Gerco Werks-Preisliste für wasserführende und trockene Kamine

Gerco Werks-Preisliste für wasserführende und trockene Kamine
-minox K 23 A
Oel/Gas-Etagenheizkessel
Heizleistung: 14 – 20 kW
Komplett-Heizkessel mit oder ohne Brenner
-0645-AS K66
Gebaut und geprüft nach DIN EN 303
Lieferumfang – Ausschreibungstext:
im Dreizug-System
Gerco-minox K 23 Unit – Niedertemperatur – Spezialheizkessel
iert
duz
e
r
NO x
im Küchenmaß mit isolierter, weißer Kesselverkleidung (nach RAL 9002) und Abdeckplatte, TÜVgeprüft, gebaut nach DIN EN 303 zur Verfeuerung von Heizöl EL und Erdgas H+L oder Flüssiggas,
wahlweise mit einem auf die Kesselleistung voreingestellten Oel- oder Gasbrenner. Mit eingebautem
4-Wegemischer, Heizungsumwälzpumpe UPS 20-40 130, Druckausdehnungsgefäß 12 Ltr. mit Absperrautomatik nach DIN 4751/T2, Sicherheitsventil, Druckmanometer, Zweistrang-Oelfilter, Automatiklüfter.
Kesselkörper: Zylindrischer Feuerraum im 3-Zug-System mit Heizgasrückführung für schadstoffarme
Verbrennung, NOx reduziert, eingebauter Rauchgasschalldämpfer, mit je zwei Vor- und Rücklaufstutzen für Heizkreis und Speicheranschluss. Rauchgasanschluss wahlweise je nach Kesselausführung rechts oder links hinten.
Erweiterbares Kesselgrundschaltfeld: fertig montiert, beinhaltet folgende Teile: Kesselwalzenthermometer, Sicherheitstemperaturbegrenzer, Betriebsschalter, Regelthermostat, Pumpenschalter für
Kessel und Speicher, STB-Störleuchte, Brennerstörleuchte, Einbaumöglichkeit und Anschluss eines
witterungsgeführten Steckmoduls. Anschlussleiste mit codierten Gegensteckern, fertig verdrahtet.
Lieferform: Komplettkessel auf Grundrahmen stehend auf Holzpalette, umweltfreundlich verpackt.
Wahlweise: (Mehrpreis) Stand- oder Aufsatzspeicher in Küchen-/Etagenmaß-Ausführung, witterungsgeführte Steckmodule.
Typ
Heizleistungs- Gewicht Abmessungen mm
bereich
kg
Höhe Breite
Tiefe
kW
Abgasanschluss
Bestell-Nr.
Ø mm Höhe Rechtsausf. Linksausf.
m. Rauchr.
Preis Euro
einschl.
Schaltfeld
minox K 23 A o. Brenner
14 – 20
120
850
600
600
100
720
11-0001-00
11-0001-10
2.830,–
minox K 23 A m. Electro-Oil
Ölbrenner Interzero-minox
14 – 20
132
850
600
600
100
720
11-0001-04
11-0001-14
3.738,–
minox K 23 A m. Herrmann
Ölbrenner HL 40 ELV.S
14 – 20
132
850
600
600
100
720
11-0001-01
11-0001-11
3.738,–
Einbaubrenner für minox K 23 A zum nachträglichen Einbau
Electro-Oil
Ölbrenner-Interzero 2011-minox (mit Sonderflansch) – Sonderausführung –
Herrmann
Ölbrenner HL 40 ELV.S (Düse 0,5 gph)
Bestell-Nr. Preis Euro
11-0002-00
908,–
11-0002-06
908,–
Zubehör: (wahlweise)
Rauchrohrverlängerung Ø 100 mm x 0,5 mtr.
13-0941-00
38,–
Wandfutter für Rauchrohranschluss Ø 100 mm
13-0306-00
31,–
Dekor-Rahmen 3-teilig, Alu-Winkelprofile mit Befestigungsschrauben und Bohrer
15-0307-00
49,–
Für Kesselgrundschaltfeld nachrüstbare witterungsgeführte Steckmodule mit 12-poligem Adapter
Ausführliche Beschreibung siehe Seite 9
Regelung
mit
AnalogUhr
Modul: Gertronic-Elfatherm E 24
witterungsgeführte Regelung für Heizkessel ohne Speicher
oder mit Aufsatz- (BAE) oder Standspeicher (BSE)
(separate Speicherregelung nicht erforderlich)
19-0211-00
620,–
Regelung
mit
DigitalUhr
Modul: Gertronic-Elfatherm E 8
witterungsgeführte Regelung für Heizkessel ohne Speicher
oder mit Aufsatz- (BAE) oder Standspeicher (BSE)
(separate Speicherregelung nicht erforderlich)
19-0211-05
530,–
FBR2 – Fernbedienung mit Raumfühler passend für Modul E 8
19-2117-07
75,–
DCF – Empfänger – Funkuhrbetrieb passend für Modul E 8
19-2117-02
195,–
11-0205-03
157,–
Gerco-Mischermotor M 5 mit Stecker und Anschlusskabel
Achtung! Der Mischermotor wird für alle Gertronic-Modultypen benötigt.
UNBEDINGT MITBESTELLEN!
52
WARENGRUPPE B
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- minox K 23 A
Technische Daten
Baureihe
Nennwärmeleistungsbereich
CE-Zeichen nach DIN EN 303
Kesselwasserinhalt
Gasinhalt
Heizfläche
zul. Betriebsdruck
Vorlauftemperatur
Vorlauftemperatur (STB)
Elektroanschluss
Schutzart
Stromaufnahme
Zugebedarf (Kesselende)
max. Betriebswiderstand
max. Anfahrwiderstand
Wasserseitiger Druckverlust
Abgastemperatur
Abgasmassenstrom bei Öl
Abgasmassenstrom bei Gas
Abgasrohr / Knie
minox K 23-A
14 – 20 kW
CE-0645-AS K66
15 ltr.
28,5 ltr.
1,049 m2
3,0 bar
max. 90 °C
max. 110 °C
230 V / 50 Hz / 6 A
IP 20
200 Watt
0,09 mbar
0,01 mbar
0,8 mbar
10 mbar
126 – 160 °C *)
34,5 kg/h bei 13% CO2
34,0 kg/h bei 9,6% CO2
Ø 100 mm
Heizungsvorlaufanschluss HV
Heizungsrücklaufanschluss HR
Speicheranschlüsse BV/BR
Umwälzpumpe
4-Wege-Mischer
Ausdehnungsgefäß
Gesamtinhalt
Nutzinhalt
Brennereinbautiefe ab Flansch
Gewicht
Gesamtabmessung H/B/T
Dekorplattenmaß H/B
Muffe 3/4’’
Muffe 3/4’’
Muffen 3/4’’
Grundfos UPS 20-40 130
R 3/4’’
ROM 12
12 ltr.
6,8 ltr.
max. 190 mm
120 kg
850/600/600 mm
592/562 mm
*) Beim Betrieb der Feuerstätte mit einer Abgastemperatur unter 160 °C ist die Schornsteinanlage entspr. feuchteunempfindlich auszuführen (siehe Seite 2, Schornsteinanschluß,
Bemessung).
Maßangaben
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
53
-compact GO 24 A
Oel- / Gas-Etagenheizkessel
Heizleistung: 23 – 40 kW
Komplett-Heizkessel mit oder ohne Brenner
-0645-AS K69
Gebaut und geprüft nach DIN EN 303
Lieferumfang – Ausschreibungstext:
Gerco-compact GO 24 A
Niedertemperatur-Spezialstahlheizkessel im Küchenmaß mit isolierter, weißer Kesselverkleidung (nach
RAL 9002) und Abdeckplatte, TÜV-geprüft, gebaut nach DIN EN 303 zur Verfeuerung von Heizöl EL und
Erdgas H+L oder Flüssiggas, wahlweise mit einem auf die Kesselleistung voreingestellten Oel- oder Gasbrenner, mit eingebautem 4-Wegemischer, Heizungsumwälzpumpe UPS 25-40 180, Sicherheitsventil,
Druckmanometer, Handentlüfter.
Kesselkörper: Wassergekühlte Brennkammer mit Spezialfeuerbeton und untenliegender Reinigungsöffnung, obenliegende Nachschaltheizflächen mit eingeschobenen Rauchgaswirbulatoren, mit je zwei Vorund Rücklaufstutzen für Heizkreis und Speicheranschluss, Anschlussflansch für Durchflussbatterie, Anschlussmuffe 3/4’’ für Druckausdehnungsgefäß, Rauchgasanschluss wahlweise je nach Kesselausführung rechts oder links und hinten.
Erweiterbares weißes Kesselgrundschaltfeld: fertig montiert, beinhaltet folgende Teile: Kesselwalzenthermometer, Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB), Betriebsschalter, Kesselregelthermostat, Schalter für Kessel- & Speicherpumpe, Brennerstörleuchte, STB-Störleuchte, Einbaumöglichkeit und Anschluss eines witterungsgeführten Steckmoduls. Anschlussleiste mit codierten Gegensteckern, fertig
verdrahtet.
Lieferform: Komplettkessel auf Grundrahmen stehend auf Holzpalette, umweltfreundlich verpackt.
Wahlweise: (Mehrpreis) Beistell- und Aufsatzspeicher in Küchen-/Etagenmaß-Ausführung, Druckausdehnungsgefäß 15 Ltr., witterungsgeführte Steckmodule, Warmwasser-Durchflussbatterie.
Typ
Heizleistungs- Gewicht Abmessungen mm
bereich
kg
mit Isolierung
kW
Höhe Breite
Tiefe
Abgasanschluss
Bestell-Nr.
Ø mm Höhe Rechtsausf. Linksausf.
außen
Preis Euro
einschl.
Schaltfeld
GO 24 A ohne Brenner
GO 24 A m. Electro-Oil
Ölbrenner Interzero 2011
GO 24 A m. Herrmann
Ölbrenner HL 40 ELV.S
23 – 30
208
850
865
600
130
715
19-0001-00
19-0001-10
3.060,–
23 – 30
208
850
865
600
130
715
19-0001-03
19-0001-13
3.968,–
23 – 30
208
850
865
600
130
715
19-0001-02
19-0001-12
3.968,–
GO 24 A ohne Brenner
GO 24 A m. Electro-Oil
Ölbrenner Interzero 2011
GO 24 A m. Herrmann
Ölbrenner HL 40 ELV.S
30 – 40
214
850
865
600
130
715
19-0001-01
19-0001-11
3.200,–
30 – 40
214
850
865
600
130
715
19-0001-05
19-0001-15
4.108,–
30 – 40
214
850
865
600
130
715
19-0001-04
19-0001-14
4.108,–
Einbaubrenner für GO 24 A zum nachträglichen Einbau
Electro-Oil Ölbrenner
Interzero 2011
Herrmann Ölbrenner
HL 40 ELV.S (Düse 0,60 gph)
Electro-Oil Ölbrenner
Interzero 2011
Herrmann Ölbrenner
HL 40 ELV.S (Düse 0,75 gph)
Herrmann Gasbrenner HG 50 BL.2-E Erdgas
Herrmann Gasbrenner HG 50 AL.2-F Flüssiggas
Leistungsbereich
23 – 30 kW
16 – 35 kW
30 – 40 kW
16 – 35 kW
23 – 40 kW
23 – 40 kW
Bestell-Nr. Preis Euro
19-0002-00
908,–
19-0002-14
908,–
19-0002-02
908,–
19-0002-15
908,–
19-0002-10
1.395,–
19-0002-12
1.395,–
Zubehör: (wahlweise)
Durchflussbatterie
aus Kupfer (CU) zur indirekten Brauchwasserbereitung einschl.
Kupferanschlussrohre Ø 15 mm, Anbauflansch und 1/2’’ Tauchhülse
Warmwasservorrangschaltung WWV-2 (erforderl. f. Durchflussbatterie)
kpl. mit 2-teiligem Kaltwasserzulaufrohr, Strömungsschalter, Schaltrelais in
Kunststoffbox mit 3-pol. Anschlussstecker inkl. Montageanleitung
Wasserschlagdämpfer R 1/2
für Geräte mit schnellschließenden Armaturen
Sicherheitsgruppe SYROBLOC 24/15
mit Absperrventil, Prüfstutzen,
Rückflussverhinderer, Manometeranschluss und
Membran-Sicherheitsventil (10 bar)
Druckausdehnungsgefäß
15 Ltr. mit Anschlussverschraubung 3/4’’ kpl.
Rauchgasabgangsstutzen Ø 130 mm – 0,5 mtr. lang, 85 x 180 mm (außen)
für seitlichen Kaminanschluss mit Reinigungsdeckel
Übergangsstutzen für den Rauchabgangsstutzen rechteckig auf rund
Außendurchmesser Ø 150 mm (nur passend zu Artikel-Nr.: 19-0940-00)
Rauchrohrverlängerung
0,5 mtr. lang – 88 x 184 mm (innen)
Wandfutter
für Rauchabgangsstutzen 100 x 195 mm (innen)
Dekor-Rahmen 3-teilig,
Alu-Winkelprofile mit Befestigungsschrauben
Seitenblende zur Verbreiterung des
Außenmantel-Seitenteils bis zu einer Tiefe von 60 cm, kpl. mit Aufhängebolzen
54
WARENGRUPPE B
19-0901-00
409,–
19-0191-01
275,–
19-1151-00
58,–
31-1906-00
140,–
19-0117-03
160,–
19-0940-00
86,–
19-0940-01
55,–
19-0941-00
55,–
19-0941-01
23,–
19-0307-01
50,–
19-0306-00
24,–
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
-compact GO 24 A
Zubehör
Für Kesselgrundregelung nachrüstbare witterungsgeführte Module mit 12-poligem Adapter
Ausführliche Beschreibung siehe Seite 9
Regelung
mit
Analog-Uhr
Modul: Gertronic-Elfatherm E 24 witterungsgeführte Regelung für
Heizkessel ohne Speicher oder mit Aufsatz- (BAE) oder Standspeicher (BSE) (separate Speicherregelung nicht erforderlich)
19-0211-00
620,–
Regelung
mit
Digital-Uhr
Modul: Gertronic-Elfatherm E 8 witterungsgeführte Regelung für
Heizkessel ohne Speicher oder mit Aufsatz- (BAE) oder Standspeicher (BSE) (separate Speicherregelung nicht erforderlich)
19-0211-05
530,–
FBR2 – Fernbedienung mit Raumfühler
passend für Modul E 8
19-2117-07
75,–
DCF – Empfänger – Funkuhrbetrieb
passend für Modul E 8
19-2117-02
195,–
11-0205-03
157,–
Gerco-Mischermotor M 5 mit Stecker und Anschlusskabel
Preis Euro
Achtung! Der Mischermotor wird für alle Gertronic-Modultypen benötigt.
UNBEDINGT MITBESTELLEN!
Technische Daten
Kesseltype
Nennwärmeleistungsbereich
Bauartkennzeichen
Kesselwasserinhalt
zul. Betriebsdruck
Vorlauftemperatur
Vorlauftemperatur (STB)
Elektroanschluss
Schutzart
Leistungsaufnahme
Zugbedarf (Kesselende)
Wasserseitiger Druckverlust
Abgastemperatur
Abgasmassenstrom bei
Heizöl EL (13% CO2)
Erdgas H/L (9,6% CO2)
Abgasrohr / Knie
Heizungsanschlüsse
Speicheranschlüsse
Umwälzpumpe
4-Wege-Mischer
Ausdehnungsgefäß
Gesamtinhalt
Nutzinhalt
max. Brennereinbautiefe
Gewicht
Gesamtabmessung
Ohne Arbeitsplatte
Dekorplattenmaß
kW
ltr.
bar
°C
°C
Watt
mbar
mbar
°C
kg/h
kg/h
mm
Muffen
Muffen
Grundfos
GG
ltr.
ltr.
mm
kg
H/B/T in mm
H/B/T in mm
H/B in mm
GO 24 A
24 – 30
CE-0645-AS K69
65
3,0
max. 90
max. 110
230 V / 50 Hz / 6 A
IP 20
200
0,09
30
155 *) – 175
GO 24 A
30 – 40
CE-0645-AS K69
65
3,0
max. 90
max. 110
230 V / 50 Hz / 6 A
IP 20
200
0,09
30
175 – 225
35,2
33,8
Ø 130
1’’
1’’
UPS 25-40 180
Rp 1’’
ROM 15
15
9,8
ca. 285
210
850/865/600
820/860/475
602/852
67,5
64,5
Ø 130
1’’
1’’
UPS 25-40 180
Rp 1’’
ROM 15
15
9,8
ca. 285
210
850/865/600
820/860/475
602/852
*) Beim Betrieb der Feuerstätte mit einer Abgastemperatur unter 160 °C ist die Schornsteinanlage entspr. feuchteunempfindlich auszuführen
(siehe Seite 2, Schornsteinanschluss, Bemessung).
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
55
-lux
Speicher + Zubehör
Gerco-lux Standspeicher Typ: GL /BSE
Lieferumfang – Ausschreibungstext:
Standpeicher im Küchenmaß mit weißer Außenverkleidung (nach RAL 9002) und Abdeckplatte,
Speicher einwandig, zweischicht-emailliert mit Rohrheizwendel, Magnesium-Schutzanode und
FCKW-freier Isolierung. Ausgerüstet mit Speicherladepumpe, Zirkulationsverhinderer und Thermometer. Maximaler Betriebsdruck 10 bar.
Speicherfront dekorfähig.
Lieferform: Speicher stehend auf Holzpalette, umweltfreundlich verpackt.
Zubehör: (Mehrpreis) separate Speicherregelung komplett (nur erforderlich bei Kessel und Speicher
ohne witterungsgeführte Module)
Typ
Inhalt Heizfl. NL-Zahl Dauerleistung Gewicht
Abmessungen mit
Standspeicher
85/45/10
Isolierung mm
l
m2
l/h
kg
Höhe
Breite
Tiefe
GL / BSE 101
90
0,54
1,0
550
72
850
500
600
Bestell-Nr.
GO 24 A
Bestell-Nr. Preis Euro
minox K 23
23-0001-21
23-0001-20
1.395,–
31-0211-00
31-0211-00
145,–
Anschlussset für GL / BSE 101
24-0179-01
24-0179-00
129,–
Dekorrahmen für GL / BSE 101 3-teilig mit Schrauben
23-0307-01
23-0307-00
42,–
24-3040-00
136,–
Zubehör:
Speicherregelung kpl. mit Stecker und Anschlusskabel
(erforderlich bei Kessel und Speicher ohne witterungsgeführte Module)
Abdeckplatte durchgehend* bei Kombination K 23 A GL / BSE 101
* Es entsteht kein Mehrpreis, wenn bereits bei Bestellung der o. g. Kombination diese Abdeckplatten gewünscht werden. (Rückgaberecht sonst nicht möglich)
Gerco-lux Aufsatzspeicher Typ: GL / BAE
Lieferumfang – Ausschreibungstext:
Aufsatzspeicher mit weißer Außenverkleidung (nach RAL 9002) in Küchenmaß-Ausführung. Speicher
einwandig zweischicht-emailliert mit Rohrheizwendel, Magnesium-Schutzanode und FCKW-freier Isolierung. Ausgerüstet mit Speicherladepumpe, Zirkulationsverhinderer, flexiblen Anschlussschläuchen und
Thermometer. Maximaler Betriebsdruck 10 bar.
Abb. minox K 23 A mit BAE
Typ
Aufsatzspeicher
Bestell-Nr.
Preis Euro
29-0001-20
1.545,–
Zubehör:
Speicherregelung kpl. mit Stecker und Anschlusskabel
(erforderlich bei Kessel und Speicher ohne witterungsgeführte Module)
31-0211-00
145,–
Dekorrahmen für GL / BAE 101, 2-teilig mit Befestigungsschrauben
29-0307-00
50,–
Sicherheitsgruppe SYROBLOC 24/15
mit Absperrventil, Prüfstutzen,
Rückflussverhinderer, Manometeranschluss und
Membran-Sicherheitsventil (10 bar)
31-1906-00
140,–
GL / BAE 101 – K 23 A
56
Inhalt
Heizfl.
NL
l
90
m2
0,54
1,0
WARENGRUPPE B
Dauerleistung
85/45/10
l/h
550
Gewicht
kg
72
Abmessungen mit
Isolierung mm
Höhe
Breite
Tiefe
1150
600
600
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Kaminofen
- diamant GD 8 Excelsior
Die Merkmale:
• Gesamtleistung: 10,0 kW (~70% wasserseitig – ~30% strahlungsseitig)
• Wirkungsgrad ~ 84%
• Türanschlag Links- oder Rechts ohne Mehrpreis wählbar
• Rauchrohrausführung (Knie o. Bogen) – ohne Mehrpreis wählbar
• Raumluftunabhängige Betriebsweise möglich – Serienmäßig
geprüft nach
EN 13240
• Keramischer Brennraum mit Einlegerost
• Verbrennung mit Primär, Sekundär- und Tertiärluft
• Sichtfenster mit Infrarot-Beschichtung
• Kaminofenregelung separat als Zubehör erhältlich
• Geringste Emissionswerte – Kein Rußfilter erforderlich!
Lieferumfang / Ausschreibungstext:
Wasserführender Kaminofen nach DIN EN 13240 für die Verfeuerung von naturbelassenem Stückholz. Zur Beheizung des Aufstellraumes
und Einbindung in geschlossene Warmwasserheizungsanlagen. Gesamtnennwärmeleistung 10 kW (~70% wasserseitig – ~30% Strahlung). Kaminofenkonstruktion aus 5 mm Stahlblech mit keramischer Brennkammer (Vermiculite), Einlegerost, Vorstehrost und Aschelade.
Mit eingebautem Sicherheitswärmetauscher, Thermischer Ablaufsicherung nach DIN EN 12828, Kesselvor- und Rücklaufanschluss 3/4’’,
Sicherheitsventil (3,0 bar), Handentlüfter, Kessel-, Füll- und Entleerungshahn. Im Kesselrücklauf eingebaute Kesselkreispumpe. Rauchrohr-Set kpl. mit 2 Blendrosetten und Wandfutter. Feuerungstür mit infrarotbeschichteter Glaskeramikscheibe (700 °C temperaturbeständig), Edelstahltürgriff. Eingebauter Türkontaktschalter, Anheizklappe, Verbrennungsluftregler, incl. Alu-Wellschlauch 0,5 mtr. lang, Ø
100 mm für raumluftunabhängige Luftzufuhr von außen. Warmhaltefach oben, Holzlagerfach unten, Verkleidungsrahmen und Vorderansicht schwarz, Seitenverkleidung in verschiedenen Materialausführungen lieferbar. Montage- und Bedienungsanleitung.
Montageschablone vorab kostenlos anfordern!
Lieferform: Kaminofen stehend auf Holzpalette, Seitenverkleidung und Rauchrohr-Set sep. im Karton/Palette verpackt
Zubehör: (Mehrpreis) Kaminofenreglung, Rauchrohrverlängerungen, Kaminbesteck, Bodenschutzplatten, Anschlussbausatz etc.
BESTELL-NR.-SYSTEM !
Bei Bestellung müssen folgende Optionen (ohne Mehrpreis) angegeben werden:
1. Türanschlag: wahlweise links [L] oder rechts [R] angeschlagen.
2. Rauchrohrset: wahlweise als eckiges Rauchrohrknie [K], oder rundem Rauchrohrbogen [B].
Bestellbeispiel:
Kaminofen diamant GD 8 Execelsior mit afrikan. Sandstein, Türanschlag links
und rundem Rauchrohrbogen 앶앸 Bestell-Nr.: 51-0001-00-L B
diamant GD 8
Excelsior
Rahmen schwarz
kW
Höhe
in
mm
Breite
in
mm
Tiefe
in
mm
Gewicht Rauchin
rohr
kg
ø in mm
Bestell-Nr.
Bestelloptionen
Unbedingt angeben!
1.
mit Afrikan. Sandstein
mit austral. Sandstein
mit Speckstein sky
mit Speckstein blue
10
1130
535
555
265
130
10
1130
535
555
265
130
mit Edelstahlverkleidung
mit Farbverkleidung
mit Keramikverkleidung*
Artikel läuft aus!
10
10
1130
1130
535
535
555
555
220
240
130
130
Verkleidungsausführung
Preis
in
EURO
2.
51-0001-00-
o –o
Afrikan. Sandstein
5.395,-
51-0001-0151-0001-10-
o –o
o –o
Austral. Sandstein
Speckstein sky
5.395,5.395,-
51-0001-11-
o –o
Speckstein blue
5.395,-
51-0001-20-
o –o
Edelstahl
4.560,-
51-0001-21-
o –o
blau
51-0001-22-
o –o
grün
51-0001-23-
o –o
weiß
51-0001-2451-0001-25-
o –o
o –o
rot
schwarz
51-0001-26-
o –o
weissaluminium
51-0001-30-
o –o
mokkaschwarz
51-0001-31-
o –o
granitgrau
51-0001-32-
o –o
champagner
51-0001-3351-0001-3451-0001-35-
o –o
o –o
o –o
aquablau
chillirot
savannenbraun
* Obere Verkleidungsplatte ist immer aus schwarzem matten Granit (Oberfläche geflammt & gebürstet)
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
4.350,-
5.395,-
Anlagenschema ab Seite 12
WARENGRUPPE B
7
Kaminofen
- diamant GD 8 Select
Die Merkmale:
• Gesamtleistung: 10,0 kW (~70% wasserseitig – ~30% strahlungsseitig)
• Wirkungsgrad ~84%
• Türanschlag Links- oder Rechts ohne Mehrpreis wählbar
• Rauchrohrausführung (Knie o. Bogen) – ohne Mehrpreis wählbar
• Raumluftunabhängige Betriebsweise möglich – Serienmäßig
geprüft nach
EN 13240
• Keramischer Brennraum mit Einlegerost
• Verbrennung mit Primär, Sekundär- und Tertiärluft
• Sichtfenster mit Infrarot-Beschichtung
• Kaminofenregelung separat als Zubehör erhältlich
• Geringste Emissionswerte – Kein Rußfilter erforderlich!
Lieferumfang / Ausschreibungstext:
Wasserführender Kaminofen nach DIN EN 13240 für die Verfeuerung von naturbelassenem Stückholz. Zur Beheizung des Aufstellraumes
und Einbindung in geschlossene Warmwasserheizungsanlagen. Gesamtnennwärmeleistung 10 kW (~70% wasserseitig – ~ 30% Strahlung). Kaminofenkonstruktion aus 5 mm Stahlblech mit keramischer Brennkammer (Vermiculite), Einlegerost, Vorstehrost und Aschelade.
Mit eingebautem Sicherheitswärmetauscher, Thermischer Ablaufsicherung nach DIN EN 12828, Kesselvor- und Rücklaufanschluss 3/4’’,
Sicherheitsventil (3,0 bar), Handentlüfter, Kessel-, Füll- und Entleerungshahn. Im Kesselrücklauf eingebaute Kesselkreispumpe. Rauchrohr-Set kpl. mit 2 Blendrosetten und Wandfutter. Feuerungstür mit infrarotbeschichteter Glaskeramikscheibe (700 °C temperaturbeständig), Edelstahltürgriff. Eingebauter Türkontaktschalter, Anheizklappe, Verbrennungsluftregler, incl. Alu-Wellschlauch 0,5 mtr. lang, Ø
100 mm für raumluftunabhängige Luftzufuhr von außen. Warmhaltefach oben, Holzlagerfach unten, Verkleidungsrahmen und Vorderansicht gussgrau, Seitenverkleidung in verschiedenen Materialausführungen lieferbar. Montage- und Bedienungsanleitung.
Montageschablone vorab kostenlos anfordern!
Lieferform: Kaminofen stehend auf Holzpalette, Seitenverkleidung und Rauchrohr-Set sep. im Karton/Palette verpackt
Zubehör: (Mehrpreis) Kaminofenreglung, Rauchrohrverlängerungen, Kaminbesteck, Bodenschutzplatten, Anschlussbausatz etc.
BESTELL-NR.-SYSTEM !
Bei Bestellung müssen folgende Optionen (ohne Mehrpreis) angegeben werden:
1. Türanschlag: wahlweise links [L] oder rechts [R] angeschlagen.
2. Rauchrohrset: wahlweise als eckiges Rauchrohrknie [K], oder rundem Rauchrohrbogen [B].
Bestellbeispiel:
Kaminofen diamant GD 8 Select mit Speckstein sky, Türanschlag rechts
und eckigem Rauchrohrknie 앶앸 Bestell-Nr.: 52-0001-10-R K
diamant GD 8
Select
Rahmen gussgrau
kW
Höhe
in
mm
Breite
in
mm
Tiefe
in
mm
Gewicht Rauchin
rohr
kg
ø in mm
Bestell-Nr.
Bestelloptionen
Unbedingt angeben!
1.
mit Afrikan. Sandstein
mit austral. Sandstein
mit Speckstein sky
mit Speckstein blue
mit Keramikverkleidung*
10
1130
535
555
275
130
10
1130
535
555
275
130
10
1130
535
555
250
130
52-0001-0052-0001-01-
Verkleidungsausführung
Preis
in
EURO
Afrikan. Sandstein
Austral. Sandstein
5.395,5.395,-
2.
o –o
o –o
52-0001-10-
o –o
Speckstein sky
5.395,-
52-0001-11-
o –o
Speckstein blue
5.395,-
52-0001-30-
o –o
mokkaschwarz
52-0001-31-
o –o
granitgrau
52-0001-3252-0001-33-
o –o
o –o
champagner
aquablau
Artikel läuft aus!
52-0001-34o –o
52-0001-35o –o
* Obere Verkleidungsplatte ist immer aus schwarzem matten Granit (Oberfläche geflammt & gebürstet)
5.395,-
chillirot
savannenbraun
Anlagenschema ab Seite 12
Installationsvorbereitung mit der
Montageschablone GD 8
Die Montageschablone GD 8 ermöglicht
Ihnen eine optimale Installationsvorbereitung.
Sie können die Montageschablone vorab
kostenlos anfordern.
8
WARENGRUPPE B
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Zubehör
- diamant GD 8 Excelsior + Select
Regelungszubehör (siehe auch Seite 57+ 58)
Soll nur der Kaminofen angesteuert werden (Kesselkreissteuerung) bzw. eine Pufferspeicherbeladung geregelt werden stehen
Ihnen 2 Regelungsvarianten zur Verfügung:
Zubehör
Beschreibung
DCR 100:
Kaminofenregelung zum Einbau hinter dem Holzlagerfach bestehend aus:
Temperaturregler (Schaltpunkt 60 °C), Pufferspeicherfühler für Temp.-Diff.-Regelung
(5-20 K), mit Pumpenkickschaltung sowie Anschluss für Netz bzw. Öl- oder
Gasbrenner, Kesselkreispumpe, Rauchgasthermostat, Türkontaktschalter
WIRD NICHT BENÖTIGT BEIM EINSATZ DER KCR 500 oder MC 1000!
Bestell-Nr. Preis Euro
51-0100-00
194,–
Bestell-Nr. Preis Euro
KCR 500:
Funktionen wie DCR 100, jedoch als Wandaufbaugehäuse mit achatgrauen
Gehäuse mit aufklappbarem Display (Statusanzeige, Temperaturanzeige,
einstellbare Einspeisetemp. und Schaltdifferenz)
WIRD NICHT BENÖTIGT BEIM EINSATZ DER DCR 100 oder MC 1000!
45-0210-10
309,–
Soll der Kaminofen angesteuert (Kesselkreissteuerung) sowie eine Pufferspeicherbeladung und Pufferspeicherentladung
geregelt werden, kann die MC 1000 verwendet werden:
MultiControl MC 1000
als Kesselkreis- und Pufferbe- und entlade-Regelung
Komplette elektronische Steuerung von Festbrennstoff-Kombinationsanlagen
(Bivalente Systeme) mit digitaler Temperatur- und Funktionsanzeige,
Solltemperatureinstellung durch analoge Drehpotentiometer kompakt im
Wandgehäuse, inkl. 1 x Kesselfühler, 2 x Pufferfühler, 3 Tauchhülsen 1/2’’
kpl. mit Montage- und Bedienungsanleitung im Karton verpackt.
Bestell-Nr. Preis Euro
10-0100-00
535,–
Fernanzeige FA 100
Digitale Fernanzeige passend zur MultiControl MC 1000.
Zur örtlich unabhängigen Anzeige der Anlagefunktionen und Temperaturen.
Anschluß über 4 Drahttechnik (Spannungsversorgung erfolgt
durch MC 1000), Maße (B x H x T): ca. 125 x 70 x 30 mm. (beigefarben).
Kpl. mit Montage- und Bedienungsanleitung im Karton verpackt.
10-0100-01
215,–
Bezeichnung
Bestell-Nr. Preis Euro
Zubehörteile
Bestell-Nr.
schwarz matt
gussgrau
Rauchrohrknie 45° Ø 130 mm
47-0942-01
47-0942-11
46,–
Rauchrohrknie 90° Ø 130 mm
47-0942-02
47-0942-12
57,–
Rauchrohrknie 90° mit Reinigungstür Ø 130 mm
47-0942-03
47-0942-13
63,–
Rauchrohrknie 15° Ø 130 mm
47-0942-04
47-0942-14
46,–
Rauchrohrknie 30° Ø 130 mm
47-0942-05
47-0942-15
46,–
Rauchrohrverlängerung Ø 130 mm, 0,50 mtr. lang
47-0941-00
47-0941-10
57,–
Rauchrohrverlängerung Ø 130 mm, 0,25 mtr. lang
47-0941-01
47-0941-11
46,–
Rauchrohrverlängerung Ø 130 mm, 1,00 mtr. lang
47-0941-02
47-0941-12
67,–
Bodenschutzplatte – Wandaufstellung aus Stahl
mit Anschlussaussparung. Maße: 1050 x 1140 x 1,5 mm
47-4009-00
47-4009-10*
120,–
Bodenschutzplatte – Eckaufstellung aus Stahl
mit Anschlussaussparung. Maße: 1050 x 1200 x 1,5 mm
47-4009-01
47-4009-11*
120,–
Anschlussbausatz bestehend aus: Flexiblen Anschlussrohren
und Fittingteilen kpl. mit Anleitung im Karton verpackt.
51-0191-01
175,–
Umschaltventil elektrisch
Elektrisches Dreiwege-Umschaltventil, Anschlüsse R 1’’
Innengewinde mit Stellantrieb, 220 Volt, kpl. im Karton verpackt
21-0193-00
173,–
Umschaltventil thermisch (bei Betrieb mit Puffer erforderlich)
Anschlüsse 1’’ AG, Öffnungstemperatur 63 °C zur
Rücklauftemperaturanhebung
45-1903-00
123,–
* Die Bodenschutzplatten in gussgrau haben im Gegensatz zum Kaminofenkorpus einen leichten Glitzereffekt!
�
�
�
�
Kaminbestecke
Bestell-Nr.
Preis in €
� Edelstahl mit Glaseinsatz, 4 tlg.
� »FUN« 3 tlg., schwarz, Griffe Buche
� »TRIGO 1« 3 tlg., schwarz, Griffe Esche schw.
� »ORBIS« 3 tlg., anthrazit, Griffe Edelstahl
47-0955-01
47-0955-10
47-0955-11
47-0955-12
380,–
157,–
147,–
220,–
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
9
- diamant GD 8 Excelsior + Select
Kaminofen
Besonderheiten
Betriebsweise raumluftabhängig oder raumluftunabhängig serienmäßig vorbereitet (Ø 100 mm, Z-43.11-209)
Serienmäßig eingebauter Türkontaktschalter zur Verriegelung von luftabsaugenden Anlagen (Dunstabzugshaube o.ä,)
Hohe Serienausstattung mit vormontierter Umwälzpumpe, Therm. Ablaufsicherung, Sicherheitsventil,
Handentlüfter, KFE-Hahn – alles im Kaminofen nicht sichtbar integriert!
Individuelle Variantenauswahl (wahlweise ohne Mehrpreis):
– Türanschlag links oder rechts (ACHTUNG: Kann nachträglich nicht umgebaut werden!!)
– Rauchrohr-Set Ø 130 mm als Knie oder Bogen kpl. mit Wandfutter und 2 Rosetten
4 Stellfüße im Verkleidungsrahmen serienmäßig zur Ausrichtung bei Kaminofenaufstellung
Aufstellung ab nur 3 cm Wandabstand möglich!!! (Abweichungen durch bauseitige brandschutztechnische
Bestimmungen oder FeuVo möglich Fragen Sie Ihren Schornsteinfegermeister!
Planungshinweise
Montageschablone – Anschluss nach unten oder hinten möglich!
Installationsvorbereitung mit der
Montageschablone GD 8
Die Montageschablone GD 8 ermöglicht
Ihnen eine optimale Installationsvorbereitung.
Sie können die Montageschablone vorab
kostenlos anfordern.
Erforderliches Pufferspeichervolumen mindestens 욷 500 Ltr.
Rücklauftemperaturanhebung zwingend erforderlich (siehe Zubehör-Mehrpreis)
Dimensionierung des Ausdehnungsgefäßes erfolgt nach den Regeln der Technik
Verbrennungsluftversorgung:
Falls eine raumluftunabhängige Betriebweise vorgenommen werden soll, ist die Verbrennungsluft über einen Luftschacht
(max. 6 Meter hoch) bzw. über dichte Kanäle (max. 8 Meter lang) zu zuführen. Der max. Druckverlust (Leitungslänge plus
Bögen) darf 8 Pa nicht überschreiten. Dimensionierung kann annähernd folgende Tabelle entnommen werden:
Überschlägige Anschlussdimensionierung Verbrennungsluftkanal
<= 1,0 mtr.
>= 1,0 mtr.
>= 6,0 mtr. bis max. 8 mtr.
Ø 100
Ø 125
Ø 150
Siehe auch Seite 28 & 29
* Wertetabelle bezogen auf Verlegung mit max. 2 Bögen 90° und handelsüblichem Rohmaterial.
Bedenken Sie, das der Ort der Lufteintrittsöffnung (windzu- oder abgewandte Seite) entspr. Einfluss auf die Strömungs- bzw.
Druckverhältnisse im Zuluftkanal hat. Bei angeströmter Öffnung ist hier ggffs. ein Abweiserblech zu installieren. Ebenso ist ein
Laubschutzgitter vorzusehen. Zuluftkanäle sind zur Vermeidung von Kondensatbildung und Kältebrücken bauseitig zu isolieren.
Bei Aufstellung auf brennbaren Fußbodenbelag (Teppich, Laminat, Parkett, etc,) ist die Verwendung der Bodenschutzplatte
(siehe Zubehör) vorzusehen oder bauseitig der Aufstellbereich mit nichtbrennbaren Materialien (Fliesen, Glasplatte etc,) auszustatten. Fragen Sie Ihrer Schornsteinfegermeister!
Beachten Sie unbedingt das Kesselgesamtgewicht bzw. die Tragfähigkeit des Aufstellplatzes!
Je nach Einbindung des Kaminofen in die Heizungsanlage, kann weiteres Zubehör (Mehrpreis) wie z.B. die DCR 100, KCR
500 oder MC 1000 (siehe Seite 57/58), sowie 3-Wege-Umschaltventil und anderes erforderlich sein.
Schornsteinberechnung
Die Kaminöfen der Serie diamant GD 8 sind grundsätzlich für die Mehrfachbelegung geeignet, verfügen über eine selbstschließende Tür und entspr. der Bauart I nach EN13384. Wenn möglich sollte der Kaminofen an einen eigenen Kamin angeschlossen
werden. Bei raumluftunabhängiger Betriebsweise des GD 8 ist ein eigener Kaminanschluss zwingend erforderlich! Des Weiteren
ist der Anschluss der Verbindungsleitung (Rauchrohre) auf kürzestem Wege vorzunehmen.
Grundsätzlich muss ein entspr. Eignungsnachweis geführt werden und eine Bescheinigung des BSFM vorliegen! Die notwendigen
Gerätedaten zur Prüfung und/oder Dimensionierung finden die bei den techn. Daten (siehe Seite 11).
Min. Förderdruck: 12 Pa (bei raumluftunabhängiger Betriebsweise ist der Zugbedarf um 8 Pa zu erhöhen!)
Max. zul. Förderdruck: 18 Pa (bzw. 26 Pa) Evtl. ist der Einbau eines Zugreglers bauseitig vorzusehen.
Dimensionierung der Abgasanlage erfolgt nach den anerkannten Regeln der Technik. Erfahrungsgemäß sollte der Ø nicht unter
150 mm ausgeführt werden, auch wenn sich rechnerisch teilweise geringere Durchmesser ergeben.
Der Anschluss an einem Edelstahl-Aussenwandkamin ist grundsätzlich möglich. In der Praxis haben sich solche Abgasanlagen
jedoch als problematisch erwiesen! Da diese außerhalb der thermische Hülle installiert werden, ergibt sich häufig beim Anheizen
eine schlechte thermische Wirkung sowie im Regelbetrieb dann ein zu starker Zug.
Hinweis: Störungen im Abgasbereich werden nicht vom Kaminofen verursacht, so dass wir hierbei keine Reklamationen
anerkennen können.
Die hier genannten Daten, Fakten und Hínweise werden durch die Techn. Dokumentation der Produktserie ergänzt. Änderungen, Druckfehler & Irrtümer vorbehalten!
10
WARENGRUPPE B
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Kaminofen
- diamant GD 8 Excelsior + Select
Technische Daten, Maße
Technische Daten
diamant GD 8 Excelsior / Select
Betriebsweise
Nennwärmeleistung ges.
a). wasserseitig
b.) luftseitig
Brennstoffdurchsatz bei NWL
Kesselgewicht ohne Verkleidung
Kesselwasserinhalt
Prüfdruck
Zul. Betriebswasserdruck
Zul. Vorlauftemperatur
Zulauftemp. – Kesselrücklauf min.
Elektrische Leistungsaufnahme
Stromaufnahme max.
kW
kg/h
kg
Ltr.
bar
bar
°C
°C
W
A
Gerätemaße / Daten
Breite
Tiefe
Gesamthöhe ohne Rauchrohr
Kesselgewicht mit Farbverkleidungen
Kesselgewicht mit Natursteinverkleidungen
Feuerungsöffnung (B x T)
Höhe bis Mitte Rauchrohr
TÜV-geprüft nach DIN EN 13240
mm
mm
mm
kg
kg
mm
mm
10,0
˜ 70%
˜ 30%
2,5
190
30
6,0
3,0
100
60
50
0,3
Excelsior
Select
535
585
555
575
1130
1130
220
–
265
275
340 x 320
1630
Raumluftabhängig oder Raumluftunabhängig
Abgastrippelwerte
Abgasanschluss Ø
Abgastemp. ca. im Mittel
Förderdruck min.
Förderdruck max.
Abgasmassenstrom
Dimensionierung Zuluftleitung
Anschluss Zuluftleitung Ø
Zul. Druckverlust Zuluftleitung (max.)
Zul. Länge der Zuluftleitung (max.)
Feuerstättenklasse
Min. Verbrennungsluftvolumen
m³/h
Anschlüsse
Kaminofenvorlauf
Kaminofenrücklauf
Kaltwasserleitung (Therm. Ablaufsich.)
Ablaufleitung (TAS + SV)
Tauchhülse Ablaufsicherung (TAS)
Tauchhülse Regelung
Entlüftung – Handentlüfter
Zulassung DIBt
AG
¾“
AG
¾“
IG
¾“
IG
¾“
Muffe
½“
Muffe
½“
Muffe
½“
Z-43.11-209
mm
°C
Pa
Pa
g/s
130 1)
226
12
18
8
mm
Pa
mtr.
100 2)
8
8
FC 41X, 51X
20
1) Eignung der Schornsteinanlage unbedingt prüfen bzw. berechnen lassen – Innendurchmesser erfahrungsgemäß nicht unter 150 mm !
2) Der Durchmesser der Zuluftleitung ist abhängig von der Leitungslänge – Anleitung beachten!
Holzscheitlänge ca. 0,33 m
Excelsior
Nur 3 cm Wandabstand
Alle Maße
sind
Zirkamaße
Vorder- und Seitenansicht GD8
Excelsior
Anschluss der Zuluft wahlweise
an Position 1, 2 oder 3
Draufsicht GD8
Excelsior
Holzscheitlänge ca. 0,33 m
Select
Nur 3 cm Wandabstand
Alle Maße
sind
Zirkamaße
Vorder- und Seitenansicht GD8
Select
Anschluss der Zuluft wahlweise
an Position 1, 2 oder 3
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Draufsicht GD8
Select
WARENGRUPPE B
11
- diamant GD 8 Excelsior + Select
diamant GD 8 Anlagenschema System A.09
Anlagenschemata
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Öl/Gas-Heizkessel und Speicherwassererwärmer.
diamant GD 8 Anlagenschema System B.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Öl/Gas-Heizkessel und Speicherwassererwärmer. Anlagenkonfiguration für Alt-Heizungsanlagen
deren Anfahrentlastung nicht deaktivierbar ist.
Bei dieser Anlagenkonfiguration ist die Ansteuerung der Pumpe zur Pufferspeicherentladung in Abhängigkeit zur Heizkreis- und /oder der Brauchwasserpumpe zu installieren.
diamant GD 8 Anlagenschema System C.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Kombi-Duo-Speicher, Gas-(Brennwert)-Therme
(internes Umschaltventil) und Solaranlage und Speicherwassererwärmer.
12
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- diamant GD 8 Excelsior + Select
diamant GD 8 Anlagenschema System D.09
Anlagenschemata
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Gas-(Brennwert)-Therme, Solaranlage und Speicherwassererwärmer.
diamant GD 8 Anlagenschema System E.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Wärmepumpe und Speicherwassererwärmer.
Elemente im hinterlegten Bereich sind im Lieferumfang des Wärmeerzeugers enthalten.
Pos. Bezeichnung
Bestell-Nr.:
Pos. Bezeichnung
Bestell-Nr.:
1
diamant GD 8
Seite: 7 + 8
8
Kaminregelung KCR 500 (siehe S. 9)
45-0210-10
2
Anschlussbausatz GD 8*
51-0191-01
9
Pufferspeicher lux GL/P
Seite: 48
3
Rücklauftemp.-Anhebung**
Laddomat 63°C
45-1903-00
4
Elektr. Umschaltventil Rp 1
21-0193-00
5
Multicontrol MC 1000 (siehe S. 9)
10-0100-00
6
Fernanzeige FA 100 (siehe S. 9)
10-0100-01
7
Kaminregelung DCR 100 (siehe S. 9)
51-0100-00
10
Pufferspeicher lux GL/PR
Seite: 49
11
Pufferspeicher lux GL/KDPR
Seite: 50
12
Warmwasserstandpeicher lux GL/SP
Seite: 51
* Passend für Anschlussmaße nach Montageschablone GD8
**Temperaturanhebungen von Fremdherstellern müssen über eine Querschnittsregelung im Bybassanschluss verfügen.
Hinweis: – Soweit einzelne Anlagenkomponenten von Fremdanbietern eingesetzt werden, ist die korrekte hydraulische und elektrische
Einbindung vorher mit diesen Firmen zu klären!
– Dargestellte Systemkomponenten wie Pumpen, Rückflussverhinderer, Heizkreisverteiler, etc. müssen bauseitig gestellt werden.
– Die abgebildeten Schemata stellen lediglich die grundsätzliche Einbindung dar und ersetzen nicht die sach- und fachgerechte Planung!
– Unverbindliche Vorschläge ohne sicherheitstechnische Ausrüstung!
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
13
Kaminofen
- brilliant GB 12
Kaminofen der neuen Generation:
•
•
•
•
•
•
Gesamtleistung: 12 kW (~ 70% Wasserseitig / 30% Strahlung)
욷 90% Wirkungsgrad
Raumluftunabhängiger Betrieb möglich! (wahlweise)
Große Sichtscheibe (Segmentbogentür) mit Doppelverglasung
Mit modulierendem Saugzuggebläse (drehzahlgeregelt)
Mikroprozessorregelung für optimalen Abbrand daher
komfortable Bedienung – nur Anheizen und Nachlegen!
• Umfangreiche Serienausstattung
• Geringste Emissionswerte – Kein Rußfilter erforderlich!
geprüft nach
EN 13240
Lieferumfang/Ausschreibungstext: Kaminofen brillant GB 12 als Zeitbrandfeuerstätte für die Verfeuerung
von naturbelassenem Stückholz (33er Scheite). Geprüft nach DIN EN 13240. Zulassung für raumluftunabhängige Betriebsweise. Gefertigt aus Stahlblech nach DIN EN 17100 zur Einbindung in geschlossene Pumpenwarmwasser-Heizungsanlagen.
Nennwärmeleistung 12 kW (~70% wasserseitig). Feuerungsraum ausgekleidet mit Vermilicutelementen. Mit eingebautem CU-Wärmetauscher für die Übertemperaturabsicherung nach DIN EN 12828 und eingebauter Thermischer Ablaufsicherung, Kesselvor- und Rücklaufanschluss 3/4", Sicherheitsventil (3,0 bar), Handlüfter sowie KFE-Hahn. Nachschaltheizfläche mit eingebauten Rauchgaswirbulatoren und
Reinigungsöffnung (hinter oberer Blende) drehzahlgeregeltes Saugzuggebläse. Im Kesselrücklauf eingebaute Kesselkreispumpe, Blendrahmen mit doppelt verglaster Feuerungstür (Glaskeramikscheibe, 700 °C temperaturbeständig) mit Türgriff (wahlweise links oder rechts
Anschlag), Aschenlade, Revisionsklappe unten. Kesselaußenrahmen und Front in gussgrau. Verschiedene Natursteinverkleidungen kpl.
bestehend aus seitlichen, Top- und Dekor-Element. Montage- und Bedienungsanleitung, Inbetriebnahmeprotokoll und Garantiekarte.
Microprozessorgesteuerte Abbrandautomatik, Funktionen: Temperaturregler (Werkseinstellung 60°C) zur Umwälzpumpenansteuerung,
Temp.-Differenzregelung (Einstellbereich: 5-20K) mit Rücklauftemp.-Fühlerelememt, ABS-Pumpenantiblockiersystem, Brennraumtemp.Fühlerelement, Türkontaktschalter sowie Anschluss für Netz bzw. Öl- oder Gas-Brenner, Kesselkreispumpe, Saugzuggebläse und unterdruckfähige Geräte (Dunstabzughauben, Wohnungslüftungsanlagen). Montageschablone vorab kostenlos anfordern!
Lieferform: Der GB 12 wird fertig montiert und umweltfreundlich verpackt stehend auf einer Einweg-Holzpalette angeliefert. Anbau- und
Zubehörteile werden separat verpackt dem GB12 beigefügt. Verkleidung separat verpackt.
brilliant GB 12
kW
Höhe
in
mm
Breite
in
mm
Tiefe
in
mm
Gewicht
in
kg
Rauchrohr
ø in mm
Türanschlag
links
Preis
in
EURO
12
12
12
1118
1118
1118
720
720
720
575
575
575
370
370
370
130
130
130
48-0001-00
48-0001-01
48-0001-02
7.290,7.290,7.290,-
Breite
in
mm
Tiefe
in
mm
Gewicht
in
kg
Rauchrohr
ø in mm
Bestell-Nr.
kW
Höhe
in
mm
Türanschlag
rechts
Preis
in
EURO
GB 12 – Speckstein sky
12
1118
720
575
370
130
48-0001-50
7.290,-
GB 12 – Austr. Sandstein
GB 12 – Afrik. Sandstein
12
12
1118
1118
720
720
575
575
370
370
130
130
48-0001-51
48-0001-52
7.290,7.290,-
Rahmenfarbe gussgrau
GB 12 – Speckstein sky
GB 12 – Austr. Sandstein
GB 12 – Afrik. Sandstein
brilliant GB 12
Rahmenfarbe gussgrau
Bestell-Nr.
Zubehörteile
Bezeichnung
Bestell-Nr. Preis Euro
Umschaltventil thermisch (bei Betrieb mit Puffer erforderlich)
Anschlüsse 1’’ AG, Öffnungstemperatur 63 °C zur Rücklauftemperaturanhebung
Anschlussbausatz kpl. bestehend aus versch. Edelstahlwellrohre zum einfachen
Anschluss des GB 12 bei Vorbereitung mit der GB 12- Montageschablone
MultiControl MC 1000 Als Pufferbe- bzw. entladeregelung
Beschreibung siehe Seite 57/58
Bodenschutzplatte Wandaufstellung aus Stahl mit Anschlußaussparung, gussgrau
Maße: 1160 x 1150 x 1,5 mm (TxB)
Wandfutter Ø 130 mm 1mm Stahl blank incl. 1 Rosette gussgrau
Rauchrohrknie 45° Ø 130 mm
Rauchrohrknie 90° Ø 130 mm
Rauchrohrknie 90° mit Reinigungstür Ø 130 mm
Rauchrohrknie 15° Ø 130 mm
Rauchrohrknie 30° Ø 130 mm
Rauchrohrverlängerung Ø 130 mm, 0,50 mtr. lang
Rauchrohrverlängerung Ø 130 mm, 0,25 mtr. lang
Rauchrohrverlängerung Ø 130 mm, 1,00 mtr. lang
45-1903-00
123,–
48-0191-01
85,–
10-0100-00
535,–
48-4009-00
132,-
48-0942-00
47-0942-11
47-0942-12
47-0942-13
47-0942-14
47-0942-15
47-0941-10
47-0941-11
47-0941-12
34,–
46,–
57,–
63,–
46,–
46,–
57,–
46,–
67,–
Anlagenschema ab Seite 18
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
15
Kaminofen
- brilliant GB 12
Besonderheiten
Betriebsweise raumluftabhängig oder raumluftunabhängig serienmäßig vorbereitet (Ø 100 mm, Z-43.11-208)
Serienmäßig eingebauter Türkontaktschalter zur Verriegelung von luftabsaugenden Anlagen (Dunstabzugshaube o.ä,)
Hohe Serienausstattung mit vormontierter Umwälzpumpe, Therm. Ablaufsicherung, Sicherheitsventil,
Handentlüfter, KFE-Hahn – alles im Kaminofen nicht sichtbar integriert!
Individuelle Variantenauswahl (wahlweise ohne Mehrpreis):
– Türanschlag links oder rechts (ACHTUNG: Kann nachträglich nicht umgebaut werden!!)
4 Stellfüße serienmäßig zur Ausrichtung bei Kaminofenaufstellung
Aufstellung ab nur 3 cm Wandabstand möglich!!! (Abweichungen durch bauseitige brandschutztechnische
Bestimmungen oder FeuVo möglich Fragen Sie Ihrer Schornsteinfegermeister!
Planungshinweise
Montageschablone – Anschluss nach unten oder hinten möglich! (Vorab kostenlos anfordern)
Erforderliches Pufferspeichervolumen mindestens 욷 750 Ltr.
Rücklauftemperaturanhebung zwingend erforderlich (siehe Zubehör-Mehrpreis)
Dimensionierung des Ausdehnungsgefäßes erfolgt nach den Regeln der Technik
Verbrennungsluftversorgung:
Falls eine raumluftunabhängige Betriebweise vorgenommen werden soll, ist die Verbrennungsluft über einen Luftschacht
(max. 6 Meter hoch) bzw. über dichte Kanäle (max. 8 Meter lang) zu zuführen. Der max. Druckverlust (Leitungslänge plus
Bögen) darf 5 Pa nicht überschreiten. Dimensionierung kann annähernd folgende Tabelle entnommen werden:
Überschlägige Anschlussdimensionierung Verbrennungsluftkanal
<= 1,0 mtr.
>= 1,0 mtr.
>= 6,0 mtr. bis max. 8 mtr.
Ø 100
Ø 125
Ø 150
Siehe auch Seite 28 & 29
* Wertetabelle bezogen auf Verlegung mit max. 2 Bögen 90° und handelsüblichem Rohmaterial.
Bedenken Sie, das der Ort der Lufteintrittsöffnung (windzu- oder abgewandte Seite) entspr. Einfluss auf die Strömungs- bzw.
Druckverhältnisse im Zuluftkanal hat. Bei angeströmter Öffnung ist hier ggffs. ein Abweiserblech zu installieren. Ebenso ist ein
Laubschutzgitter vorzusehen. Zuluftkanäle sind zur Vermeidung von Kondensatbildung und Kältebrücken bauseitig zu isolieren.
Bei Aufstellung auf brennbaren Fußbodenbelag (Teppich, Laminat, Parkett, etc,) ist die Verwendung der Bodenschutzplatte
(siehe Zubehör) vorzusehen oder bauseitig der Aufstellbereich mit nichtbrennbaren Materialien (Fliesen, Glasplatte etc,) auszustatten. Fragen Sie Ihrer Schornsteinfegermeister!
Beachten Sie unbedingt das Kesselgesamtgewicht bzw. die Tragfähigkeit des Aufstellplatzes!
Je nach Einbindung des Kaminofen in die Heizungsanlage, kann weiteres Zubehör (Mehrpreis) wie z.B. die MC 1000 (siehe
Seite 57/58), sowie 3-Wege-Umschaltventil und anderes erforderlich sein.
Schornsteinberechnung
Die Kaminöfen der Serie brilliant GB 12 sind grundsätzlich für die Mehrfachbelegung geeignet, verfügen über eine selbstschließende Tür und entspr. der Bauart I nach EN13384. Wenn möglich sollte der Kaminofen an einen eigenen Kamin angeschlossen
werden. Bei raumluftunabhängiger Betriebsweise des GB 12 ist ein eigener Kaminanschluss zwingend erforderlich! Des Weiteren ist der Anschluss der Verbindungsleitung (Rauchrohre) auf kürzestem Wege vorzunehmen.
Grundsätzlich muss ein entspr. Eignungsnachweis geführt werden und eine Bescheinigung des BSFM vorliegen! Die notwendigen
Gerätedaten zur Prüfung und/oder Dimensionierung finden die bei den techn. Daten (siehe Seite 17).
Die Abgasanlage muss grundsätzlich feuchtunempfindlich ausgeführt werden!
Min. Förderdruck: 10 Pa (bei raumluftunabhängiger Betriebsweise ist der Zugbedarf um 5 Pa zu erhöhen!)
Max. zul. Förderdruck: 15 Pa (bzw. 20 Pa) Evtl. ist der Einbau eines Zugreglers bauseitig vorzusehen.
Dimensionierung der Abgasanlage erfolgt nach den anerkannten Regeln der Technik. Erfahrungsgemäß sollte der Ø nicht unter
150 mm ausgeführt werden, auch wenn sich rechnerisch teilweise geringere Durchmesser ergeben.
Der Anschluss an einem Edelstahl-Aussenwandkamin ist grundsätzlich möglich. In der Praxis haben sich solche Abgasanlagen
jedoch als problematisch erwiesen! Da diese außerhalb der thermische Hülle installiert werden, ergibt sich häufig beim Anheizen
eine schlechte thermische Wirkung sowie im Regelbetrieb dann ein zu starker Zug.
Hinweis: Störungen im Abgasbereich werden nicht vom Kaminofen verursacht, so dass wir hierbei keine Reklamationen
anerkennen können.
Die hier genannten Daten, Fakten und Hínweise werden durch die Techn. Dokumentation der Produktserie ergänzt. Änderungen, Druckfehler & Irrtümer vorbehalten!
16
WARENGRUPPE B
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Kaminofen
- brilliant GB 12
Technische Daten, Maße
Technische Daten
brilliant GB12
Betriebsweise
Raumluftabhängig oder Raumluftunabhängig
Nennwärmeleistung ges.
a). wasserseitig
b.) luftseitig
Brennstoffdurchsatz bei NWL
Kesselgewicht ohne. Verkleidung
Kesselwasserinhalt
Prüfdruck
Zul. Betriebswasserdruck
Zul. Vorlauftemperatur
Zulauftemp. – Kesselrücklauf min.
Elektrische Leistungsaufnahme
Stromaufnahme max.
kW
%
%
kg/h
kg
Ltr.
bar
bar
°C
°C
W
A
12
70
30
3,1
280
30
5
3,0
100
60
15-80
0,3
Abgastrippelwerte
Abgasanschluss Ø
Abgastemp. ca. im Mittel
Förderdruck min.
Förderdruck max.
Abgasmassenstrom
Dimensionierung Zuluftleitung
Anschluss Zuluftstutzen Ø
Zul. Druckverlust Zuluftleitung (max.)
Zul. Länge der Zuluftleitung (max.)
Feuerstättenklasse
Min. Verbrennungsluftvolumen
Gerätemaße / Daten
Breite
Tiefe
Gesamthöhe
Höhe – Feuerungsöffnung
Breite – Feuerungsöffnung
Tiefe – Feuerungsöffnung
Höhe bis Mitte Rauchrohr
TÜV-geprüft nach DIN EN 13240
mm
mm
mm
mm
mm
mm
mm
720
575
1290
390
400
300
265
Anschlüsse
Kaminofenvorlauf
Kaminofenrücklauf
Kaltwasserleitung (Therm. Ablaufsich.)
Ablaufleitung (TAS + SV)
Tauchhülse Ablaufsicherung (TAS)
Tauchhülse Regelung
Entlüftung – Handentlüfter
Zulassung DIBt
mm
°C
Pa
Pa
g/s
130 1)
143 1)
10
15
8
mm
Pa
mtr.
100 2)
5
8 2)
FC 41X
36
m³/h
IG
¾“
IG
¾“
AG
¾“
AG
¾“
Muffe
¾“
Muffe
½“
Muffe
³⁄8“
Z-43.11-208
1) Abgasanlage muss feuchteunempfindlich ausgeführt werden. 2) Dimensionierung der Zuluftleitung, siehe Technik-Montageanleitung.
* Wandabstand bei direktem Anschluss dann 3-10 cm – Sonst mind. 25 cm Wandabstand bei höherem/versetztem Anschluss !
Holzscheitlänge
ca. 0,33 m
Vorder- und Seitenansicht GB 12
Draufsicht GB 12
3-25 cm Wandabstand
Alle Maße sind Zirkamaße
geprüft nach
EN 13240
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
17
Anlagenschemata
- brilliant GB 12
brilliant GB12 Anlagenschema System A.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Öl/Gas-Heizkessel und Speicherwassererwärmer.
brilliant GB12 Anlagenschema System B.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Öl/Gas-Heizkessel und Speicherwassererwärmer. Anlagenkonfiguration für Alt-Heizungsanlagen
deren Anfahrentlastung nicht deaktivierbar ist.
Bei dieser Anlagenkonfiguration ist die Ansteuerung der Pumpe zur Pufferspeicherentladung in Abhängigkeit zur Heizkreis- und /oder der Brauchwasserpumpe zu installieren.
brilliant GB12 Anlagenschema System C.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Kombi-Duo-Speicher, Gas-(Brennwert)-Therme
(internes Umschaltventil) und Solaranlage und Speicherwassererwärmer.
18
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Anlagenschemata
- brilliant GB 12
brilliant GB12 Anlagenschema System D.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Gas-(Brennwert)-Therme, Solaranlage und Speicherwassererwärmer.
brilliant GB12 Anlagenschema System E.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Wärmepumpe und Speicherwassererwärmer.
Elemente im hinterlegten Bereich sind im Lieferumfang des Wärmeerzeugers enthalten.
Pos. Bezeichnung
Bestell-Nr.:
Pos. Bezeichnung
Bestell-Nr.:
1
brilliant GB12
Seite: 15
7
Pufferspeicher lux GL/P
Seite: 48
2
Anschlussbausatz GB12*
48-0191-01
8
Pufferspeicher lux GL/PR
Seite: 49
3
Rücklauftemp.-Anhebung**
Laddomat 63°C
45-1903-00
9
Pufferspeicher lux GL/KDPR
Seite: 50
10
Warmwasserstandpeicher lux GL/SP
Seite: 51
4
Elektr. Umschaltventil Rp 1
21-0193-00
5
Multicontrol MC 1000 (siehe S. 57)
10-0100-00
6
Fernanzeige FA 100 (siehe S. 57)
10-0100-01
* Passend für Anschlussmaße nach Montageschablone GB12
**Temperaturanhebungen von Fremdherstellern müssen über eine Querschnittsregelung im Bybassanschluss verfügen.
Hinweis: – Soweit einzelne Anlagenkomponenten von Fremdanbietern eingesetzt werden, ist die korrekte hydraulische und elektrische
Einbindung vorher mit diesen Firmen zu klären!
– Dargestellte Systemkomponenten wie Pumpen, Rückflussverhinderer, Heizkreisverteiler, etc. müssen bauseitig gestellt werden.
– Die abgebildeten Schemata stellen lediglich die grundsätzliche Einbindung dar und ersetzen nicht die sach- und fachgerechte Planung!
– Unverbindliche Vorschläge ohne sicherheitstechnische Ausrüstung!
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
19
Pelletkaminofenkessel
-saphir GS 9
-saphir GS 9
Förderfähig
durch die BAFA
• Leistung 2,9 – 9 kW
• 92,4 % Wirkungsgrad
Herstellererklärung
kostenlos anfordern
geprüft nach
EN 14785
• Leistungssplitting:
oder unter
www.gerco.de
herunterladen
70 % wasserseitig – 30 % Strahlung
• 32 kg Brennstoffvorrat für bis
zu 51 Stunden Brenndauer möglich.
• manuelle Reinigung der Brennermulde
• Mikroprozessorregelung für modulierende Betriebsweise
• Umfangreiche Serienausstattung
Achtung: Abrechnungsmodus beachten !
Lieferumfang/Ausschreibungstext:
Pelletkaminofenkessel nach DIN EN14785, wasserführend, für die Verfeuerung von Holzpellet nach DIN plus/ÖNORM 7135 zur
Einbindung in geschlossene Warmwasserheizungsanlagen. Gesamtnennwärmeleistung 9 kW. Kesselkörper aus Stahlblech
S235JRG2. Massive Feuerungstür mit Sichtfenster (Glaskeramikscheibe bis 900 °C), Anschlüsse für Kesselvor- und Rücklauf
3/4“ mit eingebauter Umwälzpumpe, Sicherheitsventil (3,0 bar), Sicherheitstemperaturbegrenzer, Entlüfterstopfen sowie KFEHahn. Großer Brennstoffvorratsbehälter für max. 32 kg Inhalt. Mit eingebauter Mikroprozessor-Regelung für automatische
Start/Stopp-Funktion und Saugzuggebläse für modulierende Betriebsweise (Leistungsbereich 2,9 – 9 kW) sowie automatische
Zündung, manuelle Brennermuldenreinigung. Seitlich eingebautes Bedienpanel mit digitaler Temperaturanzeige, Verkleidungsrahmen, Behälterdeckel und Feuerungstür in gussgrau. Verkleidungselemente in verschiedenen Farb-, Edelstahl und Natursteinausführungen erhältlich. Montage- und Bedienungsanleitung, Reinigungsbürste, Garantiekarte, Inbetriebnahmeprotokoll.
Lieferform:
Pelletkaminofenkessel stehend im Holzverschlag, umweltfreundlich verpackt. Verkleidung separat verpackt.
Montageschablone vorab kostenlos anfordern !
kW
Höhe
in
mm
Breite
in
mm
Tiefe
in
mm
Gewicht
in
kg
Rauchrohr
Ø in
mm
Bestell-Nr.
blau
grün
weiß
rot
schwarz
weißaluminium
Warengruppe A
Preis
in
Euro
GS 9 – Farbverkleidung*
2,9-9
1016
560
580
195
100
56-0001-0.
0 1 2 3 4 5
5.195,–
GS 9 – Edelstahlverkl.*
2,9-9
1016
560
580
195
100
56-0001-06 Edelstahl
5.395,–
GS 9 – Speckstein sky
2,9-9
1016
560
580
245
100
56-0001-10 Speckstein sky
5.930,–
GS 9 – Austr. Sandstein
2,9-9
1016
560
580
240
100
56-0001-11 Austr. Sandstein
5.930,–
GS 9 – Afrik. Sandstein
2,9-9
1016
560
580
240
100
56-0001-12 Afrik. Sandstein
5.930,–
GS 9 – Keramikfarben*
2,9-9
1016
560
580
225
100
56-0001-… Keramikfarben
Pelletkaminofenkessel
saphir GS 9
Artikel läuft aus!
Bitte Bestell-Nr. mit der
Farbnummer ergänzen!
500
mokkaschwarz
503
aquablau
501
granitgrau
504
chillirot
502
champagner
505
savannenbraun
5.930,–
* Obere Verkleidungsplatte ist immer aus schwarzem matten Granit (Oberfläche geflammt & gebürstet)
Anlageschemen siehe ab Seite 42
Inbetriebnahme
Bestell-Nr.
Preis Euro
Für den Pelletkaminofenkessel GS 9 besteht eine Inbetriebnahmepflicht durch den Fachhandwerksbetrieb!
WICHTIG!: Wir weisen daraufhin, dass die Garantie- und Gewährleistung nur besteht, wenn uns die
Garantieantwortkarte und das Inbetriebnahmeprotokoll (dem Kessel beiliegend) vollständig ausgefüllt und
vom Fachhandwerksbetrieb unterschrieben innerhalb von 14 Tagen nach der Inbetriebnahme an uns
zurückgesandt wurde! Andernfalls erfolgt ein Serviceeinsatz durch uns nur gegen Kostenerstattung.
Inbetriebnahme-Unterstützung durch GERCO-Service
Die Leistung umfasst die Inbetriebnahme des Kessels sowie eine Kurzeinweisung des Anlagenbetreibers im Beisein des Fachhandwerksbetriebes. Die Anlage muss dazu vollständig installiert und betriebsNettoPauschalen
bereit sein, da sonst auch ohne die Leistungserbringung eine Rechnungstellung erfolgt! Installationsarbeiten jeglicher Art gehören nicht zum Leistungsumfang der Inbetriebnahme und werden daher nicht durch
56-0009-00
150,–
unseren Service vorgenommen! Etwaige Mehraufwendungen werden gesondert nach Aufwand berechnet!
Zuzüglich Anfahrtkostenpauschale je nach Zone:
Service Zone I (bis 100 km einfacher Anfahrtsweg)
Service Zone II (bis 200 km einfacher Anfahrtsweg)
Service Zone III (über 200 km einfacher Anfahrtsweg)
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
56-0009-01
56-0009-02
56-0009-03
WARENGRUPPE A
100,–
200,–
300,–
37
Pelletkaminofenkessel
-saphir GS 9 Zubehör
RLT-Set bestehend aus:
Therm. Rücklauftemparaturanhebung (Öffnungstemp. ca. 63 °C),
Regulierventil für hydr. Abgleich und div. Fittingsteilen zur einfachen
Montage im Kesselrahmen kpl. im Karton verpackt.
Bestell-Nr.
Preis Euro
UNBEDINGT
MITBESTELLEN
Anschlussbausatz kpl.
bestehend aus versch. Edelstahlwellrohren und Fittingteilen zum einfachen
Anschluss des GS 9 bei Vorbereitung mit Montageschablone und unter
Verwendung der RLT-Set´s
Rauchrohrmaterial
Nach DIN 1298 / DIN EN 1856-2 aus Stahlblech FEK 0,8 mm mit Senothermlack in gussgrau beschichtet.
Ausführung: mit Sicke und Gummidichtung, eingezogene Steckverbindung, Rohrlängsnähte plasmageschweißt.
Rauchrohrverlängerungen:
ø 100 mm, 0,25 mtr. lang, eingezogen
ø 100 mm, 0,50 mtr. lang, eingezogen
ø 100 mm, 1,0 mtr. lang, eingezogen
Rohrsegmentbogen 15°, ø 100 mm, zweiteilig o. Reinig.
Rohrsegmentbogen 30°, ø 100 mm, zweiteilig o. Reinig.
Rohrsegmentbogen 45°, ø 100 mm, zweiteilig o. Reinig.
Rauchrohr-Rosette, ø 100 mm, gussgrau
Rohrsegmentbogen 90°,
ø 100 mm, dreiteilig ohne Reinigungsöffnung *
ø 100 mm, dreiteilig mit Reinigungsöffnung *
Rauchrohrverlängerung, verstellbar mit Spannring
ø 100 mm, Länge 500 bis 750 mm
Schornsteinanschlussstück
für Wandfutter ø 100 mm, 0,15 mtr. lang bei versetztem Abgasanschluß
Schornsteinanschlusstück für Wandfutter
ø 100 mm, 0,45 mtr. lang aus FAL-Material 0,6 mm dick, mit Reinigungsöffnung zum direkten und geraden Abgasanschluss mit nur 10 cm
Wandabstand. Achtung!: Die Reinigungsöffnung befindet sich dann
innerhalb der Geräteverkleidung und ist nur nach Demontage der
Verkleidung zugänglich.
Wandfutter ø 100 mm, doppelwandig für keramische Abgasanlagen
aus FAL-Material 0,6 mm dick mit Keramikdichtschnur
Warengruppe B
GS 9 – Pufferladeregelung
Einfache Temperaturregelung als Pufferspeicherbeladeregelung beim Einsatz
des GS 9 als Zusatzkessel, (siehe auch Anlageschemata auf Seite 42 & 43).
Kpl. im Karton verpackt incl. Netzkabel (230 V), 2 x Pufferspeicherfühler
und Tauchhülse 1/2“ x 140 mm
56-0473-01
204,–
56-0191-02
110,–
56-0100-00
220,–
56-0941-00
56-0941-01
56-0941-02
26,–
31,–
42,–
56-0942-00
56-0942-01
56-0942-02
36,–
47,–
47,–
56-3120-00
18,–
56-0942-03
56-0942-04
47,–
57,–
56-0942-05
84,–
UNBEDINGT
MITBESTELLEN
56-0942-06
21,–
ODER
UNBEDINGT
MITBESTELLEN
56-0942-07
52,–
56-0942-08
31,–
* Wandabstand bei GS 9 dann mind. 25 cm
Abgasanschlussmöglichkeiten
Abb.: Direkter Wandanschluss mit Spezial-Verbindungsstück
38
WARENGRUPPE B
Abb.: Konventioneller Wandanschluss
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
-saphir GS 9
Pelletkaminofen
Besonderheiten
Pelletkaminofen – wasserführend zur Einbindung als Zusatzheizkessel in geschlossene Warmwasserheizungsanlagen
Geprüft nach EN 14785 / zul. Brennstoffe: Holzpellets nach DIN plus / Ö-Norm 7135
Modulierende Feuerungstechnik mit drehzahlgeregeltem Saugzuggebläse
Erfüllt die Anforderungen der BImSchV sowie der Stuttgarter-, Regensburger-, & Münchner-Verordnung.
Nennwärmeleistung insgesamt ~ 2,9 – 9 kW (~ 70 % wasserseitig / ~ 30 % luftseitig)
Wirkungsgrad 92,4 % – FÖRDERFÄHIG nach BAFA-Förderprogramm!
Großer Pelletvorratsbehälter für 32 kg Pellets zur Befüllung per Hand
bis zu 52 Std. Brenndauer bei Teillastbetrieb
Digitales Bedienpanel für einfachste Bedienung
Raumluftunabhängige Zufuhr der Primärluft ist möglich und wird empfohlen! (Ø 50 mm)
Potentialfreier Kontakt für externe Kesselanforderung (Zeitschaltuhr, Raumthermostat o.ä.)
Hohe Serienausstattung mit vormontierter Umwälzpumpe, Sicherheitsventil, Handentlüfter, KFE-Hahn– alles im Kaminofen
nicht sichtbar integriert!
Aufstellung mit nur 10 – 25 cm Wandabstand möglich!!! (Abweichungen durch bauseitige brandschutztechnische Bestimmungen
oder FeuVo möglich Fragen Sie Ihrer Schornsteinfegermeister!
Planungshinweise I
Montageschablone kostenlos vorab erhältlich! (Anschluss nach unten oder hinten möglich!!)
Erforderliches Pufferspeichervolumen mindestens 욷 300 Ltr.
Rücklauftemperaturanhebung zwingend erforderlich (siehe Zubehör-Mehrpreis)
Dimensionierung des Ausdehnungsgefäßes erfolgt nach den Regeln der Technik
Verbrennungsluftversorgung:
Die Primärluftversorgung sollte raumluftunabhängig vorgenommen werden. Das Gerät entnimmt jedoch zusätzlich noch
Sekundärluft aus dem Aufstellraum und ist damit nicht vollständig raumluftunabhängig. Sind im Aufstellraum des Kaminofens
bzw. in dessen Luftverbund luftabsaugende Anlagen installiert, muss ein Unterdruckwächter zum sicheren Betrieb der Anlage eingebunden werden. Die Verbrennungsluft für den Pirmärluftanschluss ist über einen Luftschacht (max. 6 Meter hoch)
bzw. über dichte Kanäle (max. 8 Meter lang) zu zuführen. Der max. Druckverlust (Leitungslänge plus Bögen) darf 5 Pa nicht
überschreiten. Dimensionierung kann annähernd folgende Tabelle entnommen werden:
Länge der Anschlussleitung
Anschlussdurchmesser
<= 1,0 mtr.
>= 1,0 mtr.
>= 7,0 mtr. bis max. 8 mtr.
Ø 50
Ø 70
Ø 80
Siehe auch Seite 28 & 29
* Wertetabelle bezogen auf Verlegung mit max. 2 Bögen 90° und handelsüblichem Rohmaterial.
Bedenken Sie, das der Ort der Lufteintrittsöffnung (windzu- oder abgewandte Seite) entspr. Einfluss auf die Strömungs- bzw.
Druckverhältnisse im Zuluftkanal hat. Bei angeströmter Öffnung ist hier ggffs. ein Abweiserblech zu installieren. Ebenso ist ein
Laubschutzgitter vorzusehen. Zuluftkanäle sind zur Vermeidung von Kondensatbildung und Kältebrücken bauseitig zu isolieren.
Bei Aufstellung auf brennbaren Fußbodenbelag (Teppich, Laminat, Parkett, etc,) ist die Verwendung der Bodenschutzplatte
(siehe Zubehör) vorzusehen oder bauseitig der Aufstellbereich mit nichtbrennbaren Materialien (Fliesen, Glasplatte etc,) auszustatten. Fragen Sie den zuständigen Schornsteinfegermeister!
Beachten Sie unbedingt das Kesselgesamtgewicht bzw. die Tragfähigkeit des Aufstellplatzes!
Je nach Einbindung des Kaminofen in die Heizungsanlage, kann weiteres Zubehör (Mehrpreis) wie z.B. GS9-Pufferladeregelung, die MC 1000 (siehe Seite 57/58), 3-Wege-Umschaltventil und anderes erforderlich sein.
Schornsteinberechnung
Die Pelletkaminöfen der Serie saphir GS 9 sind grundsätzlich für die Mehrfachbelegung geeignet. Wenn möglich sollte der
Kaminofen an einen eigenen Kamin angeschlossen werden. Des Weiteren ist der Anschluss der Verbindungsleitung (Rauchrohre) auf kürzestem Wege vorzunehmen.
Grundsätzlich muss ein entspr. Eignungsnachweis geführt werden und eine Bescheinigung des BSFM vorliegen! Die notwendigen Gerätedaten zur Prüfung und/oder Dimensionierung finden die bei den techn. Daten.
Die Abgasanlage muss grundsätzlich feuchtunempfindlich ausgeführt werden!
Min. Förderdruck: 5 Pa (bei Luftzufuhr über Zuluftkanal ist der Zugbedarf um 5 Pa zu erhöhen!)
Max. zul. Förderdruck: 10 Pa (15 Pa) Evtl. ist der Einbau eines Zugreglers bauseitig vorzusehen
Dimensionierung der Abgasanlage erfolgt nach den anerkannten Regeln der Technik. Erfahrungsgemäß sollte der Ø nicht
unter 120 mm ausgeführt werden, auch wenn sich rechnerisch teilweise geringere Durchmesser ergeben.
Der Anschluss an einem Edelstahl-Aussenwandkamin ist grundsätzlich möglich. In der Praxis haben sich solche Abgasanlagen jedoch als problematisch erwiesen. Da diese außerhalb der thermische Hülle installiert werden, ergibt sich häufig beim
Anheizen eine schlechte thermische Wirkung sowie im Regelbetrieb dann ein zu starker Zug.
Hinweis: Störungen im Abgasbereich werden nicht vom Kaminofen verursacht, so daß wir hierbei keine Reklamationen
anerkennen können.
Es besteht eine Inbetriebnahmepflicht durch den installierenden Fachhandwerker. Die unmittelbare Zusendung des
vollständig ausgefüllten Inbetriebnahmeprotokolls ist Vorraussetzung für die Inanspruchnahme der Garantie- & Gewährleistung sowie der Kundendienstanforderung. Es wird eine kostenpflichtige Inbetriebnahmeunterstützung von
GERCO angeboten (siehe Seite 37)!
Die hier genannten Daten, Fakten und Hínweise werden durch die Techn. Dokumentation der Produktserie ergänzt. Änderungen, Druckfehler & Irrtümer vorbehalten!
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
39
Pelletkaminofen
-saphir GS 9
Technische Daten, Maße
Technische Daten
Betriebsweise
Nennwärmeleistungbereich ges.
a). wasserseitig
b.) luftseitig
Brennstoffdurchsatz bei NWL
Kesselwasserinhalt
Elektr. Anschluss
Sicherung
Zul. Betriebswasserdruck
Zul. Vorlauftemperatur
Zulauftemp. – Kesselrücklauf min.
TÜV-geprüft nach DIN
Gerätemaße / Daten
Breite
Tiefe
Gesamthöhe
Kesselgewicht mit Verkleidung
saphir GS 9
Raumluftabhängig
kW
%
%
kg/h
Ltr.
V/Hz
2,9 – 9,0
~ 70
~ 30
~ 0,62 – 2,07
8,5
230/50
Abgastrippelwerte
Abgasanschluss Ø
Abgastemp. ca. im Mittel (min.max.)
Förderdruck min.
Förderdruck max.
Abgasmassenstrom bei Volllast
mm
°C
Pa
Pa
kg/s
100 1)
65/114
5/0*
10
0,008
50 2)
5
8
28,6
A
bar
°C
°C
2,5 träge
2,5
100
60
EN 14785
Dimensionierung Zuluftleitung
Anschluss Zuluftleitung-Primärluft Ø
mm
Zul. Druckverlust Zuluftleitung (max.)
Pa
Zul. Länge der Zuluftleitung (max.)
mtr.
Min. Verbrennungsluftvolumen
m³/h
mm
mm
mm
kg
550
570
1016
195 – 245
Kaminkesselvorlauf
Kaminkesselrücklauf
Tauchhülse Regelung
Entlüftung – Handentlüfter
Anschlüsse
IG
IG
Muffe
Muffe
¾“
¾“
½“
½“
1) Eignung der Schornsteinanlage unbedingt prüfen bzw. berechnen lassen – Innendurchmesser erfahrungsgemäß nicht unter 120mm!
2) Der Durchmesser der Zuluftleitung ist abhängig von der Leitungslänge und den Widerständen – Anleitung beachten!
Der Anschluss von Vor- und Rücklaufleitung sowie der Zuluft kann wahlweise nach hinten durch die Rückwand oder nach unten durch den
Ausschnitt der Bodenplatte erfolgen.
Druckfehler, Irrtümer und techn. Änderungen vorbehalten! Alle Maße sind Zirkamaße!
Planungshinweise II
Einsatzbereich:
Der Pelletkaminofenkessel GERCO-saphir GS 9 wurde zum Einsatz als sog. „Zweitheizgerät“ entwickelt
und konzipiert. Da der Pelletkaminofenkessel von Hand befüllt wird und auch manuell gereinigt werden
muss, ist der Einsatz als alleiniger Wärmeerzeuger nur mit Einschränkungen möglich und wird von
GERCO nicht empfohlen! Dies ist vorab mit dem Betreiber der Anlage abzustimmen!
Wenn dieser dennoch als alleinige Heizquelle für Heizung und Warmwasser eingesetzt werden soll, beachten Sie hierbei jedoch, dass beim Betrieb des GS 9 immer auch Strahlungswärme abgegeben wird (Sommerbetrieb für WWB) und daher eine Kombination mit einer therm. Solaranlage und/oder Elektro-Heizstab
sinnvoll ist. Ebenso ist es notwendig einen Heizkörper im Aufstellraum des GERCO saphir GS 9 vorzusehen.
Pufferspeicher:
Die Pufferspeichergröße (mind. 300 Ltr.) ist letztlich von der Gesamtkonzeption der Heizungsanlage abhängig. Der Betrieb ohne Pufferspeicher ist zwar grundsätzlich technisch möglich, jedoch nicht zu empfehlen.
Das Betriebsverhalten wird bei Betrieb ohne Pufferspeicher negativ beeinflusst und kann zu entsprechenden Störabschaltungen etc. führen. Hierfür übernehmen wir keine Garantie- oder Serviceeinsätze!
Bivalente Anlagen: Bei gemeinsamen Betrieb bzw. Kombination mit anderen Heizsystemen ist für die korrekte hydraulische und
regelungstechnische Einbindung eine Abstimmung mit den jeweiligen Hersteller(n) notwendig. Die Aufgabe
obliegt dem beauftragten Installationsbetrieb bzw. Planungsbüro. Einige beispielhafte Anlageschemata
finden Sie auf den Seiten 42 und 43.
40
WARENGRUPPE B
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
-saphir GS 9
Pelletkaminofen
Montagehilfen:
Zur Installationsvorbereitung steht für den GS 9 eine sogenannte Montageschablone zur Verfügung.
Diese kann kostenlos vorab angefordert werden. Der saphir GS 9 kann dann durch den Anschlussbausatz und das RLT-Set (siehe Zubehör-Mehrpreis auf Seite 38) einfach und schnell montiert werden.
Wandabstand:
Der GERCO-saphir GS 9 kann je nach baulicher Situation mit 10 bis 25 cm Wandabstand (Maß c)
installiert werden. Entsprechend dieser Situation ist eine Vorbereitung mit der o.g. Montageschablone
möglich. Alle weiteren Abstände, z.B. zu brennbaren Bauteilen etc, sind mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister vorab zu klären. Im allgemeinen reichen Abstände von 30 cm seitlich und
80 cm vor der Feuerungsöffnung.
A 80 cm
Mindestabstand zu brennbaren/hitzeempfindlichen Bauteilen innerhalb des Strahlungsbereiches der Sichtscheibe
B 40 cm
Mindestabstand zu brennbaren/hitzeempfindlichen Bauteilen innerhalb des Strahlungsbereiches der Sichtscheibe bei Einsatz eines hinterlüfteten Strahlungsschutzes.
C
je nach baulicher Anschlusssituation an die Abgasanlage entweder mit Mindestabstand zu brennbaren Bauteilen:
10 cm (direkt nach hinten – mit Schornsteinanschlussstück (56-0942-07) oder
25 cm (über Rauchrohrbögen und Verlängerungen zur Abgasanlage)
D 10 cm
E 5 cm
Mindestabstand des Rauchrohres zu brennbaren Bauteilen.
Mindestabstand von Rauchrohr zur Feuerstättenrückwand.
Inbetriebnahmepflicht:
Die Planung, Installation und Inbetriebnahme hat durch einen Heizungs-Fachbetrieb zu erfolgen. Die Inbetriebnahme und Betreibereinweisung ist in dem hierfür vorgesehenen GERCOProtokoll festzuhalten. Reinigung / Wartung. Die manuelle Reinigung erfolgt je nach Betriebsintensität ca. alle 2 – 3 Tage. Je nach Betriebseinsatz kann z.B. im Volllastbetrieb auch eine tägliche
Reinigung notwendig sein! Eine intensive Reinigung ist nach ca. 1500 kg Pelletverbrauch notwendig.
Der Pelletkaminofenkessel ist regelmäßig zu warten. Der Abschluss eines Wartungsvertrages ist
Voraussetzung für die Gewährleistung und Garantie!
Garantie:
Das vollständig ausgefüllte und rechtzeitig übersandte GERCO-Protokoll und die Garantiekarte ist
Voraussetzung für die Inanspruchnahme etwaiger Garantie- und Gewährleistungsansprüche. Liegen
die o.g. Bedingungen nicht vor, ist die Anforderung eines Werkskundendienstes nur gegen Berechnung möglich!
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
41
Anlageschemata
-saphir GS 9
saphir GS9 Anlagenschema System A.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Öl/Gas-Heizkessel und Speicherwassererwärmer.
saphir GS9 Anlagenschema System B.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Öl/Gas-Heizkessel und Speicherwassererwärmer. Anlagenkonfiguration für Alt-Heizungsanlagen
deren Anfahrentlastung nicht deaktivierbar ist.
Bei dieser Anlagenkonfiguration ist die Ansteuerung der Pumpe zur Pufferspeicherentladung in Abhängigkeit zur Heizkreis- und /oder der Brauchwasserpumpe zu installieren.
saphir GS9 Anlagenschema System C.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Kombi-Duo-Speicher, Gas-(Brennwert)-Therme
(internes Umschaltventil) und Solaranlage und Speicherwassererwärmer.
42
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Anlageschemata
-saphir GS 9
saphir GS9 Anlagenschema System D.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Gas-(Brennwert)-Therme, Solaranlage und Speicherwassererwärmer.
saphir GS9 Anlagenschema System E.09
hydraulisch / elektrisch
Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher, Wärmepumpe und Speicherwassererwärmer.
Elemente im hinterlegten Bereich sind im Lieferumfang des Wärmeerzeugers enthalten.
Pos. Bezeichnung
Bestell-Nr.:
Pos. Bezeichnung
Bestell-Nr.:
1
saphir GS 9
Seite: 37
8
Pufferspeicher lux GL/P
Seite: 48
2
Anschlussbausatz GS 9*
56-0191-02
9
Pufferspeicher lux GL/PR
Seite: 49
3
RLT-Set GS 9*
Therm. Rücklaufanhebung
56-0473-01
10
Pufferspeicher lux GL/KDPR
Seite: 50
11
Warmwasserstandpeicher lux GL/SP
Seite: 51
4
Elektr. Umschaltventil Rp 1
21-0193-00
5
Pufferladeregelung GS 9 (siehe S. 38)
56-0100-00
6
Multicontrol MC 1000 (siehe S. 57)
10-0100-00
7
Fernanzeige FA 100 (siehe S. 57)
10-0100-01
* Temperaturanhebungen von Fremdherstellern müssen über eine Querschnittsregelung im Bybassanschluss verfügen.
** Nur passend in Verbindung mit RLT-Set und Montageschablone GS 9.
Hinweis: – Soweit einzelne Anlagenkomponenten von Fremdanbietern eingesetzt werden, ist die korrekte hydraulische und elektrische
Einbindung vorher mit diesen Firmen zu klären!
– Dargestellte Systemkomponenten wie Pumpen, Rückflussverhinderer, Heizkreisverteiler, etc. müssen bauseitig gestellt werden.
– Die abgebildeten Schemata stellen lediglich die grundsätzliche Einbindung dar und ersetzen nicht die sach- und fachgerechte Planung!
– Unverbindliche Vorschläge ohne sicherheitstechnische Ausrüstung!
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
43
- Zentralheizungskochherd
VEK + VEP
Die Merkmale:
Naturzugkessel nach EN 12815 aus Stahl für die Verfeuerung
von Holz. Erfüllt die Anforderung der neuen BlmSchV.
VestoWIN Klassik
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Heizen und Kochen in einem Gerät + Backen (nur beim VEP)
Hebe- und Senkrost für sparsamen Heizbetrieb (Sommer/Winter)
Rostrütteleinrichtung – von außen bedienbar !
inkl. Isolierdeckel
mit eingebautem Sicherheitswärmetauscher
mit eingebautem Minimalthermostat zur Kesselpumpenfreigabe
Kaminanschluss links, rechts und hinten möglich (VEK)
Kaminanschluss hinten, links (VEP 200) oder rechts (VEP 202) möglich
inkl. Reinigungszubehör
VestoWIN Premium
Lieferumfang/Ausschreibungstext: Heizungsherd nach EN 12815 zur Verfeuerung von naturbelassenem Scheitholz und Einbindung in
geschlossene Warmwasserheizungsanlagen. Dekorblenden im Karton beiliegend. Im Kessel beigelegt: Aschelade, Stochereisen, Rußkratze,
Reinigungsbürste, Bedienungsgriff, Kurbeln für Rosthebevorrichtung und zum Rütteln des Rostes; Mauerbuchse, Abgasrohr 150 mm lang;
4 Winkelanschlussverschraubungen 1¼“, 2 Stopfen 1¼“ und 2 Reduktionsnippel 1¼“ – 1“ mit Klingeritdichtungen; 1 Entlüftungsbogen
3/8“ mit Entlüftungsventil; Abschlussring für seitlichen Abgasabzug. In Anleitungsmappe beigelegt: Montage-, Bedienungs- und Heiz
anleitung usw. Hinten im Verschlag: 1 bzw. 2 Isolierdeckel; Bodenschutztasse Hinten am Kessel: 4 Überwurfmuttern serienmäßig ein
gebaut: Sicherheitsbatterie, Brennstoff-Sparschieber, Heberost, 2x Vor- und Rücklauf 1¼“, Minimalthermostat. Mindestwärmeabnahme
7 kW.
Nur beim VestoWIN Premium: Im Backrohr 2 Backbleche bzw. Fetttassen und 1 Grillrost.
Lieferform: Stehend im Einweg-Transportverschlag
Type
Leistung
Abmessungen in mm
Breite
Tiefe
Höhe
Ø Abgasanschluss
Bestell-Nr.
Farbe*
Preis in Euro
VEK Klassik 170
16,9 kW
450
600
850
130
VEK 170 -
W
G
VEK Klassik 220
21,5 kW
600
600
850
150
VEK 220 -
W
G
ab ca. Juni 2010
3.895,-
VEP Premium 200
19,9 kW
1000
600
850
150 links
VEP 200 -
W
G
5.150,-
VEP Premium 202
19,9 kW
1000
600
850
150 rechts
VEP 202 -
W
G
5.150,-
*) gewünschten Kessel Basisfarbton signalweiß (W) / dunkelgrau (G) an die Bestellnummer anhängen
Dekorblendefarbe angeben (im Preis enthalten!).
Ohne Angabe erfolgt Lieferung in signalweiß !!
Farbgebung Dekore
Signalweiß
Dunkelbraun
Edelstahl
VestoWIN Klassik 220
VESTO 005
VESTO 006
VESTO 007
VestoWIN Premium 200
VESTO 010
VESTO 011
VESTO 012
VestoWIN Premium 202
VESTO 015
VESTO 016
VESTO 017
VESTO 200
VESTO 030
VESTO 031
VESTO 032
VestoWIN Klassik 170
Im Sommer: Roststellung oben = kleiner Füllraum 왘
왗 Im Winter: Roststellung unten = großer Füllraum
Zubehörteile VEK / VEP
Schutzstange vorne passend zu VestoWIN Premium 200/202
Zwischenblende 10 cm breit (notwendig als Brandschutz
signalweiß
bei Aufstellung neben brennbaren Bauteilen)
dunkelgrau
Abschlussblende für Seitenteil
Bestell-Nr.
ZHN 040
VESTO 020
VESTO 023
VESTO 090
VESTO 093
45-1901-00
Preis in Euro
140,170,170,90,90,115,- **
45-1903-00
123,- **
VESTO 200 - *
1.430,-
ASN 030
ASN 031
Kostenlos 1)
signalweiß
dunkelgrau
Thermische Ablaufsicherung
Umschaltventil thermisch (bei Betrieb mit Pufferspeicher erforderlich)
Anschlüsse 1“ AG, Öffnungstemp. ~ 63°C zur Rücklauftemp.-anhebung
Armaturenschrank VESTO 200
mit eingebauten Heizungsarmaturen wie: Heizungspumpe, Ausdehnungsgefäß
(10 ltr.), Sicherheitsventil, Manometer, Thermometer, 3-Wege-Handmischer,
KFE-Hahn – nur 20 cm breit, 85 cm hoch
Verbindungsrohre VestoWIN zu VESTO 200 nur bei Bestellung VestoWIN mit
VESTO 200 kurz = Armaturenschrank neben Heizteil
(VEK/VEP)
lang = Armaturenschrank neben Backteil
(VEP)
*) gewünschten Kessel Basisfarbton signalweiß (W) / dunkelgrau (G) an die Bestellnummer anhängen
**) Artikel der Warengruppe B
Druckfehler, Irrtümer und techn. Änderungen vorbehalten !
WARENGRUPPE C
Preisblatt – gültig ab 01.01.2010 – Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- Zentralheizungskochherd
VEK + VEP
Technische Daten, Maße
Betriebsweise
Zul. Brennstoff
Scheitholzlänge
Gesamtnennwärmeleistung QN
Wasserseitige Leistung
Strahlungsleistung
- offener Isolierdeckel
- geschlossener Isolierdeckel
Wärmeleistung mit Rost oben
Zul. Betriebsdruck max.
Zul. Vorlauftemperatur
Kesselwasserinhalt
Kesselgewicht – netto
cm
kW
kW
VEK
VEK
VEP
170
220
200/202
raumluftabhängig
Scheitholz
n.v.
33
33
16,9
21,5
19,9
12,3
17,2
13
kW
kW
kW
bar
°C
Ltr.
kg
n.v
n.v.
n.v.
2,5
90
n.v.
n.v.
2,3
1,8
7,0
2,5
90
19
218
3,6
1,8
7,0
2,5
90
14
285
VEK
170
Abgastrippelwerte
Abgasanschluss Ø
mm
1301)
Abgastemperatur ca.
°C
n.v.
Förderdruck min. / max.
Pa
n.v.
kg/s
n.v.
Abgasmassenstrom bei QN
Verbrennungsluftmenge
m³/h
n.v.
TÜV-geprüft nach EN 12815
Anschlüsse
Kessel- / Boilervorlauf (KV/BV)
IG
5/4“
Kessel-/ Boilerrücklauf (KR/BR)
IG
5/4“
Sicherheitsbatterie (SB)
AG
½“
Entlüftung
IG
3/8“
Pufferspeichergröße empfohlen
Ltr.
750
*) VestoWIN Premium 200: Backrohr links, Kaminanschluss links (seitlich, hinten)
VestoWIN Premium 202: Backrohr rechts, Kaminanschluss rechts (seitlich, hinten)
Maßangaben
600
590
535
350
VEP
200/202
1501)
265
13 / 15
0,018
50
1501)
170
13 / 15
0,020
55
5/4“
5/4“
½“
3/8“
750
5/4“
5/4“
½“
3/8“
750
1) Abgasanlage muss bauseitig berechnet werden!
125
115
600
475
150
15
VEK
220
36
Technische Daten
KV/BV
100
KR/BR
367
674
539
789
847
232
847
75
SB
VestoWIN Klassik – Ansicht von vorne
VestoWIN Klassik – Seitenansicht
VestoWIN Premium – Ansicht von vorne
VestoWIN Premium – Seitenansicht
Druckfehler, Irrtümer und techn. Änderungen vorbehalten !
WARENGRUPPE C
Preisblatt – gültig ab 01.01.2010 – Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- regent GR 15
Kamineinsatz
geprüft nach
EN 13240
Die Merkmale:
GR 15 Standard mit Schwenktür
• Idealer Zusatzheizkessel
• Nennwärmeleistung insgesamt 15 kW
(~ 80 % wasserseitig / ~ 20 % luftseitig)
• Wirkungsgrad 울 81,3 %
• Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
• Großer Feuerraum mit Vorstehrost
• Scheitholz – bis 50 cm Länge!
• Anschluss für ext. Verbrennungsluftzufuhr
• Montagefreundliche Anschlüsse
• Erfüllt die neue BImSchV
GR 15 Kompakt mit Schwenktür
Lieferumfang/Ausschreibungstext:
Kamineinsatz regent GR 15, wasserführend nach EN 13229, für die Verfeuerung von naturbelassenem Stückholz. Zum Anschluss an die
geschlossene Warmwasser-Heizungsanlage. Kesselkörper aus Stahl S235JRG2, grundiert, mit eingebautem Sicherheitswärmetauscher
nach DIN EN 12828 für Übertemperatursicherung, Anheizklappe, Bypassklappe, Vorstehrost, großer Feuerraum mit Brennraumauskleidung, Ascherost und Aschelade, Anschlussstutzen für Verbrennungsluft Primär (Ø 130 mm) und Sekundär (Ø 100 mm) links oder
rechts montierbar (inkl. je 1 Stück Blindverschluss), Aluwellschlauch Ø 100 mm mit 2 Schlauchschellen für die Sekundärluft, mit vorgebautem Frontrahmen in schwarz, oben aufklappbarer Revisionsklappe, Türrahmen mit Edelstahl-Türgriff und Glaskeramikscheibe
(hitzebeständig bis 700 °C). Bedienungsanleitung, Garantiekarte, Reinigungsbürste und Bedienhandschuh.
Anschlüsse für: 2 x Vor- und Rücklauf 1’’ Außengewinde, Sicherheitsventil am Vorlaufnippel, thermische Ablaufsicherung, Entlüfter,
Entleerungshahn und Tauchhülse für Kaminregelung (z. B.: KCR 500 oder MC 1000).
Lieferform: Kamineinsatz stehend auf Einwegholzpalette, umweltfreundlich verpackt.
kW
Höhe
in
Breite
in
Tiefe
in
mm
mm
GR 15 Standard-Schwenktür
15
1335
670
GR 15 Kompakt-Schwenktür
15
1153
regent GR 15
kW
regent GR 15
Rahmenfarbe Schwarz
Rahmenfarbe Schwarz
Gewicht
in
Rauchrohr Ø
Bestell-Nr.
Türanschlag
mm
kg
in mm
rechts
665
290
180
49-0001-10
3.695,-
670
665
285
180
49-0001-40
3.935,-
Höhe
in
Breite
in
Tiefe
in
Gewicht
in
Rauchrohr Ø
Bestell-Nr.
Türanschlag
mm
mm
mm
kg
in mm
links
Preis in
Euro
Preis in
Euro
GR 15 Standard-Schwenktür
15
1335
670
665
290
180
49-0001-11
3.695,-
GR 15 Kompakt-Schwenktür
15
1153
670
665
285
180
49-0001-41
3.935,-
Geräteaufbau
Kesselvorlauf oder Sicherheitsventil
Abgasstutzen Ø 180 mm
Muffe ½ “ für Tauchhülse (TAS)
Muffe ½ “ für Entlüfter
Anschlussnippel ½ “ TAS
Muffe ½ “ für Tauchhülse (Regelung)
Anschlussnippel ½ “ TAS (nicht sichtbar)
Kesselrücklauf Nippel 1“
(2-fach – nicht sichtbar)
Aluwellschlauch Ø 100 mm
zum bauseitigen Anschluss
an den Sekundärluftstutzen
(nicht sichtbar)
Feuerungstür mit Edelstahlgriff
und 2-Punktverschluss-System
Primärluftanschluss:
1 x Stutzen Ø 130 mm
1 x Blindplatte zum
Anschluss links o. rechts
Sekundärluftanschluss:
1 x Stutzen Ø 100 mm
1 x Blindplatte zum
Anschluss links o. rechts
Kontrollöffnung Abgasbereich
Bedienhebel der Bypassklappe
(nicht sichtbar)
Ausgekleideter Brennraum
mit Primär-, Sekundär- und
Tertiärluftverbrennung
Vorstehrost
Muffe ½ “ für KFE-Hahn (nicht sichtbar)
Bedienknopf – Anheizklappe
Aschekasten
Abb.: GR 15 Standard Schwenktür
WARENGRUPPE B
Preisblatt regent GR 15 – gültig ab 01.01.2010 – Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- regent GR 15 Zubehörteile
Kamineinsatz
Bestell-Nr.
Preis in
Euro
Thermische Ablaufsicherung
zur Übertemperaturabsicherung nach EN 12828
45-1901-00
115,-
Umschaltventil thermisch
Thermisch gesteuertes Umschaltventil, Anschlüsse R 1’’ Außengewinde, Öffnungstemperatur ca. 63 °C zur Rücklauftemperaturanhebung bei Festbrennstoffanlagen, kpl. im Karton verpackt.
45-1903-00
123,-
Umschaltventil elektrisch
Elektrisches Dreiwege-Umschaltventil, Anschlüsse R 1’’
Innengewinde mit Stellantrieb, 220 Volt, kpl. im Karton verpackt.
21-0193-00
173,–
Alu-Wellschlauch für Verbrennungsluftanschluss von außen,
Ø 130 mm, 0,65 m lang, ausziehbar bis auf 2,5 m
40-1797-00
49,-
Schlauchschelle
passend zum Alu-Wellschlauch Ø 130 mm
40-1988-00
6,-
Zu- und Abluftgitter Typ KL 11 mit Einbaurahmen für Mauerwerk
(Die Gitter werden mit Federklemmen im Rahmen gehalten)
Nicht verstellbar!, schwarz matt Rahmenmaß 125 x 225 mm,
Gittermaß 150 x 250 mm
40-3122-00
52,–
Zu- und Abluftgitter Typ GL 11 Verstellbar, schwarz matt
Rahmenmaß 125 x 225 mm, Gittermaß 150 x 250 mm
40-3122-01
73,–
UNBEDINGT
zu empfehlen !
49-0490-02
150,-
Rohrsegmentbogen 90°
Ø 180 mm, drehbar, 2 mm Stahl, blank
45-0942-03
50,–
Rauchrohrverlängerung
Ø 180 mm, 0,15 mtr. lang, 2 mm Stahl, blank
45-0941-04
32,–
Rauchrohrverlängerung
Ø 180 mm, 0,25 mtr. lang, 2 mm Stahl, blank
45-0941-03
37,–
Rauchrohrverlängerung
Ø 180 mm, 0,50 mtr. lang, 2 mm Stahl, blank
45-0941-05
48,–
Rauchrohrverlängerung
Ø 180 mm, 1,00 mtr. lang, 2 mm Stahl, blank
45-0941-06
58,–
Wandfutter, doppelwandig
Ø 180 mm, 1 mm Stahl, blank
45-0942-04
40,–
Kaminelectronic KCR 500*
als Kesselkreis- und Pufferbelade-Regelung
Wandaufbauversion im formschönen achatgrauen Gehäuse mit
aufklappbarem Display kpl. mit Kesselfühler, Tauchhülse R 1/2’’,
Pufferspeicherfühler und Anleitung im Karton verpackt.
Funktionen: Statusanzeige, Temperaturanzeige, einstellbare
Einspeisetemp. und Schaltdifferenz, integrierte Pumpenkickschaltung.
Anschlüsse für: Netz, Kesselkreispumpe, Umschaltventil und
potentialfreiem Öffner- u. Schließerkontakt für Brennerverblockung,
Türkontaktschalter und Rauchgasthermostat.
Elektr. Anschlusswert: 230 V/50 Hz
45-0210-10
309,–
MultiControl MC 1000
als Kesselkreis- und Pufferbe- und entlade-Regelung
Komplette elektronische Steuerung von Festbrennstoff-Kombinationsanlagen (Bivalente Systeme) mit digitaler Temperatur- und Funktionsanzeige, Solltemperatureinstellung durch analoge Drehpotentiometer
kompakt im Wandgehäuse, inkl. 1 x Kesselfühler, 2 x Pufferfühler,
3 Tauchhülsen 1/2’’ kpl. mit Montage- und Bedienungsanleitung im
Karton verpackt.
10-0100-00
535,–
Fernanzeige FA 100
Digitale Fernanzeige passend zur MultiControl MC 1000. Zur örtlich
unabhängigen Anzeige der Anlagefunktionen und Temperaturen.
Anschluß über 4-Drahttechnik (Spannungsversorgung erfolgt durch
MC 1000), Maße (B x H x T): ca. 125 x 70 x 30 mm. Im formschönen
Designgehäuse (beigefarben). Kpl. mit Montage- und Bedienungsanleitung im Karton verpackt.
10-0100-01
215,–
Drosselklappen-Set kpl. zur Kaminzugdrosselung
bestehend aus: Rauchrohrstutzen Ø 180 mm, 0,25 mtr lg. mit Drosselklappe incl. Einstellmechanik mit Bowdenzug zur Montage (bauseitig)
hinter dem Frontrahmen. Bedienung erfolgt nach Öffnen der oberen
Revisionsklappe.
WARENGRUPPE B
Preisblatt regent GR 15 – gültig ab 01.01.2010 – Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- regent GR 15
Kamineinsatz
Besonderheiten
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Kamineinsatz – wasserführend zur Einbindung als Zusatzheizkessel
in geschlossene Warmwasserheizungsanlagen
Frontrahmen in schwarz matt
Feuerungstechnik mit Primär-, Sekundär und Tertiärluft.
Nennwärmeleistung insgesamt 15 kW (~ 80 % wasserseitig / ~ 20 % luftseitig)
Großer Feuerraum mit Brennraumauskleidung, Ascherost und Aschelade
Sichtscheibe aus Qualitäts-Glaskeramik
Türanschlag links oder rechts (wahlweise ohne Mehrpreis) ACHTUNG: Kann nachträglich nicht umgebaut werden!!
Raumluftunabhängige Zufuhr der Verbrennungsluft ist möglich und wird empfohlen! ( Ø 130 mm – siehe Hinweise)
Serienmäßige Anschlüsse für Therm. Ablaufsicherung, Sicherheitsventil, Entlüfter, KFE-Hahn
sowie 2 x Kesselvor- und rücklauf- alles hinter der oberen Revisionsklappe positioniert d.h, auch nach
dem Einbau des Kamins und Fertigstellung der Verkleidung sind alle Anschlüsse zugänglich!!
WICHTIG !: Im Bereich des Abgasanschlusses ist bauseitig eine Revisionsöffnung vorzusehen, die so zu bemessen
ist und positioniert sein muss, dass eine problemlose Inspektion/Reinigung des Abgasanschlusses und eine Demontage
des oberen Abgasdeckel ermöglicht wird.
GERCO empfiehlt dringend den Einbau einer Drosselklappe (siehe Zubehör-Mehrpreis) um bei zu starkem Kaminzug
eine entspr. Drosselung herstellen zu können.
Aufstellung mit nur 5 – 10 cm Wandabstand möglich!!! (Abweichungen durch bauseitige brandschutztechnische Bestimmungen oder FeuVo möglich Fragen Sie Ihren Schornsteinfegermeister!
Planungshinweise
X
X
X
X
X
Erforderliches Pufferspeichervolumen mindestens * 750 – 1000 Ltr.
Rücklauftemperaturanhebung zwingend erforderlich (siehe Zubehör-Mehrpreis)
Dimensionierung des Ausdehnungsgefäßes erfolgt nach den Regeln der Technik
Verbrennungsluftversorgung:
Der Betrieb erfolgt raumluftabhängig. Es ist ein Mindestluftvolumen von 4 m³ / kW im Aufstellraum erforderlich,
d.h. es sind mind. 4 x 15 = 60 m³ Raumvolumen notwendig. Bei einer normalen Raumhöhe von 2,5 mtr. ergibt
sich eine Mindestfläche von 24 m². Die Verbrennungsluft muss in ausreichender Menge in den Aufstellraum
nachströmen können. Die Verbrennungsluftversorgung sollte raumluftunabhängig vorgenommen werden. Beim GR 15
kann die gesamte Verbrennungsluft (Primär- und Sekundärluft) von außen über dichte Kanäle zugeführt werden.
Dennoch ist das Gerät damit nicht vollständig raumluftunabhängig! Sind im Aufstellraum des Kaminofens bzw. in dessen
Luftverbund luftabsaugende Anlagen installiert, muss ein Unterdruckwächter zum sicheren Betrieb der Anlage sowie
ggfs. ein Fensterkippschalter eingebunden werden.
Die Verbrennungsluft ist über dichte Kanäle (max. 5 Meter lang) zuzuführen. Der max. Druckverlust (Leitungslänge
plus Bögen) darf 5 Pa nicht überschreiten. Dimensionierung kann annähernd folgender Tabelle entnommen werden:
Überschlägige Anschlussdimensionierung Verbrennungsluftkanal *
<= 1,0 mtr.
>= 1,0 mtr. bis max. 3,0 mtr.
>= 3,0 mtr. bis max. 5,0 mtr.
Ø 130
Ø 150
Ø 180
* Wertetabelle bezogen auf Verlegung mit max. 2 Bögen 90° und handelsüblichem Rohmaterial.
X
X
X
Bedenken Sie, dass der Ort der Lufteintrittsöffnung (Wind zu- oder abgewandte Seite) entspr. Einfluss auf die Strömungsbzw. Druckverhältnisse im Zuluftkanal hat. Bei angeströmter Öffnung ist hier ggfs. ein Abweiserblech zu installieren.
GERCO empfiehlt den Einbau einer Absperrklappe im Verbrennungsluftkanal, die bei Nichtbetrieb des Kamineinsatzes
ein ungewolltes Durchströmen vermeidet. Ebenso ist ein Laubschutzgitter vorzusehen – der freie Querschnitt darf
dadurch nicht verengt werden!
Bei gleichzeitigem Betrieb bzw. Installation mit einer luftabsaugenden Anlage ist zusätzlich die Installation
eines Unterdruckwächters sowie ggfs. ein Fensterkippschalter erforderlich.
Bei Aufstellung auf brennbarem Fußbodenbelag (Teppich, Laminat, Parkett, etc,) ist bauseitig der Aufstellbereich mit
nichtbrennbaren Materialien (Fliesen, Glasplatte etc,) auszustatten. Fragen Sie den zuständigen Schornsteinfeger!
Beachten Sie unbedingt das Kesselgesamtgewicht bzw. die Tragfähigkeit des Aufstellplatzes!
Je nach Einbindung des GR 15 in die Heizungsanlage kann weiteres Zubehör (Mehrpreis) wie z.B. die
KCR 500 oder MC 1000 (siehe Zubehör) sowie 3-Wege-Umschaltventil und anderes erforderlich sein.
Schornsteinberechnung
X
X
X
X
X
X
X
Die Kaminöfen der Serie regent GR 15 sind grundsätzlich an einen eigenen Kamin anzuschließen. Des Weiteren ist der
Anschluss der Verbindungsleitung (Rauchrohre) auf kürzestem Wege vorzunehmen.
Grundsätzlich muss ein entspr. Eignungsnachweis geführt werden und eine Bescheinigung des BSFM vorliegen!
Die notwendigen Gerätedaten zur Prüfung und/oder Dimensionierung finden Sie bei den techn. Daten.
Min. Förderdruck: 12 Pa*
Max. zul. Förderdruck: 15 Pa* (evtl. ist der Einbau eines Zugreglers bauseitig vorzusehen)
*) Verbrennungsluftseitige Widerstände sind zu berechnen und auf den Förderdruck aufzuschlagen.
Dimensionierung der Abgasanlage erfolgt nach den anerkannten Regeln der Technik. Erfahrungsgemäß sollte
der Ø nicht unter 180 mm ausgeführt werden, auch wenn sich rechnerisch teilweise geringere Durchmesser ergeben.
Der Anschluss an einem Edelstahl-Aussenwandkamin ist grundsätzlich möglich. In der Praxis haben sich solche
Abgasanlagen jedoch als problematisch erwiesen. Da diese außerhalb der thermischen Hülle installiert werden, ergibt
sich häufig beim Anheizen eine schlechte thermische Wirkung sowie im Regelbetrieb dann ein zu starker Zug.
Hinweis: Störungen im Abgasbereich werden nicht vom Kamineinsatz verursacht, so dass wir hierbei keine
Reklamationen anerkennen können.
Die hier genannten Daten, Fakten und Hinweise werden durch die Techn. Dokumentation der Produktserie ergänzt. Änderungen, Druckfehler & Irrtümer vorbehalten!
- regent GR 15
Kamineinsatz
Technische Daten, Maße
7HFKQLVFKH'DWHQ
%HWULHEVZHLVH
1HQQZlUPHOHLVWXQJJHV
DZDVVHUVHLWLJ
EOXIWVHLWLJ
%UHQQVWRIIGXUFKVDW]EHL1:/
.HVVHOJHZLFKWRKQH9HUNOHLGXQJ
.HVVHOZDVVHULQKDOW
3UIGUXFN
=XO%HWULHEVZDVVHUGUXFN
=XO9RUODXIWHPSHUDWXU
0LQGHVW7HPSHUDWXU.HVVHOUFNODXI
7h9JHSUIWQDFK',1(1
*HUlWHPD‰H'DWHQ
%UHLWH
7LHIH
*HVDPWK|KH2EHUNDQWH$EJDVDQVFKOXVV
.HVVHOJHZLFKWQHWWR
.HVVHOJHZLFKWEUXWWR
)HXHUXQJV|IIQXQJ%[+
)HXHUUDXPWLHIH
N:
N:
N:
NJK
NJ
/WU
EDU
EDU
ƒ&
ƒ&
PP
PP
PP
NJ
NJ
PP
PP
UHJHQW*56WDQGDUG.RPSDNW
5DXPOXIWDEKlQJLJ
$EJDVWULSSHOZHUWH
$EJDVDQVFKOXVV‘
PP
$EJDVWHPSFDLP0LWWHO
ƒ&
a
)|UGHUGUXFNPLQ
3D
a
)|UGHUGUXFNPD[
3D
$EJDVPDVVHQVWURPEHL&2ð
JV
'LPHQVLRQLHUXQJ=XOXIWOHLWXQJ
$QVFKOXVV=XOXIWOHLWXQJ3ULPlUOXIW‘
PP
=XO'UXFNYHUOXVW=XOXIWOHLWXQJPD[
3D
=XO/lQJHGHU=XOXIWOHLWXQJPD[
PWU
.7
0LQ9HUEUHQQXQJVOXIWYROXPHQ
PñK
6WDQGDUG .RPSDNW
$QVFKOVVH
.DPLQNHVVHOYRUODXI6LFKHUKHLWVYHQWLO
$*
.DPLQNHVVHOUFNODXI
$*
.DOWZDVVHUOHLWXQJ7KHUP$EODXIVLFK
$*
$EODXÀHLWXQJ7$6
$*
7DXFKKOVH$EODXIVLFKHUXQJ7$6
0XIIH
[
7DXFKKOVH5HJHOXQJ
0XIIH
(QWOIWXQJ±+DQGHQWOIWHU
0XIIH
³
³
ò³
ò³
ò³
ò³
³
1) Eignung der Schornsteinanlage unbedingt prüfen bzw. berechnen lassen – Innendurchmesser erfahrungsgemäß nicht unter 180 mm !
2) Verbrennungsluftseitige Widerstände sind zu berechnen und auf den Förderdruck aufzuschlagen.
3) Der Durchmesser der Zuluftleitung ist abhängig von der Leitungslänge und den Widerständen – Anleitung beachten!
GR 15 Standard
GR 15 Kompakt
Alle Maße sind Zirkaangaben ! Weitere Hinweise in der Techn. Dokumentation der Produktserie GR 15.
Änderungen, Druckfehler & Irrtümer vorbehalten!
-KOE 3
Preisliste 2009
Bauartkennzeichen: 74-221-125 X
Ausschreibungstext Lieferumfang:
wasserführender Kachelofen-Heizkessel KOE 3
Zur Verfeuerung von naturbelassenem Stückholz. Anschlussmöglichkeit in die vorhandene Warmwasser Öl-/Gas-Heizanlage und Brauchwassererwärmer. Kaminheizkessel aus Stahl S235JRG2
nach DIN EN 12828 mit eingebautem Sicherheitswärmetauscher für Übertemperaturabsicherung,
Nachschaltheizkasten mit zwei Rauchrohrknien. Anschlüsse für Vorlauf, Rücklauf und Armaturen
auf der Kesseloberseite. Rauchgasanschluss Ø 150 mm mit Gussauslege- und Vorstellrost.
Lieferform: Kessel und Nachschaltheizkasten mit Rauchrohrknie auf Einwegpalette verpackt.
Anlageschemen ab Seite 30
KOE 3 mit Sockel und Hintereinander-Montage
Typ
Heizleistung
kw
Gewicht
kg
Rauchrohr
Ø mm
Bestell-Nr.
Preis Euro
212
150
42-0001-00
42-0409-00
42-0409-01
2.960,–
199,–
199,–
Bestell-Nr.
Preis Euro
Thermische Ablaufsicherung
für KOE Kachelofen-Heizkessel
45-1901-00
115,–
Minimalthermostat mit Umschaltkontakt für Pumpenschaltung
18-0211-30
87,–
Feuerungsregler 3/4’’ kpl. mit Kette
21-1900-00
104,–
Kaminelectronic KCR 500* als Kesselkreis- und Pufferbelade-Regelung
Wandaufbauversion im formschönen achatgrauen Gehäuse mit aufklappbarem
Display kpl. mit Kesselfühler, Tauchhülse R 1/2’’, Pufferspeicherfühler und
Anleitung im Karton verpackt.
Beschreibung siehe Seite 57
45-0210-10
309,–
MultiControl MC 1000 als Kesselkreis- und Pufferbe- und entlade-Regelung
Komplette elektronische Steuerung von Festbrennstoff-Kombinationsanlagen (Bivalente Systeme) mit digitaler Temperatur- und Funktionsanzeige. Beschr. siehe S. 57
10-0100-00
535,–
Umschaltventil elektrisch
Elektrisches Dreiwege-Umschaltventil, Anschlüsse R 1’’ Innengewinde mit
Stellantrieb, 220 Volt, kpl. im Karton verpackt.
21-0193-00
173,–
Umschaltventil thermisch
Thermisch gesteuertes Umschaltventil, Anschlüsse R 1’’ Außengewinde,
Öffnungstemperatur ca. 63 °C zur Rücklauftemperaturanhebung bei
Festbrennstoffanlagen, kpl. im Karton verpackt.
45-1903-00
123,–
Zu- und Abluftgitter mit Einbaurahmen für Mauerwerk
(Die Gitter werden mit Federklemmen im Rahmen gehalten)
Zu- und Abluftgitter Typ KL 11 Nicht verstellbar!, schwarz matt
Rahmenmaß 125 x 225 mm, Gittermaß 150 x 250 mm
40-3122-00
52,–
Typ KL 11 wie vor, jedoch in gussgrau
40-3122-10
63,–
Zu- und Abluftgitter Typ GL 11 Verstellbar, schwarz matt
Rahmenmaß 125 x 225 mm, Gittermaß 150 x 250 mm
40-3122-01
73,–
Typ GL 11 wie vor, jedoch in gussgrau
40-3122-11
84,–
Kachel-Heizkessel KOE 3
mit Nachschaltheizregister
und Rauchrohrknie
Sockel für Hintereinander-Montage
Sockel für Nebeneinander-Montage
14,4
Abmessungen mm
Höhe
Breite
Tiefe
1050
300
300
400
460
790
550
1000
660
Zubehör KOE 3
Abb.: KOE 3 Hintereinandermontage
Abb.: KOE 3 Nebeneinandermontage
Auszug aus der Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
-KOE 3
Preisliste 2009
Besonderheiten
Kachelofen – wasserführend zur Einbindung als Zusatzheizkessel in geschlossene Warmwasserheizungsanlagen
Geprüft nach EN 13229 / Brennstoffe: naturbelassenenes Scheitholz – 33 cm lang
Feuerungstechnik mit Primär- Sekundärluft.
Nennwärmeleistung insgesamt 14,4 kW (~ 70 % wasserseitig / ~ 30 % luftseitig)
Individuelle Aufstellung durch Sockel für Neben- oder Hintereinandermontage (Zubehör-Mehrpreis)
Serienmäßige Anschlüsse für Therm. Ablaufsicherung, Sicherheitsventil, Regelung, Entlüfter, KFE-Hahn
sowie Kesselvor- und rücklauf.
Planungshinweise
Erforderliches Pufferspeichervolumen mindestens 욷 750 – 1000 Ltr.
Rücklauftemperaturanhebung zwingend erforderlich (siehe Zubehör-Mehrpreis)
Dimensionierung des Ausdehnungsgefäßes erfolgt nach den Regeln der Technik
Verbrennungsluftversorgung:
Der Betrieb erfolgt raumluftabhängig. Es ist ein Mindestluftvolumen von 4 m3 / kW im Aufstellraum erforderlich, d.h. es sind mind.
4 x 15 = 60 m3 Raumvolumen notwendig. Bei einer normalen Raumhöhe von 2,5 mtr. ergibt sich eine Mindestfläche von 24 m2.
Die Verbrennungsluft muss in ausreichender Menge in den Aufstellraum nachströmen können. Bei gleichzeitigem Betrieb bzw.
Installation mit einer luftabsaugenden Anlage ist zusätzlich die Installation eines Unterdruckwächters erforderlich.
Beachten Sie bitte beim Einsatz unserer Feuerstätten die »Beurteilungskriterien für den gemeinsamen
Betrieb von Feuerstätte – Wohnungslüftung – Dunstabzugshaube (siehe Seite 28/29).
Diese beschreiben je nach eingesetztem System, die notwendigen Massnahmen und Empfehlungen zum
sicheren Betrieb dieser Anlagen.
Diese Kritierien wurden vom Schornsteinfegerverband, gemeinsam mit den beteiligten Fachverbänden
veröffentlicht und sind in unserem FAQ-Bereich im Internet unter www.gerco.de abrufbar.
Bei Aufstellung auf brennbaren Fußbodenbelag (Teppich, Laminat, Parkett, etc,) ist bauseitig der Aufstellbereich mit nichtbrennbaren Materialien (Fliesen, Glasplatte etc,) auszustatten. Fragen Sie den zuständigen Schornsteinfegermeister!
Beachten Sie unbedingt das Kesselgesamtgewicht bzw. die Tragfähigkeit des Aufstellplatzes!
Je nach Einbindung des Kaminofen in die Heizungsanlage, kann weiteres Zubehör (Mehrpreis) wie z.B. die KCR 500 oder MC
1000 (siehe Seite 57/58), sowie 3-Wege-Umschaltventil und anderes erforderlich sein.
Schornsteinberechnung
Die Kachelöfen der Serie KOE 3 sind grundsätzlich an einen eigenen Kamin anzuschließen. Des Weiteren ist der Anschluss
der Verbindungsleitung (Rauchrohre) auf kürzestem Wege vorzunehmen.
Grundsätzlich muss ein entspr. Eignungsnachweis geführt werden und eine Bescheinigung des BSFM vorliegen! Die notwendigen Gerätedaten zur Prüfung und/oder Dimensionierung finden die bei den techn. Daten.
Min. Förderdruck: 20 Pa (Zugbedarf ist je nach Widerstand der Verbrennungsluftleitung zu erhöhen!)
Max. zul. Förderdruck: 25 Pa (evtl. ist der Einbau eines Zugreglers bauseitig vorzusehen)
Dimensionierung der Abgasanlage erfolgt nach den anerkannten Regeln der Technik. Erfahrungsgemäß sollte der Ø nicht
unter 180 mm ausgeführt werden, auch wenn sich rechnerisch teilweise geringere Durchmesser ergeben.
Der Anschluss an einem Edelstahl-Aussenwandkamin ist grundsätzlich möglich. In der Praxis haben sich solche Abgasanlagen jedoch als problematisch erwiesen. Da diese außerhalb der thermische Hülle installiert werden, ergibt sich häufig beim
Anheizen eine schlechte thermische Wirkung sowie im Regelbetrieb dann ein zu starker Zug.
Hinweis: Störungen im Abgasbereich werden nicht vom Kaminofen verursacht, so daß wir hierbei keine Reklamationen
anerkennen können.
Die hier genannten Daten, Fakten und Hínweise werden durch die Techn. Dokumentation der Produktserie ergänzt. Änderungen, Druckfehler & Irrtümer vorbehalten!
Auszug aus der Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
-lux GL/P
Pufferspeicher
Lieferumfang/Ausschreibungstext:
GERCO Pufferspeicher GL/P ohne innere Einbauten zur Speicherung von Heizungswasser in stehender Ausführung. Gefertigt aus S235JRG2 mit Gütenachweis nach DIN 17100, innen roh, außen
mit Korrosionsschutzfarbe grundiert, max. zul. Betriebsdruck 3,0 bar, max. zul Betriebstemperatur
95 °C.
Die Wärmedämmung besteht aus einer 80 mm starken Weichschaumisolierung auf farbiger PVCFolie (silber, RAL 9220) kaschiert / separat verpackt und mitgeliefert zur Anbringung am Aufstellort.
Anschlüsse für Vor- & Rücklauf des Lade- und des Entnahmekreises, Muffen für Fühlertauchhülsen
und Thermometer, Entlüftungsmuffe.
Lieferform:
Pufferspeicher als Rohling, stehend auf Holzpalette, Isolierung sep. verpackt.
Muffe (Rp 1 1/2’’ als Sonderausstattung möglich (Mehrpreis/Lieferzeit)
Typ
Speicherinhalt
ca. in ltr.
Speicherhöhe
gesamt in mm
Durchmesser
ohne Iso. in mm
Gewicht (leer)
in kg
GL/P 300
300
1550
550
80
30-0001-40
GL/P 500
500
1960
600
106
30-0001-42
950,–
GL/P 750
750
1970
750
150
30-0001-43
1.050,–
GL/P 1000
1000
1940
850
170
30-0001-44
1.390,–
GL/P 1500
1500
2130
1000
264
30-0001-45
2.100,–
GL/P 2000
2000
2090
1200
330
30-0001-46
2.850,–
500
1530
750
105
30-0001-22
1.050,–
30-4924-00
85,–
GL/P 500 N
GL/M
Bestell-Nr. Preis Euro
Muffe RP 1 1/2’’ Mehrpreis als Sonderausstattung zur Aufnahme
des Elektroheizstabes (6 kW – siehe Seite 33)
max. Einbaulänge 500 mm bis 750 Ltr.
max. Einbaulänge 650 mm ab 1000 Ltr.
Typ
880,–
1
2
3
4
5
6
Typ
VorlaufHeizung
RücklaufHeizung
VorlaufLadekreis
RücklaufLadekreis
Entlüftung
Muffe für
Tauchhülse
GL/P 300
R 1’’
R 1’’
R 1’’
R 1’’
Rp 1’’
Rp 1/2’’
GL/P 500
R 11/4’’
R 11/4’’
R 11/4’’
R 11/4’’
Rp 1’’
Rp 1/2’’
GL/P 500 N
R 11/4’’
R 11/4’’
R 11/4’’
R 11/4’’
Rp 1’’
Rp 1/2’’
11/4’’
11/4’’
11/4’’
11/4’’
Rp 1’’
Rp 1/2’’
GL/P 750
R
R
R
R
GL/P 1000
R 11/4’’
R 11/4’’
R 11/4’’
R 11/4’’
Rp 2’’
Rp 1/2’’
GL/P 1500
R 2’’
R 2’’
R 2’’
R 2’’
Rp 2’’
Rp 1/2’’
GL/P 2000
R 2’’
R 2’’
R 2’’
R 2’’
Rp 2’’
Rp 1/2’’
Inhalt
ltr.
d
mm
D
mm
H
mm
Kippmaß
A
mm
B
mm
C
mm
E
mm
GL/P 300
300
550
710
1550
1570
230
800
1100
1230
GL/P 500
500
600
760
1940
1976
245
950
1450
1630
GL/P 500 N
500
750
950
1530
1550
260
950
1450
1115
GL/P 750
750
750
910
1950
1997
280
980
1430
1610
GL/P 1000
1000
850
1010
1920
1976
280
940
1485
1590
GL/P 1500
1500
1000
1160
2110
2177
340
1000
1600
1710
GL/P 2000
2000
1200
1360
2050
2200
370
1000
1400
1620
48
WARENGRUPPE B
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
-lux GL/PR
Pufferspeicher
Lieferumfang/Ausschreibungstext – PR:
GERCO Pufferspeicher GL/PR in stehender Ausführung zur Speicherung von Heizungswasser mit einem
zusätzlich eingeschweißten Glattrohrwärmetauscher im unteren Bereich zur Nutzung externer Energiequelle, z.B.: Solaranlage etc., hergestellt aus S235JRG2 mit Gütenachweis nach DIN 17100, innen roh,
außen mit Korrosionsschutzfarbe grundiert, max. zul. Betriebsdruck 3,0 bar, max. zul Betriebstemperatur
95 °C. Die Wärmedämmung besteht aus einer 100 mm starken Weichschaumisolierung auf farbiger PVCFolie (silber, RAL 9220) kaschiert / separat verpackt und mitgeliefert zur Anbringung am Aufstellort. Anschlüsse für Heizkessel, Heizkreis, Solarkreis, Muffen für Fühlertauchhülsen und Thermometer.
Lieferform: Pufferspeicher als Rohling, stehend auf Holzpalette, Isolierung sep. verpackt.
Muffe (Rp 1 1/2’’) für E-Stab als Sonderausstattung möglich (Mehrpreis/Lieferzeit).
Schnittdarstellung PR
Typ
Speicherinhalt
ca. in ltr.
Speicherhöhe
gesamt in mm
Durchmesser
ohne Iso. in mm
Gewicht (leer)
in kg
GL/PR 750
730
1950
750
205
30-0001-50
1.620,–
GL/PR 1000
970
1920
850
230
30-0001-51
1.840,–
30-4924-00
85,–
GL/M
KV
KR
HKV
HKR
WWL-VL
WWL-RL
Typ
Muffe Rp 1 1/2’’ Mehrpreis – Sonderausstattung zur E-Stab-Aufnahme
Kesselvorlauf
Kesselrücklauf
Heizkreis-Vorlauf
Heizkreis-Rücklauf
Warmwasserlade-Vorlauf
Warmwasserlade-Rücklauf
R 5/4
R 5/4
R 5/4
R 5/4
R 5/4
R 5/4
SV
SR
RM
EL
Solar-Vorlauf
Solar-Rücklauf
Reglermuffe
Entleerungsmuffe
Bestell-Nr. Preis Euro
Rp 1
Rp 1
Rp 1/2
Rp 1 (Rp 2 bei GL/PR 1000)
Ød
mm
ØD
mm
H
mm
A
mm
B
mm
C
mm
E
mm
F
mm
G
mm
K
mm
L
mm
M
mm
N
mm
GL/PR
750
750
950
1950
280
930
1150
1370
1610
865
1997
280
1195
1550
GL/PR
1000
850
1050
1920
280
950
1150
1350
1590
865
1976
280
1175
1530
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
49
- lux GL/KDP (R)
Kombispeicher
Lieferumfang/Ausschreibungstext – KDP:
GERCO Kombi-Duo-Speicher GL/KDP in stehender Ausführung zur Speicherung von Heizungswasser mit integriertem Trinkwassertank 200 Liter. Der Heizungswassertank ist hergestellt aus
S235JRG2 mit Gütenachweis nach DIN 17100, innen roh, außen mit Korrosionsschutzfarbe grundiert,
Betriebsdruck 3,0 bar. Der Trinkwasserbehälter hergestellt aus S235JRG2 mit Gütenachweis nach
DIN 17100, ist innen emailliert mit Mg-Schutzanode geprüft nach DIN 4753 Teil 1-6, für Betriebsdruck
bis max. 10 bar. Die Wärmedämmung besteht aus einer 100 mm starken Weichschaumisolierung auf
farbiger PVC-Folie (silber, RAL 9220) kaschiert / separat verpackt und mitgeliefert zur Anbringung am
Aufstellort. Anschlüsse für Heizkessel, Heizkreis, Solarkreis (KDPR), WW/KW-Anschluss, Zirkulation,
Muffen für Fühlertauchhülsen und Thermometer.
Lieferform: Pufferspeicher als Rohling, stehend auf Holzpalette, Isolierung sep. verpackt.
Muffe (Rp 1 1/2 ) für E-Stab als Sonderausstattung möglich (Mehrpreis/Lieferzeit).
Schnittdarstellung KDP
Typ
Speicherinhalt
ca. in ltr.
Speicherhöhe
gesamt in mm
Durchmesser
ohne Iso. in mm
Gewicht (leer)
in kg
550/200
2000
750
200
30-0001-52
1.985,–
750/200
1980
850
230
30-0001-53
2.360,–
30-4924-00
85,–
GL/KDP 750
GL/KDP 1000
GL/M
Muffe Rp 1 1/2’’ Mehrpreis – Sonderausstattung zur E-Stab-Aufnahme
Bestell-Nr. Preis Euro
Lieferumfang/Ausschreibungstext – KDPR:
GERCO Kombi-Duo-Speicher GL/KDPR in stehender Ausführung zur Speicherung von Heizungswasser mit integriertem Trinkwassertank 200 Liter und zusätzlich eingeschweißten Glattrohrwärmetauscher im unteren Bereich zur Nutzung externer Energiequelle, z.B.: Solaranlage etc. Der
Heizungswassertank ist hergestellt aus S235JRG2 mit Gütenachweis nach DIN 17100, innen roh,
außen mit Korrosionsschutzfarbe grundiert, Betriebsdruck 3,0 bar. Der Trinkwasserbehälter hergestellt
aus S235JRG2 mit Gütenachweis nach DIN 17100, ist innen emailliert mit Mg-Schutzanode geprüft
nach DIN 4753 Teil 1-6, für Betriebdruck bis max. 10 bar.
Die Wärmedämmung besteht aus einer 100 mm starken Weichschaumisolierung auf farbiger PVCFolie (silber, RAL 9220) kaschiert / separat verpackt und mitgeliefert zur Anbringung am Aufstellort.
Anschlüsse für Heizkessel, Heizkreis, Solarkreis (KDPR), WW/KW-Anschluss, Zirkulation, Muffen für
Fühlertauchhülsen und Thermometer.
Lieferform: Pufferspeicher als Rohling, stehend auf Holzpalette, Isol. sep. verpackt.
Aufbaudarstellung:
KDPR ohne Isolierung
Typ
mit Solarschlange
GL/KDPR 750
GL/KDPR 1000
GL/M
50
Muffe (Rp 1 1/2“ ) für E-Stab als Sonderausstattung möglich (Mehrpreis /Lieferzeit).
Speicherinhalt
ca. in ltr.
Speicherhöhe
gesamt in mm
Durchmesser
ohne Iso. in mm
Gewicht (leer)
in kg
527/200
2000
750
240
30-0001-54
2.570,–
725/200
1980
850
280
30-0001-55
2.910,–
30-4924-00
85,–
Muffe Rp 1 1/2’’ Mehrpreis – Sonderausstattung zur E-Stab-Aufnahme
WARENGRUPPE B
Bestell-Nr. Preis Euro
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
- lux GL/SP
Trinkwasserspeicher
Lieferumfang/Ausschreibungstext SP:
GERCO Warmwasserspeicher in zylindrischer Bauweise für die zentrale Wasserversorgung.
Hergestellt aus S235JRG2 mit Gütenachweis nach DIN 17100, Brauchwasserberührte Flächen
korrosionsgeschützt durch gütegesicherte Zweischichtemaillierung und Mg-Schutzanode nach
DIN 4753 Teil 1-6 geprüft. (DGWK-Reg. Nr. 0171/94 13 MC – bis 200 Liter). Die Erwärmung des
Brauchwassers erfolgt über den festeingeschweißten Glattrohrwärmetauscher in Verbindung mit
externer Wärmequelle wie Heizkessel, Therme, etc. Die Wärmedämmung besteht aus festaufgeschäumtem PUR-Hartschaum (100% FCKW-frei) und abnehmbarem Weichschaummantel mit
farbiger PVC-Schutzfolie (silber, RAL 9220) kaschiert / separat verpackt und mitgeliefert zur Anbringung am Aufstellort.
Anschlüsse für Vor- und Rücklauf der externen Wärmequelle, WW/KW- und Zirkulation, Muffe für
Fühlertauchhülse, Ausrüstung serienmäßig mit : Reinigungsflansch, Thermometer, Tauchhülse,
Mg-Schutzanode, Nachrüstmöglichkeit für E-Stab im Flansch.
Lieferform: Speicher stehend auf Holzpalette verpackt.
Standspeicher GL/SP
Typ
Inhalt
ca. in
ltr.
Höhe
in mm
Durchmesser
kpl. mit Iso.
in mm
Gewicht
(leer)
in kg
NL-Zahl
DIN 4708
Dauerleistung
l/h
bei 10/45/90 °C
Bestell-Nr. Preis Euro
GL/SP 120
116
1009
520
60
1,8
580
32-0001-40
760,–
GL/SP 150
152
1265
520
70
2,9
650
32-0001-41
820,–
GL/SP 200
197
1582
520
80
4,0
650
32-0001-42
880,–
GL/SP 300
302
1550
660
135
9,8
1220
32-0001-43
1.035,–
GL/SP 401
398
1700
710
173
14,5
1340
32-0001-44
1.325,–
GL/SP 500
490
1980
710
195
18,9
1746
32-0001-45
1.460,–
Lieferumfang/Ausschreibungstext SP-Solar:
GERCO Warmwasserspeicher wie Ausführung GL/SP, jedoch Erwärmung des Brauchwassers
erfolgt über zwei festeingeschweißte voneinander unabhängige Glattrohrwärmetauscher in Verbindung mit externer Wärmequelle wie Heizkessel, Therme, etc. Ausrüstung wie oben jedoch serienmäßig mit Muffe ( Rp 1 1/2“) für E-Stab.
Lieferform:
Speicher stehend auf Holzpalette verpackt.
Solarspeicher GL/SP-Solar
Typ
Inhalt
ca. in
ltr.
Höhe
in mm
Durchmesser
kpl. mit Iso.
in mm
Gewicht
(leer)
in kg
NL-Zahl
DIN 4708
Dauerleistung
l/h
bei 10/45/90 °C
GL/SP 212 Solar
193
1582
520
92
unten 4,0
oben 0,8
unten 650
oben 436
32-0001-46
1.150,–
GL/SP 302 Solar
302
1550
660
145
unten 9,8
oben 3,5
unten 1220
oben 742
32-0001-47
1.210,–
GL/SP 403 Solar
398
1700
710
187
unten 14,5
oben 4,5
unten 1340
oben 778
32-0001-48
1.350,–
GL/SP 502 Solar
480
1998
710
215
unten 18,5
oben 5,5
unten 1746
oben 1100
32-0001-49
1.650,–
32-0212-00
320,–
Elektroheizstab
1-6 kW mit Regler und Begrenzer R 1 1/2’’,
Baulänge 500 mm, Anschluss 230/400 V – nur für Pufferspeicher einsetzbar –
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Bestell-Nr. Preis Euro
WARENGRUPPE B
51
minox K 23 A
GO 24 A
Regelungen
Bestell-Nr.
Modul: Gertronic Elfatherm E 24
Analog zu bedienender Heizungsregler in Digitaltechnik mit
Analog-Quarzuhr mit Tagesprogramm. Für gleitende einstufige
Kessel mit einem direkten Heizkreis, einem Mischerkreis und
Warmwasserregelung inkl. Außenfühler, Vorlauffühler,
Kesselfühler und Speicherfühler
x
x
19-0211-00
620,–
Modul: Gertronic Elfatherm E 8
Digital zu bedienender Heizungsregler für gleitende einstufige
Kessel mit einem direkten Heizkreis, einem Mischerkreis und
Warmwasserregelung. Inkl. Außenfühler, Vorlauffühler,
Kesselfühler und Speicherfühler
x
x
19-0211-05
530,–
Modul: Gertronic Elfatherm E 8.0631
Digital zu bedienender Heizungsregler für gleitende einstufige
Kessel mit einem direkten Heizkreis, zwei Mischerkreisen und
Warmwasserregelung. Inkl. Außenfühler, Vorlauffühler,
Kesselfühler und Speicherfühler
19-0211-04
620,–
Fernbedienung FBR 2
Analoge Fernbedienung für Elfatherm E 8
mit Raumfühler und Sollwertversteller
19-2117-07
75,–
16-0211-99
199,–
19-2117-02
195,–
11-0205-03
157,–
Bestell-Nr.
Preis Euro
10-0100-00
535,–
10-0100-01
215,–
45-0210-10
309,–
Preis Euro
Wandaufbaugerät für E 8
DCF-Empfänger – Funkuhrbetrieb
Zum Anschluss an Elfatherm E 8
für exakten Uhrenbetrieb der digitalen Regelung.
Autom. Sommer-/ Winterumschaltung
Gerco-Mischermotor M 5 mit Stecker- und Anschlusskabel
passend für minox K 23 A + GO 24 A
Mischermotor M 5
x
x
Achtung: Der Mischermotor wird für alle
Gertronic-Modultypen benötigt.
Unbedingt mitbestellen!
- MultiControl MC 1000
Passend zu allen Anlagekombinationen mit Gerco-Festbrennstoffkesseln
wie: GD 8, WK 3, KOE 3, GV 12, GB 12 + GS 9
als Kesselkreis- und Pufferbe- und entlade-Regelung
Komplette elektronische Steuerung von Festbrennstoff-Kombinationsanlagen
(Bivalente Systeme) mit digitaler Temperatur- und Funktionsanzeige,
Solltemperatureinstellung durch analoge Drehpotentiometer kompakt im
Wandgehäuse, inkl. 1 x Kesselfühler, 2 x Pufferfühler, 3 Tauchhülsen 1/2’’
kpl. mit Montage- und Bedienungsanleitung im Karton verpackt.
Funktionen:
Temperaturdifferenzregelung zur Steuerung von Kesselkreispumpe,
Ansteuerung von Umschaltventilen bzw. Pufferspeicherentladepumpe,
Brennerverblockung (inkl. Anschlussmöglichkeit von Türkontaktschalter und
Rauchgasthermostat), Pumpenkickschaltung sowie Anschlussmöglichkeit
einer digitalen Fernanzeige (FA 100). Solltemperatureinstellung von
Kesselminimal- und -maximaltemperatur (30 – 90 °C), Pufferspeicherentladetemperatur (30 – 60 °C), Trinkwasserspeicherladetemperatir (50 – 90 °C)
sowie der gewünschten Schaltdifferenz (5 – 20 K).
Fernanzeige FA 100
Digitale Fernanzeige passend zur MultiControl MC 1000. Zur örtlich
unabhängigen Anzeige der Anlagefunktionen und Temperaturen. Anschluss
über 4 Drahttechnik (Spannungsversorgung erfolgt durch MC 1000),
Maße (B x H x T): ca. 125 x 70 x 30 mm.
Im formschönen Designgehäuse (beigefarben).
Kpl. mit Montage- und Bedienungsanleitung im Karton verpackt.
Kaminelectronic KCR 500*
als Kesselkreis- und Pufferbelade-Regelung
Wandaufbauversion im formschönen achatgrauen Gehäuse mit
aufklappbarem Display kpl. mit Kesselfühler, Tauchhülse R 1/2’’,
Pufferspeicherfühler und Anleitung im Karton verpackt.
Funktionen: Statusanzeige, Temperaturanzeige, einstellbare Einspeisetemp.
und Schaltdifferenz, integrierte Pumpenkickschaltung.
Anschlüsse für: Netz, Kesselkreispumpe, Umschaltventil und potentialfreiem
Öffner- u. Schließerkontakt für Brennerverblockung, Türkontaktschalter und
Rauchgasthermostat. Elektr. Anschlusswert: 230 V/50 Hz
* nicht erforderlich bei Einsatz der MC 1000!
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
WARENGRUPPE B
57
Regelungen
Planungshinweise
Je nach Einbindung der Geräte in die Heizungsanlage, stehen verschiedene Regelungen zur Auswahl. Grundsätzlich sind dabei
die folgenden 3 Möglichkeiten zu unterscheiden:
쐃
Das Festbrennstoffgerät wird als Zusatzheizkessel in eine Anlage mit Pufferspeicher eingesetzt. Die Entladung des Pufferspeichers wird bereits durch eine Regelung (Fremdfabrikat) gelöst, der auch die Ansteuerung eines zusätzl. Wärmeerzeuger (also des GERCO-Gerätes) mit übernehmen kann.
In diesem Fall ist keine zusätzl. Regelung von GERCO notwendig. Es ist aber darauf zuachten, dass auch Funktionen
wie die Kesselminimaltemp. (60 °C), Temperatur-Differenzregelung, Pumpenkickschaltung und evtl. die Brennerverblockung möglich sind.
�
Das Festbrennstoffgerät wird als Zusatzheizkessel in eine Anlage mit Pufferspeicher eingesetzt. Die Entladung des Pufferspeichers wird bereits durch eine Regelung (Fremdfabrikat) gelöst. Die GERCO-Regelung soll nur die Kesselansteuerung und die Pufferbeladung übernehmen:
In diesem Fall ist eine zusätzl. Regelung von GERCO (Zubehör-Mehrpreis) notwendig.
Sie können dabei je nach Gerätetyp zwischen folgenden Regelungen wählen:
diamant GD 8
brilliant GB 12
saphir GS 9
alle anderen
�
DCR 100 oder KCR 500
keine zusätzl. Regelung notwendig, da bereits in der Abbrandautomatik integriert.
GS 9 Pufferbeladeregelung – siehe Zubehör
KCR 500
Das Festbrennstoffgerät wird als Zusatzheizkessel in eine Anlage mit Pufferspeicher eingesetzt. Die GERCO-Regelung
soll die Kesselansteuerung, die Pufferbeladung und die Pufferentladung übernehmen:
In diesem Fall ist die MC 1000 als zusätzl. Regelung von GERCO (Zubehör-Mehrpreis) notwendig. Als Besonderheit
ist hier der Pelletkaminofen GS 9 zu nennen, der zusätzl. noch eine sep. Pufferbeladeregelung benötigt.
Nachfolgende Tabelle gibt eine stichwortartige Übersicht
zu den einzelnen Regelungen:
Merkmale & Funktionen
DCR 100
Kessel-Minimaltemp.* (einstellbar 55 – 90 °C) zum
Einschalten der Umwälzpumpe im Festbrennstoffkreis
Brennerverblockung bei Erreichen der Kessel-Minimaltemp.
(60 °C), (potentialfreien Öffner- o. Schließerkontakt)
Temperaturdifferenzregelung für Pufferspeicherbetrieb
(Verhindert dass ungewollte Auskühlen des Pufferspeichers
– durch zusätzl. Temperaturfühler / einstellbar 5 – 20 K)
Pumpenkickschaltung (Pumpenansteuerung ca. alle 24 Stunden
für ca. 10 Sek. – verhindert ein „Festsetzen“ der Pumpenwelle)
Display zur Anzeige der Temperaturen (Kessel- und
Pufferrücklauftemp.) und Funktionen
Fernanzeige zur Übertragung in den Wohnbereich
(Zubehör – Mehrpreis)
Pufferspeicher-Minimaltemp.* (einstellbar 30 – 90°C)
(steuert die Pufferspeicherentladung)
Trinkwasserlade-Temperatur (einstellbar 30 – 90 °C)
(steuert das Regelverhalten bei Anforderung des
Trinkwasserspeichers durch evtl. Freigabe des Brenners)
Schalttemp. – Kessel (einstellbar 30 – 90 °C)
frei nutzbarer Schaltkontakt – potentialfreier Schließer
Montageort der Regelung
KCR 500
MC 1000
Hinter dem Holzlagerfach
Wandmontage
Wandmontage
nur für diamant GD 8
im Wohnraum
im Heiztechnikraum *)
DCR 100
KCR 500
MC 1000
* Die jeweiligen Fühler sind im Lieferumfang enthalten.
Einsatztabelle
Einsatzmöglichkeiten nach Geräten (Festbrennstoffkessel)
diamant GD 8 Excelsior / Select
brilliant GB 12
saphir GS 9
garant WK 3
KOE 3
KSN / ZHN
vario GV 12
)
(
Hinweis: Die hier auszugsweise genannten Daten, Fakten und Hínweise werden durch die Techn. Dokumentation der Produktserie ergänzt. Änderungen
und Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten!
58
Hauptpreisliste 2009 – gültig ab 01.04.2009 bis 31.03.2010. Unverbindliche Richtpreise in EURO ohne MWSt.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising