BASE Prepaid Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Sta d 0 / 009
ec
sc e Ä de u ge u d
tü e
o be a te
Mate a u
e 8500 7 6
BASE Prepaid
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:1
03.04.2009 8:06:01 Uhr
Alles auf einen Blick
Alles im Überblick .............................................................................3
Der Start mit PIN und PUK ................................................................4
Mailbox ............................................................................................5
Guthaben verwalten und aufladen ....................................................6
Roaming (Ausland) ...........................................................................8
Senden und Empfangen von SMS .....................................................9
Senden und Empfangen von MMS .................................................10
Surf & Mail ......................................................................................11
Schutz und Vertrauen ......................................................................12
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:2
2
03.04.2009 8:06:02 Uhr
Alles im Überblick
Wichtige Rufnummern
11 55 BASE Prepaid-Serviceline (kostenlos)
Rund um die Uhr kostenlos auch ohne Guthaben erreichbar,
u.a. zur Guthabenabfrage, Aktivierung oder Deaktivierung der Flatrate, Aufladung, Vergabe der Geheimkennzahl, Freischaltung von
Diensten und Optionen.
11 47 BASE Prepaid-Hotline (kostenpflichtig)1
Hier erhalten Sie weitere Informationen und erreichen Ihre
persönliche Kundenbetreuung.
Aufladevarianten und -beträge
• Cash Card/Voucher
• Bankautomat/Terminals
• Banküberweisung
( 15 € / 20 € / 30 € )
( 15 € / 20 € / 30 € / 50 € )
( > 10 € )
Bankverbindung für den Überweisungsträger
Empfänger: E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG
Commerzbank Düsseldorf
BLZ: 300 400 00
Kontonummer: 121 790 001
Verwendungszweck: BASE Rufnummer, z.B. 01 77-123 45 67
Hinweis:
Alle Informationen rund um BASE Prepaid finden Sie auch im
Internet unter: www.BASE.de/prepaid
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:3
3
03.04.2009 8:06:02 Uhr
Der Start mit PIN und PUK
Bei BASE ist alles einfach – auch die Aktivierung Ihrer SIM-Karte. In nur
wenigen Schritten können Sie lostelefonieren.
Und so einfach geht’s
SIM-Karte
einlegen
einschalten
PIN 1
eingeben
lostelefonieren
PUK 1 – benötigen Sie, falls Sie Ihre PIN 1 vergessen oder verlegt
haben und sich an der Hotline ausweisen müssen, wenn
Sie noch keine Geheimkennzahl vergeben haben.
Achtung: Alle Geheimnummern gut und für andere unzugänglich aufbewahren.
Bei Ihrem ersten Anruf werden Sie aufgefordert, eine Geheimkennzahl
einzugeben. Diese Geheimkennzahl (4- bis 10-stellige Zahl) wird
benötigt, damit Sie sich bei Anrufen auf der Hotline ausweisen und
Auskunft über Ihre Kundendaten erhalten können. Anschließend
werden Sie mit Ihrem Gesprächspartner verbunden.
Hinweis zu Ihrer Erreichbarkeit:
Nach Freischaltung Ihrer Prepaid-Karte, ist diese für maximal
24 Monate aktiv. Bei regelmäßiger Aufladung verlängert sich
dieser Zeitraum automatisch.2
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:4
4
03.04.2009 8:06:02 Uhr
Mailbox
Keinen Anruf verpassen – die Mailbox schaltet sich immer dann ein,
wenn Sie gerade nicht erreichbar sind.
Mailbox einrichten und abhören
abheben
wählen
Ansage folgen
Benachrichtigung
Anruf
abwesend
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:5
Benachrichtigung
5
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Guthaben
Guthaben verwalten
Abfragen
• Eingabe der Tastenkombination
und Taste
drücken
1
*
0
0
#
oder
• Guthaben über die Prepaid-Serviceline 1155 erfragen.
Guthaben aufladen
Sie können Ihr Guthaben mit allen E-Plus Cash Cards/Vouchern
aufladen.
• Aufladebeträge
15 €, 20 €, 30 €
• Auflademöglichkeiten
1
– Tastenkombination *
nummer eingeben, danach
0
#
4
und Taste
* und Aufladedrücken
oder
– 1155 wählen, die Taste
folgen.
4
drücken und Anweisungen
• Aufladeorte
Überall, wo es BASE/E-Plus Prepaid-Karten gibt und in vielen
Supermärkten, Tankstellen, Kiosken.
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:6
6
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Geldinstitute und Postfilialen
• Aufladebeträge
15 €, 20 €, 30 €, 50 €
• Auflademöglichkeiten
Aufladen an Geldautomaten
– PIN der EC- bzw. Kundenkarte eingeben
– Menüpunkt „Handy aufladen“ zum Aufladen von PrepaidGuthaben, Mobilfunknetz und Aufladebetrag wählen
– Rufnummer eingeben und 2 x bestätigen
Aufladen an Terminals
– Aufladebetrag und gewünschte Zahlweise
(bar, EC- oder Kreditkarte) wählen
– Rufnummer eingeben und 2 x bestätigen
Das Aufladen an Terminals kann von jeder Person vorgenommen
werden, so können Sie z. B. bei einem Auslandsaufenthalt eine Person im Inland beauftragen, Ihre Prepaid-Karte aufzuladen.
• Aufladeorte
In vielen Filialen folgender Banken und Sparkassen:
Deutsche Post AG (Postbank)
Sparkasse
Volks- und Raiffeisenbank
Hinweis:
Die angebotenen Aufladebeträge können je nach Geldinstitut
variieren.
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:7
7
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Roaming
Telefonieren im Ausland
In über 110 Ländern sind Sie wie gewohnt erreichbar. Abgehende Telefonate sind derzeit mit 100 Roaming-Partnern in mehr als
60 Ländern möglich. Einfach + 49 vorwählen (+ 49 177), die erste Null
weglassen, lostelefonieren, SMS oder MMS verschicken.
Mehr zu Roaming und der aktuellen Länderliste erfahren Sie unter
www.BASE.de/roaming
Guthabenabfrage im Ausland
1
0
0
Einfach die Tastenkombination *
eingeben, Taste
drücken und kurz abwarten.
#
Aufladen im Ausland
Das Aufladen funktioniert nur mit Cash Cards/Vouchern.
Mailbox im Ausland
Aus den meisten europäischen Ländern reicht die Rufnummerneingabe + 49 177 99 11, alternativ + 49 177 99. Bitte geben Sie
danach Ihre 7-stellige Rufnummer (z.B. + 49 177 99 123 45 67) ein.
Danach gehen Sie wie folgt vor:
• * -Taste drücken
• Geheimzahl eingeben und
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:8
#
-Taste drücken
8
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Senden und Empfangen von SMS
Mal eben von unterwegs ein paar Worte austauschen oder einfach
nur einen Gruß hinterlassen. Diese kurzen Mitteilungen sind aus dem
mobilen Alltag nicht mehr wegzudenken.
SMS senden
Handymenü
verfassen
Empfänger
wählen
versenden
SMS empfangen
SMS
eingegangen
Displayanzeige
bestätigen
lesen
Hinweis:
Die Nummer der Kurzmitteilungszentrale von BASE lautet
+ 49 177-061 00 00.
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:9
9
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Senden und Empfangen von MMS
Vor einigen Jahren noch Zukunftsmusik, heute unverzichtbar:
Mit einer Multimedia-Mitteilung können Sie ganz einfach
Bilder, Sounds und sogar Videosequenzen versenden.3
MMS senden
Handymenü
Bild
wählen
Text
hinzufügen
Empfänger
wählen
versenden
MMS empfangen
(Erst, wenn eine MMS versendet wurde, ist Ihr Handy bereit, MMS zu empfangen.)
MMS
eingegangen
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:10
Displayanzeige
bestätigen
anschauen
10
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Surf & Mail
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten,
neueste Sportergebnisse oder die Wetterlage. Außerdem können
Sie mit BASE Handy-Mail E-Mails lesen und empfangen – und das
mit Ihrer bestehenden E-Mail-Adresse. Falls Sie Lust auf Unterhaltung haben, machen Spiele, Logos, Klingeltöne und Musik
Ihr Handy zum multimedialen Begleiter. Weitere Informationen
im mobilen Surf & Mail-Portal (wap.BASE.de) oder im Internet
unter www.BASE.de/prepaid.
Einfach wap.BASE.de aufrufen und lossurfen!
Einwahlparameter mit GPRS/UMTS
Startseite:
Profilname:
Zugangspunkt (APN):
Benutzername:
Passwort:
Proxy-Adresse:
Port:
http://wap.BASE.de
zum Beispiel BASE WAP
wap.eplus.de
eplus
wap
212.023.097.009
8080
Hinweis:
Die richtigen Einstellungen für Ihr Handy und weitere Informationen finden Sie unter www.BASE.de/konfiguration.
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:11
11
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Schutz und Vertrauen: Daten
Als einer der führenden Telekommunikationsdiensteanbieter nehmen
wir den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Ihre persönlichen Daten haben wir zur Durchführung des Vertrages
erhoben, verarbeitet und gespeichert. Dies geschieht im Rahmen der
gesetzlichen Vorschriften, wobei alle Maßnahmen zum Schutz dieser
Daten Anwendung finden.
Sofern uns Ihre ausdrückliche Einwilligung vorliegt, nutzen wir Ihre
Daten auch, um sie besser beraten und betreuen zu können und
unsere Produkte noch stärker Ihrem Bedarf anzupassen.
Bei der Speicherung Ihrer Daten müssen wir zwischen Bestands- und
Verkehrsdaten unterscheiden.
Die zur Vertragsabwicklung erhobenen Bestandsdaten werden gemäß
den Vorgaben des Telekommunikations- und des Bundesdatenschutzgesetzes bis zum Ablauf des auf die Kündigung folgenden
Kalenderjahres gespeichert. Zudem gelten handelsrechtliche Vorschriften, welche eine Speicherung Ihrer Stamm- und Rechnungsdaten von bis zu 10 Jahren nach Vertragsende vorsehen.
Die Verkehrsdaten, welche bei der Nutzung jeglicher Mobilfunkverbindungen anfallen, benötigen wir aus technischen Gründen während
Ihrer Mobilfunkverbindung, aber auch im Anschluss zur Erstellung
Ihrer Gesprächskostenabrechnung. Die Datenlöschung erfolgt auch
hier im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd Abs1:12
12
03.04.2009 8:06:03 Uhr
Schutz und Vertrauen: Jugend
Gegenüber Kindern und Jugendlichen tragen wir eine besondere Verantwortung, denn für sie ist mobile Kommunikation mit ihren vielen
Möglichkeiten ein selbstverständlicher Teil ihrer Welt.
Der „Verhaltenskodex der Mobilfunkanbieter in Deutschland zum
Jugendschutz im Mobilfunk“ trägt hier auf besondere Weise zum
Schutz von Kindern und Jugendlichen bei. Der vollständige Verhaltenskodex ist auf unserer Homepage unter www.eplus-gruppe.de
hinterlegt. Hier finden Sie auch die von E-Plus unterzeichnete Selbstverpflichtung „Jugendmedienschutz im Mobilfunk“.
Auch als Mitglied der Freiwilligen Selbstkontrolle MultimediaDiensteanbieter e. V. (FSM) haben wir es uns zum Ziel gesetzt, weitere Maßnahmen zum Jugendschutz umzusetzen. Für die vielfältigen
Premium-Dienste wurde so bereits ein verbindliches Regelwerk
geschaffen. Es besteht die Möglichkeit, WAP-Inhalte, die als „FSK
16“ eingestuft sind, über den Kundenservice sperren zu lassen.
Die Broschüre „Fit fürs Handy“, welche E-Plus in Kooperation mit dem
Deutschen Kinderhilfswerk e. V. (DKHW) erarbeitet hat, unterstützt
unsere Kinder im verantwortungsvollen und eigenständigen Umgang
mit dem Medium Handy. Die Broschüre ist in allen BASE/E-Plus Shops
und beim DKHW erhältlich.
Zur Beantwortung konkreter Fragen stehen Ihnen unsere Jugend-5
und Datenschutzbeauftragten6 zur Verfügung. Oder wenden Sie
sich an unsere kostenfreie Jugendschutz-Hotline unter 229 88
(ohne Vorwahl aus dem Mobilfunknetz). Hier können Sie auch eine
Internetsperre einrichten lassen.
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd 1
03.04.2009 8:06:01 Uhr
1 Für 1,49 €/Anruf aus dem E-Plus Netz.
2 Bei Neuerwerb einer Prepaidkarte beginnt das Aktivitätszeitfenster mit der Freischaltung der
Mobilfunkkarte/Prepaidkarte. Mit jeder Aufladung verlängert sich das Aktivitätszeitfenster (abhängig von der Aufladehöhe um einen bestimmten Zeitraum) bis zur maximal möglichen Länge
(24 Monate). Ein neues Aktivitätszeitfenster startet erst nach Ablauf des alten. Nach Ablauf des
Aktivitätszeitfensters (aktive Erreichbarkeit) folgt eine 2-monatige Phase der passiven
Erreichbarkeit. Erfolgt keine weitere Aufladung wird die Prepaid-Karte nach Ablauf der Phase
der passiven Erreichbarkeit endgültig deaktiviert.
3 Versand an nicht MMS-fähige Handys oder an Mobilfunkteilnehmer ohne MMS-Dienst als
SMS mit Internetadresse, über die die Information im Internet einsehbar ist.
4 Mit Prepaid Roaming können Sie in mehr als 110 Ländern nur Anrufe empfangen
(passive Erreichbarkeit), davon in mehr als 60 Ländern dazu auch telefonieren (aktive
Erreichbarkeit).
5 E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG
Jugendschutzbeauftragter
Unter den Linden 10
10177 Berlin
6 E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
E-Plus Platz 1
40468 Düsseldorf
Stand 04/2009. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Materialnummer: 8500 7162
Mehr Informationen rund um BASE finden Sie im Internet unter
www.BASE.de. Individuelle Fragen beantwortet Ihnen gerne ein
persönlicher Kundenbetreuer unter der BASE Prepaid-Hotline 11 471.
E-Plus Service GmbH & Co. KG
14425 Potsdam
BASE_Bedanleitung_Prepaid.indd 2
03.04.2009 8:06:01 Uhr
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising