null  null

Pégase 2

Heizkörper mit Aktivem Gusseisen

®

- Dynamische Trägheit

1- EIGENSCHAFTEN

Artikelnr Leistung

(W)

SCHMALES MODELL

1195.2.BB

1195.3.BB

1195.5.BB

HORIZONTALES

MODELL

1193.2.BB

1193.3.BB

1193.4.BB

1193.5.BB

1193.7.BB

VERTIKALES MODELL

1194.3.BB

1194.5.BB

1194.7.BB

FUSSLEISSTE

MODELL

1196.3.BB

1196.5.BB

750

1000

1500

750

2000

1000

1000

1500

1000

1250

1500

1500

2000

Intensit

ät

(A)

Breite

(mm)

3,3

4,3

6,5

3,3

4,3

5,4

6,5

8,7

4,3

6,5

8,7

4,3

6,5

494

660

909

344

344

431

300

300

411

494

660

660

909

Bedienungsanleitung und

Garantieschein

(vor Gebrauch aufmerksam lesen und aufbewahren)

Höhe

(mm)

404

404

404

570

570

570

570

570

1000

1485

1485

992

1324

Tiefe

(mm)

Gewic ht

(kg)

95+28

95+28

95+28

12,3

17,1

25,0

95+28

95+28

95+28

95+28

95+28

15,0

17,5

23,0

23,0

32,5

101+33

101+33

101+33

24,9

30,8

36,6

95+24

95+24

19,6

28,2

2- EMPFEHLUNGEN FÜR DIE MONTAGE

Dieses elektrische Heizgerät wurde dafür entwickelt um das

Heizen von neuen oder bestehenden Wohnungen oder ähnlichen

Einrichtungen zu gewähren.

Schutzbereich:

Das Gerät kann im Bereich 2 oder 3 von Badezimmern montiert werden. Es muss so installiert werden, dass die Schalter und

Steuereinrichtungen von einer Person unter der Dusche oder in der Badewanne nicht berührt werden kann.

Das Gerät darf nicht unter einer Steckdose montiert werden.

WICHTIG : NICHT ABDECKEN

Gefahr von Überhitzung wenn das Gerät abgedeckt ist.

Montage der Geräte

Montage muss die lokalen Normen erfüllen

(NFC 15-100 für Frankreich).

Das obige Logo erinnert an das Risiko.

Es ist ausdrücklich verboten die Lufteingangs- oder Luftausgangsgitter zu bedecken: Unfallgefahr und Gerätebeschädigung.

Abb. B

Vermeiden Sie das Gerät in einem Luftzug zu montieren, welcher das korrekte

Funktionieren beeinträchtigen könnte.

Mindestabstände zu Boden, Wänden, Möbeln usw. beachten (Abb. B).

Sollten Kinder oder Personen mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten das Gerät bedienen, sollten Sie sicherstellen, dass dies nur unter Aufsicht oder nach entsprechender Einweisung durch eine für Ihre Sicherheit zuständige Person geschieht. Kinder sollten beaufsichtigt werden um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Geräte spielen.

3- ELEKTRISCHER ANSCHLUSS

Das Gerät muss über eine Trennstrecke von mindestens 3 mm allpolig vom Netz getrennt werden .

Die Montage muss die lokalen Normen erfüllen (NFC 15-100 für Frankreich).

Die Stromversorgung muss durch einen Fehlerstromschutzschalter mit höchstens 30mA geschützt sein. Besonders wenn sich das Gerät im Badezimmer befindet.

ELEKTRISCHE VERBINDUNGEN

BEACHTEN :

BRAUN = PHASE,

BLAU oder GRAU = NEUTRALLEITER

SCHWARZ = PILOTLEITER

Das schwarze Kabel darf auf keinen Fall an einer Erdklemme oder an dem

GRÜNEN/GELBEN Kabel angeschlossen werden.

HINWEIS:

Die Programmierbefehle werden durch folgende Signale verteilt, die in Bezug auf die

Neutralleiter gemessen wurden.

Falls das Anschlusskabel beschädigt ist, darf es nur von einem zugelassenem Elektrofachmann oder dem Kundendienst ausgetauscht werden.

Überprüfen Sie die korrekte Befestigung/Klemmung der Kabel in der Wandanschlussdose.

4- INSTALLATION & BEFESTIGUNG

MODELES

HORIZONTAL

& BAS

Abb. C

Leistung

HORIZONTALES MODELL

750W 1000W 1250W 1500W 2000W

SCHMALES MODELL

750W 1000W 1500W

Abstand

Breite

Start

160mm

411mm

128mm

240mm

494mm

128mm

200mm

660mm

232mm

200mm

660mm

232mm

350mm

909mm

283mm

140mm

494mm

232mm

200mm

660mm

232mm

350mm

909mm

283mm

B 354mm 354mm 354mm 354mm 354mm 197mm 197mm 197mm

Höhe 570mm 570mm 570mm 570mm 570mm 404mm 404mm 404mm

1 -

Entfernen Sie die auf dem Gerät eingerastete Halterung mit Hilfe eins Schraubenziehers durch Drehen der

Verriegelungen (Abb.C).

2 -

Befestigen Sie die Halterung an der Wand mit mindestens 4 Schrauben (Durchmesser 6 mm). Prüfen Sie die korrekte

Position (Abb. C).

3 -

Heizgerät mit den an der Geräterückwand befindlichen Schlitzen in die Wandhalterung einhängen.

4 -

Befestigen Sie die Halterung mit einem Schraubenzieher (Abb. C).

HINWEIS:

Für eine bessere Haltung des

Gerätes an der Wand, können Sie eine

Befestigungschraube auf der Wandhalterung hinzufügen (Punkt D - Abb. D).

Empfehlung: Wir empfehlen die 6 Scheiben zu benutzen um die Steuerung einzuschieben

(fakultativ) - Siehe Kapitel Einstellung der

Steuerung.

Entfernen Sie die auf dem Gerät eingerastete

Halterung mit Hilfe eines Schraubenziehers durch Drehen der Verriegelungen (Abb. D).

Legen Sie die Halterung gegen die Wand und prüfen Sie die korrekte Position. Löcher markieren (Punkt C - Abb. D).

Schieben Sie die Halterung nach oben bis die

Löcher der Markierung entsprechen (Punkt B -

Abb. D und Punkt C - Abb. D). Löcher mit angepasstem Durchmesser bohren.

Befestigen Sie die Halterung an der Wand mit 4

Schrauben (Durchmesser 6mm) und diese festziehen - Abb. D

Abb. D

VERTIKALES

MODELL

Leistung

Abstand

Breite

Start

A

Höhe

VERTIKALES MODELL

1000W

160mm

344mm

92mm

1500W

160mm

344mm

92mm

2000W

240mm

431mm

95,5mm

825mm

1000mm

1294,5mm 1294,5mm

1485mm 1485mm

SCHMALES MODELL

Leistung (W) 1000 1500

A (mm)

B (mm)

C (mm)

992

375

308,5

1324

540

392

Abb. E

HINWEIS:

Bei dem Ultra Schmalen Modell, müssen 1,5mm Abstand zwischen Schraubenkopf und Wand gelassen werden (Punkt1 Abb. E).

Das Gerät mit diesen Schrauben befestigen (6mm

Durchmesser) dann die zwei unteren Schrauben benutzen (Abb. E).

5- BENUTZUNG IHRES GERÄTES

Taste

« Offenes Fenster »

Taste

Heizung Ein/Aus

Konfigurationstasten für die gewünschte Temperatur

Einschub für die

Programmierungskassette

(fakultativ)

Kontrollampe

Heizbetrieb Ein/Aus

grün = Heizbetrieb ein

orange = Heizbetrieb aus

Auswahltaste der Betriebsart

- Ein- und Ausschalten des Heizbetriebs :

Heizanzeige

Auf Taste “marche” drücken um das Heizen des Gerätes zu starten oder zu stoppen.

Hinweis :Wenn das Gerät auf “Heizung Aus” ist, bewahrt es die Einstellungen im Speicher

- Einstellung der Solltemperatur :

Auf + oder - drücken um die gewünschte Temperatur nach Wunsch einzustellen

Die Türen des Raumes schließen und einige Stunden warten bis sich die Raum- temperatur auf den gewünschten Wert stabilisiert

Wenn die erreichte Temperatur nicht mehr genehm ist, können Sie diese nach

Wunsch mit + erhöhen oder mit - senken.

Nochmals einige Stunden warten und den Wert der Komforttemperatur überprüfen.

Empfehlung: Wir empfehlen Ihnen die Temperatur auf 19°C einzustellen, um eine angenehme Temperatur im Raum zu garantieren.

Einstellung des Komfort Modus :

Diese Einstellung ermöglicht es kontinuierlich den Modus Komfort zu halten. Die anderen Betriebsarten via Pilotleiter werden nicht in Betracht gezogen.

- Ausnahme : die Einstellungen Frostschutz (Hors-Gel) und Heizungsbetrieb Aus (Arrêt Chauffage) bleiben vorrangig.

Komforteinstellung :

Mehrmals auf MODE drücken, bis die gewünschte Temperatur (z.B. 19.0°

C

) gewählt wird .

Wenn die erreichte Temperatur nicht mehr erwünscht ist, können Sie diese nach Wunsch mit + erhöhen oder mit - senken.

Einstellung von Eco Modus:

Wenn Sie für kurze Zeit (+ ca. 2h) den Raum verlassen, empfehlen wir Ihnen für Kostenersparnis diese Betriebsart zu benutzen. Diese Einstellung bewirkt eine Temperatursenkung im Raum von ca. 3,5°C in Bezug auf die

Komforttemperatur.

Dafür :

Mehrmals auf MODE drücken, bis «ECO» gewählt wird .

Um den Eco-Sollwert im Display anzuzeigen, drücken Sie auf + oder - .

- Ausnahme : die Einstellung Frostschutz (Hors-Gel) und Heizungsbetrieb Aus (Arrêt Chauffage) bleiben prioritär.

Einstellung von Eco-Temperatur :

Wenn ECO auf dem Bildschirm steht, haben Sie die Möglichkeit selbst die Absenktemperatur zu wählen. Diese kann zwischen Frostschutztempertaur (ca. 7°C) und Komforttemperatur minus -0,5°C eingestellt werden. Dafür :

Mehrmals auf MODE drücken bis «ECO» erscheint.

3 Sekunden auf Taste MODE drücken. «Absenktemp.» (z.B. 18°C) erscheint und blinkt.

Nun können Sie die Einstellung ändern.

Dafür :

Auf + und - drücken um die Temperatur von je 0,5 °C erhöhen oder senken.

Bestätigen Sie die Umstellung indem Sie auf MODE drücken.

Sondereinstellung von Frostschutz (Hors Gel) :

Wenn Sie den Raum langzeitig verlassen (über 24h), können Sie mit dieser Einstellung eine Raumtemperatur von ca. 7°C bewahren. Sie haben das beste Kostenersparnis und vermeiden Frostschäden.

Dafür :

Mehrmals auf MODE drücken bis Frostschutz (Hors Gel) «HG» erscheint.

-

Ausnahme : die Einstellung Heizungsbetrieb Aus (Arrêt Chauffage) bleibt vorrangig

.

Bedienungen sperren :

Sie können die Bedienungen bei jeder Betriebsart sperren:

Dafür :

3 Sekunden lang auf + und - drücken.

Wenn Sie irgend eine Taste drücken, erscheint «FF» : die Tastatur ist gesperrt.

Um die Sperrung rückgängig zu machen, nochmals während 3 Sekunden auf + und - drücken.

Programmierung mit Pilotleiter :

Dieser Modus ermöglicht die automatische Steuerung durch ein externes Programmiergerät

Dafür :

Mehrmals auf MODE drücken bis das Symbol

erscheint.

Übersichtstabelle der Programmierungen durch eine Programmiereinheit:

BEDIENUNGEN DER

PROGRAMMIER

EINHEIT

BEDIENUNGEN

AUF LCD

BILDSCHIRM

RESULTAT

Arrêt chauffage

Das Heizen wird umgehend gestoppt

OFF

Eco.

ECO

Senkung der Temperatur von 3,5°C in Bezug auf die

Komforttemperatur oder Senkung nach Ihrer Wahl.

Conf.-1

CF1

Senkung der Temperatur von 1°C in Bezug auf die

Komforttemperatur

Conf.-2

CF2

Senkung der Temperatur von 1°C in Bezug auf die

Komforttemperatur

Hors-Gel

HG

Raumtemperatur von ca.7°C

Zur Vermeidung von Frostschäden

Besonderes :

Wenn das Heizgerät unter Zwangsmodus betrieben wird, d. h. die Auswahl der Betriebsart erfolgt direkt am Gerät, wird das Heizgerät gezwungen die Betriebsart Komfort, ECO, Frostschutz und Aus vorrangig zu übernehmen. Das entsprechende Symbol blinkt und gibt Ihnen die Einstellung an.

- Funktion «OFFENES FENSTER»

Diese Funktion erkennt einen Temperatursturz, der z. B . durch ein offenes Fenster oder eine offene Tür verursacht wurde. Die Heizung schaltet sich automatisch ab um keine Energie zu verschwenden.

Auf Taste « Fenster »

drücken um diese Funktion zu aktivieren. Wenn diese Funktion aktiv ist, erscheint das Symbol « Fenster »

Das Gerät schaltet die Heizung automatisch ab, wenn es ein offenes Fenster erkennt

Die grüne Leuchte und das Symbol « Fenster» blinken und weisen darauf hin, dass das

Gerät nicht mehr heizt.

Um das Gerät wieder zu aktivieren auf die Taste MODE drücken.

- Korrektur der Anzeige (Thermostat/Thermometer)

Ausnahmsweise kann es vorkommen, dass unter bestimmten Bedingungen die angezeigte Temperatur nicht mit der gemessenen Raumtemperatur übereinstimmt. In diesem Fall ist es möglich beide Anzeigen aneinander anzupassen.

Die Korrektur kann erreicht werden wenn Ihr Gerät zwischen 17 und 22°C eingestellt ist.

Alle Türen und Fenster müssen geschlossen sein.

Warten Sie auf die Stabilisierung der Raumtemperatur (mindestens 6 Stunden) und vermeiden Sie es, sich in dieser Zeit im Raum zu bewegen.

Der Kontrollthermometer soll in der Mitte des Raumes bei ca. 1,20 Meter Höhe platziert werden. Stellen Sie ihn nicht auf Möbel.

Modus «Komfort» wählen indem Sie mehrmals auf MODE drücken.

3 Sekunden lang auf die Taste MODE drücken. Der harmonisierte Wert erscheint und blinkt.

Sie können die Raumtemperatur mit den Tasten + und - anpassen. Bestätigen Sie mit MODE.

- Einstellung der Programmierung auf dem Gerät:

(

NUR FÜR VERTIKALES MODELL

)

Für eine bessere Haltung während des Transports, können Sie die Abdeckung der Programmierung mit einer Schraube befestigen.

1- Bevor Sie das Gerät an der Wand montieren, entfernen Sie diese Schraube

2- Um die Programmierung in das Gerät korrekt einzuschieben, empfehlen wir die 6 beigefügten Scheiben zu benutzen, indem Sie diese zwischen der Wand und der Halterung legen

Installation der Programmierung:

- Abdeckung der Programmierung unter dem Gehäuse des Gerätes entfernen

- Programmierung in die dienende Führungen gleiten (1) Abb.E,

- Die Programmierung ist wie auf Position (2) Abb.E, angebracht. Für die

Benutzung siehe oberes Kapitel sowie

Programmierung. die Bedienungsanleitung der

6- WARTUNG

Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit der Heizung ist es notwendig, regelmäßig Staub im Gerät durch Absaugen des

Schutzgitters zu entfernen.

Abb. E

Vorzugsweise normale Reinigungsmittel benutzen (wie z.B.

Seife). Für einfaches Abstauben genügt ein weiches und/oder feuchtes Tuch.

Dafür sorgen dass Kinder nicht mit dem Gerät spielen und sich nicht gegen die warme Oberfläche des Gerätes stützen.

Stecken Sie keine Gegenstände in das Gerät.

Beim ersten Heizen Ihres Gerätes kann sich durch die eventuelle Verdampfung von Fertigungsrückständen ein leichter Geruch entwickeln. Dieser verschwindet nach einigen Minuten.

Ihr Gerät ist an ein elektrisches Lastverteilnetzwerk angeschlossen: Falls ein Lastabwurfsverteiler installiert ist, ist es möglich dass das Heizgerät wegen momentanem Überkonsum automatisch abschaltet (z. B. bei gleichzeitiger Bedienung von Waschmaschine + Herd + Bügeleisen usw). Dies ist normal.

Bei Rückkehr zu einem normalen Energieverbrauch, schaltet sich das Heizgerät automatisch wieder ein.

Dieses Gerät ist für ein Stromnetz von 230V~ 50Hz bestimmt.

Die Bedienung darf nicht durch Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder unerfahrene Benutzer ohne Beaufsichtigung oder Anweisung einer verantwortlichen Person verwendet werden.

NIEMALS SCHEUERMITTEL BENUTZEN, DA SIE DIE EPOXY BESCHICHTUNG IHRES GERÄTES BESCHÄDIGEN

ALLE EINGRIFFE AUF UNSEREN GERÄTEN DÜRFEN NUR VON EINEM QUALIFIZIERTEN UND LIZENZIERTEN

FACHTECHNIKER IM AUSGESCHALTETEN SPANNUNGSFREIEN ZUSTAND DURCHGEFÜHRT WERDEN.

7- FEHLERERKENNUNG

PROBLEM UNTERSUCHUNG MASSNAHME

Überprüfen ob die Kontrolllampe grün ist.

Auf Taste MODE drücken

Das Gerät heizt nicht

Die Kontrolllampe ist grün doch die

Temperaturanzeige ist ausgeschaltet.

Sollwert überprüfen.

Die Raumtemperatur braucht nicht geheizt zu werden.

Das Gerät funktioniert bei ECO oder unter

Ladenentlastung : überprüfen Sie ob das

Entlastungssystem den Stromzufuhr des Gerätes nicht unterbrochen hat

Die Kontrolllampe schaltet sich nicht ein.

Überprüfen Sie ob die Einstellung Schutzschalter eingeschaltet sind.

Das Gerät heizt ununterbrochen

Überprüfen ob die eingestellte

Temperatur nicht geändert wurde.

Überprüfen ob sich das Gerät nicht in der Nähe einer offenen Tür oder offenes Fenster befindet und/oder in einem ungewärmten Lokal oder in einem Luftzug.

Temperatur nochmals einstellen.

Türe schließen, Raum heizen und Luftzug unterdrücken

Das Gerät führt die programmierten

Einstellungen nicht aus

Überprüfen ob die Bedienung oder der Empfänger in Betrieb sind

Überprüfen ob die Bedieneinheit ordnungsgemäß verwendet wird

(sich auf die Gebrauchsanleitung beziehen)

Apparat auf

einstellen

Bedienung oder Empfänger in sein Gehäuse schieben oder den ordnungsgemäßen Betrieb

überprüfen

IN ALLEN ANDEREN FÄLLEN,

SICH AN EINEN FACHMANN WENDEN

8 - IDENTIFIZIERUNG IHRES GERÄTES

WICHTIG : DIE EIGENSCHAFTEN DES GERÄTES SIND AUF DEM TYPENSCHILD ANGEGENBEN.

CAT. C

Geräte mit diesem Aufdruck garantieren maximale Sicherheit und Leistung.

Dieses Konformitätssymbol wird vom LCIE ausgehändigt (Laboratoire Central des Industries de l’Electricité) und garantiert die

Einhaltung aller gültigen Sicherheitsstandards in Frankreich.

Dieses Konformitätssymbol wird vom LCIE ausgehändigt (Laboratoire Central des Industries de l’Electricité) und garantiert die

Einhaltung französischer Komfort-Standards zusätzlich zu allen gültigen Sicherheitsstandards

CLASSE II

IP..

IK..

Dieses Symbol garantiert die Einhaltung der Europäischen Sicherheitsvorschriften (Niederspannungsrichtlinie – LVD) und

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV).

Klasse 2 Gerät : Doppelte Isolation aller Leiter. Das Gerät darf nicht an ein Erdungskabel angeschlossen werden

Schutzindex des Gehäuses gegen Eindringung von festen und flüssigen Stoffen

Index der Schockresistenz des Gehäuses.

DAS GERÄT DARF NICHT IM ALLGEMEINEN HAUSMÜLL ENTSORGT WERDEN. BITTE GEBEN SIE

DIESES PRODUKT IN ENTSPRECHENDEN RECYCLINGCENTERN AB.

Das Typenschild befindet sie unten rechts Ihres Gerätes und dient zur Identifizierung.

Es enthält:

Die vollständige Bestellnummer des Gerätes und seinen Fertigungsindex (rep.A)

(bei Rücksendung an den Kundendienst angeben)

Seine Leistung in Watt (rep. B).

Die Konformitätszeugnisse (rep. E-C-D-F).

Die Herstellernummer (rep X).

GARANTIE

Die Garantie beschränkt sich auf den kostenlosen Ersatz oder die Werkausbesserung des oder der schadhaft erkannten Teile. Der

Hersteller übernimmt für seine elektrische Heizgeräte 2 Jahre Garantie für Herstellungsfehler jeder Art. Wenn der Hersteller sein grundsätzliches Einverständnis zur Sendung der Teile gegeben hat, müssen diese porto- und verpackungskostenfrei innerhalb von 15

Tagen eingeschickt werden. Die Aus- und Wiedereinbaukosten werden auf keinen Fall und aus keinem Grund etwa als

Schadenersatzleistung vom Hersteller getragen. Der Hersteller übernimmt insbesondere keine Verantwortung für Personen oder

Sachenentstandene direkte oder indirekte Mängelfolgen; ferner wird ausdrücklich festgehalten dass er auf keinen Fall die

Installationskosten der Geräte zu tragen hat. Die Garantie wird nicht wirksam, wenn die Geräte für einen anormalen Gebrauch oder unter anderen als den vom Hersteller vorgesehenen Einsatzbedingungen benutzt wurden. Sie tritt außerdem im Fall einer

Beschädigung oder eines Unfalls durch Nachlässigkeit, mangelnde Überwachung oder Wartung oder infolge von Veränderungen an dem Gerät nicht in Kraft.

VERSICHERUNG DES PERSONALS

Bei einem Unfall haftet der Hersteller unabhängig von Zeitpunkt und Ursache nur für sein eigenes Personal und seine

Liefergegenstände.

ANFECHTUNG

Gerichtsstand ist das Handelsgericht von Paris, unabhängig von den anerkannten Geschäfts- und Zahlungsbedingungen. Die

Bestimmungen des vorliegenden Garantiescheins schließen in jedem Fall die gültigen gesetzlichen Garantienansprüche des Käufers für versteckte Fehler und Mängel gem. Artikel 1641ff des bürgerlichen Gesetzbuchs nicht aus.

Für Ihre Reklamationen bitte die Angaben auf dem Typenschild des Gerätes mitteilen.

*******************************

GARANTIESCHEIN

TYPE :

.................................................................................................................................................................................................................................................

STÄRKE :

.....................................................................................................................................................................................................................

HERSTELLUNGS

DATUM :

..............................................................................................................................................................................................................................

INBETRIEBNAHME :

..........................................................................................................................

Stempel

*******************************

13, rue Jean Dollfus - 75018 PARIS

Tél. : 01 53 06 26 00 - Fax : 01 42 28 93 43 - www.applimo.fr

SAS au capital de 4 460 000 euros - RC PARIS B 334 835 550 - Code APE 2751 Z

Service Après Vente :

Tél. : 02 43 60 19 64 - Fax : 02 43 71 21 66

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement