8. Bogusack - Kendo Muenchen eV
8. Bogusack
8-1 Allgemeine Beschreibung
Es gibt Bogusäcke aus Stoff, Leder, Nylon oder Kunststoff, Kunstleder wie Clarino etc.
In Form gibt es auch verschiedene wie ein Sack, oder mit Rollern.
8-2 Rüstung einpacken
1) Das Hakama zusammengefaltet unten legen.
2) Do mit Tare einpacken.
3) Men einpacken.
4) Kote einpacken.
5) Kendogi zusammengefaltet darauf legen.
8-3
Rüstung auspacken
8-3.Taking the gear out
1) Kendogi und Kote auspacken
2) Vor dem rechten Knie die Kote legen *a)
3) Men auf den Kote legen, das Tenugui oben darauf. *b)
4) Tare vor dem Do stellen, und dann Hakama auspacken.
①
②
③
④
*a) Es gibt in jedem Dojo unterschiedliche Tradition, in welcher Richtung man die Kote legt.
*b) Bei Keishicho (Tokyo Polizei) z.B. lässt man das Tenugui gefaltet im Men liegen.
Note: The "kote" can face forwards or sideways or even be placed in front of your left knee, depending on
the custom where you practice.
Seite 44
Zur Kenntnis
Rüstung aufhängen
Es gibt bestimmt Leute, die sich fragen, für was der Ring ist, welcher an der Innenseite des Do hängt. Dieser wird
wie unten in der Abbildung benutzt, um das Do mit dem Men zusammenzubinden wenn man die Rüstung
aufhängen möchte oder wenn man dir Rüstung trägt.
Früher hat man nach dem Training die Rüstung oben an das Fester aufgehängt, wo ein schöner Wind hereinkam.
Beim Tragen kann man hier das Shinai
durchstechen.
*) Es gibt auch eine Möglichkeit die Kotehimo daran zu hängen, aber dadurch werden die Kote leichter kaputt
gehen.
Note: Some people loop the cord round the kote’s hand part, but it damages them.
Seite 45
9.Glossary
Names or words
Bokuto or bokutou or bokken
chichi-gawa or chikawa
chigiri
chikutou
do
do-yoko-chichi-gawa
dodai
dojo
ha
hakama
haraobi
hiji
himo
jinbu
kanji
kashira
katana
kawa-himo
keichiku
keikogi
kendogi
kensen
kissaki
komono
koshi-ita
kote
kote-bu
men
men-buton-bu
men-chichi-gawa
men-gane
madake
mine
mono-uchi
monomi
mosochiku
nakayui
namako
ootare
ni-tou
saburoku
saki-gawa
saki-gomu
san-nana
sanku
sanpachi
seiza
shaku
shinai
shinogi
shokkou
sun
tare
tenugui
tsuba
tsuba-dome
tsuka
tsuka-gashira
tsuka-gawa
tsuki
tsuki-tare-bu
tsuru
Explanations or notes
wooden sword
leather loops
small iron plate in the shinai handle
wooden sword
breastplate
side leather loops(of the do)
do plate
training hall
blade
trousers
gut belt
elbow
cord, sash or string
blade
Chinese characters
hand part (of the "kote")
Japanese sword
leather loop (on the hilt leather)
a kind of bamboo (that grows in warm areas)
training jacket
training jacket
sword tip
sword tip
small leather loop (on the tsuru)
back plate (of the hakama)
gauntlets
forearm part (of the kote)
helmet
the men futon area
leather loops (on the men)
men grill'
one of Japanese bamboo
(Phyllostachys bambusoides)
back of blade
cutting area (of the shinai)
the wide gap (in the men grill)
a thick-stemmed bamboo
(Phyllostachys pubescens)
leather thong' (on the shinai)
sea slugs (on the kote)
big flap
two swords
3-shaku 6-sun shinai'(111cm)
leather tip
rubber tip
3-shaku 7-sun shinai'(114cm)
3-shaku 9-sun shinai'(120cm)
3-shaku 8-sun shinai'(117cm)
formal kneeling position
old Japanese unit 30.3 cm (10-sun)
bamboo sword
line through tip area
decorative section (on the do and men-tare)
old Japanese unit: 3.03 cm
waist armor
men towel
guard
guard stop
hilt
pommel
hilt-leather
throat target area
the throat flap
cord (on the shinai)
Seite 46
page
13,14
24,32
7
2,5
24,44,
24,28
24
44
14
18
22
39
41
14
14
14
12
3
15
15
2
14
10
19
39
39
31
31
31,32
31
3
14
14
31
3
12
39
22
2
2
8
8
2
2
2
26
2
2
14
25
2
22
33
2,13
2
2
2
2
31
31
5,8,10
Zum Schluß
Um Kendo sicherer zu betreiben, muss man das Shinai oder die Rüstung in einem sicheren Stand aufbewahren und
benutzen. Dafür ist es auch wichtig, die allgemeine Beschreibung des Shinai oder der Rüstung zu verstehen und diese
richtig pflegen zu können. Die Rüstungen werden nicht nur für längeres Aufbewahren hergestellt, sondern es werden
überlegt z.B. 1) wie man den Stoß des Shinai abweichen kann, 2) wie man sie beweglicher machen kann, 3) wie man
sie gegen Schweiß halten kann. Deswegen muss man wissen, dass die Rüstungen mit der Zeit ganz natürlich
schwächer werden und auch dass sie nicht gut genug sind, Menschen von härteren Sachen wie Bokuto oder
Metallstock zu schützen.
Im Kendo muss man auch selbst wissen, an welcher Stelle die Rüstung schwächer geht, und warum da schwächer ist.
Man muss sie auch selbst pflegen. Auf der anderen Seite, wenn man sie richtig pflegt, kann man sie vielleicht 10 Jahre
oder länger behalten und benutzen. Die Kinder ab der 5./6. Klasse müssten eigentlich die Rüstung selbst pflegen
können, und die kleinere Kinder können es mit der Mithilfe von ihren Eltern auch lernen.
Trotz dieser Situation, haben wir gemerkt dass es nur für die Kendo-Rüstungen oder für Shinai keine
Bedienungsanleitung gibt, obwohl es für alle anderen Produkte welche gibt. Kendo ist eine Budo-Art, in welcher man
alles lernen kann oder die ältere Leute oder Sensei fragen kann um was zu lernen. So lang die Leute oder die Senseis
was beibringen, hat man vielleicht keine schriftliche Unterlagen gebraucht. Aber, trotzdem bin ich der Meinung, dass
man wissen darf, um was es überhaupt geht. Es geht um Sicherheit.
Nach dieser Meinung habe ich dieses Buch geschrieben, auch mit vielen Bildern, so dass auch die Kinder einfach lesen
und verstehen können. Die englische Version ist auch in Internet eingesetzt, so dass die Leute im Ausland herunter
laden können. Ich mache es nicht für einen kommerziellen Zweck. Ich hoffe nur, dass Kendo, als eine japanische Kultur,
Ihr Interesse aufruft und Ihnen was bringt.
1. japanische Edition
2. japanische Edition
3. japanische Edition
4. japanische Edition
2. englische Edition
1.deutch Edition
1 Jul 1994
1 Oct 1994
1 Jul 1998
1 Jul 2000
1 Jul 2001
1 Aug 2003
Autor/Zeichnungen
Autor/Übersetzung
Autor/Übersetzung
Yasuji Ishiwata
Francis Bond / Yasuji Ishiwata
Kazuko Kumpf / Yasuji Ishiwata
Kontakt-Adresse
Fukuda Kikaku
2-6-43 Honcho, Asaka-shi, Saitama-ken, Japan 351-0011
TEL(048)465-5771 FAX(048)465-9370
E-Mail:budogu@big.or.jp
http://www6.big.or.jp/∼ budogu
Vielfältigung dieses Buches ist unzulässig.
Seite 47
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement