Detaillierte Gebrauchsanleitung mit Abbildungen

Detaillierte Gebrauchsanleitung mit Abbildungen
19-2-03 15:54:00
60810-60813_m anual_de.002\Aug-02;print:Feb-03
BEDIENUNGSANLEITUNG
FUßPFLEGELIEGE
PLATINUM
M (60810) * MV (60811) * MT (60812) * MVT (60813)
In dieser Bedienungsanleitung finden Sie einige
wichtige Hinweise für die Benutzung Ihrer
BENTLON® Platinum Fußpflegeliege. Lesen Sie
sie zuerst durch bevor Sie von der Liege
Gebrauch machen.
INHALTSVERZEICHNIS
1 ALLGEMEINE INFORMATION ....................................................................................................................3
1.1
Vorwort ............................................................................................................................ 3
1.2
Besondere Merkmale der BENTLON® Platinum Fußpflegeliegen .................................... 3
2 BEDIENUNG ............................................................................................................................................3
2.1
Vor der ersten Verwendung.............................................................................................. 3
2.2
Die einstellbaren Teile ...................................................................................................... 3
2.3
Bedienung der Teile ......................................................................................................... 4
2.3.1 Kopfstütze.......................................................................................................................................... 4
2.3.2 Verstellung der Arbeitshöhe .............................................................................................................. 5
2.3.3 Trendelenbourgeinstellung................................................................................................................ 5
2.3.4 Rückenlehne mit gekoppelten Beinauflagen ..................................................................................... 5
2.3.5 Die geteilte Beinauflage..................................................................................................................... 6
2.3.6 Armlehnen ......................................................................................................................................... 6
2.3.7 Vibra-Relax (Modelle Platinum MV und MVT)................................................................................... 7
2.3.8 Thermo-Relax (Modelle Platinum MT und MVT) ............................................................................... 7
2.3.9 Einstellungenspeicher (Memory)...................................................................................................... 7
2.3.10 Reihenfolge der Einstellungen......................................................................................................... 7
3 PROBLEME LÖSEN UND VORBEUGEN ......................................................................................................9
3.1
Pflege ............................................................................................................................... 9
3.2
Vorsorgsmaßnahmen....................................................................................................... 9
3.3
Technische Daten............................................................................................................. 9
Seite 2
1
1.1
ALLGEMEINE INFORMATION
Vorwort
Wir gratulieren Ihnen zur Erwerbung dieser BENTLON® Fußpflegeliege. BENTLON® steht für perfekte Qualität die
gründet auf mehr als 25 Jahre Erfahrung der Dancohr Corporation. Leichte Bedienung verbindet sich mit einem
anspruchsvollen Entwurf, der zur profesionellen Ausstrahlung Ihres Salons beiträgt. Die Grundausstattung ist für die 4
erwähnten Typen gleich. Die 60811MV hat dazu noch Vibra-Relax, die 60812MT ist mit Thermo-Relax gerüstet und die
60813 MVT verfügt sogar über beide Features. Getrennte Beinauflage ist das auffälligste Merkmal dieser BENTLON®
®
Fußpflegeliege. Die BENTLON Platinum Fußpflegeliegen verfügen standardmäßig über 2 Memory-Schalter, mit denen
Sie per Knopfdruck die gespeicherten Vorzugseinstellungen hervorrufen. Außer zur Fußpflege eignen sich die liegen der
Platinum Ausgabe besonders für Gesichtsbehandlung, Haarentfernung, und Körperbehandlungen. Für all Ihre Fragen
sind Sie von der völligen Unterstützung unserer Dancohr Verkaufsabteilung versichert. Lesen Sie diese
®
Bedienungsanleitung sorgfältig durch bevor Sie von der BENTLON Liege Gebrauch machen.
1.2
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
!
2
2.1
Besondere Merkmale der BENTLON® Platinum Fußpflegeliegen
Elektrisch gesteuerte Höhen-, Trendelenbourg- und gekoppelte Rücken/Beinstützeneinstellung
Beide Beinstützen sind unabhängig vom Rücken und von einander nachzustellen und ausziehbar
Kopfstütze und Beinstützen einfach in sämtliche Positionen einzustellen
Stufenlos einstellbare Arbeitshöhe schont Ihren Rücken und Nacken
Optimaler Komfort für Ihre Kunden durch anatomische Polsterung
Dauerhafte Teile und Materialien
Pflegefreundlich
Zwei Einstellungsspeicher (Memory)
Vibra-Relax (Platinum V und Platinum MVT)
Thermo-Relax (Platinum T und Platinum MVT)
Zusammenpassendes Zubehör erhältlich
BEDIENUNG
Vor der ersten Verwendung
Sorgen Sie dafür, dass die Liege standfest und waagerecht steht.
Dies ist einfach nachzustellen indem Sie die Stellfüße unter der
Bodenverkleidung fester oder weniger fest andrehen (Abbildung A).
Abbildung A: Die
Anpassung der Füßchen
2.2
Die einstellbaren Teile
Die BENTLON® Platinum Liege ist mit einer elektrischen Fußbedienung ausgestattet womit Sie die Höhe, die
Trendelenbourgeinstellung und die gekoppelte Rücken/Beinstützenverstellung bedienen können. Auf der
Fußbedienung befinden sich auch die zwei Memory-Schalter. Die Modelle mit Vibra-Relax und Thermo-Relax haben
®
die dazu dienenden Schalter links unter dem Sitz (Abb. B-8). Alle Einstellungen bei der BENTLON Platinum Liege sind
fast ohne Anstrengung zu verwirklichen und Sie halten buchstäblich und überträglich Ihre Hände frei für Ihre Kunden.
Die Beinstützen sind besonders in der Höhe einzustellen und sie sind ausziehbar. Auch die Kopfstütze ist ausziehbar
und außerdem zu kippen. Auf der Abbildung B sehen Sie die Bezeichnung der Teile.
Seite 3
#
%
$
'
*
#
$
%
&
'
(
Kopfstütze
Verstellknopf Kopfstütze
Armstützen (schwenkbar)
Stellfüße
Beinauflagen
2
Hebel
für
die
zweifache
Beinauflagenverstellung
) Elektrische Fußbedienung für Höhen-,
Trendelenbourg-, Rücken/Beinauflagenverstellung und Memory
* Schalter für Vibra-Relax und Thermorelax (bei den einschlägigen Typen)
(
)
&
Abbildung B: Bezeichnung der Teile
A1
M1
B1
A2
SET
B2
C1
C2
A1
A2
B1
B2
C1
C2
M1
M2
SET
M2
Höheneinstellung (aufwärts)
Höheneinstellung (abwärts)
Kniekehlewinkel verkleinern
Kniekehlewinkel vergrößern
Rücken/Bein (Rücken nach vorne)
Rücken/Bein (Rücken nach hinten)
Memory 1
Memory 2
Speichern der Vorzugseinstellungen
(Memory)
Abbildung C: Elektrische Fußbedienung mit 3 Motoren und 2 Vorzugseinstellungen (Memory)
2.3
Bedienung der Teile
2.3.1 Kopfstütze
Die Kopfstütze kann bis zu 17,5 Zentimeter ausgezogen werden (Abb. E) und kann außerdem gekippt werden zum
massieren des Halses (Abbildung D). Wenn Sie den Knopf etwas nach links drehen, können Sie die Kopfstütze in die
gewünschte Höhe heben oder senken, oder sie nach vorne oder nach hinten kippen. Drehen Sie den Knopf wieder nach
rechts um die Kopfstütze wieder zu befestigen. Wenn verlangt können Sie die Kopfstütze auch ganz entfernen. Ein
Kunde in Bauchlage wird es als angenehm erfahren, dass das Stützrohr sich rechts und nicht in der Mitte befindet (Abb.
E).
Seite 4
35°
Abbildung D: Zum massieren des Halses
ist die Kopfstütze nach hinten zu kippen
Abbildung E: Mit einer Knopfumfdrehung nach
links können Sie die Höhe der Kopfstütze
einstellen
2.3.2 Verstellung der Arbeitshöhe
Die Arbeitshöhe der Liege ist bis zu nicht weniger als 1.03 Meter einstellbar (Abb. G). Die Einstellung wird über die 2
linken Fußschalter A1 und A2 gesteuert (Abbildung F2). Zum erhöhen halten Sie den oberen Fußschalter A1 ganz
eingedrückt bis die Liege die richtige Höhe erreicht hat. Am einfachsten geht das wenn Sie Ihren Absatz fest zu Boden
drücken (Abb. F1). Ihr Kunde braucht dazu nicht die Liege zu verlassen. Mit dem unteren Schalter A2 senken Sie die
Liege. Beachten Sie beim Senken der Liege darauf, dass eventuell ausgezogene und nach unten zeigende
Beinauflagen nicht den Boden berühren.
A1
A2
®
Abb. F1: Mit Ihrem Absatz fest zu Boden
gedrückt ist die Bedienung des Fußschalters
ganz einfach
Abb. F2: Mit dem Schalter
A1 bewegt sich die Liege
nach oben und mit A2 senkt
sie sich
Abb. G: Die BENTLON Platinum
Fußpflegeliegen
sind
stufenlos
elektrisch in der Höhe einstellbar bis
zu mehr als 1 Meter
2.3.3 Trendelenbourgeinstellung
®
Bei den BENTLON Platinum Fußpflegeliegen ist es möglich den Winkel der Kniekehle (Trendelenbourgeinstellung)
elektrisch über die 2 mittleren Fußschalter einzustellen. Ihr Kunde ist dann immer von einer komfortabelen Liegeposition
versichert. Mit dem Fußschalter B2 (Abbildung H) kippen Sie den Sitz nach vorne, damit der Winkel sich vergrößert, mit
dem Schalter B1 bewegt sich der Sitz nach hinten. Halten Sie den Schalter solange eingedrückt bis die Schrägstellung
richtig ist. Sobald Sie den Schalter loslassen ist die Position abgeriegelt. Bei den Platinum Liegen verändert sich die
Position des Rückenteils nicht und der Beinstützen kaum während dieser Einstellung (Abb. I). Stellen Sie deshalb zuerst
den Rücken und anschließend die Schrägstellung nach hinten ein, da sonst Ihr Kunde in eine unangenehme Haltung
geraten könnte.
B1
B2
Abb. H: Mit dem Schalter B2 vergrößert sich der
Winkel der Kniekehle. Mit B1 verkleinert sich der
2.3.
4 Rückenlehne mit gekoppelten Beinauflagen
Winkel
Abb. I: Bei der Trendelenbourgeinstellung
bewegt sich
der
Rücken nicht und die Beinauflagen
k
Seite 5
Über die Fußschalter C1 und C2 (Abbildung J) steuern Sie die Schrägstellung des Rückenteils. Die Bewegung der
Beinstützen ist daran gekoppelt, aber diese können auch besonders eingestellt oder nachgestellt werden. Gekoppelt
heißt, dass die Beinauflagen sich nach unten bewegen wenn der Rückenteil nach vorne kommt und umgekehrt.
(Abbildung. K)
C2
C1
Abb. J: Mit dem Schalter C 1 bewegt sich das Rückenteil
nach vorne und mit C2 geht es wieder nach hinten
2.3.5 Die geteilte Beinauflage
Die Beinauflagen bewegen sich normalerweis in
entgegengesetzter Richtung des Rückenteils. Wenn Sie
also den Rückenteil nach hinten einstellen, werden die
Beinauflagen sich nach oben bewegen (dazu Paragraph
2.3.4). Die Beinauflagen sind aber auch unabhängig vom
Rückenteil ein- oder nachzustellen. Beide Beinauflagen
haben dazu einen eigenen Hebel. Stellen Sie sich dazu
zu Füßen der Liege, und ziehen Sie den an der AußenUnterseite befindendlichen Hebel leicht auf sich zu.
Bringen Sie die Beinauflage in die richtige Position und
lassen Sie den Hebel los (Abbildung L). Die eingebaute
Gasdruckfeder sorgt für einen geschmeidigen Verlauf
dieser Einstellung. Wenn Sie den Hebel ganz nach vorne
drücken (Einsatzbild) ist die Position der Beinauflage
verriegelt auch wenn der Rücken verstellt wird. Wenn der
Sitzteil ganz horizontal steht ist die Maximalhöhe der
Beinauflagen erreicht, im Moment dass diese eine Gerade
bilden mit dem Sitzteil. Das ist besonders praktisch für
Fußpflegebehandlungen und Behandlung mit Harz.
Falls Sie eine oder beide Beinauflagen handmäßig nachgestellt haben werden diese bei einer Neueinstellung des
Rückenteils teilweise blockieren. Sie beheben dieses
Problem indem Sie zuerst den Rückenteil aufrecht setzen
und eventuell den Sitzteil waagerecht. Wenn Sie danach
die Beinauflage(n) mit Hilfe der Gasdruckfeder ganz nach
unten bringen wird die automatische Kupplung wiederhergestellt.
Die Beinauflagen sind auch unabhängig von einander bis
zu 19 Zentimeter ausziehbar. Dazu stellen Sie sich zu
Füßen der Liege und schieben oder ziehen Sie die
Beinauflage mit 2 Händen in die gewünschte Richtung.
Als Sonderzubehör ist eine handliche Fußpflegeschale
erhältlich die an der Unterseite einer Beinauflage befestigt
wird und im Handumdrehen benutzt werden kann.
2.3.6 Armlehnen
Die Armlehnen bleiben immer parallel zum Sitzteil. Wenn
der Stuhl waagerecht steht senken sich die Armlehnen
also ab (Abbildung M). Sie benutzen dann die volle Breite
der Liege. In waagerechter Position ist es auch möglich
die Armlehnen völlig nach hinten ± 202° umzukippen. Bei
Rückenmassage kann Ihr Kunde seine Arme hierauf in
einer natürlichen Lage ruhen lassen. Am Ende jeder
Armlehne gibt es die Möglichkeit die als Sonderzubehör
erhältliche Handpflegeschale zu befestigen.
Abb. K: Die Beinauflagen bewegen sich
nach unten wenn Sie den Rücken nach
vorne kommen lassen und umgekehrt
Abb. L: Ziehen Sie den Hebel auf sich zu in die
Richtung des Pfeils und bringen sie darauf die
Beinstütze in die gewünschte Position
Abbildung M: Die Armlehnen sind nach
hinten zu klappen damit der Kunde seine
Arme in einer natürlichen Lage ruhen kannn
Seite 6
•
•
! HINWEISE:
Bei Behandlungen mit Ihrem Kunden in Bauchlage, ist es
ratsam die Kopfstütze immer etwa 5 Zentimeter
auszuschieben, damit ein praktischer Naseschlitz
entsteht.
Wenn der Rückenteil aufrecht steht sind die Armlehnen
nach oben zu schwenken um den seitlichen Einstieg zu
erleichtern. (Abbildung N)
2.3.7 Vibra-Relax (Modelle Platinum MV und MVT)
Das als Sonderzubehör erhältliche Vibra-Relax ist eine im
Rückenteil
eingebaute
stresssenkende
leichte
Schüttelbewegung. Sie schalten es ein mit dem linken Schalter
mit der Anzeige V auf der Kunststoffverkleidung links unter dem
Sitzteil (siehe Abbildung O). Der rote Streifen auf dem Schalter
ist dann sichtbar. Drücken Sie diesen Schalter zurück um das
Vibra-Relax aus zu schalten.
Abb. N: Einfache Einund Ausstieg
!
HINWEIS:
Benutzen Sie das Vibra-Relax nicht länger als 15 Minuten hinter
einander, weil die entspannende Wirkung sonst zu Reizung
führen kann.
2.3.8 Thermo-Relax (Modelle Platinum MT und MVT)
Das gleichfalls optionelle Thermo-Relax gibt ergänzenden
Komfort für Ihren Kunden. Dazu wird der Sitzteil und der
Rückenteil geheizt. Diese Einstellung bedienen Sie mit dem
rechten Schalter T auf der Verkleidung links unter dem Sitz
(Abb. O). Die Kontrollanzeige im Schalter leuchtet jetzt. Indem
Sie den Schalter nochmals drücken schalten Sie das ThermoRelax wieder aus.
Abb. N: Die V und T-Tasten zum
Ein- und Ausschaklten der Vibro
oder Thermo (Option)
ZUR BEACHTUNG:
•
•
Schalten Sie das Thermo-Relax immer aus wenn die Liege nicht benutzt wird, und vergessen Sie das auch nicht
wenn Sie Feierabend machen.
Falls Sie die Liege mit einem Bezug abdecken, benutzen Sie bitte das Thermo-Relax nicht länger als 20 Minuten.
Sonst könnte dies zu unwiederbringlicher braune Verfärbung der Polsterung führen.
2.3.9 Einstellungenspeicher (Memory)
Die BENTLON® Platinum Fußpflegeliegen verfügen standardmäßig
über 2 Vorzugseinstellungen. (Abbildung P). Auf der elektrischen
Fußbedienung sind sie mit M1 und M2 gekennzeichnet. An der
Hinterseite der Fußbedienung befindet sich eine rote Taste SET
(siehe Pfeil auf Abbildung P). Gehen Sie jetzt folgenderweise vor:
• Stellen Sie den Stuhl mit der Fußbedienung in eine Position die
Sie öfters benutzen;
• Drücken Sie die rote Taste SET an der Rückseite der
Fußbedienung;
• Drücken Sie die M-taste die Sie für diese Einstellung benutzen
wollen: entweder M1 oder M2. Unter dieser Taste ist Ihre
Vorzugsposition jetzt abgespeichert.
Abb. P: Die M-Tasten auf der
Fußbedienung und die rote Taste
(siehe Pfeil)
Wenn Sie eine dieser 2 Vorzugseinstellungen hervorrufen möchten, halten Sie die entsprechende Taste ( M1 of M2) mit
Ihrem Fuß solange eingedrückt bis die Motoren stoppen. Die vorgenommene Einstellung ist damit erreicht. Die
®
gespeicherten Einstellungen bleiben in Kraft bis sie ersetzt werden. Die Elektronik Ihrer BENTLON Liege halten die
Einstellungen fest solange die Liege ans Stromnetz gekoppelt ist. Die Eingaben sind kürzere Zeit gegen Stromausfall
gesichert.
2.3.10 Reihenfolge der Einstellungen
•
•
•
Höhenverstellung
Gekoppelte Rücken/Beinauflagenverstellung
Trendelenbourgeinstellung
Seite 7
•
•
Kopfstütze
Beinauflagen
Seite 8
3
3.1
+
+
+
+
+
PROBLEME LÖSEN UND VORBEUGEN
Pflege
Entfernen Sie Flecken möglichst bald nach deren Entdeckung, da sie sonst ständig werden könnten oder die
Polsterung angreifen. Beachten Sie in dieser Hinsicht vor allem Flecken von Sonnenbrandöl, Insektenschutzmittel
und Make-up. Versuchen Sie das Reinigungsmittel zuerst an einer unauffälligen Stelle.
Verwenden Sie zur Pflege der Polsterung nur eine Auflösung weicher Haushaltsseife in Wasser und benutzen Sie
einen angefeuchteten Lappen oder bei Bedarf eine weiche Bürste. Anschließend alle Rückstände mit reinem
Wasser entfernen und die Liege mit einem Handtuch nachtrocknen. Verwenden Sie lauwarmes Wasser und
durchtränken Sie die Polsterung nicht.
Versuchen Sie restliche Flecken mit Isopropylalkohol ('Polieralkohol') aus der Drogerie zu entfernen.
Falls die Flecken nicht aus der Polsterung gehen, stellen Sie sich bitte in Verbindung mit ihrem Verteiler. Verwenden
Sie NIEMALS Scheuermittel, Pfannenreiniger, Bleichmittel, oder Lösungsmittel wie Spiritus, Waschbenzin, Aceton,
usw. Diese Produkte können die Polsterung oder Kunnststoffverkleidung verdumpfen oder beschädigen.
Seien Sie vorsichtig mit Wasser in der Nähe der elektrischen Fußbedienung und der elektrischen Anschlüssen und
beachten Sie, dass kein Wasser in der Säule gelangt.
! HINWEIS:
Decken Sie die Liege vor Gebrauch immer ab mit einem Frottierbezug. Das ist angenehmer für Ihren Kunden und dazu
hygienischer. Außerdem verlängert dies die Lebensdauer der Vynilpolsterung. BENTLON® hat eine ausgebreitete und
geschmackvolle Auswahl Frottierbezüge in der richtigen Größe.
3.2
Vorsorgsmaßnahmen
BENTLON® Liegen sind sehr gediegen und sind hergestellt um sich viele Jahre zu halten. Um die Qualitäten Ihrer
Fußpflegeliege während der ganzen Lebensdauer optimal zu nutzen ist es wichtig die Liege gemäß dieser
Bedienungsanleitung zu benutzen und zu pflegen.
+ Setzen Sie sich NIEMALS auf die Rückenlehne oder eine der Beinauflagen. Dies könnte zu ernsthaften
Beschädigungen des unterstützenden Gestells der Liege führen.
+ Das Gesäß Ihres Kunden soll sich immer auf dem Sitzteil befinden, um die Stabilität des ganzen zu gewährleisten.
+ Halten Sie die Pflegevorschriften aus Paragraph 3.1ein.
+ Stehen Sie niemals auf den Schnüren der Fußbedienung oder des Netzstroms. Dies könnte zu Kabelbruch oder
Funktionsausfall führen.
Abmessungen Liege
Abmessungen Verpackung (L x B x H)
Gewicht
Speisung
Leistung maximal
Frequenz Vibra-Relax (Rückenteil)
Temperatur Thermo-Relax (Sitz u.
Rücken)
Gleichmäßige Höchstbelastung
3.3
167-203 x 73 x 53-102 cm
Standard (230 Volt)
1420 x 700 x 760 mm
85 kg
AC 220-240 V / 50-60 Hz
90 Watt
100 – 150 Umdrehungen pro
Minute
Option 110 V
AC 110-130 V / 50-60 Hz
± 37 °C
160 kg
Technische Daten
Die Entwurfsabteilung von BENTLON® ist ständig auf die Suche nach neuen Technologien und Möglichkeiten.
Kleine Abweichungen von den in dieser Bedienungsanleitung benutzten Texten und in der Gestaltung sind
deswegen möglich.
Auf dem CE-Typenschild an der Säule hinter unter dem Sitzteil finden Sie die technischen Daten. Dieses Typenschild ist
eine Garantie, dass die Liege entwickelt und gebaut wurde entsprechend den jüngsten Richtlinien der EU. Entfernen Sie
es nicht; Sie brauchen die Angaben wenn Sie sich zu Rate ziehen bei Ihrem Händler.
© Dancohr Corporation Niederlande
Seite 9
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising