Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Solidilite V
Lichtpolymerisations-Gerät für das Dental Labor
Bedienungsanleitung
Einleitung
InbetriebnahmE
Vielen Dank, dass Sie sich für ein Solidilite V entschieden haben.
Diese Anleitung enthält alle wichtigen Hinweise zur erfolgreichen und
sicheren Bedienung sowie zur Wartung des Gerätes.
Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Gerätes diese Anleitung
sorgfältig. Damit stellen Sie sicher, dass Sie die bestmöglichen Ergebnisse
damit erzielen.
Um gegebenenfalls etwas nachlesen zu können, bewahren Sie bitte diese
Anleitung auf.
Warnung
• Das Gerät nur an geerdete Steckdosen anschließen. Ein Kriechstrom im
Gerät kann einen Stromschlag oder Feuer verursachen.
• Halten Sie das Gerät von Zündquellen fern, um Feuer oder eine Explosion
zu vermeiden.
• Schützen Sie das Gerät vor Flüssigkeit oder hoher Feuchtigkeit, um
Kriechstrom, einen Stromschlag oder Feuer zu vermeiden.
Hinweise
• Alle Inhalte dieser Anleitung unterliegen dem Urheberrecht. Die nicht
autorisierte Reproduktion oder Kopie dieser Anleitung (vollständig oder in
Teilen) ohne Zustimmung von SHOFU Dental ist untersagt.
• Aufgrund von Modelländerungen können Inhalte dieser Anleitung dem
gelieferten Produkt nicht mehr entsprechen.
• Technische wie auch Designänderungen sind vorbehalten.
• Alle relevanten Möglichkeiten wurden bei der Erstellung dieser Bedienungsanleitung berücksichtigt. Sollten Sie dennoch Inhalte vermissen oder
Fragen zur Bedienungsanleitung haben, kontaktieren Sie bitte SHOFU
Dental.
• Sollte diese Anleitung unvollständig sein oder Seiten fehlen, informieren
Sie bitte Ihren Händler oder SHOFU Dental. Sie erhalten umgehend
Ersatz.
• Sollten trotz Beachtung der Bedienungsanleitung und ordnungsgemäßer
Handhabung Fehlfunktionen auftreten, wird das Solidilite V in der
gesetzlichen Garantiezeit durch SHOFU Dental kostenlos repariert. Bei
unsachgemäßer Anwendung erlischt dieser Anspruch.
Achtung
• Benutzen Sie das Gerät nur mit einer geeigneten Netzspannung. Stellen
Sie die richtige Netzspannung am Netzspannungs-Wahlschalter ein, um
Feuer oder einen Stromschlag zu vermeiden.
• Um eine Überlastung des Stromkreises zu vermeiden, schließen Sie das
Gerät bitte an eine separate Steckdose an. Bei ungenügender Stromversorgung wird die Steckdose überhitzt, was zu einem einem Stromschlag
oder Feuer führen kann.
• Nehmen Sie das Gerät bei Raumtemperatur in Betrieb (5-40 °C / 41-104 °F).
Vergewissern Sie sich, dass kein Kondenswasser vorhanden ist, um einen
Kurzschluss oder Stromschlag zu vermeiden.
• Verwenden Sie das Gerät nicht in staubigen Räumen. Stellen Sie sicher,
dass der Stecker staubfrei und sicher mit der Steckdose verbunden ist.
Staubpartikel können bei Kontakt mit elektrischen Funken Feuer
verursachen.
• Stellen Sie das Gerät auf einen flachen stabilen Tisch, der das Gewicht
des Gerätes trägt. Der Freiraum sollte auf allen Seiten mindestens 20 cm
(8 inch) und über dem Gerät mindestens 30 cm (12 inch) betragen. Bei ungenügendem Freiraum kann die Hitze nicht abziehen, was zur
Überhitzung des Gerätes und zu Rauch und Feuer führen kann.
Indikation
Anwendung
Zur optimalen Polymerisation von lichthärtenden Verblendkompositen
Warnung
• Berühren Sie den Stecker nie mit feuchten Händen – dies kann zu einem
Stromschlag führen.
• Setzen Sie das Gerät niemals Feuchtigkeit aus, um einen Stromschlag,
Kriechstrom oder Feuer zu vermeiden.
• Verwenden Sie niemals Flüssigkeiten oder metallische Pulver in der
Polymerisationskammer, um einen Stromschlag oder Feuer, verursacht
durch einen Kurzschluss, zu vermeiden.
1. Sicherheitsinformationen
Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise für eine sichere Anwendung.
Warnung und Achtung
Wichtige Sicherheitsinformationen werden als „Warnung” oder „Achtung”
gekennzeichnet. Bitte beachten Sie die Bedeutung der Symbole.
Achtung
• Ziehen Sie den Stecker vorsichtig aus der Steckdose. Ziehen Sie nicht am
Netzkabel – dies kann die Isolierung beschädigen und zu einem
Stromschlag, Feuer, Verletzungen oder Verbrennungen führen.
• Beschädigen Sie das Netzkabel nicht und üben Sie keine unnötige Gewalt
aus; stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf. Ein beschädigtes
Netzkabel kann zu einem Stromschlag oder Feuer führen.
• Schalten Sie das Gerät erst aus, nachdem der Ventilator automatisch
stoppt. Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen, ziehen Sie den
Stecker aus der Steckdose. Eine Beschädigung der Isolierung kann einen
Stromschlag oder Feuer verursachen.
• Berühren Sie nicht die hitzeresistenten Glasfilter vor den Lampen, um
Verletzungen und Verbrennungen zu vermeiden.
• Öffnen Sie die Kammerklappe nicht während des Betriebes, um
Schädigung der Augen zu vermeiden.
• Drücken Sie niemals den Klappenkontaktschalter oder führen Sie dort
Gegenstände ein. Dies kann zu Fehlfunktionen des Gerätes führen und
die Augen durch die direkte Bestrahlung mit dem Aushärtelicht verletzen.
• Arbeiten Sie nur mit eingesetzten, funktionierenden hitzeresistenten
Glasfiltern. Verwenden Sie keine defekten Glasfilter, denn sie können das
Zersplittern des Lampenglases nicht verhindern, sollte dieses einmal aus
irgendeinem Grund brechen; außerdem können Augenverletzungen durch
die Bestrahlung mit dem Aushärtelicht entstehen.
Warnung
Weist auf potenzielle Gefährdungen hin, die bei Nichtbeachtung zu
ernsthaften Verletzungen oder zum Tode führen können.
Achtung
Weist auf potenzielle Gefährdungen hin, die bei Nichtbeachtung zu
Verletzungen oder Beschädigungen am Gerät führen können.
Dieses Zeichen weist auf potenzielle Gefährdungen hin, die bei
Nichtbeachtung zu Verbrennungen der Haut führen können.
Hinweise und Anmerkungen
Hinweise und Anmerkungen in dieser Anleitung werden nachfolgend
beschrieben.
Hinweis
Bei Nichtbeachtung kann es zu Fehlfunktionen kommen.
Anmerkung
Verweis auf ergänzende Informationen, die die Bedienung erleichtern.
1
Zubehör
• Berühren, stoppen oder blockieren Sie nie den Ventilator. Das Innere des
Gerätes wird sonst nicht ausreichend gekühlt und Feuergefahr entsteht.
Um Verletzungen zu vermeiden, führen Sie keine Gegenstände in den
Ventilator ein und berühren Sie ihn nie während des Betriebs.
• Sollten während der Anwendung Rauch oder ungewöhnliche Gerüche
auftreten, stellen Sie die Benutzung umgehend ein, um einen Stromschlag
oder Feuer zu vermeiden.
• Falls das Gerät einmal hingefallen ist, benutzen Sie es nicht mehr. Die Halogenlampe, das Kammerfenster, der Glasfilter usw. könnten
beschädigt sein, was zu Verletzungen, Rauch oder Feuer führen kann.
• Benutzen Sie das Gerät niemals für einen anderen als unter „Indikation“
angegebenen Zweck.
17
AC Typ 125V
AC Typ 250V
19
21
20
17
18
19
20
21
22
Wartung und Pflege
Warnung
• Schalten Sie das Gerät immer aus und ziehen Sie den Netzstecker, wenn
Sie die Lampen und Sicherungen kontrollieren, reinigen und ersetzen.
Warten Sie mindestens 10 Minuten und vergewissern Sie sich, dass das
Gerät komplett abgekühlt ist, um einen Stromschlag, Verbrennungen,
Feuer oder Verletzungen durch beschädigte Lampen zu vermeiden.
• Bauen Sie das Gerät nicht auseinander, reparieren oder überholen Sie es
nicht selbst; Ausnahme ist das Wechseln der Lampen und Sicherungen.
Nicht fachgerechter Zusammenbau oder Reparatur kann zu Fehlfunk­
tionen führen und das Risiko eines Stromschlags oder Feuers erhöhen.
• Verwenden Sie nur die empfohlenen Lampen und Sicherungen. Die
Verwendung anderer als der empfohlenen Lampen und Sicherungen kann
auf Grund von Fehlfunktionen der Lampen oder eines Kurzschlusses
Verletzungen, einen Stromschlag oder Feuer verursachen.
• Halten Sie die Fassung gut fest, während Sie die Lampe entfernen oder
ersetzen, um einen Stromschlag oder Feuer zu vermeiden.
22
Halogenlampe (4 Stück)
Netzkabel (für AC 125V oder AC 250V)
SHOFU Post Stand P
SHOFU Post Set (je 3 Stück in 5 Formen)
Bedienungsanleitung
Adapter
* 18 Netzkabel: Es wird nur ein Netzkabel, entweder für das Modell AC 125V oder für AC 250V, mitgeliefert.
* Für die Abpackungen von 19 und 20 sehen Sie bitte in die entsprechende Bedienungsanleitung.
* 22 Adapter: Nur für den Gebrauch in Japan bestimmt.
3. Inbetriebnahme und Anschluss
Aufstellung
• Stellen Sie das Gerät an einem sauberen, trockenen und gut belüfteten
Ort auf, um einen sicheren Betrieb des Gerätes zu gewährleisten.
• Die optimalen Raumbedingungen (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) sind
unter „8. Technische Daten“ angegeben.
• Stellen Sie das Gerät auf einen flachen stabilen Tisch. Lassen Sie einen
Freiraum von min. 20 cm (8 inch) auf jeder Seite und 30 cm (12 inch) nach
oben. Stellen Sie keine Gegenstände in die Nähe der Steckerbuchse.
2. Gehäuse und Einzelteile
Gerät
3
8
18
30cm (12in)
1
20cm (8in)
2
20cm
(8in)
20cm
(8in)
4
5
6
Einsetzen der Lampen
7
12
11
1.Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker.
2.Lösen Sie die drei Schrauben, die das obere Gehäuseteil fixieren 1 .
3.Öffnen Sie langsam die Kammerklappe 2 .
4.Entfernen Sie vorsichtig das obere Gehäuseteil in Pfeilrichtung 3 .
5.Entfernen Sie die Schutzfolie von den Lampenhaltern und Fassungen.
6.Setzen Sie vorsichtig die Lampen in die Fassungen ein 4 .
7.Drücken Sie den Hebel 5 nach unten und führen Sie die Lampe 6 in
Pfeilrichtung ein.
10
14
15
13
1 2
3
4
5
6
7
8
: 16
Kammerklappe
Sichtfenster
oberes Gehäuseteil
Hauptschalter ( : AN / : AUS)
Steckerbuchse
Sicherungsfächer
Netzspannungs-Wahlschalter
Ventilator
9
9
10
11
12
13
14
15
16
Programmierbare Zeitschalter
Zeiteinstellung / Start/Stopp-Knopf
Display
Funktionsanzeige der Halogenlampen
Drehtellerhebel
Drehteller
Klappenkontaktschalter
Polymerisationskammer
2
oberes Gehäuseteil
3
2
1
Tabelle 1: Netzspannung, zu wählende Netzspannung, Sicherung und
Netzkabel für jedes Modell
Hebel
Fassung
Halogenlampe
AC 125V
6
Lampenhalter
AC 250V
AC 110V
AC 110/115/120V
AC 127V
AC 200V
AC 210/220V
AC 230/240V
100V
115V
127V
200V
220V
240V
6,3A
Netzkabel
AC Typ 125V
*
3,15A
AC Typ 250V
1.Stellen Sie sicher, dass das richtige Netzkabel verwendet wird.
2.Schalten Sie das Gerät aus.
3.Stecken Sie den Gerätestecker in die Steckerbuchse auf der Rückseite
des Gehäuses und den Netzstecker in die geerdete Steckdose.
Anmerkung
Der mitgelieferte Adapter ist nur für den Gebrauch in Japan bestimmt.
Steckerbuchse
AC Typ 125V
oder
Rückseite
oberes
Gehäuseteil
Sicherung
Netzanschluss
8.Setzen Sie vorsichtig das obere Gehäuseteil in Pfeilrichtung auf 7 .
9.Schieben Sie das obere Gehäuseteil in Pfeilrichtung 8 und fixieren es
mit den Schrauben.
Verbindungsfalz
zu wählende
Netzspannung
* Wenn Sie eine Netzspannung von AC 127V verwenden, benutzen Sie ein
kompatibles Netzkabel.
Hinweis
• Benutzen Sie nur die empfohlenen Lampen. Die Verwendung anderer
als der für das Solidilite V empfohlenen Lampen kann zu einer nicht
ausreichenden Polymerisation, dem Verglühen des Glühfadens oder
zur Explosion der Lampen führen.
• Berühren Sie weder die Lampe noch den Reflektor mit der bloßen
Hand, um eventuell anhaftende Fettrückstände zu vermeiden. Jegliche
Art von Öl- oder Fettrückständen auf den Lampen kann eine Explosion
der Lampen bei der hohen Temperatur während des Betriebs
verursachen.
• Behandeln Sie die Lampen vorsichtig. Jeglicher Stoß oder das
Herunterfallen der Lampe kann deren Lebensdauer verkürzen.
Vorderseite
Netzspannung
Modell
5
4
Rückwand
Gerätestecker
AC Typ 250V
7
8
4. Bedienung
Inbetriebnahme
Einstellung des Netzspannungs-Wahlschalters
1.Schalten Sie den Hauptschalter ein 1 .
Das Display leuchtet auf.
1.Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker.
2.Stellen Sie den Netzspannungs-Wahlschalter mit einer Münze oder einem
Schlitzschraubendreher auf die richtige Netzspannung ein.
Hinweis
Wenn Sie die falsche Netzspannung gewählt haben, erscheint die
Fehlermeldung „Err.0” im Display und es ertönt ein permanenter
Signalton. Schalten Sie das Gerät sofort aus und stellen Sie die richtige
Netzspanung ein.
2.Öffnen Sie langsam die Kammerklappe 2 und positionieren Sie die
Restauration auf dem Drehteller 3 .
Anmerkung
• Ein kurzer Signalton ertönt beim Offnen der Kammerklappe.
• Verwenden Sie die mitgelieferten Post Set und Post Stand P. Für die
Auswahl des richtigen Pins lesen Sie bitte deren Gebrauchsanweisung.
Hinweis
Die geeignete Netzspannung ist bei den beiden Modellen AC 125V und
AC 250V unterschiedlich. Verwenden Sie nur die in Tabelle 1 angegebene Netzspannung.
3
2
Post Stand mit
Restaurationen
3
1
Drehteller
Hauptschalter
3.Bewegen Sie vorsichtig den Drehtellerhebel nach rechts oder nach links,
um die Restauration in den Polymerisationsbereich zu positionieren.
6.Stellen Sie die gewünschte Polymerisationszeit ein und drücken Sie den
Start/Stopp-Knopf. Die Halogenlampen leuchten auf und die Bestrahlung
beginnt.
Anmerkung
Der eingefärbte Bereich ist der Polymerisationsbereich. Prothesen sollten
für eine optimale Polymerisation auf der Höhe der Einkerbungen auf der
reflektierenden Rückwand (Innengehäuse) positioniert werden.
Start/Stopp-Knopf
Polymerisationsbereich
obere Grenze
Anmerkung
Die Halogenlampen leuchten langsam auf (Softstartfunktion); es dauert
ca. 2-4 Sekunden, bis sie die volle Leistung erreichen. Die Polymerisationszeit startet erst, wenn 100% der Leistung ereicht sind.
empfohlene
Höhe
untere Grenze
Drehtellerhebel
Achtung
Öffnen Sie die Kammerklappe nicht während des Betriebes, um eine
Schädigung der Augen zu vermeiden.
4.Schließen Sie langsam die Kammerklappe.
7.Nach Beendigung der Polymerisation öffnen Sie langsam die Kammerklappe und entnehmen die polymerisierte Restauration.
Anmerkung
Ein kurzer Signalton ertönt, wenn die Kammerklappe komplett geschlossen ist.
Anmerkung
• Um den Betrieb zu beenden, drücken Sie den Start/Stopp-Knopf erneut.
• Wenn die Polymerisationszeit abgelaufen ist, schalten sich die
Halogenlampen automatisch aus.
5.Drücken Sie eine Programmtase (P1, P2 oder P3) oder drehen Sie den
Start/Stopp-Knopf, um die Zeit einzustellen.
8.Vergewissern Sie sich, dass der Ventilator nicht mehr arbeitet, bevor Sie
das Gerät ausschalten.
Anmerkung
Folgende Polymerisationszeiten sind auf den programmierbaren
Zeitschaltern gespeichert: P1: 1 Minute, P2: 3 Minuten und P3: 5 Minuten.
Die Polymerisationszeiten können in 10-Sekunden-Intervallen in einem
Bereich von 20 Sekunden bis 20 Minuten eingestellt werden. Verwenden Sie die Standard-Polymerisationszeiten für SHOFUs
„SOLIDEX” und „CERAMAGE”.
Anmerkung
Nachdem die Halogenlampen erloschen sind, läuft der Ventilator ca. 3
Minuten nach.
Speichern der benutzerdefinierten Polymerisationszeiten auf den programmierbaren
Zeitschaltern
Drei benutzerdefinierte Polymerisationszeiten können auf den programmierbaren Zeitschaltern (P1, P2 und P3) durch Überschreiben der Einstellungen
gespeichert werden.
1.Drehen Sie den Start/Stopp-Knopf, bis die entsprechende Polymerisa­
tionszeit im Display angezeigt wird 1 .
2.Drücken Sie den Start/Stopp-Knopf und die gewünschte Programmtaste
(P1, P2 oder P3) gleichzeitig für mindestens 2 Sekunden 2 . Nach
erfolgreicher Speicherung ertönt dreimal der Signalton.
oder
Programmierbare Zeitschalter
Zeiteinstellung
Tabelle 2: Standard-Polymerisationszeiten (SOLIDEX / CERAMAGE)
Vorgang
Anmerkung
Einmal gespeicherte Polymerisationszeiten bleiben erhalten, selbst wenn
das Gerät ausgeschaltet wird.
Die Programmtasten können nicht zurückgestellt werden. Um die
ursprünglichen Polymerisationszeiten wieder zu speichern, muss dies
manuell erfolgen (P1: 1 Minute, P2: 3 Minuten, P3: 5 Minuten).
Zeit (Min.)
Polymerisation der Primer Paste (PreOpaque)
1
Polymerisation des Opakers
3
Polymerisation des Basis-Materials (Pontic)
3
Zwischenpolymerisation der lichthärtenden Verblendmassen
(Cervical, Body, Incisal usw.)
1
Zwischenpolymerisation der Flowable Massen
1
Polymerisation der Malfarben
1
Abschlusspolymerisation
3
1
Beispiel:
Speichern auf
Taste P2
Zwischenpolymerisation: Fixierende Lichthärtung während des Schichtvorgangs.
Anmerkung
Wenn Sie den programmierbaren Zeitschalter für 2 Sekunden oder länger
gedrückt halten, beginnt die Lichtpolymerisation sofort, ohne dass Sie den
Start/Stopp-Knopf drücken müssen.
2
4
5. Wartung und Pflege
Anzeige der Betriebsstunden
Wenn Sie die Tasten P1 und P3 gleichzeitig für einige Sekunden drücken,
wird Ihnen die Betriebszeit seit dem Einsetzen der Lampen angezeigt.
Lebensdauer der Lampen
Die Lebensdauer der Lampen beträgt ca. 160 Stunden. Diese Angabe ist
nur ein Richtwert und kann nicht garantiert werden. Die Lebensdauer
einer Lampe hängt von unterschiedlichen Faktoren ab (Handhabung der
Lampen / des Gerätes, Häufigkeit und Dauer der Polymerisationen usw.).
Beispiel: 70 Stunden
Funktionsanzeige der Halogenlampen
Die Anzeige leuchtet auf, wenn eine der Halogenlampen nicht funktioniert.
Zurücksetzen der Betriebsstundenanzeige
Setzen Sie die Betriebsstundenanzeige immer zurück, wenn Sie die Lampen
gewechselt haben.
Hinweis
Wenn die Betriebsstundenanzeige nicht zurückgestellt wird, werden die
gesamten Betriebsstunden summiert.
Hinweis
• Schon wenn eine der Halogenlampen nicht funktioniert, wird die
Lichtintensität verringert; dies kann eine unzureichende Polymerisation
verursachen. Tauschen Sie sofort alle Lampen gegen neue aus.
• Das Durchbrennen einer Halogenlampe kann bei einer Netzspannung
von 200-240V bewirken, dass andere in Serie geschaltete Halogenlampen ebenfalls durchbrennen.
1.Drücken Sie den Start/Stopp-Knopf und schalten Sie gleichzeitig das
Gerät ein.
2.Wenn „
(rst?)” im Display erscheint, lassen Sie den Start/
Stopp-Knopf los und drücken die Taste P1.
3.Drücken Sie länger als 2 Sekunden gleichzeitig die Tasten P1 und P3.
Setzen Sie die Betriebsstunden auf 0, bevor Sie die neuen Polymerisa­
tionszeiten einstellen.
Ersetzen der Lampen
1.Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker. Warten Sie
mindestens 10 Minuten und stellen Sie sicher, dass das Gerät komplett
abgekühlt ist.
2.Entfernen Sie das obere Gehäuseteil wie unter „3. Inbetriebnahme
– Einsetzen der Lampen” beschrieben.
3.Drücken Sie den Hebel des Lampenhalters in Pfeilrichtung 1 und entnehmen Sie die Lampe 2 . Ziehen Sie die Lampe aus der Fassung 3 .
Ersetzen der Sicherung
1.Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker.
2.Entfernen Sie den Deckel des Sicherungsfachs mit einem Schlitzschraubendreher.
3.Ersetzen Sie die alte durch eine neue Sicherung.
4.Befestigen Sie den Deckel der Sicherungsfachs in umgekehrter Reihen­
folge wie unter Punkt 2 beschrieben.
Hebel
Fassung
1
3
2
OK
Sicherung
NEIN
Hinweis
Bitte beachten Sie dabei „8. Technische Daten” bzgl. der Spezifikation
der Sicherungen.
Hinweis
Halten Sie die Fassung fest und ziehen diese vorsichtig von der Lampe
ab.
Pflege
4.Setzen Sie die neuen Lampen ein und befestigen Sie das obere
Gehäuseteil wie unter den Punkten 6-9 im Kapitel „3. Inbetriebnahme”
beschrieben.
• Reinigung der Polymerisationskammer
Verschmutzte Reflexionsflächen (Innengehäuse) reduzieren die
Polymerisationsleistung. Reinigen Sie diese deshalb regelmäßig mit
einem weichen, mit Alkohol befeuchteten Tuch. Kompositanteile, die an
den Kammerwänden haften, müssen vor der Polymerisation unbedingt
entfernt werden.
• Reinigung des Gehäuses
Verwenden Sie keine organischen Lösungen, die Benzole oder andere
Verdünner enthalten. Verdünnen Sie ein neutrales Reinigungsmittel mit
Wasser und durchnässen Sie damit ein weiches Tuch. Wringen Sie das
Tuch aus und reinigen Sie damit vorsichtig das Gehäuse.
Hinweis
• Ersetzen Sie immer alle Halogenlampen gleichzeitig. Betreiben Sie
das Gerät nicht mit alten und neuen Halogenlampen.
• Verwenden Sie nur die empfohlenen Lampen (siehe „9. Zubehör und
Verbrauchsmaterialien“).
5
6. Troubleshooting
8. Technische Daten
Problem
Ursache
Abhilfe
Es erscheint keine
Anzeige, wenn das Gerät
eingeschaltet wird.
Die Sicherung ist
durchgebrannt.
Ersetzen Sie die
Sicherung.
Wenn Sie das Gerät
einschalten, ertönt ein
Signalton und im Display
erscheint “Err.0”.
Schalten Sie das Gerät
Die falsche Netzspannung sofort aus und stellen Sie
ist eingestellt.
die korrekte Netzspannung ein.
Die Lampe sitzt nicht
korrekt in der Fassung.
Die Halogenlampen
leuchten nicht, obwohl der Die Kammerklappe ist
Start/Stopp-Knopf
offen.
gedrückt wurde.
Das obere Gehäuseteil ist
nicht richtig platziert.
Modell
SSLV-1
Mögliche Netzspannung AC100/110/115/120/127/200/210/220/230/240V ±10%, 50/60Hz
Spannungseingang
760VA
Halogenlampen
JCR 110V 150W/S x4
Sicherungen
AC Typ 125V: träge, AC250V 6,3A x2
AC Typ 250V: träge, AC250V 3,15A x2
Abmessungen
230 mm (B) x 252 mm (T) x 354 mm (H) / 9,1 inch (B) x 9,9 inch (T) x 13,9 inch (H)
Gewicht
ca. 9,5 kg / ca. 21 lb
Betriebsbedingungen Temperatur: 5-40 °C / 41-104 °F
Luftfeuchtigkeit: 30-80%
Höhe über NN: bis 2.000 m
Verschmutzungsgrad: 2
Überspannungs-Klasse: II
nur für den Innengebrauch geeignet
Lagerbedingungen
Temperatur: 0-40 °C / 32-104 °F
Luftfeuchtigkeit: 10-85%
Platzieren Sie die Lampe
korrekt in der Fassung.
Vergewissern Sie sich,
dass die Kammerklappe
geschlossen ist.
Platzieren Sie das obere
Gehäuseteil korrekt.
Der Glühfaden ist
durchgebrannt.
Ersetzen Sie die
Halogenlampen.
Die Funktionsanzeige der
Halogenlampen leuchtet
auf.
Die Fassung hat sich
gelöst.
Befestigen Sie die Lampe
korrekt in der Fassung.
Nicht empfohlene
Halogenlampen sind
eingesetzt worden.
Setzen Sie empfohlenen
Halogenlampen ein.
„Err.1“ – „Err.9“ erscheint
im Display.
Stellen Sie den Betrieb sofort ein und schalten Sie das
Gerät aus. Kontaktieren Sie SHOFU und nennen Sie
den angezeigten Fehlercode.
Technische Änderungen sind vorbehalten.
9. Zubehör (separat erhältlich) und
Verbrauchsmaterialien
7. EU Konformitätserklärung
• Zubehör (separat erhältlich)
SHOFU Post Stand P
SHOFU Post Set
Hersteller:
SHOFU Inc.
Head Office
11 Kamitakamatsu-Cho, Fukuine Higashiyama-Ku
Kyoto 605-0983 Japan
• Verbrauchsmaterialien
Halogenlampe (JCR 110V 150W/S)
Produkt:
Solidilite V
Das Produkt Solidilite V wurde entsprechend der folgenden EU-Normen und
-Richtlinien hergestellt und getestet.
10. Garantie
Dieses Gerät hat den Hersteller nach genauer Überprüfung in einem
einwandfreien Zustand verlassen. Sollten trotz Beachtung der Bedienungsanleitung und ordnungsgemäßer Handhabung Fehlfunktionen auftreten, wird
das Gerät während der gesetzlichen Gewährleistung durch SHOFU Dental
kostenfrei repariert. Davon ausgeschlossen sind die Halogenlampen.
Standard:
Sicherheit: EN61010-1:2001
EMC: EN61326-1:2006, EN55011:2007 + A2:2007 (Gruppe 1, Klasse A)
EN61000-3-2:2006, EN61000-3-3:1995 + A1:2001 + A2:2005
EN61326-1:2006 (Tabelle 2)
EC-Richtlinie:
Sicherheit:LVD 2006/95/EC
EMC: EMC 2004/108/EC
SHOFU INC. 11 Kamitakamatsu-cho, Fukuine, Higashiyama-ku, Kyoto 605-0983, Japan
SHOFU INC. Singapore Branch 10 Science Park Road, #03-12 The Alpha, Science Park ll, Singapore 117684
SHOFU DENTAL TRADING (SHANGHAI) CO., LTD. No. 645 Jiye Road, Sheshan Industrial Park, Songjiang, Shanghai 201602, China
SHOFU DENTAL CORPORATION 1225 Stone Drive, San Marcos, CA 92078-4059, USA
SHOFU UK Riverside House, River Lawn Road, Tonbridge, Kent, TN9 1EP, UK
SHOFU DENTAL GmbH Am Brüll 17, 40878 Ratingen, Germany (www.shofu.de)
6
419901 · 02/2010
EU-Repräsentant:
SHOFU Dental GmbH
Am Brüll 17, 40878 Ratingen, Deutschland
Telefon: +49 (0) 21 02 / 86 64-0
Fax: +49 (0) 21 02 / 86 64-65
Internet: www.shofu.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising