Bedienungsanleitung Solar Infotafel XL
Bedienungsanleitung
Solar Infotafel XL
D
drücken
Diese Bedienungsanleitung gehört ausschließlich zu diesem
Produkt. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und
Handhabung. Achten Sie hierauf, auch wenn Sie dieses Produkt an
Dritte weitergeben.
Archivieren Sie deshalb diese Bedienungsanleitung zum Nachlesen.
ziehen und
entriegeln
1. Einführung
Sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den Kauf dieses Produktes.
Sie haben ein Produkt erworben, welches nach dem heutigen Stand der
Technik gebaut wurde.
Es erfüllt die Anforderungen der geltenden europäischen und nationalen Richtlinien. Die Konformität wurde nachgewiesen, die entsprechenden Erklärungen und Unterlagen sind beim Hersteller hinterlegt.
Um diesen Zustand zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, müssen Sie als Anwender diese Bedienungsanleitung beachten!
Akkustecker
Leuchtmittel
2. Sicherheitshinweise
!
Bei Schäden, die durch Nichtbeachten dieser
Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt
der Garantieanspruch!
Für Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung!
Bei Sach- oder Personenschäden, die durch
unsachgemäße Handhabung oder nichtbeachten
der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung. In solchen Fällen
erlischt jeder Garantieanspruch.
Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige
Umbauen und/oder Verändern des Produktes nicht gestattet. Achten Sie
auf eine sachgemäße Inbetriebnahme. Beachten Sie hierbei diese
Bedienungsanleitung.
In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des
Verbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaft für elektrische
Anlagen und Betriebsmittel zu beachten. Dieses Produkt ist nur für die
Verwendung im privaten Bereich konzipiert.
1.
Leuchtmittel
Akkuboxen
2.
3. Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Beleuchtung schaltet sich automatisch bei Dunkelheit ein und bei
Morgenlicht wieder aus. Die maximale Leuchtdauer der Beleuchtung
beträgt bei vollem Akku und ohne Nachladung ca. 40 Stunden. Die im
Oberteil des Gehäuses eingebauten neuartigen ASI-Solarmodule laden
selbst bei bewölktem Himmel die Akkus auf.
Hinweis: Bei in nördlicher Richtung montierter Infotafel oder in den
Wintermonaten kann es im ungünstigsten Fall vorkommen, dass das
Tageslicht nicht ausreicht, um ein Leuchten am Abend zu erreichen.
Suchen Sie in diesem Falle eine günstigere Position für Ihre Infotafel.
Optimal ist eine Südseite, West- oder Ostseite ist ebenfalls möglich. Reine
Nordseiten sind für diese Leuchten nicht geeignet!
4. Inbetriebnahme
1. Nehmen Sie die Teile vorsichtig aus der Verpackung heraus.
2. Legen Sie die Infotafel auf einen Tisch und schnappen Sie die obere
Abdeckung mit dem Solarmodul von dem Unterteil ab, indem Sie mit
den Daumen auf das Unterteil drücken und die andere Seite mit den
Fingern ziehen und entriegeln (Bild 1). Nehmen Sie das Oberteil vorsichtig nach vorne ab.
3. Nehmen Sie die Leuchtfläche aus der Schachtel heraus. Sie können
die Leuchtfläche von einer örtlichen Druckerei im Siebdruckverfahren
bedrucken lassen oder sie mit Klebeziffern oder Zahlen (nicht im
Lieferumfang) selbst gestalten. Ziehen Sie bitte zuvor die Schutzfolie
von der Leuchtfläche ab.
4. Stecken Sie den Stecker vom Kabel des Akkus vorsichtig auf die
Buchse an der Platine auf (Bild 2).
5. Klemmen Sie die bedruckte Leuchtfläche in die Halterung ein.
6. Montieren Sie nun das Unterteil der Leuchte mit dem beliegendem
Befestigungsmaterial an einer sonnigen Hauswand.
Als Zubehör ist ein Montagegestell erhältlich (www.esotec.de).
7. Nach erfolgter Montage setzen Sie einfach das Oberteil über der
Leuchtfläche wieder auf und schnappen Sie es oben auf das Unterteil auf.
Die Infotafel ist nun aktiviert.
Hinweis: In den Wintermonaten ist generell mit weniger Leuchtdauer zu
rechnen. Sollte die Leuchte am ersten Abend noch nicht leuchten, warten
Sie bitte einen Sonnentag ab.
5. Wechseln der Akkus
Nach einigen Jahren wird die Kapazität der Akkupacks nachlassen und
müssen getauscht werden. Wir empfehlen Ihnen ca. alle 2 bis 3 Jahre die
Akkus zu tauschen. Die Akkupacks sind im Handel oder beim Hersteller
erhältlich. Es müssen immer alle Akkupacks getauscht werden.
3.
Deckel
hochklappen
Deckel
hochklappen
1. Öffnen Sie die Infotafel wie vorher beschrieben.
2. Stecken Sie die Akkus aus (Bild 2), drücken Sie die Nasen der
Batteriefächer ein (Bild 3) und öffnen Sie diese. Nehmen Sie die verbrauchten Akkupacks aus dem Fach.
3. Legen Sie die neuen Akkupacks ein und schließen Sie die
Batteriefächer wieder.
4. Stecken Sie die Stecker der Akkupacks in die Buchsen auf der Platine
ein. Schließen sie die Gehäuse wieder in umgekehrter Reihenfolge.
6. Funktionsstörungen
Lampe schaltet bei Dunkelheit nicht ein
- Eine Fremdlichtquelle (z.B. Straßenlaterne) simuliert Tageslicht am
Solarmodul und verhindert das Einschalten der Leuchte. Platzieren Sie
die Leuchte an einem dunkleren Ort.
Lampe schaltet bei Dunkelheit nicht oder nur kurz ein.
- Beide Akkus eingesteckt?
- Akkus schwach oder defekt? Austauschen beider Akkus.
Kundenbetreuung:
Bei Problemen oder Fragen zu diesem Produkt kontaktieren Sie uns einfach!
Mo. bis Fr. 8 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 16 Uhr.
Per Telefon: 09605-92206-27
Per e-mail bei Ersatzteilbestellungen: ersatzteil@esotec.de
Per e-mail bei Fragen zum Produkt: technik@esotec.de
Produkt: Hersteller Art.-Nr: 102204
7. Technische Daten
Betriebsspannung: 2 x 3,6 V
Akkusatz:
2 x NiMh 3,6 V/1300 mAh
Ersatzakku Art.-Nr: 901021 (www.esotec.de)
(2 Stück werden benötigt)
Leuchtmittel:
4 x weiße superhelle Leuchtdioden (LED)
Solarmodul:
2 x ASI Solarmodul deutscher Fertigung
Leuchtzeit:
max. 40 Std. bei vollem Akkusatz
8. Zubehör
Montagegestell für Infotafel XL
Frei auf festen Boden montierbar.
Lieferung inkl. Befestigungsmaterial.
Ausführung stahlgrau pulverbeschichtet.
Abmessungen (H x B x T): 1860 x 870 x 41 mm
Art.-Nr: 102222
-
-
Batterie-Rücknahme
Batterien dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt
werden.
Der Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, Batterien
nach Gebrauch zurückzugeben, z.B. bei den öffentlichen Sammelstellen oder dort, wo derartige Batterien
verkauft werden.
Schadstoffhaltige Batterien sind mit dem Zeichen
„durchgestrichene Mülltonne“ und einem der chemischen Symbole versehen.
NiMh
Akku Hinweise
- Akkus gehören nicht in Kinderhände. Lassen Sie nie Akkus offen herumliegen, es besteht die Gefahr, das sie von Kindern oder Haustieren verschluckt werden.
- Akkus dürfen niemals kurzgeschlossen, zerlegt oder ins Feuer geworfen
werden. Es besteht Explosionsgefahr!
- Auslaufende oder beschädigte Akkus können bei Berührung mit der
Haut Verätzungen verursachen, benutzen Sie deshalb in diesem Fall
geeignete Schutzhandschuhe.
- Es dürfen beim Wechseln der Akkus nur baugleiche Akkus verwendet
werden. Es dürfen auf keinen Fall Batterien eingesetzt werden, da diese
nicht aufladbar sind.
- Achten Sie beim Einlegen der Akkus auf richtige Polung.
- Bei längerem Nichtgebrauch (z.B. Lagerung) entnehmen Sie die eingelegten Akkus, um Schäden durch auslaufende Akkus zu vermeiden.
Entsorgung:
Werter Kunde,
bitte helfen Sie mit Abfall zu vermeiden. Sollten Sie sich einmal von diesem Artikel trennen wollen, so bedenken Sie bitte, dass viele seiner
Komponenten aus wertvollen Rohstoffen bestehen und wiederverwertet
werden können.
Entsorgen Sie ihn daher nicht in der Mülltonne, sondern führen Sie ihn
bitte Ihrer Sammelstelle für Elektrogeräte zu.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Hersteller/Importeur:
esotec GmbH, Weberschlag 9, D-92729 Weiherhammer
Tel.-Nr: 09605-92206-28, Fax.-Nr: 09605-92206-10,
e-mail:info@esotec.de
Internet:www.esotec.de
Hersteller Art.-Nr: 102204
Copyright, Änderungen vorbehalten!
Verison: 01/04/10
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising