Bedienungsanleitung Coffee Queen A1 / A2

Bedienungsanleitung Coffee Queen A1 / A2
DIE QUEEN, DIE IN JEDER UMGEBUNG GLÄNZT
BEDIENUNGSANLEITUNG
COFFEE QUEEN
Modell A-1, A-2
Filterkaffeemaschine
mit automatischer Wassereinfüllung
Kapazität 1.8 Liter
Einfache Installation und einfache Handhabung
Ihre Servicestelle für die Schweiz:
Allgemeines
Wir gratulieren Ihnen zur Wahl einer COFFEE QUEEN Filterkaffeemaschine A1 / A2.
Bitte lesen Sie zuerst diese Anleitung, bevor Sie das Gerät zum ersten Mal in Betrieb nehmen.
Diese Anleitung enthält wichtige Anweisungen für eine sichere und richtige Anwendung der Maschine.
Bitte bewahren Sie diese Anleitung immer in Reichweite für den Benutzer auf!
Diese Filterkaffeemaschine ist mit einer Programmierfunktion für die automatische
Wassereinfüllung ausgestattet.
Sie können zwischen einem vollen und einem halbvollen Krug Kaffee wählen.
Die Programmierfunktion erlaubt Ihnen, die Wassermenge, welche in die Karaffe
fliesst, sowie die Brühzeit einstellen.
Anleitung:
Kaffeemaschine mit automatischer Wassereinfüllung.
Im Wassertank befindet sich ein Schwimmer, welcher einen Mikroschalter aktiviert,
sobald Wasser eingefüllt wird.
Der Mikroschalter schaltet die Heizung im Boiler ein und der Brühvorgang beginnt.
Wenn der Boiler leer ist, wird der Strom zur Heizung unterbrochen.
Die untere Warmhalteplatte heizt, solange die Kaffeemaschine eingeschaltet ist.
Die obere Warmhalteplatte wird mit einem zusätzlichen Schalter eingeschaltet.
Das Gerät ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Dieser kann manuell wieder
eingeschaltet werden, wenn die Sicherung ausgelöst wurde.
Tipps für den perfekten Kaffee:
¾
¾
¾
¾
Die empfohlene Kaffeedosis immer einhalten (80g pro voller Krug)
Den Kaffee nicht länger als 30 Minuten warm halten.
Nie frisch gebrühten Kaffee mit bereits Gewärmtem mischen.
Nie bereits gebrühten Kaffee erneut in der Maschine aufbrühen.
1. Installation und Start:
1.1.
Die Maschine auf einer waagrechten und
wasserfesten Oberfläche positionieren.
1.2.
Den mitgelieferten Wasseranschlussschlauch an der Kaltwasserzufuhr und
an der Kaffeemaschine anschliessen.
1.3.
Vorsicht!!
Das Netzkabel an eine Netzsteckdose
anschliessen.
230V, 10A
2. Installation und Inbetriebnahme:
2.4.
Den linken Hauptschalter (I) einschalten.
Die Lampe leuchtet auf und die untere
Warmhalteplatte wird warm. Der rechte
Schalter ist für die obere Warmhalteplatte.
3. Auffüllen und Ausspülen des Wassersystems:
3.1
Für den allerersten Brühvorgang keinen Kaffee verwenden. Den Filterbecher ohne Filterpapier (und ohne Kaffee) einlegen. Karaffe auf die untere Warmhalteplatte stellen.
Wichtig:
Bitte nehmen Sie vor dem ersten Wasserdurchlauf
keine manuellen Einstellungen der Füllmenge vor.
Nach dem ersten Brühvorgang ist das Wassersystem im Gerät gefüllt. Das Gerät nimmt ca. 4dl
Wasser auf.
3.2
Platzieren Sie die Karaffe auf der unteren
Warmhalteplatte unter dem Filterbecher.
Drücken Sie den Startknopf I/I (Volle Füllung)
und die Karaffe wird mit Wasser gefüllt.
Die Karaffe nach erfolgter Füllung leeren.
Der Brühvorgang dauert ungefähr 6 Minuten.
4. Kaffee brühen:
4.1
Das Filterpapier in den Filterhalter einsetzen.
4.2
Gemahlener Kaffee in den Filter geben.
(Empfohlene Dosis: 80g Pulver für eine volle
Karaffe). Den Kaffee im Filter gleichmässig
verteilen.
4.3
Den Filterbecher in die Kaffeemaschine einschieben.
4.4
Brühvorgang starten:
Schalter I einschalten. Drücken Sie die Taste I/I
(Volle Füllung) um die automatische Wasserfüllung
zu starten. Während des Brühvorgangs blinkt eine
Lampe rot auf.
4. Kaffee brühen:
4.5
Nach erfolgtem Brühvorgang überprüfen Sie
bitte die Füllmenge in der Karaffe.
5. Einstellen der Wassermenge und der Brühdauer:
5.1 Wenn die Füllmenge zu klein ist: Die Füllmenge wird mit den Tasten für die
automatische Wassereinfüllung programmiert.
Drücken Sie die beiden Tasten I/I und I/2 für 5 Sekunden
gleichzeitig. Der Summer tönt 2mal auf.
I/I Taste = Erhöhung der Füllmenge um 5% (1 Piepston).
0 Taste = Programmiermodus verlassen und Einstellungen speichern.
I/2 Taste = Verringern der Füllmenge um 5% (1 Piepston).
Siehe auch Seite 8 Abschnitt 5.3 (Tabelle)
5.2 Wenn Sie die Brühzeit ändern möchten: Die Brühzeit wird mit den Tasten für
die automatische Wassereinfüllung
programmiert.
Drücken Sie die beiden Tasten I/I und 0 für 5 Sekunden
gleichzeitig. Der Summer tönt 4mal auf.
I/I Taste = Erhöhung der Brühzeit um 5% (1 Piepston).
0 Taste = Programmiermodus verlassen und Einstellungen speichern.
I/2 Taste = Verringern der Brühzeit um 5% (1 Piepston).
Siehe auch Seite 8 Abschnitt 5.4 (Tabelle)
Anmerkung:
Wenn Sie eine zweite Kanne Kaffee brühen möchten, haben Sie die Möglichkeit, die erste Kanne auf
der oberen Warmhalteplatte warmzustellen. Um
die Platte einzuschalten, drücken Sie den Schalter
II.
5. Einstellen der Wassermenge und der Brühdauer:
5.3 Feineinstellungen der Füllmenge: Drücken Sie die beiden Tasten I/I und I/2 für 5
Sekunden. Der Summer tönt zweimal auf.
Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Werte, die Sie durch drücken der beiden Tasten
I/I und I/2 einstellen. (I/I Taste drücken = Erhöhen der Füllmenge, I/2 Taste drücken =
Verringern der Füllmenge).
Änderung Anz. Summtöne
-25%
-20%
-15%
-10%
- 5%
0
5%
10%
15%
20%
25%
5
4
3
2
1
0
1
2
3
4
5
LED Muster
1/2
X
X
X
X
X
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
X
O
O
O
O
O
Bemerkung
1/1
O
O
O
O
O
O
X
X
X
X
X
LED leuchtet dauernd
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED leuchtet dauernd
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED leuchtet dauernd
Drücken Sie "O" um den Programmiermodus zu verlassen und die Einstellungen zu speichern.
5.4 Feineinstellungen der Brühzeit: Drücken Sie die beiden Tasten I/I und O für 5 Sekunden. Der Summer tönt viermal auf.
Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Werte, die Sie durch drücken der beiden Tasten
I/I und I/2 einstellen.
I/I Taste drücken = Erhöhen der Brühzeit.
I/2 Taste drücken = Verringern der Brühzeit.
Änderung Anz. Summtöne LED Muster
-25%
-20%
-15%
-10%
- 5%
0
5%
10%
15%
20%
25%
5
4
3
2
1
0
1
2
3
4
5
1/2
X
X
X
X
X
O
O
O
O
O
O
Bemerkung
O
O
O
O
O
O
X
O
O
O
O
O
1/1
O
O
O
O
O
O
X
X
X
X
X
LED leuchtet dauernd
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED leuchtet dauernd
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED blinkt
LED leuchtet dauernd
Drücken Sie "O" um den Programmiermodus zu verlassen und die Einstellungen zu speichern.
6. Wartung:
Vor jedem Durchlauf die Karaffe ausspülen.
X
Vorsicht:
Die Kaffeemaschine nur mit einem feuchten
Tuch reinigen und niemals mit Wasser abspülen.
Jeden Tag:
Die Karaffe und den Filterbecher mit Abwaschmittel
reinigen. Die Auslaufdüse und die Warmhalteplatten
reinigen.
Benutzen Sie einen weichen Lappen, der das Gerät nicht zerkratzt.
6. Wartung:
Jede Woche:
Entkalken und Reinigen:
Maschine entleeren, mittels Ablasshahn- oder Schlauch
auf der Rückseite des Gerätes. Karaffe zur Hälfte mit
50 - 60o warmem Wasser füllen. 2 Esslöffel PRAXAEntkalker (Bestellnummer: KM631000) in der Karaffe
gut auflösen. Entkalkerlösung in die Maschine einfüllen
und 20 Minuten stehen lassen. Brühbrause herausschrauben und reinigen (separat entkalken). Gerät mittels Schalter I einschalten und Entkalkerlösung durchlaufen lassen. Anschliessend das Gerät gut durchspülen, d.h. 2 - 3 Karaffen sauberes Wasser durchlaufen
lassen. Brühbrause wieder einschrauben.
Wenn die Kaffeemaschine in einem Gebiet mit sehr
kalkhaltigem Wasser befindet, empfehlen wir Ihnen, vor
der Maschine, einen anzuschliessen.
Oberflächenreinigung:
Weicher Lappen und Flüssigkeit benutzen, welche nicht
scheuern.
7. Wichtiges:
Wichtig:
Bitte nie selbst technische Änderungen am Gerät vornehmen - Verletzungsgefahr und
mögliche Schäden am Gerät.
Die Maschine sollte auf einer flachen und waagrechten Oberfläche stehen, damit sie
richtig arbeitet und jedes Durchsickern von Wasser sofort wahrnehmbar ist.
Stellen Sie sicher, dass der Wasseranschlussschlauch keine Knickstellen aufweist,
wenn die Kaffeemaschine an ihrer endgültigen Position steht.
Die Schlauchverbindungen sollten regelmässig überprüft werden.
Das Gerät während des Betriebs niemals unbeaufsichtigt verwenden.
Den Wasseranschluss abdrehen, wenn Sie die Kaffeemaschine nicht verwenden.
Das Gerät muss vor jeder Wartungsarbeit vom Stromanschluss getrennt werden.
Alle Wartungsarbeiten, Reparaturen und Installationen müssen von autorisiertem
Personal erfolgen.
BY
Für Service und Reparaturen wenden Sie sich bitte an unsere Servicetechniker!
Tel. +41 62 958 10 00
Unsere kompletten Adressangaben:
AsDWec AG
Langenthalerstrasse 3
CH-4803 Vordemwald
Tel.:
+41 62 958 10 00 Fax: +41 62 958 10 01
Email: info@asatec.ch Internet: www.asatec.ch
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising