240dpe

240dpe
Licht-Management
Dali-Potentiometer
Art.-Nr.: 240 DPE
Bedienungsanleitung für
Dali-Potentiometer UP
1. Gefahrenhinweise
Achtung ! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch
eine Elektrofachkraft ausgeführt werden, dabei sind die geltenden
Unfallverhütungsvorschriften zu beachten.
Zur Vermeidung eines elektrischen Schlages, vor Arbeiten am Gerät
oder der Last freischalten (Sicherungsautomat ausschalten).
Nicht zum Freischalten geeignet.
Bei Nichtbeachtung der Installationshinweise können Brand oder
andere Gefahren entstehen.
2. Funktion
Das DALI Potentiometer dient der Helligkeitseinstellung für Elektronische
Vorschalt-Geräte (EVG) mit DALI-Schnittstelle (DALI-Teilnehmer). Es
können bis zu 64 DALI-Teilnehmer von mehreren parallel
angeschlossenen DALI-Potentiometern aus gesteuert werden. Das DALI
Potentiometer ist für die Kombination mit anderen DALI-Sensoren oder Zentralen nicht geeignet.
Zur Erzeugung der DALI-Spannung wird eine Spannungsversorgung
benötigt, welche den DALI-Spezifikationen (DIN IEC 60929) entspricht
(z. B. von Helvar oder Philips). Bei der Auswahl der DALISpannungsversorgung, ist die Anzahl der DALI-Teilnehmer und DALI
Potentiometer zu berücksichtigen.
3. Bedienung
Mit Drücken des Bedienknopfes schalten Sie die Beleuchtung EIN und
AUS. Durch Drehen verändern Sie die Helligkeit.
Die Bedienung kann von allen Bedienstellen aus erfolgen und gilt für alle
angeschlossenen DALI-Teilnehmer (Broadcast). Dabei übernehmen die
EVG immer den Wert des gerade bedienten Potentiometers. Zu Beginn
der Bedienung kann es daher zu einem Helligkeitssprung kommen.
Stand: Feb-06 825 576 03
Dali-Potentiometer
Art.-Nr.: 240 DPE
Hinweise für Netzspannungausfall:
•
Nach Netzspannungswiederkehr wird Schaltzustand und Helligkeit
entsprechend der Potentiometer-Stellung des zuletzt geschalteten
Potentiometers wiederhergestellt.
•
Bei kurzeitigen Spannungsausfällen oder Betrieb an mehreren
Phasen kann dies bis zu 30 Sekunden dauern. In diesem Zeitraum
wird ein im DALI-EVG hinterlegter Wert (PowerON-Level)
aufgerufen.
•
Die Helligkeit der Beleuchtung bei fehlenden DALI-Telegrammen
(PowerON-Level) und bei Ausfall der DALI-Systemspannung
(SystemFailure-Level) sind im EVG hinterlegt und können über das
DALI Potentiometer nicht verändert werden.
4. Installationshinweise
Schließen Sie die DALI Potentiometer und DALI EVG gemäß Bild an:
L N
(1)
da+
da-
L
N
da+
da-
(2)
L
N
da+
da-
(2)
(3)
(3)
da da
da da
(1) DALI-Spannungsversorgung
(2) DALI-EVG
(3) DALI Potentiometer
Beachten Sie dabei die Angaben des EVG-Herstellers.
Die im Gerät integrierte Feinsicherung schützt das DALI Potentiometer
bei versehentlichem Anschluss an Netzspannung. Bei Nichtfunktion
Feinsicherung Bild B (4) prüfen. Nur Originalsicherungen verwenden.·
2
Dali-Potentiometer
Art.-Nr.: 240 DPE
da
da
(4)
•
Steuerleitung: Typ, Querschnitt und Verlegung gemäß VDEBestimmungen für 250 V-Leitungen (Steuerspannung basisisoliert).
•
Steuerleitung und Lastleitung dürfen in einer gemeinsamen Leitung
z.B. NYM J 5 x 1,5 verlegt werden.
•
Die angeschlossenen DALI-Teilnehmer dürfen an unterschiedlichen
Phasen betrieben werden.
Einstellen der Grundhelligkeit
Um eine Mindesthelligkeit in einem Raum zu gewährleisten oder den
Einstellbereich des DALI Potentiometers zu optimieren, können Sie die
Grundhelligkeit folgendermaßen speichern.
1. Stellen Sie die gewünschte Helligkeit ein.
2. Drücken Sie den Drehknopf für mindestens 10 s, bis die Lampen
AUS- und wieder EIN-Schalten.
3. Die Grundhelligkeit ist gespeichert und wird mit dem ersten Drehen,
an das Potentiometer angepasst.
4. Die Grundhelligkeit wird von weiteren an der DALI-Leitung
angeschlossenen Potentiometern übernommen.
Um die gespeicherte Grundhelligkeit zu löschen:
1. Drücken Sie den Drehknopf im AUS-Zustand der Beleuchtung für
mindestens 10 s.
2. Das Löschen wird durch EIN- und AUS-Schalten der Beleuchtung
quittiert.
3
Dali-Potentiometer
Art.-Nr.: 240 DPE
5. Technische Daten
Stromaufnahme
Feinsicherung:
unter 2 mA
F 250 H 250
(nur Orginalsicherungen
verwenden)
max. klemmbarer Leitungsquerschnitt:
2 x 2,5 mm² oder
1 x 4 mm²
Bitte geben Sie diese Bedienungsanleitung nach der Installation
Ihrem Kunden.
6. Gewährleistung
Wir leisten Gewähr im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
Bitte schicken Sie das Gerät portofrei mit einer Fehlerbeschreibung
an unsere zentrale Kundendienststelle:
ALBRECHT JUNG GMBH & CO. KG
Service-Center
Kupferstr. 17-19
D-44532 Lünen
Service-Line: 0 23 55 . 80 65 51
Telefax:
0 23 55 . 80 61 89
E-Mail:
[email protected]
Technik (allgemein)
Service-Line: 0 23 55 . 80 65 55
Telefax:
0 23 55 . 80 62 55
E-Mail:
[email protected]
Technik (KNX / EIB)
Service-Line: 0 23 55 . 80 65 56
Telefax:
0 23 55 . 80 62 55
E-Mail:
[email protected]
Das
-Zeichen ist ein Freiverkehrszeichen, das sich
ausschließlich an die Behörden wendet und keine Zusicherung
von Eigenschaften beinhaltet
4
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement