BEDIENUNGSANLEITUNG
BEDIENUNGSANLEITUNG
Q-STAR CD-MP3-AUTO-RADIO-PLAYER
4x40 WATT
Inhaltsverzeichnis
Einbauanleitung................................................................................................
Sicherheitshinweise............................................................................................
Installation...........................................................................................................
Montageanweisung............................................................................................
Anschlußdiagramm.............................................................................................
Line-Out..............................................................................................................
Reset-Funktion...................................................................................................
Tastenfunktionen..............................................................................................
Abnehmbares Bedienteil..................................................................................
Diebstahlschutz..................................................................................................
Abnehmen des Bedienteils.................................................................................
Bedienteil anbringen...........................................................................................
Ein-/Ausschalten...............................................................................................
Lautstärke einstellen........................................................................................
Radiobetrieb......................................................................................................
Sender einstellen................................................................................................
Automatischer Sendersuchlauf...........................................................................
Manuelle Senderabstimmung.............................................................................
Automatische Frequenzanpassung....................................................................
Sender automatisch speichern (Travelstore)......................................................
RDS-Funktionen................................................................................................
Verkehrsfunk (TA)...............................................................................................
Programmtyp (PTY)............................................................................................
Weitere RDS-Funktionen....................................................................................
Klang und Lautstärkeverteilung......................................................................
Stereo/Mono.......................................................................................................
DSP....................................................................................................................
Anzeige..............................................................................................................
CD-Betrieb.........................................................................................................
CD-Betrieb starten..............................................................................................
Titel wählen.........................................................................................................
Titelsuchlauf........................................................................................................
Wiedergabe unterbrechen (PAUSE)...................................................................
Titel anspielen (SCAN).......................................................................................
Titel wiederholen (REPEAT)...............................................................................
Zufallswiedergabe (SHUFFLE)...........................................................................
Direktanwahl von Titeln (AS/PS)........................................................................
Verkehrsdurchsage im CD-Betrieb.....................................................................
CD entnehmen....................................................................................................
Technische Daten.............................................................................................
4
4
4
4
5
5
5
6
7
7
7
8
8
8
9
9
9
9
9
9
10
11
12
13
13
13
12
14
14
15
15
15
15
15
15
15
16
17
17
17
3
Einbauanleitung
Sicherheitshinweise
Für die Dauer der Montage und des Anschlusses beachten Sie bitte folgende
Sicherheitshinweise:
• Minuspol der KFZ-Batterie abklemmen.
• Für Schäden und Folgen durch Einbau- oder Anschlussfehler übernimmt Ihr Händler
keine Haftung.
ACHTUNG:
Ø Verwenden Sie in jedem Fall den ISO-Stecker. Sollten Sie den ISO-Connector vom Gerät
abschneiden bzw. durchtrennen, erlischt die Garantie.
Ø KFZ-spezifische Adapterkabel sind im Fachhandel erhältlich.
Installation:
1. Um den CD-Mechanismus während des Transportes zu schützen sind zwei
Sicherungsschrauben auf der Gehäuseoberseite des Gerätes eingesetzt. Diese sind zu
entfernen, bevor das Gerät in Betrieb genommen wird.
Entnehmen Sie anschließend den Einbaurahmen.
2. Führen Sie den Rahmen in Ihre Armaturenkonsole.
3. Befestigen Sie nun den Einbaurahmen, gegebenenfalls können zur Fixierung des
Rahmens die Gehäusekrallen zurechtgebogen werden.
4. Führen Sie nun den Rahmen in die Einbaukonsole.
Einbau des Gerätes
Befestigen Sie wie abgebildet das Gerät, mit den im Lieferumfang enthaltenen
Montageschrauben.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
4
Gerät
Entriegelungsgehäuse
Armaturenbrett
Sechskantmutter
Unterlegscheibe
Flachdichtungsring
Karosserie
Hinterer Befestigungsträger
Gewindeschraube
M5x20 Sechskantbolzen
Anschlußdiagramm
Entsprechend den nachstehenden Anschlußplänen können Sie Ihre Lautsprecher- und Masse/Erdungskabel an den ISO-Connector anschließen.
Anschlußplan von 4 Lautsprechern
Seite A
Seite B (Lautsprecher)
4: gelb (+12 V zur
1: braun (hinten rechts +)
Speicherung der
2: braun/schwarz(hinten rechts -)
Geräteeinstellungen,
3: violett (vorne rechts +)
Dauerplus direkt von der
4: violett/schwarz (vorne rechts -)
Batterie bzw. vor der
5: grün (vorne links +)
Zündung *)
6: grün/schwarz (vorne links -)
5: orange (elektr.Ant.)
7: weiß (hinten links +)
7: rot (+12 V hinter Zündung) 8: weiß/schwarz (hinten links -)
8: schwarz (0 V / Masse)
Anschlußplan von 2 Lautsprechern
Seite A
4: gelb (+12 V zur
Speicherung der
Geräteeinstellungen,
Dauerplus direkt von der
Batterie bzw. vor der
Zündung *)
5: orange (elektr.Ant.)
7: rot (+12 V hinter Zündung)
8: schwarz (0 V / Masse)
Seite B (Lautsprecher)
3: violett (vorne rechts +)
4: viol./schwarz (vorne rechts -)
5: grün (vorne links +)
6: grün/schwarz (vorne links -)
* Nur anzuschließen, wenn bei ausgeschaltenem Zündschloß dauerhafter Betrieb gewünscht
wird !
LINE-OUT
Um einen externen Verstärker an das Gerät anzuschließen, gehen zwei Kabel vom Gerät ab.
Verbinden Sie die Cinchstecker (rot / rechter Kanal, weiß / linker Kanal) mit Ihrer Endstufe.
Reset-Funktion
Die Reset-Taste befindet sich hinter dem Display. Benutzen Sie einen spitzen Gegenstand
um die Taste nach folgenden Fällen zu betätigen:
a) Nach erfolgter Erstinstallation.
b) Nach Batteriewechsel oder anderen Gründen durch die
das Gerät von der Spannungsversorgung getrennt wurde.
c) Nach Fehlermeldungen des Gerätes (ERROR).
d) Wird die Reset-Taste betätigt, gehen alle gespeicherten
Information (wie gesp. Soundeinstellungen oder gespeicherte
Sender ) verloren.
5
Tastenfunktionen
1. Taste, zum Ein-/Ausschalten des Gerätes (PWR)
2. Speicherebenen (BAND)
3. Anzeige des Klangmodus (DSP)
4. Frequenzanpassung, Titel-/Verzeichnis-Direktanwahl (AS/PS)
5. CD-Einzug
6. Displayfenster
7. Displayanzeige (DISP)
8. Stereo / Mono (MO/ST)
9. CD-Auswurf-Taste
10. Bedienteil öffnen (REL)
11. Mode-Taste (MODE)
12. RDS-Funktionstaste (RDS)
13. Verkehrsfunk (TA)
14. Sendungstypen (PTY)
15. Klangeinstellung: Bässe/Höhen/Balance/Fader (SEL)
16. Lautstärke- Klangeinstellungstaste + (+)
17. Lautstärke- Klangeinstellungstaste - (-)
18. Frequenzsuche, Titelwahl + (∧ )
19. Frequenzsuche, Titelwahl – (∨ )
20. Zifferntasten (1-6)
6
Abnehmbares Bedienteil
Diebstahlschutz
Ihr Gerät ist zum Schutz gegen Diebstahl mit einem abnehmbaren Bedienteil (Flip-ReleasePanel) ausgestattet. Ohne dieses Bedienteil ist das Gerät für den Dieb wertlos.
Schützen Sie Ihr Gerät gegen Diebstahl und nehmen sie das Bedienteil bei jedem Verlassen
des Fahrzeuges mit. Lassen Sie das Bedienteil nicht im Auto, auch nicht an versteckter
Stelle, zurück. Die konstruktive Ausführung des Bedienteils ermöglicht eine einfache
Handhabung:
Hinweis:
• Bewahren Sie das Bedienteil in dem mitgelieferten Etui auf.
• Lassen Sie das Bedienteil nicht fallen.
• Setzen Sie das Bedienteil nicht dem direkten Sonnenlicht oder anderen Wärmequellen
aus.
• Vermeiden Sie eine direkte Berührung der Kontakte des Bedienteils mit der Haut.
Reinigen Sie bitte die Kontakte bei Bedarf mit einem alkoholgetränkten, fusselfreien
Tuch.
Abnehmen des Bedienteils
Drücken Sie rechts oben die Taste 10 (REL), das FlipRelease-Panel wird geöffnet.
Drücken Sie die Taste zum Entrasten, und ziehen Sie wie
abgebildet das Bedienteil aus der Führung, vermeiden Sie
dabei Kontakt mit dem Display. Nach dem Lösen des Gerätes
schaltet sich das Gerät automatisch ab. Alle aktuellen
Einstellungen bleiben gespeichert. Eine eingelegte CD verbleibt
im Gerät.
Schließen Sie anschließend wieder die Halterung, um zu
vermeiden dass Schmutz und Staub in den CD-Slot gelangen.
Bewahren Sie das Bedienteil in dem dafür
vorhergesehenen, im Lieferumfang enthaltenen, Etui auf.
7
Bedienteil anbringen
1. Schieben Sie das Bedienteil von rechts nach links in die Führung des Gerätes.
2. Drücken Sie die linke Seite des Bedienteils in das Gerät, bis es einrastet.
Hinweis:
• Drücken Sie beim Einsetzen des Bedienteils nicht auf das Display.
• Wenn das Gerät beim Abnehmen des Bedienteils eingeschaltet war, schaltet es nach
dem Einsetzen automatisch in den letzten Einstellungen (Radio, CD) wieder ein.
Ein-/Ausschalten
Zum Ein- bzw. Ausschalten des Gerätes stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur
Verfügung:
Ein-/Ausschalten mit den Funktionstasten
• Zum Einschalten drücken Sie eine beliebige Taste des Gerätes.
• Zum Ausschalten drücken Sie die Taste 1 (PWR). Das Gerät schaltet aus.
Ein-/Ausschalten mit dem abnehmbaren Bedienteil
• Nehmen Sie das Bedienteil ab, das Gerät schaltet aus.
• Bringen Sie das Bedienteil wieder an, das Gerät schaltet bei der zuletzt aktivierten
Einstellung wieder ein.
Einschalten über den CD-Einzug
• Wenn bei ausgeschaltetem Gerät keine CD im Laufwerk ist, drücken Sie die Taste 10
(REL) um das Flip-Release-Panel zu öffnen.
• Schieben Sie die CD mit der bedruckten Seite nach oben ohne Kraftaufwand in das
Laufwerk, bis Sie einen Widerstand spüren.
• Die CD wird automatisch in das Laufwerk eingezogen.
• Das Gerät schaltet ein, die CD-Wiedergabe beginnt.
• Schließen Sie das Bedienteil mit einem leichten Druck, bis es spürbar einrastet.
Lautstärke einstellen
Die Lautstärke ist in den Schritten von 0 (aus) bis 100 (maximal) einstellbar.
Ø Um die Lautstärke zu erhöhen, drücken Sie die Lautstärketaste 16 (+).
Ø Um die Lautstärke zu verringern, drücken Sie die Lautstärketaste 17 (-).
Hinweis:
Das Gerät schaltet nach dem Einschalten mit der zuletzt eingestellten Lautstärke ein.
8
Radiobetrieb
Mit diesem Gerät können Sie Programme der Frequenzbänder UKW (FM) und MW
empfangen. Insgesamt stehen Ihnen 18 Speicherplätze für den Kurzwellenbereich (UKW)
und 6 Speicherplätze für den Mittelwellenbereich (MW) zur Verfügung.
Sender einstellen
Sie haben verschiedene Möglichkeiten Sender einzustellen:
Automatischer Sendersuchlauf
Drücken Sie für die Sendersuche kurz die Tasten 18 (vorwärts) oder 19 (rückwärts). Der
Sendersuchlauf (SEARCH) stoppt beim nächsten gefundenen Sender.
Manuelle Senderabstimmung
Halten Sie die Taste 18 oder 19 für mindestens zwei Sekunden gedrückt, die Meldung
„MANUAL“ erscheint auf Ihrem Display. Mit den Tasten ∧ und ∨ können Sie die gewünschte
Frequenz manuell eingeben.
Sender speichern
Ihnen stehen vier Speicherebenen mit jeweils sechs freien Speicherplätzen zur Verfügung.
Mit der Taste 2 (BAND) wechseln Sie in die jeweilige nächste Ebene (FM1, FM2, FM3, MW).
Halten Sie einer der Tasten 20 (1-6) für mindestens zwei Sekunden gedrückt, ein Quittierton
ertönt, der Sender ist auf der gedrückten Tastennummer gespeichert.
Automatische Frequenzanpassung
Das Radio durchsucht den Frequenzbereich und hält an jedem gefunden Sender für
mindestens fünf Sekunden. Drücken Sie die Taste 12 (A/P) um die Suche zu starten, bzw.
beenden sie durch wiederholtes drücken.
Sender automatisch speichern (Travelstore)
Sie können die sechs stärksten Sender aus der Region automatisch speichern. Zuvor auf der
Ebene gespeicherte Sender werden dabei gelöscht. Halten Sie hierfür die Taste 4 (AS/PS)
für mindestens zwei Sekunden gedrückt.
9
RDS-Funktionen
Das Radiodatensystem (RDS) ermöglicht es UKW-Sendern, zusammen mit den regulären
Sendesignalen ein zusätzliches Signal zu übertragen. Beispielsweise können Sender ihren
Sendernamen sowie Informationen über die aktuelle Sendung übermitteln, wie z.B. Sport
oder Musik etc.
Eine weitere Eigenschaft des RDS-Systems heißt EON (Enhanced Other Network). Die
Anzeige EON schaltet sich ein, wenn ein UKW-Sender mit EON-Daten empfangen wird.
Wenn Sie die EON-Daten verwenden, die von einem Sender übertragen werden, können Sie
einen anderen Sender eines anderen Netzes einstellen, der Ihr Lieblingsprogramm oder
Verkehrsnachrichten überträgt, während Sie eine andere Sendung hören oder eine andere
Signalquelle wiedergeben, wie beispielsweise eine CD.
Wenn das Gerät RDS-Daten empfängt, sind folgende Funktionen möglich:
• Automatisches Verfolgen derselben Sendung
(Empfang mit Sendernetzerfassung).
• Es kann auf Bereitschaftsempfang von Verkehrsnachrichten (TA: Verkehrsnachrichten)
oder Ihrer Lieblingssendung geschaltet werden.
• Ein Sendungstyp (PTY: Sendungstyp) kann gesucht werden.
• Sendungssuchlauf.
• Einige weitere Funktionen sind möglich.
ACHTUNG: Folgende beschriebene RDS-Funktionen können nur bei voller
Sendeleistung des entsprechenden Senders/Programmes in Anspruch
genommen werden.
Andernfalls können die beschriebenen Dienste nicht ausgeführt werden.
Die folgenden RDS-Funktionen gestalten das Hören verschiedener Radioprogramme
weitaus komfortabler:
Automatisches Verfolgen derselben Sendung (Empfang mit Sendernetzerfassung)
Wenn Sie in einem Bereich fahren , in dem der UKW-Empfang schlecht ist, stellt der Tuner,
der in dieses Gerät integriert ist, automatisch einen anderen RDS-Sender ein, der dieselbe
Sendung mit stärkeren Signalen ausstrahlt. So können Sie dieselbe Sendung auf der
gesamten Fahrtstrecke mit bestem Empfang hören.
Die folgende Abbildung verdeutlicht dies an einem
Beispiel: vier Frequenzen der gleichen Sendeanstalt un
ein Auto, das von Punkt A nach B unterwegs ist. Während
der Fahrt von A nach B wird der Empfang der alternativen
Frequenzen der Sendeanstalt von 98,5 MHz über andere
alternative Frequenzen auf 102,5 MHz umgeschaltet.
Wenn Sie den Empfang mit Sendernetzerfassung verwenden wollen, drücken Sie die Taste
12 (RDS). Leuchtet auf dem Display das Symbol „RDS“, so ist der Dienst nun aktiviert.
Erscheint das Symbol nicht, wird kein Signal empfist diese Funktion deaktiviert. Blinkt im
Display das Symbol auf, so ist der Dienst aktiviert, jedoch werden keine „RDS“-Signale
empfangen.
10
REG (Regional)
Einige Sender teilen zu bestimmten Zeiten ihr Programm in Regionalprogramme mit
unterschiedlichem Inhalt auf. Mit der „REG“-Funktion wird verhindert, daß das Autoradio auf
Alternativfrequenzen wechselt, die einen anderen Programminhalt haben. Halten Sie hierzu
die Taste 12 (RDS) mindestens zwei Sekunden gedrückt, die Meldung „REG ON“ erscheint
auf dem Display, der Dienst ist aktiviert. Durch wiederholtes drücken (mind. 2 Sek.) wird der
Dienst wieder deaktiviert, es erscheint „REG OFF“.
Verkehrsfunk (TA)
Im Falle einer Verkehrsdurchsage (TA), wird innerhalb einer Senderkette automatisch von
einem Nicht-Verkehrsfunksender auf den entsprechenden Verkehrsfunksender
umgeschaltet. Nach der Verkehrsmeldung wird wieder auf das zuvor gehörte Programm
zurückgeschaltet.
• Mit der Taste 13 (T A), kurz gedrückt, aktivieren oder deaktivieren Sie den Verkehrsfunk.
• Halten Sie die Taste für mindestens zwei Sekunden gedrückt, können Sie zwischen
folgenden Diensten wählen:
EON TA LOCAL
Wenn das Signalniveau bei der EON-Verbindung unterhalb des Schwellenwertes liegt,
schaltet das Radio nicht auf diese Station um und der Radiobenutzer hört praktisch eine
Störung. Wenn der Modus EON TA LOKAL gewählt ist, erscheint auf dem Display für ein
paar Sekunden die Meldung „EONTA LO“.
EON TA DISTANCE
Der Umschaltversuch EON TA wird durch Informationen der gehörten Station
eingeschaltet. Wenn der Modus EON TA DISTANCE gewählt ist, erscheint ein paar
Sekunden die Meldung „EONTA DX“.
Hinweis:
Ø Ist das Gerät im CD-/MP3-Modus, so wechselt es bei eingehender Verkehrsmeldung
automatisch in den Radio-Betrieb.
Ø Hören Sie einen Radiosender der kein Verkehrsfunk unterstützt, so wechselt das Gerät
bei eingehender Verkehrsmeldung automatisch zu einem anderen Sender.
Ø Drücken Sie die TA-Taste, während eine Verkehrsdurchsage empfangen wird, um die
Durchsage aufzuheben und zur ursprünglichen Programmquelle zurückzukehren.
11
PTY (Programm-Typ)
Information bei der das Autoradio gezielt nach Sendern mit vorwählbarem Programminhalt
(z. B. Nachrichten, Rock, Pop, Sport, o.ä.) suchen kann. Mit der „PTY“-Funktion können Sie
gezielt Sender eines bestimmten Programm-Typs auswählen.
Wenn der Programm-Typ ausgewählt und der Suchlauf gestartet wurde, wechselt das Gerät
vom aktuellen Sender zu einem Sender mit dem gewählten Programm-Typ.
Hinweis:
Wird kein Sender mit dem gewählten Programm-Typ gefunden, ertönt ein „Beep“ und im
Display wird kurz „PTY NONE“ angezeigt. Der zuletzt empfangene Sender wird wieder
eingestellt.
PTY einschalten:
Drücken Sie die Taste 14 (PTY) einmal um nach einem bestimmten
Musikstil zu suchen. Drücken Sie die Taste zweimal können Sie
zwischen verschiedenen Programminhalten wählen. Mit den Tasten
20 (1-6) steht Ihnen folgendes zur Auswahl:
Taste
1
2
3
4
5
6
PTY ausschalten:
PTY-Codes
NEWS:
AFFAIRS:
INFO:
SPORT:
EDUCATE:
DRAMA:
CULTURE:
SCIENCE:
VARIED:
POP M:
ROCK M:
EASY M:
LIGHT M:
CALSSICS:
12
Musikstile:
POP M / ROCK M
EASY M / LIGHT M
CLASSICS / OTHER M
JAZZ / COUNTRY
NATION M / OLDIES
FOLK M
Programminhalte:
NEWS / AFFAIRS / INFO
SPORT / EDUCATE / DRAMA
CULTURE / SCIENCE / VARIED
WEATHER / FINANCE / CHILDREN
SOCIAL / RELIGION / PHONE IN
TRAVEL / LEISURE / DOCUMENT
Drücken Sie die Taste bis der aktuelle Sendernamen wieder angezeigt
wird. Das PTY-Symbol auf dem Display müßte nun verschwunden
sein, der Dienst ist deaktiviert.
Nachrichten
Aktuelle Themen
Ratgeber aller Art
Sport
Bildungsprogramme
Hörspiel
Kulturereignisse
Wissenschaft und Technik
Gemischte Programme
Popmusik
Rockmusik
Leichte Unterhaltungsmusik
Leichte Musik
Klassische Musik
CLASSICS:
OTHER M:
WEATHER:
FINANCE:
SOCIAL:
RELIGION:
PHONE IN:
TRAVEL:
LEISURE:
JAZZ:
COUNTRY:
NATION M:
FOLK:
DOCUMENT:
Klassische Musik
Sonstige Musik
Wettermeldungen
Finanz-Themen
Soziale Themen
Religiöse Sendungen
Hörermeinungen
Reisemagazine
Freizeitgestaltungen
Jazzmusik
Countrymusik
Fremdsprache
Volksmusik
Themenmagazine
Weitere praktische RDS-Funktionen:
Drücken Sie die Taste 15 (SEL) länger als 2 Sekunden, stehen Ihnen diverse
Einstellmöglichkeiten zur Auswahl. Mit der Taste 16 (+) und 17 (-) ändern Sie die
Einstellungen.
TA SEEK:
TA ALARM:
PI SOUND:
PI MUTE:
RETUNE L:
RETUNE S:
BEEP ALL:
BEEP 2nd:
BEEP OFF:
Empfängt das Radiogerät keinen Verkehrsfunk vom aktuellen Sender, so
sucht dieses automatisch nach einem anderen Sender welcher diesen Dienst
anbietet.
Empfängt das Radiogerät keinen Verkehrsfunk vom aktuellen Sender, so
ertönt ein Signalton.
Verschiedene Stationen werden angespielt wenn das Radiogerät nach
alternativen Frequenzen des aktuellen Senders sucht.
Ein kurze Pause ist zu hören wenn das Radiogerät nach alternativen
Frequenzen des aktuellen Senders sucht.
Empfängt das Gerät 90 Sekunden kein RDS-Signal, sucht das Gerät nach
einer Alternativfrequenz.
Empfängt das Gerät 30 Sekunden kein RDS-Signal, sucht das Gerät nach
einer Alternativfrequenz.
Bei jedem Tastendruck ertönt ein Signalton.
Der Signalton ertönt, wenn Sie eine Taste länger als 2 Sekunden gedrückt
halten.
Bei jedem Tastendruck ertönt kein Signalton.
Klang und Lautstärkeverteilung
Sie können im Radio- und CD-Betrieb spezielle Einstellungen für Klang und
Lautstärkeverteilung vornehmen. Wenn Sie die Taste 15 (SEL) mehrfach hintereinander
drücken, andern sich die einstellbaren Funktionen wie folgt:
VOL:
BAS:
TRE:
BAL:
FAD:
Einstellen der Lautstärke
Einstellen der Tiefen
Einstellen der Höhen
Einstellen des linken und rechten Lautsprecherausgleichs
Einstellen des vorderen und hinteren Lautsprecherausgleichs
Mit den Tasten 16 (+) und 17 (-) können Sie die Einstellungen Ihren individuellen
Bedürfnissen anpassen.
Stereo/Mono
Diese Funktion ist nur für den Radiobetrieb. Sollte Die Empfangsleistung eines Senders
nachgeben, können Sie mit der Taste 8 (MO/ST) in den Mono-Empfang wechseln. Bei
wiederholtem Drücken wechseln Sie wieder in den Stereo-Empfang.
DSP
Mit der Taste 3 (DSP) können Sie zwischen verschiedenen Digitalen-Sound-Programmen
wählen (Pop, Rock, Klassik, Flat). Je nach Programm werden verschieden Klangfelder
aktiviert.
13
Anzeige
Das Gerät ist mit einem LCD-Display ausgestattet. Es zeigt Ihnen im Radio- oder CD-Betrieb
folgende Informationen an:
Radiobetrieb:
Ist ein Sender mit RDS-Unterstützung eingestellt, so können Sie mit der Taste 7 (DSP)
folgende Anzeigeeigenschaften betrachten:
Sendernamen >> Uhrzeit >> Frequenz >> Musikstil (PTY)
Empfängt der eingestellte Sender keine RDS-Informationen, so wird nur die Frequenz
angezeigt.
CD-Betrieb:
Auch im CD-Betrieb, können mit der Taste 7 (DSP), verschiedene Information dargestellt
werden:
Songtitel >> Titelnummer >> Uhrzeit >> zuletzt gewählter Radiosender
Ein Songtitel kann mit maximal 26 Zeichen angezeigt werden.
CD-Betrieb
Sie können mit diesem Gerät handelsübliche CDs mit einem Durchmesser von 12 cm
abspielen (Audio-CDs, CDRs, CD-RWs).
ACHTUNG:
Single-CDs mit einem Durchmesser von acht cm sind zur Wiedergabe
nicht geeignet. Dies würde zur Zerstörungsgefahr des Laufwerkes
führen.
Ebenso sollten die CDs nicht mit einem Label beklebt werden. Dies
könnte dazu führen, dass die CD im Laufwerk stecken bleibt und nicht
mehr ausgeworfen werden kann.
Für Beschädigungen des CD-Laufwerkes durch ungeeignete CDs wird
keine Haftung übernommen.
CD-Betrieb starten
1.Drücken Sie rechts oben die Taste 10 (REL), das Flip-Release-Panel wird geöffnet.
2.Schieben Sie die CD mit der bedruckten Seite nach oben ohne Kraftaufwand in das
Laufwerk (5), bis Sie einen Widerstand spüren.
3.Die CD wird automatisch in das Laufwerk eingezogen.
4.Das Gerät schaltet ein, das Laufwerk sucht nach dem ersten Titel auf der CD. „MP3 T 01“
erscheint auf dem Display, anschließend „SEARCHING“. Wurde der Titel gefunden,
beginnt die Wiedergabe.
5.Die Abspielreihenfolge entspricht der Reihenfolge in der die MP3s auf die CD gebrannt
wurden.
6.Schließen Sie das Bedienteil mit einem leichten Druck, bis es spürbar einrastet.
14
Hinweis:
Ø Besonders zu kalten Jahreszeiten kann bei längerer Nichtbenutzung des Laufwerkes
nach Inbetriebnahme des Gerätes die CD feucht beschlagen sein. Dies führt dazu, dass
die CD vom Laufwerk nicht korrekt eingelesen werden kann. Reinigen Sie in diesem Fall
die CD mit einem trockenen Tuch und legen die CD erneut ein.
Ø Legen Sie ausschließlich MP3- oder Audio-CDs ein. Versuchen Sie nicht beide
Dateiformate auf einer CD zu mischen. Andernfalls erkennt das Laufwerk diese CDs
nicht und zeigt die Fehlermeldung „ERROR“ auf dem Display an.
Ø Haben Sie eine CD mit der beschrifteten Seite nach unten eingelegt, erkennt das
Laufwerk diese nicht und zeigt „ERROR 2“ auf dem Display an.
Ø Verschwindet nach einiger Zeit die Fehlermeldung (ERROR) nicht vom Display, drücken
Sie bitte die Reset-Taste, das Gerät wird in seine Werksprogrammierung zurückversetzt,
alle gespeicherten Einstellungen werden gelöscht.
Ø MP3-komprimierte Dateien können in dem Format 96 Kbit – 320 Kbit abgespielt werden.
Ø Verwenden Sie bei der Komprimierung möglichst eine Software, die nach dem
Fraunhofer-Verfahren arbeitet. Nicht jedes Komprimierverfahren ist geeignet.
Titel wählen
Drücken Sie die Tasten 18 (∧ vorwärts) oder 19 (∨ rückwärts), um Ihren gewünschten Titel
anzuspielen. Mit den Tasten 20 (5+6) springen Sie 10 Titel der eingelegten CD vor bzw.
zurück.
Titelsuchlauf
Suchen Sie während der Wiedergabe nach einer bestimmten Stelle eines Titels, so halten
Sie die Tasten 18 (∧ vorwärts) oder 19 (∨ rückwärts) gedrückt, der Suchlauf beginnt. Nach
lösen der Taste beginnt die Wiedergabe.
Wiedergabe unterbrechen (PAUSE)
Drücken Sie die Taste 20 (PAUSE), im Display erscheint „S-PAUSE“. Durch wiederholtes
drücken wird die Wiedergabe fortgesetzt.
Titel anspielen (SCAN)
Sie können alle Titel der CD kurz anspielen lassen.
•Drücken Sie die Taste 20 (SCAN), die Titel der CD werden jeweils 10 Sekunden angespielt.
•Halten Sie die Taste 20 (SCAN) länger als zwei Sekunden gedrückt, „D-SCAN“ erscheint
auf Ihrem Display und es werden die Titel des aktuellen MP3-Verzeichnisses angespielt.
Titel wiederholen (REPEAT)
Wenn Sie einen bestimmten Titel wiederholt anhören möchten, drücken Sie die Taste 20
(REPEAT ). „S-RPT-Titelnummer“ erscheint auf Ihrem Display, der Titel wird wiederholt bis
„S-RPT-Titelnummer“ mit der Taste deaktiviert wird.
Halten Sie die Taste länger als zwei Sekunden gedrückt, erscheint „D-RPT “ auf dem Display
und die Titel im aktuellen MP3-Verzeichniss werden bis zur Deaktivierung wiederholt.
Zufallswiedergabe der Titel (SHUFFLE)
Drücken Sie die Taste 20 (SHUFFLE), so erscheint „SHF“ auf Ihrem Display. Der nächste
zufällig ausgewählte Titel wird gespielt.
Halten Sie die Taste länger als zwei Sekunden gedrückt, erscheint „D-SHF“ auf dem Display
und Zufallswiedergabe beschränkt sich auf das aktuelle MP3-Verzeichniss.
Stoppen Sie die Zufallswiedergabe durch wiederholtes drücken der Taste.
15
Direktanwahl von Titeln (AS/PS)
Mit der Taste 4 (AS/PS) können Sie nach verschiedenen Kritertien einen bestimmten Titel
suchen. Die Sucheingabe erfolgt entsprechend der nachfolgenden Tabelle:
Taste
Taste 4 (AS/PS)
Taste 2 (BAND)
Taste 20 (1)
Taste 20 (2)
Taste 20 (3)
Taste 20 (4)
Taste 20 (5)
Taste 20 (6)
Taste 11 (MODE)
Taste 19 (∨ )
Taste 18 (∧ )
Taste 7 (DISP)
16(+), 17(-)
Belegung
Suchen
Bestätigung/OK
A, B, C, 1
D, E, F, 2
G, H, I, 3
J, K, L, 4
M, N, O, 5
P, Q, R, 6
S, T, U, 7
V, W, X, 8
Y, Z, Leer, 9
_,-,+, 0
(A,B,C...8,9,0)
Titelnummer:
1. Drücken Sie die Taste 4 (AS/PS), auf dem Display erscheint „MP3 T X“.
2. Geben Sie anschließend entsprechend der Tastenbelegung (s. Tabelle) die Titelnummer
ein.
3. Starten Sie die Suche mit der Taste 2 (BAND), der Titel wird nun gespielt.
Titel-/Verzeichnisname:
1. Betätigen Sie die Taste 4 (AS/PS) zwei mal, auf dem Display erscheint „X“.
2. Geben Sie anschließend entsprechend der Tastenbelegung (siehe Tabelle) den Titel/Verzeichnisnamen ein (nur bei MP3-CDs). Drücken Sie nach der Eingabe einer Ziffer die
Taste 15 (SEL) um zur Eingabe der nachfolgenden Ziffer zu springen.
3. Haben Sie den Titel-/Verzeichnisnamen eingegeben, so starten Sie die Suche mit der
Taste 2 (BAND). Auf dem Display erscheint „SEARCHING“.
4. Wurde die Suche erfolglos abgeschlossen, so steht „FILE NOT FOUND“ auf dem
Display. Stehen mehrere Ergebnisse zur Auswahl, so können diese mit den Tasten 18
(∧ ) und 19 (∨ ) ausgewählt werden.
5. Drücken Sie anschließend nochmals die Taste 2 (BAND) um mit der Wiedergabe des
Titels zu beginnen.
1. Betätigen Sie die Taste 4 (AS/PS) drei mal, werden Ihnen alle Verzeichnisse der
eingelegten CD angezeigt.
2. Stehen mehrere Ergebnisse zur Auswahl, so können diese mit den Tasten 18 (? ) und 19
(? ) ausgewählt werden.
3. Um in ein Verzeichnis zu gelangen, drücken Sie bitte die Taste 2 (BAND).
4. Mit den Tasten 18 (∧ ) und 19 (∨ ) können Sie einen Titel des Verzeichnisses anwählen.
5. Drücken Sie anschließend die Taste 2 (BAND) um mit der Wiedergabe des Titels zu
beginnen.
HINWEIS:
• Sollte während der Titel-/Verzeichnissuche 10 Sekunden lang keine Eingabe erfolgen,
wird die Wiedergabe des zuletzt angespielten Titels fortgesetzt.
16
Verkehrsdurchsage im CD-Betrieb
Wenn Sie während des CD-Betriebs Verkehrsdurchsagen empfangen möchten,
drücken Sie die Taste 6 (TA). Das „TA“-Symbol leuchtet auf Ihrem Display.
CD entnehmen
1.Drücken Sie links oben die Taste 10 (REL), das Flip-Release-Panel wird geöffnet.
2.Drücken Sie jetzt die Taste 9 ( ), die CD wird aus dem Laufwerk geschoben.
3.Entnehmen Sie die CD und schließen das Bedienteil.
Technische Daten
CD/MP3-Player
Signal to Noise Ratio.......................................................... 65 dB
Channel Seperation........................................................... 50 dB (1KHz)
Frequency Response......................................................... 20 Hz-20KHz
Radio
Sensivity............................................................................. 10 dBµ
Stereo Seperation.............................................................. 30 dB
Signal to noise ratio............................................................ 55 dB
Frequency range................................................................ 87,5 – 108 MHz
Channel step...................................................................... 50 kHz
Intermediate frequency...................................................... 10,7 MHz
Verstärker
Power Supply..................................................................... 13,8V DC (10,8-15,6V möglich)
Speaker impedance........................................................... 4 oder 8 ?
Output power...................................................................... Max. 40W x 4 Kanäle
17
18
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising