Bedienungsanleitung TE312-1 (pdf, 0,7MB, deutsch, englisch)

Bedienungsanleitung TE312-1 (pdf, 0,7MB, deutsch, englisch)
testo 312-1
Bedienungsanleitung
de
Instruction manual
en
Inhalt
Vorwort.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Warnhinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Sicherheitshinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Geräteabbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Gerätebedienung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Messbeispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Gerät einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Differenzdruck-Messung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Zugmessung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Differenztemperatur-Messung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Ionisationsstrom-Messung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Alarmschwellen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Datum / Uhrzeit einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Einheiten ändern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Akku- oder Batteriewechsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Sicherungswechsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Fehlermeldungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Bestelldaten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Vorwort
Liebe Testo-Kundin, lieber Testo-Kunde,
Ihre Entscheidung für den Kauf des testo 312 war richtig.
Das testo 312 ist für das Einstellen und Warten von Gasheizungen konstruiert.
Jedes Jahr kaufen tausende Kunden unsere hochwertigen Produkte. Dafür sprechen mindestens
7 gute Gründe:
1) Bei uns stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zuverlässige Qualität zum fairen Preis.
2) Deutlich verlängerte Garantiezeiten von bis zu 3 Jahren - je nach Gerät!
3) Mit der fachlichen Erfahrung von über 40 Jahren lösen wir Ihre Messaufgabe optimal.
4) Unser hoher Qualitätsanspruch ist bestätigt durch das Zertifikat nach ISO 9001.
5) Selbstverständlich tragen unsere Geräte das von der EU geforderte CE-Zeichen.
6) Kalibrier-Zertifikate für alle relevanten Meßgrößen. Seminare, Beratung und Kalibrierung
vor Ort.
7) Auch nach dem Kauf lassen wir Sie „nicht im Regen stehen“.
Unser Service garantiert Ihnen schnelle Hilfe.
Messgerät konform zu EN 61 326-1, Klasse B: 1997, EN 61 326-1: 1997
2
Inbetriebnahme
Warnhinweise
Funktionsprüfung Differenzdruck
Bei der Differenzdruckmessung an gasführenden
Leitungen darf kein Gas in das Gerät gelangen.Deshalb vor Gebrauch des Geräts grundsätzlich eine
Funktionsprüfung durchführen.
Gerät darf nur von Fachpersonal eingesetzt werden.
Die örtlich geltenden Unfallverhütungs- und Prüfvorschriften sind zu beachten.
Sicherheitshinweise
Eine gleichzeitige Temperatur- und IonisationsstromMessung ist nicht zulässig.
Das Gerät darf nur unter den Bedingungen und für
die Zwecke eingesetzt werden für die es konstruiert
wurde. Hierzu sind besonders die Sicherheitshinweise und die Technischen Daten zu beachten.
Das Gerät nur in den unter Technische Daten spezifizierten Betriebs- und Messbereichen einsetzen.
Kapazitätsanzeige
Spannung >7,2 V
Standzeit Akku ca. 5 h
Standzeit Batterie ca. 15 h
(bei einer Umgebungstemperatur von 20°C)
Low Bat
blinkendes Symbol, Spannung <7,2 V
Standzeit Akku ca. 15 min.
Standzeit Batterie ca. 45 min.
Sinkt die Akkuspannung unter 6,7 V, erfolgt
automatische Abschaltung als Schutz gegen
Tiefentladung.
3
Inbetriebnahme
Geräteabbildung
Anschluss
Temperatur
Symbol für Alarm
ein/aus
Anschluss
Druck
Alarmstufen
Drucken
Batteriekapazität
Messwerte
Anschluss
Ionisationsstrom
Messeinheiten
Datum/Uhrzeit
Messgrößen
Messwerte
Messwerte festhalten
Messgrößen
Messeinheiten
Messgrößen mit
Ionisationsstrom
Messung
starten/
Messwerte
festhalten
Ein/Aus-Taste
Taste Drucken
Blättertasten
Taste OK
akustischer Alarm
ein/aus-Taste
Abbruch/Zurück
4
Inbetriebnahme
Gerätebedienung
Die Tastatur
- Blättertasten
Mit den Pfeiltasten auf
/ab
wird zwischen den
Messgrößen hin- und hergeblättert bzw. die Zahlenwerte
von
Datum/Uhrzeit und den Alarmschwellen eingestellt.
- Auswahltaste
Mit der Pfeiltaste rechts
wird im Menü Datum/Uhr
und Alarmschwellen auf die veränderbaren Parameter
zugegriffen. Desweiteren können auch die Einheiten
gewechselt werden. Mit den Tasten auf
und ab
erfolgt die Einstellung der Parameter.
- Drucken
Über die Taste Drucken
können alle gespeicherten
Messwerte mit dem Drucker ausgedruckt werden.
- I/O-Taste
Mit der I/O-Taste
wird das Gerät ein- oder
ausgeschaltet. Beim Ausschalten des Gerätes schaltet
die Anzeige automatisch nach 5 Sekunden ab. Dies
kann durch Drücken einer beliebigen Taste verhindert
werden. Das Gerät springt dann in das ∆p Messmenü.
Beim Ausschalten des Geräts gehen die in der Anzeige
dargestellten Messwerte generell verloren.
-Taste Abbruch
Über die Taste Abbruch
können Sie angewählte
Vorgänge oder eine vorgenommene Auswahl abbrechen
bzw. Untermenüs verlassen.
- Taste ok
Mit Taste
werden die geänderten Parameter
gespeichert.
- Taste START/HOLD
Mit Taste
Messung beginnen. Bei wiederholter
Betätigung der Taste
werden die angezeigten
Messwerte festgehalten.
- Taste Alarm on/off
Akustisches Signal ein- oder ausschalten.
5
Messbeispiel
Gerät einschalten
Selbsttest
Schlauch, Leitung oder
Thermoelement anschließen.
3 sec
Anzeige
BatterieKapazität /
Geräteversion
Selbsttest
Taste
drücken. Anzeige aller Segmente für
ca. 3 Sekunden.
Geräteversion
Batterie-Kapazität / Geräteversion (2-stellig)
Anzeige der Batterie-/Akkuspannung und
Geräteversion für ca. 3 Sekunden.
9.0
9.0
1.0
1.00
3 sec
Geräteversion (3-stellig)
Wird innerhalb der 3 Sekunden die Taste
betätigt, erscheint die Versionsnr. 3-stellig.
Danach erfolgt Sprung ins Messmenü.
3 sec
Messmenü
08:38
----
5 sec
Gerät schaltet aus.
6
Messbeispiel
Differenzdruck-Messung
Symbol ∆P / Messbereich: 200 hPa
Druckmessschlauch
anschließen
5
Messung starten.
1
6
2
Gerät
einschalten.
08:38
Kalibrierphase
abwarten (5 sec.)
2
3 - Segmenttest (3 sec.)
7
- Spannungsanzeige (3 sec.)
(siehe Seite 6)
- Funktionsprüfung
für beide Drucknippel
09:15
Druckmessschlauch
plazieren. Im Display
erscheint der Messwert.
13.0
8
Messwert abspeichern.
Im Display erscheint
HOLD
09:15
13.0
Keine Messwert-Anzeige?
Messgerät zum Service einschicken.
Messmenü
4
08:38
9
----7
Die gespeicherten
Messwerte können
ausgedruckt werden.
Messbeispiel
Feinzug / Zugmessung
/ Messbereich: 40 hPa
Symbol
6
Messung starten.
1
Sonde
anschließen
7
2
Gerät
einschalten.
09:25
Kalibrierphase
abwarten (5 sec.)
2
3 - Segmenttest (3 sec.)
8
- Spannungsanzeige (3 sec.)
09:25
(siehe Seite 6)
- 0.24
- Funktionsprüfung
Sonde im Abgaskanal
fixieren. Im Display
erscheint der Messwert.
(siehe Seite 7)
Messmenü
4
Messwert abspeichern.
Im Display erscheint
HOLD
9
08:38
----09:25
13.0
Messmenü
5
08:38
-
MessmenüAuswahl
mit Pfeiltaste.
----10
8
Die gespeicherten
Messwerte können
ausgedruckt werden.
Messbeispiel
Differenztemperatur-Messung
Vor jeder Temperaturmessung sicherstellen, dass
die zu messende Oberfläche spannungsfrei ist.
Bei Nichtbeachten besteht
Verletzungsgefahr für den
Anwender bzw. Beschädigung des Geräts möglich.
Messmenü
5
09:58
-
Um Verbrennungen zu vermeiden, darf das zu prüfende Objekt nur mit dem
Temperaturfühler berührt
werden.
MessmenüAuswahl
mit Pfeiltaste.
-----
6
09:58
----23.8
-----
Temperaturfühler
anschließen
1
Die Messwerte ∆T, T1/T2 können mit den
Pfeiltasten abgerufen werden.
2
Gerät einschalten.
7
Messwert abspeichern.
Im Display erscheint
HOLD
8
Die gespeicherten
Messwerte können
ausgedruckt werden.
3 - Segmenttest (3 sec.)
- Spannungsanzeige (3 sec.)
(siehe Seite 6)
Messmenü
4
09:25
----9
Messbeispiel
Ionisationsstrom-Messung
Messender muss ständig
anwesend sein. Beim Ansetzen der Prüfklemmen
kann sich ein Strom aufbauen, der das Warnsystem der Anlage unterbricht.
Messmenü
4
-----
Um einen elektrischen
Schlag zu vermeiden, sind
unbedingt die geltenden
Sicherheits- und VDEBestimmungen bezüglich
zu hoher Berührungsspannung zu beachten,
wenn mit Spannungen
größer 120V (60V) DC
oder 50V (25V) eff AC gearbeitet wird. Die Werte in
Klammern gelten für eingeschränkte Bereiche (wie
z. B. Medizin, Landwirtschaft).
Messmenü
+
MessmenüAuswahl
mit Pfeiltaste.
5
--
Messkabel anschließen
rot = +/schwarz = -
1
08:54
Gerät einschalten.
3 - Segmenttest (3 sec.)
- Spannungsanzeige (3 sec.)
(siehe Seite 6)
10
-
12
6
Messwert abspeichern.
Im Display erscheint
HOLD
7
Die gespeicherten
Messwerte können
ausgedruckt werden.
-
2
09:45
Alarmschwellen einstellen
Differenzdruck, Zug
6
1
7
Differenzdruck
08:51
2
100.0
Gerät einschalten.
Zug
08:54
- 0.04
3 - Segmenttest (3 sec.)
Mit Pfeiltasten
den AlarmschwellenWert erhöhen
oder verringern.
- Spannungsanzeige (3 sec.)
(siehe Seite 6)
Messmenü
4
08:54
-----
5
-----
08:54
--
-----
MessmenüAuswahl
mit Pfeiltaste.
Nach dem Messen ist Blinken ein Hinweis,
dass eine Alarmschwelle eingestellt ist und
diese erreicht wurde.
Hinweis:
Wenn die Alarmschwelle den Wert 0.00
bzw. 0.0 hat ist der Alarm der entsprechenden Alarmschwelle ausgeschaltet. Der
dP- bzw. Zugalarm ist nach der Nullung
inaktiv geschaltet. Es erscheinen keine
Alarmsymbole auf dem Display.
Ab Werk ist der Alarm deaktiviert d. h.die
Alarmschwelle ist auf 0.00 bzw. 0.0 gesetzt.
Nach Änderung der Alarmschwelle auf
Alarmtaste drücken. Symbol
ist
sichtbar.
∆P Alarmeinstellbereich 0...200
Alarmeinstellbereich 0...-40
8
11
Automatischer Sprung
ins Messmenü.
Datum / Uhrzeit einstellen
1
2
Gerät einschalten.
6
Taste
drücken
Minute einstellen
3 - Segmenttest (3 sec.)
08:35
- Spannungsanzeige (3 sec.)
(siehe Seite 6)
-----
Messmenü
Mit Pfeiltasten
Zahlenwert
erhöhen oder
verringern.
Mit OK-Taste
zurück ins
Messmenü.
4
08:34
7
Taste
-----
Tag einstellen
02.06
5
Tasten
drücken.
drücken
und
-----
gleichzeitig
Stunde einstellen
08:35
-----
Mit Pfeiltasten
Zahlenwert
erhöhen oder
verringern.
Mit OK-Taste
zurück ins
Messmenü.
12
Mit Pfeiltasten
Zahlenwert
erhöhen oder
verringern.
Mit OK-Taste
zurück ins
Messmenü.
Datum / Uhrzeit einstellen
8
Taste
drücken
Monat einstellen
02:06
-----
Mit Pfeiltasten
Zahlenwert
erhöhen oder
verringern.
Mit OK-Taste
zurück ins
Messmenü.
Hinweis:
Mit der Taste
kann die Datums-Anzeige von Tag/Monat (EUR) auf Monat/Tag
(US) getauscht werden.
9
Taste
drücken
Jahr einstellen
1999
-----
10
Mit Pfeiltasten
Zahlenwert
erhöhen oder
verringern.
Mit OK-Taste
zurück ins
Messmenü.
Mit OK-Taste Auswahl speichern.
Zurück in
Messmenü-Auswahl
Hinweis
Mit Taste ESC kann das Menü verlassen
werden. Keine Übernahme von Änderungen.
13
Einheiten ändern
Messmenü
1
-
2 Taste
08:57
-
MessmenüAuswahl
mit Pfeiltaste.
-
drücken
3 Einheiten auswählen mit Taste
:
Differenzdruck-Messung
hPa, mbar, mmH2O, inchH2O
Zugmessung
hPa, mbar, mmH2O, inchH2O
Differenztemperatur-Messung
°C, °F
4
Auswahl gespeichert.
Zurück ins Messmenü.
Mit Taste
kann das Menü verlassen
werden. Keine Übernahme von Änderungen.
14
Wartung
Akku- oder Batteriewechsel
Wird das Messgerät über einen längeren Zeitraum nicht
benutzt, Akuus / Batterien entnehmen. Bei Verunreinigung des Geräts durch ausgelaufene Batteriezellen,
Gerät zum Reinigen und Überprüfen ans Werk einschicken.
Nur die in den Technischen Daten spezifizierten Akkus /
Batterien verwenden.
2
alt
3
neu
4 1
Vor Akku- oder Batteriewechsel das Gerät
ausschalten und von allen angeschlossenen
Messkreisen trennen.
Datum/Uhrzeit wird beim Ausschalten des Gerätes
gespeichert.
Leere/defekte Akkus bzw. leere Batterien aus dem
Batteriefach entnehmen und durch neue Akkus oder
Batterien ersetzen.
Auf richtige Polarität der Akkus bzw. der Batterien
achten!
Gerät nur mit geschlosenem Batteriedeckel betreiben.
Sicherungswechsel
1 Deckel öffnen
Vor Sicherungswechsel das Gerät ausschalten und von
allen angeschlossenen Messkreisen trennen.
Nur die in den Technischen Daten spezifizierte
Sicherung verwenden.
Das Verwenden von Behelfssicherungen, insbesondere
das Kurzschließen der Sicherungshalter, ist unzulässig und kann die Zerstörung des Geräts und schwerwiegende Verletzungen des Bedienpersonals
verursachen.
Gerät nur mit geschlossenem Sicherungsdeckel
betreiben.
4 Deckel schließen
bis zum Einrast2 Sicherung
geräusch.
3 Ersatzentnehmen
Sicherung
einsetzen
Überprüfung der Sicherung
Der mit einem Ohmmeter gemessene Widerstand an den
Anschlüssen der Sicherung
muss im Ohmbereich liegen.
15
Fehlermeldungen
Phase
Symbol
Ursache
Allgemein
Low Bat blinkt
Geräteversorgung zu niedrig. Sinkt die
Batteriespannung unter 6.7 Volt, erfolgt
automatische Abschaltung.
Unzulässige Umgebungstemperatur
Umgebungstemperatur anpassen.
Gerät an Service schicken.
T in oberer Zeile
blinkt
In unterer Zeile
erscheint die
Meldung Exxx
Ionisationsstrom-Messung
Statt dem Messwert 1. Ein oder beide Temperaturfühler sind
werden nur Striche
noch gesteckt.
angezeigt.
Abhilfe: Alle Temperaturfühler am Gerät
––––
ausstecken.
2. Strom zu groß
3. Sicherung defekt
T1, T2, ∆TMessung
Statt dem Messwert 1. Zu niedrige oder zu hohe Temperatur
werden nur Striche 2. Temperaturfühler fehlerhaft
angezeigt.
3. Temperaturfühler nicht gesteckt.
––––
16
Technische Daten
testo 312
∆P)
Differenzdruck-Messung (∆
Messbereich:
±200 hPa
Genauigkeit:
±0,5 hPa (0…50 hPa)
±2 hPa (>50 hPa)
Auflösung:
0,1 hPa
Alarmschwelle:
100 hPa,
Einstellungsschritt 5 hPa
(Werkseinstellung)
Alarmanzeige:
akustischer und optischer
Alarm bei Erreichen der
Grenzwerte
Max. Überlast:
1 bar
Zugmessung
Messbereich:
Genauigkeit:
Auflösung:
Alarmschwelle:
Alarmanzeige:
Max. Überlast:
Temperaturmessung
Messbereich:
Genauigkeit:
Auflösung:
±40 hPa
< 3,00 hpa ±0,03 hPa
> 3,00 hPa ±1,5% v. Mw.
0,01 hPa
-0,04 hPa,
Einstellungsschritt 0,01 hPa
(Werkseinstellung)
akustischer und optischer
Alarm bei Erreichen der
Grenzwerte
1 bar
-40…+600 °C
±0,5 °C (0…+99,9 °C)
±0,5 % v. Mw. (ab +100 °C)
0,1 °C
Ionisationsstrom-Messung
Messbereich:
±100µA
Genauigkeit:
±3 µA
Auflösung:
1 µA
Allgemeine technische Daten
Lagertemperatur:
-20...+60 °C
Betriebstemp.:
+5…+45 °C
Abmessungen:
215 x 68 x 47 mm
Gewicht:
ca. 400 g
Stromversorgung
Batteriebetrieb
Akkubetrieb
mit 9-Volt Blockbatterie, AlkaliMangan IEC 6LR61
mit Testo-Akku
(Best.-Nr. 0515.0025),
Typ Ni-MH IEC 6F22.
Überlastschutz
Sicherung:
50mA, 125V, Super Flink FF
17
Technische Daten
Garantie
Gerät:
Sonden:
Zubehör
Drucker
24
12
6
12
18
Monate
Monate
Monate
Monate (außer Druckwerk)
Bestelldaten
testo 312
Beschreibung
Bestell-Nr.
Gerät
testo 312-1 Kompakt-Druckmessgerät inkl.
Bedienungsanleitung und Batterie
0632.0312
Fühler
Prüfkabel mit Klemmen zur Ionisationsstrom-Messung
Zangen-Fühler für die schnelle Messung der Vor- und Rücklauftemperatur bis max. +100 °C, Rohrdurchmesser max. 1”
Rohranlegefühler mit Klettband bis max. 120 °C
0554.0551
0602.4692
0628.0020
Zubehör
Testo Protokolldrucker, Messdaten mit Messort, Datum
und Uhrzeit dokumentieren
0554.0545
Ersatz-Rollen für Protokolldrucker
0554.0569
Akku
0515.3120
Ladegerät für 9 V-Akku
0554.0025
Ladegerät für Drucker
0554.0110
Druckset mit Kaminsonde
0554.3150
TopSafe, unverwüstliche Schutzhülle
0516.0443
Bereitschaftstasche
0516.0191
Service-Koffer
0516.3120
Ersatzteile
Feinsicherung
0554.0406
19
Notizen
testo 312-1
Bedienungsanleitung
de
Instruction manual
en
Contents
Introduction. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Initial operation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Warnings . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Safety instructions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Diagram of instrument . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Operating the instrument . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Measurement example . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Switching on instrument . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Differential pressure measurement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Draught measurement. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Differential temperature measurement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Ionisation current measurement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Setting alarm limits . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Setting date / time. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Changing the units . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Maintenance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Changing the rechargeable battery or battery . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Changing the fuses . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Error messages. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Technical data . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Ordering data . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Introduction
Dear Customer
You have made the right decision by purchasing testo 312.
testo 312 is designed to adjust and maintain gas heating systems.
Thousands of customers buy our high standard products every year. There are at least 7 good
reasons for doing so.
1) Cost-performance ratio. Reliable quality at a fair price.
2) Extended warranty times of up to 3 years - depending on instrument.
3) We have the ideal solutions for your measuring tasks based on our expert experience gained
over 40 years.
4) Our high quality standard is confirmed by the ISO 9001 certificate.
5) Of course, our instruments carry the CE symbol required by the EU.
6) Calibration certificates for all relevant parameters. Seminars, advice and calibration on location.
7) Our after-sales service. Ask for more details.
Measuring instrument conforms with EN 61 326-1, Class B: 1997, EN 61 326-1:1997
2
Initial operation
Warnings
Function check/Leak check
Prior the commencing any testing the complete
measuring system (intrument, probe and hoses) should
be checked for leaks
Temperature influence on the leak test
During any leak tests the ambient temperature must
remain constant to obtain valid data.
Instrument should only be used by trained personnel.
Always adhere to any system safety instructions and
never use the equipment in an explosive environment.
Safety instructions
Under normal operating conditions gas will not escape
from the instrument when connected to the gas pipe /
system under test.
The instrument is not designed to operate while wet, or
in an environment of condensing humidity
Simultaneous temperature and ionisation current
measurement is not permitted.
The instrument should only be used in the
conditions and for the purposes for which it was
constructed. Please take particular note of the
safety instructions and the technical data.
The instrument should only be used in the operation and
measurement ranges specified in the technical data.
Capacity display
Voltage >7.2 V
Life of rechargeable battery: approx. 5 h
Life of battery: approx. 15 h
(at an ambient temperature of 20°C)
Low Bat
Flashing symbol, voltage: <7.2 V
Life of rechargeable battery: approx. 15 min.
Life of battery: approx. 45 min.
If the rechargeable battery voltage drops
below 6.7 V automatic switch-off follows as
protection against total discharge.
3
Initial operation
Diagram of instrument
Temperature
connection
Symbol for alarm
On/Off
Pressure
connection
Alarm levels
Print
Battery capacity
Readings
Connection for
ionisation current
Measuring units
Date/Time
Parameters
Readings
Freeze readings
Parameters
Measuring units
Parameters with
ionisation current
Start
measurement/
freeze readings
On/Off button
Print button
Scroll buttons
OK button
Audible alarm
On/Off button
Cancel/Restore
4
Initial operation
Operating the instrument
Keypad
- Scrolling buttons
Using the arrow buttons
/
you can scroll
between the parameters, the digits in the date/time and
the alarm limits can be set.
- Selection button
In the date/time and alarm limits menu access to the
variable parameters is via the arrow button pointing to
the right
. The units can also be changed. The
parameters are set using the up
and
down
buttons.
- Printing
All of the saved readings can be printed on the printer by
pressing Print
.
- I/O button
The instrument is switched on or off via the I/O
button
. The display switches off automatically after 5
seconds once the instrument is switched off. This can be
prevented by pressing any button. The instrument then
goes to the ∆p measurement menu.
The readings in the display are usually lost when the
instrument is switched off.
- Cancel button
The Cancel
button is used to cancel a selection or
leave a sub-menu.
- OK button
The changed parameters are saved by pressing
- START/HOLD button
Start measurement by pressing
readings are frozen by pressing
- Alarm on/off button
Switches audible signal on or off.
5
. The displayed
again.
.
Measurement example
Switching on instrument
Self-test
Connect hose, cable or
thermocouple
3s
Display for
battery
capacity /
instrument version
Instrument
version
9.0
9.0
1.0
1.00
3s
3s
Self-test
Press
button. Displays all segments for
approx. 3 seconds.
Battery capacity / Instrument version (2 digit)
Displays battery/rechargeable battery voltage
and instrument version for approx. 3 seconds.
Instrument version (3 digit)
If the
button is pressed within 3 seconds
the version number is shown in 3 digits. You
then go to the measurement menu.
Measurement menu
08:38
----
5s
Instrument switches off
6
Measurement exampe
Differential pressure measurement
Symbol ∆P / Measurement range: 200 hPa
Connect pressure
measuring hose
5
Start measurement.
1
6
2
Switch on
instrument.
08:38
Wait on calibration
phase (5 s)
2
3 - Segment test (3 s)
7
- Voltage display (3 s)
(see page 6)
- Function check
for both pressure nipples
09:15
13.0
8
Position pressure
measurement hose. The
reading appears in the
display.
Save reading.
HOLD appears in the
display.
09:15
13.0
No reading display?
Send instrument in for service.
Measurement menu
4
08:38
9
----7
The saved readings
can be printed.
Measurement example
Fine pressure / Draught measurement
Symbol
/ Measurement range: 40 hPa
6
Start measurement.
1
Connect
probe.
7
2
Switch on
instrument.
09:25
Wait on calibration
phase (5 s)
2
3 - Segment test (3 s)
- Voltage display (3 s)
8
(See page 6)
09:25
- Function check
(See page 7)
- 0.24
Position probe in flue
gas duct. The reading
appears in the
display.
Measurement menu
4
08:38
Save reading.
HOLD appears in the
display.
9
----09:25
13.0
Measurement menu
5
08:38
-
-----
Measurement
menu
selection with
arrow button.
10
8
The saved readings
can be printed.
Measurement example
Differential temperature measurement
Please ensure, prior to
every temperature
measurement, that the
surface to be measured is
dead. Non-adherence can
lead to injury to the user or
damage to the instrument.
Measurement menu
5
09:58
-
To avoid burns, the object
being tested should only be
touched with a temperature
probe.
Measurement
menu
selection with
arrow button.
-----
6
09:58
----23.8
-----
Connect temperature
probe
1
The ∆T, T1/T2 readings can be called up
by pressing the arrow buttons.
2
Switch on
instrument
7
Save reading.
HOLD appears in the
display
8
The saved readings
can be printed.
3 - Segment test (3 s)
- Voltage display (3 s)
(See page 6)
Measurement menu
4
09:25
----9
Measurement example
Ionisation current measurement
The person measuring
must remain present
during the measurement.
Current may build up when
the testing terminals are
applied which could
interrupt the warning
system in the instrument.
Measurement menu
4
-----
To avoid an electric shock it
is absolutely imperative
that the safety and VDE
(Association of German
Electrotechnical Engineers)
stipulations on shockhazard voltage are
observed when working
with voltages greater than
120 V (60 V) DC or 50 V
(25 V) eff AC. The values in
brackets apply to limited
sectors (such as Medicine,
Agriculture).
Measurement menu
5
--
Connect measurement cable
red = +/black = -
1
+
2
08:54
Measurement
menu
selection via
arrow button.
09:45
-
12
6
Save reading.
HOLD appears in the
display.
7
The saved readings
can be printed.
-
Switch on
instrument.
3 - Segment test (3 s)
- Voltage display (3 s)
(See page 6)
10
Setting alarm limits
Differential pressure, draught
6
1
7
Differential pressure
08:51
2
100.0
Switch on
instrument
Increase or decrease
the alarm limits via
arrow buttons.
- Voltage display (3 s)
(See page 6)
Measurement menu
08:54
-----
5
-----
08:54
--
-----
Measurement
menu
selection via
arrow button.
08:54
- 0.04
3 - Segment test (3 s)
4
Draught
After the measurement, the flashing is a
sign that an alarm limit is set and was
reached.
Note:
If the alarm limit has a value of 0.00 or 0.0,
the alarm of the corresponding alarm limit is
switched off. The dP or draught alarm is
inactivated following initialisation. Alarm
symbols do not appear on the display.
The alarm is deactivated by the
manufacturer i.e. the alarm limit is set at
0.00 or 0.0.
Press the alarm button once the alarm limit
is changed. The
symbol is visible.
∆P Alarm setting range 0 to 200
Alarm setting range 0 to -40
8
11
Automatic jump to
measurement menu.
Setting date/time
1
2
Switch on
instrument
6
Press
Setting minutes
3 - Segment test (3 s)
08:35
- Voltage display (3 s)
(See page 6)
-----
Measurement menu
4
08:34
7
Press
-----
Press
and
simultaneously.
-----
buttons
Setting the hour
08:35
-----
Increase or
decrease digit
with arrow
buttons. Press
OK button to
return to
measurement
menu.
button.
Setting the day
02.06
5
button.
Increase or
decrease digit
with arrow
buttons.
Return to
measurement
menu via OK
button.
12
Increase or
decrease digit
with arrow
buttons. Press
OK button to
return to
measurement
menu.
Setting date / time
8
Press
button
Setting the month
02:06
----Note:
Increase or
decrease digit
with arrow
buttons. Press
OK button to
return to
measurement
menu.
The date display can be changed from
Day/Month (EUR) to Month/Day (US) by
pressing
.
9
Press
button.
Setting the year
1999
-----
10
Increase or
decrease digit
with arrow
buttons. Press
OK button to
return to
measurement
menu.
Save selection with
OK button.
Return to
measurement
menu/selection.
Note
Yo can leave the menu by pressing ESC
but the changes are not carried out.
13
Changing the units
Measurement menu
1
-
2 Press
08:57
-
-
Measurement
menu
selection with
arrow button.
button.
3 Select units by pressing
:
Differential pressure measurement
hPa, mbar, mmH2O, inchH2O
Draught measurement
hPa, mbar, mmH2O, inchH2O
Differential temperature measurement
°C, °F
4
Selection saved.
Return to
measurement menu.
You can leave the menu by pressing
the changes are not carried out.
but
14
Maintenance
Changing the rechargeable battery or battery
Remove rechargeable batteries/batteries if the
instrument is not used for a longer period of time. If the
battery cells leak in the instrument, return instrument to
factory to be cleaned and checked.
Only the rechargeable batteries/batteries specified in the
technical data should be used.
Switch off instrument and disconnect from all
measuring circuits before changing the rechargeable
battery or battery.
Date and time are saved when the instrument is
switched off.
2
alt
3
neu
4 1
Remove empty/defect rechargeable batteries or empty
batteries from the battery compartment and replace with
new ones.
Observe correct polarisation of rechargeable batteries
or batteries.
Instrument should only be used if the battery
compartment cover is closed.
Changing the fuse
1 Open the cover
Switch off instrument and disconnect from all measuring
circuits before changing the fuse.
Only the fuse specified in the technical data should be
used.
The use of provisional fuses and in particular the shortcircuiting of fuse holders is not permitted and can
destory the instrument and cause serious injury to the
user of the instrument.
Instrument should only be operated if the fuse
compartment cover is closed.
4
2 Remove
fuse
3 Put in spare
fuse
Close cover by pressing
down until a clicking
noise is heard
Checking the fuse
The resistance in the
connections of the fuse,
measured with an ohmeter,
must be in the ohm range.
15
Error messages
Phase
Symbol
Cause
General
Low Bat is flashing
Power to instrument too low. If the battery
voltage drops below 6.7 volt, the instrument
switches off automatically.
Non-permitted ambient temperature.
Adapt to ambient temperature.
Send instrument for service.
T in top line
is flashing
The message Exxx
appears in the
bottom line
Ionisations
current measurement
Dashes are shown
instead of readings.
––––
1. One or both temperature probes are
still inserted.
Remedy: remove all temperature probes
from the instrument.
2. Current too strong
3. Fuse defect
T1, T2, ∆T
measurement
Dashes are shown
instead of readings.
––––
1. Temperature too low or too high
2. Temperature probe defect
3. Temperature probe not plugged in.
16
Technical data
testo 312
∆P)
Differential pressure measurement (∆
Measuring range:
±200 hPa
Accuracy:
±0.5 hPa (0 to 50 hPa)
±2 hPa (>50 hPa)
Resolution:
0.1 hPa
Alarm limit:
100 hPa,
settings in steps of 5 hPa
(manufacturer`s setting)
Alarm display:
Audible and optical
alarm if limit values are
reached
Max. overload:
1 bar
Draught measurement
Measuring range:
±40 hPa
Accuracy:
< 3.00 hPa ±0.03 hPa
> 3.00 hPa ±1.5% of m.v.
Resolution:
0.01 hPa
Alarm limit:
-0.04 hPa,
settings in steps of 0.01 hPa
(manufacturer`s setting)
Alarm display:
Audible and optical
alarm if limit values are
reached
Max. overload:
1 bar
Temperature measurement
Measuring range:
-40 to +600 °C
Accuracy:
±0.5 °C (0 to +99.9 °C)
±0.5 % of m.v. (from +100 °C)
Resolution:
0.1 °C
Ionisation current measurement
Measuring range:
±100µA
Accuracy:
±3 µA
Resolution:
1 µA
General technical data
Storage temperature: -20 to +60 °C
Operating temperature: +5 to +45 °C
Dimensions:
215 x 68 x 47 mm
Weight:
Approx. 400 g
Power supply:
Battery operation:
Rechargeable
battery operation:
Overload protection
Fuse:
17
With 9 volt block battery, alkali
manganese IEC 6LR61
With Testo rechargeable
battery
(Part no. 0515.0025),
Type Ni-MH IEC 6F22
50mA, 125V, Super Flink FF
Technical data
Warranty
Instrument:
Probes:
Accessories
Printer
2 years
1 year
6 months
1 year (excluding printing
mechanism)
18
Ordering data
testo 312
Description
Part no.
Instrument
testo 312-1 compact pressure gauge with
instruction manual and battery
0632.0312
Probes
Testing cable with clips for measuring ionisation current
Clamp probe for quickly measuring flow and return
temperature up to max. +100 °C, pipe diameter max. 1”
Pipe clamp probe with Velcro up to max. 120 °C
0554.0551
0602.4692
0628.0020
Accessories
Testo printer, prints data with
location, date and time
0554.0545
Spare rolls for printer
0554.0569
Rechargeable battery
0515.3120
Recharger for 9 V rechargeable battery
0554.0025
Recharger for printer
0554.0110
Pressure set with flue probe
0554.3150
TopSafe, indestructible protection case
0516.0443
Case
0516.0191
Service case
0516.3120
Spare parts
Fine-wire fuse
0554.0406
19
testo AG
Postfach 11 40, 79849 Lenzkirch
Testo-Straße 1, 79853 Lenzkirch
Telefon: (07653) 681-0
Fax: (07653) 681-100
E-Mail: info@testo.de
Internet: http://www.testo.com
0973.3121/08.02/T/wh/15.03.2004
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising