WAP-200 (WAP200)
Internet Radio
WAP-200
Bestellnummer 38.7030
BEDIENUNGSANLEITUNG
INSTRUCTION MANUAL
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS ELECTRONICS FOR SPECIALISTS ELECTRONICS FOR SPECIALISTS ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
Deutsch . . . . . . . . . Seite 4
English . . . . . . . . . Page14
ELECTRONICS FOR SPECIALISTS ELECTRONICS FOR SPECIALISTS ELECTRONICS FOR SPECIALISTS ELECTRONICS FOR SPECIALISTS
3
Deutsch
POWER
Internet Radio
19:31
WAP-200|INTERNET RADIO/FM RDS AND DAB+ TUNER/MP3 PLAYER
HIT Radio-ABC
CONTROL SELECT
MAIN VOLUME
MODE
PRESET
REPEAT
INFO
ALARM
SLEEP
STANDBY
BACK
MENU
SHUFFLE
MUTE
PREV
NEXT
PLAY/ II
SELECT
Jonny White - I canÕt
forget you
ENTER
AUX INPUT
IR
LINE OUTPUT
WLAN
ANTENNA
WAP-200
L
LAN
INTERNET RADIO/
FM RDS AND DAB+ TUNER/
MP3 PLAYER
FM
ANTENNA
230V~/
50Hz
+ 15 V‡
R
USE ONLY WITH A 250V FUSE
GND
①
Internet-Radio WAP-200
Diese Anleitung richtet sich an Bediener
mit Kenntnissen in der Nutzung des Internets. Bitte lesen Sie die Anleitung vor dem
Betrieb gründlich durch und heben Sie sie
für ein späteres Nachlesen auf.
Inhalt
1
Hinweise für den sicheren
Gebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
2
Einsatzmöglichkeiten . . . . . . . . . . . 4
3
Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . 4
1 Hinweise für den
sicheren Gebrauch
Das Gerät entspricht allen relevanten
Richtlinien der EU und ist deshalb mit gekennzeichnet.
WARNUNG Das Gerät wird mit lebensgefährlicher Netzspannung versorgt. Nehmen Sie deshalb
niemals selbst Eingriffe am
Gerät vor und stecken Sie nichts in die
Lüftungsschlitze. Es besteht die Gefahr
eines elektrischen Schlages.
G
Das Gerät ist nur zur Verwendung im
Innenbereich geeignet. Schützen Sie es
vor Tropf- und Spritzwasser, hoher Luftfeuchtigkeit und Hitze (zulässiger Einsatztemperaturbereich 0 – 40 °C).
G
Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten
Gefäße z. B. Trinkgläser, auf das Gerät.
G
Die im Gerät entstehende Wärme muss
durch Luftzirkulation abgegeben werden.
Decken Sie darum die Lüftungsöffnungen nicht ab.
G
Ziehen Sie sofort den Netzstecker aus
der Steckdose,
1. wenn sichtbare Schäden am Gerät
oder am Netzkabel vorhanden sind,
2. wenn nach einem Sturz oder Ähnlichem der Verdacht auf einen Defekt
besteht,
3. wenn Funktionsstörungen auftreten.
Geben Sie das Gerät in jedem Fall zur
Reparatur in eine Fachwerkstatt.
3.1 Gerät aufstellen und anschließen . . . 4
3.2 Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
3.2.1 Batterie auswechseln . . . . . . . . . . 5
3.2.2 Funktionsübersicht . . . . . . . . . . . . 5
3.3 Erstes Einschalten und
Wahl der Menüsprache . . . . . . . . . . . 5
3.3.1 Einstellungen mit dem Einrichtungsassistenten vornehmen . . . . . . . . . 6
3.4 Einstellungen manuell vornehmen . . 7
3.5 Registrierte Netzwerke löschen . . . . 7
3.6 Gerät auf die Werkseinstellung
zurücksetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
4
Bedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
4.1 Internet-Radio . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
4.1.1 Kostenlose Registrierung im RadioPortal FRONTIER SILICON . . . . . 8
4.2 DAB-Radio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
4.3 UKW-Radio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
4.4 Musikabspieler . . . . . . . . . . . . . . . . 10
G
Ziehen Sie den Netzstecker nie am Kabel
aus der Steckdose, fassen Sie immer am
Stecker an.
G
Verwenden Sie für die Reinigung nur ein
trockenes, weiches Tuch, niemals Wasser oder Chemikalien.
G
Wird das Gerät zweckentfremdet, nicht
richtig angeschlossen, falsch bedient oder
nicht fachgerecht repariert, kann keine
Haftung für daraus resultierende Sachoder Personenschäden und keine Garantie für das Gerät übernommen werden.
4.4.1 Wiedergabe vom USB-Anschluss 10
4.4.2 Wiedergabe vom Computer . . . . 10
4.4.3 Funktionsübersicht . . . . . . . . . . . 11
4.4.4 Playliste erstellen und abspielen . 11
4.5 Wiedergabe von einem anderen
Audiogerät (AUX INPUT) . . . . . . . . 11
4.6 Schlummerautomatik . . . . . . . . . . . 11
4.7 Wecker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
4.8 Equalizer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
4.9 Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
5
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . 12
Übersicht der Betriebsarten und
der Menüstruktur . . . . . . . . . . . . . . . 13
4
Soll das Gerät endgültig aus dem
Betrieb genommen werden, übergeben Sie es zur umweltgerechten
Entsorgung einem örtlichen Recyclingbetrieb.
1
2
3
PRESET
4
5
SHIFT
SLEEP
INFO
ALARM
MENU
ENTER
REPEAT
PLAY/STOP
MODE
SHUFFLE
VOLUME
MUTE
②
2 Einsatzmöglichkeiten
Das WAP-200 ermöglicht über das Internet
den Zugriff auf über 20 000 Radiosender
weltweit. Dabei kann gezielt nach Sendername, Genre oder Standort gesucht werden. Außerdem ist der Empfang von
UKW-Sendern und des „Digital-Radios“
DAB+ (Digital Audio Broadcasting) möglich.
Zusätzlich können Audiodateien von einem
USB-Speicher-Stick oder von Computern
im lokalen Netzwerk abgespielt werden.
3 Inbetriebnahme
3.1 Gerät aufstellen und
anschließen
Das Gerät lässt mit seinen Montagewinkeln in ein Rack (482 mm /19″) einsetzen. Dazu wird 1 HE benötigt (HE = Höheneinheit = 44,45 mm). Es kann aber auch als
frei stehendes Tischgerät verwendet werden. Sollten dabei die Montagewinkel stören, diese einfach abschrauben.
Vor dem Anschluss und vor dem Verändern von Anschlüssen das InternetRadio sowie anzuschließende Geräte ausschalten.
1) Die Cinch-Buchsen LINE OUTPUT auf
der Rückseite mit dem Line-SignalEingang eines Audiogerätes (Verstärker, Aktivlautsprecherbox, Mischpult,
etc.) verbinden.
2) Für den UKW- und DAB-Empfang eine
entsprechende Antenne an die Buchse
3) Für die Verbindung zum Internet wird
ein Router benötigt. Das WAP-200 per
Kabel über die Buchse LAN an den
Router anschließen. Unterstützt der
Router WLAN, lässt sich alternativ eine
Funkverbindung aufbauen. Dazu die
beiliegende WLAN-Antenne in die
Buchse WLAN ANTENNA stecken und
mit der Überwurfmutter festschrauben.
4) Für die Wiedergabe über einen Kopfhörer diesen an die 3,5-mm-Klinkenbuchse anschießen. Der Ausgang
LINE OUTPUT wird dabei abgeschaltet.
VORSICHT Stellen Sie die Kopfhörerlautstärke nie sehr hoch
ein. Hohe Lautstärken können auf Dauer das Gehör
schädigen! Das Ohr gewöhnt sich an
sie und empfindet sie nach einiger Zeit
als nicht mehr so hoch. Darum eine
hohe Lautstärke nach der Gewöhnung
nicht weiter erhöhen.
5) Zur Stromversorgung die Netzbuchse
230 V~ mit dem beiliegenden Netzkabel
an eine Steckdose (230 V~ / 50 Hz) anschließen. Alternativ oder zur Absicherung gegen Stromausfall kann das
Gerät auch mit einer Gleichspannung
von 15 – 25 V über die Schraubklemmen
15 V betrieben werden.
3.2.2 Funktionsübersicht
Die meisten Funktionen lassen sich mit der
Fernbedienung ausführen. Da im Weiteren
diese nicht immer zusätzlich beschrieben
sind, finden Sie hier eine Übersicht:
Taste
3.2.1 Batterie auswechseln
1) Die Verriegelung des Batteriehalters
nach rechts drücken (1. Pfeil in Abb. 3)
und den Halter herausziehen (2. Pfeil).
1.
2.
③
2) Die alte Batterie entfernen und die neue
Batterie (3-V-Knopfzelle vom Typ
CR 2025) mit dem Pluspol nach oben in
den Halter legen.
Batterien dürfen nicht in den Hausmüll geworfen werden. Geben Sie
sie zur umweltgerechten Entsorgung nur in den Sondermüll (z. B.
Sammelbehälter im Einzelhandel).
3) Den Halter zurück in die Fernbedienung
schieben.
Ausschalten auf Stand-by;
bei Stand-by: Einschalten
1–5
gespeicherte Sender 1… 5 aufrufen
SHIFT
gespeicherte Sender 6 …10 aufrufen:
SHIFT drücken, dann Taste 1… 5
bei UKW und DAB:
Menü zum Speichern des Senders
PRESET
aufrufen; mit L oder M Speicherplatz
wählen und mit ENTER speichern
SLEEP
Schlummerzeit einstellen;
Weckintervall einstellen
ALARM
Menü „Wecker“ aufrufen / verlassen;
in Stand-by: wechselt zwischen den
Weckzeiten;
beim Wecken: Wecken beenden
MODE
Betriebsart wählen:
Internet-Radio
Musikabspieler
DAB-Radio
FM-Radio (UKW)
Eingang AUX INPUT
MENU
Menü aufrufen;
zurück (vorheriges Menü / Display)
L/M
Menüzeile anwählen
◀/ ▶
Optionen im Menü auswählen
3.2 Fernbedienung
Die Fernbedienung wird mit einer Batterie
geliefert. Vor dem ersten Betrieb die
Schutzfolie aus dem Batteriehalter ziehen.
Beim Drücken einer Taste die Fernbedienung immer auf den Sensor IR richten
(links neben den Gerätetasten). Dabei
muss Sichtverbindung zwischen Sensor
und Fernbedienung bestehen.
Bei längerem Nichtgebrauch die Batterie
sicherheitshalber herausnehmen, damit die
Fernbedienung bei einem eventuellen Auslaufen der Batterie nicht beschädigt wird.
Funktion
◀
zurück zum vorherigen Menü / Display
ohne Einstellungen zu ändern
Untermenü aufrufen oder
ENTER Einstellung bestätigen und zurück
zum vorherigen Menü / Display
INFO
UKW/ RDS oder DAB:
weitere Informationen anzeigen;
Musikabspieler:
weitere Titelinformationen anzeigen
REPEAT
Musikabspieler:
Playliste wiederholt abspielen
SHUFFLE
Musikabspieler:
Abspielen in zufälliger Reihenfolge
PLAY/
STOP
Musikabspieler:
Pause /Abspielen fortfahren
VOLUME
Lautstärke einstellen
– +
MUTE
Ton aus; Ton ein
I◀◀/ ▶▶I
UKW oder DAB:
Suchlauf starten (Taste gedrückt
halten, bis der Suchlauf startet);
Musikabspieler:
vorheriger / nächster Titel
◀◀ / ▶▶
④
Musikabspieler:
schneller Rück- / Vorlauf
Funktionen der Fernbedienung
3.3 Erstes Einschalten und
Wahl der Menüsprache
Wichtig: Soll das Internet-Radio über Funk
mit dem Router verbunden werden, während des Einrichtens alle Wi-Fi-Geräte ausschalten, außer dem Router.
Deutsch
FM ANTENNA anschließen. Bei guten
Empfangsbedingungen kann auch die
beiliegende Drahtantenne verwendet
werden.
1) Das WAP-200 mit dem Schalter POWER
einschalten. Zur Begrüßung wird
WELCOME ƈ ƈ ƈ
angezeigt.
Anschließend erscheint der Einrichtungsassistent*:
Setup wizard
Start now?
YES
NO
⑤
Bevor hierüber Einstellungen vorgenommen werden, empfiehlt es sich, zuerst
den Assistenten zu beenden, um die
gewünschte Menüsprache einzustellen.
* Hinweise
Sollte nach dem Betätigen des Schalters
POWER das Display lediglich Datum und
Uhrzeit anzeigen, steht das Gerät auf Standby. Dann mit der Taste STANDBY (oder auf der Fernbedienung) das Gerät einschalten.
Sollte das Display
Network settings
Please wait
Connecting.
anzeigen, die Taste MENU drücken und dann
mit Schritt 5 fortfahren.
2) Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT das Feld NO anwählen und
durch Drücken des Knopfs die Auswahl
bestätigen.
3) Danach wird gefragt:
Run wizard again
at next start up?
Möchten Sie den Assistenten beim
nächsten Einschalten erneut starten?
Mit YES oder NO antworten.
Hinweis: Der Assistent lässt sich jederzeit
über das Menü „Systemeinstellungen“ aufrufen. Die Auswahl YES oder NO ist deshalb nicht
relevant.
4) Es erscheint das Hauptmenü:
Main menu
Internet radio
Music player
DAB
FM
AUX
⑥
5) Den Knopf CONTROL SELECT so lange
drehen, bis System settings angewählt ist. Durch Drücken des Knopfs die
Auswahl bestätigen. Das Menü für die
Systemeinstellungen erscheint:
System settings
Equaliser
Network
Time/Date
Language
Factory reset
>
>
>
>
⑦
6) Mit dem Knopf CONTROL SELECT
Language anwählen und durch Drücken des Knopfs die Auswahl bestätigen. Das Sprachenmenü erscheint:
5
Deutsch
genauste. Die aktuelle Einstellung ist
durch den Stern * gekennzeichnet
(automatische Einstellung über das
Internet = Werkseinstellung).
Language
English
French
German
Italian
Spainish
*
⑧
Die eingestellte Sprache ist durch den
Stern * gekennzeichnet.
7) Die Sprache (German) mit dem Knopf
CONTROL SELECT auswählen und
durch Drücken bestätigen. Das Menü
„Systemeinstellungen“ erscheint jetzt in
Deutsch:
Systemeinstellungen
Equaliser
>
Interneteinstellg. >
Zeiteinstellungen
>
Sprache
Werkseinstellung
⑨
3.3.1 Einstellungen mit dem Einrichtungsassistenten vornehmen
1) Im Menü „Systemeinstellungen“ (Abb. 9)
mit dem Knopf CONTROL SELECT die
Zeile Einrichtungsass. anwählen
und durch Drücken bestätigen.
Hinweise
1. Die Zeile Einrichtungsass. erscheint
im Menü unterhalb der Zeilen Werkseinstellung und Software update.
2. Das Menü „Systemeinstellungen“ kann von
jedem Modus / Menü aufgerufen werden: Die
Taste MENU drücken, die Zeile Systemeinstellungen anwählen und die Auswahl bestätigen.
Jetzt ausfŸhren?
NEIN
⑩
2) JA ist angewählt. Den Knopf CONTROL
SELECT drücken; der Assistent startet
und das Menü „Datum / Zeit“ erscheint:
Datum/Zeit
24*
⑪
Autom. Update
+00:00: Dublin, L.*
+00:30:
+01:00: Madrid, A...
+01:30:
+02:00: Athen,Kai...
⑬
UTC +01:00: Madrid, Amsterdam
wählen und bestätigen. Es erscheint
das Menü zur Sommer- / Winterzeitumstellung:
Aus*
4) Die Uhrzeit und das Datum können
manuell oder automatisch eingestellt
werden. Die automatische Einstellung
ist am einfachsten und meistens die
?
Auswahl
WLAN-Region
YES
⑯
Danach erscheint eine Länderliste für
die Netzwerkeinstellung:
WLAN-Region
Grš§ter Teil Europas
USA
Kanada
Spanien
Frankreich
⑰
7) Die Zeile Größter Teil Europas
ist markiert. Für Deutschland diese Auswahl durch Drücken des Knopfes CONTROL SELECT bestätigen. Das Gerät
sucht nach einem Netzwerk:
Interneteinst.
⑱
Für Deutschland
Ein
6) Nach dem Bestätigen der letzten Zeiteinstellung erscheint kurz die Meldung:
Assistent
Suchlauf/
Zeitzone einstellen
Danach erscheint das Menü mit den
gefundenen Netzwerken:
SSID
[Neuer Suchlauf]
[Kabel]
[Manuelle Konfig]
⑲
⑭
Während der Winterzeit die Einstellung Aus belassen; für die Sommerzeit mit dem Knopf CONTROL
SELECT Einstellung Ein wählen.
Die Einstellung durch Drücken des
Knopfs bestätigen. Fahren Sie mit
dem Bedienschritt 6 fort. Das dort gezeigte Menü (Abb. 16) erscheint.
– kein Update
Es erscheint das Menü für die manuelle Zeiteinstellung:
Zeit-/Datumeinst
*
⑫
6
5) Abhängig von der gewählten Einstellungsart erscheint das nächste Menü
und eventuell sind weitere Zeiteinstellungen erforderlich:
– Update von DAB oder FM
Es sind keine weiteren Zeiteinstellungen erforderlich (auch keine Sommer- / Winterzeitumschaltung). Fahren Sie mit dem Bedienschritt 6 fort.
Das dort gezeigte Menü (Abb. 16)
erscheint.
– Update von NET
Es erscheint das Menü „Zeitzone einstellen“:
Sommer-/Winterzeit
3) Für die Uhrzeit ist das 24-Stundenformat eingestellt (gekennzeichnet durch
den Stern *). Wird jedoch das 12-Stundenformat gewünscht, dieses durch
Drehen des Knopfs CONTROL SELECT anwählen. Das eingestellte Stundenformat durch Drücken des Knopfs
bestätigen. Das Menü für die automatische Zeiteinstellung erscheint:
Update von DAB
Update von FM
Update von NET
kein Update
Die Einstellung mit dem Knopf CONTROL SELECT auswählen und durch
Drücken bestätigen.
Sommer-/Winterzeit
12/24-Stundenformat
12
Hinweis: Eine automatische Einstellung erfolgt
erst, wenn ein entsprechender Sender empfangen wird. Darum sollte die Einstellung gewählt
werden, die der am häufigsten benutzten Betriebsart entspricht: Hören Sie z. B. am meisten
Digitalradio, wählen Sie Update von DAB
oder hören sie öfter Radio über das Internet, belassen Sie die Einstellung Update von NET.
UTC
UTC
UTC
UTC
UTC
Einrichtungsass.
JA
Weitere Optionen sind:
Automatische Einstellung über einen
DAB-Sender oder UKW-Sender (FM)
oder manuelle Einstellung (kein Update).
LECT den Tag einstellen und durch
Drücken des Knopfs bestätigen. Die
Ziffern für den Monat blinken. In gleicher Weise den Monat, das Jahr, die
Stunden und die Minuten einstellen.
Zum Zurückspringen auf eine vorherige Einstellung die Taste BACK
drücken.
01-01-2007
00:00
⑮
Die Ziffern für den Tag blinken. Durch
Drehen des Knopfs CONTROL SE-
A Soll die Verbindung zum Netzwerk
erst zu einem späteren Zeitpunkt aufgebaut werden (sonst fortfahren mit
Punkt B, C oder D):
Die Taste MENU drücken und die
Frage Ass. beim nächsten
Start neu ausführen? mit
NEIN beantworten. Das WAP-200
kann jetzt genutzt werden (Kap. 4),
jedoch nicht als Internet-Radio.
B Wird der Name Ihres Routers in diesem Menü angezeigt:
Den Namen durch Drehen des
Knopfs CONTROL SELECT anwählen und durch Drücken des Knopfs
bestätigen. Ist der Netzwerkzugang
unverschlüsselt, wird die Verbindung
zum Netzwerk aufgebaut; fortfahren
mit Bedienschritt 10. Ist er verschlüsselt, weiter mit Bedienschritt 8.
C Wird der Name nicht angezeigt und
ist das WAP-200 über Kabel mit
dem Router verbunden:
Mit dem Knopf CONTROL SELECT
[Manuelle Konfig]
anwählen und durch Drücken bestätigen.
b) Im folgenden Menü Drahtlos
auswählen und bestätigen.
c) Im nächsten Menü die Zeile DHCP
aktiv auswählen und bestätigen, wenn der Router automatisch
über DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) die Netzwerkeinstellungen an den WAP-200
übermittelt.
Ist die DHCP-Funktion am Router
deaktiviert oder nicht vorhanden,
die Zeile DHCP inaktiv auswählen, bestätigen und in den folgenden Untermenüs die Netzwerkeinstellungen manuell vornehmen; dann weiter mit Schritt d.
d) Das Menü für die Eingabe des
Netzwerksnamens erscheint:
SSID
0123456789._- , BKSP
abcdefghijklmn
OK
opqrstuvwxyzABC
DEFGHIJKLMNOPQR CANCEL
Offen
PSK
WPA
WPA2
⑳
7/9
>
>
>
>
Für neuere Router ist meistens die
Einstellung WPA2 zu wählen
(Wi-Fi Protected Access 2).
f) Das Menü „Kodierungsart“ erscheint:
Kodierungsart
TKIP
AES
8/9
Wählen Sie über das Hauptmenü oder
mit der Taste MODE den gewünschten
Betriebsmodus aus (Kap. 4).
8) Ist der Netzwerkzugang verschlüsselt,
erscheint ein Menü zur Eingabe des
Passworts (bei einem WPS-verschlüsselten Netzwerk weiter mit Schritt 9)
Hinweis: Sollte der Verbindungsaufbau zum
Router mit Hilfe des Assistenten fehlschlagen
(Meldung Verbindung fehlgeschlagen), zuerst das Gerät auf die Werkseinstellung zurücksetzen (Kap. 3.6) und die Einstellungen manuell
vornehmen.
SchlŸssel:
0123456789._- , BKSP
abcdefghijklmn
OK
opqrstuvwxyzABC
DEFGHIJKLMNOPQR CANCEL
Das erste Zeichen des Passworts durch
Drehen des Knopfs CONTROL SELECT auswählen und durch Drücken
bestätigen. Alle weiteren Zeichen genauso eingeben.
Die drei Felder BKSP, OK und CANCEL
haben folgende Funktionen:
BKSP
– (backspace) letztes Zeichen
löschen
OK
– Passwort ist komplett, Netzwerkverbindung aufbauen
CANCEL – zurück zum vorherigen Menü
Die Position zum Anwählen liegt zwischen den Sonderzeichen und den Ziffern. Durch Drücken des Knopfs CONTROL SELECT wird die Funktion ausgeführt.
9) Ist der Netzwerkzugang WPS-verschlüsselt (Wi-Fi Protected Setup), erscheint
das WPS-Menü:
WPS-MenŸ
Das erste Zeichen durch Drehen
des Knopfs CONTROL SELECT
auswählen und durch Drücken
bestätigen. Alle weiteren Zeichen
genauso eingeben. Dann das Feld
OK anwählen (Position: zwischen
den Sonderzeichen und Ziffern)
und den Knopf drücken.
BKSP = letztes Zeichen löschen
CANCEL = zurück zum vorherigen
Menü
e) Das Menü „Bestätigung“ erscheint:
BestŠtigung
Für die meisten Router ist die Einstellung TKIP zu wählen
(Temporal Key Integrity Protocol).
Deutsch
die Zeile [Kabel] anwählen und
durch Drücken bestätigen. Ist der
Netzwerkzugang
unverschlüsselt,
wird die Verbindung zum Netzwerk
aufgebaut; fortfahren mit Bedienschritt 10. Ist er verschlüsselt, weiter
mit Schritt 8.
D Wird der Name nicht angezeigt und
soll das WAP-200 über Funk mit dem
Router verbunden werden:
a) Mit dem Knopf CONTROL SELECT die Zeile
Taste drŸcken
Pin
Skip WPS
>
>
>
Am einfachsten ist der Verbindungsaufbau über die Funktion „Taste drücken“.
Die Menüzeile dazu ist angewählt. Den
Knopf CONTROL SELECT drücken:
Es erscheint das Menü „WPS-Aufbau“.
Das WPA-200 fordert auf, am Router
die WPS-Taste zu drücken. Die Verbindung wird dann aufgebaut. Abschließend am WAP-200 den Knopf CONTROL SELECT drücken.
10) Nach der letzten erforderlichen Eingabe
zum Netzwerk wird die Verbindung aufgebaut, angezeigt durch verschiedene
Meldungen
Bitte warten …
Sobald die Netzwerkverbindung aufgebaut ist, erscheint die Meldung verbunden und danach die Meldung
Einrichtungsass.
Einrichtungsass.
abgeschlossen
Mit Auswahl beenden
Durch Drücken des Knopf CONTROL
SELECT den Einrichtungsassistenten
beenden – das Hauptmenü erscheint.
3.4 Einstellungen manuell
vornehmen
Alle Einstellungen können auch manuell
ohne den Einrichtungsassistenten vorgenommen werden:
1) Die Taste MENU drücken. Unabhängig
vom aufgerufenem Menü oder vom
aktuellen Betriebsmodus erscheint ein
Menü, in dem die Zeile Systemeinstellungen vorhanden ist.
2) Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die Zeile Systemeinstellungen anwählen und durch Drücken
bestätigen. Das Menü „Systemeinstellungen“ (Abbildung 9) erscheint, über
das alle Einstellungen erfolgen können.
Für eine Auswahl den Knopf drehen und
zum Bestätigen den Knopf drücken.
3) Zum Zurückspringen auf ein vorheriges
Menü die Taste BACK drücken.
Eine Übersicht der Menüstruktur finden Sie
auf der Seite 13.
3.5 Registrierte Netzwerke löschen
Das WAP-200 merkt sich die letzten vier
Funk-Netzwerke, mit denen es verbunden
war. Beim Einschalten versucht es automatisch eins davon zu finden und verbindet
sich mit dem gefundenen. Zum Aufrufen
der Liste der registrierten Netzwerke:
1) Die Taste MENU drücken.
2) Folgendes anwählen:
➞ Systemeinstellungen
stellg. ➞ Netzwerkprofil
➞
Internetein-
3) Aus der Liste die Netzwerke löschen,
die nicht mehr aktuell sind. Ein Netzwerk nach dem anderen durch Drehen
des Knopfs CONTROL SELECT anwählen und durch Drücken löschen.
Dadurch können Fehlverbindungen vermieden werden.
3.6 Gerät auf die Werkseinstellung
zurücksetzen
Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellung werden auch alle gespeicherten Sender gelöscht, die Verbindung zum Internet
getrennt, die Verbindungsdaten gelöscht
und die Menüsprache auf Englisch gestellt.
1) Die Taste MENU drücken.
2) Folgendes anwählen:
➞ Systemeinstellungen ➞ Werkseinstellung
3) Im folgenden Menü Fortsetzen?
das Zurücksetzen mit JA bestätigen.
7
Deutsch
4 Bedienung
1) Die Taste MODE (am Gerät oder auf der
Fernbedienung) so oft drücken, bis die
gewünschte Betriebsart im Display angezeigt wird:
Internet Radio
Musikabspieler
DAB Radio
FM Radio
Aux in
2) Mit dem Regler MAIN VOLUME am
Gerät oder mit den Tasten VOLUME auf
der Fernbedienung die Lautstärke einstellen: Stumm, 1 – 32.
3) Um den Ton stummzuschalten, die Taste
MUTE drücken. Zum Wiedereinschalten
die Taste MUTE erneut drücken.
4) Zum Einstellen des Klangs siehe Kapitel
4.8 Equalizer.
4.1 Internet-Radio
Damit das Internet-Radio genutzt werden
kann, müssen die Netzwerkeinstellungen
durchgeführt worden sein ( Kap. 3.3.1
oder 3.4).
1) Die Taste MODE so oft drücken, bis
Internet Radio angezeigt wird.
Anschließend erscheint das Menü für
den Verbindungsausbau:
Interneteinst.
Bitte warten
Verbindung wird.
➞
Sender ➞ Genre ➞ Blues ➞ Alle Sender ➞ … (Sendernamen)
oder z. B.:
➞
Sender ➞ Länder ➞ Karibik ➞ Bahamas ➞ Reggae ➞ … (Sendernamen)
Bei falscher Auswahl kann mit der Taste
BACK immer zurück auf das vorherige
Menü gesprungen werden.
4) Wird ein bestimmter Sender gesucht,
Folgendes anwählen:
➞ Sender ➞ Sender suchen
Das Menü für die Eingabe des Namens
erscheint:
Sender
0123456789 ABCD
EFGHIJKLMNOPQRS
TUVWXYZ
verbunden
Danach wird der zuletzt gehörte Sender
angezeigt oder beim erstmaligen Einschalten des Internet-Radios erscheint
das Menü „Internet Radio“:
Internet Radio
Zuletzt gehšrt
Senderliste
>
Systemeinstellungen >
HauptmenŸ
>
OK
Das erste Zeichen durch Drehen des
Knopfs CONTROL SELECT auswählen
und durch Drücken bestätigen. Alle weiteren Zeichen genauso eingeben. Dann
das Feld OK anwählen (Position: nach Z
und BKSP) und den Knopf drücken.
BKSP = letztes Zeichen löschen
CANCEL = zurück zum vorherigen Menü
5) Ist ein Sender gefunden, zeigt das Display den Sender an, Informationen zur
Sendung und / oder zum aktuellen Musiktitel:
21:05
2) Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die Zeile Senderliste anwählen und durch Drücken das Auswahlmenü aufrufen:
Internet Radio
Meine Favoriten
>
Local Deutschland
>
Sender
>
Podcasts
>
Meine hinzugefŸgten.>
3) Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen
Sender auszuwählen, z. B.:
8
Artist
Titel
Durch (mehrfaches) Drücken der Taste
INFO lassen sich weitere Informationen
anzeigen. Das Symbol unten rechts
zeigt den Datenstrom an. Wenn es
durchgestrichen erscheint, ist die Verbindung zum Sender unterbrochen.
6) Zehn Sender lassen sich auf den zehn
Programmplätzen speichern: Die Taste
PRESET gedrückt halten, bis das Menü
„Voreinst. speichern“ erscheint. Durch
Drehen des Knopfs CONTROL SELECT einen freien Platz auswählen und
den Knopf drücken.
Voreinst. speichern
1.
2.
3.
4.
5.
8) Um einen Sender in der Liste „Meine
Favoriten“ (siehe Menüzeile in Abb. 29)
zu speichern, den Knopf CONTROL
SELECT so lange gedrückt halten, bis
die Meldung
erscheint.
BKSP
Radio ABC
Sobald die Verbindung zum Internet
aufgebaut ist, folgt die Meldung:
7) Zum Aufrufen eines gespeicherten Senders die Taste PRESET kurz drücken.
Mit dem Knopf CONTROL SELECT den
Sender auswählen und durch Drücken
bestätigen. Auf der Fernbedienung dazu
eine der Tasten 1 – 5 drücken; bei den
Plätzen 6 – 10 zuerst die Taste SHIFT
und dann eine der Tasten 1 – 5.
Favoriten hinzugefügt
CANCEL
Internet Radio
freien Speicherplatz auswählen und mit
der Taste ENTER speichern.
Radio ABC
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
Nach dem Speichern schaltet das Display zurück auf die Informationen zum
gespeicherten Sender. In der unteren
Zeile wird hinter dem „P“ die Speicherplatznummer angezeigt.
Zum Speichern mit der Fernbedienung die Taste PRESET gedrückt halten, bis das Menü „Voreinst. speichern“
erscheint. Mit der Taste L oder M einen
9) Zum Wechseln auf einen anderen Sender aus dem aktuellen Auswahlmenü
den Knopf CONTROL SELECT drehen
und zum Aufrufen den Knopf drücken.
Mit der Fernbedienung: Den Sender
mit der Taste L oder M auswählen und
mit der Taste ENTER aufrufen.
Um eine komplett neue Sendersuche
durchzuführen, die Taste MENU drücken. Das Menü „Internet Radio“ (Abbildung 28) erscheint. Hierüber eine neue
Auswahl starten.
4.1.1 Kostenlose Registrierung
im Radio-Portal FRONTIER SILICON
Über dieses Portal können Sie verschiedene Listen Ihrer Sender anlegen, organisieren, weitere Funktionen nutzen und
Internet-Radio über Ihren Computer hören.
Sobald der WAP-200 mit dem Internet verbunden ist, sind Ihre Listen über den WAP200 zugängig.
1) Zur Registrierung werden die folgenden
Daten benötigt:
– Ihre E-Mail-Adresse
– ein Passwort
– das Radio-Modell: Jupiter 6.2
– der Zugangscode
Dieser ist im WAP-200 zu finden:
Im Modus Internet-Radio die Taste
MENU drücken und Folgendes anwählen:
➞ Senderliste ➞ Hilfe ➞ Zugriffscode
erhalten:
Zugriffscode
.......
2) Im Internet folgende Adresse aufsuchen
www.wifiradio-frontier.com
und die Registrierung für ein neues
Konto vornehmen.
3) Soll ein weiteres Radio angemeldet
werden, kann das über Ihr Konto unter:
➞ Meine Vorgaben
➞ weiteres Wi-Fi-Radio hinzufügen
erfolgen. Somit haben Sie von allen
Ihren Internet-Radios Zugriff auf dieselben Senderlisten.
1) Die Taste MODE so oft drücken, bis
DAB Radio angezeigt wird. Beim erstmaligen Einschalten des Digital-Radios
startet automatisch der Sendersuchlauf,
um die Sender in Ihrem Empfangsbereich zu finden:
SELECT einen freien Platz auswählen
und den Knopf drücken.
Voreinst. speichern
1.
2.
3.
4.
5.
Radio ABC
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
VollstŠndiger Suchlau
Stationen:18
Suchlauf
Anschließend erscheint eine Liste mit
den gefundenen Sendern:
Senderliste
Radio ABC
HOT PoP
NBC1
NBC2
RADIO Europa
2) Zum Auswählen eines Senders den
Knopf CONTROL SELECT drehen und
zum Aufrufen den Knopf drücken.
Mit der Fernbedienung: Den Sender
mit der Taste L oder M auswählen und
mit der Taste ENTER aufrufen.
DAB
19:27
Radio ABC
19:00-20:00 Hits
nonstop mit JD Mark
Das Display zeigt den Sender an, Informationen zur Sendung und / oder zum
aktuellen Musiktitel. Durch (mehrfaches)
Drücken der Taste INFO lassen sich
weitere Informationen anzeigen. Die
Symbole in der unteren Zeile bedeuten:
Wiedergabe in Stereo
Anzeige der Empfangsstärke
keine Verbindung zum Internet
3) Zum Umschalten auf einen anderen
Sender wie unter Punkt 2 vorgehen.
4) Soll erneut ein automatischer Sendersuchlauf erfolgen (z. B. wenn neue Sender verfügbar sind oder die Empfangsantenne erneut ausgerichtet wurde), die
Taste MENU drücken, die Zeile
Vollständiger Suchlauf
anwählen und den Knopf CONTROL
SELECT drücken.
Über die Menüzeile Manuell einstellen lassen sich auch alle DABKanäle manuell anwählen. Um von dort
aus zurück zur Senderliste zu gelangen,
die Taste MENU so oft drücken, bis das
Menü „DAB“ angezeigt wird. Dann die
Zeile Senderliste anwählen und
durch Drücken des Knopfs CONTROL
SELECT die Liste aufrufen.
5) Zehn Sender lassen sich auf den zehn
Programmplätzen speichern: Die Taste
PRESET gedrückt halten, bis das Menü
„Voreinst. speichern“ erscheint (Abb. 37).
Durch Drehen des Knopfs CONTROL
Nach dem Speichern schaltet das Display zurück auf die Informationen zum
gespeicherten Sender. In der unteren
Zeile wird hinter dem „P“ die Speicherplatznummer angezeigt.
Zum Speichern mit der Fernbedienung die Taste PRESET gedrückt halten, bis das Menü „Voreinst. speichern“
erscheint. Mit der Taste L oder M einen
freien Speicherplatz auswählen und mit
der Taste ENTER speichern.
6) Zum Aufrufen eines gespeicherten Senders die Taste PRESET kurz drücken.
Mit dem Knopf CONTROL SELECT den
Sender auswählen und durch Drücken
bestätigen. Auf der Fernbedienung dazu
eine der Tasten 1 – 5 drücken; bei den
Plätzen 6 – 10 zuerst die Taste SHIFT
und dann eine der Tasten 1 – 5.
7) Werden Sender in der Senderliste angezeigt, die zurzeit nicht senden, können
diese entfernt werden: Die Taste MENU
drücken, die Zeile Kürzung ungültig anwählen und den Knopf CONTROL SELECT drücken. Die folgende
Sicherheitsabfrage mit JA beantworten.
8) Die Reihenfolge der Sender in der Senderliste kann wie folgt bestimmt werden:
Die Taste MENU drücken, die Zeile
Senderreihenfolge anwählen und
bestätigen. Zur Auswahl stehen:
Alphanumerisch = Alle Sender sind
alphanumerisch sortiert.
Ensemble = Die Sender sind nach
Kanälen sortiert; pro Kanal werden
mehrere Sender empfangen.
Gültig = Zuerst sind alle Sender
alphanumerisch aufgelistet, die zurzeit senden. Danach folgen die, die
zurzeit nicht senden.
Der Stern * zeigt die aktuelle Einstellung
an. Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die gewünschte Sortierung
wählen und durch Drücken aktivieren.
9) Bei einigen Sendungen kann die Dynamik des Audiosignal komprimiert werden:
Leise Töne werden lauter, laute Töne
werden leiser wiedergegeben (eignet
sich z. B. gut für Hintergrundmusik).
Die Taste MENU drücken, die Zeile
DRC (dynamic range control) anwählen
und den Knopf CONTROL SELECT drücken. Zur Auswahl stehen:
DRC hoch = hohe Komprimierung
DRC tief = geringe Komprimierung
DRC aus = keine Komprimierung
Der Stern * zeigt die aktuelle Einstellung an. Durch Drehen des Knopfs
CONTROL SELECT die gewünschte
Komprimierung wählen und durch Drücken aktivieren.
Hinweis: Werden mit der Sendung keine
Daten zur Komprimierung übertragen, hat die
DRC-Einstellung keine Auswirkung auf das
Audiosignal.
Deutsch
4.2 DAB-Radio
4.3 UKW-Radio
1) Die Taste MODE so oft drücken, bis FM
Radio angezeigt wird. Anschließend
erscheint die Betriebsanzeige „FM“:
FM
00:00
87.50MHz
2) Beim ersten Mal Einschalten des UKWRadios müssen zuerst alle Sender gesucht und gespeichert werden. Zum
Starten des Sendersuchlaufs den Knopf
CONTROL SELECT drücken. Der Suchlauf startet bei der Empfangsfrequenz
87,5 MHz und stoppt beim ersten Sender.
3) Bei Bedarf kann zur Feineinstellung die
Empfangsfrequenz durch Drehen des
Knopfs CONTROL SELECT in 50-kHzSchritten verändert werden.
4) Strahlt der Sender RDS-Informationen
aus (radio data system), erscheint in der
unteren Displayzeile R•D•S. Der Sendername wird angezeigt und eventuell auch
Informationen zur Sendung und/oder
zum aktuellen Musiktitel. Durch (mehrfaches) Drücken der Taste INFO lassen
sich weitere Informationen anzeigen. Die
Symbole in der unteren Zeile bedeuten:
Wiedergabe in Stereo
Anzeige der Empfangsstärke
keine Verbindung zum Internet
5) Zum Speichern des Senders die Taste
PRESET so lange gedrückt halten, bis
das Menü „Voreinst. speichern“ erscheint. Durch Drehen des Knopfs
CONTROL SELECT einen freien Platz
auswählen und den Knopf drücken.
Voreinst. speichern
1.
2.
3.
4.
5.
93.75MHz
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
[nicht gestellt]
Nach dem Speichern schaltet das Display zurück auf die Informationen zum
gespeicherten Sender. In der unteren
Zeile wird hinter dem „P“ die Speicherplatznummer angezeigt.
Zum Speichern mit der Fernbedienung die Taste PRESET gedrückt halten, bis das Menü „Voreinst. speichern“
erscheint. Mit der Taste L oder M einen
freien Speicherplatz auswählen und mit
der Taste ENTER speichern.
6) Zum Aufrufen eines gespeicherten Senders die Taste PRESET kurz drücken.
Mit dem Knopf CONTROL SELECT den
Sender auswählen und durch Drücken
9
Deutsch
bestätigen. Auf der Fernbedienung dazu
eine der Tasten 1 – 5 drücken; bei den
Plätzen 6 – 10 zuerst die Taste SHIFT
und dann eine der Tasten 1 – 5.
7) Ab Werk ist der Suchlauf so eingestellt,
dass er nur bei empfangsstarken Sendern stoppt. Soll er auch bei schwächeren Sendern stoppen, die Taste MENU
drücken. Das Menü „FM“ erscheint:
FM
Suchlauf-Einstellung
Audio-Einstellung
Systemeinstellungen >
HauptmenŸ
>
Die Zeile Suchlauf-Einstellung
ist angewählt. Den Knopf CONTROL
SELECT drücken. Es erscheint folgende Abfrage:
FM Stations-Scan
und durch Drücken bestätigen.
Hinweis: Alle Sender werden danach in Mono
wiedergegeben. Für die Stereowiedergabe
starker Sender im Menü „FM Empfang schw.“
wieder NEIN einstellen.
4.4 Musikabspieler
Mit dem Musikabspieler lassen sich Audiodateien im Format MP3, AAC, WMA,
WAVE oder FLAC von einem USB-Speicher-Stick, einer Festplatte oder von einem
Computer im lokalen Netzwerk abspielen.
Die Taste MODE so oft drücken, bis
Musikabspieler angezeigt wird. Anschließend erscheint das Menü „Musikabspieler“:
Musikabspieler
Gemeinsame Medien
USB Abspielen
Playlist
Wiederholen: Aus
Shuffle: Aus
>
>
Nur krŠftige Sender?
JA*
NEIN
Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die Einstellung NEIN wählen
und durch Drücken bestätigen.
8) Zum Suchen des nächsten Senders erst
warten, bis das Display den zuletzt eingestellten Sender anzeigt.
Suchlauf vorwärts:
Am Gerät den Knopf CONTROL SELECT drücken.
Hinweis: Falls der Suchlauf rückwärts startet, den Knopf einmal zuvor kurz nach rechts
drehen, um die Suchrichtung zu ändern.
Auf der Fernbedienung die Taste ▶▶I
gedrückt halten, bis der Suchlauf
startet.
Suchlauf rückwärts:
Am Gerät den Knopf CONTROL SELECT einmal kurz nach links drehen
(wechselt die Suchrichtung) und den
Knopf drücken.
Auf der Fernbedienung die Taste I◀◀
gedrückt halten, bis der Suchlauf
startet.
9) Den Sender, wie unter Schritt 5 beschrieben, speichern. Alle weiteren Sender genauso suchen und speichern.
10) Bei schwachen Sendern kann ein Rauschen hörbar sein. Um das Rauschen
zu verringern, lässt sich die Wiedergabe
auf Mono schalten: Die Taste MENU
drücken. Das Menü „FM“ erscheint
(Abb. 40). Die Zeile Audio-Einstellungen anwählen und bestätigen. Es erscheint folgende Abfrage:
4.4.1 Wiedergabe vom USB-Anschluss
1) Einen USB-Speicher-Stick in die USBBuchse
stecken oder eine Festplatte mit der Buchse verbinden. Nach
kurzer Zeit erscheint folgende Abfrage:
USB Abspielen
USB Disk attached
Ordner šffnen?
JA
NEIN
JA ist angewählt. Zum Anzeigen der
Titel auf dem Datenspeicher den Knopf
CONTROL SELECT drücken.
Erscheint die Abfrage Abb. 44 nicht, im
Menü „Musikabspieler“ durch Drehen
des Knopfs CONTROL SELECT die
Zeile USB Abspielen wählen und
durch Drücken bestätigen.
2) Nach dem Öffnen des Datenspeichers
wird dessen Inhalt angezeigt:
USB Abspielen
Blues
>
Country
>
POP
>
Beat Machine - ComeÉ
DoMan - Go!
Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT einen Titel auswählen (eventuelle auch aus einem Ordner, gekennzeichnet mit >) und durch Drücken das
Abspielen starten.
Musikabspieler
0:26
FM Empfang schw.
Nur Mono?
JA
NEIN*
Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die Einstellung JA wählen
10
10:43
3:12
USB
3) Zum Auswählen eines anderen Titels
den Knopf CONTROL SELECT drehen.
Um einen angewählten Ordner wieder
zu verlassen, die Taste BACK drücken.
4) Zum Erstellen und Abspielen einer Playliste, siehe Kap. 4.4.4.
4.4.2 Wiedergabe vom Computer
Das WAP-200 und der Computer müssen
mit demselben lokalen Netzwerk verbunden sein. Auf dem Computer muss ein
UPnP-Dienst installiert sein (Universal
Plug and Play), z. B. der Windows Media
Player (Version10 oder höher).
Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft
Corporation in den USA und anderen Ländern.
1) Den Musikabspieler-Modus einschalten, damit das WAP-200 vom Computer
erkannt werden kann.
2) Den Computer so einstellen, dass er als
Medienserver dient, z. B. bei Windows 7
wie folgt vorgehen:
A – Netzwerkeinstellungen
➞ Start
➞ Systemsteuerung
➞ Netzwerk und Internet
➞ Netzwerk- und Freigabecenter
➞ Erweiterte Freigabeeinstellungen
ändern (Spalte links)
➞ Hinter „Privat oder Arbeitsplatz“ auf
klicken.
➞ Unter „Medienstreaming“ auf „Medienstreamingoptionen auswählen…“
klicken.
➞ Wenn das Medienstreaming noch
nicht aktiviert wurde, öffnet sich ein
Fenster zum Aktivieren: Auf die Schaltfläche „Medienstreaming aktivieren“
klicken. (Bei aktiviertem Streaming
wird dieses Fenster übersprungen.)
➞ Bei „Geräte anzeigen in“ die Einstellung „Alle Netzwerke“ wählen.
➞ Hinter „Medienprogramme auf diesem PC und Remoteverbindungen“
auf „Anpassen…“ klicken.
➞ Bei „Standardeinstellungen verwenden“ ein Häkchen setzen und mit
„OK“ bestätigen.
➞ Hinter „Medienprogramme auf diesem PC und Remoteverbindungen“
und „Anpassen“ die Einstellung
„Zugelassen“ wählen.
➞ Die Medienstreamingoptionen mit
„OK“ schließen.
➞ Bei den Freigabeoptionen erneut hinter „Privat oder Arbeitsplatz“ auf klicken.
➞ Unter „Netzwerkerkennung“ die Einstellung „Netzwerkerkennung einschalten“ wählen.
➞ Auf „Änderungen speichern“ klicken.
➞ Das Fenster „Netzwerk- und Freigabecenter“ schließen.
Hinweise
1. Die Einstellungen können auch über den
Windows Media Player erfolgen
(Menü „Streamen“).
2. Eventuell müssen auch die Einstellungen
der Firewall angepasst werden.
B – Dienste einstellen
➞ Start
➞ Systemsteuerung
➞ System und Sicherheit
➞ Verwaltung
➞ Auf „Dienste“ doppelklicken.
➞
➞
Zu „SSDP-Suche“ scrollen. Als Starttyp sollte „Automatisch“ eingestellt
sein. Wenn nicht, „SSDP-Suche“ mit
der rechten Maustaste anklicken und
über Eigenschaften bei „Starttyp“ die
Einstellung „Automatisch“ wählen. Mit
„OK“ bestätigen.
Weiter zu „UPnP-Gerätehost“ und
„Windows Media Player“ scrollen. Als
Starttyp ebenfalls „Automatisch“ einstellen.
Alle geöffneten Fenster schließen.
C – Audiodateien bereitstellen
Damit der Windows Media Player die
Audiodateien für das lokale Netzwerk
bereitstellen kann (damit auch für das
WAP-200), müssen die gewünschten
Audiodateien in den Ordner „Bibliotheken“ / „Musik“ kopiert werden.
3) Zum Abspielen über das WAP-200 im
Menü „Musikabspieler“ (Abb. 43) über
die Zeile Gemeinsame Medien den
Computer und die Audiodateien auswählen.
2) Zum Abspielen der Playliste die Taste
MENU drücken (das Menü Abb. 43
erscheint) und über die Zeile Playlist die Liste aufrufen. Der erste Titel
ist angewählt. Durch Drücken des
Knopfs CONTROL SELECT das Abspielen starten oder zuvor einen anderen Titel zum Starten wählen.
3) Zum wiederholten Abspielen der Playliste die Taste REPEAT drücken.
4) Um einen Titel aus der Liste zu löschen,
in der Liste den Titel auswählen und den
Knopf CONTROL SELECT so lange gedrückt halten, bis die Abfrage
Aus meiner Playlist löschen?
erscheint. Mit JA bestätigen oder mit
NEIN abbrechen.
5) Zum Löschen der gesamten Playliste
(alternativ zum Ausschalten mit dem
Netzschalter):
Die Taste MENU drücken und über die
Zeile Playlist leeren und eine
Sicherheitsabfrage die Liste löschen.
4.4.3 Funktionsübersicht
Taste
am Gerät
Fernbedienung
4.5 Wiedergabe von einem anderen
Audiogerät (AUX INPUT)
Funktion
INFO
verschiedene Informationen
zum Titel anzeigen
REPEAT Playliste wiederholt abspielen
SHUFFLE Abspielen in
zufälliger Reihenfolge
PLAY Pause /Abspielen fortfahren
I◀◀ / ▶▶I
vorheriger / nächster Titel
◀◀ / ▶▶
schneller Rück- / Vorlauf
PREV
NEXT
kurz drücken:
vorheriger / nächster Titel
gedrückt halten:
schneller Rück- / Vorlauf
Funktionen Musikabspieler
4.4.4 Playliste erstellen und abspielen
Um bestimmte Titeln aus unterschiedlichen
Ordnern abspielen zu können, lässt sich
eine Playliste mit bis zu 500 Titeln anlegen.
Dabei können Titel von einem im lokalen
Netz angeschlossen Computer und einem
an der USB-Buchse
angeschlossenen
Datenspeicher gemischt werden.
Hinweis: Die Playliste wird gelöscht, wenn das
Gerät mit dem Netzschalter POWER ausgeschaltet wird, jedoch nicht beim Ausschalten auf Standby mit der Taste STANDBY oder .
1) Während des Abspielens eines Titels
oder wenn der Titel in der Titelübersicht
(Abb. 45) angewählt ist, den Knopf
CONTROL SELECT so lange gedrückt
halten, bis die Meldung
zur Playliste hinzugefügt
erscheint. So auch alle weiteren gewünschten Titel der Liste hinzufügen.
An die 3,5-mm-Klinkenbuchse AUX INPUT
auf der Frontseite lässt sich ein Audiogerät
mit Line-Ausgang (z. B. CD- oder MP3-Spieler) anschließen. Das Audiogerät kann so
über das WAP-200 wiedergegeben werden.
Die Taste MODE so oft drücken, bis
Aux in angezeigt wird. Anschließend
erscheint die Betriebsartanzeige „Auxiliary
Input“:
Auxiliary Input
18:36
Audio In
Heutiges Datum:
26/08/2015
4) Die Schlummerautomatik lässt sich
auch über das Menü einstellen:
a) Die Taste MENU drücken.
b) Folgendes aufrufen:
➞ Hauptmenü ➞ Schlummer
c) Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die Zeit einstellen und durch
Drücken bestätigen.
Deutsch
➞
4.7 Wecker
Das Gerät kann sich zu einer bestimmten
Zeit einschalten. Dazu lassen sich zwei
verschiedene Weckzeiten einstellen.
1) Die Taste ALARM drücken. Das Menü
„Wecker“ erscheint:
Wecker
Wecker 1:Aus [00:00]
Wecker 2:Aus [00:00]
2) Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT Wecker 1 oder 2 auswählen
und durch Drücken das Weckzeitmenü
aufrufen:
Wecker 1
Erlauben:TŠglich
Uhrzeit:00:00
Modus:Internet Radio
Programm:Zuletzt ge...
LautstŠrke:24
3) Nacheinander wählen:
Erlauben:
Aus, Täglich, Einmal,
Wochenende oder
Werktage
Uhrzeit:
00:00 – 23:59
Modus:
Summer, Internet-Radio,
DAB, FM
Programm: Zuletzt gehört oder 1 – 10
Lautstärke: Stumm, 1 – 32
4.6 Schlummerautomatik
Das Gerät kann sich nach einer einstellbaren Zeit automatisch ausschalten, z. B.
zum Einschlafen.
1) Die Taste SLEEP (am Gerät oder auf
der Fernbedienung) so oft drücken, bis
die gewünschte Zeit angezeigt wird:
Schlummer aus, 15, 30, 45, 60 Minuten
Schlummerzeit einstellen
4) Um die Einstellungen zu speichern und
den Wecker zu aktivieren, die Zeile
Speichern (unterhalb von Lautstärke) anwählen und den Knopf
CONTROL SELECT drücken. Das
Menü „Wecker 1“ bzw. „Wecker 2“ erscheint wieder und nach kurzer Zeit die
Anzeige des aktuellen Betriebsmodus.
In der unteren Zeile ist ein Weckersymbol zu sehen.
2) Wird die Taste 2 s lang nicht mehr gedrückt, schaltet das Display auf die vorherige Anzeige zurück. In der unteren
Zeile hinter dem Uhrensymbol ist die
Zeit bis zum Ausschalten angegeben.
5) Ist das Gerät mit der Taste STAND BY
(oder auf der Fernbedienung) ausgeschaltet, schaltet es sich zur Weckzeit
ein. Mit der Taste SLEEP lässt es sich
wieder ausschalten, damit nach 5 Minuten erneut geweckt wird. Durch mehrfaches Drücken der Taste SLEEP kann
das Weckintervall geändert werden:
5, 10, 15 oder 30 Minuten.
Um das Wecken endgültigt zu beenden, die Taste ALARM drücken.
3) Nach dem Ausschalten lässt sich das
Gerät mit der Taste STAND BY (oder auf der Fernbedienung) wieder einschalten.
6) In Stand-by lässt sich mit der Taste
ALARM die Weckfunktion ausschalten
und bei zwei Weckzeiten zwischen diesen umschalten.
60 MINS
11
Deutsch
4.8 Equalizer
Bass
Zum Einstellen des Klangs können 8 Voreinstellungen ausgewählt oder eine eigene
Klangeinstellung gespeichert werden.
Bass
-14
1) Die Taste MENU drücken.
2) Folgendes anwählen:
➞ Systemeinstellungen ➞ Equaliser
Equaliser
Normal
Mittig
Jazz
Rock
Soundtrack
*
dB
14
6) Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT den Klang einstellen und durch
Drücken auf das vorherige Menü zurückspringen.
7) Die Höhen entsprechend einstellen.
3) Die aktuelle Auswahl ist durch den Stern
* gekennzeichnet. Unterhalb der Zeile
Soundtrack folgen weitere Voreinstellungen:
Klassik
Pop
Nachrichten
Mein EQ
Meine EQ Einstellung
5 Technische Daten
10
Durch Drehen des Knopfs CONTROL
SELECT die Klangeinstellung auswählen und durch Drücken aktivieren.
4) Für eine individuelle Einstellung die
Zeile Meine EQ-Einstellung anwählen und aufrufen:
Audioeingang AUX: . 1,2 V,
3,5-mm-Klinke
Ausgänge
Line: . . . . . . . . . . . . 750 mV, Cinch
Kopfhörer: . . . . . . . . 1 V, 3,5-mm-Klinke
8) In der Zeile Lautstärke durch Drücken des Knopfs CONTROL SELECT
die gehörrichtige Lautstärkekorrektur
ein- oder ausschalten (Loudness = Anhebung der Bässe und Höhen bei geringer Lautstärke).
Unterstützte
Audioformate: . . . . . . MP3, WMA,
WAVE, AAC, FLAC
9) Ist der Klang wie gewünscht eingestellt,
die Taste BACK drücken. Das Gerät
fragt:
Stromversorgung
Netzspannung: . . . . 230 V~ / 50 Hz
Leistungsaufnahme: max. 20 VA
Gleichstromversorgung (alternativ): 15 – 25 V
300 mA bei 15 V
Batterie für die
Fernbedienung: . . . 3 V, 1 × CR 2025
Änderg. speichern?
Mit JA (voreingestellt) bestätigen.
>
Empfangsfrequenzen
UKW: . . . . . . . . . . . 87,5 – 108 MHz
DAB(+): . . . . . . . . . 174,928 MHz bis
239,200 MHz
10) Es erscheint wieder das Menü mit den
Klangvoreinstellungen (Abb. 52). Damit
die eigene Klangeinstellung wirksam
wird, die Zeile Mein EQ anwählen und
bestätigen. Das Menü „Systemeinstellungen“ erscheint und nach kurzer Zeit
wird wieder der aktuelle Betriebsmodus
angezeigt.
Menüsprachen: . . . . . Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch, Spanisch
Abmessungen: . . . . . 482 × 44 × 245 mm
Gewicht: . . . . . . . . . . 2,7 kg
Meine EQ-Einstellung
Bass: 0
Hšhen: 0
LautstŠrke: Aus
5) Die Zeile Bass anwählen und den
Knopf CONTROL SELECT drücken. Es
erscheint ein Untermenü mit einer Einstellskala:
4.9 Ausschalten
Wird das Gerät mit der Taste STAND BY
(oder auf der Fernbedienung) ausgeschaltet, zeigt das Display weiterhin das
Datum und die Uhrzeit an. Mit denselben
Tasten lässt es sich dann auch wieder einschalten.
Um das Gerät komplett auszuschalten,
den Netzschalter POWER betätigen.
Diese Bedienungsanleitung ist urheberrechtlich für MONACOR ® INTERNATIONAL GmbH & Co. KG
geschützt. Eine Reproduktion für eigene kommerzielle Zwecke – auch auszugsweise – ist untersagt.
12
Änderungen vorbehalten.
13
STANDBY
12:41
28/06/2015
USB
19:27
MODE
MODE
Heutiges Datum:
26/08/2015
Audio In
18:36
MODE
00:00
MODE
Auxiliary Input
87.50MHz
FM
3:12
10:43
19:00-20:00 Hits
nonstop mit JD Mark
Radio ABC
DAB
0:26
21:05
MODE
Musikabspieler
Artist
Titel
Radio ABC
Internet Radio
A
MENU
MENU
MENU
MENU
MENU
A
Systemeinstellungen
HauptmenŸ
Suchlauf-Einstellung
Audio-Einstellung
Systemeinstellungen
HauptmenŸ
Senderliste
VollstŠndiger Suchlauf
Manuell einstellen
KŸrzung ungŸltig
DRC
Senderreihenfolge
Systemeinstellungen
HauptmenŸ
Gemeinsame Medien
USB Abspielen
Playlist
Wiederholen: Aus
Shuffle: Aus
Playliste leeren
Server entfernen
Systemeinstellungen
HauptmenŸ
Zuletzt gehšrt
Senderliste
Systemeinstellungen
HauptmenŸ
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
= weiteres UntermenŸ
Internet Radio
Musikabspieler
DAB
FM
Auxiliary Input
Schlummer
Wecker
Systemeinstellungen
Equaliser
Interneteinstellung
Zeiteinstellungen
Sprache
Werkseinstellung
Software update
Einrichtungsassistent
Info
BACK
ENTER
>
>
>
>
>
>
Übersicht der Betriebsarten und der Menüstruktur
NEIN
NEIN
Software-Version:
ir-mmi-FS2026-0200-028
O_V2.2.15.25891.1A10
Radio-ID:
002261BC0BBC
Friendly Name:
- 002261bc0bbc
JA
Jetzt ausfŸhren?
Auto-Update
Verifique agora (= jetzt
ŸberprŸfen)
JA
Fortsetzen?
English
French
German
Italian
Spanish
Zeit-/Datumseinstellung
Automatisches Update
Format einstellen
Netzwerkassistent
PBC WLAN Aufbau
Einstellungen anzeigen
WLAN-Region
manuelle Einstellungen
Netzwerkprofil
Normal
Mittig
Jazz
Rock
Soundtrack
Klassik
Pop
Nachrichten
Mein EQ
Meine EQ-Einstellung
>
>
>
>
Deutsch
English
POWER
Internet Radio
19:31
WAP-200|INTERNET RADIO/FM RDS AND DAB+ TUNER/MP3 PLAYER
HIT Radio-ABC
CONTROL SELECT
MAIN VOLUME
MODE
PRESET
REPEAT
INFO
ALARM
SLEEP
STANDBY
BACK
MENU
SHUFFLE
MUTE
PREV
NEXT
PLAY/ II
SELECT
Jonny White - I canÕt
forget you
ENTER
AUX INPUT
IR
LINE OUTPUT
WLAN
ANTENNA
WAP-200
L
LAN
INTERNET RADIO/
FM RDS AND DAB+ TUNER/
MP3 PLAYER
FM
ANTENNA
230V~/
50Hz
+ 15 V‡
R
USE ONLY WITH A 250V FUSE
GND
①
Internet Radio WAP-200
1 Safety Notes
These instructions are intended for users
with knowledge in Internet usage. Please
read these instructions carefully prior to
operating the unit and keep them for later
reference.
The unit corresponds to all relevant directives of the EU and is therefore marked
with .
Contents
1
Safety Notes . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
2
Applications . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
3
Setting the Radio into Operation 14
WARNING The unit uses dangerous
mains voltage. Leave servicing to skilled personnel and do
not insert anything into the air
vents; inexpert handling may result in
electric shock.
G
The unit is suitable for indoor use only.
Protect it against dripping water and
splash water, high air humidity and heat
(admissible ambient temperature range
0 – 40 °C).
G
Do not place any vessels filled with liquid
on the unit, e. g. a drinking glass.
G
The heat produced inside the unit must
be dissipated by air circulation; therefore,
never cover the air vents of the housing.
G
Immediately disconnect the mains plug
from the socket
1. if the unit or the mains cable is visibly
damaged,
2. if a defect might have occurred after
the unit was dropped or suffered a
similar accident,
3. if malfunctions occur.
In any case the unit must be repaired by
skilled personnel.
G
Never pull the mains cable for disconnecting the mains plug from the socket,
always seize the plug.
3.1 Setting up and
connecting the radio. . . . . . . . . . . . 14
3.2 Remote control. . . . . . . . . . . . . . . . 15
3.2.1 Replacing the battery . . . . . . . . . 15
3.2.2 Function overview . . . . . . . . . . . 15
3.3 Initial switch-on and making
settings with the setup wizard . . . . 15
3.4 Making manual settings . . . . . . . . . 17
3.4.1 Selecting the menu language. . . 17
3.5 Removing registered networks . . . 17
3.6 Resetting the unit to its factory
settings. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
4
Operation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
4.1 Internet radio . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
4.1.1 Free-of-charge registration in the
radio portal FRONTIER SILICON 18
4.2 DAB radio. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
4.3 FM radio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
4.4 Music player . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
G
For cleaning only use a dry, soft cloth;
never use water or chemicals.
G
No guarantee claims for the unit and no
liability for any resulting personal damage or material damage will be accepted
if the unit is used for other purposes than
originally intended, if it is not correctly
connected or operated, or if it is not repaired in an expert way.
4.4.1 Replay from the USB port . . . . . 20
4.4.2 Replay from the computer . . . . . 20
4.4.3 Function overview . . . . . . . . . . . 21
4.4.4 Creating and replaying a playlist 21
4.5 Replay from a different audio unit
(AUX INPUT) . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
4.6 Sleep timer function . . . . . . . . . . . . 21
4.7 Alarm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
4.8 Equaliser . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
4.9 Switching off the unit . . . . . . . . . . . 22
5
Specifications. . . . . . . . . . . . . . . . 22
Overview of the operating modes
and the menu structure . . . . . . . . . . 23
14
If the unit is to be put out of operation definitively, take it to a local
recycling plant for a disposal which
is not harmful to the environment.
1
2
3
PRESET
4
5
SHIFT
SLEEP
INFO
ALARM
MENU
ENTER
REPEAT
PLAY/STOP
MODE
SHUFFLE
VOLUME
MUTE
②
2 Applications
The WAP-200 allows to access more than
20 000 radio stations worldwide via the
Internet. Specific station names, genres or
locations can be searched. It is also possible to receive FM stations and the “digital
radio” DAB+ (Digital Audio Broadcasting).
In addition, audio files from a USB flash
drive or from computers in the local network may be replayed.
3 Setting the Radio into
Operation
3.1 Setting up and
connecting the radio
The radio can be installed into a rack
(482 mm /19″) by means of its mounting
brackets. For rack installation, 1 RS (rack
space = 44.45 mm) is required. The radio
may also be used as a tabletop unit; screw
off the mounting brackets if desired.
Prior to connecting units or changing
connections, switch off the Internet radio
and the units to be connected.
1) Connect the RCA jacks LINE OUTPUT
on the rear side to the line signal input of
an audio unit (amplifier, active speaker
system, mixer etc.).
3) A router is required for connection to the
Internet. Connect the jack LAN of the
WAP-200 to the router by means of a
cable. If the router supports WLAN, a
wireless connection can be established
as an alternative: Insert the WLAN
antenna supplied into the jack WLAN
ANTENNA and fasten it with the nut.
4) For replay via headphones, connect the
headphones to the 3.5 mm jack . This
will deactivate the output LINE OUTPUT.
CAUTION Never adjust the headphones to a very high volume. Permanent high volumes may damage your
hearing! Your ear will get accustomed
to high volumes which do not seem to
be that high after some time. Therefore, do not further increase a high volume after getting used to it.
5) For power supply, connect the mains
jack 230 V~ to a socket (230 V~ / 50 Hz),
using the mains cable supplied. As an
alternative or as a precaution against
power failure, operate the unit with a DC
voltage of 15 – 25 V via the screw terminals 15 V.
3.2.2 Function overview
Most of the functions are available via the
remote control. As they are not always
additionally described in the following
chapters, they can be found in the following
overview:
Button
1–5
Function
to switch to stand-by mode;
in standby-mode: to switch on
to call up stored stations 1… 5
3.2.1 Replacing the battery
1) Push the latch of the battery support to
the right (first arrow in fig. 3) and pull out
the support (second arrow).
1.
2.
③
2) Remove the discharged battery and
insert the new battery (3 V button cell of
type CR 2025) in the support, positive
pole facing upwards.
Never put batteries in the household waste. To protect the environment, always take them to a
special waste disposal, e. g. collection container at your retailer.
3) Push the support back into the remote
control.
Important: To establish a wireless connection between the Internet radio and the
router, make sure that all Wi-Fi units
(except the router) are switched off during
the setup.
1) Switch on the WAP-200 with the switch
POWER.
WELCOME ƈ ƈ ƈ
will appear on
the display.
Then the setup wizard will appear:
SHIFT
to call up stored stations 6 …10:
press SHIFT, then button 1… 5
for FM and DAB:
to call up the menu for storing the
PRESET
station; select storage location with
L or M and store with ENTER
SLEEP
to set the time of the sleep timer
function; to set the alarm interval
to call up / exit the menu “Alarms”;
in stand-by mode: to change
ALARM between the alarm times;
when the alarm sounds: to stop the
alarm
MODE
to select the operating mode:
Internet radio
music player
DAB radio
FM radio
input AUX INPUT
MENU
to call up the menu;
to return to previous menu / display
L/M
to select a menu line
◀/ ▶
to select menu options
3.2 Remote control
The remote control is supplied with a battery. Prior to initial operation, remove the
protective film from the battery support.
When pressing a button, always point the
remote control to the IR sensor (to the left
of the unit buttons). Make sure that there
are no obstacles between the sensor and
the remote control.
If the remote control is not used for a
longer time, remove the battery as a precaution so that the remote control will not
be damaged in case the battery should
leak.
3.3 Initial switch-on and making
settings with the setup wizard
English
2) For FM and DAB reception, connect a
corresponding antenna to the jack FM
ANTENNA. If the reception conditions
are good, the wire antenna supplied
may be used.
◀
to return to previous menu / display
without changing the settings
to call up the submenu or
ENTER to confirm the setting and return to
the previous menu / display
INFO
FM / RDS or DAB:
to show additional information;
music player:
to show additional track information
REPEAT
music player:
to replay the playlist repeatedly
SHUFFLE
music player:
to replay the tracks in random order
PLAY/
STOP
music player:
to pause / continue the replay
VOLUME
to set the volume
– +
MUTE
to mute / unmute the sound
I◀◀/ ▶▶I
FM or DAB:
to start the scan (keep the button
pressed until the scan starts);
music player:
to go to the previous / next track
◀◀ / ▶▶
music player:
fast reverse / fast forward
④
Functions of the remote control
Setup wizard
Start now?
YES
NO
⑤
Notes
1. The unit is in the stand-by mode if only the
date and the time are shown on the display
after the switch POWER was used. In this
case, switch on the unit with the button
STANDBY (or on the remote control).
2. If
Network settings
Please wait
Connecting.
appears on the display, press the button
MENU, turn the knob CONTROL SELECT
to select the line System settings,
press the knob to call up the menu “System
settings” and start the setup wizard via the
line Setup wizard. Then continue with
step 2.
3. Instead of English, a different menu language can be set (see chapter 3.4.1).
4. The wizard can be called up any time via the
menu “System settings”.
2) YES has been selected. Press the knob
CONTROL SELECT; the wizard will
start and the menu “Date / Time” will
appear:
Date/Time
12/24 hour format
12
24*
⑥
3) The 24-hour format has been selected
for the time (indicated by the asterisk *).
If desired, turn the knob CONTROL
SELECT to select the 12-hour format.
Press the knob to confirm the format
selected. The menu for the automatic
time update will appear:
Auto update
Update from DAB
Update from FM
Update from Network
no Update
*
⑦
4) The time and the date can be set manually or automatically. The automatic setting is easier and usually more precise.
The current setting is indicated by an
asterisk * (automatic setting via the
Internet = factory setting).
The other options are:
Automatic setting via a DAB station or
15
English
an FM station or manual setting (no
update).
AM or PM. To return to the previous
setting, press the button BACK.
Note: An automatic setting will only be made
when a corresponding station is received.
Therefore, select the setting that corresponds
to the operating mode most frequently used: If
you listen to the digital radio for most of the
time, for example, select Update from DAB,
or if you mainly use the Internet to listen to the
radio, leave the setting Update from NET
unchanged.
6) When the final time setting has been
confirmed, the following message will
briefly appear:
Select the setting with the knob CONTROL SELECT and then press the knob
to confirm.
5) The following menu displayed depends
on the selected setting; additional time
settings may be required:
– Update from DAB or FM
No additional time settings are
required (including daylight saving
time change). Continue with step 6.
The menu shown there (fig. 11) will
appear.
– Update from Network
The menu “Set timezone” will appear:
Set timezone
UTC
UTC
UTC
UTC
UTC
+00:00: Dublin, L.*
+00:30:
+01:00: Madrid, A...
+01:30:
+02:00: Athen,Cai...
⑧
UTC +00:00:Dublin, London
Press the knob CONTROL SELECT
to confirm this setting or, for a different country, first select the appropriate time zone and then confirm your
selection. The menu “Daylight savings” will appear:
Daylight savings
Daylight savings
ON
OFF*
⑨
During the winter time, leave the setting OFF unchanged; for the summer
time, select the setting ON with the
knob CONTROL SELECT. Press the
knob to confirm the setting. Continue
with step 6. The menu shown there
(fig. 11) will appear.
– no Update
The menu for the manual time setting
will appear:
Set Time/Date
01-01-2007
12:00 AM
⑩
The digits for the day will flash. Turn
the knob CONTROL SELECT to set
the day and then press the knob to
confirm. The digits for the month will
start flashing. Proceed in the same
way to set the month, the year, the
hours, the minutes and, if required,
16
[Manual config]
?
Please select
Wlan region
YES
⑪
Then a country list for the network setting will appear:
Wlan region
Most of Europe
USA
Canada
Spain
France
⑫
7) The
line
Most of Europe
is
selected. For Great Britain, press the
knob CONTROL SELECT to confirm
this setting. The unit will search for a
network:
and then press the knob to confirm.
b) In the following menu, select
Wireless and confirm.
c) In the following menu, select the
line DHCP enable and confirm if
the router automatically transfers
the network settings to the WAP200 via DHCP (Dynamic Host
Configuration Protocol).
If the DHCP function at the router
is deactivated or not available, select the line DHCP disable,
confirm and make the network settings manually in the following
submenus; then continue with
step d.
d) The menu for entering the network
name will appear:
SSID
Network settings
For Great Britain, the correct setting
has been selected:
D If the name is not shown and if a wireless connection shall be made to the
router:
a) Use the knob CONTROL SELECT
to select the line
Network wizard
Scanning/
⑬
Then the menu with the networks found
will appear:
SSID
[Rescan]
[Wired]
[Manual config]
⑭
A To establish the connection to the
network later (otherwise continue
with item B, C or D):
Press the button MENU; answer
the question Run wizard again
at next start up? with NO.
The WAP-200 can now be used
(chapter 4), however, not as an Internet radio.
B If the name of your router is shown in
this menu:
Turn the knob CONTROL SELECT to
select the name and then press the
knob to confirm. If the network access
is not encoded, the connection to the
network will be established; continue
with step 10. If the access is encoded,
continue with step 8.
C If the name is not shown and if the
WAP-200 is connected to the router
via a cable:
Use the knob CONTROL SELECT to
select the line [Wired] and then
press the knob to confirm. If the network access is not encoded, the connection to the network will be established; continue with step 10. If the
access is encoded, continue with
step 8.
0123456789._- , BKSP
abcdefghijklmn
OK
opqrstuvwxyzABC
DEFGHIJKLMNOPQR CANCEL
⑮
Turn the knob CONTROL SELECT to select the first character
and then press the knob to confirm. Proceed in the same way to
enter the other characters. Then
select the field OK (to be found
between the special characters
and the digits) and press the knob.
BKSP = delete last character
CANCEL = return to the previous
menu
e) The menu “Authentication” will
appear:
Authentication
Open
Pre-Shared Key
WPA
WPA2
7/9
>
>
>
>
⑯
In most cases, the setting WPA2
(Wi-Fi Protected Access 2) must
be selected for newer routers.
f) The menu “Encryption type” will
appear:
Encryption type 8/9
TKIP
AES
⑰
For most routers, the setting TKIP
(Temporal Key Integrity Protocol)
must be selected.
Key:
0123456789._- , BKSP
abcdefghijklmn
OK
opqrstuvwxyzABC
DEFGHIJKLMNOPQR CANCEL
⑱
Turn the knob CONTROL SELECT to
select the first character and then press
the knob to confirm. Proceed in the
same way to enter the other characters.
The three fields BKSP, OK and CANCEL
have the following functions:
BKSP
– (Backspace) delete last
character
OK
– password is complete, establish the network connection
CANCEL – return to the previous menu
The position for selection is between the
special characters and the digits. Press
the knob CONTROL SELECT to execute the function.
9) If the network access is WPS-encoded
(Wi-Fi Protected Setup), the WPS menu
will appear:
WPS menu
Push button
Pin
Skip WPS
>
>
>
⑲
The easiest way to establish the connection is to use the function “Push button”. The corresponding menu line has
already been selected. Press the knob
CONTROL SELECT: The menu “WPS
Setup” will appear. The WPS-200 will
ask you to press the WPS button at the
router. The connection will then be
established. Finally, press the knob
CONTROL SELECT at the WAP-200.
10) After the final entry required with regard
to the network has been made, the connection will be established. This will be
indicated by various messages
3.4 Making manual settings
All settings can also be made manually
without the setup wizard:
1) Press the button MENU. Independently
from the menu called up or from the current operating mode, a menu containing
the line System settings will
appear.
2) Turn the knob CONTROL SELECT to
select the line System settings
and then press the knob to confirm. The
menu “System settings” will appear:
3.6 Resetting the unit to its factory
settings
Resetting the unit to its factory settings will
also remove all stations stored, disconnect
the connection to the Internet, delete the
connection data and set the menu language to English.
English
8) If the network access is encoded, a
menu for entering the password will
appear (for a WPS-encoded network,
continue with step 9).
1) Press the button MENU.
2) Select the following:
➞ System settings ➞ Factory reset
3) In the following menu Proceed?, confirm the reset with YES.
System settings
Equaliser
Network
Time/Date
Language
Factory reset
>
>
>
>
This menu can be used to make all
settings. Turn the knob CONTROL
SELECT to select a setting and then
press the knob to confirm.
3) To return to the previous menu, press
the button BACK.
An overview of the menu structure can be
found on page 23.
3.4.1 Selecting the menu language
Instead of English, a different menu language can be selected:
1) In the menu “System settings” (fig. 21),
select the line Language with the knob
CONTROL SELECT and then press the
knob to call up the menu “Language”:
Language
English
French
German
Italian
Spainish
*
2) Select the desired language in this
menu. Once the selection has been confirmed, the menu “System settings” will
appear in the language selected.
3) Press the button MODE (repeatedly)
to select the operating mode desired
(chapter 4).
Please wait …
Once the network connection has been
established, the message Connected
will appear, followed by the message
Setup wizard
Setup wizard
completed
Press SELECT to exit
⑳
Press the knob CONTROL SELECT to
exit the setup wizard – the main menu
will appear. Use the main menu or the
button MODE to select the operating
mode desired (chapter 4).
Note: If the wizard fails to establish a connection
to the router (message failed to connect),
first reset the unit to its factory settings (chapter 3.6) and then make the settings manually.
3.5 Removing registered networks
The WAP-200 will remember the four wireless networks to which it was most recently
connected. When switched on, it will try to
find one of these networks and will connect
to the network found. To call up the list of
registered networks:
1) Press the button MENU.
2) Select the following:
➞ System settings ➞ Network
werk profile
➞
Net-
3) Remove the networks that are not current anymore from the list. Turn the knob
CONTROL SELECT to select the networks one after the other and press the
knob to remove them. Thus, wrong connections can be avoided.
17
English
➞
4 Operation
1) Press the button MODE (at the unit or on
the remote control) repeatedly until the
display shows the operating mode
desired:
Internet radio
Music player
DAB radio
FM radio
Aux in
Stations ➞ Genre ➞ Blues ➞ All Stations ➞ … (station name)
or, for example:
➞
Stations ➞ Location ➞ Caribbean ➞
Bahamas ➞ Reggae ➞ … (station name)
When a wrong selection has been
made, the button BACK can be used
any time to return to the previous menu.
2) Use the control MAIN VOLUME at the
unit or the buttons VOLUME on the remote control to set the volume: Muted,
1 – 32.
3) To mute the sound, press the button
MUTE. To unmute the sound, press the
button MUTE again.
4) For information on how to set the sound,
see chapter 4.8 (Equaliser).
4.1 Internet radio
The Internet radio can only be used when
the network settings have been made
( chapter 3.3 or 3.4).
1) Press the button MODE repeatedly until
Internet radio is shown. Then,
the menu for establishing the network
connection will appear:
Network setting
4) To scan (search) for a specific station,
select the following:
➞
Stations ➞ Search stations
The menu for entering the name will
appear:
Stations
0123456789 ABCD
EFGHIJKLMNOPQRS
TUVWXYZ
BKSP
OK
CANCEL
Turn the knob CONTROL SELECT to
select the first character and then press
the knob to confirm. Proceed in the
same way to enter the other characters.
Then select the field OK (to be found
between Z and BKSP) and press the
knob.
BKSP = delete last character
CANCEL = return to the previous menu
5) When a station has been found, the display will show the station and information with regard to the programme and /
or with regard to the music title currently
played:
Please wait
Connecting./
Once the connection to the Internet has
been established, the following message will appear:
Internet radio
9:05PM
Radio ABC
Artist
Title
Connected
Then, the station most recently listened
to will be shown or, when the Internet
radio is switched on for the first time, the
menu “Internet radio” will appear:
Internet Radio
Last listened
Station list
System settings
Main menu
>
>
>
2) Turn the knob CONTROL SELECT to
select the line Station list and
then press the knob to call up the selection menu:
Press the button INFO (repeatedly) to
show more information. The icon in the
lower right corner will indicate the data
stream. The icon will be crossed out
when the connection to the station is
interrupted.
6) Ten stations can be stored on the ten
storage locations: Keep the button PRESET pressed until the menu “Save to
Preset” appears. Turn the knob CONTROL SELECT to select an unused
storage location and then press the
knob.
3) There are several options to select a
station, e. g.:
18
7) To call up a station stored, briefly press
the button PRESET. Select the station
with the knob CONTROL SELECT and
then press the knob to confirm. To call
up a stored station by means of the
remote control, press one of the buttons
1 – 5; for the storage locations 6 – 10,
first press the button SHIFT and then
one of the buttons 1 – 5.
8) To save a station to the list “My
Favourites” (see menu line in fig. 26),
keep the knob CONTROL SELECT
pressed until the message
Favourite addet appears.
9) To change to another station of the
current selection menu, turn the knob
CONTROL SELECT and then press the
knob to confirm.
With the remote remote control:
Select the station with the button L or M
and call it up with the button ENTER.
To carry out an entirely new station
scan, press the button MENU. The
menu “Internet radio” (fig. 25) will
appear. Use this menu to start a new
station scan.
4.1.1 Free-of-charge registration in the
radio portal FRONTIER SILICON
This portal allows you to create and organise various lists of your stations, to use
additional functions and to listen to Internet
radio via your computer. Once the WAP200 is connected to the Internet, your lists
will be accessible via the WAP-200.
1) For registration, the following data is
required:
– your e-mail address
– a password
– the radio model: Jupiter 6.2
– the access code
The access code can be found in the
WAP-200:
In the mode “Internet radio”, press
the button MENU and select the following:
➞ Station list ➞ Help ➞ Get access
code:
Get access code
Acces code
.......
Save to Preset
1.
2.
3.
4.
5.
Radio Abc
[Not set]
[Not set]
[Not set]
[Not set]
Internet radio
My Favourites
>
Local United Kingd. >
Stations
>
Podcasts
>
My Added Stations
>
until the menu “Save to Preset” appears.
Select an unused storage location with
the button L or M and then store the
station with the button ENTER.
Once the station has been stored, the
display will show information with regard
to the station stored. In the lower line,
the storage location number will be preceded by “P”.
To store stations with the remote control, keep the button PRESET pressed
2) On the Internet, go to the following address:
www.wifiradio-frontier.com
and register a new account.
3) Additional radios can be registered via
your account via:
➞ My preferences
➞ Add another Wi-Fi radio to the account
Thus, all your Internet radios will have
access to the same station lists.
1) Press the button MODE repeatedly until
DAB radio appears. When the digital
radio is switched on for the first time, the
station scan will automatically be started
to find the stations in your reception
range:
unused location and then press the
knob.
Save to Preset
1.
2.
3.
4.
5.
Radio Abc
[Not set]
[Not set]
[Not set]
[Not set]
Scan
Stations:18
Scanning
Then, a list with the stations found will
appear:
Station list
Radio Abc
Hot Pop
NBC1
NBC2
RADIO Europe
2) To select a station, turn the knob CONTROL SELECT and then press the knob
to confirm.
With the remote control: Select the
station with the button L or M and call it
up with the button ENTER.
DAB
7:27PM
Radio Abc
Hits nonstop
with JD Mike
The display will show the station and
information with regard to the programme and / or with regard to the music
title currently played. Press the button
INFO (repeatedly) to show more information. The icons in the lower line have
the following meaning:
stereo replay
indication of the signal strength
received
no connection to the Internet
3) To switch to a different station, proceed
as described in step 2.
4) To perform a new station scan (e. g.
because new stations are available or
because the reception antenna has
been realigned), press the button
MENU, select the line Scan and press
the knob CONTROL SELECT.
All DAB channels can also be manually selected via the menu line Manual
tune. To return from the manual selection of DAB channels to the station list,
press the button MENU repeatedly until
the menu “DAB” appears. Then select
the line Station list and press the
knob CONTROL SELECT to call up the
list.
5) Ten stations can be stored on the ten
storage locations: Keep the button PRESET pressed until the menu “Save to
Preset” appears (fig. 34). Turn the knob
CONTROL SELECT to select an
Once the station has been stored, the
display will show information with regard
to the station stored. In the lower line,
the storage location number will be preceded by “P”.
To store stations with the remote control, keep the button PRESET pressed
until the menu “Save to Preset” appears.
Select an unused storage location with
the button L or M and then store the
station with the button ENTER.
6) To call up a station stored, briefly press
the button PRESET. Select the station
with the knob CONTROL SELECT and
then press the knob to confirm. To call
up a stored station by means of the
remote control, press one of the buttons
1 – 5; for the storage locations 6 – 10,
first press the button SHIFT and then
one of the buttons 1 – 5.
7) Stations that currently do not broadcast
signals, can be removed from the station list: Press the button MENU, select
the line Prune invalid and press
the knob CONTROL SELECT. In the following confirmation prompt, select YES.
8) To define the order of the stations in the
stations list: Press the button MENU, select the line Station order and confirm. The following options are available:
Alphanumeric = All stations are
sorted alphanumerically.
Ensemble = The stations are sorted
by channels; multiple stations are
received for each channel.
Valid = First, the stations that currently broadcast signals are listed in
alphanumeric order. Then, the stations that currently do not broadcast
signals are listed.
The asterisk * will indicate the current
setting. Turn the knob CONTROL
SELECT to select the sorting desired
and then press the knob to activate it.
SELECT to select the compression
desired and then press the knob to activate it.
Note: The DRC setting will have no effect on
the audio signal when no data for compression
are sent along with the programme.
English
4.2 DAB radio
4.3 FM radio
1) Press the button MODE repeatedly until
FM radio appears. Then, the operating mode indication “FM” will appear:
FM
00:00
87.50MHz
2) When the FM radio is switched on for
the first time, all stations must first be
scanned and stored. To start the station
scan, press the knob CONTROL SELECT. The scan will start at the reception frequency 87.5 MHz and will stop at
the first station.
3) If required, turn the knob CONTROL
SELECT for a fine adjustment of the reception frequency in 50 kHz increments.
4) If the station broadcasts RDS information (Radio Data System), R•D•S will
appear in the lower display line. The station name will be shown and, if applicable, information with regard to the station and / or with regard to the current
music title. Press the button INFO
(repeatedly) to show more information.
The icons in the lower line have the following meaning:
stereo replay
indication of the signal strength
received
no connection to the Internet
5) To store the station, keep the button
PRESET pressed until the menu “Save
to Preset” appears. Turn the knob CONTROL SELECT to select an unused
storage location and then press the
knob.
Save to Preset
1.
2.
3.
4.
5.
93.75MHz
[Not set]
[Not set]
[Not set]
[Not set]
9) For some programmes, the dynamics of
the audio signal can be compressed:
The volume of quiet sounds will be
increased and loud sounds will be attenuated (ideally suited for background
music, for example).
Press the button MENU, select the
line DRC (dynamic range control) and
press the knob CONTROL SELECT.
The following options are available:
DRC high = high level of compression
DRC low = low level of compression
DRC off = no compression
Once the station has been stored, the
display will show information with regard
to the station stored. In the lower line,
the storage location number will be preceded by “P”.
To store stations with the remote control, keep the button PRESET pressed
until the menu “Save to Preset” appears.
Select an unused storage location with
the button L or M and then store the
station with the button ENTER.
The asterisk * will indicate the current
setting. Turn the knob CONTROL
6) To call up a station stored, briefly press
the button PRESET. Select the station
19
English
with the knob CONTROL SELECT and
then press the knob to confirm. To call
up a stored station by means of the
remote control, press one of the buttons
1 – 5; for the storage locations 6 – 10,
first press the button SHIFT and then
one of the buttons 1 – 5.
7) The automatic scan is factory-set to only
stop at stations with strong reception.
For the automatic scan to stop at stations with poor reception, press the button MENU. The menu “FM” will appear:
FM
Scan setting
Audio setting
System settings
Main menu
>
>
Turn the knob CONTROL SELECT to
select the setting YES and then press
the knob to confirm.
Note: All stations will then be reproduced in
mono. For stereo reproduction of stations with
strong reception, set NO in the menu “FM weak
reception” again.
Windows is a registered trademark of Microsoft Corporation in
the United States and other countries.
4.4 Music player
The music player is able to replay audio
files in the formats MP3, AAC, WMA,
WAVE or FLAC from a USB flash drive, a
hard disk or a computer in the local network.
Press the button MODE repeatedly
until Music player appears. Then, the
menu “Music player” will appear:
Music player
The line Scan setting will be
selected. Press the knob CONTROL
SELECT. The following confirmation
prompt will appear:
FM station scan
Strong stations only?
YES*
NO
Turn the knob CONTROL SELECT to
select the setting NO and then press the
knob to confirm.
8) Prior to scanning for the next station,
first wait for the display to indicate the
station most recently set.
Forward scan:
At the unit, press the knob CONTROL
SELECT.
Note: If the reverse scan starts, briefly turn
the knob to the right in order to change the
scan direction.
On the remote control, keep the button ▶▶I pressed until the scan starts.
Reverse scan:
At the unit, briefly turn the knob CONTROL SELECT to the left (to change
the scan direction) and then press the
knob.
On the remote control, keep the button I◀◀ pressed until the scan starts.
9) Store the station as described in step 5.
Proceed in the same way to scan and
store the other stations.
10) Stations with poor reception may be disturbed by noise. To reduce the noise,
set the reproduction to mono: Press the
button MENU. The menu “FM” will
appear (fig. 37). Select the line Audio
setting and confirm. The following
confirmation prompt will appear:
FM weak reception
Listen in Mono only?
YES
20
NO*
Shared media
USB playback
My playlist
Repeat play: Off
Shuffle play: Off
>
>
4.4.1 Replay from the USB port
1) Insert a USB flash drive into the USB
port
or connect a hard disk to the
port. After a short time, the following
message will appear:
USB playback
USB disk attached Open folder?
YES
NO
YES will be selected. To indicate the
tracks stored on the data storage device,
press the knob CONTROL SELECT.
If the message shown in fig. 41 does not
appear, turn the knob CONTROL
SELECT in the menu “Music player” to
select the line USB playback and
then press the knob to confirm.
2) Once the data storage device has been
opened, its contents will be shown:
USB playback
Blues
>
Country
>
POP
>
Beat Machine - ComeÉ
DoMan - Go!
Turn the knob CONTROL SELECT to
select a track (if applicable, also from a
folder, indicated by >) and then press
the knob to start the replay.
Music player
0:26
4.4.2 Replay from the computer
The WAP-200 and the computer must be
connected to the same local network. A
UPnP service (Universal Plug and Play),
e. g. Windows Media Player (version 10 or
later), must be installed on the computer.
10:43PM
3:12
USB
3) To select a different track, turn the knob
CONTROL SELECT. To exit a folder selected, press the button BACK.
4) For information on how to create and
replay a playlist, see chapter 4.4.4.
1) Switch on the music replay mode so
that the computer can recognise the
WAP-200.
2) Set the computer in such a way that it
works as a media server; for Windows 7,
for example, proceed as follows:
A – Network settings
➞ Start
➞ Control Panel
➞ Network and Internet
➞ Network and Sharing Center
➞ Change advanced sharing settings
(left column)
➞ Click
after “Home or Work”.
➞ Under “Media Streaming”, click
“Choose media streaming options …”.
➞ If media streaming has not been
turned on yet, an activation window
will appear: Click the button “Turn on
media streaming”. (This window will
be skipped when streaming has been
turned on.)
➞ For “Show Devices on”, select the
option “All Networks”.
➞ After “Media programs on this PC
and remote connections”, click “Customize …”.
➞ Tick the option “Use default settings”
and click “OK” to confirm.
➞ After “Media programs on this PC and
remote connections” and “Customize”, select the setting “Allowed”.
➞ Click “OK” to exit the media streaming
options.
➞ In the sharing setting options, click
again after “Home or Work”.
➞ Under “Network Discovery”, select the
setting “Turn on network discovery”.
➞ Click “Save All Changes”.
➞ Close the window “Network and Sharing Center”.
Notes
1. The settings can also be made via the
Windows Media Player (menu “Stream”).
2. If applicable, make changes to the Firewall
settings.
B – Setting services
➞ Start
➞ Control Panel
➞ System and Security
➞ Management
➞ Double-click “Services”.
➞ Scroll to “SSDP Discovery”. The
startup type “Automatic” should have
been selected. If not, click “SSDP Discovery” with the right mouse button,
and, via “Properties”, select the
startup type “Automatic”. Click “OK”
to confirm.
➞
Scroll to “UPnP Device Host” and
“Windows Media Player”. Set the
startup type to “Automatic” as well.
Close all open windows.
C – Making the audio files available
Copy the audio files desired to the folder
“Libraries”/ “Music” so that the Windows
Media Player can make the audio files
available to the local network (and thus
to the WAP-200).
3) For replay via the WAP-200, use the line
Shared media in the menu “Music
player” (fig. 40) to select the computer
and the audio files.
Button
At the unit
On the remote control
4.4.3 Function overview
INFO
to show various types of infor mation with regard to the track
Function
REPEAT to replay the playlist repeatedly
SHUFFLE to replay the tracks in
random order
PLAY to pause / continue the replay
I◀◀ / ▶▶I
to go to the previous / next track
◀◀ / ▶▶
fast reverse / fast forward
PREV
NEXT
press briefly:
to go to the previous / next track
keep pressed:
fast reverse / fast forward
Functions of the music player
4.4.4 Creating and replaying a playlist
To replay tracks from different folders, a
playlist with up to 500 tracks can be created. It is possible to mix tracks from a
computer connected to the local network
and from a data storage device connected
to the USB port
.
3) To replay the playlist repeatedly, press
the button REPEAT.
4) To remove a track from the list, select
the track in the list and keep the knob
CONTROL SELECT pressed until the
confirmation prompt
Delete from my Playlist?
appears. Confirm with YES or cancel
with NO.
5) To delete the entire playlist (as an alternative to switching off the unit with the
mains switch):
Press the button MENU and then delete
the list via the line Clear My playlist and a confirmation prompt.
4.5 Replay from a different
audio unit (AUX INPUT)
An audio unit with line output (e. g. CD
player or MP3 player) can be connected to
the 3.5 mm jack AUX INPUT on the front
side. Thus, the audio unit can be replayed
via the WAP-200.
Press the button MODE repeatedly
until Aux in appears. Then, the operating
mode indication “Auxiliary Input” will
appear:
Auxiliary Input
6:36PM
Audio In
TodayÕs Date:
26/08/2015
4.6 Sleep timer function
The unit can automatically switch off after a
specific time so that the listener can fall
asleep to music, for example.
1) Press the button SLEEP (at the unit or
on the remote control) repeatedly until
the time desired is shown:
Sleep OFF, 15, 30, 45, 60 minutes
Set sleep time
30 MINS
Note: The playlist will be deleted when the unit is
switched off with the mains switch POWER, but will
remain available when the unit is switched to the
stand-by mode with the button STANDBY or .
1) While a track is being replayed or when
the track is selected in the track
overview (fig. 42), keep the knob CONTROL SELECT pressed until the message
Added to My playlist
appears. Proceed in the same way to
add the other tracks desired to the list.
2) To replay the playlist, press the button
MENU (the menu shown in fig. 40 will
appear) and use the line My playlist to call up the list. The first track
will be selected. Press the knob CONTROL SELECT to start the replay or first
select a different track to start with.
2) The previous display will appear after
2 seconds if the button is not pressed. In
the lower line, the time until switch-off
will be indicated after the clock icon.
4.7 Alarm
The unit can switch on at a specific time.
For this, two different alarm times can be
set.
English
➞
1) Press the button ALARM. The menu
“Alarms” will appear:
Alarms
Alarm 1: Off [00:00]
Alarm 2: Off [00:00]
2) Turn the knob CONTROL SELECT to
select the alarm 1 or 2 and then press
the knob to call up the alarm time menu:
Alarm 1
Enable:Daily
Time:00:00
Mode:Internet radio
Preset:Last listened
Volume:24
3) Select one after the other:
Enable: Off, Daily, Once, Weekends or
Weekdays
Time:
00:00 – 12:59 AM / PM or
00:00 – 23:59
Mode:
Buzzer, Internet radio, DAB,
FM
Preset: Last listened or 1 – 10
Volume: Muted, 1 – 32
4) To save the settings and activate the
alarm, select the line Save (beneath
Volume) and then press the knob CONTROL SELECT. The menu “Alarms” will
appear again and shortly afterwards the
operating mode will be indicated. In the
lower line, an alarm clock icon will be
shown.
5) When the unit has been switched off
with the button STAND BY (or on the
remote control), it will switch on at the
alarm time. The unit can be switched off
with the button SLEEP so that the alarm
will sound again after 5 minutes. To
change the alarm interval, repeatedly
press the button SLEEP: 5, 10, 15 or 30
minutes.
To completely switch off the alarm,
press the button ALARM.
6) In the standby mode, use the button
ALARM to switch off the alarm function
or, if two alarm times have been defined,
to switch between the alarm times.
3) After switch-off, the unit can be switched
on again with the button STAND BY (or
on the remote control).
4) The sleep timer function can also be set
via the menu:
a) Press the button MENU.
b) Call up the following:
➞ Main menu ➞ Sleep
c) Turn the knob CONTROL SELECT to
set the time and then press the knob
to confirm.
21
English
4.8 Equaliser
Bass
For sound adjustment, it is possible to
select 8 presettings or to save a userdefined sound setting.
Bass
1) Press the button MENU.
-14
2) Select the following:
➞ System settings ➞ Equaliser
*
14
7) Adjust the high frequencies accordingly.
3) The current setting is indicated by an
asterisk *. Beneath the line Movie,
additional presettings are available:
Classic
Pop
News
My EQ
My EQ profile setup
dB
6) Turn the knob CONTROL SELECT to
adjust the sound and then press the
knob to return to the previous menu.
Equaliser
Normal
Flat
Jazz
Rock
Movie
5 Specifications
10
8) In the line Loudness, press the knob
CONTROL SELECT to activate or deactivate the aurally compensated sound
correction (boosting of the high frequencies and low frequencies when the volume is low).
9) When the sound has been adjusted as
desired, press the button BACK. The
unit will ask:
>
Turn the knob CONTROL SELECT to
select the sound adjustment and then
press the knob to activate it.
4) For a user-defined adjustment, select
the line My EQ profile setup and
call up the following menu:
Save changes?
Confirm with YES (preset).
10) The menu with the sound presettings
will appear again (fig. 49). For the userdefined sound adjustment to take effect,
select the line My EQ and confirm. The
menu “System settings” will appear, and
shortly afterwards the current operating
mode will be indicated again.
Reception frequencies
FM: . . . . . . . . . . . . . 87.5 – 108 MHz
DAB(+): . . . . . . . . . 174.928 MHz to
239.200 MHz
Audio input AUX: . . . 1.2 V,
3.5 mm jack
Outputs
Line: . . . . . . . . . . . . 750 mV, RCA
Headphones: . . . . . 1 V, 3.5 mm jack
Audio formats
supported: . . . . . . . . . MP3, WMA,
WAVE, AAC, FLAC
Menu languages: . . . English, French,
German, Italian,
Spanish
Power supply
Mains voltage: . . . . 230 V~ / 50 Hz
Power consumption: 20 VA max.
DC power supply
(alternative): . . . . . . 15 – 25 V
300 mA at 15 V
Battery for
remote control: . . . . 3 V, 1 × CR 2025
Dimensions : . . . . . . . 482 × 44 × 245 mm
Weight : . . . . . . . . . . 2.7 kg
My EQ profile setup
Bass: 0
Treble: 0
Loudness: Off
5) Select the line Bass and then press the
knob CONTROL SELECT. A submenu
with an adjustment scale will appear:
4.9 Switching off the unit
When the unit is switched off with the button STAND BY (or on the remote control), the display will continue to show the
date and the time. Use the same buttons to
switch the unit on again.
Use the mains switch POWER to completely switch off the unit.
All rights reserved by MONACOR ® INTERNATIONAL GmbH & Co. KG. No part of this instruction
manual may be reproduced in any form or by any means for any commercial use.
22
Subject to technical modification.
23
STANDBY
9:27PM
28/06/2015
Stand-by
USB
12:27AM
MODE
3:12
10:43AM
MODE
12:05PM
6:36PM
MODE
TodayÕs Date:
26/08/2015
Audio In
00:00
MODE
Auxiliary Input
87.50MHz
FM
MODE
19:00-20:00 Hits
nonstop with JD Mike
Radio ABC
DAB
0:26
Music player
Artist
Titel
Radio ABC
Internet radio
Mode
A
MENU
MENU
MENU
MENU
MENU
A
AUX in menu
System settings
Main menu
FM menu
Scan setting
Audio setting
System settings
Main menu
DAB menu
Station list
Scan
Manuel tune
Prune invalid
DRC
Station order
System settings
Main menu
Music player menu
Shared media
USB playback
My playlist
Repeat play: Off
Shuffle play: Off
Clear My playlist
Prune servers
System settings
Main menu
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
Internet radio menu
Last listened
Station list
>
System settings
>
Main menu
>
Mode-related
menus
= another submenu
Main menu
Internet radio
Music player
DAB
FM
AUX in
Sleep
Alarms
System stettings
System settings
Equaliser
Network
Time/Date
Language
Factory reset
Software update
Setup wizard
Info
BACK
ENTER
System menu
Main menu
>
>
>
>
>
>
Overview of the operating modes and the menu structure
NO
NO
Info
SW version:
ir-mmi-FS2026-0200-028
O_V2.2.15.25891.1A10
Radio ID:
002261BC0BBC
Friendly Name:
- 002261bc0bbc
YES
Start now?
Setup wizard
Software update
Auto-check setting
Check now
YES
Proceed?
Factory reset
Language
English
French
German
Italian
Spanish
Time/Date
Set Time/Date
Auto update
Set format
Network settings
Network wizard
PBC Wlan setup
View settings
Wlan region
Manual settings
Network profile
Equalizer
Equaliser
Normal
Mittig
Flat
Jazz
Rock
Soundtrack
Movie
Klassik
Classic
Pop
Nachrichten
News
Mein
My
EQ
EQ
Meine
My
EQEQ-Einstellung
profile setup
Submenus
>
>
>
>
English
®
MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany
Copyright© by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved.
A-1662.99.01.06.2015
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising