39524 AE Breakfast Set IM_D.indd

39524 AE Breakfast Set IM_D.indd
Frühstücksset
BEDIENUNGSANLEITUNG
DEUTSCH
Modell: CM 2021 N, T 323 N, WK 8260 E
Bei der Benutzung elektrischer Geräte sind grundlegende
Sicherheitshinweise zu beachten. Um die Gefahr von Verbrennungen,
Stromschlägen, Bränden, und/oder Personenschäden zu vermeiden, lesen
Sie bitte vor der Inbetriebnahme des Gerätes diese Bedienungsanweisung
aufmerksam durch und beachten Sie beim Gebrauch des Gerätes alle
Hinweise.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für den weiteren Gebrauch
sorgfältig auf.
Bei Weitergabe des Gerätes an Dritte, geben Sie bitte auch diese
Bedienungsanleitung mit.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Schließen Sie die Geräte nur an vorschriftsmäßig installierte Steckdosen an.
Verwenden Sie keine Tischsteckdosenleiste oder Verlängerungskabel.
Die auf dem Typenschild der Geräte angegebene Spannung muss mit der
Spannung Ihres Stromnetzes übereinstimmen.
Achten Sie beim Verlegen der Netzkabel darauf, dass diese beim Betrieb der
Geräte nicht zu einer Stolperfalle werden können.
Halten Sie die Netzkabel fern von heißen Flächen, offenen Flammen, sowie von
scharfen Kanten.
Berühren Sie die Geräte, die Netzkabel und die Netzstecker niemals mit feuchten
oder nassen Händen.
Tauchen Sie die Geräte, die Netzkabel und die Netzstecker niemals in Wasser
oder andere Flüssigkeiten. Es besteht Lebensgefahr durch Stromschlag!
Wenn Sie die Netzstecker ziehen, ziehen Sie immer am Stecker und niemals am Kabel.
Verwenden Sie die Geräte nicht im Freien.
Verwenden Sie die Geräte nur mit dem dazugehörigen Originalzubehör.
Beachten Sie die Füllmarkierungen (Min. / Max.) bei der Kaffeemaschine und
dem Wasserkocher. Bei einer zu geringen Wassermenge können die Geräte
überhitzt werden. Bei einer zu hohen Wassermenge kann das kochende Wasser
auslaufen / herausspritzen.
Die Geräte dürfen nicht ohne Inhalt betrieben werden. Achten Sie darauf, dass
die Geräte nicht überhitzt werden.
Lassen Sie die Geräte während des Gebrauchs nicht unbeaufsichtigt.
Während des Betriebes werden die Geräte, Deckel und Außenseiten erhitzt.
Berühren Sie die Geräte nur an den Griffen / Tasten. Verbrennungsgefahr!
Achten Sie darauf, dass die Deckel der Kaffeemaschine und des
Wasserkochers während des Kochvorganges stets sicher verschlossen sind.
Verbrennungsgefahr!
Achten Sie darauf, dass die Öffnungen der Kaffeemaschine und des
Wasserkochers nicht auf Personen oder Gegenstände zeigen, da während des
Kochens durch die Öffnungen heißer Dampf austritt.
Ziehen Sie vor der Reinigung immer den Netzstecker aus der Steckdose und
lassen Sie die Geräte vollständig abkühlen.
2
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Diese Geräte sind nicht für den Gebrauch von Personen bestimmt, deren
eingeschränkte physische, sensorische oder mentale Fähigkeiten oder Mangel
an Erfahrung und Wissen sie am Gebrauch der Geräte hindert.
Kinder erkennen nicht die Gefahren, die beim Umgang mit Elektrogeräten
entstehen können. Halten Sie Kinder von den Geräten fern. Seien Sie beim
Gebrauch der Geräte bitte besonders aufmerksam, wenn Kinder in der Nähe sind!
Halten Sie Verpackungsmaterialien wie Plastikbeutel und Styroporteile
außerhalb der Reichweite von Kindern. Erstickungsgefahr!
Benutzen Sie die Geräte nicht, wenn sie Beschädigungen aufweisen, wenn sie
heruntergefallen sind oder nicht einwandfrei funktionieren.
Prüfen Sie die Geräte, die Netzkabel sowie die Netzstecker regelmäßig auf sichtbare
Beschädigungen. Verwenden Sie die Geräte auf keinen Fall, wenn Sie Beschädigungen
festgestellt haben. Versuchen Sie nicht die Geräte selbst zu reparieren.
Reparaturen dürfen nur durch qualifiziertes Fachpersonal durchgeführt werden.
Verwenden Sie die Geräte nur auf hitzebeständigen Oberflächen. Stellen Sie die
Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen oder offenem Feuer auf.
Verwenden Sie die Geräte ausschließlich zum bestimmungsgemäßen Gebrauch.
Gebrauchen Sie die Kaffeemaschine und den Wasserkocher nicht, um andere
Flüssigkeiten (wie z.B. Milch) als Kaffee zu kochen, bzw. Wasser zu erhitzen oder
um Speisen im Wasserbad zu erwärmen/ kochen.
Überfüllen Sie den Toaster niemals! Geben Sie keine Materialien wie Papier, Folie
etc. in die Röstschlitze! Brandgefahr!
Geben Sie keine schmelzenden Lebensmittel wie z.B. Käse mit dem Toastbrot
in die Röstschlitze! Wärmen Sie keine Toastbrote / Brötchen mit schmelzenden
Lebensmitteln auf dem Brötchenaufsatz!
Führen Sie niemals metallische Gegenstände in die Röstschlitze ein!
Stromschlaggefahr!
Das Gerät ist nur für den Gebrauch in Privathaushalten und nicht für den
gewerblichen Einsatz geeignet.
GERÄTEÜBERSICHT
Kaffeemaschine
(1) Kannendeckel mit
2
Tropfschutzkontakt
(2) Griff
(3) Glaskanne
(4) Filterhalterung
(5) Deckel Filterhalterung
(6) Deckel des Wasserbehälters
(7) Wasserbehälter mit
Wasserstandsanzeige
(3 – 10 Tassen)
(8) Warmhalteplatte
(9) EIN-/AUS- Schalter, Kontrollleuchte
(10) Mehrfachfilter mit Griff
1
4
3
3
5
6
7
8
9
10
Toaster
(1) Abnehmbarer Brötchenaufsatz
(2) Röstschlitz
(3) Stopptaste (cancel)
(4) Aufwärmtaste (reheat)
(5) Auftautaste (defrost)
(6) Senkschieber
(7) Bräunungsregler
(8) Krümelschublade
1
6
3
7
2
8
4
5
Auf der Unterseite des Gerätes befindet sich eine Kabelhalterung auf der der
Netzstecker aufgewickelt werden kann.
Wasserkocher
(1) Deckel mit integriertem
Deckelöffner
(2) Ein- /Ausschalter mit
integrierter Kontrollleuchte
(3) Griff
(4) Füllstandsanzeige
MIN = 0,75l / MAX = 1,70l
(5) Basisstation mit Steckverbindung zur
Stromversorgung des Wasserkochers
(6) Wasserbehälter
(7) Ausgießöffnung mit innen liegendem
entnehmbaren Wasserfilter
1
2
7
3
4
6
5
HANDHABUNG DER GERÄTE
Kaffeemaschine
Wichtiger Hinweis:
Wir empfehlen, das Gerät vor dem Erstgebrauch gemäß der nachfolgend
beschriebenen Handhabung, durch ein einmaliges Durchlaufen und Weggießen des
Wassers (ohne Kaffeepulver) zu reinigen. Auf diese Weise werden möglicher Staub
oder Rückstände vom Herstellungsprozess entfernt. Die Glaskanne sollte vor dem
Erstgebrauch gespült werden.
•
•
Stellen Sie das Gerät auf eine stabile, ebene, wasser-und wärmebeständige
Standfläche. Achten sie darauf, dass das Gerät nicht verrutschen oder kippen kann.
Öffnen Sie den Deckel des Wasserbehälters und befüllen Sie den Behälter
mit klarem, kaltem Wasser. Die Wassermenge muss sich zwischen den
Füllmarkierungen (3 - 10 Tassen) des Gerätes bewegen. Bei einer zu geringen
Wassermenge kann das Gerät überhitzt werden. Bei einer zu hohen
Wassermenge kann die überschüssige Flüssigkeit überlaufen.
4
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Nach dem Einfüllen der entsprechenden Wassermenge schließen Sie den Deckel des
Wasserbehälters und klappen Sie die Filterhalterung des Gerätes nach links aus.
Befüllen Sie den darin befindlichen Filter mit der gewünschten Menge an
gemahlenem Kaffeepulver. Sie benötigen keine zusätzliche Filtertüte bei dieser
Kaffeemaschine.
Klappen Sie die Filterhalterung wieder nach rechts zu, sodass sie passgenau
unter dem Deckel sitzt. Lassen Sie den Deckel des Wasserbehälters während
des Kochvorgangs geschlossen und klappen Sie die Filterhalterung nicht aus!
Verbrennungsgefahr!
Stellen sie nachfolgend die leere Glaskanne mit aufgesetztem Deckel auf die
Warmhalteplatte und achten Sie darauf, dass sie korrekt unter dem Filterauslass
positioniert ist. Achten Sie darauf, dass die Glaskanne außen trocken ist, damit
beim Einschalten des Gerätes kein Wasser auf die Warmhalteplatte und ins
Geräteinnere gelangen kann. Gefahr eines Stromschlages!
Schließen Sie den Netzstecker des Gerätes an das Stromnetz an.
Schalten Sie das Gerät mittels des EIN-/AUS- Schalters ein. Die Kontrollleuchte
zeigt an, dass das Gerät eingeschaltet ist. Das Wasser beginnt durch das Gerät zu
laufen und wird dabei erhitzt.
Das Gerät ist mit einem Tropfstop-System ausgestattet, welches es ermöglicht,
während des Durchlaufens bereits etwas Kaffee zu entnehmen. Die Glaskanne
muss jedoch sofort wieder korrekt unter den Filter gestellt werden, um ein
Überlaufen des Filters zu vermeiden.
Warten Sie nach dem Durchlaufen des Wassers mit der Kannenentnahme und
dem Ausschalten des Gerätes so lange, bis auch das restliche Wasser durch den
Filter in die Kanne gelaufen ist.
Um Ihren Kaffee warm zu halten, lassen Sie die Glaskanne auf der
Warmhalteplatte stehen. Solange das Gerät eingeschaltet ist, bleibt auch die
Warmhalteplatte heiß.
Ziehen Sie bei Nichtgebrauch des Gerätes den Netzstecker aus der Steckdose.
Toaster
Wichtiger Hinweis:
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, überzeugen Sie sich bitte davon, dass es in
einem einwandfreiem Zustand ist, alle Verpackungsmaterialien sorgfältig entfernt
wurden und keine Fremdkörper ins Geräteinnere gelangt sind.
Wir empfehlen das Gerät vor dem Erstgebrauch, gemäß der nachfolgend
beschriebenen Handhabung, einmal leer aufzuheizen, um evt. Ablagerungen auf
den Heizdrähten abzulösen.
ACHTUNG: Führen Sie niemals metallische Gegenstände in die Röstschlitze ein!
Stromschlaggefahr!
•
•
Stellen Sie das Gerät auf eine stabile, ebene und wärmebeständige Standfläche.
Achten sie darauf, dass das Gerät nicht verrutschen oder kippen kann.
Schließen Sie den Netzstecker an das Stromnetz an.
5
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Vergewissern Sie sich, dass die Krümelschublade sicher im Gerät sitzt.
Stellen Sie den Bräunungsregler auf die gewünschte Stufe ein (1 = kleinste Stufe /
9 = höchste Stufe).
Achten Sie darauf, dass sich der Senkschieber oben befindet und legen Sie die
Brotscheiben so ein, dass sie sich beim Absenken nicht verklemmen können.
Drücken Sie den Senkschieber vorsichtig nach unten, bis dieser einrastet und der
Röstvorgang startet.
Greifen Sie während des Röstvorgangs nicht in das Geräteinnere, an den
Brötchenaufsatz oder an andere erhitzte Flächen. Verbrennungsgefahr!
Des Weiteren verfügt das Gerät über zwei Funktionstasten, mittels derer eine
Auftaufunktion (defrost) für gefrorenes Toastbrot und eine Aufwärmfunktion
(reheat) für bereits abgekühltes getoastetes Toastbrot aktiviert werden kann.
Stellen Sie den Bräunungsregler auf die gewünschte Stärke, senken Sie das
Toastbrot mittels des Senkschiebers bis dieser hörbar einrastet und drücken dann
die Taste zur Aufwärm- oder Auftaufunktion.
Um den Röstvorgang vorzeitig abzubrechen, drücken Sie bitte die Taste CANCEL.
Der Senkschieber springt nach oben und das Gerät beendet den Röstvorgang.
Achtung! Unterbrechen Sie den Röstvorgangs nicht durch ein Hochdrücken des
Senkschiebers, da hierdurch die Mechanik beschädigt werden kann.
Sollten Sie während des Betriebs eine Rauchentwicklung feststellen, beenden Sie
sofort den Röstvorgang und ziehen Sie den Netzstecker.
Ziehen Sie bei Nichtgebrauch des Gerätes den Netzstecker aus der Steckdose.
Entnehmen Sie in regelmäßigen Abständen sie Krümelschublade und entfernen
Sie die Krümel! Setzten Sie die Schublade nach jeder Reinigung wieder in das
Gerät ein, bevor Sie es verwenden!
Brötchenaufsatz:
• Klappen Sie die beiden Kunststoffständer des Brötchenaufsatzes senkrecht nach
unten, sodass die gewölbte Seite beider Ständer nach innen zeigt.
• Stecken Sie nun den Brötchenaufsatz parallel zu den Röstschlitzen auf den
Toaster. Die Kunststoffhäkchen am untern Ende der Ständer greifen in die
Kunststoffummantelung des Toasters und sitzen somit fest auf dem Gerät.
• Pro Röstvorgang können auf dem Aufsatz maximal 2 kleine Brötchen geröstet
werden.
• Starten Sie nachfolgend den Röstvorgang wie bei der Handhabung des Gerätes
beschrieben.
• Nach dem Gebrauch drücken Sie die Kunststoffständer leicht nach innen sodass
sich die Häkchen lösen und heben den Aufsatz nach oben ab. ACHTUNG: Lassen
Sie den Aufsatz vollständig abkühlen, bevor Sie ihn abheben!
6
Wasserkocher
Wichtiger Hinweis:
Wir empfehlen, den Wasserbehälter vor dem Erstgebrauch gemäß der nachfolgend
beschriebenen Handhabung, durch ein einmaliges Aufkochen und Weggießen des
Wassers zu reinigen. Auf diese Weise werden möglicher Staub oder Rückstände vom
Herstellungsprozess entfernt.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Stellen Sie die Basisstation auf eine stabile, ebene, wasser-und wärmebeständige
Standfläche. Achten sie darauf, dass das Gerät nicht verrutschen oder kippen kann.
Öffnen Sie den Deckel des Gerätes durch ein Ziehen der integrierten Verrieglung
in Richtung Griff und heben Sie den Deckel an.
Befüllen Sie den Behälter mit kaltem, klarem Wasser. Die Wassermenge muss
sich zwischen den Füllmarkierungen (Min. / Max.) des Gerätes bewegen. Bei
einer zu geringen Wassermenge kann das Gerät überhitzt werden. Bei einer zu
hohen Wassermenge kann das kochende Wasser herausspritzen.
Befüllen Sie den Behälter für jeden Kochvorgang mit frischem Wasser. Schütten
Sie im Behälter verbliebenes, erkaltetes und abgestandenes Wasser weg.
Vergewissern Sie sich, dass der Filter im Innern des Wasserkochers vor der
Ausgießöffnung sicher eingeschoben ist und somit fest im Wasserkocher sitzt..
Schließen Sie nachfolgend den Deckel wieder, da das Gerät nur bei
geschlossenem Deckel automatisch abschaltet, wenn das Wasser kocht.
Stellen Sie das Gerät auf die Basisstation und schließen Sie den Netzstecker an
das Stromnetz an.
Achten Sie darauf, dass die Ausgießöffnung des Gerätes nicht auf Personen oder
Gegenstände zeigt, da während des Kochens durch die Öffnung heißer Dampf
austritt.
Kippen Sie den Geräteschalter auf I, die Kontrollleuchte zeigt an, dass das Gerät
eingeschaltet ist. Das Wasser wird nun erhitzt.
Achten Sie darauf, dass der Deckel während des Kochvorganges stets fest
verschlossen ist. Verbrennungsgefahr.
Nachdem das Wasser gekocht hat, schaltet sich das Gerät automatisch aus. Der
Schalter springt auf O zurück und die Kontrollleuchte erlischt.
Warten Sie nach dem Erhitzen des Wassers einen Moment, bis das Wasser nicht
mehr sprudelt.
Durch ein Hochheben des Gerätes von der Basisstation wird der
Erhitzungsvorgang sofort unterbrochen/beendet. Das Gerät schaltet ab.
Der Wasserkocher ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, der den
Betrieb unterbricht, wenn das Gerät aus Versehen ohne Wasser eingeschaltet
wird. In diesem Fall muss das Gerät mindestens 15 Minuten abkühlen, bevor
Wasser eingefüllt wird und das Gerät erneut in Betrieb genommen wird.
Ziehen Sie bei Nichtgebrauch des Gerätes den Netzstecker aus der Steckdose.
7
REINIGUNG UND PFLEGE
Achtung:
Ziehen Sie vor der Reinigung immer den Netzstecker aus der Steckdose und lassen
Sie das Gerät vollständig abkühlen.
Kaffeemaschine
• Das Gerät, das Netzkabel und der Netzstecker dürfen zur Reinigung nicht in
Wasser getaucht werden. Reinigen Sie diese mittels eines trockenen Tuches.
• Bei einer starken Verschmutzung kann die Außenseite des Gerätes vorsichtig
mit einem angefeuchteten Tuch abgewischt und nachfolgend sorgfältig
abgetrocknet werden. Achten Sie darauf, dass in den Bereichen des
Funktionsschalters und der Warmhalteplatte, etc. keine Feuchtigkeit ins
Geräteinnere gelangt.
• Verwenden Sie zur Reinigung keine aggressiven Reinigungsmittel, Stahlbürsten,
Scheuersand oder sonstigen harten Gegenstände, welche die Oberflächen
verkratzen könnten.
• Die entnehmbahren Zubehörteile wie z.B. die Glaskanne, der Deckel, der
Filtereinsatz sind nicht für eine Reinigung in der Spülmaschine geeignet.
• Zur Reinigung des Filters, spülen Sie diesen unter fließendem, warmem Wasser
aus und entfernen gegebenenfalls mit einer weichen Bürste Verunreinigungen.
Toaster
• Das Gerät, das Netzkabel und der Netzstecker dürfen zur Reinigung nicht in
Wasser getaucht werden.
• Reinigen Sie das Gerätegehäuse regelmäßig mit einem trockenen Tuch.
• Bei einer starken Verschmutzung kann die Außenseite des Gerätes vorsichtig
mit einem angefeuchteten Tuch abgewischt und nachfolgend sorgfältig
abgetrocknet werden. Achten Sie darauf, dass in den Bereichen der
Funktionsschalter keine Feuchtigkeit ins Geräteinnere gelangt.
• Verwenden Sie zur Reinigung keine aggressiven Reinigungsmittel, Stahlbürsten,
Scheuersand oder sonstigen harten Gegenstände, welche die Oberflächen
verkratzen könnten.
• Die Krümelschublade an der unteren Seite des Toasters muss regelmäßig
gereinigt werden, da die angesammelten Krümel sich ggf. entzünden können.
Vor der Wiederinbetriebnahme muss die Krümelschublade wieder korrekt
geschlossen werden.
• Sollten sich Brotreste in den Röstschlitzen verklemmt haben, achten Sie beim
Entfernen darauf, dass der interne Mechanismus und die Heizdrähte nicht
beschädigt werden. Benutzen Sie niemals metallische Gegenstände zum
Entfernen von Brotresten! ACHTUNG! Netzstecker ziehen!
• Verwenden Sie zur Reinigung keine harten oder scharfen Gegenstände und
führen Sie niemals irgendwelche Gegenstände in die Röstschlitze ein.
8
Wasserkocher
• Das Gerät, die Basisstation, das Netzkabel und der Netzstecker dürfen zur
Reinigung nicht in Wasser getaucht werden.
• Die Basisstation, das Netzkabel und den Netzstecker dürfen nur mit einem
trockenen Tuch gereinigt werden.
• Die Außenseite des Gerätebehälters kann mit einem angefeuchteten Tuch
abgewischt und nachfolgend sorgfältig abgetrocknet werden.
• Verwenden Sie zur Reinigung keine aggressiven Reinigungsmittel, Stahlbürsten,
Scheuersand oder sonstige harten Gegenstände, welche die Oberflächen
verkratzen könnten.
• Den im Innern des Gerätes angebrachten Filter von Zeit zu Zeit unter fließendem
Wasser abspülen. Zum Entnehmen schieben heben Sie den Filter am hierfür
vorgesehenen Kunststoffgriff nach obern aus den Führungsschienen heraus.
Zum Einsetzen schieben Sie die spitze Seite des Filters in die Führungsschienen
und drücken den Filter am Kunststoffgriff nach unten.
ENTKALKEN
Die Kaffeemaschine und der Wasserkocher müssen in regelmäßigen Abständen
entkalkt werden. Die Abstände sind abhängig vom Härtegrad des verwendeten
Wassers und der Nutzungshäufigkeit. Um die Betriebssicherheit der Geräte zu
gewährleisten, muss insbesondere bei feststellbaren Verkalkungsanzeichen
(sichtbare Verkalkungen, verstärkte Kochgeräusche, längere Durchlaufzeiten) das
Gerät entkalkt werden. Verwenden Sie zum Entkalken eine Mischung aus Essig
(keine Essenz) mit Wasser, in einem Mischverhältnis von 1:3.
Kaffeemaschine
• Befüllen Sie denn Wasserbehälter des Gerätes bis zur maximalen Füllhöhe mit
der Essiglösung und schalten Sie das Gerät an.
• Lassen Sie ca. 1 Tasse der Essiglösung in die Glaskanne laufen und schalten Sie
das Gerät dann aus.
• Lassen Sie die restliche Essiglösung für ca. 1 Stunde im Gerät einwirken.
• Schalten Sie nachfolgend das Gerät wieder an und lassen Sie den Rest der
Essiglösung durchlaufen und schütten Sie diese weg.
• Um das Gerät nachfolgend durchzuspülen, sollten Sie 2 bis 3 mal die maximale
Füllmenge an klarem Wasser durch das Gerät laufen lassen.
Wasserkocher
• Befüllen Sie das Gerät bis zur maximalen Füllhöhe mit der Essiglösung und
belassen Sie diese für ca. 1 Stunde im Behälter.
• Kochen Sie nachfolgend die Essiglösung in dem Gerät auf und gießen Sie diese
danach aus.
• Befüllen Sie nachfolgend den Wasserkocher bis zur maximalen Füllhöhe mit
klarem Wasser, kochen Sie dieses auf und gießen Sie es anschließend weg.
9
TECHNISCHE DATEN
Kaffeemaschine
Modell:
CM 2021 N
Netzspannung:
220-240V ~ 50 Hz
Nennleistung:
Max. 870W
Füllmenge:
Min. 3 Tassen / Max. 10 Tassen
Toaster
Modell:
T 323 N
Netzspannung:
220-240V ~ 50Hz
Nennleistung:
Max. 800W
Wasserkocher
Modell:
WK 8260 E
Netzspannung:
220-240V~ 50Hz
Nennleistung:
max. 2200W
Füllmenge:
Max. 1,7 Liter
Wasserstandsanzeige:
Min. / Max.
Sicherheitsdeckel
Automatische Abschaltung
Überhitzungsschutz
ENTSORGUNG
Elektroaltgeräte aus privaten Haushalten
•
•
Wenn Sie das Elektrogerät nicht mehr verwenden wollen, geben
Sie das bei einer öffentlichen Sammelstelle für die Elektroaltgeräte
kostenlos ab.
Elektroaltgeräte dürfen in keinem Fall in die Restabfalltonnen
gegeben werden (siehe Symbol).
10
WEITERE ENTSORGUNGSHINWEISE
•
•
Geben Sie das Elektroaltgerät so zurück, dass seine spätere
Wiederverwendung oder Verwertung nicht beeinträchtigt wird.
Batterien müssen vorher entfernt und die Zerstörung von
Behältern, die Flüssigkeiten enthalten, vermieden werden.
Elektroaltgeräte können Schadstoffe enthalten. Bei falschem
Umgang oder Beschädigung des Gerätes können diese bei der
späteren Verwertung des Gerätes zu Gesundheitsschäden oder
Gewässer- und Bodenverunreinigungen führen.
SERVICE / GARANTIE
Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre und beginnt mit dem Kaufdatum. Für den Nachweis
des Kaufdatums bitte unbedingt den Kaufbeleg aufbewahren.
Sie deckt Defekte und Fehlfunktionen, die innerhalb der Garantiezeit bei normaler
Nutzung auftreten.
Im Garantiefall entstehen Ihnen für die Durchführung der Reparatur keine Kosten.
Die Garantie erlischt bei Beschädigung, Veränderungen oder zweckwidriger
Verwendung des Geräts, sofern diese außerhalb des Verantwortungsbereichs des
Garantiegebers liegen. Das gilt insbesondere in folgenden Fällen:
•
•
•
•
•
•
Eingriff in das Gerät durch nicht autorisierte Personen.
Veränderungen an oder innerhalb des Gerätes, Entfernung oder
Unkenntlichmachung der Seriennummer, Entfernung oder Veränderung des
Gerätesiegels.
Bei Schäden die auf Stöße, Stürze oder äußere Einwirkung zurückzuführen sind.
Bei Schäden die auf eine unsachgemäße Handhabung oder einen Fehlgebrauch
zurückzuführen sind.
Bei Schäden durch externe Ursachen, wie z.B. Überspannung, Blitzschlag.
Gewerbliche Nutzung des Gerätes.
Ihre gesetzlichen Rechte im Falle eines Mangels des Gerätes (Nachlieferung,
Rücktritt, Minderung, Schadensersatz) werden durch diese Garantie nicht
eingeschränkt.
Bitte bewahren Sie die Originalverpackung für eine mögliche Reparaturrücksendung auf.
Reparierte oder ausgetauschte Komponenten unterliegen generell der restlichen
Garantielaufzeit des Gerätes.
Sollten Sie Fragen zum Produkt oder zu dieser Bedienungsanleitung haben
oder am Produkt evt. Mängel feststellen, wenden Sie sich bitte direkt an unsere
Servicehotline um weitere Schritte zu besprechen.
11
Wichtiger Hinweis:
Bitte versenden Sie Ihr Gerät nicht ohne Aufforderung an unsere Anschrift.
Kontaktieren Sie vorher unbedingt unsere Servicehotline.
ARTIKEL-NR.: 10100167 / 10100168
HERGESTELLT VON:
PRECISION HARVEST INDUST. LTD.
FÜR: AERA RUNDFUNK UND FERNSEH GMBH
HANNS-MARTIN-SCHLEYER STRASSE 2
D-77656 OFFENBURG
Konformitätserklärung
Der Artikel entspricht den Anforderungen der Bedarfsgegenständeverordnung
und der Verordnung 1935/2004/eg.
Produktbezeichnung: Frühstücksset
Modell Nr.: CM 2021 N, T 323 N, WK 8260 E
Artikel Nr.: 10100167 / 10100168
Order Nr.: 3007507 +3007509
Aera Rundfunk und Fernseh GmbH
Hanns-Martin-Schleyer Straße 2
D-77656 Offenburg
Datum: 04. 11. 2008
12
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising