Montage- und Bedienungsanleitung
Montage- und Bedienungsanleitung
Funk-Code-Tastatur, 868 MHz, Hopping-Code
mit 9 V Blockbatterie,
im Aufputz-Kunststoffgehäuse
Maße (LxBxH): 80 x 80 x 30 mm
Tastaturfeld wassergeschützt (IP 65)
Art.-Nr.: FE-CS-FT (mit Folien-Tastatur)
Art.-Nr.: FE-CS-MT (mit Metall-Tastatur)
für Rolltorsteuerung RTS-16 oder Steckdosen-Empfänger FE-20-1K
1. - 3. Montage und Batterie
1
2
Bild 1: Montage Unterteil
Das Unterteil des Gehäuses
mit 2 Schrauben befestigen
3
Bild 2: Batterie
Batterie mit dem Batterieclip
der Tastatur verbinden
4. - 6. Passiercodes (Öffnungscodes) anlegen
Bild 3: Montage Oberteil
Tastaturfeld aufsetzen und mit
2 Schrauben befestigen und
Blindstopfen eindrücken.
Der gewünschte Passiercode kann zwischen 2 und 6 Ziffern festgelegt werden.
Es können bis zu 3 unterschiedliche Passiercodes in der Funk-Tastatur angelegt werden.
Somit kann ein Funkempfänger / Torantrieb mit bis zu drei verschiedenen Passiercodes
angesteuert werden, bzw. mit einer Funk-Code-Tastatur bis zu drei Empfänger / Torantriebe
mit jeweils einem Passiercode gesteuert werden.
4
5
Bild 4: Passiercode notieren
Gewünschten Passiercode
festlegen und notieren
(z. B. Herr Müller 3228)
6
Bild 5: Passiercode eingeben
Gewünschten Passiercode
über die Tastatur eingeben und
anschließend (siehe Bild 6)
Bild 6: Passiercode speichern
Die Schlüsseltaste für 3 Sek.
gedrückt halten, bis die grüne
LED erlischt. Code ist gespeichert.
Passiercodes in den Funkempfänger einlernen - siehe Seite 2
Wichtiger Hinweis: Die Funk-Code-Tastaturen sind kompatibel zu der Rolltorsteuerung RTS-16 und
dem Steckdosen-Empfänger FE-20-1K. Alle anderen Empfänger sind nicht kompatibel!
Es können nur Funksender mit gleichem Codiersystem auf einen Funkempfänger eingelernt werden.
Die Funk-Code-Tastatur ist nicht in Kombination mit bereits eingelernten Linear-Code Handsendern (DipSchalter-Technik), sondern nur mit KeeLoq Hopping-Code Handsendern einsetzbar!
WTS Schaltgeräte GmbH
2009/12
l
Industriepark Nord 98a
l
53567 Buchholz - Mendt
l
Tel. (02683) 969380
l
Fax. 9693869
Seite 1
Montage- und Bedienungsanleitung
Seite 2
7. - 8. Passiercodes in den Funkempfänger einlernen
7
Drücken Sie am
Empfänger die
Lerntaste (LED blinkt)
Bitte verwenden Sie
hierzu die Anleitung
Ihres Funkempfängers
8
Bild 8: Passiercode eingeben
Geben Sie Ihren Passiercode
über die Tastatur ein und drücken Sie anschließend die
Schlüsseltaste.
Der Passiercode ist nun im
Funkempfänger eingelernt.
9. Öffnen und Schließen des Tores mit Ihrem Passiercode
9
Bild 9: Passiercode eingeben
Geben Sie Ihren Passiercode über die Tastatur ein und drücken Sie
anschließend die Schlüsseltaste. (Jeder Tastendruck wird mit einem kurzen
Aufleuchten der grünen LED quittiert). Nach korrekter Eingabe des
Passiercodes wird der Funkbefehl gesendet und die rote LED leuchtet zur
Bestätigung auf. (Bei falscher Eingabe des Codes blinkt die grüne LED).
Automatik-Funktion: Innerhalb der nächsten 20 Sek. können Sie mit jeder
beliebigen Taste einen weiteren Funkbefehl absenden, ohne dass Sie den
kompletten Code nochmals eingeben müssen. Mit jedem Tastendruck wird
die Zeit wieder auf 20 Sek. gesetzt. Nach Ablauf der 20 Sek. ist die
Automatik-Funktion beendet und der komplette Code muss wieder erneut
eingegeben werden, bzw. erst dann kann ein weiterer der 3 möglichen
Passiercodes eingegeben werden.
10. Löschen aller eingegebenen Passiercodes
10
Bild 10: Löschen aller Passiercodes
Drücken Sie kurz die Schlüsseltaste.
Geben Sie anschließend den 6-stelligen Reset-Code ein (siehe Aufkleber).
Halten Sie für 3 Sek. die Schlüsseltaste gedrückt, bis die grüne LED erlischt.
Nun sind alle Passiercodes aus der Funk-Code-Tastatur gelöscht.
Hinweis: Mit dem Löschen der Passiercodes in der Funk-Code-Tastatur,
werden nicht automatisch auch die Passiercodes, bzw. der entsprechende
Funkkanal, in dem Funkempfänger gelöscht. Werden die zuvor in der
Tastatur gelöschten Codes erneut in der Tastatur angemeldet, kann sofort
danach der Funkempfänger wieder mit diesen Codes angesteuert werden.
Möchten Sie sicherstellen, dass die gelöschten Passiercodes nicht mehr
erneut über die Tastatur angemeldet werden können, müssen Sie ebenfalls
die gespeicherten Sender im Empfänger löschen (siehe Anleitung Empfänger).
Funktion der Klingeltaste (Taste mit Glockensymbol)
Bei Betätigung der Klingeltaste wird direkt (ohne ein Passiercode) der zugehörige Funkbefehl ausgesendet.
Diese Taste bzw. dieser Funkkanal kann zum Steuern von Zusatzgeräten (z. B. Licht oder Klingel) über einen
angeschlossenen Funkempfänger verwendet werden. Einlernen der Klingeltaste: Drücken Sie an dem entsprechenden Funkempfänger die Lerntaste (LED blinkt). Bitte verwenden sie hierzu die Anleitung des
Funkempfängers. Drücken Sie nun die Klingeltaste solange, bis die LED am Empfänger erlischt. Die
Klingeltaste ist nun eingelernt. Hinweis: Der Funkkanal der Klingeltaste kann nicht über die Tastatur gelöscht
werden, sondern muss am Funkempfänger gelöscht werden (siehe Anleitung Funkempfänger).
WTS Schaltgeräte GmbH
2009/12
l
Industriepark Nord 98a
l
53567 Buchholz - Mendt
l
Tel. (02683) 969380
l
Fax. 9693869
Seite 2
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement