Link Klinikkompass - Universitätsklinikum Tübingen

Link Klinikkompass - Universitätsklinikum Tübingen
Universitätsklinikum Tübingen
Klinikkompass
Informationen für Patienten
rund um den Klinikaufenthalt
Universitätsmedizin Tübingen
Kompetenz mit Herz
Das 1805 gegründete Universitätsklinikum Tübingen (UKT) gehört zu den
führenden Zentren der deutschen Hochschulmedizin und trägt mit seinen
17 Universitätskliniken, den Instituten und Zentren zum erfolgreichen Verbund aus Hochleistungsmedizin, Forschung und Lehre bei. Als Haus der
Maximalversorgung und mit einem Einzugsgebiet vom Ballungsraum Mittlerer Neckar bis an den Bodensee ist das Klinikum weit über die Region
hinaus bekannt und übernimmt für Stadt und Landkreis Tübingen auch die
Funktion eines Kreiskrankenhauses. Seit Januar 1998 ist es eine selbständige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Vorstand und Aufsichtsrat.
Am Klinikum arbeiten Ärzte und Wissenschaftler beständig an der Erforschung von Krankheiten und an der Erarbeitung neuer Therapieverfahren.
Diese neuen Erkenntnisse fließen eng in die Versorgung der Patienten ein.
Daher kann das Klinikum seinen Patienten auf deren Bedürfnisse zugeschnittene Behandlungen nach neuestem Stand der Wissenschaft anbieten. Modernste Diagnoseverfahren sorgen dafür, dass auch komplexe
Erkrankungen abgeklärt werden können. Rund 68 000 stationäre und ca.
335 000 ambulante Patienten werden jährlich am UKT behandelt. Laut der
regelmäßig durchgeführten Patientenbefragung würden über 96 Prozent der
stationären Patienten das Uniklinikum weiterempfehlen.
Das Klinikum ist größter Arbeitgeber im Landkreis und beschäftigt rund
8 700 Voll- und Teilzeitkräfte. Zahlreiche Ausbildungsplätze und Schulen
bieten jungen Menschen eine fundierte Berufsausbildung. An der klinikumseigenen Akademie können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreiche
Fort- und Weiterbildungsangebote nutzen. Als eines von deutschlandweit
33 Universitätsklinika ist das UKT darüber hinaus eng in die Ausbildung von
Studierenden der Medizin eingebunden und sichert die Fort- und Weiterbildung von Klinik- und niedergelassenen Ärzten.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
was Gesundheit wert ist, begreift man meist erst, wenn sie gefährdet ist.
Und manchmal lässt sich ein Klinikaufenthalt dann nicht umgehen. Aber es
gibt auch freudige Ereignisse, wie die Geburt eines Kindes, die Sie zu uns
führen.
Im Krankenhaus kann sich eine ruhige und angenehme Atmosphäre wohltuend auf Ihren Genesungsprozess auswirken: Zufriedene Menschen werden
rascher gesund. Am Universitätsklinikum Tübingen möchten wir so viel wie
möglich zu Ihrer Gesundung beitragen. Dazu gehört, dass Sie sich bei uns
gut aufgehoben fühlen. Wir tun alles, um Ihnen den Aufenthalt angenehm zu
machen.
Diese Broschüre hilft Ihnen, sich leichter bei uns zurechtzufinden.
Die alphabetisch geordneten Stichworte geben Auskunft zu Ihren Fragen
von A wie Anfahrt bis Z wie Zufriedenheit.
Sie selbst können auch zu Ihrem Wohlbefinden beitragen: Fragen Sie, wenn
Ihnen etwas unklar ist, äußern Sie Ihre Wünsche, sagen Sie, was Ihnen nicht
gefällt. Das Klima in der Klinik lebt vom Dialog, und die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter versuchen, Ihnen in allen Belangen Ansprechpartner zu sein. Für
jeden Wunsch haben wir ein offenes Ohr.
Alles Gute und vor allem Gesundheit wünscht Ihnen
das Universitätsklinikum Tübingen
Kliniken und Institute
Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Department für Augenheilkunde
Frauenklinik
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Hautklinik
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Medizinische Klinik
Klinik für Neurochirurgie
Neurologische Klinik
Orthopädische Klinik
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Radiologische Klinik
Klinik für Radioonkologie
Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Klinik für Urologie
Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Medizinische Versorgungszentren
Institut für Medizinische Genetik und angewandte Genomik
Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung
Institut für Klinische Epidemiologie und angewandte Biometrie
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Institut für Medizinische Virologie und Epidemiologie
der Viruskrankheiten
Institut für Pathologie und Neuropathologie
Department für Experimentelle und Klinische Pharmakologie
und Toxikologie
Institut für Klinische und Experimentelle Transfusionsmedizin
Südwestdeutsches Tumorzentrum – Comprehensive
Cancer Center Tübingen
Zentrum für Neurologie
Comprehensive Infectious Disease Center Tübingen
Gefäßzentrum
Zentrum für Regenerationsbiologie und Regenerative Medizin
Rheumazentrum
Zentrum für Ernährungsmedizin Tübingen – Hohenheim
Zentrum für kindliche Fehlbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
Behandlungs- und Forschungszentrum für Seltene Erkrankungen
Therapiezentrum Tübingen
Zentrum für Neurosensorik
Mukoviszidose-Zentrum Tübingen – Stuttgart
Inhaltsverzeichnis
Alle Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter
Alkohol
Anfahrt
AOK-Beratungsstelle
Aufklärung
Aufnahme, ambulant
(Rufnummern)
Aufnahme, stationär
Bank
Barrierefrei
Behandlungskosten
Behindertenparkplätze
Besuchszeiten
Betreuung von
schwerkranken Menschen
Beurlaubung
Beurteilung
Bücherei
06
06
06
06
07
07
09
10
10
10
10
11
11
12
12
12
Cafeteria 13
Crona Kliniken 14
Datenschutz 14
Dolmetscher 14
Einwilligung
Entlassung
Ernährungsberatung
Essen
Essen für Besucher
Ethische Beratung
14
14
14
15
15
16
Fernsehen, Radio, Internetzugang 16
Friseur und Fußpflege 17
Getränke 17
Gottesdienst 17
Grüne Damen und Herren 17
20
20
20
20
20
20
21
22
22
22
Parken
Parkhausgebühren
Patientenbus
Patientenfürsprecher
Patientenverfügung
Pflege
Pforte (Rufnummern)
Physiotherapie
Post
Psychoonkologische
Betreuung
23 Rauchen
23
23
23
23
24
24
24
Schule
Schweigepflicht
Seelsorge
Selbsthilfegruppen
Sozialberatung
Spenden
Spielzimmer
24 Taxi
25 Telefon
25 Übernachten
25 Übernachten von Eltern
kranker Kinder
25 Visite
26 Wahlleistungen
26 Wartezeiten
26 Wertsachen
26 Zimmer
27 Zufriedenheit
Anhang
28 Lagepläne, Busverbindungen
Information 17
Intensiv- und
Überwachungsstationen 18
Kasse
Kiosk
Klinikshop
Klinikzeitung
Krebs-Hotline
Leitbild
Medikamente
Medizinstudenten
18
19
19
19
19
19
19
19
Impressum
Herausgeber
Universitätsklinikum Tübingen
Text und Redaktion
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fotos
Marie-Luise Koschowsky
Ulrich Metz
Klinikkompass
A
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
des Klinikums sorgen für Ihre baldige Genesung. Damit Sie wissen, mit wem
Sie es zu tun haben, tragen alle ein gut lesbares Namensschild mit Funktionsangabe. Sie können Ihr Ärzte- und Pflegeteam aber auch jederzeit fragen, wie
sie heißen und angesprochen werden wollen.
Alkohol
Im Klinikum ist der Konsum von Alkohol nicht gestattet. In besonderen Fällen,
etwa bei einer Alkoholkrankheit, sprechen Sie bitte mit Ihrem Stationsarzt.
Anfahrt
Mit Zug oder Bus
Die Kliniken des Universitätsklinikums Tübingen sind mit dem Öffentlichen
Nahverkehr gut zu erreichen.
Die Busse der Linien 5, 13, 18 und 19 starten direkt gegenüber dem Tübinger
Hauptbahnhof. Von den entsprechenden Bushaltestellen ist es nur ein kurzer
Fußweg zur jeweiligen Klinik. Den Fahrplan der Linie 5, mit der Sie unsere
Kliniken im 10-Minuten-Takt erreichen, finden Sie auf Seite 31 der Broschüre.
Mit dem Auto
Kommen Sie mit Ihrem Pkw zu uns in die Klinik, benutzen Sie bitte die Parkhäuser.
Für einen Besuch der Kliniken Tal parken Sie am besten im Parkhaus König
oder im Parkhaus P3 „Kliniken-Innenstadt“. Auf dem Schnarrenberg stehen
Ihnen die Parkhäusern P4 „Crona“ und P5 „Medizinische Klinik“ zur Verfügung. Außerhalb der Parkhäuser gibt es keine Dauerparkplätze auf dem
Klinikumsgelände.
Wenn Sie nicht gut zu Fuß sind oder im Rollstuhl sitzen, können Sie zum Ausund Einsteigen kurz auf das Klinikumsgelände fahren. Bitte fragen Sie an der
Einfahrt danach. Darüber hinaus stehen an verschiedenen Orten Behindertenparkplätze zur Verfügung.
AOK-Beratungsstelle
Den Informationsschalter der AOK finden Sie im Eingangsbereich der Crona
Kliniken auf Ebene 4. Die AOK-Beratungsstelle unterstützt Sie in allen versicherungsrechtlichen Fragen. Wer Hilfe beim Ausfüllen von Leistungsanträgen benötigt oder Fragen zu Fahrtkostenerstattung, Krankengeld oder dem
6
Eigenanteil an der Krankenhausbehandlung hat: Die Beratungsstelle bietet
allen AOK-Versicherten den vollen Service einer Geschäftsstelle.
Aufklärung
Die Möglichkeiten der modernen medizinischen Diagnostik und Behandlung
sind so vielfältig, dass sie für Laien oft nicht mehr durchschaubar sind. Zudem
ist der medizinische Fachjargon für Nichtmediziner meist unverständlich. Sie
haben das Recht, über alles, was mit Ihnen geschieht, ganz genau informiert
zu werden. Wir klären Sie über Ihre Erkrankung und die Behandlungsweise
bestmöglich auf. Wenn Ihnen trotzdem etwas nicht ganz klar ist, fragen Sie
nach und lassen Sie sich alles, was Sie wissen wollen, noch einmal ganz genau
erklären.
Aufnahme, ambulant
Bitte bringen Sie zur ambulanten Aufnahme die Versichertenkarte der Krankenkasse und Ihre Überweisung mit.
Liegen schon Befunde oder Röntgenbilder von Ihrem Hausarzt vor, bringen Sie
bitte auch diese mit. Vor Ort melden Sie sich an der entsprechenden Poliklinik/
Ambulanz. Telefonisch können Sie bereits vorab einen Termin vereinbaren:
Klinik für Allgemeine, Viszeral- und
Transplantationschirurgie
0 70 71/29-8 66 56
Klinik für Anästhesiologie
Anästhesiologische Ambulanz
Schmerzambulanz
0 70 71/29-8 66 64
0 70 71/29-8 55 35
Augenklinik
0 70 71/29-8 47 66
Parkhaus Crona
77
Klinikkompass
A
Frauenklinik
0 70 71/29-8 22 24
Hals-, Nasen- und Ohrenklinik
0 70 71/29-8 80 44
Hautklinik
0 70 71/29-8 37 54
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Allgemeine Pädiatrie, Hämatologie und Onkologie
Kinderkardiologie, -pulmologie
Neuropädiatrie, Sozialpädiatrie
Entwicklungsneurologie
Neonatologie
Kinderchirurgie und -urologie
0 70 71/29-8 47 19
0 70 71/29-8 47 12
0 70 71/29-8 38 06
0 70 71/29-8 47 34
0 70 71/29-8 08 95
0 70 71/29-8 58 22
Medizinische Klinik
Gastroenterologie, Hepatologie, Infektionskrankheiten
Hämatologie, Onkologie, Immunologie,
Rheumatologie und Pulmologie
Kardiologie, Kreislauferkrankungen
Endokrinologie, Diabetologie, Angiologie, Nephrologie
Sportmedizin
Psychosomatische Medizin
Tropenmedizin
0 70 71/29-8 27 42
0 70 71/29-8 44 76
0 70 71/29-8 60 05
0 70 71/29-8 64 93
0 70 71/29-8 67 19
0 70 71/29-8 23 65
Klinik für Neurochirurgie
0 70 71/29-8 66 79
Neurologische Klinik
0 70 71/29-8 20 51
Orthopädische Klinik
0 70 71/29-8 60 33
0 70 71/29-8 27 40
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie
Psychiatrie und Psychotherapie
des Kindes- und Jugendalters
0 70 71/29-8 23 38
Radiologische Klinik
Nuklearmedizin
0 70 71/29-8 34 64
0 70 71/29-8 21 64
Klinik für Radioonkologie
0 70 71/29-8 60 25
8
0 70 71/29-8 23 02
Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
0 70 71/29-8 65 91
Klinik für Urologie
0 70 71/29-8 65 65
Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Zahnerhaltung
Prothetik und Propädeutik
Kieferorthopädie
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
0 70 71/29-8 61 80
0 70 71/29-8 61 85
0 70 71/29-8 21 60
0 70 71/29-8 51 50
Institut für Medizinische Genetik
0 70 71/29-7 64 08
Zentrum für Seltene Erkrankungen
0 70 71/29-8 5170
Aufnahme, stationär
Für eine stationäre Behandlung muss ein Arzt Sie einweisen. Dies können
niedergelassene Ärzte oder die Ärzte aus den Ambulanzen unserer Kliniken
veranlassen. Bitte bringen Sie zur Aufnahme die Versichertenkarte Ihrer Krankenkasse und Ihre stationäre Einweisung mit. In Notfällen kommen Sie über die
Notaufnahme zu uns auf die Station.
Für Ihren Aufenthalt sollten Sie mitbringen:
• Wasch- und Pflegeutensilien
• Nachtwäsche, Morgenmantel und Hausschuhe, evtl. Trainingsanzug
• Zum Zeitvertreib: Bücher, Zeitschriften, Musik, Spiele, Briefpapier etc.
• Bitte bringen Sie auch die Medikamente mit, die Sie zu Hause regelmäßig
einnehmen und besprechen Sie mit Ihrem Arzt auf Station, ob die weitere
Einnahme während Ihres Aufenthalts im Klinikum angebracht ist.
Augenklinik
9
Klinikkompass
B
Zu Hause lassen sollten Sie Wertsachen und größere Geldbeträge. Die Benutzung von Mobiltelefonen ist nur in speziell gekennzeichneten Zonen gestattet. Für die Dauer Ihres Aufenthalts können Sie ein eigenes Telefon an Ihr Bett
bekommen.
Bank
Ein kleines Kundencenter der Kreissparkasse Tübingen steht Ihnen in den
Kliniken Berg, Crona Kliniken zur Verfügung: Im Eingangsbereich befindet sich
ein Geldautomat, ein Kontoauszugdrucker und ein Geldkarten-Ladeterminal.
Barrierefrei
Viele unserer Gebäude verfügen über barrierefreie Eingänge sowie über rollstuhlgerechte Toiletten und Telefonzellen. Mehr Informationen finden Sie dazu
auch in unserem Internetauftritt unter www.medizin.uni-tuebingen.de.
Behandlungskosten
Wenn Sie wissen möchten, was Ihre Behandlung kostet, informieren Sie
sich im Patientenportal/Klinikkompass/Behandlungskosten unter www.medizin.uni-tuebingen.de oder achten Sie auf die entsprechenden Aushänge in den
Kliniken.
Behindertenparkplätze
Auf dem Klinikgelände gibt es zahlreiche Behindertenparkplätze. An den Einfahrtspforten der jeweiligen Klinik wird man Sie gerne darüber informieren.
Gehbehinderte und ältere Patienten können direkt vor den Eingang gefahren
werden, um dort bequem auszusteigen. Fragen Sie den Pförtner an der Zufahrt.
Längeres Halten oder Parken ist im Klinikumsgelände nicht möglich. Bitte
haben Sie dafür Verständnis. Zum Parken stehen verschiedene Parkhäuser zur
Verfügung.
10
Besuchszeiten
Besucher sind herzlich willkommen! In den meisten Kliniken können Sie
zwischen 8.00 und 20.30 Uhr die Patienten jederzeit besuchen. Sie sollten allerdings bis spätestens 21.00 Uhr das Klinikum wieder verlassen haben. Manche
Abteilungen, vor allem die Intensivbereiche, haben spezielle Besuchszeiten. Bitte
informieren Sie sich vor Ort.
Betreuung von schwerkranken Menschen
Ambulante Palliativversorgung
Viele schwerkranke Menschen möchten die letzte Lebenszeit daheim verbringen, aber der Schritt nach Hause ist nicht immer einfach, allein schon durch
die organisatorischen Probleme. Wer übernimmt die Pflege? Wer kümmert sich
um medizinische Hilfsmittel? Wer kommt im Notfall vorbei? Und nicht zuletzt:
An wen kann man sich mit Fragen zur Krankheit, aber auch mit den eigenen
Gefühlen wenden, wer kann die Auseinandersetzung mit der Erkrankung, mit
dem Sterben, begleiten?
Im Landkreis Tübingen steht das „Tübinger Projekt häusliche Betreuung
Schwerkranker“ Menschen in der letzten Lebensphase und ihren Angehörigen
bei all diesen Fragen zur Seite. Informieren Sie sich bei der Koordinationsstelle,
Tel. 0 70 71/20 6111.
Stationäre Palliativversorgung
Speziell für Tumorpatienten mit weit fortgeschrittener Erkrankung wurde in
der Klinik für Radioonkologie eine Palliativeinheit eingerichtet. Durch Linderung körperlicher Symptome und durch Unterstützung bei psychosozialen
und spirituellen Fragen soll für diese Patienten die bestmögliche Lebensqualität wiedergewonnen werden. Sie erreichen die Palliativeinheit unter Tel.
0 70 71/29-8 6145.
Kinderklinik
11
Klinikkompass
B|C
Beurlaubung
Das Klinikumsgelände dürfen Sie nur mit ärztlicher Genehmigung verlassen.
Eine Beurlaubung ist dann möglich, wenn sie der Erledigung unumgänglicher
und unaufschiebbarer persönlicher Angelegenheiten dient. Liegt ein solcher
begründeter Ausnahmefall vor und ist es medizinisch vertretbar, dann können
Sie sich mit Zustimmung des verantwortlichen Arztes bis zu 24 Stunden beurlauben lassen.
Beurteilung
Die Mitarbeiter des Universitätsklinikums Tübingen bemühen sich ständig um die
Verbesserung der Patientenbetreuung und die Beseitigung von Mängeln. Durch
Ihre Bewertung können Sie uns dabei helfen. Nach Ihrer Entlassung wird Ihnen
eventuell ein Fragebogen zur Beurteilung Ihres Klinikaufenthalts zugeschickt.
Sie können uns aber auch während Ihres Aufenthalts Rückmeldung geben.
Nutzen Sie dazu die Umfragebögen „Sagen Sie uns Ihre Meinung“. Sie liegen im gesamten Klinikum aus. Im Internet finden Sie ebenfalls einen Fragebogen. Selbstverständlich nehmen wir Ihr Lob oder Ihre Anregungen auch
gerne persönlich entgegen. Möchten Sie Ihre Beschwerde nicht direkt vor Ort
vorbringen? Dann wenden Sie sich zwischen 9.00 und 16.00 Uhr an das Qualitätsmanagement des Klinikums, Hoppe-Seyler-Str. 6, 72076 Tübingen, Telefon
0 70 71/29-8 75 00.
Bücherei
In einigen Kliniken haben Sie die Möglichkeit Bücher auszuleihen:
Kliniken Tal
In der Augenklinik auf der Station West 2 können Hörbücher ausgeliehen
werden. In der Frauenklinik kommt ein Bücherwagen
auf die Station. In der Psychiatrie und Kinderpsychiatrie können Sie auf jeder Station Bücher
ausleihen. In der Hautklinik fährt einmal pro Woche ein Bücherwagen auf die Stationen.
Kliniken Berg
In den Crona Kliniken kommt der Bücherwagen auf die Stationen. In der HNO-Klinik
steht auf Ebene 4 im Aufenthaltsraum eine
Bücherauswahl bereit. Die Kinderbücherei
12
der Kinderklinik wird von den Erzieherinnen der Kinderklinik betreut. Bitte fragen Sie unter Tel. 29-8 13 59 nach.
Cafeteria
Kliniken Berg
Öffnungszeiten der Cafeteria der Medizinischen Klinik, Eingangsebene
Montag bis Freitag
7.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 10.00 bis 17.00 Uhr
Öffnungszeiten der Cafeteria am Schnarrenberg mit Gartenterrasse,
Crona Kliniken, Eingangsebene 4, gegenüber den Aufzügen
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 12.00 bis 18.00 Uhr
Öffnungszeiten des Café Emanuel in der Hals-, Nasen- und Ohrenklinik,
mit Gartenterrasse, Eingangsebene 3
Montag bis Freitag
8.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage
11.00 bis 17.00 Uhr
Öffnungszeiten des Café, Restaurant im Gesundheitszentrum,
mit Terrasse, Eingangsebene 3 und 4
Montag bis Freitag
8.00 bis 20.00 Uhr
Kliniken Tal
In fast allen Häusern finden Sie Aufenthaltsbereiche mit Getränkeautomaten.
Bitte erkundigen Sie sich dazu in der jeweiligen Klinik.
Öffnungszeiten der Cafeteria Storch in der Frauenklinik und Neonatologie,
Eingangsebene
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen
10.00 bis 18.00 Uhr
Das Café Hölderlin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie befindet
sich auf der Empore im Eingangsbereich des Gebäudes.
Montag bis Freitag
7.30 bis 15.00 Uhr
Frauenklinik
13
Klinikkompass
C|E
Crona Kliniken
Haben Sie sich auch schon gefragt, was CRONA eigentlich bedeutet? Ganz
einfach: Es ist die Abkürzung für Chirurgie, Radiologie, Orthopädie, Neurologie
und Anästhesie.
Datenschutz
Sämtliche Daten, die Sie uns bei Ihrer Aufnahme angegeben haben und natürlich auch alles, was Ihre Erkrankung und Behandlung betrifft, unterliegen
dem gesetzlichen Datenschutz und werden gemäß der datenschutzrechtlichen
Vorschriften behandelt.
Dolmetscher
Verstehen Sie die deutsche Sprache nicht so gut?
Für stationäre Patienten am Klinikum gibt es die Möglichkeit, einen Dolmetscher ans Krankenbett zu bestellen. Er übersetzt medizinische Aufklärungsund wichtige Informationsgespräche. Wenden Sie sich dazu am besten an
das Pflegeteam oder Ihren Arzt. Ein Faltblatt mit den wichtigsten Informationen
rund um den Klinikaufenthalt gibt es in mehreren Sprachen.
Einwilligung
Im Falle einer Operation oder ähnlicher Eingriffe muss der Arzt Sie vorher über
die Notwendigkeit, die Risiken, die Art und den Umfang des erforderlichen Eingriffs informieren. Es ist gesetzlich festgelegt, dass Sie mit der Behandlung einverstanden sein und dieses Einverständnis auch schriftlich bekunden müssen.
Nur in lebensbedrohlichen Notfällen, die ein rasches Eingreifen erfordern, kann
auf die Einwilligung verzichtet werden.
Entlassung
Wenn sich Ihr Befinden so weit gebessert hat, dass Sie durch Ihre Angehörigen
betreut werden oder sich wieder selbständig versorgen können, bespricht der
Stationsarzt mit Ihnen den Entlassungstermin. In manchen Fällen erhalten Sie
einen Brief für den Hausarzt, der Ihre weitere medizinische Betreuung übernimmt. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre persönlichen Dinge wieder mitzunehmen, wenn Sie die Klinik verlassen.
Ernährungsberatung
Bei Fragen rund ums Essen und Trinken sowie zu bestimmten Ernährungsformen berät Sie gerne das Team der Ernährungstherapie. Sie können einen
14
Termin während Ihres Krankenhausaufenthalts vereinbaren oder auch im
Anschluss daran. Fragen Sie Ihr Pflegeteam.
Essen
Der wöchentlich wechselnde Speiseplan bietet Ihnen eine ausgewogene Küche
mit vielen Wahlmöglichkeiten. Sie bekommen die Speisekarte von den Mitarbeitern der Patientenaufnahme, den Pflegekräften oder Serviceassistenten
ausgehändigt. Sollten Sie versehentlich keine Speisekarte erhalten, hilft Ihnen
das Pflegeteam gerne weiter. Falls Sie keine bestimmte Diät einhalten müssen,
können Sie unter den Angeboten frei wählen und Ihren persönlichen Tagesplan
zusammenstellen. Wenn Sie sich an eine bestimmte Ernährungsform halten,
eine Lebensmittelunverträglichkeit haben oder aus religiösen bzw. ethischen
Gründen bestimmte Nahrungsmittel nicht essen, dann informieren Sie uns bitte, damit wir dies bei der Essensbestellung berücksichtigen. Wird Ihnen als Bestandteil der Behandlung eine besondere Ernährungsform verordnet, können
Sie sich durch unsere Diätassistentinnen beraten lassen. Die Pflege vereinbart
gerne einen Termin für Sie.
Dreimal täglich: Essen ans Bett!
Für Ihr Frühstück können Sie zwischen verschiedenen Varianten wählen. Serviert wird zwischen 7.15 und 7.30 Uhr. Ihr Mittagsmenü können Sie mit Beilagen aus dem gesamten Tagesangebot zusammenstellen. Mittagessen gibt es
zwischen 11.45 und 12.00 Uhr. Zum Abendessen wählen Sie zwischen neun
Varianten und können zusätzlich Salat bestellen. Essenszeit ist ab 17.00 Uhr.
Für den kleinen Hunger zwischendurch bieten wir Obst, Natur- oder Fruchtjoghurt, Kompott und sonntags Gebäck an.
Essen für Besucher
Sind Ihre Angehörigen während
können sie gerne eine Mahl-
der Essenszeit zu Besuch, dann
zeit in unserem Kasino auf
15
Klinikkompass
E|I
dem Schnarrenberg oder im Tal, im Gebäude der Frauenklinik, einnehmen.
Dort können sie bar oder bargeldlos mit einer Chipkarte bezahlen, die sie im
Eingangsbereich des Kasinos lösen können. Im Kasino auf dem Schnarrenberg
wird warmes Essen serviert:
Montag bis Freitag
11.15 bis 14.30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage
11.30 bis 13.30 Uhr
Die an das Kasino angeschlossene Cafeteria ist
Montag bis Freitag
7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.
In den Kliniken Tal sind Kasino und Cafeteria Montag bis Freitag von 7.00 bis
15.00 bzw. 16.00 Uhr geöffnet. Am Wochenende können Sie zwischen 12.00
und 16.00 Uhr das Angebot an der Kaffeebar nutzen.
Ethische Beratung
Das klinische Ethikkomittee (KEK) des Klinikums kann in ethisch schwierigen
Fällen zur Beratung hinzugezogen werden. Diese ethische Beratung kann auch
von Patientinnen und Patienten in Anspruch genommen werden. Bitte wenden
Sie sich an das KEK, Tel. 07071/29-7 80 32.
Fernsehen, Radio und Internetzugang
Fast jedes stationäre Patientenbett im Uniklinikum ist für die Nutzung von Internet, TV, Radio und Telefon mit einem Bildschirm und bedienungsfreundlichem
Handtelefon ausgestattet. In einigen Kliniken haben Sie Internetzugang via Hot
Spot. Für die Nutzung von Fernseher und Internet wird eine Gebühr erhoben,
der Radioempfang ist kostenlos und ohne Chipkarte möglich. Sie können zwischen 15 Radio- und 31 Fernsehprogrammen wählen. Informationen zu den
Gebühren, eine Programmübersicht sowie eine Bedienungsanleitung finden
Sie an allen HiMed-Kartenautomaten in Ihrer Klinik. Den Standort der Automaten erfragen Sie beim Pflegepersonal.
16
Medizinische Klinik
Friseur und Fußpflege
Im Eingangsbereich der Crona Kliniken finden Sie den Friseur Knapp. Auf
Wunsch kommt er zu Ihnen auf Station, vereinbaren Sie einen Termin unter Tel.
29-8 14 59. Er ist auch auf die Anfertigung von Perücken spezialisiert. Wollen
Sie Ihren Füßen etwas Gutes tun, erkundigen Sie sich beim Pflegeteam nach
einer medizinischen Fußpflege.
Getränke
Mittags gibt es Tee und Kaffee auf dem Getränkewagen Ihrer Station. Frisches
Tafelwasser mit oder ohne Kohlensäure können Sie sich an den Zapfanlagen
selbst holen oder auch bringen lassen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem
Pflegeteam. Warme und kalte Getränke gibt es außerdem in der Cafeteria.
Gottesdienst
Hilfe und Begleitung im Klinikalltag bietet Ihnen die ökumenische Seelsorge.
Ort und Termine der Gottesdienste erfragen Sie bitte vor Ort.
Grüne Damen und Herren
Die Grünen Damen und Herren sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer,
die Sie durch die Klinik begleiten, besuchen oder einfach nur mal zuhören.
Sie unterliegen der Schweigepflicht. Bitte fragen Sie beim Pflegepersonal nach
ihnen. Seelsorgerische Aufgaben übernimmt das ökumenische Seelsorgeteam.
Information
In allen Kliniken befindet sich die Information bei der Pforte im Eingangsbereich.
Die Crona Kliniken haben eine gemeinsame zentrale Informationstheke. Sie
befindet sich im Haupteingang auf Ebene 4.
Crona Kliniken
17
Klinikkompass
I|M
Intensiv- und Überwachungsstationen
Im Klinikum gibt es mehrere Überwachungs- und Intensivstationen. Hier werden
Patienten eingehend beobachtet und betreut.
Kliniken Berg
Crona Kliniken
Anästhesiologische Intensivstation, Station 39
(für alle postoperativen Intensivtherapiepatienten)
Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Station 26
Kinderkardiologie, Kinderchirurgie, Allgemeine Pädiatrie, Station 34
Neurochirurgie, Station 23
Neurologie, Station 44
Orthopädie, Station 28
Urologie, Station 29
Kinderklinik
Knochenmarktransplantation, Station 16
Medizinische Klinik
Internistische Intensivstation, Station 93
Hämatologische Intensivstation, Station 92
Hals-Nasen-Ohrenklinik
Ebene 4, bei den Operationssälen
Kliniken Tal
Frauenklinik und Neonatologie
Gynäkologie, Ebene 2 bei den Operationssälen
Neonatologische Intensivstation, Ebene 2
Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Intensivstation der BG-Unfallklinik, Schnarrenbergstraße 95
Kasse
Wenn Sie den Eigenanteil Ihres Krankenhausaufenthalts gleich bezahlen möchten, können Sie das an der Kasse der Kliniken Berg, Crona Kliniken, tun. Sie
befindet sich im Foyer, Ebene 4, im Durchgang zur Kinderklinik. In den anderen
Kliniken erkundigen Sie sich bitte direkt vor Ort.
18
Kiosk
Am Kiosk im Eingangsbereich der Crona Kliniken können Sie täglich Zeitungen
kaufen. Bücher, Schreibwaren, Stadtpläne, Telefonkarten, Kosmetikartikel und
Spielzeug runden das Angebot ab. Darüber hinaus können Sie an der Totound Lotto-Annahmestelle Ihr Glück versuchen und Sie erhalten Kopfhörer für
die Benutzung der Fernsehgeräte auf den Stationen.
Klinikshop
Krawatten, Shirts, Caps, Tassen, Trinkflaschen und jede Menge Spiele, alle mit
dem Logo des Uniklinikums, sind in den Vitrinen im Foyer der Crona Kliniken
ausgestellt. Kaufen können Sie die Artikel an der Kasse gegenüber.
Klinikzeitung
Das Universitätsklinikum Tübingen gibt eine eigene Patientenzeitung mit Neuigkeiten, Wissenswertem und Unterhaltsamem rund um das Klinikum heraus.
Fragen Sie vor Ort nach der neuesten Ausgabe des KLINIK FORUM.
Krebs-Hotline
Der „Krebswegweiser Tübingen“ ist die Hotline des Tumorzentrums bei Fragen
zum Thema Krebs. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
telefonisch unter 070 71/29-8 70 00 oder per E-Mail an [email protected]
uni-tuebingen.de.
Leitbild
Mit den neuesten Diagnose- und Therapiemethoden, unserer 200-jährigen Erfahrung in der Medizin und der herzlichen Zuwendung, die man sich als Patient
bei der Behandlung wünscht, sind wir für Sie da! Informationen zu unserem
Leitbild finden Sie im Internet unter www.medizin.uni-tuebingen.de/patienten/
Medikamente
Bitte bringen Sie zu Ihrem stationären Aufenthalt die Medikamente mit, die Sie
zu Hause regelmäßig einnehmen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt auf Station,
ob die weitere Einnahme während Ihres Aufenthalts im Klinikum nötig ist.
Medizinstudenten
Bitte haben Sie Verständnis, wenn manchmal viele Leute um Ihr Bett stehen:
Am Universitätsklinikum werden Studenten und junge Ärzte ausgebildet.
19
Klinikkompass
P
Parken
Nahe der Kliniken stehen Ihnen verschiedene Parkhäuser zur Verfügung. Unter
„Anfahrt“ sind alle aufgelistet. Wenn Sie einen längeren Krankenhausaufenthalt
vor sich haben und mit dem eigenen Pkw kommen, besteht die Möglichkeit,
das Auto bis zu vier Wochen zu Sonderkonditionen im Parkhaus einzustellen.
Informationen erhalten Sie bei Ihrem Pflegeteam.
Parkhausgebühren
Für Patienten die mit dem eigenen Auto zum stationären Krankenhausaufenthalt kommen und eines unserer Parkhäuser nutzen, kostet der Tag 10 Euro.
Besucher zahlen für die erste angefangene Stunde 1 Euro und jede weitere
halbe Stunde 50 Cent. Ein ganzer Tag kostet 10 Euro. Für Begleitpersonen
von Kindern bei stationärem Aufenthalt gelten besondere Tarife. Bitte wenden
Sie sich an die Stationsleitung oder an das Gebäudemanagement der Klinik.
Patientenbus
Ein kostenloser Service des Klinikums ist der Patientenbus. Montag bis Freitag
pendelt er zwischen den Kliniken. Von 7.00 bis 17.00 Uhr fährt er alle 20 Minuten. Eine Übersicht mit Fahrplan und Haltestellen hängt an allen Pforten aus.
Patientenfürsprecher
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen und bieten unbürokratische und unabhängige Hilfe für Patienten und
Angehörige. Sie können telefonisch Kontakt aufnehmen: 0 70 71/29-8 73 79
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht
In einer Patientenverfügung können Sie schriftlich festlegen, wie Sie in einer
Situation, in der Sie nicht mehr für sich selbst entscheiden können, medizinisch
behandelt werden möchten. Auf diese Weise können Sie auch bei fehlender
Entscheidungsfähigkeit Einfluss auf die Behandlung nehmen und damit Ihr
Selbstbestimmungsrecht wahren.
In einer Vorsorgevollmacht können Sie eine oder mehrere Personen Ihres
Vertrauens bevollmächtigen, Sie bei Entscheidungen über ihre medizinische Behandlung zu vertreten, wenn Sie nicht mehr für sich selbst entscheiden können.
20
Pflege
Am Universitätsklinikum arbeiten nahezu 2500 hervorragend ausgebildete
Krankenschwestern und Krankenpfleger in Voll- und Teilzeit, die Sie verantwortungsvoll und zuverlässig betreuen, begleiten und pflegen. Sie unterstützen Sie
bei den Dingen des täglichen Lebens und sind Ihnen und Ihren Angehörigen
kompetente Ansprechpartner.
Pforte
Zum Universitätsklinikum Tübingen gehören 17 Kliniken mit zahlreichen Abteilungen. Unter folgenden Telefonnummern erreichen Sie die Pforten der Hauptgebäude. Dort beantwortet man gerne Ihre Fragen oder verbindet Sie weiter.
Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeralund Transplantationschirurgie
0 70 71/29-8 66 19
Universitätsklinik für Anästhesiologie und
Intensivmedizin
0 70 71/29-8 66 19
Department für Augenheilkunde
0 70 71/29-8 37 21
Universitäts-Frauenklinik
0 70 71/29-8 22 11
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde 0 70 71/29-8 80 88
Universitäts-Hautklinik
0 70 71/29-8 45 55
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Neonatologie
0 70 71/29-8 37 81
0 70 71/29-8 22 11
Medizinische Universitätsklinik
Psychosomatische Medizin
Sportmedizin
Tropenmedizin
0 70 71/29-8 27 12
0 70 71/29-8 67 19
0 70 71/29-8 64 93
0 70 71/29-8 23 65
Universitätsklinik für Neurochirurgie
0 70 71/29-8 21 41
Neurologische Universitätsklinik
0 70 71/29-8 21 41
Orthopädische Universitätsklinik
0 70 71/29-8 21 41
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie 0 70 71/29-8 23 11
Kinder- und Jugendpsychiatrie
0 70 71/29-8 23 38
21
Klinikkompass
P|S
Radiologische Universitätsklinik
Nuklearmedizin
0 70 71/29-8 21 41
0 70 71/29-8 21 64
Universitätsklinik für Radioonkologie
0 70 71/29-8 21 41
Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie 0 70 71/29-8 66 19
Universitätsklinik für Urologie
0 70 71/29-8 66 19
Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde 0 70 71/29-8 21 52
Physiotherapie
Nur wenige Tage im Krankenhaus, das ist heute bei vielen Krankheitsbildern
normal und kommt den Wünschen des Patienten entgegen. Umso wichtiger ist
dabei die kompetente Nachbehandlung.
Das Zentrum für Physiotherapie des Uniklinikums bietet Ihnen den Vorteil, dass
die physiotherapeutischen Therapiepläne, die im stationären Bereich begonnen wurden, nahtlos im ambulanten Bereich weitergeführt werden können.
Selbstverständlich können Sie auch ohne einen stationären Aufenthalt Termine
in unserer Praxis im Gesundheitszentrum auf dem Klinikgelände Berg, Tel.
0 70 71/29-8 64 60 vereinbaren. Wenn Sie eine Heilmittelverordnung von Ihrem
Haus- oder Facharzt haben, beraten wir Sie gerne und sichern Ihnen zeitnah
einen Behandlungstermin zu.
Post
In den Kliniken können Sie Briefmarken und Ansichtskarten kaufen. Bitte fragen
Sie vor Ort nach dem Briefkasten. Falls Sie bettlägerig sind, geben Sie Ihre Post
einfach den Pflegekräften.
Wenn Sie Post empfangen möchten, erkundigen Sie sich auf Station nach Ihrer
derzeitigen Adresse mit Zimmernummer und Station.
Psychoonkologische Betreuung
Tumorpatienten und ihre Angehörigen erhalten während der Behandlung am
Klinikum Hilfe und Betreuung durch den Psychoonkologischen Dienst des
Südwestdeutschen Tumorzentrums. Auch für die Zeit nach dem stationären
Aufenthalt bietet das Tumorzentrum mit der ambulanten Krebsberatungsstelle
Unterstützung in seelischen Krisen an. Beide Dienste erreichen Sie unter der
Telefonnummer 0 70 71/29-8 70 33.
22
Rauchen
Innerhalb der Gebäude und vor den Klinikeingängen bitten wir Sie, auf das
Rauchen zu verzichten. Rauchen ist nur in den ausgeschilderten Zonen gestattet.
Wenn Sie Ihren Klinikaufenthalt nutzen möchten, um das Rauchen aufzugeben, hilft Ihnen dabei das Angebot des Arbeitskreises Raucherentwöhnung.
Wenden Sie sich an das Pflegeteam.
Schule
Für schulpflichtige Kinder findet bei einem längeren stationären Aufenthalt
Unterricht am Bett oder im dafür vorgesehenen Schulzimmer statt.
Schweigepflicht
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik unterliegen der Schweigepflicht.
Über Ihre Erkrankung und alles, was Sie uns anvertrauen, müssen wir gegenüber Dritten Stillschweigen bewahren. Wenn Sie es wünschen, können Sie
allerdings Ihren Arzt von seiner Schweigepflicht entbinden, sodass er den von
Ihnen genannten Personen Auskunft erteilen kann. Lesen Sie dazu unter den
Stichworten „Einwilligung“, „Datenschutz“ und „Aufklärung“ nach.
Seelsorge
Hilfe und Begleitung im Klinikalltag bietet Ihnen das ökumenische Seelsorgeteam. Vielleicht möchten Sie Ihre Sorgen aussprechen, beten oder in einer
schwierigen Situation einfach nicht alleine sein. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen ein Gespräch wünschen, rufen Sie an oder sagen Sie Ihren Pflegekräften
Bescheid. Das Seelsorgeteam kümmert sich um alle Patientinnen und Patienten, ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit.
Evangelisches Klinikpfarramt
Tel. 0 70 71/29-8 65 22
Katholisches Klinikpfarramt
Tel. 0 70 71/29-8 32 80
Ort und Termine der Gottesdienste erfragen Sie bitte in der jeweiligen Klinik.
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
23
Klinikkompass
S|U
Selbsthilfegruppen
Das Sozialforum Tübingen e.V. führt eine Kartei über Selbsthilfegruppen in
Stadt und Kreis Tübingen sowie über bundesweite Selbsthilfevereinigungen
und Kontaktstellen. Es berät über die Möglichkeiten der Selbsthilfe, der Kontaktaufnahme und der Mitarbeit in Selbsthilfegruppen.
Sozialforum Tübingen e.V.
Europaplatz 3, 72070 Tübingen
Tel. 0 70 71/3 83 63, Fax 0 70 71/3 82 66
[email protected]
Sozialberatung
Nicht immer bleibt eine Erkrankung ohne Folgen, nicht immer ist ein Krankenhausaufenthalt leicht zu verkraften. Sollten Sie krankheitsbedingte Probleme
haben, über alltagspraktische Fragen grübeln oder in Ruhe mit jemandem
reden wollen, wie es weitergehen soll, dann können Sie sich an die Sozialberatung der Klinik wenden. Die Mitarbeiter kümmern sich z.B. um Ihre weitere
Versorgung, wenn Sie wieder zu Hause sind, beraten zu medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen – wie etwa Kuren – und bei der Inanspruchnahme von
ambulanten Diensten. Sie beantragen mit Ihnen bei Bedarf einen Schwerbehindertenausweis, klären auf, welche finanziellen Leistungen Ihnen zustehen,
informieren über Selbsthilfegruppen und Unterstützungsmöglichkeiten bei der
Betreuung von Angehörigen und viele andere Dinge. Bitte fragen Sie vor Ort
nach dem Ansprechpartner.
Spenden
Helfen auch Sie uns mit einer Spende bei der täglichen Arbeit zum Wohl unserer
Patienten. Aktuelle Informationen zu unseren Spendenkonten sowie Vereinen
und Stiftungen, die das Klinikum unterstützen, finden Sie auf der Startseite
unseres Internetauftrittes unter www.medizin.uni-tuebingen.de.
24
Blutspendezentrale
Spielzimmer
Heimweh, Schmerzen, Langeweile? Das Spielzimmer ist ein Treffpunkt für
Kinder und Jugendliche zwischen null und 18 Jahren. Dort werden sie von
Erzieherinnen kompetent betreut. Das Spielzimmer in den Crona Kliniken ist
Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr geöffnet.
Taxi
Vor dem Haupteingang der Crona Kliniken auf dem Schnarrenberg stehen
meist Taxis bereit. Sollte einmal keines warten, wenden Sie sich bitte an die
Information oder an die Pforte. Unter Tel. 07071/19410 erreichen Sie den
Tübinger Taxi-Zentral-Ruf.
Telefon
Die Benutzung von Mobiltelefonen ist in den Klinikgebäuden außer an speziell gekennzeichneten Stellen nicht gestattet. Deshalb gibt es in allen Häusern öffentliche Münz- und Kartentelefone. Die meisten Patientenzimmer sind
mit einem Telefon am Bett ausgestattet. Zur Benutzung benötigen Sie eine
spezielle Telefonkarte, die HiMed-Karte, die Sie in Ihrer Klinik an einem der
Automaten kaufen können. Den Standort der Automaten erfragen Sie beim
Pflegepersonal oder an der Pforte.
Übernachten
Benötigen Ihre Angehörigen eine Übernachtungsmöglichkeit? In Tübingen
stehen Hotelzimmer aller Preiskategorien zur Verfügung. Für nähere Informationen wenden Sie sich an den Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/913 60,
E-Mail ma[email protected]
Direkt auf dem Klinikgelände bietet das Gästehaus im Gesundheitszentrum
Einzel- und Doppelzimmer für ambulante Patienten, Angehörige oder Besucher. Informationen erhalten Sie unter Tel. 0 70 71/4 10 10 oder im Internet unter
www.gzt-tuebingen.de
Auch das katholische Klinikpfarramt bietet nahe den Kliniken Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige. Informationen erhalten Sie unter Tel. 07071/
29-8 32 80.
25
Klinikkompass
U|Z
Übernachten von Eltern kranker Kinder
Ein Zuhause auf Zeit für die Familien schwer kranker kleiner Patienten bieten in
Tübingen in unmittelbarer Nähe der Kinderklinik das Ronald McDonald Haus
der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung, das José Carreras-Elternhaus des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen e.V. (nur für Angehörige krebskranker
Kinder) und das Geschwisterhaus des Geschwisterhaus Tübingen e.V.
In den „Mütterzimmern“ können Mütter neonatologischer Patienten für die
Dauer des Klinikaufenthaltes ihres kranken Kindes übernachten. In der Kinderklinik selbst gibt es nur begrenzte Übernachtungsmöglichkeiten.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter Ihrer aufnehmenden Station.
Visite
Während der Visiten sollten Sie sich in Ihrem Zimmer aufhalten. Die genauen Visitenzeiten der jeweiligen Klinik/Station erfahren Sie beim Pflegepersonal. Scheuen
Sie sich nicht, bei der Visite Ihren Arzt alles zu fragen, was Sie wissen wollen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn manchmal viele Leute um Ihr Bett stehen: Am Universitätsklinikum werden Studenten und junge Ärzte ausgebildet.
Wahlleistungen
Wollen Sie zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen? Das Klinikum bietet
Ihnen unter anderem die Unterbringung in Ein- und Zweibettzimmern sowie die
wahlärztliche Behandlung an.
Fragen Sie bitte gleich bei der stationären Aufnahme nach unseren Wahlleistungen.
Klären Sie die Kostenübernahme am besten vorher mit Ihrer Krankenkasse.
Wartezeiten
Wir bemühen uns, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Bitte haben
Sie Verständnis dafür, dass es manchmal doch etwas länger dauert. Notfälle
haben absoluten Vorrang.
Wertsachen
Wertsachen sollten Sie zu Hause lassen, ebenso größere Geldbeträge, da die
Klinik wertvolle Dinge und Geld weder verwahren noch dafür die Haftung übernehmen kann.
26
Zimmer
Auf der Station wird Ihnen von den Pflegekräften Ihr Zimmer gezeigt. Ihnen
stehen ein abschließbarer Schrank, ein Nachttisch mit Lampe sowie ein Radio
und ein Fernsehgerät am Bett zur Verfügung. Mit dem Patientenruf holen Sie
Krankenschwester oder Pfleger herbei, wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie
etwas brauchen. Fast alle unserer Patientenzimmer sind mit eigener Toilette mit
Waschgelegenheit oder Dusche ausgestattet.
Zufriedenheit
Die Mitarbeiter des Universitätsklinikums Tübingen bemühen sich ständig, die
Versorgung und Betreuung der Patientinnen und Patienten und die Qualität
ihrer Arbeit zu steigern. Durch die Schilderung Ihrer Eindrücke und Erfahrungen
geben Sie uns Anregungen zur Verbesserung.
Deshalb wird Ihnen eventuell nach Ihrem Krankenhausaufenthalt ein Fragebogen zugeschickt. Sie können uns aber auch während Ihres Aufenthalts Rückmeldung geben. Nutzen Sie dazu die Umfragebögen „Sagen Sie uns Ihre Meinung“. Sie liegen im gesamten Klinikum aus. Selbstverständlich nehmen wir Ihr
Lob oder Ihre Anregungen auch gerne persönlich entgegen.
Hautklinik
27
Klinikkompass
Kliniken Berg
Kliniken Tal
Kliniken Berg
Otf
ried
-M
ülle
r-S
t
raß
e
N
Sc
hn
arr
en
be
rgs
tra
ße
Hoppe-Seyler-Straße
Stadtzentrum
Kliniken Tal
Elfriede-Aulhorn-Straße
Einfahrt Klinikgelände
Die Zahlenangaben
entsprechen den
Gebäudenummern
Gesundheitszentrum
Medizinisches Trainings- und Rehabilitationszentrum
Psychosomatische Tagesklinik
Sportmedizin
Crona Kliniken
Anästhesiologie
Chirurgie
Neurochirurgie
Neurologie
Orthopädie
Radiologie
Radioonkologie
THG-Chirurgie
Urologie
Medizinische Klinik
Kinderklinik
28
Blutspendezentrale
Konferenzzentrum
Casino, Cafeteria
Nuklearmedizin
Hals-Nasen-Ohrenklinik
Medizinische Mikrobiologie
Medizinische Virologie
Fr
on
ds
be
rg
Geissweg
st
r.
Kliniken Tal
Rö
ße
ntg
we
g
hn
Kliniken Berg
Sc
Herrenbergerstraße
ar
re
nb
e
rg
st
ra
en
N
Cal
wer
raße
Stadtfriedhof
Gme
Osianderstraße
linst
Parkhaus
König
Liebermeisterstr
.
str.
Schleichstraße
Stadtzentrum
Rü
Kupferbau
me
lin
str
aß
e
Einfahrt Klinikgelände
Die Zahlenangaben entsprechen
den Gebäudenummern
Psychiatrische Klinik
Casino, Cafeteria
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Zahnklinik
Augenklinik
Hautklinik
Klinikumsverwaltung
ViTa Gebäude
Psychosomatische Ambulanz
Sehbehindertenambulanz
Tagesklinik Kinderpsychiatrie
Dekanat Medizinische Fakultät
Frauenklinik
Medizinische Genetik
Neonatologie
29
Klinikkompass
Übersicht
Fahrplan
Anfahrtmöglichkeiten
ohne Beschränkung
durch Umweltzone
B 27
Hechingen/Balingen
30
Buslinie 5 ab Busbahnhof Europaplatz
Hoppe-Seyler-Str. 3
Schleichstr. 12-16
Otfried-Müller-Str. 4/1
Hoppe-Seyler-Str. 3
Calwer Str. 7
Hoppe-Seyler-Str. 6
Elfriede-Aulhorn-Str. 5
Liebermeisterstr. 25
Hoppe-Seyler-Str. 1
Calwer Str. 7
Calwer Str. 7
Otfried-Müller-Str. 10
Hoppe-Seyler-Str. 6
Wilhelmstr. 27
Elfriede-Aulhorn-Str. 6
Elfriede-Aulhorn-Str. 6
Hoppe-Seyler-Str. 3
Hoppe-Seyler-Str. 3
Hoppe-Seyler-Str. 3
Liebermeisterstr. 8
Calwer Str. 14
Osianderstr. 14-16
Hoppe-Seyler-Str. 3
Otfried-Müller-Str. 14
Hoppe-Seyler-Str. 3
Herrenberger Str. 23
Hoppe-Seyler-Str. 3
Hoppe-Seyler-Str. 3
Geissweg 3-7, 11
Osianderstr. 5
Osianderstr. 2-8
Schnarrenbergstr. 95
Uni-Kliniken Berg
Anästhesiologie, Intensivmedizin
Augenklinik
Blutspendezentrale
Chirurgische Klinik
Frauenklinik
Gesundheitszentrum
Hals-, Nasen- und Ohrenklinik
Hautklinik
Kinderklinik
Kinderklinik, Abt. Neonatologie
Medizinische Genetik
Medizinische Klinik
Medizinische Klinik, Abt. Sportmedizin
Medizinische Klinik, Abt. Tropenmedizin
Med. Mikrobiologie und Hygiene
Medizinische Virologie und Epidemiologie
Neurochirurgische Klinik
Neurologische Klinik
Orthopädische Klinik
Pathologie
Psychiatrische Klinik
Psychiatr. Klinik, Abt. Kinder- u. Jugendpsychiatrie
Radiologische Klinik
Radiologische Klinik, Abt. Nuklearmedizin
Radioonkologische Klinik
Südwestdeutsches Tumorzentrum
Thorax-, Herz- u. Gefäßchirurgische Klinik
Urologische Klinik
Verwaltung des Klinikums
ViTa Gebäude
Zahnklinik
Zahnklinik, Abt. Mund-, Kiefer- u. Gesichtschirurgie
Haltestellen
Uni-Kliniken Tal
Adresse
Universität
Gmelinstraße
Kliniken, Abteilungen, Institute von A–Z
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Buslinien 1, 2, 6, 7
Haltestelle Lothar-Meyer Bau
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Buslinien 8, 13, 18, 19
Haltestelle Parkhaus König
•
•
•
•
•
Haltestelle BG-Unfallklinik
31
Universitätsklinikum Tübingen
Postfach 2669, 72016 Tübingen
Telefon +49 (0)7071/29-0
www.medizin.uni-tuebingen.de
© Universitätsklinikum Tübingen · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 2013
11. Auflage 04/2013
Die Kliniken Berg und Tal aus der Luft
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement