KEIM-KISTE „S“ für Sprossen
KEIM-KISTE „S“ für Sprossen
Bedienungsanleitung
Für die Standardgröße der Keimkiste nehmen Sie etwa 400 – 500 g Saaten, für
die kleine Variante benötigen Sie entsprechend 200 – 250 g Saaten.
Die Saaten werden sorgfältig verlesen, gewaschen und für
mehrere Stunden (z. B. über Nacht) eingeweicht. Dies
können Sie auch gleich im Sieb und in der Kiste
bewerkstelligen. (Mit etwas Erfahrung können Sie
abhängig von der Keimsaat die Menge auch erhöhen).
Beachten Sie bitte für das Einweichen die unten stehenden
Zeitangaben.
Nach dem Einweichen verteilen Sie die eingeweichten Körner gleichmäßig auf dem Sieb.
Nun werden die Sprossen mindestens einmal, möglichst zweimal am Tag in der Spülkiste
mit frischem Wasser gut durchgespült. Anschließend setzen Sie das Sieb in die Kiste und
halten diese abgedeckt, damit die Keimlinge nicht austrocknen.
Ernten können Sie die Keimlinge nach einigen Tagen (siehe Tabelle).
Als Daumenwert gilt auch, wenn die Sprossen etwa die dreifache Länge des Samens
aufweisen, oder die Spitzen der Keime beginnen grün zu werden. Vor dem Ernten
nochmals durchspülen.
Manche Keimlinge wie z.B. Radieschen bilden feine Haarwurzeln, die leicht mit Schimmel
verwechselt werden können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, spülen Sie die Keimlinge
gründlich. Mit einer Riechprobe können Sie jetzt leicht ermitteln, ob diese noch zum Verzehr
geeignet sind. Zusätzlich können Sie dann zur Verzögerung des Wachstums die komplette
Kiste in den Kühlraum stellen.
Das Sieb besteht aus Edelstahl, die Kiste und die Seitenteile sind aus Polyethylen.
Deshalb ist eine Reinigung mit einem Hochdruckreiniger oder in einer
Gewerbespülmaschine möglich.
Kleine Anleitung zur Sprossenzucht:
Keimsaaten
Bockshornklee
Bohnen
Broccoli
Erbsen
Gerste
Hafer
Hirse ungeschält
Kichererbsen
Kürbis
Linsen
Mungbohnen/
Azukibohnen
Radieschen/ Rettich
Roggen
Sojabohnen
Sonnenblumenkerne
Weizen
Einweichzeit
Keimzeit
Stunden
in Tagen
5
4-5
12
5
5
4-5
12
ab dem 3. Tag
12
2-3
4
2-3
8
3-4
12
ab dem 3. Tag
12
3
12
3
12
ab dem 4. Tag
6
12
12
6
ab dem 4. Tag
2-3
3
2-3
10
2-3
Besonderheiten
Vitamin B2 reich
Eiweiß reich, Gartenbohne, roh ungenießbar
Mineralstoff reich
Eiweiß reich
reich an Kieselsäure
reich an Jod und Fluor
reich an Eiweiß und Fluor
Eiweiß reich, gut spülen, ggfs. dünsten!
35 % Proteine, reich an Zink
56 % Kohlehydrate
25 % Proteine, 60 % Kohlehydrate
kräftig würzig, Vitamin reich
reich an Ballaststoffen
reich an essentieller Áminosäure
Vitamin D, überkeimt bitter
ungesättigte Fettsäuren, Carotin, kann als
Grünkraut gezogen werden
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement