Lean Burn - Suzuki Marine

Lean Burn - Suzuki Marine
PRODUKT INFORMATION
DF50/40
Lean Burn
Maximale Kraftstoffeffizienz und höchste Performance
– das ist die Neue Generation DF50 und DF40
An moderne Außenbordmotoren werden hohe Ansprüche
gestellt, sollen sie doch extrem sparsam und auch
umweltfreundlich im Betrieb sein. Mit besonderem Weitblick
und innovativer Technologie gehen wir bei Suzuki ständig
neue Wege, um unsere Kunden auf der ganzen Welt mit
Außenbordmotoren zu beliefern, die diesen Anforderungen
entsprechen und zudem Freude und Begeisterung erzeugen.
Mit den neuen Motoren DF50 und DF40, die gerade
Einzug in die Flotte der neuen Generation der kraftstoffeffizienten Viertaktmotoren von Suzuki hielten, haben die
Suzuki-Ingenieure einen Hochleistungsmotor mit zwei
oben liegenden Nockenwellen (DOHC) mit der neuen
Magergemisch-Technologie von Suzuki kombiniert und
so einen Außenbordmotor geschaffen, der exzellente
Leistung und höchste Performance mit maximaler
Kraftstoffeffizienz verbindet.
Basierend auf dem bewährten 3-Zylinder-Reihenmotor
mit 4 Ventilen pro Zylinder, verfügt dieser ganz neue
Motor über ein hoch effizientes Ansaugsystem, das
seine beste Wirkung im hohen Drehzahlbereich für
maximale Performance erzielt. Dies ist der einzige
Motor in der 50/40-PS-Klasse mit zwei oben-liegenden
Nockenwellen und auch der einzige in seiner Klasse
mit einer wartungsfreien Steuerkette im eigenen Ölbad.
Dies verleiht ihm lange Lebensdauer und wartungsfreien
Betrieb. Weitere hervorzuhebende Eigenschaften sind
die elektronische Kraftstoffeinspritzung, das LeichtstartSystem von Suzuki und ein leistungsstarker 19-A-Generator.
Ein größerer Hubraum sorgt für mehr Leistung,
das Magergemisch-System von Suzuki für bessere
Kraftstoffeffizienz und mit dem neuen Design sind die Motoren
leichter und kompakter als ihre Vorgänger. Dies alles macht die
neuen DF50 und DF40 zu den Motoren der Wahl für den modernen
Bootsfahrer.
PRODUKT INFORMATION
Die Magergemisch-Technologie von Suzuki
Die Magergemisch-Technologie von Suzuki ist ein intelligentes
System, das die Motorleistung sowie dessen Betriebsbedingungen
überwacht und anhand der Daten den Kraftstoffbedarf
vorausberechnet. So kann der Motor mit einem mageren
Kraftstoffgemisch versorgt werden. Das System wurde bei
den Motoren DF90/80/70 eingeführt und auch später beim
DF60 verwendet und liefert vom niedrigen bis in den oberen
Drehzahlbereich, in dem die Motoren die meiste Zeit gefahren
werden, enorme Kraftstoffersparnis. Interne Tests zeigen,
Comparison of Running Distance per 1 Liter of Fuel
dass der neue DF50 bei mittleren Drehzahlen im Vergleich zu seinem
Vorgänger 23% weniger Kraftstoff verbraucht.
Suzukis Leichtstart-System
Schnell und einfach startet der Außenbordmotor mit dem LeichtstartSystem von Suzuki. Ein kurzer Dreh mit dem Zündschlüssel und der
Anlasser bleibt eingerastet, bis der Motor startet. Geschmeidigere
und verbesserte Starts verhelfen zu schnellerem Fahrvergnügen.
Top speed Comparison (New DF50 vs. Original DF50)
(New DF50 vs. Original DF50)
Original DF50 Max. Speed = 100%
Good
km/l
New DF50
New DF50
Original DF50
6% Increase
100%
110%
Faster
Acceleration Time Comparison 48km/h (0-30mph)
Original DF50
(New DF50 vs. Original DF50)
Original DF50 Acceleration Time = 100%
25% Quicker
New DF50
Low speed
Medium speed
km/h
High speed
Data used in the graphs were obtained through in-house testing under uniformed conditions.
Results will vary depending upon operating conditions (boat design, size, weight, weather, etc.)
Kenndaten
Wartungsfreie Steuerkette
• Leistungsstarker DOHC-Motor mit 12 Ventilen
• Suzukis innovatives Magergemisch-System sorgt
für beeindruckende Kraftstoffeffizienz
• Die elektronische Kraftstoffeinspritzung liefert
optimale Performance
• Wartungsfreie Steuerkette
• Leistungsstarker 19-A-Generator
Der DF50 und der DF40 sind die einzigen Außenbordmotoren
in der 50/40-PS-Klasse, die über eine Steuerkette verfügen. Die
selbstjustierende, wartungsfreie Steuerkette liegt im eigenen Ölbad
und sorgt für zuverlässigen Service über viele Jahre.
Technisch ausgereifter DOHC-Motor mit 12 Ventilen
Die Ingenieure von Suzuki entwickelten den neuen DF50 und
DF40 auf der Basis des bewährten 3-Zylinder-Reihenmotors mit
12 Ventilen von Suzuki. Dieser leistungsstarke Motor verfügt
über 941cm3 Hubraum und über einen Kraftkopf mit zwei
oben-liegenden Nockenwellen – dem einzigen DOHC-Motor
in der 40/50-PS-Klasse – mit vier Ventilen pro Zylinder und
einem Ansaugsystem, das auf maximale Effizienz im oberen
Drehzahlbereich ausgelegt ist. Bei der Entwicklung dieses
Motors konzentrierten sich die Suzuki-Ingenieure auch auf
die Verbesserung des mechanischen Wirkungsgrads. Jede
einzelne Komponente wurde analysiert und neu gestaltet um
den mechanischen Verlust zu reduzieren und dadurch das
Leistungsvermögen zu steigern. So sorgt beispielsweise eine
neue Ölpumpe dafür, dass das Öl mit geringerem Widerstand
durch das System fließen kann und sämtliche beweglichen
Teile besser geschmiert werden. Durch diese Verringerung des
mechanischen Verlusts im gesamten Motor wird eine bessere
Kraftstoffeffizienz erzielt.
DF50/40 Lean Burn
Original DF50
75%
100%
Quicker
Sequenzielle elektronische MehrpunktKraftstoffeinspritzung
Suzuki war der erste Hersteller, der seine 4-TaktAußenbordmotoren mit einer sequenziellen elektronischen
Mehrpunkt-Kraftstoffeinspritzung ausstattete. Das fortschrittliche
und bewährte System arbeitet in Echtzeit. Es sammelt Daten
von zahlreichen, an entscheidenden Motorpunkten installierten
Sensoren, verarbeitet diese Daten und berechnet so das optimale
Luft-Kraftstoff-Verhältnis für den Motor. Bootsfahrer profitieren von
geschmeidigen Starts, maximalem Leistungsgrad, ausgezeichneten
Verbrauchswerten und reduzierten Emissionen.
Der Suzuki-Korrosionsschutz
Leistungsstarker
19-A-Generator
Extrem sauber und effizient
Die fortschrittliche 4-Takt-Technologie
von Suzuki sorgt für extrem sauberen
und effizienten Betrieb, der die EURO 1
Emissionsnormen erfüllt (EU-Richtlinie
2003/44/EC) die vom Europäischen
Parlament und dem Rat festgelegten Abgasund Geräuschgrenzwerte und hat dafür die
Drei-Sterne-Auszeichnung der kalifornischen
Luftreinhaltungskommission CARB (California
Air Resources Board) erhalten.
Ein leistungsstarker
19-A-Generator erzeugt
auch bei niedrigen
Drehzahlen von 1.000 U/
min etwa 11,5A. Unter
normalen Bedingungen
reicht diese Leistung,
um ausreichend
Marineelektronik mit
Strom zu versorgen.
Suzuki schützt seine Außenbordmotoren mit einem speziellen,
selbst entwickelten Korrosionsschutz vor Korrosionsschäden. Der
Lack wird direkt auf die Aluminiumoberfläche des Außenbordmotors
aufgetragen. Er zeigt vorzügliche Hafteigenschaften und steigert
daher Haltbarkeit und Schutz vor allem der Teile, die ständig dem
Salzwasser ausgesetzt sind.
(A)
20
Klarer Acrylharz-Decklack
Acrylharz Schwarz
Grundlack Metallic
15
Grundbeschichtung
mit Epoxidharz
Grundierung
10
Suzuki
Korrosionsschutzlack
5
0
0
1000
2000
3000
4000
5000
6000
(rpm)
Suzuki Aluminiumlegierung
Das sagen die Ingenieure von Suzuki
Masaya Nishio (Elektronik-Design)
Zur Reduzierung der Vibrationen des neuen DF50/40
haben wir eine ähnliche Trimmsteuerung wie beim
DF60 verwendet, die vergleichbare Ergebnisse zu den
Teilen in unseren Außenbordmotoren der Luxusklasse
erzielt. Um den Trimmsensor in den schmalen Bereich
in der Haltekonsole einbauen zu können, haben wir
ihn neu gestaltet und mit weniger Teilen kompakter
gemacht. Dabei haben wir uns die Einbauposition und
die Form des Hebels genau angesehen, denn unser Ziel war die Verbesserung der
gleichmäßigen Anzeige auf dem Instrument beim Trimmen.
Satoru Fukuchi (Korpus-Design)
Die Lenkwiderstand-Einstellvorrichtung an der Pinne
des neuen DF50TH/40QH wurde in die Mitte der Pinne
verlegt. Durch die Verlagerung der Einstellvorrichtung
von hinten nach vorne verbessert sich nicht nur die
Bedienbarkeit, auch die Sicherheit wird erhöht, da es
nun nicht mehr nötig ist, sich für die Einstellung aus
dem Boot zu lehnen. Wir werden uns auch weiterhin
anstrengen, unseren Kunden das Bootfahren so
angenehm wie möglich zu gestalten.
Toshio Watanabe (Entwicklung)
Ryuuji Hamada (Erprobung und Auswertung)
Ich war für die Umstellung auf Magergemisch im neuen
DF50/40 zuständig. Der Hubraum des neuen DF50/40 ist
größer als jener des Vorgängers. Ein größerer Hubraum
ist in Bezug auf Kraftstoffersparnis normalerweise eher
nachteilig. Das Magergemisch-Kontrollsystem des neuen
DF50/40 sorgt jedoch im Vergleich zum alten DF50/40
für weniger Kraftstoffverbrauch.
DF50/40 Spezifikationen
Modellbezeichnung
Abmessungen
4-Takt DOHC 12-Ventile
Sequenzielle elektronische Mehrpunkt-Kraftstoffeinspritzung
Spiegelhöhe (mm)
S:381, L:508
Starter
Elektro
Gewicht kg
S:102, L:104
Anzahl der Zylinder
I-3
Hubraum (cm3)
941
Bohrung x Hub (mm)
72.5 x 76.0
Leistung in kW
DF50: 36.8, DF40: 29.4
DF50: 5.300 - 6.300
DF40: 5.000 - 6.000
Empfohlener
Drehzahlbereich 1/min
Steuerung
Fernschaltung
2,7 (2.9/2.4)
Ölfüllmenge (Ltr)
Zündsystem
Volltransistor-Zündanlage
Licht-/ Ladespule
12V 19A
Motoraufhängung
Gummi-Silentblöcke
Trimmeinstellung
Power Trimm und Tilt
Getriebeübersetzung
2.27 : 1
Schaltung
V-N-R
Auspuff
Propellernabenauspuff
Blockierschutz
Gummirutschkupplung
Propellermaße
Zur Analyse der Festigkeit bei der Entwicklung
des neuen DF50/40 haben wir zum Großteil
Computeranalysen eingesetzt. Wir konzentrierten
uns auf einige wichtige Teile, insbesondere auf die
Komponenten, mit welchen der Außenbordmotor am
Bootsrumpf befestigt wird. Diese Teile ähneln stark
jenen, die bei Automobilen bei der Radaufhängung
bzw. bei der Federung verwendet werden. Ein weiterer
Fokus lag auf dem Bereich unter der Motorhaube, wo
sich Hitze leicht stauen kann. Die Luft für die Verbrennung strömt durch diesen
Bereich. Wir suchten also nach Lösungen, um die Lufttemperatur zu senken und
fanden diese auch. Dadurch wurde die Motorleistung auch verbessert
DF50T/40T
Motortyp
Kraftstoffsystem
Hiromichi Takewaki (Motor-Design)
Die Kraftstoffersparnis war ein wichtiger Punkt bei der
Entwicklung des neuen DF50/40. Um die gewünschten
Verbesserungen zu erzielen, konzentrierten wir uns
auf die Optimierung der volumetrischen Effizienz
und der Verbrennungseffizienz. Die volumetrische
Effizienz ließ sich durch eine sog. Flüssigkeitsanalyse
steigern, bei der der Fluss durch den Ansaugkanal
verbessert wurde. Die Verbrennungseffizienz wurde
durch die Verwendung unseres höchst fortschrittlichen
Kraftstoffeinspritzsystems und durch die Reduzierung der KraftstoffZerstäubung um 50% im Vergleich zum ersten DF50/40 verbessert. Wie auch
alle anderen Motoren der DF-Reihe sind diese Außenborder als kompakte
Leichtgewichtmotoren konzipiert. Durch die Gewichtsoptimierung der einzelnen
Teile haben wir eine gesamte Gewichtsreduzierung von 6kg (DF50T/40T
Heckspiegelhöhe L) erzielt, während wir den Hubraum im Vergleich zum alten
DF50/40 vergrößert haben. Ich bin hinsichtlich der Herausforderungen, die bei
der Entwicklung des neuen Motors an uns gestellt wurden, mit unseren Lösungen
höchst zufrieden.
11-1/2x9
11-1/2x10
11-1/2x11
11-5/2x12
11-1/2x13
11-3/8
11-1/4
11-1/8
11
x14
x15
x16
x17
* Mit Batteriekabel, ohne Propeller und Motoröl
Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Denken Sie daran, kein
Alkohol und keine Drogen beim Fahren eines Bootes. Tragen Sie immer eine
passende Schwimmweste. Fahren Sie mit Ihrem Außenbordmotor immer sicher und
verantwortungsvoll. Suzuki empfiehlt Ihnen einen sicheren und umweltfreundlichen
Umgang mit Ihrem Boot.
SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GmbH behält sich das Recht vor, ohne Vorankündigung
Ausrüstung, technische Daten, Farben, Material, und andere Eigenschaften je nach
örtlichen Bedingungen zu ändern. Die Produktion eines jeden Modells kann ohne
Vorankündigung eingestellt werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren ortsansässigen
autorisierten SUZUKI Marine Händler der Sie über die Einzelheiten aller eventueller
Veränderungen informieren wird. Die tatsächlichen Gehäusefarben können
möglicherweise leicht von den in diesem Prospekt abgebildeten abweichen.
UNIT: mm (inch)
SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH
SUZUKI-ALLEE 7, 64625 Bensheim
www.suzuki.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising