DTH – Hammer ROC 5 / DHD - HDB

DTH – Hammer ROC 5 / DHD - HDB
1
Imlochhammer Brechvorrichtung
Mit Ratschenlastspanner für
Imlochhämmer 2“ – 5“
HBV 77.00.00.00
Bedienungsanleitung
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
1. Aufbau der Brechvorrichtung
Die komplette Imlochhhammer - Brechvorrichtung besteht aus je folgenden
Baugruppen:
-
1. Haltevorrichtung - fest
2. Haltevorrichtung - lose
3. Ratschenlastspanner
4. Sicherungsseil
5. Steckbolzen für Rahmenfuß mit Federstecker
6. Rahmenfuß
3
1
4
2
Imlochhammer
5
6
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten!
Abbildungen können vom Lieferumfang abweichen!
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
3
2. Hauptbaugruppen
Haltevorrichtung - fest
Haltevorrichtung - lose
Ratschenlastspanner
Rahmenfuß
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten!
Abbildungen können vom Lieferumfang abweichen!
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
3
4
3. Befestigungsmöglichkeiten der Vorrichtung
Brechvorrichtung mit Rahmenfuß
Brechvorrichtung im Schraubstock
4. Technische Daten
Imlochhammerdurchmesser:
62 mm bis 124 mm
Entspricht den Größen 2“ bis 5“
Max. Brechmoment:
41.000 Nm
Max. Zustellweg der Backen bei
Imlochhammerverschleiß:
7 mm
Gewicht mit Rahmenfuß:
7 kg
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten!
Abbildungen können vom Lieferumfang abweichen!
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
4
5
5. Vorbereitung der Brechvorrichtung
Für die verschiedenen Imlochhämmer stehen entsprechend Ihrer
Außendurchmesser die passenden Einsatzbacken zur Verfügung. Im dargestellten
Fall wurde ein 3,5 Zoll – Hammer mit einem Außendurchmesser von 85 mm
(Auslieferungszustand des Herstellers) verwendet.
Im Einzelnen ist wie folgt vorzugehen, wobei die Brechvorrichtung wie im Bild zu
ersehen, fixiert sein sollte:
5.1 Einsetzen der Backen in die Haltevorrichtung/fest:
Verschlussblech -oben
Zunächst werden die beiden Verschlussbleche
Entfernt, so dass die Klemmbacken, Keilbleche und
Distanzklötze sichtbar werden.
Stellung des Keilbleches in der Ausgangsstellung
Verschlussblech -unten
Distanzklotz-klein
Keilblech
Klemmbacke
Stellung des Keilbleches bei max. Verschleiß des
Imlochhammer-Außendurchmessers
Dann erfolgt die Herausnahme der Klemmbacken, Keilbleche und Distanzklötze.
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
5
6
Je nach Größe und Verschleißzustand des Imlochhammers werden die passenden
Klemmbacken zusammen mit den Keilblechen eingesetzt. Hierbei bestimmt die
Lage der Distanzklötze zum Keilblech die Zustellung der Klemmbacken.
Befindet sich der kleine Distanzklotz an der schmalen Seite des Keilbleches, so ist
in diesem Fall die Klemmbackenstellung auf den nominellen ImlochhammerAußendurchmesser ausgerichtet.
Ist ein erhöhter Verschleißzustand des Imlochhammers festzustellen, können die
Klemmbacken durch die Herausnahme des kleinen Distanzklotzes und das
Einbringen der großen Distanzklötze an der langen Seite des Keilbleches um max.
7 mm verschoben werden.
D.h., bei einem Imlochhammer - Außendurchmesser von 85 mm kann die
Brechvorrichtung noch einen Verschleißdurchmesser von 78 mm sicher brechen.
Die Klemmbacken, Keilbleche, Distanzklötze und Verschlussbleche sind
gekennzeichnet.
5.2 Einsetzen der Backen in die Haltevorrichtung/lose:
Die Verfahrensweise ist wie im Punkt 5.1 aufgezeichnet auch hierbei zu
wiederholen.
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
6
7
6. Bedienung der Brechvorrichtung
Die Brechvorrichtung sollte zur Aufnahme des Imlochhammers fest im Rahmenfuß
oder einem entsprechendem Schraubstock fixiert sein.
Eine Arretierung des Ratschenlastspanners wird gelöst und die beiden
Haltevorrichtungen sind soweit aufzuklappen, dass die Seilsicherung gespannt ist.
Der Imlochhammer wird in die Brechvorrichtung geschoben und so positioniert,
dass der zu lösende Chuck (Anschlussnippel / Muffe) im Klemmbereich der
Haltevorrichtung/fest liegt.
Das Zylinderrohr darf nicht im Laufbereich des Kolbens geklemmt werden, da es
dadurch zu Verspannungen und somit zu Beschädigungen der Kolbenführung
kommen kann.
Der hintere Teil des Imlochhammers wird von der verstellbaren Hammerauflage des
Rahmenfußes aufgenommen. Hierbei ist auf eine parallele Lage zwischen
Spannbacken der Brechvorrichtung und dem Imlochhammer zu achten.
Nun werden beide Haltevorrichtungen so bewegt, dass die Klemmbacken am
Hammer anliegen. Hierbei ist die Losseite der Haltevorrichtung gegenüber der
festen Haltevorrichtung so zu verdrehen, dass der ausgefahrene
Ratschenlastspanner unter Anspannung wieder arretiert werden kann.
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
7
8
Einige Umdrehungen des Ratschenlastspanners genügen, um die erforderliche
Anpresskraft der Haltevorrichtungen auf den Imlochhammer zu erreichen.
Es ist darauf zu achten, dass sich die Profile der Hartmetallbacken in das jeweilige
Material eingraben um ein Durchrutschen zu verhindern.
Jetzt ist der Zeitpunkt erreicht, an dem die vorhandenen Verstellschrauben, M24,
soweit herausgeschraubt werden, bis sie den Anschlag der Haltevorrichtungen
erreichen.
Mittels Kontermutter wird diese Stellung der Schraube fixiert.
Erst jetzt wird die Spannkraft in eine gegeneinander wirkende Drehbewegung
umgeformt und das Lösen der Gewindeverbindung ermöglicht.
Anschlag Haltevorrichtung
Verstellschraube
ACHTUNG:
Bei sehr festsitzenden Gewindeverbindungen erfolgt das lösen Schlagartig
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
8
9
Besonderheiten/ Sicherheitshinweise
7.
-
Je nach aufgebrachtem Drehmoment der Bohrmaschinen kann es zu Problemen
des Gewindelösens kommen.
Ist das Drehmoment der Bohrmaschine auf Grund der Bodenverhältnisse sehr hoch,
ist die Aufbringung einer hohen Klemmkraft erforderlich. Reicht die Klemmkraft
nicht aus, rutschen die Klemmbacken auf dem Imlochhammer und der
Brechvorgang misslingt.
-
Sind die Führungsschrauben beim Anlegen der Klemmen so positioniert, dass kein
Verschiebeweg mehr zur Verfügung steht, ist ein Brechvorgang unmöglich.
Mögliche Ursachen hierfür können sein:
•
•
•
•
•
Abgenutzte Klemmbacken
Lage der Distanzklötze zum Keilblech falsch
Imlochhammer deformiert
Imlochhammer verschlissen bzw. Außendurchmesser zu klein.
Feste und lose Haltevorrichtung, vor dem Verbinden mit dem Ratschenspanner,
nicht weit genug verdreht.
Achtung!
Wird die Gewindeverbindung beim Lösevorgang nicht gebrochen, so müssen die
Verstellschrauben weiter reingeschraubt werden. Der Lösevorgang muss danach
wiederholt werden.
Achtung!
Beim Brechen der Gewinde – Hände aus dem Gefahrenbereich nehmen.
STOP
Ratschenspannhebel nicht durch Fremdteile verlängern
(Bruch- und Unfallgefahr).
Vorsicht beim Umstellen der Ratschen-Richtungssicherung.
STOP
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
9
10
Unfallverhütung
Zur Verhütung von Unfällen sind die entsprechenden Unfallverhütungsvorschriften der
jeweils zuständigen Berufsgenossenschaft zu berücksichtigen. Wichtig sind vor allem
folgende Punkte:
1. Diese Vorrichtung darf nur von eingewiesenem und qualifiziertem Personal in
Betrieb genommen und bedient werden.
2. Bei jeglicher Funktionsstörung darf mit der Brechvorrichtung nicht gearbeitet
werden, bis die Ursache der Störung beseitigt ist. Die Brechvorrichtung darf nur in
einwandfreiem Zustand eingesetzt werden! Tägliche Kontrollen durchführen
3. Allen mit der Lösevorrichtung arbeitenden Mitarbeitern muss diese
Bedienungsanleitung bekannt sein!
4. Im Arbeitsbereich der Brechvorrichtung darf sich kein Personal aufhalten und
keinerlei Gegenstände abgestellt werden.
5. Wichtig sind vorschriftsmäßige, eng anliegende Kleidung, festes und rutschfestes
Schuhwerk (Schutzschuhe) und Schutzhelm!
6. Jegliche Anwendung der Vorrichtung in arbeitende Bohrmaschine ist verboten.
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten!
Abbildungen können vom Lieferumfang abweichen!
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
Seite 9
10
11
Sicherheitshinweise
Die Maschine/Anlage entspricht dem Stand der Technik und den anerkannten
sicherheitstechnischen Regeln.
Sie ist entsprechend der EG-Richtlinie 98/37 hergestellt.
Dennoch können bei ihrer Verwendung Gefahren für Leib und Leben des Benutzers oder
Dritter, bzw. Beeinträchtigungen der Maschine und anderer Sachwerte entstehen.
Für den Betrieb innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind Schriften der
Gewerblichen Berufsgenossenschaft, sowie der EN- Normen, insbesondere die:
EN-Normen
-DIN EN 791 „Bohrgeräte; Sicherheit“
BG- Vorschriften und Regeln (BGV; BGR)
- UVV „Kraftbetriebene Arbeitsmittel“ (VBG 5)
- UVV „Erdbaumaschinen“ (VBG 40)
- UVV „Bauarbeiten“ (VBG 37; BGV C22)
- „Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit im
Spezialtiefbau“(ZH
1/492; BDR 161)
- „Sicherheitsregeln für Rohrleitungsbau“ (ZH 1/559)
- „Sicherheitshinweise für Grabenloses Bauen“ (ZH 1/179; BGI 780)
zu beachten.
Beim Einsatz im Ausland sind zu beachten:
- Die im jeweiligen Staat geltenden Vorschriften und Richtlinien für den Einsatz der
Maschine/Anlage.
- Für den jeweiligen Einsatzort geltenden Vorschriften und Richtlinien und die von den
zuständigen Aufsichtsbehörden geforderten Sicherheitsauflagen.
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten!
Abbildungen können vom Lieferumfang abweichen!
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
11
1
ROC 3 DTH-Hammer
Technische Daten / Technical Specification:
BESCHREIBUNG (DENOMINATION)
DATEN (DATA)
Gewicht ohne Bohrkrone (weight less bit)
30.- kg (66.- lbs)
Außendurchmesser (outside diameter)
82,55 mm (3,25 in)
Länge ohne Bohrkrone (overall length without bit)
924 mm (36,38 in)
Bohrdurchmesser (drill hole range)
Betriebsdruck (operating air pressure)
90 – 95 mm (3,54 – 3,74 in)
10,0 – 24,0 bar (150 – 360 PSI)
Luftdruck und Luftverbrauch / Air pressure and air consumption:
Luftdruck (air pressure)
Luftverbrauch (air
consumption)
10,2 bar (150 PSI)
13,6 bar (200 PSI)
17 bar (250 PSI)
5,1 m³/min (180 CFM) 6,9 m³/min (224 CFM) 8,3 m³/min (282 CFM)
Verwendbare Bohrkronentype / Useable adapter types:
Rockmore ROK 3
Sandvik Mission A 3015
Bulroc Hyper 31
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
ROC 3 DTH-Hammer
Spare parts list / Ersatzteilliste:
No.
Nr.
Denomination
Beschreibung
1 Lock ring / Federring
2 Filter / Filter
3a Back head / Gewindeanschluss API 23/8 reg.
BOX
3b Back head / Gewindeanschluss API 23/8 reg.
PIN
3c Back head / Gewindeanschluss rd. 50 x 1/6
BOX
4 Valve / Rückschlagventil
5 Spring / Ventilfeder
6 Shock absorber set / Dämpfungseinheit
7 Air distributor / Steuerrohr
8 Cylinder ring / Zylinderabschluss
9 Piston / Kolben
10 Cylinder / Zylindergehäuse
11 Piston stop ring / Kolbenstoppring
12 Bit retaining ring / Halteschale zweiteilig
13 O-Ring / O-Ring Ø 47 x 2,5 mm
14 Chuck / Vordergehäuse
Part
No.
Teile
Nr.
42 177
42 176
42 169
42 170
42 168
42 171
42 172
42 173
42 175
42 164
42 165
42 160
42 166
42 167
42 174
42 162
DTH-Hammer assembled / komplett:
Denomination /
Beschreibung
DTH-Hammer ROC 3 API 2 3/8 reg. PIN
DTH-Hammer ROC 3 API 2 3/8 reg. BOX
DTH-Hammer ROC 3 rd. 50 x 1/6 BOX
Part No.
Teile Nr.
42 008
42 002
42 007
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
DTH bit diameter
Bohrkronendurchmesser
Part No.: / Teile Nr.:
Part No.: / Teile Nr.:
Ballistic buttons / Parabolstifte Hemisph. Buttons / Kugelstifte
Ø 90 mm
45 281 (45 301)
45 282
Ø 95 mm
45 283 (45 276)
45 284
Ausgabe 04.05.2005 Rev. 6
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
1
HDB ROC 3 LH 78 ZD
Ersatzteilliste / Spare parts list:
No./
Nr.
1
2a
2b
2c
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
Denomination /
Beschreibung
Sieve / Sieb
Back head / Gewindeanschluss rd. 50 x
1/6 BOX
Back head / Gewindeanschluss API GG 2”
BOX
Back head / Gewindeanschluss API 2 3/8
reg. BOX
O-Ring Ø 46 x 3,5 mm
Sealing housing / Gehäuseabschluss
Connecting part / Verbindungsstück
Valve / Ventil
Cylinder / Zylinder
Valve spring / Ventilfeder
Spacer / Distanzbüchse
Air distributor / Steuerrohr
Air distributor body / Steuerkörper
Air distributor housing / Steuergehäuse
O-Ring Ø 51 x 2,5 mm
Inner cylinder / Innere Zylinder
Piston / Kolben
Piston guide / Kolbenführung
Spring washer / Sprengring
Bit retaining ring / Halteschale zweiteilig
O-Ring Ø 55 x 2,5 mm
Chuck / Vordergehäuse
Part No.
Teile Nr.
42 438
42 435
42 436
1
2
3
8
9
10
42 437
42 448
42 433
42 432
42 430
42 420
42 431
42 429
42 423
42 424
42 425
42 447
42 427
42 426
42 428
42 439
42 434
42 446
42 422
4
11
12
13
5
14
15
6
16
17
18
19
20
DTH-Hammer vollständig / complete:
Beschreibung
DTH-Hammer ROC 3L RD50x1/6” BOX
DTH-Hammer ROC 3L API 2 3/8 REG BOX
DTH-Hammer ROC 3L API 2” IF (GG2”) BOX
7
Teile Nr.
42 011
42 012
42 013
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
HDB ROC 3 LH 78 ZD
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
Bohrkronendurchmesser
DTH Bits-diameter
Teile Nr.: / Part No.:
Parabolstifte / Parabolbuttons
Ø 85 mm
41245
Teile Nr.: / Part No.:
Kugelstifte / Hem. buttons
41223 (Spike buttons/ Kegelstifte)
Ø 90 mm
41238
41215
41233
41216
45278
Ø 95 mm
41224 (Spike buttons/ Kegelstifte)
41234
41237
Ø 105 mm
41232
41239
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
1
DTH – Hammer ROC 5 / DHD
Technische Daten / Technical Data:
BESCHREIBUNG / DISCRIPTION
DATEN / DATA
Gewicht ohne Bohrkrone (Weight without bit)
80.- kg (176.- lbs)
Außendurchmesser (Outside diameter)
124 mm (4,88 in)
Länge ohne Bohrkrone und Anschlussgewinde (Overall
length without bit and Backhead thread)
1014 mm (39,90 in)
Anschlussgewinde (Backhead thread)
API 3 1/2” reg. pin
Bohrdurchmesser (Drilling range)
140 – 152 mm (5,5 – 6,0 in)
Betriebsdruck (Operating air pressure)
13,0 – 34,0 bar (194 – 495 PSI)
Luftdruck und Luftverbrauch (Air pressure and air consumption):
Luftdruck (air pressure)
Luftverbrauch (air
consumption)
13,0 bar (190 PSI)
24 bar (350 PSI)
34 bar (495 PSI)
11,1m³/min (350CFM) 21,2m³/min (748 CFM) 29,1min (1026 CFM)
Ölverbrauch / Recommended oil consumption
05 – 2,5 Liter/Std. (hour)
Verwendbare Bohrkronentypen / Usable shanktypes:
Ingersoll Rand DHD 350
R Mincon 5 HD / 5 BH
Atlas Copco Cop 54
Numa Challanger 55
Bulroc Hyper 51
Secoroc 5” / 5” Q
Halco Dominator 500/550 HD
Compair Holmann Vol 500
Halco Mach 50
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
DTH – Hammer ROC 5 / DHD
Spare parts list / Ersatzteilliste:
Item/
Nr.
1a
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
Denomination /
Beschreibung
Backhead/Gewindeanschluss PIN
Choke/Drossel
Check valve/Ventil
Spring/Ventilfeder
Steel make-up ring/Stahlscheibe
Lock ring/Haltering
Air distributor/Steuerrohr
O-Ring Ø 50 x 3 mm
O-Ring Ø 60 x 2 mm
Seating ring/Halteschale dreiteilig
Inner cylinder/Innenzylinder
Piston/Kolben
Wear sleeve/Zylindergehäuse
Retaining ring/Kolbenstoppring
Bit retaining ring/Halteschale zweiteilig
O-Ring Ø 62 x 2 mm
Chuck/Vordergehäuse
Part No./
Teile Nr.
42 270
42 278
42 271
42 272
42 273
42 277
42 264
42 275
42 276
42 267
42 266
42 265
42 260
42 268
42 269
42 274
42 262
1
2
3
13
4
5
6
14
7
15
8
16
9
17
10
18
11
DTH-Hammer komplett / assembled:
Beschreibung
Denomination
DTH-Hammer ROK 5 API 3 ½ reg. PIN
12
Teile Nr.
Part No.
42 016
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
Bohrkronendurchmesser
DTH bit diameter
Ø 130 mm
Ø 140 mm
Ø 146 mm
Ø 150 mm
Ø 152 mm
Teile Nr.:/Part No.:
Parabolstifte/parabolic carbides
45 394
Teile Nr.:/Part No.:
Kugelstifte/hemispherical carbides
45 166 (45 218)
45 086 (45 219)
45 216 (45 220)
45 184
45 344 (45346)
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
1
DTH – Hammer ROC 5 / QL5
Technische Daten / Technical Data:
BESCHREIBUNG / DISCRIPTION
DATEN / DATA
Gewicht ohne Bohrkrone (Weight without bit)
80.- kg (176.- lbs)
Außendurchmesser (Outside diameter)
124 mm (4,88 in)
Länge ohne Bohrkrone und Anschlussgewinde (Overall
length without bit and Backhead thread)
1089 mm (39,90 in)
Anschlussgewinde (Backhead thread)
API 3 1/2” reg. pin
Bohrdurchmesser (Drilling range)
140 – 152 mm (5,5 – 6,0 in)
Betriebsdruck (Operating air pressure)
13,0 – 30,0 bar (194 – 434 PSI)
Luftdruck und Luftverbrauch (Air pressure and air consumption):
Luftdruck (air pressure)
Luftverbrauch (air
consumption)
13,0 bar (190 PSI)
24 bar (350 PSI)
30 bar (434 PSI)
11,1m³/min (350CFM) 21,2m³/min (748 CFM) 27.5min (982 CFM)
Ölverbrauch / Recommended oil consumption
05 – 2,5 Liter/Std. (hour)
Verwendbare Bohrkronentypen / Usable shanktypes:
Mincon 5 DHQL
Atlas Copco Cop 54 Gold Express
Rockmore ROK 500
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
DTH – Hammer ROC 5 / QL5
Spare parts list / Ersatzteilliste:
Item/
Nr.
1a
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
Denomination /
Beschreibung
Backhead/Gewindeanschluss PIN
Choke/Drossel
Check valve/Ventil
Spring/Ventilfeder
Steel make-up ring/Stahlscheibe
Lock ring/Haltering
Air distributor/Steuerrohr
O-Ring Ø 50 x 3 mm
O-Ring Ø 60 x 2 mm
Seating ring/Halteschale dreiteilig
Inner cylinder/Innenzylinder
Piston/Kolben
Wear sleeve/Zylindergehäuse
Retaining ring/Kolbenstoppring
Bit retaining ring/Halteschale zweiteilig
O-Ring Ø 62 x 2 mm
Chuck/Vordergehäuse
Part No./
Teile Nr.
42270
42278
42271
42272
42273
42277
42264
42275
42274
42267
242266
42295
42260
42268
42296
42274
42292
1
13
2
3
4
5
6
7
14
15
8
16
9
17
10
18
11
DTH-Hammer komplett / assembled:
Beschreibung
Denomination
DTH-Hammer ROK 5 API 3 ½ reg. PIN
12
Teile Nr.
Part No.
42025
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
Bohrkronendurchmesser
DTH bit diameter
Ø 130 mm
Ø 135 mm
Ø 140 mm
Ø 146 mm
Ø 152 mm
Teile Nr.:/Part No.:
Combi Konvex
45486
45488
45316 HEM
45317
45378 HEM FF
Teile Nr.:/Part No.:
Kombi Konkav
45313
45489
45315 HEM
45490
45379 HEM
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
1
DTH – Hammer ROC 6 DHD
Technische Daten / Technical Data:
BESCHREIBUNG / DISCRIPTION
DATEN / DATA
Gewicht ohne Bohrkrone (Weight without bit)
91,5.- kg (210.- lbs)
Außendurchmesser (Outside diameter)
140 mm (5,5 in)
Länge ohne Bohrkrone und Anschlussgewinde (Overall
length without bit and Backhead thread)
1133 mm (44,6 in)
Anschlussgewinde (Backhead thread)
API 3 1/2” reg. pin
Bohrdurchmesser (Drilling range)
152 - 172 mm ( 6,0 – 6,75 in)
Betriebsdruck (Operating air pressure)
7,0 – 34,0 bar (101 – 495 PSI)
Luftdruck und Luftverbrauch (Air pressure and air consumption):
Luftdruck / Air Pressure
Luftverbrauch / Air
Consumption
13,0 bar [188 psi]
24.0 bar [350 psi]
34.0 bar [495 psi]
13,2 m³/min [440 SCFM]
25,5 m³/min [970 SCFM]
36.7 m³/min [1240SCFM]
Ölverbrauch / Recommended oil consumption
05 – 2,5 Liter/Std. (hour)
Verwendbare Bohrkronentypen / Usable shanktypes:
Ingersoll Rand DHD 360
Atlas Copco Cop 64
Bulroc Hyper 61
Halco Dominator 600/650 HD
Halco Mach 60
Mincon 6 DH 360
Numa Challanger 6
Secoroc 6” & 6”Q
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
DTH – Hammer ROC 6 DHD
Ersatzteilliste / Parts List
Pos. Benennung / Description
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
A.Nr. / P.N.
Gewindeanschluss / Backhead Pin
O-Ring
Drossel / Choke blank
Ventil / Check valve
Feder / Spring
Distanzring / Spacer
Stahlscheibe / Steel make-up ring
Sicherungsring / Lock ring
Steuerrohr / Air distributor
O-Ring
O-Ring
Halteschale dreiteilig / Seating ring
Innenzylinder / Inner cylinder
Kolben / Piston
Zylindergehäuse / Wear sleeve
Kolbenstoppring / Piston retaining ring
O-Ring
Kronenführung / Aligner
Halteschale zweiteilig / Bit retaining ring
O-Ring
Vordergehäuse / Chuck
42 310
42 327
42 238
42 271
42 312
42 318
42 313
42 317
42 304
42 315
42 316
42 307
42 306
42 305
42 300
42 308
42 326
42 319
42 309
42 314
42 302
1
2
3
4
5
15
6
7
8
16
17
9
18
19
20
10
11
12
21
13
14
DTH Hammer kpl. assembled
Pos. Benennung / Description
A.Nr. / PN
DTH-Hammer ROK 6 API 3-1/2 in. Reg.
Pin
42 017
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
Bohrkronendurchmesser
DTH bit diameter
Ø 152 mm
Ø 159 mm
Ø 165 mm
Ø 172 mm
Teile Nr.:/Part No.:
Kugelstifte/ flat face
41297
41208
41209
41213
Teile Nr.:/Part No.:
Kugelstifte/concave
41290
41286
41291
41258
2
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
ROC 500 - S
DTH HAMMER
Empfohlener BohrkronenØ
134 - 152mm [5.3 - 6.0 in]
3-1/2" API Reg Pin
Eigenschaften:
● Leistungsstarkes Design
● Integrierte SonicFlow Technologie
● Zum Patent angemeldete Innovationen
● Hervorragende Bohrleistung
● Reduzierte Bauteilanzahl
● Einfacher Zusammenbau & Wartung
● Neueste Materialtechnologie
● Lange Lebensdauer
Anwendungen:
● Sprenglochbohrung
● Bauindustrie / Steinbruch
● Erdwärmetechnik
● Brunnenbau
Innovative Design Eigenschaften
bewährtes Zweigang
Gewinde
Standard QL5/QL50
Schaft
hochfester Kolben mit
nitrierter Oberfläche
eingebaute Schulter für
erhöhte Sicherheit
zum Patent
angemeldete
Luftsteuerung
verschleißfestes
Zylindergehäuse
bedienerfreundlicher
Zusammenbau von Steuerrohr
und Ventil
leicht einstellbares
Drosselsystem
zum Patent
angemeldeter
Gewindeanschluss
zuverlässiges
Ventilsystem
1
Integrierte SonicFlow
Technologie
ROC 500 - S
Ersatzteilliste
Pos.
50056
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
A
12
13
14
B
51504
51515
51403
51404
51420
51407
51506
51416
51605
51520
51510
45116
51415
51511
51513
Artikelnummer
ROC 500-S
500TS-00_
R2-342
CV-001
SP-001
SR-002
CH-001
PN-003
R2-135
AG-001
500WS-00_
PT-002
BTQL5-1013
R2-234
BR-002
500DS-00_
DTH Bohrkrone
Benennung
DTH Hammer, 500
QL5/QL50, 3-1/2 in API Reg Pin
Gewindeanschluss, 3-1/2 in API Reg Pin
O-Ring, RDR 91,5 x 5,3 mm
Ventil
Ventilfeder
Ventilfederführung
Drossel
Bolzen, RD 15,9 x 90 mm
O-Ring, RDR 49 x 2,6 mm
Steuerrohr
Zylindergehäuse
Kolben
QL5/QL50 Fußventil
O-Ring, RDR 75,8 x 3,5 mm
Halteschale Zweiteilig
Vordergehäuse
QL5/QL50 Schaft
Betriebsparameter
Luftdruck
10.4 Bar [150 PSI]
17.2 Bar [250 PSI]
24.1 Bar [350 PSI]
Luftverbrauch
8.5 m³/min [309 SCFM]
18.3 m³/min [663 SCFM]
28.6 m³/min [1038 SCFM]
Öl Verbrauch bei 24.1 Bar (350 PSI):
0.5 l/hr [0.13 gall.hr]
Empfohlene Rotationsgeschwindigkeit:
20 r/min bis 70 r/min
Mindest-Durchmesserdifferenz zwischen Zylindergehäuse & Krone:
10 mm [0.39 in]
Technische Daten
zum Patent angemeldet
Standard Gewindeanschluss
Kronenschaft Typ
Empfohlener Bohrkronen Durchmesser, mm [in]
Außendurchmesser, mm [in]
Verschleißgrenze Außendurchmesser, mm [in]
Schlüsselweite am Gewindeanschluss, mm [in]
Länge ohne Bohrkrone, mm [in]
Gewicht ohne Bohrkrone, kg [lbs]
3-1/2" API Reg Pin
QL5/QL50
134 - 152 [5.3 - 6.0]
119 [4.7]
109 [4.3]
95 [3.7]
1028 [40.5]
51,1 [112.6]
2
ROK 400-001
DTH HAMMER
Anschlussgewinde
Bohrkronenschaft
Empf. Bohrkronen
2-3/8 in API Reg Pin
DHD 340 / Cop 44
Ø 110 - 125 mm, ab Ø 127 mm keine Garantie
Eigenschaften:
● Leistungsstarkes Design
● Integrierte SonicFlow Technologie
● Zum Patent angemeldete Innovationen
● Hervorragende Bohrleistung
● Reduzierte Bauteilanzahl
● Einfacher Zusammenbau & Wartung
● Neueste Materialtechnologie
● Lange Lebensdauer
Die neue SonicFlow Technologie
verbessert in hohem Maße die
Luftführungscharakteristik innerhalb
des ROK Hammers und garantiert
dass die Druckluft durch die
Optimierung der Strömungswege
einen
größtmöglichen
Energietransport
zum
Kolben
gewährleistet.
Dies
wird
durch
das
neue
Luftführungskonzept im Design des
Hammers und seiner Komponenten
wie
beispielsweise
Vordergehäuse
oder
Kolben
erreicht.
Diese
Technologie
ermöglicht
eine höhere Schlagenergie
auf die Bohrkrone und
produziert
eine
höhere
Durchschlagskraft
sowie
eine insgesamt gesehen
höhere Leistungsfähigkeit.
Anwendungen:
● Sprenglochbohrung
● Umwelttechnik
● Bauindustrie / Steinbruch
● Sondierbohrungen
● Erdwärmetechnik
Innovative Design Eigenschaften
bewährtes Dreigang
Gewinde
hochfester Kolben mit
nitrierter Oberfläche
Standard 340A Schaft
eingebaute Schulter
für erhöhte Sicherheit
zum Patent
angemeldete
Luftsteuerung
verschleißfestes
Zylindergehäuse
bedienerfreundlicher
Zusammenbau von
Steuerrohr und Ventil
leicht einstellbares
Drosselsystem
zum Patent
angemeldeter
Gewindeanschluss
zuverlässiges
Ventilsystem
1
Integrierte SonicFlow
Technologie
ROK 400-001
Ersatzteilliste
Pos.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
A
12
13
14
B
Artikelnummer
50040
51401
51415
51403
51404
51420
51407
51406
51416
51405
51400
51410
45094
51417
51411
42222
ROK 400-001
400TS-004
R2-234
CV-001
SP-001
SR-002
CH-001
PN-002
R2-135
AG-002
400WS-001
PT-003
BT340A-1003
R2-229
BR-003
400DS-001
DTH Bohrkrone
Anschlussgewinde
Bohrkronenschaft
Empf. Bohrkronen
Benennung
DTH Hammer, 400, 340A, 2-3/8 in API IF Pin
Gewindeanschluss, 2-3/8 in API IF Pin
O-Ring, RDR 75,8 x 3,5 mm
Ventil
Ventilfeder
Ventilfederführung
Drossel
Bolzen, RD 15,9 x 76,2 mm
O-Ring, RDR 49 x 2,6 mm
Steuerrohr
Zylindergehäuse
Kolben
Fußventil 340A
O-Ring, RDR 69,5 x 2,6 mm
Halteschale Zweiteilig
Vordergehäuse
340A Schaft
2-3/8 in API Reg Pin
DHD 340 / Cop 44
Ø 110 - 125 mm, ab Ø 127 mm keine Garantie
Betriebsparameter
Luftdruck
10.4 Bar [150 PSI]
17.2 Bar [250 PSI]
24.1 Bar [350 PSI]
Luftverbrauch
5.8 m³/min [210 SCFM]
10.4 m³/min [378 SCFM]
15.3 m³/min [556 SCFM]
Öl Verbrauch bei 24.1 Bar (350 PSI):
Empfohlene Rotationsgeschwindigkeit:
Mindest- Ø-differenz zwischen Zylindergehäuse & Krone:
0.4 l/hr [0.1 gallon/hr]
25 r/min bis 80 r/min
10 mm [0.40 in]
Technische Daten
zum Patent angemeldet
Standard Gewindeanschluss
Kronenschaft Typ
Empfohlener Bohrkronen Durchmesser, mm [in]
Außendurchmesser, mm [in]
Verschleißgrenze Außendurchmesser, mm [in]
Schlüsselweite am Gewindeanschluss, mm [in]
Länge ohne Bohrkrone, mm [in]
Gewicht ohne Bohrkrone, kg [lbs]
2-3/8" API Reg Pin
340A
110 - 125 [4.3 - 4.9]
98 [3.9]
89 [3.5]
64 [2.5]
898 [35.4]
32.1 [70.8]
2
ROK 400-004
DTH HAMMER
Anschlussgewinde
Bohrkronenschaft
Empf. Bohrkronen
2-3/8 in API IF Pin
DHD 340 / Cop 44
Ø 110 - 125 mm, ab Ø 127 mm keine Garantie
Eigenschaften:
● Leistungsstarkes Design
● Integrierte SonicFlow Technologie
● Zum Patent angemeldete Innovationen
● Hervorragende Bohrleistung
● Reduzierte Bauteilanzahl
● Einfacher Zusammenbau & Wartung
● Neueste Materialtechnologie
● Lange Lebensdauer
Die neue SonicFlow Technologie
verbessert in hohem Maße die
Luftführungscharakteristik innerhalb
des ROK Hammers und garantiert
dass die Druckluft durch die
Optimierung der Strömungswege
einen
größtmöglichen
Energietransport
zum
Kolben
gewährleistet.
Dies
wird
durch
das
neue
Luftführungskonzept im Design des
Hammers und seiner Komponenten
wie
beispielsweise
Vordergehäuse
oder
Kolben
erreicht.
Diese
Technologie
ermöglicht
eine höhere Schlagenergie
auf die Bohrkrone und
produziert
eine
höhere
Durchschlagskraft
sowie
eine insgesamt gesehen
höhere Leistungsfähigkeit.
Anwendungen:
● Sprenglochbohrung
● Umwelttechnik
● Bauindustrie / Steinbruch
● Sondierbohrungen
● Erdwärmetechnik
Innovative Design Eigenschaften
bewährtes Dreigang
Gewinde
hochfester Kolben mit
nitrierter Oberfläche
Standard 340A Schaft
eingebaute Schulter
für erhöhte Sicherheit
zum Patent
angemeldete
Luftsteuerung
verschleißfestes
Zylindergehäuse
bedienerfreundlicher
Zusammenbau von
Steuerrohr und Ventil
leicht einstellbares
Drosselsystem
zum Patent
angemeldeter
Gewindeanschluss
zuverlässiges
Ventilsystem
1
Integrierte SonicFlow
Technologie
ROK 400-004
Ersatzteilliste
Pos.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
A
12
13
14
B
Artikelnummer
50042
51419
51415
51403
51404
51420
51407
51406
51416
51405
51400
51410
45094
51417
51411
42222
ROK 400-004
400TS-004
R2-234
CV-001
SP-001
SR-002
CH-001
PN-002
R2-135
AG-002
400WS-001
PT-003
BT340A-1003
R2-229
BR-003
400DS-001
DTH Bohrkrone
Anschlussgewinde
Bohrkronenschaft
Empf. Bohrkronen
Benennung
DTH Hammer, 400, 340A, 2-3/8 in API IF Pin
Gewindeanschluss, 2-3/8 in API IF Pin
O-Ring, RDR 75,8 x 3,5 mm
Ventil
Ventilfeder
Ventilfederführung
Drossel
Bolzen, RD 15,9 x 76,2 mm
O-Ring, RDR 49 x 2,6 mm
Steuerrohr
Zylindergehäuse
Kolben
Fußventil 340A
O-Ring, RDR 69,5 x 2,6 mm
Halteschale Zweiteilig
Vordergehäuse
340A Schaft
2-3/8 in API IF Pin
DHD 340 / Cop 44
Ø 110 - 125 mm, ab Ø 127 mm keine Garantie
Betriebsparameter
Luftdruck
10.4 Bar [150 PSI]
17.2 Bar [250 PSI]
24.1 Bar [350 PSI]
Luftverbrauch
5.8 m³/min [210 SCFM]
10.4 m³/min [378 SCFM]
15.3 m³/min [556 SCFM]
Öl Verbrauch bei 24.1 Bar (350 PSI):
Empfohlene Rotationsgeschwindigkeit:
Mindest- Ø-differenz zwischen Zylindergehäuse & Krone:
0.4 l/hr [0.1 gallon/hr]
25 r/min bis 80 r/min
10 mm [0.40 in]
Technische Daten
zum Patent angemeldet
Standard Gewindeanschluss
Kronenschaft Typ
Empfohlener Bohrkronen Durchmesser, mm [in]
Außendurchmesser, mm [in]
Verschleißgrenze Außendurchmesser, mm [in]
Schlüsselweite am Gewindeanschluss, mm [in]
Länge ohne Bohrkrone, mm [in]
Gewicht ohne Bohrkrone, kg [lbs]
2-3/8" API IF Pin
340A
110 - 125 [4.3 - 4.9]
98 [3.9]
89 [3.5]
64 [2.5]
898 [35.4]
32.1 [70.8]
2
1
ROC 3 MC Hammer Assembly and Parts List
Item Description
Part Number
MC30 Hammer
MS301AS01
1
Backhead
MS301BH02
2
Choke Blank
MB506CH01
Choke 1/8” (3.2mm)
MB506CH02
Choke 3/16” (4.8mm)
MB506CH03
3
Check Valve
MB302CV01
4
Spring
MB503SP01
5
Steel Make-up Ring
MS304SM01
6
Lock Ring
MS305LR01
7
Air Distributor
MS307DR02
8
O Ring
MB321DR01
9
O Ring
MB3220R01
10 Seating Ring
MS309SR01
11 Inner Cylinder
MS308IC02
12 Piston
MS310PN02
13 Wear Sleeve
MS311WS02
14 Piston Retaining Ring
MS312PR01
15 O Ring
MD421OR01
16 Aligner
MS313BB01
17 Bit Retaining Pieces
MS313BR02
18 Chuck
MS314CK02
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
ROC 3 MC Hammer
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
1
DTH – Hammer ROK 4
Technische Daten (Technical Specifications):
BESCHREIBUNG (DENOMINATION)
DATEN (DATA)
Gewicht ohne Bohrkrone (weight without bit)
38.- kg (84.- lbs)
Außendurchmesser (outside diameter)
97 mm (3,82 in.)
Länge ohne Bohrkrone (overall length without bit)
956 mm (4,33 in.)
Anschlussgewinde (backhead thread)
API 2 3/8” reg. Pin / Box
Bohrdurchmesser (drill hole range)
110 – 140 mm (4,33 – 5,51 in.)
Betriebsdruck (operating air pressure)
3,5 – 31,0 bar (50 – 455 PSI)
Luftdruck und Luftverbrauch (Air pressure and air consumption):
Luftdruck (air pressure)
10,2 bar (150 PSI)
17 bar (250 PSI)
31 bar (455 PSI)
Luftverbrauch (air
consumption)
5,7m³/min (200 CFM) 10,7m³/min (370 CFM) 20,1 m³/min (710 CFM)
Ölverbrauchseinstellung / Recommended oil consumption setting: 0,4 – 01,1 Liter/Std.
(liter/hour)
Verwendbare Bohrkronentypen / Useable adapter types:
Rockmore ROK 4
Ingersoll Rand DHD 340 A
Atlas Copco COP 44
Secoroc 4“
Miniroc 4 Valveless
Bulroc Hyper 41
Compare Holmann VOL 400
Halco Dominator 400
Halco Dart 400
Numa Challanger 4
Ausgabe 09.2010
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
ROK 4
Spare parts list / Ersatzteilliste:
Item/
Nr.
1a
1b
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
Denomination /
Beschreibung
Backhead/Gewindeanschluss PIN
Backhead/Gewindeanschluss BOX
Choke/Drossel
Check valve/Ventil
Spring/Ventilfeder
Steel make-up ring/Stahlscheibe
Lock ring/Sicherungsring
Air distributor/Steuerrohr
O-Ring Ø 50 x 3 mm
O-Ring Ø 60 x 2 mm
Seating ring/Halteschale dreiteilig
Inner cylinder/Innenzylinder
Piston/Kolben
Wear sleeve/Zylindergehäuse
Retaining ring/Kolbenstoppring
Bit retaining spacer/Distanzring
Bit retaining ring/Halteschale
zweiteilig
O-Ring Ø 62 x 2 mm
Chuck/Vordergehäuse
Part
No./
Teile Nr.
42 230
42 239
42 238
42 231
42 232
42 233
42 237
42 224
42 235
42 236
42 227
42 226
42 225
42 220
42 228
42 246
42 229
1
2
3
13
4
5
6
14
7
15
8
16
9
17
10
18
11
42 234
42 222
DTH-Hammer komplett / assembled:
12
Beschreibung
Denomination
DTH-Hammer ROK 4 API 2 3/8 reg. PIN
DTH-Hammer ROK 4 API 2 3/8 reg. BOX
Teile
Nr.
Part No.
42 005
42 014
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
Bohrkronendurchmesser
DTH bit diameter
Ø 105 mm
Ø 110 mm
Ø 115 mm
Ø 127 mm
Ø 130 mm
Ø 140 mm
Ø 145 mm
Teile Nr.:/Part No.:
Parabolstifte/parabolic
carbides
45 167
41 294
45 067
45 074
45 150
45 152
45 308 (45 328)
Teile Nr.:/Part No.:
Kugelstifte/hemispherical
carbides
41 276 (45 032)
45 069 (45 402)
45 066 (45 396)
45 165
45 195 (45 149, 45 193))
45 033 (45 151)
45 307
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
1
DTH – Hammer
ROC 3,5 HD
Technische Daten / Technical Data:
DESCRIPTION / BESCHREIBUNG
DATA / DATEN
Gewicht ohne Bohrkrone (Weight without bit)
24.- kg (53.- lbs)
Außendurchmesser (Outside diameter)
85 mm (3,35 in)
Länge ohne Bohrkrone (Overall length without bit)
880 mm (34,65 in)
Anschlussgewinde (Backhead thread)
API 2 3/8” reg. pin or box
Bohrdurchmesser (Drilling range)
92 – 105 mm (3,62 – 4,13 in)
Betriebsdruck (Operating air pressure)
7,0 – 34,0 bar (100 – 350 PSI)
Luftdruck und Luftverbrauch / Air pressure and consumption:
Luftdruck (Airpressure)
Luftverbrauch (Air
consumption)
17 bar (250 PSI)
24 bar (490 PSI)
30 bar (350 PSI)
8,5 m³/min (300 CFM)
15,5 m³/min (440
CFM)
17,5 m³/min (490
CFM)
Ölverbraucheinstellung / Recommended oil consumpton: 0,5 – 0,8 Liter/Std. (liters/hour)
Verwendbare Bohrkronentypen / Usalle shanktypes:
Rockmore ROK 3,5
Ingersoll Rand DHD 3,5
Sandvik Mission XL3
Numa 35
Mincon 3,5
Halco Dart 350 (Mach 303)
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
1
2
ROK 3,5 HD
Spare parts list / Ersatzteilliste:
No./
Nr.
1a
1b
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
Denomination /
Beschreibung
Backhead/Gewindeanschluss PIN
Backhead/Gewindeanschluss BOX
Choke/Drossel
Check valve/Ventil
Spring/Ventilfeder
Steel make-up ring/Stahlscheibe
Lock ring/Sicherungsring
Air distributor/Steuerrohr
O-Ring Ø 41 x 3,5 mm
O-Ring Ø 44 x 2 mm
Seating ring/Halteschale dreiteilig
Inner cylinder/Innenzylinder
Piston/Kolben
Wear sleeve/Zylindergehäuse
Retaining ring/Kolbenstoppring
Bit retaining spacer/Distanzring
Bit retaining ring/Halteschale
zweiteilig
O-Ring Ø 59,5 x 3 mm
Chuck/Vordergehäuse
Part No./
Teile Nr.
42 190
42 199
42 198
42 191
42 192
42 193
42 197
42 184
42 195
42 196
42 187
42 186
42 185
42 180
42 188
42 206
42 211
42 194
42 210
1
2
3
13
4
5
6
7
14
15
8
16
9
17
10
11
18
12
DTH-Hammer assembled / komplett:
Description /
Beschreibung
DTH-Hammer ROK 3,5 HD API 2 3/8 reg.
PIN
DTH-Hammer ROK 3,5 HD API 2 3/8 reg.
BOX
Part No.
Teile
Nr.
42 022
42 023
Bohrkronenabmessungen / DTH Bits:
Bohrkronendurchmesser
DTH bit diameter
Ø 95 mm
Ø 100 mm
Ø 105 mm
Teile Nr.:/Part No.
Parabolstifte/parabolic carbides
45 330
45 332
45 334
Teile Nr.:/Part No.
Kugelstifte/hemispherical carbides
45 331
45 333
45 335
HDB GmbH & Co. KG, Laubenweg 11, 82061 Neuried, Tel.: 089 85661953, Fax: 089 85661954
Email: hdb.isidan@t-online.de, web: www.hdb-baumaschinen.de
2
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising