Produktdatenblatt

Produktdatenblatt
LIFEPAK CRPlus
®
Defibrillator
Vom Weltmarktführer in
der Medizintechnik —
für den minimal
ausgebildeten Benutzer
Einfache 1-2-3-Bedienung
Halbautomatische und
voll automatisierte
Konfiguration
Bewährte, flexible
biphasische ADAPTIV™
Technologie
Einzigartige,
kostengünstige
Stromversorgung
Leicht und kompakt
Gut ablesbare
Bereitschaftsanzeige
Drahtlose
Datenübertragung und
-speicherung
QUIK-PAK™
Stimulations-/
Defibrillations-/
EKG-Elektroden mit
schneller und präziser
Anbringung
Der automatisierte externe Defibrillator (AED)
LIFEPAK CR Plus von Medtronic wurde für
Personen konzipiert, die bei einem plötzlichen
Herzstillstand als Erste zugegen sind. Das Gerät
ist speziell für ausgebildete Ersthelfer ausgelegt.
Bei der halbautomatischen Ausführung des CR
Plus werden nur drei Schritte benötigt, um einen
potentiell lebensrettenden Defibrillationsschock
abzugeben. Bei der vollautomatischen
Ausführung des CR Plus genügen selbst
zwei Schritte.
Der LIFEPAK CR Plus Defibrillator verwendet die
neueste biphasische ADAPTIV-Technologie, mit
der die benötigte Energie automatisch an die
Bedürfnisse des Betroffenen angepasst wird.
Falls das Herz auf den ersten Schock nicht
reagiert, hält das Gerät zusätzliche Schocks mit
einer Energie von bis zu 360 J bereit, So können
die Erfolgschancen der Defibrillation erhöht und
letztlich mehr Leben gerettet werden.
Ein interner Computer analysiert den
Herzrhythmus. So wird es auch medizinischen
Laien möglich gemacht, den in vielen Fällen
lebensrettenden Schock auf Knopfdruck
abzugeben. Eine leichte, kostengünstige
Stromversorgung erfordert nur geringen
Wartungsaufwand. Sie kann 20 - 30 Schocks mit
voller Energie abgeben und einfach
ausgetauscht werden.
Die Bereitschaftsanzeige lässt den Status des
Batterieladegeräts CHARGE-PAK™ erkennen.
Dabei dienen einfache Symbole zur Darstellung
des Gerätezustands.
Die QUIK-PAK-Elektroden für Stimulation,
Defibrillation und EKG-Ableitung sind durch
Ziehen an einem leichtgängigen Spezialgriff im
Nu verfügbar. Dabei wird der Anwender durch
schriftliche und grafische Bedienhinweise
angeleitet. Die Elektroden sind zu allen Geräten
und Konnektoren kompatibel, die QUIKCOMBO™ Elektroden verwenden können.
Das Gerät speichert EKG-Daten, die über einen
IrDA-Port drahtlos an einen PC übertragen
werden können. Diese Methode der
Speicherung und Übertragung von Daten ist die
innovativste Neuerung in der gegenwärtigen
AED-Technologie und macht Speicherkarten
überflüssig.
Anwenderfreundliche PC-Software ermöglicht
die vollständige und nutzbringende Auswertung
von EKG- und Ereignisdaten. Informationen aus
dem CR Plus können entweder in das
Informations-Managementsystem LIFENET®
DT Express oder in das medizinische
Datenverarbeitungssysem CODE-STAT™ Suite
geladen und gespeichert werden.
SPEZIFIKATIONEN I LIFEPAK CR Plus Defibrillator
DEFIBRILLATOR
oder 42 Minuten Betriebsdauer zur Verfügung.
Impulsform: Biphasisch abgeschnittener
Exponentialimpuls, mit Spannungs- und StromflussdauerKompensation für Patientenimpedanz.*
Energieabgabesequenz: Mehrstufig, vom Benutzer
konfigurierbar von 200 J bis 360 J (150 J min. außerhalb
der USA).
Genauigkeit der Energieabgabe: ±10% bei 50 Ohm,
±15% bei 25 bis 100 Ohm.
Shock Advisory System (Defibrillationsberatungssystem):
Ein EKG-Analysesystem, das dem Anwender mitteilt, ob
ein Schock angebracht ist; erfüllt die in DF39 festgelegten
Kriterien für die Rhythmuserkennung.
Das Gerät lässt einen Schock nur dann zu, wenn das
Defibrillations-beratungssystem zur Defibrillation rät.
Kapazität des Geräts:
Normal: Dreißig (30) vollständige Entladungen oder 210
Minuten Einschaltdauer bei vollständig aufgeladener
interner Batterie.
Minimum: Zwanzig (20) vollständige Entladungen oder
140 Minuten Einschaltdauer bei vollständig aufgeladener
interner Batterie.
Energieladezeit: Ladedauer bei vollständig aufgeladenem
Gerät: 200 Joule in weniger als 9 Sekunden, 360 Joule in
weniger als 15 Sekunden.
Systemwiederaufladedauer: Wiederaufladedauer bei
vollständig entladenem Gerät: Bereit zur Abgabe von sechs
(6) Schocks oder Betriebsdauer von 42 Minuten nach
48stündiger Wiederaufladung und Abgabe von 20 Schocks
oder Betriebsdauer von 140 Minuten nach vierzehn (14)
Tagen Wiederaufladung bei neuem CHARGE-PAK und
Temperaturen über 15° C.
Service-Hinweissymbol: Bei Anzeige dieses Symbols ist
eine Wartung erforderlich.
UMGEBUNGSBEDI NGUNGEN
Hinweis: Konfigurationsoptionen können über eine drahtlose
Schnittstelle geändert werden. Die Konfiguration des Geräts ist
in der Bedienungsanleitung beschrieben.
ZUBEHÖR
Hinweis: Bei allen Spezifikationen zum Geräteverhalten wird
davon ausgegangen, dass das Gerät vor dem Einsatz
(mindestens zwei Stunden lang) bei Betriebstemperatur
gelagert wurde.
Betriebstemperatur: 0° bis +50° C.
Lagertemperatur: -40 bis +70° C mit CHARGE-PAK und
Elektroden, maximale Lagerdauer in diesem
Temperaturbereich eine Woche.
Luftdruck bei Betrieb: 760 mmHg bis 429 mmHg, 0 bis
4500 m über Meereshöhe.
Relative Luftfeuchtigkeit: 5 bis 95 % (nichtkondensierend)
Feuchteschutz: IEC60529/EN60529 IPX4 “Spritzgeschützt”
bei angeschlossenen Elektroden und eingebautem
CHARGE-PAK.
Schock: MIL-STD-810E, Methode 516.4, Verfahren 1,
(40 g, 6-9ms Impuls, 1/2 Sinus je Achse).
Vibrationen: MIL-STD-810E, Methode 514.4, Helikopter Kategorie 6 (3,75 grms) und bodengebunden mobil Kategorie 8 (3,15 grms).
CHARGE-PAK-Batterieladegerät
Typ: Li/SO2Cl2 Lithiumsulfurylchlorid, 11,7 V,
1,4 Ampèrestunden.
Auswechslung: Nach jedem Einsatz am Patienten oder
bei Anzeige des CHARGE-PAK Symbols ersetzen, in der
Regel alle zwei (2) Jahre.
Gewicht: 80,5 Gramm
QUIK-PAK-Elektroden
Elektroden: EKG-Ableitung erfolgt über EinwegDefibrillationselektroden, Standardplatzierung
(anterior-lateral).
Elektrodenverpackung: Intuitiv und schnell zu öffnende
QUIK-PAK-Elektrodenaufnahme ermöglicht Anschluss
der Elektroden an das Gerät und geschützte
Unterbringung der Elektroden unter einer Abdeckung.
Auswechseln der Elektroden: Alle zwei (2) Jahre
auswechseln.
DATENSPEICHERUNG
ÄUSSERE MERKMALE
Speichertyp: Interner Digitalspeicher.
Höhe: 10,7 cm
EKG-Speicherung: Dual gespeicherte Patientendaten.
Mindestens 20-EKG-Minuten des aktuellen Patienten
gespeichert, Datenübersicht zum vorherigen Patienten
gespeichert.
Breite: 20,3 cm
Tiefe: 24,1 cm, ohne Griff
Bedienelemente:
Taste “Abdeckung lösen/EIN-AUS” - schaltet das Gerät ein
oder aus. Die Taste SCHOCK (halbautomatische
Ausführung) - gibt Defibrillationsenergie ab. Nach der
Befestigung der Elektroden an einem Patienten gibt die voll
automatisierte Ausführung des Geräts einen Schock ab,
falls dies angebracht ist, ohne dass ein Eingreifen des
Bedieners erforderlich ist.
Gewicht: 2,0 kg mit CHARGE-PAK und Elektroden
Elektrischer Schutz: Eingang nach IEC60601-1/
EN60601-1 gegen HochspannungsDefibrillationsimpulse geschützt.
Bewegungserkennung: Die Bewegungserkennung kann für
die Analyse aus- oder eingeschaltet werden.
• Ereignisprotokollbericht - Ein Bericht mit eingefügten
Zeitmarken, aus dem Aktivitäten der Bedienperson und
des Geräts hervorgehen.
Energieprotokoll: Der Benutzer kann den Defibrillator so
einstellen, dass das Gerät die Energie nach jedem Schock
oder nur nach erfolgloser Defibrillation erhöht.
• Testprotokollbericht - Ein Bericht zur Selbsttest-Aktivität
des Geräts.
Einschaltaufforderung: Die Einschaltaufforderung
ermöglicht dem Benutzer beim Einschalten des AED die
Auswahl der gewünschten Aufforderungsart.
Kapazität: Mindestens 200 mit Zeiteinträgen versehene
Marker im Ereignisprotokoll.
Sicherheitsklassifizierung: Gerät mit interner
Stromversorgung. IEC60601-1/EN60601-1.
BENUTZERSCHNITTSTELLE
Benutzerschnittstelle: Die Benutzerschnittstelle umfasst
Sprachaufforderungen, akustische Signale und grafische
Bedienhinweise.
Bereitschaftsanzeige: An der Bereitschaftsanzeige ist der
Gerätestatus ersichtlich.
OK-Anzeige: Zeigt den Hinweis “OK” an, wenn der letzte
Selbsttest erfolgreich abgeschlossen wurde. Wenn der
Hinweis “OK” sichtbar ist, sind die anderen
Hinweissymbole nicht sichtbar. Der Hinweis “OK” wird
während des Gerätebetriebs nicht angezeigt.
MÖGLICHE PARAMETER
Energiesequenz: Der Benutzer kann eine für das
anwendbare Energieprotokoll (z. B. 150 J, 200 J, 300 J, 360J)
geeignete Energiesequenz wählen.
HLW-Zeit: Die HLW-Zeit kann an das verwendete Protokoll
angeglichen werden.
Aufforderung zur Pulskontrolle: Die Option “Aufforderung
zur Pulskontrolle” ermöglicht dem Benutzer die
Einstellung der Sprachaufforderung zur Einleitung einer
HLW gemäß den von der American Heart Association
(AHA) und dem International Liaison Committee on
Resuscitation (ILCOR) empfohlenen Richtlinien 2000.
Lautstärke der Sprachaufforderung: Anhand dieser Option
kann die Lautstärke des Lautsprechers eingestellt werden.
CHARGE-PAK-Anzeige: Bei Anzeige dieses Symbols ist das
CHARGE-PAK Batterieladegerät auszuwechseln.
Datum/Uhrzeit: Datum und Uhrzeit sind veränderbar.
Hinweissymbol “Achtung”: Bei erstmaliger Anzeige dieses
Symbols stehen noch mindestens sechs (6) Entladungen
Geräte-ID: Anhand der Geräte-ID kann jedes Gerät
eindeutig identifiziert werden. Diese Kennung erscheint in
allen gedruckten Berichten.
Medtronic Physio-Control
11811 Willows Road NE
P. O. Box 97006
Redmond, WA 98073-9706 USA
Tel: 425.867.4000
Fax: 425.867.4121
www.physiocontrol.com
www.medtronic.com
Europa
Tolochenaz, Schweiz
Tel: 41.21.803.8000
Fax: 41.21.803.8099
Schweiz
Tolochenaz, Schweiz
Tel: 41.21.803.8000
Fax: 41.21.803.8099
Kanada
Mississauga, Ontario
Tel: 905.826.6020
Fax: 905.826.6620
Berichtstypen:
• Kontinuierliches EKG - Bericht über das kontinuierliche
EKG des Patienten
• Kontinuierlicher Datenübersichtsbericht - Eine
Zusammenfassung der kritischen Reanimationsereignisse und der mit diesen Ereignissen verbundenen
EKG-Signalsegmente.
Datenübertragung: Drahtlose Übertragung an einen PC.
Datenprüfung: Medtronic stellt eine Vielzahl von
Hilfsmitteln zur Darstellung und Analyse von Daten bereit,
um entsprechende Kundenanforderungen zu erfüllen.
* Die folgenden Spezifikationen gelten für Widerstände
von 25 bis 200 Ohm. Die Spannungskompensation ist
auf eine Spannung begrenzt, die eine Impulsabgabe mit
360 Joule bei 50 Ohm ergeben würde.
Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle
technischen Daten auf eine Temperatur von 20° C.
Vereinigtes Königreich/Irland
Watford, Großbritannien
Tel: 44.1923.212.213
Fax: 44.1923.241.004
Niederlande
Kerkrade, Niederlande
Tel: 31.45.566.8000
Fax: 31.45.566.8668
Mittlerer Osten
Beirut, Libanon
Tel: 961.1.370.670
Fax: 961.1.364.164
Südafrika
Bedfordview, Südafrika
Tel: 27.11.677.4800
Fax: 27.11.616.1104
Frankreich
Boulogne-Billancourt, Frankreich
Tel: 33.1.55.38.1700
Fax: 33.1.55.38.1800
Spanien
Madrid, Spanien
Tel: 34.91.625.04.00
Fax: 34.91.650.74.10
Ungarn
Budapest, Ungarn
Tel: 36.1.214.2228
Fax: 36.1.214.2230
Japan
Kawasaki, Kanagawa, Japan
Tel: 81.44.540.6502
Fax: 81.44.540.6170
Deutschland
Dusseldorf, Deutschland
Tel: 49.211.529.30
Fax: 49.211.529.31.00
Skandinavien
Järfälla, Schweden
Tel: 46.8.52.22.00.00
Fax: 46.8.52.22.00.50
Polen
Warschau, Polen
Tel: 48.22.465.69.00
Fax: 48.22.465.69.17
Australien
Sydney, Australien
Tel: 61.2.9879.5999
Fax: 61.2.9879.5100
Österreich
Wien, Österreich
Tel: 43.1.240.44.160
Fax: 43.1.240.44.600
Asien und Pazifikraum
Christchurch, Neuseeland
Tel: 64.3.3794.429
Fax: 64.3.3792.374
Tschechische Republik
Prag, Tschechische Republik
Tel: 420.2.2017.2277
Fax: 420.2.2056.1617
Italien
Mailand, Italien
Tel: 39.02.66.16.41
Fax: 39.02.642.74.88
Lateinamerika
Sunrise, Florida USA
Tel: 954.835.4042
Fax: 425.885.6507
Volksrepublik China
Shanghai, China
Tel: 86.21.50800998
Fax: 86.21.50800978
PHYSIO-CONTROL, LIFEPAK und LIFENET sind eingetragene Warenzeichen der Medtronic Physio-Control Corp. ADAPTIV, CODE-STAT, QUIK-PAK, CHARGE-PAK, QUIK-COMBO und Shock Advisory
System sind Warenzeichen der Medtronic Physio-Control Corp. Medtronic ist ein eingetragenes Warenzeichen von Medtronic, Inc. Spezifikationen können jederzeit unangekündigt geändert werden.
©2002 Medtronic Physio-Control Corp.
MIN 3201909-040 / CAT. 26500-001271
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement