Bedienungsanleitung PC-Software für TUNING-SET - tuning
Bedienungsanleitung PC-Software für TUNING-SET CTS-32-L
(V1.20)
für Win-95, WIN-98, WIN-NT, WIN-ME, WIN-2000, WIN-XP
1 Installation der PC – Software
Starten Sie auf der mitgelieferten CD das Installationsprogramm „SetupDeutsch.exe“
und folgen Sie den Anweisungen
2 Starten des Programms
Schließen Sie das Tuning Set mit dem
mitgelieferten Interface Kabel an einer seriellen
Schnittstelle (COM-Port) Ihres PC an und
schalten es ein. Sollte Ihr PC keinen COM Port
haben können Sie diese Software mit einem
„USB to RS232“ Adapter über einen USB-Port
betreiben.
Es erscheint dann folgendes Fenster:
Im Startmenü finden Sie nach erfolgreicher
Installation folgendes Icon,
Mit „Adjustment“ stellen Sie ein, welche
Schnittstelle (COM-Port) COM1 …8 Sie
benutzen.
CTS-32 Interface
mit dem Sie dann das Interface-Programm
starten.
3 Speichern von Daten aus dem Tuning-Set in den PC
Zum Start des Empfangsvorgangs klicken Sie
folgendes ICON:
Das Interface Programm wartet nun auf Daten
vom Tuning Set.
Vom Tuning Set Aus können Sie nun auf verschiedene Art und Weise Daten Senden:
3.1 Alle Daten speichern:
Dazu suchen Sie in der Haupauswahl im Tuning
Set die Option „alle Daten Senden“ und
betätigen Sie die Taste „Enter“, am Tuning Set
erscheint folgende Anzeige
nach betätigen der Taste „Enter“ läuft dann der
Datentransfer.
PC anschliessen, Terminalprogr. starten
… danach Enter
.
1
Ist der Datentransfer abgeschlossen erscheint
am PC folgende Anzeige:
3.2 Nur die Daten der
Stimmprogramme speichern:
Dazu suchen Sie in der Haupauswahl des
Tuning Set die Option „alle Daten der
Stimmprogramme senden“ und verfahren
gleich wie im Abschnitt 3.1.
Anzeige des Tuning Set:
Fertig !
Weiter mit Escape
Die vom Tuning Set gesendeten Daten
befinden sich nun im Arbeitsspeicher des PC
und müssen nun auf der Festplatte gespeichert
werden.
Durch anklicken dieses Icons
3.3 Nur die Daten der Historischen
Temperaturen speichern:
Dazu suchen Sie in der Haupauswahl im
Tuning Set die Option „Daten der Hist.
Temperaturen senden“ und verfahren gleich
wie im Abschnitt 3.1
3.4 Nur die Einstelldaten speichern:
Dazu suchen Sie in der Haupauswahl im
Tuning Set die Option „Einstelldaten senden“
und verfahren gleich wie im Abschnitt 3.1
In der Datei CTS_DATA.txt gespeichert.
Selbstverständlich können Sie die Daten durch
anklicken des Dialogs „File -> Save As“
ebenfalls gespeichert werden.
Die Daten werden als Text-Datei abgelegt, die
mit üblichen Text verarbeitungsprogrammen
(Word, Notepad etc.) bearbeitet werden
können. Das Protokoll hierfür ist in der
Bedienungsanleitung CTS-32-L beschrieben.
3.5 Nur die Daten eines einzelnen
Stimmprogramms speichern:
Dazu suchen Sie im Tuning Set das
Instrumentenprogramm welches Sie senden
wollen, z.B Orgel und gehen dort auf die
Option „senden“. Im Weiteren verfahren Sie
gleich wie im Abschnitt 3.1
Wenn Sie die Daten editieren wollen, ist es
wichtig, dass Sie die einzelnen Zeichen nur
überschreiben und nichts an den Längen der
einzelnen Zeichenketten ändern.
Die Daten müssen dann von Ihrem Textverarbeitungsprogramm wieder unformatiert
als Textdatei gespeichert werden.
Die so behandelten Daten können Sie dann
wieder ins Tuning Set zurück speichern.
2
3.6 Sonstige Buttons für Datenempfang vom Tuning Set
Um die Bedienung des Tuning Sets beim
Datensenden zu erleichtern, wurden die
folgenden Buttons vorgesehen:
Bei der Benutzung dieser Buttons muss das
Tuning Set lediglich angeschlossen und
eingeschaltet sein, es muss ansonsten nicht
bedient werden.
Alle Daten vom Tuning Set zum PC.
4
Daten der Historischen Temperaturen
Tuning Set zum PC.
Einstelldaten Tuning Set zum PC.
Der Restliche Datentransfer läuft dann so, wie
in Kapitel 3.1 beschrieben.
Daten vom PC ins Tuning-Set speichern
Starten Sie wie in Kapitel 2 beschrieben das
Datenübertragungsprogramm.
durch Anklicken des folgenden Icons
ins Tuning Set übertragen werden.
Achtung !!! Hierbei werden die bereits im
Tuning Set gespeicherte Daten überschrieben.
Enthalten die Daten nur einen Teil der
gesamten Daten, wie z.B. nur ein einzelnes
Stimmprogramm, so bleiben die restlichen
Daten erhalten.
Öffnen Sie durch anklicken von „File -> Open“
eine Datei für CTS-32 z.B. CTS_DATA.TXT.
Es erscheint dann folgende Anzeige. Klicken
Sie auf OK.
Wenn der Datentransfer fertig ist, erscheint am
PC folgende Anzeige:
Die Daten befinden Sich jetzt im Arbeitsspeicher des PC und können nun von dort aus
3
5 Update der Firmware des Tuning-Set
Achtung ! Bedienen Sie während des
Updates keine Tasten des Tuning Sets.
Schließen Sie das Netzgerät an, damit
gewährleistet ist, dass die Stromversorgung
nicht während des Updates unterbrochen wird.
Am Tuning Set wird nun folgendes angezeigt:
CTS_32 UPDATER 1.03
Das Unterbrechen der Stromversorgung
während des Updates kann eine Zerstörung
des Betriebsystems im Tuning Set verursachen, so dass eine Reparatur fällig würde.
Am PC läuft zuerst eine Bar-Anzeige hoch,
während dieser Zeit bereitet sich das Tuning
Set auf den Update vor. Danach erfolgt der
Firmware- und anschließend der automatisch
der Daten Update.
Fall Sie ein neues Update bekommen haben,
Installieren Sie wie im Kapitel 1 beschrieben
die PC-Software von der neu gelieferten
Setup-Routine.
Achtung ! Unterbrechen Sie auf keinen Fall
diese Vorgänge, das Stimmgerät könnte
sonst defekt gehen.
Starten Sie, wie in Kapitel 2 beschrieben, das
Datenübertragungsprogramm.
Achtung beim Update gehen alle Daten
verloren ! Sichern Sie vorher Ihre aktuellen
Daten, wie im Kapitel 3.1 beschrieben.
Ist der Datentransfer vom PC her beendet
erscheint am PC folgende Anzeige:
Danach klicken Sie auf den Button
(den Linken rote Raute)
Am PC erscheint folgende Anzeige
<2> Instrumenten-Auswahl, danach Enter
¦¦¦ STANDARD________ [0]
Nun können Sie, wie im Kapitel 4 beschrieben
Ihre Daten wieder ins Tuning Set
zurückspeichern.
Klicken Sie auf OK !
4
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement