MANUALE DI ISTRUZIONI GEBRAUCHSANLEITUNG

MANUALE DI ISTRUZIONI GEBRAUCHSANLEITUNG
6199/6180/6160
MANUALE DI ISTRUZIONI
GEBRAUCHSANLEITUNG
F-1
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Beim Gebrauch dieser Maschine sollten Sie stets grundlegende Sicherheitsmaßnahmen beachten.
Lesen Sie sämtliche Hinweise vor Gebrauch der Maschine aufmerksam durch.
ACHTUNG - Zur Vermeidung elektrischer Schläge:
● Die Maschine nie unbeaufsichtigt lassen, wenn sie mit dem Stromnetz verbunden ist.
Unmittelbar nach dem Gebrauch sowie vor jeder Reinigung den Stecker aus der Steckdose
ziehen.
VORSICHT -
Zur Vermeidung von Bränden, elektrischen
Schlägen und Personenschäden:
● Die Netzspannung (Spannung des Steckdosenanschlusses) muss unbedingt mit der
Nennspannung des Motors übereinstimmen.
● Die Maschine darf nur zur dem in diesem Handbuch beschriebenen Zweck verwendet
w e r d e n . B e n u t z e n S i e a u s s c h l i e ß l i c h Z u b e h ö r, d a s v o m H e r s t e l l e r i n d i e s e r
Bedienungsanleitung empfohlen wird.
● Zur Durchführung von Arbeiten im Nadelbereich, wie Einfädeln der Nadel oder Greifer
sowie zum Nadel-, Stichplatten- oder Nähfußwechsel usw. den Netzstecker aus der
Steckdose ziehen oder die Maschine ausschalten.
● Der Stecker der Nähmaschine aus der Steckdose ziehen, wenn Abdeckungen entfernt werden,
beim Schmieren oder wenn sonstige Wartungsarbeiten, die in dieser Anleitung beschrieben
sind, durch den Benutzer ausgeführt werden.
● Selbstständige Einstellungen des Motorriemens sind nicht gestattet. Sollten entsprechende
Einstellungen notwendig sein, ist die zuständige Singer-Vertretung zu kontaktieren.
● Den Netzstecker nicht am Kabel, sonder am Stecker aus der Steckdose ziehen.
● Den Fußanlasser vorsichtig behandeln und nicht zu Boden fallen lassen. Insbesondere dürfen
keine Gegenstände auf den Fußanlasser gestellt werden.
● Stets die korrekte Stichplatte verwenden. Eine falsche Stichplatte kann Nadelbruch
verursachen.
● Keine verbogenen Nadeln verwenden.
● Beim Nähen die Finger von allen sich bewegenden Teilen fernhalten. Besondere Vorsicht ist
im Bereich um die Nähmaschinennadel geboten.
● Das Nähgut beim Nähen nicht ziehen oder schieben. Dadurch könnte die Nadel verbogen
werden und brechen.
● Maschine ausschließlich am Tragegriff heben und bewegen.
● Die Maschine darf auf keinen Fall betrieben werden, wenn Kabel bzw. Stecker beschädigt
sind, die Maschine nicht ordnungsgemäß arbeitet, zu Boden gefallen ist oder wenn sie
beschädigt bzw. nass wurde. Ist eine Überprüfung bzw. Reparatur notwendig oder sind
elektrische bzw. mechanische Justierungen erforderlich, so bringen Sie die Maschine zum
nächstgelegenen Singer- Vertragshändler oder Singer-Kundendienst.
2
● Die Maschine darf nicht betrieben werden, falls irgendwelche Luftöffnungen verschlossen
sind. Halten Sie die Belüftungsöffnungen der Maschine und des Fußanlassers frei von
Flusen, Staub und losem Gewebe.
● Keine Gegenstände in die Öffnungen der Maschine stecken bzw. fallen lassen.
● Maschine nicht im Freien betreiben.
● Die Maschine darf nicht an Orten betrieben werden, an denen Sprays oder reiner Sauerstoff
verwendet werden.
● Die Maschine darf nicht als Spielzeug benutzt werden. Höchste Aufmerksamkeit ist geboten,
wenn die Maschine von Kindern oder im Beisein von Kindern benutzt wird.
● Weder Maschine noch Maschinenkoffer direkter Sonneneinstrahlung oder sehr warmem bzw.
feuchtem Raumklima aussetzen.
● Die Maschine, der Fußanlasser und das Netzkabel dürfen nicht mit nassen Händen, nassen
Tüchern oder sonstigen nassen Gegenständen angefasst werden.
● Den Netzstecker nicht an eine Mehrfachsteckdose anschließen, an die mehrere andere
Netzkabel anderer Geräte angeschlossen sind.
● Die Maschine nur auf einem ebenen und stabilen Tisch benutzen.
● Vor jeder Inbetriebnahme Freiarm- und Greiferraumdeckel der Maschine schließen.
● Nähfuß und Nadeln für Kinder unzugänglich aufbewahren.
● Maschine nicht selbsttätig auseinanderbauen oder verändern.
● Vor der Maschinenpflege sicherstellen, dass der Netzschalter ausgeschaltet und der Stecker
aus der Steckdose gezogen ist.
Ist das Netzkabel beschädigt, muss es vom Hersteller, Händler bzw. durch eine sonstige
qualifizierte Person ausgetauscht werden, um eine potentielle Gefahrenquelle zu eliminieren.
Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen (einschließlich Kinder) mit
eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels
Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden durch eine
für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisung, wie
das Gerät zu benutzen ist.
Schalten Sie die Maschine stets aus, wenn Sie sie unbeaufsichtigt lassen.
Ziehen Sie vor Wartung der Maschine den Netzstecker.
Wenn die Leuchteinheit beschädigt ist, muss sie von einem autorisierten Händler ausgetauscht
werden.
Entsorgungshinweis:
Halten Sie Verpackungsmaterial von Kindern fern und entsorgen Sie dieses
umweltgerecht.
Wenn die Nähmaschine einmal ausgedient hat, dann entsorgen Sie diese an einer
Sammelstelle für Elektround Elektronikschrott.
SINGER ist ein eingetragenes Warenzeichen von The Singer Company Limited oder zugehörigen
Tochterunternehmen.
©2010 The Singer Company Limited oder zugehörige Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.
3
INHALTSVERZEICHNIS
1.IHRE NÄHMASCHINE STELLT SICH VOR
Teile der Maschine-------------------------------6-7
Zubehör--------------------------------------------- 8
Inbetriebnahme der Maschine-------------------- 9
Garnrollenhalter-----------------------------------10
Horizontaler Garnrollenhalter
Nähfussheber--------------------------------------10
Transportabdeckplatte,
Freiarm verwenden-------------------------------11
Unterfaden spulen--------------------------------12
Herausnehmen der Spulenkapsel,
Einsetzen der Spule in die Spulenkapsel------13
Einsetzen der Spulenkapsel in den Greifer,
Oberfaden einfädeln-------------------------- -14-15
Gebrauch des Nadeleinfädlers------------------16
Unterfaden heraufholen--------------------------17
Stoff-, Garn- und Nadeltabelle------------------18
Nadel auswechseln-------------------------------19
Fadenspannung einstellen------------------- -20-21
Bei Geradstich, bei Zickzackstich und Zierstichen
Bedienungsfeldfunktionen------------------- -22-23
Stichnummertasten,
Einstellungstasten für Stichlänge
/Stichbreite und Nadelposition
Nadelpositionen für den Geradstich------------23
Regulierung der Unterfadenspannung,
Nähfuß auswechseln------------------------------24
Hilfemeldung--------------------------------------25
Rückwärtsschalter--------------------------------26
Doppelfunktionsschalter zum Rückwärtsnähen und Vernähen
2. NÄHBEGINN
Nachschlagtabelle für Stichlängen und
Stichbreiten ----------------------------------- -27-30
Übersicht Stichmusternummern----------------31
Geradstich------------------------------------- -32-33
Gerade nähen mit den Führungslinien
Quiltstich mit Handarbeitoptik-------------- -34-35
Reißverschluss einnähen / Kordonieren
Zickzackstich--------------------------------------36
Stichbreite und Stichlänge einstellen
Mehrfacher Zickzackstich,
Muschelstich---------------------------------- -37-38
Raupenstich, Platzierung von Mustern
Knopf annähen------------------------------------39
Blindstich-------------------------------------- -40-41
Stretchstiche----------------------------------- -42-47
Stretchgeradstich, Wabenstich,
Overlockstich, Federstich,
Stretchzickzackstich,
Doppelter Overlockstich,
Kreuzstich, Entredeuxstich,
Leiterstich, Pikotstich,
Kantenstich, geneigter Kantenstich,
Stretchoverlockstich, Hexenstich,
Griechischer Stich, Grätenstich,
Dornstich, doppelter Overlockstich,
Fagottstich, Stretchpatchworkstich
Mehr Zierstiche u. Ideen für Dekorationen---48
Knopflöcher----------------------------------- -49-51
Automatische Knopflöcher,
Gebrauch des Knopflochfußes,
Vorbereitung zum Nähen,
Knopfloch mit Einlauffaden
3. PFLEGE UND REINIGUNG DER
NÄHMASCHINE
Reinigung des Greiferbereichs-------------- -52-53
4.OPTIONALES ZUBEHÖR
Großer Anschiebetisch---------------------------54
5. NÜTZLICHE TIPPS BEI STÖRUNGEN
--------------------------------------------- -55-56
Europäische Ausführung
Abmessungen: 420 mm ×205 mm × 311 mm
Gewicht: 6,2 kg
Nennspannung: 230 V ~
Netzfrequenz: 50 Hz
Leistungsaufnahme: 65 W
Umgebungstemperatur: Normaltemperatur
Geräuschpegel: weniger als 70 db (A)
5
1. PRESENTAZIONE DELLA MACCHINA PER CUCIRE
1. IHRE NÄHMASCHINE STELLT SICH VOR
PARTI E COMPONENTI
1. Guidafilo
2. Leva tendi-filo
3. Controllo di tensione del filo
4. Coperchio anteriore
5. Tagliafilo
6. Piano estraibile (vano accessori)
7. Annaspatoio
8. Fermo di avvolgimento bobina
9. Guida dei motivi
10. Tasto per cucitura all’indietro
11.Maniglia
12. Portarocchetto orizzontale
13.Volantino
14. Interruttore di alimentazione/
illuminazione
15. Presa per cavo di alimentazione
16. Piastrina di identificazione
17. Guidafilo
18. Leva per occhielli
19. Leva alzapiedino
20. Guidafilo
21. Infila-ago automatico
22. Guidafilo
23. Vite del piedino
24.Ago
25. Placca d’ago
26. Barra d’ago
27. Tagliafilo
28. Tasto di sgancio del piedino
29. Vite del morsetto dell’ago
30.Piedino
31.Griffe
32. Piano di lavoro grande
33. Cavo di alimentazione
34.Reostato
35. Manuale di istruzioni
1
2
8
3
4
5
6
9
10
11
12
13
17
14
18
15
19
16
20
21
22
23
24
25
6
7
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
TEILE DER MASCHINE
1.
2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.
10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26.
27. 28. 29. 30. 31. 32.
33.
34.
35.
Fadenführung
Fadenhebel
Fadenspannungs-Einstellrad
Kopfdeckel
Fadenabschneider
Anschiebetisch (Zubehörbox)
Spuler
Spulstopp
Stichmusterübersicht
Rückwärtsschalter
Tragegriff
Horizontaler Garnrollenhalter
Handrad
Hauptschalter
Netzanschluss
Typenschild
Fadenführung
Knopflochhebel
Nähfußheber
Fadenführung
Nadeleinfädler
Fadenführung
Nähfußschraube
Nadel
Stichplatte
Nadelstange
Nähfußhalter
Nähfuß-Auslöser
Nadelklemmschraube
Nähfuß
Transporteure
Großer Anschiebetisch
Netzkabel
Fußanlasser
Gebrauchsanleitung
7
ACCESSORI
ZUBEHÖR
1
2
6
5
9
1. Aghi
2. Bobine (3 in totale, 1 nella macchina)
3. Portarocchetto ausiliario
4. Dischi di feltro per rocchetti (2)
5. Fermarocchetto
6. Taglia-asole/Spazzola/Scucitore
7. Cacciavite per placca d’ago
8. Placca di rammendo
9. Piedino per cerniere
10. Piedino per occhielli
1. Nadelsatz
2. 3 x Spulen (1 in der Maschine)
3. Zweiter Garnrollenhalter
4. Unterlegscheiben (2 x)
5. Fadenablaufscheibe
6. Trennmesser/Pinsel
7. Stichplattenschlüssel
8. Transport-Abdeckplatte
9. Reißverschlussfuß
10. Knopflochfuß
8
4
3
7
8
10
Il piedino montato sulla vostra
macchina per cucire è chiamato
Piedino Standard e viene utilizzato
per la maggior parte delle cuciture.
Der mitgelieferte Nähfuß nennt sich
Standard-Nähfuß und wird bei den
meisten Näharbeiten verwendet.
COLLEGAMENTO DELLA MACCHINA
INBETRIEBNAHME DER MASCHINE
Maschine immer durch
Herausziehen des Netzsteckers
aus der Steckdose vom Netz
trennen.
P e r s c o l l e g a r e
l’alimentazione elettrica,
togliete sempre la spina
dalla presa nel muro.
Spinotto del reostato
Stecker
Spegnete (“OFF”) l’interruttore di
alimentazione / illuminazione
Hauptschalter auf OFF/AUS
Prese sul lato macchina
Anschlussbuchse
1
3
2
Cavo di alimentazione
Netzkabel
Reostato
Fußanlasser
Prima di utilizzare la vostra macchina per cucire per la prima volta, ricordate di pulire la
placca d’ago da eventuali presenze di olio.
CAV O DI ALIMENTAZIONE / REOSTATO
Inserite il connettore del cavo d i alimentazione nella presa sul lato della macchina (1) e
la spina nella presa di rete (2), come mostra la figura. Collegate lo spinotto del reostato
all’apposita presa (3) sulla macchina.
NOTA: Se il reostato non è collegato, la macchina non funziona.
Bevor Sie die Maschine zum ersten Mal benutzen, wischen Sie bitte überschüssiges Öl ab, das
sich während des Transports im Stichplattenbereich ansammeln kann.
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS / FUSSANLASSER
Schließen Sie den Netzstecker (1) der Maschine an die Steckdose (2) wie abgebildet. Schließen
Sie den Stecker (3) des Fußanlassers an die Anschlussbuchse der Nähmaschine an.
HINWEIS: Bei nicht angeschlossenem Fußanlasser kann die Nähmaschine nicht in
Betrieb genommen werden.
INTERUTTORE DI ALIMENTAZIONE/ILLUMINAZIONE
HAUPTSCHALTER
Per far funzionare la macchina è necessario
accendere l’interruttore di alimentazione/
illuminazione. Lo stesso interruttore controlla sia
l’alimentazione della macchina che l’accensione
della lampadina. Quando si effettuano interventi
sulla m a c c h i n a , come m a n u te n z i o
n e o sostituzione degli aghi, bisogna sempre
scollegare la macchina dalla presa di rete.
Ihre Maschine näht nur, wenn der Hauptschalter
eingeschaltet ist. Durch den Hauptschalter wird
auch das Nählicht aus- und eingeschaltet. Bei
Wartungsarbeiten oder beim Auswechseln von Nadel
oder Nählicht muss die Maschine durch Ziehen des
Netzsteckers aus der Steckdose vom Netz getrennt
werden.
Interruttore di alimentazione/
illuminazione spento (OFF)
Hauptschalter OFF/AUS
Interruttore di alimentazione/
illuminazione acceso (ON)
Hauptschalter ON/EIN
9
PORTAROCCHETTI
GARNROLLENHALTER
PORTAROCCHETTO ORIZZONTALE
HORIZONTALER GARNROLLENHALTER
Mettete il rocchetto di filo sul portarocchetto
e fissatelo con il fermarocchetto, controllando
che il filo scorra con facilità. Se il rocchetto ha
una tacca ferma-filo, questa deve trovarsi a
destra.
P O R TA R O C C H E T T O V E R T I C A L E p e r
rocchetti grandi
Inserite il portarocchetto e infilatevi sopra un
dischetto di feltro. Inserite un rocchetto di filo.
Stecken Sie die Garnrolle auf den Garnrollenhalter
und sichern Sie sie mit einer Fadenablaufscheibe,
damit der Faden gut abläuft. Ist die Garnrolle mit
einer Fadenvorspannung ausgestattet, sollte diese
nach rechts zeigen.
VERTIKALER GARNROLLENHALTER für
größere Garnrollen
Garnrollenhalter anbringen und eine
Unterlegscheibe darauf setzen. Stecken Sie eine
Garnrolle auf den Garnrollenhalter.
LEVA ALZA-PIEDINO
NÄHFUSSHEBER
La leva alza-piedino può avere tre posizioni.
1. Abbassate la leva alza-piedino per cucire.
2.Sollevate a metà la leva per inserire o
togliere il tessuto.
3.Sollevate completamente la leva per sostituire
il piedino o per togliere tessuto molto spesso.
Es gibt drei Positionen für den Nähfuß.
1. Nähfuß in unterster Stellung : zum Nähen.
2. Nähfuß in mittlerer Stellung : zum Einlegen und
Herausnehmen des Nähgutes.
3. Nähfuß in oberster Stellung : zum Auswechseln
des Nähfußes oder Herausnehmen von besonders
dickem Nähgut.
10
Rocchetto
Garnrolle
Dischetti di feltro
Unterlegscheibe
Portarocchetto verticale
Vertikaler Garnrollenhalter
Tacca ferma-filo
Fadenvorspannung
Rocchetto
Garnrolle
Portarocchetto
Garnrollenhalter
Fermarocchetto
Fadenablaufscheibe
PLACCA PER IL RAMMENDO
TRANSPORTABDECKPLATTE
Utilizzate la placca per il rammendo se volete
controllare manualmente il trascinamento
del tessuto, ad esempio per cucire bottoni
o rammendare. Sollevate l’ago e il piedino.
Inserite la placca per il rammendo sulla placca
d’ago, in modo che i due perni sul lato inferiore
entrino nei due fori della placca d’ago.
Verwenden Sie die Transport-Abdeckplatte, wenn
Sie den automatischen Transport der Maschine zum
Annähen von Knöpfen, Freihand-Nähen und Stopfen
ausschalten wollen. Sie können dann den Stoff selbst
führen und bewegen. Zum Einbauen bringen Sie
Nadel und Nähfuß nach oben. Legen Sie die TransportAbdeckplatte so auf die Stichplatte, dass die unteren
Kerben in die Bohrungen einrasten.
CONVERSIONE A BRACCIO
LIBERO
FREIARM VERWENDEN
La vostra macchina per cucire può essere
utilizzata anche come modello a braccio libero.
Quando il piano estraibile è in posizione, si
tratta di un modello convenzionale dotato di
un’ampia superficie di lavoro. Per togliere il
piano estraibile, prendetelo saldamente con
entrambi le mani e tirate verso sinistra, come
indicato dalla figura. Per inserirlo di nuovo,
fatelo scorrere nella sua sede, fino a che non
si fissa con uno scatto. Senza piano estraibile,
la macchina diventa un modello a braccio
libero, ideale per cuciture difficili, come abiti
per bambini, polsini o gambe di pantaloni.
replace, slide the extension table back into
place until it clicks. With the extension table
removed the machine converts into a freearm model for sewing children’s clothes, cuffs,
trouser legs, and other hard-to-reach places.
Sie können Ihre Maschine sowohl als Freiarm- als auch als Flachbett-Maschine benutzen. Bei
eingebautem Anschiebetisch haben Sie eine größere Arbeitsfläche als bei einem FlachbettModell. Zum Entfernen, halten Sie den Anschiebetisch mit beiden Händen fest und ziehen Sie
ihn von der Maschine weg. Zum Einsetzen, schieben Sie den Anschiebetisch in die richtige
Position, bis er einrastet. Ohne Anschiebetisch kann die Maschine als Freiarm- Nähmaschine
zum Nähen von Kinderbekleidung, Manschetten, Hosenbeinen und anderen schwer zugänglichen
Stellen verwendet werden.
11
AVVOLGIMENTO DELLA BOBINA
UNTERFADEN SPULEN
Controllate che le bobine utilizzate
siano del tipo Class 15J.
1.Mettete un rocchetto di filo sul portarocchetto
e fissatelo con un fermarocchetto. Estraete il
filo dal rocchetto e passatelo nelle guide del
filo, come indicato dalla figura.
2.Fate passare l’estremità del filo all’interno del
foro nella bobina, come indicato.
3.S p o s t a t e c o m p l e t a m e n t e a s i n i s t r a
annaspatoio della bobina, se non è già
in quella posizione. Mettete la bobina
sull’albero con l’estremità di filo che
fuoriesce dall’alto. Premete a destra l’albero
della bobina fino a che non si fissa con uno
scatto. Tenete con le dita l’estremità del filo.
4.Avviate la macchina. La bobina smetterà
automaticamente di girare quando sarà
completamente piena. Portate a sinistra
l’albero per togliere la bobina e tagliare il filo.
Stellen Sie sicher, dass Sie Spulen der Klasse
15 J verwenden.
1.S t e c k e n S i e e i n e G a r n r o l l e a u f d e n
Garnrollenhalter und sichern Sie sie mit
der kleinen Fadenablaufscheibe. Ziehen
Sie den Faden von der Garnrolle durch die
Fadenführungen, wie in der Abbildung gezeigt.
2. Ziehen Sie das Fadenende durch das Loch in der
Spule (siehe Abbildung).
3. Drücken Sie den Spuler so weit wie möglich
nach links, (wenn sich der Spuler nicht links
befindet). Stecken Sie die Spule so auf den
Spuler, dass das Fadenende nach oben zeigt.
Drücken Sie nun den Spuler nach rechts bis es
klickt, und halten Sie das Fadenende fest.
4. Starten Sie die Maschine. Wenn die Spule voll ist,
schaltet sich der Spuler von selbst ab. Drücken
Sie den Spuler wieder nach links, nehmen Sie die
Spule ab, und schneiden Sie die Fadenenden ab.
12
1
2
3
4
COME TOGLIERE LA SCATOLA
BOBINA DALLA SPOLETTA
HERAUSNEHMEN DER
SPULENKAPSEL
1.Portate l'ago nella sua posizione più alta,
ruotando verso di voi il volantino (in senso
antiorario).
2. Aprite il coperchio di accesso alla bobina
tirandolo verso il basso. Aprite il chiavistello
della scatola bobina con le dita, come
mostrato dalla figura, e togliete la scatola
bobina dalla spoletta.
3. Lasciando andare il chiavistello, la bobina
cadrà fuori dalla sua scatola.
1. Bringen Sie die Nadel in ihre höchste Stellung,
indem Sie das Handrad nach vorn drehen.
2. Öffnen Sie die Freiarmklappe, indem Sie sie
nach vorn ziehen. Öffnen Sie die Klappe der
Spulenkapsel (siehe Skizze), und ziehen Sie die
Spulenkapsel aus dem Greifer.
3. Lassen Sie die Klappe der Spulenkapsel los, und
die Spule fällt heraus.
INSERIMENTO DELLA BOBINA
NELLA SCATOLA BOBINA
EINSETZEN DER SPULE IN DIE
SPULENKAPSEL
1. Tenete la bobina con la mano destra, con il
filo che si srotola in senso orario.
2. Inserite la bobina nella scatola bobina, con
10 cm di filo che pendono dalla bobina.
3. Tirate il filo nella scanalatura della scatola
bobina, facendolo passare sotto alla molla di
tensione.
Si aggancerà con uno scatto.
4. Fate in modo che circa 10 cm di filo
fuoriescano dalla scatola bobina.
1. Nehmen Sie die Spulenkapsel in die linke.
Hand, und legen Sie die Spule so ein, dass sich
die Spule im Uhrzeigersinn dreht.
2. Legen Sie den Faden in den Schlitz der
Spulenkapsel.
3. Ziehen Sie den Faden unter die Spannungsfeder.
4. Ziehen Sie etwa 15 cm Faden aus der Spule
heraus.
13
INSERIMENTO DELLA SCATOLA
BOBINA NELLA SPOLETTA
EINSETZEN DER SPULENKAPSEL
IN DEN GREIFER
Scanalatura
Ausschnitt für Kapselfinger
1.Aprite lo sportellino della spoletta, con il
perno di inserimento verso l'alto.
2. Inserite la scatola bobina sul fuso centrale
della spoletta, tenendo il filo verso di voi.
N O TA : C o n t r o l l a t e c h e i l p e r n o d i
inserimento entri perfettamente nella
scanalatura corrispondente sulla parte
alta della spoletta.
3. Lasciate lo sportellino per bloccare la
scatola bobina.
1. Fassen Sie die Spulenkapsel mit der linken Hand,
öffnen Sie die Spulenklappe, und stecken Sie die
Kapsel mit dem Kapselfinger nach oben auf den
Stift in der Mitte des Greifers.
2. Achten Sie darauf, dass der Faden frei nach
außen hängt und nicht von der Kapsel
eingeklemmt wird.
Perno di inserimento
Spulenklappe
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass der
Kapselfinger der Spulenkapsel genau
i n d e m e n t s p re c h e n d e n A u s s c h n i t t d e s
Greiferbahndeckringes liegt.
3. Wenn Sie nun die Spulenklappe loslassen, rastet
die Spulenkapsel im Greifer ein.
COME INFILARE IL FILO SUPERIORE
OBERFADEN EINFÄDELN
(A)
A. Sollevate la leva alza-piedino. Ricordate
sempre di sollevare la leva alza-piedino
prima di infilare il filo superiore. (Se la leva
alza-piedino non è sollevata non è possibile
ottenere la corretta tensione del filo.)
B. Ruotate il volantino verso di voi per portare
l’ago nella sua posizione più elevata e
rendere visibile la leva tendi-filo.
A . S t e l l e n S i e d e n N ä h f u ß h e b e r h o c h . Vo r
dem Einfädeln ist immer zu prüfen, dass
der Nähfußheber „oben” steht. (Wenn der
Nähfußheber nicht angehoben wird, kann keine
korrekte Fadenspannung eingestellt werden.)
B. Drehen Sie das Handrad entgegen dem
Uhrzeigersinn, bis die Nadel in oberster Stellung
und der Fadenhebel sichtbar ist.
14
(B)
(C)
3
①
1
③
②
2
4
5
④
⑤
C. Infilate la macchina con la mano sinistra mentre, con la destra, tenete ben saldo il filo.
Seguite l’ordine indicato dalle figure.
* Fatelo passare, da destra a sinistra, attraverso la leva tendi-filo (3).
* Fate passare il filo attraverso la cruna dell’ago (5) dal davanti al dietro.
(Nelle pagine successive troverete le istruzioni per l’Infilatura Automatica dell’Ago.)
IMPORTANTE: Per verificare che il filo passi correttamente nei dischi di tensione
effettuate questo semplice controllo:
1.) Con il piedino sollevato, tirate il filo verso il lato posteriore della macchina.
Controllate che la resistenza sia leggera e che l’ago non si fletta o si fletta poco.
2.) Ora abbassate il piedino e tirate nuovamente i l f i l o verso i l lato posteriore della
macchina. Questa vol ta dov r e s te incont r a r e una resistenza molto maggiore e l’ago dovrebbe flettersi di più. Se il filo non fa resistenza significa che non avete infilato correttamente la la macchina e dovete infilarla di nuovo.
C. Halten Sie den Faden mit der rechten Hand fest und fädeln Sie die Maschine mit der linken Hand entsprechend der abgebildeten Reihenfolge.
* Dann von rechts nach links durch den Fadenhebel (3).
* Ziehen Sie dann den Faden durch das Nadelöhr (5) von vorne nach hinten.
(Der Gebrauch des automatischen Nadeleinfädlers ist auf folgender Seite beschrieben).
WICHTIGER HINWEIS: Eine einfache Prüfung der korrekten Einfädelung durch
die Spannungsscheiben lässt sich wie folgt durchführen:
1.) Bei angehobenem Nähfuß ziehen Sie den Faden zur Maschinenrückseite. Dabei sollten
Sie nur einen leichten Widerstand spüren und keine bzw. nur eine leichte Biegung der Nadel beobachten.
2.) Nun senken Sie den Nähfuß und ziehen Sie den Faden zur Maschinenrückseite noch einmal.
Diesmal sollten Sie einen beträchtlichen Widerstand spüren sowie eine größere Biegung der
Nadel beobachten. Sollten Sie keinen Widerstand spüren, weist dies auf eine falsche
Einfädelung der Maschinen hin. Sie sollten das Einfädeln wiederholen.
15
INFILATURA AUTOMATICA
DELL’AGO
GEBRAUCH DES
NADELEINFÄDLERS
1
Ruotate il volantino verso di voi per portare l’ago
nella sua posizione più alta.
1. Agganciate il filo alla guida, come nella
figura.
2. Tirate verso il basso la leva, tenendo
l’estremità del filo.
3. Ruotate completamente la leva.
4. Fate passare il filo nel piccolo gancio
all’estremità della
leva e tirate verso l’alto.
5. Riportate la leva nella sua posizione iniziale.
L’ago si sarà infilato automaticamente.
6. Lasciate la leva e allontanate da voi il filo.
N O TA : P e r u n ’ i n f i l a t u r a c o r r e t t a
utilizzando il sistema automatico, vi
raccomandiamo di selezionare la cucitura
diritta.
Bringen Sie die Nadel in die höchste Stellung,
indem Sie das Handrad entgegen dem Uhrzeigersinn
drehen.
1. Haken Sie den Faden in den Einfädlerhaken ein,
wie in der Abbildung gezeigt.
2. Halten Sie das Fadenende fest und senken Sie
den Hebel des Nadeleinfädlers ab.
3. Drehen Sie nun den Hebel bis zum Anschlag.
4. Ziehen Sie den Faden unter die Zunge des
Nadeleinfädlers und dann nach oben.
5. Drehen Sie den Hebel zurück. Die Nadel wird
automatisch eingefädelt.
6. Lassen Sie den Hebel los und ziehen Sie den
Faden weg.
HINWEIS: Zum Einfädeln mit dem
Nadeleinfädler sollte die Maschine auf
Geradstich eingestellt sein.
16
2
3
4
5
6
COME RACCOGLIERE IL FILO
DELLA BOBINA
UNTERFADEN HERAUFHOLEN
1
1. Sollevate la leva alza-piedino.
2. Tenendo delicatamente il filo dell’ago con la
vostra mano sinistra, ruotate verso di voi il
volantino con la mano destra, fino a portare
l’ago nella sua posizione più elevata.
NOTA: Vi è un modo rapido di raccogliere
il filo della bobina: mentre è selezionato
il punto diritto, toccate e rilasciate il tasto
per la cucitura all’indietro. La macchina
farà un ciclo “giù-su” e si fermerà con
l’ago alzato. Fermarsi sempre con l’ago
“completamente sollevato” è una delle
caratteristiche della vostra macchina per
cucire computerizzata.
3. Sollevate delicatamente verso l’alto il filo
superiore e raccogliete il filo della bobina,
che apparirà attraverso l’apertura della
placca d’ago.
4. Prendete insieme il filo superiore e il filo
della bobina, tirateli in fuori per circa 15
cm e portateli verso il lato posteriore della
macchina, sotto al piedino.
2
3
1. Stellen Sie den Nähfußheber nach oben.
2. Halten Sie den Oberfaden leicht mit der linken
Hand, und drehen Sie das Handrad entgegen dem
Uhrzeigersinn, sodass die Nadel erst nach unten
und dann in die höchste Stellung gebracht wird.
HINWEIS: Der Unterfaden lässt sich schnell
heraufholen, indem man bei eingestelltem
Geradstich den Rückwärtsschalter kurz
betätigt und loslässt. Die Nähmaschine
wird eine Bewegung nach unten und dann
nach oben ausführen und bei angehobener
Nadel anhalten. Es ist typisch für diese
computergesteuerte Nähmaschine, dass sie
immer mit der Nadel in oberster Stellung
stehen bleibt.
4
3. Ziehen Sie leicht am Oberfaden. Der Unterfaden
wird durch die Öffnung in der Stichplatte
heraufkommen.
4. Ziehen Sie Ober- und Unterfaden etwa 15 cm
heraus, und legen Sie beide Fäden nach hinten
unter den Nähfuß.
17
TABELLA GUIDA DEI TESSUTI, DEI FILATI E DEGLI AGHI
Dal tipo di tessuto dipende la scelta di ago e filo. Questa tabella vuole essere una guida
pratica per aiutare la vostra scelta. Consultatela sempre prima di iniziare un lavoro di
cucitura. Ricordate sempre di utilizzare lo stesso tipo di filo sia nella bobina che nel
rocchetto superiore.
TESSUTI
FILATO
I tessuti sotto indicati possona essere di qualsia si fibra:
cotone-lino-seta-lana-sinteticorayon ecc. I nomi indicati
servono a dare un’idea della pesantezza del tessuto.
Batista
Cotone/Poliestere
Chiffon
LEGERO
100% Poliestere
Crèpe
* Mercerizzato, mis. 60
Corduroy / Flanelia
Cotone/Poliestere
MEDIO/
Gabardine / Lino
100% Poliestere
LEGERO
Mussola /
* Mercerizzato, mis. 50
Crèpe di lana
Nylon
Tessuto bonded /
Cotone/Poliestere
Canavaccio /
MEDIO/
100% Poliestere
Denim / Tela olona
PESANTE
*
Mercerizzato, mis. 40
Tela da vela
MAGLIA
Maglia grossa
Cotone/Poliestere
Maglia doppia
Jersey
Tricot
Poliestere
Nylon
AGHI
TIPO
MISURA
2020
gambo
rosso
11/80
fascetta
arancione
2020
gambo
rosso
14/90
fascetta blu
2020
gambo
rosso
16/100
fascetta viola
18/110
fascetta giallo
2045
gambo
giallo
11/80
fascetta
arancione
14/90
fascetta blu
16/100
fascetta viola
* Per i migliori risultati, utilizzate sempre aghi marca Singer.
STOFF-, GARN- UND NADELTABELLE
Die Auswahl der korrekten Nadel und des richtigen Garns hängt vom zu verarbeitenden Stoff ab.
Folgende Tabelle ist eine praktische Hilfe bei der Auswahl von Nadeln und Garnen. Sehen Sie hier nach,
bevor Sie mit jeder Näharbeit anfangen. Achten Sie darauf, dass Sie denselben Garntyp und dieselbe
Fadenstärke für Ober- und Unterfaden verwenden.
STOFF
GARN
NADELN
Untenstehende Stoffe können
aus Baumwolle, Leinen, Seide,
Wolle, Synthetik, Viskose oder
Mischfasern bestehen. Sie sind
als Beispiele für die entsprechende
Gewichtsklasse aufgelistet.
TYPE
STÄRKE
Leicht
Batist
Chiffon
Crêpe
Baumwoll-Polyester
100 % Polyester
* merzerisiert Nr. 60*
2020
roter Schaft
11/80
orange Markierung
Mittelschwer
Cordsamt, / Flanell
Gabardine
Gingham / Leinen
Musselin
Wollkrepp
Baumwoll-Polyester
100 % Polyester
* merzerisiert Nr. 50*
Nylon
2020
roter Schaft
14/90
blaue Markierung
Schwer
Kaschiertes Gewebe
Kanevas
Mantelstoff / Jeans
Duck / Segeltuch
Baumwoll-Polyester
100 % Polyester
* merzerisiert Nr. 40*
* hochfestes Garn
2020
roter Schaft
16/100
violett Markierung
18/110
gelbe Markierung
Strickwaren
Kaschierte Strickware
Doppel-Maschenware
Jersey / Trikot
Baumwoll-Polyester
Polyester
Nylon
2045
gelber Schaft
* Verwenden Sie nur Singer Markennadeln für bessere Ergebnisse
18
11/80
orange Markierung
14/90
blaue Markierung
16/100
violett Markierung
SOSTITUZIONE DELL’AGO
NADEL AUSWECHSELN
S c o l l e g a t e s e m p r e
l’alimentazione della macchina,
staccando la spina dalla presa
di rete.
1. Girate verso di voi il volantino per portare
l’ago nella sua posizione più alta.
2. Allentate la vite del morsetto ruotandola
verso di voi.
3. Togliete l’ago tirandolo verso il basso.
4. Inserite il nuovo ago nel morsetto, con il lato
piatto rivolto verso il lato posteriore.
5. Premete a fondo l’ago, fino a che è
possibile.
6. Stringete la vite del morsetto con il
cacciavite.
Lato piatto
Flache Seite
Ago
Nadel
Perno
Stift
N O TA : S t r i n g e t e f i n o a c h e l ’ a g o è
ben fisso, senza esercitare una forza
eccessiva.
Indicazioni utili: posizionate un pezzo
di tessuto sotto il piedino e abbassate il
piedino: è più semplice cambiare l’ago
e con questo accorgimento eviterà che
l’ago cada nell’alloggiamento della placca
ago.
Lato piatto verso il dietro
Flache Seite nach hinten.
Maschine immer durch
Herausziehen des Netzsteckers aus
der Steckdose vom Netz trennen.
1. Handrad entgegen dem Uhrzeigersinn drehen,
bis die Nadel in höchster Stellung steht.
2. Nadelklemmschraube entgegen dem
Uhrzeigersinn herausdrehen.
3. Nadel nach unten ziehen und herausnehmen.
4. Neue Nadel in den Nadelhalter mit der
abgeflachten Seite nach hinten einsetzen.
5. Nadel bis zum Anschlag nach oben drücken.
6. Nadelklemmschraube mit dem mitgelieferten
Schraubenzieher festziehen.
HINWEIS: Ziehen Sie fest, aber nicht zu fest.
Tipp: Das Austauschen der Nadel ist einfacher,
wenn man ein Stoffstück unter den Nähfuß
legt und den Nähfuß senkt. Dies verhindert,
dass die Nadel in das Stichplattenloch fällt.
19
COME REGOLARE LA TENSIONE DEL FILO SUPERIORE
FADENSPANNUNG EINSTELLEN
Rovescio
Unterseite
Diritto
Oberseite
Punto superiore troppo teso
Oberfadenspannung zu hoch
Punto superiore troppo poco teso
Oberfadenspannung zu niedrig
Bilanciamento corretto
korrekt
Diminuire la tensione
Spannung verringern
Aumentare la tensione
Spannung erhöhen
Il 90% delle vostre cuciture verrà effettuato tenendo impostata su 5 la manopola di
regolazione della tensione del filo, posta sul lato superiore della macchina.
Indicazioni utili: una leggera regolazione del lato + o – rispetto ad 5 migliorerà
l’aspetto della cucitura.
Für 90 % Ihrer Näharbeiten brauchen Sie nur das Fadenspannungs-Einstellrad auf „ 5 ” zu stellen.
Das Fadenspannungs-Einstellrad befindet sich auf dem Maschinenkopf.
Tipp: Durch eine leichte Verschiebung der 5 Grundstellung in + oder - Richtung erzielt
man meistens ein besseres Nahtbild.
20
PUNTO DIRITTO
BEI GERADSTICH
L’aspetto delle vostre cuciture è determinato in gran parte dal corretto bilanciamento
tra la tensione del filo superiore e la tensione del filo della bobina. Il bilanciamento è
corretto quando questi due fili si “agganciano” a metà tra i due strati di tessuto che state
cucendo.
Se, quando iniziate a cucire, notate che la cucitura è irregolare, sarà necessario regolare
il controllo di tensione.
Tutte le regolazioni vanno effettuate con il piedino abbassato. Per il punto diritto,
normalmente, è indicata una tensione bilanciata (punti uguali sia sul diritto che sul
rovescio).
Eine gut aussehende Naht hängt weitgehend von der richtigen Fadenspannung von Ober und
Unterfaden ab. Bei korrekter Fadenspannung muss die Verschlingung der beiden Fäden in der
Mitte Ihres Nähgutes erfolgen.
Wenn Ihnen Unregelmäßigkeiten in dem Nahtbild auffallen, müssen Sie wahrscheinlich die
Fadenspannung einstellen. Zur Einstellung der Fadenspannung muss der Nähfuß gesenkt werden.
Eine symmetrische Fadenspannung (d.h. identisches Nahtbild oben und unten) ist normalerweise
nur beim Geradstich erwünscht.
PUNTO ZIG-ZAG e PUNTI DECORATIVI
BEI ZICKZACKSTICH UND ZIERSTICHEN
Il punto a zig-zag e i punti decorativi richiedono una tensione del filo minore, rispetto al
punto diritto.
Il punto sarà più bello e si produrranno meno grinze, se il filo superiore apparirà sul lato
inferiore del tessuto.
Für den Zickzackstich muss die Fadenspannung etwas loser als für den Geradstich eingestellt
werden.
Die Naht sieht schöner aus und Sie vermeiden das Nahtkräuseln, wenn der Oberfaden auf der
Stoffunterseite erscheint.
21
FUNZIONI PANNELLO DI CONTROLLO
BEDIENUNGSFELDFUNKTIONEN
Controllo di ampiezza del punto/posizione dell’ago
Stichbreite/Nadelposition bei Geradstich
Numero del punto/motivo
Stichbildnummer
Pulsanti selezione numerico
Stichnummertasten
Guida dei motivi
Stichmusterübersicht
PULSANTI SELEZIONE DIRETTA
STICHNUMMERTASTEN
Quando si accende la macchina, è selezionato
il punto dritto e sullo schermo LCD appaiono le
impostazioni predefinite.
Per selezionare i motivi, utilizzare il tasto
sinistro per la selezione della cifra a sinistra
dei motivi ed il tasto destro per la selezione
della cifra a destra; come riferimento si prega
di consultare la guida.
Sia la cifra sinistra che la cifra destra scorrono
sino a 7.
Wenn die Maschine eingeschaltet wird ist der
Geradstich eingestellt und ein Pop - up Fenster für
individuelle Einstellungsmöglichkeiten erscheint
auf dem LCD-Display.
Um ein Stichmuster auszuwählen benutzen Sie
die linke Taste zur Wahl der linken Ziffer und die
rechte Taste zur Wahl der rechten Ziffer.
22
Lunghezza del punto
Stichlänge
Display LCD
LCD-Display
Tasti di regolazione
manuale per larghezza del
punto/posizione dell’ago
Manuelle Einstellungstasten
für Stichbreite/Nadelposition
Pulsanti per la regolazione
manuale Lunghezza del
punto
Tasten für die manuelle
Einstellung der Stichlänge
Pulsanti selezione numerico
Stichnummertasten
Pulsanti per la regolazione
manuale Lunghezza del punto
Ta s t e n f ü r d i e m a n u e l l e
Einstellung der Stichlänge
Tasti di regolazione manuale per
larghezza del punto/posizione dell’ago
Manuelle Einstellungstasten für
Stichbreite/Nadelposition.
LUNGHEZZA DEL PUNTO E LARGHEZZA PUNTO/
POSIZIONE DELL’AGO PULSANTI DI REGOLAZIONE
La vostra macchina per cucire riproduce i motivi con lunghezza e larghezza punto
predefiniti.
Le impostazioni predefinite di lunghezza e larghezza punto sono sottolineate sul display.
E’ possibile cambiare manualmente la lunghezza, la larghezza o posizione del punto
dritto, a seconda delle vostre esigenze.
NOTA: Alcuni motivi offrono più opportunità di regolazione manuale rispetto
ad altri.
EINSTELLUNGSTASTEN FÜR STICHLÄNGE/
STICHBREITE UND NADELPOSITION
Ihre Nähmaschine näht mit einer voreingestellten/Standard Stichlänge und-breite.
Die Standardeinstellungen sind auf dem Display unterstrichen.
Sie können manuell die Stichlänge, Stichbreite oder Nadelposition für den Geradstich ändern.
HINWEI S : Manche Stichmuster bieten mehr Möglichkeiten der manuellen
Einstellung als andere.
POSIZIONE DELL’AGO NELLA CUCITURA DIRITTA
NADELPOSITIONEN FÜR DEN GERADSTICH
Il Controllo di ampiezza del punto permette di regolare la posizione dell’ago su 13
differenti impostazioni, come mostra la figura.
Bei dem Geradstich stehen 13 unterschiedlichen Nadelpositionen zur Verfügung. Die
Nadelposition wird mit der Nadelpositionstaste eingestellt (siehe untenstehende Abbildung).
Verso sinistra
nach links
Verso destra
nach rechts
Controllo di ampiezza
Stichbreite
23
REGOLAZIONE DELLA TENSIONE
DEL FILO DELLA BOBINA
REGULIERUNG DER
UNTERFADENSPANNUNG
Il Filo Della Bobina Richiede Una Regolazione
Della Tensione Meno Frequente Rispetto Al
Filo Superiore
Se la tensione è ben bilanciata, ma il tessuto
forma delle pieghe indesiderate, sia la
tensione del filo superiore che quella del filo
della bobina potrebbero essere eccessive e
richiedere una regolazione. Per controllare se
la tensione del filo bobina è corretta, tenete
sospesa la scatola bobina tenendola per il filo
e date una piccola scossa. Se la tensione è
corretta, la bobina si deve svolgere di pochi
centimetri (da 3 a 5). Se la tensione è troppo
debole, la bobina continua a svolgersi. Se la
tensione è eccessiva, la bobina non si svolge
per nulla. Per regolare la tensione della scatola
bobina, fate delle piccole modifiche, utilizzando
un cacciavite.
Il tessuto si arriccia
Stoff zieht sich zusammen
Aumentate
Erhöhen
Diminuite
Verringern
Die untere Fadenspannung wird nur dann verstellt, wenn durch Regulierung der Oberfadenspannung keine richtige Stichbildung erreicht wird. Durch Drehen der Schraube nach links
wird die Spannung schwächer, nach rechts fester. Ist die Stichbildung in Ordnung, die Naht zieht
sich aber zusammen, können gleichzeitig Ober-und Unterfadenspannung zu fest sein; beide
Spannungen müssen dann nachreguliert werden.
Um zu prüfen, ob die Kapselspannung korrekt ist, lassen Sie die Kapsel am Fadenende
herabhängen, und rucken Sie einmal kurz an. Ist die Spannung richtig, zieht sich der Faden etwa
5-10 cm heraus.Ist die Spannung zu lose, rollt der Faden kontinuierlich ab.
SOSTITUZIONE DEL PIEDINO
NÄHFUß AUSWECHSELN
Assicuratevi che il piedino sia sollevato.
Sollevate la leva alzapiedino. Raise presser
foot lifter.
1. Per togliere il piedino premete il tasto di
sgancio del piedino.
2. Mettete sulla placca d’ago il piedino desiderato,
allineando il suo perno con il gambo del piedino.
3. Abbassate la leva alza-piedino di modo che
il gambo si agganci sul piedino.
Leva alza-piedino
Nähfußheber
1
2
3
Tasto di sgancio del
piedino
Nähfuß-Auslöser
Vergewissern Sie sich, dass die Nadel „oben” steht.
Stellen Sie den Nähfußheber hoch.
1. Drücken Sie auf den Nähfuß-Auslöser. Der
Nähfuß löst sich automatisch aus seiner
Halterung.
2. L e g e n S i e d e n g e w ü n s c h t e n N ä h f u ß a u f
die Stichplatte, und zentrieren Sie den Stift
des Nähfußes direkt unter den Schlitz des
Nähfußhalters.
3. Lassen Sie den Nähfußheber herunter, sodass der
Nähfußhalter im Nähfuß einrastet.
24
Gambo del piedino
Nähfußhalter
MESSAGI D’AIUTO
HILFEMELDUNG
Se viene eseguita una operazione non corretta, verrà visualizzato un messaggio d’aiuto.
Quando viene visualizzato un messaggio d’aiuto, risolvere il problema seguendo le
istruzioni riportate di seguito.
Wenn eine fehlerhafte Bedienung erfolgt, erscheint eine Hilfe-Meldung. Wenn eine HilfeMeldung angezeigt wird, beheben Sie das Problem entsprechend den nachstehenden Hinweisen.
L’annaspatoio viene spostato a destra durante la cucitura (posizione di
funzionamento).
 Controllare l’annaspatoio e spostarlo a sinistra.
Der Spuler ist während des Nähens nach rechts (Arbeitsposition) gerutscht.
 Spuler prüfen und nach links schieben.
La leva per occhielli è alzata oppure non è abbassata.
 Abbassare la leva quando si cuciono asole.
 Sollevare la leva quando si cuciono punti utili.
Der Knopfloch-Hebel ist nicht heruntergelassen oder hochgestellt.
 Knopfloch-Hebel zum Nähen von Knopflöchern herunterlassen.
 Knopfloch-Hebel beim normalen Nähen hochstellen.
Lo spinotto del reostato viene estratto mentre si cuce.
 Inserire lo spinotto del reostato.
Der Stecker des Fußanlassers ist während der Betätigung des Anlassers heraugezogen
worden.
 Stecker einstecken.
La macchina è bloccata a causa di un filo impigliato nella scatola bobina o a
causa di una rotazione interrotta con forza.
 Spegnere l’interruttore di alimentazione ed eliminare il problema che ha
causato il blocco della macchina.
Die Maschine blockiert weil sich Faden im Spulenbereich verfangen hat oder die Nähbewegung gewaltsam unterbrochen wurde.
 H
auptschalter abschalten und das Problem beseitigen.
Il tasto per cucitura all’indietro e travettatura viene premuto, mentre è
selezionato l’occhiello.
 Dopo che l’occhiello è completato, la travettatura viene eseguita
automaticamente.
Non è necessario premere il tasto per cucitura all’indietro.
Die Rückwärtstaste/Hefttaste ist gedrückt worden während der Knopflochstich
eingestellt ist.
 Der Heftstich wird automatisch genäht, wenn das Knopfloch fertig ist.
Es ist nicht nötig die Rückwärtstaste zu drücken.
L’annaspatoio è in funzione.
 Spostare l’annaspatoio a sinistra quando non viene utilizzato.
Der Spuler ist in Betrieb.
 Spuler nach links schieben, wenn er nicht benutzt wird.
25
CUCITURA ALL’INDIETRO
RÜCKWÄRTSSCHALTER
Tasto a doppia funzione:
Cucitura all’indietro e travettatura
* Cucitura all’indietro per punto diritto e zigzag (
)
La cucitura all’indietro viene effettuata fino a
che si mantiene premuto il tasto.
La macchina continuerà a cucire all’indietro
fino a che il tasto rimarrà premuto.
* Travettatura per rifinire altri punti (
)
La macchina per cucire effettua 4 piccoli
punti di rifinitura per concludere tutti i motivi,
ad eccezione dei punti diritto e zig-zag. La
travettatura sarà eseguita nel punto esatto
in cui è stato premuto il tasto di cucitura
ll’indietro / travettatura.
N O TA : E ’ u n a f u n z i o n e m o l t o u t i l e
per rifinire i motivi cuciti ed evitare
sfilacciature alle estremità delle cuciture.
Doppelfunktionsschalter zum Rückwärtsnähen
und Vernähen
* Rückwärtsfunktion für Geradstiche und
Zickzackstiche (
)
Zum Rückwärtsnähen betätigen Sie den
Rückwärtsschalter.
Die Maschine näht rückwärts, solange der Schalter
betätigt wird.
* Riegelfunktion zum Vernähen von sonstigen
Stichen (
)
Die Nähmaschine näht 4 kleine
Nahtverriegelungsstiche zum Vernähen aller
Stichmuster außer Gerad- und Zickzackstichen.
Die Nahtverriegelungsstiche werden exakt auf der
Stelle ausgeführt, bei der der Rückwärtsschalter
betätigt wird.
HINWEIS: Das Vernähen von Stichmustern
ist sehr nützlich gegen das Ausfransen von
Nahtenden.
26
Tasto per cucitura
Rückwärtsschalter
2. INIZIAMO A CUCIRE
2. NÄHBEGINN
TABELLA GUIDA PER AMPIEZZA E LUNGHEZZA DEI PUNTI
NACHSCHLAGTABELLE FÜR STICHLÄNGEN UND STICHBREITEN
80 stitch
model
60 stitch
model
AUTO
AUTO
00
00
00
CENTRO
MITTE
01
01
01
02
02
02
04
04
04
3.0
05
05
05
3.0
06
06
06
6.0
07
07
07
3.0
08
08
08
09
09
09
SINISTRO - DESTRO
LINKS - RECHTS
2.5
0.5 - 4.5
2.5
1.5 - 2.5
2.5
2.0 - 4.0
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
AMPIEZZA
STICHBREITE
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
PUNTO N.
MUSTER NR.
60 stitch model
5.0
MANUAL
MANUELL
80 stitch model
03
AUTO
AUTO
100 stitch model
60 stitch model
03
MANUAL
MANUELL
PUNTO
STICH
80 stitch model
03
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
─
AMPIEZZA
STICHBREITE
100 stitch model
PUNTO N.
MUSTER NR.
PUNTO
STICH
AMPIEZZA
STICHBREITE
100 stitch
model
PUNTO
STICH
PUNTO N.
MUSTER NR.
2.0
0.5 - 3.0
10
10
10
3.5
3.5 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
2.0
1.0 - 3.0
11
11
11
3.5
3.5 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
2.0
1.0 - 3.0
12
12
12
6.0
3, 4.5, 6
2.0
1.0 - 2.5
1.5
0 - 2.5
13
13
13
5.0
2.0 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
1.0 - 6.0
2.0
1.0 - 3.0
14
14
14
3.5
3.5 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
3.0
1.0 - 6.0
2.0
1.0 - 3.0
15
15
15
6.0
3, 4.5,6
2.0
1.5 - 2.5
6.0
3, 4.5, 6
2.0
1.5 - 2.5
16
16
16
3.0
2.0 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
0 - 6.0
2, 3, 4,
5, 6
2, 3, 4,
5, 6
2.5, 3,
4.5, 6
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
27
28
60 stitch model
17
17
17
3.5
1.0 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
32
30
30
5.0
5.0, 6.0
2.5
─
18
18
18
3.0
1.0 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
33
31
31
5.0
3.5 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
19
19
19
3.0
1.0 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
34
32
─
5.0
3.0 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
20
20
20
3.5
1.0 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
35
33
─
5.0
1.0 - 6.0
2.5
0.8 - 2.5
21
21
21
3.5
1.0 - 6.5
2.5
1.5 - 2.5
36
34
32
─
─
Vario
Untersch
─
22
22
22
3.5
1.0 - 6.0
2.0
0.8 - 2.5
37
─
─
6.0
3.5 - 6.0
0.8
0.5 - 1.5
23
23
23
3.5
1.0 - 6.0
2.0
0.8 - 2.5
38
─
─
6.0
3.5 - 6.0
0.8
0.5 - 1.5
24
24
24
5.0
1.0 - 6.0
2.0
1.0 - 2.5
39
35
33
6.0
3.5 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
25
25
25
5.0
1.0 - 6.0
2.0
1.0 - 2.5
40
36
─
6.0
3.5 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
26
26
26
5.0
3.5 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
41
37
─
6.0
3.5, 5, 6
0.5
0.3 - 1.5
27
27
27
4.0
2, 4, 6
2.5
1.0 - 2.5
42
38
34
6.0
3.5, 5, 6
0.5
0.3 - 1.5
28
─
─
5.0
2.0 - 6.0
2.5
1.0 - 2.5
43
39
35
6.0
3.5, 5, 6
0.5
0.3 - 1.5
29
28
28
5.0
3.5, 5, 6
2.5
1.3 - 2.5
44
40
─
6.0
3.5, 5, 6
0.5
0.3 - 1.5
30
─
─
5.0
3, 4, 5, 6
1.8
1.5 - 2.5
45
41
36
6.0
3.5, 5, 6
0.5
0.3 - 1.5
31
29
29
1.0
-
2.5
1.5 - 3.0
46
42
─
6.0
3.5, 5, 6
0.5
0.3 - 1.5
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
PUNTO
STICH
80 stitch model
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
100 stitch model
AMPIEZZA
STICHBREITE
60 stitch model
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
80 stitch model
AMPIEZZA
STICHBREITE
PUNTO N.
MUSTER NR.
100 stitch model
PUNTO
STICH
PUNTO N.
MUSTER NR.
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
PUNTO N.
MUSTER NR.
60 stitch model
47
43
37
6.5
3.0 - 6.5
0.5
0.3 - 1.5
62
55
─
6.0
3.5 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
48
44
38
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
63
56
47
6.0
3.5, 6.0
1.8
0.8 - 2.5
49
45
39
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
64
57
48
6.0
3.5, 6.0
Vario
Untersch
─
50
─
─
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
65
─
─
6.0
3.5, 6.0
Vario
Untersch
─
51
─
─
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
66
58
49
6.0
3.5 - 6.0
1.3
0.8 - 4.0
52
46
40
5.0
3.5 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
67
59
─
6.0
3.5 - 6.0
1.3
0.8 - 4.0
53
47
41
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 3.0
68
60
50
6.0
3.5 - 6.0
1.8
1.0 - 4.0
54
48
─
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 3.0
69
─
─
6.0
3.5 - 6.0
1.8
1.0 - 4.0
55
49
42
6.5
3.5 - 6.5
0.5
0.3 - 2.5
70
61
51
6.0
3.0 - 6.0
2.5
1.0 - 2.5
56
50
43
6.0
3.5 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
71
─
─
6.0
3.0 - 6.0
2.5
1.0 - 2.5
57
51
44
6.0
3.0 - 6.0
0.5
0.3 - 1.5
72
62
─
4.5
3,4.5,6
2.5
1.5 - 2.5
58
52
45
6.0
3, 4.5, 6
0.5
0.3 - 1.3
73
─
─
4.5
3,4.5,6
2.5
1.5 - 2.5
59
─
─
3.5
2.0 - 6.0
0.5
0.5 - 1.0
74
63
52
4.5
3, 4.5, 6
2.5
1.5 - 2.5
60
53
─
5.0
2.0 - 6.5
0.5
0.5, 0.8
75
─
─
4.5
3, 4.5, 6
2.5
1.5 - 2.5
61
54
46
6.0
3.5 , 6.0
2.0
1.5 - 2.5
76
64
53
5.0
3.5 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
PUNTO
STICH
80 stitch model
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
100 stitch model
AMPIEZZA
STICHBREITE
60 stitch model
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
80 stitch model
AMPIEZZA
STICHBREITE
100 stitch model
PUNTO
STICH
PUNTO N.
MUSTER NR.
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELLL AUTO MANUELL
29
30
PUNTO N.
MUSTER NR.
60 stitch model
77
─
─
5.0
3.5 - 6.0 2.5
1.5 - 2.5
89
─
─
─
─
2
2.0 - 4.0
78
65
─
5.0
3.0 - 6.5 2.5
1.5 - 2.5
90
73
55
3.0
2.0 - 4.5
─
─
79
─
─
5.0
3.0 - 6.5 2.5
1.5 - 2.5
91
─
─
─
─
0.5
0.5, 0.8
80
66
54
5.0
3.0 - 6.0 2.0
1.0 - 2.5
92
─
─
─
─
─
─
81
67
─
5.0
3.5 - 6.5 2.5
1.5 - 2.5
93
─
─
─
─
0.5
0.5, 0.8
82
─
─
4.5
3.0 , 4.5
6.0
2.5
1.5 - 2.5
94
74
56
─
─
0.5
0.5, 0.8
83
68
─
6.0
3.5 - 6.0
2.5
1.5 - 2.5
95
75
57
─
─
0.5
0.5, 0.8
84
69
─
5.0
3.5 - 6.0 2.5
1.5 - 2.5
96
76
58
─
─
0.5
0.5, 0.8
85
70
─
6.3
3.8 - 6.3 1.3
1.0 - 2.0
97
77
59
─
─
0.5
0.5, 0.8
86
71
─
5.0
3.0 - 6.0 2.5
1.5 - 2.5
98
78
─
─
─
0.5
0.5, 0.8
87
─
─
5.0
4.0 - 6.0 2.5
1.5 - 2.5
99
79
─
─
─
0.5
0.5, 0.8
88
72
─
5.0
2.0 - 6.0
0.5 - 2.0
PUNTO
STICH
80 stitch model
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
100 stitch model
AMPIEZZA
STICHBREITE
60 stitch model
LUNGHEZZA
STICHLÄNGE
80 stitch model
AMPIEZZA
STICHBREITE
100 stitch model
PUNTO
STICH
PUNTO N.
MUSTER NR.
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
1.5
AUTO MANUAL AUTO MANUAL
AUTO MANUELL AUTO MANUELL
GUIDA DI RIFERIMENTO AI PUNTI
ÜBERSICHT STICHMUSTERNUMMERN
Modello a 60 punti
Modell 60 Stiche
Modello a 80 punti
Modell 80 Stiche
Modello a 100 punti
Modell 100 Stiche
31
CUCITURA DIRITTA
GERADSTICH
100 stitch model : 00
80 stitch model : 00
60 stitch model : 00
Il punto diritto è quello utilizzato più di frequente
nelle diverse fasi del cucito. Impariamo ad
usarlo, seguendo i passaggi indicati:
1
B
N O TA : I n b a s e a l p e s o d e l t e s s u t o
potrebbe essere necessaria una leggera
“regolazione fine” della tensione.
1. IMPOSTAZIONI
Piedino – Piedino standard
Tensione del filo - 5
A. Controllo di tensione del filo
B. Tasto per cucitura all’indietro
C. Leva alza-piedino
2.Tirate entrambi i fili verso il lato posteriore
della macchina, lasciando una lunghezza di
circa 15 cm.
3. Mettete il tessuto sotto il piedino ed
abbassate la leva alzapiedino.
4. Ruotate verso di voi il volantino fino a che
l’ago entra nel tessuto.
5. Avviate la macchina. Guidate delicatamente
con le mani il tessuto. Quando arrivate al
bordo della stoffa, fermate la macchina per
cucire.
N O TA : P e r a i u t a r v i n e l c u c i t o , l a
placca d’ago ha su di essa dei segni di
riferimento, sia in pollici che in centimetri.
A
C
4
2
3
5
Der Geradstich ist der am häufigsten gebrauchte
Stich. Machen Sie sich daher mit den folgenden
Arbeitsschritten vertraut.
HINWEIS: Je nach Stoffgewicht kann
eine „Feineinstellung” der Fadenspannung
erforderlich sein.
1. EINSTELLUNGEN
Nähfuß - Standardfuß
Oberfadenspannung - 5
A. Fadenspannungs-Einstellrad
B. Rückwärtsschalter
C. Nähfußheber
2. Ziehen Sie beide Fäden ca. 15 cm nach hinten unter den Nähfuß.
3. Legen Sie den Stoff unter den Nähfuß, und senken Sie den Nähfuß.
4. Drehen Sie das Handrad entgegen dem Uhrzeigersinn, bis die Nadel in den Stoff einsticht.
5. Starten Sie die Maschine. Führen Sie den Stoff leicht mit der Hand. Wenn Sie den Rand des
Stoffes erreichen, stoppen Sie die Maschine.
HINWEIS: Als Hilfe für die Stoffführung ist die Stichplatte mit einer Maßeinteilung in
mm und Zoll versehen.
32
6. Ruotate il volantino verso di voi, per portare
l’ago nella sua posizione più elevata.
Quindi sollevate il piedino, portate la stoffa
verso il dietro e tagliate il filo in eccesso
con il tagliafilo, situato sul lato inferiore del
coperchio anteriore (vedi figura).
6
NOTA: Per fissare la cucitura ed evitare
sfilacciature, premete il tasto di cucitura
all’indietro e cucite alcuni punti di rinforzo
all’inizio e alla fine della cucitura.
6. Drehen Sie zuerst das Handrad entgegen dem
Uhrzeigersinn, bis sich die Nadel in ihrer
höchsten Stellung befindet, stellen Sie dann den
Nähfuß hoch und ziehen Sie das Nähgut nach
hinten. Schneiden Sie überstehende Fäden mit
dem Fadenabschneider - auf dem Kopfdeckel
- ab.
Hinweis: Es empfiehlt sich, eine Naht mit
ein 3 bis 5 Rückwärtsstichen anzufangen
und zu beenden. Sie befestigen dadurch die
Fadenenden und verhindern ein Aufgehen der
Naht.
PER MANTENERE LA CUCITURA
DIRITTA
GERADE NÄHEN MIT DEN
FÜHRUNGSLINIEN
Per mantenere la cucitura diritta, utilizzate una
delle linee guida sulla placca ago.
I numeri indicano la distanza dall’ago nella sua
posizione centrale.
Die Führungslinien auf der Stichplatte sollen Ihnen
helfen, die Naht gerade zu führen. Sie sind durch
Zahlen markiert, die den Abstand zwischen der
Naht und der zentrierten Nadel angeben.
7/8" (22 mm)
5/8" (16 mm)
3/8" (10 mm)
33
PUNTO “TRAPUNTATO A MANO”
QUILTSTICH MIT HANDARBEITOPTIK
100 stitch model : 02
80 stitch model : 02
60 stitch model : 02
Si tratta di un punto studiato per dare l’effetto
di una cucitura manuale per trapuntature e
rinformi.
1. Infilate la bobina con il colore che volete che
si veda.
2. Infilate la macchina con un filo invisibile o
molto leggero che abbia lo stesso colore del
tessuto. Questo filo non sarà in evidenza.
3. Aumentate la tensione del filo poco alla
volta, fino ad ottenere l’effetto desiderato.
4. Iniziate a cucire.
NOTA: Per un effetto più espressivo,
sperimentate diverse combinazioni di
tensione e lunghezza del punto.
Dieser Stich sieht wie handgemacht aus und eignet sich für Abstepp- und Quiltarbeiten.
1. Verwenden Sie die gewünschte Stickfarbe für den Unterfaden. Wenn Sie nähen, wird der
Unterfaden auf der Oberseite erscheinen, was den handgearbeiteten Effekt ausmacht.
2. Verwenden Sie unsichtbares Nähgarn oder sehr leichtes Garn, dem Farbton des Stoffes
entsprechend, für den Oberfaden, sodass dieser nicht sichtbar ist.
3. Erhöhen Sie die Fadenspannung, bis Sie die gewünschte Optik erzielen.
4. Beginnen Sie mit dem Nähen.
HINWEIS : Für e in ausgefallenes Ergebnis , experimentieren Sie mit unterschiedlichen
Fadenspannungen und Stichlängen.
INSERIMENTO DI CERNIERE E
CORDONCINI
REIßVERSCHLUSS EINNÄHEN
/ KORDONIEREN
Utilizzate il piedino per cerniere per cucire
il lato sinistro e destro della cerniera e per
preparare il cordoncino.
go a sinistra del piedino
Nadel links vom Nähfuß
Verwenden Sie den Reißverschlussfuß zum
Nähen der linken oder rechten Seiten eines
Reißverschlusses bzw. zum Einnähen eines
Einlaufgarnes.
Ago a destra del piedino
Nadel rechts vom Nähfuß
34
INSERIMENTO DI CERNIERE
Per cucire il lato destro della cerniera,
agganc iat e a l g a mb o i l l a to s i n i s tro d e l
piedino per cerniere, di modo che l’ago passi
nell’apertura sul lato sinistro del piedino. Per
cucire il lato sinistro della cerniera, agganciate
al gambo il lato destro del piedino. To sew
down the left side, attach right side of foot to
foot holder.
REIßVERSCHLUSS EINNÄHEN
Zum Nähen der rechten Seite des Reißverschlusses
ist der Reißverschlussfuß links in den Nähfußhalter
einzurasten, sodass die Nadel links von dem
Nähfuß einsticht.
Zum Nähen der linken Seite des Reißverschlusses
ist der Reißverschlussfuß rechts in den
Nähfußhalter einzurasten.
CORDONCINI
Per bordare capi di abbigliamento leggero,
coprite il cordoncino con una striscia di
tessuto, che spillerete o imbastirete alla pezza
di tessuto principale.
Attaccate il lato destro del piedino di modo che
l’ago passi per l’apertura a destra.
Indicazioni utili: la giusta regolazione della
posizione dell’ago per cucire bene un
cordoncino dev’essere sistemata con il
controllo ampiezza punto.
KORDONIEREN
Zum Kordonieren von Vorhängen, Gardinen usw.,
legen Sie das Einlaufgarn in die umgeschlagene
Stoffkante bzw. in ein Schrägband ein. Das
Schrägband muss dann um die Stoffkante geheftet
werden.
Rasten Sie den Reißverschlussfuß rechts in den
Nähfußhalter, sodass die Nadel rechts von dem
Nähfuß einsticht.
Tipp: Zum Führen der Nadel dicht
an dem Einlaufgarn können Sie eine
Feineinstellung der Nadelposition mithilfe der
Stichbreitentasten erreichen.
35
CUCITURA ZIG-ZAG
ZICKZACKSTICH
100 stitch model : 03
80 stitch model : 03
60 stitch model : 03
IMPOSTAZIONI : Piedino - piedino standard
: Controllo di tensione del filo - 5
Rovescio
Unterseite
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Standardfuß
: Oberfadenspannung - 5
Dirittto
Oberseite
Il filo superiore può apparire sul rovescio del
tessuto a seconda del filo, del tessuto, del tipo
di punto e della velocità di cucitura. Il filo della
bobina, invece, non deve mai apparire sul
diritto del tessuto.
Se il filo della bobina viene trascinato sul diritto
o se notate delle grinze, riducete leggermente
la tensione con il Controllo di tensione del filo.
Je nach Faden, Stoff, Stich und Nähgeschwindigkeit
kann der Oberfaden eventuell auf der Unterseite
sichtbar sein. Der Unterfaden darf aber nie auf der
Oberseite erscheinen.
Falls der Unterfaden nach oben zieht oder die Naht
kräuselt sich, senken Sie die Fadenspannung mit
dem Einstellrad.
REGOLAZIONE DI LUNGHEZZA E AMPIEZZA DEL PUNTO
STICHBREITE UND STICHLÄNGE EINSTELLEN
Il riquadro grigio scuro indica il valore predefinito,
impostato automaticamente
quando viene selezionato il punto.
Per il Punto Zig Zag, la lunghezza
è impostata su 2 mm e l’ampiezza
su 5 mm.
I riquadri in grigio chiaro indicano tutti i possibili
valori impostabili manualmente.
Die grauen Felder stehen für alle
b e l i e b i g e n We r t e , d i e m a n u e l l
einstellbar sind.
36
mm
0
Stichlänge
Lunghezza Del Punto
Das dunkelgraue Feld steht für den
Standardwert, der bei Auswahl des
Musters automatisch eingestellt wird.
Für den Zickzackstich beträgt die
voreingestellte Stichlänge 2 mm und
die voreingestellte Stichbreite 5 mm.
Ampiezza Del Punto
Stichbreite
0.3
0.5
0.8
1.0
1.3
1.5
1.8
2.0
2.5
3.0
0 0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0 5.5 6.0
ZIG-ZAG A TRE PUNTI
MEHRFACHER ZICKZACKSTICH
IMPOSTAZIONI
100 stitch model : 06
80 stitch model : 06
60 stitch model : 06
: Piedino - piedino standard
: Controllo di tensione del filo - 5
EINSTELLUNGEN
: Nähfuß - Standardfuß
: Oberfadenspannung - 5
Questo è un punto rinforzato perchè, come
indica il nome, è composto da tre piccoli
punti mentre il normale zig-zag ne presenta
uno solo. Per questa ragione è altamente
raccomandato per il sopraggitto di tutti i tipi
di tessuto. E’ideale anche per rammendare
strappi, applicare toppe,cucire asciugamani e
per attaccare elastici bassi.
N O TA : R i p a r a r e u n o s t r a p p o o
sopraggittare come illustrato richiede
regolazioni manuali della lunghezza del
punto.
Der mehrfache Zickzackstich ist viel stärker als der normale Zickzackstich, weil er den Stoff mit
jeweils drei Stichen verbindet. Er eignet sich deshalb zum Versäubern und als Kantenabschluss
für alle Textilsorten. Er ist auch ideal zum Riegeln, zum Verstärken von abgenutzten Stellen, zum
Aufsetzen von Flicken, zum Aufnähen von Gummibändern, zum Nähen von Haushalttextilien sowie
für Quiltarbeiten.
HINWEIS: Zum Stopfen oder Versäubern gemäß Abbildung ist eine manuelle
Einstellung der Stichlänge erforderlich.
PUNTO CONCHIGLIA
MUSCHELSTICH
100 stitch model : 08
80 stitch model : 08
60 stitch model : 08
: Piedino – piedino standard
: Controllo di tensione del filo - 5
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Standardfuß
: Oberfadenspannung - 5
IMPOSTAZIONI
Girare sotto la stoffa il bordo e premere.
Posizionare il tessuto sul lato diritto affinché la
parte dello zig-zag cucia appena sopra il bordo
del tessuto piegato, tirare il tessuto in modo
da formare un effetto conchiglia. Rimuovere gli
eccessi di tessuto sulla linea di cucitura.
Indicazioni utili: Regolando tensione,
lunghezza e ampiezza del punto potrete
sperimentare diversi tipi di effetto.
Schlagen Sie die Stoffkante um und bügeln Sie sie. Schieben Sie den Stoff mit der rechten Seite
nach oben so unter den Nähfuß, dass die Spitze des Stiches knapp über der umgelegten Kante
einsticht und den Stoff in Muschelform zieht. Schneiden Sie den überstehenden Stoff knapp entlang
der Naht ab.
Tipp: Für ein kreatives Ergebnis können Sie mit unterschiedlichen Stichbreiten undLängen sowie Fadenspannung experimentieren.
37
PUNTO PIENO (SATIN)
RAUPENSTICH
E’ un punto molto fitto e molto attraente,
utilizzato per applicazioni, travettature, ecc. Per
cucire con il punto satin, allentate leggermente
la tensione del filo e regolate manualmente la
lunghezza del punto tra 0,5 e 2,0. Per evitare
che stoffe molto leggere possano arricciarsi
utilizzare un rinforzo in carta (stabilizzatore) o
in tessuto.
Indicazioni utili: per cucire motivi molto
densi, DEVE ESSERE utilizzato il piedino
per punti pieni.
Raupenstiche sind besonders enge Zickzackstiche, die eine „satinierte” Optik ergeben. Sie sind gut
für Applikationen oder zum Nähen von Riegeln, usw. Die Oberfadenspannung sollte etwas reduziert
werden. Die Stichlänge muss in dem Bereich 0,5 - 2,00 eingestellt werden. Bei sehr weichem
Material benutzen Sie bitte ein Stickvlies oder Seidenpapier, um ein Zusammenziehen des Stoffes zu
verhindern.
HINWEIS: Zum Nähen von besonders engen (d.h. dichten) Zickzackstichen/
Raupenstichen MÜSSEN Sie den Raupenfuß verwenden.
POSIZIONE DEI PUNTI
PLATZIERUNG VON MUSTERN
Come mostra la figura, l’ampiezza del punto
aumenta a partire dalla posizione centrale
dell’ago.
Die Musterstichbreite vergrößert sich ausgehend
von der Nadelposition Mitte, wie nebenstehend
abgebildet.
38
Posizione centrale
Nadelposition Mitte
CUCIRE UN BOTTONE
KNOPF ANNÄHEN
IMPOSTAZIONI
100 stitch model : 90
80 stitch model : 73
60 stitch model : 55
: Piedino - piedino standard
: Placca di rammendo
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Standardfuß
: Transport-Abdeckplatte
Posiziona il tessuto e il bottone sotto il piedino.
Abbassa il piedino , regola l’ampiezza su 0
e cuci qualche punto di sicurezza. Seleziona
l’ampiezza tra 3 e 5 mm. Gira il volantino per
assicurarti che l’ago passi attraverso i buchi
del bottone. Regola l’ampiezza se necessario.
Cuci 10 punti incrociati. Se vuoi creare un
gambo con il filo, posiziona un ago sopra il
bottone e cuci al di sopra di questo; quando
avrai finito, togli l’ago e il gioco è fatto.
Indicazioni utili: Per affrancare il filo,
prendere i fili dal rovescio del tessuto e
legarli insieme.
Stoff und Knopf unter den Nähfuß legen. Nähfuß absenken. Handrad drehen und prüfen,
dass die Nadel in beide Knopflochbohrungen sauber einsticht. Falls erforderlich, Stichbreite
einstellen. Etwa 10 Stiche nähen. Um einen Knopf mit Stiel anzunähen, eine gerade Steck- oder
Nähmaschinennadel zwischen die Knopfbohrungen legen und über der Stecknadel nähen.
Tipp: Durch Ziehen und Verknoten der beiden Fäden an der Stoffunterseite können Sie
die Naht sichern.
39
100 stitch model : 04, 05, 07
80 stitch model : 04, 05, 07
60 stitch model : 04, 05, 07
PUNTO INVISIBILE
BLINDSTICH
Il punto invisibile viene utilizzato principalmente per orlare tende, pantaloni, gonne, ecc.
Der Blindstich wird hauptsächlich für die unsichtbare Saumbefestigung von Haustextilen, Hosen,
Röcken usw. verwendet.
IMPOSTAZIONI
: Piedino - piedino per punto invisibile
: Controllo di tensione del filo - 5
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Blindstichfuß
: Oberfadenspannung - 5
- Punto invisibile regolare per tessuti normali
- einfacher Blindstich für normale, feste Stoffe
- Punto invisibile elastico per tessuti elastici e delicati
- elastischer Blindstich für Stretchwaren und feine Stoffe
3
Tessuto medio-pesante
Mittelschwere bis schwere Stoffe
1
2
Rovescio
Unterseite
Rovescio
Unterseite
4
Tessuto leggero
Feine Stoffes
1
Rovescio
Unterseite
40
Diritto
Oberseite
2
Rovescio
Unterseite
1. Per prima cosa finite il bordo grezzo. Se il tessuto è leggero, ripiegatelo su se stesso,
se il tessuto è mediopesante, sopraggittatelo. Quindi create un orlo delle dimensioni
desiderate, stirate e mettete degli spilli.
2. Ora piegate il tessuto come indicato nella figura.
3. Mettete il tessuto sotto al piedino. Girate a mano il volantino verso di voi, fino a
quando l’ago pizzicherà la parte sinistra del tessuto.
NOTA: per realizzare un punto invisibile più stretto o più largo, regolare la
lunghezza e l’ampiezza del punto a mano come desiderate. Poi sistemate la
guida del piedino.
Cucite lentamente, accompagnando il tessuto lungo il bordo della guida.
4. Al termine, sul diritto del tessuto, la cucitura sarà praticamente invisibile.
NOTA: Fate pratica per realizzare punti invisibili. Eseguite sempre prima un test.
1. Verarbeiten Sie zuerst die Schnittkante: Bei feinen Stoffen schlagen Sie die Kante um, bei
mittleren bis schweren Stoffen versäubern Sie die Kante. Bügeln Sie dann den Saum auf die
gewünschte Breite um und heften Sie ihn mit Stecknadeln.
2. Falten Sie nun den Stoff mit der Unterseite nach oben, wie in der Abbildung gezeigt.
3. Legen Sie das Nähgut so unter den Nähfuß. Drehen Sie das Handrad entgegen dem
Uhrzeigersinn, bis die Nadel völlig nach links schwenkt. Es ist wichtig, dass die Nadel mit
ihrem linken Anschlag ganz knapp an der Falte einsticht.
HINWEIS: Für einen engeren oder breiteren Blindsaum, zuerst Stichlänge und -breite
wie gewünscht einstellen. Dann Führung einstellen.
Nähen Sie langsam, und führen Sie den Stoff gleichmäßig entlang der Führung.
4. An der Oberseite ist der Blindstich nun kaum zu sehen.
HINWEIS: Da diese Technik ein wenig Übung erfordert, wird immer die Durchführung
einer Nähprobe empfohlen.
41
PUNTI ELASTICI
STRETCHSTICHE
IMPOSTAZIONI
: Piedino - piedino Zig-zag
: Controllo di tensione del filo - 5
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Standardfuß oder Raupenfuß
: Oberfadenspannung - 5
I punti elastici vengono utilizzati principalmente per la maglieria o per i tessuti
elasticizzati, anche se possono essere utilizzati su tessuti normali.
Die Stretch-Stiche sind besonders vorteilhaft für elastische Materialien und Strickstoffe. Sie
können sie aber auch gut bei normalen, festen Stoffen verwenden.
DIRITTO ELASTICO
STRETCHGERADSTICH
Il punto elastico diritto è molto più resistente
del normale punto diritto perché penetra tre
volte: in avanti, indietro e ancora in avanti.
E’ particolarmente indicato per rinforzare le
cuciture di abiti sportivi in tessuto elastico
e non elastico, e per cuciture curve che
subiscono molta tensione. Potete utilizzare
questo punto anche per risvolti, colletti e
polsini, per dare una rifinitura professionale ai
vostri indumenti.
100 stitch model : 01
80 stitch model : 01
60 stitch model : 01
Der Stretch-Geradstich ist viel stärker als der normale Geradstich, weil er den Stoff mit jeweils
drei Stichen verbindet - vorwärts, rückwärts und wieder vorwärts. Er eignet sich deshalb vor
allem für elastische Stoffe, zur Verstärkung von Nähten bei Sportbekleidung - ob elastisch
oder nichtelastisch - und für alle besonders strapazierfähigen Nähte. Sie können ihn auch zu
dekorativen Zwecken z.B. auf Kragen oder Manschetten benutzen, um Ihrer Kleidung ein
professionelles Finish zu verleihen.
PUNTO A NIDO D’APE
WABENSTICH
Il punto a nido d’ape è l’ideale per grembiuli,
sopraggitto e attaccare elastici e per tessuti
elasticizzati.
1. Formare una linea diritta di piegoline sul
tessuto che si desidera cucire a punto
smock.
2. Con una stretta striscia di tessuto,
direttamente sotto la linea delle pieghe,
cucire sopra la pieghettatura.
3. Il disegno risulterà una serie di piccoli
diamanti.
Der Wabenstich ist ideal für Smokarbeiten und zum
Aufnähen von Gummifäden, auch an Miederwaren.
1. Nähen Sie mehrere Geradstiche in gleichem Abstand
auf dem Kleidungsstück, das Sie smoken möchten.
2. Zwischen die Geradnähte nähen Sie ein
Elastikband mit dem Wabenstich auf.
3. Die Geradnähte können danach entfernt werden.
42
100 stitch model : 09
80 stitch model : 09
60 stitch model : 09
PUNTO OVERLOCK
OVERLOCKSTICH
E’ lo stesso tipo di punto utilizzato a livello
industriale per gli indumenti sportivi, in grado di
dare forma e rifinitura alla cucitura nello stesso
tempo. E’ molto efficace per riparare bordi
grezzi o i bordi consumati di indumenti usati.
100 stitch model : 10, 11
80 stitch model : 10, 11
60 stitch model : 10, 11
Dieser professionelle Stich wird bei der Konfektion
von Sportsbekleidung verwendet. Damit kann man
nähen und versäubern in einem Arbeitsgang. Der
Overlockstich eignet sich sehr gut zum Reparieren
von ausgefransten oder abgenutzten Stoffkanten an
länger getragenen Kleidungsstücken.
PUNTO PIUMA
FEDERSTICH
L’aspetto elegante di questo punto ne permette
l’uso per rifinire o inserire merletti, oppure per
inserire strisce di stoffa nel cucire biancheria
intima o bustini. Ideale anche per trapuntare e
fagotto.
100 stitch model : 12
80 stitch model : 12
60 stitch model : 12
Dieser hübsche Stich kann als Zierstich benutzt
werden, zum Aufnähen von Spitze oder für
Applikationen auf Wäsche oder Gürtel. Ideal auch
für Quilt- und Hohlsaumarbeiten.
PUNTO RIC-RAC
STRETCHZICKZACKSTICH
Il punto ric-rac viene utilizzato principalmente
per decorare tessuti sul dritto. E’ l’ideale per
rifinire fasce del collo, polsini, maniche e
bordi. Quando regolato manualmente con una
larghezza molto stretta con cuciture difficili.
100 stitch model : 13
80 stitch model : 13
60 stitch model : 13
Der Stretch-Zickzackstich wird hauptsächlich
als dekorativer Steppstich verwendet. Ideal zur
Kantenbearbeitung am Halsausschnitt, an Ärmeln oder Säumen. Durch manuelle Einstellung der
Stichbreite auf einen niedrigen Wert können Sie strapazierfähige Nähte erzielen.
DOPPIO OVERLOCK
DOPPELTER OVERLOCKSTICH
Il doppio overlock ha usi diversi. E’ perfetto
per attaccare elastici piatti quando si crea
o si ripara biancheria, è indicato per cucire
e sopraggittare allo stesso tempo su tessuti
leggermente elastici e non elastici, come lino,
tweed e cotone medio e pesante. Può essere
utilizzato anche per applicare nastrini, fili di
lana o disegni realizzati con il filo.
Dieser Stich hat drei Hauptanwendungen. Sehr
gut zum Aufnähen von flachen Gummibändern
beim Nähen oder Reparieren von Unterwäsche,
und zum gleichzeitigen Nähen und Versäubern von
leicht elastischen und nicht elastischen Stoffen
wie Leinen, Tweed und mittlerer bis schwerer
Baumwolle.
100 stitch model : 14
80 stitch model : 14
60 stitch model : 14
43
PUNTO CRISS CROSS
KREUZSTICH
100 stitch model : 15
80 stitch model : 15
60 stitch model : 15
Utilizzato per cucire e rifinire tessuti
elasticizzati o per decorazioni di bordi.
Zum Nähen und Versäubern von elastischen Stoffen
sowie zur Verzierung, insbesondere von Rändern.
PUNTO ENTREDEUX
ENTREDEUXSTICH
Utilizzato per cuciture decorative sui bordi e
anche per orli a giorno. L’entredeux è spesso
cucito con l’ago a lancia (Singer cat. 2040) per
creare buchi nel motivo cucito.
100 stitch model : 16
80 stitch model : 16
60 stitch model : 16
Indicazioni utili: Una piccola regolazione +
della tensione, aumenterà la dimensione
del buco se usate aghi a lancia.
Dieser Stich wird für Kantenverzierung und
traditionelle Stickmuster verwendet. Für die
Hohlsaumtechnik benötigen Sie eine Wing-Nadel
(Singer Style 2040).
Tipp: Durch leichtes Erhöhen der
Fadenspannung kann man größere Sticklöcher
mit der Wing-Nadel erzielen.
PUNTO SCALA
LEITERSTICH
Il punto scala è usato principalmente per orli
a giorno. Può anche essere usata per cucire
nastri con lo stesso colore del filo o con
colori diversi. Posizionate il punto al centro e
otterrete un effetto speciale di decorazione.
Un altro uso è quello di cucire nastri o elastici.
Per l’orlo a giorno, scegliere un tipo di tela di
lino e dopo aver cucito il punto scaletta, sfilate
le trame interne del tessuto così da ottenere il
classico orlo a giorno.
100 stitch model : 17
80 stitch model : 17
60 stitch model : 17
Der Leiterstich wird hauptsächlich für
Hohlsaumarbeiten verwendet. Er wird aber auch
zum Aufsteppen von schmalen Bändern, auch
mit kontrastierenden Farben, eingesetzt. Durch gezielte Platzierung der Stichmuster können
dekorative Effekte erzielt werden. Der Leiterstich eignet sich auch für Plattstickereien auf
schmalen Bändern, Einlaufgarnen und Gummibändern. Hohlsaumarbeiten gelingen am besten
mit gröberem Leinen. Nach Ausführung des Leiterstiches ziehen Sie die Fäden entlang den
Innenkanten des Leitermusters, um eine luftige Optik zu erzielen.
44
PUNTO SPILLO
PIKOTSTICH
100 stitch model : 18, 19
80 stitch model : 18, 19
60 stitch model : 18, 19
Il punto spillo è un modello tradizionale di
punto usato per lo smerlo come i bordi e per il
lavoro di applicazioni.
Der Pikotstich ist ein traditionelles Stichmuster für
spitzenähnliche Ziersaumnähte und Applikationen.
PUNTO COPERTA
KANTENSTICH
100 stitch model : 20, 21
80 stitch model : 20, 21
60 stitch model : 20, 21
Il punto coperta è un punto per ricamo a mano
usato tradizionalmente per mettere toppe
sulle coperte. Questo punto può anche essere
usato per il fissaggio di frange, di bordi, le
applicazioni.
Der Kantenstich ist ein traditionelles
Handstickereimuster zum Einfassen von
Tischdecken. Er ist aber vielseitig einsetzbar,
z.B. zum Annähen von Fransen, Schrägbändern,
Applikationen sowie für Plattstickereien und
Hohlsaumarbeiten.
SPILLO INCLINATO
GENEIGTER KANTENSTICH
100 stitch model : 22, 23
80 stitch model : 22, 23
60 stitch model : 22, 23
Eccellente per orlare in modo raffinato tovaglie
e lenzuola. Il punto, in stile “picot”, può essere
fatto anche su tessuti delicati.Cucite lungo il
bordo grezzo e rifilate a filo dell’esterno della
cucitura.
Hervorragend zum Verzieren von Tisch- und
Bettwäsche. Auf glatten Stoffen können Sie einen
spitzenähnlichen Effekt erzielen. Nähen Sie entlang
der unversäuberten Stoffkante, und schneiden Sie den
Stoff dicht an der Außenseite des Stiches ab.
45
SOPRAGGITTO INCLINATO
STRETCHOVERLOCKSTICH
100 stitch model : 24, 25
80 stitch model : 24, 25
60 stitch model : 24, 25
Un punto che cuce e sopraggitta al tempo
stesso, per ottenere una cucitura stretta e
flessibile, particolarmente indicata per costumi
da bagno, tute, T shirt, tutine elastiche in
nylon, asciugamani elastici, jersey e jersey di
cotone.
Mit dem elastischen Overlockstich nähen und
versäubern Sie in einem Arbeitsgang und erhalten
eine schmale, geschmeidige Naht. Besonders
geeignet für Schwimm und Sportbekleidung sowie
T-Shirts, elastische Säuglingsbekleidung,Frottee
und Jersey.
INCROCIATO
HEXENSTICH
100 stitch model : 27
80 stitch model : 27
60 stitch model : 27
Utile per cucire e rifinire tessuti elasticizzati o per
decorare i bordi.
Zum Nähen und Versäubern von elastischen Stoffen
sowie zur Randverzierung.
GRECA
GRIECHISCHER STICH
100 stitch model : 29
80 stitch model : 28
60 stitch model : 28
Un punto tradizionale utile per rifinire bordi, orli
e per decorare.
Traditionelles Stichmuster für Kantenverzierung,
Bordüren und Ziersaumnähte.
PUNTO A SPINA DI PESCE
GRÄTENSTICH
Utile per creare rifiniture decorative o ricami.
Hauptsächlich zum Dekorieren mit der Maschine.
46
100 stitch model : 34
80 stitch model : 32
60 stitch model : -
PUNTO SPINA
DORNSTICH
Un punto molto versatile, utile sia per unire
pezzi di stoffa che per decorazioni cucite a
macchina.
Diesen Stich können Sie vielseitig zum
Zusammenfügen von Stücken als auch für
dekorative Zwecke versenden.
PUNTO SOPRAGGITTO RINFORZATO
DOPPELTER OVERLOCKSTICH
100 stitch model : 35
80 stitch model : 33
60 stitch model : -
100 stitch model : 76
80 stitch model : 64
60 stitch model : 53
Un punto perfetto per applicare elastici piatti.
Può essere utilizzato anche per finiture o per
ornare a punto smock.
Dieser Stich ist perfekt zum Aufnähen von
elastischen Litzen. Sie können ihn auch für SmockArbeiten und zum Säumen verwenden.
PUNTO FAGOTTO
FAGOTTSTICH
100 stitch model : 80
80 stitch model : 66
60 stitch model : 54
IMPOSTAZIONI
: Piedino – piedino standard
: Controllo di tensione del filo - 5
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Standardfuß
: Oberfadenspannung - 5
Questo è un punto decorativo molto usato
(utilizzabile per maniche o sul davanti di
camicette e abiti). Per attaccare insieme due
pezzi di tessuto separati, con uno spazio
minimo tra loro. Preparazione del tessuto:
girare sotto la stoffa allineando la parte tagliata,
premere. Imbastite i due pezzi di tessuto con
un tessuto di rinforzo lasciando uno spazio di
circa 0,3 cm. Cucite circa 0,3 cm., pizzicando
la stoffa con l’ago su entrambi i lati. Rimuovere
l’imbastitura, il tessuto di rinforzo; premere.
Dieser beliebte dekorative Stich wird häufig bei Ärmeln oder Vorderseiten von Blusen und
Damenkleidung verwendet. Zum Zusammennähen lassen Sie etwas Abstand zwischen beiden
Stoffteilen. Zuerst schlagen Sie die Nahtzugaben an den Schnittkanten um, und bügeln Sie
sie. Heften Sie dann die umgeschlagenen Kanten mit ca. 0,3 cm Abstand auf Seidenpapier.
Übernähen Sie die 0,3 cm Lücke, sodass die Nadel jeweils rechts und links in den Stoff einsticht.
Entfernen Sie Heftstiche und Seidenpapier und bügeln Sie.
PUNTO MAGICO
STRETCHPATCHWORKSTICH
100 stitch model : 86
80 stitch model : 71
60 stitch model : -
Il punto magico è un bel punto decorativo, l’ideale
per rattoppare tessuti elasticizzati come la
maglina e maglieria.
Neben seiner dekorativen Wirkung eignet sich
dieses Stichmuster für Patchwork-Arbeiten mit
elastischen Stoffen wie Jersey und Strickwaren.
47
PIU’ PUNTI DECORATIVI E IDEE PER DECORARE CON LA
MACCHINA PER CUCIRE
MEHR ZIERSTICHE & IDEEN FÜR DEKORATIONEN
IMPOSTAZIONI : Piedino - Piedino per punto pieno (satin)
: Controllo di tensione del filo - 5 o -1
EINSTELLUNGEN : Nähfuß - Raupenfuß
: Oberfadenspannung - 5 oder -1
Qui di seguito trovate alcuni esempi di utilizzo
dei punti decorativi. E’ possibile utilizzare anche
altri punti decorativi nello stesso modo. Potreste
compiere un test cucendo una striscia ritagliata
dal tessuto, per provare il motivo da utilizzare.
Prima di iniziare a cucire, controllate che vi sia
abbastanza filo sulla bobina, per essere sicuri
che non termini prima che sia finito il ricamo. Per
ottenere migliori risultati, quando cucite questi
punti decorativi, utilizzate uno stabilizzatore sotto
o sopra al tessuto.
Indicazioni utili: il filo della bobina
non deve apparire sul lato superiore
del tessuto, quindi potrebbe essere
necessario un po ‘più bassa
l’impostazione della tensione.
Im Folgenden sind Beispiele wie diese Stiche zu
nähen und zu verwenden sind. Sie können einige
andere dekorative Stiche für den gleichen Zweck
verwenden. Sie sollten einen Test auf einem extra
Stück Stoff nähen, um die dekorativen Muster
zu prüfen die Sie verwenden wollen. Bevor Sie
anfangen zu nähen, prüfen Sie, ob genug Faden auf
der Spule ist damit der Faden nicht während des
Nähens ausgeht. Für beste Ergebnisse, verstärken
Sie Ihren Stoff mit einem entfernbaren oder
auswaschbarem Stabilisator.
Tipp: Der Unterfaden sollte nicht
auf der Oberseite des Gewebes
erscheinen;anderenfalls kann es notwendig
sein die Fadenspannung etwas niedriger
einzustellen.
48
REALIZZAZIONE DI UN OCCHIELLO
KNOPFLÖCHER
OCCHIELLATORE AUTOMATICO
AUTOMATISCHE KNOPFLÖCHER
UTILIZZO DEL PIEDINO OCCHIELLATORE
Linguetta A
La vostra macchina vi offre due differenti Anschlag A
larghezze di travettatura, l’occhiellatore cuce
con un sistema che misura la dimensione del
bottone e calcola la dimensione dell’occhiello
richiesto. Il tutto avviene con un solo e
semplice passaggio.
Linguetta B
Anschlag B
GEBRAUCH DES KNOPFLOCHFUSSES
Ihre Nähmaschine bietet Muster für
Knopflochraupen in 2 verschiedenen Breiten
sowie für Augen- und Rundknopflöcher und ist
mit einem System zur Messung der Knopfgröße
und Ermittlung der erforderlichen Knopflochlänge
ausgestattet. Alles erfolgt in einem einzigen
Arbeitsschritt.
PROCEDURA
VORBEREITUNG ZUM NÄHEN
100 stitch model : 94, 95
80 stitch model : 74, 75
60 stitch model : 56, 57
100 stitch model : 96, 97
80 stitch model : 76, 77
60 stitch model : 58, 59
100 stitch model : 98, 99
80 stitch model : 78, 79
60 stitch model : - , -
* Nell’area dell’indumento in cui devono essere
creati gli occhielli applicate un rinforzo, o in
carta (stabilizer) o in stoffa.
* Fate un’asola di prova su un ritaglio del
tessuto che state utilizzando. Controllate
l’occhiello con il bottone scelto.
* Im Knopflochbereich sollten Sie den Stoff mit
Stickvlies, Seidenpapier o. Ä. unterlegen.
* Nähen Sie ein Knopfloch zur Probe auf einem
Reststück Ihres Stoffes. Probieren Sie es mit
dem gewünschten Knopf aus.
49
1. Selezionate un tipo di occhiello.
2. Sostituite il piedino standard con il piedino
per occhielli. (Vedi “Sostituzione del piedino”
a pagina 28.)
3. Inserite il bottone nel piedino per occhielli.
(Vedi sopra “Uso del piedino per occhielli”.)
4. Abbassate la leva per occhielli (C) di modo
che scenda verticalmente tra i fermi (A) e (B).
5. Segnate con precisione la posizione
dell’occhiello sul vostro indumento.
6. Mettete il tessuto sotto il piedino. Estraete
da sotto il tessuto il filo della bobina, per una
lunghezza di circa 10 cm e guidatelo verso il
lato posteriore.
7. Allineate il segno dell’occhiello sul tessuto
con il segno sul piedino per occhielli, quindi (C)
abbassate il piedino per occhielli.
8. Tenendo con le dita il filo superiore, avviate
la macchina.
* La cucitura verrà effettuata automaticamente,
seguendo l’ordine indicato nella figura.
1. Wählen Sie eines der beiden Knopflochmuster.
2. Bringen Sie den Knopflochfuß an (siehe „Nähfuß
auswechseln”, S. 28.)
3. Legen Sie den Knopf in den Kopflochfuß ein
(siehe oben, „Gebrauch des Knopflochfußes”.)
4. Senken Sie den Knopflochhebel (C ) so ab, dass
er senkrecht zwischen beiden Anschlägen (A)
und (B) steht.
5. Markieren Sie die Position des Knopflochs
sorgfältig auf Ihrem Stoff.
6. Legen Sie den Stoff unter den Knopflochfuß.
Ziehen Sie ca. 10 cm des Unterfadens unter dem
Stoff nach hinten.
7. Bringen Sie die Markierung auf Ihrem Stoff und
die Markierung am Knopflochfuß zur Deckung,
und lassen Sie den Knopflochfuß herunter.
8. Halten Sie den Oberfaden leicht fest, und starten
Sie die Maschine.
* Das Nähprogramm läuft automatisch nach
folgender Reihenfolge ab.
50
(C)
(A)
(B)
Piedino per occhielli
Knopflochfuß
(C)
(C)
Segno sul tessuto Segno
Markierung auf dem Markierung auf dem
Knopflochfuß
Stoff
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
Punto di allineamento del piedino per occhielli
Ausrichtung des Knopflochfußes
Segno sul tessuto
Markierung auf dem Stoff
9. Al termine della cucitura, utilizzate un
taglia-asole per aprire il tessuto al centro
dell’occhiello. Fate attenzione a non tagliare
le cuciture.
9. Wenn das Knopfloch fertig genäht ist, schneiden
Sie das Knopfloch mit dem Trennmesser auf.
Achten Sie darauf, die Knopflochraupen nicht zu
beschädigen.
ASOLE CORDONATE
KNOPFLOCH MIT EINLAUFFADEN
Gancio
Nocke
Agganciare il cappio del cordoncino sul gancio
posteriore e tirare verso di voi le due estremità
sotto al piedino.
Cucire l'asola in modo che lo zig-zag copra il
cordoncino.
Quando terminato, sganciare il cordoncino dal
piedino e tirare le due estremità come indicato,
quindi, tagliare la parte in eccesso.
Hängen Sie den Einlauffaden (Häkelgarn oder
Knopflochzwirn) an der Nocke des Nähfußes
ein,ziehen Sie beide Fadenenden unter den Nähfuß
und verknoten Sie sie an der Vorderseite, wie
abgebildet. Nähen Sie das Knopfloch so, dass
die Zickzackstiche den Einlauffaden überdecken.
Wenn das Knopfloch fertig genäht ist, lösen Sie
den Knoten und schneiden Sie beide Enden des
Einlauffadens knapp ab.
51
3. MANUTENZIONE DELLA VOSTRA MACCHINA PER CUCIRE
3. PFLEGE UND REINIGUNG DER NÄHMASCHINE
Perchè la macchina funzioni nel migliore dei modi, è necessario pulire ogni volta le parti
più importanti.
Scollegate sempre l’alimentazione della
macchina, staccando la spina dalla presa di
ATTENZION rete.
Um eine langjährige einwandfreie Funktion zu gewährleisten muß lhre Maschine regelmäßig
gereinigt werden, indem Sie Staub und Flusen entfernen.
VORSICHT
Vor jeglichen Reinigungs - oder Wartungsarbeiten:
Maschine durch herausziehen des Netzsteckers aus
der Steckdose vom Netz trennen.
Crochet
Greifer
Coperchio della guida di scorrimento
Greiferbahndeckel
Griffe
Transporteur
Fermo della spoletta
Halterung(en)
52
Guida di scorrimento Scatola bobina
Spulengehäuse
Greifertreiber
PULIZIA DELLE GRIFFE E DELL'AREA SPOLETTA
REINIGUNG DES GREIFERBEREICHS
A. Portate l'ago completamente in alto.
B. 1. Togliete la scatola bobina dalla spoletta.
2. Spingete a lato i due fermi della spoletta.
3. Togliete il coperchio della guida di scorrimento e il crochet.
C. Pulite le griffe e l'area della spoletta dalla filaccia utilizzando lo spazzolino in dotazione.
NOTA: Mettete una goccia di olio per macchine da cucire sul perno centrale
del crochet e sulla guida di scorrimento, come indicato dalle frecce.
D. 1. Controllate che la guida di scorrimento formi una mezzaluna sul lato sinistro della
macchina.
2. Tenendo il crochet per il suo perno centrale, inseritelo di modo che formi una
mezzaluna sul lato destro.
3. Rimettete in posizione il coperchio della guida di scorrimento.
4. Fate scattare i due fermi della spoletta, riportandoli nella posizione precedente.
A. Bringen Sie die Nadel in die höchste Stellung.
B. 1. Nehmen Sie das Spulengehäuse aus dem Greifer.
2. Drücken Sie die beiden Halterungen nach außen.
3. Nehmen Sie den Greifer und den Greiferbahndeckel heraus.
C. Reinigen Sie den Transporteur und den Greiferbereich mit dem Flusenpinsel.
ACHTUNG: Geben Sie einen Tropfen Nähmaschinenöl auf den zentralen Stift des
Greifers und den Greifertreiber; siehe Pfeile.
D.1. Der Greifertreiber muß wie ein Halbmond an der linken Seite stehen.
2. Halten Sie den Greifer an dem zentralen Stift, und setzen Sie ihn so ein, daß er wie ein
Halbmond auf der rechten Seite liegt.
3. Legen Sie den Greiferbahndeckel auf.
4. Drücken Sie die Halterungen wieder zu.
Pulizia della macchina per cucire e del reostato
Reinigung von Nähmaschine und Fußanlasser
Dopo aver terminato il vostro lavoro di cucito, pulite la macchina e il reostato, utilizzando
un panno asciutto.
NOTA: Utilizzate un panno asciutto per evitare il rischio di scosse elettriche.
Halten Sie die Maschine und den Anlasser nach Gebrauch sauber. Benutzen Sie ein trockenes
Tuch um Staub von Maschine und Anlasser zu entfernen.
53
4.ACCESSORI OPZIONALI
4.OPTIONALES ZUBEHÖR
PIANO DI LAVORO GRANDE
GROSSER ANSCHIEBETISCH
Per installare il piano di lavoro, sollevate la sua gamba di sostegno e fate scorrere il
piano nella macchina, controllando che i perni guida A,B,C e D si inseriscano nei fori,
come indicato dalla figura.
Zum Montieren des Anschiebetischs klappen Sie den Stützfuß auf, und schieben Sie die
Führungsstifte desTisches wie gezeigt in die Öffnungen A, B, C und D an der Maschine.
Piano di lavoro
Gamba di sostegno
Stützfuß
Anschiebetisch
A
C
D
54
B
5. IN CASO DI PROBLEMA
PROBLEMI GENERALI
La macchina non cuce
* L’interruttore di accensione è spento. - Accendetelo
* La leva per occhielli non è alzata quando si cuciono i motivi. - Alzare la leva.
* La leva per occhielli non è abbassata quando si cuciono gli occhielli.
- Abbassare la leva.
La macchina si inceppa / ha un movimento irregolare
* Il filo si è inceppato nel crochet - Pulite il crochet (vedi a pagina 52 - 53)
* L’ago è danneggiato - Sostituitelo (vedi a pagina 19)
Il tessuto non si muove
* Il piedino non è stato abbassato - Abbassate il piedino.
PROBLEMI DI CUCITO
La macchina salta i punti
* L’ago non è completamente inserito nel morsetto. - Vedi a pagina 19.
* L’ago è piegato o spuntato - Sostituite l’ago (Vedi a pagina 19).
* La macchina non è stata infilata correttamente. - (Vedi a pagina 14 - 15).
* Il filo si è inceppato nel crochet. - Pulite il crochet (vedi a pagina 52 - 53).
I punti sono irregolari
* Le dimensioni dell’ago non sono adatte al tipo di filo e di tessuto.
- Vedi a pagina 19.
* La macchina non è stata infilata correttamente. - (Vedi a pagina 14 - 15)
* Il filo superiore è troppo poco teso. - Vedi a pagina 20 - 21.
* Il tessuto è stato tirato o spinto, forzando il trasporto della acchina.
Guidate il tessuto con delicatezza.
* La bobina non è stata riavvolta correttamente. - Riavvolgete la bobina.
L’ago si spezza
* Il tessuto è stato tirato o spinto, forzando il trasporto della macchina. Guidate il tessuto
con delicatezza.
* Le dimensioni dell’ago non sono adatte al tipo di filo e di tessuto.
- Vedi a pagina 19.
* L’ago non è completamente inserito nel morsetto. - Vedi a pagina 19.
PROBLEMI CON IL FILO
Il filo si ammassa
* Il filo superiore e il filo della bobina non sono stati tirati da sotto il piedino prima di
iniziare a cucire.
- Tirate entrambi i fili da sotto il piedino verso il lato posteriore della macchina, per
circa 10 cm, e teneteli con le dita fino a che non sono stati cuciti alcuni punti.
Il filo dell’ago si spezza.
* La macchina non è stata infilata correttamente - Vedi a pagina 14 - 15.
* Il filo superiore è troppo teso. - Vedi a pagina 20 - 21.
* L’ago è piegato. Sostituitelo (vedi a pagina 19).
* Le dimensioni dell’ago non sono adatte al tipo di filo e di tessuto.
- Vedi a pagina 18.
Il filo della bobina si spezza
* La bobina non è stata infilata correttamente. - Vedi a pagina 13 - 14.
* Si accumula filaccia nella scatola bobina o sul crochet
- Togliete la filaccia. (Vedi a pagina 52 - 53)
Il tessuto forma grinze
* Il filo superiore è troppo teso. - Regolate la tensione del filo (vedi a pagina 20 - 21.)
* Il punto ha una lunghezza eccessiva per un tessuto così sottile o delicato.
Diminuite la lunghezza del punto.
55
5. NÜTZLICHE TIPPS BEI STÖRUNGEN
ALLGEMEINE STÖRUNGEN
Maschine näht nicht.
* Der Hauptschalter ist nicht eingeschaltet. - Hauptschalter einschalten.
* Knopflochhebel befindet sich beim Nähen von Stichmustern nicht in der oberen Position.
- Bringen Sie denKnopflochhebel in die obere Position.
* Knopflochhebel ist beim Nähen von Knopflöchern nicht gesenkt.
- Senken Sie en nopflochhebel.
Maschine blockiert/klopft.
* Faden im Greifer verfangen. - Greiferraum reinigen (siehe S. 52 - 53).
* Die Nadel ist beschädigt. - Nadel auswechseln (siehe S. 19).
Maschine transportiert nicht.
* Der Nähfuß ist hochgestellt. - Nähfuß absenken.
STICHPROBLEME
Stichauslassen
* Die Nadel ist nicht ganz in den Nadelhalter eingeschoben. - Siehe S. 19.
* Die Nadel ist stumpf oder verbogen. - Nadel auswechseln (siehe S. 19).
* Die Maschine ist nicht richtig eingefädelt. - Siehe S. 14 - 15.
* Faden im Greifer verfangen. - Greiferraum reinigen (siehe S. 52 - 53).
Ungleichmäßige Stiche
* Nadelstärke passt nicht zu Stoff und Faden. - Siehe S. 19.
* Die Maschine ist nicht richtig eingefädelt. - Siehe S. 14 - 15.
* Oberfadenspannung zu lose. - Siehe S. 20 - 21.
* Sie haben am Stoff gezogen oder ihn entgegen der Transportrichtung geschoben.
- Stoff nur leicht führen.
* Unterfaden nicht gleichmäßig aufgespult. - Neu spulen.
Nadel bricht
* Sie haben am Stoff gezogen oder ihn entgegen der Transportrichtung geschoben.
- Stoff nur leicht führen.
* Nadelstärke passt nicht zu Stoff und Faden. - Siehe S. 19.
* Die Nadel ist nicht ganz in den Nadelhalter eingeschoben. Siehe S. 19.
FADENPROBLEME
Fäden verwickeln sich
* Ober- und Unterfaden vor Nähbeginn nicht nach hinten unter den Nähfuß gezogen.
- Beide Fäden ca. 10 cm nach hinten unter den Nähfuß ziehen und bei den ersten Stichen leicht
festhalten.
Oberfaden reißt
* Die Maschine ist nicht richtig eingefädelt. - Siehe S. 14 - 15.
* Oberfadenspannung zu fest. - Siehe S. 20 - 21.
* Die Nadel ist verbogen. - Nadel auswechseln (siehe S. 19).
* Die Nadelstärke passt nicht zu Stoff und Faden. - Siehe S. 19.
Unterfaden reißt
* Die Spule ist nicht richtig eingefädelt. - Siehe S. 13 - 14.
* Flusen an der Spule oder im Greifer. - Flusen entfernen. (Siehe S. 52 - 53).
Stoff zieht sich zusammen
* Oberspannung zu fest. - Fadenspannung nachstellen (siehe S. 20 - 21).
* Stichlänge bei dünnem oder
56
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising