CDD7418UB-OR - Continental Automotive
CDD7418UB-OR
CD RADIO / USB MP3 / WMA / DAB+ / DMB / Bluetooth® 12V
BEDIENUNGSANLEITUNG
CDD7418UB-OR_DE.indd 1
28/05/15 15:44
2
Sicherheitsinformationen
Sicherheitsmaßnahmen
•Nur in einem 12-Volt-Gleichstromsystem mit
negativer Erdung verwenden.
•Vor dem Einbau und Anschluss des Geräts
den negativen Pol der Batterie abklemmen.
•B e i S i c h e r u n g s a u s t a u s c h a u f g l e i c h e
Amperezahl achten. Die Verwendung einer
Sicherung mit höherer Amperezahl kann
zu schweren Beschädigungen des Geräts
führen.
•NICHT versuchen, das Gerät zu demontieren.
Die Laserstrahlen des optischen Abtasters
sind gefährlich für die Augen.
•S o r g e n S i e d a f ü r, d a s s k e i n e s p i t z e n
Gegenstände oder andere Fremdkörper in
das Gerät gelangen da dies Fehlfunktionen
oder Gefahren wie z. B. Stromschläge oder
schädliche Einwirkung durch Laserstrahlen
zur Folge haben kann.
•Wenn Ihr Fahrzeug längere Zeit in sehr heißen
oder sehr kalten Umgebungen gestanden
hat, das Gerät erst in Betrieb nehmen, wenn
die Innentemperatur im Fahrzeug wieder ein
normales Maß erreicht hat.
•Die Lautstärke so wählen, dass akustische
Warnsignale (Hupen, Sirenen usw.) jederzeit
hörbar bleiben.
Hinweise zu CDs
• D a s A b s p i e l e n v o n d e f e k t e n o d e r
verstaubten CDs kann zu Aussetzern bei der
Klangwiedergabe führen.
•CDs wie abgebildet halten.
CDD7418UB-OR_DE.indd 2
Inhalt
•Die unbeschriftete Seite nicht berühren.
•Auf beiden Seiten der CD keine Aufkleber,
Etiketten oder Schutzfolien anbringen.
•CDs nicht direkter Sonneneinstrahlung oder
starker Hitze aussetzen.
•Verschmutzte CDs mit einem Reinigungstuch
von innen nach außen abwischen.
•Niemals Lösungsmittel wie Benzin oder Alkohol
verwenden.
•I n d i e s e m G e r ä t k ö n n e n M i n i - C D s
(Durchmesser 8 cm) abgespielt werden.
NIEMALS eine in einem Adapter befindliche
Mini-CD oder unregelmäßig geformte CD
einführen. Das Gerät kann solche CDs
möglicherweise nicht mehr auswerfen, was zu
einer Fehlfunktion führt.
•An der CD dürfen sich keine Fremdkörper
befinden. Beschädigungen durch an der CD
befindliche Fremdkörper werden nicht durch
die Garantie abgedeckt.
Vor der Inbetriebnahme
•Die Lautstärke nicht so stark erhöhen, dass
keine Außengeräusche mehr hörbar sind.
Dies führt zu Gefahrensituationen während
der Fahrt. Das Fahrzeug anhalten, wenn
komplizierte Bedienvorgänge ausgeführt
werden sollen.
Sicherheitsinformationen................................ 2
Inhalt............................................................... 2
Bedienelemente............................................. 3
Bedienungsanleitung ..................................... 4
Sound-Einstellungen ..................................... 5
Systemeinstellungen Funktionen................... 6
Übersicht USB MP3/WMA.............................. 7
Bluetooth-Betrieb............................................ 8
Elektrische Verbindungen............................. 10
Problembehandlung......................................11
Technische Daten......................................... 12
FCC.............................................................. 13
VORSICHT
•Die Gehäuseabdeckung NICHT öffnen
und nicht selbst Reparaturen durchführen.
Wenden Sie sich hierfür an Ihren Händler
oder einen qualifizierten Techniker.
*S i e k ö n n e n m i t d i e s e m G e r ä t n e b e n
handelsüblichen CDs auch CD-Rs oder CDRWs und MP3-Musikdateien abspielen.
Bitte beachten: Das System unterstützt nur
englische Buchstaben und Ziffern. Nicht alle
Buchstaben sind mit diesem Gerät kompatibel.
28/05/15 15:44
3
Bedienelemente
1.
2
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
-CD auswerfen
-Zur Lautstärkeeinstellung drehen.
-Radio: stumm
-CD/MP3: Pause
-Zum Abschalten gedrückt halten
- Auswahl des Frequenzbands
-1-6 Voreinstellung
-Automatischer Sendersuchlauf und Speichern
von Sendern
-Kanal 1/Play/Stop/Top: Wiedergabe/Stopp/
Anfang bzw. höchster Ordner
-Kanal 2/SCN: Scannen
-Kanal 3/RPT: Wiederholte Wiedergabe
-Kanal 4/RDM: Zufallswiedergabe
-Kanal 5/FOLDER-: letzter Ordner
CDD7418UB-OR_DE.indd 3
10.-Kanal 6/FOLDER+: nächster Ordner
11.-Anzeige von Spieldauer und Uhrzeit im CDModus.
-LCD-Display mit Anzeige von ID3-TAGs Recycle:
Dateiname/Ordnername/ID3 TAG/Systemzeit im
MP3-Modus.
-Anzeige von PTY-Info und Systemzeit im
Radiomodus
12.-Menü auswählen
13.-USB-Anschluss
14.-Seek+/Nächsten Titel auswählen
15.-Seek-/Vorherigen Titel auswählen
16.-CD-Schacht
17.-SCR-Taste
Radio
CD (bei eingelegter CD)
USB (bei angeschlossenem USB-Gerät)
AUX IN
18.-Reset-Knopf
19.-Drücken, um VOL/BAS/TRE/BAL/LOUD/FAD/AF/TA/PTY
auszuwählen, zur Einstellung VOL-Knopf drehen
-RADIO: Drehen, um den Radioempfang einzustellen
-CD /MP3: Drehen zur Auswahl des nächsten/vorherigen
Titels
20.1-6 Voreinstellung:
Drücken, um einen voreingestellten Sender zu wählen.
Mehr als 2 Sekunden gedrückt halten, um den Sender zu
speichern.
21. Mikrofon
28/05/15 15:44
4
Bedienungsanleitung
CD einlegen/auswerfen
[SEEK]:Titelauswahl
Einlegen: Die CD in den Schacht einführen.
drücken, um die CD
Auswerfen:
auszuwerfen.
CD/USB-Wiedergabe: Die Taste
/
drücken, um den nächsten oder vorherigen
Titel auszuwählen.
/
gedrückt halten, um den
Die Taste
schnellen Vorlauf oder Rücklauf zu aktivieren.
Frequenzband-Auswahl
Taste drücken, um das Frequenzband zu
wechseln:
FM1 FM2 FM3 AM1 AM2 LW
SRC
Drücken Sie die [SRC]-Taste, um zwischen den
verfügbaren Quellen zu wechseln und diese
auszuwählen. Modus wie folgt: TUNER->CD/
MP3/USB->AUX ->DAB
Auto-Memory-Speicherung (RadioModus)
Die [PS/AST]-Taste jeweils für 10 Sekunden
gedrückt halten, um die Preset-Stationen 1-6
zu scannen.
Die [PS/AST]-Taste für mehr als 2 Sekunden
gedrückt halten, nun werden die 6 Sender mit
dem stärksten Empfang automatisch unter den
Senderstationstasten 1-6 gespeichert.
CDD7418UB-OR_DE.indd 4
EQ LOUD-Modus
Den [TUNE]-Knopf drücken und drehen, um
eine der Klangeinstellungen EQ OFF POP
ROCK CLASSIC JAZZ CUSTOM auszuwählen.
Die [TUNE]-Taste drücken und
/
drücken, umBAS/TRE anzuwählen, die Einstellung
durch Drehen des [TUNE]-Knopfes auswählen.
Einstellen der Uhrzeit
Zeiteinstellung
Sollte die RDS-Uhr (CT) nicht funktionieren,
kann die Uhrzeit manuell eingestellt werden.
[DISP]-Taste gedrückt halten, um die Uhrzeit
einzustellen.
Über die Suchtasten [CLOCK] auswählen
/
.
Den [TUNE]-Knopf drücken und drehen, um
die Stunden einzustellen.
Den [TUNE]-Knopf drücken und drehen, um
die Minuten einzustellen.
Den [TUNE]-Knopf drücken, um den Zeiteinstellungsmodus zu verlassen.
Systemeinstellungen
Im Radio-Modus: [DISP] gedrückt halten, um
das Systemeinstellungsmenü zu aktivieren.
/
drücken, um TA TA RETUN
AF
REG
CT
DX/LO
ST/MONO
CLOCK
12/24H
BEEP
SWRC SET
LOGIC
AREA SET auszuwählen. Zum
Einstellen [TUNE] drehen.
BEEP-Einstellung: Mit der Beep-Ton-Funktion
ertönt bei jedem Tastendruck ein Signalton.
SWRC-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf drehen,
um ON oder OFF auszuwählen.
DX/LO-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf drehen,
um DX oder LO auszuwählen.
CT-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf drehen, um
ON oder OFF auszuwählen.
REG-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf drehen,
um ON oder OFF auszuwählen.
AF-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf drehen, um
ON oder OFF auszuwählen.
TA RETUN-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf
drehen, um RETUNE S oder L einzustellen.
Bei Einstellung “L” wird der TA-Zeitraum bei
der Auto-Suche auf 180 Sek. festgelegt, bei
Einstellung “S” wird der TA-Zeitraum bei der
Auto-Suche auf 45 Sek. festgelegt.
TA-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf drehen, um
ON oder OFF auszuwählen.
AREA SEL-Einstellung: Den [TUNE]-Knopf
drehen, um USA, EUROPE (Europa), NORTH
AFRICA (Nordafrika), ASIA (Asien), JAPAN
auszuwählen.
28/05/15 15:44
5
Bedienungsanleitung
Sound-Einstellungen
LOGIC ON/OFF: Logic ON - Verwendung des
Geräts bei ausgeschalteter Zündung auf eine
Stunde begrenzt. Logic OFF, um das Gerät
zum Schutz der Batterie mit der Zündung auszuschalten.
SCROLL-Funktion (CD): Den [TUNE]-Knopf
drehen, um ON oder OFF auszuwählen.
[TUNE]-Knopf drücken, um SoundEinstellungen vorzunehmen. Durch einmal
drücken wird die aktuelle Equalizer-Einstellung
angezeigt. [TUNE]-Knopf drehen, um BEAT EQ
in der folgenden Reihenfolge zu ändern:
EQ OFF -> POP -> ROCK -> CLASSIC ->
JAZZ -> CUSTOM
[TUNE]-Knopf drehen, um CUSTOM
anzuwählen, Knopf drücken, dann die Taste
/
drücken, um Folgendes
auszuwählen: BAS-G -> TRE-G, die Einstellung
durch Drehen des Knopfes auswählen.
BAS-G / TRE-G: (-7)- (+7)
D i e [ T U N E ] - Ta s t e d r ü c k e n u n d Ta s t e
/
drücken, um USER-Preset
(Benutzer-Voreinstellungen) auszuwählen:
MP3: Titelsuche
CD/MP3-Modus:
Die [MENU]-Taste drücken, um “TRACK
SCH”-Modus auszuwählen. Den [TUNE]-Knopf
drücken, um den Suchmodus einzugeben.
Dann den [TUNE]-Knopf drehen und drücken,
um die gewünschte Titelnummer auszuwählen
und den [TUNE]-Knopf zur Bestätigung erneut
drücken.
BALANCE -> FADER -> LOUD, [TUNE]Knopf drehen, um die ausgewählte Option
einzustellen.
BALANCE (Lautstärkeverteilung links/rechts):
LEFT 1-7->CENTER->RIGHT 1-7
FADER (Lautstärkeverteilung vorne/hinten):
FRONT 1-7->CENTER->REAR 1-7
LOUD: EIN/AUS
RDS (PTY-SUCHLAUF)
Zur Suche eines Programmtyps muss die Empfangsregion Europa im Wellenbereich FM eingestellt sein. Den [MENU]-Knopf für die PTYFunktion drücken, den [TUNE]-Knopf drehen,
um die Programmtypen anzuzeigen, den
[TUNE]-Knopf drücken, um den gewünschten
auszuwählen.
Bitte beachten: Ist die Empfangsregion
Europa nicht eingestellt, keine Anzeige von
RDS und DAB FMLK.
CDD7418UB-OR_DE.indd 5
28/05/15 15:44
6
Systemeinstellungen Funktionen
Radio region: Europe
Radio source
DAB source
SETUP
CD source
SETUP
SETUP
TA
ON
TA RETUN
RETUNE L
TA
ON
OFF
TA
ON
OFF
TA
RETUNE S
DAB FMLK
ON
OFF
SCROLL
ON
OFF
MIC SEL
DAB LBND
ON
00:_ _
ON
OFF
REG
ON
OFF
CT
ON
OFF
DX/LO
DX
LO
ST/MONO
STEREO
MONO
CLOCK
_ _:00
24HOURS
CLOCK
12/24H
12HOURS
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
LOGIC
ON
EUROPE
DAB ANT
00:_ _
BEEP
AREA SET
SETUP
OFF
AF
12/24H
BT source
ACTIVE
_ _:00
24HOURS
OFF
CLOCK
PASSIVE
12/24H
00:_ _
BEEP
_ _:00
ON
INTERNAL
AUTO CON
ON
12HOURS
CLOCK
_ _:00
ON
OFF
12/24H
24HOURS
24HOURS
OFF
EXTERNAL
OFF
00:_ _
12HOURS
12HOURS
SWC SET
ON
OFF
BEEP
ON
OFF
BEEP
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
OFF
USA
ASIA
JAPAN
Radio region: USA/Asia/Japan
Radio source
DAB source
DX/LO
DX
LO
DAB LBND
ST/MONO
STEREO
MONO
DAB ANT
CLOCK
_ _:00
12/24H
24HOURS
00:_ _
BT source
SETUP
SETUP
SETUP
CLOCK
12HOURS
12/24H
ON
ACTIVE
_ _:00
24HOURS
SETUP
OFF
SCROLL
ON
OFF
MIC SEL
PASSIVE
CLOCK
_ _:00
00:_ _
AUTO CON
ON
00:_ _
12/24H
12HOURS
CLOCK
_ _:00
24HOURS
12HOURS
BEEP
ON
OFF
12/24H
INTERNAL
24HOURS
EXTERNAL
OFF
00:_ _
12HOURS
BEEP
ON
OFF
BEEP
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
BEEP
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
SWC SET
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
LOGIC
ON
OFF
AREA SET
CDD7418UB-OR_DE.indd 6
CD source
EUROPE
USA
ASIA
JAPAN
28/05/15 15:44
7
Übersicht USB MP3/WMA
Hinweis zu MP3
•MP3 ist die Abkürzung für MPEG Audio Layer
3 und bezeichnet einen Technologiestandard
für Audiokompression.
•Dieses Produkt erlaubt die Wiedergabe von
MP3-Dateien auf CD-ROM, CD-R oder CDRW-Discs.
•Das Gerät kann MP3-Dateien lesen, die im
ISO-9660 konformen Format geschrieben
wurden.
Es unterstützt jedoch keine MP3-Daten,
die mit der Packet-Writing-Methode erstellt
wurden.
•Das Gerät kann keine Dateien lesen, die
andere Dateiendungen als ".mp3" haben.
•Wenn Sie eine Nicht-MP3-Datei abspielen,
die die Dateiendung “.mp3" hat, hören Sie
ggf. Störgeräusche.
•In diesem Handbuch verwenden wir für die
technischen Bezeichnungen "MP3-Datei" und
"Ordner" die Begriffe "Titel" bzw. "Album".
•Die mögliche Höchstzahl von Verzeichnisebenen beträgt 8 einschließlich des Wurzelverzeichnisses. Die mögliche Höchstzahl für
Dateien und Ordner pro Disc beträgt 256.
•Das Gerät spielt die Titel möglicherweise
nicht in der Reihenfolge der Titelnummern ab.
•Das Gerät spielt nur die Audio-Titel ab, wenn
sich auf einer CD sowohl Audio-Titel als auch
MP3-Dateien befinden.
CDD7418UB-OR_DE.indd 7
•Beim Abspielen von CDs mit 8kbps oder
VBR* ist die Anzeige der abgelaufenen
Abspielzeit im Anzeigefenster nicht
korrekt; auch die Intro-Wiedergabefunktion
funktioniert möglicherweise nicht einwandfrei.
*VBR: Variable Bitrate
Hinweise zur Erstellung eigener
CD-R oder CD-RW mit MP3-Dateien
•Für einen hochwertigen Klang empfehlen
wir die Konvertierung zu MP3-Dateien mit
einer Abtastfrequenz von 44,1 kHz und einer
festen Bitrate von 128 kbps.
•NICHT mehr als 256 MP3-Dateien pro Disc
speichern.
•Für ein ISO-9660-konformes Format liegt
die maximale Tiefe eingebetteter Ordner bei
8 einschließlich des Wurzelverzeichnisses
(Ordners).
•Bei der Verwendung von CD-R Discs ist eine
Wiedergabe nur bei abgeschlossenen CDs
möglich.
•Achten Sie beim Brennen von MP3-CD-R
oder CD-RW darauf, dass diese als Datenund NICHT als Audio-Discs formatiert
werden.
•Es sollten neben den MP3-Dateien keine
Nicht-MP3-Dateien oder unnötige Ordner
auf die Disc geschrieben werden, da dies zu
langen Verzögerungen bis zur Wiedergabe
der MP3-Dateien führen kann.
•Bei einigen CD-R oder CD-RW-Medien kann
es vorkommen, dass die Daten aufgrund von
Herstellungsfehlern nicht korrekt geschrieben
werden.
In solchen Fällen werden die Daten
möglicherweise nicht richtig wiedergegeben.
Die Verwendung hochwertiger CD-R oder
CD-RW-Discs wird empfohlen.
•Für Album- oder Titelnamen werden bis zu
16 Zeichen angezeigt. ID3 TAG Version 1.x
ist erforderlich.
•Beachten Sie bitte, dass das Gerät die Titel
möglicherweise nicht in der Reihenfolge
wiedergibt, in der Sie sie auf die Disc
geschrieben haben.
Hinweise zu USB
USB Funktionen (Flash-Speichertyp) MP3Musikwiedergabe.
(1)Unterstützung von USB-Flashspeicher 2 in 1
(2)
F ormate FAT 12/FAT 16/FAT 32 werden
unterstützt.
(3)Dateiname: 64 Byte/Verzeichnisname: 64
Byte/Tag-Name: 30 Byte.
(4)Tag (ID3-Tag Version 2.0) - Titel/Künstler/
Album: 32 Byte-Unterstützung.
(5)Unterstützung von USB 1.1 und USB 2.0 (Bei
2.0 ist die Geschwindigkeit gleich zu USB 1.1)
(6)Nicht alle USB-Geräte sind mit diesem Gerät
kompatibel.
(7)Der USB-Anschluss unterstützt eine
maximale Leistung von 500 mA.
28/05/15 15:44
8
Bluetooth-Betrieb
Dank der Bluetooth-Funktion können Sie die
integrierte Audioanlage des Fahrzeugs als
Freisprecheinrichtung für Mobiltelefone oder
tragbare Audiogeräte verwenden. Dies ist für
Bluetooth-Mobiltelefone mit Audiofunktionen
bzw. für tragbare Audioplayer mit BluetoothFunktion möglich. Dieses System kann die
auf einem Bluetooth-Audiogerät gespeicherten
Audiodateien abspielen. Über das FahrzeugAudiogerät mit Bluetooth können Sie auf
Telefonbucheinträge, angenommene, gewählte,
verpasste, eingehende und ausgehende Anrufe
zugreifen und Musik wiedergeben.
Hinweise:
• Positionieren Sie das Mikrofon der BluetoothFreisprecheinrichtung nicht an Stellen
mit Luftzug, beispielsweise neben dem
Luftauslass der Klimaanlage. Dies kann zu
Funktionsstörungen führen.
•Wenn das Mikrofon direktem Sonnenlicht
oder hohen Temperaturen ausgesetzt
wird, ka nn d ies z u Ver z er r ungen und
Verfärbungen führen, die möglicherweise
eine Funktionsstörung verursachen.
•Mit einigen Bluetooth-Audioplayern arbeitet
dieses System nicht bzw. möglicherweise
nicht ordnungsgemäß.
•E s kann nicht gewährleistet werden, dass
alle Mobiltelefone mit dem Gerät kompatibel
sind.
CDD7418UB-OR_DE.indd 8
•D i e A u d i o w i e d e r g a b e e r f o l g t m i t d e r
L a u t s t ä r k e , d i e f ü r Te l e f o n g e s p r ä c h e
festgelegt ist. Dies kann Probleme
verursachen, falls für Anrufe ein besonders
hoher Lautstärkepegel eingestellt wurde.
Freisprechmodus
Pairing
1.Schalten Sie die Bluetooth-Funktion Ihres
Mobiltelefons ein.
2.Öffnen Sie das Menü für die BluetoothEinrichtung des Mobiltelefons.
3.Führen Sie eine Suche nach BluetoothGeräten aus.
4. W ählen Sie Bluetooth-Geräte aus der
Pairing-Liste des Mobiltelefons aus.
5.G e b e n S i e a l s K e n n w o r t “ 1 2 3 4 ” e i n
(Standardpasswort: “1234”).
6.Nach dem erfolgreichen Pairing leuchten die
Symbole BT und HPF auf.
Das Symbol A2DP leuchtet auf, wenn eine
A2DP-Verbindung besteht.
Anrufen
Über das Bluetooth-Menü
Die [SRC] -Taste drücken, um zur Quelle
“BT MUSIC” zu wechseln. Sobald "A2DP"
angezeigt wird, die Taste [MENU /
] drücken,
um zu “DIAL NUM” zu wechseln.
• Rufnummer wählen
1.Den [TUNE]-Knopf am Bildschirm drücken,
um "Rufnummer wählen" zu bestätigen.
2.Den [TUNE] -Knopf drehen, um eine Ziffer
auszuwählen, den Knopf zur Bestätigung
drücken und nächste Ziffer eingeben. Diesen
Vorgang wiederholen, bis alle Ziffern der
Rufnummer eingegeben sind.
3.Zum Wählen die [BAND / ] -Taste drücken.
]
4.Zum Beenden des Anrufs die [MENU /
-Taste drücken.
•Gewählte/verpasste/angenommene
Anrufe
Sie können die Ruflisten für gewählte/
verpasste/angenommene Anrufe durchsuchen.
1.Den [TUNE] -Knopf drehen, um “DIALLED”
(gewählte), “MISSED” (verpasste),
“RECEIVED” (angenommene) auszuwählen.
2. D e n [ T U N E ] - K n o p f d r ü c k e n , u m d i e
ausgewählte Rufliste zu öffnen.
3.Den[TUNE] -Knopf drehen, um die Kontakte
zu durchsuchen.
4.Sobald der entsprechende Kontaktname
bzw. die Mobiltelefonnummer angezeigt wird,
die [BAND / ] -Taste drücken, um diesen
Kontakt unter der Mobiltelefonnummer
anzurufen.
] -Taste drücken, um den
*Die [MENU/
Anruf zu beenden.
28/05/15 15:44
9
Bluetooth-Betrieb
• Anruf über das Telefonbuch
Sie können einen Kontaktnamen im
Telefonbuch suchen und einen Anruf zur
gesuchten Nummer ausführen.
1. D en [TUNE] -Knopf drehen, um “USER
PBK” auszuwählen.
2. D e n [ T U N E ] - K n o p f d r ü c k e n , u m d a s
gewählte Telefonbuch einzugeben.
3.Den [TUNE] -Knopf drehen, um die Kontakte
zu durchsuchen.
4.Die zu durchsuchenden Telefonnummern und
Namen der Kontakte werden angezeigt. Wird
der gewünschte Kontaktname angezeigt,
den [BAND / ] -Knopf drücken, um den
entsprechenden Kontakt unter seiner
Mobiltelefonnummer anzurufen.
] -Taste drücken, um den
*Die [MENU /
Anruf zu beenden.
Bitte beachten:
• B estimmte Mobiltelefone unterstützen die
Möglichkeit der Telefonbuchdatenübertragung
möglicherweise nicht.
•Umschaltung
Sie können zwischen Freisprecheinrichtung
und Mobiltelefon umschalten.Die Taste [BAND
/ ] während des Gesprächs drücken.
• Annehmen eines Anrufs
] drücken, um einen
Die Taste [BAND /
eingehenden Anruf entgegenzunehmen.
] -Taste drücken, um einen
*Die [MENU /
eingehenden Anruf abzuweisen.
CDD7418UB-OR_DE.indd 9
Audio-Streaming-Betrieb
Titel wiedergeben/anhalten
Was ist Audio-Streaming?
A u d i o - S t r e a m i n g i s t e i n e Te c h n i k , m i t
der Audiodaten so übertragen werden,
dass sie als stabiler und stetiger Fluss
verarbeitet werden können. Benutzer können
Audiodaten kabellos per Streaming von
einem externen Audioplayer zum FahrzeugAudiogerät übertragen und die Titel über die
1.D i e [ 1 ] - Ta s t e d r ü c k e n , u m d i e
Audiowiedergabe anzuhalten.
2.Um die Wiedergabe wieder aufzunehmen,
erneut die [ 1 ] -Taste drücken.
Fahrzeuglautsprecher wiedergeben. Weitere
Informationen zum kabellosen AudioStreaming-Sender erhalten Sie von Ihrem
Händler.
VORSICHT
Bitte verwenden Sie das angeschlossene
Mobiltelefon nicht während des AudioStreamings, da dies zu Rauschen
bzw. abgehackten Tönen bei der
Musikwiedergabe führen kann.
Nach einer Telefonunterbrechung wird
das Audio-Streaming je nach Mobiltelefon
wieder aufgenommen oder nicht.
Bei Unterbrechung des Audio-Streamings
wechselt das System automatisch in den
Radiomodus.
Bitte beachten:
Bevor Sie fortfahren bitte das Kapitel “Pairing”
durchlesen.
Auswählen eines Titels
Nächster Titel
Die Taste
drücken, um zum Anfang des
nächsten Titels zu wechseln.
Vorheriger Titel
Die Taste
drücken, um zum Anfang des
vorherigen Titels zu wechseln.
Bitte beachten:
Die Wiedergabereihenfolge hängt vom
Bluetooth -Audioplayer ab. Wenn die Taste
gedrückt wird, wechseln einige A2DPGeräte je nach Wiedergabedauer zum Anfang
des aktuellen Titels.
Musik-Streaming: Während der Wiedergabe
werden “A2DP und HFP” im Display angezeigt.
Wird die Verbindung mit dem A2DP-Gerät
getrennt, erscheint “DISCONN” im Display.
Bei einigen Bluetooth -Audioplayern sind
die Wiedergabe-/Pause-Funktionen nicht
mit diesem Gerät synchronisiert. Bitte
vergewissern Sie sich, dass der Player und das
Steuergerät im BT MUSIC-Modus im gleichen
Wiedergabe-/Pause-Zustand sind.
28/05/15 15:44
10
Elektrische Verbindungen
Verkabelungsdiagramm
(Red)
AUX-R
(White)
AUX-L
SWRC
(Black)
MIC
(Black)
DAB connector
(SMB connector)
Radio Antenna
CDD7418UB-OR_DE.indd 10
28/05/15 15:44
11
Problembehandlung
Wenn Sie Anzeichen für Fehlfunktionen vermuten, das Gerät sofort ausschalten. Das Gerät nicht verwenden, wenn kein normaler Betrieb möglich ist, z. B. wenn
keine Klangwiedergabe erfolgt oder sich Rauch oder unangenehmer Geruch bilden; dies kann zu Brand oder Stromschlag führen. Die Verwendung des Gerätes
sofort einstellen und Kontakt mit dem Händler aufnehmen. Keinesfalls versuchen, das Gerät selbst zu reparieren, dies ist gefährlich.
Problem
Mögliche Ursache
Lösung
Allgemein
Keine Stromversorgung oder keine
Klangwiedergabe
Zündungsstromkreis ist nicht aktiv
Die Sicherung ist durchgebrannt
Zu niedrige Lautstärke
Wenn die angegebenen Lösungen nicht helfen
Den Zündschlüssel auf Position „Zündung ein“ (ACC) drehen
Die Sicherung ersetzen
Lautstärkeregelung oder Stummschaltung ein/aus überprüfen
Die RESET-Taste drücken
Disc ist eingelegt, es erfolgt aber keine
Klangwiedergabe
Disc ist verkehrt herum eingelegt
Die Disc ist verschmutzt oder beschädigt
Die Disc richtig herum einlegen (Beschriftungsseite oben)
Die Disc reinigen oder austauschen
Disc springt bei der Wiedergabe, schlechte
Tonqualität
Die Disc ist verschmutzt oder beschädigt
Die CD reinigen oder austauschen
Starke Nebengeräusche beim Empfang
Sender zu weit entfernt oder Signal zu schwach Anderen Sender oder stärkeres Signal wählen
Disc
Radio
Fehlermeldungsanzeigen
Disc ist verkehrt herum eingelegt
Disc-Format wird nicht unterstützt oder
Dateidaten sind nicht korrekt
CD ERR
Disc ist fehlerhaft
Bitte beachten: Bei eingelegten Discs oder Karten, die nicht der Standardgröße entsprechen, die Taste
CDD7418UB-OR_DE.indd 11
Die Disc richtig herum einlegen (Beschriftungsseite oben)
Die Disc überprüfen
Die -Taste mehr als 2 Sekunden gedrückt halten, um die
Disc auszuwerfen. Falls die Disc sich durch Drücken der
Taste
nicht auswerfen lässt, den RESET-Schalter drücken
und die Taste
2 Sekunden gedrückt halten, um die Disc
auszuwerfen. Wenn sie immer noch nicht ausgeworfen wird,
nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Händler auf.
für 5 Sekunden gedrückt halten, dies erzwingt das Auswerfen.
28/05/15 15:44
12
Technische Daten
Allgemein
Stromversorgung:
Maximale Ausgangsleistung:
Geeignete Lautsprecherimpedanz:
ESP:
Abmessungen (B x T x H):
Gewicht:
12 V DC Negative Erdung
25 W x 4 Kanäle (4 )
4
10 s (CD-DA)/40 s (MP3)
178 x 161 x 50 mm
1,33 kg
Bitte beachten: Bei MP3 mit anderen Bitraten ändern sich die ESPZeiten; 40 Sekunden gelten nur für MP3-Dateien mit 128 kbps Bitrate.
FM (UKW) Stereoradio
Frequenzbereich:
Eingangsempfindlichkeit:
Frequenzgang:
Stereo-Kanaltrennung:
Spiegelfrequenzverhältnis:
Zwischenfrequenz:
Signal-/Rauschverhältnis:
87,5-108,0 MHz
< 14 dBμ
50 Hz-10 kHz
≥ 22 dB (1 kHz)
≥ 40 dB
≥ 60 dB
≥ 50 dB
NORTH
AFRICA
153 - 252KHz
JAPAN
Der länderspezifische Wechsel zwischen den einzelnen
Übertragungsstandards (DAB, DAB+ oder FM) soll für den Benutzer
transparent sein.
Digital (DAB) Radio
AM (MW) Radio
Frequency range:
Frequenzbereich:
522-1620 kHz
Eingangsempfindlichkeit (S/N=20 dB):< 35 dBμ
Usable sensitivity (RF=-72 dBM):
Frequency response:
Stereo separation:
Disc-Player
Signal/noise ratio:
System:
Frequenzgang:
Signal-/Rauschverhältnis:
Klirrfaktor:
Kanaltrennung:
CDD7418UB-OR_DE.indd 12
Disc Digital-Audiosystem
20 Hz - 20 kHz
> 72 dB (dBA)
Unter 1 % (1 kHz)
> 55 dB
531- 1602KHz
DAB Band III: 174.928MHz ~ 239.200MHz
DAB Band L: 1452.960MHz ~ 1490.624MHz
-95dBM
20hz-20khz
≥50db
≥60db
Item
Min
Max
Far off selectivity:
42dB
60dB
Adjacent channel rejection: 35dB
40dB
Bitte beachten: Änderungen von technischen Daten und Design
aufgrund technischer Weiterentwicklungen vorbehalten.
28/05/15 15:44
13
FCC
FCC-RICHTLINIEN
1. Dieses Gerät erfüllt die Bedingungen von
Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen (FCC
= Federal Communication Commission:
amerikanische Zulassungsbehörde im
Fernmeldewesen).
Der Betrieb erfolgt unter den folgenden beiden
Bedingungen:
(1) Dieses Gerät darf keinerlei gefährliche
Störungen verursachen.
(2) Dieses Gerät muss jegliche Art von
Störung akzeptieren, einschließlich solcher,
die unerwünschte Betriebsfolgen haben
können.
2. Bei Änderungen oder Modifikationen am
Gerät, die nicht ausdrücklich von der für die
Konformität verantwortlichen Partei genehmigt
wurden, verliert der Benutzer die Berechtigung
zum Betrieb des Gerätes.
BITTE BEACHTEN: Dieses Gerät wurde
getestet und entspricht den Bestimmungen
für ein digitales Gerät der Klasse B gemäß
Abschnitt 15 der FCC-Bestimmungen. Diese
Grenzwerte bieten angemessenen Schutz
vor schädlichen Störungen beim Betrieb des
Geräts in Wohngebieten.
Dieses Gerät erzeugt und verwendet
Hochfrequenzenergie und strahlt sie aus.
CDD7418UB-OR_DE.indd 13
Wenn es nicht gemäß der Anleitung installiert
und verwendet wird, kann es Funkstörungen
verursachen. Es wird jedoch keinerlei Garantie
dafür übernommen, dass die Störungen
bei einer bestimmten Installation nicht
auftreten. Sollte dieses Gerät den Radio- und
Fernsehempfang stören, was sich durch Einund Ausschalten des Geräts nachprüfen lässt,
müssen Sie die Störungen durch eine oder
mehrere der folgenden Maßnahmen beheben:
Empfangsantenne verlegen oder anders
ausrichten.
Abstand zwischen dem Gerät und dem
Empfänger vergrößern.
Gerät an eine Steckdose eines
Schaltkreises anschließen, der nicht mit dem
Empfangsgerät verbunden ist.
Händler oder erfahrenen Rundfunk-/
Fernsehtechniker zu Rate ziehen.
FCC-Erklärung zur Strahlenbelastung
Dieses Gerät entspricht den von der
FCC festgelegten Grenzwerten für die
Strahlenbelastung in einer nicht kontrollierten
Umgebung.
Bei der Installation und Verwendung dieses
Geräts sollte ein Abstand von mindestens
20 cm zwischen der Strahlungsquelle und
Ihrem Körper eingehalten werden.
28/05/15 15:44
Continental Trading GmbH
Soderner Str. 9
65824 Schwalbach
Germany
Support & Download
www.vdo.com
CDD7418UB-OR_DE.indd 14
28/05/15 15:44
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising