IP Kamera 9483
2. Gefahrensymbole
IP Kamera 9483
Gebrauchsanleitung zur
Inbetriebnahme und Montage
In dieser Anleitung verwenden wir folgende Gefahrensymbole für die Sicherheitshinweise:
4. Lieferumfang
1)
6. Funktionsbeschreibung
Die IP Kamera ist eine netzwerkfähige Kamera zur
Überwachung von Innenräumen. Sie sendet Bilddaten
an den HomePilot®.
2) 1 x Stativ mit Gelenkkopf
1 x IP Kamera 9483
Lebensgefahr durch Stromschlag
Mit dem beiliegenden Stativ kann die IP Kamera an
jedem gewünschten Platz montiert werden. Der bewegliche Montagekopf ermöglicht eine genaue Ausrichtung der IP Kamera auf das zu überwachende
Objekt.
Gefahrenstelle / gefährliche Situation
Artikel-Nr.: 3200 41 19
2.1 Gefahrenstufen und Signalwörter
VORSICHT!
Diese Gefährdung kann zu schwerenVerletzungen oder
zum Tod führen, sofern sie nicht vermieden wird.
VBD 612-1 (06.14)
1. Diese Anleitung ...
◆◆ ...beschreibt die Inbetriebnahme und die Montage
der IP Kamera.
Bewegunserkennung
Mit Hilfe der integrierten digitalen Bewegungserkennung können Sie die Automation von Szenen im
HomePilot® steuern.
1 x Montageset
Diese Gefährdung kann zu Sachschäden führen.
Anmeldung und Konfiguration am HomePilot®
Die IP Kamera kann über die Benutzeroberfläche des
HomePilot® von einem Computer aus konfiguriert
werden.
5)
2.2 Verwendete Symbole und Darstellungen
DarstellungBeschreibung
1. 2.
Handlungsschritte
◆◆ Bitte lesen Sie diese Anleitung vollständig durch
und beachten Sie alle Sicherheitshinweise.
◆◆ Lesen Sie auch die Gebrauchsanleitungen des Zubehörs falls vorhanden.
◆◆ Diese Anleitung ist Teil des Produktes. Bewahren
Sie sie gut erreichbar auf.
◆◆ Fügen Sie diese Anleitung bei Weitergabe der IP
Kamera an Dritte bei.
◆◆ Fordern Sie bei Verlust dieser Anleitung bitte
Ersatz an.
◆◆ Bei Schäden die durch Nichtbeachtung dieser Anleitung und der Sicherheitshinweise entstehen,
erlischt die Garantie. Für Folgeschäden, die daraus resultieren, übernehmen wir keine Haftung.
◆◆ Aufzählung
◆◆ Die ausführliche Konfiguration der IP Kamera finden Sie auf Ihrem HomePilot® unter:
http://homepilot.local/camera_de.pdf
oder im Downloadbereich unserer Internetseite:
www.homepilot.de/downloads
Geben Sie den jeweiligen Link in die Adresszeile
Ihres Browsers ein.
4) 1 x Netzteil
1 x LAN-Kabel
ACHTUNG!
1.1 Anwendung dieser Anleitung
1.2 Zugehörige Anleitungen
3)
i
Netzwerkanschluss (LAN)
Um die IP Kamera im HomePilot® anmelden und nutzen zu können, muss sie an einen freien LAN-Anschluss
eines Routers angeschlossen werden.
5. Gesamtansicht der IP Kamera
1) oder a)Listen
Lesen Sie die
zugehörige Anleitung
weitere nützliche
Information
Helligkeitssensor
LANAnschluss
Infrarot (IR) LED‘s
LAN (Local Area Network)
Abkürzung für ein kabelgebundenes, lokales
Computer-Netzwerk
WLAN (Wireless-LAN)
Abkürzung für ein lokales Funknetzwerk.
WPS (Wi-Fi Protected Setup)
Direkte und sichere Verbindung von zwei Geräten in
einem Funknetzwerk mit Hilfe der WPS-Funktion.
Audioausgang *
Stromversorgung
Anschluss des Netzteils
3. Glossar - Begriffserklärung
HomePilot®
Der HomePilot® ist eine zenrale Steuereinheit für
RADEMACHER Funk-Produkte. Die Steuerung kann
per Tablet PC oder Smartphone erfolgen.
WLAN
Nach der Anmeldung am HomePilot® besteht die Möglichkeit die IP Kamera via WLAN zu betreiben. Dazu
müssen die WLAN - Zugangsdaten über die Benutzeroberfläche des HomePilot® eingetragen werden.
Alternative WLAN-Verbindung mit WPS.
Mit Hilfe der WPS-Funktion können Sie die IP Kamera
auch direkt mit dem WLAN-Router bzw. mit Ihrem lokalen Funknetzwerk verbinden. Dazu muss der Router die WPS-Funktion ebenfalls unterstützen.
RESET-Taste
Kameraobjektiv
7. Technische Daten
Mikrofon *
Einschubfach für eine
Micro-SD Speicherkarte *
Integrierter Helligkeitssensor
Zur Tag- und Nachtüberwachung mit Infrarot LED‘s
und automatischer Bildumstellung bei Dunkelheit.
WPS-Taste
i
Stativgewinde
* Mikrofon / Audioausgang und Micro-SD
Speicherkarten werden nicht vom
HomePilot® unterstützt.
Netzteil:
Betriebsspannung:
Ausgangsspannung:
230 V / 50 Hz
DC 5 V / 2 A
IP Kamera allgemein:
Versorgungsspannung:
Zulässiger Verwendungsort:
5 V DC / 2 A
via Netzteil
nur im Innenbereich
verwenden
9. Sicherheitshinweise
Zul. Betriebstemperatur: 0°C - 40 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit: 0 % - 90 %
Maße (L x B x T): 97 x 40 x 62,5 mm
Netzwerkschnittstellen:
LAN:
WLAN:
10/100 Mbps
Fast-Ethernet
802.11 b/g/n
WLAN-Sicherheit
Unterstützte WLAN Sicherheitsalgorithmen:
WEP 64/128 bit /
WPA-PSK / WPA2-PSK
Kamera - Spezifikationen:
Sensor:
Auflösung:
Objektivbrennweite:
Sichtwinkel:
Mindestbeleuchtung:
Infrarot - LED:
Fokus:
1/4“ 1.0 Megapixel
CMOS-Sensor
1280 (H) x 720 (V)
NTSC / PAL
F1.2 / f2,8 mm
85 °- Horizontal
0,5 lux / F1.2 ohne Infrarot LED
12 IR-LED‘s 15 Meter Abstand
fest eingestellter
Fokus
8. Systemvoraussetzungen
Zur Installation benötigen Sie:
◆◆ Einen Internetzugang.
◆◆ Einen Router* mit DHCP-Server und einem freien
LAN-Anschluss.
◆◆ Eine frei zugängliche Netzsteckdose
(230 V / 50 Hz).
◆◆ Einen handelsüblichen Standard-Computer mit
einem aktuellen Internetbrowser.
◆◆ Einen HomePilot® ab Softwareversion 3.2 **
Der HomePilot® muss am Router angeschlossen
und im Netzwerk via Computer erreichbar sein.
* oder ein DSL-Modem das über Routerfunktionen
verfügt.
** Die aktuelle Softwareversion des HomePilot®
finden Sie unter:
Konfiguration / System / Firmware
Update / Anzeige rechts
Der Einsatz defekter Geräte kann
zur Gefährdung von Personen und
zu Sachschäden führen (Stromschlag / Kurzschluss).
◆◆ Verwenden Sie niemals defekte
oder beschädigte Geräte.
◆◆ Prüfen Sie alle im Lieferumfang enthaltenen Komponenten auf Unversehrtheit.
◆◆ Wenden Sie sich bitte an unseren
Kundendienst falls Sie Schäden feststellen.
Kurschlussgefahr bei Verwendung
eines falschen Netzteils.
◆◆ Die Verwendung eines Netzteils mit
einer anderen Spannung als in dem
zum Lieferumfang gehörenden Netzteil, kann zu Schäden an der Kamera
oder zu einem Kurzschluss führen.
◆◆ Verwenden Sie nur Original-Zubehör von RADEMACHER.
Die Netzsteckdose und das Netzteil müssen immer
frei zugänglich sein.
10. Bestimmungsgemäße Verwendung
◆◆ Verwenden Sie die IP Kamera ausschließlich zur
Übertragung von Bilddaten an den HomePilot®.
◆◆ Betreiben Sie die IP Kamera nur in trockenen
Innenräumen.
Einsatzbedingungen
◆◆ Der Einbau und der Betrieb von Funksystemen
ist nur für solche Anlagen und Geräte zulässig,
bei denen eine Funktionsstörung im Sender
oder Empfänger keine Gefahr für Personen oder
Sachen ergibt, oder bei denen dieses Risiko durch
andere Sicherheitseinrichtungen abgedeckt wird.
i
Funkanlagen die auf der gleichen Frequenz senden, können zu Empfangsstörungen führen.
10.1 Nicht bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Öffentliche Bereiche dürfen mit der IP Kamera nicht
überwacht werden.
11. Die IP Kamera an den Router anschließen
13. Anmeldung am HomePilot®
17. CE-Zeichen und EG-Konformität
1. Stecken Sie das beiliegende LAN-Kabel
3. Wählen Sie die IP Kamera aus, geben Sie
Die IP Kamera (Art.-Nr. 3200 41 19) erfüllt die Anforderungen der geltenden europäischen und nationalen Richtlinien.
in den LAN-Anschluss der IP Kamera und
verbinden Sie es mit einem freien LANAnschluss ihres Routers.
Kontrollleuchte (blau)
einen Namen und weitere individuelle
Beschreibungen ein. Lesen Sie dazu die
Bedienungsanleitung des HomePilot®
4. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.
5. Danach wird die IP Kamera in der Bedienoberfläche des HomePilot® unter „Kameras“
aufgeführt.
14. Abmeldung vom HomePilot®
1. Schalten Sie den HomePilot® in den Ab-
LAN-Kabel
Netzteil
2. Schließen Sie das Netzteil an den Stromein-
gang (POWER) der IP Kamera an und stecken
Sie das Netzteil anschließend in eine 230 V /
50 Hz Netzsteckdose.
◆◆ Nach dem Einschalten der Stromversorgung
leuchtet die Kontrollleuchte auf der Rückseite blau.
3. Danach ist die IP Kamera betriebsbereit und
kann am HomePilot® angemeldet werden.
meldemodus. Öffnen Sie dazu das Menü
„Konfiguration / Kameras / Geräte löschen“.
2. Wählen Sie die IP Kamera aus und klicken
Sie auf „manuell abmelden“.
3. Schalten Sie die Stromversorgung der IP Kamera aus und entfernen Sie das LAN-Kabel.
15. Alle Einstellungen löschen - Reset
1. Drücken Sie die RESET-Taste der IP Kamera
ca. 5 Sekunden lang.
◆◆ Verwenden Sie dazu einen dünnen nicht zu
spitzen Gegenstand.
◆◆ Danach ist die IP Kamera auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
12. Alternative WLAN-Verbindung mit WPS
1. Drücken Sie kurz die WPS-Taste der
IP Kamera.
Verwenden Sie dazu einen dünnen nicht zu
spitzen Gegenstand.
2. Aktivieren Sie anschließend die
WPS-Funktion in Ihrem Router.
Danach ist die Kamera mit dem Router bzw. mit
dem lokalen Funknetzwerk verbunden.
13. Anmeldung am HomePilot®
1. Schalten Sie den HomePilot® in den An-
meldemodus. Wählen Sie dazu im Menü
„Konfiguration /Kameras“ die Funktion
„hinzufügen“.
2. Der HomePilot® sucht automatisch nach Kameras die sich im selben Netzwerk befinden
und listet diese auf.
16. Montage
Mit dem beiliegenden Stativ und dem Montageset
kann die IP Kamera auf jedem festen und ebenen
Untergrund montiert werden.
ACHTUNG!
Bei falscher Montage kann die IP
Kamera beschädigt werden und es
können Übertragunsstörungen auftreten.
◆◆ Montieren Sie die IP Kamera nicht
an Stellen an denen Sie direktem
Sonnenlicht oder anderen Wärmequellen (z.B. einer Heizung) ausgesetzt ist.
◆◆ Montieren Sie die IP Kamera nicht
neben starken magnetischen Feldern
(z.B. Lautsprechern).
2006/95/EG
Niederspannungsrichtlinie
2004/108/EG
EMV Richtlinie
1999/5/EG
R&TTE Richtlinie
Die Konformität wurde nachgewiesen. Die entsprechenden Erklärungen und Unterlagen sind beim Hersteller hinterlegt.
18. Garantiebedingungen
RADEMACHER Geräte-Elektronik GmbH gibt eine 24-monatige Garantie für Neugeräte, die entsprechend der Einbauanleitung montiert wurden. Von der Garantie abgedeckt sind
alle Konstruktionsfehler, Materialfehler und Fabrikationsfehler.
Ausgenommen von der Garantie sind:
◆◆ Fehlerhafter Einbau oder Installation
◆◆ Nichtbeachtung der Einbau- und Bedienungsanleitung
◆◆ Unsachgemäße Bedienung oder Beanspruchung
◆◆ Äußere Einwirkungen wie Stöße, Schläge oder
Witterung
◆◆ Reparaturen und Abänderungen von dritten, nicht
autorisierten Stellen
◆◆ Verwendung ungeeigneter Zubehörteile
◆◆ Schäden durch unzulässige Überspannungen
( z. B. Blitzeinschlag )
◆◆ Funktionsstörungen durch Funkfrequenzüberlagerungen und sonstige Funkstörungen
Innerhalb der Garantiezeit auftretende Mängel beseitigt
RADEMACHER kostenlos entweder durch Reparatur oder
durch Ersatz der betreffenden Teile oder durch Lieferung eines gleichwertigen oder neuen Ersatzgerätes. Durch Ersatzlieferung oder Reparatur aus Garantiegründen tritt keine
generelle Verlängerung der ursprünglichen Garantiezeit ein.
RADEMACHER
Geräte-Elektronik GmbH
Buschkamp 7
46414 Rhede (Deutschland)
info@rademacher.de
www.rademacher.de
Service:
Hotline 01807 933-171*
Telefax +49 2872 933-253
service@rademacher.de
* 30 Sekunden kostenlos, danach 14 ct/Minute
aus dem dt. Festnetz bzw. max. 42 ct/Minute
aus dem dt. Mobilfunknetz.
Technische Änderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.
Abbildungen unverbindlich.
7. Technische Daten
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising