Bedienungsanleitungen
GPS-NAVIGATIONSSYSTEM
DNX5220BT
DNX5220
DDX5022
DDX5022Y
DDX52RY
MONITOR MIT DVD-RECEIVER
BEDIENUNGSANLEITUNG
© B64-3980-00/00 (EW)
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 1
07.12.21 1:18:21 AM
Inhalt
Hinweise zu diesem Handbuch
Vor der Inbetriebnahme
Hinweise
Navigationssteuerung
4
6
7
14
Verwendung des Navigationssystems
14
Navigationsinformation-Unterbrechung
auf dem Bildschirm anderer Quellen
(nur DNX5220BT/DNX5220)
14
Steuerung der anderen Quellen während
der Anzeige des Navigationsbildschirms 15
Wiedergabe von DVD/VCD
Funktionen im Wiedergabebildschirm
Funktionen bei Anzeige des
Easy-Bedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Öffnet das DVD-Disc-Menü
VCD-Zoom-Steuerung
16
16
17
17
18
20
Grundfunktionen
10
iPod-Steuerung
31
Anschließen eines iPod
Funktionen bei Anzeige des
Easy-Bedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
31
31
32
USB-Gerätesteuerung
34
Funktionen bei Anzeige des
Easy-Bedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Ordnerauswahl
34
34
36
Fernsehbetrieb
Wiedergabe von Musik-Discs &
Audiodateien
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Wiedergabe von Videodateien/
Bilddateien
Funktionen im Wiedergabebildschirm
Funktionen bei Anzeige des
Easy-Bedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Bildsteuerung
Radiohören
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Suchmodus
Automatische Speicherung
Manuelle Speicherung
Radiotext
Verkehrsmeldungen
Suche nach der Programmsparte
2
21
21
23
37
Funktionen im TV-Bildschirm
Funktionen bei Anzeige des
Easy-Bedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
TV-Menü (nur über KTC-D500E (optionales
Zubehör) angeschlossen)
Suchmodus
Automatische Speicherung
Manuelle Speicherung
Eingabe des Sendernamens
37
37
38
39
39
39
40
40
23
24
24
25
Bluetooth-Audiosteuerung
41
Vor der Inbetriebnahme
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
41
41
26
26
27
28
28
29
29
30
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 2
07.12.21 1:18:22 AM
Stummschaltung bei eingehenden
Anrufen
Stummschaltung bei eingehenden
Anrufen
Zeicheneingabe
Verwenden des Bildschirms zur
Zeicheneingabe
Freihändige Gerätesteuerung
42
42
43
43
Bildschirmsteuerung
44
Bildschirmsteuerung
44
Einrichtungsmenü
56
Einrichtungsmenü
Audio-Setup
Übergangsnetzwerk einrichten
DVD-Einrichtung
Sprache einrichten
Kindersicherungsgrad einrichten
DivX-Setup
Systemeinrichtung
Bedienfeld-Koordinate
AV-Schnittstellen-Setup
Benutzerschnittstelle
Direkt-Quellentasten-Setup
Hintergrund eingeben
Hintergrund löschen
Hintergrund wählen
Touchpanel-Einstellung
Uhrzeit-Einrichtung
Monitor-Setup
Sicherheitscode einrichten
iPod-Setup
TV-Setup
RDS-Setup
Bluetooth-Setup
Registrieren eines Bluetooth-Gerätes
Registrieren des PIN-Codes des
Bluetooth-Gerätes
Registrieren eines speziellen
Bluetooth-Gerätes
Bluetooth-Geräteanschluss
Löschen eines Bluetooth-Gerätes
Software-Information
Einstellungsspeicher
56
56
57
57
58
59
60
60
61
62
64
65
66
66
67
67
68
68
70
71
72
72
73
73
74
Vor der Inbetriebnahme
Herunterladen des Telefonbuchs
Funktion zur Bildschirmsteuerung
Wenn ein Gespräch empfangen wird
Anrufen durch Eingabe einer
Telefonnummer
Kurzwahl
Steuerung von tonbasierenden Services
Anrufen mithilfe des Telefonbuchs
Anruf tätigen mithilfe der ausgehenden/
eingehenden Anruflisten
Anrufen mithilfe der Spracherkennung
Einrichten der Freisprecheinrichtung
Spracherkennung
Schlüsselwort-Spracherkennung
Speichern einer Telefonnummer
SMS (Short Message Service)
Audio-Steuerung
Audio-Steuerungsmenü
Audio-Steuerung
Equalizer-Steuerung
Klangeinrichtung
Zone-Steuerung
Fernbedienung
Batterieeinbau
Modus-Wahlschalter der Fernbedienung
Grundfunktionen (Modus AUD)
DVD/VCD/CD/Audiodateien (Modus DVD)
TV (Modus TV)
Radio (Modus AUD)
NAVI (Modus NAVI)
DVD-Sprachcodes
Hilfe? Fehler
Hilfe? Problembeseitigung
Technische Daten
45
45
45
45
46
47
47
48
48
50
50
51
52
53
54
55
78
78
78
79
80
80
82
82
82
83
84
86
86
87
88
89
90
92
75
75
76
76
77
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 3
3
07.12.21 1:18:23 AM
Hinweise zu diesem Handbuch
In diesem Handbuch werden Abbildungen zum
Erklären der Bedienvorgänge verwendet.
Die in diesem Handbuch gezeigten Anzeigen
und Bedienelemente sind Beispiele, die zur
Verdeutlichung der Bedienvorgänge dienen
sollen.
Aus diesem Grund können sie sich von den
tatsächlichen Anzeigen oder verwendeten
Bedienelementen unterscheiden oder es
werden andere Anzeigemuster verwendet.
Suchmodus
Richtet eine Senderauswahl ein.
Der Modus ändert sich bei jedem Drücken der
Taste in der folgenden Reihenfolge:
Anzeige
"AUTO1"
"AUTO2"
"MANU"
Einstellung
Stellt automatisch einen Sender mit gutem
Empfang ein.
Stellt einen Sender nach dem anderen aus dem
Speicher ein.
Schaltet manuell zur nächsten Frequenz um.
Manuelle Speicherung
Speichert den gegenwärtig empfangenen Sender
im Senderspeicher.
1 Zu speichernden Sender wählen
2 Speichern
Nächste Seite 3
Das oben gezeigte Bedienbeispiel mit der Markierung
unterscheidet sich vom tatsächlichen Bedienvorgang.
4
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 4
07.12.21 1:18:24 AM
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 5
5
07.12.21 1:18:26 AM
Vor der Inbetriebnahme
2WARNUNG
Treffen Sie die folgenden
Vorsichtsmaßnahmen, um eine eventuelle
Verletzung oder einen Brand zu verhindern:
• Stellen Sie sicher, dass keinerlei Metallgegenstände
(Münzen, Nadeln, Werkzeuge usw.) ins Innere des
Gerätes gelangen und Kurzschlüsse verursachen.
• Verfolgen Sie die Anzeige des Geräts während der Fahrt
nicht für längere Zeit.
So setzen Sie das Gerät zurück
• Wenn das Gerät oder das angeschlossene Gerät
(autom. Disc-Wechsler, usw.) nicht ordnungsgemäß
arbeitet, drücken Sie auf die Rückstelltaste. Das
Gerät wird beim Drücken der Rückstelltaste auf die
Werkseinstellungen zurückgesetzt.
• Entfernen Sie das USB-Gerät, bevor Sie die
Rückstelltaste drücken. Durch Drücken der
Rückstelltaste mit angeschlossenem USB-Gerät können
die Daten auf dem USB-Gerät beschädigt werden.
Unter <Wiedergabe eines USB-Geräts> (Seite 10) ist
beschrieben, wie das USB-Gerät entfernt wird.
Umgang mit Discs
• Berühren Sie nicht die Aufnahme-Oberfläche der Disc.
• Kleben Sie keine Aufkleber auf die Disc, und
verwenden Sie keine Discs mit Aufklebern.
• Verwenden Sie kein Zubehör zum Kennzeichnen des
Disc-Typs.
• Reinigen Sie CDs mit Bewegungen von der Mitte nach
außen.
• Wenn Sie Discs diesem Gerät entnehmen, ziehen Sie
sie waagerecht heraus.
• Wenn eine CD am Mittelloch oder am Rand
einen Grat aufweist, verwenden Sie diese CD erst,
nachdem Sie diesen Grat entfernt haben, z. B. mit
einem Kugelschreiber.
Discs, die nicht verwendet werden können
• Discs, die nicht rund sind, können nicht verwendet
werden.
• Discs mit einer farbigen Aufnahme-Oberfläche und
verschmutzte Discs können nicht verwendet werden.
Rückstelltaste
Reinigen des Geräts
Bei Flecken auf der Frontblende des Geräts wischen Sie
diese mit einem weichen, trockenen Tuch ab, z. B. einem
mit Silikon imprägnierten Tuch.
Bei hartnäckigen Flecken auf der Frontblende
wischen Sie die Flecken mit einem mit Neutralreiniger
angefeuchteten Tuch ab und wischen Sie dann mit
einem weichen, trockenen Tuch nach.
¤
• Durch das Aufbringen von Reinigungsspray direkt auf das
Gerät können mechanische Teile beschädigt werden. Durch
Abwischen der Frontblende mit einem groben Tuch oder
durch Verwenden von Lösemitteln wie Verdünner oder
Alkohol kann die Oberfläche zerkratzt werden oder es
können Zeichen entfernt werden.
Beschlagen der Laser-Linse
Wenn Sie bei kaltem Wetter die Fahrzeugheizung
einschalten, kann sich Tau oder Beschlag auf der Linse im
Disc-Player des Geräts bilden. Durch diesen Beschlag auf
der Linse, Linsennebel genannt, werden die Discs nicht
einwandfrei abgespielt. Nehmen Sie dann die Disc aus
dem Gerät und warten Sie eine Zeitlang, bis der Beschlag
abgetrocknet ist. Falls das Gerät nach einer Wartezeit
immer noch nicht normal funktioniert, wenden Sie sich
an Ihren Kenwood-Fachhändler.
6
• Dieses Gerät kann nur CDs mit
abspielen.
Dieses Gerät spielt Discs ohne dieses Zeichen eventuell
nicht korrekt ab.
• Sie können keine CD-Rs oder CD-RWs abspielen,
die nicht finalisiert wurden. (Einzelheiten
hinsichtlich der Finalisierung finden Sie bitte in den
Bedienungsanleitungen Ihrer Brennsoftware sowie
Ihres CD-R/CD-RW-Recorders.)
• Wenn Sie eine 3-Zoll-Disc in das Gerät einlegen, kann
sich der Adapter von der Disc trennen und das Gerät
beschädigen.
Sonstige Hinweise
• Sollten Sie Probleme bei der Installation des Geräts
haben, lassen Sie sich von Ihrem Kenwood-Fachhändler
beraten.
• Fragen Sie beim Kauf von optionalem Zubehör
bei Ihrem Kenwood-Fachhändler nach, um die
Kompatibilität zu Ihrem Modell und Ihrer Region
sicherzustellen.
• Es können Zeichen aus dem Zeichensatz ISO 8859-1
dargestellt werden.
• Die Funktion RDS oder RBDS funktioniert nur in
Regionen mit Sendern, die diese Dienste unterstützen.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 6
07.12.21 1:18:27 AM
Hinweise
Navigationsgeräte, die an dieses Gerät
(nur DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY)
angeschlossen werden können
•
•
•
•
•
*
KNA-G520*
KNA-G420*
KNA-G421*
KNA-DV3200
KNA-DV2200
Aktualisieren Sie die Navigationssoftware auf
die aktuellste Version. Weitere Informationen zur
Aktualisierung der Software finden Sie in der
Bedienungsanleitung des Navigationsgerätes.
Liste der abspielbaren Discs
DiscTypen
DVD
iPods, die an dieses Gerät angeschlossen
werden können
Sie können einen iPod über dieses Gerät steuern, wenn
Sie einen iPod (handelsübliches Produkt) mit dem
Dock-Anschluss über ein optional erhältliches iPodVerbindungskabel (KCA-iP300V) anschließen.
Folgende iPods können über dieses Gerät gesteuert
werden.
• iPod nano
• iPod nano (zweite Generation)
• iPod nano (3. Generation)
• Fifth-Generation iPod (iPod mit Video)
• iPod classic
• iPod touch
Aktualisieren Sie die iPod-Software auf die neueste
Version.
Der neueste iPod-Software-Updater kann von der Apple
Inc. Webseite heruntergeladen werden.
CD
Andere
Standard
Unterstützung
DVD Video
DVD Audio
DVD-R
‡
×
‡
DVD-RW
‡
DVD+R
‡
DVD+RW
‡
DVD-R DL
(Dual Layer)
DVD+R DL
(Double Layer)
DVD-RAM
Music CD
‡
CD-ROM
CD-R
CD-RW
‡
‡
‡
DTS-CD
Video CD (VCD)
Super video CD
Photo CD
CD-EXTRA
‡
‡
×
×
%
HDCD
%
CCCD
Dualdisc
Super audio CD
×
×
%
‡
×
‡
Anmerkung
MP3/WMA/AAC/JPEG/MPEG/
DivX Wiedergabe
Multi-border/Multisession/
(Wiedergabe abhängig
von Bedingungen bei der
Erstellung)
Kompatibel mit 8-cm-Discs
Nur Video-Format
CD-TEXT/8-cm-Discs werden
unterstützt.
MP3/WMA/AAC/JPEG/DivX
Wiedergabe
Multisession unterstützt
Packet Write nicht unterstützt.
Nur Music CD-Sitzung kann
abgespielt werden.
Tonqualität wie normale
Musik-CD
Nur CD-Schicht kann abgespielt
werden.
Wenn Sie Ihren iPod über ein optional erhältliches
iPod-Verbindungskabel (KCA-iP300V) an dieses Gerät
anschließen, können Sie Ihren iPod mit Strom versorgen
und während der Musikwiedergabe aufladen. Dazu muss
dieses Gerät jedoch eingeschaltet sein.
× : Wiedergabe ist nicht möglich.
Bluetooth-Gerät, das an dieses Gerät
angeschlossen werden kann
(nur DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/
DDX52RY)
• Wenn Sie mit DRM geschützte Inhalte kaufen, überprüfen
Sie den Registrierungscode im <DivX-Setup> (Seite 60). Der
Registrierungscode ändert sich jedes Mal, wenn eine Datei
mit dem angezeigten Registrierungscode abgespielt wird,
um ein Kopieren zu verhindern.
‡ : Wiedergabe ist möglich.
% : Wiedergabe ist teilweise möglich.
⁄
• KCA-BT200
Verwendung von "DualDisc"
TV-Tuner, die an das Gerät angeschlossen
werden können
• KTC-D500E
• KTC-V300E
Wenn Sie mit diesem Gerät eine "DualDisc" abspielen,
kann die nicht abgespielte Oberfläche der Disc beim
Einlegen oder Auswerfen zerkratzt werden. Da die Seite
mit dem Music CD-Format nicht dem CD-Standard
entspricht, kann es sein, dass keine Wiedergabe möglich
ist.
(Eine "DualDisc" enthält auf einer Seite Signale nach dem
DVD-Standard und auf der anderen Seite eine Music CD.)
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 7
7
07.12.21 1:18:28 AM
Hinweise
Wissenswertes über Audiodateien
• Abspielbare Audiodateien
AAC-LC (.m4a), MP3 (.mp3), WMA (.wma)
⁄
• Wenn auf der gleichen Disc normale CD-Musik und Musik für
andere Wiedergabesysteme aufgezeichnet wurden, kann zur
Wiedergabe nur das Wiedergabesystem der ersten Sitzung
verwendet werden.
• Abspielbare Disc-Medien
CD-R/RW/ROM, DVD±R/RW
• Abspielbare Disc-Formate
ISO 9660 Level 1/2, Joliet, Romeo, Lange Dateinamen.
• Abspielbare USB-Geräte
USB-Mass-Storage-Class, iPod mit KCA-iP300V
• Abspielbare Dateisysteme auf USB-Geräten
FAT16, FAT32
Selbst wenn die Audiodateien nach den oben aufgeführten
Standards zusammengestellt wurden, kann die Wiedergabe
je nach Zustand von Medium oder Gerät trotzdem nicht
möglich sein.
• Wiedergabereihenfolge der Audiodateien
Im Beispiel des Ordner-/Dateibaums in der folgenden
Abbildung werden die Dateien in der Reihenfolge 1
nach 0 wiedergegeben.
<: Ordner
Folder
CD ()
v : Audiodatei
Audio fi
v
v
v
v
v
v.
Eine Online-Bedienungsanleitung über Audiodateien
finden Sie auf der Seite: www.kenwood.com/audiofile/.
In dieser Online-Bedienungsanleitung finden Sie
detaillierte Informationen und Hinweise, die nicht in
dieser Bedienungsanleitung beschrieben sind. Lesen
Sie unbedingt auch die Online-Bedienungsanleitung
durch.
⁄
• In dieser Bedienungsanleitung wird der Begriff "USB-Gerät" für
Flash-Speicher und digitale Audio-Player mit USB-Anschlüssen
verwendet.
• Der Begriff "iPod" steht in dieser Bedienungsanleitung für iPods,
die mit dem KCA-iP300V (optionales Zubehör) angeschlossen
werden.
Wissenswertes über Videodateien
• Verwendbare Videodateien
MPEG1, MPEG2, DivX
• Dateierweiterungen
mpg, mpeg, m1v, m2v, divx, div, avi
8
• Verwendbare Medien
CD-R/RW/ROM, DVD±R/RW, VCD, Mass-Storage-Class
USB-Gerät, iPod mit KCA-iP300V
Die verwendbaren Discs, Disc-Formate, USB-GeräteDateisystem, Datei- und Ordnernamen und die
Wiedergabereihenfolge sind mit denen für Audiodateien
identisch. Siehe <Wissenswertes über Audiodateien>.
Wissenswertes über Bilddateien
• Verwendbare Bilddateien
JPEG
• Dateierweiterungen
jpg, jpeg
• Verwendbare Medien
CD-R/RW/ROM, DVD±R/RW, Mass-Storage-Class USBGerät
Die verwendbaren Discs, Disc-Formate, USB-GeräteDateisystem, Datei- und Ordnernamen und die
Wiedergabereihenfolge sind mit denen für Audiodateien
identisch. Siehe <Wissenswertes über Audiodateien>.
Wissenswertes über USB-Geräte
• Wenn Sie die Wiedergabe starten, nachdem der iPod
angeschlossen wurde, wird zuerst die Musik des iPods
abgespielt.
In diesem Fall wird "RESUMING" ohne Angabe eines
Ordnernamens, usw. angezeigt. Wenn der Suchpunkt
geändert wird, wird ein korrekter Titel, usw. angezeigt.
• Wenn der iPod an dieses Gerät angeschlossen ist, wird
"KENWOOD" oder "✓" auf dem iPod angezeigt, um Sie
darüber zu informieren, dass der iPod nicht betrieben
werden kann.
• Wenn das USB-Gerät an dieses Gerät angeschlossen ist,
kann es aufgeladen werden, vorausgesetzt, dass es mit
Strom versorgt wird.
• Installieren Sie das USB-Gerät an einem Ort, wo es Sie
nicht am ordnungsgemäßen Führen Ihres Fahrzeugs
behindert.
• Sie können kein USB-Gerät über einen USB-Hub und
Mehrfachkartenleser anschließen.
• Machen Sie Sicherungskopien der Audiodateien, die
Sie mit diesem Gerät verwenden. Die Dateien können
bei bestimmten Betriebszuständen des USB-Geräts
gelöscht werden.
Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch
das Löschen gespeicherter Daten entstehen.
• Im Lieferumfang dieses Geräts ist kein USB-Gerät
enthalten. Sie müssen ein handelsübliches USB-Gerät
erwerben.
• Für den Anschluss des USB-Geräts wird die
Verwendung des CA-U1EX (Option) empfohlen.
Normale Wiedergabe kann nicht sichergestellt werden,
wenn ein anderes als das kompatible USB-Kabel
verwendet wird. Der Anschluss über ein Kabel mit einer
Gesamtlänge von über 5 m kann zu Störungen bei der
Wiedergabe führen.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 8
07.12.21 1:18:29 AM
Weltweite Regionencodes
Die DVD-Player sind mit einem Regionencode versehen, der dem Vertriebsbereich entspricht, wie in der nachfolgenden
Karte dargestellt.
1
5
2
6
1
2
3
1
4
5
2
4
Kennzeichnungen auf DVDs
Kennzeichen zur Steuerung des Betriebs
Symbol
Bei dieser DVD können möglicherweise bestimmte
Funktionen dieses Gerät eingeschränkt werden, je
nachdem, an welchem Standort die DVD abgespielt
wird. In diesem Fall erscheinen folgende Kennzeichen auf
dem Bildschirm. Weitere Informationen finden Sie in der
Anleitung zur Disc.
Beschreibung
ALL
Steht für einen Regionalcode. Die Discs mit dieser
Kennzeichnung können in jedem DVD-Player
abgespielt werden.
8
Steht für die Anzahl der enthaltenen Tonspuren. Ein
Film kann bis zu 8 Tonspuren enthalten. Sie können
eine bevorzugte Sprache wählen.
32
Steht für die Anzahl der enthaltenen Untertitelspuren.
Ein Film kann bis zu 32 Untertitelspuren enthalten.
9
Wenn eine DVD Szenen enthält, die aus verschiedenen
Blickwinkeln aufgenommen wurden, können Sie einen
bevorzugten Blickwinkel wählen.
Steht für den verwendeten Bildschirmtyp. Das linke
Kennzeichen steht für ein Bild im Breitformat (16:9),
16:9 LB das auf einem Standard-Fernsehgerät (4:3) mit
schwarzen Rändern oben und unten angezeigt wird
(Letterbox).
禁止マーク
Verbotskennzeichen
Discs mit eingeschränkter Nutzungsdauer
Lassen Sie Discs mit eingeschränkter Nutzungsdauer
nicht in diesem Gerät. Wenn Sie eine bereits abgelaufene
Disc laden, können Sie diese möglicherweise nicht aus
dem Gerät auswerfen.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 9
9
07.12.21 1:18:30 AM
Grundfunktionen
A
SI-Anzeige
B
C
D
E
C
B
Schaltet das Gerät EIN/AUS
Schaltet um auf das Navigationssystem
Drücken Sie die Taste, um das Gerät
einzuschalten.
Wenn Sie die Taste drücken und länger als
1 Sekunde gedrückt halten, wird das Gerät
ausgeschaltet.
Drücken Sie die Taste, um die Anzeige auf das
Navigationssystem umzuschalten.
E
Drücken Sie die Taste, um die Lautstärke zu
dämpfen.
Drücken Sie die Taste zur Aufhebung der
Stummschaltung erneut.
Regelt die Lautstärke
In die eine oder andere Richtung drehen, um
die Lautstärke zu regeln.
E
Dämpft die Lautstärke
Wiedergabe eines USB-Geräts
Beim Anschluss eines USB-Geräts beginnt die Wiedergabe automatisch.
⁄
• Wenn Sie die USB-Quelle auswählen, obwohl kein USB-Gerät angeschlossen
ist, wird "No Device" angezeigt.
• Wenn die Wiedergabe angehalten und später fortgesetzt wird, beginnt sie
an der Stelle, an der sie beim letzten Mal angehalten wurde. Selbst wenn das
USB-Gerät entfernt und später neu verbunden wird, beginnt die Wiedergabe
wieder an der gleichen Stelle, an der sie beim letzten Mal angehalten wurde,
wenn der Inhalt des USB-Geräts nicht verändert wurde.
• Achten Sie auf festen Sitz der Anschlüsse für das USB-Gerät.
Entfernen des USB-Geräts
Drücken Sie
auf dem USB-Steuerbildschirm, um den USB-Ruhezustand aufzurufen, und
entfernen Sie dann das USB-Gerät. Siehe <USB-Gerätesteuerung> (Seite 34).
¤
• Durch Entfernen des USB-Geräts ohne vorherigen Wechsel in den USB-Ruhezustand können die Daten auf dem USB-Gerät
beschädigt werden.
10
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 10
07.12.21 1:18:30 AM
C
Auswählen einer Quelle
Drücken Sie die Taste, um den Quellenauswahl-Bildschirm anzuzeigen. Drücken Sie auf die QuelleTaste, um die Quelle auszuwählen.
Voller Quellenauswahl-Bildschirm
3
1 Scrollt die Quellenanzeige.
2 Aufrufen des Bildschirms für die freihändige
Bedienung. (Seite 45)
4
⁄
7
1
5
1
6
2
8
Favoriten-Quellenauswahl-Bildschirm
9
• Die angezeigte Quelle hängt vom angeschlossenen
Gerätetyp ab. Des Weiteren können Sie nicht die Taste einer
gegenwärtig nicht verfügbaren Quelle drücken.
Auf dem Quellenauswahl-Bildschirm und dem
Quellensteuerungs-Bildschirm werden immer die
folgenden Tasten angezeigt.
3 Zeigt den Quellenauswahl-Bildschirm an.
Durch Berühren der Schaltfläche wird zwischen dem
Favoriten-Quellenauswahlö-Bildschirm und dem
Vollen Quellenauswahl-Bildschirm umgeschaltet.
4 Zeigt den Quellensteuerungs-Bildschirm an.
5 Zeigt den Menübildschirm zur Audiosteuerung an.
(Seite 78)
6 Zeigt den Setup-Menü-Bildschirm an. (Seite 56)
7 Uhrzeitanzeige
8 Schaltet die Verkehrsmeldungsfunktion ein oder aus.
(Seite 29)
⁄
• Nur DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY:
Wenn kein Bluetooth-Gerät angeschlossen ist, wird [TEL]
nicht eingeblendet.
9 Zeigt den Vollen Quellenauswahl-Bildschirm an.
⁄
• Hinweise zum Registrieren von häufig verwendeten
Quellentasten im Favoriten-Quellenauswahl-Bildschirm,
finden Sie unter <Direkt-Quellentasten-Setup> (Seite 65).
A
Wiedergabe einer Disc
Wenn Sie eine Disc in das Gerät laden, beginnt die Wiedergabe.
Wenn bei Wiedergabe einer Video-Disc ein Menü erscheint, wählen Sie das
gewünschte Element.
⁄
• Unter <Liste der abspielbaren Discs> (Seite 7) finden Sie eine Liste der unterstützten Discs und
Formate.
Herausnehmen einer Discs
Drücken Sie die [0]-Taste (Auswurf ).
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 11
11
07.12.21 1:18:31 AM
Grundfunktionen
A
SI-Anzeige
B
C
D
E
D
B
Ruft den freihändigen
Steuerbildschirm auf.
Schaltet die Anzeige aus
Drücken Sie diese Taste länger als 1 Sekunde,
um den freihändigen Steuerbildschirm
aufzurufen.
Drücken Sie diese Taste erneut länger
als 1 Sekunde, um zur normalen Anzeige
zurückzukehren.
Drücken Sie diese Taste länger als 1 Sekunde,
um die Anzeige auszuschalten.
Drücken Sie die [NAV]-, [SRC]- oder [FNC]-Taste,
oder berühren Sie den Bildschirm, um zur
normalen Anzeige zurückzukehren.
⁄
• Die Funktion der [NAV]-Taste kann auf die Rückansicht
geändert werden. Hinweise zur Funktionseinstellung
der [NAV]-Taste finden Sie unter <Systemeinrichtung>
(Seite 60).
Wiedergabe eines externen Players
Schließen Sie einen externen Player wie z. B.
einen digitalen Audio-Player an die AV INBuchse an. Für den Anschluss eines externen
Players wird die Verwendung des optionalen
Kabels CA-C3AV empfohlen.
12
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 12
07.12.21 1:18:33 AM
D
Umschalten des Funktionsbildschirms
Der Funktionssteuerungs-Bildschirm ändert sich bei jedem Drücken der Taste in der folgenden Reihenfolge.
Navigationsbildschirm
Bild- oder
Videowiedergabe-Bildschirm
[FNC]-Taste
Easy-Steuertasten werden
eingeblendet.
QuellensteuerungsBildschirm
[FNC]-Taste
[FNC]-Taste
Easy-Steuertasten werden
eingeblendet.
Navigationsinformation
wird eingeblendet.*
*nur DNX5220BT/DNX5220
Navigationsbildschirm
Bild- oder Videowiedergabe-Bildschirm
Mode:Full
DVD VIDEO
AV–OUT:AV–IN
SCRN
TI
DVD VIDEO
Title
1
Chap
1
T 00:00:05
IN
Easy-Steuertaste
Easy-Steuertaste
⁄
• Hinweise zu den Funktionen der Easy-Steuertasten finden Sie unter <Steuerung der anderen Quellen während der
Anzeige des Navigationsbildschirms> (Seite 15).
Quellensteuerungs-Bildschirm
⁄
• Hinweise zu den Funktionen der Navigationsinformation
finden Sie unter <Navigationsinformation-Unterbrechung
auf dem Bildschirm anderer Quellen> (Seite 14).
Navigationsinformation
(nur DNX5220BT/DNX5220)
E
Scrollt die Liste und macht eine Auswahl
Wenn der Listen-Bildschirm eines QuellensteuerungsBildschirm angezeigt wird, drücken Sie die Taste länger
als 1 Sekunde, um den Listensteuermodus zu aktivieren.
In die eine oder andere Richtung drehen, um die Liste
zu scrollen. Drücken Sie die Taste, um eine Auswahl zu
machen.
Drücken Sie diese Taste erneut länger als 1 Sekunde,
um zum Lautstärkesteuermodus zurückzukehren.
Beispiel: Listen-Bildschirm der
DVD MEDIA-Quelle
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 13
13
07.12.21 1:18:34 AM
Navigationssteuerung
Einstellung und Steuerung der Funktionen des Navigationssystems.
Verwendung des Navigationssystems
Zeigt den Bildschirm des Navigationssystems an
und macht die Navigationsfunktion verfügbar.
1 Anzeigen des Navigationsbildschirms
Navigationsinformation-Unterbrechung
auf dem Bildschirm anderer Quellen
(nur DNX5220BT/DNX5220)
Unterbricht den Bildschirm anderer Quellen und
zeigt Informationen wie z. B. Führungspunkt an.
Während der Anzeige einer
Steuerbildschirms:
Navigationsinformationen werden am unteren
Bildschirmrand eingeblendet.
1
1 Zeigt Navigationsinformationen an.
Wenn Sie diesen Bereich berühren, wird der
Navigationsbildschirm aufgerufen.
2 Einstellen der Funktionen des
Navigationssystems
Berühren Sie die auf dem Bildschirm
angezeigte Taste des Navigationssystems.
Lesen Sie die im Lieferumfang enthaltene
Bedienungsanleitung des Navigationssystems,
um weiterführende Informationen zu seiner
Verwendung zu erhalten.
⁄
• Sie können die Funktionen des Navigationssystems
einstellen, wenn nichts anderes auf dem Bildschirm
angezeigt wird. Wenn eine andere Anzeige zu sehen ist,
z. B. das Easy-Bedienfeld, müssen Sie diese zuvor löschen.
• Beim DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY muss ein optionales
Navigationssystem angeschlossen werden. Hinweise
zu anschließbaren Navigationsgeräten finden Sie unter
<Navigationsgeräte, die an dieses Gerät angeschlossen
werden können> (Seite 7).
14
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 14
07.12.21 1:18:35 AM
Steuerung der anderen Quellen während
der Anzeige des Navigationsbildschirms
Wenn "USB" oder "iPod" ausgewählt ist:
7
8
7
9
Die ausgewählte Quelle kann während der
Anzeige des Navigationsbildschirms gesteuert
werden.
7 Während der iPod-Wiedergabe :
Sucht nach Musik- oder Videodateien.
Während der USB-Wiedergabe :
Wählt eine Datei aus.
8 Für die Wiedergabe oder Pause.
9 Wenn Sie diesen Bereich berühren, wird der
Quellensteuerungs-Bildschirm aufgerufen.
1 Anzeige der Easy-Steuertasten
Wenn "TUNER" ausgewählt ist:
10
10
11
11
12
p Zur Sendereinstellung.
q Schaltet das Frequenzband (auf AM oder
FM 1/2/3).
w Wenn Sie diesen Bereich berühren, wird der
Quellensteuerungs-Bildschirm aufgerufen.
Wenn "DVD" ausgewählt ist:
1
2
3
3
4
Wenn "TV" ausgewählt ist:
5
13
13
6
14
15
16
1 Zeigt den Steuerbildschirm an.
Siehe <Bildschirmsteuerung> (Seite 44).
2 Schaltet die Verkehrsinformationsfunktion
ein oder aus.
3 Während der DVD-Wiedergabe:
Wählt ein Kapitel aus.
Während der VCD-Wiedergabe :
Wählt eine Szene (wenn PBC eingeschaltet
ist) oder einen Titel (wenn PBC
ausgeschaltet ist) aus.
Während der CD-Wiedergabe :
Wählt Musik aus. Wenn Sie die Taste
weiterhin drücken, wird ein Schnellvorlauf
oder Schnellrücklauf ausgeführt.
Während der Wiedergabe einer Audiodatei,
Videodatei oder Bilddatei :
Wählt eine Datei aus.
4 Wiedergabe anhalten.
Bei zweimaligem Drücken wird die Disc
von Anfang an wiedergegeben, wenn Sie
sie das nächste Mal wiedergeben lassen
möchten. (Nur DVD-Wiedergabe)
5 Für die Wiedergabe oder Pause.
6 Wenn Sie diesen Bereich berühren, wird der
Quellensteuerungs-Bildschirm aufgerufen.
e Wählt einen Kanal aus.
Unter <Suchmodus> (Seite 39) finden Sie
weitere Informationen zum Ändern der
Reihenfolge der gespeicherten Sender.
r Schaltet um zwischen TV1 und TV2.*1
t Zur Umschaltung des Suchmodus.*1
y Wenn Sie diesen Bereich berühren, wird der
Quellensteuerungs-Bildschirm aufgerufen.
Wenn "Bluetooth" ausgewählt ist:
17
17
18
19
20
u
i
o
;
Wählt eine Datei aus.
Wiedergabe.
Pause.
Wenn Sie diesen Bereich berühren, wird der
Quellensteuerungs-Bildschirm aufgerufen.
⁄
• Die Easy-Steuertasten sind beim Berühren eines zentralen
Bereichs des Bildschirms verdeckt.
• *1Nicht beim optionalen Digital-TV-Tuner KTC-D500E
verfügbar.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 15
15
07.12.21 1:18:37 AM
Wiedergabe von DVD/VCD
Sie können DVDs/VCDs mit verschiedenen Funktionen abspielen.
• Hinweise zur grundlegenden Funktionen zur Wiedergabe von DVD/VCD finden Sie unter <Grundfunktionen> (Seite 10).
• Stellen Sie den Modus-Wahlschalter der Fernbedienung auf "DVD", bevor Sie den Betrieb beginnen, siehe <ModusWahlschalter der Fernbedienung> (Seite 82).
4 Kapitelsuche vorwärts
Wählt das nächste Kapitel aus.
5 Kapitelsuche rückwärts
Wählt das vorherige Kapitel aus.
6 Steuertastenbereich des DVD Disc-Menüs
Zeigt die Steuertasten des Disc-Menüs an
(Seite 18).
7 Tastenbereich der Informationsanzeige
Funktionen im Wiedergabebildschirm
Grundfunktionen sind auch dann verfügbar,
wenn der Wiedergabebildschirm angezeigt wird.
1 Anzeigen des Wiedergabebildschirms
VCD-Wiedergabebildschirm
Mode:Full
DVD VCD
AV–OUT:AV–IN
12
11
oder
10
13
DVD VCD
PBC
8
Scene
VER2
ST
9
3
P 00:05
IN
AF
8 Szenen-/Titelnummeranzeige
9 Wiedergabezeitanzeige
p Szenen-/Titelsuche vorwärts
Wählt die nächste Szene (wenn PBC
eingeschaltet ist) oder den nächsten Titel
(wenn PBC ausgeschaltet ist) aus.
q Szenen-/Titelsuche rückwärts
Wählt die vorherige Szene (wenn PBC
eingeschaltet ist) oder den nächsten Titel
(wenn PBC ausgeschaltet ist) aus.
w Zoom-Steuertastenbereich
Zeigt die Zoom-Steuertasten an (Seite 20).
e Tastenbereich der Informationsanzeige
[DVD]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
⁄
DVD-Wiedergabebildschirm
DVD VIDEO
Mode:Full
5
6
AV–OUT:AV–IN
• Die Informationsanzeige wird nach etwa 5 Sekunden
automatisch gelöscht. Die Information kann auch
automatisch bei jeder Aktualisierung angezeigt werden.
4
7
1
DVD VIDEO
2
Title
1
3
Chap
1
T 00:00:05
1 Titelnummeranzeige
2 Kapitelnummeranzeige
3 Wiedergabezeitanzeige
16
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 16
07.12.21 1:18:38 AM
Funktionen bei Anzeige des EasyBedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Zeigt die Grundfunktionstasten auf dem
Bildschirm an.
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Wiedergabefunktionen zu nutzen.
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
Mode:Full
DVD VIDEO
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
TI
TI
1
DVD VIDEO
AV–OUT:AV–IN
SCRN
SCRN
1
Mode:Full
DVD VIDEO
AV–OUT:AV–IN
Title
3
2
1
Chap
1
DVD VIDEO
T 00:00:05
Title
1
Chap
1
T 00:00:05
IN
IN
1 Kapitelsuche (während DVD-Wiedergabe)
Sucht nach einem Kapitel.
Szenen-/Titelsuche (während VCDWiedergabe)
Wählt eine Szene (wenn PBC eingeschaltet
ist) oder einen Titel (wenn PBC
ausgeschaltet ist) aus.
2 Wiedergabe anhalten.
Bei zweimaligem Drücken wird die Disc
von Anfang an wiedergegeben, wenn Sie
sie das nächste Mal wiedergeben lassen
möchten.
3 Für die Wiedergabe oder Pause.
⁄
• Drücken Sie während der Anzeige des
Navigationsbildschirms die [NAV]-Taste, um zum
Quellenwiedergabe-Bildschirm zu springen.
• Das Easy-Bedienfeld ist beim Berühren eines zentralen
Bereichs des Monitors verdeckt.
Während der DVD-Wiedergabe
1
3
2
5
4
6
8
8
7
9
11
10
10
12
12
15
14
13
18
16
17
Während der VCD-Wiedergabe
19
20
21
1 Schaltet zum Wiedergabebildschirm.
2 Titelnummeranzeige (während DVDWiedergabe)
3 Kapitel-/Szenen-/Titelnummeranzeige
4 Wiedergabemodusanzeige
5 Wiedergabezeitanzeige
6 Lautstärkepegelanzeige
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 17
17
07.12.21 1:18:41 AM
Wiedergabe von DVD/VCD
7 Wirft die Disc aus.
8 Schneller Vor- oder Rücklauf.
9 Wiedergabe anhalten.
Bei zweimaligem Drücken wird die Disc
von Anfang an wiedergegeben, wenn Sie
sie das nächste Mal wiedergeben lassen
möchten.
p Auswahl von Kapitel, Szene oder Titel.
Berühren Sie bei auf Pause geschaltetem
DVD-VIDEO/VCD diese Taste zum Starten
der Anzeige in Einzelbildern.
q Für die Wiedergabe oder Pause.
w Langsamer Vor- oder Rücklauf. (während der
DVD-Wiedergabe)
e Schaltet die Tastenanzeige um.
r Schaltet den Wiederholmodus in der
folgenden Reihenfolge um.
DVD: Titelwiederholung,
Kapitelwiederholung, Wiederholung
aus
VCD: Titelwiederholung, Wiederholung aus
(Verfügbar bei deaktiviertem PBC)
t Schaltet den Wiedergabezeitanzeige in der
folgenden Reihenfolge um.
DVD: Kapitel, Titel, verbleibende Titel
VCD: Titel, Disc, verbleibende Discs (nur
wirksam bei deaktivierter PBCFunktion)
y Funktionsanzeige
u Erscheint beim Einlegen einer Disc.
i Ton-Anzeige
o Schaltet die PBC-Funktion bei VCDs ein oder
aus. (nur bei VCD Ver. 2.0)
; Wird eingeblendet, wenn PBC eingeschaltet
ist.
a VCD-Versions-Anzeige
18
Öffnet das DVD-Disc-Menü
Wählt aus dem DVD-Disc-Menü eine Option aus.
1 Zeigt den Steuerbildschirm für das DiscMenü an
Mode:Full
DVD VIDEO
DVD VIDEO
Title
1
Chap
AV–OUT:AV–IN
1
3
1
6
Top
Me n u Ctrl
T 00:00:05
Menu
5
Return
3
3
4
En t e r
7
Highlight
3
Canc e l
2
8
Ex i t
1 Ruft das Menü auf.
2 Kehrt zurück zum Bildschirm des DiscMenüs.
3 Wählt eine Menüoption.
4 Gibt Ihre Menüauswahl ein.
5 Kehrt zurück zum vorherigen
Menübildschirm.
6 Zeigt das oberste Menü an.
7 Hervorhebungssteuerung.
8 Löscht die Steuerelemente des Disc-Menüs.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 18
07.12.21 1:18:44 AM
Hervorhebungssteuerung
Sie können ein Kapitel oder einen Titel für den
DVD-Menübildschirm auswählen. Wenn Sie
den Bildschirm berühren, können Sie das DVDMenü auswählen.
Top
Me n u Ctrl
Menu
Return
9 Ruft die Menüsteuerung auf.
p Schaltet den Bildwinkel um.
(nur während der Programm-Wiedergabe)
q Schaltet die Untertitelsprache um.
(nur während der Programm-Wiedergabe)
w Schaltet die Tonspur um.
(nur während der Programm-Wiedergabe)
e Zeigt den Bildschirm der Zoom-Steuerung
an.
r Löscht die Steuerelemente des Disc-Menüs.
Zoom-Steuerung
En t e r
Canc e l
Highlight
Ex i t
Me n u Ctrl
H i g h l i gh t
SUB
Audio
3/ 3
1/2
On
Angle
Z o om
1/1
Ex i t
16
Z o omC t r l
⁄
16
16
• Drücken Sie die [FNC]-Taste, um die
Hervorhebungssteuerung zu beenden.
2 Optionen im Disc-Menü auswählen
Disc-Menü
Top
Me n u Ctrl
En t e r
SUB
Return
Canc e l
Highlight
Me n u Ctrl
9
Menu
Audio
3/ 3
11
13 Z o om
Ex i t
15
Z o om
x2
16
Canc e l
17
Ex i t
18
t Ändert das Zoomverhältnis bei jeder
Berührung, in 4 Stufen (2-fach, 3-fach, 4-fach
oder aus).
y Scrollt den Bildschirm in der angetippten
Richtung.
u Kehrt zurück zum Steuerbildschirm des
Disc-Menüs.
i Löscht die Steuerelemente des Disc-Menüs.
1/2
12
10
Angle
1/1
14
Ex i t
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 19
19
07.12.21 1:18:45 AM
Wiedergabe von DVD/VCD
VCD-Zoom-Steuerung
Zur Anzeige eines vergrößerten VCD-Bildschirms.
1 Zeigt den Bildschirm der Zoom-Steuerung
an
Mode:Full
DVD VCD
DVD VCD
Scene
PBC
VER2
3
P 00:05
ST
Z o omC t r l
AV–OUT:AV–IN
IN
AF
2
2
2
1
Z o om
x2
2
3
Ex i t
1 Ändert das Zoomverhältnis bei jeder
Berührung, in 2 Stufen (2-fach oder aus).
2 Scrollt den Bildschirm in der angetippten
Richtung.
3 Löscht die Taste zur Zoom-Steuerung.
20
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 20
07.12.21 1:18:48 AM
Wiedergabe von Musik-Discs & Audiodateien
Während der CD-/Audiodatei-Wiedergabe können Sie verschiedene Steuerbildschirme aufrufen.
• Hinweise zu grundlegenden Funktionen zum Abspielen von Musik-Discs/Audiodateien finden Sie unter <Grundfunktionen>
(Seite 10).
• Unter <Liste der abspielbaren Discs> (Seite 7) finden Sie eine Liste der abspielbaren Discs.
• Unter <Wissenswertes über Audiodateien> (Seite 8) finden Sie eine Liste der abspielbaren Dateien.
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Wiedergabefunktionen zu nutzen.
oder
[DVD]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
5 Musikinformationsanzeige
Wählt den Disc-Text oder Titeltext.
angezeigt wird, kann die
Wenn
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
6 Wirft die Disc aus.
7 Schneller Vor- oder Rücklauf.
8 Beendet die Wiedergabe vom eingebauten
Disc-Player. Bei zweimaligem Drücken wird
die Disc von Anfang an wiedergegeben,
wenn Sie sie das nächste Mal wiedergeben
lassen möchten.
9 Wählt eine Spur aus.
p Für die Wiedergabe oder Pause.
q Startet oder stoppt die Anspielfunktion
(die nacheinander den Anfang jedes Titels
spielt).
w Anzahl der Wiederholungen (für aktuellen
Titel).
e Startet oder stoppt die Zufallswiedergabe
(zur Wiedergabe von Titeln in zufälliger
Reihenfolge).
r Schaltet die Anzahl der Zeilen in der
Informationsanzeige um.
t Schaltet den Wiedergabezeitanzeige
um zwischen Titel, Disc und verbleibender
Disc-Spielzeit.
y Funktionsanzeige
u Erscheint beim Einlegen einer Disc.
Während der CD-Wiedergabe
3
2
1
4
5
7
7
6
9
10
11
12
9
13
16
1
2
3
4
8
14
15
17
Schaltet zum Hintergrundbild.
Titelnummeranzeige
Wiedergabemodusanzeige
Wiedergabezeitanzeige
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 21
21
07.12.21 1:18:49 AM
Wiedergabe von Musik-Discs & Audiodateien
Während der Wiedergabe von Audiodateien
18
20
19
21
22
23
24
24
26
27
26
28
28
29
30
25
31
34
32
33
35
36
37
38
39
40
i Schaltet zum Wiedergabebildschirm. Wenn
kein Wiedergabebildschirm angezeigt wird,
wird das Hintergrundbild eingeblendet.
o Anzeige von Ordner und Dateinummer
; Wiedergabemodusanzeige
a Wiedergabezeitanzeige
s Musikinformationsanzeige
Schaltet um zwischen Ordnername,
Dateiname, Titel, Interpret oder
Albumname.
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
d Wirft die Disc aus.
f Schneller Vor- oder Rücklauf.
(bei Wiedergabe einer JPEG-Datei
deaktiviert.)
g Wiedergabe anhalten.
Bei zweimaligem Drücken wird die Disc das
nächste Mal von Anfang an wiedergegeben.
h Wählt eine Datei aus.
j Für die Wiedergabe oder Pause.
k Wählt einen Ordner aus.
l Schaltet die Tastenanzeige um.
/ Startet oder stoppt die Anspielfunktion (die
nacheinander den Anfang jedes Titels bzw.
aller Daten spielt).
z Anzahl der Wiederholungen (für die
eingestellten Dateien oder Daten).
22
x Startet oder stoppt die Zufallswiedergabe
(zur Wiedergabe von Dateien im aktuellen
Ordner in zufälliger Reihenfolge).
c Schaltet die Anzahl der Zeilen in der
Informationsanzeige um.
v Funktionsanzeige
b MUSIC-, MOVIE- oder PICTURE-Anzeige
n Erscheint beim Einlegen einer Disc.
m Anzahl der Wiederholungen für die Titel
oder Dateien im aktuellen Ordner.
, Zeigt die Bilder in dem aktuell
wiedergegebenen Ordner nacheinander an.
Wenn in dem aktuell wiedergegebenen
Ordner kein Bild vorhanden ist, wird der
Anfangshintergrund angezeigt.
Informationen zur Einstellung der
Bildanzeigezeit finden Sie unter
<Systemeinrichtung> (Seite 60).
. Sie können nach Ordnern oder
Audiodateien über eine Hierarchie suchen.
P Zeigt Musikinformationen (z. B. Tag und
Inhaltseigenschaften) zu abgespielten
Audiodateien an.
42 41
43
44
42
Q Zeigt eine Liste der Ordner und
Audiodateien
Der Ordner öffnet sich auf Berührung und
die Wiedergabe der Audiodatei beginnt.
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
W Scrollt die Liste.
E Springt zur obersten Hierarchieebene.
R Springt eine Hierarchieebene nach oben.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 22
07.12.21 1:18:51 AM
Wiedergabe von Videodateien/Bilddateien
Sie können verschiedene Steuerbildschirme während der Wiedergabe einer Video-Datei (MPEG 1-, MPEG 2und DivX-Datei) und Bild-Datei (JPEG-Datei) aufrufen.
5 JPEG: Tastenbereich zur Bildsteuerung
(Seite 25)
DivX: Sub=Off, Audio 1/1
MPEG: Nicht wirksam
6 Tastenbereich der Informationsanzeige
Funktionen im Wiedergabebildschirm
Grundfunktionen sind auch dann verfügbar,
wenn der Wiedergabebildschirm angezeigt wird.
1 Anzeigen des Wiedergabebildschirms
⁄
• Die Informationsanzeige wird nach etwa 5 Sekunden
automatisch gelöscht. Die Information kann auch
automatisch bei jeder Aktualisierung angezeigt werden.
oder
[DVD]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
DVD MEDIA
Mode:Full
4
5
AV–OUT:AV–IN
3
6
1
DVD MEDIA
2
2
1
P 00:00:05
IN
1 Anzeige von Ordner-/Dateinummer
2 Wiedergabezeitanzeige
3 Dateisuche vorwärts
Wählt die nächste Datei aus.
4 Dateisuche rückwärts
Wählt die vorherige Datei aus.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 23
23
07.12.21 1:18:52 AM
Wiedergabe von Videodateien/Bilddateien
Funktionen bei Anzeige des EasyBedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Zeigt die Grundfunktionstasten auf dem
Bildschirm an.
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Wiedergabefunktionen zu nutzen.
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
Mode:Full
DVD MEDIA
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
AV–OUT:AV–IN
SCRN
SCRN
TI
TI
1
Mode:Full
DVD MEDIA
AV–OUT:AV–IN
3
2
1
DVD MEDIA
2
2
DVD MEDIA
P 00:00:05
1
PICTURE
P 00:00:05
1
PICTURE
IN
IN
1 Wählt eine Datei aus.
2 Wiedergabe anhalten.
3 Für die Wiedergabe oder Pause.
1
⁄
• Drücken Sie während der Anzeige des
Navigationsbildschirms die [NAV]-Taste, um zum
Quellenwiedergabe-Bildschirm zu springen.
• Das Easy-Bedienfeld ist beim Berühren eines zentralen
Bereichs des Monitors verdeckt.
2
3
4
5
6
7
7
9
10
9
11
11
12
13
14
17
8
15
16
18
19
20
21
1
2
3
4
24
22
23
Schaltet zum Wiedergabebildschirm.
Anzeige von Ordner und Dateinummer
Wiedergabemodusanzeige
Wiedergabezeitanzeige
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 24
07.12.21 1:18:55 AM
5 Video-/Bildinformation-Anzeige
Schaltet um zwischen Ordnername,
Dateiname, Titel, Interpret oder
Albumname.
angezeigt wird, kann die
Wenn
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
6 Wirft eine Disc aus.
7 Schneller Vor- oder Rücklauf.
(bei Wiedergabe einer JPEG-Datei
deaktiviert.)
8 Wiedergabe anhalten.
Bei zweimaligem Drücken wird die Disc das
nächste Mal von Anfang an wiedergegeben.
9 Wählt eine Datei aus.
p Für die Wiedergabe oder Pause.
q Wählt einen Ordner aus.
w Schaltet die Tastenanzeige um.
e Startet oder stoppt die Anspielfunktion (die
nacheinander den Anfang jedes Titels bzw.
jeder Datei spielt).
r Anzahl der Wiederholungen (für die
eingestellten Dateien oder Daten).
t Startet oder stoppt die Zufallswiedergabe
(zur Wiedergabe von Dateien im aktuellen
Ordner in zufälliger Reihenfolge).
y Schaltet die Anzahl der Zeilen in der
Informationsanzeige um.
u Funktionsanzeige
i PICTURE-, MOVIE- oder MUSIC-Anzeige
o Erscheint beim Einlegen einer Disc.
; Anzahl der Wiederholungen für die Dateien
im aktuellen Ordner.
a Zeigt die Bilder in dem aktuell
wiedergegebenen Ordner nacheinander an.
Wenn in dem aktuell wiedergegebenen
Ordner kein Bild vorhanden ist, wird der
Anfangshintergrund angezeigt.
Informationen zur Einstellung der
Bildanzeigezeit finden Sie unter
<Systemeinrichtung> (Seite 60).
s Sie können nach Ordnern oder Dateien
über eine Hierarchie suchen.
d Zeigt Informationen zur abgespielten Datei.
26
25 24
27
25
f Zeigt eine Liste der Ordner und
Videodateien/Bilddateien.
Der Ordner öffnet sich auf Berührung
und die Wiedergabe der Video-/Bilddatei
beginnt.
g Scrollt die Liste.
h Springt zur obersten Hierarchieebene.
j Springt eine Hierarchieebene nach oben.
Bildsteuerung
Anpassen der Videoanzeige.
1 Startet die Bildsteuerung
DVD MEDIA
DVD MEDIA
Mode:Full
2
AV–OUT:AV–IN
P 00:00:05
1
IN
2 Passt die Videoanzeige an
Picture Ctrl
2
3
Enter
1
2
3
4
5
5
1
4
Exit
Spiegelt das Bild horizontal.
Drehen gegen den Uhrzeigersinn.
Drehen im Uhrzeigersinn.
Beendet die Bildsteuerung.
Übernimmt den Effekt.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 25
25
07.12.21 1:18:58 AM
Radiohören
Im Tuner-Quellenmodus werden verschiedene Steuerbildschirme angezeigt.
• Hinweise zu grundlegenden Funktionen zum Bedienen des Receivers finden Sie unter <Grundfunktionen> (Seite 10).
• Stellen Sie den Modus-Wahlschalter der Fernbedienung auf "AUD", bevor Sie den Betrieb beginnen, siehe <ModusWahlschalter der Fernbedienung> (Seite 82).
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Funktionen zu nutzen.
[TUNER]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
3
2
1
4
5
7
7
6
8
9
10
13
12
11
14
15
16
17
18
4 Senderinformationsanzeige.
Schaltet um zwischen folgenden Anzeigen:
Name des Programmdienstes, Titel &
Interpret, Sendername, Kategoriename 1/2
oder Radiotext.
5 Schaltet zum Frequenzbereich FM1/2/3 um.
6 Schaltet auf den Frequenzbereich AM um.
7 Zur Sendereinstellung.
Unter <Suchmodus> (Seite 27) finden Sie
weitere Informationen zum Umschalten des
Frequenzbereichs.
8 Schaltet die Tastenanzeige um.
9 Wählt den Mono-Empfangsmodus. (nur
beim Empfang von UKW-Sendungen)
p Wählt den Auto-Speichermodus.
(Siehe Seite 28 für <Automatische
Speicherung>)
q Zur Umschaltung des Suchmodus.
(Siehe Seite 27, <Suchmodus>)
w Schaltet die Anzahl der Zeilen in der
Informationsanzeige um.
e Schaltet die lokale Suchfunktion ein oder
aus.
r Schaltet die Verkehrsmeldungsfunktion ein
oder aus.
Siehe <Verkehrsmeldungen>, (Seite 29).
t Wenn die Tasten
bis
erscheinen, können Sie die gespeicherten
Sender abrufen.
Weitere Informationen zum Senderspeicher
finden Sie unter <Automatische
Speicherung> (Seite 28) oder <Manuelle
Speicherung> (Seite 28).
y Sucht Sender nach der Programmsparte.
Siehe <Suche nach der Programmsparte>
(Seite 30).
u Zeigt eine Liste der gespeicherten Sender
zur Auswahl an.
i Zeigt den Radiotext-Bildschirm an. Siehe
<Radiotext> (Seite 29).
1 Frequenzband-Anzeige
2 Voreinstellungsnummer
3 Frequenz-Anzeige
26
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 26
07.12.21 1:18:59 AM
Suchmodus
19
20
Richtet eine Senderauswahl ein.
20
o Gespeicherte Sender werden angezeigt.
Tippen Sie auf den gewünschten Sender.
; Scrollt die Liste.
Der Modus ändert sich bei jedem Drücken der
Taste in der folgenden Reihenfolge:
Anzeige
"AUTO1"
"AUTO2"
"MANU"
Einstellung
Stellt automatisch einen Sender mit gutem
Empfang ein.
Stellt einen Sender nach dem anderen aus dem
Speicher ein.
Schaltet manuell zur nächsten Frequenz um.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 27
27
07.12.21 1:19:01 AM
Radiohören
Automatische Speicherung
Manuelle Speicherung
Speichert Sender mit gutem Empfang
automatisch im Senderspeicher.
Speichert den gegenwärtig empfangenen Sender
im Senderspeicher.
1 Zu speichernden Frequenzbereich wählen
1 Zu speichernden Sender wählen
2 Auto-Speichermodus wählen
2 Speichern
3 Automatische Speicherung starten
Berühren Sie die Taste solange, bis die
Speichernummer erscheint.
Berühren Sie
oder
.
Die automatische Speicherung endet, wenn
6 Sender oder alle zu empfangenden Sender
gespeichert sind.
⁄
• Der Betrieb wird automatisch abgebrochen, wenn
Sie nicht innerhalb von 10 Sekunden eine Bedienung
durchführen:
28
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 28
07.12.21 1:19:01 AM
#
: # Sekunden drücken.
Radiotext
Verkehrsmeldungen
Sie können sich den Radiotext anzeigen lassen.
(Nur beim Empfang von UKW-Sendungen)
Beim Beginn einer Verkehrsmeldung wird jede
Quelle automatisch auf die Verkehrsmeldungen
umgeschaltet, und diese werden angezeigt.
1 Wählen Sie einen Sender
1 Einstellen des Verkehrsinformationsmodus
2 Anzeige von Radiotext
Wenn die Verkehrsmeldung startet...
Der Verkehrsmeldungsbildschirm wird
automatisch angezeigt.
Verkehrsmeldungsbildschirm
1
2
2
1 Schaltet um zwischen folgenden Anzeigen:
Name des Programmdienstes, Titel &
Interpret, Sendername, Radiotext Plus oder
Radiotext.
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
2 Scrollt die Textanzeige.
⁄
• Damit der Verkehrsmeldungsbildschirm
automatisch angezeigt werden kann, muss die
Verkehrsmeldungsfunktion eingeschaltet sein.
• Verkehrsmeldungen werden automatisch in der
Lautstärke wiedergegeben, die beim Hören der letzten
Verkehrsmeldungen eingestellt war. Diese Lautstärke lässt
sich beim Anhören von Verkehrsmeldungen ändern.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 29
29
07.12.21 1:19:02 AM
Radiohören
Suche nach der Programmsparte
Ein Programm wird eingestellt, wenn Sie seine
Programmsparte angeben. (nur beim Empfang
von UKW-Sendungen)
1 Programmspartenmodus aufrufen
2 Programmtyp wählen
1
3
2
2
4
1 Programtyp wird angezeigt. Programmtyp
durch Antippen wählen.
2 Scrollt die Liste der Programmtypen.
3 Sucht nach der Programmsparte.
Wird angezeigt, wenn der Programmtyp
ausgewählt wurde.
4 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
3 Einen Sender aus der ausgewählten
Programmsparte auswählen
30
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 30
07.12.21 1:19:03 AM
iPod-Steuerung
Sie können Ihren iPod über dieses Gerät steuern und darauf gespeicherte Titel abspielen, indem Sie ihn
mit dem KCA-iP300V (optionales Zubehör) an dieses Gerät anschließen. Sie können auch Videoinhalte über
dieses Gerät abspielen, wenn Sie einen iPod mit Video anschließen.
Anschließen eines iPod
Funktionen bei Anzeige des EasyBedienfelds
Verbinden Sie einen iPod mit diesem Gerät.
Zeigt die Grundfunktionstasten auf dem
Bildschirm an.
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
iPod
Mode:Full
AV–OUT:AV–IN
2
1
Mode:Full
iPod
AV–OUT:AV–IN
3
SCRN
iPod
P 00:00:05
IN
1 Musik-/Videosuche vorwärts
Wählt die nächste Musik-/Videodatei aus.
2 Musik-/Videosuche rückwärts
Wählt die vorherige Musik-/Videodatei aus.
3 Tastenbereich der Informationsanzeige
Die Information wird 5 Sekunden lang
angezeigt.
⁄
• Entfernen Sie alle Zubehörgeräte, z. B. Kopfhörer,
bevor Sie den iPod verbinden. Wenn Sie den iPod mit
angeschlossenem Zubehör verbinden, funktioniert die
Steuerung des iPod möglicherweise nicht korrekt.
• Wenn Sie den iPod an dieses Gerät anschließen, beginnt
die Wiedergabe mit dem letzten Titel, der auf dem iPod
selbst abgespielt wurde (Resume-Funktion).
• Wenn der abgespielte Titel kein Video enthält, erscheint
auf dem Video-Bildschirm die Meldung "No iPod Video
Signal".
• Beim Anschließen eines iPod erscheint auf dem iPod die
Anzeige "KENWOOD" und die Steuerung des iPod wird
deaktiviert.
TI
1
1
2
iPod
P 00:00:05
IN
⁄
• Drücken Sie während der Anzeige des
Navigationsbildschirms die [NAV]-Taste, um zum
Quellenwiedergabe-Bildschirm zu springen.
• Das Easy-Bedienfeld ist beim Berühren eines zentralen
Bereichs des Monitors verdeckt.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 31
.
1 Suche nach Musik oder Videos.
2 Für die Wiedergabe oder Pause.
31
07.12.21 1:19:04 AM
iPod-Steuerung
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Wiedergabefunktionen zu nutzen.
14
Drücken Sie während der Video- oder
Bildanzeige die [FNC]-Taste.
15
Mode:Full
iPod
SCRN
TI
P 00:00:05
IN
oder
[iPod]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
2
1
4
3
5
6
9
10
7
11
8
17
18
1 Bild
Schaltet zum Wiedergabebildschirm. Wenn
kein Wiedergabebildschirm angezeigt wird,
wird das Hintergrundbild eingeblendet.
2 Gesamtzahl der Titel auf dem iPod und die
Anzeige der Titelnummer
3 Wiedergabemodusanzeige
4 Wiedergabezeitanzeige
5 Musik-/Videoinformationsanzeige
Schaltet um zwischen Titel, Interpret,
Albumname oder iPod-Name.
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
6 Schneller Vor- oder Rücklauf.
7 Wählt Musik oder Videos aus.
8 Für die Wiedergabe oder Pause.
9 Schaltet die Tastenanzeige um.
p Startet oder stoppt die Anspielfunktion (die
nacheinander den Anfang jedes Titels bzw.
jedes Videos spielt).
q Anzahl der Wiederholungen (für die
eingestellten Dateien oder Daten).
w Startet oder stoppt die Zufallswiedergabe.*
e MUSIC- oder VIDEO-Anzeige
r Startet oder stoppt die AlbumZufallswiedergabe (spielt die Titel des
aktuellen Albums in zufälliger Reihenfolge
ab).*
t Zeigt die Liste der Musik-Kategorien an.
y Zeigt die Liste der Video-Kategorien an.
u Kehrt zum vorherigen Listenbildschirm für
Musik/Video zurück.
i Zeigt Informationen zur abgespielten
Audio-/Videodatei.
AV–OUT:AV–IN
iPod
16
⁄
* Bei Wiedergabe einer VIDEO-Datei deaktiviert.
12
13
32
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 32
07.12.21 1:19:06 AM
1
19
20
21
22
20
23
o Kategorien und Musik werden aufgelistet.
Tippen Sie auf den Namen einer Kategorie,
um in die niedrigere Ebene zu springen.
Wenn der Musiktitel angezeigt wird, startet
die Wiedergabe nach Antippen.
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
Wenn
angezeigt wird, wird die gesamte
Musik dieser Kategorie wiedergegeben,
wenn die Schaltfläche berührt wird.
; Schaltet die Listenseite um.
a Kehrt zurück zur vorherigen Kategorie.
s Springt zur obersten Kategorie.
d Zeigt die aktuell wiedergegebene Kategorie
an.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 33
33
07.12.21 1:19:09 AM
USB-Gerätesteuerung
Sie können ein USB-Gerät über dieses Gerät steuern und darauf gespeicherte Titel abspielen, indem Sie es
einfach über den USB-Anschluss an dieses Gerät anschließen.
• Hinweise zum Anschluss eines USB-Gerätes finden Sie unter <Grundfunktionen> (Seite 10).
Funktionen bei Anzeige des EasyBedienfelds
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Zeigt die Grundfunktionstasten auf dem
Bildschirm an.
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Wiedergabefunktionen zu nutzen.
Drücken Sie während der Video- oder
Bildanzeige die [FNC]-Taste.
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
Mode:Full
USB
AV–OUT:AV–IN
USB
TI
TI
1
USB
AV–OUT:AV–IN
SCRN
SCRN
1
Mode:Full
2
0002/0006
P 00:00:05
IN
USB
.
1 Wählt eine Datei aus.
2 Für die Wiedergabe oder Pause.
⁄
0002/0006
P 00:00:05
IN
oder
• Das Easy-Bedienfeld ist beim Berühren eines zentralen
Bereichs des Monitors verdeckt.
[USB]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
34
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 34
07.12.21 1:19:09 AM
2
1
e Startet oder stoppt die Zufallswiedergabe
(zur Wiedergabe von Titeln in zufälliger
Reihenfolge).*
r Schaltet die Anzahl der Zeilen in der
Informationsanzeige um.
t MUSIC-, VIDEO- oder PICTURE-Anzeige
y Anzahl der Wiederholungen für die Titel
oder Dateien im aktuellen Ordner. (Nur im
Ordnerauswahlmodus)
u Zeigt die Bilder in dem aktuell
wiedergegebenen Ordner nacheinander an.
Wenn in dem aktuell wiedergegebenen
Ordner kein Bild vorhanden ist, wird der
Anfangshintergrund angezeigt.
Informationen zur Einstellung der
Bildanzeigezeit finden Sie unter
<Systemeinrichtung> (Seite 60).
i Zeigt die Liste der Ordner an. Siehe
<Ordnerauswahl> (Seite 36).
o Zeigt die Liste der Kategorien an.
; Zeigt Informationen zur abgespielten
Musikdatei.
4
3
5
7
6
10
11
8
12
13
9
14
15
16
17
18
19
20
1 Bild
Schaltet zum Wiedergabebildschirm. Wenn
kein Wiedergabebildschirm angezeigt wird,
wird das Hintergrundbild eingeblendet.
2 Titelnummeranzeige
3 Wiedergabemodusanzeige
4 Wiedergabezeitanzeige
5 Musikinformationsanzeige
Schaltet um zwischen Ordnername,
Dateiname, Titel, Interpret oder
Albumname.
Wenn
angezeigt wird, kann die
Textanzeige durch Antippen weitergescrollt
werden.
6 Entfernt das USB-Gerät.
Wenn die Anzeige "No Device" erscheint,
kann das USB-Gerät sicher entfernt werden.
Wenn Sie die Wiedergabe bei noch
angeschlossenem USB-Gerät fortsetzen
wollen, drücken Sie die Taste erneut.
7 Wählt einen Ordner aus. (Nur im
Ordnerauswahlmodus)*
8 Wählt eine Datei aus.
9 Für die Wiedergabe oder Pause.
p Schaltet die Tastenanzeige um.
q Startet oder stoppt die Anspielfunktion
(die nacheinander den Anfang jedes Titels
spielt).
w Anzahl der Wiederholungen (für aktuellen
Titel).
⁄
* Während des Wiedergabelistenmodus deaktiviert.
1
21
22
23
24
22
25
26
Bei der Anzeige oben kann es sich auch um
die Anzeige der Ordnerliste handeln. Siehe
<Ordnerauswahl> (Seite 36).
a Schaltet zur niedrigeren Kategorieebene
um. Wenn die Datei angezeigt wird, startet
die Wiedergabe nach Antippen.
s Scrollt die Liste.
d Zeigt eine Liste aller Titel in der gewählten
Kategorie.
f Schaltet zur höheren Kategorieebene um.
g Springt zur obersten Kategorie.
h Zeigt die aktuell wiedergegebene Kategorie
an. (Nur im Kategoriemodus)
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 35
35
07.12.21 1:19:13 AM
USB-Gerätesteuerung
Ordnerauswahl
Sucht auf dem USB-Gerät gespeicherte Ordner
und Audiodateien innerhalb einer Hierarchie.
1 Starten der Ordnerauswahl
2 Auswahl von Musik
1
2
3
4
2
5
6
1 Zeigt eine Liste der Ordner und
Audiodateien
Der Ordner öffnet sich auf Berührung und
die Wiedergabe der Audiodatei beginnt.
2 Scrollt die Liste.
3 Springt zur obersten Hierarchieebene.
4 Springt eine Hierarchieebene nach oben.
5 Springt zur obersten Kategorie.
6 Zeigt die aktuell wiedergegebene Datei an.
36
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 36
07.12.21 1:19:14 AM
Fernsehbetrieb
Im TV-Quellenmodus werden verschiedene Steuerbildschirme angezeigt. Sie können nur TVs mit
angeschlossenem TV-Tuner (optionales Zubehör) bedienen.
Funktionen im TV-Bildschirm
Funktionen bei Anzeige des EasyBedienfelds
Grundfunktionen sind auch dann verfügbar,
wenn der TV-Bildschirm angezeigt wird.
Zeigt die Grundfunktionstasten auf dem
Bildschirm an.
1 Anzeigen des TV-Bildschirms
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
[TV]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
Mode:Full
TV
AV–OUT:AV–IN
SCRN
TI
TV
Mode:Full
6
7
1
AV–OUT:AV–IN
1
TV1
2
G ro u p 1
AUTO1
TV1
BAND
Preset 1
SEEK
2ch
5
1 Wählt einen Kanal aus.
Unter <Suchmodus> (Seite 39) finden Sie
weitere Informationen zum Ändern der
Reihenfolge der gespeicherten Sender.
2 Schaltet um zwischen TV1 und TV2.*1
3 Zur Umschaltung des Suchmodus.*1
8
TV
1
TV
3
Preset 1
IN
4
2ch
AF
1 TV-Frequenzbereichsanzeige
2 TV-Bereichsgruppen-Anzeige.
Siehe <TV-Setup> (Seite 72).
3 Speichernummeranzeige
4 Kanalnummeranzeige
5 Nächsthöheren Kanal wählen
Erhöht den Kanal.
6 Nächstniedrigeren Kanal wählen
Verringert den Kanal.
7 Frequenzbereich umschalten
Schaltet um zwischen TV1 und TV2.
8 Tastenbereich der Informationsanzeige
⁄
• Drücken Sie während der Anzeige des
Navigationsbildschirms die [NAV]-Taste, um zum
Quellenwiedergabe-Bildschirm zu springen.
• Das Easy-Bedienfeld ist beim Berühren eines zentralen
Bereichs des Monitors verdeckt.
• *1 Nicht beim optionalen Digital-TV-Tuner KTC-D500E
verfügbar.
⁄
• Die Informationsanzeige wird nach etwa 5 Sekunden
automatisch gelöscht. Die Information kann auch
automatisch bei jeder Aktualisierung angezeigt werden.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 37
37
07.12.21 1:19:15 AM
Fernsehbetrieb
7 Wählt einen Kanal aus.
Unter <Suchmodus> (Seite 39) finden Sie
weitere Informationen zum Ändern der
Reihenfolge der gespeicherten Sender.
8 Schaltet um zwischen TV1 und TV2.
9 Schaltet die Tastenanzeige um.
p Wählt den Auto-Speichermodus.
Siehe <Automatische Speicherung> (Seite
39).
q Zur Umschaltung des Suchmodus.
Siehe <Suchmodus> (Seite 39).
w Zeigt den aktuellen Suchmodus.
bis
e Wenn die Tasten
erscheinen, können Sie die gespeicherten
Kanäle abrufen.
Weitere Informationen zum Senderspeicher
finden Sie unter <Automatische
Speicherung> (Seite 39) oder <Manuelle
Speicherung> (Seite 40).
r Weist dem eingestellten Sender einen
Namen zu (Seite 40).
t Zeigt eine Liste der gespeicherten Sender
zur Auswahl an.*1
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Schaltet zum Quellensteuerungs-Bildschirm, um
verschiedene Funktionen zu nutzen.
1 Während der Quellenwiedergabe die
[FNC]-Taste drücken
Mode:Full
TV
AV–OUT:AV–IN
SCRN
TI
BAND
TV
3
2
1
SEEK
2ch
Preset 1
TV1
4
5
16
6
8
7
9
7
10
11
12
y Gespeicherte Sender werden angezeigt.
Tippen Sie auf den gewünschten Sender.*1
⁄
13
14
*1 Nicht beim optionalen Digital-TV-Tuner KTC-D500E
verfügbar.
15
1 Schaltet zum TV-Bildschirm.
2 Frequenzband-Anzeige
3 TV-Bereichsgruppen-Anzeige
Siehe <TV-Setup> (Seite 72).
4 Speichernummeranzeige
5 Kanal-Anzeige
6 Kanalinformationsanzeige
38
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 38
07.12.21 1:19:17 AM
TV-Menü (nur über KTC-D500E
(optionales Zubehör) angeschlossen)
Anzeige
"AUTO1"
Der Menü-Steuerbildschirm wird durch Antippen
des unten dargestellten Bereichs angezeigt.
"AUTO2"
Mode:Full
TV
AV–OUT:AV–IN
"MANU"
Einstellung
Stellt automatisch einen Sender mit gutem
Empfang ein.
Stellt einen Sender nach dem anderen aus dem
Speicher ein.
Schaltet manuell zur nächsten Frequenz um.
Automatische Speicherung
TV
TV1
G ro u p 1
Preset 1
IN
AUTO1
2ch
AF
Speichert Sender mit gutem Empfang
automatisch im Senderspeicher.
1 Zu speichernden Frequenzbereich wählen
1
Me n u Ctrl
6
EPG
3
Menu
Return
6
6
4
2
6
En t e r
5
Ex i t
1 Zeigt den EPG (Electric Program Guide)Bildschirm an.
2 Zeigt den Digital TV-SendermenüBildschirm an.
3 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
4 Führt den ausgewählten Menüpunkt aus.
5 Kehrt zurück zum Digital TV-Bildschirm.
6 Bewegt die Hervorhebung im Digital TVSendermenü.
Suchmodus
2 Auto-Speichermodus wählen
3 Automatische Speicherung starten
Richtet eine Senderauswahl ein.
Der Modus ändert sich bei jedem Drücken der
Taste in der folgenden Reihenfolge.
Die automatische Speicherung endet, wenn
6 Sender oder alle zu empfangenden Sender
gespeichert sind.
⁄
• Der Betrieb wird automatisch abgebrochen, wenn
Sie nicht innerhalb von 10 Sekunden eine Bedienung
durchführen:
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 39
39
07.12.21 1:19:19 AM
#
Fernsehbetrieb
: # Sekunden drücken.
Manuelle Speicherung
Eingabe des Sendernamens
Speichert den gegenwärtig empfangenen Sender
im Senderspeicher.
Weist einem Sender einen Namen zu.
1 Zu speichernden Sender wählen
1 Wählen Sie einen Sender, dem Sie einen
Namen geben wollen
2 Starten der Namensvergabe
2 Speichern
3 Namen eingeben
Unter <Zeicheneingabe> (Seite 43) finden Sie
Informationen zum Eingeben von Namen.
4 Beenden der Namensvergabe
Berühren Sie die Taste solange, bis die
Speichernummer erscheint.
40
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 40
07.12.21 1:19:21 AM
Bluetooth-Audiosteuerung
Sie können Audiodateien mit einem Bluetooth-Audio-Player und einem Mobiltelefon abspielen.
Beim DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY ist das Bluetooth-Gerät KCA-BT200 (optionales Zubehör)
erforderlich.
Vor der Inbetriebnahme
Für DNX5220BT :
• Sie müssen Ihren Audio-Player und Ihr Mobiltelefon
registrieren, bevor Sie sie mit diesem Gerät verwenden
können. Weitere Details finden Sie unter <Registrieren
eines Bluetooth-Gerätes> (Seite 73).
• Wenn Sie zwei oder mehr Audio-Player oder
Mobiltelefone registriert haben, müssen Sie eines der
Geräte auswählen. Weitere Details finden Sie unter
<Bluetooth-Geräteanschluss> (Seite 75).
Funktionen bei Anzeige des
Steuerbildschirms
Schaltet zum Steuerbildschirm, um verschiedene
Funktionen zu nutzen.
Für DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY :
[Bluetooth]-Taste auf dem "Source Select"Bildschirm
• Sie müssen zuvor Ihren Audio-Player und Ihr Mobiltelefon
im Bluetooth-Gerät registrieren. Lesen Sie unbedingt
auch die Bedienungsanleitung des Bluetooth-Gerätes.
1
4
1
2
3
4
3
2
4
Wiedergabe.
Pause.
Wiedergabe anhalten.
Wählt eine Datei aus.
⁄
• Wenn der Bluetooth Audio-Player das AVRCP-Profil nicht
unterstützt, werden die Tasten 1 bis 4 nicht angezeigt.
Bedienen Sie vom Audio-Player aus.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 41
41
07.12.21 1:19:22 AM
Stummschaltung bei eingehenden Anrufen
Wenn ein Telefonanruf eingeht, wird das System automatisch unterbrochen (Pause).
Stummschaltung bei eingehenden
Anrufen
Wenn ein Telefonanruf eingeht...
Der Telefonanruf-Bildschirm ("CALL") erscheint
und das System wird unterbrochen.
Telefonanruf-Bildschirm ("CALL")
Wenn das Gespräch endet...
Legen Sie den Hörer auf.
Das System setzt die Wiedergabe automatisch
fort.
⁄
• Um die Funktion TEL Mute zu verwenden, müssen Sie das
Stummschaltkabel über ein handelsübliches Zubehörteil
mit Ihrem Telefon verbinden. Weitere Informationen
finden Sie im <INSTALLATION-HANDBUCH>.
42
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 42
07.12.21 1:19:24 AM
Zeicheneingabe
Wenn Sie den Modus zur Eingabe des Sendernamens auswählen, wird der folgende Bildschirm für die
Zeicheneingabe angezeigt.
Verwenden des Bildschirms zur
Zeicheneingabe
Zeicheneingabe-Bildschirm
1
1
3
2
3
4
5
6
7
1 Verschieben des Cursors.
2 Eingabe von Zeichen.
3 Scrollt die Anzeige der Zeichentasten nach
oben oder unten.
4 Stellt die Tastenanordnung der
Zeichentasten ein.
abc : Alphabetische Tasten.
qwe : Qwerty-Tasten.
5 Eingabe eines Leerzeichens.
Falls Sie ein Zeichen löschen wollen,
positionieren Sie den Cursor darüber und
berühren Sie diese Taste.
6 Löscht das Zeichen.
7 Beendet den Zeicheneingabemodus und
kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
⁄
• Erst nach dem Anziehen der Feststellbremse sind Sie in
der Lage, einen Zeichen einzugeben.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 43
43
07.12.21 1:19:24 AM
Bildschirmsteuerung
Einstellen des Monitorbildschirms.
6 Dimmer-Moduseinstellung
"ON": Die Anzeige wird gedimmt.
"OFF": Die Anzeige wird nicht gedimmt.
"SYNC": Die Dimmer-Funktion wird einoder ausgeschaltet, wenn der
Lichtschalter des Fahrzeugs einoder ausgeschaltet wird.
"NAV-SYNC" (nur DNX5220BT/DNX5220):
Die Dimmer-Funktion kann
der Navigation Tag/NachtAnzeigeeinstellung entsprechend
ein- oder ausgeschaltet werden.
7 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
Bildschirmsteuerung
1 Anzeige des Easy-Bedienfelds
2 Zeigt den Bildschirm für die
Bildschirmsteuerung an
Mode:Full
DVD VIDEO
AV–OUT:AV–IN
⁄
• Der Monitor-Steuerbildschirm wird nur angezeigt, wenn
Sie die Feststellbremse aktiviert haben.
• Die Bildqualität kann für jede Quelle eingestellt werden.
• Sie können die Bildqualität der Bildschirme wie z. B. das
Menü vom <Monitor-Setup> (Seite 68) des <SetupMenüs> einstellen.
SCRN
TI
DVD VIDEO
Title
1
Chap
1
T 00:00:05
IN
3 Anpassen der Bildqualität
6
DIM
1
1
ON
2
2
SYNC
3
3
NAV-SYNC
4
4
5
5
OFF
7
Return
1 Helligkeitseinstellung
2 Farbtoneinstellung
Wird für ein Bild im NTSC-Format auf
dem TV, Video, iPod, USB oder der
Rückfahrkamera angezeigt.
3 Farbeinstellung
Wird nur auf dem TV-, Video-, iPod-, USBoder Rückfahrkamera-Bildschirm angezeigt.
4 Kontrasteinstellung
5 Schwarzpegelanpassung
44
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 44
07.12.21 1:19:25 AM
Freihändige Gerätesteuerung
Verschiedenen Funktionen können im Modus für die freihändige Gerätesteuerung verwendet werden.
Beim DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY ist das Bluetooth-Gerät KCA-BT200 (optionales Zubehör)
erforderlich.
Vor der Inbetriebnahme
• Um das Telefonbuch zu verwenden, müssen Sie dieses
zuvor auf dieses Gerät herunterladen. Weitere Details
finden Sie unter <Herunterladen des Telefonbuchs>
(Seite 45).
Für DNX5220BT :
• Sie müssen Ihr Mobiltelefon registrieren, bevor Sie es mit
diesem Gerät verwenden können. Weitere Details finden
Sie unter <Registrieren eines Bluetooth-Gerätes> (Seite
73).
• Wenn Sie zwei oder mehr Mobiltelefone registriert
haben, müssen Sie eines der Geräte auswählen. Weitere
Details finden Sie unter <Bluetooth-Geräteanschluss>
(Seite 75).
• Bis zu 32 Stellen stehen für die Eingabe der jeweiligen
Nummern und maximal 40 Zeichen für die Eingabe des
Namens zur Verfügung.
• Je nach Mobiltelefon-Typ können folgende
Beschränkungen gelten:
- Die Telefonbuchdaten können nicht normal
heruntergeladen werden.
- Die Zeichen im Telefonbuch sind verstümmelt.
- Die Telefonbuchdaten können nicht normal
heruntergeladen werden, wenn Bilder enthalten sind.
Je nach Gesamtbildgröße kann es mehrere Stunden
dauern, um das Telefonbuch herunterzuladen.
• Bedienen Sie das Mobiltelefon, um das Herunterladen
der Telefonbuchdaten abzubrechen.
Funktion zur Bildschirmsteuerung
Für DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY :
• Sie müssen zuvor Ihr Mobiltelefon im BluetoothGerät registrieren. Lesen Sie unbedingt auch die
Bedienungsanleitung des Bluetooth-Gerätes.
Anzeigen des Steuerungsbildschirms und
verwenden verschiedener Funktionen.
1 Aufrufen des Steuerungsbildschirms für
die freihändige Bedienung
Herunterladen des Telefonbuchs
Laden Sie die Telefonbuchdaten vom Mobiltelefon
auf dieses Gerät herunter, so dass Sie das
Telefonbuch dieses Gerätes verwenden können.
1 Durch Bedienung des Mobiltelefons,
werden die Telefonbuchdaten auf dieses
Gerät übertragen.
Drücken Sie länger als 1 Sekunde auf die [FNC]Taste.
oder
2 Durch Bedienung des Mobiltelefons, wird
die freihängige Gerätesteuerung gestartet.
⁄
• Bei Mobiltelefonen, die das automatische Herunterladen
des Telefonbuchs unterstützen:
Wenn das Telefonbuch aus irgendeinem Grund nicht
automatisch heruntergeladen wird, befolgen Sie
die oben aufgeführte Anleitung, um es von Hand
herunterzuladen.
• Hinweise zur Bedienung des Mobiltelefons finden Sie
in der Bedienungsanleitung, die Ihrem Mobiltelefon
beiliegt.
• Bis zu 1000 Telefonnummern können für jedes registrierte
Mobiltelefon gespeichert werden.
[TEL]-Taste auf dem "Source Select"-Bildschirm
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 45
45
07.12.21 1:19:27 AM
Freihändige Gerätesteuerung
7 Zeigt den Bildschirm für eingehende Anrufe
an.
Siehe <Anruf tätigen mithilfe der
ausgehenden/eingehenden Anruflisten>
(Seite 50).
8 Wählt die voreingestellte Telefonnummer.
Informationen zur Speicherung einer
Telefonnummer finden Sie unter <Speichern
einer Telefonnummer> (Seite 54).
9 Aufrufen des Setup-Bildschirms für die
freihändige Bedienung.
Siehe <Einrichten der Freisprecheinrichtung>
(Seite 51).
p Zeigt den Wählanzeige-Bildschirm an.
Siehe <Anrufen durch Eingabe einer
Telefonnummer> (Seite 47).
q Startet die Spracherkennung.
Siehe <Spracherkennung> (Seite 52).
w Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
1
2
3
4
8
9
5
6
7
10
11
12
1 Zeigt die verschiedenen Bedingungen an.
: Zeigt den Kurzmitteilungsstatus
an. Wenn ein Mobiltelefon, das die
SMS-Funktion unterstützt, nicht
angeschlossen ist, wird dieses Symbol
nicht angezeigt.
: Eine ungelesene Kurzmitteilung.
: Keine ungelesene Kurzmitteilung.
: Telefonbuch wird heruntergeladen.
: Zeigt an, dass ein Anruf wartet.
: Zeigt die Signalstärke an.*
Die Anzahl der Balkensegmente zeigt
die Signalstärke an.
: Zeigt den aktuellen automatischen
Anrufbeantwortungsstatus an.
: Wenn die automatische
Anrufbeantwortung aktiviert ist
: Wenn die automatische
Anrufbeantwortung deaktiviert ist
: Zeigt den Akkuladestatus des
Mobiltelefons an.*
Die Anzahl der Balkensegmente zeigt
den Akkuladezustand an.
2 Zeigt die gewählten Telefonnummern an.
Wenn Sie eine Telefonnummer im
Telefonbuch gespeichert haben, wird der
Name der Zielperson angezeigt.
3 Wählt die angezeigte, voreingestellte
Telefonnummer.
4 Zeigt den SMS-Auswahl-Bildschirm an.
Siehe <SMS (Short Message Service)> (Seite
55).
5 Zeigt den Suche-nach-TelefonbuchBildschirm an.
Siehe <Anrufen mithilfe des Telefonbuchs>
(Seite 48).
6 Zeigt den Bildschirm für ausgehende Anrufe
an.
Siehe <Anruf tätigen mithilfe der
ausgehenden/eingehenden Anruflisten>
(Seite 50).
46
⁄
• Wenn sich das Fahrzeug bewegt, sind einige Funktionen
aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Die mit den
deaktivierten Funktionen verknüpften Tasten reagieren
nicht auf Berührungen.
• Wenn der Bildschirm für die freihändige Steuerung
erscheint, wird der Name des verbundenen Mobiltelefons
5 Sekunden lang angezeigt.
• * Da die Anzahl der Stufen am Steuergerät sich von der
Anzahl der Stufen am Mobiltelefon unterscheidet,
können sich der am Steuergerät angezeigte Status und
der Status am Mobiltelefon unterscheiden. Wenn kein
Status verfügbar ist, wird auch keine entsprechende
Information angezeigt.
• Durch Einstellen des privaten Modus am Mobiltelefon
kann die freihändige Bedienung deaktiviert werden.
Wenn ein Gespräch empfangen wird
Wenn Sie einen Anruf erhalten, können Sie die
Freisprecheinrichtung verwenden.
1 Anruf beantworten
1
2
3
4
Wenn ein Anruf eingeht, wird der
Gesprächsbildschirm automatisch angezeigt.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 46
07.12.21 1:19:29 AM
1 Starten Sie die Konversation mit der
anrufenden Person.
Wechseln Sie das Anrufziel, wenn Sie ein
Anklopfton hören.
Die Konversation mit der wartenden Person
wird fortgesetzt, sobald Sie die Konversation
mit dem anderen Teilnehmer beendet
haben.
2 Deaktiviert das Telefon.
3 Wechselt die Sprechausgabe zwischen
Telefon und Lautsprecher.
4 Gibt den Wählton aus.
Siehe <Steuerung von tonbasierenden
Services> (Seite 48).
Anrufen durch Eingabe einer
Telefonnummer
3 Anruf tätigen
Sie können zu sprechen beginnen, sobald der
Angerufene antwortet.
4 Gespräch beenden
Der Freisprechbildschirm erscheint wieder.
⁄
Anruf durch Eingabe einer Telefonnummer.
1 Aufrufen des NummerneingabeBildschirms
• Sie können maximal 32 Stellen eingeben.
Kurzwahl
Sie können bis zu 6 Telefonnummern als
Kurzwahlen registrieren.
⁄
• Telefonnummern müssen zuvor gespeichert worden sein.
Siehe <Speichern einer Telefonnummer> (Seite 54).
1 Rufen Sie die gespeicherte Telefonnummer
auf
2 Geben Sie eine Telefonnummer ein
1
2
3
4
2 Anruf tätigen
1 Wählt die eingegebene Telefonnummer.
2 Erstellt eine SMS für die eingegebene
Telefonnummer.
Siehe <SMS (Short Message Service)> (Seite
55).
3 Löscht die Nummer.
4 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 47
47
07.12.21 1:19:30 AM
Freihändige Gerätesteuerung
Steuerung von tonbasierenden Services
Anrufen mithilfe des Telefonbuchs
Verwendet den Tonbasis-Service über DTMF (Dual
Tone Multi Frequency).
Sie können eine Person anrufen, indem Sie seine/
ihre im Telefonbuch gespeicherte Telefonnummer
verwenden.
1 Aufrufen des DTMF-Eingabebildschirms
1 Aufrufen des Telefonbuch-Bildschirms
Anzeigen des Sprechbildschirms.
Siehe <Anrufen durch Eingabe einer
Telefonnummer> (Seite 47).
Der Eingabebildschirm für Anfangsbuchstaben
erscheint.
2 Sie können Töne während eines Anrufs
senden
2 Auswählen des TelefonbuchSuchverfahrens
Sie können nach dem Anfangsbuchstaben in
den Telefonbuchdaten suchen.
Anfangsbuchstaben-Bildschirm
1
2
1
1 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
2
3
1 Zeigt das Telefonbuch beginnend mit dem
Namen, dessen ersten Buchstaben Sie
gedrückt haben.
2 Scrollt die Zeichenanzeige.
3 Kehrt zurück zum freihändigen
Steuerbildschirm.
Anfangsnummern-Bildschirm
4
2
2
3
4 Zeigt eine Liste von Nummern im
Telefonbuch an, die mit der ausgewählten
Nummer starten.
48
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 48
07.12.21 1:19:30 AM
4 Die Telefonnummer der Person auswählen,
die Sie anrufen möchten
Kyrillische Buchstabensuche-Bildschirm
14
16
15
5
2
17
2
3
r Wählt die ausgewählte Telefonnummer.
t Erstellt eine SMS für die angezeigte
Telefonnummer.
Siehe <SMS (Short Message Service)> (Seite
55).
y Scrollt die Telefonnummer.
u Kehrt zurück zum Namenslisten-Bildschirm.
5 Zeigt das Telefonbuch beginnend mit dem
Namen, dessen ersten Buchstaben Sie
gedrückt haben.
3 Den Namen der Person auswählen, die Sie
anrufen möchten
6
9
8
5 Anruf tätigen
10
7
11
12
7
13
6 Telefonbuchdatenliste.
"REC" wird für Daten für die
Spracherkennung aktiviert, die bereits
gespeichert wurden.
7 Scrollt die Telefonbuchdatenliste.
8 Scrollt die Namen.
9 Speichert den Text für die Spracherkennung
für das ausgewählte Telefonbuch.
Wenn bereits 35 Stimmkennzeichen in
einem Mobiltelefon gespeichert wurden,
wird die Schaltfläche [Record] deaktiviert.
Siehe <Spracherkennung> (Seite 52).
p Gibt den in den ausgewählten
Telefonbuchdaten registrierten Text wieder.
q Löscht den in den ausgewählten
Telefonbuchdaten registrierten Text.
Antippen, um den Bestätigungsbildschirm
einzublenden. Tippen Sie zum Löschen
auf [YES], oder auf [NO], um den Vorgang
abzubrechen.
w Zeigt die Einzelheiten zu den ausgewählten
Telefonbuchdaten an.
e Kehrt zurück zum AnfangsbuchstabenEingabebildschirm.
⁄
• Um das Telefonbuch zu verwenden, müssen Sie dieses
zuvor vom Mobiltelefon herunterladen. Weitere Details
finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres BluetoothGerätes und Ihres Mobiltelefons.
• Anfangsbuchstaben ohne vorhandenen Namen werden
nicht angezeigt.
• Bei der Suche werden anstelle von Zeichen mit Akzenten
oder Umlauten (z. B. "ü") die entsprechenden Zeichen
ohne Akzent bzw. Umlaut gesucht (z. B. "u").
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 49
49
07.12.21 1:19:31 AM
Freihändige Gerätesteuerung
Anruf tätigen mithilfe der ausgehenden/
eingehenden Anruflisten
Anrufe durch Auswahl einer Telefonnummer aus
der Anrufliste für ausgehende und eingehende
Anrufe.
1 Aufufen des Bildschirms für ausgehende
oder eingehende Anrufe
⁄
• Der Bildschirm mit der ausgehenden Anrufsliste oder
der Bildschirm mit der eingehenden Anrufsliste zeigt die
Liste der mit diesem gerät getätigten oder empfangenen
Anrufen an. Dabei handelt es sich nicht um die im
Mobiltelefon gespeicherten Einträge.
Anrufen mithilfe der Spracherkennung
Anrufen durch Erkennen der gespeicherten
Stimme.
⁄
: Ausgehende Anrufe
: Eingehende Anrufe
Der Bildschirm mit der Liste der ausgehenden
oder eingehenden Anrufe wird angezeigt.
• Für die Spracherkennung muss die Stimme in den
Telefonbuchdaten gespeicherten werden. Siehe
<Spracherkennung> (Seite 52). Oder wenn die
Spracherkennung mit der Telefonnummernkategorie
(Zuhause, Büro, Mobil, usw.) der Telefonbuchdaten
ausgeführt werden soll, muss eine Schlüsselwortstimme
gespeichert werden. Siehe <SchlüsselwortSpracherkennung> (Seite 53).
2 Einen Eintrag aus der Anrufliste auswählen
1 Aufrufen des SpracherkennungsBildschirms
Beispiel : Bildschirm der ausgehenden
Anrufe
1
3
4
5
2
2
6
1 Liste der eingehenden Anrufe.
2 Scrollt die Liste.
3 Tätigt einen Anruf der ausgewählten
Nummer.
4 Erstellt eine SMS für die ausgewählte
Telefonnummer.
Siehe <SMS (Short Message Service)> (Seite
55).
5 Zeigt die Einzelheiten der ausgewählten
Telefonnummer an.
6 Kehrt zurück zum freihändigen
Steuerbildschirm.
3 Anruf tätigen
50
2 Sprechen Sie mit der Stimme, die im
Telefonbuch gespeichert ist
1
2
Sprechen Sie innerhalb von 2 Sekunden nach
dem Piepton.
1 Zeigt die erkannte Telefonnummer oder
Adresse an.
2 Beendet die Spracherkennung.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 50
07.12.21 1:19:32 AM
Wenn die Spracherkennung erfolgreich ist
und nur eine Telefonnummer gefunden wird:
⁄
• Eine Mitteilung wird angezeigt, wenn die Stimme nicht
erkannt wird. Lesen Sie die Mitteilung, um zu erfahren,
wie weiter vorzugehen ist.
Einrichten der Freisprecheinrichtung
Die Freisprecheinrichtung kann wie folgt
eingerichtet werden.
3
Anruf tätigen.
3 Zeigt das Telefonbuch an.
1 Aufrufen des FreisprecheinrichtungsBildschirms
Wenn Sie einen weiteren Piepton hören:
Sprechen Sie das Schlüsselwort innerhalb von
2 Sekunden nach dem Piepton oder berühren
Sie die Schaltfläche [Phonebook List], um die
Telefonnummer auszuwählen.
Anruf tätigen.
⁄
• Wenn mehrere Telefonnummern unter dem gleichen
Namen gespeichert sind und die Schlüsselwortstimme
für jede Telefonnummer gespeichert wurde, ertönt ein
weiterer Piepton. Wie Sie ein Schlüsselwort speichern,
erfahren Sie unter <Schlüsselwort-Spracherkennung>
(Seite 53).
Wenn mehrere Telefonnummern unter
einem Namen gespeichert sind, fahren Sie
mit Schritt 3 fort.
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
3
4
5
6
3 Eine Telefonnummernkategorie auswählen
4
6
7
7
5
8
9
10
8
4 Wählt die angezeigte Telefonnummer.
5 Erstellt eine SMS für die angezeigte Adresse.
Siehe <SMS (Short Message Service)> (Seite
55).
6 Wählt die Telefonnummernkategorie aus.
7 Scrollt die Telefonnummer.
8 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
11
12
1 Wechselt zum "Hands Free Setup 2".
2 Stellt eine automatische Antwortzeit nach
dem Beenden eines Anrufs ein. ( "8")
"Off": Diese Funktion ist deaktiviert.
"0-99": Stellt eine Klingelzeit für Anrufe ein
(Sekunden).
4 Anruf tätigen
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 51
51
07.12.21 1:19:33 AM
Freihändige Gerätesteuerung
3 Stellt eine Ausgabeposition für den
Klingelton ein. ( "Front R")
"Front L": Gibt den Klingelton über den
Lautsprecher vorne links aus.
"Front R": Gibt den Klingelton über den
Lautsprecher vorne rechts aus.
"Front All": Gibt den Klingelton über beide
vorderen Lautsprecher aus.
4 Stellt den Piepton für eingehende Anrufe
ein. ( "ON")
"ON": Piepton wird gehört.
"OFF": Piepton ist deaktiviert.
5 Stellt den Piepton für eingehende SMS ein.
( "ON")
"ON": Piepton wird gehört.
"OFF": Piepton ist deaktiviert.
6 Kehrt zurück zum freihändigen
Steuerbildschirm.
7 Kehrt zurück zum "Hands Free Setup 1".
8 Stellt ein, ob das Mobiltelefonbuch, die
ausgehende Anrufliste oder die eingehende
Anrufsliste verwendet wird. ( "ON")
"ON": Ja.
"OFF": Nein.
9 Stellt die SMS-Funktion ein. ( "ON")
"ON": Die SMS-Funktion wird verwendet.
"OFF": SMS nicht verfügbar.
p Registriert die Stimme für die Auswahl der
Telefonnummernkategorie mithilfe der
Spracherkennung.
Siehe <Schlüsselwort-Spracherkennung>
(Seite 53).
q Registriert die Telefonnummer unter der
Voreinstellungstaste des freihändigen
Steuerbildschirms.
Siehe <Speichern einer Telefonnummer>
(Seite 54).
w Kehrt zurück zum freihändigen
Steuerbildschirm.
Spracherkennung
Speichert die Stimme für die Spracherkennung im
Telefonbuch. In einem Mobiltelefon können bis zu
35 Stimmen aufgenommen werden.
⁄
• Entweder die Wartezeit für automatische Rufannahme,
die an diesem Gerät eingestellt wurde, oder die am
Mobiltelefon eingestellte Wartezeit wird verwendet, je
nachdem, welche von beiden die kürzere ist.
• Wählen Sie den Lautsprecher mit dem größeren Abstand
zum Mikrofon, um Rückkopplungen oder Echos zu
vermeiden.
52
1 Den Namen der Person auswählen, die Sie
speichern möchten
Führen Sie das Verfahren <Anrufen mithilfe des
Telefonbuchs> (Seite 48).
1
1 Wählt einen Namen aus.
"REC" wird für Daten für die
Spracherkennung aktiviert, die bereits
gespeichert wurden.
2 Rufen Sie den Sprachspeicher-Bildschirm
auf
3 Sprechen Sie, um die Stimme zu speichern
(1. Versuch)
3
2
2 Speichert die Stimme.
3 Beendet die Sprachspeicherung.
Sprechen Sie innerhalb von 2 Sekunden nach
dem Piepton.
4 Sprechen Sie, um die Stimme zu speichern
(2. Versuch)
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 52
07.12.21 1:19:34 AM
5 Beenden der Sprachspeicherung
⁄
• Eine Mitteilung wird angezeigt, wenn die Stimme nicht
erkannt wird. Lesen Sie die Mitteilung, um zu erfahren,
wie weiter vorzugehen ist.
• Wiederholen Sie die Schritte vom 1. Versuch, wenn die
Stimme eine andere ist als beim 1. Versuch.
2 Speichert die Stimme für die ausgewählte
Telefonnummernkategorie.
3 Gibt die für die ausgewählte
Telefonnummernkategorie gespeicherte
Stimme wieder.
4 Löscht die für die ausgewählte
Telefonnummernkategorie gespeicherte
Stimme. Antippen, um den
Bestätigungsbildschirm einzublenden.
Tippen Sie zum Löschen auf [YES], oder auf
[NO], um den Vorgang abzubrechen.
5 Kehrt zurück zum Setup-Bildschirm für die
freihändige Bedienung.
3 Aufrufen des Sprachspeicher-Bildschirms
Schlüsselwort-Spracherkennung
Registriert die Stimme für die Auswahl der
Telefonnummernkategorie mithilfe der
Spracherkennung.
4 Sprechen Sie, um die Stimme zu speichern
(1. Versuch)
7
1 Aufrufen des SchlüsselwortlistenBildschirms
Rufen Sie den "Hands Free"-Bildschirm auf und
tippen Sie auf [Setup]. Siehe <Funktion zur
Bildschirmsteuerung> (Seite 45).
6
6 Speichert die Stimme.
7 Beendet die Sprachspeicherung.
Sprechen Sie innerhalb von 2 Sekunden nach
dem Piepton.
5 Sprechen Sie, um die Stimme zu speichern
(2. Versuch)
2 Die Telefonnummernkategorie auswählen,
die Sie speichern möchten
1
2
3
4
5
1 Wählt die Telefonnummernkategorie
aus. "REC" wird für Daten für die
Spracherkennung aktiviert, die bereits
gespeichert wurden.
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 53
53
07.12.21 1:19:35 AM
Freihändige Gerätesteuerung
3 Das Suchziel der Nummer auswählen, um
sie zu registrieren
6 Beenden der Sprachspeicherung
2
11
3
9
10
4
5
7
8
6
⁄
2 Speichert von der SMS eingehende
Anrufsliste.
3 Speichert von der SMS ausgehende
Anrufsliste.
4 Speichert aus dem Telefonbuch.
5 Speichert von der ausgehenden Anrufsliste.
6 Speichert von der eingehenden Anrufsliste.
7 Speichert durch Eingeben der
Telefonnummern.
8 Speichert die Stimme für die
Spracherkennung unter der
Voreinstellungsnummer.
9 Speichert die aktuell angezeigte
Telefonnummer.
p Löscht die aktuell angezeigte
Telefonnummer.
q Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
• Eine Mitteilung wird angezeigt, wenn die Stimme nicht
erkannt wird. Lesen Sie die Mitteilung, um zu erfahren,
wie weiter vorzugehen ist.
• Wiederholen Sie die Schritte vom 1. Versuch, wenn die
Stimme eine andere ist als beim 1. Versuch.
Speichern einer Telefonnummer
Registriert häufig verwendete Telefonnummern
unter der Voreinstellungstaste des freihändigen
Steuerbildschirms.
1 Aufrufen des Bildschirms der freihändigen
Voreinstellungsliste
Rufen Sie den "Hands Free"-Bildschirm auf und
tippen Sie auf [Setup]. Siehe <Funktion zur
Bildschirmsteuerung> (Seite 45).
4 Suchen nach Telefonnummern, um sie mit
einer der Funktionen zu speichern
5 Speichern der Telefonnummer
2 Die Voreinstellungsnummer auswählen,
die Sie speichern möchten
⁄
• Drücken Sie auf [Delete], um die gespeicherte
Telefonnummer zu löschen.
1
1 Kehrt zurück zum Setup-Bildschirm für die
freihändige Bedienung.
54
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 54
07.12.21 1:19:36 AM
SMS (Short Message Service)
SMS-Mitteilungs-Bildschirm
Verwendet die SMS-Funktion.
10
1 Aufrufen des SMS-Auswahl-Bildschirms
11
12
13
12
p Wählt die Nummer in der ausgewählten
Mitteilung.
q Erstellt eine neue Mitteilung für die
ausgewählte Mitteilung.
w Scrollt die Mitteilung.
e Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
2 Eine Funktion auswählen
4 Eine Mitteilung schreiben
1
2
15
14
4
5
1 Zeigt die Liste der empfangenen
Mitteilungen an.
2 Zeigt die Liste der gesendeten Mitteilungen
an.
3 Zeigt den Mitteilungsbildschirm an. Wenn
eine nicht fertiggestellte Mitteilung vorliegt,
ist diese Schaltfläche aktiv.
4 Ruft SMS-Mitteilungen vom Mobiltelefon
ab.
5 Kehrt zurück zum freihändigen
Steuerbildschirm.
3 Die Mitteilung auswählen, die Sie anzeigen
möchten
6
7
8
14
17
3
9
17
18
16
19
20
21
22
r Verschiebt den Cursor.
t Zeigt die Anzahl der verbleibenden Zeichen
an.
y Gibt ein Zeichen ein.
u Ändert die Tastatur-Zeichenart.
i Sendet die Mitteilung.
o Stellt die Tastenanordnung der
Zeichentasten ein.
abc : Alphabetische Tasten.
qwe : Qwerty-Tasten.
; Fügt ein Leerzeichen ein.
a Löscht das eingegebene Zeichen.
Wenn diese Taste länger als 1 Sekunde
gedrückt wird, werden alle eingegebenen
Zeichen gelöscht.
s Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
8
6 Wählt die Nummer in der ausgewählten
Mitteilung.
7 Erstellt eine neue Mitteilung für die
ausgewählte Mitteilung.
8 Scrollt die Liste.
9 Zeigt die ausgewählte Mitteilung an.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P01_55.indd 55
55
07.12.21 1:19:37 AM
Einrichtungsmenü
Sie können verschiedene Empfängerparameter einrichten.
Einrichtungsmenü
Audio-Setup
Schaltet zum Setup-Menü, um verschiedene
Funktionen einzurichten.
Sie können ein Lautsprecher-Netzwerk o. Ä.
einrichten.
1 Aufrufen des Steuerbildschirms der AnyaQuelle
1 Anzeigen des Bildschirms mit dem AudioSetup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
⁄
Berühren Sie eine der Quellentasten auf dem
"Source Select"-Bildschirm.
• [Audio Setup] kann unter den folgenden Bedingungen
nicht ausgewählt werden:
– Wenn keine Quelle ausgewählt ist.
– Wenn die Dualzonenfunktion aktiviert ist. Siehe <ZoneSteuerung> (Seite 80)
2 Anzeigen des Einrichtungsmenü
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
3
4
3 Wählen Sie ein Element zum Einrichten
aus
1
2
2
1 Der gewählte Einrichtungsmenübildschirm
wird angezeigt.
2 Scrollt das Einrichtungsmenü.
⁄
• Die Optionen [Audio Setup] und [AV Interface] können
blockiert werden. Das Schlüssel-Symbol ( ) wird beim
Reverse-Video für die blockierte Option angezeigt. Siehe
<Einstellungsspeicher> (Seite 77).
56
1 Wählt den Lautsprecher zum Einstellen
von Übergangsfrequenzen aus. Siehe
<Übergangsnetzwerk einrichten> (Seite 57).
2 Stellt die Verfügbarkeit von Subwoofern
ein. Kann nur ausgewählt werden, wenn
der Vorverstärkerausgang auf "Subwoofer"
eingestellt ist. Siehe <Systemeinrichtung>
(Seite 60).
3 Stellt den Typ der Frontlautsprecher ein.
"Standard": Einstellung für Lautsprecher mit
normalem Durchmesser
"Narrow": Einstellung für Lautsprecher mit
kleinem Durchmesser
"Middle": Einstellung für Lautsprecher mit
mittlerem Durchmesser
"Wide":
Einstellung für Lautsprecher mit
großem Durchmesser
4 Schaltet zum Bildschirm für die Einrichtung
der Übergangsfrequenzen um.
Siehe <Übergangsnetzwerk einrichten>
(Seite 57).
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 56
07.12.21 10:44:51 AM
Übergangsnetzwerk einrichten
DVD-Einrichtung
Sie können eine Übergangsfrequenz für die
Lautsprecher einstellen.
Sie können Ihre DVD-Wiedergabe einrichten.
1 Wählt den Lautsprecher zum Einstellen
von Übergangsfrequenzen aus
1
1
2
2
1 Anzeigen des Bildschirms mit dem DVDSetup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
3
4
3
4
1 Stellt den Hochpassfilter für den
Frontlautsprecher ein.
2 Stellt den Hochpassfilter für den hinteren
Lautsprecher ein.
3 Stellt den Tiefpassfilter für den Subwoofer
ein.
4 Schaltet zum Bildschirm für die Einrichtung
von Übergangsfrequenzen um.
2 Anzeigen des Bildschirms für das
Einrichtung von Übergangsfrequenzen
3 Übergangsfrequenzen einrichten
5
6
7
5
1 Schaltet zum "DVD Setup 2"-Bildschirm.
2 Wählt aus dem Disc-Menü eine Sprache
aus.*1
(Siehe <Sprache einrichten>, Seite 58)
3 Wählt eine Untertitelsprache aus.*1
(Siehe <Sprache einrichten>, Seite 58)
4 Wählt eine Audiospur aus.*1
(Siehe <Sprache einrichten>, Seite 58)
5 Stellt den Dynamikbereich ein.*1 ( "Wide")
Der Dynamikbereich wird beim Umschalten
von "Wide" auf "Normal" reduziert, ebenso
beim Umschalten von "Normal" auf "Dialog".
"Dialog" erhöht die Gesamtlautstärke im
Vergleich zu "Wide" und "Normal", damit die
Dialoge in einem Film besser zu verstehen
sind.
Diese Funktion ist nur wirksam, wenn Sie
eine Dolby Digital-Software verwenden.
Der Betrieb ist während des
Wiedergabestoppmodus verfügbar.
5 Stellt die Übergangsfrequenz ein.
Wenn der vordere oder hintere
Lautsprecher in Schritt 1 ausgewählt
worden ist:
Hochpassfilter-Einstellung
Wenn Subwoofer in Schritt 1 ausgewählt
worden ist:
Tiefpassfilter-Einstellung
6 Stellt die Subwoofer-Phase ein. (Nur, wenn
"Subwoofer" im Audio-Setup auf "ON" und
"LPF SUB FREQ" auf eine andere Option als
"Through" eingestellt ist)
7 Kehrt zurück zum "Audio-Setup"-Bildschirm.
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 57
57
07.12.21 10:44:53 AM
Einrichtungsmenü
6
7
8
Sprache einrichten
Wählt eine Sprache aus, die Sie für die
Sprachansage und die Menüs verwenden können.
9
1 Wählt das einzustellende Sprachelement
10
6 Kehrt zurück zum "DVD Setup 1"-Bildschirm.
7 Stellt die Anzeige aus einem bestimmten
Blickwinkel ein. ( "On")
8 Wählt den Anzeigemodus für den
Bildschirm.*1 ( "16:9")
"16:9": Breitformat.
"4:3 LB": Zeigt Breitformat-Bilder im
Letterbox-Format an (mit
schwarzen Balken oben und unten
im Bildschirm).
"4:3 PS": Zeigt Breitformat-Bilder im Pan &
Scan-Format an (Bilder werden
links und rechts beschnitten).
9 Zeigt den Bildschirm für die
Kindersicherung an.*1 ( "Off")
(Siehe <Kindersicherungsgrad einrichten>,
Seite 59)
p Verwenden Sie "Auto".*1
⁄
• *1 Bei Wiedergabe einer DVD deaktiviert.
Weitere Informationen unter <DVDEinrichtung> (Seite 57), wählen Sie [Menu
Language], [Sub Title Language] oder [Audio
Language].
2 Anzeigen des Bildschirms mit der
Spracheinstellung
2
1
4
3
5
1 Eingabe eines Sprachcodes.
2 Bricht die Spracheinstellung ab und kehrt
zum Bildschirm "DVD Setup 1" zurück.
3 Schaltet die Originalsprache ein.
(Erscheint bei der Einstellung der
Audiosprache.)
4 Stellt die Sprache ein und kehrt zum
Bildschirm "DVD Setup 1" zurück.
(Dies erscheint, nachdem Sie einen
Sprachcode eingegeben haben.)
5 Löscht den Sprachcode.
3 Geben Sie einen Sprachcode ein
Siehe <DVD-Sprachcodes> (Seite 88) und
wählen Sie die gewünschte Sprache.
4 Stellen Sie die zu verwendende Sprache
ein
58
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 58
07.12.21 10:44:54 AM
Kindersicherungsgrad einrichten
Stellt den Kindersicherungsgrad ein.
4 Wählen Sie einen Kindersicherungsgrad
und schließen Sie die Einrichtung ab
1 Rufen Sie den Bildschirm zur Eingabe der
Codenummer für die Kindersicherung auf
6
Siehe <DVD-Einrichtung> (Seite 57) und tippen
Sie auf [Parental Level].
6
7
6 Wählt einen Kindersicherungsgrad.
7 Schließt die Einrichtung des
Kindersicherungsgrads ab und kehrt zum
Bildschirm "DVD Setup 2" zurück.
⁄
2 Geben Sie die Codenummer ein
1
2
3
• Wenn eine Disc einen höheren Kindersicherungsgrad
besitzt, müssen Sie die Codenummer eingeben.
• Abhängig von einer eingelegten Disc variiert der
Kindersicherungsgrad.
• Wenn eine Disc keine Kindersicherung besitzt, kann sie
von jedem wiedergegeben werden, selbst wenn Sie die
Kindersicherung eingestellt haben.
4
5
1 Eingabe einer Codenummer.
2 Bricht die aktuelle Einstellung ab und kehrt
zum Bildschirm "DVD Setup 2" zurück.
3 Zeigt den aktuellen Kindersicherungsgrad
an.
4 Legt die Codenummer fest und zeigt
den Bildschirm zur Einrichtung des
Kindersicherungsgrads an.
5 Löscht die Codenummer.
⁄
• Die Nummer, die Sie zuerst eingegeben haben, wird als
Ihre Codenummer eingestellt.
• Sie können die Codenummer löschen, indem Sie die
Rückstelltaste drücken.
3 Rufen Sie den Bildschirm zur Einrichtung
der Kindersicherung auf
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 59
59
07.12.21 10:44:55 AM
Einrichtungsmenü
DivX-Setup
Systemeinrichtung
Überprüft den Registrierungscode. Dieser Code
ist bei der Erstellung von Discs mit DRM (Digital
Rights Management) erforderlich.
Sie können die Systemparameter einrichten.
1 Anzeigen des Bildschirms mit dem SystemSetup
1 Anzeigen des Bildschirms mit dem DivXSetup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
im "Setup
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
3
4
1
5
1 Schaltet zum "System Setup 2"-Bildschirm.
2 Schaltet den Tastenquittungston ein oder
aus. ( "ON")
3 Ermöglicht die Anzeige von rollendem Text
auf dem Quellensteuerungs-Bildschirm.
( "Auto")
"Auto":
Der Bildschirm wird automatisch
gescrollt.
"Manual": Sie können den Bildschirm
manuell scrollen.
4 Wählt ein Fernbedienungssignal. ( "ON")
Bei der Einstellung von "OFF" wird die
Fernbedienung des Fernsehempfangs
abgelehnt.
5 Stellt die Wiedergabe einer Musik-CD ein.
( "1")
"1": Discs mit Audiodateien, DVDs und
Musik-CDs werden automatisch erkannt
und wiedergegeben.
"2": Die Wiedergabe als Musik-CD wird
erzwungen. Wählen Sie "2", falls Sie eine
Musik-CD mit einem speziellen Format
wiedergeben lassen wollen oder wenn
Sie eine Disc in der Stellung "1" nicht
wiedergeben lassen können.
1 Zeigt den Registrierungscode an.
⁄
• Wenn eine DivX VOD-Datei gesteuert durch DRM
heruntergeladen wird, registrieren Sie den Code, der
wie oben dargestellt auf dem Bildschirm eingeblendet
wird. Anderenfalls kann die Datei möglicherweise nicht
mit diesem Gerät abgespielt werden. Die verbleibende
Anzeigeanzahl wird eingeblendet, wenn eine DivX
VOD-Datei mit Wiedergabebeschränkungen abgespielt
wird. Sobald die Wiedergabeanzahl 0 erreicht hat, wird
ein Warnhinweis angezeigt und die Datei kann nicht
abgespielt werden.
⁄
• In Position "2" können keine Audiodateien/VCD-Discs
wiedergegeben werden. Manche Musik-CDs können Sie
in der Position "2" nicht wiedergeben lassen.
• Bei der Wiedergabe der Disc wird Ihre Einrichtung
deaktiviert.
60
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 60
07.12.21 10:44:55 AM
6
7
8
9
6 Kehrt zurück zum "System Setup 1"Bildschirm.
7 Schaltet zum "System Setup 3"-Bildschirm.
8 Stellt die Tastenbeleuchtungsfarbe ein.
Siehe <Bedienfeld-Koordinate> (Seite 61).
9 Wenn die Option auf "ON" gestellt ist, wird
die Beleuchtungsfarbe des Bildschirms und
der Tasten nacheinander geändert.
10
r Kehrt zurück zum "System Setup 3"Bildschirm.
t Wählt eine Anzeigezeit für Bilder.
( "Middle")
Die Anzeige eines JPEG-Bildes wird
umgeschaltet.
("Short", "Middle", "Long")
Bedienfeld-Koordinate
Stellt die Beleuchtungsfarbe des Bildschirms und
der Tasten ein.
1 Rufen Sie den Bildschirm für die
Bedienfeld-Koordinate auf
11
12
13
Siehe <Systemeinrichtung> (Seite 60).
2 Wählen Sie eine Farbe aus
p Kehrt zurück zum "System Setup 2"Bildschirm.
q Schaltet zum "System Setup 4"-Bildschirm.
w Stellt den Vorverstärkerausgang ein. (Nur
einstellbar im Standby-Modus)
"Rear":
Hinterer Ton wird ausgegeben.
"Subwoofer": Subwoofer-Ton wird
ausgegeben.
e Stellt die Funktion der [NAV]-Taste ein.
"V. OFF": Drücken Sie die [NAV]-Taste länger
als 1 Sekunde, um das Display
auszuschalten.
"R-CAM": Drücken Sie die [NAV]-Taste länger
als 1 Sekunde, um zur Rückansicht
zu wechseln.
1
2
3
1 Stellt die angetippte Farbe ein.
2 Stellt die Lieblingsfarbe ein und registriert
sie.
3 Kehrt zurück zum "System Setup 2"Bildschirm.
So speichern Sie Ihre Originalfarbe
1 Starten Sie RGB-Koordinate
14
15
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 61
61
07.12.21 10:44:56 AM
Einrichtungsmenü
2 Stellen Sie die einzelnen Farbwerte ein
AV-Schnittstellen-Setup
Sie können Audio- und Video (AV)Schnittstellenparameter einstellen.
2
3
1 Anzeigen des Bildschirms für die AVSchnittstelle
4
1
5
1 Wählt eine Voreinstellungsnummer zum
Speichern aus.
2 Stellt den Rot-Wert ein.
3 Stellt den Grün-Wert ein.
4 Stellt den Blau-Wert ein.
5 Kehrt zurück zum "Panel Color Coordinate"Bildschirm.
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
3
4
3 Wählen Sie eine Voreinstellungsnummer
zum Speichern aus
Die eingestellte Farbe wird unter der
ausgewählten Voreinstellungstaste gespeichert.
4 Beenden Sie die Farbkoordination
62
1 Schaltet zum "AV Interface 2"-Bildschirm.
2 Sie können einen Namen einstellen, der
bei Auswahl eines Systems angezeigt
wird, das über den Anschluss AV INPUT
angeschlossen wurde. ( "VIDEO")
3 Stellt eine Bildanzeige für das System
ein, das über den Anschluss AV INPUT
angeschlossen wurde. ( "OFF")
"OFF": Beim Umschalten der Bildquelle wird
ein Bild angezeigt, das über den
Anschluss AV INPUT empfangen wird.
"ON": Wenn ein Bildsignal über den
Eingang AV INPUT empfangen wird,
erfolgt die Anzeige dieses Bildsignals.
4 Wählt eine Navigationssystemverbindung
aus. ( "RGB") (nur DDX5022/DDX5022Y/
DDX52RY)
"RGB": Ermöglicht dem Kenwood
Navigationssystem einen Anschluss
über den AV INPUT-Port.
"AV-IN": Ermöglicht dem Navigationssystem
eines anderen Herstellers einen
Anschluss über den AV INPUT-Port.
"Off": Muss verwendet werden,
wenn kein Navigationssystem
angeschlossen ist. (Die
Navigationsanzeige wird beendet,
wenn die AV-Quelle umgeschaltet
wird.)
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 62
07.12.21 10:44:57 AM
#
5
: # Sekunden drücken.
6
7
8
11
9
12
10
13
14
5 Kehrt zurück zum "AV Interface 1"Bildschirm.
6 Schaltet zum "AV Interface 3"-Bildschirm.
7 Wählt eine AV-Quelle für die Ausgabe am
AV OUTPUT-Port aus. ( "AV-IN")
⁄
• Wenn als Quelle DVD ausgewählt wurde, kann "AV-OUT"
nicht auf USB gestellt werden. Wenn als Quelle USB
ausgewählt wurde, kann "AV-OUT" nicht auf DVD gestellt
werden.
• Wenn "AV-OUT" auf DVD oder USB gestellt wurde, wird
hinten der gleiche Quellenvideo- oder Steuerbildschirm
angezeigt wie vorn.
• Wenn die vordere Quelle von DVD (oder USB) auf eine
andere Quelle gestellt wird, wird die Quelle hinten
ebenfalls auf die selbe Quelle wie vorn gestellt. In
diesem Fall kann, wenn vorn der Navigationsbildschirm
angezeigt wird, hinten mit DVD (oder USB) fortgefahren
werden. Verwenden Sie zur Bedienung der Quelle vorn
die Easy-Bedientasten.
8 Stellt den Ausgang des Bedienbildschirms,
wie z. B. den Steuerbildschirm, auf AVOUT. Der Bedienbildschirm wird nicht
ausgegeben, wenn "Black" eingestellt ist.
( "Through")
9 Wählt eine Methode zum Umschalten auf
die Anzeige der Rückspiegelkamera.
( "OFF")
"ON": Schaltet um auf die Anzeige der
Rückspiegelkamera, wenn am
Gangschalthebel des Fahrzeugs der
Rückwärtsgang eingelegt wird.
"OFF": Schaltet um auf die Anzeige der
Rückspiegelkamera, wenn am
Gangschalthebel des Fahrzeugs
der Rückwärtsgang eingelegt und
danach die [NAV]-Taste gedrückt
wird.
p Sie können linke und rechte Seite
der Ansicht der Rückspiegelkamera
vertauschen. Stellen Sie "ON" ein und
die Rückansicht wird links und rechts im
Spiegelbild des Bildschirms angezeigt.
( "OFF")
15
q Kehrt zurück zum "AV Interface 2"Bildschirm.
w Wählt Lautsprecher für die Sprachführung
des Navigationssystems. ( "Front L")
"Front L": Verwendet den Lautsprecher
vorne links für die
Sprachführung.
"Front R": Verwendet den Lautsprecher
vorne rechts für die
Sprachführung.
"Front LR": Gibt die Sprachführung über
beide vorderen Lautsprecher
aus.
e Passt die Lautstärke für die Sprachführung
des Navigationssystems an. ( "21")
r Schaltet die Musik stumm, wenn die
Sprachführung des Navigationssystems zu
hören ist. ( "ON")
Wenn diese Option auf "ON" eingestellt
wird, sinkt der Lautstärkepegel zugunsten
der Sprachführung.
t Stellt die Führungsanzeigemethode des
Navigationssystems ein. ( "ON")
(Nur DNX5220BT/DNX5220)
"ON": Führung wird eingeblendet.
"OFF": Führung wird nicht angezeigt.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 63
63
07.12.21 10:44:58 AM
Einrichtungsmenü
Benutzerschnittstelle
6
7
8
Sie können die Parameter für die
Benutzeroberfläche einrichten.
9
10
1 Anzeigen des Bildschirms mit der
Bedienoberfläche
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
3
4
5
1 Schaltet zum "User Interface 2"-Bildschirm.
2 Wählen Sie den anzuzeigenden Hintergrund.
"Change": Zeigt in dieses Gerät
eingegebene Bilder an. Siehe
<Hintergrund wählen> (Seite 67).
3 Ermöglicht das Eingeben oder Löschen von
Hintergrundbildern in dieses Gerät bzw. von
diesem Gerät.
Drücken Sie
, um den Ruhezustand
des USB-Geräts zu aktivieren, und entfernen
Sie dann das USB-Gerät.
"Memory": Ermöglicht die Eingabe von
Hintergrundbildern. Siehe
<Hintergrund eingeben> (Seite
66).
"Delete": Ermöglicht das Löschen von
in dieses Gerät eingegebenen
Hintergrundbildern. Siehe
<Hintergrund löschen> (Seite
66).
4 Stellt ein, ob das Ziel beim Berühren des
Bedienfelds angezeigt werden soll.
5 Stellt die Anzeigemethode für nicht
erkannte Zeichen ein.
"ON": Zeigt Zeichen im russischen
Alphabet an.
"OFF": Zeigt Zeichen im lateinischen
Alphabet an.
64
6 Kehrt zurück zum "User Interface 1"Bildschirm.
7 Schaltet zum "User Interface 3"-Bildschirm.
8 Ermöglicht eine Bildschirmanzeige des
iPod-Wiedergabebildschirms. ( "Auto")
"Auto": Die Information wird nach einer
Aktualisierung 5 Sekunden lang
angezeigt.
"Manual": Die Informationsanzeige
erscheint nach einer Berührung
des Bildschirms.
9 Ermöglicht eine Bildschirmanzeige des
Navigationsbildschirms. ( "Off")
"Auto": Die Information wird nach einer
Aktualisierung 5 Sekunden lang
angezeigt.
"Off": Die Information wird nicht
angezeigt.
p Ermöglicht eine Bildschirmanzeige des
Video-Wiedergabebildschirms. ( "Auto")
"Auto": Die Information wird nach einer
Aktualisierung 5 Sekunden lang
angezeigt.
"Manual": Die Informationsanzeige
erscheint nach einer Berührung
des Bildschirms.
11
12
13
14
15
q Kehrt zurück zum "User Interface 2"Bildschirm.
w Schaltet zum "User Interface 4"-Bildschirm.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 64
07.12.21 10:44:59 AM
e Ermöglicht eine Bildschirmanzeige des
DVD-Wiedergabebildschirms. ( "Manual")
"Auto": Die Information wird nach einer
Aktualisierung 5 Sekunden lang
angezeigt.
"Manual": Die Informationsanzeige
erscheint nach einer Berührung
des Bildschirms.
r Ermöglicht eine Bildschirmanzeige des
TV-Bildschirms. ( "Auto") (nur bei
angeschlossenem optionalen Zubehör-TVTuner)
"Auto": Die Information wird nach einer
Aktualisierung 5 Sekunden lang
angezeigt.
"Manual": Die Informationsanzeige
erscheint nach einer Berührung
des Bildschirms.
t Ermöglicht eine Bildschirmanzeige des USBBildschirms. ( "Manual")
"Auto": Die Information wird nach einer
Aktualisierung 5 Sekunden lang
angezeigt.
"Manual": Die Informationsanzeige erscheint
nach einer Berührung des
Bildschirms.
16
17
18
Direkt-Quellentasten-Setup
Speichert die Quelle, die im Favoriten-QuellenBildschirm angezeigt wird.
1 Rufen Sie den Bildschirm für den DirektSRC-Tasten-Setup auf
Siehe <Benutzerschnittstelle> (Seite 64).
2 Wählen Sie eine Voreinstellungstaste aus
2
3
3
1
4
1 Wählt die Voreinstellungstaste zum
Speichern aus.
2 Wählt die Quelle aus, die gespeichert
werden soll.
3 Scrollt die Quellentastenliste.
4 Kehrt zurück zum "User Interface 4"Bildschirm.
3 Wählen Sie eine Quelle aus, die
gespeichert werden soll
y Kehrt zurück zum "User Interface 3"Bildschirm.
u Stellt ein, ob die Namen der Tasten
,
,
und
auf der rechten Seite
des Menübildschirms angezeigt werden
sollen.
i Speichert die Quelle, die im FavoritenQuellen-Bildschirm angezeigt wird.
Siehe <Direkt-Quellentasten-Setup> (Seite
65).
4 Beenden Sie die Registrierung
Die ausgewählt Quelle wird unter der
Voreinstellungstaste gespeichert.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 65
65
07.12.21 10:45:00 AM
Einrichtungsmenü
Hintergrund eingeben
⁄
Lädt ein Hintergrundbild.
• Unter <Wissenswertes über Bilddateien> (Seite 8) finden
Sie Spezifikationen zu lesbaren Bildern.
• Dieser Betrieb ist nicht möglich, wenn USB als Quelle
ausgewählt ist.
1 Schließen Sie das Gerät mit dem zu
ladenden Bild an
2 Anzeigen des Bildschirms mit der
Bedienoberfläche
Hintergrund löschen
Löscht das Hintergrundbild.
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
1 Löschen Sie das geladene Bild
3 Rufen Sie den HintergrundspeicherBildschirm auf
2 Bestätigen
4 Wählen Sie das zu ladende Bild aus
1
3
2
1
4
2
1 Kehrt zurück zum Bildschirm Bildauswahl.
5
1 Listet die Dateien auf.
2 Scrollt die Liste.
3 Kehrt zurück zum MedienauswahlBildschirm.
4 Kehrt zurück zum vorherigen Ordner.
5 Kehrt zurück zum "User Interface"Bildschirm.
5 Lädt das Bild
7
6
6
6 Dreht das Bild.
7 Kehrt zurück zum Bildschirm Bildauswahl.
66
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 66
07.12.21 10:45:01 AM
Hintergrund wählen
Touchpanel-Einstellung
Wählt ein Hintergrundbild.
Sie können die Touchpanel-Bedienungen
einstellen.
1 Wählen Sie den HintergrundänderungsBildschirm auf
1 Rufen Sie den Bildschirm zur Anpassung
des Touchpanels auf
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Starten Sie den Touchpanel-Setup
2 Wählt ein Hintergrundbild
2
1
3 Stellen Sie das Touchpanel ein
1 Kehrt zurück zum ursprünglichen
Hintergrundbild.
2 Kehrt zurück zum Ausgangsbildschirm.
1
2
3 Stellt das Hintergrundbild ein
Folgen Sie den Anweisungen auf dem
Bildschirm und berühren Sie die Mitte von .
1 Bricht die Anpassung ab und kehrt zum
Bildschirm Touchpanel-Einstellung zurück.
2 Kehrt zurück zum anfänglichen Status.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 67
67
07.12.21 10:45:02 AM
Einrichtungsmenü
Uhrzeit-Einrichtung
Monitor-Setup
Sie können die Uhrzeit einstellen.
Sie können die Position, die Bildqualität und den
Bildschirmmodus des Monitors einstellen.
1 Anzeigen des Bildschirms mit der UhrzeitEinstellung
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
1 Anzeigen des Bildschirms mit dem
Monitor-Setup
im "Setup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Richten Sie die Uhrzeit ein
2 Einzelne Elemente einrichten
2
1
3
2
1
2
5
3
4
3
5
4
1
2
3
4
Uhrzeitanzeige
Einstellung der Stunden.
Einstellung der Minuten.
Einstellen der Minuten auf "00".
Einrichtungsbeispiele: 3:00 – 3:29 \ 3:00
3:30 – 3:59 \ 4:00
5 Synchronisiert die Uhrzeitanzeige mit
den von einem Navigationssystem oder
RDS-Sender empfangenen Zeitdaten.
(DNX5220BT/DNX5220; DDX5022/
DDX5022Y/DDX52RY mit KNA-G520, KNAG420 oder KNA-G421)
Synchronisiert die Uhrzeitanzeige mit den
von einem RDS-Sender empfangenen
Zeitdaten. (DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
mit KNA-DV3200 oder KNA-DV2200)
Wenn der Synchronisierungsmodus
eingestellt ist, kann die Uhr nicht manuell
eingestellt werden.
3 Anpassen der Uhrzeitanzeige
1
2
3
4
5
Schaltet zum "Mode Select 1"-Bildschirm.
Helligkeitseinstellung
Kontrasteinstellung
Schwarzpegelanpassung
Dimmer-Moduseinstellung
"On": Die Anzeige wird gedimmt.
"Off": Die Anzeige wird nicht gedimmt.
"SYNC": Die Dimmer-Funktion wird einoder ausgeschaltet, wenn der
Lichtschalter des Fahrzeugs einoder ausgeschaltet wird.
"NAV-SYNC" (nur DNX5220BT/DNX5220):
Die Dimmer-Funktion kann
der Navigation Tag/NachtAnzeigeeinstellung entsprechend
ein- oder ausgeschaltet werden.
⁄
• In der Bildschirmsteuerung können Sie Einstellungen
für den Menübildschirm vornehmen. Einstellungen
für Videos wie z. B. DVDs können Sie über die
<Bildschirmsteuerung> (Seite 44) vornehmen.
6
7
8
9
10
68
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 68
07.12.21 10:45:03 AM
6 Kehrt zurück zum "Screen Adjust"Bildschirm.
7 Schaltet zum "Mode Select 2"-Bildschirm.
8 Wählt einen Bildschirmmodus für den DVDWiedergabebildschirm.
Sie können einen beliebigen der folgenden
Bildschirmmodi auswählen.
"Full", "Just", "Zoom", "Normal"
9 Wählt einen Bildschirmmodus für den iPod
VIDEO-Wiedergabebildschirm.
Sie können einen beliebigen der folgenden
Bildschirmmodi auswählen.
"Full", "Just", "Zoom", "Normal"
p Wählt einen Bildschirmmodus für den USBWiedergabebildschirm.
Sie können einen beliebigen der folgenden
Bildschirmmodi auswählen.
"Full", "Just", "Zoom", "Normal"
11
12
Vollbild-Modus ("Full")
Bild zoomen-Modus ("Zoom")
Bild anpassen-Modus ("Just")
Normalbild-Modus ("Normal")
13
14
q Kehrt zurück zum "Mode Select 1"Bildschirm.
w Wählt einen Bildschirmmodus für den TVWiedergabebildschirm.
Sie können einen beliebigen der folgenden
Bildschirmmodi auswählen.
"Full", "Just", "Zoom", "Normal"
e Wählt einen Bildschirmmodus für den
VIDEO-Wiedergabebildschirm.
Sie können einen beliebigen der folgenden
Bildschirmmodi auswählen.
"Full", "Just", "Zoom", "Normal"
r Wählt einen Bildschirmmodus für die
Rückspiegelkamera (R-CAM).
Sie können einen beliebigen der folgenden
Bildschirmmodi auswählen.
"Full", "Just", "Zoom", "Normal"
⁄
• Wenn Sie Menü oder Navigation auswählen, wird die
Anzeige automatisch in voller Größe angezeigt. Der
Bildschirmmodus dieser Displays kann nicht geändert
werden.
• Die Bildqualität kann für jede Quelle eingestellt werden.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 69
69
07.12.21 10:45:04 AM
Einrichtungsmenü
Sicherheitscode einrichten
3 Geben Sie einen Sicherheitscode ein
Sie können zum Schutz Ihres Empfangssystems
gegen Diebstahl einen Sicherheitscode einstellen.
⁄
• Die Sicherheitscode-Funktion kann nach Eingabe des
Sicherheitscodes nicht mehr deaktviert werden.
Beachten sie, dass Ihr Sicherheitscode eine 4-stellige Zahl
ist, die Sie in Ihrem "Car Audio Passport" in diesem Paket
finden.
Geben Sie eine vierstellige Zahl ein.
1 Rufen Sie den Bildschirm zur Einrichtung
des Sicherheitscodes auf
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
4 Registrieren Sie Ihren Sicherheitscode
im "Setup
5 Geben Sie den Sicherheitscode erneut ein
Geben Sie zur Bestätigung den gleichen
Sicherheitscode, den Sie in Schritt 3
eingegeben haben, erneut ein.
1
2
⁄
1 Ruft den Eingabebildschirm für den
Sicherheitscode auf
2 Schaltet die SI-Funktion ein oder aus.
Wenn diese Funktion auf "ON" geschaltet
ist, blinkt die Diebstahl-Alarmlampe, wenn
die Fahrzeugzündung ausgeschaltet ist.
( "ON")
• Wenn Sie einen anderen Sicherheitscode eingeben, kehrt
die Bildschirmanzeige zu Schritt 3 zurück (für die Eingabe
des ersten Codes).
2 Einrichtung des Sicherheitscodes starten
6 Registrieren Sie Ihren Sicherheitscode
erneut
Nun wurde Ihr Sicherheitscode registriert.
Falls Sie die Rückstelltaste drücken oder den
Empfänger nach der Coderegistrierung von der
Batterie trennen, müssen Sie den registrierten
Sicherheitscode eingeben.
⁄
• Wenn Sie die Coderegistrierung bereits durchgeführt
haben, dürfen Sie das folgende Feld nicht berühren
.
70
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 70
07.12.21 10:45:05 AM
Falls Sie die Rückstelltaste gedrückt oder
den Empfänger von der Batterie getrennt
haben...
1 Geben Sie den korrekten Sicherheitscode
ein
iPod-Setup
Führt die Einrichtung zur Verwendung eines iPod
durch.
1 Anzeigen des Bildschirms mit dem iPodSetup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Einzelne Elemente einrichten
1
Sie müssen den gleichen Sicherheitscode wie
in Schritt 3 eingeben.
2
2 Geben Sie den Sicherheitscode ein
1 Stellt die AudiobuchWiedergabegeschwindigkeit ein.
2 Schaltet die Breitbildanzeige ein oder aus.
Nun können Sie Ihren Empfänger verwenden.
⁄
• Wenn Sie einen falschen Sicherheitscode eingeben,
können Sie Ihren Receiver für eine Weile nicht
verwenden.
Zählung der falschen
Eingaben
1
2
3
4 oder mehr
⁄
• "Wide Screen" kann bei angeschlossenem iPod nicht
eingestellt werden.
Zeitdauer, über die der
Receiver nicht zu bedienen ist
5 Minuten
1 Stunde
24 Stunden
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 71
71
07.12.21 10:45:06 AM
Einrichtungsmenü
TV-Setup
RDS-Setup
Der Fernsehsignal-Empfangsbereich kann
eingestellt werden. (nur bei angeschlossenem
optionalen Zubehör-TV-Tuner)
Sie können die RDS-bezogenen Parameter
einrichten.
1 Rufen Sie den Bildschirm für den RDSSetup auf
1 Anzeigen des Bildschirms TV-Setup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
2 Einzelne Elemente einrichten
2 TV einrichten
1
1
2
3
4
2
5
1 Schaltet zum "TV2 Area Set"-Bildschirm.
2 Stellt den aktuellen Empfangsbereich TV1
ein.
3
1 Schaltet zum "RDS Setup 2"-Bildschirm.
2 Stellt eine neue Unterbrechungszeit für
Meldungen ein.
3 Schaltet die Alternative Frequenz-Funktion
ein oder aus. ( "ON")
4 Schaltet die regionale
Einschränkungsfunktion ein oder aus.
( "ON")
5 Schaltet die Auto-TP-Suchfunktion ein oder
aus. ( "ON")
4
6
3 Kehrt zurück zum "TV1 Area Set"-Bildschirm.
4 Stellt den aktuellen Empfangsbereich TV2
ein.
7
6 Kehrt zurück zum "RDS Setup 1"-Bildschirm.
7 Wählt eine Anzeigesprache für die PTYFunktion aus.
72
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 72
07.12.21 10:45:06 AM
Bluetooth-Setup
Registrieren eines Bluetooth-Gerätes
Registriert Bluetooth-Geräte und wählt diese aus.
Registriert das Bluetooth-Gerät, das
angeschlossen werden soll.
1 Rufen Sie den Bluetooth-Setup-Bildschirm
auf
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
1 Rufen Sie den AnschlussgerätelistenBildschirm auf
2 Einzelne Elemente einrichten
1
2
2 Suchen Sie nach einem Bluetooth-Gerät
1 Stellt die Freisprecheinrichtung für
Mobiltelefone und den Audio-Player auf
Bluetooth-Audio ein.
2 Stellt den PIN-Code dieses Gerätes (nur
DNX5220BT) oder für KCA-BT200 ein, der
eingegeben werden muss, wenn von einem
Mobiltelefon oder Audio-Player registriert
(paarweise angeordnet) wird.
1
2
3
4
5
1 Zeigt das registrierte Bluetooth-Gerät an.
Zeigt einen besetzten Service rot an. Zeigt
einen verfügbaren Service grau an.
2 Scrollt den Namen des Bluetooth-Gerätes.
3 Sucht nach dem Bluetooth-Gerät.
4 Registriert das Bluetooth-Gerät, das nicht
durch das normale Registrierungsverfahren
(Paarung) registriert werden konnte.
5 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
⁄
• Ein neues Gerät kann nicht registriert werden, wenn
bereits 5 Bluetooth-Geräte registriert sind. Löschen
Sie eine nicht mehr verwendete Registrierung. Siehe
<Löschen eines Bluetooth-Gerätes> (Seite 76).
3 Wählen Sie das Bluetooth-Gerät, dass
registriert werden soll
6
7
8
10
9
10
11
Nächste Seite 3
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 73
73
07.12.21 10:45:07 AM
Einrichtungsmenü
6 Zeigt das gesuchte Bluetooth-Gerät an.
7 Scrollt den Namen des Bluetooth-Gerätes.
8 Bricht die Suche nach dem Bluetooth-Gerät
ab.
9 Startet die Suche.
p Scrollt.
q Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
Registrieren des PIN-Codes des
Bluetooth-Gerätes
Stellt den PIN-Code dieses Gerätes (nur
DNX5220BT) oder für KCA-BT200 ein, der
eingegeben werden muss, wenn von einem
Mobiltelefon oder Audio-Player registriert
(paarweise angeordnet) wird.
4 Geben Sie den PIN-Code ein
Geben Sie den PIN-Code des zu registrierenden
Bluetooth-Gerätes ein.
12
1 Rufen Sie den Receiver-PIN-CodeBildschirm auf
13
14
15
w
e
r
t
Eingabe einer Codenummer.
Bricht die Registrierung des PIN-Codes ab.
Gibt den PIN-Code ein.
Löscht die Codenummer.
2 Geben Sie den PIN-Code ein
1
2
⁄
• Sie können die Registrierung auch von Seiten des
Bluetooth-Gerätes vornehmen. Hinweise zum PIN-Code,
der für eine Registrierung erforderlich ist, finden Sie unter
<Registrieren des PIN-Codes des Bluetooth-Gerätes>
(Seite 74).
• Wenn die Fehlermeldung auch dann angezeigt wird,
wenn die PIN richtig eingegeben wurde, versuchen Sie
die Vorgehensweise unter <Registrieren eines speziellen
Bluetooth-Gerätes> (Seite 75).
74
3
4
1
2
3
4
Eingabe einer Codenummer.
Bricht die Registrierung des PIN-Codes ab.
Gibt den PIN-Code ein.
Löscht die Codenummer.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 74
07.12.21 10:45:08 AM
Registrieren eines speziellen BluetoothGerätes
Registriert das spezielle Bluetooth-Gerät, bei
dem während des normalen Verfahrens ein
Fehler aufgetreten ist, durch Auswahl den
Modellnamens.
Bluetooth-Geräteanschluss
Wählt das anzuschließende Bluetooth-Gerät aus.
1 Rufen Sie den AnschlussgerätelistenBildschirm auf
1 Rufen Sie den Spezial-GerätelistenBildschirm auf
2 Wählen Sie ein registriertes BluetoothGerät aus
2 Wählen Sie einen Modellnamen aus
1
1
2
2
3
3
3
4
1 Zeigt den Bluetooth-Gerätenamen an, der
registriert werden kann.
2 Scrollt den Namen des Bluetooth-Gerätes.
3 Scrollt.
4 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
1 Zeigt das registrierte Bluetooth-Gerät an.
2 Scrollt den Namen des Bluetooth-Gerätes.
3 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
3 Wählen Sie ein zu verwendenden Service
aus
4
3 Bestätigen Sie, ob es registriert werden
soll
5
6
7
5
5 Bricht die Registrierung ab.
4 Aktiviert/Deaktiviert die
Freisprecheinrichtung des Mobiltelefons.
5 Aktiviert/Deaktiviert die BluetoothAudiofunktion des Audio-Players.
6 Löscht die Registrierung (Paarung).
7 Kehrt zurück zum vorherigen Bildschirm.
⁄
• Es können nur Modelle registriert werden, die in der
Bluetooth-Gerätenamensliste vorhanden sind.
4 Führen Sie die Anweisungen unter
<Registrieren eines Bluetooth-Gerätes>
(Seite 73) aus und schließen Sie die
Registrierung (Paarbildung) ab.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 75
75
07.12.21 10:45:08 AM
Einrichtungsmenü
Löschen eines Bluetooth-Gerätes
Software-Information
Löscht das registrierte Bluetooth-Gerät.
Überprüft die Software-Version dieses Gerätes.
1 Rufen Sie den AnschlussgerätelistenBildschirm auf
1 Rufen Sie den Software-InformationBildschirm auf
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
1
2
2 Wählen Sie das zu löschende BluetoothGerät aus
1 Zeigt die Software-Version an.
2 Für Bluetooth-Firmware-Aktualisierung.
3 Löschen Sie das Bluetooth-Gerät
4 Bestätigen Sie die Löschung des
Bluetooth-Gerätes
76
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 76
07.12.21 10:45:09 AM
Einstellungsspeicher
Die Audio-Einrichtung und die AV-SchnittstellenEinstellungen können gespeichert werden. Die
gespeicherten Einstellungen können jederzeit
wieder aufgerufen werden. Selbst wenn die
Einstellungen beispielsweise aufgrund eines
Austauschs der Batterie gelöscht wurden, können
die Einstellungen wieder hergestellt werden.
3 Zum Abrufen der gespeicherten
Einstellungen.
4 Speichert die aktuellen Einstellungen für
Audio-Einrichtung und AV-Schnittstelle.
5 Löscht die aktuell gespeicherten
Einstellungen.
6 Kehrt zurück zum "Setup Memory"Bildschirm.
3 Speichern oder Abrufen von Einstellungen
1 Anzeigen des Bildschirms Setup Memory
Berühren Sie
Menu"-Bildschirm (Seite 56).
im "Setup
Wenn die Einstellung für Audio-Einrichtung
und AV-Schnittstelle gespeichert werden:
Wenn die Einstellungen bereits gespeichert
wurden, wird eine Bestätigungsmeldung
angezeigt. Berühren Sie
. Berühren Sie
, um die Speicherung abzubrechen.
1
2
Zum Aufrufen der gespeicherten
Einstellungen:
1 Verriegelt die Einstellungen für Audio und
AV-Schnittstelle. Bei Auswahl von
können Sie Einstellungen für Audio und AVSchnittstelle nicht ändern.
2 Zum Speichern oder Abrufen von
Einstellungen: Berühren Sie
, um die
Funktion abzubrechen. Berühren Sie
,
um die Speicherung abzubrechen.
Der "Setup Menu"-Bildschirm wird wieder
angezeigt.
Durch Berühren des Bildschirms wird eine
Bestätigungsmeldung angezeigt. Berühren
Sie
. Berühren Sie zum Abbrechen des
.
Abrufvorgangs
Wenn die gegenwärtig gespeicherten
Einstellungen gelöscht werden:
2 Speichereinrichtung starten
Durch Berühren des Bildschirms wird eine
Bestätigungsmeldung angezeigt. Berühren Sie
. Berühren Sie für das Abbrechen
.
4 Abbrechen von Speichern/Abrufen der
Einstellungen
6
3
4
5
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 77
77
07.12.21 10:45:10 AM
Audio-Steuerung
Audio-Steuerungsmenü
Audio-Steuerung
Zeigt das Audio-Steuerungsmenü zum Einstellen
der Audioeffekte dieses Geräts an.
Sie können die vordere/hintere sowie die rechte/
linke Audio-Balance einstellen.
1 Rufen Sie den Steuerbildschirm einer
Quelle auf
1 Rufen Sie den Audio-Steuerbildschirm auf
Berühren Sie
im "Audio
Control Menu"-Bildschirm (Seite 78).
2 Stellen Sie die jeweiligen Punkte ein
1
4
5
2
6
Berühren Sie eine der Quellentasten auf dem
"Source Select"-Bildschirm.
2 Rufen Sie das Audio-Steuerungsmenü auf
3 Auswählen des Audio-Steuerungselements
1
1 Schaltet um zum gewählten AudioSteuerungsbildschirm.
78
3
3
4
1 Schaltet zum "Audio Control 2"-Bildschirm.
2 Einstellung der Lautstärke vorne/hinten und
links/rechts um den angetippten Bereich
herum.
3 Einstellung der Balance zwischen rechtem
und linkem Kanal
4 Einstellung der Balance zwischen vorne und
hinten
5 Ein- bzw. ausschalten der LoudnessFunktion.
Wenn die Funktion auf "ON" gestellt ist,
werden die hohen und niedrigen Töne bei
niedriger Lautstärke automatisch verbessert.
Nur einstellbar, wenn die Zone-Funktion
deaktiviert ist. Siehe <Zone-Steuerung>
(Seite 80).
6 Zeigt Informationen zur aktuellen Quelle an.
Der Stream (Dolby Digital, dts, Linear
PCM, MPEG, MP3, WMA oder AAC) wird
angezeigt.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 78
07.12.21 10:45:11 AM
7
8
Equalizer-Steuerung
Sie können den Equalizer einrichten.
9
1 Equalizer-Steuerung anzeigen
im "Audio
Berühren Sie
Control Menu"-Bildschirm (Seite 78).
7 Kehrt zurück zum "Audio Control 2"Bildschirm.
8 Regelt die Subwoofer-Lautstärke.
9 Passt die Lautstärke der aktuellen Quelle
auf Grundlage des Differenzpegels der
Originallautstärke an.
2 Anzeigen des Equalizerbildschirms
1
2
⁄
3
• Wenn Sie zuerst die Lautstärke erhöht und danach mit
"Vol. Offset" verringert haben, kann der Ton extrem laut
sein, wenn Sie zu einer anderen Quelle umschalten.
1 Wählt einen Equalizer-Kurventyp.
Sie können eine beliebige der folgenden
Equalizerkurven auswählen.
• "Natural"
• "Rock"
• "Pops"
• "Easy"
• "Top40"
• "Jazz"
• "User"
⁄
• "User" kann ausgewählt werden, nachdem
die Klanganpassung ausgeführt wurde. Siehe
<Klangeinrichtung> (Seite 80).
2 Wählt Elemente, die durch die
Tonkurveneinrichtung angepasst werden
sollen.
Wenn diese Funktion auf "OFF" gestellt
ist, kann nur der Pegel für die Tonkurven
eingerichtet werden.
3 Zeigt den Einrichtungsbildschirm für
Tonkurven an. (Seite 80)
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 79
79
07.12.21 10:45:12 AM
Audio-Steuerung
Klangeinrichtung
Zone-Steuerung
Sie können eine Tonkurve einstellen.
Sie können die Audioquellen für vorne und
hinten einstellen.
1 Anzeigen des Klangbildschirms
1 Zonen-Steuerung anzeigen
Berühren Sie
im "Audio
Control Menu"-Bildschirm (Seite 78).
1
Siehe <Equalizer-Steuerung> (Seite 79).
2 Klang einrichten
1
2
5
3
6
4
7
1 Zeigt die aktuelle Quelle an.
2 Einstellen der Zonen-Steuerung
8
2
9
1 Tonkurve wird flach.
2 Elemente für die Tiefeneinstellung werden
angezeigt.
3 Elemente für die Mitteltoneinstellung
werden angezeigt.
4 Elemente für die Höheneinstellung werden
angezeigt.
5 Stellt die Mittelfrequenz ein.
6 Stellt den Pegel ein.
7 Stellt den Q-Faktor ein. (Nur Tiefen und
Mitteltöne können eingestellt werden)
8 Bass DC Extend-Einstellungen (nur, wenn
Bass ausgewählt ist)
Wenn diese Funktion auf "ON" geschaltet
ist, erweitert sie die Bass-Mittenfrequenz
zum niedrigen Register um etwa 20 %.
9 Kehrt zurück zum "Equalizer"-Bildschirm.
3
3
4
2 Schaltet die Zonen-Funktion (mit der
verschiedene Quellenklänge für vordere
und hintere Lautsprecher eingestellt
werden) ein oder aus.
3 Sie können die Audioquellen für vorne und
hinten getrennt einstellen.
(Diese Taste wird angezeigt, wenn die ZoneFunktion eingeschaltet ist.)
⁄
• Wenn der Ton des hinteren Lautsprechers umgeschaltet
wird, wird die vom AV OUTPUT-Anschluss ausgegebene
Audioquelle auch auf dieselbe Quelle umgeschaltet.
4 Zur Einstellung der Lautstärke des hinteren
Kanals.
(Diese Taste wird angezeigt, wenn die ZoneFunktion eingeschaltet ist.)
80
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 80
07.12.21 10:45:13 AM
⁄
• Bei Einstellung der Zone-Funktion auf "On" gibt es die
folgenden Einschränkungen:
- Es erfolgt keine Ausgabe über den Subwoofer.
- <Audio-Setup> (Seite 56) und <Equalizer-Steuerung>
(Seite 79) sind nicht verfügbar.
- Wenn für vorn "DVD" oder "USB" ausgewählt wird, kann
für hinten "Front" (entspricht der Quelle vorn), "iPod"
oder "VIDEO" usw. ausgewählt werden. Wenn die Quelle
für hinten auf "Front", "DVD" oder "USB" gestellt wird,
wird hinten der gleiche Quellen- oder Steuerbildschirm
angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter <AVSchnittstellen-Setup> (Seite 62).
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 81
81
07.12.21 10:45:13 AM
Fernbedienung
Für DDX5022Y/DDX52RY : Dieses Gerät kann mit der beiliegenden Fernbedienung bedient werden.
Für DNX5220BT/DNX5220/DDX5022 : Die optionale Fernbedienung KNA-RCDV330 ist für die Bedienung
dieses Gerätes bestimmt.
¤
• Bewahren Sie die Fernbedienung an einem Ort auf, von dem aus sie beim Bremsen oder sonstigen Aktionen nicht
herunterfallen kann. Es kann zu gefährlichen Situationen kommen, wenn die Fernbedienung herunterfällt und bei der Fahrt
unter die Pedale gerät.
• Bewahren Sie Batterien nicht in der Nähe von offenem Feuer oder Hitzequellen auf. Dies kann zum Explodieren der Batterien
führen.
• Laden Sie keine Batterien wieder auf, schließen Sie sie nicht kurz, brechen Sie sie nicht auf oder erhitzen Sie sie nicht und
werfen Sie sie nicht in offenes Feuer. Dies kann zum Austreten der Batterieflüssigkeit führen. Wenn diese in Kontakt mit Ihren
Augen oder Ihrer Kleidung gerät, sollten Sie diese sofort mit Wasser abspülen und einen Arzt aufsuchen.
• Bewahren Sie Batterien außer Reichweite von Kindern auf. Falls ein Kind eine Batterie verschlucken sollte, suchen Sie sofort
einen Arzt auf.
Batterieeinbau
Modus-Wahlschalter der Fernbedienung
Verwenden Sie zwei Batterien der Größe "AAA"/
"R03".
Legen Sie die Batterien unter Berücksichtigung
der + und – Pole entsprechend der Abbildung ins
Batteriefach.
Die von der Fernbedienung ausführbaren
Funktionen hängen von der Position des ModusWahlschalters ab.
Modus AUD
Aktivieren Sie diesen Modus, wenn
eine ausgewählte Quelle, eine
Tunerquelle o. Ä. bedient werden soll.
POSITION
O
AUD
•
DVD •
TV•
•
NAVI
RETURN
CANCEL
⁄
• Wenn die Fernbedienung nur aus kurzer Entfernung oder
überhaupt nicht funktioniert, sind möglicherweise die
Batterien erschöpft. In solchen Fällen sind beide Batterien
durch neue zu ersetzen.
82
Modus DVD
Wählen Sie diesen Modus zum
Abspielen von DVDs, CDs usw. über
den integrierten Player in diesem
Gerät.
Modus TV
Schalten Sie für die TV-Steuerung in
diesen Modus.
Modus NAVI
Schalten Sie für die Steuerung des
Navigationsgerätes in diesen Modus.
⁄
• Die Position des Modus-Wahlschalters der Fernbedienung
ist am Titel des jeweiligen Modus erkennbar, z. B. "(Modus
AUD)".
• Wählen Sie den Modus "AUD" zum Steuern externer
Player.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 82
07.12.21 10:45:14 AM
ZOOM
MENU
OUT
O
ZOOM
AUD
IN
POSITION
O
O
O
AUD
ENTER
•
DVD •
•
Lautstärkekontrolle
Regelt die Lautstärke.
ENTER
Eingabe von Optionen.
ZOOM
MENU
OUT
IN
POSITION
O
O
O
FM+
ENTER
O
O
O
D
O
1
O
ANGLE
ZOOM
AM−
O
Y
2 ZONE
•
DVD •
TV•
•
NAVI
O
VOL
AUDIO RETURN
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
2ABC 3 DEF
Lautstärkedämpfung
Drücken Sie die Taste einmal, um die Lautstärke
abzusenken. Drücken Sie die Taste erneut, um die
vorherige Lautstärke wiederherzustellen.
Freisprecheinrichtung
Ruft den Auswahlmodus für die Wählmethode auf.
Bei Eingang eines Anrufes wird der Anruf
beantwortet.
AUDIO RETURN
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
7PQRS 8TUV 9WXYZ
ROUTEM
VOICE
R.VOL
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
CANCEL
SUBTITLE
DIRECT
ANGLE
BS
ATT
FM+
D
O
O
#
O
0
+
O
CLEAR
1
AUD
MAP DIR
TV•
•
AUDIO RETURN
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
OUT
VIEW
•
DVD •
NAVI
O
V.SEL
MENU
POSITION
ENTER
DISP
SRC
IN
O
Quellenumschaltung
Schaltet auf die gewünschte Quelle um.
Cursortaste
Bewegt den Cursor in der Menüanzeige.
O
Grundfunktionen (Modus AUD)
VOL
ZOOM
O
D
O
O
O
1
ZOOM
AM−
O
Y
2 ZONE
2ABC 3 DEF
1
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ROUTEM
OPEN
VIEW
MAP DIR
DVD •
TV•
•
NAVI
AUDIO RETURN
CANCEL
VOICE
AV OUT
SUBTITLE
ANGLE
4 GHI
O
ENTER
O
VOL
O
Funktion
Zur Umschaltung des Funktionsbildschirms.
O
Dual Zone
Schaltet die Dualzonenfunktion ein oder aus.
5JKL 6MNO
R.VOL
Einstellung der hinteren Lautstärke
Einstellung der hinteren Lautstärke bei aktivierter
Dualzonenfunktion.
Y
2 ZONE
O
2ABC 3 DEF
1
O
1
MODE
Zur Umschaltung des Bildschirmmodus.
Der Bildschirmmodus ändert sich bei jedem Druck
auf diese Taste.
4 GHI
O
5JKL 6MNO
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
TV•
•
NAVI
AUDIO RETURN
R.VOL
ROUTEM
7PQRS 8TUV 9WXYZ
DIRECT
0
+
#
BS
CANCEL
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
SUBTITLE
ATT
ANGLE
O
1
FM+
O
CLEAR
D
V.SEL
Schaltet zum Navigationsbildschirm.
DISP
SRC
V.SEL
ZOOM
MENU
OUT
IN
POSITION
O
AUD
O
O
ENTER
•
DVD •
TV•
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 83
83
07.12.21 10:45:14 AM
Fernbedienung
DVD/VCD/CD/Audiodateien (Modus DVD)
* Bei manchen Discs oder Szenen ist diese Funktion
eventuell nicht verwendbar.
Ordnersuche
Wählt den Ordner für die Wiedergabe.
CD
ANGLE
FM+
O
O
O
D
O
1
Titelnummer
Wiedergabezeit
Abbrechen
O
VOL
ZOOM
AM−
O
Y
2 ZONE
2ABC 3 DEF
1
Audiodateien
Ordnernummer
Dateinummer
Abbrechen
Titel- und Dateisuche
Wählt den Titel oder die Datei für die Wiedergabe.
VIEW
MAP DIR
ANGLE
FM+
O
O
O
D
O
1
O
VOL
ZOOM
AM−
O
Y
2 ZONE
VCD 1.X, VCD 2.X (PBC aus)
2ABC 3 DEF
Titelnummer
Abbrechen
1
Wiedergabe/Pause
Schaltet um in den Pausenmodus.
Drücken Sie die Taste erneut, um mit der
Wiedergabe fortzufahren.
VCD 2.X (PBC ein)
Szenennummer
Nummer
Abbrechen
DISP
SRC
V.SEL
ZOOM
MENU
OUT
IN
POSITION
O
AUD
•
DVD •
O
O
ENTER
TV•
Stopp
Speichert die letzte Stelle, an der die Disc
angehalten wurde. Bei erneutem Druck auf diese
Taste wird der letzte Punkt gelöscht.
Sobald Sie zum Merkmal für die Direktsuche
umgeschaltet haben, geben Sie die Suchnummer
über das Ziffernfeld ein und drücken Sie die Taste
[ENTER].
Zifferntastenfeld
SRC
ZOOM
OUT
4GHI
IN
2 ZONE
2ABC 3 DEF
1
V.SEL
MENU
Y
1
DISP
5JKL 6MNO
R.VOL
POSITION
7PQRS 8TUV 9WXYZ
O
AUD
CLEAR
•
DVD •
O
O
ENTER
1
DIRECT
0
+
TV•
#
BS
ATT
Direktsuche
R.VOL
7PQRS 8TUV 9WXYZ
CLEAR
1
+
DIRECT
0
#
BS
ATT
• Geben Sie die Nummer ein, die bei der
Direktsuche gesucht werden soll.
2
• Drücken Sie 1
für schnellen Vor- oder
Rücklauf. Bei jedem Druck auf diese Taste ändert
sich die Geschwindigkeit des Vor- bzw. Rücklaufs.
• Drücken Sie 4
zum Verlangsamen von
5
Vor- bzw. Rücklauf. Bei jedem Druck auf diese
Taste verringert sich die Geschwindigkeit des Vorbzw. Rücklaufs.
ABC
ENTER
O
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ROUTEM
CANCEL
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
FM+
TV•
•
NAVI
AUDIO RETURN
SUBTITLE
ANGLE
O
84
JKL
Oberstes DVD-Menü
Kehrt zurück zum obersten DVD-Menü.
O
Titelnummer
Kapitelnummer
Wiedergabezeit
Elementnummer*
Abbrechen
O
DVD
GHI
O
Bei Betätigung dieser Taste wird zwischen den
Merkmalen umgeschaltet, die direkt gesucht
werden können.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 84
07.12.21 10:45:17 AM
VIEW
MAP DIR
CANCEL
SUBTITLE
ROUTEM
OPEN
VIEW
MAP DIR
O
SUBTITLE
Schaltet die Untertitelsprache um.
NAVI
O
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
VOL
O
Y
2 ZONE
Kanalauswahl
Der gewünschte TV-Kanal wird ausgewählt.
CANCEL
VIEW
MAP DIR
SUBTITLE
ANGLE
O
O
D
O
O
O
VOL
ZOOM
D
ZOOM
VOL
AM−
O
Y
2 ZONE
1
ZOOM
Bei jedem Druck auf diese Taste verändert sich das
Zoomverhältnis.
FM+
O
FM+
O
ANGLE
ZOOM
AM−
O
OPEN
MAP DIR
D
AUDIO RETURN
VOICE
VIEW
FM+
O
O
ROUTEM
SUBTITLE
ANGLE
ANGLE
FM+
AV OUT
CANCEL
VOICE
AV OUT
O
OPEN
O
VOICE
AUDIO RETURN
O
ROUTEM
AV OUT
•
TV•
•
Frequenzbereich/Video umschalten
Sie können zwischen den Kanälen im TVFrequenzbereich und dem Videoeingang wählen.
NAVI
O
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
TV (Modus TV)
O
O
ENTER
O
DVD-Menü
Zeigt das DVD-Menü an.
Schaltet die Wiedergabesteuerung während des
Abspielens einer VCD ein oder aus.
2ABC 3 DEF
Direktabstimmung
(nur NTSC TV-Typ)
R.VOL
VIEW
7PQRS 8TUV 9WXYZ
MAP DIR
ANGLE
O
O
O
O
+
DIRECT
0
#
BS
ATT
VOL
ZOOM
AM−
O
Y
2 ZONE
2ABC 3 DEF
1
Bildwinkel
Bei jedem Druck auf diese Taste verändert sich der
Bildwinkel.
ROUTEM
OPEN
VIEW
MAP DIR
ANGLE
0
6MNO
O
O
D
O
O
Beispiel: Kanal 6 (2-stellig)
Zifferntastenfeld
SUBTITLE
FM+
O
Drücken Sie zuerst diese Taste und geben Sie dann
den gewünschten Kanal über das Ziffernfeld ein.
CANCEL
VOICE
AV OUT
CLEAR
1
D
1
O
FM+
VOL
ZOOM
1
Y
2 ZONE
2ABC 3 DEF
AM−
O
1
Y
2 ZONE
4GHI
5JKL 6MNO
R.VOL
AUDIO
Schaltet die Tonspur um.
Bei jedem Druck auf diese Taste wird die Tonspur
umgeschaltet.
7PQRS 8TUV 9WXYZ
CLEAR
1
+
DIRECT
0
#
BS
ATT
• Die Nummer des gespeicherten Kanals wird
ausgewählt. ( 1 – 6 )
• Drücken Sie zuerst die Taste für die
Direktabstimmung, geben Sie dann die
gewünschte Kanalnummer ein.
O
O
MNO
ENTER
O
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ROUTEM
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
DVD •
TV•
•
NAVI
AUDIO RETURN
CANCEL
SUBTITLE
ANGLE
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 85
85
07.12.21 10:45:20 AM
Fernbedienung
Radio (Modus AUD)
NAVI (Modus NAVI)
Frequenzbereich umschalten
Schaltet die vom Gerät empfangenen
Frequenzbereiche um.
Joystick
Scrollt die Karte oder bewegt den Cursor.
ZOOM
MENU
OUT
IN
POSITION
O
O
AUD
ENTER
O
O
D
O
2 ZONE
2ABC 3 DEF
1
Senderauswahl
Schaltet die vom Gerät empfangenen Sender um.
ENTER
Führt die gewählte Funktion aus.
ZOOM
MENU
O
O
POSITION
AUD
ENTER
D
O
1
O
FM+
O
O
IN
ZOOM
VOL
O
MAP DIR
ANGLE
OUT
O
VIEW
AM−
O
Y
2 ZONE
Direktabstimmung
Drücken Sie zuerst diese Taste und geben Sie dann
den gewünschten Sender über das Ziffernfeld ein.
ZOOM
Vergrößert oder verkleinert den Ausschnitt in der
Navigationskarte.
DISP
SRC
V.SEL
ZOOM
R.VOL
IN
POSITION
AUD
DIRECT
0
#
BS
O
+
OUT
ATT
ENTER
O
CLEAR
MENU
O
7PQRS 8TUV 9WXYZ
TV•
•
AUDIO RETURN
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
2ABC 3 DEF
•
DVD •
NAVI
O
1
1
TV•
•
AUDIO RETURN
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
Y
•
DVD •
NAVI
O
VOL
ZOOM
AM−
1
O
FM+
O
O
O
ANGLE
•
DVD •
TV•
MENU
Zeigt das Hauptmenü an.
Beispiel: 92,1 MHz (UKW)
2ABC
9WXYZ
0
1
DISP
SRC
Beispiel: 810 kHz (MW)
MENU
OUT
O
1
Y
AUD
ENTER
•
DVD •
TV•
CANCEL
Zeigt den vorherigen Bildschirm an.
2 ZONE
2ABC 3 DEF
ENTER
R.VOL
7PQRS 8TUV 9WXYZ
CLEAR
+
#
BS
AUDIO RETURN
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ATT
ROUTEM
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
CANCEL
SUBTITLE
ANGLE
O
• Drücken Sie zuerst die Taste für die
Direktabstimmung, geben Sie dann die Nummer
eines gespeicherten Senders ein. ( 1 – 6 )
• Drücken Sie zuerst die Taste für die
Direktabstimmung, geben Sie dann die
gewünschte Frequenz ein.
TV•
•
NAVI
O
DIRECT
0
•
O
5JKL 6MNO
O
1
4 GHI
1
POSITION
O
0
Zifferntastenfeld
IN
O
1
8TUV
0
V.SEL
ZOOM
POSITION
Zeigt die aktuelle Position an.
MNO
DISP
SRC
V.SEL
ZOOM
MENU
OUT
POSITION
O
ENTER
AUD
O
O
86
IN
•
DVD •
TV•
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 86
07.12.21 10:45:23 AM
O
ENTER
O
ROUTEM
Zeigt das Routen-Options-Menü an.
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ROUTEM
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
•
TV•
•
NAVI
O
AUDIO RETURN
CANCEL
SUBTITLE
ANGLE
O
VIEW
Schaltet zwischen 2D- und 3D-Kartendarstellung
um.
NAVI
O
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ROUTEM
AUDIO RETURN
CANCEL
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
SUBTITLE
ANGLE
O
O
D
O
O
FM+
VOL
ZOOM
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ROUTEM
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
•
TV•
•
NAVI
O
AUDIO RETURN
CANCEL
SUBTITLE
ANGLE
O
O
ENTER
O
VOICE
Aktiviert die Sprachführung.
MAP DIR
Schaltet zwischen der Navigationskartendarstellung
Fahrtrichtung oben und Norden oben um.
NAVI
O
ROUTEM
AUDIO RETURN
CANCEL
VOICE
AV OUT
OPEN
VIEW
MAP DIR
SUBTITLE
ANGLE
FM+
D
O
O
O
O
MODE/TOP MENU FNC/MENU/PBC
ZOOM
VOL
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 87
87
07.12.21 10:45:27 AM
DVD-Sprachcodes
88
Code
Sprache
Code
Sprache
Code
Sprache
aa
ab
af
am
ar
as
ay
az
ba
be
bg
bh
bi
bn
bo
br
ca
co
cs
cy
da
de
dz
el
en
eo
es
et
eu
fa
fi
fj
fo
fr
fy
ga
gd
gli
gn
gu
ha
he
hi
hr
hu
hy
ia
ie
ik
id
Afar
Abchasisch
Afrikaans
Amharisch
Arabisch
Assamesisch
Aimara
Aserbeidschanisch
Baschkirisch
Weißrussisch
Bulgarisch
Biharisch
Bislama
Bengalisch
Tibetisch
Bretonisch
Katalanisch
Korsisch
Tschechisch
Walisisch
Dänisch
Deutsch
Bhutanisch
Griechisch
Englisch
Esperanto
Spanisch
Estnisch
Baskisch
Persisch
Finnisch
Fidschianisch
Färöisch
Französisch
Friesisch
Irisch
Schottisches Gälisch
Galizisch
Guarani
Gudschrati
Haussa
Hebräisch
Hindi
Kroatisch
Ungarisch
Armenisch
Interlingua
Interlingue
Inupiak
Indonesisch
is
it
ja
jv
ka
kk
kl
km
kn
ko
ks
ku
ky
la
lb
ln
lo
lt
lv
mg
mi
mk
ml
mn
mo
mr
ms
mt
my
na
ne
nl
no
oc
om
or
pa
pl
ps
pt
qu
rm
rn
ro
ru
rw
sa
sd
sg
sh
Isländisch
Italienisch
Japanisch
Javanesisch
Georgisch
Kasachisch
Grönländisch
Kambodschanisch
Kannada
Koreanisch
Kashmiri
Kurdisch
Kirgisisch
Latein
Luxemburgisch
Lingala
Laotisch
Litauisch
Lettisch
Madagassisch
Maori
Mazedonisch
Malajalam
Mongolisch
Moldawisch
Marati
Malaiisch
Maltesisch
Birmanisch
Nauruisch
Nepalesisch
Niederländisch
Norwegisch
Okzitanisch
Oromo
Orija
Pandschabisch
Polnisch
Paschtu
Portugiesisch
Quechua
Rätoromanisch
Kirundi
Rumänisch
Russisch
Kinyarwanda
Sanskrit
Sindi
Sango
Serbokroatisch
si
sk
sl
sm
sn
so
sq
sr
ss
st
su
sv
sw
ta
te
tg
th
ti
tk
tl
tn
to
tr
ts
tt
tw
uk
ur
uz
vi
vo
wo
xh
yo
zh
zu
Singhalesisch
Slowakisch
Slowenisch
Samoanisch
Shona
Somali
Albanisch
Serbisch
Swazi
Sesotho
Sundanesisch
Schwedisch
Suaheli
Tamilisch
Telugu
Tadschikisch
Thailändisch
Tigrinja
Turkmenisch
Tagalog
Tsuana
Tongaisch
Türkisch
Tsonga
Tatarisch
Twi
Ukrainisch
Urdu
Usbekisch
Vietnamesisch
Volapük
Wolof
Xhosa
Joruba
Chinesisch
Zulu
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 88
07.12.21 10:45:28 AM
Hilfe? Fehler
Wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß
funktioniert, wird der Grund für den Fehler auf
dem Display angezeigt.
Protect:
Die Schutzschaltung wurde aktiviert, weil ein
Lautsprecherkabel einen Kurzschluss aufwies oder in
Kontakt zur Karosserie kam.
➡ Verkabeln oder isolieren Sie das
Lautsprecherkabel ordnungsgemäß und drücken
Sie dann die Rückstelltaste (Seite 6).
Hot Error:
Wenn die Innentemperatur des Geräts 60 °C übersteigt,
wird die Schutzschaltung aktiviert und der weitere
Betrieb ist nicht mehr möglich. Dann erscheint diese
Meldung.
➡ Warten Sie vor der Wiederinbetriebnahme, bis
die Temperatur im Fahrzeug gesunken ist.
Hold Error:
Nach Anstieg der Innentemperatur des Disc-Wechsler
auf über 60 °C wurde dieser durch die Schutzschaltung
deaktiviert. Dann erscheint diese Meldung.
➡ Warten Sie mit der Wiederinbetriebnahme, bis
der Ort, an dem der Wechsler eingebaut wurde,
sich wieder abgekühlt hat.
Mecha Error:
Der Disc-Player weist eine Fehlfunktion auf.
➡ Werfen Sie die Disc aus und versuchen Sie
ein erneutes Einlegen. Wenden Sie sich an
Ihren Kenwood-Händler, wenn diese Anzeige
fortwährend blinkt oder die Disc nicht
ausgeworfen werden kann.
Disc Error:
Eine nicht abspielbare Disc wurde eingelegt.
Read Error:
Die Disc ist ziemlich verschmutzt.
➡ Reinigen Sie die Disc, beziehen Sie sich auf den
Abschnitt <Umgang mit Discs> (Seite 6).
Disc wurde falsch herum eingelegt.
➡ Laden Sie die Disc mit der bedruckten Seite nach
oben.
Error 07–67:
Das Gerät funktioniert aus einem unbestimmten Grund
nicht korrekt.
➡ Drücken Sie die Rückstelltaste am Gerät. Falls
die Meldung "Error 07−67" nicht verschwindet,
wenden Sie sich an den nächsten KenwoodFachhändler.
No Device (USB-Gerät)/Disconnected (iPod):
Das USB-Gerät/iPod wurde als Quelle gewählt, obgleich
kein USB-Gerät/iPod angeschlossen ist.
➡ Wählen Sie eine beliebige Quelle außer USB/iPod.
Schließen Sie ein USB-Gerät/iPod an und ändern
Sie die Quelle wieder zu USB/iPod.
No Music:
Das angeschlossene USB-Gerät enthält keine
abspielbaren Audiodateien.
Es wurde ein Medium abgespielt, das keine vom Gerät
abspielbaren Daten enthält.
USB Device Error!!:
Das angeschlossene USB-Gerät verwendet eine
Stromaufnahme oberhalb des zulässigen Grenzwerts.
➡ Überprüfen Sie das USB-Gerät.
Das angeschlossene USB-Gerät wurde möglicherweise
beschädigt.
➡ Wählen Sie eine beliebige Quelle außer USB.
Entfernen Sie das USB-Gerät.
Authorization Error:
Die Verbindung zum iPod ist fehlgeschlagen.
➡ Entfernen Sie den iPod und stellen Sie die
Verbindung erneut her.
Das Gerät unterstützt den iPod nicht.
➡ Siehe <iPods, die an dieses Gerät angeschlossen
werden können> (Seite 7).
Update your iPod:
Die Software des iPod ist eine ältere Version, die das
Gerät nicht unterstützen kann.
➡ Überprüfen Sie, ob der iPod die neueste
Software-Version verwendet. Siehe <iPods, die
an dieses Gerät angeschlossen werden können>
(Seite 7).
Region code Error:
Die gewünschte Disc hat einen Regionalcode, der mit
diesem Gerät nicht abgespielt werden kann.
Parental level Error:
Die gewünschte Disc besitzt einen höheren
Kindersicherungsgrad als eingestellt.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 89
89
07.12.21 10:45:29 AM
Hilfe? Problembeseitigung
Einige Funktionen dieses Geräts können durch
bestimmte Einstellungen deaktiviert werden.
!
!
!
!
!
• Einrichtung des Subwoofers ist nicht
möglich.
• Einrichtung der Subwoofer-Phase ist nicht
möglich.
• Keine Ausgabe über den Subwoofer.
• Einrichtung des Tiefpassfilters ist nicht
möglich.
• Einrichtung des Hochpassfilters ist nicht
möglich.
▲ Subwoofer ist nicht eingeschaltet.
☞ <Audio-Setup> (Seite 56)
▲ Vorverstärkerausgang ist auf "Rear" eingestellt.
☞ <Systemeinrichtung> (Seite 60)
▲ Die Dualzonenfunktion ist aktiviert.
☞ <Zone-Steuerung> (Seite 80)
Einrichtung der Subwoofer-Phase ist nicht
möglich.
▲ Subwoofer ist nicht eingeschaltet.
☞ <Audio-Setup> (Seite 56)
▲ Tiefpassfilter ist auf Durchgang eingestellt.
☞ <Übergangsnetzwerk einrichten> (Seite 57)
• Ausgabeziel der Unterquelle in der Dualzone
kann nicht gewählt werden.
• Lautstärke der hinteren Lautsprecher kann
nicht eingestellt werden.
▲ Die Dualzonenfunktion ist deaktiviert.
☞ <Zone-Steuerung> (Seite 80)
!
Was zunächst wie eine Fehlfunktion des Geräts
erscheinen mag, kann auch das Ergebnis einer
geringfügigen Fehlbedienung oder einer falschen
Verkabelung sein. Sehen Sie sich bitte zunächst
die folgende Übersicht an, bevor Sie Ihr Gerät zur
Reparatur geben.
Allgemein
?
Der Tasten-Quittungston ertönt nicht.
✔ Die Vorverstärkerausgangsbuchse wird
verwendet.
☞ Der Tasten-Quittungston kann nicht über die
Vorverstärkerausgangsbuchse ausgegeben
werden.
Tunerquelle
?
Radioempfang ist schlecht.
✔ Die Autoantenne ist nicht ausgefahren.
☞ Ziehen Sie die Antenne vollständig heraus.
✔ Das Antennen-Steuerkabel ist nicht
Wiedergabe von Audiodateien nicht möglich.
▲ "CD Read" ist in der <Systemeinrichtung> (Seite
60) auf "2" eingestellt.
angeschlossen.
☞ Schließen Sie das Kabel korrekt an, beziehen
Sie sich dafür auf die <INSTALLATIONHANDBUCH>.
Ordnerauswahl nicht möglich.
▲ Die Anspiel- oder Zufallswiedergabefunktion ist
Disc-Quelle
aktiviert.
90
Ansehen der Quelle, die als AV-OUT
ausgewählt wurde, auf dem Bildschirm hinten
nicht möglich.
▲ Vorn wird der Steuerbildschirm für A-Quelle
angezeigt. ☞ <AV-Schnittstellen-Setup> (Seite
62)
▲ "AV-OUT Graphic Output" im <AVSchnittstellen-Setup> wurde auf "Black"
gestellt.
!
Wiederholte Wiedergabe nicht möglich.
▲ Die PBC-Funktion ist aktiviert.
!
• Einrichtung des Equalizers ist nicht möglich.
• Einrichtung des Übergangsnetzwerks ist
nicht möglich.
▲ Die Dualzonenfunktion ist aktiviert.
☞ <Zone-Steuerung> (Seite 80)
?
Die angegebene Disc wird nicht abgespielt
sondern stattdessen eine andere.
✔ Die spezifizierte Disc ist sehr verschmutzt.
☞ Reinigen Sie die Disc.
✔ Die Disc ist ziemlich zerkratzt.
☞ Tauschen Sie die Disc aus.
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 90
07.12.21 10:45:29 AM
Audiodatei-Quelle
?
Bei der Wiedergabe von Audiodateien
kommt es zu Aussetzern.
✔ Das Medium ist zerkratzt oder verschmutzt.
☞ Reinigen Sie das Medium, beziehen Sie sich
für die CD-Reinigung auf den Abschnitt
<Umgang mit Discs> (Seite 6).
✔ Die Aufnahmequalität ist schlecht.
☞ Nehmen Sie das Medium erneut auf oder
verwenden Sie ein anderes Medium.
Navigation
?
Die Touchpanel-Steuerung des
Navigationssystems funktioniert nicht.
✔ Die Navigationssoftware ist nicht auf dem
neuesten Stand.
☞ Aktualisieren Sie die Navigationssoftware.
Weitere Informationen zur
Aktualisierung der Software finden
Sie in der Bedienungsanleitung des
Navigationsgerätes.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 91
91
07.12.21 10:45:30 AM
Technische Daten
Abschnitt Monitor
Abschnitt USB-Schnittstelle
Bildgröße
: 6,1 Zoll breit (diagonal)
: 136,08 mm (B) x 71,96 mm (H)
Displaysystem
: Transparentes TN LCD-Panel
Laufwerkssystem
: TFT aktives Matrixsystem
Anzahl der Pixel
: 336.960 (480H x 234V x RGB)
Effektive Pixel
: 99,99 %
Pixelanordnung
: RGB streifenförmige Anordnung
Hintergrundbeleuchtung
: Kaltkathoden-Fluoreszenzröhre
USB-Standard
: USB 1.1/ 2.0
Dateisystem
: FAT 16/ 32
Maximale Leistung des Netzteils
: 500 mA
D/A-Wandler
: 24 Bit
Audio-Decoder
: MP3/ WMA/ AAC
Video-Decoder
: MPEG1/ MPEG2/ MPEG4 (Divx)
Abschnitt DVD-Player
D/A-Wandler
: 24 Bit
Audio-Decoder
: Linear PCM/ Dolby Digital/ dts/ MP3/ WMA/ AAC
Video-Decoder
: MPEG1/ MPEG2/ MPEG4 (Divx)
Tonhöhenschwankung
: Unterhalb der Messgrenze
Frequenzgang
Abtastfrequenz; 96 kHz : 20 – 44.000 Hz
Abtastfrequenz; 48 kHz : 20 – 22.000 Hz
Abtastfrequenz; 44,1 kHz : 20 – 20.000 Hz
Gesamtklirrfaktor
: 0,010 % (1 kHz)
Rauschabstand (dB)
: 98 dB (DVD-Video 96 kHz)
Dynamikbereich
: 98 dB (DVD-Video 96 kHz)
Disc-Format
: DVD-Video/ VIDEO-CD/ CD-DA
Abtastfrequenz
: 44,1/ 48/ 96 kHz
Quantifizierende Bitrate
: 16 / 20 / 24 Bit
92
Abschnitt UKW-Tuner (FM)
Frequenzbereich (50 kHz)
: 87,5 MHz – 108,0 MHz
Empfindlichkeit (Rauschabstand : 26 dB)
: 0,7 μV/ 75 Ω
Empfindlichkeitsschwelle (Rauschabstand : 46 dB)
: 1,6 μV/ 75 Ω
Frequenzgang (± 3,0 dB)
: 30 Hz – 15 kHz
Rauschabstand (dB)
: 65 dB (Mono)
Trennschärfe (± 400 kHz)
: ≥ 80 dB
Stereotrennung
: 35 dB (1 kHz)
Abschnitt LW-Tuner
Frequenzbereich (9 kHz)
: 153 kHz – 281 kHz
Empfindlichkeit
: 45 μV
Abschnitt MW-Tuner
Frequenzbereich (9 kHz)
: 531 kHz – 1611 kHz
Empfindlichkeit
: 25 μV
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 92
07.12.21 10:45:30 AM
Abschnitt Video
Farbsystem der externen Videoeingabe
: NTSC/PAL
Externer Videoeingabepegel (Mini-Buchse)
: 1 Vp-p/ 75 Ω
Maximaler externer Audioeingabepegel
(Mini-Buchse)
: 2 V/ 25 kΩ
Videoausgabepegel (RCA-Buchse)
: 1 Vp-p/ 75 Ω
Audioausgabepegel (RCA-Buchse)
: 1,2 V/ 10 kΩ
Analoge RGB-Eingabe
(nur DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY)
: 0,7 Vp-p/ 75 Ω
Audiobereich
Maximale Ausgangsleistung (vorne & hinten)
: 50 W x 4
Ausgangsleistung bei voller Bandbreite
(vorne & hinten) (PWR DIN 45324, +B=14,4 V)
: 30 W x 4
Vorausgangspegel (V)
: 2 V/ 10 kΩ
Vorausgangsimpedanz
: 600 Ω
Lautsprecherimpedanz
:4–8Ω
Klangregler
Tiefen : 100 Hz ± 10 dB
Mitteltöne : 1 kHz ± 10 dB
Höhen : 10 kHz ± 10 dB
Bluetooth-Abschnitt (nur DNX5220BT)
Technologie
: Bluetooth 1.2 Zertifiziert
Frequenz
: 2,402 – 2,480 GHz
Ausgangsleistung
: +4dBm (MAX), 0dBm (Mittel) Power Klass 2
Profil
: HFP (Hands Free Profile), SPP (Serial Port Profile),
HSP (Headset Profile), A2DP (Advanced Audio
Distribution Profile), AVRCP (Audio/Video
Remote Control Profile), OPP (Object Push
Profile), PBAP (Phonebook Access Profile), SYNC
(Synchronization Profile)
Navigationsbereich
(nur DNX5220BT/DNX5220)
Receiver
: Hochempfindlicher GPS-Receiver
Empfangsfrequenz
: 1575,42 MHz (C/A-Code)
Datenerfassungszeiten
Kalt : < 38 Sekunden
Werksrückstellung : < 45 Sekunden
(durchschnittlich bei einem stationären Receiver
und bei klarem Himmel)
Genauigkeit
Position : < 10 Meter normal
Schnelligkeit : 0,05 m/Sek. RMS
Positionsmethode
: GPS
Antenne
: Externe GPS-Antenne
Allgemein
Betriebsspannung
: 14,4 V (10,5 – 16 V zulässig)
Stromverbrauch
: 15 A (Maximale)
Einbaumaße (B x H x T)
: 182 × 112 × 158 mm
Betriebstemperaturbereich
: -10 °C – +60 °C
Lagertemperaturbereich
: -20 °C – +85 °C
Gewicht (DNX5220BT/DNX5220)
: 1,90 kg
Gewicht (DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY)
: 1,87 kg
Die technischen Daten können ohne Vorankündigung
geändert werden.
Obgleich die Anzahl der effektiven Pixel für das
Flüssigkristallpanel mit 99,99 % oder mehr angegeben
wird, ist es möglich, dass 0,01 % der Pixel nicht oder falsch
aufleuchten.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 93
93
07.12.21 10:45:30 AM
Kennzeichnung von Geräten mit Laser-Abtastern (gilt nicht für alle Gebiete)
CLASS 1
LASER PRODUCT
Das Etikett ist am Chassis/Gehäuse angebracht und besagt, dass sich die
Komponente Laserstrahlen bedient, die als Laserstrahlen der Klasse 1
klassifiziert wurden. Dies weist darauf hin, dass sich das Gerät Laserstrahlen
bedient, die einer schwächeren Klasse angehören. Das bedeutet, dass durch
den sehr schwachen Laserstrahl keine Gefahr durch gefährliche Strahlungen
außerhalb des Geräts besteht.
Hinweis zur Entsorgung der Batterien :
Verbrauchte Batterien dürfen nach der Batterieverordnung nicht mehr mit dem Hausmüll entsorgt
werden. Kenwood beteiligt sich daher am „Gemeinsamen Rücknahmesystem Batterien“ (GRS
Batterien).
Werfen Sie verbrauchte Batterien unentgeltlich in die beim Handel aufgestellten Sammelbehälter.
Auch bei Ihrem Fachhändler finden Sie einen Sammelbehälter für verbrauchte Batterien.
Auch Batterien, die in Geräten fest eingebaut sind, unterliegen diesen gesetzlichen Vorschriften.
Entsorgung von gebrauchten elektrischen und elektronischen Geräten (anzuwenden in den
Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten
Sammelsystem für solche Geräte)
Das Symbol (durchgestrichene Mülltonne) auf dem Produkt oder seiner Verpackung weist darauf hin, dass
dieses Produkt nicht als normaler Haushaltsabfall behandelt werden darf, sondern an einer Annahmestelle
für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden muss. Durch Ihren
Beitrag zur korrekten Entsorgung dieses Produktes schützen Sie die Umwelt und die Gesundheit Ihrer
Mitmenschen. Unsachgemässe oder falsche Entsorgung gefährden Umwelt und Gesundheit. Weitere
Informationen über das Recycling dieses Produktes erhalten Sie von Ihrer Gemeinde oder den kommunalen
Entsorgungsbetrieben.
Dieses Produkt wird weder vom Hersteller eines Fahrzeugs während der Produktion noch von einem professionellen
Importeur eines Fahrzeugs in einen EU-Mitgliedsstaat eingebaut.
Informationen zu DivX
DivX ist eine beliebte Medientechnologie, die von DivX, Inc. entwickelt wurde. DivX Media-Dateien sind stark
komprimierte Videos mit sehr guter visueller Qualität bei einer vergleichsweise kleinen Dateigröße. DivX-Dateien
können auch erweiterte Medienfunktionen enthalten, z. B. Menüs, Untertitel sowie alternative Tonspuren. Viele DivX
Media-Dateien können online heruntergeladen werden. So können Sie Ihre eigene Datei mit persönlichen Inhalten
mithilfe benutzerfreundlicher Tools, die Sie unter DivX.com erhalten, erstellen.
Informationen zu DivX Certified
DivX-zertifizierte Produkte werden von den DivX-Entwicklern gründlich getestet, um sicherzustellen, dass sie alle
DivX-Videos (einschließlich DivX 6) wiedergeben. Zertifizierte Produkte qualifizieren sich für eines der zahlreichen
DivX-Profile, die den vom Produkt unterstützten Video-Typ – vom kompakten tragbaren
Videoplayer bis hin zum High-Definition-Videoplayer – bestimmt.
Die Wortmarke Bluetooth und die Logos sind Eigentum von Bluetooth SIG, Inc. und jede Verwendung dieser Marken durch die
Kenwood Corporation erfolgt unter Lizenz. Andere Warenzeichen und Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
The "AAC" logo is trademark of Dolby Laboratories.
Apple, the Apple logo, and iPod are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries.
DivX, DivX Certified, and associated logos are trademarks of DivX, Inc. and are used under license.
is a trademark of DVD Format/Logo Licensing Corporation registered in the U.S., Japan and other countries.
Dieses Produkt enthält Technologie zum Schutz von Urheberrechten, die durch US-Patente und anderer geistige
Eigentumsrechte geschützt ist. Die Verwendung dieser Technologie zum Schutz der Urheberrechte muss durch Macrovision
autorisiert werden, und ist ausschließlich für den Hausgebrauch und andere eingeschränkte Zwecke vorgesehen, wenn keine
andere Verwendung durch Macrovision autorisiert wurde. Demontage und Auseinanderbau sind untersagt.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.
"Dolby" und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.
"DTS" and "DTS 2.0 + Digital Out" are trademarks of Digital Theater Systems, Inc.
94
DNX5220BT/DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 94
07.12.21 10:45:31 AM
DNX5220/DDX5022/DDX5022Y/DDX52RY:
Konformitätserklärung in Bezug auf die EMC-Vorschrift 2004/108/EC
DNX5220BT:
Konformitätserklärung in Bezug auf die R&TTE-Vorschrift 1999/5/EC
Hersteller:
Kenwood Corporation
2967-3 Ishikawa-machi, Hachioji-shi, Tokyo, 192-8525 Japan
EU-Vertreter:
Kenwood Electronics Europe BV
Amsterdamseweg 37, 1422 AC UITHOORN, Niederlande
English
Hereby, Kenwood declares that this unit DNX5220BT is in compliance with the
essential requirements and other relevant provisions of Directive 1999/5/EC.
Français
Par la présente Kenwood déclare que l’appareil DNX5220BT est conforme aux
exigences essentielles et aux autres dispositions pertinentes de la directive
1999/5/CE.
Par la présente, Kenwood déclare que ce DNX5220BT est conforme aux
exigences essentielles et aux autres dispositions de la directive 1999/5/CE qui
lui sont applicables.
Deutsch
Hiermit erklärt Kenwood, dass sich dieser DNX5220BT in Übereinstimmung mit
den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Vorschriften
der Richtlinie 1999/5/EG befindet. (BMWi)
Hiermit erklärt Kenwood die Übereinstimmung des Gerätes DNX5220BT mit
den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Festlegungen
der Richitlinie 1999/5/EG. (Wien)
Nederlands
Hierbij verklaart Kenwood dat het toestel DNX5220BT in overeenstemming
is met de essentiële eisen en de andere relevante bepalingen van richtlijn
1999/5/EG.
Bij deze verklaat Kenwood dat deze DNX5220BT voldoet aan de essentiële
eisen en aan de overige relevante bepalingen van Richtlijn 1999/5/EC.
Italiano
Con la presente Kenwood dichiara che questo DNX5220BT è conforme ai
requisiti essenziali ed alle altre disposizioni pertinenti stabilite dalla direttiva
1999/5/CE.
Español
Por medio de la presente Kenwood declara que el DNX5220BT cumple con los
requisitos esenciales y cualesquiera otras disposiciones aplicables o exigibles de
la Directiva 1999/5/CE.
Português
Kenwood declara que este DNX5220BT está conforme com os requisitos
essenciais e outras disposições da Directiva 1999/5/CE.
Polska
Kenwood niniejszym oświadcza, że DNX5220BT spełnia zasadnicze wymogi
oraz inne istotne postanowienia dyrektywy 1999/5/EC.
Český
Kenwood timto prohlasuje, ze DNX5220BT je ve shode se zakladnimi
pozadavky a s dalsimi prislusnymi ustanoveni Narizeni vlady c. 426/2000 Sb.
Svenska
Härmed intygar Kenwood att denna DNX5220BT stär l överensstämelse med de
väsentliga egenskapskrav och övriga relevanta bestämmelser som framgår av
direktiv 1999/5/EG.
Suomi
Kenwood vakuuttaa täten että DNX5220BT tyyppinen laite on direktiivin
1999/5/EY oleellisten vaatimusten ja sitä koskevien direktiivin muiden ehtojen
mukainen.
Slovensko
S tem Kenwood izjavlja, da je ta DNX5220BT v skladu z osnovnimi zahtevami
in ostalimi ustreznimi predpisi Direktive 1999/5/EC.
Slovensky
Spoločnosť Kenwood týmto vyhlasuje, že DNX5220BT spĺňa zákldné
požiadavky a ďalšie prislušné ustanovenia Direktĺvy 1999/5/EC.
Dansk
Undertegnede Kenwood erklærer harved, at følgende udstyr DNX5220BT
overholder de væsentlige krav og øvrige relevante krav i direktiv 1999/5/EF.
Ελληνικά
ΜΕ ΤΗΝ ΠΑΡΟΥΣΑ Kenwood ΔΗΛΩΝΕΙ ΟΤΙ DNX5220BT ΣΥΜΜΟΡΦΩΝΕΤΑΙ
ΠΡΟΣ ΤΙΣ ΟΥΣΙΩΔΕΙΣ ΑΠΑΙΤΗΣΕΙΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΛΟΙΠΕΣ ΣΧΕΤΙΚΕΣ ΔΙΑΤΑΞΕΙΣ ΤΗΣ
ΟΔΗΓΙΑΣ 1999/5/EK.
Eesti
Sellega kinnitab Kenwood, et see DNX5220BT vastab direktiivi 1999/5/EC
põhilistele nõudmistele ja muudele asjakohastele määrustele.
Latviešu
Ar šo, Kenwood, apstiprina, ka DNX5220BT atbilst Direktīvas 1999/5/EK
galvenajām prasībām un citiem tās nosacījumiem.
Lietuviškai
Šiuo, Kenwood, pareiškia, kad šis DNX5220BT atitinka pagrindinius Direktyvos
1999/5/EB reikalavimus ir kitas svarbias nuostatas.
Malti
Hawnhekk, Kenwood, jiddikjara li dan DNX5220BT jikkonforma mal-ħtiġijiet
essenzjali u ma provvedimenti oħrajn relevanti li hemm fid-Dirrettiva 1999/5/
EC.
Українська
Компанія Kenwood заявляє, що цей виріб DNX5220BT відповідає
ключовим вимогам та іншим пов’язаним положенням Директиви
1999/5/EC.
Magyar
Alulírott, Kenwood, kijelenti, hogy a jelen DNX5220BT megfelel az 1999/5/EC
irányelvben meghatározott alapvető követelményeknek és egyéb vonatkozó
előírásoknak.
Deutsch
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 95
95
07.12.21 10:45:31 AM
B64_3980_0000GE_P56_96.indd 96
07.12.21 10:45:32 AM
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising