Bedienungsanleitung Thales Steh-/Sitztische Basis
Bedienungsanleitung
Thales Steh-/Sitztische Basis
Aus Tradition Neues schaffen
Sicherheitshinweise
> Lesen und beachten Sie vor der Inbetriebnahme des Steh-Sitz-Tisches unbedingt die Bedienungsanleitung! Die Betriebsanleitung muss unbedingt in unmittelbarer Nähe zum Produkt aufbewahrt werden!
> Öffnen Sie auf keinen Fall die Motorsteuerung, es besteht die Gefahr eines elektrischen Stromschlages.
> Die Steh-Sitz-Tische sind nicht auf Dauerbetrieb ausgelegt. Die Tischplattenhöhe darf ohne Unterbrechung nicht länger als die
auf dem Typenschild angegebene Einschaltdauer verstellt werden.
> Die Motorsteuerung darf grundsätzlich nur mit der Netzspannung betrieben werden, die am Typenschild spezifiziert ist!
Prüfen Sie vor der Inbetriebnahme ob die Netzspannung auf dem Typenschild der Motorsteuerung mit Ihrer Netzspannung
übereinstimmt.
> Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren, sowie von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder
mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt, oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstehen.
> Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen!
> Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht von Kindern ohne Beaufsichtigung durchgeführt werden.
> Verwenden Sie unbedingt das mitgelieferte Stromversorgungskabel! Achten Sie darauf, dass das Stromversorgungskabel nicht
beschädigt ist. Das Betreiben des Steh-Sitz-Tisches mit einem beschädigten Stromversorgungskabel ist verboten!
> Wenn das Stromversorgungskabel dieses Gerätes beschädigt wird, muss es durch den Hersteller oder seinen Kundendienst
oder eine ähnlich qualifizierte Person ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.
> Vor dem An- oder Ausstecken von Antrieben, Handschaltern oder sonstigen Zubehörteilen an der Motorsteuerung müssen Sie
unbedingt das Stromversorgungskabel vom Netz trennen.
> Schützen Sie das Tischgestell und insbesondere alle elektrischen Komponenten am Tischgestell vor Feuchtigkeit, Tropf- und
Spritzwassern.
> Beim Verändern der Tischplattenposition besteht Quetschgefahr! Achten Sie daher darauf, dass sich keine Gegenstände oder
Personen im Gefahrenbereich befinden und nicht in den Gefahrenbereich gegriffen wird!
Durch den optional erhältlichen Kollisionsschutz werden feste Gegenstände in der Regel erkannt, die Quetschgefahr für
Personen besteht jedoch weiterhin! Der Kollisionsschutz ist ein Systemschutz und KEIN Personenschutz!
> Alle beweglichen Teile des Tisches müssen den erforderlichen Sicherheitsabstand von mindestens 25 mm zu angrenzenden
Bauteilen haben.
> Umbauten an den Komponenten des Tischgestells, einschließlich der Motorsteuerung und den Handschaltern sind verboten!
> Der elektromotrisch angetriebene Steh-Sitz-Tisch darf nicht in explosionsfähiger Atmosphäre betrieben werden!
> Im Fehlerfall kann es vorkommen, dass sich die Tischplatte bei jedem Losfahrversuch ein Stück bewegt, bevor die Sicherheitsabschaltung einsetzt. Beachten Sie dabei eine mögliche Quetschgefahr!
> Bei allen Resetvorgängen ist der optional erhältliche Kollisionsschutz nicht aktiv! Beachten Sie dabei eine mögliche Quetschgefahr!
> Wenn das Produkt sichtbar beschädigt ist, ungewöhnliche Geräusche macht, oder eine Geruchsentwicklung verursacht, darf es
nicht weiter benutzt werden!
Seite -1-
Stand 01-15
Bedienungsanleitung
Thales Steh-/Sitztische Basis
Aus Tradition Neues schaffen
Vor der Inbetriebnahme:
> Prüfen Sie, ob die Betriebsspannung des Tisches der lokalen Stromversorgung entspricht. (siehe Typenschild auf der
Steuerung, Standard = 230 V)
> Schließen Sie das Netzkabel der Steuerung an.
Während des Betriebes:
> Sollten die Antriebe oder die Steuerung während des Betriebes ungewöhnliche Geräusche oder Gerüche verursachen,
unterbrechen Sie die Stromzufuhr.
> Achten Sie darauf, dass die Kabel nicht beschädigt sind.
> Beim Betrieb des Steh-Sitz-Tisches ist darauf zu achten, dass keine Gegenstände oder Körperteile eingeklemmt werden
können.
> Alle beweglichen Teile des Tisches müssen einen Abstand von mindestens 25 mm zu angrenzenden Bauteilen haben.
Reparaturen
> Um Fehlfunktionen zu vermeiden dürfen alle Reparaturen nur von autorisiertem Servicepersonal vorgenommen werden!
> Werden Komponenten dieses Tischgestells geöffnet, besteht das Risiko nachfolgender Fehlfunktionen.
Gewährleistung
Für diese Tischgestelle geben wir eine Gewähleistung für einen Zeitraum von 24 Monaten. Die Gewährleistung deckt alle
Material- und Produktionsfehler ab und gilt ab Produktionsdatum (siehe Typenschild). Die Gewährleistung gilt nur unter der
Voraussetzung, dass die Tischgestelle im Rahmen der beschriebenen Parameter sachgerecht eingesetzt werden, die Wartung
korrekt durchgeführt und Reparaturen nur durch autorisiertes Servicepersonal vorgenommen wurde.
Der Steh-Sitz-Tisch darf nicht unsachgemäß behandelt oder verwendet werden und es dürfen keine Veränderungen an dem
Tischgestell vorgenommen werden, ansonsten erlischt die Gewährleistung.
Wartung/ Reinigung
Entfernen Sie in regelmäßigen Abständen Staub und Schmutz vom Tischgestell, insbesondere von den Führungsrohren und vergewissern Sie sich, dass keine Schäden und Risse vorhanden sind.
Überprüfen Sie alle Befestigungsschrauben auf festen Sitz und alle Steckverbindungen, Kabel und Stecker, sowie die ordnungsgemäße Funktion.
> Die Steuerung, der Handschalter und das Tischgestell dürfen nur mit einem trockenen oder leicht befeuchteten Tuch gereinigt
werden. Personengefährdung!
> Aggressive Reinigungsmittel können Schäden oder Farbveränderungen am Produkt verursachen. Es dürfen daher nur Mittel mit
einem ph-Wert von 6-8 benutzt werden.
> Es darf keine Flüssigkeit in das System (Steuerung, Handschalter, Kabel und Gestell) gelangen. Personengefährdung!
Seite -2-
Stand 01-15
Bedienungsanleitung
Thales Steh-/Sitztische Basis
Aus Tradition Neues schaffen
Initialisierung / Reset
Nach der Montage, bzw. wenn der Tisch längere Zeit von der Stromversorgung getrennt war, es zu einer Störung am Tisch
gekommen ist oder die Verbindung zwischen den Antrieben und der Steuerung getrennt wurde - muss die Steuerung des Tisches
initialisiert werden.
Erwartet die Steuerung eine Initialisierung, ist nur die Abwärtsbewegung des Tisches mit reduzierter Geschwindigkeit möglich.
Zum Initialisieren fahren Sie den Tisch in die unterste Position - halten Sie dafür die Abwärtstaste am Handschalter so lange
gedrückt, bis alle Antriebe die unterste Position erreicht haben. Betätigen Sie dann nochmals die Abwärtstaste und halten diese so
lange gedrückt (ca. 5 Sekunden) bis der Tisch eine leichte Bewegung nach unten und wieder nach oben gemacht hat, lassen sie
die Taste erst los, wenn der Tisch sich nicht mehr bewegt. Wird die Taste zu früh losgelassen führt dies zu einer Fehlfunktion am
Tisch, sollte dies versehentlich passiert sein, müssen Sie den Vorgang wiederholen.
Bei allen Resetvorgängen ist der optional erhältliche Kollisionsschutz nicht aktiv! Beachten Sie dabei eine mögliche
Quetschgefahr!
Bedienung
Bedienung des Standard-Handschalter
Mit den Tasten „Auf“ und „Ab“ bewegt man den Tisch in Pfeilrichtung nach oben oder unte, der Tisch stoppt beim Erreichen der
Endlagen. Halten Sie die Taste so lange gedrückt, bis die gewünschte Position erreicht wurde.
Bedienung des Komfort-Handschalter
Der Handdschalter verfügt über eine Push-Push Funktion mit der das Bedienteil durch Drücken automatisch ausfährt.
Das Bedienpanel muss im eingefahrenen Zustand gedrückt und danach losgelassen werden, damit es automatisch
ausfährt (Push-Push-Funktion). Im eingefahrenen Zustand darf auf keinen Fall am Bedienpanel gezogen werden, da
der Handschalter sonst beschädigt wird.
Dieser Handschalter ist zusätzlich mit einem Display zur Anzeige der aktuellen Tischhöhe in Zentimeter ausgestattet, zusätzlich ist
das Speichern von 4 „Memory“-Positionen (Tischhöhen) möglich.
Memory
ypositionstaste 1
Display
Tisch nach oben
Memorytaste
Tisch nach unten
Memorypositionstaste 2
Memorypositionstaste 4
Memory
ypositionstaste 3
Eine Position speichern:
Fahren Sie den Tisch mit den Tasten „Tisch nach oben“ oder „Tisch nach unten“ in die gewünschte Höhe. Drücken Sie dann die
Memorytaste (im Display wird „S -“ angezeigt) und danach eine der Positionstasten 1-4 (im Display steht z. B. „S 2“). Der
Speichervorgang wird von der Steuerung mit einem Doppel-Klick-Ton bestätigt und nach ca. 2 Sekunden wird im Display wieder
die aktuelle Tischhöhe angezeigt. Auf diese Weise ist es möglich maximal 4 verschiedene Positionen zu speichern.
Eine gespeicherte Position aufrufen:
Halten Sie die Taste der gewünschten Speicherposition (1, 2, 3 oder 4) gedrückt und der Tisch fährt unabhängig von der aktuellen
Position in die gespeicherte Position. Die Taste muß bis zum Erreichen der Position gedrückt werden, wird die Taste vorzeitig losgelassen stoppt der Tisch.
Seite -3-
Stand 01-15
Bedienungsanleitung
Thales Steh-/Sitztische Basis
Aus Tradition Neues schaffen
Aktivieren und Deaktivieren der Displaysperre
Durch Wischen über das Display wird die Displaysperre aktiviert oder deaktiviert. Beim Aktivieren der Tastensperre wird am
Display ein Schlüssel angezeigt. Die Richtung der Wischbewegung ist nicht relevant. Achten Sie darauf, dass über das Display
nur leicht gewischt wird, ohne dass dabei eine der Tasten gedrückt wird. Zum Zeitpunkt der Aktivierung/ Deaktivierung der
Tastensperre muss das Display aktiv sein (z. B. die aktuelle Höhe anzeigen). Ein kurzer Tastendruck, z. B. auf die AUF-Taste
kann das Display aktivieren.
Aktivierung und Deaktivierung der Tastensperre kann durch Wischen nach links oder rechts unter dem Display
Der Schlüssel deutet die aktivierte Tastensperre an
erfolgen
Höhenanzeige abgleichen
Falls die angezeigte Höhe nicht mit der tatsächlichen Höhe der Tischplatte übereinstimmt, kann die Anzeige folgendermaßen korrigiert werden:
1.
2.
3.
4.
Drücken Sie die Speichertaste und lassen Sie die Taste wieder los.
Drücken Sie die AB-Taste ca. 5 Sekunden, bis die Höhenanzeige zu blinken beginnt.
Vermessen Sie die Tischöhe und geben Sie den gemessenen Wert mit der AUF- oder AB-Taste ein.
Bestätigen Sie die Eingabe durch kurzes Drücken der Speichertaste.
Um das Menü ohne Auswahl verlassen zu können, warten Sie ca. 10 Sekunden, bis die Höhenanzeige wieder erscheint.
Container-Stop und Shelf-Stop-Position
Diese beiden Funktionen können eingesetzt werden, um den Fahrbereich des Steh-Sitz-Tisches zu begrenzen (wenn z. B. ein
Container unter dem Steh-Sitz-Tisch steht). Eine Container-Stop-Position kann nur in der unteren Hälfte des Fahrbereichs eingestellt werden, eine Shelf-Stop-Position nur in der oberen Hälfte des Fahrbereichs. Ist eine Container-Stop-Position gesetzt, wird
diese als untere Endlage verwendet, eine Shelf-Stop-Position entspricht der oberen Endlage des Fahrbereichs.
Um eine Container- bzw. Shelf-Stop-Position zu speichern gehen Sie folgerndermaßen vor:
1. Fahren Sie den Steh-Sitz-Tisch in die Position, die Sie als neue Container- bzw. Shelf-Stop-Position nutzen möchten.
Handschalter AUF/AB: Drücken Sie nun die Tasten AUF und AB gleichzeitig für 10 Sekunden.
KOMFORT-Handschalter: Drücken Sie nun die Speichertaste für 10 Sekunden.
2. Der Speichervorgang wird von der Steuerung mit einem Doppel-Klick-Ton bestätigt.
Um eine Container- bzw. Shelf-Stop-Position zu deaktivieren gehen Sie folgendermaßen vor:
1. Fahren Sie den Steh-Sitz-Tisch in eine beliebige Position in der unteren Hälfte des Fahrbereichs, um den Container-Stop zu
deaktivieren bzw. in die obere Hälfte des Fahrbereichs für die Shelf-Stop-Position.
Handschalter AUF/AB: Drücken Sie nun die Tasten AUF und AB gleichzeitig für 10 Sekunden.
KOMFORT-Handschalter: Drücken Sie nun die Speichertaste für 10 Sekunden.
Funktion - Langsame Fahrgeschwindigkeitsbereiche
Diese Funktion (low speed area) bewirkt, dass während der Verstellung der Tischplatte die Geschwindigkeit vor dem Erreichen folgender Positionen automatisch verlangsamt wird:
> Oberste und unterste Tischplattenposition
> Alle gespeicherten Positionen (z. B.: Memory-Positionen, Container-Stop-Position)
Optionale Funktion - Sicherheitsbereich
Diese Funktion bewirkt einen Sicherheitsstop an einer definierten Tischplattenposition (mittels Software in der Steuerung voreingestellt), z. B. 25 mm oberhalb der unteren Tischplattenposition.
Der Sicherheitsstop funktioniert wie folgt:
1. Drücken Sie die Taste AB (und halten Sie diese gedrückt). Die Tischplatte verfährt bis zum Anfang des Sicherheitsbereichs.
2. Die Verstellung der Tischplatte wird oberhalb des Sicherheitsbereiches gestoppt.
3. Drücken Sie nochmals die Taste AB. Dann wird die Tischplatte bis zur untersten Tischplattenposition verstellt.
Seite -4-
Stand 01-15
Bedienungsanleitung
Thales Steh-/Sitztische Basis
Aus Tradition Neues schaffen
Störungsbehebung
3
Fehlermeldungen im Display der Handschalter
Seite -5-
Stand 01-15
Bedienungsanleitung
Thales Steh-/Sitztische Basis
Aus Tradition Neues schaffen
Lässt sich ein Fehler nicht wie beschrieben beheben, ziehen Sie den Netzstecker und warten
einige Minuten. Versuchen Sie nach der Wartezeit den Tisch neu zu initialisieren!
Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
Werk Biberach
Am Güterbahnhof 11
D - 77781 Biberach
Telefon
+49 (0) 7835 635-0
Telefax
+49 (0) 7835 635-119
info@hund-moebel.de
www.hund-moebel.de
Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
Informationszentrum
Schwanhäuser Straße 2
D - 97528 Sulzdorf a.d.L.
Telefon
+49 (0) 9763 9192-0
Telefax
+49 (0) 9763 9192-19
info@hund-moebel.de
www.hund-moebel.de
Seite -6-
Stand 01-15
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising