Gasgrill "BALTIMORE"

Gasgrill "BALTIMORE"
Aufbau- und Bedienungsanleitung
Gasgrill
"BALTIMORE"
Art.Nr.: 12348
Ihr neuer TEPRO-Gasgrill wurde aus Materialien höchster Qualität und nach strengen
Anforderungen hergestellt. Das Gerät entspricht deutschen Sicherheitsvorschriften.
Es ist nach der europäischen CE-Norm geprüft und zugelassen.
Tepro Garten GmbH * D - 63322 Rödermark
Produkt-Id. Nr.: CE 359BU1015 09
Hersteller und Zertifikatshalter:
Kingsun Group Co. Ltd.Shlyong Village, Dongguan
Herst. Art.Nr. K0850A-1 Made in China
-1-
-2-
-3-
-4-
-5-
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir freuen uns über Ihr Vertrauen!
Inhaltsverzeichnis
.7
...10
....10
.12
..12
...12
........13
15
.....15
.15
..15
Technische Daten
: Flüssiggas (Propan/Butan)
Gasart (eingestellt für)
: I3B/P (50) DE/AT/CH
Gerätekategorie
: 5 kg / 11 kg (Propan/Butan)
Gasflasche
: 50 mbar
Anschlußdruck
: 693 g/Std. max. gesamt
Anschlußwert
: 32,0 kg
Gesamtgewicht
: ca. 134 x 57 x 108 cm (BxTxH)
Gesamtmaße (HxBxT)
: ca. 61 x 40 cm
Grillfläche (BxT)
: 2 emaillierte Grilroste
Grillroste
: emailliert ca. 59 x 15,5 cm
Warmhaltefläche (BxT)
: 3 Edelstahl-Stabbrenner
Brenner
: Piezozünder (in jeder Armatur, einzeln zündbar)
Zündung
: ca. 9,7 KW
Leistung gesamt
: 0,78 mm
Armaturendüsen Æ
Geräteart
: A1
-1-
Bevor Sie beginnen ...
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Was bedeuten die verwendeten Symbole?
Es werden folgende Symbole verwendet:
GEFAHR
Art und Quelle der Gefahr
Bei Missachtung des Gefahrenhinweises entsteht eine Gefahr für Leib und
Leben.
VORSICHT
Art und Quelle der Gefahr
Dieser Gefahrenhinweis warnt vor Geräte-, Umwelt- oder anderen Sachschäden.
HINWEIS
Abläufe gegeben werden.
Zu Ihrer Sicherheit
Allgemeine Sicherheitshinweise
fährden Sie sich und andere.
fugten Personen auf.
tiert sein, um einen einwandfreien Betrieb sicherzustellen.
sener Teile sind untersagt.
ACHTUNG: Bewegen Sie das Gerät im Betrieb nicht
ACHTUNG. Nur zur Verwendung im Freien!
ACHTUNG: Zugängliche Teile können sehr heiß sein. Kleine Kinder fernhalten!
Vom Hersteller versiegelte Teile dürfen durch den Betreiber nicht verändert werden.
Verwenden Sie nur einen zugelassenen, fest eingestellten Druckregler mit 50 mbar
Ausgangsdruck und max. 1,5 kg/h Durchlass, sowie eine zugelassene Schlauchleitung mit ein max. Länge von 1,5 m. Tauschen Sie die Schlauchleitung aus, wenn
entsprechende nationale Anforderungen bestehen.
-7-
Indirektes Grillen
nicht an, bleibt saftiger – kurzum: ist gesünder.
Nach dem Grillen
nen zu lassen.
• Schalten Sie alle Brenner ab und schließen Sie das Flaschenventil.
Reinigung und Wartung
Reinigungsübersicht
Regelmäßig, je nach Einsatzbedingungen
Was?Wie?
Gegenstände oder aggressiven Reinigungsmittel.
reinigen.
Benutzen Sie keine scharfen Gegenstände oder aggressiven Reinigungsmittel.
Bestreichen Sie den Grillrost mit etwas P? anzenöl um Korrosion zu
vermeiden.
sen. Verstopfte Löcher mit Pfeifenreiniger oder Draht reinigen.
Wartungsübersicht
Regelmäßig, je nach Einsatzbedingungen
Was?Wie?
Gasanschlüsse auf Dichtigkeit überprüfen.
Dichtigkeitsprüfung durchführen; siehe auch: „Gasanschlüsse auf Dichtigkeit überprüfen.“ auf Seite 12
-8-
Bedienung/Arbeitsplatz
ein Teil davon defekt, muss es von einer Fachkraft instandgesetzt werden.
vorschriften beachten.
setzt werden.
• Beim Betrieb auf ausreichende Beleuchtung achten.
sein.
Gerätes vertraut sind, dürfen das Gerät nicht benutzen.
Gerät nicht benutzen.
mehr sicher benutzen können.
Wartung
werden.
nen auch Sie und Ihre Umwelt gefährden.
Lagerung und Transport
• Gerät immer trocken aufbewahren.
• Gerät an einem frostfreien Ort lagern.
• Gerät beim Transport vor Beschädigungen schützen.
• Keine Gas? aschen in der Nähe des Gerätes lagern.
Zum Umgang mit Gas
• Rauchen und jedes offene Feuer ist beim Umgang mit Gas verboten.
• Gas? aschen nur im Freien lagern.
• Schützen Sie Gas? aschen vor direkter Sonneneinstrahlung.
verwenden.
-9-
• Gas?aschen immer stehend verwenden; niemals hinlegen.
• Niemals versuchen, das Gasventil oder den Druckregler zu zerlegen.
Flächen kommen lassen.
Verhalten bei Gasgeruch
• Das Gasventil an der Gasventil sofort schließen.
• Deckel des Grills öffnen.
• Alle Feuer löschen.
• Hersteller kontaktieren.
Gerätespezi?sche Hinweise
• Grill nur im Freien verwenden, nie in geschlossenen Räumen.
• Grill nie unter einem Vordach benutzen.
wird und während des Gebrauchs nicht bewegt wird.
stoffe in diesem Gerät verwenden.
warten, bis das Feuer aus ist.
• Halten Sie Stromkabel und Gasschlauch von erhitzten Flächen fern.
Besondere Vorsicht beim Anzünden!
• Halten Sie einen Sicherheitsabstand von 3 m zu brennbaren Materialien.
• Grill erst reinigen, wenn das Gerät vollständig erkaltet ist.
• Beim Grillen stets Grillhandschuhe tragen.
Brandgefahr!
• Ein Gasgrill darf niemals mit Wasser gelöscht werden.
können.
-10-
Garen Sie ihre Mahlzeiten gut durch und kühlen Sie Reste sofort.
Auspacken und Montage
Auspacken
Gerät auspacken und auf Vollständigkeit prüfen.
Siehe auch: „Verpackung entsorgen“ auf Seite 15
HINWEIS
Sollte eines der Teile fehlen oder beschädigt sein, wenden Sie sich bitte an den
Verkäufer.
Montage
HINWEIS
Montieren Sie den Grill wie gezeigt. Alle Schraubenmuttern sollten auf der Innenseite des Grills angebracht werden.
Zunächst alle Teile, Verbindungselemente, Schrauben und Muttern lose zusammenbauen. Wenn alle Teile montiert sind, alle Schrauben und Muttern festziehen.
SCHNITTGEFAHR
Blechteile können scharfe Kanten haben. Sein Sie bei der Montage vorsichtig.
Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Räder (D11) am linken Vorderbein (D1) und linken Hinterbein (D2) in die Achse (E4)
stecken. Anschließend die Räder (E4) mit den Federsplinten (E3) befestigen und dann
die Räder (D11) mit den Radkappen (E12) abdecken. Laufrolle (D13) fest in das rechte
Vorderbein (D3) und rechte Hinterbein (D4) einstecken.
Schritt 4
bein (D2) und Unterschale (D10) befestigen.
-11-
Schritt 5
terbein (D4) und an der Unterschale (D10) befestigen.
Schritt 6
bein (D4) und an der Unterschale (D10) befestigen.
Schritt 7
und rechten Hinterbein (D4) befestigen.
Schritt 8
Linke Seitentischgruppe (C1) mittels Schraube (E1) M6x12 am linken Vorderbein (D1)
und linken Hinterbein (D2) befestigen.
Schritt 9
Den Schlauch und den Regler (C4) an die Grilleinheit, wie in Abbildung 9 dargestellt,
anschließen. Grilleinheit (A1) mittels Schraube (E2) M6x55 am linken Vorderbein (D1),
linken Hinterbein (D2), rechten Vorderbein (D3) und rechten Hinterbein (D4) befestigen.
Schritt 10
ker Seitentischgruppe (C1) befestigen.
Schritt 11
Vorderbein (D3) befestigen.
Schritt 12
be (E5) am Türquerträger (D7) befestigen.
Schritt 13
(E5) am Türquerträger (D7) befestigen.
Schritt 14
Hitzezelt (B3), Grillrost (B2) und Warmhalterost (B1) auf den Grill (A1) stellen.
Schritt 15
Fettnapf (B4) in unten in den Boden vom Grill (A1) stellen.
Schritt 16
Alle Montagearbeiten fertig stellen.
-12-
Bedienung
EXPLOSIONSGEFAHR
Prüfen Sie den Grill auf undichte Stellen.
Während der Dichtigkeitsprüfung dürfen sich keine Zündquellen in der Nähe
be? nden. Nicht rauchen! Suchen Sie ein Leck niemals mit einer offenen Flamme!
• Öffnen Sie das Ventil der Gas? asche.
• Sprühen Sie Leck–Suchspray (z.B. 1/2 Wasser + 1/2 Seife) auf alle Verschraubungen.
• Wenn Blasen entstehen, ist die Verbindung undicht: Schließen Sie die Gasversorgung an der Gas? asche. Ziehen Sie alle Verschraubungen nach.
• Wiederholen Sie die gleiche Prüfung. Sollten immer noch Blasen entstehen,
schließen Sie die Gasversorgung an der Gas? asche, benutzen Sie das Grillgerät nicht.
VERBRENNUNGSGEFAHR
Grillhandschuhe und entsprechende Kleidung tragen.
Vorher prüfen!
Überprüfen Sie den sicheren Zustand des Gerätes:
• Prüfen Sie, ob es sichtbare Defekte gibt.
• Prüfen Sie, ob alle Teile des Gerätes fest montiert sind.
• Überprüfen Sie alle Gasanschlüsse auf Dichtigkeit.
• Überprüfen Sie, ob alle Drehregler auf AUS stehen.
• Öffnen Sie die Grillhaube vollständig.
Anzünden
VERBRENNUNGSGEFAHR
Haube vor dem Anzünden immer vollständig öffnen.
Beugen Sie sich nicht über die Grill? äche!
Anzünden mit Piezozünder
den Brenner einzeln zünden kann.
• Flaschenventil vollständig aufdrehen.
Zündknopf drücken.
-13-
Sie hören ein schnelles Ticken; die Zündung erfolgt sofort.
• Wenn keine Zündung erfolgt, Brenner auf AUS stellen und Vorgang wiederholen.
nuten warten, damit sich das angesammelte Gas ver? üchtigen kann.
Manuelles Anzünden
• Flaschenventil vollständig aufdrehen.
Die Flamme springt sebsttätig über.
Flammenhöhe einstellen
• Drehen der Regler im Uhrzeigersinn = große Flamme.
• Drehen der Regler gegen den Uhrzeigersinn = kleine Flamme.
te Brennerdüsen.
Grillen
VERBRENNUNGSGEFAHR
Bei geschlossener Grillhaube nie mehr als zwei Brenner gleichzeitig auf höchster
Stufe verwenden.
um Produktionsrückstände zu entfernen.
• Grillrost vor der Benutzung mit etwas Speiseöl einreiben.
zeit.
Direktes Grillen
grillt.
-14-
Aufbewahrung und Transport
Aufbewahrung
Aufbewahrung im Freien
ab. Grill vor dem Abdecken vollständig abkühlen lassen.
Aufbewahrung in geschlossenen Räumen
• Gas?asche entfernen und im Freien lagern.
Transport
• Beim Versand nach Möglichkeit die Originalverpackung verwenden.
Entsorgung
Grill entsorgen
Formen der Wiederverwertung zu. Sie helfen damit zu vermeiden, dass u. U.
belastende Stoffe in die Umwelt gelangen.
Batterien entsorgen
müssen vorschriftsmäßig entsorgt werden.
lers oder der Gemeinde.
Verpackung entsorgen
die recycelt werden können.
• Führen Sie diese Materialien der Wiederverwertung zu.
-15-
Störungen und Hilfe
VERBRENNUNGSGEFAHR
cher funktioniert. Sie gefährden damit sich und Ihre Umgebung.
Service wenden. So ersparen Sie sich viel Mühe und eventuell auch Kosten.
Was?
Wie?
Teile sofort austauschen; Dichtigkeitsprüfung siehe auch: „Gasanschlüsse auf
Dichtigkeit überprüfen.“ auf Seite 13
Drehregler aufgedreht? Drehregler auf AUS stellen
Brenner zündet
nicht
Gas?asche leer? Gas?asche austauschen.
Flaschenventil zu?Flaschenventil öffnen.
Brenner verschmutzt?Brenner reinigen.
Zünderbatterie leer?Batterie austauschen.
Starkes Auf?ammen und Brennen
an den Flammschutzplatten.
Platten stark verschmutzt?
Platten reinigen.
Temperatur zu
niedrig
Grill nicht vorgeheizt?5–10 min vorheizen.
Grillgut sehr fettig?Alu-Grillschale unterlegen.
Gewährleistungsanspruch erlischt und Ihnen ggf. Zusatzkosten entstehen.
Technische Änderungen vorbehalten
Tepro Garten GmbH D-63322 Rödermark 2009
SERVICE - Telefon - NUMMER:
+49(0)6074-8931-0
SERVICE - FAX - NUMMER:
+49(0)6074-8931-11
Email: info@tepro-gmbh.de
und
backoffice@tepro-gmbh.de
-16-
www.tepro-gmbh.de
5–10 min vorheizen.Brenner reinigen.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising