Aufbauanleitung Prestige 8000

Aufbauanleitung Prestige 8000
TA R G E T
PRESTIGE 8000
BEDIENUNGSANLEITUNG
TENGO SPORT GmbH · 47929 Grefrath · Tel. 0 21 58 / 9 18 60
Einleitung
Besaitungsanleitung für
maschinen
3
Besaitungs-
Lieber Tengo-Kunde,
wir beglückwünschen Sie zum Erwerb Ihrer neuen Besaitungsmaschine.
Diese Maschine wurde unter ständiger Qualitätskontrolle mit computergesteuerten
Drehbänken und modernsten Verfahren hergestellt.
Wir haben uns alle Mühe gemacht, Ihnen ein hochwertiges Produkt zu liefern.
Falls es doch einmal Beanstandungen oder Verbesserungsvorschläge geben sollte, lassen Sie es uns bitte wissen und rufen Sie uns an.
Bei dieser Maschine erhalten Sie 5 Jahre Garantie auf alle mechanischen Teile,
Ersatzteile oder Aufrüstungssätze liefern wir Ihnen schnellstens.
Ihr Tengo-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Besaiten !
Aufbauanleitung Prestige 8000:
4
Aufbauanleitung Prestige 8000
Bild 1:
Nach Erhalt des Paketes kontrollieren
Sie bitte, ob alle Teile ordnungsgemäß
mitgeliefert worden sind.
1
Bild 2:
2
Grundplatte (rot) mit
Gewichtsarm (1 Stk.)
Auflagekonstruktion (1 Stk.)
Stützen mit Schwenkflügel (2Stk.)
Zangen (2 Stk.)
Inbusschlüssel blau (2 Stk.)
Inbusschlüssel grau (1 Stk.)
Ahle (1 Stk.)
Fußschrauben (4 Stk.)
Schutzgummis für Auflage (mehrere)
Aufbauanleitung Prestige 8000:
5
Bild 3:
Auflagekonstruktion auf die
Grundplatte setzen
3
Bild 4:
Entfernen Sie die beiden seitlichen
Plastikkappen.
Bild 5 + 6
4
5
Lösen Sie dann die kleine silbergraue
Metallplatte.
6
Aufbauanleitung Prestige 8000:
6
Bild 7:
7
Führen Sie die kleine (graue) Schiene
der Stütze in die vorgesehene
Vertiefung der großen Schiene
und schrauben die silbergraue
Metallplatte wieder fest.
Bild 8:
Jetzt noch alle 4 Fußschrauben an der
Unterseite der Grundplatte montieren.
8
Bild 9:
Zangen einsetzen.
9
Befestigung des Tennisschlägers
7
Bild 10:
Legen Sie den Rahmen auf die
Auflageplatten und stellen die Stützen
durch Verschieben ein.
0
Bild 11:
Drehen Sie die Rändelschrauben gut
fest und drehen Sie die Feinfixierungen
leicht an.
ß
Bild 12:
Drehen Sie die Fixierpunkte “seitlich”
leicht fest.
“
Besaiten des Tennisschlägers auf der Prestige 8000
8
Besaiten des Tennisschlägers auf der Prestige 8000
Bild 13:
Starten Sie immer zuerst mit den Längssaiten. Messen Sie
zunächst die Saite ab. Für ein herkömmliches MidplusRacket benötigt man ca. 11,50m. Messen Sie davon 2,80m
ab und machen dort einen Knick. Ziehen Sie die Saite so in
den Schläger ein, daß der Knick genau in der Mitte des
Schlägers ist. Da Sie zwei fest installierte Zangen haben,
brauchen Sie nur die beiden mittleren Saiten in den Rahmen
einzuziehen, eine Saite mit der Mittelhaltezange zu befestigen und die andere wie folgt auf Spannung zu bringen.
„
Bild 14-17:
Legen Sie die Saite wie abgebildet in das
Schnellspannsystem ein, drehen Sie die Ratsche nach rechts
um die Saite zu fixieren.
”
¿
¸
q
Besaiten des Tennisschlägers auf der Prestige 8000
9
Bild 18:
w
u
Der Hebel mit dem Gewicht muss nach
rechts unten zeigen, also fast auf dem
Tisch liegen. Halten Sie jetzt mit der linken hand die Ratsche fest und heben
Sie das Gewicht mit der rechten Hand
bis zu einem Winkel von ca.45 Grad an
(Ratsche nicht loslassen).
Bild 19:
Danach hat die Saite eine Spannung,
wiederholen Sie den Vorgang bis der
Gewichtshebel in der Waagerechten
steht.
e
i
Bild 20-27:
Fixieren Sie eine Zange und lösen Sie
die Saite indem Sie den Gewichtsarm
anheben und die Saite herausnehmen.
r
o
t
p
z
ü
VORSICHT: den Hebel nicht in
Richtung “open” überdrehen!
Spannen Sie jeweils 3 Saiten nach links
und 3 Saiten nach rechts, etc., bis Sie
alle Längssaiten gespannt haben. Das
Stück der Saite, was Sie vorher abgemessen hatten, wird nun verknotet,
indem Sie es von außen durch die
nächste Öse zihen und es mit zwei einfachen Knoten verknoten.
Besaiten des Tennisschlägers auf der Prestige 8000
10
Bild 28-35:
»
a
«
s
æ
d
Mit dem anderen längeren Stück beginnen Sie nun mit den Quersaiten.
Reduzieren Sie die eingestellte
Besaitungshärte um 1 bis 2 kg.
Durch die noch nicht besetzten Ösen
werden jetzt die Quersaiten nach und
nach einzeln eingezogen und gespannt.
Wenn Sie mit den Quersaiten fertig
sind, nehmen Sie die nächste große Öse
und verknoten die Saite dort.
Bild 36:
Lösen Sie dann die seilichen
Schwenkflügelfixierungen...
ˇ
˜
f
.... und anschließend die
Längsfixierungen.
Generelle Informationen
11
Grundsätzliches über Saiten, Besaiten und
Tennisschläger
Wie Sie sicherlich schon festgestellt haben, wird der Tennismarkt immer komplexer und wächst von Jahr
zu Jahr. Damit verbunden kommen eine Vielzahl neuer Fachausdrücke, Definitionen, Tennisschlägerkonstruktionen und Saitentypen auf Sie zu.
Mit den folgenden Erklärungen und Tips wollen wir Ihnen helfen, sich auf diese Faktoren einzustellen
und dementsprechendes Fachwissen zu erlangen.
Die Besaitung Ihres Tennisschlägers ist der Faktor, der über die Spieleigenschaften des Schlägers
bestimmt. Beschleunigung, Kontrolle, Ballgefühl und Armschonung bzw. Vibrationsdämpfung werden
hierdurch beeinflusst. Sie können durch falsches Besaiten oder durch die falsche Härte Ihrer Besaitung
ein noch so gutes Racket zu einem ganz schlechten machen.
Target- und Astis-Besaitungsmaschinen haben eine sichere 6-Punkt-Fixierung des Rahmens, die auch bei
höheren Bespannkräften unter Beachtung der Bespannvorschriften der Hersteller keinen Schläger
beschädigen können. Welch hohe Kräfte auf Ihren Schläger wirken, zeigt folgendes Beispiel:
Wenn Sie Ihren Schläger z. B. mit 27/26 kg besaiten, können Sie davon ausgehen, dass etwa 900 kg auf
Ihr Racket wirken, wenn alle 16 Längs- und 18 Quersaiten gespannt sind.
1. Aufau und Eigenschaften von Kunstsaiten
A) MONOFILE KUNSTSAITEN - einige Beispiele: Polystar, Target Polypower, Kirschbaum Super Smash.
Monofile Kunstsaiten sind aus Polyester, ohne einen Innenkern und mit einer relativ glatten Oberfläche.
Diese Saiten haben in ihrer jeweils dicksten Stärke eine optimale Haltbarkeit, jedoch nicht die Elastizität
der besten Kunstsaiten. Gut geeignet sind diese Saiten also für extreme Topspinspieler, die viel Wert auf
die Langlebigkeit ihrer Besaitung legen. (siehe auch Target-Testauswertung)
B) MULTIFILE KUNSTSAITEN - einige Beispiele: Prince Tournament Nylon, Babolat VF Titanium, Target
Synthetic Gut Twinflex, Target Evolution Titan, Head Profibre. Multifile Saiten bestehen aus einer
Kombination von synthetischen Fäden gleichen oder unterschiedlichen Kunststoffs, die miteinander verdreht, verschweißt und/oder mit einem Kunststoffmantel umgeben sind. Es gibt Saiten mit und ohne
Innenkern. Eine Saite wie Prince Topspin Duraflex, Target Topspin VST oder Babolat DF Rough haben eine
strukturierte Oberfläche, die dem Ball mehr Spin verleiht. Spezielle Saiten für WideBody-Rahmen sind
z. B. Babolat Fibreforce, Target Evolution Titan. Die vielen Innenfilamente der Saiten verleihen den sehr
steifen Rahmen ein gutes Ballgefühl. Beispiele für Saiten mit einer Ummantelung sind Prince Synthetic
Gut Duraflex, Target Supreme Multifibre, Babolat VF Titanium, Pacific Futura TS. Es gibt aber auch multifile Saiten, die eine mit monofilen Saiten vergleichbare Haltbarkeit besitzen. Hierzu zählen Kevlarsaiten,
wie z. B. Target Dura Blend, Head Profibre Blend, Pacific Power Blend.
Generelle Informationen
12
ELASTIZITÄT ist der wesentliche Faktor für die Spieleigenschaften und die daraus resultierende
Armschonung einer Tennissaite. Je besser die Elastizität desto größer ist die Ballgeschwindigkeit beim
Verlassen der Bespannung. Diese Theorie gilt natürlich nur, wenn alle Saiten mit der gleichen Härte auf
dem gleichen Racket bespannt würden. Die HÄRTE der Besaitung bestimmt auch die BESCHLEUNIGUNG des Balles. Je härter die Bespannung, desto geringer ist die Beschleunigung des Balles, bei einer
weichen Saite beschleunigt der Ball besser.
Die Aufgabe eines jeden Besaiters ist es, die ideale Kombination von Saitentyp und Härte für den Spielstil
des jeweiligen Spielers herauszufinden.
Hier einige Beispiele:
1. Spielertyp: extremer Topspinspieler, Westerngriff, Twistaufschlag.
Diese Zielgruppe benötigt Saiten mit hoher Reißfestigkeit und der Stärke 1,35 bis 1,45 mm. Geeignet
wären Target Polypower 1,35, Target Synthetic Gut Twinflex 1,4 oder Target Polytech. Dieser Spielertyp
besaitet härter (MidSize 26-29 kg), um die Ballkontrolle zu Gewähr leisten.
2. Spielertyp: gefühlvoller Spieler, gerade Schläge, Slice, Stops. Hier spielt die Haltbarkeit der Saite nur
eine sekundäre Rolle. Wichtig ist die Elastizität, die bei einer dünnen multifilen Saite z. B. Target
Evolution Titan 1,3 , Target Synthetic Gut Soft Titan 1,32 , oder auch Target Supreme Multifibre hervorragend ist. Hier genügen geringe Bespanngewichte (MidSize 22-25 kg), damit das Ballgefühl gegeben ist.
Dünnere Saiten reißen demnach natürlich schneller. Bitte beachten Sie die verschiedenen
Saitenabstände der mittleren Längssaiten der Schläger. Sind die Saitenabstände sehr groß, ist die
Reibung der Längssaiten auf den Quersaiten größer und damit kommt es bei Topspinschlägen und
Twistaufschlägen zum schnelleren Reißen der Saiten.
Nicht zuletzt ist die Beschaffenheit des Tennisbelages ein entscheidender Faktor für die Haltbarkeit der
Saite. Langsame Sandplätze beanspruchen durch die Reibung kleinster Sandpartikel die Saite am meisten
(“Schmirgelpapier-Effekt”). Teppichboden wird Ihre Saite schonen. Hier lohnt es sich, eine dünnere Saite
zu wählen, wie z. B. Target Synthetic Gut Twinflex 1,25, Evolution Titan 1,25/1,30. Überprüfen Sie auch
das Ösenband des zu bespannenden Schlägers. Defekte Ösen verursachen beim Ziehen Beschädigungen
der Saite. Ösenbänder lassen sich leicht auswechseln. Beschädigte Ösen lassen sich auch mit etwas
Geschick durch Saitenschutzschlauch übergangsweise reparieren.
2. Aufbau und Eigenschaften von Darmsaiten
Darmsaiten sind Naturprodukte, die meist aus Rinderdarm bestehen. Diese Saiten haben die besten
Elastizitätswerte, sind jedoch gegenüber Witterungseinflüssen sehr empfindlich - Feuchtigkeit und Hitze.
Bekannte Saitenhersteller sind Babolat, Pacific, Astis, Bow Brand.
Bitte beachten Sie beim Besaiten, dass die Saite nicht geknickt wird, da ansonsten die Plastifizierung
beschädigt wird und dadurch die Lebensdauer der Saite verringert werden kann. Man sollte Darmsaiten
erst dann besaiten, wenn man genügend Erfahrung mit Kunstsaiten gesammelt hat, denn bei
Bespannfehlern sind schnelle 50,00 DM bis 60,00 DM verschenkt.
Viel Spaß beim Besaiten wünscht Ihnen Ihr Tengo-Team
Raum für Ihre Notizen
13
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising