PDF Bedienungsanleitung DC-EX125M (DE)
DC-EX 125/5"M
Bedienungsanleitung
de
Manual de instrucciones
es
Operating instructions
Mode d’emploi
Istruzioni d’uso
Gebruiksaanwijzing
Brugsanvisning
Bruksanvisning
Bruksanvisning
Käyttöohje
Manual de instruções
Οδηγιες χρησεως
fr
it
nl
da
no
sv
fi
pt
el
Használati utasítás
hu
Instrukcja obsługi
pl
Návod k obsluze
Návod na obsluhu
Upute za uporabu
cs
sk
hr
Navodila za uporabo
sl
Lietošanas pamācība
lv
Ръководство за обслужване
Инструкция по зксплуатации
Instrukcija
Kasutusjuhend
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
en
bg
ru
lt
et
1
1
+≠
9
8
2
3
7
6
5
4
+“
+±
+}
+{
+#
+Ç
25
+]
10
15
20
+|
+[
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
2
3
"“
"±
2
10
25
15 20
2
"≠
"#
4
2
6
4
3
3
2
5
1
1
6
5
4
7
3
2
7
2
1
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
25
10
15 20
3
8
9
10
12
2
1
2
3
1
2
11
5
2
1
14
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
25
10
15 20
25
1
10
15 20
13
4
1
ORIGINAL BEDIENUNGSANLEITUNG
DC-EX125 / 5" M Trenn‑ und Schlitzhaube
Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme unbedingt durch.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung immer beim Gerät auf.
Geben Sie das Gerät nur mit Bedienungsanleitung an andere Personen weiter.
Inhaltsverzeichnis
1 Allgemeine Hinweise
2 Beschreibung
3 Zubehör
4 Technische Daten
5 Sicherheitshinweise
6 Inbetriebnahme
7 Bedienung
8 Pflege und Instandhaltung
9 Entsorgung
10 Herstellergewährleistung Geräte
Seite
1
2
2
3
3
6
7
7
7
8
1 Die Zahlen verweisen jeweils auf Abbildungen. Die
Abbildungen zum Text finden Sie auf den ausklappbaren Umschlagseiten. Halten Sie diese beim Studium der
Anleitung geöffnet.
de
Bedienungselemente und Gerätebauteile 1
@ Verbindungsstück
; Sperrschalter
= Frontclip
% Gleitschuh mit Markierung für Schnittpositionierung
& Schnapper
( Gleitschlitten
) Laufräder
+ Deckel
§ Drehrichtungspfeil
/ Einschraubstelle Seitenhandgriff
: Klinkenfixierung Tiefeneinstellung
· Rückwand
$ Positionsmarkierung für Adaption Winkelschleifer
£ Aufnahmehülse für Adaption Winkelschleifer
| Drehrichtungshinweis Schwenkpositionierung Winkelschleifer
¡ Tiefenanschlagskala
Q Tiefenanschlag
W Feststellschraube
E Tiefenanschlag Betätigungsklinke
Schlitz-Adapter Set (Zubehör) 2
R Adapter
T Distanzscheibe 3mm
Z Distanzscheibe 6mm
U Ausbruchwerkzeug
1 Allgemeine Hinweise
1.1 Signalworte und Ihre Bedeutung
GEFAHR
Für eine unmittelbar drohende Gefahr, die zu schweren
Körperverletzungen oder zum Tod führt.
WARNUNG
Für eine möglicherweise gefährliche Situation, die zu
schweren Körperverletzungen oder zum Tod führen kann.
VORSICHT
Für eine möglicherweise gefährliche Situation, die zu
leichten Körperverletzungen oder zu Sachschaden führen
könnte.
HINWEIS
Für Anwendungshinweise und andere nützliche Informationen.
1.2 Erläuterung der Piktogramme und weitere
Hinweise
Warnzeichen
Warnung vor
allgemeiner
Gefahr
Gebotszeichen
Augenschutz
benutzen
Gehörschutz
benutzen
Schutzhandschuhe
benutzen
1
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
Symbole
de
Vor
Benutzung
Bedienungsanleitung
lesen
2 Beschreibung
2.1 Bestimmungsgemässe Verwendung
Die DC‑EX 125/ 5" M Schlitzhaube wird zum Trennen und Schlitzen von mineralischen Untergründen, insbesondere
Mauerwerk für 125 mm/ 5" Scheiben in Kombination mit einem Hilti Staubsauger eingesetzt. Die Schlitzhaube
DC‑EX 125/ 5" M darf ausschliesslich für die Winkelschleifer DCG 125‑S (DCG 500‑S) und DEG 125‑D/P (DEG 500)
ohne Verwendung von Wasser benutzt werden.
Befolgen Sie die Angaben zu Betrieb, Pflege und Instandhaltung in der Bedienungsanleitung.
Manipulationen oder Veränderungen an der Schlitzhaube sind nicht erlaubt.
2.2 Wand‑/ Eckenzugänglichkeit
Für Trenn‑ bzw. Schlitzanwendungen, die eine Wand‑ bzw. Eckenzugänglichkeit erforderlich machen ist dies durch
öffnen des Frontclips möglich.
2.3 Zum Lieferumfang des Schlitz-Adapter Sets (Zubehör) gehören
1
Adapter
2
Distanzscheibe 6mm
3
1
Distanzscheibe 3mm
Ausbruchwerkzeug
2.4 Zur Verwendung freigegebene Diamant-Trennscheiben
Diamanttrennscheiben
M1
C1
C2
Untergrundempfehlung
Aufnahmebohrung
Durchmesser
Segmentdicke
Mauerwerk,
Kalksandstein
Beton, Zementfabrikat
Hartbeton, Flint
22,23 H8
125 +3/-1
2,0 +0,5/-0,25
22,23 H7
125 ±1,5
2,4 ±0,15
22,23 H7
125 ±1,5
2,4 ±0,15
3 Zubehör
Bezeichnung
Beschreibung
Staubsauger
VCU 40
Staubsauger
VCD 50
Schlitz-Adapter Set
DC‑EX‑SL Kit
2
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
4 Technische Daten
Technische Änderungen vorbehalten!
Gewicht
1,35 kg (2.98lbs)
Abmessungen
250 mm X 85 mm X 230 mm (10 x 3¼ x 9in)
Scheibendurchmesser
125 mm (5")
Schnittbreite bei Doppelscheiben
25 mm (1")
Maximale Schnitttiefe
28 mm (1¹/₈in)
Verbindungsstück
für Hilti‑ und Standardstaubsauger
Schnittpositionsmarkierung
für innenliegende Scheiben und maximale Schnittbreite
Laufräder
2 Stück und Gleitschlitten für einfachen Vorschub
Ecken‑ und Wandzugänglichkeit
durch klappbaren Frontclip
de
5 Sicherheitshinweise
5.1 Allgemeine Sicherheitshinweise für
Elektrowerkzeuge
a)
WARNUNG
Lesen Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen. Versäumnisse bei der Einhaltung der Sicherheitshinweise und Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand und/oder schwere Verletzungen verursachen. Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen für die Zukunft auf.
Der in den Sicherheitshinweisen verwendete Begriff
"Elektrowerkzeug" bezieht sich auf netzbetriebene
Elektrowerkzeuge (mit Netzkabel) und auf akkubetriebene Elektrowerkzeuge (ohne Netzkabel).
5.1.1 Arbeitsplatzsicherheit
Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und gut
beleuchtet. Unordnung oder unbeleuchtete Arbeitsbereiche können zu Unfällen führen.
b) Arbeiten Sie mit dem Elektrowerkzeug nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung, in der sich
brennbare Flüssigkeiten, Gase oder Stäube
befinden. Elektrowerkzeuge erzeugen Funken, die
den Staub oder die Dämpfe entzünden können.
c) Halten Sie Kinder und andere Personen während
der Benutzung des Elektrowerkzeugs fern. Bei
Ablenkung können Sie die Kontrolle über das Gerät
verlieren.
a)
5.1.2 Elektrische Sicherheit
Der Anschlussstecker des Elektrowerkzeuges
muss in die Steckdose passen. Der Stecker
darf in keiner Weise verändert werden.
Verwenden Sie keine Adapterstecker gemeinsam
mit
schutzgeerdeten
Elektrowerkzeugen.
Unveränderte Stecker und passende Steckdosen
verringern das Risiko eines elektrischen Schlages.
b) Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten
Oberflächen wie von Rohren, Heizungen, Herden
und Kühlschränken. Es besteht ein erhöhtes Risiko
a)
durch elektrischen Schlag, wenn Ihr Körper geerdet
ist.
c) Halten Sie Elektrowerkzeuge von Regen oder
Nässe fern. Das Eindringen von Wasser in ein Elektrowerkzeug erhöht das Risiko eines elektrischen
Schlages.
d) Zweckentfremden Sie das Kabel nicht, um das
Elektrowerkzeug zu tragen, aufzuhängen oder um
den Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Halten
Sie das Kabel fern von Hitze, Öl, scharfen Kanten
oder sich bewegenden Geräteteilen. Beschädigte
oder verwickelte Kabel erhöhen das Risiko eines
elektrischen Schlages.
e) Wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug im Freien
arbeiten, verwenden Sie nur Verlängerungskabel,
die auch für den Aussenbereich geeignet sind.
Die Anwendung eines für den Aussenbereich geeigneten Verlängerungskabels verringert das Risiko
eines elektrischen Schlages.
f) Wenn der Betrieb des Elektrowerkzeuges
in feuchter Umgebung nicht vermeidbar ist,
verwenden Sie einen Fehlerstromschutzschalter.
Der Einsatz eines Fehlerstromschutzschalters
vermindert das Risiko eines elektrischen Schlages.
5.1.3 Sicherheit von Personen
Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was Sie
tun, und gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit mit
einem Elektrowerkzeug. Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, wenn Sie müde sind oder unter dem
Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten
stehen. Ein Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch des Elektrowerkzeuges kann zu ernsthaften
Verletzungen führen.
b) Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und
immer eine Schutzbrille. Das Tragen persönlicher
Schutzausrüstung, wie Staubmaske, rutschfeste Sicherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz, je
nach Art und Einsatz des Elektrowerkzeuges, verringert das Risiko von Verletzungen.
a)
3
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetriebnahme. Vergewissern Sie sich, dass das Elektrowerkzeug ausgeschaltet ist, bevor Sie es an
die Stromversorgung und/oder den Akku anschliessen, es aufnehmen oder tragen. Wenn Sie beim
Tragen des Elektrowerkzeuges den Finger am Schalter haben oder das Gerät eingeschaltet an die Stromversorgung anschliessen, kann dies zu Unfällen führen.
d) Entfernen Sie Einstellwerkzeuge oder Schraubenschlüssel, bevor Sie das Elektrowerkzeug einschalten. Ein Werkzeug oder Schlüssel, der sich in
einem drehenden Geräteteil befindet, kann zu Verletzungen führen.
e) Vermeiden Sie eine abnormale Körperhaltung.
Sorgen Sie für einen sicheren Stand und halten
Sie jederzeit das Gleichgewicht. Dadurch können
Sie das Elektrowerkzeug in unerwarteten Situationen
besser kontrollieren.
f) Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie keine
weite Kleidung oder Schmuck. Halten Sie Haare,
Kleidung und Handschuhe fern von sich bewegenden Teilen. Lockere Kleidung, Schmuck oder
lange Haare können von sich bewegenden Teilen
erfasst werden.
g) Wenn Staubabsaug- und -auffangeinrichtungen
montiert werden können, vergewissern Sie sich,
dass diese angeschlossen sind und richtig verwendet werden. Verwendung einer Staubabsaugung kann Gefährdungen durch Staub verringern.
c)
de
5.1.4 Verwendung und Behandlung des
Elektrowerkzeuges
Überlasten Sie das Gerät nicht. Verwenden Sie
für Ihre Arbeit das dafür bestimmte Elektrowerkzeug. Mit dem passenden Elektrowerkzeug arbeiten
Sie besser und sicherer im angegebenen Leistungsbereich.
b) Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, dessen
Schalter defekt ist. Ein Elektrowerkzeug, das sich
nicht mehr ein- oder ausschalten lässt, ist gefährlich
und muss repariert werden.
c) Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose
und/oder entfernen Sie den Akku, bevor Sie
Geräteeinstellungen vornehmen, Zubehörteile
wechseln oder das Gerät weglegen. Diese Vorsichtsmassnahme verhindert den unbeabsichtigten
Start des Elektrowerkzeuges.
d) Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge ausserhalb der Reichweite von Kindern auf. Lassen
Sie Personen das Gerät nicht benutzen, die mit
diesem nicht vertraut sind oder diese Anweisungen nicht gelesen haben. Elektrowerkzeuge sind
gefährlich, wenn Sie von unerfahrenen Personen benutzt werden.
e) Pflegen Sie Elektrowerkzeuge mit Sorgfalt. Kontrollieren Sie, ob bewegliche Teile einwandfrei
funktionieren und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder so beschädigt sind, dass die Funktion
des Elektrowerkzeugs beeinträchtigt ist. Lassen
Sie beschädigte Teile vor dem Einsatz des Geräa)
4
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
tes reparieren. Viele Unfälle haben Ihre Ursache in
schlecht gewarteten Elektrowerkzeugen.
f) Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und sauber.
Sorgfältig gepflegte Schneidwerkzeuge mit scharfen
Schneidkanten verklemmen sich weniger und sind
leichter zu führen.
g) Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Zubehör, Einsatzwerkzeuge usw. entsprechend diesen Anweisungen. Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungen und die auszuführende Tätigkeit. Der
Gebrauch von Elektrowerkzeugen für andere als die
vorgesehenen Anwendungen kann zu gefährlichen
Situationen führen.
5.1.5 Service
a)
Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug nur von qualifiziertem Fachpersonal und nur mit OriginalErsatzteilen reparieren. Damit wird sichergestellt,
dass die Sicherheit des Elektrowerkzeugs erhalten
bleibt.
5.2 Zusätzliche Sicherheitshinweise
5.2.1 Sicherheitshinweise zu Trennarbeiten mit
Diamanttrennscheiben
Lesen Sie alle Sicherheitshinweise, Instruktionen,
Abbildungen und Beschreibungen des Gerätes.
Fehler bei der Einhaltung der nachstehend aufgeführten Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand
und / oder schwere Verletzungen verursachen.
b) Benutzen Sie immer die Schutzhaube des
Gerätes. Die Schutzhaube muss sicher am
Gerät befestigt und für maximalen Schutz
positioniert sein. Die Schutzhaube dient dem
Schutz des Anwenders vor Teilen von gebrochenen
Diamant-Trennscheiben
und
unbeabsichtigter
Berührung der Diamant-Trennscheibe.
c) Benutzen Sie nur die in der Bedienungsanleitung
spezifizierten Diamant-Trennscheiben für das Gerät. Auch wenn ein Zubehör an das Gerät angebaut
werden kann, ist ein sicherer Betrieb nicht immer
gewährleistet.
d) Verwenden Sie nur Diamant-Trennscheiben deren Drehzahl mindestens so hoch ist, wie die
höchste Leerlaufdrehzahl des Gerätes. DiamantTrennscheibe, die schneller drehen als ihre Nenndrehzahl können brechen und wegfliegen.
e) Trennscheiben dürfen nur für die empfohlene
Anwendung verwendet werden. Zum Beispiel:
Verwenden Sie keine Diamant-Trennscheiben
zum Schruppen oder seitlichen Schleifen.
Diamant-Trennscheiben sind für Umfangsschleifen
vorgesehen.
Werden
Seitenkräfte
auf
die
Diamant-Trennscheiben aufgebracht, können die
Scheiben zerbrechen.
f) Verwenden
Sie
immer
unbeschädigte
Befestigungsflansche
mit
dem
korrekten
Durchmesser passend für die verwendeten
Diamant-Trennscheiben. Die passenden Befestigungsflansche reduzieren die Wahrscheinlichkeit,
dass Diamant-Trennscheiben brechen können.
a)
g) Der
Außendurchmesser
und
die
Dicke
der Diamant-Trennscheiben muss mit den
Angaben des Gerätes übereinstimmen. Falsch
dimensionierte Diamant-Trennscheiben können
nicht adäquat geschützt oder kontrolliert werden.
h) Die
Aufnahmebohrung
der
DiamantTrennscheiben und des Befestigungsflansches
müssen zur Antriebsspindel des Gerätes passen.
Diamant-Trennscheiben und Befestigungsflansche
mit Aufnahmebohrungen, die nicht zur Antriebsspindel passen, laufen unrund, vibrieren stark und
können zum Verlust der Kontrolle über das Gerät
führen.
i) Verwenden
Sie
keine
beschädigten
Diamant-Trennscheiben. Inspizieren Sie die
Diamant-Trennscheiben vor der Benutzung
auf Risse und sonstige Beschädigungen.
Überprüfen Sie das Gerät und die DiamantTrennscheiben auf Beschädigungen nach einem
Sturz oder installieren Sie unbeschädigte
Diamant-Trennscheiben. Nach der Überprüfung
und der Installation stellen Sie sich und
andere nicht in die Drehebene der rotierenden
Diamant-Trennscheiben und lassen Sie das Gerät
mit maximaler Leerlaufdrehzahl eine Minute
lang laufen. Beschädigte Diamant-Trennscheiben
brechen normalerweise in dieser Zeit.
j) Tragen Sie Schutzkleidung. Abhängig von
der Anwendung, verwenden Sie Schutzbrille,
Staubschutzmaske,
Gehörschutz
und
Schutzhandschuhe. Der Augenschutz muss in
der Lage sein, kleine wegfliegende Bruchstücke
abzuhalten, die bei verschiedenen Anwendungen
entstehen können. Die verwendete Staub- oder
Atemschutzmaske muss geeignet sein, entstehende
Staubpartikel zu filtern. Längeres Arbeiten in lauter
Arbeitsumgebung kann zu Gehörverlust führen.
k) Halten Sie andere Personen von Ihrem Arbeitsbereich fern. Jede Person, die den Arbeitsbereich
betritt, muss persönliche Schutzausrüstung tragen. Werkstoffpartikel oder Bruchstücke von gebrochenen Trennscheiben können wegfliegen und auch
jenseits des direkten Arbeitsbereiches zu Verletzungen führen.
l) Halten Sie das Gerät immer mit beiden Händen
an den vorgesehenen isolierten Handgriffen fest,
wenn die Diamant-Trennscheiben in Kontakt mit
verdeckt liegenden elektrischen Leitungen oder
der eigenen Netzanschlussleitung kommen kann.
Falls die Diamant-Trennscheiben mit einer spannungsführenden Leitung in Kontakt kommen, können
metallische Geräteteile ebenfalls spannungsführend
sein und dem Bediener einen elektrischen Schlag
versetzen.
m) Führen Sie die eigene Netzleitung von den
Diamant-Trennscheiben weg. Falls Sie die
Kontrolle über das Gerät verlieren sollten, kann
die Netzleitung von den Diamant-Trennscheiben
zerschnitten oder erfasst werden, so dass Ihre Hand
oder Arm in die rotierenden Diamant-Trennscheiben
gezogen werden kann.
Legen Sie das Gerät nicht ab bevor die
Diamant-Trennscheiben nicht vollständig zum
Stillstand gekommen sind. Die rotierenden
Diamant-Trennscheiben können mit der Oberfläche
in Kontakt kommen und sich dadurch ihrer Kontrolle
entziehen.
o) Lassen Sie das Gerät nicht laufen während Sie
es an Ihrer Seite tragen. Unbeabsichtigter Kontakt
mit den rotierenden Diamant-Trennscheiben kann die
Kleidung erfassen und die Diamant-Trennscheiben in
Ihren Körper ziehen.
p) Reinigen Sie regelmäßig die Lüftungsschlitze des
Gerätes. Der Lüfter des Motors zieht Staub in das
Gerätegehäuse ein und eine übermäßige Ansammlung von metallischem Staub kann zu einer elektrischen Gefährdung führen.
q) Betreiben Sie das Gerät nicht in der Nähe von
brennbaren Flüssigkeiten. Funken können diese
Materialien entzünden.
r) Verwenden Sie keine Diamant-Trennscheiben
die Kühlflüssigkeit erfordern. Die Verwendung
von Wasser oder anderen Kühlflüssigkeiten kann
zu einer Elektrisierung oder einem elektrischen
Schlag führen.
s) Verwenden Sie kein Zubehör, das vom Hersteller
nicht speziell für dieses Elektrowerkzeug vorgesehen und empfohlen wurde. Auch wenn ein Zubehör angebaut werden kann, ist ein sicherer Betrieb
nicht immer gewährleistet.
n)
5.2.2 Weitere Sicherheitshinweise zu Trennarbeiten
mit Diamanttrennscheiben
Kickback (Rückschlag) und dazugehörige Warnungen
Rückschlag ist die Bezeichnung für eine plötzliche Reaktion, bei der der Trennschleifer und die Trennscheiben
von einem Gegenstand zurückprallen, der mit einem Teilstück der Trennscheiben in Berührung gekommen ist.
Der Rückschlag kann einen Verlust der Kontrolle über
das Gerät verursachen und das Gerät in die entgegengesetzte Rotationsrichtung bewegen.
Halten Sie das Gerät immer mit beiden Händen
in einem festen Griff und positionieren Sie Ihren
Körper und Arme um dem Rückschlag entgegenzuwirken. Verwenden Sie immer den Seitenhandgriff für maximale Kontrolle des Rückschlages oder Drehmomentreaktion während des Gerätestarts. Der Bediener kann Drehmomentreaktionen oder Rückschlag kontrollieren, wenn geeignete
Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden.
b) Platzieren Sie Ihre Hand nicht in der Nähe
der
rotierenden
Diamant-Trennscheiben.
Durch Rückschlag kann das Gerät bzw. die
Diamant-Trennscheiben Ihre Hand verletzen.
c) Platzieren Sie Ihren Körper nicht in die Rotationsebene und hinter die rotierenden DiamantTrennscheiben. Rückschlag lässt das Gerät in die
entgegen gesetzte Rotationsrichtung bewegen.
d) Seien Sie besonders vorsichtig bei der
Bearbeitung von Kanten, scharfen Ecken usw.
Vermeiden Sie ein Hinziehen oder Rückstoß der
a)
5
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
de
de
Diamant-Trennscheiben. Kanten, scharfe Ecken
oder anschneiden begünstigen das Hineinziehen
der Diamant-Trennscheiben, wodurch ein Verlust
der Kontrolle über das Gerät oder ein Rückschlag
verursacht werden kann.
e) Verwenden Sie keine holzschneidenden Kettensägeblätter oder Kreissägenblätter. Solche Blätter
verursachen häufig Rückschlag und eine Verlust der
Kontrolle über das Gerät.
f) Lassen Sie die Diamant-Trennscheiben nicht
verklemmen oder vermeiden Sie übermäßigen
Druck beim Schneiden. Versuchen Sie nicht
eine übermäßige Schnitttiefe zu erreichen.
Überlastung der Diamant-Trennscheiben erhöht die
Anfälligkeit zur Verwindung oder ein Verklemmen der
Diamant-Trennscheiben im Schnitt und erhöht die
Wahrscheinlichkeit des Rückschlages oder Bruchs
der Diamant-Trennscheiben.
g) Wenn die Diamant-Trennscheiben sich verklemmen oder der Schnitt unterbrochen werden muss,
aus welchen Gründen auch immer, schalten Sie
das Gerät aus und halten Sie das Gerät in der Position fest, bis die Diamant-Trennscheiben vollständig zum Stillstand kommen. Versuchen Sie
nie die Diamant-Trennscheiben aus dem Schnitt
zu entfernen während diese sich noch drehen, da
dies einen Rückschlag verursachen kann. Unter-
h)
i)
j)
suchen Sie, welche Gründe zur Verklemmung geführt
haben und korrigieren Sie die Arbeitsweise, um ein
Verklemmen zu verhindern.
Starten Sie das Gerät nicht wieder, solange die
Diamant-Trennscheiben noch im Untergrund
sind. Lassen Sie die Diamant-Trennscheiben
die volle Leerlaufdrehzahl erreichen, bevor
sie wieder in den Trennschnitt eintauchen.
Die Diamant-Trennscheiben können verklemmen,
herauswandern oder Rückschlag verursachen, falls
das Gerät mit den Diamant-Trennscheiben im
Werkstück gestartet werden.
Unterstützen Sie Platten oder sehr große Werkstücke zur Minimierung des Risikos von DiamantTrennscheibenblockaden und Rückschlag. Große
Werkstücke tendieren zum Durchbiegen durch ihr eigenes Gewicht. Positionieren Sie die Unterlage auf
beiden Seiten des Trennschnitts unter das Werkstück
in der Nähe des Trennschnitts und an den Ecken des
Werkstücks.
Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie einen
Tauchschnitt in eine Wand oder in andere nicht
einsehbaren Bereiche machen. Die herausragenden Diamant-Trennscheiben können in Gas oder
Wasserleitungen, elektrische Leitungen oder andere
Objekte schneiden, die einen Rückschlag verursachen können.
6 Inbetriebnahme
6.1 Montage der Trenn- und Schlitzhaube auf das
Gerät 3
1.
2.
Setzen Sie die Haube so auf den Spindelhals, dass
sich die Positionsmarkierungen an der Haube und
am Gerät gegenüberstehen.
Durch radiales Schwenken des Geräts und gleichzeitiges Betätigen der Klinke am Winkelschleifer
kann die Haube in die gewünschte Arbeitsposition
gebracht werden.
HINWEIS Achten Sie darauf, dass die Klinke dabei
deutlich hörbar einrastet, denn nur dann ist das
Gerät sicher mit der Haube verriegelt.
6.2 Öffnen der Haube 4
1.
2.
3.
Drücken Sie den Schnapper.
Öffnen Sie den Frontclip.
Betätigen Sie den Sperrschalter und öffnen Sie so
den Deckel für die Montage/ Demontage der Diamanttrennscheiben.
6.3 Montage der Einzelscheiben für
Trennanwendungen 6
1.
2.
3.
4.
Setzen Sie den Spannflansch auf die Spindel.
Setzen Sie die Diamant-Trennscheibe in der vorgegebenen Drehrichtung (Richtungspfeil) auf.
Schrauben Sie die Spannmutter oder das KwickLock bis zum Aufsitzen auf der Schleifscheibe auf
und ziehen sie fest.
Schliessen Sie die Haube.
6
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
6.4 Montage der beiden Diamant-Trennscheiben
für Schlitzanwendungen 5
VORSICHT
Für diesen Einsatz darf kein Kwick-Lock verwendet
werden.
HINWEIS
Zur Montage von zwei Diamant-Trennscheiben benötigen
Sie das als Zubehör erhältliche Schlitz-Adapter Set.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Entfernen Sie den Aufnahmeflansch von der Spindel.
Schrauben Sie den Adapter auf die Spindel und
ziehen diesen fest.
Setzen Sie die erste Diamant-Trennscheibe in vorgegebener Drehrichtung (Richtungspfeile) auf.
Setzen Sie die Distanzringe entsprechend der gewünschten Schlitzbreite auf.
Setzten Sie die zweite Diamant-Trennscheibe in der
vorgegebenen Drehrichtung (Richtungspfeil) auf und
gegebenenfalls noch die restlichen Distanzscheiben.
Schrauben Sie die Spannmutter auf die Spindel und
ziehen diese mit dem Spannschlüssel fest.
Schliessen Sie die Haube.
6.5 Tiefeneinstellung 7
1.
Betätigen Sie die Klinkenfixierung.
2.
3.
Stellen Sie die gewünschte Schnitttiefe durch Betätigung der Tiefenanschlag Betätigungsklinke und
die Skalierung ein.
Mit Hilfe der Feststellschraube können Sie die Eintauchfunktion ausser Kraft setzen.
6.7 Seitenhandgriff montieren 8
1.
6.6 Eintauchfunktion
Über die Eintauchfunktion können die Diamanttrennscheiben bei aufgesetztem Gleitschlitten in den Untergrund geführt werden.
VORSICHT Bei allen Arbeiten mit der Trenn- und
Schlitzhaube muss der Seitenhandgriff an der
Haube montiert sein.
Schrauben Sie den Seitenhandgriff in die linke oder
rechte Einschraubstelle an der Haube oder am Winkelschleifer.
HINWEIS Der Seitenhandgriff kann beidseitig für
Links‑ und Rechtshänder genutzt werden.
7 Bedienung
7.1 Wand‑/ Eckenzugänglichkeit 9
GEFAHR
Warten Sie bis das Gerät zum völligen Stillstand gekommen ist.
1.
2.
Betätigen Sie den Sperrschalter.
Öffnen Sie den Frontclip bis die Rastposition (grösser 180°) erreicht ist.
7.2 Markierung der Schnittpositionierung 10
Die erste, getriebeseitige Markierung zeigt die Position
der inneren Trennscheibe bzw. der Einzelscheibe an. Die
zweite Markierung zeigt die maximale Schnittbreitenpositionsmöglichkeit der zweiten Scheibe an.
7.3 Werkzeugdemontage 12
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Öffnen Sie die Haube, wie im Kapitel "Öffnen der
Haube" beschrieben.
Entfernen Sie die Diamant-Trennscheibe bei Einzelscheibeneinsatz durch Öffnen der Spannmutter
oder durch Öffnen der Kwick-Lock Spannmutter.
Beim Einsatz von zwei Diamant-Trennscheiben entfernen Sie die Distanzscheiben.
Nehmen Sie die zweite Diamant-Trennscheibe und
den Spannflansch ab.
Lösen Sie den Adapter mit Hilfe des Spannschlüssels.
Betätigen Sie die Klinke am Winkelschleifer.
Verdrehen Sie die Haube radial, bis sich die Haube
axial vom Winkelschleifer entfernen lässt.
7.4 Ausbrechen des Steges beim Schlitzen 11
Brechen Sie den verbleibenden Materialsteg mit Hilfe
eines Ausbruchwerkzeugs aus.
8 Pflege und Instandhaltung
VORSICHT
Ziehen Sie den Netzstecker des Geräts aus der Steckdose.
8.1 Wartung und Pflege der Schutzhaube
Reinigen Sie den Spannflansch, Adapter, Spannmutter,
Spindel und den Tiefenanschlag mit einem Putzlappen,
einem Pinsel oder gegebenenfalls mit Druckluft.
8.2 Kontrolle nach Pflege- und
Instandhaltungsarbeiten
Nach Pflege- und Instandhaltungsarbeiten ist zu prüfen,
ob alle Schutzeinrichtungen angebracht sind und fehlerfrei funktionieren.
9 Entsorgung
Hilti-Geräte sind zu einem hohen Anteil aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt. Voraussetzung für eine
Wiederverwertung ist eine sachgemässe Stofftrennung. In vielen Ländern ist Hilti bereits eingerichtet, Ihr Altgerät zur
Verwertung zurückzunehmen. Fragen Sie den Hilti Kundenservice oder Ihren Verkaufsberater.
7
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
de
10 Herstellergewährleistung Geräte
de
Hilti gewährleistet, dass das gelieferte Gerät frei von
Material- und Fertigungsfehler ist. Diese Gewährleistung
gilt unter der Voraussetzung, dass das Gerät in Übereinstimmung mit der Hilti Bedienungsanleitung richtig eingesetzt und gehandhabt, gepflegt und gereinigt wird, und
dass die technische Einheit gewahrt wird, d.h. dass nur
Original Hilti Verbrauchsmaterial, Zubehör und Ersatzteile
mit dem Gerät verwendet werden.
genstehen. Insbesondere haftet Hilti nicht für unmittelbare oder mittelbare Mangel- oder Mangelfolgeschäden, Verluste oder Kosten im Zusammenhang
mit der Verwendung oder wegen der Unmöglichkeit der Verwendung des Gerätes für irgendeinen
Zweck. Stillschweigende Zusicherungen für Verwendung oder Eignung für einen bestimmten Zweck werden ausdrücklich ausgeschlossen.
Diese Gewährleistung umfasst die kostenlose Reparatur
oder den kostenlosen Ersatz der defekten Teile während
der gesamten Lebensdauer des Gerätes. Teile, die dem
normalen Verschleiss unterliegen, fallen nicht unter diese
Gewährleistung.
Für Reparatur oder Ersatz sind Gerät oder betroffene
Teile unverzüglich nach Feststellung des Mangels an die
zuständige Hilti Marktorganisation zu senden.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht zwingende nationale Vorschriften entge-
8
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
Die vorliegende Gewährleistung umfasst sämtliche Gewährleistungsverpflichtungen seitens Hilti und ersetzt alle
früheren oder gleichzeitigen Erklärungen, schriftlichen
oder mündlichen Verabredungen betreffend Gewährleistung.
Hilti Corporation
Printed: 07.07.2013 | Doc-Nr: PUB / 5128908 / 000 / 00
267722 / A2
267722
Hilti = registered trademark of Hilti Corp., Schaan
W 3252 | 1212 | 00-Pos. 1 | 1
Printed in Liechtenstein © 2012
Right of technical and programme changes reserved S. E. & O.
*267722*
LI-9494 Schaan
Tel.: +423 / 234 21 11
Fax:+423 / 234 29 65
www.hilti.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising