Digitale Zeitschaltuhr für Innen GT-ZSd-01 - GT
Digitale Zeitschaltuhr für Innen GT-ZSd-01
Bedienung + Garantie
10/29/09
INHALTSANGABE
Teilebezeichnung............................................................................................ Seite
Anzeige- und Bedienelemente...................................................................... Seite
Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen................................................................ Seite
Sicherheitshinweise......................................................................................... Seite
Entsorgung...................................................................................................... Seite
Verpackung................................................................................................ Seite
Batterien.................................................................................................... Seite
Gerät.......................................................................................................... Seite
Lieferumfang................................................................................................... Seite
Leistungsmerkmale......................................................................................... Seite
Vor dem Start.................................................................................................. Seite
Einlegen / Wechseln der Batterien........................................................... Seite
Inbetriebnahme............................................................................................... Seite
Einstellen der Uhrzeit............................................................................... Seite
Programmieren............................................................................................... Seite
Einschaltzeit............................................................................................... Seite
Ausschaltzeit.............................................................................................. Seite
Automatische Rückkehr zur Uhrzeitanzeige........................................... Seite
Manuelle Rückkehr zur Uhrzeitanzeige.................................................. Seite
Deaktivierung einzelner Programmierungen......................................... Seite
Deaktivierung aller Programmierungen.................................................. Seite
INHALTSANGABE
1
2
3
4-5
6
6
6
6
7
7
8-9
8-9
10-11
10-11
12-18
12-13
13-14
14
14
15
15
Deaktivierung aufheben........................................................................... Seite
Timer (Countdown-Funktion)................................................................... Seite
Der Zufallsgenerator................................................................................. Seite
Ein-/Ausschalten manuell............................................................................... Seite
Kindersicherung.............................................................................................. Seite
Reset................................................................................................................. Seite
Reinigung........................................................................................................ Seite
Fehlerbeseitigung........................................................................................... Seite
Technische Daten............................................................................................ Seite
Konformitätserklärung................................................................................... Seite
Garantie........................................................................................................... Seite
Garantiekarte.................................................................................................. Seite
16
16-18
18
19
19
20
20
21
22
22
23-25
26
TEILEBEZEICHNUNG
ANZEIGE- UND BEDIENELEMENTE
1.
2.
3.
4.
5.
6.
1. Einschalt-Symbol
2. Ausschalt-Symbol
3. Schaltzeit AUS
4. Uhrzeit-Symbol
5.Taste Sommer/
Winterzeit
6. Taste Minuten
7. Taste EIN/AUS
8. Taste Zufall
LED Kontrollleuchte EIN/AUS
Bedienfeld
Kindersicherung
6
230 V~50 Hz Steckdose
Batteriefach (Rückseite)
LCD Anzeige
1
5
2
3
4
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
Taste Reset
Taste Programm
Taste CD (Timer)
Taste Stunde
Taste Tag/Sekunden
Wochentage*
Sommerzeitsymbol
Uhrzeit
Funktionen
* Wochentage am Display sind in Englisch
MO (Monday)
Montag
TU (Tuesday)
Dienstag
WE (Wednesday) Mittwoch
TH (Thursday)
Donnerstag
FR (Friday)
Freitag
SA (Saturday)
Samstag
SU (Sunday)
Sonntag
17
16
15
14
13
12
11
1
2
3
4
5
6
7
8
10
9
HINWEIS
Beim Einsatz der Zeitschaltuhr muss der Verbraucher eingeschaltet sein. Vermeiden Sie den
Einsatz der Zeitschaltuhr bei Geräten mit elektronischem Schalter.
1
2
EINLEITUNG
SICHERHEITSHINWEISE
Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen
Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer neuen digitalen Zeitschaltuhr und sind überzeugt, dass Sie mit
diesem modernen Gerät zufrieden sein werden.
Um eine stets optimale Funktion und Leistung Ihrer Zeitschaltuhr zu garantieren und um Ihre
persönliche Sicherheit zu gewährleisten, haben wir eine Bitte an Sie:
Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme diese Gebrauchsanweisung gründlich durch und
befolgen Sie vor allen Dingen die Sicherheitshinweise!
Alle Tätigkeiten an und mit diesem Gerät dürfen nur soweit ausgeführt werden, wie sie in
der Bedienungsanleitung beschrieben sind.
Falls Sie die digitale Zeitschaltuhr einmal weitergeben, legen Sie bitte die Bedienungsanleitung
dazu.
• Ü
berprüfen Sie vor der Inbetriebnahme die Zeitschaltuhr auf Beschädigungen! Wenden
Sie sich in einem solchen Fall an unseren Kundenservice (S. 24).
• Setzen Sie das Gerät keinen hohen Temperaturen oder Feuchtigkeit aus. Vermeiden Sie zu
Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt ein Feucht- oder Nasswerden der Schaltuhr.
• Verwenden Sie die Zeitschaltuhr nicht im Freien.
• Das Gerät ist mit einem durchgeführten Schutzleiter versehen und darf somit ausschließlich
an ordnungsgemäß installierten Schutzkontaktsteckdosen (230 V ~ 50 Hz) angeschlossen
und betrieben werden.
• Achten Sie darauf, dass die Steckdose auch nach dem Anschließen gut zugänglich bleibt,
damit Sie im Bedarfsfall die Zeitschaltuhr schnell aus der Steckdose ziehen können.
• Versuchen Sie nie, das Gerät an einer anderen Spannung zu betreiben.
• Schließen Sie nicht mehrere Zeitschaltuhren hintereinander an, bzw. verbinden Sie nicht
ähnliche Geräte miteinander.
• Betreiben Sie die Schaltuhr nicht in Räumen oder Umgebungen, wo brennbare Gase,
Dämpfe oder Stäube auftreten können.
• Öffnen Sie keinesfalls die Zeitschaltuhr. Es können spannungsführende Teile freigelegt
werden.
Bei einer Beschädigung des Gerätes Schaltuhr sofort aus der Netzsteckdose ziehen.
Hinweis:
Zeitschaltuhren werden häufig als zusätzlicher Einbruchschutz verwendet, indem sie mehrmals in der Nacht eine Lampe ein- und ausschalten. Beachten Sie:
• Informieren Sie Ihre Nachbarn, besonders bei längerer Abwesenheit, z.B. im Urlaub. Sie
vermeiden damit Ärger und auch eventuell kostenpflichtige Polizei-Einsätze.
• Die Zeitschaltuhr erhöht das persönliche Sicherheitsempfinden, stellt aber keinen
tatsächlichen Einbruchschutz dar.
3
4
SICHERHEITSHINWEISE
ENTSORGUNG
Reparaturen am Gerät dürfen nur von einer qualifizierten Fachkraft oder unserem
Kundenservice ausgeführt werden.
• Achten Sie darauf, beim Anschluss von Geräten die maximale Belastbarkeit der Zeitschaltuhr
(3680 W Ohmsche Last oder 690 W induktive Last, z. B. motorbetriebene Geräte, Transformatoren) nicht zu überschreiten.
• Verwenden Sie geeignete Verlängerungskabel, die der Leistung der Zeitschaltuhr standhalten.
• Beachten Sie, dass das Gerät sowie angeschlossene Verbraucher nur bei gezogenem
Stecker spannungsfrei sind.
• Betreiben Sie keine schweren Steckernetzgeräte in der Zeitschaltuhr, da ansonsten die
Steckkontakte der Wandsteckdose mechanisch überlastet werden können.
• Setzen Sie keine weitere Kindersicherung in die Steckdose der Zeitschaltuhr ein. Die
Verbindung zwischen Zeitschaltuhr und dem angeschlossenem Gerät wird dadurch beeinträchtigt. Überhitzungsgefahr!
• Lassen Sie Kinder niemals mit Batterien spielen.
Das Verschlucken einer Batterie kann lebensgefährlich sein. Sofort einen Arzt aufsuchen,
wenn eine Batterie verschluckt wurde.
• Verwenden Sie die Zeitschaltuhr nur für den privaten Gebrauch.
Verpackung
Ihre Zeitschaltuhr befindet sich zum Schutz vor Transportschäden in einer Verpackung.
Verpackungen sind Rohstoffe und somit wieder verwendungsfähig oder können dem
Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden.
5
6
Batterien
Verbrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Die Batterien müssen bei einer
Sammelstelle für Altbatterien abgegeben werden.
Gerät
Werfen Sie das Gerät am Ende seiner Lebenszeit keinesfalls in den normalen
Hausmüll. Erkundigen Sie sich nach Möglichkeiten einer umwelt- und sachgerechten
Entsorgung.
LIEFERUMFANG
VOR DEM START
1 Zeitschaltuhr
1 Bedienungsanleitung
2 Batterien AAA / LR 03, 1,5 V
Einlegen / Wechseln der Batterien
Setzen Sie die mitgelieferten Batterien vor der Inbetriebnahme des Gerätes ein, um bei
einem möglichen Netzausfall die gespeicherten Daten nicht zu löschen.
Sie können für die Zeitschaltuhr auch wiederaufladbare Batterien verwenden.
LEISTUNGSMERKMALE
•
•
•
•
•
•
20 An-/ Abschaltungen täglich programmierbar
(bis 140 Schaltungen pro Woche)
Zufallsschaltung für Einbruchsschutz
Permanente Zeitanzeige
Sommer-/Winterzeitumstellung
Kindersicherung
Batteriebetrieb, um bei Stromausfall das Löschen von Daten zu verhindern
Beachten Sie dazu:
• Wiederaufladbare Batterien werden beim Einsatz in die Zeitschaltuhr nicht aufgeladen.
• Mischen Sie nicht unterschiedliche Batterietypen, setzen Sie nicht neue und teilentladene
Batterien gleichzeitig ein.
• Achten Sie auch auf die Haltbarkeit und den Ladezustand der Batterien, um einen unerwünschten Datenverlust zu vermeiden.
ACHTUNG
Ziehen Sie die Zeitschaltuhr immer aus der Netzsteckdose, bevor Sie Batterien einlegen,
entfernen oder austauschen.
Nehmen Sie den Batteriedeckel auf der Rückseite des Gerätes ab. Drücken Sie dazu gleichzeitig beide Haltevorrichtungen.
7
8
VOR DEM START
INBETRIEBNAHME
Setzen Sie beide Batterien in die Abdeckung ein. Achten Sie auf die richtige Polarität.
Setzen Sie die Abdeckung wieder ein. Die Kontakte der Abdeckung müssen genau in die
Führung am Gerät passen.
Stecken Sie die Zeitschaltuhr in eine Schutzkontaktsteckdose mit 230 V~, 50 Hz Wechselspannung.
Deckel
ACHTUNG
Entfernen Sie die Batterien aus dem Gerät, wenn
Sie die Zeitschaltuhr für längere Zeit vom Netz
nehmen, um ein Auslaufen zu verhindern.
Entfernen Sie aus diesem Grund auch erschöpfte
Batterien umgehend.
Reinigen Sie wenn nötig Batteriekontakte und
Gegenkontakte im Gerät vor dem Einlegen.
Wechseln Sie beide Batterien immer gleichzeitig.
Beim Auswechseln der Batterien werden alle
gespeicherten Daten gelöscht.
Batterien niemals wieder aufladen! Explosionsgefahr!
Batterien nicht ins Feuer werfen, kurzschließen oder auseinander nehmen.
Batterien keinen extremen Bedingungen aussetzen, z. B. auf Heizkörpern, Sonnenschein!
Erhöhte Auslaufgefahr!
9
HINWEIS
Die Einstellung und Programmierung der Zeitschaltuhr kann auch im Batteriebetrieb erfolgen. Sobald Sie die Uhr jedoch an das Stromnetz anschließen, erfolgt die Stromentnahme
aus dem Netz.
Einstellen der Uhrzeit
1.Drücken Sie die Programm-Taste, um vom Uhr-Modus in den Einstell-Modus zu gelangen.
2.Im Display wird die Funktionsanzeige SET angezeigt und der Wochentag blinkt.
3.Drücken Sie die Taste TAG/SEK, um den gewünschten Wochentag einzustellen.
4.Drücken Sie die Taste STD, um die Stunde einzustellen.
5.Drücken Sie die Taste MIN, um die Minuten einzustellen.
6.Drücken Sie die Taste ZUFALL, um zwischen dem 12- und 24-Stundenformat zu wählen.
7.Drücken Sie die Taste S/W, um Ihre Einstellungen zu sichern.
10
INBETRIEBNAHME
PROGRAMMIEREN
HINWEIS
Drücken Sie die Taste S/W im Uhrzeit-Modus, um zwischen Sommer- und Winterzeit umzustellen. Ist die Sommerzeit eingestellt, erscheint das Sonnen-Symbol in der Anzeige.
Bei der Schaltuhr können insgesamt 20 Programmplätze mit je einer EIN- und einer AUSFunktion gespeichert werden. Wenn Sie die Programmplätze anschauen möchten, drücken
Sie im Uhrzeit-Modus 2-mal die Taste PRG (PROGRAMM). Programmplatz „1 ON“ erscheint.
Jedes weitere Drücken der Taste PRG zeigt Programmplatz „1 OFF“, Programmplatz ,,2 ON“,
Programmplatz „2 OFF“, usw. Wenn Sie die Taste PRG gedrückt halten, laufen die Anzeigen
der Reihe nach bis Programmplatz ,,20 OFF“ ab. Am Ende der 20 Programme wird der
Programmplatz für die Timerfunktion aufgerufen.
Einschaltzeit
1.Drücken Sie die Taste PRG, bis Sie in die Einschaltzeit-Einstellung gelangen. Der
Programmplatz 1 erscheint, das Display zeigt PRG SET ON I.
2.Drücken Sie die Taste TAG/SEK, um den gewünschten Tag einzustellen.
11
12
PROGRAMMIEREN
PROGRAMMIEREN
Beim Einstellen der Wochentage haben Sie mit jedem Tastendruck TAG/SEK verschiedene
Auswahlmöglichkeiten.
• Sie können einen einzelnen Tag einstellen (z. B. MO).
Oder Sie wählen eine der folgenden Kombinationen:
• Montag bis Freitag (MO, TU, WE, TH, FR)
• Montag bis Samstag (MO, TU, WE, TH, FR, SA)
• Samstag und Sonntag (SA, SU)
• Alle Tage der Woche (MO, TU, WE, TH, FR, SA, SU).
3. Drücken Sie die Taste STD, um die Stunde einzustellen.
4. Drücken Sie die Taste MIN, um die Minuten einzustellen
5.Drücken Sie die Taste PRG, um die Einstellungen zu beenden und zur Einstellung der
Ausschaltzeit zu gelangen.
2. Drücken Sie die Taste STD, um die Stunde einzustellen.
3. Drücken Sie die Taste MIN, um die Minuten einzustellen.
4.Drücken Sie die Taste PRG, um die Einstellungen zu beenden und zum nächsten
Programmplatz zu gelangen. Programmieren Sie weitere Ein- und Ausschaltzeiten in derselben Reihenfolge.
Automatische Rückkehr zur Uhrzeitanzeige
Wenn Sie während oder nach einer Programmierung länger als 1 Minute keine weitere Taste
drücken, kehrt das Gerät automatisch zur Uhrzeitanzeige zurück. Läuft jedoch das TimerProgramm, erfolgt die Rückkehr zur Uhrzeitanzeige erst nach Ablauf des Countdowns.
Manuelle Rückkehr zur Uhrzeitanzeige
Drücken Sie die Taste S/W, um aus jedem Betriebsmodus in die Uhrzeitanzeige zurückzukehren.
Ausschaltzeit
1.Drücken Sie die Taste TAG/SEK, um den gewünschten Tag einzustellen.
Das Display zeigt PRG SET.
13
14
PROGRAMMIEREN
PROGRAMMIEREN
Deaktivierung einzelner Programmierungen
Wenn Sie eine oder mehrere Schaltfunktionen vorübergehend nicht benötigen, können Sie
ein bereits gespeichertes Programm deaktivieren, ohne dass die betreffenden Schaltdaten
hierbei aus dem Speicher gelöscht werden.
Schalten Sie in diesen Fällen nur die Ein- und Ausschaltzeit ab.
Deaktivierung aufheben
1.Um die Deaktivierung wieder aufzuheben, wählen Sie mit der Taste PRG den entsprechenden Programmplatz für die Aktivierung von einem Programm.
Wählen Sie den Uhr-Einstellmodus für die Aktivierung von allen Programmen.
2.Drücken Sie die Taste EIN/AUS, das Symbol „X“ erlöscht, die Funktion/en ist /sind wieder
aktiv.
1.Drücken Sie die Taste PRG, bis Sie zu dem entsprechenden Programmplatz gelangen.
2.Drücken Sie dann die Taste EIN/AUS, um dieses Programm zu deaktivieren. Das Symbol
„X“ erscheint und zeigt an, dass dieser Programmplatz jetzt nicht mehr aktiv ist.
Deaktivierung aller Programmierungen
1.Drücken Sie die Taste PRG, um vom Uhr-Modus in den Uhr-Einstellmodus zu gelangen. Der
Wochentag blinkt.
2.Drücken Sie die Taste EIN/AUS, um alle Programme zu deaktivieren. Das Symbol „X“
erscheint und zeigt an, dass alle Programmplätze nicht aktiv sind.
15
Timer (Countdown-Funktion)
Diese Funktion erlaubt das gezielte Ein- oder Ausschalten eines angeschlossenen Gerätes
innerhalb eines Zeitraumes von einer Sekunde bis zu 23 Stunden, 59 Minuten und 59
Sekunden.
Beispiel:
Sie möchten ein externes Gerät für eine Stunde, 10 Minuten und 30 Sekunden eingeschaltet
lassen.
16
PROGRAMMIEREN
PROGRAMMIEREN
1.Drücken Sie gleichzeitig kurz die Taste PRG und die Taste TAG/SEK, um in den TimerModus zu gelangen.
2. Drücken Sie die Taste STD, um die Stunde (1) einzustellen.
3. Drücken Sie die Taste MIN, um die Minuten (10) einzustellen.
4.Drücken Sie die Taste TAG/SEK, um die Sekunden (30) einzustellen.
5. Drücken Sie die Taste EIN/AUS, um „ON“ auszuwählen.
6.Drücken Sie die Taste PRG, um die Einstellungen zu speichern.
7.Starten Sie den Timer mit der Taste CD. Im Display blinkt bei aktiviertem Timer die
Anzeige „CD“. Nach einer Stunde, 10 Minuten und 30 Sekunden schaltet der Timer die
Stromzufuhr für das externe Gerät ab.
Die Schaltfunktion kann auch umgekehrt verwendet werden, das heißt, das angeschlossene
Gerät wird für die eingestellte Timerzeit aus- und nach Ablauf der Zeit wieder eingeschaltet.
Wählen Sie dazu im Schritt 5. die Funktion „OFF“ aus.
HINWEIS
Wird der Timer gestoppt und wieder neu gestartet, beginnt der Countdown wieder von
vorn.
Der Zufallsgenerator
Die Zeitschaltuhr hat einen eingebauten Zufallsgenerator. Ein eingeschalteter Verbraucher
(z.B. eine Lampe) wird bei dieser Einstellung in zufälligen Intervallen automatisch ein- bzw.
ausgeschaltet. Um den Zufallsgenerator zu starten, drücken Sie die Taste ZUFALL, während
die Uhrzeit angezeigt wird. Um die Funktion wieder auszuschalten, drücken Sie wieder die
Taste ZUFALL:
Durch Drücken der Taste CD können Sie den Timer wieder stoppen.
HINWEIS
Ist die Zufallsfunktion aktiviert, blinkt „RND“. Alle weiteren Programme bleiben außer
Betrieb.
17
18
EIN-/AUSSCHALTEN MANUELL
RESET
Sie können die Zeitschaltuhr jederzeit durch Drücken der Taste EIN/AUS ein- bzw. ausschalten
(der Zufallsgenerator wird dadurch ebenfalls beendet).
Das blinkende „ON“, bzw. „OFF“- Symbol zeigt, dass Sie die Funktion „Ein-/Ausschalten
manuell“ angewendet haben. Der Modus „Ein-/Ausschalten manuell“ wird automatisch mit dem
nächsten programmierten gegenläufigen Schaltbefehl beendet. Das Blinken kann auch manuell
deaktiviert werden, wenn Sie die „Zufalls“-Funktion aufrufen und mit einem zweiten Tastendruck
wieder beenden (für den gewünschten Schaltzustand der Uhr ggfs. wiederholen).
(Rückstellung auf den Auslieferungszustand)
Drücken Sie mit einem spitzen Gegenstand (Kugelschreiber o.ä.) die Reset-Taste R (9), um alle
Programme zu löschen und den Auslieferungszustand wieder herzustellen.
REINIGUNG
Nehmen Sie vor jeder Reinigung die Zeitschaltuhr aus der Steckdose. Verwenden Sie ein
trockenes Tuch, um die Uhr zu säubern.
KINDERSICHERUNG
Die Zeitschaltuhr ist gegen eine unbeabsichtigte Benutzung durch Kinder gesichert. Es lassen
sich nur die beiden Stifte eines Steckers gleichzeitig in die Steckdose einführen.
19
20
FEHLERBESEITIGUNG
TECHNISCHE DATEN
Problem
Lösung
Die LCD-Anzeige scheint eingefroren.
Die Tasten reagieren nicht.
Drücken Sie die Taste RESET, um den
Auslieferungszustand wieder herzustellen.
Programmierte Daten werden gelöscht,
wenn die Zeitschaltuhr nicht an der
Netzsteckdose eingesteckt ist.
Ersetzen Sie die Batterien durch neue.
Programmierte Ein-/Ausschaltzeiten
werden nicht ausgeführt.
Prüfen Sie, ob die Deaktivierungsfunktion
ausgeschaltet ist. Prüfen Sie, ob der
Verbraucher eingeschaltet ist.
Prüfen Sie, ob der Zufallsgenerator
eingeschaltet ist.
Programmierte Ein-/Ausschaltzeiten werden nicht zu gewünschten Zeit ausgeführt.
21
Modell: Netzspannung:
Schaltlast bei 230 V:
Betriebstemperatur:
Aufbewahrungstemperatur:
Batterie:
Netzunterbrechung:
GT-ZSd-01
230 V~ 50 Hz
16 A (Ohmsche Last) / 3 A (Induktive Last)
0° bis +40°C
-20° bis +60°C
2 x LR 03 – Alkaline/R 03
Mikrounterbrechung
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Die Konformität des Produktes mit den gesetzlich vorgeschriebenen Standards wird gewährleistet.
Die vollständige Konformitätserklärung finden Sie im Internet unter www.gt-support.de.
22
GARANTIE
GARANTIE
Modell: Digitale Zeitschaltuhr für Innen GT-ZSd-01
• G
arantieansprüche müssen jeweils nach Kenntniserlangung unverzüglich erhoben werden.
Die Geltendmachung von Garantieansprüchen nach Ablauf des Garantiezeitraumes ist
ausgeschlossen, es sei denn, die Garantieansprüche werden innerhalb einer Frist von
2 Wochen nach Ablauf des Garantiezeitraumes erhoben.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
unsere Produkte unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle. Sollte dieses Gerät trotzdem
nicht einwandfrei funktionieren, bedauern wir dies sehr und bitten Sie, sich an unsere unten
aufgeführte Serviceadresse zu wenden. Gern stehen wir Ihnen auch telefonisch über die
unten genannte Service-Hotline zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich vor Einsendung eines
defekten Gerätes telefonisch an unser Service-Center, um die Abwicklung zu beschleunigen.
Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre und beginnt mit dem Tag des Kaufs. Bitte bewahren Sie den
Kassenbon als Nachweis für den Kauf auf.
Für die Geltendmachung von Garantieansprüchen gilt – ohne, dass dadurch Ihre gesetzlichen
Rechte eingeschränkt werden – Folgendes:
• E
in defektes Gerät übersenden Sie bitte unter Beifügung der Garantiekarte und des
Kassenbons portofrei an die Serviceadresse:
Zeitlos-Vertriebs GmbH / Zeitlos-Service-Team
Nachtwaid 6
79206 Breisach
Telefon-Hotline: (0 18 05) 00 36 01 (14 Cent / Minute)
Telefax-Hotline: (0 18 05) 00 77 63 (14 Cent / Minute)
[email protected]
• G
arantieansprüche können Sie nur innerhalb eines Zeitraums von max. 3 Jahren, gerechnet
ab Kaufdatum, erheben. Unsere Garantieleistung ist auf die Behebung von Material- und
Fabrikationsfehlern bzw. den Austausch des Gerätes beschränkt. Unsere Garantieleistung
ist für Sie kostenlos.
Wenn der Defekt im Rahmen unserer Garantieleistung liegt, erhalten Sie ein repariertes
oder neues Gerät zurück. Mit Reparatur oder Austausch des Gerätes beginnt kein neuer
Garantiezeitraum. Maßgeblich bleibt der Garantiezeitraum von 3 Jahren ab Kaufdatum.
23
24
GARANTIE
GARANTIEKARTE
Bitte beachten Sie, dass unsere Garantie bei missbräuchlicher oder unsachgemäßer
Behandlung, bei Nichtbeachtung der für das Gerät geltenden Sicherheitsvorkehrungen, bei
Gewaltanwendungen, Schäden durch höhere Gewalt oder bei Eingriffen, die nicht von der
von uns autorisierten Serviceadresse vorgenommen wurden, erlischt.
Im Garantiefall sorgfältig ausfüllen und unbedingt mit dem Gerät und dem Kassenbon einsenden. Gültig für 3 Jahre ab Verkaufsdatum/ Poststempel.
Wenn im Falle von Reparaturen dieses Gerät an die Serviceadresse geschickt werden
muss, achten Sie bitte darauf, das Produkt angemessen zu verpacken. Wir tragen keine
Verantwortung für Schäden, die durch den Transport entstehen.
Vom Garantieumfang nicht (oder nicht mehr) erfasste Defekte am Gerät, Schäden nach
Ablauf der Garantiezeit oder Schäden, durch die die Garantie erloschen ist, beheben wir
gegen Kostenerstattung. Dazu senden Sie das Gerät bitte an unsere Serviceadresse.
Artikel: Digitale Zeitschaltuhr für Innen GT-ZSd-01
Mängelangaben:__________________________________________
_____________________________________________________________
_____________________________________________________________
gekauft bei: (Kassenbon beilegen)_____________________
Käufer:
Name:______________________________________________________
Straße:_____________________________________________________
PLZ, Ort:___________________________________________________
Telefon:____________________________________________________
Unterschrift:_______________________________________________
25
26
Zeitlos-Vertriebs GmbH /
Zeitlos-Service-Team
Nachtwaid 6
79206 Breisach
Telefon-Hotline:
(0 18 05) 00 36 01 (14 Cent / Minute)
Telefax-Hotline: (0 18 05) 00 77 63 (14 Cent / Minute)
[email protected]
E42186
10/29/09
27
28
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement