SB Data PRO

SB Data PRO
SB Data PRO
ER-B Uploader
Installations- und
Bedienungsanleitung
© 2014 Smart-Brains, Gernot Schuster
Seite 1 von 6
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkungen...................................................................................................................................3
Systemvoraussetzungen........................................................................................................................3
Installation............................................................................................................................................4
Konfiguration.......................................................................................................................................4
Handhabung..........................................................................................................................................5
Haftungsausschluss...............................................................................................................................6
© 2014 Smart-Brains, Gernot Schuster
Seite 2 von 6
Vorbemerkungen
Der SB Data Pro ER-B Uploader ist ein Werkzeug zum Übermitteln von Rechnungsdateien im
ebInterface 4.0 Format an das Portal des österreichischen Bundesrechnungszentrums (ER-B).
Das Programm lädt alle Dateien in einem definierten Verzeichnis in das Portal und archiviert die
Ausgangsdateien.
Im Anschluss an die Übermittlung werden auch die Rückmeldungen des ER-B Portals ausgewertet
und angezeigt.
Die Software kann sowohl über seine Programmoberfläche, als auch über die Windows
Kommandozeile bedient werden und eignet sich daher auch zur Automation der Uploads.
Mit dem SB Data Pro Konverter können grundsätzlich verschiedenste Konvertierungsaufgaben
eingerichtet werden. Der ER-B Uploader ist dabei ein vorkonfiguriertes Tool, dass in einem
eigenen Workflow (WF 1000) definiert ist.
Systemvoraussetzungen
Der SB Data Pro ER-B Uploader ist unter allen Microsoft Windows Versionen ab XP verwendbar.
Spezielle Hardware wird nicht benötigt, die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist aber von
Prozessorleistung und Arbeitsspeicher abhängig.
Zur Übermittlung von Daten an das ER-B Portal muss eine aktive Internetverbindung verfügbar
sein.
Weiters muss der Benutzer einen Webservice-Zugang zum ER-B Portal haben. Details, wie dieser
Zugang eingerichtet wird, finden Sie unter der Internetadresse https://www.erb.gv.at
© 2014 Smart-Brains, Gernot Schuster
Seite 3 von 6
Installation
Die jeweils aktuelle Version der Software können Sie direkt aus dem SB Data Pro Shop
herunterladen. Dies ist auch vor einem Kauf möglich, einen Link zum Download finden Sie in der
Artikelbeschreibung. Hier der Link zum Shop:
http://www.sbdatapro.at
Die Installation des Konverters erfolgt durch Ausführen der Setup-Datei des Programmes
(Setup_SBDP_WF1000.exe). Die Installation muss mit Administratorrechten durchgeführt werden.
Folgen Sie den Anweisungen des Setup Programmes zur Durchführung der Installation.
Das vorgeschlagene Standardverzeichnis für die Installation lautet 'C:\SBDataPro\SBDP'. Da
einzelne Komponenten virtuelle Verzeichnisse nicht unterstützen, sollte das Programm nicht in
virtuelle User Verzeichnisse installiert werden. Dies ist bei diesem Pfad gewährleistet. Es können
aber auch andere, nicht-virtuelle Pfade gewählt werden.
Exisitiert im Installations-Verzeichnis bereits eine SB Data Pro Installation, werden durch die
Neuinstallation ggf. Systemkomponenten aktualisiert, es werden aber keine Settings oder
Workflows überschrieben.
Installieren Sie die Software zum ersten Mal, können Sie sie 30 Tage lang uneingeschränkt
kostenfrei testen, bevor Sie eine Lizenz erwerben. Eine permanente Lizenz können Sie dann direkt
über unseren Webshop http://www.sbdatapro.at bestellen.
Konfiguration
Nach der Installation müssen ein paar Parameter in der Workflow Datei des Programms geprüft
bzw. eingetragen werden, damit das Programm sinnvoll arbeiten kann.
Workflow Dateien sind Textdateien, die mit einem beliebigen Texteditor geöffnet werden können.
Sie liegen im Verzeichnis 'workflows', einem Unterverzeichnis des Installationsverzeichnisses. Bitte
achten Sie darauf, nur Texteditoren zum Bearbeiten zu verwenden, die keine Formatierungen in
die Datei einfügen. Geeignete Editoren sind z.B. 'Notepad' oder 'Editor'.
Der SB Data Pro Konverter hat auch einen einfachen Editor eingebaut. Sie können die Workflow
Datei durch Auswählen des Workflows in der Liste in der Programmoberfläche und
anschliessenden Rechtsklick auf den Workflow-Namen öffnen. Auch im Menüpunkt
Datei/Einstellungen kann der Workflow im Editor angezeigt werden.
Workflow Dateien sind in Abschnitten organisiert, die Abschnitte beginnen mit einem Namen, der in
eckigen Klammern steht, z.B. [MOD001]. Unterhalb des Abschnittsnamens stehen dann
Wertepaare, die durch ein '=' Zeichen getrennt sind.
Auf der linken Seite des '=' steht jeweils der Name des gewünschten Parameters, dieser darf nicht
geändert werden.
Auf der rechten Seite des '=' stehen die Werte, die ggf. angepasst werden müssen. Bitte beachten
Sie, dass zwischen '=' und dem Beginn des Wertes keine Leerzeichen stehen dürfen!
© 2014 Smart-Brains, Gernot Schuster
Seite 4 von 6
Die Workflow Datei für den ER-B Uploader (1000_ebInterface_Uploader.txt) hat folgende
Parameter, die Sie vor einer Inbetriebnahme prüfen bzw. anpassen sollten:
[MOD001]
…
mpFile=data\INPUT
...
mpFile im Abschnitt MOD001 definiert das Eingangsverzeichnis für ebInvoice Dateien
(.xml). Der hier angegebene Pfad ist ein Unterverzeichnis des Installationsverzeichnisses.
Sie können hier jeden beliebigen anderen Pfad auf Ihrem Computer angeben, in die Sie
dann die .xml Dateien legen, bevor Sie den Konvertierungsvorgang starten.
…
mpUsername=
mpPassword=
...
mpUsername und mpPassword im Abschnitt MOD001 definieren Ihre die Zugangsdaten
zum ER-B Portal. Sie benötigen einen Webservice Zugang zum Portal; diesen können Sie
unter https://www.erb.gv.at anlegen.
…
mpTest=1
...
Mit mpTest=1 legen Sie fest, dass Rechnungsdaten als Tests an das Portal übermittelt
werden. Sie können damit vor einer echten Inbetriebnahme vom Portal die Richtigkeit der
Daten prüfen lassen. Erfolgs- oder Fehlermeldungen werden anschliessend im Log
angezeigt.
Um in den Echtmodus zu wechseln, setzen Sie den Wert auf mpTest=0
Die Erklärung aller Parameter finden Sie in den HELP Abschnitten der Workflow Datei.
Handhabung
Die Programmoberfläche gliedert sich in 3 Teile:
Links oben sehen Sie die Liste verfügbarer Workflows. Hier wählen Sie die Workflow-Datei zur
Bearbeitung aus oder starten die Ausführung des Workflows durch Doppelklick.
Ein Rechtsklick auf einen ausgewählten Workflow öffnet den Editor.
Rechts von der Workflowliste befindet sich das Workflow Panel mit Angaben zum ausgewählten
Workflow. Hier erhalten Sie Auskunft über Workflowdetails und Fehlermeldungen, weiters können
Sie den ausgewählten Workflow hier auch mit dem Button 'Workflow ausführen' starten.
Der untere Bereich der Programmoberfläche enthält die Logliste. Sie sehen hier detailliert
Rückmeldungen zu den einzelnen Verarbeitungsschritten. Doppelklick auf eine Zeile öffnet diese in
einem Meldungsfenster.
© 2014 Smart-Brains, Gernot Schuster
Seite 5 von 6
Haftungsausschluss
Alle Informationen in diesem Dokument werden ohne Abgabe von Garantien, welcher Art auch immer, zur
Verfügung gestellt. Der Hersteller der Software lehnt alle Haftungsansprüche, ausdrückliche oder
implizite, einschließlich Ansprüchen bezüglich Verkaufbarkeit und Eignung für bestimmte Zwecke,
ausdrücklich ab. In keinem Fall kann der Hersteller, oder seine Lieferanten, für irgendwelche Schäden, die
direkt oder indirekt, zufällig oder als Folgeschaden auftreten, verantwortlich gemacht werden.
Insbesondere sind Geschäftsverluste, Datenverluste oder spezielle Schäden von Haftungsansprüchen
explizit ausgeschlossen, auch wenn der Systembetreiber oder seine Lieferanten auf die Möglichkeit
derartiger Schäden hingewiesen haben. In jedem Fall werden Haftungsansprüche bis zum gesetzlich
höchstmöglichen Ausmaß abgelehnt.
Alle im Dokument angeführten Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
© 2014 Smart-Brains, Gernot Schuster
Seite 6 von 6
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising