null  null
Bedienungsanleitung
Digitaler Videorecorder
DVR – 4 USB
V01 – 12/2006
1
Allgemeine Hinweise
Öffnen Sie das Gerät nicht!
Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages!
Das Gerät muss geerdet sein!
Setzen Sie das Gerät weder Feuchtigkeit, noch Regen
aus, um Feuer und elektrische Schläge zu vermeiden.
Technische Änderungen vorbehalten.
Hinweise :


Lesen und folgen Sie den Anweisungen der Bedienungsanleitung.
Stecken Sie das Gerät zur Reinigung aus. Benutzen Sie ein weiches, leicht feuchtes Tuch zur
Reinigung. Benutzen Sie keine anderen Reinigungsmittel.

Lassen Sie das Gerät nicht mit Flüssigkeiten in Berührung kommen und halten Sie es fern von
feuchten und unsauberen Umgebungen.

Stellen Sie das Gerät nie auf eine instabile Oberfläche oder Halterung. Stellen Sie sicher das jedes
Risiko eines Falles ausgeschlossen ist.

Schlitze und Öffnungen am Gerät dienen der Belüftung. Sie sichern die Funktion des Gerätes und
schützen es vor Überhitzung. Diese Öffnungen dürfen nicht verschlossen werden. (Tücher,
Vorhänge, Kissen…). Setzen Sie das Gerät niemals einer direkten Wärmequelle aus. (Heizung,
direkte Sonneneinstrahlung….).


Stecken Sie keinerlei Gegenstände durch die Öffnungen des Gerätes.
Nehmen Sie keine Eingriffe im Gerät vor. Überlassen Sie diese, wenn notwendig, einem
Fachmann.
2
Inhaltsverzeichnis:
1.
DVR Ausstattungsmerkmale ................................................................................ 4
Ansicht ................................................................................................................. 4
2.
2.1
2.2
2.3
3.
Vorderansicht ........................................................................................................................ 4
Rückansicht .......................................................................................................................... 5
Fernbedienung ...................................................................................................................... 5
DVR Installation ...................................................................................................... 5
3.1
3.2
3.3
Installation der Festplatte...................................................................................................... 6
Kamera und Monitor - anschließen ...................................................................................... 6
Spannungsversorgung .......................................................................................................... 6
4.
DVR Boot System ................................................................................................. 7
4.1
4.2
4.3
4.4
Hard Disk - Erkennung ......................................................................................................... 7
Daten - Wiederherstellung .................................................................................................... 7
Aufnahme nach Spannungsunterbruch ................................................................................ 7
Hauptbildschirm .................................................................................................................... 7
5.
DVR Setup ............................................................................................................ 8
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
5.6
5.7
5.8
5.9
5.10
5.11
5.12
5.13
5.14
5.15
5.16
5.17
6.
Hauptmenü ........................................................................................................................... 8
Kamera - Auswahl ................................................................................................................. 8
Kamera - Aufnahme - Auswahl ........................................................................................... 8
Aufnahme - Modus ............................................................................................................... 8
Aufnahme - Bildrate .............................................................................................................. 9
Aufnahme - Qualität .............................................................................................................. 9
Aufnahme - Programmierung ............................................................................................... 9
Aufnahme – Automatik ………………………………… ….………………………….………… 9
Passwort - Setup ............ …………………………………………………………………………9
Passwort - ändern .............................................................................................................. 10
Bildeinstellungen ................................................................................................................. 10
Zeit - Datum - Einstellung ................................................................................................... 10
PTZ - Einstellungen ............................................................................................................ 11
Hard Disk – überschreiben / formatieren ........................................................................... 11
Alarm / Sensor / Motion Einstellungen ............................................................................... 12
NTSC/PAL ......................................................................................................................... 14
Werkseinstellungen ............................................................................................................ 14
Aufnahme............................................................................................................... 15
6.1
6.2
6.3
Aufnahme - Start ................................................................................................................. 15
Aufnahme - Ende ................................................................................................................ 15
Aufnahme - Dauer .............................................................................................................. 15
7. Wiedergabe............................................................................................................ 16
8.
USB - Schnittstelle ................................................................................................. 17
8.1
8.2
9.
Installation ........................................................................................................................... 17
Software .............................................................................................................................. 17
Technische Daten .................................................................................................. 19
10. Anhang................................................................................................................. 20
10.1
10.2
Anschlussmöglichkeiten - Übersicht .................................................................................. 20
Mitgeliefertes Zubehör ........................................................................................................ 20
3
1. DVR Ausstattungsmerkmale












4 x BNC Kamera - Eingang
2 x BNC Monitor/VCR – Ausgang (für optimale Bildqualität)
NTSC / PAL
Video Verlust- Alarm
Bewegungserkennung mit Bereichsdefinition
PTZ Steuerung via RS-485 Schnittstelle
USB 2.0 Port
4 Alarm-Eingänge /Sensor NO/NC
1 Alarm Ausgang (2A 28VDC / 2A 125 VAC)
1 ATA-100 Hard Disk Schnittstelle, unterstützt mehr als200G Byte
Aufnahme: Timergesteuert / Sensorgesteuert / Bewegungserkennung
IR Fernsteuerung
2. Ansicht (Abb. ähnlich)
2.1 Front
1. HDD Frontklappe
2. Power LED
3. HDD Betriebs LED
4. Kanal 1
5. Kanal 2
6. Kanal 3
7. Kanal 4
8. Quad Modus
9. Aufwärts
10. IR Sensor
11. Rückwärts
12. Pause
13. Abspielen
14. Vorwärts
15. Stopp
16. Aufnahme
17. Menü / verlassen
18. Abwärts
19. Auswählen / ändern
20. Luftdurchlass
21. Schloss
22. Verriegelung
23. HDD Schublade
24. Schlüssel
25. PTZ Taste
4
2.2 Rückseite
1. Video Ausgänge (optimale Qualität)
2. Schalter Ein/Aus
3. USB Port
4. Video Eingänge
5. RS-485 / Sensor Eingang/Alarm Ausgang
6. DC Anschluss
7. Erdungspunkt
2.3 Fernbedienung
1. Kanal 1
Auswahl/Vollbild Kanal 1
2. Kanal 2
Auswahl/Vollbild Kanal 2
3. Kanal 3
Auswahl/Vollbild Kanal 3
4. Kanal 4
Auswahl/Vollbild Kanal 4
5. QUAD
Quad-Bild
6. Rückwärts
Rückwärts, oder im PTZ-Modus, Zoom-
7. Wiedergabe
Aufnahmeliste oder im PTZ-Modus, Focus+
8. Vorwärts
Vorwärts, oder im PTZ-Modus, Zoom+
9. Aufnahme
Startet die manuelle Aufnahme
10. PAUSE
Pause, oder im PTZ-Modus, Focus-
11. STOP
Beendet die Aufnahme/Wiedergabe
12. PTZ
PTZ–Modus (nur mit PTZ-Kameras)
13. MENÜ
Aufruf/verlassen Menü, oder Kamera links, PTZ
14. Aufwärts
Im Menü, oder im PTZ-Modus, Kamera hoch
15. Sel/Edit
Auswahl im Menü ändern der Kamera links, PTZ
16. Abwärts
Im Menü, oder im PTZ-Modus, Kamera runter
3. DVR Installation
3.1 Installation der Festplatte (HDD)
1. Power-LED
5. Klappbarer Griff
2. HDD Betriebs-LED
6. Lüftungsschlitze
3. Verriegelung
7. HDD Datenkabel
4. PVC-Rahmen
8. HDD Sromversorgung
5
Ziehen Sie die HDD-Schublade aus dem Gehäuse (Fig1)
Entnehmen Sie die
Festplatte nur bei
ausgeschaltetem
Gerät!
Verbinden Sie das HDD-Datenkabel und das Kabel
der Stromversorgung mit der Festplatte (Fig2)
Schieben Sie die Schublade bis zum Anschlag in das
Gehäuse und klappen Sie dabei den Griff nach unten
(Fig3).
Verriegeln Sie das Schloss!
Festplatten müssen formatiert werden!
(siehe, Menü HDD / Festplatteneinstellungen
Siehe 5.14).
A: Festplatte verriegelt
B: Festplatte kann entnommen werden
Schlüsselstellungen
3.2 Anschluss Kameras und Monitor
4 Kamera-Eingänge / 2 Monitor-Ausgänge (BNC-Verbindungen).
3.3 Spannungsversorgung
Benutzen Sie das mitgelieferte Netzteil.
Schalten Sie den Recorder ein.
6
4. DVR Boot-Vorgang
4.1 Erkennung der installierten Festplatte
Nach dem einschalten startet das System und die
installierte Festplatte wird erkannt. Master und
Slave-Informationen werden am Monitor angezeigt.
Informationen zum Betrieb als Master oder
Slave,entnehmen Sie bitte den Angaben des jeweiligen
Herstellers.
4.2 Daten-Wiederherstellung
Spannungsunterbrechungen können zu
Datenverlusten führen. Daten widerherstellen
= “Recover HDD”, drücken Sie [ SEL/ EDIT ] falls Sie
die Videos auf der Festplatte behalten wollen. Drücken
Sie [ MENU ] für einen schnellen Systemstart.(Videos
gehen verloren)
4.3 Wiederherstellung Aufnahme
Nach einem Spannungsunterbruch im Aufnahme-Modus
wird die Aufnahme automatisch weitergeführt.
4.4 Hauptbildschirm
Nach dem ersten Start sehen Sie den Hauptbildschirm.
Die angeschlossenen Kameras werden angezeigt.
Anzeige oben links: belegter Speicherplatz in %.
Mitte: Kanal-Name (CH1~CH4).
Unten rechts: Datum und Uhrzeit. Drücken Sie “
um Ihren DVR zu konfigurieren.
7
Menu”
DVR Setup / Konfiguration
5. DVR Setup
5.1 Hauptmenü
Drücken Sie “
Menu” um in das Hauptmenü zu gelangen,
navigieren Sie mit den Tasten “
Up” und “
Down” zum
gewünschten Menü-Punkt. Ändern Sie die Werte mit “
Select”. Zur Bestätigung und um das Menü zu verlassen,
drücken Sie “
Menu”
Menü-Verzeichnis
Kamera Auswahl
Aufnahme Auswahl
Aufnahme Modus
Aufnahme Bildrate
Hauptmenü
Video Qualität
Auto Record
Aufnahme Timer
Passwort Setup
Untermenü
Passwort ändern
Festplatte Setup
Bild Setup
Alarm Setup
Datum/Zeit Setup
Werkseinstellungen
PTZ Setup
5.2 Kamera Auswahl/Camera Select
Ihr DVR kann auf einem Bildschirm, vier Kameras
gleichzeitig darstellen (Quad Mode). Um die Kamera
Auswahl zu ändern, drücken Sie,
[ SEL/EDIT] oder[ CH1]、[ CH2 ]、 [ CH3 ]、[ CH4 ]
um den jeweiligen Kanal direkt zu ändern. Nicht
aktivierte Kanäle werden am Monitor mit“OFF”
angezeigt.
5.3 Record Select / Aufnahmekanal
Bestimmen Sie hier, welche Kanäle aufgenommen werden.
5.4 Record Mode / Aufnahme-Modus
Each Mode / Jeder Kanal einzeln:
Jeder Kanal wird einzeln aufgezeichnet und kann in den Vollbild-Modus geschaltet
werden.
Drücken Sie während der Wiedergabe “ CH1”, “ CH2”, “ CH3”, “
um den Kanal auszuwählen, der im Vollbild gezeigt werden soll.
8
CH4”
In diesem Aufnahme-Modus ist eine sequentielle Darstellung, jeder Kamera im
Vollbild-Modus möglich. (Die Kameras werden nacheinander gezeigt)
Halten Sie dazu die “QUAD” Tast für mindestens 3Sekunden gedrückt.
Der DVR bleibt in diesem Modus bis eine weitere Tastenbetätigung erfolgt.
Quad Mode:
Alle vier Kanäle werden in einem einzigen Video-File komprimiert und
aufgenommen. In diesem Aufnahmemodus können die einzelnen Kanäle nicht als
Vollbild dargestellt werden.
5.5 Record Frame Rate / Bildwiederholrate Aufzeichnung
Die Bildwiederholrate bestimmt die Darstellung des Bewegungsablaufes der
Aufnahme. Je höher die Bildrate, um so flüssiger erscheint die Bewegung und um so
höher ist der Speicherbedarf auf der Festplatte.
Werkseinstellung = 25 Bilder pro Sekunde
5.6 Record Quality / Aufnahmequalität
Wählen Sie zwischen: High (hoch), Normal (Standard) und Low (gering). Höhere
Qualität entspricht einem höheren Speicherbedarf.
Die Faktoren, Bildwiederholrate, Aufnahmequalität und Speicherkapazität der
Festplatte, bestimmen die Gesamtaufnahmezeit. Siehe: 6.3
5.7 Record Schedule / Aufnahmesteuerung – Timer
Wählen Sie zwischen: Zeit, Sensor oder Bewegungsgesteuerter Aufnahme.
“T” = Kontinuierliche Aufnahme.
“A” = Bewegungs oder Sensorgesteuerte Aufnahme.
“_” = keine Aufnahme.
Benutzen Sie zur Auswahl die Pfeiltasten:
「 Up」「 Down」
Bei der Auswahl Sensor, müssen diese externen Sensoren
auslösen, um eine Aufnahme zu starten.
5.8 Untermenü-Auto Record
ON:
Startet die Aufnahme nach fünf Minuten, wenn keine weitere Eingabe am
DVR erfolgt.
OFF: Es muss “RECORD” gedrückt werden um eine Aufnahme zu starten.
9
5.9 Untermenü - Password Setup / Passwort
ON:
Unterbrechen der laufenden Aufnahme und Menüzugriffe erfordern ein
Passwort.
OFF: Kein Passwort wird benötigt.
5.10 Untermenü - Password Change / Passwort ändern
Passwort Werkseinstellung = sechs mal
CH1 drücken.
Passwort Administrator ( System Reset ) = 10 mal Pause drücken.
Alle Tasten, ausser “
Menu” können für das Passwort
verwendet werden.
Notieren Sie Ihr neues Passwort und bewahren Sie es an einem
sicheren Ort auf!
5.11 Untermenü - Picture Setup / Bildeinstellung
HUE / Farbton: 0-99
SATURATION / Sättigung: 0-99
CONTRAST / Kontrast: 0-99
BRIGHTNESS / Helligkeit: 0-99
Tastenfunktionen:
Up Down
REW:Erhöht den Wert
FWD: Verringert den Wert
CH1-CH4,QUAD:Select Channel
Menu:exit
5.12 Untermenü - Time Setup / Zeit und Datum
Drücken Sie
Up und
Down um die
Cursorposition zu verändern.
Select, um die Werte zu ändern.
Menu, um die Werte zu übernehmen und das
Menü zu verlassen.
10
5.13 Untermenü - PTZ Setup / Fernsteuerbare Kameras
CHANNEL: Kamera Nummer
ADDRESS: Kamera Adresse
(0 bis 255)
PROTOCOL: PELCO-D / PELCO-P /
SAMSUNG / BO1 / NEON /CTNCOM
Entsprechend dem Protokoll der Kamera.
BAUD RATE: Drücken Sie “SEL/EDIT” zur
Auswahl der Werte: 1200 / 2400 / 4800 /
9600 / 19200 bps.
Steuerung von angeschlossenen kompatiblen PTZ-Kameras per DVR oder
Fernbedienung :
Vergewissern Sie sich, dass alle Kabel korrekt an Ihrer Speed Dome – Kamera
angeschlossen sind und die richtigen Werte für folgende Punkte, entsprechend den
Herstellerangaben der Kamera eingestellt sind: Protokoll, Baud Rate und Adresse
Drücken Sie die PTZ – Taste und wählen Sie die zu steuernde Kamera. Benutzen Sie die
Tasten “Up”, ”Down”, ”Right”, ”Left” zur Steuerung der horizontalen und vertikalen
Position der Kamera. Mit den Tasten “ REW”,”FWD”,”PAUSE” und “PLAY”, steuern Sie
die Zoom und Focusfunktonen der Kamera.
5.14 Untermenü - HDD DISK SETUP / Festplattenfunktionen
OVERWRITE ENABLED / Überschreiben
YES: Beim erreichen der Aufnahmekapazität der Festplatte,
läuft die Aufnahme weiter, die ältesten Daten der Festplatte
werden überschrieben
.
NO: Die Aufnahme wird bei voller Festplatte beendet.
MASTER / SLAVE HDD SIZE:
Zeigt die Größe der installierten Festplatte.
MASTER / SLAVE HDD USED
Zeigt den belegten Speicherplatz der Festplatte in Prozent.
MASTER / SLAVE HDD FORMAT / Formatieren der Festplatte
11
Formatieren Sie Ihre neu eingebaute Festplatte mit dieser Funktion!
Andernfalls wird Ihre Festplatte (DVR), bei einer Verbindung zu Ihrem PC via USB nicht
erkannt!
Formatieren im normalen Betrieb des DVR, löscht alle auf der Festplatte vorhandenen
Daten.
5.15
Untermenü / Alarm Setup
ALARM RECORD DURATION / Aufnahmeauer
Bestimmt die Dauer der Alarmaufnahme nach einer Sensor
oder Bewegungsgesteuerten Alarmauslösung.
ALARM DURATION / Dauer
Bestimmt die Dauer des ausgelösten Alarmes (Alarmausgang)
BUZZER DURATION / Alarmsignal
Bestimmt die Dauer des internen Alarmsignales.
(OFF,05,10,15,20,25,30 Sekunden und CONT)
OFF = Aus
CONT = Dauernd ein.
Sensor Setup
Die Einstellung erfolgt in Abhängigkeit der verwendeten Sensoren
und muss im Aufnahmesteuerungs-Timer für den entsprechenden
Zetraum aktiviert sein. Siehe 5.7
NOT INSTALLED = Keine Sensoren installiert
NORMAL-CLOSE = Normal Geschlossen
NORMAL-OPEN = Normal Geschlossen
12
Es stehen vier Sensor-Alarmeingänge (max.5V=) und ein
Alarmausgang (2A 28VDC / 2A 125 VAC ) zur Verfügung.
Installations - Beispiel:
Motion Detection Setup / Menü: Bewegungsgesteuerte Aufnahme
Für eine Bewegungsgesteuerte Aufnahme muss die Funktion im
Aufnahmesteuerungs-Timer für den entsprechenden
Zetraum aktiviert sein. Siehe 5.7
13
SENSITIVITY / Empfindlichkeit der Bewegungserkennung, Kanal 1 – 4 :
Wählen Sie den Grad der Empfindlichkeit mit [SEL/EDIT], von Stufe 1…….9, OFF.
Stufe 1 = Empfindlich, 9 = Unempfindlich. Off = Keine Bewegungserkennung.
CHANNEL 1- 4 AREA SET / Bereich der Bewegungserfassung Kanal 1 – 4
Drücken Sie [SEL/EDIT] um in das Setup der Bereichserkennung zu gelangen. Das Bild
des ausgewählten Kanals wird in 144(12×12) Feldern dargestellt.
Navigieren Sie mit den Tasten: [CH1] nach links, [CH2] nach rechts, [UP] nach oben,
[DOWN] nach unten.
Mit [SEL/EDIT] wählen Sie ob ein Feld aktiv ist, oder nicht.
Ist das Feld transparent, so kann dieser Bereich aufgenommen werden.
Wird das Feld dunkel dargestellt, ist keine Aufnahme dieses Bereiches möglich.
5.16 NTSC/PAL Output Select
Werksseitig ist das System auf die europäische Fernsehnorm PAL eingestellt
Die Brücke auf der Hauptplatine muss daher im Normalfall nicht umgesteckt werden.
5.17 Restore Factory Default / Werkseinstellungen
Drücken Sie, [EDIT] zur Wiederherstellung der
Werkseinstellungen.
14
6. Aufnahme
6.1 Aufnahme Start
Drücken Sie“ Record” um eine Aufnahme zu starten, nachdem das System zuvor
konfiguriert wurde. Siehe 5.7
Nur im Modus „ Each “ kann jeder einzelne Kanal in den Vollbild-Modus geschaltet
werden. Siehe 5.4
Das Display zeigt weitere Informationen zum System-Status.
Display-Informationen:
1 - Belegter Speicher in %
2 - “R” Recording Symbol
3 - Kanal
4 - Aufnahme-Modus: (QUAD oder EACH)
5 - Status: (REC, Play, FF1, FF2, FF3, REW, PAUSE)
6 - HD Info: M = Master / S = Slave
7 – Timer: (T) = Kontinuierlich, (A) = Sensor o. Motion,
(-) = Keine Aufnahme
8 - Datum und Zeit
6.2 Stopp Recording / Aufnahme beenden
Drücken Sie „ Stopp „ um die Aufnahme zu beenden.
Das System fordert Sie auf Ihr Passwort einzugeben, falls diese Funktion unter Punkt 5.9
Aktiviert ist.
6.3 Recording Length / Aufnahmekapazität
Format
PAL
Quality
Frame Rate
25
12
6
1
HIGH
20
46
97
194
1165
NORMAL
15
62
129
258
1553
LOW
12
78
162
323
1942
Ungefähre Werte der Aufnahmezeit in Stunden: 80G Byte HD, (Quad Mode)
15
7. Playback / Wiedergabe
Drücken Sie „Play“ um die Wiedergabe der letzten Aufzeichnung zu starten.
Oder drücken Sie „Play“ und anschließend „Menu“ um in die Wiedergabeliste zu
gelangen.
Die letzte Aufzeichnung steht am Anfang der Liste.
Drücken Sie “
danach “
Move Up” und “
Move Down” zur Auswahl einer Aufnahme,
Play” zur Wiedergabe der ausgewählten Aufnahme.
1. HDD Information
2. Startzeit
3. Endzeitpunkt der Aufnahme
4. TIME: Kontinuierliche Aufnahme
5. SENSOR: Sensor o. Bewegungsgesteuerte Aufnahme
Eine andere Möglichkeit der Suche nach einer Aufzeichnung ist die direkte Suche
innerhalb der Wiedergabeliste nach Zeit und Datum.
Drücken Sie “
Forward”, dann “
Up” and “
Down” bis Sie zur gewünschten
Auswahlposition gelangen.
Ändern Sie Zeit und Datum mit der Taste“
Drücken Sie “
Select”
Play” zur Wiedergabe.
16
8. Software Installation / Bedienung
8.1 Installation
1. Legen Sie die CD mit dem USB Treiber-Program in Ihr CD-ROM Laufwerk.
2. Wenn das Installationsprogramm nicht automatisch startet, wählen Sie bitte
das entsprechende CD-Laufwerk und starten Sie die Installation mit “Setup.exe”.
3. Folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm.
8.2 Programmstart / Benutzeroberfläche
Starten Sie das Programm mit einem Doppelklick auf das Icon
, welches sich
Auf Ihrem Desktop befindet.
Verbinden Sie jetzt den DVR und Ihren PC mittels eines USB-Kabels
Ihr System sollte die im Rechner eingebaute HDD automatisch erkennen.
Anmerkung: sollte der DVR nicht automatisch erkannt
werden, verfahren Sie bitte nach folgenden Schritten:
(1) Schliessen Sie das Programmfenster und entfernen
Sie das USB-Kabel.
(2) Drücken Sie zwei mal.die Taste “Play” am Recorder
für den Wiedergabemodus
(3)Verbinden Sie den DVR und Ihren PC erneut mittels
des USB-Kabels.Connect the USB cable to PC again.
Es kann bis zu 30 Sekunden dauern bevor Ihr DVR
erkannt und eine Aufnahme wiedergegeben werden
kann.
17
Bedienelemente:
1 Bild speichern
2 Video Clip speichern
3 Konfiguration
4 Drucken
5 Video - Ereignisliste
6 Kanal 2
7 Kanal 1
8 Quad Modus
9 Kanal 3
10 Kanal 4
11 Schneller Rücklauf
12 Ein Bild zurück
13 Rückwärts
14 Pause
15 Play
16 Ein Bild vorwärts
17 Schneller Vorlauf
18 Suchen – Aufzeichnung / Scroll Bar
19 Abspielen Video file
20 Abspielen PC Video file
21 Fenster minimieren
22 Betrachter schliessen
23 Lautstärke / Scroll Bar
Videoereignisliste: Drücken Sie
zum öffnen der Liste.
Bild speichern
Video Clip speichern
Konfiguration
Drucken
Video Ereignisliste
18
Spezifikationen
9. Technische Daten
Video Format
Operation System
Camera Eingangssignal
Video Ausgang
Widergabe Bild-Rate
Aufnahme Bild-Rate
Aufnahme Bild-Rate
(Each Mode)
NTSC
PAL
NTSC
PAL
NTSC
PAL
Aufnahme Modi
NTSC / PAL
STAND ALONE
4 Kanal Composite BNC
2 Kanal Composite BNC
USB 2.0 Port
120 Bilder/Sekunde
100 Bilder/Sekunde
Max 30 Bilder/Sek. (Quad)
Max.25 Bilder/Sek. (Quad)
Each Channel =
30 Bilder/Sek x Quelle
Each Channel =
25 Bilder/Sek : Quelle
Kontinuierlich, Timer, Motion
Triggered, Sensor Triggered
4 x 30 Bilder/Sekunde
4 x 25 Bilder/Sekunde
Quad Modus
Quad Modus
Max. 30 Bilder/Sek
(Each Channel)
Max. 25 Bilder/Sek
(Each Channel)
NTSC:720 x 480
Wiedergabe
PAL:720 x 576
Auflösung
NTSC:320 x 112, 640 x 224
Quad:640 x 224 (total)
PAL:320 x 136, 640 x 272
Each:640 x 224
Aufnahme
PTZ
USB
Low: 12K Byte
Normal: 15K Byte
High: 20K Byte
250G Byte
ATA -100 Interface
80G Hard disk @ 7 Bilder/Sek. @ Normale Qualität
(80*1024*1024 K byte) ÷ ( 7*15*60*60 ) = 222 Stunden
Zeit、Datum、Ereignis
Ja
4 x Eingang (Normal Open / Normal Close)
1 x Eingang ( 2A 28VDC / 2A 125VAC)
Video - Verlustalarm
Ja
PELCO-D PELCO-P
Ja
USB2.0 für Wiedergabe
Dimensionen
315mm x 224mm x 52mm
Video Compressions Format
(Each Channel)
HDD Support
Aufnahmedauer
Suche
Sensor, Alarm
Metode
Full Screen
Modified Motion-JPEG
(12-20K bytes/Bild)
Anhang
19
10.1 Anschlussmöglichkeiten / Exemplarisch
10.2 Zubehör
Bedienungsanleitung
Software
USB-Kabel
Netzteil
20
Fernbedienung Erdungskabel
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement