XO Odontosurge Anleitung
XO ODONTOSURGE
YA-552, vers. 1.00
Bedienungsanleitung
XO CARE A/S Usserød Mølle Håndværkersvinget 6 DK-2970 Hørsholm Denmark
tel +45 70 20 55 11 fax +45 70 20 55 10 www.xo-care.com
EINFÜHRUNG
XO ODONTOSURGE ist ein Hochfrequenz-Elektro-Chirurgiegerät und wurde speziell
für den Einsatz in der Zahnarztpraxis entwickelt. Hierbei wurde besonders auf einfachen Gebrauch und leichtes Erlernen der Handhabung Wert gelegt.
Sichere und erfolgreiche Elektro-Chirurgie hängt jedoch nicht nur von dem Design
der Ausrüstung ab, sondern auch und vor allem vom Benutzer. Wir möchten daher besonders diejenigen, die wenig oder keine Erfahrung im Umgang mit Elektro-Chirurgie haben, aber auch diejenigen, die bereits mit herkömmlichen Niedrigfrequenz-Geräten vertraut sind, bitten vor dem ersten Gebrauch diese Bedienungsanleitung sorgfältig zu lesen und sich mit dem Gerät vertraut zu machen, um alle Vorteile des XO
ODONTOSURGE nutzen zu können.
Wir sind davon überzeugt, dass Sie schnell erkennen werden, welch große Hilfe Ihr
XO ODONTOSURGE für Sie im Alltag bedeutet. Wir danken Ihnen für Ihre Entscheidung zu Gunsten von XO ODONTOSURGE und begrüßen Sie herzlich in der Welt der
Hochfrequenz-Chirurgie.
XO CARE A/S
INHALTVERZEIHNIS
Page
A. Bestandteile– XO ODONTOSURGE ............................................. 2
B. XO ODONTOSURGE Eigenschaften ............................................ 4
B1. Hochfrequenz ......................................................................... 4
B2. Ergonomie ............................................................................. 4
C. Aufstellung ..................................................................................... 5
C1. Handstück und Kabel ............................................................. 5
C2. Handstückhalter ..................................................................... 5
C3. Steuerteil................................................................................ 5
D. Bedienelemente ............................................................................. 6
D1. Steuerteil................................................................................ 6
D2. Handstückschalter.................................................................. 6
E. Bedienung ...................................................................................... 7
F. Ubungen ......................................................................................... 9
F1. Schneiden.............................................................................. 9
F2. Koagulieren ........................................................................... 9
F3. Allgemeine Hinweise ............................................................. 9
G. Klinische Anwendung .................................................................. 11
G1. Kontraindikationen ................................................................ 11
H. Reinigung und Sterilisation ......................................................... 12
H1. Instrumente. ............................................................................ 12
H2. Handstück und Kabel ........................................................... 12
H3. Steuerteil.............................................................................. 12
I. Zubehör ......................................................................................... 13
J. Instandhaltung und Sicherheit ..................................................... 13
K. Technische Daten .......................................................................... 14
L. Garantie .......................................................................................... 15
M. Wichtige Anmerkungen und Warnungen ................................... 16
A.
BESTANDTEILE - XO ODONTOSURGE
1.
Instrumentenbuchse
5.
Handstückhalter
2.
Handstückschalter
6.
Wählschalter
3.
Handstück (abnehmbar)
7.
Behälter für 7
Instrumente
4.
Handstückkabel
8.
Steuerteil
2
9.
Netzkabel
10. Grüne Leuchtanzeige
11.
Blaue Leuchtanzeige
(COAG)
13. Anschluss für
Handstückkabel
15. Netzanschluss
14. Warnsymbol
- siehe Kapitel M
16. Netzschalter
3
12. Gelbe Leuchtanzeige (CUT)
17. Sicherungen
B.
XO ODONTOSURGE - EIGENSCHAFTEN
B1. Hochfrequenz
XO ODONTOSURGE arbeitet mit einer Frequenz von 27 Megahertz (Mhz). Das ist ungefähr
zehn Mal mehr als die Frequenz herkömmlicher Chirurgiegeräte. Die außergewöhnlich hohe
Arbeitsfrequenz bringt eine Menge Vorteile mit sich - sowohl in der Bedienung als auch in
der Funktion.
1. Durch die hohe Frequenz dient die gesamte Körperoberfläche des Patienten als große passive oder neutrale Elektrode, über die das Hochfrequenzsignal zurückgeführt
wird. XO ODONTOSURGE macht die konventionelle, unhandliche Passiv- oder
Patientenelektrode überflüssig. Dem Patienten bleibt somit ein angstauslösendes
Moment erspart.
2. Die hohe Arbeitsfrequenz liegt weit außerhalb des Bereichs, in dem Nervengewebe
angesprochen werden könnte. Deshalb ist keine umfassende Narkose wie bei konventionellen Niedrigfrequenzgeräten nötig. In den meisten Fällen ist eine leichte Narkose zur Erleichterung des Patienten jedoch ratsam.
3. Die hohe Frequenz spielt eine entscheidende Rolle für die vollautomatische und
prompt reagierende Leistungsregelung des XO ODONTOSURGE. Mit ihrer Hilfe
kontrolliert das einzigartige System ständig die Ausgangsleistung der schneidenden
Instrument und passt sich ihr an. Das Instrument liefert so die optimale Energie für
einen perfekten Schnitt unter Berücksichtigung der sich ändernden klinischen Bedingungen. Wenn sich z. B. ein schneidendes Instrument
einem Knochen oder Zahn nähert, vermindert das Gerät sofort die Leistung, um thermisch bedingte Knochengewebenekrose zu verhindern.
B2. Ergonomie
Kompatibilität und einfache Handhabung des XO ODONTOSURGE ergänzen die einzigartige Anwendung von Hochfrequenz und automatischer Leistungsregulierung. Sowohl die
Patientenelektrode als auch die übliche Auswahl von Wellenformwahlschaltern und
Leistungsreglern herkömmlicher Geräten fallen bei XO ODONTOSURGE weg. Ebenso wenig benötigt man das sonst gebräuchliche Pedal, da sich der Hauptschalter im Handstück
befindet. XO ODONTOSURGE kann leicht von einem ins andere Behandlungszimmer verlegt werden. Das elegante, klare Design verhindert, dass sich der Patient unnötig beunruhigt, wie es bei herkömmlichen Geräten oft der Fall ist.
4
C.
AUFSTELLUNG
Ihr XO ODONTOSURGE wird komplett mit Steuerteil, Handstück samt Kabel sowie
einem Behälter mit einer Auswahl von sieben verschiedenen Instrumenten und einem
Netzkabel geliefert.
C1.
Handstück und Kabel
1. Verbinden Sie das Handstück mit dem Stecker am Handstückkabel.
2. Verbinden Sie das andere Ende des Handstückkabels mit der Buchse an der
Rückseite des Steuerteils.
3. Lassen Sie das Handstück im Handstückhalter einrasten.
C2.
Handstückhalter
1. Stecken Sie den Handstückhalter in einen der Schlitze an der linken oder
rechten Geräteseite.
C3.
Steuerteil
1. Vergewissern Sie sich, dass die Netzspannung des Gerätes richtig ist (siehe
Gehäuserückseite).
2. Stecken Sie das dem Gerät beiliegende Netzkabel an der Gehäuserückseite
und in eine geerdete Steckdose ein.
WICHTIG:
Sollte Ihr Gerät nicht mit einem geeigneten
Netzkabel ausgestattet sein, (z.B. mit Stec
kern, die sich von der örtlichen Norm unter
scheiden) wenden Sie sich bitte an Ihren
Händler oder autorisierten Kundendienst
techniker.
3. Ihr Gerät kann nun durch Betätigung des Netzschalters an der Rückseite des
Gerätes eingeschaltet werden.
5
D.
BEDIENELEMENTE
D1.
Steuerteil
Die grüne Lampe leuchtet, wenn das Steuerteil ans Stromnetz angeschlossen ist und der
Netzschalter auf ON steht.
Sensortasten
COAG-Schalter:Anzeige durch blaue Leuchtanzeige
- Blau leuchtet - das Gerät ist im Koagulations-Modus
(COAG-Modus).
- Blau erloschen - das Gerät ist im Standby-Modus
(ST.BY-Modus)
CUT-Schalter: Anzeige durch gelbe Leuchtanzeige.
- Gelb leuchtet - das Gerät ist Schneide-Modus (CUT-Modus) und das
Handstück kann aktiviert werden.
- Gelb erloschen - das Gerät ist im Standby-Modus (ST.BY-Modus).
D2.
Handstückschalter
EIN (ON):
Drücken Sie den Gummiring zwischen
Ihren Fingern und halten Sie ihn gedrückt
(ein akustisches Signal ertönt)
AUS (OFF): Sobald Sie den Gummiring loslassen.
ACHTUNG: Der Schalter ist nur in den AktivStufen betriebsbereit, also im
CUT Modus bzw. im COAG
Modus.
6
E.
BEDIENUNG
Nach dem Einschalten von XO ODONTOSURGE ist das Gerät im ST.BY-Modus (nur grüne LED leuchtet).
Schneiden (Dissektion):
1. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät im ST.BY-Modus ist (nur grüne LED leuchtet). Andernfalls schalten Sie die anderen Funktionen (gelbe und blaue
Leuchtanzeige) ab.
2. Stecken Sie nun das gewünschte Instrument (Drahtinstrument) in das Handstück.
3. Schalten Sie in den CUT-Modus (gelbe LED leuchtet).
4. Das Instrument ist jetzt bereit zum Schneiden. Aktivieren Sie sie, indem Sie den
Handstückschalter drücken und gedrückt halten. Es ertönt ein akustisches Signal.
Koagulieren (Hämostase):
1. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät im ST.BY-Modus ist (nur grüne LED leuchtet). Andernfalls schalten Sie die anderen Funktionen (gelbe und blaue
Leuchtanzeige) ab.
2. Stecken Sie nun das gewünschte Instrument (Kugel- oder Stabinstrument) in das
Handstück.
3. Schalten Sie in den COAG-Modus (blaue LED leuchtet).
4. Das Instrument ist jetzt bereit zum Koagulieren. Aktivieren Sie sie, indem Sie den
Handstückschalter drücken und gedrückt halten. Es ertönt ein akustisches Signal.
7
WICHTIG!
Beginnen Sie Ihre Arbeit nicht, bevor Sie
Kapitel F Übungen sorgfältig gelesen haben.
ACHTUNG:
Vor jeder Behandlung muss überprüft werden, ob der Handstückschalter das akustische Signal auslöst. Berühren Sie das Instrument bitte nicht, während das Signal
ertönt.
ACHTUNG:
Schalten Sie immer in ST.BY-Modus, wenn
Sie eine Behandlung beenden oder eine fort
laufende Behandlung unterbrechen.
ACHTUNG:
Schalten Sie immer in ST.BY-Modus, bevor
Sie ein Instrument einsetzen oder entfernen.
8
F.
ÜBUNGEN
Jeder der XO ODONTOSURGE zur klinischen Behandlung einsetzt, muss sich unbedingt
erst mit dem Gerät vertraut macht.
Ein Stück frisches, mageres Fleisch gibt für den Anfänger ein gutes Übungsobjekt ab.
F1.
Schneiden
1. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät im ST.BY-Modus ist (nur grüne LED leuchtet). Andernfalls schalten Sie die anderen Funktionen (gelbe und blaue
Leuchtanzeige) ab.
2. Stecken Sie das Instrument (gerade Nadelinstrument) in das Handstück.
3. Schalten Sie in den CUT-Modus (gelbe LED leuchtet). Kontrollieren Sie, ob das
akustische Signal ertönt, wenn Sie den Handstückschalter drücken.
4. Legen Sie das Fleisch auf einem Stück Papier in eine Ihrer Handflächen. Das
Fleisch darf nicht zu trocken sein. Feuchten Sie es ggf. etwas an.
5. Ergreifen Sie nun das Handstück wie einen Bleistift und bringen Sie das Instrument
in Position dicht über dem Stück Fleisch. Sie schalten das Instrument ein, indem
Sie den Handstückschalter drücken. Es ertönt das Signal für den CUT-Modus.
6. Schneiden Sie einige Millimeter tief in das Fleisch, indem Sie das Instrument in
einer kontinuierlichen Bewegung führen. Stellen Sie die Absaugung auf die höchste
Stufe, um den Geruch zu entfernen.
7. Wiederholen Sie diesen Vorgang und üben Sie dabei sowohl flache Schnitte als
auch verschiedene Tiefen. Beim Schneiden muss das Instrument immer in Bewegung bleiben und so schnell geführt werden, wie der Gewebewiderstand es erlaubt.
Üben Sie als nächstes die Gewebebearbeitung, indem Sie de Drahtschlingeninstrument
benutzen. Sie werden beobachten, dass die Schnittform von der Form des Instrument sowie von dem Anstellwinkel des Instrumentes zur Oberfläche abhängt.
9
F2.
Koagulieren
Der COAG-Modus wird mit den vorgesehenen Instrumente (Kugel- und
Stabelinstrument) verwendet. Diese sind nicht zum Schneiden sondern zum Stillen
von Blutungen vorgesehen.
1. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät im ST.BY-Modus ist (nur grüne LED
leuchtet). Andernfalls schalten Sie die anderen Funktionen (gelbe und blaue
Leuchtanzeige) ab.
2. Stecken Sie nun die gewünschte Instrument (Kugel oder Stabelinstrument) in
das Handstück und kontrollieren Sie, ob das akustische Signal ertönt, wenn
Sie den Handstückschalter drücken.
3. Bringen Sie das Instrument in Position dicht über dem Stück Fleisch und starten Sie sie, indem Sie den Handstückschalter drücken. Es ertönt das Signal
für den COAG-Modus.
4. Tupfen Sie wiederholt mit der aktivierten Instrument in das Gewebe. Dies führt
zu kleinen Koagulationsbereichen, die unter klinischen Bedingungen Blutungen äußerst effektiv stoppen.
F3.
Allgemeine Hinweise
•
Aktivieren Sie das Instrument immer, bevor sie das Gewebe berührt.
•
Halten Sie das Instrument stets sauber und frei von Geweberesten.
•
Führen Sie die schneidende Instrument immer in einer ruhigen, kontinuierlichen Bewegung.
•
Halten Sie beim Koagulieren das Instrument immer tupfend in Bewegung.
•
Halten Sie das Gewebe immer feucht. Verwenden Sie ggf. sterile Spraykühlung.
10
G.
KLINISCHE ANWENDUNG
XO ODONTOSURGE ist für das Schneiden und Entfernen von Weichgewebe und
das Stoppen von Blutungen bei chirurgischen Eingriffen, insbesondere in der Mundhöhle, gedacht.
Bei korrekter Anwendung unter angemessenen klinischen Bedingungen wird XO
ODONTOSURGE schnell zu einer wertvollen Hilfe in der odontologischen Chirurgie.
Jeder Anwendungsbereich wird von dem Gebrauch des XO ODONTOSURGE profitieren: Prothetik, Parodontologie, Endodontologie, Orthodontologie, Mundoperationen und natürlich auch Routineuntersuchungen.
Vertiefende Anleitungen hierzu sind auf Anfrage erhältlich.
G1.
Kontraindikationen
1. Patienten mit Herzschrittmachern dürfen nicht mit Hochfrequenz-Chirurgiegeräten behandelt werden.
2. Hochfrequenz-Chirurgiegeräte sollten nicht in der Nähe von entzündlichen
Anästhesiegasen oder Sauerstoff betrieben werden.
3. Bevor Hochfrequenz-Chirurgiegeräte bei Patienten angewendet werden, die
in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, besonders bei Krankheiten wie
Diabetis, Blutdysorie, Collagenstörungen und bei Patienten, die sich Bestrahlungen unterziehen müssen, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.
11
H.
REINIGUNG UND STERILISATION
H1.
Instrumente
Die Voraussetzung für saubere und gut definierte Schnittflächen sind saubere Instrumente. Kleine Gewebereste können mit einem Stück Zellstoff entfernt werden. Denken Sie immer daran, erst auf ST.BY-Modus zu schalten (nur grüne LED leuchtet), bevor Sie das Instrument berühren.
Sie reinigen die Instrumente, indem Sie sie in eine 3%ige Wasserstoffsuperoxydlösung tauchen und anschließend abwischen.
WICHTIG! Behandeln Sie die Instrumentendrähte stets
mit großer Vorsicht. Sonst können sie sich verformen oder
brechen.
Die Instrumente können im Autoklaven sterilisiert werden (Höchsttemperatur 135°C).
Das geht am einfachsten mitsamt Instrumenten halter (ohne Deckel). Zur Begrenzung
des Infektionsrisikos sollte dies nach jeder Behandlung erfolgen.
H2.
Handstück und Kabel
Das Handstück und das Kabel sollten durch Abwischen mit Desinfektionsmitteln auf
Alkohol- oder Seifenbasis gereinigt werden. Außerdem können sie im Autoklaven
sterilisiert werden (Höchsttemperatur 135°C). Zur Begrenzung des Infektionsrisikos
sollte das Handstück nach jeder Behandlung sterilisiert werden.
H3.
Steuerteil
Reinigung und Desinfektion durch erfolgt durch Abwischen mit einem in Alkohol getränkten Schwamm oder mit nicht aggressiven Oberflächendesinfektionsmitteln. Das
Steuerteil kann nicht im Autoklaven sterilisiert werden!
12
I.
ZUBEHÖR
Bestellnr.:
225129
225127
220097
Beschreibung:
Handstück
Handstückkabel mit Anschlüssen
Aufbewahrungsbehälter mit 7 Instrumente
220501
220504
220510
220511
220513
220514
220515
Instruments
Typ
Nadel
Schlinge
Kugel
Nadel
Nadel
Nadel
Schlinge
Schaft
gerade
geradet
gerade
gerade
gewinkelt
gewinkelt
gerade
Spitze
gerader Draht, dünn
Drahtschlinge, ø 5 mm
Kugel, ø 3 mm
gerader Draht, kräftig
gekrümmter Draht, kräftig
gekrümmter Draht, dünn
Drahtschlinge, ø 10 mm
Weitere Spezialinstrumente sind erhältlich. Fordern Sie gesondertes Informationsmaterial an.
J.
INSTANDHALTUNG UND SICHERHEIT
Die folgenden Punkte sollten stets beachtet werden:
•
XO ODONTOSURGE muss in Übereinstimmung mit dieser Anleitung installiert
und angewendet werden.
•
XO ODONTOSURGE und Zubehör dürfen nicht verwendet werden, wenn mechanische oder elektrische Defekte jeglicher Art festgestellt wurden.
•
XO ODONTOSURGE darf nicht verwendet werden, wenn heftiges Funkensprühen zwischen Gewebe und Instrument auftritt.
•
Das Steuerteil darf nicht extrem hohen oder niedrigen Temperaturen oder extremer
Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
•
XO ODONTOSURGE ist in Übereinstimmung mit den allgemeinen Bestimmungen der
Richtlinie EN60601-1 (IEC 601-1) und bestimmten Anforderungen von EN 60601-2-2
(IEC 601-2-2) entwickelt worden.
•
Technische Änderungen einschließlich Reparaturen, Justierungen/Eichungen und Abänderungen dürfen nur durch XO CARE A/S oder von XO CARE A/S autorisierten
Servicetechnikern vorgenommen werden.
•
Versuchen Sie nicht das Steuerteil zu öffnen oder das Handstück auseinander zu nehmen.
•
XO ODONTOSURGE sollte mindestens alle 2 Jahre Ihrem Händler oder XO CARE
A/S zur Inspektion übergeben werden.
13
K.
TECHNISCHE DATEN
Produktname:
XO ODONTOSURGE
Netzanschluss:
1 Phase, geerdet
Netzspannung:
100/115/230V, 50/60 Hz (siehe Typenschild)
Klassifikation:
Klasse 1, Typ CF ( IEC 601-1 )
Klasse IIb (M.D.D. 93/42/EEC)
Primär
sicherungen:
Generatorfrequenz:
Maximale
Ausgangsleistung:
Maximaler
Stromverbrauch:
Hersteller:
Netzspannung 100 und 115V: 2.00 A
Netzspannung 230V: 0.80 A
27 MHz
50 Watt bei einer nicht-induktiven
Elektrodenbelastung von 500 Ohm
190 VA
XO CARE A/S
Usserød Mølle
Handværkersvinget 6,
DK-2970 Hørsholm, Dänemark
Tel.:
+45 70 20 55 11
Fax: +
45 70 20 55 10
E-Mail:
sales@xo-care.com
www.xo-care.com
14
L.
GARANTIE
XO CARE A/S gewährt Ihnen eine Garantie von 12 Monaten auf XO
ODONTOSURGE ab Datum des Kaufvertrages in Übereinstimmung mit den Bedingungen und Vorschriften der Garantiekarte, die jedem Gerät beiliegt.
Defekte, die auf Material-, Konstruktions- oder Herstellungsfehler zurückgehen, werden kostenlos repariert. Weitere Haftung wird nicht übernommen.
Die Garantie beinhaltet keine normale Abnutzung oder Schäden, die durch Unfälle,
unsachgemäßen Gebrauch, Missbrauch oder Vernachlässigung entstehen.
Reparatur oder Austausch erfolgt nur nach Erhalt des defekten Gerätes zusammen
mit der Garantiekarte.
XO CARE A/S übernimmt keine Verantwortung für die Sicherheit, Haltbarkeit und
Leistung des Gerätes, wenn:
• die Ausrüstung nicht unter normalen Bedingungen für ihren vorgesehenen Zweck und
in strikter Befolgung der Bedienungsanleitung verwendet wird
• technische Änderungen einschließlich Reparaturen, Justierungen/Eichungen und konstruktive Änderungen von Personen vorgenommen werden, die nicht durch XO CARE
A/S hierzu autorisiert sind.
Der Käufer übernimmt die Haftung und alle Risiken, die aus dem Gebrauch von XO
ODONTOSURGE resultieren unabhängig davon, ob der Gebrauch getrennt oder in
Kombination mit anderen, nicht von
XO CARE A/S hergestellten Produkten erfolgt.
XO CARE A/S ist stets bemüht, seine Produkte zu verbessern und behält sich daher
das Recht vor Produkte jederzeit zu verbessern, zu ändern oder die Produktion einzustellen und Beschreibungen ohne Ankündigung und Verpflichtungen zu ändern.
15
M.
WICHTIGE ANMERKUNGEN UND WARNUNGEN
1. Der Gebrauch von elektrochirurgischen Geräten kann ernsthafte elektromagnetische Störungen bei anderen nicht genügend abgeschirmten Geräten hervorrufen.
VORSICHT!
Benutzen Sie XO ODONTOSURGE nicht bei
Patienten mit Herzschrittmachern!
VORSICHT!
XO ODONTOSURGE kann auf andere, nicht
abgeschirmte Geräte einwirken!
2. Die Elektrochirurgie beinhaltet eine Gefahr hinsichtlich entzündlicher Gase oder
anderer leicht brennbarer Materialien. Diese Gefahr lässt sich technisch nicht beseitigen.
VORSICHT!
Es müssen besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden um den Kontakt des
Instrumenten mit entzündlichen Materialien
und Substanzen, sei es in Form von Anästhesie- oder Hautpräparationsmitteln, in
Körperhöhlen natürlich produzierter Stoffe
oder z. B. bei Operationen verwendete Tücher, Beatmungsschläuche oder andere Materialien, zu vermeiden.
3. Das Warn-Symbol
Max. Ausgangsleistung:
am Anschluss für das Handstückkabel steht für:
50 Watt bei einer nicht-induktiven
Elektrodenbelastung von 500 Ohm.
Arbeitsfrequenz:
27,126 Mhz.
VORSICHT!
Vergewissern Sie sich beim Aus tauschen der
Elektroden immer, dass das Gerät im ST.BYModus ist (nur grüne LED leuchtet).
Berühren Sie die aktive Elektrode nicht, wenn
das akustische Signal ertönt.
Vor jeder Behandlung muss geprüft werden,
ob der Handstückschalter das akustische
Signal auslöst.
VORSICHT:
WICHTIG:
16
4. Per Gesetz ist der Hersteller medizinischer Geräte dazu verpflichtet den zuständigen Behörden in einem Schadensfalle, bei dem der Gesundheitszustand eines Patienten oder Benutzers erheblich beeinträchtigt wurde, unverzüglich Bericht zu erstatten.
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Ihr XO ODONTOSURGE an einem
solchen Zwischenfall beteiligt ist, ist es daher wichtig; dass Sie:
1. Unverzüglich XO CARE A/S darüber informieren.
2. Sofort den Gebrauch des Gerätes einstellen.
3. Das Gerät ohne es zu reinigen oder auseinander zu nehmen im Zustand zur Zeit
des Eintretens des Zwischenfalles gesondert aufbewahren.
17
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising