Bedienungsanleitung Car-Amplifier McHammer

Bedienungsanleitung Car-Amplifier McHammer
751-141
Bedienungsanleitung
Car-Amplifier McHammer „VULCANE 2400“
Einführung
Geehrter Kunde,
wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres
neuen CarHifi-Verstärkers gratulieren!
Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein
Produkt entschieden, welches ansprechendes
Design
und durchdachte technische Features
gekonnt vereint.
Lesen Sie bitte die folgenden Anschluss- und
Bedienhinweise sorgfältig durch und befolgen
Sie diese,
um in möglichst ungetrübten Genuss des
Gerätes
zu kommen!
Technische Daten:
Features
•
•
•
•
•
•
•
•
•
MOSFET-Endstufe
2-Ohm stabil
Einstellbare Frequenzweiche
Einstellbare Eingangsempfindlichkeit
Brückbarer 4/3/2-Kanalmodus
Elektronische Abschaltung bei Kurzschluss
Eingansspannungsschwankung und
Übertemperatur
Stummschaltung bei Störimpulsen
Multifunktions-VFD-Anzeige für Spannung,
Temperatur und Audio-Levelmeter
Remote-Lautstärkereglung
Leistung max.:
Leistung RMS:
Frequenzbereich:
Rauschabstand:
Klirrfaktor:
Eingangsempfindlichkeit:
Regelbereich Bässe:
Regelbereich Höhen:
Subwooferweiche:
Anzeige:
Sicherheit:
Maße/Gewicht:
4x600W / 2x1200W
4x400W / 2x800W
5-20.000Hz ± 3 dB
>100dB
<0,05%
250mV – 4V
30Hz – 150Hz 12dB
10Hz – 1,2KHz 12dB
zuschaltbar
LEDs für Power + Protect
Überlast- (80A), Kurzschluss- &
Thermosicherung
436x48x253mm
4,4Kg
VFD-Multifunktionsanzeige (Vacuum Fluorescent Display)
Der Vulcane 2400 verfügt über eine MultifunktionsAnzeige. Anhand dieser Anzeige lässt sich der Status
der Endstufe ablesen sowie zusätzliche Informationen
über Temperatur und Eingangspannung kontrollieren.
Ein VU-Levelmeter zeigt die momentane
Ausgangleistung der Endstufe an.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Sicherheitshinweise
• Sollten Sie sich den Einbau der Endstufe nicht selbst zutrauen, nutzen Sie bitte den Service einer
Fachwerkstatt.
• Achten Sie beim Einbau Ihrer Endstufe auf ausreichende Belüftung! Um Störeinstrahlung zu vermeiden
verlegen Sie bitte die Audio-Eingangskabel im Fahrzeug weit entfernt von Steuerleitungen des
Bordcomputers etc.
• Bitte Sichern Sie die 12V + Leitung zur Autobatterie bitte in der Nähe der Batterie mit einer geeigneten
Sicherung ab.
• Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des
Produktes nicht gestattet.
• Als Spannungsquelle darf nur das 12 V-Gleichspannungsbordnetz (negativer Pol der Batterie an der
Karosserie des Fahrzeugs) verwendet werden.
• Schließen Sie den Verstärker nie an eine andere Spannungsversorgung an.
• Achten Sie auf eine sachgerechte Inbetriebnahme des Gerätes. Beachten Sie hierbei diese
Bedienungsanleitung.
• Gießen Sie nie Flüssigkeiten über elektrischen Geräten aus und stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten
Gegenstände (z.B. Vasen) darauf oder in direkter Nähe davon ab. Es besteht höchste Gefahr eines
Brandes oder lebensgefährlichen elektrischen Schlags. Sollte es dennoch zu einem solchen Fall kommen,
trennen Sie sie sofort von der Stromversorgung und ziehen Sie eine Fachkraft zu Rate.
• Setzen Sie den Verstärker keinen hohen Temperaturen, Tropf- oder Spritzwasser, starken Vibrationen,
sowie hohen mechanischen Beanspruchungen aus.
• Stellen Sie keine offenen Brandquellen wie brennende Kerzen auf oder direkt neben dem Gerät ab.
• Wenden Sie sich an eine Fachkraft, wenn Sie Zweifel über die Arbeitsweise, die Sicherheit oder den
Anschluss des Gerätes haben.
• Lassen Sie Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen. Plastikfolien/-tüten, Styroporteile etc. könnten für
Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug werden.
• Betreiben Sie das Gerät nicht unbeaufsichtigt.
• Beachten Sie auch die Sicherheitshinweise und Bedienungsanleitungen der übrigen Geräte, die
angeschlossen werden.
Bestimmungsgemäße Verwendung
• Der bestimmungsgemäße Einsatz Verstärkers umfasst die Verstärkung von Klein-Pegel-Audiosignalen in
Kraftfahrzeugen.
• Das Produkt ist nur für den Anschluss an ein 12 V-Gleichspannungsbordnetz mit negativem Pol der
Autobatterie an Karosserie zugelassen und darf nur in Pkws und LKWs mit dieser Bordspannungsart
eingebaut und in Betrieb genommen werden.
• Durch die Art des Einbaus ist vom Benutzer sicherzustellen, dass der Verstärker vor Feuchtigkeit und
Nässe geschützt wird.
• Eine andere Verwendung als zuvor beschrieben führt zur Beschädigung des Produkts, darüber hinaus ist
dies mit Gefahren, wie z.B. Kurzschluss, Brand, elektrischer Schlag etc. verbunden.
• Der Verstärker darf nicht geändert bzw. umgebaut und das Gehäuse nicht geöffnet werden.
Die Sicherheitshinweise sind unbedingt zu befolgen.
Mechanischer Einbau
• Änderungen am Fahrzeug, die durch den Einbau des Verstärkers oder anderer Komponenten nötig sind,
müssen immer so ausgeführt werden, dass dadurch keine Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit oder
der konstruktiven Stabilität des Kfz entstehen.
• Sollten Zweifel über die Auswahl des Einbauplatzes bestehen, informieren Sie sich bitte bei Ihrem KfzHändler.
• Der Verstärker erwärmt sich im Betrieb, daher muss der Einbauort hitzeunempfindlich sein. Um eine
ausreichende Belüftung zu gewährleisten, muss rund um das Gehäuse ein Bereich von mind. 5cm
freigehalten werden. Die Luftzirkulation darf nicht durch Gegenstände wie Zeitschriften, Decken,
Abdeckungen usw. behindert werden.
• Vergewissern Sie sich vor der Ausführung von Befestigungsbohrungen, dass hierdurch keine elektrischen
Kabel, Bremsleitungen, der Kraftstofftank usw. beschädigt werden.
• Berücksichtigen Sie beim Einbau Ihrer HiFi-Anlage die Unfallgefahr, die von losgerissenen Geräten im Falle
eines Unfalls ausgehen kann. Befestigen Sie deshalb jedes Teil sicher und an einem Platz an dem es nicht
zu einer Gefahr für die Insassen werden kann.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Bedienelemente und Anschlüsse
1. Niederpegel-Eingang 1/2 (Cynch-Eingänge).
Schließen Sie hier das Stereo-Cynchkabel vom Autoradio an.
2. Niederpegel-Eingang 3/4 (Cynch-Eingänge).
Schließen Sie hier das Stereo-Cynchkabel vom Autoradio an.
3. Eingangslevelregler 1/2
Stellen Sie die Eingangsempfindlichkeit ein.
4. Eingangslevelregler 3/4
Stellen Sie die Eingangsempfindlichkeit ein.
5. Bass-Regler 1/2
6. Bass-Regler 3/4
7. Übernahmefrequenz-Einsteller 1/2 (Bässe)
Hier stellen Sie die Übernahmefrequenz des Basses ein.
8. Übernahmefrequenz-Einsteller 3/4 (Bässe)
Hier stellen Sie die Übernahmefrequenz des Basses ein.
9. Tiefpass-Filter 1/2
10. Tiefpass-Filter 3/4
11. Übernahmefrequenz-Einsteller 1/2 (Höhen)
Hier stellen Sie die Übernahmefrequenz der Höhen ein.
12. Übernahmefrequenz-Einsteller 3/4 (Höhen)
Hier stellen Sie die Übernahmefrequenz der Höhen ein.
13. Betriebsmodus-Einsteller (2-Kanal/4-Kanal)
14. LINE-Out
Cinch-Ausgang für weitere Endstufe.
15. Remote-Eingang
Für externe Lautstärke-Reglung.
Bild 1/Fig. 1
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Wichtige Anschlusshinweise
•
•
•
•
•
•
•
Dieses Gerät kann nur an Fahrzeugsysteme angeschlossen werden die über 12 Volt Fahrzeugspannung
mit Minuspol an Fahrzeugmasse (Karosserie) verfügen.
Bitte beachten Sie dass der Endstufenbetrieb bei stehendem Motor zu einer Entladung Ihrer Autobatterie
führen kann!
Diese Endstufe erwärmt sich während des Betriebes, sorgen sie deshalb für ausreichende
Luftzirkulation und verhindern Sie einen Wärmestau.
Bauen Sie die Endstufe so in Ihr Fahrzeug ein dass sie vor Vibrationen, Staub und Schmutz geschützt
ist.
Bitte achten Sie auf einen möglichst großen Abstand zwischen Betriebsspannungsleitungen und den
Audio Ein- und Ausgängen da es sonst zu Tonstörungen kommt.
Überprüfen Sie nach der Installation erneut die Anschlüsse und Sicherungen.
Der zu erzielende Klang ihrer Autoanlage hängt stark vom ordnungsgemäßen Einbau ab.
Anschluss der Stromversorgung
Wichtiger Hinweis!
Bevor Sie mit dem Anschluss der Endstufe beginnen, klemmen Sie bitte das Pluskabel von Ihrer
Fahrzeugbatterie ab um bei Fehlern Kurzschlüsse zu verhindern!
•
•
•
•
Die in Ihrem Fahrzeug verbauten Kabel (1mm²) Sind nicht geeignet um diese Endstufe anzuschließen!
Bitte nutzen Sie deshalb Anschlussleitungen mit ausreichendem Querschnitt (mindestens 6mm²).
Schließen Sie zuerst den Minuspol der Spannungsversorgung an den Minuspol der Batterie an. Dies ist
wichtig um Störungen zu vermeiden.
Die 12 Volt+ Anschlussleitung (1) zur Autobatterie muss mit einer Sicherung (5) versehen werden
welche möglichst nah an der Autobatterie montiert werden muss! Diese Sicherung legen Sie bitte erst in
den Sicherungshalter ein, wenn der Anschluss des kompletten Systems abgeschlossen ist.
Bitte schließen Sie jetzt den 12 Volt Steuerausgang (6) Ihres Autoradios an den „REM“ Anschluss (2)
der Endstufe an. (Leiterquerschnitt mind. 0,75mm²).
Bedienelemente
Einstellung der Eingangsempfindlichkeit
•
•
•
•
•
Die Eingangsempfindlichkeit muss an die jeweilige Audioquelle angepasst werden.
Stellen sie deshalb die Lautstärke ihres Autoradios zunächst auf Mittelstellung und verstellen Sie die
Eingansempfindlichkeitsregler solange bis sie an den Lautsprechern eine mittellaute
Einstellung erreichen.
Diese Einstellung bewirkt optimale Nutzung der Leistungsreserven und geringes Grundrauschen.
Verwenden Sie keine lauten Geräuschpassagen um dies einzustellen sondern
Musik um bei diesem Test eine Beschädigung der Lautsprecher zu vermeiden.
Bassregler Frequenzweiche
•
Wenn diese Endstufe als Subwoofer Verstärker eingesetzt wird stellen Sie die Schalter auf „LP/BP“.
Anschließend stellen Sie die Übergangsfrequenz mit den Reglern „LPF“ ein. Diese Einstellung ermöglicht
ein ausgewogenes Klangbild und führt dem Subwoofer nur die Frequenzen zu die er Verarbeiten kann.
(Beachten Sie hierzu die Herstellerhinweise des Subwooferherstellers)
Höhenregler Frequenzweiche
Wenn diese Endstufe als Verstärker für Satellitenboxen oder Mittel/Hochtonlautsprecher
genutzt wird schalten Sie die Schalter auf Stellung „HPF“.
Die benötigte Übergansfrequenz kann anschließend mit den Reglern „HPF“ angepasst werden.
Bitte beachten Sie, dass zu niedrige Frequenzen Ihre angeschlossenen Hochtöner
schädigen können. Führen Sie bitte diese Einstellung deshalb sorgfältig aus.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Zusatzausgang
Dieser Ausgang (14) dient zum Ansteuern separater Endstufen.
Bild 2/Fig. 2
Anschlussarten
2-Kanal-Anschluss
Bild 3/Fig. 3
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
4-Kanal-Anschluss
Bild 4/Fig. 4
Anschluss der Lautsprecher
•
Im Normalanschlussmodus (Je ein Lautsprecher an Jedem Ausgang) darf die Mindestimpedanz 2 Ohm
nicht unterschreiten.
• Im gebrückten Modus (die zwei Lautsprecherausgänge sind gebrückt) darf die AnschlussMindestimpedanz 2 Ohm nicht unterschreiten.
• Im Subwoofermodus (Endstufe wird nur für den Basslautsprecher genutzt) darf die Mindestimpedanz 4
Ohm nicht unterschreiten.
• Schließen Sie niemals die Lautsprechermasse an der Karosserie an!
• Schließen Sie niemals die 12 Volt Versorgungsspannung an einen der Lautsprecherausgänge an. Dies
hat einen sofortigen Defekt der Endstufe zur Folge.
Solche Fehlanschlüsse führen zum Ausschluss der Gewährleistung!
Betriebsarten des Verstärkers
4-Kanal-Modus:
Bild 5/Fig. 5
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
2-Kanal-Modus (Gebrückt)
Bild 6/Fig. 6
3-Kanal-Modus (Gebrückt)
Bild 7/Fig. 7
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Problembehandlung
Fehler
mögliche Ursache
Abhilfevorschlag
Kein Ton
- zu geringe oder keine RemoteSpannung
des Radios, dadurch schaltet die
Endstufe
nicht ein
- Defekte Sicherung
- Stromanschluss defekt oder
nicht angeschlossen.
- Defekte oder nicht
angeschlossene Lautsprecher
- Überprüfen Sie mit einem Messgerät die Remote-Spannung am
Autoradio.
Diese sollte zwischen 11,8 und 13,8V= liegen.
- Eingangsempfindlichkeit falsch
eingestellt
- Wiederholen Sie die Empfindlichkeits-Anpassung
wie auf Seite 1 beschrieben.
- Überprüfen Sie den Zustand Ihrer Lautsprecher.
- Überprüfen Sie, ob bei beiden Lautsprechern die Leitungen für Plus
und Minus gleich angeschlossen sind und tauschen diese ggf.
Verzerrtes
Ausgangssignal
- defekte Lautsprecher
- Lautsprecher verpolt
- Erneuern Sie die alte Sicherung.
- Überprüfen Sie die Masse- und Batterieverbindung.
- Überprüfen Sie Ihre Lautsprecher und Ihre Lautsprecherleitungen.
- geringe Lautstärke des Autoradios
- MUTE-Funktion des Autoradios aktiviert
- Eingangsempfindlichkeit falsch
eingestellt
- Überprüfen Sie die Lautstärke und die MUTE- Funktion des
Autoradios.
Defekte Sicherung
- Falscher Anschluss der
Stromversorgung
- Kurzschluss
- Überprüfen Sie sorgfältig, ob Versorgungsspannung und Masse
korrekt
wie im Anschlussplan angeschlossen sind
Aufheulende
Geräusche bei
eingeschalteter
Zündung.
- Der Verstärker nimmt Geräusche der
Lichtmaschine auf
- verwenden Sie geschirmte Cinch-Leitungen vom Radio zur Endstufe
- wählen Sie ggf. einen anderen Weg der Kabelverlegung
(möglichst nicht nahe stromführender Kabel!)
- wenn dies noch nicht hilft: im CarHifi-Handel sind zusätzliche Filter
erhältlich, die in den Weg der Stromversorgung oder des
Audio-Signalweges eingesetzt werden und solche Geräusche
eliminieren.
sehr schwaches
Ausgangssignal
Tickende/summende Der Verstärker nimmt ausgestrahlte
Störfunken auf.
Geräusche bei
eingeschalteter
Zündung.
- Wiederholen Sie die Empfindlichkeits-Anpassung
wie auf Seite 1 beschrieben.
- Schließen Sie die Stromversorgung über eine PowerStabilizier-Elko
an.
- Überprüfen Sie den Stromanschluss.
- Überprüfen Sie die Cinch-Leitungen.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Owner’s Manual
Car-Amplifier McHammer „VULCANE 2400“
Introduce
Dear Customer,
Thank you for purchasing McHammer
Vulcane 2400 Amplifier.
With this choice you have decited to
A Product which combines good Design
and clever technical features.
Please read the following Instructions
carefully and follow these Instructions
to get the trouble less fun of the system.
Specifications:
Features
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Automatic Switch On/Of according to the
radio.
Adjustable Low/Highband Filter
Switchable Bass Boost
Adjustable Input Sensitvity
Bridgeable 4-/3-/2- Way mode
High-Power-Input
MOSFET-Technology
Electronic
Protection
against
short
circuiting,
DC
offset
and
excess
temperature
Mute switch for suppressing switch-on
crackle interference
Multifunction-VFD-Display
Output max.:
Output RMS:
Frequency Range:
Weight Noise Distance:
Total harmonic content:
Input sensivity:
Low-pass Filter:
High-pass Filter:
Subwoofer:
Display:
Safety:
Dimensions/Weight:
4x600W / 2x1200W
4x400W / 2x800W
5-20.000Hz ± 3 dB
>100dB
<0,05%
250mV – 4V
30Hz – 150Hz 12dB
10Hz – 1,2KHz 12dB
switchable
VFD-Display
Overload- (80A), Short circuit& Heat
436x48x253mm
4,4Kg
Safety Device
•
•
•
•
•
•
•
•
•
If you should have big troubles to install the system by yourself, please connect your local electronic
partner.
Please notice to get right air circulation at the system.
For safety and licensing reasons, unauthorised conversion and/or modifications to the product are not
permitted.
It is only allowed to use the 12V-DC car supply system (negative terminal of the battery connected to
the body of the vehicle). Never connect the amplifier to any other voltage supply.
Extra care should be taken when starting up the appliance.
Please follow the operating instructions carefully and follow the instructions.
Never pour out liquids above electrical appliances and never leave objects filled with liquids (e.g. vases)
on them or in their vicinity. There is a very high risk of fire or of a fatal electric shock.
If such a case occurs nevertheless, disconnect the power supply immediately and consult an expert.
Do not expose the amplifier to high temperatures, dripping or spray water, strong vibration or high
mechanical loads.
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
Intended Use
• The amplifier is designed to be used for the amplification of low level audio signals in vehicles.
• This product may only be operated if it is connected to a 12V DC car power supply with the negative
terminal of the car battery connected to the body.
• It may only be installed and operated in passenger cars and motor lorries provided with this kind of
supply voltage. By the way of installation the user has to ensure that the amplifier is protected against
moisture and dampness.
• Any use other than that described above will lead to damage to this product and involves other risks such
as, for example, short circuit, fire, electric shock.
• The amplifier must not be changed or modified in any way. Do not open the housing.
• The safety instructions must be observed at all times.
Connectors & Controls (Fig. 1)
1. Audio-Input (Cinch) (1/2 CH)
2. Audio-Input (Cinch) (3/4CH)
3. Input-Level control (1/2CH)
4. Input-Level control (3/4CH)
5. Bass-Boost switch (1/2CH)
6. Bass-Boost switch (3/4CH)
7. FULL/LPF (low pass filter/high pass filter) (1/2CH)
8. FULL/LPF (low pass filter/high pass filter) (3/4CH)
9. Low-pass selector ON/OFF (1/2CH)
10. Low-pass selector ON/OFF (3/4CH)
11. Cross-over selector frequency control for the high pass (1/2CH)
12. Cross-over selector frequency control for the high pass (3/4CH)
13. Channel mode selector switch
14. Low-Level outputs (Compound signal from CH1, CH2, CH3 and CH4)
15. The REMOTE jack enables dash mount level control of the Low-Pass signal
Important Installation Information
•
•
•
•
•
•
•
•
•
This appliance may only be connected to a 12 volt system with negative ground.
Because of high power unit, using the unit while the engine is stopped may totally discharge the
battery, please run the engine in using the unit.
The heat radiated when the amplifier is used means that sufficient air circulation is required at the place
of installation. It is very important that the cooler’s cooler ribs do not contact any metal plating or any
surfaces which could impair air circulation.
The amplifier may not be installed in small confined spaces or spaces without air circulation. Installation
in the boot is recommended.
Install the amplifier in such a way that it is protected as far as possible against vibrations and dust and
dirt.
Make sure that the input/output cables are sufficiently distant from the power supply cables as
otherwise interference may occur.
Make sure that the fuse and operating elements are accessible after installation.
The appliances reliability and performance depend on the quality of installation.
Preferably get an expert to install the system, particularly if you want to install several
Loudspeakers or a complex multi-way system.
Connection Power Supply
Important Notice!
Before commencing the installation, disconnect the plus terminals from the car
Battery in order to prevent short circuits.
•
The power cabling usually installed in on –board car networks is not sufficient for a power amplifier’s
demands. Make sure that the power lines to GND and to the +12 V terminal have been sufficiently
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-141
•
•
•
•
specified. A cable cross- section of 6 mm² must be used to connect the battery to the amplifiers
terminals.
First connect the amplifier’s GND terminal to the battery’s minus pole. It is very important that the
connection point. A loose connection may cause malfunctions or interference noise or distortion.
The +12 V amplifier connections must then be connected with a power cable possessing an integrated
fuse to the battery’s plus pole. The fuse should be located close to the battery.
Only insert the fuse when all installation work, including the connection of the loudspeakers, has been
completed.
Now connect the car Hi-fi receiver’s remote control connection to the amplifier’s REM control jack. A
cable with a cross-section of 0,75mm² is sufficient for connecting the amplifiers REMOTE Connection
and control device.
Loudspeaker Connections
•
•
•
•
•
•
In normal operating mode (i.e., one loudspeaker on each individual amplifier channel),
The lowest terminal resistance is 2 ohm per channel.
In bridging mode (two amplifier outputs combined) the lowest terminal resistance doubles to 4 ohm.
The impedance in tri-mode may not fall below 2 ohm per channel.
Never connect the loudspeakers minus terminals to the vehicle chassis.
Never connect the +12 V supply voltage to a loudspeaker output as this would destroy the amplifier
final stage.
If the amplifier is operated with lower terminal resistances or incorrectly use as described above, both
the amplifier and the loudspeakers may be damaged. The warranty becomes void in such cases.
Operating Elements and In/Outputs
Setting the Input Sensitivity
The input sensitivity may be adapted to any car radio or tape deck. Turn the volume Control of your radio to its
central position and then adjust the input-level control to produce an average medium volume. This setting
usually provides sufficient power reserves at optimum weighted noise voltage.
Attention: Only reproduce loud test noises briefly to prevent damaging the loudspeakers.
Low-Pass Filter with adjustable Cross-Over Frequency
If the amplifier is used as a subwoofer amplifier, set the switch to “LP/BP”.
Set the desired Cross-over frequency with the control. This makes the filter adaptable to the installed woofers
sound requirements. The filters high edge steeples are responsible for the precise of medium a high frequency
ranges.
High-Pass Filter with adjustable Cross-Over Frequency
If the amplifier is to be used as an amplifier for satellite loudspeakers (mid-range/tweeter/Loudspeakers), set
switch to “HPF”. Set the desired cross-over frequency with the Control, only the frequencies above the set
Crossover frequency will then be amplified. This effectively minimizes distortions caused by excessive membrane
movement at low frequencies and small satellite loudspeakers without reducing the bass level.
Low Level Output
The OUT connections allow the use of additional amplifiers without requiring additional T-plugs and cables.
VFD-Multifunction Display (Vacuum Fluorescent Display)
The Volcane 2400 Amplifier ordered over a VFD-Display. That gives information about the status of the
amplifier. You can see information’s about voltage and temperature and the power output as a VU-Level meter
(Fig. 8).
© Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising