DE - Smart Electronic
HDTV Satelliten-Receiver
CX04
Bedienungsanleitung
Version 17.04.2013
Vorwort
1
Vorwort
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
vielen Dank, dass Sie sich für den digitalen HDTV Satelliten-Receiver smart CX04 entschieden
haben.
Lesen Sie die Bedienungsanleitung des smart CX04 sorgfältig durch, bevor Sie diesen Receiver
in Betrieb nehmen.
Diese Bedienungsanleitung hilft Ihnen beim
•
bestimmungsgemäßen,
•
sicheren und
•
vorteilhaften
Gebrauch des digitalen Satelliten-Receivers smart CX04.
Jede Person, die diesen Receiver
•
montiert,
•
anschließt,
•
bedient,
•
reinigt oder
•
entsorgt,
muss den vollständigen Inhalt dieser Bedienungsanleitung zur Kenntnis genommen haben.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung immer in der Nähe des Receivers auf.
Wir wünschen Ihnen nun viel Freude mit Ihrem smart CX04.
Ihre
smart electronic GmbH
2
DE
smart CX04
Inhaltsverzeichnis
2
Inhaltsverzeichnis
1
Vorwort ............................................................................................................................ 2
2
Inhaltsverzeichnis ........................................................................................................... 3
3
Sicherheitshinweise ....................................................................................................... 6
3.1
Feuchtigkeit ...................................................................................................... 6
3.2
Elektrische Gefahren ........................................................................................ 6
3.3
Mechanische Gefahren..................................................................................... 6
3.4
Der richtige Standort ........................................................................................ 6
3.5
Umgang mit Batterien ...................................................................................... 6
4
Bestimmungsgemäße Verwendung .............................................................................. 6
5
Lieferumfang ................................................................................................................... 6
6
SAVE ENERGY ................................................................................................................ 7
7
Geräteübersicht .............................................................................................................. 8
8
9
10
11
12
7.1
Receiver ............................................................................................................ 8
7.2
Fernbedienung.................................................................................................. 9
Anschluss ...................................................................................................................... 12
8.1
Kabel von der Satellitenanlage anschließen ................................................... 12
8.2
Fernsehgerät anschließen .............................................................................. 12
8.3
Heimkinoanlage anschließen .......................................................................... 12
8.4
Spannungsversorgung herstellen ................................................................... 13
Receiver in Betrieb nehmen ........................................................................................ 13
9.1
Einschalten ..................................................................................................... 13
9.2
Erstinbetriebnahme ........................................................................................ 14
Navigieren im Menü...................................................................................................... 16
10.1
Menü aufrufen/beenden ................................................................................. 16
10.2
Navigation im Menü ........................................................................................ 16
Programme bearbeiten ................................................................................................ 17
11.1
TV-Programmliste / Radio-Programmliste ..................................................... 17
11.2
Alle löschen .................................................................................................... 17
11.3
Favorit ............................................................................................................. 18
Installation ..................................................................................................................... 18
12.1
Antennenauswahl ........................................................................................... 18
12.2
Satellitenliste .................................................................................................. 18
12.3
Antenneneinstellung ....................................................................................... 18
12.4
Einzelsatellitensuche / Multi-Satellitensuche / TP-Liste ................................. 18
smart CX04
DE
3
Inhaltsverzeichnis
13
14
15
4
12.5
DiSEqC 1.2 / USALS ...................................................................................... 19
12.6
Unikabel .......................................................................................................... 19
Systemeinstellungen .................................................................................................... 19
13.1
Sprache .......................................................................................................... 19
13.2
TV-System ...................................................................................................... 20
13.3
Farbeinstellung ............................................................................................... 21
13.4
Lokale Zeiteinstellungen ................................................................................. 21
13.5
Timer-Einstellung ............................................................................................ 21
13.6
Kindersicherung.............................................................................................. 22
13.7
OSD Einstellung.............................................................................................. 22
13.8
Erweiterte Einstellungen ................................................................................. 23
Werkzeuge .................................................................................................................... 23
14.1
Information ..................................................................................................... 23
14.2
Werkseinstellung ............................................................................................ 24
14.3
Upgrade über RS232 ...................................................................................... 24
14.4
Softwareupdate über Satellit .......................................................................... 24
14.5
RAPS System ................................................................................................. 24
14.6
Aktualisieren über USB................................................................................... 25
14.7
Festplatten-Info .............................................................................................. 25
14.8
PVR-Konfiguration .......................................................................................... 25
14.9
Media Player ................................................................................................... 26
Bedienung ..................................................................................................................... 26
15.1
Zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) .............................................................. 26
15.2
Aufnahme programmieren über EPG ............................................................. 27
15.3
Laufendes Fernsehprogramm aufnehmen ..................................................... 27
15.4
Aufnahme abspielen ....................................................................................... 28
15.5
Dateien von der Festplatte abspielen / anzeigen ........................................... 28
15.6
Musikwiedergabeliste anlegen und abspielen................................................ 28
15.7
Recall .............................................................................................................. 29
15.8
Senderliste ...................................................................................................... 29
15.9
Favoriten-Liste ................................................................................................ 29
15.10
Auflösung ändern ........................................................................................... 29
15.11
Programme finden .......................................................................................... 29
15.12
Radio hören .................................................................................................... 30
15.13
Video-Format ändern...................................................................................... 30
15.14
Videotext / Untertitel ....................................................................................... 30
15.15
Pause .............................................................................................................. 30
DE
smart CX04
Inhaltsverzeichnis
16
15.16
Audiofunktion ................................................................................................. 30
15.17
Sleep-Timer .................................................................................................... 30
15.18
Programm-Informationen ............................................................................... 30
Anschluss an ein Unikabel-System ............................................................................ 33
16.1
Einstellen der ZF-Kanäle und Frequenzen ..................................................... 35
17
Reinigen ......................................................................................................................... 35
18
Außerbetriebnahme und Einlagerung ......................................................................... 35
19
20
21
Störungsbehebung ....................................................................................................... 36
19.1
Mögliche Fehler .............................................................................................. 36
19.2
Servicehotline ................................................................................................. 37
Entsorgung .................................................................................................................... 37
Technische Daten ......................................................................................................... 38
21.1
LNB und Tuner-Eingang ................................................................................. 38
21.2
Demodulator ................................................................................................... 38
21.3
Systemressourcen .......................................................................................... 38
21.4
Video-Dekoder................................................................................................ 38
21.5
Fernbedienung................................................................................................ 38
21.6
Netzteil ............................................................................................................ 38
21.7
Anschlüsse ..................................................................................................... 38
21.8
Temperatur ..................................................................................................... 39
21.9
Abmessungen und Gewicht ........................................................................... 39
22
Garantie ......................................................................................................................... 39
23
Hersteller ....................................................................................................................... 39
24
Konformitätserklärung ................................................................................................. 39
smart CX04
DE
5
Sicherheitshinweise
3
Sicherheitshinweise
Achtung!
Lesen Sie die Sicherheitshinweise sorgfältig durch, bevor Sie den Receiver in Betrieb nehmen.
Beachten Sie alle Warnungen und Hinweise auf dem Gerät und in dieser
Bedienungsanleitung.
3.1
Feuchtigkeit
 Sicherstellen, dass Receiver und Netzstecker mit keinerlei Feuchtigkeit in Kontakt kommen.
3.2
Elektrische Gefahren
 Receiver nur an 175 - 250 V ~, 50/60 Hz anschließen.
 Bei Gewitter oder Betriebsstörungen Stecker ziehen.
3.3
Mechanische Gefahren
 Kabel nicht knicken oder quetschen.
 Reparaturen an Stecker, Kabel oder Receiver dürfen nur von qualifiziertem Fachpersonal
durchgeführt werden.
 Keine schweren Gegenstände auf den Receiver stellen
3.4
Der richtige Standort
 Receiver auf feste, ebene Fläche stellen.
 Receiver vor Feuchtigkeit, Hitze, Staub, Dreck, … usw. schützen.
 Für ausreichend Belüftung sorgen (Lüftungsschlitze müssen frei sein).
3.5
Umgang mit Batterien
 Batterien dürfen nicht in die Hände von Kindern gelangen.
 Auslaufende Batterien verursachen Schaden an Umwelt und Fernbedienung.
 Batterien entsprechend der geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsorgen (s. Kap.
XEntsorgungX, Seite X37X).
4
Bestimmungsgemäße Verwendung
Der digitale HDTV Satelliten-Receiver smart CX04 dient dem Empfang von freien und verschlüsselten digitalen Satelliten-Programmen im privaten Bereich. Er ist ausschließlich für diesen
Zweck bestimmt und darf nur dafür verwendet werden.
Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß.
Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch entstehen.
5
•
6
Lieferumfang
HDTV Satelliten-Receiver smart CX04,
DE
smart CX04
SAVE ENERGY
•
Fernbedienung,
•
2 Batterien (AAA) für die Fernbedienung,
•
eine Bedienungsanleitung.
Bei Unklarheiten/Fragen:
 mit Hersteller Kontakt aufnehmen (s. Kap. Hersteller, Seite 39).

6
SAVE ENERGY
Der Receiver smart CX04 ist mit besonders energiesparenden elektrischen und elektronischen
Komponenten ausgestattet. Außerdem hilft ein durchdachtes Energiemanagement Energie einzusparen:
Der Stromverbrauch wird dadurch im SAVE-ENERGY-Betrieb auf deutlich unter 1 Watt gesenkt!
Im Menü Systemeinstellungen -> Erweiterte Einstellungen finden Sie den
Menüpunkt Auto Standby. Sofern dieser auf ON steht, schaltet sich der Receiver automatisch nach 3 Stunden aus, wenn er nicht bedient wird. Werksseitig ist diese Funktion eingeschaltet.
smart CX04
DE
7
Geräteübersicht
7
Geräteübersicht
7.1
Receiver
Abbildung 1:
Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
8
Bedienelemente und Anschlüsse (Front: Klappe geöffnet)
Bezeichnung
STANDBY
Funktion
Umschalter Standby/Normalbetrieb
Kanal runterschalten / im Menü nach unten
Kanal hochschalten / im Menü nach oben
Display und LED
rot = Standby; grün = Signal wird empfangen
LNB OUT – loop through für weitere Receiver
LNB IN – Antennenanschluss
Digital-Audio-Ausgang
Scartanschluss Fernseher
USB-Anschluss
HDMI-Anschluss
Netzschalter
DE
smart CX04
Geräteübersicht
7.2
7.2.1
Fernbedienung
Batterien einlegen
Abbildung 2:
7.2.2
Einlegen der Batterien in die Fernbedienung
Wechseln der Batterien
 Batterien wechseln, wenn die Reichweite der Fernbedienung abnimmt bzw. wenn der
Receiver nicht mehr auf alle Befehle reagiert.
Benötigte Batterien: 2 x AAA
Bei längerer Nichtbenutzung können Batterien auslaufen. Batterien aus der
Fernbedienung entfernen, wenn diese für längere Zeit (> 1,5 Jahre) nicht
benutzt wird.
Bei einem Batteriewechsel immer alle Batterien austauschen.
smart CX04
DE
9
Geräteübersicht
7.2.3
Tastenbelegung der Fernbedienung
Abbildung 3:
Nr.
1
2
Fernbedienung
Beschreibung
V-MODE
3
0-9
4
5
6
TV/RADIO
MENU
Video-Modus
Umschalten zwischen Betriebs- und Standby-Modus.
Direkte Programmauswahl
Eingabe von alphanumerischen Zeichen
Umschalten zwischen TV- und Radio-Modus
Hauptmenü aufrufen
Programm + bzw. im Menü nach oben
Programm - bzw. im Menü nach unten
Lautstärke - bzw. im Menü nach links
Lautstärke + bzw. im Menü nach rechts
OK
EPG
MORETV
7
8
10
DE
Senderliste anzeigen / Menüpunkt bestätigen
Elektronische Programmzeitschrift (EPG) öffnen
Nicht belegt
smart CX04
Geräteübersicht
Nr.
9
10
11
12
13
Beschreibung
REC
14
15
16
FIND
V-FORMAT
SLEEP
PAUSE
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
smart CX04
0
EXIT
FAV
INFO
SHIFT
PAGE PAGE +
TXT
Sofortaufnahme
Im Mediaplayer Wiedergabe starten
Schnelles Vor/Zurückspulen
Abschalttimer Einstellen
Fernsehprogramm anhalten bzw. wieder fortsetzen
2 x drücken um zeitversetztes Fernsehen zu starten
Programmsuchfunktion
Video-Format umschalten
Stummschaltung
Wechsel zu den vorher gewählten Programmen
Im Mediaplayer Wiedergabeformat wählen
Menü bzw. Menüpunkt verlassen
Favoritenliste aufrufen
Informationen zum aktuellen Programm anzeigen
2 x drücken um Kanalinfo anzeigen lassen
Festplatteninfos aufrufen
2 x drücken um Liste der Aufnahmen zu öffnen
Aufnahme / Wiedergabe anhalten
Langsamer Vor / Rücklauf
Im Menü/Programmliste seitenweise nach oben blättern
Im Menü/Programmliste seitenweise nach unten blättern
Audio-Modus ändern
Videotext/Untertitel starten/beenden
DE
11
Anschluss
8
Anschluss
Achtung!
Receiver zuerst mit der Antenne und allen anderen Geräten verbinden,
bevor der Netzstecker in die Steckdose gesteckt wird.
Abbildung 4:
8.1
Anschluss-Schema
Kabel von der Satellitenanlage anschließen
 Kabel von Satellitenanlage mit Anschluss LNB IN verbinden.
8.2
Fernsehgerät anschließen
HDMI-Anschluss am Fernseher vorhanden?
Wenn KEIN HDTV-Anschluss am Fernseher
vorhanden ist:
 Fernseher und Receiver mit einem HDMIKabel verbinden.
 Fernseher und Receiver mit einem ScartKabel verbinden (im Anschluss-Schema
gestrichelt dargestellt).
8.3
Heimkinoanlage anschließen
Kann Ihre Heimkinoanlage digitale Audio-Daten verarbeiten?
 Heimkinoanlage und Receiver mit einem Coax-Kabel verbinden.
12
DE
smart CX04
Receiver in Betrieb nehmen
Es muss nicht zwingend eine Heimkinoanlage angeschlossen sein. Wenn der
Receiver mit einem HDMI- oder Scart-Kabel mit dem Fernseher verbunden ist,
wird das Audio-Signal automatisch an den Fernseher übertragen.
8.4
Spannungsversorgung herstellen
Wenn alle Geräte ordnungsgemäß mit dem Receiver verbunden sind:
 Netzstecker in Steckdose stecken
9
9.1
Receiver in Betrieb nehmen
Einschalten
 Alle angeschlossenen Geräte anschalten.
 Receiver am Netzschalter auf der Rückseite anschalten.
Der Receiver startet automatisch.
Achtung!
Nach Erstinbetriebnahme, Werksreset oder beim Wechsel des Fernsehgerätes
kann es sein, dass das Bild auf Ihrem Fernsehgerät nicht korrekt, oder gar nicht
angezeigt wird.
Das liegt daran, dass Ihr Receiver das Fernsehsignal nur über den ScartAnschluss oder den HDMI-Anschluss ausgeben kann.
Wenn nach Erstinbetriebnahme, Werksreset oder dem Wechsel des Fernsehgerätes das Bild auf
Ihrem Fernsehgerät nicht korrekt anzeigt wird, oder gar kein Bild angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:
Fernsehgerät und Receiver sind mit einem ScartKabel verbunden.
Fernsehgerät und Receiver sind mit einem
HDMI-Kabel verbunden
Auf dem Fernsehgerät erscheint folgende Mel- Im Display des Receivers erscheint folgende
dung:
Anzeige:
Das Menü wird mit dieser Auflösung über Scart
nicht unterstützt! Bitte stellen Sie die Auflösung
auf 576i mit der Taste V-MODE um.
OK-Taste drücken
V-MODE-Taste drücken
V-MODE-Taste drücken
Sie haben nun von HDMI auf den ScartAnschluss umgeschaltet.
Sie haben nun von Scart auf den HDMIAnschluss umgeschaltet.
Das Fernsehbild wieder in gewohnter Qualität auf Nach ca. drei Sekunden wird das Fernsehbild
wieder in gewohnter Qualität auf Ihrem FernIhrem Fernsehgerät dargestellt.
sehgerät dargestellt.
smart CX04
DE
13
Receiver in Betrieb nehmen
9.2
Erstinbetriebnahme
Folgende Menüs erscheinen bei der Erstinbetriebnahme bzw. nach einem Werksreset automatisch:
9.2.1
Sprache
Wählen Sie mit den Tasten
und
die Menüsprache des OSD (On Screen Display) aus und
bestätigen Sie Ihre Auswahl durch Drücken der Taste OK.
9.2.2
Receiver Automatik Programmierungs- System (RAPS)
Hier wählen Sie aus, ob Sie RAPS benutzen möchten.
Wenn Sie RAPS benutzen möchten (empfohlen), warten Sie den 10-Sekunden-Countdown ab,
die RAPS-Installation beginnt dann automatisch.
Wenn Sie RAPS nicht benutzen möchten (z.B. weil Sie den Satelliten Astra 19.2 Ost nicht empfangen können), brechen Sie den Countdown mit der EXIT Taste ab.
9.2.3
Wie funktioniert RAPS?
Wenn Sie Ihren Receiver per Standby-Taste auf der Fernbedienung oder am Receiver ausschalten, sieht man im Display des Receivers die Uhrzeit.
Sind keine neuen RAPS-Listen auf dem Satellit vorhanden, erlischt die Anzeige der
Uhrzeit nach 5 Sek. und die rote LED beginnt zu leuchten. Der Receiver befindet sich jetzt im
Stromspar-Modus.
Sind neue RAPS-Listen vorhanden, wird im Display die Uhrzeit ca. 55 Sekunden angezeigt. Der
Receiver lädt während dieser Zeit das RAPS-Update herunter und speichert die Änderungen in
der Programmliste vollautomatisch ab. Danach erlischt die Anzeige der Uhrzeit und die rote LED
beginnt zu leuchten. Der Receiver befindet sich jetzt im Stromspar-Modus.
Beim ersten Einschalten nach einem RAPS-Update zeigt der Receiver beim Hochfahren kurz die
Meldung "RAPS hat Ihre Programmtabelle aktualisiert" auf dem Bildschirm an.
Wenn Sie Ihren Receiver am Hauptschalter (oder auch über eine Stecker-leiste) aus- und wieder
einschalten, wird der RAPS-Scan beim Hochfahren des Receivers gemacht.
Sind keine neuen RAPS-Listen auf dem Satellit vorhanden, startet der Receiver ohne Verzögerung.
Sind neue RAPS-Listen vorhanden, beginnt unmittelbar nach dem Start des Receivers der Download (Fortschrittsanzeige auf dem Bildschirm). Nach ca. 35 Sekunden erscheint die Meldung
"Speicherung läuft..." und dann kurz die Meldung "RAPS hat Ihre Programmtabelle aktualisiert"
und gleich danach das Bild des zuletzt gesehenen Fernsehprogramms.
Die Liste der Änderungen, die durch das jeweils letzte RAPS-Update ausgeführt wurden, können
Sie sich jederzeit ansehen unter: Menü -> Werkzeuge -> RAPS System -> Menüpunkt "Letzte
Änderung vom [Datum]" mit der OK-Taste öffnen.
Die neuen Programme werden nicht einfach hinzugefügt, sondern in logische Blöcke eingeteilt
um schnelleres Finden zu ermöglichen. So gibt es zum Beispiel für Deutschland neben der
Hauptprogrammliste zusätzlich ab Platz 100 Nachrichten und ab Programm 123 viele Musiksender.
14
DE
smart CX04
Receiver in Betrieb nehmen
Auf der Internetseite www.raps.receiver-settings.de können Sie sich die verschiedenen Listen
anschauen und ggf. auch ausdrucken.
9.2.4
Programmtabellen-Updates
Programmtabellen-Updates erhalten Sie automatisch via Satellit. Der Receiver erkennt
beim Einschalten, wenn ein neues Update vorhanden ist und startet sogleich den Download des Updates.
Nach erfolgtem Download werden Ihnen alle Änderungen in einer Liste angezeigt.
 Sie können in dieser Liste mit den Tasten
und
navigieren.
 Mit Drücken der OK -Taste werden die Änderungen gespeichert.
9.2.5
Satelliten auswählen / Installationshilfe
 Wählen Sie hier aus, welche Satelliten Sie mit Ihrer Satellitenanlage empfangen.
 Falls Ihre Antenne zu ungenau oder noch nicht eingestellt ist
Ist die Antenne zu ungenau oder gar nicht auf Astra 19,2° Ost
eingestellt, dann wird vom smart CX04 automatisch eine Installationshilfe gestartet.
 Auf Ihrem Fernseher wird dazu mit einem Balken die Signalstärke der Antenne
angezeigt.
 Verstellen Sie Ihre Antenne so lange, bis der Signalbalken blau wird. Die
Signalstärke und Signalqualität sollten hierbei jeweils mindestens 50%
betragen.
 Wenn Sie die Antenne mit Hilfe des Installationsassistenten eingestellt haben,
müssen Sie noch einmal die OK-Taste drücken.
 Wählen Sie nun mit den Tasten
Satellitenanlage empfangen.
und
aus, welche Satelliten Sie mit Ihrer
 Bestätigen Sie die Auswahl der Satelliten jeweils durch Drücken der OK -Taste.
 Wenn Sie eine Markierung entfernen wollen, wählen Sie den Satelliten mit den Tasten
aus und drücken die OK -Taste.
 Drücken Sie die Taste
9.2.6
und
um zum nächsten Menüpunkt zu gelangen.
RAPS-Liste und Regionalprogramm
RAPS programmiert Ihnen je nach Landeseinstellung die korrekte Programmliste und speichert
Ihr gewohntes Regional-Programm auf dem dritten Programmplatz.
 Wählen Sie mit den Tasten
und
Ihre gewünschte RAPS-Tabelle aus.
(Wenn Sie z.B. die RAPS-Tabelle „Deutschland“ wählen, programmiert Ihnen RAPS Das
Erste auf Programmplatz 1, ZDF auf Programmplatz 2, usw.)
 Drücken Sie die Taste
um zum nächsten Menüpunkt zu gelangen.
 Wählen Sie mit den Tasten
 Drücken Sie die Taste
smart CX04
und
Ihr gewünschtes Regionalprogramm aus.
um zum nächsten Menüpunkt zu gelangen.
DE
15
Navigieren im Menü
9.2.7
Erotikinhalte/Call-TV
 Wählen Sie nun mit den Tasten
Programme empfangen wollen.
und
aus, ob Sie Erotikprogramme und/oder Call-TV-
 Bestätigen Sie die Auswahl jeweils durch Drücken der OK -Taste.
 Drücken Sie die Taste
9.2.8
um zum nächsten Menüpunkt zu gelangen.
Ende der Installation
 Ihr Receiver ist jetzt fertig konfiguriert.
10 Navigieren im Menü
Ein Menü bzw. OSD ist ein Bedienfeld, das auf dem Fernseh-Bildschirm dargestellt wird (OnScreenDisplay (engl.) = Bildschirmmenü).
Einstellungen
werden
mit
(Abb. 5) vorgenommen werden.
Abbildung 5:
10.1
den
Tasten
der
Fernbedienung
Menü-Navigation
Menü aufrufen/beenden
 Taste MENU drücken.
Das Menü wird aufgerufen.
 Taste EXIT drücken.
Eine Stufe zurück im Menü.
Ggf. mehrmals drücken um in den Normalmodus zurückzukehren.
10.2


Navigation im Menü
im Menü drücken, um Menüpunkt oberhalb auszuwählen.
im Menü drücken, um Menüpunkt unterhalb auszuwählen.

im Menü drücken, um ausgewählten Wert zu erhöhen.

im Menü drücken, um ausgewählten Wert zu reduzieren.
 OK im Menü drücken, um Menüpunkt auszuwählen bzw. um eingestellten Wert zu
bestätigen.
16
DE
smart CX04
Programme bearbeiten
Gerade aktive Menüpunkte werden farblich hervorgehoben.
11 Programme bearbeiten
11.1
TV-Programmliste / Radio-Programmliste
In diesem Menü wird die aktuelle Sender-Hauptliste angezeigt. Sie können die Liste Ihren Wünschen anpassen.
Folgende Editiermöglichkeiten stehen zur Verfügung:
11.1.1
Programm einer Favoritenliste hinzufügen
 Programm mit den Tasten
und
markieren.
und
einer Favoritengruppe zuordnen.
 Taste FAV drücken.
 Programm mit den Tasten
 Mit OK bestätigen.
11.1.2
Programm sperren
Sie können einzelne Programme mit einem Passwortschutz versehen.
 Programm mit den Tasten
und
markieren.
 Rote FIND-Taste drücken.
 Mit OK bestätigen.
 Passwort eingeben.
Um dieses Programm sehen zu können muss ab nun immer das Passwort eingegeben werden.
11.1.3
Programm überspringen
Sie können einzelne Programme beim zappen überspringen.
 Programm mit den Tasten
und
markieren.
 Grüne V-Format-Taste drücken.
 Mit OK bestätigen.
Programm wird ab jetzt bei zappen übersprungen.
11.1.4
Programm auf einen anderen Kanalplatz verschieben
 Gelbe TXT-Taste drücken.
 RAPS-Deaktivierung mit JA bestätigen.
 Programm mit den Tasten
und
markieren und mit OK bestätigen.
 Programm mit den Tasten
und
verschieben und neue Position mit OK bestätigen.
Sie können Programme in der Sender-Hauptliste nur dann verschieben, wenn
Sie RAPS deaktivieren.
Damit wird aber die Senderliste nicht mehr automatisch aktualisiert. Wir empfehlen Ihnen daher, die Programme in der Hauptliste nicht zu verschieben,
sondern lieber persönliche Favoritenliste anzulegen.
11.2
Alle löschen
Alle gespeicherten Kanäle werden gelöscht
smart CX04
DE
17
Installation
11.3
Favorit
In diesem Menü können Favoritengruppen umbenannt werden.
 Markieren Sie mit den Tasten
und
eine Favoritengruppe und bestätigen Sie mit OK.
 Eine Bildschirmtastatur öffnet sich.
 Wählen Sie mit den Tasten
bestätigen Sie mit OK.
und
und den Tasten
und
Buchstaben/Ziffern aus und
 Wiederholen Sie dies so oft, bis der gewünschte Favoritengruppenname eingegeben ist.
 Markieren Sie die Schaltfläche OK und bestätigen Sie nochmals mit der Taste OK
Mit der Gelben TXT-Taste können Sie zwischen Groß- und Kleinbuchstaben
wechseln.
Mit der Roten FIND-Taste können Sie einzelne Buchstaben/Ziffern wieder
löschen.
12 Installation
Wenn Sie RAPS aktiviert haben, müssen Sie in diesem Menü in der Regel
keine Einstellungen vornehmen.
12.1
Antennenauswahl
Wenn Sie im Besitz einer motorisierten Antennenanlage sind, können Sie die Steuerung über den
Receiver hier mit den Tasten
12.2
und
aktivieren.
Satellitenliste
Hier können Sie einstellen, welche Satelliten Sie empfangen.
12.3
Antenneneinstellung
In dem Menü Antenneneinstellung können Sie umfangreiche Einstellungen bezüglich der empfangenen Satelliten, Transponder, Frequenzen, Motorsteuerung, Polarisation, … vornehmen.
Achtung!
Überlassen Sie Einstellungen in diesem Menü im Zweifelsfall einem
Fachmann.
Für den Normalgebrauch müssen hier in der Regel keine Einstellungen
vorgenommen werden.
12.4
Einzelsatellitensuche / Multi-Satellitensuche / TP-Liste
Wenn Sie RAPS aktiviert haben müssen Sie in diesen Menüs in der Regel
keine Einstellungen vornehmen.
18
DE
smart CX04
Systemeinstellungen
Im Menü Einzelsatellitensuche können Sie einzelne Satelliten nach empfangbaren Programmen
durchsuchen.
Im Menü Multisatellitensuche können Sie alle empfangenen Satelliten nach empfangbaren Programmen durchsuchen.
Im Menü TP-Liste können Sie gezielt einzelne Transponder nach Programmen durchsuchen.
Im Menü Einzelsatellitensuche bzw. Multisatellitensuche können Sie beim Suchmodus zwischen
folgenden Suchmodi wählen:
 Standard Scan In diesem Modus werden nur die Satellitenpositionen berücksichtigt, die in
der TP-Liste vorhanden sind.
Blind Scan
Hierbei werden alle Satellitenpositionen abgesucht, unabhängig davon, ob
sie sich in der TP-Liste befinden oder nicht.
12.5
DiSEqC 1.2 / USALS
Stellen Sie zunächst Antenne mit Motor im Menü Antennenauswahl ein. Nun können Sie im Menü
Antenneneinstellungen zwischen DiSEqC 1.2 und USALS wählen. In Abhängigkeit von Ihrer
Auswahl, werden unter dem Menüpunkt Motor Einstellungen andere Einstellungsmöglichkeiten
verfügbar gemacht.
12.6
Unikabel
Markieren Sie im Menü Antenneneinstellungen den Punkt LNB Frequenz und drücken Sie die
OK-Taste. Nachdem Sie eine der Unikabel-Frequenzen gewählt haben, drücken Sie die FINDTaste um die Zwischenfrequenz (Mittenfrequenz) einzustellen. Drücken Sie die V-FORMAT-Taste,
um den ZF Kanal, die Zwischenfrequenz oder die Sat Position zu ändern.
13 Systemeinstellungen
13.1
Sprache
13.1.1
Sprache
 Wählen Sie hier mit den Tasten
werden soll.
13.1.2
und
, in welcher Sprache das Bedienmenü angezeigt
Erster Audiokanal / Zweiter Audiokanal
 Wählen Sie hier mit den Tasten
und
die Sprachen der beiden Audiokanäle aus.
Manche Sender senden sowohl das Audiosignal als auch die Untertitel und
den Teletext mehrsprachig. Wenn die von Ihnen eingestellte Sprache gesendet wird, wird automatisch diese Sprache von Ihrem Fernsehgerät wiedergegeben.
13.1.3
Untertitelsprache
 Wählen Sie hier mit den Tasten
13.1.4
und
die bevorzugte Sprache der Untertitel aus.
und
die bevorzugte Sprache des Teletextes aus.
Teletext
 Wählen Sie hier mit den Tasten
smart CX04
DE
19
Systemeinstellungen
13.2
TV-System
13.2.1
Video Auflösung
 Wählen Sie hier mit den Tasten und die Auflösung des Video-Signals passend zu Ihrem
Fernsehgerät aus.
Zur Verfügung stehen 480i, 480p, 576i, 576p, 720p_50, 720p_60, 1080i_50 und 1080i_60.
Wenn Sie ein TFT- oder Plasma-Fernsehgerät haben wählen Sie in Europa 720p_50 oder
1080i_50.
Weitere Informationen zur Auflösung ihres Fernsehgerätes finden Sie in der Bedienungsanleitung
Ihres Fernsehgerätes.
13.2.2
Aspektmodus
 Wählen Sie hier mit den Tasten und das Bildschirmformat aus.
Zur Verfügung stehen Auto, 4:3PS, 4:3LB und 16:9LB
Letter Box (LB) bedeutet, dass breite TV-Bilder (z.B. Spielfilme) so weit
verkleinert werden, dass sie ohne Verzerrung auf den Bildschirm passen.
Dafür werden am oberen und unteren Rand des Bildes schwarze Balken
dargestellt.
Pan & Scan (PS) bedeutet, dass breite TV-Bilder (z.B. Spielfilme) rechts
und links beschnitten werden, so dass sie auf einem 4:3 Fernseher ohne
schwarze Balken dargestellt werden können.
13.2.3
Video-Ausgang
 Wählen Sie hier mit den Tasten und welcher Videoausgang neben dem HDMI-Ausgang
noch genutzt werden soll.
RGB Der Scartausgang ist aktiviert
YUV Der Componentausgang ist aktiviert
13.2.4
Digital-Audio-Ausgang
 Wählen Sie hier mit den Tasten und
Ausgang ausgegeben werden soll.
PCM Puls-Code-Modulation
DD Dolby Digital
in welchem Audioformat der Ton am Digital-Audio-
Sofern Sie Ihren Receiver nicht an einer Heimkino-Anlage betreiben, sollten Sie die Standardeinstellung PCM wählen. Hierbei wird der Ton an allen Ausgängen im Stereo-Ton ausgegeben.
Möchten Sie hingegen das Gerät an Ihrer Heimkino-Anlage betreiben, wählen Sie DD. Dies hat
zur Folge, dass am Coax- und HDMI-Ausgang der Ton im Dolby Digital-Format übertragen wird
und Sie so bis zu sechs diskrete Tonspuren empfangen können. Beachten Sie, dass das Fernsehprogramm einen separaten AC3-Kanal besitzen muss, den Sie über die
-Taste auswählen
können. Informationen über die Audioformat-Kompatibilität Ihrer Heimkino-Anlage entnehmen
Sie der Heimkino-Bedienungsanleitung.
20
DE
smart CX04
Systemeinstellungen
13.3
Farbeinstellung
Wählen Sie hier mit den Tasten
Fernsehbildes.
13.4
und
die Helligkeit, den Kontrast und die Farbsättigung des
Lokale Zeiteinstellungen
13.4.1
GMT-Nutzung
 Aktivieren oder Deaktivieren Sie mit den Tasten und die automatische Zeiteinstellung
über Satellit.
Ein
automatische Zeiteinstellung ist aktiviert
Aus
automatische Zeiteinstellung ist deaktiviert
Wenn GMT (engl. Greenwich Mean Time) aktiviert ist, wird die aktuelle Uhrzeit automatisch via
Satellit auf Ihren Receiver übertragen. Sie müssen lediglich noch die entsprechende Zeitzone
einstellen und Sommerzeit aktivieren bzw. deaktivieren.
13.4.2
GMT
 Wählen Sie mit den Tasten und Ihre Zeitzone.
(GMT +01:00 gilt für Deutschland, Österreich, Schweiz)
13.4.3
Sommerzeit
 Aktivieren oder Deaktivieren Sie mit den Tasten
13.4.4
und
die Sommerzeitanzeige.
Datum
 Geben Sie mit den Zifferntasten das aktuelle Datum ein.
Dies ist nur dann möglich, wenn Sie die automatische Zeiteinstellung (GMT Ein)
ausgeschaltet haben.
13.4.5
Zeitanzeige
 Geben Sie mit den Zifferntasten die aktuelle Uhrzeit ein.
Dies ist nur dann möglich, wenn Sie die automatische Zeiteinstellung (GMT Ein)
ausgeschaltet haben.
13.5
Timer-Einstellung
In diesem Menü können geplante Programmwechsel, bzw. Aufnahmen angelegt, bearbeitet bzw.
gelöscht werden.
 Markieren Sie mit den Tasten
der Taste OK.
und
einen Timer und öffnen Sie diesen durch Drücken
 Markieren sie mit den Tasten
und
die Zeile Timer-Modus und stellen Sie mit den
Tasten
und
eine der folgenden Einstellmöglichkeiten ein:
Aus
Timer ist deaktiviert
Einmalig
um gezielt eine Sendung aufzunehmen
Täglich
um jeden Tag zur gleichen Zeit eine Sendung aufzunehmen (z.B. jeden
Tag die Tagesschau)
Wöchentlich
um immer am gleichen Wochentag eine Sendung aufzunehmen (z.B. eine
im Wochenrhythmus ausgestrahlte Serie)
smart CX04
DE
21
Systemeinstellungen
 Markieren sie mit den Tasten
und
und
die Zeile Service und stellen Sie mit den Tasten
eine der folgenden Einstellmöglichkeiten ein:
Aufnahmen
Die programmierte Sendung wird auf den USB-Datenträger aufgenommen
Kanal
Die programmierte Sendung auf dem Bildschirm gezeigt, jedoch NICHT
aufgenommen
 Markieren sie mit den Tasten
und
und
die Zeile Programm und wählen Sie mit den Tasten
das aufzunehmende Programm aus.
 Markieren sie mit den Tasten
und
Zifferntasten das Timer-Datum ein.
die Zeile Weckrufdatum und geben Sie mit den
 Markieren sie mit den Tasten
und
Zifferntasten die Einschaltzeit ein.
die Zeile Einschaltzeit und geben Sie mit den
 Markieren sie mit den Tasten
Zifferntasten die Laufzeit ein.
und
die Zeile Laufzeit und geben Sie mit den
 Markieren sie mit den Tasten
OK.
und
die Schaltfläche Speichern und bestätigen Sie mit
Sie können im EPG markierte Sendungen direkt Ihrem Ereignistimer hinzufügen. Damit entfällt das aufwändige programmieren des Datums, der Uhrzeit,
…
13.6
Kindersicherung
Im Lieferzustand ist das Passwort 0000 voreingestellt.
Wenn Sie ein neues Passwort vergeben:
 Neues Passwort unbedingt irgendwo notieren. Im Notfall die smartService-Hotline anrufen.
13.6.1
Menü Sperren
 Stellen Sie hier mit den Tasten und
ein Passwort geschützt werden soll.
13.6.2
ein, ob der Zugriff auf die Einstellungs-Menüs durch
PIN
 Stellen Sie hier mit den Tasten und ein, ob bestimmte Programme
(s. TV-Programmliste) durch ein Passwort geschützt werden sollen.
13.6.3
Neues Passwort / Passwort bestätigen
 Stellen Sie hier mit den Zifferntasten ein neues Passwort ein.
13.7
OSD Einstellung
13.7.1
Untertitelanzeige
 Stellen Sie hier mit den Tasten
sein soll.
22
DE
und
ein, ob die Untertitelanzeige aktiviert oder deaktiviert
smart CX04
Werkzeuge
13.7.2
OSD Ausblenden
 Stellen Sie hier mit den Tasten und ein, nach wie vielen Sekunden das OSD
ausgeblendet werden soll.
Sie können Werte zwischen 1 und 10 Sekunden eingeben.
13.7.3
OSD Transparenz
 Wählen Sie hier mit den Tasten und die Transparenz der Menüoberfläche aus.
Sie können Werte zwischen 0% (OFF) (keine Transparenz) und 40%
(fast durchsichtig) auswählen.
13.7.4
Record Symbol Timeout
Hier können Sie einstellen, wie lange das RECORD-Symbol beim Starten einer Aufnahme eingeblendet bleiben soll.
13.8
13.8.1
Erweiterte Einstellungen
LNB-Spannung
 Wählen Sie hier mit den Tasten
werden soll.
13.8.2
und
ob der Empfangskopf (LNB) mit Spannung versorgt
Kanaltyp
 Wählen Sie hier mit den Tasten und welche Kanaltypen angezeigt werden sollen.
Alle
es werden alle Kanaltypen angezeigt
freie
es werden nur frei empfangbare Kanäle angezeigt
verschlüsselt es werden nur verschlüsselte Kanäle angezeigt
13.8.3
Kanalwechsel
 Bei einem Kanalwechsel kann es einige Zehntelsekunden dauern, bis das
aktuelle Bild auf dem Fernsehgerät dargestellt wird.
 Wählen Sie hier mit den Tasten

Dunkeltasten
einfrieren
13.8.4
Auto Standby

und
was bei einem Kanalwechsel dargestellt werden soll.
der Bildschirm wird beim Kanalwechsel schwarz
das zuletzt dargestellte Bild wird als Standbild angezeigt, bis der
nächste Kanal bereit ist.
 Hier können Sie mit den Tasten und den Auto Standby-Modus ein- und ausschalten.
Wenn diese Funktion aktiviert ist, schaltet sich das Gerät automatisch nach 3 Stunden aus,
wenn es nicht bedient wird. Werksseitig ist diese Funktion eingeschaltet.
14 Werkzeuge
14.1
Information
In diesem Menü wird angezeigt, welchen Stand die aufgespielte Software hat.
Einstellmöglichkeiten stehen hier nicht zur Verfügung.
smart CX04
DE
23
Werkzeuge
14.2
Werkseinstellung
In diesem Menü können Sie alle Einstellungen des Receivers auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
 Markieren Sie dazu mit den Tasten
14.3
und
die Schaltfläche Ja und bestätigen Sie mit OK.
Upgrade über RS232
 Auf der Internetseite www.smart-electronic.de die passende Software suchen und auf Ihrem
Rechner speichern und entpacken (rar-Datei).
 Rechner und Receiver über ein Nullmodemkabel (RS-232) verbinden.
 Software auf Ihrem Rechner ausführen.
 Setzen Sie einen Haken bei Include Bootloader auf dem PC
 Receiver anschalten.
 Alle weiteren Bedienschritte werden auf Ihrem Computerbildschirm angezeigt.
14.4
Softwareupdate über Satellit
Ein Satelliten Update können Sie nur dann durchführen, wenn sie Ihr Fernsehsignal über Astra 19,2° empfangen.
 Belassen Sie die Einstellungen (Satellit und Transponder) wie in der Grundeinstellung.
 Markieren Sie dazu mit den Tasten
und
die Schaltfläche Start und bestätigen Sie mit OK.
Nun wird automatisch geprüft ob die aktuell auf dem Receiver vorhandene Software dem neusten Stand entspricht. Ist dies nicht der Fall, wird die aktuelle Softwareversion über Satellit heruntergeladen und auf den Receiver aufgespielt. Wenn die Installation beendet ist, erfolgt eine Abfrage, ob die Aktualisierung gespeichert werden soll.
 Wählen Sie die Option Ja, um die Aktualisierung zu übernehmen.
Das Satelliten Update kann bis zu 1 Stunde dauern. Schalten Sie in dieser Zeit
den Receiver nicht aus.
14.5
RAPS System
Folgende Einstellmöglichkeiten stehen zur Verfügung:
RAPS Abfrage
Wählen Sie hier, ob bei jedem Neustart des Receivers nach einem
RAPS-Update gesucht werden soll (An).
RAPS Modus
Wählen Sie hier, ob beim manuellen Update lediglich nach einer
aktuellen RAPS-Datei gesucht werden soll (aktualisieren), oder ob
die gesamte RAPS-Konfiguration mit allen Einstellungen durchlaufen werden soll (konfigurieren).
Start
Starten Sie hier das RAPS-Update, bzw. die RAPS-Konfiguration (je
nach eingestelltem RAPS-Modus in der Zeile darüber)
24
DE
smart CX04
Werkzeuge
Infos zu RAPS: Kapitel „Wie funktioniert RAPS?“, Seite 14
14.6
Aktualisieren über USB
Es besteht außerdem die Möglichkeit, über USB eine aktuelle Software aufzuspielen.
 Suchen Sie die Update-Datei auf der Internetseite www.smart-electronic.de (Menüpunkt
Support) und speichern Sie diese auf einem USB-Datenträger.
 Entpacken Sie die entsprechende Datei und kopieren sie die Datei mit der Endung .abs auf
Ihren USB-Datenträger.
 Schließen Sie den Datenträger an Ihren Receiver an.
 Wählen Sie den Update Modus Allcode+Bootloader.
 Markieren Sie im diesem Menü die Schaltfläche Start und bestätigen Sie mit OK.
 Nach erfolgtem Update startet sich der Receiver automatisch neu.
Aufnahme
14.7
Festplatten-Info
In diesem Menü werden Ihnen verschiedene Eigenschaften des angeschlossenen USBDatenspeichers angezeigt. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, den angeschlossenen USBDatenträger zu formatieren.
14.7.1
Datenträger formatieren
 Gelbe TXT-Taste drücken.
Eine Auswahl der möglichen Dateisysteme wird angezeigt (FAT32 und NTFS).
14.7.2
Größe insgesamt
Zeigt die Gesamt-Speicherkapazität Ihres USB-Datenträgers an.
14.7.3
Frei
Zeigt den noch freien Speicherplatz Ihres USB-Datenträgers an.
14.7.4
Aufnahmen
Zeigt an, wie viel Speicherplatz mit Fernsehaufnahmen und Timeshift-Dateien belegt ist.
14.7.5
Timeshift Größe
Zeigt an, wie viel Speicherplatz für Timeshift-Dateien genutzt werden können.
14.7.6
Dateisystem
Zeigt an, mit welchem Dateisystem der angeschlossene USB-Datenträger arbeitet.
14.8
PVR-Konfiguration
14.8.1
Timeshift-Betrieb
Hier können Sie einstellen, ob Timeshift-Aufnahmen bei jedem Kanalwechsel automatisch beginnen sollen.
Ein
Die Timeshift-Aufnahme beginnt bei jedem Kanalwechsel automatisch.
smart CX04
DE
25
Bedienung
Aus
Timeshift-Aufnahme ist deaktiviert.
14.8.2
Timeshift als Aufnahme
Hier können Sie einstellen, ob die Timeshift-Aufnahmen durch Drücken der REC-Taste auf dem
USB-Datenträger gespeichert werden sollen.
Ein
Wenn Sie die Taste REC drücken, wird nicht nur ab diesem Zeitpunkt aufgenommen, sondern es wird auch die bisherige Timeshift-Datei zur Aufnahme hinzugefügt.
Aus
Wenn Sie die Taste REC drücken, wird ab diesem Zeitpunkt aufgenommen. Die
bisherige Timeshift-Datei wird nicht zur Aufnahme hinzugefügt.
14.8.3
Aufnahme Typ
Hier können Sie einstellen, in welchem Datei-Format Aufnahmen auf dem USB-Datenträger
gespeichert werden sollen.
TS
TS-Dateien (Transport-Stream) speichern auch Untertitel und Teletext mit und können beim Abspielen der Aufnahmen wieder aufgerufen werden. Außerdem werden
alle erhältlichen Tonspuren mit aufgezeichnet.
PS
PS-Dateien (Programm-Stream) können auch auf CDs oder DVDs gebrannt werden
und am DVD-Player abgespielt werden (MPEG-2-Format). Untertitel und Teletext
werden nicht gespeichert.
14.8.4
Sprung bei Wiedergabe
Hier können Sie einstellen, in wie großen Zeitintervallen Sie beim Abspielen von Aufnahmen von
Zeitpunkt zu Zeitpunkt springen können.
Sprünge können Sie mit den Tasten Page+ und Page- durchführen, wenn das AbspielenInformationsfeld eingeblendet ist (z.B. durch Drücken der SHIFT-Taste).
14.8.5
Ausblendzeit
Hier können Sie einstellen, wie lange das Abspielen-Informationsfeld nach einer Eingabe eingeblendet bleiben soll.
14.9
Media Player
Im Mediaplayer können Sie den angeschlossenen USB-Datenträger nach verschiedenen Dateitypen durchsuchen und diese anzeigen, bzw. abspielen lassen.
Der Mediaplayer lässt sich auch direkt durch Drücken der Taste PLAY öffnen.
Infos zur Bedienung des Mediaplayer: Kapitel „Dateien von der Festplatte
abspielen / anzeigen“, Seite 28
15 Bedienung
15.1
Zeitversetztes Fernsehen (Timeshift)
Bei angeschlossenem USB-Datenträger (Festplatte, USB-Stick) können Sie das aktuell gesendete Programm anhalten und zu einem späteren Zeitpunkt an genau der gleichen Stelle wieder
fortsetzen.
Zum pausieren des Fernsehprogramms drücken Sie einfach die PAUSE-Taste.
26
DE
smart CX04
Bedienung
Mit der Taste
(PLAY) können Sie das Fernsehprogramm wieder fortsetzen.
Die Timeshift-Aufnahme beginnt bei jedem Kanalwechsel automatisch (wenn
Timeshift Betrieb im Menü auf Ein steht).
Mit den Tasten
und
können Sie innerhalb des Fernsehprogramms spulen, wie Sie
es vom DVD-Player oder Video-Player gewohnt sind.
Mit den Tasten
len.
(SLOW) und
(SLOW) können Sie das Fernsehprogramm in Zeitlupe abspie-
Wenn Sie zum aktuellen (live ausgestrahlten) Fernsehbild wechseln wollen, drücken Sie ein Mal
die Taste .
15.2
Aufnahme programmieren über EPG
Über EPG
Über Single Channel EPG
 EPG-Taste drücken.
 INFO-Taste 2 x drücken, um das Single
Channel EPG zu öffnen.
Die elektronische Programm-zeitschrift wird
geöffnet.
 Sendungen auswählen und direkt mit der
grünen Funktionstaste Ihrem Ereignistimer
hinzufügen.
 Sendungen auswählen und direkt mit der
gelben Funktionstaste Ihrem Ereignistimer
hinzufügen.
Die Sendung wird automatisch aufgenommen und auf dem angeschlossenen USB-Datenträger
gespeichert.
15.3
Laufendes Fernsehprogramm aufnehmen
 Taste REC drücken.
Die Aufnahme startet. Am rechten Bildrand erscheint das Record-Symbol.
 Taste
drücken.
Die Aufnahme wird gestoppt.
Werden mehrere Tonspuren ausgestrahlt, dann werden bei einer Aufnahme
automatisch
bis
zu
drei
Tonspuren
aufgezeichnet.
Bei der Wiedergabe kann dann mit der blauen AUDIO-Taste zwischen diesen
Tonspuren umgeschaltet werden.
Der Videotext wird (je nach eingestelltem Aufnahme-Typ) bei einer Aufnahme
automatisch mit aufgenommen.
Bei der Wiedergabe kann dieser mit der gelben Videotext-Taste aufgerufen
werden.
smart CX04
DE
27
Bedienung
Während eine Sendung aufgenommen wird, können Sie ein anderes Programm des selben Transponders anschauen, ohne dass die Aufnahme
dadurch gestört wird:
 Taste OK drücken
In der Programmliste werden nur die Programme angezeigt, die Sie anschauen können, ohne die Aufnahme zu stören.
Sie können sogar eine weitere Aufnahme auf dem selben Transponder starten
und ein drittes Programm desselben Transponders zeitgleich anschauen.
Wenn Sie das laufende Programm aufnehmen und demnächst eine programmierte Aufnahme auf einem anderen Transponder startet, erscheint auf dem
Bildschirm
folgende
Meldung:
Wollen Sie aktuelle Aufnahme stoppen?
JA
Die laufende Aufnahme wird gestoppt (und gespeichert) und die
programmierte Aufnahme wird gestartet.
NEIN
Die laufende Aufnahme läuft weiter; die programmierte Aufnahme
wird ignoriert.
Wenn Sie nicht auf die Meldung reagieren, wird die laufende Aufnahme gestoppt (und gespeichert) und die programmierte Aufnahme wird gestartet.
15.4
Aufnahme abspielen
 Taste SHIFT 2 x drücken
Ein Fenster mit den bisherigen Fernseh-Aufnahmen öffnet sich.
 Aufnahme auswählen und mit OK bestätigen.
Die Aufnahme wird abgespielt.
Dies ist auch während einer laufenden Aufnahme bzw. während des zeitversetzten Fernsehens möglich.
15.5
Dateien von der Festplatte abspielen / anzeigen
 Öffnen Sie den Mediaplayer durch Drücken der Taste PLAY.
 Markieren Sie mit den Tasten
durch Drücken der Taste OK.
und
Ihren Datenträger und öffnen Sie die Dateistruktur
 Drücken Sie die Taste 0 so oft, bis in der oberen Zeile der gewünschte Dateityp ganz links
steht (z.B. Musik).

In der Ordnerstruktur werden jetzt nur die Dateien angezeigt, die dem gewünschten Dateityp
entsprechen.
 Wählen Sie nun die Datei aus, die sie abspielen möchten und bestätigen Sie durch Drücken
der Taste OK.
15.6
Musikwiedergabeliste anlegen und abspielen
 Öffnen Sie den Mediaplayer durch Drücken der Taste PLAY.
28
DE
smart CX04
Bedienung
 Markieren Sie Ihren Datenträger und öffnen Sie die Dateistruktur durch Drücken der Taste
OK.
 Drücken Sie die Taste 0 so oft, bis in der oberen Zeile der Dateityp Musik ganz links steht.
In der Ordnerstruktur werden jetzt nur Musik-Dateien angezeigt.
 Markieren Sie einzelne Musikstücke und drücken Sie die grüne Funktionstaste.
Es erscheint ein Herzsymbol hinter der entsprechenden Musikdatei. Die Musikdatei wurde der
Wiedergabeliste hinzugefügt.
Durch Drücken der gelben Funktionstaste werden alle Musikdateien eines
Ordners der Wiedergabeliste hinzugefügt.
Durch Drücken der roten Funktionstaste öffnen Sie die Wiedergabeliste. Hier
haben Sie die Möglichkeit, Dateien aus der Liste zu entfernen, bzw. zu verschieben.
Mit der gleichen Vorgehensweise können Sie auch eine Wiedergabeliste für
Bilder festlegen.
Sie können auch Bilder anschauen, bzw. in einer Diashow anzeigen lassen,
während Musik wiedergegeben wird.
15.6.1
Zeitsprung bei Wiedergabe
Sprünge können Sie mit den Tasten Page+ und Page- durchführen, wenn das AbspielenInformationsfeld eingeblendet ist (z.B. durch Drücken der SHIFT-Taste).
15.7
Recall
-Taste drücken, um zum zuletzt gesehenen Kanal zu springen.
15.8
Senderliste
 OK-Taste drücken, um die Senderliste aufzurufen.
Mit den Tasten PAGE+ und PAGE- können Sie Seitenweise durch die Senderliste blättern.
15.9
Favoriten-Liste
 FAV-Taste drücken, um eine Liste Ihren Lieblingssender aufzurufen.
Haben Sie keine Lieblingssender eingegeben, wird keine Favoritenliste angezeigt. Es erscheint
stattdessen die Meldung No FAV Channels.
15.10 Auflösung ändern
 V-Format-Taste drücken, um die Video-Auflösung zu ändern.
15.11 Programme finden
 Rote FIND-Taste drücken, um das Menü für die Sendersuche aufzurufen.
smart CX04
DE
29
Bedienung
Sie können hier Fernsehkanäle nach verschiedenen Genres (z.B. Nachrichten)
geordnet anzeigen lassen und dann auswählen, oder
mit der virtuellen Tastatur die Anfangsbuchstaben des gesuchten Senders
eingeben und das Feld "OK" auswählen und mit der OK-Taste bestätigen
15.12 Radio hören
 TV/Radio-Taste drücken, um Radiosender aufzurufen.
Die Bedienung funktioniert hier genau gleich, wie bei den Fernsehprogrammen.
15.13 Video-Format ändern
 Grüne V-Format-Taste drücken, um die Auflösung (567, 720, 1080) zu ändern, wenn der
Receiver über YUV oder HDMI angeschlossen ist. Anderenfalls bewirkt die Taste eine
Umschaltung zwischen dem NTSC- und PAL Format.
15.14 Videotext / Untertitel
 TXT-Taste drücken.
 Mit den Tasten
und
auswählen, ob Untertitel oder Videotext angezeigt werden soll.
 Mit OK bestätigen.
15.15 Pause
 PAUSE-Taste drücken, um das aktuelle Fernsehprogramm anzuhalten.
 Mit der Taste
(PLAY) können Sie das Fernsehprogramm wieder fortsetzen.
15.16 Audiofunktion
 Blaue AUDIO-Taste drücken, um in das Audio-Menü zu gelangen
Hier können Sie einstellen, auf welche Art das Audio-Signal übertragen wird:
das Stereo-Signal wird unverändert übertragen
nur der linke Audiokanal wird übertragen
nur der rechte Audiokanal wird übertragen
linkes und rechtes Stereosignal werden gemischt (Mono)
Stereo:
Links:
Rechts:
Mono:
15.17 Sleep-Timer
 SLEEP-Taste drücken, um einen Ausschaltzeitpunkt einzustellen.
 SLEEP-Taste so oft drücken, bis die gewünschte Zeitdauer erscheint.
 Mit OK bestätigen.
15.18 Programm-Informationen
 INFO-Taste drücken, um zusätzliche Informationen zum Programm anzuzeigen.
 INFO-Taste erneut drücken, ruft detailliertere Informationen zum Programm auf.
Bietet ein Sender keine Zusatzinformationen zum Programm an, bleibt das
Textfeld leer.
Umgang mit USB Speichermedien
30
DE
smart CX04
Bedienung
15.18.1
USB-Stick
Generell können USB-Sticks verwendet werden. Es muss jedoch sichergestellt werden, dass die
Lese- und Schreibgeschwindigkeit des USB-Sticks höher als 12 MByte/s ist.
Bei zu geringer Lese- und Schreibgeschwindigkeit können bei Aufnahmen Probleme (Ruckeln,
Standbilder) auftreten.
Der interne Speicher (Puffer, Buffer) des USB-Sticks wird dabei überlastet. Die Aufnahme stockt
dann für einen kurzen Augenblick. Sobald die Daten aus dem internen Speicher verarbeitet sind,
läuft die Aufnahme weiter.
15.18.2
USB-Festplatte 2,5“ (Zoll)
USB-Festplatten mit 2,5” Größe werden in der Regel über den USB-Anschluss mit Strom versorgt.
Prüfen Sie die Stromaufnahme Ihrer Festplatte (Bedienungsanleitung der Festplatte), da die
Receiver von smart einen Strom von maximal 500 - 600 mA abgeben.
Liegt die Stromaufnahme der Festplatte höher, muss diese mit einem externen Netzteil mit Strom
versorgt werden.
Wenn das nicht möglich ist können programmierte Aufnahmen zum Teil nicht ausgehführt werden, bzw. Sind fehlerhaft.
15.18.3
USB-Festplatte 3,5“ (Zoll)
USB-Festplatten mit 3,5” Größe verfügen über eine eigene Spannungsversorgung.
Daher werden Festplatten dieser Größe für den Betrieb zusammen mit den Receivern von smart
empfohlen.
15.18.4
Kompatible USB-Speichermedien
Geeignete USB-Speichermedien finden Sie im Zubehör-Shop auf der Internetseite www.smartelectronic.de .
15.18.5
Prüfen der Lese- und Schreibgeschwindigkeit
Sie können die Lese- und Schreibgeschwindigkeit
Speichermediums mit verschiedenen Programmen testen.
Ihres
USB-
Auf der Internetseite www.support.smart-electronic.de finden Sie unter SatReceiver ein solches Programm zum download.
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit Ihres Datenträgers darf 12 MByte/s
nicht unterschreiten um eine fehlerfreie Funktion zu gewährleisten.
15.18.6
Dateisystem
Der Receiver smart CX04 unterstützt die Dateisysteme FAT32 und NTFS.
Smart empfiehlt, das Dateisystem FAT32 zu verwenden.
smart CX04
DE
31
Bedienung
Unter Windows XP ist bei der Datenträgerformatierung die Größe einer FAT32Partition auf 32 Gbyte begrenzt. Smart empfiehlt daher, ein externes Formatierungstool zu nutzen.
Unter FAT32 ist die Größe einzelner Dateien auf 4GB begrenzt. Überschreitet
eine Aufnahme diese Dateigröße, wird die Datei automatisch in mehrere Teile
gesplittet.
15.18.7
Partitionen auf dem Datenträger
Der Speicher eines USB-Datenträgers kann in mehrere Teile – sogenannte Partitionen – aufgeteilt
werden.
Smart empfiehlt, mindestens zwei Partitionen auf dem Datenträger anzulegen, wobei die Aufnahme-Partition ausschließlich für Aufnahmen am Receiver genutzt wird. Der smart CX04 nutzt
bei mehreren Partitionen automatisch die erste Partition.
Die Aufnahme-Partition sollte 250GB nicht übersteigen, um die Einlesezeit der Daten gering zu
halten.
Die Festplatte läuft bei Aufnahmen stabiler, wenn KEINE der Partitionen auf dem Datenträger
400GB
übersteigt.
Forrmatieren
Sie
zum
Beispiel
eine
1TB-Festplatte folgendermaßen:
1. Partition: 250GB; 2. Partition: 375GB; 3. Partition: 375GB
Nutzen Sie die zweite (oder dritte) Partition auf dem Datenträger, um Aufnahmen zu archivieren. Schließen Sie dazu den externen Datenträger an Ihren PC
an und verschieben sie die entsprechenden Aufnahmen auf die zweite Partition.
So verfügen Sie auf der ersten Partition immer über genügend Speicherplatz,
und haben die Möglichkeit die erste Partition von Zeit zu Zeit zu bereinigen
(z.B. defragmentieren).
15.18.8 Speicherbedarf bei Aufnahmen
 SD Aufnahmen benötigen ca. 40 MB pro Minute (2,5 GB / Stunde).
 HD Aufnahmen benötigen ca. 120 MB pro Minute (7,0 GB / Stunde).
15.18.9
Fehlerbehebung USB-Datenträger
Symptom
Mögliche Ursache
Abhilfe
Aufnahme ruckelt, Standbild unzureichende Lese- und
Lese- und Schreibgeschwindigkeit
Schreibgeschwindigkeit des
prüfen
Datenträgers: der interne Speicher (Buffer) des USB-Sticks
wird überlastet.
Datenträger/
Dateisystem beschädig
32
DE
Fehlerprüfung unter Windows durchführen
(s. nächstes Unterkapitel)
smart CX04
Anschluss an ein Unikabel-System
Symptom
Aufnahme stoppt vorzeitig
Mögliche Ursache
Datenträger voll
Kein Speicherplatz mehr zur
Verfügung
Datenträger läuft bei pro2,5“ Festplatte mit zu hohem
grammiertem Timer nicht an Strombedarf
Datenträger wird nicht erkannt
Festplatte läuft weiter, obwohl Receiver im Standby
ist
Abhilfe
Datenträger bereinigen, Datenträger
unter Windows defragmentieren
Stromaufnahme der Festplatte prüfen, ggf. anderen Datenträger benutzen
Erste Partition auf dem Datenträger über 250GB
Datenträger nicht mit dem
Receiver kompatibel, nicht
unterstütztes Dateisystem,
unzureichende Lese- und
Schreibgeschwindigkeit
Datenträger neu partitionieren;
Erste Partition mit max. 250GB
Geeignete USB-Speichermedien gibt
es im Zubehör-Shop auf
www.smart-electronic.de .
Kabelverbindung defekt
Festplatte unterstützt keine
Standby-Funktion
USB-Kabel prüfen
Technische Daten der Festplatte
prüfen
15.18.10 Fehlerprüfung unter Windows
 Datenträger an PC anschließen, Arbeitsplatz öffnen und Datenträger mit rechtsklick
markieren.
 Eigenschaften  Extras  Fehlerprüfung auswählen.
Es öffnet sich das Fenster Überprüfung des Datenträgers
 Setzen Sie beide Haken (Dateisystemfehler und Fehlerhafte Sektoren)
 Starten Sie mit OK die Fehlerprüfung- und korrektur.
16 Anschluss an ein Unikabel-System
Die Funktion Unikabel funktioniert nur dann, wenn die Struktur der Empfangsanlage, bzw. deren Komponenten entsprechend vorbereitet wurden, d.h.
wenn ein funktionsfähiges Unikabel-System vorhanden ist.
Der digitale HDTV Satelliten-Receiver CX04 ermöglicht es, anstelle der verschiedenen LNBFrequenzen den Empfangsmodus auf den Unikabel-Standard umzustellen. Damit ist es möglich,
je nach Anlagentyp bis zu acht Receiver unabhängig voneinander an nur eine Stammleitung
anzuschließen.
Um das zu erreichen muss an jedem Receiver im Einstellungsmenü ein eigener ZF-Kanal und
eine dazugehörige Frequenz eingestellt werden.
Die Zuordnung von Kanälen und Frequenzen ist abhängig vom LNB- bzw. MultischalterHersteller.
Das Datenblatt und die technische Dokumentation Ihres LNB und/oder Multischalters enthalten
eine Zuordnungstabelle ähnlich der folgenden.
smart CX04
DE
33
Anschluss an ein Unikabel-System
Zuordnungstabelle ZF-Kanäle und Frequenzen
Receiver
ZF-Kanal
Beispiel-Frequenz [MHz]
Receiver 1
1
1284
Receiver 2
2
1400
Receiver 3
3
1516
Receiver 4
4
1632
Receiver 5
5
1748
Receiver 6
6
1864
Receiver 7
7
1980
Receiver 8
8
2096
Frequenz [MHz]
Tragen Sie in der letzten Spalte der Tabelle die Frequenzen Ihrer Empfangsanlage nach, damit Sie immer alle relevanten Informationen auf einen Blick
haben.
Als Daumenregel gilt: höchste Frequenz > kürzester Kabelweg
34
DE
smart CX04
Reinigen
16.1
Einstellen der ZF-Kanäle und Frequenzen
 Menü „Installation  Antenneneinstellung“ öffnen.
 Menüpunkt LNB Frequenz auswählen und dort Unicable (9750-10600) oder Unicable (10200)
auswählen.
 Grüne V-Format-Taste drücken um zu den ZF-Kanal-Einstellungen zu gelangen.
 ZF-Kanal einstellen
(bei Kanal "1" beginnen; je einen der ZF-Kanäle in aufsteigender Reihenfolge den
angeschlossenen Receivern zuweisen).
 Menüpunkt Mittenfrequenz auswählen und die zum ZF-Kanal zugehörige Frequenz (siehe
Zuordnungstabelle) einstellen.
 Die Pegelanzeigen "Signalstärke" und "Signalqualität" schlagen bei der korrekt eingestellten
Frequenz sofort aus.
 Einstellungen speichern.
17 Reinigen
Gefahr eines Stromschlags!
Es darf keine Flüssigkeit in den Receiver gelangen.
Receiver niemals mit einem nassen Tuch reinigen
Vor dem Reinigen Netzstecker aus der Netzsteckdose ziehen.
Achtung!
Keine lösungsmittelhaltigen Reinigungsmittel wie Benzin oder Verdünnung verwenden.
 Gehäuse des Receivers mit einem trockenen Tuch reinigen.
18 Außerbetriebnahme und Einlagerung
 Receiver und angeschlossene Geräte von der Stromversorgung trennen.
 Alle angeschlossenen Kabel herausziehen.
 Batterien aus der Fernbedienung nehmen.
 Receiver, Kabel und Fernbedienung in Originalverpackung legen.
 Receiver und Zubehörteile an einem trockenen und staubfreien Ort lagern.
 Receiver vor Frost schützen.
smart CX04
DE
35
Störungsbehebung
19 Störungsbehebung
19.1
Mögliche Fehler
Symptom
Display leuchtet nicht.
Kein Ton oder Bild, die LED
am Receiver leuchtet.
Mögliche Ursache
Das Stromkabel ist nicht
angeschlossen.
Abhilfe
Schließen Sie das Stromkabel an die Netz-Steckdose
an.
Der Netz-Schalter ist nicht
eingeschaltet.
Der Receiver ist im StandbyBetrieb.
Schalten Sie den NetzSchalter ein.
Drücken Sie die POWERTaste, um den Receiver
einzuschalten.
Prüfen Sie die Kabelverbindungen zum Receiver
und vom Receiver zu den
angeschlossenen Geräten
und befestigen Sie sie nötigenfalls.
Prüfen Sie den Anschluss des
Kabels und befestigen Sie es
ggf.
Kein Ton oder Bild.
Kein oder nur ein schwaches
Signal.
Das TV-Gerät zeigt kein Bild
an.
Das System ist nicht korrekt
angeschlossen.
Bild nur schwarzweiß
und/oder synchronisiert nicht
richtig.
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
Falscher Videoausgang aktiv
Das Video-Format Ihres
Receivers ist nicht korrekt
eingestellt
Die Batterien sind verbraucht.
Die Fernbedienung ist falsch
ausgerichtet.
Display blinkt
Kurzschluss am Antenneneingang.
OK-Taste drücken
V-Mode-Taste drücken
Passen Sie die Fernsehnorm
des Receivers der des TVGeräts an.
Ersetzen Sie die Batterien
durch frische.
Richten Sie die Fernbedienung auf die Vorderseite des
Receivers.
Ziehen Sie den F-Stecker
vom LNB-Eingang ab und
prüfen Sie diesen.
Vergewissern Sie sich,
dass Ihre Antennenanlage
ordnungsgemäß installiert
ist.
36
DE
smart CX04
Entsorgung
Symptom
Wenn Fernsehgerät und
Receiver mit einem HDMIKabel verbunden sind, wird
das Bild des Fernsehgerätes
nach Erstinbetriebnahme
oder Werksreset nicht korrekt
oder gar nicht angezeigt. Im
Display des Receivers erscheint folgende Anzeige:
Mögliche Ursache
Ihr Receiver kann das Fernsehsignal nur über den ScartAnschluss oder den
HDMI-Anschluss ausgeben.
Abhilfe
Drücken Sie die OKTaste.
Drücken Sie die V-ModeTaste
Sie haben nun von Scart auf
den HDMI-Anschluss umgeschaltet. Nach ca. drei Sekunden wird das Fernsehbild
wieder in gewohnter Qualität
auf Ihrem Fernsehgerät dargestellt.
Bei Bedarf wird für den Receiver neue Betriebssoftware veröffentlicht. Diese kann ganz einfach
über Satellit oder von der Webseite www.smart-electronic.de geladen werden.
Sollte sich eine Fehlfunktion trotzdem nicht beseitigen lassen, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
19.2
Servicehotline
Wenn Sie Probleme mit der Technik, mit den Anschlüssen oder grundsätzliche Einstellungsfragen haben:
Service Hotline:
+49 7724 9478-555
Telefax:
+49 7724 9478-333
E-Mail:
service@smart-electronic.de
Internet:
www.smart-electronic.de
20 Entsorgung
Achtung!
Receiver und die Batterien keinesfalls in den normalen Hausmüll werfen.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung nach Möglichkeiten einer umwelt- und sachgerechten Entsorgung des Geräts. Geben Sie
verbrauchte Batterien bei einer Sammelstelle ab.
Das WEEE-Symbol auf dem Produkt oder seiner Verpackung weist darauf hin, dass es
sich bei diesem Produkt um ein elektrisches oder elektronisches Gerät handelt. Entsorgen Sie dieses Gerät nicht über den Hausmüll, sondern bringen Sie es zu Ihrer
örtlichen kommunalen Sammelstelle (Recycling-Hof).
smart CX04
DE
37
Technische Daten
21 Technische Daten
21.1
LNB und Tuner-Eingang
F-Buchse
IEC 169-24
Eingangsfrequenzbereich
950 MHz ~ 2150 MHz
Eingangspegelbereich
-65 dBm bis -25 dBm
LNB-Versorgungsstrom
13/18 V, max. 400 mA
LNB-Steuersignal
22 kHz, 0/12 V
DiSEqC-Steuerung
volle DiSEq-Unterstützung
21.2
Demodulator
Front-End-Modul
QPSK, 8PSK
Eingangsdatenrate
2 MS/s bis 90 MS/s
21.3
Systemressourcen
Prozessor
333 MHz
SDRAM
2PCS 32x16Mbit/64Mbyte DDRs
FLASH
1PC 16MBit/2MByte
21.4
Video-Dekoder
Videoauflösung (Videoformat)
1920 x 1080; 1280 x 720; 720 x 480
Bildschirmformat
4:3, 16:9
21.5
Fernbedienung
Reichweite
bis 7 m
Batterien
2x Typ AAA
21.6
Netzteil
Stromverbrauch im Standby
unter 1 W
Netzspannung
175 - 250 V ~, 50/60 Hz
21.7
Anschlüsse
Datenträgerschnittstelle
USB 2.0
Digitaler Tuner-Eingang (LNB-IN)
IEC 169-24
Tuner-LOOP THROUGH (LNB-OUT)
IEC 169-24
Audio-Ausgang
1 x Coax digital Audio
Videoausgang
1x HDMI
1 x Scart-Buchse (EURO AV)
38
DE
smart CX04
Garantie
21.8
Temperatur
Betriebstemperatur
0° C bis +40° C
Lagerungstemperatur
-40° C bis +65° C
21.9
Abmessungen und Gewicht
Breite
260 mm
Höhe
45 mm
Tiefe
215 mm
Gewicht
ca. 1,5 kg
22 Garantie
Die Gewährleistung für den digitalen HDTV Satelliten-Receiver smart CX04 der smart electronic
GmbH entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Zeitpunkt des Erwerbs.
23 Hersteller
smart electronic GmbH
Industriestraße 29
78112 St. Georgen
Germany
Service Hotline:
+49 (0) 7724 9478-555
Telefax:
+49 (0) 7724 9478-333
E-Mail:
service@smart-electronic.de
Internet:
www.smart-electronic.de
24 Konformitätserklärung
Die smart electronic GmbH, Industriestraße 29 , 78112 St. Georgen , Germany erklärt hiermit für
dieses Produkt die Übereinstimmung mit folgenden Richtlinien und Normen:
X
•
•
X
X
X
X
X
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG
−
EN 60 335-1
−
EN 60 335-2-15
Richtlinie zur elektromagnetischen Verträglichkeit 2004/108/EG
−
EN 55 013:2001
−
EN 55 020
−
EN 61 000-3-2:2000
−
EN 61 000-3-3:1995+A1:2001
−
EN 61 938
smart CX04
DE
39
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising