Submersible Deep Well Screw Pumps Tiefbrunnen - eco-tec

Submersible Deep Well Screw Pumps Tiefbrunnen - eco-tec
ENGLISH
Contents
Submersible Deep Well Screw Pumps
Tiefbrunnen-Schraubenpumpen
OPERATING INSTRUCTIONS
BEDIENUNGSANLEITUNG
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Introduction
In general
Ranges of application
Operation
Security tips
Servicing
Guarantee regulations
Recognising and repairing of mistakes
Technical Data
Electrical installation
2
2
2
2
2
3
3
3
4
5
SCREW-STAR 370-2
SCREW-STAR 370-2
(P-SS037-2)
SCREW-STAR 550-1
SCREW-STAR 550-1
(P-SS055-2)
SCREW-STAR 750-2
SCREW-STAR 750-2
(P-SS075-2)
SCREW-STAR 500-1
BRUNNEN-STAR 500
(P-SS050-1)
1
ENGLISH
ENGLISH
1. Introduction
6. Servicing
We would like to congratulate you on the purchase of our pump. We appreciate your trust. That's why functional security and
operational safety stands by us on first place.
Under normal pumping conditions the pump requires no servicing.
From an operating period (with clear water) of approx. 2000 hours the mechanical components should be checked:
impellers, impeller chambers, sealing rings etc. on wear and if necessary be changed.
After 3000 pumping hours the oil in the chamber should also be changed, if necessary (only with oil-dipped engine types!).
Please, only fill it up to 80% and check the sealing rings always for density.
With abrasive materials like sand the servicing duration can become shorter
2. In general
The pumps in the catagorie Screw Submersible Pumps are developed according to the newest stand of technology,
manufactured with much care and go under strict intensive controls.
These pumps were optimised by us in particular for their special demands. Make sure after unpacking the pump that the data
given on the type label match with the included operatin instructions. In the case of doubt the pump is not to be used.
Transport damages are immediately to be reported to the Package Distributer and to us in written form.
3. Ranges of application
These pumps are made for pumping clean and dirty water (free of mud and sand).
The pumps are suitable for the following range of applications:
•
The pump is suited for narrow well drillings, low water levels, large heights and wide distances
•
Re-circulation of water in big water aggregaters
•
For filling or emptying containers
•
Water supply from deep wells and shafts
The pump is recommended specially for use in narrow wells or shafts.
The following controls should be carried out regularly:
•
Intactness of the electric cable
•
That the connection hoses are not bent or broken
•
Cleanness of the medium (with particles to see technical data, no mud)
•
Moreover, the pump should be emptied with danger of frost, be washed out with clear water and stored dry.
7. Guarantee regulations
IMPORTANT:
These pumps are recommended for pumping clear water, dirty water and chemical non-aggressive liquids
They are not suitable for pumping ignitable liquids or for pumping at places where the danger of an explosion exists.
Submersible pumps may not be used in swimming-pools.
For all manufacturer defects and material defects we grant the statutory guarantee time (new and unused product). In such cases
we take over the exchange or the repair of the pump. Forwarding expenses are not carried by us.
The guarantee is not valid with:
•
Material wear (sealing rings, impeller wheels, impeller chambers)
•
Unjustified interventions or changes in the pump
•
Damages by selffault
•
Improper servicing and improper use
•
DRY RUN (Also partially!) of the pump
Moreover, we give no damage compensation for secondary damages!
4. Operation
8. Recognising and repairing of mistakes
The installation is to be carried out by a authorised professional.
Please, check before every use that the electrical connections as well as the cable are intact.
Check before the installation whether the electrical connections are earthed and istalled according to the statutory regulations.
The pump is to be secured / protected through a RCD (release current 30 mA).
Make sure that the well is free of sand, depositions and dirty water.
Moreover, it is not recommended to carry out cable lengthening or other technical modifications. First it is not sure whether
these changes are technically flawless and secondly no guarantee can be therefore granted.
Make sure of that the pump is used only under water and is cooled after longer pumping periods.
Hang up the pump on a rope and dip this into the water. Provide that the pump does not stand on the ground. It should hang
approx. 50 cm about the ground.
Install the pump cable in the provided Control system box accordingly with Point Nr. 10
Problem
Possible cause
Solution
Pump runs, no water is being
pumped
Air in the system (cannot escape)
Air in the system must
be let out
Impeller wheel is blocked
Impeller wheel must be
cleaned
Engine guard has switched the
pump off
Pump needs to be cooled
No electricity
Check electrical
connections
Pump is inserted to deep,
Hose connections systems have a
leak
Impeller wheel is worn down
Insert pump not so deep
Check hose connection
systems
Change impeller wheel
Filter has become dirty
Clean filter
Pump does not start or switches
itself off
5. Security tips
•
Obey absolutely valid regulations on the electrical security
•
Never run pump dry
•
Pumping inflammable, as well as all other aggressive liquids is prohibited
•
Consider medium temperature max. 35°C
•
Never pull the pump on the electrical cable or pressure hose
•
Avoid cross section narrowing
•
Consider the given particle size
•
With longer unused times, clean the pump, wash it out with clear water, dry and store it at room temperature
•
Test wells for enough flowing water (dry run danger)
•
The pump is to be secured through a RCD with release current of 30 mA
•
The electrical connections are always to be carried out by an authorised expert
The manufacturer explains:
•
To take over no responsibility in the case of accidents or damages on the basis of carelessness or disregard to the
instructions in this book.
•
To reject every responsibility for the damages which originate from the improper use of the pump
2
Pump runs, Pump capacity slows
down or stops
3
ENGLISH / DEUTSCH
ENGLISH
10. Electrical installation
9. Technical Data / Technische Daten
English
Power achievement
Max. pump capacity
Max. pressure
Max. pump height
Max. water temperature
Max. particle size
Max. submersible depth
Electrical tension
Diameter
Min well diameter
Connection pressure side
Cable length
Deutsch
Leistung
Max. Fördermenge
Max. Druck
Max. Förderhöhe
Max. Wassertemperatur
Max. Partikelgröße
Max. Tauchtiefe
Spannung
Durchmesser
Min. Brunnendurchmesser
Anschluss Druckseite
Kabellänge
P-BS050
500 Watt
1,8 m³/h
10 bar
100 m
35°C
1 mm
100 m
230V, 50Hz
ca. 95 mm
100 mm
1“ IT / IG
15m
P-BS037-1
370 Watt
1,8 m³/h
6 bar
60 m
35°C
1 mm
60 m
230V, 50Hz
ca. 97 mm
100 mm
1“ IT / IG
15 m
P-BS055-1
550 Watt
2,1 m³/h
7 bar
70 m
35°C
1 mm
70 m
230V, 50Hz
ca. 97 mm
100 mm
1“ IT / IG
15 m
P-BS075-1
750 Watt
2,5 m³/h
8 bar
80 m
35°C
1 mm
80 m
230V, 50Hz
ca. 97 mm
100 mm
1“ IT / IG
15m
Thermal protector switch box
Connection achievement engine: 2.2 kW
Pump tension: 220 V / 50 hertz
Protective class: IP 20
Surrounding temperature: -25°C to + °C55
Mount the box at a place suitable according to the protective class. Assure
that a 30mA RCD circuit breaker secured outlet is installated. Then install
the pump cable in the thermal protective switch box. Lead the cable through
the screw connection opening from the outside into the box. The wires are
marked with numbers. Secure the cables in the electrical clamp strip according to the numberings.
(See fig. below)
Tighten the screw connection of the cable realisation and screw the lid together. Pay attention that the rubber sealing ring sits
tight.
Specific features:
•
•
•
•
•
•
•
Low overall size
Light sand acceptable
High pressure with high energy savings
The motor is always under water and has the best cooling
Ideal for wells with low water level and lightly sanded
Sand-acceptable, energy-efficient well pump with conveying screw
No suction of ground sediment by lateral use
Besonderheiten:
•
•
•
•
•
•
•
Geringe Baugröße
Leicht sandverträglich
Hoher Druck bei hoher Energieersparnis
Stets in Wasser getauchter Motor mit bester Kühlung
Ideal für Brunnen mit geringen Wassernachlauf und leichtem Flugsand
Sandverträgliche, energieeffiziente Brunnenpumpe mit Förderschnecke
Keine Ansaugung von Bodensediment durch seitliche Ansaugung
Technical changes, misprints and mistakes reserved!
Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten!
4
5
DEUTSCH
DEUTSCH
1. Vorwort
Zu dem Kauf unserer Pumpe möchten wir Sie recht herzlich beglückwünschen. Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen. Aus
diesem Grund stehen bei uns Funktions- und Betriebssicherheit an erster Stelle.
Inhaltsverzeichnis
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Vorwort
Allgemeines
Anwendungsbereiche
Inbetriebnahme
Sicherheitshinweise
Wartung
Garantiebestimmung
Erkennen und Beheben von Fehlern
Technische Daten
Elektrische Installation
7
7
7
7
7
8
8
8
4
9
2. Allgemeines
Die Pumpen der Baureihe Brunnen-Star sind nach dem neuesten Stand der Technik entwickelt, mit größter Sorgfalt gefertigt
und unterliegen strengen Qualitätskontrollen.
Die Pumpen wurden von uns insbesondere für die speziellen Anforderungen der Brunnennutzung optimiert. Vergewissern Sie
sich nach dem Auspacken, dass die auf dem Typenschild angegebenen Daten mit den vorgesehenen Betriebsbedingungen
übereinstimmen. Im Zweifelsfall ist der Betrieb zu unterlassen.
Transportschäden sind unverzüglich dem Speditionsunternehmen und uns schriftlich mitzuteilen.
3. Anwendungsbereiche
Die Pumpe ist zur Förderung von Klar- und Schmutzwasser (frei von Schlamm und Sand mit Partikeln bis 1mm) vorgesehen.
Für folgende Anwendungsbereiche eignet sich die Pumpe:
•
Die Pumpe ist für schmale Brunnenbohrungen, niedrigen Wasserstand, große Höhen und weite Entfernungen
geeignet.
•
Umwälzen von großen Wasseransammlungen
•
Wasserversorgung aus tiefen Brunnen und Schächten
Durch die geringe Größe ist die Pumpe besonderst im engen Brunnen oder Schacht zu empfehlen.
WICHTIG:
Diese Pumpen werden empfohlen für das Pumpen von sauberem Wasser und chemisch nicht aggressiven Flüssigkeiten.
Sie sind nicht geeignet für das Pumpen von brennbaren Flüssigkeiten oder für den Betrieb an Orten, an denen die Gefahr einer
Explosion besteht.
Die Tauchpumpe darf nicht in Schwimmbädern verwendet werden.
4. Inbetriebnahme
Die Installation ist von einen qualifizierten Fachkraft auszuführen.
Bitte überprüfen Sie vor jeder Inbetriebnahme die elektrischen Anschlüsse sowie das Kabel auf Unversehrtheit.
Bitte prüfen Sie vor der Installation, ob der elektrische Anschluss entsprechend der gesetzlichen Vorschriften geerdet und
installiert ist. Achten Sie darauf, dass die Pumpe durch einen entsprechenden FI-Schutzschalter (Auslösestrom 30mA)
abgesichert ist.
Stellen Sie sicher, dass der Brunnen frei von Sand, Ablagerungen und Schmutzwasser ist.
Außerdem ist es NICHT zu empfehlen selbst Kabelverlängerungen oder andere technische Modifikationen durchzuführen.
Erstens ist nicht sichergestellt, ob diese Veränderungen technisch einwandfrei sind und zweitens kann dadurch keine Garantie
gewährt werden.
Es muss sichergestellt werden, dass die Pumpe nur unter Wasser betrieben und bei längerem Betrieb ausreichend gekühlt wird.
Hängen Sie die Pumpe an einem Seil auf und lassen Sie diese in das Wasser eintauchen. Sorgen Sie dafür das die Pumpe nicht
auf dem Boden steht. Sie sollte ca. 50cm über dem Boden hängen.
Installieren Sie das Pumpenkabel an der mitgelieferten Steuer-Box entsprechend Pkt.10
5. Sicherheitshinweise
Unbedingt geltende Vorschriften zur elektrischen Sicherheit befolgen
Pumpe niemals trocken betreiben
Das Pumpen von entzündlichen, sowie allen anderen aggressiven Flüssigkeiten ist untersagt
Mediumtemperatur max. 35°C beachten
Niemals die Pumpe am stromführenden Kabel oder Druckleitung ziehen
Querschnittsverengung vermeiden
Beachten Sie die angegebene Partikelgröße
Bei längeren Stillstandszeiten die Pumpe säubern, mit klarem Wasser spülen und trocken bei Zimmertemperatur
lagern
•
Brunnen auf ausreichend nachfliesendes Wasser testen (Trockenlauf Gefahr)
•
Die Pumpe ist durch einen FI- Schutzschalter mit Auslösestrom von 30 mA abzusichern
•
Der elektrische Anschluss ist stets durch einen autorisierten Fachmann vorzunehmen
Der Hersteller erklärt,
•
Keine Verantwortung im Fall von Unfällen oder Schäden aufgrund von Fahrlässigkeit oder Missachtung der
Anweisungen in diesem Buch zu übernehmen
•
Jede Verantwortung für Schäden, die durch die unsachgemäße Verwendung der Pumpe entstehen, abzulehnen
•
•
•
•
•
•
•
•
6
7
DEUTSCH
DEUTSCH
10. Elektrische Installation
6. Wartung
Unter normalen Betriebsbestimmungen erfordert die Pumpe keinerlei Wartung.
Ab einer Betriebsdauer (bei Klarwasser) von ca. 2000 Stunden sollten die mechanischen Bauteile wie Laufräder, Laufkammern,
Dichtungen etc. auf Unversehrtheit hin überprüft und ggf. getauscht werden.
Nach 3000 Betriebsstunden sollte das Öl in der Kammer ausgetauscht werden (nur bei ölgetauchten Motortypen!). Bitte nur bis
zu 80% auffüllen und die Dichtungen stets auf Dichtigkeit überprüfen.
Bei abrasiven Materialien wie Sand verkürzt sich die Wartungsdauer.
Folgende Kontrollen sollten regelmäßig durchgeführt werden:
•
Unversehrtheit des Stromkabels
•
Saubere Führung der Leitungen (z.B. keinen Knick)
•
Sauberkeit des Mediums (kein übermäßiger Sand mit Partikeln über 0,2mm, keinen Schlamm)
•
Außerdem sollte bei Frostgefahr die Pumpe entleert, mit klarem Wasser durchspült und trocken eingelagert
werden.
7. Garantiebestimmungen
Für alle Fabrikations- und Materialfehler gewähren wir die gesetzliche Garantiezeit (neue und ungebrauchte Ware). In solchen
Fällen übernehmen wir den Umtausch oder die Reparatur der Pumpe. Versandkosten werden von uns nicht getragen.
Die Garantie gilt nicht bei:
•
Materialverschleiß (z.B. Dichtungen, Laufräder, Laufkammern)
•
Unberechtigten Eingriffen oder Veränderungen an der Pumpe
•
Beschädigungen durch Selbstverschulden
•
Unsachgemäßer Wartung und unsachgemäßem Betrieb
•
TROCKENLAUF (auch testweise!) der Pumpe
Außerdem leisten wir keinerlei Schadensersatz für Folgeschäden!
Motor-Schutzschalter-Box
Anschlussleistung Motor: 2,2KW
Betriebsspannung: 220V/50Hz
Schutzklasse: IP 20
Umgebungstemperatur: -25°C bis + °C55
Montieren Sie die Box an einer entsprechend der Schutzklasse
geeigneten Stelle. Sorgen Sie dafür, das in Montagenähe eine
mit 30 mA FI Schutzschalter abgesicherte Steckdose
vorinstalliert ist. Installieren Sie die das Pumpenkabel in der
Schutzschalter-Box. Führen Sie das Kabel durch die dafür
vorgesehene Verschraubung von außen in die Box. Die Drähte
sind mit Zahlen markiert. Schließen Sie diese an die elektr. Klemmleiste entsprechend der Nummerierung an. (Siehe Abb.
unten)
Ziehen Sie die Verschraubung der Kabeldurchführung fest und verschrauben Sie den Deckel. Achten Sie dabei auf den
ordentlichen Sitz der Deckelgummidichtung.
8. Erkennen und Beheben von Fehlern
Problem
Mögliche
Ursache
Pumpe läuft,
Luft im System (kann nicht
kein Wasser wird befördert
entweichen)
Laufrad verstopft
Pumpe startet nicht oder schaltet Motorschutzschalter hat die
sich aus
Pumpe ausgeschaltet
Kein Strom
Pumpe läuft,
Förderleistung lässt nach bzw.
bricht ab
8
Pumpe ist zu tief eingebaut,
Wasserleistungssystem ist
undicht
Laufrad ist abgenutzt
Filter ist verschmutzt
Lösung
System entlüften
Laufrad säubern
Ausreichende
Kühlung
bewerkstelligen
Elektr. Anschlüsse
überprüfen
Förderhöhe
verringern
Leitungssystem auf
Undichtigkeit prüfen
Laufrad wechseln
Filter reinigen
Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten!
9
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising