Ventura D10Voice Plus

Ventura D10Voice Plus
VENTURA D 10 Voice plus
Twinset / Trioset / Quattroset
Bedienungsanleitung
und
Sicherheitshinweise
Schnurloses DECT - Telefon mit Anrufbeantworter
11/03 hj
Übersicht und Bedienelemente
Mobilteil
15
14
1
13
2
12
3
11
4
5
10
6
9
7
8
1
Status LED, blinkt bei ankommendem Ruf; leuchtet im Gespräch
2
Menü - Taste
3
Scrolltaste aufwärts; öffnen der Wahlwiederholungsliste
2
4
Ruftaste
5
Scrolltaste abwärts; öffnen der Anruferliste
6
# - Taste; Dreierkonferenz
7
Internverbindung
8
Mikrophon
9
Flash -Taste „R“
10
Alphanumerische Tastatur
11
Telefonbuch -Taste
12
Lösch - und Stumm - Taste (Mute)
13
Freisprechtaste
14
Alphanumerisches Display, zweizeilig
15
Lautsprecher
3
Display - Symbole
Leistungsmerkmale DECT - Telefon
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
DECT Telefon
Menüführung im Klartext
Beleuchtetes, zweizeiliges DOT-Matrix-Display
Telefonbuch mit bis zu 50 Einträgen
Freisprechen, Mute, MFV / IWV umschaltbar
Flash 100ms und 300ms, geeignet für den Anschluss an TK-Anlagen
Erweiterte Wahlwiederholung 5-fach,
CLIP Funktion
Anruferliste mit bis zu 20 Einträgen in der Anruferliste und mit Namensanzeige, wenn der Name im Telefonbuch hinterlegt ist
Bis zu 5 Mobilteile können an einer Basis angemeldet werden
Ein Mobilteil kann an bis zu 4 Basisstationen angemeldet werden
Intern/Extern- Weitervermitteln, Rückfrage, Dreierkonferenz,
Gesprächsdaueranzeige, Tastenquittungston
Signalwarntöne für Reichweitenüberschreitung und Batterieladezustand
Lautstärkeeinstellungen für Rufton extern/intern und Lautsprecher
Rufmelodien für extern/intern einstellbar
Bis zu 11 Menüsprachen auswählbar
Bedienung des Anrufbeantworters auch vom Mobilteil möglich
Standby-Betriebszeit bis ca. 250 h
Dauersprechzeit bis ca. 16 h
4
Basis mit Anrufbeantworter
13
14
1
12
2
11
3
10
4
9
5
1
Pager
2
Vorlauf
3
Stop - Taste
9
4
Rücklauf
10
5
LED für Gesprächsanzeige
11 Lautstärke lauter
6
Wiedergabe - Taste
12
7
Nachrichten- und Statusanzeige
Löschtaste
13 Anschlussbuchse für Netzkabel
8
8
7
6
LED Netz- und Ladeanzeige
Lautstärke leiser
Anrufbeantworter Ein- / Ausschalten
14 Anschlussbuchse für Telefonkabel
5
Inhaltsverzeichnis
Übersicht und Bedienelemente ........................................2
Mobilteil ...........................................................................................2
Display - Symbole ..........................................................................4
Leistungsmerkmale DECT - Telefon .............................................4
Basis mit Anrufbeantworter ..........................................................5
Inhaltsverzeichnis ............................................................. 6
CE-Erklärung ..................................................................................9
Kunden - Hotline ............................................................................9
Herzlichen Glückwunsch ................................................. 10
Sicherheitshinweise ......................................................... 10
Leistungsmerkmale Anrufbeantworter ..................................... 11
Lieferumfang ................................................................................ 11
Menüstruktur Mobilteil .................................................... 12
Telefon in Betrieb nehmen .............................................. 13
Basis aufstellen und anschließen ..............................................13
Mobilteil in Betrieb nehmen ........................................................13
Einstellungen .................................................................... 14
Einstellen der Basis .....................................................................15
Ruftonlautstärke .................................................................................. 15
Ruftonmelodie ..................................................................................... 15
Basiswahl............................................................................................. 16
Mobilteil abmelden .............................................................................. 16
PIN CODE ändern ................................................................................ 17
Vorrang eines oder mehrerer Mobilteile einstellen......................... 18
Wahlverfahren einstellen.................................................................... 19
Flash-Zeit einstellen ........................................................................... 20
Programmieren der Pause ................................................................. 21
Zurückstellen auf Werkseinstellung ................................................. 22
Mobilteil einstellen .......................................................................23
Ein- und Ausschalten des Mobilteiles .............................................. 23
Tastenton ein-/ausschalten ............................................................... 23
Akkuwarnton ein-/ausschalten .......................................................... 24
Reichweitenwarnton ein-/ausschalten .............................................. 24
Einstellen der Ruftonlautstärke ......................................................... 25
Einstellen der Hörerlautstärke ........................................................... 25
6
Einstellen der Intern Melodie ............................................................. 26
Einstellen der Extern Melodie ............................................................ 27
Automatische Rufannahme ............................................................... 27
Mobilteil Name eintragen .................................................................. 28
Displaysprache des Mobilteiles ändern............................................ 28
Mobilteil anmelden .............................................................................. 29
Telefonieren ...................................................................... 30
Freisprechen........................................................................................ 30
Extern anrufen ..................................................................................... 30
Intern anrufen ...................................................................................... 31
Wahlwiederholung .............................................................................. 31
Wahl aus der Anruferliste ................................................................... 32
Wahl aus dem Telefonbuch ................................................................ 32
Mikrofon stumm schalten .................................................................. 33
Komfortfunktionen Extern ...........................................................33
Anklopfen und Makeln ........................................................................ 34
Rückfragen und Makeln ..................................................................... 34
Komfortfunktionen Extern- Intern...............................................35
Gespräch weitervermitteln ................................................................. 35
Rückfragen und Makeln ..................................................................... 35
Dreierkonferenz Extern-Intern-Intern ................................................ 36
Telefonbuch ...................................................................... 37
Allgemeines ......................................................................................... 37
Eintrag speichern ................................................................................ 37
Telefonbucheintrag ändern ................................................................ 38
Telefonbucheintrag löschen .............................................................. 39
Anruferliste – CLIP Funktion ........................................... 39
Allgemeines ......................................................................................... 39
Anruferliste aufrufen .......................................................................... 40
Rufnummer aus der Anruferliste in das Telefonbuch übernehmen41
Paging / Mobilteil suchen ............................................................41
Anrufbeantworter ............................................................. 42
Allgemeines ......................................................................................... 42
Auslieferungszustand......................................................................... 43
Einstellungen an der Basisstation..............................................44
Anrufbeantworter Ein-/Ausschalten................................................ 44
Einstellen der Lautstärke ................................................................... 44
Einstellen der Anzahl der Ruftöne.................................................... 45
7
Ein-/ Auschalten des akustischen Alarms beim Eingang neuer
Nachrichten ......................................................................................... 45
Abhören von Nachrichten .................................................................. 45
Löschen von Nachrichten .................................................................. 46
Einstellen des Betriebsmodus - Ansage mit Aufzeichnung (OGM 1)
oder nur Ansage (OGM2) an der Basis ............................................. 47
Kontrolle des eingestellten Betriebsmodus .................................... 47
Löschen einer Ansage ........................................................................ 47
Einstellungen und Bedienung über das Mobilteil .....................48
Funktionsübersicht : Mobilteil - Anrufbeantworter ......................... 48
Wochentag- und Uhrzeit einstellen ................................................... 49
Kontrolle der Wochentags - und Zeiteinstellung ............................. 50
Ansage 1 (OGM 1) aufnehmen ........................................................... 50
Ansage 2 (OGM 2) aufnehmen ........................................................... 51
Kontrolle der Ansage 1 (OGM 1) oder Ansage 2 (OGM2) ................ 51
Einstellen des Betriebsmodus - Ansage mit Aufzeichnung (OGM 1)
oder nur Ansage (OGM2).................................................................... 52
Löschen der eigenen Ansage 1 (OGM 1) oder Ansage 2 (OGM2) .. 52
PIN - Code ändern ............................................................................... 53
PIN - Code kontrollieren ..................................................................... 53
Fernabfrage ...................................................................... 54
Ferneinschalten des Anrufbeantworters .......................................... 54
ANHANG ........................................................................... 55
Garantie * .......................................................................... 55
Reparaturanschrift .......................................................................55
Pflege ............................................................................................56
Recycling ......................................................................................56
Technische Daten .........................................................................56
Kurzanleitung Mobilteil .................................................... 57
Kurzbedienungsanleitung Anrufbeantworter/
Fernabfrage ...................................................................... 58
8
CE-Erklärung
0168
Dieses Gerät, schnurloses, analoges DECT – Telefon VENTURA D10 Voice
plus / Twin-, Trio- und Quattroset, erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinien:99/5/EG Richtlinie für Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen.
Das Konformitätsbewertungsverfahren erfolgte gemäß Anhang II der EGRichtlinie 99/5/EG.
Die Konformität des Telefons mit den o.g. Richtlinien wird durch das CE-Zeichen bestätigt.
Das Gerät entspricht der Geräteklasse 1.
Aufgrund der zwischen den öffentlichen Fernsprechnetzen verschiedener
Staaten bestehenden Unterschiede stellt diese Zulassung an sich keine unbedingte Gewähr für einen erfolgreichen Betrieb des Geräts an jedem Netzabschlusspunkt dar.
Eggenstein, den 12.11.2003
………………………………….
Ralph Kimmig
ITM Technology AG
Siemensstr. 2
D-76344 Eggenstein
Bestimmungsgemässe Verwendung:
Dieses Gerät ist für die Anschaltung an das öffentliche analoge Telefonnetz zugelassen und ausschliesslich
für das Telefonieren in Wohn- und Geschäftsbereichen zu benutzen. Es darf durch jedermann über die Telefon-Anschluss-Einheit (TAE) angeschaltet und in Betrieb genommen werden. Jede andere Nutzung gilt als
nicht bestimmungsgemäss. Eigenmächtige Veränderung oder Umbauten, die nicht in diesem Handbuch beschrieben sind, sind nicht zulässig.
Diese Bedienungsanleitung dient der Information. Ihr Inhalt ist nicht Vertragsbestand. Alle angegebenen Daten sind lediglich Normalwerte. Die beschriebenen Ausstattungen und Optionen können je nach den länderspezifischen Anforderungen unterschiedlich sein. Technische Änderungen vorbehalten.
Copyright: ITM Technology AG
Alle Rechte Vorbehalten
Vollständige bzw. partielle Vervielfältigung dieses Handbuches ist nur mit schriftlicher Genehmigung der ITM
Technology AG erlaubt.
Kunden - Hotline
JKD GmbH
Kunden-Hotline* Tel.:
+49 (0)911-32 481 61
Fürther Str. 212
Fax:
+49 (0)911-32 481 35
D-90429 Nürnberg
E-Mail : tkb@aeg-itm.de
Hotline-Zeiten:
Montag bis Donnerstag von 08:00Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wir bieten wir Ihnen qualifizierte Beratung an, falls Sie bei der Installation oder dem Betrieb unseres
Gerätes Probleme haben sollten.
*
Diese Hotline-Nummer gilt für die der Bundesrepublik Deutschland
9
11/03hj
Herzlichen Glückwunsch
zum Kauf Ihres DECT - Telefons mit integriertem Anrufbeantworter!
Damit Sie Ihr Gerät komfortabel bedienen können, lesen Sie bitte auf den
folgenden Seiten nach, wie Ihr Gerät funktioniert.
Sicherheitshinweise
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen
(Heizlüftern o.ä.) auf und setzen Sie es niemals direkter
Sonneneinstrahlung, übermäßigen Staubquellen oder Erschütterungen aus.
Legen Sie nur die zugelassenen Akkus des gleichen Typs
ein!
Akkus richtig gepolt anschließen und einlegen; Hinweise auf
den Akkus und am Batteriefach beachten!
Nur Akku -Typen gemäß dieser Bedienungsanleitung verwenden!
Stellen Sie den Anrufbeantworter nicht in Bädern oder Duschräumen auf. Am Aufstellungsort sollte eine Raumtemperatur
zwischen +5° C und +35° C und eine Luftfeuchtigkeit zwischen
25 % und 85 % herrschen.
Nutzen Sie das Telefon nicht in explosionsgefährdeten Räumen
(z.B. Lackierereien)
Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch und
geben Sie das Gerät nur mit der Bedienungsanleitung an Dritte
weiter.
Entsorgen Sie die Akkus und das Telefon umweltgerecht!
10
Leistungsmerkmale Anrufbeantworter
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Digitaler Anrufbeantworter mit zwei fest hinterlegten Ansagetexten, die
mit eigenen Ansagen übersprochen werden können.
Memo - Funktion
Nachrichtenaufzeichnung bis zu 13 Minuten
Bedienung an der Basis oder vom Mobilteil möglich
Zeit-Tag-Ansage
Sprachgesteuertes Menü
Maximale Aufzeichnungszeit pro Nachricht - 3 Minuten
Lautstärkeregelung in 11 Stufen von 0 bis 9 und H (High/hoch)
Rufsignaleinstellung zwischen 2 und 9 Rufsignalen sowie ts (Toll save)
möglich
Zwei Arbeitsmodi einstellbar: Nur Ansage oder Ansage mit Aufzeichnung
Fernabfrage
Selektives Löschen von Nachrichten
Alle Nachrichten löschen
Anzeige der Anzahl der aufgenommenen Nachrichten
Anrufverfolgung (Mithörfunktion) und Gesprächsübernahme
Lieferumfang
•
•
•
•
•
•
•
1 Basis mit digitalem Anrufbeantworter
1-3 Ladeschalen mit Netzadapter klein (nur Twin-, Trio-, Quattroset)
1-4 Mobilteil(e)
2-8 Akkus (je nach Set), NiMH, Typ AAA, 1,2 V, 550 mAh
1 Steckernetzteil groß
1 Telefonanschlusskabel (TAE)
1 Bedienungsanleitung
Hinweis:
Diese Bedienungsanleitung dient der Information. Ihr Inhalt ist nicht
Vertragsbestandteil. Alle angegebenen Daten sind lediglich Normalwerte.
Die beschriebenen Ausstattungen und Optionen können je nach den
länderspezifischen Anforderungen unterschiedlich sein. Technische Änderungen vorbehalten!
11
Menüstruktur Mobilteil
Menü
AB MENUE
AB MENUE
TEL-BUCH
LISTE
ZUFUEGEN
Blinkt im Display
LOESCHEN
EINSTELL
AENDERN
RUF LAUT
LAUTST1...5
TON AUS
BA-MELOD
MELODIE 1...5
BA-WAHL
BASIS 1...4
AUTO
MT-ABMEL
PIN
PIN CODE
PIN ?
MOBILT 1...5
NEUE PIN
WIEDERH
VORRANG
AUS
EIN
MFV-IWV
AUSWAHL
BASIS
MFV
MOBILT 1...5
IWV
FLASH
FLASH 1
FLASH 2
NEBENST 1
PIN ?
NEBENST 2
PIN ?
PAUSE
3 SEK
VOREINST
PIN ?
5 SEK
TON
TASTENTO
NEBENST
MOBILT
RUF LAUT
BATTERIE
EIN
REICHWEI
AUS
LAUTST 1...5
TON AUS
HOERER LAU
LAUTST 1...5
INT MEL
MELODIE 1...5
EXT MEL
MELODIE 1...5
AUTO AN
EIN
NAME
AUS
SPRACHE
ANMELDEN
DE;GB;FR;IT;ES;PT;NL;SE;DK;NO;FI
BS 1234
PIN ?
12
Telefon in Betrieb nehmen
Basis aufstellen und anschließen
Stellen Sie die Basis an einer zentralen Stelle der Wohnung/des Hauses auf,
z.B. im Flur. Meiden Sie als Aufstellort die Nähe von Rundfunk- und Fernsehgeräten/Monitoren und PC‘s. Die Basis ist für den Betrieb in geschützten
Räumen mit einem Temperaturbereich von +5°c bis 35°C bei einer relativen
Luftfeuchte von 25% bis 85% ausgelegt.
Beachten Sie weiterhin, dass die Empfangsstärke/-reichweite stark von den
baulichen Gegebenheiten anhängig ist. Im freien Gelände beträgt die Reichweite etwa 300m. In Gebäuden können Reichweiten von max. 50m erreicht
werden. Verwenden Sie nur das beigelegte Telefonanschlusskabel. Der
Telefonnetzanschluss entspricht dem internationalen Standard, d.h., die Belegung ist: a-Ader auf Pin 3 und die b-Ader liegt auf Pin 4. Beachten Sie das,
falls Sie eine andere Telefonanschlussschnur verwenden wollen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Kleinen Stecker des Netzkabels
in die Buchse in der Gehäuserückseite der Basis stecken.
Kabel in den Kabelkanal einlegen.
Steckernetzteil in die Steckdose stecken.
Kleinen Stecker des Telefonkabels in die Buchse in der Gehäuserückseite der Basis stecken.
Telefonkabel in den Kabelkanal einlegen.
Telefonstecker (TAE) in die Telefondose stecken.
Wenn Sie im Handel ein anderes Kabel kaufen, achten Sie auf die
richtige Belegung der Telefonadern (Anschlussbelegung: 3-4)!
Mobilteil in Betrieb nehmen
1.
2.
3.
4.
Das Display ist durch eine Schutzfolie geschützt. Folie bitte abziehen.
Akkufach öffnen, indem Sie auf die Riffelung drücken und nach unten
schieben.
Akkus richtig gepolt einlegen.
Akkufach schließen – Deckel
nach oben schieben, bis er
einrastet.
13
5.
6.
Mobilteil in die Basis legen und Akkus laden. Lassen Sie das Mobilteil
zum Laden ca. 3 Stunden in der Basis liegen.
Das Mobilteil meldet sich selbständig an.
Wie Sie weitere Mobilteile anmelden, finden Sie im Kapitel „Mobilteil anund abmelden“.
Einstellungen
Sowohl für die Basis als auch für das Mobilteil können Sie eine Reihe von
Einstellungen vornehmen, die durch einen RESET wieder in den Auslieferungszustand zurückgesetzt werden können.
Voreingestellt sind folgende Parameter (Werkseinstellung):
Basis Ruftonlautstärke
Basis Ruftonmelodie
PIN Code
Vorrang
Wahlverfahren
Flashzeit
Pause
Tastenton
Mobilteil Ruftonlautstärke
Hörerlautstärke
Interne Melodie
Externe Melodie
Automatische Annahme
Name
Anrufbeantworter
Lautsprecherlautstärke
Sprache
3
1
0000
AUS
MFV (Tonwahl)
2 (300ms)
3s
EIN
3
3
1
1
EIN
VENTURA
Aus
4
DEUTSCH
Den Zugang zu allen Einstellungen rufen Sie über die Betätigung der Taste
MENÜ auf. Innerhalb des Menüs wählen Sie mittels der Scrolltasten K
den jeweiligen Einstellpunkt aus. Die Bestätigung der getroffenen Einstellung
erfolgt durch Drücken der Menü Taste. Durch Drücken bzw. Halten der Taste
DEL/ M springen Sie im Menü zurück oder können Sie das Menü verlassen.
Führen Sie keine Aktionen im Menü aus, springt nach ca. 15 s das Menü in
den Ausgangszustand zurück.
14
Einstellen der Basis
Ausgeführte erfolgreiche Einstellungen werden stets mit einem kurzen
Quittungston bestätigt. Ist die Einstellung nicht korrekt bzw. möglich hören
Sie einen langen Quittungston.
Ruftonlautstärke
Menü öffnen
AB MENUE
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
MENÜ
I
Bestätigen
LAUTST x (x=1...5)
K
Ruftonlautstärke einstellen
LAUTST1...5 oder TON AUS
Einstellung bestätigen
RUF LAUT
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
K
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
Ruftonmelodie
MENÜ
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswählen
BA - MELOD
I
Bestätigen
MELODIE X (X=1...5)
K
Ruftonmelodie einstellen
MELODIE 1...5
Einstellung bestätigen
RUF LAUT
I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
15
DEL/M
I
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
Basiswahl
Ist das Mobilteil an mehreren Basisstationen angemeldet, können Sie mit
dieser Funktion auswählen, mit welcher Basis das Mobilteil kommunizieren
soll oder ob sich das Mobilteil automatisch eine Basis auswählt.
Menü öffnen
AB MENUE
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
BA - WAHL
I
Bestätigen
BASIS X
K
Basis auswählen
BASIS 1... 4 oder AUTO
MENÜ
Einstellung bestätigen und
BASIS X
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
K
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
(X=1... 4)
(X=1... 4)
Mobilteil abmelden
MENÜ
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
MT - ABMEL
I
MENÜ
16
Menü
PIN
PIN eingeben 0.....9 (0000)
PIN - - - -
I
Bestätigen
MOBILT X (X= 1...5)
K
Auswahl des Mobilteils
MOBILT X
Einstellung bestätigen
OK
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
n
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
PIN CODE ändern
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
PIN CODE
I
Bestätigen
PIN ?
n
PIN eingeben (4-stellig) 0... 9
PIN _ _ _ _
I
PIN betätigen
NEUE PIN
n
Neue PIN eingeben (4-stellig)
NEUE PIN _ _ _ _
I
PIN - Eingabe bestätigen
WIEDERH
n
PIN - Eingabe wiederholen
WIEDERH - - - -
PIN - Eingabe bestätigen
PIN CODE
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
17
Vorrang eines oder mehrerer Mobilteile einstellen
Haben Sie mehrere Mobilteile - maximal 5 Mobilteile sind möglich - an einer
Basis angemeldet, so können Sie einem oder mehreren Mobilteilen den Vorrang bei einem ankommenden Anruf zuordnen, ggf. stufenweise. Dazu müssen Sie einstellen, welches Mobilteil den Vorrang geniesst und nach wievielen Signaltönen die anderen Mobilteile ebenfalls den Anruf akustisch signalisieren sollen. Ebenso können Sie auch die Basis einstellen, nach wieviel Signaltönen die Mobilteile akustisch den Anruf signalisieren sollen. Eine
optische Signalisierung erfolgt auf allen Mobilteilen, unabhängig von der
Einstellung. Der Anruf kann auch bei nur optischer Signalisierung angenommen werden.
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
VORRANG
I
Bestätigen
AUS
K
Auswählen EIN/AUS
EIN
Bestätigen
VORRANG
I
Menü verlassen; drücken und
halten
oder
VENTURA I
K
Auswählen
VORRANG
K
Auswählen
AUSWAHL
I
Bestätigen
BASIS / MOBILT 1 ... 5
K
Auswählen
BASIS / MOBILT 1 ... 5
Bestätigen
KLINGEL 1 ... 9
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
MENÜ
MENÜ
I
18
K
Auswählen
KLINGEL 1 ... 9
Bestätigen
VORRANG
I
Bestätigen
EIN
K
Auswahl
AUSWAHL
Menü verlassen; drücken und
halten
oder
Basis einstellen
VENTURA I
I
Bestätigen
BASIS / MOBILT 1 ... 5
K
Auswählen
BASIS
MENÜ
I
Bestätigen
KLINGEL 1 ... 9
K
Auswählen
KLINGEL 1 ... 9
MENÜ
Bestätigen
VORRANG
DEL/M
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
MENÜ
DEL/M
I
MENÜ
I
I
EIN
Wahlverfahren einstellen
Es stehen Ihnen zwei Wahlverfahren zur Auswahl bereit:
· MFV ( Tonwahl) – heute Standard
·
IWV (Impulswahl) – nur noch bei älteren Telefonanlage erforderlich
MENÜ
I
K
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
Auswählen
EINSTELL
Bestätigen
RUF LAUT
19
K
Auswählen
MFV - IWV
I
Menü
MFV ( IWV)
K
Auswählen
MFV oder IWV
MENÜ
Menü
MFV - IWV
DEL/M
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
I
Flash-Zeit einstellen
Die Flashzeit lässt sich einstellen auf FLASH 1, 100ms oder FLASH 2,
300ms. Welche Flashzeit Sie wählen, hängt davon ab, an welchem Anschluss Sie das Telefon betreiben möchten:
·
an einem Hauptanschluss, mit Nutzung der Komfortfunktionen (T-NET)
oder
·
an einer Nebenstellenanlage, die gleichwertige Funktionen bereitstellt.
Die Komfortfunktionen – Anklopfen, Makeln, Rückfrage, Weiteres Gespräch annehmen, Dreierkonferenz - müssen Sie bei Ihrem Netzbetreiber
beantragen. Bei der Deutschen Telekom AG sind diese Leistungen unter der
Bezeichnung T-Net-Funktionen geführt und können ausschließlich an einem
Hauptanschluss genutzt werden, wenn Sie die Flashzeit auf 300ms eingestellt haben. Betreiben Sie Ihr Telefon an einer modernen TK-Anlage, so
können Sie diese Funktionen ebenfalls nutzen. Stellen Sie dazu die Flashzeit
wie in der Bedienungsanleitung der TK-Anlage vorgegeben ein, meist 100
(90) ms. Weitere Einzelheiten erfahren Sie ebenfalls aus der Bedienungsanleitung Ihrer TK-Anlage. Die nachfolgende Beschreibung der Komfortfunktionen muss deshalb nicht mit den Vorgaben Ihrer TK-Anlage übereinstimmen.
Menü öffnen
AB MENUE
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
FLASH
MENÜ
I
K
MENÜ
20
MENÜ
I
K
MENÜ
I
DEL/M
I
Bestätigen
FLASH I (FLASH 2)
Auswahl
FLASH I oder FLASH 2
Bestätigen
FLASH
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
Programmieren der Pause
Betreiben Sie Ihr Telefon an einer Nebenstellenanlage (TK-Anlage), die für
die Wahl externer Gespräche eine Pause zwischen der Amtsholung und der
Wahl der Rufnummer benötigt, so können Sie das Einfügen der Pause mit
der geforderten Pausenlänge so programmieren, dass das Telefon die Pause
automatisch nach der Wahl der Amtskennziffer einfügt. Zwei verschiedene
Amtskennziffern können Sie einrichten.
Hinweis
Berücksichtigen Sie das bei der Programmierung des Telefonbuches! Bei
der Programmierung der Rufnummern kann keine Pause programmiert
werden!
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
NEBENST
I
Bestätigen
NEBENST 1 (2)
K
Nebenstelle auswählen
NEBENST 1 o. NEBENST 2
MENÜ
MENÜ
21
MENÜ
I
Einstellung bestätigen
PIN ?
n
PIN eingeben (4-stellig)
PIN _ _ _ _
I
Bestätigen
_
n
Amtskennziffer eingeben
0
I
Bestätigen
NEBENST 1 (2)
K
Auswählen
PAUSE
I
Bestätigen
3 SEK
K
Auswählen der Pausenzeit
3 SEK oder 5 SEK
MENÜ
Eingabe bestätigen
PAUSE
DEL/M
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
I
Zurückstellen auf Werkseinstellung
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
EINSTELL
I
Bestätigen
RUF LAUT
K
Auswahl
VOREINST
I
Bestätigen
PIN ?
n
PIN eingeben (4-stellig) 0... 9
PIN _ _ _ _
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
PIN bestätigen
22
Nachdem die Displayanzeige erlischt, hören Sie zwei kurze Signale von der
Basis und danach einen langen Ton. Im Display wird die zurückgestellte Basis, z.B. BASIS I, angezeigt. Danach zeigt das Display die Werkseinstellung
an, z.B. VENTURA I.
Mobilteil und Basis sind wieder auf die Werkseinstellung zurückgestellt. Das
gilt auch für die PIN (0000).
Mobilteil einstellen
Ein- und Ausschalten des Mobilteiles
Das Mobilteil können Sie ein- und ausschalten, indem Sie die R-Taste
mindestens 2s gedrückt halten.
Tastenton ein-/ausschalten
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
Bestätigen
TON
Bestätigen
TASTENTO
I
Bestätigen
EIN (AUS)
K
Auswählen
EIN oder AUS
Auswahl bestätigen
TASTENTO
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
MENÜ
I
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
23
Akkuwarnton ein-/ausschalten
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
Bestätigen
TON
I
Bestätigen
TASTENTO
K
Auswählen
BATTERIE
I
Bestätigen
EIN (AUS)
K
Auswählen
EIN oder AUS
Auswahl bestätigen
BATTERIE
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
Reichweitenwarnton ein-/ausschalten
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
Bestätigen
TON
I
Bestätigen
TASTENTO
K
Auswählen
REICHWEI
I
Bestätigen
EIN (AUS)
K
Auswählen
EIN oder AUS
Auswahl bestätigen
REICHWEI
MENÜ
I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
24
DEL/M
I
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
Einstellen der Ruftonlautstärke
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
I
Bestätigen
TON
K
Auswählen
RUF LAUT
I
Bestätigen
LAUTST 3 (1...5) / TON AUS
K
Auswählen
LAUTST 1...5 o. TON AUS
Auswahl bestätigen
RUF LAUT
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
Einstellen der Hörer- / Freisprechlautstärke
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
I
Bestätigen
TON
K
Auswählen
HOERER LAU
I
Bestätigen
LAUTST 3 (1...5)
K
Auswählen
LAUTST 1...5
MENÜ
MENÜ
25
MENÜ
I
DEL/M
I
Auswahl bestätigen
HOERER LAU
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
Die Hörer- / Freisprechlautstärke können Sie auch während eines Gespräches verändern, indem Sie die
K
Scrolltaste drücken
LAUTST 3 (1...5)
K
Auswählen
LAUTST 4 (1... 5)
Die getroffene Einstellung der Lautstärke bleibt auch nach Beendigung des
Gespräches erhalten.
Einstellen der Intern Melodie
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
I
Bestätigen
TON
K
Auswählen
INT MEL
I
Bestätigen
MELODIE 3 (1...5)
K
Auswählen
MELODIE 1...5
Auswahl bestätigen
INT MEL
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
26
Einstellen der Extern Melodie
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
I
Bestätigen
TON
K
Auswählen
EXT MEL
I
Bestätigen
MELODIE 3 (1...5)
K
Auswählen
MELODIE 1...5
Auswahl bestätigen
EXT MEL
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
Automatische Rufannahme
Wenn Sie die automatische Rufannahme einschalten, dann schaltet das
Gerät bei einem ankommenden Ruf automatisch bei der Entnahme des Gerätes aus der Basis oder Ladeschale auf. Sie dürfen dann nicht mehr die
Ruftaste r betätigen.
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
I
Bestätigen
TON
K
Auswählen
AUTO AN
I
Bestätigen
EIN (AUS)
K
Auswählen
EIN oder AUS
Auswahl bestätigen
AUTO AN
MENÜ
MENÜ
MENÜ
I
27
DEL/M
I
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
Mobilteil Name eintragen
Sie können jedem angemeldeten Mobilteil einen eigenen Namen mit maximal
8 Zeichen geben, der im Standby Betrieb im Display angezeigt wird.
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
I
Bestätigen
TON
K
Auswählen
NAME
Bestätigen
(bisheriger Name)
I
Löschen mit der Löschtaste
Eintragung löschen
n
Namen eingeben
z.B. PETER
Eingabe bestätigen
NAME
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
MENÜ
I
DEL/M
I
Displaysprache des Mobilteiles ändern
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
MOBILT
Bestätigen
TON
MENÜ
I
28
K
MENÜ
I
K
MENÜ
I
DEL/M
I
Auswählen
SPRACHE
Bestätigen
DEUTSCH
Auswählen
DE;GB;FR;IT;ES;PT;
NL;SE;DK;NO;FI
SPRACHE
Auswahl bestätigen
Menü verlassen; drücken und
halten
VENTURA I
Mobilteil anmelden
Sie können an eine Basis bis zu 5 Mobilteile und ein Mobilteil an 4 verschiedene Basisstationen anmelden.
Hinweis
Um die Anmeldung eines neuen Mobilteiles nicht zu behindern, melden Sie
ein Mobilteil, das nicht mehr an einer bestimmten Basis benötigt wird, zuerst
ab.
Pager-Taste gedrückt halten bis ein doppelter, langer Ton ertönt.
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
ANMELDEN
I
Bestätigen
BS*
n
Auswählen; 1, 2, 3 o. 4
PIN ?
n
PIN eingeben (4-stellig)
PIN _ _ _ _
PIN - Eingabe bestätigen
SUCHEN X (X=1..4)
Basis gefunden
BASIS X
HS X (X= 1...5)
MENÜ
MENÜ
I
29
I
234
* Basisstationen, an denen das Mobilteil bereits angemeldet ist, blinken
( I Basis I blinkt).
Telefonieren
Freisprechen
Das Telefon bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie ein Gespräch in bekannter
Weise mit dem Mobilteil am Ohr führen oder Sie führen das Gespräch im
Freisprechmodus, so dass auch andere Personen, die sich mit Ihnen in einem Raum befinden, am Gespräch beteiligen können.
Zum Freisprechen gelangen Sie, indem Sie die Lautsprecher-Taste Ödrükken. Im Display erscheint das Lautsprechersymbol. Sie können aber auch
vom normalen Hörer –Betrieb durch Drücken der Lautsprecher-Taste Ö
in den Freisprechbetrieb wechseln und umgekehrt
Extern anrufen
Externe Anrufe sind Anrufe in das öffentliche Telefonnetz.
n
DEL/M
I
r
Ö
r
Ö
Rufnummer eingeben; ggf. mit
123456789012
der Löschtaste einzelne Zeichen
löschen und neu eingeben.
Ruftaste oder Lautsprechertaste i
drücken und das Gespräch füh- 123456789012
ren.
Ruf- oder Lautprechertaste
10 --13
drücken, um das Gespräch zu
(Gesprächsdaueranzeige
beenden.
in minmin-- ss für ca. 5s)
Sie können auch zuerst die Taste „Abheben“ drücken -- Sie hören
den Freiton -- und dann die Rufnummer eingeben. Jede Ziffer wird
sofort gewählt. Durch das Drücken der Ruftaste können Sie die
Wahl abbrechen.
30
Intern anrufen
Interne Anrufe sind Anrufe zu anderen angemeldeten Mobilteilen an einer
Basis. Interne Anrufe sind kostenlos.
n
DEL/M
I
L
Ö
L
n
r
Intern Rufnummer eingeben;
Mobilteil 1...5; Falscheingabe
mittels Löschtaste löschen und
neu eingeben.
Intern Taste drücken und das
Gespräch führen oder
Lautsprechertaste und danach
die Interntaste drücken und die
Mobilteilnummer eingeben. Sie
können das Gespräch im Freisprechmodus führen.
iINT 2 (1 3 4 5)
Ruftaste drücken, um das Gespräch zu beenden.
10 --13
(Gesprächsdaueranzeige
in minmin-- ss für ca. 5s)
2 (1 3 4 5)
Sie können auch zuerst die Taste Intern drücken und danach die gewünschte Mobilteilnummer eingeben.
Wahlwiederholung
Ihr Mobilteil speichert automatisch die fünf zuletzt gewählten Rufnummern
bzw. Namen (siehe Telefonbuch).
K
Aufrufen der Wahlwiederholung
durch Drücken der Scrolltaste
aufwärts.
07211234567890 oder
PETER
K
Rufnummer oder Namen mit der
Scrolltaste auswählen.
12234567890 oder
WILLI
Ruftaste oder Lautsprechertaste
drücken, die Rufnummer wird
gewählt.
i
1234567890
r
Ö
31
Die aufgerufene Rufnummer können Sie verändern bzw. korrigieren.
Drücken Sie die Taste DEL/M, die letzte Ziffer wird gelöscht. Geben
Sie die neue Ziffer ein.
Wahl aus der Anruferliste
K
Aufrufen der Anruferliste durch
07211234567890 oder
Drücken der Scrolltaste abwärts. PETER
K
Rufnummer oder Namen mit der
Scrolltaste auswählen.
12234567890 oder
WILLI
r
Ruftaste oder Lautsprechertaste
drücken, die Rufnummer wird
gewählt.
i
1234567890
Ö
Die aufgerufene Rufnummer können Sie verändern bzw. korrigieren.
Drücken Sie die Taste DEL/M, die letzte(n) Ziffer(n) wird gelöscht. Geben Sie die neue(n) Ziffer(n) ein. Wird der Name angezeigt, dann drükken Sie die Taste Menü. Im Display erscheint die Rufnummer, die dem
Namen zugeordnet ist. Jetzt können Sie weiter verfahren, wie oben beschrieben. Die Korrektur hat keinen Einfluss auf die im Telefonbuch
hinterlegte Rufnummer.
Wahl aus dem Telefonbuch
J
Taste Telefonbuch drücken, das
Telefonbuch wird geöffnet.
32
ARMIN
K
r
Ö
Mittels Scrolltasten Namen auswählen oder den Anfangsbuchstaben des Namen eingeben
und ggf. mit den Scrolltasten die
Suche fortsetzen.
Ruftaste oder Lautsprechertaste
drücken, die Rufnummer wird
gewählt.
PETRA
PAUL
PETRA
i
1234567890
Mikrofon stumm schalten
Bei externen oder internen Gesprächen können Sie das Mikrofon abschalten,
um sich mit einer anderen Person diskret zu unterhalten. Der Telefonpartner
hört während dieser Zeit nicht mit, aber Sie können ihn noch hören.
DEL/M
I
DEL/M
I
DEL/M Taste Löschen/Stumm
drücken, das Mikrofon ist stumm
geschaltet; das Gespräch wird
gehalten.
STUMM
DEL/M Taste Löschen/Stumm
drücken; Sie kehren zum Gesprächspartner zurück.
i
1134678905
Komfortfunktionen Extern
Die Komfortfunktionen – Anklopfen, Makeln, Rückfrage, Weiteres Gespräch annehmen, Dreierkonferenz - müssen Sie bei Ihrem Netzbetreiber
beantragen und Freischalten lassen. Bei der Deutschen Telekom AG sind
diese Leistungen unter der Bezeichnung T-Net-Funktionen geführt und können ausschließlich nur an einem Hauptanschluss genutzt werden, wenn Sie
die Flashzeit auf 300ms eingestellt haben. Betreiben Sie Ihr Telefon an einer
modernen TK-Anlage, so können Sie diese Funktionen ebenfalls nutzen.
33
Stellen Sie dazu die Flashzeit wie in der Bedienungs-anleitung der TK-Anlage
vorgegeben ein, meist 100 (90) ms. Weitere Einzelheiten erfahren Sie
ebenfalls aus der Bedienungsanleitung Ihrer TK-Anlage. Die nachfolgende
Beschreibung der Komfortfunktionen muss deshalb nicht mit den Vorgaben
Ihrer TK-Anlage übereinstimmen.
Anklopfen und Makeln
Sie haben Ihr Telefon an einem Hauptanschluss der Deutschen Telekom
angeschlossen. Während Sie ein Gespräch führen, hören Sie den Anklopfton. Betätigen Sie R Taste, um das laufende Gespräch auf Haltefunktion zu
legen. Sie hören den Sonderwählton. Durch Wahl der Ziffer 2 können Sie
den zweiten Anruf entgegennehmen. Wollen Sie wieder zum ersten
Gesprächsteilnehmer zurückkehren, dann drücken Sie erneut die Taste R
und wählen anschliessend die Ziffer 2. Sie sind wieder mit dem ersten
Gesprächsteilnehmer verbunden und das zweite Gespräch wurde auf Haltefunktion gelegt. Diesen Vorgang können Sie beliebig oft wiederholen, d. h.,
zwischen den beiden Teilnehmer makeln.
Betreiben Sie Ihr Telefon an einer TK-Anlage, dann verfahren Sie in gleicher
Weise, nur das Sie anstelle der Taste 2 die Taste R noch einmal drücken.
Rückfragen und Makeln
Mit der Funktion Rückfrage/Makeln telefonieren Sie abwechselnd mit zwei
Gesprächspartnern, ohne dass diese mithören können, was Sie mit dem
jeweils anderen besprechen. Sie können einen „anklopfenden“ Anruf oder
selbst einen zweiten Gesprächsteilnehmer anrufen. Diese Funktion ist auch
die Basis für eine Dreierkonferenz.
Sie führen ein Gespräch mit einem Teilnehmer und möchten von einem zweiten Teil-nehmer (intern oder extern) eine Information einholen. Dazu drücken
Sie die Taste R und parken das erste Gespräch. Sie hören den Sonderwählton. Wählen Sie die Rufnummer des zweiten Teilnehmers und führen mit
diesem das Gespräch. Durch Betätigen der Taste R parken Sie das zweite
Gespräch. Drücken Sie jetzt die Taste 2 und Sie gelangen zum ersten Teilnehmer zurück. Sie können jetzt zwischen beiden Teilnehmern makeln.
Möchten Sie das Gespräch nach Ihrer Rückfrage mit dem zweiten Gesprächspartner beenden, betätigen Sie die Taste R und wählen die Ziffer 1.
Die Verbindung zum zweiten Gesprächspartner wird getrennt, gleichzeitig Sie
kehren zum ersten Gesprächsteilnehmer zurück.
Beim Betrieb an einer TK-Anlage makeln Sie stets durch zweimaliges Betätigen der Taste R zwischen den beiden Gesprächen. Durch Auflegen des
Handapparates werden die Verbindungen getrennt.
34
Komfortfunktionen Extern- Intern
Gespräch weitervermitteln
Sie führen ein Gespräch mit einem externen Gesprächsteilnehmer und
möchten intern von einem Partner eine Information einholen.
L
Taste Intern drücken, das Gespräch mit dem externen
Gesprächsteilnehmer wird gehalten.
iEXT
n
r
Intern Rufnummer wählen,
auflegen, wenn die Gegenstelle
sich gemeldet hat
i
INT
2
Rückfragen und Makeln
Sie führen ein Gespräch mit einem externen Gesprächsteilnehmer und
möchten intern von einem Partner eine Information einholen.
L
Taste Intern drücken, das Gespräch mit dem externen
Gesprächsteilnehmer wird gehalten.
iEXT
n
Intern Rufnummer wählen und
die Information einholen.
i
INT
2
L
Taste Intern drücken, Sie sind
iEXT
wieder mit dem externen Teilneh- 123456
mer verbunden.
L
Hat der interne Gesprächsteilnehmer nicht aufgelegt, dann
können Sie jetzt zwischen
beiden Teilnehmern makeln.
Taste Intern drücken, Rückkehr
zum internen Teilnehmer.
35
INT
iEXT
INT
L
Taste Intern drücken, Rückkehr zum externen Teilnehmer.
i EXT
123456
Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden.
Dreierkonferenz Extern-Intern-Intern
Sie möchten einen zweiten internen Partner an dem Gespräch teilnehmen
lassen:
L
n
#
I
r
i EXT
Taste Intern drücken, der exterINT
ne Gesprächsteilnehmer wird
gehalten.
i
Intern Rufnummer wählen, Sie
INT
2
sind mit dem internen Teilnehmer verbunden
Taste Raute # solange drücken,
bis im Display das Zeichen für
die Dreierkonferenz angezeigt
wird. Sie sind mit beiden Teilnehmern verbunden.
Die Dreierkonferenz wird durch
iEXT
Auflegen eines Teilnehmers
getrennt.
36
Telefonbuch
Allgemeines
Das Telefon besitzt ein Telefonbuch für bis
zu 50 Einträge mit einer Speichertiefe von
jeweils bis zu 8 Buchstaben für den Namen
und bis zu 20 Ziffern und Zeichen für die
Rufnummer, die alphabetisch in aufsteigender Reihenfolge sortiert werden. Sie haben
die Möglichkeit im Telefonbuch zu blättern,
Neueinträge vorzunehmen, zu editieren und
Einträge einzeln zu löschen. Neueinträge
oder Änderungen im Editiermodus führen
Sie mit Hilfe der Tastatur - Eingabe von
Buchstaben, Ziffern und den Sonderzeichen - aus. Die Tasten sind mehrfach
belegt. Mit jedem Tastendruck erscheint
das zugehörige Zeichen. Die nebenstehende Tabelle veranschaulicht die Beziehung
der einzelnen Tastenbelegungen zu den
gewünschten Zeichen.
Eintrag speichern
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
TEL - BUCH
Bestätigen
ZUFUEGEN
I
Bestätigen
NAME
n
Namen eingeben
PAULA
I
Bestätigen
NUMMER
n
Rufnummer eingeben
08765443321
MENÜ
I
MENÜ
MENÜ
37
MENÜ
I
DEL/M
I
Bestätigen
ZUFUEGEN
Eingabe beenden
VENTURA I
Telefonbucheintrag ändern
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
TEL - BUCH
I
Bestätigen
ZUFUEGEN
K
Auswählen
AENDERN
Bestätigen
NAME (der 1. Eintrag wird
angezeigt)
MORITZ
MENÜ
MENÜ
I
K Namen auswählen
MENÜ
I
Namen bestätigen
MORITZ
n
Namen ändern
MORENA
I
Änderung bestätigen
08765443321
n
Rufnummer korrigieren
08987654323
Eingabe bestätigen
AENDERN
Eingabe beenden
VENTURA I
MENÜ
MENÜ
I
DEL/M
I
Möchten Sie den Namen oder die Rufnummer nicht ändern, dann
bestätigen Sie das durch Drücken der Taste Menü. Das Menü springt
zum nächsten Schritt.
38
Telefonbucheintrag löschen
MENÜ
I
Menü öffnen
AB MENUE
K
Auswählen
TEL - BUCH
I
Bestätigen
ZUFUEGEN
K
Auswählen
LOESCHEN
Bestätigen
NAME (der 1. Eintrag wird
angezeigt)
MORITZ (Beispiel)
MENÜ
MENÜ
I
K Namen auswählen
MENÜ
I
Zu löschender Namen bestätigen MORITZ
MENÜ
Zu löschende Rufnummer bestä- 08765443321
tigen
OK
Löschen bestätigen
I
MENÜ
I
MENÜ
I
DEL/M
I
Löschung bestätigen
LOESCHEN
Eingabe beenden
VENTURA I
Anruferliste – CLIP Funktion
Allgemeines
Die CLIP-Funktion Ihres Gerätes bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:
•
Den Anrufenden anhand der angezeigten Rufnummer zu identifizieren,
bevor Sie das Gespräch entgegennehmen.
•
Die Registrierung von 20 Anrufen.
•
Neu eingegangene Anrufe im Display abzulesen.
•
Anzeige des Namens des Anrufers, wenn dieser im Telefonbuch gespeichert ist.
39
•
•
•
•
Blättern im Anrufspeicher
Automatische Wahl einer Rufnummer aus der Anruferliste.
Übernahme einer Rufnummer aus dem Anrufregister in das Telefonbuch.
Löschen aller Einträge in der Anruferliste.
Hinweis
Um die CLIP - Funktion nutzen zu können, muss der Netzanbieter beauftragt
werden, den Dienst „Übermittlung der Rufnummer“ zu aktivieren.
Bei einem eingehenden Anruf erfolgt die Anzeige der Rufnummer nur dann,
wenn die Vermittlung dieses Leistungsmerkmal unterstützt und der Anrufer
die Übermittlung seiner Rufnummer nicht unterdrückt hat (CLIR).
Anruferliste aufrufen
Neue Anrufe werden durch ein blinkendes )
im Display angezeigt.
K
Aufrufen der Anruferliste durch
07234566190220 oder
Drücken der Scrolltaste abwärts. PETER
Der zuletzt eingegangene Anruf
wird angezeigt.
K
Blättern in der Anruferliste mit
den Scrolltasten.
12234567890 oder
WILLI
Löschen der Anruferliste, nachdem Sie alle neuen Anrufe in der
Anruferliste aufgerufen haben.
ALLE LOE
Bestätigen Sie das Löschen
LEER
DEL/M
I
MENÜ
I
40
Rufnummer aus der Anruferliste in das Telefonbuch übernehmen
K
Aufrufen der Anruferliste durch
07234566190220
Drücken der Scrolltaste abwärts.
Der zuletzt eingegangene Anruf
wird angezeigt.
K
Aussuchen der zu speichernden 12234567890
Rufnummer mit den Scrolltasten.
Bestätigen Sie die aufgerufene
Rufnummer
ZUFUEGEN
I
Bestätigen mit der Menütaste
NAME
n
Geben Sie den Namen ein
VERA
Bestätigen Sie die Eingabe
Alfons (die nächste ge
speichert Rufnummer in
der Anruferliste wird
angezeigt)
MENÜ
I
MENÜ
MENÜ
I
Das Telefon kehrt nach etwa 8s
automatisch in den Standby Modus zurück.
Paging / Mobilteil suchen
Sie haben Ihr Mobilteil verlegt und suchen es. Die Suche kann Ihnen durch
das Paging erleichtert werden. Drücken Sie kurz (nicht länger als 2s) die
Pagertaste auf der Basisstation. Das Mobilteil wird gerufen. Sie hören vom
Mobilteil einen Signalton, der Ihnen den Aufenthaltsort des Mobilteiles anzeigt. Haben Sie das Mobilteil gefunden, so drücken Sie eine beliebige Taste, um den Signalton abzustellen.
41
Anrufbeantworter
Allgemeines
Das Telefon verfügt über einen volldigitalen Anrufbeantworter, der an der
Basisstation und vom Mobilteil bedient werden kann. Zur Erleichterung der
Bedienung werden Ihnen die möglichen Einstellungen akustisch mitgeteilt
(Sprachmenüführung, wird nur über den Hörer ausgegeben).
Ihr Anrufbeantworter verfügt über eine Aufnahmekapazität von 13 Minuten.
Die maximale Aufzeichnungslänge einer Nachricht beträgt 3 Minuten.
Insgesamt können bis zu 59 Nachrichten aufgezeichnet werden, inclusive
hinterlassener Memos. Eine Memo ist eine Nachricht, die Sie auf den Anrufbeantworter aufsprechen können, um anderen Mitbenutzern Informationen
zu hinterlassen. Ist der Speicher voll, wird keine Aufzeichnung mehr ausgeführt und in der Nachrichtenanzeige des Anrufbeantworters erscheint ein F.
Sie haben zwei Modi zur Verfügung: OGM 1: Ansage mit Aufnahme oder
OGM2: Nur Ansage. Es ist je ein Ansagetext hinterlegt, den Sie durch Aufsprechen einer eigenen Ansage überspielen können. Durch Löschen Ihrer
Ansage wird die hinterlegte Ansage wieder aktiviert.
Die hinterlegten Ansagen lauten:
Antwort- und Aufnahme-Modus; OGM 1:
Hallo, Ihr Anruf kann im Moment nicht beantwortet werden. Bitte hinterlassen Sie daher Ihre Mitteilung nach dem Ton.
Nur Antwort-Modus; OGM 2:
Hallo, Ihr Anruf kann im Moment nicht beantwortet werden und Sie können auch keine Mitteilung hinterlassen. Rufen Sie also bitte später an.
Aktive Aufzeichnungen können Sie mithören und bei Bedarf das Gespräch
übernehmen.
Um den Anrufbeantworter richtig nutzen zu können, müssen Sie eine Reihe
von Einstellungen vornehmen. Dazu gehören:
•
•
•
•
Einstellen der aktuellen Uhrzeit und des Wochentages.
Anzahl der Klingeltöne, bevor der Anrufbeantworter aufschaltet und das
Gespräch annimmt.
Einstellen des Arbeits-Modus - Antwort und Aufnahme - Modus oder
Nur Antwort - Modus.
Aufzeichnen einer eigenen Ansage für den jeweiligen Modus.
42
Die in der Basis eingebrachte LED zur Nachrichtenanzeige dient auch als
Statusanzeige mit folgendem Inhalt:
Nachrichtenanzeige LED
--
Definition
Anrufbeantworter ist ausgeschaltet
C-0
blinkt
Wochentag und Zeit ist noch nicht eingestellt
0...9
Anrufbeantworter ist eingeschaltet und hat 0...9 neue Nachrichten.
9 blinkt
Sie haben mehr als 9 Nachrichten (10 und 59)
-- und 0...9 Anrufbeantworter ist ausgeschaltet; Sie haben 0...9 Nachrichblinkt
ten.
A blinkt Mobilteil oder Fernabfrage aktiv
E blinkt
Fehler
F blinkt
Nachrichtenspeicher voll
P blinkt
Pause - Nachrichtenwiedergabe
P-1
blinkt
P-2
blinkt
r blinkt
Anrufbeantwortet während der Wiedergabe der Ansage im
Ansage und Aufzeichnungs - Modus; OGM1
Anrufbeantworter während Wiedergabe der Ansage im Nur
Ansage - Modus; OGM 2
Aufzeichnen einer Nachricht oder Memo
t oder 2...9 Anzeige der Anzahl der Rufsignale im Menümodus
8-0
Rückwärtszählen bis zum Einschalten für eine neue Aktivität
Auslieferungszustand
Im Auslieferungszustand ist der Anrufbeantworter wie folgt eingestellt:
Datum und Uhrzeit
Sonntag Null Uhr
Klingeltöne
t (Sparfunktion)
Akustischer Alarm
Aus
OGM1
Hallo, Ihr Anruf kann im Moment nicht beantwortet
werden. Bitte hinterlassen Sie daher Ihre Mitteilung nach dem Ton.
43
OGM 2
Sprache
Anrufbeantworter
PIN Code
Lautstärke
Nachrichten
Hallo, Ihr Anruf kann im Moment nicht beantwortet
werden und Sie können auch keine Mitteilung hinter lassen. Rufen Sie also bitte später an.
Deutsch
Aus
000
Stufe 6
Keine
Einstellungen an der Basisstation
Anrufbeantworter Ein-/Ausschalten
Einschalten:
H
Drücken der Ein-/Ausschalttaste; LED Statusanzeige leuchtet
auf; Sie hören die Ansage :
Antwort ein; Ihre abgehende Mitteilung ist: Hallo, Ihr Anruf
kann im Moment nicht beantwortet werden. Bitte hinterlassen Sie daher Ihre Mitteilung nach dem Ton.
Ausschalten:
H
Drücken der Ein-/Ausschalttaste; LED Statusanzeige leuchtet
auf; Sie hören die Ansage :
Antwort aus.
Einstellen der Lautstärke
V
X
Die Lautstärke ist werkseitig auf die mittlere Lautstärke 6 eingestellt. Sie haben 11 Stufen - von 0 bis 9 und H, für hoch, für die
Einstellung der Lautstärke zur Verfügung. Drücken Sie die
Lautstärketasten, um die Lautstärke zu verändern.
44
Einstellen der Anzahl der Ruftöne
Die Anzahl der Klingeltöne lässt sich auf 2 bis 9 oder Toll Save (t) (Sparfunktion) einstellen. Haben Sie die Toll Save Funktion (t) eingestellt, meldet
sich der Anrufbeantworter bei neu eingegangenen Nachrichten nach 2
Klingeltönen, anderenfalls erst nach 6 Klingeltönen. Auf diese Weise können
Sie bei der Fernabfrage Gebühren sparen. Durch kurzes Drücken der Vorlauftaste > können Sie die aktuelle Einstellung kontrollieren.
>
Drücken und Halten der Vorlauftaste solange, bis die gewünschte Rufsignaleinstellung 2...9 oder t im Nachrichtenzähler angezeigt wird. Nachdem Sie die Taste losgelassen
haben, wird Ihnen zur Kontrolle noch einmal die getroffene
Einstellung angesagt:
Anrufe werden nach X Klingeltönen beantwortet.
(X= 2...9,t)
Ein-/ Ausschalten des akustischen Alarms beim Eingang neuen
Nachrichten
Damit Sie schneller über den Eingang neuer Nachrichten informiert sind,
können Sie einen akustischen Signalton aufschalten, der Sie im Rhythmus
von 10s auf den Eingang einer neuen Nachricht aufmerksam macht.
Drücken für etwa 2s Sie die Rücklauftaste. Sie hören die Ansage:
?
Mitteilungswarnzeichen ein.
Zum Ausschalten drücken Sie die Rücklauftaste noch einmal.
?
Sie hören die Ansage:
Mitteilungswarnzeichen aus.
Abhören von Nachrichten
G
@
Zum Abhören von Nachrichten drücken Sie die Wiedergabetaste. Sie hören die Ansage: Sie haben x Mitteilung(en). Die
aufgezeichneten Mitteilungen werden Ihnen vorgespielt und
danach wird der Wochentag und die Uhrzeit der Aufnahme
angesagt.
Möchten Sie die Wiedergabe unterbrechen, so drücken Sie die
45
Stoptaste.
Ansage der Nachricht wiederholen / zur nächsten Nachricht oder vorherigen Nachricht wechseln / Pause
?
2x
?
Drücken der Rückwärtstaste während der Ansage der Nachricht. Ansage der Nachricht wird wiederholt.
Zweimal Drücken der Rückwärtstaste, vorhergehende Nachricht wird angesagt.
>
Drücken der Vorwärtstaste, Ansage der nächsten Nachricht.
G
Drücken der Taste Wiedergabe, Wiedergabe wird angehalten/
Pause.
Drücken der Taste Wiedergabe, Wiedergabe wird fortgesetzt
G
Löschen von Nachrichten
Sie haben die Möglichkeit Nachrichten selektiv oder insgesamt zu löschen.
F
F
@
Um Nachrichten selektiv zu löschen, drücken Sie während der
Nachrichtenwiedergabe die Löschtaste.
Um alle Nachrichten zu löschen, drücken Sie die Löschtaste,
wenn alle Nachrichten abgespielt wurden und Sie dazu aufgefordert werden.
Möchten Sie das Löschen unterbinden, dann drücken Sie die
Stopptaste, während der Zähler von 8 zur 0 zurückzählt. Bis
zum Erreichen der Ziffer 1 müssen Sie das Löschen mit der
Stopptaste wiederrufen haben.
Hinweis:
Weitere Einstellungen müssen Sie über das Mobilteil vornehmen.
Beachten sie dazu das Kapitel: Einstellungen und Bedienung
über das Mobilteil.
46
Einstellen des Betriebsmodus - Ansage mit Aufzeichnung (OGM 1)
oder nur Ansage (OGM2) an der Basis
H
?
>
Drücken Sie die Ein- /Ausschalttaste solange, bis Sie die Ansage hören: Bitte wählen Sie die abgehende Mitteilung.
Drücken Sie die Rückwärtstaste für den Modus : Ansage mit
Aufzeichnung (OGM 1).
oder
Drücken Sie die Vorwärtstaste für den Modus: Nur Ansage
(OGM 2).
Die jeweilige Ansage des gewählte Modus wird Ihnen vorgespielt.
Kontrolle des eingestellten Betriebsmodus
H
H
Schalten Sie dazu den Anrufbeantworter aus und wieder ein.
Die Ansage für den eingestellten Betriebs-Modus wird Ihnen
angesagt und in der Nachrichten Anzeige wird Ihnen gleichzeitig für den eingestellten Betriebs -Modus OGM 1 eine I oder für
den OGM 2 eine 2 angezeigt.
Löschen einer Ansage
H
?
>
F
Wählen Sie die zu löschende Ansage durch Einstellen des Betriebs-Modus aus. Drücken Sie dazu die Ein- /Ausschalttaste
solange, bis Sie die Ansage hören: Bitte wählen Sie die abgehende Mitteilung.
Drücken Sie die Rückwärtstaste für den Modus : Ansage mit
Aufzeichnung (OGM 1)
oder
die Vorwärtstaste für den Modus: Nur Ansage (OGM 2).
Drücken Sie während des Vorspielen der Ansage die Löschtaste. Sie hören die hinterlegte Ansage.
47
Einstellungen und Bedienung über das Mobilteil
Das Einstellen des Wochentages, Datums, das Aufsprechen persönlicher
Ansagetexte und Memos sowie den PIN - Code kann ausschließlich nur
über das Mobilteil erfolgen und die Benutzerhinweise werden auch nur über
den Hörer ausgegeben.
Funktionsübersicht : Mobilteil - Anrufbeantworter
MENÜ
I
MENÜ
I
Öffnen Sie das Anrufbeantworter - Menü: AB MENUE
durch zweimaliges Drücken der Menü -Taste.
Nach ca. 2s beginnt die Anzeige AB MENUE zu blinken und
Sie hören die Benutzerhinweise für die Bedienung des Anrufbeantworters.
TASTE
Funktion
2
Alle Nachrichten abspielen
3
Alle neuen Nachrichten abspielen
4
Laufende Nachricht wiederholen
5
Laufende Nachricht löschen
6
Nächste Nachricht abspielen
7
Memo aufnehmen
8
Ansage - Menü öffnen
1
2
3
4
5
6
8
Zurück zum Hauptmenü
Aktuell eingestellte Ansage abspielen
Ansage 1 (OGM 1) aufnehmen
Ansage 2 (OGM 2) aufnehmen
Ansage 1 (OGM 1) auswählen
Ansage 2 (OGM 2) auswählen
Benutzerführung abrufen
48
9
Neue PIN - Code programmieren
0
Tag und Zeitansage einstellen
1
Benutzerführung Hauptmenü abrufen
DEL/M
I
Verlassen des Programmiermenüs durch Drücken und Halten
der Mutetaste
Wochentag- und Uhrzeit einstellen
Damit alle eingehenden Nachrichten mit dem richtigen Wochentag und der
korrekten Uhrzeit gespeichert werden, sollten Sie zuerst die Wochentag- und
Uhrzeiteinstellung vornehmen.
MENÜ
I
Öffnen des Anrufbeantworter-Menüs durch zweimaliges Drücken der Menü -Taste. Im Display erscheint AB MENUE.
MENÜ
I
0
Drücken Sie die Taste 0; Sie hören die Eingabeaufforderung
für den Wochentag und die Uhrzeit:: Zum Einstellen eines
neuen Tages und einer neuen Uhrzeit drücken Sie Stern.....
,
Drücken Sie die Stern - Taste; Sie hören die Ansage:
Bitte geben Sie den neuen Tag und die neue Uhrzeit nach dem
Ton ein.
Geben Sie die Daten wie folgt ein: Montag 12:30 = 2 1 2 3 0
Donnertag 09:12 = 5 0 9 1 2
Die eingestellte Zeit wird Ihnen zum Vergleich noch einmal
angesagt.
n
DEL/M
I
DEL/M
Drücken Sie 2x die Taste Löschen, um das Menü zu verlassen.
I
Wochentag - Codierung:
Sonntag = 1 ; Montag = 2 ; Dienstag = 3 ; Mittwoch = 4 ;
Donnerstag = 5 ; Freitag = 6 ; Samstag = 7
49
Hinweis:
Wird der Wochentag und /oder die Uhrzeit falsch eingegeben, werden
Sie darauf aufmerksam gemacht. Geben Sie dann innerhalb der nächsten 15 Sekunden die Daten erneut ein. Ansonsten wird die Eingabe unterbrochen. Der Vorgang muss dann komplett wiederholt werden.
Kontrolle der Wochentags - und Zeiteinstellung
MENÜ
I
MENÜ
I
Drücken Sie zweimal die Menü -Taste zum Öffnen des Anrufbeantworter - Menüs.
0
Drücken Sie die Taste 0.
.
Drücken Sie die # - Taste; Sie hören die Ansage des aktuellen
Wochentages und der Uhrzeit.
DEL/M
I
DEL/M
I
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste.
Ansage 1 (OGM 1) aufnehmen
MENÜ
I
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
MENÜ
I
8
3
.
DEL/M
I
DEL/M
Drücken der Taste 8.
Drücken der Taste 3; Sie hören die Ansage: Bitte sprechen Sie
nach dem Ton. Zur Beendigung der Ansage drücken sie Raute.
Sprechen Sie Ihre Ansage auf. Mindestens 3s, max. 3 min.
Taste # drücken. Ihre Ansage wird noch einmal zur Kontrolle
vorgespielt.
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
I
50
Ansage 2 (OGM 2) aufnehmen
MENÜ
I
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
MENÜ
I
8
4
.
DEL/M
I
DEL/M
Drücken der Taste 8.
Drücken der Taste 4; Sie hören die Ansage: Bitte sprechen Sie
nach dem Ton. Zur Beendigung der Ansage drücken Sie Raute.
Sprechen Sie Ihre Ansage auf. Mindestens 3s, max. 3 min.
Taste # drücken. Ihre Ansage wird noch einmal zur Kontrolle
vorgespielt.
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
I
Kontrolle der Ansage 1 (OGM 1) oder Ansage 2 (OGM2)
MENÜ
I
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
MENÜ
I
8
Drücken der Taste 8.
2
Drücken der Taste 2; die aktuell eingestellte Ansage wird vorgespielt.
DEL/M
I
DEL/M
I
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
51
Einstellen des Betriebsmodus - Ansage mit Aufzeichnung (OGM 1)
oder nur Ansage (OGM2)
MENÜ
I
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
MENÜ
I
8
5
6
DEL/M
I
DEL/M
Drücken der Taste 8.
Drücken der Taste 5 für OGM 1; die aktuelle Ansage wird vorgespielt.
oder
Drücken der Taste 6 für OGM 2; die aktuelle Ansage wird vorgespielt.
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
I
Löschen der eigenen Ansage 1 (OGM 1) oder Ansage 2 (OGM2)
MENÜ
I
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
MENÜ
I
8
2
5
DEL/M
I
DEL/M
Drücken der Taste 8.
Drücken der Taste 2; die aktuell eingestellte Ansage wird vorgespielt.
Drücken der Taste 5; die Ansage wird gelöscht. Sie hören die
hinterlegte Ansage.
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
I
52
PIN - Code ändern
MENÜ
I
MENÜ
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
I
9
Drücken der Taste 9.
,
Drücken der Taste
n
Geben Sie einen neuen dreistelligen PIN - Code ein.
DEL/M
I
DEL/M
I
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
PIN - Code kontrollieren
MENÜ
I
MENÜ
Öffnen des Menüs durch 2x drücken der Menü - Taste.
I
9
Drücken der Taste 9.
.
Drücken der Taste #, der aktuelle PIN - Code wird angesagt.
DEL/M
Zum Verlassen des Menüs drücken Sie 2x die Löschtaste
I
DEL/M
I
53
Fernabfrage
Sie haben die Möglichkeit Ihren Anrufbeantworter von beliebiger Stelle aus
abzufragen, unter der Voraussetzung, dass Ihnen ein Telefon, das im Tonwahlverfahren (MFV) arbeitet, zur Verfügung steht und Ihnen der für die
Fernabfrage eingestellte PIN - Code bekannt ist. Der PIN - Code ist im Auslieferungszustand 000.
Wollen Sie Ihren Anrufbeantworter abfragen, ob neue Nachrichten für Sie
hinterlassen wurden, Nachrichten löschen, den Ansagetext ändern oder den
Betriebs-Modus wechseln, dann wählen Sie Ihre Rufnummer und warten Sie,
bis sich der Anrufbeantworter meldet und seinen Ansagetext abgespielt hat.
Während der Ansage drücken Sie Sterntaste . Sie werden aufgefordert
Ihren PIN - Code einzugeben. Geben Sie jetzt den PIN - Code ein (000).
Ist PIN - Code korrekt, hören Sie die Meldung, wie viele neue Nachrichten
aufgezeichnet wurden. Die neuen Nachrichten werden anschließend abgespielt.
Haben Sie alle Nachrichten abgehört, können Sie weitere Funktionen ausführen. Möchten Sie die Fernabfrage beenden, dann legen Sie einfach auf.
TASTE
2
3
4
5
6
7
8
9
0
1
Funktion
Alle Nachrichten abspielen.
Alle neuen Nachrichten abspielen.
Laufende Nachrichten erneut abspielen.
Laufende Nachricht löschen.
Nächste Nachricht abspielen.
Anrufbeantworter ein- /ausschalten
Ansagen aufnehmen, löschen oder ändern
Neuen PIN - Code eingeben.
Tag- und Uhrzeit einstellen
Benutzerhinweise/-führung abrufen.
Ferneinschalten des Anrufbeantworters
Möchten Sie Ihren Anrufbeantworter aus der Ferne einschalten, so verfahren
Sie wie oben beschrieben. Rufen Sie sich an und lassen Sie es dabei 20 mal
läuten. Dann hören Sie die Ansage. Drücken Sie jetzt die Sterntaste und
geben Sie die PIN ein. Innerhalb der nächsten 8 Sekunden drücken Sie die
Taste 7. Der Anrufbeantworter ist eingeschaltet.
54
ANHANG
Gewährleistung*
Die ITM Technology AG leistet für Material und Herstellung des Gerätes eine
Gewährleistung von 24 Monaten ab dem Kauf.
Zum Nachweis des Datums bewahren Sie bitte die Kaufbelege, wie Quittung,
Rechnung, Kassenzettel oder Lieferschein, auf.
Werden Artikel ohne Kaufbelege zur Reparatur eingesandt, kann die Reparatur
nur kostenpflichtig erfolgen. Dies trifft auch bei nicht ausreichend verpackten
Artikeln zu.
Innerhalb der Gewährleistung werden unentgeltlich alle Mängel beseitigt, die
auf Material- oder Herstellungsfehler beruhen. Innerhalb der Gewährleistung
wird nach eigener Wahl die Gewährleistung durch Reparatur oder Gerätetausch
erfüllt. Ausgetauschte Teile/Geräte gehen in unser Eigentum über. Durch den
Gerätetausch erneuert oder verlängert sich die Gewährleistung nicht automatisch, es bleibt die ursprüngliche Gewährleistungszeit des Erstgerätes bestehen, diese endet nach 24 Monaten.
Von der Gewährleistung ausgenommen sind Schäden, die auf unsachgemässen
Gebrauch, auf Verschleiss, auf Eingriff durch Dritte oder auf höhere Gewalt
zurückzuführen sind. Die Gewährleistung erfasst nicht Verbrauchsmaterialien
(Akku, Batterien, Verpackung, usw.) und auch nicht diejenigen Mängel, die den
Wert oder die Gebrauchstauglichkeit des Gerätes nur unerheblich beeinträchtigen. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Herstellers beruhen.
Unser Kundendienst steht Ihnen selbstverständlich auch nach Ablauf der Gewährleistung weiterhin zur Verfügung. Nach Ablauf der Gewährleistung bzw.
für Schäden, für die wir keine Gewährleistung übernehmen können, erhalten
Sie einen Kostenvoranschlag.
Reparaturanschrift
JKD GmbH
Kunden-Hotline* Tel.:
+49 (0)911-32 481 61
Fürther Str. 212
Fax:
+49 (0)911-32 481 35
D-90429 Nürnberg
E-Mail : tkb@aeg-itm.de
Hotline-Zeiten:
Montag bis Donnerstag von 08:00Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
*
Die Gewährleistung, Reparaturanschrift und Kunden-Hotline gelten nur in der BRD.
Für die Gewährleistungsdingungen und Reparaturanschrift in anderen Ländern
wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.
55
Pflege
Wischen Sie Basis und Mobilteil mit einem feuchten Tuch oder einem Antistatiktuch an.
Benutzen Sie nie ein trockenes Tuch! Es besteht die Gefahr der statischen
Aufladung!
Recycling
Hat Ihr Telefon ausgedient, entsorgen Sie das Gerät entsprechend den
gültigen Bestimmungen. Führen Sie das Gerät einem Entsorgungsbetrieb zu,
wo es fachgerecht zerlegt und recycelt wird.
Technische Daten
System
Stromversorgung Basis
Stromversorgung Ladeschalen
Mobilteil(e)
Umgebungstemperatur
Zulässige Lagertemperatur
Reichweite
Wahlverfahren
Signaltasten
Abmessungen
Basis
Ladeschale
Mobilteil
Länge der Anschlusskabel
Telefonanschlusskabel
Netzanschlusskabel
Analoges DECT Telefon
Netzadapter 230V/50Hz/40mA oder 50mA;
U1: 8VDC/150mA
U2: 9VDC/150mA
Netzadapter 230V/50Hz/30mA;
Output: 9VDC/300mA
(je)2 Akkus;Typ AAA Ni-MH 1,2V/550mAh
+5°C bis +35°C; 25% bis 85% rel. Luftfeuchte
-10°C bis +50°C
bis zu 300m im Freien
bis zu 50m in Gebäuden
MFV(Tonwahl) / IWV(Impulswahl)
Flash 100ms und 300ms
115 x 155 x 60
90 x 115 x 40
145 x 49 x 25
ca. 2m
ca. 2m
56
Kurzanleitung Mobilteil
Mobilteil ein-/ausschalten
R -Taste lang drücken
Warn- und Signaltöne
ein-/ausschalten
Menü L Menü LHANDAPP-TON
KEintrag wählen Menü
Extern anrufen
n r oder r
Intern anrufen
Wahlwiederholung
Rufnummer im Telefonbuch
speichern
Rufnummer aus der
Anruferliste ins Telefonbuch
übernehmen
Wahl aus dem Telefonbuch
Wahl aus der Anruferliste
L
n
n
K KEintrag wählen r
Menü KMenü Menü n Menü n
Menü
K Menü Menü n Menü
KEintrag wählen r
J
K KEintrag wählen r
Freisprechen ein-/ausschalten
/
Lautstärke Freisprechen
einstellen
K oder r Lautstärke einstellen K
Lautstärke Freisprechen
einstellen während des
Gespräches
K Einstellung wählen
Gespräch an anderes Mobilteil
übergeben
Ln r
Rückfrage intern
Ln
57
L
Kurzbedienungsanleitung Anrufbeantworter/Fernabfrage
MENÜ
I
MENÜ
I
Öffnen Sie das Anrufbeantworter - Menü: AB MENUE
durch zweimaliges Drücken der Menü-Taste.
Nach ca. 2s beginnt die Anzeige AB MENUE zu blinken und
Sie hören die Benutzerhinweise für die Bedienung des Anrufbeantworters.
Bei Fernabfrage:
+ PIN (000)
2
Alle Nachrichten abspielen
3
Alle neuen Nachrichten abspielen
4
Laufende Nachricht wiederholen
5
Laufende Nachricht löschen
6
Nächste Nachricht abspielen
7
Memo aufnehmen
8
Ansage - Menü öffnen
1
2
3
4
5
6
8
Zurück zum Hauptmenü
Aktuell eingestellte Ansage abspielen
Ansage 1 (OGM 1) aufnehmen
Ansage 2 (OGM 2) aufnehmen
Ansage 1 (OGM 1) auswählen
Ansage 2 (OGM 2) auswählen
Benutzerführung abrufen
9
Neue PIN - Code programmieren
0
Tag und Zeitansage einstellen
1
Benutzerführung Hauptmenü abrufen
DEL/M
I
Verlassen des Programmiermenüs durch Drücken und Halten
der Mutetaste/ bei Fernabfrage: Beenden durch Auflegen.
58
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising