Print Preview - C:\Users\thri\AppData\Local\PTC

Print Preview - C:\Users\thri\AppData\Local\PTC
SAVE VTC 300
Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung
Bedienungsanleitung
2072332-DE
25-01-2011V.A-002
Inhaltsverzeichnis
1 Warnhinweise ............................................................................................................................ 1
2 Einleitung .................................................................................................................................. 2
3 Beschreibung der Bedieneinheit ................................................................................................. 3
3.1 Bedieneinheit ................................................................................................................... 3
3.2 Anzeigesymbole ............................................................................................................... 4
4 Menüeinstellungen..................................................................................................................... 5
4.1 Einstellen der Temperatur ................................................................................................. 5
4.2 Manuelles Einstellen der Ventilatordrehzahl ....................................................................... 5
4.3 Manueller Sommermodus ................................................................................................. 5
5 Wartung .................................................................................................................................... 6
5.1 Warnhinweise .................................................................................................................. 6
5.2 Auswechseln des Außenluft-/Abluftfilters............................................................................ 6
5.2.1 Zurücksetzen der Filterzeit....................................................................................... 7
5.3 Überprüfen des Wärmetauschers ...................................................................................... 7
5.4 Reinigen der Ventilatoren .................................................................................................. 8
5.5 Entfernen der Wartungstür ................................................................................................ 9
5.6 Reinigen der Abluftventile und Luftauslässe .......................................................................10
5.7 Überprüfen des Außenlufteinlasses ...................................................................................11
5.8 Überprüfen Sie die Dachhaube..........................................................................................11
5.9 Überprüfen des Kanalsystems...........................................................................................12
6 Fehlersuche und -beseitigung.....................................................................................................13
6.1 Alarmliste.........................................................................................................................13
1 Warnhinweise
Die folgenden Warnungen werden in den verschiedenen Abschnitten dieses Dokuments dargestellt.
Gefahr
• Achten Sie darauf, dass die Netzstromversorgung des Geräts getrennt ist, bevor Sie
Wartungsarbeiten oder elektrische Arbeiten ausführen!
• Alle elektrischen Anschlüsse und Wartungsarbeiten dürfen nur von einer Elektrofachkraft ausgeführt
werden und haben den örtlichen Regeln und Vorschriften zu entsprechen.
Warnung
• Das System sollte kontinuierlich arbeiten und nur bei Wartung/Service angehalten werden.
• Die Installation des Geräts und des gesamten Lüftungssystems darf nur von einer Elektrofachkraft
durchgeführt werden und hat den örtlichen Regeln und Vorschriften zu entsprechen.
• Achten Sie während der Montage- und Wartungsarbeiten auf scharfe Kanten. Tragen Sie
Schutzhandschuhe.
• Obwohl das Gerät von der Netzversorgung getrennt wurde, besteht dennoch Verletzungsgefahr
aufgrund rotierender Teile, die noch nicht zum völligen Stillstand gekommen sind.
• Vergewissern Sie sich vor dem Starten des Geräts, dass die Filter eingebaut sind.
• Dieses Produkt darf nicht von Kindern oder Personen mit verminderten körperlichen oder geistigen
Fähigkeiten oder mangelnder Erfahrung und Kenntnissen genutzt werden, wenn von der für ihre
Sicherheit verantwortlichen Person keine Anweisungen in Bezug auf die Nutzung gegeben wurde
oder wenn der Betrieb von dieser Person nicht überwacht wird. Kinder sollten beaufsichtigt werden,
damit sie mit dem Produkt nicht spielen können.
Vorsicht
• Schließen Sie keine Wäschetrockner an das Lüftungssystem an
• Kanalanschlüsse/Kanalenden müssen während der Lagerung und Installation abgedeckt werden
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
1
Systemair AB
2 Einleitung
Das SAVEVTC 300 ist eine Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung mit einem eingebauten
Gegenstrom-Plattenwärmetauscher. Es gibt zwei Modelloptionen, rechtsseitiges (R) und linksseitiges (L)
Modell (Abbildung 1). Die unterschiedlichen Modelle werden anhand der Bedieneinheit erkannt, die sich
bei einem (R)-Gerät auf der rechten Seite des Geräts und bei einem (L)-Gerät auf der linken Seite befindet.
Dieses Handbuch beschreibt grundlegende Informationen über den Betrieb und die Druchführung von
Wartungsarbeiten an dem Gerät und das System, an das es angeschlossen ist.
D
C
B
B
A
A
R
D
C
L
Bild 1 Rechtsseitige und linksseitige Modelle
Tabelle 1: Symbolbeschreibung
Beschreibung
Symbol
A
Zuluft
B
Fortluft
C
Außenluft
D
Abluft
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
2
Systemair AB
3 Beschreibung der Bedieneinheit
3.1 Bedieneinheit
Die Bedieneinheit ist entweder rechtsseitig oder linksseitig in die Frontplatte des VTC 300 eingebaut. Die
Bedieneinheit befindet sich immer auf der gleichen Seite des Geräts wie der Zuluftanschluss (Abbildung 1)
Die nachstehende Abbildung zeigt die Bedieneinheit mit einer kurzen Beschreibung (Abbildung 2)
Bild 2 Bedieneinheit
Position
Beschreibung
Erklärung
1
Anzeige
Zeigt Symbole, Menüs und
Einstellungen an.
2
Auswahlschalter
Durchsuchen Sie die Menülisten
oder ändern Sie Einstellungen
und Werte, indem Sie den
Schalter nach links oder rechts
drehen.
3
Bestätigungstaste
Drücken Sie diese Taste,
um eine Menüauswahl oder
Einstellungen zu bestätigen.
4
Zurück-Taste
Drücken Sie diese Taste,
um in den Menüebenen
zurückzugehen.
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
3
Systemair AB
3.2 Anzeigesymbole
Symbol
Beschreibung
Erklärung
Ventilatordrehzahl
Zeigt die aktuell eingestellte Ventilatordrehzahl.
Die Ventilatordrehzahl kann manuell in 3 Stufen
(minimal, nominal und maximal) durch das Drehen
des Auswahlknopfes und die Bestätigung mit
der Bestätigen-Taste nach der abgeschlossenen
Einstellung eingestellt werden.
A
B
C
• Niedrige Ventilation (A): Kann beim Verlassen des
Gebäudes für einen längeren Zeitraum verwendet
werden
• Nominale Ventilation (B): Wird den erforderlichen
Luftwechsel unter normalen Bedingungen liefern
• Hohe Ventilation (C): Um den Luftstrom
gegebenenfalls zu erhöhen
Temperatur
Zeigt die aktuell eingestellte Temperatur. Die
Temperatur wird in 5 Stufen eingestellt (vom
vollkommen leeren bis befüllten Symbol) und kann
manuell durch das Drehen des "Auswahlknopfes"
geändert werden.
Bestätigen Sie die Einstellung mit der
“Bestätigen-Taste” (Kapitel 4.1 und Kapitel
4.3).
Service
Greifen Sie durch das Drücken der Bestätigungstaste
auf das Service-Menü zu
Alarm
Greifen Sie durch das Drücken der Bestätigen-Taste
auf die Alarmliste zu
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
4
Systemair AB
4 Menüeinstellungen
4.1 Einstellen der Temperatur
Die Zulufttemperatur wird durch das Auswählen des Temperatursymbols manuell in 5 Stufen in der
Hauptmenüanzeige eingestellt (Abbildung 3).
Wenn ein elektrischer Nacherhitzer oder ein Wassernacherhitzer installiert ist, sind die Temperaturstufen
12,0, 14,5, 17,0, 19,5 und 22,0 °C. Standard sind 12,0 °C.
Wenn das Gerät ohne einem installierten Nacherhitzer verwendet wird, dann sind die Temperaturstufen
15,0, 16,0, 17,0, 18,0 oder 19,0 °C. Standard sind 15,0 °C.
Jede Erhöhung der Stufe wird durch das zunehmende Befüllen des Temperatursymbols dargestellt.
Bild 3 Temperatursymbol
4.2 Manuelles Einstellen der Ventilatordrehzahl
Es besteht die Möglichkeit, die Ventilatordrehzahl jederzeit manuell in der Hauptmenüanzeige einzustellen.
Durch das Auswählen des Ventilatorsymbols und durch das Bestätigen (Abbildung 4) ist es möglich, die
Ventilatordrehzahl in 3 Stufen (Niedrig, Nominal und Hoch) zu erhöhen oder zu verringern. Dadurch
übersteuern Sie den programmierten Wochenplan für das Gerät bis zum Ende des gegenwärtigen
Zeitraums des Wochenprogramms.
Bild 4 Ventilatordrehzahlsymbol
4.3 Manueller Sommermodus
Der manuelle Sommermodus für das VTC 300 tritt ein, wenn eine Stufe niedriger als 12 °C ausgewählt
wurde (das Temperatursymbol im Hauptmenü ist vollkommen leer, Abbildung 5). Das bedeutet, dass die
Bypassklappe sich öffnet, wenn der Nacherhitzer aktiv ist, und dass er dann im manuellen Sommermodus
ausgeschaltet wird. Der manuelle Sommermodus bricht nach zwei Minuten automatisch ab, wenn die
Zulufttemperatur ≤ 5 °C beträgt.
Wenn ein Wasserheizregister installiert und aktiviert ist, wird der manuelle Sommermodus abgebrochen,
wenn die Außenluft- oder Zulufttemperatur ≤ 5 °C beträgt.
Bild 5 Symbol für den manuellen Sommermodus
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
5
Systemair AB
5 Wartung
Die Wartung des SAVEVTC 300 sollte normalerweise 3 - 4 Mal im Jahr erfolgen. Abgesehen von der
allgemeinen Reinigung sollte Folgendes beachtet werden:
5.1 Warnhinweise
Gefahr
• Achten Sie darauf, dass die Netzstromversorgung des Gerätes getrennt ist, bevor Sie
Wartungsarbeiten oder elektrische Arbeiten ausführen!
• Alle elektrischen Wartungsarbeiten dürfen nur von einer Elektrofachkraft ausgeführt werden und
haben den örtlichen Regeln und Vorschriften zu entsprechen.
Warnung
• Das System sollte kontinuierlich arbeiten und nur bei Wartung/Service angehalten werden
• Achten Sie während der Wartungsarbeiten auf scharfe Kanten. Tragen Sie Schutzhandschuhe.
• Vergewissern Sie sich vor dem Starten des Geräts, dass die Filter eingebaut sind
5.2 Auswechseln des Außenluft-/Abluftfilters
Die Filter können nicht gereinigt werden, sondern müssen bei Bedarf ausgewechselt werden. Dies wird je
nach Luftverschmutzung am Installationsort normalerweise 1–2 Mal im Jahr durchgeführt.
Wenn die Filter gewechselt werden müssen, wird auf der Anzeige der Bedieneinheit ein Alarm angezeigt.
In diesem Fall bitte Folgendes tun:
1. Wechseln Sie die Filter wie in der nachstehenden Abbildung dargestellt (Abbildung 6).
2. Setzen Sie die Filter wie unten beschrieben zurück (Kapitel 5.2.1). Je nach Zustand des Filters werden
Sie die Filterstandzeit wahrscheinlich ändern müssen.
Bild 6 Auswechseln der Filter
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
6
Systemair AB
5.2.1 Zurücksetzen der Filterzeit
1
Gehen Sie mit Hilfe des Auswahlknopfes zum
Service-Menü
2
Code
Öffnen Sie die Service-Ebene, indem Sie den
Code eintippen. Benutzen Sie bei jeder Ziffer den
Auswahlknopf und bestätigen Sie jede eingestellte
Ziffer mit der "Bestätigen-Taste".
1 1 1 1
3
Service
Gehen Sie nach unten zur Filterperiode,
bestätigen Sie
Codeänderung
→Filterperiode
Datum/Zeit
4
Filterperiode
Wählen Sie Zurücksetzen: JA mit dem
“Auswahlknopf”, bestätigen Sie.
Rücksetzen:
NEIN
Austauschzeit 9 Monate
Ändern Sie gegebenenfalls mit den "Auswahlknopf"
Austauschzeit 9 Monate zu der von Ihnen
gewünschten Zeit, bestätigen Sie.
Gehen Sie durch das Drücken der "Zurück-Taste"
zurück bis Sie die Hauptmenüanzeige erreicht
haben.
5.3 Überprüfen des Wärmetauschers
Auch wenn die vorgeschriebenen Wartungsarbeiten wie beschrieben ausgeführt werden (Kapitel 5.2),
wird sich Staub im Wärmetauscherblock ablagern. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung für die
Aufrechterhaltung der hohen Leistungsfähigkeit, dass der Wärmetauscherblock von dem Gerät entfernt
wird und in regelmäßigen Abständen wie nachstehend dargestellt gereinigt wird (Abbildung 7). Der
Wärmetauscher kann alle 3 Jahre gereinigt werden.
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
7
Systemair AB
2
1
Bild 7 Entfernen und Reinigen des Wärmetauschers
5.4 Reinigen der Ventilatoren
Auch wenn die vorgeschriebenen Wartungsarbeiten wie z. B. das Auswechseln der Filter durchgeführt
werden, können sich dennoch Staub und Fett langsam in den Ventilatoren ansammeln. Dadurch wird
die Leistung gemindert.
Die Ventilatoren können wie in dem nachstehend dargestellten Verfahren gereinigt werden.
1
Trennen Sie die Stromnetzversorgung des Geräts,
indem Sie den Wandstecker herausziehen
2
Entfernen Sie die Abdeckbleche
3
Trennen Sie die Schnellkupplungen
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
8
Systemair AB
4
Lösen Sie die Halterung, die den Ventilator hält,
und ziehen Sie den Venitlator vorsichtig heraus
5
Reinigen Sie den Ventilator mit einem Tuch
oder einem weichen Pinsel. Verwenden Sie
kein Wasser. Zur Beseitigung von hartnäckigen
Ablagerungen eignet sich Brennspiritus. Lassen
Sie die Ventilatoren vor dem Wiedereinbau gut
trocknen.
5.5 Entfernen der Wartungstür
Wenn das Gerät an einem engen Ort installiert ist, könnte es notwendig sein, die Wartungstür zu
entfernen, um die Reinigung und Wartungsarbeiten auszuführen. Entfernen Sie die Tür gemäß dem
nachstehenden Verfahren.
1
Trennen Sie die Stromnetzversorgung des Geräts,
indem Sie den Wandstecker herausziehen.
2
Entfernen Sie das Abdeckblech des Motors der
Bypassklappe.
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
9
Systemair AB
3
Trennen Sie den modularen Stecker von
der modularen Buchse, die sich hinter dem
Abdeckblech der Bypassklappe befindet.
4
Schrauben Sie die Tür von den Scharnieren ab.
5.6 Reinigen der Abluftventile und Luftauslässe
Das System versorgt Ihr Zuhause mit frischer Luft und leitet verbrauchte Raumluft über das Kanalsystem
und die Luftauslässe/Abluftventile ab. Die Luftauslässe und Abluftventile befinden sich in den Decken
bzw. Wänden von Schlaf- und Wohnzimmern, Nasszellen, WCs, etc. Bauen Sie die Luftauslässe
und Abluftventile (Abbildung 8) nach Bedarf aus und spülen Sie diese in heißer Seifenlauge ab (die
Luftauslässe/Abluftventile müssen nicht ausgetauscht werden). Die Luftauslässe/Abluftventile können
bei Bedarf gereinigt werden.
Bild 8 Entfernen der Luftauslässe und Abluftventile
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
10
Systemair AB
5.7 Überprüfen des Außenlufteinlasses
Laub und Schmutz können das Einlassgitter (Abbildung 9) verstopfen und die Leistung verringern.
Überprüfen Sie das Einlassgitter und reinigen Sie es bei Bedarf. Es empfiehlt sich, dies mindestens
zwei Mal im Jahr zu machen.
Bild 9 Außenlufteinlassgitter
5.8 Überprüfen Sie die Dachhaube
Die Dachhaube (sofern vorgesehen), die an dem Abluftkanal angeschlossen ist, muss mindestens zwei
Mal im Jahr überprüft und bei Bedarf gereinigt werden.
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
11
Systemair AB
5.9 Überprüfen des Kanalsystems
Auch wenn die vorgeschriebenen Wartungsarbeiten wie z. B. das Auswechseln der Filter durchgeführt
werden, können sich dennoch Staub und Fett im Kanalsystem ablagern. Dadurch wird die Leistung der
Anlage gemindert. Aus diesem Grund sollten die Rohrleitungen nach Bedarf gereinigt/ausgewechselt
werden. Stahlkanäle lassen sich reinigen, indem eine in Seifenlauge getränkte Bürste durch den Kanal
gezogen wird, und zwar über die Luftauslass-/Ventilöffnungen oder über spezielle Kontrollklappen im
Kanalsystem (sofern vorgesehen). Es empfiehlt sich, dies alle 5 Jahre normalerweise von autorisierten
Unternehmen, die darauf spezialisiert sind, durchführen zu lassen.
Bild 10 Reinigen des Kanalsystems
Bedienungsanleitung
SAVE
2072332
12
Systemair AB
6 Fehlersuche und -beseitigung
6.1 Alarmliste
Auf der Anzeige wird mit einem Text und einem Warndreieck vor einem Fehler gewarnt. Drehen Sie den
Menüwähler zum Warndreieck und drücken Sie 2x die Bestätigen-Taste.
Alarm
Erklärung
Gehen Sie wie folgt vor
Ventilator
Zeigt einen Fehler entweder des
Zuluftventilators oder des Abluftventilators
an.
Der Alarm wird in der Bedieneinheit
angezeigt.
Zeigt den ausgelösten Überhitzungsschutz
(im Falle eines installierten elektrischen
Nachheizregisters) oder den
Frostschutz (im Falle eines installierten
Wasserheizregisters oder Kühlregisters)
an.
Ein ausgelöster Frostschutzalarm führt zu
Folgendem:
EMT/Frost
Kontaktieren Sie Ihr Installationsunternehmen oder die Verkaufsstelle.
• Beide Ventilatoren werden abgeschaltet.
• Die Außenluft- und Vortluftklappen
schließen.
• Das Wasserventil öffnet sich vollständig
(10 V Signal wird an den Stellantrieb
gesendet).
Das Gerät wird neu starten, sobald
die Wassertemperatur +5 K über der
eingestellten Frostschutztemperatur
erreicht.
Ein ausgelöster Überhitzungsschutz gibt
einen Alarm in der Bedieneinheit.
Setzen Sie durch das Drücken der roten
Taste an der Vorderseite des Erhitzers
zurück.
Sollte das Problem weiterhin
bestehen, kontaktieren Sie Ihr
Installationsunternehmen oder die
Verkaufsstelle.
KLAPPE
Zeigt eine Funktionsstörung in der
Bypassklappe an.
Der Alarm wird in der Bedieneinheit
angezeigt
Das Gerät wird nicht in der Lage sein,
die Umgehungsklappe für die Enteisung
zu nutzen, d.h. das Abschalten der
Enteisung wird angezeigt werden, wenn
ein Nacherhitzer installiert oder aktiviert ist.
Kontaktieren Sie Ihr Installationsunternehmen oder die Verkaufsstelle
Pb Fehler
Fehler in Zusammenhang mit der
Relaiskarte für den elektrischen
Nacherhitzer (sofern installiert und
aktiviert).
Der Alarm wird in der Bedieneinheit
angezeigt.
Der Erhitzer wird nicht aktiviert.
Kontaktieren Sie Ihr Installationsunternehmen oder die Verkaufsstelle.
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
13
Systemair AB
Alarm
Erklärung
Gehen Sie wie folgt vor
Temperatur
Funktionsstörung bei einem oder mehreren
Temperatursensoren.
Der Alarm wird in der Bedieneinheit
angezeigt.
Kontaktieren Sie Ihr Installationsunternehmen oder die Verkaufsstelle.
Filter
Der Alarm wird in der Bedieneinheit
angezeigt.
Zeit für den Filterwechsel.
Wechseln Sie den Filter gemäß der
Anleitung aus (Kapitel 5.2 und Kapitel
5.2.1).
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
14
Systemair AB
Bedienungsanleitung
SAVE VTC 300
2072332
15
Systemair AB
lastpage
Systemair AB behält sich das Recht vor, Änderungen und Verbesserungen am Inhalt
dieser Anleitung ohne Vorankündigung vorzunehmen.
Systemair AB
Industrivägen 3
SE-739 30 Skinnskatteberg, Sweden
Phone +46 222 440 00
Fax +46 222 440 99
www.systemair.com
2072332
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement