Bedienungsanleitung - CONRAD Produktinfo.

Bedienungsanleitung - CONRAD Produktinfo.
RACLETTE FINESSE
Bedienungsanleitung
Modell 48735
Impressum:
Bedienungsanleitung Modell 48735
Stand: März 2014 /nr
Copyright ©
Mannheimer Straße 4
68766 Hockenheim
Telefon +49 (0) 62 05/94 18-0
Telefax +49 (0) 62 05/94 18-12
[email protected]
Internetwww.unold.de
INHALTSVERZEICHNIS
Bedienungsanleitung Modell 48735
Technische Daten....................................... 8
Symbolerklärung......................................... 8
Sicherheitshinweise.................................... 8
Vor dem ersten Benutzen............................. 10
Bedienen .................................................. 10
Allgemeine Hinweise zum Gerät................... 11
Reinigen und Pflegen.................................. 11
Raclette..................................................... 12
Raclette-Rezepte........................................ 13
Grillen auf der Grillplatte............................. 16
Rezepte für die Grillplatte........................... 16
Grillzeiten.................................................. 17
Crêpes....................................................... 18
Garantiebestimmungen............................... 19
Entsorgung / Umweltschutz......................... 19
Informationen für den Fachhandel................ 20
Service-Adressen........................................ 21
Bestellformular Ersatzteile........................... 86
Instructions for use Model 48735
Technical Specifications.............................. 22
Explanation of symbols................................ 22
Important Safeguards.................................. 22
First time use ............................................ 24
Use of the appliance .................................. 24
General remarks ........................................ 24
Cleaning.................................................... 25
Raclette..................................................... 25
Recipes for Raclette.................................... 26
Grilling...................................................... 29
Recipes for Grilling..................................... 29
Grilling times ............................................ 30
Preparation of crêpes.................................. 30
Guarantee Conditions.................................. 32
Waste Disposal / Environmental Protection.... 32
Notice d’utilisation modèle 48735
Spécification technique .............................. 33
Explication des symboles............................. 33
Consignes de sécurité................................. 33
Mise en service.......................................... 34
Utilisation de l’appareil .............................. 35
Nettoyage et maintien ................................ 35
Remarques ............................................... 35
Raclette..................................................... 36
Recettes pour la Raclette............................ 37
Griller sur le plat de grill ............................ 39
Recettes pour le grill................................... 39
Temps de cuisson ...................................... 40
Préparer des crêpes.................................... 41
Conditions de Garantie................................ 43
Traitement des déchets /
Protection de l’environnement...................... 43
Gebruiksaanwijzing model 48735
Technische gegevens .................................. 44
Verklaring van de symbolen.......................... 44
Veiligheidsvoorschriften............................... 44
Vóór het eerste gebruik................................ 45
Bediening.................................................. 46
Reiniging en onderhoud.............................. 46
Algemene opmerkingen............................... 47
Raclette..................................................... 47
Raclette recepten....................................... 48
Grilleren op de grillplaat.............................. 51
Grilleren recepten....................................... 51
Grilleertijden.............................................. 52
Bereiding van crêpes................................... 53
Garantievoorwaarden................................... 54
Verwijderen van afval / Milieubescherming.... 54
Istruzioni per l’uso modello 48735
Dati tecnici ............................................... 55
Significato dei simboli................................ 55
Avvertenze di sicurezza............................... 55
Prima del primo utilizzo.............................. 56
Utilizzo...................................................... 57
Pulizia e manutenzione............................... 57
Istruzioni generali....................................... 57
Raclette..................................................... 58
Raclette ricette .......................................... 59
Manicaretti con la piastra per griglia............. 62
Ricette per la piastra grill............................ 62
Tempi di cottura......................................... 63
Norme die garanzia..................................... 64
Smaltimento / Tutela dell’ambiente.............. 64
Manual de Instrucciones modelo 48735
Datos técnicos ........................................... 65
Explicación de los símbolos......................... 65
Indicaciones de seguridad........................... 65
Puesta en servicio....................................... 66
Manejo...................................................... 67
Limpieza y Mantenimiento........................... 67
Indicaciones generales ............................... 67
Raclette..................................................... 68
Raclette recetas ........................................ 69
Asar al grill en la placa grill......................... 72
Recetas para la bandeja de la parrilla........... 72
Tiempos de grill.......................................... 73
Condiciones de Garantia.............................. 74
Disposición/Protección del medio
ambiente................................................... 74
INHALTSVERZEICHNIS
Návod k obsluze model 48735
Technické údaje ........................................ 75
Vysvětlení symbolů...................................... 75
Bezpečnostní pokyny................................... 75
Před prvním použitím.................................. 76
Obsluha..................................................... 77
Čištění a údržba......................................... 77
Pokyny...................................................... 77
Raclette..................................................... 78
Raclette recepty......................................... 79
Grilování na grilovací desce......................... 81
Recepty na grilovací desku.......................... 81
Časy grilování............................................. 82
Příprava Crêpes.......................................... 83
Záruční podmínky....................................... 85
Likvidace / Ochrana životného prostředí ....... 85
EINZELTEILE
1
2
7
6
3
5
6
4
EINZELTEILE
D
Ab Seite 8
1
Wendbare Grillplatte
Art-Nr. 4873501
2
Heizelement
3
Stufenloser Temperaturregler
4
5
GB
F
NL
I
Spatel
Art-Nr. 4873504
Raclettepfännchen
Art-Nr. 4873505
6
Pfännchenablage
7
Racletteplatte
4
Spatule
5
6
7
Poêlette
Repos poêlettes
Plat de raclette
2
Elemento riscaldante
3
Termostato a regolazione
continua
Spatole
Padelline per raclette
Portapadelline
Piastra raclette
4
5
6
7
E
Page 22
1
Grill plate
2
Heating element
3
Temperature control
4
Spatula
5
Raclette pan
6
Pan storage
7
Raclette plate
Page 33
1
Plat de gril
2
Elément de chauffe
3
Réglage de température
Pagina 55
1
Piastra grill rigirabile
Página 65
1
Parrilla reversible
2
Elemento calefactor
3
4
Regulación continua de la
temperatura
Espátulas
5
Pequeñas sartenes
6
Soporte para las pequeñas
sartenes
Placa raclette
7
CZ
Strany 75
1
Výklopná grilovací deska
2
Topný prvek
3
Plynulý regulátor teploty
4
5
6
7
Lopatka
Pánvičky Raclette
Odložení pánviček
Deska Raclette
Pagina 44
1
Draaibare grillplaat
2
Verwarmingselement
3
Traploze temperatuurregelaar
4
Spatel
5
Raclette-pannetje
6
Opbergvakje voor de pannetjes
7
Raclette-plaat
7
BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL 48735
TECHNISCHE DATEN
Leistung:
1.100 W, 230 V~, 50 Hz
Maße:
Ca. 49,5 x 20,0 x 13,0 cm
Zuleitung:
Ca. 100 cm
Gewicht:
Ca. 2,96 kg
Grillplatte:Ca. 40,0 x 20,0 cm, entnehm- und wendbar, geriffelte
Grillplatte, glatte Grillplatte für Crêpes, Gemüse etc.
Ausstattung: Stufenlose Temperaturregelung, integrierte Pfännchenablage,
Kontrollleuchte
Zubehör: 8 antihaftbeschichtete Raclettepfännchen, 8 Spatel,
Bedienungsanleitung
Änderungen und Irrtümer in Ausstattungsmerkmalen, Technik, Farben und Design
vorbehalten
SYMBOLERKLÄRUNG
Dieses Symbol kennzeichnet eventuelle Gefahren, die Verletzungen
nach sich ziehen können oder zu Schäden am Gerät führen.
Dieses Symbol weist Sie auf eine eventuelle Verbrennungsgefahr hin.
Gehen Sie hier immer besonders achtsam vor.
SICHERHEITSHINWEISE
Bitte lesen Sie die folgenden Anweisungen und bewahren Sie diese auf.
1.
2.
8
Das Gerät kann von Kindern ab 8
Jahren und von Personen mit verringerten physischen, sensorischen
oder mentalen Fähigkeiten oder
Mangel an Erfahrung und/oder
Wissen benutzt werden, wenn sie
beaufsichtigt werden oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des
Gerätes unterwiesen wurden und
die daraus resultierenden Gefahren
verstanden haben. Das Gerät ist
kein Spielzeug. Das Säubern und
die Wartung des Geräts dürfen von
Kindern nur unter Aufsicht durchgeführt werden.
Kinder unter 3 Jahren sollten dem
Gerät fernbleiben oder durchgehend beaufsichtigt werden.
3.
4.
5.
Kinder zwischen 3 und 8 Jahren
sollten das Gerät nur dann ein- und
ausschalten, wenn es sich in seiner vorgesehenen normalen Bedienungsposition befindet, sie beaufsichtigt werden oder bezüglich des
sicheren Gebrauchs unterwiesen
wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben.
Kinder zwischen 3 und 8 Jahren
sollten das Gerät weder anschließen noch bedienen, säubern oder
warten.
Kinder
sollten
beaufsichtigt
werden, um sicher zu stellen, dass
sie nicht mit dem Gerät spielen.
Das Gerät an einem für Kinder
unzugänglichen Ort aufbewahren.
6. Das Gerät nur an Wechselstrom
mit Spannung gemäß Typenschild
anschließen.
7. Dieses Gerät darf nicht mit einer
externen Zeitschaltuhr oder einem
Fernbedienungssystem betrieben
werden.
8. Tauchen Sie das Gerät oder
die Zuleitung aus Gründen der
elektrischen Sicherheit keinesfalls
in Wasser oder andere Flüssigkeiten ein.
9. Reinigen Sie das Gerät aus Gründen
der elektrischen Sicherheit nicht
in der Spülmaschine.
10. Schalter und Kabel dürfen
nicht mit Wasser oder anderen
Flüssigkeiten in Kontakt kommen.
Falls dies doch einmal geschieht,
müssen vor erneuter Benutzung
alle Teile vollkommen trocken
sein.
11. Das Gerät bzw. die Zuleitung
niemals mit nassen Händen
berühren.
12. Das Gerät ist ausschließlich für
den Haushaltsgebrauch oder
ähnliche
Verwendungszwecke
bestimmt, z. B.
ƒƒTeeküchen in Geschäften, Büros
oder sonstigen Arbeitsstätten,
ƒƒlandwirtschaftlichen Betrieben,
ƒƒzur Verwendung durch Gäste in
Hotels, Motels oder sonstigen
Beherbergungsbetrieben,
ƒƒin Privatpensionen oder Ferienhäusern.
13. Stellen Sie das Gerät aus
Sicherheitsgründen niemals auf
heiße Oberflächen, ein Metalltablett oder auf einen nassen
Untergrund.
14. Das Gerät oder die Zuleitung
dürfen nicht in der Nähe von
Flammen betrieben werden.
15. Stellen Sie das Gerät auf eine
trockene,
feste
und
hitzebeständige Oberfläche. Legen
Sie im Zweifelsfall eine hitzebeständige Platte unter.
16. Achten Sie darauf, dass die
Zuleitung nicht über den Rand der
Arbeitsfläche hängt, da dies zu
Unfällen führen kann, wenn z. B.
Kleinkinder daran ziehen.
17. Die Zuleitung oder die verwendete
Verlängerung muss so verlegt
sein, dass ein Ziehen oder darüber
Stolpern verhindert wird.
18. Wickeln Sie die Zuleitung nicht
um das Gerät und vermeiden
Sie Knicke in der Zuleitung, um
Schäden an der Zuleitung zu
vermeiden.
19. Verwenden Sie das Raclette nur in
Innenräumen.
20. Decken Sie das Gerät während
des Betriebs niemals ab, um
eine Überhitzung des Gerätes zu
vermeiden.
21. Verschieben Sie das Gerät nicht,
solange es in Betrieb ist, um
Verletzungen zu vermeiden.
22. Das Gerät darf nicht mit Zubehör
anderer Hersteller oder Marken
benutzt werden, um Schäden zu
vermeiden.
23. Fassen Sie während des Betriebes
niemals auf das heiße Gerät –
Verbrennungsgefahr!
Berühren
Sie sowohl das Gerät als auch die
Raclettepfännchen nur an den
Griffen.
24. Nach Gebrauch sowie vor dem
Reinigen den Netzstecker aus
der Steckdose ziehen. Das Gerät
niemals unbeaufsichtigt lassen,
wenn der Netzstecker eingesteckt
ist.
25. Prüfen Sie regelmäßig das Gerät,
den Stecker und die Zuleitung auf
Verschleiß oder Beschädigungen.
Bei Beschädigung des Anschlusskabels oder anderer Teile senden
Sie das Gerät oder die Zuleitung
bitte zur Überprüfung und Reparatur an unseren Kundendienst.
26. Unsachgemäße Reparaturen können zu erheblichen Gefahren für
den Benutzer führen und haben
den Ausschluss der Garantie zur
Folge.
27. Wenn die Anschlussleitung dieses
Gerätes beschädigt wird, muss sie
durch den Hersteller oder seinen
Kundendienst oder eine ähnlich
qualifizierte
Person
ersetzt
werden, um Gefährdungen zu
vermeiden.
9
VORSICHT:
Das Gerät wird während des Betriebs sehr heiß!
Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Gerätes. Es besteht die Gefahr
eines Stromschlages.
Der Hersteller übernimmt keine Haftung bei fehlerhafter Montage, bei unsachgemäßer oder fehlerhafter
Verwendung oder nach Durchführung von Reparaturen durch nicht autorisierte Dritte.
VOR DEM ERSTEN BENUTZEN
1. Entfernen Sie alle Verpackungsmaterialien und ggf. Transportsicherungen.
2. Prüfen Sie, ob alle aufgeführten
Zubehörteile vorhanden sind.
3. Reinigen Sie alle Teile mit einem
feuchten Tuch, wie im Kapitel
„Reinigen und Pflegen“ beschrieben.
4. Ölen Sie die Grillplatte und
die Pfännchen vor dem ersten
Gebrauch leicht ein, am besten
mit Kokosöl oder einem anderen
hitzebeständigen Fett.
5. Legen Sie die beschichtete Grillplatte mit der gewünschten Seite
nach oben auf.
6. Prüfen Sie, ob alle Teile ordnungsgemäß
zusammengebaut
sind und das Gerät stabil steht.
7. Stellen Sie sicher, dass der
Temperaturschalter
auf
der
niedrigsten Einstellung steht
(Position „MIN.“).
8. Stecken Sie den Stecker in eine
Steckdose (230 V~, 50 Hz).
9. Heizen Sie das Gerät für ca. 30
Minuten auf, um etwaige Herstellungsrückstände zu beseitigen.
Öffnen Sie während dieser Einbrennphase das Fenster. Nach
dem Einbrennen sind am Gerät
eventuell schon Gebrauchsspuren
zu sehen, diese beeinträchtigen
jedoch nicht die Funktion des
Gerätes und sind kein Reklamationsgrund.
BEDIENEN
1. Zum Grillen bzw. Raclettieren
bei Tisch stellen Sie das Gerät
mitten auf den Tisch. Sollten
Sie nicht sicher sein, ob Ihr
Tisch hitzebeständig ist, legen
Sie
sicherheitshalber
eine
hitzebeständige Platte unter,
jedoch keinesfalls eine Metallplatte.
2. Bereiten Sie sämtliche Zutaten
vor und stellen sie diese in
Schüsseln auf dem Tisch bereit,
bevor Sie mit dem Grillen oder
dem Zubereiten von Raclette
beginnen.
3. Legen Sie die beschichtete
Grillplatte mit der gewünschten
Seite nach oben auf.
10
4. Stellen Sie sicher, dass der
Temperaturschalter
auf
der
niedrigsten Einstellung steht
(Position „MIN.“).
5. Stecken Sie den Stecker in eine
Steckdose (230 V~, 50 Hz).
6. Drehen Sie den Schalter auf die
gewünschte
Temperaturstufe.
Die
Kontrollleuchte
leuchtet
auf. Sobald die gewünschte
Temperatur erreicht ist, erlischt
die Leuchte. Die Kontrollleuchte
schaltet sich im Wechsel ein und
aus.
7. Heizen Sie das Gerät ca. 15
Minuten vor, bevor Sie mit
der Zubereitung beginnen (die
8.
9.
Pfännchen hierfür bitte aus dem
schalten Sie das Gerät etwas
herunter.
Gerät nehmen).
Zum Zubereiten von Raclette 10. Drehen Sie nach dem Gebrauch
empfehlen wir die mittlere Stufe,
des Gerätes den Schalter auf die
zum Grillen die höchste Stufe.
niedrigste Stufe und ziehen Sie
Ölen Sie die Grillplatte vor dem
den Stecker aus der Steckdose.
Auflegen von Grillgut mit einem 11. Lassen Sie das Gerät abkühlen.
hitzebeständigen
Fett,
z. B.
Kokosöl leicht ein.
Bitte beachten Sie auch die
Sollte das Grillgut bzw. der Käse
allgemeinen Hinweise bei den
zu stark oder zu schnell bräunen,
Rezepten.
ALLGEMEINE HINWEISE ZUM GERÄT
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Der Käse sollte beim Raclettieren
nur geschmolzen, nicht gebräunt
werden. Die Zutaten für die
Racletterezepte
sind
jeweils
für eine Person berechnet.
Vervielfachen Sie die Zutaten je
nach Anzahl der Gäste.
Pro Person braucht man ca.
200 g festkochende, gekochte
Pellkartoffeln und 150 g Raclettekäse.
Geben Sie nicht zu viele Zutaten
in die Pfännchen, sonst kann der
Käse verbrennen oder die anderen
Zutaten garen nicht durch.
Erwärmen Sie die Teller, ein kalter
Teller lässt den Käse schnell
trocknen.
Saucen und Käse bräunen mitunter sehr rasch, deshalb ziehen
Sie die Pfännchen mehrmals aus
dem Gerät und kontrollieren Sie
den Garprozess.
Bedenken Sie beim Würzen des
Käses, dass dieser teilweise auch
schon stark gesalzen ist.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
Geben Sie Kartoffeln, Nudeln
oder Reis heiß in die Pfännchen,
so haben Sie kürzere Garzeiten.
Sie
alle
Zutaten
Richten
mundgerecht
geschnitten
in
kleinen Schälchen an und stellen
die Schälchen in Reichweite zum
Raclette.
Heizen Sie das Gerät zum Grillen
ca. 15 Minuten auf höchster
Stufe vor.
Schneiden Sie die größeren
Fleischstücke (z. B. Entenbrust) in
1 cm dicke Scheiben, so verkürzt
sich die Garzeit wesentlich.
Grillen Sie rohes Fleisch immer
auf der Grillplatte, nicht in den
Raclettepfännchen.
Ölen Sie das Grillgut ein oder
marinieren sie das Grillgut.
Verwenden Sie zum Grillen die
höchste Stufe. Zum Raclettieren
empfehlen wir die mittlere Stufe,
zum Warmhalten eine niedrige
Stufe.
REINIGEN UND PFLEGEN
Lassen Sie das Gerät abkühlen,
bevor Sie es reinigen.
Drehen Sie den Schalter auf
die niedrigste Einstellung und
ziehen Sie den Stecker aus der
Steckdose.
1.
Das Gerät darf zum Reinigen auf
keinen Fall in Wasser eingetaucht
oder mit Wasser oder einer
anderen Flüssigkeit in Kontakt
kommen. Bei Bedarf können
Sie das Heizelement mit einem
feuchten, gut ausgedrückten Tuch
abwischen. Achten Sie darauf,
11
dass keine Feuchtigkeit in das
Gerät eindringt. Das Heizelement
muss komplett trocken sein, bevor
es wieder verwendet wird.
2. Alle abnehmbaren Teile können in
heißem Wasser mit einem milden
Spülmittel gereinigt werden.
3. Bei
starker
Verschmutzung
weichen Sie die Grillplatte bzw.
die Pfännchen eine Zeitlang in
heißem Wasser mit einem milden
Spülmittel ein.
4. Benutzen Sie bitte in keinem
Fall Topfkratzer oder ähnliche
Reinigungswerkzeuge
sowie
scharfe und kratzende Reinigungsmittel, welche die Oberfläche
beschädigen könnten.
5. Achten Sie darauf, dass alle Teile
vollständig trocken sind, bevor Sie
das Gerät wieder zusammenbauen
und zur Aufbewahrung verstauen.
RACLETTE
Das ursprüngliche Raclette bestand aus Pellkartoffeln, Raclettekäse
und verschiedenen eingelegten Essiggemüsen. Heute sind aber unserem
Einfallsreichtum bei den Zutaten fast keine Grenzen gesetzt. Zusätzlich zu
Kartoffeln und Käse können Sie die Pfännchen auch mit Fleisch, Wurst, Wild,
Geflügel, Fisch, frischem Obst und Gemüse, sogar auch mit süßen Leckereien
füllen. Wer keine Kartoffeln mag, kann als Grundlage auch Weißbrot, Nudeln
oder Reis verwenden. Anstatt des Raclettekäses können Sie auch andere
gut schmelzende Hartkäse verwenden, z. B. Gouda, Greyerzer, Cheddar oder
Appenzeller. Auch Weichkäse wie Roquefort und Gorgonzola schmelzen leicht
und geben den Gerichten einen pikanten Geschmack. Butterkäse und Camembert
sind zarter im Aroma. Sehr mild und leicht schmelzend ist Mozzarella.
Sie können Ihren Gästen auch bunte Platten mit verschiedenen Zutaten
anbieten. Dann kann jeder sein Pfännchen nach eigenem Geschmack füllen.
Einige Vorschläge: (rechnen Sie pro Person mit 100 bis 200 g zusätzlichem
Belag, natürlich lässt sich die Liste beliebig erweitern)
Gemüse
getrocknete, eingeweichte Steinpilze, frische Pilze in Scheiben, Rosenkohl
gedämpft, Zucchini-, Tomaten-, Auberginen-, Lauch- oder Zwiebelscheiben,
Mais, Spargel, Schwarzwurzel- oder Möhrenstücke (vorher garen), Lauchzwiebel
in Ringen, blanchierter Spinat, Rucola oder Mangoldblätter, Erbsenschoten.
Fleisch und Geflügel
gebratene oder gekochte Hähnchen- oder Putenbrust in Scheiben, Streifen
oder Würfel; gekochter Schinken, gebratene Kalbsleber, gegarter Hasenrücken
ausgelöst und in Scheiben geschnitten, kleine Bratwürstchen gebraten, gebratene
kleine Hackfleischtaler, kleine gebratene Filets, gebratene Entenbrust.
Fisch und Krustentiere
geräucherter Lachs, Forellenfilets, gedämpfte Schollenfilets, Thunfisch im
eigenen Saft (Dose), gedämpfte Seezunge oder Kabeljaufilets, Garnelen,
Krabbenfleisch
Obst
Bananen, Mango, Papaya, Erdbeeren, Ananas, Birnen, Äpfel, Waldbeeren. Bei
Beeren eignen sich frische und aufgetaute Früchte.
12
1.
2.
3.
Zum Zubereiten von Raclette
muss die Grillplatte eingesetzt
sein (siehe auch Bedienen des
Geräts).
Füllen Sie nun die Raclettepfännchen nach Ihrem Geschmack bzw.
nach unseren Rezepten mit Zutaten und stellen Sie diese in die
entsprechenden
Aussparungen
auf der Racletteplatte. Überbacken Sie solange, bis der Käse
schmilzt.
Sobald der Käse geschmolzen ist,
entnehmen Sie das Pfännchen.
Lassen Sie den Inhalt auf einen
Teller gleiten. Sollte der Käse
anhaften, lösen Sie diesen bitte
mit Hilfe des Spatels.
4.
Wenn Sie eine Pause beim Zubereiten einlegen, können Sie die
Pfännchen in die Halterung unterhalb der Racletteplatte schieben.
ACHTUNG!
Bitte die Pfännchen nur am
Handgriff anfassen, denn die
Pfännchen selbst werden beim
Überbacken sehr heiß.
Die Pfännchen sind antihaftbeschichtet. Verwenden Sie
daher auf keinen Fall Messer,
Gabeln oder sonstige Metallgegenstände, um anhaftende
Lebensmittel zu lösen. Sie
könnten dadurch die Beschichtung beschädigen.
RACLETTE-REZEPTE
Die nachfolgenden Rezepte sind jeweils für eine Person berechnet. Bitte vervielfältigen Sie die
Zutaten entsprechend der Anzahl der Gäste.
Kartoffeln, Käse und …. Das ursprüngliche Raclettegericht
Zutaten:
200 g gekochte Kartoffeln mit Schale
150 g Raclettekäse in ca. 3 mm Scheiben
100 g Mixed Pickles
etwas Öl oder Butter für das Pfännchen
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben
schneiden, Pfännchen dünn buttern, mehrere
Kartoffelscheiben in das Pfännchen legen, 1 EL
Mixed Pickles darauf legen, mit einer Scheibe
Käse abdecken, raclettieren.
Statt Käse können Sie auch Saucen (Cremes) verwenden. Auf den folgenden Seiten finden Sie einige
Rezepte für Würzsaucen sowie Rezepte zur Verwendung dieser Saucen
Zitronensauce
100 g Doppelrahmfrischkäse, ¼ TL geriebene
frische Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft,
1 Prise Muskat, 3 EL Milch, 30 g geriebener
Parmesan, Salz, Pfeffer
Alle Zutaten vermischen (z. B. mit dem ESGE
Zauberstab®)
Orangensauce
Zutaten wie Zitronensauce, statt Zitronensaft
und -schale Orangensaft und –schale verwenden.
Nach Belieben ¼ TL Currypulver zufügen.
Ingwersauce
100 g Doppelrahmfrischkäse, ¼ TL geriebener
frischer Ingwer, 1 TL Sojasauce, 1 Spritzer Tabasco, 2 TL Zitronensaft, 2 EL Apfelsaft, 30 g
geriebener Parmesan, Salz
Alle Zutaten mischen.
Pfeffersauce
50 g Doppelrahmfrischkäse, 2 EL süße Sahne,
50 g geriebener Gouda, Salz, 1 TL grüne eingelegte Pfefferkörner
Alle Zutaten vermischen, die Pfefferkörner nur
unterheben.
Mandelsauce
25 g geschälte Mandeln, 100 g Feta-Käse, 2 EL
süße Sahne, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer.
Die Mandeln kurz in der Pfanne rösten und
abkühlen lassen, dann fein hacken oder mahlen
(z. B. mit dem ESGE-Zauberstab® und der ESGEZauberette®). Alle Zutaten in einen elektrischen
Zerkleinerer füllen und fein pürieren.
Tipp: Statt Mandeln können Sie auch Pistazien,
Erd- oder Walnüsse nehmen.
13
Sahne-Meerrettich- Sauce
100 g Doppelrahmfrischkäse, 3 EL saure Sahne,
1 Ei, 1 TL Meerrettich, Pfeffer
Alle Zutaten vermischen.
Tomatensauce
100 g Doppelrahmfrischkäse, 1 EL Sahne,
1 getrocknete in Olivenöl eingelegte Tomate,
1 Knoblauchzehe, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer
Doppelrahmfrischkäse und Sahne mischen,
Tomate fein zerkleinern, z.B. mit dem ESGEZauberstab® ebenso die Knoblauchzehe, mit
Käsecreme vermengen. Mit Cayennepfeffer,
Pfeffer und Salz würzen.
Joghurtsauce
100 g Sahnejoghurt, 50 g grob geraffelter
Gouda
Alle Zutaten vermischen.
Petersilie ohne Stiele fein zerkleinert, Salz,
Pfeffer
Die ganze Knoblauchknolle in ein feuchtes
Küchenpapier wickeln und in der Mikrowelle
4 bis 5 Min. garen, bis die Zehen weich sind.
Die Knolle etwas auskühlen lassen und die
Zehen aus den Schalen pellen. Den Knoblauch
und alle anderen Zutaten in einem elektrischen
Zerkleinerer (z. B. mit dem ESGE-Zauberstab®
und der ESGE-Zauberette®) pürieren.
Tipp: Wenn Sie Bärlauch bekommen, geben
Sie ½ Bund frischen Bärlauch dazu, fein geschnitten.
Süße Sauce
100 g Doppelrahmfrischkäse,1 TL Vanillezucker,
½ EL Honig, 3 EL Sahne
Alle Zutaten vermischen.
Knoblauchsauce
1 ganze Knoblauchknolle, 100 g Doppelrahmfrischkäse, 3 EL Sahne, ½ Bund glatte
Probieren Sie die folgenden Rezepte mit den Saucen
Rotbarsch mit Zitronensauce
150 g gekochte und geschälte Pellkartoffeln,
150 g dünnes Rotbarschfilet, 1 Tomate, 1 EL
Zwiebelgrün in Ringe geschnitten, Salz, Pfeffer,
Butter, Zitronensaft
Kartoffeln und Tomaten in Scheiben schneiden,
Rotbarsch mundgerecht würfeln. Das Pfännchen
mit etwas flüssiger Butter ausfetten, einige
Kartoffelscheiben hineinlegen, darüber einige
Würfel Fisch. Den Fisch mit dem Zitronensaft
beträufeln, pfeffern, salzen, 1 bis 2 Scheiben
Tomaten auf den Fisch legen, mit Zitronensauce
bedecken. Das Pfännchen in das Raclettegerät
schieben und 6 bis 8 Minuten garen.
Entenbrust mit Ingwersauce
150 g Entenbrust, 150 g gekochter Reis, 2 TL
Sojasauce, 2 TL Zitronengelee, Ingwersauce,
Butter
Die Entenbrust in ½ cm dünne Scheiben
schneiden und auf der Grillfläche Ihres
Raclettes 2 Minuten braten, mehrmals wenden.
Das Pfännchen mit etwas flüssiger Butter ausfetten, etwas Reis und etwas Fleisch in das
Pfännchen legen. Das Fleisch mit Zitronengelee
bestreichen, mit Sojasauce beträufeln und mit
Ingwersauce bedecken, 3 bis 4 Minuten garen.
Hähnchenfleisch mit Orangensauce
150 g gekochte Bandnudeln, 100 g gegartes
Hähnchenfleisch, Orangensauce, Butter, Salz,
Currypulver
Das Pfännchen mit etwas flüssiger Butter ausfetten, einige Nudeln und etwas Fleisch hinein
14
geben, mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Mit
Orangensauce bedecken, 3 bis 4 Minuten garen.
Spinat mit Mandelsauce
100 g Blattspinat (TK), ½ Zwiebel,
1 Knoblauchzehe, 1 TL Butter, 150 g gekochte
und geschälte Pellkartoffeln, Salz, Pfeffer,
Muskat, Butter
Die Zwiebel und den Knoblauch putzen, fein
würfeln und in der Butter glasig dünsten, den
tiefgekühlten Spinat zugeben und rühren bis der
Spinat getaut und heiß ist. Das Pfännchen mit
etwas flüssiger Butter ausfetten, einige Scheiben Kartoffeln hineinlegen, den Spinat mit Salz,
Pfeffer und Muskat würzen, etwas vom Spinat
zugeben, mit Mandelsauce bedecken, 3 bis
4 Minuten garen.
Apfel-Kalbsleber mit Joghurtsauce
150 g Kalbsleber, 1 Apfel, ½ Zwiebel,
150 g Kar-toffelpüree (Fertigprodukt), 2 TL
Preiselbeeren, 2 TL Öl, Joghurtsauce
Die Leber in dünne, mundgerechte Stücke
schneiden, Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Scheiben schneiden, Zwiebel putzen,
in feine Scheiben schneiden. Auf die Grillplatte
etwas Öl geben und Leber, Apfel und Zwiebel
1 bis 2 Minuten unter Wenden anbraten. 1 bis
2 EL Kartoffelpüree in das ausgefettete Pfännchen geben, etwas vom Bratgut darauf verteilen.
Mit Joghurtsauce abdecken, 3 Minuten garen,
mit Preiselbeeren servieren.
Räucherlachs mit Sahne-Meerrettichsauce
150 g Spargelstücke (Dose), 100 g Räucherlachs, Butter
Pfännchen buttern, einige Spargelstücke hineinlegen, etwas Räucherlachs darauf verteilen,
mit Sahne-Meerrettichsauce abdecken. 5 bis
7 Minuten garen. Dazu schmeckt geröstetes
Weißbrot.
Kartoffel, Zucchini, Schinken mit Pfeffersauce
100 g gekochte, geschälte Pellkartoffeln, 100 g
kleine Zucchini in Scheiben, 100 g Kochschinken in Streifen, etwas Butter, Salz, Pfeffer
Pfännchen buttern, Zucchinischeiben auf der
Grillplatte anbraten, von beiden Seiten ca. 2 Minuten, einige Kartoffel- und Zucchinischeiben in
das Pfännchen geben. Schinken darauf geben,
würzen, mit Pfeffersauce bedecken.
3 bis 4 Minuten garen.
Garnelen mit Tomatensauce
100 g gegarte Garnelen (Glas), 100 g Zucchini
in Scheiben, etwas Olivenöl, 100 g gekochter
Reis, Tomatensauce
Die Garnelen und die Zucchinischeiben auf der
eingeölten Grillplatte 2 Minuten braten, öfters
wenden. In das gebutterte Pfännchen etwas
Reis geben, Zucchini und Garnelen darüber, mit
Tomatensauce abdecken und 3 bis 4 Minuten
garen.
Kartoffeln mit Knoblauchsauce
200 g gekochte und geschälte Pellkartoffeln,
Knoblauchsauce, Butter
Das ausgefettete Pfännchen mit Kartoffelscheiben halb füllen, mit Knoblauchsauce bedecken
und 3 bis 4 Minuten garen.
Obst mit süßer Sauce – ein leckeres Dessert
150 g Obst nach Jahreszeit mundgerecht zerkleinert, Zitronensaft, süße Sauce
Etwas Obst in das Pfännchen legen, mit wenig
Zitronensaft beträufeln, mit süßer Sauce
abdecken. 3 bis 4 Minuten garen.
Vielfalt aus dem Raclettepfännchen
Der Zutatenliste beim Raclettieren sind fast keine Grenzen gesetzt, deshalb können die folgenden
Rezepte auch nur eine kleine Anregung unzähliger Möglichkeiten sein.
Gefüllte Tomaten
3 kleine Tomaten, 2 Champignons, 1 Scheibe
Toastbrot, 2 EL fein gehackte Basilikumblätter,
2 TL fein gehackte glatte Petersilie, 50 g
Kochschinken, 2 EL saure Sahne, 1 TL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 100 g Mozzarella, Butter
Toastbrot toasten und mit Pilzen und Schinken
in einem elektrischen Zerkleinerer, (z. B.
ESGE-Zauberstab® mit ESGE-Zauberette®) fein
hacken. Basilikum, Petersilie, saure Sahne und
Tomatenmark zufügen, kurz mischen, mit Salz
und Pfeffer abschmecken, nochmals mischen,
Tomaten damit füllen, das Pfännchen buttern,
2 Tomatenhälften hinein setzen, Mozzarella in
Scheiben schneiden, auf die Tomaten legen und
6 bis 8 Minuten garen.
Gefüllte Champignons
4 große Champignons, 1 Scheibe Toastbrot.
1 EL fein gehackte Petersilie, 1 hartgekochtes
geschältes Ei, 50 g Räucherlachs, 2 EL saure
Sahne, 1 TL süßer Senf, ½ TL geriebener Meerrettich, Salz, Pfeffer, 100 g Mozzarella, Butter
Die Pilze abbürsten, Stiele entfernen. Pilzköpfe
aufbewahren. Pilzstiele und alle anderen Zutaten wie bei gefüllten Tomaten beschrieben
verarbeiten. Die Masse in die Pilze füllen,
Mozzarella in Scheiben schneiden, auf die Masse legen. Das Pfännchen buttern und 2 Pilze
hineinsetzen. 4 bis 6 Minuten garen.
Camembert und Preiselbeeren
150 g gekochte Bandnudeln, 1 EL Preiselbeeren, 100 g reifer Camembert, Butter
Das Pfännchen buttern, einen Teil der Nudeln
hinein geben, Preiselbeeren darauf verteilen,
Camembert in Scheiben schneiden und auf die
Nudeln legen, 4 bis 5 Minuten garen.
Tomaten-Basilikum-Crostini
1 Fleischtomate, 2 EL Basilikumblätter frisch,
12 grüne kernlose Oliven, Salz, Pfeffer, 100 g
Mozzarella, 6 dünne Scheiben Baguette, Olivenöl
Tomate würfeln, Basilikum fein schneiden,
Oliven in Ringe schneiden, 1 Baguettescheibe
auf der Grillfläche toasten, das Pfännchen
einölen, das Brot in das Pfännchen legen. Tomatenwürfel, Basilikum und Oliven auf dem
Brot verteilen, salzen, pfeffern, mit Mozzarella
abdecken und 4 bis 6 Minuten garen.
15
GRILLEN AUF DER GRILLPLATTE
1.
2.
3.
Wir empfehlen, die beschichtete 4.
Grillplatte leicht mit einem
hitzebeständigen
Fett,
z. B.
Kokosöl, einzufetten.
Zum Grillen schalten Sie das
Gerät auf die höchste Stufe.
Legen Sie das Grillgut auf die
Grillplatte und grillen dieses unter
Wenden, bis es gar ist.
Sollte das Grillgut zu stark
bräunen,
stellen
Sie
den
Temperaturregler bitte auf eine
niedrigere Stufe.
REZEPTE FÜR DIE GRILLPLATTE
Pizzaburger
100 g gemischtes Hackfleisch, 1 Knoblauchzehe
und ½ Zwiebel in feinen Würfeln, 1 Ei, 2 EL
Semmelbrösel, 50 g Gouda, 50 g Kochschinken,
2 TL Tomatenmark, ½ TL Pizzagewürz, evtl.
Salz und Pfeffer 1 Hamburgerbrötchen, 2
Blätter Eisbergsalat, 1 EL Mayonnaise, 1 EL
Tomatenketchup, 2 Scheiben Tomaten, 2
Scheiben Zwiebel
Hackfleisch, Knoblauch und Zwiebelwürfel, Ei,
Semmelbrösel, in feine Würfel geschnittener
Gouda, fein gewürfelter Schinken, Tomatenmark
und Pizzagewürz zu einem Teig verkneten.
2 flachgedrückte Burger formen. Die Grillfläche
dünn mit Öl einstreichen, die Burger 6 bis 8
Minuten grillen, einmal wenden.
Das Brötchen einmal quer aufschneiden, kurz
von beiden Seiten auf dem Grill toasten. Mit
etwas Mayonnaise bestreichen, Salatblätter
waschen, trocknen, schleudern, auf die
Mayonnaise legen, darauf einen Burger. Diesen
mit Ketchup bestreichen, den zweiten Burger
darauf stapeln, Tomaten und Zwiebeln darüber,
Brötchendeckel darauf.
Griechisches Hackfleisch
100 g Lammhackfleisch, 1 Knoblauchzehe,
½ Zwiebel, 1 Ei, 2 EL Semmelbrösel, 10 entsteinte grüne Oliven, Salz, Pfeffer, 50 g
Schafskäse
Hackfleisch mit fein geschnittenen Knoblauch
und Zwiebel, Ei, Semmelbrösel, fein gewürfelten
Oliven, gewürfeltem Schafskäse, Salz und
Pfeffer zu einem Teig verkneten. Die Grillplatte
dünn einölen, 3 Frikadellen formen und von
beiden Seiten zusammen 6 bis 8 Minuten grillen
und mit Pita-Brot und Krautsalat servieren.
Zucchinispieße
g), 1 EL To1 kleine Zucchini (ca. 150 matenmark, 1 TL Olivenöl, 1 gewürfelte Knob16
lauchzehe, ½ TL Oregano, Salz, Pfeffer, 2 geölte
Holzspieße
Zubereitung:
Die
Zucchini
mit
dem
Allesschneider in sehr dünne Längsscheiben
schneiden, aus Tomatenmark, Öl, Knoblauch,
Oregano, Salz und Pfeffer eine Paste herstellen.
Zucchinischeiben dünn damit bestreichen,
aufrollen und auf die Spieße stecken. Ca. 6
bis 8 Minuten auf der sehr dünn eingeölten
Grillfläche grillen.
Würstchenspieße
2 Wiener Würstchen oder Cabanossi, 100 g
Kirschtomaten, etwas Öl, 2 geölte Holzspieße.
Die Würstchen in 4 cm lange Stücke teilen, dabei
schräg schneiden. Abwechselnd Würstchen und
Kirschtomaten auf die Spieße stecken, einölen
und 6 bis 8 Min. grillen.
Scharfe Spieße
200 g Hähnchenfleisch, 3 EL Sojasauce, 2 Msp.
Chiliwürzpaste, ½ TL frischer, fein geriebener
Ingwer, etwas Öl, 3 Holzspieße
Hähnchenfilet kurz anfrieren, mit dem
Allesschneider in sehr dünne Scheiben schneiden (gegen die Fleischfaser), Sojasauce mit
Chili und Ingwer mischen. Fleisch damit marinieren und 2 bis 3 Stunden abgedeckt in
den Kühlschrank stellen. Die Grillplatte dünn
einölen, ebenso die Holzspieße. Das Fleisch
wellenförmig auf die Spieße stecken, d. h. die
Fleischscheibe einmal zusammenfalten und
zweimal aufspießen. Unter Wenden 10 Minuten
grillen.
Tipp: Hähnchen durch Schweinelende ersetzen.
Garnelenspieße
4 Garnelen, 4 Schalotten, etwas Kreuzkümmelöl,
1 geölter Holzspieß
Die Garnelen und Schalotten abwechselnd auf
den Holzspieß stecken, mit Kreuzkümmelöl
(oder Knoblauchöl) einpinseln und 8 bis
10 Minuten grillen.
Speckpflaumenspieße
4 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon), 4 weiche
Trockenpflaumen, 1 Apfel, 4 Schalotten, 2 geölte Holzspieße
Jeweils 1 Scheibe Speck um 1 Pflaume wickeln,
den Apfel schälen und vierteln oder achteln (je
nach Größe), Schalotten putzen, abwechselnd
Schalotte, Apfel, Speckpflaume auf die Spieße
stecken, einölen, 6 bis 8 Minuten grillen, öfter
wenden.
Leberspieße
150 g Kalbsleber, Salz, Pfeffer, andere Zutaten
wie
Speckpflaumenspieß,
jedoch
keine
Pflaumen
Leber in 4 Stücke teilen, in Bacon einwickeln,
weiter wie bei Speckpflaumen verfahren.
Grillzeit 8 bis 10 Minuten, erst nach dem Grillen
würzen (Salz macht die Leber sonst hart).
Putenröllchen
1 dünnes Putenschnitzel, Salz, Pfeffer, 1 TL
Senf, 1 Schalotte, 3 Scheiben Frühstücksspeck,
etwas Öl, 3 geölte Zahnstocher
Schnitzel sehr dünn klopfen, salzen, pfeffern, mit
Senf bestreichen, in 3 Stücke teilen. Schalotte
in feine Ringe schneiden und auf die Schnitzel
verteilen, auf jedes Schnitzel 1 Scheibe Speck.
Die Schnitzel stramm aufrollen, die Enden mit
Zahnstocher feststecken, einölen und 10 bis
12 Minuten garen.
GRILLZEITEN
Wir empfehlen, größere Fleischstücke in 1 cm dicke Scheiben zu schneiden, so verkürzt sich die
Garzeit wesentlich. Ölen Sie das Grillgut vorher ein oder marinieren es. Die angegebenen Grillzeiten
sind Durchschnittswerte und können sich durch die Qualität, Stärke und Vorbehandlung des Grillguts
verlängern oder verkürzen.
Grillgut
Vorbereitung
Grillzeit
Rinderfilet 200 g
10–12 Minuten
Rinderhüftsteak
20–24 Minuten
Cevapcici (Tiefkkühl-Produkt)
Auftauen, auf Spieße stecken
10–12 Minuten
Bratwurst
Je nach Stärke
6–10 Minuten
Fleischspieße
8–12 Minuten
Schweinesteak 200 g
20–25 Minuten
Hähnchen- /Putenbrust
In 1 cm Streifen, öfter wenden
4–6 Minuten
Entenbrust
In 1 cm Streifen, öfter wenden
4–6 Minuten
Hasenrücken ohne Knochen
In 1 cm Streifen, öfter wenden
5–8 Minuten
Lammkoteletts
12–15 Minuten
Forellenfilet
5–8 Minuten
Lachsfilet
10–15 Minuten
Garnelen geschält
8–10 Minuten
Zucchini
In 1 cm Scheiben
3–5 Minuten
17
CRÊPES
1. Drehen Sie die Grillplatte um, so
dass die glatte Seite oben ist.
ACHTUNG!
Wenn Sie zuvor gegrillt haben
oder Raclette zubereitet haben,
lassen Sie die Grillplatte erst
komplett abkühlen, bevor Sie
diese umdrehen!
2. Bereiten Sie einen Crêpes-Teig zu
und lassen diesen ca. 30 Minuten
ausquellen.
3. Geben Sie eine kleine Schöpfkelle
Teig in die Mitte der CrêpesPlatte.
4. Sobald der Teig gestockt ist,
wenden Sie die Crêpe mit Hilfe
eines Spatels.
5. Danach
können
Sie
den
gewünschten Belag auflegen
und zusammen mit der Crêpe
fertig garen oder die fertige
Crêpe abnehmen und nach Ihrem
Geschmack füllen.
Crêpes und Galettes
Crêpes und Galettes sind Spezialitäten aus der Bretagne. Traditionell werden Crêpes mit süßer
Füllung, die deftigen Galettes aus Buchweizenmehl mit pikanter Füllung serviert.
Aber selbstverständlich können auch salzige Crêpes mit pikanter Füllung zubereitet werden.
Probieren Sie einfach neue Füllungen aus.
In feine Streifen geschnittene Crêpes sind übrigens eine köstliche Suppeneinlage (Flädle).
Grundrezept Crêpes
175 g Mehl, 1 Ei, 3 Eigelb, 1/8 l Sahne,
1 Prise Salz, Mineralwasser mit Kohlensäure,
Butterschmalz zum Backen
Statt Sahne können sie auch Milch verwenden.
Je fetter die Sahne bzw. Milch, desto weicher
wird der Teig.
Grundrezept Galettes
Ersetzen Sie 75 g Mehl durch Buchweizenmehl
Sie können auch Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
verwenden. Dann benötigen Sie etwas mehr
Mineralwasser.
Alle Zutaten mit dem ESGE-Zauberstab® oder
einem Handmixer zu einem dünnflüssigen Teig
verrühren und für ½ Stunde in den Kühlschrank
stellen, damit das Mehl im Teig ausquellen
kann. Jeweils etwas Butterschmalz auf die
Crêpesplatte geben, erhitzen und 2-3 EL Teig
(oder eine kleine Schöpfkelle) Teig auf die
Platte geben und mit einem Holzspatel oder
einer Holzpalette dünn verstreichen.
Teig kurz bräunen, dann mit dem Holzspatel
wenden. Die Füllung entweder nach dem Wenden
direkt auf die Crêpes/Galettes geben und kurz
mitgaren oder die Crêpes bzw. Galettes garen,
von der Platte nehmen und nach Geschmack
füllen. Bereits gebackene Crêpes können im
Backofen bei 100 °C zugedeckt warmgehalten
werden.
18
Crêpes Suzette
100 g Butter, 100 g Zucker, Saft von 1/2 Orange,
1 Gläschen Curaçao
Crêpes zubereiten, wobei Sie etwas weniger
Milch als angegeben und dafür den Saft einer
halben Orange und einen Spritzer Curaçao zufügen. Butter und Zucker in einer Flambierpfanne
karamelisieren lassen und mit Orangensaft ablöschen. Die Crêpes zweifach zusammenfalten, in
die Pfanne legen, mit Orangenlikör übergießen
und mit Rum flambieren.
Crêpes mit Pilzen und Leber
250 g Pfifferlinge/Champignons, 150 g Kalbsleber, 40 g Butter, 4 Scheiben Schinken,
100 ml Sahne, 2 EL Parmesankäse, 1/2 fein
gehackte Zwiebel, 1 Prise Muskatnuss, Salz und
Pfeffer, 1 Grundrezept salzige Crêpes
Die Zwiebel in der Butter goldbraun rösten,
die Pilze zugeben und ca. 10 Min. dünsten.
Die fein geschnittene Leber zufügen und
alles ca. 3 Min. garen. Aus einem salzigen
Grundteig Crêpes oder Galettes herstellen und
mit je 1/2 Schinkenscheibe belegen. Darauf
das Pilz-/Lebergemisch geben und die Crêpes
aufrollen. Die Röllchen in eine gebutterte
Auflaufform legen, mit Sahne übergießen und
mit Parmesankäse bestreuen. Bei 230 °C im
Backofen gratinieren.
Crêpes mit Schinken und Käse
8 Scheiben gekochter Schinken, 8 Scheiben
Toastkäse, 40 g Butter, Senf, 1 Grundrezept
salzige Crêpes oder Galettes
Crêpes oder Galettes nach Grundrezept
herstellen. Die Crêpes dünn mit Senf bestreichen
und mit je einer Scheibe Käse und Schinken
belegen. Die Crêpes zusammenrollen, in eine
Auflaufform legen und flüssige Butter darüber
gießen. Bei 250 °C ca. 10 Min. im Backofen
überbacken.
Crêpes Gourmet
5 Hähnchenlebern, 200 g Kalbsbries, 40 g
Butter, Salz und Pfeffer, etwas Weißwein
Für die Béchamel-Sauce:
50 g Butter, 50 g Mehl, 1/2 l Milch, Salz,
Pfeffer, Muskatnuss, 1 Grundrezept salzige
Crêpes oder Galettes
Das Kalbsbries in dünne Scheiben schneiden
und in der Butter andünsten. Die feingehackte
Hähnchenleber beifügen. Alles einige Minuten
schmoren lassen, würzen und mit dem
Weißwein ablöschen. Für die Béchamelsauce
das Mehl in der heißen Butter auflösen. Unter
ständigem Rühren die Milch zufügen und 5
Min. kochen lassen. Die Sauce würzen und die
Hälfte davon zur Seite stellen. Die andere Hälfte
der Sauce unter die Füllung rühren. Crêpes
nach dem Grundrezept herstellen. Die Crêpes
mit der Füllung bestreichen und aufrollen. Die
Röllchen in eine gebutterte Auflaufform legen,
die restliche Sauce darüber geben und mit
Butterflöckchen belegen. Im Ofen bei 230 °C
goldbraun überbacken.
Füllungen von süß bis pikant
Süß
Mit Marmelade bestreichen, aufrollen, mit
Puderzucker bestreuen.
Tüten formen und diese mit Obst und Schlagsahne füllen.
Crêpes-Tüten mit Eis füllen, mit heißer Schokoladensauce begießen.
Crêpes mit Orangenmarmelade bestreichen,
Mandarinen darauf geben, einrollen und dazu
Vanillesauce reichen.
Pikant
Mit Spargelspitzen und etwas Kräutermayonnaise
füllen.
Crêpes-Tüten mit Ragout fin füllen.
Nach dem Wenden ein Ei aufschlagen, auf die
Galette gleiten lassen und mitgaren.
Grob gehackte Tomaten mit fein gehackten
Kräutern (Petersilie, Basilikum) nach dem
Wenden auf die Galette geben und kurz
erwärmen.
GARANTIEBESTIMMUNGEN
Wir gewähren auf unsere Geräte eine Garantie von 24 Monaten, bei gewerblichem Gebrauch 12 Monate, ab dem Kaufdatum für Schäden, die bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nachweislich auf Werksfehler zurückzuführen sind. Innerhalb
der Garantiezeit beheben wir Material- und Herstellungsfehler nach unserem Ermessen durch Reparatur oder Umtausch.
Unsere Garantieleistungen gelten ausschließlich für in Deutschland und Österreich verkaufte Geräte. Bei anderen Ländern
wenden Sie sich bitte an den zuständigen Importeur. Geräte, für die eine Mängelbeseitigung beansprucht wird, senden Sie
bitte zusammen mit einer Kopie des maschinell erstellten Kauf­belegs, aus dem das Kaufdatum ersichtlich sein muss, sowie
einer Fehlerbeschreibung gut verpackt und freigemacht an unseren Kundendienst. Im Garantiefall werden dem Kunden entstandene Versandkosten zurückerstattet. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden durch Verschleiß, unsachgemäße
Handhabung und Nichteinhaltung der Wartungs- und Pflegeanweisungen. Der Garantieanspruch erlischt, wenn Reparaturen
oder Eingriffe am Gerät von dritter Stelle vorgenommen werden.
Eventuelle Ansprüche des Endverbrauchers gegenüber dem Verkäufer oder Händler werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.
ENTSORGUNG / UMWELTSCHUTZ
Unsere Geräte werden auf hohem Qualitätsniveau für eine lange Nutzungsdauer
her­ge­stellt. Regelmäßige Wartung und fachge­rechte Reparaturen durch unseren
Kunden­dienst können die Nutzungsdauer des Gerätes verlängern. Wenn ein Gerät defekt
und nicht mehr zu reparieren ist, beachten Sie bitte:
Dieses Produkt darf nicht zusammen mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden.
Sie müssen dieses Produkt an einer ausgewiesenen Sammelstelle zum Recycling
von elektrischen oder elektronischen Geräten ab­liefern.
Durch das separate Sammeln und Recyceln von Abfallprodukten helfen Sie mit, die natürlichen Ressourcen
zu schonen und stellen sicher, dass das Produkt in gesundheits- und umweltverträglicher Weise entsorgt
wird.
19
SERVICE-ADRESSEN
DEUTSCHLAND
Mannheimer Straße 4
68766 Hockenheim
Kundendienst
Telefon +49 (0) 62 05/94 18-27
Telefax +49 (0) 62 05/94 18-22
[email protected]
Internetwww.unold.de
Sie möchten innerhalb der Garantiezeit ein Gerät zur Reparatur einsenden? Auf unserer
Internetseite www.unold.de/ruecksendung können Sie sich einen Rücksendeschein ausdrucken,
um damit das Paket kostenlos bei der Post abzugeben (nur für Einsendungen aus Deutschland
und Österreich).
ÖSTERREICH
SCHWEIZ
Reparaturabwicklung, Ersatzteile:
ESC Electronic Service Center GmbH
Molitorgasse 15
A-1110 Wien
Telefon +43 (0) 1/9 71 70 59
Telefax +43 (0) 1/9 71 70 59
[email protected]
MENAGROS SA
Route der Servion
CH - 1083 Mezières
Telefon +41 (0) 21 9 03 01-15
Telefax +41 (0) 21 9 03 01-11
[email protected]
Internetwww.menagros.ch
POLEN
TSCHECHIEN
„Quadra-net“ Sp. z o.o.
Skadowa 5
61-888 Poznan Skadowa 5
Internetwww.quadra-net.pl
befree.cz s.r.o.
Škroupova 150
537 01 Chrudim
Telefon +42 0 46 46 01 881
[email protected]
21
BESTELLFORMULAR ERSATZTEILE
Bitte senden Sie das ausgefüllte Bestellformular an:
Abteilung Service
Mannheimer Straße 4
68766 Hockenheim
Anrede
Telefon
Vorname
Name
Telefax
Straße/Nr.
PLZ/Ort
E-Mail
BESTELLUNG Modell Raclette 48735
Stück
Art.-Nr. Bezeichnung
4873501
Wendbare Grillplatte
4873504
Spatel (pro Stück)
4873505
Raclettepfännchen (pro Stück)
Aktuelle Preise und Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite unter www.unold.de oder telefonisch bei
unserem Service.
86
87
Aus dem Hause
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement