Cocoon 1105 - T
COCOON 1105
SCHNURLOSES TELEFON
BEDIENUNGSANLEITUNG
V1.10 - 03/10
Mobilteil
1. Display
2. Rechte Displaytaste (Displayfunktionen)
3. Nach-oben-Taste / Wahlwiederholung
4. Nach-rechts-Taste / Flash-Taste
5. Auflegen / AUS-Taste
6. Alphanumerische Tasten
7. Tastatursperre #
8. Wahlpause-Taste P
9. Mikrofon
10. Rufton-Aus-Taste
11. OK-Taste
12. Nach-unten-Taste / Anrufliste
13. Gespräch annehmen / EIN-Taste /
Freisprechtaste
15
14. Nach-links-Taste / Interner Anruf
15. Linke Displaytaste (Displayfunktionen) 14
13
Basisstation
Die in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen Möglichkeiten werden
vorbehaltlich Änderungen publiziert.
1
Vorsicht
2
17
16
Cocoon 1105
▲
2
3
DEF
ABC
4
5
JKL
6
7
8
TUV
9
*
0
#
PQRS
9
5
▲
1
GHI
10
4
R
OK
12
11
3
▲
INT
▲
16. Pagingtaste
17. Mobilteil Verbindungs- und
Ladeanzeige LED
Die Übereinstimmung des Gerätes mit den grundlegenden Anforderungen
der R&TTE- Direktive wird durch das CE-Kennzeichen bestätigt.
MNO
6
WXYZ
7
8
Dieses Gerät darf nur mit Akkus betrieben werden. Wenn Sie ein Mobilteil mit herkömmlichen Batterien bestücken und es in die Basisstation oder in das Mobilteil-Ladegerät stellen, kann das Mobilteil beim
Laden beschädigt werden. Die Garantie erlischt beim Verwenden von
Batterien anstelle von Akkus!
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 3 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
1
Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
1.1
1.2
1.3
1.4
1.5
1.6
1.7
Das Produkt: Cocoon 1105 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Urheberrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Signalworte und Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Bestimmungsgemäße Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Hinweise zur strahlungsarmen Betriebsweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
2
Installation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
2.1
2.2
Inbetriebnahme der Basisstation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Einlegen der Akkus eines Mobilteils . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
3
Bedienelemente und Menüstruktur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
3.6
3.7
Tasten / Anzeigen / LEDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Display (LCD) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Display-Tasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Leuchtdioden-Anzeige in der Basisstation (LED) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Menüstruktur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Menü-Übersicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
4
Einstellung und Bedienung des Mobilteils . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
4.1
4.2
4.3
4.4
4.5
4.6
4.7
4.8
4.9
4.10
4.11
4.12
4.13
4.14
4.15
4.16
4.17
4.18
4.19
4.20
4.21
Ein-/Ausschalten des Mobilteils . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Wahl der Menüsprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Gespräche führen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Einen Anruf annehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Die Anrufliste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Wahlwiederholungsoptionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Aktivieren / Deaktivieren des Freisprechmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Einstellen der Lautsprecherlautstärke. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Gesprächszeitanzeige. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Stummschalten des Mikrofons (Mute). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Pausen-Taste (Wahlpause) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Mobilteil von der Basisstation aus suchen (Paging) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Verwendung der alphanumerischen Tastatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Einstellen der Klingellautstärke am Mobilteil. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Einstellen der Klingelmelodie am Mobilteil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Einstellen der Tastensperre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Ein- / Ausschalten des Tastentons . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Displaykontrast ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Mobilteilnamen ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Automatische Annahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Einstellungen des Mobilteils auf “Standard“ zurücksetzen (Handset reset) . . . . . . . 22
5
Uhrzeit- und Alarmfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
Datum und Uhrzeit einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Stundenformat wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Die Alarm- bzw. Weckfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Termine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Stoppuhr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
DEUTSCH
Cocoon 1105
3
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 4 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
6
Das Telefonbuch. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
6.7
6.8
Einen neuen Eintrag in das Telefonbuch speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Eine Rufnummer im Telefonbuch suchen und anrufen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Telefonbucheintrag ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Einen Eintrag oder alle Einträge löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Eigenschaften von Telefonbucheinträgen anzeigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Einen Telefonbucheintrag zu einem anderen Mobilteil kopieren . . . . . . . . . . . . . . . 26
Alle Telefonbucheinträge zu einem anderen Mobilteil kopieren . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Alle Telefonbucheinträge zu einem anderen Mobilteil hinzufügen . . . . . . . . . . . . . . 27
7
Betrieb der Basisstation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
7.1
7.2
7.3
7.4
Klingelmelodie und Klingellautstärke der Basisstation einstellen . . . . . . . . . . . . . . . 28
Die Flash-Taste (R). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Den PIN-Code ändern (System-PIN-Code) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Einstellen des Wahlverfahrens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
8
Zusätzliche Mobilteile und Basisstationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
8.1
8.2
8.3
8.4
8.5
Ein zusätzliches Mobilteil anmelden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Abmelden eines Mobilteils . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Auswahl einer Basisstation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Mehrere Mobilteile verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Sprachspeicheranzeige. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
9
Abkürzungen und Fachbegriffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
10
Problemlösung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
11
Servicemaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
11.1
11.2
11.3
11.4
Wartung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Außerbetriebnahme, Lagerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Entsorgung (Umweltschutz) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
12
Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
13
Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
13.1
13.2
13.3
13.4
Garantiezeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Abwicklung des Garantiefalls . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Garantieausschlüsse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Serviceadresse und Hotline . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
14
Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
15
Konformitätserklärung und Hersteller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
4
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 5 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
1
Allgemeines
Allgemeines
1.1
DEUTSCH
In dieser Bedienungsanleitung finden Sie alle wichtigen Informationen zur Installation,
Einstellung und Bedienung Ihres Gerätes. Außerdem erhalten Sie Informationen sowie
wichtige Hinweise zu Ihrer Sicherheit sowie Hilfe bei Problemen.
Das Produkt: Cocoon 1105
Dieses Produkt wurde in Übereinstimmung mit dem einheitlichen, digitalen Standard für
schnurlose Telefone (DECT) hergestellt. Die DECT-Technologie ist durch hohe
Abhörsicherheit sowie qualitativ hochwertige, digitale Übertragung gekennzeichnet. Dieses
Telefon ist für verschiedene Anwendungsbereiche vorgesehen, beispielsweise für ein
Netzwerk von Basisstationen und Mobilteilen, die ein komplettes Telefonsystem bilden: So
ist ein Betrieb von bis zu 5 Mobilteilen an einer Basisstation sowie der Betrieb eines Mobilteils
an bis zu 4 Basisstationen möglich. Jeweils zwischen 2 Mobilteilen sind Interngespräche
möglich.
Falls an Ihrem Anschluss vorhanden, sind Rufnummernanzeige und SMS-Dienste des
Netzanbieters für dieses Telefon möglich. Wenn Sie diese Dienste nutzen, wird die
Rufnummer des Anrufers am Display des Telefons angezeigt.
Wichtig
1.2
Zur Verwendung der “Rufnummernanzeige” muss das Leistungsmerkmal für Ihren Telefonanschluss freigeschaltet sein. Für nähere
Informationen zur Aktivierung dieses Leistungsmerkmals kontaktieren Sie Ihren Netzanbieter. Wenn dieses Leistungs-merkmal nicht
freigeschaltet ist, werden die Rufnummern ein-gehender Anrufe
NICHT am Display Ihres Telefons angezeigt.
Urheberrecht
Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, einschließlich die der gesamten oder teilweisen photomechanischen
Wiedergabe, Vervielfältigung und Verbreitung mittels bestimmter Verfahren (wie
Datenverarbeitung, Datenträger und Datennetzwerke) sowie inhaltlicher und technischer
Änderungen, bleiben vorbehalten.
1.3
Signalworte und Symbole
Symbol
ohne
Signalwort
Bedeutung
Warnung
Warnung vor möglicher schwerer Verletzungs- bzw.
Lebensgefahr bei Nichtbeachten.
Vorsicht
Warnung vor möglicher leichter Verletzungsgefahr bei Nichtbeachten.
Vorsicht
Gefahr von Sach- oder Umweltschaden.
Wichtig
Hier wird ein für die Funktion wichtiger Hinweis gegeben.
Info, Tipp
Allgemeine Informationen oder besondere Tipps.
5
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 6 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Allgemeines
1.4
Cocoon 1105
Bestimmungsgemäße Verwendung
Dieses Produkt dient zum Telefonieren über einen Festnetzanschluss innerhalb eines
Telefonnetzes. Voraussetzung für die bestimmungsgemäße Verwendung ist die
sachgerechte Installation unter Beachtung der Hinweise dieser Bedienungsanleitung.
Jede andere Verwendung ist nicht bestimmungsgemäß und somit unzulässig.
Eigenmächtige Veränderungen oder Umbauten, die nicht in dieser Bedienungsanleitung
beschrieben werden, sind unzulässig.
1.5
Lieferumfang
Prüfen Sie die Vollständigkeit und Unversehrtheit des Lieferumfangs. Kontaktieren Sie
umgehend Ihren Händler, sollten Teile fehlen oder defekt sein.
Heben Sie die Verpackung für eine evtl. Rücksendung/Reparatur auf.
1 Basisstation
1 Steckernetzgerät für Basisstation
1 Telefonkabel für Basisstation
1 Mobilteil, inkl. 2 Akkus (Typ AAA, 1,2 V / 500 mAh, NiMH), sowie Akkufachabdeckung
1 Bedienungsanleitung
1.6
Warnung
Erstickungsgefahr für Kinder! Verpackungsfolien von Kindern
fernhalten.
Wichtig
Verpackungsmaterial umweltgerecht entsorgen!
Sicherheitshinweise
Folgende grundlegende Sicherheitshinweise müssen beim Einsatz von elektrischen Geräten
in jedem Fall berücksichtigt werden.
Lesen Sie die folgenden Sicherheitshinweise und Angaben zum korrekten Gebrauch des
Gerätes sorgfältig durch. Machen Sie sich mit allen Funktionen des Gerätes vertraut.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig in der Nähe des Gerätes auf und geben
Sie sie, wenn nötig, an andere Benutzer weiter. Geben Sie das Telefon nur mit
Bedienungsanleitung an Dritte weiter.
Elektrische Gefahren:
Warnung
•
•
•
6
Verletzungs- bzw. Lebensgefahr durch elektrischen Strom!
Im Gefahrfall Gerät sofort vom 230V-Stromnetz trennen.
Das Gerät nicht in Betrieb nehmen, wenn das Steckernetzgerät, das Kabel oder das
Gerät beschädigt ist. Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht herunterfällt, da es dabei
beschädigt werden könnte.
Im Inneren des Gerätes gibt es gefährliche Spannungen. Niemals das Gehäuse öffnen
oder Gegenstände durch die Lüftungsschlitze einführen.
Verhindern Sie, dass Flüssigkeit in das Gerät gelangt. Andernfalls sofort das
Steckernetzgerät aus der Steckdose und den Stecker des Telefonkabels aus der
Wandsteckdose ziehen.
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 7 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
•
•
•
•
•
•
•
Allgemeines
Ziehen Sie ebenfalls das Steckernetzgerät aus der Steckdose und den Stecker des
Telefonkabels aus der Wandsteckdose, wenn während des Betriebs Störungen auftreten
und bevor Sie das Gerät reinigen.
Berühren Sie die Lade- und Steckerkontakte nicht mit spitzen oder metallischen
Gegenständen.
Keine Veränderungen oder Reparaturen am Gerät vornehmen. Lassen Sie Reparaturen
am Gerät oder am Kabel nur von einer Fachkraft des Service-Zentrums durchführen.
Durch unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren für den Benutzer
entstehen.
Kinder unterschätzen häufig die Gefahren beim Umgang mit Elektrogeräten. Lassen Sie
Kinder nie unbeaufsichtigt in die Nähe von Elektrogeräten.
Das Gerät darf nicht in Feuchträumen (z. B. Badezimmer) oder Räumen mit starkem
Staubanfall verwendet werden.
Bei einem Gewitter können am Stromnetz angeschlossene Geräte Schaden nehmen.
Ziehen Sie bei Gewitter deshalb immer das Steckernetzgerät aus der Steckdose.
Um das Gerät vollständig von der Stromversorgung zu trennen, muss das Steckernetzgerät aus der Steckdose gezogen werden. Dabei immer am Steckernetzgerät und
niemals am Kabel ziehen.
Kabel regelmäßig auf eventuelle Schäden prüfen, vor heißen Oberflächen oder anderen
Gefahrenquellen schützen, vollständig abwickeln, stolper- und klemmfrei verlegen.
Brandgefahren:
Warnung
Verletzungs- bzw. Lebensgefahr durch Brand!
Gerät nicht übermäßiger Wärme aussetzen und bei Gefahr sofort
vom 230V-Stromnetz trennen.
Im Inneren des Gerätes aufstauende Hitze kann zum Defekt bzw. zum Brand des Gerätes
führen. Dieses Gerät daher keiner extremen Temperatur aussetzen:
– Direkte Sonneneinstrahlung und Heizungswärme vermeiden
– Lüftungsschlitze des Gerätes nicht verdecken
Explosionsgefahr:
Warnung
•
•
Verletzungsgefahr durch Explosion!
Besonders auf Batterien bzw. Akkus achten.
Werfen Sie Batterien bzw. Akkus niemals ins Feuer.
Gerät nicht in explosionsgefährdeter Umgebung in Betrieb nehmen!
Vergiftungsgefahr:
Warnung
•
Verletzungsgefahr durch Vergiftung!
Besonders auf Kinder achten.
Bewahren Sie Batterien bzw. Akkus für Kinder unzugänglich auf.
7
DEUTSCH
Cocoon 1105
•
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 8 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Allgemeines
Cocoon 1105
Erstickungsgefahr:
Warnung
•
•
Verletzungsgefahr durch Ersticken!
Besonders auf Kinder achten.
Verpackungsfolien von Kindern fernhalten.
Bei Kabelverlegung mögliche Gefahren für Kinder bedenken (Strangulieren).
Störungen:
Warnung
•
•
Mögliche Verletzungsgefahr durch Gerätestörungen!
Besonders auf medizinische elektrische Geräte achten.
Medizinische elektrische Geräte können durch elektromagnetische Strahlung Ihres
Gerätes in ihrer Funktion beeinflusst werden. Das Gerät daher in ausreichendem
Abstand zu medizinischen elektrischen Geräten installieren und betreiben.
Das gilt auch für implantierte medizinische Geräte, z. B. Herzschrittmacher.
Das Mobilteil kann in Hörgeräten einen unangenehmen Brummton verursachen, daher
ausreichenden Abstand zu Hörgeräten einhalten.
Mögliche Beschädigungen:
Vorsicht
•
•
•
Verwenden Sie nur die mitgelieferten Steckernetzgeräte. Keine fremden Steckernetzgeräte verwenden, da die Akkus beschädigt werden könnten.
Die Steckdose zum Anschluss des Steckernetzgerätes muss nahe am jeweiligen Gerät
angebracht und leicht zugänglich sein.
Verwenden Sie nur die mitgelieferten Akkus. Bei Ersatz nur Akkus des gleichen Typs
verwenden. Akkus richtig gepolt einlegen (Hinweise hierzu finden Sie im Akkufach des
jeweiligen Mobilteils). Verwenden Sie niemals normale Batterien!
Wichtig
1.7
Mögliche Beschädigung des Gerätes!
Beachten Sie die Hinweise dieser Bedienungsanleitung.
Da bei Stromausfall das Telefonieren mit diesem Gerät nicht möglich
ist, verwenden Sie für einen evtl. Notruf ein stromnetzunabhängiges
Telefon, z.B. ein Handy.
Hinweise zur strahlungsarmen Betriebsweise
Dieses schnurlose Telefon (nach DECT-Standard) ermöglicht einen strahlungsarmen
Betrieb (ECO mode).
Während eines Gesprächs verringert das Mobilteil die Funkleistung entfernungsabhängig
zur Basis. Wenn kein Gespräch geführt wird, reduziert das Mobilteil die Funkleistung auf ein
Minimum.
Das Gerät unterstützt auch den strahlungsarmen Betrieb, indem die Basisstation die
Funkleistung auf nahezu Null reduziert, wenn nur ein Mobilteil an der Basisstation
angemeldet ist und sich dieses zum Laden in der Station befindet. Die Basisstation reduziert
die Funkleistung jedoch nicht, wenn zwei oder mehr Mobilteile angemeldet sind.
Das bedeutet nicht, dass die normale DECT-Funkstrahlung gesundheitsschädlich ist,
sondern dass die strahlungsarme Funktionsweise unnötige Strahlungsbelastung vermeidet.
8
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 9 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Installation
2
2.1
DEUTSCH
Stellen Sie die Basisstation dort auf, wo Sie sich nicht ständig aufhalten, zum Beispiel im
Flur. Meiden Sie Kinder-, Schlaf- und Wohnzimmer.
Installation
Wichtig
Bevor Sie Ihr Telefon zum ersten Mal verwenden, müssen Sie dafür
sorgen, dass die Akkus aufgeladen werden. Wenn Sie das nicht tun,
funktioniert das Gerät nicht optimal.
Vorsicht
Beachten Sie die Sicherheitshinweise zu Umgebung und
Gegebenheiten des Aufstellorts sowie zur Installation! Nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung in Betrieb nehmen!
Inbetriebnahme der Basisstation
Führen Sie folgende Schritte durch:
• Stecken Sie das Steckernetzgerät in die 230V-Steckdose. Den Anschlussstecker
verbinden Sie mit der Adapterbuchse an der Unterseite der Basisstation.
• Verbinden Sie die Telefon-Anschlussbuchse an der Unterseite der Basisstation mit der
Telefonanschlussdose. Verwenden Sie dazu das mitgelieferte Telefonkabel.
Made by Topcom
Grauwmeer 17,
3001 Heverlee
Belgium
WEEE:
Cocoon 1105
6V DC 200mA
Made in China
3
1
4
1.
2.
3.
4.
2
Telefonwandanschluss
Telefonkabel
Unterseite der Basisstation
Kabel des Steckernetzgerätes
9
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 10 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Installation
2.2
Cocoon 1105
Einlegen der Akkus eines Mobilteils
Warnung
1.
2.
3.
4.
Verletzungsgefahr durch Explosion!
Nur mitgelieferte oder gleichartige Akkus einlegen. Keine Batterien!
Andernfalls kann das Mobilteil beschädigt werden.
Öffnen Sie das Akkufach (siehe unten).
Legen Sie die Akkus entsprechend ihrer (+ und -) Polarität ein.
Schließen Sie das Akkufach.
Um die Akkus das erste Mal zu laden, stellen Sie das Mobilteil 16 Stunden in die
Basisstation. Die Ladeanzeige
(LED) 17 an der Basisstation leuchtet auf.
1105
Cocoon
1
+
-
3
+
-
+
-
2
+
1. Akkufachabdeckung
2. Akkus
3. Rückseite des Mobilteils
Wichtig
10
Stellen Sie die Mobilteile nach Benutzung zurück in die Basisstation,
um ein vollständiges Entladen der Akkus zu vermeiden. Die Akkus
sind für stetiges Laden ausgelegt.
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 11 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Bedienelemente und Menüstruktur
3.1
Tasten / Anzeigen / LEDs
DEUTSCH
3
Bedienelemente und Menüstruktur
Mobilteil
1. Display
2. Rechte Displaytaste (Displayfunktionen)
3. Nach-oben-Taste / Wahlwiederholung
4. Nach-rechts-Taste / Flash-Taste
5. Auflegen / Aus-Taste
6. Alphanumerische Tasten
7. Tastatursperre #
8. Wahlpause-Taste P
9. Mikrofon
10. Rufton-Aus-Taste
11. OK-Taste
12. Nach-unten-Taste / Anrufliste
13. Gespräch annehmen / Ein-Taste /
Freisprechtaste
14. Nach-links-Taste / Interner Anruf
15. Linke Displaytaste (Displayfunktionen)
1
15
2
3
▲
14
INT
▲
▲
1
16. Pagingtaste
17. Mobilteil Verbindungs- und Ladeanzeige LED
9
3
DEF
ABC
5
JKL
6
7
8
TUV
9
*
0
#
PQRS
10
2
4
GHI
Basisstation
5
OK
12
11
4
R
▲
13
MNO
6
WXYZ
7
8
17
16
Cocoon 1105
11
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 12 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Bedienelemente und Menüstruktur
3.2
Cocoon 1105
Display (LCD)
Symbolzeile
Schriftzeile
Displaymenü / Optionsmenü
Info
Das Display eines Mobilteils ist mit einer Schutzfolie versehen.
Entfernen Sie diese bei Inbetriebnahme.
Akku-Anzeige:
•
Die Akkus sind komplett aufgeladen.
•
Die Akkus sind zu 75% voll.
•
Die Akkus sind halb voll (50%).
•
Die Akkus sind nur noch zu 25% voll.
•
Die Akkus sind fast leer. Ist der Akku fast leer, dann blinkt das Akkusymbol
Display und es erscheint die Meldung “Akku erschöpft!”.
3.3
Symbole
Aufgelegt
Gespräch angenommen
Es klingelt
Internes Gespräch
Freisprechfunktion Ein
Tastatur gesperrt
ABC
Großbuchstaben
abc
Kleinbuchstaben
Richtung zu weiteren Menüpunkten
Anruflisteneinträge*
Neue Mailbox-Nachricht
Rufton Mobilteil aus
Alarm eingeschaltet
Antennen-Symbol: in Reichweite (Daueranzeige) - Außer
Reichweite (Blinken)
* Wenn die „Rufnummernanzeige“ für Ihren Telefonanschluss aktiviert ist.
12
im
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 13 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Display-Tasten
Die Display-Tasten sind die Tasten direkt unter dem Display: 2 und 15 . Entsprechend der
jeweiligen Bediensituation wechselt Ihre Funktion. Die aktuelle Funktion wird direkt darüber
am Display angezeigt. Die Wichtigsten sind:
Telefonbuch
Stummschaltung
OK / Bestätigen
Zurück
Menü
Abbrechen
Löschen
3.5
Leuchtdioden-Anzeige in der Basisstation (LED)
Die LED
17 zeigt folgendes an:
• Aus: Die Basisstation ist nicht an das Netz angeschlossen oder das Mobilteil befindet
sich nicht auf der Basisstation.
• Ein: Das Mobilteil wird geladen.
• Langsames Blinken: Gespräch angenommen oder Telefon klingelt.
• Schnelles Blinken: während der Anmeldung.
3.6
Menüstruktur
Das Mobilteil verfügt über eine einfach zu bedienende Menüstruktur. Jedes Menü öffnet eine
Liste mit Optionen.
Um das Hauptmenü aufzurufen, drücken Sie, wenn das Mobilteil eingeschaltet ist und sich
15 .
im Standby-Modus befindet, die linke Displaytaste
Drücken Sie die
-Taste 3 oder -Taste 12 , um zu der von Ihnen gewünschten
Menüoption zu blättern. In den Handlungsanleitungen dieser Bedienungsanleitung werden
die Symbole der Tasten sowie die Positionsnummer der Geräteübersicht gezeigt. Drücken
Sie dann
2 , um weitere Optionen aufzurufen oder die angezeigte Einstellung zu
bestätigen.
Menü verlassen oder eine Menüebene zurückgehen
15 .
Um zu dem vorherigen Menüpunkt zu gelangen, drücken Sie
Zum Abbrechen und Zurückkehren in den Standby-Modus können Sie jederzeit die Taste
5 drücken. Drücken Sie 20 Sekunden lang keine Taste, kehrt das Mobilteil
automatisch in den Standby-Modus zurück.
13
DEUTSCH
3.4
Bedienelemente und Menüstruktur
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 14 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
3.7
Menü-Übersicht
Menü
Untermenüpunkte
Telefonbuch (Phonebook)
Mobilteil (Handset)
Basis Einst. (Base Settings)
Wecker (Time)
Extras (Tools)
4
4.1
Cocoon 1105
Rufton (Ring Tone)
Rufton Laut. (Ringer Volume)
Mobilt. Name(Handset Name)
Tastenton(Keypad Beep)
Kontrast (Contrast)
Auto. Annahme (Auto Talk)
Basis ausw. (Select Base)
Sprache (Language)
Anmelden (Registration)
Rufton (Ring Tone)
Rufton Laut. (Ringer Volume)
Wahlverfahren (Dial Mode)
Flash (Recall)
PIN Nummer (System PIN)
Wecker einst. (Set Alarm)
Datum/Uhr (Date and Time)
Zeitformat (Set Time Format)
Termin (Appointment)
Stoppuhr (Stop Watch)
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
Info
Die nachfolgenden Bedienschritte zeigen die Symbole der Tasten
und des Displays sowie die Positionsnummern der Geräteübersicht.
Vorsicht
Mögliche Gefährdungen durch Gerätestörungen!
Beachten Sie die Sicherheitshinweise.
Ein-/Ausschalten des Mobilteils
1. Drücken Sie die Ein-Taste
13 zum Einschalten des Mobilteils.
2. Zum Ausschalten des Mobilteils halten Sie die Aus-Taste
5 gedrückt, bis sich das
Gerät ausschaltet.
4.2
Wahl der Menüsprache
Das Telefon verfügt über verschiedene Menüsprachen, siehe Verpackung.
Zum Einstellen der Sprache gehen Sie wie folgt vor:
1.
2.
3.
4.
5.
•
14
Drücken Sie
15 .
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Sprache’ (Language).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Die Spracheinstellung erscheint im Display.
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 15 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
4.3
Gespräche führen
4.3.1 Externe Anrufe
13 .
1. Drücken Sie
• Die Verbindungs- und Ladeanzeige Mobilteil
(LED) 17 an der Basisstation blinkt
und das Anrufsymbol
erscheint im Display.
2. Wenn Sie das Freizeichen hören, wählen Sie die gewünschte Rufnummer.
• Die Nummer erscheint im Display und wird gewählt.
3. Um das Gespräch zu beenden, drücken Sie
5 oder stellen Sie das Mobilteil
wieder auf die Basisstation.
4.3.2 Wahlvorbereitung
1. Geben Sie die Telefonnummer ein, die Sie anrufen möchten.
15 . Mit der Nach-links- / Nach2. Zum Korrigieren der Nummer drücken Sie
rechts-Taste INT 14 oder R 4 gelangen Sie an die gewünschte Position.
13 .
3. Drücken Sie
• Die Verbindungs- und Ladeanzeige Mobilteil
(LED) 17 an der Basisstation blinkt
und im Display erscheint das Anrufsymbol
.
• Die Rufnummer wird automatisch gewählt.
4. Um das Gespräch zu beenden, drücken Sie
5 oder stellen Sie das Mobilteil
wieder auf die Basisstation.
4.3.3 Die zuletzt gewählte Rufnummer noch einmal wählen
1. Drücken Sie
3 .
13 .
2. Drücken Sie
• Die von Ihnen zuletzt gewählte Rufnummer wird automatisch gewählt.
4.3.4 Eine der 10 zuletzt gewählten Rufnummern noch einmal wählen
1.
•
2.
3.
•
4.
Drücken Sie
3 .
Die von Ihnen zuletzt angerufene Nummer erscheint am Display an erster Stelle.
Suchen Sie mit
3 oder
12 die gewünschte Rufnummer.
13 .
Drücken Sie die Taste Gespräch annehmen
Die am Display angezeigte Rufnummer wird automatisch gewählt.
Um das Gespräch zu beenden, drücken Sie
5 oder stellen Sie das Mobilteil
wieder auf die Basisstation.
4.3.5 Eine Rufnummer aus dem Telefonbuch anrufen
Das Telefon verfügt über ein Telefonbuch, in dem Sie Rufnummern mit Namen abspeichern
können (siehe auch Kapitel “6 Das Telefonbuch”). Zum Wählen einer Rufnummer aus dem
Telefonbuch:
1. Drücken Sie
2 .
• Die erste Rufnummer aus dem Telefonbuch erscheint im Display.
2. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, um die von Ihnen gewünschte Rufnummer
auszuwählen.
15
DEUTSCH
Cocoon 1105
6. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
2 zum Bestätigen. Im Display erscheint: ‘Gespeichert’ (Saved).
• Drücken Sie
15 drücken.
Menü ohne Speichern verlassen:
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 16 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
Cocoon 1105
3. Drücken Sie die Taste Gespräch annehmen
13 .
• Die im Display angezeigte Rufnummer wird automatisch gewählt.
4. Um das Gespräch zu beenden, drücken Sie
5 oder stellen Sie das Mobilteil
wieder auf die Basisstation.
4.4
Einen Anruf annehmen
Während eines eingehenden externen oder internen Anrufs beginnt das Mobilteil zu klingeln.
Sie können das Klingeln zeitweilig ausschalten, indem Sie ‘Leise’ (Silent) 15 drücken.
• Alle angemeldeten Mobilteile klingeln bei einem eingehenden Anruf.
• Das Anrufsymbol
blinkt im Display.
• Die Rufnummer des Anrufers erscheint im Display, sofern Sie über Anruferkennung
(CLIP) verfügen. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Telefonnetzanbieter. Ferner wird der
Name des Anrufers im Display angezeigt, wenn:
– die Nummer im Telefonbuch mit dem Namen gespeichert ist.
– das Netzwerk den Namen zusammen mit der Telefonnummer überträgt.
1. Zur Annahme eines Anrufs haben Sie folgende Optionen:
13 , um den Anruf anzunehmen.
– Drücken Sie
– Nehmen Sie das Mobilteil aus der Basisstation (Funktion nur möglich, wenn die
automatische Annahme aktiviert wurde, siehe “4.20 Automatische Annahme”).
• Während des Gesprächs werden das Symbol
, die übermittelte Rufnummer des
Anrufers oder der Name und die Anrufdauer im Display angezeigt.
2. Um das Gespräch zu beenden, drücken Sie
5 oder stellen das Mobilteil wieder
auf die Basisstation.
4.5
Die Anrufliste
Wenn Sie einen Anruf erhalten, erscheint die Rufnummer des Anrufenden, das Datum und
die Uhrzeit am Display des Mobilteils. Wenn der Name im Telefonbuch vorhanden ist, wird
auch dieser angezeigt. Vorraussetzung für den Eintrag eines Anrufs in die Anruferliste ist das
Leistungsmerkmal „Rufnummernanzeige (CLIP)“ Ihres Netzanbieter.
Wichtig
Das Leistungsmerkmal “Rufnummernanzeige (CLIP)“ steht Ihnen
nur zur Verfügung, wenn er für Ihren Anschluss freigeschaltet ist.
Wenden Sie sich an Ihren Netzanbieter für weitere Informationen.
Die eingegangenen Anrufe werden in einer Anrufliste (max. 30 Rufnummern ) gespeichert.
Wenn der Speicher voll ist, überschreiben die neuen Anrufe automatisch die ältesten aus der
Liste. Im Display blinkt das obere Symbol
, wenn es neue nicht beantwortete Anrufe in
der Anrufliste gibt und in der Mitte des Displays wird neben dem Symbol
die Anzahl der
neuen Anrufe angezeigt. Wenn die Anrufliste leer ist und Sie
12 drücken, erscheint
‘Anrufliste leer’ (Calls List Empty).
4.5.1 Einträge der Anrufliste aufrufen
1. Drücken Sie kurz
12 , um den neuesten Eintrag aufzurufen.
• Die Rufnummer des neuesten Anrufers steht in der oberen Zeile. Wenn der Name des
Anrufers im Telefonbuch eingetragen ist, steht dieser in der ersten Zeile. Wenn kein
Eintrag vorhanden ist und auch die Rufnummer nicht übermittelt wurde, steht dort ‘Kein
Name’ (No Name).
Das Datum und die Uhrzeit zu jedem Anruf zeigen in der zweiten oder in der dritten Zeile
16
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 17 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
an, wann der Anruf eingegangen ist.
In der dritten oder in der vierten Zeile bekommen Sie außerdem folgende Informationen
angezeigt:
– ‘Neu’ (New): Ungelesener oder nicht beantworteter Anruf
– ‘Alt’ (Old): Gelesener oder beantworteter Anruf
2. Drücken Sie
Info
12 , um weitere Einträge der Liste aufzurufen.
Wenn Sie 20 Sekunden lang keine der Tasten
3 oder
12
drücken, kehrt das Telefon in den Stand-By-Modus zurück.
Nach einem Anruf bleibt die Rufnummer des Anrufers nach dem
letzten Klingelzeichen noch ca. 8 Sekunden lang im Display sichtbar.
Die Rufnummernanzeige funktioniert nicht, wenn während eines
Telefongesprächs ein zweiter Anruf hereinkommt.
4.5.2 Anrufen einer Rufnummer aus der Anrufliste
1.
2.
3.
•
Drücken Sie
12 , um die Anrufliste aufzurufen.
Suchen Sie mit
3 oder
12 die gewünschte Rufnummer.
13 .
Erscheint die Rufnummer im Display, drücken Sie
Die Rufnummer wird automatisch gewählt.
4.5.3 Speichern einer Rufnummer aus der Anrufliste in das Telefonbuch
1.
2.
3.
4.
5.
•
6.
Drücken Sie
12 , um in die Anrufliste zu gelangen.
Suchen Sie mit
3 oder
12 die gewünschte Rufnummer.
Drücken Sie ‘Option’ 2 .
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Nr. speichern’ (Save Number).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Im Display erscheint ‘Name’.
Geben Sie den Namen mit Hilfe der alphanumerischen Tasten ein. Wenn der Name vom
Netzanbieter übermittelt wurde, können Sie diesen ändern oder übernehmen.
7. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
• Die Rufnummer wird angezeigt.
8. Ändern Sie die Rufnummer falls notwendig und drücken Sie noch einmal ‘Speich’
(Save) 2 , um den Eintrag im Telefonbuch abzuspeichern.
9. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, um die gewünschte Ruftonmelodie
auszuwählen.
10. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
• Das Telefon kehrt zur Anrufliste zurück.
4.5.4 Löschen von Rufnummern aus der Anrufliste
Einen Anruf löschen
1.
2.
3.
4.
5.
•
Drücken Sie
12 , um die Anrufliste aufzurufen.
Suchen Sie mit
3 oder
12 die gewünschte Rufnummer.
Drücken Sie ‘Option’ 2 .
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Löschen’ (Delete).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Der Anruf wird gelöscht und der nächste Anruf erscheint im Display.
17
DEUTSCH
Cocoon 1105
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 18 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
Cocoon 1105
Alle Anrufe löschen
1.
2.
3.
4.
•
Drücken Sie
12 , um die Anrufliste aufzurufen.
Drücken Sie ‘Option’ 2 .
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Alle löschen’ (Delete All).
Drücken Sie zweimal
2 zum Bestätigen.
Alle Anrufe werden gelöscht.
Wichtig
4.6
Es werden nur die alten Anrufe gelöscht. Die neuen, d.h. die
ungelesenen oder nicht beantworteten Anrufe bleiben erhalten.
Wahlwiederholungsoptionen
Beim Blättern durch den Wahlwiederholungsspeicher (siehe Kapitel “4.3.4 Eine der 10
zuletzt gewählten Rufnummern noch einmal wählen”) haben Sie folgende Optionen:
Wird die gewünschte Rufnummer im Display angezeigt, drücken Sie die Taste ‘Option’ 2
und wählen Sie mit
3 oder
12 aus den folgenden Optionen:
• ‘Nr. speichern’ (Save Number): Speichert die Rufnummer in das Telefonbuch.
Drücken Sie
2 zum Bestätigen. Geben Sie einen Namen ein (Siehe auch
Kapitel “6.1 Einen neuen Eintrag in das Telefonbuch speichern” und drücken Sie
‘Speich’ (Save) 2 .
Bearbeiten Sie die Rufnummer und drücken Sie erneut ‘Speich’ (Save) 2 .
Wählen Sie die gewünschte Ruftonmelodie aus und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
• ‘Löschen’ (Delete): Löscht einen Eintrag aus der Wahlwiederholungsliste.
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
• ‘Alle löschen’ (Delete All): Löscht alle Einträge aus dem Wahlwiederholungsspeicher
Drücken Sie zweimal
2 zum Bestätigen.
4.7
Aktivieren / Deaktivieren des Freisprechmodus
Diese Funktion ermöglicht Ihnen zu telefonieren, ohne das Mobilteil in die Hand zu nehmen.
13 , um den Freisprechmodus zu
1. Drücken Sie während eines Gesprächs
aktivieren.
13 erneut, um die Freisprechfunktion zu deaktivieren.
2. Drücken Sie
Info
Wenn Sie im Freisprechmodus telefonieren und die Lautstärke
ändern möchten, drücken Sie mehrmals
3 oder
12 .
Wichtig
Wenn Sie die Freisprechfunktion längere Zeit nutzen, entladen sich
die Akkus schneller!
Wenn sich das Mobilteil außerhalb der Reichweite der Basisstation befindet:
• ‘suchen’ (Searching) erscheint im Display und das Symbol
blinkt im Display.
1. Bewegen Sie sich näher zur Basisstation.
2. Das Symbol
binkt nicht mehr und wird durchgehend angezeigt.
• Sie befinden sich wieder in der Reichweite der Basisstation.
18
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 19 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
4.8
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
Einstellen der Lautsprecherlautstärke
DEUTSCH
Drücken Sie im Gespräch
3 oder
12 , um die Lautstärke der Lautsprecher
einzustellen. Sie können zwischen 5 verschiedenen Einstellungen wählen. Die
Standardeinstellung des Telefons ist Level ‘3’:
Lautstärke (Volume) 1
Lautstärke (Volume) 2
Lautstärke (Volume) 3
Lautstärke (Volume) 4
Lautstärke (Volume) 5
Info
4.9
Die Lautstärke des Freisprechmodus wird auf die gleiche Art und
Weise eingestellt.
Gesprächszeitanzeige
Während eines externen Anrufs wird die Gesprächszeit im Display angezeigt:
Die Anzeige “01:10:40” bedeutet: 1 Stunde, 10 Minuten und 40 Sekunden.
Die Gesprächszeit wird nach Beendigung des Gesprächs noch weitere 2 Sekunden im
Display angezeigt.
4.10 Stummschalten des Mikrofons (Mute)
Zum Abschalten des Mikrofons während eines Gesprächs drücken Sie die Displaytaste
15 . Nun können Sie frei im Raum sprechen, ohne dass der Gesprächspartner am
Telefon Sie hören kann. Zum Wiedereinschalten des Mikrofons muss die Displaytaste ‘Aus’
(Off) 15 erneut gedrückt werden!
4.11 Pausen-Taste (Wahlpause)
Wenn Sie während der Wahl einer Rufnummer eine Wahlpause einfügen möchten, drücken
Sie an der gewünschten Stelle in der Nummer die Pausetaste P 8 , solange bis ein P im
Display erscheint.
Wenn Sie diese Rufnummer dann wählen (oder auch aus der Wahlwiederholung anwählen),
wird die Wahlpause (ca. 3 Sekunden) automatisch mitgewählt.
4.12 Mobilteil von der Basisstation aus suchen (Paging)
Wenn Sie das Mobilteil nicht finden können, drücken Sie kurz die Pagingtaste
16 an der
Basisstation. Alle an der Basisstation angemeldeten Mobilteile klingeln und können somit
geortet werden. Drücken Sie an jedem Mobilteil eine beliebige Taste, um das Klingeln zu
beenden.
4.13 Verwendung der alphanumerischen Tastatur
Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um einen Text einzugeben. Um einen
Buchstaben auszuwählen, drücken Sie die entsprechende alphanumerische Taste. Wenn
Sie z. B. die Zifferntaste ‘5’ drücken, erscheint zuerst der Buchstabe ‘J’ im Display. Drücken
Sie die Taste wiederholt, um andere Zeichen dieser Taste einzugeben.
Drücken Sie die Taste ‘2’ einmal, um den Buchstaben ‘A’ auszuwählen. Möchten Sie ‘A’ und
‘B’ nacheinander eingeben, drücken Sie zuerst die Taste ‘2’ einmal, um ‘A’ auszuwählen.
Dann warten Sie, bis die Anzeige aller Buchstaben der gedrückten Taste (unten links)
19
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 20 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
Cocoon 1105
erlischt und drücken Sie dann die Taste ‘2’ zweimal um ‘B’ einzugeben. Sie können falsch
15 löschen. Das Zeichen vor dem
eingegebene Buchstaben mit der Löschtaste
Cursor wird gelöscht. Es können alle Zeichen einer eingegebenen Folge gleichzeitig
15 2 Sekunden lang gedrückt halten.
gelöscht werden, wenn Sie die Löschtaste
Bewegen Sie den Cursor mit der Nach-links- / Nach-rechts-Taste INT 14 oder R 4 . Mit der
Taste
10 können Sie zwischen Groß- und Kleinschreibung wechseln. Rechts oben im
Display wird der Schreibmodus durch die Buchstaben „abc“ bzw. „ABC“ angezeigt.
Um die Schriftzeichen von Englisch (ABC) auf Lateinisch (AÀÁ), Griechisch () oder
Russisch () umzustellen, drücken Sie die Taste # 7 jeweils 2 Sekunden lang.
Die Umlaute "Ä", "Ö" oder "Ü" finden Sie unter dem lateinischen Zeichensatz.
*
4.14 Einstellen der Klingellautstärke am Mobilteil
Sie können die Klingellautstärke eines eingehenden Anrufs (intern oder extern) in 6 Stufen
einstellen (Stufe 1 bis 5 und ‘Aus’ (Off)).
Bei Wahl der Stufe ‘Aus’ (Off) erscheint das Symbol
im Display. Das Mobilteil klingelt bei
einem eingehenden Anruf nicht . Stufe “5“ ist die höchste Stufe. (Das Telefon ist auf Stufe
„3“ voreingestellt.)
4.14.1 Einstellen der Klingellautstärke für interne und externe Anrufe (0-5)
1.
2.
3.
4.
5.
•
6.
7.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
oder
3
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Rufton Laut.’ (Ringer Volume).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Die aktuelle Lautstärke wird angezeigt und ist hörbar.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, um die gewünschte Lautstärke einzustellen.
Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 , um Ihre Auswahl zu bestätigen oder drücken Sie
15 , um das Menü ohne Speichern der Einstellung zu verlassen.
Info
Um das Klingeln des Mobilteils während eines Anrufs abzustellen,
drücken Sie die Displaytaste ‘Leise’ (Silent).
Um das Mobilteilklingeln dauerhaft abzustellen, drücken Sie
und die Anzeige
10 ca. 3 Sekunden lang. Das Symbol
'Klingel aus' (Ringer Off) erscheinen am Display. Zum
Wiedereinschalten drücken Sie
10 erneut 3 Sekunden lang.
*
*
4.15 Einstellen der Klingelmelodie am Mobilteil
Sie können die Klingelmelodie für einen eingehenden Anruf verändern (intern oder extern).
Das Gerät bietet Ihnen 18 verschiedene Melodien zur Auswahl (1-18).
Die Standardeinstellung des Ruftons für einen Externanruf ist Melodie 10.
Die Standardeinstellung der internen Klingelmelodie ist Melodie 1.
20
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 21 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
1.
•
2.
3.
4.
5.
•
6.
7.
15 .
Drücken Sie die Displaytaste
Drücken Sie
wiederholt,
wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
3 oder
12
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Rufton’ (Ring Tone).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie ‘Extern’ (External) oder ‘Intern’ (Intern) und drücken Sie
2 .
Die aktuelle Melodie wird angezeigt und ist hörbar.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, um die gewünschte Melodie auszuwählen.
Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 , um Ihre Auswahl zu bestätigen oder drücken Sie
15 , um das Menü ohne Speichern der Einstellung zu verlassen.
4.16 Einstellen der Tastensperre
Sie können die Tastatur gegen unbeabsichtigte Eingaben sperren. Das Annehmen
eingehender Anrufe ist jedoch auch bei aktivierter Tastensperre möglich.
Tastensperre aktivieren bzw. deaktivieren:
1. Aktivieren: drücken und halten Sie
7 ca. 3 Sekunden lang gedrückt.
• Im Display erscheint kurzzeitig ‘Tasten gesperrt’ (Keypad locked) und das
Tastensperresymbol
erscheint im Display.
2. Deaktivieren: drücken Sie ‘entsp.’ (Unlock) 15 , dann
7 , um die Tasten wieder
zu entsperren.
• Im Display erscheint kurzzeitig ‘Tasten freigegeben’ (Keypad Unlocked).
4.17 Ein- / Ausschalten des Tastentons
Sie können das Mobilteil so einstellen, dass es bei jedem Tastendruck einen Ton erzeugt.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Tastenton’ (Keypad Beep).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie
– ‘Ein’ (On): schaltet den Tastenton ein
– ‘Aus’ (Off): schaltet den Tastenton aus.
15 ,
7. Drücken Sie
2 , um Ihre Auswahl zu bestätigen oder drücken Sie
um das Menü ohne Speichern der Einstellung zu verlassen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
4.18 Displaykontrast ändern
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Kontrast’ (Contrast).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
12 .
3 oder
Wählen Sie den Kontrast (8 Kontraststufen) mit
Drücken Sie
2 zum Bestätigen Ihrer Auswahl oder drücken Sie
um das Menü ohne Speichern zu verlassen.
15 ,
21
DEUTSCH
4.15.1 Einstellen einer Klingelmelodie für interne und externe Anrufe (1-18)
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 22 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Einstellung und Bedienung des Mobilteils
Cocoon 1105
4.19 Mobilteilnamen ändern
Um den Namen Ihres Mobilteils, der im Standby-Modus im Display angezeigt wird, zu
ändern, gehen Sie wie folgt vor:
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilt. Name’ (Handset
Name).
2 zum Bestätigen.
5. Drücken Sie
6. Drücken Sie
15 wiederholt, um die Buchstaben nacheinander zu löschen und
verwenden Sie die alphanumerischen Tasten zur Eingabe eines neuen Namens.
7. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 zum Einstellen des neuen Mobilteilnamens.
1.
2.
3.
4.
4.20 Automatische Annahme
Wenn sich das Mobilteil in der Basis befindet und einen eingehenden Anruf empfängt, wird
der Anruf automatisch durch das Herausnehmen aus der Basisstation angenommen. Sie
können wählen, ob diese Funktion ein- oder ausgeschaltet sein soll.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Auto. Annahme’ (Autotalk).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie ‘Ein’ (On) oder ‘Aus’ (Off) und drücken Sie
2 zum Bestätigen.
4.21 Einstellungen des Mobilteils auf “Standard“ zurücksetzen
(Handset reset)
Sie können alle Mobilteileinstellungen auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und alle
Einträge des Telefonbuchs, der Anrufliste und des Wahlwiederholungsspeichers löschen.
Die Standardeinstellungen sind wie folgt:
Basis Auswahl (Base Select):
Autom. Auswahl (Auto select)
Tastenton (Key Beep):
Ein (On)
Externe Melodie (External Melody):
Melodie (Melody) 10
Interne Melodie (Internal Melody):
Melodie (Melody) 1
Klingellautstärke (Ringer Volume):
Lautstärke (Volume) 3
Hörerlautstärke (Earpiece Volume):
Lautstärke (Volume) 3
Freisprechen (Handsfree):
Lautstärke (Volume) 3
LCD Kontrast (Contrast):
6
Zeitformat (Time Format):
24 Stunden
Mobilteilname (Handset Name):
Handset
Telefonbuch (Phone Book):
Leer (Empty)
Anrufliste (Call log):
Leer (Empty)
Wahlwiederholung (Redial list):
Leer (Empty)
Autom. Annahme (Auto Answer):
Aus (Off)
22
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 23 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Uhrzeit- und Alarmfunktionen
1. Drücken Sie die Flash-Taste R 4 ca. 10 Sekunden lang bis ‘Mob. Rückset.?’
(Handset Reset?) erscheint.
15 zum Abbrechen bzw. um das
2. Drücken Sie
2 zum Bestätigen oder
Menü ohne Reset zu verlassen.
5
5.1
Uhrzeit- und Alarmfunktionen
Datum und Uhrzeit einstellen
Info
Wenn die Anruferkennung (CLIP) für Ihren Telefonanschluss aktiviert
ist und der Anbieter Datum und Uhrzeit übermittelt, wird die Uhr
automatisch bei einem eingehenden Anruf eingestellt. Das Jahr wird
nicht automatisch eingestellt.
15 .
1. Drücken Sie
2. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Wecker’ (Time).
3. Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
4. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Datum/Uhr’ (Date and Time).
5. Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
6. Geben Sie die letzten zwei Ziffern des Jahres ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
7. Geben Sie den Monat zweistellig ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
8. Geben Sie den Tag ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
9. Geben Sie die Stunden ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
10. Geben Sie die Minuten ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
Wichtig
5.2
1.
2.
3.
4.
5.
6.
5.3
Datum und Uhrzeit gehen bei Stromausfall der Basisstation verloren.
Stundenformat wählen
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Wecker’ (Time).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Zeitformat’ (Set Time Format).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie das Uhrzeitformat (12 Stunden- oder 24 Stundenanzeige) und drücken Sie
2 .
Die Alarm- bzw. Weckfunktion
Wichtig
Stellen Sie vor Verwendung dieser Funktion das Datum und die
Uhrzeit ein, damit Sie durch die Alarmfunktion zur korrekten Zeit
erinnert bzw. geweckt werden.
Sie können für die an der Basisstation angemeldeten Mobilteile unterschiedliche Alarme
einstellen. Der Alarm ertönt ausschließlich an dem jeweiligen Mobilteil und nicht an der
Basisstation oder einem anderen Mobilteil.
Ist ein Alarm eingeschaltet, erscheint das Alarmsymbol
im Standby-Modus im Display.
23
DEUTSCH
Zum Wiederherstellen der Standard-Einstellungen:
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 24 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Uhrzeit- und Alarmfunktionen
Cocoon 1105
5.3.1 Einen Alarm einstellen
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Wecker’ (Alarm / Clock).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Wecker einst.’ (Set Alarm).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 mehrfach und wählen Sie eine der 4 möglichen
Einstellungen: ‘Einmal’ (Once), ‘Täglich’ (On Daily), ‘Mon - Fr’ (Mon to Fri) oder ‘Aus’
(Off). Bestätigen Sie mit
2 . Wenn Sie ‘Einmal’ (Once), ‘Täglich’ (On Daily)
oder ‘Mon - Fr’ (Mon to Fri) wählen, erscheint im Display:
Zeit 24 Std:
07:00
7. Geben Sie die gewünschte Alarmzeit vierstellig ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe
durch Drücken von ‘Speich’ (Save) 2 .
8. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt und wählen Sie eine der 18 möglichen
Alarmmelodien aus und bestätigen Sie durch Drücken von ‘Speich’ (Save) 2 .
9. Zum Deaktivieren der Alarmfunktion wählen Sie ‘Aus’ (Off) und bestätigen Sie mit
2 .
1.
2.
3.
4.
5.
6.
5.3.2 Ausschalten des Alarms
1. Wenn der Alarm ertönt, schalten Sie diesen durch drücken von ‘Stopp’ (Stop) 15 aus.
2. Drücken Sie ‘Zzz...’ (Snooze) 2 , um die Alarmfunktion 5 Minuten später nochmals zu
wiederholen.
5.4
Termine
Sie können fünf Termine / Erinnerungen einstellen, denen Sie jeweils einen Namen und
einen Alarm nach Datum und Uhrzeit zuordnen können.
1. Drücken Sie
15 .
2. Blättern Sie mit
3 oder
12 zu ‘Extras’ (Tools) und drücken Sie OK 11 oder
2 .
3. Der Menüpunkt ‘Termin’ (Appointment) ist bereits markiert. Drücken Sie OK 11
oder
2 .
4. Blättern Sie mit
2 .
3 oder
12 zu einem der 5 Termine, drücken Sie
5. Wählen Sie mit
2 unter folgenden
3 oder
12 und anschließend mit
Optionen:
– ‘Bearbeiten’ (Edit), um die Einstellungen des Termins zu ändern. Ändern Sie
den Namen des Termins und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 . Geben Sie das
Datum des Termins ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 . Geben Sie die Zeit
ein und drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 . Wählen Sie mit
12 die
3 oder
gewünschte Klingelmelodie (18 Melodien) aus und drücken Sie ‘Speich’ (Save)
2 .
– ‘Löschen’ (Delete), um den ausgewählten Termin zu löschen. Drücken Sie
15 zum Abbrechen.
2 zum Bestätigen oder
24
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 25 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Stoppuhr
1. Drücken Sie
15 .
2. Blättern Sie mit
2 .
3 zu ‘Extras’ (Tools) und drücken Sie OK 11 oder
3. Blättern Sie mit
12 zu ‘Stoppuhr’ (Stop Watch) und drücken Sie
3 oder
OK 11 oder
2 .
4. Drücken Sie ‘Start’ 2 , um die Stoppuhr zu starten und ‘Stopp’ 15 , um sie anzuhalten.
5. Um die Stoppuhr weiterlaufen zu lassen, drücken Sie erneut ‘Start’ 15 .
Um die Stoppuhr auf 00:00 zurückstellen, drücken Sie ‘Reset’ 2 .
6
Das Telefonbuch
Im Telefonbuch können Sie 200 Rufnummern (bis zu 24 Ziffern Länge) mit jeweils einem
zugehörigen Namen (bis zu 16 Zeichen Länge) speichern.
6.1
Einen neuen Eintrag in das Telefonbuch speichern
1. Drücken Sie
2 .
2. Drücken Sie ‘Option’ 2 und bestätigen Sie die Auswahl ‘Neuer Eintrag’ (New Entry)
mit
2 , um einen neuen Eintrag hinzuzufügen.
• Im Display erscheint ‘Name’. Geben Sie den Namen mit Hilfe der alphanumerischen
Tasten ein.
3. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 und geben Sie die Rufnummer ein.
4. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 und wählen Sie die gewünschte Ruftonmelodie.
5. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 , um den Eintrag im Telefonbuch zu speichern oder
15 zum Abbrechen ohne Speichern des Eintrags.
drücken Sie
6.2
Eine Rufnummer im Telefonbuch suchen und anrufen
1. Drücken Sie
2 .
2. Geben Sie den ersten Buchstaben des gewünschten Namens mit Hilfe der
alphanumerischen Tasten ein.
• Der erste Name aus der Liste mit diesem Buchstaben erscheint im Display.
3. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, um durch die anderen Rufnummern des
Telefonbuchs zu blättern.
4. Gefundenen Teilnehmer anrufen: die gewünschte Rufnummer ist markiert. Drücken Sie
13 .
6.3
Telefonbucheintrag ändern
1.
2.
•
3.
Drücken Sie
2 .
Geben Sie den ersten Buchstaben des gewünschten Namens ein.
Der erste Name aus der Liste mit diesem Buchstaben erscheint im Display.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, um durch die anderen Rufnummern des
Telefonbuchs zu blättern.
4. Wenn die gewünschte Rufnummer im Display erscheint und markiert ist, drücken Sie
‘Option’ 2 .
5. Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt und wählen Sie ‘Eintr. bearb.’ (Edit Entry).
6. Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
25
DEUTSCH
5.5
Das Telefonbuch
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 26 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Das Telefonbuch
Cocoon 1105
15 zum Löschen jedes einzelnen Buchstabens und verwenden Sie
7. Drücken Sie
die alphanumerischen Tasten zur Eingabe des richtigen Namens.
8. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 .
15 zum Löschen jeder einzelnen Ziffer oder halten Sie die
9. Drücken Sie
15 -Taste gedrückt, wenn Sie alle Ziffern löschen möchten und benutzen Sie die
alphanumerischen Tasten, um die richtige Rufnummer einzugeben.
10. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 und wählen Sie die gewünschte Ruftonmelodie.
11. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 , um die eingegebenen Änderungen abzuspeichern.
6.4
Einen Eintrag oder alle Einträge löschen
1. Drücken Sie
2 .
2. Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um den ersten Buchstaben des Namens
einzugeben und / oder blättern Sie mit
12 zu dem gesuchten Eintrag.
3 oder
3. Drücken Sie ‘Option’ 2 .
4. Wählen Sie
– ‘Eintrag lösch.’ (Delete Entry?), um nur den aktuellen Eintrag zu löschen.
– ‘Alle löschen’ (Delete All) , um alle Einträge zu löschen
5. Drücken Sie die OK-Taste OK 11 oder
2 .
15 zum Abbrechen ohne
6. Drücken Sie erneut
2 zum Bestätigen oder
Löschen.
6.5
Eigenschaften von Telefonbucheinträgen anzeigen
1. Drücken Sie
2 .
2. Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um den ersten Buchstaben des Namens
einzugeben, und/oder blättern Sie mit
3 oder
12 zu dem gesuchten Eintrag.
3. Drücken Sie ‘Option’ 2 .
4. Blättern Sie mit
12 zu ‘Eintrag anz.’ (Show Details) und drücken Sie
3 oder
OK 11 oder
2 .
• Das Display zeigt den Namen, die Rufnummer und den Klingelton, den Sie dem Eintrag
zugewiesen haben.
15 , um zu der Liste der Einträge zurückzukehren.
5. Drücken Sie
6.6
Einen Telefonbucheintrag zu einem anderen Mobilteil kopieren
Info
Diese Funktionen sind nur möglich, wenn mehr als ein Mobilteil an
der Basisstation angemeldet ist.
1. Drücken Sie
2 .
2. Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um den ersten Buchstaben des Namens
einzugeben und / oder blättern Sie mit
3 oder
12 zu dem gesuchten Eintrag.
3. Drücken Sie ‘Option’ 2 .
4. Blättern Sie mit
3 oder
12 zu ‘Eintr. Kop.’ (Copy Entry).
5. Drücken Sie OK 11 oder
2 .
• Alle verfügbaren Mobilteile (d. h. alle Mobilteile, die an der Basisstation angemeldet und
erreichbar sind) werden angezeigt.
6. Wählen Sie mit INT 14 oder R 4 das gewünschte Mobilteil aus und drücken Sie OK
2 .
11 oder
26
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 27 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Das Telefonbuch
Im Display erscheint ‘Kopiere nach Mobilteil x’ (Copying to Handset x).
Im Display des Zielmobilteils sehen Sie ‘Telefonbucheintrag empfangen?’(Receive
Phonebook Record?).
15 , um die
7. Drücken Sie am Zielmobilteil
2 als Bestätigung oder
Übermittlung des Telefonbucheintrags abzubrechen.
6.7
DEUTSCH
•
•
Alle Telefonbucheinträge zu einem anderen Mobilteil kopieren
Wichtig
Wenn Sie alle Einträge von einem Mobilteil zu einem anderen
kopieren, löschen Sie alle bestehenden Einträge im Zielmobilteil!
1.
2.
3.
4.
•
Drücken Sie
2 .
Drücken Sie ‘Option’ 2 .
Blättern Sie mit
3 oder
12 zu ‘Alle Kopieren’ (Copy All).
Drücken Sie OK 11 oder
2 .
Alle verfügbaren Mobilteile (d. h. alle Mobilteile, die an der Basisstation angemeldet und
erreichbar sind) werden angezeigt.
5. Wählen Sie mit INT 14 oder R 4 das gewünschte Mobilteil und drücken Sie die OKTaste OK 11 oder
2 .
• Im Display erscheint ‘Kopiere nach Mobilteil x’ (Copying to Handset x).
• Im Display des Zielmobilteils sehen Sie ‘Alle Telefonbucheinträge ersetzen?’
(Replace All Phonebook Record?).
15 , um die
6. Drücken Sie am Zielmobilteil
2 als Bestätigung oder
Übermittlung der Telefonbucheinträge zu beenden.
6.8
Alle Telefonbucheinträge zu einem anderen Mobilteil hinzufügen
Mit dieser Funktion werden die Telefonbucheinträge eines Mobilteils dem Telefonbuch eines
anderen Mobilteils hinzugefügt, ohne die bestehenden Einträge im Zielmobilteil zu löschen.
1. Drücken Sie
2 .
2. Drücken Sie ‘Option’ 2 .
3. Blättern Sie mit
3 oder
12 zu ‘Eintr. hinzu’ (Copy Append).
4. Drücken Sie OK 11 oder
2 .
• Alle verfügbaren Mobilteile (d. h. alle Mobilteile, die an der Basisstation angemeldet und
erreichbar sind) werden angezeigt.
5. Wählen Sie mit INT 14 oder R 4 das gewünschte Mobilteil und drücken Sie die OKTaste OK 11 oder
2 .
• Im Display erscheint ‘Kopiere nach Mobilteil x’ (Copying to Handset x).
• Im Display des Zielmobilteils sehen Sie ‘Telefonbucheintrag empfangen?’ (Receive
Phonebook Record?).
15 , um die
6. Drücken Sie am Zielmobilteil
2 als Bestätigung oder
Übermittlung der Telefonbucheinträge zu beenden.
27
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 28 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Betrieb der Basisstation
7
7.1
Cocoon 1105
Betrieb der Basisstation
Klingelmelodie und Klingellautstärke der Basisstation einstellen
7.1.1 Melodie der Basisstation einstellen
1.
2.
3.
•
4.
•
5.
6.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis Einst.’ (Base Settings).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Rufton’ (Ring Tone).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Die aktuelle Melodie wird angezeigt und ertönt.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie die gewünschte Melodie (1-9).
Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 zum Bestätigen Ihrer Auswahl oder drücken Sie
15 , um das Menü zu verlassen.
7.1.2 Klingellautstärke der Basisstation einstellen
1.
2.
•
3.
4.
•
5.
6.
7.2
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis Einst.’ (Base Settings).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Rufton Laut.’ (Ringer Volume).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Die aktuelle Lautstärke wird angezeigt und ist hörbar.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, stellen Sie die Lautstärke (0-5) ein.
Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 , um Ihre Auswahl zu bestätigen oder drücken Sie
15 , um das Menü zu verlassen.
Die Flash-Taste (R)
Mit der Flash-Taste R 4 können Sie bestimmte Dienste Ihrer externen Verbindungen, wie
z. B. ‘Anklopfen’ verwenden bzw. aktivieren (vorausgesetzt, dass Ihr Telefonanbieter dieses
Leistungsmerkmal anbietet). Die Flash-Taste dient auch zur internen Rückfrage oder zum
Weiterverbinden eines Anrufs beim Betrieb des Gerätes an einer Telefonanlage (PABX). Die
Flash-Taste R verursacht eine kurze Unterbrechung in der Leitung. Sie können diese
Unterbrechungszeit auf 100 ms oder 300 ms einstellen.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis Einst.’ (Base Settings).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Flash’ (Recall).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 mehrfach, um die gewünschte Flash-Zeit auszuwählen:
– ‘Lange’ (Long) = 300 ms
– ‘Kurz’ (Short)= 100 ms
15 zum
6. Drücken Sie ‘Speich’ (Save) 2 zum Bestätigen oder drücken Sie
Verlassen des Menüs.
1.
2.
3.
•
4.
5.
28
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 29 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Den PIN-Code ändern (System-PIN-Code)
Einige Funktionen sind nur verfügbar, wenn Sie den PIN-Code der Basisstation kennen.
Der PIN-Code besteht aus 4 Ziffern. Die Standardeinstellung für den PIN-Code lautet ‘0000’.
Zum Ändern des voreingestellten PIN-Codes bzw. der Eingabe eines neuen geheimen
Codes gehen Sie wie folgt vor:
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis Einst.’ (Base Settings).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘PIN Nummer’ (System PIN).
Drücken Sie
2 und geben Sie den alten PIN-Code ein.
Drücken Sie
2 . Wird der falsche PIN-Code eingegeben erscheint ‘Falsche
PIN’ (Incorrect PIN) im Display. Haben Sie den richtigen PIN-Code eingegeben, werden
Sie aufgefordert, einen neuen PIN-Code einzugeben. Geben Sie den neuen SystemPIN-Code ein und drücken Sie
2 .
6. Geben Sie den neuen PIN-Code zum Bestätigen noch einmal ein und drücken Sie
2 .
1.
2.
3.
•
4.
5.
7.4
Einstellen des Wahlverfahrens
Es gibt zwei verschiedene Wahlverfahren, die beim Telefonieren verwendet werden können:
• MFV = Mehrfrequenzwahlverfahren oder Tonwahl (heutiges, modernes Wahlverfahren)
• IWV = Impulswahlverfahren (bei älteren Geräten).
Moderne Geräte sind mit beiden Funktionen ausgestattet, diese können je nach
Anwendungsfall geändert werden. Das MFV wird z. B. für Programmier- oder
Bedienfunktionen benötigt, wenn Sie das Gerät an einer Telefonanlage betreiben. Bei
Verwendung des IWV kann es auch im normalen Betrieb an Telefonanlagen zu
Fehlfunktionen kommen, weil die Anlage die Signale der Impulswahl falsch interpretiert.
Ändern des Wahlverfahrens:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
8
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis Einst.’ (Base Settings).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Wahlverfahren’ (Dial Mode).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie das gewünschte Wahlverfahren mit
3 /
12 und drücken Sie
‘Speich’ (Save) 2 zum Bestätigen.
Zusätzliche Mobilteile und Basisstationen
Sie können an einer Basisstation bis zu 5 Mobilteile anmelden. Jedes Mobilteil kann
wiederum an bis zu 4 Basisstationen angemeldet werden und der Anwender kann sich
aussuchen, welche Basisstation er verwenden möchte. In der Standardeinstellung ist bei
Auslieferung jedes Mobilteil als Mobilteil (Handset) 1 an der Basisstation (Base unit) 1
angemeldet.
29
DEUTSCH
7.3
Zusätzliche Mobilteile und Basisstationen
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 30 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Zusätzliche Mobilteile und Basisstationen
8.1
Cocoon 1105
Ein zusätzliches Mobilteil anmelden
Info
Das ist nur nötig, wenn Sie ein Mobilteil abgemeldet haben oder ein
neues gekauft haben.
Halten Sie die Pagingtaste
16 an der Basisstation 10 Sekunden lang gedrückt, bis die
Verbindungs- / Mobilteilanzeige
17 an der Basisstation anfängt, schnell zu blinken.
Der Anmeldemodus der Basisstation ist nun ca. 3 Minuten lang aktiviert. Sie müssen
folgende Schritte zum Anmelden eines Mobilteils durchführen:
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Anmelden’ (Registration).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie ‘MT anmelden’ (Register) und drücken Sie
2 .
Wählen Sie die gewünschte Basisstation (1-4) mit
3 /
12 und drücken Sie
2 .
8. Geben Sie den PIN-Code der Basisstation (System-PIN-Code; Standard: 0000) ein und
drücken Sie
2 .
• Das Mobilteil sucht nun nach der Basisstation und meldet sich an, wenn es sie gefunden
hat. Das Display zeigt nach der erfolgreichen Anmeldung den Stand-By-Modus und der
Mobilteilname und die Mobilteilnummer erscheinen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Info
8.2
Sie können jedes Mobilteil an bis zu 4 verschiedenen DECT-Basisstationen anmelden. Die Basisstationen sind innerhalb eines Mobilteils mit 1 bis 4 nummeriert. Wenn Sie ein neues Mobilteil anmelden,
können Sie diesem eine Basisstation zuordnen.
Abmelden eines Mobilteils
Es ist möglich, ein Mobilteil von einer Basisstation abzumelden. Das sollten Sie z. B. tun,
wenn ein Mobilteil beschädigt ist und durch ein neues ersetzt werden muss.
Wichtig
Sie können nur ein anderes Mobilteil abmelden, d.h. nicht das, mit
dem Sie die Abmeldung durchführen.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Anmelden’ (Registration).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie ‘MT abmelden’ (De-register) und drücken Sie
2 .
Geben Sie den System-PIN-Code (PIN-Code der Basisstation) ein und drücken Sie
2 .
8. Wählen Sie das Mobilteil, das Sie abmelden möchten, indem Sie die Zifferntasten (1-5)
drücken.
9. Drücken Sie OK 11 oder die rechte Displaytaste zum Abmelden.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
30
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 31 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
8.3
Zusätzliche Mobilteile und Basisstationen
Auswahl einer Basisstation
DEUTSCH
Wenn Ihr Mobilteil an mehreren Basisstationen (max. 4) angemeldet ist, müssen Sie eine
von diesen Basisstationen auswählen, da das Mobilteil zu einem Zeitpunkt immer nur mit
einer Basisstation kommuniziert. Es gibt zwei Möglichkeiten:
8.3.1 Automatische Auswahl
Wenn Sie das Mobilteil auf ‘Automatische Auswahl’ einstellen, sucht sich das Mobilteil
automatisch die nächste Basisstation im Standby-Modus.
1.
2.
3.
•
4.
5.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis ausw.’ (Select Base).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie ‘Automatisch’ (Auto) und drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Info
Wenn Sie die Basisstation automatisch auswählen lassen und das
Mobilteil außer Reichweite der derzeitigen Basisstation gelangt,
sucht das Mobilteil nur nach der stärksten Basisstation im StandbyModus (nicht während eines Gesprächs).
8.3.2 Manuelle Auswahl
Wenn Sie das Mobilteil auf ‘manuelle Auswahl’ einstellen, sucht das Mobilteil nur nach der
von Ihnen eingestellten Basisstation.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
15 .
Drücken Sie
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Mobilteil’ (Handset).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Drücken Sie
3 oder
12 wiederholt, wählen Sie ‘Basis ausw.’ (Select Base).
Drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie ‘Manuell’ (Manual) und drücken Sie
2 zum Bestätigen.
Wählen Sie die Basisstation mit
2 zum
3 oder
12 und drücken Sie
Bestätigen.
Wichtig
8.4
Damit Sie eine Basisstation auswählen können, muss das Mobilteil
an der betreffenden Basisstation angemeldet sein.
Mehrere Mobilteile verwenden
Info
Diese Funktionen sind nur möglich, wenn mehr als ein Mobilteil an
der Basisstation angemeldet ist.
8.4.1 Ein anderes Mobilteil anrufen
1.
•
2.
3.
Drücken Sie INT 14 .
‘Intern _’ (Internal_) erscheint im Display.
Wählen Sie die Rufnummer des Mobilteils, das Sie anrufen möchten.
Nach Beendigung Ihres Gesprächs drücken Sie
5 zum Auflegen.
31
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 32 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Zusätzliche Mobilteile und Basisstationen
Cocoon 1105
8.4.2 Annehmen eines internen Anrufs
• Das interne Anrufsymbol
und die Rufnummer des anrufenden Mobilteils erscheinen
im Display.
1. Drücken Sie
13 , um den internen Anruf anzunehmen.
ODER
1. Nehmen Sie das Mobilteil aus seiner Basis (sofern die automatische Anrufannahme
aktiviert ist, siehe Kapitel “4.20 Automatische Annahme”).
• Während des Anrufs erscheint die Mobilteilnummer des anrufenden Mobilteils und das
Symbol
im Display.
2. Nach der Beendigung Ihres Anrufs drücken Sie
5 zum Auflegen.
8.4.3 Annehmen eines externen Anrufs während eines internen Anrufs
Wenn Sie einen externen Anruf während eines internen Anrufs bekommen, hören Sie einen
Anklopfton (Doppel-Piepton) in beiden an dem internen Gespräch beteiligten Mobilteilen.
1.
•
2.
•
Drücken Sie
5 .
Das interne Gespräch wird beendet.
13 .
Drücken Sie
Sie haben nun das externe Gespräch angenommen.
8.4.4 Weiterverbinden eines Anrufs zu einem anderen Mobilteil
• Sie haben einen externen Anrufer in der Leitung.
1. Drücken Sie INT 14 .
• ‘Intern _’ (Internal_) erscheint im Display.
2. Wählen Sie die Rufnummer des Mobilteils, zu dem Sie den Anrufer verbinden möchten.
ENTWEDER
• das angerufene Mobilteil antwortet, dann können Sie ein internes Gespräch führen.
3. Drücken Sie
5 , um den externen Anrufer mit dem angerufenen Mobilteil zu
verbinden.
ODER
• Der interne Gesprächspartner antwortet nicht.
4. Drücken Sie ‘Ende’ 2 , um den externen Gesprächspartner wieder zu übernehmen.
8.4.5 Konferenzschaltung (zwei interne Mobilteile und ein externer Anrufer)
Sie können ein Telefongespräch mit einem internen und einem externen Gesprächspartner
zur gleichen Zeit führen.
1. Drücken Sie INT 14 , während Sie mit einem externen Anrufer sprechen.
• Die externe Leitung wird in die Wartschleife gelegt.
2. Wählen Sie die Rufnummer des Mobilteils, das Sie am Gespräch beteiligen möchten.
Sie können zwischen der internen und der externen Leitung durch Drücken von INT 14
hin- und herschalten (Makeln).
3. Hebt das gewählte Mobilteil ab, drücken Sie ‘Konf.’ (Conf.) 2 .
• Nun sind Sie mit einem externen und einem internen Gesprächspartner verbunden und
können mit beiden gleichzeitig sprechen (Konferenzschaltung).
32
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 33 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Sprachspeicheranzeige
Diese Anzeige funktioniert nur, wenn Sie den Sprachspeicher- oder Telefonnachrichtendienst freigeschaltet haben und Ihr Netzanbieter diese Information zusammen mit der
Rufnummernanzeige übermittelt!
Wenn Sie eine neue Nachricht in Ihre Sprachspeicherbox erhalten, erscheint das
Symbol
im Display. Wenn Sie Ihre Nachricht angehört haben, verschwindet das
Symbol.
9
Abkürzungen und Fachbegriffe
CLIP
Calling Line Identification Presentation, Übertragung der Rufnummer des Anrufers und
Anzeige am Display des Angerufenen.
DECT
Digital Enhanced Cordless Telecommunication; Europäischer Telekommunikationsstandard
für digitale, „schnurlose“ Telefone.
ECO Mode
Economic Mode; im Bereich der DECT-Telefonie strahlungsarme Betriebsweise.
Flash-Taste
Bewirkt eine kurze Leitungsunterbrechung, womit Leistungsmerkmale wie Makeln oder
Weiterleitungen aktiviert werden. Im Falle von Telefonanlagen wird die Flash- oder R-Taste
für interne Rückfragen verwendet.
GAP
Generic Access Profile; Schnittstelle zwischen Basisstation und Mobilteil, die die drahtlose
Verbindung ermöglicht.
GFSK
Gaussian Frequency Shift Keying; digitales Modulationsverfahren zur Reduzierung von
Übersprechungsproblemen im Bereich der Telefonie.
INT
Interner Teilnehmer. Weiteres Mobilteil oder Nebenstelle innerhalb einer Telefonanlage.
IWV
Impulswahlverfahren; veraltetes, analoges Wahlverfahren („klackernde“ Wählgeräusche).
LCD
Liquid Crystal Display; Flüssigkristallanzeige.
LED
Light Emitting Diode; Leuchtdiode.
MFV
Mehrfrequenzwahlverfahren; modernes, digitales Wahlverfahren.
Paging
Suchfunktion der Basisstation. Nach Drücken der Pagingtaste (16) klingeln die
angemeldeten Mobilteile.
PIN
Personal Identification Number.
R-Taste
Rückfrage-Taste (siehe Flash-Taste).
33
DEUTSCH
8.5
Abkürzungen und Fachbegriffe
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 34 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Problemlösung
Cocoon 1105
Standby
„Ruhezustand“ eines Gerätes, ohne völlig ausgeschaltet zu sein.
Twin
„Zwilling“; Bezeichnung für eine Geräteeinheit mit zwei identischen Geräten, z. B. zwei
Mobilteilen.
Wahlpause
Eine Wahlpause benötigen Sie z. B. beim Betrieb Ihres Telefons an einer TK-Anlage, wenn
diese die Eingabe der Amtskennziffer (z. B. die „0“) Ihres Telefons nicht korrekt auswertet.
Fügen Sie in diesem Fall nach Eingabe der Amtskennziffer eine Wahlpause ein.
10 Problemlösung
Warnung
Verletzungs- bzw. Lebensgefahr durch elektrischen Strom!
Im Gefahrfall Gerät sofort vom 230V-Stromnetz trennen.
Anzeichen
Mögliche Ursache
Lösung
Display bleibt dunkel.
Akkus falsch eingelegt.
Überprüfen Sie die Position der
Akkus (siehe “2 Installation”).
Kein Ton.
Akkus nicht geladen.
Akkus aufladen.
Mobilteil ist ausgeschaltet.
Mobilteil einschalten.
Keine Stromversorgung.
Prüfen Sie, ob die Geräte korrekt mit
Strom versorgt werden.
Telefonkabel fehlerhaft
Überprüfen Sie die Verbindung des
angeschlossen oder defekt. Telefonkabels (siehe “2 Installation”).
Die Leitung ist von einem
anderen Mobilteil besetzt.
Das Symbol
Warten Sie, bis das andere
Mobilteil auflegt.
blinkt. Mobilteil außer Reichweite. Gehen Sie mit dem Mobilteil dichter
zur Basisstation.
Die Basisstation hat keine
Stromverbindung.
Überprüfen Sie die Stromverbindung
zur Basisstation.
Das Mobilteil ist nicht an der Melden Sie das Mobilteil an der
Basisstation angemeldet.
Basisstation an (siehe “8.1 Ein
zusätzliches Mobilteil anmelden”).
Basisstation oder
Die Klingellautstärke ist null Stellen Sie die Klingellautstärke ein
Mobilteil klingelt nicht. oder zu gering.
(siehe “4.14 Einstellen der
Klingellautstärke am Mobilteil” und
“7.1 Klingelmelodie und
Klingellautstärke der Basisstation
einstellen”).
Keine Verbindung trotz Der Wählmodus ist falsch.
guter Tonqualität .
34
Prüfen Sie das Wahlverfahren
(siehe “7.4 Einstellen des
Wahlverfahrens”).
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 35 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Servicemaßnahmen
Anrufe an einer TKAnlage weiterzuleiten
ist nicht möglich.
Die Flash-Zeit ist zu kurz.
Stellen Sie das Gerät auf lange
Flash-Zeit ein (siehe “7.2 Die FlashTaste (R)”).
Telefon reagiert nicht
auf Tastendruck.
Programmfehler.
Entfernen Sie die Akkus und legen
Sie sie nach 1 Minute erneut ein.
Fehlermeldung
"Falsche PIN" am
Display.
Eingabe einer falschen PIN PINs und Mobilteile überprüfen.
oder Mobilteil kann nicht
angemeldet werden, weil
bereits die höchstmögliche
Anzahl angemeldet ist.
Keine Veränderungen oder Reparaturen am Gerät vornehmen. Lassen Sie Reparaturen am
Gerät oder am Kabel nur von einer Fachkraft des Service-Zentrums durchführen. Durch
unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren für den Benutzer entstehen.
11 Servicemaßnahmen
11.1 Wartung
Das Gerät ist wartungsfrei. Prüfen Sie gelegentlich den Zustand der Akkus und tauschen Sie
diese bei nachlassender Leistung oder beginnender Undichtigkeit gegen gleichartige neue
Akkus aus.
Warnung
Verätzungsgefahr!
Zur Entnahme ausgelaufener Akkus Schutzhandschuhe tragen.
Falls das Gerät mit Flüssigkeit in Berührung gekommen ist, entnehmen Sie sofort die Akkus
bzw. trennen es von der Stromversorgung (Basis) und trocknen das Gerät sorgfältig. Nach
2-3 Tagen Trocknungszeit Funktion prüfen. Bei Defekt an Service-Zentrum einschicken.
11.2 Reinigung
Warnung
Gefahr eines Stromschlags oder Kurzschlusses durch Kontakt mit
elektrisch leitenden Komponenten.
Verhindern Sie, dass Flüssigkeit in das Gerät gelangt. Andernfalls sofort das Steckernetzgerät aus der Steckdose und den Stecker des Telefonkabels aus der Wandsteckdose ziehen bzw. Akkus entnehmen.
Ebenso bei Beschädigung des Gerätes, des Kabels oder des
Steckernetzteils: Direkten Kontakt sowie mit Flüssigkeit meiden und
Gerät sofort vom 230V-Stromnetz trennen.
Reinigen Sie das Telefon mit einem mit lauwarmem Wasser leicht angefeuchteten Lappen
oder einem antistatischen Tuch. Verwenden Sie niemals Reinigungs- oder Scheuermittel.
11.3 Außerbetriebnahme, Lagerung
Wenn Sie das Gerät vorübergehend außer Betrieb nehmen, ziehen Sie das Telefonkabel
aus der Wandsteckdose sowie aus der Telefonbuchse der Basisstation. Ziehen Sie das
Steckernetzgerät der Basisstation aus der 230 V-Steckdose.
35
DEUTSCH
Cocoon 1105
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 36 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Technische Daten
Cocoon 1105
Entnehmen Sie die Akkus der Mobilteile. Bei längerer Außerbetriebnahme ersetzen Sie die
Akkus bei Wiederinbetriebnahme durch gleichartige neue Akkus.
Lagern Sie die Geräte und die Akkus an einem nicht zu warmen, trockenen Ort.
11.4 Entsorgung (Umweltschutz)
Am Ende der Lebensdauer des Gerätes darf dieses sowie auch die Akkus nicht
im normalen Hausmüll entsorgt werden. Das nebenstehende Symbol am
Produkt und/oder auf der Verpackung zeigt dies an. Bringen Sie das Gerät zu
einer Sammelstelle zur Aufbereitung elektrischer und elektronischer Geräte.
Einige der Materialien des Produkts können dort wiederverwendet werden. Mit
der Wiederverwertung einiger Teile oder Rohmaterialien aus gebrauchten Produkten leisten
Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.
Entsorgen Sie auch die Verpackungsmaterialien umweltgerecht.
Wenden Sie sich an Ihre örtlichen Behörden, wenn Sie weitere Informationen über
Sammelstellen in Ihrer Umgebung benötigen.
12 Technische Daten
Telefoniestandards:
Frequenzbereich:
Anzahl Kanäle:
Modulation:
Codiergeschwindigkeit:
Emissionsleistung:
Reichweite:
Stromversorgung Basis:
Mobilteil, Akkus:
Mobilteil, Bereitschaft:
Sprechzeit:
Ladezeit:
Wahlverfahren:
Flash-Zeit:
Temperaturbereich (Betrieb):
Temperaturbereich (Lagerung):
Relative Luftfeuchte (Betrieb):
Abmessungen:
(Höhe x Beite x Tiefe)
Gewicht:
Maximaler Stromverbrauch:
36
DECT / GAP
1880 MHz bis 1900 MHz
120 Duplexkanäle
GFSK
32 kBit/s
10 mW (durchschnittliche Leistung pro Kanal)
300 m im freien Gelände
Max. 50 m in Gebäuden
Eingang: 230 V~/50 Hz
Ausgang: 6 V=/200 mA
2 Akkus AAA (NiMH), 1,2 V/500 mAh
100 Stunden im Standby-Modus
10 Stunden
16 Stunden
MFV (Mehrfrequenzwahlverfahren)
IWV (Impulswahlverfahren)
100 ms oder 300 ms
+5 °C bis +45 °C
0 °C bis 60 °C
Max. 70 % (nicht kondensierend)
Mobilteil: 160 mm x 44 mm x 22 mm
Basisstation: 89 mm x 127 mm x 85 mm
Mobilteil inkl. 2 Akkus: 105 g
Basisstation inkl. Steckernetzgerät: 250 g
Basis mit Mobilteil: 1,7 W
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 37 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Garantie
13.1 Garantiezeit
Die Geräte haben eine 36-monatige Garantiezeit. Die Garantiezeit beginnt an dem Tag, an
dem das neue Gerät erworben wurde. Die Garantie gilt nicht für normale Batterien oder
wiederaufladbare Akkus (Typen AA/AAA).
Verschleißteile oder Mängel, die den Wert oder die Gebrauchstauglichkeit des Gerätes nur
unerheblich beeinflussen, sind von der Garantie ausgeschlossen.
Der Garantieanspruch muss durch den Originalkaufbeleg oder eine Kopie des Kaufbelegs,
auf dem das Kaufdatum und das Gerätemodell ersichtlich sind, nachgewiesen werden.
13.2 Abwicklung des Garantiefalls
Senden Sie das fehlerhafte Gerät möglichst in der Originalverpackung mit dem gültigen
Kaufbeleg an ein autorisiertes Service-Zentrum.
Tritt ein Gerätefehler innerhalb der Garantiezeit auf, übernimmt das autorisierte ServiceZentrum unentgeltlich die Reparatur jedes durch einen Material- oder Herstellungsfehler
aufgetretenen Defekts mittels Reparatur oder Austausch des fehlerhaften Gerätes oder von
Teilen des fehlerhaften Gerätes. Bei einem Austausch können Farbe und Modell vom
eigentlich erworbenen Gerät abweichen. Das ursprüngliche Kaufdatum bestimmt den
Beginn der Garantiezeit. Die Garantiezeit verlängert sich nicht, wenn das Gerät von
autorisierten Service-Zentren ausgetauscht oder repariert wird.
13.3 Garantieausschlüsse
Schäden oder Mängel, die durch unsachgemäße Handhabung oder unsachgemäßen
Betrieb verursacht werden, sowie Defekte, die durch die Verwendung von NichtOriginalteilen oder -zubehör entstehen, werden nicht von der Garantie abgedeckt.
Die Garantie deckt keine Schäden ab, die durch äußere Einflüsse entstanden sind, wie z. B.
Blitzeinschlag, Wasser, Brände oder jegliche Transportschäden.
Wenn die Seriennummer des Gerätes verändert, entfernt oder unleserlich gemacht wurde,
kann keine Garantie in Anspruch genommen werden. Alle Garantieansprüche erlöschen,
wenn das Gerät vom Käufer repariert, verändert oder umgebaut wurde.
Dieses Gerät darf nur mit Akkus betrieben werden. Falls Sie die ursprünglich im
Lieferumfang enthaltenen Akkus ersetzen möchten, prüfen Sie, ob sich die neuen Akkus
eignen und wiederaufladbar sind. Sie dürfen in den Mobilteilen unter KEINEN Umständen
herkömmliche Batterien verwenden. Wenn Sie Batterien verwenden und das Mobilteil in die
Basisstation setzen, erwärmen sich die Batterien und explodieren möglicherweise. Ein durch
die Verwendung von Batterien bedingter Defekt wird durch den Hersteller nicht entschädigt
und das auf diese Weise beschädigte Gerät fällt nicht unter die Garantie. Alle Reparaturen
werden Ihnen in Rechnung gestellt.
13.4 Serviceadresse und Hotline
Lesen Sie das Beiblatt (Service address and support numbers) oder www.ucom.be.
37
DEUTSCH
13 Garantie
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 38 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Index
Cocoon 1105
14 Index
M
A
Abkürzungen
Akkus
Alarmfunktion
Allgemeines
Anruf annehmen
Anrufliste
Automatische Annahme
33
10
23
5
16
16
22
B
Basisstation
Basisstation auswählen
Bedienelemente
Bedienung des Mobilteils
Bestimmungsgemäße Verwendung
28
31
11
14
6
23
12
21
E
ECO mode
Externe Anrufe
8
15
F
Flash-Taste
Freisprechmodus
28
18
G
Gespräche führen
38
R-Taste
Rücksetzen (Reset)
19
29
28
22
S
Sicherheitshinweise
Signalworte
Sprachspeicheranzeige
Standard-Einstellungen
Stoppuhr
Stummschalten
Stundenformat
Symbole
9
9
29
Tastatur
Tastensperre
Telefonbuch
Termine
6
5
33
22
25
19
23
5
19
21
25
24
U
20
28
20
28
32
L
Lautsprecherlautstärke
Leuchtdioden
Lieferumfang
Paging
PIN-Code
T
K
Klingellautstärke (Mobilteil)
Klingellautstärke (Basis)
Klingelmelodie (Mobilteil)
Klingelmelodie (Basis)
Konferenzschaltung
P
15
I
Inbetriebnahme
Installation
IWV
31
14
11
14
29
30
30
19
22
19
R
D
Datum
Display
Displaykontrast
Mehrere Mobilteile
Menüsprache
Menüstruktur
Menü-Übersicht
MFV
Mobilteil abmelden
Mobilteil anmelden
Mobilteil suchen
Mobilteilname
Mute
19
13
6
Uhrzeit
23
W
Wahlpause
Wahlverfahren
Wahlwiederholung
Wecker
Weiterverbinden
19
29
18
24
32
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 39 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
Konformitätserklärung und Hersteller
15 Konformitätserklärung und Hersteller
DEUTSCH
Topcom Europe Nv.
Grauwmeer 17 - 3001 Heverlee - Belgien
39
HL_Cocoon1105 Single DE.book Page 41 Thursday, March 18, 2010 9:48 AM
Cocoon 1105
visit our website
www.ucom.be
MD700330
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising