Bedienungsanleitung - LTT
BEDIENUNGSANLEITUNG
USER MANUAL
LRS-1002 I LRS-1202
LIVE RECORDING MIXER
Für weiteren Gebrauch aufbewahren!
Keep this manual for future needs!
© Copyright
Nachdruck verboten!
Reproduction prohibited!
Inhaltsverzeichnis/
Table of contents
1. EINFÜHRUNG............................................................................................................................................... 3
2. SICHERHEITSHINWEISE............................................................................................................................. 3
3. BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG .............................................................................................. 4
4. BEDIENELEMENTE UND ANSCHLÜSSE................................................................................................... 5
5. BEDIENUNG ................................................................................................................................................. 8
6. REINIGUNG UND WARTUNG.................................................................................................................... 10
7. TECHNISCHE DATEN ................................................................................................................................ 10
1. INTRODUCTION ......................................................................................................................................... 11
2. SAFETY INSTRUCTIONS .......................................................................................................................... 11
3. OPERATING DETERMINATIONS.............................................................................................................. 12
4. OPERATING ELEMENTS AND CONNECTIONS ...................................................................................... 13
5. OPERATION ............................................................................................................................................... 16
6. CLEANING AND MAINTENANCE ............................................................................................................. 18
7. TECHNICAL SPECIFICATIONS................................................................................................................. 18
Diese Bedienungsanleitung gilt für die Artikelnummern:
This user manual is valid for the article numbers:
10040220, 10040223
10040220, 10040223
Das neueste Update dieser Bedienungsanleitung finden Sie im Internet unter:
You can find the latest update of this user manual in the Internet under:
www.omnitronic.com
2/18
00072515.DOC, Version 1.0
BEDIENUNGSANLEITUNG
Live-Recording-Mixer
Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme zur eigenen Sicherheit diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch!
Alle Personen, die mit der Aufstellung, Inbetriebnahme, Bedienung, Wartung und Instandhaltung dieses
Gerätes zu tun haben, müssen
- entsprechend qualifiziert sein
- diese Bedienungsanleitung genau beachten
- die Bedienungsanleitung als Teil des Produkts betrachten
- die Bedienungsanleitung während der Lebensdauer des Produkts behalten
- die Bedienungsanleitung an jeden nachfolgenden Besitzer oder Benutzer des Produkts weitergeben
- sich die letzte Version der Anleitung im Internet herunter laden
1. EINFÜHRUNG
Wir freuen uns, dass Sie sich für einen OMNITRONIC Mixer entschieden haben. Sie haben hiermit ein
zuverlässiges und leistungsstarkes Gerät erworben. Wenn Sie nachfolgende Hinweise beachten, sind wir
sicher, dass Sie lange Zeit Freude an Ihrem Kauf haben werden. Nehmen Sie das Gerät aus der
Verpackung.
2. SICHERHEITSHINWEISE
Dieses Gerät hat das Werk in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand verlassen. Um diesen Zustand zu
erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muss der Anwender unbedingt die Sicherheitshinweise und die Warnvermerke beachten, die in dieser Bedienungsanleitung enthalten sind.
Unbedingt lesen:
Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der
Garantieanspruch. Für daraus resultierende Folgeschäden übernimmt der Hersteller keine Haftung.
Bitte überprüfen Sie vor der ersten Inbetriebnahme, ob kein offensichtlicher Transportschaden vorliegt.
Sollten Sie Schäden am Netzteil oder am Gehäuse entdecken, nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb und
setzen sich bitte mit Ihrem Fachhändler in Verbindung.
Der Aufbau entspricht der Schutzklasse III. Das Gerät darf nur mit einem geeigneten Netzteil betrieben
werden. Das Netzteil immer als letztes einstecken. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät ausgeschaltet ist,
wenn es ans Netz angeschlossen wird.
Halten Sie das Gerät von Hitzequellen wie Heizkörpern oder Heizlüftern fern. Das Gerät darf nicht in Betrieb
genommen werden, nachdem es von einem kalten in einen warmen Raum gebracht wurde. Das dabei
3/18
00072515.DOC, Version 1.0
entstehende Kondenswasser kann unter Umständen Ihr Gerät zerstören. Lassen Sie das Gerät solange
uneingeschaltet, bis es Zimmertemperatur erreicht hat!
Stellen Sie keine Flüssigkeitsbehälter, die leicht umfallen können, auf dem Gerät oder in dessen Nähe ab.
Falls doch einmal Flüssigkeit in das Geräteinnere gelangen sollte, sofort Netzteil ziehen. Lassen Sie das
Gerät von einem qualifizierten Servicetechniker prüfen, bevor es erneut benutzt wird. Beschädigungen, die
durch Flüssigkeiten im Gerät hervorgerufen wurden, sind von der Garantie ausgeschlossen.
Gerät bei Nichtbenutzung und vor jeder Reinigung vom Netz trennen.
Beachten Sie bitte, dass Schäden, die durch manuelle Veränderungen an diesem Gerät verursacht werden,
nicht unter den Garantieanspruch fallen.
ACHTUNG: Endstufen immer zuletzt einschalten und zuerst ausschalten!
Kinder und Laien vom Gerät fern halten!
GESUNDHEITSRISIKO!
Beim Betreiben einer Beschallungsanlage lassen sich Lautstärkepegel erzeugen, die zu irreparablen Gehörschäden führen können.
Im Geräteinneren befinden sich keine zu wartenden Teile. Eventuelle Servicearbeiten sind ausschließlich
dem autorisierten Fachhandel vorbehalten!
3. BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG
Die Live-Recording-Mixer LRS-1002 und LRS-1202 wurden für allgemeine Beschallungen und
Aufnahmen im professionellen Bereich konzipiert. Dieses Produkt ist für den Anschluss an 2 x 18,5 V Wechselspannung zugelassen und ist ausschließlich zur Verwendung in Innenräumen geeignet. Das Gerät darf
nur mit dem beiliegenden Netzteil betrieben werden. Das Netzteil ist nach Schutzklasse 2 aufgebaut und das
Mischpult entspricht Schutzklasse 3.
Vermeiden Sie Erschütterungen und jegliche Gewaltanwendung bei der Installierung oder Inbetriebnahme
des Gerätes. Achten Sie bei der Wahl des Installationsortes darauf, dass das Gerät nicht zu großer Hitze,
Feuchtigkeit und Staub ausgesetzt wird. Vergewissern Sie sich, dass keine Kabel frei herumliegen. Sie
gefährden Ihre eigene und die Sicherheit Dritter!
Die Umgebungstemperatur muss zwischen -5° C und +45° C liegen. Halten Sie das Gerät von direkter
Sonneneinstrahlung (auch beim Transport in geschlossenen Wägen) und Heizkörpern fern. Die relative
Luftfeuchte darf 50 % bei einer Umgebungstemperatur von 45° C nicht überschreiten. Dieses Gerät darf nur
in einer Höhenlage zwischen -20 und 2000 m über NN betrieben werden.
Nehmen Sie das Gerät erst in Betrieb, nachdem Sie sich mit seinen Funktionen vertraut gemacht haben.
Lassen Sie das Gerät nicht von Personen bedienen, die sich nicht mit dem Gerät auskennen. Wenn Geräte
nicht mehr korrekt funktionieren, ist das meist das Ergebnis von unsachgemäßer Bedienung!
Reinigen Sie das Gerät niemals mit Lösungsmitteln oder scharfen Reinigungsmitteln, sondern verwenden
Sie ein weiches und angefeuchtetes Tuch.
Soll das Gerät transportiert werden, verwenden Sie bitte die Originalverpackung, um Transportschäden zu
vermeiden.
Beachten Sie bitte, dass eigenmächtige Veränderungen an dem Gerät aus Sicherheitsgründen verboten
sind.
Der Serienbarcode darf niemals vom Gerät entfernt werden, da ansonsten der Garantieanspruch erlischt.
Wird das Gerät anders verwendet als in dieser Bedienungsanleitung beschrieben, kann dies zu Schäden am
Produkt führen und der Garantieanspruch erlischt. Außerdem ist jede andere Verwendung mit Gefahren, wie
z. B. Kurzschluss, Brand, elektrischem Schlag, etc. verbunden.
4/18
00072515.DOC, Version 1.0
4. BEDIENELEMENTE UND ANSCHLÜSSE
1 Mikrofoneingang MIC
Symmetrische Kombibuchse (XLR/6,3-mm-Klinke) für
den Anschluss eines Mikrofons.
• Für Kondensatormikrofone lässt sich über die Taste
PHANTOM eine 48-V-Phantomspeisung aktivieren.
2 Buchse INSERT
6,3-mm-Klinkenbuchse
zum
Einschleifen
von
Effektgeräten (Dynamikprozessoren, Equalizer, Klangeffektgeräte) in den Kanalzug.
• Das Kanalsignal wird nach dem Gain-Regler
auskoppelt, durch das angeschlossene Effektgerät
geschliffen und an der gleichen Stelle des
Signalwegs wieder in den Kanalzug zurückgeführt.
3 Regler GAIN
Regelt die Eingangsverstärkung.
4 Eingang LINE IN
6,3-mm-Klinkenbuchse L/R, sym. zum Anschluss von
Geräten mit Line-Pegel.
• Verwenden Sie bei Anschluss eines Mono-Geräts nur
die obere Buchse L/MONO.
5 Klangregler HI
Klangregelung für die Höhen: ±15 dB bei 12 kHz.
6 Klangregler MID
Klangregelung für die Mitten: ±15 dB bei 2,5 kHz.
7 Klangregler LO
Klangregelung für die Bässe: ±15 dB bei 80 Hz.
8 Regler FX
Zum Einstellen des Signalpegels für den Effektweg FX
SEND.
• Der Signalabgriff ist nach dem Kanal-Pegelregler
LEVEL.
9 Peak-LED
Leuchtet bei Übersteuerung des Kanals auf. Leuchtet
die Anzeige permanent, reduzieren Sie den
Kanalpegel über den Gain-Regler bzw. die
Klangregelung.
10 Regler PAN/BAL
• Mono-Kanäle: Der Panoramargler positioniert das
Mono-Signal im Stereo-Klangbild. Die Signalstärke
bleibt unverändert.
• Stereo-Kanäle: Der Balanceregler regelt die Balance
rechts/links für das Stereo-Signal.
11 Pegelregler LEVEL
Zum Mischen des Kanalsignals auf das Mastersignal
5/18
00072515.DOC, Version 1.0
12 Eingang STEREO AUX RETURN
Stereo-Eingang
(6,3-mm-Klinkenbuchsen
L/R,
sym.) zum Anschluss von Geräten mit LinePegelausgang (z. B. Effektgerät).
• Verwenden Sie bei Anschluss eines Mono-Geräts
nur die linke Buchse L/MONO.
13 Ausgang FX SEND
Ausgang (6,3-mm-Klinkenbuchse, unsym.) zum
Anschluss an den Eingang eines Effektgeräts.
• Der Ausspielweg ist nach dem Kanal-Pegelregler
LEVEL.
15 Kopfhöreranschluss PHONES
6,3-mm-Klinkenbuchse zum Anschluss
Stereo-Kopfhörers (Impedanz min. 8 ).
16 Netzanschluss
Schließen Sie hier die
beiliegenden Netzteils an.
Anschlussleitung
eines
des
17 Ausgang MAIN OUT
Hauptausgang für das Mastersignal (6,3-mmKlinkenbuchsen L/R, unsym.) zum Anschluss eines
Verstärkers oder eines zweiten Mischpults.
14 Ausgang CTRL ROOM OUT
Ausgang (6,3-mm-Klinkenbuchsen L/R, unsym.)
zum Anschluss des Verstärkers einer Monitoranlage.
18 Eingang TAPE IN
Stereo-Eingang (Cinch, L/R) zum Anschluss an den
Ausgang eines Aufnahmegeräts oder eines
anderen Wiedergabegeräts (z. B. CD-Player).
19 Regler AUX RETURN
Regelt die Intensität des hinzugefügten Effekts. Je
weiter die Regler aufgedreht werden, desto stärker
wird der Effekt.
20 Taste TAPE TO CTRL ROOM
Bei gedrückter Taste wird das Signal des Eingangs
TAPE IN auf die Abhörausgänge PHONES und
CTRL ROOM geschaltet und über die Pegelanzeige
angezeigt.
21 Taste TAPE TO MIX
Bei gedrückter Taste wird das Signal der des
Eingangs TAPE IN auf das Mastersignal geschaltet.
22 Regler PHONES/CTRL ROOM LEVEL
Lautstärkeregler für den Abhörausgänge PHONES
und CTRL ROOM OUT.
6/18
00072515.DOC, Version 1.0
23 Ausgang TAPE OUT
Stereo-Ausgang (Cinch, L/R) für das Mastersignal
(post-fader) zum Anschluss den Eingang eines
Aufnahmegeräts.
24 Taste PHANTOM
Bei gedrückter Taste wird für alle Mikrofoneingänge
MIC eine 48-V-Phantomspeisung zugeschaltet.
Achtung! Ist die Phantomspeisung zugeschaltet
(LED +48 V leuchtet), dürfen keine Mikrofone mit
unsymmetrischem Ausgang angeschlossen sein,
da diese beschädigt werden können.
25 Betriebsanzeige
Zeigt den eingeschalteten Zustand an.
7/18
26 Anzeige +48V
Zeigt eine zugeschaltete 48-V-Phantomspeisung
an.
27 LED-Pegelanzeige
4-fache LED-Anzeigen des Mastersignals im
Bereich -20 dB bis +6 dB. Alternativ wird das Signal
am Eingang TAPE IN angezeigt, wenn die Taste
TAPE TO CTRL ROOM gedrückt ist.
28 Pegelregler MAIN MIX
Pegelregler für das Mastersignal, das an den
Ausgängen MAIN OUT, TAPE OUT, PHONES und
CTRL ROOM OUT anliegt.
00072515.DOC, Version 1.0
5. BEDIENUNG
Ein- und Ausschalten
1
Stellen Sie vor dem Einschalten die Ausgangsregler PHONES/CTRL ROOM und MAIN MIX auf
Minimum, um Einschaltgeräusche zu vermeiden.
2
Schalten Sie bei Verwendung von phantomgespeisten Mikrofonen die Phantomspeisung (+48 V) an
den XLR-Eingängen zu. Drücken Sie dazu die Taste PHANTOM. Die LED PHANTOM +48V leuchtet
rot.
Achtung!
• Wird die Phantomspeisung zugeschaltet, dürfen keine unsymmetrischen Mikrofone an den Eingängen
angeschlossen sein. Andernfalls können diese Mikrofone beschädigt werden. Nehmen Sie während der
Stabilisierungsphase (etwa eine Minute) keine Veränderungen an den Anschlüssen vor.
• Um Schaltgeräusche zu vermeiden, betätigen Sie die Taste PHANTOM nur, wenn das Mischpult
ausgeschaltet oder die Regler PHONES/CTRL ROOM und MAIN MIX auf Minimum gestellt sind.
3
Schalten Sie das Mischpult mit dem Netzschalter am Netzkabel ein. Die Betriebsanzeige leuchtet.
Schalten Sie anschließend die nachfolgenden Audiogeräte ein. Schalten Sie das Mischpult nach dem
Betrieb wieder mit dem Netzschalter aus.
Grundeinstellung
Jeder Eingangskanal sollte auf den gleichen Pegel eingestellt werden, um ein gleichmäßiges Klangbild zu
gewährleisten. Schließen Sie zum Abhören einen Kopfhörer oder eine Lautsprecheranlage an und stellen
Sie die Ausgangsregler PHONES/CTRL ROOM und MAIN MIX auf Mittelstellung. Gehen Sie dann für jeden
Eingangskanal wie folgt vor:
1
Drehen Sie den Gain-Regler, die Klangregler und Pan-/Balance-Regler auf Mittelstellung. Stellen Sie
die Regler FX und FX SEND auf Minimum. Stellen Sie den Lautstärkeregler LEVEL auf Mittelstellung.
2
Geben Sie zum Aussteuern ein Tonsignal (Testsignal oder Musikstück) auf den Kanal bzw. sprechen
Sie in ein angeschlossenes Mikrofon. Regeln Sie den Kanal anhand der LED-Pegelanzeige mit dem
Gain-Regler optimal aus. Optimale Aussteuerung liegt vor, wenn bei durchschnittlich lauten Passagen
Pegelwerte im Bereich von 0 dB angezeigt werden. Leuchten die roten LEDs der Pegelanzeige auf, ist
der Kanal übersteuert.
3
Als Aussteuerungshilfe dient auch die Peak-LED. Sie sollte gar nicht bzw. bei Signalspitzen nur kurz
aufleuchten. Leuchtet sie permanent, muss der Pegel mit dem Gain-Regler gesenkt werden.
4
Stellen Sie mit den Klangreglern das gewünschte Klangbild ein. Durch Verstellen der Regler lassen sich
die Höhen (Regler HI), Mitten (Regler MID) und Bässe (Regler LO) anheben bzw. stark senken. Stehen
die Regler in Mittelstellung, findet keine Frequenzgangbeeinflussung statt.
5
Verwenden Sie für die Mono-Kanäle den Panoramaregler PAN, um die Mono-Signale im StereoKlangbild platzieren und für die Stereo-Kanäle den Regler BAL, um die Balance der Stereo-Signale
einstellen.
6
Wiederholen Sie die Pegel- und Klangeinstellung für weitere belegte Kanäle in der oben beschriebenen
Weise.
7
Sind alle Einstellungen zur Pegelanpassung und alle Klangeinstellungen durchgeführt, können mit den
Lautstärkereglern LEVEL die Signale aller verwendeten Tonquellen im gewünschten Lautstärkeverhältnis gemischt werden.
8
Um das Signal des Eingangs TAPE IN auf das Mastersignal zu schalten, drücken Sie die Taste TAPE
TO MIX.
9
Stellen Sie mit dem Masterregler MAIN MIX anhand der LED-Pegelanzeige den endgültigen Pegel ein,
der an den Ausgängen zur Verfügung steht. Optimale Aussteuerung wird in der Regel bei 0 dB erreicht.
Ist der Ausgangspegel jedoch für das nachfolgende Gerät zu hoch, muss das Mastersignal
entsprechend niedriger ausgesteuert werden. Bei Übersteuerung leuchten die roten Anzeigen CLIP.
10 Stellen Sie mit dem Regler PHONES/CTRL ROOM die gewünschte Lautstärke am Köpfhörerausgang
PHONES und am Ausgang CTRL ROOM OUT ein. Ist die Taste TAPE TO CTRL ROOM ausgerastet,
wird an den Ausgängen das Mastersignal abgehört und von der LED-Pegelanzeige angezeigt. Drücken
Sie die Taste TAPE TO CTRL ROOM, um das Signal des Eingangs TAPE IN abzuhören und
anzuzeigen.
8/18
00072515.DOC, Version 1.0
Steckerbelegungen
9/18
00072515.DOC, Version 1.0
6. REINIGUNG UND WARTUNG
LEBENSGEFAHR!
Vor Wartungsarbeiten unbedingt allpolig vom Netz trennen!
Das Gerät sollte regelmäßig von Verunreinigungen wie Staub usw. gereinigt werden. Verwenden Sie zur
Reinigung ein fusselfreies, angefeuchtetes Tuch. Auf keinen Fall Alkohol oder irgendwelche Lösungsmittel
zur Reinigung verwenden! Im Geräteinneren befinden sich keine zu wartenden Teile. Wartungs- und
Servicearbeiten sind ausschließlich dem autorisierten Fachhandel vorbehalten! Sollten einmal Ersatzteile
benötigt werden, verwenden Sie bitte nur Originalersatzteile. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, steht
Ihnen Ihr Fachhändler jederzeit gerne zur Verfügung.
7. TECHNISCHE DATEN
LRS-1202 ST
Spannungsversorgung:
Gesamtanschlusswert:
Eingänge/Empfindlichkeit:
Mic
Line In
Insert
Aux-Return
Tape In
Ausgänge/Pegel:
Main Out
Control Room Out
FX Send
Tape Out
Kopfhöhrer
Kopfhörerimpedanz:
Frequenzgang:
Verzerrung:
Geräuschspannungsabstand:
Klangregelung/Kanal:
Höhen:
Mitten:
Bässe:
Maße (BxTxH):
Gewicht:
LRS-1402 ST
2 x 18,5 V AC, 350 mA, über mitgeliefertes Netzteil
10 W
2 x Kombination XLR/Klinke
symmetrisch,
0,5 mV
2 x Klinke L/R symmetrisch,
60 mV
2 x Klinke unsymmetrisch,
140 mV
1 x Klinke L/R symmetrisch,
60 mV
1 x Cinch L/R, 400 mV
4 x Kombination
XLR/Klinke symmetrisch,
0,5 mV
2 x Klinke L/R
symmetrisch,
60 mV
4 x Klinke unsymmetrisch,
140 mV
1 x Klinke L/R
symmetrisch,
60 mV
1 x Cinch L/R, 400 mV
1 x Klinke L/R
1 x Klinke L/R
unsymmetrisch,
unsymmetrisch,
800 mV
800 mV
1 x Klinke L/R
1 x Klinke L/R
unsymmetrisch,
unsymmetrisch,
max. 3 V
max. 3 V
1 x Klinke unsymmetrisch,
1 x Klinke unsymmetrisch,
max. 10 V
max. 10 V
1 x Cinch L/R,
1 x Cinch L/R,
750 mV
750 mV
1 x Klinke unsymmetrisch
1 x Klinke unsymmetrisch
>8 Ohm
20-20 000 kHz
<0,04 %
94 dB
±15 dB bei 12 kHz
±15 dB bei 2,5 kHz
±15 dB bei 80 Hz
190 x 250 x 50 mm
225 x 245 x 50 mm
1,5 kg
1,9 kg
Bitte beachten Sie: Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung und Irrtum vorbehalten.
02.10.2012 ©
10/18
00072515.DOC, Version 1.0
USER MANUAL
Live Recording Mixer
CAUTION!
Keep this device away from rain and moisture!
Unplug mains lead before opening the housing!
For your own safety, please read this user manual carefully before you initially start-up.
Every person involved with the installation, operation and maintenance of this device has to
- be qualified
- follow the instructions of this manual
- consider this manual to be part of the total product
- keep this manual for the entire service life of the product
- pass this manual on to every further owner or user of the product
- download the latest version of the user manual from the Internet
1. INTRODUCTION
Thank you for having chosen an OMNITRONIC mixer. You have acquired a reliable and powerful device. If
you follow the instructions given in this manual, we can assure you that you will enjoy this device for many
years. Unpack your device.
2. SAFETY INSTRUCTIONS
This device has left our premises in absolutely perfect condition. In order to maintain this condition and to
ensure a safe operation, it is absolutely necessary for the user to follow the safety instructions and warning
notes written in this user manual.
Important:
Damages caused by the disregard of this user manual are not subject to warranty. The dealer will
not accept liability for any resulting defects or problems.
Please make sure that there are no obvious transport damages. Should you notice any damages on the
power unit or on the casing, do not take the device into operation and immediately consult your local dealer.
This device falls under protection-class III. The device must be operated with an appropriate power unit.
Always plug in the power unit least. Make sure that the device is switched off before it is connected to the
mains.
Keep away from heaters and other heating sources! If the device has been exposed to drastic temperature
fluctuation (e.g. after transportation), do not switch it on immediately. The arising condensation water might
damage your device. Leave the device switched off until it has reached room temperature.
11/18
00072515.DOC, Version 1.0
Never put any liquids on the device or close to it. Should any liquid enter the device nevertheless, disconnect
from mains immediately. Please let the device be checked by a qualified service technician before you
operate it again. Any damages caused by liquids having entered the device are not subject to warranty!
Always disconnect from the mains, when the device is not in use or before cleaning it.
Please note that damages caused by manual modifications on the device or unauthorized operation by
unqualified persons are not subject to warranty.
CAUTION: Turn the amplifier on last and off first!
Keep away children and amateurs!
HEALTH HAZARD!
By operating an amplifying system, you can produce excessive sound pressure levels that may
lead to permanent hearing loss.
There are no serviceable parts inside the device. Maintenance and service operations are only to be carried
out by authorized dealers.
3. OPERATING DETERMINATIONS
The live recording mixers LRS-1002 and LRS-1202 have been designed for general professional PA
and recording applications. This product is allowed to be operated with an alternating current of 2 x 18.5 V
and is applicable for indoor use only. The device must only be operated with the included power unit. The
power unit falls under protection-class 2 and the mixer under protection-class 3.
Do not shake the device. Avoid brute force when installing or operating the device. When choosing the
installation spot, please make sure that the device is not exposed to extreme heat, moisture or dust. There
should not be any cables lying around. You endanger your own and the safety of others!
The ambient temperature must always be between -5° C and +45° C. Keep away from direct insulation
(particularly in cars) and heaters. The relative humidity must not exceed 50 % with an ambient temperature
of 45° C. This device must only be operated in an altitude between -20 and 2000 m over NN.
Operate the device only after having familiarized with its functions. Do not permit operation by persons not
qualified for operating the device. Most damages are the result of unprofessional operation!
Never use solvents or aggressive detergents in order to clean the device! Rather use a soft and damp cloth.
Please consider that unauthorized modifications on the device are forbidden due to safety reasons!
Never remove the serial barcode from the device as this would make the guarantee void.
If this device will be operated in any way different to the one described in this manual, the product may suffer
damages and the guarantee becomes void. Furthermore, any other operation may lead to dangers like shortcircuit, burns, electric shock, etc.
12/18
00072515.DOC, Version 1.0
4. OPERATING ELEMENTS AND CONNECTIONS
1 Microphone input MIC
Balanced combo connector (XLR/6.3 mm jack) for
connecting a microphone.
• For condenser microphones, a 48 V phantom
power can be activated with the PHANTOM
switch.
2 Connector INSERT
6.3 mm jack for inserting an effect unit (e.g.
dynamic processors, equalizers or other sound
effectors) into the channel.
• The channel signal is taken off after the gain
control, routed via the effect unit and fed back into
the channel at the same place of the signal way.
3 Control GAIN
For adjusting the input amplification.
4 Input LINE
Balanced 6.3 mm jack, L/R for connecting audio
units with line level.
• When connecting a mono device, only use the
upper jack L/MONO.
5 Tone control HI
Controls the high range: ±15 dB at 12 kHz.
6 Tone control MID
Controls the midrange: ±15 dB at 250 Hz - 6 kHz.
7 Tone control LO
Controls the low range: ±15 dB at 80 Hz.
8 Control FX
Controls the signal sent to the effect way FX
SEND.
• The signal pick-up is after the level control of the
channel.
9 Peak LED
Lights when the channel is overloaded. If it lights
permanently, reduce the channel level with the
gain control or the tone controls.
10 Control PAN/BAL
• Mono channels: The panorama control places
the mono signal in the stereo sound. The signal
level remains constant.
• Stereo channels: The balance control adjusts
the balance left/right for the stereo signal.
11 Channel fader
To mix the channel signal to the master signal.
13/18
00072515.DOC, Version 1.0
12 Input STEREO AUX RETURN
Stereo input (bal. 6.3 mm jacks, L/R) for connecting
units with line level outputs (e.g. effectors).
• When connecting a mono device, only use the left
jack L/MONO.
13 Output FX SEND
Output (unbal. 6.3 mm jack) for connecting units
with line level inputs (e.g. effectors).
14 Output CTRL ROOM OUT
Output (unbal. 6.3 mm jacks, L/R) for connecting an
amplifier of a monitor system.
15 Output PHONES
6.3 mm jack for connecting stereo headphones
(min. impedance 8 ).
16 Power input
Plug in the supplied power unit here.
17 Output MAIN OUT
Main output (unbal. 6.3 mm jacks, L/R) for the
master signal for connecting an amplifier or a
further mixer.
18 Input TAPE IN
Stereo RCA connector for connecting the output of
a recorder or another playback unit (e.g. CD
player).
19 Control AUX RETURN
Adjusts the intensity of the effect added. The further
the control is advanced, the more intense the effect.
20 Selector switch TAPE TO CTRL ROOM
When engaged, the signal of the input TAPE IN is
sent to the monitoring outputs PHONES and CTRL
ROOM OUT and indicated via the LED level
display.
21 Selector switch TAPE TO MIX
When engaged, the signal of the input TAPE IN is
sent to the master signal.
22 Control PHONES/CTRL ROOM LEVEL
Level control for the monitoring outputs PHONES
and CTRL ROOM OUT.
14/18
00072515.DOC, Version 1.0
23 Output TAPE OUT
Stereo output (RCA, L/R) for the master signal
(post-fader) for connecting the input of a recorder
24 Selector switch PHANTOM
When engaged, a 48 V phantom power is switched
on for all microphone inputs MIC.
Caution! If the phantom power is switched on, no
unbalanced microphones must be connected.
Otherwise, these microphones may be damaged.
25 Power indicator
Lights up when the mixer is powered on.
26 +48V indicator
Lights up with activated phantom power.
27 LED level indicators
4-digit LED level indicators for the master signal
within the range of -20 dB to +6 dB. Alternatively,
the signal at the input TAPE IN is shown when the
button TAPE TO CTRL ROOM is engaged.
28 Level control MAIN MIX
Level control for the master signal sent to the
outputs MAIN OUT, TAPE OUT, PHONES and
CTRL ROOM OUT.
15/18
00072515.DOC, Version 1.0
5. OPERATION
1
Prior to switching on, turn the output control PHONES/CTRL ROOM and MAIN MIX to minimum to
avoid damage to the hearing by a volume which is too high when switching on.
2
If condenser microphones are connected, press the button +48V to switch on a 48 V phantom power.
Otherwise leave the button disengaged.
Caution!
• If the phantom power is switched on, no microphones with unbalanced output must be connected.
Otherwise these microphones may be damaged. During the stabilization phase (approx. 1 minute), you
must not change any connection.
• To prevent switching noise, only actuate the button PHANTOM when the mixer is switched off or when
the controls PHONES/CONTROL ROOM and MAIN MIX are set to minimum.
3
Switch on the mixer with the power switch. The power indicator lights up. Switch on the connected
units. After operation, switch off the unit with the power switch.
Basic control
For even sound, every input channel should be adjusted to the same level. For monitoring, connect the mixer
to headphones or a speaker system and set the PHONES/CTRL ROOM and MAIN MIX controls to midposition. Follow this procedure for every input channel:
1
Set the gain control, the tone controls and the pan/balance control to mid-position. Set the controls FX
and FX SEND to minimum.
2
3
Advance the level control to mid-position.
4
The peak LED above the level control also serves as an aid for controlling the level. It should not light
up or only shortly with signal peaks. If it lights permanently, reduce the level with the gain control.
5
Adjust the desired sound with the tone controls. By adjusting the tone controls, the high frequencies
(control HI), the mid frequencies (control MID) and the low frequencies (control LO) can be boosted or
attenuated. With the controls in mid-position, the frequency response is not affected.
6
For the mono channels, place the mono signals in the stereo sound with the panorama control PAN,
and for the stereo channels, adjust the balance of the stereo signals with the control BAL.
7
8
Repeat the steps for other channels as described above.
To control the channel, feed an audio signal (test signal or music) to the respective input channel or
speak into the microphone. Via the LED level indication, control the level of the input channel with its
gain control. An optimum level control is obtained if level values in the 0 dB range are shown at average
volume. If the red LEDs of the level indication light up, there is an overload of the channel.
When all adjustments for level matching and all sound adjustments have been made, mix the signals of
all audio sources used in the desired volume ratio with the LEVEL controls.
9
To feed the signal of the jacks TAPE IN to the master signal, press the button TAPE TO MIX.
10 Via the output meter, adjust the desired level available at the master outputs with the master control.
Usually an optimum level control is obtained if the output meter shows values in the 0 dB range at
average volume. However, if the output level at the master outputs is too high for the following unit, the
master signal must be controlled to a corresponding lower level. In case of overload the red LEDs CLIP
light up.
11 With the control PHONES/CTRL ROOM, adjust the desired volume at the headphones output PHONES
and at the CTRL ROOM OUT outputs. If the selector switch TAPE TO CTRL ROOM is not pressed, the
master signal is monitored and indicated via the LED level indication. Press the selector switch TAPE
TO CTRL ROOM to monitor and indicate the signal at the input TAPE IN.
16/18
00072515.DOC, Version 1.0
Connector configuration
17/18
00072515.DOC, Version 1.0
6. CLEANING AND MAINTENANCE
DANGER TO LIFE!
Disconnect from mains before starting maintenance operation!
We recommend a frequent cleaning of the device. Please use a soft lint-free and moistened cloth. Never use
alcohol or solvents!
There are no serviceable parts inside the device. Maintenance and service operations are only to be carried
out by authorized dealers. Should you need any spare parts, please use genuine parts.
Should you have further questions, please contact your dealer.
7. TECHNICAL SPECIFICATIONS
LRS-1002
Power supply:
Power consumption:
Inputs/sensitivity:
Mic
Line In
Insert
Aux-Return
Tape In
Outputs/level:
Main Out
Control Room Out
FX Send
Tape Out
Headphones
Headphones impedance:
Frequency range:
Distortion:
S/N ratio:
Tone control/channel:
Treble:
Middle:
Bass:
Dimensions (WxDxH):
Weight:
LRS-1202
2 x 18,5 V AC, 350 mA, via supplied PSU
10 W
2 x combined XLR/6.3 mm
jack bal.,
0,5 mV
2 x 6.3 mm jack L/R bal.,
60 mV
2 x 6.3 mm jack unbal.,
140 mV
1 x 6.3 mm jack L/R bal.,
60 mV
1 x Cinch L/R,
400 mV
4 x combined XLR/6.3 mm
jack bal.,
0,5 mV
4 x 6.3 mm jack L/R bal.
60 mV
4 x 6.3 mm jack unbal.
140 mV
1 x 6.3 mm jack L/R bal.,
60 mV
1 x Cinch L/R,
400 mV
1 x 6.3 mm jack L/R unbal.,
1 x 6.3 mm jack L/R unbal.,
800 mV
800 mV
1 x 6.3 mm jack L/R unbal.,
1 x 6.3 mm jack L/R unbal.,
max. 3 V
max. 3 V
1 x 6.3 mm jack unbal.,
1 x 6.3 mm jack unbal.,
max. 10 V
max. 10 V
1 x RCA L/R
1 x RCA L/R
750 mV
750 mV
6.3 mm jack unbal.
6.3 mm jack unbal.
>8 ohms
20-20 000 kHz
<0.04 %
94 dB
190 x 250 x 50 mm
1.5 kg
±15 dB at 12 kHz
±15 dB at 2.5 kHz
±15 dB at 80 Hz
225 x 245 x 50 mm
1.9 kg
Please note: Every information is subject to change without prior notice. 02.10.2012 ©
18/18
00072515.DOC, Version 1.0
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement