wetomat Bedienungsanleitung

wetomat Bedienungsanleitung
Wetomat
Automatikspender
für warme und kalte
Feuchttücher
Bedienungsanleitung
1
Wetomat Wellness-Spender
Inhaltsverzeichnis
Ger€teabbildung………………………………………………………………... Seite 3
Ger€teaufbau ………………………………………………………………...
Seite 5
Ger€tebeschreibung…………………………………………………………
Seite 5
Bedienschalter und LED Display ………………………………………….
Seite 6
Alarmanzeigen ………………………………………………………………
Seite 7
Wassertank auff‚llen………………………………………………………..
Seite 8
Tuchrolle einsetzen …………………………………………………………
Seite 8
Wetomat in Betrieb nehmen ……………………………………………….
Seite 9
Reinigung des Wetomat ………………………………………………….
Seite 12
Sicherheitshinweise und Technische Daten ……………………………
Seite 12
Spezifikation Tuch
Seite 14
2
Wetomat
3
Bedienungsanleitung
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Wir danken Ihnen, dass Sie sich zum Kauf des Automatikspenders Wetomat
für warme und kalte Feuchttücher entschieden haben.
Derr Automatikspender Wetomat für warme und kalte Feuchttücher ist für höchste
hygienische Ansprüche entwickelt worden.
Wo Hygiene vorausgesetzt oder verlangt wird, findet der Automatikspenders Wetomat
für warme und kalte Feuchttücher seinen Einsatz.
Der Automatikspender Wetomat für warme und kalte Feuchttücher hat sich besonders
bewährt in Krankenhäusern, besonders auf Kinderstationen, Apotheken, Kindergärten,
Restaurants, Banken, Fitnesscentern, Kaufhäusern und überall dort, wo
Menschen mit Menschen in Kontakt treten.
Im kompakten und eleganten Design ist der patentierte Automatikspender Wetomat
für warme und kalte Feuchttücher konzipiert und entwickelt worden. Ausgestattet mit
einer intelligenten Computersteuerung ist ein zuverlässiger Betriebsablauf gewährleistet.
Das doppellagige Flies der Tuchrolle ist aus natürlichen Pflanzenfasern hergestellt und
frei von chemischen Inhaltsstoffen. Die aus der Tuchrolle geschnittenen Feuchttücher
sind biologisch abbaubar.
Bevor Sie Ihren neuen Automatikspender Wetomat für warme und kalte Feuchttücher in
Betrieb nehmen, lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
4
Bedienungsanleitung
Geräteaufbau
Gerätebeschreibung des Wetomat
Englisch
Deutsch
short shaft of tower roll
Tuchrollenhalter
soft tower roll
Tuchrolle
upper cover
Abdeckhaube
water tank
Wassertank
towel-pressing cover
Abdeckung für Tucheinzugstation
mit darunter liegendem Zylinder
roller
Einzugsrolle
front cover
Frontabdeckhaube
control panel
Bedientableau
main switch
Hauptschalter Ein/Aus
towel-receiving plate
Tuchspendeplatte
5
Bedienungsanleitung
HUMI DI T Y
HOT
POWER
L ENGTH
HOT
QUANTI T Y
S T A RT
S T OP
Bedienschalter des Wetomat
HUMIDITY
Spr‚hst€rke einstellen (Anzeige im Display als Balkendiagramm)
LENGTH
Tuchl€nge einstellen (Anzeige im Display als Balkendiagramm)
POWER
LED leuchtet / Ger€t ist eingeschaltet
START / STOP
Start/Stopp =>mit dieser Taste werden Tuch / T‚cher angefordert
HOT
LED leuchtet / Ger€t spendet warme Tuch / T‚cher
QUANTITY
Anzahl der T‚cher einstellen
Hot
Quantity
Panel lock
Length
Current
quantity
Water
Error
Totl quantity
LED Display des Wetomat
Panel lock
Hot
Quantity
Water
Length
Current quantity
Totl quantity
Leuchtet dieses Zeichen auf, dann ist das Panel geblockt. Bitte
lesen Sie unten im Punkt d weiter. Hier wird beschrieben, wie das
Panel freigeschaltet und bedient werden kann.
Spender spendet warme Tuch/T‚cher
Anzeige der zu spendenden Tuch/T‚cher. Es kƒnnen bis zu 18
T‚cher gespendet werden. Dr‚cken Sie die „Quantity-Taste“ hoch
bis zur 18, dann kann wieder bei 1 begonnen werden.
Anzeige der Spr‚hst€rke. Das Balkendiagramm zeigt die
gew‚nschte Wassermenge an.
Anzeige der Tuchl€nge
Tagesz€hler. Der Tagesz€hler kann zur‚ck gesetzt werden. †ffnen
Sie die Abdeckhaube. In der rechten oberen Ecke vor dem
Wassertank befindet sich ein „roter Knopf“. Halten Sie diesen
solange gedr‚ckt, bis sich die Anzeige im Display auf „0“ gesetzt
hat.
Der Z€hler zeigt die gesamte Anzahl der gesendeten T‚cher an
6
Bedienungsanleitung
Error
E 1 mit Piep-Ton
Alarmanzeige mit korrigierenden Ma‡nahmen
Schalten Sie bei der Beseitigung der Stƒrung das Ger€t aus
Anzeige E 1 im Display => Wasser nachf‚llen
E 2 mit Piep-Ton
Anzeige E 2 im Display => neue Tuchrolle einlegen
E 3 mit Piep-Ton
Anzeige E 3 im Display => neue Tuchrolle einlegen und Wasser
nachf‚llen
E 4 mit Piep-Ton
Anzeige E 4 im Display => Tuchbahn mu‡ in seiner F‚hrung justiert
und neu eingelegt werden
E 5 mit Piep-Ton
Anzeige E 5 im Display => bitte lesen Sie die Vorgehensweise,
wenn E 5 angezeigt wird
E 5 Hilfen zur Beseitigung der Stƒrung:
Nur von einem Fachmann durchzuführen
Spender mit abgeklappter
Frontabdeckhaube.
In der linken oberen Ecke des Bildes ist der
„rote Knopf“ zur R‚ckstellung des Messers
sichtbar.
-
-
Lƒsen Sie die beiden der Frontabdeckhaube und klappen diese nach vorn.
Bet€tigen Sie den roten Knopf an der linken Seitenwand oberhalb des Messers. Das
Messer sollte dann in seine Ruheposition zur‚ck kehren. Anschlie‡end schalten Sie das
Ger€t aus. Ziehen Sie den elektrischen Stecker vom Netz.
Wenn nƒtig, dann schneiden Sie mit einer Schere den Zylinder frei.
Der Zylinder kann zur‚ck gedreht werden, um das Tuch herauszuziehen.
Achtung: Drehen Sie auf keinen Fall den Zylinder nach vorn abwärts.
-
Schrauben Sie die Frontabdeckhaube wieder an und legen die Tuchbahn, wie in der
Bedienungsanleitung beschrieben, wieder ein.
Starten Sie den Spender erneut.
7
Bedienungsanleitung
Der Wetomat soll stets horizontal auf seine Stellfläche gestellt sein.
a. Wassertank auffüllen
Wenn Sie die obere Abdeckhaube
öffnen, dann kann der Wassertank zum
Auffüllen
herausgezogen
werden.
Schrauben Sie den Deckel ab und füllen
den Tank auf. Nach dem Auffüllvorgang
schrauben Sie den Deckel wieder fest
auf den Tank auf und setzen den Tank
mit dem Deckel nach unten wieder in
den Spender ein.
Schließen Sie die Abdeckhaube.
Warten Sie 1 bis 2 Minuten, um sicher
zu stellen, dass das System mit Wasser
versorgt ist, bevor Sie ein Tuch
anfordern.
b. Einsetzen der Tuchrolle
Wenn Sie die obere Abdeckhaube öffnen,
dann kann der Tuchrollenhalter heraus
genommen werden. Stecken Sie eine neue
Tuchrolle auf und legen den Tuchrollenhalter
mit der neuen Tuchrolle wieder in die
Halterund für die Tuchrolle ein.
1 Ziehen Sie die mit Federkraft angelegte
Abdeckung für die Tuchpressstation zurück.
2 Legen das neu eingelegte Tuch auf die
Einzugsrolle auf. Das Tuch sollte trocken,
flach und ohne Falten aufgelegt werden.
Lassen Sie die Abdeckklappe wieder auf die
Einzugsrolle gleiten. Schließen Sie die
Abdeckhaube des Spenders. Jetzt können Sie
den Spender erneut starten.
8
Bedienungsanleitung
Den Spender in Betrieb nehmen
c. €ffnen der Tuchaufnahmeplatte
Achtung: Nur bei ge•ffneter Tuchaufnahmeplatte – Tƒcher anfordern
Dr‚cken Sie "Push", um die Tuchaufnahmeplatte zu ƒffnen
1 gegen die Federkraft der Tuchrollenplatte dr‚cken
2 Platte festhalten und nach unten gleiten lassen
d. WICHTIG! Bitte besonders beachten. Einschalten des Wellness-Spenders
-
Schlie‡en Sie den Netzstecker des Spenders an den elektrischen Strom an.
-
Drƒcken Sie die Taste „Quantity” gleichzeitig mit der
Hauptschaltertaste des Wetomat, um den Spender
einzuschalten.
Es erklingt ein „Piep- Ton “ das Display leuchtet auf. Das Panel ist nicht geblockt.
Dr‚cken Sie nur den Hauptschalter, dann ist das Panel geblockt und Sie kƒnnen keine
Einstellungen am Panel vornehmen.
Wenn Sie das Panel bedienen mƒchten, um Einstellungen vorzunehmen, dann dr‚cken
Sie, vor dem Einschalten des Hauptschalters die Taste:
„Quantity” und halten diese gedrƒckt, dann drƒcken Sie die Taste „Hauptschalter
Ein / Aus“. Lassen Sie die Tasten los. Sie k•nnen nun die gewƒnschten Parameter
wie z.B. Anzahl der Tƒcher, Tuchl‡nge, Sprƒhst‡rke usw. eingeben.
9
Bedienungsanleitung
e. Wahl von warmen oder kalten Tüchern
Durch Bet€tigen der Taste “HOT” w€hlen Sie, bei entblocktem Display, ob Sie warme
oder kalte T‚cher gespendet haben mƒchten. Wenn die rote LED leuchtet, dann
werden warme T‚cher gespendet.
f. Die Anzahl der Tücher bestimmen
Durch Bet€tigen der „Quantity“ wird die Anzahl der zu spendenden T‚cher eingestellt.
Es kƒnnen bis zu 18 T‚cher gespendet werden. Die Einstellung erfolgt von einem Tuch
bis zu achtzehn T‚chern. Wird ‚ber achtzehn hinaus die Taste bet€tigt, dann f€llt die
Anzahl wieder aus eins zur‚ck.
g. Die Länge der Tücher bestimmen.
Durch Bet€tigen der Taste „Length“ kann die Tuchl€nge vom Skalenwert 1 = ca. 18 cm
bis 5 = ca. 24 cm eingestellt werden.
h. Den Feuchtegrad des Tuchs bestimmen.
Durch Bet€tigen der Taste „Humidity“ wird die Wassermenge von der Skala 1 bis 6,
welches auf das Tuch gespr‚ht wird, bestimmt.
10
Bedienungsanleitung
i. Das Tuch oder die Tücher abfordern.
START/STOP
Durch Bet€tigen der Taste START / STOPP wird die gew‚nschte Anzahl an T‚chern
gespendet.
j. Ausschalten des Wetomat
Durch Bet€tigen des Hauptschalters wird das Ger€t ausgeschaltet.
Achtung
Sollten Sie den Wetomat längere Zeit (ab dem 4. Tag) nicht benutzen, dann leeren
Sie bitte den Wassertank, damit das Wasser Trinkwasserqualität behält.
Im Fall, dass dem Wetomat kein Wasser oder keine T‚cher zur Verf‚gung stehen,
stoppt der Wetomat automatisch und der Piep-Ton erklingt. Au‡erdem leuchten die
zust€ndigen LED’s.
Unter diesen Umst€nden arbeitet der Wetomat nicht weiter und es m‚ssen die Abhilfen,
wie in der Tabelle „Alarmanzeige und mit korrigierenden Ma‡nahmen“ beschrieben,
durch gef‚hrt werden, um den Wetomat wieder in Betrieb zu setzen.
Sollten die T‚cher nicht mehr einwandfrei abgeschnitten werden, dann entnehmen Sie
das Tuch aus der Tucheinzugsstation und legen das Tuch wieder flach und faltenfrei in
die Tucheinzugsstation ein. Starten Sie den Wetomat erneut.
11
Bedienungsanleitung
Reinigen des Wetomat
Schalten Sie den Spender vor der Reinigung aus und ziehen den Netzstecker. Wischen
Sie den Wetomat mit einem sauberen, feuchten Tuch ab. Verwenden Sie keine
chemischen Lƒsungsmittel und verwenden zum Reinigen keinen Alkohol.
Entw€sserung des Wassertankaufnahmebeh€lters f‚r den Wassertank
Entwässerung
†ffnen Sie die ger€ndelte Kunststoffschraube auf der R‚ckseite des Wetomat, um den
Beh€lter des Wassertanks zu entleeren. Sollte der Spender f‚r einen l€ngeren Zeitraum
nicht benutzt werden, dann entnehmen Sie den Wassertank und entw€ssern den
Wassertank und den Beh€lter f‚r den Wassertank. Wischen Sie das Restwasser vom
Boden des Wassertankaufnahmebeh€lters auf.
Die
„Drain
hole“
auf
der
Frontseite
des
Spenders
ist
durch
†ffnen
des
Kunststoffverschlusses unter dem Boden zu entw€ssern. Hier wird das ‚bersch‚ssige
Wasser vom Spr‚hvorgang aufgefangen.
Sicherheitshinweise für den Wetomat
Bevor
Sie
den
Wetomat
Bedienungsanleitung
in
sorgfältig.
Betrieb
Die
nehmen,
lesen
Sie
Bedienungsanleitung
die
sollte
sorgfältig aufbewahrt werden.
Im Fall eines unsachgemäßen Gebrauchs oder falscher Handhabung
wird keine Haftung für eventuelle Schäden mit Folgen übernommen.
12
Bedienungsanleitung
a. Öffnen Sie keine Verschraubungen oder zerlegen Sie den Wetomat
selbst. Diese Maßnahmen sind nur dem Fachpersonal vorbehalten.
b. Der Wetomat darf nicht von Personen (einschließlich Kindern) mit eingeschränkten
geistigen, physischen oder sensorischen Fähigkeiten bedient werden.
c. Kinder dürfen nicht mit dem Wetomat spielen.
d. Wenn das elektrische Kabel oder der Netzstecker beschädigt sind, darf der Wetomat
auf keinen Fall in Betrieb genommen werden. Die Beschädigung ist durch geeignetes
Fachpersonal zu beheben.
e. Während des Betriebes des Wetomat darf auf keinen Fall mit Händen oder
Gegenständen in den Wetomat gegriffen werden.
f. Stellen Sie den Wetomat an einem gut belüfteten und trockenen Ort auf. Halten Sie
den Wassertank und den Wassertankaufnahmebehälter stets sauber.
g. Um Schäden am Wetomat zu vermeiden und den Gewährleistungsanspruch zu
erhalten, verwenden Sie stets originale Tuchrollen vom Hersteller.
h. Das Tuch am Anfang der Tuchrolle soll stets flach, faltenfrei und trocken in die
Tucheinzugsstation gelegt werden.
i. Setzen Sie den Wassertank mit Vorsicht in den Wassertankaufnahmebehälter ein,
damit der Deckel und der Aufnahmestutzen nicht beschädigt wird.
j. Das Wasser soll stets Trinkwasserqualität haben.
k. Bitte entsorgen Sie regelmäßig das Restwasser im den Wasseraufnahmebehältern
l. Sorgen Sie stets dafür, das Wasser im System ist, da sonst Schäden am Wetomat
und an Personen entstehen können.
Technische Daten
a.
Netzspannung:
b.
Nennleistung :
c.
Sicherung:
d.
Leistung:
e.
Abmessung:
f.
Gewicht:
g.
Betriebstemperatur:
220-240 V 50 / 60 Hz
400 W
1.8 A
18 Tücher /min
430 mm ×210 mm ×335 mm
7, 5 kg
Kalt / Zimmertemperatur bis + 42 °C
13
Bedienungsanleitung
Spezifikation:
Tuch Durchmesser der Tuchrolle:
15 cm
Breite:
25 cm (einmal gefalzt)
Tuch geschnitten:
18 bis 24 cm (variabel)
14
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising