Bedienungsanleitung PCA 60 USB (Deutsch)

Bedienungsanleitung PCA 60 USB (Deutsch)
PCA 60 USB
Bedienungsanleitung
Rev 1.1
DE
SICHERHEITSSYMBOLE
WARNING:
SCHÜTZEN SIE DAS GERÄT VOR REGEN
ODER FEUCHTIGKEIT, UM BRAND- UND
STROMSCHLAG-GEFAHR ZU VERMEIDEN.
ENTFERNEN SIE NIEMALS GEHÄUSETEILE.
DAS GERÄT NUR FÜR
DEN ANGEGEBENEN ZWECK VERWENDEN.
ERKLÄRUNG DER SYMBOLE
Dieses Symbol warnt immer vor gefährlichen,
nicht abgeschirmten Spannungen innerhalb
des Produktgehäuses. Die Spannungen sind
so hoch, dass die Gefahr eines
lebensgefährlichen Stromschlages besteht
Externe Verkabelung
Benutzen Sie stets geeignete, ausreichend isolierte und
vorgefertigte Stromkabel. Anderenfalls besteht die Gefahr
eines Stromschlages oder Brandes. Ziehen Sie im Zweifel
einen Elektriker hinzu.
Entfernen Sie keine Gehäuseteile
Dieses Symbol macht immer auf wichtige
Bedienungs- und Wartungshinweise
aufmerksam. Bitte lesen Sie diese.
Innerhalb des Gerätes befinden sich Bereiche, wo hohe
Spannungen anliegen können. Ziehen Sie, um der Gefahr
eines Stromschlages vorzubeugen, das Netzanschlusskabel
ab, bevor Gehäuseteile entfernt werden.
Anschlusspunkt Schutzerde
AC-Netz (AC = Wechselstrom)
Lebensgefährlicher Strom führender Anschluss
ON: Zeigt an, dass das Produkt eingeschaltet ist.
OFF: : Zeigt an, dass das Produkt ausgeschaltet ist
WARNING (Warnhinweise)
Beschreibt Sicherheitsmaßnahmen, die beachtet werden
sollten, um lebensgefährliche Verletzungen zu vermeiden.
CAUTION (Vorsicht)
Beschreibt Sicherheitsmaßnahmen, die beachtet werden
sollten, um Beschädigungen des Produktes zu vermeiden.
Warnhinweise
Stromversorgung
Vergewissern Sie sich, dass die Netzspannung
(Wechselstrom-Steckdose) mit der erforderlichen
Betriebsspannung des Produktes übereinstimmt. Sollte
das nicht der Fall sein, könnte das Produkt beschädigt
oder der Nutzer verletzt werden. Trennen Sie das
Produkt vor Gewittern, oder wenn Sie es lange nicht
verwenden wollen, vom Netz. So wird der Gefahr eines
Stromschlages oder Brandes vorgebeugt.
SEITE 1
Gehäuseteile dürfen nur von einem qualifizierten
Kundendienst entfernt werden
Keine Wartung durch den Nutzer an Teilen im Inneren.
Sicherung
Benutzen Sie, um einen Gerätebrand oder Beschädigungen
zu verhindern, ausschließlich die in dieser Anleitung
angezeigten Sicherungstypen. Schließen Sie die
Sicherungshalterung niemals kurz. Vergewissern Sie sich
vor dem Austausch, dass das Gerät ausgeschaltet und
vom Netz getrennt wurde.
Schutzerdung
Vergewissern Sie sich vor dem Einschalten, dass das
Gerät geerdet ist, um der Gefahr eines Stromschlages
vorzubeugen. Unterbrechen Sie niemals interne oder
externe Erdungskabel. Entfernen Sie darüber hinaus
niemals Erdungsverkabelung vom Schutzerdungs-Anschluss.
Betriebsbedingungen
Befolgen Sie bei der Montage ausschließlich die
Anweisungen des Herstellers. Vermeiden Sie den Kontakt
des Produktes mit Flüssigkeiten, Regen oder Feuchtigkeit,
da sonst die Gefahr eines Stromschlages besteht.
Benutzen Sie das Produkt nicht in unmittelbarer Nähe zu
Wasser. Montieren Sie es nicht in unmittelbarer Nähe zu
einer Wärmequelle. Achten Sie darauf, dass die Lüftung
nicht gestört oder blockiert wird.
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
DE
VORDERSEITE
1
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7
8
9
2
3
4
11 12
13
5
6
Mic1-Eingang (XLR 3P)
Mic1-Lautstärkeregelung
Mic2-Lautstärkeregelung
Eingang-3-Lautstärkeregelung
AUX1-Lautstärkeregelung
AUX2-Lautstärkeregelung
10
7.
8.
9.
10.
11.
Hauptklangregelung (Bass)
Hauptklangregelung (Höhen)
Haupt-Lautstärkeregelung
Netzschalter
LED-Ausgangspegelanzeige
12. Netz-LED
13. USB/SD Interface
RÜCKSEITE
12
13
14
15 16
17
18
19
7
8
9
20
21
50 Hz
4A
200 W
1
2
3
1. Erdungsschraube
2. Anschlüsse für Gleichstromversorgung (DC)
3. Lautsprecheranschlüsse
4. Mic3-Wahlschalter (Line/Mic)
5. Eingang 3 (XLR / symmetrisch)
6. Eingang 3 (Klinke / symmetrisch)
7. Mic2-Eingang (XLR / symmetrisch)
8. Mic2-Eingang (Klinke-/ symmetrisch)
9. Mic1-Eingang (XLR / symmetrisch)
10. Mic1-Eingang (DIN 5P / symmetrisch)
11. Glockenton ("CHIME") Ein/Aus
4
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
5
6
AC-Sicherungshalterung
Wahlschalter Netzspannung (115/230V)
Netzanschluss
Endstufen-Eingang (Cinch)
Vorstufen-Ausgang (Cinch)
Tape-Ausgang (Cinch)
Aux2-Eingang (Cinch)
Aux1-Eingang (Cinch)
20. TEL/Notruf-Eingangs-Anschlüsse
21. TEL/Notruf-Eingangspegel-Regler
SEITE 2
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
10
11
DE
INSTALLATIONS-HINWEISE
Verwenden Sie den Verstärker stets unter geeigneten Bedingungen. Dazu gehört, dass der Einsatzort ausreichend gelüftet
und das Gerät niemals direkter Sonneneinstrahlung oder anderer Wärmestrahlung oder Abwärme ausgesetzt ist. Vermeiden
Sie beim Installieren von Lautsprechersystemen Orte, die starken oder wiederkehrenden Erschütterungen oder
vergleichbaren Einwirkungen ausgesetzt sind. Vergewissern Sie sich, dass die Lautsprecher an einem sauberen,
staubfreien und trockenen Ort installiert werden.
VORSICHT
Vermeiden Sie das Risiko eines Stromschlages. Alle Verbindungen müssen bereits hergestellt worden sein, bevor Sie den
Verstärker mit dem Netz verbinden. Vergewissern Sie sich, bevor Sie das Gerät an das Netz anschließen, nochmals
sorgfältig, dass auch wirklich alles korrekt angeschlossen ist und keine Kurzschlüsse entstehen können. Die
Beschallungsanlage darf nicht gegen Gesetze, Verordnungen, Vorschriften und Richtlinien verstoßen, die in dem Land
gelten, wo das Equipment betrieben wird.
WARNHINWEIS NETZVERSORGUNG
Vergewissern Sie sich, bevor Sie das Gerät zum ersten Mal in Betrieb nehmen, dass die Gerätespannung mit der
Netzspannung übereinstimmt. Verbinden Sie den Verstärker ausschließlich mit geerdeten Steckdosen. Verbinden Sie den
Verstärker folgendermaßen mit dem Netzstrom (115/230 V AC): Stecken Sie das mitgelieferte Netzkabel zunächst in den
entsprechenden Anschluss am Gerät und dann erst in eine Steckdose.
ABMESSUNGEN
88 mm
260 mm
483 mm
SEITE 3
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
DE
USB/SD INTERFACE
DIGITAL AUDIO PLAYER /RECORDER
VOL
SD MMC
REC
VOL
RPT SD USB
Das Interface erlaubt das Abspielen von MP3/WMA-Dateien von USB und SD-Card. Der Datenträger kann über
einen einzigen Tastendruck ausgewählt werden. Die nötige Information wird im Display angezeigt. Hier können
Sie auch durch Ordner und Dateien navigieren. Außerdem gibt es eine Lautstärkeregelung und eine
Wiederholfunktion.
Das Interface verfügt zudem über eine Aufnahmefunktion. So können Mischungen und Mitteilungen auf SD-Card
oder USB-Speicher gesichert werden. .
HINWEIS: SD und USB können nicht gleichzeitig benutzt werden. Es kann also keine Datei von USB
abgespielt werden, während man eine Mischung mit SD-Karte aufnimmt. Wählen Sie zum
Aufnehmen oder Abspielen erst die Betriebsart aus (PLAY oder REC), und danach das
Aufnahme-Medium (SD oder USB).
HINWEIS: Die maximale Speicherkapazität bei SD-Karte oder USB beträgt 32 GB.
ARBEITSABLAUF
- Nach dem Einstecken des USB- oder SD-Gerätes liest das Interface die Ordner und Tracks aus und zeigt die
Anzahl, z.B. , “F02, 006" heißt 2 Ordner und 6 Tracks insgesamt.
- Die Ordner werden mit aufsteigenden Nummern entsprechend der alphabetischen Reihenfolge der Ordner auf
dem Datenträger benannt. Der Ordner, der für die Aufnahme angelegt wird, heißt “FRE”
Zum Navigieren durch Ordner und Dateien
HINWEIS: Betätigen Sie im PLAY-Modus diese Tasten, um zum nächsten oder vorherigen
Ordner zu gelangen.
VOL
VOL
Erlaubt die Lautstärkeregelung der aktuell abgespielten Datei
Ein-/Ausschalter für das Interface.
SD USB
Wählt die Audioquelle (USB-Port oder SD-Karten-Steckplatz) an
RPT
Wiederholfunktion.
HINWEIS: Das Interface hat drei Wiederholungs-Modi (im LCD angezeigt):
REP 1 : Wiederholt den aktuellen Track
REP : Wiederholt alle Tracks.
REP : Spielt alle Tracks in zufälliger Reihenfolge ab.
ALL
Play/Pause.
REC
Aufnahmefunktion: Erlaubt die Aufnahme von Audiotracks (z.B. Mitteilungen) über die Audioeingänge
auf ein USB- oder SD-Medium.
1. Betätigen Sie “REC”. “REC” wird auf dem LCD angezeigt.
2. Betätigen Sie “REC” noch mal. “REC” blinkt für 3 Sekunden. Im LCD erscheint nun ein Zähler,
der die fortschreitende Aufnahmezeit in Sekunden anzeigt (inklusive einer Sekunde Verzögerung,
die das Gerät zum Starten der Aufnahme benötigt).
3. Betätigen Sie die –Taste, wenn Sie die Aufnahme beenden wollen.
4. Der angezeigte Track wird im “FRE” ”-Ordner gespeichert (dieser wird als "RECORD"-Ordner
angezeigt, wenn das Gerät über einen PC ausgelesen wird).
SEITE 4
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
DE
ANSCHLÜSSE
Netzanschluss (14) (AC = Wechselspannung)
Der Netztrafo akzeptiert sowohl 115V AC als auch 230 V AC, ausgewählt durch den Schiebeschalter auf der
Rückseite (13). Ab Werk sind 230 V AC eingestellt.
Batterieanschluss (24 V DC) (2) (DC = Gleichspannung)
Auch wenn externe Batterien verwendet werden, sind die Spannungen im Verstärker hoch, sodass er über
die Schraubklemme geerdet werden muss. Vergewissern Sie sich stets, dass das Gehäuse korrekt geerdet
wurde und die Stromversorgung stabil ist.
Eingangs-Anschlüsse
Mic 1 verfügt über symmetrische Standard-XLR-3P- und DIN-5P-Buchsen auf der Rückseite sowie einen weiteren
XLR-3P-Anschluss auf der Vorderseite.
Die Eingänge 2+3 befinden sich in Form von symmetrischen Standard-XLR-3P-Buchsen und 6,35mmStereoklinken auf der Rückseite.
Die Belegung ist folgendermaßen:
3
2
1
3
Anschlussbuchsen
(Draufsicht)
1
5
2
4
SLEEVE RING TIP
DIN 5P
XLR 3P
Pin1 : Schirm
Pin2 : Signal (heiß)
Pin3 : Signal (kalt))
Pin1 : Signal (heiß)
Pin2 : GND
Pin3 : Signal (kalt)
Pin4 : Steuerung Priorität
Pin5 : GND
STEREO-KLINKE (6,35mm)
Tip : Signal (heiß)
Ring : Signal (kalt)
Sleeve : Schirmung
Drehen Sie die Regler auf der Vorderseite im Uhrzeigersinn, um die Lautstärke anzuheben oder gegen den
Uhrzeigersinn, um sie abzusenken..
HINWEIS: Input 3 verfügt über einen MIC/LINE-Schalter für eine Anpassung an das angeschlossene Gerät.
HINWEIS: Die MIC-Eingänge haben Phantomspeisung (ab Werk eingeschaltet).
Deaktivieren können Sie die Phantomspeisung mit dem S-102-Jumper (auf der Hauptplatine).
Bringen Sie ihn von der ON- in die OFF-Stellung.
S 102
ON
OFF
Mikrofon-Priorität
Der PCA 60 USB verfügt über eine Prioritäts-Zuweisung. MIC 1 hat die höchste Priorität (abgesehen von
TEL/Notruf), also Priorität gegenüber allen anderen Eingängen (MIC 2, INPUT 3, AUX 1, AUX 2 und
USB/SD-Abspielgerät/-Rekorder).
Um Priorität zu aktivieren, müssen am DIN-5P-Anschluss die Pins 2 & 4 verbunden werden.
- Priorität bleibt nur aktiv, solange die Verbindung besteht
3
1
5
2
4
- Wenn der "CHIME"-Schalter (11) aktiv ist, wird vor einer Ansage ein 'Ding-Dong'
gespielt.
Glockenton ("CHIME") Ein/Aus
Mit "CHIME ON/OFF" (11) auf der Rückseite wird im Prioritätsmodus die "CHIME"-Funktion aktiviert
("Ding Dong"-Glockenton vor Ansagen).
Die Lautstärke wurde ab Werk vorjustiert und sollte für die meisten Zwecke passen
SEITE 5
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
DE
AUX-Anschlüsse
Der PCA 60 USB hat zwei Aux-Eingänge (18) & (19), die für den Anschluss weiterer Line-Signalquellen
verwendet werden können (z.B. Radio-Tuner, CD, Tape etc.)
Drehen Sie die Regler auf der Vorderseite (5) & (6) im Uhrzeigersinn, um die Lautstärke anzuheben oder
gegen den Uhrzeigersinn, um sie abzusenken. Die Aux-Eingänge haben das Standard-Cinch-Format.
Die beiden Buchsen sind intern parallel miteinander verschaltet. Daher können beide Kanäle einer
Stereo-Signalquelle angeschlossen werden, ohne dass man ein spezielles Kabel benötigt. Fragen Sie den
Gerätehersteller (Signalquelle), um sicherzugehen, dass kein Schaden entsteht, wenn der linke und der
rechte Ausgang parallel zusammengeführt werden.
Cinch-Anschlüsse
Sleeve - Schirmung
Pin - Signal
SLEEVE
PIN
Tape-Ausgangsanschluss (17)
An diese Summen-Ausgänge im Cinch-Format kann ein Kassetten-, MP3- oder Computer-Aufnahmegerät
angeschlossen werden.
Power In & Pre Out (15) & (16)
Über diese Buchsen wird die Vorstufe mit der Endstufe verbunden. Die Verbindung muss für den normalen
Betrieb als Mischverstärker hergestellt worden sein. Falls bei der Beschallungsanlage ein Kompressor/Limiter,
Equalizer oder externer Signalprozessor verwendet werden soll, können Sie den "PRE OUT" mit dem
Eingang des externen Moduls und seinen Ausgang mit "POWER IN" verbinden. In der Signalkette befindet
sich "PRE OUT" hinter der Klangregelung und dem Haupt-Lautstärkeregler.
Lautsprecher-Anschlüsse
Das Gerät hat zwei verschiedene Typen Lautsprecher-Ausgänge: für den niederohmigen Anschluss (8Ω)
und für hochohmige Signal-Distribution (25/70/100V). Nutzen Sie niemals mehrere Ausgänge gleichzeitig.
Dabei könnte der Verstärker beschädigt werden. An diesen Ausgängen liegen stets die Eingangssignale
(Eingänge 1-3, AUX 1-2, USB/SD-Interface) an. Die Ausgabe wird vom Glockenton und der Prioritätsfunktion
beeinträchtigt.
4A
4A
+
-
4 ohm
+
+
-
8 ohm
4 ohm
Anschluss eines Lautsprechers an den 8-Ohm-Ausgang
Anschluss von zwei Lautsprechern in Reihe am
8-Ohm-Ausgang
SEITE 6
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
DE
4A
0
70V
0
70V
0
70V
Anschluss mehrerer Lautsprecher parallel am 70-V-Ausgang
4A
0
100V
0
100V
0
100V
Anschluss mehrerer Lautsprecher parallel am 100-V-Ausgang
Telefon/Notruf (20)
Der Telefon/Notruf-Eingang ist für dringende Durchsagen gedacht und wird nicht von der Hauptlautstärke
beeinträchtigt. Seine Lautstärke kann mit der "TEL. PAGING"-Lautstärkeregelung eingestellt werden. (21).
Die Anschlussklemmen erlauben die Verbindung mit einem Telefon/Durchsagen-System-Interface.
HINWEIS: Der Telefon/Notruf-Eingang hat die höchste Priorität; Alle anderen Signale werden unterbrochen
+
SEITE 7
GND
-
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
DE
TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
Ausgangsleistung (RMS)
Ausgangsleistung (Signalspitzen
Audio Inputs
USB/SD Interface
60 W
90 W
3 MIC, 1 LINE, 2 AUX
Formate MP3/WMA
EINGÄNGE
MIC (Impedanz/Empfindlichkeit)
250 Ω / 1mV
LINE (Impedanz/Empfindlichkeit)
47 k Ω / 200 mV
AUX (Impedanz/Empfindlichkeit)
47k Ω / 200 mV
Power In (Impedanz/Empfindlichkeit)
47 k Ω / 1V
AUSGÄNGE
Niederohmig
Hochohmige Distribution
Tape
Vorstufe
Übertragungsbereich
8Ω
25 / 70 / 100 V
4k7 Ω / 350 mV
600 Ω / 1 V
50 Hz ‐ 20 kHz +/‐ 3dB
EQ-Regelung (Bass)
+/- 10 dB / 31 Hz ‐ 180 Hz /Centerfrequenz 80 Hz
EQ-Regelung (Höhen)
+/- 10 dB / 2k5 Hz ‐ 20 kHz /Centerfrequenz 10 kHz
Signal-Rausch-Verhältnis (SNR)
Nichtlineare Verzerrungen (THD)
Glockenton ("CHIME")
Priorität
Hauptstromversorgung AC
Hauptstromversorgung DC
> 75 dB (Line), > 60 dB (MIC)
Weniger als 1% bei 1 kHz, Nennleistung
Zweiton-Signal ('Ding-Dong') vor Ansagen
Tel./Notruf - MIC 1
115 /230 V - 50/60 Hz
24 V - 4 A
Verbrauch
200 W
Abmessungen
483 x 88 x 260 mm ( W x H x D)
Gewicht
8 kg
SEITE 8
Bedienungsanleitung
PCA 60 USB
Wichtige Informationen zur Gewährleistung
WORKproCA-Produkte werden in Europa exklusiv vertrieben von:
Yamaha Music Europe GmbH.
Siemensstrasse 22-34
D-25462 Rellingen, b. Hamburg, Germany
EN
For information regarding the warranty and for manuals in other languages
please go to:
FR
Les manuels d´utilisation en français ainsi que les informations concernant la
garantie son accessible à l´adresse suivante:
DE
Die deutschen Bedienungsanleitungen und Informationen zu der Gewährleistung
finden sie auf der Website:
ES
Para la información relativa a las condiciones de garantía y los manuales de usuario
en español, por favor acceda a la página web:
IT
Per le informazioni riguardanti la garanzia e per i Manuali d'Uso nelle altre lingue si
prega di visitare il sito:
http://www.workproca.com
Dieses Symbol auf dem Produkt oder auf der Verpackung zeigt an, dass das
Produkt nicht über den Hausmüll entsorgt werden soll. Es soll stattdessen über
eine Sammelstelle für elektrische und elektronische Bauteile dem Recycling
zugeführt werden. Indem Sie dieses Produkt korrekt entsorgen, verhindern Sie
negative Folgen für Umwelt und Mensch, die durch eine unsachgemäße
Entsorgung des Produkts entstehen könnten. Über ein Recycling der
Materialien werden natürliche Rohstoffe geschont. Für weitere Informationen,
die das Recycling dieses Produktes betreffen, kontaktieren Sie bitte Ihre
Stadtverwaltung, die Stadtreinigung oder das Geschäft, in dem Sie das
Produkt gekauft haben.
Ein Produkt von
EQUIPSON, S.A.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising