Kurz-Bedienungsanleitung
Die Signatur der Sphären - Das Programm
Kurz-Bedienungsanleitung
Vorbemerkung: Ausführliche Erläuterungen erhalten Sie in der Programm-Hilfe und in der
Readme-Datei. Sie können das Programm am besten kennenlernen, indem sie die
verschiedenen Funktionen einfach ausprobieren, "kaputt machen" können Sie nichts.
Beim Starten des Programms wird eine Anfangsanimation gezeigt. Diese läßt sich jederzeit
durch Drücken der Escape-Taste (oben links) abbrechen oder im Menü 'Extras' ganz
abschalten.
Danach erscheint ein Feld mit Zitaten zur Sphärenharmonie. Sie können das nächste Zitat
aufrufen oder zum eigentlichen Programm gehen.
Nun sehen Sie oben links auf dem Bildschirm das Bedienfeld. Es enthält die grundlegenden
Buttons Start, Pause/Weiter, Beenden und Neue Eingabe. Um bei laufender Darstellung eine
neue Auswahl treffen zu können, müssen Sie zuvor stets Beenden drücken. Mit Hilfe des
Bedienfeldes können Sie weiterhin vergrößern (Zoom), und das Planetensystem aus allen
möglichen Blickrichtungen betrachten (Drehung um die 3 Achsen).
Viele Funktionen lassen sich auch über die Tastatur bedienen (siehe
Hilfe/Tastenkombinationen).
Wenn Sie zu Beginn auf Start drücken, erscheint die Darstellungsart "Überblick". Sie sehen
also das Planetensystem im Überblick. Wenn Sie auf Neue Eingabe drücken, springt ein
Feld auf, in dem Sie ankreuzen können, welche Planeten gezeigt werden sollen, welcher
Körper im Zentrum steht u.a., oder vordefinierte Konfigurationen, z.B. 'Äußeres
Planetensystem' einstellen können. Anschließend drücken Sie auf Start.
Im Menüpunkt 'Darstellung' können Sie unter 7 verschiedenen Darstellungsarten wählen.
Auch hier springt dann jeweils das zugehörige Eingabefeld auf, in dem Sie Himmelskörper
wählen und andere Einstellungen vornehmen können.
In den Menüpunkten Ansicht, Einstellungen und Extras können Sie Anzeige- und
Darstellungsoptionen, Farben u.v.a. wählen. Z.B. besteht unter 'Einstellungen' die
Möglichkeit, sich das Ergebnis sofort anzeigen zu lassen, oder die Planeten nur zu
Beginn, d.h. bis zu einer bestimmten Anzahl von Konstellationen zu zeigen, so daß die
Darstellung dann schneller läuft.
Im Menüpunkt Beispiele können Sie eine Reihe von vordefinierten, besonders markanten
Beispielen aus verschiedenen Darstellungsarten ablaufen lassen. Standardmäßig wird nach
Auswahl eines Beispiels eine verschiebbare Hinweistafel und die betreffende Eingabemaske
angezeigt, um zunächst alle Einstellungen in Ruhe betrachten zu können.
Im Menüpunkt 'Platon/Kepler' können Sie die Platonischen Körper, die daraus gebildeten
Sternfiguren und Johannes Keplers Mysterium Cosmographicum betrachten, ebenfalls mit
Hilfe des Bedienfeldes aus allen Richtungen.
Keplerstern Verlag, Lerchenstr. 41, D-22767 Hamburg, [email protected]
www.keplerstern.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement