und Bedienungsanleitung

und Bedienungsanleitung
Webmodul
conexio 600
Montage- und Bedienungsanleitung
Deutschsprachige Original Montage- und Bedienungsanleitung
Version: 1.0
Oktober 2012
Beschreibung
Inhaltsverzeichnis
1 Beschreibung ........................................................................................................... 3
1.1 Übersicht................................................................................................................................................. 4
2
Webmodul montieren.............................................................................................. 5
3
Geräteanschluss ....................................................................................................... 6
4 Bedienung des Webmoduls am Gerät..................................................................... 7
4.1 Die Bedientasten verwenden........................................................................................................... 7
In den Menüs navigieren ............................................................................................................. 7
Funktion ausführen ....................................................................................................................... 7
5
Inbetriebnahme ....................................................................................................... 8
Automatische Netzwerkkonfiguration.................................................................................... 8
Anmelden als Benutzer ................................................................................................................ 8
Anmelden als Admin..................................................................................................................... 9
Manuelle Netzwerkkonfiguration ............................................................................................. 9
6
Konfiguration Internetzugriff ...............................................................................12
7
Werkseinstellung wieder herstellen .....................................................................12
8
microSD-Card Slot..................................................................................................13
9
Statusmeldungen und Störungen.........................................................................13
Statusmeldungen anzeigen......................................................................................................13
10 Technische Daten...................................................................................................14
11 Zubehör ..................................................................................................................15
12 Konformitätserklärung..........................................................................................15
Beschreibung
1 Beschreibung
Das Webmodul dient zur Überwachung und zum Management von vernetzten
Regelgeräten. Die Bedienung erfolgt über beliebige Internetbrowser
(betriebsystemunabhängig) am PC, Tablet oder Smartphone, die am LAN/WLAN-Netzwerk
angeschlossen sind.
WLAN
ProBus
Regler
LAN
Webmodul
WAN
Router
Internet
LAN
PC
3
Beschreibung
1.1 Übersicht
ŒmicroSD-Card-Schnittstelle
Display
ŽBedientasten
Anschlussabdeckung
Verriegelungsschraube
Für den Austausch von Daten ist der Webmodul mit einer microSD-Card-Schnittstelle (1)
ausgestattet.
4
Webmodul montieren
2 Webmodul montieren
Verwenden Sie zum Befestigen des Geräts geeignete Schrauben und Dübel.
Hängen Sie das Webmodul mit dem Schlüsselloch (1) in die obere Schraube ein.
Schrauben Sie das Webmodul von innen durch die unteren Schraubenlöcher (2) fest.
5
Geräteanschluss
3 Geräteanschluss
LAN
Das Webmodul wird über den Anschluss „Ethernet“ mit dem lokalen Netzwerk über einen
Switch oder Router verbunden.
ProBus
Das Webmodul wird über den Anschluss „ProBus“ mit Systemreglern verbunden. Dabei ist
auf die richtige Polung der Klemmen „A“ und „B“ zu achten.
M A B
A
B
Webmodul
Regler
Werden Leitungen über 30m eingesetzt, muss am
Regler der beiliegende Abschlusswiderstand mit den
Klemmen "A" und "B" verbunden werden, s. Abb.
Stromversorgung
Schließen Sie das mitgelieferte Netzteil an die dafür vorgesehene Buchse mit der
Beschriftung „Power“ an. Das Gerät ist betriebsbereit wenn das Logo am Display erscheint
und dann fertig für die Netzwerkkonfiguration.
6
Bedienung des Webmoduls am Gerät
4 Bedienung des Webmoduls am Gerät
Bitte beachten: Ihr Webmodul benötigt Zeit um hochzufahren. Nach
einschalten bitte immer abwarten bis eine Anzeige am Display erscheint.
Im oberen Display-Bereich befindet sich das Hauptmenü. Dieses besteht aus folgenden
Menüs:
Hauptmenü
Symbol
Beschreibung
Menü „Info“
Im Infomenu wird der aktuelle Zustand von den Webmodul-Komponenten
ProBus, LAN und System angezeigt. ‚OK’ bedeutet die Komponente ist in
Ordnung, ‚Fehler’ bedeutet es ist ein Fehler aufgetreten.
Menü „Setup“
Admin-Passwort zurücksetzen
Network Setup: auf feste oder dynamische DHCP umstellen, IP
Adresse ändern
Update durchführen
Downgrade durchführen
4.1 Die Bedientasten verwenden
In den Menüs navigieren
Um ins Hauptmenü zu wechseln, wählen Sie
Wählen Sie mit
oder
.
das gewünschte Menü.
Um die verschiedenen Menüpunkte anzuzeigen, wählen Sie
Um das Menü zu verlassen, wählen Sie
oder
.
.
Funktion ausführen
Um den angezeigten Menüpunkt zu aktivieren, wählen Sie
Um die Eingabe zu bestätigen, wählen Sie
Um die Eingabe zu verwerfen, wählen Sie
.
.
.
Um die Eingabe erneut zu bestätigen, wählen Sie
.
7
Inbetriebnahme
5 Inbetriebnahme
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme sollten Sie eine Aktualisierung der
Webmodulsoftware vornehmen. Melden Sie sich dafür als Admin an und
klicken Sie auf den Menüpunkt Update.
Automatische Netzwerkkonfiguration
Sobald das Gerät am Router und der Stromversorgung angeschlossen ist, erhält es
automatisch eine IP Adresse zugewiesen. Diese ist im Display unter Menü „Setup“ im
Menüpunkt „Network Setup“ zu ersehen, oder in den Netzwerkseinstellungen Ihres
Routers. Für weitere Anweisungen und Hilfe diesbezüglich besuchen Sie die Seite:
www.helpingpoint.de/webmodul
Starten Sie nun den Webbrowser auf Ihrem PC/Laptop o.ä. und geben Sie in der
URL/Adresszeile die zugewiesene IP Adresse ein. Beispiel:
Ist die Verbindung hergestellt, erscheint die Eingabemaske "Login".
Anmelden als Benutzer
Für die Standardbenutzung: Überwachung und Management der Anlage, melden Sie sich
als Benutzer an.
Geben Sie folgende Daten ein:
8
-
Benutzer: user1
-
Passwort: 1$Resu
Inbetriebnahme
Anmelden als Admin
Um Ihr Webmodul zu verwalten, z.B. manuelle Netzwerkkonfiguration durchzuführen,
weitere Benutzer anzulegen etc., melden Sie sich als Admin an.
Geben Sie folgende Daten ein:
-
Benutzer: Admin
-
Passwort: nimda
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme sollten Sie das Administrator-Passwort
ändern, um unberechtigten Zugriff auf das Webmodul zu verhindern.
Manuelle Netzwerkkonfiguration
Wenn Sie eine feste IP-Adresse verwenden wollen oder eine automatische Konfiguration
nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte, können Sie folgende manuelle
Konfiguration durchführen:
-
Am Webmodul im Menü „Setup“ wählen Sie Menüpunkt „Setup Network“ und
ändern Sie die IP Adresse und/oder die Maske. Hier zum Beispiel zur IP-Adresse
192.168.0.99 und Maske 255.255.255.000
³
-
Geben Sie in die URL/Adresszeile Ihres Browsers 192.168.0.99 ein. Ihr PC sollte
sich im gleichen Netzwerk befinden.
Ist die Verbindung hergestellt erscheint die Eingabemaske "Login".
9
Inbetriebnahme
Melden Sie sich als Admin an mit:
-
Benutzer: Admin
-
Passwort: nimda
Es erscheint das Administrator-Menu.
Ändern und speichern der IP-Adresse:
10
-
klicken Sie auf den Menupunkt "IP-Adresse"
-
klicken Sie auf die Schaltfläche "IP bearbeiten
-
geben Sie die gewünschte IP-Adresse und die Netzmaske ein
Inbetriebnahme
-
wenn Sie mit dem Webmodul Internetverbindungen herstellen wollen, z.B. um
Online-Updates durchzuführen, tragen Sie die Gateway-Adresse Ihres Netzwerks
ein
-
geben Sie den gewünschten Port des Webmodul-Webservers ein. Die DefaultEinstellung ist Port 80
-
klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern"
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme sollten Sie eine Aktualisierung der
Webmodulsoftware vornehmen. Melden Sie sich dafür als Admin an. Klicken
Sie dazu auf den Menüpunkt Update.
Nach Schemawechsel wird automatisch eine erneute Initialisierung des
Webmoduls durchgeführt. Diese kann je nach Funktionsumfang
unterschiedlich lang dauern.
11
Konfiguration Internetzugriff
6 Konfiguration Internetzugriff
Eine ortsunabhängige Verbindung zum Webmodul kann von jedem beliebigen lokalen
oder mobilen Internetzugang hergestellt werden.
Voraussetzungen:
- der Router muss entweder über eine feste IP-Adresse verfügen oder mit Hilfe eines
Dienstes wie no-ip.com oder two-dns.de/de/ erreichbar sein
- der Router muss so eingestellt sein, dass er externe Anfragen auf den am Webmodul
eingestellten Port (Werkseinstellung 80) und IP Adresse weiterleitet (Port Forwarding)
7 Werkseinstellung wieder herstellen
Um die Werkseinstellung wieder herzustellen und die Netzwerkkonfiguration
zurückzusetzen, setzen Sie im Menü „Setup“ den Wert „DHCP“ auf „on“.
Die Werkseinstellung ist dann wieder hergestellt und Sie können die initiale
Netzwerkkonfiguration erneut durchführen.
12
microSD-Card Slot
8 microSD-Card Slot
Mittels eingesteckter microSD-Card können Updates für das Webmodul eingespielt
werden. Dazu müssen die notwendigen Dateien auf der microSD-Card vorhanden sein.
Die Durchführung des jeweiligen Updates kann über die Weboberfläche oder über die
Tasten am Gerät erfolgen.
9 Statusmeldungen und Störungen
Statusmeldungen anzeigen
Um die Statusmeldungen anzuzeigen, wechseln Sie ins Menü „Info“.
Störungsmeldung
Mögliche Ursache
Maßnahme
‚ProBus Fehler’
Verbindungskabel ist
unterbrochen oder nicht
korrekt angeschlossen.
Prüfen Sie ob das
Verbindungskabel zum
ProBus korrekt
angeschlossen ist.
Tauschen Sie ggf. das
Kabel aus.
‚LAN Fehler’
Verbindungskabel ist
verpolt.
Richtige Polung der
Klemmen „A“ und „B“
überprüfen.
Keine Verbindung zum
Switch / Router / PC
Überprüfen Sie die
Verbindung zum Switch /
Router / PC.
Tauschen Sie ggf. das
Kabel aus.
‚System Fehler’
Support kontaktieren
13
Technische Daten
10 Technische Daten
Gehäusematerial
100 % recyclingfähiges ABS-Gehäuse
Maße L x B x T in mm
176 × 162 × 44
Schutzart
IP21 nach DIN 40050, EN 60529
Betriebsspannung
Steckernetzteil:
AC 90 ... 260 V~ / 50-60 Hz
Eingangsspannung:
5 V / 1,2 A
Eigenverbrauch
<2W
Schnittstellen
RS 485 für ProBus, USB für WLAN und UMTS
Anzeige
LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung
Luftfeuchte
max. 60 %
Umgebungstemperatur
0 bis +40 °C
Lagertemperatur
–10 bis +60 °C
14
Zubehör
11 Zubehör
Für den Regler ist folgendes Zubehör erhältlich:
• microSD-Card
Verwenden Sie ausschließlich microSD-Cards vom Hersteller. Für andere microSDCards übernimmt der Hersteller keine Funktionsgarantie.
12 Konformitätserklärung
Das Produkt wurde entsprechend den CE-Richtlinien gefertigt und geprüft und ist daher
mit der CE-Kennzeichnung versehen.
15
1333BED001-10A-E
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising