multimess Bedienungsanleitung Technische

multimess Bedienungsanleitung Technische
Bedienungsanleitung
Technische Parameter
Energiemessgerät
EDEBDA0193-4314-1_DE
multimess
1D4
Ihr Partner in Sachen
Netzanalyse
System I deutsch
© KBR Kompensationsanlagenbau GmbH
Technische Änderungen bleiben vorbehalten
2
Einleitung
KBR multimess 1D4
EDEBDA0193-4314-1_DE
Einleitung.................................................................................................................... 5
Bedienungsanleitung.............................................................................................. 5
Bestimmungsgemäßer Gebrauch....................................................................... 5
Sicherheitsrelevante Zeichenerklärungen ..................................................... 6
Sicherheitstechnische Hinweise.......................................................................... 7
Produkthaftung........................................................................................................ 8
Entsorgung................................................................................................................. 8
Funktionsumfang ..................................................................................................... 9
multimess 1D4-BS mit multimess 1F96-DS..................................................... 9
multimess 1D4-BS mit multisio 6D6 und
multisio 6F96-DS.....................................................................................................10
multimess 1D4-BS mit multisys 3D2-ESBS.....................................................10
Geräteübersicht ......................................................................................................11
Installation ................................................................................................................14
Montage des Gerätes ............................................................................................14
Anschlüsse.................................................................................................................15
Inbetriebnahme ......................................................................................................16
Inbetriebnahme des multimess 1D4 mit Display
multimess 1F96-DS.................................................................................................16
Inbetriebnahme des multimess 1D4 am
multisio 6D6 mit multisio 6F96-DS ..................................................................19
Inbetriebnahme des multimess 1D4 mit
multisys 3D2-ESBS..................................................................................................20
Arbeiten mit dem System ...................................................................................20
Programmierung der Systemparameter im
Menü Extra ................................................................................................................20
Funktion Inbet .........................................................................................................22
Funktion Para .......................................................................................................... 22
Überwachung des Verbrauchs ..........................................................................22
Menüübersicht........................................................................................................ 24
Technische Daten des Messmoduls................................................................. 28
Messgenauigkeit.....................................................................................................28
Messprinzip.............................................................................................................. 28
Gerätespeicher ........................................................................................................29
Stromversorgung ...................................................................................................29
Hardware – Ein- und Ausgänge.........................................................................29
Eingänge....................................................................................................................29
Ausgänge ................................................................................................................. 29
Elektrischer Anschluss...........................................................................................30
Mechanische Daten................................................................................................30
V1.00
3
KBR multimess 1D4
EDEBDA0193-4314-1_DE
Normen und Sonstiges.........................................................................................31
Technische Daten des Displays......................................................................... 32
Stromversorgung....................................................................................................32
Hardware – Ein- und Ausgänge.........................................................................32
Elektrischer Anschluss...........................................................................................32
Mechanische Daten................................................................................................32
Normen und Sonstiges........................................................................................ 33
Schutzmaßnahmen................................................................................................33
Überspannungs- und Blitzschutz......................................................................33
Index........................................................................................................................... 34
4
V1.00
KBR multimess 1D4
Einleitung
1 Einleitung
Vielen Dank, dass Sie sich für ein KBR-Qualitätsprodukt entschieden
haben. Damit Sie mit der Bedienung und Programmierung des Geräts
vertraut werden und Sie immer den vollen Funktionsumfang dieses
qualitativ hochwertigen Produktes nutzen können, sollten Sie die
vorliegende Bedienungsanleitung aufmerksam durchlesen.
In den einzelnen Kapiteln werden die technischen Details des Geräts
erläutert und es wird aufgezeigt, wie durch eine sachgemäße Installation und Inbetriebnahme Schäden vermieden werden können.
1.1 Bedienungsanleitung
Diese Bedienungsanleitung beschreibt den Betrieb des multimess
1D4 und multimess 1F96-DS Display.
Die Bedienungsanleitung gehört zum Lieferumfang des Geräts und ist
für den Nutzer des Geräts in Zugriffsnähe (z. B. im Schaltschrank) bereitzuhalten. Auch bei Weiterveräußerung des Geräts an Dritte bleibt
die Anleitung Bestandteil des Geräts.
Sollten uns trotz größter Sorgfalt in der Bedienungsanleitung Fehler
unterlaufen sein, oder sollte etwas nicht eindeutig genug beschrieben sein, so möchten wir uns bereits im Voraus für Ihre Anregungen
bedanken.
1.2 Bestimmungsgemäßer Gebrauch
EDEBDA0193-4314-1_DE
Dieses Gerät dient zur Messung elektrischer Größen über externe
Stromwandler im elektrischen Niederspannungsnetz (400VAC Ph-Ph).
V1.00
5
KBR multimess 1D4
Einleitung
1.3 Sicherheitsrelevante Zeichenerklärungen
Dieses Handbuch enthält Hinweise, die Sie zu Ihrer persönlichen
Sicherheit sowie zur Vermeidung von Sachschäden beachten müssen.
i
Die Hinweise sind durch ein
bzw. durch ein Info - Symbol hervorgehoben, und je nach Gefährdungsgrad dargestellt.
j
Warnung
Warnung bedeutet, dass Tod, schwere Körperverletzung oder erheblicher Sachschaden eintreten können, wenn die entsprechenden
Vorsichtsmassnahmen nicht getroffen werden.
h
Vorsicht
Vorsicht bedeutet, dass eine leichte Körperverletzung oder ein Sachschaden eintreten kann, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.
i
Hinweis
Hinweis ist eine wichtige Information über das Produkt, die Handhabung des Produktes oder den jeweiligen Teil der Bedienungsanleitung, auf den besonders aufmerksam gemacht werden soll.
Der Inhalt der Bedienungsanleitung mit der beschriebenen Hard- und
Software wurde sorgfältig geprüft. Dennoch können Abweichungen
nicht ausgeschlossen werden, so dass für die vollständige Übereinstimmung keine Gewähr übernommen werden kann. Die Überprüfung der Angaben in dieser Bedienungsanleitung erfolgt regelmäßig, notwendige Korrekturen sind in den nachfolgenden Auflagen
enthalten.
6
V1.00
EDEBDA0193-4314-1_DE
Haftungsausschluss
Einleitung
KBR multimess 1D4
1.4 Sicherheitstechnische Hinweise
 Um Bedienungsfehlern vorzubeugen wurde die Handhabung des
vorliegenden Gerätes bewusst so einfach wie möglich gehalten. Auf
diese Weise können Sie das Gerät rasch in Betrieb nehmen.
 Aus eigenem Interesse sollten Sie die folgenden Sicherheitshinweise
sorgfältig durchlesen. Bei der Montage sind die geltenden DIN / VDE
Vorschriften zu beachten!
 Netzanschluss, Inbetriebsetzung und Betrieb eines Gerätes darf
nur von qualifiziertem Personal vorgenommen werden. Qualifiziertes Personal im Sinne der sicherheitstechnischen Hinweise dieser
Bedienungsanleitung sind Personen, die die Berechtigung haben,
Geräte, Systeme und Stromkreise gemäß den geltenden Standards in
Betrieb zu nehmen, zu erden und zu kennzeichnen.
 Zur Verhütung von Brand und elektrischem Schlag darf dieses Gerät
weder Regen noch Nässe ausgesetzt werden!
 Vor dem Anschluss des Gerätes an die Stromversorgung ist zu
überprüfen, ob die örtlichen Netzverhältnisse den Angaben auf dem
Typenschild entsprechen.
 Ein Falschanschluss kann zur Zerstörung des Gerätes führen!
 Beim Anschluss des Geräts ist der Anschlussplan (siehe Kapitel
“Anschlussplan”) einzuhalten und es ist auf Spannungsfreiheit der
Anschlussleitungen zu achten. Verwenden Sie nur einwandfreies
Leitungsmaterial und beachten Sie unbedingt die jeweils richtige
Polarität bei der Verdrahtung!
 Der einwandfreie und sichere Betrieb des Produktes setzt sachgemäßen Transport, sachgemäße Lagerung, Aufstellung und Montage
sowie sorgfältige Bedienung und Instandhaltung voraus.
 Ein Gerät, das sichtbare Schäden aufweist, gilt grundsätzlich als nicht
mehr betriebsbereit und ist vom Netz zu trennen!
EDEBDA0193-4314-1_DE
 Fehlersuche, Reparatur, Instandsetzung und Wartungsarbeiten sind
nur in unserem Werk, bzw. nach Rücksprache mit unserem Kundendienst zulässig.
 Bei eigenmächtigem Öffnen des Geräts verfällt jeglicher Garantieoder Gewährleistungsanspruch. Eine fehlerfreie Funktion kann nicht
mehr zugesichert werden!
V1.00
7
KBR multimess 1D4
Einleitung
 Beim Öffnen des Geräts können spannungsführende Teile freigelegt
werden. Kondensatoren im Gerät können auch dann noch geladen
sein, wenn das Gerät von allen Spannungsquellen getrennt wurde.
Ein Betrieb des geöffneten Geräts ist grundsätzlich unzulässig!
 Bei blitzgefährdeten Anlagen sind Blitzschutzmaßnahmen für alle
Ein- und Ausgangsleitungen vorzusehen (Empfehlungen siehe Kapitel “Schutzmaßnahmen”)!
1.5 Produkthaftung
Das von uns gelieferte Produkt ist ein Qualitätserzeugnis. Es werden
ausschließlich Bauteile hoher Zuverlässigkeit und bester Qualität eingesetzt. Jedes Gerät wird vor seiner Auslieferung einem Langzeittest
unterzogen. Bezüglich der Produkthaftung verweisen wir an dieser
Stelle auf unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen für Elektronikgeräte, die Sie unter www.kbr.de nachlesen können. Die zugesicherten
Eigenschaften des Geräts gelten grundsätzlich nur bei bestimmungsgemäßem Gebrauch!
1.6 Entsorgung
EDEBDA0193-4314-1_DE
Bitte entsorgen Sie defekte, veraltete oder nicht mehr verwendete Geräte ordnungsgemäß. Wenn Sie es wünschen, nehmen wir die Geräte
auch gerne zur Entsorgung zurück.
8
V1.00
Batterie einsetzen
KBR multimess 1D4
2 Funktionsumfang
multimess 1D4 ist ein Vielfachmessinstrument zum Einbau auf der
Hutschiene. Im Abgangsbereich zu Verbrauchern kann es alle typischen Wechsel- und Drehstromgrößen erfassen.
Das Gerät kann sowohl 1x dreiphasige als auch 3x einphasige Meßwerte erfassen. Für die einphasige Messung ist Voraussetzung, daß der
Nullleiter der verschiedenen Meßkanäle das gleiche Potential hat.
Die folgenden Geräteausbaustufen sind möglich und verfügen über
unterschiedliche Funktionalität:
 “multimess 1D4-BS mit multimess 1F96-DS” auf Seite 9
 “multimess 1D4-BS mit multisio 6D6
und multisio 6F96-DS” auf Seite 10
 “multimess 1D4-BS mit multisys 3D2-ESBS” auf Seite 10
2.1 multimess 1D4-BS mit multimess 1F96-DS
Zum Anschluss des optionalen Anzeigedisplays multimess 1F96-DS
genügt ein fertig konfektioniertes RJ12-Kabel. Zur Energieversorgung
des Displays wird zusätzlich ein Netzteil, z. B. multisys 1D4-PS-24V
benötigt. Damit sind aufwändige Verdrahtungen von Spannungsund Strompfad vom Wandler in die Schaltschranktüre unnötig. Bis zu
10 Messmodule können über die Anzeige abgefragt und dargestellt
werden. Die Verbindung der Module untereinander erfolgt ebenso
über konfektionierte RJ12-Kabel.
Die Stromversorgung für den Eigenbedarf des Messgerätes wird aus
der Messspannung entnommen. Eine zusätzliche Steuerspannung ist
nicht notwendig.
i
Hinweis
EDEBDA0193-4314-1_DE
Dies ist die in dieser Bedienungsanleitung beschriebene Variante.
V1.00
9
KBR multimess 1D4
2.2 multimess 1D4-BS mit multisio 6D6 und multisio 6F96-DS
Wird das multimess 1D4 statt am Anzeigendisplay am multisio 6D6
angeschlossen, bildet dieses einen Lastprofilspeicher (P+ P-/ Q+ Q-)
sowie die Schnittstelle zum eBus. Hier können jeweils fünf Messmodule an einem zentralen Speichermodul angeschlossen werden. Die
Verbindung der Module untereinander erfolgt über konfektionierte
RJ12-Kabel.
2.3 multimess 1D4-BS mit multisys 3D2-ESBS
Für die direkte Anbindung des multimess 1D4 an den KBR eBus wird
das Gateway multisys 3D2-ESBS benötigt, das zugleich die Versorgungsspannung für die Modulbusschnittstelle über konfektionierte
RJ12-Kabel liefert. Es können maximal 15 Messmodule angeschlossen
werden ( Leistungsaufnahme der Messmodul-Schnittstelle ca. 0,3 W,
Leistungsabgabe des Gateways multisys 3D2-ESBS ca. 5 W bei 24
VDC). Für eine größere Anzahl von Messmodulen wird das Netzteil
multisys 1D4-PS-24V benötigt (Leistungsabgabe 24 VDC, 10 W).
3 Geräteübersicht
multimess 1D4 Messmodul
Zum Aufbau auf eine Normschiene 7,5 mm tief
Anschluss Meßspannung Ph-N 230 VAC
Meßstromanschluß über Stromwandler x/1A
oder x/5A
Steckklemmenanschluß 2,5 mm2
Modulbusanschluß RJ12 für Versorgungsspannung der Busschnittstelle bzw. zum
Anschluß von weiteren Meßmodulen.
Erfassung von Stromund Spannungsmomentanwerten.
Endlosarbeitszähler für Wirk- und Blindarbeit
10
V1.00
EDEBDA0193-4314-1_DE
Displayanschluß RJ12
KBR multimess 1D4
multimess 1F96-DS
Beleuchtetes Display (Dot Matrix 128x96)
Helligkeit und Kontrast einstellbar
Dimmzeit des Displays einstellbar
(Energiesparfunktion)
Bedienung durch Sensortasten
Einbautiefe 40 mm
Türeinbau Ausschnitt 92x92 mm
Modulbusanschluss RJ12 für Messmodule
und Versorgungsspannung
Anzeige von Strom- und
Spannungs-Momentanwerten
Endlosarbeitszähler für Wirk- und Blindarbeit
Verwaltung von bis zu 10 Messmodulen
Zuweisung von Stationsnamen
an die Messmodule
EDEBDA0193-4314-1_DE
Display-Textanzeige umschaltbar
Deutsch/Englisch
V1.00
11
KBR multimess 1D4
3.1 Bedienstruktur
In der folgenden Übersicht
können Sie auf einen Blick die
Bedienstruktur des multimess
1D4 mit dem Display 1F96-DS
erkennnen. Um einen genaueren
Einblick zu erhalten, lesen Sie
bitte “Menüübersicht” auf
Seite 24.
Momentanwertanzeige
U PH-N Messmodul 1
Modulname
Spannung Kanal 1
Spannung Kanal 2
Spannung Kanal 3
Weitere
Messmodule
U PH-PH Messmodul 1
Modulname
Spannung Kanal 1
Spannung Kanal 2
Spannung Kanal 3
Weitere
Messmodule
Scheinstrom Messmodul 1
Modulname
Scheinstrom Kanal 1
Scheinstrom Kanal 2
Scheinstrom Kanal 3
Weitere
Messmodule
Summenleistung
Modulname
Scheinleistung
Wirkleistung
Blindleistung
Weitere
Messmodule
Scheinleistung Messmodul 1
12
Weitere
Messmodule
EDEBDA0193-4314-1_DE
Modulname
Scheinleistung Kanal 1
Scheinleistung Kanal 2
Scheinleistung Kanal 3
V1.00
KBR multimess 1D4
Wirkleistung Messmodul 1
Modulname
Wirkleistung Kanal 1
Wirkleistung Kanal 2
Wirkleistung Kanal 3
Weitere
Messmodule
Blindleistung Messmodul 1
Modulname
Blindleistung Kanal 1
Blindleistung Kanal 2
Blindleistung Kanal 3
Weitere
Messmodule
CosinusPhi Messmodul 1
Modulname
CosinusPhi Kanal 1
CosinusPhi Kanal 2
CosinusPhi Kanal 3
Weitere
Messmodule
Frequenz
Modulname
Netzfrequenz
Weitere
Messmodule
Arbeitszähler
Endloszähler Wirkarbeit
Endloszähler Blindarbeit
EDEBDA0193-4314-1_DE
Extra (Einstellungen)
Display Firmwarestand
Inbetriebnahme
Parametrierung
V1.00
Weitere
Messmodule
Inbetriebnahme
Parametrierung
Passwort
Modulname
Modul Scanmode/entfernen
Reset Display
Messart 1-/3-phasig
Wandler I prim./sek.
Wandler U prim./sek.
Anzeige Firmware Modul
Messmodul Auswahl
LCD Kontrast
LCD Helligkeit
LCD Dimmer-Helligkeit
Dimmer Verzögerungszeit
Display-Test
Sprachauswahl
13
KBR multimess 1D4
4 Installation
In diesem Kapitel werden beschrieben:
“Montage des Gerätes” auf Seite 14
“Anschlüsse” auf Seite 15
“Inbetriebnahme” auf Seite 16
4.1 Montage des Gerätes
Bei der Montage sind die geltenden VDE-Vorschriften zu beachten. Vor
Anschluss des Gerätes an die Stromversorgung ist zu überprüfen, ob
die örtlichen Netzverhältnisse den Angaben auf dem Typenschild entsprechen. Ein Falschanschluss kann zur Zerstörung der Anlage führen.
Das Gerät ist nach dem Anschlussplan anzuschließen. Bei Arbeits- und
Synchronimpulseingang ist die Polarität zu beachten (vom zuständigen EVU erfragen).
EDEBDA0193-4314-1_DE
Bei blitzgefährdeten Anlagen sind Blitzschutzmaßnahmen für Steuerspannung, Busleitung und Impulsleitungen durchzuführen (z.B.
EVU-Impulsleitungen von der Trafostation zum Standort des Energiekontrollsystems).
14
V1.00
KBR multimess 1D4
4.2 Anschlüsse
Klemmen 10 - 13
(L1, L2, L3, N)
Messspannung. Die Stromversorgung des
Gerätes wird ebenfalls über die Messspannung abgebildet. Die technischen Details
entnehmen Sie bitte dem Typenschild
Klemme 20 (k1) und 21 (l1), 22 (k2) und
23(l2), 24 (k3) und 25 (l3)
Messeingänge für Strom. Die Messeingänge für Strom müssen über Stromwandler x/1A AC oder x/5A AC angeschlossen
werden. Bei Anschluss der Wandler ist auf
die Stromflussrichtung, sowie auf die richtige Zuordnung zwischen den Messspannungseingängen und den Stromwandlern
zu achten!)
13
12
11
10
N
L3
L2
L1
Measuring voltage
Messspannung
Modul
Modul
Measuring current
Messstrom
k1 l1 k2 l2 k3 l3
EDEBDA0193-4314-1_DE
20 21 22 23 24 25
L1
L2
L3
N
Stromflussrichtung / current direction
V1.00
15
KBR multimess 1D4
4.3 Inbetriebnahme
Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der Inbetriebnahme der
verschiedenen Gerätevarianten.
4.3.1 Inbetriebnahme des multimess 1D4 mit Display multimess 1F96-DS
Gehen Sie bei der Inbetriebnahme des multimess 1D4 mit Display
multimess 1F96-DS bitte wie folgt vor:
1. Verbinden Sie das Messmodul über die Modulbusschnittstelle mit
dem Display multimess 1F96-DS.
2. Verbinden Sie das Messmodul über die zweite Modulbusschnittstelle mit dem Netzteil multisys 1D4-PS-24V mit der Buchse „Modul out“.
3. Schließen Sie am Netzteil multisys 1D4 die Versorgungsspannung
an (siehe Typenschild). Die Betriebs-LED am Gerät leuchtet grün.
4. Schließen Sie an den Klemmen 10 (L1), 11 (L2), 12 (L3) und 13 (N) die
Messspannung an (Betriebsspannung des Messmoduls).
5. Wählen Sie am Display das Menü Extra > Inbetriebnahme aus, hier
können Sie nun die angeschlossenen Messmodule einscannen.
6. Es werden bereits vorhandene Module, sowie der Menüpunkt scan
und der Menüpunkt Entf (zum Entfernen von Messmodulen aus der
Modulbusliste) angezeigt.
7. Nach dem Auswählen des Menüpunktes scan wird der Scanmodus
aktiviert, die Funktions-LED an den Messmodulen blinkt langsam.
EDEBDA0193-4314-1_DE
8. Am Messmodul wird die Scan - Sensortaste entsperrt (sie befindet
sich im Bereich der grün blinkenden Status-LED).
16
V1.00
KBR multimess 1D4
9. Berühren Sie die Scan - Sensortaste etwa 4 Sekunden lang, um
das Messmodul in den eigentlichen Scanmodus zu versetzen (die
grüne Status-LED blinkt schneller)
10. Das multimess Display erkennt nun das Messmodul und fügt es
der Liste der angeschlossenen Module hinzu.
11. Sie können nun weitere Module einscannen, diese werden automatisch der Modulliste hinzugefügt oder durch Berühren der Taste
stop den Scanvorgang beenden. Das Display kann maximal zehn
Module verwalten.
Aufbauschema des Betriebes des
multimess 1D4 mit multimess 1D4-DS (Beispiel):
LC-Display
Netzteil
multisys
1D4-PS-24V
Meßmodul 1 bis 10
(maximal)
Modul
in
Modul
out
multisys 1D4-PS24V
EDEBDA0193-4314-1_DE
_
+
101 102
24V DC
V1.00
L
1
N PE
2 PE
85 - 260V AC
Netz / Power
17
KBR multimess 1D4
Parametrierung
Menü Extra
Anzeige der Firmware-Version
und Release des Displays
DSDisplay
01.00Version
005Release
Rückwärts blättern
Anzeige der Version Messmodul,
Display parametrieren
Inbetriebnahme starten
Blättern zum nächsten Menü
Anzeige der Firmwareversion
und Release des Messmoduls
am Modulbus
Name des Messmoduls
BS Typ Modulbusteilnehmer
01.00 Version
EDEBDA0193-4314-1_DE
001Release
Auswahl nächstes Messmodul
Auswahl vorheriges Messmodul
Blättern zum nächsten Menü
18
V1.00
KBR multimess 1D4
4.3.2 Inbetriebnahme des multimess 1D4
am multisio 6D6 mit multisio 6F96-DS
Gehen Sie bei der Inbetriebnahme des multimess 1D4 am
multisio 6D6 bitte wie folgt vor:
1. Verbinden Sie das Messmodul über die Modulbusschnittstelle
mit dem multisio 6D6.
2. Schließen Sie an den Klemmen 10 (L1), 11 (L2), 12 (L3) und 13 (N)
die Messspannung an (Betriebsspannung des Messmoduls).
3. Wählen Sie am Display das Menü Einstellungen > Modulverwaltung
aus.
4. Hier werden Ihnen das multisio Basismodul sowie bereits
vorhandene Module angezeigt sowie der Menüpunkt scan.
5. Nach dem Anwählen dieses Menüpunktes mit den Pfeiltasten
kann der Scanmodus mit der Scan-Taste gestartet werden,
die Scan-Anzeige blinkt. Dadurch wird am Messmodul die
Scan-Taste entsperrt (sie befindet sich im Bereich der grün
blinkenden Status-LED).
6. Versetzen Sie durch ca. 4 Sekunden langes Berühren der ScanSensortaste das Messmodul in den eigentlichen Scanmodus
(die grüne Status-LED blinkt schneller).
Das multisio Basismodul erkennt nun das Messmodul und fügt es
der Liste der angeschlossenen Module hinzu.
Sie können nun weitere Module einscannen - diese werden automatisch der Modulliste hinzugefügt - oder durch Berühren der Taste stop
den Scanvorgang beenden. Das multisio 6D6 kann maximal
fünf Module verwalten.
EDEBDA0193-4314-1_DE
Nun können die Daten ausgelesen und weiterverarbeitet werden.
V1.00
19
KBR multimess 1D4
4.3.3 Inbetriebnahme des multimess 1D4 mit multisys 3D2-ESBS
Gehen Sie bei der Inbetriebnahme des multimess 1D4 am KBR eBus
über das Gateway multisys 3D2-ESBS bitte wie folgt vor:
1. Verbinden Sie das Messmodul über die Modulbusschnittstelle mit
dem Gateway multisys 3D2.
2. Schließen Sie an den Klemmen 10 (L1), 11 (L2), 12 (L3) und 13 (N) die
Messspannung an (Betriebsspannung des Messmoduls).
3. Verbinden Sie das Gateway multisys 3D2 über die Klemmen 90, 91
und 92 mit dem KBR eBus.
Ein Kommando, das von einem visual energy PC - Programm ausgelöst wird, entsperrt die Scan-Taste am Messmodul (sie befindet sich
im Bereich der grün blinkenden Status-LED.
4. Versetzen Sie durch ca. 4 Sekunden langes Berühren der Scan- Sensortaste das Messmodul in den eigentlichen Scanmodus (die grüne
Status-LED blinkt schneller).
Das Messmodul wird erkannt und in die Busliste aufgenommen.
Nun können die Daten ausgelesen und weiterverarbeitet werden.
5 Arbeiten mit dem System
In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie das multimess 1D4 mit dem
Display multisio 1D4-DS im täglichen Einsatz bedienen. Sie finden hier
außerdem Verweise auf den vollständigen Funktionsumfang.
5.1 Programmierung der Systemparameter im Menü Extra
Durch Programmierung wird multimess 1D4 an das zu überwachende
System angepasst.
 Betätigen Sie 11x die Taste F1, bis Sie in das Menü Extra gelangen.
Die folgenden Funktionen stehen Ihnen zur Verfügung:
 “Funktion Inbet” auf Seite 22
 “Funktion Para” auf Seite 22
Die Menüführung des multimess 1D4-DS ist selbsterklärend.
Der Benutzer wird durch Bedienhinweise am Display in der jeweiligen
Situation vom Gerät geführt und unterstützt.
20
V1.00
EDEBDA0193-4314-1_DE
Hier werden die bereits angeschlossenen Messmodule
und die FW-Version des Displays angezeigt.
KBR multimess 1D4
Folgende Zeichen und Abkürzungen
werden in der Displayanzeige verwendet:

Blättern vorwärts durchs Hauptmenü oder Untermenü

Blättern rückwärts durchs Hauptmenü oder Untermenü
Rücksprung

nächstes Messmodul

vorheriges Messmodul
Werteingabe

Auswahl nächstes Fenster

Einsprung für Parametrierung

Ausführen der Parametrierung
Grundschwingungsleistungsfaktor
 
Spannung Phase / Neutralleiter
EDEBDA0193-4314-1_DE
Netzfrequenz
 Wirkleistung - Summe (dreiphasig)
QS 
Wirkleistung / Blindleistung / Scheinleistung – Summe (dreiphasig)
JA Bestätigung zum Abspeichern der Parametrierung
NEIN Verwerfen der Parametrierung
SCAN
Scanmode (Suchmodus) für Modulsuche
Firmware Betriebssoftware des Messmoduls bzw. des Anzeigemoduls
1x3p
dreiphasige Messung
3x1p
einphasige Messung
 Messspannungswandler prim./sek.
 Hauptstromwandler prim./sek.
LCD LCD-Parameter (Anzeigemodul)
CodePaßwortschutz
Reset
V1.00
Resetfunktion Display
21
KBR multimess 1D4
5.1.1 Funktion Inbetriebnahme
Mit der Funktion Inbetriebnahme können Sie bis zu 10 angeschlossene Messmodule integrieren.
Dazu gehören:Passwortschutz für die Parametrierung
Benennung der einzelnen Messmodule
Scan-Menü zum Einlesen der angeschlossenen
Messmodule
Entfernen der angeschlossenen Messmodule
Auswahl 1-phasige oder 3-phasige Messung
Parametrierung Stromwandler primär / sekundär
Parametrierung Spannungswandler
primär / sekundär
i
Hinweis
Einphasige oder dreiphasige Messung:
Beim Anschluß muß darauf geachtet werden, daß die Zuordnung der
Stromwandlereingänge zu den Meßphasen richtig ist.
Es wird bei beiden Meßverfahren jede Phase einzeln erfaßt und angezeigt.
Bei den einphasigen Summenwerten von Schein-, Wirk- und Blindleistung werden die gemessenen Werte der einzelnen Phasen addiert, bei
der dreiphasigen Messung werden die Summenleistungen berechnet
(Drehstromwert).
Mit der Funktion Para können Sie sich die Firmwareversion der
angeschlossenen Messmodule anzeigen lassen, die Einstellungen des
LC-Display verändern und die Textausgabe von deutsch auf englisch
umstellen.
5.1.4 Überwachung des Verbrauchs
Bei dieser Betriebsart können die Momentan – Messwerte sowie die
Endlos – Arbeitszähler für Wirk- und Blindarbeitsbezug direkt am
Display abgelesen werden.
22
V1.00
EDEBDA0193-4314-1_DE
5.1.3 Funktion Para
KBR multimess 1D4
Entsprechend dem ausgewähltem
Messmodul wird der Modulname in
jedem Anzeigefenster mitgeführt.
Folgende Momentanwerte
können angezeigt werden:
1. Fenster:Spannung Ph-N für Phase
L1, L2 und L3 einzeln
2. Fenster:Spannung Ph-Ph für Phase
L1-2, L2-3 und L3-1 einzeln
3. Fenster:Scheinstrom für Phase
L1, L2 und L3 einzeln
4. Fenster:Summenleistung
für Schein- ,Wirk- und
Blindleistung
5. Fenster:Scheinleistung für Phase
L1, L2 und L3 einzeln
6. Fenster:Wirkleistung für Phase
L1, L2 und L3 einzeln
7. Fenster:Blindleistung für Phase
L1, L2 und L3 einzeln
8. Fenster:Cosinus Phi für Phase
L1, L2 und L3 einzeln
9. Fenster:Netzfrequenz
10. Fenster:Endlos-Arbeitszähler
für Wirkarbeit Bezug
Endlos-Arbeitszähler
für Blindarbeit Bezug
EDEBDA0193-4314-1_DE
11. Fenster:Inbetriebnahme
(Menü Extra)
Parameter für das
LC-Display
V1.00
23
KBR multimess 1D4
6 Menüübersicht
In diesem Kapitel finden Sie eine vollständige Übersicht aller Menüs
und Menüeinträge des multimess.
Anzeige der Momentanwerte
der Meßspannung für
Phase L1-N
Phase L2-N
Phase L3-N
EDEBDA0193-4314-1_DE
Anzeige der Momentanwerte
der Meßspannung für
Phase L1-2
Phase L2-3
Phase L3-1
24
V1.00
KBR multimess 1D4
Anzeige der Momentanwerte
des Scheinstroms für
Phase L1
Phase L2
Phase L3
Anzeige der Summenwerte von
Scheinleistung
Wirkleistung
Blindleistung
EDEBDA0193-4314-1_DE
Anzeige der Momentanwerte
der Scheinleistung von
Phase L1
Phase L2
Phase L3
V1.00
25
KBR multimess 1D4
Anzeige der Momentanwerte
der Wirkleistung von
Phase L1
Phase L2
Phase L3
Anzeige der Momentanwerte
der Blindleistung von
Phase L1
Phase L2
Phase L3
EDEBDA0193-4314-1_DE
Anzeige der Momentanwerte
des cosinus Phi von
Phase L1
Phase L2
Phase L3
26
V1.00
KBR multimess 1D4
Anzeige des Momentanwertes
der Netzfrequenz
Anzeige des Endlos-Arbeitszählers
der Wirkarbeit (Summenwert).
()
EDEBDA0193-4314-1_DE
In den Untermenüs
sind die Werte
der einzelnen Phasen ersichtlich.
Anzeige des Endlos-Arbeitszählers
der Blindarbeit (Summenwert).
()
In den Untermenüs
sind die Werte
der einzelnen Phasen ersichtlich.
V1.00
27
KBR multimess 1D4
Anzeige der Firmware-Version
des Displays.
Des Weiteren sind hier die Untermenüs
Inbetriebnahme und Parametrierung
enthalten.
7 Technische Daten
7.1 Technische Daten des Messmoduls multimess 1D4
7.1.1 Messgenauigkeit
Strom
± 0,5 % / ± 1Digit
Spannung
± 0,5 % / ± 1Digit
Scheinleistung
± 1 % / ± 1Digit
Wirkleistung
± 1 % / ± 1Digit
Blindleistung
± 1 % / ± 1Digit
Frequenz
± 0,1 Hz / ± 1Digit
Abtastung
128 Messwerte pro Periode
A/D Wandler
12 Bit
Messung von U und I
zeitgleiche Messwerterfassung
bei U und I – Messung;
Aktualisierungsgeschwindigkeit
(kompletter Messzyklus)
< 1 Sek.
Berechnung der Oberschwingung
DFT mit 128 Punkten über eine Periode
Frequenzmessung
Bezug: Spannungsmessung
zwischen Phase L1, L2, L3 – N
28
V1.00
EDEBDA0193-4314-1_DE
7.1.2 Messprinzip
KBR multimess 1D4
7.1.3 Gerätespeicher
Arbeits- & Datenspeicher
16kB RAM ungepuffert
Programm- / Parameterspeicher
256 kB Flash / 4kB EEP
Arbeitszähler P+, P-, Q+, Q-
gespeichert im EEP
Grenzwertverletzungen
Erfassungszeit
8 Min. für Strommittelwert,
gespeichert im RAM
7.1.4 Stromversorgung
Stromversorgung Meßmodul
50...230...280 VAC Ph-N, 3,2VA, 50/60 Hz,
aus der Meßspannung
Stromversorgung Modulbus
ext. 24VDC, 0,3W,
über Modulbusstecker RJ12
7.1.5 Hardware – Ein- und Ausgänge
7.1.5.1 Eingänge
Messeingänge
für Spannung
Messeingänge
für Strom
UL1-N ; UL2-N ; UL3-N
3 x 50V...230V...280V AC, 50/60 Hz
Eingangsimpedanz
je 900 kOhm (Ph-N)
IL1; IL2; IL3
3 x 0,02A...5A...6A AC
Leistungsaufnahme
<_ 0,3VA pro Eingang bei 6A
Modulbus
RS485 über Buchse RJ12
Baudrate
38400
Adressierung
Adressierbar über Display oder
visual energy (Anschluß über Gateway
multisio 3D2 ESBS)
7.1.5.2 Ausgänge
EDEBDA0193-4314-1_DE
serielle
Schnittstelle
V1.00
29
KBR multimess 1D4
7.1.6 Elektrischer Anschluss
Anschlusselemente
Steckklemmen
Zulässiger Querschnitt der Anschlussleitungen
2,5 mm2
Meßspannungseingänge
Absicherung
max. 6 A
Meßstromeingänge
Absicherung
KEINE!!! Stromwandlerklemmen k
und l vor dem Öffnen des Stromkreises
immer kurzschließen!
Eingang
Steuerspannung
Modulbus –
Anschluss
über Meßspannung
Verbindungsmaterial
konfektioniertes KBR-Systemkabel
(Modularkabel 6-polig, nicht
abgeschirmt), max.Länge 30m bei
geeigneter Verlegung
7.1.7 Mechanische Daten
Gehäusemaße
90 x 71 x 61 mm (H x B x T)
Montageart
Wandmontage auf Normschiene
7,5mm tief, gemäß DIN EN 50022
Für Verteilereinbau geeignet
Gewicht
ca. 175g
EDEBDA0193-4314-1_DE
Hutschienengeräte
30
V1.00
KBR multimess 1D4
7.1.8 Normen und Sonstiges
UmgebungsBedingungen
DIN EN 60721-3-3/A2: 1997; 3K5+3Z11;
(IEC721-3-3; 3K5+3Z11)
Betriebstemperatur
-5°C … +55°C
Luftfeuchtigkeit
5% … 95% nicht kondensierend
Lagertemperatur
-25°C … +70°C
Normen und
nachfolgende
Berichtigungen
DIN EN 61010: 2001 +B1: 2002; +B2:
2004
Schutzklasse
II
Überspannungskategorie
CAT III: UPH-PH bis 400V
Schutzart
IP 20
DIN EN 60529:1991 +A1:2000
Elektromagnetische
Verträglichkeit
DIN EN 61000-6-1: 2007,
DIN EN 61000-6-2: 2005,
DIN EN 61000-6-3: 2007,
DIN EN 61000-6-4: 2007
EDEBDA0193-4314-1_DE
Elektrische
Sicherheit
Normen und nachfolgende Berichtigungen
V1.00
31
KBR multimess 1D4
7.2 Technische Daten des Displays multimess 1D4-DS
7.2.1 Stromversorgung
Stromversorgung
ext. 24VDC, 1W,
über Modulbusstecker RJ12
7.2.2 Hardware – Ein- und Ausgänge
Serielle
Schnittstelle
Modulbus
RS485 über Buchse RJ12
Baudrate
38400
7.2.3 Elektrischer Anschluss
Modulbus –
Anschluss
Verbindungsmaterial
konfektioniertes KBR-Systemkabel
(Modularkabel 6-polig,
nicht abgeschirmt), max. Länge 30m
bei geeigneter Verlegung
7.2.4 Mechanische Daten
Gehäusemaße
96 x 96 x 46 mm (H x B x T)
Einbauausschnitt
92 x 92 mm (lt. Herstellerangabe)
Schutzart
Front IP 51
Gewicht
ca. 175g
EDEBDA0193-4314-1_DE
Schalttafelgerät
32
V1.00
KBR multimess 1D4
7.2.5 Normen und Sonstiges
UmgebungsBedingungen
Elektrische
Sicherheit
Normen und nachfolgende Berichtigungen
DIN EN 60721-3-3/A2: 1997; 3K5+3Z11;
(IEC721-3-3; 3K5+3Z11)
Betriebstemperatur
-5°C … +55°C
Luftfeuchtigkeitt
5% … 95%, nicht kondensierend
Lagertemperatur
-25°C … +70°C
Normen und nachfolgende Berichtigungen
DIN EN 61010-1/A2: 1996-05; (IEC10101/A2)
Schutzart
IP20 nach DIN EN 40050 Teil 9: 1993-05
Elektromagnetische
Verträglichkeit
DIN EN 61000-6-3: 2005-06;
(IEC 61000-6-3)
DIN EN 61000-6-2: 2000-03;
(IEC 61000-6-2)
7.3 Schutzmaßnahmen
7.3.0.1 Überspannungs- und Blitzschutz
EDEBDA0193-4314-1_DE
Wir empfehlen den Einbau von Überspannungsschutzmaßnahmen zur Vermeidung von
Schäden an unseren hochwertigen elektronischen Geräten. Geschützt werden sollten
Steuerspannungseingänge und Impulsleitungen bei Bedarf.
V1.00
33
KBR multimess 1D4
8 Index
A
Anschlüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Messeingänge für Strom . . . . . . . . . . . . . . . 15
Messspannung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Aufbauschema
multimess 1D4 mit multimess 1D4-DS . 17
B
Bedienungsanleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Bestimmungsgemäßer Gebrauch . . . . . . . . 5
E
Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
F
Funktion
Inbet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Para . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
G
Geräteübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Gerätevarianten multimess 1D4-BS mit
multimess 1F96-DS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
multimess 1D4-BS mit multisio 6D6
und multisio 6F96-DS . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
multimess 1D4-BS mit
multisys 3D2-ESBS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
H
Haftungsausschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
I
Inbetriebnahme
multimess 1D4 am multisio 6D6 mit multisio 6F96-DS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
multimess 1D4 mit Display multimess
1F96-DS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
multimess 1D4 mit multisys 3D2-ESBS . . 20
K
Klemmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
M
Menüübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Montage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
P
Parametrierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Produkthaftung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Programmierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
S
Schutzmaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Sicherheitsrelevante Zeichenerklärungen 6
Sicherheitstechnische Hinweise . . . . . . . . . . 7
T
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
U
EDEBDA0193-4314-1_DE
Überwachung des Verbrauchs . . . . . . . . . 22
34
V1.00
Am Kiefernschlag 7
D-91126 Schwabach
T +49 (0) 9122 6373 - 0
F +49 (0) 9122 6373 - 83
E info @ kbr.de
www.kbr.de
EDEBDA0193-4314-1_DE
KBR Kompensationsanlagenbau GmbH
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising