I411 / I-N I411 / I-N

I411 / I-N I411 / I-N
Fürs Leben gern. For your life.
www.provita.de
1.
Montage- und Bedienungsanleitung
Directions for assembly and use
I411 / I-N
I411 / I-N
Nach EN 60601-1
according to EN 60601-1
Allgemeine Angaben / Zweckbestimmung:


Bei dem Infusionsständer Serie 411... mit SpezialSchraubhöhenverstellung handelt es sich um einen
Infusionsständer für Schwerkraftinfusionen.
Um die umfassenden Sicherheitsanforderungen in
medizinisch genutzten Räumen zu Ihrer vollen Zufriedenheit erfüllen zu können, sind in jedem Fall
die folgenden Sicherheitshinweise zu beachten.
2. Sicherheitshinweise






1.
General / purpose:


2.
Safety instructions:

Montage, Handhabung und Benutzung der Geräte
setzt die genaue Beachtung dieser Sicherheitshinweise voraus.
Das Gerät ist nur für die in der Bedienungsanleitung
genannten Einsatzzwecke bestimmt. Jede andere
Verwendung kann unerkannte Gefahren in sich bergen und ist zu unterlassen.
Es darf ein maximales Gewicht von 2,0 kg pro Flaschenhaken verwendet werden.
Die Kippsicherheit (Standsicherheit) ist bei einer
Last von 8kg bis 10% (5,7°) Schräglage gewährleistet. Stellen Sie den Infusionsständer jedoch nie auf
schiefen Ebenen ab!
Schwere Gegenstände, wie Bleischürzen etc. dürfen
nicht an den Infusionsständer gehängt werden.
Zur Fortbewegung müssen die Bremsrollen gelöst
und der Infusionsständer von Hand geführt werden!
Das Fahren über Hindernisse, weiche Bodenbeläge
und Schrägen muss besonders vorsichtig geschehen. Bei Neigungen über 10% muss das Auszugsrohr ganz eingefahren werden.





1
The IV-Pole series 411... with special screwed
height adjustment is an IV-Pole for gravity infusions.
To ensure that the comprehensive safety demands
on spaces used for medical purposes are met to
your satisfaction, the safety instructions have to
be heeded.
It is absolutely necessary when setting up, handling
and using the device that these instructions are followed precisely.
The devices are only to be used for the purposes
named in the directions for use. Any other use may
conceal unkown hazards and is to be refrained from.
The allowed maximum weight per bottle-hook is 2,0
kg.
Assurance against tipping (standing assurance) is
guaranteed for up to 10% (5,7°) inclination for a load
of 8 kg. Do not use or place the IV-pole on inclined
support!
Heavy objects like lead aprons etc. are not to be
hung on the IV-Pole.
When moving, make sure that the roller-brakes have
been unlocked. The IV-Pole has to be moved by
hand only! Rolling across obstacles, soft flooring
and slants must be done with particular care. If the
slope is more than 10%, then the inner tube has to
be at shortest / min. position.
04/09
K2B0017.doc







3.
Pumpen und andere Geräte dürfen nur angebracht
werden, wenn die Kippsicherheit des Infusionsständers bei ungünstigster Last gewährleistet bleibt.
Empfehlung: Geräte so tief wie möglich nur am Außenrohr anbringen und insgesamt an Zusatzgeräten
nicht mehr als:

1,5 kg bei unbeschwerten
Infusionsstativen und

Nicht mehr als 3,0 kg bei beschwerten Infusionsstativen befestigen.
Da die Konfiguration der zusätzlich angebrachten
Geräte sehr variabel ist, ist in jedem Fall vor Inbetriebnahme von der jeweiligen Haustechnik zu prüfen, ob die Kippsicherheit gewährleistet ist.
Achtung: Beim Lösen der Klemmschraube (12)
muss das Innenrohr (11) immer festgehalten werden, da die Last sich sonst unkontrolliert absenken
kann.
Klemmschraube (12) immer nur so fest anziehen,
das die Last gerade sicher gehalten wird. Das Überdrehen der Klemmschraube kann die Funktion
beeinträchtigen.
Abgestellte Infusionsständer sind grundsätzlich mit
den Feststeller-Rollen festzusetzen.
Die elektrisch leitfähigen Rollen dienen nur zur Ableitung der statischen Aufladung.
Der Inverkehrbringer, ist für die Sicherheit und
Funktion der Infusionsständer nur dann verantwortlich, wenn die Montage- und Bedienungsanleitung in
allen Punkten befolgt wird und nur eigens für dieses
Stativ vorgesehenes Zubehör verwendet wird.
Montage







3.
Pumps and other devices must only be mounted if
the steadiness is always granted. We recommend
to place the devices as low as possible only to the
outer tube and use a maximum weight for extra
equipment of:

1,5 kg for IV-Poles without extra
weighted legs and

3,0 kg for IV-Poles with extra weighted
legs.
Because extra equipment can be adapted in numerous variations, it is in every case necessary to
check if the steadiness is still warranted before
commissioning.
Attention: Do not open the screw for height adjustment (12) without holding the inner tube (11)
because the load might slide down uncontrolled.
The height adjustment screw has to be tightend
only as much as the load is hold tight secure.
Overwinding the screw might damage the IV-Pole.
IV-Poles not in use are always to be locked with
the lock rollers.
The electrically conductive rollers serve only to
devert static charges.
The person who is selling the product, is only responsible for the safety and proper functioning of
the
IV-Poles when the directions for assembly
and use have been followed in all points and only
when original accessories are used.
Assembling
11
12
2
9
6
7
3
Kartoninhalt:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
4,5
8
1
Box contents:
1x Stativ
1x Fußmittelteil-Kunststoff
1x Klemmscheibe mit Nocken
2x Ausleger mit Feststellrollen (antistatisch)
3x Ausleger mit Rolle
1x Zylinderschraube M8
1x Zahnscheibe
2x Kunststoffflaschenkreuzhälften
1x Innensechskantschlüssel
1x Montage und Bedienungsanleitung
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
2
1x IV-Pole
1x plastic mid-section
1x clamp disk with grooves
2x feet with locking rollers (antistatic)
3x feet with roller
1x hexagon socket head cap screw M8
1x toothed disk
2x plastic bottle-holder half’s
1x Hexagon key
1x Directions for assembly and use
3.1 Montage des Stativfußes:

3.1 Assembling the tripod foot:

Das Fußmittelteil (1) auf das Stativrohr-Ø25 (2) aufstecken. Die
Schwergängigkeit
dient
dem
spielfreien Sitz.
Slip the plastic mid-section (1)
onto the Ø25 tube (2). The tightness enables a movement-free
seating.
1


Die Klemmscheibe mit Nocken
(Nocken zeigen nach innen), mit
der Zahnscheibe und der Zylinderschraube lose vormontieren,
so dass die Ausleger noch leicht
in das Fußmittelteil eingesteckt
werden können.
Pre-assemble the clamp disk with
grooves (grooves facing inward)
with the toothed disk and hexagon socket head cap screw so
that the feet can still be easily inserted in the footed mid-section.
2

 Insert the first leg a bit
Den ersten Ausleger leicht
angewinkelt bis zum Anschlag fest in das Fußmittelteil einstecken. Der
Ausleger muss durch die
Nocken der Klemmscheibe gehalten werden. Die
Nocken müssen in die
Bohrungen eingreifen.
angeled into the footed
mid-section. Be sure
that the feet is inserted
up to the back-stop,
cause the base must be
holded by the grooves of
the clamp disk. (grooves
must snap into the holes
of the leg)
3


Nun die übrigen vier Ausleger
montieren. Wichtig ist, dass alle
Ausleger bis zum Anschlag in
das Fußmittelteil eingeschoben
sind, so dass alle Nocken in die
Bohrungen eingreifen. Bei der
Montagereihenfolge bitte beachten, dass immer zuerst der
schräg gegenüberliegende Ausleger montiert wird. Hierbei ist zu
berücksichtigen, dass die beiden
Ausleger mit Bremse nicht nebeneinander liegen dürfen.
Jetzt die Zylinderschraube mit
dem
Innensechskantschlüssel
festschrauben.


4
3
Now mount the last four feet. It is
important that all feet are fully
inserted in the footed mid section, to make sure that all
grooves are fixed in the holes.
Please consider that - to have the
right mounting order - you first
need to mount the opposite feet
and that the feet with brakes are
not placed next to each other.
Now, with an Hexagon
tighten the clamp disk.
key,
3.2 Montage des Flaschenkreuzes:

4.
3.2 Assembling the bottle holder:
Put the bottle hanger onto the ø18
tripod tube.
Flaschenkreuz auf das ø18 Stativrohr stecken.
Reinigung und Desinfektion:
4.
Cleaning and Disinfection:
Die Reinigung kann mit leichten haushaltsüblichen Reinigungsmitteln vorgenommen werden. Die anschließende
Desinfektion kann mit folgenden Desinfektionsmitteln erfolgen, z. B. Amocid, Baktolan, Sagrotan.
The infusion stand can be treated with mild cleaning
agents, for the disinfection you should use commercially
available disinfection agents for example:
Amocid, Baktolan, Sagrotan.
5.
5.
Wartung und Pflege:
Der Infusionsständer sollte mindestens einmal im Jahr auf
volle Funktionen aller Bauteile kontrolliert werden:
Klemmvorrichtung für das Innenrohr-Ø18 noch ausreichend
Rollen von Verunreinigungen reinigen, damit die Bremsen
funktionieren und die elektrische Leitfähigkeit nicht gemindert wird.
Maintenance and Repair:
The infusion stand should be checked at least once a year
for proper functionality of all important components:
Clamp-function for the inner tube Ø18 still dequate.
To assure functionality of the locking and antistatic rollers
clean them up.
Wird ein Fehler festgestellt, so dürfen nur Originalersatzteile verwendet, und nur von einem Fachmann bzw. Kundendienst ausgetauscht werden.
Repairs have to be done by authoriced personal or customer service with original equipment only.
6
6
Umgebungsbedingungen:
Ambient conditions:
Für Transport und Lagerzeiten bis 3 Monate gelten folgende Lagerbedingungen:
For transport and stock-keeping up to 3 months, the following stock-keeping conditions have to be heeded:
Temperatur:
Relative Feuchte:
Luftdruck:
Temperature:
Moisture:
atmospheric pressure:
-25 bis 70°C
30-75%
700-1060 hPa
Beim Gebrauch ist die Umgebungstemperatur von 10°C bis
75°C einzuhalten.
-25 bis 70°C
30-75%
700-1060 hPa
At application you have to assure the ambient temperature
from 10°C to 75°C.
provita medical gmbh
Auf der Huhfuhr 8
42929 Wermelskirchen
Germany
Phone +49 (0) 21 93 / 51 05 - 0
Fax
+49 (0) 21 93 / 51 05 - 269
www.provita.de
info@provita.de
4
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising