EasyLED Gebrauchsanweisung deutsch Mrz 09

EasyLED Gebrauchsanweisung deutsch Mrz 09
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
SCHOTT
EasyLED Serie
LED Beleuchtung für die
Stereo-Mikroskopie
BEDIENUNGSANLEITUNG
Stand: Mrz 2009
1/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Inhalt
1.
Systembeschreibung ....................................................................... 3
2.
Systemübersicht .............................................................................. 4
3.
Wichtige Hinweise ........................................................................... 5
4.
Inbetriebnahme und Bedienung ....................................................... 7
5.
Wartung .......................................................................................... 13
6.
Technische Daten ........................................................................... 13
7.
Ersatzteile und Zubehör .................................................................. 15
2/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
1. Systembeschreibung
Die EasyLED Serie ist ein Beleuchtungssystem mit weißen LEDs, daß speziell für
den Bereich der Stereomikroskopie im Labor- und Industrie entwickelt wurde.
Die Serie besteht aus:
•
•
•
Ringlicht / Ringlicht Plus (A)
Durchlichtbasis (B)
Spotbeleuchtung / Doppel-Spotbeleuchtung (C)
Hinweis:
Die Systeme Ringlicht / Ringlicht Plus, Durchlichtbasis und Spotbeleuchtung /
Doppel-Spotbeleuchtung sind einzeln erhältlich und bedienbar. Der jeweilige Betrieb
ist im entsprechenden Abschnitt dieser Bedienungsanleitung beschrieben.
Auf der Basis neuester Technologien werden High-Brightness-LEDs zusammen mit
der Steuerelektronik in den Kopf der Beleuchtungseinheiten Ringlicht und
Durchlichtbasis integriert. Die Spotbeleuchtung / Doppel-Spotbeleuchtung wird über
einen kompakten Minicontroller (D / H) gesteuert. Die Produktreihe zeichnet sich
durch eine einfache und ergonomische Bedienung aus.
Das EasyLED-System wird mit Gleichstrom betrieben und ist somit für den Einsatz
mit Digitalkameras geeignet. Es erlaubt kontinuierliches Dimmen und verfügt über
einen separaten Netzschalter, so daß die Helligkeitseinstellungen erhalten bleiben
können. Dank neutral weißer LEDs (ca. 5600 K) können Bilder mit hervorragender
Farbtreue erzielt werden.
Weitbereichsnetzteile (E, F), die im Spannungsbereich 100-240 V verwendet werden
können, versorgen jeweils Ringlicht, Durchlichtbasis und Spotbeleuchtung mit Strom
und werden mit Clip-Steckern für den weltweiten Einsatz geliefert.
Schwarz eloxierte Metallgehäuse und effektiv gestaltete Kühlbleche halten die LEDs
kühl und sorgen für eine Lebensdauer von über 30.000 Stunden.
Mittels geeigneter Ringlicht-Adapter und Haltearme (G) für die Spotbeleuchtung
(siehe Pkt. 7 dieser Bedienungsanleitung) kann das EasyLED System in
Stereomikroskope aller großen Hersteller eingebaut werden.
Ferner sind für entsprechende Anwendungen geeignete Pol- und Farbfilter, sowie
Schutzgläser und Diffusoren erhältlich (siehe Pkt. 7 dieser Bedienungsanleitung).
Die SCHOTT EasyLED Serie steht für höchste Qualität bei außergewöhnlichem
Design.
3/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
2. Systemübersicht
A
D
B
E
F
A
Ringlicht / Ringlicht Plus
B
Durchlichtbasis
C
Spotbeleuchtung
D
Controller für Spotbeleuchtung
E
Netzteil 5 V DC für Spot System
F
Netzteil 12 V DC für Ringlicht und Durchlichtbasis
G
Haltearm für Spotbeleuchtung
H
Controller für Doppel-Spotbeleuchtung
C
G
H
4/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
3. Wichtige Hinweise
In dieser Bedienungsanleitung wird das Symbol ! zur Warnung einer
Gefahrenstelle verwendet. ACHTUNG, an dieser Stelle Dokumentation beachten!
Bestimmungsgemäßer Gebrauch:
Die EasyLED Serie ist ein innovatives Beleuchtungssytem mit weißen LEDs. Es
wurde für die Bereiche Stereomikroskopie und Makroskopie entwickelt. Das System
ist für den Einsatz in Industrie und Labor vorgesehen.
Sicherheitshinweise:
!
Bitte lesen und beachten Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig. Die Sicherheit
der Geräte ist bei Nichtachtung nicht gewähleistet!
Gemäß der Norm EN 60825-1 handelt es sich bei den LED-Beleuchtungen der
EasyLED Serie um Produkte der Laser Klasse 1M.
Das Beleuchtungssystem EasyLED Serie erfüllt die Bestimmungen folgender
Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft:
2006/95/EG (Niederspannungsrichtlinie)
2004/108/EG (EMV-Richtlinie)
Die Übereinstimmung des Beleuchtungssystems mit den grundlegenden
Anforderungen obiger Richtlinien wird durch die technische Dokumentation, sowie
die vollständige Einhaltung folgender Normen nachgewiesen:
EN 61010-1
EN 60825 + A1 + A2
EN 61326-1 : 2006
LEDs zeichnen sich durch eine sehr hohe Leuchtdichte aus. Vermeiden Sie daher
unbedingt das direkte Einblicken in die LEDs (auch mit optischen Instrumenten),
wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist (Gefahr von Augenverletzungen)!
Um eine unnötige Belastung des Objektes durch Beleuchtung mit sichtbarem Licht zu
vermeiden, reduzieren Sie die Helligkeit und Dauer der Beleuchtung auf das
unbedingt erforderliche Maß!
5/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Wichtige Hinweise:
!
Die Geräte dürfen nur mit den von SCHOTT vorgeschriebenen Netzteilen und Kabeln
betrieben werden. Nur dann ist der einwandfreie Betrieb und die Normenkonformität
gewährleistet!
Bitte achten Sie unbedingt darauf, daß die Weitbereichsnetzteile nur in dem
vorgeschriebenen Netzspannungsbereich betrieben werden!
Die Beleuchtungseinheiten sind nur für den Betrieb in trockenen Räumen entwickelt
worden!
Das System ist nicht für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet!
Eine sichere Trennung vom Stromversorgungsnetz erfolgt nur durch Ziehen des
Netzsteckers!
Zum Systemaufbau, -abbau oder –umbau bitte stets die Geräte ausschalten und den
Netzstecker ziehen!
Weder Netzteile, noch Beleuchtungseinheiten dürfen geöffnet oder demontiert
werden. Technische Änderungen sind unbedingt zu unterlassen. Reparaturen dürfen
nur durch den Hersteller oder durch von ihm autorisierte Kundendiensstellen
durchgeführt werden.
Bitte gewährleisten Sie jedem Bediener des Systems den raschen Zugriff auf diese
Gebrauchsanweisung!
Für Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Gebrauchsanweisung entstehen,
haftet der Hersteller nicht.
Hinweise zum Betrieb der Durchlichtbasis:
Die Durchlichtbasis wurde zum Betrieb in einem Mikroskopstativ oder einer anderen
metallischen Wärmesenke entwickelt.
Wird die Durchlichtbasis ohne Wärmesenke betrieben, so kann sich das
Metallgehäuse auf ca. 50°C erwärmen. Die Diffusorscheibe und somit das Objektfeld
erwärmt sich dabei aber nicht in gleichem Maße.
Die genannte Gehäusetemperatur kann bei Berührung als unangenehm empfunden
werden, ist aber sicherheitstechnisch unbedenklich. Der Betrieb der Beleuchtung
bleibt uneingeschränkt gewährleistet.
6/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
4. Inbetriebnahme und Bedienung
Ringlicht
1
2
3
4
5
Stecken Sie den Hohlstecker (1) des Netzteils (F) in die dafür vorgesehene DCBuchse am Ringlicht (A). Der Steckeranschluß des Netzteils ist austauschbar jeweils
für EU, UK, US bzw. AU. Dieser wird an das Stromnetz (100-240 V AC, 50-60 Hz)
angeschlossen.
Befestigen Sie das Ringlicht (A) mittels der beiden Klemmschrauben (2) am Objektiv
des Mikroskops, so daß die grüne Kontrollleuchte (4) zum Anwender nach vorne
zeigt. Der Innendurchmesser des Ringlichts (A) beträgt 66 mm. Zum Anschluß an
Objektive anderer Durchmesser sind entsprechende Adapter erhältlich (siehe Pkt. 7
dieser Bedienungsanleitung).
Schalten Sie das Ringlicht am Schalter (3) an und stellen die gewünschte Helligkeit
am Stellrad (5) ein. Bei eingeschaltetem Gerät leuchtet die grüne Kontrollleuchte (4).
7/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Ringlicht Plus
1
2
3
4
5
6
Befestigung am Objektiv, Stromanschluß, Ein-/Ausschalten und Helligkeitseinstellung
unterscheiden sich nicht von der Grundversion. Siehe dazu die Beschreibung im
oberen Abschnitt „Ringlicht“.
Zusätzliche Funktionen:
Das EasyLED Ringlicht Plus verfügt zusätzlich über eine Segment-Steuerung, die es
erlaubt den LED-Ring in einzelnen Segmenten von jeweils 12 LEDs mittels eines
„Jog-Dial“-Schalters (6) zu regeln. Hierdurch lassen sich Vollkreis-, Halbkreis-,
Viertelkreis- und doppelte Viertelkreis-Beleuchtung, sowie Rotationen in beide
Richtungen realisieren.
Einstellen des Segment-Modus:
Durch einmaliges Drücken des „Jog-Dial“-Schalters (6) wechselt die Beleuchtung in
den Halbkreis-Modus, beim nochmaligen Drücken in den Viertelkreis-Modus, dann in
den Doppelviertelkreis-Modus und wiederum Vollkreis-Modus. Das Ringlicht startet
nach jedem Ausschalten im Vollkreis-Modus.
VollkreisModus
HalbkreisModus
ViertelkreisModus
doppelter
ViertelkreisModus
homogene AuflichtBeleuchtung Hellfeld
(Ringlicht)
schräge flächige
AuflichtBeleuchtung Hellfeld
(Linienlicht)
schräge AuflichtBeleuchtung Hellfeld
(z.B. Schwanenhals)
schräge zweiseitige
AuflichtBeleuchtung Hellfeld
(z.B. 2-armiger
Schwanenhals)
8/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Manuelle Rotation:
Nach jedem Wippen des „Jog-Dial“-Schalters (6) nach rechts, rotiert das beleuchtete
LED-Kreissegment in 1/8-Kreisschritten nach rechts.
Nach jedem Wippen des „Jog-Dial“-Schalters (6) nach links, rotiert das beleuchtete
LED-Kreissegment in 1/8-Kreisschritten nach links.
Automatische Rotation:
Nach langem Halten des „Jog-Dial“-Schalters (6) nach rechts (> 2 Sekunden),
beginnt das beleuchtete LED-Kreissegment in 1/8-Kreisschritten automatisch nach
rechts zu rotieren.
Nach langem Halten des „Jog-Dial“-Schalters (6) nach links (> 2 Sekunden), beginnt
das beleuchtete LED-Kreissegment in 1/8-Kreisschritten automatisch nach links zu
rotieren.
Die automatische Rotation stoppt, sobald der „Jog-Dial“-Schalter beliebig geschaltet
wird.
„Jog-Dial“-Schalter
Wippen
Wippen
=
Rotation
nach rechts
=
Rotation
nach links
Drücken
=
Einstellen des
Segment-Modus
9/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Durchlichtbasis
7
1
8
9
Stecken Sie den Hohlstecker (1) des Netzteils (F) in die vorgesehene DC-Buchse der
Durchlichtbasis (B). Der Steckeranschluß des Netzteils ist austauschbar jeweils für
EU, UK, US bzw. AU. Dieser wird an das Stromnetz (100-240 V AC, 50-60 Hz)
angeschlossen.
Stellen bzw. befestigen Sie die Durchlichtbasis (B) so in der dafür vorgesehenen
Vertiefung am Stativ des Mikroskops, daß die grüne Kontrollleuchte (9) zum
Anwender nach vorne zeigt. Die Grundversion der Durchlichtbasis (B) hat einen
Durchmesser von 84 mm. Für andere Vertiefungsdurchmesser unterschiedlicher
Stative sind Durchlichtbasen mit entsprechend angepasstem Adapterfuß erhältlich
(siehe Pkt. 7 dieser Bedienungsanleitung).
Schalten Sie die Durchlichtbasis (B) am Schalter (8) an und stellen die gewünschte
Helligkeit am Stellrad (7) ein. Bei eingeschaltetem Gerät leuchtet die grüne
Kontrollleuchte (9).
10/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Spotbeleuchtung
Schrauben Sie ein Ende mit M6-Gewinde (10)
des Haltearms (G) bis zum Anschlag in das
dafür vorgesehene M6-Gewinde am Gehäuse
der Spotbeleuchtung (C).
10
11
12
13
14
15
Schrauben Sie das andere Ende des
Haltearms (G) bis zum Anschlag entweder in
das dafür vorgesehene M6-Gewinde eines
Standfusses (16) oder ein geeignetes
Gewinde am Stativ bzw. Träger des
Mikroskops (17). Durch Drehen der
Feststellmutter (18) im Uhrzeigersinn wird ein
Lösen des Haltearms (G) während der
Anwendung vermieden. Für unterschiedliche
Mikroskope sind Haltearme (G) mit
verschiedenen Gewindemaßen erhältlich
(siehe Pkt. 7 dieser Gebrauchsanweisung).
Stecken Sie den Klinkenstecker (11) der
Spotbeleuchtung (C) in die dafür vorgesehene
Buchse am Controller (D).
Stecken Sie den Hohlstecker (12) des Netzteils (E) in die dafür vorgesehene DCBuchse am Controller (D). Der Steckeranschluß des Netzteils ist austauschbar
jeweils für EU, UK, US bzw. AU. Dieser wird an das Stromnetz (100-240 V AC, 50-60
Hz) angeschlossen.
Schalten Sie die Spotbeleuchtung am Schalter (14) an und stellen die gewünschte
Helligkeit am Reglerknopf (15) ein. Bei eingeschaltetem Gerät leuchtet die grüne
Kontrollleuchte (13).
17
16
18
18
11/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Doppel-Spotbeleuchtung
11
12
13
14
15
Gehen Sie vor, wie bei der EinzelSpotbeleuchtung (siehe S. 11).
Der Doppel-Spot Controller (H) besitzt
Anschlußbuchsen für jeweils zwei
Klinkenstecker (11).
Nach dem Einschalten der DoppelSpotbeleuchtung am Schalter (14), kann
die Helligkeit beider Spots (C) durch
Drehen am Reglerknopf (15) eingestellt
werden.
Eine getrennte Regelung der einzelnen
Spots ist nicht möglich.
C
12/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
5. Wartung
Das System EasyLED Serie ist wartungsfrei.
Zur äußerlichen Reinigung der Komponenten verwenden Sie bitte ein weiches,
trockenes Tuch oder handelsübliche Kunststoff-Reinigungstücher.
Die Verwendung von Reinigungsmitteln, Alkohol oder jeglichen anderen Chemikalien
ist nicht erlaubt.
6. Technische Daten
Ringlicht (A)
Dioden
Farbtem peratur
Lebens dauer
Arbeits abs tand
Ma x. Beleuchtu n g s s tärke
Ma ß e
Controller
Vers orgungs s pannung
Strom
Ans chluß
Um gebungs tem peratur
Relative Luftfeuchte
Luftdruck
Konform ität
Ringlicht Plus (A)
Dioden
Farbtem peratur
Lebens dauer
Arbeits abs tand
Ma x. Beleuchtu n g s s tärke
Ma ß e
Controller
Vers orgungs s pannung
Strom
Ans chluß
Um gebungs tem peratur
Relative Luftfeuchte
Luftdruck
Konform ität
45 High Brightnes s LEDs
ca. 5.600 K
ca. 50.000 h
55 m m ... 135 m m
90 klx (bei 75 m m Arbeits abs tand)
AußenØ: 114 m m / InnenØ: 66 m m / Höhe: 29 m m
integriert, dim m bar 0% ... 100%
12 V DC
460 m A
DC-Buchs e für StiftØ 1,7 m m (+)
+ 5°C ... + 40°C
bis 31°C Um gebungs tem peratur: 85%
bis 40°C Um gebungs tem peratur: 75%
700 hPa ... 1060 hPa
CE
48 High Brightnes s LEDs
ca. 5.600 K
ca. 50.000 h
50 m m ... 130 m m
140 klx (bei 65 m m Arbeits abs tand)
AußenØ: 114 m m / InnenØ: 66 m m / Höhe: 29 m m
integriert, dim m bar 0% ... 100%
12 V DC
460 m A
DC-Buchs e für StiftØ 1,7 m m (+)
+ 5°C ... + 40°C
bis 31°C Um gebungs tem peratur: 85%
bis 40°C Um gebungs tem peratur: 75%
700 hPa ... 1060 hPa
CE
13/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Durchlichtbasis (B)
Dioden
Farbtem peratur
Lebens dauer
Beleuchtete Fläche
Ma x. Leuchtdichte
Ma ß e
Controller
Vers orgungs s pannung
Strom
Ans chluß
Um gebungs tem peratur
Relative Luftfeuchte
Luftdruck
Konform ität
Spotbeleuchtung (C)
Diode
Farbtem peratur
Lebens dauer
Ma x. Lichts trom
Ma ß e
Ans chluß
Befes tigung
Um gebungs tem peratur
Relative Luftfeuchte
Luftdruck
Konform ität
39 SMD LEDs
ca. 5.600 K
ca. 50.000 h
Ø 50 m m
12.000 cd/m 2
Ø 84 m m / Höhe: 16 m m
integriert, dim m bar 0% ... 100%
12 V DC
400 m A
DC-Buchs e für StiftØ 1,7 m m (+)
+ 5°C ... + 40°C
bis 31°C Um gebungs tem peratur: 85%
bis 40°C Um gebungs tem peratur: 75%
700 hPa ... 1060 hPa
CE
1 High Brightnes s Power LED
ca. 5.600 K
ca. 50.000 h
40 lm
Ø 24 m m / Höhe: 50 m m
Ø 2,5 m m Stereo-Klinkens tecker
Gewinde M6
+ 5°C ... + 40°C
bis 31°C Um gebungs tem peratur: 85%
bis 40°C Um gebungs tem peratur: 75%
700 hPa ... 1060 hPa
CE
Controller für Spotbeleuchtung (D)
Ma ß e
54 x 35 x 30 m m
Ans chluß
DC-Buchs e für StiftØ 2,1 m m (+)
Ø 2,5 m m Stereo-Klinkens teckerbuchs e
Vers orgungs s pannung
5 V DC
Strom
600 m A
Um gebungs tem peratur
+ 5°C ... + 40°C
Relative Luftfeuchte
bis 31°C Um gebungs tem peratur: 85%
bis 40°C Um gebungs tem peratur: 75%
Luftdruck
700 hPa ... 1060 hPa
Konform ität
CE
Netzteil für Spotsystem (E)
Steckerans chluß
Eingangs s pannung
Eingangs s trom
Netzfrequenz
Leis tungs aufnahm e
Aus gangs s pannung/-s trom
Aus gangs leis tung
Schutzklas s e
Konform ität
aus taus chbar für EU, UK, US, AU
100 - 240 V
0,25 A
50 - 60 Hz
12 - 18 VA
5 V DC, 1,0 A
5W
II
CE, UL, PSE
Netzteil für Ringlicht und Durchlichtbasis (F)
Steckerans chluß
aus taus chbar für EU, UK, US, AU
Eingangs s pannung
100 - 240 V
Eingangs s trom
0,5 A
Netzfrequenz
50 - 60 Hz
Aus gangs s pannung/-s trom
12 V DC, 0,84 A
Aus gangs leis tung
11 W
Schutzklas s e
II
Konform ität
CE, UL, PSE
14/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
Controller für Doppel-Spotbeleuchtung (H)
Ma ß e
61 x 47 x 38 m m
Ans chluß
DC-Buchs e für StiftØ 2,1 m m (+)
2 x Ø 2,5 m m Stereo-Klinkens teckerbuchs e
Vers orgungs s pannung
5 V DC
Strom
1000 m A
Um gebungs tem peratur
+ 5°C ... + 40°C
Relative Luftfeuchte
bis 31°C Um gebungs tem peratur: 85%
bis 40°C Um gebungs tem peratur: 75%
Luftdruck
700 hPa ... 1060 hPa
Konform ität
CE
Änderungen in Ausführung und Lieferumfang im Rahmen der technischen
Weiterentwicklung vorbehalten.
7. Ersatzteile und Zubehör
Artike l
Be schre ibung
Art.-Nr.
Spotbeleuchtung
Doppel-Spotbeleuchtung
Ringlicht
Ringlicht Plus
Durchlichtbas is
inkl. C ontroller und Netzteil, Gewinde M6
inkl. C ontroller und Netzteil, Gewinde M6
inkl. C ontroller und Netzteil, Klem m s chrauben m it Kuns ts toffs pitze
inkl. C ontroller und Netzteil, Klem m s chrauben m it Kuns ts toffs pitze
Ø 84 m m , inkl. Controller und Netzteil
Ø 90 m m , inkl. Controller und Netzteil
Ø 100 m m , inkl. Controller und Netzteil
Ø 120 m m , inkl. Controller und Netzteil
Ø 180 m m , inkl. Controller und Netzteil
300 m m , M6/M4x0,5
300 m m , M6/M5
300 m m , M6/M6
300 m m , M6/M8
Standfus s , Gewinde M6
Polfilter für Spot Sys tem , drehbar
Polfilters ys tem für Ringlicht (Polaris ator und Analys ator)
Polfilteraufs atz für Durchlicht Sys tem
Farbfilter für Spot, rot
Farbfilter für Spot, blau
Farbfilter für Spot, grün
Farbfilter für Spot, gelb
D iffus or für R inglicht
Schutzglas für Ringlicht
Batterie Box
Ladegerät für NiMH Mignon Zellen
Controller für Spot Sys tem
Controller für D oppel-Spot Sys tem
Netzteil, 5 V, für Spot Sys tem
Netzteil, 12 V für Ringlicht und Durchlicht Sys tem
600100
600120
600200
600300
600400
600413
600414
600416
600412
600520
600522
600524
600526
158340
600600
400550
158500
600650
600660
600670
600680
400570
400560
600800
600810
600900
600902
600910
600920
Haltearm e für Spot
Filter
Zubehör
Adapter für den Anschluß an unterschiedliche Mikroskop-Objektive und -Stative sind
auf Anfrage erhältlich.
15/16
EasyLED
-
Bedienungsanleitung
SCHOTT AG
Business Unit Lighting and Imaging
Otto-Schott-Strasse 2
55127 Mainz
Tel. +49 / (0)6131 / 66 -0
16/16
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising