Sprachen - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Sprachen - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Alcide-de-Gasperi-Straße 4–5
65197 Wiesbaden (Europaviertel)
Telefon (06 11) 98 89–0
Telefax (06 11) 98 89–200
E-Mail: anmeldung@vhs-wiesbaden.de
Homepage: www.vhs-wiesbaden.de
7
Gesellschaft und Alltag
19
Kultur und Kreativität
49
Beruf und Karriere
81
Sprachen
und Kommunikation
115
Gesundheit und Natur
Philosophie ..............................................................................8
Ökologie und Naturwissenschaft ....................................9
Religion ...................................................................................10
Wiesbaden Stiftung............................................................12
Politik .......................................................................................14
Freiwilligenzentrum e.V. ...................................................13
Erzählcafé.............................................................................15
Ratgeber Recht ..................................................................15
Ratgeber Altersvorsorge, Geld und Anlagen ..........15
Ratgeber Stil und Etikette ..............................................16
Ratgeber Nähen ................................................................17
Ratgeber Technik...............................................................18
Literatur und Film................................................................20
Kunst- und Kulturgeschichte ..........................................23
Theater ....................................................................................25
Malen und Zeichnen ..........................................................28
Künstlerisches Gestalten ..................................................34
Musik in Theorie und Praxis.............................................38
Fotografie, Video..................................................................40
Kultur im Miteinander .....................................................41
Whisky, Wein und mehr ..................................................42
Hier und dort: Landeskunde
regional und international.............................................44
Reisen, Fahrten und Rundgänge.................................45
Kultur und Kulinarik .........................................................47
Wirtschaftskompetenz ......................................................51
Führung und Management .............................................52
Projektmanagement ..........................................................54
Selbst- und Sozialkompetenz .........................................55
Büroorganisation/Sekretariat .........................................57
Coaching/Bewerben ..........................................................58
Kommunikation/Rhetorik ..............................................63
Selbstmanagement..........................................................62
Berufliche Qualifizierung ...............................................66
Schulabschlüsse ................................................................67
Weiterbildungsförderung ..............................................68
EDV.........................................................................................69
Sprachberatung...................................................................82
Prüfungen ..............................................................................84
Kommunikation...................................................................85
Grundbildung (Alphabetisierung) ................................87
Deutsch ..................................................................................87
Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
Integrationskurse ................................................................88
Tandem Deutsch-International....................................92
Englisch ................................................................................95
Französisch .......................................................................100
Italienisch ..........................................................................102
Spanisch.............................................................................104
Altgriechisch – Ungarisch............................................106
Weiterbildung und Lehrkräftequalifizierung .......112
Natur......................................................................................116
Ernährung............................................................................116
Stilberatung/Kosmetik....................................................120
Psychologie und Lebenshilfe........................................122
Weiterbildungen im Gesundheitsbereich ...............127
Prävention und Gesundheitsbildung........................127
Erkrankungen und Heilmethoden ...........................129
Entspannung und Körpererfahrung........................131
Sport und Bewegung....................................................139
Tanz .....................................................................................144
Wassersport......................................................................147
Spezial
Semesterthema »Hoffnung und Verantwortung« .....6 Akademie für Ältere.......................................................151
Kultur und Kulinarik............................................................47 junge vhs ...........................................................................158
Fortbildungsseminare für Kursleiter/innen.............150 Einzelveranstaltungen..................................................163
Service
Vorstand/Leitbild: Bildung für alle!..................................4
So erreichen Sie uns/Vorortbildunswerke ....................5
Anmeldeformular .............................................................167
vhs Rheingau-Taunus ......................................................168
Dozentinnen und Dozenten.........................................169
Kooperationspartner/innen .......................................169
Stichwortverzeichnis.....................................................172
Impressum ........................................................................174
Unterrichtsstätten ..........................................................176
Geschäftsbedingungen ...............................................178
4
Volkshochschule Wiesbaden
Das Leitbild
Die Volkshochschule Wiesbaden steht
allen Menschen offen, ungeachtet von
Religion, Alter, Nationalität, Geschlecht
und sozialer Herkunft.
Bildung für alle!
Wir sind die Volkshochschule der Landeshauptstadt Wiesbaden und nehmen die
kommunale Pflichtaufgabe öffentlicher
Weiterbildung nach dem Hessischen Weiterbildungsgesetz wahr.
Wir bieten hochwertige und bezahlbare
Bildung für alle.
Vorstand der
Volkshochschule Wiesbaden e.V.
– Vorsitzende: Rita Thies, Kulturdezernentin (zugleich Vorsitzende
des Gesamtvorstandes)
– Dipankar Das Gupta
– Karla Kamps-Haller
– Helmut Nehrbaß
– Britta Weber
– Helmut von Scheidt (stv. Vors.)
– Rose-Lore Scholz
– Als Direktor der Volkshochschule:
Hartmut Boger
– Als Leiterin des Kulturamts:
Ingrid Roberts
– Als Sprecherin des Beirats
Akademie für Ältere kooptiert:
Helga Skolik
– vhs-Ehrenvorsitzender:
Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Böhme
Der Vorstand bildet mit folgenden
Vertreter/inne/n der Stadt und der
vbw den Gesamtvorstand, der nach
§ 10 der Satzung »die zur
Koordination der Zusammenarbeit
erforderlichen Beschlüsse« fasst:
– Dr. Gernot Gruber,
Volkshochschule AKK e.V.
– Walter Richters, Volksbildungsstätte Schierstein e.V.
– Iris Fuhr-Schmitt,
Volksbildungswerk Bierstadt e.V.
– Johanna Domann-Hessenauer,
Volksbildungswerk Klarenthal e.V.
– Angelika Schmidt, Volksbildungswerk Nordenstadt-ErbenheimDelkenheim e.V.
Lernen ist aus unserer Sicht erfolgreich, wenn
die selbst gesetzten und vereinbarten Ziele
erreicht werden, die Menschen Lust am
Lernen haben und den Lernprozess aktiv mitgestalten.
Wir unterstützen lebensbegleitendes
Lernen und die Entwicklung persönlicher
und sozialer Kompetenz, die zur selbstAkkreditierungen
und Qualitätszertifikate der vhs
Seit dem 21.5.2007 durch das Bundesamt
gesellschaftlichen Leben befähigt.
für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für
die Durchführung der Zusatzqualifizierung
Deutsch als Zweitsprache für Lehrkräfte in Integrationskursen akkreditiert.
Beim Institut für Qualitätssicherung (IQ) des Landes
Hessen als Träger für Lehrerfortbildungsangebote
akkreditiert.
Ausgezeichnet für die Standorte Biebricher Allee 42 und
Alcide-de-Gasperi-Straße 4/5 durch:
bewussten Teilhabe am beruflichen und
2008–AZWV–1002
Volkshochschule Wiesbaden
So erreichen Sie uns
Geschäftsstelle vhs Wiesbaden
Alcide-de-Gasperi-Straße 4,
65197 Wiesbaden (Europa-Viertel)
ESWE-Buslinien 5, 8, 11, 15, 18, 38
Haltestelle Willy-Brandt-Allee/
Volkshochschule
Telefon (06 11) 98 89–0
Fax (06 11) 98 89–200
E-Mail:
anmeldung@vhs-wiesbaden.de
Internet: www.vhs-wiesbaden.de
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
9:00 – 13:00 und 14:00 – 18:00 Uhr,
Mittwoch 8:00 – 14:00 Uhr,
Freitag 9:00 – 12:00 Uhr.
So können Sie sich anmelden
• Persönlich in der Geschäftsstelle
• Schriftlich
• Per Telefon: (0611) 9889–0
• Per Fax: (0611) 9889–200
• Per E-Mail:
anmeldung@vhs-wiesbaden.de
• Online unter
www.vhs-wiesbaden.de
Geschäftsbedingungen Seite 178
vhs-Service-Telefon
(0611) 9889–0
Montag bis Donnerstag:
9:00 – 13:00 und 14:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 – 12:00 Uhr
Sprachberatung Seite 82
Geschäftsstelle geschlossen!
Die Geschäftsstelle
der Volkshochschule Wiesbaden
ist vom 27. bis einschließlich
30. Dezember 2011 geschlossen.
Anmeldung können persönlich
wieder vorgenommen werden
ab dem 2. Januar 2012.
Alcide-de-Gasperi-Straße 4,
Haus A, 65197 Wiesbaden
Alcide-de-Gasperi-Straße 5,
Haus B, 65197 Wiesbaden
Direktor der vhs Wiesbaden
Hartmut Boger
Fachbereich Beruf und Karriere
Annette Groth
Assistentin: Bianca Korn
Tel. 98 89–111, Fax 98 89–119
E-Mail:
leitungsassistenz@vhs-wiesbaden.de
Assistentin: Christine Schillinger
Tel. 98 89–151; Fax 98 89–159
E-Mail: berufundkarriere
@vhs-wiesbaden.de
Assistentin Öffentlichkeitsarbeit:
Barbara Steichert
Tel. 98 89–127/111, Fax 98 89–200
E-Mail:
bsteichert@vhs-wiesbaden.de
Pädagogische Mitarbeiter/innen:
Sabine Aun, Robert Baric, Karin
Decker, Julia Frielingsdorf, Andreas
Goller, Ute Hollingshaus, Irene
Knoch-Jackwerth, Britta Laumann,
Thomas Lenders, Petra Morber,
Carsten Podlesny, Thomas Reschke,
Birgit Reuther, Elke ScharmannKöhler, Dominik Schauer, Sebastian
Schwarzkopf, Heike Ullrich,
Christina Will, Stefan Zimmermann
Verwaltung:
Ursula Debus, Claudia Komorek,
Margit Scherrer
Auszubildende: Felicia Ries
Verwaltungsleitung: Pia Schulze
Administrator: Johannes Zahn
Anmeldung, zentrale Verwaltung
Fax 98 89–200
E-Mail:
anmeldung@vhs-wiesbaden.de
Evelyn Ebel, Nicole Kaiser,
Christiane Djokic, Dagmar Kube,
Elif Sögütlüdere, Cornel Spira
Hausmeister: Hans-Jörg Arnold
Fachbereich Sprachen
Harald Schott
Stellvertretender Direktor
E-Mail: hschott@vhs-wiesbaden.de
Anja Caroline Weber
Stellvertretende Fachbereichsleiterin
E-Mail: acweber@vhs-wiesbaden.de
Pädagogische Mitarbeiterinnen:
Beate Jung-Stöckle, Gabriele Nisius
Assistentinnen:
Michaela Maschlanka,
Karin Schneider
Tel. 98 89–134 / 98 89–135
Fax 9889–139
Fachbereich
Gesundheit und Natur
Renate Menning
E-Mail: rmenning@vhs-wiesbaden.de
Assistentin: Susanne Petzoldt
Tel. 98 89–140, Fax 9889–139
E-Mail: spetzoldt@vhs-wiesbaden.de
Spät- und Wochenenddienst
Tel. 98 89–116
Villa Schnitzler, Biebricher
Allee 42, 65187 Wiesbaden
Fachbereich Kultur
Elfriede Weber
E-Mail: eweber@vhs-wiesbaden.de
Tel. 98 89–161
Fachbereich Gesellschaft
Hartmut Boger
Akademie für Ältere
Marianne Latsch
Tel. 98 89–162, Fax 98 89–169
E-Mail: mlatsch@vhs-wiesbaden.de
Bushaltestelle Nußbaumstraße,
Linien 4, 14
Assistentinnen: Angela Schneider,
Doris Vellmer-Kraus
E-Mail: villa@vhs-wiesbaden.de
Tel. 98 89–161, Fax: 98 89–169
Hausmeisterpaar:
Durda und Vlado Klinec
Projektbüro
HessenCampus Wiesbaden
Nicole Möhlenkamp
Hasengartenstraße 2
65189 Wiesbaden, Tel. 44 56 69 40
nmoehlenkamp@
hessencampus-wiesbaden.de
Außenstelle Naurod/Auringen,
Kellerskopfschule
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Rudolf-Dietz-Straße 12,
65207 Wiesbaden-Naurod
Telefon (0 61 27) 9 91 78 90
Leitung: Dr. Manfred Schöneberger
in Zusammenarbeit mit den
Fachbereichsleiter/inne/n der
vhs Wiesbaden
5
Vorortbildungswerke
Korporative Mitglieder der
Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Volkshochschule AKK e.V.
(Amöneburg, Kastel, Kostheim)
55252 Mainz-Kastel
Zehnthofstraße 41 (Bürgerhaus)
Geschäftsstelle:
Montag: 16:00–19:00 Uhr, Dienstag
– Donnerstag: 9:00–12:00 Uhr
(Christa Gabriel)
Telefon (06134) 72 93 00
Telefax (06134) 6 25 24
E-Mail: info@vhs-akk.de
www.vhs-akk.de
Volksbildungsstätte Schierstein e.V.
65201 Wiesbaden-Schierstein
Karl-Lehr-Straße 6 (Rathaus)
Geschäftsstelle:
Dienstag: 10:00–12:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag:
10:00–12:00 und 15:00–17:00 Uhr,
(Jennifer John)
Telefon (0611) 29711
Telefax (0611) 5324804
E-Mail: info@vbs-schierstein.de
www.vbs-schierstein.de
Volksbildungswerk Bierstadt e.V.
65191 Wiesbaden-Bierstadt
Fliednerstraße 2
Eingang Biegerstraße
Geschäftsstelle: Montag bis
Donnerstag: 10:00–13:00 Uhr,
Mittwoch: 16:00–19:00 Uhr
(Elisabeth H. Freund)
Telefon (0611) 503907
Telefax (06 11) 1 89 90 43
E-Mail: info@vbw-bierstadt.de
www.vbw-bierstadt.de
Volksbildungswerk Klarenthal e.V.
65197 Wiesbaden-Klarenthal
Sophie-und-Hans-Scholl-Schule
Geschwister-Scholl-Straße 10
Geschäftsstelle:
Montag–Freitag: 10:00–14:00 Uhr,
Dienstag: 15:00–18:00 Uhr
(Stefan Knab)
Telefon (0611) 467403
Telefax (06 11) 46 64 98
E-Mail: info@klarenthal.org
www.klarenthal.org
Volksbildungswerk NordenstadtErbenheim-Delkenheim e.V.
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Haus der Vereine
Turmstraße 11
Geschäftsstelle:
Montag–Freitag: 9:00–12:00 Uhr,
Donnerstag: 16:00–18:00 Uhr
(Andreas Gehring)
Telefon (06122) 1 29 18
Telefax (0 61 22) 7 61 13
E-Mail: info@vbw-ned.de
www.vbw-ned.de
6
Semesterthema
E D I T O R I A L
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Katastrophe von Fukushima hat uns vor
Augen geführt, welche Gefahren von der
Natur wie von der Kultur uns drohen können.
Die Gefahren, die von Naturkatastrophen
ausgehen, können als schicksalhaft gedeutet
werden, die Gefahren, die jedoch von einer
Kulturkatastrophe wie dem GAU eines Kernreaktors ausgehen, unterliegen menschlicher
Verantwortung. Der Ökologe Stewart Brand,
der die Kernenergie als einzig wirksames
Mittel gegen die Klimakatastrophe sieht,
phantasiert von der Züchtung von Bakterien,
die Radioaktivität abbauen. Das erscheint
eher phantastisch, möglicherweise ein Überschuss an Hoffnung darauf, dass alle Folgen
technischer Entwicklungen durch Technik zu
lösen wären.
Die Hoffnung, der »Hunger nach vorne«
(Ernst Bloch), ist sicher eine ganz wichtige
Triebfeder zur Überwindung misslicher
Zustände. Ohne Hoffnung auf ein besseres
Leben hätten die Juden nicht 40 Jahre Exodus
von Ägypten ins gelobte Land überstanden.
Die Hoffnung kann aber auch trügen: »Hätt’
ich doch nie gehandelt! um wie manche
Hoffnung wär’ ich reicher!«, lässt Hölderlin
seinen Hyperion seufzen.
Und die Hoffnung auf eine bessere
Zukunft kann in die Irre führen, wenn sie
nicht durch Verantwortung geleitet wird,
sondern alles Machbare realisiert ohne Blick
auf die möglichen Folgen.
Das gewaltige Erdbeben von Lissabon am
1. November 1755, verbunden mit Tsunami
und Feuersbrunst erschütterte ganz Europa
und den Glauben an einen allgewaltigen und
allgütigen Gott, förderte die Naturwissenschaften und das kritische Denken. Ob die
Katastrophe von Fukushima die globale ökologische Verantwortung befördern wird, ist
noch nicht abzusehen. Angesichts der mächtigen wirtschaftlichen Interessen, die mit der
Nutzung der Kernenergie verbunden sind,
sind Zweifel angebracht. Wir geben die Hoffnung nicht auf.
Hans Jonas’ ökologischer Imperativ kann
ein Denkanstoß sein: »Handle so, dass die
Wirkungen deiner Handlung verträglich sind
mit der Permanenz echten menschlichen
Lebens auf Erden«.
Wir danken dem Wiesbadener Kurier
für die Zusammenarbeit und Medienpartnerschaft.
Zu allen unseren Veranstaltungen sind Sie
herzlich eingeladen!
Glück, Gesundheit und Lebensfreude
wünscht Ihnen
Hartmut Boger, vhs-Direktor
Semestereröffnung: Von der
Wiedergeburt des Schicksals
Anmerkungen zur Krisenerfahrung des modernen Menschen
Die Vorhersage von Krisen und
Katastrophen sind der typische
Gegenstand für Schwarzseher
und Kassandrarufer – dagegen
sträubt sich normalerweise das
Alltagsbewusstsein des modernen Menschen. Was geschieht
jedoch, wenn die Realität ein
Szenario beschert, das die
schlimmsten Befürchtungen zu
übertreffen scheint?
Unkontrollierbare und nicht verstehbare Entwicklungen und
Situationen geben Anlass, über
eine Renaissance des Schicksalsglaubens nachzudenken. Wenn
Menschen dem Schicksal
Geschehnisse zuschreiben, reagieren sie auf eine erfahrene
Ohnmacht. Der Vortrag diskutiert Voraussetzungen und Folgen einer Krisendeutung der
Gegenwart.
Professor Allert lehrt Soziologie
und Sozialpsychologie an der
Universität Frankfurt.
B12000
Eintritt frei
Rathaus
1 Abend, 25.8.2011
Do, 19:00 – 21:00 Uhr
Prof. Dr. Tilman Allert
Philosophie und Star Trek –
oder: »Warum braucht Gott
ein Raumschiff?«
Der Referent ist Philosoph und
Geschäftsführer bei der Handwerkskammer Wiesbaden.
B11050V
1 Abend, 15.9.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Dr. Martin Pott
Seite 8
Mit Angst und ohne Verantwortung: Un-Verantwortliche
Hoffnung in den USA?
Der Referent ist Philosophieprofessor an der New York State
University.
B11065V
1 Abend, 29.9.2011
Do, 19:00 – 20:30 Uhr
Prof. Dr. Achim Köddermann
Seite 9
Die Dialektik
der grünen Aufklärung
Der Referent, Historiker an der
Universität Bielefeld und Autor
des Bestsellers »Die Ära der Ökologie. Eine Weltgeschichte«
(2011), analysiert die Zielkonflikte der »grünen Aufklärung«
und diskutiert mögliche
Lösungswege.
B11130V 1 Abend, 14.11.2011
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Prof. Dr. Joachim Radkau
Seite 9
Grenzenloses Mitgefühl –
grenzenloser Gleichmut?
Hoffnung und Verantwortung
im Buddhismus
Die Referentin ist Religions- und
Kulturwissenschaftlerin und
Inhaberin des Büros für Religionen und Kulturen in Wiesbaden.
B11270 2 Abende, ab 23.9.2011
Fr, 17:00 – 18:30 Uhr
Dr. Susanne Claußen
Seite 11
Politik am Nachmittag
Arbeitsgemeinschaft im Rahmen
der Akademie für Ältere
B12010
8 Nachmittage, ab 22.9.2011
Do, 15:15 – 16:45 Uhr
Hartmut Boger
Seite 14
Verantwortung
für künftige Generationen
Der Referent ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Stiftung für die Rechte zukünftiger
Generationen.
B12030V 1 Abend, 18.11.2011
Fr, 18:00 – 19:30 Uhr
Patrick Wegner
Seite 14
Nachhaltige Geldanlagen –
Ökologisch, ethisch
und sozial investieren
Der Referent, zertifizierter
Finanzplaner und PortfolioverEnergie sparen –
walter, berichtet aus der Praxis
Klima schützen –
und gibt einen Leitfaden für eine
Kosten senken:
erfolgreiche Vermögensbildung
Was kann ich selber tun?
mit nachhaltigen Geldanlagen.
Ein Info-Abend mit dem Prima
B14020
12,– €
Klima-Team des Umweltamtes
B11135
Eintritt frei 1 Abend, 29.9.2011
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Anmeldung erforderlich!
Ernst Rudolf
1 Abend, 21.9.2011
Seite 16
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Seite 9
In Zusammenarbeit und Medienpartnerschaft mit dem
Gesellschaft und Alltag
Philosophie
Ökologie
Religion
Semestereröffnung
Ehrenamt
Freiwilligenzentrum
Politik
Erzählcafé
Ratgeber Recht
Ratgeber Altersvorsorge, Geld und Anlagen
Ratgeber Stil und Etikette
Ratgeber Nähen
Tandem Deutsch-International
Ratgeber Technik
8
9
9
11
12
13
14
15
15
15
16
17
17
18
Bewusst anknüpfend an die humanistischen, aufklärerischen und demokratischen Traditionslinien europäischer Geschichte verfolgt der Fachbereich »Gesellschaft
und Alltag« folgende Ziele:
– das Interesse der Menschen an der Beschäftigung mit
politischen, rechtlichen, philosophischen und religiösen Themen wecken unter besonderer Berücksichtigung interkultureller Verständigungsprozesse;
– zur kritischen Auseinandersetzung mit geistigen,
gesellschaftlichen und rechtlichen Entwicklungen
herausfordern;
– zur ethischen Orientierung und Urteilsbildung
beitragen;
– zur demokratisch gestaltenden Teilnahme am gesellschaftlichen Meinungs- und Willensbildungsprozess
auffordern und befähigen – im Sinne einer aktiven
und solidarischen Bürgergesellschaft!
Gesellschaft und Alltag
Inhalt
7
Hartmut Boger
Direktor der
Volkshochschule
Wiesbaden e. V.
Leiter des Fachbereichs
»Gesellschaft
und Alltag«
Fachbereichsassistenz:
Angela Schneider
Doris Vellmer-Kraus
Villa Schnitzler,
Biebricher Allee 42
(Haltestelle
Nußbaumstraße),
Telefon 98 89-161,
Telefax 98 89-169,
E-Mail: villa@
vhs-wiesbaden.de
Information
und Beratung
nach telefonischer
Absprache.
Die Veranstaltungen
finden in der Villa
Schnitzler statt,
wenn kein anderer
Ort angegeben ist.
Die Villa Schnitzler
ist seit Anfang 2011
barrierefrei!
8
Gesellschaft und Alltag
Philosophie
Als Russland
europäisch wurde
lichen Lebens in alten und neuen
Formen auf. Zugleich gibt er
Schönheit
dadurch kontinuierlich Anregungen
Michail Lomonossow zu Ehren
und setzt Orientierungspunkte.
und was so heißt
Lomonossow, vor 300 Jahren 1711
Die Themen folgen in lebendigem
Schönheit war bis zu Kants »Kritik
geboren, ist der erste – vielleicht
Wechsel. Es geht nicht um Vollständer Urteilskraft« und dem deuteinzige – Universalgelehrte Russdigkeit und Chronologie der
schen Idealismus ein philosophilands und, nach einem Studium in
scher Zentralbegriff, der in der Mitte Deutschland, der Gründer der Mos- Geschichte. Jedes Treffen beginnt
mit einem Vortrag und führt in ein
eines sinnvollen Weltverständnisses kauer Universität. Der Vortrag will
Gespräch. Vorträge und die Leitung
und allgemeinen kulturellen
eine einzigartige Gestalt der russides anschließenden Gesprächs werAnspruchs stand. Was verstehen wir schen Geistesgeschichte in ihrer
Zeitgenossen der Globalisierung,
eminenten Bedeutung für das euro- den von den Mitgliedern des
Forums Philosophie & Wirtschaft e.V.
der Technisierung, der Ökonomisie- päische Russland vergegenwärtiKristina Jeromin, Dr. Martin Mühl,
rung darunter? Was bedeutet uns
gen.
Dr. Frieder Schwitzgebel und
Heutigen Schönheit? Was fangen
Für diesen Vortrag ist keine AnmelDr. Matthias Vollet durchgeführt.
wir damit an? Antworten auf solche dung erforderlich, bitte zahlen Sie
20.9.2011: Kierkegaard über die
und ähnliche Fragen sollen im
an der Abendkasse.
Angst (Kristina Jeromin)
Gespräch gefunden werden. Dazu
In Kooperation mit der Landes18.10.2011: Martin Buber über Ich
soll uns die gemeinsame Lektüre
bibliothek Wiesbaden
helfen von Hans-Georg Gadamer,
B11020V
6,– € und Du (Dr. Frieder Schwitzgebel)
15.11.2011: Marsilius von Padua
Die Aktualität des Schönen,
1 Abend, 18.11.2011
oder die mittelalterlichen GrundReclam Nr. 9844.
Fr, 19:30 – 21:00 Uhr
lagen unseres modernen StaatsB11010
14,00 Ustd. 56,– € Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Böhme
wesens (Dr. Matthias Vollet)
7 Nachmittage, ab 25.10.2011
13.12.2011: Hegel über SelbstDi, 16:00 – 17:30 Uhr
Orientierungspunkte –
erkenntnis (Dr. Martin Mühl)
Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Böhme
Philosophie
Philosophischer Jour fixe
Philosophie ist die nie endende Auseinandersetzung mit grundlegenden Lebensfragen. Mit dem Leben
ändern sich die Fragen, weil die Antworten das Leben tragen müssen,
wenn sie etwas taugen sollen. Aber
die zugrunde liegenden Themen
bleiben verwandt.
Fortlaufend einmal im Monat,
immer am dritten Dienstagabend,
findet der philosophische Jour fixe
statt. Er führt in Positionen und
Autoren der Philosophiegeschichte
von der Antike bis heute ein. Dabei
greift er Grundthemen des mensch-
Dilthey und die Kritik
historischer Vernunft
Aus Anlass seines 100. Todestages
Wilhelm Dilthey, der 1833 in Biebrich am Rhein geborene und am
1.10.1911 verstorbene Philosoph ist
als der methodische Begründer der
Geisteswissenschaften und einer
Kritik der historischen Vernunft in
die Geschichte eingegangen. Seine
philosophischen Dispositionen
haben Schule gemacht und der
europäischen Philosophie neue
Wege gewiesen. Insofern ist die
Erinnerung an ihn keineswegs nur
von lokalem Interesse, verschafft
vielmehr einem der großen, die Wissenschaften entscheidend fördernden Gelehrten gebührende Aufmerksamkeit.
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, bitte zahlen Sie
an der Abendkasse.
In Kooperation mit der Landesbibliothek Wiesbaden
B11015V
6,– €
Landesbibliothek, Rheinstr. 55 – 57
1 Abend, 24.10.2011
Mo, 19:30 – 21:00 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Böhme
gen, Briefen, Notizen, Zitaten… fügt
sich zu einem faszinierenden Porträt
eines jungen Mannes, das durchaus
Züge des Autors erkennen lässt.
Seine Reflexionen über das menschliche Leben, die Formen der Liebe,
verschiedene Gottesbilder und die
Vorstellungen vom Tod sind auch
heute noch lesenswert und regen
zur eigenen Beschäftigung mit diesen Grundfragen der Conditio
humana an.
Es empfiehlt sich, den Roman vorher
zu lesen. Die von Manfred Engel
kommentierte Ausgabe ist nicht die
schönste, aber die beste: Reclam
UB 9626. Bitte diese Ausgabe mitbringen!
Anmeldung bei der vhs erforderlich!
B11040
12,– €
1 Abend, 31.10.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Hartmut Boger
Philosophie und Star Trek
oder: »Warum braucht Gott
B11030
8,00 Ustd. 32,– € ein Raumschiff?«
Star Trek ist die Fiktion einer riskan4 Abende, ab 20.9.2011
ten Reise in unbekannte Gefilde.
Di, 19:00 – 20:30 Uhr
»Verlegen Sie sich auf die Erkundung unbekannter Möglichkeiten
Leben, Liebe,
der Existenz« empfiehlt das SuperGott und Tod
wesen »Q« Enterprise-Captain JeanLebensphilosophische Themen in Luc Picard in der letzten Folge von
Rilkes Roman »Die AufzeichnunThe Next Generation. Eine philosogen des Malte Laurids Brigge«
phische Empfehlung, der alle CapRilkes einziger Roman, an dem er
tains der Star Trek-Saga von der
sechs Jahre gearbeitet hat und der
ersten Fernsehserie der 60er Jahre
am 31. Mai 1910 erschienen ist, ist
an bis heute folgen. Sie sind seit
der erste moderne Roman: Er löst
über vierzig Jahren auf der Suche
die übliche Erzählstruktur auf. Eine
nach dem Unbekannten, wollen
Montage aus Tagebucheintragunfremde Welten, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen entdecken. Die Empfehlung von »Q«
umfasst inzwischen auch die Suche
nach Mr. Gott – oder wo liegt sie, die
philosophische »final frontier« bei
Star Trek?
Der Referent ist Philosoph und
Geschäftsführer bei der Handwerkskammer Wiesbaden.
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung nötig, bitte zahlen Sie an der
Abendkasse.
B11050V
6,– €
1 Abend, 15.9.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Dr. Martin Pott
Helmut Plessner
Anzeige
Anzeige
Kindheit in der »Weltkurstadt«
Führung auf den Spuren des in
Wiesbaden geborenen Philosophen
Seite 45
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Gesellschaft und Alltag
Ökologie, Religion
Werde, wer du bist
Ansätze einer philosophischen
Pädagogik
Die Wichtigkeit von Bildung und
Erziehung zu betonen, gehört heutzutage zum guten Ton in Politik und
Gesellschaft. Doch bekanntlich
scheiden sich nicht erst bei der
Frage, welche Mittel man für Bildung und Erziehung bereitstellt, die
Geister: Es ist auch sehr unklar und
umstritten, wie Bildung und Erziehung zu gestalten seien. Von einer
an wirtschaftlicher Verwertbarkeit
orientierten Wissensvermittlung bis
hin zu einer als Kuschelpädagogik
verschrieenen Wattebebauschung
des Nachwuchses reicht die Spanne
durchaus ernst gemeinter pädagogischer Theorien. Die moderne
Pädagogik – als eigenständige Disziplin firmiert sie erst seit den 1960er
Jahren – basiert dabei auf einem
Fundus von Theorien und Versuchen, die unter dem Dach der Philosophie ausgearbeitet wurden. Ausgehend von einem einführenden
Vortrag werden die pädagogischen
Positionen von Platon, Rousseau,
Kant und Patočka vorgestellt. Dieser
Kurs findet 14-täglich statt!
Der Referent ist Philosoph und
Pädagoge.
B11060
10,00 Ustd. 42,– €
5 Abende, ab 24.10.2011
Mo, 19:30 – 21:00 Uhr
Dr. Christian Rabanus
Mit Angst
und ohne Verantwortung:
Un-Verantwortliche
Hoffnung in den USA?
Ökologie
Die Dialektik
der grünen Aufklärung
Die Fähigkeit, mit inneren SpannunDer ethische Ansatz von Hans Jonas’
gen und Zielkonflikten auf beson»Das Prinzip Verantwortung« (1979)
dere Art umzugehen, war für die
schließt die Verantwortung für
Zukunft der Umweltbewegung
zukünftige Generationen ein. In der
noch nie so entscheidend wie heuamerikanischen Gesellschaft hat
te. Wer jeden, der an der Hockeysich dagegen mehr und mehr ein
schläger-Klimakurve zweifelt, wie
Denken in Risikoabwägungen
einen Holocaust-Leugner behandurchgesetzt, das das Risiko im Hier
delt, strapaziert den Zusammenhalt
und Jetzt einzuschätzen versucht.
der Umweltbewegung ebenso wie
Zu welchen Folgen eine solche
der, für den jeder Feind ist, der nicht
Unterschätzung des Risikos der
alle Formen der Kerntechnik radikal
Atomkraft führen kann, ist gerade in
und bedingungslos ablehnt, oder
Japan ersichtlich. Interessant, dass
derjenige, der nur den als zugehörig
auch Indian Point, der Atommeiler
empfindet, dem das ungestörte
50 km nördlich von New York, auf
Sich-Paaren von Unken wichtiger ist
einer Erdbebenfalte sitzt…
als eine ICE-Trasse.
Die Evakuierung der 20 Millionen
Professor Radkau, Historiker an der
Menschen im Umkreis von 100 KiloUniversität Bielefeld und Autor des
metern ist unvorstellbar.
Bestsellers »Die Ära der Ökologie.
Gibt es nach Fukushima ein UmdenEine Weltgeschichte« (2011), analyken in der amerikanischen Umweltsiert die Zielkonflikte der »grünen
ethik?
Aufklärung« und diskutiert mögliDer Referent ist Philosophieprofesche Lösungswege.
sor an der New York State University.
Für diesen Vortrag ist keine AnmelFür diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, bitte zahlen Sie
dung erforderlich, bitte zahlen Sie
an der Abendkasse.
an der Abendkasse.
B11130V
6,– €
B11065V
6,– €
1 Abend, 14.11.2011
1 Abend, 29.9.2011
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Do, 19:00 – 20:30 Uhr
Prof. Dr. Joachim Radkau
Prof. Dr. Achim Köddermann
Energie sparen – Klima schützen –
Kosten senken:
Was kann ich selber tun?
Sch
SSchaufens
chaauf
ufens
fennst
ste
sster
ter
STADTMUSEU
STAD
S
TA
TA
AD
D M
DT
MUS
MUSEUM
USEU
UM
M Marktk.
traße
ga ss e
Anzeige
Markts
Elle
nb
e
og
ng
as
se
Rathaus
Ein Info-Abend mit dem Prima
Klima-Team des Umweltamtes
Sie wollen wissen, wie Sie Ihrem PC
eine Stromdiät verordnen, wie Ihnen
ein Licht aufgeht, pardon – ausgeht,
wie heiße Tipps für warme Füße und
kühle Köpfe aussehen oder wie Sie
Ihre Kaffeemaschine für den Klimaschutz einsetzen können?
Von uns erfahren Sie, wie einfach
Energie sparen sein kann: Wir stellen
Ihnen Tipps und Tricks vor, die Sie
ganz einfach anwenden können,
ohne teure Investitionen und ohne
Komfortverlust. So kann jede(r) Einzelne jeden Tag durch das eigene
Verhalten einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zum Wohle der
Umwelt und zu Gunsten der Haushaltskasse.
Die Referenten sind Mitarbeiter des
Umweltamts der Landeshauptstadt
Wiesbaden.
Anmeldung bei der vhs erforderlich!
B11135
Eintritt frei
1 Abend, 21.9.2011
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
9
Religion
Vielfalt des Glaubens
Synagoge – Kirche – Moschee
Interreligiöse Rundgänge
in Wiesbaden
Klaus Endter, Pfarrer für Ökumene,
und Thomas Faas, Pastoralreferent
Die Rundgänge durch Wiesbadener Gotteshäuser der drei großen
monotheistischen Religionen
Judentum, Islam und Christentum
sind ein Beitrag zur Förderung des
gegenseitigen Verständnisses.
Gotteshäuser sind Orte, an denen
Glaube und Liturgie, theologische
Reflexion und Gebetsweisen in der
Architektur Gestalt finden. Diesen
Verbindungslinien auf die Spur zu
kommen und Unterschiede und
Gemeinsamkeiten der Religionen
herauszufinden, ist Ziel der Veranstaltungsreihe.
Vor jedem Rundgang erfolgt eine
kurze Einführung in die Grundzüge der jeweiligen Glaubensrichtung.
Einführung in die Veranstaltungsreihe und Rundgang durch
die Wiesbadener Synagoge
Mittwoch, 31. August 2011,
17:30 – 19:30 Uhr
Treffpunkt: vor dem RoncalliHaus,
Friedrichstraße 26 – 28
Rundgang durch die GriechischOrthodoxe Kirche
Mittwoch, 7. September 2011,
17:30 – 19:00 Uhr
Treffpunkt: Wiesbaden-Biebrich,
Rheingaustraße 170
Rundgang durch die OmarMoschee in Wiesbaden-Biebrich
und Abschlussgespräch
Mittwoch, 14. September 2011,
17:30 – 19:30 Uhr
Treffpunkt: Omar-Moschee, Henkellstraße 8 in Wiesbaden-Biebrich
Kursgebühr: € 15,– / erm. € 10,–
für die gesamte Reihe.
Anmeldung:
Evangelische Erwachsenenbildung,
Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden
Telefon (06 11) 73 42 42 32
E-Mail: bildung.wi@ekhn-net.de
Veranstalter/innen: Evangelische
Stadtakademie Wiesbaden und
Pfarramt Ökumene im Evangelischen Dekanat Wiesbaden in
Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung und
der vhs Wiesbaden.
B11200V
3 Abende, ab 31.8.2011
Mi, 17:30 – 19:30 Uhr
Klaus Endter
10
Gesellschaft und Alltag
Religion
Religion
Anzeige
Jüdisches Lehrhaus:
Der Mittelrhein –
ein deutsches Jerusalem
Folgende Veranstaltungen
dienen der Vorbereitung
des Jüdischen Lehrhauses 2011
Die folgende Veranstaltung
dient zur Fortführung
des Jüdischen Lehrhauses 2011
Ein deutsches Jerusalem
und die jüdische Kultur
von Aschkenas
»Und wenn sich dann
der Steine Kräfte…« -
im Leben und Stadtbild präsent. Der
Studientag folgt den Spuren der
Die SchUM-Städte
Geschichte mit modernen Medien
(Speyer, Worms, Mainz)
und zu Fuß.
Anfänge, Gestalt und Wirken
und ihre Bedeutung
Referent: Dr. Klaus Schmidt,
»Aschkenas« wird in der Bibel als ferfür das europäische Judentum
Journalist, Theologe
nes Land im Norden genannt, JeruDie Einweihung der neuen SynKosten: € 22,– (Seminarkosten,
salem als die heilige Stadt im Zenagoge in Mainz im vergangenen
Mittagessen, Tagungskaffee)
Jahr lenkte den Blick auf ein weithin trum, von wo die Thora ausgeht. Der
Erbacher Hof, 55116 Mainz,
Vortrag skizziert die Bedingungen
unbekanntes Kapitel der jüdischen
Grebenstr. 24 – 26
Geschichte in Deutschland: die Rolle der Entstehung der Kultur von Asch1 Tag, 27.8.2011
von Speyer, Worms und Mainz – der kenas als jüdische Lebenswelt in
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Lateineuropa seit ihren Anfängen im
»SchUM-Städte« – im Hochmittel10./11. Jh., beschreibt deren Charakalter. Sie waren Stätten der Gelehrteristika, insbesondere den wechsel- Speyer und Worms
samkeit und Frömmigkeit, Orte des
Exkursion
vollen Verlauf dieser Geschichte in
Leidens in der Zeit der Kreuzzüge
In Worms besuchen wir den »Heiliihrer Verwiesenheit auf die christliund Geburtsorte von Texten unterche Umwelt und skizziert schließlich gen Sand«, den ältesten jüdischen
schiedlichster Gattung, die bis zum
Friedhof in Europa mit Gräbern grodie Bedeutung von Aschkenas für
heutigen Tag einen hohen Stellenßer Gelehrter und Rabbiner sowie
Judentum und jüdisches Leben in
wert im jüdischen Leben weltweit
dem berühmten »Martin Buberder Gegenwart.
haben.
Blick«; sodann das jüdische Viertel
Der Referent ist Inhaber des Ignatz
Der Vortrag von Rabbiner Avremi
mit der wieder hergestellten SynaBubis-Lehrstuhls für Geschichte,
Nussbaum (Wiesbaden) führt in
goge von 1034 (einschließlich dem
Religion und Kultur des europäiNamen, Orte und Personen dieser
dazu gehörenden Ritualbad, der
schen Judentums an der HochZentren jüdischer Gelehrsamkeit
Mikwe) und dem Raschi-Haus mit
schule für Jüdische Studien Heidelein, erläutert die damaligen Zeitseiner Ausstellung über jüdisches
umstände und Gemeindestrukturen berg.
Leben im Alltag und in der langen
und gibt Einblick in die Reichhaltig- Eine Anmeldung ist nicht erforderGeschichte der Wormser Juden. In
lich, bitte zahlen Sie € 4,– an der
keit der in der Blütezeit ashkenasiSpeyer steht das Ensemble um den
Abendkasse
scher Frömmigkeit entstandenen
Judenhof, die Reste der alten SynaRoncalliHaus, Friedrichstr. 26 – 28,
Texte: Klagelieder, Lobpreisungen,
goge und der Mikwe aus dem
Wiesbaden
Normen und Anordnungen, Bibel11. und 12. Jahrhundert auf dem
1 Abend, 6.10.2011
kommentare.
Programm. Zum Abschluss ist ein
Die Arbeitsgruppen am Nachmittag Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Besuch im nahe gelegenen St. MagProfessor Johannes Heil
lesen unter jüdischer Anleitung je
dalenenkloster der Dominikanerineinen liturgischen Text, der damals
nen vorgesehen, einer Wirkungsentstanden ist und bis zum heutiMagenza – Juden in der
stätte von Edith Stein, der zum
gen Tag im Gottesdienst bzw. im
Geschichte
von
Mainz
Katholizismus übergetretenen Jüdin
jüdischen Gebetsschatz lebendig ist.
»Mainz ist ohne die Juden in seiner
und Märtyrerin von Auschwitz
B11210 20,– € inkl. Mittagsimbiss
Geschichte überhaupt nicht vorstell- (1942).
Ort: Synagoge und RoncalliHaus
bar.« (Anton M. Keim) Um das Jahr
Referent: Dr. Klaus Schmidt,
1 Tag, 6.11.2011
1000 wurde Mainz zu einem der
Journalist, Theologe
So, 11:30 – 16:30 Uhr
wichtigsten Handelsplätze des ReiLeitung: Elke Wirtz-Meinert
ches. Ein maßgeblicher Träger des
Katholische Erwachsenenbildung
Fernhandels waren die Juden. Wohl- Kosten: € 45,– (fachliche Begleitung,
stand und hohes Ansehen waren die Fahrt im modernen Reisebus,
Folge: Mainz galt als das Zentrum
Eintritte)
des aschkenasischen Judentums.
1 Tag, 8.10.2011
Doch schon bald, im ZusammenSa, 8:00 – 19:30 Uhr
hang mit den Kreuzzügen, kam es
Veranstalter: KEB-Wiesbaden
zu ersten Pogromen. Die Nachin Kooperation mit Jüdische
kriegsgeschichte zeigt mutige
Gemeinde, Volkshochschule WiesSchritte zur Versöhnung – von beibaden e.V., Evangelische Stadtden Seiten. Heute sind die Juden
akademie, Gesellschaft für christwieder im Mainzer Gedächtnis und
lich-jüdische Zusammenarbeit
Information und Anmeldung
für die drei oben stehenden
Veranstaltungen:
Katholische Erwachsenenbildung,
Telefon (06 11) 174-120
-IT DEM
E-Mail:
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
keb.wiesbaden@bistum-limburg.de
6OLKSHOCHSCHULE
Lessings »Ringparabel« in seinem
Drama »Nathan der Weise«
In seinem Drama »Nathan der
Weise« (1779) erzählt G.E. Lessing
die Geschichte des weisen Juden
Nathan, der zur Zeit der Kreuzzüge
in Jerusalem lebt und dem es
gelingt, die Gräben der Feindschaft
zwischen den Religionsgemeinschaften der Juden, Christen und
Muslime zu überwinden.
Mit der »Ringparabel«, die im Zentrum des Dramas steht und seinen
Höhepunkt bildet, kritisiert Nathan
den Absolutheitsanspruch der Religionen und fordert Toleranz als Voraussetzung für ein friedliches Miteinander. Die Nathanthese steht im
Zusammenhang mit der wissenschaftlichen Kontroverse über Lessings theologisch-philosophische
Schrift »Die Erziehung des Menschengeschlechts«, die bei der Interpretation auch herangezogen wird.
Texte werden vorgelegt.
Die Referentin ist Theologin und
Literaturwissenschaftlerin.
B11240
10,00 Ustd. 35,– €
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 17:30 Uhr
Dr. Christa Thomassen
– Bitte beachten Sie auch
das Zen-Seminar von
Dr. Christa Thomassen auf Seite 11
Politik, Kultur und
Wirtschaft aktuell!
Volkshochschule
und Pariser Hoftheater
kooperieren
Im neu und schön gestalteten
Pariser Hoftheater werden Vorträge zu aktuellen Themen aus
Politik, Kultur und Wirtschaft
angeboten, die die Diskussion
in Wiesbaden über die Frage,
wie wir künftig leben wollen,
bereichern.
Die Veranstaltungen werden
aktuell auf den Homepages
der beiden Einrichtungen
bekannt gegeben:
www.pariserhoftheater.de und
www.vhs-wiesbaden.de
Herzlich willkommen
in der Spiegelgasse 9!
Gesellschaft und Alltag
Religion, Politik
Einführung in Zen – Tagesseminar
Zen ist eine Schule des Buddhismus,
die im 6. Jh. n. Chr. in China entstand. Zen ist eine Methode der
Meditation, die von jedem geübt
werden kann. Das Sitzen in schweigender Versenkung lässt uns
Zugang finden zu den tieferen
Schichten unseres Geistes, und zwar
durch die dauernde Übung der Aufmerksamkeit auf den Augenblick.
Die Übung der Achtsamkeit auf Körper und Geist wirkt als gesteigerte
Sensibilität und als Quelle der Liebe
und Erneuerung von innen in unser
Leben hinein. – Der Tag soll durch
den Wechsel von Impulsreferaten,
wo auch auf den religiösen und kulturellen Hintergrund von Zen eingegangen wird, Gesprächen und kürzeren Meditationsübungen helfen,
erste Erfahrungen mit Zen zu
machen.
Bitte Wolldecke mitbringen;
bequeme Kleidung. Wer ein Meditationskissen oder -bänkchen hat,
bitte auch mitbringen.
Die Referentin ist Religions- und Kulturwissenschaftlerin
B11250
32,– €
1 Tag, 26.11.2011
Sa, 10:00 – 17:30 Uhr
Dr. Christa Thomassen
»Gott ist das
älteste Kunstwerk«
Rilke und die Religion
Rilke hat sich aus einem engen, statischen Kirchenglauben befreit und
preist das Irdische als die Erscheinung des Göttlichen, an dessen Vollendung mitzuwirken die größte Aufgabe der Menschen sei. Durch unser
Dasein auf dieser Welt können wir
Menschen die Erfahrung eines alles
übersteigenden Zusammenhangs
machen, der weder an einen festen
Gottesbegriff noch an eine
bestimmte religiöse Weltauffassung
gebunden ist. Glaube ist für ihn
weder Theorie noch Theologie, sondern eine täglich aufs Neue auszuführende Praxis und ein kreativer
Akt.
Wir wollen an verschiedenen Stationen von Rilkes Leben die Zusammenhänge seiner Auseinandersetzung mit der Religion erschließen,
wobei wir nicht nur Gedichte aus
allen Lebensphasen, sondern auch
beispielhafte Texte aus seiner Prosa
und aus seinen Briefen heranziehen.
Texte werden vorgelegt.
B11260
16,00 Ustd. 50,– €
8 Nachmittage, ab 27.10.2011
Do, 17:15 – 18:45 Uhr
Dr. Christa Thomassen
Semestereröffnung
Von der Wiedergeburt des Schicksals
Anmerkungen zur Krisenerfahrung des modernen Menschen
Die Vorhersage von Krisen und
Katastrophen ist der typische
Gegenstand für Schwarzseher und
Kassandrarufer – dagegen sträubt
sich normalerweise das
Alltagsbewusstsein des
modernen Menschen.
Was geschieht jedoch,
wenn die Realität ein
Szenario beschert,
das die schlimmsten
Befürchtungen zu übertreffen scheint?
Unkontrollierbare und
nicht verstehbare Situationen geben Anlass
über eine Renaissance
Grenzenloses Mitgefühl –
grenzenloser Gleichmut?
Hoffnung und Verantwortung
im Buddhismus
Wie werden Gewalt, Leid und Zerstörung im Buddhismus erklärt? Wie
kann man hoffen, wie kann man
Verantwortung übernehmen und
die Zukunft gestalten, wenn doch
das Karma die Wiedergeburten
bestimmt? Diesen und anderen Fragen zum Buddhismus gehen wir in
den beiden Veranstaltungen nach.
Die Referentin bietet Grundlegendes zur Geschichte und Philosophie
des Buddhismus sowie zu seiner
Rezeption im Westen. Vor allem an
neueren Entwicklungen wird überlegt, wie ethische Probleme aus
buddhistischer Sicht gelöst werden.
Dies geschieht aus religionswissenschaftlicher Perspektive, das heißt,
es wird weder gegen den Buddhismus polemisiert, noch für ihn
geworben.
Die Referentin ist Religions- und Kulturwissenschaftlerin und Inhaberin
des Büros für Religionen und Kulturen in Wiesbaden.
B11270
4,00 Ustd. 25,– €
2 Abende, ab 23.9.2011
Fr, 17:00 – 18:30 Uhr
Dr. Susanne Claußen
Die Wirkkraft der Kunst
als Medium der
evangelischen Botschaft
Bilder aus der Bergkirche, dem
Juwel des Historismus, im Dialog zu
Bildern und Plastiken aus zehn
Künstler-Ateliers unserer Gegenwart.
Felicitas Reusch, Sprecherin des
Arbeitskreises Kunst und Evangelische Kirche (AKUK), stellt in einem
reich bebilderten Vortrag Ihre Erfahrungen zusammen über eine neue
christliche Ikonographie in unserer
Mediengesellschaft.
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, bitte zahlen Sie
an der Abendkasse!
B20555V
4,– € (Abendkasse)
1 Abend, 22.11.2011
Di, 19:00 Uhr
Felicitas Reusch
Anzeige
»Was Du suchst, ist das,
was sucht«
11
des Schicksalsglaubens nachzudenken. Wenn Menschen dem Schicksal
Geschehnisse zuschreiben, reagieren sie auf eine erfahrene Ohnmacht.
Der Vortrag diskutiert
Voraussetzungen und
Folgen einer Krisendeutung der Gegenwart.
Professor Allert lehrt
Soziologie und Sozialpsychologie an der
Universität Frankfurt.
B12000
Eintritt frei
Rathaus
1 Abend, 25.8.2011
Do, 19:00 – 21:00 Uhr
Prof. Dr. Tilman Allert
12
Volkshochschule und Wiesbaden Stiftung kooperieren
Zu den zahlreichen Projekten der Wiesbaden Stiftung gehören zwei große Projekte, die mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft durchgeführt
werden: Das Projekt BürgerSinn (unterstützt vom Generali Zukunftsfonds) sowie das BürgerKolleg Wiesbaden (unterstützt von der R+V Versicherung). Die vhs Wiesbaden kooperiert mit beiden Projekten und bringt ihre Kompetenzen ein.
Projekt Bürgersinn:
Engagiert vor Ort
Wir kommen kostenfrei zu Ihnen in Ihren
Stadtteil und unterstützen Sie bei Ihren
Ideen. Wir helfen
Ihnen bei dem Aufbau
von Netzwerken, erarbeiten zusammen Umsetzungsmöglichkeiten für Ihr Projekt. Wir initiieren Zukunftswerkstätten oder Bürgerforen. Ihr persönliches Anliegen
und Ihr Engagement vor Ort sind
uns wichtig.
Besonders die Förderung und
öffentliche Wahrnehmung von bürgerschaftlichem Engagement in den
einzelnen Stadtteilen von Wiesbaden stehen bei der Arbeit von Bürgersinn im Vordergrund. Melden Sie
sich bei uns, wir helfen Ihnen die
Ideen zu verwirklichen:
– wenn Sie z. B. noch Mitstreiter für
Ihr Projekt suchen,
– wenn Sie eine gute Idee für Ihren
Stadtteil haben, aber noch Kooperationspartner fehlen.
BügerKolleg Wiesbaden:
Wir machen Bürger fit fürs Ehrenamt!
Die vhs und das BürgerKolleg Wiesbaden
bieten zusammen
zwei Seminare an, die
für Vereine und Ehrenamtliche aus Wiesbaden gratis sind:
Projektleitung:
Christiane Faude-Großmann,
Telefon (06 11) 6 09 13 95
Bürgersinn
c/o vhs Wiesbaden,
Alcide-de-Gasperi-Straße 4,
65197 Wiesbaden
dialog@buergersinn-wiesbaden.de
www.buergersinn-wiesbaden.de
Mitgliederwerbung
Das große Zukunftsthema
für alle Vereine
Immer weniger junge Menschen
wachsen nach. Zudem finden viele
nicht mehr den Weg zur Vereinsarbeit.
– Wir schaffen wir es, die Jugend für
Fundraising
unseren Verein zu begeistern?
Geldbeschaffung für Vereine
– Wo liegen überhaupt die größten
– Wie kommt unser Verein über
Potenziale an Neumitgliedern?
neue Wege an Geld heran?
Wie sprechen wir die 30% Men– Wie binden wir private Bündnisschen mit Migrationshintergrund
partner und Unternehmen in
erfolgreich an?
unsere Vereinsarbeit so mit ein,
A12036
Sa, 29.1.2011,
dass beide Seiten Vorteile haben?
10.00 – 17.00 Uhr, vhs, Haus A
Z12035
Sa, 18.12.2010
Der Referent für beide
10.00 – 17.00 Uhr, vhs, Haus A
Seminare ist Michael
Blatz , Inhaber von
Blatz und Partner –
Projektleiter:
Büro für Vertrieb & MarKris Kunst
keting in Hofheim a.T.
Telefon
www.michael-blatz.de
(06131) 9 71 38 88
Mobil (01 63) 6 29 71 38
Kursgebühr: Keine.
Fax (0 32 22) 6 45 69 15
Bitte verbindliche Anmeldung
kunst@buergerkolleg.de
bei der vhs!
Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V.
Die vhs unterstützt – in Kooperation
mit Organisationen und sozialen Verbänden – das Freiwilligenzentrum Wiesbaden
aktiv mit Weiterbildungsangeboten für Freiwillige und Ehrenamtliche
iv m
aden akt
um Wiesb
tr
n
ze
n
e
illig
das Freiw
änden –
len Verb
a
zi
so
d
nen un
anisatio
mit Org
eration
p
o
o
K
tzt – in
unterstü
Die vhs
it Weite
rbildun
ge
Freiwilli
oten für
gsangeb
und Ehre
he
namtlic
14
Gesellschaft und Alltag
Politik
Politik
Politik am Nachmittag
Anzeige
Arbeitsgemeinschaft im Rahmen
der Akademie für Ältere
Unser Alltag ist von den Auswirkungen politischer Entscheidungen in
den verschiedensten Bereichen
bestimmt. Bei Wahlen sind wir aufgefordert, am demokratischen Meinungs- und Willensbildungsprozess
verantwortlich teilzunehmen. Dieser
Gesprächskreis bietet die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit aktuellen politischen
Themen. Gemeinsam werden wir
Informationsquellen erschließen,
vorhandene Informationsmöglichkeiten kritisch aufarbeiten und im
Gespräch mit der Gruppe durch Vortragen der eigenen Argumente und
aufmerksames Auswerten der
Gegenpositionen an der individuellen Meinungsbildung arbeiten.
Die Themen werden gemeinsam in
der 1. Sitzung festgelegt.
Dieser Kurs findet 14-täglich statt!
B12010
16,00 Ustd. 46,– €
Haus C
8 Nachmittage, ab 22.9.2011
Do, 15:15 – 16:45 Uhr
Hartmut Boger
»Guten Tag
im Stadtarchiv!«
Bücher und viel mehr
Was bietet die Landesbibliothek?
Die Landesbibliothek Wiesbaden
Originalakten und -karteien, Fotos,
steht allen Bürgerinnen und Bürgern
Karten und Pläne, Zeitungen und
Zeitschriften, Bücher sowie eine Zei- kostenlos zur Benutzung und Ausleihe offen. Sie erhalten Einblick in
tungsausschnittsammlung zur
die Nutzungsmöglichkeiten und das
Geschichte der Stadt und ihrer
Umgebung – dies alles befindet sich Medienspektrum der Bibliothek, das
von den Drucken der Gutenbergim Stadtarchiv und kann von interZeit über aktuelle Bücher und DVDs
essierten Bürger/inne/n genutzt
werden. Aber wie? Dazu erhalten Sie bis zu elektronischen Medien reicht.
Ein Gang durch das geschlossene
Hinweise und Erläuterungen. Auch
diejenigen, die Akten, Fotos, Urkun- Magazin, in dem viele Hunderttausend Bücher und Medien stehen,
den und anderes Schriftgut oder
komplettiert diese Einführung. WeiNachlässe von Familie, Betrieb, Vertere Termine: 11.8. / 13.9. / 11.10. /
ein selbst fachkundig lagern und
7.11. / 1.12. je 17 - 18:30 Uhr. Für die
verwalten oder dem Stadtarchiv
übergeben wollen, erhalten hier Rat jeweiligen Termine ist keine Anmelund Hilfestellung. Der Eintritt ist frei, dung erforderlich.
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung bei der vhs erbeten!
B12022
B12020V
Landesbibliothek Wiesbaden,
Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42
Rheinstr. 55/57
1 Nachmittag, 6.9.2011
1. Termin: 18.7.2011
Di, 17:30 – 19:00 Uhr
Mo, 17:00 – 18:30 Uhr
Gerhard Klaiber
Verantwortung für
künftige Generationen
Die Veranstaltung beleuchtet, was
Verantwortung für künftige Generationen in der Praxis bedeutet. Im
Rahmen eines Vortrages wird die
Bedeutung von Generationengerechtigkeit in den wichtigsten Politikbereichen herausgearbeitet. Im
Anschluss findet eine Diskussion des
Vortrages statt. Die Themenschwerpunkte können von den Teilnehmern selbst festgelegt werden.
Mögliche Themenbereiche sind
generationengerechte Finanzpolitik,
Generationengerechtigkeit und die
Finanz- und Wirtschaftskrise, Generationengerechtigkeit in der Arbeitswelt, Klimawandel und nachhaltige
Energiepolitik, Generationengerechtigkeit in den sozialen Sicherungssystemen sowie demographischer
Wandel.
Der Referent ist wissenschaftlicher
Mitarbeiter bei der Stiftung für die
Rechte zukünftiger Generationen.
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erfoderlich; bitte zahlen Sie an
der Abendkasse.
B12030V
6,– €
1 Abend, 18.11.2011
Fr, 18:00 – 19:30 Uhr
Patrick Wegner
Gesellschaft und Alltag
Bürgerengagement, Ratgeber
Ehrenamtliche
Wie und wo kann und will Bewährungshilfe
Viele Straffällige benötigen Unterich mich engagieren?
stützung, damit ein Leben ohne
Bürgerengagement
Klärungsseminar für
bürgerschaftlich Interessierte
Sie wollen sich freiwillig engagieren
und wissen aber nicht wo und welche Einsatzbereiche es überhaupt
gibt? Das Freiwilligenzentrum Wiesbaden bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der vhs Wiesbaden die
Möglichkeit dies im Rahmen eines
eintägigen Seminars zu klären.
Folgende Fragen werden thematisiert:
– Was sind meine »Themen«?
– In welchem Bereich kann ich
meine Vorstellungen am besten
verwirklichen?
– Was erwarte ich von der Einrichtung bzw. von dem Arbeitsfeld?
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um eine verbindliche Anmeldung
bei der vhs Wiesbaden wird gebeten.
B12034V
Haus A
1 Nachmittag, 22.10.2011
Sa, 14:30 – 17:30 Uhr
Lucia Rutschmann
Straftaten gelingt. Zusätzlich zu der
professionellen Hilfe der Bewährungshelfer/innen können auch
engagierte Bürgerinnen und Bürger
einen wichtigen Beitrag dazu leisten: Hilfestellung bei Behördenangelegenheiten, gemeinsame Freizeitaktivitäten, Unterstützung beim
Nachholen eines Schul- oder Ausbildungsabschlusses sind nur einige
der Aufgaben, mit denen ehrenamtliche Mitarbeiter/innen an der Resozialisierung von Straffälligen mitwirken. Der Verein »Förderung der
Bewährungshilfe in Hessen e.V.«
schult und begleitet Personen aus
Wiesbaden, die sich in der Bewährungshilfe engagieren wollen.
In Zusammenarbeit mit dem Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V.
B12035V
1 Abend, 13.9.2011
Di, 19:00 – 21:00 Uhr
Jakob Schlink
Erbrecht
Wollen Sie sicher gehen, dass Ihr
Vermögen nach Ihrem Tod in die
richtigen Hände gelangt? Nicht
immer kommen bei der gesetzlichen Regelung diejenigen zum
Zuge, die dem/der Erblasser/in
besonders nahe standen. Das können Sie mit einem Testament oder
einem Erbvertrag erreichen. Welche
Rechte und Pflichten haben die
Erben? Was gilt bei gesetzlicher Erbfolge? Wer kann Pflichtteilsansprüche geltend machen? Welche Steuerforderungen kommen im Erbfall
auf Angehörige zu?
Referentinnen: Petra Maria Müller,
Fachanwältin für Familienrecht und
Mediatorin BAFM; Ellen Weinges,
Fachanwältin für Familienrecht.
B13060
24,– €
2 Abende, ab 2.11.2011
Mi, 19:00 – 20:30 Uhr
Ratgeber Recht
Wohnungseigentumsrecht
Bildung für alle!
Barrierefrei!
Die Häuser A,B und C der vhs im
Europaviertel sind weitgehend
barrierefrei gestaltet, so dass auch
Menschen mit Behinderungen an
den Veranstaltungen teilnehmen
können. Die Villa Schnitzler ist
ebenfalls seit Anfang des Jahres
2011 weitgehend barrierefrei.
Spezielle Veranstaltungen für
Menschen mit Behinderungen, an
denen selbstverständlich auch
Menschen ohne Behinderungen
willkommen sind, bietet
die Behindertenseelsorge
im Ev. Dekanat Wiesbaden,
Schwalbacher Straße 6
65185 Wiesbaden,
Telefon (06 11) 1 40 90
E-Mail: behindertenseelsorge.wi
@ekhn-net.de
Kontaktperson: Pfarrer Rolf Haller
Weitere Informationen über
Barrierefreiheit bietet
www.wiesbaden-barrierefrei.de
Haben Sie auch mehr Kenntnisse
über Ihr Auto, als über den viel wichtigeren Vermögenswert der eigenen
Eigentumswohnung? Jeder kann
das Schicksal der WE-Gemeinschaft
effektiv und richtungsweisend mit
gestalten. Hierbei helfen wir Ihnen
gerne, bevor Ihre Wohnung durch
falsche Verwaltung erheblich an
Wert verliert. Denken Sie immer
daran: Sie als Wohnungseigentümer
sind die Herren der Verwaltung des
gemeinschaftlichen Eigentums,
nicht der Verwalter. Schließlich
haben sich im Rahmen des ab
1.7.2007 in Kraft getretenen
»neuen« WEG eine Reihe von Änderungen ergeben, die ebenfalls
Gegenstand der Veranstaltung sein
werden.
Der Referent ist Rechtsanwalt und
Spezialist für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Bitte BGB und WEG (dtv-Ausgabe)
bereits zur ersten Veranstaltung mitbringen.
B13010
8,00 Ustd. 33,– €
4 Abende, ab 23.8.2011
Di, 19:00 – 20:30 Uhr
Dr. Michael Buß
15
Ratgeber Altersvorsorge, Geld
und Anlagen
Baufinanzierung/
Finanzierung
von Wohneigentum
Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen der Baufinanzierung für Bauherren und Käufer. Es werden die wichtigsten Themen der Finanzierungsplanung behandelt, z. B.:
– Risiken einer Finanzierung,
– Gesamtkosten und persönliche
Belastbarkeit,
– die verschiedenen Finanzierungswege über Banken, Bausparkassen
und Versicherungen.
Die Kursteilnehmer bekommen die
notwendige Sicherheit im Umgang
mit Finanzierungsinstituten sowie
Immobilienanbietern wie Verkäufern oder Maklern.
Der Referent ist Finanzierungsspezialist mit Abschluss der European
Business School (ebs).
B14012
21,– €
1 Abend, 29.8.2011
Mo, 18:30 – 21:30 Uhr
Helmut Weigt
B14013
21,– €
1 Abend, 28.11.2011
Mo, 18:30 – 21:30 Uhr
Helmut Weigt
2011/12
im »Leib & Seele«
Beginn: 16:00 Uhr
Das Erzählcafé erfreut
sich großen Interesses. Auch für die
nächste Saison haben
sich schon interessante Persönlichkeiten zum Erzählen
bereit erklärt.
Wir bekommen durch
die Erzähler/innen
Einblicke in mit der
Zeitgeschichte verwobene Lebensläufe,
die uns sonst nicht so
leicht bewusst werden.
Der Eintritt ist frei.
Samstag, 8.10.2011
Dr. Alexander Klar
Samtag, 12.11.2011
Germaine Shafran
Samstag, 10.12.2011
Dr. Elena Porsche
Samstag, 14.1.2012
Frank Brabant
Auswahl: Waltraud
Ackermann, Hartmut
Boger, Bianca Korn,
Marianne Latsch, Walburga Liebschwager
(IfEU), Elfriede Weber
Kontakt:
Bianca Korn, Telefon
(06 11) 98 89-111
Bitte achten Sie auf die
Pressehinweise und die
Handzettel an den
bekannten Auslagen.
Ort: Leib & Seele
Willy-Brandt-Allee 2,
Telefon
(06 11) 98 89-222
16
Gesellschaft und Alltag
Ratgeber
Nachhaltige Geldanlagen Traumimmobilie
Ökologisch, ethisch und sozial
oder Blender?
investieren
Vielen Menschen genügt es heute
nicht mehr, ihr Geld einfach zu vermehren, sie wollen stattdessen sinnvoll investieren. Für sie kommen nur
Anlagen in Frage, die ökologisch
einwandfrei sind, ethischen und
moralischen Kriterien genügen und
die im besten Fall einen Nutzen für
die Gemeinschaft mit sich bringen.
Die wichtigsten Themen:
– Begriffsbestimmung – Wie und wo
findet man nachhaltige Geldanlagen? – Auf welche Art und Weise
können Anleger investieren? – Welche Chancen und Risiken gibt es? –
Welche gesellschaftlichen Auswirkungen haben Investitionen in
nachhaltige Geldanlagen?
Der Referent, zertifizierter Finanzplaner und Portfolioverwalter,
berichtet aus der Praxis und gibt
einen Leitfaden für eine erfolgreiche
Vermögensbildung mit nachhaltigen Geldanlagen.
B14020
12,– €
1 Abend, 29.9.2011
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Ernst Rudolf
Die Immobilie ist auch in Zeiten von
instabilen Finanzmärkten eine der
sichersten Anlagen, der Bedarf nach
einem Eigenheim ungebrochen.
Die Praxis zeigt aber, dass die
Abzahlung der Immobilie häufig
durch Unsicherheitsfaktoren empfindlich gestört wird. Die Gründe
hierfür liegen auf der Hand:
Finanzielle Fehlplanung, fehlende
oder falsche Beratung, keine belastbare Wertschätzung der Immobilie
und die falsche Einschätzung von
Folgekosten für Instandhaltungen,
Renovierungen, Modernisierungen
und Sanierungen sind häufig der
Grund für Unwegsamkeiten und
finanzielle Engpässe.
Die Ziele des Vortrags sind: über die
Fallen beim Immobilienkauf zu
informieren, Ihnen Maßnahmen
zu deren Vermeidung an die Hand
zu geben und Ihnen für das anstehende Vorhaben mehr Sicherheit zu
verschaffen.
Der Referent ist Gutachter für Immobilienbewertung.
B14025
12,– €
1 Abend, 6.9.2011
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Marcel André Schröder
Geldanlagen für die
Generation 50 Plus
Fragen und Antworten
rund um Vermögensbildung
und Kapitalverwendung
für die Generation 50 Plus
Mit fortschreitendem Alter ändern
sich Lebensziele, Wünsche und das
persönliche Umfeld. All diese Dinge
haben Einfluss auf Vermögensplanung und Kapitalverwendung. Auch
Gesetzesänderungen wirken sich
auf die finanzielle Situation aus.
Die wichtigsten Themen:
– Geldanlagen mit hoher Sicherheit
– Erbschaft und Schenkung
– Geldanlagen für Kinder und Enkel
– Renten- und Lebensversicherung
– Immobilien und Beteiligungen als
Geldanlage
– Qualifizierte Beratung und Betreuung: Wo gibt es das?
Diese Veranstaltung ist eine erste
Einführung; sie ersetzt kein persönliches Beratungsgespräch.
B14040
12,– €
1 Abend, 8.11.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Ernst Rudolf
Ratgeber Stil und Etikette
Sicher und erfolgreich
auf jedem Parkett
Stil und Etikette
In diesem Seminar sollen zunächst
die wichtigsten Punkte der modernen Umgangsformen vermittelt
bzw. vertieft werden. Mit zunehmender Sicherheit und Souveränität
wird Ihr Auftreten überall stilvoller
und somit erfolgreicher. Wichtige
Themenbereiche sind unter anderem: Moderne Etiketteregeln allgemein – Tischetikette – das äußere
Erscheinungsbild (Körpersprache,
Outfit Dress-Codes) – der freundliche Empfang ( begrüßen, vorstellen,
auf Fremde zugehen) – Small Talk –
Teamwork statt Mobbing. Das Seminar wird in Form eines Dialoges mit
allen Beteiligten geführt – die Zeiten, in denen man verstaubte und
einseitige Regeln mit erhobenem
Zeigefinger vermittelte, sind zum
Glück vorbei. Mittels nachgestellter
Situationen werden alle Teilnehmer
spielerisch moderne Etikette verinnerlichen. Zum Ausklang des
Gesellschaft und Alltag
Ratgeber
Seminars ist ein gemeinsames Essen
geplant um ca. 17:00 Uhr im Biebricher Schloss zur Vertiefung der
»Tischetikette« (Speisen und
Getränke nicht im Preis inbegriffen).
B15001
59,– €
1 Wochenende
Fr, 2.9.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 3.9.2011, 12:00 – 19:00 Uhr
Jutta Feit
Ratgeber Nähen
• Bitte beachten Sie, dass zu den
Teilnahmegebühren noch die
Materialkosten hinzukommen.
Nähkurs
Sie lernen und erfahren:
– den Umgang mit elektrischen
Nähmaschinen
– das Zuschneiden mit Schnittmustern
– das leichte Einsetzen von Reißverschlüssen in Hosen und Röcken
– viele wichtige Tipps und Nähdetails.
Jede/r Teilnehmer/in bestimmt
selbst, was sie/er gerne nähen
möchte. Anfänger/innen nähen
leichte, Fortgeschrittene schwierigere Bekleidungs- oder Dekorationsteile.
Nähmaschinen sind vorhanden,
einige Schnittmuster ebenfalls. Alle
anderen Materialien müssen Sie
selbst mitbringen.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen
Materialkosten hinzukommen.
In der ersten Kursstunde reden wir
über Stoffe, Zuschneiden, Maßnehmen und nähtechnische Begriffe.
Dann besprechen wir gemeinsam,
was Sie nähen und welche Stoffe
sich dafür eignen.
Die Referentin ist Diplom
fachlehrerin.
In der ersten Stunde bitte Schreibutensilien, Maßband und Nähgarn
mitbringen.
B15101
20,00 Ustd. 62,– €
Ludwig-Erhard-Schule (Eingang
von Hans-Böckler-Straße aus)
10 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Ursula Saupp
Nähkurs
für Anfänger/innen
Sie lernen den Umgang mit elektrischen Nähmaschinen, mit Schnittmustern und mit Stoffen, Zuschneiden, leichtes Einsetzen von Reißverschlüssen und erfahren viele wichtige Tipps und Nähdetails. Sie nähen
einfache schöne Dinge: Kissenhüllen, Taschen, Schürzen, leichte
Bekleidungs- und Dekorationsteile.
Nähmaschinen sind vorhanden,
einige Schnittmuster ebenfalls.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen
Materialkosten hinzukommen.
Die Referentin ist Diplomingenieurin
Bekleidung.
Bitte Schreibutensilien, Maßband,
Handnäh- und Stahlstecknadeln,
Schneiderkreide, Schere, Stoff (nicht
dehnbar), dazu passendes Nähgarn,
Schnitt (falls vorhanden), Kopierfolie
mitbringen.
B15102
16,67 Ustd. 62,– €
vhs, Haus C
4 Abende, ab 27.9.2011
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Irina Wirt
Nähkurs
für Anfänger/innen
Sie lernen den Umgang mit elektrischen Nähmaschinen, mit Schnittmustern und mit Stoffen, Zuschneiden, leichtes Einsetzen von Reißverschlüssen und erfahren viele wichtige Tipps und Nähdetails. Sie nähen
einfache schöne Dinge: Kissenhüllen, Taschen, Schürzen, leichte
Bekleidungs- und Dekorationsteile.
Nähmaschinen sind vorhanden,
einige Schnittmuster ebenfalls.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen
Materialkosten hinzukommen.
Die Referentin ist Diplomingenieurin
Bekleidung.
Bitte Schreibutensilien, Maßband,
Handnäh- und Stahlstecknadeln,
Schneiderkreide, Schere, Stoff (nicht
dehnbar), dazu passendes Nähgarn,
Schnitt (falls vorhanden), Kopierfolie
mitbringen.
B15103
16,00 Ustd. 62,– €
vhs, Haus C
4 Vormittage, ab 24.9.2011
Sa, 9:00 – 12:00 Uhr
Irina Wirt
17
Gesellschaft und Alltag
18
Ratgeber
Nähkurs
für Fortgeschrittene
Der Kurs richtet sich an kreative
Hobbyschneider/innen mit guter
Näherfahrung, die ihre Garderobe
selber gestalten wollen. Sie lernen
unter fachkundiger Anleitung ein
selbst gewähltes Kleidungsstück zu
nähen. Die einzelnen Arbeitsschritte, wie Maßnehmen, Zuschneiden, Anprobieren und Nähen werden erklärt und aktive Hilfestellung
gegeben. Bitte all das mitbringen,
was Sie zum Nähen für ein Stück
Ihrer Wahl benötigen.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen
Materialkosten hinzukommen.
Die Referentin ist Diplomingenieurin Bekleidung.
Am ersten Vormittag bitte Schreibutensilien, Maßband, Handnäh- und
Stahlstecknadeln, Schneiderkreide,
Schere, Stoff, dazu passendes Nähgarn, Schnitt, Kopierpapier und
Kopierfolie mitbringen.
B15104
16,00 Ustd. 68,– €
vhs, Haus C
4 Vormittage, ab 5.11.2011
Sa, 9:00 – 12:00 Uhr
Irina Wirt
how zu vermitteln, andererseits
fantasievolle Lösungen für kreative
Ideen zu finden und bei deren
Umsetzung zu helfen.
Die Dozentin ist Schneiderin und
Diplom-Modedesignerin FH.
Zum ersten Termin bitte mitbringen:
Stoff nach Wahl, Schnitt (falls vorhanden), passendes Nähgarn, Stoffund Papierschere, Näh- und Stecknadeln, Geodreieck oder Maßband
Schneiderkreide, Kopierfolie und
Schnittpapier.
B15105
16,00 Ustd. 62,– €
vhs, Haus C
4 Abende, ab 15.11.2011
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Ariane Höfer
Welchen Nutzen
und Potenziale haben
technische Entwicklungen für das Alter?
Tourenplanung und
Navigation mit GPS
Der Kurs richtet sich an OutdoorAktivisten (Wanderer, Radfahrer,
Mountainbiker, Jogger usw.), die mit
Im Zusammenhang mit dem demoHilfe moderner und bezahlbarer
grafischen Wandel und den damit
Navigationstechniken zukünftige
verbundenen Herausforderungen
Touren metergenau planen und verfür die Gesellschaft erlangen Entwalten und dabei von der Erfahrung
wicklungen im Kontext von
anderer Aktivisten profitieren wolAmbient Assisted Living (AAL)
len. Selbstverständlich soll eine proimmer größere Bedeutung.
funde Einführung in die GPS-Technik
AAL ist neben Haustechnik und
erfolgen, um die Möglichkeiten und
Sicherheit, Energiemanagement
Grenzen der Navigation abzuschätund der Unterhaltungselektronik
zen.
das wichtigste Anwendungsbeispiel
Dabei soll auch der Spaß nicht zu
beim vernetzten Haus. Für ältere
kurz kommen, eine Einführung ins
Menschen bedeutet es, ein eigenGeocaching (Schatzsuche) rundet
ständiges Leben in den eigenen vier
den Kurs ab. Höhepunkt ist die
Wänden zu ermöglichen, z. B. durch
Ratgeber Technik
gemeinsame Legung und Registrieoptische oder akustische Erinnerunrung eines »vhs-Wiesbaden-SchatFahrradwartung
gen zur Einnahme von Medikamenzes« im näheren Umfeld von WiesReifen platt – Schaltung verstellt –
ten oder Aufforderungen zur Durchbaden.
Bremszug gerissen – Radlager nach- führung von kleineren TherapieDer Kurs eignet sich auch für Großstellbedürftig… was tun?
maßnahmen.
mütter/-väter, die später mit Ihren
Wenn Sie sich in diesen Situationen Eine weitere Möglichkeit ist das
Enkeln im Wald auf Abenteuertour
nicht länger hilflos fühlen möchten, Telemonitoring, bei dem am oder im
gehen wollen oder für Outdoorlernen Sie in diesem Kurs unter
Körper des Einzelnen Sensoren
Aktivisten, die überlegen, sich
Anleitung, wie Sie grundlegende
angebracht werden, die die gesamin Zukunft einen Outdoor-Navi
Wartungen und Reparaturen durch- melten Daten an eine Basisstation
zuzulegen. Geringe Kenntnisse
führen und werden dabei in die
übertragen, die in Verbindung mit
im Umgang mit dem PC sind wüntechnischen Variationen eines Fahr- dem behandelnden Arzt oder der
schenswert.
rades eingeführt, ohne gleich eine
Klinik steht. So stehen im Notfall
14./21./28.10.2011
Accessoirekurs
Ausbildung zum/zur Fahrradmecha- sofort alle relevanten Informationen
und am 29.10.2011 Wanderung
für Nähanfänger
niker/in zu durchlaufen.
zur Verfügung.
B15403
6,00 Ustd. 48,– €
In dem Kurs können Nähanfänger
Bitte bringen Sie Ihr (möglichst
Der Referent, Professor am Fachvhs, Haus A
zunächst ihre Fingerfertigkeit an der
nicht zu verschmutztes) Fahrrad,
bereich Sozialwesen der Hochschule
3 Abende, ab 14.10.2011
Nähmaschine erproben – mit der
Fahrradwerkzeug, Lappen und
RheinMain, gibt u. a. durch Bilder
Fr, 17:30 – 19:00 Uhr
Anfertigung einfacher kleiner Accesunempfindliche Kleidung mit.
und kurze Videos einen Überblick
Wolfgang Gottwald
soires wie Haarbänder, Halstücher
B15401
6,00 Ustd. 55,– € über die aktuelle Diskussion und
und Umhängetaschen.
vhs, Haus A
möchte mit den Teilnehmern über
Aber auch witzige Ideen wie Handy2 Samstage, ab 10.9.2011
die Vor- und Nachteile dieser Enttäschchen, Becher-Pullis, originelle
Sa, 13:30 – 15:45 Uhr
wicklungen ins Gespräch kommen.
Schlüsselbänder oder andere KleiArmin Reich
B15402V
Eintritt frei
nigkeiten, die sich ganz besonders
Villa Schnitzler
zum Verschenken eignen, können
1 Nachmittag, 27.9.2011
gestaltet werden. Ziel des Kurses ist
Di, 17:00 – 18:30 Uhr
es, einerseits handwerkliches KnowProf. Dr. Walid Hafezi
Information – Weiterbildung – Leseförderung – Angebote für Schulen
Internet…
–
s
D
V
D
–
s
D
C
–
n
e
gen – Not
n
u
it
e
Z
–
n
e
t
if
r
h
c
Bücher – Zeits
Stadtbibliothek Neugasse
Telefon (06 11) 31 23 81
Di–Fr 10–18, Sa 10–14 Uhr
Musikbibliothek Schillerplatz 1/2 Fahrbibliothek
Telefon (06 11) 31 20 84
40 Haltestellen im Stadtgebiet
Di, Do 12–18, Mi, Fr 10–16 Uhr
Stadtteilbibliotheken
www.wiesbaden.de/bibliotheken
Inhalt
Literatur und Film
Kunst- und Kulturgeschichte
Theater
Malen und Zeichnen
Künstlerisches Gestalten
Musik in Theorie und Praxis
Fotografie und Video
Kultur im Miteinander
Whisky, Wein und mehr
Landeskunde regional und international
Reisen, Fahrten und Rundgänge
Kultur und Kulinarik
20
23
25
28
34
38
40
41
42
45
45
47
Der Fachbereich Kultur und Kreativität an der vhs Wiesbaden gibt durch sprachliche, bildnerische, klangliche
und körperlich-darstellerische Eigentätigkeit Anregungen zu einer neuen Wahrnehmung unserer Welt.
Durch das Erfahren von Wissen, Erlernen künstlerischer
und handwerklicher Fähigkeiten und Techniken werden kreative Kräfte freigesetzt, die es einem ermöglichen, die Welt als veränderbar und gestaltbar zu
begreifen.
Kurse, Seminare, Vorträge und Reisen machen vertraut
mit der eigenen Kultur und fremden Kulturkreisen.
Begegnungen und Gespräche fördern das Verständnis
für Zusammenhänge und ermöglichen menschliches
Miteinander und individuelle Bildung.
Kultur und Kreativität
19
Elfriede Weber
Leiterin
des Fachbereiches
Kultur und Kreativität
E-Mail: eweber@
vhs-wiesbaden.de
Information
und Beratung
nach Vereinbarung
Fachbereichsassistenz:
Angela Schneider
Doris Vellmer-Kraus
Foto: Johannes Zahn
Villa Schnitzler,
Biebricher Allee 42
(Haltestelle
Nußbaumstraße),
Telefon 98 89-161,
Telefax 98 89-169,
E-Mail: villa@
vhs-wiesbaden.de
Die Veranstaltungen finden in der
Villa Schnitzler
statt, wenn kein
anderer Ort
angegeben ist.
Villa Schnitzler:
barrierefrei!
20
Kultur und Kreativität
Literatur und Film
Literatur und Film
Biebrich liest
Menschen, die in Biebrich leben
Literaturseminar
oder arbeiten, lesen Texte ihrer
von Dr. Marlene Lohner
Wahl
– Thomas Mann:
Eine Veranstaltung der Stadtteilbibli»Joseph und seine Brüder«
othek und des NachbarschaftshauJetzt oder nie! Der erste Band dieses ses Biebrich und der vhs Wiesbaden.
gigantischen Werks erschien noch in Moderation: Karl Reinhard Friebe
Deutschland 1934, der zweite Band Verantwortlich: Gabriele Wegerich
1936 in der Schweiz, der dritte 1939, Eintritt frei!
wie auch der vierte 1943 aus dem
B20070
Exil in den USA. Nach dem »Zauber- »Neues« Nachbarschaftshaus
berg« wandte sich Thomas Mann
Biebrich, Kleine Riehl-Schule,
»vom Bürgerlichen zum MythiLudwig-Beck-Str. 1
schen…, zu einem Fühlen und Den- 1 Abend, 13.10.2011
ken im Menschheitsstil,« das nicht
Do, 19:00 – 21:00 Uhr
nur Lebensstufe war, sondern Produkt der Zeit, welche in ihrer Aufge- B20080
wühltheit moralische und künstleri- Stadtteilbibliothek Biebrich,
Rudolf-Dyckerhoff-Str. 10
sche Entscheidungen forderte. Für
1 Abend, 7.12.2011
Thomas Mann war dies vor allem
Mi, 19:00 – 21:00 Uhr
eine Wendung zur Darstellung des
Immer-Menschlichen, ImmerWiederkehrenden, Zeitlosen, eben
des Mythischen, Typischen als
Urform des Lebens. Das bedeutet im
Leben dieses Schriftstellers eine
»eigentümliche Erhöhung der
künstlerischen Stimmung, eine neue
Heiterkeit des Erkennens und
Gestaltens.« Dies meint für Thomas
Mann vor allem eine neue Sprachgestaltung, die sowohl dem Ernst
der biblischen Genesis wie auch
einer höheren Heiterkeit und Ironie
des modernen Blicks wie auch der
eigenen Lebensstufe entspricht. Für
den aufgeschlossenen Leser ist
diese Lektüre – nach Überwindung
der für die ersten 50 Seiten notwendigen Anstrengung – ein großer
und fesselnder Genuss.
Die Besprechung des Werkes
erstreckt sich über zwei Halbjahre –
wird also im Frühjahr/Sommer 2012
fortgeführt.
Bitte lesen Sie vorab: Thomas Mann:
»Joseph und seine Brüder«, Vier
Bände (zusammen ca. 2000 Seiten);
sehr hilfreich ist die Lektüre von Hermann Kurzke: »Mondwanderungen«
(alle S. Fischer Taschenbuchverlag).
B20010
20,00 Ustd. 72,– €
10 Vormittage, ab 26.9.2011
Mo, 10:30 – 12:00 Uhr
Mythos Medici
Die Erfindung von Florenz als
Kulturmetropole der Renaissance
Vortrag
von Dr. Bettina Bosold-DasGupta
Reichtum, Macht und intensive Imagebildung: Die Medici haben in einzigartiger Weise die Geschicke ihrer
Stadt im 15. und 16. Jahrhundert
gelenkt und Florenz zu einem Staat
als Kunstwerk gemacht. Waren sie
feinsinnige Liebhaber und Förderer
der Künste, Verfechter neuer ästhetischer und philosophischer Ideale –
oder doch eher skrupellose Machtmenschen, die ihre Position mit Hilfe
einer strategisch wohl durchdachten Kulturpolitik stützten und ausbauten? Anhand der Betrachtung
ausgewählter Werke wird der Frage
nachgegangen, wie und in welchem
Umfang Dichtung und bildende
Künste den Aufstieg der Bankiersfamilie flankierten und im politischen
Alltag gezielt zum Einsatz kamen.
Dr. Bettina Bosold-DasGupta, Akademische Rätin im Bereich Literaturund Kulturwissenschaft am Romanischen Seminar der Universität Mainz
studierte Romanische Philologie
und Publizistik in Mainz, Rom, Venedig, Salamanca und den USA.
Eine Veranstaltung in Kooperation
B20020
20,00 Ustd. 72,– €
von Hochschule Rhein-Main Landes10 Abende, ab 27.9.2011
bibliothek Wiesbaden und VolksDi, 19:30 – 21:00 Uhr
hochschule Wiesbaden e.V. Für diese
B20030
20,00 Ustd. 72,– € Veranstaltung ist keine Anmeldung
10 Vormittage, ab 28.9.2011
erforderlich, bitte zahlen Sie 4,– € an
Mi, 10:30 – 12:00 Uhr
der Abendkasse.
B20096V
Landesbibliothek WI, Rheinstr. 55–57
1 Abend, 29.9.2011
Do, 19:30 – 21:30 Uhr
Schuld und Sühne
bei Heinrich von Kleist
(1777 – 1811)
– Edgar A. Poe, Der Mann der Menge
in: E.A.Poe, Erzählungen (Reclam)
– Paul Auster, Stadt aus Glas in: Paul
Auster, Die New-York-Trilogie
Zum 200. Todestag von Kleist möch(Rowohlt Taschenbuch 12548)
ten wir zwei seiner Novellen bespre– Wolfgang Koeppen, Tauben im
chen. Während die Dramen des
Gras (suhrkamp taschenbuch 601)
Dichters bekannt sind, ist das erzähB20120
20,00 Ustd. 72,– €
lerische Werk etwas ins Hintertreffen
10 Vormittage, ab 20.9.2011
geraten. Dabei war Kleist ein Meister
Di, 9:30 – 11:00 Uhr
in dieser Kunst. Seine Sprache ist
Dr. Ulrike-Sofie Scholtz
gewaltig und poetisch zugleich. Die20,00 Ustd. 72,– €
sen Eindruck sollten wir bei der Lek- B20130
türe der folgenden Novellen vertie- 10 Abende, ab 22.9.2011
Do, 18:00 – 19:30 Uhr
fen: »Michael Kohlhaas« und »Die
Marquise von O.«. Die Charakterisie- Dr. Ulrike-Sofie Scholtz
rung einer »Dame von vortrefflichem Ruf« klingt ebenso paradox
Monster, Helden und
wie die Beschreibung von Kohlhaas
Heilige – Geschichten aus
als »einer der rechtschaffendsten
Schottland
zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit«. An zwei Abenden mit Buffet
Schottland lädt zum Träumen ein.
wollen wir darüber diskutieren,
inwiefern wir in diesen beiden ambi- Diesmal entführen wir sie in die Welt
der Sagen und Legenden. Sie wervalenten Fällen von »Schuld« spreden Heilige, wie St. Columba kenchen können.
nenlernen, bei Rob Roy MacGregor
Zu den Seminarabenden wird ein
vorbeischauen und Nessie einen
Glas Wein gereicht.
B20110
4,00 Ustd. 19,– € Besuch abstatten. Es gilt, die allgegenwärtige Welt der Feen und Elfen
2 Abende, ab 28.9.2011
zu erkunden, die Fabelwesen
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
Schottlands zu entdecken und
Charlotte Andresen
natürlich auch Bekanntschaft mit
namhaften Geistern zu schließen.
Literatur als Hobby
Umrahmt wird der Abend von
Von Städten erzählen 2
einem schottischen Buffet bei dem
Große Städte bewegen seit Jahrtauauch die Gelegenheit besteht, dem
senden die Fantasie der Menschen –
»Wasser des Lebens«, dem Whisky,
sozusagen von Babylon an. Die
zuzusprechen.
»moderne« Großstadt, von der
Preis inklusive Speisen und Getränunsere Vorstellung noch heute
ken (inkl. 1 Whisky).
geprägt ist, entstand in Europa und
B20150 29,– € (nicht ermäßigbar)
den USA im 19. Jahrhundert mit der
1 Abend, 2.12.2011
Industrialisierung. Die moderne
Fr, 19:00 – 22:00 Uhr
Literatur musste neue, komplexe
Rolf Keil, Helmine Rausch
Darstellungsweisen entwickeln, um
sich mit der vielschichtigen städtiO flaumenleichte Zeit
schen Wirklichkeit auseinander zu
setzen.
der dunkeln Frühe
Heute ist die Großstadt kein Ort der Eduard Mörikes Leben und Lyrik
industriellen Produktion mehr, aber Mörike, der seinen literarischen Weg
die Regeln, nach denen große Men- jenseits von Klassik, Romantik und
schenmassen hier zusammenleben, Realismus gesucht und gefunden
sind noch undurchschaubarer
hat, hat er ein vielfältiges Werk
geworden. Entsprechend suchte die geschaffen, das reich ist an Themen,
Literatur nach neuen, »post-moder- Motiven und Formen. Mit einer kleinen« Erzählweisen, um der – wiede- nen Auswahl werden wir uns an dierum veränderten – städtischen Rea- sem Nachmittag beschäftigen. Die
lität Ausdruck zu geben.
Gedichte werden in kopierter Form
Das Seminar wird sich mit diesem
zur Verfügung gestellt.
literarischen Veränderungsprozess
In Zusammenarbeit von Leben Aktiv
anhand von drei sehr unterschiedBereichern, Akademie für Ältere und
lichen Texten befassen: einer Erzäh- vhs Wiesbaden.
lung von 1840 und zwei Romanen
B20100
Eintritt frei
aus den Jahren 1985 und 1951.
LAB, Karlstraße 27
Empfohlene Lektüre:
1 Abend, 7.12.2011
Mi, 15:00 – 17:00 Uhr
Hartmut Boger
Kultur und Kreativität
Literatur und Film
Forum zur Buchmesse:
Burns’ Night
Supper zu Ehren des schottischen
Literatursalon zu Island
mit landestypischen Spezialitäten Nationaldichters
Robert Burns ist als Dichter ein Phä»Selten ist ein gutes Lied oft genug
nomen. Überall in der englischspragesungen! » Die isländische Literachigen Welt feiern jedes Jahr um
tur birgt Geschichten und Lebensden 25. Januar herum Fans den
anschauungen aus der grauen VorGeburtstag und die Werke von
zeit in sich; es gibt Weisheitslieder,
Schottlands berühmtem NationalHeldenlieder und Götterlieder.
dichter. Dass es bei diesen Feiern
Hallgrímur Pétursson verfasste im
fröhlich und auch mitunter »feucht«
17. Jahrhundert die Passionspsalmen, die zu den beeindruckendsten zugeht, wäre ganz im Sinne von
Burns gewesen, der über sich selbst
Gedichtzyklen des barocken Euroschreibt: »und so bleibe ich ein
pas gehören. Diese Gedichte ausstreunender, freimaurerischer, reiwendig zu können, gehörte Jahrmender Geselle.« Robert Burns
hunderte lang zur Allgemeinbilwurde nur 37 Jahre alt, aber er entdung in Island. Mit der Romantik
zündete ein Licht, das noch heute
begann das Interesse an isländistrahlt. Erleben Sie mit uns einen
schen Volksmärchen, die von TrolAbend bei dem der Dichter im
len, Zwergen, Elfen, Hexen, KätnerMittelpunkt steht; mit gespielten
jungen und Königskindern handelGeschichten, Gedichten und natürten. Das zwanzigste Jahrhundert
lich dem traditionellen Haggis, serbrachte den Isländern den Schriftsteller Halldór Kilian Laxness, der der viert mit »neeps and tatties« (Steckrüben und Kartoffeln).
isländischen Literatur noch einmal
einen Höhepunkt brachte und dem Preis inkl. Speisen und Getränken
(inkl. 1 Whisky).
Schriftsteller den Nobelpreis
C20151 29,– € (nicht ermäßigbar)
bescherte. Jüngere Schriftsteller
1 Abend, 27.1.2012
werden auf der Buchmesse vertreFr, 19:00 – 22:00 Uhr
ten sein. Unbedingt werden wir auf
das Buch »Vom Wert der Dinge. Um Rolf Keil, Helmine Rausch,
gildi hlutana« zu sprechen kommen. Uwe Malzahn
Es ist zweisprachig erhältlich. Die
Literatur & Kulinarik
anderen Texte werden mit einem
Handout vorgestellt. Dabei gibt es
Ein toskanischer SommerGelegenheit, Island auch kulinarisch abend in der Villa
kennen zu lernen.
Träumen wir nicht alle mal von
Preis inkl. Speisen und Getränken.
einem Haus im Süden mit mediterB20151 25,– € (nicht ermäßigbar) ranem Flair und italienischer
1 Abend, 8.10.2011
Lebensart? Die amerikanische
Sa, 19:00 – 22:00 Uhr
Schriftstellerin Frances Mayes hat
Dr. Vilborg Isleifsdottir-Bickel
sich diesen Traum in der Toskana
inspirieren. Ein bisschen Urlaubsgefühl kann schon noch mal aufkommen, wenn Sie dazu ein rustikales
Vier-Gänge Menü mit Spezialitäten
aus dieser herrlichen Region und
ihren besonderen Weinen genießen.
Wie immer bei italienischem Essen
liegt das Besondere in der genialen
Einfachheit und raffinierten Kombination der Zutaten.
Preis inkl. Mehrgang-Menü und
Getränken in kleinem Kreis im
Ambiente unserer Bibliothek und
Terrasse.
B20210 59,– € (nicht ermäßigbar)
1 Abend, 27.8.2011
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
Keike Barth, Esther Scholz-Zerres
21
Mörderisch
(ent-)spannend
Kurzkrimis bei Wein
und Kerzenschein
Lesung mit drei »Mörderischen
Schwestern« – Musik: Duo 7pm
Winterzeit ist Krimizeit. Lassen Sie
sich in dieser Krimi-Lesung von den
drei mörderischen Schwestern Anne
Hassel, Simone Jöst und Fenna Williams blutrote Schneeflocken um die
Köpfe pusten, zu vorweihnachtlicher Entsorgung unliebsamer Verwandter inspirieren und erzählen,
warum klassische Bildung lebensrettend sein kann.
Während die Autorinnen ihre mörderisch (ent-)spannenden Geschichten mit großer Leidenschaft und
kleinem Augenzwinkern präsentieItalienische Kriminacht
ren, werden sie von Werner Helbig
Krimi und Kulinarik
mit passenden Evergreens musikaFür alle Freunde der italienischen
lisch unterstützt, denn ohne »KrimiKriminalliteratur und der sizilianischen Küche. Schauplatz ist Sizilien, naltango in der Taverne« geht »die
Mimi nie ins Bett«.
die Insel der mystischen Schönheit,
Erleben Sie bei Wein und Kerzender Mafia und einer langen und
schein die Lust am morbiden Hörwechselvollen Geschichte. Folgen
wir Camillieris skeptisch-melancholi- Genuss.
Preis inklusive 1 Glas Wein.
schem Commissario Montalbano
B20215 25,– € (nicht ermäßigbar)
auf seiner unkonventionellen Spu1 Abend, 13.11.2011
rensuche. Das Menü aus Gerichten
So, 20:00 – 22:30 Uhr
der sizilianischen Küche ist geprägt
durch die Komposition aus griechischen, römischen, arabischen und
Rezepte mit
afrikanischen Einflüssen, die im
Balsamico und Honig
Laufe der Geschichte ihre Spuren
Eine sinnliche Reise durch Florenz
hinterließen. Die guten Weine aus
und seine Küche mit passenden
der Region wie Nero d’Avola oder
Weinen
Cerasuolo machen den köstlich kuliPraktischer Kochworkshop mit Litenarisch-literarischen Abend zu
ratur und Kunst
einem kompletten Genuss.
Ein den Gaumen verführender
Gebühr inkl. Mehrgang-Menü und
Nachmittag! Sowohl in den AntiGetränken im kleinen Kreis
erfüllt. Lassen Sie sich von ihrem
pasti (Vorspeisen), Contorni (Beilaim Ambiente unserer Bibliothek.
– Beachten Sie auch unsere
Buch »Unter der toskanischen
gen der Hauptspeise) und im DesB20211 59,– € (nicht ermäßigbar)
Sprachkurse Isländisch;
Sonne« auf der Terrasse der Villa
sert liefern sich Balsamico und
1 Abend, 12.11.2011
nähere Informationen Seite 108.
Schnitzler mit ihrem wundervollen
Honig ein Duell der Sinnesfreuden,
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
Blick auf den verwunschenen Garbegleitet von typischen Weinen der
Keike Barth, Esther Scholz-Zerres
ten und ganz Wiesbaden literarisch
Toskana. Erzählungen aus dem Florenz der Renaissance geben Einblick
Fördern Sie Literatur!
in eine Zeit, in der die Kultur des
Werden Sie Mitglied im Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.!
»Symposiums« wiederbelebt wurde.
Kosten für Speisen und Getränke
Literaturhauses in der Stadt bestär- das Beitrittsformular entnehmen
Seit 2001 hat die Literatur in Wiessind in der Kursgebühr enthalten.
Sie bitte dem Faltblatt »Förderverbaden ein Dach über dem Kopf: das ken. Das neue Literaturcafé als
Bei Bedarf bitte eigene Schürze und
ein Wiesbadener Literaturhaus Villa
»Literaturhaus Villa Clementine« an Treffpunkt ist ein wunderschöner
Schreibunterlagen mitbringen.
Clementine e.V.«, das in der
der Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Ort: Kommen Sie mit! Die Freunde
B20250 49,– € (nicht ermäßigbar)
Geschäftsstelle der VolkshochStraße – ein sehr schöner, klassizis- und Förderer des Literaturhauses
Küche&Co im Europaviertel, Walterschule oder der Villa Schnitzler,
Wiesbaden werden regelmäßig
tischer Bau, ein architektonisches
Hallstein-Straße 5
Biebricher Allee 42, erhältlich ist
über die Veranstaltungen inforKleinod, das nun restauriert in
Abendeingang Konrad-Adenauer(selbstverständlich auch in der Villa
miert; sie erhalten zudem bei den
neuer Pracht erstrahlt. Dennoch
Ring/Ecke Schiersteiner Straße
Clementine selbst).
Veranstaltungen des Literaturhaubedarf der Ort des Lesens unserer
1 Nachmittag, 24.9.2011
Kontakt: Prof. Dr. Christian Russ,
ses Preisermäßigungen und werUnterstützung: Der Verein will PriSa, 16:30 – 21:00 Uhr
Rechtsanwalt und Notar
den zu besonderen Veranstaltunvatpersonen und Unternehmen in
Kirsten Herold, Christian Mappala
Tel. (06 11)44 90 91, Fax 4 84 51
ihrem Engagement für die Literatur gen eingeladen. Als jährliche Minmail: c.russ@fwb-wallenfels.de
destspende erbitten wir lediglich
zusammenführen und die Pronet: www.fuhrmann-wallenfels.de
€ 45,–. Nähere Informationen und
grammarbeit und die Präsenz des
22
Kultur und Kreativität
Literatur und Film
Soirée
Französische Chansons
Kultur & Kulinarik
Lieder und Texte mit Buffet
Gesungen von Emilia Blumenberg,
am Klavier Dr. Justus Noll
Ein französisches Chanson ist wie
ein einziger Atemzug: Es rinnt, perlt,
zischt und brodelt bis es zu einem
goldenen Fluidum wird, das Geist
und Körper entzückt: »Car l’art n’est
qu’amour«, schrieb 1928 die große
Chansonsängerin Yvette Gilbert,
»denn die Kunst ist nichts als Liebe«.
Das Programm reicht vom tragikomischen Zungenbrecher »Ta Katie
t’a quitté« (Boby Lapointe) bis zum
leidenschaftlichen »Mon Dieu« Édith
Piafs und führt von Juliette Grécos
zarten »Trois petites notes«, Françoise Hardys blind verliebtem »Oh
oh chérie« bis ins moderne »Hôtel
Normandy« von Patricia Kaas.
Die Schauspielerin Emilia Blumenberg hat ihre Lieblingschansons
gemeinsam mit dem Pianisten
Dr. Justus Noll zusammengestellt,
arrangiert und mit Zitaten aus Kunst
und Musik versehen.
Preis inkl. Speisen und Getränken.
B20330 29,– € (nicht ermäßigbar)
1 Abend, 3.12.2011
Sa, 19:30 Uhr
– Beachten Sie bitte auch unsere
Sprachkurse und den Bildungsurlaub Französisch; nähere Informationen Seiten 100 bis 102.
Autoren-Matinée
Land-Frauen-Leben
Biographien ungewöhnlicher
Frauen
Sie ist aktuell wie nie – die Liebe
zum Land. Gärtnern ist groß in
Mode, und etliche Magazine zeichnen Landleben und Landlust in den
schönsten Farben. Doch schon in
früheren Zeiten gab es diesen Trend,
und viele bekannte Frauen folgten
ihm. Ob botanisch interessierte
Königin oder kräuterkundige
Nonne, zupackende Hebamme oder
von der Landschaft verzauberte
Dichterin – die Buchautorin und Kulturjournalistin Dr. Eva Wodarz-Eichner stellt einige der interessantesten
»Land-Frauen-Leben« vor: die Biographien ungewöhnlicher Frauen,
von denen jede auf ihre Weise mit
dem Landleben verbunden ist. Die
Bandbreite reicht von der Barockzeit
bis ins 20. Jahrhundert, und ebenso
breit gefächert ist die Liste der Portraitierten: Von Elisabet Boehm, der
Gründerin der Landfrauenbewegung, über die Hebamme Justina
Siegemund bis hin zur »Puppenmutter« Käthe Kruse.
Ein Glas Sekt zur Begrüßung ist
inklusive.
B20331
12,– €
1 Vormittag, 6.11.2011
So, 11:00 – 13:00 Uhr
Dr. Eva Wodarz-Eichner,
Kulturjournalistin und Buchautorin
Kultur & Kulinarik
Wiener Melange
Ein literarischer Nachmittag
im Caféhaus
Die Legende des »Wiener Caféhauses« verdankt sich nicht nur den
unübertroffenen Mehlspeisen und
Kaffee-Spezialitäten, sondern seiner
bis heute notorisch künstlerischen
Atmosphäre. Die Glanzeit dieser
»Institution« war das kaiserliche
Wien, wo in Häusern wie dem Central, dem Landtmann, dem Sperl
oder dem Griensteidl Schriftstellergrößen wie Karl Kraus, Egon Friedell,
Alfred Polgar und Peter Altenberg in
ihrem »erweiterten Wohnzimmer«
beim Achtel rot oder dem Verlängerten schrieben, diskutierten, sich
liebten und haßten. Ein »Kaffeehausliterat« definierte Anton Kuh als
einen, »der die Zeit hat im Kaffeehaus darüber nachzudenken, was
die anderen draußen nicht erleben«.
Vor allem mit ihren Feuilletons,
Aphorismen und Kurztexten skizzierten diese Meister der »kleinen
Form« das unwiderbringliche Sittenbild der K. u. K.- Monarchie – kaiserlich, sentimental, morbide und
immer bittersüß. Die Kulturmacherin und Journalistin Kathrin Schwedler lädt ein zu einem amüsanten
Caféhaus-Nachmittag bei Wiener
Konditorenspezialitäten und gibt
Tipps zur aktuellen Cafehauslage in
Wien.
Preis inkl. Speisen und Getränken.
C20330 19,– € (nicht ermäßigbar)
1 Nachmittag, 5.2.2012
So, 16:00 – ca. 18:00 Uhr
Bitte beachten Sie auch das Seminar »Leben, Liebe, Gott und Tod –
Lebensphilosophische Themen in Rilkes Roman
›Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge‹«
B11040 Mo, 31.10.2011, 18:00 – 21:00 Uhr12,– €
Hartmut Boger
Nähere Informationen Seite 8
Autoren-Seminar:
Sagen, Mythen, Märchen
Storylab –
Geschichtenwerkstatt
Sagenhaftes Wiesbaden
Was treibt das klappernde Eisenmännchen Nacht für Nacht am
Rheinufer? Wer rettete die Nonne
von Klarenthal wundersam aus
größter Not? Und was erlebte der
Teufel höchstselbst am Kochbrunnen? Die Antworten darauf geben
die Sagen, die sich um Wiesbaden
und seine Vororte, um den Rheingau
und den Taunus ranken – oft sind es
schaurige Erzählungen, aber auf
jeden Fall spannende.
Doch was ist eigentlich eine Sage?
Worin unterscheidet sie sich von der
Legende und vom Märchen? Das
Seminar gibt nicht nur einen unterhaltsamen Einblick in die Sagenwelt
in und um Wiesbaden, sondern legt
auch die literaturwissenschaftlichen
Grundlagen dazu.
B20332
12,– €
1 Abend, 26.10.2011
Mi, 19:15 – 21:30 Uhr
Dr. Eva Wodarz-Eichner,
Kulturjournalistin und Buchautorin
Ob Sie an einem Roman, einer Kurzgeschichte, einem Drehbuch oder
Drama arbeiten, in diese Geschichtenwerkstatt können sie mit jeder
Art von Geschichte und jedwedem
Problem, das sie gerade damit
haben, kommen. Die konkreten
Stoffe und ihre aktuellen Problemstellungen, denen wir auf den
Grund gehen und für die wir dramaturgisch geeignete Lösungen finden
wollen, stehen dabei ganz im
Vordergrund des storylabs. Textauszüge, Inhaltsangaben und Problembeschreibungen bitte mitbringen!
B20336
49,– €
1 Tag, 1.10.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Krauth, Autorin, Dramaturgin
Wie schreib’ ich’s,
dass es komisch ist?
Komische Geschichten kommen
scheinbar so mühelos und unbeschwert daher, um an unseren Lachmuskeln zu zerren, sind aber ein
äußerst schwieriges Unterfangen,
Fiktionales Schreiben
die ihrem ernsten Partner, der TraWie erfindet, entwickelt und
gödie an Komplexität und thematischreibt man fiktionale Geschichscher Tiefe in nichts nachstehen
ten? Dabei geht es in diesem Semimüssen. Im Gegenteil, häufig muss
nar nicht um spezielle Roman- oder die Transformation ins Komische
Drehbuchtechniken, sondern um
noch als zusätzliche Schreibaufgabe
die Grundlagen des Entwickelns
geleistet werden. Wir wollen uns in
einer Geschichte, egal ob sie später
diesem Seminar mit den unterin einem Drehbuch oder Roman
schiedlichen Formen der Komödie,
mündet. Theoretisch beschäftigen
von der Charakter- und Typenkomöwir uns mit den wichtigsten drama- die, der schwarzen Komödie und der
turgischen Werkzeugen, dem WisTragikkomödie über die Sitcom zur
sen über Strukturen und Funktions- Farce und Groteske bis hin zur Satire
und Wirkungsweisen von Geschich- beschäftigen. Dabei gilt immer das
ten, der Entwicklung fiktiver Charak- Grundprinzip der übertriebenen
tere und Dialoge, das Erarbeiten des Darstellung menschlicher SchwäThemas, Konfliktes und der Aussage chen, das sich bei den diversen
einer Geschichte. Praktisch werden
Komödienformen in unterschieddie einzelnen dramaturgischen
licher Stärke und auf unterschiedliWerkzeuge in Übungen erprobt und che Aspekte bezogen, darstellt. Wie
Ziel des Seminars ist, die Teilnehentwickelt man also komische
menden anhand mitgebrachter
Geschichten und welche Art von
oder vorgegebener Ideen das
Komik passt zu mir und meiner
Grundgerüst für eine fiktionale
Geschichte? Neben theoretischen
Geschichte entwickeln zu lassen.
Erläuterungen zur Komödie und
B20335
89,– € praktischen Literatur- und Filmbei1 Wochenende
spielen, stehen die Geschichten der
Sa, 29.10.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Teilnehmer und deren komödiantiSo, 30.10.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
sches Potential im Vordergrund des
Ulrike Krauth, Autorin, Dramaturgin
Seminars.
B20338
89,– €
1 Wochenende
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 4.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Krauth, Autorin, Dramaturgin
Kultur und Kreativität
Kunst- und Kulturgeschichte
Mordsgeschichten
Wie man einen Krimi oder Thriller
schreibt
Krimis und Thriller gehören zu den
beliebtesten Genres auf dem Buchund TV- Markt. Allerdings müssen
sie ungerechtfertigter weise zumindest hier in Deutschland um literarische Anerkennung buhlen. Einen
hochwertigen Krimi zu schreiben, ist
aber mindestens genauso schwer
wie einen guten Roman zu verfassen, nur dass die Geschichte außer
glaubwürdigen Figuren und Konflikten auch noch extreme Spannung,
überzeugende kriminelle Motive
und eine innere Logik der Verbrechensaufdeckung- oder bekämpfung haben muss. Dabei ist es egal,
ob Sie eine Detektivgeschichte,
einen historischen Krimi, einen Politoder Psychothriller schreiben wollen. Genrekonventionen, Literaturund Filmbeispiele sollen den Teilnehmern helfen, spannenden kriminalistischen Erzählformen auf den
Grund zu gehen, im Vordergrund
des Seminars soll aber das Schreiben von Mordsgeschichten selbst
stehen.
B20339
89,– €
1 Wochenende
Sa, 17.9.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 18.9.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Krauth, Autorin, Dramaturgin
Kreative
Schreibwerkstatt
Für Einsteiger, bisherige Teilnehmer/innen und Schreiberfahrene
»Schreiben ist ein schöpferisches
Ausdrucksmittel, das befreit und stimuliert. Es ist ein kreativer Akt und
ein Abenteuer. Wir beginnen und
wissen oft nicht, wohin unsere Reise
führt, und gerade das macht sie so
spannend.« (Rosemarie MeierDell’Olivio)
An sechs Abenden können Sie sich
auf ein ganz besonderes Schreibabenteuer einlassen: Freude am
Spiel mit der Sprache, Erleben der
eigenen Kreativität und des kreativen Prozesses in der Gruppe. Jeder
Abend steht unter einem eigenen
Motto, bei dem Schreibspiele den
Anlass zu eigenen oder gemeinsamen Texten bieten. Die Vielfalt der
entstandenen Einzel- und GruppenTexte lädt zum Austausch über
Schreibtechniken ein. Die Kursleiterin ist freischaffende Übersetzerin
und Trainerin für literarische Werkstätten.
B20351
12,00 Ustd. 52,– €
6 Abende, ab 22.8.2011
Mo, 19:45 – 21:15 Uhr
Ulrike Christine Lehmann
Autobiografisches
Schreiben
Wochenendworkshop
Für Einsteiger, bisherige Teilnehmer/innen und Schreiberfahrene
Das eigene Leben bietet reichhaltigen Stoff für die Gestaltung von
Kurzgeschichten, Erzählungen und
Romanen. Aus dem Brunnen der
Erfahrungen zu schöpfen und diese
literarisch auszugestalten, dazu lädt
der Kurs ein. Themen aus verschiedenen Lebensbereichen werden
angesprochen, dazu gibt es Schreibimpulse, die zur schriftstellerischen
Umsetzung anregen. Die im Seminar geschriebenen Texte werden
vorgelesen, besprochen und kommentiert. Dabei wird entdeckt und
aufgezeigt, welche Textsorte für den
jeweiligen Autor die passendste ist
und wie man auch persönliche Stoffe und Themen für ein kleineres und
größeres Leserpublikum interessant
und fesselnd aufbereiten kann.
B20350
79,– €
1 Wochenende
Sa, 10.9.2011, 10:30 – 16:30 Uhr
So, 11.9.2011, 10:30 – 16:30 Uhr
Susanne Czuba-Konrad
Kunst- und Kulturgeschichte
Paul Bonatz
in Wiesbaden
Architekturspaziergang durch
die Henkell & Co. Sektkellerei KG
Wiesbaden ist ein Eldorado – wenn
nicht das Eldorado – historistischer
Architektur. Ein ganz besonderes
Juwel in diesem städtischen Ensemble stellt die schlossartige Architektur der Henkell & Co. Sektkellerei KG
dar. Der Architekt Paul Bonatz, dessen Stuttgarter Bahnhof derzeit in
aller Munde ist, baute das Sektpalais, als er gerade einmal 30 Jahre alt
war. Das Kellereigebäude (1907 –
1909) steht nicht nur für den Höhepunkt im Bonatz’schen Frühwerk,
sondern markiert architekturgeschichtlich eine Nahtstelle zwischen
traditionalistischer und moderner,
funktionaler Architektur.
Auf diesem Spaziergang durch die
Kellerei sollen aber nicht nur Bauund Stadtgeschichte zum Zuge
kommen, sondern auch Sektgeschichte und Sektgenuss.
Treffpunkt: Henkell & Co. Sektkellerei KG, Biebricher Allee 142, Eingangsbereich Marmorsaal, 10 Min.
vor Führungsbeginn.
Für diese Führung ist unbedingt
eine Anmeldung bei der vhs erforderlich.
B27431
7,– €
1 Nachmittag, 14.10.2011
Fr, 16:00 – 18:00 Uhr
Veranstaltungen zur Ausstellung in der Landesbibliothek Wiesbaden
vom 7.6. bis 15.10. 2011:
Das Florenz der Dichter
Florenz im Spiegel europäischer und amerikanischer Autoren
Auf den Spuren der
großen florentinischen
Meister
Botticelli
und die Renaissance
Kultur & Kulinarik
B20632 29,– € (nicht ermäßigbar)
Plastiken in traditioneller
1 Abend, 7.10.2011
Abformtechnik
B23050
12,00 Ustd. 69,– € Fr, 19:00 – 21:30 Uhr
Siehe Seite 25
4 Abende, ab 15.9.2011
Do, 19:00 – 21:15 Uhr
Siehe Seite 37
Rezepte
mit Balsamico und Honig
Toskanische Weine
und Focaccia, Pizza & Co
Weinseminar & Praktischer
Kochworkshop
B27260 59,– € (nicht ermäßigbar)
Eine sinnliche Reise durch Florenz und seine Küche mit passen- 1 Abend, 26.11.2011
Sa, 17:00 – 21:00 Uhr
den Weinen
B20250 24,– € (nicht ermäßigbar) Siehe Seite 44
1 Nachmittag, 24.9.2011
Sa, 16:30 – 21:00 Uhr
Siehe Seite 21
23
Die Kelten
Eine Einführung
in Geschichte und Kultur
Vortrag
Im Jahr 2011 wird das Keltenmuseum am Glauberg eröffnet und die
große Keltenausstellung in der Völklinger »Hütte« ist gerade zu Ende
gegangen. Auch in den nächsten
Jahren wird eines der bedeutendsten Völker Europas das Thema weiterer Ausstellungen und Präsentationen sein. Der Abendvortrag führt
allgemeinwissenschaftlich in die
Kultur, Geschichte, Gesellschaft und
Staatsform der Kelten ein.
Literaturtipp: Alexander Demandt:
Die Kelten (Beck / München, 1998)
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, bitte zahlen Sie
an der Abendkasse.
B20540V
6,– €
1 Abend, 25.10.2011
Di, 19:00 – 21:15 Uhr
Mario Becker M.A.
Die Etrusker
Ein antikes Volk im Spiegel
der Archäologie
Vortrag
Der Abendvortrag führt in die Welt
der Etrusker ein, dokumentiert kurz
ihre Geschichte und wendet sich
rasch den zahlreichen materiellen
Hinterlassenschaften einer sehr
lebendigen antiken Hochkultur zu.
Wer waren die Etrusker, die Roms
Anfänge gestalteten und der Weltmacht schließlich doch unterlagen?
Was wissen wir von Ihren Sitten, der
Sprache, ihrem Alltagsleben und der
auffälligen Kunst? Was sagen die
Nekropolen von Tarquinia, Cerveteri,
Populonia und Chiusi mit ihren zahlreichen Grabfunden aus?
Literaturtipp: Friedhelm Prayon: Die
Etrusker (Beck / München, 1996)
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, bitte zahlen Sie
an der Abendkasse.
B20541V
6,– €
1 Abend, 1.11.2011
Di, 19:00 – 21:15 Uhr
Mario Becker M.A.
24
Kultur und Kreativität
Kunst- und Kulturgeschichte
Hieroglyphen II
Fortsetzung Schnupperkurs
www.schade-busch.de
B20550
8,00 Ustd. 39,– €
4 Abende, ab 25.10.2011
Di, 18:00 – 19:30 Uhr
Kein Unterricht am 8.11.2011
Dr. Mechthild Schade-Busch
Historismus
in Wiesbaden
Forum Stadtgeschichte
Zusammen mit der Volkshochschule
Wiesbaden bietet das Stadtmuseum
Zweitagesseminar
Referenten: Prof. Dr. Gottfried Kiesow, im Forum Stadtgeschichte stadthisDr. Hans-Jörg Czech, Dr. Ulrike Laufer, torisch interessierten Bürgerinnen
und Bürgern die Möglichkeit, mit
Dr. Petra Tücks, Christiane Mannden Historikern des Stadtmuseums
heim, Ulrike Rossbach
Wiesbaden ins Gespräch zu komDas Stadtmuseum Wiesbaden und
men. Ausgangspunkte sind die
die Volkshochschule Wiesbaden
jeweiligen Ausstellungen des Stadtnehmen das Thema des diesjähÄgypten in der Musik
museums, zu denen Vorträge und
rigen Tags des offenen Denkmals
Schon lange vor der Entzifferung
Diskussionen angeboten werden.
(11. September 2011) »Romantik,
der Hieroglyphen spielt das Alte
Realismus, Revolution – das 19. Jahr- Im Wintersemester 2011/12 zeigt
Ägypten eine große Rolle in der
das Stadtmuseum die Ausstellungen
hundert« zum Anlass, die ArchitekMusikwelt. Opern, konzertante
tur des frühen Historismus in WiesWerke und Ballett-Aufführungen
»47 Briefe – Die Geschichte
baden genauer zu betrachten und
haben altägyptische Themen zum
der Familie Grünbaum«
sie in die allgemeinen zeit- und kul- 13. August – 30. Oktober 2011
Inhalt. In diesem Seminar werden
turgeschichtlichen Entwicklungen
Musikbeispiele mit Bildern und
Dazu lädt Dr. Torben Giese, der Kurades 19. Jahrhunderts einzuordnen.
Hörbeispielen vorgestellt, wobei
tor der Ausstellung, in Kooperation
Themen sind die Wiederentdeckung mit dem Aktiven Museum SpiegelMozarts »Zauberflöte« und Verdis
»Aida« natürlich nicht fehlen dürfen. des Klassizismus an der Wende zum gasse zu einem Themenabend ein,
19. Jahrhundert und seine BedeuLassen Sie sich überraschen!
der sich ausgehend vom Schicksal
tung für den Architekturstil im Wies- der Familie Grünbaum mit der jüdiwww.schade-busch.de
B20520
6,00 Ustd. 29,– € badener Stadtbild, die Begeisterung schen Vergangenheit Wiesbadens
für »pompejanische« Wandmale3 Abende, ab 9.11.2011
befassen wird.
reien, die Frage wie und wo man im B20576V
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
Freier Eintritt
Vormärz Schlösser bauen konnte
Dr. Mechthild Schade-Busch
Schaufenster Stadtmuseum Wiesbaund wie beispielhaft und Stil
den, 6. Oktober 2011, 18.00 Uhr.
prägend so ein Schlossbau im so
genannten »bürgerlichen Zeitalter« »Heile Welt- Auf Sendung.
des 19. Jahrhunderts wirken konnte. Wiesbaden als Fernsehstadt der
Ein Rundgang durch das historische Wirtschaftswunderzeit«
16. November 2011–19. Februar 2012
Fünfeck mit Professor Kiesow am
Dazu
lädt die Kuratorin der AusstelMontag, dem 29. 8. um 16:00 Uhr
lung
Dr.
Ulrike Laufer zu einer Fühwird diese Überlegungen ergänzen
rung ein mit anschließender Diskusund abrunden.
sion zum Thema – Bildung oder
Das Seminar richtet sich an alle
interessierten Bürger und Bürgerin- Konsum? Zeitgenössische Kritik an
Film und Fernsehen.
nen Wiesbadens, insbesondere
B20577V
Freier Eintritt
jedoch an Gästeführer/innen und
Schaufenster
Stadtmuseum
WiesbaLehrer/innen.
den,
22.
November
2011,
18.00
Uhr.
B20570
25,– €
Schaufenster Stadtmuseum,
Rezepte mit Balsamico
Ellenbogengasse 3 – 7
2 Tage,
und Honig
Sa, 27.8.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Eine sinnliche Reise durch Florenz
Mo, 29.8.2011, 16:00 – 18:00 Uhr
und seine Küche mit passenden
Weinen
Das Stadtmuseum Wiesbaden ver- Stadtmuseum Wiesbaden, AkadeB20250
49,– €
mie für Ältere und Volkshochschule
steht sich als Bildungspartner für
Küche&Co im Europaviertel
alle Generationen und möchte ins- Wiesbaden findet jeweils um 16:00
1 Nachmittag, 24.9.2011
besondere mit älteren Mitbürgerin- Uhr im Stadtmuseum Wiesbaden,
Sa, 16:30 – 21:00 Uhr
Ellenbogengasse 3 – 7, statt; eine
nen und Mitbürgern ins Gespräch
Nähere Informationen Seite 21
Anmeldung ist nicht erforderlich,
kommen. Die in diesem Jahr ins
der Eintritt ist frei!
Leben gerufenen Gespächskreise
Die Wirkkraft der Kunst
unter dem Motto »Erlebtes und
B20571V
7.9. 2011 als Medium der
Ererbtes« sollen eine Plattform für
»Jugend im Nationalsozialismus«
gegenseitiges Lernen, Zuhören
evangelischen Botschaft
und Diskutieren sein. Denn ZeitB20572V
5.10.2011 Bildvortrag von Felicitas Reusch
zeugen und Menschen, die sich für »Die Amerikaner in Wiesbaden«
In diesem Vortrag werden Bilder aus
Geschichte besonders interessieB20573V
2.11.2011 der Bergkirche, dem Juwel des Hisren, sollen zu bestimmten Themen
torismus, im Dialog zu Bildern und
»Unsere 60er Jahre«
miteinander ins Gespräch komPlastiken aus zehn Künstler-Ateliers
B20574V
7.12.2011 unserer Gegenwart vorgestellt.
men.
»Bilder von Advent
Der Gesprächskreis »Erlebtes
Felicitas Reusch, Sprecherin des
und Weihnachten«
und Ererbtes« in Kooperation von
Arbeitskreises Kunst und Evangeli-
sche Kirche (AKUK), stellt in einem
reich bebilderten Vortrag ihre Erfahrungen zusammen über eine neue
christliche Ikonographie in unserer
Mediengesellschaft.
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei.
In Kooperation von Evangelischer
Stadtakademie Wiesbaden und vhs
Wiesbaden.
B20555V
Eintritt frei
1 Abend, 22.11.2011
Di, 19:00 – 20:30 Uhr
Felicitas Reusch
Die europäische
Landschaftsmalerei
Die europäische Landschaftsmalerei
entsprang dem Wunsch des Städters
nach dem verlorenen Paradies. Dies
geschah erstmals in der hellenistisch-römischen Stadtkultur. Von da
aus soll uns der Überblick über die
italienische und niederländische
Malerei in das 20. Jahrhundert führen.
B20590
16,00 Ustd. 43,– €
8 Nachmittage, ab 24.10.2011
Mo, 16:00 – 17:30 Uhr
Christiane Mannheim, Kunsthistorikerin M.A./Museumspädagogin
Die Villa Stuck in München
Inszenierung eines Künstlerlebens
Vortrag
Franz von Stuck (1863 – 1928), letzter Repräsentant der Künstlerfürsten
in München, hinterließ mit seiner
prächtigen, nach eigenem Entwurf
errichteten Villa Stuck (1897/98) ein
einzigartiges Zeugnis seiner Persönlichkeit in einer Zeit, die vom Historismus einerseits und vom Jugendstil andererseits geprägt war. Architektur, Raumfolge, Innenausstattung
und Möblierung der Villa wurden
von Franz von Stuck selbst entworfen und sind Teil eines auf die Person des Künstlers maßgeschneiderten Bildprogramms, das sich auch in
Gemälden, Plastik und Zeichnungen
manifestiert.
Bitte zahlen Sie an der Abendkasse!
B20597V
6,– €
1 Abend, 27.10.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Christiane Mannheim, Kunsthistorikerin M.A./Museumspädagogin
Kultur und Kreativität
Kunst- und Kulturgeschichte, Theater
Erklärt!
Kunst in Wiesbaden 1
Botticelli
und die Renaissance
Bilder,
die die Welt bewegten
Bis Ende des Jahres präsentiert das
Wiesbadener Landesmuseum seine
Bestände moderner Bildender Kunst
ab 1900 in neuer Form.
Die Meisterwerke unter anderem
von Emil Nolde, Gabriele Münter,
Alexej von Jawlensky, Karl SchmidtRottluff und Ernst-Ludwig Kirchner
werden hierbei auf doppelte Weise
ergänzt. Zum einen »vervollständigen« bedeutende Dauerleihgaben
die Wiesbadener ExpressionistenSammlung. Zum anderen zeigt der
Blick auf die Entwicklung nach 1945
den nachhaltigen Einfluss der
Expressionisten auf die Nachkriegskunst etwa Ernst Wilhelm Nays.
Neben den Malern der Inneren Emigration begegnen uns Dokumente
des Aufbruchs der 1960er Jahre und
der Folgezeit bis hin zu Rebecca
Horn. Nehmen Sie teil an einer
Kunstreise durch das 20. Jahrhundert, die erst in der unmittelbaren
Gegenwart endet!
Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation von Museum und Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Der Eintritt ist im Preis inbegriffen.
B20620
17,– €
Treffpunkt: Foyer des Landesmuseums Wiesbaden
1 Nachmittag, 5.11.2011
Sa, 14:00 – 17:00 Uhr
Dr. Ulrike Brandenburg
Kultur & Kulinarik
Vortragsabend mit Buffet
Die Künstlerin Kirsten Herold stellt
die Kunst Botticellis in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen im Hinblick auf die Renaissance, speziell
ihrer Kunst und im Vergleich zu
etruskischen Darstellungen. Der
Vortrag wird ergänzt durch ein italienisches Buffet mit Spezialitäten
aus Florenz und toskanischem Wein.
Eine Veranstaltung in Kooperation
von Hessischer Landesbibliothek
und Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Gebühr inkl. Speisen und Getränken.
B20632 29,– € (nicht ermäßigbar)
1 Abend, 7.10.2011
Fr, 19:00 – 21:30 Uhr
Kirsten Herold
Der Kurs kann fortlaufend besucht
werden, da sich die Bildbesprechungen aus dem vorigen Semester
nicht wiederholen. Wir wollen uns
mit einigen ausgewählten Meisterwerken der europäischen Malerei
befassen, die alle einen hohen
Bekanntheitsgrad besitzen und im
einen oder anderen Fall sogar
Geschichte gemacht haben. Die Bilder stammen aus fünf Jahrhunderten (von Raffael bis Picasso) und
repräsentieren damit ganz unterschiedliche Stil-Epochen. Grundlage
unseres Analyseverfahrens ist ein
über den Beamer vermitteltes Bildmaterial, das den Blick auf wichtige
Details der Darstellung zulässt und
alle Teilnehmer/innen an der
Erschließung inhaltlicher und formaler Aspekte und ihrer möglichen
Deutung teilhaben lässt.
B20650
6,00 Ustd. 25,– €
3 Abende, ab 22.11.2011
Di, 18:00 – 19:30 Uhr
Dr. Heinrich M. Buschbeck
25
Theater
Theater-, Regie- und
Schauspieltruppe TRUST:
TRUST Shakespeare!
Die Theater-, Regie- und Schauspieltruppe TRUST trifft sich in diesem
Halbjahr mit ihrem großen Freund
William. Wir werden ihm ganz persönliche Geheimnisse entlocken,
von seinen (Liebes-)Abenteuern lernen und ihn zu seinen Stücken und
Bühnenerfahrungen mit dem elisabethanischen Theater befragen. Aus
der spielerischen Auseinandersetzung mit Shakespeares Wort und
Werk wollen wir eine spritzige, nachdenkliche, tragische, komödiantische Revue unter dem Motto: Wer
hätte das gelacht?! entwickeln.
Dabei wird jede und jeder mit Spaß
an Teamarbeit gebraucht.
Shakespeare war ein Autor für alle
Kunst after work…
und wir wollen mit neuen und alten
… in Wiesbadener Galerien!
Texten, vorhandenen und selbstgeKunst kann man im Museum – aber
schriebenen, die Scheu vor diesem
auch in Wiesbadens interessanter
äußerst menschlichen Meister des
Galerienlandschaft genießen! GaleWortes verlieren und unseren
rien haben ihren eigenen Reiz. Sie
Enthusiasmus weiter geben.
bieten eigene Konzepte, die von
An zwei intensiven Wochenenden
den Vorlieben der Galerist(inn)en
Do you speak Art?
steht das Diskutieren berühmter
zeugen. Sie bieten hochaktuelle
Do you want to brush up your
Szenen, das Schreiben eigener SketKunst, die betrachtet werden darf
English and at the same time enjoy
che und die Einbindung von Shakesund keinesfalls gekauft werden
some great masterpieces of art?
peares Leben im Vordergrund. Dazu
muss! Lassen Sie sich zum KunstThen this event is the thing you’ve
kann und soll jeder seine Ideen und
bummel einladen! In Fortführung
always been waiting for.
Talente einbringen und (neu) entdeder von Christine Rother aufgelegWe meet at the Städel Museum
cken – ganz gleich ob das Interesse
ten Veranstaltung werden wir
Frankfurt, where we’ll take a closer
des Teilnehmers im Schreiben oder
gemeinsam zwei bis drei Galerien
look at a choice of outstanding pain- vor, auf und hinter der Bühne liegt.
Erklärt!
besuchen, über die aktuellen Austings from more than five centuries. Immer unter dem Motto: Niemand
stellungen sprechen und mit der
You need not be afraid, that your
Kunst in Wiesbaden 2
von uns kann alles – aber wir trauen
Galeristin oder dem Galeristen über English is not fluent enough to par- uns zu, uns alles zu trauen!
Was haben Alexej von Jawlensky
ticipate in our discussion. If you see
und Josef Albers gemeinsam? Diese seine Arbeit plaudern.
B20850
22,– €
B20640
15,– € no other way to express what you
Frage stellen das Josef Albers
2 Wochenenden
Treffpunkt: Galerie Haasner, Saalwish to say you are allowed to
Museum (Bottrop) und das WiesbaFr, 23.9.2011, 19:00 – 22:00 Uhr;
gasse 38, Eingang Nerostraße
switch over to German for a couple
dener Landesmuseum gemeinsam.
Sa, 24.9.2011, 17:00 – 22:00 Uhr;
1 Abend, 28.10.2011
of sentences to make your point.
50 Bilder des Expressionisten mit
So, 25.9.2011, 11:00 – 15:00 Uhr;
Fr, 17:00 – 19:30 Uhr
Nobody is perfect!
Tendenz zur Abstraktion treffen auf
Fr, 28.10.2011, 19:00 – 22:00 Uhr;
Dr. Ulrike Brandenburg
Subject matter and artistic techni50 ungegenständliche Werke
Sa, 29.10.2011, 17:00 – 22:00 Uhr;
ques of the paintings are examined, So, 30.10.2011, 11:00 – 15:00 Uhr
Albers’. Den verschiedenen maleriC20641
15,– €
and we also take a brief glance at
schen Positionen zum Trotz kann
Ute Mügge-Lauterbach, M.A.
Treffpunkt: Galerie Christine Rother,
the movements in the history of art
bereits jetzt eine Prognose über das
Adelheidstraße 13
with which they are associated. At
Ergebnis dieser Begegnung gewagt
1 Abend, 20.1.2012
the end of our tour we may share a
werden: Es stehen erstaunliche EntFr, 17:00 – 19:30 Uhr
glass of wine or water together taldeckungen bevor! Denn beide
Dr. Ulrike Brandenburg
king about our impressions in the
Künstler setzten als zentrales Bildmuseum.
thema die Farbe…
Anmeldung bei der vhs erforderlich!
Eine Veranstaltungsreihe in KoopePreis ohne Eintritt und Fahrt.
ration von Museum und VolkshochB20660
15,– €
schule Wiesbaden e.V.
Treffpunkt: Städel Museum FrankDer Eintritt ist im Preis inbegriffen.
furt a.M./Eingangsbereich
C20630
17,– €
1 Nachmittag, 10.12.2011
Treffpunkt: Foyer des LandesSa, 15:00 – 18:00 Uhr
museums Wiesbaden
Dr. Heinrich M. Buschbeck
1 Nachmittag, 28.1.2012
Sa, 14:00 – 17:00 Uhr
Dr. Ulrike Brandenburg
26
Kultur und Kreativität
Theater
Stimme – Ausstrahlung –
Ausdruck
Aphrodite und Kali –
und alles dazwischen!
Stimmbildung für Bühne
und Alltag
Sie möchten mit Ihrer Stimme freudvoll und kompetent umgehen?
Wenn die Stimme gut funktioniert,
wird das Sprechen müheloser und
wir gewinnen an Präsenz. In diesem
Seminar erleben Sie Schritt für
Schritt das Potential Ihrer Stimme.
Die Themen Körperspannung,
Stimmklang, Volumen, Atmung,
Artikulation, Modulation, Tragfähigkeit, Präsenz, Stimmlage, Ausdruck,
Interpretation werden in ihrer Wechselwirkung erlebbar. Denn: Unsere
Stimme ist mit dem gesamten Organismus verbunden. Bitte bringen Sie
einen Text Ihrer Wahl mit, der für Ihr
Anliegen typisch ist.
Lockere Trainingskleidung, warme
Socken und eine Decke bitte mitbringen.
B20860
45,– €
1 Tag, 3.9.2011
Sa, 10:00 – 16:00 Uhr
Susanne Schwarz, Stimmpädagogin,
Regisseurin
www.klang-und-praesenz.de
Eine Verabredung mit der wilden
Frau
Theater-Coaching: Wochenendworkshop für Frauen
Was macht das Frau-Sein eigentlich
besonders? In diesem Workshop
nähern wir uns mit den Mitteln des
Schauspiels dem Weiblichen in uns,
das viel zu oft begrenzt wird in Bildern von Mutterschaft, sexueller
Attraktivität oder der Frau, die ihren
Mann steht. Wo ist die weise Alte
oder die zornvolle Kriegerin – um
nur zwei Facetten zu nennen, denen
wir im Alltag nur selten Raum und
Stimme geben können. Mit Hilfe
archetypischer Darstellung von Göttinnen und Märchengestalten wollen wir uns an zwei Tagen unserer
Weiblichkeit widmen. Zugang zu
»Auf die Bretter,
fertig, los!!!«
In diesem Kurs geht es um die
Grundlagen des Theaterspielens,
z. B. Stimm-, Atem-, Körper- und
Bühnenpräsenzübungen und die
Arbeit an der Rolle. Es werden voraussichtlich Duo-Szenen erarbeitet
– dabei kommt es auch auf die
Inspirationen und die Kreativität der
Teilnehmer/innen an. Auf gemeinsamen Wunsch können die erarbeiteten Szenen am Ende des Kurses
einem Publikum präsentiert werden.
Durch die Proben mit Partner ist
eine regelmäßige Teilnahme absolut
erforderlich. Zu den Terminen
kommt ein weiterer Probentag, voraussichtlich ein Samstag; der Termin
wird im Kurs vereinbart.
B20870
32,00 Ustd. 115,– €
12 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 19:45 – 21:15 Uhr
Verena Hirschmann,
Diplom-Pädagogin / Schauspielerin
ihrer ureigenen, kraftvollen Weisheit
zu erhalten ermöglicht uns, den
Anforderungen einer sich stark wandelnden Welt zu begegnen und verantwortungsvoll unseren Beitrag zu
leisten, damit die Veränderungen
eintreten, die wir uns wünschen.
Dieser Kurs ist inspiriert von der
Arbeit von Chameli Ardagh (Autorin
von »Komm dir näher«), die seit Jahren in Deutschland Frauentrainings
zu diesem Thema durchführt. Die
Kursleiterin, Theaterpädagogin und
Schauspielerin Verena Hirschmann
hat 2009 bei C. Ardagh den Lehrgang zur Leitung von Frauengruppen absolviert und leitet seitdem
regelmäßig Abende zur Entwicklung einer neuen Frauenkultur.
C20871
75,– €
1 Wochenende
Sa, 21.1.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 22.1.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
Grundlagen des
Schauspielens
für Anfänger
Wochenendworkshop
Zunächst werden handwerkliche
Grundlagen trainiert, die für einen
überzeugenden Auftritt auf der
Bühne unerlässlich sind: Stimme,
Atem, Körpergefühl, emotionaler
Ausdruck, Statusverhalten, improvisatorisches Geschick und vieles
mehr. Nach dem kleinen »Schauspiel-Einmaleins« werden kleine
Szenen entwickelt, mal ohne, mal
mit frei erfundenem Text. Der
Dozent ist Schauspieler und Regisseur des Theaterensembles »Voila«.
www.voila-ensemble.de
Bitte lockere Kleidung mitbringen.
B20875
68,– €
1 Wochenende
Sa, 17.9.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 18.9.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Alexander Bussmann
Grundlagen des
Schauspielens
Staatstheater intern
Schluss mit dem Theater!
Wir lassen uns hinter die Kulissen blicken! In diesem Kurs erfahren Sie aus
erster Hand alles über die aktuellen Inszenierungen am Staatstheater
Wiesbaden. Die Dramaturg/inn/en des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden plaudern mit Ihnen über Proben und Künstler, berichten von Autoren, Stücken und Projekten und diskutieren mit Ihnen über die gesehenen
Inszenierungen. Zusätzlich zu den Theatervorstellungen wird Ihnen im
Rahmen des Kurses der Besuch von Proben ermöglicht.
Die Themen der Sitzungen orientieren sich am Spielplan des Staatstheaters und können sich daher ggf. ändern.
Zur Teilnahmegebühr kommt der Preis für die Theaterkarten zum ermäßigten Tarif.
I. Schauspiel
II. Musiktheater
22.9.2011
Othello
von William Shakespeare
Regie: Manfred Beilharz
1.9.2011
Fidelio
Oper von Ludwig van Beethoven
Regie: Hans Hollmann
3.11.2011
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Tilman Gersch
13.10.2011
Magisches Kaleidoskop
dreiteiliger Ballettabend
Choreografien von Stephan Thoss
und einem Gastchoreografen
1.12.2011
Die Kinder Agamemnons –
Iphigenie/Elektra/Orest
Regie: Konstanze Lauterbach
19.1.2012
Der nackte Wahnsinn
von Michael Frayn
Regie: Caroline Stolz
10.11.2011
Turandot
Oper von Giacomo Puccini
Regie: Cesare Lievi
12.1.2012
Simon Boccanegra
Oper von Giuseppe Verdi
Regie: Dietrich Hilsdorf
B20830
8,00 Ustd. 29,– €
B20840
8,00 Ustd. 29,– €
4 Abende, ab 22.9.2011
4 Abende, ab 1.9.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Anika Bárdos
Karin Dietrich
für Fortgeschrittene
Wochenendworkshop
In diesem Workshop werden die in
»Grundlagen des Schauspielens«
erworbenen Kenntnisse vertieft und
erweitert. Der Arbeitsschwerpunkt
liegt auf dem Bühnendialog. Welche
Spielregeln müssen beachtet werden, damit das Zusammenspiel zwischen Bühnenpartnern spannend,
originell und glaubwürdig wird. Mit
Hilfe von Improvisationen werden
kleine Szenen entwickelt, mal mit
frei erfundenem, mal mit vorgegebenem Text.
Alexander Bußmann ist ausgebildeter Regisseur, Schauspieler, Schauspieldozent und künstlerischer Leiter des Theaterensemble Voila aus
Frankfurt/Main.
www.voila-ensemble.de
Bitte lockere Kleidung mitbringen.
B20876
68,– €
1 Wochenende
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 4.12.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Alexander Bussmann
Kultur und Kreativität
Theater
27
28
Kultur und Kreativität
Theater, Malen und Zeichnen
Lok auf zwei Beinen
Improvisationstheater
Clown-Doktoren
Impro-Theater-Workshop
Bernhard Mohr und Referenten,
Subitotheater
Diese junge, dynamische Theaterform, die man mittlerweile auch aus
dem TV kennt, wird immer beliebter.
Vor allem auch als theater-unerfahrener Laie, lernt man hier sehr
schnell, seine eigene Kreativität,
Spontanität und Präsenz zu erweitern. Und zu allem Überfluss
machen die Übungen und Spiele
auch noch enorm viel Spaß. »Noch
nie so viel gelacht« ist die Aussage
vieler ehemaliger Improteilnehmer.
Die Spiele und Übungen vermitteln
ein bejahendes, positives Lebensgefühl, den Mut Fehler zu machen und
verbessern Auftreten, Ausstrahlung
und Präsenz. Parameter, die im privaten, wie auch im beruflichen
Leben eine nicht unerhebliche Rolle
spielen. Bereits erprobte Spieler
werden im Fortgeschrittenen-Kurs
angeleitet, sich authentischer zu
präsentieren. Geleitet wird der Kurs
vom Mitbegründer des SUBITO!
Improvisationstheaters Bernhard
Mohr. Er ist ausgebildeter Schauspieler mit Diplom, Regisseur und
Produzent und seit nunmehr 30 Jahren auf den Bühnen der Welt unterwegs.
Info: www.subitotheater.de,
www.pegasustheater.de
Wochenendworkshop für
Anfänger und Fortgeschrittene
Schauspielen, in eine andere Rolle
schlüpfen und dabei manchmal
nicht einmal zu ahnen was kommt.
Für viele ist das das Schlimmste was
sie sich vorstellen können. Für
andere ist es die eigentliche Herausforderung des Lebens. Das freie
Spiel des Improvisationstheaters
gibt die Möglichkeit neue Rollen
auszuprobieren, seine Grenzen zu
erweitern und Erfahrungen zu sammeln – auf der Bühne oder fürs
Leben zu lernen und dabei noch viel
Spaß haben. Mitzubringen sind Lust
auf Begegnungen einer besonderen
Art und bequeme Kleidung.
Der Schauspieler/Clown-Doktor
Wolfgang Vielsack verbindet in diesem Workshop viele Elemente des
klassischen Theaters mit denen des
Improtheaters.
Weitere Informationen:
www.kuenstlerhaus43.de
B20941
55,– €
kuenstlerhaus43,
Obere Webergasse 43
1 Wochenende
Sa, 17.9.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 18.9.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Wolfgang Vielsack
Wochenendworkshop
für Anfänger und Fortgeschrittene
Ein Clown folgt immer der eigenen
Nase. Er improvisiert seine
Geschichten und entdeckt erst beim
Spielen den roten Faden der alles
zusammenhält. Das erfordert die
Bereitschaft zum Scheitern, denn
ohne Tiefpunkte gibt es keine Höhepunkte. Der Schauspieler und Clown
Wolfgang Vielsack arbeitet schon
seit zehn Jahren in Kinderkrankenhäusern und Seniorenheimen. Er leitet das kuenstlerhaus43 und arbeitet bei dem Verein Dr. mad. Clown
e.V. als Clown-Doktor. Der Workshop
richtet sich an theaterinteressierte
Anfänger und Fortgeschrittene, die
gerne einmal eine rote Nase aufsetzen wollen. Er gibt einen Einblick in
die Arbeit am Krankenbett und im
Seniorenheim und vor allem viel
spielerischen Raum den eigenen
Clowncharakter kennenzulernen,
denn ein Clown-Doktor ist kein
gewöhnlicher Faschingsclown.
Weitere Informationen:
www.kuenstlerhaus43.de
Bitte bequeme Kleidung, eine rote
Nase und eine Requisite mitbringen.
B20945
55,– €
kuenstlerhaus43,
Obere Webergasse 43
1 Wochenende
Sa, 1.10.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 2.10.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Wolfgang Vielsack
für Anfänger
B20910
13,00 Ustd. 65,– €
8 Abende, ab 16.8.2011
Di, 19:00 – 20:15 Uhr
B20920
13,00 Ustd. 65,– €
8 Abende, ab 25.10.2011
Di, 19:00 – 20:15 Uhr
für Fortgeschrittene
B20930
16,00 Ustd. 70,– €
8 Abende, ab 16.8.2011
Di, 20:15 – 21:45 Uhr
Anzeige
B20940
16,00 Ustd. 70,– €
8 Abende, ab 25.10.2011
Di, 20:15 – 21:45 Uhr
Malen und Zeichnen
Von der Zeichnung
zur Malerei
Einführung in die Techniken
der Bildfindung
Anfänger und Fortgeschrittene
Zeichnen ermöglicht das Sichtbarmachen von Ideen. Die analytische
Skizze, um Form und Funktion von
Objekten oder Situationen auf die
Spur zu kommen ebenso wie die
kompositionssuchende Skizze,
welche Varianten und Wirkung eines
Bildes erforscht. Sie erlernen die
Zeichentechnik als ein zentrales
Medium unserer Weltaneignung
und setzen sie in eigene Arbeiten
um. Besonders interessant ist im
weiteren Verlauf die Kombination
von malerischen und zeichnerischen
Elementen bis hin zum fertigen Bild.
Wir arbeiten mit Bleistift, Kohle,
Pastell und Acryl.
Materialliste und Besprechung in der
ersten Unterrichtsstunde. Bitte am
ersten Abend mitbringen: Zeichenpapier DIN A4 und Bleistifte 2B, 6B.
B21010
30,67 Ustd. 95,– €
12 Abende, ab 15.8.2011
Mo, 17:45 – 19:40 Uhr
Miriam Hartmann-Rösch
www.miriam-roesch.de
Gegenständliches
Zeichnen
Anfänger und Fortgeschrittene
Zeichnen lernen, wenn Sie glauben,
keinerlei Begabung zu haben, einen
Neuanfang wagen wollen oder die
Motivation durch Gleichgesinnte
schätzen. Systematisch werden die
zeichnerischen Grundlagen wie
Linie, Schraffur, Plastizität, Form,
Proportion, Perspektive und Komposition erarbeitet. Darüber hinaus
bedeutet zeichnen lernen, die
eigene Kreativität zu entdecken,
bewusst sehen zu lernen, sich auf
ungewöhnliche Wege einzulassen,
Ruhe, Begeisterung, Spaß und endlos viele Skizzen zu produzieren. Einfache Übungen bis hin zu komplexen Darstellungen werden Ihre
zeichnerischen Fähigkeiten verbessern.
Bitte am ersten Abend mitbringen:
Zeichenpapier DIN A4, Bleistifte,
Spitzer.
B21020
30,00 Ustd. 95,– €
10 Abende, ab 22.8.2011
Mo, 18:00 – 20:15 Uhr
Christine Kaiser
Kultur und Kreativität
Malen und Zeichnen
Zeichnen
Anfänger und Fortgeschrittene
Freude am Zeichnen – Motivation
durch Gleichgesinnte – die eigene
Kreativität entdecken. Entwicklung
verschiedener Themen nach zeichenspezifischen Gesichtspunkten.
Anwendung bildnerischer Gesetzmäßigkeiten wie Bildaufbau, Kompositionslehre, Form-Inhalt, Bezug.
Dieser Kurs findet 14-täglich statt!
B21060
32,00 Ustd. 90,– €
8 Vormittage, ab 22.8.2011
Mo, 9:00 – 12:00 Uhr
Christine Kaiser
Zeichnen lernen
wie die Profis 1
Intensivkurs für verblüffend
genaues Zeichnen für Anfänger und
Fortgeschrittene
Zeichnen lernen heißt sehen lernen.
Schritt für Schritt lernen wir das
genaue Umsetzen von Gegenständen in eine Zeichnung, so dass es
proportionstreu, realistisch und
plastisch wirkt. Wir beginnen mit
einfachen Übungen, die auch ein
zeichnerischer Anfänger umsetzen
kann. Individuell nach den jeweiligen Fähigkeiten werden die Übungen verfeinert bis zur zeichnerischen Perfektion.
Zum ersten Termin bitte nur vorhandenes Material mitbringen:
Bleistift(e) und Block oder Papier
(DIN A3 oder A2).
B21061
22,00 Ustd. 75,– €
8 Nachmittage, ab 26.8.2011
Fr, 14:00 – 16:00 Uhr
Axel Himburg
Zeichnen lernen
wie die Profis 2
Intensivkurs für einen kreativen,
ausdrucksstarken Zeichenstil für
Anfänger und Fortgeschrittene
Ziel ist es, einen originellen, individuellen Zeichenstil zu finden, zu
erfahren, was alles Zeichnen sein
kann. Experimentelles Freihandzeichnen; neben dem Beherrschen
der Proportionen braucht eine gute
Zeichnung einen stilistischen Ausdruck. Das wird in diesem Kurs
erforscht. In lockeren experimentel-
len Übungen können die Teilnehmer/innen neue, eigene Wege der
Darstellung ausprobieren und einen
individuellen Zeichenstil entwickeln.
Bitte mitbringen: Bleistift und Zeichenpapier. Alles weitere wird am
ersten Termin besprochen.
B21062
16,00 Ustd. 65,– €
6 Nachmittage, ab 4.11.2011
Fr, 14:00 – 16:00 Uhr
Axel Himburg
Zeichnen lernen
ohne Talent!
Dieser Zeichenkurs ist für all diejenigen, die glauben, dass sie kein
Talent haben. Es stimmt zwar, dass
längst nicht jeder Mensch zeichnen
kann, aber jeder kann es lernen! In
diesem Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Ziel ist, in kleinen, einfachen Schritten zeichnen zu lernen.
Und wer den Anleitungen folgt,
merkt plötzlich überrascht: Es wird
immer besser. Die teils konzentrierten, teils spielerischen Übungen
werden ergänzt durch Bildbespre-
29
chungen und theoretische Betrachtungen über die vielen Möglichkeiten zu zeichnen.
Für die ersten Lernerfolge genügen
Bleistift, Papier, gute Laune und die
Bereitschaft zum Üben.
Bitte mitbringen: mindestens Bleistift und Zeichenpapier; ideal: Bleistift 2B, 7B, Spitzer, Radiergummi,
günstiges Zeichenpapier: A2,
schwarze Pitt-Kreide, 3 Pastellkreiden (Farbe nach Wahl), dünner Holzstab ca. 30 cm.
B21064
24,00 Ustd. 95,– €
6 Vormittage, ab 23.8.2011
Di, 10:00 – 13:00 Uhr
Axel Himburg
B21065
95,– €
1 Wochenende
Do, 1.9.2011, 19:00 – 20:30 Uhr
Sa, 3.9.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
So, 4.9.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
Axel Himburg
B21066
24,00 Ustd. 95,– €
6 Vormittage, ab 25.10.2011
Di, 10:00 – 13:00 Uhr
Axel Himburg
30
Kultur und Kreativität
Malen und Zeichnen
Modezeichnen –
leicht gemacht
Ideoplastisches Zeichnen Rund um Wiesbaden
Entwurfs-Zeichnen
Sie haben gestalterische oder techfür Anfänger und
nisch-konstruktive Ideen und möchFortgeschrittene ab 15 Jahren
ten diese in Skizzenform zeichneDieses Lehr- und Fachseminar mit
risch festhalten? Das können auch
Schritt für Schritt-Anleitungen und
vielen zeichnerischen Beispielen, ist Sie! Im Beruf, im Studium oder in der
für diejenigen geeignet, die sich mit Freizeit. Als Diskussionsgrundlage
im Team, als Vorschlag für Ihre Kunden Grundlagen des Modezeichden oder als gedankliche Stütze für
nens vertraut machen und diese
sie selbst. Der Kurs richtet sich an
vertiefen wollen. Ziel: Sich auf das
Studienbewerber aus den Bereichen
Wesentliche und Typische des
Design und Architektur / InnenarchiModezeichnens zu konzentrieren,
tektur, gestaltende und technischdie Proportionen zu erlernen und
diese mit sicheren und ästhetischen konstruktive Handwerker, Techniker,
Ingenieure, Konstrukteure, kreative
Strichen und Farben umzusetzen.
Dieser Kurs ist auch für Jugendliche Heimwerker oder wer immer Freude
am Skizzieren eigener Ideen hat.
ab 15 Jahren geeignet.
Bitte mitbringen: Layoutheft DIN A4, Angefangen von einfachen Strichübungen lernen Sie Stufe für Stufe
Bleistift 7B oder 8B, Schwan Stabilo
komplexe Freihandperspektiven zu
Carbothello schwarz, Edding 1255
erstellen. Am Ende des Kurses sind
Calligraphy pen 2.0, vorhandene
Sie in der Lage, Ihre schöpferischen
Pastellstifte (fehlende kann man im
Absichten und deren formale und
Kurs erhalten); Buntstifte.
B21092
65,– € funktionale Eigenschaften für sich
und Andere in ersten Ideenskizzen
2 Samstage, 29.10. / 5.11.2011
sichtbar und verständlich zu
10:00 – 16:00 Uhr
machen. Vorkenntnisse sind nicht
Nesrin Schlempp-Ülker
erforderlich.
Bitte zur 1. Sitzung mitbringen: harEinführung
ten und weichen Bleistift (z. B. H und
in die vergnügliche Kunst 2B) und Spitzer.
B21160
18,00 Ustd. 59,– €
des Karikierens
6 Abende, ab 7.9.2011
Genau hinschauen
Mi, 19:45 – 22:00 Uhr
und spielerisch umsetzen
Christian Trebus,
Wichtige Grundlage für jede gute
Karikatur ist der sichere Blick für die Dipl.-Designer / CAD-Konstrukteur
charakteristischen Merkmale einer
Person. In diesem Kurs schulen wir
Malen und Zeichnen
unsere Wahrnehmung und lernen,
Anfänger und Fortgeschrittene
das Gesehene vereinfacht und präg- »Der erste Strich ist der schwierignant zeichnerisch umzusetzen. Sie
ste!« In diesem Kurs sollen das
werden durch individuelle Beratung Selbstvertrauen gestärkt, das richspielerisch zu humorvollen Zeichtige Sehen geschult und ein harmonungen angeregt. Dazu benötigen
nisches Farbempfinden trainiert
Sie keine speziellen Vorkenntnisse
werden. Grundbegriffe der Farbenaußer der Freude am Zeichnen und
lehre und des Zeichnens werden
Beobachten.
erörtert und je nach Technik (BleiZeichenpapier A4, ein Paket Kopier- stift, Kohle, Buntstift, Acryl, Pastellpapier, Pergamentpapier (billiger:
kreide, Ölkreide, Aquarell) angeButterbrotpapier), kleiner Skizzenwandt. Ziel ist das kreative, persönblock A5 oder A4, weiche Bleistifte,
liche Umsetzen von Stillleben, LandGrafitstifte oder Zeichenkohle, Farschaft, Architektur und Lebewesen.
ben und/oder mittlere und dicke
Materialkosten von 30,– € bitte am
Filz- und Bleistifte oder Grafit, kleiersten Kurstag an die Kursleiterin
ner Taschenspiegel, (Knet-) Radierzahlen.
gummi.
B21190
27,00 Ustd. 85,– €
B21151
60,– € 9 Abende, ab 9.8.2011
1 Wochenende
Di, 17:30 – 19:45 Uhr
Fr, 18.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Eva Raabe-Lindenblatt
Sa, 19.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
B21200
27,00 Ustd. 95,– €
So, 20.11.2011, 10:00 – 15:00 Uhr
9
Abende,
ab
25.10.2011
Petra Kaster
Di, 17:30 – 19:45 Uhr
Eva Raabe-Lindenblatt
www.raabe-lindenblatt.de
Raus in die Natur für Erwachsene
und Eltern mit Kind
Sommerferienworkshop
Entspannung beim Zeichnen und
Malen im Freien, vorzugsweise in
Aquarell, Pastell etc.. Dabei geht es
um eine direkte Auseinandersetzung mit der Natur rund um Wiesbaden, wo wir idyllische Orte und
Landschaften aufsuchen werden.
Bei »schlechtem« Wetter arbeiten
wir in einem wettergeschützten
Raum, wie z. B. im Kurhaus, den
Kolonnaden etc., es steht uns aber
auch ein Kunstraum in der Villa
Schnitzler zur Verfügung, wo wir auf
Wunsch unsere Skizzen und Entwürfe weiter bearbeiten können.
Erstes Treffen in der Villa Schnitzler:
Mo, 27.6.2011, 9:00 Uhr.
Material bitte mitbringen (Sitzgelegenheit, Wasser, Farben, Stifte,
Papier, Unterlagen, ggf. Wanderstaffelei).
A21206
82,– €
5 Tage, ab 27.6.2011
Mo – Fr, 9:00 – 12:00 Uhr
Christine Kaiser
Kreativ mit Acryl
Ferien-Workshop für Erwachsene
Anfänger und Fortgeschrittene
stoßen oft an Grenzen – sich überhaupt an ein Bild heranzutrauen
und den eigenen Ansprüchen zu
genügen. In diesem Workshop können Sie sich Freiheit und Zeit zum
Experimentieren geben, gewohnte
Wege verlassen, neue Herangehensweisen und Techniken ausprobieren,
sich auf das Wesentliche konzentrieren und Sinn für die Fläche entwickeln. Die Dozentin gibt Ihnen individuelle Unterstützung in Auswahl
und Zusammenstellung der Farben,
Anordnung von Farbflächen, Übergang zwischen den Flächen, Entstehung der Form aus der Fläche, Farbund Formkontrast, Gesamteindruck
und Details und Verwendung der
Acrylfarben und Pinseltechnik.
Bitte mitbringen: Grundfarben
(Acryl) + weiß + schwarz, verschiedene Leinwandformate, unterschiedliche Pinselstärken
Workshop in den Sommerferien
A21211
82,– €
5 Tage, ab 27.6.2011
Mo – Fr, 10:00 – 13:00 Uhr
Angelika Dautzenberg
Workshop
in den Weihnachtsferien
C21212
5 Tage, ab 2.1.2012
Mo – Fr, 10:00 – 13:00 Uhr
Angelika Dautzenberg
82,– €
Schufa
Die Kunst des Schönschreibens –
Chinesische Kalligraphie
Wochenendkurs für Anfänger
Das Schreiben der chinesischen
Schriftzeichen hat sich in China zu
einer eigenen Kunstform, der Kalligraphie entwickelt. Auf vielen
Gemälden findet man Kalligraphien,
welche diese poetisch ergänzen. Die
Kalligraphie wird aber ebenso als
eigenständige Schreibkunst praktiziert und genießt in ganz Asien
hohes Ansehen. Beim Betrachten
der Kalligraphie wird sowohl auf
den allgemeinen Schriftstil als auch
auf die Form der einzelnen Pinselstriche geachtet. Wichtig ist, dass
sich in der Kalligraphie die Seele des
Kalligraphen widerspiegelt.
Tusche und Reispapier erhalten Sie
für 5,– € von der Kursleiterin.
Preis inkl. chinesischem Mittagsimbiss am Samstag und Tee an beiden
Tagen.
B21213
55,– €
1 Wochenende
Sa, 8.10.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
So, 9.10.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Koon Wah Wong, Thu Nga Pham
– Beachten Sie bitte auch die
Sprachkurse und den Bildungsurlaub Chinesisch, Seiten 106/107.
Aktzeichnen
Intensivwochenende
für Anfänger und Fortgeschrittene
Nach einer kurzen Einführung in die
Anatomie lockern wir uns mit
Schnellskizzen und zeichnen uns
warm. Bewegungsstudien und blind
zeichnen helfen das »Bewusste
Sehen« zu schulen und machen uns
fit, auch für längere Stellungen. Das
intensive Seh- und Zeichentraining
führt zu sehr guten Ergebnissen.
Gezeichnet wird einen Tag nach
einem männlichen und einen Tag
nach einem weiblichen Modell.
Bitte mitbringen: Viel Papier (Mindestformat DIN A2 oder auf Rolle)
sowie persönlich bevorzugtes Zeichenmaterial.
B21215
62,– €
1 Wochenende
Sa, 24.9.2011, 13:30 – 17:30 Uhr
So, 25.9.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Veronika Fass
Kultur und Kreativität
Malen und Zeichnen
Experimentelles Malen
in Acryl – Mischtechniken –
Collage
Wochenendworkshop
An diesem Wochenende liegt der
Schwerpunkt auf experimentellen,
kreativen Techniken der Malerei –
auf Papier und/oder auf Leinwand.
Zusatzmaterialien wie Ölkreiden,
Strukturpaste, Faserpapiere und
Materialien wie Schnur, Jute und
Sand kommen zum Einsatz. Die Bildthemen sind vorwiegend abstrakter
Natur, wir gehen in einen Dialog mit
dem entstehenden Bild und malen
vorwiegend assoziativ, d. h. wir
schauen was passiert. Auch erfahren
wir eine Menge über Komposition;
»wie kommt Spannung ins Bild« soll
eines der Kernthemen sein.
Sie erhalten bei der Anmeldung
eine Materialliste.
B21216
58,– €
1 Wochenende
Sa, 17.9.2011, 9:30 – 15:30 Uhr
So, 18.9.2011, 9:30 – 15:30 Uhr
Claudia Stöber,
Kommunikationsdesignerin
Portrait: Petra von Breitenbach
Ich bin seit Oktober 2009 Dozentin
an der vhs. Mein Schwerpunkt ist
die Kunst für Kinder und Erwachsene. In meinen Kursen sollen die
Teilnehmer/innen Zugang zu ihren
schöpferischen Kräften finden in
Kombination mit dem nötigen Wissen.
Ich bin Diplom Designerin, auf meiner Website erfahren Sie vieles zu
meiner künstlerischen Arbeit und
meinem Werdegang:
www.petra-von-breitenbach.de
Bildaufbau
Mappenworkshop
Wochenend-Workshop
Warum springen uns manche Bilder
ins Auge und wir sind spontan
begeistert? Der Prozess des Malens
wird von vielen Einflüssen gesteuert. Der Zufall allein kann es nicht
sein! Welchen Einfluss hat der Künstler/die Künstlerin selbst? In diesem
Workshop bekommen Sie das Handwerkszeug, um hinter die Geheimnisse der Wirkungen während des
Gestaltungsprozesses zu kommen.
Erwünscht, aber nicht Voraussetzung, ist das Mitbringen eigener
Werke oder Fotos davon.
Bitte mitbringen: Acryl- oder Wasserfarbe, festes Malpapier, Leinwand, Pinsel verschiedener Stärken,
Glas, Bleistift.
B21219
59,– €
1 Wochenende
Sa, 26.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 27.11.2011, 10:00 – 14:00 Uhr
Petra von Breitenbach
für Kunst- und Designstudium –
Beratung, Konzept und Übungen
für eine individuelle Mappe
Dieser Workshop richtet sich an
Studienbewerber im gestalterischen
Bereich, z.B. Kunst und Design.
Sie arbeiten an einer Mappe, wollen
eine Aufnahmeprüfung bestehen,
sind begabt, haben aber keine
Ahnung, auf was es ankommt, können die eigenen Arbeiten nicht einschätzen…?
Dieser Kurs bietet eine Orientierung.
Wir besprechen bereits vorhandene
Arbeiten der Teilnehmer, geben
individuelle Tipps. An Beispielen
erfolgreicher Mappen wird das
Niveau verdeutlicht, welches in
Begabtenprüfungen gefordert wird.
Allerdings entsteht hier keine Einheitsmappe, sondern wir sprechen
über die Entwicklung eines individuellen Mappenkonzepts; dazu lernen wir kreative Denktechniken
kennen. Informationen und Tipps zu
Mappen und Prüfungen werden
ergänzt durch praktische Übungen
in verschiedenen Darstellungstechniken (z. B. Zeichnen, Farbe etc.).
Bitte mitbringen: Bereits vorhandene Arbeiten, viel Skizzenpapier
DIN A3/A2, Bleistifte 2B und 7B.
B21241
95,– €
1 Wochenende
Do, 25.8.2011, 20:00 – 22:00 Uhr
Sa, 27.8.2011, 10:00 – 18:30 Uhr
So, 28.8.2011, 10:00 – 18:30 Uhr
Axel Himburg
Aktzeichnen
Figürliches Zeichnen
nach dem Modell
Anfänger und Fortgeschrittene
Figürliche Malerei
Diese Zeichenkurse richten sich
nach Vorlagen
sowohl an Teilnehmer/innen die ein
Malwerkstatt
Von konkret bis abstrakt
künstlerisches Studium beabsichtiam Samstag
Wochenendworkshop
Wir arbeiten in verschiedenen Tech- gen als auch an Hobby-Zeichner/
Von der klassischen Figur ausgeinnen, Anfänger und Fortgeschritniken: Bleistift, Buntstift, Kohle,
hend tasten wir uns an malerische
Acryl. Erfahrungen mit Gips und Col- tene. Ziel der Kurse ist, zu lernen, die
Möglichkeiten heran, diese zu verProportionen richtig zu erfassen,
lagematerial werden das Spektrum
fremden: schemenhaft, bewegt in
und die Entwicklung eines guten
der künstlerischen AusdrucksmögAktion, allein oder als Menge, evtl.
zeichnerischen Stils. Hierzu ergänlichkeiten erweitern. Wir lassen uns
reliefartig mit Strukturpaste unterzen spielerische und experimentelle
von den Wirkungen überraschen.
legt – den künstlerischen Interpreta- Farbenlehre und Bildaufbau werden Zeichenübungen die eigentlichen
Aktskizzen. Viele kurze Skizzen und
tionen sind keine Grenzen gesetzt.
während des Arbeitsprozesses mit
häufige Bildbesprechungen und
Sie können auch Fotovorlagen oder besprochen.
Korrekturen kommen sowohl einer
Kopien verändern, als Collage in Ihre Bitte zur ersten Stunde mitbringen:
Bilder einbinden, sie teilweise über- weichen Bleistift, Wasserfarben, Zei- akademischen Aktdarstellung als
auch dem künstlerischen Ausdruck
malen etc. Hilfestellung bei der
chenblock, Pinsel, Wasserglas.
Umsetzung sowie Anregungen zum B21218
59,– € zugute.
Bitte mitbringen: Bleistift und ZeiExperimentieren und spannungsför- 4 Samstage, ab 3.9.2011
chenpapier. Alles weitere wird am
dernde Kompositionshinweise erSa, 10:00 – 13:00 Uhr
ersten Abend besprochen.
halten Sie gerne von der Dozentin.
Petra von Breitenbach
B21220
21,00 Ustd. 95,– €
Sie erhalten bei der Anmeldung
C21219
59,– € 8 Abende, ab 26.8.2011
eine Materialliste.
Fr, 16:00 – 18:00 Uhr
B21217
58,– € 4 Samstage, ab 14.1.2012
Sa,
10:00
–
13:00
Uhr
Axel
Himburg
1 Wochenende
Petra
von
Breitenbach
Sa, 5.11.2011, 9:30 – 15:30 Uhr
B21230
21,00 Ustd. 95,– €
So, 6.11.2011, 9:30 – 15:30 Uhr
8 Abende, ab 26.8.2011
Claudia Stöber,
Fr, 18:00 – 20:00 Uhr
Kommunikationsdesignerin
Axel Himburg
B21235
16,00 Ustd. 72,– €
6 Abende, ab 4.11.2011
Fr, 16:00 – 18:00 Uhr
Axel Himburg
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
31
B21236
16,00 Ustd. 72,– €
6 Abende, ab 4.11.2011
Fr, 18:00 – 20:00 Uhr
Axel Himburg
Bitte beachten Sie:
Unsere Angebote zu den Schwerpunkten Psychologie und Lebenshilfe dienen ausschließlich der
Information. Sie sollen und können
kein Ersatz für eine persönliche
Beratung oder psychotherapeutische Behandlung sein. Für die Teilnahme wird eine normale psychische und physische Belastbarkeit
vorausgesetzt.
32
Kultur und Kreativität
Malen und Zeichnen
Freies Malen
und Entspannung
Es entstehen zusätzliche Materialkosten von 5,– €, die direkt an die
Kursleiterin zu entrichten sind.
Stressbewältigung
mit kunsttherapeutischen Mitteln Bitte ein Sitzkissen und bei Bedarf
bitte einen kleinen Pausensnack
Oft nehmen wir zu viel in unsere
mitbringen.
Freizeit mit, was uns belastet und
25,– €
verhindert, dass unser Kopf frei wird. B21245
1 Samstag, ab 19.11.2011
Wir beginnen mit einfachen EntSa, 11:00 – 14:00 Uhr
spannungsübungen und kommen
Esther Scholz-Zerres,
dann zum Freien Malen. Musik und
Kunst-Therapeutin
verschiedene kreativitätsfördernde
und Dipl.-Kommunikationsdesignerin
Anregungen sind Ausgangspunkte
für Ihre Bilder. Es sind keine künstlerischen Voraussetzungen notwenDas Porträt
dig. Mit den Methoden der KunstAnfänger und Fortgeschrittene
therapie lassen wir Bilder aus dem
Ein Porträt nach der Natur zu erfasMoment heraus entstehen, die uns
sen, seine Anatomie und die sich
helfen, Aspekte unserer Persönlichdaraus ableitenden Proportionen zu
keit neu zu betrachten. Es ist eine
erkennen, das Gesehene mit den
Möglichkeit, mit viel Freude und
verschiedenen Techniken in eine
Kreativität neue Impulse in den AllZeichnung oder ein Bild umzusettag mitzunehmen und umzusetzen. zen, ist die Zielsetzung des Kurses.
Farben, Papier und weitere Materia- Die Figur wird mit einbezogen. Die
lien werden zur Verfügung gestellt.
Möglichkeiten der verschiedenen
(Materialkosten in Höhe von 3,– €
Techniken wie Bleistift, Kohle, Aquapro Abend/Person im Preis inbegrif- rell, Pastell, Acryl können erprobt
fen).
und vertieft werden.
Bitte eine Turnmatte und bequeme
Anfänger bitte mitbringen: 2 oder 3
Kleidung mitbringen.
weiche Bleistifte, Zeichenpapier DIN
B21246
13,33 Ustd. 89,– € A3 oder DIN A2, Knetgummi.
(inkl. 15,– € Materialkosten) B21270
39,00 Ustd. 115,– €
5 Abende, ab 21.9.2011
13 Vormittage, ab 5.9.2011
Mi, 19:15 – 21:15 Uhr
Mo, 9:30 – 11:45 Uhr
Esther Scholz-Zerres,
Doris Piéla
Kunst-Therapeutin
B21280
27,00 Ustd. 90,– €
und Dipl.-Kommunikationsdesignerin
9 Abende, ab 31.8.2011
Mi, 19:00 – 21:15 Uhr
Durch Malen zum Selbst:
Doris Piéla
Aquarellmalerei
Anfänger und Fortgeschrittene
Freude am Malen – Motivation
durch Gleichgesinnte – die eigene
Kreativität entdecken. Entwicklung
eines Themas – Kompositionsskizze
– Einzel- und Gruppenbesprechung
der Entwürfe – Gesetzmäßigkeiten
beim Bildaufbau von Stillleben, Porträt, Landschaft etc. – Übertragung
des Themas in verschiedene Techniken und Ausdrucksformen.
Dieser Kurs findet 14-täglich statt!
B21340
32,00 Ustd. 95,– €
8 Vormittage, ab 29.8.2011
Mo, 9:00 – 12:00 Uhr, 14-täglich
Christine Kaiser
Aquarellmalerei
Von der gegenständlichen bis
zur abstrakten Malerei
Aquarell und Acryl
Die Verbindung zwischen der Welt
der Gegenstände und des abstrakten Denkens bereitet manch fortgeschrittenem Teilnehmer viele Probleme. Mit Hilfe konkreter Aufgaben
werden wir gemeinsam den Weg
von der Darstellung realer Gegenstände zur Erschaffung derer Symbole auf der Oberfläche des Papiers
gehen. Vermittelt werden die technischen Möglichkeiten, dreidimensionale/plastische Wirkung im Bild
zu erzielen.
Voraussetzung für diesen Kurs:
Grundkenntnisse im Zeichnen.
In der ersten Unterrichtsstunde findet eine ausführliche Materialbesprechung statt. Bereits vorhandene
Malutensilien bitte mitbringen.
B21390
26,67 Ustd. 95,– €
10 Abende, ab 22.9.2011
Do, 19:45 – 21:45 Uhr
Nona Gabrielyan
Anfänger und Fortgeschrittene
Entwicklung eines Themas – Kompositionsskizze – Einzel- und Gruppenbesprechung der Entwürfe –
Gesetzmäßigkeiten beim Bildaufbau
von Stillleben, Porträt, Landschaft
etc. – Übertragung des Themas in
verschiedene Techniken und Ausdrucksformen.
B21350
21,33 Ustd. 75,– €
Haus B
Aquarellmalerei
8 Abende, ab 11.8.2011
Anfänger und Fortgeschrittene
Do, 18:30 – 20:30 Uhr
Das Aquarell und die verschiedenen
Antoinette LePère, Diplom-Designerin Techniken. An 8 Vormittagen (mittwochs) tauchen wir gemeinsam ein,
Aquarellmalerei
um »farbenfroh« der »Sache« auf
Anfänger und Fortgeschrittene
den Grund zu gehen.
Allgemeine Einführung in die TechBitte nur vorhandene Materialien
nik der Aquarellmalerei – Umgang
mitbringen. Für Anfänger werden
mit den Materialien Farbe, Papier,
Pinsel, Farbe und Papier gegen ein
Pinsel – Erläuterung von KomposiInneren Bildern
geringes Entgelt zur Verfügung
tions- und Farbenlehre anhand eingestellt.
eine Form geben
Poesie der Farbe
facher Beispiele – Erarbeitung von
B21400
26,67 Ustd. 90,– €
Kreativitätstraining
Aquarellmalerei
Kompositionsskizzen – Darstellung
8 Vormittage, ab 26.10.2011
Kreativitätstraining ist eine
für Fortgeschrittene
einfacher Objekte – Malen nach der
Mi, 9:30 – 12:00 Uhr
Methode, innere Potentiale durch
Sie möchten einen Neuanfang
Natur und nach Bildvorlagen (StillleErika Fiedler
künstlerischen Ausdruck sichtbar zu wagen oder schätzen die Motivation
ben und Landschaften) – Bespremachen. Frei und ohne Bewertung
durch Gleichgesinnte. Wir setzen
chung von Arbeitsergebnissen.
mit musischen und bildhaften Anlei- Farbe als emotionales Element ein
Aktzeichnen und -malen
Durch systematisches Arbeiten an
tungen beschäftigen wir uns mit
und suchen anhand von Stillleben,
Anfänger und Fortgeschrittene
verschiedenen Themen wird der
inneren Bildern, die wir ausdrücken Landschaften, etc. nach eigenen
Zugang zu den vielseitigen Möglich- Vom Körperumriss her erarbeiten
wollen. Dafür braucht es keine
Ausdrucksmöglichkeiten.
wir uns die Proportionen des Körkeiten in der Aquarellmalerei angekünstlerische Vorbildung, sondern
Zum ersten Tag bitte Papier DIN A4, strebt. Ziel ist, gegenstandsnahe Ent- pers in verschiedenen Stellungen
wir nutzen ganz spielerisch einfache Bleistift, Pinsel, vorhandene Aquawürfe zu vereinfachen und malerisch und Bewegungen bis hin zu BeweMaterialien wie Farben, Ton und Col- rellfarben, Aquarellpapier mitbringungsabläufen.
umzusetzen, um schrittweise zur
lagenmaterial und erschaffen damit gen.
eigenen freien Malerei zu gelangen. Bitte mitbringen: Reichlich Papier
ganz individuelle Bildwelten. InspiB21320
45,00 Ustd. 115,– € In der ersten Unterrichtsstunde finDIN A3 bzw. A2, auch andere Forration und Anleitung können z. B.
15 Vormittage, ab 24.8.2011
mate, Bleistifte, Farbstifte, Kohle,
det eine ausführliche MaterialbeMusikstücke und Fotos sein. Im
Mi, 9:15 – 11:30 Uhr
sprechung statt. Bereits vorhandene Kreide (Öl- oder Pastell-), Fixativ und
Mittelpunkt steht die Freude mit
Christine Kaiser
Klebstreifen. Geübte Maler können
Malutensilien bitte mitbringen.
Hilfe von Imagination und Farbe ein
B21360
26,00 Ustd. 78,– € auch Aquarellzubehör mitbringen.
Stück von sich selbst sichtbar zu
B21440
45,– €
10 Vormittage, ab 15.9.2011
machen.
1 Tag, 6.11.2011
Do, 9:30 – 11:30 Uhr
Materialien wie Papier, GouachefarSo, 10:00 – 17:30 Uhr
Helmut Lippert
ben, Ölkreiden, verschiedenes ZeiIsanna von Perbandt
B21370
26,00 Ustd. 78,– €
chenmaterial, Material für Collagen,
10 Abende, ab 15.9.2011
Stoffe, Kleber, Naturmaterialien, Ton -IT DEM
+5,4524)#+%4
Do, 17:30 – 19:30 Uhr
usw. werden gestellt.
KOSTENLOS ZUR
Helmut Lippert
6OLKSHOCHSCHULE
Kultur und Kreativität
Malen und Zeichnen
Aktmalen
Einsteiger und Fortgeschrittene
Dieses Seminar richtet sich an alle,
die sich Aspekte der Aktdarstellung
nach dem lebenden Modell erarbeiten wollen. Der Körper kann in persönlicher Farbmischung gestaltet
und in die Gesamtkomposition des
Bildes integriert werden. Es geht
ebenso um den Prozess, in dem sich
die Form aus der Farbfläche entwickelt.
Uns interessiert die Aussicht auf
freie Farbstrategien, denn es geht
um die Umsetzung der Figur im
Gemälde.
Bitte mitbringen: Pinsel in unterschiedlichen Stärken; Kreiden usw.
nach Belieben; Leinwand oder Karton in verschiedenen Größen;
Palette; persönliche Farbauswahl,
mindestens aber folgende Acrylfarben: rot, blau, gelb, grün, ocker,
braun, weiß und schwarz.
B21460
24,00 Ustd. 115,– €
9 Abende, ab 16.11.2011
Mi, 19:15 – 21:15 Uhr
Angelika Dautzenberg
Ölmalerei
Anfänger und Fortgeschrittene
Die Ölmalerei bietet die vielseitigsten Möglichkeiten zur Gestaltung:
Prima-, Lasur- oder Spachteltechnik.
Vorbereitung des Malgrundes, Techniken der Vorzeichnung. Aus theoretischen Erkenntnissen zur Malpraxis
zu gelangen und umgekehrt ist das
Ziel des Kurses. Von der Idee bis zum
eigenständigen Ölbild. Erlernen
eines soliden Bildbaus, Kontrast und
Harmonie, Komposition und Raumwirkung, Mischen von Farbe, Pinseloder Spachtelführung, Malstile.
Benötigtes »Startset« wird in der ersten Unterrichtsstunde besprochen.
B21500
33,00 Ustd. 95,– €
11 Abende, ab 20.9.2011
Di, 19:30 – 21:45 Uhr
Doris Happel
z. B. Skizziertechniken für Analyse
und Komposition, freie oder detailgetreue Methoden der Motivübertragung und des Bildaufbaus, Strategien zur Entwicklung einer eigenen künstlerischen Handschrift. Der
Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet; Sie werden
individuell betreut.
Materialliste und Besprechung in
der ersten Unterrichtsstunde.
B21510
32,00 Ustd. 95,– €
12 Abende, ab 15.8.2011
Mo, 19:45 – 21:45 Uhr
Miriam Hartmann-Rösch
www.miriam-roesch.de
Acrylmalerei
Einstieg und Perspektiven
Acrylfarben bieten eine Vielfalt an
kreativen Einsatzmöglichkeiten. Da
mit Wasser verdünnbar, tragen sie
Anwendungsaspekte der Aquarellund Temperamalerei in sich und
können auch pastos oder gespachtelt eingesetzt werden. Ihr relativ
unproblematischer Auftrag auf
unterschiedlichen Materialien
macht sie zusätzlich attraktiv.
Gründliche Einführung in diese Maltechnik und ihre Anwendungsbereiche.
Sie erhalten bei der Anmeldung
eine Materialliste.
B21560
36,00 Ustd. 100,– €
12 Nachmittage, ab 6.9.2011
Di, 14:00 – 16:15 Uhr
Gudo Knabjohann
Acrylmalerei-Wochenendseminar:
»Ich bin kreativ!«
Haben Sie Lust, ein paar Techniken
dieser vielseitigen Malerei auf zwei
Leinwänden 50 × 60 cm auszuprobieren? Farbe, Pinsel und Leinwände
werden Ihnen zum Preis von 28,– €
»handgerecht« serviert (direkt bei
Kursbeginn an die Kursleiterin zu
zahlen). Bitte bringen Sie gute
Laune und eine Tube »Geduld« mit.
Ich freue mich auf Sie. Die Mittagspause ist geplant von ca. 12:30 bis
Offene Mal13:30 Uhr.
und Zeichenwerkstatt
Bitte mitbringen: Bleistift und
Zeichnen, Malen, ExperimentieSchere, alte Lappen oder Haushaltsren… Sie können ihre eigenen Projekte in der von Ihnen gewünschten papier, Verpflegung (»Mittagessen«).
Technik bearbeiten, dabei Anregung Für Kaffee und Tee sorgt die Kursleiund fachlichen Rat bei der Kursleite- terin.
68,– €
rin bekommen. Auch der Austausch B21570
1
Wochenende
mit anderen Teilnehmer/inne/n der
Sa, 26.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Gruppe ist eine gute Möglichkeit,
So, 27.11.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
weiterzukommen. Auf Wunsch gibt
es Tipps zu möglichen Themen, Vor- Erika Fiedler
lagen für Motive und Einführung in
die verschiedenen Arbeitsweisen:
33
Farbenfroher Samstag
Freie Malerei
Fortsetzungskurs für Teilnehmer/
innen von »Ich bin kreativ«
An diesem Fortsetzungskurs von
»Ich bin kreativ«, bei dem wir uns
schon am Freitag vorbereiten wollen, stehen Farbe und Technik beim
freien Arbeiten im Vordergrund.
Farbe, Pinsel und Leinwände werden Ihnen zum Preis von 18,– €
»handgerecht« serviert (direkt bei
Kursbeginn an die Kursleiterin zu
zahlen).
Bitte bringen Sie gute Laune und
eine Tube »Geduld« mit. Ich freue
mich auf Sie!
Die Mittagspause am Samstag ist
geplant von 12:30 – 13:30 Uhr.
B21575
52,– €
1 Wochenende
Fr, 9.12.2011, 17:30 – 19:30 Uhr
Sa, 10.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Erika Fiedler
Anfänger
und bisherige Teilnehmer
Der Kurs setzt die freie Entscheidung, in Öl, Acryl, Aquarell, Pastell
oder Mischtechnik zu malen, an den
Anfang, wobei die Kursleiterin mit
Rat und Tat zur Seite steht. Auch
welche Malmethode man wählt
(realistisch, abstrakt oder experimentell), ist freigestellt, so dass der
Kurs eine spannende Vielfalt bietet.
Aus der Praxis heraus werden Fragen zu Farbmischungen, Bildbau,
Malweise, Pinselführung und vieles
mehr thematisiert. Anfänger beginnen mit den wichtigsten handwerklichen Grundlagen, ohne die es
nicht geht. Fortgeschrittene setzen
ihr eigenes Bildthema fort. Jeder
bringt zur ersten Besprechung
Motive mit. Das können z. B. Skizzen,
Fotos oder Vorlagen sein, die man
interpretieren möchte. Wenn man
nichts findet, bedient man sich aus
der Mappe der Kursleiterin.
Eine Materialliste wird passend zu
den Motiven in der ersten Veranstaltung besprochen.
B21600
40,00 Ustd. 110,– €
10 Abende, ab 23.9.2011
Fr, 18:00 – 21:00 Uhr
Doris Happel
Farbempfinden
Pastell-Aquarell-Malerei
Anfänger und Fortgeschrittene
Das Malen ermöglicht vielfältige
Ausdrucksformen von der skizzenhaften Darstellung bis hin zu intensiv ausgearbeiteten Bildern hoher
Farbbrillanz. Einfache Farbübungen,
Techniken, Arbeiten nach Bildvorlagen bis hin zu Stillleben mit verschiedenen Themen.
Sie erhalten bei der Anmeldung
eine Materialliste. Sonstige vorhandene Utensilien für die Malerei bitte
mitbringen.
B21580
45,00 Ustd. 115,– €
15 Nachmittage, ab 22.8.2011
Mo, 15:30 – 17:45 Uhr
Christine Kaiser
Von der Skizze zur Farbe
Aquarell-Acryl-Skizzier-Werkstatt
Nach eigenen Skizzen und Ideen
entwickeln wir das farbige Bild über
Linienvereinfachung, Hell-/DunkelFlächung, Farbgewichtung und
Kompositions-Varianten.
Bitte mitbringen: Bleistift und Zeichen-/Skizzenblock; wenn vorhanden: Farbstifte. Weiteres Werkzeug
und Material wird im Unterricht
angesagt.
B21590
18,00 Ustd. 78,– €
6 Vormittage, ab 28.10.2011
Fr, 9:30 – 11:45 Uhr
Isanna von Perbandt
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
Kultur und Kreativität
34
Malen und Zeichnen, künstlerisches Gestalten
Jour fixe zur Kunst
und Kunstgeschichte
Arbeitsgemeinschaft zur Kunsttheorie und Begutachtung ihrer
Werke
Kenntnisse der bildnerischen Mittel
erwerben, der künstlerischen
Methodik nachspüren, wissen wollen, »wie es gemacht wird«: Im Jour
fixe studieren Sie Motive und Sujets
bedeutender Künstlerpersönlichkeiten ebenso wie zeitgenössische
Positionen und lernen auf diese
Weise die Grundlagen der Kunst
und Kunstgeschichte kennen.
Zudem haben Jour-fixe-Teilnehmende Gelegenheit, auch eigene
Werke zu präsentieren und einer
Beurteilung zu unterziehen. Der
Kurs eignet sich aber nicht nur für
Malschüler und Künstler, die ihren
Kenntnisstand erweitern möchten,
sondern auch für allgemein Kunstund Kulturinteressierte. Die aktuellen Termine und Themen entnehmen Sie bitte dem Sonderprospekt,
den Sie in der Geschäftsstelle der
vhs oder der Villa Schnitzler erhalten. Weitere Termine:
18.2./10.3./12.5./9.6./20.10.2012
C21620
20,00 Ustd. 160,– €
6 Samstage, ab 14.1.2012
Sa, 10:00 – 12:30 Uhr
Doris Happel
Pastell), wobei auch Mischtechniken
möglich sind. Anfänger werden
behutsam mit der gewünschten
Technik vertraut gemacht. Das
jeweils benötigte Material wird zu
Beginn des Kurses vorgestellt. Die
Korrektur erfolgt individuell im Einzelgespräch. Es kann ein gemeinsamer Ausstellungsbesuch vereinbart
werden, in dem wichtige Erkenntnisse zu den Maltechniken vermittelt werden.
B21625
54,00 Ustd. 155,– €
12 Vormittage, ab 23.9.2011
Fr, 10:00 – 13:00 Uhr
Doris Happel
Künstlerisches Gestalten
Kunstobjekte aus Metall:
Ginkgo-Plastik
Ginkgo – Faszination und Mythos
Der Ginkgo steht für Hoffnung und
Lebenskraft und ist enorm widerstandsfähig und vital. Schon Goethe
bezeichnete den Ginkgo als Pflanze,
die die Zeit besiegt hat. Der
Schmiede-Workshop Ginkgo bietet
Ihnen die Möglichkeit, sich ein
Ginkgo-Blatt oder einen GinkgoBaum zu schmieden. Wir arbeiten
mit Schweißgerät, Plasma-Schneidegerät, Feuer und Amboss. Lassen Sie
sich auf eine außergewöhnliche
Lebenserfahrung ein.
Kalligraphie
Wenn möglich, bitte Schrottteile
und Schriftkunst
und Metallreste mitbringen.
Wochenend-Workshop
Zusätzliche Materialkosten ca. 20 €
für Anfänger und Fortgeschrittene je nach Verbrauch bitte direkt an
Die Beschäftigung mit Kalligraphie,
den Kursleiter zahlen.
ästhetischer Schriftgestaltung und
B22030
75,– €
Schreibkunst ist eine meditative
1 Tag, 26.11.2011
Besinnung auf unsere ureigensten
Sa, 11:00 – 18:00 Uhr
kreativen Fähigkeiten. In unserem
Joachim Harbut,
Workshop erhalten Sie zunächst
Meister Schmiedehandwerk
einen Überblick über die wichtigsten »Hand«-Schriften. Danach
Holz erleben
beginnen Sie mit dem Einüben der
und bearbeiten
Alphabete. Durch Kombination mit
Holz ist einer der ältesten Werkstoffe
künstlerischen Ausdrucksverfahren
unserer Kultur. Im Seminar werden
(z. B. Schmuckkalligraphie und
die Charakteristika der Hölzer
Ornamentik) erschließen Sie sich in
erfahrbar gemacht. Beim Arbeiten
einem
dritten
Schritt
eine
Fülle
prakC21621
20,00 Ustd. 160,– €
mit Säge, Stemmeisen, Feile und
tischer
Anwendungen
und
stellen
6 Samstage, ab 14.1.2012
eigene Schriftgestaltungen (z. B. Ein- Hobel entdecken wir die EigenSa, 13:15 – 15:45 Uhr
ladungskarten, Geschenkanhänger, schaften des Holzes. Dabei werden
Doris Happel
erste handwerkliche Grundkenntkalligraphische Bilder) her. Ziel des
nisse der Holzbearbeitung verWorkshops ist es, Schreiben als
Malen am Vormittag
mittelt. Mit Hilfe von Fingerzapfen
erlebnisreichen, kreativen Prozess
Anfänger und Fortgeschrittene
stellen wir aus Fichtenleisten einen
zu erfahren.
Ihre Freude am Malen soll in diesem
Rahmenhocker mit BuchenholzsitzSie erhalten bei der Anmeldung
Kurs durch gestalterisches Grundplatte her.
eine Materialliste.
wissen ergänzt werden. Landschaft,
B21650
75,– € Die Werkzeuge werden gestellt.
Figur, Stillleben (nach Bildvorlagen)
Max. 12 TN
1 Wochenende
können ebenso Thema sein wie
Bitte harten Bleistift (H2 oder H3),
Sa, 12.11.2011, 10:00 – 18:00 Uhr
Abstraktionen und Experimente. Die
Radiergummi und Metermaßstab
So, 13.11.2011, 10:00 – 18:00 Uhr
Technik kann frei gewählt werden
mitbringen.
Doris Happel
(Acryl, Öl, Aquarell, Gouache oder
Zusätzliche Materialkosten ( € 25,–)
bitte am ersten Tag direkt an den
Kursleiter zahlen.
B22050
75,– €
1 Wochenende
Sa, 5.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
So, 6.11.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
re
Bruno Bernhard, Tischler, Architekt
ie
p
ftspa
Ihrer
Anzeige
Dr. Albert
ner
lom Desig
Ernst · Dip
00
1
0
9
5
)
1
1
Telefon (06
e
.d
e
@t-onlin
atyp.ernst
t
e
.n
st
rt-ern
www.albe
Geschä
Werbung +
ruck
ndt Offsetd
Thomas Bra
3
1
3
5
11) 30
Telefon (06
ck.de
t-offsetdru
d
n
ra
mail@b
ruck.de
dt-offsetd
www.bran
Mosaik-Workshop
»Scherben bringen
Glück!«
für Anfänger und Fortgeschrittene / Kleingruppe
In diesem Kreativworkshop erlernen
Sie die Technik des Mosaizierens
und stellen gleichzeitig ein kleines,
persönliches Kunstwerk her. Nach
einer Einführung in die verschiedenen Techniken und Materialien
machen wir erste Übungen mit der
Mosaikzange. Als Objektträger
benutzen Sie Spiegel mit breitem
Rahmen, Holzplatten oder Holzschalen. Für fortgeschrittene Teilnehmer
stehen 3-D-Objekte (Kugeln, Flaschen, Töpfe…) und als neues Material Glasmosaik zur Verfügung. Alle
Motivvorlagen, Werkzeuge und
Materialien (Glasmosaik, Fliesen,
Objektträger), die Sie brauchen,
werden zur Verfügung gestellt.
Eigene Ideen sind herzlich willkommen! Wir erstellen die Objekte in der
direkten Legemethode. Freuen Sie
sich auf ein schönes, kreatives und
faszinierendes Wochenende. Das
Verfugen der entstandenen Objekte
findet am Mittwoch 7.12.2011 von
18:00 bis 20:00 Uhr statt.
www.bruchwerk.de
Es fallen zusätzliche Materialkosten
von ca. 20,– € an.
B22060
85,– €
4 Termine
Fr, 2.12.2011, 19:30 – 21:30 Uhr;
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 18:00 Uhr;
So, 4.12.2011, 10:00 – 14:00 Uhr;
Mi, 7.12.2011, 18:00 – 20:00 Uhr
Sabine Stamm
Bogenbauseminar
Wochenendworkshop
In diesem zweitägigen Kurs haben
die Teilnehmer die Möglichkeit
einen gebrauchsfähigen Bogen
herzustellen. Als Vorbild dienen uns
mittelalterliche Bogen sowie Wikinger-, Englische- oder Flachbögen.
Moderne Komposit- und Osagerohlinge stehen auch zur Verfügung.
Zwei Pfeile ergänzen die Ausrüstung. Neben fachkundiger Anleitung hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, einen Bogen herzustellen
der auf ihn persönlich zugeschnitten ist. Teilnahme für Erwachsene
und Jugendliche ab 16 Jahren.
Die Materialkosten in Höhe von 95 €
sind an den Dozenten zu zahlen.
Für Komposit od. Osage orange
Rohlinge kommen noch 45 € dazu.
Für sein leibliches Wohl sorgt jeder
selbst.
Kultur und Kreativität
Künstlerisches Gestalten
B22064
79,– € Die »Nanas«
1 Wochenende
der Niki de Saint Phalle
Sa, 24.9.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
oder: Kunst und Frauenpower
So, 25.9.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Kunst und Frauenpower vereinen
Michel Bombardier
sich in der schillernden Künstlerin
Niki de Saint Phalle sehr eindrucksvoll. Wir werden uns mit dem Leben
Bogenschießen
und den Werken der Künstlerin ausfür Frauen
B86810
11,33 Ustd. 59,– € einandersetzen. Die Teilnehmer
erfahren einiges über die farben1 Wochenende
frohe Künstlerin, ihr Leben, ihren
Fr, 26.8.2011, 19:30 – 21:30 Uhr
künstlerischen Werdegang, persönliSa, 27.8.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
che Ansichten und ihre FreundCordelia Rüb
Nähere Informationen auf Seite 142. schaft zu anderen Künstlern, insbesondere zu Jean Tinguely. Fotos und
Bücher werden uns inspirieren und
Faszination »Intuitives
jeder Teilnehmer baut seine eigene
Bogenschießen«
individuelle »Nana« (ca. 40 cm
B86830
12,67 Ustd. 55,– €
hoch). Fröhliche ausdrucksvolle Far1 Wochenende
ben werden das Grundgerüst aus
Sa, 24.9.2011, 13:30 – 18:00 Uhr
Draht und Pappmaché vollenden. Es
So, 25.9.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
werden keine besonderen handGernot Franz
werklichen Fähigkeiten vorausgeNähere Informationen auf Seite 143.
setzt.
Materialien werden zur Verfügung
Didgeridoo
gestellt, die Materialkosten von ca.
Musik und Malerei
€ 20,- (je nach Gewicht) zahlen Sie
Ein Bau-, Mal- und Spielseminar mit bitte an den Dozenten. Bitte Kiste
Entspannung
o. ä. zum Transport der Figur mitErlernt wird die Herstellung und das bringen.
Spiel auf diesem ältesten Blasinstru- B22067
68,– €
ment der Welt. Von den Aborigines, So, 30.10.2011, 11:00 – 18:00 Uhr;
den Ureinwohnern Australiens, zur
So, 13.11.2011, 11:00 – 16:00 Uhr
Begleitung von Tanz, Gesang und
Gerd Wolf, Bildhauer
bei Heilungsritualen verwandt, wird
es heute als Musikinstrument in der
Goldschmieden
Therapie und in Musikgruppen und
für Anfänger
Orchestern auf der ganzen Welt einIn diesem Goldschmiedekurs haben
gesetzt. Die heilende Wirkung des
Sie die Möglichkeit, die Grundlagen
Didgeridoospiels (z. B. wird es auch
des Goldschmiedens kennenzulerbei asthmatischen Erkrankungen
nen (Biegen, Sägen, Feilen, Löten)
und Schlafapnoe eingesetzt) beruht
und sich ein Schmuckstück aus Sildarauf, dass durch die besondere
ber herzustellen.
Klangcharakteristik und die ZirkulärMaterialkosten werden gesondert
atmung, die es ermöglicht, den Ton
mit der Kursleiterin abgerechnet.
beliebig lange ohne Unterbrechung
B22082
75,– €
zu halten, der Zugang zu einer
1 Wochenende
gesteigerten Wahrnehmung erleichFr, 28.10.2011, 16:00 – 20:00 Uhr
tert und ein Zustand tiefer EntspanSa, 29.10.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
nung erreicht wird. In diesem SemiSusanne Geiger
nar lernen Sie, Ihr eigenes Instrument zu bauen, in der traditionellen
Ihre Kollektion
Punkt-in-Punkt-Malerei (Dot-Painting) zu bemalen und es zu spielen
als Weihnachtsgeschenk
in Verbindung mit der richtigen
Schmuckgestaltung mit edlen
Atmung und Entspannung.
Steinen – für Erwachsene und
Bitte bringen Sie eine Decke mit.
Jugendliche ab 16 Jahren
Materialkosten für Didgeridoo und
Kreieren Sie fürs Weihnachtsfest
Versiegelung je nach Ausführung ab Halsketten, Armbänder und Ohr65,– € .
hänger einfach selbst! Preisbewusst
B22065
65,– € oder anspruchsvoll – auf jeden Fall
1 Tag, 30.10.2011
für Edelsteinliebhaber/innen: über
So, 9:30 – 19:00 Uhr
120 edle Steine wie Lapislazuli,
Ulrich Soppa
Rosenquarz und unbekanntere wie
z. B. Mokait, Prehnit sowie preiswerte Echtperlen und Silberteile
35
Silberschmiedekurs
werden Ihnen zu Kursbeginn vorgestellt. Die Teilnehmer/innen können
auch eigene alte Ketten mitbringen,
die neu aufgefädelt bzw. mit neuen
Perlen kombiniert werden. Dazu
arbeiten wir mit allergenfreiem
Edelstahldraht und Silberquetschperlen nach einer speziellen
Methode, mit der es leicht und rasch
gelingt – ohne kratzende Drahtenden – die schönsten Schmuckstücke
zu zaubern. Eine große Auswahl
passender Modelle steht Ihnen zum
Nacharbeiten zur Verfügung. Werkzeuge werden bereitgestellt.
Es entstehen Materialkosten je nach
Verbrauch und Steinauswahl, z. B.
für Ohrschmuck oder Anhänger ab
ca. 8,– €, Halsketten je nach Auswahl
zwischen ca. 18,– € und 80,– €.
Der Kurs eignet sich auch gut für
Anfänger/innen!
B22084
55,– €
1 Wochenende
Fr, 4.11.2011, 17:00 – 20:00 Uhr
Sa, 5.11.2011, 11:00 – 16:00 Uhr
Elinka Sturm,
Schmuckdesignerin und Geografin
Ringwindungen
Anfänger und Fortgeschrittene
Im Mittelpunkt dieses Kurses steht
ein besonderer Ring. Er besteht aus
verschiedenen starken Silberdrähten und schmalen Blechstreifen, die
vor dem Zusammenfügen mit einer
Oberflächenstruktur versehen werden. Dazu wird das Silber gewalzt.
Jeder Ring wird ein wunderschönes
Unikat, da die Silberstreifen verschlungen und individuell gestaltet
werden. auch durch das Einfügen
von Messing und Kupfer entsteht
eine eigene Note. Zusätzlich kann
der Ring veredelt werden, indem die
Teilnehmer noch Steine oder Perlen
einsetzen. Auf diesem Wege können
auch Kettenanhänger oder Ohrringe
gestaltet werden. Das Handwerkszeug wird gestellt.
Materialkosten je nach Verbrauch
kommen hinzu.
B22086
45,– €
1 Tag, 6.11.2011
So, 11:00 – 17:00 Uhr
Elvira Reetz
Silberschmiedekurs
Silberschmuck
In Wachs modelliert –
in Silber gegossen
Anfänger und Fortgeschrittene
In einer Zeit, in der Schmuck zunehmend maschinell und in tausendfacher Ausführung gefertigt wird,
steht in diesem Kurs der Fertigungsprozess im Vordergrund. Durch die
unterschiedliche Beschaffenheit des
Wachses entstehen vielfältige Oberflächenstrukturen und Modelle.
Jedes Stück ist einzigartig. Am
ersten Kurstag werden Modelle für
Ringe, Ohrringe oder Kettenanhänger in Wachs erstellt, die auf Wunsch
in Silber oder Gold in einer Gießerei
gegossen werden. Am zweiten Kurstag werden die Schmuckstücke fertig verarbeitet und evtl. mit Steinen
oder Perlen ergänzt. Der Kurs ist für
Teenies und Erwachsene geeignet.
Handwerkszeug wird gestellt.
Materialkosten je nach Verbrauch
kommen hinzu.
B22085
55,– €
Fr, 23.9.2011, 18:00 – 22:00 Uhr;
Fr, 7.10.2011, 18:00 – 22:00 Uhr
Elvira Reetz
mal anders mit Art Clay
Der Kreativität freien Lauf lassen
und Schmuckstücke von Hand wie
mit gewöhnlichem Ton formen, das
erlaubt die SilberClay Modelliermasse. Mit Silberclay kann man
schnell unikatartige Schmuckstücke
anfertigen, ohne lang feilen oder
polieren zu müssen. Die geschmeidige Silberknetmasse lässt sich so
einfach wie Ton verarbeiten. Das fertige Schmuckstück besteht aus
99,9% Silber (Feinsilber) Sie können
in Ihre Schmuckstücke sogar geeignete Steine, verschiedene Glassorten, Sterlingsilber einarbeiten. Dieser Kurs ist hervorragend für Anfänger/innen mit und ohne Vorkenntnisse geeignet.
Das Material ist vorhanden und wird
je nach Verbrauch abgerechnet. Ein
kleines Schmuckstück kostet etwa
21,– €. Die Nutzungspauschale für
Geräte und Werkzeug beträgt 5,– €.
Papier, Bleistift und Schere bitte mitbringen.
B22089
45,– €
1 Tag, 12.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Cilmara de Oliveira,
Diplom-Schmuckdesignerin
36
Kultur und Kreativität
Künstlerisches Gestalten
Buchbinden
Ikebana
Ikebana
Wochenendseminar
Sie lernen: Einbinden von Zeitschriften, Monatsheften – Herstellen
eines einfachen Leinen- oder Lederbandes – Anfertigen von Kästchen
oder Kassetten – Fachmännisches
Restaurieren beschädigter Bücher
(ab Folgekurs).
Spezielles Buchbinderwerkzeug und
ein Ringpinsel kann auf Wunsch
beim Kursleiter erworben werden.
Werkstattgeld: 16,– €. Bitte mitbringen: 2 – 3 einzubindende Bücher
oder Zeitschriften, Bleistift, Schere,
Klebstoffbehälter (Glas oder Kunststoff ) und bei Bedarf Geschenkpapier.
B22090
68,– €
1 Wochenende
Sa, 10.9.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
So, 11.9.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
Ortwin Kandeler
Die Kunst des Blumensteckens
nach der Sogetsu-Schule
Anfänger und Fortgeschrittene
Ikebana hat in Japan eine über 1300
Jahre alte Tradition und hat auch in
Deutschland viele Liebhaber gefunden. Ikebana bedeutet die uralte
Kunst der Japaner, Blüten, Zweige
und Blätter in den verschiedensten
Gefäßen nach bestimmten Regeln
anzuordnen.
Zu der Kursebühr kommen Materialkosten hinzu (Blumen-Igel, Blumenschere etc.) sowie Blumengeld ca.
6,– € je Unterrichtstag.
B22160
20,00 Ustd. 52,– €
10 Vormittage, ab 11.8.2011
Do, 9:30 – 11:00 Uhr
Heidemarie Shockley
Adventsgesteck einmal anders
Sie werden Einblick in die japanische Blumenkunst gewinnen und
sehen, wie reizvoll es ist, IkebanaTechniken auf die vorweihnachtliche Dekoration Ihres Wohnbereiches anzuwenden. Falls vorhanden,
bitte zum Kurs eine Schale mit flachem Boden, Tiefe ca. 5 cm, Länge
oder Durchmesser ca. 30 cm, eine
scharfe Blumenschere und einen
großen Blumenigel (auch bei der
Kursleiterin erhältlich) mitbringen.
In der Kursgebühr sind Blumenkosten in Höhe von 15,– € für ein Arrangement enthalten.
B22193
32,– € (inkl. Blumen)
1 Vormittag, 26.11.2011
Sa, 10:00 – 14:30 Uhr
Indahrusmiati Frank
B22170
20,00 Ustd. 52,– €
10 Abende, ab 11.8.2011
Filzen ist in!
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Anfänger und Fortgeschrittene
B22100
68,– € Heidemarie Shockley
Kleingruppe mit max. 8 TN
1 Wochenende
B22180
20,00 Ustd. 52,– € Durch den »Werkstoff Wolle » weckt
Sa, 8.10.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
10 Abende, ab 11.8.2011
der Filz ungeahnte Kreativität und
So, 9.10.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
es gibt auch bei Anfängern sehr
Ortwin Kandeler
Heidemarie Shockley
schnell Erfolgserlebnisse. In diesem
B22110
68,– €
Workshop wird die Jahrtausende
1 Wochenende
Ikebana
alte Technik des Filzens erlernt. Wir
Sa, 29.10.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
Japanische Blumenkunst im Stil
arbeiten zunächst in der Fläche (z. B.
So, 30.10.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
der Ohara-Schule
Tischsets, Untersetzer), danach werOrtwin Kandeler
Ikebana ist ein wesentlicher
den wir Hohlformen (z. B. Taschen,
Kissenhüllen, Stulpen oder PantofB22130
68,– € Bestandteil der japanischen Kultur.
Was versteht man unter Ikebana?
feln) filzen. Beim Arbeiten beschäfti1 Wochenende
Was unterscheidet Ikebana von Flo- gen wir uns mit dem Rohmaterial
Sa, 3.12.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
ristik? Wie sind Ikebana-Gestecke
Wolle und lernen die verschiedenen
So, 4.12.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
aufgebaut, welche Stilrichtungen
Techniken zur Herstellung von FilOrtwin Kandeler
und Merkmale gibt es, welche
zen kennen. Fortgeschrittene TeilRegeln liegen zugrunde? Bei der
nehmer können je nach KenntnisGestaltung von einem Arrangement stand z. B. einen Hut, eine Tasche
je Unterrichtstag erhalten Sie Antmit Einbauten, Schals in der Nunoworten auf diese Fragen und erletechnik oder andere Ideen verwirkben, wie Sie ihrem Arbeits- und
lichen. Dieser Filzkurs ist für AnfänWohnbereich eine besondere Note
ger und Fortgeschrittene gleichergeben können. Falls vorhanden,
maßen geeignet, da jeder Teilnehbitte zum Kurs eine Schale mit flamer Objekte seiner Wahl filzen kann.
chem Boden und ca. 5 cm Tiefe, eine Die Kursleiterin stellt Ihnen Wolle
scharfe Blumenschere und Blumen- und Arbeitsmaterialien zur Verfüigel (auch bei der Kursleiterin erhält- gung.
lich) mitbringen. In der Kursgebühr
Es entstehen Materialkosten von ca.
sind Blumenkosten in Höhe von
10,- bis 15,- € je nach Wollverbrauch.
25,– € für insgesamt drei ArrangeBitte 3 alte Handtücher mitbringen.
ments enthalten.
B22210
75,– €
B22192
8,00 Ustd. 49,– € 1 Wochenende
3 Vormittage, ab 25.10.2011
Sa, 29.10.2011, 13:00 – 18:00 Uhr
Die Lehrkräfte der vhs sind ExperDi, 9:30 – 11:30 Uhr
So, 30.10.2011, 10:00 – 14:00 Uhr
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Indahrusmiati Frank
Birgit Wolf, Textilkünstlerin
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
Plastisches Arbeiten
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
mit Filz
Qualifikation einzelner Kursleiter/
In diesem Kurs werden zwei Grund-IT DEM
innen erhalten Sie auf Anfrage im
techniken des 3-dimensionalen Fil+5,4524)#+%4
zuständigen Fachbereich.
zens vorgestellt und in zarte Gefäße,
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
kleine Skulpturen oder dekorative
Objekte, wie Schoten und Schalen
umgesetzt. Der Kurs soll auch als
Experimentierfeld verstanden werden, in dem zufälligen und ungeplanten Ergebnissen Raum gegeben
wird. Er ist für Filzeinsteiger und
Fortgeschrittene geeignet.
Bitte mitbringen: zwei größere
Handtücher. Pauschale für Arbeitsmaterialien (z.B. Folie, Seife) € 3,bitte direkt an die Kursleiterin zahlen sowie Materialkosten – je nach
Wollverbrauch – ca. € 10,-.
B22220
39,– €
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Andrea Noeske-Porada
• Bitte beachten Sie auch unsere
Nähkurse auf Seite 17
Steinbildhauerei
Grund- und Einführungskurs
Erstellen einer Steinskulptur – Material- und Motivauswahl – Werkzeugkenntnisse und Handhabung – Konstruktives Arbeiten.
Es wird im Freien gearbeitet! Grundwerkzeug wird seitens der vhs zur
Verfügung gestellt.
Die Kosten für das Steinmaterial tragen die Teilnehmer/innen.
B23010
48,00 Ustd. 149,– €
BauHof Biebrich, Teplitzstr. 17
12 Nachmittage, ab 26.8.2011
Fr, 16:00 – 19:00 Uhr
Andreas Schmitz
Steinbildhauerei
Sommerkurs für Anfänger
und Fortgeschrittene
Nach eigenen Skizzen, Entwürfen
oder Tonmodellen wird nach Anleitung eines erfahrenen Steinbildhauers im Freien gearbeitet. Es besteht
die Möglichkeit, Reliefs oder Vollplastiken zu erarbeiten bzw.
abstrakt oder gegenständlich zu
arbeiten.
Das Grundwerkzeug wird von der
vhs gestellt. Die Materialkosten für
einen mittelgroßen Stein betragen
ca. 20,– €; es können auch eigene
Steine mitgebracht werden.
Während der Mittagszeit von 13:00
bis 14:00 Uhr darf nicht gearbeitet
werden!
Die Kosten für das Steinmaterial tragen die Teilnehmer/innen.
B23030
33,33 Ustd. 115,– €
BauHof Biebrich, Teplitzstr. 17
5 Tage, ab 18.7.2011
Mo – Fr, 10:00 – 16:00 Uhr
Andreas Schmitz
Kultur und Kreativität
Künstlerisches Gestalten, Funkkolleg Musik
Auf den Spuren
der großen
florentinischen Meister
Figurenkeramik
Wochenendseminar
(Kleingruppe mit max. 8 TN)
Die Darstellung des Menschen bzw.
Plastiken
menschenähnlicher Figuren aus Ton
in traditioneller Abformtechnik
reicht Jahrtausende in die MenschVon der Inspiration zum eigenen
heitsgeschichte zurück. Ebenso verWerk! Dieser Workshop bietet Ihnen
hält es sich mit der Darstellung von
die Möglichkeit, innerhalb von vier
Tieren und tierähnlicher Gestalten.
Abenden eine eigene Plastik zu ferIn der künstlerischen Auseinandertigen. Zunächst wird das Modell in
setzung sowohl mit dem Tier als
Ton, dann die Negativform in Gips
auch mit dem Menschen werden
hergestellt und danach ein Guss in
Lebensformen sowie Geistesinhalte
Beton gefertigt, der abschließend
und seelische Befindlichkeiten in
abgeschlagen wird.
eine ästhetische Formensprache
Die Kosten für das Material tragen
umgesetzt, die weitere Bedeutungsdie Teilnehmer/innen.
inhalte berücksichtigen kann.
B23050
12,00 Ustd. 69,– €
Gegenstand des Kurses ist die Erar4 Abende, ab 15.9.2011
beitung eigener Tonfiguren, auch im
Do, 19:00 – 21:15 Uhr
Kontext von Gefäßen und Reliefs. Es
Kirsten Herold
soll eine Übersicht über mögliche
Ausdrucksformen und ArbeitstechKeramisches Gestalten
niken gewonnen werden. Der Kurs
für Anfänger und Fortgeschritist für Anfänger und Fortgeschrittene (Kleingruppe mit max. 8 TN)
tene geeignet.
Gestalten mit Ton im freien Aufbau: Es entstehen Material- und Brennalle Techniken der Gefäßkeramik,
kosten je nach Verbrauch.
Reliefs, Plastiken, Figurenkeramik.
B23091
65,– €
Einführung in alle Dekortechniken:
Keramikwerkstatt Casselmann
Polieren, Engobemalerei, Glasieren, 1 Wochenende
Unterglasurmalerei, Aufglasurmale- Sa, 29.10.2011, 15:00 – 19:00 Uhr
rei, Wachsausspartechniken. Der
So, 30.10.2011, 15:00 – 19:00 Uhr
Kurs ist für Anfänger und FortgeManuela Casselmann
schrittene im keramischen Handwerk geeignet.
Figürliches Gestalten
Es entstehen Material- und Brennin Ton
kosten je nach Verbrauch.
B23089
24,00 Ustd. 84,– € Bildhauerisches Gestalten
Schwerpunkt: Menschliche
Keramikwerkstatt Casselmann
Figur/Figuration/Hohlformen.
8 Abende, ab 26.10.2011
Gespür für Proportionen entwickeln,
Mi, 19:00 – 21:15 Uhr
durch spielerischen Umgang mit
Manuela Casselmann
Ton bewusstes Sehen schulen. Technische Hilfen und komplizierte TechKeramisches Gestalten
niken werden erläutert und erlernt.
für Kinder (ab 5 Jahren)
Ziel ist die Sicherheit im Umgang
und Erwachsene
mit Ton, um sich auch an schwieriKinder und Erwachsene gestalten
gere Formen zu wagen.
gemeinsam mit Ton. Kindgerechte
Die Teilnehmer/innen tragen die
Themen und Arbeitstechniken: Tierentstehenden Materialkosten von
figuren, Märchengestalten, Spielsaca. 7,50 bis 15,– € je nach Verbrauch.
chen, Lichthäuser, Figurengefäße,
B23100
24,00 Ustd. 84,– €
Ideen für die Weihnachtszeit. Dekor8 Abende, ab 27.10.2011
techniken: Engobemalerei und GlaDo, 19:15 – 21:30 Uhr
sieren. Einzelanmeldungen von
Isanna von Perbandt
Erwachsenen und Kindern sind
ebenfalls möglich.
Es entstehen Material- und Brennkosten je nach Verbrauch.
B23090
24,00 Ustd. 84,– €
Keramikwerkstatt Casselmann
8 Nachmittage, ab 26.10.2011
Mi, 16:00 – 18:15 Uhr
Manuela Casselmann
37
Funkkolleg Musik in hr2-kultur ab 29. Oktober 2011
Interessentenliste für Werkstattbesuche
Die meisten Menschen lieben Musik –
jeder auf seine Weise.
Musik steckt in den Genen, sie ist Teil unserer Kultur: Warum haben Menschen Musik? Welche
Macht kann sie ausüben und tut sie nur gut?
Wann ist Musik neu und modern, wann schwierig? Das Funkkolleg Musik in hr2-kultur verbindet
ab 29. Oktober 2011 Musik mit unserem Alltag,
erkundet den Wert der Musik und zeigt den
Mythos von Musik als einer Weltsprache.
25 Themen rund um die Musik in verschiedenen
Kapiteln: Musik und Kultur, Musik und Psyche,
Musik und Bildung, Musik und Gesellschaft
zeigen neue Erkenntnisse aus den Wissenschaften, die sich mit der Sache Musik auseinandersetzen. Die »Bildungsallianz Funkkolleg« – einer
Initiative des Hessischen Rundfunk, des Hessischen Volkshochschulverbands, des »Hessencampus«, der Goethe-Universität Frankfurt sowie
des Hessischen Kultusministeriums – ermöglicht
über einen Medienverbund Audiofiles, zusätzliche Lernmaterialien, didaktisch-methodische
Anregungen und die Möglichkeit sich über eine
e-learning-Plattform zu vernetzen. Detaillierte
Informationen, Begleitmaterialien, Termine und
Wissenswertes zu Prüfungsmodalitäten finden
Sie auch auf der homepage des hr: www.hronline.de unter dem Stichwort Funkkolleg Musik
Werkstattbesuch bei der hr-Bigband
und beim Ensemble Modern
Sie wollten schon immer mal wissen, wie die Proben der hr-Bigband oder des Ensemble Modern
ablaufen?
Sie interessieren sich für Entstehung von Auftritten, von der Planung bis zum Konzert? Sie wollen
wissen wer den Ton angibt? Wie oft wird mit den
Solisten geprobt? Diese und viele andere spannende Fragen rund um die hr-Bigband und das
Ensemble Modern können Sie bei einem Werkstattbesuch erfahren und natürlich live bei einer
Probe dabei sein.
Bitte tragen Sie sich für einen Werkstattbesuch
unverbindlich in die Interessentenliste B24020I
ein. Sie werden dann über die Termine benachrichtigt (Montag nachmittag 14:00 Uhr, genaue
Termine werden nach Bekanntgabe veröffentlicht; bitte fragen Sie nach!)
38
Kultur und Kreativität
Musik in Theorie und Praxis
Musik in Theorie und Praxis
Noten lesen
Stimmbildung
und Singen
Grundkenntnisse der Notenschrift
Die Wiesbadener Musik- Dieser Kurs führt in die Geheimnisse
bibliothek stellt sich vor des Notenlesens ein. Mit praktiLieben Sie Musik? Dann sind Sie bei schen Beispielen wird die Schreibuns richtig! Entdecken Sie die Musik- weise im Violin- und Bassschlüssel
erklärt und anhand von Hörbeispiebibliothek, eine Einrichtung der
Stadtbibliotheken Wiesbaden. In 1,5 len und melodisch-rhythmischen
Stunden führen wir Sie durch unsere Übungen vertieft. Im Anschluss können Sie ein Instrument erlernen
Räumlichkeiten. Sie erhalten Einblick in Bestand, Präsentation sowie oder eine einfache Partitur lesen,
können die neuen Kenntnisse in
Recherche-Tipps an unserem Kataeinem Chor vertiefen oder auch der
log, dem WebOPAC. Schauen Sie
vhs-Singwerkstatt beitreten.
herein – wir freuen uns auf Sie.
Sie benötigen für diesen Kurs außer
Eintritt frei. Anmeldung bei der vhs
Bleistift, Radiergummi und Notenerbeten.
heft nur die Freude am Mitmachen
B24030
sowie etwas Eigeninitiative beim
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
Üben der Inhalte.
1 Abend, 15.8.2011
Termine: 16./30.9., 7./28.10.,
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
4./18.11., 2./16.12.2011
B24040
Bitte mitbringen: Bleistift, RadierMusikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
gummi und Notenheft.
1 Abend, 10.10.2011
B24100
16,00 Ustd. 85,– €
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
8 Abende, ab 16.9.2011
B24050
Fr, 17:45 – 19:15 Uhr
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
Manuela Söhn,
1 Abend, 5.12.2011
Diplom-Gesangspädagogin
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
Sing-Werkstatt
»Come and sing«
Vortrag von Prof. Dr. Susanne Popp
»Jour Musical«, eine Veranstaltungsreihe von Prima La Musica, dem Förderverein der Musikbibliothek Wiesbaden in Kooperation mit der Volkshochschule e.V.. Bitte zahlen Sie an
der Abendkasse, Eintritt: € 5,-.
B24055V
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
1 Abend, 28.9.2011
Mi, 18:30 – 19:30 Uhr
Alle Teilnehmer der bisherigen
Song-Studio-Kurse bestätigen es: Es
ist ein großartiges Erlebnis im Chor
zu singen, gemeinsam Stücke von
den einstimmigen Anfängen, bis
zum mehrstimmigen Endergebnis
zu erarbeiten und dabei auch
eigene Anregungen zum Programm
des Chores einzubringen. Machen
Sie mit, die Stimme als einziges
Instrument, das man immer mit sich
herumträgt, zu schulen. Notenkenntnisse sind hilfreich, aber nicht
erforderlich, da alle Stücke melodisch und rhythmisch vorgestellt
und für jeden nachvollziehbar,
gemeinsam »ersungen« werden.
Späteinsteiger können auch nach
Kursbeginn noch teilnehmen und
ihren Beitrag zu Songs und Liedern
aus den Bereichen Volksmusik, Musical, Rock-Pop-Schlager und sogar
älterer Volksmusik leisten.
Termine: 16./30.9., 7./28.10.,
4./18.11., 2./16.12., 20.1., 3.2.
B24110
30,00 Ustd. 95,– €
10 Abende, ab 16.9.2011
Fr, 19:30 – 21:45 Uhr
Manuela Söhn,
Diplom-Gesangspädagogin
Musik und Fastnacht
Die Mainzer Hofsänger
Vortrag von Michael Christ (Patenschaft: Ulrike Waitz)
»Jour Musical«, eine Veranstaltungsreihe von Prima La Musica, dem Förderverein der Musikbibliothek Wiesbaden in Kooperation mit der Volkshochschule e.V.. Bitte zahlen Sie an
der Abendkasse, Eintritt: € 5,-.
B24056V
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
1 Abend, 9.11.2011
Mi, 18:30 – 19:30 Uhr
Musik und Malerei
Ein Bau-, Mal- und Spielseminar
Wochenendseminar für Einsteiger
mit Entspannung
Dieser Kurs ist gedacht für alle, die
Erlernt wird die Herstellung und das
gerne singen, zu Hause oder im
Spiel auf diesem ältesten BlasinstruChor und mehr über das »Wie«
ment der Welt. Von den Aborigines,
erfahren möchten. Wir trainieren
den Ureinwohnern Australiens, zur
anhand von Atem-, Sprech- und
Begleitung von Tanz, Gesang und
Gesangsübungen die entsprechenbei Heilungsritualen verwandt, wird
den körperlichen Funktionen beim
Singen. Anschließend setzen wir das es heute als Musikinstrument in der
Geübte beim Singen von einfachen Therapie und in Musikgruppen und
Orchestern auf der ganzen Welt einKanons und leichter Sololiteratur
gesetzt. Die heilende Wirkung des
um. Begrenzte Teilnehmerzahl.
B24140
67,– € Didgeridoospiels (z. B. wird es auch
bei asthmatischen Erkrankungen
1 Wochenende
und Schlafapnoe eingesetzt) beruht
Fr, 21.10.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
darauf, dass durch die besondere
Sa, 22.10.2011, 14:00 – 18:00 Uhr
Klangcharakteristik und die ZirkulärManuela Söhn,
atmung, die es ermöglicht, den Ton
Diplom-Gesangspädagogin
beliebig lange ohne Unterbrechung
zu halten, der Zugang zu einer
Die Farben
gesteigerten Wahrnehmung erleichmeiner Stimme
tert und ein Zustand tiefer EntspanFortgeschrittene und Einsteiger
nung erreicht wird. In diesem SemiWochenendseminar
nar lernen Sie, Ihr eigenes InstruKennen Sie die Möglichkeiten Ihrer
ment zu bauen, in der traditionellen
Stimme? Wie sie wirken kann im
Punkt-in-Punkt-Malerei (Dot-Painsprachlichen und sängerischen
ting) zu bemalen und es zu spielen
Umfeld? Wie verändere ich Farbe,
in Verbindung mit der richtigen
Klang und Wirkung dieses genialen
Atmung und Entspannung.
Kommunikationsmittels? Stimme
Bitte bringen Sie eine Decke mit.
schafft Vertrauen, sie setzt sich
Materialkosten für Didgeridoo und
durch, sie weckt Emotionen! WichVersiegelung je nach Ausführung ab
tigste Voraussetzung: Freude am
65,– € .
Singen, an der Musik und eine PorB22065
58,– €
tion Mut, sich auf Neues, Fremdes
1 Tag, 30.10.2011
und sein Gegenüber ein zu lassen!
So, 9:30 – 19:00 Uhr
Außerdem wäre es schön, wenn Sie Ulrich Soppa
eigene Literatur, Noten oder Lieder
mitbringen, die wir dann gemeinGong-Seminar
sam »verbessern« können.
B85690
8,00 Ustd. 35,– €
B24141
67,– €
1 Tag, 30.10.2011
1 Wochenende
So, 10:00 – 17:00 Uhr
Fr, 25.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Linda Ludewig-Nold
Sa, 26.11.2011, 14:00 – 18:00 Uhr
Nähere Informationen auf Seite 138
Manuela Söhn,
Diplom-Gesangspädagogin
Aus der Seele gespielt
Entspannungsworkshop
mit Instrumenten
B85695
8,00 Ustd. 35,– €
1 Tag, 4.12.2011
So, 10:00 – 17:00 Uhr
Linda Ludewig-Nold
Nähere Informationen auf Seite 138
Anzeige
Max Reger in Wiesbaden
Didgeridoo
Kultur und Kreativität
Musik in Theorie und Praxis
Gitarre 1
Gitarre
Gitarre für »absolute Beginner«. Es
gibt nur eine Voraussetzung: Spaß
am gemeinsamen Musizieren. Wir
lernen Noten, leichte Melodien,
erste Akkorde, üben die Wechselschlagtechnik, erwerben erste harmonische Grundkenntnisse für die
Songbegleitung und beginnen mit
einem einfachen Blues.
Notenkenntnisse sind nicht Vorbedingung. Mindestalter 16 Jahre. Zur
erfolgreichen Teilnahme ist es unbedingt erforderlich, täglich mindestens 30 Minuten zu üben! Teilnehmer ohne Instrument warten bitte
mit dem Kauf einer Gitarre bis zur
Beratung in der ersten Unterrichtsstunde. Begrenzte Teilnehmerzahl!
B24300
20,00 Ustd. 125,– €
10 Nachmittage, ab 26.8.2011
Fr, 15:45 – 16:45 Uhr
Zoltan Magyar
Fortgeschrittene
Voraussetzung gitarristische und
musikalische Fähigkeiten wie:
Notenkenntnisse, Fingerpicking,
Note locations, Akkordaufbau,
Scales. Teilnahme an diesem Kurs für
Neueinsteiger bitte nach Rücksprache mit dem Dozenten:
Telefon (06 11) 30 97 68.
B24320
20,00 Ustd. 125,– €
10 Abende, ab 22.8.2011
Mo, 18:30 – 19:30 Uhr
Zoltan Magyar
B24301
20,00 Ustd. 125,– €
10 Nachmittage, ab 26.8.2011
Fr, 16:45 – 17:45 Uhr
Zoltan Magyar
– Benutzt wird das Lehrbuch (bitte
zur 1. Stunde mitbringen): »Gitarre
spielen – mein schönstes Hobby«,
Rolf Tönnes Schott Edition 9475 –
01 (+ DVD Bestell-Nr. SMS 121)
Liedbegleitung
auf der Gitarre
– Der Gitarrenunterricht bei Zoltan
Magyar findet montags und freitags an 10 Nachmittagen bzw.
Abenden und für alle Kurse
gemeinsam am Sonntag,
20.11.2011, 14.00 – ca. 19.00
Uhr statt.
Wochenendworkshop
für Lehrkräfte, Erzieher/innen,
Mitarbeiter aus sozialen Einrichtungen, allgemein Interessierte und
Fortgeschrittene
Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmer, die schon eine gewisse Wendigkeit und Erfahrung im Umgang
mit der Gitarre haben. GrundGitarre 2
akkorde und elementare AnschlagVoraussetzung einer erfolgreichen
techniken sollten bekannt sein.
Teilnahme sind die erworbenen
Fähigkeiten des Kurses Gitarre 1. Wir Anhand von Liedbeispielen erweispielen 2- bis 4-stimmige Akkordzer- tern wir unser Repertoire, befassen
uns u. a. auch mit Barré- und Powerlegungen, Fingerpickings, Barréakkorden und erweitern unsere
Akkorde und Pop-Songs.
B24305
20,00 Ustd. 125,– € Zupf- und Schlagmuster. Bitte nehmen Sie sich am Samstag Nachmit10 Nachmittage, ab 22.8.2011
tag und Sonntag Vormittag ein
Mo, 17:30 – 18:30 Uhr
wenig Zeit zum Üben.
Zoltan Magyar
Bitte eine funktionsfähige Gitarre
und eigene Liedvorschläge mitbrinGitarre 3
gen.
Erweiterte Liedbegleitungen, Blues,
B24210
75,– €
Popsongs, Solostücke.
1 Wochenende
B24310
20,00 Ustd. 125,– €
Sa, 12.11.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
10 Nachmittage, ab 22.8.2011
So, 13.11.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Mo, 19:30 – 20:30 Uhr
Zoltan Magyar
Zoltan Magyar
Gitarre 4
Erweiterte Akkordbegleitungen,
Blues, Popsongs, Solostücke.
B24311
20,00 Ustd. 125,– €
10 Abende, ab 22.8.2011
Mo, 16:30 – 17:30 Uhr
Zoltan Magyar
39
Trommeln
für Anfänger/innen
Trommeln
mit Vorkenntnissen
Trommeln ist pure Lebensfreude,
Temperament, Leidenschaftlichkeit
und Dynamik - egal ob Rhythmen
aus Afrika, Karibik oder Brasilien
gespielt werden. Sie bringen selbst
den Faulsten dazu, sich zu bewegen
und schaffen ohne große Worte ein
Gemeinschaftsgefühl, das heute
manchmal fehlt.
In dem Kurs werden wir traditionelle
Rhythmen im Ensemble kennen lernen. Es werden die spezifischen
Spieltechniken der afrikanischen
Djembe, Congas, Bongos, Basstrommel und Kleinpercussion geübt und
vertieft und Arrangements erarbeitet.
Mit Hilfe der vorhandenen Instrumente können rhythmisch-motorische Abläufe eingeübt werden, die
einmal Koordinationsprobleme
lösen helfen, den Aggressionsabbau
fördern und gleichzeitig den
Zugang zur Musik erleichtern.
Vor Kauf eines neuen Instruments
bitte unbedingt vorher beraten lassen bzw. am 1. Kurstermin (es können auch verschiedene Instrumente
ausprobiert werden):
cfreitas_drums@gmx.de
oder Telefon (0 69) 37 10 87 10
Bitte eigene Trommel/n mitbringen!
B24325
15,00 Ustd. 58,– €
Freie Waldorfschule
Albert-Schweitzer-Allee 40
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 19:15 Uhr
Cid de Freitas
Egal, ob Rhythmen aus Afrika, Karibik oder Brasilien gespielt werden,
Sie erleben pure Lebensfreude, Temperament und Dynamik.
Der Bewegungsdrang des Menschen kann in unserer Hochtechnisierten Welt kaum noch ausgelebt
werden. Die Folgen sind fremdes
Gefühl zum eigenen Körper und
schlechte Koordinierung der Bewegungsorgane.
In diesem Kurs werden wir traditionelle afrikanische, afro-brasilianische, afro-karibische Rhythmen im
Ensemble spielen.
Es werden die spezifischen Trommel-Spieltechniken auf Congas,
Bongos, Djembe, Basstrommeln und
Kleinpercussion geübt und vertieft.
Der Kurs beinhaltet schlagtechnische Übungen, Ensemblespiel,
Timing sowie komplexere Rhythmen und Arrangements.
Bitte eigene Trommel/n mitbringen
B24326
25,00 Ustd. 98,– €
Freie Waldorfschule
Albert-Schweitzer-Allee 40
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 19:15 – 20:30 Uhr
Cid de Freitas
Trommeln für Geübte
und Fortgeschrittene
Der Kurs beinhaltet die Zusammenarbeit in der Gruppe sowie die Anregung für eigene Ideen.
Wir werden traditionelle afrikanische, afro-brasilianische und afrokaribische Rhythmen im Ensemble
spielen. Mit Hilfe der vorhandenen
Instrumenete wird das eigene
Rhythmusgefühl durch gezieltes
Üben mit verschiedenen Instrumenten wie Congas, Bongos, Djembe,
Basstrommeln und kleinen Instrumenten entwickelt.
Bitte eigene Trommel/n mitbringen.
B24327
25,00 Ustd. 98,– €
Freie Waldorfschule
Albert-Schweitzer-Allee 40
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 20:30 – 21:45 Uhr
Cid de Freitas
Afro-Samba Trommeln
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Afro-brasilianischer
Trommelworkshop
für Einsteiger/innen und Geübte
Dichte Trommelrhythmen überschneiden sich uns spielen miteinander, der Pulsschlag der Basstrommeln bildet das Fundament – jeder
Rhythmus packt einen auf andere
40
Kultur und Kreativität
Musik in Theorie und Praxis / Fotografie und Video
Weise – Samba! Wir wollen uns in
diesem Workshop zu einer rhythmischen Entdeckungsreise aufmachen,
um die Lebensfreude der AfroSamba-Rhythmen aus Brasilien kennen zu lernen. Anfänger/innen werden einfache Rhythmen mit Congas,
Bongos, Timbas, Tamborins, Ganzás,
Ago-gos… im Ensemble näher
gebracht. Geübte Trommler/innen
können außerdem komplexere
Rhythmen und Solo-Phrasen lernen.
Der Workshop ist deshalb sowohl für
Einsteiger/innen als auch für geübte
Trommler/innen geeignet.
Basstrommeln, Kleinpercussion und
Lachen werden uns begleiten und
vor allen Dingen:
Wir werden Spaß beim gemeinsamen grooven in der Gruppe haben!
Vor Kauf eines neuen Instruments
bitte unbedingt beraten lassen (es
können auch verschiedene Instrumente ausprobiert werden):
cfreitas_drums@gmx.de
oder Telefon (0 69) 37 10 87 10
Bitte eigene Trommel/n mitbringen!
B24330
39,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
1 Tag, 5.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Cid de Freitas
Akkordeonkurs
Europäische Akkordeonmusik
In diesem Kurs wird es um traditionelle Musik aus verschiedene europäischen Ländern gehen. Dabei sollen der Spaß an der Musik, die Liebe
zu unserem Instrument und die
Freude am gemeinsamen Musikmachen im Vordergrund stehen. Voraussetzung für diesen Kurs ist die
zumindest grundlegende Beherrschung des Akkordeonspiels, bitte
im Zweifelsfall beim Kursleiter nachfragen unter 06431/598703 oder
www.soeren-thies.de. Fortgeschrittene Spieler bekommen im Kurs
zusätzliche Aufgaben im Bereich
Gestaltung und Improvisation
gestellt. Das Repertoire kommt aus
der französischen Musette und der
traditionellen (Tanz)Musik Europas.
Der Kursleiter ist selbst seit vielen
Jahren mit Musette und Chansons
auf deutschen Bühnen unterwegs.
Noten werden gestellt. Bitte ein
eigenes Instrument (ab 48 Bässe
aufwärts) mitbringen.
B24350
79,– €
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 19:00 Uhr
Soeren Thies
Fotografie, Video
Fotografie –
Gestaltung und Technik I
Fotografie –
Grundlagen der
Gestaltung und Technik II digitalen Fotografie
Besonderheiten
der Digitalfotografie
Einführungskurs
(digitale Ergänzung zu Foto 1)
Dieser Kurs richtet sich sowohl an
Digitalkameras sind komplizierter,
Anfänger mit Hobby-Absichten als
als man dachte. Mancher ist von den
auch an Teilnehmer, die sich auf ein
Bildern enttäuscht. Dieser Kurs
gestalterisches Studium vorbereiten
bringt Klarheit, erklärt digitales
wollen, ebenso an AmateurfotograBasiswissen und gibt Tips im
fen mit Vorkenntnissen. Er gilt für
Umgang mit der Digitalfotografie
analoge und digitale Fotografie
oder hilft bei Kaufabsichten. Wieviel
gemeinsam. Besprochen werden
Megabyte für welche Fotogröße?
hauptsächlich gestalterische TheWas ist sinnvoll an der Kamera?
men, Kompositionslehre, Farbe,
Warum klappt manches nicht? Auf
Licht, Bildwirkung, Bildfehler und
was sollte ich achten? Was ist beim
Motive. Am Beispiel einer einfachen
speichern zu bedenken? Wann ist
Spiegelreflexkamera erfahren wir,
digital sinnvoll? Vor- und Nachteile
wie eine Kamera funktioniert.
digital/analog. Begriffe wie z. B.
Blende, Belichtungszeit, SchärfenWeißabgleich, Pixel, rgb, cmyk, digitiefe, Blitzaufnahme etc. sind am
tales Rauschen, bit, byte usw. wer27,00 Ustd. 85,– €
Ende keine Unbekannten mehr. Der B25041
den erläutert.
4
Abende,
ab
22.11.2011
Kurs eignet sich natürlich auch für
Der Kurs kann nicht die AuseinDi, 20:00 – 22:00 Uhr
»Digital-Fotografen«. Die techniandersetzung mit der Bedienungsschen Besonderheiten der digitalen Axel Himburg
anleitung oder das Gespräch mit
Fotografie werden in einem ExtraB25042
27,00 Ustd. 85,– € dem Fotohandel ersetzen, aber
Kurs vermittelt (Grundlagen der
4 Abende, ab 23.11.2011
erheblich erleichtern. Er ist die »digidigitalen Fotografie B25050, B25060 Mi, 20:00 – 22:00 Uhr
tale« Ergänzung zum Grundkurs
und B25065). – Bitte mit dem even- Axel Himburg
Fotografie (Fotografie – Gestaltung
tuellen Kauf einer neuen Kamera bis
und Technik I), in welchem die allgezur Beratung im Kurs warten.
Drei Exkursionen für alle drei
meinen fotografischen Grundlagen
B25010
21,00 Ustd. 85,– € Kurse; voraussichtliche Termine:
für analoge und digitale Fotografie
9 Abende, ab 23.8.2011
Sa, 26.11. (vorm.), Sa, 3.12. (nachm.), vermittelt werden.
Di, 20:00 – 21:45 Uhr
Do, 8.12. 2011 (abends),
B25050
25,– €
Axel Himburg
jeweils 4 UStd. Genaue Absprache
1 Abend, 22.8.2011
Mo, 17:30 – 21:30 Uhr
B25030
85,– € jeweils am ersten Abend.
Axel Himburg
1 Wochenende
Fr, 19.8.2011, 20:15 – 21:45 Uhr
B25060
25,– €
Sa, 20.8.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
1 Abend, 12.9.2011
So, 21.8.2011, 12:00 – 19:00 Uhr
Mo, 17:30 – 21:30 Uhr
Axel Himburg
Axel Himburg
B25035
85,– €
1 Wochenende
Fr, 9.9.2011, 20:15 – 21:45 Uhr
Sa, 10.9.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
So, 11.9.2011, 12:00 – 19:00 Uhr
Axel Himburg
B25037
85,– €
1 Wochenende
Fr, 30.9.2011, 20:15 – 21:45 Uhr
Sa, 1.10.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
So, 2.10.2011, 12:00 – 19:00 Uhr
Axel Himburg
Aufbaukurs, Exkursionen
und Bildbesprechungen
Jetzt wird praktisch geübt; es gibt
Exkursionen mit Bildbesprechungen. Vertiefung und Übung der im
Einführungskurs erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten. Exkursionen,
praktische Tipps und Hilfen beim
Fotografieren. Termine für die Exkursionen werden endgültig am ersten
Abend abgesprochen. Nach jeder
Exkursion findet montags/dienstags/mittwochs ein Besprechungsabend statt.
B25040
27,00 Ustd. 85,– €
4 Abende, ab 21.11.2011
Mo, 20:00 – 22:00 Uhr
Axel Himburg
B25065
1 Abend, 26.9.2011
Mo, 17:30 – 21:30 Uhr
Axel Himburg
25,– €
B25066
1 Abend, 31.10.2011
Mo, 17:30 – 21:30 Uhr
Axel Himburg
25,– €
B25038
85,– €
1 Wochenende
Fr, 4.11.2011, 20:15 – 21:45 Uhr
Sa, 5.11.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
So, 6.11.2011, 12:00 – 19:00 Uhr
Axel Himburg
Beachten Sie bitte auch die Kurse
von Peter Schwägerl im Fachbereich Beruf und Karriere:
B25039
85,– €
1 Wochenende
Fr, 16.12.2011, 20:15 – 21:45 Uhr
Sa, 17.12.2011, 10:00 – 19:00 Uhr
So, 18.12.2011, 12:00 – 19:00 Uhr
Axel Himburg
Digital fotografieren
und danach?
(Kurse für Ältere)
Seite 74
Digitales Foto – was nun?
Seite 77
Kultur und Kreativität
Fotografie und Video, Kultur im Miteinander
Fotografie spezial
Fotografie spezial
Video
Fotografie spezial: Motiv Mensch
Je nach Wetter werden drinnen oder
draußen verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, Menschen zu fotografieren. In kleinen Gruppen können an verschiedenen Plätzen Erfahrungen gesammelt werden, wie
man die eigene Bildidee realisiert.
Belichtungstechnik, Umgang mit
natürlichem und künstlichem Licht,
Komposition, Styling, Schauspielerei
vor der Kamera. In diesem Kurs lernen wir die Umsetzung eines Bildes
von der ersten Idee bis zum fertigen
Bild. Dabei inszenieren sich die Teilnehmer/innen in Gruppen gegenseitig; probieren aus, mit fotografischen Mitteln eine geplante Stimmung zu erzeugen, einen bestimmten Charakter fotografisch zu betonen. Voraussetzung: Grundkurs
Fotografie I (Fotografie II empfehlenswert).
B25067
85,– €
Mi, 21.9.2011, 19:00 – 22:00 Uhr;
Sa, 24.9.2011, 10:00 – 19:00 Uhr;
Mi, 28.9.2011, 19:00 – 22:00 Uhr
Axel Himburg
Die Öfen im Park
Vom gelungenen Dreh
zum perfekten Schnitt
Fotografie spezial
Kreative Belichtung
in der Dunkelheit
Malen mit Licht! Hier wird fotografisch experimentiert. In diesem Kurs
wollen wir die Möglichkeiten ausreizen, mehr aus den Blitzgeräten der
Kamera herauszuholen sowie mit
Taschenlampen oder externen Blitzgeräten experimentieren. In kleinen
Gruppen lernen wir originelle und
kreative Möglichkeiten kennen,
Gegenstände oder Menschen ungewöhnlich zu fotografieren, geheimnisvolle Stimmungen mit ungewöhnlicher Belichtungstechnik zu
erreichen, z. B. Langzeitbelichtungen, Doppelbelichtungen, »Geisterbilder«, fotografische Doppelgänger.
Voraussetzung: Grundkurs Fotografie I (Fotografie II empfehlenswert).
B25085
85,– €
Do, 17.11.2011, 19:00 – 22:00 Uhr;
Sa, 19.11.2011, 15:00 – 22:00 Uhr;
Do, 24.11.2011, 19:00 – 22:00 Uhr
Axel Himburg
Eine Foto-Exkursion ins Ruhrgebiet
Wir fotografieren ein fantastisches
Industriedenkmal, nämlich eine stillgelegte Hochofenanlage bei Duisburg, ganztägig bis in die Nacht hinein. Ähnlich wie die Exkursionen in
den Kursen Fotografie II wird in
Gruppen praktisch geübt, Motive zu
entdecken und fotografisch umzusetzen. Der Kurs ist als Seminar vor
Ort organisiert, d. h. um die An- und
Abreise bzw. Übernachtung kümmert sich jeder selbst. Bei der Vorbesprechung am 26.10. gibt es organisatorische Hinweise, auch zu
Anfahrt und Übernachtung. Es wird
versucht, eine Ausstellung zu organisieren. Im Falle einer Ausstellung
entstehen Materialkosten für Papierabzüge (vermutlich ca. 30 × 40 cm)
und Passepartouts. Voraussetzung:
Grundkurs Fotografie I (Fotografie II
empfehlenswert).
B25086
85,– €
Mi, 26.10.2011, 19:00 – 22:00 Uhr;
Sa, 29.10.2011, 14:00 – ca. 24:00
Uhr;
Mi, 2.11.2011, 19:00 – 22:00 Uhr
Axel Himburg
Wochenendseminar
Digitale Camcorder bieten brillante
Bildqualität. Die technische Qualität
alleine macht aber keinen guten
Film. Wie komme ich zu gelungenen
Aufnahmen und einem interessanten Film? Wie lang sollten einzelne
Einstellungen sein, welche Perspektiven wähle ich, wie wirken Totale
und Naheinstellungen, was ist mit
dem Ton, wie bereite ich den Schnitt
schon beim Drehen vor, welche
Besonderheiten hat der digitale
Schnitt, was können Schnittprogramme? Fragen, die im Lauf des
Kurses in Theorie und Dreh-Praxis
behandelt werden. Auch der Schnitt
am PC kommt am zweiten Tag nicht
zu kurz. Für Einsteiger ist der Besuch
des Kurses »Digital Filmen für Einsteiger« erforderlich.
Camcorder und Bedienungsanleitungen am Samstag bitte mitbringen!
B25210
60,– €
1 Wochenende
Fr, 11.11.2011, 17:00 – 20:00 Uhr
Sa, 12.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Harald Kuntze
Digital filmen
Mein Camcorder und ich
Einführungsnachmittag
»Videofilmen ist kinderleicht« verspricht die Werbung. Die Praxis zeigt
allerdings schon beim Auspacken,
dass es gar nicht so einfach ist. Eine
Vielzahl von Menüs, Knöpfen und
Funktionen bieten moderne Camcorder. Die Bedienungsanleitung ist
ein dickes Buch mit sieben Siegeln.
Welche Funktionen brauchen
Hobby-Filmer/innen wirklich und
wo sind sie an der Kamera versteckt? Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen, die ihre Kamera besser kennen lernen wollen.
Bitte Videokamera, Gebrauchsanweisung und geladene Akkus mitbringen.
B25200
30,– €
1 Nachmittag, 30.9.2011
Fr, 15:00 – 18:45 Uhr
Harald Kuntze
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
41
Kultur im Miteinander
Die Kunst des Jonglierens
Jonglagen für Anfänger
und Profis
Schlüsselerlebnissen der Kindheit, z.
B. Laufen oder Sprechen lernen,
wird mit dem Jonglieren lernen ein
neuer, sehr subtiler und feinstofflicher Meilenstein als spätes Schlüsselerlebnis hinzugefügt. Beim Jonglieren wird durch das Verschwinden von Gedanken erst die notwendige Wachheit und hundertprozentige Aufmerksamkeit erreicht. Hierbei flirtet die linke mit der rechten
Gehirnhälfte. »Wenn die Bälle fliegen, wachsen auch der Seele Flügel.« Jonglieren durchbricht senkrecht das Denken und befreit von
dem Gefühl für Zeit.
B26200
8,00 Ustd. 49,– €
Kohlheckstr. 28, Großer Saal,
Forum Kohlheck
4 Abende, ab 7.11.2011
Mo, 19:30 – 21:00 Uhr
Sumi Krupp
Schachseminar
für Einsteiger und
bisherige Teilnehmer
Wollten Sie nicht schon immer einmal das Schachspielen lernen? In
lockerer Atmosphäre werden Sie mit
dem Wert der Figuren, deren Zugmöglichkeiten und den Regeln spielerisch vertraut gemacht. Lassen Sie
sich von der Eröffnungsvielfalt, von
den zahlreichen strategischen und
taktischen Möglichkeiten überraschen, lernen Sie die »goldenen
Regeln« der Eröffnung, oft gestellte
Fallen geschickt zu umgehen und
die vielfältige Endspielpraxis kennen. Nebenbei erhalten Sie interessante Einblicke in die Entwicklung
von den Wurzeln bis zur Gegenwart
dieses faszinierenden Spiels. Vor
Beginn des Seminars erhalten Sie
Begleitmaterial.
Das Seminar wird von einem erfahrenen C-Schachtrainer unter Nutzung moderner Kommunikationsmittel geleitet.
B26401
16,00 Ustd. 65,– €
8 Abende, ab 28.9.2011
Mi, 17:30 – 19:00 Uhr
Hans-Peter Jakob
42
Kultur und Kreativität
Whisky, Wein und mehr
Whisky, Wein und mehr
Alle Kurse in dieser Rubrik sind
wegen des Materialkostenanteils
nicht ermäßigbar.
Magisches Sizilien
Eine Landschaft, ihre Kultur und
ihre Weine
Sizilien bietet eine faszinierende
Landschaft von unvergleichbarer
Schönheit. Auch beim Wein gleicht
die Insel einem Kontinent voller
Gegensätze: Vom schneebedeckten
Vulkan Ätna bis zum heißen Brutofen des Südostens wachsen auf
einem Fächer unterschiedlicher
Böden bis auf 1200 Höhenmeter
sehr eigenständige, charaktervolle
Weine, deren Aromenspektrum die
vielfältigen Landschaften mit ihren
mediterranen Farben und Düften
widerspiegeln. Lernen Sie anhand
einer geführten Weinprobe mit BildVortrag die Schönheit und die Düfte
Siziliens sowie jene Winzerelite der
Insel kennen, die für den unaufhaltsamen Boom des sizilianischen
Weins verantwortlich zeichnet. In
diesem Seminar werden Sie Raritäten und ausgewählte Spitzenweine
Siziliens degustieren (ca. 10 – 12)
und erhalten umfassende Informationen zu den Regionen, Böden und
Winzern, aber auch Hintergründiges
zu »Land und Leuten« sowie zu den
Sehenswürdigkeiten aus erster
Hand. Zusätzlich gewährt dieses
Seminar einen umfassenden Einblick in die Geheimnisse der Weinbereitung, der Sensorik sowie der
Weinsprache und -beurteilung.
Dabei schulen Sie Ihr Geruchsvermögen und lernen, Weine mit Ihren
eigenen Worten zu beschreiben,
damit Sie künftig für Weinproben
aller Art gerüstet sind.
Der Dozent ist Weinjournalist und
professioneller Verkoster (Gault
Millau).
Brot, Wasser und kleine Köstlichkeiten sind im Preis enthalten. Falls vorhanden, bitte ein bauchiges Weinglas mitbringen.
B27130
55,– €
1 Nachmittag, 26.11.2011
Sa, 14:30 – 19:00 Uhr
Giuseppe Lauria
Festtagsweine
Tropfen für den besonderen
Anlass
Gemäß dem Motto »jedem Fest seinen Wein« geht es in diesem Seminar vor allem um den Genuss von
Weinen für besondere Momente.
Lernen Sie erlesene Tropfen aus den
großen Weinregionen dieser Welt
kennen, die das Festtagsmenü aufwerten oder den Beschenkten angenehm überraschen.
Mit Champagner, Winzersekt und
»Kollegen« sowie mit den internationalen Top-Rebsorten wie Riesling
und Chardonnay sowie Cabernet
Sauvignon oder Shiraz unternehmen wir gemeinsam einen Streifzug
durch die internationale Weinwelt.
Dabei lernen Sie Hintergründiges
über die unterschiedlichen Macharten bei Schaum- und Stillweinen
sowie einige ausgewählte Spitzenweine und Winzerbetriebe kennen.
Zusätzlich gewährt dieses Seminar
einen umfassenden Einblick in die
Geheimnisse der Sensorik und Weinsprache.
Der Dozent ist Weinjournalist und
professioneller Verkoster (Gault
Millau).
Leckere Snacks, Brot und Wasser
sind im Preis inbegriffen. Verkostungsgläser werden gestellt.
B27132
55,– €
1 Nachmittag, 10.12.2011
Sa, 14:30 – 19:00 Uhr
Giuseppe Lauria
Wein-Note(n)
Musik und Wein
Dieser Wein hat aber eine ganz
besondere Note! Eine gängige Formulierung zur Beschreibung des
Weins wirft die Frage zu diesem Kurs
auf: Welche Verbindung besteht
zwischen der Welt der Weine und
der Musik? Wir wollen uns an einem
Abend unterschiedlicher Musik (z.B.
Klassik oder Jazz) widmen. Parallel
werden wir analysieren, welche
Inhaltsstoffe des Weines für die entsprechende Stilistik ausschlaggebend sind und wie sie zur Atmosphäre der Musik passt. Sie werden
eine Reihe an Informationen über
die Weine erhalten und einen stimmungsvollen und notenreichen
Abend erleben.
Gebühr inklusive Weinen.
B27150
39,– €
1 Abend, 25.11.2011
Fr, 18:00 – 21:00 Uhr
Gregor Mathey,
IHK-geprüfter Sommelier
Portrait: Gregor Mathey
Begeisterung und Faszination für
den Wein sind meine Hauptmotivation. Ursprünglich stamme ich aus
Norddeutschland, erste Begegnungen mit Wein gab es während meiner Studienzeit in Freiburg. Im Rahmen des Geschichts- und Theologiestudiums beschäftigte ich mich
mit Weinanbau im Mittelalter –
parallel jobbte ich in einem Weinladen. Die Liebe zum Wein bestimmt
auch schon über Jahre meine
Urlaubsziele. Erkundungsreisen
nach Österreich, Portugal, Spanien,
Südamerika und Frankreich zeugen
davon. Nach einigen Jahren in der
weinfreien Industrie konzentriere
ich mich nun ganz auf den Wein.
Eine halbjährige Tätigkeit auf dem
Weingut Wagner-Stempel lehrte
mich großen Respekt vor der Arbeit
im Weinberg. Es folgte die Sommelier Ausbildung bei der Deutschen
Wein und Sommelierschule in
Koblenz.
Wein Lyrik
Der Wein begeistert mich ein gutes
Lied zu machen. Wer kaltes Wasser
trinkt/der schreibt auch kalte
Sachen. Der Wein hat in der Lyrik
seinen festen Platz. In zahlreichen
Gedichten wird der Wein besungen,
gelobt, mystifiziert, glorifiziert –
sprich: Wein und Lyrik passen
zusammen. In diesem Seminar tauchen Sie in die Welt der Lyrik und
des Weins ein. Sie werden einzelne
Epochen der Lyrik streifen, bekannte
und unbekannte Gedichte hören
und das in Verbindung mit außergewöhnlichen Weinen. Kernfrage wird
sein, wie Lyrik und Wein in Verbindung stehen und konkret: welcher
Wein passt zu welchem Gedicht.
Gebühr inklusive Weinen.
B27155
39,– €
1 Abend, 4.11.2011
Fr, 18:00 – 21:00 Uhr
Gregor Mathey,
IHK-geprüfter Sommelier
Weinsensorik
Weinsensorik bedeutet das Wahrnehmen eines Weines mit allen verfügbaren Sinnen: Die Farbe, der
Duft, der Geschmack, die Temperatur, die Konsistenz, die Säuren und
die Gerbstoffe. Alle diese Eigenschaften und Inhaltsstoffe wirken
unterschiedlich und führen zu verschiedenen Sinnesempfindungen.
Ziel des Seminars ist: Einerseits Ihr
Geruchsvermögen zu schulen und
zu verfeinern. Andererseits werden
Sie Ihr Repertoire der für Sie wieder
erkennbaren Düfte und Gerüche
erweitern können. Neben der Verkostung von ca. 15 Weinen werden
verschiedene, nicht nur sprachliche
Ausdrucksformen für den sinnlichen
Reiz vorgestellt. Verkostungsspiele,
Aromavergleiche und der Austausch
darüber sind weitere Bestandteile
des Seminars. Gläser werden aufgrund der besonderen Erfordernisse
bereit gestellt.
B27250
55,– €
1 Tag, 12.11.2011
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
Christian Mappala
Kultur und Kreativität
Henkell gratuliert zu
90 prickelnden Jahren.
Whisky, Wein und mehr
Anzeige
A uf
en.
b
e
L
das
Henkell. Prickelnd seit 1856.
43
44
Kultur und Kreativität
Whisky, Wein und mehr, Landeskunde
Wiesbadener Wein-Treff
Weine und Geschichten
Bringen Sie Ihren Lieblingswein zum
Thema des Abends mit und erzählen Sie Ihre persönliche Geschichte
dazu. Gemeinsam werden wir die
verschiedenen Weine verkosten und
uns darüber austauschen. Dazu gibt
es eine kulinarische Kleinigkeit, die
vom Kursleiter gestellt wird (gegen
Zahlung von ca. € 7,-).
Bitte bringen Sie Ihre eigenen Gläser
mit.
Das Thema des Abends wird
gemeinsam von der Gruppe des
vorherigen Wein-Treffs festgelegt
und kann ab dem darauffolgenden
Tag im Internet eingesehen oder bei
dem Kursleiter (web: www.mappala.
de, E-Mail: cm@mappala.de) oder
der vhs erfragt werden (für den
ersten Termin ab dem 24.8.).
B27251
7,– €
1 Abend, 20.9.2011
Di, 19:00 – 21:30 Uhr
Christian Mappala
B27252
1 Abend, 18.10.2011
Di, 19:00 – 21:30 Uhr
Christian Mappala
7,– €
B27253
1 Abend, 8.11.2011
Di, 19:00 – 21:30 Uhr
Christian Mappala
7,– €
B27254
1 Abend, 13.12.2011
Di, 19:00 – 21:30 Uhr
Christian Mappala
7,– €
C27255
1 Abend, 31.1.2012
Di, 19:00 – 21:30 Uhr
Christian Mappala
7,– €
C27256
1 Abend, 21.2.2012
Di, 19:00 – 21:30 Uhr
Christian Mappala
7,– €
Toskanische Weine
und Focaccia, Pizza & Co
Besuch in der Henkell &
Co. Sektkellerei KG
Weinseminar
und praktischer Kochworkshop
Bei diesem Weinseminar werden sieben toskanische Weine aus biologisch-ökologischem Anbau verkostet und besprochen. Der Klassiker
aus der Sangiovese Traube ist der
Chianti, der in einer gehobenen
Variante vorgestellt wird. Auch die
weiteren Weine präsentieren sich
auf einem gaumenschmeichelnden
Niveau. Dazu backen Sie Ihre Ciabatta aus selbst angesetztem Weizen-Sauerteig, daraus Crostini, die
mit Geflügelleberpastete und als
Bruschetta, dem typischen italienischen Antipasto, serviert werden.
Des weiteren backen Sie selbst Ihre
Focaccia bianca und rossa sowie
Pizze mit Steinpilzen und Radicchio,
Speck und Trüffelöl, die während
des Seminars gemeinsam mit den
Weinen genossen werden. Den
Abschluss bilden selbst hergestellte
Cantuccini mit Vin Santo.
Eine Einführung in die Kultur und
Kunstwerke der Region ergänzt die
kulinarische Reise in das Herz Italiens mit ihren berühmten Anbaugebieten, wie z. B. des Chianti in den
Colli senesi zwischen Siena und Florenz.
Kosten für Speisen und Getränke
sind in der Kursgebühr enthalten.
Bei Bedarf bitte eigene Schürze und
Schreibunterlagen mitbringen.
B27260 (nicht ermäßigbar) 59,– €
Küche&Co im Europaviertel
1 Abend, 26.11.2011
Sa, 17:00 – 21:00 Uhr
Kirsten Herold, Christian Mappala
Erleben Sie eine interessante Führung durch das repräsentative
Gebäude der Sektkellerei Henkell.
Eine prickelnde Sektprobe rundet
das Programm ab.
Treffpunkt: Henkell & Co. Sektkellerei KG, Biebricher Allee 142, Eingangsbereich Marmorsaal, 10 Min.
vor Führungsbeginn.
Für diese Führung ist unbedingt
eine Anmeldung bei der vhs erforderlich.
B27410
7,– €
1 Nachmittag, 22.9.2011
Do, 14:00 – 16:00 Uhr
Paul Bonatz
in Wiesbaden
Architekturspaziergang durch die
Henkell & Co. Sektkellerei KG
Wiesbaden ist ein Eldorado – wenn
nicht das Eldorado – historistischer
Architektur. Ein ganz besonderes
Juwel in diesem städtischen Ensemble stellt die schlossartige Architektur der Henkell & Co. Sektkellerei KG
dar. Der Architekt Paul Bonatz, dessen Stuttgarter Bahnhof derzeit in
aller Munde ist, baute das Sektpalais, als er gerade einmal 30 Jahre
alt war. Das Kellereigebäude (1907 –
1909) steht nicht nur für den Höhepunkt im Bonatz’schen Frühwerk,
sondern markiert architekturgeB27420
7,– €
schichtlich eine Nahtstelle zwischen
1 Nachmittag, 11.10.2011
traditionalistischer und moderner,
Di, 14:00 – 16:00 Uhr
funktionaler Architektur.
B27430
7,– € Auf diesem Spaziergang durch die
1 Nachmittag, 21.11.2011
Kellerei sollen aber nicht nur BauMo, 14:00 – 16:00 Uhr
und Stadtgeschichte zum Zuge
kommen, sondern auch Sektgeschichte und Sektgenuss.
Der schottische
Treffpunkt: Henkell & Co. SektkelleMalt-Whisky
rei KG, Biebricher Allee 142, EinEine Einführung in das »Wasser
gangsbereich Marmorsaal, 10 Min.
des Lebens«
vor Führungsbeginn.
Dieses Seminar möchte einen EinFür diese Führung ist unbedingt eine
stieg in die Vielfalt der schottischen
Anmeldung bei der vhs erforderlich.
Whiskys vermitteln und erkennen
B27431
7,– €
helfen, wie man die »Spreu vom
1 Nachmittag, 14.10.2011
Malt« trennt.
Fr, 16:00 – 18:00 Uhr
Da es keine zwei Malt-Whiskys gibt,
die sich gleichen, wird das HerausHier und dort: Landeskunde
finden der jeweiligen Individualität
regional und überregional
nicht nur zum Genuss, sondern
gleichzeitig zu einer Reise durch die Chinas Traum
traditionellen Herstellerregionen
von Reichtum und Glück
Schottlands und ihrer Geschichte.
Powerpoint-Vortrag
Dieser Kurs klärt Wissenswertes von
Mit unbändiger Kraft ist das »Reich
der Herstellung bis hin zur Lagerung
der Mitte« aufgebrochen, den
des Malt-Whisky, gewährt aber auch
Anschluss an die führenden IndusRezepte mit Balsamico
Einblicke in die Kultur, Musik und
trienationen zu finden. 1,3 Mrd. ChiSprache des vielseitigen Landes.
und Honig
nesen versuchen mit einer uns im
Eine sinnliche Reise durch Florenz Proben einer jeden Herstellerregion
Westen nicht vorstellbaren Dynalockern die Theorie auf.
und seine Küche mit passenden
mik, ihren Traum von Reichtum und
Die Getränkekosten sind in der KursWeinen
Glück zu verwirklichen. Welche Progebühr enthalten.
Praktischer Kochworkshop
bleme, welche Chancen ergeben
C27110 (nicht ermäßigbar) 57,– €
mit Literatur und Kunst
sich aus dem WirtschaftsaufB20250 (nicht ermäßigbar) 49,– € 1 Nachmittag, 4.2.2012
schwung für das Land? Der Vortrag
Sa, 13:30 – 19:30 Uhr
Küche&Co im Europaviertel,
gibt Einblicke in den sozialen
Ute Mügge-Lauterbach, M.A.
1 Nachmittag, 24.9.2011
Umbruch des Landes und geht der
Sa, 16:30 – 21:00 Uhr
Frage nach, in wie weit die neuen
Nähere Informationen Seite 21.
Wertvorstellungen in das Leben und
den Alltag der Menschen eingreifen,
• Bitte beachten Sie auch unsere
ihn beeinflussen und verändern.
weiteren Kochkurse
Für diesen Vortrag ist keine Anmelauf den Seiten 118 bis 120
dung erforderlich; bitte zahlen Sie
und Sprach-Kochkurse
an der Abendkasse.
auf den Seiten 106 und 109.
B28005V
6,– €
1 Abend, 9.11.2011
Mi, 19:00 – 20:30 Uhr
Karin Horn
Kultur und Kreativität
Landeskunde, Reisen, Fahrten, Rundgänge
spannenden Vortragsabend über
das »unbekannte Königreich« verspricht.
Für diesen Vortrag ist keine AnmelDia-Vortrag
dung erforderlich; bitte zahlen Sie
Von den ägyptischen Tempeln bis in
an der Abendkasse.
die moderne Sozialwohnung: Die
B28110V
6,– €
Geschichte eines freiheitsliebenden
1 Abend, 6.10.2011
und doch engen Hausgenossen. Seit
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Jahrtausenden leben wir mit einem
Horst Liebelt
erfahrenen Raubtier zusammen,
weil es sein Wille ist, da wir warme,
Landeskunde
behagliche Wohnungen einrichten
und Dosen öffnen können. Wir
selbst gemacht
machen ihm das Leben leichter. Die Recherche nach Quellen und LiteKatze ist einfach außergewöhnlich.
ratur zur Region – von alten
Für diesen Vortrag (Dauer: ca. 1 bis
Büchern zum Internet und zurück
11/2 Stunden) ist keine Anmeldung
Die Hessische Landesbibliothek
erforderlich; bitte zahlen Sie an der
besitzt eine beeindruckende und
Abendkasse.
über zwei Jahrhunderte gewachB28010V
6,– € sene Sammlung von Büchern und
1 Nachmittag, 10.10.2011
Zeitschriften, aber auch audiovisuelMo, 16:30 – 18:00 Uhr
len Medien über unsere Region. Sie
Doris Eisenbach
suchen nach Einzelheiten über ihren
Heimatort im Dreißigjährigen Krieg?
Wo findet man Material zur
Usedom – Rügen –
Geschichte des Weinbaus im RheinStralsund
gau? Wie sieht die erste Abbildung
Dia-Vortrag
des Weilburger Schlosses aus? Wie
Den Charme der alten Zeit konnte
komme ich an alte Zeitungen aus
Usedom mit den Kaiserbädern
unserer Region? In diesem Kurs
bewahren. Auf Rügen führen die
erfahren Sie, welche Materialien
endlosen Alleestraßen zu so reizvolrund um das Nassauer Land die Lanlen Orten wie Putbus, Binz und den
desbibliothek für Sie bereithält und
berühmten Kreidefelsen. Und die
wie Sie an das herankommen, was
alte Hansestadt Stralsund präsenSie interessiert. Außerdem erhalten
tiert ihre strahlende Backsteingotik.
Sie Einblick in die wichtigsten HilfsFür diesen Vortrag (Dauer: ca. 1 – 1½
mittel, die das Internet für die LanStunden) ist keine Anmeldung
deskunde von Nassau und Hessen
erforderlich; bitte zahlen Sie an der
bietet.
Abendkasse.
Für diese Veranstaltung ist keine
B28020V
6,– €
Anmeldung erforderlich, der Eintritt
1 Nachmittag, 7.11.2011
ist frei!
Mo, 16:30 – 18:00 Uhr
B28120V
Doris Eisenbach
Landesbibliothek Wiesbaden,
Rheinstr. 55 – 57
Bhutan
1 Abend, 12.12.2011
Das unbekannte Königreich
Mo, 19:00 – 22:00 Uhr
Dia-Vortrag
Dr. Martin Mayer
Bis weit in die siebziger Jahre unseres Jahrhunderts hat es das KönigReisen, Fahrten, Rundgänge
reich Bhutan verstanden, sich gegen
Wiesbaden?
die Umwelt abzuschirmen und
keine schädlichen äußeren Einflüsse Neu für mich!
hereinzulassen. DRUK-YUL, das
Citykurs – Gemeinsame
»Land des Drachen«, wie die BhutUnternehmungen für Frauen
anesen ihre Heimat bezeichnen,
Ihr neuer Wohnort heißt Wiesbaden.
liegt im östlichen Teil des mächtigen Möchten Sie die Stadt etwas näher
Himalaya-Bergmassivs mit den
kennen lernen? Möchten Sie dies
Nachbarn Sikkim, Indien und Tibet.
vielleicht in einer netten Runde von
Auch bis auf weiteres wird das
Menschen tun, denen es ähnlich
Königreich für Rucksacktouristen
geht? Gemeinsam werden wir uns
verschlossen bleiben. Nur wenige
ein Mal die Woche treffen, um
Reisegruppen werden pro Jahr nach zusammen etwas in Wiesbaden zu
Bhutan gelassen. Der Vortragende
unternehmen. Dies können ein
hatte Gelegenheit, Bhutan seit 1975 abendlicher Besuch in der Spielbank
mehrfach zu bereisen, was einen
Kulturgeschichte einmal anders
Die Katze,
das zärtliche Raubtier
oder im Theater, Streifzüge durch
die City mit Besuch der Marktkirche
oder des Museums sein. Vielleicht
heißt es aber auch relaxen im Thermalbad. Haben Sie Lust sich anzuschließen? Es sind fünf Unternehmungen von ca. 2–3 Stunden Dauer
geplant. Gutes Schuhwerk und ggf.
Regenschutz wird empfohlen. Näheres zum Ablauf und die jeweiligen
Treffpunkte werden beim 1. Treffen
in der Villa Schnitzler besprochen.
Eintrittsgelder ex-, Begrüßungssekt
inklusive!
B28670
17,00 Ustd. 59,– €
5 Abende, ab 10.8.2011
Mi, 17:00 – 19:30 Uhr
Regina Graminski
Wiesbaden?
Mit allen Sinnen!
Gemeinsame Unternehmungen
für Frauen
Möchten Sie einige Bereiche der
Stadt und ihrer Umgebung etwas
näher kennen lernen? Und dies mit
Einschaltung aller Sinne in einer netten Runde von Menschen, denen es
ähnlich geht? Dann sind Sie bei uns
richtig. Gemeinsam werden wir uns
ein Mal die Woche (mittwochs) treffen, um zusammen etwas in Wiesbaden zu unternehmen. Wir wollen
Schönes sehen, Interessantes hören,
Köstliches oder Typisches für Hessen
schmecken, Angenehmes oder
Neues fühlen und Faszinierendes
riechen!
Es sind 5 Unternehmungen von ca.
2 – 3 Stunden Dauer geplant. Gutes
Schuhwerk wird empfohlen.
Näheres zum Ablauf und die jeweiligen Treffpunkte (mittwochs), teils
mit ca. halbstündiger Anfahrt mit
ÖPNV, werden beim 1. Treffen in der
Villa Schnitzler besprochen.
Eintrittsgelder ex-, Begrüßungssekt
inklusive!
B28675
17 Ustd. 59,– €
5 Abende, ab 14.9.2011
Mi, 17:00 – 19:30 Uhr
Regina Graminski
Helmuth Plessner
Kindheit in der »Weltkurstadt«
Als Sohn eines der zahlreichen Wiesbadener Badeärzte des ausgehenden 19. Jahrhunderts wuchs Helmuth Plessner in Wiesbaden auf.
Seine Beobachtungen und Erfahrungen mit den erlauchten Kurgästen des väterlichen Sanatoriums
flossen ein in seine theoretischen
Überlegungen zur Begründung
einer philosophischen Anthropolo-
45
gie. Den Kindheitsspuren dieses
bedeutenden Wissenschaftlers folgend, wandeln wir auf den typischen und zugleich amüsant kuriosen Pfaden des Kurlebens der Belle
Epoque in Wiesbaden.
Den 119. Geburtstag Helmuth Plessners nehmen wir zum Anlass, an
diesen kulturgeschichtlich interessanten Sohn der Stadt zu erinnern
und dabei in die Atmosphäre der
blühenden und mondänen Kurstadt
einzutauchen.
Karten für € 6,– erhältlich bei Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1.
B28680 Treffpunkt: Villa Clementine
1 Vormittag, 4.9.2011
So, 11:00 – 13:00 Uhr
Christa Allert
Heidelberg
Mythische Hauptstadt
der deutschen Romantik
Literarische Tagesfahrt
Heidelberg ist ein Mythos. Durch die
Beschreibung und Verklärung durch
berühmte Dichter hat sich im Lauf
der Zeit um die wirkliche Stadt am
Neckar eine Schicht von Erinnerungen, Bedeutungen und Sinnbildern
gebildet, eine besondere Aura. Mehr
noch als Tübingen wurde sie von
vielen namhaften Dichtern besungen. Seit der Gründung der Universität im Jahr 1386 zog die Stadt poetische Talente an: Goethe pries ihre
Lage zwischen Neckar, Odenwald
und Rheintal, Hölderlin rühmte sie
als der »Vaterlandsstädte Ländlichschönste«, Achim von Arnim und
Clemens Brentano wirkten hier und
veröffentlichten »Des Knaben Wunderhorn«. Eichendorff schwärmte
von ihr und selbst Gottfried Keller,
der Repräsentant des Realismus, ist
ihr verfallen.
Die Tagesfahrt wird uns sowohl mit
dem literarischen Heidelberg der
Vergangenheit wie dem realen Heidelberg der Gegenwart vertraut
machen.
B29015R
55,– €
21.9.2011
Mittwoch, Abfahrt 8:30 Uhr
Charlotte Andresen, Hartmut Boger,
Elfriede Weber
Beachten Sie bitte auch unsere
Sprachreisen
Türkisch (Seite 111),
Französisch (101), Kroatisch (108)
sowie die Bildungsurlaube
Französisch (102), Italienisch (103)
und Chinesisch (107)
im Fachbereich Sprachen!
46
Kultur und Kreativität
Reisen, Fahrten, Rundgänge
Irland
Maulbronn und Gaienhofen schließen wir unsere Besuchsreihe in Kulturlandschaften auf den Spuren Hermann Hesses mit einem Aufenthalt
im Tessin ab. Dabei begegnen wir
Hesse als Schriftsteller und Maler.
Auf dieser Reise an die »nördlichste
Bucht des Mittelmeeres«, wie der
Lago Maggiore auch genannt wird,
setzen wir uns mit weiteren
Jordaniens Schätze
berühmten Tessin-Besuchern ausInteressentenliste
einander wie Rilke, Brecht, Mann,
Leitung: Iris Fuhr-Schmitt
Klee, Vogeler, Kästner u. a.: Im nahe
Voraussichtliche Reisezeit 9 Tage
gelegenen Ascona trafen sich die
Ende April 2012
Kunst und die Literatur zu Beginn
Per Direktflug geht es in die
des 20. Jahrhunderts.
moderne Hauptstadt Jordaniens,
Bitte tragen Sie sich unverbindlich in
Amman. Das Haschemitische König- die Interessentenliste ein. Nach
reich besticht durch die Vielfältigkeit Erscheinen senden wir Ihnen dann
seiner Besichtigungshöhepunkte.
unseren Sonderprospekt mit dem
Zu den einmaligen Kulturdenkmägenauen Reiseprogramm zu.
lern, die wir sehen werden, gehören B29012I
ca. 700,– €
unter anderem die Wüstenschlösser 6 Tage, So, 22. – Fr, 27.4.2012
der Omayyaden, die gut erhaltenen Gerold Hartmann, Elfriede Weber
Ruinen der Römerstadt Jerash, die
Ausstellungs-Tagesfahrt
auch Pompeji des Nahen Ostens
genannt wird, die Mosaikstadt Mad- nach Schwäbisch Hall:
Flug- und Busreise
vom 3. bis 10.9.2011
Nähere Informationen entnehmen
Sie bitte dem Flyer, den Sie in unserer Geschäftsstelle oder in der Villa
Schnitzler erhalten.
B29110R
1399,– €
Wilfried Knuth
sen 2010 und 2011 nicht sehen
konnten, wie die SüleymaniyeMoschee oder das Archäologische
Museum mit dem »Alexander-Sarkophag« und die Prinzen-Inseln. Aber
auch viele selten von Touristen
besuchte Orte stehen auf dem Programm: Osmanische Häuser, die
»Hohe Pforte«, das Bad der Roxelane, die »kleine Hagia Sophia«, die
St. Stephanskirche, die Blumen-Passage, in der es gar keine Blumen
gibt, die asiatische Seite und und
und…
Bitte tragen Sie sich unverbindlich in
die Interessentenliste ein. Nach
Erscheinen senden wir Ihnen dann
unseren Sonderprospekt mit dem
genauen Reiseprogramm zu.
C29016
Wilfried Knuth
des – Frühe italienische Meister bis
Botticelli«) Theater- und Ballettbesuch im Ernst Deutsch Theater
»Heute weder Hamlet«/Theaterstück
von Rainer Lewandowski mit Volker
Lechtenbrink und Oper »Die Kameliendame«/Ballett von John Neumeier/Musik Frederic Chopin; Unterbringung im 4*-Hotel »Baseler Hof«
incl. Halbpension und Fahrt im
Sonderbus im Preis inbegriffen.
Die genauen Informationen entnehmen Sie bitte dem Sonderprospekt.
C29040R
619,– €
Freitag, 30.9. bis Montag 3.10.2011
Reiner Kollin
Centre Pompidou
Kulturelle Tagesfahrt nach Metz
Bei dieser Fahrt steht der Besuch des
2010 neu eröffneten Centre Pompidou als Depandance zum gleichnamigen Pariser Zentrum für zeitgeGraz und die Kulturnössische Kunst und eine ausführlihauptstadt Maribor
che Führung und Besichtigung der
1. Hälfte August 2012
Bitte tragen Sie sich unverbindlich in berühmten Kathedrale mit Zeit zum
Kennenlernen des historischen
die Interessentenliste ein. Nach
aba und die beeindruckende Kreuz- Niki de Saint Phalle
Stadtkerns im Mittelpunkt. Ein
Erscheinen senden wir Ihnen dann
ritterfestung Kerak. Warum die
typisch französisches Menü (ca.
unseren Sonderprospekt mit dem
»Spiel mit mir«
nabatäische Felsenstadt Petra zu
25,– € ohne Getränke) rundet den
genauen Reiseprogramm zu.
Alle kennen sie – die riesigen, fareinem der neuen sieben Weltwunkulturellen
Ausflug ins Elsass ab
D29018
benfrohen Nanas der französischder gekürt wurde, können Sie nach
(optional,
bitte
bei der Anmeldung
amerikanischen Bildhauerin Niki de Wilfried Knuth
einem ausführlichen Besuch sicher
angeben wegen Reservierung).
Saint Phalle (1930 – 2002). Zur Zeit
gut nachvollziehen. Eindrucksvolle
Tagesfahrt in Kooperation von
Siebenbürgen – Transsind die fantasievollen Skulpturen
Naturerlebnisse werden ein Bad im
Rhein-Mainischem Besucherring
der Bildhauerin in Schwäbisch Hall
silvanien – Rumänien
Toten Meer, dem tiefstgelegenen
(Kunsthalle Würth) zu Gast – unter
Für September 2012 haben wir eine Wiesbaden und vhs Wiesbaden.
Punkt der Erde, und eine Jeepfahrt
75,– €
anderem! Denn die fulminante,
achttägige Studienreise nach Sieben- C29020R
durch das Wadi Rum sein, der legen- 180 Arbeiten umfassende Schau
27.8.2011, Sa, 7:30 – 22:00 Uhr
bürgen geplant. Die Gebühr wird
dären Wüste mit bizarren Felsforma- verschafft einen Eindruck über das
Dr. Rainer Schmitt
ca. € 1.200,– betragen.
tionen, wo wir den Spuren von Law- Gesamtwerk Niki de Saint Phalles:
Bitte tragen Sie sich unverbindlich in
Kulturmetropole
rence von Arabien folgen. Vom Berg Zu sehen sind die frühen Bilder,
die Interessentenliste ein. Nach
Nebo aus soll schon Moses das
Ruhrgebiet
dann die Materialcollagen am Über- Erscheinen senden wir Ihnen dann
Gelobte Land gesehen haben. Kuli4-tägige Kultur- und Theaterfahrt
gang zwischen Malerei und Skulpunseren Sonderprospekt mit dem
narische Höhepunkte bilden die
Erleben Sie mit uns eine der
tur, Spuren ihrer Aktionskunst,
genauen Reiseprogramm zu.
vielfältigen ausgezeichneten Vorfaszinierendsten Kulturmetropolen
schließlich die Großskulpturen,
D29019I
speisen, Mezze genannt, und jorda- deren tierische Varianten vor der
Europas – das Ruhrgebiet!
Reiner Kollin
nische Weine.
Mit Besuch des Gasometers in GelKunsthalle lagern – und last not
In Kooperation mit dem Volksbilsenkirchen, Zeche Zollverein und
Andalusien
least sind die Gemeinschaftsarbeidungswerk Bierstadt.
Villa Hügel, Oper Gelsenkirchen
3. bis 13.10.2012
ten mit Ehemann Jean Tinguely
Bitte tragen Sie sich unverbindlich in (Pariser Strawinsky-Brunnen) dokuBitte tragen Sie sich unverbindlich in »Merlin« von Isaac Albeniz und
die Interessentenliste ein. Nach
Aalto Oper Essen »Der fliegende
die Interessentenliste ein. Nach
mentiert. Kommen Sie mit auf eine
Erscheinen senden wir Ihnen dann
Holländer« (Karten Kat. I); UnterbrinErscheinen
senden
wir
Ihnen
dann
Reise ins Reich der Träume, der
unseren Sonderprospekt mit dem
gung mit Komfort-Zimmer im Mariunseren Sonderprospekt mit dem
Mythen und der Farbe!
genauen Reiseprogramm zu:
tim Hotel Gelsenkirchen; Abendesgenauen Reiseprogramm zu:
Samstag, 24.9.2011
C29015I
sen im Maritim-Hotel, Mittagessen
D29020
Leitung: Dr. Ulrike Brandenburg
Restaurant Kokerei, Abendessen
Wilfried
Knuth
49,– €
Tessiner Kulturlandschaft B29016R
Philharmonie Essen und AblschlussHesse in Montagnola
Kulturstadt Hamburg
Menü im Casino der Villa Hügel im
Istanbul –
Interessentenliste
4-tägige Kultur- und Theaterfahrt Preis inbegriffen.
mal ganz anders
Zu seiner dauerhaftesten und letzBesuchen Sie mit uns die KulturDie genauen Informationen entneh6. bis 10.6.2012
ten Station auf einer langen Lebensund Theaterstadt Hamburg!
men Sie bitte dem Sonderprospekt.
Diese Reise richtet sich an diejenireise folgen wir Hermann Hesse
Mit Besuch der Kunsthalle Hamburg, In Kooperation von Rhein-Mainigen Reisefreunde, die schon mal in
nach Montagnola im Tessin, der fasExkursion zur Hafencity & Elbphilschem Besucherring Wiesbaden und
Istanbul waren und die Stadt intenzinierenden Natur- und Kulturlandharmonie inkl. Stadtbesichtigung,
vhs Wiesbaden.
siver kennen lernen wollen. Wir
schaft im Süden der Schweiz. Nach
Exkursion um die Binnenalster,
C29050R
649,– €
besichtigen einige touristische
unseren Besuchen verschiedener
Besuch des Bucerius Kunstforums
Do, 13. bis So, 16.10.2011
Highlights, die wir auf unseren Reibiografischer Stationen in Calw,
(Ausstellung: »Die Erfindung des Bil- Dr. Rainer Schmitt
Kultur und Kreativität
Reisen, Fahrten, Rundgänge
Für alle Veranstaltungen ist eine
Anmeldung
erforderlich!
47
48
Kultur und Kreativität
Reisen, Fahrten, Rundgänge
Für alle Veranstaltungen ist eine
Anmeldung
erforderlich!
Inhalt
Individuelles Training
Bildungsurlaub
Mitarbeiterweiterbildung
Wirtschaftskompetenz
Führung und Management
Projektmanagement
Selbst- und Sozialkompetenz am Arbeitsplatz
Kundenorientierung
Büroorganisation/Sekretariat
Berufliche Orientierung/Coaching
Professionelles Bewerben
Beruflicher und persönlicher Auftritt
Selbstmanagement
Präsentation/Kommunikation/Rhetorik
Berufliche Qualifizierung
Schulabschlüsse
Medienqualifizierung
Weiterbildungsförderung
EDV-Zertifizierungen
EDV-Einführungen
EDV-Anwendungen
EDV für Ältere
Betriebssysteme/Hardware
Grafik/Layout/Bildbearbeitung
Bildungsberatung
Auto-CAD
Webdesign/Internet
Datenbanken
Programmieren
CRM – Customer Relationship Management
50
50
50
51
52
54
55
57
57
58
59
61
62
63
66
67
67
68
69
70
70
74
75
75
76
77
78
79
79
80
er Arbeitsmarkt ist im
Wandel, neue Tätigkeitsformen und -inhalte
entstehen, an jede und
jeden werden unaufhörlich neue
Anforderungen gestellt.
Der Fachbereich Beruf und Karriere
unterstützt Sie mit Angeboten für
Ihre Wissens- und Kompetenzerweiterung sowie für die Orientierung in
unübersichtlichen Lebenssituationen. Wir machen Sie fit für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung und unterstützen Sie dabei,
neue Perspektiven zu entwickeln.
Der Fachbereich Beruf und
Karriere ist akkreditierte
Bildungsberatungsstelle
in den Programmen
»Qualifizierungsscheck Hessen«
und »Bildungsprämie«.
Sie können Ihre Zuschüsse direkt
bei uns beantragen!
Das Team des Fachbereichs Beruf und Karriere (von links nach rechts): Robert Baric, Irene Knoch-Jackwerth,
Nicole Möhlenkamp, Andreas Goller, Stefan Zimmermann, Elke Scharmann-Köhler, Heike Ullrich,
Annette Groth, Birgit Reuther, Thomas Reschke, Uschi Debus, Christine Schillinger, Carsten Podlesny,
Christina Will, Dominik Schauer, Sabine Aun, Sebastian Schwarzkopf, Claudia Komorek, Margit Scherrer
Annette Groth
Fachbereichsleitung
Beruf und Karriere
49
Christine Schillinger
Fachbereichsassistenz
Telefon
(06 11) 98 89-151
Fax (06 11) 98 89-159
Telefonische Beratung
zu unseren Angeboten:
Mo – Do
10.00 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do
14.00 – 17.00 Uhr
oder als E-Mail:
berufundkarriere
@vhs-wiesbaden.de
Persönliche Beratung
nach Terminvereinbarung
50
Beruf und Karriere
Informationen zum Fachbereich
Zuschüsse für Ihre berufliche
Weiterbildung
Profitieren auch Sie!
Die Volkshochschule ist anerkannter
Bildungsträger nach AZWV. Damit
können für einige Kurse unseres
Fachbereichs bei Vorliegen der persönlichen Fördervoraussetzungen
die Kosten über Bildungsgutscheine durch die Arbeitsagentur oder
durch die Kommunale Arbeitsvermittlung vollständig übernommen
werden. Ihr/e persönliche/r Berater/in oder Fallmanager/in ist hier
Ihre erste Anlaufstelle. Einige Kurse
sind bei Vorliegen der persönlichen
Fördervoraussetzungen auch über
das WeGeBau- Programm der
Bundesagentur für Arbeit finanzierbar. Unter (0611) 9889-151 beraten
wir Sie gerne, welche Kurse für Sie
dabei in Frage kommen und wie Sie
eine Förderung beantragen.
Weitere Möglichkeiten der Förderung sind Qualifizierungsschecks
und Bildungsprämiengutscheine.
Der Fachbereich Beruf ist akkreditierte Bildungsberatungsstelle für
beide Programme, d.h. Sie können
Ihre Zuschüsse direkt bei uns beantragen. Unter 06119889- 151 informieren wir Sie gerne, welche Kurse
für Sie in Frage
kommen und wie
Sie von öffentlichen Zuschüssen für Ihre persönliche berufliche Weiterbildung profitieren können. Hier können Sie auch
Ihre Termine zur Beantragung vereinbaren.
Lehrerfortbildung
Die vhs Wiesbaden ist durch das
Institut für Qualitätsentwicklung
(IQ) akkreditiert. Bei (fast) allen
Kursen des Fachbereichs ist es möglich, Punkte zu sammeln. Wichtig:
Sie müssen uns mindestens 14 Tage
vor Kursbeginn mitteilen, dass Sie
Lehrer/in sind- nach diesem Zeitpunkt eingehende oder nachträgliche Anfragen nach Teilnahmebescheinigungen mit Weiterbildungspunkten können leider aus verfahrenstechnischen Gründen nicht bearbeitet werden.
Mitarbeiterweiterbildung
mit der vhs
Viele Unternehmen und öffentliche
Einrichtungen in der Region Wiesbaden gestalten die Weiterbildung
ihrer Mitarbeiter mit der vhs. Die vhs
arbeitet regelmäßig mit über 500
freien Trainern zusammen, verfügt
darüber hinaus über ein umfangreiches Netzwerk von Ansprechpartnern und kann Ihnen so zu nahezu
jedem Thema Ihre maßgeschneiderte Weiterbildung anbieten. Nicht
nur in den Bereichen EDV, kaufmännische und betriebswirtschaftliche
Themen, Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen können Sie
uns jederzeit ansprechen. Mit uns
können Sie auch 29 Sprachen lernen. Haben Sie schon einmal über
betriebliche Gesundheitsvorsorge in
Ihrem Unternehmen nachgedacht?
Wir unterstützen Sie gerne mit Angeboten zu Fitness und Entspannung, gesunder Ernährung oder
Stressmanagement. Wir vermitteln
Ihnen für Veranstaltungen Referenten und Kreative. Zu vielen Themen
können wir Ihnen auch Trainings in
Englisch oder Französisch anbieten!
Unsere Weiterbildungen werden
ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen gestaltet. Deshalb nehmen wir uns Zeit für eine ausführliche Beratung und Auftragsklärung.
Nachdem der Bedarf festgestellt ist,
machen wir Ihnen einen Vorschlag
zur methodischen und organisatorischen Durchführung. Möglich sind:
– Schulungen in unseren Räumen
– Inhouse-Seminare in Ihrem Unternehmen
– Individual- und KleingruppenTrainings
– Vortragsreihen zu von Ihnen ausgewählten Themen
– Lernen am Arbeitsplatz
– Gezielte Vorbereitung Ihrer Auszubildenden auf Prüfungen
Für alle diese Belange bin ich Ihre
Ansprechpartnerin. Ich berate Sie
gerne unverbindlich und mache Ihnen ein auf Ihre Bedarfe zugeschnittenes Angebot.
Annette Groth,
Leiterin des Fachbereichs
Individuelles Training
– Wichtige Präsentation oder mündliche Prüfung?
– Redeangst?
– Wichtiges Geschäftsessen und Fragen zur Tischetikette?
– Nachhilfe in Buchführung?
Für fast jedes Thema bieten wir Ihnen neben unseren Kursen ein gezieltes individuelles Training
und Ihren persönlichen Trainer an.
Termine, Umfang und Inhalte richten sich ganz nach Ihren
persönlichen Bedürfnissen. Wir informieren und beraten Sie gerne
und unverbindlich.
Individuelles Training: ab € 45,–/UStd.
Berufsssprachliche
Kursangebote
Bitte beachten Sie unsere berufssprachlichen Angebote
– Englisch
– Französisch
– Deutsch
im Fachbereich Sprachen.
Auskunft und Information:
Herr Schott,
Telefon (06 11) 98 89-134/135,
hschott@vhs-wiesbaden.de)
Testen Sie sich doch einmal online
mit unserem Selbsteinschätzungstest im Bereich Sprachen unter
www.vhs-wiesbaden.de !
Bildungsurlaube auf einen Blick
Alle hier aufgeführten Bildungsurlaube sind als solche vom Hessischen Sozialministerium anerkannt
(gilt in der Regel auch für andere
Bundesländer, hier aber bitte frühzeitig anfragen). Bitte fordern Sie
unter (06 11) 98 89-151 eine Bescheinigung zur Vorlage bei Ihrem
Arbeitgeber für Ihre Beantragung
an.
Access Kompakt
Ab 14.11.2011
Access Makroprogrammierung
Ab 7.11.2011
Adobe Indesign
Ab 19.9. und 15.11.2011
Adobe Indesign für Profis
Ab 26.9.2011
Adobe Photoshop
Ab 12.9. und 12.12.2011
Adobe Photoshop Aufbau
Ab 28.11.2011
AutoCAD
Ab 12.12.2011
Business NLP
Ab 6.2.2011
Customer Relationship
Management
Ab 19.9.2011
»Der mit dem Wort tanzt«
Ab 12.9.2011
Drupal
Ab 16.1.2012
Erfolgreich führen
Ab 5.12.2011
Erfolgreich sein, Mensch bleiben
Ab 26.4. und 22.11.2010
Europäischer Wirtschaftsführerschein
Ab 7.11.2011
Excel Kompakt
Ab 26.9.2011
Führung Intensiv
Ab 24.10.2011
Joomla
Ab 21.11.2011
Makroprogrammierung in Excel
Ab 23.1.2012
Management and Leadership
Skills Training
Ab 16.1.2012
Oracle Datenbankadministration
Ab 24.10.2011
Projektmanagement
Ab 31.10.2011
Schlagfertigkeit
Ab 28.11.2011
Selbstmanagement
Ab 12.12.2011
SQL- Server
Ab 7.11.2011
Update fürs Gehirn
Ab 14.11.2011
Word Kompakt
Ab 19.9.2011
Unternehmenskommunikation
für Führungskräfte
Ab 21.11.2011
Beruf und Karriere
Wirtschaftskompetenz
Europäischer
Wirtschaftsführerschein
in Kooperation mit der vhs durchgeführt, jedes Semester wird ein Prüfungstermin angeboten.
EBC*L = European Business
Prüfungskosten (nicht im Kurspreis
Competence Licence
enthalten): Stufe A: € 150,–
Das Zertifikat »European Business
Stufe B: zwei Prüfungen à € 99,–
Competence* Licence«( EBC*L)
– der »Europäischer Wirtschaftsfüh- Weiterführende Informationen zum
rerschein« – hat sich als internatio- Wirtschaftsführerschein und zur
empfohlenen Vorbereitungsliteratur
nal anerkannter Standard der betriebswirtschaftlichen Bildung eta- finden Sie unter www.ebcl.de
oder Telefon (06 11) 98 89-151
bliert. Mit den Kursen zum »Wirtschaftsführerschein« erwerben Sie
betriebswirtschaftliches KernwisEuropäischer
sen und können sich dieses mit ei- Wirtschaftsführerschein
nem anerkannten Zertifikat bestä- Modul A
tigen lassen. Der Kurs eignet sich
Mit dem »Wirtschaftsführerschein« ,
besonders für Personen, deren
Modul A erwerben Sie betriebswirtFachwissen in der Arbeit gefragt
schaftliches Kernwissen und können
ist, die darüber hinaus aber auch
sich dieses mit einem anerkannten
betriebswirtschaftlich relevante
Zertifikat bestätigen lassen. Der Kurs
Fragen beurteilen müssen und
eignet sich besonders für Personen,
wollen (Akademiker, Projektleiter,
deren Fachwissen in der Arbeit geAbteilungs- oder Bereichsleiter,
fragt ist, die darüber hinaus aber
Fachexperten, aber auch Studenauch betriebswirtschaftlich relevanten anderer Fachrichtungen zur
te Fragen beurteilen müssen und
Abrundung des Bewerberprofils).
wollen (Akademiker, Projektleiter,
Die Kursstufen bauen aufeinander
Abteilungs- oder Bereichsleiter,
auf, zum Besuch der Stufe B sollten Fachexperten).
Sie Stufe A besucht haben oder
Bilanzierung
entsprechende Kenntnisse vorwei- – Der Jahresabschluss (Bilanz, GuVsen können, zum Ablegen der PrüRechnung)- Grundzüge und
fung Stufe B ist das Vorliegen des
wesentliche Begriffe
Zertifikats, Stufe A unabdingbar.
– Ermittlung des Jahresergebnisses
Die Prüfungen werden von der
– Gewinn-und-Verlust-(GuV)-RechHochschule RheinMain Wiesbaden
nung
Kennzahlen
– Wichtigste Unternehmensziele,
entsprechende Kennzahlen:
Geprüfte Fachkraft
für Finanzbuchhaltung (vhs)
Kompaktlehrgang
Buchführung
Die nachfolgenden Lehrgänge können mit Zertifikatsprüfungen des
Volkshochschulverbandes abgeschlossen werden (zusätzliche Prüfungsgebühr €50,–/Prüfung). Wer
alle drei Teilprüfungen erfolgreich
abgeschlossen hat, erhält das Gesamtzertifikat »Geprüfte Fachkraft
für Finanzbuchhaltung vhs«. Vorkenntnisse: Bei Grundlagen keine,
danach der Besuch der jeweils vorangehenden Kurse oder nachgewiesene vergleichbare Kenntnisse.
Herr Crisolli ist Wirt. Dipl.-Betr.wirt.
Buchführung – Grundlagen
– Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten
– Inventur, Inventar, Bilanz
– Errichten von Bestandskonten
– Bilden von Buchungssätzen
– Kontenrahmen und Kontenplan
– Erfolgskonten
– Privatkonto
– Umsatzsteuer
– Steuern
– Anzahlungen
– Abschreibung
B50020
60,00 Ustd. 300,– €
15 Abende, ab 23.8.2011
Do und Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Fabio Crisolli
Buchführung – Aufbau
– Import /Export
– Umsatzsteuer-EU-Recht
– Abschreibung des beweglichen
Anlagevermögens
– Abschreibung unbeweglicher
Wirtschaftsgüter
– Abschreibung immaterieller Wirtschaftsgüter
– geleistete und erhaltene Anzahlungen
– sonstige Forderungen und sonstige Verbindlichkeiten
– Rechnungsabgrenzungsposten
– Rückstellungen
– Bewertung der Vermögenswerte
und Schulden zum Jahresabschluss
– Bewegliche Wirtschaftsgüter
– Unbewegliche Wirtschaftsgüter
– Immaterielle Wirtschaftsgüter
– Forderungen
– Verbindlichkeiten
B50030
60,00 Ustd. 300,– €
15 Abende, ab 25.10.2011
Di und Do, 18:00 – 21:00 Uhr
Fabio Crisolli
Rentabilität, Liquidität, Eigenkapitalquote, Cash Flow, Produktivität,
Umsatzrentabilität
Kostenrechnung
– Ziele, Aufgaben und Grundbegriffe der Kostenrechnung
– Rahmenbedingungen für unternehmerische Entscheidungen:
Markt, Kunden, Wettbewerb,
Selbstkosten
– Das Deckungsbeitragskonzept in
der Kalkulation, Kostenbewusstsein sowie die dazu notwendigen
Instrumente und Konzepte
– Das Profit-Center-Konzept
Gesellschaftsrecht
– Rechtsformen, Entscheidungsgrundlagen für die Wahl einer
Rechtsform
– Bedeutung und Merkmale
der firmenmäßigen Zeichnung/
Firmenname
– Vertretungsbefugnisse und Handlungsvollmachten, Prokura
Der Kurs kann mit der Prüfung zum
EBC*L (zzgl. 150,– €) abgeschlossen
werden.
Herr Koliszczak ist Dipl. Betriebswirt,
Herr Reinisch ist Dipl. Kaufmann.
Den gültigen Ablaufplan für den Bildungsurlaub erhalten Sie bei Bedarf
im Fachbereich Beruf oder in der
Geschäftsstelle.
B50010
60,00 Ustd. 395,– €
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 18:15 – 21:15 Uhr
Christian M. Koliszczak
51
B50010BU
60,00 Ustd. 395,– €
Bildungsurlaub:
1 Woche u. 2 Samstage,
ab 7.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Sa, 19.11. und 26.11.2011
9:00 – 16:00 Uhr
Jürgen Reinisch, Dipl. Kaufmann
Europäischer
Wirtschaftsführerschein
Modul B
– Ziele, Methoden und Instrumente
der Businessplanerstellung
– Grundlagen des Projektmanagements
– Methoden der Investitionsrechnung
– Methoden und Herangehensweisen der Finanzplanung (Budgetierung)
– Wirtschaftlichkeitsanalyse
– Grundlagen des Marketing
– Grundlagen des Verkaufs von
Projekten, Produkten und Dienstleistungen
Der Kurs kann mit 2 Teilprüfungen
zum EBC*L, Modul B abgeschlossen werden (jede Teilprüfung
99,– €). Prüfungstermine finden
einmal pro Semester statt und
werden im Kurs bekannt gegeben.
B50015
60,00 Ustd. 395,– €
15 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 18:15 – 21:15 Uhr
Bettina Bodenschatz,
Jürgen Reinisch
– Wie ist der Aufbau der KontenrahBuchführung am PC
men und wie erfolgt die Neuanlage
mit Lexware Buchhalter
eines Mandanten mit AdressdaDieser Kurs setzt neben den Buchten und Programmdaten?
führungskenntnissen der vorange– Wie leiste ich vorbereitende Buchhenden Kurse, Kenntnisse im
haltungsarbeiten in der Praxis (ErUmgang mit dem PC und eines
stellen eines Kassenbuches, RechBetriebssystems voraus .
nungseingangsbuches, RechB50035
40,00 Ustd. 300,– €
nungsausgangsbuches und einer
10 Abende, ab 22.8.2011
Bruttolohnverbuchung), wie erMo + Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
folgt die korrekte Kontierung der
Fabio Crisolli
Geschäftsvorfälle?
C50035
40,00 Ustd. 300,– €
–
Erfassung der Geschäftsvorfälle
10 Abende, ab 9.1.2012
über Dialog- und Stapelerfassung
Mo + Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
–
Ausgabe der betriebswirtschaftliFabio Crisolli
chen Auswertungen, der Summen- und Saldenliste, der BuBuchführung am PC mit DATEV
chungsjournale und der Konten
DATEV ist eine der führenden Soft–
Ausgabe der Umsatzsteuervoranware-Anwendungen im Buchhalmeldung und ZM-Meldung
tungsbereich, mit der die meisten
–
Offene-Posten-Auswertung
Steuerberater arbeiten. Dieser Kurs
– Monatsabschluss
kann alleine als Einführung in die
– Vorbereitende Buchungen zum
Software besucht werden, kann
Jahresabschluss
aber auch als dritter Prüfungskurs
B50040
40,00 Ustd. 320,– €
im Rahmen der Fachkraft für Finanz10 Abende, ab 26.9.2011
buchhaltung dienen. Neben den
Mo und Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Kenntnissen der beiden vorangehenden Kurse (Grundlagen und Auf- Fabio Crisolli
bau) setzt er grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem PC und
eines Betriebssystems voraus.
– Welchen Kontenrahmen wähle ich?
C50040
40,00 Ustd. 320,– €
10 Abende, ab 13.2.2012
Mo+Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Fabio Crisolli
52
Beruf und Karriere
Führung
Führung und Management
Führung Intensiv
Führen muss man wollen. Führen
Kompakt-Curriculum
muss man können und – wer nicht
Leitungs- und
führt, wird geführt! Lernen Sie, wie
die Übernahme einer FührungsaufFührungskompetenz
gabe gelingen kann und wie Sie Ihre
Diese modular aufgebaute WeiterFührungskompetenz steigern könbildung richtet sich an Menschen
mit Führungs- oder Leitungsverant- nen. Nutzen Sie die Gelegenheit,
einmal ihr eigenes Führungsverhalwortung, die ihre tägliche Arbeit
professionalisieren möchten oder an ten zu erleben und entwickeln Sie
Personen, die sich auf Führungsver- ihr persönliches Führungsmodell.
Dieses Training richtet sich an Menantwortung vorbereiten wollen.
schen, die vor der Entscheidung steDie Weiterbildung bezieht in allen
Phasen die konkrete Praxis der Kurs- hen, kurz oder mittelfristig eine Führungsaufgabe zu übernehmen oder
teilnehmer ein. Methodisches Lernen, Theorievermittlung und die Re- erfahrene Führungskräfte, die ihre
flexion eigener Anteile werden mit- Führungsqualitäten einer intensiven
Reflektion unterziehen möchten:
einander verknüpft.
– Führungsrolle und FührungsverHerr Grosch ist Dipl. Pädagoge und
ständnis
Supervisor DGSv.
– Klassiker des Scheiterns bei der
Modul I:
Übernahme von Führung
Rollenverständnis von Leitung
– Nutzung gruppendynamischer
– Führungsstile
Prozesse
– Auseinandersetzung mit der eige- – Elemente situativer und systeminen Person als Führungspersönscher Führung
lichkeit
– Effizienzsteigerung durch situative
– Analyse der eigenen KompetenFührung
zen und des Entwicklungsbedarfs – Führen in Krisen
Termin: 2./3.12.2011
– Konfliktmanagement und die gewinnende Konfliktlösung
Modul II:
Grundlagen der Teamentwicklung – Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument
– Methoden der Problem- und
– Entwicklung eines persönlichen
Ressourcenanalyse
Führungsmodells
– Teamdynamik
– Normen, Werte und Ethik einer
– Personalentwicklungsgespräch
neuen Führung
– Feedbackmethoden
Methoden:
Termin: 20./21.1.2012
Gruppendynamik, Video-Feedback
Modul III:
Einzelaufgaben, Lifeline-Arbeit. FallKommunikation in Teams
analyse und intensives Feedback.
– Kommunikationstheorie
Wichtiger Hinweis: Die Teilnahme
– Analyse der Kommunikationsam Training setzt die Bereitschaft
strukturen
zur intensiven Auseinandersetzung
– Moderation: Methoden, Phasen
mit der eigenen Persönlichkeit und
des Moderationsablaufs, Visualisie- dem individuellen Führungsverhalrung, Präsentation
ten voraus.
Termin: 24./25.2.2012
Herr Stöckler ist systemischer
Berater und Managementtrainer,
Modul IV:
Konflikt- und Krisenmanagement Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
– Methoden der Konfliktanalyse
– Persönlichkeitsveränderungen im oder in der Geschäftsstelle.
A50130BU
40,00 Ustd. 325,– €
Konflikt
Bildungsurlaub
– Eskalation und De-Eskalation
1 Woche, ab 27.6.2011
– Das Konfliktgespräch
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Termin: 23./24.3.2012
Frank Stöckler
B50110
48,00 Ustd. 498,– €
B50130BU
40,00 Ustd. 325,– €
4 Wochenenden, ab 2.12.2011
Bildungsurlaub
Fr, 18:30 – 21:30 Uhr
1 Woche, ab 24.10.2011
Sa, 9:00 – 16:00 Uhr
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Joachim Grosch
Unternehmenskommunikation
für Führungskräfte
Nicht kommunizieren geht nicht.
Auch wer schweigt kommuniziert:
nämlich Desinteresse. Desinteresse
am Markt, an den Mitarbeitern, an
der Öffentlichkeit. Erfolgreiche
Unternehmenskommunikation erfordert Kenntnisse über den Umgang mit dem notwendigen Handwerkszeug. Es erfordert Kenntnisse
über die Grundlagen zwischenmenschlicher Kommunikation, über
die Kunst, erfolgreiche Kommunikationsstrategien zu entwickeln, die
Kunst, die Botschaft »an den
Mann/die Frau« zu bringen, und dies
an alle Zielgruppen, seien es Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten oder die
Medien.
– Übungen zu Konfliktbewaltigung
und -vermeidung
– Erarbeitung individueller Ziele und
Vorgehensweisen, um Erfolg mit
Menschen zu haben
– Grundlagen der Presse- und Offentlichkeitsarbeit
– Grundlagen der Internen Kommunikation
– Change Communications
– Krisenkommunikation
– Medienmonitoring und Erfolgskontrolle
Dieses Seminar arbeitet mit den
Grundlagen der Transaktionsanalyse. Herr Halbroth ist Kommunikationstrainer.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B50131BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 21.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Rolf Halbroth
Erfolg durch
Führungskompetenz
Komm.an – Das Programm
für mehr Erfolg mit Menschen
Führungskräfte stehen vor großen
Herausforderungen: Mitarbeiter
überzeugen können, sich in der Vorbildfunktion Respekt erarbeiten, unter schwierigen Bedingungen motivieren können, Konflikte aufnehmen
und lösen.
Komm.an arbeitet mit den Grundlagen der Transaktionsanalyse, um
mehr Erfolg in den persönlichen
und beruflichen Beziehungen zu erreichen:
– Einführung in die psychologischen
Zusammenhänge menschlichen
Handelns
– Die Rolle der Führungskraft als
Motor des Unternehmenserfolgs
– Analyse von KommunikationsTransaktionen in Führungssituationen
– Die Führungskraft in der Rolle des
Förderers und Forderers
– Methoden der Gesprächsführung
– Führen mit Zielvereinbarungen
– Kritik üben und selber annehmen
– Analyse von Beispielen aus der
Praxis, Übungen zu Konfliktbewältigung und -vermeidung, Erarbeitung individueller Ziele und Vorgehensweisen
Herr Halbroth ist Kommunikationstrainer.
B50132
16,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 4.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Rolf Halbroth
Management and
leadership skills training
Führungskräftetraining
auf Englisch
Growing competition, the complexity of the work environment and the
speed of information flow places a
lot of strain on people managers.
The ability to develop a winning
team and to keep people engaged
while focusing on achieving company objectives are challenging – even
more so if you have to do this in a
foreign language.
This training will help you address
these challenges by using a variety
of theoretical concepts combined
with practical exercises including
– Role and responsibilities of
a people manager
– Situational Leadership
– Performance management
– Team development
Beruf und Karriere
Führung
Heute Kollege,
morgen Chef!
– Die aktuelle Situation von Frauen
in der Wirtschaft
–
Genderspezifische Unterschiede
Check-up für Nachwuchsfühim Führungsverhalten – gibt es sie
rungskräfte
wirklich?
Der Rollentausch vom Kollegen zum
–
Führungskompetenz und UnterVorgesetzten ist nicht einfach. Die
nehmenskultur heute
eigenen Wünsche und Erwartungen
– Was Frauen in Führungspositionen
und die der Kollegen und Mitarbeibeachten müssen
ter sind hoch. Vermeiden Sie die
–
Die 5 Erfolgskompetenzen
»Klassiker des Scheiterns«, denn ein
–
Typische Frauen-Skills: MitarbeiterFehlstart kann teuer werden. Bereiorientierung, Kommunikation, Orten Sie sich gezielt auf ihre neue
ganisation
Führungsrolle vor und starten Sie si–
Mitarbeiterführung durch Wertcher und souverän in Ihre Aufgabe
schätzung, emotionale Bindung,
als Führungskraft.
Vertrauen
Sie erhalten hilfreiche Tipps, wie Sie
– Wichtige Softskills für die ZielerreiIhre neue Rolle und die Führungschung
aufgabe meistern können. Sie erar–
Grenzen setzen: Zuständigkeiten
beiten anhand von konkreten Fallklären, Nein-Sagen können
beispielen und Übungen das eigene
– Gut gegen Fallstricke: Netzwerken
Führungskonzept.
Regina Siepelmeyer ist Dipl.-KaufLeading teams effectively Wichtige Themen werden sein:
frau, Consultant und Coach
– Gewinnen Sie Klarheit über Ihre
Führungskräftetraining
B50142
15,00 Ustd. 125,– €
Rolle als Führungskraft
auf Englisch
1 Wochenende
Growing competition, the complexi- – Von der Fach- zur Führungskraft
Fr, 30.9.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
ty of the work environment and the – Erfolgreiche Kommunikation
Sa, 1.10.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
– Grundlagen der Führung
speed of information flow places a
– Situative und systemische Führung Regina Siepelmeyer
lot of strain on people managers.
– Konkrete Fallbearbeitung
The ability to develop a winning
– Das eigene Führungsmodell entteam and to keep people engaged
Erfolgreich führen
wickeln
while focusing on achieving compaBildungsurlaub für Frauen
ny objectives are challenging – even Bettina Bodenschatz ist Coach und
Ein Intensiv-Führungstraining im gesystemische Beraterin.
more so if you have to do this in a
schützten Rahmen für Frauen, die
B50140
15,00 Ustd. 145,– € eine Leitungsfunktion in der Wirtforeign language.
This workshop will help you address 1 Wochenende
schaft anstreben oder bereits vorFr, 23.9.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
these challenges by looking at the
handene Führungskenntnisse erweirole and responsibilities of a people Sa, 24.9.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
tern möchten.
manager today. You will get to know Bettina Bodenschatz
In dieser Woche erhalten Sie einen
or refresh and certainly practice apumfassenden Einblick in die vielfältipropriate basis management skills
gen Erfordernisse einer FührungsErfolgreich führen
incl.
position. Sie befassen sich mit den
Special für Frauen
– The model of Support & Challenge Frauen in Führungspositionen sind
fünf Erfolgskompetenzen, die frau
– Situational Leadership
beherrschen sollte, um als Fühimmer noch Mangelware. Zum ei– Providing feedback
nen, weil sie in vielen Unternehmen rungskraft erfolgreich zu sein. Ne– Setting objectives.
ben der fachlichen und persönnicht dazu ermutigt und entspreTarget group: People who want to
chend gefördert werden. Zum ande- lichen Qualifikation geht es u. a. um
grow or improve their management ren, weil sich viele Frauen eine soldie Themen Kommunikation, Mitarand people skills, People managing che Aufgabe nicht zutrauen (obwohl beiterführung sowie um die Entteams in English language.
wicklung der eigenen Handlungs-,
sie es könnten!) oder es sich aus
Voraussetzung: Gute Englischkennt- Furcht vor möglichen Machtspielen Motivations- und Delegationsfähignisse
keit. Im Rahmen von interaktiven
nicht zumuten wollen. Dass es sich
Bettina Bodenschatz ist Managetrotzdem für Frauen lohnt, eine Füh- Vorträgen, Diskussionsrunden, anmenttrainerin und Coach.
rungsaufgabe zu übernehmen, dazu hand von Fallbeispielen, EinzelB50135
12,00 Ustd. 125,– € möchte dieses Seminar ermutigen!
übungen, Gruppenarbeit und Rol1 Wochenende
Vielleicht stehen Sie ja bereits in den lenspielen werden erste Schritte erFr, 2.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Startlöchern für eine Führungsposi- arbeitet, um den eigenen, authentiSa, 3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
schen Führungsstil zu entwickeln.
tion, und wünschen sich einen ErBettina Bodenschatz
fahrungsaustausch von Frau zu Frau Mit zusätzlichen Anregungen und
Tipps aus der Praxis wird so eine so»aus erster Hand«? Dank der mehr– Providing feedback
– Effective communication
– Dealing with conflict
– Time Management
Dieser Bildungsurlaub richtet sich
sowohl an erfahrene Führungskräfte
wie auch an Nachwuchsführungskräfte.
Voraussetzung:
Gute Englischkenntnisse
Bettina Bodenschatz ist Managementtrainerin und Coach.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
C50135BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 16.01.2012
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Bettina Bodenschatz
jährigen, erfolgreichen Führungserfahrung der Dozentin als einzige
Frau auf Leitungsebene enthält das
Seminar viele wertvolle Tipps und
Anregungen aus der Praxis.
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
53
lide Basis für einen guten Einstieg in
die berufliche Karriere bzw. deren
Weiterentwicklung geschaffen.
Regina Siepelmeyer ist Dipl.-Kauffrau, Consultant und Coach.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B50142BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 5.12.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Regina Siepelmeyer
Teamentwicklung
als Führungsaufgabe
Das Führen von Teams stellt hohe
Ansprüche an die eigenen persönlichen Fähigkeiten. Es geht u. a. darum, die Teamentwicklung als Prozess zu verstehen, die Grundlagen
für kooperatives Verhalten zu schaffen, die individuellen Unterschiedlichkeiten im Team zu integrieren
sowie konstruktiv mit Ausgrenzung
oder Konflikten im Team umzugehen. Teamleitung beinhaltet somit,
eine möglichst positive Arbeitsatmosphäre im Team aufzubauen und
in der Regel über einen längeren
Zeitraum hinweg aufrecht zu erhalten. Erst dadurch wird der erforderliche Rahmen geschaffen, in dem sich
die Potenziale der einzelnen Teammitglieder entfalten und zu einem
übergeordneten Ganzen verbinden
können.
Dieses Tagesseminar vermittelt Führungskräften und all denen, die berufsbedingt vor der Herausforderung stehen, ein Team zu leiten,
grundlegende Kenntnisse zur Menschenführung, zur Struktur gebenden Teamorganisation und zu den
einzelnen Aspekten der verschiedenen Teamphasen, um ihre Aufgabe
erfolgreich bewältigen zu können.
Regina Siepelmeyer ist Dipl.-Kauffrau, Consultant und Coach.
B50150
8,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 12.11.2011
10:00 – 16:30 Uhr
Regina Siepelmeyer
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
54
Beruf und Karriere
Projektmanagement
Mitarbeiter erfolgreich
fördern und fordern
Mitarbeiter richtig zu führen hat
enormes Potential: Man kann den
Erfolg einer Firma oder eines Teams
nicht nur optimieren, sondern potenzieren.
– Was ist Führung und wozu dient
sie?
– Wie wirken ich und mein Führungsstil auf meine Mitarbeiter?
– Motivation – wie funktioniert das?
– Wie delegiere ich Aufgaben, ohne
die Kontrolle über die Umsetzung
zu verlieren?
– Zielvereinbarungen treffen zum
Nutzen aller Beteiligten
– Mitarbeitergespräche ergebnisorientiert durchführen
– Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen richtig?
Wenn Sie bereits erste Erfahrungen
mit dem Führen von Mitarbeitern
gemacht haben, bzw. sich darauf
vorbereiten, gibt Ihnen dieser Kurs
konkrete Hilfestellung. Neben den
theoretischen Grundlagen werden
die Inhalte in Gruppenarbeiten und
Rollenspielen eingeübt. So können
alle Teilnehmer an konkreten Beispielen mögliche Fehlerquellen erkennen und sich einen sicheren
Führungsstil aneignen.
Eine (arbeits-)rechtliche Beratung
kann hier nicht gegeben werden!
Uwe Juli ist Bankdirektor, Trainer
(DISG) und Coach.
B50180
16,00 Ustd. 180,– €
1 Wochenende
Fr, 7.10.2011, 17:30 – 21:00 Uhr
Sa, 8.10.2011, 8:30 – 18:00 Uhr
Uwe Juli
Projektmanagement
Projekte organisieren
und erfolgreich durchführen
Bildungsurlaub erhalten Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf oder in
der Geschäftsstelle.
B50210BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 31.10.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Siegfried Reuscher
Sinnvoller Einsatz der Funktionen
der Projektplanungssoftware in der
Projektplanung und -durchführung:
– Benutzeroberfläche
Unklare Kompetenzen, Aufgaben
– Projektstrukturplan
und Ziele sowie unrealistische Pla– Anordnungsbeziehungen (Netznung lassen viele Projekte scheitern.
plan)
Selbst jahrelange Mitarbeit in ProB50210
30,00 Ustd. 295,– €
– Ressourcenplanung
jekten bringt nicht automatisch das 2 Wochenenden, ab 25.11.2011
– Planspiele, was wäre wenn?
know-how eines Projektleiters.
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
– Prioritäten
In diesem Seminar lernen Sie, wie
Sa, 9:00 – 17:30 Uhr
– Projektkontrolle und -steuerung
man Projekte definiert, sie systema- Siegfried Reuscher
– Berichtswesen
tisch gliedert, plant, durchführt und
Vorkenntnisse: Kenntnisse zum Theauswertet. Sie lernen die wichtigErfolgsfaktoren
ma Projektmanagement.
sten Methoden und Werkzeuge und
ihre Anwendung kennen. Sie erken- des Projektmanagements Herr Reuscher ist ProjektmanageKommunikation und Konfliktmamentdienstleister.
nen Probleme in Organisation und
B50220
15,00 Ustd. 185,– €
Projektabwicklung und die Anforde- nagement in Projekten
Projekte scheitern nicht an Technik
1 Wochenende
rungen an den Projektleiter.
Fr, 9.12.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
– Projektinitialisierung: Zieldefinitio- sondern an Menschen.
Lernen Sie in diesem Workshop, erSa, 10.12.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
nen, Risikoanalyse, -management
– Projektorganisation: Grundformen klärbare Mechanismen zu erkennen, Siegfried Reuscher
die dazu führen, dass es in Projekten
der Projektaufbauorganisation,
»menschelt«. Erfahren Sie, wie Sie
Verhalten und Führen im ProjektKonflikte im Umgang mit anderen
team, Projektablauforganisation
– Projektplanung: Allgemeines, Pro- Projektmitarbeitern vermeiden könduktstrukturplan, Projektstruktur- nen und bei Konflikten deeskalierend reagieren. Erfahren Sie, was die
plan,
Menschen in Projekten zu Höchst– Netzplantechnik, Ablauf- und Terminplanung, Ressourcen- und Kos- leistungen anspornt und was sie
sicher demotiviert. Der Workshop
tenplanung, Aufwandsschätzung
arbeitet mit Instrumenten aus
– Projektkontrolle und -steuerung
– Transaktionsanalyse
– Berichtswesen
– Konstruktiver Feedbackkultur
– Projektabschluss
Die einzelnen Einheiten werden an- – Gewaltfreier Kommunikation
– Spielerischen Techniken zur
Die Lehrkräfte der vhs sind Experhand eines Beispiels praktisch geProblemlösung
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
übt.
–
Coaching
Sie verfügen über entsprechende
Herr Reuscher ist ProjektmanageHerr
Flachenäcker
ist
systemischer
Aus- und Weiterbildungen und
mentdienstleister.
Coach und zert. Projektmanager.
nehmen regelmäßig an FortbilDen gültigen Ablaufplan für den
B50215
15,00 Ustd. 125,– € dungen teil. Auskunft über die
1 Wochenende
Qualifikation einzelner Kursleiter/
Fr, 20.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
innen erhalten Sie auf Anfrage im
Sa, 21.1.2012, 9:00 – 17:00 Uhr
zuständigen Fachbereich.
Robert Flachenäcker
DIE LANDESBIBLIOTHEK:
IHR WISSENSPOOL IM HERZEN DER STADT
Lernen, studieren, forschen, recherchieren,
Neues erfahren, sich weiterbilden und informieren.
Bei uns finden Sie, was Sie dafür brauchen:
Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Nachschlagewerke, Datenbanken, DVDs, Videos, Hörbücher,
Karten, Musiknoten und vieles mehr.
Nutzen Sie unser Angebot – unser freundliches
und sachkundiges Personal hilft Ihnen gerne.
Sie erreichen uns mit den ESWELinien 3, 6, 16, 28 und 33.
Anzeige
Projektmanagement
mit MS-Project
Kooperationspartner der vhs.
www.hlb-wiesbaden.de
Mo, Di, Do 9:00–19:00 Uhr
Mi, Fr
9:00–16:30 Uhr
Sa
9:00–12:30 Uhr
Ausleihe jeweils ab 10:00 Uhr
-).4<=;$D) ¢¢‚¢¤ P £¢ž¥¢ .)<&$()4
Tel.: 06 11/94 95 -18 20
Fax: 06 11/9495 -18 09
Beruf und Karriere
Selbst- und Sozialkompetenz
Selbst- und Sozialkompetenz
am Arbeitsplatz
Business NLP
Bildungsurlaub – Schnupperkurs
Inhalte siehe »Ausbildung«
Herr Zunker ist NLP-Lehrtrainer,
Sprecher und Coach.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
C50410BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche ab 6.2.2012
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Ralf A. Zunker
Erfolgreich sein –
Mensch bleiben
55
Xing, Facebook und Co.
Hype oder hilfreiches Karriereinstrument?
Balance zwischen Beruf
NLP BusinessIn unserer heutigen global agierenund Privatleben
den Geschäftswelt sind Netzwerke
Practitioner-Ausbildung
Kann ich nur erfolgreich sein, wenn
nicht mehr wegzudenken. Neben
Mit NLP (=Neuro-Linguistisches Proich meine eigenen Bedürfnisse zupersönlichen Ansprachen und Trefgrammieren)erhalten Sie eine der
rücknehme? Wie bringe ich die Befen kommen auch immer neue vireffektivsten Möglichkeiten, sich gedürfnisse der anderen (Kollegen,
tuelle Netzwerke auf den Markt. Von
zielt und sehr effektiv zu verändern.
Mitarbeiter, Vorgesetzte, Kunden)
Schlagworten wie »Social Media«,
Sie lernen Sich selbst immer wieder
und meine eigenen in »Balance«
»Social Communities« ist die Rede.
in einen exzellenten Zustand zu
und finde neue Wege, auch bei Anbringen und eine neue persönliche
spannung von außen innerlich ruhig Was ist wirklich an diesem Trend
Freiheit zu erleben. Davon profitieund gelassen zu bleiben? In diesem dran, sich bei »XING, Facebook und
ren Sie, Ihre Kunden, Ihre Kollegen
Bildungsurlaub entdecken Sie leicht Co.« einzuloggen- sind diese PlattKomm.an
formen nur »Hype« oder können sie
und Mitarbeiter, kurz: Ihr ganzes
anwendbare Methoden für den eiDas Programm für mehr Erfolg
das berufliche Fortkommen wirklich
Umfeld.
genen
Arbeitsalltag.
Es
wird
gearmit Menschen
positiv beeinflussen?
– Verabschieden Sie sich von alten
beitet
mit
Methoden
des
ResonanzDie Kommunikationsfähigkeit von
– Grundlagen des »Networking« –
Ängsten.
coachings, einem ganzheitlichen
uns allen ist im Beruf täglich aufs
Nutzen und Quellen für Kontakt– Lernen Sie störende Blockaden
Modell, das die wirksamsten WerkNeue gefordert. Es gilt, sich immer
aufbau, insbesondere für die eigeaufzulösen
zeuge
aus
Superlearning,
Hypnose,
wieder auf Zielgruppen verschiedene berufliche Karriere
– Kommunizieren Sie auf allen SinMentaltraining,
Logotherapie,
systenen Alters, verschiedener Motiva–
»Social Communities« im Internetneskanälen
mischen Methoden, NLP sowie Ertion und verschiedener Hierarchiekritische Betrachtung
– Sie werden ein starkes Selbstbelebnispädagogik integriert:
Ebenen einzustellen. Weil das aber
– Xing, Facebook und Co im Bewerwusstsein entwickeln
–
Vom
Stress
in
die
Entspannung:
nicht immer funktioniert kommt es
bungsprozess- wie kann ich es
– Sie werden Sprache nutzen könSchnell und überall Kraft tanken
auf der innerbetrieblichen Ebene oft
nutzen?
nen, um Kunden und Mitarbeiter
und entspannen
zu Reibungsverlusten zwischen ein–
Wie nutzen Unternehmen diese
zielorientiert und elegant zu füh– Alte Muster erkennen und mit
zelnen Mitarbeitern oder ganzen
Instrumente?
ren
neuen
wirksameren
VerhaltensAbteilungen. Die Folge sind Frust
– Was sollte man unbedingt beach– Ihre Menschenkenntnis wird sich
strategien
ergänzen
und ein schlechtes Betriebsklima.
ten, wenn man sich »online« in
deutlich steigern
Dabei lässt sich leicht und ohne gro- – Negative Gefühle effizient und
diesen Netzwerken »bewegt«
Darüber hinaus werden Sie angeleirasch entmachten
ßen Aufwand Abhilfe schaffen. Mit
– Karriereinstrument sinnvoll nuttet, durch Verinnerlichung des NLP–
Spiele
in
der
Kommunikation
erdem Seminar »Komm.An. – Das Prozen, Karriereschäden vorbeugen
Wissens, ihren eigenen Stil zu entwikennen und auflösen
gramm für mehr Erfolg mit Men–
Was steht über mich eigentlich im
ckeln und die Formate integrativ
– Teufelskreis von Verletzungen und
schen« wird die KommunikationsInternet? Wie überprüfe ich das?
und situationsspezifisch anzuwenMissverständnissen beenden
kompetenz der Teilnehmer erheb–
Wie können im allgemeinen Konden.
–
Neue
Rollenbilder
für
Beruf
und
lich und nachhaltig verbessert.
takte verwaltet und gepflegt wer– Einführung in die Grundlagen des »Komm.An.« arbeitet mit den
Privat finden
den?
NLP
– Burnout- Symptome erkennen
Grundlagen der Transaktionsanaly–
Welche Alternativen zu Online– Wege, das rationale, digitale Denund ernst nehmen
se, um mehr Erfolg in den persönNetzwerken gibt es?
ken durch analoges Denken zu er- lichen und beruflichen Beziehungen – Mit Freude zur Arbeit – mit Freude
Frau Schleines ist Sparkassenbeweitern.
nach Hause
zu erreichen:
– Submodalitäten-Techniken
– Einführung in die psychologischen – Fehlerloses Arbeiten durch besse- triebswirtin und Unternehmensbe– Wertehierarchien erkennen und
re Konzentration und besseres Fo- raterin
Zusammenhänge menschlichen
B50360
7,00 Ustd. 75,– €
verändern
kussieren
Handelns
– Einschränkende Überzeugungen
– Wechsel zwischen Berufs- und Pri- 1 Samstag, 29.10.2011
– Die Gründe für Konflikte in
10:00 – 16:00 Uhr
erkennen und verändern
vatleben leichter vollbringen
zwischenmenschlichen BegegKarin Schleines
– Arbeit mit widersprüchlichen WerErnst Serth ist ausgebildeter Resonungen – privat wie beruflich
ten und Überzeugungen
nanzcoach.
– Analyse von Kommunikations– Time-Line High-Performance
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Konflikte lösen,
Transaktionen in Gesprächssitua– Meta-Programme
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf schwierige Situationen
tionen
– Diamond-Technik
– Methoden der Gesprächsführung
oder in der Geschäftsstelle.
souverän bewältigen
Herr Zunker ist NLP- Lehrtrainer,
– Zielkonflikte und wie man mit ihB50310BU
40,00 Ustd. 325,– €
Ärger mit Vorgesetzten? Konflikte
Sprecher und Coach.
nen umgeht
Bildungsurlaub
mit Mitarbeitern? Schwierige KolleDer Kurs schließt mit einem Zertifi– Kritik üben und selber annehmen
1 Woche, ab 7.11.2011
gen? Konflikte entstehen überall
kat ab. Weitere Informationen zu
– Analyse von Beispielen aus der
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
dort, wo Menschen mit unterschieddiesem Kurs erhalten Sie im
Praxis, Übungen zu Konfliktbewäl- Ernst Serth
lichen Bedürfnissen und Interessen
Fachbereich unter (06 11) 98 89-151.
tigung und -vermeidung, Erarbeizusammentreffen. Doch Konflikten
Den gültigen Ablaufplan erhalten
tung individueller Ziele und Vorauszuweichen hilft niemandem –
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
gehensweisen
am allerwenigsten Ihnen: Sie schwäoder in der Geschäftsstelle.
Herr Halbroth ist Kommunikationschen Ihre Persönlichkeit, BeziehunC50410
2480,– € trainer.
gen gehen kaputt, beruflich und pri7 Wochenenden ab 9.3.2012
B50305
15,00 Ustd. 125,– €
vat. Die Klärung und Vermittlung
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
1 Wochenende
der Standpunkte und Interessen von
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Fr, 2.12.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Konfliktparteien ist wesentlicher BeSo, 10:00 – 16:00 Uhr
Sa, 3.12.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
standteil des Konfliktmanagements.
Ralf A. Zunker
Rolf Halbroth
56
Beruf und Karriere
Selbst- und Sozialkompetenz
Im Mittelpunkt dieses lebendigen,
praxisnahen Seminars steht die Vermittlung einer lösungsorientierten
Sichtweise auf Konflikte. Ziel ist es,
Beziehungs- und Sachkonflikte klar
voneinander zu trennen und Ihre
Konfliktkompetenz zu erhöhen.
Denn: Aus jedem Konflikt ziehen Sie
einen Nutzen für sich selbst!
– Was ist ein Konflikt?
– Ursachen und Merkmale von Konflikten
– Welche Konfliktarten gibt es?
– Wie entsteht ein Konflikt?
– Heiße und kalte Konflikte
– Förderndes und hemmendes Verhalten
– Konflikt-Vermeidungsstrategien
– Wozu sind Konflikte da?
– Kommunikationstechniken bei
Konflikten
– Mit Konflikten schaffen Sie Klarheit
über Ihre Ziele
Eva Heymann ist Marketing- und
Kommunikationsberaterin und Trainerin.
B50420
11,00 Ustd. 105,– €
1 Samstag, 8.10.2011
9:00 – 18:00 Uhr
Eva Heymann
So macht Arbeit
wieder Spaß!
Gründe für fehlende
Arbeitsmotivation erkennen
und konstruktiv lösen
Immer mehr Arbeitnehmer sind
vom sog. »Burn-Out« betroffen. Andere wiederum haben sich nach einigen Jahren der Berufstätigkeit
dazu entschieden, nur noch »Dienst
nach Vorschrift« zu leisten. Ein weiterer Teil der Arbeitnehmerschaft
hat bereits resigniert und die sog.
»innere Kündigung« vollzogen. Gemäß einer internationalen Studie
liegt die Arbeitsmotivation in
Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern im unteren Mittelfeld.
Berufsbedingte psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch.
Woran liegt das? Was Sind die Ursachen für solche Phänomene? Welchen Anteil hat das berufliche Umfeld, die Unternehmenskultur? Welchen Anteil haben Betroffene möglicherweise selbst daran? Was kann
getan werden, um dies künftig zu
verhindern, sowohl von Seiten der
Unternehmen, als auch von Seiten
der Beschäftigten? Allen diesen Fragen wollen wir in einer offenen Diskussion nachgehen mit dem Ziel,
sich bewusster mit den Ursachen
solcher Erscheinungen auseinander-
zusetzen. Anhand konkreter Praxisbeispiele (ggf. der Teilnehmer) wollen wir gemeinsam versuchen, individuelle Lösungsansätze zu erarbeiten, um künftig wieder mehr Freude
an der Arbeit zu entwickeln.
Regina Siepelmeyer ist Dipl.-Kauffrau, Consultant und Coach.
B50425
8,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 5.11.2011
10:00 – 16:30 Uhr
Regina Siepelmeyer
Umgang mit Kritik
Kritik – nehmen Sie sie als Denkanstoß, reagieren Sie mit Wut oder
stellt sich ein Gefühl von Ohnmacht
ein? Der Umgang mit Kritik will gelernt sein. Nicht wenige Menschen
empfinden Kritik als persönliche
Verletzung. Und viele haben
Schwierigkeit, selbst Kritik zu üben
aus Angst, andere zu verletzen.
Doch das können Sie lernen!
– Was bedeutet Kritik?
– Umgang mit Konfliktködern
Keine Angst vor Mobbing – Wie nehmen Sie Kritik souverän an?
– Wie lehnen Sie angemessen Kritik
Seien Sie nicht länger Opfer,
ab?
werden Sie aktiv!
– Kritik an Vorgesetzten
Mobbing am Arbeitsplatz ist kein
– Grundsätze des Kritisierens
Einzelschicksal. Die Betroffenen lei– Wie kritisieren Sie konstruktiv?
den neben körperlichen Sympto– Körpersprachliche Signale bei Kritik
men unter hohen emotionalen Be– Frauen kritisieren anders als Mänlastungen. Viele Betroffene ziehen
ner
sich von ihrer Umwelt zurück. Sie leiEva
Heymann ist Marketing- und
den oft lebenslang unter Versagensund Schamgefühlen. Doch das muss Kommunikationsberaterin und Trainerin.
nicht sein- An diesem Tag werden
B50435
13,00 Ustd. 125,– €
wir gemeinsam erste aktive Lö1
Wochenende
sungsschritte erarbeiten, um dem
Fr, 9.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Phänomen wirkungsvoll zu begeSa, 10.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
gnen.
– Was ist Mobbing – in Abgrenzung Eva Heymann
zu Konflikten?
– Kurzer geschichtlicher Hintergrund Probleme sind
– Vom Konflikt zum Mobbing bis zur zum Lösen da…
Ausgrenzung aus der Arbeitswelt: Workshop zur Erhöhung der perVorstellung aufbauend auf den
sönlichen Problemlösekompetenz
5-Phasen des Modells nach
für den Berufsalltag
Dr. Leymann
Überall wo Menschen zusammenar– Erarbeiten von Lösungsmöglichbeiten besteht ein hohes Potenzial
keiten innerhalb der jeweiligen
für Probleme und lähmende KonflikPhase
te. Die meisten davon sind vermeid– Warum es bei Mobbing mit der
bar.
Kündigung alleine nicht getan ist
Dieser Workshop erhöht nachhaltig
– Neues aus der Hirnforschung
Ihre Kompetenz im Umgang mit anDieses Seminar wird begleitend mit deren Menschen und zudem Ihre
einer ausgebildeten Schauspielerin
persönliche Problemlösekompeangeboten. Die theoretischen Antenz.
sätze des Mobbings werden durch
– Erfahren Sie, wie und warum Sie
das anschließende visuelle Nachund Andere im täglichen Miteinspielen transparent und nachvollander interagieren und welche
ziehbar verdeutlicht.
wiederkehrenden positiven und
Frau Kampka ist Beraterin in
negativen Mechanismen dabei
Konflikt- und Mobbingsituationen,
wirken.
Buchautorin, Resilienztrainerin,
– Lernen Sie problematische SituaDemografieberaterin. Frau Bohl ist
tionen zu erkennen und deeskaliemit großer Freude Schauspielerin
rend zu agieren um eine konstrukund weiß, was es heißt, einem
tive Harmonie herzustellen und zu
Wesen, einer Rolle, Stimme und Auserhalten.
druck zu geben. Sie hat ihre Lebens- – Lernen Sie Methoden kennen, mit
aufgabe gefunden: als »Regisseurin«
Hilfe derer Sie künftig alleine oder
Menschen in ihrer eigenen Umgezusammen mit Anderen Probleme
bung in ihre eigene »Lebens-Rolle«
und kniffelige Fragestellungen efzu begleiten.
fizienter lösen können.
B50430
10,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 29.10.2011
9:00 – 17:00 Uhr
Anka Kampka
Das alles verringert Reibungsverluste in Organisationen und Projekten.
Es bleibt Ihnen mehr Energie für die
eigentliche Aufgabe!
Herr Flachäcker ist systemischer
Coach und zert. Projektmanager.
B50440
13,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 4.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Robert Flachenäcker
Sich selbst-bewusst-Sein
Den beruflichen (Selbst) Wert
steigern (für Frauen)
Mit Leichtigkeit und Weiblichkeit
Karriereziele erreichen
Sie kennen Ihre Stärken, doch
manchmal zweifeln Sie an Ihren Fähigkeiten. Sie erbringen Höchstleistungen bis hin zum Perfektionismus,
doch gelegentlich stellen Sie Ihre eigene Kompetenz in Frage. Sie verfolgen ein Ziel, doch häufig zögern Sie,
Ihren Weg selbstbewusst zu gehen.
Selbst Menschen in gehobenen Positionen oder mit langer Berufserfahrung kennen diese Symptome.
Dieser intensive Workshop ist für
Frauen geeignet, die beruflich und
persönlich vorankommen oder den
Neu- oder Wiedereinstieg in den Beruf aktiv gestalten möchten, Frauen,
die sich dabei selbst-bewusst sein
wollen.
Gemeinsamen beleuchten wir
Hintergründe und Muster des weiblichen Selbstwerts. Sie lernen, hinderlichen Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und zu umgehen.
Sie erarbeiten, wie Sie sich selbst
und Ihre Umwelt neu bewerten können, um ein positiveres Selbstbild zu
entwickeln und selbst-sicherer in Ihren Lebens- und Berufsentscheidungen zu werden. Wir arbeiten einzeln,
interaktiv und in der Gruppe.
– Anatomie des Selbstbewusstseins
– Fremd- und Selbstentwertung erkennen und stoppen
– Selbstachtung pflegen
– Nein sagen wollen und können
– Energiespender und Ressourcen
nutzen lernen
– Entscheidungen treffen und umsetzen
Frau Wissemann ist Karriereberaterin und Selbstbewusstseinstrainerin.
B50445
20,00 Ustd. 195,– €
1 Wochenende
Sa, 17.9.2011, 10:00 – 18:00 Uhr
So, 18.9.2011, 10:00 – 18:00 Uhr
Claudia Wissemann
Beruf und Karriere
Kundenorientierung, Büroorganisation
… dann klappt’s auch mit Kundenorientierung
der Chefin/dem Chef …
Customer Relationship
Wer kennt das nicht? Ärger und ProManagement
bleme mit dem eigenen Chef. Alles
läuft gut, nur mit dem Chef bzw. der
Chefin läuft es nicht. Sie schwanken
zwischen bedingungsloser Anpassung und Kündigung? Vielleicht haben Sie auch schon einiges versucht, um einen guten Weg zu Ihrem Vorgesetzten zu finden, doch
bisher hat leider nichts geklappt.
Dann ist es möglicherweise an der
Zeit nach besseren Lösungen zu suchen. Von diesem Seminar profitiert
auch Ihr Chef!
– Beziehungsdynamiken zwischen
Vorgesetzten und Mitarbeitern
– Professionelle Analyse der Grundkonflikte
– Welche Möglichkeiten habe ich,
die Beziehungsebene zu meinem
Vorgesetzten positiv zu beeinflussen?
– Was kann ich tun, was sollte ich
auf jeden Fall unterlassen?
– Was sind entscheidende Erfolgsfaktoren und Prinzipien für ein
produktives Verhältnis zwischen
Vorgesetzten und Mitarbeitenden?
– Methoden der Führung ohne
Macht
Herr Henrici ist Sozialpädagoge und
Managementtrainer.
B50450
10,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 19.11.2011
9:00 – 17:00 Uhr
Jürgen Henrici
mit Microsoft Dynamics CRM 4.0
(Möglichkeit der Zertifizierung zum
Microsoft Business Solution Specialist)
Customer Relationship Management (Kundenbindungsmanagement) umfasst neben der Konzeption einer konsequenten Kundenorientierung auch die Abbildung
der entsprechenden Geschäftsprozesse mittels moderner Informationssysteme.
Dieser Bildungsurlaub vermittelt die
theoretischen Grundlagen des Customer Relationship Management
Ansatzes und verknüpft diese mit
der praktischen Umsetzung auf einer der führenden IT-Lösungen im
deutschen Markt.
Im ersten Teil des Kurses werden
fundierte theoretische Grundlagen
des CRM erörtert und die Schwerpunkte des operativen-, analytischen- und kollaborativen/kommuniktiven CRM dargestellt.
Ziele des CRM, wie beispielsweise
höhere Qualität in der Kundenbetreuung oder verbesserte Prozessautomatisierung, werden im praktischen Teil an Hand der Microsoft Business Solution Dynamics CRM 4.0
anschaulich verdeutlicht und von
den Teilnehmern umgesetzt.
Die grundlegenden Anwendungsmöglichkeiten von Sales-, Serviceund Marketing-Automatisieren gehören ebenso zum Schulungsumfang wie das Einrichten von Work-
Rückenschmerzen Adé
Nur ein
guter Bürostuhl
wirkt befreiend.
Anzeige
Fachberatung und Topauswahl natürlich im Hause
Fritz-Haber-Straße 4
65203 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 9 28 47-21
www.wiepa.com
flows zur Vertriebssteuerung, die
Zusammenarbeit im Team mittels
Groupware-Komponenten oder der
Aufbau und Einsatz von CRM-Systemen.
Sie lernen
– die Verarbeitung von Interessenten und Kunden
– Die Steuerung und Nachverfolgung von Verkaufschancen
– wie eMail-Kampagnen durchgeführt und die Resonanz der Kunden automatisiert erfasst werden
kann
– die Konvertierung von Angeboten
in Aufträge und Rechnungen
– Kundensegmentierung mit Zielgruppenverwaltung
– Die effiziente Ressourcenallokation mit dem Servicekalenderfunktion
– Die Abbildung von Servicelistungen und Verträgen
– Die effiziente Zusammenarbeit im
Team
– Die Einrichtung und Verwendung
des Produktkatalogs
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, in Anschluss an den Kurs die
Zertifizierung zum Microsoft Business Solution Specialist zu erlangen
(zzgl. € 140,–). Die umfangreichen
Schulungsunterlagen sind im Preis
bereits enthalten.
Teilnahmevoraussetzung: Grundlegende betriebswirtschaftliche
Kenntnisse, Grundlagenkenntnisse/Erfahrung in Vertrieb, Marketing oder Service.
57
Büroorganisation/Sekretariat
Effiziente
Büroorganisation
und stringentes Zeitund Selbstmanagement
Die Anforderungen und Erwartungen an Sie steigen permanent. Von
Ihnen wird erwartet, dass Sie Ihre
vielfältigen und komplexen Aufgaben selbständig, mit Eigeninitiative
und Verantwortungsbewusstsein
ausführen und auch unter Zeitdruck
alle Termine sicher im Griff haben
und fehlerfrei arbeiten. Außerdem
sollen Sie immer eine kompetente
und souveräne Ansprechpartnerin/ein kompetenter und souveräner
Ansprechpartner für Kunden, Führungskräfte und Kolleginnen/Kollegen sein. Um dies alles leisten zu
können, benötigen Sie eine sehr
gute Arbeitsorgani-sation sowie ein
stringentes Zeit- und Selbstmanagement.
– Effiziente Post- und E-Mail-Bearbeitung
– Wiedervorlage
– Ablage-Organisation
– Ziele klar formulieren und umsetzen
– Prioritäten setzen
– Zeitdiebe erkennen und ausschalten
– Aufgabenplanung verbessern
– Arbeitsstil analysieren und optimieren
– Positiver Umgang mit Stress
Frau Decker ist Trainerin für Kommunikation und Coach (FH)
B50610
10,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 10.9.2011
9:00 – 17:00 Uhr
Der Kurs wird in Kooperation mit der
Ortrud Decker
Hochschule RheinMain angeboten.
Robin Grässel unterrichtet CRM an
der Wiesbaden Business School im
Studiengang Master in Sales and
Marketing und ist zertifiziert für die
CRM-Systemen von Microsoft und
SAP.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Die Lehrkräfte der vhs sind ExperSie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
oder in der Geschäftsstelle.
Sie verfügen über entsprechende
B50550BU
40,00 Ustd. 625,– € Aus- und Weiterbildungen und
Der Kurs findet in der Hochschule
nehmen regelmäßig an FortbilRheinMain statt
dungen teil. Auskunft über die
Bildungsurlaub
Qualifikation einzelner Kursleiter/
1 Woche ab 19.9.2011
innen erhalten Sie auf Anfrage im
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
zuständigen Fachbereich.
Robin Grässel
58
Beruf und Karriere
Büroorganisation, Coaching
Aufgeräumter
Schreibtisch
– Die Gesprächseröffnung und der
positive Gesprächseinstieg
–
Sensibilisierung und Abgrenzung
Klar strukturierte Ablage
anhand von Negativbeispielen bei
Sie wollen wissen, welche Farbe Ihre
der Begrüßung
Schreibtischplatte hat? Und alle Do–
Grundlegende Kommunikationskumente ohne langes Suchen griffregeln zum Ausgleich des fehlenbereit haben? Wenn Sie nicht geraden Sichtkontaktes
de ein Organisationstalent sind und
sich beruflich mit ganz anderen Din- – Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
gen beschäftigen müssen, so haben
–
Der Anrufer als Partner – kundenSie sicher schon die Erfahrung geund serviceorientierte Gesprächsmacht, dass das Ignorieren organisaführung
torischer Aufgaben Sie bei Ihrer ei–
Stressfaktoren erkennen und begentlichen Arbeit doch sehr behinwältigen
dert. Es geht nicht nur Zeit verloren
– »Go« und »No Go«
mit dem Suchen von Unterlagen,
Eva Heymann ist Marketingsondern auch Energie. Hinzu
und Kommunikationsberaterin und
kommt, dass ein voller Schreibtisch
Trainerin.
den Eindruck von Überforderung
B50655
14,00 Ustd. 125,– €
und man-gelndem Überblick vermittelt. Unterstreichen Sie Ihre Fach- 1 Wochenende
Fr, 21.10.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
kompetenz und setzen Sie mit eiSa, 22.10.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
nem aufgeräumten Schreibtisch
Eva Heymann
und einer gut organisierten Ablage
ein deutliches Signal: Hier hat jemand seine Arbeit und seine Gedan- Auf den Punkt gebracht
ken im Griff!
Moderne
Sie erhalten in diesem Seminar ImGeschäftskorrespondenz
pulse zu folgenden Themen:
Bringen Sie frischen Wind in Ihre
– Schreibtisch aufräumen
Korrespondenz, indem Sie Ihre Brie– Papierstapel vorsortieren
fe von verstaubten, umständlichen
– Bestandsaufnahme
Formulierungen und gestelzten
– Ablage-Organisation
Floskeln befreien. Formulieren Sie
– Vor- und Nachteile der verschiede- klar und verständlich – ohne
nen Ablage-Systeme
Schnörkel. Jeder Brief ist eine Visi– Der Aktenplan
tenkarte und beeinflusst das Mei– Schreibtisch organisieren
nungsbild des Empfängers über Sie
– Wiedervorlage
bzw. Ihr Unternehmen!
– Effiziente Post- und E-MailDieses Tagesseminar eignet sich für
Bearbeitung
alle, die mehr Sicherheit gewinnen
Frau Decker ist Trainerin für Kommu- möchten beim zeitgemäßen Formunikation und Coach (FH)
lieren von Briefen und Protokollen.
B50630
6,00 Ustd. 75,– € – Jeder Brief ist eine Visitenkarte
1 Samstag, 26.11.2011
(Corporate Identity)
9:00 – 14:00 Uhr
– Substantive / Adjektive / Phrasen /
Ortrud Decker
Steigerungen
– Empfehlungen für einen gelungenen Brief
Das Telefon
–
Lesefreundliche Sätze
Wichtige Visitenkarte für Sie
–
DIN 5008 – Schreib- und Gestalund Ihr Unternehmen
tungsregeln für die TextverarbeiKunden- und serviceorientierte
tung
Kommunikation von Telefonzentra–
E-Mail-Korrespondenz
len ist mehr als bloßes Weiterverbin–
Protokoll und Bericht
den! Neben der richtigen Wortwahl,
Frau Endrich ist Trainerin
einer sprachlich klaren und verständlichen, in angemessener Laut- für Kommunikation.
stärke, Sprechtempo sowie einer an- Bitte bringen Sie eigene Beispiele
genehmen Stimmmodulation ist vor mit!
B50675
10,00 Ustd. 95,– €
allem eine positive Grundhaltung
eine wichtige Voraussetzung für ein 1 Samstag, 26.11.2011
9:00 – 17:00 Uhr
erfolgreichen Telefonempfang.
Gabriele Endrich
– Die Grundlagen der Telefonkommunikation
– Stimme und Sprache als Wirkungsmittel
10-Finger-Tastschreiben
10-Finger-Tastschreiben
Superlearning
Dieser Kurs richtet sich an Personen,
die bisher kaum oder noch nicht mit
der Schreibmaschine oder PC-Tastatur gearbeitet haben. In diesem Seminar erlernen Sie in sehr kurzer
Zeit das 10-Finger-Tastschreiben.
Das wird möglich durch ein neues,
ganzheitliches Lernsystem, das auf
beschleunigten Lernmethoden beruht. Es stützt sich auf Erkenntnisse
der Hirnforschung, mnemonische
Techniken und das Lernen mit allen
Sinnen. Mit dieser unkonventionellen Methode lernen Sie drei- bis
fünfmal schneller und können bereits nach nur 4 Stunden das Tastenfeld Ihres PCs blind bedienen. In einer angenehmen und entspannten
Lernatmosphäre werden Sie erleben, wie man auf einfache Weise
sehr schnell lernen kann und dabei
noch jede Menge Spaß hat.
Bitte Bleistift und Radiergummi mitbringen!
B50680F
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 2.9.2011
Fr, 16:30 – 18:00 Uhr
Schnellschreibtraining
Dieser Kurs richtet sich an alle, die
den 10-Finger-Tastschreiben-Kurs
bereits absolviert haben und nun an
ihrer Schreibgeschwindigkeit arbeiten möchten. Anhand von Texten
unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade trainieren Sie das Blindschreiben
und erhöhen schrittweise Ihre Anschlagszahl. Am Ende des Kurses
kann ein Geschwindigkeitstest absolviert werden. Es wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt,
die Auskunft über die Anschlagszahl
gibt.
B50681A
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 21.11.2011
Mo, 16:00 – 17:30 Uhr
B50680A
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 10.8.2011
Mi, 17:30 – 19:00 Uhr
B50680B
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 13.9.2011
Di, 17:30 – 19:00 Uhr
B50680C
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 26.10.2011
Mi, 17:30 – 19:00 Uhr
B50680G
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 2.11.2011
Mi, 10:45 – 12:15 Uhr
B50680E
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 11.11.2011
Fr, 16:00 – 17:30 Uhr
B50680D
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 22.11.2011
Di, 17:30 – 19:00 Uhr
C50680A
8,00 Ustd. 68,– €
4 Abende, ab 13.1.2012
Fr, 16:30 – 18:00 Uhr
Berufliche Orientierung/
Coaching
Coaching
Karriere- und Berufsentwicklung
Unser Coaching-Angebot richtet
sich an alle, die
– ihre nächsten Karriereschritte
zielorientiert angehen möchten
– in beruflichen Problemsituationen eine professionelle externe
Unterstützung suchen
– ihre methodischen, fachlichen,
persönlichen und sozialen Kompetenzen erweitern möchten
– wichtige berufliche Anliegen für
sich klären möchten
sowie
– ihr eigenes Führungsverhalten
mit Hilfe regelmäßigen qualifizierten Feedback reflektieren
möchten
Für dieses Angebot greifen wir
ausschließlich auf erfahrene Coaches zu.
Bitte nutzen Sie unter (06 11) 98
89-151 die Möglichkeit einer unverbindlichen Vorberatung zu diesem Angebot, hier erhalten Sie alle
wichtigen Informationen zum Ablauf, zu den Coaches und können
auch Ihre Termine vereinbaren.
Dauer und Umfang richten sich
ganz nach Ihrem persönlichen Anliegen.
Preise pro Coachingstunde (45
Min): € 65,– bis 105,– plus MwSt.
Beruf und Karriere
Berufliche Orientierung, Professionelles Bewerben
Finde den Job,
der Dich glücklich macht!
wie man die letzten Jahre der Berufstätigkeit gestalten will und die
– Spüren Sie manchmal den Wunsch neuen Möglichkeiten in der Bezienach beruflicher Veränderung, ein hung nutzen kann.
Der Kurs gibt die Möglichkeit, das
inneres Drängen, ein Gefühl, dass
das, was Sie heute tun, noch nicht bisher Erreichte würdigend zu reflektieren und zu überlegen, welche
alles gewesen sein kann?
Richtung zukünftig eingeschlagen
– Wollen Sie Ihr volles Potenzial erwerden kann. Durch die intensive
kennen und ausschöpfen?
Interaktion in dem Kurs wird das
– Wollen Sie den Beruf und die LeNeuentdecken individueller Wege
bensumstände finden, die Sie
sehr stark unterstützt.
glücklich machen?
In dem Kurs werden folgende TheUnter Einbeziehung Ihrer aktuellen
Situation, Ihrer Lieblingstätigkeiten, men behandelt:
Träume, Werte, Leidenschaften, Aus- – Was sind die wesentlichen Merkmale lohnenswerter Ziele?
und Weiterbildungen und Qualifika– Wie kann ich meine Prioritäten
tionen, entwerfen Sie in diesem
richtig setzen?
Workshop ein ganzheitliches Bild Ih–
Wie
kann ich Veränderungen aktiv
rer beruflichen und persönlichen
gestalten und was geht in mir vor,
Perspektiven und Möglichkeiten. Sie
während ich in der Übergangsphakönnen die Bestätigung bekommen,
se bin?
auf dem richtigen Weg zu sein, alte
–
Wie
achte ich (besser) auf mich
verloren geglaubte Träume wieder
selbst?
finden oder einen ganz neuen Weg
– Burn-out wirksam vorbeugen
für sich entdecken.
Uwe Juli ist Bankdirektor, Trainer
Am Ende dieses intensiven Coaching-Workshops haben Sie mindes- (DISG)und Coach.
110,– €
tens drei Ideen für Ihre Zukunft ent- B51020
wickelt und bereits erste Schritte auf 1 Samstag, ab 19.11.2011
Sa, 8:30 – 18:00 Uhr
dem neuen Weg getan!
Frau Wissemann ist Zertifizierte Kar- Uwe Juli
riere-Navigator- Trainerin.
B51010B
16,00 Ustd. 195,– € Arbeit und Leben
1 Wochenende
Finden Sie Ihre persönliche
Fr, 11.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Balance!
Sa, 12.11.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Irgendetwas fühlt sich nicht stimmig
Claudia Wissemann
an. Was ist es, das mich in Begrenzung hält und welche Freiheit, mein
Berufliche und persönli- (berufliches) Leben zu verändern,
habe ich überhaupt noch?« Wenn
che Lebensgestaltung
diese Stimme laut und oft genug zu
für 45- bis 55-Jährige
uns spricht, wird es Zeit, sich neu zu
Die sogenannten »Best Ager« haben
sortieren, bisherige Lebensgewohnprivat und beruflich schon vieles erheiten zu hinterfragen und beruflireicht:
che und private Prioritäten zu veränDie Familie ist ein über die Jahre eindern: Der Schlüssel zur zielgerichtegespieltes Team. Einige der Kinder
ten Verwirklichung eines erfüllten
haben schon einen eigenen HausLebens liegt in einer generellen
stand gegründet. Dies eröffnet die
Standortbestimmung (1), einem
Möglichkeit die Beziehung noch
Sammeln und Aufdecken tief vereinmal ganz neu zu gestalten.
wurzelter Wünsche, Talente und
Beruflich haben die Best Ager sich
Glaubenssätze, um dann die Neugut situiert und die Laufbahn hat
ausrichtung (2) zu formulieren und
ein Stadium erreicht, für das sie von
konkrete Schritte (3) zu erarbeiten.
anderen teilweise beneidet werden.
Herr Büth ist Unternehmensberater
Das kann aber noch nicht alles geund systemischer Coach.
wesen sein! Dazu kommt, dass
B51025
15,00 Ustd. 125,– €
durch den demografischen Wandel
1 Wochenende
diese Altersgruppe wohl nicht mehr
Fr, 28.10.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
in den Genuss von VorruhestandsreSa, 29.10.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
gelungen und ähnlichem kommen
Norbert A. Büth
wird. Das bedeutet weitere 10 bis 20
Berufsjahre. Welche Perspektiven
sind da noch möglich?
Diese Situation ist eine gute Ausgangsbasis, um neu zu überlegen,
Leistungsfähiger sein –
entspannter arbeiten
Ein bestimmter Stresslevel am Arbeitsplatz ist so selbstverständlich
geworden, dass die daraus entstehenden Belastungen manchmal
kaum noch wahrgenommen werden. Die Gewöhnung an bestimmte
Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, allgemeine Unzufriedenheit und Unruhe
sowie Essstörungen oder übermäßiger Alkoholkonsum – um nur einige
zu nennen – lässt oft keinen Zusammenhang mehr zwischen Ursache und Wirkung erkennen und ermöglicht damit auch keine Einflussnahme.
In diesem Bildungsurlaub werden
die Zusammenhänge von Stress,
Entspannung, Bewegung und Ernährung sowie Auswirkungen auf
die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit im Job verdeutlicht. Darüber hinaus geht es um praktische
Bewältigungsmöglichkeiten von
Stress am Arbeitsplatz, kurze Entspannungsübungen für zwischendurch, Essgewohnheiten und das
Bewegungsverhalten sowie den
Umgang mit Genussmitteln. Es wird
ein ganzheitlicher Ansatz gesundheitsbewussten Verhaltens für Berufstätige in Theorie und Praxis vorgestellt.
B83220BU
40,00 Ustd. 210,– €
Bildungsurlaub
1 Woche,
24.10. – 28.10.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Eva Hauser-Bürklein, Wolfram Krug,
Christa Pfau
59
Professionelles Bewerben
Bewerbungsunterstützung
Sie wollen sich beruflich verändern, Kündigung in der Tasche
oder schon länger arbeitslos? Jetzt
aber los!
Gerade im Bewerbungsprozess ist
man häufig unsicher – ist die äußere Form meiner schriftlichen Bewerbung eigentlich angemessen
und zeitgemäß? Stelle ich mein
Licht zu sehr unter den Scheffel?
Wieso habe ich zwar häufig Vorstellungsgespräche, aber danach
immer Absagen? Bewerbe ich
mich auf die richtigen Stellen oder
gibt es noch ganz andere Bereiche,
in die ich mich bewerben könnte?
Was will ich eigentlich, was kann
ich überhaupt, wie will ich arbeiten? Jetzt ist die Rückmeldung von
einer außenstehenden Person besonders hilfreich, die mir sagt, wie
ich wirke und was ich verbessern
könnte.
Unsere qualifizierte Beratung
unterstützt Sie in allen Phasen der
Bewerbung. Bei uns können Sie
auch direkt und in aller Ruhe Ihre
Bewerbung am PC schreiben und
ausdrucken, wir »schauen nochmal
drüber«.
Unter (06 11) 98 89-151 können
Sie einen persönlichen Termin vereinbaren.
Beratungsstunde (45 Min.)
€ 36,– für Arbeitssuchende
€ 45,– für Berufstätige.
Zeitgemäße
Bewerbungsunterlagen,
überzeugender Auftritt
So kommen Sie gut an!
Dieser Kurs bringt Sie auf den neuesten Stand rund um die Bewerbung:
– Zeitgemäße und individuelle
schriftliche Bewerbungsunterlagen
– Stellensuche im Internet
– E-Mail- Bewerbung
– Telefonbewerbung/persönliche
Spontanvorstellung
– Vorstellungsgespräch
Frau Ziegler ist Trainerin und Coach.
B51120
15,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 2.9.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 3.9.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Sabina Ziegler
60
Beruf und Karriere
Kundenorientierung
Beruf und Karriere
Beruflicher Auftritt
Selbstbewusst
und entspannt
ins Bewerbungsgespräch
Ängste und Nervosität sind normal
vor einem Vorstellungsgespräch.
Dieses Seminar ist eine wunderbare
Ergänzung zu klassischen Bewerbertrainings. Hier erfahren Sie Methoden, – wie Sie sich mental u. gefühlsmäßig auf ein Bewerbungsgespräch einstimmen können.
– Sie lernen unterschiedliche Menschentypen kennen,
– Erfahren, wie Sie sich auf Ihren
Interviewer besser einstellen können
– Schauen aus einem anderen Blickwinkel auf Ihre Stärken und
Schwächen.
– Sie erhalten die Chance Ihre Ängste abzubauen. und erlernen Techniken, um ihre innere Haltung zu
optimieren und zu verändern.
– »Positive Anker« helfen Ihnen, sich
im Bewerbungsgespräch souverän
und sicher zu fühlen – Sie lernen
Entspannungsmethoden, um
Stress und Blackout im Gespräch
zu vermeiden.
So können Sie sicherer und selbstbewusster auch in diese Bewerbungsrunde gehen und verbessern
Ihre Chancen auf eine Stelle.
Frau Wolf ist Dipl.-Psychologin und
Coach, Frau Ax ist Personalfachkauffrau und Coach.
B51125
15,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
So, 6.11.2011, 10:00 – 14:00 Uhr
Eva- Maria Wolf- Süssmann,
Desiree Ax
Bewerbungstraining
und Selbstmarketing
für AkademikerInnen, Fachund Führungskräfte
– Bewerbungsunterlagen: Schriftliche elektronische Varianten
– Bewerberprofil: Hard Skills und
Soft Skills
– Bewerbungsstrategien und Selbstvermarktung
– Networking: Persönliche Kontakte
aufbauen und nutzen
– Vorstellungsgespräche: Vorbereitung, Umgang mit kritischen
Fragen und Nachbereitung
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
– Telefoninterview
– Assessment-Center: Mögliche
Inhalte und geeignete Strategien
– Vertragsverhandlungen
– Am neuen Arbeitsplatz:
Die ersten 100 Tage
Frau Ziegler ist Kommunikationswirtin, Bildungsberaterin und Coach
Bringen Sie bitte eine aktuelle Bewerbungsmappe mit!
B51130
15,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 14.10.2011, 17:00 - 21:00 Uhr
Sa, 15.10.2011, 9:00 - 17:00 Uhr
Sabina Ziegler
Assessment-CenterWorkshop
Ob »Bewerbertag« oder »Orientierungsworkshop« genannt: Unternehmen setzen Assessment-CenterVerfahren (AC) immer häufiger zur
Personalauswahl oder Personalentwicklung ein. Zielgruppe sind dabei
nicht nur Führungskräfte, sondern
auch andere Mitarbeitergruppen,
bei denen Kommunikationsfähigkeit
über den Erfolg im Beruf entscheidet – wie zum Beispiel im Vertrieb,
Marketing oder Callcenter.
Für (interne und externe) Bewerber
oder Führungsaspiranten ist es gut
zu wissen, dass sie sich auf ein solWinning job interviews
ches Verfahren optimal vorbereiten
Überzeugen im Bewerbungskönnen. Denn sicheres und souverägespräch auf Englisch
Job interviews auf Englisch haben in nes Auftreten ist erlernbar! Wer
weiß, wie er in AC-Übungen wirkt,
den letzten Jahren stark zugenommen. Häufig verlangen international hat weniger Angst vor dem Unbekannten und gewinnt an Selbstsitätige Unternehmen, dass sich Becherheit. Sie erfahren, wie ein AC
werber gut und sicher auf Englisch
aufgebaut ist, aus welchen Übunverständigen können – und testen
dies gerne im Vorstellungsgespräch. gen es besteht und welche Ziele
diese Übungen verfolgen. Die AufEinen guten Eindruck in englischer
gaben werden mit Ihnen praktisch
Sprache zu hinterlassen ist für viele
durchgeführt und intensiv besproBewerber eine besondere Herauschen. Sie erhalten Vorschläge zur
forderung. Um dem begegnen und
persönlichen Verhaltensoptimiesich sicherer zu fühlen, üben Sie an
rung und bekommen ein individueldiesem Wochenende auf Englisch
les Feedback zu Ihrer Person.
– Ihre eigene Person vorzustellen,
– Ihre Qualitäten und Kenntnisse zu Das Seminar richtet sich an alle, die
ein AC durchlaufen müssen. Auch
beschreiben,
engagierten Berufstätigen, die an ei– Beispiele für erfolgreiches Arbeinem Feedback über ihr Verhalten in
ten darzustellen,
– Antworten auf typische Fragen zu AC-Situationen interessiert sind,
gibt der Workshop wertvolle Impulgeben
se.
– und natürlich auch sinnvolle Fra– Geschichte, Ziel und Aufbau eines
gen zu stellen.
ACs
Voraussetzung: Englischkenntnisse.
– Gruppendiskussion
Bitte vorhandene Bewerbungs– Konfliktgespräche
unterlagen mitbringen, Lebenslauf
– Einzelpräsentationen und Stressvorzugsweise auf Englisch (als Entbefragung
wurf zuhause vorbereiten)
Frau Bodenschatz ist Management- – Individuelles Feedback
Claudia Uhrheimer (Dipl.-BetriebsTrainerin und Coach.
wirtin) ist Unternehmensberaterin
Bringen Sie bitte eine aktuelle
und Coach.
Bewerbungsmappe mit!
15,00 Ustd. 125,– €
B51135
14,00 Ustd. 125,– € B51139
1 Wochenende
1 Wochenende
Fr, 18.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Fr, 18.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 19.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Sa, 19.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Claudia Uhrheimer, Trainer, Coach
Bettina Bodenschatz
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
61
Beruflicher
und persönlicher Auftritt
Sich präsentieren mit
Charisma und Können
Selbstsicheres und authentisches
Auftreten für den beruflichen Alltag
Hier werden Sie praktisch und mit
schauspielerischen Mitteln in der
Wahrnehmung für das eigene Auftreten sensibilisiert. Sie trainieren
mit Kurzpräsentationen aus Ihrem
Arbeitsbereich. Dabei machen Sie
sich die Techniken souveränen Auftretens zunutze und vertiefen sie.
Am Ende des Seminars verfügen Sie
über ein persönliches Trainingspaket, um sich engagiert, souverän
und sympathisch darstellen zu können.
– Der erste Eindruck
– Mit Charisma und guter Stimme
wirken
– Gestische Klarheit und Sicherheit
verinnerlichen
– Mit bewusster Blickführung Kontakt schaffen und halten.
– Durchspielen von Alltagssituationen mit der Kamera
– Der Umgang mit Stress und Nervosität
– Aus dem Stegreif das eigene kreative Potential entfalten
Frau Sourkup ist Schauspielerin.
B51210
15,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 23.9.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 24.9.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Nadja Sourkup
Sich präsentieren mit
Charisma und Können
Aufbaukurs:
Nonverbales Management
Non- verbaler und verbaler Hörerbezug sowie das präsente Auftreten
spielen sowohl beim Steuern von
Gruppen als auch im Einzelgespräch
eine entscheidende Bedeutung. Anfangssituation gekonnt meistern
und den Kontakt im weiteren Prozessverlauf zu intensivieren, kann
durch methodische Interventionen
sowie durch einfache schauspielerische Grundregeln gestärkt werden.
Fachwissen und Kompetenz werden
somit bei Ihrer Zuhörerschaft nachhaltig verankert.
– Bewusstheit für den verbalen und
nonverbalen Hörerbezug
– Raum nehmen, Raum ausfüllen,
Präsenz erzeugen
– Kommunikationsachsen in der
Gesprächsführung
62
Beruf und Karriere
Selbstmanagement, Arbeitstechniken
– Zentrierung, innere Ruhe, Bodenhaftung
– Abbau von Lampenfieber
– Lebendige, kommunikative offene
Körpersprache
Ziel und Fokus dies Aufbaukurses ist
es, durch non-verbales Management effizienter zu kommunizieren.
Profitieren Sie von »Kick« Übungen
und vielen praxisorientierten Strategien, um frischen Wind in Ihren präsenten Auftritt zu bringen. Frau
Sourkup ist Schauspielerin.
B51215
15,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 28.10.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 29.10.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Nadja Sourkup
Eigenmarke »Formel Ich«
Personal Branding ist eine echte
Chance zur Profilierung in einer zunehmend harten Leistungsgesellschaft. Die Erfolgsfaktoren von Persönlichkeitsmarken sind: Authentizität, Klarheit, Konsistenz und Kontinuität. Der Erfolg Ihrer Persönlichkeitsmarke hängt davon ab, inwieweit Sie sich über Ihre eigene Identität und Position in der Öffentlichkeit oder im Job im Klaren sind. Derjenige kommt weiter, der weiß, was
er wie und warum tut. Lernen Sie
mehr über sich selbst!
Konkret umsetzbare Ergebnisse zur
eindeutigen Markenpersönlichkeit
und der persönliche Entwicklungsplan zur Erreichung klarer Ziele. Der
rege Austausch der Teilnehmer,
Mit Stil und Etikette
auch nach dem Seminar, ist ein
zum Erfolg
wichtiger Baustein der Netzwerk-ArWissen über »Stil und Etikette«
beit. Das Seminar hat neben den
unterstützt Sie im Beruf dabei, Ihr
substanziellen Inhalten einen signiWissen und Können mit sicherem
fikanten Persönlichkeits(aus-)entAuftreten, Überzeugungskraft und
wicklungsanteil.
souveränen Umgangsformen zu
Felix Maria Arnet ist zertifizierter syskombinieren. Damit kommt Ihre Pertemischer Business Coach und Gesönlichkeit optimal zur Geltung und
schäftsführer einer Beratungspraxis
Ihrem Erfolg im geschäftlichen wie
für Persönlichkeitsentwicklung
im persönlichen Bereich steht nichts
C51240
15,00 Ustd. 125,– €
mehr im Wege. Das Seminar berück1 Wochenende
sichtigt auch die besondere SituaFr, 20.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
tion des Vorstellungsgespräches.:
Sa, 21.1.2012, 9:00 – 17:00 Uhr
– Karriere-Knigge
Felix Maria Arnet
– Das persönliche Auftreten
– Das korrekte Verhalten im VorstelAphrodite und Kali –
lungsgespräch
– Umgangsformen im Beruf, in der
und alles dazwischen!
Öffentlichkeit und bei gesellEine Verabredung mit der wilden
schaftlichen Anlässen
Frau – Theater-Coaching
– Korrekte Begrüßung und Anrede
C20871
75,– €
– Die Kunst des Small Talk
1 Wochenende
– Tischsitten
Sa, 21.1.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
– Überzeugen durch passendes Out- So, 22.1.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
fit
Weitere Informationen auf Seite 26.
– Körpersprache wirkungsvoll einsetzen
Stimme – Ausstrahlung –
– Moderne Kommunikation vom
Ausdruck
Geschäftsbrief bis zum Handy
Stimmbildung für Bühne
Frau Decker ist Trainerin für Kommuund Alltag
nikation und Coach (FH)
B20860
45,– €
B51230
10,00 Ustd. 95,– €
1 Tag, 3.9.2011
1 Samstag, 24.9.2011
Sa, 10:00 – 16:00 Uhr
9:00 – 17:00 Uhr
Weitere Informationen auf Seite 26.
Ortrud Decker
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende Aus- und Weiterbildungen und nehmen
regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die Qualifikation einzelner Kursleiter/ innen erhalten Sie auf Anfrage im zuständigen Fachbereich.
und Arbeitsmethoden wählen, die
Ihrem Lerntyp entsprechen.
– Biologische und psychologische
Update fürs Gehirn
Grundlagen des Lernens
So nutzen Sie
– Lernkanäle und Wahrnehmung
Ihre mentale Software
– Motivation und Ziele, Lerngründe
Alle 2–3 Jahre verdoppelt sich das
– Zeitplanung und Konzentration
Menschheitswissen. Wie trennen Sie – Gedächtnistraining
Wesentliches von Unwesentlichem? – Lernumgebung, Arbeitsplatz
Wie können Sie Ihre Lesegeschwin– Lernstrategien und Lerntechniken
digkeit auf 1000 Worte pro Minute
– Effektives und schnelles Lesen
und mehr steigern? Mit welcher
– Lernen mit beiden Hirnhälften
Strategie verarbeiten und speichern
(Mind-Mapping, Visualisierung)
Sie das für Sie wichtige Wissen? Alles – Lernen durch Strukturierung und
eine Frage der richtigen Technik- Ihr
Einsicht
Gehirn kann mehr, als Sie glauben!
– Wenn Erwachsene versuchen wie
– Zeit gewinnen, weil Sie Ihre LeseKinder zu lernen, obwohl sie es
geschwindigkeit verdoppeln, vernicht mehr sind
dreifachen, verzehnfachen…
C51445
15,00 Ustd. 125,– €
– Vorträge, Präsentationen oder Re- 1 Wochenende
den mühelos einprägen.
Sa, 14.1.2012, 10:00 – 16:00 Uhr
– Ihren Kindern beim Lernen in der
So, 15.1.2012, 10:00 – 16:00 Uhr
Schule helfen.
Matthias Böhme
– Sie lernen schneller und verstehen, wie Ihr Gehirn Informationen
Schneller lesen –
speichert..
– Namen, Zahlen und Termine sofort mehr behalten
Der Berg aus zu lesenden Büchern,
im Kopf behalten.
Artikeln und Schriftstücken wächst
– Sich die wichtigsten Dinge des
und wächst und plagt das schlechte
Tages merken.
– Tricks zum Halten von freien Reden. Gewissen. Hinzu kommen e-Mails,
Internetseiten und elektronische
– Trainingsprogramm für die tägliche Praxis aus den Bereichen Phy- Schriftstücke. Eignen Sie sich erfolgsik, Chemie, Biologie, Mathematik, reiche Einstellungen und Lese-StraFremdsprachen, Geschichte, Geo- tegien und -Techniken an. Lernen
Sie, wie Sie schneller und effektiver
graphie, etc. ..
lesen und dabei mehr Inhalt aufneh– Entspannungstechniken bei akumen und behalten. Spielerisch aktitem Stress
vieren Sie für das Lesen zusätzlich
Herr Zunker ist NLP- Lehrtrainer,
noch die rechte Gehirnhälfte. So erSprecher und Coach.
fassen Sie Inhalte leichter und speiDen gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf chern diese sicher:
– Die verschiedenen Leseformen
oder in der Geschäftsstelle.
und -techniken
B51410BU
40,00 Ustd. 325,– €
–
Vermeiden von Lesefehlern und
Bildungsurlaub
unproduktiven Lesegewohnheiten
1 Woche, ab 14.11.2011
– (Augen-) Entspannung
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
– Gedächtnistraining, Gehirnjogging
Ralf A. Zunker
und Kreativität
– Richtiges Selektieren, Markieren,
Lernen lernen
Exzerpieren
Lernen kann so einfach sein. Lernen
– Erweiterte Blickspanne und optibegleitet uns durch das ganze Lemaler Augenrhythmus
ben. Ob gezielt oder beiläufig, wir
– Förderliche Arbeits- und Leseumerweitern unsere Kenntnisse und Fägebung
higkeiten, beobachten, machen ErHerr Böhme ist Trainer und Berater
fahrungen und passen uns verän(BDVT).
derten Situationen an. Für die meisC51450
18,00 Ustd. 165,– €
ten von uns ist Lernen mit unange1 Wochenende
nehmen Erinnerungen an Pauken
Sa, 12.5.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
und Prüfungen verbunden, aber
So, 13.5.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
Lernen kann auch Spaß machen.
Matthias Böhme
Voraussetzung ist, dass Sie Ihr Ziel
kennen, den Weg dorthin planen
Selbstmanagement/
Arbeitstechniken
Beruf und Karriere
Kommunikation
Endlich
einen klaren Kopf!
– Welchen der 5 Schritte von GTD
verbessere ich als nächstes?
– Wie kann ich mich selbst ermutigen, Veränderungen zu erwirken?
– Mini Coaching: Wie kann ich mich
und andere langfristig unterstützen?
Der Workshop wird ein anregender
und lösungsorientierter Tag, an dem
gemeinsam an den individuellen
Themen der Teilnehmer gearbeitet
wird. Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme an »Endlich einen klaren Kopf! Selbstorganisation mit
GTD«.
Herr Bornemann ist systemischer
Coach und Kommunikationstrainer.
B51420B
8,00 Ustd. 100,– €
1 Sonntag, 20.11.2011
10:00 – 16:00 Uhr
Carsten Bornemann
Vorsicht Idee®
Ideenfindungs- und Problemlösungstechniken Training
Erfolgreiches Selbstmanagement
Viel Spaß beim Querdenken
mit GTD (Getting Things Done)
Die Wendung, der zufolge es 10 ProDie Selbstorganisationsmethode
zent Inspiration und 90 Prozent
Getting Things Done (Wie ich die
Transpiration braucht, um ein geDinge geregelt bekomme) erfreut
scheites oder geniales Ergebnis hersich in den USA seit Jahren großer
vorzubringen, wird verschiedenen
Beliebtheit. GTD ist gleichermaßen
Quellen zugeordnet. Einstein und
gut geeignet, um Pläne in Beruf und
Edison gelten als mögliche SchöpPrivatleben umzusetzen. Sämtliche
fer. Fakt ist: Einer guten Idee ist es
zu erledigenden Aufgaben und Dinvöllig gleich, wem sie einfällt. Kreatige (Wäsche waschen, Katze impfen,
vität ist nicht das Privileg einiger
Firma kaufen, Regenwald retten)
weniger Berufener. Sie schlummert
werden in einem einfachen und verin jedem Einzelnen und muss einlässlichen System dokumentiert und
fach nur geweckt werden. IdeenEntscheidungen über nächstmögliworkshops sind eine bewährte Strache kleinste Schritte getroffen. Dietegie, um die Wettbewerbsfähigkeit
se Kleinstaufgaben werden anzu verbessern, neue Produkte oder
schließend entspannt nacheinander
Dienstleistungen zu entwickeln,
abgearbeitet.
neue Kundengruppen zu erschlieIn diesem Seminar werden Sie alle
ßen oder Prozesse zu optimieren. In
Bereiche Ihres Lebens betrachten,
Selbstmanagement
diesem Training befassen wir uns
Unerledigtes aufschreiben und soDie 30 besten Selbstmit den möglichen Anwendungsfelmit aus dem Kopf bekommen. Es
management-Techniken
dern von Kreativitätstechniken, Sie
werden Wege vorgestellt, selbst
aus KAIZEN, TQM und KVP.
erfahren, welche Faktoren Kreativollste Arbeitstage mit entspannter Zeit ist Geld? Nein. Zeit ist Leben!
vität hemmen, welche sie fördern
Kontrolle zu gestalten. Wo vor kurDieser Bildungsurlaub zeigt Ihnen,
und wie sie Ihr persönliches kreatizem Überlastung regierte, kann Frei- wie Sie einen Kreativitätsmechaves Potenzial gezielt erweitern könraum für Kreativität und Neues genismus in sich etablieren können.
schaffen werden.
Sie lernen die bewährtesten und in- nen.
Herr Bornemann ist systemischer
novativsten Techniken aus Psycholo- Felix Maria Arnet ist zertifizierter systemischer Business Coach (DBVC)
Coach und Kommunikationstrainer. gie und Business kennen:
und Geschäftsführer einer WerbeaB51420
8,00 Ustd. 100,– € – Klarheit über personelle, wirtgentur.
1 Samstag, 8.10.2011
schaftliche oder strukturelle EntB51435
15,00 Ustd. 125,– €
10:00 – 16:00 Uhr
scheidungen gewinnen.
Carsten Bornemann
– Blockierende Dynamiken in Teams 1 Wochenende
und Kooperationspartnerschaften Fr, 4.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
erkennen
Endlich
– Ungenutzte Ressourcen für die Or- Felix Maria Arnet
einen klaren Kopf!
ganisationsziele erschließen
Erfolgreiches Selbstmanagement
– Die Wertschöpfungskraft im
Zeitmanagement
mit GTD (Getting Things
Unternehmen steigern
Zeitdruck, Hektik, Stress – mehrere
Done)/Aufbau Workshop
– Beziehungs-Dynamiken sichtbar
Aufgaben werden gleichzeitig und
An diesem Tag geht es um die prakmachen
mit geringer Qualität ausgeführt.
tische Umsetzung der einfachen
– Psychologische Grundlagen der
Die Folgen: Unzufriedenheit, Frusund wirksamen SelbstmanagementIdeenfindung
tration, Unlust. Kann man diesen neMethode GTD (Getting Things
– Ideenblockaden, Blackouts und
gativen Kreislauf durchbrechen?
Done) sowie den Austausch von
weitere Feinde neuer Ideen
Kann ich mein Verhalten ändern
Ideen zu einer besseren Selbstorga– Welche Rolle Emotion und Intuiund Aufgaben anders anpacken als
nisation. Dazu werden aktuelle
tion im kreativen Denkprozess
bisher? Wie finde ich heraus, was in
Kenntnisse aus dem lösungsorienspielen
diesem Moment die wichtigste Auftierten Coaching hinzugezogen. Wir
Herr Zunker ist NLP- Lehrtrainer,
gabe ist? Der Kurs gibt eine Vielzahl
gehen dabei davon aus, dass jeder
Sprecher und Coach.
von Anregungen, was und wie Sie
Mensch der Experte für sein eigenes
Den gültigen Ablaufplan erhalten
das angehen können. Die NegativLeben ist und die Lösungen für seiSie bei Bedarf im Fachbereich Beruf spirale wird ins Positive umgekehrt
ne Herausforderungen bereits kennt
oder in der Geschäftsstelle.
und Sie gelangen zu neuer Zufrieoder aber selbst »erfinden« kann.
B51430BU
40 Ustd. 325,– € denheit und neuem Elan.
Denn wenn wir selbst an einer LöBildungsurlaub
Folgende Themen werden behansung mitarbeiten, sind wir meist
1 Woche, ab 12.12.2011
delt:
motivierter, diese umzusetzen.
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
– Was ist mir wichtig?
– Mind Maps zur Organisation! Sie
Ralf A. Zunker
– Prioritäten setzen
machen Spaß und sind effektiv.
– Aufgaben und Tagesablauf effektiv
– Wo genau hakt es noch bei meiner
planen
Organisation?
– Störungen erkennen und damit
umgehen
63
– Zeitmanagement-Tools richtig einsetzen.
Wagen Sie den Schritt hin zu neuer
Zufriedenheit und Ausgeglichenheit, Sie werden überrascht sein,
welche neuen Perspektiven dieser
Kurs eröffnet!
Uwe Juli ist Bankdirektor, Trainer
(DISG)und Coach.
B51440
16,00 Ustd. 145,– €
1 Wochenende
Fr, 25.11.2011, 17:30 – 21:00 Uhr
Sa, 26.11.2011, 8:30 – 18:00 Uhr
Uwe Juli
Kommunikation/Rhetorik
»Der mit dem Wort tanzt«
Verhandlungspsychologie
vom Feinsten
Das klügste Argument versagt,
wenn Ihr Gesprächspartner es nicht
annimmt! Lernen Sie, den Gesprächspartner richtig wahrzunehmen, sich auf ihn einzuschwingen,
ergebnis- und kundenorientiert zu
kommunizieren, damit ein befriedigendes Ergebnis für beide Seiten erreicht werden kann. Trainieren Sie,
mit Ihrem Gesprächspartner gekonnt Rapport aufzubauen, wirkungsvolle Körpersprache zu nutzen, mit den Energien eines gelungenen Gespräches zu jonglieren, gezielte Frage- und Argumentationstechniken einzusetzen und mit
schwierigen Gesprächspartnern sowie Einwänden umzugehen.
– Gewinnender Umgang mit Gesprächs- und Verhandlungspartnern
– Balance finden zwischen Verständnis, Forderungen, Fragen und Argumenten.
– Tanzen Sie mit den Energien und
Worten.
– Ressourcen für Selbstbewusstsein
und Sicherheit in sich entdecken
– Basic Skills für mehr Sicherheit in
Stress-Argumentationen
– Abwehr unlauterer Strategien,
Einwände, Tricks, Manipulationen
– Nicht mehr in die Falle gehen:
Manipulative Techniken
von A bis Z erkennen
– Kommunikative mentale Haltung
– Mental-Training I – III
– Belief-Change
Herr Zunker ist NLP- Lehrtrainer,
Sprecher und Coach.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder inder Geschäftsstelle.
B60017BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche ab 12.9.2011
Ralf A. Zunker
Beruf und Karriere
64
Kommunikation
A
A
A
A
/A b
-
L-Ab
.
Effektiv Präsentieren
und Vortragen
-
b
b
b
A
b
b
Anzeige
-
-
.
-
b
b
.
Volle Aufmerksamkeit erzielen
Menschen mit Charisma drücken
durch ihre bloße Anwesenheit mehr
aus, als andere mit vielen Worten sagen können. Lernen Sie die Erfolgsgeheimnisse einer charismatischen
Präsentation kennen und trainieren
Sie Ihre eigenen persönlichen Fähigkeiten für Ihren überzeugenden und
wirkungsvollen Auftritt.
In diesem Seminar lernen Sie,
– die persönlichen Wirkung und
charismatischen Ausstrahlung zu
optimieren
– die effektive Vorbereitung einer
Präsentation (Gliederung, Auswahl
der Medien, eigene Haltung)
– Zuhörer zu motivieren und aktivieren
– Souverän mit Einwänden und Konflikten umzugehen
– Wirkungsvolle Frage- und Zuhörtechniken
– sich Gehör verschaffen
– Umgang mit kritischen Zuhörern,
Zwischenfragen und Widerständen
– Mit Lampenfieber, Blackout und
unvorhergesehenen technischen
Schwierigkeiten umgehen.
Durch das intensive Training mit
Übungen beruflicher Alltagssituationen ist ein hoher Transfer in die tägliche Praxis garantiert. Es empfiehlt
sich besonders für Fach- und Führungskräfte, die mit Präsentationen
im beruflichen Umfeld mehr erreichen wollen. Ein individuelles, zubuchbares Insights Discovery Präferenzprofil (am ersten Tag entscheidbar) runden das Training ab.
Methode: Rollenspiele, Gruppenarbeiten, Classroom, Praxisbeispiele,
Plenum
Frau Ziegler ist Kommunikationswirtin und Coach.
C60013
15,00 Ustd. 130,– €
1 Wochenende
Fr, 20.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 21.1.2012, 9:00 – 17:00 Uhr
Sabina Ziegler
»Das tapfere Rednerlein«
Seien Sie überzeugend, durch eine
kräftige, sympathische Stimme,
durch sicheres Auftreten, durch
Freude und Vertrauen im Umgang
mit dem gesprochenen Wort. Erzeugen Sie Spannungsbögen, fesseln
und begeistern Sie Ihre Zuhörer. Der
Bildungsurlaub »Das tapfere Rednerlein« vermittelt Ihnen diese Fähigkeiten praktisch wie theoretisch,
geht dabei durch vielfältige
Übungs- und Erfahrungsrunden ins
Detail und schult ganz nebenbei
Ihre sozialen Kompetenzen. Durch
den literarischen Ansatz »Märchen
aus aller Welt« erwartet Sie eine
außergewöhnliche Reise.
– Stimmtraining
– Sprechsicherheit
– Gesprächsdramaturgie
– Gesprächsleitung/-kontrolle
– Beseitigung von Redeangst/
Lampenfieber/Unsicherheit
– Sicherheit im Sozialgefüge am
Arbeitsplatz
– Aufbau eines Vortrages nach den
Gesetzen von Interesse, Spannung
und Konzentration der Zuhörer
Herr Memmel ist als Trainer in
Kulturprojekten tätig.
C60029
15,00 Ustd. 325,– €
1 Wochenende
Fr, 27.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 28.1.2012, 9:00 – 17:00 Uhr
Dominic Memmel
Moderation
von Projektsitzungen,
Besprechungen, Teamsitzungen
Erfolgreich zu moderieren ist eine
Schlüsselqualifikation für alle Fachund Führungskräfte. Dabei ist es oft
notwendig, den Spagat zwischen
Moderation- und Gesprächsleitung
zu meistern. Moderatorenrolle und
klassische Werkzeuge gehen dabei
Hand in Hand. Im Rahmen diese
Trainings lernen Sie,
– eine »Klassische« Moderatorenhaltung kennen (Verhalten, Verfahren, kommunikative Fähigkeiten)
– den Ablauf einer moderierten Sitzung kennen (u.a. Visualisierungstechniken, Diskussions- und Problemlösetechniken, Workshopdramaturgie)ein Gefühl für den Umgang mit Gruppen zu bekommen
– ein Gefühl für den Umgang mit
Gruppen zu bekommen
– »Erste Hilfe Techniken« für den
Umgang mit schwierigen Moderationssituationen und Teilnehmern
Beruf und Karriere
Kommunikation
– die Abgrenzung Gesprächsleitung
versus Moderation vorzunehmen
und die situative Flexibilität für beide Vorgehensweisen zu erhöhen.
Effektiver Praxistransfer wird durch
das Verproben kompletter Moderationen (inhaltlich orientiert an den
Themen der Teilnehmer) gewährleistet. Ein individuelles, zubuchbares Insights Discovery Präferenzprofil (individuell am ersten Tag entscheidbar) runden das Training ab.
Methode: Rollenspiele, Gruppenarbeiten, Claasroom, Praxisbeispiele,
Plenum
Frau Ziegler ist Kommunikationswirtin und Coach.
B60018
15,00 Ustd. 135,– €
1 Wochenende
Fr, 9.12.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 10.12.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Sabina Ziegler
Small Talk
oder das »Kleine Gespräch«
Kennen Sie das auch: Man steht auf
einem geschäftlichen Empfang und
kennt (noch) keine Seele; vor dem
Seminar, der Besprechung mit Kunden, vor der Produktpräsentation
oder in den Pausen, man steht gemeinsam mit Fremden im Flur herum, man ist privat bei Geschäftspartnern eingeladen; man ist auf einer Messe und will Kontakte knüpfen; man steht mit halbbekannten
Menschen im Fahrstuhl und will
nicht nur schweigen- Doch wie fange ich es an? Kann ich jetzt übers
Wetter reden oder soll ich besser
nach den Kindern fragen? Eigentlich
komme ich mir immer so aufgesetzt
vor, wenn ich »smalltalke«!
Der »Small Talk« ist eine der elementarsten Kommunikationsformen! Er
ist bedeutend, weil er zum geglückten Einstieg in einen intensiven Dialog erheblich beitragen kann und
für die berufliche und gesellschaftliche Positionierung unerlässlich ist.
In diesem Seminar können Sie praktisch üben, wie ein gelungener Gesprächseinstieg mit Fremden funktioniert, wie Sie sich selbst gut dabei
fühlen können und mehr als nur
Phrasen austauschen, sondern einen ersten echten Draht aufbauen:
– Kommunikation (Grundmodell)
– Grundlagen der »Partnerzentrierten Gesprächsführung«, Situationsanalysen
– Hemmungen erkennen und
bewältigen
– Blockaden abbauen, Optimismus
entwickeln
– »Small Talk« gestalten (verbal/nonverbal)
– Kritische Situationen meistern
– Fünf Grundregeln für den »Small
Talk«
– Kontakte erarbeiten, pflegen und
vertiefen!
– Das Networking beginnt!
Frau Heymann ist Marketingund Kommunikationsberaterin und
Trainerin
B60025
12,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 2.12.2011, 17:00 – 20:00 Uhr
Sa, 3.12.2011, 9:00 – 16:00 Uhr
Eva Heymann
– Verhandeln mit und gegen das
Harvard Konzept
– Zielorientiertes, offensives und
konsequentes Verhandeln ohne
Gesichtsverlust: Wie Sie dennoch
eine Win-Win Situation im Auge
behalten
– Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern
– Festgefahrene Verhandlungen als
Ausgangspunkt für Profis
Herr Henrici ist Sozialpädagoge und
Managementtrainer.
B60027
10,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 3.12.2011
9:00 – 17:00 Uhr
Jürgen Henrici
65
Miteinander Reden…
Respektvolle Kommunikation
im Beruf
Systemische Kommunikation ist
eine Form der zwischenmenschlichen Beziehung, die Wachstum
und Veränderung fördert. Sie geht
von der Annahme aus, dass jeder
Mensch ein Wachstumspotenzial in
sich trägt, das durch gezielte Kommunikation freigesetzt werden
kann. Dabei ist es wichtig, sich bewusst zu machen, dass jeder
Mensch etwas Besonderes und einzigartig ist. Wenn ich mit gesunder
Neugier versuche, die Dinge aus der
Sicht des Gesprächspartners zu betrachten und mir stets seiner guten
Überzeugend
Seiten bewusst bin, in dem BewusstSchlagfertigkeit
argumentieren
sein, dass ich niemanden jemals
Plötzlich
ist
es
da…
das
Gefühl,
Sie haben gute Argumente, doch Sie
ganz verstehen werde, kann ich
»jetzt
müsste
ich
etwas
Bestimmtes
können sie im Gespräch nicht überauch in schwierigen Situationen reszeugend vermitteln? Sie erleben im- erwidern«. Einen Satz, der kurz und
knapp die Situation klärt, entspannt pektvoller und entspannter kommumer wieder, dass Sie sich nach einizieren.
nem schwierigen Gespräch überfah- und wieder in eine konstruktive
Bei diesem Seminar steht aktives
Bahn
lenkt.
Entwickeln
Sie
für
sich
ren fühlen?
Techniken, auch in schwierigen Ge- Lernen durch zahlreiche Übungen
An diesem Wochenende trainieren
(=Erlebnisse) im Vordergrund. Dabei
sprächssituationen die GesprächsSie, spontan und angemessen auf
werden Sie das Besondere in sich
initiative
zu
behalten.
Kontern
Sie
Ihren Gesprächspartner zu reagieselbst und anderen (wieder-)entdesprachliche
Angriffe
mit
überraren, Argumente gezielt einzubrincken und fördern, Ihre Kommunikaschenden treffenden Antworten.
gen, Gespräche zu lenken und verReagieren Sie in ungewohnt humor- tionsstärke und Authentizität verbindlich zu beenden.
bessern und neue Wege beschrei– Die Sach- und Beziehungsebene in voller oder liebenswert-frecher Art
ten.
auf
Gesprächssituationen.
Gesprächen
Herr Bornemann ist systemischer
– Was sagt mir mein Gesprächspart- – Das Ende eigener Betroffenheit
– Neuverständnis der Gesprächssitu- Coach und Kommunikationstrainer.
ner (aktives Hinhören)?
B60031
14,00 Ustd. 145,– €
ation
– Gesprächskiller und Gesprächsför1 Wochenende
–
Körpersprache
kennenlernen
und
derer
Fr, 18.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
einsetzen
– Schlagfertigkeit – wann ist sie
Sa, 19.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
– Wahrnehmen eigener und fremsinnvoll?
Carsten Bornemann
der
Körpersignale
– 5-Satz-Technik
–
25
Gesprächstechniken,
z.B.:
– Innere Haltung im Gespräch und
S.I.H.R., Dolmetscher-Technik, Köihre Ausdrucksformen
nigs-Technik, Fettnäpfchen-TechFrau Ziegler ist Kommunikationsnik, Bumerang-Technik, Gentlewirtin und Coach.
man-Technik…
B60026
18,00 Ustd. 175,– €
–
Schwierige Gespräche sicher führen
1 Wochenende
– Kommunikationsstörungen erkenSa, 24.9.2011, 9:00 – 16:30 Uhr
nen und handhaben
So, 25.9.2011, 9:00 – 16:30 Uhr
–
Bedürfnisse des Gegenüber erfahSabina Ziegler
ren und verstehen
– Lösungs- und zielorientierte DenkModerne
modelle nutzen
Verhandlungstechniken – Steigern von Flexibilität und VerZielorientiert, konsequent, offensiv
haltenskompetenz
Die Lehrkräfte der vhs sind Exper– und dennoch in einer Win-Win- Si- Herr Zunker ist NLP- Lehrtrainer,
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
tuation ohne »Gesichtsverlust« aus
Sprecher und Coach.
Sie verfügen über entsprechende
Verhandlungen zu gehen, ist Ziel
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Aus- und Weiterbildungen und
dieses Seminars. Verhandeln unter
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
nehmen regelmäßig an FortbilStress, »Hart aber fair« zum Sieg und oder inder Geschäftsstelle.
dungen teil. Auskunft über die
der Umgang mit unfairer Dialektik
B60028BU
40,00 Ustd. 325,– € Qualifikation einzelner Kursleiter/
von Gesprächspartnern werden trai- Bildungsurlaub
innen erhalten Sie auf Anfrage im
niert. Sie lernen, auch unter harten
1 Woche ab 28.11.2011
zuständigen Fachbereich.
Bedingungen so zu verhandeln,
Ralf A. Zunker
dass Sie das mögliche Maximum erreichen.
66
Beruf und Karriere
Berufliche Qualifizierung
Berufliche Qualifizierung
Für diese Kurse ist leider keine zusätzliche Ermäßigung möglich. Es
gibt jedoch eine Vielzahl verschiedener Fördermöglichkeiten. Bei
Vorliegen der jeweiligen persönlichen Voraussetzungen können
Sie Kursgebühren ganz oder teilweise gefördert bekommen: über
Bildungsgutschein, Bildungsprämie oder Qualifizierungsscheck.
Ratenzahlung ist für alle folgenden
Kurse möglich. Für alle Kurse ist ein
Beratungsgespräch vor der Anmeldung notwendig.
Bitte kontaktieren Sie uns hierzu
unter (06 11) 98 89-151.
EDV für den Beruf
In diesem Kurs erlernen Sie alle
wichtigen EDV- Kenntnisse, die Sie
für eine Tätigkeit im Büro (oder
andere berufliche Verwendungen)
benötigen:
– EDV- Grundlagen
– Windows
– Word
– Excel
– PowerPoint
– Internet
– Kommunikation mit MS-Outlook
(E-Mail, Terminplanung, Adressbuchverwaltung, Aufgaben- und
Taskverwaltung)
B51910
144,00 Ustd. 567,– €
27 Vormittage, ab 5.9.2011
Mo, Mi, Fr, 8:30 – 12:30 Uhr, (dauert
bis 5.11.2010) Keine Ferien!
Qualifizierung
im Bürobereich
Sie wollen nach Ihrer Familienphase,
nach Krankheit oder Arbeitslosigkeit
wieder in Ihren (Büro-)Beruf zurück?
Sie arbeiten schon seit längerem als
Bürohilfe und möchten Ihre Kenntnisse professionalisieren? Qualifizierung ist heute wichtiger denn je!
Aufbauend auf Ihre vorhandenen
Kenntnisse und/oder Praxiserfahrungen im Bürobereich wird in diesem Lehrgang Ihr Wissen vertieft
und dem aktuellen Arbeitsmarkt angepasst. Der Kurs bereitet Sie gezielt
auf eine Tätigkeit im Bereich Sekretariat/Bürokommunikation vor:
– Der Büroarbeitsplatz (Ergonomie)
– Registratur (Ordnungssysteme,
Ablage)
– Postbearbeitung
– Terminplanung
– Reise- und Veranstaltungsplanung
– Einführung in relevante sozial– Zeitmanagement
rechtliche Themen (Betreuungs– Telefontraining
recht, Grundsicherung, Pflegever– Stil und Etikette
sicherung u.a.)
– Moderne Geschäftskorrespondenz
– Rechtliche Grundlagen und
– Protokollführung
Voraussetzungen für eine festanB51920
80,00 Ustd. 464,– €
gestellte oder selbständige Tätig16 Vormittage, ab 19.11.2011
keit
Mo, Mi. Fr, 8:30 – 12:30 Uhr, (endet
Dieser Kurs erfüllt die Kriterien
am 19.12.2011)
nach §87b SGBXI !
Unterrichtstage regelmäßig
Qualifizierung in der
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Seniorenbetreuung
Praktikum 19.9. – 14.10.2011,
Helfende Hände,
200,00 Ustd. 1530,– €
B51930
die wissen, was sie tun!
ab 22.8.2011
Immer mehr ältere Menschen sind
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
auf andere angewiesen, um ihren
zzgl. 100 UE Praktikum
Alltag bewältigen zu können. Die
Keine Ferien! (endet am 14.11.2011)
meisten von ihnen wünschen sich,
200,00 Ustd. 1530,– €
bis zuletzt in ihrer vertrauten Umge- C51930
bung leben zu können – doch ohne ab Januar 2012
Di + Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Unterstützung ist dies häufig nicht
möglich. Die bisher verfügbaren Hil- zzgl. 100 UE Praktikum
fen sind entweder sehr teuer oder
unseriös bzw. illegal. Der Bedarf an
qualifizierten Helfer/-innen in diesem Bereich ist groß, das Angebot
bisher noch gering.
Die hier angebotene Qualifizierung
soll die Kursteilnehmer befähigen,
auf fachlich fundierter Basis Senioren zu betreuen.
Angesprochen sind Menschen, die
sich in der Altenhilfe etablieren wollen, aber nicht in den klassischen
Berufsfeldern der Alten- oder Krankenpflege tätig sein wollen oder
können.
Vor Kursbeginn wird ein persönliches Gespräch geführt, bei dem
über den Kurs informiert wird und
über Eignung und Neigung der
Interessierten entschieden wird.
Kursinhalte:
– Gerontologie (Altersforschung)
und Geriatrie (Altersmedizin)
– Kommunikation und Gesprächsführung (inkl. Grundlagenzertifikat
Integrative Validation)
– Umgang mit Verwirrtheit und Demenz
– Umgang mit Verlusterfahrungen,
Tod und Sterben
– Beschäftigung und Aktivierung
(Gedächtnistraining, Gymnastik
etc.)
– Supervision und fachliche Begleitung der Hospitationen
– Grundkenntnisse in Pflege, Hauswirtschaft und Hygiene
– Überblick über altengerechtes
Wohnen und Hilfsmittel
– Erste Hilfe für Senioren (inkl. ASBBescheinigung)
Humor in der sozialen
Arbeit mit Älteren
Humor ist der Schwimmgürtel
auf dem Strom des Lebens
Dieser Bildungsurlaub richtet sich
an Menschen in pflegenden, heilenden und helfenden Berufsfeldern.
Wissenschaftliche Studien haben
gezeigt: Therapeutischer Humor
steigert das Wohlbefinden, die Lebensfreude und Gesundheit von
Einzelnen, sozialen Gruppen und in
Institutionen.
Die Weiterbildung vermittelt im theoretischen Bereich fundiertes Wissen zu Definition, Funktion, Wirksamkeit und Grundvoraussetzungen
für die Anwendung von Humor im
Kontext des sozialen Arbeitsbereichs mit Älteren. Im praktischen
Bereich lernen Sie Humor als Ressource kennen und erhalten Impulse, wie Sie Humor in Ihrer Tätigkeit
kreativ einsetzen können u. a. durch
Humorinterventionen und den Einsatz von Humorinstrumenten. Wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung ist auch die Vermittlung von
humorvollen Gestaltungsmöglichkeiten auf der Beziehungsebene von
Patient/in und Betreuer/in sowie die
Entwicklung von Humor als innerer
Haltung und die Verbindung von
Humor und Gefühl.
Der Bildungsurlaub bietet einen reichen Schatz an Wissen, konkreten
Umsetzungsideen und vielen humorvollen Erfahrungen.
B82610BU
40,00 Ustd. 210,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, 7.11. – 11.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gudula Steiner-Junker
Zusatzausbildung zum
Mediator/zur Mediatorin
Mediation (Vermittlung in Konflikten) ist ein Verfahren zur einvernehmlichen Konfliktbearbeitung,
das nach der Entwicklung in den
USA jetzt auch in Deutschland immer mehr Verbreitung findet. Durch
das Verfahren der Mediation werden
die Streitbeteiligten in die Lage versetzt, ihren Konflikt friedlich miteinander auszutragen und zu selbstbestimmten, von den Konfliktparteien
akzeptierten Lösungen zu finden.
Ziel der Zusatzausbildung ist eine
umfassende, fundierte Qualifizierung, die für eine Mediationstätigkeit in unterschiedlichen Konfliktbereichen und Berufsfeldern vorbereitet.
Der Lehrgang umfasst 8 Seminare
im Gesamtumfang von 160 UE (1 UE
= 45 Minuten). Diese verteilen sich
über den Zeitraum von einem Jahr
auf 7 Wochenenden und eine Bildungsurlaubswoche. Zwischen den
Seminaren treffen sich die Teilnehmer/innen in kleineren Intervisionsgruppen. Von diesen 10 geplanten
Treffen finden 2 mit Supervision
statt. Die Kosten für die Supervision
sind im Lehrgangsentgelt von
1900,– € keine Ermäßigung möglich) enthalten. Die Unterkunft und
Verpflegung während der Bildungsurlaubswoche (zurzeit ca. 250,– €)
wird direkt an das Bildungshaus gezahlt. Ausführliche Informationen
über Inhalte und Termine (Kurs-Nr.:
B82600, Beginn: 4. November 2011)
erhalten Sie unter www.vhs-wiesbaden.de oder auf Wunsch zugesandt
(tel. Anfrage unter 06 11/98 89-140).
Beruf und Karriere
Medienqualifizierung, Schulabschlüsse
Medienqualifizierung für
Erzieherinnen und Erzieher
Schulabschlüsse
Vor der Anmeldung zu den
Schulabschlusskursen sind die
Teilnahme an einem Test sowie
ein persönliches Gespräch
obligatorisch. Die Testtermine
und weitere Infos erfahren Sie
unter (06 11) 98 89-153.
Diese Kurse sind nicht ermäßigbar,
Ratenzahlung ist möglich.
Medienqualifizierung
für Erzieherinnen und Erzieher
Dieser Kurs ist ein Projekt von
»Schulen ans Netz e. V.« und fördert
die Fortbildung für das pädagogische Personal im frühkindlichen Bereich. Zielgruppe sind Erzieherinnen
und Erzieher in Kindertageseinrichtungen (für Kinder von 0 – 6 Jahren),
die keine oder nur geringe Kenntnisse in der berufsbezogenen Nutzung der digitalen Medien haben.
Schulungsinhalte:
– Allgemeine Basiskenntnisse zur
Nutzung des Computers an konkreten Beispielen des Alltags in
Kindergärten und Kindertagesstätten
– Basiswissen für die Medienpädagogik und Medienbildung
– Einführung in die Nutzung des
Internets
– Kenntnisse der Möglichkeiten und
Gefahren des Internets
– Reflexion über die Möglichkeiten
der Internetnutzung im beruflichen Kontext
– Einblicke in die Nutzung von zielgruppenspezifischen Internetportalen im Themenfeld der frühkindlichen Bildung
– Einführung in die Arbeit mit zielgruppenspezifischen, webbasierten Lern- und Kommunikationsplattformen
– Kennenlernen relevanter Informations- und Selbstlernangebote
– Bildungsprogramme und -angebote des jeweiligen Bundeslandes
(soweit vorhanden)
Die Schulungen werden über das
Bundesministerium für Bildung und
Forschung (BMBF) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert,
die Teilnahme ist entgeltfrei.
Unter (06 11) 98 89-151 erhalten Sie
weitergehende Informationen zum
Kurs und die Möglichkeiten der Anmeldung.
B51980
5 Samstage, ab 27.8.2011
(27.8., 24.9., 5.11, 12.11., 3.12.)
8:30 – 17:30 Uhr
Hauptschulabschluss
Vormittags
In diesem Lehrgang werden Sie intensiv auf die Prüfung zur Erlangung
des Hauptschulabschlusses des Staatlichen Schulamtes vorbereitet. Unterrichtsfächer: Deutsch, Mathematik,
Gesellschaftslehre, Biologie und Erstellung einer Projektarbeit.
Die Teilnahme am Kurs ist nur nach
vorheriger Beratung und Test möglich! Bitte vereinbaren Sie unter
Telefon (0611) 9889-151
oder berufundkarriere@vhswiesbaden.de einen Termin.
Regelmäßige Teilnahme ist verpflichtend, Ratenzahlung möglich!
B51960
760,– €
vormittags, ab 25.10.2011
Di und Do, 8:15 – 13:15 Uhr
67
Realschulabschluss
Realschulabschluss
Vorbereitung auf die externe Realschulabschlussprüfung
In diesem Lehrgang werden Sie intensiv auf die Prüfung zur Erlangung
des Realschulabschlusses des Staatlichen Schulamtes vorbereitet.
Unterrichtsfächer: Deutsch, Mathematik, Biologie, Gesellschaftslehre,
Englisch
Die Teilnahme am Kurs ist nur nach
vorheriger Beratung und Test möglich! Bitte vereinbaren Sie unter
Telefon (0611) 9889-151
oder berufundkarriere@vhswiesbaden.de einen Termin.
B51970
1650,– €
vormittags, ab 22.8.2011
Mo, Mi und Fr, 8:15 – 13:15 Uhr
am Abend
Unterrichtstage:
Dienstag und Donnerstag
18.00-21.00 Uhr
Und ca. jeden 2. Samstag
8.30-13.00 Uhr.
Der Unterricht findet in Wiesbaden,
Friedrich-List-Schule statt.
Beginn: 1. September 2011
Der Kurs läuft 2 Semester à 5 Monate
Gebühr je Semester € 590,00
plus Lehrbücher nach Vereinbarung.
Mindestteilnehmerzahl 10
Information und Anmeldung.
vhs Rheingau-Taunus e.V.
Holger Lamm, Tel. (0 61 28) 92 77 44
Das Team Schulabschlüsse (von links nach rechts): Stefan Zimmermann,
Karin Decker, Petra Morber, Elke Scharmann- Köhler, Irene KnochJackwerth, Thomas Lenders, Julia Frielingsdorf, Ute Hollingshaus
. Anmeldung jederzeit
. nach Ausbildung oder 2 Jahren
Berufstätigkeit oder Familie
Abitur und Fachhochschulreife
Vorsprung für Nachtaktive!
Anzeigen
B51981
10 Abende, ab 12.9.2011
Mo, 17:30 – 21:30 Uhr
. Ausbildungsbeihilfe (Bafög)
in den letzten 3 Semestern
Information & Anmeldung jederzeit:
Brunhildenstraße 140 . 65189 Wiesbaden
Tel.: 0611/31 51 38 . Fax: 0611/31 49 71
eMail: abendgymnasium@wiesbaden.de
68
Beruf und Karriere
Weiterbildung – Profitieren auch Sie!
EDV
Die Volkshochschule ist anerkannte Beratungsstelle für die Ausstellung von
Qualifizierungsschecks und Bildungsprämie.
Hier erhalten Sie trägerunabhängige Beratung rund um die Planung Ihrer persönlichen
beruflichen Weiterbildung und können die entsprechenden Fördermittel beantragen.
Information und Vereinbarung von Terminen unter 06 11/ 98 89-151, Frau Annette Groth
Wichtig: Die Förderprogramme greifen nur für Kurse, für die Sie noch nicht angemeldet sind!
'HU3UlPLHQJXWVFKHLQULFKWHWVLFKDQ
‡DOOH(UZHUEVWlWLJHQDXV8QWHUQHKPHQ
‡GHUHQ]XYHUVWHXHUQGHV-DKUHVHLQNRPPHQ(XURRGHU ¼EHLJHPHLQVDP9HUDQODJWHQQLFKWEHUVWHLJW$XFK
%HUXIVUFNNHKUHULQQHQRGHU0WWHUXQG9lWHULQ(OWHUQ]HLWN|QQHQ
LKQEHDQWUDJHQ0LWGHP3UlPLHQJXWVFKHLQHUKDOWHQ6LH
=XVFKXVV]X,KUHQ:HLWHUELOGXQJVNRVWHQPD[LPDO¼
'HU*XWVFKHLQNDQQHLQPDOSUR-DKULP5DKPHQHLQHVNRVWHQORVHQ%HUDWXQJVJHVSUlFKVEHDQWUDJWZHUGHQ
0LWGHP:HLWHUELOGXQJVVSDUHQN|QQHQ6LHDXIZlQGLJHUH:HLWHUELOGXQJXQDEKlQJLJYRP(LQNRPPHQ¿QDQ]LHUHQ
*HI|UGHUWDXV0LWWHOQ
'LH)|UGHUX
QJEHU4X
DOL¿]LHUXQJV
‡%HVFKlIW
VFKH
LJWHDXVNOH
LQ
HQXQGPLWWO FNVZHQGHWVLFKDQ
8QWHUQHK
HUHQKHVVLV
PHQPLW+D
FKHQ
XSWZRKQVLW
‡EHU]+HVVHQ
lKULJHXQGR
GHU$Q8Q
‡7HLO]HLWEH
JHOHUQWH
VFKlIWLJWHX
QG$XVELOGH
U
'HU4XDOL¿]
LHUXQJVVFKH
:HLO'XPH
FNEHUQLP
ELOGXQJVNRV
KUNDQQVW
PWGH
WHQPD[¼
U
:
XQGND
HLWHU
Q
Q
L
P5DKPHQH
*HI|UGHUWD
LQHVNRVWH
XV0LWWHOQ
QORVHQ%HUD
WXQJVJHVSUl
FKVEHD
4XDOLIL]LHUX
QJVVFKHFkN
QWUDJWZHUG
ntur
Bundesage
für Arbeit
LFKHUXQJV
QVR]LDOYHUV
R
Y
J
Q
X
G
LO
HUXQG
HLWHUE
JTXDOL¿]LHUW
Q
WW]WGLH:
UL
UV
H
WH
*
Q
J
X
Q
LW
X
H
$UE
Ä:HLWHUELOG
DJHQWXUIU
$8
3URJUDPP
P
H
G
'LH%XQGHV
LW
Q³:H*HE
H
P
P
Q
K
WH
H
LJ
UQ
IW
WH
l
Q
K
VF
8
I|UGHUW
SÀLFKWLJ%H
XJH
LWQHKPHULQ
H
]
UE
P
$
P
U
UD
UH
J
H
OW
UR
Ul
HUGLHVHV3
EHVFKlIWLJWH
N|QQHQE
V
K
LF
LFKQXQJ
UH
H
E
K
F
GH6WHOOH
HV)D
QGH.HQQ]H
H
G
H
K
F
UV
UH
X
S
QWVSUHFKHQ
.
WV
H
H
Q
K
LH
H
G
LH
Q
G
I
D
X
=DKOUHLF
LH
WHD
LUOHLWHQ6
KWHQ6LHELW
VELWWHDQZ
Q
X
ZHUGHQDF
LH
6
Q
H
K
HVSUHF
HLWHU
%HL,QWHUHVV
IU$UEHLWZ
U
WX
Q
H
J
D
V
H
G
EHLGHU%XQ
HQ
Wir beraten
Sie gern!
Information und
Vereinbarung von
Terminen unter
06 11/ 98 89-151,
Frau Annette Groth
Ihre
Volkshochschule
Wiesbaden e.V.
Beruf und Karriere
EDV-Einführungen
EDV
Unsere EDV- Kurse werden geleitet
von: Saeed Javid Tabatabai,
Bea Krebs, Dr. Gabriela Heilmann,
Dr. Ulrike Kaiser, Marc Schaumburg, Ursula Rosenblatt,
Ralf Rhode, Peter Schwägerl.
Wenn Sie wissen möchten, wer die
von Ihnen gebuchten Kurse leitet,
schauen Sie bitte im Internet unter
www.vhs-wiesbaden.de oder
sprechen uns an!
EDV mit System –
unser Baukastenprinzip
Unsere Kurse sind systematisch aufeinander aufgebaut. Dies ermöglicht es, die entsprechenden Vorkenntnisse entweder durch die
davor liegenden Kurse zu erlangen
oder entsprechend Ihrer Vorkenntnisse direkt in höhere Kurse einzusteigen.
Viele Bausteine werden in mehreren
Varianten angeboten: als fortlaufender Abendkurs oder kompakt an
einem Wochenende. Darüber hinaus
haben Sie bei einigen Themen die
Möglichkeit, alle Bausteine als Kompaktkurs an einem Stück zu buchen
oder innerhalb einer Woche als
Bildungsurlaub. So können Sie in
der Kursform variieren und kombinieren, wie es für Ihren Terminkalender am günstigsten ist, die Kurse
passen inhaltlich immer zueinander.
Grundregel: Bevor Sie einen unserer Kurse wählen, lassen Sie sich
bitte telefonisch von uns beraten.
Wir möchten, dass Sie sich weder in
zu einfachen Kursen langweilen,
noch in zu hoch gewählten Kursen
überfordern. Gemeinsam im
Gespräch erstellen wir den für
Sie passenden »Fahrplan«, der Sie
systematisch auf das gewünschte
Kenntnisniveau bringt. Bei unseren
Spezialistenkursen haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, im Vorfeld mit dem Trainer zu sprechen,
um die erforderlichen Vorkenntnisse
zu jedem Kurs richtig einzuschätzen.
Wir arbeiten in allen unseren Kursen
mit Büchern des Herdt- Verlages, die
Sie zum Weiterüben
behalten können. Jeder Kurs beinhaltet
Materialien im Wert
von € 10,– bis € 20,–.
Ab diesem Semester
arbeiten wir in unseren
Kursen ausschließlich
mit dem Betriebssystem
Windows 7 und Anwendungen aus Office 2010.
69
EDV-Zertifizierungen
In Kooperation mit der Hochschule
RheinMain bieten wir Ihnen folgende international anerkannte Zertifizierungen an:
Microsoft Office Specialist
Excel – Word – PowerPoint –
Outlook – Access
Wenn Sie die vier Einzelprüfungen
Excel, Word, Outlook und PowerPoint erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie automatisch die Zertifizierung zum »Microsoft Office Master«.
Alle Prüfungen werden online in der
jeweiligen Anwendungsumgebung
durchgeführt.
Preise: Jede Office-Spezialist-Einzelprüfung kostet € 75,– oder € 85,–
(Einzelprüfung mit Wiederholungsversuch, falls nicht bestanden).
Information zur Zertifizierung unter
Telefon (06 11) 98 89-151.
70
Beruf und Karriere
EDV-Einführungen und -Anwendungen
EDV-Einführungen
PC-Grundlagen
Dieser Grundlagenkurs vermittelt IhEDV – Wir beginnen
nen die wichtigsten Kenntnisse, die
Sie zur selbständigen Arbeit am
bei »Adam und Eva«
Computer benötigen. Die enthalteHaben Sie noch nie einen PC angefasst? Haben Sie immer Angst, etwas nen Kenntnisse sind unabdingbare
Voraussetzung für alle weiteren
kaputt zu machen? Hält Ihre Angst,
sich mit Technik gar nicht auszuken- Computerkurse:
– Grundlegende Einführung: Maus,
nen, Sie sogar von den EinsteigerTastatur, Start, Starten und Beenkursen ab? Dann ist dieser Kurs ein
den von Programmen, Öffnen und
ganz sanfter Einstieg für Sie – wir
Schließen von Dateien
beginnen mit den allerersten Din– Übersicht und Einblick in gängige
gen:
Standardsoftware und Funktion
– Wo schalte ich ein?
des Windows-Desktop
– Die wichtigsten Begriffe: Betriebs– Basiskenntnisse Hardware:
system, Desktop, Soft- und Hardware, Windows, Hoch- und Runter- – Einführung in die Fenstertechnik
des Betriebssystem Windows
fahren, Cursor, Modem…
– Aus welchen Teilen besteht so ein – Übersichtliche Ordnung der Festplatte(n)
PC überhaupt: Vertrautwerden mit
– Umgang mit dem Explorer
dem Rechner, der Tastatur, der
– Erzeugen eigener AblagestruktuMaus, dem Drucker u.v.m.
ren (Ordnersysteme)
– Wie verbindet man die einzelnen
– Sichern, Löschen, Verschieben und
Teile mit Kabeln, welche KabelKopieren von Dateien und Ordund Steckersorten gibt es?
nern
– Welche Speichermedien gibt es:
– Umgang mit Speichermedien (DisDisketten, CDs, USB-Sticks…
ketten, CD, DVD)
– Was sind Fenster und wie funktio– Gängige Elemente der Systemnieren sie?
steuerung (z.B. Installation neuer
– Programme, Daten und Dateien…
Hardware-Komponenten wie Mo– Was bedeuten die ganzen Tasten
dem oder Drucker, Einfügen neuer
auf der Tastatur und wie schreibt
Schriftarten) und der Anpassung
und korrigiert man einen einfades Systems
chen Text?
B52210A
16,00 Ustd. 130,– €
– Wie halte ich Ordnung auf mei4 Abende, ab 14.9.2011
nem Computer, Ordner anlegen,
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
verwalten und löschen, Bewegen
in der Ordnerstruktur
B52210B
16,00 Ustd. 130,– €
– Kopieren, Verschieben und Lö1 Wochenende
schen von Dateien
Fr, 28.10.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
– Wie speichert man gezielt in einen
Sa, 29.10.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Ordner?
16,00 Ustd. 130,– €
– Wo sind die Unterschiede von Win- B52210C
4 Abende, ab 23.11.2011
dows XP, Windows Vista und WinMi, 18:00 – 21:00 Uhr
dows 7
Vorkenntnisse: absolut gar keine
C52210A
16,00 Ustd. 130,– €
Wer möchte, kann mit dem eigenen 1 Wochenende
Laptop arbeiten.
Fr, 13.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
B52010A
18,00 Ustd. 135,– € Sa, 14.1.2012, 9:00 – 18:00 Uhr
6 Freitage, ab 2.9.2011
Fr, 18:00 – 20:15 Uhr
Steffen Tautermann
B52010B
18,00 Ustd. 135,– €
6 Freitage, ab 4.11.2011
Fr, 18:00 – 20:15 Uhr
Steffen Tautermann
C52010A
18,00 Ustd. 135,– €
6 Freitage, ab 13.1.2012
Fr, 18:00 – 20:15 Uhr
Steffen Tautermann
Baustein 3: Word für das Büro
Normgerechte Bürokommunikation
Word
nach den Regeln der DIN 676/DIN
Baustein 1: Basiswissen
5008 und Automation im Büro:
– Das Word- Anwendungsfenster:
– Dokumentvorlagen erstellen und
Aufbau und Handhabung
bearbeiten
– Texteingabe und Korrektur
– Serienbriefe und Etikettendruck
– Grundlegende Formatierungen
– Geschäftsbriefe nach DIN
(Zeichen, Absatz, Schrift u.ä.)
5008/676
– Markieren, Kopieren und Verschie- – Kopf- und Fußzeilen
ben von Text
– Falz- und Lochmarken einfügen
– Dokumente speichern und
– Bearbeiten größerer Texte: Seitendrucken
zahlen, Inhaltverzeichnis, Titel– Office-Zwischenablage
blatt, Gestaltungsvorlagen nutzen
– Textelemente suchen und ersetzen
etc.
– Rechtschreibungs- und GrammaB52630A
8,00 Ustd. 70,– €
tikprüfung
2 Abende, ab 25.10.2011
– Hilfefunktion von Word
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
B52610A
8,00 Ustd. 70,– €
B52630B
8,00 Ustd. 70,– €
2 Abende, ab 6.9.2011
1
Samstag,
ab
19.11.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 9:00 – 16:00 Uhr
B52610B
8,00 Ustd. 70,– €
1 Samstag, ab 5.11.2011
Word Kompaktkurs
Sa, 9:00 – 16:00 Uhr
(Bausteine 1 – 3 am Stück) (BilEDV-Anwendungen
Baustein 2:
Professionelle Textgestaltung
Professionelle Bearbeitung und Formatierung von Textdokumenten aller Art
– Tabulatoren
– Nummerierungs- und Aufzählungszeichen
– Rahmen, Linien und Schattierungen
– Dokumentvorlagen
– Grafiken einfügen und bearbeiten
– Tabellen erstellen und bearbeiten
– AutoTexte und AutoKorrektur
– Silbentrennung
– Synonyme/Thesaurus
B52620A
12,00 Ustd. 100,– €
3 Abende, ab 20.9.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
dungsurlaub)
Baustein 1: Word – Basiswissen
Baustein 2: Professionelle Textgestaltung mit Word
Baustein 3: Word für das professionelle Büro
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B52650BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 19.09.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten mit Word
An wissenschaftliche Arbeiten werden sehr genaue Anforderungen
gestellt, Word besitzt ein Instrumentarium, mit dem Sie diesen AnfordeB52620B
12,00 Ustd. 100,– € rungen sehr gut gerecht werden.
1 Wochenende
Anhand eines Beispieltextes lernen
Fr, 11.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sie in diesem Kurs:
Sa, 12.11.2011, 9:00 – 16:00 Uhr
– Formatvorlagen zur grundsätzlichen Formatierung einsetzen
– Inhaltsverzeichnis, Stichwortverzeichnis/Index erstellen
– Abbildungen, Tabellen etc. fortlaufend beschriften
– Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis etc. erstellen
– Gliederung erstellen und mit der
Gliederungsansicht konzeptionell
arbeiten
– Kopf- und Fußzeilenverwaltung,
individuelle Seitennumerierung
– Fußnotenverwaltung
– Textmarken und Querverweise
– Abschnittswechsel gekonnt ein-IT¬DEM
setzen
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS¬ZUR¬
– Titelblatt hinzufügen
6OLKSHOCHSCHULE
Beruf und Karriere
EDV-Anwendungen
– Einfügen von Tabellen und Graphiken: direkt, verknüpft oder als Objekt, Festlegen des umgebenden
Textflusses
– Formeln mit dem Formeleditor
erstellen
– Arbeiten mit Zentraldokument
und Filialdokumenten
Voraussetzungen: Sichere Grundkenntnisse in Word
B52660
12,00 Ustd. 95,– €
3 Abende, ab 27.10.2011
Do, 18:00 – 21:00 Uhr
Dr. Ulrike Kaiser
Baustein 2:
Professionelles Arbeiten mit Excel
Schnelle und professionelle Gestaltung von Tabellen, fortgeschrittene
Verwendung der Rechenfunktionen:
– Die Datenbankfunktion von Excel
– Erweiterte Formatierungs- und Diagrammfunktionen
– Die Arbeit mit Formeln und Funktionen
– Bereichsnamen
– Arbeitsmappen effektiv nutzen
(Bezüge)
– Smart-Tags
– Arbeit mit Datums- und Uhrzeitfunktionen
B52720A
16,00 Ustd. 130,– €
4 Abende, ab 25.10.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Makroprogrammierung
in Excel
Sie möchten Arbeitsabläufe in Excel
beschleunigen? Wir erarbeiten gemeinsam die Automation wiederkehrender Arbeitsläufe, mit Hilfe des
Makrorecorders zeichnen wir die Arbeitsvorgänge auf und analysieren
und verändern die entstanden Makros. Wir sprechen über Variablen,
Kontrollstrukturen und Schleifen. Sie
erfahren, was Objekte, Eigenschaften, Werte und Methoden sind und
steigen mit uns in die Makrosprache
Visual Basic ein.
Nach dem Besuch des Kurses könExcel
nen Sie Ihre eigenen Erfordernisse in
Baustein 1: Basiswissen
der Arbeitsumgebung von Excel
Struktur und Handhabung des
umsetzen.
Excel-Arbeitsbildschirms und der
grundlegenden Funktionen
B52820A
16,00 Ustd. 130,– € Voraussetzungen: Besuch des Aufbaukurses oder vergleichbare
– Aufbau und Aufbereitung von
1 Wochenende
Kenntnisse.
Tabellen und Mappen
Fr, 4.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Den gültigen Ablaufplan erhalten
– Einfache Rechenoperationen
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
– Formatieren von Tabellen und
B52920A
16,00 Ustd. 130,– € oder in der Geschäftsstelle.
Mappen
4 Abende, ab 24.11.2011
C52860BU
40,00 Ustd. 380,– €
– Elementare statistische FunktioDo, 18:00 – 21:00 Uhr
Bildungsurlaub
nen
1 Woche, ab 23.1.2012
– Diagrammfunktion
Baustein 3:
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
– Besonderheiten beim Drucken
Fortgeschrittenes Arbeiten
Ralf Rhode
mit Excel
mit Excel
– Datei, Arbeitsmappe, Zellen und
– Pivottabellen,
Objekte schützen
Marktforschung und
– Komplexe Diagramme
– Ausfüllen und Sortieren von
Datenanalyse mit Excel
– Statistische Funktionen
Datenreihen
Microsoft Excel ist ein leistungsstar–
Datenanalyse,
Daten
konsolidieren
– Relative und absolute Adressiekes Programm und bietet über die
und
kombinieren
rung
reinen Tabellenberechnungen hin–
Abfragen
mit
MSQuery
B52710A
16,00 Ustd. 130,– €
aus viele Möglichkeiten. Sie lernen
B52730A
16,00
Ustd.
145,–
€
4 Abende, ab 13.9.2011
hier den Einsatz von Excel als effekti4
Abende,
ab
22.11.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
ves Werkzeug für Marktforschung
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
B52810A
16,00 Ustd. 130,– €
und Datenanalyse kennen. Dazu
B52830A
16,00 Ustd. 145,– €
1 Wochenende
wird eine Marktforschungsuntersu1 Wochenende
Fr, 28.10.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
chung mittels einer FragebogenakFr, 11.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 29.10.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
tion zugrundegelegt.
Sa, 12.11.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
– Professionelles Arbeiten im GrundB52910A
16,00 Ustd. 130,– €
C52930A
16,00
Ustd.
145,–
€
lagenbereich
4 Abende, ab 27.10.2011
4 Abende, ab 12.1.2012
– Gruppenmodus, Tabellen verDo, 18:00 – 21:00 Uhr
Do, 18:00 – 21:00 Uhr
knüpfen, 3D-Bezüge
– Konsolidieren, Gliederung, AutofilExcel Kompaktkurs
ter, Spezialfilter
(Bausteine 1 + 2 am Stück)
– Teilergebnisse, Pivot-Tabellen,
Baustein 1: Excel – Basiswissen
Pivot-Diagramme, komplexe DiaBaustein 2: Professionelles Arbeiten
gramme
mit Excel
– Funktionen aus den Bereichen:
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Wenn, Summe, Anzahl, DatenSie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
bank, Textanalyse, Finanz, Logik,
oder in der Geschäftsstelle.
Verweis, etc.
B52850BU
40,00 Ustd. 325,– € – Verschachtelte Funktionen, MatrixBildungsurlaub
funktionen
1 Woche, ab 26.09.2011
– Statische Maßzahlen, ZeitreihenaMo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
nalyse und Trend
– Regressionsanalyse, Korrelationsanalyse, Statistisches Testen
– Zellschutz und Blattschutz,
Dokumentschutz, Mustervorlagen,
Gültigkeit
71
– Analysen mit Mehrfachoperationen, Szenarien, Zielwertsuche &
Solver
– Präsentation der Ergebnisse
Vorraussetzungen: sichere Grundkenntnisse in Excel
B52885
12,00 Ustd. 145,– €
3 Abende, ab 31.10.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Dr. Ulrike Kaiser
Powerpoint
Baustein 1: Basiswissen
Inhalt, Aufbau und Gestaltung von
Präsentationen, grundlegende
Werkzeuge zum Aufbau und Gestalten von Folien(sätzen)
– Das PowerPoint-Anwendungsfenster
– Neue Präsentationen erstellen
– Entwurfvorlagen verwenden
– Office-Zwischenablage
– Hilfefunktion von PowerPoint
– Grafiken, Diagramme, Organigramme und Tabellen einfügen
und bearbeiten
– Bildschirmpräsentation steuern
– Folienübergänge und einfache
Animationen
– Drucken von Folien, Notizen,
Gliederungen und Handzetteln
B53010A
8,00 Ustd. 70,– €
2 Abende, ab 15.9.2011
Do, 18:00 – 21:00 Uhr
B53030B
8,00 Ustd. 70,– €
2 Abende, ab 7.11.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Baustein 2: Professionelles
Präsentieren mit Powerpoint
Professionelle Gestaltung von Foliensätzen, Durchführen von Präsentationen mit Powerpoint:
– Erstellen und Bearbeiten
grafischer Elemente
– Einfügen und Formatieren von
Textfeldern, Grafiken, Diagrammen und Tabellen
– Einfügen von Folien und Objekten
aus anderen Präsentationen
– Folienmaster, Titelmaster, Handzettelmaster und Notizenmaster
– Masterfolien/Entwurfsvorlagen
– Interaktive Schaltflächen und
Aktionseinstellungen
– Mit Powerpoint-Präsentationen
unterwegs: Export mit Pack & Go.
B53020A
8,00 Ustd. 70,– €
2 Abende, ab 29.9.2011
Do, 18:00 – 21:00 Uhr
B53040B
8,00 Ustd. 70,– €
2 Abende, ab 21.11.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Beruf und Karriere
72
EDV-Anwendungen
PowerPoint
Kompaktkurs
(Baustein 1+2 am Stück)
Baustein 1: Powerpoint – Basiswissen
Baust. 2: Professionelles Präsentieren
B53050A
16,00 Ustd. 130,– €
1 Wochenende
Fr, 28.10.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 29.10.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Würmer, Trojaner, etc.)
– Sicherheits-Einstellungen im
Internet-Explorer
– Sicheres Einkaufen im Internet
B53110A
8,00 Ustd. 70,– €
2 Abende, ab 25.10.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Outlook
Baustein 1: Bürokommunikation
und -organisation
Als persönlicher Informations-Manager lässt sich Outlook als eine zentrale Schaltstelle für alle Kontaktund Termindaten im Büroalltag nutzen, um diese zu organisieren und
Baustein 2: Kommunikation
überschaubarer zu gestalten. Ziel
und professionelle Nutzung
dieses Basis-Bausteins ist die routiC53050A
16,00 Ustd. 130,– € Kommunikationsmöglichkeiten
nierte Handhabung aller Programm1 Wochenende
– E-Mail: Einrichten einer eigenen,
Fr, 20.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
kostenlosen E-Mail-Adresse (Web- funktionen:
– Outlook-Benutzeroberfläche
Sa, 21.1.2012, 9:00 – 18:00 Uhr
mail), Schreiben und Empfangen
von E-Mails mit und ohne Anhang, – Nachrichtenaustausch
Internet
(E-Mail-Korrespondenz)
Lesen.
Baustein 1:
– Adressverwaltung
– Vor- und Nachteile der Nutzung
Basiswissen und Sicherheit
von E-Mail-Clients (z. B. Outlook,
(Kontakte anlegen)
Basiswissen
Outlook Express)
– Einfache Terminverwaltung
– Zugangsvoraussetzungen (erforder- – Chat
– Notizen
liche Hard- und Software, Kosten)
– Newsgroups
B53130A
4,00 Ustd. 45,– €
– Aufbau des Internets, wichtige
Professionelle Nutzung
1 Abend, 28.10.2011
Begriffe und Zusammenhänge
– Recherche im Internet (Es gibt nicht Fr, 18:00 – 21:00 Uhr
– Komfortables Surfen mit dem
nur die Suchmaschine Google!)
4,00 Ustd. 45,– €
Browser Internet Explorer (z. B.
– Nutzung von Informationen (Dru- B53130B
1
Abend,
9.12.2011
wichtige Funktionen, Favoriten,
cken, Speichern, Transfer in andere
Fr, 18:00 – 21:00 Uhr
Verlauf )
Programme)
– Suche mit der Suchmaschine Google – Download, PDF-Dateien und AcroSicherheit
bat Reader
– Allgemeine SicherheitsB53120A
8,00 Ustd. 70,– €
maßnahmen
2 Abende, ab 8.11.2011
– Schutzprogramme (gegen Viren,
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Baustein 2: Bürokommunikation
und -organisation/
besondere Funktionen
Als persönlicher Informations-Manager lässt sich Outlook als eine zentrale Schaltstelle für alle Kontaktund Termindaten im Büroalltag nutzen, um diese zu organisieren und
überschaubarer zu gestalten. Ziel
dieses Basis-Bausteins ist die routinierte Handhabung aller Programmfunktionen:
– Wiederkehrende Termine und
Ereignisse
– Erinnerungsfunktionen
– Persönliche Arbeitszeiten
– Aufgabenverwaltung (Aufgaben
delegieren)
– Besprechungen organisieren
– Ordnerverwaltung
– Regelassistent (Nachrichten
filtern)
– Unerwünschte Mails (Junk-Mails)
– Elemente kategorisieren, sortieren
und suchen
– Drucken von allen Elementen
B53140A
8,00 Ustd. 90,– €
1 Samstag, ab 29.10.2011
Sa, 9:00 – 16:00 Uhr
B53150B
8,00 Ustd. 90,– €
1 Samstag, ab 10.12.2011
Sa, 9:00 – 16:00 Uhr
www.cobra-shop.de/vhs
Günstige Software-Angebote f
s te i ln
r
u
s-K
h
v
r
ü
Mehr Leistung. Bessere Preise. vhs-Kursteilnehmer/innen erhalten bei uns
die umfangreichsten Software-Pakete deutlich rabattiert zum vhs-Tarif!
ehmer/innen
SPAREN SIE BIS ZU
86 % *
Ein Angebot von cobra Technischer Vertrieb
für Forschung & Lehre GmbH
Microsoft
Microsoft
Windows 7
2I¿FH
Anzeige
Professional Upgrade
Student Select License
P 66/‡89,- €
6LHVSDUHQ¼E]Z
$P6HHUKHLQ‡.RQVWDQ]‡ZZZFREUDVKRSGHYKV
)21‡MAIL info@cobra-shop.de
Professional Plus
Student Select License
P 66/‡95,- €
Sie sparen € 604,- bzw. 86 % *
* Ersparnis beim Kauf einer Schul/Studenten-Version gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers für kommerziell nutzbare Vollversionen. Quelle:
'LH2QOLQH6WRUHVGHUJHQDQQWHQ+HUVWHOOHU6WDQG0DL%LWWHEHDFKWHQ
Sie, dass die hier genannten Angebote nur privat und nicht-kommerziell
genutzt werden dürfen. Alle Preisangaben verstehen sich inkl.
0ZVW]]JO9HUVDQGNRVWHQ
Beruf und Karriere
EDV-Anwendungen
Access
– Berichte erstellen und bearbeiten
– Externe Daten importieren und
exportieren
B53320
16,00 Ustd. 180,– €
4 Abende, ab 23.11.2011
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Access. Diese Makros binden wir in
die Datenbankoberfläche ein. In einem zweiten Schritt erkunden wir
die in Microsoft Access enthaltene
Programmiersprache VBA (Visual Basic für Applikationen). Hierbei lernen Sie Variablen, Kontrollstrukturen und Schleifen kennen. Darüber
Kompaktkurs Access
hinaus erhalten Sie Informationen
Bildungsurlaub
und Erfahrungen zu Objekten, EiBausteine 1 – 2 am Stück
genschaften, Werte und Methoden.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf Nach Besuch des Kurses können Sie
Ihre Programmiererfahrung im Ausoder in der Geschäftsstelle.
B53330BU
40,00 Ustd. 380,– € bau Ihrer Datenbankanwendungen
umsetzen.
Bildungsuralub
Den gültigen Ablaufplan erhalten
1 Woche, ab 14.11.2011
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
oder in der Geschäftsstelle.
B53325BU
40,00 Ustd. 380,– €
Baustein 2:
Access
Bildungsurlaub
Fortgeschrittenes Arbeiten
Makroprogrammierung
1 Woche, ab 7.11.2011
– Beziehungen zwischen Tabellen
Sie möchten Arbeitsabläufe in MiMo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
– Weiterführende Abfragetechniken crosoft Access beschleunigen? In
– Operatoren und Funktionen
diesem Kurs erarbeiten wir die AutoZilgrei® am Arbeitsplatz
– Aktionsabfragen
matisierung von Arbeitsabläufen.
– Abfragen mit Aggregatfunktionen Wir programmieren Makros mit Hilfe für Menschen am Bildschirm
Immer mehr Menschen, die ständig
– Formulare erstellen und bearbeiten der Makrosprache von Microsoft
am Computer-Bildschirm arbeiten,
klagen vor allem über KopfschmerBaustein 1: Basiswissen
– Datenbankgrundlagen
– Grundlegende Arbeiten mit Datenbanken
– Grundlagen zu Tabellen und Tabellenstruktur
– Tabelleneigenschaften, Feldeigenschaften
– Grundlagen zu Feldeigenschaften
– Grundlagen von sortieren und
filtern von Daten
– Einfache Abfragen definieren
– Umgang mit Operatoren
– Formulare mit Assistenten erstellen
B53310
16,00 Ustd. 180,– €
4 Abende, ab 26.10.2011
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
zen, Migräne, Sehschwäche, Spannungsschmerzen im Nacken-/Schulterbereich, Rückenschmerzen und
über Verkrampfungen in der
»Maus«-Hand.
Zilgrei® ist eine sanfte und sehr wirkungsvolle Atmungs- und Haltungstherapie, die ohne großen Zeitaufwand auch am Arbeitsplatz angewendet werden kann.
Das hier vorgestellte Zilgrei®-Selbsthilfeprogramm beinhaltet spezielle
Übungen für Beschwerden wie z. B.:
Kopfschmerzen/Migräne, Augenbeschwerden, Nacken-/Schulterverspannungen, Rückenschmerzen,
Verkrampfungen in der »Maus«Hand. Zilgrei® ist einfach, wirkungsvoll, zeit- und kostensparend. Beweglicher und beschwerdefrei – das
ist der Wirkungseffekt von Zilgrei®.
Bitte bequeme Kleidung, Socken, Decke, Nackenkissen, Schreibutensilien, Getränke und Imbiss mitbringen.
B83700
10,00 Ustd. 59,– €
1 Samstag, 12.11.2011
10:00 – 18:00 Uhr
Heidi Ninomiya-Rehm
Frank Kimpel
Wiesbaden
Weil meine Berater immer für mich da sind.
Anzeige
73
74
Beruf und Karriere
EDV für Ältere
EDV für Ältere
Ab diesem Semester arbeiten
wir ausschließlich mit
Windows 7 und Office 2010!
Individuelles Lernen
Neues Laptop/neuer Computer
und nun kennen Sie sich gar nicht
mehr aus? Kurs besucht, aber einige Dinge möchten Sie wiederholen
oder vertiefen, Ihre ganz persönlichen Fragen bearbeiten? Dann ist
unser Individualtraining vielleicht
das Richtige für Sie. Es wird ganz
auf Sie und Ihre Bedürfnisse, auf
Ihre Lerngeschwindigkeit maßgeschneidert und Sie können es zu allen EDV- Themen buchen. Preis: €
45,–/Unterrichtsstunde (45 Minuten). Unter (06 11) 98 89-151 beraten wir Sie gerne zu diesem Angebot und zu all unseren Kursen
EDV-Bausteine für Ältere
Baustein 1: Erste Schritte am PC
Hier lernen Sie den allerersten Umgang mit dem PC und alles was Sie
drumherum so wissen sollten. Diesen Baustein sollten Sie als Grundlage der weiteren Bausteine auf jeden Fall besuchen:
– Den Computer und seine
Bestandteile kennen
– Computermaus und -tastatur
bedienen
– Die Bildschirmoberfläche und
wesentliche Symbole kennen
– Programme öffnen und schließen
B53505A
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 6.9.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
B53505B
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 27.10.2011
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
B53505C
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 23.11.2011
Mi, 13:45 – 16:45 Uhr
C53505A
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 7.2.2012
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
C53505B
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 22.3.2012
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
Baustein 2: Ordnung auf dem PC
Die ersten Schritte am PC sind gemacht, der Computer ist kein
»Fremder« mehr für Sie. Wenn nur
die Daten immer da wären, wo Sie
es sich wünschen! Dateien »verschwinden« und sind unauffindbar?
Sie verstehen Ihre eigenen Benennungen nicht mehr? Dann ist es
Zeit, sich mit der Ordnung auf dem
PC zu befassen:
– Dateien speichern und sinnvoll
benennen
– Ordner erstellen, eine sinnvolle
Ordnerstruktur anlegen, gut
benennen
– Arbeiten mit dem Explorer
– Speichermedien: Disketten, CD,
USB-Sticks
B53510A
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 20.9.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
– E-Mails schreiben, versenden und
erhalten
– Suchen und Finden im Internet:
Suchmaschine Google
– Sicherheit im Internet
Vorkenntnisse: Besuch des Bausteins
1 oder vergleichbare Kenntnisse
B53520A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 15.11.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
C53520B
12,00 Ustd. 78,– €
B53510B
8,00 Ustd. 52,– € 3 Nachmittage, ab 11.1.2012
2 Nachmittage, ab 10.11.2011
Mi, 13:45 – 16:45 Uhr
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
C53520A
12,00 Ustd. 78,– €
B53510C
8,00 Ustd. 52,– € 3 Nachmittage, ab 17.4.2012
2 Nachmittage, ab 7.12.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
Mi, 13:45 – 16:45 Uhr
C53521B
12,00 Ustd. 78,– €
C53510A
8,00 Ustd. 52,– € 3 Nachmittage, ab 31.5.2012
2 Nachmittage, ab 21.2.2012
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
Baustein 5: Word Spezial
C53510B
8,00 Ustd. 52,– €
In diesem Baustein können Sie Ihre
2 Nachmittage, ab 19.4.2012
Word- Kenntnisse vertiefen und speDo, 13:45 – 16:45 Uhr
zielle Anwendungen ausprobieren:
– Gestaltete Briefe schreiben
Baustein 3:
– Mehrseitige Texte erstellen
Texte bearbeiten mit Word
(z. B. Reisebericht, Memoiren)
Das Word- Anwendungsfenster:
– Bilder in Texte einbauen
Aufbau und Handhabung
– Visitenkarten erstellen
– Texteingabe und Korrektur
– Gestaltete Einladungen schreiben
– Grundlegende Formatierungen
Vorkenntnisse: Besuch der Baustei(Zeichen, Absatz, Schrift u.ä.)
– Markieren, Kopieren und Verschie- ne 1 und 3 für Ältere oder vergleichbare Kenntnisse
ben von Text
– Dokumente speichern und drucken C53525A
8,00 Ustd. 52,– €
– Rechtschreibungs2 Nachmittage, ab 12.1.2012
und Grammatikprüfung
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
– Hilfefunktion von Word
C53526A
8,00 Ustd. 52,– €
– Tabulatoren
2 Nachmittage, ab 15.5.2012
– Nummerierungs- und AufzähDi, 13:45 – 16:45 Uhr
lungszeichen
B53515A
12,00 Ustd. 78,– €
Baustein 6: Internet Spezial
3 Nachmittage, ab 25.10.2011
Im Internet gibt es viel zu entDi, 13:45 – 16:45 Uhr
decken! In diesem Baustein erhalten
B53515B
12,00 Ustd. 78,– € Sie einen Überblick über interessan3 Nachmittage, ab 24.11.2011
te Dinge:
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
– Es gibt nicht nur Google: Suchen,
Finden und Nutzen von InformaC53515A
12,00 Ustd. 78,– €
tionen
3 Nachmittage, ab 6.3.2012
–
Einkaufen und Reisen buchen
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
im Internet
C53515B
12,00 Ustd. 78,– € – Ebay
3 Nachmittage, ab 3.5.2012
– Facebook und Co, YouTube, Blogs
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
und Kontaktbörsen
– Chat
Baustein 4: Erste Schritte
Vorkenntnisse: Besuch der Bausteiim Internet für Ältere
ne 1 und 4 für Ältere oder vergleichIn diesem Baustein lernen Sie alles
rund ums Internet und seine Bedie- bare Kenntnisse
C53530A
12,00 Ustd. 78,– €
nung:
3 Nachmittage, ab 10.1.2012
– Einen eigenen Internetzugang
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
einrichten
– Internetseiten besuchen
– Eine eigene kostenlose E-MailAdresse einrichten
C53531A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 29.5.2012
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
Baustein 7:
Digital fotografieren und danach?
In diesem Baustein lernen Sie den
professionellen Umgang mit Ihren
selbstgeknipsten Fotos:
– Bilder auf den PC übertragen
– Bilder auf dem PC in ein selbst erstelltes Ablagesystem einordnen
– Bilder bearbeiten (mit einem kostenlosen Programm)
– Bilder ausdrucken
– Bilder auf CD/DVD brennen (zum
Sichern, Weitergeben, Abspielen
auf dem DVD-Player)
– Bilder für Versand per E-Mail verkleinern
– Ein Fotobuch erstellen und dieses
und Fotos im Internet bestellen
Dieser Kurs vermittelt das Wissen
anhand praktischer Übungen.
Voraussetzung: Vorkenntnisse beim
Umgang mit dem PC
B53700A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 29.8.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
B53700B
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 7.11.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53700A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 6.2.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53700B
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 7.5.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
Workshop »Digital Fotografieren
und danach?«
Für alle, die den Kurs »Digital fotografieren und danach?« besucht
haben.
Ziel ist es,
– aufgetretene Fragen zu klären,
– Gelerntes zu trainieren,
– Neues zu lernen.
B53710A
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 24.10.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
B53710B
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 28.11.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53710A
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 5.3.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53710B
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 4.6.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53710C
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 16.1.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
Beruf und Karriere
Betriebssystem, Hardware, Bildbearbeitung
Betriebssystem/Hardware
Linux/UNIX
Kompakt
Linux ist ein frei verfügbares Betriebssystem, das von Linus Torvalds
und vielen freien Entwicklern weltweit entwickelt wird. Linux bietet
mittlerweile die gesamte Funktionalität, die man von modernen Betriebssystemen erwartet. Echtes
Multitasking, virtuelle Speicherverwaltung, dynamisch nachladbare
Bibliotheken mit Versionsnummern
und andere moderne Konzepte machen das POSIX orientierte Betriebssystem zur optimalen Lösung für
viele Einsatzgebiete.
www.linux.de
Themen:
– Aufgabe eines Betriebssystems
– Aufgaben eines Systemadministrators
– Standard-Unix-Werkzeuge
– Installation des Systems
– Installation der Anwendungen
– Aufbau, Wartung und Pflege des
Unix-Dateisystems
– Datensicherung und Rücksicherung
– Scheduling und Automatisieren
der wiederkehrenden Aufgaben
– Benutzerklassen und Zugriffsrechte
– Starten und Stoppen (unterschiedliche Runlevel) des Systems
– Kommandos zur Prozessverwaltung
– Allgemeine UNIX-Kommandos
– Shell und Shellprogrammierung
inklusive regulärer Ausdrücke und
awk
– Netzwerkdienste (z.B. ftp, httpd,
inetd, samba usw).
B53430
30,00 Ustd. 320,– €
2 Wochenenden, ab 04.11.2011
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Said Hasan Hashemi
Betriebssystem sichern,
optimieren,
effizient nutzen
– Datensicherung (Image erstellen
mit Fremdsoftware oder Windows
eigenen Programmen)
– Windows optimieren (Treiber optimieren, Systemstart optimieren,
Dienste verwalten)
– Verlorene Daten wieder herstellen
(gelöschte Dateien wieder herstellen)
– Antivirensoftware/Firewall einrichten (Kostenloses AV Software im
Vergleich zu kommerziellen
Lösungen)
– PDF-Dokumente erstellen (kostenlose PDF Programme nutzen)
– Interessante Shareware/Freeware
vorstellen (Systemprogramme,
Tools, usw.)
B53450A
8,00 Ustd. 75,– €
2 Abende, ab 24.10.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Marc Schaumburg
Grafik/Layout/Bildbearbeitung
Adobe Acrobat®
und PDF-Workflow
Das PDF-Dateiformat ist in der Lage,
Bilder, Texte und Layoutmerkmale in
einer Datei zu vereinigen und damit
ein originalgetreues Abbild einer
grafisch gestalteten Seite darzustellen. PDF-Dateien enthalten alle DaWindows neu installieren ten, die für die Weiterverarbeitung
im Druck oder Digitaldruck benötigt
Das Löschen von scheinbar nicht
benötigten Dateien, die Installation werden. Überall, wo das Web
genutzt wird, um Dokumente veroder Deinstallation von Programschiedenster Art (Aufsätze, Tabellen,
men sowie Probleme mit Viren fühCharts oder Broschüren) zu verteiren häufig zur Situation, dass der
Computer zwar nicht kaputt ist, aber len, spielen Acrobat und PDF eine
entscheidende Rolle. Sie erfahren
auch nicht mehr reibungslos funkpraxis-erprobtes Wissen zur effizientioniert. Eine Neueinrichtung des
ten und sicheren Verwendung von
Betriebssystems ist unerlässlich. In
diesem Workshop können Sie Ihren PDF-Dokumenten in der Druckvorstufe, im elektronischen Publishing
eigenen PC oder Ihr Notebook mitund in einer netzwerkgestützten
bringen und ihn neu installieren
Büroumgebung.
und fertig einrichten. Im Vorfeld
8,00 Ustd. 95,– €
wird eine Datensicherung durchge- B54010
1
Samstag,
5.11.2011
führt.
B53460A
8,00 Ustd. 75,– € 9:00 – 16:00 Uhr
Ulrike Weigel
2 Abende, ab 7.11.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Adobe Indesign®
Marc Schaumburg
Mit der leistungsstarken Kombination aus umfangreicher FunktionaComputer selber bauen, lität und kreativer Freiheit eröffnet
Adobe InDesign neue gestalterische
individuell ausstatten
Möglichkeiten für den gesamten
und Geld sparen
Design-Prozess. Die nahtlose InteJeweils in Kleingruppen von maxigration mit anderen Anwendungen
mal 2 Teilnehmern werden Sie in
von Adobe sowie optimierte Abläudiesem Kurs einen kompletten PC
montieren. Dabei lernen Sie, welche fe in einer perfekt abgestimmten
Hardwarekomponenten notwendig Design-Umgebung ermöglichen die
sind, die richtige Auswahl der Kom- Erstellung professionell gestalteter
ponenten zu treffen und die Bautei- Layouts mit überzeugender Grafik
le fachgerecht zu montieren. Weiter- und Typografie.
Frau Krauß ist Adobe Certified
hin lernen Sie, Windows ordentlich
Expert.
zu installieren, sowie Gerätetreiber
B54020
28,00 Ustd. 320,– €
zu installieren und zu optimieren.
7
Abende,
ab
12.9.2011
Sie erfahren, was Sie wirklich brauchen und wo Sie Ihre Komponenten Mo, 18:30 – 21:30 Uhr
Gerhild Krauß
beschaffen können (z.B. Internet)
und dabei auch noch Geld gegenüber einem fertigen PC sparen.
Ablauf des Kurses:
– Hardwarekunde: Mainboard, Prozessor, Grafikkarte, Speicher usw.
– Montage von Computersystemen
– Konfiguration der Hardware
– Betriebssysteminstallation und
Systemoptimierung
B53500A
8,00 Ustd. 75,– €
1 Samstag, 19.11.2011
9:00 – 16:00 Uhr
Marc Schaumburg
Adobe InDesign®
Mit der leistungsstarken Kombination aus umfangreicher Funktionalität und kreativer Freiheit eröffnet
Adobe InDesign neue gestalterische
Möglichkeiten für den gesamten
Design-Prozess. Die nahtlose Integration mit anderen Anwendungen
von Adobe sowie optimierte Abläufe in einer perfekt abgestimmten
Design-Umgebung ermöglichen die
Erstellung professionell gestalteter
Layouts mit überzeugender Grafik
und Typografie.
Herr Moeres ist Adobe Certified
Expert and Instructor.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
75
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B54020BU
40,00 Ustd. 380,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 19.09..2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerard Moeres
B54025BU
40,00 Ustd. 380,– €
Bildungsurlaub,
1 Woche, ab 5.12..2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerard Moeres
Adobe Indesign®
für Profis
Sie sind InDesign-Praktiker und mit
dem grundsätzlichen Umgang mit
InDesign vertraut? Sie möchten Ihr
Wissen über InDesign erweitern und
praxisorientierte Fragen zum Handling und zum Workflow abklären?
Das Seminar richtet sich an Teilnehmer, die bereits über Grundkenntnisse verfügen und Adobe Indesign
effektiver und über das Grundwissen hinaus nutzen möchten. Weiterführende Techniken ermöglichen
den sicheren Umgang mit Dokumenten und erleichtern das Layouten durch zusätzliche Hilfsmittel.
Wenn Sie möchten, können Sie Beispiele Ihrer bisherigen InDesign-Arbeiten mitbringen. Wir beantworten
Ihre Fragen dazu und überlegen gemeinsam, ob und wie man Dinge
daraus besser oder einfacher umsetzen kann.
– Vertiefung des Grundwissens
– Fragen aus der Praxis der Teilnehmer aufarbeiten
– Hochwertiger Satz in InDesign
– Arbeiten mit Zeichenformaten,
Absatzformaten, verschachtelten
Formaten und Objektstilen
– Erweiterter Import von Officedokumenten
– Fortgeschrittener Tabellensatz
– Transparenzen und Effekte
– Index und Inhaltsverzeichnis
– Buchfunktion in InDesign
– Lebende Kolumnentitel
– Verankerte Bildrahmen
– Prepressfunktionen, Ausgabevorschau, Druckmanager
– Tipps und Tricks
Frau Krauß ist Adobe Certified
Expert.
B54030
28,00 Ustd. 320,– €
7 Abende, ab 14.11.2011
Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Gerhild Krauß
B54030BU
40,00 Ustd. 380,– €
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 26.9..2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerard Moeres
Anzeige
76
Beruf und Karriere
EDV-Anwendungen
Beruf und Karriere
Bildbearbeitung, AutoCAD
Bildbearbeitung
mit Adobe Photoshop®
Grundlagen
Adobe Photoshop ist ein Programm
für die professionelle digitale Bildbearbeitung. Sie lernen in diesem
Kurs theoretisches Hintergrundwissen rund um die Bildbearbeitung
und den Druck sowie den praktischen Umgang mit Adobe Photoshop.
– Scannen von Bildern
– Erstellen von Auswahlen
– Freistellen von Objekten
– Bildkorrekturen
– Retuschieren von Bildern
– Einfaches Arbeiten mit Ebenen
– Was bedeutet welches Dateiformat?
– Welche Auflösung für welchen
Zweck?
– Warum sehen die Farben im Druck
anders aus als auf dem Bildschirm?
– Was unterscheidet den professionellen Vierfarbdruck vom Druck
auf dem eigenen Drucker?
– Wie unterscheiden sich die Angaben lpi und dpi?
Vorkenntnisse: Fundierte Windowskenntnisse (siehe Basis-Bausteine).
Herr Kreienbühl ist Lithograf und Fotodesigner.
B54050
28,00 Ustd. 320,– €
7 Abende, ab 6.9.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Rolf Kreienbühl
B54050BU
40,00 Ustd. 380,– €
Bildungsurlaub,
1 Woche ab 12.09..2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerard Moeres
B54055BU
40,00 Ustd. 380,– €
Bildungsurlaub,
1 Woche ab 12.12..2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerard Moeres
Bildbearbeitung
mit Adobe Photoshop®
Aufbaukurs
In diesem Aufbauseminar werden
bekannte Funktionen vertieft und
neue Arbeitstechniken aufgezeigt.
Von der fortgeschrittenen Bildbearbeitung bis hin zum Umgang mit
dem integrierten Programm ImageReady in Kombination mit erweiterten Photoshop Funktionen zur
Erstellung von Web-Grafiken.
– Erweitertes Textwerkzeug
– Unterstützung von Vektorformen
– Erweitertes Arbeiten mit Ebenen
– Ebenenorganisation
– Einsatz von Ebeneneffekten
– Fortgeschrittene Freistellungsfunktionen
Vorkenntnisse: Besuch des Kurses
»Bildbearbeitung mit Adobe
Photoshop-Grundlagen« oder vergleichbare Photoshop-Kenntnisse
Herr Kreienbühl ist Lithograf und
Fotodesigner.
B54060
28,00 Ustd. 320,– €
7 Abende, ab 8.11.2011
Di, 18:00 – 21:00 Uhr
Rolf Kreienbühl
Adobe Illustrator®
Illustrator ist ein professionelles Zeichenprogramm für Grafiker im
Druckgewerbe, für Designer von
Multimedia-Grafiken und für Künstler, die Webgrafiken und Online-Inhalte gestalten. Mit Hilfe von Paletten, Filtern und Zeichenwerkzeugen
lassen sich hochwertige Vektorgrafiken erzeugen. Weitere Stärken sind
die umfangreichen typografischen
Möglichkeiten. Als echter Allrounder
unterstützt das Programm die gänB54065BU
40,00 Ustd. 380,– €
gigen Fachprogramme und hat viele
Bildungsurlaub,
Exportmöglichkeiten.
1 Woche ab 02.12.2011
Inhalte: Pfade zeichnen und editieMo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
ren; Textbearbeitung und TypograGerard Moeres
phie; Farben definieren und editieren; Objektgestaltung; Formen und
Digitales Foto – was nun? Farben angleichen; Farbverläufe,
Sie besitzen einen digitalen Fotoap- Muster und Transparenzen; Verwenparat oder sind kurz vor dem Kauf
dung von Ebenen; Effekte; Diagramund wollen die enormen Vorteile
me
dieser neuen Technik optimal nutVorkenntnisse: fundierte Windowszen? Hier lernen Sie die wichtigsten kenntnisse
Grundlagen zur digitalen Fotografie. B54120
28,00 Ustd. 320,– €
Begrifflichkeiten werden geklärt
7 Abende, ab 8.9.2011
und an praktischen Beispielen ausDo, 18:00 – 21:00 Uhr
probiert.
Gerhild Krauß
– Welche Auflösung soll ich für meine Fotos nutzen?
Adobe Illustrator®
– Was hat die zusätzliche Qualitätsfür Fortgeschrittene
einstellung für eine Auswirkung?
Dieser Kurs vertieft die Inhalte des
– Warum werden viele Bilder
Grundlagenkurses und widmet sich
unscharf oder zu dunkel?
speziellen Problemstellungen, die
– Was ändert sich, wenn ich Blende
bei der professionellen Verwebdung
oder Verschlusszeit verändere?
von Illustrator aufgeworfen werden.
– Wie bekomme ich meine Bilder
15,00 Ustd. 180,– €
vom Fotoapparat in den Rechner? B54130
1 Wochenende
– Wie kann ich meine Bilder
Fr, 25.11.2011, 18:30 – 21:30 Uhr
anschauen und sortieren?
– Welche Möglichkeiten der Weiter- Sa, 26.11.2011, 9:00 – 17:30 Uhr
Gerhild Krauß
verarbeitung habe ich?
– Fotos bearbeiten, korrigieren,
verändern und archivieren.
– Techniken zur Aufwertung alter
Fotos
Bringen Sie Ihren Fotoapparat und
seine Bedienungsanleitung mit, damit wir einige Dinge direkt gemeinsam ausprobieren können.
Vorkenntnisse: Fundierte Windowskenntnisse
B54070
15,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende, ab 30.9.2011
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Peter Schwägerl
– Bitte beachten Sie auch unsere
Fotografie-Kurse
auf den Seiten 40 und 41!
77
AutoCAD
AutoCAD
Grundlagen
Eine Grundlagen-Schulung für Einsteiger und Umsteiger: An sehr einfachen Beispielen werden die Funktionen und Befehle von AutoCAD
2009 leicht verständlich erklärt. Die
Beispiele sind praxisnah und führen
schnell zu einer sicheren Bedienung
des Programms.
– Programmbedienung (Menüs und
Werkzeuge)
– Befehle und Funktionen (Zeichenund Änderungsbefehle)
– Bemaßung, Beschriftung (Textstile
und Layer)
– Datenausgabe und Datenverwaltung (Drucken und Speichern)
Vorkenntnisse: Fundierte PC-Kenntnisse
B54210
32,00 Ustd. 320,– €
8 Abende, ab 25.10.2011
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Odalf Rose
B54210BU
40,00 Ustd. 395,– €
Bildungsurlaub
1 Woche ab 12.12.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Odalf Rose
AutoCAD
Aufbau
Ein weiterführendes Training zu
Funktionen, Befehlen und dem Zusammenwirken der grundlegenden
Techniken des professionellen AutoCAD 2009:
– Fortgeschrittenes Editieren von
Zeichnungen
– Erweiterte Bemaßungstechniken
– Anpassung der Arbeitsumgebung
– Komplexer Einsatz von Blöcken
und Attributen einer Konstruktionszeichnung
Vorkenntnisse: Besuch des Kurses
AutoCAD 2009-Grundlagen oder
vergleichbare Kenntnisse
C54220
32,00 Ustd. 320,– €
8 Abende, ab 10.1.2012
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Odalf Rose
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
78
Beruf und Karriere
Webdesign, Internet
(X)HTML1.0, HTML 5 und
CSS3 für die Gestaltung
einer Webseite
Webauftritt mit
Adobe Dreamweaver®
und Adobe Fireworks®
Teilnahmevoraussetzungen: grundlegende Kenntnisse in HTML und
Erstellen
CSS.
Die Bildbearbeitungsprogramme
einer Homepage
Grundlagen
Grundlagen
werden nur insoweit genutzt als
Stellen Sie Ihre Visitenkarte ins InterIn diesem Kurs erwerben Sie Kennt- Dreamweaver ist unbestritten das
dies für die Belange der Seitengesnet. Gestalten Sie eine einfache
nisse über die grundlegende Strukderzeit beste Programm zur schneltaltung erforderlich ist.
Startseite mit Hilfe von kostenlos im
tur einer Webseite. Ganz nebenbei
len Entwicklung von umfangreichen
– Arbeiten mit Templates für umNetz verfügbaren Programmen. Der
lernen Sie etliche wichtige HTMLWebauftritten sowohl für den Desifangreiche Webprojekte.
Kurs wendet sich an alle, die noch
Befehle kennen, um z.B. Tabellen,
gner als auch für den Webprogram– Zusammenspiel von Dreamweakeine hohen Ansprüche an die WebHyperlinks oder Bilder in den Webmierer – als Einzelentwickler oder im
ver, Fireworks und Photoshop
gestaltung haben oder einfach an
seiten unterzubringen. Keine Angst: Team. Umfangreiche Unterstützung
anhand von Beispielen
diejenigen, die einen flüchtigen
umfangreiche Nachschlagemöglich- für AJAX(asynchronous javascript
– Einbinden eines Flash-Films in die
Blick hinter die Kulissen der Webgeskeiten im Internet erübrigen das
und XML), PHP, ASP, DatenbankanWebseite.
taltung werfen wollen.
Auswendiglernen von Befehlen,
bindung und vieles mehr erlauben
– Einfügen von AJAX-Elementen.
– Kurzeinführung HTML (ganz ohne
nicht aber das Ausprobieren. In
auch dem weniger Versierten die
– Einrichten einer Datenbankanbingeht es nicht).
HTML 5, das sich generell noch in
Gestaltung anspruchsvoller Webandung anhand von PHP und Mysql.
– Gestalten einer Startseite – mit
der Entwurfsphase befindet, finden wendungen. Die ProgrammbedieTeilnahmevoraussetzungen: Besuch
Verknüpfungen zu anderen Seiten
sich einige heute schon nutzbare
nung ist allerdings nicht trivial und
des Grundlagenkurses oder verund mit Bildern
Befehlserweiterungen, die die geerfordert wahrscheinlich deutlich
gleichbare Kenntnisse
– Tipps und Kniffe für Abwechslung
stalterischen Möglichkeiten deutlich mehr Einarbeitungsaufwand als
B54451
15,00 Ustd. 160,– €
auf ihren Seiten
ausdehnen. Die Gestaltung der
eine Textverarbeitung.
1 Wochenende
– Nutzen von kostenlos im Internet
Webseite wird heutzutage zu groDie Bildbearbeitungsprogramme
Fr, 2.12.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
verfügbaren Tools
ßen Teilen über Cascading Style
werden nur insoweit genutzt als
Sa, 3.12.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
– Auswahl eines Providers
Sheets gesteuert (CSS). Im Kurs wird dies für die Belange der SeitengesHartmut Balke
– Hochladen der Seite ins Internet
überwiegend Freeware eingesetzt,
taltung erforderlich ist.
Es ist viel Zeit für Ihre individuellen
also Programme, die Sie kostenlos
– Erste Schritte – ProgrammeinstelFragen eingeplant. Wenn Sie Lust
Adobe® Flashauch zu Hause benutzen können.
lungen
haben, bringen Sie eine Skizze einer
– Seitenstruktur der Webseite
– Erstellen einer Startseite mit HTML Animationen
von Ihnen geplanten Homepage
– Einfügen von Hyperlinks und Bilund CSS. Dabei lernen Sie die
und Videos im Internet
zum Kursbeginn mit – wir werden
dern
Bedienelemente kennen.
Mit Flash erzeugen Sie Animationen,
versuchen, Ihre Ideen umzusetzen.
– Zusammenspiel CSS und HTML
– Einbinden von Bildern und andestellen Videos ins Internet oder erDieser Kurs wendet sich an Teilneh– Tabellen und Listen
ren Elementen
zeugen komplexe Anwendungen
mer, die im Augenblick noch keine
– Gestaltungsbeispiele
– Verlinkungen
(Rich Internet Applications). Animahöheren Ansprüche haben, sondern
Vorkenntnisse: Sicherer Umgang mit – Validierung der fertigen Seite
tionen im Internet oder Videos auf
einfach nur im Internet präsent sein
einem Textverarbeitungsprogramm Teilnahmevoraussetzungen: grund- der eigenen Webseite – immer mehr
wollen mit einer angenehm anzuB54420
15,00 Ustd. 160,– € legende Kenntnisse in HTML und
Seiten machen auf sich mit diesen
schauenden Webseite.
1 Wochenende
CSS.
Eigenschaften aufmerksam und heTeilnahmevoraussetzungen: Texte
Fr, 4.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
B54450
15,00 Ustd. 160,– € ben sich von anderen Seiten ab.
am Computer bearbeiten – Löschen,
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
1 Wochenende
Dank der grafischen EntwicklungsKopieren, Ausschneiden und VerHartmut Balke
Fr, 25.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
umgebung gelingt es recht schnell,
schieben von Texten und Ordnern –
Sa, 26.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
eigene Ideen zu verwirklichen
und Spaß am Internet.
Hartmut Balke
– Mal- und Zeichenwerkzeuge
B54410
15,00 Ustd. 160,– € (X)HTML1.0, HTML 5 und
in Flash
1 Wochenende
CSS3 für die Gestaltung
–
Erstellen von einfachen und
Fr, 30.9.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Webauftritt mit
einer Webseite
komplexen Animationen mit
Sa, 1.10.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Aufbau
Adobe Dreamweaver®
Form- und Bewegungstweenings
Hartmut Balke
Sie vertiefen Ihre Kenntnisse aus
und Adobe Fireworks®
– Einsatz 3D-Effekte und Bonedem Grundkurs:
Aufbau
Werkzeug
– Erweiterung der CSS – und HTML- Dreamweaver ist unbestritten das
– Pfade und Pfadanimationen
Kenntnisse
derzeit beste Programm zur schnel- – Texte und Textwerkzeuge
– Gestaltung von Navigationsleisten len Entwicklung von umfangreichen
– Arbeiten mit Ebenen
– Interaktive Formulare
Webauftritten sowohl für den Desi– einfache Animationssteuerung
– Kontrolle der Eingaben in Formugner als auch für den Webprogrammit Actionsscript 3.0, der in Flash
laren mit Javascript (nur ein ganz
mierer – als Einzelentwickler oder im
eingebauten Scriptsprache.
kleiner Abriss)
Team. Umfangreiche Unterstützung Vorkenntnisse: Besuch des PC– Tipps und Tricks für besondere
für AJAX (asynchronous javascript
Grundlagenkurses oder vergleichbaEffekte
und XML), PHP, ASP, Datenbankanrer sicherer Umgang mit dem ComVorkenntnisse: Besuch des Grundla- bindung und vieles mehr erlauben
puter.
genkurses (X)HTML 1.0, HTML 5 und auch dem weniger Versierten die
C54440
30,00 Ustd. 320,– €
CSS3 oder vergleichbare Kenntnisse. Gestaltung anspruchsvoller Weban2 Wochenenden ab 13.1.2011
B54430
15,00 Ustd. 160,– € wendungen. Die ProgrammbedieFr, 17:00 – 21:00 Uhr
1 Wochenende
nung ist allerdings nicht trivial und
Sa, 9:00 – 17:30 Uhr
Fr, 11.11.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
erfordert wahrscheinlich deutlich
Hartmut Balke
Sa, 12.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
mehr Einarbeitungsaufwand als
Hartmut Balke
eine Textverarbeitung.
Webdesign/Internet
Beruf und Karriere
Datenbanken, Programmieren
Internet Portal und
Content Managementsystem mit Joomla
Sie erhalten in diesem Seminar
Hintergrundinformationen rund um
kostenlos verfügbare Open Source
Programme und Content Management-Systeme. Sie erfahren, wie Sie
einen Internet-Auftrittt entwerfen
und planen können, Sie installieren
das Content-Management System
Joomla und richten es für Ihre Inhalte ein.
Folgende Themen werden behandelt:
– Planung eines Projekts: Zieldefinition und Realisierungsplanung
– Open Source, Urheber- Patentrecht und Lizenz
– Vorstellung Joomla, Funktionsumfang
– Technischer Hintergrund: Betriebssystem, Server, Datenbank,
Programmierung dynamischer
Webseiten
– Programm-Code: PHP, HTML,
Cascading Style Sheets
– Cookies, Session-ID, Wiedererkennung von Benutzern
– Webspace mit PHP und MySql
Datenbank, Download und Installation
– Anpassung von Layout und
Design
– Anpassung von Formulierungen
– Erstellen von Menüs
– Datenschutz und -sicherheit
– Suchmaschinen
– Schnelligkeit
– News und Redaktionssystem,
Blogs
– FAQs, statischer Inhalt
– Zusatzmodule, Fotogalerien
– verantwortlicher Umgang mit
Benutzerdaten, Offenlegung
– Zugriffsstatistiken
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B54470BU
40,00 Ustd. 360,– €
Bildungsurlaub,
1 Woche ab 21.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Barbara Funke
Content Management
mit Drupal
Drupal gehört mit Wordpress ,
Joomla und Typo3 zu den häufig
verwendeten kostenlosen »open
source« Content-Management-Systemen. Drupal erlaubt die Erstellung
von Webauftritten für eine große
Zahl von Anwendern. Das Kern-Modul von Drupal kann als einfache
Webseite verwendet werden, als Forum und für eine Gruppe, bei der die
Benutzer eigene Blogs anlegen und
selbst Inhalte erzeugen. Beispiele
für den Einsatz von Drupal
reichen vom persönlichen Webtagebuch über Firmen- und Zeitschriftenseiten bis zum Webauftritt des
Weißen Hauses in Washington.
In diesem Seminar installieren Sie
das Kern-Modul von Drupal. Sie lernen die grundlegenden Module
kennen für Text- und Bildbearbeitung, für die Benutzerverwaltung
und für die Vergabe von Kategorien.
Sie erfahren, wie Sie Layout-Vorlagen ändern und erhalten einen
Überblick über die verfügbaren weiteren Module. Datenschutz und
Datensicherheit sind zusätzliche
Themen.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
C54480BU
40,00 Ustd. 360,– €
Bildungsurlaub,
1 Woche ab 16.01.2012
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Barbara Funke
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
Datenbanken
79
Programmieren
SQL-Server
Programmieren in C/C++
Einführung in die Entwicklung
und Administration
moderner Datenbanksysteme
Der SQL-Server ist ein leistungsstarkes relationales Datenbank-Management-System für verteilte ClientServer-Datenverarbeitung. Gegenüber PC Datenbanken wie Access
bieten serverbasierte Datenbanken
eine verbesserte Funktionalität und
Datensicherheit und eignen sich für
sehr große Datenbestände.
– Architektur und Systemkomponenten
– Installation und Konfiguration
– Benutzerverwaltung
– Erstellen und Verwalten von Datenbankobjekten
– Backup und Restore
– Import und Export von Daten
– Datenmanipulation und Datenauswertung mit SQL
Vorkenntnisse: Grundlegende
Kenntnisse im Umgang mit einem
Datenbanksystem wie z.B. Access
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B55010BU
40,00 Ustd. 350,– €
Bildungsurlaub:
1 Woche ab 7.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Eberhard Kaefer
Grundlagen
Die Programmiersprache C eignet
sich hervorragend als Einstieg in die
am meisten verbreiteten modernen
Sprachen (z.B. C++, Java, C#, usw.).
Entscheidende Vorteile sind der geringe Umfang an Sprachelementen,
die schnelle Laufzeit, Unterstützung
modularer Programme, sowie die
gute Portabilität. Mit vielen einfachen Beispielen bringen wir Ihnen
die Syntax der Sprache C nahe.
Inhalte:
– Strukturierung des Quellcodes
und die Einhaltung der bestehenden Standards
– Datentypen
– Kontrollstrukturen
– Ein-Ausgaben
– Operatoren
– Funktionen
– Modularität
Vorkenntnisse: Erste Programmierkenntnisse sind von Vorteil, aber
nicht zwingend erforderlich.
B55220
30,00 Ustd. 320,– €
2 Wochenenden, ab 09.12.2011
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Ralf Rhode
Programmieren mit C++
Aufbau
C++ ist eine solide Basis für konsequente und saubere ProgrammieOracle Datenbankrung. Die Objektorientierung bietet
administration
breiten Raum für elegantes Softund Entwicklung
waredesign. Vererbungshierarchien
Der Kurs bietet eine Einführung in
fördern die Wiederverwendbarkeit
das Datenbankmanagementsystem
von Codefragmenten oder gar ganOracle und die Abfragesprache SQL:
zen Programmen. Erst mit objekto– Systemarchitektur einer Oracle Darientierten Sprachen wie C++ wurtenbank
den Programme wirklich wartbar
– Planen und Erstellen einer Datenund administrierbar.
bank
Dieser Kurs bietet Ihnen die ganze
– Oracle Netzwerkkonfiguration
Palette, angefangen von der Objek– System- und Objektprivilegien/ Sitorientierung bis hin zu Designfracherheitskonzepte
gen. Viele praxisbezogene Beispiele
– Import und Export von Daten
runden den Kurs ab.
– Backup und Restore
Vorkenntnisse: Besuch des Kurses
– Arbeiten mit SQL und PL/SQL
Programmieren mit C/C++ – Grund– Datentypen und Kontrollstruktulagen(siehe oben) bzw. Grundkenntren
nisse einer höheren ProgrammierVorkenntnisse: Kenntnisse einer PC
sprache!
Datenbank wie z.B. Access.
C55230
30,00 Ustd. 320,– €
Den gültigen Ablaufplan erhalten
2 Wochenenden, ab 13.01.2012
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
oder in der Geschäftsstelle.
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
B55020BU
40,00 Ustd. 350,– €
Ralf Rhode
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 24.10.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Eberhard Kaefer
80
Beruf und Karriere
Programmieren, CRM
Programmieren mit PHP
Mit Hilfe eines HTML-Editors statische Webseiten mit ein paar Bildern
und Frames zu erstellen, ist heutzutage ziemlich einfach. Um aber dynamische Seiten mit Datenbank-Anbindung zu realisieren, benötigt
man eine starke Technologie, die zuverlässig, sicher und strukturiert ist.
Diese Technologie bietet PHP. PHP
(PHP Hypertext Preprocessor) ist
eine sehr beliebte, quell-offene Programmiersprache für Internet-Anwendungen, die den kompletten
objektorientierten Ansatz unterstützt.
– Überblick über wichtige Features
der Programmiersprache PHP
– HTML Formulare
– Das relationale Datenbanksystem
MySQL
– Kurze Einführung in SQL
Vorkenntnisse: Gute Kenntnisse in
HTML und Grundlagen der Programmierung (siehe oben z.B. Kurs »Programmieren mit C/C++«)
B55240
30,00 Ustd. 320,– €
2 Wochenenden, ab 9.12.2011
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Said Hasan Hashemi
– Wrapperklassen
– Strings, StringBuffer
– Klassen zur Objektverwaltung
– Ein-/ Ausgabebausteine
Vorkenntnisse: Grundlagen der Programmierung. C oder C++-Kenntnisse sind sinnvoll
C55250
30,00 Ustd. 320,– €
2 Wochenenden, ab13.01.2012
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Said Hasan Hashemi
CRM – Customer Relationship Management
Customer Relationship
Management
mit Microsoft Dynamics CRM 4.0
(Möglichkeit der Zertifizierung zum
Microsoft Business Solution Specialist)
Customer Relationship Management (Kundenbindungsmanagement) umfasst neben der Konzeption einer konsequenten Kundenorientierung auch die Abbildung
Programmieren mit Java der entsprechenden Geschäftsprozesse mittels moderner InformaAufbau
Aufbauend auf den Grundlagenkurs tionssysteme.
Dieser Bildungsurlaub vermittelt die
werden folgende Themen behantheoretischen Grundlagen des Cusdelt:
tomer Relationship Management
– Parallele Programmierung in Java
Ansatzes und verknüpft diese mit
– Netzwerkprogrammierung
der praktischen Umsetzung auf ei– Verteilte Verarbeitung in Java (rener der führenden IT-Lösungen im
mote method invocation)
deutschen Markt.
– Java Servlets
Im ersten Teil des Kurses werden
– Java Database Connectivity
– eine kurze Einführung in Enterpri- fundierte theoretische Grundlagen
des CRM erörtert und die Schwerse Java Beans
punkte des operativen-, analytiVorkenntnisse: Besuch des Kurses
schen- und kollaborativen/kommuJava-Grundlagen (siehe oben) oder
niktiven CRM dargestellt.
vergleichbare FortgeschrittenenZiele des CRM, wie beispielsweise
Kenntnisse
C55260
30,00 Ustd. 320,– € höhere Qualität in der Kundenbetreuung oder verbesserte Prozess2 Wochenenden, ab 27.1.2012
automatisierung, werden im praktiProgrammieren mit Java Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
schen Teil an Hand der Microsoft BuSa, 9:00 – 17:00 Uhr
Grundlagen
siness Solution Dynamics CRM 4.0
Said Hasan Hashemi
Java ist eine einfache, objektorienanschaulich verdeutlicht und von
tierte, sichere, architekturunabhänden Teilnehmern umgesetzt.
gige und sehr leistungsstarke ProProgrammieren
Die grundlegenden Anwendungsgrammiersprache. In diesem Kurs
mit
VISUAL
BASIC.NET.
möglichkeiten von Sales-, Servicelernen Sie die wesentlichen GrundVB:NET ist eine weit verbreitete Pro- und Marketing-Automatisieren gelagen von Java kennen und anwengrammiersprache mit der sich eihören ebenso zum Schulungsumden:
genständige Windowsanwendunfang wie das Einrichten von Work1. Syntax von Java
gen programmieren lassen. Viele
flows zur Vertriebssteuerung, die
– Die Installation und die Werkzeuge
Sprachelemente sind ähnlich mit
Zusammenarbeit im Team mittels
des JDK
VBA für Access, mit der eine weiterGroupware-Komponenten oder der
– Der Aufbau von Java-Applikatioführende DatenbankprogrammieAufbau und Einsatz von CRM-Systenen
rung erfolgt. Der Kurs bietet eine
men.
– Primitive Datentypen
Einführung in die Programmierung. Sie lernen
– Binäre, logische und arithmetische
– Grundlegende Sprachstrukturen
– die Verarbeitung von InteressenOperationen
– Fehlerbehandlung
ten und Kunden
– Kontrollanweisungen
– objektorientierte Programmierung – Die Steuerung und Nachverfol2. Objektorientierte Programmie– Datenbankanwendung mit
gung von Verkaufschancen
rung
ADO.NET
– wie eMail-Kampagnen durchge– Basisklassen, abgeleitete Klassen,
– Webanwendung mit ASP.NET
führt und die Resonanz der Kunfinale Klassen
Den gültigen Ablaufplan erhalten
den automatisiert erfasst werden
– Abstrakte Klassen und Interfaces
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
kann
– Pakete und der Import von Klassen
oder in der Geschäftsstelle.
– die Konvertierung von Angeboten
– Ausnahmebehandlung
B55270
30,00 Ustd. 350,– €
in Aufträge und Rechnungen
– Generics
2 Wochenenden ab 18.11.2011
–
Kundensegmentierung mit Ziel3. Java Plattform
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
gruppenverwaltung
(wichtige Java-Klassen und FrameSa, 9:00 – 17:00 Uhr
works)
Eberhard Kaefer
– Die effiziente Ressourcen– allokation mit dem Servicekalenderfunktion
– Die Abbildung von Servicelistungen und Verträgen
– Die effiziente Zusammenarbeit im
Team
– Die Einrichtung und Verwendung
des Produktkatalogs
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, in Anschluss an den Kurs die
Zertifizierung zum Microsoft Business Solution Specialist zu erlangen
(zzgl. € 140,–). Die umfangreichen
Schulungsunterlagen sind im Preis
bereits enthalten.
Teilnahmevoraussetzung: Grundlegende betriebswirtschaftliche
Kenntnisse, Grundlagenkenntnisse/Erfahrung in Vertrieb, Marketing oder Service.
Der Kurs wird in Kooperation mit der
Hochschule RheinMain angeboten.
Robin Grässel unterrichtet CRM an
der Wiesbaden Business School im
Studiengang Master in Sales and
Marketing und ist zertifiziert für die
CRM-Systemen von Microsoft und
SAP.
Den gültigen Ablaufplan erhalten
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
oder in der Geschäftsstelle.
B50550BU
40,00 Ustd. 625,– €
Der Kurs findet in der Hochschule
RheinMain statt
Bildungsurlaub
1 Woche ab 19.9.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Robin Grässel
Sprachen
I
n der Sprachenabteilung der vhs finden Sie eine Vielzahl von Angeboten zum Sprachenlernen für Erwachsene. Lebensnahe Lerninhalte werden Ihnen effektiv
und praxisbezogen vermittelt. Uns ist es wichtig, dass Sie
das Gelernte sofort anwenden können. Durch Professionalität, ständige Fortbildung und ganzheitliche Unterrichtsmethoden sichern wir Ihren Lernerfolg.
Lebenslanges Lernen ist heute wichtiger denn je!
Die ständige Erweiterung der Sprachkompetenz für den
Alltag und auch besonders für den Beruf ist heute unerlässlich. Wir unterstützen Sie bei Ihrer persönlichen
(Sprach-)Karriereplanung und freuen uns, wenn Sie das
Angebot der persönlichen Sprachberatung nutzen (siehe nächste Seite). Erfahrene SprachberaterInnen stellen
Ihnen Ihren persönlichen Lernweg zusammen und begleiten Sie auch gerne dabei. Bitte beachten Sie auch unsere einwöchigen Intensivtrainings (als Bildungsurlaub
anerkannt)!
Sie brauchen Nachweise für Ihre Bewerbung? Gerne, Sie können für alle Kurse und Seminare Teilnahmebescheinigungen bekommen. In vielen Sprachen können Sie bei uns auch eine Prüfung ablegen. Unsere
Sprachprüfungen sind international anerkannt und finden regelmäßig statt. Auch dazu finden Sie auf den
nächsten Seiten alle Informationen. Unsere SprachberaterInnen stehen Ihnen dabei gerne für Information und
Beratung zur Verfügung.
Je früher Kinder beginnen, auch außerhalb des
Schulunterrichts eine Sprache zu lernen, desto leichter
erreichen Sie den gewünschten Erfolg. Schauen Sie doch
einmal in den Programmbereich »Junge vhs«!
Die Volkshochschule Wiesbaden ist anerkannter Träger von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Auf den folgenden Seiten finden Sie ein umfangreiches Angebot an Integrationskursen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in der Sprachberatung.
Darüber hinaus bieten wir den MitbürgerInnen, die
noch nicht oder nur sehr schlecht lesen und schreiben
können, Grundbildungskurse an, die Ihnen ermöglichen, diese Fähigkeit zu erlernen.
Sie möchten Ihre Stimmführung verbessern, den Dialekt etwas »vermindern«, suchen ein Kommunikationsoder Präsentationstraining für Ihren Beruf, dann finden Sie in den Bereichen Deutsch, »Weiterbildung und
Lehrkräftequalifizierung Sprachen« und im Fachbereich Beruf und Karriere eine große Auswahl an Angeboten.
Und wenn Sie für Ihren persönlichen Bedarf kein Angebot finden, dann »schneidern« wir Ihnen gerne Ihr
persönliches Individualtraining. Fragen Sie uns!
Firmenseminare
Die vhs Wiesbaden e.V. ist seit vielen Jahren eine erfahrene Anbieterin von firmeninternen Sprachseminaren.
Die Seminare werden direkt auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten, d.h., Sie bestimmen Seminarinhalte,
Gruppengrößen und Seminarzeiten.
Ihr Ansprechpartner: Herr Harald Schott
Telefon (06 11) 98 89-134/135
E-Mail: hschott@vhs-wiesbaden.de
Harald Schott
Stellvertretender
Direktor,
Fachbereichsleiter
Sprachen
Zi. A-312
E-Mail: hschott@
vhs-wiesbaden.de
Sprachen, Kommunikation
Sprachtraining an der vhs
81
Anja Caroline Weber
Stellvertretende
Fachbereichsleiterin
Sprachen
Zi. A-310
E-Mail: acweber@
vhs-wiesbaden.de
82
Sprachen
Hinweise
Inhalt
Sprachen
Altgriechisch
106
Arabisch
106
Bulgarisch
106
Chinesisch
106
Deutsch als Muttersprache
87
Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache, Integrationskurse
88
Englisch
95
Finnisch
107
Französisch
100
Griechisch
107
Hebräisch
107
Hindi
108
Indonesisch
108
Isländisch
Italienisch
Japanisch
Koreanisch
Kroatisch
Latein
Niederländisch
Norwegisch
Persisch
Polnisch
Portugiesisch/Brasilianisch
Russisch
Schwedisch
Spanisch
Swahili
108
102
108
108
108
109
109
110
110
110
110
110
110
104
111
Thai
Tschechisch
Türkisch
Ungarisch
111
111
111
111
Weitere Angebote
Alphabetisierung
87
Einbürgerungstest
84
Firmentraining
81
Sprachprüfungen
84
Kommunikationstraining
85
Weiterbildung und Lehrkräftequalifizierung Sprachen
Lesen und Schreiben lernen
87
Zusatzqualifizierung DaZ
112 Gebärdensprache
87
Weitere Fortbildungen DaF/DaZ 112 Bildungsurlaub Sprachen
Alphabetisierung DaZ
112
99, 102, 103, 105, 107, 111
Fortbildungen
Sprachreisen
101, 108, 111
sprachenübergreifend
113
EUROLTA
113
EPQ
113
Suggestopädie
114
Geschäftszeiten: Fachbereich Sprachen und Sprachberatung
Montag, Dienstag, Donnerstag:
15:00 bis 17:30 Uhr
Mittwoch:
9:00 bis 12:00 Uhr
Sekretariat
Zi. A-311 im 3. OG, Haus A
Telefon (06 11) 98 89-134/135
Sprachberatungsservice:
Language counselling
Lısan Danișma
Conseil d’orientation
Consejo de orientaciòn
Информация о курсах
Zi. A-315 im 3. OG, Haus A
Keine Anmeldung nötig!
Die Sprachenabteilung ist vom 21.12.2011 bis 6.1.2012 geschlossen.
Wir stehen gern zu Ihrer Verfügung
Ihr Sprachenteam
Harald Schott
Fachbereichsleiter Sprachen
stellvertretender Direktor
Telefon (06 11) 98 89 134/135
Fax (06 11) 98 89 139
E-Mail: hschott@vhs-wiesbaden.de
Zi. A-312
Anja Caroline Weber
stellvertretende Fachbereichsleiterin
Telefon (06 11) 98 89 134/135
Fax (06 11) 98 89 139
Email: acweber@vhs-wiesbaden.de
Zi. A-310
Beate Jung-Stöckle
Weiterbildungslehrerin,
DaF-Assistenz: Integrationskurse,
TestDaF
Zi.A-314
Sprechzeiten:
mo, mi, do 8:30 – 12:00 Uhr
mo, di, do 16:00 – 18:00 Uhr
Telefon (06 11) 98 89 144
Fax (06 11) 98 89 139
E-Mail:
bjung-stoeckle@vhs-wiesbaden.de
Gabriele Nisius
Weiterbildungslehrerin;
DaF-Assistenz,
Geschäftsführung Tandem
Zi. A-315
Telefon (06 11) 98 89 113
Fax (06 11) 98 89 139
E-Mail: gnisius@vhs-wiesbaden.de
Michaela Maschlanka
Fachbereichsassistentin
Telefon (06 11) 98 89 134
Fax (06 11) 98 89 139
E-Mail:
mmaschlanka@vhs-wiesbaden.de
Sprachberater/innen
Michaela Brinitzer
Anne Sadeghpour
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Mirna Emersic
Dr. Olga Funke
Britta Weber
Karin Schneider
Fachbereichsassistentin
Telefon (06 11) 98 89 135
Fax (06 11) 98 89 139
E-Mail:
kschneider@vhs-wiesbaden.de
Zi. A-311
Sprachen
vhs-Lernstufen
83
Sprachniveaus
nach dem »Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen«
Am Ende dieser Stufe können Sie
Mögliche Prüfungen
Die Hessischen Volkshoch- Lernstufe
schulen haben sich zu C2
▲ gesprochene und schriftliche Sprache problemlos verstehen. Deutsch
Englisch
Sie können sich an allen Gesprächen und Diskussionen
einem Marketingverbund
mühelos beteiligen und sind auch mit umgangssprachlichen
zusammengeschlossen
und idiomatischen Ausdrucksweisen sehr vertraut. Sie können
die Sprache in allen privaten und beruflichen Situationen
und sich dabei auf gemeinin anspruchsvollen Zusammenhängen schriftlich wie mündsame Standards geeinigt.
lich angemessen und präzise anwenden.
Ein ganz wichtiger Stan- C1
▲ längeren Reden und Gesprächen mit komplizierten Zu- Deutsch
sammenhängen folgen, lange und komplexe Sach- und litera- Englisch
dard ist der vorgenannte
»Europäische Referenzrahmen zum Sprachenlernen«, der sicherstellen
soll, dass Sie überall in
Europa und ganz
besonders in den Hessischen Volkshochschulen
die gleichen Lernstandards
vorfinden.
Um Ihnen eine Einschätzung Ihrer vorhandenen
und der in unseren Kursen
vermittelten Kenntnisse zu
erleichtern, haben wir
unsere Sprachkursangebote mit den entsprechenden Einstufungen
(A1, A2, B1…) gekennzeichnet. Sie finden diese
Kennzeichnung immer
im Kurstitel.
Haben Sie Fragen dazu?
Wir beraten Sie gerne!
rische Texte, Fachartikel und lange technische Anleitungen
verstehen, auch wenn sie nicht in Beziehung zu Ihrem Spezialgebiet stehen. Sie können sich fast mühelos spontan und fließend ausdrücken, die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben und in der Ausbildung angemessen und präzise anwenden. Sie können sich schriftlich klar und präzise ausdrücken, Texte über komplexe Sachverhalte verfassen und den
für den Leser angemessenen Stil wählen.
B2
▲ längeren Redebeiträgen und komplexer Argumentation in der Deutsch
Standardsprache sowie den meisten Nachrichtensendungen Englisch
folgen. Sie können sich im privaten und beruflichen Bereich so Französisch
spontan und fließend verständigen, dass ein normales Ge- Italienisch
spräch mit Muttersprachlern möglich ist, und können sich an
Diskussionen beteiligen. Darüber hinaus können Sie klare detaillierte Texte über eine Vielzahl von Themen schreiben, Aufsätze verfassen, persönliche und formelle Briefe schreiben und
deutlich machen, was wichtig ist.
B1
▲ die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache ver- Deutsch, Englisch
wendet wird und wenn es um vertraute Bereiche wie Arbeit,
Schule oder Freizeit geht. Sie können die meisten alltäglichen
Situationen sprachlich bewältigen und sich zusammenhängend zu vertrauten Themen, z.B. Familie, Hobbies und
Beruf äußern. Sie können über Erfahrungen und Ereignisse berichten und Meinungen und Ansichten begründen.
A2
▲ Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke/Wörter verstehen, Deutsch, Englisch,
wenn es z.B. um einfache Informationen zur Person, zu Familie,
Einkaufen oder Arbeit geht. Sie können sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen und mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und alltägliche Dinge beschreiben.
A1
Französisch,
Italienisch,
Niederländisch,
Portugiesisch,
Russisch, Schwedisch,
Spanisch, Tschechisch,
Türkisch
Französisch, Italienisch, Niederländisch,
Portugiesisch,
Russisch, Spanisch,
Dänisch, Türkisch,
Schwedisch
▲ vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze ver- Deutsch
stehen und verwenden. Sie können sich und andere vorstellen,
Fragen zu Ihrer Person stellen und Fragen hierzu beantworten.
Sie können sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit
sind zu helfen.
Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Türkisch
84
Sprachen
Prüfungen
Prüfungszeit – Erntezeit
Die Volkshochschule Wiesbaden ist das Prüfungszentrum der Region.
Sie werden auf
internationale Prüfungen vorbereitet:
– Europäische Sprachenzertifikate A1, A2, B1, B2
(telc)
– Test DaF
– Goethe-Zertifikate B2, C1
– Sprachdiplom-Prüfungen Deutsch des GoetheInstitutes (KDS/GDS/Wirtschaftsdeutsch)
– Cambridge-Zertifikate:
FCE, First Certificate in English B2
CAE, Certificate in Advanced English C1
CPE, Certificate of Proficiency in EnglishC2
BEC, Business English Certificate Higher C1
– SWEDEX A2/B1
Außerdem führen wir durch:
– Einbürgerungstest
– Sprachstandsfeststellung A1
»Die Europäischen Sprachenzertifikate« (»telc,
The European Language Certificates«) können Sie
in den wichtigsten europäischen Sprachen
erwerben.
Sie haben eine hohe internationale Wertigkeit, da
sie in ihren Niveaustufen genau den allgemein
verbindlichen Kompetenzbeschreibungen des
Europarats entsprechen.
Die Skala des Europarats umfasst sechs Stufen
Kompetente Sprachverwendung
(Proficient User)
Selbstständige Sprachverwendung
(Independent User)
Elementare Sprachverwendung
(Basic User)
Europäisches Sprachenzertifikat Deutsch
(telc) A2
Prüfungsgebühr: € 140,–/€ 145,– (berufsbezogen)
und Deutschtest für Zuwanderer A2/B1 (DTZ)
Prüfung
Anmeldeschluss
werden an den gleichen Terminen wie Zertifikat
telc English B1
Deutsch (telc) B1 durchgeführt.
B79017
26.11.2011
08.10.2011
Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie in der Spratelc English B1 Business
chenabteilung.
B79019
26.11.2011
08.10.2011
Sprachstandsfeststellung A1 nachVereinbarung
telc Español B1
B79015
26.11.2011
08.10.2011 Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie in der Sprachenabteilung.
telc Français B1
B79010
26.11.2011
08.10.2011
Goethe-Zertifikat B2
telc Italiano B1
(Anmeldung nur möglich nach Teilnahme am
B79013
26.11.2011
08.10.2011
Vorbereitungskurs)
telc Português B1
Prüfungsgebühr: € 150,–
B79012
26.11.2011
08.10.2011
Prüfung
Anmeldeschluss
A1 und A2-Prüfungen sowie andere Sprachen auf
B79027
20.08.2011
30.06.2011
Anfrage zu dem obigen Termin.
B790271
03.12.2011
20.10.2011
C79027
28.01.2012
15.12.2011
Europäische Sprachenzertifikate (telc) B2
C790271
24.03.2012
08.02.2012
Prüfungsgebühr: € 160,–/€ 165,– (berufsbezogen)
Prüfung
Anmeldeschluss Goethe-Zertifikat C1
(Anmeldung nur möglich nach Teilnahme am
telc English B2 Business
B79018
26.11.2011
08.10.2011 Vorbereitungskurs)
Andere Sprachen auf Anfrage zu dem obigen Ter- Prüfungsgebühr: € 150,–
Prüfung
Anmeldeschluss
min.
B79028
20.08.2011
30.06.2011
Cambridge – Zertifikate
B790281
03.12.2011
20.10.2011
FCE, Cambridge First Certificate in English, B2 C79028
28.01.2012
15.12.2011
Prüfungsgebühr: € 160,–
C79029
24.03.2012
22.02.2012
Prüfung
Anmeldeschluss
Kleines Deutsches Sprachdiplom
B79051
10.12.2011
14.10.2011
des Goethe-Institutes (KDS), C2
CAE,
Prüfungsgebühr: € 300,– (beim Goethe-Institut
Cambridge Certificate in Advanced English, C1 Frankfurt am Main einzahlen)
Prüfungsgebühr: € 168,–
Mündliche Prüfungen samstags vor dem angegeB79052
03.12.2011
06.10.2011 benen Termin (November 2011).
Info bei Kursleitung.
CPE, Certificate of Proficiency in English, C2
Europäische Sprachenzertifikate (telc) B1
C2
C1
B2
B1
A2
A1 Prüfungsgebühr: € 176,–
B79053
03.12.2011
06.10.2011
Die Zertifikatsurkunde der »Europäischen SpraBEC, Business English Certificate Higher, C1
chenzertifikate« verweist ausdrücklich auf das
Prüfungsgebühr: € 172,–
vom Europarat etablierte Stufensystem, den
B79055
19.11.2011
30.09.2011
»Europäischen Referenzrahmen für Sprachen«, so
Schwedisch-Zertifikate
dass Sie als Absolvent dieser Prüfungen die
Gewähr dafür haben, dass Ihre Sprachkenntnisse
Prüfung
Anmeldeschluss
überall in Europa anerkannt werden.
Prüfungsgebühr: € 170,–
Fragen Sie Ihren Kursleiter oder in der Sprachbe- Swedex A2
ratung, welche Prüfungen Sie auch bereits im
B79040
26.11.2011
08.10.2011
Anfängerbereich machen können, um sich auf
Swedex B1
dem Weg zum Zertifikat eine anerkannte Erfolgs- B79041
26.11.2011
08.10.2011
kontrolle zu verschaffen.
Deutsch-Zertifikate
Die internationale Verbindlichkeit des Systems
»telc, The European Language Certificates« wird
Europäisches Sprachenzertifikat Deutsch
dadurch sichergestellt, dass sie im Rahmen unter- (telc) B1
schiedlicher Kooperationen mit vielen Partneror- Prüfungsgebühr: € 105,– / ab 1.9.2011: € 140,–
ganisationen in ganz Europa angeboten werden.
Prüfung
Anmeldeschluss
Zu diesem Netzwerk gehören neben den franzö- B79022
20.08.2011
30.06.2011
sischen Industrie- und Handelskammern auch
B79023
08.10.2011
25.08.2011
Einrichtungen in der Schweiz, Österreich, Skandi- B79024
05.11.2011
22.09.2011
navien, Spanien, Italien, Polen, Tschechische
B79025
03.12.2011
20.10.2011
Republik, Ungarn und in Deutschland.
15.12.2011
C79022
28.01.2012
Achtung: Geschäftsbedingungen bei Sprachprüfungen
Die Prüfungsgebühr wird sofort bei Anmeldung fällig. Rücktritt vor Anmeldeschluss ist gegen
Entrichtung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von € 5,– möglich. Danach gelten bei Rücktritt die
Rücktrittsbedingungen der Prüfungsorganisation (z.B. telc, Goethe-Institut, SWEDEX).
Großes Deutsches Sprachdiplom
des Goethe-Institutes (GDS), C2+
Prüfungsgebühr: € 350,– (beim Goethe-Institut
Frankfurt am Main einzahlen
Mündliche Prüfungen freitags vor dem angegebenen Termin (November 2011).
Info bei Kursleitung.
Neu: Goethe Zertifikat C2:
Großes Deutsches Sprachdiplom
ab 1.1.2012, Info bei Kursleitung.
TestDaF (Lizenziertes Prüfungszentrum)
Prüfungsgebühr: € 175,00
Die Anmeldung zur Prüfung ist nur online möglich
unter www.testdaf.de.
Prüfung
Anmeldeschluss
22.11.2011
25.10.2011
Einbürgerungstest
Prüfungsgebühr: € 25,–
Prüfung
Anmeldeschluss
B79080
31.08.2011
26.07.2011
B79081
12.10.2011
06.09.2011
07.12.2011
01.11.2011
B79082
Wichtig: Nur persönliche Anmeldung möglich.
Bitte bei der Anmeldung Pass oder Ausweis vorlegen.
Weitere Termine in Vorbereitung!
Alle Prüfungsgebühren: Stand 6/2011
Sprachen
Kommunikation
– die persönlichen Wirkung und
charismatischen Ausstrahlung zu
»Der mit dem Wort tanzt« optimieren
Verhandlungspsychologie
– die effektive Vorbereitung einer
vom Feinsten
Präsentation (Gliederung, Auswahl
Das klügste Argument versagt,
der Medien, eigene Haltung)
wenn Ihr Gesprächspartner es nicht – Zuhörer zu motivieren und aktivieannimmt! Lernen Sie, den
ren
Gesprächspartner richtig wahrzu– Souverän mit Einwänden und Konnehmen, sich auf ihn einzuschwinflikten umzugehen
gen, ergebnis- und kundenorientiert – Wirkungsvolle Frage- und Zuhörzu kommunizieren, damit ein befrietechniken
digendes Ergebnis für beide Seiten
– sich Gehör verschaffen
erreicht werden kann. Trainieren Sie, – Umgang mit kritischen Zuhörern,
mit Ihrem Gesprächspartner
Zwischenfragen und Widerstängekonnt Rapport aufzubauen, wirden
kungsvolle Körpersprache zu nut– Mit Lampenfieber, Blackout und
zen, mit den Energien eines gelununvorhergesehenen technischen
genen Gespräches zu jonglieren,
Schwierigkeiten umgehen.
gezielte Frage- und ArgumentaDurch das intensive Training mit
tionstechniken einzusetzen und mit Übungen beruflicher Alltagssituatioschwierigen Gesprächspartnern
nen ist ein hoher Transfer in die tägsowie Einwänden umzugehen.
liche Praxis garantiert. Es empfiehlt
– Gewinnender Umgang mit
sich besonders für Fach- und FühGesprächs- und Verhandlungsrungskräfte, die mit Präsentationen
partnern
im beruflichen Umfeld mehr errei– Balance finden zwischen Verständ- chen wollen. Ein individuelles,
nis, Forderungen, Fragen und
zubuchbares Insights Discovery PräArgumenten.
ferenzprofil (am ersten Tag ent– Tanzen Sie mit den Energien und
scheidbar) runden das Training ab.
Worten.
Methode: Rollenspiele, Gruppenar– Ressourcen für Selbstbewusstsein beiten, Classroom, Praxisbeispiele,
und Sicherheit in sich entdecken
Plenum
– Basic Skills für mehr Sicherheit in
Frau Ziegler ist KommunikationsStress-Argumentationen
wirtin und Coach.
– Abwehr unlauterer Strategien, Ein- C60013
15,00 Ustd. 130,– €
wände, Tricks, Manipulationen
1 Wochenende
– Nicht mehr in die Falle gehen:
Fr, 20.1.2012, 16:00 – 20:00 Uhr
Manipulative Techniken von A bis
Sa, 21.1.2012, 9:00 – 17:00 Uhr
Z erkennen
Sabina Ziegler
– Kommunikative mentale Haltung
– Mental-Training I-III
»Das tapfere Rednerlein«
– Belief-Change
Seien Sie überzeugend, durch eine
Herr Zunker ist NLP-Lehrtrainer,
kräftige, sympathische Stimme,
Sprecher und Coach.
durch sicheres Auftreten, durch
B60017BU
40,00 Ustd. 325,– €
Freude und Vertrauen im Umgang
Bildungsurlaub
mit dem gesprochenen Wort. Erzeu1 Woche ab 12.9.2011
gen Sie Spannungsbögen, fesseln
Ralf A. Zunker
und begeistern Sie Ihre Zuhörer. Der
Bildungsurlaub »Das tapfere RedEffektiv präsentieren
nerlein« vermittelt Ihnen diese
Fähigkeiten praktisch wie theoreund vortragen
tisch, geht dabei durch vielfältige
Volle Aufmerksamkeit erzielen
Übungs- und Erfahrungsrunden ins
Menschen mit Charisma drücken
durch ihre bloße Anwesenheit mehr Detail und schult ganz nebenbei
Ihre sozialen Kompetenzen. Durch
aus, als andere mit vielen Worten
den literarischen Ansatz »Märchen
sagen können. Lernen Sie die
Erfolgsgeheimnisse einer charisma- aus aller Welt« erwartet Sie eine
außergewöhnliche Reise.
tischen Präsentation kennen und
– Stimmtraining
trainieren Sie Ihre eigenen persön– Sprechsicherheit
lichen Fähigkeiten für Ihren überzeugenden und wirkungsvollen Auf- – Gesprächsdramaturgie
– Gesprächsleitung/-kontrolle
tritt.
– Beseitigung von Redeangst/
In diesem Seminar lernen Sie,
Kommunikation/Rhetorik
Lampenfieber/Unsicherheit
– Sicherheit im Sozialgefüge am
Arbeitsplatz
– Aufbau eines Vortrages nach den
Gesetzen von Interesse, Spannung
und Konzentration der Zuhörer
Herr Memmel ist als Trainer in Kulturprojekten tätig.
C60029
15,00 Ustd. 325,– €
1 Wochenende
Fr, 27.1.2012, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 28.1.2012, 9:00 – 17:00 Uhr
Dominic Memme
Moderation
von Projektsitzungen,
Besprechungen, Teamsitzungen
Erfolgreich zu moderieren ist eine
Schlüsselqualifikation für alle Fachund Führungskräfte. Dabei ist es oft
notwendig, den Spagat zwischen
Moderation- und Gesprächsleitung
zu meistern. Moderatorenrolle und
klassische Werkzeuge gehen dabei
Hand in Hand. Im Rahmen diese
Trainings lernen Sie,
– eine »klassische« Moderatorenhaltung kennen (Verhalten, Verfahren, kommunikative Fähigkeiten)
– den Ablauf einer moderierten Sitzung kennen (u.a. Visualisierungstechniken, Diskussions- und
Problemlösetechniken, Workshopdramaturgie)
– ein Gefühl für den Umgang mit
Gruppen zu bekommen
– ein Gefühl für den Umgang mit
Gruppen zu bekommen
– »Erste Hilfe Techniken« für den
Umgang mit schwierigen Moderationssituationen und Teilnehmern
– die Abgrenzung Gesprächsleitung
versus Moderation vorzunehmen
und die situative Flexibilität für
beide Vorgehensweisen zu erhöhen.
Effektiver Praxistransfer wird durch
das Verproben kompletter Moderationen (inhaltlich orientiert an den
Themen der Teilnehmer) gewährleistet. Ein individuelles, zubuchbares Insights Discovery Präferenzprofil (individuell am ersten Tag entscheidbar) runden das Training ab.
Methode: Rollenspiele, Gruppenarbeiten, Claasroom, Praxisbeispiele,
Plenum
Frau Ziegler ist Kommunikationswirtin und Coach.
B60018
15,00 Ustd. 135,– €
1 Wochenende
Fr, 9.12.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
Sa, 10.12.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Sabina Ziegler
85
Small Talk
oder das »Kleine Gespräch«
Kennen Sie das auch: Man steht auf
einem geschäftlichen Empfang und
kennt (noch) keine Seele; vor dem
Seminar, der Besprechung mit Kunden, vor der Produktpräsentation
oder in den Pausen, man steht
gemeinsam mit Fremden im Flur
herum, man ist privat bei Geschäftspartnern eingeladen; man ist auf
einer Messe und will Kontakte knüpfen; man steht mit halbbekannten
Menschen im Fahrstuhl und will
nicht nur schweigen. Doch wie
fange ich es an? Kann ich jetzt übers
Wetter reden oder soll ich besser
nach den Kindern fragen? Eigentlich
komme ich mir immer so aufgesetzt
vor, wenn ich »smalltalke«!
Der »Small Talk« ist eine der elementarsten Kommunikationsformen! Er
ist bedeutend, weil er zum geglückten Einstieg in einen intensiven Dialog erheblich beitragen kann und
für die berufliche und gesellschaftliche Positionierung unerlässlich ist.
In diesem Seminar können Sie praktisch üben, wie ein gelungener
Gesprächseinstieg mit Fremden
funktioniert, wie Sie sich selbst gut
dabei fühlen können und mehr als
nur Phrasen austauschen, sondern
einen ersten echten Draht aufbauen:
– Kommunikation (Grundmodell)
– Grundlagen der »Partnerzentrierten Gesprächsführung«, Situationsanalysen
– Hemmungen erkennen und
bewältigen
– Blockaden abbauen, Optimismus
entwickeln
– »Small Talk« gestalten (verbal/nonverbal)
– Kritische Situationen meistern
– Fünf Grundregeln für den »Small
Talk«
– Kontakte erarbeiten, pflegen und
vertiefen!
– Das Networking beginnt!
Frau Schmahl ist Dipl.-Betriebswirtin
und Coach
B60025
12,00 Ustd. 125,– €
1 Wochenende
Fr, 2.12.2011, 17:00 – 20:00 Uhr
Sa, 3.12.2011, 9:00 – 16:00 Uhr
Eva Heymann
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
86
Sprachen
Kommunikation
Überzeugen
ohne zu argumentieren
Sie haben gute Argumente, doch Sie
können sie im Gespräch nicht überzeugend vermitteln? Sie erleben
immer wieder, dass Sie sich nach
einem schwierigen Gespräch überfahren fühlen?
An diesem Wochenende trainieren
Sie, spontan und angemessen auf
Ihren Gesprächspartner zu reagieren, Argumente gezielt einzubringen, Gespräche zu lenken und verbindlich zu beenden.
– Die Sach- und Beziehungsebene in
Gesprächen
– Was sagt mir mein Gesprächspartner (aktives Hinhören)?
– Gesprächskiller und Gesprächsförderer
– Schlagfertigkeit – wann ist sie
sinnvoll?
– 5-Satz-Technik
– Innere Haltung im Gespräch und
ihre Ausdrucksformen
Frau Ziegler ist Trainerin und Coach.
B60026
18,00 Ustd. 175,– €
1 Wochenende
Sa, 24.9.2011, 9:00 – 16:30 Uhr
So, 25.9.2011, 9:00 – 16:30 Uhr
Sabina Ziegler
Moderne
Verhandlungstechniken
Zielorientiert, konsequent, offensiv
– und dennoch in einer Win-WinSituation ohne »Gesichtsverlust« aus
Verhandlungen zu gehen, ist Ziel
dieses Seminars. Verhandeln unter
Stress, »Hart aber fair« zum Sieg und
der Umgang mit unfairer Dialektik
von Gesprächspartnern werden trainiert. Sie lernen, auch unter harten
Bedingungen so zu verhandeln,
dass Sie das mögliche Maximum
erreichen.
– Verhandeln mit und gegen das
Harvard Konzept
– Zielorientiertes, offensives und
konsequentes Verhandeln ohne
Gesichtsverlust: – wie Sie dennoch
eine Win-Win Situation im Auge
behalten
– Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern
– Festgefahrene Verhandlungen als
Ausgangspunkt für Profis
Herr Henrici ist Sozialpädagoge und
Managementtrainer.
B60027
10,00 Ustd. 95,– €
1 Samstag, 3.12.2011
9:00 – 17:00 Uhr
Jürgen Henrici
Schlagfertigkeit
Miteinander Reden…
Nein sagen!
Plötzlich ist es da… das Gefühl,
»jetzt müsste ich etwas Bestimmtes
erwidern«. Einen Satz, der kurz und
knapp die Situation klärt, entspannt
und wieder in eine konstruktive
Bahn lenkt. Entwickeln Sie für sich
Techniken, auch in schwierigen
Gesprächssituationen die
Gesprächsinitiative zu behalten.
Kontern Sie sprachliche Angriffe mit
überraschenden treffenden Antworten. Reagieren Sie in ungewohnt
humorvoller oder liebenswert-frecher Art auf Gesprächssituationen.
– Das Ende eigener Betroffenheit
– Neuverständnis der Gesprächssituation
– Körpersprache kennenlernen und
einsetzen
– Wahrnehmen eigener und fremder Körpersignale
– 25 Gesprächstechniken, z.B.:
S.I.H.R., Dolmetscher-Technik,
Königs-Technik, FettnäpfchenTechnik, Bumerang-Technik, Gentleman-Technik…
– Schwierige Gespräche sicher führen
– Kommunikationsstörungen erkennen und handhaben
– Bedürfnisse des Gegenüber erfahren und verstehen
– Lösungs- und zielorientierte Denkmodelle nutzen
– Steigern von Flexibilität und Verhaltenskompetenz
Herr Zunker ist NLP-Lehrtrainer,
Sprecher und Coach.
B60028BU
40,00 Ustd. 325,– €
Bildungsurlaub
1 Woche ab 28.11.2011
Ralf A. Zunker
Respektvolle Kommunikation
im Beruf
Systemische Kommunikation ist
eine Form der zwischenmenschlichen Beziehung, die Wachstum
und Veränderung fördert. Sie geht
von der Annahme aus, dass jeder
Mensch ein Wachstumspotenzial in
sich trägt, das durch gezielte Kommunikation freigesetzt werden
kann. Dabei ist es wichtig, sich
bewusst zu machen, dass jeder
Mensch etwas Besonderes und einzigartig ist. Wenn ich mit gesunder
Neugier versuche, die Dinge aus der
Sicht des Gesprächspartners zu
betrachten und mir stets seiner
guten Seiten bewusst bin, in dem
Bewusstsein, dass ich niemanden
jemals ganz verstehen werde, kann
ich auch in schwierigen Situationen
respektvoller und entspannter kommunizieren.
Bei diesem Seminar steht aktives
Lernen durch zahlreiche Übungen
(=Erlebnisse) im Vordergrund. Dabei
werden Sie das Besondere in sich
selbst und anderen (wieder-)entdecken und fördern, Ihre Kommunikationsstärke und Authentizität verbessern und neue Wege beschreiten.
Herr Bornemann ist systemischer
Coach und Kommunikationstrainer.
B60031
14,00 Ustd. 145,– €
1 Wochenende
Fr, 18.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 19.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Carsten Bornemann
Sicher kennen Sie diese Situation:
Eigentlich sträubt sich etwas in
Ihnen, aber Sie bringen das Wörtchen Nein nicht über die Lippen. Sie
haben Zeitdruck, zuviel zu tun, kommen selbst zu kurz… aber irgendwie klappt es trotzdem nicht.
Wir wollen in diesem praxisnahen
Kurs nachforschen, warum das mit
dem Nein-Sagen so schwer ist. Was
uns hindert, ob beruflich oder privat. Sie haben Gelegenheit in Rollenspielen Situationen aus Ihrem
aktuellen Alltag neu zu betrachten.
Sie können im geschützten Rahmen
neue Verhaltensmuster ausprobieren. Erfahren Sie, wie sich das
anfühlt Nein zu sagen und fassen
Sie Mut, es an geeigneter Stelle auszuprobieren.
Die Dozentin ist Personzentrierte
Beraterin (GWG) für Persönlichkeitsentwicklung.
B82160
9,33 Ustd. 55,– €
1 Tag, 8.10.2011
Sa, 10:00 – 18:00 Uhr
Ilse Eichler
Rhetorik für Kinder
und Jugendliche
(10 – 13 Jahre)
Frei reden und überzeugend
präsentieren
B989230
12,00 Ustd. 59,– €
2 Samstage, ab 19.11.2011
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 123
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
Rhetorik
für Jugendliche
(ab 13 Jahren)
Frei reden und überzeugend
präsentieren
C989240
12,00 Ustd. 59,– €
2 Samstage, ab 14.1.2012
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 123
Sprachen
Kommunikation, Grundbildung, Gebärdensprache
»Die Sache klären,
die Menschen stärken«
H. v. Hentig
Wie führe ich ein konstruktives
Gespräch?
Diese Tagesveranstaltung richtet
sich an Menschen in pädagogischen
und Heil- und Hilfsberufen (Lehrer/innen, Erzieher/innen, Logopäden/Logopädinnen u. a.), die zunehmend gefordert sind innerhalb ihres
Arbeitsalltags Gespräche zu führen,
in denen es um die Klärung verschiedener Belange geht. Sei es das
Gespräch mit Eltern betroffener Kinder, einem Kollegen/einer Kollegin
aus dem Team oder einem »schwierigen« Klienten/Patienten. Wie führt
man ein solches Gespräch effektiv,
ziel- und lösungsorientiert, ressourcenvoll und mit Leichtigkeit und
Spaß?
An diesem Tag geht es um die praxisnahe Vermittlung und Anwendung von Gesprächsführung und
Fragetechniken, die demonstriert
und geübt werden. Nicht das
Warum steht im Vordergrund des
Fragens, sondern eher das Was, Wie,
Wofür, Wodurch, Womit, Worum…
Fragen, welche Raum lassen für das
Entwickeln neuer Sichtweisen und
Lösungen, die beim Gesprächspartner eigene Denkprozesse anstoßen
und motivieren, an einer gemeinsamen Lösung mitzuarbeiten.
Die Dozentin ist Logopädin (dbl),
Systemische Beraterin und NLP-Master (DVNLP) und arbeitet auf der
methodischen Grundlage von Klientenzentrierter Gesprächsführung
nach Carl Rogers, der Hypnotherapeutischen Gesprächsführung nach
Milton Erickson und dem Neuro-Linguistischen Programmieren nach
Bandler & Grinder.
B82620
8,00 Ustd. 40,– €
1 Tag, 26.11.2011
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
Sigrid Ratmann
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Grundbildung
Grundbildung
für Deutsche
Lesen und Schreiben lernen
Viele Erwachsene in Deutschland
können nicht richtig lesen und
schreiben. Die Zahl der funktionalen
Analphabeten in Deutschland wird
von Experten auf etwa 7,5 Millionen
geschätzt (Level one Survey, Universität HH).
Trotz Schulpflicht haben diese Menschen aufgrund biographischer,
schulischer und sozialer Umstände
das Bildungssystem ohne ausreichende Kenntnisse im Lesen, Schreiben oder Rechnen verlassen. Diejenigen, die diese Basisqualifikation
nicht erfüllen, gelten als funktionale
Analphabeten. Durch die ständig
wachsenden Anforderungen unserer modernen Industriegesellschaft
genügt es nicht mehr, seinen
Namen schreiben zu können oder
z.B. einfache Verträge zu lesen, um
am Arbeitsplatz oder im privaten
Leben erfolgreich handeln zu können.
Meist finden die Betroffenen keine
geeigneten Möglichkeiten, sich die
fehlenden Kenntnisse anzueignen
oder sie getrauen sich nicht, danach
zu fragen. Deshalb bitten wir Sie:
Weisen Sie im Freundes-, Bekannten- oder KollegInnenkreis auf dieses Lernangebot der vhs Wiesbaden
Deutsche
Gebärdensprache (DGS)
je 9/12 Abende = 24 Ustd.
Kursgebühr: 150,– € (6 – 10 TN)
Als Gebärdensprache bezeichnet
man eine eigenständige, visuell
wahrnehmbare natürliche Sprache,
die insbesondere von gehörlosen
und hörgeschädigten Menschen
zur Kommunikation genutzt wird.
Gebärdensprache besteht aus
kombinierten Zeichen (Gebärden),
die vor allem mit den Händen, in
Verbindung mit Mimik und Mundbild (lautlos gesprochene Wörter
oder Silben) und zudem im Kontext mit der Körperhaltung gebildet werden.
hin. Die Beratung erfolgt anonym
und unverbindlich bei Herrn Schott
(Tel.: 0611-9889130). Sie können
aber auch gerne in unsere Sprachberatung kommen.
Auch Legastheniehilfe möglich!
Fördermöglichkeiten!
Auch Sie können es noch lernen!
Nutzen Sie unser Beratungsangebot, wir helfen Ihnen gerne!
(Lese- und Schreibkurse für Deutsch
als Fremdsprache finden Sie auf
Seite…)
Kursdauer: 60 Ustd./Modul
Lesen und Schreiben
(für Deutsche)
B61010
ab 27.9.2011
Di + Fr, 14:00 – 15:30 Uhr
Wilga Hörichs
87
Deutsch und Sprachkompetenz
Fitness-Center Deutsch
Jetzt machen wir Sie wieder fit!
Diese Angebote richten sich an alle,
die Ihre Deutschkenntnisse verbessern oder auffrischen möchten, für
sich persönlich oder zur beruflichen
Weiterbildung, um sich auf eine Prüfung vorzubereiten oder zur aktiven
Teilnahme am öffentlichen Leben
(Elternbeirat, Verein, Parteien,
Betriebsrat etc.). Sie gewinnen
Sicherheit für den beruflichen und
privaten Alltag im mündlichen und
schriftlichen Gebrauch der deutschen Sprache, in der Kommunikation mit anderen. Kommen Sie doch
in jedem Fall einmal zu Ihren Beraterinnen!
Deutsch für Alltag und Beruf
Dieses Kursangebot wendet sich an
deutschsprachige Erwachsene, die
sich im Schreiben unsicher sind –
etwa weil die Schulzeit schon länger
zurückliegt, weil die Rechtschreibreform Verwirrung gestiftet hat, weil
sie schon immer mit der Grammatik
auf Kriegsfuß standen oder ganz
einfach keine Übung mehr haben.
Wir behandeln drei große Themen:
Grammatik, Rechtschreibung und
Zeichensetzung.
Das alles wird leicht verständlich
erklärt und mit Übungen vertieft.
Deutsch fürs Studium: Grammatik
und Rechtschreibung (Schöningh)
B61020
24,00 Ustd. 130,– €
12 ×, ab 6.9.2011
Di, 19:00 – 20:30 Uhr
Dr. Monika Hoffmann
Gebärdensprache 1
B61210
Di, 17:45 – 19:15 Uhr
Mike Mack
Gebärdensprache 3
ab 24.11.2011
ab 6.9.2011 B61231
Do, 19:30 – 21:30 Uhr
Mike Mack
Gebärdensprache 1
B61211
Di, 19:30 – 21:30 Uhr
Mike Mack
Gebärdensprache 4
ab 8.9.2011
ab 8.11.2011 B61250
Do, 17:45 – 19:15 Uhr
Mike Mack
Gebärdensprache 2
B61220
Do, 19:30 – 21:30 Uhr
Mike Mack
Gebärdensprache 2
B61221
Di, 17:45 – 19:15 Uhr
Mike Mack
ab 8.9.2011
ab 6.12.2011
Weitere Kurse in Vorbereitung.
Sprachen
Grundbildung, Deutsch
Deutsch
Fremd-/Zweitsprache
Leitung: Harald Schott
Informationen zur
Sprachberatung Seite 82
Das Deutsch-Programm auf einen Blick
Vorbereitungskurse für das
Große Deutsche Sprachdiplom
PWD
WirtschaftsDeutsch
Kleines Deutsches Sprachdiplom des Goethe-Institutes (KDS) – C 2
Grammatik
kompakt 3
Vorbereitungskurse für das
Kleine Deutsche Sprachdiplom
O B E R S T U F E
Großes Deutsches Sprachdiplom des Goethe-Institutes (GDS) – C 2
Grundbildungskurse
»Lesen und Schreiben«
Diese Kurse sind nach dem Zuwanderungsgesetz anerkannt.
Kursdauer: 100 Ustd./Modul
Kursgebühr: € 215,–
(zuzüglich Lernmaterial)
Lesen und Schreiben, Stufe 1
Ihr Start ins Deutsche Teil 1 (Hempen-Verlag)
Dieser Kurs ist nach dem Zuwanderungsgesetz anerkannt.
B620010
ab 15.8.2011
Mo, Mi, Fr, 16:45 – 19:45 Uhr
Helmut Simon,
Helga Dorothée Scheffer
Goethe-Zertifikat C 1
Grammatik
kompakt 2
Vorbereitungskurse für die
Goethe-Zertifikate B 2 / C 1
Deutsch für den
Beruf B2
Die Schreibwerkstatt
B1–C1
Europäisches Sprachenzertifikat Deutsch – B 1/DTZ
Einbürgerungsprüfung
Orientierungskurs
Grammatik
und Schreiben A2
Aufbaukurse
mit dem Lehrbuch
Tangram aktuell 3
Tangram aktuell 2 (4–8)
Brückenkurs
Grundstufe, Mod. 3
Basiskurse
mit dem Lehrbuch
Tangram aktuell 2 (1–4)
Tangram aktuell 1
Grundbildung
Lesen und Schreiben
Aussprache- und
Intonationstraining
MITTELSTUFE
B620012
ab 5.12.2011
Mo, Di, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Britta Weber
I N T E G R AT I O N S K U R S / G R U N D S T U F E
88
Lesen und Schreiben, Stufe 2
Ihr Start ins Deutsche, Teil 1 (Hempen-Verlag)
B620022
ab 1.8.2011
Mo, 13:45 – 17:45 Uhr
Gabriele Schmidt-Atif
B620023
ab 14.11.2011
Mo, Mi, Fr, 16:45 – 19:45 Uhr
Helmut Simon,
Helga Dorothée Scheffer
Lesen und Schreiben, Stufe 3
Ihr Start ins Deutsche, Teil 2 (Hempen-Verlag)
Erste Schritte (Hueber)
Dieser Kurs ist nach dem Zuwanderungsgesetz anerkannt.
B620032
ab 12.9.2011
Mo, Di, Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Natascha Mehlhorn,
Matthias Gernhardt
B620033
ab 24.10.2011
Mo, 13:45 – 17:45 Uhr
Gabriele Schmidt-Atif
Lesen und Schreiben, Stufe 4
Ihr Start ins Deutsche, Teil 2 (Hempen-Verlag) ab L.6
Dieser Kurs ist nach dem Zuwanderungsgesetz anerkannt.
B620041
ab 22.8.2011
Mo, Di, Do, 14:30 – 17:30 Uhr
Jacek Danowski
B620042
ab 28.11.2011
Mo, Di, Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Natascha Mehlhorn,
Matthias Gernhardt
Sprachen
Deutsch
B620073
ab 4.10.2011 Tageskurse intensiv A1 – B1
Di, Fr, Mo, 8:45 – 12:45 Uhr
Deutsch Intensiv Basiskurs
Wilga Hörichs
(A1/A2)
B620074
ab 24.10.2011 300 Ustd. – Kursgebühr: € 698,–
Mo, Di, Mi, 9:00 – 13:00 Uhr
Dieser Basissprachkurs ist für TeilGabriele Schmidt-Atif
nehmerInnen ohne Vorkenntnisse
geeignet und in 3 Module à 100
Lesen und Schreiben, Stufe 8
Ustd.
Lesen und Schreiben, Stufe 6
Schritte plus 2, L.11 – 14 (Hueber)
(s. Zuwanderungsgesetz) aufgeteilt.
Schritte plus 1, L.4 – 7 (Hueber)
Nach dem Zuwanderungsgesetz
Am Ende dieses Kurses wird die
Nach dem Zuwanderungsgesetz
anerkannt.
Stufe A2 (Europäischer Referenzrahanerkannt.
B620082
ab 25.7.2011 men zum Sprachenlernen) erreicht.
B620060
ab 1.8.2011
Mo, Di, Do, 14:00 – 18:00 Uhr
Bei Bedarf kann auch eine entspreMo, Di, Fr, 8:45 – 12:45 Uhr
Ulrike Balle
chende Prüfung abgelegt werden.
Wilga Hörichs
Achtung: Wegen der PrüfungsterB620083
ab 26.9.2011
ab 1.8.2011
mine wird nach Absprache auch
B620061
Mo, 9:00 – 13:00 Uhr
während der Ferienzeiten unterrichMo, Di, Mi, 9:00 – 13:00 Uhr
Thomas Renziehausen
tet.
Gabriele Schmidt-Atif
B620084
ab 5.12.2011 Tangram aktuell 1 L. 1 – 4 (Hueber)
Mo, Di, Fr, 8:45 – 12:45 Uhr
Lesen und Schreiben, Stufe 7
Tangram aktuell 1 L. 5 – 8 (Hueber)
Wilga Hörichs
Schritte plus 2, L. 8 – 10 (Hueber)
Tangram aktuell 2 L. 1 – 4 (Hueber)
Nach dem Zuwanderungsgesetz
B62116
ab 1.8.2011
Lesen und Schreiben, Stufe 9
anerkannt.
Mo,
Di,
Mi,
Do,
9:00
–
13:00
Uhr
Schritte plus 3 (Hueber)
B620070
ab 25.7.2011 Nach dem Zuwanderungsgesetz
Vera Seibel
Mo, 9:00 – 13:00 Uhr
anerkannt.
B62117
ab 15.8.2011
Thomas Renziehausen
B620092
ab 26.9.2011 Mo, Di, Mi, Do, 13:45 – 17:45 Uhr
Mo, Di, Do, 14:00 – 18:00 Uhr
Heike Paul
Intensivkurs Grundstufe
Ulrike
Balle
Deutsch (A1/A2/B1)
B62118
ab 22.8.2011
B620093
ab 28.11.2011 Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
(Als Integrationskurse nach dem
Mo, 9:00 – 13:00 Uhr
Eva Farkas-Störmer,
Zuwanderungsgesetz anerkannt)
Thomas Renziehausen
Ursula Chai-Stroux
Dieser Kurs wendet sich an TeilLesen
und
Schreiben,
Stufe
10
B62119
ab 5.9.2011
nehmerInnen, die in kurzer Zeit
Schritte plus 3 (Hueber)
Mo, Di, Mi, Do, 13:45 – 17:45 Uhr
die deutsche Sprache erlernen
Nach dem Zuwanderungsgesetz
Jana Kananova, Dr. Barbara Wenger
wollen.
anerkannt.
Er wird in zwei Teilen durchgeB62120
ab 19.9.2011
B620100
ab 28.11.2011
führt und bereitet auf die Prüfung
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Mo, Di, Do, 14:00 – 18:00 Uhr
zum Europäischen SprachenzertiUte Schwärzel, Judith Engelke
Ulrike Balle
fikat Deutsch (B1) bzw. DTZ (nur
B62121
ab 5.10.2011
für TN am Integrationskurs) vor.
B620101
ab 4.10.2011
Mo, Mi, Do, Fr 9:00 – 13:00 Uhr
Der Kurs dauert insgesamt 600
Di, Mi, Do, 15:00 – 18:00 Uhr
Jacek Danowski, Zana Helena Zuljevic
Ustd. Der Basiskurs ist für TeilnehSandra Kroemer,
merInnen ohne Vorkenntnisse
Monika Möller-Frorath, Dr. Olga Funke B62123
ab 31.10.2011
geeignet und in drei Module à
Mo, Di, Do, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
100 Ustd. (siehe ZuwanderungsLesen und Schreiben, Stufe 11
Evelyne Antomo, Dr. Olga Funke
gesetz) aufgeteilt. Am Ende dieses Schritte plus 4 (Hueber)
B62125
ab 14.11.2011
Kurses wird die Stufe A2 (EuropäiNach dem Zuwanderungsgesetz
Mo, Di, Mi, Do, 13:45 – 17:45 Uhr
scher Referenzrahmen zum Spraanerkannt.
Zana Helena Zuljevic, Ulf Wetter
chenlernen) erreicht. Bei Bedarf
B620110
ab 8.8.2011
kann auch eine entsprechende
Mo, Di, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Prüfung abgelegt werden.
Britta Weber
Der Aufbaukurs setzt den BasisB620114
ab 6.12.2011
kurs fort. Er umfasst auch drei
Di, Mi, Do, 15:00 – 18:00 Uhr
Module à 100 Ustd. nach dem
Sandra Kroemer, Monika MöllerZuwanderungsgesetz.
Frorath, Dr. Olga Funke
Am Ende dieses Kurses kann das
Europäische Sprachenzertifikat
Lesen und Schreiben, Stufe 12
Deutsch (B1) bzw. der Deutschtest
Schritte plus 4 (Hueber)
für Zuwanderer (DTZ) A2/B1
Nach dem Zuwanderungsgesetz
abgelegt werden.
anerkannt.
Achtung: Wegen der PrüfungsterB620122
ab 10.10.2011
mine wird nach Absprache auch
Mo, Di, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
während der Ferienzeiten unterBritta Weber
richtet.
Info zur Prüfung siehe Seite 84.
Lesen und Schreiben, Stufe 5
Schritte plus 1, L.1– 3 (Hueber)
Dieser Kurs ist nach dem Zuwanderungsgesetz anerkannt.
B620052
ab 24.10.2011
Mo, Di, Do, 14:30 – 17:30 Uhr
Jacek Danowski
89
Deutsch Intensiv Aufbaukurs (B1)
300 Ustd. = Kursgebühr: € 698,–
Dieser Aufbausprachkurs setzt den
Basiskurs fort. Er umfasst 3 Module à
100 Ustd. nach dem Zuwanderungsgesetz. Am Ende dieses Kurses kann
das Europäische Sprachenzertifikat
Deutsch (B1) bzw. der Deutschtest
für Zuwanderer (DTZ) A2/B1 abgelegt werden.
Achtung: Wegen der Prüfungstermine wird nach Absprache auch während der Ferienzeiten unterrichtet.
Tangram aktuell 2, Lektion 5 – 8,
(Hueber)
Tangram aktuell 3, Lektion 1 – 4,
(Hueber)
Tangram Aktuell 3, Lektion 5 – 8,
(Hueber)
B62211
ab 25.7.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Claudia Bukur, Roland Gschweng
B62212
ab 8.8.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Ulrike Balle
B62213
ab 22.8.2011
Mo, Di, Do, Fr, 13:45 – 17:45 Uhr
Mirna Emersic, Britta Weber
B62214
ab 19.9.2011
Mo, Di, Do, Fr, 14:00 – 18:00 Uhr
Hildegard A. Uebel,
Annemarie Brinskelle
B62216
ab 10.10.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Roland Gschweng, Claudia Bukur
B62217
ab 1.11.2011
Di, Mi, Do, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Sandra Kroemer,
Monika Möller-Frorath
B62218
ab 14.11.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Claudia Bukur, Roland Gschweng
B62219
ab 21.11.2011
Mo, Di, Do, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Ursula Chai-Stroux,
Eva Farkas-Störmer
B62220
ab 5.12.2011
Mo, Di, Mi, Do 9:00 – 13:00 Uhr
Vera Seibel
B62221
ab 5.12.2011
Mo, Di, Mi, Do, 13:45 – 17:45 Uhr
Heike Paul
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
90
Sprachen
Deutsch
Förderkurse A1 – B1
Intensivkurse
mit langsamem Tempo
Diese Intensivkurse führen in drei
Teilen (3 × 300 Ustd.) zum Europäischen Sprachenzertifikat DTZ.
Geeignet sind sie für
Teilnehmer/innen, die keine
umfangreiche Schulbildung haben,
mündlich schon ein wenig zurecht
kommen, lange nicht mehr gelernt
haben oder etwas langsamer lernen
möchten. Bitte lassen Sie sich in
unserer Sprachberatung einstufen.
Achtung: Wegen der Prüfungstermine wird nach Absprache auch
während der Ferienzeiten unterrichtet.
je 300 Ustd. = Gebühr: € 698,–
Deutsch Intensiv 1 Förderkurs
(A1/A2.1)
Dieser Basissprachkurs ist für TeilnehmerInnen ohne Vorkenntnisse
geeignet und in 3 Module à 100
Ustd.
( s. Zuwanderungsgesetz) aufgeteilt.
Am Ende dieses Kurses wird die
Stufe A1 (Europäischer Referenzrahmen zum Sprachenlernen) erreicht.
Bei Bedarf kann auch eine entsprechende Prüfung abgelegt werden.
Achtung: Wegen der Prüfungstermine wird nach Absprache auch
während der Ferienzeiten unterrichtet.
Tangram aktuell 1 Lektion 1 – 4,
Hueber
Tangram aktuell 1 Lektion 5 – 8,
Hueber
B62310L
ab 8.8.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Jana Kananova, Mirna Emersic
ne wird nach Absprache auch während der Ferienzeiten unterrichtet.
Tangram aktuell 2, Lektion 1 – 4
(Hueber)
Tangram aktuell 2, Lektion 5 – 8
(Hueber)
B62321L
ab 8.8.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Gabriele Nisius, Faranak Mensch
Abendintensivkurse
Deutsch A1 – B1
Dieser Abendkurs wendet sich an
alle, die tagsüber keine Zeit haben,
intensiv Deutsch zu lernen und
führt in 6 Modulen (6 × 100 Ustd.)
zum Europäischen Sprachenzertifikat B1 (telc) bzw. Deutschtest für
Zuwanderer (DTZ) A2/B1.
B62322L
ab 5.12.2011 Diese Kurse sind als IntegrationsMo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
kurse anerkannt.
Jana Kananova, Mirna Emersic
je 100 Ustd. = Kursgebühr: € 295,–
Deutsch Intensiv 3 Förderkurs
(B1.2/B1.3)
Dieser Aufbaukurs setzt den Kurs
Teil 2 fort. Er umfasst 3 Module à
100 Ustd. nach dem Zuwanderungsgesetz. Nach diesem Kurs kann das
Europäische Sprachenzertifikat
Deutsch (B1) bzw. der Deutschtest
für Zuwanderer (DTZ) A2/B2 abgelegt werden.
Achtung: Wegen der Prüfungstermine wird nach Absprache auch
während der Ferienzeiten unterrichtet.
Tangram aktuell 3 Lektion 1 – 4,
Hueber
Tangram aktuell 3 Lektion 5 – 8,
Hueber
B62330L
ab 8.8.2011
Mo, Di, Do, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Jana Kananova, Mirna Emersic
Deutsch Modul 4, A2.2
Tangram aktuell 2 Lektion 5 – 8,
(Hueber)
B62542
ab 24.10.2011
Mo, Do, Fr, 18:15 – 21:15 Uhr
Judith Engelke
B62543
ab 21.11.2011
Mo, Mi, 18:15 – 21:15 Uhr
Sa, 9:30 – 12:30 Uhr
Ursula Chai-Stroux, Evelyne Antomo
Deutsch Modul 5, B1.1
Tangram aktuell 3 Lektion 1 – 4,
(Hueber)
B62553
ab 8.8.2011
Mo, Di, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Gabriele Seib-Hellemeier
Deutsch Modul 1, A1.1
Tangram aktuell 1, Lektion 1 – 4,
Hueber
Für Anfänger ohne oder mit ganz
geringen Vorkenntnissen
B62555
ab 5.9.2011
B62510
ab 8.8.2011
Mo, Di, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Mo, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Thomas Renziehausen,
Britta Weber, Laura Dech
Annemarie Brinskelle
B62511
ab 20.9.2011
B62556
ab 19.9.2011
Di, Mi, Fr, 18:15 – 21:15 Uhr
Mo, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Hildegard A. Uebel
Dr. Olga Funke
Deutsch Modul 2, A1.2
Tangram aktuell 1 Lektion 5 – 8,
(Hueber)
Für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen
B62521
ab 9.8.2011
Di, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Jacek Danowski
Deutsch Modul 6, B1.2
Tangram aktuell 3 Lektion 5 – 8,
(Hueber)
B62561
ab 24.10.2011
Mo, Di, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Gabriele Seib-Hellemeier
B62562
ab 5.12.2011
Mo, Di, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
B62522
ab 29.8.2011
Thomas Renziehausen,
B62331L
ab 28.11.2011
Mo, Di, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Annemarie Brinskelle
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Christiane Rehor
Gabriele Nisius, Faranak Mensch
B62563
ab 12.12.2011
B62523
ab 24.10.2011
Mo, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Mo, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Brückenkurs Grundstufe (A2)
Dr. Olga Funke
Britta Weber, Laura Dech
Sie können schon etwas Deutsch
sprechen und schreiben, sind aber
Orientierungskurse
Deutsch Modul 3, A2.1
noch nicht bereit für den Aufbau(Zuwanderungsgesetz)
kurs? Sie haben den Basiskurs schon Tangram aktuell 2 Lektion 1 – 4,
B62311L
ab 24.10.2011
Diese Kurse sind für Teilnehmende
(Hueber)
besucht, aber noch nicht alles gut
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
ab 8.8.2011 an Integrationskursen obligatorisch
verstanden? Dann sind Sie richtig im B62532
Michaela Brinitzer, Gabriele Nisius
und schließen den Integrationskurs
Brückenkurs . Wir werden Basisstruk- Mo, Do, Fr, 18:15 – 21:15 Uhr
ab.
Deutsch Intensiv 2 Förderkurs
turen, Wortschatz, Lese- und Hörver- Judith Engelke
je 45 Ustd. = Kursgebühr € 110,–
(A2.2/B1.1)
stehenstechniken ausdem Basiskurs B62533
ab 5.9.2011
Themengebiete:
Dieser Aufbausprachkurs setzt den
wiederholen, auffrischen und festiMo, Mi, 18:15 – 21:15 Uhr
Rechtsordnung
Basiskurs fort. Er umfasst 3 Module à gen, damit Sie sich im zweiten Kurs
Sa, 9:30 – 12:30 Uhr
(Staatsaufbau, Wahlrecht, Länder
100 Ustd. nach dem Zuwanderungs- ganz sicher fühlen und dann das
Ursula Chai-Stroux, Evelyne Antomo
und Kommunen, Rechtsstaat, Sozialgesetz. Bei Eignung kann in diesem Zertifikatsniveau gut erreichen könB62535
ab 25.10.2011 staatsprinzip, Grundrechte, Pflichten
Kurs die Europäische Sprachenprünen. Darüber hinaus ist nach dem
der Einwohner)
fung Deutsch (A2) abgelegt werden. Kurs auch die Teilnahme an der Prü- Di, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Jacek Danowski
Geschichte
Achtung: Wegen der Prüfungstermi- fung A2 möglich! (Modul 3 nach
Entstehung und Entwicklung der
dem Zuwanderungsgesetz) (TeilB62536
ab 15.11.2011
Bundesrepublik Deutschland
nahme am Kurs nur nach Beratung
Die Lehrkräfte der vhs sind ExperDi, Mi, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
Kultur
möglich!)
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Christiane Rehor
Menschenbild, Zeitverständnis,
B62350
265,–
€
Sie verfügen über entsprechende
Regelorientierung, religiöse Vielfalt.
ab 26.9.2011
Aus- und Weiterbildungen und
Nähere Auskünfte dazu und weitere
Mo, Di, Do, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
nehmen regelmäßig an FortKurstermine und Zeiten erhalten Sie
Ursula Chai-Stroux,
bildungen teil. Auskunft über die
in der Sprachberatung der vhs.
Eva Farkas-Störmer
Qualifikation einzelner Kursleiter/
B62581
ab 2.8.2011
innen erhalten Sie auf Anfrage im
Di, Do, 18:15 – 21:15 Uhr
zuständigen Fachbereich.
Ursula Chai-Stroux
Sprachen
Deutsch
ab 27.9.2011
B62582
ab 20.7.2011 B62589
Di, Fr, 13:45 – 17:45 Uhr
Mi, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Evelyne Antomo
Dr. Barbara Wenger
Weiterführende Kurse B2, C1, C2
mit Prüfungsvorbereitung
91
Goethe-Zertifikat B2
Dieser 1. Teil des Vorbereitungskurses führt Teilnehmer/innen mit
guten Vorkenntnissen (Europ. Sprachenzertifikat B1 o. ähnl.) zum
Niveau B2. Es ist möglich, das Goethe-Zertifikat B2 zu erwerben.
(Beratung erforderlich!)
Aspekte Mittelstufe Deutsch 1 + 2
(Langenscheidt)
300 Ustd. = 60 Tage
= Kursgebühr: € 698,–
B62622
ab 29.8.2011
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Heike Paul
Anzeige
Intensivkurse Goethe-Zertifikat
ab 26.10.2011 C1
B62583
ab 3.8.2011 B62591
Fr, Mi, 9:00 – 13:00 Uhr
Mi, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Dieser Vorbereitungskurs führt TeilUrsula Chai-Stroux
Evelyne Antomo
nehmerInnen mit guten Vorkenntnissen (Europ. Sprachenzertifikat o.
ab 8.11.2011
B62584
ab 1.8.2011 B62592
ähnl.) zum Goethe-Certifikat C1. In
Di, Fr, 13:45 – 17:45 Uhr
Mo, Do, 13:45 – 17:45 Uhr
dieser Prüfung erbringen Sie den
Evelyne Antomo
N.N.
Nachweis, dass Sie die überregioab 30.11.2011 nale Umgangssprache über das in
B62587
ab 9.8.2011 B62593
Mi, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Di, Fr, 13:45 – 17:45 Uhr
der Grundstufe erreichbare Niveau
Ursula Chai-Stroux
Evelyne Antomo
hinaus in schriftlicher und mündlicher Form beherrschen und
ab 14.9.2011
B62588
imstande sind, einen schwierigen
Mi, Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Text zu erarbeiten und sich auch zu
Ursula Chai-Stroux
Goethe-Zertifikat C1
anspruchsvolleren Themen korrekt
Dieser Kurs führt Teilnehmer/innen
und angemessen zu äußern. Der
mit sehr guten Vorkenntnissen (B2)
Kurs wird in 2 Teilen durchgeführt.
zur Goethe-Zertifikat C1.
Teil 1 umfasst 300 Ustd. und schließt
200 Ustd. = Kursgebühr: € 475,–
mit dem Level B2 ab. Teil 2 umfasst
B62624
ab 19.9.2011
200 Ustd. und bereitet direkt auf das
Mo, Di, Mi, Do, 9:00 – 13:00 Uhr
Goethe-Zertifikat C1 vor.
Hans-Jürgen Hantschel,
(Regelmäßige Hausaufgaben!) Die
Deutsch für Professionals (B2/C1)
Neu: Premium-Intensivgruppe
Paul-Wolfgang Krieger
Teilnahme ist nur nach Beratung
Premium-Intensivgruppe am
Deutsch
möglich !
Wochenende
Das effektive Sprachtraining für
Achtung: Wegen der PrüfungsterBerufliches Sprachtraining für Fortschnellen Lernerfolg!
mine findet der Unterricht auch in
geschrittene
Mit nur 3 – 6 (!) leistungsorientierden Ferien statt (Pause nach Abspra– Sie haben manchmal das Gefühl
ten Teilnehmer/innen in der Preche).
nicht genau verstanden zu wermium-Intensivgruppe (Kleinden?
gruppe) erreichen Sie in kürzester
– Sie möchten wissen, wie DeutZeit den maximalen Lernerfolg.
sche Ihren Standpunkt vertreten,
Dieses Angebot ist besonders für
Informationen weitergeben, FakFirmen geeignet, die für Ihre Mitarten präsentieren?
beiter/innen in kürzester Zeit eine
hohe sprachliche Kompetenz errei- In diesem Kurs trainieren wir Ihre
Ausdruckskünste. In praktischen
chen möchten.
Auf Wunsch findet auch eine Vorbe- Übungen verbessern wir die mündliche Kommunikation mit
reitung auf die Prüfung »Deutsch
Deutschen auf folgenden Gebieten:
im Beruf B2« statt.
ein Thema präsentieren, MeinunDie Lehrmaterialien sind in der
gen austauschen und überzeugen.
Gebühr enthalten.
12 Ustd., Kursgebühr 105,–€
Premium-Intensivgruppe
Deutsch im Beruf (B2)
Deutsch für Professionals (B2/C1)
Kleingruppe
Präsentationstraining
In diesem Kurs lernen Sie sich
B62614
ab 25.11.2011
schriftlich und mündlich besser
:UKUNFT GESTALTEN
Fr., 25.11.11, 18:00 – 21:00 Uhr, Sa.,
auszudrücken, z.B. Telefongesprä26.11.11, 9:30 – 17:00 Uhr
che sicher zu führen, an Gesprä&ACHKRiFTE F~R !FRIKA !SIEN UND ,ATEINAMERIKA
chen und Besprechungen erfolgrei- Hans-Jürgen Hantschel
$IE DEUTSCHE 'ESELLSCHAFT F~R )NTERNATIONALE :USAMMENARBEIT '): HERVOR
cher teilzunehmen, Briefe und EGEGANGEN AUS DEM $EUTSCHEN %NTWICKLUNGSDIENST $%$ DER 'ESELLSCHAFT F~R
Deutsch für Professionals (B2/C1)
Mails in korrektem Deutsch zu
TECHNISCHE :USAMMENARBEIT '4: UND DEM 5NTERNEHMEN F~R )NTERNATIONALE
Gesprächs- und Verhandlungsschreiben und zu gestalten. Dazu
7EITERBILDUNG UND %NTWICKLUNG )N7%NT FyRDERT WELTWEIT NACHHALTIGE %NT
training
gehören: Wortschatzaufbau und
WICKLUNG -IT DER %NTSENDUNG VON QUALI½ZIERTEN &ACHKRiFTEN ALS %NTWICKLUNGS
HELFERINNEN UND %NTWICKLUNGSHELFER LEISTET SIE EINEN "EITRAG ZUR !RMUTSMINDE
B62615
ab 13.1.2012
Verbesserung bestimmter für die
RUNG DEM %RHALT NAT~RLICHER 2ESSOURCEN DER 7ASSERVERSORGUNG UND ZUM
Fr., 13.01.12, 18:00 – 21:00 Uhr, Sa.,
berufliche Kommunikation wichti!UFBAU DEMOKRATISCHER 3TRUKTUREN IN DEN 0ARTNERLiNDERN
ger grammatischer Strukturen. Die 14.01.12, 9:30 – 17:00 Uhr
(IERF~R SUCHEN WIR LAUFEND BERUFSERFAHRENE UND SOZIAL ENGAGIERTE &ACHKRiFTE
Hans-Jürgen Hantschel
direkte Anwendung des Gelernten
AUS VERSCHIEDENEN "ERUFEN MIT INTERKULTURELLER +OMPETENZ F~R DEN ZEITLICH
steht im Vordergrund.
BEFRISTETEN %INSATZ VOR /RT
Voraussetzung: Vorkenntnisse ent)NFORMIEREN 3IE SICH ~BER UNSERE AKTUELLEN 3TELLENANGEBOTE F~R %NTWICKLUNGS
sprechend B1
FACHKRiFTE UNTER WWWDEDDESTELLENMARKT
B62612
50,00 Ustd. 485,– €
ab 12.9.2011
$EUTSCHE 'ESELLSCHAFT F~R )NTERNATIONALE :USAMMENARBEIT
Mo, 18:30 – 21:00 Uhr
%NTWICKLUNGSDIENST \ "EWERBERAUSWAHL \ +ZF 6(3
4ULPENFELD "ONN \ WWWGIZDE
Hans-Jürgen Hantschel
92
Sprachen
Deutsch
Goethe-Zertifikat C1-Abendkurs
Dieser Kurs führen TeilnehmerInnen
mit sehr guten (!) Vorkenntnissen
(Europäisches Sprachenzertifikat B1
mit Note »Sehr Gut« o. B2!) zum
Goethe-Zertifikat C1. In dieser Prüfung erbringen Sie den Nachweis,
dass Sie die überregionale
Umgangssprache über das in der
Grundstufe erreichbare Niveau hinaus in schriftlicher und mündlicher
Form beherrschen und imstande
sind, einen schwierigen Text zu erarbeiten und sich auch zu anspruchsvolleren Themen korrekt und angemessen zu äußern. (Regelmäßige
Hausaufgaben!)
Achtung: Wegen der Prüfungstermine findet der Unterricht nach
auch in den Ferien statt.
Da dieser Kurs sehr gute Vorkenntnisse erfordert, ist die Teilnahme nur
nach Beratung möglich !
B62628
150 Ustd. 365,– €
ab 10.10.2011
Mo, Do, 18:00 – 21:30 Uhr
Evelyne Antomo
Grammatik- und Schreibtraining
B1 – C2
Grammatik kompakt 2, B1
Klipp und klar-Übungsgrammatik
(Klett)
Dieser Kurs wendet sich an TeilnehmerInnen, die schon recht gut
Deutsch sprechen können (ca. Europäisches Sprachenzertifikat
Deutsch), jedoch über wenig Kenntnisse im schriftlichen Deutsch verfügen, sich in der Grammatik sehr
unsicher fühlen und Rechtschreibprobleme haben. Pro Termin wird
ein zentrales Kapitel der deutschen
Grammatik und Rechtschreibung
erarbeitet. Spezielle Wünsche können am ersten Abend eingebracht
werden. Sie sollten bereit sein, auch
umfangreiche Hausaufgaben zu
bearbeiten. Dieser Kurs kann auch
parallel zum Mittelstufenkurs
besucht werden, besser jedoch in
Vorbereitung der Mittelstufenkurse.
(Beratung erforderlich !)
60,00 Ustd. = Kursgebühr € 210,–
B62714
ab 7.9.2011
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Evelyne Antomo
B62715
Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Evelyne Antomo
ab 14.10.2011
Die Schreib(übungs)werkstatt
(B1-C1)
Fühlen Sie sich unsicher, wenn Sie
auf Deutsch schreiben sollen?
Hatten Sie in der Mittelstufe noch
Schwierigkeiten im schriftlichen
Ausdruck?
Benötigen Sie für Ihren Alltag oder
im Beruf Übung im Schreiben von
Briefen, Emails, oder auch anderen
Texten?
Sind Sie in der Schule oder an der
Universität und brauchen Unterstützung bei den dort geforderten
Schreibformen?
Schreiben Sie gerne vielleicht auch
literarische Texte und möchten das
auch auf Deutsch können?
Dann sind Sie in der Schreibwerkstatt richtig, vorausgesetzt ihre
Deutschkenntnisse liegen ungefähr
auf dem Niveau B1 oder höher!
Sie werden praktische Übungen
kennen lernen, um Schreibblockaden abzubauen, Methoden und
Techniken einüben, die das Schreiben erleichtern, und in Schreibprojekten Texte erstellen, die dann wieder gemeinsam bearbeitet werden
können.
In entspannter »Werkstatt-Atmosphäre« werden evtl. vorhandene
Schreibhemmungen ganz schnell
verschwinden.
Teilnahme nur nach Beratung!
B62717
48,00 Ustd. 230,– €
ab 28.9.2011
Mi, 17:00 – 20:00 Uhr
Britta Weber
Firmenseminare
Wir machen Ihre Leute fit!
Die vhs Wiesbaden e.V. ist seit
vielen Jahren eine erfahrene Anbieterin von firmeninternen
Sprachseminaren. Die Seminare
werden direkt auf Ihre speziellen
Bedürfnisse zugeschnitten, d.h.,
Sie bestimmen Seminarinhalte,
Gruppengrößen und Seminarzeiten.
Herr Harald Schott
Telefon (06 11) 98 89-134/135
Fax (06 11) 98 89-139
E-Mail: hschott@vhs-wiesbaden.de
Sprachen
Deutsch
Integrationskurse
an der Volkshochschule
Wiesbaden seit 2005
– Verpflichtender Einstufungstest
für alle neuen Teilnehmer vor
Beginn eines Kurses
– Möglichkeit zur Wiederholung von
300 UE bei nicht bestandener B1Prüfung, Übernahme der Kosten
für eine zweite B1-Prüfung
– Spezialkurse für Frauen, Eltern,
Jugendliche mit 900 UE
– Alphabetisierungskurse mit 900
UE und Garantievergütung bei
geringerer Teilnehmer-Zahl
– Förderkurse (für lange in der BRD
lebende Teilnehmer ohne systematischen Spracherwerb, für
sog. »Fließend Falschsprecher«)
mit 900 UE
– Erhöhung der UE im Orientierungskurs auf 45
– Erstattung der Fahrtkosten für Teilnehmer, die von den Kursgebühren befreit sind
– Rückzahlung von 50% des Eigenbeitrags an Teilnehmer, die innerhalb von 2 Jahren erfolgreich an
der B1-Prüfung teilgenommen
haben
Seit Januar 2009 werden am Ende
des Orientierungskurses standardisierte Tests durchgeführt (Testformat entspricht ungefähr dem
Einbürgerungstest).
Im Juli 2009 ersetzte der »Deutschtest für Zuwanderer« die B1-Prüfung
für TeilnehmerInnen an Integrationskursen. Der neue »skalierte
Test« ermöglicht eine Differenzierung zwischen A2- und B1-Niveau.
Teilnehmer, die beim Test A2-Niveau
nachweisen, können auf Antrag
nochmals eine Förderung von 300
UE bekommen.
Teilnehmer an Alphabetisierungskursen können ohne Prüfung 300
Wiederholungsstunden in Anspruch
nehmen.
Oranienstr. 52
65185 Wiesbaden
Tel. 0611/373729
weltladen-wiesbaden@web.de
Mo-Fr 11 bis 18.30 Uhr
Sa 10 bis 14 Uhr
Anzeige
Der Verwaltungsaufwand
für die Deutschkurse wurde nun
für die vhs wesentlich höher :
– Anmeldung von beginnenden
Ein Rückblick
Kursen bei der für die vhs WiesbaNach langer
den zuständigen Regionalstelle
politischer Disdes BaMF in Frankfurt
kussion wurde
– Aufwändige Einstufung und
Ende 2004 das
Anmeldung jedes einzelnen TeilZuwanderungsnehmer
gesetz
– Änderungsmitteilungen bei Kursbeschlossen
wechsel oder Abbruch
und trat ab
– Modulweise Führung von Anwe1. Januar 2005
senheitslisten , die dann mit der
in Kraft. Rasch
modulweisen Abrechnung beim
mussten die Kursträger ihre ZulasBundesamt eingereicht werden
sung für die Durchführung von
müssen
Integrationskursen beantragen –
– Eingang der Gebühren, die das
für die Volkshochschulen machte
Bundesamt übernimmt, meist erst
das zentral der Hessische VolksMonate nach Beendigung eines
hochschulverband.
Moduls
Zu Beginn des Jahres 2005 tauchEine Veränderung gab es durch das
ten dann auch schon vereinzelt TeilZuwanderungsgesetz auch für die
nehmer/innnen in der SprachberaKursleitungen in den Kursen:
tung der vhs Wiesbaden auf, die
Auch Kursleitende müssen ihre
einen Berechtigungsschein für
Zulassung beim BaMF beantragen
einen Integrationskurs – ausgestellt
(Lebenslauf, Zeugnisse, Diplome,
von der Ausländerbehörde, vom
Unterrichtsferfahrung) und werden
Bundesamt für Migration und
dann direkt für den Unterricht in
Flüchtlinge oder vom BundesverIntegrationskursen zugelassen oder
waltungsamt (für Spätaussiedler) –
bekommen eine vorläufige Zulasvorlegten. Noch ziemlich wenig
sung mit der Auflage, bis Ende 2009
vertraut mit den neuen – teils vom
an einer vom BaMF organisierten
Bundesamt auch noch nicht klar
und finanzierten Zusatzqualifikation
definierten – Regularien wurden
von 70 bzw. 140 UE teilzunehmen.
die Teilnehmer in unsere bestehenDie Kosten für diese Fortbildung
den Kurse für Deutsch als Fremdwurden vom BaMF übernommen.
sprache eingestuft und aufgenomÜbrigens ist die Volkshochschule
men. Im Verlauf der ersten JahresWiesbaden seit 2007 eine von
hälfte 2005 wurden dann allmähca. 19 akkreditierten Institutionen in
lich die vhs-Sprachkurse den
Deutschland, die diese Fortbildung
Durchführungsbestimmungen für
im Auftrage des BaMF durchführen.
Integrationskurse angepasst:
Sehr bald gab das Bundesamt die
Evaluation der Kurse in Auftrag, die
Allgemeine Sprachkurse:
– 300 UE Basiskurs aufgeteilt in drei im Dezember 2007 ohne größere
Vorankündigung zu einer sofort gülModule à 100 UE
tigen Reform der Kurse ab 1.1.2008
– 300 UE Aufbaukurs aufgeteilt in
führte.
drei Module à 100 UE
– 30 UE Orientierungskurs mit klei- Die für uns zunächst negative Folge:
Unser gerade neu erschienenes
nem kursinternen Test am Ende
Deutsch-Programm für das erste
In den 600 Sprachstunden soll das
Semester 2008 war wegen der
Niveau B1 erreicht werden, das
vielen Änderungen schon wieder
durch das Zertifikat »Deutsch als
Fremdsprache« nach Teilnahme an Makulatur und musste völlig neu
konzipiert werden.
einer ganztägigen Prüfung auch
Dennoch brachte die schnelle Reaknachgewiesen wird.
tion des BaMF auf die durch die Eva1 UE kostet 2,– €, d.h. der gesamte
luation zu Tage getretenen
Kurs 1260,– €. Das Bundesamt für
Schwachpunkte der ersten IntegraMigration und Flüchtlinge (BaMF)
tionskursverordnung auch viele
übernimmt hälftig die Kosten, der
positive Änderungen:
Teilnehmer beteiligt sich mit 1,– €
– Erhöhung des Stundensatzes auf
/UE selbst daran. TeilnehmerInnen
2,35 €; Teilnehmer beteiligt sich
im Leistungsbezug (oder Härtefälle)
weiterhin mit 1,–€/UE
werden auf Antrag von den Kosten
befreit. Auf Antrag (unabhängig von – antragsfreie, verpflichtende, kostenlose Teilnahme an der Prüfung
der finanziellen Situation) überB1 (oder A2 für schwächere Teilnimmt das BaMF auch die Kosten für
nehmer)
die abschließende B1-Prüfung.
Romane aus Afrika,
Asien
und Lateinamerika
Bücher zu Welthandel
und Weltwirtschaft
schöne Kinderbücher
Kochbücher
93
Seit März bzw. Juli 2010 wurden
jedoch auch Sparmaßnahmen
eingeführt:
– die Kosten für die Zusatzqualifizierung für Kursleitende werden
nicht mehr vom Bundesamt übernommen
– Fahrtkosten werden nur noch für
Teilnehmer, die mehr als 3 km
entfernt wohnen, erstattet (Teilnehmer der vhs Wiesbaden profitieren aber weiterhin vom Kultticket)
– die Berechtigungen für einen
Integrationskurs, die vom BaMF
erteilt werden, werden erst nach
einer Frist von drei Monaten gültig
– Mindestteilnehmerzahl in Integrationskursen mit Alphabetisierung wird erhöht, die Zuschüsse
für diese Kurse gekürzt
Zusammengefasst lässt sich
Folgendes feststellen:
Die Einführung der Integrationskurse, die Möglichkeit, zielgruppenspezifische Kurse durchzuführen,
die Entwicklung von Konzepten für
Allgemeine Integrationskurse, für
Kurse mit Alphabetisierung, für
Frauen-/Elternkurse, für Kurse für
Jugendliche durch das BaMF führte
zu einer weitgehenden Standardisierung von Sprachkursen im
Bereich Deutsch als Zweitsprache.
In Wiesbaden sind die einzelnen
Kursträger untereinander und auch
mit den betroffenen Behörden
(Ausländerbehörde, Integrationsamt, Kommunale Arbeitsverwaltung) sehr gut vernetzt.
Es gibt regelmäßige Netzwerktreffen im Integrationsamt, an denen
auch immer Vertreter des BaMF
(von der Regionalstelle Gießen) teilnehmen.
Die vhs Wiesbaden hat seit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes
für 3000 TeilnehmerInnen 295 Integrationskurse durchgeführt, 500
TeilnehmerInnen haben bis Sommer
2009 die Prüfung für das B1-Zertifikat abgelegt, seit Sommer 2009
haben ca.600 Teilnehmer den
DeutschTest für Zuwanderer (DTZ)
abgelegt.
Von Beate Jung-Stöckle
94
Sprachen
Deutsch
Kleines Deutsches Sprachdiplom
C2 (KDS)
Dieser Kurs bereitet InteressentInnen mit guten Kenntnissen der
deutschen Sprache( z.B. gute ZMP
des Goeth-Instituts oder DSD I bzw.
vergleichbaren Kenntnissen) auf die
Prüfung zum Kleinen Deutschen
Sprachdiplom vor. Das International
anerkannte Diplom gilt lt. Beschluss
der Hochschulrektorenkonferenz
vom 8.2.2004 in der Bundesrepublik
Deutschland als Nachweis der
sprachlichen Studierfähigkeit für
den Besuch einer Universität oder
Fachhochschule. Außerhalb und
innerhalb der Bundesrepublik gilt
das KDS als Nachweis guter
Deutschkenntnisse auf Abiturniveau
im Fach Deutsch und ist somit auch
für Interessent/innen geeignet, die
ihre mündliche und schriftliche
Kompetenz vervollkommnen möchten. (Teilnahme nur nach Beratung
möglich)
Teil 2 bereitet unmittelbar auf die
Prüfung vor. Die Prüfungsgebühr
beträgt zur Zeit 300 € und wird
direkt auf das Konto des GoetheInstituts eingezahlt. Alle Informationen erhalten Sie hierzu von der
Kursleiterin.
Achtung : Wegen der Prüfungstermine wird nach Absprache auch an
Ferientagen oder Samstagen unterrichtet.
Teil 2, 60 Ustd. = 15 Abende
Kursgebühr für »Zusteiger«:
€ 350,00
Prüfungstermin: November 2011
A62860
seit 16.2.2011
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Dr. Ursula Gerdes-Schwanitz
Großes Deutsches Sprachdiplom
(GDS), C2+
(Jahreskurs)
Das Große Deutsche Sprachdiplom
des Goethe-Instituts (GDS), die
höchste Qualifikationsstufe in
Deutsch als Fremdsprache, ist ein
international anerkanntes und
geschätztes Diplom. In zahlreichen
Ländern der Welt wird es von den
dortigen Kulturbehörden als Leistungsnachweis für Deutschlehrer
anerkannt. Das international anerkannte Diplom gilt lt. Beschluss der
Hochschulrektorenkonferenz vom
8.6. 2004 in der Bundesrepublik
Deutschland als Nachweis der
sprachlichen Studierfähigkeit. Im
Inland dient es weiterhin als Leistungsmerkmal über muttersprachliche Deutschkenntnisse auf sehr
hohem Niveau. Da das GDS Literaturkennntnisse ( Lektüre und Analyse mehrerer Ganzschriften ) vermittelt, eignet es sich besonders gut
für die Aufnahme eines geisteswissenschaftlichen oder fachverwandten Studiums. Der Kurs wendet sich
aber auch an Teilnehmerinnen und
Teilnehmer, die sich für deutschsprachige Literatur und Landeskunde
interessieren, ihre Kenntnisse vertiefen, aber keine Abschlussprüfung
ablegen möchten.
Die Teilnahme an diesem Kurs ist
nur nach Beratung möglich ! Der
Kurs ist ein Jahreskurs, Teil 2 bereitet
unmittelbar auf die Prüfung vor. (Die
Prüfungsgebühr des Goethe-Instituts beträgt zur Zeit 350,– € und
wird direkt dort eingezahlt. Alle
Informationen hierzu erhalten Sie
von der Kursleiterin.)
Achtung : Wegen der Prüfungstermine wird nach Absprache auch an
Ferientagen oder Samstagen unterrichtet.
Teil 2, 60 UStd. = 15 Abende
Kursgebühr für »Zusteiger« : 350,– €
Prüfungstermin : November 2011
A62870
seit 17.2.2011
Dr. Ursula Gerdes-Schwanitz
Seit 2006 bietet die vhs Wiesbaden erfolgreich den Kurs
Wirtschaft/Wirtschaftsdeutsch International (PWD) an.
Wir, Ursula Gerdes-Schwanitz und Ulf Wetter, führen in
diesem Kurs die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die
komplexen Zusammenhänge vonWirtschaft und Gesellschaft ein und bilden interessierte Teilnehmerinnen und
Teilnehmer erfolgreich fort. Aktuelle Beiträge aus der
Fachpresse vermitteln Ihnen einen dezidierten Über-
Neu ab Herbst 2011:
Die Prüfungen GDS und KDS werden ab Herbst 2011 durch die Prüfung Goethe-Zertifikat C2 Neu
ersetzt.
Goethe-Zertifikat C2 Neu
Das Goethe-Zertifikat C2 Neu ist der
höchste, anspruchsvollste mögliche
Nachweis von Deutschkenntnissen
weltweit.
Das Zeugnis des Goethe-Zertifikats
C2 Neu wird an deutschen Hochschulen insbesondere auch für das
Studium geisteswissenschaftlicher
und fachverwandter Fächer als
sprachliche Zugangsberechtigung
anerkannt.
Das Zertifikat C2 Neu richtet sich an
Lernende in Deutsch als Fremdsprache auf weit fortgeschrittenem
Sprachniveau. Die große Mehrheit
der Teilnehmenden legt die Prüfung
C2 Neu aus beruflichen Gründen
(Lehrberuf im In- und Ausland;
Übersetzer; Dolmetscher u.v.m.)
oder für den Erwerb der sprachlichen Hochschulzugangsberechtigung ab.
Die Prüfung C2 NEU besteht aus vier
Modulen:
Leseverstehen, Hörverstehen,
Schriftlicher Ausdruck (u. a. Analyse
literarischer Texte) und Mündlicher
Ausdruck. Alle vier Module werden
im Unterricht intensiv trainiert. Die
Prüfung kann vier Mal im Jahr abgelegt werden. Weitere Informationen
hierzu erhalten Sie im Unterricht.
Achtung : wegen der Prüfungstermine wird vor den Prüfungsterminen nach Absprache mit den Teilnehmern auch an Samstagen unterrichtet.
Im Herbst 2010 und Frühjahr 2011
fanden an der vhs Wiesbaden e.V.
Probetests zur Prüfung
Goethe-Zertifikat C2 Neu statt. Wir
bedanken uns ganz herzlich bei
unseren Teilnehmer/innen und
unserer Kursleiterin Dr. GerdesSchwanitz für Ihre Mitwirkung.
B62870
ab 26.10.2011
120,00 UStd. = 30 Abende 698,– €
Mi+Mo, 18:30 – 21:30 Uhr
Dr. Ursula Gerdes-Schwanitz
Prüfung Wirtschaftsdeutsch
International (PWD) C1-C2
Prüfung Wirtschaftsdeutsch International (PWD) C1 – C2
Das Diplom Wirtschaftsdeutsch
International wird gemeinsam vom
Goethe-Institut e.V. München, dem
Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und den Carl
Duisberg Centren (CDC) verliehen.
Dieser Kurs wendet sich an Interessentinnen, die Gesprächskontakte
mit deutschsprachigen Ländern
haben, in einem deutschsprachigen
Unternehmen arbeiten möchten,
eine Aus- und Fortbildung (z.B. BWL,
VWL oder verwandtes Studium) in
einem deutschsprachigen Land
anstreben. Die Beherrschung der
Fachsprache der Wirtschaft und der
Finanzen fördert Ihre berufliche Karriere, und das Diplom Wirtschaftsdeutsch International bestätigt Ihre
sprachliche Kompetenz. Fertigkeiten der mündlichen Kommunikation
(wie z.B. Präsentationen, Besprechungen, Meetings, Kundengespräche) wie die der schriftlichen Kommunikation (z.B. Geschäftsbriefe,
Bewerbungen usw.) werden gezielt
entwickelt und gefördert. Fähigkeiten zum Ziel orientierten sprachlichen Handeln in Handlungsfeldern
wie z.B. Marketing, Auftragsabwicklung, Messebesuche u.v.m. werden
vermittelt.
Prüfungstermin : vier Mal im Jahr
2012
B62880
92,00 Ustd. 698,– €
23 Abende, ab 25.10.2011
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Dr. Ursula Gerdes-Schwanitz,
Ulf Wetter
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
blick über die relevanten Bereiche aus der Wirtschaft,
der Finanzwelt und dem sozialen Umfeld. Hierbei werden ihre speziellen beruflichen Interessen in die Prüfungsvorbereitung integriert. Ein Beispiel: Die mündliche Prüfung wird nicht nur in der Form des vorgeschriebenen Prüfungsformats vorbereitet, sondern darüber hinaus gehend werden mit der Kamera im FeedBack-Verfahren die erlernten Ausdrucksmittel trainiert.
Sprachen
Englisch
Englisch
Informationen zur
Sprachberatung Seite 82
Leitung: Harald Schott
The English Conversation Club
B1/B2 Neu!
Konstruktiv streiten/debattieren auf
Englisch? Das macht Spaß!
Wir diskutieren, debattieren und lerVormittagskurse
nen, unsere unterschiedlichen
je 30 Ustd. = 15 × 90 Min.
Standpunkte auch auf Englisch zu
Kursgebühr: € 95,– (10 – 15 TN)
vertreten und dabei noch gute
Laune in der Gruppe zu haben.
Tuesday Morning Class (A2.1)
Dabei unterstützt Sie der ClubmasKonversation für leicht fortgeschrit- ter Noel Dominic Owens.
tene TeilnehmerInnen (Texte werB63060
ab 8.9.2011
den gemeinsam beschafft).
Do, 9:00 – 10:30 Uhr
ab 6.9.2011 Noel Dominic Owens
B63020
Di, 11:00 – 12:30 Uhr
Sonja Bode
Reading and discussion Group
(B1)
Noels Tuesday Morning Class
Informal discussion of texts and litefür Wiedereinsteiger B1
rature (novels, short stories, essays
Fairway Refresher B1 (Klett)
etc.) for advanced students.
Sie wollen Ihre früher erworbenen
If available we will also watch films
Englischkenntnisse in kurzer Zeit
based on the literature discussed.
auffrischen und vertiefen, … und
Topics of current interest from polidabei noch Spaß haben?
tics, society and culture will also be
Dann ist dieser Kurs unter der Leitalked about.
tung von Noel D. Owens genau der
B63080
ab 8.9.2011
Richtige für Sie!
Do, 11:00 – 12:30 Uhr
B63021
ab 6.9.2011 Keike Barth
Di, 11:00 – 12:30 Uhr
Noel Dominic Owens
Neu:
Let’s talk English! A2/B1
Thursday Morning Class
Lets talk English, improve your spea(für Wiedereinsteiger) (B1/B2)
king skills and have fun!
Unterrichtsmaterial wird noch
In diesem Kurs werden wir aktuelle
bekannt gegeben.
Texte (z.B. aus Spotlight) diskutieren
Sie haben schon einmal Englisch
und dabei auch das Hörverstehen
gelernt und möchten Ihre Kenntüben und Grammatikstrukturen
nisse weiter auffrischen. Auf fortge- wiederholen und festigen.
schrittenem Niveau wollen wir
Unser Ziel: Mehr Sicherheit, SelbstTexte, Grammatik und allgemeine
vertrauen und Freude beim
Konversation gemeinsam erarbeiten Umgang mit der englischen Spraund ebenfalls eine leichte Lektüre
che.
lesen.
B63081
30,00 Ustd. 95,– €
B63030
ab 8.9.2011 15 Vormittage, ab 5.9.2011
Do, 9:15 – 10:45 Uhr
Mo, 9:00 – 10:30 Uhr
Keike Barth
Keike Barth
Friday Morning Class (A2/B1)
LB: Zeitungen und Texte
Englischpraxis für leicht fortgeschrittene Lerner/innen.(Beratung!)
B63040
ab 2.9.2011
Fr, 10:00 – 11:30 Uhr
Uta Will
Englischkurse für Kinder
Seite 162
Monster, Helden und Heilige
Geschichten aus Schottland
mit Buffet
B20150
29,– € (inkl. Speisen,
Getränken, ein Whisky)
1 Abend, 2.12.2011
Fr, 19:00 – 22:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 20
Burns’ Night
Supper zu Ehren des schottischen
Nationaldichters
C20151
29,– € (inkl. Speisen,
Getränken, ein Whisky).
1 Abend, 27.1.2012
Fr, 19:00 – 22:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 21
Unsere
Englisch-Sprachkurse
95
Englisch: Wir sind wieder dabei…
(B1.1)
English Elements 2 (Hueber) ab L. 12
Wenn Sie leichte Vorkenntnisse haben, sind Sie hier richtig. (Beratung!)
B63096
ab 6.9.2011
Di, 9:00 – 10:30 Uhr
Anne Sadeghpour
der Akademie für Ältere
je 30 Ustd. = 15 Vormittage à 90 Min.
Englisch: Wir sind wieder dabei…
Kursgebühr: € 95,– (8 – 15 TN)
(B1.2)
English Elements 3 (Hueber)
Englisch:
Wenn Sie Vorkenntnisse haben, sind
Wir fangen noch mal an … (A1.2)
Sie hier richtig. (Beratung!)
Next A1 (Hueber) ab L. 5
B63097
ab 9.9.2011
Dieser Kurs ist genau das Richtige
Fr, 11:00 – 12:30 Uhr
für Sie, wenn Sie früher schon einThomas Renziehausen
mal mit Englisch begonnen haben
und Ihre Kenntnisse noch einmal
Englisch: Wir sind immer noch
von Grund auf erneuern möchten.
dabei … (B1.2)
(Beratung!)
Next B1/1 (Hueber) ab L. 3
B63092
ab 6.9.2011
B63098
ab 9.9.2011
Di, 10:30 – 12:00 Uhr
Fr, 11:30 – 13:00 Uhr
Anne Sadeghpour
Uta Will
Englisch:
Wir fangen noch mal an … (A1.3)
Next A1 (Hueber) ab L. 7
Dieser Kurs ist genau das Richtige
für Sie, wenn Sie schon einmal mit
Englisch begonnen haben oder Ihre
Kenntnisse noch einmal fast von
Grund auf erneuern möchten.
(Beratung!)
B63093
ab 9.9.2011
Fr, 9:00 – 10:30 Uhr
Anne Sadeghpour
Englisch:
Wir fangen noch mal an … (A1.4)
English Elements 1 (Hueber)
L. 11 – 12
Dieser Kurs ist genau das Richtige
für Sie, wenn Sie schon einmal mit
Englisch begonnen haben oder Ihre
Kenntnisse noch einmal fast von
Grund auf erneuern möchten.
(Beratung!)
B63094
ab 6.9.2011
Di, 13:00 – 14:30 Uhr
Uta Will
Yoga
in englischer Sprache
B85300
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Nähere Informationen Seite 135
Spielerisch Yoga
und Englisch lernen
für Kinder (6 – 10 Jahre)
A989120
23,33 Ustd. 85,– €
5 Vormittage, 27.6. – 1.7.2011
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 162
Englisch: Wir sind ja immer noch
dabei…. (B1.3)
Elements 4 (Hueber) ab L. 7
B63099
ab 9.9.2011
Fr, 10:30 – 12:00 Uhr
Anne Sadeghpour
Englisch: Wir sind ja immer noch
dabei (B1/B2)
In Conversation (Klett)
B63100
ab 6.9.2011
Di, 9:00 – 10:30 Uhr
Noel Dominic Owens
It’s time to talk…!
Wir reden und diskutieren …
(A2/B1)
Listening and speaking practice for
advanced learners.
B63101
ab 8.9.2011
Do, 11:00 – 12:30 Uhr
Noel Dominic Owens
Literature light & more
in a private circle (A2/B1)
Genießen Sie in einer kleinen
Gruppe englische Literatur einmal
»light«, d.h., in verkürzter und vereinfachter Form in entspannter
Atmosphäre bei einer duftenden
Tasse Tee im gediegenen Ambiente
unserer schönen Bibliothek. Nebenbei haben Sie die Gelegenheit, ein
wenig die Grammatik zu wiederholen und »Everyday English« zu üben.
Teilnehmer/innen aller Stufen sind
herzlich willkommen.
B63102
20,00 Ustd. 110,– €
10 Vormittage, ab 12.9.2011
Mo, 11:00 – 12:30 Uhr
Keike Barth
96
Sprachen
Englisch
telc-Prüfung English B1, Vorbereitungskurs
Die Volkshochschule
(Kleingruppe)
Wiesbaden e.V. feiert in
Next B1.2 (Hueber) Unit 8 – 10
diesem Semester das
Dieser Kurs bereitet u.a. auf das
neunzigste Jubiläum, d.h., 90 Jahre
Europäische Sprachenzertifikat telc
Bildung für alle. Wir möchten, dass
B1 vor.
Sie mitfeiern können, daher bieten
Die Teilnahme an der Prüfung ist
wir Ihnen die Kurse des »Eveningnicht obligatorisch.
Express English allgemeinsprachB63171
ab 7.11.2011
lich« in diesem Semester zum
Mo, Do, 18:30 – 21:05 Uhr
B63131
ab 22.11.2011
Jubiläumspreis an: 165,– €
Hildegard A. Uebel
Di + Fr, 17:45 – 20:00 Uhr
(statt vorher 190,– €).
Bernd Altenheimer
Fitness-Center English
Evening Express English
A2, B1, B2
allgemeinsprachlich
English A2.2
je 48 Ustd. ( 8 – 12 TN)
Next A2/2, Student’s
Sie haben schon EnglischkenntJubiläumsgebühr: 190,– €
Package (Hueber)
nisse? Dann geben wir Ihnen hier
Dieser Kurs ist für Teilnehmende mit den letzten Schliff, erweitern Ihre
English A1.1
Vorkenntnissen (A2.1)geeignet. Nut- sprachliche Fitness durch gezielte
Next A1 Starter/Student’s Package
zen Sie bitte unseren Beratungsser- Kurse und Übungen.
(Hueber)
vice!
Dieser Kurs ist nur für Teilnehmende Am Ende dieses Kurses können Sie
Brush up Express im Sommer B1
ohne jegliche Vorkenntnisse geeigsich in einfachen, routinemäßigen
je 48 Ustd. = € 190,–
net, denn auch bei nur geringen
Situationen verständigen.
Dieser Kurs ist für Teilnehmende mit
Vorkenntnissen lernen Sie schneller B63140
ab 5.9.2011 soliden Grundkenntnissen der englials Anfänger, die noch nie Englisch- Mo, Mi, 18:15 – 20:50 Uhr
schen Sprache geeignet und bietet
unterricht gehabt haben, was sich
Thomas Renziehausen
Ihnen die Möglichkeit, diese aufzudann nachteilig auf den Unterricht
frischen und zu festigen. Die mündB63141
ab 21.11.2011
auswirkt. Nutzen Sie also unseren
liche Kommunikationsfähigkeit und
Mo, Mi, 18:30 – 21:05 Uhr
Beratungsservice!
das Hörverständnis werden
B63110
ab 5.9.2011 Rada Sashina
besonders geübt. (Beratung!)
Mo, Mi, 17:45 – 20:00 Uhr
Fairway Refresher B1 (Klett)
English B1.1
Bernd Altenheimer
A63201
ab 21.6.2011
Next B1/1 (Hueber)
Di, Do, 18:00 – 21:00 Uhr
B63111
ab 15.11.2011 Für Teilnehmende mit VorkenntnisBernd Altenheimer
Di, Do, 18:30 – 21:05 Uhr
sen entsprechend A2.
Keike Barth
B63151
ab 21.11.2011 B63201
ab 25.7.2011
Mo, Mi, 18:15 – 20:50 Uhr
Mo, Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
English A1.2
Thomas Renziehausen
Bernd Altenheimer
Next A1, Student’s Package (Hueber)
Für Teilnehmende mit geringen Vor- English B1.2
English Grammar is Easy
kenntnissen.
Next B1.2 (Hueber)
Unglaublich, aber wahr…!
Nach diesem Kurs sind Sie in der
Unit 1 – 7
Die traditionelle Grammatik sieht
Lage vertraute, alltägliche AusdrüFür Teilnehmende mit Vorkenntnisdie englische Sprache durch die
cke und ganz einfache Sätze zu ver- sen entsprechend B1.1.
Brille des Lateinischen; sie zwingt
stehen und sich auf einfache Art zu
Am Ende dieser Stufe können Sie
uns, Lateinisch zu denken – um Engverständigen, wenn Ihre Gesprächs- die meisten alltäglichen Situationen lisch sprechen zu können… und da
partner langsam und deutsprachlich bewältigen und sich
fangen die Probleme an!
lich sprechen.
zusammenhängend zu vertrauten
Die Lösung: Englisch – aus der Sicht
Abendkurse A1 – B1
English A2.1
Next A2/1, Student’s
Package (Hueber)
Dieser Kurs ist für Teilnehmende mit
Vorkenntnissen (A1) geeignet. Nutzen Sie bitte unseren Beratungsservice!
B63130
ab 5.9.2011
Mo, Mi, 18:30 – 21:05 Uhr
Rada Sashina
Brush up your Idioms
and Phrasal Verbs! A2/B1
If you »haven’t got a clue« (keine
Ahnung) and »get into a flap« (in
heller Aufregung sein) when you
hear things like: put up, put off, put
in, cough up, pay out, drop out,
drop in, chat up, pick up and clear
off – then don’t freak out (ausflippen) – find out their meanings on
this short course and be »in the
know« (Bescheid wissen) and not »in
the dark« (im Dunkeln tappen).
Don’t miss out (verpassen), just
show up (erscheinen)!
B63207
8,00 Ustd. 49,– €
4 Abende, ab 8.9.2011
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Noel Dominic Owens
Anwendung und Konversation
A2/B1/B2
Five o’clock Tea with Thomas (B1)
Your English is not really fluent? (B1)
Would you like a cup of tea and practise your English without stress in a
relaxed atmosphere? Then come
and join us!
Let’s get talking!
(Beratung!)
B63241
20,00 Ustd. 95,– €
10 Abende, ab 23.9.2011
Fr, 17:00 – 18:30 Uhr
Thomas Renziehausen
Urgently required: Talkaholics
(B1)
(English conversation course for
people who just can’t stop …)
We are currently seeking 6 – 12 very
talkative people, aged between 16120 years, who want to improve
their English speaking skills (listening optional).
You enjoy socializing in a learnerfriendly atmosphere and like to
chat, converse and gossip about culture, music, fashion and literature,
e.g. anything and everything!
Themen äußern.
des Engländers betrachtet – lichtet
A minimum of 1 – 2 years tea/coffee
Sommerkurs Englisch
B63160
ab 5.9.2011 sich plötzlich zu einer ganz klaren
drinking
experience is preferable,
A1.2
Mo, Do, 18:30 – 21:05 Uhr
Struktur, zu einem einfachen
but not essential, as further training
A63122
ab 4.7.2011 Hildegard A. Uebel
Baukasten… mit Yuken Duit von
will be provided on the course.
Mi, Mo, 18:00 – 21:00 Uhr
Jo Wester.
If you think you meet the above
Keike Barth
Europäisches SprachenB63206
24,00 Ustd. 110,– €
requirements contact us A.S.A.P. (as
3 Samstage, ab 24.9.2011
B63120
ab 6.9.2011 zertifikat English B1
soon as possible).
Dieser Kurs bereitet u.a. direkt auf
Sa, 9:00 – 16:00 Uhr
Di + Fr, 17:45 – 20:00 Uhr
B63244
20,00 Ustd. 100,– €
das Europäische Sprachenzertifikat
Jo Wester
Bernd Altenheimer
10 Abende, ab 8.9.2011
Englisch B1 vor.
Do, 18:15 – 19:45 Uhr
B63121
ab 14.11.2011 Die Teilnahme an der Prüfung ist
Noel Dominic Owens
Mo, Mi, 17:45 – 20:00 Uhr
jedoch nicht obligatorisch.
Bernd Altenheimer
Kursmaterial wird im Unterricht
Do you speak Art?
bekannt gegeben
B20660
15,– €
B63170
ab 6.9.2011
1
Nachmittag,
10.12.2011
-IT DEM
Di, Do, 18:30 – 21:05 Uhr
Sa, 15:00 – 18:00 Uhr
+5,4524)#+%4
Keike Barth
KOSTENLOS ZUR
Nähere Informationen Seite 20
6OLKSHOCHSCHULE
Sprachen
Englisch
New: The Power Of Persuasion
B2/C1
A new course designed to improve
your debating skills
(advanced learners)
Do you
– want to practise and develop your
speaking skills?
– enjoy lively debates about a wide
range of subjects?
– want to express your ideas clearly,
confidently and effectively?
In today’s fast-moving, dynamic,
globalising world the demand for
good English speaking skills is increasing with each passing day. Don´t
get left behind! Get into the fast
lane (Überholspur)! Be at the cutting
edge!
Cultivate and refine your speaking
skills by:
debating, discussing, arguing, agreeing, disagreeing, comparing, contrasting, highlighting, questioning,
reflecting, deflecting, using body
language, facial expressions, gesticulations and the tone of your voice.
Have I persuaded you to join this
course? Come on, the words are
waiting at the tip of your tongue for
a verbal work-out!)
(Verlängerung möglich!)
B63245
20,00 Ustd. 100,– €
10 Abende, ab 6.10.2011
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Noel Dominic Owens
New: ob Fair – Job Talk (B2)
A conversation course about jobs,
careers and everything related to
the world of work (advanced learners).
Urgently required: bakers, flight
attendants, secretaries, gardeners,
plumbers, banker, hairderssers,
painters, teachers, busdriver, astronauts, managers, homemakers, butlers, butchers, job seekers … to talk
about their jobs, careers and wishes.
Themes and topics include:
Qualifications, where to study, jobtraining, responsibilities, skills required, salary, job satisfaction, general
likes and dislikes.
Take this opportunity to learn from
ane another – step into new worlds
and invite others into yours!
B63246
16,00 Ustd. 80,– €
8 Abende, ab 20.9.2011
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
Noel Dominic Owens
Understandig Fiction B2/C1
Model Analysis of Great American
Short Stories
Our principal objective in this
course is the study and critical analysis of some short fictional texts.
The short story is probably one of
the most widespread and specifically American contributions to
prose fiction. Ernest Hemingway is
said to be one of the foremost
representatives of this literary form,
but there are also other famous
authors such as Parker, Anderson,
Capote, whose stories could also
serve as a suitable basis for analysis
and discussion.
You ‘re welcome to join us, provided
your command of English is at least
above average…!
B63247
6,00 Ustd. 35,– €
3 Abende, ab 22.11.2011
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
Dr. Heinrich M. Buschbeck
English for Bookaholics (B1)
– a conversation course for passionate readers (advanced learners)
If you can’t keep your hands off
them, your nose gets stuck between
them, your fingers itch and your
heartbeat increases when you see
them – then you probably are
…a BOOKAHOLIC! Don’t panic –
we don’t want to cure you!
The aim of this course is to share our
enjoyment of this rather pleasant
addiction. Giving tips, recommendations, exchanging ideas, discussing
thoughts and feelings about the
books we like to read – novels, biographies, books about travel, self
help, history, politics, art, religion
and music, plus any others that participants might want to include.
Turn over a new leaf in the New Year
and sign up a.s.a.p.!«
B63248
20,00 Ustd. 100,– €
10 Abende, ab 9.9.2011
Fr, 18:30 – 20:00 Uhr
Noel Dominic Owens
Firmenseminare
Wir machen Ihre Leute fit!
Die vhs Wiesbaden e.V. ist seit vielen Jahren eine erfahrene Anbieterin von firmeninternen Sprachseminaren. Die Seminare werden
direkt auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten, d.h., Sie
bestimmen Seminarinhalte, Gruppengrößen und Seminarzeiten.
Herr Harald Schott
Telefon (06 11) 98 89-134/135
Fax (06 11) 98 89-139
E-Mail: hschott@vhs-wiesbaden.de
97
Vorbereitung auf weiterführende Prüfungen
First Cambridge Certificate
FCE (B2)
(Cambridge)
First Certificate Gold plus
(Pearson/Longman)
This course is primarily designed to prepare you for this
widely accredited certificate.
All aspects of your written
and oral proficiency will be
practised. Participants
should have the European Language Certificate or equivalency.
(Beratung!)
Der Kurs wird als Jahreskurs durchgeführt.
Achtung: Wegen der Prüfungstermine wird möglicherweise nach
Absprache auch an Ferien- oder
Feiertagen unterrichtet. Die Prüfung
findet am Ende des Kurses statt.
Prüfung: Juni 2012
B63450
120,00 Ustd. 580,– €
30 Abende, ab 21.9.2011
Mi, 18:30 – 21:30 Uhr
Anthony Tinglin
Certificate in Advanced English
CAE (C1)
(Cambridge)
CAE Gold Plus Coursebook,
(Pearson/Longman)+ CAE
Practice Test Plus
(Pearson/Longman)
This course is especially
designed to meet the needs
of learners at post-First certificate level. The CAE indicates a
high level of competence for candidates entering, or already in the
working world. It is also designed to
encourage the development of the
skills required to progress towards
the Certificate of Proficiency (CPE).
This course is suitable for all postFirst Certificate level students, whether are preparing for the CAE-Examination or aiming to improve and
extend their English (Beratung!).
Prüfung: Juni 2012
B63460
120,00 Ustd. 580,– €
30 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Anne Sadeghpour
FCE, Fortsetzung
Dieser Kurs wurde im Februar
begonnen und bereitet jetzt
unmittelbar auf die Prüfung vor.
Prüfung: Dezember 2011 (Info dazu
auf Seite)
A63450
seit 17.2.2011
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Restgebühr: € 299,– (nur für neue TN)
Chaturvela Sastry
Language & Lunch
English Business Skills, Part 2
A2/B1
Language & Lunch ist das Motto
unserer neuen Saturday-Morning
Unterrichtsreihe, d.h., zuerst lernen,
dann beim Lunch in unserem Bistro
»Leib & Seele« entspannen. Der
Lunch (Tageskarte) ist in der Kursgebühr enthalten (o. Getränk).
In einer kleinen und lebendigen
Gruppe erweitern Sie Ihre English
Business Skills praxisbezogen, für
alle, die Englisch in ihrem Beruf
zum Beispiel zum Telefonieren,
Argumentieren, Verhandeln, Verkaufen, Briefe schreiben, etc. benötigen.
B63250
20,00 Ustd. 250,– €
English Business Skills, Part 1
5 Samstage, ab 12.11.2011
A2/B1
B63249
20,00 Ustd. 250,– € Sa, 9:30 – 12:45 Uhr
Virginia Hock-Miller
5 Samstage, ab 24.9.2011
Sa, 9:30 – 12:45 Uhr
Virginia Hock-Miller
ist das Motto unserer neuen Saturday-Morning Unterrichtsreihe, d.h.,
zuerst lernen, dann beim Lunch in
unserem Bistro »Leib & Seele« entspannen. Der Lunch (Tageskarte) ist
in der Kursgebühr enthalten (o.
Getränk).
In einer kleinen und lebendigen
Gruppe erweitern Sie Ihre English
Business Skills praxisbezogen, für
alle, die Englisch in ihrem Beruf
zum Beispiel zum Telefonieren,
Argumentieren, Verhandeln, Verkaufen, Briefe schreiben, etc. benötigen.
98
Sprachen
Englisch
Certificate of Proficiency
in English CPE (C2) (Cambridge)
New Progress to Proficiency, Stud.
book (Leo Jones, Cambridge) + New
Proficiency Gold exam maximiser, w.
key (Longman)
The CPE is a widely-recognised qualification and shows employers and
international organisations that a
high standard of spoken and written
English has been achieved. Similarly,
many institutions and universities
require the certificate as a proof that
students will be able to follow their
courses.
In this course listening, speaking,
reading and writing will all be practised at a high level and in a small
group. We will also work on improving techniques to pass the examination. The examination is optional,
and participants who do not wish to
take the test are also welcome.
Achtung: Die Prüfungsgebühr ist in
der Kursgebühr enthalten.
Voraussetzung: Gute Kenntnisse
entsprechend C1
Prüfung: Juni 2012
B63470
100,00 Ustd. 698,– €
25 Abende, ab 29.9.2011
Do, 18:15 – 21:15 Uhr
David Baker
English for Professionals
Business English Certificate BEC 3
(C1)
(Cambridge)
This course is designed for candidates who have already acquired or
are acquiring business and/or office
skills up to Middle Management
Level and who have reached a level
of English corresponding to the FCE
or the European Language Certificate English for Business Purposes.
The aim is to enable the learner to
function efficiently in an office/business where English is used.
Prüfung: Juni 2012
Teilnahme nur nach Sprachberatung!
B63530
120,00 Ustd. 680,– €
30 Abende, ab 21.9.2011
Mi, 18:00 – 21:00 Uhr
Noel Dominic Owens
– English, such as letters or memoranda;
– To improve the ability to read and
understand legal texts, such as
legal periodicals, commercial
legislation, legal correspondence
and other commercial law documents;
– To increase the comprehension of
spoken English when it is used to
speak about legal topics in meetings, presentations, interviews,
discussions, etc.;
– To strengthen the speaking skills
of the learners and to enable them
to engage more effectively in a
range of speaking situations typical of legal practice, such as client
interviews, discussions with colleagues and contract negotiations.
Requirements: A good basic knowledge of English (B2)
International Legal English –
B63551
15,00 Ustd. 172,– €
Introduction B1
5 Samstage, ab 3.12.2011
Kleingruppe
Sa, 9:00 – 11:30 Uhr
Introduction to International English Rada Sashina
(Cambridge/Klett)
The course is designed for those
New: English for
Vorbereitungskurs
who are working (or planning to
Finance Professionals B2/C1
»English B2 Business (telc)«
work) in the field of law (law stuKleingruppe – Premiumkurs
PASS, Cambridge BEC Vantage Students or newly-qualified lawyers
This course is geared toward finance
dent’s Book + Workbook (Langenwho need to use English in their
professionals in the processing and
scheidt)
English for Professionals
legal work or studies).
services industries with a general
In these courses students will preIt is also suitable for those who may understanding of the English langpare for the European Language
Evening Express English
not have extensive knowledge of
uage. A CEF level of B1 or better is
Certificate »English B2 Business
for the Job A1-B1
the law but have an interest in this
recommended for successful partici(telc)«.
je 48 Ustd. = 13 Abende
subject.
pation. Texts are not excessively
Contents: Introductions, business
Kursgebühr: € 205,– (6 – 12 TN)
The course prepares learners for
complex, yet conversation, listening
conversation, telephoning, letter
In diesem Kurssystem erlernen und
using English in a commercial law
exercises and homework demand a
writing, business-related phrases,
üben Sie die englische Sprache in
environment, focusing on a variety
solid verbal and written understanvocabulary, grammar, etc.; Strong
beruflichen Situationen.
ding of the target language. The aim
emphasis is placed on the develop- of legal topics including company
English for the job A2.1
law, litigation and arbitration, crimi- is to transport a fundamental underment of listening and speaking
Intelligent Business Elementary,
nal law and comparative law, and
standing of the topics below. Any
skills.
Course Book and Workbook (Peardevelops the four key skills of reatopic could also be chosen to be
Requirements: A good basic knowson/Longman)
handled in greater detail.
ledge of English., B1 (Teilnahme nur ding, writing, listening and speaFür Einsteiger/innen mit leichten
king.
Topics: The Finance Function in a
nach Beratung!)
Vorkenntnissen (Beratung)
Requirements: A good basic knowNutshell – Legal Organizational
Prüfung: Juni 2012
In diesem neuen Kurssystem erlerForms and the Financial MarketB63520
120,00 Ustd. 598,– € ledge of English (B1)
nen und üben Sie die englische
B63550
24,00 Ustd. 275,– € place – Fundamentals of Financial
30 Abende, ab 22.9.2011
Sprache in beruflichen Situationen.
8 Samstage, ab 8.10.2011
Management – The Time Value of
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
B63513
ab 13.9.2011
Sa, 9:00 – 11:30 Uhr
Money Essential Concepts – EvaluaUta Will
Di + Fr, 18:30 – 21:15 Uhr
Rada Sashina
tion of Financial Performance –
Virginia Hock-Miller
Financial Forecasting – Analysis of
Fortsetzung
English for the job A2.2
International Legal English – B2
Risk and Return – Leverage and Risk
Dieser Kurs wurde im Februar 2011
Intelligent Business Elementary,
Analysis – The Cost of Capital –
begonnen und bereitet unmittelbar Kleingruppe
Course Book and Workbook (PearInternational Legal English
International Financial Management
auf die Prüfung vor.
son/Longman) ab L.8
(Cambridge/Klett)
– Corporate Restructuring – SecuriPrüfung: November 2011
Für Einsteiger/innen mit leichten
A63520
seit 28.2.2011 The course is designed for candida- ties Market – How Securities are TraVorkenntnissen (Beratung)
tes who need to be able to use
ded – Stocks – Bonds Mo, 18:30- 21:30 Uhr
In diesem neuen Kurssystem erlerB63552
40,00 Ustd. 485,– €
Restgebühr: € 299,– (nur für neue TN) English in the legal profession (in a
nen und üben Sie die englische
commercial law environment).
15 Abende, ab 13.9.2011
David Baker
Sprache in beruflichen Situationen.
The aims of the course are
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
B63514
ab 22.11.2011
– To improve the ability to write
Aleksander Kuntz
Di + Fr, 18:30 – 21:15 Uhr
common legal text types in
Virginia Hock-Miller
Fundierte Englischkenntnisse sind
heute für eine qualifizierte berufliche Tätigkeit unverzichtbar. Unser
modernes, berufsprachliches Angebot orientiert sich an den Bedürfnissen der Berufswelt und der zukünftigen Arbeitsmärkte. In unseren
Sprachtrainings erwerben Sie nicht
mur Sprachkenntnisse, sondern
auch das für Ihre beruflichen Kontakte notwendige interkulturelle
know-how.
Sprachen
Englisch
Management and
leadership skills training
99
role and responsibilities of a people
manager today. You will get to know
sen? Dieser Crashkurs hilft Ihnen
Superlearning
or refresh and certainly practice
Führungskräftetraining auf Engdabei, Ihr Wissen zu ordnen und
Intensivkurse
appropriate basis management
lisch
(Bildungsurlaub)
Lücken zu füllen. Mit Suggestopädie
(als Bildungsurlaub anerkannt)
skills incl.
Growing
competition,
the
complekönnen Sie entdecken, dass es span5 Tage lang lernen Sie ganztägig
– The model of Support & Challenge
xity of the work environment and
nend sein und Spaß machen kann,
eine Fremdsprache – nach unserer
the speed of information flow places – Situational Leadership
sogar Grammatik zu lernen.
erfolgreichen Superlearning– Providing feedback
B63695BU
ab 24.10.2011 a lot of strain on people managers.
Methode mit Hilfe unseres erfahre– Setting objectives.
The
ability
to
develop
a
winning
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
nen SuggestopädInnen-Teams.
Target group: People who want to
team and to keep people engaged
Susanne Daum
8 (!) Unterrichtsstunden am Tag
grow or improve their management
while focusing on achieving comsprechen Sie nur in der Fremdspraand people skills, People managing
pany
objectives
are
challenging
–
Brush up your
che und üben die erworbenen
teams in English language
even
more
so
if
you
have
to
do
this
Kenntnisse in Rollenspiel, Diskussion Communication Skills! B1
Voraussetzung: Gute Englischkenntin a foreign language.
(Als Bildungsurlaub anerkannt)
und Gespräch.
nisse
This training will help you address
Sie haben in der Schule ca. 6 Jahre
jeweils 40 Ustd. = Mo – Fr,
Bettina Bodenschatz works as a
these
challenges
by
using
a
variety
lang Englisch gelernt, lesen auch
9:00 – 16:00 Uhr
Management Trainer and Coach.
of
theoretical
concepts
combined
öfter Texte in englischer Sprache,
Kursgebühr: € 265,–
B50135
12,00 Ustd. 125,– €
fühlen sich aber im freien Gespräch with practical exercises including
(inkl. Lehrmaterial)
1
Wochenende
– Role and responsibilities of a peounsicher? Dann ist dieser Kurs das
Fr, 2.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
ple manager
richtige für Sie!
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
English-Special–
Situational
Leadership
In entspannter Atmosphäre frischen
Bettina Bodenschatz
– Performance management
Crash-Course
wir den Wortschatz für häufig vor– Team development
(auch) für Professionals
kommende Situationen im Alltag,
– Providing feedback
In diesen Kursen erwerben Sie allge- auf Reisen oder im Small Talk mit
Winning job interviews
–
Effective
communication
meinsprachliche Kenntnisse, die
Überzeugen im BewerbungsgesKolleginnen und Kollegen auf,
– Dealing with conflict
berufsbezogen verwertet werden
präch auf Englisch
ergänzen, erweitern und wenden
können, d.h., diese Kurse eignen
Job interviews auf Englisch haben in
ihn in Diskussion und Rollenspiel an. – Time Management
Dieser Bildungsurlaub richtet sich
sich auch für Beschäftigte, die in
den letzten Jahren stark zugenomAuch Ausspracheübungen sind
sowohl
an
erfahrene
Führungskräfte
ihrem Arbeitsalltag mit der englimen. Häufig verlangen international
Bestandteil des Programms. Unser
schen Sprache konfrontiert werden. Programm läßt auch noch Raum für wie auch an Nachwuchsführungstätige Unternehmen, dass sich
Sie trainieren sprachliche FertigkeiBewerber gut und sicher auf Engindividuelle Wünsche. Der Kurs kann kräfte, die die Anforderung haben,
ein Teil ihres oder auch das ganze
ten (skills), die praxisbezogen und
lisch verständigen können – und
u.a. als sinnvolle Fortsetzung zum
Team
auf
Englisch
zu
managen.
handlungsorientiert im beruflichen
testen dies gerne im Vorstellungseher grammatikorientierten »BrushVoraussetzung: Gute Englischkennt- gespräch. Einen guten Eindruck in
und privaten Alltag ihre Kommuniup your Basics« gebucht werden.
nisse
kationsmöglichkeiten verbessern.
englischer Sprache zu hinterlassen
Beratung erforderlich.
ist für viele Bewerber eine besonB63696BU
ab 5.12.2011 Bettina Bodenschatz works as a
Management Trainer and Coach.
dere Herausforderung. Um dem
Superlearning English Elementary Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Zusatzinfo: Den gültigen Ablaufplan begegnen und sich sicherer zu füh(A1.2)
Susanne Daum
erhalten Sie bei Bedarf im Fachbelen, üben Sie an diesem Woche(als Bildungsurlaub anerkannt)
reich Beruf oder in der Geschäftsnende auf Englisch
B63690BU
ab 3.10.2011 Superlearning
stelle.
– Ihre eigene Person vorzustellen,
Mo, 9:00 – 16:00 Uhr
»Let’s talk business!« (B1)
C50135BU
40,00 Ustd. 325,– € – Ihre Qualitäten und Kenntnisse zu
Anne Sadeghpour, Gerda Schwenzer
Wirtschaftsenglisch
Bildungsurlaub
beschreiben,
für Fortgeschrittene
1 Woche, ab 16.01.2012
– Beispiele für erfolgreiches ArbeiSuperlearning English
A course for intermediate/upperMo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
ten darzustellen,
Pre-Intermediate (A2)
intermediate
Bettina Bodenschatz
– Antworten auf typische Fragen zu
(als Bildungsurlaub anerkannt)
(Als Bildungsurlaub anerkannt)
geben
B63692BU
ab 7.11.2011 Refresh your English in a one-week
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
intensive course. Speak English in a
Leading teams effectively – und natürlich auch sinnvolle FraAnne Sadeghpour, Gerda Schwenzer
gen zu stellen.
relaxed atmosphere in a small
Führungskräftetraining
Voraussetzung:
Englischkenntnisse.
group. Practise your listening, learn
auf Englisch
Superlearning English
Bitte vorhandene Bewerbungsmore about small talk, phrases for
Growing competition, the compleIntermediate (B1)
unterlagen mitbringen, Lebenslauf
meetings, job interviews, discusxity of the work environment and
(als Bildungsurlaub anerkannt)
sions, telephoning and other busithe speed of information flow places vorzugsweise auf Englisch (als EntB63693BU
ab 28.11.2011 ness topics. Expand your businesswurf zuhause vorbereiten)
a lot of strain on people managers.
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Frau Bodenschatz ist Managementrelated vocabulary and brush up
The ability to develop a winning
Gerda Schwenzer
Trainerin und Coach.
your grammar.
team and to keep people engaged
Zusatzinfo: Bringen Sie bitte eine
Requirements: You should have a
while focusing on achieving comBrush up the Basics (B1)
aktuelle Bewerbungsmappe mit!
good basic knowledge of English
pany objectives are challenging –
(Als Bildungsurlaub anerkannt)
B51135
14,00 Ustd. 125,– €
(e.g. B1- level).
even more so if you have to do this
Sie können sich in Englisch ausdrü1 Wochenende
(Beratung!)
in a foreign language.
cken, fühlen sich jedoch, was KorB63697BU
ab 12.12.2011 This workshop will help you address Fr, 18.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
rektheit anbetrifft, oft unsicher?
Sa, 19.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
these challenges by looking at the
Vielleicht haben Sie vorher Englisch David Baker
Bettina Bodenschatz
gelernt, es aber längere Zeit nicht
angewendet und auch Wörter und
grammatische Strukturen vergesBildungsurlaub Englisch
100
Sprachen
Französisch
Französisch
Französisch A1.2
Vormittagskurse B1 – C1
Für Teilnehmende
Sie haben schon gute Grundkenntmit geringen Vorkenntnissen
nisse? Dann geben wir Ihnen hier
»J’aime…« heißt unser erstes Kapitel
den letzten Schliff, erweitern Ihre
mit Themen wie Freizeitaktivitäten,
sprachlichen Fähigkeiten durch
Ferienberichte, Fernsehen oder
Vormittagskurse A1 – A2
gezielte Übungen und Anwendung!
Orientierung in einer Stadt. In einem
Nutzen Sie unseren Beratungsservice!
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (6 – 12 TN)
modernen kommunikativen Kurs
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (6 – 12 TN)
Kursgebühr: 95,– €
und gestuftem Übungsprogramm
Kursgebühr: 95,– €
lernen Sie Französisch mit Spaß.
Französisch macht Spaß A1 Teil 1
Französisch Wiederholungskurs B1
Perspectives A1 (Cornelsen) L. 4 – 6
Nur Mut…! Französisch macht
B70022
ab 8.9.2011 Für Teilnehmende mit guten Grund(doch) Spaß…! Dieser zweiteilige
kenntnissen. Révision de la gramDo, 11:00 – 12:30 Uhr
Kurs ist für AnfängerInnen geeignet,
maire et du vocabulaire de base. Die
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
aber auch für Sie, wenn Sie die franmündliche Kommunikation und das
zösische Sprache noch einmal von
Hörverständnis werden besonders
Französisch A1.3
vorne wiederentdecken möchten.
geübt. (Beratung !)
Perspectives A1 (Cornelsen) L. 7 – 9
Unkompliziert und leicht entdecken
B70023
ab 9.9.2011 Großes Übungsbuch Französisch
Sie die französische Sprache und ler(Hueber)
Fr, 11:00 – 12:30 Uhr
nen alles, was man braucht, um sich
B70043
ab 6.9.2011
Catherine Lhomoy-Pfeil
in wichtigen Alltagssituationen (wie
Di, 9:15 – 10:45 Uhr
z.B. im Hotel, Restaurant, Bus und
Nicole Fischer-Ouvry
Französisch A1.4
Metro, Probleme im Alltag, EinkauPerspectives A1 (Cornelsen)
Reprenons! – Französisch für
fen) zu verständigen.
L. 10 – 12
WiedereinsteigerInnen B1
… à bientôt, ich freue mich auf Sie!
B70024
ab 8.9.2011 Französisch lernen macht richtig
Französisch à la carte (Klett) L. 1 – 5
Do, 11:00 – 12:30 Uhr
Spaß! Für alle, die ihre Kenntnisse in
B70010
ab 8.9.2011
Nicole Fischer-Ouvry
lockerer Atmosphäre auffrischen
Do, 9:00 – 10:30 Uhr
und erweitern wollen (Beratung!)
Catherine Lhomoy-Pfeil
Parlons! A2.3
Reprise (Hueber) ab L. 6
Französisch lernen macht (doch)
B70110
ab 9.9.2011
Französisch macht Spaß A1 Teil 2
Spaß! Wenn Sie früher schon einmal Fr, 9:00 – 10:30 Uhr
Nur Mut…! Französisch macht
Französisch gelernt haben, diese
Catherine Lhomoy-Pfeil
(doch) Spaß…! Dieser Kurs ist für
Kenntnisse in lockerer Atmosphäre
AnfängerInnen mit geringen VorFranzösisch B1
auffrischen und dabei französische
kenntnissen geeignet, aber auch für
Révision de la grammaire et lecture
Lebensart entdecken möchten,
Sie, wenn Sie die französische Spradann sollten Sie in diesem Kurs den de textes incitant à la discussion.
che noch einmal fast von vorne
La grammaire des premiers temps,
Versuch wagen.
wiederentdecken möchten. UnkomGanz praktisch und spielerisch wer- vol. 2 (PUG/Hueber)
pliziert und leicht entdecken Sie die
B70112
ab 8.9.2011
den Sie wieder an die französische
französische Sprache und lernen
Do,
9:15
–
10:45
Uhr
Sprache herangeführt und können
alles, was man braucht, um sich in
Nicole Fischer-Ouvry
sie in Alltag und Urlaub anwenden.
wichtigen Alltagssituationen (wie
(Beratung!)
Bienvenue B1.2
z.B. Einladungen, Zug, ReservierunPerspectives A2 – Neue Ausgabe
Ce cours comprend une partie congen und Buchungen, Smalltalk, Tou(Cornelsen) L. 7 – 9
versation (ou débat sur un thème
risteninformation) zu verständigen.
B70040
ab 7.9.2011 d’actualité), une partie révision de la
… à bientôt, ich freue mich auf Sie !
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
grammaire et une partie lecture ou
Französisch à la carte (Klett) L. 6 – 10
Catherine Lhomoy-Pfeil
exposé. – Kursmaterial wird im
Übrigens, nach diesem Kurs können
Unterricht bekannt gegeben
Sie mit dem Kurs Französisch A1.2
B70113
ab 7.9.2011
weiterlernen.
Mi, 11:00 – 12:30 Uhr
B70021
ab 7.9.2011
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Mi, 11:00 – 12:30 Uhr
Catherine Lhomoy-Pfeil
Unsere Empfehlung:
Die Hochschule RheinMain bietet in Zusammenarbeit mit der Pariser
Handelskammer Fachsprachenkurse für Wirtschafts- und Handelsfranzösisch an. Ziel ist der Erwerb des Diplôme de Français Professionnel (DFP)
Affaires B2.
Information und Anmeldung:
B. Adjez
Wiesbaden Business School
Bleichstraße 44
65183 Wiesbaden
Telefon (06 11) 94 95 31 41
oder (01 60) 97 99 53 97
-IT DEM
Email: boualem.adjez@hs-rm.de
Informationen
zur Sprachberatung Seite 82
Leitung: Anja C. Weber
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Französisch B1.4
Für alle Teilnehmenden geeignet,
die ihre erworbenen Kenntnisse auffrischen und erweitern wollen.
Niveau B1 erforderlich. Ein Besuch
der Sprachberatung ist empfehlenswert.
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B70114
ab 12.9.2011
Mo, 11:00 – 12:30 Uhr
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Prüfungsvorbereitung
telc Français B1/B2
Die Teilnahme an der Prüfung ist
nicht obligatorisch.
B70131
ab 8.9.2011
Do, 9:15 – 10:45 Uhr
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Französisch B2.3
Dans ce cours, nous attacherons de
l’importance à l’expression orale.
Révision de la grammaire, lecture de
textes de difficulté moyenne portant sur la culture française.
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben.
B70150
ab 12.9.2011
Mo, 9:15 – 10:45 Uhr
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Bienvenue B2.4/C1.1
Ce cours vous donne la possibilité
de »faire causette« dans un cadre
agréable. En outre vous y révisez la
grammaire de base systématiquement et faites des lectures sur des
textes de difficulté moyenne.
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben.
B70151
ab 7.9.2011
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Potins du mercredi C1.1
»Tratsch am Mittwoch«
Vous parlez déjà relativement bien
le français et désirez maintenir ou
améliorer vos connaissances dans
une atmosphére détendue? Alors,
bienvenue à ces potins matinaux!
Venez bavarder sur les faits divers,
les scandales, les petites anecdotes
du monde francophone tout en
dégustant un p´tit crème ou un p´tit
noir !
C70152
8,00 Ustd. 32,– €
4 Vormittage, ab 18.1.2012
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
Marie-Thérèse Walz-Damidaux
Sprachen
Französisch
Französisch C1
Nous lisons des romans contemporains (par exemple des prix Goncourt) et nous en discutons.
B70160
30,00 Ustd. 95,– €
15 Vormittage, ab 5.9.2011
Mo, 11:00 – 12:30 Uhr
Marie-Françoise Schmitt-Chandon
Abendkurse A1 – B1
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (6 – 12 TN)
Kursgebühr: 95,– €
Französisch macht Spaß A1 Teil 1
Nur Mut…! Französisch macht
(doch) Spaß…! Dieser zweiteilige
Kurs ist für AnfängerInnen geeignet,
aber auch für Sie, wenn Sie die franCercle de littérature C1
zösische Sprache noch einmal von
Nous étudions des romans contemvorne wiederentdecken möchten.
porains et nous en analysons le conUnkompliziert und leicht entdecken
texte historique et culturel.
Sie die französische Sprache und lerab 7.9.2011
B70170
nen alles, was man braucht, um sich
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
in wichtigen Alltagssituationen (wie
Marie-Françoise Schmitt-Chandon
z.B. im Hotel, Restaurant, Bus und
Metro, Probleme im Alltag, EinkauConversations philosophiques C1
fen) zu verständigen.
Comment trouver des repères et
… à bientôt, ich freue mich auf Sie!
comment »bien« agir dans un
Französisch à la carte (Klett) L. 1 – 5
monde qui devient de plus en plus
B70310
ab 5.9.2011
difficile à comprendre? Nous lisons
Mo, 19:45 – 21:15 Uhr
ensemble de courts textes philosoEvelyne Lions-Herzfeld
phiques qui peuvent éclairer nos
propres réflexions.
Französisch macht Spaß A1 Teil 2
B70180
ab 7.9.2011
Nur Mut…! Französisch macht
Mi, 11:00 – 12:30 Uhr
(doch) Spaß…! Dieser Kurs ist für
Marie-Françoise Schmitt-Chandon
AnfängerInnen mit geringen Vorkenntnissen geeignet, aber auch für
Table Ronde C1
Sie, wenn Sie die französische SpraPour participants ayant un bon
che noch einmal fast von vorne
niveau en français parlé.
wiederentdecken möchten. UnkomConversation sur des thèmes d’actupliziert und leicht entdecken Sie die
alité.
französische Sprache und lernen
B70190
ab 6.9.2011
alles, was man braucht, um sich in
Di, 11:00 – 12:30 Uhr
wichtigen Alltagssituationen (wie
Nicole Fischer-Ouvry
z.B. Einladungen, Zug, Reservierungen und Buchungen, Smalltalk, TouTable Ronde l’après-midi C1
risteninformation) zu verständigen.
Sprachkurs der Akademie für Ältere
… à bientôt, ich freue mich auf Sie !
B70200
ab 6.9.2011
Französisch à la carte (Klett) L. 6 – 10
Di, 15:00 – 16:30 Uhr
Übrigens, nach diesem Kurs können
Nicole Fischer-Ouvry
Sie mit dem Kurs Französisch A1.2
weiterlernen.
Niveau
Niveaustufen Französisch
B70320
ab 5.9.2011
C2
Mo, 18:15 – 19:45 Uhr
C1
C1
Evelyne Lions-Herzfeld
B2
B2.1, B2.2, B2.3, B2.4
B1
B1.1, B1.2, B1.3, B1.4
A2
A2,1, A2.2, A2.3, A2.4
A1
A1.1, A1.2, A1.3, A1.4
Information s. S. 83
Parlons! A2
Französisch lernen macht (doch)
Spaß! Wenn Sie früher schon einmal Französisch gelernt haben,
diese Kenntnisse in lockerer Atmosphäre auffrischen und dabei französische Lebensart entdecken
möchten, dann sollten Sie auf dem
Niveau A2 den Versuch wagen.
Ganz praktisch und spielerisch
werden Sie wieder an die französische Sprache herangeführt und
können sie in Alltag und Urlaub
anwenden. (Beratung!)
101
Abendkurse kompakt A1 – B1
je 24 Ustd. = 7(8) × 155 (135) min.
(6 – 10 TN)
Kursgebühr: 115,– €
Französisch Kompakt A1.1
Perspectives A1 – Neue Ausgabe
(Cornelsen) L. 1 – 3
B70411
ab 8.9.2011
Do, 18:30 – 21:05 Uhr
Juliane Alke
Französisch Kompakt A1.2
Perspectives A1 – Neue Ausgabe
Französisch A2.1
(Cornelsen) L. 4 – 6
Perspectives A2 – Neue Ausgabe
B70412
ab 17.11.2011
(Cornelsen) L. 1 – 3
Do, 18:30 – 21:05 Uhr
B70340
ab 7.9.2011 Juliane Alke
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Evelyne Lions-Herzfeld
Französisch Kompakt A1.3
Perspectives A1 – Neue Ausgabe
Französisch A2.3
(Cornelsen) L. 7 – 9
Perspectives A2 – Neue Ausgabe
B70413
ab 8.9.2011
(Cornelsen) L. 7 – 9
Do, 18:30 – 20:45 Uhr
B70343
ab 8.9.2011 Damien Turké
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Catherine Lhomoy-Pfeil
Französisch Kompakt A1.4
Perspectives A1 – Neue Ausgabe
Conversation Française B1
(Cornelsen) L. 10 – 12
Pour non-debutants!
B70414
ab 24.11.2011
Discussion sur des sujets d’actualité Do, 18:30 – 20:45 Uhr
et des régions de France. Apprenez
Damien Turké
à communiquer en français dans différentes situations. Avec révisions
»Le Client est roi« ab A2.4/B1
de grammaire.
Ein Kompaktkurs
Kursmaterial wird im Unterricht
für Fortgeschrittene
bekannt gegeben
Dans ce cours ce sont les particiB70370
ab 7.9.2011 pants qui ont le pouvoir de déciMi, 17:00 – 18:30 Uhr
sion… Vous venez au cours comme
Evelyne Lions-Herzfeld
si vous faisiez vos courses au supermarché avec votre chariot rempli
Französisch Wiederholungskurs
d’idées, et moi j’organise les soirées
B1.2
selon vos demandes. Les particiCe cours vous propose un choix de
pants sont rois, c’est vous qui choidifférentes activités: révision de la
sissez le programme du cours! Tougrammaire, enrichissement du voca- tes vos idées sont la bienvenue.
bulaire, discussion sur des sujets d’a- B70480
ab 7.9.2011
ctualité, lecture d’extraits de la litté- Mi, 18:30 – 20:45 Uhr
rature française.
Französisch A1.3
Damien Turké
Kursmaterial wird im Unterricht
Perspectives A1 – Neue Ausgabe
B70481
ab 23.11.2011
bekannt gegeben.
(Cornelsen) L. 7 – 9
Mi, 18:30 – 20:45 Uhr
ab 8.9.2011
B70333
ab 8.9.2011 B70380
Damien Turké
Do, 17:00 – 18:30 Uhr
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Gerda Schwenzer
Catherine Lhomoy-Pfeil
Französisch A1.4
Perspectives A1 – Neue Ausgabe
(Cornelsen) L. 10 – 12
B70334
ab 7.9.2011
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Evelyne Lions-Herzfeld
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes. Sie
verfügen über entsprechende Aus- und Weiterbildungen und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die Qualifikation einzelner
Kursleiter/ innen erhalten Sie auf Anfrage im zuständigen Fachbereich.
Neu:
Sprachreise nach Frankreich
Französisch lernen in der Bretagne!
In Vorbereitung, Informationen ab
September online oder telefonisch
im Sekretariat FB Sprachen.
C70600R
Juni 2012, 8 Tage
Gerda Schwenzer
Soirée: Französische Chansons
– Kultur & Kulinarik
Lieder und Texte mit Buffet
B20330
29,– €
(inkl. Speisen und Getränken)
1 Abend, 3.12.2011
Sa, 19:30 – 22:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 22
102
Sprachen
Französisch, Italienisch
Französisch für den Beruf
Französisch für den Beruf/ Français des Affaires B1
Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmende, die Grundkenntnisse auf
A2/B1 besitzen und die französische
Sprache zur Verwendung im beruflichen Alltag weiterlernen möchten.
Angesprochen sind Berufstätige
aller Branchen aus Gewerbe, Industrie und Dienstleistung, sowie Auszubildende. Der Kurs vermittelt
Kenntnisse und Fertigkeiten für den
persönlichen, telefonischen und
schriftlichen Umgang mit Kundinnen/ Kunden und Geschäftspartner/innen. Neben den Themen am
Arbeitsplatz behandeln wir auch
Themen von allgemeinem Interesse
für den wichtigen Bereich des
»Smalltalks« auf Französisch.
Bei uns haben Sie die Möglichkeit,
nach diesem Kurs das Zertifikat »telc
Français B1 pour la Profession«
abzulegen.
Vocabulaire progressif du francais
des affaires. Niveau intermédiaire
(Klett/CLE)
B70490
20,00 Ustd. 125,– €
6 Samstage, ab 10.9.2011
Sa, 9:30 – 12:00 Uhr
Evelyne Lions-Herzfeld
Französisch – Sprach- und interkulturelle Kompetenz B1-C1
In Zeiten der Globalisierung kooperieren Firmen und Organisationen
mit internationalen Kundinnen/Kunden und Geschäftspartner/innen.
Dadurch entsteht ein steigender
Bedarf an sprachlich und interkulturell kompetenten Mitarbeitenden.
Ziel dieses Trainings ist es, anhand
konkreter Beispiele Ihre Beziehungen zu Ihren französischen Partnern/Partnerinnen positiv zu gestalten.
Kursinhalte:
– Interkulturelle Unterschiede in verschiedenen Textsorten der
Geschäfts- und Alltagskommunikation
– Kulturspezifisches Wissen
– Reflexionsfähgigkeit
– Praxistraining, Simulationen und
Rollenspiele
Seminardokumentation inklusive,
gemeinsame Mittagspause auf Französisch (Konditionen für InhouseSeminare auf Anfrage).
B70492
9,00 Ustd. 70,– €
1 Samstag, ab 5.11.2011
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
Evelyne Lions-Herzfeld
Bildungsurlaub Französisch
Superlearning-Intensivkurse
Französisch
5 Tage lang lernen Sie ganztägig
eine Fremdsprache – nach unserer
erfolgreichen SuperlearningMethode mit Hilfe unseres erfahrenen SuggestopädInnen-Teams.
8(!) Unterrichtsstunden am Tag sprechen Sie nur in der Fremdsprache
und üben die erworbenen Kenntnisse in Rollenspiel, Diskussion und
Gespräch. (max 12 TN)
jeweils 40 Ustd. = Mo – Fr,
9:00 – 16:00 Uhr
Kursgebühr: € 265,– (inkl. Lehrmat.)
Superlearning Französisch
Anfangsstufe A1.1
Dieser Kurs ist für echte AnfängerInnen oder Teilnehmende mit ganz
geringen Vorkenntnissen geeignet.
B70500BU
ab 26.9.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerda Schwenzer, Claire Porcellana
Superlearning Französisch
für WiedereinsteigerInnen A2
Dieser Kurs wendet sich an alle Teilnehmenden, die (auch vor langer
Zeit) französische Grundkenntnisse
erworben haben. Der Kurs bietet
eine Auffrischung dieser Kenntnisse
im konkreten Umgang mit der französischen Sprache in Situationen
des Alltags (z.B. im Hotel, im Restaurant, beim Einkaufen, sich in einer
Stadt zurechtfinden, über Hobbys
und Familie sprechen und viel mehr)
und für berufliche Zwecke.
B70510BU
ab 24.10.2011
Mo, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerda Schwenzer, Claire Porcellana
Superlearning Französisch
für Fortgeschrittene B1
Dieser Kurs richtet sich an alle, die
schon über gute Grundkenntnisse in
Französisch verfügen und diese ausbauen wollen. Der Kurs bietet praxisbezogene Sprechanlässe, die
Ihnen helfen, sich in Frankreich oder
französischsprachigen Ländern
noch sicherer zu fühlen. Authentische und aktuelle Materialien vermitteln Ihnen nicht nur die französische Sprache, sondern gleichzeitig
Landeskunde und französische Alltagskultur.
B70520BU
ab 14.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gerda Schwenzer, Claire Porcellana
Italienisch
Parliamo Italiano A2
Genug von Grammatik und langweiligen Übungen? Hier sprechen Sie
wirklich! Mit interessanten Lektüren,
Rollenspielen und Gruppenarbeit
Vormittagskurse A1 – B1
macht die Italienische Konversation
je 30 Ustd. = 15 × 90 Min. (8 – 15 TN) richtig Spaß.
Kursgebühr: € 95,–
Niveau: leicht fortgeschritten bis
fortgeschritten.
Italienisch A1.1
Ne avete abbastanza di grammatica
Für Teilnehmende ohne Vorkennte noiosi esercizi? Qui finalmente si
nisse
parla! Con interessanti letture, gioInsieme A1 (Cornelsen) L. 1 – 4
chi e lavori di gruppo la conversaB71010
ab 7.9.2011 zione in italiano è un vero divertiMi, 9:00 – 10:30 Uhr
mento.
Dr. Jutta Mödlhammer-Zöller
Livello: medio-avanzato.
Qua e là per l’Italia (Hueber)
Italienisch A1.2
B71101
ab 8.9.2011
Tür Teilnehmende mit geringen Vor- Do, 9:15 – 10:45 Uhr
kenntnissen
Claudia Iacobelli
Insieme A1 (Cornelsen)
L. »Option1« – 7
Italiano ma piano A2
B71020
ab 7.9.2011 Sie haben bereits Italienisch gelernt
Mi, 9:30 – 11:00 Uhr
und möchten Ihr Wissen in lockerer
Claudia Iacobelli
Atmosphäre auffrischen? Mit Konversation, interessanten Themen,
Italienisch A1.3
ein wenig Grammatik und vor allem
Insieme A1 (Cornelsen) L. 8 – 10
viel Spaß erweitern und festigen Sie
B71030
ab 7.9.2011 Ihre Kenntnisse.
Mi, 9:00 – 10:30 Uhr
B71103
ab 5.9.2011
Mechthild Mandelka
Mo, 9:00 – 10:30 Uhr
Dr. Jutta Mödlhammer-Zöller
Italienisch A2.1
Sprachkurs der Akademie für Ältere In italiano per piacere! B1
12 × 90 Min. (6 – 12 TN)
Corso di conversazione in cui ripetiAllegro A2 (Klett) L. 1 – 4
amo anche la grammatica e facciB71040
ab 5.9.2011 amo esercizi di vocabolario.
Mo, 10:30 – 12:00 Uhr
B71104
ab 5.9.2011
Dr. Simona Giannecchini
Mo, 10:30 – 12:00 Uhr
Dr. Jutta Mödlhammer-Zöller
Italienisch A2.3
Sprachkurs der Akademie für Ältere
Vormittagskurse B2 – C2
Allegro 2 (Klett) L. 7 – 9
Erweiterung der Fertigkeiten Hören,
B71050
ab 7.9.2011
Sprechen, Lesen und Schreiben.
Mi, 10:30 – 12:00 Uhr
Nutzen Sie bitte unseren SprachDr. Jutta Mödlhammer-Zöller
beratungsservice!
Informationen zur
Sprachberatung Seite 82
Leitung: Anja C. Weber
Italienisch B1.1
Allegro 3 (Klett) L. 1 – 4
B71060
ab 9.9.2011
Fr, 10:45 – 12:15 Uhr
Andrea Huiskes
Italienisch B2
Lettura di articoli di giornale e ripetizione della grammatica
B71105
ab 14.9.2011
Mi, 11:00 – 12:30 Uhr
Barbara Krahn-Chiussi
Italienisch B1.4
Allegro 3 (Klett) L. 11 – 12
Italienisch C1.1
B71090
ab 7.9.2011
Lettura e conversazione – livello
Mi, 10:30 – 12:00 Uhr
intermedio.
Mechthild Mandelka
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B71106
ab 14.9.2011
Niveau
Niveaustufen Italienisch
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
C2
C2
Barbara Krahn-Chiussi
C1
C1.1, C1.2
B2
B2
B1
B1.1, B1.2, B1.3, B1.4
A2
A2,1, A2.2, A2.3, A2.4
A1
A1.1, A1.2, A1.3, A1.4
Information s. S. 83
Sprachen
Italienisch
Piazza Garibaldi B2
Il corso presenta una serie di articoli
sulla vita, la società, la mentalità e le
abitudini italiane. Oltre ai testi il
corso offre numerose attività didattiche che mirano a sviluppare la
capacità di leggere, parlare e scriItalienisch C2.1
vere in italiano.
Lettura e conversazione – livello
Kursmaterial wird im Unterricht
avanzato.
bekannt gegeben
Kursmaterial wird im Unterricht
B71271
ab 19.11.2011
bekannt gegeben
Sa, 10:00 – 12:35 Uhr
B71108
ab 15.9.2011
Rocchino Vito Morrone
Do, 9:15 – 10:45 Uhr
Barbara Krahn-Chiussi
Abendkurse A1 – B2
Italienisch C1.2
Conversazione su temi d’attualità o
testi tratti da quotidiani o riviste.
B71107
ab 15.9.2011
Do, 11:00 – 12:30 Uhr
Barbara Krahn-Chiussi
Italienisch B1.4
Allegro 3 (Klett) L. 11 – 12
B71480
ab 5.9.2011
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
Mechthild Mandelka
Parliamo Italiano B1
Questo corso si rivolge a studenti di
italiano di livello intermedio/avanzato.
Obiettivo principale sarà quello di
sviluppare l’abilità orale degli studenti.
La varietà di attività (sondaggi, relazioni, interviste, simulazioni ecc.) e la
dinamica dei raggruppamenti perKompaktkurse am Samstag
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (6 – 12 TN) metterà ad ogni partecipante di raggiungere un livello di pratica ottiKursgebühr: 95,– €
A1 – B2
male.
je 24 Ustd. = 7 × 155 Min.
Kursmaterial wird im Unterricht
Italienisch A1.1
Kursgebühr: € 115,– (6 – 10 TN)
bekannt gegeben
Für Teilnehmende ohne VorkenntItalienisch Kompakt A1.1
B71490
ab 6.9.2011
nisse
Für Teilnehmende ohne VorkenntDi, 20:00 – 21:30 Uhr
Insieme A1 (Cornelsen) L. 1 – 4
nisse
B71410
ab 6.9.2011 Rocchino Vito Morrone
Insieme A1 (Cornelsen) L. 1 – 4
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
Kompaktkurse am Abend
B71200
ab 10.9.2011 Pietro Pitruzzella
A1 – B2
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Sarah Ravizza
je 24 Ustd. = 7 × 155 Min.
Italienisch A1.2
Kursgebühr: € 115,– (6 – 10 TN)
Für
Teilnehmende
mit
geringen
Italienisch Kompakt A1.2
Vorkenntnissen
Für Teilnehmende mit geringen
Italienisch Kompakt A1.1
Insieme A1 (Cornelsen)
Vorkenntnissen
Für Teilnehmende ohne VorkenntL. »Option 1« – 7
Insieme A1 (Cornelsen)
nisse
B71420
ab 6.9.2011 Insieme A1 (Cornelsen) L. 1 – 4
L. »Option 1« – 7
B71210
ab 19.11.2011 Di, 18:30 – 20:00 Uhr
B71610
ab 6.9.2011
Monica Brochetta-Nestola
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Di, 18:30 – 21:05 Uhr
Sarah Ravizza
Italienisch Kompakt B1.4
(Kleingruppe 4 – 8 TN)
Allegro 3 (Klett) L. 11 – 12
B71260
ab 10.9.2011
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Claudia Iacobelli
B71421
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
Pietro Pitruzzella
ab 6.9.2011
145,– € Italienisch A1.3
Insieme A1 (Cornelsen) L. 8 – 10
B71430
ab 5.9.2011
Mo, 18:15 – 19:45 Uhr
Sarah Ravizza
Italienisch Kompakt B2.1
(Kleingruppe 4 – 8 TN)
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B71261
145,– €
ab 19.11.2011
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Claudia Iacobelli
Piazza Garibaldi B2
Il corso presenta una serie di articoli
sulla vita, la società, la mentalità e le
abitudini italiane. Oltre ai testi il
corso offre numerose attività didattiche che mirano a sviluppare la
capacità di leggere, parlare e scrivere in italiano.
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B71270
ab 10.9.2011
Sa, 10:00 – 12:35 Uhr
Rocchino Vito Morrone
Italienisch A2.2
Insieme A2 (Cornelsen)
L. »Option 1« – 7
B71440
ab 5.9.2011
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Sarah Ravizza
Italienisch A2.2
Allegro A2 (Klett) L. 5 – 8
B71450
ab 8.9.2011
Do, 18:15 – 19:45 Uhr
Silvia Abbenda
103
Italienisch Kompakt B2.4
(Kleingruppe 3 – 6 TN)
Magari (Alma Edizioni/Hueber)
B71680
180,– €
ab 17.11.2011
Do, 18:30 – 21:05 Uhr
Sarah Ravizza
Bildungsurlaub Italienisch
5 Tage lang lernen Sie ganztägig Italienisch – nach unserer erfolgreichen Superlearning-Methode mit
Hilfe unserer ausgebildeten Suggestopädin.
8 (!) Unterrichtsstunden am Tag
sprechen Sie nur in der Fremdsprache und üben die erworbenen
Kenntnisse in Rollenspiel, Diskussion
und Gespräch.
40 Ustd. = Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gebühr: 265,– € (inkl. Lehrmaterial)
Superlearning Italienisch A1.1
(als Bildungsurlaub anerkannt)
Dieser Kurs ist für Teilnehmende
ohne oder mit ganz geringen Vorkenntnissen geeignet.
Bitte kommen Sie in unsere Sprachberatung!
C71700
ab 27.2.2011
Mo, 9:00 – 16:00 Uhr
Lucia-Maria Klös
Superlearning Italienisch A2.1
(als Bildungsurlaub anerkannt)
Dr. Simona Giannecchini
Dieser Kurs ist für Teilnehmende mit
Vorkenntnissen geeignet.
Italienisch Kompakt A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vor- Bitte kommen Sie in unsere Sprachberatung!
kenntnissen
C71701
ab 5.3.2012
Insieme A1 (Cornelsen)
Mo
–
Fr,
9:00
–
16:00
Uhr
L. »Option 1« – 7
B71620
ab 15.11.2011 Lucia-Maria Klös
Di, 18:30 – 21:05 Uhr
Italienische Kriminacht
Dr. Simona Giannecchini
Gebühr inkl. Mehrgang-Menü und
Italienisch Kompakt A1.3
Getränken im kleinen Kreis
Insieme A1 (Cornelsen) L. 8 – 10
B20211
55,– €
B71630
ab 8.9.2011 1 Abend, 12.11.2011
Do, 18:30 – 21:05 Uhr
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
Lucia-Maria Klös
Nähere Informationen Seite 21
Italienisch Kompakt A1.4
Rezepte mit Balsamico
Insieme A1 (Cornelsen)
und Honig
L. 11 – »Option 3«
Eine sinnliche Reise durch Florenz
B71640
ab 17.11.2011 und seine Küche
Do, 18:30 – 21:05 Uhr
B20250
49,– €
Lucia-Maria Klös
1 Nachmittag, 24.9.2011
Italienisch Kompakt B2.3
(Kleingruppe 3 – 6 TN)
Italienisch A2.3
Magari (Alma Edizioni/Hueber
Allegro A2 (Klett) L. 9 – 10
B71460
ab 7.9.2011 Verlag)
B71670
180,– €
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
ab
8.9.2011
Dr. Jutta Mödlhammer-Zöller
Do, 18:30 – 21:05 Uhr
Sarah Ravizza
Sa, 16:30 – 21:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 21
Magisches Sizilien
Eine Landschaft, ihre Kultur
und ihre Weine
B27130
55,– €
1 Nachmittag, 26.11.2011
Sa, 14:30 – 19:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 42
104
Sprachen
Spanisch
Spanisch
Spanisch Wiederholungskurs B1.3
Für Teilnehmende mit guten Grundkenntnissen. Auffrischung der
Grammatik, Erweiterung des Wortschatzes und leichte AlltagskonverVormittagskurse A1 – B1
sation.
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (6 – 12 TN) B72120
ab 7.9.2011
Kursgebühr: 95,– €
Mi, 11:00 – 12:30 Uhr
Gloria Rios de Scheller
Spanisch A1.1
Für Teilnehmende ohne VorkenntVormittagskurse B2 – C1
nisse
Für Teilnehmende mit guten GrundCon gusto A1 (Klett) L. 1 – 3
kenntnissen. Erweiterung der vier
B72010
ab 6.9.2011
Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen
Di, 11:00 – 12:30 Uhr
und Schreiben. Bitte nutzen Sie
Mirtha Urbina de Hartig
unseren Sprachberatungsservice!
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (6 – 12 TN)
Spanisch A1.2
Kursgebühr: 95,– €
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Spanisch B2
Con gusto A1 (Klett) L. 4 – 6
Con los conocimientos fundamentaB72020
ab 8.9.2011
les del idioma que ya has adquirido,
Do, 9:15 – 10:45 Uhr
puedes consolidarlos en este curso,
Ana Maria Rosa Salido
mejorarlos, desarrollarlos y, sobre
todo, practicarlos.
Spanisch A1.3
Kursmaterial wird im Unterricht
Con gusto A1 (Klett) L. 7 – 9
bekannt gegeben
B72030
ab 6.9.2011
B72130
ab 7.9.2011
Di, 9:15 – 10:45 Uhr
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
Mirtha Urbina de Hartig
Gloria Rios de Scheller
Informationen
zur Beratung Seite 82
Leitung: Anja C. Weber
Spanisch A1.4
El Nuevo Curso 1
(Langenscheidt) L. 11 – 12
B72040
ab 5.9.2011
Mo, 9:15 – 10:45 Uhr
Ana Maria Rosa Salido
Spanisch Wiederholungskurs B2.1
Dirigido a participantes con avanzados conocimientos del idioma. Reafirmamos la gramatica, progresamos
con el vocabulario y fomentamos la
conversacion.
Kursmaterial wird im Unterricht
Spanisch A2.1
bekannt gegeben.
El Nuevo Curso 2 (Langenscheidt)
B72150
ab 6.9.2011
L. 1 – 4
Di, 9:15 – 10:45 Uhr
B72050
ab 5.9.2011
Gloria Rios de Scheller
Mo, 9:15 – 10:45 Uhr
Gloria Rios de Scheller
Mesa Redonda B2
En un ambiente de cameradería
Hablamos! A2/B1
intercambiamos vivencias, discutiSpanische Konversation und
mos sobre temas actuales y leemos
Wiederholung
textos de periódicos o literarios. Te
Für Teilnehmende mit Grundkenntesperamos!
nissen und WiedereinsteigerInnen.
B72170
ab 7.9.2011
In lockerer Atmosphäre Spanisch
Mi, 9:15 – 10:45 Uhr
lernen! Neben Lektüre und KonverIris Ferreto de Kunke
sation über spannende aktuelle Themen aus Spanien und der lateinSpanisch B2/C1
amerikanischen Welt wenden Sie
Has logrado ya llegar a un nivel de
die Sprache in Alltagssituationen an
conocimiento avanzado del idioma
und vertiefen gleichzeitig Ihre Worty deseas conservarlo, practicarlo,
schatz- und Grammatikkenntnisse.
ampliarlo? En este curso trabajamos
Kursmaterial wird im Unterricht
con »Ventilador« que permite conbekannt gegeben
versar, leer y escribir sobre todo tipo
B72110
ab 5.9.2011
de temas.
Mo, 11:00 – 12:30 Uhr
El Ventilador (Klett)
Maritza Valle Ramella
B72180
ab 6.9.2011
Di, 11:00 – 12:30 Uhr
Gloria Rios de Scheller
Kompaktkurse am Samstag
A1 – B2
Abendkurse A1 – B1
je 30 Ustd. = 15 × 90 Min. (8 – 15 TN)
je 24 Ustd. = 7 × 155 Min. (6 – 10 TN) Kursgebühr: 95,– €
Kursgebühr: 115,– €
Spanisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntn.
Spanisch Kompakt A1.1
Con gusto A1 (Klett) L. 1 – 3
Für Teilnehmende ohne VorkenntB72310
ab 5.9.2011
nisse
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Con gusto A1 (Klett) L. 1 – 3
Francisco Navarro Lopez
B72210
ab 10.9.2011
B72311
ab 5.9.2011
Sa, 10:00 – 12:35 Uhr
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Gloria Rios de Scheller
N.N.
Spanisch Kompakt A1.2
ab 7.9.2011
B72312
Für Teilnehmende mit geringen Vor- Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
kenntnissen
Nora Kirsanov de Henke
Con gusto A1 (Klett) L. 4 – 6
B72211
ab 19.11.2011 Spanisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen VorSa, 10:00 – 12:35 Uhr
kenntnissen
Gloria Rios de Scheller
Con gusto A1 (Klett) L. 4 – 6
B72320
ab 7.9.2011
Spanisch Kompakt A2.1
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
Con gusto A2 (Klett) L. 1 – 3
B72220
ab 10.9.2011 Francisco Navarro Lopez
Sa, 10:00 – 12:35 Uhr
B72321
ab 2.9.2011
Erika Orrego Nuñez
Fr, 18:00 – 19:30 Uhr
Spanisch Kompakt A2.2
Con gusto A2 (Klett) L. 4 – 6
B72221
ab 19.11.2011
Sa, 10:00 – 12:35 Uhr
Erika Orrego Nuñez
Spanisch Kompakt B1.1
(Kleingruppe, 4 – 8 TN)
El nuevo Curso 3
(Langenscheidt) L. 2 – 4
B72240
ab 10.9.2011
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Graciela Romiti-Biernat
Spanisch Kompakt B1.2
(Kleingruppe, 4 – 8 TN)
El nuevo Curso 3
(Langenscheidt) L. 5 – 7
B72241
ab 19.11.2011
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Graciela Romiti-Biernat
Ana Maria Rosa Salido
B72322
ab 8.9.2011
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Nora Kirsanov de Henke
Spanisch A1.3
Con gusto A1 (Klett) L. 7 – 9
B72330
ab 7.9.2011
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
Francisco Navarro Lopez
ab 8.9.2011
145,– € B72331
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Francisco Navarro Lopez
Spanisch A1.4
El nuevo Curso 1 (Langenscheidt)
L. 11 – 12
B72341
ab 8.9.2011
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Nora Kirsanov de Henke
145,– €
Spanisch A2.1
El nuevo Curso 2 (Langenscheidt)
L. 1 – 4
B72342
ab 5.9.2011
Mo, 19:15 – 20:45 Uhr
Gloria Rios de Scheller
Spanisch Kompakt B1.4
El nuevo Curso 3
(Langenscheidt) L. 11 – 12
B72350
B72250
ab 10.9.2011 Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Lucía Magaña Sánchez
Francisco Navarro Lopez
Spanisch Kompakt B2.1
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B72251
ab 19.11.2011
Sa, 9:30 – 12:05 Uhr
Francisco Navarro Lopez
ab 7.9.2011
Niveau
Niveaustufen Spanisch
C2
C1
C1
B2
B2.1, B2.2, B2.3, B2.4
B1
B1.1, B1.2, B1.3, B1.4
A2
A2,1, A2.2, A2.3, A2.4
A1
A1.1, A1.2, A1.3, A1.4
Information s. S. 83
Sprachen
Spanisch
Spanisch A2.3
Abendkurse B2 – C1
El nuevo Curso 2 (Langenscheidt)
je 30 Ustd. = 15 × 90 Min. (8 – 15 TN)
L. 8 – 10
Kursgebühr: € 95,–
B72351
ab 5.9.2011
Mo, 17:45 – 19:15 Uhr
Spanisch B2.3
Gloria Rios de Scheller
Este es un curso para afirmar lo
aprendido. Hablaremos de temas de
NEU! Vorbereitungskurs DELE B1
actualidad, y trabajaremos con ejer(Inicial)
cicios de vocabulario y de gramáDas DIPLOMA DE ESPAÑOL – NIVEL
tica.
B1 gilt als international anerkannter
Avenida (Klett) ab L. 6 (6 – 12 TN)
Nachweis über Grundkenntnisse der
B72380
24,00 Ustd.
spanischen Sprache, die Prüfung
ab 7.9.2011
kann am Instituto Cervantes (z.B. in
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Frankfurt) abgelegt werden. Im Kurs
Nora Kirsanov de Henke
bereiten Sie sich auf die verschiedenen Prüfungsteile Leseverstehen,
Spanisch B2
Hörverstehen, Schreiben und SpreEste curso ofrece un programa varichen vor, die Teilnahme an der
ado y entretenido: conversación
Prüfung ist nicht obligatorisch.
libre, práctica de diversas situacioPreparación al Diploma de espanol.
nes comunicativas, algunas lecturas
Nivel Intermedio B1 (Edelsa)
de textos actuales y ejercicios para
B72359
ab 6.9.2011
repasar y ampliar los conocimientos
(6 – 12 TN, 24 Ustd.)
gramaticales y el vocabulario. NuesDi, 18:30 – 20:00 Uhr
tro objetivo es no olvidar lo que ya
Francisco Navarro Lopez
se sabe y, claro, mejorar. ¡Anímate!
¡Te gustará!
Spanisch B1.3
Kursmaterial wird im Unterricht
Lektüre und Gespräche über spanibekannt gegeben
sche und lateinamerikanische LiteB72381
ab 5.9.2011
ratur, freie Textproduktion, WiederMo, 18:30 – 20:00 Uhr
holung grammatischer Strukturen
Ana Maria Rosa Salido
bei Bedarf.
Kursmaterial wird im Unterricht
Spanisch C1
bekannt gegeben
El tema de este seminario es la culB72360
ab 5.9.2011
tura y el mundo literario español e
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
hispanoamericano. Leeremos y anaMargot Ayala Barzola
lizaremos obras de autores contemporáneos y artículos periodísticos.
Tertulia para español
Veremos también películas renomSi desea practicar su español en
bradas de directores famosos que
una atmósfera agradable y diverofrecen oportunidad a coloquios
tida además de disfrutar de la
interesantes.
buena música latinoamericana, de
Kursmaterial (Romane, Presseartikel,
los excelentes vinos argentinos y
Biografien,…) wird im Unterricht
chilenos y de un menú variado, no
bekannt gegeben.
lo dude más.
B72400
ab 8.9.2011
Acérquese a »El Sombrero latino,
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Adolfstraße 3«. Gustavo y AlejanLiliana Meurer de Rybol
dro tienen una mesa reservada
para nosotros. Nos encontraremos
el primer miércoles del mes, a las
20.00 horas, »entre amigos«.
(kostenlos, ohne Anmeldung)
¡Hasta pronto!
B72370
ab 7.9.2011
Mi, 20:00 – 22:00 Uhr
Liliana Meurer de Rybol
Kompaktkurse am Abend
A1 – A2
Firmentrainings
Sprachen
siehe Seite 81
Bildungsurlaub Spanisch
Superlearning-Intensivkurse
je 24 Ustd. = 7 × 155 Min. (6 – 10 TN) Spanisch
Kursgebühr: 115,– €
5 Tage lang lernen Sie ganztägig
Spanisch – nach unserer erfolgreiSpanisch Kompakt A1.1
chen Superlearning-Methode mit
Für Teilnehmende ohne VorkenntHilfe unserer erfahrenen Suggestonisse
pädin.
Con gusto A1 (Klett) L. 1 – 3
8 (!) Unterrichtsstunden am Tag
B72510
ab 5.9.2011
sprechen Sie nur in der FremdspraMo, 18:30 – 21:05 Uhr
che und üben die erworbenen
N.N.
Kenntnisse in Rollenspiel, Diskussion
Spanisch Kompakt A1.2
und Gespräch.
Für Teilnehmende mit geringen Vor- jeweils 40 Ustd. =
kenntnissen
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Con gusto A1 (Klett) L. 4 – 6
Kursgebühr: € 265,–
B72520
ab 21.11.2011 inkl. Lehrmaterial
Mo, 18:30 – 21:05 Uhr
N.N.
Superlearning Spanisch A1.1
(als Bildungsurlaub anerkannt)
Spanisch Kompakt A1.3
Dieser Kurs ist für Teilnehmende
Con gusto A1 (Klett) L. 7 – 9
B72530
ab 6.9.2011 ohne oder mit ganz geringen Vorkenntnissen geeignet.
Di, 18:15 – 20:50 Uhr
Bitte kommen Sie in unsere SprachGloria Rios de Scheller
beratung!
Spanisch Kompakt A1.4
B72710BU
ab 29.8.2011
Con gusto A1 (Klett) L. 10 – 12
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
B72540
ab 15.11.2011 Gloria Rios de Scheller
Di, 18:15 – 20:50 Uhr
B72712BU
ab 31.10.2011
Gloria Rios de Scheller
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Spanisch Kompakt A2.1
Gloria Rios de Scheller
Con gusto A2 (Klett) L. 1 – 3
B72550
ab 7.9.2011 Superlearning Spanisch A1.2
Mi, 18:15 – 20:50 Uhr
(als Bildungsurlaub anerkannt)
Gloria Rios de Scheller
Dieser Kurs ist für Teilnehmende mit
geringen Vorkenntnissen geeignet.
Spanisch Kompakt A2.2
Bitte kommen Sie in unsere SprachCon gusto A2 (Klett) L. 4 – 6
B72560
ab 16.11.2011 beratung!
B72713BU
ab 28.11.2011
Mi, 18:15 – 20:50 Uhr
Mo
–
Fr,
9:00
–
16:00
Uhr
Gloria Rios de Scheller
Gloria Rios de Scheller
Sevillanas
Wussten Sie schon,
Grundkurs
B87210
28,00 Ustd. 89,– €
Flamencoschule JALEO,
Blücherstraße 20
14 Abende, ab 24.10.2011
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Nähere Informationen Seite 144
dass die Volkshochschule
Wiesbaden das (Sprach-)Prüfungszentrum der Region ist?
Im Jahr 2010 haben 1250 (!) Kandidat(inn)en an 82 Prüfungen teilgenommen, z.B. an den telc-Prüfungen Français A2-B2, Français pour
la Profession B1, Français A2/B1
école, Italiano A2-B2, Português
B1, Español B1, English B1/B2,
English B1/B2 Business, an den
Cambridge-Prüfungen FCE, CAE
und BEC 3, Swedex A2/B1, sowie
an vielen Deutsch-Prüfungen und
am Einbürgerungstest. Allein am
Deutschtest für Zuwanderer (DTZ)
haben ca. 460 Kandidat(inn)en
teilgenommen. Fast genauso viele
Kandidat(inn)en, nämlich 413,
haben den Einbürgerungstest mitgemacht.
Sevillanas
Aufbaukurs
C87220
20,00 Ustd. 64,– €
Flamencoschule JALEO,
Blücherstraße 20
10 Abende, ab 27.2.2012
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Nähere Informationen Seite 145
Tango Argentino
Spanischkurse für Kinder
Seite 161
105
B87500
8,00 Ustd. 51,– €
1 Wochenende
Sa, 24.9.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
So, 25.9.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 146
106
Sprachen
Andere Sprachen
Andere Sprachen
von A bis Z
Informationen zur
Sprachberatung siehe Seite 82
Leitung: Anja C. Weber
Arabisch
je 24 Ustd. = 8 × 3 Ustd. (6 – 10 TN)
Kursgebühr: 115,– €
Arabischer Sprachund Kochworkshop
Ein Stück Orient in Wiesbaden
In diesem kombinierten Sprachund Kochkurs tauchen Sie mit Ihrem
Reise- und Kochbegleiter Abdellah
Altgriechisch
El Helali ein in die faszinierende Welt
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (3 – 6 TN)
der arabischen Küche. Hier gestalten
Kleingruppengebühr: 180,– €
auch Teilnehmende mit geringen
Vorkenntnissen der arabischen SpraArabisch A1.1
Altgriechisch 1
che ein köstliches Menu vom Rezept
Für Teilnhemende ohne VorkenntFür Teilnehmende ohne Vorkenntüber den Einkauf und die Zubereinisse
nisse
Salam! Arabisch für Anfänger (Klett) tung. Dabei üben Sie den dafür notHellas. Lehrgang des Griechischen
wendigen Wortschatz, RedewenL. 1 – 2
(C. C. Buchner-Verlag) ab L. »VorB73021
ab 9.9.2011 dungen und Aussprache ganz prakurs«
xisbezogen in lockerer Atmosphäre.
Fr, 18:30 – 20:45 Uhr
B73011
ab 7.9.2011 Abdellah El Helali
Kursgebühr enthält Kosten für
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Lebensmittel
Dr. Ludger Koreng
B73028
8,00 Ustd. 53,– €
Arabisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vor- 2 Abende, ab 6.10.2011
Altgriechisch 4
Do, 16:30 – 20:30 Uhr
kenntnissen
Hellas. Lehrgang des Griechischen
Salam! Arabisch für Anfänger (Klett) Abdellah El Helali
(C. C. Buchner-Verlag) ab L. 37
L. 3 – 4
B73014
ab 7.9.2011 B73022
ab 25.11.2011 Bulgarisch
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Fr, 18:30 – 20:45 Uhr
je 24 Ustd. = 8 × 3 Ustd (3 – 6 TN)
Dr. Ludger Koreng
Abdellah El Helali
Kleingruppengebühr: 180,– €
Arabisch A1.3
Salam! Arabisch für Anfänger (Klett)
L. 5 – 6
B73023
ab 6.9.2011
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
Abdellah El Helali
Arabisch A1.4
Salam! Arabisch für Anfänger (Klett)
L. 7 – 8
B73024
ab 15.11.2011
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
Abdellah El Helali
Altgriechisch 6
Hellas. Lehrgang des Griechischen
(C. C. Buchner-Verlag) ab L. 60
B73015
ab 5.9.2011 Sprachcafé Arabisch
Samstag – Workshop
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Haben Sie Lust, mal über das LehrDr. Ludger Koreng
werk hinaus etwas über Land &
Altgriechisch für Fortgeschrittene Leute zu erfahren und möchten Sie
einfach ausprobieren, was Sie schon
Hellas. Lehrgang des Griechischen
alles auf Arabisch sagen können?
(C. C. Buchner-Verlag) ab L. 128
B73016
ab 10.2.2011 Bei einer Tasse Kaffee können Sie an
einer offenen Konversationsrunde
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
teilnehmen, ich moderiere die
Dr. Ludger Koreng
Gespräche zu aktuellen oder landeskundlichen Themen in meiner Muttersprache Arabisch.
In der Gebühr enthalten: ein arabischer Kaffee.
Für Teilnehmende mit Grundkenntnissen
B73027
8,00 Ustd. 40,– €
2 Samstage, ab 10.9.2011
Sa, 10:00 – 13:00 Uhr
Abdellah El Helali
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Bulgarisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Sprachführer Bulgarisch
(Langenscheidt)
B73029
ab 10.9.2011
Sa, 10:00 – 12:15 Uhr
Kremena Marinova
Bulgarisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Sprachführer Bulgarisch
(Langenscheidt)
B73030
ab 19.11.2011
Sa, 10:00 – 12:15 Uhr
Kremena Marinova
Schufa
Die Kunst des Schönschreibens –
Chinesische Kalligraphie
Wochenendkurs für Anfänger
B21213
55,– €
1 Wochenende
Sa, 8.10.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
So, 9.10.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 30
Chinesisch
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 10 TN)
Kursgebühr: 145,– €
Hochchinesisch (oder Mandarin) wird
von über 880 Millionen Menschen
gesprochen und ist somit die weltweit meistverbreitete Muttersrache.
Sie ist die offizielle Sprache in der
Volksrepublik China, in Singapur und
wird auch auf Taiwan verwendet.
In Kurs A1.1 beginnen Sie mit vier
Tönen und dem offiziellen Buchstabensystem Pin-Yin. Ab dem Niveau
A2 lernen Sie die Schriftzeichen in
der vereinfachten Standardversion
der Kurzzeichen. Nach Bedarf werden auch die Langzeichen (Standard
in Taiwan) gezeigt. Hochinteressante
Inhalte aus verschiedenen Sprachund Kulturbereichen bieten Ihnen
eine spannende Kursatmosphäre!
Chinesisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntn.
Das Neue Praktische Chinesisch 1
(Chinabooks) ab L. 1
B73031
ab 6.9.2011
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
Ling-Ran Wang
Chinesisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Das Neue Praktische Chinesisch 1
(Chinabooks) ab L. 6
B73032
ab 7.9.2011
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Ling-Ran Wang
Chinesisch A1.3
Das Neue Praktische Chinesisch 1
(Chinabooks) ab L. 10
B73033
ab 7.9.2011
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Ling-Ran Wang
Chinesisch A2.1
Das Neue Praktische Chinesisch 1
(Chinabooks)
B73034
ab 6.9.2011
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
Ling-Ran Wang
Chinesisch B1
In diesem Kurs wird fast nur Chinesisch gesprochen und mit Schriftzeichen gearbeitet (Lesen, Schreiben
bei Bedarf ). Der Schwerpunkt liegt
auf der freien Formulierung der alltäglichen Sprache. Die Themen wählen Sie nach Ihrem Interesse (Aktuelles, Kultur, Interkulturelle Aspekte),
Sie können sich auf Wunsch auch
auf die HSK 3-Prüfung vorbereiten.
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73036
ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Ling-Ran Wang
Sprachen
Andere Sprachen
Bildungsurlaub Chinesisch
Superlearning-Intensivkurse
Chinesisch
5 Tage lang lernen Sie ganztägig
Chinesisch- nach unserer erfolgreichen Superlearning-Methode mit
Hilfe unserer erfahrenen Suggestopädin.
jeweils 40 Ustd. =
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Kursgebühr: € 310,– (inkl. Lehrmat.)
Neu: Superlearning Chinesisch
A1.1 (Bildungsurlaub)
Lernen ist eine höchst kreative
Angelegenheit! Als Erwachsene
müssen Sie das Lernen wieder lernen. Superlearning Chinesisch bietet Lernstrategien mit allen Sinnen,
berücksichtigt alle Lernstile, motiviert zum Lernen in einer sicheren
und angenehmen Lernatmosphäre.
Durch sogenannte »Rhythmisierung« lernen Sie so abwechslungsreich, dass Sie möglichst mit dem
optimalen Aufnahmevermögen und
viel mehr Ausdauer lernen können.
Einsatz von Musik, Spielen, Bewegung und Entspannungsübungen
schaffen ein unvergessliches Lernerlebnis.
Anmerkung: Es wird im Kurs hauptsächlich das Hören und Sprechen
trainiert, bei Interesse kann eine Einführung in die Schriftzeichen angeboten werden. Bitte bequeme Kleidung tragen, Hausschuhe oder
Socken, Farbstifte, Decke und Kissen
(falls vorhanden) mitbringen.
Chinesisch erleben: Leben in China.
Alltagssprache mit 100 Sätzen (Higher Education Press) ab L. 1
Die Trainerin: Studium Deutsche
Sprache und Literatur in Taiwan,
über 10 Jahre Unterrichtserfahrung
speziell im intensiven Training für
Chinesisch, mit Aus- und Fortbildungen in Suggestopädie, Theaterpädagogik, Rhythmik, interkultureller
Pädagogik, integrativer Leib- und
Bewegungstherapie und ganzheitlichem Gedächtnistraining. Sie
beschäftigt sich leidenschaftlich mit
den Themen Multiple Intelligenzen
und effektivem, kreativem Lehren
und Lernen.
B73038BU
ab 14.11.2011
Mo, 9:00 – 16:00 Uhr
Uei Chiang-Schreiber
Finnisch
Griechisch
je 22 Ustd. = 11 × 90 Min. (3 – 6 TN)
Kleingruppengebühr: 165,– €
Finnisch 1 (A1)
Hier lernen Sie spielend und mit
authentischen Materialien wie Liedern und Filmen, sich vorzustellen
und mit anderen auf Finnisch zu
kommunizieren. Wichtige Strukturen in Wortschatz und Grammatik
bilden dabei die Grundlage.
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73051
ab 7.9.2011
Mi, 19:45 – 21:15 Uhr
Tuija Kapanen
Finnisch 7 (A2)
Mit Hörspielen, Liedern, Gedichten,
Comics und aktuellen Texten erweitern Sie Ihren Wortschatz und Ihre
Sprachfertigkeiten.
Suomen kieli käyttöön Bd. 1
B73057
ab 7.9.2011
Mi, 19:45 – 21:15 Uhr
Tuija Kapanen
Finnisch 13 (B1)
Für fortgeschrittene Teilnehmende
Hei Suomi, Bd. 1 (Nordis Verlag) ab L.
22 und Bd. 2
B73059
ab 8.9.2011
Do, 19:00 – 20:30 Uhr
Tuija Kapanen
Neu: Finnisch für den Urlaub A1
Sie fahren bald nach Finnland? Hier
lernen Sie kommunikativ und spielerisch wichtige Redemittel, um sich
auf Finnisch zurecht zu finden. Sie
können sich vorstellen, einfache
Gespräche führen, Verkehrsmittel
benutzen, nach dem Weg fragen,
einen Kaffee bestellen und einkaufen.
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73060
16,00 Ustd. 120,– €
ab 9.9.2011
Fr+Sa, 19:00 – 20:30 Uhr
Tuija Kapanen
Niveau
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (5 – 12 TN)
Kursgebühr: 120,– €
107
24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 8 TN)
Kursgebühr: 145,– €
Griechisch für Fortgeschrittene B1
Sie möchten beim nächsten Griechenlandurlaub verschiedene Alltagssituationen sprachlich fließend
meistern, vielleicht sogar einen Sirtaki richtig tanzen können? Sie lesen
gerne griechische Literatur im Original und wollen darüber diskutieren?
Dann kommen Sie in den Griechischkurs für Fortgeschrittene!
Griechisch A1.1
Kursinhalte sind hilfreiche RedemitFür Teilnehmende ohne Vorkennttel im Alltag (z. B. im Restaurant, am
nisse
Hafen, im Bus …), sprachliche FeinPame! A1 (Hueber) ab L. 1
heiten wie Redewendungen und
B73061
ab 7.9.2011
Sprichwörter, Lektüre und DiskusMi, 19:30 – 21:00 Uhr
sion von literarischen Texten, ZeiEmmy Ippotidou
tungstexte, Lieder, aktuelle Themen
und viele landeskundliche InformaGriechisch A1.2
tionen über Griechenland. GrammaFür Teilnehmende mit geringen Vortische Phänomene werden bei
kenntnissen
Bedarf wiederholt,
Pame! A1 (Hueber) ab L. 3
Kursmaterial wird im Unterricht
B73062
ab 7.9.2011
bekannt gegeben.
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
B73069
ab 8.9.2011
Emmy Ippotidou
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Helen Schmitt-Gerogianni
Griechisch A1.3
Neugriechisch für Anfänger (Hueber)
Hebräisch
ab L. 10
B73063
ab 5.9.2011 je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (3 – 6 TN)
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
Kleingruppengebühr: 180,– €
Helen Schmitt-Gerogianni
Hebräisch A1.1
Griechisch A2.3
Für Teilnehmende ohne VorkenntEllinika Tora 1+1. Griechisch heute
nisse
(Nostos Verlag) ab L. 7
Be’al-pe U’vichtav (bei der KursleiteB73066
rin erhältlich)
ab 5.9.2011
B73071
ab 8.9.2011
Mo, 19:30 – 21:00 Uhr
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Emmy Ippotidou
Nira Scherer
Griechisch A2.4
Ellinika Tora 1+1. Griechisch heute
(Nostos Verlag) ab L. 10
B73067
ab 5.9.2011
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
Emmy Ippotidou
Niveaustufen
Andere Sprachen A-Z
C2
C1
C1
B2
B2
B1
B1.1, B1.2, B1.3, B1.4
A2
A2,1, A2.2, A2.3, A2.4
A1
A1.1, A1.2, A1.3, A1.4
Information s. S. 83
Hebräisch A1.3
Be’al-pe U’vichtav (bei der Kursleiterin erhältlich)
B73073
ab 5.9.2011
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Nira Scherer
Hebräisch A2.2
Be’al-pe U’vichtav (bei der Kursleiterin erhältlich)
B73076
ab 8.9.2011
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Nira Scherer
Niveaustufen intensiv:
Norwegisch,
Niederländisch,
Norwegisch,
Schwedisch
C1
B2
B1.1, B1.2 = Ende B1
A2.1, A2.2 = Ende A2
A1.1, A1.2 = Ende A1
Hebräisch B1.1
Be’al-pe U’vichtav (bei der Kursleiterin erhältlich)
B73079
ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Nira Scherer
108
Sprachen
Andere Sprachen
Hindi
Indonesisch
Japanisch
Kroatisch
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (3 – 8 TN)
Kursgebühr: € 180,–
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (3 – 6 TN)
Kleingruppengebühr: € 180,–
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 10 TN) je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 8 TN)
Kursgebühr: € 145,–
Kursgebühr: € 145,–
Hindi 1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse.
Hindi ist eine indische Sprache, die
in den meisten nord- und zentralindischen Staaten gesprochen wird.
Hindi und Urdu sind sehr eng verwandt und werden in weiten Teilen
des indischen Subkontinents verstanden. Hindi benutzt die Devanagari-Schrift (links nach rechts), Urdu
dagegen arabisch-persische Schriftzeichen (rechts nach links).
In diesem Kurs lernen Sie die ersten
grundlegenden Sprachfertigkeiten
und die Devanagari-Schrift. Der Kurs
richtet sich an Interessierte, die eine
Reise nach Indien planen, Geschäftskontakte zu Indien haben, sowie an
alle, die sich für die indische Kultur
interessieren.
Kursmaterial bei der Kursleitung
erhältlich.
B73081
ab 7.9.2011
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
Vinod Varma
Neu: Indonesisch A1.1
In Vorbereitung, bitte beachten Sie
unsere Hinweise online!
Japanisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Japanisch, bitte Bd. 1 (Langenscheidt) ab L. 1
B73091
ab 13.9.2011
Di, 19:30 – 21:00 Uhr
Eva von Schlabrendorff
Kroatisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Sie lieben Cevapcici und die Adria?
Sie Sie möchten sich mit Ihren kroaIsländisch
tischen Verwandten und Bekannten
30 Ustd. à 45 Min. (6 – 10 TN)
unterhalten? Dann sind Sie hier richKursgebühr: € 195,–
tig! Dieser Kurs eignet sich für Teilnehmende, die sich auf Kroatisch,
Neu: Isländisch A1 –
Japanisch A1.2
Serbisch oder Bosnisch verständiSprache im Land der Vulkane
Für Teilnehmende mit geringen Vor- gen möchten und bereits geringe
Isländisch ist eine nordgermanische
kenntnissen
Vorkenntnisse haben. TeilnehSprache und mit den anderen skanJapanisch, bitte Bd. 1 (Langenmende, die Serbisch lernen möchdinavischen Sprachen verwandt. Im
scheidt) ab L. 7
ten, sollten beachten, dass unser
Gegensatz zu diesen hat sie sich
B73092
ab 13.9.2011 Lehrbuch in lateinischer Schrift veraber seit der Wikingerzeit wenig verDi, 18:00 – 19:30 Uhr
fasst ist, die kyrillische Schrift wird
ändert. Derzeit wird Isländisch von
Eva von Schlabrendorff
nicht gelernt. Am Ende dieses Kurknapp 300.000 Menschen gesproses können Sie einfache Unterhalchen.
Japanisch A1.3
tungen führen, nach dem Weg fraFür Teilnehmende ohne VorkenntKusmaterial wird im Unterricht
gen, einkaufen und im Restaurant
nisse.
bekannt gegeben
oder Café bestellen.
In diesem Kurs erwerben Sie GrundB73093
ab 15.9.2011 Ucimo hrvatski, Wir lernen Kroatisch,
kenntnisse der isländischen SpraDo, 18:00 – 19:30 Uhr
Lehr- und Übungsbuch Teil 1
che. Wir beschäftigen uns mit GramEva von Schlabrendorff
(Skolska Knjiga) ab L. 5
matik, Aussprache, AlltagssituatioB73102
ab 14.9.2011
nen (wie Begrüßen, Vorstellen, FamiJapanisch A1.4
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
lie, Essen und Trinken, Wohnen, FreiKusmaterial wird im Unterricht
Merima Dzaferovic
zeit) und Landeskunde. Durch HörHindi 3
bekannt gegeben
verständnisübungen und Dialoge
In diesem Kurs lernen Sie, sich in allB73094
ab 15.9.2011 Kroatisch A2.2
erarbeiten Sie sich kommunikative
täglichen Situationen wie z.B. TelefoDo, 19:30 – 21:00 Uhr
Sie können schon Kroatisch, SerFähigkeiten. Auf Wunsch können wir
nieren, Einkaufen, WegbeschreiEva von Schlabrendorff
bisch oder Bosnisch, möchten aber
uns auch einen isländischen Film
bung, im Restaurant, im Hotel, am
fließender sprechen und sich in allansehen.
Bahnhof, im Flughafen, etc. zurechttäglichen Situationen selbstständig
Koreanisch
Learning Icelandic (Mál og Menzufinden.
zurechtfinden? Dann sind Sie hier
ning), L. 1 – 5
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 8 TN)
Sie vertiefen grammatische Strukturichtig! Teilnehmende, die Serbisch
2 Wochenenden,
Kursgebühr: € 145,–
ren sowie Ihren Wortschatz. Leichte,
lernen, sollten beachten, dass unser
21.10. – 23.10.2011 und 4.11. –
praxisbezogene Kommunikation,
Lehrbuch in lateinischer Schrift ver6.11.2011
Neu: Koreanisch A1.1
Kursmaterial bei der Kursleitung
fasst ist, die kyrillische Schrift wird
Fr. 18:30 – 20:45, Sa. 9:30 – 17:00,
In Vorbereitung, bitte beachten Sie
erhältlich.
nicht gelernt. Am Ende dieses KurSo. 9:30 – 12:45
unsere Hinweise online!
B73083
ab 7.9.2011
ses können Sie z.B. auf Kroatisch
B73085
ab 21.10.2011
Mi, 19:45 – 21:15 Uhr
telefonieren, sich verabreden, sowie
Fr, 18:30 – 20:45 Uhr
Vinod Varma
einfache kroatische Texte verstehen
Dirk Gerdes
und selbst verfassen.
Lextra – Kroatisch Sprachkurs Plus:
Anfänger A1/A2 (Cornelsen)
B73104
ab 14.9.2011
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
Merima Dzaferovic
Indische Küche
Forum zur Buchmesse:
Wolfram-von-Eschenbach-Schule
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Literatursalon zu Island
B80950
16,00 Ustd. 84,– €
4 Abende, ab 15.9.2011
B80960
16,00 Ustd. 84,– €
4 Abende, ab 27.10.2011
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Nähere Informationen Seite 120
mit landestypischen Spezialitäten
B20151
25,– €
1 Abend, 8.10.2011
Sa, 19:00 – 22:00 Uhr
Nähere Informationen Seite 21
Neu: Sprachreise Koatisch
8 Tage Kroatisch lernen in Kroatien!
In Vorbereitung,
Informationen ab September
online oder telefonisch im Sekretariat FB Sprachen.
C73160R
Juni 2012
Zana Helena Zuljevic
Sprachen
Andere Sprachen
Latein
je 20 Ustd. = 10 × 90 Min. (3 – 6 TN)
Kleingruppengebühr: € 150,–
Latein 1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Latein ganz leicht. In 20 Lektionen
zum Latinum (Hueber) ab L. 1
B73110
ab 25.10.2011
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
Dominik Faber
Latein 3
Cursus brevis (C. C. Buchner Verlag)
ab L. 9
B73113
ab 26.10.2011
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Dominik Faber
Niederländisch
je 24 Ustd. = 8 × 135 Min.
Kursgebühr: 115,– € (6 – 10 TN)
Niederländisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Taal vitaal (Hueber) L. 1 – 5
B73120
ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:45 Uhr
Anita Ukairo-van Dijk
B73121
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
Ifna Schmaus-Ijzer
Nederlands in actie B1.3
Nederlands in actie (coutinho/ Klett
Verlag) L. 6 – 7
B73128
ab 6.9.2011
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
Anita Ukairo-van Dijk
Nederlands in actie B1.4
Nederlands in actie (coutinho/Klett
Verlag) L. 8 – 9
B73129
ab 22.11.2011
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
ab 20.9.2011 Anita Ukairo-van Dijk
Niederländische Konversation
und Lektüre (ab B1)
Lektüre, Konversation und Wiederholung grammatischer Strukturen;
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73130
ab 7.9.2011
Mi, 18:30 – 20:45 Uhr
Anita Ukairo-van Dijk
109
Nederlands op niveau B2
Nederlands op Niveau
(coutinho/Klett Verlag) ab L. 3
Zusatzmaterial im Unterricht
B73133
ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:45 Uhr
Gertruud van den Eijnden
Nederlands op niveau B2
Nederlands op Niveau
(coutinho/Klett Verlag) L. 4 – 5
Zusatzmaterial im Unterricht
B73134
ab 21.11.2011
Mo, 18:30 – 20:45 Uhr
Gertruud van den Eijnden
Nederlands voor liefhebbers
Lectuur en conversatie voor »moedertaalsprekers« en anderstaligen,
die al Nederlands spreken.
Iedere eerste maandag van de
Latein 4
maand (als deze een feestdag is, de
Cursus brevis (C. C. Buchner Verlag)
B73131
ab 23.11.2011 daaropvolgende maandag).
ab L. 11
Van 18:30 tot 19:30 uur: lectuur en
Mi, 18:30 – 20:45 Uhr
B73114
ab 26.10.2011
bespreking van korte teksten, korte
Anita
Ukairo-van
Dijk
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
voordrachten etc. (vhs, gebouw C
Dominik Faber
Niederländisch A1.2
parterre, lokaal C-008).
Für Teilnehmende mit geringen Vor- Neu: Appeltaart & Co
Vanaf 20.00 uur: conversatie in de
Die Kuchenauswahl in den NiederNeu: Lateinische Lektüre kenntnissen
vhs-Bistro »Leib & Seele«.
landen ist kleiner als in Deutschland, Info: Lutgard Wagner-Heidendal
Ovid und Seneca
Taal vitaal (Hueber) L. 6 – 10
Erhalten Sie durch das Übersetzen
B73122
ab 21.11.2011 dafür ist aber der Apfelkuchen sehr
(Tel.: 0 61 36/61 72), Gerry Cornet (0
beliebt!! Wir backen dies und jenes:
ausgewählter Texte einen Einblick in Mo, 18:30 – 20:45 Uhr
6 11/4 81 26) en Johannes Hartung
leckere Sachen zu Kaffee oder Tee
Ovids Liebesliteratur und Senecas
Anita Ukairo-van Dijk
(0 6 11/9 50 54 58).
(Rezepte gibt es in deutscher und
philosophische Schriften.
Dit is een kosteloos aanbod van de
B73123
ab 6.12.2011 niederländischer Sprache).
Kursmaterial wird im Unterricht
vhs!
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
Die Kursgebühr beinhaltet Kosten
bekannt gegeben
B73135
ab 5.9.2011
Ifna Schmaus-Ijzer
für Lebensmittel.
B73115
ab 25.10.2011
Mo, 18:30 – 19:30 Uhr
B73132
4,33 Ustd. 45,– € Gerry Cornet, Johannes Hartung
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
1 Abend, 30.9.2011
Dominik Faber
Fr, 18:30 – 22:00 Uhr
Anita Ukairo-van Dijk
Neu: Römisch kochen
Kochen wie die alten Römer
In diesem kombinierten Sprachund Kochkurs tauchen Sie ein in die
antike Welt der römischen Küche.
Hier gestalten auch Teilnehmende
ohne Vorkenntnisse der lateinischen
Sprache ein köstliches Menu vom
Rezept über die Zubereitung. Dabei
üben Sie den dafür notwendigen
Wortschatz und die Aussprache
ganz praxisbezogen in lockerer
Atmosphäre.
8 Ustd. = 1 × 120 Min.,
1 × 240 Min.
Kursgebühr: 53,– € (6 – 10 TN)
B73116 2 Abende, 11.+12.11.2011
Fr, 18:00 – 20:00 Uhr
Sa, 17:00 – 21:00 Uhr
Dominik Faber
Qualitätstestierung
der Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Die Volkshochschule Wiesbaden ist mehrfach qualitätstestiert:
Seit dem 27.04.2005 (bis zum 25.08.2013) nach LQW
Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung
Seit dem 23.05.2005 nach
Weiterbildung Hessen e.V.
Seit dem 22.04.2008 nach AZWV
Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung
Damit ist die Volkshochschule Wiesbaden e.V. ein zugelassener Träger für
die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung.
Seit dem 02.12.2008 nach Ökoprofit
ausgezeichnet für die Standorte Biebricher Allee 42
und Alcide-de-Gasperi-Straße 4/5
2008-AZWV-1002
Seit dem 21.5.2007 durch das Bundesamt für
Migration und Flüchtlinge (BAMF) für die Durchführung der Zusatzqualifizierung Deutsch als
Zweitsprache für Lehrkräfte in Integrationskursen akkreditiert.
Beim Institut für Qualitätssicherung (IQ) des Landes Hessen als Träger für Lehrerfortbildungsangebote akkreditiert.
110
Sprachen
Andere Sprachen
Portugiesisch A1.3
Oi, Brasil! (Hueber) ab L. 7
20 Ustd. = 7 × 130 Min. (3 – 6 TN)
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 10 TN)
B73163
ab 6.9.2011
Kleingruppengebühr: 180,– €
Kursgebühr: 145,– €
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
Marina Bernhardt-Navarro
Norwegisch A1.1
Polnisch A1.1
Lieben Sie das Land der Fjorde und
Für Teilnehmende ohne VorkenntPortugiesische Konversation
der Mitternachtssonne? Fahren Sie
nisse
B1/B2
gerne in Urlaub dorthin oder wollen Witam! (Hueber) ab L. 1
Für Fortgeschrittene
Sie vielleicht sogar dort leben? Nor- B73151
ab 8.9.2011
É falando que se aprende
wegisch ist eine germanische SpraDo, 20:00 – 21:30 Uhr
Leitura, compreensão, interpretação
che, die für Deutsche leicht zu erler- Dominik Gruszczyk
e discussão de textos literários, da
nen ist. Versuchen Sie es und übermídia, de situações da vida cotidiraschen Sie die Norweger bei Ihrem Polnisch A1.3
ana, da música brasileira e outros.
Witam (Hueber) ab L. 8
nächsten Besuch damit!
Ampliação do vocabulário, revisão e
B73153
ab 6.9.2011
Für Teilnehmende ohne Vorkenntaplicação da gramática através de
Di, 19:30 – 21:00 Uhr
nisse
atividades variadas, dinâmicas e
Dominik Gruszczyk
Norsk for deg. Norwegisch für
agradáveis.
Anfänger (Klett) ab L. 1
B73165
ab 6.9.2011
B73140
ab 15.9.2011 Polnisch A2.3
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
Witam! (Hueber) ab L. 12
Do, 18:00 – 20:10 Uhr
Marina Bernhardt-Navarro
B73154
ab 8.9.2011
Andrea Dobrowolski
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Russisch
Dominik Gruszczyk
Persisch
je 24 Ustd. = 8 × 135 Min. (6 – 10 TN)
je 24 Ustd. = 8 × 135 Min. (3 – 6 TN)
Portugiesisch
Kursgebühr: 115,– €
Kleingruppengebühr: 180,– €
je 30 Ustd. = 15 × 90 Min.
164 Mio. Menschen auf unserem
In allen Persischkursen wird die forKursgebühr: 115,– € (6 – 12 TN)
Planeten sprechen Russisch –
melle und informelle Sprache
warum nicht auch Sie?
(gesprochene Alltagssprache und
Diese Kurse richten sich an erwachWer kennt nicht die süßen »Matrgeschriebene Hochsprache) parallel sene Lernende, die Portugiesisch
joschkas«? Wer hat nicht schon mal
vermittelt.
verstehen, sprechen, lesen und
»Blini« gegessen oder einen
schreiben möchten. Sie vermitteln
»Wodka« getrunken? Doch reicht
Persisch 1 (A1)
lebendige Alltagssprache, gewähren
Ihnen dieser Wortschatz aus?
Der Erwerb der persischen Schrift ist Einblick in die kulturell vielfältige
Mit uns lernen Sie alles, was Sie
eine der drei Komponenten von Per- Welt Brasiliens, gehen aber auch auf
brauchen, um in Russland zurecht
sisch 1. Neben der Vermittlung der
die Besonderheiten des europäizu kommen – vom kyrillischen
Grundstrukturen lernen Sie die per- schen Portugiesisch ein.
Alphabet, über die Fertigkeiten
sische Sprache in Alltagssituationen Durch viele lebhafte Lernspiele und
Sprechen, Hören, Lesen und Schreimit kommunikativen Übungen.
Texte auf Portugiesisch werden Sie
ben, bis hin zu Kultur, Land und LeuFarsi baraye Zendegi (Mari Aradgoli auch mit der Grammatik vertraut
ten. Der Kurs richtet sich nicht nur
Verlag) ab L. 1
gemacht, Schwerpunkt ist aber die
an Russlandreisende, sondern auch
B73148
ab 7.9.2011 mündliche Kommunikation.
an Teilnehmende mit beruflichen
Mi, 18:00 – 20:15 Uhr
Außerhalb des Kurses gibt es das
Kontakten nach Russland und
Dr. Mari Aradgoli
Angebot, zusammen brasilianisches
Sprachinteressierte. Wir freuen uns
Essen zu kochen und kulturelle Verauf Sie!
Persisch 2 (A1)
anstaltungen über Brasilien oder
In Persisch 2 vertiefen Sie grammati- Portugal zu besuchen.
Russisch A1.1
sche Strukturen und Ihren WortFür Teilnehmende ohne Vorkenntschatz. Parallel dazu lernen Sie
Portugiesisch A1.1
nisse
mittels zahlreicher Sprichwörter und Für Teilnehmende ohne VorkenntSprachkurs Russisch, Schnell und
kurzer Lesetexte Mentalität und Kul- nisse
intensiv (Hueber) L. 1 – 3
tur des Landes kennen. Gleichzeitig Oi, Brasil! (Hueber) ab L. 1
B73171
ab 8.9.2011
wird damit auch die persische
B73161
ab 8.9.2011
Do, 18:45 – 21:15 Uhr
Schrift gefestigt, Gespräche stehen
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Jana Kananova
im Kontext von Alltagsthemen.
Marina Bernhardt-Navarro
Farsi baraye Zendegi (Mari Aradgoli
Russisch A1.2
Verlag) ab L. 30
Portugiesisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen VorB73149
ab 23.11.2011 Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Mi, 18:00 – 20:15 Uhr
kenntnissen
Sprachkurs Russisch, Schnell und
Dr. Mari Aradgoli
Oi, Brasil! (Hueber) ab L. 4
intensiv (Hueber) L. 4 – 6
B73162
ab 8.9.2011
B73172
ab 24.11.2011
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Do, 18:45 – 21:15 Uhr
Marina Bernhardt-Navarro
Jana Kananova
Firmenseminare
Wir machen Ihre Leute fit!
Nähere Informationen Seite 81
Norwegisch
Polnisch
Russisch A1.3
Sprachkurs Russisch, Schnell und
intensiv (Hueber) L. 7 – 8
B73173
ab 9.9.2011
Fr, 18:15 – 20:45 Uhr
Jana Kananova
Russisch A1.4
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73174
ab 25.11.2011
Fr, 18:15 – 20:45 Uhr
Jana Kananova
Schwedisch
je 30 Ustd. = 15 (10) × 90 (135) Min.
Kursgebühr: 115,– € (6 – 12 TN)
Schwedisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Javisst! (Hueber) L. 1 – 5
B73200
ab 7.9.2011
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Rolf Knöfler
B73201
ab 22.9.2011
Do, 18:00 – 19:30 Uhr
Rolf Knöfler
Schwedisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Javisst! (Hueber) L. 6 – 10
B73204
ab 7.9.2011
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Rolf Knöfler
Schwedisch A2.1
Javisst! (Hueber) L. 11 – 15
B73205
ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Annika Hacklin
B73206
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
Rolf Knöfler
ab 20.9.2011
Schwedisch A2.2
Javisst! (Hueber) L. 16– 20
B73207
ab 20.9.2011
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
Rolf Knöfler
Schwedisch B1.1
Jaså! (Hueber) ab L. 1
B73208
ab 14.9.2011
Mi, 18:30 – 20:45 Uhr
Eva Windrath-Almblad
Sprachen
111
Andere Sprachen
Svenska för DIG!
Svenska för DIG är en individanpassad kurs där du lär dig just det DU
behöver och får förstärkning i det
du redan kan.
Dieser neue Schwedischkurs wird
maßgeschneidert für jeden, der
bereits mehr oder weniger Schwedisch kann, vorhandene Grundkenntnisse auffrischen und
mehr lernen möchte (ab ca. B1).
Texte, Material und Kursinhalte werden mit Ihnen abgesprochen und
Tempo und Methoden werden den
individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst.
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73209
ab 5.9.2011
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Annika Hacklin
Die vhs Wiesbaden führt die
Schwedischprüfungen SWEDEX A2
und SWEDEX B1 durch (SWEDEX B2
in Vorbereitung), nähere Informationen Seite 84. Auf Wunsch kann
auch ein Vorbereitungskurs dazu
angeboten werden, bitte wenden
Sie sich an die Fachbereichsleitung.
Swahili
24 Ustd. = 12 × 90 Min.
Kleingruppengebühr: 180,– €
(3 – 6 TN)
Swahili ist eine der wichtigsten Verkehrssprachen Ost-Afrikas. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen
der Sprache und frei in Swahili zu
kommunizieren. Der Kurs ist sowohl
für Reisende und Sprachinteressierte gedacht, als auch für Teilnehmende, die in einem ost-afrikanischen Land arbeiten möchten.
Thai
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min. (4 – 10 TN) je 24 Ustd. = 8 × 135 Min.
Kursgebühr: 145,– €
Kursgebühr: 115,– (6 – 10 TN)
Thai A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Einstieg Thai (Hueber) ab L. 1
B73221
ab 7.9.2011
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Duangporn Schermuck
Thai A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Einstieg Thai (Hueber) ab L. 3
B73222
ab 7.9.2011
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
Duangporn Schermuck
Niveaustufen
Andere Sprachen A-Z
C2
C1
C1
B2
B2
B1
B1.1, B1.2, B1.3, B1.4
A2
A2,1, A2.2, A2.3, A2.4
A1
A1.1, A1.2, A1.3, A1.4
Information s. S. 83
Bildungsurlaub Türkisch
in Istanbul
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min.
Kursgebühr: 145,– € (4 – 8 TN)
Tschechisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
Tschechisch Schritt für Schritt (Akropolis) ab L. 5
B73232
145,– €
ab 8.9.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Jaroslav Kříž
Tschechisch für
sehr Fortgeschrittene B1/B2
Tschechisch kommunikativ 2
(Schmetterling Verlag) ab L. 17
B73234
ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Jaroslav Kříž
Niveaustufen intensiv:
Norwegisch,
Niederländisch,
Norwegisch,
Schwedisch
C1
B2
B1.1, B1.2 = Ende B1
A2.1, A2.2 = Ende A2
A1.1, A1.2 = Ende A1
Türkisch A1.2
Für Teilnehmende mit geringen
Vorkenntnissen
Kolay gelsin! (Klett) ab L. 4
B73242
ab 22.11.2011
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
Seher Gökçe
Türkisch A1.1
Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse
Kolay gelsin! (Klett) ab L. 1
Türkisch A1.3
B73241
ab 6.9.2011
Kolay gelsin! (Klett)
Di, 18:30 – 20:45 Uhr
B73243
Seher Gökçe
Fr, 18:00 – 20:15 Uhr
Seher Gökçe
Tschechisch
Tschechische Lektüre
und Konversation B1 – B2
Hier lesen und diskutieren Sie Zeitungs- und Zeitschriftentexte mit
aktuellem Bezug auf das Geschehen
Swahili A1.1
in der Tschechischen Republik.
Für Teilnehmende ohne VorkenntAndere Textformen wie Kurzgenisse
schichten oder Märchen wechseln
Kursmaterial wird im Unterricht
moderne Medien ab, daneben könbekannt gegeben
B73211
ab 6.9.2011 nen Sie bestimmte grammatische
Aspekte und Wortschatzstrukturen
Di, 18:30 - 20:00 Uhr
vertiefen.
Raija Kramer
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
B73235
ab 8.9.2011
Do, 18:00 – 19:30 Uhr
Jaroslav Kříž
Niveau
Türkisch
Leitung: Anja C. Weber
Lernen Sie Türkisch in der einzigen
Weltmetropole auf zwei Kontinenten!
Die historische Altstadt Istanbuls
(UNESCO – Weltkulturerbe) wird
vor allem von den Großmoscheen
und der Hagia Sophia geprägt, die
auf den sieben Stadthügeln thronen. Nördlich des Goldenen Horns
befinden sich die europäisch
geprägten Stadtteile Beyoglu und
Besiktas.
5 Tage Türkischunterricht (für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse A1
und für Teilnehmende mit Türkischkenntnissen A2-B1) bei unseren Dozentinnen Nilüfer Sahin und
Seher Gökçe. Daneben gibt es
Angebote zu Landeskunde, interkulturellem Wissen, Istanbul im
Film und Exkursionen.
Sie werden vielfältige Gelegenheiten haben, mit türkischen MuttersprachlerInnen in Kontakt zu kommen und Ihre neu erworbenen
Türkischkenntnisse direkt anzuwenden.
Ca. zwei Wochen vor Reisebeginn
gibt es ein Vortreffen zur Information und gegenseitigem Kennenlernen.
In Vorbereitung. Informationen ab
September online oder telefonisch
im Sekretariat FB Sprachen.
C73246R
40,00 Ustd.
8 Tage, ab 5.5.2012
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Nilüfer Sahin, Seher Gökçe
Foto: Wilfried Knuth
ab 9.9.2011
Türkisch A1.4
Kolay gelsin! (Klett)
B73244
ab 25.11.2011
Fr, 18:00 – 20:15 Uhr
Seher Gökçe
Türkisch B1.1
Türkisch – Lehrbuch für Anfänger
und Fortgeschrittene (Harassowitz)
B73245
ab 8.9.2011
Do, 18:30 – 20:45 Uhr
Seher Gökçe
Türkisch B1.2
Türkisch – Lehrbuch für Anfänger
und Fortgeschrittene (Harassowitz)
B73246
ab 24.11.2011
Do, 18:30 – 20:45 Uhr
Seher Gökçe
Osmanische Küche
B80900
8,00 Ustd. 61,– €
Küche & Co im Europaviertel
2 Abende, ab 26.10.2011
Mi, 18:30 – 21:30 Uhr
Bilge Caner
Türkische Küche
B80910
8,00 Ustd. 61,– €
Küche & Co im Europaviertel
2 Abende, ab 21.9.2011
Mi, 18:30 – 21:30 Uhr
Bilge Caner
Nähere Informationen Seite 120
Ungarisch
24 Ustd. = 12 × 90 Min. (3 – 6 TN)
Kleingruppengebühr: 180,– €
Ungarisch A1.1
Szituációk (Hueber) ab L. 1
B73251
ab 8.9.2011
Do, 18:00 – 19:30 Uhr
Dr. Andrea-Eva Ewels
Ungarisch A1.4
Szituációk (Hueber) ab L. 7
B73252
ab 8.9.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Dr. Andrea-Eva Ewels
112
Sprachen
Weiterbildungen und Lehrkräftequalifizierung
Die erfolgreiche Teilnahme an der
Zusatzqualifizierung wird durch ein
Zertifikat nachgewiesen und
berechtigt dazu, in IntegrationskurPraxisnahes Wochenendtraining
sen des Bundesamtes zu unterrichAkkreditiert durch das Bundesamt
ten.
für Migration und Flüchtlinge
Das Zertifikat wird nach erfolgrei(BAMF).
Eine wichtige Voraussetzung für den chem Abschluss durch das BAMF
Erfolg der Integrationskurse sind gut ausgestellt.
qualifizierte Lehrkräfte. Zum Profil
Seminargebühren:
einer gut qualifizierten Lehrkraft
zählt neben einer hohen fachlichen
Zusatzqualifizierung unverkürzt:
Qualifikation auch eine hohe päda1300,– € (= 6 Wochenenden)
gogische sowie interkulturelle KomZusatzqualifizierung verkürzt:
petenz.
650,– € (= 3 Wochenenden)
Um diesen Anforderungen
gerecht zu werden, können in InteWichtig: Unter bestimmten Vorausgrationskursen künftig nur noch
setzungen können Sie für diese
Lehrkräfte unterrichten, die durch
Fortbildung einen Zuschuss beanein Direkt- bzw. Ergänzungs- oder
tragen (Prämiengutschein oder BilAufbaustudium entweder einen
dungsscheck).
Abschluss in Deutsch als FremdspraDie Teilnahme an dieser Zusatzqualiche- oder in Deutsch als Zweitsprafizierung ist auch für Selbstzahler
che (DaF-/DaZ-Abschluss) besitzen.
möglich.
Soweit diese fachlichen Qualifikationen nicht vorliegen, ist eine
Nähere Auskünfte erhalten Sie bei
Zulassung zur Lehrtätigkeit nur
der Fachbereichsleitung.
möglich, wenn die Lehrkraft an
einer vom Bundesamt für Migration
und Flüchtlinge vorgegebenen Qua- Unverkürzte
Zusatzqualifizierung (UZQ) :
lifizierung teilgenommen hat.
140 Stunden Unterricht und minEin Team erfahrener DaZdestens 140 Stunden Eigentätigkeit/
Expert/innen mit einer Ausbildung
Selbststudium
in ganzheitlicher Methodik unserer
Die Qualifizierung findet an sechs
vhs wird Ihnen fachliche und
methodische Kenntnisse vermitteln, Wochenenden statt.
Zusatzqualifizierung Deutsch
als Fremdsprache
Weitere Fortbildungen Deutsch
als Zweit- und Fremdsprache
Neu: Quereinsteiger
im DaZ-Unterricht
Auch Kursleitende mit viel Erfahrung stellt eine TN-Gruppe immer
wieder vor neue Herausforderungen: die so genannten »Quereinsteiger/innen«. Meistens schon lange in
(akkreditiert durch das Bundesamt
Deutschland, können sie kommunifür Migration und Flüchtlinge –
zieren, haben jedoch durch ihren
BAMF)
ungesteuerten Spracherwerb große
Für Lehrkräfte, die diese additive
Zusatzqualifizierung für ihre Lehrtä- Probleme in Hin-sicht auf Korrekttigkeit in Integrationskursen benöti- heit, Verständlichkeit und Schreiben.
gen, gibt es die Möglichkeit eine Bil- Diese Teilnehmen-den tauchen
besonders in den Förderkursen auf,
dungsprämie zur beantragen.
finden sich jedoch auch in regulären
(Anmeldung: nur persönlich oder
Integrationskursen und in den Lesen
schriftlich, ggfls. Original Prämien-und-Schreiben-Kursen auf höhegutschein einreichen!, Kopie der
rem Niveau.
BAMF-Zulassung beilegen).
In der Fortbildung werden wir die
Der Eigenanteil beträgt dann
besondere Problematik dieser TN375,– €.
Gruppe näher beleuchten. Wir
Der Eigenanteil wird sofort bei
beschäftigen uns
Anmeldung fällig.
– mit dem Rahmencurriculum für
Online-Anmeldung nur ohne
Integrationskurse, seinen HandPrämiengutschein möglich!
lungsfeldern und Lernzielen
Bitte legen Sie uns eine Kopie Ihrer
Zulassung zur Lehrtätigkeit im Inte- – mit der Fertigkeit Sprechen und
der Frage, wie man »Fließendgrationskurs Deutsch als Zweitsprafalsch-Sprecher« auf B1-Niveau
che gem. §15 Abs.2 Integrationsbringt
kursverordnung vor (BAMF)!
Nähere Information erhalten Sie bei – mit der Fertigkeit Schreiben,
Schreibaktivitäten und den
der Fachbereichsleitung.
Umgang mit Fehlern.
Wichtig: Für die Teilnahme an der
Da es kein spezielles Lehrwerk für
Fortbildung sind Office-Grunddiese TN-Gruppe gibt, werden verkenntnisse und ein Internetzugang
schiedene Zusatzmaterialien und
erforderlich!
B77011
80,00 Ustd. 750,– € Methoden vorgestellt, die im Unterdie Ihrem Unterricht eine neue Basis
richt hilfreich sein können.
10 Tage, ab 16.9.2011
Zusatzqualifizierung Deutsch als
geben, Ihre Arbeit erfolgreich
B77200
8,00 Ustd. 99,– €
Fr, 9:30 – 17:00 Uhr
Zweitsprache unverkürzt UZQ 9
gestalten und die Neuerungen ein1 ×, ab 29.10.2011
Monika Möller-Frorath,
C77001
ab 27.1.2012
beziehen, die sich in den letzten
Sa, 9:30 – 17:00 Uhr
Sandra Kroemer
6 Wochenenden
Jahren im DaZ-Bereich entwickelt
Britta Weber, Michaela Brinitzer
Fr, Sa, So 9:30 – 17:00 Uhr
C77011
80,00 Ustd. 750,– €
haben. Dieses Training bezieht ent10 Tage, ab 17.2.2012
sprechend dem Konzept des BAMF
DaZ-GrammatikunterVerkürzte
Fr, 9:30 – 17:00 Uhr
alle Vermittlungsgebiete ein: LeseMonika Möller-Frorath,
richt macht (doch) Spaß!
und Hörverstehenstechniken, Wort- Zusatzqualifizierung (VZQ):
70 Stunden Unterricht und mindes- Sandra Kroemer
Grammatikunterricht muss nicht
schatzvermittlung und Wortschatztens 70 Stunden Eigentätigkeit/
schwierig, trocken oder langweilig
arbeit, textlinguistische Ansätze,
Selbststudium
sein. In dieser Fortbildung erfahren
interaktive und induktive GrammaDie Qualifizierung findet an drei
Sie, wie man Grammatik kurzweilig,
tikvermittlung, Texterschließung
verständlich und spielerisch an den
und das Schreiben von Texten, Pho- Wochenenden statt.
Mann / die Frau bringen kann. Wir
netik- und Intonationstraining, interZusatzqualifizierung
Deutsch
als
machen uns zunächst Gedanken
kulturelle Fragestellungen u.a.m. (s.
Weitere Informationen zu den
Zweitsprache verkürzt VZQ 21
über eine sinnvolle Progression und
Stoffplan).
Zusatzqualifizierungen DaZ
A77004
ab 5.8.2011
überlegen uns dann, wie man das
Eine Besonderheit ist im Konzept
und Alphabetisierung für DaZ
Wesentliche eines Grammatiktheder Volkshochschule Wiesbaden e.V., 3 Wochenenden
finden Sie online unter
Fr,
Sa,
So
9:30
–
17:00
Uhr
mas be-greif-bar und multisensodass jede Phase der Ausbildung
www.vhs-wiesbaden.de und
risch den Lernenden vermitteln
grundsätzlich von zwei (!) Trainerinwww.bamf.de
Zusatzqualifizierung Deutsch als
kann. Bei genügend Raum für
nen betreut wird, die das Konzept
Ideenaustausch erwartet Sie ein Tag
des BAMF mit besonderer Betonung Zweitsprache verkürzt VZQ 22
Informationen zu Zuschüssen
B77003
ab
2.12.2011
voller Spaß, Spiel und Spannung!
der dort gewünschten ganzheitfür Ihre berufliche Weiter3 Wochenenden
B77201
8,00 Ustd. 99,– €
lichen Methodik umsetzen.
bildung erhalten Sie im FachFr, Sa, So 9:30 – 17:00 Uhr
1 ×, ab 24.9.2011
Am Schluss des Lehrgangs wird
bereich Beruf und Karriere,
Sa, 9:30 – 17:00 Uhr
durch die TN ein Portfolio verfasst,
siehe Seiten 50 und 68.
Vera Seibel, Michaela Brinitzer
welches dann die Grundlage für die
Bewertung darstellt.
Additive
Zusatzqualifikation
Alphabetisierung für DaZ
Sprachen
Weiterbildungen und Lehrkräftequalifizierung
Neu: Schreibanlässe
im DaZ-Unterricht
Neu: Sprachkompetenz
fördern
Umso wichtiger ist es, die Sprachkompetenz zu fördern und zu stärken, denn oft werden die VersteIch schreibe nicht gerne!
bei Kindern aus Zuwandererhensmöglichkeiten von Kindern mit
Diese Aussage hört man immer wie- familien für GrundSprachdefiziten falsch eingeschätzt.
der, und zwar nicht nur von Teilneh- und Hauptschullehrkräfte
Es wird immer noch zu oft übersemenden, sondern auch von Kurslei- (Akkrediert beim IQ Hessen)
hen, dass Migrantenkinder mit EinterInnen. Um Schreibhemmungen
Durch die gesamte Schullaufbahn
tritt in die Grundschule bereits eine
zu überwinden und unsere Teilneh- vieler Kinder aus Zuwandererfamienorme Lernleistung hinter sich
merInnen zum freien Schreiben
lien zieht sich die Feststellung, dass
haben: nämlich in zwei Kulturen zu
anzuregen stellt dieser workshop
ihre Sprachkenntnisse in Deutsch
kreative Schreibanlässe vor, die die
unzureichend sind. Deshalb gelingt Hause zu sein und zwei, manchmal
auch drei Sprachen sprechen. Sie
Phantasie anregen und Spaß
es diesen Kindern selten, höhere
haben sich ihr Weltwissen ebenso
machen.
Schulen zu besuchen. Auch wenn
differenziert aufgebaut wie ihre
B77202
8,00 Ustd. 99,– € sie es nach der Grundschule auf
Sprachkompetenz. Und doch bleibt
1 ×, ab 26.11.2011
Realschule oder Gymnasium schafihr Können und Wissen in unseren
Sa, 9:30 – 17:00 Uhr
fen, werden viele nach der fünften
Schulen und in unserer Gesellschaft
Vera Seibel, Michaela Brinitzer
oder sechsten Klasse wieder nach
unten gestuft. Für viele ein traumati- »defizitär«.
Inhalte:
sches Erlebnis, werden sie doch
dadurch zu »Schulversagern« degra- – Grundlagen und Voraussetzungen
der Sprachentwicklung (Erstdiert. Die Folge: Lernfreude und
und Zweitsprachenerwerb, MehrMotivation werden ersetzt durch
sprachigkeit)
Frustration und Enttäuschung.
113
– Sprachdefizite richtig einordnen –
der Umgang mit Sprachfehlern
– Sprachkompetenz im biographischen Kontext
– Sprachförderung durch Stärkung
des Selbstwertgefühls und des
Selbstvertrauens
– Methoden für eine sprachsensible
Unterrichtsführung
Dieser Workshop soll Lehrer/Innen
in die Lage versetzen, die unterschiedliche Entwicklung von Sprache wahrzunehmen. Denn Sprachförderung kann nur funktionieren,
wenn die in der Familie erworbene
Sprachkompetenz der Kinder
berücksichtigt wird.
B77216
4,00 Ustd. 45,– €
1 Vormittag, 6.10.2011
Do, 10:00 – 13:00 Uhr
Annemarie Brinskelle
Fortbildungen sprachübergreifend
Neu:
EUROLTA Certificate
in Language Teaching
to Adults
Trainingssystem für Sprachkursleitende aller Sprachen
EUROLTA ist eine zertifizierte,
methodisch-didaktische Ausbildungsreihe für Sprachkursleitende.
Die EUROLTA Seminarreihen orientieren sich in ihren Inhalten und
Zielen an den Vorgaben des
»EUROLTA Framework for Teacher
Training and Certification« von ICC
(International Language Network).
Die EUROLTA Basisseminarreihe bietet Ihnen die Grundlagen für die
Tätigkeit als
Sprachkursleiter/Sprachkursleiterin
in der Erwachsenenbildung. Mit
dem erfolgreichen Abschluss der
EUROLTA Basisseminarreihe erhalten Sie das hvv – Basiszertifikat.
Die EUROLTA Aufbauseminarreihe
gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre
Kenntnisse bei der Aufbereitung
der Lerninhalte sowie bei Fragen
des Lehrverhaltens zu vertiefen. Sie
überprüfen und erweitern Ihre
Lehrkompetenz. Mit dem erfolgreichen Abschluss der EUROLTA Aufbauseminarreihe erhalten Sie das
hvv – Aufbauzertifikat.
Im direkten Anschluss an die
EUROLTA Aufbauseminarreihe können Sie die EUROLTA Zertifizierung
starten, um das EUROLTA Certificate
in Language Teaching to Adults zu
erwerben.
Die EUROLTA Seminarreihen werden angeboten:
– sprachübergreifend (Seminarsprache: Deutsch)
– sprachspezifisch (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch)
EUROLTA Basisseminarreihe
Themen:
– Der Europäische Referenzrahmen
– Das Europäische – Sprachenportfolio
– Lernerpersönlichkeiten
– Umgang mit heterogenen Lerngruppen
– Lernen in der Gruppe
– Die vier Fertigkeiten: Hören,
Sprechen, Lesen, Schreiben
– Wortschatzvermittlung
– Grammatikvermittlung
Übungsformen:
– Fehleranalyse und Korrektur
– Unterrichtsplanung
– Umgang mit Lehrwerken
– Soziokulturelle und interkulturelle
Aspekte in Unterricht
– Medienkompetenz
– Eigene Unterrichtsdemonstration
u.a.
EUROLTA Aufbauseminarreihe
Themen:
– Lernstrategien
– Lernerautonomie
– Verknüpfung der vier Fertigkeiten
– Einsatz von Bildern
– Binnendifferenzierung
– Wortschatzvermittlung
– Aussprache
– Unterrichtsplanung
– Interkulturelles Lernen
– Selbsteinschätzung Sprachprüfungen und Lernzielkontrolle
– Einsatz von authentischen Materialien
– Medienkompetenz
– Hospitationskriterien u.a.
Zur EUROLTA Zertifizierung gehören:
Die Erstellung eines Dossiers und
eine hospitierte Unterrichtsstunde.
Wichtige Komponenten
Voraussetzung für die Teilnahme an
einer EUROLTA Basisseminarreihe:
Sie beherrschen die Sprache, die Sie
unterrichten oder unterrichten
möchten (Niveaustufe C1).
Selbsterfahrung und Reflexion:
Sie erleben sich selbst in der Rolle
der Sprachkursteilnehmer/-innen
und reflektieren über Ihre eigenen
Unterrichtserfahrungen.
Erfahrungsaustausch:
Sie tauschen sich über Erlebtes und
Umgesetztes mit Ihren Kollegen/
Kolleginnen und Trainern/Trainerinnen aus.
Voraussetzung für die Teilnahme an
einer EUROLTA Aufbauseminarreihe:
Sie haben bereits eine EUROLTA
Basisseminarreihe besucht oder
können mit dem EUROLTA Zulassungsdossier eine entsprechende
Grundausbildung nachweisen. Sie
bringen Unterrichtserfahrung mit
und leiten während der EUROLTA
Ausbildung mindestens einen eigenen Kurs.
Hospitation:
Ein/e EUROLTA Hospitant/in
besucht Sie offiziell in Ihrem Unterricht und gibt Ihnen Feedback.
vhs Wiesbaden in Kooperation mit
Bayerischer Volkshochschulverband e.V. und Hessischer
Volkshochschulverband e.V.
EUROLTA-Basisqualifizierung
sprachübergreifend
B77400
50,00 Ustd.
5 Samstage, ab 12.11.2011
Sa, 9:00 – 17:00 Uhr
Myriam Fischer Callus,
Doro Thommes
Nähere Informationen erhalten Sie
bei der Fachbereichsleitung.
EUROLTA-Aufbauqualifizierung
in Vorbereitung
114
Sprachen
Weiterbildungen und Lehrkräftequalifizierung
Zertifikat erwachsenenpädagogische
Qualifizierung (EPQ)
Dieses Angebot richtet sich an Kursleiterinnen und Kursleiter
– die neu bei uns unterrichten
– die ihren Unterricht mit Erwachsenen verbessern wollen
– die an einer kontinuierlichen
Weiterentwicklung ihrer Professionalität interessiert sind
– die einen Qualifikationsnachweis
benötigen.
Die Fortbildungsreihe schließt mit
dem hvv-Zertifikat EPQ ab und
umfasst insgesamt 10 Seminartage
à 8 Ustd. (80 Ustd.).
Teil I »vhs als Lernort
und Aufgabenfeld«
Teil II »Allgemeine Erwachsenenpädagogik«
Teil III »Fachbezogene Erwachsenenpädagogik«
Teil IV »Fachtag«
Teil V »Abschlusskolloquium«
Die erwachsenenpädagogische
Qualifizierung findet in Kooperation
zwischen den Volkshochschulen
Hochtaunuskreis, Main-TaunusKreis, Rheingau-Taunus und Wiesbaden statt und wird an wechselnden
Standorten durchgeführt. Nähere
Informationen zu unten angegebenen Seminaren erhalten Sie über die
FB-Leitungen. (Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn)
Angebote zu Modul 1
und Modul 2 siehe Seite 150
EPQ Modul 3
Sprachen lernen mit Erwachsenen
Leiterinnen und Leitern von vhsFremdsprachenkursen werden sprachenübergreifend grundlegende
didaktisch-methodische Kompetenzen für einen effizienten Sprachunterricht mit Erwachsenen vermittelt. Im Seminar erlernen Sie,
Unterricht so zu gestalten, dass freiwilliges Lernen nicht von kurzer
Dauer bleibt, wie individuelle
Bedürfnisse von Lernenden sowie
konkrete Lernziele bis hin zum
Erwerb eines anerkannten Abschlusses in Einklang zu bringen sind.
B77330
32,00 Ustd. 220,– €
VA-Nr.: 93 – 712
2 Wochenenden, ab 17.9.2011
Sa + So, 9:00 – 16:00 Uhr
Erika Scheider
B77331
32,00 Ustd. 220,– €
VA-Nr.: 93 – 713
2 Wochenenden, ab 5.11.2011
Sa + So, 9:00 – 16:00 Uhr
Erika Scheider
Grundausbildung
Suggestopädie
Neu: Phonetik für DaF/
DaZ- und Fremdsprachenlehrkräfte
Neu: Stimmtraining
für Lehrer und Lehrerinnen,
Dozenten und Dozentinnen
Diese zertifizierte Ausbildung richtet
aller Schulen und Fachbereiche
sich an Lehrkräfte und SchulungsGrundlagentraining
Grundlagentraining
trainerInnen aller Fachrichtungen.
In dieser Fortbildung werden die
(Akkreditiert durch IQ-Hessen)
Die Ausbildung wird in 4 aufeinGrundlagen der auditiven und artiDie Stimme ist für alle Lehrenden
anderfolgenden Phasen = 3
kulatorischen Phonetik vermittelt,
das wichtigste Werkzeug. Doch was
Wochenendseminare + 1 Intensivdie im Deutschunterricht für Zuwantun, wenn diese schnell ermüdet
woche durchgeführt.
derer immer wieder gebraucht weroder angestrengt ist, heiser klingt?
Trainingsleitung:
den. Der erste Schwerpunkt dieses
Wir werden in diesem Seminar an
Susanne Daum (DGSL-Lizenz)
Seminars sind die AussprachemerkAtmung, Artikulation, natürlicher
(IQ-Veranstaltungsnr.: 020075802,
male der Sprecher, die in der MehrStimmlage, Stimmsitz und Resonanz
Leistungspunkte: 40)
zahl an den Integrationskursen teilarbeiten. Ich möchte Ihnen einige
nehmen, bezogen auf Deutsch als
Tipps für einen schonenderen EinWas ist Suggestopädie?
Zielsprache. Zudem werden wir uns
satz der Stimme geben. Kommen
Ganz einfach:
als zweites mit der deutschen PhoSie bitte in Kleidung, mit der Sie sich
Das Ziel der Suggestopädie ist, die
netik beschäftigen, um zu vermitgerne bewegen.
Lernenden zu eigenverantwortliteln, was Fremdsprachenlernende in
Grundlagen- und Aufbautraining
chem Handeln zu befähigen, nämder Regel vor Schwierigkeiten stellt.
können unabhängig voneinander
lich
Vorgestellt wird hierbei die Einteigebucht werden.
– alle Sinne für erfolgreiches Lernen lung des International Phonetic
Grundlagentraining
zu schulen und nutzbar zu
Alphabet, wie es derzeit Gültigkeit
B77204
12,00 Ustd. 165,– €
machen,
hat, wobei den Lehrkräften nicht
2 Tage, ab 2.9.2011
– die eigene Wahrnehmungsfähignur die Möglichkeit gegeben wird,
Fr, 17:00 – 20:30 Uhr
keit zu verbessern
die theoretischen Vorgaben zu verSandra Kroemer
– die Lernkapazitäten effektiv auszu- stehen, sondern auch zu erkennen,
nutzen, für ein beschleunigtes Ler- wie Sprachlernende sprechen (=
Aufbautraining
nen und lang anhaltendes SpeiB77205
12,00 Ustd. 165,– €
artikulieren vor dem Hintergrund
chern des Lernstoffes,
2 Tage, ab 7.10.2011
ihrer Muttersprache). Das Ziel hier– die eigenen Kompetenzen und
Fr, 17:00 – 20:30 Uhr
bei ist, das eigene Ohr für die
Fähigkeiten zu erkennen und zu
Sandra Kroemer
(fremdsprachenakzentuierte, bzw.
entwickeln, unter Anerkennung
deutsch-gefärbte) Artikulation zu
der Verschiedenheit und des Resschärfen (auditive Analyse), und kor- Neu: Sprachen lehren
pekts vor einer anderen Persönrigierend (artikulatorisch) einzugreiin Szenarien
lichkeit.
fen.
Der Europäische Referenzrahmen
Suggestopädische TrainerInnen ver- Erwünscht für die Teilnahme ist,
beschreibt vier Funktionsbereiche,
stehen sich (entsprechend der Satdass der Trainerin für dieses Seminar
denen
Kommunikation dient. Diese
zung der DGSL) als LernbegleiterIn- vorab konkrete Fragen zum Thema
unterteilen
sich in 13 Szenarien.
nen, die den Lernenden individuelle Phonetik im Deutsch- und FremdSicherer Umgang mit Szenarien wie
Hilfestellung und Anregung geben, sprachenunterricht übersandt werz.B. »um einen Gefallen bitten«,
damit sie die eigenen Ressourcen
den. Dies können allgemeine Fragen
»einen Konsens finden«, »Auskunft
und Möglichkeiten entdecken, für
sein, aber auch Audiobeispiele, die
geben« etc. ermöglicht es den Lersich nutzbar machen und entfalten
ggf. bearbeitet werden. Die Fortbilkönnen. Im Vordergrund stehen die dung ist »hands-on«, aber nicht aus- nenden mit einer Vielzahl von Situationen sprachlich umzugehen.
zunehmende Eigenverantwortlichschließlich dazu gedacht, konkrete
Wir machen in diesem Seminar Vorkeit und Selbstbestimmung der Ler- Übungen zu machen. Die Theorie
schläge zu einem effektiven szenanenden.
wird an Beispielen lebendig
rienorientierten Training.
B77010
120,00 Ustd. 1150,– € gemacht. Literaturliste und HanSzenarien haben den Vorteil, dass
14 ×, ab 23.9.2011
douts werden im Kurs ausgegeben.
sie auf allen Niveaustufen einsetzbar
23. – 25.09.2011,
B77203
8,00 Ustd. 99,– €
sind. Der Schwerpunkt dieses Semi10. – 14.10.2011,
1 Samstag, ab 19.11.2011
nars liegt auf den Niveaustufen B1
11. – 13.11.2011,
Sa, 9:30 – 17:00 Uhr
und B2.
25. – 27.11.2011
Dr. Marianne Jessen
Das Seminar ist geeignet sowohl für
ab 10:00 Uhr
BerufseinsteigerInnen, die ein
Susanne Daum
methodisches Repertoire aufbauen
wollen, als auch für »alte Hasen«, die
ihrem Unterricht die Frische und
Lebendigkeit erhalten möchten.
Bitte beachten Sie auch unsere
Informationen zu allen SemiC77010
8,00 Ustd. 99,– €
Weiterbildungsangebote im
naren erhalten Sie bei Harald
1 ×, ab 4.2.2012
Fachbereich Beruf und Karriere
Schott (Fachbereichsleiter),
Sa, 9:30 – 17:00 Uhr
auf den Seiten 52ff.
Telefon (06 11) 98 89-134/135
Hans-Jürgen Hantschel
Fax (06 11) 98 89-139
E-Mail:
hschott@vhs-wiesbaden.de
Gesundheit und Natur
Inhalt
Natur
Ernährung
Stilberatung/Kosmetik
Psychologie und Lebenshilfe
Weiterbildungen im Gesundheitsbereich
Prävention und Gesundheitsbildung
Erkrankungen und Heilmethoden
Entspannung und Körpererfahrung
Sport und Bewegung
Tanz
Wassersport
116
116
120
122
127
127
129
131
139
144
147
Die gesetzlichen Krankenkassen fördern unter
bestimmten Voraussetzungen Kurse aus den
Bereichen Ernährung, Entspannung, Stressreduktion, Bewegung und Suchtmittelkonsum.
Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse
nach den geltenden Regelungen für einzelne Kurse.
Gesundheit und Natur
Im Rahmen der angebotenen Veranstaltungen wollen
wir
– zu einer selbstbewussten und gesundheitsorientierten Lebensführung anregen
– Kenntnisse zu spezifischen Krankheitsbildern vermitteln
– die Auseinandersetzung mit speziellen Heilund Behandlungsverfahren ermöglichen
– zum Kennenlernen und Ausprobieren von Möglichkeiten zur körperlichen Bewegung und zur seelischen
und körperlichen Entspannung anregen.
Der folgende Wegweiser gibt Ihnen einen ersten
Überblick über unser umfangreiches Angebot.
Wir freuen uns über Ihr Interesse
und beraten Sie gerne.
115
Renate Menning
Leiterin
des Fachbereiches
Gesundheit und Natur
E-Mail: rmenning@
vhs-wiesbaden.de
Fachbereichsassistenz:
Susanne Petzoldt
Telefon
(06 11) 98 89–140
E-Mail: spetzoldt@
vhs-wiesbaden.de
Die Veranstaltungen finden in den
vhs-Gebäuden
im Europaviertel
statt, wenn kein
anderer Ort
angegeben ist!
116
Gesundheit und Natur
Natur, Ernährung
Natur
Pilzführung
Die faszinierende Welt
der (Heil-)Pflanzen
Wussten Sie, dass (Heil-)Pflanzen
einen ganz individuellen Entwicklungsprozess durchlaufen und dem
menschlichen Organismus auf verschiedenen Ebenen eine gute
Unterstützung geben können? In
diesem Seminar geht es um die Wirkungsweisen von (Heil-)Pflanzen
und speziell um die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten bei
Erkältungen.
Die Dozentin verbindet ihre Kenntnisse als Gärtnerin und Heilpraktikerin und führt Sie in die faszinierende
Welt der (Heil-)Pflanzen ein.
B80060
2,00 Ustd. 10,– €
1 Abend, 24.11.2011
Do, 19:00 – 20:30 Uhr
B80030
5,33 Ustd. 19,– € Petra Schnöde
Treffpkt: Parkplatz am Waldfriedhof
Dotzheim, Frauensteiner Str.
Wohnen
1 Tag, 8.10.2011
Feng Shui
Sa, 10:00 – 14:00 Uhr
Wohnen in Harmonie
Franz Heller
Wir alle wünschen uns ein schönes
und harmonisches Zuhause. Räume,
Das Mysterium
in denen wir uns wohlfühlen, Ausder Heilpflanzen
gleich finden und die uns Kraft
Wussten Sie schon, dass
schenken. Anhand Ihres persön– die Menschen in der Jungsteinzeit lichen Grundrisses lernen Sie, wie
die Wacholderbeere verwendeten Ihre Umgebung, Himmelsrichtun– die Druiden mit dem Eisenkraut
gen, Farben, Formen und Symbole
orakelten
ihre eigene Kraft entfalten und ener– in Heilpflanzen natürliche Antibio- getisch wirken.
tika und antivirale Stoffe sind
Ziel des Seminars ist, Ihren Lebens– Sie selbst mit Kräutern Ansätze
raum mit einfachen Mitteln so zu
und Tinkturen herstellen können? gestalten, dass viel positive Energie
An diesem Abend wandern Sie
aktiviert und schädliche Einflüsse
anhand einer DVD mit dem Dozenabgewendet werden. Dadurch finten durch dessen Kräutergarten und den Sie zu innerer Harmonie,
erfahren Wissenswertes über
Gesundheit und Lebensfreude.
Anwendung und Wirkweise der
Die Dozentin ist Dipl.-Designerin für
gezeigten Heilkräuter. Im Anschluss Innenarchitektur und Feng Shui
daran bleibt viel Zeit für Fragen und Beraterin.
Antworten.
B80130
12,00 Ustd. 52,– €
Bitte Notizblock und Schreibzeug
1 Wochenende
mitbringen.
Fr, 11.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
B80050
2,67 Ustd. 12,– € Sa, 12.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Karin Weis
1 Abend, 4.10.2011
Di, 19:00 – 21:00 Uhr
Karl-Heinz Kollert
Interessieren Sie sich für Pilze und
mögen Sie die Natur? Weitere Voraussetzungen benötigen Sie nicht
für diese Exkursion. Sie sammeln
Pilze, die anschließend gemeinsam
besprochen werden. Ziel ist es, Giftpilze und markante Speisepilze zu
erkennen.
Bringen Sie bitte einen Korb, ein
Messer und ein nicht zu großes Pilzbuch mit.
B80025
5,33 Ustd. 19,– €
Treffpkt: Parkplatz am Waldfriedhof
Dotzheim, Frauensteiner Str.
1 Tag, 17.9.2011
Sa, 10:00 – 14:00 Uhr
Franz Heller
Wildlife
Erfahrungsfeld Fasanerie
für Kinder/Jugendliche
(10 – 14 Jahre)
A989100
23,33 Ustd. 49,– €
5 Tage, 27.6. – 1.7.2011
Mo – Fr, 9:30 – 13:00 Uhr
Christian Klaproth
Nähere Informationen auf Seite 160.
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/innen erhalten Sie auf Anfrage
im zuständigen Fachbereich.
Wohnraumgestaltung
mit Farben
Spiel und Beschäftigung
für Katzen
In diesem Kurs beschäftigen wir uns
mit der Farbgebung von Räumen
und deren Wirkung auf uns. Es werden grundlegende Einblicke in die
Welt der Farben vermittelt, Kombinationsmöglichkeiten vorgeschlagen sowie Wandgestaltung in Verbindung mit Mobiliar und Lichteinflüssen besprochen. Ziel des Seminars ist es, Ihnen den Umgang mit
Farben zu erleichtern und Anregungen zu geben sich eine individuelle
Umgebung zu schaffen, in der Sie
sich je nach Sinn und Zweck des
Raumes möglichst wohlfühlen.
Die Dozentin arbeitet als freie Künstlerin.
Bitte bringen Sie Schreibzeug und
Fotos von den Räumen mit, die Sie
gerne verändern möchten, sowie
Verpflegung und Getränke für den
Tag.
B80140
8,00 Ustd. 45,– €
1 Tag, 20.11.2011
So, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Schmidt
Auch die alte Katze lässt das Mausen
nicht! Katzen, die irgendwann aufhören zu spielen, hören auf zu
jagen. Und Katzen, die aufhören zu
jagen, geben ihre urtypische Unabhängigkeit auf. Die Katze altert nicht
nur schneller – sie wird auch häufiger krank. Auch, wenn es bei manchem faulen Stubentiger zunächst
ein Ding der Unmöglichkeit
erscheint, ihn zum Spiel zu
bewegen, werden Sie nach diesem
Seminar, das – wie immer – mit vielen Anregungen und Videobeispielen gestaltet ist, völlig neue Erfahrungen mit Ihrem Katzentier
machen. Es liegt an Ihnen, Ihrer
Katze zurückzugeben, was sie schon
so lange vermisst.
Die Referentin ist Diplomethologin
(BA).
B80320
6,00 Ustd. 26,– €
2 Abende, ab 31.10.2011
Mo, 19:00 – 21:15 Uhr
Gabriela Kaetzke
Kulturgeschichte einmal anders
Leben mit Tieren
Angst und Stress
bei Hunden
Angst und Stress sind immer häufiger auftretende Phänomene bei
Hunden. Die Palette reicht vom
»scheuen Sensibelchen« über den
»nervösen Hund« bis hin zum so
genannten »Angstbeißer«. Leider ist
es eine Tatsache, dass Stress kumuliert und Angst einen expansiven
Charakter hat. Das bedeutet, dass
beide Phänomene im Lauf der Zeit
schlimmer werden, wenn man ihnen
nicht heilend begegnet. Wo aber
fängt Stress eigentlich an? Was sind
seine eigentlichen Ursachen? Wie
sehen erste Warnsymptome aus?
In diesem Seminar werden Sie sich
mit verschiedenen Stress- und
Angsttypen auseinander setzen und
Symptome und Behandlungswege
aufgezeigt bekommen. Das Ganze
wird mit ausreichend Bildmaterial
aufgelockert, damit zumindest Sie
schon mal nicht in Stress beim Lernen geraten.
Sie sind der einzige Mensch, der
Ihrem Hund zu innerer Ruhe und
Ausgeglichenheit verhelfen kann.
Die Referentin ist Diplomethologin
(BA).
B80310
6,00 Ustd. 26,– €
2 Abende, ab 28.9.2011
Mi, 19:00 – 21:15 Uhr
Gabriela Kaetzke
Die Katze,
das zärtliche Raubtier
Dia-Vortrag
B28010V
2 Ustd. 6,– €
1 Nachmittag, 10.10.2011
Mo, 16:30 – 18:00 Uhr
Doris Eisenbach
Nähere Informationen auf Seite 45.
Ernährung
Ess-Management
für Singles und Solisten
In diesem Kurs wollen wir unseren
Ernährungstag einmal näher
betrachten. Unser Ziel wird sein,
eine gesunde und leckere Essgestaltung vom Frühstück bis zum Abendessen geschickt zu managen – eine
wertvolle Basisernährung, vor allem
für berufstätige Solisten, ganz ohne
Stress.
Ernährungstipps und Zubereitungstricks gehören ebenso zum Kursinhalt wie Informationen über die
Lebensmittelqualität. Wissenswertes
rund um den Einkauf und die Lagerung im Ein-Personen-Haushalt runden das Programm ab.
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um einen Kochkurs handelt.
B80510
6,00 Ustd. 25,– €
3 Abende, ab 1.11.2011
Di, 18:30 – 20:00 Uhr
Madeleine Häusler
Gesundheit und Natur
Ernährung
Leistungsfähiger sein –
entspannter arbeiten
gungen, körperlich aktiv zu werden.
Wir werden uns an den Gruppenabenden mit Themen der Ernährung
Bildungsurlaub
B83220BU
40,00 Ustd. 210,– € beschäftigen, gemeinsam Gymnastikübungen ausprobieren und
1 Woche, 24.10. – 28.10.2011
somit ein individuelles BewegungsMo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
programm zusammenzustellen.
Eva Hauser-Bürklein, Wolfram Krug,
Inhalte der Gruppenabende:
Christa Pfau
– allg. Ernährungslehre
Nähere Informationen auf Seite 129. – Nährstoffe unter der Lupe
– Lebensmittelqualität
Fit & Vital
– Einkauf
– Zubereitung von Lebensmitteln
zum Wohlfühlgewicht
– Tipps & Tricks für die dauerhafte
Sie möchten endlich langfristig Ihr
Umsetzung
Wohlfühlgewicht erreichen und
–
Gymnastikübungen
behalten?
Die
Dozentin ist Diätassistentin,
Dann sind Sie in diesem Kurs richtig!
Heilpraktikerin und Sport- und
Um das individuelle WohlfühlgeGesundheitstrainerin.
wicht zu erreichen und langfristig zu
Kursunterlagen sind in der Gebühr
halten, ist es wichtig, dass Ernähenthalten. Rezepte können im Kurs
rung, Bewegung und Entspannung
gegen ein Entgelt zusätzlich erwormiteinander kombiniert werden. In
ben werden.
diesem Kurs bekommen Sie EinbliC83090
16,00 Ustd. 59,– €
cke, diese drei Komponenten mit8 Abende, ab 9.1.2012
einander zu verbinden und mit
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Spaß umzusetzen. Sie erlernen
Eva Hauser-Bürklein
Schritt für Schritt Ihr Essverhalten zu
verändern und bekommen AnreSo 18.9., 12:00 h – So 16.10.2011
Ausstellung »Naturwandlungen«
Irmtrud Wendling
Für Rückfragen
0 61 28 / 4 12 50
Folgender Hinweis gilt für alle
Fasanerie-Veranstaltungen:
Treffpunkt am Haupteingang
Kinder sollten Namensschilder mitbringen und bei Außenveranstaltungen
wetterfeste Kleidung tragen!
Um pünktliches Erscheinen wird
gebeten (begrenzte Teilnehmerzahl).
Änderungen werden im Veranstaltungskalender unter www.wiesbaden.de
möglichst zeitnah aktualisiert.
Telefonische Auskünfte erhalten Sie ausschließlich über die Fasanerie als Veranstalter bzw. die angegebenen Telefonnummern.
Die Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Anzeige
Di 16.8.2011, 14:30 – 16:00 h
»Waschbären – heimliche
Waldbewohner in der Fasanerie«
Tiererlebnisführung (ab 6 Jahren)
Kostenbeitrag: 3,– €
Andrea Ebeling
Keine Anmeldung erforderlich
Sa 10.9.2011, 18:15 – 19:45 h
Kunstspaziergang durch die Fasanerie
Lesungen, Musik, Gesang, Malerei, Tanz,
freies Gestalten…
Kostenbeitrag: 7,– €
Tierparkleiterin Ute Kilian,
Naturpädagoge Christian Klaproth
Für Anmeldung und Rückfragen
06 11 / 40 90 77 -0 bzw. -15
Mi 28.9.2011, 16:00 – 17:45 h
und Mi 26.10.2011, 16:00 – 17:45 h
Kruschels Lesestunde:
»Tiermärchen aus aller Welt für
Groß & Klein«
Vorgelesen wird am Lagerfeuer auf der
Gänsewiese
Keine Kosten, Spende erwünscht
Irmtrud Wendling
Gemeinschaftsveranstaltung
Wiesbadener Tagblatt und Fasanerie
Für Rückfragen
0 61 28 / 4 12 50
Sa 1.10.2011, 14:00 – 18:00 h und
So 2.10.2011, 10:00 – 16:00 h
»Mensch und Figur«
Aktzeichenseminar auf großformatigem
Bogen
Kosten: 115,– €, inkl. Modellkosten
Julia Belot
Für Anmeldung und Rückfragen
06 11 / 54 10 570
Di 4.10.2011, 14:30 – 16:00 h
»Wölfe: Gar nicht böse«
Tiererlebnisführung (ab 6 Jahren)
Kostenbeitrag: 3,– €
Andrea Ebeling
Keine Anmeldung erforderlich
Schlank Denken –
Leichter Leben
117
Nahrungsergänzungsmittel
B83100
12,00 Ustd. 65,– €
1 Wochenende
Fr, 2.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Anita Heyer
Nähere Informationen auf Seite 128.
Fluch oder Segen?
Die Wahrheit liegt wohl irgendwo
dazwischen. Vitamine und Mineralien sind essentiell, das heißt wir
benötigen sie zum Leben. Aber welche und wann ist im Einzelfall sehr
unterschiedlich.
Dieser Kurs ist eine Einführung in
Wenn der Darm trotzt
grundlegende Fragen, die sich am
NahrungsmittelAlltag von interessierten Laien
unverträglichkeiten
B83610
2,78 Ustd. 13,– € orientieren, z. B.:
– Welche Nahrungsergänzungsmit1 Abend, 4.10.2011
tel machen Sinn?
Di, 19:00 – 21:15 Uhr
– Wann machen sie Sinn und wann
Dr. Astrid Gerstemeier
können sie schaden?
Nähere Informationen auf Seite 130.
– Wie kann ich mit der Informationsvielfalt umgehen und sie für mich
nutzen?
Der Dozent arbeitet als Heilpraktiker.
B83105
3,00 Ustd. 13,– €
1 Abend, 3.11.2011
Do, 19:00 – 21:15 Uhr
Julian Schurgacz
Sa. 26.11.2011, 13:30 – 15:30 h
»Tierisch gemütlich hier am Feuer…«
Lagerfeuer, Tiergeschichten, Spiele und
selbstgemachtes Stockbrot auf der Gänsewiese. (ab 6 Jahren)
Kostenbeitrag: 3,– €
Julia Gramatte
Für Anmeldung und Rückfragen
06 11 / 9 71 55 79
Mo 28.11.2011, 14:30 – 16:45 h
»Gestalten von Engeln«
Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Kostenbeitrag: 7,50 €
Rosi Heigert-Doepfner
Für Anmeldung und Rückfragen
06 11 / 7 90 21 10
Di 06.12.2011, 14:30 – 16:00 h
»Meerschweinchen –
Gäste aus Südamerika«
Tiererlebnisführung (ab 6 Jahren)
Kostenbeitrag: 3,– €
Andrea Ebeling
Keine Anmeldung erforderlich
Organisierte Veranstaltungen
Aus dem Angebot der Fasanerie können
Sie Veranstaltungen »abrufen«. In der
natürlichen Umgebung der Fasanerie
– mit Tieren, Pflanzen und Wasser –
können Menschen aller Altersgruppen
Erfahrungen sammeln. Die Einzelveranstaltungen, Kurse, Projekttag- und
-wochen richten sich an Schulen, Berufsschulen, Kindergärten, Jugendgruppen
und Erwachsene. Als außerschulischer
Lernort verstehen wir unsere Arbeit als
lebendige Ergänzung zum Schulunterricht. Infos und Anmeldung für die
Projekttage unter 06 11 / 40 90 77-15,
Christian Klaproth.
Es besteht die Möglichkeit, aus den
Einzelangeboten für jede Gruppe (auch
für Kindergeburtstage) individuelle
Programme zusammen zu stellen. Ein
Rallyebogen für 7- bis 10-Jährige kann
für 2,50 € erworben werden. In den
Oster-, Sommer- und Herbstferien
finden einwöchige Kinder- und Jugendfreizeiten in der Fasanerie statt. Infos
über das Amt für Soziale Arbeit (Annabell Flach, 0611 / 31-26 72).
Beachten Sie bitte auch das
vhs-Angebot auf Seite 160.
Führungen mit Tierpfleger/innen
Information und Anmeldung: 0611 / 40
90 77-0
Tiererlebnisführungen
Andrea Ebeling
Information und Anmeldung: 0611 / 95
05 752 oder lutreola@web.de
Elke Schumacher
Information und Anmeldung:
06 11 / 1 57 69 84 oder 01 79 / 7 08 26 26
Christine Heukrodt
Information und Anmeldung:
0 61 38 / 90 26 75
oder 01 52 / 23 72 45 04 (ab 17:00 h)
Wollwerkstatt Fasanerie
Irmtrud Wendling
Information und Anmeldung:
0 61 28 / 4 12 50
Baumerlebnisführungen
Christian Klaproth
Information und Anmeldung:
06 11 / 40 90 77-15
Tiere – Feuer – Märchen
Farben und Formen im Park
Irmtrud Wendling
Information und Anmeldung:
0 61 28 / 4 12 50
Natur und Musik
Elke Schumacher
Information und Anmeldung:
06 11 / 1 57 69 84 oder 01 79 / 7 08 26 26
Märchen & Geschichten
Förderverein Fasanerie e.V.
Ellen Sommerfeld
Information und Anmeldung:
06 11 / 40 48 35
Natur und Handicap?!
Christine Thomas
Information und Anmeldung:
0 61 30 / 75 48
Feuer und Wahrnehmung
Daniel Bruns
Information und Anmeldung:
06 11 / 9 71 93 99
oder info@weltenwandler-wildnis.de
Treffpunkt am Haupteingang
Die Teilnehmer müssen wetterfest
gekleidet sein und sollten – wenn
möglich – Namensschilder mitbringen.
Die Teilnehmerzahl bei den jeweiligen
Kursen ist begrenzt.
118
Gesundheit und Natur
Ernährung
Kooperation mit Küche & Co im Europaviertel
Walter-Hallstein-Str. 5
Abendeingang Konrad-Adenauer-Ring/Ecke Schiersteiner Straße
Kochen
Bitte beachten: In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Lebensmittel enthalten. Durch die kursabhängige Kalkulation der Lebensmittelausgaben ergeben sich
unterschiedliche Kursgebühren.
Bitte bringen Sie Schürze,
Geschirrtuch, scharfe Messer und
ein Gefäß für Reste mit und geben
Sie bei der Anmeldung an, wenn
Lebensmittelunverträglichkeiten
vorliegen. Nach dem Kochen und
Essen wird die Küche gemeinsam
wiederhergestellt.
Keine Ermäßigung möglich!
Öko-Lebensmittel
Hintergründe, Einkauf, Kochen
Sie suchen Lebensmittel, die noch
einen eigenen Geschmack mitbringen, die ohne Zusatzstoffe und Aromen auskommen und die frisch
vom Feld des Bauern aus der Nachbarschaft stammen? Und Sie lehnen
Gen-Lebensmittel, Produkte aus der
Massentierhaltung und Einheitsgeschmack ab? Wenn Sie nun auch
gerne Ihre Mahlzeiten zelebrieren
und gerne selbst kochen, dann ist
dieser Kurs für Sie richtig: Ein Ernährungswissenschaftler und Insider
der Öko-Branche beschreibt neue
Seiten und Besonderheiten von
Öko-Erzeugnissen, die in Zeitschrif-
ten kaum zu finden sind. Sie erfahren, wie es hinter den Kulissen des
Öko-Bauern aussieht und was einen
qualitativen Einkauf auszeichnet. Es
bleibt hierbei viel Raum für Fragen
zu aktuellen Themen, zum Einkauf,
zur optimalen Lagerung, zu Rezepten und sonstigen Fragen der
Küchenpraxis. Doch es wird nicht
nur über Öko-Lebensmittel geredet:
Sie können den Geschmack von
Öko-Erzeugnissen gleich am ersten
Abend mit No-Name-Waren vergleichen. Und: Eine erfahrene Vollwertköchin wird mit Ihnen an drei Abenden ökologisch erzeugte Lebensmittel – regional und saisonal
geerntet – zubereiten, die dann
gemeinsam gegessen werden.
Bei Interesse kann abschließend
eine Exkursion zum Öko-Betrieb
Novum Das Gemüseabo GmbH
Bischofsheim organisiert werden.
In der Kursgebühr sind die Kosten
für Lebensmittel und Getränke enthalten.
B80610
16,00 Ustd. 70,– €
4 Abende, ab 17.11.2011
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
1., 3. und 4. Abend:
Küche&Co im Europaviertel
2. Abend: vhs Haus A
Ralf Alsfeld, Uschi Becker
Jeder Koch hat seine eigenen Vorstellungen von der perfekten Küche. Je nach Kochgewohnheiten muss die Küche
den nötigen Anforderungen entsprechen, um dem Benutzer
so viel Komfort wie möglich zu bieten. Zum Glück gibt es
Küche & Co - Die Küchenfachleute: Hier erhält jeder eine
maßgeschneiderte Küche.
Anzeige
im Europaviertel:
Markus Witt
Walter-Hallstein-Str. 5 - 7
65197 Wiesbaden
tel.: 06 11 / 20 48 900
fax: 06 11 / 20 49 110
wiesbaden-europaviertel@kueche-co.de - www.kueche-co.de
eine wichtige Rolle.
In den letzten Jahren sind viele neue
Erkenntnisse über den Einfluss der
Ernährung auf den Hirnstoffwechsel
bei AD(H)S-Symptomen gemacht
worden. Die Nahrung sollte den
kindlichen Stoffwechsel regulieren
und nicht irritieren, so wie es heute
viele synthetisch zusammengesetzte Lebensmittel tun. Eine
Umstellung auf eine hirngesunde
Ernährung kann den ganzen Speiseplan umkrempeln, aber es lohnt sich
– für Ihre Kinder und auch für Sie!
In dieser praxisorientierten Veranstaltung werden Sie wichtige Hintergrundinformationen und wertvolle
Ernährungstipps erhalten. Im Kochkurs am zweiten Abend werden einC80625
12,00 Ustd. 86,– € fache Gerichte zubereitet, die Ihren
Küche&Co im Europaviertel
Kindern schmecken und gut tun.
3 Abende, ab 10.1.2012
B80630
6,00 Ustd. 40,– €
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
2 Abende, ab 9.11.2011
Madeleine Häusler
1. Abend: Mi, 9.11.2011,
19:00 – 20:30 Uhr (vhs)
Gesunde Ernährung
2. Abend: Mi, 16.11.2011,
18:30 – 21:30 Uhr (KüCo)
für hyperaktive Kinder
Madeleine Häusler
Info-Abend und Kochkurs
AD(H)S und Hyperaktivität sind
nicht nur belastend für die davon
betroffenen Kinder, sondern auch
für deren Familien und das schulische Umfeld. Neben genetischen,
umweltbedingten, sozialen und
familiären Einflüssen spielen auch
die Ernährung und die Esskultur
Lieber leichter
Genießen ohne zuzunehmen
Nicht hungern und verzichten, sondern genussvoll kochen und essen –
das ist das Motto dieses Kurses.
Zubereitet werden frische, saisonale
Gerichte mit viel Gemüse, aber auch
Fisch und Fleisch. Dieser Kurs ist
kein Diätkurs, kann jedoch das
Abnehmen dauerhaft unterstützen.
Informationen zum qualitätsbewussten Einkauf ergänzen jeden Kurstermin.
B80620
12,00 Ustd. 86,– €
Küche&Co im Europaviertel
3 Abende, ab 20.9.2011
Di, 18:30 – 21:30 Uhr
Madeleine Häusler
Gesundheit und Natur
Ernährung, Kochen
Würzige Gerichte
mit Schokolade
Pangasiusfilet mit Mango und
Vanille, das mit Kokos-Basmati-Reis
Die unbekannte Schokoladenseite serviert wird. Die Vanilleschote
gehört botanisch zu den OrchideenSchokolade ist nicht nur eine Zutat
Gewächsen: Kein Wunder, dass von
für Pralinen, Desserts oder Kuchen.
ihr ein verführerischer Zauber ausIn diesem Kurs lernen wir Schokogeht. Die Dozentin ist Ökotrophololade als Gewürz für herzhafte Speigin und Meisterin der Hauswirtsen kennen. Schärfere Kombinatioschaft.
nen aus Chili und edlem Kakao
B80660
5,00 Ustd. 37,– €
haben ihren Ursprung bei den
Küche&Co
im
Europaviertel
Mayas. Inzwischen wird dunkle
1 Abend, 30.8.2011
Schokolade in der mexikanischen
und karibischen Küche vielfältig ein- Di, 18:30 – 22:15 Uhr
Nicole Reuther
gesetzt. Wir bereiten gemeinsam
eine herzhafte Schokoladen-Rotweinsoße zu Hirsch, Reh oder ande- »Wilder Herbst«
rem Wild. Chili, Schokolade und
Herbstliches Buffet
Hähnchen kombinieren wir nach
mit Wildspezialitäten
einem mexikanischen Rezept als
Für all diejenigen, die auch mal eine
»Mole Poblano«. Eine Soße aus edler Feier im Herbst ausrichten möchten:
Schokolade mit rosa Pfefferkörnern
In diesem Kurs bereiten wir eine
passt hervorragend zu zartem RinBuffet-Menüfolge delikater Gerichte
derfilet. Garnelen-Spieße mit einer
der Saison zu. Wir beginnen mit
fruchtigen Soße aus weißer Schoko- einer aromatischen Rotkohl-Rahmlade, Mango und Koriander und
Suppe, Baguette mit Walnussbutter,
andere Schokoladenüberraschuneinem fruchtigen Spitzkohlsalat
gen stehen auf dem Plan. Der bota- oder einem Salat mit gebackenen
nische Name der Kakaopflanze
Kürbisspalten, Parmaschinken und
»Theobroma Cacao« wird mit »die
würzigem Pecorino. Als Hauptgang
Speise der Götter« übersetzt. Lassen kann es Wildragout, Rehrücken mit
Sie uns gemeinsam herausfinden,
Rotweinsoße oder Hirschsteaks mit
wie Kakao auch in würzigen Variawürziger Schokoladensoße und Kaftionen diesem Namen alle Ehre
feepflaumen geben. Eine gebackene
macht. Die Dozentin ist Ökotropho- Putenbrust mit Cranberry-Aprikologin und Meisterin der Hauswirtsen-Soße, Wild-Frikadellen, glasierte
schaft.
Maroni oder Polenta-Gnocchi ergänB80640
5,00 Ustd. 37,– € zen unser Buffet, das mit einem
Küche&Co im Europaviertel
herbstlichen Nachtisch abschließt.
1 Abend, 29.8.2011
Die Dozentin ist Ökotrophologin
Mo, 18:30 – 22:15 Uhr
und Meisterin der Hauswirtschaft.
Nicole Reuther
B80670
6,00 Ustd. 42,– €
Küche&Co im Europaviertel
1 Tag, 23.10.2011
Würzige Gerichte
So, 11:00 – 15:30 Uhr
mit Vanille
Nicole Reuther
Lieblich und edel
Ähnlich wie die Mayas edlen Kakao
als Würze verwendeten, nutzten sie Kürbis »kann« viel mehr
das schwarze liebliche Mark der
als Suppe
Vanilleschote ebenfalls als ein
Moderne ausgefallene
besonderes Gewürz. Dieser Einfluss Kürbisgerichte
ist auch heute in der mexikanischen Herbstzeit ist Kürbiszeit: Der »halbe
oder kreolischen Küche zu finden.
Zentner«, Butternuss-Kürbis, MusVanille passt sehr gut zu Geflügel,
kat, Baby Bear und den inzwischen
Fisch, Tomaten, Suppen und Kartof- sehr beliebten Hokkaido gibt es nun
fel. Diese Kombinationen sind bei
zu kaufen. Wir widmen uns in dieuns bisher eher ungewöhnlich. Wir
sem Kurs verschiedenen Kürbissorwerden gemeinsam »neuartige«
ten, aus denen wir ausgefallene
Gerichte mit Vanille zubereiten wie
Gerichte zubereiten. Lernen Sie die
zum Beispiel Garnelen mit Chili und Vielfalt der modernen Kürbisküche
Vanille nach einem karibischen
kennen; es muss nicht immer KürRezept, Vanille-Hähnchen mexikani- bissuppe sein. Wir bereiten gemeinscher Art, eine feine Karottensam z. B. panierte Kürbis-Nuggets
Vanille-Suppe oder eine Süßkartofauf Feldsalat mit Granatapfel zu
fel-Suppe mit Vanille und Kakaoboh- oder Kürbis-Gnocchi und Kürbisnenbruch und im Ofen gegartes
Lauch-Puffer mit Räucherlachs.
Auch Ingwer passt besonders gut zu
Kürbis, z. B. in Form eines scharfen
Pürees als Beilage zu Fisch und
Fleisch. Wer auf die obligatorische
Kürbissuppe nicht verzichten mag,
soll nicht zu kurz kommen. Wie wär’s
mit einer fruchtigen Variante wie
Honigmelone-Butternuss oder Boskop-Muskat?
Die Dozentin ist Ökotrophologin
und Meisterin der Hauswirtschaft.
B80690
5,00 Ustd. 36,– €
Küche&Co im Europaviertel
1 Abend, 22.10.2011
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
Nicole Reuther
119
Rezepte mit Balsamico
und Honig
Eine sinnliche Reise durch Florenz
und seine Küche mit passenden
Weinen
Praktischer Kochworkshop
mit Literatur und Kunst
Ein den Gaumen verführender
Nachmittag! Sowohl in den Antipasti (Vorspeisen), Contorni (Beilagen der Hauptspeise) und im Dessert liefern sich Balsamico und
Honig ein Duell der Sinnesfreuden,
begleitet von typischen Weinen der
Toskana. Erzählungen aus dem Florenz der Renaissance geben Einblick
in eine Zeit, in der die Kultur des
»Symposiums« wiederbelebt wurde.
Appeltaart & Co
Neben Speisen sind auch Getränke
Niederländischer Backkurs
B73132
4,33 Ustd. 45,– € in der Kursgebühr enthalten.
Schreibunterlagen mitbringen.
1 Abend, 30.9.2011
B20250
6,00 Ustd. 49,– €
Fr, 18:30 – 22:00 Uhr
Küche&Co im Europaviertel
Anita Ukairo-van Dijk
Nähere Informationen auf Seite 109. 1 Nachmittag, 24.9.2011
Sa, 16:30 – 21:00 Uhr
Kirsten Herold
Raffinierte Küche
mit Guinness, Portwein, Tequilla
oder Whiskey
Es macht eine Speise um ein Vielfaches edler, wenn sie mit einer Note
Alkohol verfeinert wird, egal ob
Suppe, Hauptgericht oder Dessert.
Denken Sie an eine helle Suppe wie
Kartoffelrahm, mit einer RieslingNote, oder eine herbstliche Suppe
wie eine Pastinaken-MaronenSuppe mit einem Schuss Portwein.
In diesem Kurs werden wir Gerichte
wie z. B. Schweinefilet in Portweinsoße mit einer leichten würzigen
Vanille-Note, gebackene Putenbrust
mit Cranberry-Rotweinsoße, Wildlachs in Tequillasud pochiert oder
Garnelen in einer leichten TequillaSoße nach einem Karibischen
Rezept zubereiten. Mit einem original Irish Stew mit Guinness können
Sie außerdem rechnen – so wie mit
einem ausgefallenen Nachtisch. Die
Dozentin ist Ökotrophologin und
Meisterin der Hauswirtschaft.
B80820
5,00 Ustd. 38,– €
Küche&Co im Europaviertel
1 Abend, 4.9.2011
So, 11:00 – 14:45 Uhr
Nicole Reuther
B80830
5,00 Ustd. 38,– €
Küche&Co im Europaviertel
1 Abend, 3.12.2011
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
Nicole Reuther
Römisch Kochen
Kochen wie die alten Römer
B73116
53,– €
2 Abende, ab 11.11.2011
Fr, 17:00 – 21:00 Uhr
Dominik Faber
Nähere Informationen auf Seite 109.
Toskanische Weine und
Focaccia, Pizza & Co
Weinseminar und praktischer
Kochworkshop
B27260
5,33 Ustd. 59,– €
Küche&Co im Europaviertel
1 Abend, 26.11.2011
Sa, 17:00 – 21:00 Uhr
Kirsten Herold, Christian Mappala
Nähere Informationen auf Seite 44.
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/innen erhalten Sie auf Anfrage
im zuständigen Fachbereich.
120
Gesundheit und Natur
Kochen, Farb- und Stilberatung
undenkbar wäre. Die Kräuter oder
Gewürze gaben den Gerichten nur
Die Weihnachts-Küche
einen Beigeschmack.
New Yorks
Lassen Sie uns an diesem Abend
Die Amerikaner feiern Weihnachten
essen wie Paschas und Sultane – so
am Vormittag des 25. Dezembers
prachtvoll und vielfältig.
mit einem Brunch und am 26.
B80900
8,00 Ustd. 61,– €
Dezember mit einem festlichen TrutKüche&Co im Europaviertel
hahn-Essen oder einem »baked
2 Abende, ab 26.10.2011
ham«, einem gebackenen Schinken
Mi, 18:30 – 21:30 Uhr
in Senf- oder Honigkruste. Im Kurs
Bilge Caner
bereiten wir zum einen Gerichte für
einen weihnachtlichen Brunch zu,
Türkische Küche
so wie sie die Dozentin in New York
kennen gelernt hat: z. B. Zimt-Pfann- Die türkische Küche ist bekannt für
ihre Vielfalt. Fleisch, Fisch, Gemüse
kuchen mit Cranberry-Birnen-Mus,
und viele Teiggerichte – gefüllt oder
Lachstatar Kürbispuffer, Huhn an
Mangosoße und zum Naschen Leb- ungefüllt; es gibt Hunderte von verschiedenen Varianten. Wir werden
kuchen-Brownies, weihnachtliche
an diesem Abend von jedem etwas
Muffins und Cup Cakes. Zudem
kochen. Es geht querbeet durch die
bereiten wir ein festliches Gericht
Türkei. So lernen Sie auch regionale
zu, wie beispielsweise einen gebackenen Schinken mit Senf und Whis- Gerichte kennen und können sie
gemeinsam genießen. Und vielkey oder eine gefüllte Truthahnleicht entsteht auch nach diesem
bzw. Putenbrust. Als Vorsuppe
Abend eine kulinarische Liebe zur
könnte es eine Maronensuppe mit
türkischen Küche.
Portwein und Cranberries geben
B80910
8,00 Ustd. 61,– €
oder eine andere weihnachtliche
Küche&Co im Europaviertel
Überraschung aus New York. Die
2 Abende, ab 21.9.2011
Dozentin ist Ökotrophologin und
Mi, 18:30 – 21:30 Uhr
Meisterin der Hauswirtschaft und
Bilge Caner
hat fünf Jahre in den USA gelebt.
»New York Christmas Special«
Die Vielfalt
der kreolischen
und karibischen Küche
Auch wenn sich beide Küchen
unterscheiden, ähneln sich die kreolische und karibische Küche in der
Verwendung gleicher Zutaten wie
weißer Seefisch, Garnelen, Wels,
Flusskrebse oder auch scharfe Wurst
oder Hähnchen. Arawak-Indianer
haben die karibische Küche beeinflusst und sie mit Bohnen, Mais und
Paprika ergänzt. Früchte wie Limetten, Mango und Papaya und
Gewürze wie Safran, Koriander,
Zimt, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer
oder auch Rum als Würze spielen
eine Rolle. »Seafood Gumbo«, ein
Fisch- und Meeresfrüchte-Eintopf,
ist ein Klassiker der kreolischen
Küche. Einen abgewandelten, weniger zeitaufwändigen »Gumbo«,
kochen wir im Kurs. Auch die Karibik
hat »ihren« klassischen Eintopf, den
»Jambalaya« mit Huhn, Würstchen,
Okraschoten, Reis und anderen
Zutaten. Auch diesen werden wir
zubereiten. Außerdem könnte ein
karibisches Fischgericht mit Safran
und leichter Vanillenote auf dem
Programm stehen neben weiteren
B80840
6,00 Ustd. 42,– €
würzigen (oder wenn erwünscht
Küche&Co im Europaviertel
auch richtig scharfen) und fruchtiIndische Küche
1 Tag, 20.11.2011
gen Überraschungen. Die Dozentin
Gönnen Sie sich ein faszinierendes
So, 11:00 – 15:30 Uhr
ist Ökotrophologin und Meisterin
Geschmacksabenteuer und genieNicole Reuther
der Hauswirtschaft.
ßen Sie die herzhafte Küche des
5,00 Ustd. 37,– €
Punjab in Nord-Indien. Die Gerichte B80970
B80850
6,00 Ustd. 42,– €
werden nach traditionellen Hausre- Küche&Co im Europaviertel
Küche&Co im Europaviertel
1 Abend, 3.9.2011
zepten zubereitet. Dabei lernen Sie
1 Tag, 4.12.2011
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
auch die Vielfalt der Gewürze kenSo, 11:00 – 15:30 Uhr
nen und wie man sie richtig einsetzt. Nicole Reuther
Nicole Reuther
Sowohl den Freunden von FleischB80980
5,00 Ustd. 37,– €
gerichten als auch den Vegetariern
Küche&Co im Europaviertel
Arabischer Sprach- und
eröffnen sich hier ganz neue Mög1 Abend, 19.11.2011
lichkeiten in der Zubereitung.
Kochworkshop
Sa, 18:30 – 22:15 Uhr
Die Küche befindet sich in der HebEin Stück Orient in Wiesbaden
Nicole Reuther
B73028
8,00 Ustd. 53,– € belschule (gleicher Schulhof –
Gebäude gegenüber), Raabestr. 2
2 Abende, ab 6.10.2011
(Zugang Seiten-Eingang HebbelDo, 16:30 – 20:30 Uhr
platz)
Abdellah El Helali
16,00 Ustd. 84,– €
Nähere Informationen auf Seite 106. B80950
Wolfram-von-Eschenbach-Schule
4 Abende, ab 15.9.2011
Osmanische Küche
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
Die osmanische Küche ist bekannt
Vandana Ewald
für ihre Vielfalt und Pracht. Mit ihr
begann die Geschichte der türkiB80960
16,00 Ustd. 84,– €
schen Küche. Damals wurden
Wolfram-von-Eschenbach-Schule
Fleischgerichte mit Trockenfrüchten 4 Abende, ab 27.10.2011
und Zimt oder Rosenwasser gekocht Do, 18:30 – 21:30 Uhr
– also ohne Tomaten oder Tomaten- Vandana Ewald
mark, was in der heutigen Türkei
Stilberatung/Kosmetik
Farb- und Stilberatung
für Frauen
Machen Sie das Beste aus Ihrem Typ.
Mit der Technik der Farbanalyse wird
der individuelle Farbtyp exakt
bestimmt. »Ihre Farben« ermöglichen:
– mehr Sicherheit in der Auswahl
der Kleidung
– eine überzeugende Ausstrahlung
und mehr Selbstbewusstsein
Sie gewinnen ein sicheres Gespür
beim Einkaufen und für eine gut
kombinierbare Garderobe. Die individuelle Stilberatung hilft Ihnen
Ihren persönlichen Stil zu finden. Sie
erfahren im Seminar Ihre Wirkung
auf andere und wie Sie sich selbst
sehen. Bitte bringen Sie am zweiten
Tag zwei bis drei verschiedene Outfits mit.
Die Dozentin ist staatlich geprüfte
Kosmetikerin mit Zusatzausbildung
in Farbberatung und Personality
Styling.
Ein Farbenpass kann zum Preis von
29,– € im Kurs erworben werden.
B81510
18,67 Ustd. 73,– €
1 Wochenende
Sa, 12.11.2011, 9:30 – 18:00 Uhr
So, 13.11.2011, 9:30 – 18:00 Uhr
Sylvia Rausch
Farb- und Stilberatung
für Herren
Machen Sie mehr aus Ihrem Typ,
indem Sie die Farben und Stilrichtungen finden, die am besten zu
Ihnen passen – mit dem Ziel authentisch, attraktiv und letztendlich
überzeugender zu wirken. Sie erhalten Tipps zur Kleidung, auf Wunsch
auch zur Brillenform und Frisur. Sie
können gerne Ihr Lieblings(kleidungs)stück oder den letzten Fehlkauf und eine Krawatte mitbringen.
Auch als Geschenkgutschein zu
Weihnachten geeignet!
C81520
8,67 Ustd. 50,– €
1 Tag, 28.1.2012
Sa, 11:00 – 18:00 Uhr
Birgit Borowski
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
Das Prinzip von NOVUM ist frisches
Obst und Gemüse aus kontrolliert biologischem Anbau direkt an Ihre Haustür
zu liefern. Dabei machen wir keinen
Unterschied zwischen Privathaushalten,
Firmen, Kindergärten und Schulen.
Die gleiche Frische und Qualität bieten
wir Ihnen auch bei Produkten wie Käse,
Fleisch, Milch, Eier sowie Brot.
Wir stellen wöchentlich neu Obst- und
Gemüsekisten für Sie zusammen. Es
ist für jeden Typ etwas dabei, ansonsten
gibt es für alle Individualisten die Möglichkeit ihr eigenes Paket „Sorglos“
zusammenzustellen.
e
d
.
o
b
a
e
s
e
u
m
e
novum-g
Über unser gesamtes Angebot beraten
wir Sie gerne unter (0 61 44) 33 74 80
persönlich.
ität
l
a
u
q
o
i
B
t
r
e
f
lie
mit Garantie
Anzeige
NOVUM Das Gemüseabo GmbH
info@novum-gemueseabo.de
122
Gesundheit und Natur
Stilberatung/Kosmetik, Psychologie
Make-Up-Typbestimmung Stufe 1
Visagismus in Theorie und Praxis
In diesem Seminar wollen wir
zusammen den Blick für das Gesicht
eines Anderen und für unser eigenes schulen. Durch sorgfältige Analyse des ungeschminkten Gesichts
wird es sehr viel leichter fallen, das
typgerechte, auf natürlichen Farben
aufgebaute Make-up zu finden. Ziel
des Seminars ist es, sich selbst zu
erkennen und das eigene Erscheinungsbild zu betonen. Die Dozentin
ist Visagistin und Hairstylistin.
Bitte bringen Sie Handtuch, Hautreinigungspräparate und Creme, Aufstellspiegel, Lippenpinsel, Lidschattenapplikator, schwarze Wimperntusche, schwarzen Kajal und sämtliche
dekorativen Make-up-Produkte, falls
vorhanden, mit.
* Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.
B81700
8,00 Ustd. 48,– €*
1 Tag, 8.10.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Schmidt
Make-up für Frauen ab 40
Mit der Zeit ändert sich das Aussehen. Hautbeschaffenheit und
Gesichtszüge sind anders als mit 20.
Auch wenn manches geht – kommt
doch einiges Interessante dazu. Dies
gilt es zu erkennen. Durch praktische Übungen ist es möglich, sich
auf das eigene Äußere einzustellen,
da jetzt andere Techniken gefragt
sind. Außerdem haben sich mit den
Jahren bei den meisten Frauen klare
geschmackliche Vorlieben entwickelt, die es zu unterstützen gilt.
Aber dafür müssen diese erst
erkannt werden. Lassen Sie uns
zusammen in eine neue Ära der
äußeren Präsenz eintreten!
Die Dozentin ist Visagistin und Hairstylistin.
Bitte bringen Sie Handtuch, Hautreinigungspräparate und Creme, Aufstellspiegel, Lippenpinsel, Lidschattenapplikator, schwarze Wimperntusche, schwarzen Kajal und sämtliche
dekorativen Make-up-Produkte, falls
vorhanden, mit.
* Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.
B81720
8,00 Ustd. 48,– €*
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Schmidt
Hairstyling
Locken – Wellen – glatte Strähnen
Hier geht es um »der Widerspenstigen Zähmung«. Welche Frisur ist die
richtige für mich? Ade von falschen
Vorstellungen.
Wie pflege ich meine Haare (Shampoo, Packung etc.)? Wie kann ich
meine Frisur umstylen? Wir erlernen
einfache Hochsteckfrisuren und den
Umgang mit Lockenwicklern und
Papilloten. Tipps und Tricks gibt es
genügend. Da hilft nur noch eins:
Probieren und üben!
Die Dozentin ist Visagistin und Hairstylistin.
Bitte Aufstellspiegel, Handtuch,
sämtliche zu Hause vorhandenen
Haarstylingprodukte, Kämme, Haarschmuck mitbringen. Ihre Haare
sollten an diesem Tag relativ frisch
gewaschen sein. Verwenden Sie an
diesem Morgen möglichst wenig
Stylingprodukte.
* Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.
A81730
8,00 Ustd. 44,– €*
1 Tag, 18.6.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrike Schmidt
Psychologie und Lebenshilfe
Einführung
in die Psychologie
Die Psychologie versteht sich als
Wissenschaft, deren Gegenstand
das Erleben und Verhalten des Menschen ist. Wie kann die Psychologie
dabei helfen, dass wir unsere Mitmenschen, unsere Beziehung zu
ihnen und nicht zuletzt zu uns selbst
besser verstehen? Wie funktioniert
unser »Erleben und Verhalten«?
Dieser Kurs bietet einen Einblick in
die Themen, Fragestellungen und
Methoden der Psychologie und
nimmt einige Teilbereiche genauer
unter die Lupe, z. B. die Allgemeine
Psychologie (Wahrnehmung,
speziell die soziale Wahrnehmung,
Gedächtnis und Lernen, Motivation
und Emotionen), die Sozialpsychologie (Erleben und Verhalten in
Gruppen, Gruppendynamische Prozesse, Gruppennormen, Gruppendruck), die Persönlichkeitspsychologie und die Diagnostik (z. B. Wie
funktionieren Tests?).
Neben der Vermittlung von theoretischen Grundkenntnissen wird
besonderer Wert darauf gelegt, den
Bezug zur eigenen Erfahrung herzustellen und deren Anwendbarkeit
im Alltag zu überprüfen.
Die Dozentin ist Diplom-Psychologin und Diplom-Pädagogin.
B82010
10,67 Ustd. 49,– €
4 Abende, ab 26.10.2011
Mi, 19:00 – 21:00 Uhr
Dr. Annette Böttcher
Bitte beachten Sie: Unsere Angebote zu den Schwerpunkten
Psychologie und Lebenshilfe dienen ausschließlich der Information. Sie sollen und können kein
Ersatz für eine persönliche Beratung oder psychotherapeutische
Behandlung sein. Für die Teilnahme wird eine normale psychische und physische Belastbarkeit
vorausgesetzt.
Lerntherapie
Veranstaltungsreihe zu den Schwerpunkten LRS (Legasthenie), Dyskalkulie sowie Wahrnehmungs- und
Konzentrationsförderung bei Kindern in Zusammenarbeit mit der
Arbeitsgruppe Pädagogische Lernförderung e.V.
Jedem der drei Bereiche der Integrativen Lerntherapie – LRS (Lese- und
Rechtschreibschwäche), Dyskalkulie
(Rechenschwäche) und Wahrnehmungs- und Konzentrationsschwäche – ist ein Abend dieser Veranstaltungsreihe gewidmet.
Am Beginn eines jeden Abends
steht die theoretische, aber
anschauliche Darstellung des jeweiligen Bereichs. Es folgen Informationen zu Formen der Förderung/Therapie sowie die Vorstellung geeigneter kindgerechter Fördermaterialien
und Spiele.
Lerntherapie I: Wahrnehmungsund Konzentrationsförderung
B82050
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 22.9.2011
Do, 19:00 – 21:15 Uhr
Nicola Raschendorfer,
Dipl.-Sozialpädagogin
Lerntherapie II: LRS – Legasthenie
B82060
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 29.9.2011
Do, 19:00 – 21:15 Uhr
Stefanie Schultze-Moderow, Germanistin und Lerntherapeutin
Anzeige
Lerntherapie III: Dyskalkulie
B82070
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 6.10.2011
Do, 19:00 – 21:15 Uhr
Marianne Lottermann,
Dipl.-Sozialpädagogin
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Gesundheit und Natur
Psychologie und Lebenshilfe
Medienkompetenz
Was guckt mein Kind
da eigentlich?
Kinder und Jugendliche wachsen
heute selbstverständlich mit Computer, Internet, Handy usw. auf. Sie
spielen online, sie chatten, sie sind
auf Facebook aktiv. Wie können
Eltern ihr Kind hier kompetent und
verantwortlich begleiten? Wo sind
Grenzen zu setzen, und wo wird ein
Verhalten zur Abhängigkeit? Darum
geht es an diesem Abend.
Die Dozentin arbeitet als Sozialtherapeutin.
B82090
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 24.10.2011
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Andrea Lange
Resilienz
Wie Sie Ihre Widerstandskraft
gegen Stress stärken!
Resilienz (lat. resilire »abprallen«) ist
die Fähigkeit, Krisen durch den
Rückgriff auf persönliche oder sozial
vermittelte Ressourcen zu meistern
(Quelle: www.wikipedia.org)
Widerstandskraft gegen Stress wird
dadurch gewonnen, dass wir ein
intuitives Gespür für das persönlich
Wichtige entwickeln. In einer
Lebenswelt, in der immer mehr Ziele
und Aufgaben von außen an uns
herangetragen werden, ist es
wesentlich, die eigenen Werte
erkennen und gut vertreten zu können. Persönliche Werte dienen uns
dabei als »innerer Kompass« durch
den Dschungel der Anfragen, die
uns täglich erreichen.
Der Workshop gliedert sich in einen
Vortrag zur Wertelehre nach dem
berühmten Arzt Viktor E. Frankl und
einer anschließenden Diskussion
zum Nutzen einer klaren Wertorientierung im Lebensalltag.
Literaturempfehlung: Silvia Längle,
Martha Sulz (Hg.): »Das Eigene
leben: ein Lesebuch zur Existenzanalyse«, 2005
B82130
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 26.10.2011
Mi, 19:00 – 21:15 Uhr
Wolfram Krug
Leistungsfähiger sein –
entspannter arbeiten
Bildungsurlaub
B83220BU
40,00 Ustd. 210,– €
1 Woche, 24.10. – 28.10.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Eva Hauser-Bürklein, Wolfram Krug,
Christa Pfau
Nähere Informationen auf Seite 129.
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
Gesunder Schlaf
123
sen anderen gegenüber formuliert
und durchsetzt, dass sie auf andere
Menschen zugeht und Kontakt herstellt. Konkret kann es in Situationen
z. B. darum gehen, dass man lernt,
»Nein« zu sagen, Gefühle offen zu
zeigen, Konflikte zu thematisieren
und auch auszuhalten.
Das Seminar ist praktisch ausgerichtet und orientiert sich an den Wünschen und Zielen der
Teilnehmer/innen. Übungen erfolgen auch in Form von Rollenspielen
und können auf Wunsch aufgezeichnet werden. Zwischen den Übungen
finden Hausaufgaben und Realitätsübungen statt.
Die Dozentin ist Diplom-Psychologin und Diplom-Pädagogin.
B82150
16,67 Ustd. 65,– €
5 Abende, ab 25.10.2011
Di, 18:30 – 21:00 Uhr
Dr. Annette Böttcher
Ein- und Durchschlafstörungen
haben viele Ursachen. Eine wichtige
Ursache sind psychische Belastungen, Gedanken, die am Einschlafen
hindern oder zum Früherwachen
führen.
In diesem Kurzworkshop werden
schlaffördernde Entspannungstechniken und wirksame Strategien aus
dem Verhaltenstraining vorgestellt.
Wir probieren die Techniken aus und
tauschen im Anschluss daran Erfahrungen aus.
Literaturempfehlung: Prof. Dr. Jürgen Zulley: »Mein Buch vom gesunden Schlaf«, 2005
B82135
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 23.11.2011
Mi, 19:00 – 21:15 Uhr
Wolfram Krug
Selbstsicherheit
Unter »Selbstsicherheit« versteht
man in der Psychologie »ein starkes
Ich, das eine Person befähigt, Situationen aufzusuchen, die diese bislang ängstlich gemieden hat und zu
sehen, dass sie in diesen Situationen
Erfolg hat«. Selbstsicheres Verhalten
ist somit nicht angeboren, sondern
eine Fähigkeit, die durch Training
erlernt und gestärkt werden kann.
Selbstsicheres Verhalten zeigt sich u.
a. darin, dass sich eine Person von
anderen Menschen abgrenzen kann,
dass sie berechtigte Forderungen,
Wünsche, Bedürfnisse und Interes-
Rhetorik für Kinder
und Jugendliche
(10 – 13 Jahre)
Frei reden und überzeugend präsentieren
B989230
12,00 Ustd. 59,– €
2 Samstage, ab 19.11.2011
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
Dr. Annette Böttcher
Nähere Informationen auf Seite 160.
Rhetorik für Jugendliche
(ab 13 Jahren)
Frei reden und überzeugend präsentieren
C989240
12,00 Ustd. 59,– €
2 Samstage, ab 14.1.2012
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
Dr. Annette Böttcher
Nähere Informationen auf Seite 160.
DA IST POWER DRIN:
AOK HESSEN
Die hessischen Volkshochschulen und die AOK Hessen arbeiten auf dem Gebiet
der Gesundheitsförderung zusammen. Wir bieten unseren Versicherten finanzielle
Beteiligung an anerkannten Gesundheitskursen zu:
• Bewegung
Rückenschule
Wirbelsäulengymnastik
Walking/Nordic Walking
Aqua-Training/-Jogging
Beckenboden
• Ernährung
• Entspannung/
Stressbewältigung
Autogenes Training
Hatha-Yoga, Qigong und
Taijiquan
Progressive Muskelentspannung
• Raucherentwöhnung
Gewichtsreduktion
Gesunde Ernährung
Informationen rund um die Gesundheit gibt es unter www.aok.de/hessen
und www.vhs-bildung.de
Anzeige
Anzeige
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
3DDU XQG 6H[XDOEHUDWXQJ
3DDU XQG (LQ]HOEHUDWXQJ LQ HLQHU .ULVH
,QIRUPDWLRQHQ EHU VR]LDOH +LOIHQ
YRU XQG QDFK GHU *HEXUW
6FKZDQJHUHQ XQG 6FKZDQJHUVFKDIWV
NRQIOLNWEHUDWXQJ
,QIRUPDWLRQ X %HUDWXQJ ]XU )DPLOLHQSODQXQJ
6H[XDOSlGDJRJLVFKH )RUWELOGXQJHQ XQG
9HUDQVWDOWXQJHQ
,QIRUPDWLRQHQ XQG %HUDWXQJ ]X
VH[XDOSlGDJRJLVFKHQ 0HGLHQ
%HUDWXQJVVWHOOH /DQJJDVVH :LHVEDGHQ
7HUPLQYHUHLQEDUXQJ WlJOLFK WHO ZZZSURIDPLOLDGHZLHVEDGHQ
124
Gesundheit und Natur
Psychologie und Lebenshilfe
Nein sagen!
Glaubenssätze hinterfragen – Blockaden lösen
diesem Bildungsurlaub entdecken
Sie leicht anwendbare Methoden für
den eigenen Arbeitsalltag. Es wird
Gerade als Kinder werden wir
bereits mit Glaubenssätzen konfron- gearbeitet mit Methoden des Resonanzcoachings, einem ganzheittiert: »Das kannst Du nicht!«, »Das
lernst Du nie!«, »Nimm Dich nicht so lichen Modell, das die wirksamsten
Werkzeuge aus Superlearning, Hypwichtig!«. Diese Bewertungen
nose, Mentaltraining, Logotherapie,
haben wir oft schon wieder vergessystemischen Methoden, NLP sowie
sen. Doch sie haben sich tief in
Erlebnispädagogik integriert:
unser Selbstwertgefühl eingegraben. Dadurch blockieren und beein- – Vom Stress in die Entspannung:
Schnell und überall Kraft tanken
flussen sie uns unbewusst. Das könund entspannen
nen Sie ändern! In dieser Gruppe
–
Alte
Muster erkennen und mit
haben Sie Gelegenheit Ihre Glauneuen
wirksameren Verhaltensbenssätze zu erkennen und ins
strategien ergänzen
Bewusstsein zu holen. So verlieren
diese Blockaden langsam ihre heim- – Negative Gefühle effizient und
rasch entmachten
liche Macht.
–
Spiele
in der Kommunikation
Die Dozentin ist Personzentrierte
erkennen und auflösen
Beraterin (GWG) für Persönlichkeits– Teufelskreis von Verletzungen und
entwicklung.
Missverständnissen beenden
B82165
9,33 Ustd. 55,– €
–
Neue
Rollenbilder für Beruf und
1 Tag, 10.12.2011
Privat finden
Sa, 10:00 – 18:00 Uhr
– Burnout-Symptome erkennen und
Ilse Eichler
ernst nehmen
– Mit Freude zur Arbeit – mit Freude
Erfolgreich sein –
nach Hause
Mensch bleiben
– Fehlerloses Arbeiten durch besBalance zwischen
sere Konzentration und besseres
»Schlagkräftige
Beruf und Privatleben
Fokussieren
Argumente«
Kann ich nur erfolgreich sein, wenn
– Wechsel zwischen Berufs- und Priich meine eigenen Bedürfnisse
durch Stockkampf
vatleben leichter vollbringen
B86790
10,67 Ustd. 47,– € zurücknehme? Wie bringe ich die
Ernst Serth ist ausgebildeter ResoBedürfnisse der anderen (Kollegen,
1 Wochenende
nanzcoach.
Mitarbeiter, Vorgesetzte, Kunden)
Fr, 4.11.2011, 18:30 – 21:30 Uhr
Den gültigen Ablaufplan erhalten
und meine eigenen in »Balance«
Sa, 5.11.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Sie bei Bedarf im Fachbereich Beruf
und finde neue Wege, auch bei
Lucia Rutschmann
oder in der Geschäftsstelle.
Nähere Informationen auf Seite 142. Anspannung von außen innerlich
B50310BU
40,00 Ustd. 325,– €
ruhig und gelassen zu bleiben? In
Bildungsurlaub
1 Woche, ab 7.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Ernst Serth
Anzeige
Sicher kennen Sie diese Situation:
Eigentlich sträubt sich etwas in
Ihnen, aber Sie bringen das Wörtchen Nein nicht über die Lippen. Sie
haben Zeitdruck, zuviel zu tun, kommen selbst zu kurz… aber irgendwie klappt es trotzdem nicht.
Wir wollen in diesem praxisnahen
Kurs nachforschen, warum das mit
dem NEIN-Sagen so schwer ist. Was
uns hindert, ob beruflich oder privat. Sie haben Gelegenheit in Rollenspielen Situationen aus Ihrem
aktuellen Alltag neu zu betrachten.
Sie können im geschützten Rahmen
neue Verhaltensmuster ausprobieren. Erfahren Sie, wie sich das
anfühlt NEIN zu sagen und fassen
Sie Mut, es an geeigneter Stelle auszuprobieren.
Die Dozentin ist Personzentrierte
Beraterin (GWG) für Persönlichkeitsentwicklung.
B82160
9,33 Ustd. 55,– €
1 Tag, 8.10.2011
Sa, 10:00 – 18:00 Uhr
Ilse Eichler
gelungen und ähnlichem kommen
wird. Das bedeutet weitere 10 – 20
Berufsjahre. Welche Perspektiven
sind da noch möglich? Diese Situation ist eine gute Ausgangsbasis, um
neu zu überlegen, wie man die letzten Jahre der Berufstätigkeit gestalten will und die neuen Möglichkeiten in der Beziehung nutzen kann.
Der Kurs gibt die Möglichkeit, das
bisher Erreichte würdigend zu
reflektieren und zu überlegen, welche Richtung zukünftig eingeschlagen werden kann. Durch die intensive Interaktion in dem Kurs wird
das Neuentdecken individueller
Wege sehr stark unterstützt.
In dem Kurs werden folgende Themen behandelt:
– Was sind die wesentlichen Merkmale lohnenswerter Ziele?
– Wie kann ich meine Prioritäten
richtig setzen?
– Wie kann ich Veränderungen aktiv
gestalten und was geht in mir vor,
während ich in der Übergangsphase bin?
– Wie achte ich (besser) auf mich
selbst?
– Burn-out wirksam vorbeugen
Uwe Juli ist Bankdirektor, Trainer
(DISG)und Coach.
B51020
12,67 Ustd. 110,– €
1 Samstag, ab 19.11.2011
Sa, 8:30 – 18:00 Uhr
Uwe Juli
Arbeit und Leben
Finden Sie Ihre persönliche
Balance!
Irgendetwas fühlt sich nicht stimmig
an. Was ist es, das mich in Begrenzung hält und welche Freiheit, mein
(berufliches) Leben zu verändern,
habe ich überhaupt noch?« Wenn
Berufliche und persöndiese Stimme laut und oft genug zu
liche Lebensgestaltung
uns spricht, wird es Zeit, sich neu zu
für 45- bis 55-Jährige
Die sogenannten »Best Ager« haben sortieren, bisherige Lebensgewohnheiten zu hinterfragen und berufliprivat und beruflich schon vieles
che und private Prioritäten zu veränerreicht:
Die Familie ist ein über die Jahre ein- dern: Der Schlüssel zur zielgerichteten Verwirklichung eines erfüllten
gespieltes Team. Einige der Kinder
Lebens liegt in einer generellen
haben schon einen eigenen HausStandortbestimmung (1), einem
stand gegründet. Dies eröffnet die
Sammeln und Aufdecken tief verMöglichkeit die Beziehung noch
wurzelter Wünsche, Talente und
einmal ganz neu zu gestalten.
Glaubenssätze, um dann die NeuBeruflich haben die Best Ager sich
ausrichtung (2) zu formulieren und
gut situiert und die Laufbahn hat
ein Stadium erreicht, für das sie von konkrete Schritte (3) zu erarbeiten.
anderen teilweise beneidet werden. Herr Büth ist Unternehmensberater
und systemischer Coach.
Das kann aber noch nicht alles
B51025
15,00 Ustd. 125,– €
gewesen sein! Dazu kommt, dass
1 Wochenende
durch den demografischen Wandel
diese Altersgruppe wohl nicht mehr Fr, 28.10.2011, 17:00 – 21:00 Uhr
in den Genuss von Vorruhestandsre- Sa, 29.10.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Norbert A. Büth
Gesundheit und Natur
Psychologie und Lebenshilfe
Ziele im Leben
Intuition –
eine vergessene Kraft?
Sie sich von der Vielfältigkeit, Einfachheit und Effektivität dieser
Methode überraschen.
Die Dozentin ist als Personal & Business Coach sowie als psychologische Beraterin tätig.
Bitte auf bequeme Kleidung und
Schuhe achten.
B82185
9,00 Ustd. 55,– €
1 Tag, 3.12.2011
Sa, 9:30 – 17:15 Uhr
Ruth Weil
125
überwinden, beschäftigen. Sie
haben an allen Abenden genügend
Zeit um Trance-Techniken einzuüIn einer Welt, in der nur gilt, was
ben und Ihre selbst gestalteten Hypmess- und wägbar ist, reagieren
nosen zu testen. Jeder Abend endet
manche Menschen »aus dem
mit einer kleineren, geführten HypBauch« – intuitiv. Wir wollen der
nose. Der letzte Abend dient dem
Frage nachgehen, was Intuition ist,
Erfahrungsaustausch und der Verworin sie gründet und wie sie für
tiefung des Gelernten.
den Alltag fruchtbar gemacht werKontraindikationen sind: psychische
den kann. Durch Übungen lernen
Erkrankungen,
schwere Herz-/Kreiswir, wie unsere Intuition besser
lauferkrankungen sowie Thrombose
wahrgenommen und gedeutet werund Epilepsie. Empfehlenswert ist
den kann und wo ihre Grenzen sind.
die vorherige Teilnahme an der
Vor dem Hintergrund tiefenpsycho- Klopfakupressur
Informationsveranstaltung »Hyplogischer und leibtherapeutischer
Einführung in die Klopfakupressur
nose – Hokuspokus, Scharlatanerie
Zusammenhänge soll die so aufge(EFT und andere Methoden) bei
spürte Intuition einer Realitätsprüemotional belastenden Situationen oder seriöse Heilmethode?« Sollten
fung unterzogen werden.
C83190
8,00 Ustd. 43,– € Sie nicht sicher sein, ob eine Teilnahme für Sie geeignet ist, können
Die Referentin ist Krankenschwester 1 Tag, 21.1.2012
Sie sich direkt bei der Kursleiterin
und Heilpraktikerin mit einer Qualifi- Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
telefonisch informieren, Telefon
kation in Tiefenpsychologie und hat Anita Heyer
langjährige Erfahrung in SterbebeNähere Informationen auf Seite 128. (0611) 2 49 60.
Bringen Sie bitte ein Getränk, eine
gleitung und Medien der Initiatidünne Decke, Papier und Stift mit.
schen Therapie.
Hypnose
B82200
10,00 Ustd. 45,– €
Bitte kommen Sie in bequemer Klei- Hokuspokus, Scharlatanerie
3
Abende,
ab
3.11.2011
dung und bringen Sie eine Decke
oder seriöse Heilmethode?
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
und warme Socken mit.
Hypnose ist eine sehr alte und wun(Kurszeit am 17.11.:
B82180
12,00 Ustd. 60,– € derbare Heilmethode. Völlig zu
18:30 – 20:00 Uhr)
1 Wochenende
Unrecht hat sie einen schlechten Ruf
Verena Herbertz
Fr, 25.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
und es geistern viele irrtümliche
Sa, 26.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Annahmen über Hypnose durch
Barbara Mutschler
Schlank Denken –
unsere Gesellschaft. An diesem
Abend, der von einer ausgebildeten Leichter Leben
Hypnotherapeutin und Heilpraktike- B83100
Selbstcoaching
12,00 Ustd. 65,– €
rin geleitet wird, geht es darum zu
1 Wochenende
Die Methode des »Aufstellens«
zeigen
Fr, 2.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
einmal anders nutzen
– was Hypnose wirklich ist
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Die Methode des Aufstellens wird
Gespräche
– wie und warum sie funktioniert
Anita Heyer
im Kurs nicht in der Form des FamiNähere Informationen auf Seite 128.
lienstellens genutzt, sondern als ein- – wann sie eingesetzt werden kann
über Buddhismus
und
faches Werkzeug der GegenüberAuf die Frage »Was ist des Pudels
– welche Ausschlusskriterien
Kern?« könnte ein Buddhist antwor- stellung, wodurch Sie sehr schnell,
Psychoanalytische
(Kontraindikationen) es gibt.
klar und effektiv Antworten auf Fraten: »Gibt es einen Kern?«. In
Körperarbeit
gen aus allen Bereichen des Lebens Am Ende der Veranstaltung wird die
Gesprächen, Vorträgen und kurzen
Eine Einführung in die BioenergeTeilnahme an einer kleinen Hypnoerhalten (Beruf, Beziehungen,
Meditationen werden Aspekte
tische Analyse
sesequenz angeboten.
Gesundheit).
buddhistischer Lehre erforscht, die
nach Dr. A. Lowen
2,00 Ustd. 10,– €
So können Sie schnell Klarheit darü- B82190
Basis bildet die erste Lehrrede des
In diesem Seminar gehen wir vom
1 Abend, 27.10.2011
Buddha. Was können wir mit der spi- ber gewinnen, warum gewisse
körperlichen Erleben aus, um uns
rituellen Einsicht des Buddha anfan- Dinge in Ihrem Leben anders laufen Do, 19:00 – 20:30 Uhr
selbst in tieferer Weise zu verstehen
Verena Herbertz
gen, was hat sie mit unserer Lebens- als gewünscht: z. B. warum sich
und um in stärkeren Kontakt zu
bestimmte Ziele nicht verwirklichen
wirklichkeit zu tun?
kommen mit unterdrückten GefühB84120
8,00 Ustd. 35,– € lassen, wo Ursachen für Geldsorgen Selbsthypnose
len. Zusammenhänge zwischen Körliegen, oder warum man alleine lebt Selbsthypnose ist ein wunderbares
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
perausdruck und dem Unbewussobwohl man sich doch nach einem
4 Abende, ab 7.11.2011
Instrument, mit dem man auf sein
ten, zwischen gegenwärtigem FühPartner sehnt u. v. m.
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Leben und seine Gesundheit Einlen und vergangenen Erlebnissen,
Für diese Art des Aufstellens ist
Ulla Reiss
fluss nehmen kann.
zwischen Persönlichkeitsmerkmalen
keine Gruppe nötig, sondern Sie
Lernen Sie an drei Abenden, wie Sie und Lebensgeschichte werden
bekommen im Kurs einen Einblick,
eine Selbsthypnose richtig aufbehutsam erarbeitet. Dabei wenden
wie Sie die Methode auch zur
bauen und anwenden, so dass sie
wir u. a. die Methode des »KörperleSelbsthilfe einsetzen können. Lassen die besten Ergebnisse erzielen kann.
sens« an. Durch eine Vielzahl von
Wir werden uns ausgiebig mit
Übungen erreichen wir eine VertieSelbsthypnose in den Bereichen
fung der Atmung, die Befreiung von
Stressreduktion und Entspanunterdrückten Gefühlen, ansatznung/endlich wieder gut schlafen,
weise eine Korrektur von Fehlhal-IT DEM
(sportlichen) Leistungen steigern
tungen sowie eine Belebung und
+5,4524)#+%4
und unerwünschte Gewohnheiten
KOSTENLOS ZUR
Stärkung der ganzen Person. U. a.
6OLKSHOCHSCHULE
Wie ich meine Ziele leichter finde
Das Leben stellt uns täglich vor
neue Entscheidungen. Diese lassen
sich wesentlich leichter treffen,
wenn wir uns grundsätzlich klar darüber sind, wie wir unser Leben
gestalten möchten. Ohne solche
Zielvorstellungen wissen wir weder
bewusst noch unbewusst, wie wir
uns entscheiden sollen.
Die Arbeit an den eigenen Zielen ist
die natürlichste Methode der Welt,
sich selbst zu motivieren.
Mit Hilfe von NLP-Methoden
betrachten wir unsere Ausgangssituation. Wir denken darüber nach,
welche inneren Werte wir im Leben
verwirklichen wollen und wir finden
Ziele, die mit unseren Werten vereinbar sind.
Darüber hinaus erfahren wir eine
NLP-Technik, mit der das Auffinden
und die Realisierung von Zielen
stark erleichtert wird, ganz gleich,
ob es sich um kleine kurzfristige
Ziele oder langfristige Lebensziele
handelt.
Der Dozent ist NLP-Lehrcoach
(DVNLP), Gestalttherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie.
B82170
13,33 Ustd. 62,– €
1 Wochenende
Fr, 4.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 5.11.2011, 9:00 – 17:00 Uhr
Dr. Helmut Weil
126
Gesundheit und Natur
Psychologie und Lebenshilfe
sollen folgende Fragen geklärt werden: »Wie hängen Atmung, Fühlen
und Verhalten zusammen?« – »Was
sind und wie entstehen seelisch-körperliche Blocks?« – »Wie kann man
sie auflösen und seine persönliche
Energie erhöhen?« Der Seminarleiter ist Diplom-Psychologe und Bioenergetischer Analytiker CBT.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen!
B82210
18,00 Ustd. 86,– €
Praxis Laubach, Bismarckring 18
1 Wochenende
Fr, 11.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 12.11.2011, 9:00 – 18:30 Uhr
So, 13.11.2011, 9:30 – 13:00 Uhr
Dominik Laubach
»The Work«
nach Byron Katie
Einführung und Arbeit mit der
Methode
Wer kennt nicht diese Gedanken: Ich
bin zu dick… Ich habe einen Fehler
gemacht… Etwas Schreckliches
könnte passieren… Das Leben ist
schwierig… Mein Mann oder meine
Kinder sollten mich mehr lieben…
Wie könnten Sie aus diesem Gedankenstrudel herauskommen?
Mit »The Work« bekommen Sie ein
Selbsthilfe-Instrument in die Hand.
Damit können Sie Ihre stressigen
Gedanken untersuchen und diese
als Arbeitsmaterial nutzen, um Ihrer
eigenen tiefen Wahrheit und inneren Freiheit zu begegnen. Voraussetzung für diese Arbeit ist Ehrlichkeit
Komm
zu sich selbst und der Wille und der
in Deine Leichtigkeit!
Mut, der eigenen Wahrheit ins Auge
Mit Leichtigkeit und Freude wieder
zu schauen. Denn jeder Streit, jeder
in die eigene Kraft kommen und
Ärger, jeder Zwist, den wir mit der
sich Herzenswünsche erfüllen.
Außenwelt haben, weist auf ein
Dabei alte Sabotage-Programme
ungelöstes Problem in bzw. mit uns
aufspüren und deaktivieren.
selbst hin.
Was hält uns im Leben davon ab,
Die Dozentin ist Dipl. Lebens- und
einen Schritt nach vorne zu wagen
Sozialberaterin (österr.), Lach-Yogaund unsere Träume zu leben? WerLehrerin und zertifizierte Trainerin
den Sie zum Regisseur in Ihrem
von »The Work« nach Byron Katie.
Leben, anstatt Schauspieler zu sein
Literaturempfehlung: Byron Katie:
in einem Film, auf den Sie nur wenig
»Lieben was ist«. Goldmann Arkana
Einfluss haben.
2002; Byron Katie und Michael Katz:
Ziel ist es, effektive Techniken zu ler»Ich brauche Deine Liebe – stimmt
nen, die Sie mühelos in Ihr Leben
das?« Liebe finden ohne danach zu
integrieren können, um Ihr Potenzial
suchen. Goldmann Arkana 2005
zu leben. Sie werden spielerische
B82240
12,00 Ustd. 56,– €
Übungen aus dem Coaching ken1 Wochenende
nen lernen sowie mentales Training,
Fr, 28.10.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
um Ihre Lebensenergie zu steigern
Sa, 29.10.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
und Ziele zu verwirklichen. Bitte
Christiane Sproemberg
bringen Sie einen Wunsch und eine
Portion Humor sowie Verpflegung
Familiengeheimnisse
und Getränke für den Tag mit!
Die Dozentin ist Diplom-Pädagogin. In vielen Familien gibt es große und
B82230
8,67 Ustd. 55,– € kleine Geheimnisse. Manchmal
belastet so ein dunkles Familienge1 Tag, 20.11.2011
heimnis: eine Krankheit, eine
So, 10:00 – 17:30 Uhr
Schuld, etwas worüber man nicht
Annette Kaiss
sprechen darf. Es entfaltet seine Wirkung, auch bei denen, die nicht einFreies Malen
geweiht sind (Kinder). An diesem
und Entspannung
Abend wird es um Information und
Stressbewältigung mit kunsttheraHilfestellung zum Umgang gehen.
peutischen Mitteln
Die Dozentin arbeitet als SozialtheB21246
13,33 Ustd. 89,– € rapeutin.
(inkl. 15,– € Materialkosten)
B82250
3,00 Ustd. 14,– €
5 Abende, ab 21.9.2011
1 Abend, 14.11.2011
Mi, 19:15 – 21:15 Uhr
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Esther Scholz-Zerres
Andrea Lange
Nähere Informationen Seite 32.
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes. Sie
verfügen über entsprechende Aus- und Weiterbildungen und nehmen
regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die Qualifikation einzelner Kursleiter/innen erhalten Sie auf Anfrage im zuständigen Fachbereich.
Im Einklang mit
der familiären Ordnung
Eine Stammbaum-Analyse
Wer schon eine Familienaufstellung
gemacht hat, wird es wissen: Es sind
die ungelösten Probleme in der Herkunftsfamilie, die die Tendenz
haben, bei späteren Generationen
chronische und z. T. hartnäckige
Folge-Probleme zu erzeugen. Um
den Rücken also wirklich frei zu
haben für sein eigenes Schicksal, ist
es sinnvoll, seinen Stammbaum auf
solche ungelösten Aspekte zu überprüfen. An diesem Abend werden
Sie angeleitet, Ihren eigenen
Stammbaum zu erstellen. Anhand
eines fiktiven Stammbaums lernen
Sie exemplarisch das Prinzip der
Stammbaumanalyse kennen. Es
werden die wesentlichen ProblemTypen mit ihren Lösungen vorgestellt, so dass Sie für sich persönlich
eine solche Überprüfung vornehmen können, und gegebenenfalls
Ansatzpunkte für die entsprechende
Lösung finden.
B82270
4,00 Ustd. 16,– €
1 Abend, 30.11.2011
Mi, 18:45 – 21:45 Uhr
Dr. med. Joachim Witton
Single
Glücklich allein
oder lieber zu zwei’n?
Noch nie gab es in Deutschland so
viele Menschen, die als Single ohne
Partner leben. Auf der einen Seite
scheint es viele Möglichkeiten des
Kennenlernens (Internet, Chat etc.)
zu geben, auf der anderen Seite findet sich ein dauerhafter Partner
nicht so leicht. Wenn wir uns binden, soll es schon die Traumfrau
oder der Traummann sein! Viele
Facetten gehören zum Single sein:
»gut« allein sein, Freiheit, Lonely
Hearts und einsame Wölfe sowie
Sehnsucht nach Beziehung und
Angst davor.
An diesem Wochenende wollen wir
herausfinden,
– was unsere persönlichen Träume
von Partnerschaft sind und was
eine Partnerschaft erfüllen und
nicht erfüllen kann
– woher die Erwartungen an uns
selbst und an den Partner kommen
– warum Single-Sein eine Chance im
Leben von Menschen ist.
Es erwarten Sie u. a. eine Videoanalyse der TV Kultserie Herzblatt, eine
Fantasiereise zum Traumpartner,
goldene Regeln der Kommunikation
und viel Spaß. Gemeinsam werden
wir die »Beziehungskiste« untersuchen, um Schubladen zu finden, die
wir bisher noch nicht kennen.
B82320
12,00 Ustd. 65,– €
1 Wochenende
Fr, 9.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
Sa, 10.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Sabine Metz-Natusch
Die Nähe
in der Paarbeziehung
Liebe öffnet die Herzen, sagt der
Volksmund; und offene Herzen bringen Nähe und Glück. Liebe muss
aber auch gepflegt werden, damit
sie gedeiht und sich über die Jahre
ungehindert entfalten kann. Lassen
Sie sich überraschen, was alles zu
dieser Pflege gehört und wie die
häufigsten Stolpersteine entschärft
werden können. Das Sprichwort
»Jeder ist seines (Beziehungs-)
Glückes Schmied« wird an diesem
Abend mit realen Möglichkeiten
verbunden.
B82350
4,00 Ustd. 16,– €
1 Abend, 10.11.2011
Do, 18:45 – 21:45 Uhr
Dr. med. Joachim Witton
Gewalt-Sehen-Helfen
Haben Sie schon einmal erlebt, dass
Sie in der Öffentlichkeit plötzlich
Zeuge einer bedrohlichen Situation
wurden und nicht wussten, wie Sie
reagieren sollen? Oder sind Sie unsicher, wie Sie sich in einer solchen
Situation verhalten würden? Spektakuläre Fälle schrecken ab einzugreifen, aber Ignorieren hinterlässt oft
ein ungutes Gefühl. Es gibt eine
Reihe von Handlungsmöglichkeiten,
ohne sich selbst oder andere zu
gefährden. Geschultes Personal der
Polizei, verschiedener Wiesbadener
Institutionen und der Stadtverwaltung vermittelt Ihnen das Wissen
über angemessenes Verhalten bei
erkennbaren Gewaltsituationen.
Dieses Tagesseminar stärkt Ihre Helferkompetenz und Ihre Handlungsfähigkeit, es dient nicht der Selbstverteidigung.
A82570
8,00 Ustd. 15,– €
1 Tag, 18.6.2011
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
B82560
8,00 Ustd. 15,– €
1 Tag, 12.11.2011
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
Gesundheit und Natur
Weiterbildungen, Prävention
Weiterbildungen
im Gesundheitsbereich
Zusatzausbildung zum
Mediator/zur Mediatorin
Mediation (Vermittlung in Konflikten) ist ein Verfahren zur einvernehmlichen Konfliktbearbeitung,
das nach der Entwicklung in den
USA jetzt auch in Deutschland
immer mehr Verbreitung findet.
Durch das Verfahren der Mediation
werden die Streitbeteiligten in die
Lage versetzt, ihren Konflikt friedlich
miteinander auszutragen und zu
selbstbestimmten, von den Konfliktparteien akzeptierten Lösungen zu
finden.
Ziel der Zusatzausbildung ist eine
umfassende, fundierte Qualifizierung, die für eine Mediationstätigkeit in unterschiedlichen Konfliktbereichen und Berufsfeldern vorbereitet.
Der Lehrgang umfasst 8 Seminare
im Gesamtumfang von 160 UE (1 UE
= 45 Minuten). Diese verteilen sich
über den Zeitraum von einem Jahr
auf 7 Wochenenden und eine Bildungsurlaubswoche. Zwischen den
Seminaren treffen sich die Teilnehmer/innen in kleineren Intervisionsgruppen. Von diesen 10 geplanten
Treffen finden 2 mit Supervision
statt. Die Kosten für die Supervision
sind im Lehrgangsentgelt von
1900,– € (keine Ermäßigung möglich) enthalten. Die Unterkunft und
Verpflegung während der Bildungsurlaubswoche (zurzeit ca. 250,– €)
wird direkt an das Bildungshaus
gezahlt. Ausführliche Informationen
über Inhalte und Termine (Kurs-Nr.:
B82600, Beginn: 4.11.2011) erhalten Sie unter www.vhswiesbaden.de oder auf Wunsch
zugesandt (tel. Anfrage unter 06119889140).
Humor in der sozialen
Arbeit mit Älteren
Humor ist der Schwimmgürtel
auf dem Strom des Lebens
Bildungsurlaub
Dieser Bildungsurlaub richtet sich
an Menschen in pflegenden, heilenden und helfenden Berufsfeldern.
Wissenschaftliche Studien haben
gezeigt: Therapeutischer Humor
steigert das Wohlbefinden, die
Lebensfreude und Gesundheit von
Einzelnen, sozialen Gruppen und in
Institutionen.
Die Weiterbildung vermittelt im theoretischen Bereich fundiertes Wissen zu Definition, Funktion, Wirksamkeit und Grundvoraussetzungen
für die Anwendung von Humor im
Kontext des sozialen Arbeitsbereichs mit Älteren. Im praktischen
Bereich lernen Sie Humor als Ressource kennen und erhalten
Impulse, wie Sie Humor in Ihrer
Tätigkeit kreativ einsetzen können u.
a. durch Humorinterventionen und
den Einsatz von Humorinstrumenten. Wesentlicher Bestandteil der
Weiterbildung ist auch die Vermittlung von humorvollen Gestaltungsmöglichkeiten auf der Beziehungsebene von Patient/in und
Betreuer/in sowie die Entwicklung
von Humor als innerer Haltung und
die Verbindung von Humor und
Gefühl.
Der Bildungsurlaub bietet einen reichen Schatz an Wissen, konkreten
Umsetzungsideen und vielen
humorvollen Erfahrungen.
B82610BU
40,00 Ustd. 210,– €
1 Woche, 7.11. – 11.11.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Gudula Steiner-Junker
Qualifizierung in
der Seniorenbetreuung
Helfende Hände, die wissen,
was sie tun!
Immer mehr ältere Menschen sind
auf andere angewiesen, um ihren
Alltag bewältigen zu können. Die
meisten von ihnen wünschen sich,
bis zuletzt in ihrer vertrauten Umgebung leben zu können – doch ohne
Unterstützung ist dies häufig nicht
möglich. Die bisher verfügbaren Hilfen sind entweder sehr teuer oder
unseriös bzw. illegal. Der Bedarf an
qualifizierten Helfer/-innen in diesem Bereich ist groß, das Angebot
bisher noch gering.
Die hier angebotene Qualifizierung
soll die Kursteilnehmer befähigen,
auf fachlich fundierter Basis Senioren zu betreuen. Angesprochen sind
Menschen, die sich in der Altenhilfe
etablieren wollen, aber nicht in den
klassischen Berufsfeldern der Altenoder Krankenpflege tätig sein wollen oder können.
Vor Kursbeginn wird ein persönliches Gespräch geführt, bei dem
über den Kurs informiert wird und
über Eignung und Neigung der
Interessierten entschieden wird.
Kursinhalte:
– Gerontologie (Altersforschung)
und Geriatrie (Altersmedizin)
– Kommunikation und Gesprächsführung (inkl. Grundlagenzertifikat
Integrative Validation)
– Umgang mit Verwirrtheit und
Demenz
– Umgang mit Verlusterfahrungen,
Tod und Sterben
– Beschäftigung und Aktivierung
(Gedächtnistraining, Gymnastik
etc.)
– Supervision und fachliche Begleitung der Hospitationen
– Grundkenntnisse in Pflege, Hauswirtschaft und Hygiene
– Überblick über altengerechtes
Wohnen und Hilfsmittel
– Erste Hilfe für Senioren (inkl. ASBBescheinigung)
– Einführung in relevante sozialrechtliche Themen (Betreuungsrecht, Grundsicherung, Pflegeversicherung u. a.)
– Rechtliche Grundlagen und Voraussetzungen für eine festangestellte oder selbständige Tätigkeit
Dieser Kurs erfüllt die Kriterien nach
§87b SGBXI !
Keine Ermäßigung! Ratenzahlung
möglich! (6 × 255,–) plus € 5,– Bearbeitungsgebühr
Praktikum: 19.09. – 14.10.2011,
Mo – Fr (100 UE)
B51930
200,00 Ustd. 1530,– €
22.8. – 14.11.2011 (keine Ferien)
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
»Die Sache klären,
die Menschen stärken«
H. v. Hentig
Wie führe ich ein
konstruktives Gespräch?
Diese Tagesveranstaltung richtet
sich an Menschen in pädagogischen
und Heil- und Hilfsberufen (Lehrer/innen, Erzieher/innen, Logopäden/Logopädinnen u. a.), die zunehmend gefordert sind innerhalb ihres
Arbeitsalltags Gespräche zu führen,
in denen es um die Klärung verschiedener Belange geht. Sei es das
Gespräch mit Eltern betroffener Kinder, einem Kollegen/einer Kollegin
aus dem Team oder einem »schwierigen« Klienten/Patienten. Wie führt
man ein solches Gespräch effektiv,
ziel- und lösungsorientiert, ressourcenvoll und mit Leichtigkeit und
Spaß?
An diesem Tag geht es um die praxisnahe Vermittlung und Anwendung von Gesprächsführung und
Fragetechniken, die demonstriert
und geübt werden. Nicht das
Warum steht im Vordergrund des
Fragens, sondern eher das Was, Wie,
Wofür, Wodurch, Womit, Worum…
127
Fragen, welche Raum lassen für das
Entwickeln neuer Sichtweisen und
Lösungen, die beim Gesprächspartner eigene Denkprozesse anstoßen
und motivieren, an einer gemeinsamen Lösung mitzuarbeiten.
Die Dozentin ist Logopädin (dbl),
Systemische Beraterin und NLP-Master (DVNLP) und arbeitet auf der
methodischen Grundlage von Klientenzentrierter Gesprächsführung
nach Carl Rogers, der Hypnotherapeutischen Gesprächsführung nach
Milton Erickson und dem Neuro-Linguistischen Programmieren nach
Bandler & Grinder.
B82620
8,00 Ustd. 40,– €
1 Tag, 26.11.2011
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
Sigrid Ratmann
Prävention und
Gesundheitsbildung
Sehnsucht ist die
Mutter aller Süchte
Ein Abend zum Thema Sucht
Warum beschäftigen wir uns zwanghaft mit Gedanken, Tätigkeiten oder
Genussmitteln, die uns schaden und
unsere Lebendigkeit dämpfen?
Warum rutschen wir in Depression
und Lähmung, statt das Leben zu
genießen? Warum flüchten wir in
Arbeit, statt Liebe zu leben? Warum
rauchen, kiffen, schlucken wir,
obwohl wir insgeheim doch wissen,
dass wir so nicht zu einer gesunden
Bewusstseinserweiterung kommen?
In diesem Seminar geht es um die
psychischen Mechanismen, die hinter der Sucht stehen und sie aufrechterhalten: um die stets unerfüllbare Sehnsucht, ein Defizit aus Kindertagen zu stillen und um den
unbewussten Versuch, bestimmten
Seiten unserer persönlichen Wahrheit nicht ins Gesicht zu sehen. Die
Lösungsschritte werden so angeboten, dass Sie diese innerlich gefühlsmäßig mitvollziehen können. Hierbei werden die von Bert Hellinger
entdeckten Familiendynamiken mit
einbezogen.
B83030
4,00 Ustd. 16,– €
1 Abend, 17.11.2011
Do, 18:45 – 21:45 Uhr
Dr. med. Joachim Witton
Medienkompetenz
Was guckt mein Kind da eigentlich?
B82090
3,00 Ustd. 14,– €
1 Abend, 24.10.2011
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Andrea Lange
Nähere Informationen auf Seite 123.
128
Gesundheit und Natur
Prävention und Gesundheitsbildung
Fit & Vital
zum Wohlfühlgewicht
hin bekannte Jojo-Effekt. Nach Entbehrung kommt die Belohnung. Lernen Sie die 10 SelbstcoachingSie möchten endlich langfristig Ihr
Methoden: z.B. die Akzeptanz der
Wohlfühlgewicht erreichen und
Seite Ihrer Persönlichkeit, die Nein
behalten? Dann sind Sie in diesem
sagt zum Abnehmen (die hat sehr
Kurs richtig! Um das individuelle
gute Gründe). Lernen Sie, sich selbst
Wohlfühlgewicht zu erreichen und
an die erste Stelle zu setzen! Das
langfristig zu halten, ist es wichtig,
dass Ernährung, Bewegung und Ent- Verleugnen der eigenen Bedürfnisse
und eine falsch verstandene Fürspannung miteinander kombiniert
werden. In diesem Kurs bekommen sorge für andere führen zu kurzfristiSie Einblicke, diese drei Komponen- ger Belohnung in Form von Essen
mit den entsprechenden Folgen.
ten miteinander zu verbinden und
Das Seminar vermittelt viele praktimit Spaß umzusetzen. Sie erlernen
Schritt für Schritt Ihr Essverhalten zu sche Übungen, die Ihnen dabei helfen, Ihr Wunschgewicht zu erreichen
verändern und bekommen Anregungen, körperlich aktiv zu werden. und dauerhaft zu halten.
Die Dozentin ist Psychotherapeutin
Wir werden uns an den Gruppenabenden mit Themen der Ernährung (HPG), Sprachwissenschaftlerin,
beschäftigen, gemeinsam Gymnas- DVNLP-Lehrtrainerin, DVNLP-Lehrtikübungen ausprobieren und somit coach und in weiteren psychotherapeutischen Verfahren ausgebildet.
ein individuelles BewegungsproB83100
12,00 Ustd. 65,– €
gramm zusammenstellen.
1 Wochenende
Inhalte der Gruppenabende:
Fr, 2.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
– allg. Ernährungslehre
Sa,
3.12.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
– Nährstoffe unter der Lupe
Anita
Heyer
– Lebensmittelqualität
– Einkauf
– Zubereitung von Lebensmitteln
Nahrungs– Tipps & Tricks für die dauerhafte
ergänzungsmittel
Umsetzung
Fluch oder Segen?
– Gymnastikübungen
Die Wahrheit liegt wohl irgendwo
Die Dozentin ist Diätassistentin,
dazwischen. Vitamine und MineraHeilpraktikerin und Sport- und
lien sind essentiell, das heißt wir
Gesundheitstrainerin.
benötigen sie zum Leben. Aber welKursunterlagen sind in der Gebühr
che und wann ist im Einzelfall sehr
enthalten. Rezepte können im Kurs
unterschiedlich.
gegen ein Entgelt zusätzlich erwor- Dieser Kurs ist eine Einführung in
ben werden.
grundlegende Fragen, die sich am
C83090
16,00 Ustd. 59,– € Alltag von interessierten Laien
8 Abende, ab 9.1.2012
orientieren, z. B.:
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
– Welche NahrungsergänzungsmitEva Hauser-Bürklein
tel machen Sinn?
Gesunde Ernährung
für hyperaktive Kinder
übungen helfen, Ihre sensorische
Kompetenz zu erweitern, d. h. Sie
lernen, Resonanz im Körper zu spüInfo-Abend und Kochkurs
B80630
6,00 Ustd. 38,– € ren, die Veränderungen Ihres
Stimmklangs und mehr Mühelosig2 Abende, ab 9.11.2011
keit wahrzunehmen. Dadurch kön1. Abend: Mi, 9.11.2011,
nen Sie im Alltag Schritt für Schritt
19:00 – 20:30 Uhr (vhs)
bewusster mit Ihrer Stimme umge2. Abend: Mi, 16.11.2011,
hen und Stimmschäden vorbeugen.
18:30 – 21:30 Uhr (KüCo)
Vorkenntnisse sind nicht erforderMadeleine Häusler
Nähere Informationen auf Seite 118. lich – etwas Neugier auf die verschiedenen Seiten Ihrer Stimme
genügt.
Die Kunst des Sehens
Die Kursleiterin ist Stimmpädagogin
Augenübungsabend
und Regisseurin.
Um die Jahrhundertwende kamen
Bitte bringen Sie bequeme Kleiamerikanische und deutsche Ärzte
dung, eine Decke und warme
auf die Idee, die Sehkraft der Augen
Socken mit.
durch Übung und Entspannung zu
B83130
8,00 Ustd. 40,– €
schulen und zu verbessern. Dieser
1 Wochenende
Kurs wendet sich an diejenigen, die
Fr, 2.12.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
– Vorsorge für ihre Augen
Sa, 3.12.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
– Entspannung überlasteter Augen
Susanne Schwarz
im Alltag
– Erhaltung bzw. Steigerung der
– Bitte beachten Sie auch das
Sehfähigkeit
Stimmbildungsseminar von
erreichen wollen.
Susanne Schwarz »Stimme – AusKursprogramm: Informationen zu
strahlung – Ausdruck« – StimmbilAnatomie und Stoffwechsel der
dung für Bühne und Alltag.
Augen, Zusammenspiel zwischen
Nähere Informationen Seite 26.
Augen, Gehirn und Seele. Praktische
Übungen für den Alltag zur ErfriKlopfakupressur
schung der Augen und des Körpers
Einführung in die Klopfakupressowie Übungen, die auf sanfte
Weise die Sehgewohnheiten verän- sur (EFT und andere Methoden)
bei emotional belastenden Situadern helfen.
Bequeme Kleidung wird empfohlen. tionen
Buchtipps: Aldous Huxley: Die Kunst Wir alle kennen Situationen, in
denen uns negative Gedanken,
des Sehens, Piper TB; Dr. med. H. G.
belastende Gefühle oder einfach
Schmidt: So erhält die Natur die
nur »der Stress« hindern unser
Sehkraft, Hädecke TB
B83110
2,67 Ustd. 12,– € gewünschtes Ziel zu erreichen. Wir
sind dann geistig, aber auch körper1 Abend, 29.11.2011
lich wie blockiert und wissen nicht
Di, 18:45 – 20:45 Uhr
mehr ein noch aus. In diesem SemiKarl-Heinz Kollert
– Wann machen sie Sinn und wann
nar wird Ihnen eine hilfreiche, einfakönnen sie schaden?
Schlank Denken –
che und leicht verständliche
– Wie kann ich mit der Informations- Die vitale Stimme
Leichter Leben
Methode vorgestellt, die Sie prakvielfalt
umgehen
und
sie
für
mich
Die Schlank-Denken-Methode inteDer Ursprung aller unserer Laute, ob
tisch überall und zu fast jeder Zeit
nutzen?
griert die Ergebnisse der neuesten
gesungene, gesprochene, geseufzte
anwenden können. Die Methode
Hirnforschung und Erkenntnisse der Der Dozent arbeitet als Heilpraktiker. oder gelachte, ist der Kehlkopf. Die
B83105
3,00 Ustd. 13,– € Stimme ist mit dem gesamten Orga- kann helfen, das körpereigene Enerhypno-systemischen Psychologie
giesystem ins Gleichgewicht zu brin1
Abend,
3.11.2011
des 21. Jahrhunderts. Nicht die Wilnismus verbunden und reagiert auf
gen, positive Ressourcen in belasDo,
19:00
–
21:15
Uhr
lenskraft ist es, die die Veränderung
Störungen wie z. B. Zeit- oder Leistenden Situationen zu aktivieren,
bewirkt, sondern die Integration von Julian Schurgacz
tungsdruck. Oft sind es auch
Blockaden zu lösen und somit die
unbewussten und bewussten PerSprechgewohnheiten, die der
eigenen Ziele gelöst und frei zu
sönlichkeitsanteilen.
Stimmphysiologie nicht gerecht
erreichen. In diesem Kurs lernen Sie
Dauerhaft Schlank-Sein ist eine
werden. So können z. B. Überartikuunter anderem die vierzehn HauptFrage des Denkens. Wer einseitig bei
lation oder zuviel Einatemluft die
Die Lehrkräfte der vhs sind Experder Nahrung ansetzt, muss letztlich
feine Balance der Stimmfunktion
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
scheitern. »Abnehmen« wird in
irritieren. Heiserkeit, häufige HalsSie verfügen über entsprechende
erster Linie mit Verzicht und Entbehentzündungen, Kurzatmigkeit, ein
Aus- und Weiterbildungen und
rung in Verbindung gebracht. Das
flacher Stimmklang usf. können die
nehmen regelmäßig an Fortbilist wenig motivierend. Die meisten
Folge sein.
dungen teil. Auskunft über die
Diäten zielen auf VerhaltensändeStimme und Atem besitzen die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
-IT
DEM
rung ab, beziehen aber das Denken
Fähigkeit zur Selbstregulation.
+5,4524)#+%4
nicht mit ein. Die Folge ist der weitWahrnehmungs-, Klang und Sprech- innen erhalten Sie auf Anfrage im
KOSTENLOS ZUR
zuständigen Fachbereich.
6OLKSHOCHSCHULE
Gesundheit und Natur
Prävention und Gesundheitsbildung
meridiane kennen, die in der energetischen Psychologie als Klopfpunkte eingesetzt werden. In vielen
praktischen Übungen lernen Sie
weiterhin, emotional belastende
Situationen zu erkennen und diese
mit Hilfe der Klopfakupressur erfolgreich zu lösen.
C83190
8,00 Ustd. 43,– €
1 Tag, 21.1.2012
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Anita Heyer
Den Stress wegtanzen
Tanzen macht Spaß, entspannt und
der Kopf wird wieder frei.
Dieser Tag dient der Stressverringerung durch achtsame und dynamische Ansätze aus Tanz und Therapie.
Das Herausfinden persönlich hilfreicher Möglichkeiten über Bewegung
ermöglicht, ruhiger, gelassener und
präsenter zu sein. Erste Strategien
für die Übertragung in den Alltag
können gemeinsam entwickelt werden.
Bitte bequeme Kleidung und
warme, rutschfeste Socken oder
Hallenturnschuhe mitbringen.
C83210
8,00 Ustd. 43,– €
1 Tag, 14.1.2012
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
Claudia Ottmann
Ernährung sowie Auswirkungen auf
die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit im Job verdeutlicht. Darüber hinaus geht es um praktische
Bewältigungsmöglichkeiten von
Stress am Arbeitsplatz, kurze Entspannungsübungen für zwischendurch, Essgewohnheiten und das
Bewegungsverhalten sowie den
Umgang mit Genussmitteln. Es wird
ein ganzheitlicher Ansatz gesundheitsbewussten Verhaltens für
Berufstätige in Theorie und Praxis
vorgestellt.
B83220BU
40,00 Ustd. 210,– €
1 Woche, 24.10. – 28.10.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Eva Hauser-Bürklein, Wolfram Krug,
Christa Pfau
Die Wechseljahre
Die Wechseljahre sind eine Phase im
Leben einer Frau, die sehr unterschiedlich erlebt werden kann. Manche Frauen erleben die Wechseljahre massiv, andere merken nur
wenig.
Dieses Seminar, das aus zwei Abenden besteht, zeigt Ihnen die Hintergründe für diese sensible Lebensphase und erklärt, wodurch die individuellen Unterschiede bedingt sein
können. Sie lernen verschiedene
Behandlungsmöglichkeiten für Ihre
Beschwerden kennen. Neben dem
Resilienz
Wie Sie Ihre Widerstandskraft gegen Nutzen und den Risiken einer Hormonbehandlung werden Ihnen insStress stärken!
B82130
3,00 Ustd. 14,– € besondere auch bewährte alternative Behandlungen vorgestellt. Sie
1 Abend, 26.10.2011
erhalten die Möglichkeit, eine indiviMi, 19:00 – 21:15 Uhr
duelle und ganzheitliche BehandWolfram Krug
Nähere Informationen auf Seite 123. lung zusammenzustellen.
Der Referent ist Frauenarzt mit den
Zusatzausbildungen NaturheilverLeistungsfähiger sein –
fahren und Homöopathie.
entspannter arbeiten
B83300
4,00 Ustd. 16,– €
Bildungsurlaub
2 Abende, ab 8.2.2012
Ein bestimmter Stresslevel am
Mi, 19:00 – 20:30 Uhr
Arbeitsplatz ist so selbstverständlich Dr. med. Ewald Becherer
geworden, dass die daraus entstehenden Belastungen manchmal
Gesunder Schlaf
kaum noch wahrgenommen werB82135
3,00 Ustd. 14,– €
den. Die Gewöhnung an bestimmte
1 Abend, 23.11.2011
Begleiterscheinungen wie KopfMi, 19:00 – 21:15 Uhr
schmerzen, Schlafstörungen, allgeWolfram Krug
meine Unzufriedenheit und Unruhe
Nähere Informationen auf Seite 123.
sowie Essstörungen oder übermäßiger Alkoholkonsum – um nur einige
zu nennen – lässt oft keinen
Zusammenhang mehr zwischen
Ursache und Wirkung erkennen und
ermöglicht damit auch keine Einflussnahme.
In diesem Bildungsurlaub werden
die Zusammenhänge von Stress,
Entspannung, Bewegung und
Das Wahrnehmen des
Cranio-Sacral-Rhythmus
Zwischen Schädel (Cranio) und
Kreuzbein (Sacral) wiegt rhythmisch
und sanft der »Atem des Lebens«. Ist
der »Atem des Lebens« in seinem
freien Ausdruck behindert, können
eine Vielzahl von Beschwerden auftreten. Eine Reihe von Übungen
kann Sie darin unterstützen, sich auf
den cranio-sacralen Rhythmus einzustimmen:
– bewusste Wahrnehmung der
Rhythmen des Körpers:
Herzschlag – Atem
– über eine Reihe von »Lauschstationen« Kontakt mit unseren Körperteilen aufnehmen und den Rhythmus spüren
– den cranio-sacralen subtilen Puls
fühlen, der den ganzen Körper
beeinflusst.
Der Körper und unser Wesen gewinnen eine neue Freiheit und tiefe Entspannung.
Bitte warme Socken mitbringen.
B83400
8,00 Ustd. 38,– €
1 Tag, 5.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Karin Gilch
Beckenbodentraining
Ein schwacher Beckenboden kann
Störungen verursachen, die die
Betroffenen sehr belasten:
– Senkung von Gebärmutter und
Blase
– unfreiwilliger Harnabgang (Inkontinenz)
– Einschränkung der sexuellen Empfindung
Inhalte dieses Kompaktkurses sind:
– Anatomie und Funktionsweise der
Beckenbodenmuskulatur
– Möglichkeiten zur Entlastung des
Beckenbodens im Alltag
– Kräftigungsübungen unter besonderer Berücksichtigung der
Atmung
– Entspannung
Bitte bringen Sie ein Handtuch,
warme, bequeme Kleidung und
dicke Socken mit.
B83410
4,00 Ustd. 18,– €
1 Wochenende
Sa, 3.12.2011, 10:00 – 11:30 Uhr
So, 4.12.2011, 10:00 – 11:30 Uhr
Elke Bauer
129
Erkrankungen
und Heilmethoden
Klassische Homöopathie
Seminarreihe mit Heilpraktikerin
Inga Wagner, Qualifizierte Homöopathin des BKHD und SHZ
1. Einführung
und Grundsätzliches
Klassische Homöopathie ist eine
Heilkunst, die bei sämtlichen akuten
und chronischen Erkrankungen ihre
heilende Wirkung zeigt, ob akute
Infekte, Schmerzzustände, entzündliche, degenerative oder autoaggressive Erkrankungen, Endometriose, Kinderlosigkeit oder psychosomatische Störungen.
Die Homöopathie sieht alle Symptome/Krankheitszeichen als
Anstrengungen der Lebenskraft, das
geschwächte oder verlorene Gleichgewicht wiederherzustellen. Darum
therapiert die Klass. Homöopathie
nicht die Symptome, sondern
behandelt den Menschen mit seinen individuellen Krankheitsäußerungen und wirkt stärkend auf seine
Lebenskraft ein. Dadurch verschwindet oder verringert sich die
Beschwerde als natürliche Folgeerscheinung.
An diesem Abend erhalten Sie auch
einen Einblick in die Heilmethode
der klassischen Homöopathie, die
Gesetzmäßigkeiten der Heilung und
der Unterdrückung. Sie erfahren,
wie homöopathische Mittel laut S.
Hahnemann hergestellt werden,
welche Potenzen es gibt, wie und
wo diese eingesetzt werden, wie die
Arzneikräfte auf den Menschen wirken und wie Sie den Verlauf richtig
beurteilen und evtl. korrigieren können.
C83510
3,33 Ustd. 14,– €
1 Abend, 27.2.2012
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Inga Wagner
130
Gesundheit und Natur
Erkrankungen und Heilmethoden
2. Erkältung, Grippe & Co.
Die Teilnahme an diesem Kurs setzt
den Besuch des Einführungsabends
voraus, da dieser Kurs auf dem
ersten Abend aufbaut. Anderenfalls
ist ein gutes Grundlagenverständnis
der homöopathischen Heilgesetze
und deren Anwendung erforderlich.
An diesem Abend werden die typischen homöopathischen Mittel vorgestellt, die bei der Behandlung von
Erkältungskrankheiten, grippalen
Infekten, Husten und Halsentzündungen verwendet werden – zur
Anwendung bei Kindern und
Erwachsenen.
C83520
3,33 Ustd. 14,– €
1 Abend, 5.3.2012
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Inga Wagner
3. Erste Hilfe in Notfällen
Die Teilnahme an diesem Kurs setzt
den Besuch des Einführungsabends
voraus, da dieser Kurs auf dem
ersten Abend aufbaut. Anderenfalls
ist ein gutes Grundlagenverständnis
der homöopathischen Heilgesetze
und deren Anwendung erforderlich.
An diesem Abend werden die
homöopathischen Mittel vorgestellt,
die in akuten Notfällen verwendet
werden: bei allerlei Verletzungen,
Verbrennungen, Hexenschuss,
Schock, Insektenbisse/-stiche, Vergiftungen, auf Reisen – für Kinder
wie Erwachsene.
C83530
3,33 Ustd. 14,– €
1 Abend, 12.3.2012
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Inga Wagner
Dr. Schüßler Salze
Salze des Lebens
Laut Dr. Schüßler ist Gesundheit das
quantitative Gleichgewicht einzelner Mineralsalze. 12 Salze sind es,
die unsere Hormone und Stoffwechselvorgänge, Gemüt und Seele
beeinflussen. Doch was passiert,
wenn sich unser Salzhaushalt im
Ungleichgewicht befindet? Wie
beuge ich dem vor? Wie wirken die
Salze? Welches Salz nehme ich bei
Erkältungen, welches bei Fieber?
Welches wirkt vorbeugend u. a. bei
Alterungsprozessen, Bindegewebsschwächen oder Hautkrankheiten?
Und wer war überhaupt Dr. Schüßler?
Antworten auf diese Fragen, Tipps
und Tricks erhalten Sie an diesen
Abenden. Aufgrund ihrer Eigenschaften – sanft, wirkungsvoll und
risikofrei – sind Dr. Schüßler Salze
ideal zur Selbstbehandlung.
B83560
6,67 Ustd. 26,– €
2 Abende, ab 21.11.2011
Mo, 19:00 – 21:30 Uhr
Cäcilia Brendel
Wenn der Darm trotzt –
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Sie wurden mit der Diagnose Reizdarm vertröstet oder mit dem Satz
»Damit müssen Sie leben« nach
Hause geschickt? Sie fühlen sich
müde und energielos trotz gesunder Ernährung? Sie vertragen
bestimmte Nahrungsmittel und
dann wieder nicht? Das Wissen um
bestimmte natürliche Inhaltstoffe
(Lactose, Fructose, Sorbit) in Nahrungsmitteln und deren Wirkung im
Körper kann Licht ins Dunkel bringen. Welche Möglichkeiten zur
Überprüfung zur Verfügung stehen,
und was Sie selbst zur Verbesserung
Ihres Wohlbefindens tun können,
erfahren Sie in diesem Seminar.
B83610
2,78 Ustd. 13,– €
1 Abend, 4.10.2011
Di, 19:00 – 21:15 Uhr
Dr. Astrid Gerstemeier
Anwendungen für
Rücken und Gelenke
Zur Unterstützung bei Rücken- und
Gelenkbeschwerden, z. B. nach
Behandlungen aber auch bei diffusen Schmerzzuständen oder VerDer Darm ist die Grundlage unserer
spannungen, können Bäder,
Lebenskraft und damit auch unserer
Packungen, Einreibungen u. A. gute
Gesundheit. 80 % unseres ImmunDienste tun, den Heilungsprozess
systems befindet sich in den Wänunterstützen sowie zu mehr Wohlden des Dünn- und Dickdarms.
gefühl und Entspannung beitragen.
Kommt es zu einer Störung im
Die Basisernährung für Rücken und
Darmsystem, kann sich der Körper
Gelenke beinhaltet eine bewusste
mit vielen unterschiedlichen KrankErnährungsweise mit Lebensmitteln
heitszeichen dagegen wehren:
aus dem »grünen« Bereich sowie
– Verdauungsstörungen
Lebensmitteln, die helfen können
– Abwehrschwäche
Hypnose
den Körper zu entschlacken sowie
– Allergien
Hokuspokus, Scharlatanerie
zu entsäuern. Die Anwendung von
– Kopfschmerzen und Migräne
oder seriöse Heilmethode?
Trinkkuren und Tees vervollständiB82190
2,00 Ustd. 10,– € – chronischen Infekten
gen hier das Angebot.
– Hauterkrankungen
1 Abend, 27.10.2011
In diesem Workshop werden theore– psychischen Störungen
Do, 19:00 – 20:30 Uhr
tische Kenntnisse vermittelt sowie
Der Abend vermittelt ausführliche
Verena Herbertz
ausgewählte Anwendungen in der
Nähere Informationen auf Seite 125. Informationen zu Krankheitsbildern, Praxis durchgeführt. Die TeilnehmerUrsachen und Therapiemöglichkeiunterlagen, die zur Verfügung
ten aus naturheilkundlicher Sicht.
Selbsthypnose
gestellt werden, sollen die UmsetB83600
3,00 Ustd. 13,– €
B82200
10,00 Ustd. 45,– €
zung im Alltag erleichtern helfen.
1 Abend, 22.9.2011
3 Abende, ab 3.11.2011
Bitte legere Kleidung und ein HandDo, 19:00 – 21:15 Uhr
Do, 18:30 – 21:30 Uhr
tuch mitbringen. Für TeilnehmerManuela Hildebrandt
(Kurszeit am 17.11.:
unterlagen und Materialien zusätz18:30 – 20:00 Uhr)
lich 5,– Euro pro Person bitte direkt
Verena Herbertz
an die Dozentin zahlen.
Nähere Informationen auf Seite 125.
B83680
5,33 Ustd. 27,– €
1 Tag, 26.11.2011
Sa, 10:00 – 14:00 Uhr
Andrea Brodersen
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes. Sie
verfügen über entsprechende Aus- und Weiterbildungen und nehmen
regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die Qualifikation einzelner Kursleiter/innen erhalten Sie auf Anfrage im zuständigen Fachbereich.
Intakter Darm,
intakte Gesundheit
Selbsthilfe
mit der Dorntherapie
Es gibt viele Ursachen die dazu führen können, dass Gelenke oder die
einzelnen Wirbel aus ihrer optimalen Stellung herausrutschen, sich
verkannten, verdrehen. Das kann
u. a. zu Beinlängendifferenzen, Blockierungen, Verspannungen,
Schmerzzuständen, aber auch zu
Bandscheibenvorwölbungen (Protrusion) bzw. Bandscheibenvorfällen
(Prolaps) führen.
Mit Hilfe der Dorn-Therapie können
Gelenke sowie blockierte Wirbel
wieder eingerichtet, Beinlängendifferenzen, u. U. sogar Skoliosen korrigiert werden.
In diesem Workshop werden theoretische sowie praktische Kenntnisse
vermittelt, wie Sie mit dem Selbsthilfe-Programm der Dorntherapie
die Beschwerden zumindest positiv
beeinflussen können. Es werden
Teilnehmerunterlagen zur Verfügung gestellt, die Ihnen die Umsetzung im Alltag erleichtern helfen.
Bitte bequeme Kleidung und ein
Handtuch mitbringen. Für Teilnehmerunterlagen und Materialien
zusätzlich 2,– Euro pro Person bitte
direkt an die Dozentin zahlen.
B83690
6,67 Ustd. 34,– €
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 15:00 Uhr
Andrea Brodersen
Zilgrei® am Arbeitsplatz
für Menschen am Bildschirm
Immer mehr Menschen, die ständig
am Computer-Bildschirm arbeiten,
klagen vor allem über Kopfschmerzen, Migräne, Sehschwäche, Spannungsschmerzen im Nacken-/Schulterbereich, Rückenschmerzen und
über Verkrampfungen in der
»Maus«-Hand.
Zilgrei® ist eine sanfte und sehr wirkungsvolle Atmungs- und Haltungstherapie, die ohne großen Zeitaufwand auch am Arbeitsplatz angewendet werden kann. Das hier vorgestellte Zilgrei®-Selbsthilfeprogramm beinhaltet spezielle Übungen für Beschwerden wie z. B.:
– Kopfschmerzen/Migräne
Die gesetzlichen Krankenkassen
fördern unter bestimmten Voraussetzungen Kurse aus den Bereichen Ernährung, Entspannung,
Stressreduktion, Bewegung und
Suchtmittelkonsum. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach den geltenden Regelungen für einzelne Kurse.
Gesundheit und Natur
Erkrankungen und Heilmethoden, Entspannung
– Augenbeschwerden
– Nacken-/Schulterverspannungen
– Rückenschmerzen
– Verkrampfungen in der »Maus«Hand
Zilgrei® ist einfach, wirkungsvoll,
zeit- und kostensparend. Beweglicher und beschwerdefrei – das ist
der Wirkungseffekt von Zilgrei®.
Bitte bequeme Kleidung, Socken,
Decke, Nackenkissen, Schreibutensilien, Getränke und Imbiss mitbringen.
B83700
10,00 Ustd. 59,– €
1 Tag, 12.11.2011
Sa, 10:00 – 18:00 Uhr
Heidi Ninomiya-Rehm
Feuergläser – Schröpfen
für den Hausgebrauch
Aspekte aus den klassischen MBSRKursen vermittelt (MBSR=Mindfulness Based Stress Reduction/Stressbewältigung durch die Praxis der
Achtsamkeit).
Das Mittagessen werden wir
gemeinsam in Achtsamkeit einnehmen, deshalb bitte ein »Lunch
Paket« mitbringen. Bitte außerdem
eine Decke und ein Kissen mitbringen.
B84020
7,33 Ustd. 45,– €
1 Tag, 10.12.2011
Sa, 10:00 – 16:30 Uhr
Irene Hotz
Schröpfen als Hausmittel ist in vielen Kulturen verbreitet. Bei uns ist
das Wissen über diese einfache
Technik leider verloren gegangen.
Zeit, wieder ein bisschen über die
Anwendung zu lernen. Nach diesem
Praxisseminar können Sie Schröpfgläser bei Erkältungen und Muskelverspannungen anwenden. Auch
eine wohltuende Schröpfmassage
können Sie durchführen. Material
zum Üben wird gestellt. Am besten
melden Sie sich mit einem Partner
an und bringen eine Decke mit.
B83800
2,00 Ustd. 10,– € Die Feldenkrais®Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Methode
1 Abend, 5.10.2011
Akupressur
Bewusstheit durch Bewegung
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
Mit Akupressur können Sie sich bei
Bei der Entwicklung seiner Methode
Schmerzen selbst behandeln. Scha- Dr. med. Wolfgang Scherpf
ging Moshe Feldenkrais davon aus,
den kann man sich dabei nicht, so
dass die Verbesserung der Bewedass ein Versuch immer lohnt. An
Entspannung und
gung der leichteste und beste Weg
diesem Abend werden häufig verKörpererfahrung
ist, die Lebensqualität zu heben.
wendete Punkte für folgende StöDie Gruppenstunden bestehen aus
Hinweis: Wenn Sie sich ein fortlaurungen demonstriert und geübt:
verbal vermittelten Übungen. Diese
fendes Kursprogramm anschauen
Bauch-, Kopf-, Nacken- und Regelsind anstrengungslos, denn der
wollen, bevor Sie es buchen, rufen
schmerzen sowie Erkältung. Mit
Schwerpunkt liegt im aufmerksaSie bitte im Fachbereich (Telefon
einem kleinen Merkzettel ausgestatmen Wahrnehmen und nicht in der
0611 – 9889140) an. Wir vereinbatet können Sie die Behandlungen zu
Bewegung als Leistung. Die Lektioren mit Ihnen – wenn möglich –
Hause bei Bedarf durchführen.
eine Probestunde zu einem Kosten- nen bilden den sicheren Rahmen
B83725
2,00 Ustd. 10,– €
beim Entdecken von Bewegungsbeitrag von 5,– €. Weitere Kurse zur
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Stressbewältigung siehe Seite 128f. mustern. Spielerisch werden vor1 Abend, 2.11.2011
handene Möglichkeiten erleichtert
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
und Alternativen geschaffen. Diese
Achtsamkeit im Alltag
Dr. med. Wolfgang Scherpf
durch und durch angenehmen
Achtsamkeit ist die nicht urteilende,
Übungen können von Menschen
absichtslose und freundliche
jeden Alters und beinahe in jeder
Jin Shin Jyutsu®
Betrachtung dessen, was im
körperlichen Verfassung ausgeführt
Japanisches Heilströmen
Moment geschieht. Mit Achtsamkeit
werden.
für Fortgeschrittene
können wir diesen gegenwärtigen
Bitte warme, bequeme Kleidung,
Durch das Halten einfacher FingerAugenblick vollkommen neu erleWollsocken, Kissen und eine Decke
positionen oder Energiepunkte an
ben, wir lassen uns ein auf das, was
mitbringen.
unserem Körper können wir sowohl
wir gerade tun, unseren Alltag,
B84030
8,00 Ustd. 39,– €
Beschwerden lindern als auch verunser normales Leben.
1 Wochenende
stehen lernen, wodurch die
Anhand von verschiedenen ÜbunSa, 10.9.2011, 15:00 – 18:00 Uhr
Beschwerden hervorgerufen wurgen werden wir uns immer tiefer in
So, 11.9.2011, 11:00 – 14:00 Uhr
den.
das Thema einarbeiten und den AllDoris Dohse
Beim Japanischen Heilströmen wird
tag als Übungsfeld benutzen:
davon ausgegangen, dass sich auf
– Achtsamkeit mit Hilfe der eigenen
jeder Körperhälfte 26 HauptenergieKörperwahrnehmung
punkte befinden. Diese Punkte
– Achtsamkeit auf den Atem (Atemhaben einen direkten Zugang zu
meditation)
allen Körperfunktionen. Wenn man
– Achtsamkeit in Bewegung (leichte
die Finger auf das Zentrum dieser
Yoga Übungen)
Punkte legt, lösen sich Blockaden
Ziel des Kurses ist das achtsame
und der Energiestrom kann ungeErleben der vielen kleinen Situatiohindert fließen. Ein Weg, das Gleichnen des Alltags, damit die Schönheit
gewicht im Menschen wiederherund Lebendigkeit des Lebens uns
zustellen.
wieder bewusster wird, denn allzu
B83740
20,00 Ustd. 65,– €
oft beherrschen Stress, Hektik, das
10 Vormittage, ab 6.9.2011
»nur noch Funktionieren« unseren
Di, 10:30 – 12:00 Uhr
Alltag.
Karin Gilch
Der Kurs »Achtsamkeit im Alltag« ist
ein eigenständiger Kurs, der verschiedene Kurselemente und
131
Entspannung
mit Musik und Phantasie
Sanfte, ruhige Musik fördert das Entspannen, Loslassen und Abschalten.
Im Liegen erleben Sie gesprochene
geführte Reisen in die Phantasie –
heraus aus dem Stress zu Inseln großer Ruhe und Entspannung, um
wieder Kraft und Energie zu schöpfen.
Die Dozentin ist Entspannungspädagogin.
Bitte Decke, warme Socken, Kissen
und warme, bequeme Kleidung mitbringen.
B84040
9,33 Ustd. 44,– €
1 Tag, 29.10.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Christa Löber
Burnout – Burn light
Wieder Atem schöpfen
Burnout bedeutet nach dem
Psychoanalytiker Freudenberger
Erschöpfung durch Mitgefühl. Die
Balance zwischen Beruf oder anderen Verpflichtungen einerseits und
den sozialen Beziehungen, dem
eigenen Wohlbefinden sowie dem
Lebenssinn geht verloren, der Dauerstress beginnt.
Soweit muss es nicht kommen! Entspannungs-, Körper- und Atemübungen führen raus aus der StressSpirale. Wieder Bei-sich-sein, innerlich zwei Schritte zurückgehen, um
selbstbestimmt und flexibler in problematischen Situationen zu reagieren, das sind die Ziele dieses Kurses.
Die Dozentin ist Therapeutin in
psychosomatischer Atem- und
Bewegungstherapie.
Bitte bequeme Kleidung, Decke und
Socken mitbringen.
B84050
13,33 Ustd. 55,– €
8 Abende, ab 24.10.2011
Mo, 18:30 – 19:45 Uhr
Hanne Engelhardt
132
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
Stress weg
durch richtiges Atmen
Die Atemarbeit ist angezeigt bei
vielfältigen psychosomatischen und
funktionellen Störungen innerer
Organe und des Bewegungsapparates (z. B. Rückenschmerzen, HerzKreislauf-Erkrankungen, rheumatische Krankheiten, Erschöpfungszustände, Stress, Schlafstörungen,
Nervosität, Depressionen, Ängste).
Ein freier Atem mobilisiert die
Selbstheilungskräfte des Körpers. Er
macht blockierte Energien nutzbar,
und ein positives Körpergefühl stellt
sich ein. Innere Ruhe und mehr
Freude im Alltag sind die Folge.
In keiner sonstigen Organfunktion
sind mentale, psychische und körperliche Prozesse so eng miteinander verbunden wie im bewusst
erfahrenen Atmen. Wollen Sie diese
Kräfte für sich nutzen? Sie lernen an
diesem Wochenende durch eigenständiges Üben Ihre persönliche
Atem-, d.h. Lebensweise zu verbessern. Eingesetzt werden Bewegungen, Dehnungen, Druckpunkte und
Stimme, mit denen der ursprüngliche Atemrhythmus wieder erlebt
werden kann. Der Kursleiter ist
Atemtherapeut und Heilpraktiker.
Arbeitsgrundlage: Methoden Middendorf und Glaser
Bitte bequeme Kleidung, dicke
Socken und eine Decke mitbringen.
B84060
14,00 Ustd. 59,– €
1 Wochenende
Fr, 11.11.2011, 18:00 – 21:30 Uhr
Sa, 12.11.2011, 10:00 – 18:00 Uhr
Wilhelm Porzelt
Atem und Meditation
Meditation ist ein Erkennen dessen,
was wir jenseits von Denken und
Handeln sind. Um das zu entdecken,
werden einige Techniken geübt, bei
denen die Achtsamkeit auf den
Atem entwickelt wird. Das führt zu
mehr Ruhe und Gelassenheit,
Freude und Wohlbefinden. Es wechseln stille Sitz-, Bewegungs- und
Stimm-Meditationstechniken ab, die
zum Teil mit Musik untermalt werden.
Der Kursleiter ist Atemtherapeut
und Heilpraktiker.
Bitte bequeme Kleidung, dicke
Socken und eine Decke mitbringen.
C84070
14,00 Ustd. 59,– €
1 Wochenende
Fr, 13.1.2012, 18:00 – 21:30 Uhr
Sa, 14.1.2012, 10:00 – 18:00 Uhr
Wilhelm Porzelt
Mantra und Meditation
Die Fünf Tibeter
Ein Mantra (»Denkwerkzeug«) ist
eine Klangformel, die den Geist in
eine höhere Schwingungsebene versetzen und auf Dauer von negativen
Denkmustern befreien kann. Meditation soll uns helfen, unsere wahre Natur zu erkennen, näher zu uns selbst
zu gelangen. Beides kombiniert
kann sehr machtvoll unseren Alltag
verändern, wenn wir das wollen.
In diesem Workshop werden einige
Mantren aus dem Yoga und Buddhismus sowie Grundtechniken der
Meditation vorgestellt und geübt.
Das Ganze wird aufgelockert durch
sanfte Yogaübungen und abgerundet
durch gemeinsames Mantrasingen.
B84080
4,67 Ustd. 23,– €
1 Tag, 11.12.2011
So, 10:00 – 13:30 Uhr
Ursula Owens
Die Riten der »5 Tibeter« sind Dehnübungen entlang den Energiebahnen des Körpers. Sie bringen unsere
Körperenergien wieder ins Gleichgewicht und sind damit vitalisierend
und Stress abbauend. Die einfach
durchzuführenden Übungen sind
altersunabhängig in kurzer Zeit
erlernbar und mühelos ohne großen
Zeitaufwand in den Tagesablauf zu
integrieren. Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung
und bringen Sie eine Wolldecke und
Socken mit.
B84130
12,00 Ustd. 51,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
6 Abende, ab 27.10.2011
Do, 19:00 – 20:30 Uhr
Renate M. Weil
Buddhistische
Meditation
Bolly-Wellness
Eine Oase der Entspannung
In angenehmer Atmosphäre mit
leichten und langsamen BewegunWenn Sie sich mehr Frieden im
gen aus dem Bollywood-Dance und
Umgang mit sich selbst und andevielen Wellnesselementen wird in
ren wünschen, gelassener handeln
diesem Kurs bei indischen Rhythwollen, statt ungeduldig zu reagiemen für Regeneration und aktiven
ren, ist die Meditation ein guter
Weg, um mehr Ruhe in Ihr Leben zu Stressabbau gesorgt. Zu den wichbringen und Sie bei der Bewältigung tigsten Entspannungsübungen
von Stress zu unterstützen. Der Auf- gehört das Dehnen. Dehnen verbesbau positiver Emotionen fördert Ihre sert die Beweglichkeit, die Koordination, das Gleichgewicht und die Halpersönliche Weiterentwicklung.
Es werden zwei grundlegende Medi- tung.
tationstechniken vermittelt, beglei- Leichte Kleidung, Handtuch und
Gymnastikschuhe mitbringen.
tende Gespräche binden die Praxis
B84140
13,33 Ustd. 45,– €
ein in die Lehre Buddhas.
10 Abende, ab 8.9.2011
Bitte bringen Sie bequeme KleiDo, 17:30 – 18:30 Uhr
dung, Socken und Decke mit.
B84110
16,00 Ustd. 62,– € Elzbieta Peter
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
6 Abende, ab 25.10.2011
Vier EntspannungsDi, 19:00 – 21:00 Uhr
methoden
Ulla Reiss
stellen sich vor
Das Seminar wendet sich an alle, die
noch auf der Suche nach ihrer individuellen Entspannungsmethode
sind. Hier werden Tai Chi Chuan, Qi
Auf die Frage »Was ist des Pudels
Kern?« könnte ein Buddhist antwor- Gong, Yoga und Autogenes Training
ten: »Gibt es einen Kern?«. In
vorgestellt. Alle vier Methoden verGesprächen, Vorträgen und kurzen
mitteln Entspannung und Ausgeglichenheit und helfen so dem MenMeditationen werden Aspekte
schen, zu seiner »eigenen Mitte«
buddhistischer Lehre erforscht, die
Basis bildet die erste Lehrrede des
zurückzufinden.
Buddha. Was können wir mit der spi- Die in diesem Seminar vorgestellten
rituellen Einsicht des Buddha anfan- Bewegungs- und Atemübungen
gen, was hat sie mit unserer Lebens- unterstützen Sie dabei herauszufinwirklichkeit zu tun?
den, ob Sie ein Mensch sind, der
B84120
8,00 Ustd. 35,– € nach dem Sprichwort handeln
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
könnte »In der Ruhe liegt die Kraft«
4 Abende, ab 7.11.2011
oder ob Sie eher über die Bewegung
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
zur Ruhe gelangen. Außerdem werUlla Reiss
den Sie Einblicke in die chinesische
Gespräche
über Buddhismus
Philosophie (Tai Chi Chuan und Qi
Gong), die indische Philosophie
(Yoga) und die Grundgedanken, die
dem Autogenen Training zugrunde
liegen, bekommen.
Bitte bequeme Kleidung, Wollsocken und eine Decke mitbringen
Sommerferienkurs
A84160
8,00 Ustd. 26,– €
4 Abende, 27.6. – 30.6.2011
Mo – Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Julia Warnach
Wochenendkurse
Bitte bequeme Kleidung, Wollsocken und eine Decke sowie Imbiss
und etwas zu trinken für die Pause
mitbringen.
B84150
8,00 Ustd. 29,– €
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Julia Warnach
C84155
8,00 Ustd. 29,– €
1 Tag, 14.1.2012
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Julia Warnach
Leistungsfähiger sein –
entspannter arbeiten
Bildungsurlaub
B83220BU
40,00 Ustd. 210,– €
1 Woche, 24.10. – 28.10.2011
Mo – Fr, 9:00 – 16:00 Uhr
Eva Hauser-Bürklein, Wolfram Krug,
Christa Pfau
Nähere Informationen auf Seite 129.
Autogenes Training
Einführung
Autogenes Training ist ein bewährtes und leicht durchführbares Verfahren, mit dem Sie bei regelmäßiger Anwendung lernen, sich gezielt
zu entspannen, Ihre körperliche und
seelische Belastbarkeit zu verbessern und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Festgelegte
Übungsabläufe unter Anleitung helfen Ihnen auf diesem Weg.
Die Dozentin ist Entspannungspädagogin.
Bitte bequeme Kleidung, Socken,
ein kleines Kissen und Decke mitbringen.
B84200
14,00 Ustd. 57,– €
7 Abende, ab 5.9.2011 (auch in den
Herbstferien)
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
Christa Löber
B84210
16,00 Ustd. 65,– €
8 Abende, ab 27.10.2011
Do, 18:15 – 19:45 Uhr
Christa Löber
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
Progressive
Muskelentspannung
am Einschlafen hindern. Die natürliche Stressreaktion soll uns schützen,
wird jedoch den »modernen Stresnach Dr. E. Jacobson
Die progressive Muskelentspannung soren« (Stau, Zeit- und Aufgabendruck etc.) selten gerecht und führt
ist eine einfach zu erlernende und
dann zu einem krank machenden
wirksame Entspannungsmethode
zum gezielten Stressabbau. Das Wir- »Daueralarm«.
kungsprinzip beruht auf der bewus- In dieser Reihenveranstaltung lersten Anspannung und Entspannung nen Sie, mit Hilfe physiologisch
orientierter Entspannung den Stress
einzelner Muskelgruppen. Das Verfahren ist leicht erlernbar und bringt zu reduzieren, bevor Sie sich so richim Vergleich mit anderen Methoden tig aufregen. Sie lernen, in Ihren Alltag »Ruhepunkte« einzubauen, die
oft schnellere Erfolge. Die tiefe köreine Erholung fördern und neue
perliche und psychische Entspannung tritt rascher ein und erhöht so Energien bereit stellen.
die Motivation zum Üben. Sie lernen Sie selbst können mitbestimmen,
Ihre Entspannung gut zu spüren, um welche Übungen aus Progressiver
so den ganzen Körper zur Ruhe füh- Muskelentspannung und Autogenem Training für Sie die wirkungsren zu können. Effektive Kurzübunvollste Kombination ergeben. Unter
gen runden das Entspannungsprofachlicher Anleitung des Dozenten,
gramm ab. Diese Methode ist
besonders bei Schlafstörungen, Ner- der Diplom-Pädagoge und Entspannungstrainer ist, stellen Sie in der
vosität sowie Kopf- und Rückenletzten Stunde Ihren eigenen Traischmerzen einsetzbar.
ningsplan zusammen.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung
und bringen eine Decke, ein kleines Aus dem Inhalt:
– Progressive Muskelentspannung
Kissen und warme Socken mit.
B84230
14,00 Ustd. 57,– € – Autogenes Training
7 Abende, ab 6.9.2011 (auch in den – »Minutenentspannungen«
– Individueller Trainingsplan
Herbstferien)
B84250
16,00 Ustd. 65,– €
Di, 19:30 – 21:00 Uhr
Christa Löber, Entspannungspädago- 8 Abende, ab 25.10.2011
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
gin
Wolfram Krug
B84240
14,00 Ustd. 57,– €
7 Abende, ab 31.10.2011
Progressive
Mo, 18:00 – 19:30 Uhr
Sabine Spreer, Dipl.-Sozialpädagogin Muskelentspannung
133
Tai Chi Qi Gong
Meister Shen Xijing
für Teilnehmer/innen mit
und ohne Vorkenntnisse(n)
Wir praktizieren eine östliche Entspannungsmethode zum Abbau
physischer und psychischer Spannungen. Die Übungen bewirken
eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte in unserem Körper. Erlernt
wird eine Bewegungsform, die
besondere Entwicklungen einleitet:
Beweglichkeit, Stabilität, Balance,
Konzentration, Koordination. Geeignet für Jung und Alt.
Vorübungen: Lockerungsübungen,
Rückenschule, Haltungsschulung, Qi
Gong Übungen.
Ziel des Seminars ist es, die Prinzipien des Tai Chi Chuan – chinesisches Schattenboxen – und Qi Gong
– Selbstwiederherstellung – verstehen zu lernen. Sie sind Bausteine
der traditionellen chinesischen
Medizin.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
in Wiesbaden
Wochenendseminare mit dem Meister der daoistischen Drachentorschule und des daoistischen Long
Men Taijiquan in 22. Generation und
Tobias Puntke M. A., Ausbilder der
Europäischen TaijiDao Gesellschaft
Sehr empfehlenswert ist vorher der
Besuch des Vortrags zu den 5 Wandlungsphasen am Freitag, 9.12.2011,
19:00 Uhr in St. Birgid, Bierstadt, Birgidstraße 2a, Haltestelle Poststraße
(15,– € an der Abendkasse)
Taiji 13er
Das Seminar ist für alle Interessent/innen (Anfänger/innen und
Fortgeschrittene) geeignet.
Die Taiji 13er Form entstammt der
Taijiquan Tradition der daoistischen
Drachentorschule (Long Men Taijiquan) und ist ein integraler Bestandteil der Übungspraxis der daoistischen Mönche. Sie verbindet auf
einmalige Art und Weise die Kunst
Sommerferienkurs
A84340
8,00 Ustd. 26,– € der Gesundheitserhaltung und Heilung mit der Meditation und den
4 Abende, 27.6. – 30.6.2011
Aspekten der Selbstverteidigung
Mo – Do, 18:30 – 20:00 Uhr
und verfügt über ein einzigartiges
Julia Warnach
sechstufiges Vertiefungssystem, das
Abendkurse
den Übenden über das Erlernen der
Form: Die Harmonie
Form, die strukturelle Feinkorrektur
B84300
24,00 Ustd. 81,– € des Körpers, die Schulung der
12 Abende, ab 7.9.2011
Atmung und Anwendung bis hin zu
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
verschiedenen Formen der EnergieR. Ananda Klee
arbeit und Meditation in der Form
führt.
Form: Die 8 Brokate
und Autogenes Training B84310
24,00 Ustd. 81,– € Dieser Kurs führt in die Form ein.
Progressive
im Sitzen
Eine Weiterführung ist als Kurs12 Abende, ab 7.9.2011
Sitzend auf dem Stuhl lernen Sie
angebot im Frühjahr 2012 an der
Muskelentspannung
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
leichte Entspannungsübungen aus
vhs geplant.
R.
Ananda
Klee
50plus
der Progressiven MuskelentspanB84370
6,67 Ustd. 84,– €
B84245
10,67 Ustd. 45,– €
nung (PME) nach Jacobson und dem
1 Tag, 10.12.2011
8 Vormittage, ab 25.10.2011
Autogenen Training (AT) nach Prof.
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Di, 11:00 – 12:00 Uhr
Schultz.
Meister Shen Xijing
Christa Löber,
PME – Sie erleben gezielt EntspanEntspannungspädagogin
nung durch das Loslassen der angeFünf Wandlungsphasen
spannten Muskulatur, AT – Sie entKombiniertes EntspanQi Gong
spannen mental mit Körper, Geist
(Wu Xing Qi Gong)
und Seele. Die Übungen im Sitzen
nungstraining (K.E.T.)®
Das Seminar ist für alle Intereslassen sich leicht in den Alltag überfür mehr Energie im Alltag
sent/innen (Anfänger/innen und
tragen.
Kennen Sie das? – Erschöpfung
Fortgeschrittene) geeignet.
Die Dozentin ist Entspannungspäschon am frühen Morgen. RuheloDie Gesundheit, Kraft und Harmonie
dagogin.
sigkeit den ganzen Tag über. Kreieines Menschen hängt nach der traBitte warme, bequeme Kleidung
sende Gedanken, Kopf- oder
ditionellen chinesischen Vorstellung
und warme Socken mitbringen.
Rückenschmerzen am Abend, die
vom Gleichgewicht und der harmoB84280
16,00
Ustd.
65,–
€
Die Lehrkräfte der vhs sind Expernischen Wandlung von Yin und Yang
12
Abende,
ab
15.9.2011
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
in seinem Körper ab. Auf der Suche
Do, 17:00 – 18:00 Uhr
Sie verfügen über entsprechende
nach diesem harmonischen GleichChrista Löber
Aus- und Weiterbildungen und
gewicht durchlaufen unser Körper
nehmen regelmäßig an Fortbilund unser Geist immer wieder Phadungen teil. Auskunft über die
sen verschiedener Yin- und YangQualifikation einzelner Kursleiter/
Ausprägung (z.B. im Tagesverlauf:
innen erhalten Sie auf Anfrage im
Schlaf, Aufwachen, Aktivität, Stabilizuständigen Fachbereich.
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
sierung, Beruhigung oder beim
Stoffwechsel: Zufuhr (essen),
Absorption (verdauen), Nähren (einbauen der Nährstoffe), Ausscheiden
und Regeneration (Fasten)) – dies
sind die so genannten 5 Wandlungsphasen von Yin und Yang (Wu Xing),
manchmal auch 5 Elemente
genannt.
Folgende Übungspraktiken gehören
zum 5-Wandlungsphasen-Qi Gong:
– Übungen mit körperlicher Bewegung
– Selbstmassage und Akupressur
– Meditation im Sitzen und Liegen
– Spezielle Atemtechniken und Harmonisierungslaute
– Die bewusste Führung des Qi zur
Bahnung der Meridiane
– Die Rückverbindung zu den Kräften der 5 Elemente in der Natur
Bitte Verpflegung und Getränke für
den Tag mitbringen.
B84380
6,67 Ustd. 84,– €
1 Tag, 11.12.2011
So, 10:00 – 16:00 Uhr
Meister Shen Xijing
13er Form
Für Teilnehmer/innen mit Abschluss
der Handform (103er)
B84430
25,00 Ustd. 72,– €
15 Abende, ab 6.9.2011
Di, 20:00 – 21:15 Uhr
Christa Pfau
Übungen des
Daoyin Yangsheng Gong
der Elemente und die Energiebewegungen einstellen und die Wirkungen auf unseren Körper und unsere
seelisch-geistige Verfassung durch
Übungen positiv beeinflussen können. Sanfte Bewegungen und
Schwingungen stärken einzelne Elemente und Organbereiche und harFortgeschrittene
monisieren den gesamten Schöp(Yangstil Kurzform)
fungskreislauf.
B84445
25,00 Ustd. 91,– € Die Dozentin ist selbstständig im
15 Abende, ab 5.9.2011
Bereich der Bioenergetischen KörMo, 18:45 – 20:00 Uhr
perarbeit und Entspannung tätig.
Wolfgang Meier
Bitte bequeme Kleidung, eine
Decke, Hallenschuhe, einen kleinen
Fortgeschrittene
Imbiss und Getränke für die Pause
(Yangstil-Kurzform)
mitbringen.
Vertiefung der Form und der
Erde – Spätsommer
Waffenform
8,00 Ustd. 29,– €
B84470
30,00 Ustd. 114,– € B84660
1
Tag,
10.9.2011
Fritz-Gansberg-Schule
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
15 Abende, ab 7.9.2011
Gabriele Sieberock
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
Wolfgang Meier
Qi Gong
1. Übung: Gesundheitsschützendes
Qi Gong
Daoyin Baojan Gong
2. Übung: Yang Yue Bu Qi Yi Shou
Gong
Diese Methode der Grundstufe des
Übungssystems stellt die wichtige
Verbindung von Ruhe und Bewegung her, einem zentralen Prinzip
des Qi Gong und Tai Chi Chuan.
Dabei werden Haltung, Atmung,
Bewegung und das bewusste Führen des Qi mit der Aufmerksamkeit
in dieser Methode vereint. Es gibt
eine direkte Beziehung zwischen
der Übung der Aufmerksamkeit und
der Entwicklung des Qi. Die Positionen und Bewegungen sind auf den
Prinzipien des Qi Gong Ruhe-Aufrichtung-Entspannung-Atmung und
Natürlichkeit aufgebaut.
Metall – Herbst
B84710
21,67 Ustd. 62,– €
B84661
8,00 Ustd. 29,– € 13 Vormittage, ab 5.9.2011
1 Tag, 29.10.2011
Mo, 9:15 – 10:30 Uhr
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Karin Gilch
Gabriele Sieberock
B84720
21,67 Ustd. 62,– €
Wasser – Winter
13 Vormittage, ab 5.9.2011
C84662
8,00 Ustd. 29,– € Mo, 10:40 – 11:55 Uhr
1 Tag, 28.1.2012
Karin Gilch
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
Gabriele Sieberock
Qi Gong ist ein Teil der traditionellen
chinesischen Medizin und besteht
aus sanften Übungsfolgen, die der
Tai Chi Chuan
Die chinesische Kunst des Schatten- Gesunderhaltung, Kräftigung und
Harmonisierung dienen.
boxens wird auch als Meditation in
Achtsame Atem- und KörperübunBewegung bezeichnet. Langsame,
gen aktivieren die Selbstheilungsweiche, fließende Bewegungen im
kräfte und stärken Vitalität und
Einklang mit den natürlichen MögWohlbefinden.
lichkeiten des Körpers führen zur
Qi Gong für Frauen
B84620
20,00 Ustd. 57,– €
inneren Ruhe, Ausgeglichenheit,
Yin nähren – die weibliche Energie
12 Abende, ab 5.9.2011
Konzentration und Ausdauer. Alte
stärken. Frauen sind von ihrer
Mo, 17:00 – 18:15 Uhr
Texte beschreiben es so: »Wer Tai
Grundkonstitution her yin und in
Chi nutzt, wird geschmeidig wie ein Ute Bingel
andere Lebenszyklen eingebunden
Kind, stark wie ein Krieger und
B84625
20,00 Ustd. 57,– € als Männer. Unser meist sehr yanggelassen wie ein Weiser.«
12 Abende, ab 5.9.2011
betonter Lebensstil belastet die
Die Übungen bedürfen keiner Kraft- Mo, 18:15 – 19:30 Uhr
Balance zwischen Yin und Yang
anstrengung und sind daher für
Ute Bingel
zusätzlich, was sich emotional und
Jung und Alt geeignet.
B84630
16,67 Ustd. 48,– € körperlich in verschiedenen SympBitte bequeme Kleidung mitbrintomen niederschlagen kann. Auf die
10 Abende, ab 8.9.2011
gen.
weiblichen Bedürfnisse abgeDo, 20:00 – 21:15 Uhr
stimmte Übungen und Meditation
Grundkurs (Yangstil Kurzform)
Gabriele Sieberock
helfen die Funktionen des weibB84400
25,00 Ustd. 86,– €
lichen Körpers zu harmonisieren.
15 Abende, ab 5.9.2011
Qi Gong
Vermittelt wird eine Reihe sanfter
Mo, 17:30 – 18:45 Uhr
die Natur der fünf Elemente
Übungen, die neben StressbewältiWolfgang Meier
Die Fünf-Elemente-Lehre ist die chigung eine effektive Hilfe zur Prävennesische Betrachtungsweise der
Aufbaukurs (Yangstil Kurzform)
tion, Selbstregulation und RegeneB84410
30,00 Ustd. 110,– € Naturereignisse aus energetischer
ration bieten.
Sicht in einem komplexen dynamiFritz-Gansberg-Schule
Die Dozentin ist selbstständig im
schen Geschehen. Den Elementen
15 Abende, ab 7.9.2011
Bereich der Bioenergetischen Körsind nicht nur Jahreszeiten, sondern
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
perarbeit und Entspannung tätig.
auch Organe, Emotionen, EnergieWolfgang Meier
Bitte bringen Sie bequeme Kleiqualitäten, Yin- und Yangqualitäten,
dung, Hallenturnschuhe und ein
Aufbaukurs: Handform (103er) –
Geschmacksrichtungen zugeordnet.
Getränk mit.
2. und 3. Sektion
Als Menschen sind wir Teil der Natur
B84670
16,67 Ustd. 48,– €
(Yangstil Langform)
und so finden wir die gleichen Ener10 Abende, ab 8.9.2011
B84420
25,00 Ustd. 100,– € gieflüsse auch in unserem Körper
Do, 18:45 – 20:00 Uhr
15 Vormittage, ab 6.9.2011
wieder. Qi Gong nach den Fünf EleGabriele Sieberock
Di, 9:30 – 10:45 Uhr
menten vermittelt, wie wir uns mit
Christa Pfau
allen Sinnen auf die Besonderheit
Anzeige
134
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
Yoga
Yoga ist ein ganzheitlicher Gesundheitsweg zur Harmonisierung von
Körper, Geist und Seele. Eine Vielfalt
von Körper-, Atem- und Entspannungsübungen führen zu mehr Körperbewusstsein. Die Muskeln und
Sehnen werden gekräftigt, die Wirbelsäule, das Knochensystem sowie
die Funktion der inneren Organe
und das Nervensystem werden
gestärkt. Die Yogapraxis hat das Ziel,
ein Gleichgewicht zwischen Aktivität und Ruhe zu erreichen und das
Wohlbefinden zu steigern sowie ein
Gefühl von Einheit zu schaffen.
Bitte bequeme Kleidung, die Bewegungsfreiheit zulässt, und Wolldecke
mitbringen.
Sommerferienkurse
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B84950
30,00 Ustd. 86,– €
15 Vormittage, ab 31.8.2011
Mi, 9:30 – 11:00 Uhr
Ursula Owens
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B84960
30,00 Ustd. 86,– €
15 Vormittage, ab 1.9.2011
Do, 9:00 – 10:30 Uhr
Ursula Owens
Abendkurse
Yoga Anfänger/innen
B84800
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 17:00 – 18:30 Uhr
Carola Matthies
Yoga Anfänger/innen
B84810
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 1.9.2011
Do, 18:00 – 19:30 Uhr
Carola Matthies
Sanftes Yoga
Anfänger/innen und Geübte
A85150
8,00 Ustd. 26,– €
Yoga Anfänger/innen
4 Abende, 27.6. – 30.6.2011
mit Grundkenntnissen
Mo – Do, 17:30 – 19:00 Uhr
Bitte bequeme Kleidung und rutschGabi Schulte
feste Matte mitbringen.
Sanftes Yoga
B84840
24,00 Ustd. 69,– €
Anfänger/innen und Geübte
Kellerskopfschule, Naurod
A85160
8,00 Ustd. 26,– €
12 Abende, ab 1.9.2011
4 Abende, 27.6. – 30.6.2011
Do, 18:30 – 20:00 Uhr
Mo – Do, 19:00 – 20:30 Uhr
Gertrud Schumacher
Gabi Schulte
Sanftes Yoga
Yoga Anfänger/innen und Geübte
Anfänger/innen und Geübte
B85170
8,00 Ustd. 26,– €
B84870
24,00 Ustd. 69,– €
4 Abende, 1.8. – 4.8.2011
12 Abende, ab 7.9.2011
Mo – Do, 18:00 – 19:30 Uhr
Mi, 16:30 – 18:00 Uhr
R. Ananda Klee
Gabi Schulte
Yoga Anfänger/innen und Geübte
Sanftes Yoga
B85180
8,00 Ustd. 26,– €
Anfänger/innen und Geübte
4 Abende, 1.8. – 4.8.2011
B84880
24,00 Ustd. 69,– €
Mo – Do, 19:30 – 21:00 Uhr
12 Abende, ab 7.9.2011
R. Ananda Klee
Mi, 18:00 – 19:30 Uhr
Gabi Schulte
Vormittagskurse
Yoga Anfänger/innen und Geübte
Sanftes Yoga
B85000
30,00 Ustd. 86,– €
Anfänger/innen und Geübte
15 Abende, ab 5.9.2011
B84890
24,00 Ustd. 69,– €
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
12 Vormittage, ab 9.9.2011
Carola Matthies
Fr, 9:00 – 10:30 Uhr
Gabi Schulte
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B85010
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Ursula Owens
Anzeige
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B85110
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 1.9.2011
Do, 19:30 – 21:00 Uhr
Carola Matthies
Yoga Geübte
Bitte bequeme Kleidung und rutschfeste Matte mitbringen.
B85130
24,00 Ustd. 69,– €
Kellerskopfschule, Naurod
12 Abende, ab 1.9.2011
Yoga Anfänger/innen und Geübte Do, 20:00 – 21:30 Uhr
B85040
30,00 Ustd. 86,– € Gertrud Schumacher
15 Abende, ab 6.9.2011
Di, 18:00 – 19:30 Uhr
Wochenendkurs
Ursula Owens
Sanftes Yoga
Yoga Anfänger/innen und Geübte Anfänger/innen und Geübte
B85050
30,00 Ustd. 86,– € B84920
8,00 Ustd. 29,– €
15 Abende, ab 6.9.2011
4 Samstage, 10.9., 1.10., 19.11.,
Di, 18:00 – 19:30 Uhr
3.12.2011
R. Ananda Klee
Sa, 9:00 – 10:30 Uhr
Gabi Schulte
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B85060
30,00 Ustd. 86,– €
Yoga für Kinder
15 Abende, ab 6.9.2011
(6 – 10 Jahre)
Di, 19:45 – 21:15 Uhr
B989110
8,00 Ustd. 37,– €
R. Ananda Klee
6 Nachmittage, ab 24.10.2011
Yoga Anfänger/innen und Geübte Mo, 16:00 – 17:00 Uhr
B85070
30,00 Ustd. 86,– € Ursula Owens
15 Abende, ab 14.9.2011 (auch in
Nähere Informationen auf Seite 160.
den Herbstferien)
Mi, 17:00 – 18:30 Uhr
Yoga
Wilfried Schuh
(in englischer Sprache)
Yoga Anfänger/innen und Geübte Move, stretch, relax and breathe!
B85080
30,00 Ustd. 86,– € Für Anfänger/innen und Geübte
15 Abende, ab 14.9.2011 (auch in
Learn and practise Hatha Yoga for
den Herbstferien)
body, mind and soul and improve
Mi, 18:30 – 20:00 Uhr
your English at the same time.
Wilfried Schuh
Bitte bequeme Kleidung, die BeweYoga Anfänger/innen und Geübte gungsfreiheit zulässt, und Wolldecke
B85090
30,00 Ustd. 86,– € mitbringen.
B85300
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 31.8.2011
15
Abende,
ab
5.9.2011
Mi, 19:30 – 21:00 Uhr
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Carola Matthies
Ursula Owens
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B85100
30,00 Ustd. 86,– €
Yoga für den Rücken
15 Abende, ab 14.9.2011 (auch in
In diesem Kurs werden sanfte Körden Herbstferien)
perübungen sowie Atemtechniken
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
und Entspannungsmethoden verWilfried Schuh
mittelt – besonders geeignet für
Menschen mit Rückenbeschwerden
bzw. Bewegungseinschränkungen.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
B85305
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 6.9.2011
Di, 16:30 – 18:00 Uhr
Ursula Owens
Yoga Anfänger/innen und Geübte
B85020
30,00 Ustd. 86,– €
15 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Carola Matthies
<RJD (LQ]HOXQWHUULFKW
:QVFKHQ 6LH VLFK HLQ LQGLYLGXHOOHV JDQ] DXI
,KUH %HGUIQLVVH XQG 0|JOLFKNHLWHQ
]XJHVFKQLWWHQHV hEXQJVSURJUDPP"
135
'DQQ QHKPHQ 6LH .RQWDNW DXI PLW (YD +DJHQPOOHU
]HUWLIL]LHUWH <RJDOHKUHULQ %'< (<8 7HO (0DLO (YD+DJHQPXHOOHU#WRQOLQHGH
:HEVLWH ZZZ\RJDPLWHYDKDJHQPXHOOHUGH
136
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
Spielerisch Yoga
und Englisch lernen
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
B85315
24,00 Ustd. 69,– €
12
Abende,
ab
5.9.2011
für Kinder (6 – 10 Jahre)
A989120
23,33 Ustd. 85,– € Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Hans-Albert Müller
5 Vormittage, 27.6. – 1.7.2011
Nach einer kleinen theoretischen
Einführung in die Lehre von den
Chakren werden Sie in einer Asanastunde durch die Chakren geführt,
um diese besser zu spüren und zu
öffnen. Anschließend lernen wir mit
sanftem Pranayama (Atemübungen
aus dem Yoga), Chakra-Meditation
und einer Tiefenentspannung mit
Chakrakonzentration, wie energetisierend und harmonisierend die
Arbeit mit den Chakren sein kann.
Bitte Meditationskissen und Decke
mitbringen.
B85340
4,67 Ustd. 23,– €
1 Tag, 30.10.2011
So, 10:00 – 13:30 Uhr
Ursula Owens
Atemschule des Yoga
Pranayama
für mehr Lebensenergie
Pranayama, die Ausdehnung der
Lebensenergie, gehört zu den acht
Stufen des Ashthanga-Yoga nach
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Yoga für starke Frauen
Patanjali. Wer die entspannenden,
Ursula Owens, Noel Dominic Owens
Bringen Sie ein einige Kilo mehr auf
reinigenden und harmonisierenden,
Nähere Informationen auf Seite 160. die Waage und sind unsicher, ob
aber auch energetisierenden WirYogaübungen für Sie geeignet sind?
kungen richtigen Atmens kennen
Hormonyoga
Yoga für starke Frauen ist entspannlernen und üben möchte, sollte dieHormonyoga richtet sich nicht nur
tes Yoga mit kräftigenden Dehnsen Workshop besuchen. Neben
an Frauen in den Wechseljahren,
übungen, die die Gelenke schonen,
einigen der wichtigsten Atemtechsondern ist bereits für Frauen ab 35 die Muskulatur aufbauen und die
niken aus dem Yoga werden wir hier
empfehlenswert, da die HormonBeweglichkeit fördern. Durch Mediauch sanfte Yoga-Asanas (Körperhalproduktion nach dem 30. Lebenstation und Tiefenentspannung wird
tungen) üben und so das Sitzen
jahr langsam abnimmt. Auch für
der Geist beruhigt und die Konzenetwas »auflockern«.
jüngere Frauen mit starken Hormon- tration erhöht. Die Atemtechnik
Für Anfänger/innen und Geübte
schwankungen und Beschwerden
erhöht den Sauerstoffgehalt des
geeignet.
vor oder während der Menstruation Blutes und verbessert so die VersorB85350
4,67 Ustd. 23,– €
Mudras
ist es sinnvoll Hormonyoga zu prak- gung der Organe. Ebenso werden
1
Tag,
27.11.2011
Wohlbefinden in den Fingerspitzen
die Nerven beruhigt und der Schlaf
tizieren. Die Übungen basieren auf
So, 10:00 – 13:30 Uhr
Mudras (Sankrit: Siegel) sind
wird gefördert. Vertiefend ist das
dem Hatha-Yoga. Geübt wird in
Ursula Owens
bestimmte
Fingerhaltungen,
die
bewusste Nachspüren, wodurch
dynamischer Weise in Verbindung
bewirken, dass energetische Schaltunsere Mitte gestärkt wird.
mit intensiver Atemtechnik. Die so
Yoga zum Auftanken
aktivierte Energie wird dann gezielt Bitte bequeme Kleidung, die Bewe- kreise in unserem Energiekörper
zum
Einsatz
kommen
und
so
unser
Weihnachtlicher Wellness-Workshop
gungsfreiheit zulässt, und Wolldecke
im Körper gelenkt, um die Organe,
seelisches,
geistiges
und
körperliKennen Sie das auch? Nach all den
mitbringen.
die für die Hormonerzeugung wichEinkäufen und Vorbereitungen für
B85320
8,00 Ustd. 29,– € ches Wohlbefinden steigern bzw.
tig sind, zu aktivieren.
Beschwerden verschiedenster Art
das Weihnachtsfest soll man frisch
4 Samstage, 10.9., 1.10., 19.11.,
Yogakenntnisse sind von Vorteil
lindern
können.
und entspannt sein und den Feierta3.12.2011
aber keine Voraussetzung. Als
In
dieser
Veranstaltung
werden
wir
gen lächelnd begegnen… – und
Sa,
10:30
–
12:00
Uhr
Gegenanzeigen gelten östrogenbeverschiedene Mudras (z.B. zur Befrei- man fühlt sich eher schlapp, fix und
Gabi Schulte
dingte Krebserkrankungen, Endoung von Kopfschmerzen, Übelkeit,
fertig?
metriose und stark erhöhter BlutSanftes
Yoga
für
Ältere
Schwächezuständen
etc.)
kennen
Dann ist dieser kleine Workshop
druck.
Yoga für Ältere ist sanftes Yoga mit
lernen und üben sowie einige scho- genau das Richtige, um sich mit
Bitte Decke und Yogakissen (falls
einfachen Dehn- und Kräftigungsnende, auch für Anfänger/Ungeübte wohltuenden Yoga-Asanas, energevorhanden) mitbringen.
übungen. Bewegungsvariationen
sehr gut geeignete, leichte Yogatisierenden Atemübungen und
B85310
24,00 Ustd. 69,– €
fördern die Beweglichkeit und Elas- übungen für die Gelenke (Pawan
einer kleinen Meditation noch ein12 Abende, ab 1.9.2011
tizität des Körpers.
Mukta Asanas), die das Sitzen
mal zu stärken und zu entspannen.
Do, 20:00 – 21:30 Uhr
Meditationen zur Beruhigung des
erleichtern, durchführen. Gönnen
Und ein Tässchen Tee gibt’s auch…
Jutta Ehrich
Geistes fördern auch die Konzentra- Sie sich einen Energieschub für Ihre Schenken Sie sich diese kurze, aber
tion. Tiefenentspannung lehrt beGesundheit!
sehr wirkungsvolle Oase zu WeihYoga für Männer
wusstes Loslassen von Anspannung. B85345
4,67 Ustd. 23,– € nachten!
Von seiner kulturellen Herkunft war Hindernisse im körperlichen Bereich
1 Tag, 13.11.2011
Bitte Meditationskissen und Decke
und ist Yoga eine Männerdomäne.
werden durch Abwandlung der
So, 10:00 – 13:30 Uhr
mitbringen.
Im Westen werden heute YogaÜbungen passend gemacht, sodass Ursula Owens
B85370
3,00 Ustd. 18,– €
Angebote vorwiegend von Frauen
sie für jede/n durchführbar sind.
1 Vormittag, 23.12.2011
wahrgenommen. Dabei ist Yoga
Bitte bequeme Kleidung, die BeweFr, 10:00 – 12:15 Uhr
eine geschlechtsübergreifende Dis- gungsfreiheit zulässt, und Wolldecke Mantra und Meditation
B84080
4,67 Ustd. 23,– € Ursula Owens
ziplin, die ihren Fokus auf ein gutes
mitbringen.
1
Tag,
11.12.2011,
Zusammenspiel zwischen Körper
B85330
24,00 Ustd. 69,– €
So, 10:00 – 13:30 Uhr
und Geist richtet, mit dem Atem als 12 Vormittage, ab 9.9.2011
Ursula Owens
Vermittler. Dieser Kurs zielt auf eine Fr, 10:30 – 12:00 Uhr
Nähere Informationen auf Seite 132.
Verbesserung des KörperbewusstGabi Schulte
seins ab sowie die Fähigkeit, sich
Yoga-Workshop
körperlich und geistig entspannen
zu können. Dies sind wichtige Pfeiler mit Chakra-Konzentration
Viele Krankheiten, Ängste, Sorgen
der individuellen Gesundheitsvorund Probleme haben ihre Ursache in
sorge.
Ihr individuelles Übungsprogramm
einer Störung im Energiekörper.
Der Kurs will Männern einen RahIn diesem Workshop erfahren Sie
für das regelmäßige Üben zu Hause
men schaffen, sich ablenkungsfrei
mehr über Ihre feinstofflichen Enerauf eine Entdeckungsreise in den
ĂƵĐŚ ŝŶ ĚĞƌ ^ĐŚǁĂŶŐĞƌƐĐŚĂŌ
giezentren (Chakren) und können
jeweils eigenen Organismus einzuund bei vielen akuten Beschwerden.
lassen und dabei die eigenen Gren- Techniken und Methoden erlernen,
Katharina Jäschke
Tel. (06 11) 81 25 14
zen behutsam zu erweitern. Es wer- um Blockaden in diesen Chakren zu
Yogalehrerin BDY/EYU Email: kontakt@katharina-jaeschke.de
lösen und die Energie zu erweitern,
den körperliche Geschmeidigkeit
Yogateacher KHYF
www.yogapraxis-wiesbaden.de
auszudehnen.
und seelische Stabilität ausgebaut.
Ein Weg zu mehr Gesundheit
und Lebensfreude
.
Anzeige
.
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
Lach-Yoga
Im Tao-Yoga liegen die Wurzeln des
seit einigen Jahren wieder entdeckten Lach-Yoga.
Die taoistischen Mönche halten sich
seit über 5000 Jahren den Bauch
und lachen, denn sie erkannten die
reinigende Kraft des Lachens:
Lachend wird der alltägliche Stress
abgebaut, das »chi« – die Lebensenergie – beginnt wieder frei zu fließen und versorgt Körper/Geist und
Seele ganzheitlich mit Lebensfreude. Lach-Yoga besteht aus Tiefenatmung, sanften Dehn- und
Streckübungen, einer Fülle von heiteren »Lachschritten« und der
»Lachmeditation«. Das Seminar, das
von einer Lachtherapeutin geleitet
wird, bietet eine Einführung in die
Grundschritte des Lach-Yoga, es
schenkt Ihnen die Erfahrung von
purer Lebensfreude, heiterer Gelassenheit und tiefer Entspannung.
Bitte bringen Sie zum Seminar
bequeme Kleidung, eine warme
Decke, Ihr schönstes Lächeln und für
die Mittagspause einen kleinen
Imbiss mit.
B85450
8,00 Ustd. 40,– €
1 Tag, 9.10.2011
So, 10:00 – 17:00 Uhr
Gudula Steiner-Junker
Lach-Yoga für Ältere
Die taoistischen Mönche halten sich
seit über 5000 Jahren den Bauch
und lachen, denn sie erkannten die
reinigende Kraft des Lachens:
Lachend verlieren alltägliche Sorgen
und Belastungen ihre Macht, das
»chi« – die Lebensenergie – beginnt
wieder frei zu fließen und versorgt
Körper/Geist und Seele ganzheitlich
mit Lebensfreude. Lach-Yoga
besteht aus Tiefenatmung, sanften
Dehn- und Streckübungen, einer
Fülle von heiteren »Lachschritten«
und der »Lachmeditation«.
Das Seminar bietet eine Einführung
in die Grundschritte des Lach-Yoga,
es schenkt Ihnen die Erfahrung von
Lebensfreude, heiterer Gelassenheit
und tiefer Entspannung.
Bitte bringen Sie zum Seminar
bequeme Kleidung, eine warme
Decke, Ihr schönstes Lächeln und für
die Mittagspause einen kleinen
Imbiss mit.
B85460
8,00 Ustd. 40,– €
1 Tag, 20.11.2011
So, 10:00 – 17:00 Uhr
Gudula Steiner-Junker
Massage
Heilsame Berührung
speziell für die Wirbelsäule
Traditionelle thaiDiese Massage, die von Rudolf
Breuss entwickelt wurde, löst unter
ländische Heilmassage
Verwendung von Johanniskrautöl –
Kurs für Paare
das besonders den Bandscheiben
Die traditionelle thailändische HeilWohl tut – leichte Blockaden der
massage basiert auf den Heilkünsten der alten chinesischen Medizin Gelenke sowie Verspannungen.
Die Breuss-Energie-Massage ist eine
und der indischen Yoga- und Ayurliebevolle und einfache Art dem
veda-Lehre (kurze Einführung).
Sie folgt dem Grundsatz der Einheit Partner/der Partnerin Gesundheit
und Wohlgefühl zu schenken. Durch
von Körper, Geist und Seele und
ihre heilsame Wirkung werden Stoffbetrachtet den Menschen nicht
wechsel sowie Entschlackung angeunter den organspezifischen
regt und damit erneuten VerhärtunGesichtspunkten.
gen vorgebeugt.
Ziele sind immer:
Die Methode Wirbel und Gelenke
– Regulation des Energieflusses
»sanft« einzurichten wurde von Die– Aktivierung und Harmonisierung
ter Dorn entwickelt und angewender Selbstheilkräfte
det und kann von jedem/jeder
– Stärkung des Immunsystems
erlernt werden. Die in diesem Semi– Abbau von Blockaden und Vernar vermittelte Selbsthilfeübung
spannungen sowie
nach der Dornmethode hilft Bein– die Entwicklung eines hohen
längendifferenzen zu regulieren und
Ruhe- und Energiepotentials.
Charakteristisch für die Ausführung Blockaden im unteren Rückenbereich aufzuheben.
der traditionellen thailändischen
Achten Sie bitte auf kurz gefeilte
Heilmassage ist große Achtsamkeit
und Einfühlsamkeit. Wirksame Tech- Fingernägel. Die Massagen werden
mit freiem Oberkörper durchgeniken sind: fester, flächiger Druck
führt. Frauen empfehlen wir das Tramit Handballen, Unterarm und
gen eines BHs oder Bikini-Oberteils.
Füßen sowie verstärkter Druck mit
Anmeldung nur paarweise möglich
Daumen, Knie und Ellenbogen als
(€ 50,– pro Person).
tief wirkendes, punktuell anwendbares Instrument, Dehn- und Streck- Bitte pro Person zwei Badetücher,
ein Handtuch, eine Decke sowie
techniken. Aus kulturellen und
ästhetischen Gründen bleibt bei der – falls gewünscht und vorhanden –
eine Liege pro Paar mitbringen;
Massage der Körper bekleidet (z. B.
ebenso Verpflegung und Getränke
Leggins und T-Shirt).
Anmeldung nur paarweise möglich für den Tag. Für Verbrauchsmaterialien wie Öle, Seidenpapier etc.
(€ 51,– pro Person)!
zusätzlich 3,50 Euro pro Person bitte
Bitte eine Decke mitbringen
B85500
12,00 Ustd. 51,– € direkt an die Dozentin zahlen.
B85510
9,67 Ustd. 50,– €
1 Wochenende
1 Tag, 6.11.2011
Fr, 18.11.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
So, 10:00 – 18:00 Uhr
Sa, 19.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Andrea Brodersen
Karin Gilch
Heilsame Berührung
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
speziell für den
Nacken-Schulter-Bereich
Der Nacken-Schulter-Bereich ist oft
eine sehr beanspruchte Körperregion. Diese Massage besteht deshalb aus vier Elementen, die helfen
Verspannungen und Beschwerden
im Nacken-Schulter-Bereich aufzulösen:
1.eine Streich- und Druckpunktmassage, die hilft strukturelle bzw.
punktuelle Verhärtungen (Myogelosen) aufzulösen
2.Elemente der Osteopathie, die
Bewegungseinschränkungen auflösen und Selbstheilungskräfte
anregen können
137
3.eine weiterführende Methode der
Breuss-Energie-Massage, die
leichte Blockierungen der Halswirbelsäule und kleinere Verhärtungen an der Schädelbasis auflösen
hilft
4.Dorn-Selbsthilfe-Übungen, die
Bewegungseinschränkungen im
Nacken-Schulter-Bereich auflösen
helfen.
Achten Sie bitte auf kurz gefeilte
Fingernägel. Die Massagen werden
mit freiem Oberkörper durchgeführt. Frauen empfehlen wir das Tragen eines BHs oder Bikini-Oberteils.
Anmeldung nur paarweise möglich
(€ 38,– pro Person).
Bitte pro Person zwei Badetücher,
ein Handtuch, eine Decke sowie
– falls gewünscht und vorhanden –
eine Liege pro Paar mitbringen;
ebenso Verpflegung und Getränke
für den Tag. Für Verbrauchsmaterialien wie Öle und Teilnehmerunterlagen zusätzlich 2,50 €/Person bitte
direkt an die Dozentin zahlen.
B85520
7,33 Ustd. 38,– €
1 Tag, 25.9.2011
So, 12:00 – 18:00 Uhr
Andrea Brodersen
Massage für Paare
»Berührung ist eine der meist vergessenen Sprachen.«
Alle möglichen Arten der Berührung
haben sich zu den verschiedenen
Formen der Massage entwickelt, wie
sie bis heute angeboten werden.
In diesem Kurs wird das Gespür für
Massage und einige Massageformen
geübt: Sportmassage, Shiatsu,
Schaukelmassage, Bindegewebsmassage für die Bereiche SchulterRücken, Beine und Füße, Arme und
Hände, Gesichtsmassage.
Anmeldung ist nur paarweise möglich (€ 45,– pro Person).
Bitte leichte Bekleidung und Wolldecke mitbringen (kein Massageöl)
B85545
10,00 Ustd. 45,– €
1 Wochenende
Fr, 11.11.2011, 18:30 – 21:00 Uhr
Sa, 12.11.2011, 11:00 – 17:00 Uhr
Karl-Heinz Kollert
B85550
10,00 Ustd. 45,– €
1 Wochenende
Fr, 2.12.2011, 18:30 – 21:00 Uhr
Sa, 3.12.2011, 11:00 – 17:00 Uhr
Karl-Heinz Kollert
138
Gesundheit und Natur
Entspannung und Körpererfahrung
Fußreflexzonen-Massage
Gongs uns direkt in unserer
ursprünglichen Gefühlswelt erreiKlangmassage und
chen. Erleben sie die Wirkung dieser
Klänge in ihrer Sanftheit und EnerKlangentspannung
gie.
Klangmassage – eine ganzheitliche
Die Dozentin ist in Ausbildung zur
Methode mit gesundheitsfördernMusiktherapeutin
dem Wert. Der Klangmassage und
Bitte bequeme Kleidung, eine
Klangentspannung liegen Erkenntnisse zugrunde, die bereits vor 5.000 Decke, evtl. Sitzkissen mitbringen;
ebenso Verpflegung und Getränke
Jahren in der indischen Heilkunst
Anwendung fanden (vedisches Heil- für den Tag.
B85690
8,00 Ustd. 35,– €
prinzip). Klangschalen werden auf
1 Tag, 30.10.2011
den bekleideten Körper aufgesetzt
So, 10:00 – 17:00 Uhr
und sanft angeschlagen. Die
Linda Ludewig-Nold
dadurch entstehenden beruhigenden und entspannenden Schwingungen, die durch den Körper flieAus der Seele gespielt
ßen, können helfen, die Anspannun- Mit Musik geht alles leichter – ein
gen des Lebens loszulassen. Eine
»Wellness-Tag« anderer Art
selten erreichte Ruhe und AusgeSpielen – zarte Saiten anklingen lasglichenheit tritt ein, gibt Mut für
sen – getragen werden von Tönen –
Neues. Körperliche Beschwerden
spüren, wenn Ihr Ton getroffen wird
können in die Klangmassage mit
– Freude, diesem Ton zu antworten.
einbezogen werden. Erlernen Sie
Jeder kennt die Kunst der ImproviShiatsu für Paare
einfache Prinzipien für die persönli- sation im Alltag – staunen Sie, wie
Shiatsu ist eine alte Partnerbehand- che Anwendung der Klangmassage.
gut sich dies auch mit Ihnen unbelung, die sich aus der chinesischen
Ausführliche Hintergrundinformakannten Instrumenten aus dem
Massage Anmo und der Akupunktur tionen geben Einblick in Wirkung
Stand verwirklichen lässt und erfahentwickelt hat.
und Vielfalt der Einsatzmöglichkeiren Sie das beglückende Gefühl des
Mit Handballen, Daumen, Ellbogen
ten. Ein großer chinesischer Tamgemeinsamen Musizierens, wenn
oder Knie ausgeführt, wirkt Shiatsu
Tam-Gong begleitet das Seminar.
Sie noch nie zuvor ein Instrument
auf den Körper und die Psyche über Sie werden über die Klangvielfalt
gespielt haben. Musikalische Vordie Meridiane (Energiebahnen) ent- des Instrumentes staunen.
kenntnisse werden in keiner Weise
spannend und heilend. Es fördert
Bitte bequeme Kleidung, Socken,
vorausgesetzt! Trommeln, Harfen,
außerdem einen regen, spielerikleines Kissen und Decke mitbrinGongs, Balafon, Psalter, Klangstäbe,
schen Austausch miteinander und
gen.
Kalimba, Shanti, Tambura, Oceanwirkt sich auf Behandelten und BeB85680
8,67 Ustd. 36,– € drums und vieles mehr stehen
handler gleichermaßen positiv aus.
1 Tag, 10.12.2011
Ihnen zur Verfügung. Neugier, FröhDer Kurs beinhaltet eine praktische
Sa, 10:00 – 17:30 Uhr
lichkeit, Lebenslust, Ein-, Gleich- und
wie theoretische Einführung in diese J. H. David Brenner
Vielklang werden u. a. unsere Theschöne Behandlungsform, begleitet
men sein.
von Übungen zur Verbesserung der
Die Dozentin ist in Ausbildung zur
Gong-Seminar
Beweglichkeit und Haltung des KörMusiktherapeutin.
Ein Tag mit außergewöhnlichen
pers und der Atmung.
Bitte bringen Sie mit: bequeme KleiInstrumenten für Menschen, die
Fußreflexzonen-Massage Anmeldung nur paarweise möglich Interesse daran haben – privat oder dung, eine Decke, evtl. Sitzkissen
(€ 45,– pro Person). Bitte bringen Sie
Aufbauseminar mit Zertifikat
und ggf. alles, was Sie an Klingenberuflich.
Ein weiterführendes, Ihr Wissen und ein bis zwei Decken, ein Handtuch,
Es stehen vier gestimmte Gongs zur dem zuhause haben; ebenso Verbequeme Kleidung und warme
Können vertiefendes Wochenende
pflegung und Getränke für den Tag.
Verfügung (2 × 75cm, 2 × 105cm
Socken mit.
für alle, die an einem Basisseminar
8,00 Ustd. 35,– €
Durchmesser), die auch für den the- B85695
B85630
10,00 Ustd. 45,– €
teilgenommen haben und effektiv
1 Tag, 4.12.2011
rapeutischen Einsatz geeignet und
1 Wochenende
für sich und mit anderen arbeiten
So, 10:00 – 17:00 Uhr
darin erprobt sind. Sie haben die
Fr, 25.11.2011, 18:30 – 21:00 Uhr
möchten. Nach einer kurzen AuffriLinda Ludewig-Nold
Möglichkeit sich sowohl von den
Sa, 26.11.2011, 11:00 – 17:00 Uhr
schung der Basiskenntnisse stehen
Klängen verzaubern zu lassen als
Karl-Heinz Kollert
folgende Schwerpunkte auf dem
auch selbst in vielfältiger Hinsicht
Didgeridoo
zum Spielen zu kommen.
Musik und Malerei
Ausbildung zur/zum
Töne verursachen körperliche Infor- Ein Bau-, Mal- und Spielseminar mit
Shiatsu-Praktiker/in
mationen. Organisch betrachtet gibt Entspannung
es eine direkte Verbindung von den B22065
12 Ustd. 58,– €
• berufsbegleitende Ausbildung in Modulen
Hörkanälen zum Limbischen System 1 Tag, 30.10.2011
• Körperhaltung und Körpersprache
– unserem Gefühlszentrum im
• individuelle Behandlungs- und Übungspläne
So, 9:30 – 19:00 Uhr
• japanische Grundlagen
Gehirn. Mit nur geringer kulturell
Ulrich Soppa
• Berufsqualifikation durch Beratung,
vorgeprägter Tradition in unseren
Nähere Informationen auf Seite 35.
• Marketing u.a.m.
Breitengraden, also noch nicht oder
Nähere Informationen unter www.aceki.de
Karin Kalbantner-Wernicke
wenigen abgespeicherten persönAlte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim
Renate Köchling-Dietrich
lichen Erfahrungen von positiv oder
Telefon (0 61 45) 59 89 91
Thomas Wernicke
negativ, können die Klänge der
Anzeige
Basisseminar
Die Fußreflexzonen-Massage ist auf
allen Kontinenten vielen Völkern als
Möglichkeit der natürlichen
Gesundheitsvorsorge, der Heilung
und Linderung von Beschwerden
bekannt. Aufgrund Jahrtausende
langer Erfahrung (besonders in den
beiden Hochkulturen China und
Ägypten) ging und geht man davon
aus, dass die Füße Spiegelbild des
Menschen sind. So haben sie auch
symbolische Bedeutung dafür, wie
wir im Leben stehen und durchs
Leben gehen.
Folgende sechs Grundwirkungen
werden der Fußreflexzonen-Massage zugesprochen:
– Entspannung des vegetativen Nervensystems
– Auflösung energetischer Blockierungen
– Entschlackung, Entgiftung
– Verbesserung der Durchblutung
– Harmonisierung der Organtätigkeit
– Stärkung des Immunsystems
Im Basiskurs wird ein einfaches
Behandlungsschema geübt, das mit
wenigen, leicht erlernbaren Griffen
praktizierbar ist und das vielen
Beschwerden bei regelmäßiger
Anwendung vorbeugt bzw. diese
lindert. Bitte lockere Kleidung, zwei
Wolldecken, Schreibmaterial und
einen Schnellhefter für Kursunterlagen mitbringen.
B85600
20,67 Ustd. 78,– €
1 Wochenende
Fr, 18.11.2011, 19:00 – 21:30 Uhr
Sa, 19.11.2011, 10:00 – 18:00 Uhr
So, 20.11.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Georg Huppert
Programm:
– Befundaufnahme
– Ganzheitliche Behandlung der
Zonen: Muskeln und Gelenke, Statik des Körpers, das Lymph- und
Hormonsystem, die Zonen des
Kopfes
– eine Narbenentstörungsmethode
Der Kurs schließt mit der Zertifikatsvergabe als Nachweis für eine qualitativ hochwertige Fortbildung ab;
pünktliche und 100%ige Teilnahme
ist dafür Voraussetzung.
Bitte lockere Kleidung, zwei Wolldecken, Schreibmaterial und einen
Schnellhefter für Kursunterlagen
mitbringen.
C85610
21,00 Ustd. 89,– €
1 Wochenende
Fr, 20.1.2012, 19:00 – 21:30 Uhr
Sa, 21.1.2012, 10:00 – 18:00 Uhr
So, 22.1.2012, 10:00 – 17:00 Uhr
Georg Huppert
Klang
Gesundheit und Natur
Sport und Bewegung
Wie im Himmel
Aqua-Fitness
Obertonsingen
Nach Atem- und Dehnübungen
experimentieren wir im Treppenhaus der vhs mit der eigenen
Stimme. Vom abgrundtiefen Jammertal bis zum leichtesten Engelschor entfalten sich unsere Stimmen
zu eindrucksvollen Klanggeflechten,
aus denen Obertöne entstehen.
Dazu ist keinerlei Gesangsvorbildung nötig. Obertöne öffnen, wie in
der Gregorianik vor 1000 Jahren,
eine völlig neue Dimension, die wir
heute verloren gegangen glauben:
das Sakrale in uns und in der
Gemeinschaft der Stimmen.
B85780
2,67 Ustd. 10,– €
1 Tag, 11.12.2011
So, 14:00 – 16:00 Uhr
Karl-Heinz Kollert
Die Eigenschaften des Wassers werden in diesem Kurs genutzt, um ein
Gelenk schonendes Ganzkörpertraining durchzuführen. Mit Hilfe des
erhöhten Wasserwiderstandes werden intensive Kräftigungsübungen
– auch mit Hilfe von Geräten –
durchgeführt. In einem Ausdauerteil
wird Ihre Kondition verbessert und
zum Abschluss werden in einer
Stretchingphase Ihre Regenerationskräfte angeregt.
Dieser Kurs ist präventiv orientiert
und richtet sich an TeilnehmerInnen,
die sportliche Bewegungen bevorzugen.
*Eintritt nicht in Kursgebühr enthalten. Bei Vorlage der TN-Karte im
Thermalbad ermäßigter Eintritt in
Höhe von € 6,80
B85840
20,00 Ustd. 86,– €*
Thermalbad Wiesbaden,
Leibnizstraße 7
15 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 19:30 – 20:30 Uhr
Anna Latosiewicz-Saturska
– Bitte beachten Sie auch unsere
Trommelkurse.
Nähere Informationen Seite 39f.
Sport und Bewegung
Wenn Sie sich ein fortlaufendes
Kursprogramm anschauen wollen,
bevor Sie es buchen, rufen Sie
bitte im Fachbereich an: Telefon
(06 11) 98 89-140. Wir vereinbaren
mit Ihnen – wenn möglich – eine
Probestunde zu einem Kostenbeitrag von 5,– €.
Aqua-Kurse
Wassergymnastik
Das Medium Wasser mit den Eigenschaften der Schwerelosigkeit und
des Widerstandes bietet sehr gute
Möglichkeiten, um ein Rücken und
Gelenk schonendes Training durchzuführen. Eine Sequenz widmet sich
der Förderung Ihrer Ausdauer und
eine intensive Dehnungsgymnastik
dient dem Erhalt der Beweglichkeit.
Durch abschließende Lockerungsund Entspannungsübungen werden
Ihre Regenerationskräfte angeregt.
Dieser Kurs wird für Teilnehmer/
innen mit akuten und/oder chronischen Gelenkbeschwerden empfohlen.
*Eintritt nicht in Kursgebühr enthalten. Bei Vorlage der TN-Karte im
Thermalbad ermäßigter Eintritt in
Höhe von € 6,80
B85810
20,00 Ustd. 86,– €*
Thermalbad Wiesbaden, Leibnizstraße 7
15 Vormittage, ab 6.9.2011
Di, 10:30 – 11:30 Uhr
Anna Latosiewicz-Saturska
B85850
20,00 Ustd. 86,– €*
Thermalbad Wiesbaden,
Leibnizstraße 7
15 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 20:30 – 21:30 Uhr
Anna Latosiewicz-Saturska
B85860
20,00 Ustd. 86,– €*
Thermalbad Wiesbaden,
Leibnizstraße 7
15 Abende, ab 8.9.2011
Do, 19:30 – 20:30 Uhr
Anna Latosiewicz-Saturska
B85870
20,00 Ustd. 86,– €*
Thermalbad Wiesbaden,
Leibnizstraße 7
15 Abende, ab 8.9.2011
Do, 20:30 – 21:30 Uhr
Anna Latosiewicz-Saturska
Walking und Jogging
Fast Walking
und Slow Jogging
Eine sanfte Form des Ausdauertrainings für alle Altersgruppen. Wir
werden aktiv zu Fuß unterwegs sein,
bei Wind und Regen, Kälte und Hitze
in der Natur. Außerdem umfasst das
Gelenk schonende Herz- und Kreislauftraining Pulsmessungen sowie
Dehn- und Kräftigungsübungen.
Das Training fördert Stoffwechsel
und Fettstoffwechsel, unterstützt
Stressabbau und die Durchblutung
des Gehirns. Durch eine intensivere
Atmung werden alle Organe besser
mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und die Lungen gekräftigt.
Bitte mit witterungsgerechter,
bequemer Kleidung und Sportschuhen kommen.
B85920
30,00 Ustd. 70,– €
Waldparkplatz im Bahnholz, Endhaltestelle Buslinie 8B
15 Vormittage, ab 1.9.2011
Do, 8:15 – 9:45 Uhr
Marianne Meier
Laufcoaching
für Anfänger/innen
und Läufer/innen, die an einem
Wettkampf teilnehmen wollen
Sie wollen etwas für Ihre Fitness und
Kondition tun, an Volksläufen teilnehmen, eine neue Bestzeit erreichen oder irgendwann auch einen
Marathon erfolgreich bewältigen?
Dann bietet dieser Kurs genau das
Richtige.
In sieben Trainingseinheiten und
einem Abschlusswettkampf über
fünf Kilometer werden die wesentlichen Elemente eines erfolgreichen
und gesunden Lauftrainings vermittelt. Auf der Basis eines Leistungstests erhält jede/r Teilnehmer/in individuelle Trainingsempfehlungen zur Verwirklichung der
persönlichen Ziele. Das Programm
beinhaltet u. a. verschiedene Lauftrainingsformen (Dauerlauf, Fahrtspiel und Intervallprogramme),
Laufstilanalyse und Koordinationsübungen, Ausgleichsgymnastik und
Ernährungstipps.
Für die Kursdauer steht den Teilnehmern darüber hinaus ein umfangreiches Trainingsangebot offen. Die
Kursorte wechseln in Abhängigkeit
vom Inhalt des jeweiligen Kursabends. Sie sind alle mit dem Stadtbus erreichbar. Das Lauftraining im
Gelände findet wegen des Tageslichts am Samstag, den 24.9.2011,
nachmittags um 16:00 Uhr statt.
Der Abschlusswettkampf findet am
19.11.2011 nachmittags im Rahmen
des Lindenseelaufs in Rüsselsheim
statt.
In Kooperation mit dem LC Olympia
Wiesbaden e. V.
Am ersten Kurstag findet eine Einführung in der vhs statt – noch
keine Sportkleidung erforderlich.
B85940
16,00 Ustd. 55,– €
8 Termine, ab 5.9.2011
(auch in den Herbstferien)
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Matthias Wieder
139
Nordic Walking
Diese sanfte Ausdauersportart ist
gleichzeitig ein effektives Ganz-Körper-Training. Der Einsatz der Stöcke
kräftigt Arm-, Rücken-, Brust- und
Schultermuskulatur. Je besser die
angewandte Technik, desto stärker
die positiven Effekte. Mittelpunkt
des Kurses ist die ALFA-Technik.
Außerdem gibt es Informationen zu
Stöcken, Schuhen, Bekleidung, Pulskontrolle, Ernährung, etc.
Wie auch bei anderen Angeboten
aus dem Gesundheitsbereich wird
vorab ein Gesundheitscheck beim
Arzt und die Festlegung Ihrer
momentanen Belastungsgrenzen
empfohlen. Die Dozentin ist DNV
Nordic Walking Instructor.
*Die Kursgebühr beinhaltet € 15,–
Leihgebühr für die Stöcke. Bitte
geben Sie bei der Anmeldung Ihre
Körperlänge an, damit die für Sie
richtige Stocklänge reserviert werden kann! Bei einem geplanten Kauf
wird empfohlen, bis nach Kursbeginn zu warten.
Besitzen Sie Nordic Walking Stöcke,
bitte angeben, damit die Kursgebühr entsprechend reduziert wird.
Treffpunkt: Waldparkplatz, Idsteiner
Straße 109, Endhaltestelle Bus 8B.
Eine Mitfahrgelegenheit zurück in
die Stadt kann vor Ort geregelt werden.
Bitte Sportschuhe (z. B. Joggingschuhe) und witterungsgerechte
Kleidung tragen.
Der Kurs findet 2 × wöchentlich
(Mo + Do, außer 3.10.) statt.
B85950
20,00 Ustd. 75,– €*
Waldparkplatz Idsteiner Str.109,
Endhaltestelle Buslinie 8B
10 Abende, ab 1.9.2011
Do + Mo, 18:30 – 20:00 Uhr
Eva-Maria Hofmeister
Laufen
mit Sprungstelzen
B86740
8,67 Ustd. 52,– €
Treffpunkt: Mauritiusplatz
6 Abende, ab 8.9.2011
(auch in den Herbstferien)
Do, 18:30 – 19:30 Uhr
Lucien Peter
Nähere Informationen auf Seite 142.
Die gesetzlichen Krankenkassen
fördern unter bestimmten Voraussetzungen Kurse aus den Bereichen Ernährung, Entspannung,
Stressreduktion, Bewegung und
Suchtmittelkonsum. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach den geltenden Regelungen für einzelne Kurse.
140
Gesundheit und Natur
Sport und Bewegung
Fit im Alter
Fit in den Herbst 50plus
B86090
21,67 Ustd. 57,– €
Adalbert-Stifter-Schule
13 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 17:15 – 18:30 Uhr
Margot Lösel
geschaffen. Haltungsschulung, praxisnahe Tipps und Informationen
über rückenfreundliches Verhalten
geben Anregungen sich gesünder
und rückengerechter zu bewegen.
Diese Angebote ersetzen keine
krankengymnastische Behandlung –
Fit in den Herbst 30plus
bei akuten Beschwerden wird eine
B86100
21,67 Ustd. 57,– €
Rücksprache mit dem Arzt empfohAdalbert-Stifter-Schule
len. – Bitte bequeme Kleidung, feste
13 Abende, ab 7.9.2011
Schuhe (Sportschuhe), Handtuch
Mi, 18:35 – 19:50 Uhr
oder Decke mitbringen.
Margot Lösel
B86160
16,00 Ustd. 50,– €
12
Abende,
ab
6.9.2011
Fit mit Gymnastikband
Di, 16:50 – 17:50 Uhr
und -ball
Petra Aptoula
Das Thera-Band und der Pezzi-Ball
trotz Übergewicht
B86170
16,00 Ustd. 50,– €
sind traditionelle Geräte aus der
Sport für Herren
Dieser Bewegungskurs für Männer
Therapie. Sie bieten hervorragende 12 Abende, ab 6.9.2011
und Frauen mit Übergewicht verDieser Kurs beinhaltet funktionelle
Di, 17:50 – 18:50 Uhr
Möglichkeiten, ein sanftes Muskelmittelt Freude an körperlicher AktiGymnastik, Fitnesstraining und
Marianne Meier
aufbauprogramm durchzuführen.
vität, steigert die Beweglichkeit und
allgemeine Kraftschulung mit und
Im Vordergrund dieses Kurses steht
B86180
17,33 Ustd. 54,– €
damit das allgemeine Wohlbefinden.
ohne Gerät (z. B. Thera-Band, Mediein kräftigendes und beweglich
13 Abende, ab 7.9.2011
Die Übungen bauen auf den indivizinball, Gymnastikseil oder Kasten)
machendes Ganzkörpertraining, in
Mi, 17:55 – 18:55 Uhr
duellen Ressourcen und Fähigkeiten
zur Verbesserung der allgemeinen
das immer ein schonendes RückenElke Bauer
auf und berücksichtigen die MögFitness unter besonderer Berücktraining integriert ist. Eine kurze
lichkeiten des Herz-Kreislauf-Syssichtigung der Kräftigung der
Aufwärmphase und ein abschlieBodystyling
tems und des Stütz- und BeweRumpfmuskulatur. Sportspiele steßendes »Cool-down« zum Entspan- Bodystyling – auch Bodyshaping
gungsapparates. Im Mittelpunkt
hen ebenfalls auf dem Programm.
nen runden die Stunde ab. Mitmagenannt – dient dem gezielten MusB86020
26,00 Ustd. 65,– € steht die Aktivierung des Stoffwechchen kann jeder, der etwas für sich
kelaufbau bzw. -erhalt. Durch spesels, die Verbesserung des KörperSporthalle am Gymnasium
und seine Muskulatur tun möchte.
zielle Übungen wird die Muskelgefühls und damit verbundene
Mosbacher Berg
(Geräte sind vorhanden.)
masse so aufgebaut und geformt,
Erfolgserlebnisse.
13 Abende, ab 2.9.2011 (nicht am
Die Dozentin ist Gymnastiklehrerin
dass der Körper eine attraktive
Um weitere bewegungsorientierte
16.9.2011)
und Heilpraktikerin.
straffe Form erhält. Beim Bodystysportliche Aktivitäten für die eigene
Fr, 18:15 – 19:45 Uhr
B86120
17,33 Ustd. 54,– € ling wird nicht die Maximalkraft traiFreizeit kennen zu lernen, werden
David Debus
13 Abende, ab 7.9.2011
niert; die Muskeln sollen nur leicht
geeignete Sportarten und FreizeitMi, 16:50 – 17:50 Uhr
gekräftigt und erhalten werden. In
aktivitäten
für
die
Gewichtsreduk50plus –
Elke Bauer
die Übungen werden neben Bauch,
tion vorgestellt. Die entsprechende
Die Älteren kommen
Beine und Po auch Arme, Nacken
Eignung richtet sich nach den indivi- Fit in den Tag
Ein gesundheitsförderndes Beweund Rücken einbezogen, sodass in
duellen Fähigkeiten und Interessen. Wir beginnen mit einem intensiven
gungsangebot zur WiedergewinDer Dozent ist staatlich anerkannter Warm-up: Verschiedene Schritte aus jeder Stunde der gesamte Körper
nung natürlicher Körperhaltung und
trainiert wird. Der Unterricht beinMotopäde und arbeitet im Bereich
dem Aerobic aktivieren den KreisBewegungsdynamik für
haltet ein Warm-Up, Muskeltraining
der Bewegungstherapie.
lauf auf Gelenk schonende Weise
– Sportliche Anfänger/innen
und Stretching.
Bitte bequeme Kleidung und (Halund fördern Ausdauer und Koordi– Sportliche Wiedereinsteiger/innen
Bitte Handtuch, bequeme Kleidung
len-) Sportschuhe mitbringen.
nation. Kräftigungsübungen – ins– Geübte Sportler/innen und
und Getränk mitbringen.
B86070
20,00 Ustd. 80,– € besondere für Bauch und Rücken –
– Lebenszeitsportler/innen
B86220
16,00 Ustd. 50,– €
10 Abende, ab 13.9.2011
entlasten unsere Wirbelsäule und
die Spaß an einem Ganzkörper-Trai12
Abende,
ab
6.9.2011
Di, 17:30 – 19:00 Uhr
beugen möglichen Schäden vor.
ningsprogramm haben und einen
Di, 19:00 – 20:00 Uhr
Hjalmar Brethouwer
Dehnübungen helfen Verspannunbesonderen Schwerpunkt auf die
Marianne Meier
gen zu lösen und die Beweglichkeit
Zielsetzung »Gesundheitstraining«
Fit in den Herbst
B86225
13,33 Ustd. 42,– €
zu verbessern.
legen.
Ganzheitliches Gymnastikpro12 Abende, ab 7.9.2011
Die
Dozentin
ist
Gymnastiklehrerin
Das abwechslungsreiche Übungsgramm mit Elementen aus Pilates,
Mi, 18:30 – 19:20 Uhr
und Heilpraktikerin.
programm beinhaltet:
Energydance, Rückenschule und Qi
Tatjana Kremer
B86140
16,00
Ustd.
50,–
€
– Funktionsgymnastik mit dem
Gong.
12
Vormittage,
ab
5.9.2011
B86230
18,67 Ustd. 59,– €
Schwerpunkt WirbelsäulengymMit ausdrucksvoller Musik aktivieren
Mo, 10:00 – 11:00 Uhr
nastik
14
Abende,
ab
1.9.2011
wir Herz/Kreislauf, schulen die HalElke Bauer
– Muskelkrafttraining (aktiv kontra
Do, 18:00 – 19:00 Uhr
tung und kräftigen gezielt die MusOsteoporose)
Magdalena Landgraf
kulatur an Rücken, Bauch, Beinen
Die Wirbelsäule trainie– Koordination
und Po (unterstützt durch Chi-Ball,
18,67 Ustd. 59,– €
ren – den Rücken stärken B86240
– Geistige Fitness
Rubberband und Hanteln). Durch
14 Abende, ab 1.9.2011
Mit
funktioneller
Rückengymnastik,
– Haltungsschulung und EntspanStretchingübungen fördern wir die
Do, 20:00 – 21:00 Uhr
Muskelaufbautraining, Wahrnehnung
Beweglichkeit und lösen VerspanMagdalena Landgraf
mungsübungen
und
wohltuender
B86050
30,00 Ustd. 70,– € nungen. Den Ausklang bildet eine
Entspannung
wird
der
Rücken
15 Vormittage, ab 7.9.2011
wohltuende Entspannungsphase.
gestärkt und ein Ausgleich für den
Mi, 9:00 – 10:30 Uhr
Bitte Isomatte und Handtuch mitRücken strapazierenden Alltag
Marianne Meier
bringen.
Gymnastik und Fitness
Entspannende Körperübungen für
Ausgleichssport
alle Senioren, die Freude an der
Bewegungstraining zur Erhaltung
Bewegung haben. Durch behutder körperlichen Leistungsfähigkeit same und sanfte Gymnastikübunund zum Ausgleich von Bewegungs- gen wird die Beweglichkeit erhalten
mangel, Gymnastik mit und ohne
und verbessert und der AlterungsGerät, Circuit-Training, dazu verprozess verzögert.
schiedene Hallenspiele wie BasketBitte bequeme Kleidung und eine
ball, Volleyball, Mini-Hockey u. a.
Decke mitbringen.
B86000
30,33 Ustd. 73,– € B86060
30,00 Ustd. 70,– €
Sporthalle am Gymnasium
15 Vormittage, ab 7.9.2011
Mosbacher Berg
Mi, 10:30 – 12:00 Uhr
13 Abende, ab 6.9.2011
Marianne Meier
Di, 20:00 – 21:45 Uhr
Klaus Lindemann
Mobil –
Gesundheit und Natur
Sport und Bewegung
Callanetics
Pilates Grundkurs
Callanetics ist eine Methode für
einen schönen, straffen und gesunden Körper. Die Callanetics-Übungen bestehen aus einer Folge exakt
aufeinander abgestimmter Bewegungen, die Spaß machen und den
Rücken schonen. Mit Callanetics
trainieren Sie Ihre Tiefenmuskulatur
durch sanfte Millimeter bis Zentimeter große, beharrlich wiederholte
Bewegungsabläufe ohne Verletzungsgefahr. Straffer Bauch,
schlanke Beine, knackiger Po sowie
eine insgesamt bessere Haltung
sind dank Callanetics kein Wunschtraum mehr.
Dieses moderne Körpertraining kräftigt die Muskeln auf sanfte, aber
effektive Weise. Kontrollierte und
präzise ausgeführte Bewegungen
aus einer starken Mitte heraus helfen dabei, die Wirbelsäule aufzurichten und zu stabilisieren. Körperwahrnehmung und Koordination
werden geschult, die Atmung intensiviert.
In diesem Kurs werden die Teilnehmer/innen mit den Grundbegriffen
des Pilates-Trainings vertraut
gemacht.
Bitte ein Handtuch und Socken mitbringen.
Sommerferienkurse
A86320
16,00 Ustd. 61,– €
12 Abende, ab 27.6.2011
Mo + Do, 18:00 – 19:00 Uhr
Renate Perret
A86330
16,00 Ustd. 61,– €
12 Abende, ab 27.6.2011
Mo + Do, 19:00 – 20:00 Uhr
Renate Perret
Abendkurse
B86280
17,33 Ustd. 65,– €
13 Abende, ab 6.9.2011
Di, 17:15 – 18:15 Uhr
Erika Nouraie
B86290
17,33 Ustd. 65,– €
13 Abende, ab 6.9.2011
Di, 18:30 – 19:30 Uhr
Erika Nouraie
B86300
17,33 Ustd. 65,– €
13 Abende, ab 6.9.2011
Di, 19:30 – 20:30 Uhr
Erika Nouraie
Pilates
zum Kennenlernen
Ferienkurs
4 × 60 Minuten für eine starke Körpermitte. Dieser Sommer-KompaktKurs macht die Teilnehmer/innen
mit den Grundbegriffen des PilatesTrainings vertraut.
Bitte ein Handtuch und Socken mitbringen.
A86400
5,33 Ustd. 23,– €
4 Abende, ab 29.6.2011
Mi, 19:15 – 20:15 Uhr
Yvonne Krause
A86410
5,33 Ustd. 23,– €
4 Abende, ab 29.6.2011
Mi, 20:15 – 21:15 Uhr
Yvonne Krause
Bodyworkout
Für alle, die Lust auf Bewegung
haben und ein intensives Ganzkörpertraining haben möchten.
Der Kurs beginnt mit einem motivierenden Konditionstraining. Hier werden Schrittfolgen aus dem Aerobicbereich verwendet. Im Anschluss
daran folgen Kräftigungs- und Stabilisationsübungen mit Schwerpunkt
auf Bauch, Beine, Po und Rücken.
Am Ende der Stunde folgen Dehnungsübungen sowie ein erholsames Entspannungsprogramm.
Bitte bringen Sie Sportkleidung, Fitnessschuhe (keine Straßenschuhe),
ein Handtuch sowie etwas zu trinken mit.
Vormittagskurs
B86430
16,00 Ustd. 55,– €
B86350
17,33 Ustd. 58,– €
West-Side-Studio, Herrngarten13 Vormittage, ab 7.9.2011
straße 12
Mi, 9:30 – 10:30 Uhr
12 Abende, ab 7.9.2011
Yvonne Krause
Mi, 17:15 – 18:15 Uhr
Martina Belzer
Abendkurse
B86370
17,33 Ustd. 58,– € B86440
16,00 Ustd. 55,– €
13 Abende, ab 7.9.2011
West-Side-Studio, HerrngartenMi, 19:15 – 20:15 Uhr
straße 12
Yvonne Krause
12 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 18:15 – 19:15 Uhr
B86380
17,33 Ustd. 58,– €
Martina Belzer
13 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 20:15 – 21:15 Uhr
Body Drilling
Yvonne Krause
In diesem Bewegungsangebot werden Elemente und BewegungsstrukPilates Aufbaukurs
turen aus verschiedenen KampfkünIn diesem Kurs wird auf die Vorsten/Sportarten gelernt, kombiniert,
kenntnisse aus dem Pilates Grundmit Musik in einem logisch aufgekurs aufgebaut. Bereits bekannte
bauten Trainingsprogramm
Übungen werden mit dem Pilateszusammengeführt und gedrillt – gut
Ball oder durch ein Theraband intenfür Ausdauer, Kraft, Flexibilität, Koorsiviert. Zudem wird das Übungsdination und Stressabbau. Das
repertoire erweitert und verstärkt
Ergebnis ist ein effektives Ganzkörauf die Kräftigung der Rumpfmuspertraining, ein gesundes Herzkulatur geachtet.
Kreislauf-Training und ein intensives
Bitte ein Handtuch und Socken mitKonzentrationstraining.
bringen.
Bitte bequeme Kleidung und SportB86390
16,00 Ustd. 54,– €
schuhe mitbringen.
12 Abende, ab 5.9.2011
B86490
13,33 Ustd. 50,– €
Mo, 20:30 – 21:30 Uhr
Wu-Te Akademie, Bahnhofstr. 35,
Christiane Klingen
65185 Wiesbaden
10 Abende, ab 6.9.2011
(auch in den Herbstferien)
Di, 18:00 – 19:00 Uhr
Mukatder Gül
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Fatburner-Aerobic
Aus- und Weiterbildungen und
Dieses Herz-Kreislauf-Training wird
nehmen regelmäßig an Fortbilmit leichten Schrittkombinationen,
dungen teil. Auskunft über die
die im Kurs aufgebaut werden, zu
Qualifikation einzelner Kursleiter/
motivierender Musik durchgeführt.
innen erhalten Sie auf Anfrage im
Es ist ideal zur Verbesserung des
zuständigen Fachbereich.
Fettstoffwechsels. Der Unterricht
beinhaltet ein Warm-up, einen Cardio-Teil, ein Cool-Down und Stretching.
141
B86530
18,67 Ustd. 59,– €
14 Abende, ab 1.9.2011
Do, 19:00 – 20:00 Uhr
Magdalena Landgraf
B86540
13,33 Ustd. 42,– €
12 Abende, ab 7.9.2011
Mi, 17:30 – 18:20 Uhr
Tatjana Kremer
Power-Aerobic
Power-Aerobic ist das ideale Training zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems (Herz und Lunge). Wir
bewegen uns zu rhythmischer
Musik und schulen so gemeinsam in
der Gruppe die Fitness-Kondition
und die Koordination. Mit Hilfe von
verschiedenen Schritt- und Armkombinationen beziehen wir fast
alle Muskeln des Körpers in das Training mit ein. Der Unterricht beinhaltet ein Warm-Up, einen Cardio-Teil,
ein Cool-Down und Stretching.
B86550
18,67 Ustd. 59,– €
14 Abende, ab 1.9.2011
Do, 18:00 – 19:00 Uhr
Sandra Stammer
Bollyrobic
Bollyrobic ist ein dynamisch-kraftvolles Aerobictraining, das Elemente
des sinnlichen Bollywood-Dance
miteinander verbindet. Diese vielseitige Fitnessgymnastik erfordert
keine tänzerischen Vorerfahrungen
und führt in aufeinander abgestimmten Sequenzen und einfachen
choreographischen Einheiten Schritt
für Schritt in die neue Art ein, sich
auf unterhaltsame und leichte Weise
fit zu halten.
Die Dozentin ist Deutsche Meisterin
im Musical und Showdance.
Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen.
Ferienkurs
A86600
5,33 Ustd. 25,– €
4 Abende, ab 27.6.2011
Mo, 18:00 – 19:00 Uhr
Elzbieta Peter
Abendkurs
B86580
13,33 Ustd. 49,– €
10 Abende, ab 5.9.2011
Mo, 19:45 – 20:45 Uhr
Elzbieta Peter
142
Gesundheit und Natur
Sport und Bewegung
Salsa-Aerobic
Fitness-Training einmal anders erleben. Salsa-Aerobic würzt das normale Aerobic mit Tanzschritten wie
Chassee und Mambo und verstärkt
so die positiven Effekte für Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Vor allem Hüfte und Becken
werden beim Salsa-Aerobic locker
und flexibel. Wenn für Dich Eleganz
und Geschmeidigkeit des SichBewegens beim klassischen Aerobic
zu kurz kommt, bist Du bei der
Mischung aus Salsa und Aerobic
genau richtig. Spaß und Fitness mit
karibischer Stimmung sind garantiert!
Bitte Hallensportschuhe und
bequeme Kleidung mitbringen.
B86620
20,00 Ustd. 63,– €
12 Abende, ab 30.8.2011
(nicht am 15.11.)
Di, 19:00 – 20:15 Uhr
Eduardo Laino
Sport Spezial
Tennis
Laufen mit Sprungstelzen Bogenschießen
Diese anspruchsvolle Sportart aktifür Frauen
viert 98 % der Muskeln, die ein
Mensch besitzt, und schont gleichzeitig Wirbelsäule und Gelenke. Sie
ist auch für Läufer/innen geeignet.
Das normale Joggen belastet die
Wirbelsäule und die Knie um ein
Mehrfaches des Körpergewichts.
Das Joggen mit Sprungstelzen entlastet den Körper durch die Federtechnik enorm. In diesem Kurs für
Erwachsene (Mindestalter: 18 Jahre)
geht es beim Einsatz der Sprungstelzen nicht um spektakuläre Übungen, sondern um ein optimales
Muskeltraining.
Treffpunkt: Mauritiusplatz. Nach
einer Einführung beim 30 Min. längeren ersten Termin bewegen Sie
sich in einer kleinen Gruppe durch
die Innenstadt. Vor dem Training
sollten Schmuck und andere Gegenstände abgelegt oder gegen Runterfallen gesichert werden.
Bitte sportliche Kleidung, stabile
Zumba®
Turnschuhe und, wenn vorhanden,
die Tanz-Fitness-Sensation
Protektoren für Knie, Ellenbogen
aus den USA
und Hände mitbringen. Gestellt
Zumba® ist ein vom Latino-Lebenswerden die Sprungstelzen und bei
gefühl inspiriertes Tanz- und FitnessBedarf Protektoren.
Anfänger
Programm mit südamerikanischer
8,67 Ustd. 52,– €
13,33 Ustd. 149,– € B86740
und internationaler Musik und Tanz- B86700
Treffpunkt: Mauritiusplatz
VITIS-Tennis-Center
stilen. Aus dieser Kombination ent6 Abende, ab 8.9.2011
10 Abende, ab 12.9.2011
steht ein dynamisches, begeistern(auch in den Herbstferien)
Mo,
21:00
–
22:00
Uhr
des, effektives Tanzfitnessworkout.
Do, 18:30 – 19:30 Uhr
Werden Sie fit mit Schritten aus
Fortgeschrittene
Lucien Peter
Salsa, Merengue, Tango, Cha Cha
B86710
13,33 Ustd. 175,– €
und Cumbia. Sie brauchen keine
VITIS-Tennis-Center
Tanzerfahrung und keine/n Part»Schlagkräftige
10 Abende, ab 13.9.2011
ner/in.
Argumente«
Di, 21:00 – 22:00 Uhr
B86650
12,00 Ustd. 59,– €
durch Stockkampf
9 Abende, ab 31.8.2011
Ein Alltag in festgefahrenen Mustern
Tennis-Feriencamps
(auch in den Herbstferien)
und starren Institutionen führt häu(5
–
14
Jahre)
Mi, 19:30 – 20:30 Uhr
fig zu Resignation und zum Burnim
VITIS-Tennis-Center
Thomas Frohn
Out-Syndrom. An diesem Wochenin Wiesbaden-Nordenstadt
B86660
12,00 Ustd. 59,– €
ende lernen wir neu unsere eigene
Sommerferiencamp I
9 Abende, ab 31.8.2011
kämpferische und selbstbewusste
A989410
27.6. – 1.7.2011
(auch in den Herbstferien)
Seite kennen. Wir konzentrieren uns
Mi, 20:30 – 21:30 Uhr
auf unsere eigenen Stärken und
Sommerferiencamp II
Thomas Frohn
B989411
18. – 22.7.2011 Fähigkeiten und entdecken sie als
Ressource.
Sommerferiencamp III
StockKampfKunst bezeichnet eine
B989412
1. – 5.8.2011
dynamische Verbindung aus RhythHerbstferiencamp
mus, Tanz, Kampf und Spiel. Als
B989413
10. – 14.10.2011 Grundlage dient die philippinische
Kampfkunst Escrima. Wir erfahren
Weihnachtsferiencamp
neu
unterschiedliche kraftvolle und
C989414
2.1. – 6.1.2012
Die Lehrkräfte der vhs sind Experspielerische Seiten in uns.
ten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Nähere Informationen zu den
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
Sie verfügen über entsprechende
Tennis-Feriencamps auf Seite 161.
Gebühr inkl. Leihgebühr für Stöcke.
Aus- und Weiterbildungen und
B86790
10,67 Ustd. 47,– €
nehmen regelmäßig an Fortbil1 Wochenende
dungen teil. Auskunft über die
Fr, 4.11.2011, 18:30 – 21:30 Uhr
Qualifikation einzelner Kursleiter/
Sa, 5.11.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
innen erhalten Sie auf Anfrage im
Lucia Rutschmann
zuständigen Fachbereich.
Tennis-Angebote in Zusammenarbeit mit dem VITIS-Tenniszentrum
Träumen Sie davon, einmal wie die
Profis der Filzkugel hinterher zu
jagen? Jetzt können Sie Ihre Wünsche realisieren!
Starten Sie Ihren Tennis-NewcomerKurs.
Unter fachkundiger Anleitung
bekommen Sie eine erste Einführung in die Welt des Tennis. In dem
zehnstündigen Kurs werden Ihnen
die Grundschläge Vorhand, Rückhand und Aufschlag – methodisch
gut aufgearbeitet – vermittelt.
Natürlich werden Sie auch mit allen
wichtigen Tennisregeln vertraut
gemacht. Tennisschläger und -bälle
können von VITIS zur Verfügung
gestellt werden.
Nutzen Sie nach dem Aktivsein noch
die Entspannungsmöglichkeiten in
der wunderschönen Freizeitanlage
in Wiesbaden-Nordenstadt. Sauna
und Schwimmbad sind im Preis
inbegriffen (keine Ermäßigung möglich).
An einem Wochenende erhalten Sie
Einblick in den faszinierenden
Umgang und Bewegungsablauf mit
Pfeil und Bogen. Sie sammeln Erfahrungen mit Ihrer Konzentrationsfähigkeit, eigenen Kraft, klaren Ausrichtung, mit Ihrem Gespannt-Sein
und dem richtigen Augenblick des
Lösens des Pfeils.
Das Ausüben dieser Sportart, wie sie
hier bei uns praktiziert wird, werden
wir verbinden mit Lockerungs- und
Atemübungen sowie einigen Inhalten aus dem Survival-Training. Am
Freitagabend erfolgt eine theoretische Einführung in der vhs Wiesbaden (Europa-Viertel). Das Bogenschießen findet samstags im Rheingau statt.
Leihgebühr für Bogen und Ausrüstung (12,– €) sind in der Kursgebühr
enthalten. Für Ihr körperliches Wohl
sorgen Sie samstags in einer ca.
halbstündigen Mittagspause selbst.
B86810
11,33 Ustd. 59,– €
1 Wochenende
Fr, 26.8.2011, 19:30 – 21:30 Uhr
Sa, 27.8.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
Cordelia Rüb
Bogenschießen
für Mädchen
Abenteuer – Entspannung – Spaß
B989330
7,33 Ustd. 44,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
1 Tag, 13.7.2011
Mi, 10:30 – 16:30 Uhr
Cordelia Rüb
Nähere Informationen auf Seite 160.
Gesundheit und Natur
Sport und Bewegung
Faszination »Intuitives
Bogenschießen«
Sportschießen
Eine laute Form der Meditation
Viele Entscheidungen im Leben wer- Sportschießen hat eine lange Tradiden intuitiv aus dem »Bauch« heraus tion in Europa. Seit dem 15. Jahrhundert gibt es Schützengilden, die
gefällt. Meist sind es diese Bauchentscheidungen«, die sich als richtig den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit Sportwaffen
erweisen …
trainieren. Der sichere und verantBeim intuitiven Bogenschießen
spielen Treffer eine untergeordnete wortungsvolle Umgang mit Schusswaffen hat auch für die Deutschen
Rolle, vielmehr liegt der SchwerSchützenbund Lizenztrainer des
punkt auf der geistigen Übung.
Polizei-Sportvereins Grün-Weiß
Durch die konzentrierte An- und
Wiesbaden oberste Priorität.
Entspannung sowie das unmittelbare Zusammenspiel von Geist und In diesem Anfängerkurs erlernen Sie
theoretisch und praktisch Schritt für
Körper können beim intuitiven
Schritt die Bausteine des sportlichen
Bogenschießen Blockaden gelöst,
Schießens mit Sportgeräten und
Stress abgebaut und geistige Zielsetzen die erlernten Prinzipien an
ausrichtung erreicht werden. Alles
zusammen schafft die Grundlage für Luftpistole, Kleinkaliberpistole und
Großkaliberpistole um. Der Kurs
innere Ausgeglichenheit und Ruhe.
richtet sich an weibliche und männGleichzeitig wird die Muskulatur –
speziell im oberen Rückenbereich – liche Schießsportinteressierte ab
dem 16. Lebensjahr (Großkaliberpisgekräftigt und aufgebaut.
tole ab dem 18. Lebensjahr). Der
Das intuitive Bogenschießen ist ein
Unterricht wird von lizenzierten DSB
idealer Ausgleich zu unserem oft
Trainern mit einer Kursstärke von
ruhelosen Alltag und hilft, neue
Gedanken zu finden, Kraft und Ener- maximal 6 Personen und ausschließlich in der Halle durchgeführt. Die
gie zu schöpfen. Samstags beginnt
Munition für Luftpistole ist im Kursder Kurs in den Räumlichkeiten der
preis
enthalten. Kleinkalibermunivhs. Sie lernen die Theorie, Hintertion
(3,–
€/50 Schuss) und ggf. Großgründe und Ausrüstung kennen und
kalibermunition (12,–€/50 Schuss)
machen erste Erfahrungen mit
werden von den Teilnehmer/innen
Lockerungs- und Atemübungen.
zusätzlich nach Verbrauch gezahlt.
Sonntags treffen wir uns auf dem
Bei erfolgreicher Teilnahme wird
Trainingsplatz der Bogenschule
eine Urkunde ausgestellt.
Rhein-Main in Wiesbaden-Biebrich
In Kooperation mit dem PSV Grünzum praktischen Teil des Kurses.
Weiß Wiesbaden
Hochwertige Bogen, Pfeile, Köcher
B86860
26,67 Ustd. 90,– €
und Zielscheiben werden gestellt.
Polizeisportverein, IWS-Halle,
Zur Mittagszeit verpflegen Sie sich
Brunhildenstr. 55
selbst oder nutzen das günstige
Angebot einer nahe liegenden Gast- 10 Abende, ab 19.9.2011
Mo, 18:30 – 20:30 Uhr
stätte. Der Trainingsplatz ist auch
nach Abschluss des Kurses für jeden Jochen Meyer
Teilnehmer nutzbar.
Bitte bringen Sie festes Schuhwerk,
bequeme, eng anliegende Kleidung
und ausreichende Getränke mit.
Leihgebühr für Bogen und Ausrüstung sind in der Kursgebühr enthalten.
B86830
12,67 Ustd. 55,– €
1 Wochenende
Sa, 24.9.2011, 13:30 – 18:00 Uhr
So, 25.9.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Gernot Franz
Bogenbauseminar
Wochenendworkshop
B22064
18,67 Ustd. 79,– €
1 Wochenende
Sa, 24.9.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
So, 25.9.2011, 9:00 – 18:00 Uhr
Michel Bombardier
Nähere Informationen auf Seite 34.
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Lenkmatten Sport
für Anfänger/innen
(Teilnahme ab 16 Jahren möglich)
Die herbstliche Zeit lädt ein zum
Drachenfliegen! Doch der erhoffte
Spaß kann schnell in Frust umschlagen, wenn die Grundlagen des
Lenkdrachenfliegens mit Lenkmatten fehlen.
Lenkmatten sind spezielle, stablose
Lenkdrachen, die sich durch einfachen, aber robusten und unempfindlichen Aufbau auszeichnen (kein
Gestänge) und durch ihre Zugkraft
oder Geschwindigkeit sportliche
Flieger sehr begeistern – eine Herausforderung für Groß oder Klein.
Sie füllen sich im Flug mit Luft und
erhalten dadurch ihre Form ähnlich
eines Gleitschirms.
Neben technisch notwendigem Wissen werden Sie im Kurs über die Kriterien aufgeklärt, die beim Kauf
einer Lenkmatte berücksichtigt werden sollten. Deswegen ist ein möglicherweise geplanter Kauf erst nach
dem Theorieteil empfehlenswert.
Beim zweiten Termin setzen Sie Ihre
Kenntnisse auf der Wiese (in Breckenheim) um und lassen die Lenkmatte unter Aufsicht steigen.
Bitte zum 1. Termin Schreibmaterial
und – falls vorhanden – eigene
Lenkmatte mitbringen.
B86880
6,67 Ustd. 39,– €
2 Termine
Mo, 19.9.2011, 19:00 – 21:00 Uhr
Sa, 1.10.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Alexander Becker
143
trainiert, dass sie eine optimale
Kraftentwicklung und Effektivität
erlauben und gleichzeitig der
Gesundheit zuträglich sind. Es werden Übungen in der weiten, nahen
und in den Boden-Distanzen gezeigt
und geübt. Sie lernen Konzepte und
Techniken kennen, die Sie bei
Angriffen schützen.
Bitte Sportkleidung und (Hallen-)
Turnschuhe mitbringen.
B86920
14,00 Ustd. 45,– €
7 Abende, ab 24.10.2011
Mo, 20:00 – 21:30 Uhr
Marcus Wiemann
Advanced Defence
Einfach, Direkt, Kompromisslos
Advanced Defence ist das Ergebnis
einer Entwicklung aus über 50 Jahren Erfahrung im Kampfkunst undKampfsportbereich. Es ist ein reines
Selbstverteidigungskonzept, welches an das Wing Tjuen System
angelehnt ist und durch andere
Konzepte angereichert wurde. Wer
auf der Suche nach einer einfachen,
schnell erlernbaren, aber auch effektiv anwendbaren Selbstverteidigung ist, sollte diesen Kurs besuchen. Nicht das Vermitteln von komplexen Techniken ist hier Schwerpunkt, sondern die Einfachheit und
Direktheit der vorgetragenen Handlung. Hier wird sich nicht wie in der
Kampfkunst üblich mit Formen und
Philosophien auseinandergesetzt,
sondern es geht um die logische
Anwendbarkeit.
Themeninhalt des Kurses ist die VerSelbstverteidigung
mittlung des ersten Advanced
und Kampfsport
Defence Programms, die nicht nur
Lösungen der einfach zu erlernenWeng Chun Kung Fu
den Techniken, sondern auch einen
Kampf- und Bewegungskunst
psychologischen Einblick in die
Das Weng Chun Kung Fu ist eine alte
Materie ermöglicht.
chinesische Kampf- und Bewe(Sportliche) Vorkenntnisse sind
gungskunst. In ihr ist das Wissen des
nicht nötig. Dieser Kurs ist für alle
berühmten Süd Shaolin Klosters
Altersstufen, sowohl für Frauen als
konzentriert. Weng Chun Kung Fu
auch Männer geeignet.
vereint in einzigartiger Weise effekBitte Sportbekleidung und Hallentive Kampfkunst mit der traditionelturnschuhe mitbringen.
len chinesischen Medizin. Aufgrund
B86930
13,33 Ustd. 48,– €
seiner Körperarbeit zählt Weng
Alfred Delp Haus, Tannhäuser Str. 44,
Chun zu den weichen Kampfkün65203 Wiesbaden
sten.
10 Abende, ab 22.9.2011 (auch in
In diesem Kurs lernen Sie den
den Herbstferien)
gesamten Körper als Einheit zu
Do, 18:00 – 19:00 Uhr
bewegen und Kraft aus seiner Mitte
Tobias Beck
zu schöpfen. Hierbei spielt die Verbesserung der Körperstruktur und
das Zusammenspiel von Hüfte und
Brustbein eine wesentliche Rolle. Es
ist für Frauen und Männer aller
Altersgruppen geeignet. Alle Übungen und Bewegungen werden so
Gesundheit und Natur
Sport und Bewegung, Tanz
Selbstverteidigung
für Kinder
Selbstverteidigung Ü50
In diesem Kurs werden ältere Menschen fit gegen Übergriffe von
(ab 10 Jahren)
B989360
8,00 Ustd. 32,– € Fremden gemacht. Unter dem
Motto »Selbstbehauptung ist der
Fudochi Dojo, Waldstr. 95, 65187
Beginn der Selbstverteidigung« soll
Wiesbaden
Mut gemacht werden, sich ohne
6 Nachmittage, ab 26.10.2011
Angst in der Öffentlichkeit zu
Mi, 16:00 – 17:00 Uhr
bewegen.
Rolf Schoffers
Nähere Informationen auf Seite 161. Selbstverteidigung ist eine Frage
der Einstellung. Selbstbewusste
Menschen können in der Lage sein,
»Mach mich nicht an!«
die Opferrolle bewusst zu verlassen
Selbstbehauptung und Selbstverund verbal klare Grenzen zu setzen.
teidigung für Frauen (WENDO)
Sollte das nicht reichen, werden einFrauen erleben immer wieder Situafache, aber effektive Techniken
tionen, in denen sie gegen ihren
benötigt, um sich körperlich zur
Willen verbal und/oder körperlich
Wehr zu setzen und die Situation
angemacht und belästigt werden …
»schlagartig« zu bereinigen. Die Teilim Büro, auf der Straße, in der
nehmer/innen lernen AlltagsgegenKneipe, bei Festen etc.
stände (Stöcke, Schlüsselbund,
In diesem Kurs können Frauen lerTasche) für den Selbstschutz zu
nen, auf solche Übergriffe zu reagiebenutzen.
ren und sich entsprechend zu wehBitte bequeme Kleidung und Sportren. Neben Informationen und
schuhe mitbringen.
Gesprächen über verschiedene ForB86970
9,33 Ustd. 35,– €
men der alltäglichen Gewalt gegen
1 Tag, 26.11.2011
Frauen bietet der Kurs sowohl VerSa, 10:00 – 17:00 Uhr
haltenstraining (Rollenspiel-ÜbunMukatder Gül
gen, Selbstbehauptungstraining an
exemplarischen Situationen, psychiTanz
sche Vorbereitung) als auch Körpertraining (Techniken der Selbstvertei- Klassisches Ballett I
digung WENDO) an.
In diesem Kurs geht es darum, Ihnen
Ziel des Kurses ist es, das Vertrauen
die Bewegung und Harmonie des
in die eigenen Kräfte sowie den
Balletts im Einklang mit der Musik
Willen und die Fähigkeit, sich effeknäher zu bringen. Neben Körperhaltiv zu wehren, zu entwickeln bzw. zu tung und Koordination der Bewestärken, um sich auch als Frau angst- gungsabläufe wird die Basis der
frei und selbstsicher bewegen zu
Tanztechnik vermittelt. Unabhängig
können. Dieses Seminar ist für alle
vom Alter wendet sich dieser Kurs
Frauen geeignet, ob jung oder alt,
an alle Erwachsenen, die Freude am
sportlich oder nicht, mit oder ohne
Tanz haben. Vorkenntnisse sind
Einschränkungen, für jede wird nach nicht notwendig. Die Dozentin ist
individuellen Möglichkeiten
staatlich geprüfte Bühnentänzerin.
geschaut.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung
Die Dozentin ist Dipl.-Sozialpädago- und Ballett- oder Gymnastikschuhe
gin, Coach sowie Wendo-Trainerin
mit.
und -Ausbilderin.
B87010
20,00 Ustd. 70,– €
In Kooperation mit dem Kinder- und 10 Abende, ab 6.9.2011
Jugendzentrum Georg Buch Haus,
Di, 17:15 – 18:45 Uhr
Koordinationsstelle: Echt & Stark
Corinna Schwesig-Eufinger
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Turnschuhe oder GymnastikKlassisches Ballett II
schläppchen, eine Decke sowie
Dieser Kurs richtet sich an TanzbeGetränke und Verpflegung für die
geisterte, die bereits Erfahrungen im
Pausen (Pausenzeiten nach VereinKlassischen Ballett gesammelt
barung).
haben. Grundkenntnisse werden
B86950
12,00 Ustd. 65,– €
vertieft und erweitert. Der Kurs soll
1 Wochenende
in erster Linie die Freude am Tanzen
Fr, 28.10.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
und ein gutes Körpergefühl vermitSa, 29.10.2011, 10:00 – 17:00 Uhr
teln. Es werden Ballettübungen an
Anke Thomasky
der Stange, in der Mitte, leichte
Sprünge, Drehungen und Schrittkombinationen ausprobiert. Die
Dozentin ist staatlich geprüfte
Bühnentänzerin.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung
und Ballettschläppchen mit.
B87020
20,00 Ustd. 75,– €
10 Abende, ab 6.9.2011
Di, 18:45 – 20:15 Uhr
Corinna Schwesig-Eufinger
Power Dance
Tanz Dich Fit!
Das Tanzen mobilisiert den Körper,
fördert die Kondition und trainiert
die Ausdauer.
Dieser Kurs nutzt Elemente des
Balletts, Modern und Jazz Dance
sowie Hip-Hop und Aerobic.
Wir werden uns warm tanzen, die
Muskulatur kräftigen und die Koordination üben. Zu fetzigen Klängen
der Weltmusik aus den 80er und
90er Jahren, Pop, R&B und House
beats probieren wir Grundschritte
und Schrittfolgen aus, um unser
Tanzrepertoire zu erweitern. Mit
einer Cool-down/Stretching-Kombination klingt die Stunde aus.
Die gute Stimmung des Tanzes fließt
ein in das wirkungsvolle Fitnesstraining für Körper und Geist.
Bitte Tanzschuhe/Fitnessschuhe und
etwas zu trinken mitbringen.
B87030
20,00 Ustd. 66,– €
12 Abende, ab 30.8.2011
(nicht am 15.11.2011)
Di, 20:15 – 21:30 Uhr
Eduardo Laino
Gesellschaftstanz
Mit fünf Tänzen sicher über das Parkett: Cha Cha, Rumba, Jive, Langsamer Walzer und Foxtrott. Im Einsteiger-Workshop werden die Basics in
den wichtigsten Gesellschaftstänzen
und kleine Figuren-/Schrittkombinationen erlernt.
Anmeldung ist nur paarweise möglich (€ 51,– pro Person)
Bitte bringen Sie festes Schuhwerk
und Ihnen angenehme lockere Kleidung mit.
B87100
8,00 Ustd. 51,– €
1 Wochenende
Sa, 26.11.2011, 15:00 – 18:00 Uhr
So, 27.11.2011, 11:00 – 14:00 Uhr
Thomas Frohn
Disco-Fox Grundkurs
Der Disco-Fox gehört zu den beliebtesten Tänzen einer Tanzveranstaltung und das kommt nicht von
ungefähr. Er bietet viel Freiheit für
Improvisation und Integration anderer Tanzelemente (z.B. Foxtrott,
Swing, lateinamerikanische Tänze).
Rasch und sicher werden Sie
Schritte, Styling und Figuren
erlernen.
Inhalt: Grundschritte, Rechtsdrehung, Windmühle, He goes she
goes, Abklatscher, Schal und Styling
Anmeldung ist nur paarweise möglich (€ 51,– pro Person).
Bitte bringen Sie festes Schuhwerk
B87040
20,00 Ustd. 66,– €
und Ihnen angenehme lockere Klei12 Abende, ab 31.8.2011
dung mit.
(nicht am 16.11.2011)
B87110
8,00 Ustd. 51,– €
Mi, 19:00 – 20:15 Uhr
1 Wochenende
Eduardo Laino
Sa, 29.10.2011, 15:00 – 18:00 Uhr
So, 30.10.2011, 11:00 – 14:00 Uhr
Thomas Frohn
Ute Bühler
-ODERNER 4ANZ
+REATIVER +INDERTANZ
AB *AHRE
4ÊNZERISCHE "EWEGUNGS
UND +ÙRPERARBEIT
7ORKSHOPS
Anzeige
144
(ALLGARTER 3TR 7IESBADEN
4EL&AX UTE TANZRAUMUTEBUEHLERDE
Sevillanas
Grundkurs
Die Welt des Spanischen Tanzes ist
ohne die Sevillanas nicht vorstellbar.
Wer einmal eine solche Fiesta miterlebt hat, weiß, dass Mittanzen die
pure Lebensfreude ist. Die Sevillanas
haben vier Strophen mit festgelegten Schritten. Sie werden paarweise
getanzt, aber man braucht keinen
Tanzpartner für den Kurs.
Für diesen Kurs sind tänzerische Vorkenntnisse von Vorteil.
Bitte geschlossene Schuhe mit
etwas Absatz und bequeme Kleidung mitbringen.
B87210
28,00 Ustd. 89,– €
Flamencoschule JALEO,
Blücherstraße 20
14 Abende, ab 24.10.2011
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Gaby Herzog
Gesundheit und Natur
Tanz
Sevillanas
Aufbaukurs
Dieser Kurs richtet sich an alle, die
schon einmal Sevillanas gelernt
haben. Nach einer kurzen Wiederholung der vier Strophen werden wir
die Armführung üben und vor allem
auf schnelle Musik tanzen lernen.
Außerdem werden wir Sevillanas
nicht nur paarweise, sondern auch in
verschiedenen Formationen tanzen.
Bitte geschlossene Schuhe mit
etwas Absatz und bequeme Kleidung mitbringen.
C87220
20,00 Ustd. 64,– €
Flamencoschule JALEO,
Blücherstraße 20
10 Abende, ab 27.2.2012
Mo, 19:00 – 20:30 Uhr
Gaby Herzog
Orientalischer Tanz
Bauchtanz für Anfängerinnen
Der orientalische Tanz gehört zu
den ältesten weiblichen Tanzformen
der Welt. Die fließenden und weichen Bewegungen laden ebenso
wie die temperamentvollen und
schnellen Elemente zum kreativen
Spiel mit dem eigenen Körper ein.
Nach einem ausgiebigen Warm-up
kann man sich beim Erlernen der
ersten Grundbewegungen des
Orientalischen Tanzes zunächst
davon überzeugen, dass es leichter
ist, als man vielleicht denkt. Die
Technik des Isolierens einzelner Körperregionen – nicht nur des Bauches! – wird mit gezielten Entspannungs- und Haltungsübungen
geübt und in den so typischen Hüft-
5SBVNXFMU
PSJFOUBMJTDIFS
5BO[
5SBVNIBGU UBO[FO MFSOFO
orientalischer Tanz s Tribal ATS
Tribal Fusion s Bollywood
+B[JSB .BMV
Anzeige
Studio & Shop Schöne Aussicht 6
65527 Niedernhausen
Tel.: (0 61 27) 7 05 90 39
Fax: (0 61 27) 7 05 90 12
E-Mail: info@malu-tanz.de
Studios in Wiesbaden
Dienstags: Studio FGZ Sirona,
Schiersteiner Str. 21
Donnerstags: Tanzstudio Dance Line,
Luisenstraße 35
Mehr Infos: www.malu-tanz.de
oder Mobil: 0160 8 43 40 53
bewegungen ausprobiert. Der permanente Wechsel von Anspannung
und Loslassen in den Bewegungen
ist auch über den Tanz hinaus eine
wunderbare Erfahrung für das tägliche Bewegungsverhalten. Im Unterricht steht die Freude an der Bewegung mit ihrer motivierenden Wirkung im Vordergrund. Dazu trägt
auch die orientalische Musik mit
ihren faszinierenden Rhythmen
erheblich bei.
Bitte bequeme Kleidung, Gymnastikschläppchen und ein großes Tuch
für die Hüfte mitbringen
Bollywood-Dance
Als Bollywoodtanz bezeichnet man
Modetänze und Partytänze, die sich
an die Tanzeinlagen indischer Filme
anlehnen. Namensgeber ist Bollywood, die größte indische Filmproduktion in Mumbai. In indischen Filmen wird die Jahrtausende alte indische Tradition der Verbindung von
Schauspiel, Gesang und Tanz auf
moderne Art weitergeführt und
ständig entwickelt.
Spricht man über Bollywoodtanz, so
ist eigentlich kein einheitlicher Tanzstil, sondern die Vermischung der
verschiedensten Tanzrichtungen
Abendkurs
B87300
20,00 Ustd. 75,– € gemeint. So findet man in Bollywood-Dance nicht selten Hip Hop,
10 Abende, ab 13.9.2011
Jazz Dance oder Flamenco Stile.
Di, 20:15 – 21:45 Uhr
Die Dozentin ist Deutsche Meisterin
Beate von Gruenewaldt
im Musical und Showdance.
Wochenendkurs
Bitte bequeme Kleidung und TurnB87310
8,00 Ustd. 51,– €
schuhe mitbringen.
1 Wochenende
B87360
8,00 Ustd. 51,– €
Fr, 2.12.2011, 18:30 – 21:00 Uhr
1 Wochenende
Sa, 3.12.2011, 10:30 – 14:00 Uhr
Sa, 22.10.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Beate von Gruenewaldt
So, 23.10.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Elzbieta Peter
Orientalischer Tanz
Bauchtanz für Anfängerinnen
mit Vorkenntnissen
In diesem Kurs geht es darum, die
bekannten Bewegungen des Orientalischen Tanzes zu vertiefen und zu
verfeinern. Der Unterrichtsaufbau ist
größtenteils ähnlich wie beim
Anfängerkurs, allerdings werden
hier nun die Bewegungen schon
mehr kombiniert und im Endeffekt
in einer kleinen Choreographie verarbeitet. So kann das Tanzen durch
das zusammenhängende Üben
immer fließender und harmonischer
werden. Es besteht außerdem die
Möglichkeit, erste Erfahrungen mit
dem Schleier oder dem Tanzstock zu
machen. Diese wichtigen Tanzrequisiten sind im Studio ausreichend
vorhanden. Auch Hintergrundinformationen rund um den Orientalischen Tanz kommen verstärkt zum
Zuge und ermöglichen ein tieferes
Eintauchen in die faszinierende Kultur des Orients. Das besondere
Lebensgefühl, welches sich in diesem Tanz des Ostens ausdrückt, ist
für »uns« hier oftmals eine erstaunliche und bereichernde Erfahrung.
Bitte bequeme Kleidung, Gymnastikschläppchen und ein großes Tuch
für die Hüfte mitbringen
B87320
14,00 Ustd. 63,– €
Studio Balance, Henkellstr. 16,
65187 Wiesbaden
7 Abende, ab 26.10.2011
Mi, 20:00 – 21:30 Uhr
Beate von Gruenewaldt
Bolly-Wellness
Eine Oase der Entspannung
B84140
13,33 Ustd. 45,– €
10 Abende, ab 8.9.2011
Do, 17:30 – 18:30 Uhr
Elzbieta Peter
Nähere Informationen auf Seite 132.
BollyHop
Bollywood-Dance kommt aus Indien
und hat sich mittlerweile als eine
Tanzkunst in Deutschland etabliert.
Bei BollyHop werden die typischen
Bollywood-Dance-Bewegungen mit
HipHop kombiniert und zu einem
sehr dynamischen Workshop entwickelt. In kleinen choreographischen
Schritten wird der Kreislauf stark
angeregt und alle Muskelgruppen –
speziell die Schultermuskulatur –
werden gekräftigt.
Dieses Tanzkonzept richtet sich an
alle Tanzinteressierte und erfordert
aufgrund der einfachen Abfolgen
keine tänzerischen Vorerfahrungen.
Die Dozentin ist Deutsche Meisterin
im Musical und Showdance.
Bitte Turnschuhe, Handtuch und
bequeme Kleidung mitbringen.
B87370
8,00 Ustd. 51,– €
1 Wochenende
Sa, 12.11.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
So, 13.11.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Elzbieta Peter
145
Latino – Free Style Dance
Mobil durch Tanz & Spaß
Lateinamerika hält ein unerschöpfliches Reservoir an Rhythmen, Melodien und Tänzen bereit. Die lebendige Vielfalt tänzerischer und musikalischer Traditionen bildet zugleich
ein gewaltiges Kreativ-Potential für
neue Fusionen. Wer lateinamerikanische Musik mitreißend findet und
solo (ohne Tanzpartner!) Salsa, ChaCha-Cha, Merengue, Cumbia,
Mambo, Reggaeton und Samba tanzen möchte, ist hier genau richtig.
Wir beginnen mit einem Warmingup, um den ganzen Körper mobil zu
machen und den Kopf vom Alltag zu
befreien. Mit Latino-Grundschritten
erweitern wir unser Bewegungsrepertoire und bauen neue Tanzfolgen
voller lateinamerikanischer Lebensfreude auf.
Bitte feste Laufschuhe oder Turnschuhe mitbringen.
B87400
20,00 Ustd. 84,– €
12 Abende, ab 31.8.2011 (nicht am
16.11.2011)
Mi, 20:15 – 21:30 Uhr
Eduardo Laino
Salsa for Body and Soul
Kondition, Tanz und gute Laune
Lernen Sie die Lebensfreude von
Südamerika kennen und tauchen
Sie ein in die Rhythmen der Karibik.
Wenn Sie ohne Partner/in tanzen
und die fließenden Bewegungen
der lateinamerikanischen Musik
kennen lernen möchten, sind Sie
hier genau richtig.
Salsa und Bachata werden Sie kennen und lieben lernen. Wir beginnen mit einem Warming-up, in dem
Ihre Sinne vom Alltag befreit und
Ihre Muskeln auf die Bewegung vorbereitet werden. Insbesondere widmen wir uns dem Erlernen des typischen Hüftschwungs. Im Hauptteil
lernen Sie die verschiedenen
Schritte sowie deren Variationen.
Gemeinsam erarbeiten wir einen
Salsa Line Dance. Nach dem tänzerischen Teil folgt eine Cool Down
Phase mit Stretching. Was Sie brauchen, ist Freude an Bewegung. Der
Rest kommt von selbst.
Die Lehrkräfte der vhs sind Experten ihres jeweiligen Fachgebietes.
Sie verfügen über entsprechende
Aus- und Weiterbildungen und
nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Auskunft über die
Qualifikation einzelner Kursleiter/
innen erhalten Sie auf Anfrage im
zuständigen Fachbereich.
146
Gesundheit und Natur
Tanz
Die schwungvollen und fließenden
Bewegungen zu Latino-Rhythmen
machen gute Laune, fördern die
Fettverbrennung und formen vor
allem Hüft-, Bauch- und Beinmuskulatur.
Bitte bringen Sie feste Turnschuhe,
bequeme Sportkleidung, ein Handtuch und etwas zu trinken mit.
Tango Argentino
Anzeige
Der aufregendste Paartanz
der Welt
Diese argentinische Urform ist ein
frei improvisierter Tanz; das gemeinsame Musikempfinden und das
wortlose Aufeinandereingehen stehen im Vordergrund. Für alle, die die
spannungsgeladene Harmonie zwischen Mann, Frau, Raum und Musik
Für Teilnehmer/innen ohne Vorerleben möchten, die mehr wollen
kenntnisse
als »Schritte tanzen«. Das ist tanzbar
B87430
20,00 Ustd. 84,– €
für jeden, der es lernen will.
12 Abende, ab 1.9.2011
Dieser Kurs ist für Einsteiger/innen
Do, 19:00 – 20:15 Uhr
ohne Vorkenntnisse gedacht. In den
Ernat Mujanovic
zwei Tagen erarbeiten wir uns die
Für Teilnehmer/innen mit VorGrundlage dieses Tanzes, um mit
kenntnissen (Rhythmik, Grunddem Erlernten auch jetzt schon
schritte, Drehung)
genussvoll im Tango-Salon tanzen
B87440
20,00 Ustd. 84,– € gehen zu können.
12 Abende, ab 1.9.2011
Bitte melden Sie sich nur paarweise
Do, 20:15 – 21:30 Uhr
an (€ 51,– pro Person!).
Ernat Mujanovic
B87500
8,00 Ustd. 51,– €
1 Wochenende
Sa, 24.9.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Salsa for fun
So, 25.9.2011, 14:00 – 17:00 Uhr
Workshop
Peter und Brigitte Ellenbogen
Lernen Sie die Lebensfreude von
Südamerika kennen und tauchen
Sie in die Rhythmen der Karibik ein. Afro-Brasilianischer Tanz
Salsa-Samba-Bachata werden Sie
Dieser Workshop bietet eine Einfühkennen und lieben lernen.
rung in den Afro-Brasilianischen
In diesem Workshop erhalten Sie
Tanz.
einen Überblick über die verschieSie lernen Basiselemente, die sich
denen Musikrichtungen und deren
aktuell im Afro-Brasilianischen Tanz
historischen Hintergrund. Sie lernen wiederfinden. Von Samba bis Makujeweils die Grundschritte (kein Paar- lélé erleben Sie die Lebensfreude
tanz!) und wir üben einen Salsaund Ausgelassenheit dieser TanzkulLine-Dance ein. Natürlich erhalten
tur. Insbesondere wird das VerhältSie auch Tipps, wo im Rhein-Mainnis der Körperbewegung zum
Gebiet die Latino-Szene groovt. Was Rhythmus der Musik vermittelt.
Sie brauchen, ist gute Laune und
Bitte bequeme Kleidung und
Freude an Bewegung. Der Rest
Schuhe mit glatter Sohle und/oder
kommt von selbst. Das Alter spielt
dicke Socken mitbringen.
keine Rolle.
B87520
4,00 Ustd. 24,– €
Bitte feste Turnschuhe/Tanzschuhe, 1 Tag, 6.11.2011
bequeme Sportkleidung, ein Hand- So, 14:00 – 17:00 Uhr
tuch und etwas zu trinken mitbrinMaria Mosquera Martinez
gen.
B87450
4,00 Ustd. 26,– € »Schlagkräftige
1 Tag, 13.11.2011
Argumente«
So, 15:00 – 18:00 Uhr
durch Stockkampf
Ernat Mujanovic
B86790
10,67 Ustd. 47,– €
1 Wochenende
Fr, 4.11.2011,
18:30 – 21:30 Uhr
Sa, 5.11.2011,
10:00 – 16:00 Uhr
Lucia Rutschmann
Nähere Informationen
auf Seite 142.
Internationale
Folkloretänze
Stepptanz-Wochenende
Für Anfänger/innen mit und ohne
Stepptanz-Vorkenntnisse bietet dieEin Kurs für Damen und Herren, für
Jung und Alt, für alle, die Freude am ses Wochenende Gelegenheit zum
Reinschnuppern: Wir werden uns
Tanzen haben und Tänze aus dem
Balkan und aus Israel kennen lernen mit den grundlegenden Fußtechniken beschäftigen, ein paar kleine
möchten.
Choreographien erarbeiten und uns
Folklore ist auch Ausdruck eines
im Improvisieren üben – das schult
bestimmten Volkes und somit ein
das Ohr! Damit sich die Füße bei der
Anreiz, sich mit diesem Volk über
ungewohnten Betätigung wohlfühdas Tanzen hinaus zu beschäftigen.
len, gehört etwas Pflege des BeweDer Kurs wird mit einem FolkloreTanzfest am letzten Abend als Dop- gungsapparates genauso zum Programm wie musikalisches Hinterpeltermin abgeschlossen.
grundwissen über Jazz-Musik, denn
Die Dozentin ist staatl. anerkannte
im Stepptanz ist der Tänzer ja auch
Musikpädagogin und Dipl.-ReliSchlagzeuger. Natürlich dürfen auch
gionspädagogin.
Ausflüge in verschiedene Stilarten
Bitte Turnschuhe mitbringen.
und Hintergrundinfos über
bekannte Tänzer aus Vergangenheit
Internationale Folkloretänze I
und Gegenwart nicht fehlen, denn
(leichte Tänze)
B87560
18,67 Ustd. 57,– € seit den 30er Jahren hat sich viel
verändert, und der Stepp ist heute
Ev. Gemeindezentrum Klarenthal,
moderner denn je. Bitte Füße, Ohren
Graf-von-Galen-Str. 32
und Schuhe mit Ledersohle mitbrin13 Abende, ab 1.9.2011
gen.
(Doppeltermin am 8.12.2011)
Bitte Schuhe mit Ledersohle mitDo, 19:00 – 20:00 Uhr
bringen.
Astrid Hamm
B87700
8,00 Ustd. 51,– €
Fiddle
&
Feet
School
of Dancing,
Internationale Folkloretänze II
Winkelerstr.
6
(mittelschwere Tänze)
B87570
18,67 Ustd. 57,– € 1 Wochenende
Sa, 5.11.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Ev. Gemeindezentrum Klarenthal,
So, 6.11.2011, 10:00 – 13:00 Uhr
Graf-von-Galen-Str. 32
Natalie Westerdale
13 Abende, ab 1.9.2011
(Doppeltermin am 8.12.2011)
Do, 20:00 – 21:00 Uhr
Irish Stepdancing
Astrid Hamm
Tanzen à la Riverdance –
mit Live-Begleitung
Wer sich für die Dynamik der flieDen Stress wegtanzen
Tanzen macht Spaß, entspannt und genden Füße interessiert, die Riverdance und Lord of the Dance so
der Kopf wird wieder frei.
Dieser Tag dient der Stressverringe- populär gemacht hat, der ist hier
richtig. Die Perfektion ist zwar unerrung durch achtsame und dynamische Ansätze aus Tanz und Therapie. reichbar schwer, aber aller Anfang
Das Herausfinden persönlich hilfrei- beim irischen Stepptanz ist leicht:
cher Möglichkeiten über Bewegung Die Basisschritte von Jigs und Reels
ermöglicht, ruhiger, gelassener und sind auch für Anfänger/innen leicht
zu erlernen. An diesem Wochepräsenter zu sein. Erste Strategien
nende werden wir neben den
für die Übertragung in den Alltag
können gemeinsam entwickelt wer- Grundlagen für diesen Tanzstil eine
kleine Softshoe-Schrittfolge und
den.
kleine Übungssequenzen für HardBitte bequeme Kleidung und
warme, rutschfeste Socken oder Hal- shoe erlernen.
Bitte bequeme Kleidung, Gymnaslenturnschuhe mitbringen.
C83210
8,00 Ustd. 43,– € tikschläppchen o. Ä. und ein Paar
festsitzende Schuhe mit harter
1 Tag, 14.1.2012
Leder- oder Plastiksohle mitbringen.
Sa, 9:30 – 16:30 Uhr
B87710
8,00 Ustd. 77,– €
Claudia Ottmann
Fiddle & Feet Studio für Steptanz,
Winkeler Str. 6
1 Wochenende
Sa, 5.11.2011, 13:30 – 16:30 Uhr
So, 6.11.2011, 13:30 – 16:30 Uhr
Natalie und, Ed Westerdale
Gesundheit und Natur
Wassersport
Wassersport
Sportschifffahrt
Tag der Offenen Tür
Leitung: Reinhard Beer,
Henry Klotz, Sumi Krupp,
Lalasa Lezius, Claus Sauer,
Doris Schmidt, Ingobert
Walter
Info-Telefon: (06 11) 46 68 58
(Sumi Krupp)
Das Interesse am Wassersport nimmt seit einiger Zeit
enorm zu. Damit steigt auch
die Bedeutung der Sportbootführerscheine. Parallel
hierzu haben sich aber auch
die gesteigerten Anforderungen der Prüfungskommissionen an die Prüflinge
von Jahr zu Jahr entwickelt.
In den einzelnen Kursen des
vorliegenden umfassenden
Kursprogramms, das von
einem erfahrenen Ausbilder
ausgearbeitet wurde, lernen
Sie alles, was Sie zum erfolgreichen Erwerb des jeweiligen Bootsführerscheins können und wissen müssen.
Dazu können Sie wählen, ob
Sie Ihren Segelführerschein
lieber in heimischen Gewässern machen möchten oder
während eines Segeltörns
durch Ostsee, Mittelmeer
oder Mecklenburger Seenplatte.
Wenn Sie gerne mehr über
Ausbildung, Ausbilder und
die Boote wissen möchten,
sind Sie herzlich eingeladen
zu unserem Tag der offenen
Tür: Hier haben Sie die Möglichkeit, die Ausbilder und
die Prüfungsboote näher
kennen zu lernen. Unter
fachlicher Anleitung können
Sie mit einer Segeljolle ein
paar Runden im Schiersteiner Hafen drehen sowie mit
einem Motorboot auf dem
Rhein spazieren fahren.
Ebenso bekommen Sie am
Infostand Auskünfte über
die abgedruckten Führerscheinkurse, Navigationszeugnisse, Schleusenfahrten, Sprechfunkzeugnisse
und Hochseesegeltörns.
Kurzum, an diesem Wassersport-Schnuppertag erfahren Sie alles Wissenswerte
über die Praxis-Ausbildung
aus einer Hand.
Unbedingt Terminkalender
wegen der Segelpraxistermine, die bereits einen Tag
später stattfinden können,
mitbringen!
B88510
5,33 Ustd.
Treffpunkt: Hafenpromenade Schierstein nahe Eisstand
Eintritt frei
1 Tag, 12.8.2011
Fr, 16:00 – 20:00 Uhr
Lalasa Lezius, Sumi Krupp
Kurs A 1
Segeln lernen für Anfänger auch ohne Prüfung
Auf Segeljollen lässt sich
Segeln von Grund auf besser
lernen als auf großen Yachten. Dieser Segelkurs vermittelt unter anderem folgende Fertigkeiten und
Kenntnisse: Segel setzen,
bergen, reffen, Kurse steuern mit entsprechender
Segeleinstellung, Bedienung
von Schwert, Ruder, Pinne,
Lenzeinrichtung, An- und
Ablegen, Boje über BordManöver, Ankern, Wenden,
Halsen, Beidrehen, Rückwärtssegeln, Ausweichregeln, Knoten, Gewichtstrimm, Stützruder usw.
Kurz gesagt: In diesem
Segeltraining wird der fachgerechte Umgang mit dem
Fortbewegungsmittel Segeljolle gezeigt und geübt,
damit man sich auch als
Anfänger auf einem Segelboot wohl fühlt.
Die Kursgebühr (€ 14,–)
umfasst 1 Theorieabend.
Die Zeiten für die Segelstunden sind individuell wählbar.
Sie können dabei so viel
oder so wenig segeln wie Sie
möchten. € 14,– pro Segelstunde, Tel. (06 11) 46 68 58.
Wir werden am Theorieabend ein Lehrbuch für
ca. 20,– € empfehlen und
anbieten. Es entstehen keine
weiteren Kosten.
Keine Ermäßigung möglich!
Bitte bringen Sie Ihren Terminkalender (zur Absprache
Segelstunden) mit.
B88520
3,67 Ustd. 14,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
1 Abend, 15.8.2011
Mo, 19:00 – 21:45 Uhr
Sumi Krupp, Lalasa Lezius,
Ingobert Walter
Kurs A 2
Der Sportbootführerschein Binnen
für Segel und Motor
Der SBF Binnen für Flüsse,
Binnenseen und Kanäle
Das internationale
Zertifikat A
Der Kurs Binnen vermittelt
Ihnen die entsprechenden
Knoten, Ausweichregeln,
Nebelsignale, Lichtzeichen,
Hafenmanöver, Gesetzeskunde und vieles mehr. Er
endet mit einer Theorie- und
Praxisprüfung, die innerhalb
eines Tages am Schiersteiner
Hafen abgenommen wird.
Nicht nur Segelboote, auch
Motoryachten bis zu 15
Meter Länge dürfen Sie mit
diesem Führerschein des
DSV (Deutscher-Segler-Verband) auf Flüssen, Seen und
Kanälen fahren. Dieser
Segelschein A mit Motorteil
ist der amtliche Sportbootführerschein Binnen. Alle
beim A1-Segeltraining
beschriebenen Inhalte sind
auch Schwerpunkte im A2Kurs.
Beim Segel-A2-Kurs verläuft
die Praxisausbildung
besonders intensiv und
umfangreich auf Segeljollen
im Schiersteiner Hafen.
Die Kursgebühr beträgt
154,– €, sie beinhaltet:
8 Theorieabende sowie eine
Bootseinweisung und eine
kleine Nachtfahrt.
Hinzu kommen:
Prüfungskosten: € 75,–
Sehtest: ca. € 20,–
Fachbuch: ca. € 20,–
sowie 14,– € pro Segelfahrstunde (rechnen Sie mit
maximal 30 Segelfahrstunden, falls Sie noch nie gesegelt sind).
Die Segelfahrstunden sind
individuell wählbar; Sie können auch mehr oder weniger segeln. Ebenso verhält
es sich bei den 3 – 5 Motorbootfahrstunden:
€ 46,– pro Fahrstunde
8 Theorie-Abende,
6 × Mo + 2 × Do,
jew. 19:00 – 21:45 Uhr
15.8., 22.8., 29.8., 5.9., 12.9.,
19.9., 29.9., 6.10.2011
Prüfungstag: 22.10.2011
Keine Ermäßigung möglich!
Bitte bringen Sie zum ersten
Theorieabend Ihren Terminkalender (zur Absprache
Fahrstunden) mit.
B88530 29,33 Ustd. 154,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
8 Theorieabende,
ab 15.8.2011
Mo, 19:00 – 21:45 Uhr
Sumi Krupp, Ingobert Walter,
Lalasa Lezius
147
Kurs B
Der Sportbootführerschein Binnen
SBF Binnen unter Motor
Info-Tel. 37 43 71 oder
01 73 / 7 88 83 50 (Kursleiter)
Das internationale Zertifikat
A ist der amtliche Pflichtführerschein für das Befahren
von Flüssen, Binnenseen
und Kanälen in der Bundesrepublik Deutschland. Er gilt
Kurs A 3
für Sportboote und Yachten
Segelprüfung Binnen für
mit Maschinenantrieb bis zu
Motorbootführerschein15 m Gesamtlänge und ist
inhaber
ab 3,68 KW Motorleistung
Das internationale
vorgeschrieben. Im GroßZertifikat A
raum Berlin und BrandenTeilnahmevoraussetzung:
burg wird dieser BefähiDer Motorboot-Binnengungsschein auch für Boote
Führerschein
mit weniger Leistung benöWer seinen MotorbootFührerschein erweitern will, tigt. Im Ausland wird das
kann dies durch eine segleri- Zertifikat nicht nur
sche Zusatzprüfung tun, die anerkannt, sondern auch
sowohl theoretisch als auch verlangt (z. B. in den Niederlanden).
praktisch an einem Tag im
Der Kurs vermittelt KenntSchiersteiner Hafen durchnisse in Gesetzeskunde,
geführt wird.
Ausweichregeln, Sicherheit,
Die Kursgebühr beträgt
Fahrwasser- und Sichtzei55,– € und beinhaltet vier
chen, Lichterführung, SchallTheorieabende.
signale, Wetterkunde,
Hinzu kommen:
Motorkunde und Technik
Prüfungskosten 75,– €,
sowie das Erlernen wichtiger
Sehtest ca. 20,– €,
Knoten und prüfungsFachbuch 20,– €
relevanter Manöver.
sowie 14,– € pro SegelfahrZur praktischen Ausbildung
stunde (rechnen Sie mit
gehören eine ausführliche
maximal 30 SegelfahrBootseinweisung im Schierstunden, falls Sie noch nie
steiner Hafen und erfahgesegelt sind).
rungsgemäß ca. 3 bis 5
Theorieabende:
Motorbootfahrstunden. Die
Mo, 15.8., 29.8., 12.9.
Theorie- und Praxisprüfung
und Do, 29.9.2011
findet innerhalb eines Tages
Prüfungstag: 22.10.2011
Keine Ermäßigung möglich! im Schiersteiner Hafen statt.
Bitte bringen Sie zum ersten Hierzu tragen Sie bitte dem
Theorieabend Ihren Termin- Wetter entsprechende Kleidung und Schuhe mit heller
kalender (zur Absprache
und weicher Sohle.
Fahrstunden) mit.
B88540 14,67 Ustd. 55,– € Keine Ermäßigung möglich!
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
Sommerferienkurs
4 Theorieabende,
Kursgebühr: € 105,–
ab 15.8.2011
Fahrstunde: € 46,–
Mo, 19:00 – 21:45 Uhr
Prüfungskosten € 75,–
Ingobert Walter, Sumi Krupp, Ärztliches Zeugnis: ca. € 20,–
Lalasa Lezius
Fachbuch: ca. € 20,–
Theorie: 30.6., 5.7., 7.7.,
12.7., 14.7., 19.7.2011
Prüfung: Ende Juli
A88593 22,00 Ustd. 105,– €
6 Theorieabende,
ab 30.6.2011
Do + Di, 19:00 – 21:45 Uhr
Henry Klotz
148
Gesundheit und Natur
Wassersport
1. Kurs
Kursgebühr: € 105,–
Fahrstunde: € 46,–
Prüfungskosten € 75,–
Ärztliches Zeugnis: ca. € 20,–
Fachbuch: ca. € 20,–
Theorie: 11.8., 18.8., 25.8.,
30.8. (Di), 1.9., 8.9.2011
Prüfung: 11.9.2011
B88590 22,00 Ustd. 105,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
6 Theorieabende, ab
11.8.2011
Do + Di, 19:00 – 21:45 Uhr
Henry Klotz
Kurs C
Sportbootführerschein
See
Der Sportbootführerschein
See ist derzeit der einzige
staatliche Pflichtführerschein für das Befahren von
Meer, Küste und Hochsee.
Dieser Führerschein ist Voraussetzung für das Führen
einer Motor- oder Segelyacht mit mehr als 5 PS. Der
Kurs vermittelt Kenntnisse
in: Betonnung von Fahrwassern und Schifffahrtswegen,
Kennung und Scheincharak2. Kurs
teristik von Leuchttürmen,
Kursgebühr: € 105,–
Navigation, Wetterkunde,
Fahrstunde: € 46,–
Motormanöver, Knoten,
Prüfungskosten € 75,–
Schallsignale, AusweichÄrztliches Zeugnis: ca. € 20,–
regeln, Sicherheit, GesetzesFachbuch: ca. € 20,–
kunde etc. Ebenso prüfungsTheorie: 7.9., 14.9., 21.9.,
relevant ist das Lesen von
26.9., 3.10., 10.10.2011
Seekarten.
Prüfung: 22.10.2011
Die Theorie- und PraxisprüB88591 22,00 Ustd. 105,– €
fung wird innerhalb eines
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
Tages am Schiersteiner
6 Theorieabende, ab
Hafen und auf dem Rhein
7.9.2011
abgenommen.
Mi + Mo, 19:00 – 21:45 Uhr
Kursgebühr: € 174,–
Henry Klotz
Prüfungskosten: € 94,–
3. Kurs
Hinzu kommen für die
Kursgebühr: € 105,–
Motorbootfahrstunden:
Fahrstunde: € 46,–
€ 46,– pro Fahrstunde
Prüfungskosten € 75,–
Fachliteratur: ca. € 36,–
Ärztliches Zeugnis: ca. € 20,– 10 Theorietermine: 5 × Mo,
Fachbuch: ca. € 20,–
12.9., 19.9., 26.9., 10.10.,
Theorie: 5.10., 12.10., 19.10., 31.10.2011,
24.10., 26.10., 31.10.2011
19:00 – 21:45 Uhr
Prüfung: 6.11.2011
2 × Sa, 17.9. und 24.9.2011,
B88592 22,00 Ustd. 105,– € 10:00 – 13:00 Uhr
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
sowie 14:00 – 17:15 Uhr
6 Theorieabende, ab
1 × So, 18.9.2011,
5.10.2011
10:00 – 13:00 Uhr
Mi + Mo, 19:00 – 21:45 Uhr
Bootseinweisung:
Henry Klotz
nach Rücksprache im Kurs
Prüfung: voraussichtlich
4. Kurs (nur Theorie)
6.11.2011
Kursgebühr: € 105,–
Keine Ermäßigung möglich!
Fahrstunde: € 46,–
B88610 39,00 Ustd. 174,– €
Prüfungskosten € 75,–
Ärztliches Zeugnis: ca. € 20,– Carl-von-Ossietzky-Str. 3
8 Theorietermine, ab
Fachbuch: ca. € 20,–
12.9.2011
Theorie: 15.11., 19.11.,
Mo, 19:00 – 21:45 Uhr
22.11., 26.11., 29.11.,
(Einzeltermine s. Infotext)
3.12.2011
3 × Di, jew. 19:00 – 21:45 Uhr, Reinhard Beer, Sumi Krupp,
Lalasa Lezius, Doris Schmidt
sowie 3 × Sa,
jew. 10:00 – 12:15 Uhr
Prüfung: 11.12.2011
B88593 22,00 Ustd. 105,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
6 Theorieabende, ab
15.11.2011
Di, 19:00 – 21:45 Uhr
Sa, 10:00 – 12:15 Uhr
Henry Klotz
Lehrgänge
zur Erlangung der
Kurs E
Wetterkunde
für Jedermann
UKW SprechfunkDie Sprache der Wolken
zeugnisse SRC
und des Himmels
und UBI
Warum die Stürme weiter
Kommunikationstraining
zunehmen – Wetter- und
für Wassersportler an UKW Wolkenkunde, nicht nur für
Sprechfunkgeräten
Wassersportler.
Weltweit benötigt jeder
Mit diesem Kurs wird der
Wassersportler, der ein
Blick zum angeblich so
Sprechfunkgerät benutzen
grauen Winterhimmel hochwill, ein entsprechendes
gradig interessant. Die
Sprechfunkzeugnis. Für die
Atmosphäre spricht eine
Sportschifffahrt gibt es zwei sehr klare Sprache durch
UKW Sprechfunkzeugnisse;
Wolkenformationen. Die
das UBI für Binnen und das
unterschiedlichen WolkenShort Range Certificate
formationen teilen sehr
(SRC) für die Küste; wobei
deutlich mit, was gerade am
Ihnen die UBI Prüfung ein
Himmel los ist. So aktuell
wenig erleichtert wird, wenn und noch dazu so lokal kann
Sie zuvor bereits das SRC
der Wetterbericht noch
absolviert haben.
nicht sein und wohl auch in
Falls Sie darüber hinaus
Zukunft nicht werden.
auch noch das LRC (Long
Den neuesten Wetterbericht
Range Certificate für grögibt’s nicht von der Telekom.
ßere Überfahrten) erwerben Der frischeste und aktuellste
wollen, ist auch dies kein
Wetterbericht hängt stets in
Problem. Rufen Sie uns einder Luft, in Form von Wasfach an!
ser- oder Eiswolken, die es
zu unterscheiden gilt. Dieses
sehr kostengünstige Hobby
Kurs D 1
der Wolkenbeobachtung
Das internationale Short
steht für Segler, Piloten und
Range Certificate (SRC)
Wanderer in einem allgefür Seefunk
Teilnahmevoraussetzungen: mein anerkannt attraktiven
Preis-Leistungs-Verhältnis,
Mindestalter 15 Jahre;
denn die verschiedenen
wegen den erforderlichen
Wolkentypen halten häufig
Englischkenntnissen rufen
Sie uns bitte unbedingt vier ein, was sie versprechen.
Wochen vor Kursbeginn an: Themenschwerpunkte sind:
Erkennen und Deuten von
(06 11) 46 68 58
Wolken anhand von Dias
Kursgebühr: 190,– €
und Episkopbildern wie z. B.
Hinzu kommen
Lehrmaterial: 37,50 €, beste- Stratus-, Cumulus-, Cirrus-,
Mammatus-, Castellanus-,
hend aus einem SRC-Sript
Lenticularis, Formen und
und einer Übungssoftware
Unterformen sowie HochPrüfgebühren: 100,– €
3 Sprechfunktheorieabende: und Tiefdruckgebieten,
Trog- und Inversionswetter27.10., 3.11., 10.11.2011
lagen, Thermik, Fronten,
plus 2 Gerätepraxisabende:
Warmluftsektoren, Böenwal17.11. und 24.11.2011,
zen, Vor- und Rückseiten19:00 – 21:45 Uhr
wetter, ein wenig WolkenPrüfung:
physik sowie das Lesen von
Anfang Dezember 2011
Keine Ermäßigung möglich! Wetterkarten.
B88620 18,33 Ustd. 190,– € Keine Ermäßigung möglich!
C88800
6,67 Ustd. 30,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
5 Abende, ab 27.10.2011
2 Sonntage,
Do, 19:00 – 21:45 Uhr
12.2. und 26.2.2012
Sumi Krupp, Lalasa Lezius,
So, 10:00 – 12:30 Uhr
Susanne Burkart
Sumi Krupp
Kurs F
Segeln
für Fortgeschrittene
Ein Segeltraining im Schiersteiner Hafen und bei entsprechender Wetterlage
auch auf dem Rhein. Dieses
lokale Revier-Seminar eignet
sich als Erweiterungskurs zu
irgendeinem bereits bestandenen Segelschein sowie für
Routiniers, Profis oder solche, die es werden möchten.
Als bekannt vorausgesetzt
werden die praktischen
Kenntnisse und Fähigkeiten,
die der Binnensegelschein
erfordert. Wieviele Skippertrainings-Fahrstunden Sie
absolvieren möchten und
welchen Inhalten Sie verstärkt nachgehen möchten,
entscheiden am besten Sie
selbst.
Inhalte: Diffizile An- und
Ablegemanöver, Segelgenuss trotz Berufsschifffahrt
und Rheinströmung, Reffen
in Sekundenschnelle und
ohne Stress, Gebrauch von
Rollfock-Anlagen, Trapez,
Spinnaker, Vorsegel-Losbinden und -Setzen in 5 Sekunden ohne Hektik, Rückwärtssegeln, sicheres Ankern mit
extremer Haltekraft trotz
Verwendung zu kleiner
Anker, Boje über Bord und
Boje wieder an Bord binnen
12 Sek., Takeln, 6 Varianten,
einen Sturm beigedreht
abzureiten, usw.
Fahrstunden:
€ 14,– pro Fahrstunde
1 Theorieabend voraussichtlich am 26.4.2012
Keine Ermäßigung möglich!
C88810
3,33 Ustd. 15,– €
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
1 Abend, 26.4.2012
Do, 19:15 – 21:45 Uhr
Sumi Krupp
Gesundheit und Natur
Wassersport
Kurs H
Kurs K
SKS – Der Sportküstenschifferschein
Info-Telefon:
(06 11) 46 68 58 (Kursleiter)
Der Theoriekurs zum internationalen Zertifikat C mit
kostenlosem SKS-Infoabend
am 29.11.2011, 20:00 Uhr,
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
nicht nur für Segler, sondern
auch für »nur« Motorbootfahrer.
Teilnahmevoraussetzung ist
der Besitz des Sportbootführerscheins See.
Aufbauend auf den Kenntnissen des Sportbootführerscheins See werden in der
SKS-Prüfung die Themen
Wetter- und Gezeitenkunde,
Navigation, Seemannschaft
und Schifffahrtsrecht wesentlich vertieft behandelt.
13 Theorietermine: 14.1.,
19.1., 26.1., 28.1., 29.1., 2.2.,
9.2., 12.2., 16.2., 23.2., 26.2.,
1.3., 8.3.2012
8 × Do, 18:30 – 21:30 Uhr
2 × Sa, 14.1. und 28.1.2012,
15:00 – 18:00 Uhr
3 × So, 29.1., 12.2. und
26.2.2012, 16:30 – 19:30 Uhr
Prüfungstermine
ab März 2012
Kursgebühr € 240,– zuzüglich Prüfungsgebühren und
zahlreiche Lehrmaterialien
Keine Ermäßigung möglich
Segeljollenkentertraining
und Sicherheitsseminar
Das Seminar zeigt verschiedene Methoden, wie gekenterte Jollen wieder aufgerichtet werden können. Die
Hauptgefahren für Mensch
und Material werden praxisgerecht dargestellt z. B.
– wieso Segler unter die
Segel einer gekenterten
Jolle geraten können
– wann man im Wasser
schwimmend und von
Segeln bedeckt sehr gut
Infoabend zum SKS –
atmen kann
Sportküstenschifferschein
– wann man in fast der gleiB88820
2,00 Ustd.
chen Situation LuftproEintritt frei
bleme bekommt
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
– unter welchen Umständen
1 Abend, 29.11.2011
helfende Motorboote in
Di, 20:00 – 21:30 Uhr
das Cockpit einer gekenSumi Krupp
terten Jolle hineinfahren
sollten, um diese wieder
C88830 52,00 Ustd. 240,– €
aufzurichten
Carl-von-Ossietzky-Str. 3
13 Theorietermine,
ab 14.1.2012
Sa, 15:00 – 18:00 Uhr
(Einzeltermine siehe Infotext)
Sumi Krupp, Lalasa Lezius
149
Bringen Sie bitte Badesachen mit, wenn Sie nicht
nur passiv, sondern auch
aktiv teilnehmen möchten.
Anmeldungen
über Sumi Krupp,
Info-Tel. (06 11) 46 68 58
Das Kentertraining findet
voraussichtlich Ende Juni im
Schiersteiner Hafen (Treffpunkt nach Vereinbarung
mit Herrn Krupp) statt.
Keine Ermäßigung möglich!
A88850
6,00 Ustd. 20,– €
Treffpunkt Feuerwehrsteg
Schiersteiner Hafen
1 Tag, 26.6.2011
So, 14:00 – 18:30 Uhr
Sumi Krupp
vom 23. September bis 30. September 2011
in der Caligari FilmBühne
… da gehe ich hin!
Weitere Informationen unter www.wiesbaden.de/atlantis
150
Gesundheit und Natur
Tanz
Wir sorgen für
Erwachsenenpädagogische
Qualifizierung (Zertifikat EPQ)
Dieses Angebot richtet sich an
Kursleiterinnen und Kursleiter
– die neu bei uns unterrichten
– die ihren Unterricht mit
Erwachsenen verbessern wollen
– die an einer kontinuierlichen
Weiterentwicklung ihrer Professionalität interessiert sind
– die einen Qualifikationsnachweis
benötigen.
Die Fortbildungsreihe schließt mit
dem hvv-Zertifikat EPQ ab und
umfasst insgesamt 10 Seminartage
à 8 Ustd. (80 Ustd.).
Teil I »vhs als Lernort
und Aufgabenfeld«
Teil II »Allgemeine
Erwachsenenpädagogik«
Teil III »Fachbezogene
Erwachsenenpädagogik«
Teil IV »Fachtag«
Teil V »Abschlusskolloquium«
Die erwachsenenpädagogische
Qualifizierung findet in Kooperation
zwischen den Volkshochschulen
Hochtaunuskreis, Main-TaunusKreis, Rheingau-Taunus und Wiesbaden statt und wird an wechselnden
Standorten durchgeführt. Nähere
Informationen zu unten angegebenen Seminaren erhalten Sie über die
FB-Leitungen. (Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn)
Qualität,
Ihren Lernerfolg,
gelungenes Lernen!
für Kursleiterinnen
und Kursleiter
»Gruppen leiten«
und »Qualitätsentwicklung und
-sicherung in der Kurspraxis«
Leitung: Erika Scheider
Sa, 19.11.2011, 9:30 – 18:30 Uhr
So, 20.11.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Die Seminare sind nur zusammen
buchbar.
Gebühr: € 60,00 für Kursleiter/innen
aus dem Kooperationsverbund
€ 120,00 für externe Kursleiter/innen
Ort: vhs Rheingau-Taunus
Additive Zusatzqualifikation
Information und Anmeldung:
Alphabetisierung DAZ
Holger Lamm (0 61 28) 92 77 44
In dieser Fortbildung lernen Sie
Methodik und Didaktik der AlphaÜber weitere Fortbildungsbetisierung im Bereich Deutsch als
angebote des Hessischen VolksZweitsprache kennen.
hochschulverbandes und anderer
Nähere Informationen auf Seite 112.
Anbieter informieren die Fachbereichsleitungen.
Grundausbildung Suggestopädie
Diese zertifizierte Ausbildung richtet
Zusatzqualifizierung Deutsch als
sich an Lehrkräfte und SchulungZweitsprache (DaZ)
strainer/innen aller Fachrichtungen.
Praxisnahes Wochenendtraining.
Die Ausbildung wird in vier aufeinAkkreditiert durch das Bundesamt
ander folgenden Phasen (3 Wochenfür Migration und Flüchtlinge
endseminare und 1 Intensivwoche)
(BAMF).
Eine wichtige Voraussetzung für den durchgeführt.
Teil I:
120,00 Ustd. 1150,– €
vhs als Lernort und Aufgabenfeld Erfolg der Integrationskurse sind gut B77010
ab 23.9.2011
Angebot auch für neue und interes- qualifizierte Lehrkräfte. Zum Profil
Susanne Daum
sierte Dozent/innen der vhs Wiesba- einer gut qualifizierten Lehrkraft
zählt neben einer hohen fachlichen Nähere Informationen auf Seite 114.
den, gebührenfrei
Qualifikation auch eine hohe pädaFr, 23.9.2011, 18:00 – 21:00 Uhr
gogische sowie interkulturelle Kom- Sprachandragogisches
Leitung: Hartmut Boger,
Kontaktstudium
petenz.
Anja C. Weber
In Kooperation mit der Johannes
Um diesen Anforderungen gerecht
Ort: vhs Wiesbaden
Gutenberg-Universität Mainz und
zu werden, können in IntegrationsAnmeldung unter EPQ 2.2011
benachbarten Volkshochschulen.
kursen künftig nur noch Lehrkräfte
Es werden mehrere Wochenendunterrichten, die durch ein DirektTeil II: Allgemeine
Workshops pro Jahr angeboten.
bzw. Ergänzungs- oder AufbaustuErwachsenenpädagogik
Nähere Informationen bei den Fachdium entweder einen Abschluss in
bereichsleitungen.
Deutsch als Fremdsprache - oder in
»Lernen lernen«
Deutsch als Zweitsprache (DaFund »Die Rolle der Kursleitung«
TEACHTRAIN-Seminare vermitteln
/DaZ-Abschluss) besitzen.
Leitung: Erika Scheider
Soweit diese fachlichen Qualifikatio- ganzheitliche Unterrichts-Skills in
Sa, 29.10.2011, 9:30 – 18:30 Uhr
Wochenendseminaren.
nen nicht vorliegen, ist eine ZulasSo, 30.10.2011, 10:00 – 16:00 Uhr
Es werden mehrere Workshops pro
sung zur Lehrtätigkeit nur möglich,
Die Seminare sind nur zusammen
Jahr in Kooperation mit der vhs
wenn die Lehrkraft an einer vom
buchbar.
Wiesbaden e. V. durchgeführt.
Gebühr: € 60,00 für Kursleiter/innen Bundesamt für Migration und
Zusätzlich werden noch weitere
Flüchtlinge vorgegebenen
aus dem Kooperationsverbund
Seminare zu anderen Themen in
€ 120,00 für externe Kursleiter/innen Qualifizierung teilgenommen hat.
Kooperation mit TEACHTRAIN
Nähere Informationen dazu finden
Ort: vhs Rheingau-Taunus
durchgeführt. Nähere InformatioSie auf unserer Homepage oder
Information und Anmeldung:
nen bei den Fachbereichsleitungen.
auf Seite 112.
Holger Lamm (0 61 28) 92 77 44
Weiterbildungen
Lehrkräftequalifizierungen
Sprachen
In diesem Programmbereich finden
sich weitere ganzheitliche Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und
Seminartrainer/innen. Nähere Informationen auf den Seiten 112 – 114.
Prüfer/innen-Training
für Leiter/innen von Sprachkursen
zur Erlangung der Prüfer/innenLizenz. Nähere Informationen bei
den Fachbereichsleitungen.
Zusätzlich gibt es Kooperationsmöglichkeiten mit dem Hessischen
Volkshochschulverband (HVV) in
den folgenden Bereichen:
Gender Mainstreaming, Frauenbildung/Männerbildung, Hauswirtschaft, Allgemeine und berufliche
Bildung, Gesundheitsprävention,
Trendforschung/Angebotsinnovation, EU-Lernpartnerschaft »Weiterbildungsmarketing in Europa«
u.a.m. Nähere Informationen bei
den Fachbereichsleitungen.
Weitere hessenweite
Kooperationen
– Anwenderkreis
Marketing
– Arbeitskreis
Öffentlichkeitsarbeit
– Arbeitskreis
Qualitätsmanagement
– Arbeitskreis
Politische Bildung
– Fachbereichskonferenz
Sprachen,
Hessen/Thüringen
– Fachbereichskonferenz
Berufliche Bildung,
Hessen/Rheinland-Pfalz
– Fachbereichskonferenz
Gesundheit, Hessen
– Fachbereichskonferenz
Kulturelle Bildung,
Hessen
Mediathek
Unseren Lehrkräften
steht eine Mediathek
zur Verfügung, die von
Lehrkräften für Lehrkräfte
gegründet wurde.
Öffnungszeiten:
Mo, 13:00 – 16:00 Uhr
Mi, 13:45 – 15:45 Uhr
Die Akademie für Ältere ist eine Abteilung
der Volkshochschule Wiesbaden e. V.
arüber hinaus ist die Akademie für Ältere ein Kooperationsverbund von über dreißig Einrichtungen, deren gemeinsames
Ziel es ist, qualifizierte Bildungsangebote nicht nur für, sondern von und mit älteren Menschen zu entwickeln, sie weiterhin ins gesellschaftliche Leben mit einzubeziehen und sie
anzuregen, soziale Verantwortung zu übernehmen.
Die Geschäftsführung dieses Verbundes obliegt der Volkshochschule Wiesbaden.
Das Gesamtprogramm der Akademie für Ältere, in dem auch die
Angebote der Kooperationspartner verzeichnet sind, erscheint
jeweils im August und gilt für den Zeitraum eines Jahres.
Auf diesen Seiten veröffentlichen wir die Veranstaltungen, die
die vhs für das Frühjahr-/Sommerhalbjahr methodisch, inhaltlich
und von der zeitlichen Organisation her speziell für ältere Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestaltet hat.
Außerdem bietet die Volkshochschule Wiesbaden e. V. eine Fülle
interessanter Kurse, Seminare und Vorträge an, die wegen der günstigen Veranstaltungszeiten oder der inhaltlichen Schwerpunkte für
ältere Menschen besonders geeignet sind. Es lohnt sich daher,
unser Programmheft sorgfältig durchzulesen und sich rechtzeitig
anzumelden.
Die Geschäfts- und Telefonzeiten der vhs-Geschäftsstelle finden
Sie in diesem Heft auf Seite 5.
Geschäftsführerin:
Marianne Latsch
Telefon
(06 11) 98 89-1 62
E-Mail: mlatsch@
vhs-wiesbaden.de
Akademie für Ältere
151
Kooperationspartner der Akademie für Ältere
– Akademie Frankenwarte Würzburg
– Anthroposophische Gesellschaft
– Arbeiterwohlfahrt (AWO),
Kreisverband Wiesbaden e.V.
– Arbeitsgemeinschaft Wiesbadener Geriatrie
(WIE-GE)
– Bundesverband Seniorentanz e.V.
– Caritasverband Wiesbaden e.V.
– Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
– Deutsches Sozialwerk (DSW) e.V.,
Gruppe Wiesbaden
– Diakonisches Werk Wiesbaden
– Evangelische Erwachsenenbildung
– Evangelische Familienbildungsstätte
– Evangelische Paulusgemeinde
– EVIM, Evangelischer Verein für innere Mission
in Nassau e.V.
– Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V.
– Hochschule RheinMain
– Hospizverein Auxilium e.V.
– Initiative Wiesbadener Medienzentrum e.V.
– Katholische Erwachsenenbildung
– Kneipp-Verein Wiesbaden e.V.
– Landeshauptstadt Wiesbaden,
Amt für Soziale Arbeit, Abt. Altenarbeit
– Leben Aktiv Bereichern – Lebensabendbewegung e.V., LAB-Gemeinschaft Wiesbaden
– Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.
– Pro Familia
– Referat Kommunale Frauenbeauftragte
– Seniorenbeirat in der Landeshauptstadt
Wiesbaden
– Seniorentreff Adlerstraße
– Stadtbibliothek Wiesbaden
– Volksbildungsstätte Schierstein
– Volksbildungswerk Bierstadt e.V.
– Volksbildungswerk Klarenthal e.V.
– Volksbildungswerk Nordenstadt-ErbenheimDelkenheim e.V.
– Volkshochschule AKK e.V.
– Volkshochschule Rheingau-Taunus e.V.
– Volkshochschule Wiesbaden e.V.
152
Spezial
Akademie für Ältere
Politik
Politik am Nachmittag
Arbeitsgemeinschaft im Rahmen
der Akademie für Ältere
Unser Alltag ist von den Auswirkungen politischer Entscheidungen in
den verschiedensten Bereichen
bestimmt. Bei Wahlen sind wir aufgefordert, am demokratischen Meinungs- und Willensbildungsprozess
verantwortlich teilzunehmen. Dieser
Gesprächskreis bietet die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit aktuellen politischen
Themen. Gemeinsam werden wir
Informationsquellen erschließen,
vorhandene Informationsmöglichkeiten kritisch aufarbeiten und im
Gespräch mit der Gruppe durch Vortragen der eigenen Argumente und
aufmerksames Auswerten der
Gegenpositionen an der individuellen Meinungsbildung arbeiten. Die
Themen werden gemeinsam in der
ersten Sitzung festgelegt.
Dieser Kurs findet 14-täglich statt!
B12010
16,00 Ustd. 46,– €
8 Nachmittage, ab 22.9.2011
Do, 15:15 – 16:45 Uhr
Hartmut Boger
Welchen Nutzen
und Potenziale haben
technische Entwicklungen für das Alter?
Im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel und den damit
verbundenen Herausforderungen
für die Gesellschaft erlangen Entwicklungen im Kontext von
Ambient Assisted Living (AAL)
immer größere Bedeutung.
AAL ist neben Haustechnik und
Sicherheit, Energiemanagement
und der Unterhaltungselektronik
das wichtigste Anwendungsbeispiel
beim vernetzten Haus. Für ältere
Menschen bedeutet es, ein eigenständiges Leben in den eigenen vier
Wänden zu ermöglichen, z. B. durch
optische oder akustische Erinnerungen zur Einnahme von Medikamenten oder Aufforderungen zur Durchführung von kleineren Therapiemaßnahmen.
Eine weitere Möglichkeit ist das
Telemonitoring, bei dem am oder im
Körper des Einzelnen Sensoren
angebracht werden, die die gesammelten Daten an eine Basisstation
übertragen, die in Verbindung mit
dem behandelnden Arzt oder der
Klinik steht. So stehen im Notfall
sofort alle relevanten Informationen
zur Verfügung.
Der Vortrag gibt u. a. durch Bilder
und kurze Videos einen Überblick
über die aktuelle Diskussion und
möchte mit den Teilnehmern über
die Vor- und Nachteile dieser Entwicklungen ins Gespräch kommen.
B15402V
Eintritt frei
1 Nachmittag, 27.9.2011
Di, 17:00 – 18:30 Uhr
Prof. Dr.Walid Hafezi
Ratgeber Geldanlagen, Recht
Geldanlagen für die
Generation 50plus
Fragen und Antworten
rund um Vermögensbildung
und Kapitalverwendung
für die Generation 50plus
Mit fortschreitendem Alter ändern
sich Lebensziele, Wünsche und das
persönliche Umfeld. All diese Dinge
haben Einfluss auf Vermögensplanung und Kapitalverwendung. Auch
Gesetzesänderungen wirken sich
auf die finanzielle Situation aus.
Die wichtigsten Themen:
– Geldanlagen mit hoher Sicherheit
– Erbschaft und Schenkung
– Geldanlagen für Kinder und Enkel
– Renten- und Lebensversicherung
– Immobilien und Beteiligungen als
Geldanlage
– Qualifizierte Beratung und Betreuung: Wo gibt es das?
Diese Veranstaltung ist eine erste
Einführung; sie ersetzt kein persönliches Beratungsgespräch.
Der Referent, zertifizierter Finanzplaner und Portfolioverwalter,
berichtet aus der Praxis.
B14040
12,– €
1 Abend, 8.11.2011
Do, 18:00 – 21:00 Uhr
Ernst Rudolf
Erbrecht
Wollen Sie sicher gehen, dass Ihr
Vermögen nach Ihrem Tod in die
richtigen Hände gelangt?
Nicht immer kommen bei der
gesetzlichen Regelung diejenigen
zum Zuge, die dem/der Erblasser/in
besonders nahe standen. Das können Sie mit einem Testament oder
einem Erbvertrag erreichen.
– Welche Rechte und Pflichten
haben die Erben?
– Was gilt bei gesetzlicher Erbfolge?
– Wer kann Pflichtteilsansprüche
geltend machen?
– Welche Steuerforderungen kommen im Erbfall auf Angehörige zu?
Die Referentinnen: Petra Müller,
Fachanwältin für Familienrecht und
Mediatorin BAFM; Ellen Weinges,
Fachanwältin für Familienrecht
B13060
24,– €
2 Abende, ab 2.11.2011
Mi, 19:00 – 20:30 Uhr
Sprachen
Informationen
zur Sprachberatung Seite 82
Englischkurse
Englisch: Wir sind wieder dabei…
(B1.1)
English Elements 2 (Verlag Hueber)
ab L. 12
Wenn Sie leichte Vorkenntnisse
haben, sind Sie hier richtig.
(Beratung !)
B63096
ab 6.9.2011
Di, 9:00 – 10:30 Uhr
Anne Sadeghpour
Englisch: Wir sind wieder dabei…
(B1.2)
English Elements 3 (Hueber)
Wenn Sie Vorkenntnisse haben, sind
Sie hier richtig. (Beratung !)
B63097
ab 9.9.2011
Fr, 11:00 – 12:30 Uhr
Thomas Renziehausen
je 30 Ustd. = 15 Vormittage
à 90 Min.
Englisch: Wir sind immer noch
Kursgebühr: 95,– € (8 – 15 TN), wenn dabei … (B1.2)
nicht anders angegeben
Next B1/1 (Hueber) ab L. 3
B63098
ab 9.9.2011
Englisch:
Fr, 11:30 – 13:00 Uhr
Wir fangen noch mal an … (A1.2)
Uta Will
Next A1(Hueber) ab L. 5
Dieser Kurs ist genau das Richtige
für Sie, wenn Sie schon einmal mit
Englisch begonnen haben oder Ihre
Kenntnisse noch einmal fast von
Grund auf erneuern möchten.
(Beratung !)
B63092
ab 6.9.2011
Di, 10:30 – 12:00 Uhr
Anne Sadeghpour
Englisch:
Wir fangen noch mal an … (A1.3)
Next A1, (Hueber) ab L.7
Dieser Kurs ist genau das Richtige
für Sie, wenn Sie schon einmal mit
Englisch begonnen haben oder Ihre
Kenntnisse noch einmal fast von
Grund auf erneuern möchten.
(Beratung !)
B63093
ab 9.9.2011
Fr, 9:00 – 10:30 Uhr
Anne Sadeghpour
Englisch:
Wir fangen noch mal an … (A1.4)
English Elements 1,
L. 11 – 12 (Hueber)
Dieser Kurs ist genau das Richtige
für Sie, wenn Sie schon einmal mit
Englisch begonnen haben oder Ihre
Kenntnisse noch einmal fast von
Grund auf erneuern möchten.
(Beratung !)
B63094
ab 6.9.2011
Di, 13:00 – 14:30 Uhr
Uta Will
Englisch: Wir sind ja immer noch
dabei…. (B1.3)
LB: Elements 4 (Hueber) ab L. 7
B63099
ab 9.9.2011
Fr, 10:30 – 12:00 Uhr
Anne Sadeghpour
Englisch: Wir sind ja immer noch
dabei (B1/B2)
LB: In Conversation (Klett)
B63100
ab 6.9.2011
Di, 9:00 – 10:30 Uhr
Noel Dominic Owens
It’s time to talk…!
Wir reden und diskutieren …
(A2/B1)
Listening and speaking practice for
advanced learners.
B63101
ab 8.9.2011
Do, 11:00 – 12:30 Uhr
Noel Dominic Owens
Literature light & more
in a private circle (A2/B1)
Genießen Sie in einer kleinen
Gruppe englische Literatur einmal
»light«, d.h., in verkürzter und vereinfachter Form in entspannter
Atmosphäre bei einer duftenden
TasseTee im gediegenen Ambiente
unserer schönen Bibliothek. Nebenbei haben Sie die Gelegenheit, ein
wenig die Grammatik zu wiederholen und »Everyday English« zu üben.
Teilnehmer/innen aller Stufen sind
herzlich willkommen.
B63102
20,00 Ustd. 110,– €
10 Vormittage, ab 12.9.2011
Mo, 11:00 – 12:30 Uhr, Villa
Keike Barth
Spezial
Akademie für Ältere
Französisch
je 24 Ustd. = 12 × 90 Min.
Kursgebühr: € 95,– (6 – 12 TN)
Französisch macht Spaß A1 Teil 1
Nur Mut……! Französisch macht
(doch) Spaß! Dieser zweiteilige Kurs
ist für AnfängerInnen geeignet, aber
auch für Sie, wenn Sie die französische Sprache noch einmal von
vorne wiederentdecken möchten.
Unkompliziert und leicht entdecken
Sie die französische Sprache und lernen alles, was man braucht, um sich
in wichtigen Alltagssituationen (wie
z.B. im Hotel, Restaurant, Bus und
Metro, Probleme im Alltag, Einkaufen) zu verständigen.
… à bientôt, ich freue mich auf Sie!
Französisch à la carte (Klett) L. 1 – 5
B70010
ab 8.9.2011
Do, 9:00 – 10:30 Uhr
Catherine Lhomoy-Pfeil
Table Ronde l’après-midi C1
Pour participants ayant un bon
niveau en français parlé.
Conversation sur des thèmes d’actualité.
B70200
ab 6.9.2011
Di, 15:00 – 16:30 Uhr
Nicole Fischer-Ouvry
Italienisch
Italienisch A2.1
(6 – 12 TN, 12 × 90 Min.)
€ 95,–
Allegro A2 (Klett) L. 1 – 4
B71040
ab 5.9.2011
Mo, 10:30 – 12:00 Uhr
Dr. Simona Giannecchini
Italienisch A2.3
(8 – 15 TN, 15 × 90 Min.)
€ 95,–
Allegro 2 (Klett) L. 7 – 9
B71050
ab 7.9.2011
Mi, 10:30 – 12:00 Uhr
Dr. Jutta Mödlhammer-Zöller
Spanisch
Spanisch A1.4
Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen
(6 – 12 TN, 12 × 90 Min.)
€ 95,–
El Nuevo Curso 1 (Langenscheidt)
L. 11 – 12
B72040
ab 5.9.2011
Mo, 9:15 – 10:45 Uhr
Ana Maria Rosa Salido
Schreibwerkstatt
Stilberatung/Make up
153
Beckenbodentraining
Ein schwacher Beckenboden kann
Störungen verursachen, die die
Betroffenen sehr belasten:
– Senkung von Gebärmutter und
Wochenendworkshop
Mit der Zeit ändert sich das AusseBlase
Für Einsteiger, bisherige Teilnehhen. Hautbeschaffenheit und
mer/innen und Schreiberfahrene
Gesichtszüge sind anders als mit 20. – unfreiwilliger Harnabgang (Inkontinenz)
Das eigene Leben bietet reichhaltiAuch wenn manches geht – kommt
gen Stoff für die Gestaltung von
doch einiges Interessante dazu. Dies – Einschränkung der sexuellen Empfindung
Kurzgeschichten, Erzählungen und
gilt es zu erkennen. Durch praktiInhalte dieses Kompaktkurses sind:
Romanen. Aus dem Brunnen der
sche Übungen ist es möglich, sich
Erfahrungen zu schöpfen und diese auf das eigene Äußere einzustellen, – Anatomie und Funktionsweise der
Beckenbodenmuskulatur
literarisch auszugestalten, dazu lädt da jetzt andere Techniken gefragt
der Kurs ein. Themen aus verschiesind. Außerdem haben sich mit den – Möglichkeiten zur Entlastung des
Beckenbodens im Alltag
denen Lebensbereichen werden
Jahren bei den meisten Frauen klare
– Kräftigungsübungen unter besonangesprochen, dazu gibt es Schreigeschmackliche Vorlieben entwiderer Berücksichtigung der
bimpulse, die zur schriftstellerischen ckelt, die es zu unterstützen gilt,
Atmung
Umsetzung anregen. Die im Semiaber dafür müssen diese erst
– Entspannung
nar geschriebenen Texte werden
erkannt werden. Lassen Sie uns
Bitte bringen Sie ein Handtuch,
vorgelesen, besprochen und komzusammen in eine neue Ära der
warme, bequeme Kleidung und
mentiert. Dabei wird entdeckt und
äußeren Präsenz eintreten!
dicke Socken mit.
aufgezeigt, welche Textsorte für den Bitte bringen Sie Handtuch, HautB83410
4,00 Ustd. 18,– €
jeweiligen Autor die passendste ist
reinigungspräparate und Creme,
vhs im Europaviertel
und wie man auch persönliche
Aufstellspiegel, Lippenpinsel, Lid1 Wochenende
Stoffe und Themen für ein kleineres schattenapplikator, schwarze WimSa, 3.12.2011, 10:00 – 11:30 Uhr
und größeres Leserpublikum interperntusche, schwarzen Kajal und
essant und fesselnd aufbereiten
sämtliche dekorativen Make-up-Pro- So, 4.12.2011, 10:00 – 11:30 Uhr
Elke Bauer
kann.
dukte, falls vorhanden, mit.
B20350
79,– € Weitere Materialkosten sind in der
1 Wochenende
Kursgebühr enthalten.
Entspannung
Sa, 10.9.2011, 10:30 – 16:30 Uhr
B81720
8,00 Ustd. 48,– € und Körpererfahrung
So, 11.9.2011, 10:30 – 16:30 Uhr
vhs im Europaviertel
Progressive MuskelSusanne Czuba-Konrad
1 Tag, 19.11.2011
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
entspannung 50plus
Ulrike Schmidt
Die progressive Muskelentspannung
nach Dr. E. Jacobson ist eine einfach
zu erlernende und wirksame EntPrävention
spannungsmethode zum gezielten
und Gesundheitsbildung
Stressabbau. Das Wirkungsprinzip
Die Wechseljahre
beruht auf der bewussten AnspanDie Wechseljahre sind eine Phase im nung und Entspannung einzelner
Leben einer Frau, die sehr unterMuskelgruppen. Das Verfahren ist
schiedlich erlebt werden kann. Man- leicht erlernbar und bringt im Verche Frauen erleben die Wechseljahre gleich mit anderen Methoden oft
massiv, andere merken nur wenig.
schnellere Erfolge. Die tiefe körperliDieses Seminar, das aus zwei Aben- che und psychische Entspannung
den besteht, zeigt Ihnen die Hinter- tritt rascher ein und erhöht so die
gründe für diese sensible LebensMotivation zum Üben. Sie lernen
phase und erklärt, wodurch die indi- Ihre Entspannung gut zu spüren, um
viduellen Unterschiede bedingt sein so den ganzen Körper zur Ruhe fühkönnen. Sie lernen verschiedene
ren zu können. Effektive KurzübunBehandlungsmöglichkeiten für Ihre gen runden das EntspannungsproBeschwerden kennen. Neben dem
gramm ab. Diese Methode ist
Nutzen und den Risiken einer Horbesonders bei Schlafstörungen, Nermonbehandlung werden Ihnen ins- vosität sowie Kopf- und Rückenbesondere auch bewährte alternaschmerzen einsetzbar. Die Dozentin
tive Behandlungen vorgestellt. Sie
ist Entspannungspädagogin.
erhalten die Möglichkeit, eine indivi- Bitte tragen Sie bequeme Kleidung
duelle und ganzheitliche Behandund bringen eine Decke, ein kleines
lung zusammenzustellen.
Kissen und warme Socken mit.
Der Referent ist Frauenarzt mit den
B84245
10,67 Ustd. 45,– €
Zusatzausbildungen Naturheilvervhs im Europaviertel
fahren und Homöopathie.
8 Vormittage, ab 25.10.2011
B83300
4,00 Ustd. 16,– € Di, 11:00 – 12:00 Uhr
-IT DEM
2 Abende, ab 8.2.2012
Christa Löber
+5,4524)#+%4
Mi, 19:00 – 20:30 Uhr
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Dr. med. Ewald Becherer
Autobiografisches
Schreiben
Make-up
für Frauen ab 40
154
Spezial
Akademie für Ältere
Sanftes Yoga für Ältere
Yoga für Ältere ist sanftes Yoga mit
einfachen Dehn- und Kräftigungsübungen. Bewegungsvariationen
fördern die Beweglichkeit und Elastizität des Körpers. Meditationen zur
Beruhigung des Geistes fördern
auch die Konzentration. Tiefenentspannung lehrt bewusstes Loslassen
von Anspannung. Hindernisse im
körperlichen Bereich werden durch
Abwandlung der Übungen passend
gemacht, sodass sie für jede/n
durchführbar sind.
Bitte bequeme Kleidung, die Bewegungsfreiheit zulässt, und Wolldecke
mitbringen.
B85330
24,00 Ustd. 69,– €
vhs im Europaviertel
12 Vormittage, ab 9.9.2011
Fr, 10:30 – 12:00 Uhr
Gabi Schulte
Bewegung und Fitness
50plus – Fit in den Herbst
Ganzheitliches Gymnastikpro50plus –
gramm mit Elementen aus Pilates,
Energydance, Rückenschule und
Die Älteren kommen
Qi Gong.
Ein gesundheitsförderndes BeweMit ausdrucksvoller Musik aktivieren
gungsangebot zur Wiedergewinnung natürlicher Körperhaltung und wir Herz/Kreislauf, schulen die Haltung und kräftigen gezielt die MusBewegungsdynamik für
kulatur an Rücken, Bauch, Beinen
– Sportliche Anfänger/innen
– Sportliche Wiedereinsteiger/innen und Po (unterstützt durch Chi-Ball,
Rubberband und Hanteln). Durch
– Geübte Sportler/innen und
Stretchingübungen fördern wir die
– Lebenszeitsportler/innen,
die Spaß an einem Ganzkörper-Trai- Beweglichkeit und lösen Verspannungen. Den Ausklang bildet eine
ningsprogramm haben und einen
wohltuende Entspannungsphase.
besonderen Schwerpunkt auf die
Bitte Isomatte und Handtuch mitZielsetzung »Gesundheitstraining«
bringen.
legen.
B86090
21,67 Ustd. 57,– €
Das abwechslungsreiche ÜbungsAdalbert-Stifter-Schule
programm beinhaltet:
13 Abende, ab 7.9.2011
– Funktionsgymnastik mit dem
Mi, 17:15 – 18:30 Uhr
Schwerpunkt WirbelsäulengymMargot Lösel
nastik
– Muskelkrafttraining (aktiv kontra
Osteoporose)
Selbstverteidigung Ü50
– Koordination
In diesem Kurs werden ältere Men– Geistige Fitness
schen fit gegen Übergriffe von
– Haltungsschulung und EntspanFremden gemacht. Unter dem
nung
Motto »Selbstbehauptung ist der
B86050
30,00 Ustd. 70,– € Beginn der Selbstverteidigung« soll
vhs im Europaviertel
Mut gemacht werden, sich ohne
15 Vormittage, ab 7.9.2011
Angst in der Öffentlichkeit zu
Mi, 9:00 – 10:30 Uhr
bewegen.
Marianne Meier
Selbstverteidigung ist eine Frage
Lebensgestaltung
Berufliche
und persönliche Lebensgestaltung
für 45- bis 55-Jährige
Die sogenannten »Best Ager« haben
privat und beruflich schon vieles
erreicht: Die Familie ist ein über die
Jahre eingespieltes Team. Einige der
Kinder haben schon einen eigenen
Hausstand gegründet. Dies eröffnet
die Möglichkeit, die Beziehung noch
einmal ganz neu zu gestalten.
Beruflich haben die Best Ager sich
gut situiert und die Laufbahn hat
ein Stadium erreicht, für das sie von
anderen teilweise beneidet werden.
Das kann aber noch nicht alles
gewesen sein! Dazu kommt, dass
durch den demografischen Wandel
diese Altersgruppe wohl nicht mehr
in den Genuss von VorruhestandsreLach-Yoga
gelungen und ähnlichem kommen
wird. Das bedeutet weitere 10 – 20
für ältere Menschen
Berufsjahre. Welche Perspektiven
Die taoistischen Mönche halten sich
sind da noch möglich?
seit über 5000 Jahren den Bauch
Diese Situation ist eine gute Ausund lachen, denn sie erkannten die
gangsbasis, um neu zu überlegen,
reinigende Kraft des Lachens:
wie man die letzten Jahre der
Lachend verlieren alltägliche Sorgen
Berufstätigkeit gestalten will und
und Belastungen ihre Macht, das
die neuen Möglichkeiten in der
»chi« – die Lebensenergie – beginnt
Beziehung nutzen kann.
wieder frei zu fließen und versorgt
der Einstellung. Selbstbewusste
Der Kurs gibt die Möglichkeit, das
Körper/Geist und Seele ganzheitlich
Menschen können in der Lage sein, bisher Erreichte würdigend zu
Fit im Alter
mit Lebensfreude. Lach-Yoga
die Opferrolle bewusst zu verlassen reflektieren und zu überlegen, welEntspannende Körperübungen für
besteht aus Tiefenatmung, sanften
und verbal klare Grenzen zu setzen. che Richtung zukünftig eingeschlaalle
Senioren,
die
Freude
an
der
Dehn -und Streckübungen, einer
Sollte das nicht reichen, werden ein- gen werden kann. Durch die intenBewegung
haben.
Durch
behutFülle von heiteren »Lachschritten«
fache, aber effektive Techniken
same und sanfte Gymnastikübunsive Interaktion in dem Kurs wird
und der »Lachmeditation«.
das Neuentdecken individueller
Das Seminar, das von einer Lachthe- gen wird die Beweglichkeit erhalten benötigt, um sich körperlich zur
Wehr zu setzen und die Situation
und verbessert und der AlterungsWege sehr stark unterstützt.
rapeutin geleitet wird, bietet eine
»schlagartig« zu bereinigen. Die Teil- In dem Kurs werden folgende
Einführung in die Grundschritte des prozess verzögert.
nehmer/innen lernen Alltagsgegen- Themen behandelt:
Bitte bequeme Kleidung und eine
Lach-Yoga, es schenkt Ihnen die
stände (Stöcke, Schlüsselbund,
– Was sind die wesentlichen MerkErfahrung von Lebensfreude, heite- Decke mitbringen.
Tasche) für den Selbstschutz zu
B86060
30,00
Ustd.
70,–
€
male lohnenswerter Ziele?
rer Gelassenheit und tiefer Entspanbenutzen.
vhs im Europaviertel
– Wie kann ich meine Prioritäten
nung.
Bitte bequeme Kleidung und Sport15 Vormittage, ab 7.9.2011
richtig setzen?
Bitte bringen Sie zum Seminar
schuhe mitbringen.
Mi, 10:30 – 12:00 Uhr
– Wie kann ich Veränderungen aktiv
bequeme Kleidung, eine warme
B86970
9,33 Ustd. 35,– €
gestalten und was geht in mir vor,
Decke, Ihr schönstes Lächeln und für Marianne Meier
vhs
im
Europaviertel
während ich in der Übergangsdie Mittagspause einen kleinen
1 Tag, 26.11.2011
phase bin?
Imbiss mit.
Sa, 10:00 – 17:00 Uhr
– Wie achte ich (besser) auf mich
B85460
8,00 Ustd. 40,– €
Mukatder Gül
selbst?
vhs im Europaviertel
– Burn-out wirksam vorbeugen
1 Tag, 20.11.2011
Uwe Juli ist Bankdirektor, Trainer
So, 10:00 – 17:00 Uhr
(DISG) und Coach.
Gudula Steiner-Junker
B51020
110,– €
1 Samstag, ab 19.11.2011
Sa, 8:30 – 18:00 Uhr
Uwe Juli
Spezial
Akademie für Ältere
EDV für Ältere
Ab diesem Semester arbeiten
wir ausschließlich mit
Windows 7 und Office 2010!
Individuelles Lernen
Neues Laptop/neuer Computer und
nun kennen Sie sich gar nicht mehr
aus? Kurs besucht, aber einige
Dinge möchten Sie wiederholen
oder vertiefen, Ihre ganz persönlichen Fragen bearbeiten? Dann ist
unser Individualtraining vielleicht
das Richtige für Sie. Es wird ganz auf
Sie und Ihre Bedürfnisse, auf Ihre
Lerngeschwindigkeit maßgeschneidert und Sie können es zu allen
EDV- Themen buchen. Preis: € 45/
Unterrichtsstunde (45 Minuten).
Unter (06 11) 98 89-151 beraten wir
Sie gerne zu diesem Angebot und
zu all unseren Kursen
Baustein 1: Erste Schritte am PC
Hier lernen Sie den allerersten
Umgang mit dem PC und alles, was
Sie drumherum so wissen sollten.
Diesen Baustein sollten Sie als
Grundlage der weiteren Bausteine
auf jeden Fall besuchen:
– Den Computer und seine Bestandteile kennen
– Computermaus und -tastatur
bedienen
– Die Bildschirmoberfläche und
wesentliche Symbole kennen
– Programme öffnen und schließen
B53505A
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 6.9.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
B53505B
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 27.10.2011
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
B53505C
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 23.11.2011
Mi, 13:45 – 16:45 Uhr
C53505A
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 7.2.2012
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
C53505B
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 22.3.2012
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
Baustein 2: Ordnung auf dem PC
Die ersten Schritte am PC sind
gemacht, der Computer ist kein
»Fremder« mehr für Sie. Wenn nur
die Daten immer da wären, wo Sie
es sich wünschen! Dateien »verschwinden« und sind unauffindbar?
Sie verstehen Ihre eigenen Benennungen nicht mehr? Dann ist es
Zeit, sich mit der Ordnung auf dem
PC zu befassen:
– Dateien speichern und sinnvoll
benennen
– Ordner erstellen, eine sinnvolle
Ordnerstruktur anlegen, gut
benennen
– Arbeiten mit dem Explorer
– Speichermedien: Disketten, CD,
USB-Sticks
B53510A
8,00 Ustd. 52,– €
2 Nachmittage, ab 20.9.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
Adresse einrichten
– E-Mails schreiben, versenden und
erhalten
– Suchen und Finden im Internet:
Suchmaschine Google
– Sicherheit im Internet
Vorkenntnisse: Besuch des Bausteins
1 oder vergleichbare Kenntnisse
B53520A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 15.11.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
12,00 Ustd. 78,– €
B53510B
8,00 Ustd. 52,– € C53520B
3 Nachmittage, ab 11.1.2012
2 Nachmittage, ab 10.11.2011
Mi, 13:45 – 16:45 Uhr
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
12,00 Ustd. 78,– €
B53510C
8,00 Ustd. 52,– € C53520A
3 Nachmittage, ab 17.4.2012
2 Nachmittage, ab 7.12.2011
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
Mi, 13:45 – 16:45 Uhr
12,00 Ustd. 78,– €
C53510A
8,00 Ustd. 52,– € C53521B
3 Nachmittage, ab 31.5.2012
2 Nachmittage, ab 21.2.2012
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
C53510B
8,00 Ustd. 52,– €
Baustein 5: Word Spezial
2 Nachmittage, ab 19.4.2012
In diesem Baustein können Sie Ihre
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
Word- Kenntnisse vertiefen und spezielle Anwendungen ausprobieren:
Baustein 3:
– Gestaltete Briefe schreiben
Texte bearbeiten mit Word
– Mehrseitige Texte erstellen
Das Word-Anwendungsfenster:
(z. B. Reisebericht, Memoiren)
Aufbau und Handhabung
– Bilder in Texte einbauen
– Texteingabe und Korrektur
– Visitenkarten erstellen
– Grundlegende Formatierungen
– Gestaltete Einladungen schreiben
(Zeichen, Absatz, Schrift u.ä.)
Vorkenntnisse: Besuch der Bau– Markieren, Kopieren und Verschiesteine 1 und 3 oder vergleichbare
ben von Text
Kenntnisse
– Dokumente speichern und
C53525A
8,00 Ustd. 52,– €
drucken
2 Nachmittage, ab 12.1.2012
– Rechtschreibungs- und GrammaDo, 13:45 – 16:45 Uhr
tikprüfung
– Hilfefunktion von Word
C53526A
8,00 Ustd. 52,– €
– Tabulatoren
2 Nachmittage, ab 15.5.2012
– Nummerierungs- und AufzähDi, 13:45 – 16:45 Uhr
lungszeichen
B53515A
12,00 Ustd. 78,– € Baustein 6: Internet Spezial
3 Nachmittage, ab 25.10.2011
Im Internet gibt es viel zu entdeDi, 13:45 – 16:45 Uhr
cken! In diesem Baustein erhalten
Sie einen Überblick über interesB53515B
12,00 Ustd. 78,– €
sante Dinge:
3 Nachmittage, ab 24.11.2011
– Es gibt nicht nur Google: Suchen,
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
Finden und Nutzen von InformaC53515A
12,00 Ustd. 78,– €
tionen
3 Nachmittage, ab 6.3.2012
– Einkaufen und Reisen buchen im
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
Internet
–
Ebay
C53515B
12,00 Ustd. 78,– €
– Facebook und Co, YouTube, Blogs
3 Nachmittage, ab 3.5.2012
und Kontaktbörsen
Do, 13:45 – 16:45 Uhr
– Chat
Vorkenntnisse: Besuch der BauBaustein 4:
steine 1 und 4 oder vergleichbare
Erste Schritte im Internet
Kenntnisse
In diesem Baustein lernen Sie alles
12,00 Ustd. 78,– €
rund ums Internet und seine Bedie- C53530A
3
Nachmittage,
ab
10.1.2012
nung:
– Einen eigenen Internetzugang ein- Di, 13:45 – 16:45 Uhr
richten
– Internetseiten besuchen
– Eine eigene kostenlose E-Mail-
C53531A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 29.5.2012
Di, 13:45 – 16:45 Uhr
155
Baustein 7: Digital fotografieren
und danach?
In diesem Baustein lernen Sie den
professionellen Umgang mit Ihren
selbstgeknipsten Fotos:
– Bilder auf den PC übertragen
– Bilder auf dem PC in ein selbst
erstelltes Ablagesystem einordnen
– Bilder bearbeiten (mit einem kostenlosen Programm)
– Bilder ausdrucken
– Bilder auf CD/DVD brennen (zum
Sichern, Weitergeben, Abspielen
auf dem DVD-Player)
– Bilder für Versand per E-Mail verkleinern
– Ein Fotobuch erstellen und dieses
und Fotos im Internet bestellen
Dieser Kurs vermittelt das Wissen
anhand praktischer Übungen.
Voraussetzung: Vorkenntnisse beim
Umgang mit dem PC
B53700A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 29.8.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
B53700B
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 7.11.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53700A
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 6.2.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53700B
12,00 Ustd. 78,– €
3 Nachmittage, ab 7.5.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
Workshop
»Digital Fotografieren
und danach?«
Für alle, die den Kurs »Digital fotografieren und danach?« besucht
haben. Ziel ist es,
– aufgetretene Fragen zu klären,
– Gelerntes zu trainieren,
– Neues zu lernen.
B53710A
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 24.10.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
B53710B
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 28.11.2011
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53710A
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 5.3.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53710B
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 4.6.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
C53710C
4,00 Ustd. 26,– €
1 Nachmittag, 16.1.2012
Mo, 13:45 – 16:45 Uhr
156
Spezial
Akademie für Ältere
JAHRESTHEMA
D E R A K A D E M I E F Ü R Ä LT E R E
Auftaktveranstaltung
und Präsentation der Kooperationspartner
Podiumsgespräch
Samstag, 3. September 2011, Rathaus Wiesbaden, Schlossplatz
11.00 – 12.30 Uhr Stadtverordnetensitzungssaal
– Eröffnung und Begrüßung durch Marianne Latsch,
Geschäftsführerin der Akademie für Ältere
– Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller
– Kabarettistische Einlage von »Agathe« (alias Maria Honrath)
– Vortrag von Prof. Andreas Kruse: »Altersbilder in unserer Gesellschaft«
– Musikalische Begleitung der Veranstaltung: Hartmut Boger (Kontrabass),
Michael Linemann (Gesang, Gitarre, Ukulele), Peter Kahlenberg (Gesang),
Charlie Nägler (Keyboard)
11.00 – 13.30, Uhr Großer Festsaal
Informationsstände der Kooperationspartner der Akademie für Ältere
Dienstag, 15. November 2011, 15.00 – 16.30 Uhr,
Rathaus, Stadtverordnetensitzungssaal
»Frauenrechte in Deutschland sind nicht vom Himmel gefallen«
Gesprächsteilnehmerinnen:
– Ursula Krey
– Betina Seibold
– Helga Skolik
– Margarete Unkhoff
– Saskia Veit-Prang
Moderation: Ingeborg Salm-Boost
Unterstützen Sie die
für Ältere!
앻
Beitrittserklärung zur Akademie für Ältere
Name, Vorname
Anschrift
Telefon privat
dienstlich
Handy
E-Mail
Bank, BLZ
Kontonummer
□ Privatpersonen. Ich möchte den Förderverein Akademie für Ältere e.V.
durch meine persönliche Mitgliedschaft unterstützen. Mein Jahresbeitrag
soll €
(mind. € 30,–) betragen.
□ Firmen/Institutionen. Wir möchten den Förderverein Akademie
für Ältere e.V. durch korporative Mitgliedschaft unterstützen.
Unser Jahresbeitrag soll €
(mind. € 60,–) betragen.
Bitte buchen Sie den Betrag bis auf Widerruf von o.g. Konto ab.
Ort/ Datum
Unterschrift
Die Akademie für Ältere ist ein Kooperationsverbund von über
30 Wiesbadener Institutionen der Altenarbeit und Einrichtungen der
Erwachsenenbildung.
Ihr gemeinsames Ziel ist, qualifizierte Bildungsangebote nicht nur für,
sondern von und mit Älteren zu entwickeln, damit deren Wünschen und
Interessen zu entsprechen und gleichzeitig neue Anregungen zu geben.
Die entsprechenden Angebote der Träger werden in einem gemeinsamen Programmheft veröffentlicht, das einmal pro Jahr erscheint.
Seit 1992 existiert die Akademie für Ältere bereits und wird von vielen
Seniorinnen und Senioren genutzt.
Um auch weiterhin dieses einmalige Angebot aufrechtzuerhalten, ist
ein Förderverein gegründet worden, der für alle Wiesbadener Bürger und
Bürgerinnen, öffentlichen Einrichtungen und Firmen offen ist.
Wenn auch Sie zum Erhalt der Akademie für Ältere beitragen wollen,
werden Sie Mitglied in unserem Förderverein !
Senden Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung bitte an die Akademie
für Ältere, Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42, 65187 Wiesbaden
Mit Unterstützung durch:
Spezial
junge vhs
junge vhs
158
Hier haben wir unsere Kurse und Seminare für junge Leute so
zusammengefasst, dass ihr nicht lange im Programmheft nach
speziellen Veranstaltungen für euch suchen müsst.
Es lohnt sich aber auch im Programm weiterzublättern, denn
bei den meisten unserer Angebote haben wir Ermäßigungen
für Schüler und Schülerinnen, Studierende, Zivil- und Wehrdienstleistende und Auszubildende eingeführt.
Ob für Schule oder Freizeit – es ist für alle was dabei.
Wir wünschen viel Spaß beim Aussuchen und freuen uns auf
viele junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
rsten Kurstag nummer),
• Bitte zum e
dy
ummer (Han
n
n
fo
le
e
T
ie
chtigter
d
iehungsbere
rz
E
in
e
r
e
d
r
unte
.
t, mitbringen
is
r
a
b
h
ic
e
rr
e
r Villa
rse, die in de
u
K
ie
d
r
fü
uhe
te
• Bit
den, Haussch
n
fi
tt
a
st
r
le
z
Schnit
gen,
chen mitbrin
p
p
lä
h
c
S
r
e
.
d
o
genutzt wird
n
e
rt
a
G
r
e
d
da oft
Computer
10-Finger-Tastschreiben
Keramiktiere aus Ton
für Kinder und Jugendliche
(8 – 14 Jahre/Superlearning)
Mögt ihr lustige Geschichten, Musik
und Rhythmus? In diesem Kurs werdet ihr erleben, wie man auf einfache Weise ganz schnell lernen kann
und dabei jede Menge Spaß hat.
Ganz ohne Stress werdet ihr so
innerhalb kürzester Zeit die Tasten
eures Computers bedienen, ohne
einmal hinzuschauen. Das glaubt ihr
nicht? Lasst euch überraschen, es
funktioniert!
Bitte Bleistift und Radiergummi mitbringen!
Alle Kurse finden statt in der vhs im
Europaviertel, Haus B
B95600A
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 18.7.2011
Mo – Do, 9:00 – 10:30 Uhr
(6 – 12 Jahre)
Wir formen aus Ton verschiedene
Tiere, die zu einem Zoo gehören
und dazu dann auch die Häuser, die
Gehege und alles, was sonst noch
wichtig ist.
Gebühr inklusive Materialkosten.
A938110
20,00 Ustd. 65,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
1 Woche, ab 27.6.2011
Mo – Fr, 9:30 – 12:30 Uhr
Sabine Rosenbach
B95600B
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 18.7.2011
Mo – Do, 10:45 – 12:15 Uhr
B95600C
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 11.7.2011
Mo – Do, 9:00 – 10:30 Uhr
B95600D
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 11.7.2011
Mo – Do, 10:45 – 12:15 Uhr
B95601A
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 10.10.2011
Mo – Do, 9:00 – 10:30 Uhr
B95601B
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 10.10.2011
Mo – Do, 10:45 – 12:15 Uhr
B95601C
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 17.10.2011
Mo – Do, 9:00 – 10:30 Uhr
B95601D
8,00 Ustd. 68,– €
4 Vormittage, ab 17.10.2011
Mo – Do, 10:45 – 12:15 Uhr
© 2005 Sebastian Görner / PIXELIO
Gestalten
Kinder und Jugendliche
erfinden und bauen ihre
Häuser selbst
Workshop im Rahmen
des Architektursommers
Rhein-Main 2011 (10 – 16 Jahre)
Für Kinder und Jugendliche spielt
das Thema »Haus« im weitesten
Sinne eine große Rolle. Märchen
wie: »Rapunzel« oder »Hänsel und
Gretel« spiegeln das wider. Abenteuerspielplätze, Soccer-Arenen,
Skaterbahnen, Kletterwände stellen
heute meist vorgefertigte Spiel- und
Erfahrungsorte vor. In diesem
Workshop haben Jugendliche die
Gelegenheit, eigene Behausungen
zu entwickeln und ihrer Fantasie
freien Lauf zu lassen. Es werden
Pläne gezeichnet und kleine
Modelle gebaut. Die Ergebnisse aus
dem Kurs werden im Rahmen des
Architektursommers Rhein-Main
2011 Wiesbaden ausgestellt.
Bitte mitbringen: Verpackungsmaterial, Kartons, Scheren, Holz- u. Leistenreste, Pappe, Wasserfarben, Pinsel, gr. Schulmalblock, Flachbatterie
mit Birnchen, Materialumlage 5,– €
bitte direkt zu Kursbeginn an die
Kursleiterin zahlen.
B938196
12,00 Ustd. 52,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
4 Nachmittage, ab 22.8.2011
Mo – Do, 15:00 – 17:15 Uhr
Petra von Breitenbach
Spezial
junge vhs
Keramik für Kinder
(6 – 12 Jahre)
An diesen drei Vormittagen in den
Herbstferien formen wir aus Ton verschiedenste Tierfiguren: Igel, Mäuse,
Katzen, Elefanten, Dinosaurier…
auch Menschen können wir formen
oder Fantasiefiguren. Wir wollen
dabei den Ton und seine Eigenschaften kennen lernen, ebenso die
Strukturen, die man durch Eindrücken oder Aufsetzen erhält.
Gebühr inklusive Materialkosten.
B938100
12,00 Ustd. 40,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
3 Vormittage, ab 10.10.2011
Mo – Mi, 9:30 – 12:30 Uhr
Sabine Rosenbach
zu zaubern. Eine große Auswahl
passender Modelle steht Ihnen zum
Nacharbeiten zur Verfügung. Werkzeuge werden bereitgestellt.
Es entstehen Materialkosten je nach
Verbrauch und Steinauswahl, z. B.
für Ohrschmuck oder Anhänger ab
ca. 8,– €, Halsketten je nach Auswahl
zwischen ca. 18,– € und 80,– €.
Der Kurs eignet sich auch gut für
Anfänger/innen!
B22084
55,– €
1 Wochenende
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Fr, 4.11.2011, 17:00 – 20:00 Uhr
Sa, 5.11.2011, 11:00 – 16:00 Uhr
Elinka Sturm, Schmuckdesignerin
Literatur
Keramisches Gestalten
für Kinder (ab 5 Jahren)
und Erwachsene
Kinder und Erwachsene gestalten
gemeinsam mit Ton. Kindgerechte
Themen und Arbeitstechniken: Tierfiguren, Märchengestalten, Spielsachen, Lichthäuser, Figurengefäße,
Ideen für die Weihnachtszeit. Dekortechniken: Engobemalerei und Glasieren. Einzelanmeldungen von
Erwachsenen und Kindern sind
ebenfalls möglich.
Es entstehen Material- und Brennkosten je nach Verbrauch.
B23090
24,00 Ustd. 84,– €
Keramikwerkstatt Casselmann
8 Nachmittage, ab 26.10.2011
Mi, 16:00 – 18:15 Uhr
Manuela Casselmann
Ihre Kollektion
als Weihnachtsgeschenk
Schmuckgestaltung mit edlen
Steinen - für Erwachsene und
Jugendliche ab 16 Jahren
Kreieren Sie fürs Weihnachtsfest
Halsketten, Armbänder und Ohrhänger einfach selbst! Preisbewusst
oder anspruchsvoll – auf jeden Fall
für Edelsteinliebhaber/innen: über
120 edle Steine wie Lapislazuli,
Rosenquarz und unbekanntere wie
z. B. Mokait, Prehnit sowie preiswerte Echtperlen und Silberteile
werden Ihnen zu Kursbeginn vorgestellt. Die Teilnehmer/innen können
auch eigene alte Ketten mitbringen,
die neu aufgefädelt bzw. mit neuen
Perlen kombiniert werden. Dazu
arbeiten wir mit allergenfreiem
Edelstahldraht und Silberquetschperlen nach einer speziellen
Methode, mit der es leicht und rasch
gelingt – ohne kratzende Drahtenden – die schönsten Schmuckstücke
Storylab
Schreibwerkstatt
für junge Menschen ab 12 Jahren
Lest ihr gerne Bücher oder guckt ihr
gerne Filme? Mögt ihr Geschichten,
schreibt ihr bereits an etwas oder
habt ihr Lust mal selbst eine
Geschichte zu schreiben? Woraus
überhaupt kann man eine
Geschichte stricken und wie wird
aus einer Idee dann eine
Geschichte? Wie baut man
Geschichten, damit sie spannend
und unterhaltsam sind? Und wie
schreibt man glaubwürdige und
lebendige Figuren und Dialoge? All
das ist gar nicht so einfach, macht
aber viel Spaß. In diesem Seminar
könnt ihr viel über das uralte
Geheimnis des Geschichten Erzählens erfahren und gleichzeitig an
euren eigenen Geschichten schreiben.
B938050
20,00 Ustd. 95,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
3 Tage, ab 2.8.2011
Di – Do, 10:00 – 15:00 Uhr
Ulrike Krauth, Autorin, Dramaturgin
Malen und Zeichnen
Rund um Wiesbaden
»Raus in die Natur« für Erwachsene
und Eltern mit Kind
A21206
82,– €
5 Tage, ab 27.6.2011
Mo – Fr, 9:00 – 12:00 Uhr
Kristine Kaiser
Nähere Informationen siehe Seite 30.
Malen und Zeichnen
für Kinder und Jugendliche
ab 10 Jahren
Zeichnen und Malen ist auch ein
schöpferisches Spiel und zugleich
eine spannende Herausforderung.
Wer Spaß am Malen und Zeichnen
hat und eine Ergänzung zum Kunstunterricht der Schule sucht, kann
seinen Neigungen und Fähigkeiten
entsprechend verschiedene Techniken ausprobieren (Ölkreide, Pastellkreide, Kohle, Bleistift, Aquarell).
Daneben sollen auch die Grundlagen der Farben- und Proportionslehre erörtert werden. Es wird nach
der Natur gemalt (Stillleben, Landschaften, Menschen, Tiere), aber es
können auch eigene Ideen umgesetzt werden. Erfolgserlebnisse werden nicht ausbleiben!
Materialkosten von 25,– € bitte am
ersten Kurstag an die Kursleiterin
zahlen.
B938105
59,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
9 Nachmittage, ab 9.8.2011
Di, 15:45 – 17:15 Uhr
Eva Raabe-Lindenblatt
www.raabe-lindenblatt.de
Malen auf Staffeleien
(7 – 13 Jahre)
In den Sommerferien malen Schulkinder ihre Geschichten auf Leinwand und Papier. Fotos von Architektur, Tieren, Landschaften und
Gebäuden dienen euch zur Anregung. Ihr könnt auch selbst Fotos
mitbringen.
Gebühr inklusive Mittagessen;
zuzüglich Materialkosten je nach
Verbrauch (ca. 10,– €). Bitte 6 Leinwände unterschiedlicher Größe
(40 × 30 oder 40 × 40, evtl. kleiner
oder größer, je nach Größe des Kindes) selbst mitbringen.
B938195
78,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
5 Vormittage, ab 4.7.2011
Mo – Fr, 9:30 – 13:00 Uhr
Angelika Dautzenberg
Malen für Kinder
im Vorschulalter (4 – 7 Jahre)
Aus Kindern in diesem Alter sprudeln die Ideen von selbst. Sie benötigen beim Umgang mit Pinsel und
Farbe Unterstützung. Zur Erweiterung des Malerlebnisses wird mit
Sand und Gips experimentiert, für
die Schulung der Feinmotorik werden Materialien verarbeitet (Steinchen, Blätter, Schnipsel).
Bitte mitbringen: Schulmalblock
159
(etwas festeres Papier), Pappe, Deckfarben, Schere, Pinsel verschiedener
Stärken, Malkittel, zwei Wassergläser, Kleinigkeit zu essen. Materialumlage 3,– € bitte am ersten Kurstag mitbringen.
B938198
16,00 Ustd. 68,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
8 Nachmittage, ab 8.9.2011
Do, 15:30 – 17:00 Uhr
Petra von Breitenbach
Workshop in den Herbstferien
Bildergeschichten
zeichnen
(8 – 12 Jahre)
Die Kinder erfinden gemeinsam
eine Geschichte. Um die Fantasie
anzuregen und zu interessanten
Formerfindungen zu kommen, wird
vorher das blinde Zeichnen erlernt.
Die charakteristischen Bildmittel des
Comic und der Karikatur fließen als
Anregung mit ein.
Bitte mitbringen: großen Zeichenblock, Bleistifte verschiedener Härtegrade, Buntstifte, Radiergummi,
Schere, Klebstift und schwarzen Stabilostift. Gebühr inkl. Mittagessen.
B938121
20,00 Ustd. 85,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
5 Vormittage, ab 10.10.2011
Mo – Fr, 10:00 – 13:00 Uhr
Petra von Breitenbach
Modezeichnen –
leicht gemacht
für Anfänger und Fortgeschrittene ab 15 Jahren
Dieses Lehr- und Fachseminar mit
Schritt für Schritt-Anleitungen und
vielen zeichnerischen Beispielen, ist
für diejenigen geeignet, die sich mit
den Grundlagen des Modezeichnens vertraut machen und diese
vertiefen wollen. Ziel: Sich auf das
Wesentliche und Typische des
Modezeichnens zu konzentrieren,
die Proportionen zu erlernen und
diese mit sicheren und ästhetischen
Strichen und Farben umzusetzen.
Dieser Kurs ist auch für Jugendliche
ab 15 Jahren geeignet.
Bitte mitbringen: Layoutheft DIN A4,
Bleistift 7B oder 8B, Schwan Stabilo
Carbothello schwarz, Edding 1255
Calligraphy pen 2.0, vorhandene
Pastellstifte (fehlende kann man im
Kurs erhalten); Buntstifte.
B21092
65,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
2 Samstage, 29.10. und 5.11.2011
Sa, 10:00 – 16:00 Uhr
Nesrin Schlempp-Ülker
160
Spezial
junge vhs
Nähen
Rhetorik
Kreativer Nähkurs
Rhetorik
für Kinder ab 10 Jahren
In diesem Kurs können Kinder den
Umgang mit der Nähmaschine erlernen und dabei ihre kreativen Ideen
spielerisch zum Ausdruck bringen.
Genäht werden kleine Zauber- und
einfache Umhängetaschen, Lieblingskissen oder Accessoires für
Puppe und Kuscheltier. Sogar den
ersten selbst genähten Rock mit
Gummizug können die Kinder mit
etwas Übung verwirklichen. Ziel des
Kurses ist es einerseits, den kleinen
Teilnehmer/innen die Freude am
Gestalten zu vermitteln, anderseits
in das Material »Stoff« und die Basistechnik des Nähens einzuführen,
wobei das Erfolgserlebnis, »was
Eigenes geschaffen zu haben« im
Vordergrund steht.
Die Dozentin ist Schneiderin und
Diplom-Modedesignerin FH.
Am ersten Nachmittag wird eine
einfache Umhängetasche oder ein
Turnbeutel genäht. Dazu bitte mitbringen:
– Stoffreste aus Baumwolle und 1 m
klassischer Baumwollstoff mittlerer Stärke uni oder gemustert
– farblich passendes Nähgarn
– Stoff- und Papierschere
– Näh- und Stecknadeln
– Geodreieck oder Maßband
– Schneiderkreide
B989055
16,00 Ustd. 62,– €
vhs im Europaviertel
4 Nachmittage, ab 29.10.2011
Sa, 14:00 – 17:00 Uhr
Ariane Höfer
für Kinder und Jugendliche
Frei reden und überzeugend
präsentieren
Nicht nur Erwachsenen, gerade
auch Kindern und Jugendlichen fällt
es schwer, in Schule und Öffentlichkeit selbstsicher aufzutreten und frei
zu reden. Viele Kinder/Jugendliche
arbeiten aufgrund ihrer Hemmungen im Unterricht nicht mit, halten
schlechte Referate und/oder fertigen Hausarbeiten ungenügend an.
Ziel des Seminars ist es, Strategien
mit den Kindern und Jugendlichen
einzuüben, die es ihnen erlauben,
frei zu reden und Standpunkte überzeugend zu präsentieren. Im theoretischen Teil des Seminars erlernen
die Teilnehmer/innen, wie man eine
Rede/einen Standpunkt inhaltlich
aufbaut. Dazu gehören Techniken
wie der Dreisatz, der Fünfsatz, Einbau von W-Fragen, Gliederungsstrategien, Einwandbehandlung. Im
praktischen Teil des Seminars tragen
die Teilnehmer/innen dann eine
kleine Rede vor. Dabei werden
stimmliche und sprachliche Mittel
eingeübt und Körperhaltung, Gestik
und Mimik in ihrer Wirkung auf die
Zuhörer besprochen. Die Dozentin
ist Dipl.-Psychologin und Dipl.-Pädagogin und arbeitet im schulischen
Bereich. Das Seminar ist für 2 Tage
vorgesehen, damit die
Kinder/Jugendlichen Gelegenheit
haben, eigene Erfahrungen mit dem
Gelernten zu sammeln und diese im
2. Teil zu besprechen.
Bitte zum 1. Termin Telefonnummer,
unter der die Eltern erreichbar sind,
und Schreibmaterial (Papier + Stift)
mitbringen!
Spiele
Schach –
ein schönes Spiel!
Workshop für Kinder
und Jugendliche ab 6 Jahren
Wer gern mal sehen möchte, wie
Schach gespielt wird und ob ihm/ihr
das vielleicht auch Spaß machen
könnte, der soll doch mal zum
Schach-Kinderkurs kommen und
staunen, wie interessant dieses Spiel
sein kann. Wir machen euch mit
dem Wert und den Zugmöglichkeiten der Figuren bekannt und zeigen
euch, wie man das Spiel eröffnet
und zum Schluss den Gegner matt
setzt. Weiterhin werden euch auch
lustige Schachkombinationen,
Schachfallen und Reinfälle und der
richtige Umgang mit Computerschachprogrammen gezeigt. Für die
schon geübten Spieler wird am
Schluss des Schachkurses ein kleines Simultanturnier durchgeführt.
Bei schönem Wetter werden wir die
Freiluftschachanlage des SV BlauGelb Wiesbaden auf dem Sportplatz
»Rheinhöhe« besuchen.
Vor Beginn des Kurses erhält jede/r
Teilnehmer/in Begleitmaterial zu
den Übungen.
Auf euer zahlreiches Erscheinen
freut sich schon der Schachlehrer.
B938095
12,00 Ustd. 52,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
3 Vormittage, ab 18.10.2011
Di – Do, 9:30 – 12:30 Uhr
Hans-Peter Jakob
Spielerisch Yoga
und Englisch lernen
für Kinder (6 – 10 Jahre)
Hi Kids! Ihr könnt euch auf fünf
schöne Vormittage freuen!
Wir wollen miteinander Spaß haben
und entspannen beim Vorlesen von
phantastischen Traumreisen, aber
auch den Körper in coolen Tierstellungen (viele Yogaübungen haben
Tiernamen!) stark, beweglich und fit
machen – und sind dann mit voller
Konzentration und Freude dabei,
wenn wir auf englisch mit vielen
Puppen, Kuscheltieren, bunten Bildern und lustigen Geschichten singen, erzählen und spielen.
Mitbringen solltet ihr etwas zum
Schreiben und Buntstifte – am
ersten Vormittag auch die Telefonnummer, unter der eure Eltern
erreichbar sind.
A989120
23,33 Ustd. 85,– €
vhs im Europaviertel
5 Vormittage, 27.6. – 1.7.2011
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Ursula Owens, Noel Dominic Owens
Bogenschießen
für Mädchen
Abenteuer – Entspannung – Spaß
An einem Tag in den Sommerferien
erhaltet ihr Einblick in den faszinierenden Umgang und Bewegungsablauf mit Pfeil und Bogen. Ihr sammelt Erfahrungen mit eurer Konzentrationsfähigkeit, eigenen Kraft, klaren Ausrichtung, mit eurem
Gespannt-Sein und dem richtigen
Augenblick des Lösens des Pfeils.
Sport und Entspannung
Das Ausüben dieser Sportart, wie sie
Yoga für Kinder
hier praktiziert wird, werden wir verNatur
(6 – 10 Jahre)
binden mit Lockerungsübungen
Yoga kann auch Kindern zu mehr
und Atemübungen sowie Inhalten
Wildlife
Konzentration und Ausgeglichenaus dem Survival-Training.
Erfahrungsfeld Fasanerie für
heit verhelfen. Die Freude des KinEine wunderbare Methode, um zu
Kinder/Jugendliche (10 – 14 Jahre) Rhetorik für Kinder und Jugendli- des steht in diesem Kurs im Mittelsich zu finden. Besonders geeignet
Sich in der Natur zurecht zu finden
che von 10 bis 13 Jahren
punkt – von hier aus werden über
für Mädchen in den »besten« Jahren
mit einfachen Mitteln, das ist Thema B989230
12,00 Ustd. 59,– € Geschichten, Phantasiereisen, Musik – also zwischen 11 und 18 Jahren.
unserer Woche. Gemeinsam werden vhs im Europaviertel
und mit viel Spaß und Spiel einige
Stärkt das Selbstbewusstsein auf
wir uns vieles, was wir brauchen, mit 2 Samstage, ab 19.11.2011
der wichtigsten Yogaübungen sowie spielerische Art und Weise.
Naturmaterialien selber bauen.
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
einfache, kindgerechte Atem- und
Leihgebühr für Bogen und AusrüsDabei werden wir auch etwas über
Dr. Annette Böttcher
Entspannungstechniken vermittelt. tung (12,– €) sind in der Kursgebühr
das Leben unserer »wilden MitbeDieser Kurs eignet sich nicht für Kin- enthalten. Bitte einen kleinen Imbiss
wohner« in der Fasanerie erfahren.
Rhetorik für Jugendliche
der, die unter starken Unruhezusund Getränk für die ca. halbstündige
Bitte Verpflegung, wettergerechte
ab 13 Jahren
tänden leiden.
Mittagspause sowie TelefonnumKleidung, festes Schuhwerk und ein C989240
12,00 Ustd. 59,– € Bitte zum 1. Termin Telefonnummer, mer, unter der die Eltern erreichbar
Taschenmesser sowie Telefonnumvhs im Europaviertel
unter der die Eltern erreichbar sind, sind, mitbringen.
mer, unter der die Eltern erreichbar
2 Samstage, ab 14.1.2012
mitbringen!
B989330
7,33 Ustd. 44,– €
sind, mitbringen!
Sa, 13:30 – 18:00 Uhr
B989110
8,00 Ustd. 37,– € Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
A989100
23,33 Ustd. 49,– € Dr. Annette Böttcher
vhs im Europaviertel
1 Tag, 13.7.2011
Fasanerie Klarenthal, Treffpunkt
6 Nachmittage, ab 24.10.2011
Mi, 10:30 – 16:30 Uhr
Haupteingang
Mo, 16:00 – 17:00 Uhr
Cordelia Rüb
5 Tage, 27.6. – 1.7.2011
Ursula Owens
Mo – Fr, 9:30 – 13:00 Uhr
Christian Klaproth
Spezial
junge vhs
Selbstverteidigung
Tennis-Feriencamps
für Kinder (ab 10 Jahren)
Statistisch gesehen sind Übergriffe
auf Kinder um ein vielfaches höher
als bei Erwachsenen.
Wie verhalte ich mich, wenn man
mir in der Schule meine Jacke
abnehmen will? Was mache ich bei
Überfällen auf dem Schulweg?
Wie kann ich mich gegen Tätlichkeiten zur Wehr setzen? Solche und
ähnliche Fragen beantwortet dieser
Kurs.
Die Kinder lernen, wie sie sich
gezielt verteidigen können und sich
elegant aus schwierigen Situationen
zurückziehen können.
Bitte normale Sportbekleidung
sowie Telefonnummer, unter der die
Eltern erreichbar sind, mitbringen.
B989360
8,00 Ustd. 32,– €
Fudochi Dojo, Waldstr. 95,
65187 Wiesbaden
6 Nachmittage, ab 26.10.2011
Mi, 16:00 – 17:00 Uhr
Rolf Schoffers
(5 – 14 Jahre)
Eine optimale Möglichkeit für
»Kids«, die Ferienzeit sinnvoll zu verbringen? Das Feriencamp im VITIS
Wiesbaden-Nordenstadt!
Mit vielen Spielen und kleinen Wettkämpfen werdet Ihr spielerisch an
die faszinierende Sportart Tennis
herangeführt werden. Im Vordergrund des Camps steht das Sammeln von vielfältigen Bewegungserfahrungen und die Schulung der
motorischen Grundeigenschaften
Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Kraft. Spaß und Freude
kommen aber keinesfalls zu kurz.
Hockeyspielen und Schwimmen stehen ebenfalls auf dem Programm.
Geleitet werden die Aktivitäten von
einem qualifizierten Trainer- und
Betreuerteam. Ihr werdet auch viele
neue Freunde und Freundinnen
kennen lernen! Tennisschläger und bälle können von Vitis zur Verfügung gestellt werden. Gemeinsames Mittagessen (in der Gebühr
enthalten) jeweils von 12.00 bis
13.00 Uhr.
Bitte zum 1. Termin Telefonnummer,
unter der die Eltern erreichbar sind,
mitbringen und helle Hallensportschuhe mit wenig Profil!
Keine Ermäßigung möglich!
Sprachen
Hola, qué tal?
Spanisch für Kinder und Jugendliche von 11 bis 13 Jahren, A1
Habt ihr Lust, in den Sommerferien
neue Freunde und eine neue Sprache kennen zu lernen? Wir reisen
mit euch nach Spanien und Südamerika! In einer kleinen Gruppe
Sommerferiencamp II
B989411
33,33 Ustd. 158,– € entdeckt ihr neue Länder und könnt
anderen erzählen, wer ihr seid und
VITIS-Tennis-Center, Nordenstadt
was ihr macht. Vielleicht schickt ihr
5 Tage, 18. – 22.7.2011
sogar eine E-Mail oder Postkarte auf
Mo – Fr, 10:00 – 15:00 Uhr
Spanisch nach Hause? Verbringt bei
Sommerferiencamp III
uns eine spannende SommerferienB989412
33,33 Ustd. 158,– € woche, garantiert kein Schulstress!
VITIS-Tennis-Center, Nordenstadt
A978010
8,00 Ustd. 50,– €
5 Tage, 1. – 5.8.2011
ab 18.7.2011
Mo – Fr, 10:00 – 15:00 Uhr
Mo – Do, 9:30 – 11:00 Uhr
Gloria Rios de Scheller
Herbstferiencamp
B989413
33,33 Ustd. 158,– €
VITIS-Tennis-Center, Nordenstadt
5 Tage, 10. – 14.10.2011
Mo – Fr, 10:00 – 15:00 Uhr
Sommerferiencamp I
A989410
33,33 Ustd. 158,– €
VITIS-Tennis-Center, Nordenstadt
5 Tage, 27.6. – 1.7.2011
Mo – Fr, 10:00 – 15:00 Uhr
Weihnachtsferiencamp
C989414
33,33 Ustd. 158,– €
VITIS-Tennis-Center, Nordenstadt
5 Tage, 2.1. – 6.1.2012
Mo – Fr, 10:00 – 15:00 Uhr
LANDESHAUPTSTADT
OSTER-, SOMMER-, HERBST- UND
WINTERFERIEN-PROGRAMME
03. Oktober bis 07. Oktober 2011
in den da+dort-Programmheften von wi&you – Schöne Ferien
KINDERKULTURTAGE
27. Juni bis 03. Juli 2011
18. September 2011
SOMMERWIESE
WELTKINDERTAG
in der Reisinger-Anlage
auf dem Schloßplatz, 13:00 – 18:00 Uhr
02. September 2011
12. bis 27. November 2011
YOUTH CULTURE 65XXX!
PUPPENSPIELFESTIVAL
Wiesbadener Jugendkulturfestival
Dern´sches Gelände, 15:00 – 22:30 Uhr
im Kinderhaus Elsässer Platz
Amt für Soziale Arbeit
wi&you – Schöne Ferien
Herbstferienprogramm: Oktober 2011
MINI-WIESBADEN
Eine Spielstadt für Kinder
Im Stadtteilzentrum Gräselberg
Anzeige
161
www.wiesbaden.de
Konradinerallee 11
65189 Wiesbaden
Tel. 0611 31-2002
Fax 0611 31-3952
ferienprogramm@wiesbaden.de
162
Spezial
junge vhs
Ciao BambiniI!
Italienisch für Kinder
von 8 bis 10 Jahren, A1
Für Kinder ohne oder mit ganz
geringen Vorkenntnissen in Italienisch.
Habt ihr Lust, in den Sommerferien
Italienisch zu lernen? Wir lernen und
spielen in einer kleinen Gruppe,
zwischendurch gibt’s eine Pause, die
wir auch zusammen verbringen.
Eine spannende italienische Sommerferienwoche, garantiert kein
Schulstress!
Ciao bambini! Italienisch für Kinder,
Band 1 (Klett)
A978020
20,00 Ustd. 100,– €
vhs im Europaviertel
ab 25.7.2011
Mo – Fr, 10:00 – 13:00 Uhr
Monica Brochetta-Nestola
Ciao Bambini!
Italienisch für Kinder
und Jugendliche
von 11 bis13 Jahren, A1
Kursmaterial wird im Unterricht
bekannt gegeben
A978030
20,00 Ustd. 100,– €
vhs im Europaviertel
ab 1.8.2011
Mo – Fr, 10:00 – 13:00 Uhr
Monica Brochetta-Nestola
Englisch-Sprachkurse
für Vor- und Grundschulkinder
Gemeinsam entwerfen wir eine Fantasiewelt, in der uns Elfen Kobolde
und andere Fabelwesen mit der
»Englischen Sprache« vertraut
machen. Viel Spaß dabei!
Bitte mitbringen: Malstifte, Bastelschere und Klebestift.
Die Anmeldung für »neue« Kinder
ist erst nach dem Info-Treff am Freitag, den 9.9.2011, 15:00 Uhr, vhsHaus A, möglich.
10 Nachmittage à 60 Min.
Gebühr: 100,– €
(Gruppengröße: 6 – 10 Kinder)
-IT DEM
+5,4524)#+%4
KOSTENLOS ZUR
6OLKSHOCHSCHULE
Englisch für Vorschulkinder
(4 – 6 Jahre)
»Magic Pond«
Bei Tag und bei Nacht wird er von
den Bewohnern des Elfengartens
bewacht: Der kleine Zauberteich mit
seinen seltsamen Bewohnern. Ein
kleiner Octopus sorgt für musikalische Untermalung, eine kleine
Meerjungfrau wartet auf den Prinzen, der sie vom bösen Zauber
erlöst, der alte Krebs braucht dringend eine Brille, die flinken Seepferdchen verteilen die Unterwasser-Post und vieles mehr…
Lasst euch einfach mal überraschen!
Bitte Malstifte, Bastelschere und Klebestift mitbringen!
Infotermin für »neue« Kinder/Eltern:
Fr., 9.9.2011, 15:00 Uhr, vhs, Haus A.
Ich berate Sie gerne und stelle Ihnen
meine Unterrichtsmethode genauer
vor.
B978011
ab 16.9.2011
Fr, 15:00 – 16:00 Uhr
Ute Schwärzel
Spielerisch Englisch lernen
für Schulkinder (ab 7 Jahre)
»What’s up?«
Für Schulkinder mit Grundkenntnissen: Englisch lernen ohne Grammatik pauken und Vokabelstress! Die
spielerische Kombination und
Gestaltung von neuen und bekannten Themen und Lerninhalten steht
hier im Vordergrund. Der Sprachkurs
soll Ihre Kinder zum selbständigen
Lernen anregen und Entdeckerfreude wecken. Viel Spaß dabei!
Bitte Malstifte, Bastelschere und Klebestift mitbringen!
Infotermin für »neue« Kinder/ Eltern:
Fr., 9.9.2011, 15:00 Uhr, vhs, Haus A.
Ich berate Sie gerne und stelle Ihnen
meine Unterrichtsmethode genauer
vor.
B978012
ab 16.9.2011
Fr, 16:00 – 17:00 Uhr
Ute Schwärzel
Wichtiger Hinweis:
Bitte geben Sie Ihr Kind direkt bei
der Lehrerin ab und holen Sie es
dort auch wieder ab! Bleiben Sie
bitte während des Unterrichts in
der Nähe, falls Ihr Kind Sie braucht!
Spielerisch Yoga
und Englisch lernen
für Kinder (6 – 10 Jahre)
Hi Kids! Ihr könnt euch auf fünf
schöne Vormittage freuen!
Wir wollen miteinander Spaß haben
und entspannen beim Vorlesen von
phantastischen Traumreisen, aber
auch den Körper in coolen Tierstellungen (viele Yogaübungen haben
Tiernamen!) stark, beweglich und fit
machen – und sind dann mit voller
Konzentration und Freude dabei,
wenn wir auf englisch mit vielen
Puppen, Kuscheltieren, bunten Bildern und lustigen Geschichten singen, erzählen und spielen.
Mitbringen solltet ihr etwas zum
Schreiben und Buntstifte – am
ersten Vormittag auch die Telefonnummer, unter der eure Eltern
erreichbar sind.
A989120
23,33 Ustd. 85,– €
vhs im Europaviertel
5 Vormittage, 27.6. – 1.7.2011
Mo – Fr, 9:00 – 13:00 Uhr
Ursula Owens, Noel Dominic Owens
Spezial
Einzelveranstaltungen
Juli 2011
September 2011
18.07. Mo 17:00
12.09. Mo 17:30
B12022 Abendkasse
B25060 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Landesbibliothek Wiesbaden,
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Rheinstr. 55/57
Grundlagen der digitalen
Bücher und viel mehr –
Fotografie – Besonderheiten
was bietet die Landesbibliothek?
der Digitalfotografie
Landesbibliothek
gebührenfrei
(digitale Ergänzung zu Foto 1)
Axel Himburg
25,– €
August 2011
13.09. Di 19:00
12.08. Fr 16:00
B12035V Anmeldung bei der vhs erbeten
B88510 Treffpunkt: Hafenpromenade
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Schierstein nahe Eisstand
Ehrenamtliche Bewährungshilfe
Sportschifffahrt
Jakob Schlink
gebührenfrei
Tag der Offenen Tür
Sumi Krupp
gebührenfrei 15.09. Do 19:30
B11050V Abendkasse
15.08. Mo 18:00
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
B24030 Anmeldung bei der vhs erbeten
Philosophie und Star Trek –
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
oder: »Warum braucht Gott
Die Wiesbadener Musikbibliothek
ein Raumschiff?«
stellt sich vor
gebührenfrei
Dr. Martin Pott
6,– €
22.08. Mo 17:30
20.09. Di 19:00
B25050 Anmeldung bei der vhs erforderlich
B27251 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Grundlagen der digitalen
Wiesbadener Wein-Treff:
Fotografie – Besonderheiten
Weine und Geschichten
der Digitalfotografie
Christian Mappala
7,– €
(digitale Ergänzung zu Foto 1)
(zzgl. 7,– € für kulinarische Kleinigkeiten)
Axel Himburg
25,– €
22.09. Do 14:00
29.08. Mo 18:30
B27410 Anmeldung bei der vhs erforderlich
B14012 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpkt.: Henkell, Biebricher Allee 142
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Besuch in der Henkell & Co.
Baufinanzierung / Finanzierung
Sektkellerei KG
7,– €
von Wohneigentum
Helmut Weigt
21,– € 22.09. Do 19:00
B82050 Anmeldung bei der vhs erforderlich
September 2011
vhs (Europaviertel)
03.09. Sa 10:00
Lerntherapie I: WahrnehmungsB20860 Anmeldung bei der vhs erforderlich
und Konzentrationsförderung
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Nicola Raschendorfer
14,– €
Stimme – Ausstrahlung – Ausdruck
22.09. Do 19:00
Stimmbildung für Bühne und Alltag
B83600 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Susanne Schwarz
45,– €
vhs (Europaviertel)
03.09. Sa 11:00
Intakter Darm, intakte Gesundheit
Rathaus, 1. OG
Manuela Hildebrandt
13,– €
Auftaktveranstaltung
24.09. Sa 16:30
der Akademie für Ältere
B20250 Anmeldung bei der vhs erforderlich
»Wie sich die Zeiten ändern…«
Küche&Co im Europaviertel
Vortrag von Prof. Andreas Kruse und
Rezepte mit Balsamico und Honig –
Präsentation der Kooperationspartner
eine sinnliche Reise durch Florenz
gebührenfrei
und seine Küche; mit passenden
06.09. Di 17:30
Weinen
B12020V Anmeldung bei der vhs erbeten
Praktischer Kochworkshop & Kunst
Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42
Kirsten Herold
49,– €
»Guten Tag im Stadtarchiv!«
(inkl. Speisen und Getränken)
Gerhard Klaiber
gebührenfrei
26.09. Mo 17:30
06.09. Di 18:30
B25065 Anmeldung bei der vhs erforderlich
B14025 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Grundlagen der digitalen
Traumimmobilie oder Blender
Fotografie – Besonderheiten
Marcel André Schröder
12,– €
der Digitalfotografie
(digitale Ergänzung zu Foto 1)
Axel Himburg
25,– €
163
September 2011
27.09. Di 17:00
B15402V Anmeldung bei der vhs erbeten
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Welchen Nutzen und Potenziale haben technische Entwicklungen für
das Alter?
Referent: Prof. Dr. Walid Hafezi,
Fachbereich Sozialwesen
der Hochschule RheinMain
gebührenfrei
28.09. Mi 18:30
B24055V Abendkasse Musikbibliothek
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
Max Reger in Wiesbaden
Vortrag
Prof. Dr. Susanne Popp
5,– €
29.09. Do 19:00
B11065V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Imperativ der Vernunft
aus Vorsicht?
Prof. Dr. Achim Köddermann
6,– €
29.09. Do 19:00
B82060 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Lerntherapie II: LRS – Legasthenie
Stefanie Schultze-Moderow
14,– €
29.09. Do 19:30
B20096V Abendkasse
Landesbibliothek Wiesbaden,
Rheinstr. 55/57
Mythos Medici:
Die Erfindung von Florenz als
Kulturmetropole der Renaissance
Vortrag
Dr. Bettina Bosold-DasGupta
4,– €
30.09. Fr 15:00
B25200 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Digital filmen –
Mein Camcorder und ich
Einführungsnachmittag
Harald Kuntze
30,– €
Oktober 2011
01.10. Sa 10:00
B20336 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Storylab – Geschichtenwerkstatt
Ulrike Krauth
49,– €
04.10. Di 19:00
B80050 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Das Mysterium der Heilpflanzen
Karl-Heinz Kollert
12,– €
04.10. Di 19:00
B83610 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Wenn der Darm trotzt –
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Dr. Astrid Gerstemeier
13,– €
164
Spezial
Einzelveranstaltungen
Oktober 2011
05.10. Mi 19:30
B83800 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Feuergläser –
Schröpfen für den Hausgebrauch
Dr. med. Wolfgang Scherpf
10,– €
06.10. Do 19:00
B82070 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Lerntherapie III: Dyskalkulie
Marianne Lottermann
14,– €
06.10. Do 19:30
B11220V Abendkasse RocalliHaus
RoncalliHaus, Friedrichstr. 26 – 28,
Wiesbaden
Ein deutsches Jerusalem und
die jüdische Kultur von Aschkenas
Anfänge, Gestalt und Wirken
Professor Johannes Heil
4,– €
06.10. Do 19:30
B28110V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Bhutan –
Das unbekannte Königreich
Dia-Vortrag
Horst Liebelt
6,– €
Oktober 2011
Oktober 2011
10.10. Mo 16:30
B28010V Vortragskasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Kulturgeschichte einmal anders:
Die Katze, das zärtliche Raubtier
Dia-Vortrag
Doris Eisenbach
6,– €
25.10. Di 19:00
B20540V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Die Kelten – Eine Einführung
in Geschichte und Kultur
Vortrag
Mario Becker M.A.
6,– €
10.10. Mo 18:00
B24040 Anmeldung bei der vhs erbeten
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
Die Wiesbadener Musikbibliothek
stellt sich vor
gebührenfrei
26.10. Mi 19:00
B82130 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Resilienz – Wie Sie Ihre Widerstandskraft gegen Stress stärken!
Wolfram Krug
14,– €
11.10. Di 14:00
B27420 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpkt.: Henkell, Biebricher Allee 142
Besuch in der Henkell & Co.
Sektkellerei KG
7,– €
13.10. Do 19:00
B20070 »Neues« Nachbarschaftshaus
Biebrich, Kleine Riehl-Schule
Biebrich liest
Moderation: Karl Reinhard Friebe
gebührenfrei
14.10. Fr 16:00
B27431 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpkt.: Henkell, Biebricher Allee 142
Paul Bonatz in Wiesbaden –
Architekturspaziergang durch die
Henkell & Co. Sektkellerei KG
Barbara Burkardt
7,– €
07.10. Fr 19:00
B20632 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Botticelli und die Renaissance
Kultur & Kulinarik –
18.10. Di 19:00
Vortragsabend mit Büffet
B27252 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Kirsten Herold
29,– €
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
(inkl. Speisen und Getränken)
Wiesbadener Wein-Treff:
Weine und Geschichten
08.10. Sa 08:00
Christian Mappala
7,– €
B11230R Anmeldung bei der Katholischen
(zzgl. 7,– € für kulinarische Kleinigkeiten)
Erwachsenenbildung
Speyer und Worms – Exkursion
22.10. Sa 14:30
Dr. Klaus Schmidt
45,– €
B12034V Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
08.10. Sa 19:00
Wie und wo kann und will ich mich
B20151 Anmeldung bei der vhs erforderlich
engagieren?
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Klärungsseminar für bürgerschaftlich
Forum zur Buchmesse
Interessierte
Literatursalon zu Island
Lucia Rutschmann
gebührenfrei
mit landestypischen Spezialitäten
Dr. Vilborg Isleidsdottir-Bickelt 25,– €
24.10. Mo 19:00
(inkl. Speisen und Getränken)
B82090 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Medienkompetenz –
Was guckt mein Kind da eigentlich?
Andrea Lange
14,– €
24.10. Mo 19:30
B11015V Abendkasse
Landesbibliothek Wiesbaden,
Rheinstr. 55/57
Dilthey und die Kritik
historischer Vernunft –
Aus Anlass seines 100. Todestages
Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Böhme 6,– €
26.10. Mi 19:15
B20332 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Autoren-Seminar:
Sagen, Mythen, Märchen
Sagenhaftes Wiesbaden
Dr. Eva Wodarz-Eichner
12,– €
27.10. Do 19:30
B20597V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Die Villa Stuck in München –
Inszenierung eines Künstlerlebens
Vortrag
Christiane Mannheim
6,– €
28.10. Fr 17:00
B20640 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpunkt: Galerie Haasner
Kunst after work…
… in Wiesbadener Galerien!
Dr. Ulrike Brandenburg
15,– €
30.10. So 09:30
B22065 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Didgeridoo – Ein Bau-, Mal- und
Spielseminar mit Entspannung
Ulrich Soppa
58,– €
(zuzügl. Materialkosten)
31.10. Mo 17:30
B25066 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Grundlagen der digitalen
Fotografie – Besonderheiten
der Digitalfotografie
(digitale Ergänzung zu Foto 1)
Axel Himburg
25,– €
31.10. Mo 18:00
B11040 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Leben, Liebe, Gott und Tod
Lebensphilosophische Motive in
Rilkes Roman »Die Aufzeichnungen
des Malte Laurids Brigge«
Hartmut Boger
12,– €
Spezial
Einzelveranstaltungen
November 2011
01.11. Di 19:00
B20541V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Die Etrusker – ein antikes Volk
im Spiegel der Archäologie
Vortrag
Mario Becker M.A.
6,– €
02.11. Mi 19:30
B83725 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Akupressur
Dr. med. Wolfgang Scherpf
10,– €
03.11. Do 19:00
B83105 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Nahrungsergänzungsmittel –
Fluch oder Segen?
Julian Schurgacz
13,– €
04.11. Fr 18:00
B27155 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Wein Lyrik
Gregor Mathey
39,– € (inkl. Weine)
05.11. Sa 9:30
B70492 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Französisch – Sprach- und
interkulturelle Kompetenz B1 – C1
Evelyne Lions-Herzfeld
70,– €
05.11. Sa 14:00
B20620 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpunkt: Foyer des
Landesmuseums Wiesbaden
Erklärt! Kunst in Wiesbaden 1
Dr. Ulrike Brandenburg
17,– €
(inkl. Museumseintritt)
06.11. So 10:00
B21440 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Aktzeichnen und -malen
Anfänger und Fortgeschrittene
Isanna von Perbandt
45,– €
06.11. So 11:00
B22086 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Silberschmiedekurs –
Ringwindungen –
für Anfänger und Fortgeschrittene
Elvira Reetz
35,– €
(zuzügl. Materialkosten)
07.11. Mo 16:30
B28020V Vortragskasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Usedom – Rügen – Stralsund
Dias-Vortrag
Doris Eisenbach
6,– €
November 2011
08.11. Di 18:00
B14040 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Geldanlagen
für die Generation 50 Plus –
Fragen und Antworten rund um Vermögensbildung und Kapitalverwendung für die Generation 50 Plus
Ernst Rudolf
12,– €
November 2011
13.11. So 11:00
B20331 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Autoren-Matinée:
Land-Frauen-Leben
Biographien ungewöhnlicher Frauen
Dr. Eva Wodarz-Eichner
12,– €
(inkl. 1 Glas Sekt)
13.11. So
B87450
08.11. Di 19:00
B27253 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Wiesbadener Wein-Treff:
Weine und Geschichten
13.11. So
Christian Mappala
7,– € B20215
(zzgl. 7,– € für kulinarische Kleinigkeiten)
09.11. Mi 18:30
B24056V Abendkasse Musikbibliothek
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
Musik und Fastnacht.
Die Mainzer Hofsänger
Vortrag
Michael Christ
5,– €
09.11. Mi 19:00
B28005V Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Chinas Traum von Reichtum
und Glück
Powerpoint-Vortrag
Karin Horn
6,– €
10.11. Do 18:45
B82350 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Die Nähe in der Paarbeziehung
Dr. med. Joachim Witton
16,– €
12.11. Sa 10:00
B22089 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Silberschmuck –
mal anders mit Art Clay
Cilmara de Oliveira
45,– €
(zuzügl. Materialkosten)
12.11. Sa 13:30
B27250 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Weinsensorik
Christian Mappala 55,– € (inkl. Weine)
165
15:00
Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Salsa for fun – Workshop
Ernat Mujanovic
26,– €
20:00
Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
MÖRDERISCH (ent-)SPANNEND –
Kurzkrimis
bei Wein und Kerzenschein
Lesung mit drei
»Mörderischen Schwestern«
25,– €
(inkl. 1 Glas Wein)
14.11. Mo 19:00
B11130V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Die Dialektik
der grünen Aufklärung
Prof. Dr. Joachim Radkau
6,– €
14.11. Mo 19:00
B82250 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Familiengeheimnisse
Andrea Lange
14,– €
15.11. Di 15:00
Rathaus, Stadtverord.sitzungssaal
Podiumsgespräch
der Akademie für Ältere
Frauenrechte in Deutschland
sind nicht vom Himmel gefallen
Moderation: Ingeborg Salm-Boost
gebührenfrei
17.11. Do 18:45
B83030 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Sehnsucht ist die Mutter
aller Süchte
Ein Abend zum Thema Sucht
Dr. med. Joachim Witton
16,– €
12.11. Sa 18:30
18.11. Fr
B20211 Anmeldung bei der vhs erforderlich
B11020V
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Italienische Kriminacht
Krimi und Kulinarik
Keike Barth und Esther Scholz-Zerres
55,– €
(inkl. Mehrgang-Menü und Getränken) 19.11. Sa
B11240
19:30
Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Als Russland europäisch wurde –
Michail Lomonossow zu Ehren
Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Böhme 6,– €
10:00
Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
»Und wenn sich dann der Steine
Kräfte…«
Lessings »Ringparabel« in seinem
Drama »Nathan der Weise«
Dr. Christa Thomassen
35,– €
166
Spezial
Einzelveranstaltungen
November 2011
November 2011
19.11. Sa 10:00
B24350 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Akkordeonkurs –
Europäische Akkordeonmusik
Soeren Thies
79,– €
26.11. Sa 10:00
B11250 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
»Was Du suchst, ist das, was sucht«
Einführung in Zen – Tagesseminar
Dr. Christa Thomassen
32,– €
19.11. Sa 10:00
B22220 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Plastisches Arbeiten mit Filz
Andrea Noeske-Porada
39,– €
(zuzügl. Materialkosten)
26.11. Sa 10:00
B22193 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Ikebana –
Adventsgesteck einmal anders
Indahrusmiati Frank
34,– €
(inkl. Blumenkosten)
19.11. Sa 11:00
B21245 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Durch Malen zum Selbst:
Inneren Bildern eine Form geben
Kreativitätstraining
Esther Scholz-Zerres
25,– €
(zuzügl. Materialkosten 5,– €)
21.11. Mo 14:00
B27430 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpkt.: Henkell, Biebricher Allee 142
Besuch in der Henkell & Co.
Sektkellerei KG
7,– €
21.11. Mo 19:00
B28120V Landesbibliothek Wiesbaden,
Rheinstr. 55/57
Landeskunde selbst gemacht:
Recherche nach Quellen
und Literatur zur Region
Von alten Büchern zum Internet
und zurück
Dr. Martin Mayer
gebührenfrei
22.11. Di 19:00
B20555V Abendkasse
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Die Wirkkraft der Kunst als Medium
der evangelischen Botschaft
Bildvortrag von Felicitas Reusch
gebührenfrei
23.11. Mi 19:00
B82135 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Gesunder Schlaf
Wolfram Krug
14,– €
24.11. Do 19:00
B80060 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Die faszinierende Welt
der (Heil-)Pflanzen
Petra Schnöde
10,– €
25.11. Fr 18:00
B27150 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Wein-Note(n) – Wein-Note(n) –
Musik und Wein
Gregor Mathey
39,– € (inkl. Weine)
26.11. Sa 11:00
B22030 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Kunstobjekte aus Metall:
Ginkgo-Plastik
Ginkgo – Faszination und Mythos
Joachim Harbut
75,– €
(zuzügl. Materialkosten)
Dezember 2011
02.12. Fr 19:00
B20150 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Monster, Helden und Heilige – Geschichten aus Schottland mit Buffet
Rolf Keil
29,– €
(inkl. Speisen und Getränken)
03.12. Sa 19:30
B20330 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Soirée: Französische Chansons –
Kultur & Kulinarik
Lieder und Texte mit Buffet
Emilia Blumenberg
29,– €
(inkl. Buffet und Getränken)
05.12. Mo 18:00
B24050 Anmeldung bei der vhs erbeten
Musikbibliothek, Schillerplatz 1 – 2
Die Wiesbadener Musikbibliothek
stellt sich vor
gebührenfrei
26.11. Sa 14:30
07.12. Mi
B27130 Anmeldung bei der vhs erforderlich
B20080
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Magisches Sizilien – Eine Landschaft, ihre Kultur und ihre Weine
Giuseppe Lauria
55,– €
(inkl. Wein, Wasser und Snacks)
10.12. Sa
B27132
26.11. Sa 17:00
B27260 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Küche&Co im Europaviertel
Toskanische Weine und Focaccia,
Pizza & Co
Weinseminar
und praktischer Kochworkshop
10.12. Sa
Kirsten Herold
59,– €
B20660
(inkl. Speisen und Getränken)
28.11. Mo 18:30
B14013 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Baufinanzierung / Finanzierung
von Wohneigentum
Helmut Weigt
21,– €
29.11. Di 18:45
B83110 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Die Kunst des Sehens –
Augenübungsabend
Karl-Heinz Kollert
12,– €
29.11. Di 20:00
B88820 Anmeldung bei der vhs erbeten
Carl-von-Ossietzky-Straße 3
Info-Abend zum SKS –
Sportküstenschifferschein
Sumi Krupp
gebührenfrei
30.11. Mi 18:45
B82270 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Im Einklang mit der familiären Ordnung – eine Stammbaum-Analyse
Dr. med. Joachim Witton
16,– €
19:00
Stadtteilbibliothek Biebrich,
Rudolf-Dyckerhoff-Str. 10
Biebrich liest
Moderation: Karl Reinhard Friebe
gebührenfrei
14:30
Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Festtagsweine – Tropfen
für den besonderen Anlass
Giuseppe Lauria
55,– €
(inkl. Wein, Wasser und Snacks)
15:00
Anmeldung bei der vhs erforderlich
Treffpunkt: Städel Museum Frankfurt,
Eingangsbereich
Do you speak Art?
Dr. Heinrich M.Buschbeck
15,– €
(zuzügl. Fahrt und Eintritt)
11.12. So 14:00
B85780 Anmeldung bei der vhs erforderlich
vhs (Europaviertel)
Wie im Himmel
Obertonsingen
Karl-Heinz Kollert
10,– €
13.12. Di 19:00
B27254 Anmeldung bei der vhs erforderlich
Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Wiesbadener Wein-Treff:
Weine und Geschichten
Christian Mappala
7,– €
(zzgl. 7,– € für kulinarische Kleinigkeiten)
Dozentinnen und Dozenten
HERBST 2011
168
Jetzt
schnell anmelden unter www.vhs-rtk.de
Spezial
U
P
a
H
N
H
]OZ4
e
d
.
k
t
r
s
h
w w w.v
VHS 2HEINGAU4AUNUS E 6
'ESCHiFTSSTELLE )DSTEIN
7IESBADENER 3TR )DSTEIN
4EL WWWVHSRTKDE
VHS 2HEINGAU4AUNUS E 6
'ESCHiFTSSTELLE 'EISENHEIM
#HAUVIGNYSTR 'EISENHEIM
4EL WWWVHSRTKDE
VHS 2HEINGAU4AUNUS E 6
(AUPTGESCHiFTSSTELLE
%RICH+iSTNER3TR 4AUNUSSTEIN(AHN
4EL WWWVHSRTKDE
Spezial
Dozentinnen und Dozenten, Kooperationspartner/innen
A
Abbenda, Sylvia . . . . . . . . . . . . . . . .103
Alke, Juliane . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .101
Allert, Christa . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Allert, Prof. Dr. Tilman . . . . . . . . .11, 15
Allgeier, Margit . . . . . . . . . . . . . . . . . .58
Alsfeld, Ralf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .118
Altenheimer, Bernd . . . . . . . . . . . . .96ff
Andresen, Charlotte . . . . . . . . . .20, 45
Antomo, Evelyne . . . . . . . . . . . . . . .90ff
Aptoula, Petra . . . . . . . . . . . . . . . . . .140
Aradgoli, Dr. Mari . . . . . . . . . . . . . . .110
Arnet, Felix-Maria . . . . . . . . . . . . . . .62f
Ax, Desire . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .61
Ayala Barzola, Margot . . . . . . . . . . .105
B
B
Baker, David . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .96ff
Balke, Hartmut . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Balle, Ulrike . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff
Bárdos, Anika . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Barth, Keike . . . . . . . . . . . . . . . . .21, 95ff
Bauer, Elke . . . . . . . . . . . .129, 140, 153
Becherer, Dr. Ewald . . . . . . . .129, 153
Beck, Tobias . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .143
Becker, Alexander . . . . . . . . . . . . . .143
Becker, Mario . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
Becker, Uschi . . . . . . . . . . . . . . . . . . .118
Beer, Reinhard . . . . . . . . . . . . . . . . .147f
Belzer, Martina . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Bernhard, Bruno . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Kooperationspartner/innen
der Volkshochschule Wiesbaden e.V.
•
• Aktives Museum Spiegelgasse
für Deutsch-Jüdische Geschichte
•
in Wiesbaden e.V.
•
• amnesty international
Wiesbaden
•
• Amt für Soziale Arbeit der
Landeshauptstadt Wiesbaden
•
• Arbeitskreis Stadtkultur
•
• Arbeitskreis Träger der Altenhilfe
•
• Ausländerbeirat der Landes•
hauptstadt Wiesbaden
•
• Bochmann Stiftung
•
• Bundesamt für Migration und
•
Flüchtlinge
• Bürgerkolleg Wiesbaden
•
• Bürgersinn
• Büro für Staatsbürgerliche
•
Frauenarbeit
•
• Caligari Filmbühne
•
• Deutsch-Israelische Gesellschaft
• Eine-Welt-Zentrum
• Einwohner- und Integrationsamt
•
• ESWE Verkehr
• Evangelische
•
Erwachsenenbildung
• Fasanerie Wiesbaden
•
• Förderverein
•
Akademie für Ältere
•
• Förderverein Literaturhaus
•
Villa Clementine
•
• Förderverein Stadtmuseum
• Forum Philosophie & Wirtschaft
•
• Freiwilligenzentrum Wiesbaden
•
• Gästeführerverband
•
• Gesellschaft Natur und Kunst
•
• Hessisches Hauptstaatsarchiv
•
• Hessische Landesbibliothek
•
Wiesbaden
•
• Hessische Landeszentrale
für politische Bildung
•
• Hessisches Staatstheater
•
Wiesbaden
• Hochschule RheinMain
•
• Hugendubel
• Initiative für das Europaviertel
Initiative Wiesbadener Medienzentrum e.V.
Industrie- und Handelskammer
Institut für Qualitätssicherung
(IQ)
Johannes Gutenberg-Universität
Mainz
Jüdische Gemeinde Wiesbaden
Justizvollzugsanstalt Wiesbaden
Katholisches Bildungswerk
Küche & Co.
Kulturzentrum Schlachthof
Klimaschutzagentur
Kulturamt der Landeshauptstadt
Wiesbaden
Leichtathletikclub Olympia
Wiesbaden e.V.
Museum Wiesbaden
Pariser Hoftheater
Referat Kommunale
Frauenbeauftragte der
Landeshauptstadt Wiesbaden
Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Sportamt der Landeshauptstadt
Wiesbaden
Sportkreis Wiesbaden
Stadtarchiv Wiesbaden
Stadtbibliothek Wiesbaden
Thermalbad Wiesbaden
Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
Umweltladen
vhs Bingen
vhs Groß-Gerau
vhs Main-Taunus
vhs Rheingau-Taunus
Vitis Wiesbaden-Nordenstadt
Wiesbadener Geschichtswerkstatt e.V.
Wiesbaden Marketing
Wiesbadener Musikakademie
(WMA)
Wiesbaden Stiftung
Bernhardt-Navarro, Marina . . . . . .110
Bingel, Ute . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .134
Blumenberg, Emilia . . . . . . . . . . . . . .22
Bode, Sonja . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .95ff
Bodenschatz, Bettina . . . . . . . .51ff, 61
Boger, Harmut . . . . . . . . . . . . .8, 14, 45
Böhme, Matthias . . . . . . . . . . . . . . . . .62
Böhme, Prof. Dr. Günther . . . . . . . . . .8
Bombardier, Michel . . . . . . . . . . . . . .35
Bornemann, Carsten . . . . . . . . .63, 65
Borowski, Birgit . . . . . . . . . . . . . . . . .120
Bosold-DasGupta, Dr. Bettina . . . . .20
Böttcher, Dr. Annette . . . . . .122f, 160
Brabant, Frank . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Brandenburg, Dr. Ulrike . . . . . . .25, 46
Breitenbach, Petra von . . . . . . . . . . .31
Brendel, Cäcilia . . . . . . . . . . . . . . . . .130
Brenner, J. H. David . . . . . . . . . . . . .138
Brethouwer, Hjalmar . . . . . . . . . . . .140
Brinitzer, Michaela . . . . . . . .90ff, 112f
Brinskelle, Annemarie . . . . . .89ff, 113
Brochetta-Nestola, Monica . . . . . .103
Brodersen, Andrea . . . . . . . . .130, 137
Bukur, Claudia . . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff
Burkart, Susanne . . . . . . . . . . . . . . .148
Buschbeck, Dr. Heinrich . . . . . .25, 97
Buß, Dr. Michael . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Bussmann, Elexander . . . . . . . . . . . .26
Büth, Norbert A. . . . . . . . . . . . . . . . .124
169
E
Eckert, Dieter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Ehrich, Jutta . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .136
Eichler, Ilse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .124
Eisenbach, Doris . . . . . . . . . . . . . . . . .45
El Helali, Abdellah . . . . . . . . . . . . . .106
Ellenbogen, Brigitte . . . . . . . . . . . .146
Ellenbogen, Peter . . . . . . . . . . . . . .146
Emersic, Mirna . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff
Endrich, Gabrielle . . . . . . . . . . . . . . . .58
Endter, Klaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Engelhardt, Hanne . . . . . . . . . . . . .131
Engelke, Judith . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff
Ewald, Vandana . . . . . . . . . . . . . . . .120
Ewels, Dr. Andrea-Eva . . . . . . . . . . .111
F
Faber, Dominik . . . . . . . . . . . . . . . . .109
Farkas- Störmer, Eva . . . . . . . . . . . .89ff
Fass, Veronika . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Feit, Jutta . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16, 17
Ferreto de Kunke, Iris . . . . . . . . . . .104
Fiedler, Erika . . . . . . . . . . . . . . . . .32, 33
Fischer Callus, Myriam . . . . . . . . . .113
Fischer-Ouvry, Nicole . . . . . . . . . .100ff
Flachenäcker, Robert . . . . . . . . .54, 56
Frank, Indahrusmiati . . . . . . . . . . . . .36
Franz, Gernot . . . . . . . . . . . . . . . . . . .143
Freitas, Cid de . . . . . . . . . . . . . . . .39, 40
Friebe, Karl Reinhard . . . . . . . . . . . . .20
Frohn, Thomas . . . . . . . . . . . . .142, 144
Fuhr-Schmitt, Iris . . . . . . . . . . . . . . . .46
Caner, Bilge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .120 Funke, Barbara . . . . . . . . . . . . . . . . . . .79
Casselmann, Manuela . . . . . . . . . . . .37 Funke, Dr. Olga . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff
Chai-Stroux, Ursula . . . . . . . . . . . . .89ff
Chiang-Schreiber, Uei . . . . . . . . . . .107
Christ, Michael . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Gabrielyan, Nona . . . . . . . . . . . . . . . .32
Claußen, Dr. Susanne . . . . . . . . . . . .11
Geiger, Susanne . . . . . . . . . . . . . . . . .35
Cornet, Gerry . . . . . . . . . . . . . . . . . . .109
Gerdes, Dirk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
Crisolli, Fabio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51
Gerdes-Schwanitz, Dr. Ursula . . . . .94
Czech, Dr. Hans-Jörg . . . . . . . . . . . . .24
Gernhardt, Matthias . . . . . . . . . . . .88ff
Czuba-Konrad, Susanne . . . . . . . . . .23
Gerstemeier, Dr. Astrid . . . . . . . . . .130
Giannecchini, Dr. Simona . . . . . . .102f
Gilch, Karin . . . . . .129, 131, 134, 137
Danowski, Jacek . . . . . . . . . . . . . . . .88ff Gökce, Seher . . . . . . . . . . . . . . . . . . .111
Daum, Susanne . . . . . . . . . . . . .99, 114 Gottwald, Wolfgang . . . . . . . . . . . . .18
Dautzenberg, Angelika . . . . . . .30, 33 Graminski, Regina . . . . . . . . . . . . . . .45
Debus, David . . . . . . . . . . . . . . . . . . .140 Grässel, Robin . . . . . . . . . . . . . . . .57, 80
Dech, Laura . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .90ff Grosch, Joachim . . . . . . . . . . . . . . . . .52
Decker; Ortrud . . . . . . . . . . . . . .57f, 62 Gruenewaldt, Beate von . . . . . . . .145
Dietrich, Karin . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26 Gruszczyk, Dominik . . . . . . . . . . . . .110
Dobrowolski, Andrea . . . . . . . . . . .110 Gschweng, Roland . . . . . . . . . . . . .89ff
Dohse, Doris . . . . . . . . . . . . . . . . . . .131 Gül, Mukatder . . . . . . . .141, 144, 154
Dzaferovic, Merima . . . . . . . . . . . . .108
C
G
D
170
Spezial
Dozentinnen und Dozenten
H
Hacklin, Annika . . . . . . . . . . . . . . . .110f
Hafezi, Prof. Dr. Walid . . . . . . . . . . . .18
Halbroth, Rolf . . . . . . . . . . . . . . . .52, 55
Haller, Rolf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Hamm, Astrid . . . . . . . . . . . . . . . . . .146
Hantschel, Hans-Jürgen . . .91ff, 112f
Happel, Doris . . . . . . . . . . . . . . . .33, 34
Harbut, Joachim . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Hartmann, Gerold . . . . . . . . . . . . . . .46
Hartmann-Rösch, Miriam . . . . .28, 33
Hartung, Johannes . . . . . . . . . . . . .109
Hashemi, Said Hasan . . . . . . . . .75, 80
Hauser-Bürklein, Eva . . . . . .117, 128f
Häusler, Madeleine . . . . . . . .116, 118
Heil, Prof. Johannes . . . . . . . . . . . . . .10
Heilmann, Dr. Gabriela . . . . . .70 ff, 74
Heller, Franz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Henrici, Jürgen . . . . . . . . . . . . . . .57, 65
Herbertz, Verena . . . . . . . . . . . . . . .125
Herold, Kirsten . . . .21,25, 37, 44,119
Herzog, Gabi . . . . . . . . . . . . . . . . . .144f
Heyer, Anita . . . . . . . . . . . . . . . . . . .128f
Heymann, Eva . . . . . . . . . . . .56, 58, 65
Hildebrandt, Manuela . . . . . . . . . .130
Himburg, Axel . . . . . . . .29, 31, 40, 41
Hirschmann, Verena . . . . . . . . . . . . .26
Hock-Miller, Virginia . . . . . . . . . . . .97ff
Höfer, Ariane . . . . . . . . . . . . . . . .18, 160
Hoffmann, Dr. Monika . . . . . . . . . . . .87
Hofmeister, Eva-Maria . . . . . . . . . .139
Hörichs, Wilga . . . . . . . . . . . . . .87, 89ff
Horn, Karin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
Hotz, Irene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .131
Huiskes, Andrea . . . . . . . . . . . . . . . .102
Huppert, Georg . . . . . . . . . . . . . . . .138
I
Iacobelli, Claudia . . . . . . . . . . . . . .102f
Ippotidou, Emmy . . . . . . . . . . . . . . .107
Isleifsdottir-Bickel, Dr. Vilborg . . . .21
J
Jakob, Hans-Peter . . . . . . . . . . . . . . . .41
Jeromin, Kristina . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
Jessen, Dr. Marianne . . . . . . . . . . . .114
Juli, Uwe . . . . . . . . . . . . .54, 59, 63,124
Jung-Stöckle, Beate . . . . . . . . . .82, 93
K
Kaefer, Eberhard . . . . . . . . . . . . . . . .79 f
Kaetzke, Gabriela . . . . . . . . . . . . . . .116
Kaiser, Christine . . .28, 29, 30, 32, 33
Kaiser, Dr. Ulrike
Kaiss, Annette . . . . . . . . . . . . . . . . . .126
Kampka, Anka . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56
Kananova, Jana . . . . . . . . . . . .89ff, 110
Kandeler, Ortwin . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Kapanen, Tuija . . . . . . . . . . . . . . . . . .107
Kaster, Petra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Keil, Rolf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20, 21
Kiesow, Prof. Dr. Gottfried . . . . . . . .24
Kirsanov de Henke, Nora . . . . . . .104f
Klaiber, Gerhard . . . . . . . . . . . . . . . . .14
Klaproth, Christian . . . . . . . . . . . . . .160
Klar, Dr. Alexander . . . . . . . . . . . . . . .15
Klee, R. Ananda . . . . . . . . . . . .133, 135
Klingen, Christiane . . . . . . . . . . . . .141
Klös, Lucia-Maria . . . . . . . . . . . . . . .103
Klotz, Henry . . . . . . . . . . . . . . . . . . .147f
Knabjohann, Gudo . . . . . . . . . . . . . . .33
Knöfler, Rolf W. . . . . . . . . . . . . . . . . .110
Knuth, Wilfried . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Köddermann, Prof. Dr. Achim . . . . . .9
Koliszczak, Christian . . . . . . . . . . . . .51
Kollert, Karl H. . . . . . . .116, 128, 137ff
Kollin, Reiner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Koreng, Dr. Ludger . . . . . . . . . . . . .106
Krahn-Chiussi, Barbara . . . . . . . . .102f
Kramer, Raija . . . . . . . . . . . . . . . . . . .111
Krause, Yvonne . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Krauß, Gerhild . . . . . . . . . . . . . . . .75, 77
Krauth, Ulrike . . . . . . . . . . . . . . . .22, 23
Krebs, Bea . . . . . . . . . . . . . . . . . .70ff, 74
Kreienbühl, Rolf . . . . . . . . . . . . . . . . .77
Kremer, Tatjana . . . . . . . . . . . . . . . .140f
Krieger, Paul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .91ff
Kříž, Jaroslav . . . . . . . . . . . . . . . . . . .111
Kroemer, Sandra . . . . . . . . . .89ff, 112f
Krug, Wolfram . . . . . . . .123, 129, 133
Krupp, Sumi . . . . . . . . . . . . . . .41, 147ff
Kunst, Kris . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Kuntz, Aleksandr . . . . . . . . . . . . . . . . .98
Kuntze, Harald . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
L
Laino, Eduardo . . . . . . . . . . . .142, 144f
Landgraf, Magdalena . . . . . . . . . . .140
Lange, Andrea . . . . . . . . . . . . .123, 126
Latosiewicz-Saturska, Anna . . . . .139
Laubach, Dominik . . . . . . . . . . . . . .126
Laufer, Dr. Ulrike . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Lauria, Giuseppe . . . . . . . . . . . . . . . . .42
Lehmann, Ulrike Christine . . . . . . . .23
LePère, Antoinette . . . . . . . . . . . . . . .32
Lezius, Lalasa . . . . . . . . . . . . . . . . .147ff
Lhomoy-Pfeil, Catherine . . . . . . .100ff
Liebelt, Horst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Lindemann, Klaus . . . . . . . . . . . . . .140
Lions-Herzfeld, Evelyne . . . . . . . .101f
Lippert, Helmut . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Löber, Christa . . . . . . . . . . . .131ff, 153
Lohner, Dr. Marlene . . . . . . . . . . . . . .20
Lösel, Margot . . . . . . . . . . . . . .140, 154
Lottermann, Marianne . . . . . . . . . .122
Ludewig-Nold, Linda . . . . . . . . . . .138
M
Mack, Mike . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .87
Magaña Sanchez, Lucía . . . . . . . .104f
Magyar, Zoltan . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
Malzahn, Uwe . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Mandelka, Mechthild . . . . . . . . . .102f
Mannheim, Christiane . . . . . . . . . . .24
Mappala, Christian . . . . . . . .21, 42, 44
Marinova, Kremena . . . . . . . . . . . . .106
Mathey, Gregor . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
Matthies, Carola . . . . . . . . . . . . . . . .135
Mayer, Dr. Martin . . . . . . . . . . . . . . . .45
Mehlhorn, Natascha . . . . . . . . . . . .88ff
Meier, Marianne . . . . . . . . . . .139f, 154
Meier, Wolfgang . . . . . . . . . . . . . . . .134
Meister Shen Xijing . . . . . . . . . . . .133f
Memmel, Dominic . . . . . . . . . . . . . . .64
Mensch, Dr. Faranak . . . . . . . . . . . .90ff
Metz-Natusch, Sabine . . . . . . . . . .126
Meurer de Rybol, Liliana . . . . . . . .105
Meyer, Jochen . . . . . . . . . . . . . . . . . .143
Mödlhammer-Zöller, Dr. Jutta . .102f
Moeres, Gerard . . . . . . . . . . . . . . .75, 77
Mohr, Bernhard . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
Möller-Frorath, Monika . . . .89ff, 112
Morrone, Rocchino Vito . . . . . . . . .102
Mosquera Martinez, Maria . . . . . .146
Mügge-Lauterbach, Ute . . . . . .25, 44
Mühl, Dr. Martin . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
Mujanovic, Ernat . . . . . . . . . . . . . . .146
Müller, Hans-Albert . . . . . . . . . . . . .136
Müller, Petra Maria . . . . . . . . . . . . . . .15
Mutschler, Barbara . . . . . . . . . . . . . .125
N
Navarro Lopez, Francisco . . . . . . .104f
Ninomiya-Rehm, Heidi . . . . . . . . . .131
Nisius, Gabriele . . . . . . . . . . . . .17, 90ff
Noeske-Porada . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Noll, Dr. Justus . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22
Nouraie, Erika . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Nussbaum, Avremi . . . . . . . . . . . . . . .10
O
Oliveira, Cilmara de . . . . . . . . . . . . . .35
Orrego Nuñez, Erika . . . . . . . . . . .104f
Ottmann, Claudia . . . . . . . . . .129, 146
Otto, Cathrin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66
Owens, Noel D. . . . . . . .95ff, 160, 162
Owens, Ursula . . .132, 135f, 160, 162
P
Paul, Heike . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff
Perbandt, Isanna von . . . . .32, 33, 37
Perret, Renate . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Peter, Elzbieta . . . . . . . . .132, 141, 145
Peter, Lucien . . . . . . . . . . . . . . . . . . .142
Pfau, Christa . . . . . . . . . . . . . . .129, 134
Pham, Thu Nga . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Piéla, Doris . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Pitruzzella, Pietro . . . . . . . . . . . . . . .103
Popp, Prof. Dr. Susanne . . . . . . . . . .38
Porcellana, Claire . . . . . . . . . . . . . . .102
Porzelt, Wilhelm . . . . . . . . . . . . . . . .132
Pott, Dr. Martin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
Preisner, Angela . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Puntke, Tobias . . . . . . . . . . . . . . . . . .133
Spezial
Dozentinnen und Dozenten
R
Raabe-Lindenblatt, Eva . . . . . . . . . .30
Rabanus, Dr. Christian . . . . . . . . . . . . .9
Radkau, Prof. Dr. Joachim . . . . . . . . . .9
Raschendorfer, Nicola . . . . . . . . . .122
Ratmann, Sigrid . . . . . . . . . . . . . . . .127
Rausch, Helmine . . . . . . . . . . . . .20, 21
Rausch, Sylvia . . . . . . . . . . . . . . . . . .120
Ravizza, Sarah . . . . . . . . . . . . . . . . . .103
Reetz, Elvira . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
Rehor, Christiane . . . . . . . . . . . . . . .90ff
Reich, Armin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
Reinisch, Jürgen . . . . . . . . . . . . . . . . .51
Reiss, Ulla . . . . . . . . . . . . . . . . .125, 132
Renziehausen, Thomas . . . .89ff, 96ff
Reusch, Felicitas . . . . . . . . . . . . . .11, 24
Reuscher, Siegfried . . . . . . . . . . . . . .54
Reuther, Nicole . . . . . . . . . . . . . . . .119f
Rhode, Ralf . . . . . . . . . . . . . . . . .70ff, 79
Rios de Scheller, Gloria . . . .104f, 161
Romiti-Biernat, Graciela . . . . . . . . .104
Rosa Salido, Ana María . . . . . . . . .104f
Rosenblatt, Ursula . . . . . . . . . . . . .70 ff
Rossbach, Ulrike . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Rüb, Cordelia . . . . . . . . . . . . . .142, 160
Rudolf, Ernst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
Rutschmann, Lucia . . . . . . . . . .15, 142
S
Sadeghpour, Anne . . . . . . . . . . . . .95ff
Sahin, Nilüfer . . . . . . . . . . . . . . . . . . .111
Sashina, Rada . . . . . . . . . . . . . . . . . .96ff
Sastry, Padma . . . . . . . . . . . . . . . . . .97ff
Sauer, Claus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .147
Saupp, Ursula . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17
Schade-Busch, Dr. Mechthild . . . . .24
Schaumburg, Marc . . . . . . . . . .70ff, 75
Scheffer, Helga Dorothée . . . . . . .88ff
Scheider, Erika . . . . . . . . . . . . . . . . . .114
Scherer, Nira . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .107
Schermuck, Duangporn . . . . . . . .111
Scherpf, Dr. med. Wolfgang . . . . .131
Schlabrendorff, Eva von . . . . . . . . .108
Schleines, Karin . . . . . . . . . . . . . . . . . .55
Schlempp-Ülker, Nesrin . . . . . . . . . .30
Schlink, Jakob . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Schmaus-Ijzer, Ifna-Maria . . . . . . .109
Schmidt, Doris . . . . . . . . . . . . . . . . .147f
Schmidt, Dr. Klaus . . . . . . . . . . . . . . .10
Schmidt, Ulrike . . . . . . .116, 122, 153
Schmidt-Atif, Gabriele . . . . . . . . . .88ff
Schmitt, Dr. Rainer . . . . . . . . . . . . . . .46
Schmitt-Chandon,
Marie-Françoise . . . . . . . . . . . . . . . .101
Schmitt-Gerogianni, Helen . . . . . .107
Schmitz, Andreas . . . . . . . . . . . . . . . .36
Schnöde, Petra . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Schoffers, Rolf . . . . . . . . . . . . . . . . . .161
Scholtz, Dr. Ulrike-Sofie . . . . . . . . . .20
Scholz-Zerres, Esther . . . . . . . . .21, 32
Schröder, Marcel André . . . . . . . . . .16
Schuh, Wilfried . . . . . . . . . . . . . . . . .135
Schulte, Gabi . . . . . . . . . . . . . .135f, 154
Schultze-Moderow, Stefanie . . . .122
Schumacher, Gertrud . . . . . . . . . . .135
Schurgacz, Julian . . . . . . . . . .117, 128
Schwägerl, Peter . . . . . . . . . . . . . . .70 ff
Schwarz, Susanne . . . . . . . . . . .26, 128
Schwärzel, Ute . . . . . . . . . . . . .89ff, 162
Schwedler, Kathrin . . . . . . . . . . . . . . .22
Schwenzer, Gerda . . . . . . . . . .99, 101f
Schwesig-Eufinger, Corinna . . . . .144
Schwitzgebel, Dr. Frieder . . . . . . . . . .8
Seibel, Vera . . . . . . . . . . . . . . .89ff, 112f
Seib-Hellemeier, Gabriele . . . . . . .90ff
Serth, Ernst . . . . . . . . . . . . . . . . .55, 124
Shafran, Germaine . . . . . . . . . . . . . . .15
Shockley, Heidemarie . . . . . . . . . . . .36
Sieberock, Gabriele . . . . . . . . . . . . .134
Siepelmeyer, Regina . . . . . . . . . .53, 56
Simon, Helmut . . . . . . . . . . . . . . . . .88ff
Söhn, Manuela . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Soppa, Ulrich . . . . . . . . . . . . . . . .35, 38
Sourkup, Nadja . . . . . . . . . . . . . . . . .61f
Spreer, Sabine . . . . . . . . . . . . . . . . . .133
Sproemberg, Christiane . . . . . . . . .126
Stamm, Sabine . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Stammer, Sandra . . . . . . . . . . . . . . .141
Steiner-Junker,
Gudula . . . . . . . . . . . . . . .127, 137, 154
Stöber, Claudia . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
Stöckler, Frank . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52
Sturm, Elinka . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
T
Tabatabai Javid, Saeed . . . . . . . . . .70ff
Thies, Soeren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
Thomasky, Anke . . . . . . . . . . . . . . . .144
Thomassen, Dr. Christa . . . . . . .10, 11
Thommes, Doro . . . . . . . . . . . . . . . .113
Tinglin, Anthony . . . . . . . . . . . . . . .97ff
Trebus, Christian . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Tücks, Dr. Petra . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Turké, Damien . . . . . . . . . . . . . . . . . .101
U
Uebel, Hildegard . . . . . . . . . .89ff, 96ff
Uhrheimer, Claudia . . . . . . . . . . . . . .61
Ukairo-van Dijk, Anita . . . . . . . . . .109
Urbina de Hartig, Mirtha . . . . . . .104f
V
Valle Ramella, Maritza . . . . . . . . . .104f
van den Eijnden, Gertruud . . . . . .109
Varma, Vinod . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
Vielsack, Wolfgang . . . . . . . . . . . . . . .28
VITIS-Tennis-Center . . . . . . . .142, 161
Vollet, Dr. Matthias . . . . . . . . . . . . . . . .8
171
W
Wagner, Inga . . . . . . . . . . . . . . . . . .129f
Walter, Ingobert . . . . . . . . . . . . . . . .147
Walz-Damidaux,
Marie- Thérèse . . . . . . . . . . . . . . . 100ff
Wang, Ling-Ran . . . . . . . . . . . . . . . .106
Warnach, Julia . . . . . . . . . . . . . . . . .132f
Weber, Anja Caroline . . . . . . . . . . . . .82
Weber, Britta . . . . . . . . . . . . . .88ff, 112f
Weber, Elfriede . . . . . . . . . . . . . . .45, 46
Wegerich, Gabriele . . . . . . . . . . . . . .20
Wegner, Patrick . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
Weigel, Ulrike . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .75
Weigt, Helmut . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Weil, Dr. Helmut . . . . . . . . . . . . . . . .125
Weil, Renate M. . . . . . . . . . . . . . . . . .132
Weil, Ruth . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .125
Weinges, Ellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Weis, Karin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Wenger, Dr. Barbara . . . . . . . . . . . .89ff
Wester, Jo . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .96
Westerdale, Ed . . . . . . . . . . . . . . . . .146
Westerdale, Natalie . . . . . . . . . . . . .146
Wetter, Ulf . . . . . . . . . . . . . . . . . .89ff, 94
Wieder, Matthias . . . . . . . . . . . . . . .139
Wiemann, Marcus . . . . . . . . . . . . . .143
Will, Uta . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .95ff
Windrath-Almblad, Eva . . . . . . . . .110
Wirt, Irina . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17, 18
Wissemann, Claudia . . . . . . . . . .56, 59
Witton, Dr. med. Joachim . . . . . .126f
Wodarz-Eichner, Dr. Eva . . . . . . . . . .22
Wolf, Birgit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Wolf, Gerd . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
Wolf-Süssmann, Eva-Maria . . . . . . .61
Wong, Koon Wah . . . . . . . . . . . . . . . .30
Z
Ziegler, Sabina . . . . . . . . . . .59, 61, 64f
Zuljevic, Zana . . . . . . . . . . . . .89ff, 108
Zunker, Ralf . . . . . . . . . . . . . .55, 62f, 65
172
Spezial
Stichwortverzeichnis
A
AaAL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
Abformtechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Access . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .73
Accessoires . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
Achtsamkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .131
Acrobat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .75
Acrylmalerei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
Additive Zusatzqualifikation
Alphabetisierung . . . . . . . . . . . . . . .112
Adobe Acrobat . . . . . . . . . . . . . . . . . .75
Adobe Dreamweaver . . . . . . . . . . . .78
Adobe Fireworks . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Adobe Flash . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Adobe Illustrator . . . . . . . . . . . . . . . . .77
Adobe Indesign . . . . . . . . . . . . . . . . .75
Adobe Photoshop . . . . . . . . . . . . . . .76
Advanced Defence . . . . . . . . . . . . .143
Aerobic . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .141f
Afro-Brasilianischer Tanz . . . . . . . .146
Akkordeon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
Aktzeichnen/-malen . . .30, 31, 32, 33
Akupressur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .131
Alphabetisierung . . . . . . . . . . . . .87, 88
Altgriechisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . .106
A
Ambient Assisted Living . . . . . . . . .18
Andalusien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Animation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Anwendungen für Rücken
und Gelenke . . . . . . . . . . . . . . . . . . .130
Aqua-Fitness . . . . . . . . . . . . . . . . . . .139
Aquarellmalerei . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Arabisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .106
Arbeitsmotivation . . . . . . . . . . . . . . .56
Architektur . . . . . . . . . . . . . . .23, 24, 44
Aschkenas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
Assessment-Center . . . . . . . . . . . . . .61
Atem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .131f, 136
Aufstellungsarbeit . . . . . . . . . . . . . .125
Augenübungen . . . . . . . . . . . . . . . .128
Ausgleichssport . . . . . . . . . . . . . . . .140
Ausstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Autobiografien . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
AutoCAD . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .77
Autogenes Training . . . . . . . . . . . . .132
Autorenseminar . . . . . . . . . . . . . . . . .22
B
Bachata . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .145f
Ballett . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .144
Bauchtanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .145
Baufinanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Beckenbodentraining . . . . . . . . . .129
Bergkirche . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11, 24
Beruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50ff
Berufliche Orientierung . . . . . .58f, 66
Beruflicher Auftritt . . . . . . . . . . . . .61ff
Bewegung . . . . . . . . . . . . . . .139ff, 154
Bewerbung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .59ff
Bewerbungstraining . . . . . . . . . . . .59ff
Bhutan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Bierbrich liest . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
Bildaufbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
Bildbearbeitung . . . . . . . . . . . . . . . .75ff
Bildung für alle . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Bildungsurlaub . . . . . . . . . . . . . . . . . .50
Bildungsurlaub Sprachen
. . . . . . . . . .99, 102,103, 105, 107, 111
Bioenergetische Analyse . . . . . . . .125
B
Blasamico . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Blockaden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .124
Body Drilling . . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Bodystyling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .140
Bodyworkout . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Bogenbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Bogenschießen . . . . . . . . . . .142f, 160
BollyHop . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .145
Bollyrobic . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Bolly-Wellness . . . . . . . . . . . . . . . . . .132
Bollywood-Dance . . . . . . . . . . . . . .145
Bonatz, Paul . . . . . . . . . . . . . . . . . .23, 44
Bootsführerschein . . . . . . . . . . . .147ff
Botticelli . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Breuß-Massage . . . . . . . . . . . . . . . . .137
Brigge, Malte Laurids . . . . . . . . . . . . . .8
Buchbinden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Bücher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
Buchführung/Buchhaltung . . . . . . .51
Buchmesse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Buddhismus . . . . . . . . . . .11, 125, 132
Buddhistische Meditation . . . . . . .132
Bulgarisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .106
Bürgerengagement . . . . . . . . . . . . . .15
BürgerKolleg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
BürgerSinn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Burns’ Night . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Büro . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57, 66
Büroorganisation . . . . . . . . . . . . . . . .57
Byron Katie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .126
Spezial
Stichwortverzeichnis
C
Callanetics . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Cambridgekurse . . . . . . . . . . . . . . . .97f
Cascading Style Sheets . . . . . . . . . .78
Centre Pompidou . . . . . . . . . . . . . . . .46
Cha Cha . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .144f
Chakra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .136
Chansons . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22
China . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
Chinesisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .106f
Clown-Doktoren . . . . . . . . . . . . . . . . .28
Coaching . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58
Content Management . . . . . . . . . . .79
Cranio-Sacral-Rhythmus . . . . . . . .129
CRM Customer Relationship
Management . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57
CSS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Cumbia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .145
D
Daoyin Yangsheng Gong . . . . . . .134
Darm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .130
Datenbank . . . . . . . . . . . . . . . . . . .73, 79
Datev . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51
Deutsch als Fremd-/
Zweitsprache . . . . . . . . . . . . . . . . . .88 ff
Deutsch als Muttersprache . . . . . . .87
Dialektik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Didgeridoo . . . . . . . . . . . . . . . . . .35, 38
Digitale Fotografie . . . . . . . .41, 74, 77
Dilthey . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
D
Disco-Fox . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .144
Dornmethode . . . . . . . . . . . . .130, 137
Dreamweaver . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Drupal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .79
Dynamics CRM 4.0 . . . . . . . . . . .57, 80
Dyskalkulie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .122
E
EBCL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51
EDV- Einführung . . . . . .66, S, 70ff, 74
EDV für Ältere . . . . . . . . . . . . . . . . . . .74
EDV . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66, 69ff
Ehrenamt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12, 14
Einbürgerungstest . . . . . . . . . . . . . . .84
Emotional Freedom Techniques
(EFT) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .128
Englisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .95ff
Entspannung . . . . . . . . . . . . . . . . .131ff
Erbrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Ernährung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116ff
Erzählcafé . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Ess-Management . . . . . . . . . . . . . . .116
Etikett . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
Etrusker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
Europäischer
Wirtschaftsführerschein . . . . . . . . . .51
Excel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .71
F
Facebook . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .55
Fahrradwartung . . . . . . . . . . . . . . . . .18
Familiengeheimnisse . . . . . . . . . . .126
Farb- und Stilberatung . . . . . . . . . .120
Fasanerie . . . . . . . . . . . . . . . . . .117, 160
Fastnacht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Fatburner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .141
Feldenkrais® . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .131
Feng Shui . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Figurenkeramik . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Filmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
Filzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Finnisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .107
Fireworks . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Firmentraining Sprachen . . . . . . . . .81
Fitness . . . . . . . . . . . . . . . . . . .139ff, 154
Flash . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Florenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23, 119
Folkloretanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .146
Fortbildungen Sprachen . . . . . .112ff
Fotografie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40, 41
Foxtrott . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .144
Französisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . .100ff
Frauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .53
Frauenbiographien . . . . . . . . . . . . . .22
Führung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52ff
Fünf Tibeter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .132
Fußreflexzonenmassage . . . . . . . .138
173
G
Galerien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Gebärdensprache . . . . . . . . . . . . . . . .87
Gedächtnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .62
Gehirn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .62f
Geldanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
Generationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
Geprüfte Fachkraft
für Finanzbuchhaltung . . . . . . . . . . .51
Geschäftskorrespondenz . . . . . . . . .58
Gesellschaftstanz . . . . . . . . . . . . . . .144
Gesprächsführung . . . . . . . . . . . . . .127
Gesundheitsbildung . . . . . . . . . .127ff
Gewalt-Sehen-Helfen . . . . . . . . . . .126
Gewichtsreduktion . . . . . . . . . . . . .128
Ginkgo-Plastik . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Gitarre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
Glauben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Glaubenssätze . . . . . . . . . . . . . . . . . .124
Goethe-Zertifikate . . . . . . . . . .84, 91ff
Goldschmieden . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Gong . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .138
Graz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Griechisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .107
Grundbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . .87ff
Guiness . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .119
Gymnastik . . . . . . . . . . . . . . .139ff, 154
Werden Sie Mitglied
der Volkshochschule Wiesbaden e.V.!
앻
vhs Beitrittserklärung
Name, Vorname
Anschrift
Telefon
Geburtsdatum
Jahresbeitrag
(mind. 25,– €) ab
Ort, Datum
Unterschrift
Mit meiner Unterschrift unter diese Beitrittserklärung erkenne ich die
Bestimmungen der Satzung der Volkshochschule Wiesbaden e.V. an.
Aufnahme von Mitgliedern: Gemäß § 4(1) können natürliche Personen
nach Vollendung des 16. Lebensjahres die Mitgliedschaft erwerben.
Gemäß § 4(4) entscheidet der Vorstand über die Aufnahme neuer Mitglieder.
Bearbeitung durch die Volkshochschule Wiesbaden e.V.
Unterschrift Vorstand
Die Volkshochschule Wiesbaden e.V.
versteht sich als Zentrum umfassender
Bildung und Begegnung, wo Menschen
unterschiedlichen Geschlechts, Alters
und Berufs, verschiedener Nationalität
und sozialer Stellung sich zusammen
und -auseinandersetzen können.
Wenn Sie den weiteren Ausbau der
Volkshochschule Wiesbaden e.V. zum
Bildungszentrum für alle als attraktives Ziel ansehen, können Sie sich daran
durch Ihre Mitgliedschaft im Verein
beteiligen. Als Mitglied erhalten Sie
zweimal im Jahr unser Programmheft
per Post, und Sie haben freien Eintritt zu
fünf Einzelveranstaltungen.
Die vhs ist beim Finanzamt Wiesbaden als gemeinnützig anerkannt.
Mitgliedsbeiträge sind steuerlich
absetzbar.
Bitte reichen Sie Ihre ausgefüllte
Beitrittserklärung in unserer Geschäftsstelle ein. Wir nehmen Sie gerne als
neues Mitglied auf.
Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden
Telefon (06 11) 98 89-0
Telefax (06 11) 98 89-200
www.vhs-wiesbaden.de
174
Spezial
Stichwortverzeichnis, Impressum
H
Hairstyling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .122
Hauptschulabschluss . . . . . . . . . . . .67
Hebräisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .107
Heidelberg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Heilpflanzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Heilsame Berührung . . . . . . . . . . . .137
Henkell . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23, 44
Herrensport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .140
Hieroglyphen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Hindi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
HipHop . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .145
Historismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Holzbearbeitung . . . . . . . . . . . . . . . .34
Homepage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Homöopathie . . . . . . . . . . . . . . . . .129f
Honig . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Hormonyoga . . . . . . . . . . . . . . . . . . .136
Html . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78
Humor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .127
Hund . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .116
Hyperaktivität . . . . . . . . . . . . . . . . . .118
Hypnose . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .125
I
Ikebana . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Illustrator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .77
Immobilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
Improtheater . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
Indesign . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .75
Indische Küche . . . . . . . . . . . . . . . . .120
Individuelle
Bewerbungsunterstützung . . . . . . .59
Indonesisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
Integrationskurse . . . . . . . . . . .88ff, 93
Internationale Folklore . . . . . . . . .146
Internet Portal . . . . . . . . . . . . . . . . . . .79
Internet . . . . . . . . . . . . . . . . . .72, 74, 78
Intuition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .125
Irish Stepdancing . . . . . . . . . . . . . . .146
Irland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Island . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Isländisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
Istanbul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Italienisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .102ff
J
Japanisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
Japanisches Heilströmen . . . . . . .131
Java . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .80
Jerusalem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
Jin-Shin-Jyutsu . . . . . . . . . . . . . . . . .131
Jive . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .144
Jogging . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .139
Jonglieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
Joomla . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .79
Jordanien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Jour fixe Kunst . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Jour fixe Philosophie . . . . . . . . . . . . . .8
Jour Musical . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Judentum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
Jüdisches Lehrhaus . . . . . . . . . . . . . .10
K
Kalligraphie . . . . . . . . . . . . . . . . . .30, 34
Kampfsport . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .169
Kant . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
Karibische Küche . . . . . . . . . . . . . . .120
Karikieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Karriere . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50 ff
Katze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45, 116
Kelten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
Kentertraining . . . . . . . . . . . . . . . . . .149
Keramik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Kirche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Klang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .138f
Klangmassage . . . . . . . . . . . . . . . . . .138
Klassisches Ballett . . . . . . . . . . . . . .144
Kleist, Heinrich von . . . . . . . . . . . . . .20
Klima . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Klopf-Akupressur . . . . . . . . . . . . . . .128
Kochen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .118ff
Kombiniertes
Entspannungstraining . . . . . . . . . .133
Kommunikation
. . . . . . . . . . . . . . .55, 63ff,124, 127, 160
Kommunikationstraining . . . . . . .85ff
Konfliktmanagement . . . . . . . . . . . .55
Konzentrationsförderung . . . . . . .122
Koreanisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .108
Körpererfahrung . . . . . . . . . . . . . .131ff
Kosmetik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .122
Kreativität . .