Sony CCD-TRV64E Bedienungsanleitung


Add to My manuals
104 Pages

advertisement

Sony CCD-TRV64E Bedienungsanleitung | Manualzz

Video Camera

Recorder

Bedienungsanleitung

Bevor Sie den Camcorder in Betrieb nehmen, lesen Sie diese

Anleitung sorgfältig durch. Bewahren Sie sie gut auf.

Istruzioni per l’uso

Prima di usare l’apparecchio, leggere con attenzione questo manuale e conservarlo per riferimenti futuri.

3-859-616-22 (1)

CCD-TRV64E

©1997 by Sony Corporation

2

Deutsch

Willkommen!

Wir beglückwünschen Sie zum Kauf dieser Sony

Handycam Vision TM . Trotz der vielfältigen

Funktionen ist der Camcorder einfach zu bedienen. Reisen, Ausflüge und alles, was Ihnen interessant und wichtig erscheint, können Sie mit hoher Bild- und Tonqualität einfangen und sich jahrelang daran erfreuen.

Vorsicht

Um Feuergefahr und die Gefahr eines elektrischen Schlages zu vermeiden, darf das

Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit ausgesetzt werden.

Um einen elektrischen Schlag zu vermeiden, darf das Gehäuse nicht geöffnet werden.

Überlassen Sie Wartungsarbeiten stets nur einem Fachmann.

Italiano

Benvenuti!

Grazie per avere acquistato una videocamera

Handycam Vision TM Sony. Con questa videocamera potrete catturare i momenti preziosi della vostra vita con immagini e suono di qualità superiore.

Questa Handycam Vision dispone di un grande numero di funzioni avanzate ma allo stesso tempo è molto facile da usare. Presto potrete produrre video personali di cui potrete godere per anni a venire.

ATTENZIONE

Per evitare il pericolo di incendi o scosse elettriche, non esporre l’apparecchio alla pioggia o all’umidità.

Per evitare scosse elettriche, non aprire l’apparecchio.

Per le riparazioni rivolgersi solo a personale qualificato.

Deutsch

Inhaltsverzeichnis

Vor dem Betrieb

Zu dieser Anleitung ............................................... 5

Überprüfen des mitgelieferten Zubehörs ........... 6

Vorbereitungen

Laden und Anbringen des Akkus ........................ 7

Einlegen der Cassette ........................................... 11

Grundlegender Betrieb

Kameraaufnahme ................................................. 12

Verwendung des Zooms .................................. 15

Funktionsumschaltung der

START/STOP-Taste ....................................... 17

Verwendung des LC-Displays beim

Aufnehmen ...................................................... 18

Ausrichten des LC-Displays auf das Motiv ...... 19

Tips für bessere Aufnahmen ............................... 21

Kontrolle des aufgenommenen Bildes .............. 23

Bandwiedergabe ................................................... 25

Ende-Suchfunktion ............................................... 28

Fortgeschrittener Betrieb

Stromversorgung .................................................. 29

Netzbetrieb ......................................................... 29

Menüeinstellungen ............................................... 32

Ein- und Ausblendung ........................................ 37

Aufnehmen im Breitbildformat .......................... 39

Spezialeffekte ........................................................ 41

Manuelles Fokussieren ........................................ 43

Verwendung der Programmautomatik

(PROGRAM AE) ................................................ 45

Verwendung der Gegenlichtfunktion ............... 47

Manuelle Belichtungskorrektur .......................... 48

Verwendung der Bildstabilisierfunktion .......... 50

Titeleinblendung ................................................... 51

Kreieren eines eigenen Titels .............................. 54

Einblenden von Datum und Uhrzeit in das

Aufnahmebild .................................................... 56

Automatische Einmessung des Bandes ............. 57

Bandwiedergabe auf einem TV-Gerät ............... 58

Überspielen auf eine andere Cassette ................ 60

Zusatzinformationen

Auswechseln der Lithiumbatterie des

Camcorders ......................................................... 62

Einstellen von Datum und Uhrzeit .................... 64

Cassettentypen und Wiedergabe-

Betriebsarten ....................................................... 65

Wissenswertes zum Akku ................................... 67

Wartungs- und Sicherheitshinweise .................. 72

Verwendung des Camcorders im Ausland ...... 78

Störungsüberprüfungen ...................................... 79

Selbsttestfunktion .............................................. 83

Technische Daten .................................................. 89

Bezeichnung der Bedienungselemente ............. 91

Warnanzeigen ..................................................... 100

Stichwortverzeichnis .......................................... 101

3

4

Italiano

Indice

Prima di cominciare

Uso del manuale ..................................................... 5

Controllo degli accessori in dotazione ................ 6

Preparativi

Carica e installazione del blocco batteria ............ 7

Inserimento della cassetta ................................... 11

Operazioni fondamentali

Registrazione con la videocamera ...................... 12

Uso della funzione zoom .................................. 15

Selezione del modo di START/STOP ............. 17

Ripresa con lo schermo LCD ............................ 18

Per consentire al soggetto di controllare la ripresa .............................................................. 19

Consigli per riprese migliori ............................... 21

Controllo dell’immagine registrata .................... 23

Riproduzione di nastri ......................................... 25

Ricerca della fine delle immagini ....................... 28

Operazioni avanzate

Uso di altre fonti di alimentazione ..................... 29

Uso con corrente domestica ............................. 29

Cambiamento delle regolazioni di modo .......... 32

Dissolvenza in apertura e in chiusura ............... 37

Uso della funzione di modo ampio ................... 39

Uso dell’effetto immagine ................................... 41

Messa a fuoco manuale ........................................ 43

Uso della funzione PROGRAM AE ................... 45

Riprese in controluce ............................................ 47

Regolazione dell’esposizione .............................. 48

Disattivazione della funzione

STEADY SHOT .................................................. 50

Sovrapposizione di titoli ...................................... 51

Creazione di titoli originali ................................. 54

Registrazione di data/orario .............................. 56

Ottimizzazione delle condizioni di registrazione ....................................................... 57

Visione sullo schermo di un televisore .............. 58

Montaggio su un altro nastro ............................. 60

Altre informazioni

Sostituzione della pila al litio nella videocamera ....................................................... 62

Regolazione della data e dell’orario .................. 64

Cassette utilizzabili e modi di riproduzione .... 65

Consigli per l’uso del blocco batteria ................ 67

Informazioni per la manutenzione e precauzioni ......................................................... 72

Uso della videocamera registratore all’estero .. 78

Soluzione di problemi .......................................... 84

Funzione di autodiagnostica ............................ 88

Caratteristiche tecniche ........................................ 90

Identificazione delle parti .................................... 91

Indicatori di avvertimento ................................ 100

Indice analitico .................................................... 102

Vor dem Betrieb

Zu dieser Anleitung

Prima di cominciare

Uso del manuale

Die Bezeichnungen von Tasten, Schaltern und

Einstellpositionen sind in Großbuchstaben gedruckt (genau wie am Camcorder selbst).

Beispiel: Stellen Sie den POWER-Schalter auf

CAMERA.

Falls Bedienungsvorgänge durch Pieptöne bestätigt werden, wird in den Abbildungen durch ≥ darauf hingewiesen.

Hinweis zum TV-Farbsystem

Das TV-System unterscheidet sich von Land zu

Land. Wenn Sie die Aufzeichnung auf einem TV-

Gerät wiedergeben, achten Sie darauf, daß es sich um ein PAL-Gerät handelt.

Urheberrecht

TV-Programme, Filme, Videobänder usw.

können urheberrechtlich geschützt sein.

Unerlaubtes Aufzeichnen solcher Materialien verstößt gegen das Urheberrecht.

Vorsichtsmaßnahmen

• Das LC-Display und der Farbsucher sind mit modernster Präzisionstechnologie hergestellt. Einzelne rote, blaue oder grüne

Punkte leuchten jedoch möglicherweise ständig oder sind ständig erloschen. Es handelt sich dabei nicht um einen Defekt

(über 99,99% der Punkte arbeiten einwandfrei).

•Achten Sie sorgfältig darauf, daß der

Camcorder nicht naß wird. Halten Sie ihn unbedingt von Regen und Feuchtigkeit

(insbesondere von Meereswasser) fern. Durch

Feuchtigkeit kann es zu Fehlfunktionen und im schlimmsten Fall zu nicht reparierbaren

Schäden kommen. [a]

•Setzen Sie den Camcorder keinen

Temperaturen über 60 °C (wie sie beispielsweise auch in einem in der prallen

Sonne geparkten Fahrzeug entstehen können) aus. [b]

Nel testo di questo manuale i tasti e le regolazioni sulla videocamera sono indicati in lettere maiuscole.

P.es. Regolare l’interruttore POWER su

CAMERA.

Il simbolo ≥ nelle illustrazioni indica che si può sentire un segnale acustico di conferma dell’operazione.

Nota sui sistemi di colore TV

I sistemi di colore TV differiscono a seconda dei paesi. Per vedere le registrazioni su un televisore,

è necessario un televisore basato sul sistema

PAL.

Precauzione per i diritti d’autore

Programmi televisivi, film, videocassette e altri materiali possono essere coperti da diritti d’autore.

La registrazione non autorizzata di tali materiali può contravvenire alle leggi sui diritti d’autore.

Precauzioni per la cura della videocamera

• Lo schermo LCD e/o il mirino a colori sono stati fabbricati con tecnologie ad alta precisione. Tuttavia possono essere presenti alcuni puntini neri e/o puntini luminosi

(rossi, blu o verdi) che rimangono fissi sullo schermo LCD e/o nel mirino. Tali puntini sono un normale risultato del processo di fabbricazione e non influenzano in alcun modo l’immagine registrata. Oltre il 99,99%

è operativo per l’uso effettivo.

•Evitare che la videocamera si bagni. Proteggere la videocamera dalla pioggia e dall’acqua marina. Se la videocamera si bagna possono essere causati guasti a volte irreparabili. [a]

•Non lasciare la videocamera esposta a temperature oltre i 60°C, come in un’automobile parcheggiata al sole o sotto la luce solare diretta. [b]

[a] [b]

5

Überprüfen des mitgelieferten Zubehörs

Vergewissern Sie sich nach dem Auspacken, daß die folgenden Zubehörteile vorhanden sind.

1 2

Controllo degli accessori in dotazione

Verificare che i seguenti accessori siano inclusi con la videocamera.

3 4

5 6 7 8

9

6

1 Infrarot-Fernbedienung (1) (Seite 95)

2 Netzadapter AC-V316/V326 (1) (Seite 7, 29)

3 Akku NP-F530 (1) (Seite 7, 29)

4 Lithiumbatterie CR2025 (1) (Seite 62)

Die Lithiumbatterie ist bereits in den

Camcorder eingesetzt.

5 R6/AA-Mignonzellen für Fernbedienung (2)

(Seite 96)

6 Audio/Video-Verbindungskabel (1)

(Seite 58)

7 21pol-Adapter (1) (Seite 59)

8 Schulterriemen (1) (Seite 97)

9 Batteriebehälter (1) (Seite 30)

Es wird kein Ersatz geleistet, wenn aufgrund einer Fehlfunktion des Camcorders, des

Videobandes usw. eine Aufnahme nicht oder nicht einwandfrei ausgeführt werden konnte.

1 Telecomando senza fili (1) (p. 95)

2 Trasformatore CA AC-V316/V326 (1)

(p. 7, 29)

3 Blocco batteria NP-F530 (1) (p. 7, 29)

4 Pila al litio CR2025 (1) (p. 62)

La pila al litio è già installata nella videocamera.

5 Pile tipo R6 (formato AA) per il

telecomando (2) (p. 96)

6 Cavo di collegamento A/V (1) (p. 58)

7 Adattatore di collegamento a 21 terminali

(1) (p. 59)

8 Tracolla (1) (p. 97)

9 Portapile (1) (p. 30)

Il contenuto della registrazione non può essere compensato se la registrazione o la riproduzione non viene eseguita a causa di malfunzionamenti della videocamera, della videocassetta, ecc.

Vorbereitungen

Laden und Anbringen des Akkus

Vor der Inbetriebnahme des Camcorders muß der Akku geladen und am Camcorder angebracht werden. Zum Laden verwenden Sie den mitgelieferten Netzadapter.

Dieser Camcorder arbeitet mit einem

InfoLITHIUM-Akku. Mit anderen Akkutypen ist kein einwandfreier Betrieb gewährleistet und die

Betriebszeit ist möglicherweise kürzer.

InfoLITHIUM ist ein Warenzeichen der Sony

Corporation.

Laden des Akkus

Laden Sie den Akku auf einer ebenen, vibrationsfreien Unterlage auf.

(1)Schließen Sie den Netzadapter an eine

Wandsteckdose an.

(2)Richten Sie die mit ” markierte Seite des

Akkus auf die Kante der Abdeckung des

Netzadapters aus, und schieben Sie den Akku dann in Pfeilrichtung. Die CHARGE-Lampe

(orange) leuchtet dann auf, und der

Ladevorgang beginnt.

Wenn die CHARGE-Lampe erlischt, ist der

normale Ladevorgang beendet. Falls erwünscht, können Sie den Akku nun noch etwa eine Stunde lang weiterladen, damit er ganz voll ist. Es ist jedoch nicht notwendig, den Akku jedesmal ganz voll aufzuladen. Wenn Sie nicht genügend Zeit haben, können Sie den Akku auch vorzeitig vom

Netzadapter abtrennen und am Camcorder anbringen. Vergessen Sie nach dem Laden nicht, den Netzadapter von der Steckdose abzutrennen.

Preparativi

Carica e installazione del blocco batteria

Prima di usare la videocamera è necessario caricare ed installare il blocco batteria. Per caricare il blocco batteria, usare il trasformatore

CA in dotazione.

Questa videocamera funziona con blocchi batteria “InfoLITHIUM“. Se si usa un altro blocco batteria per alimentare la videocamera, la videocamera può non funzionare o la durata del blocco batteria può essere ridotta.

“InfoLITHIUM” è un marchio registrato della

Sony Corporation.

Carica del blocco batteria

Caricare il blocco batteria su una superficie piana senza vibrazioni.

(1)Collegare il cavo di alimentazione ad una presa di corrente.

(2)Allineare la superficie del blocco batteria indicata dal simbolo ” con il bordo della chiusura terminali del trasformatore CA.

Quindi applicare e far scorrere il blocco batteria in direzione della freccia. La spia

CHARGE (arancione) si illumina. La carica inizia.

Quando la spia CHARGE si spegne, la carica

normale è stata completata. Per una carica

completa, che consente di usare il blocco batteria più a lungo, lasciare il blocco batteria applicato per circa un’ora. Scollegare il trasformatore dalla presa di corrente e quindi rimuovere il blocco batteria e installarlo nella videocamera. È anche possibile usare il blocco batteria prima che sia stato caricato completamente.

1 2

7

8

Laden und Anbringen des Akkus

Ladezeiten

Akku

NP-F530 (mitgeliefert)

NP-F730

NP-F930

Ladezeit*

170 (110)

250 (190)

330 (270)

Die erforderliche Zeit für normales Laden steht jeweils in Klammern.

* Ungefähre Zeit in Minuten zum Laden eines leeren Akkus mit dem mitgelieferten

Netzadapter. (Bei niedrigen Temperaturen erhöht sich die Ladezeit.)

Akku-Betriebszeit

Bei dem größeren Wert handelt es sich um die

Betriebszeit beim Aufnehmen mit dem Sucher; beim kleineren Wert um die Zeit beim

Aufnehmen mit dem LC-Display. Bei gleichzeitigem Einsatz des Suchers und des

Displays verringert sich die Aufnahmezeit.

Akku

NP-F730

Durchgehende

Aufnahmezeit*

NP-F530

(mitgeliefert)

150 (135)

110 (100)

305 (275)

255 (230)

NP-F930 480 (435)

400 (360)

Typische

Aufnahmezeit**

Wiedergabezeit auf LC-Display

85 (75)

60 (55)

175 (155)

145 (130)

275 (250)

230 (205)

110 (100)

255 (230)

400 (360)

Bei den Klammerangaben handelt es sich um die

Betriebszeit mit einem normal geladenen Akku.

Bei kalten Umgebungstemperaturn ist die

Betriebszeit kürzer.

Ungefähre Zeit in Minuten bei durchgehendem Aufnahmebetrieb

(Innenaufnahme).

∗∗

Ungefähre Zeit in Minuten für den Fall, daß die Aufnahme mehrmals gestartet/gestoppt, das Zoom mehrmals betrieben und die

Stromversorgung mehrmals ein-/ ausgeschaltet wird. Die tatsächliche

Betriebszeit ist möglicherweise kürzer.

Hinweise zur Akkurestzeitanzeige während der Aufnahme

•Die Akkurestzeit wird im Sucher und auf dem

LD-Display angezeigt. Die Anzeige ist jedoch manchmal nicht ganz exakt.

•Nach dem Schließen und erneuten Öffnen des

LC-Displays dauert es etwa eine Minute, bis die richtige Akkurestzeit angezeigt wird.

Carica e installazione del blocco batteria

Tempo di carica

Blocco batteria

NP-F530 (in dotazione)

NP-F730

NP-F930

Tempo di carica* (min.)

170 (110)

250 (190)

330 (270)

Il tempo necessario per una carica normale è indicato tra parentesi.

* Minuti circa per caricare un blocco batteria scarico usando il trasformatore CA in dotazione

(temperature inferiori richiedono tempi di carica più lunghi)

Durata del blocco batteria

I numeri sulla riga superiore indicano il tempo di registrazione quando si usa il mirino. I numeri sulla riga inferiore indicano il tempo quando si usa lo schermo LCD. L’uso di entrambi riduce ulteriormente il tempo di registrazione.

Blocco batteria

NP-F530

(in dotazione)

NP-F730

NP-F930

Tempo di registrazione continua*

150 (135)

110 (100)

305 (275)

255 (230)

480 (435)

400 (360)

Tempo di registrazione tipico**

85 (75)

60 (55)

175 (155)

145 (130)

275 (250)

230 (205)

Tempo di riproduzione sullo schermo

LCD

110 (100)

255 (230)

400 (360)

I numeri tra parentesi indicano il tempo quando si usa un blocco batteria normalmente carico.

La durata del blocco batteria è inferiore se si usa la videocamera in ambienti freddi.

Minuti circa di registrazione continua in interni.

∗∗

Minuti circa quando si registra ripetendo le operazioni di avvio/arresto, zoom e accensione/spegnimento. La durata effettiva del blocco batteria può essere inferiore.

Note sull’indicazione di tempo rimanente del blocco batteria durante la registrazione

•Il tempo rimanente del blocco batteria è visualizzato nel mirino o sullo schermo LCD.

Tuttavia l’indicazione può non essere visualizzata correttamente a seconda delle condizioni di impiego e delle circostanze.

•Quando si chiude lo schermo LCD e lo si apre di nuovo, passa circa un minuto prima che sia visualizzato il tempo rimanente corretto.

Laden und Anbringen des Akkus

Zum Abnehmen des Akkus

Schieben Sie den Akku wie folgt in Pfeilrichtung.

Carica e installazione del blocco batteria

Rimozione del blocco batteria

Far scorrere il blocco batteria in direzione della freccia.

Hinweise zum Laden

•Die CHARGE-Lampe leuchtet auch nach dem

Abnehmen des Akkus und Abtrennen des

Netzkabels noch einige Zeit weiter. Es handelt sich dabei nicht um eine Störung.

•Wenn die CHARGE-Lampe nicht leuchtet, trennen Sie das Netzkabel ab und schließen Sie es nach etwa einer Minute wieder an.

•Während des Ladens kann der Camcorder nicht gleichzeitig mit dem Netzadapter betrieben werden.

•Wenn der angebrachte Akku bereits voll ist, leuchtet die CHARGE-Lampe kurz auf und erlischt wieder.

Note sulla carica del blocco batteria

•La spia CHARGE rimane illuminata per qualche tempo anche dopo che il blocco batteria

è stato rimosso e il cavo di alimentazione è stato scollegato dopo la carica del blocco batteria.

Questo è normale.

•Se la spia CHARGE non si illumina, scollegare il cavo di alimentazione. Dopo un minuto circa ricollegare il cavo di alimentazione.

•Non è possibile alimentare la videocamera con il trasformatore CA durante la carica di un blocco batteria.

•Quando viene installato un blocco batteria completamente carico, la spia CHARGE si illumina e quindi si spegne.

9

Laden und Anbringen des Akkus

Anbringen des Akkus

Richten Sie die Führungen am Akku auf die

Schienen am Camcorder aus, und schieben Sie den Akku nach unten, bis die BATT RELEASE

(PUSH)-Taste einrastet.

Vergewissern Sie sich, daß der Akku fest angebracht ist.

Carica e installazione del blocco batteria

Installazione del blocco batteria

Allineare le sporgenze sul blocco batteria con gli incavi sulla videocamera e far scorrere il blocco batteria verso il basso fino a che si aggancia alla leva di rilascio blocco batteria e si sente uno scatto.

Applicare saldamente il blocco batteria alla videocamera.

Hinweis zum Betrieb mit angebrachtem Akku

NP-F930 oder Batteriebehälter

Klappen Sie den Sucher etwas hoch.

Hinweis zum Akku

Fassen Sie beim Tragen des Camcorders nicht am

Akku an.

Zum Abnehmen des Akkus

Halten Sie BATT RELEASE (PUSH) gedrückt, und schieben Sie den Akku in Pfeilrichtung.

Nota sull’installazione del blocco batteria

NP-F930 o del portapile

Usare la videocamera tenendo il mirino leggermente sollevato.

Nota sul blocco batteria

Non trasportare la videocamera tenendola per il blocco batteria.

Rimozione del blocco batteria

Tenendo premuto BATT RELEASE (PUSH), far scorrere il blocco batteria in direzione della freccia.

BATT RELEASE

(PUSH)

10

Der Camcorder kann die einzelnen Funktionen automatisch vorführen (siehe Seite 35).

È possibile vedere una dimostrazione delle funzioni disponibili su questa videocamera

(p. 35).

Einlegen der Cassette

Achten Sie darauf, daß eine Stromquelle am

Camcorder angebracht ist. Zum Aufnehmen im

Hi8-Format verwenden Sie eine mit H markierte Cassette.

(1)Während Sie die kleine blaue Taste am

EJECT-Schalter gedrückt halten, schieben Sie den Knopf in Pfeilrichtung. Das Cassettenfach

öffnet sich dann automatisch.

(2)Legen Sie die Cassette mit dem Fenster nach außen ein.

(3)Drücken Sie auf die PUSH-Markierung am

Cassettenfach. Das Cassettenfach schließt sich dann automatisch.

Inserimento della cassetta

Verificare che sia installata una fonte di alimentazione. Se si desidera registrare con il sistema Hi8, usare una cassetta Hi8 H.

(1)Tenendo premuto il piccolo tasto blu sull’interruttore EJECT, farlo scorrere in direzione della freccia. Il comparto cassetta si solleva e si apre automaticamente.

(2)Inserire una cassetta con la finestrella rivolta verso l’esterno.

(3)Chiudere il comparto cassetta premendo sulla scritta “PUSH” sul comparto cassetta. Il comparto cassetta si abbassa automaticamente.

1 2 3

PUSH

Herausnehmen der Cassette

Während Sie die kleine blaue Taste am EJECT-

Schalter gedrückt halten, schieben Sie den Knopf in Pfeilrichtung.

Um ein versehentliches Löschen zu verhindern

Schieben Sie die Lamelle an der Cassette in

Pfeilrichtung, so daß die rote Markierung sichtbar ist. Wenn eine solche Cassette eingelegt wird, sind Pieptöne zu hören. Beim Versuch aufzunehmen, blinken die Anzeigen und 6, die Aufnahme beginnt jedoch nicht.

Wenn Sie wieder auf die Cassette aufnehmen wollen, schieben Sie die Lamelle zurück, so daß die rote Markierung verdeckt ist.

Estrazione della cassetta

Tenendo premuto il piccolo tasto blu sull’interruttore EJECT, farlo scorrere in direzione della freccia.

Prevenzione di cancellazioni accidentali

Spostare la linguetta della cassetta in modo da esporre la parte rossa. Se si inserisce una cassetta con la parte rossa visibile e si chiude il comparto cassetta, sono emessi segnali acustici per qualche tempo. Se si tenta di registrare quando la parte rossa è esposta, gli indicatori e 6 lampeggiano e non è possibile registrare.

Per registrare di nuovo su quel nastro, spostare indietro la linguetta per coprire la parte rossa.

11

12

Grundlegender Betrieb

Kameraaufnahme

Achten Sie darauf, daß eine Stromversorgung am

Camcorder angebracht, eine Cassette eingelegt und der START/STOP MODE-Schalter (hinter dem LC-Display) auf gestellt ist.

Vor wichtigen Aufnahmen wird empfohlen, die einwandfreie Funktion des Camcorders anhand einer Probeaufnahme zu überprüfen.

Vor der ersten Inbetriebnahme des Camcorders stellen Sie das Datum und die Uhrzeit ein (siehe

Seite 64).

Beim Starten der Aufnahme wird etwa 10

Sekunden lang das Datum aufgezeichnet (AUTO

DATE-Funktion).

(1)Halten Sie die kleine grüne Taste am POWER-

Schalter gedrückt, und schieben Sie ihn auf

CAMERA.

(2)Drehen Sie den STANDBY-Schalter auf

STANDBY.

(3)Drücken Sie START/STOP.

Die Aufnahme beginnt. Im Sucher erscheint die Anzeige REC und die rote Lampe leuchtet auf. Außerdem leuchtet auch die Aufnahme/

Akkukontroll-Lampe an der Vorderseite des

Camcorders auf.

Stellen Sie vor dem Aufnahmestart den

Menüparameter REC MODE je nach der Länge der geplanten Aufnahme auf SP (Standardplay) oder LP (Longplay).

Operazioni fondamentali

Registrazione con la videocamera

Verificare che sia installata una fonte di alimentazione, che sia inserita una cassetta e che l’interruttore START/STOP MODE all’interno del pannello dello schermo LCD sia regolato su

.

Prima di registrare eventi irripetibili, è consigliabile eseguire una registrazione di prova per verificare che la videocamera funzioni correttamente.

Quando si usa la videocamera per la prima volta, accenderla e regolare la data e l’orario prima di iniziare la registrazione (p. 64).

La data viene registrata automaticamente per 10 secondi dopo l’inizio della registrazione

(funzione di datazione automatica).

(1)Tenendo premuto il piccolo tasto verde sull’interruttore POWER, spostarlo su

CAMERA.

(2)Spostare STANDBY verso l’alto su

STANDBY.

(3)Premere START/STOP. La videocamera inizia a registrare. L’indicatore “REC” appare e la spia rossa si illumina nel mirino. Anche la spia di registrazione/stato batteria, situata sul davanti della videocamera, si illumina.

È anche possibile selezionare il modo di registrazione, SP (riproduzione normale) o LP

(riproduzione prolungata). Regolare REC MODE nel sistema a menu a seconda della durata prevista per la registrazione prima di cominciare.

1

POWER

CAMERA

OFF

PLAYER

2

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

H STBY

0:00:00

40 min.

AUTO DATE

3

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

REC

0:00:01

40 min.

Kameraaufnahme

Zum kurzzeitigen Anhalten der

Aufnahme [a]

Drücken Sie START/STOP erneut. Im Sucher erscheint dann STBY (Standby, Bereitschaft).

Am Ende der Aufnahme [b]

Drücken Sie START/STOP erneut, drehen Sie den STANDBY-Schalter auf LOCK, und stellen

Sie den POWER-Schalter auf OFF. Nehmen Sie dann die Cassette heraus, und trennen Sie den

Akku ab.

[a]

LO

CK

STBY

0:35:20

S

TA

ND

BY

START/STOP

Registrazione con la videocamera

Per interrompere temporaneamente la registrazione [a]

Premere di nuovo START/STOP. L’indicatore

“STBY” appare nel mirino (modo di attesa).

Per concludere la registrazione [b]

Premere di nuovo START/STOP. Spostare

STANDBY verso il basso su LOCK e regolare l’interruttore POWER su OFF. Quindi estrarre la cassetta e rimuovere il blocco batteria.

[b]

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

Dioptrie-Einstellung des Okulars

Wenn die Anzeigen im Sucher unscharf sind

(beispielsweise weil der Camcorder zuvor von einer anderen Person verwendet wurde), nehmen

Sie eine Dioptrie-Einstellung vor: Drehen Sie den

Dioptriering so, daß die Anzeigen im Sucher scharf zu sehen sind.

Per mettere a fuoco l’obiettivo del mirino

Se non è possibile vedere chiaramente gli indicatori nel mirino, o quando si usa la videocamera dopo che l’ha usata un’altra persona, mettere a fuoco l’obiettivo del mirino.

Girare l’anello di regolazione dell’obiettivo del mirino in modo che gli indicatori nel mirino siano nettamente a fuoco.

Hinweis zum Bereitschaftsbetrieb

Wenn der Camcorder länger als 5 Minuten mit eingelegter Cassette auf Bereitschaft (Standby) geschaltet bleibt, schaltet er sich automatisch aus, um den Akku nicht unnötig zu belasten und das

Band zu schonen. Zum Zurückschalten auf

Bereitschaft drehen Sie STANDBY einmal nach unten und dann wieder nach oben. Danach kann die Aufnahme durch einfaches Drücken von

START/STOP gestartet werden.

Nota sul modo di attesa

Se si lascia la videocamera in modo di attesa per

5 minuti con una cassetta inserita, la videocamera si spegne automaticamente. Questo evita lo scaricamento del blocco batteria e l’usura del nastro. Per tornare al modo di attesa, spostare

STANDBY verso il basso e quindi di nuovo verso l’alto. Per avviare la registrazione premere

START/STOP.

13

14

Kameraaufnahme

Registrazione con la videocamera

Hinweise zur Aufnahme-Betriebsart

•Der Camcorder kann im SP-Modus

(Standardplay) oder im LP-Modus (Longplay) aufnehmen und wiedergeben. Im LP-Modus ist die Spielzeit länger, die Bildqualität aber etwas geringer als im SP-Modus.

•Insbesondere wenn eine mit diesem Camcorder erstellte LP-Aufzeichnung mit einem anderen

8-mm-Camcorder oder -Videorecorder abgespielt wird, muß mit gewissen

Qualitätseinbußen gerechnet werden.

Hinweis zum Aufnehmen

Wenn ab Bandanfang aufgenommen werden soll, lassen Sie das Band etwa 15 Sekunden vorlaufen, bevor Sie mit der Aufnahme beginnen. Dadurch verhindern Sie, daß der Szenenanfang abgeschnitten wird.

Hinweise zum Bandzähler

•Der Bandzähler zeigt die Aufnahme- bzw.

Wiedergabezeit an. Er arbeitet jedoch nicht mit hundertprozentiger Genauigkeit und sollte nur als Anhaltspunkt verwendet werden. Durch

Drücken von COUNTER RESET kann der

Zähler auf Null zurückgesetzt werden.

•Bei einem teils im SP- und teils im LP-Modus bespielten Band zeigt der Zähler nicht die richtige Aufnahmezeit an. Wenn die

Aufnahmeszenen später mit Hilfe des

Bandzählers geschnitten werden sollen, nehmen Sie durchgehend mit derselben

Bandgeschwindigkeit (SP oder LP) auf.

Hinweis zu den Bestätigungs-Pieptönen

Wie durch ≥ in den Abbildungen angedeutet, wird das Einschalten und Starten der Aufnahme durch einen einzelnen Piepton und das Stoppen durch zwei Pieptöne bestätigt. Auf Störungen macht der Camcorder durch mehrere aufeinanderfolgende Pieptöne aufmerksam.

Diese Pieptöne werden nicht auf das Band aufgezeichnet. Falls erwünscht, können Sie sie abstellen, indem Sie den Menüparameter BEEP auf OFF schalten.

Note sul modo di registrazione

•Questa videocamera registra e riproduce nel modo SP (riproduzione normale) e nel modo

LP (riproduzione prolungata). La qualità di riproduzione nel modo LP, tuttavia, non è altrettanto buona di quella nel modo SP.

•Quando un nastro registrato su questa videocamera in modo LP viene riprodotto su altri tipi di videocamera o videoregistratore a 8 mm, la qualità di riproduzione può non essere altrettanto buona come su questa videocamera.

Nota sulla registrazione

Quando si registra dall’inizio del nastro, far scorrere il nastro per circa 15 secondi prima di iniziare la registrazione vera e propria. Questo evita che le scene iniziali vadano perdute quando si riproduce il nastro.

Note sul contatore del nastro

•Il contatore del nastro indica il tempo di registrazione o di riproduzione. Usarlo come guida. Esiste un ritardo di vari secondi rispetto al tempo effettivo. Per riportare il contatore a zero premere COUNTER RESET.

•Se un nastro è registrato parte in modo SP e parte in modo LP, il contatore del nastro indica un tempo di registrazione non corretto. Quando si intende montare il nastro usando il contatore del nastro come guida, registrare tutto nello stesso modo (SP o LP).

Nota sul segnale acustico (BEEP)

Come indicato dal simbolo ≥ nelle illustrazioni, viene emesso un segnale acustico ogni volta che si accende la videocamera o si inizia la registrazione e due segnali quando si interrompe la registrazione, per confermare l’esecuzione dell’operazione. Vengono inoltre emessi vari segnali acustici come avvertimento di condizioni insolite della videocamera.

Notare che i segnali acustici non sono registrati sul nastro. Se non si desidera udire i segnali acustici selezionare “OFF” nel sistema a menu.

Kameraaufnahme

Hinweis zur AUTO DATE-Funktion

Das Großbritannien-Modell ist werksseitig auf die Uhrzeit von London und das Modell für andere Länder auf die Uhrzeit von Paris voreingestellt. Im Menü kann die Uhrzeit gegebenenfalls neu eingestellt werden.

Außerdem können Sie im Menü mit dem

Parameter AUTO DATE die Datumsautomatik einschalten (ON) oder ausschalten (OFF).

Normalerweise blendet die Datumsautomatik das Datum einmal pro Tag in das Aufnahmebild ein. In folgenden Fällen kann es jedoch vorkommen, daß das Datum mehrmals am Tag eingeblendet wird:

– Datum und Uhrzeit wurden neu eingestellt.

– Die Cassette wurde einmal herausgenommen und wieder eingelegt.

– Die Aufnahme wurde innerhalb von 10

Sekunden wieder gestoppt.

– Der Menüparameter AUTO DATE wurde einmal auf OFF und dann wieder auf ON gestellt.

Wenn von Innen- zu Außenaufnahmen

übergegangen wird (bzw. umgekehrt)

Drehen Sie STANDBY nach oben, und richten Sie den Camcorder etwa 15 Sekunden lang auf ein weißes Objekt, damit er den Weißabgleich richtig einstellt.

Verwendung des Zooms

Mit dem Zoom wird die Brennweite des

Objektivs variiert: So können Sie an das Motiv heranfahren oder vom Motiv zurückfahren. Von zu häufigem Gebrauch des Zooms wird jedoch abgeraten, da sonst leicht ein unruhiger, unprofessioneller Eindruck entsteht.

T-Seite: Zum Vorfahren in den Telebereich

(Motiv rückt näher)

W-Seite: Zum Zurückfahren in den

Weitwinkelbereich (Motiv erscheint weiter entfernt)

Registrazione con la videocamera

Nota sulla funzione di datazione automatica

L’orologio è stato regolato in fabbrica sull’orario di Londra per il Regno Unito e su quello di Parigi per gli altri paesi europei. È possibile riregolare l’orologio nel sistema a menu. È possibile cambiare la regolazione di AUTO DATE selezionando ON o OFF nel sistema a menu. La funzione AUTO DATE visualizza automaticamente la data una volta al giorno.

Tuttavia la data può apparire automaticamente più di una volta al giorno se:

– si riregola la data e l’orario

– si estrae e si reinserisce la cassetta

– si interrompe la registrazione entro 10 secondi

– si è regolato AUTO DATE su OFF e poi di nuovo su ON nel sistema a menu.

Quando ci si sposta da interni ad esterni (o viceversa)

Spostare STANDBY verso l’alto e puntare la videocamera verso un oggetto bianco per circa 15 secondi in modo che l’equilibratura del bianco sia regolata correttamente.

Uso della funzione zoom

La zoomata è una tecnica di registrazione che consente di cambiare le dimensioni del soggetto nella scena.

Per registrazioni di tono più professionale, usare la funzione zoom con moderazione.

Lato “T”: per telefoto (il soggetto sembra più vicino)

Lato “W”: per grandangolo (il soggetto sembra più lontano)

W T W T

W T

15

16

Kameraaufnahme

Registrazione con la videocamera

Die Zoomgeschwindigkeit

Je weiter der Zoomhebel gedrückt wird, um so schneller wird gezoomt.

Hinweis zum Fokussieren im Telebereich

Wenn im Telebereich kein exaktes Fokussieren möglich ist, stellen Sie das Zoom etwas in

Richtung W zurück, bis das Bild scharf ist. Im

Telebereich kann bis auf etwa 80 cm und im

Weitwinkelbereich bis auf etwa 1 cm an das

Motiv herangegangen werden (gemessen von der

Objektiv-Oberfläche).

Hinweise zum Digitalzoom

•Ab 15x erfolgt das Zoomen digital. Dadurch kommt es prinzipbedingt zu einer etwas schlechteren Bildqualität: die Bildqualität nimmt ab, je weiter in den Telebereich gefahren wird. Wenn kein digitales Zoomen erwünscht ist, schalten Sie den Menüparameter D ZOOM auf OFF.

•Die Motorzoomanzeige ist in einen digitalen und einen optischen Bereich unterteilt. Der digitale Bereich liegt rechts [a] und der optische

Bereich links [b]. Wenn D ZOOM auf OFF geschaltet ist, verschwindet der Bereich [a].

Velocità di zoomata (zoom a velocità variabile)

Spostare la leva dello zoom automatico di poco per una zoomata lenta o di più per una zoomata più rapida.

Quando si riprende un soggetto in telefoto

Se non è possibile ottenere una messa a fuoco nitida nella posizione di telefoto massimo, spostare la leva di zoom automatico verso il lato

“W” fino ad ottenere una messa a fuoco nitida. È possibile riprendere un soggetto ad una distanza di almeno 80 cm dalla superficie dell’obiettivo nella posizione telefoto o di circa 1 cm nella posizione grandangolo.

Note sullo zoom digitale

•L’ingrandimento zoom oltre 15x viene eseguito digitalmente e la qualità dell’immagine decade più si avanza verso il lato “T”. Se non si desidera usare lo zoom digitale, regolare la funzione D ZOOM su OFF nel sistema a menu.

•Il lato destro [a] dell’indicatore di zoom automatico mostra la zona di zoom digitale e il lato sinistro [b] indica la zona di zoom ottico. Se si regola la funzione D ZOOM su OFF, la zona

[a] scompare.

W

[b] [a]

T

W T

Kameraaufnahme

Registrazione con la videocamera

Funktionsumschaltung der

START/STOP-Taste

Für die START/STOP-Taste kann unter verschiedenen Modi gewählt werden. Neben dem Normalmodus stehen noch zwei weitere

Modi zur Auswahl, die das Aufnehmen von abwechslungsreichen Kurzszenen erleichtern.

(1)Halten Sie OPEN gedrückt, und klappen Sie das LC-Display heraus.

(2)Stellen Sie an START/STOP MODE den gewünschten Modus ein.

: Aufnahme startet beim ersten Drücken von START/STOP und stoppt bei erneutem

Drücken (Normalbetrieb).

ANTI GROUND SHOOTING : Der

Camcorder nimmt nur so lange auf, wie

START/STOP gedrückt gehalten wird. Ein

Aufnehmen von ungewollten Szenen wird verhindert.

5SEC: Beim Drücken von START/STOP nimmt der Camcorder eine 5 Sekunden lange

Szene auf und stoppt dann automatisch.

(3)Drehen Sie den STANDBY-Schalter auf

STANDBY, und starten Sie die Aufnahme durch Drücken von START/STOP.

Wenn in den 5SEC-Modus geschaltet ist, erlischt die Restzeitanzeige. Statt dessen erscheinen fünf

Punkte, die nacheinander (jeweils ein Punkt pro

Sekunde) erlöschen. (Siehe folgende Abbildung.)

2

START/STOP

MODE

1

5SEC

ANTI GROUND

SHOOTING

Selezione del modo di START/

STOP

La videocamera dispone di due modi oltre al normale modo di avvio/arresto. Questi modi permettono di riprendere una serie di scene rapide per creare un video movimentato.

(1)Tenendo premuto OPEN, aprire lo schermo

LCD.

(2)Regolare START/STOP MODE sul modo desiderato.

: La registrazione inizia quando si preme

START/STOP e si ferma quando lo si preme di nuovo (modo normale).

ANTI GROUND SHOOTING : La videocamera registra solo mentre si tiene premuto START/STOP per evitare la registrazione di scene non necessarie.

5SEC: Quando si preme START/STOP, la videocamera registra per 5 secondi e quindi si ferma automaticamente.

(3)Spostare STANDBY verso l’alto su STANDBY e premere START/STOP. La registrazione inizia.

Se si è selezionato 5SEC, l’indicatore di nastro rimanente scompare e cinque puntini appaiono. I puntini scompaiono uno al secondo come illustrato sotto.

3

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

STBY

0:00:00

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

REC

• • • • •

REC

Um im 5SEC-Modus eine längere

Szene aufzunehmen

Drücken Sie START/STOP erneut, bevor alle

Punkte erloschen sind. Ab dem Drückzeitpunkt von START/STOP nimmt der Camcorder fünf

Sekunden lang auf.

Hinweise zum 5SEC- und -Modus

•Wenn die Anzeigen auf dem LC-Display ausgeschaltet sind, erscheinen die Punkte nicht.

•Im 5SEC- und -Modus kann die Fader-

Funktion nicht verwendet werden.

Per estendere il tempo di registrazione nel modo 5SEC

Premere di nuovo START/STOP prima che tutti i puntini siano scomparsi. La registrazione continua per circa 5 secondi dal momento in cui si è premuto START/STOP.

Note sul modo START/STOP

•Se si sono eliminati gli indicatori dallo schermo

LCD i puntini non appaiono.

•Non è possibile usare FADER durante la registrazione nei modi 5SEC e .

17

Kameraaufnahme

Verwendung des LC-Displays beim Aufnehmen

Das Aufnahmebild kann auch auf dem LC-

Display kontrolliert werden.

Der Sucher schaltet sich dann automatisch aus.

Beachten Sie, daß der Aufnahmeton nicht über

Lautsprecher mitgehört werden kann.

(1)Halten Sie OPEN gedrückt, und klappen Sie das LC-Display heraus.

(2)Stellen Sie den Winkel des LC-Displays wunschgemäß ein.

Das LC-Display kann bis zu etwa 90° herausgeklappt und bis zu etwa 210° nach oben oder unten gedreht werden.

Durch Drücken von LCD BRIGHT kann die

Helligkeit des LC-Displays eingestellt werden.

+ Seite: für helleres Bild

– Seite: für dunkleres Bild

Beachten Sie, daß das LC-Display mehr Strom verbraucht als der Sucher. Um Strom zu sparen, wird empfohlen, das Display zurückzuklappen und das Aufnahmebild im Sucher zu kontrollieren.

Registrazione con la videocamera

Ripresa con lo schermo LCD

È anche possibile registrare immagini mentre si osserva lo schermo LCD.

Quando si usa lo schermo LCD, il mirino si spegne automaticamente. Non è possibile ascoltare il suono dal diffusore durante la registrazione.

(1)Tenendo premuto OPEN, aprire lo schermo

LCD.

(2)Regolare l’angolazione dello schermo LCD.

Lo schermo LCD si muove di circa 90 gradi su questo lato e di circa 210 gradi sull’altro lato.

Per regolare la luminosità dello schermo LCD premere LCD BRIGHT.

Lato +: per rendere lo schermo LCD più luminoso

Lato –: per rendere lo schermo LCD più fioco

La durata del blocco batteria è maggiore quando lo schermo LCD è chiuso. Usare il mirino invece dello schermo LCD per risparmiare la carica del blocco batteria.

1 2

210°

18

LCD

BRIGHT

1

2

Hintergrundbeleuchtung des LC-

Displays

Wenn sich mit den LCD BRIGHT-Tasten die

Helligkeit des LC-Displays nicht hoch genug einstellen läßt, stellen Sie den Menüparameter

LCD B.L. auf BRIGHT. Beachten Sie, daß LCD

B.L. nur bei Akkubetrieb gewählt werden kann.

90°

90°

Retroilluminazione dello schermo

LCD

Se lo schermo LCD non è illuminato a sufficienza anche dopo che si è regolato LCD BRIGHT, selezionare LCD B.L. nel sistema a menu e regolarlo su BRIGHT. È possibile selezionare

LCD B.L. solo quando si usa il blocco batteria come fonte di alimentazione.

Kameraaufnahme

Registrazione con la videocamera

Hinweise zum LC-Display

•Vor dem Schließen des LC-Displays stellen Sie es in die vertikale Rastposition [a].

•Schwenken Sie das LC-Display nur, wenn es vertikal steht. Das LC-Display kann sonst nicht richtig geschlossen werden bzw. stößt an das

Camcordergehäuse an und wird beschädigt [b].

•Achten Sie bei Nichtverwendung des LC-

Displays darauf, daß es vollständig zurückgeklappt ist.

[a]

1

Note sullo schermo LCD

•Quando si chiude lo schermo LCD, girarlo verticalmente fino a sentire uno scatto [a].

•Quando si gira lo schermo LCD, girarlo sempre verticalmente, altrimenti il corpo della videocamera può essere danneggiato o lo schermo LCD può non chiudersi correttamente

[b].

•Chiudere completamente lo schermo LCD quando non se ne fa uso.

[b]

2

Ausrichten des LC-

Displays auf das Motiv

Das LC-Display kann zum Motiv hin umgeklappt werden, so daß die aufgenommene

Person sich selbst sehen kann, während Sie gleichzeitig das Bild im Sucher kontrollieren.

Klappen Sie das LC-Display bis zum Klicken heraus, und drehen Sie es zum Motiv hin um.

Auf dem LC-Display weist das Piktogramm darauf hin, daß sich das Display im

Spiegelbetrieb befindet. Datum und

Bandrestanzeige erscheinen im Spiegelbetrieb nicht auf dem LC-Display.

Per consentire al soggetto di controllare la ripresa

È possibile capovolgere lo schermo LCD in modo che sia rivolto in direzione opposta e lasciare che il soggetto controlli la ripresa mentre si riprende usando il mirino.

Girare prima lo schermo LCD verticalmente fino a quando si sente uno scatto, quindi capovolgerlo. L’indicatore appare sullo schermo LCD (modo specchio) e le indicazioni di data e nastro rimanente scompaiono.

2

1

Zum Abschalten des Spiegelbetriebs

Drehen Sie das LC-Display in Richtung Sucher.

Per disattivare il modo specchio

Voltare di nuovo lo schermo LCD verso il mirino.

19

20

Ausrichten des LC-Displays auf das Motiv

Per consentire al soggetto di controllare la ripresa

Hinweise zum Spiegelbetrieb

•Zwischen etwa 135° und 210° schaltet das LC-

Display in den Spiegelbetrieb.

•Im Spiegelbetrieb können Sie sich selbst aufnehmen, während Sie das Bild auf dem LC-

Display kontrollieren [a].

•Die aufgenommene Person sieht sich auf dem

LC-Display spiegelbildlich [b]. Statt STBY wird rP und statt REC wird r angezeigt. Die anderen Anzeigen erscheinen im Spiegelbetrieb möglicherweise nicht.

•Beim Aufnehmen im Spiegelbetrieb arbeiten die folgenden Tasten nicht: TITLE, DATE,

TIME und MENU.

•Bei eingeschalteter AUTO DATE-Funktion erscheint das Datum in Spiegelschrift; es wird jedoch normal aufgezeichnet.

Note sul modo specchio

•Quando si gira lo schermo LCD da circa 135 gradi a 210 gradi, la videocamera passa al modo specchio.

•Usando il modo specchio è possibile riprendere se stessi guardando l’immagine sullo schermo

LCD [a].

•L’immagine sullo schermo LCD appare come un’immagine speculare durante la registrazione nel modo specchio [b]. L’indicatore STBY appare come rP e REC come r. Gli altri indicatori possono non apparire nel modo a specchio.

•Durante la registrazione nel modo a specchio, non è possibile usare i seguenti tasti: TITLE,

DATE, TIME e MENU.

•La data appare rovesciata quando la funzione

AUTO DATE è attivata. L’indicazione registrata

è però normale.

[a] [b]

Tips für bessere

Aufnahmen

Beim Aufnehmen aus der Hand beachten Sie die folgenden Hinweise, um optimale Resultate zu erhalten:

•Halten Sie den Camcorder gut fest und sichern

Sie ihn so mit dem Griffband, daß Sie die

Bedienungselemente mit Ihrem Daumen leicht betätigen können.

Consigli per riprese migliori

Per riprese a mano libera, è possibile ottenere risultati migliori tenendo la videocamera come spiegato di seguito.

•Tenere saldamente la videocamera e assicurarla con la cinghia dell’impugnatura in modo da poter raggiungere facilmente i comandi con il pollice.

3

1

2

•Stützen Sie Ihren rechten Ellenbogen seitlich am Körper ab.

•Unterstützen Sie den Camcorder mit der linken

Hand von unten, ohne dabei das eingebaute

Mikrofon zu berühren.

•Drücken Sie Ihr Auge fest gegen das

Sucherokular.

•Orientieren Sie sich zum horizontalen

Ausrichten des Camcorders am Sucherrahmen.

•Manchmal ermöglicht ein niedriger Blickwinkel interessante Perspektiven. Klappen Sie hierzu den Sucher nach oben [a].

•Zum Aufnehmen aus niedrigem oder hohem

Blickwinkel ist es häufig zweckmäßig, das LC-

Display zu verwenden [b].

•Bei Sonnenschein ist das Bild auf dem LC-

Display möglicherweise nicht gut zu sehen.

Verwenden Sie dann den Sucher.

•Tenere il gomito destro contro il corpo.

•Tenere la mano sinistra sotto la videocamera per sorreggerla. Fare attenzione a non toccare il microfono incorporato.

•Collocare l’occhio fermamente contro l’oculare del mirino.

•Usare la cornice del mirino come riferimento per determinare il piano orizzontale.

•È anche possibile riprendere dal basso per ottenere angolazioni interessanti. Sollevare il mirino per riprendere dal basso [a].

•È anche possibile riprendere dal basso o dall’alto usando lo schermo LCD [b].

•Quando si usa lo schermo LCD in esterni al sole, le immagini sullo schermo possono essere difficili da vedere. In questo caso consigliamo di usare il mirino.

[a] [b]

21

22

Tips für bessere Aufnahmen Consigli per riprese migliori

Stellen Sie den Camcorder auf einer ebenen

Fläche auf oder verwenden Sie ein Stativ.

Für stabile Bilder wird empfohlen, den

Camcorder auf einer ebenen Unterlage geeigneter Höhe (Tisch usw.) aufzustellen oder auf einem Stativ zu montieren. Das Stativ Ihres

Fotoapparats können Sie auch xfür den

Camcorder verwenden.

Bei einem nicht von Sony hergestellten Stativ vergewissern Sie sich, daß die

Befestigungsschraube nicht länger als 6,5 mm ist, da sich der Camcorder sonst nichtig montieren läßt und durch die Schraube beschädigt werden kann.

Um Beschädigungen des Suchers und des LC-

Displays zu vermeiden

•Tragen Sie den Camcorder niemals am Sucher oder am LC-Display [c].

•Stellen Sie den Camcorder niemals so hin, daß die Sonne direkt in das Okular oder auf das LC-

Display scheint, da es sonst zu Beschädigungen kommen kann. Aus diesem Grund sollte der

Camcorder auch niemals direkt an ein Fenster gestellt werden [d].

Collocare la videocamera su una superficie piana o usare un treppiede.

Provare a collocare la videocamera su un tavolo o un’altra superficie piana dell’altezza desiderata.

Se si dispone di un treppiede per macchina fotografica, è possibile usarlo per la videocamera.

Quando si usa un treppiede non Sony, assicurarsi che la lunghezza della vite del treppiede sia inferiore a 6,5 mm, altrimenti non è possible fissare bene il treppiede e la vite può danneggiare le parti interne della videocamera.

Precauzioni per il mirino e lo schermo LCD

•Non sollevare la videocamera tenendola per il mirino operlo schermo LCD [c].

•Non collocare la videocamera in modo che il mirino o lo schermo LCD siano puntati verso il sole. L’interno del mirino può subire danni.

Fare attenzione quando si lascia la videocamera al sole o vicino ad una finestra [d].

[c] [d]

Kontrolle des aufgenommenen Bildes

Durch Drücken von EDITSEARCH kann die gerade zuvor aufgenommen e Szene (oder auch ein anderer Aufnahmeteil) im Sucher oder auf dem LC-Display überprüft werden.

(1)Halten Sie die kleine grüne Taste am POWER-

Schalter gedrückt, und stellen Sie ihn auf

CAMERA.

(2) Drehen Sie den STANDBY-Schalter auf

STANDBY.

(3) Um die letzten Sekunden der vorausgegangenen Szene wiederzugeben

(Aufnahmerückschau), tippen Sie kurz die

– (Œ)-Seite von EDITSEARCH an.

Der Ton kann über Lautsprecher oder

Kopfhörer mitgehört werden.

Um eine weiter zurückliegende Szene aufzusuchen, halten Sie die – (Œ)-Seite von

EDITSEARCH länger gedrückt. Der letzte Teil der Szene wird wiedergegeben. Um in

Vorwärtsrichtung zu suchen, halten Sie die +

Seite gedrückt (Schnittpunkt-/Bildsuchlauf).

Controllo dell’immagine registrata

Usando EDITSEARCH, è possibile rivedere l’ultima scena registrata o controllare nel mirino o sullo schermo LCD l’immagine registrata.

(1)Tenendo premuto il piccolo tasto verde sull’interruttore POWER, spostarlo su

CAMERA.

(2)Spostare STANDBY verso l’alto su

STANDBY.

(3)Premere per un momento il lato – (Œ) di

EDITSEARCH; gli ultimi secondi della parte registrata sono riprodotti (revisione della

registrazione).

È possibile ascoltare il suono con il diffusore o le cuffie.

Tenere premuto il lato – di EDITSEARCH fino a che la videocamera ritorna alla scena desiderata. L’ultima parte registrata viene riprodotta. Per avanzare, tenere premuto il lato + (ricerca per il montaggio).

1

POWER

CAMERA

OFF

PLAYER

2

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

3

EDITSEARCH

EDITSEARCH

EDITSEARCH

23

24

Kontrolle des aufgenommenen

Bildes

Zum Stoppen der Wiedergabe

Lassen Sie EDITSEARCH los.

Um nach dem Edit Search-Betrieb zum Ende der vorausgegangenen

Aufnahme zurückzukehren

Drücken Sie END SEARCH. Der Camcorder gibt dann den letzten Teil (ca. 5 Sekunden bei einer

SP- bzw. ca. 10 Sekunden bei einer LP-

Aufzeichnung) der vorausgegangenen Szene wieder und stoppt. Beachten Sie jedoch, daß dies nicht möglich ist, wenn die Cassette zwischenzeitlich einmal herausgenommen wurde.

Um die nächste Szene aufzunehmen

Drücken Sie START/STOP. Die Aufnahme beginnt genau an der Stelle, an der

EDITSEARCH losgelassen wurde. Die

Schnittstelle zwischen den Szenen ist störungsfrei, vorausgesetzt, die Cassette wurde nicht herausgenommen.

Controllo dell’immagine registrata

Per interrompere la riproduzione

Rilasciare EDITSEARCH.

Per tornare all’ultimo punto registrato dopo la ricerca di montaggio

Premere END SEARCH. L’ultimo punto registrato viene riprodotto per circa 5 secondi (o

10 secondi in modo LP) e quindi la riproduzione si ferma. Notare che questa funzione non si attiva se si è estratta la cassetta dopo la registrazione.

Per riprendere la registrazione

Premere START/STOP. La registrazione riprende dal punto in cui si è rilasciato

EDITSEARCH. Se non si estrae la cassetta, la transizione tra l’ultima scena registrata e quella successiva sarà uniforme.

Bandwiedergabe

Das Wiedergabebild kann auf dem LC-Display betrachtet werden.

(1)Halten Sie die kleine grüne Taste am POWER-

Schalter gedrückt, und schieben Sie ihn auf

PLAYER. Die Bandlauftasten leuchten dann auf.

(2)Legen Sie die Cassette mit dem Fenster nach außen ein.

(3)Während Sie OPEN gedrückt halten, klappen

Sie das LC-Display heraus. Stellen Sie dann den Winkel des Displays wunschgemäß ein, und justieren Sie die Helligkeit ein.

(4)Drücken Sie · zum Starten der Wiedergabe.

(5)Stellen Sie an VOLUME die Lautstärke ein.

Zur Wiedergabe auf einem Fernsehschirm schließen Sie den Camcorder an das TV-Gerät bzw. den Videorecorder an.

Riproduzione di nastri

È possibile osservare l’immagine di riproduzione sullo schermo LCD.

(1)Tenendo premuto il piccolo tasto verde sull’interruttore POWER, spostarlo su

PLAYER. I tasti di controllo video si illuminano.

(2)Inserire il nastro registrato con la finestrella rivolta verso l’esterno.

(3)Tenendo premuto OPEN, aprire lo schermo

LCD. Regolare l’angolazione o la luminosità dello schermo LCD se necessario.

(4)Premere · per avviare la riproduzione.

(5)Regolare il volume con VOLUME.

È anche possibile vedere le immagini su uno schermo TV, dopo aver collegato la videocamera ad un televisore o un videoregistratore.

1

POWER

CAMERA

OFF

PLAYER

2

4

STOP REW PLAY FF PAUSE

5

3

Zum Stoppen der Wiedergabe drücken Sie π.

Zum Zurückspulen des Bandes drücken Sie 0.

Zum Vorspulen des Bandes drücken Sie ).

Per interrompere la riproduzione, premere π.

Per riavvolgere il nastro, premere 0.

Per far avanzare rapidamente il nastro, premere ).

25

Bandwiedergabe

Verwendung des LC-Displays

Das LC-Display kann nach dem Herausklappen um 180° gedreht und wieder in den Camcorder zurückgeklappt werden [a].

Anschließend können Sie das LC-Display um bis zu 20° nach oben kippen, damit Bild besser zu sehen ist [b].

[a]

Riproduzione di nastri

Quando si guarda sullo schermo LCD

È possibile capovolgere lo schermo LCD e riportarlo contro la videocamera con lo schermo

LCD rivolto in fuori [a]. È possibile regolare l’angolazione dello schermo LCD girando lo schermo LCD di un massimo di 20 gradi [b].

[b]

Verwendung der Fernbedienung

Die Wiedergabefunktionen können auch von der mitgelieferten Fernbedienung aus gesteuert werden. Achten Sie darauf, daß die Batterien

(R6, Größe AA) eingelegt sind.

Hinweis zur DISPLAY-Taste

Durch Drücken der DISPLAY-Taste können die

Funktionsanzeigen im LC-Display ein- und ausgeschaltet werden. Wenn der POWER-

Schalter auf CAMERA gestellt wird, sind die

Funktionsanzeigen zunächst eingeschaltet. Wenn

Sie sie ausschalten wollen, drücken Sie die

DISPLAY-Taste.

Verwendung eines Kopfhörers

An die 2-Buchse kann ein Kopfhörer (nicht mitgeliefert) angeschlossen werden. Der

Lautsprecher des Camcorders wird dann stummgeschaltet. Stellen Sie den Kopfhörer-

Lautstärke an VOLUME wunschgemäß ein.

Zum Betrachten des Wiedergabebildes im

Sucher

Klappen Sie das LC-Display zurück. Der Sucher wird dabei automatisch eingeschaltet. Der Ton kann dann nur über einen Kopfhörer gehört werden. Um das Bild wieder auf dem LC-Display zu betrachten, klappen Sie einfach das Display heraus. Der Sucher wird dann automatisch ausgeschaltet.

26

Hinweis zur Objektivabdeckung

Wenn der POWER-Schalter auf PLAYER steht, ist die Abdeckung geschlossen. Versuchen Sie sie nicht mit der Hand zu öffnen, da es sonst zu

Beschädigungen kommen kann.

20°

Uso del telecomando

È possibile controllare la riproduzione con il telecomando in dotazione. Prima di usare il telecomando, inserire le pile tipo R6 (formato

AA).

Nota sul tasto DISPLAY

Premere DISPLAY per far apparire gli indicatori sullo schermo LCD. Per eliminare gli indicatori, premere di nuovo DISPLAY. Se l’interruttore

POWER è regolato su CAMERA, è possibile eliminare gli indicatori premendo DISPLAY.

Uso delle cuffie

Collegare delle cuffie (non in dotazione) alla presa 2. È possibile regolare il volume con

VOLUME.

Quando si usano le cuffie, il diffusore della videocamera è silenziato.

Per vedere l’immagine di riproduzione nel mirino

Chiudere lo schermo LCD. Il mirino si accende automaticamente. Quando si usa il mirino, è possibile ascoltare il suono solo tramite le cuffie.

Per vedere di nuovo le immagini sullo schermo

LCD, aprire lo schermo LCD. Il mirino si spegne automaticamente.

Nota sul copriobiettivo

Il copriobiettivo non si apre quando l’interruttore

POWER è regolato su PLAYER. Non aprire manualmente il copriobiettivo. Ciò può causare malfunzionamenti.

Bandwiedergabe Riproduzione di nastri

Verschiedene Wiedergabe- und

Suchfunktionen

Der Camcorder liefert im Standbild-, Zeitlupenund Bildsuchlaufbetrieb ein störungsfreies Bild auf dem LC-Display (kristallklarer Standbild-/

Zeitlupen-/Bildsuchlaufbetrieb).

Zum Abbilden eines Standbildes

(Wiedergabe-Pause)

Drücken Sie P während der Wiedergabe. Durch erneutes Drücken von P oder durch Drücken von · kann die Wiedergabe fortgesetzt werden.

Zum Aufsuchen einer Szene

(Bildsuchlauf)

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste

0 oder ). Zum Fortsetzen der normalen

Wiedergabe lassen Sie die Taste los.

Zum Anzeigen des Bildes beim Voroder Rückspulen

Halten Sie während des Zurückspulens die Taste

0 bzw. während des Vorspulens die Taste ) gedrückt. Zum Zurückschalten auf normale

Wiedergabe drücken Sie ·.

Zur Wiedergabe mit 1/5facher

Geschwindigkeit (Zeitlupe)

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste

& an der Fernbedienung. Zum Fortsetzen der normalen Wiedergabe drücken Sie (. Wenn der

Camcorder länger als etwa eine Minute auf

Zeitlupen-Wiedergabe geschaltet bleibt, schaltet er automatisch auf Normalgeschwindigkeit zurück.

Zur Wahl des Wiedergabetons

Stellen Sie den Menüparameter HiFi SOUND ein.

Hinweise zur Wiedergabe

•In den oben aufgeführten Wiedergabe-

Betriebsarten ist das Bild möglicherweise gestört und der Ton stummgeschaltet.

•Wenn länger als 5 Minuten auf Wiedergabe-

Pause geschaltet bleibt, schaltet der Camcorder automatisch in den Stoppzustand um.

Vari modi di riproduzione

È possibile vedere immagini senza disturbi sullo schermo LCD durante le funzioni di immagine ferma, rallentatore e ricerca di immagine

(immagine ferma/rallentatore/ricerca di

immagine di chiarezza cristallina).

Per vedere un’immagine ferma

(pausa di riproduzione)

Premere P durante la riproduzione. Per riprendere la riproduzione premere P o ·.

Per localizzare una scena (ricerca di immagine)

Tenere premuto 0 o ) durante la riproduzione. Per riprendere la riproduzione normale rilasciare il tasto.

Per vedere l’immagine ad alta velocità durante l’avanzamento rapido o il riavvolgimento

(scorrimento a salto)

Tenere premuto 0 durante il riavvolgimento o

) durante l’avanzamento rapido. Per riprendere la riproduzione normale premere ·.

Per vedere le immagini ad 1/5 della velocità normale (riproduzione al rallentatore)

Premere & sul telecomando durante la riproduzione. Per riprendere la riproduzione normale premere (. Se la riproduzione al rallentatore dura per 1 minuto circa, essa passa automaticamente alla velocità normale.

Per selezionare il suono di riproduzione

Cambiare la regolazione del modo “HiFi

SOUND” nel sistema a menu.

Note sulla riproduzione

•Appaiono delle strisce e il suono viene silenziato nei vari modi di riproduzione.

•Se il modo di pausa di riproduzione dura più di

5 minuti, la videocamera passa automaticamente al modo di arresto.

27

28

Ende-Suchfunktion

Das Ende der bereits existierenden

Bandaufzeichnung kann aufgesucht und dann die Aufnahme an dieser Stelle fortgesetzt werden, ohne daß es an der Schnittstelle zu

Störungen kommt. Wenn die folgenden Schritte ausgeführt werden, spult der Camcorder das

Band zurück bzw. vor, gibt die letzten 5

Sekunden (bei einer SP-Aufzeichnung) bzw. 10

Sekunden (bei einer LP-Aufzeichnung) der Szene wieder und stoppt dann (End Search-Funktion).

Beachten Sie, daß diese Funktion nicht arbeitet, wenn die Cassette zwischenzeitlich einmal herausgenommen wurde.

(1)Halten Sie OPEN gedrückt, und klappen Sie das LC-Display heraus.

(2)Drücken Sie END SEARCH.

Die End Search-Funktion arbeitet nur, wenn der

POWER-Schalter auf CAMERA oder PLAYER steht.

Ricerca della fine delle immagini

È possibile raggiungere la fine della parte registrata dopo che si è registrato e riprodotto il nastro in modo da ottenere una transizione uniforme tra l’ultima scena registrata e quella successiva. Il nastro inizia il riavvolgimento o l’avanzamento rapido e gli ultimi 5 secondi (o 10 secondi in modo LP) della parte registrata sono riprodotti. Quindi il nastro si ferma alla fine delle immagini registrate (ricerca della fine).

Notare che la ricerca della fine non funziona se si estrae la cassetta dopo aver registrato il nastro.

(1)Tenendo premuto OPEN aprire lo schermo

LCD.

(2)Premere END SEARCH.

Questa funzione si attiva quando l’interruttore

POWER è regolato su CAMERA o PLAYER.

2

END

SEARCH

1

Hinweis zum Fortsetzen der Aufnahme nach der Ende-Suchfunktion

Manchmal ist die Schnittstelle zur nächsten

Aufnahmeszene etwas gestört.

Se si inizia a registrare dopo aver usato END

SEARCH

Occasionalmente la transizione tra l’ultima scena registrata e quella successiva può non essere uniforme.

Fortgeschrittener Betrieb

Stromversorgung

Der Camcorder kann an den folgenden

Stromquellen betrieben werden: Akku,

Stromnetz, Alkalibatterien und 12/24 V-

Autobatterie. Wählen Sie je nach Einsatzort eine geeignete Stromquelle.

Einsatzort

Innenaufnahme

Außenaufnahme

Auto

Stromquelle

Stromnetz

Akku

Erforderliches Zubehör

Mitgelieferter

Netzadapter

Akku NP-F530

(mitgeliefert), NP-F730,

NP-F930

Alkalibatterie LR6

(Größe AA)

12-V- oder

24-V-Autobatterie

Batteriebehälter

(mitgeliefert)

Sony

Autobatterieadapter

DC-V515A

Hinweis zur Stromquelle

Trennen Sie während der Aufnahme oder

Wiedergabe die Stromquelle nicht ab, da sonst das Band beschädigt werden kann. Bei einer versehentlichen Unterbrechung der

Stromversorgung stellen Sie sie umgehend wieder her.

Netzbetrieb

(1)Schließen Sie das Netzkabel an die Steckdose an.

(2)Schieben Sie die Kontaktplatte in den

Führungen an der Rückseite des Camcorders nach unten, bis sie einrastet.

Operazioni avanzate

Uso di altre fonti di alimentazione

È possibile scegliere una delle seguenti fonti di alimentazione per la videocamera: blocco batteria, corrente domestica, pile alcaline e batteria d’auto da 12/24 V. Scegliere la fonte di alimentazione appropriata a seconda del luogo di impiego della videocamera.

Luogo

Interni

Esterni

In auto

Fonte di alimentazione

Corrente domestica

Blocco batteria

Accessorio da usare

Trasformatore CA in dotazione

Blocco batteria NP-F530

(in dotazione), NP-F730,

NP-F930

Portapile (in dotazione) Pile alcaline tipo

LR6 (formato AA)

Batteria d'auto da

12 V o 24 V

Caricatore per batteria d'auto DC-V515A Sony

Nota sulle fonti di alimentazione

Lo scollegamento della fonte di alimentazione o la rimozione del blocco batteria durante la registrazione o la riproduzione può danneggiare il nastro inserito. In questo caso ripristinare immediatamente l’alimentazione.

Uso con corrente domestica

(1) Collegare il cavo di alimentazione alla presa di corrente.

(2) Far scorrere la piastrina di collegamento verso il basso nelle guide sul retro della videocamera fino a sentire uno scatto.

1 2

Abnehmen der Kontaktplatte

Die Kontaktplatte wird in gleicher Weise abgenommen wie der Akku.

Per rimuovere la piastrina di collegamento

Rimuovere la piastrina di collegamento nello stesso modo del blocco batteria.

29

30

Stromversorgung

Warnung

Das Netzkabel darf nur von einer Fachwerkstatt ausgewechselt werden.

Vorsicht

Das Gerät ist auch im ausgeschalteten Zustand nicht vollständig vom Stromnetz getrennt, solange es noch an der Wandsteckdose angeschlossen ist.

Hinweise zur VTR/CAMERA-Lampe

•Die VTR/CAMERA-Lampe leuchtet auch nach

Abtrennen des Adapters noch einige Zeit weiter. Es handelt sich dabei nicht um eine

Störung.

•Wenn die VTR/CAMERA-Lampe nicht leuchtet, trennen Sie das Netzkabel ab und schließen Sie es nach etwa einer Minute wieder an.

Betrieb mit Alkalibatterien

Legen Sie wie folgt sechs Sony LR6/AA-

Alkalibatterien (nicht mitgeliefert) in den

Batteriebehälter (mitgeliefert) ein:

(1) Nehmen Sie den Batteriehalter aus dem

Behälter heraus.

(2)Legen Sie sechs Alkalibatterien in den Halter unter Beachtung der Polaritätsmarkierungen ein.

(3) Setzen Sie den Halter in den Behälter ein.

(4) Bringen Sie den Batteriebehälter am

Camcorder an (er wird in gleicher Weise angebracht wie der Akku).

Uso di altre fonti di alimentazione

ATTENZIONE

Il cavo di alimentazione deve essere sostituito solo presso un centro di assistenza qualificato.

PRECAUZIONE

L’apparecchio non è scollegato dalla fonte di alimentazione CA (corrente di rete) fintanto che è collegato alla presa a muro, anche se l’apparecchio stesso è stato spento.

Note sulla spia VTR/CAMERA

•La spia VTR/CAMERA rimane illuminata per qualche tempo anche dopo che il trasformatore

è stato scollegato dopo l’uso. Questo è normale.

•Se la spia VTR/CAMERA non si illumina, scollegare il cavo di alimentazione. Dopo circa un minuto ricollegare il cavo di alimentazione.

Uso con pile alcaline

Usare il portapile (in dotazione) e sei pile alcaline

Sony tipo LR6 (formato AA) (non in dotazione).

(1) Rimuovere il reggipile dal portapile.

(2) Inserire sei pile alcaline nuove nel reggipile, osservando le indicazioni sul reggipile per assicurarsi che le pile siano orientate correttamente.

(3) Inserire il reggipile con le pile alcaline.

(4) Applicare il portapile con le pile alcaline inserite alla superficie di montaggio batteria della videocamera nello stesso modo che per un blocco batteria.

1 2 3

Stromversorgung

Batterie-Betriebsdauer

Die Angaben in der Tabelle gelten für eine

Umgebungstemperatur von 25 °C.

Bei den Die oberen Angaben handelt es sich um die Betriebsdauer beim Aufnehmen mit dem

Sucher und bei den unteren um die

Betriebsdauer beim Aufnehmen mit dem LC-

Display.

Typische Aufnahmezeit Durchgehende

Aufnahmezeit

135 Min.

85 Min.

75 Min.

50 Min.

Hinweise

•Bei ungünstigen Umgebungstemperaturen kann es zu einer Verkürzung der Lebensdauer kommen.

•Bei den obigen Angaben handelt es sich um schätzungswerte. Wenn die Batterien vor dem

Kauf ungünstigen Lagerbedingungen und ausgesetzt waren, kann sich die Lebensdauer verkürzen.

•An kalten Orten ist möglicherweise kein Betrieb mit Batterien möglich.

Bei angebrachtem Batteriebehälter

Klappen Sie während des Camcorderbetriebs den

Sucher etwas hoch.

Abnehmen des Batteriebehälters

Der Batteriebehälter wird in gleicher Weise abgenommen wie der Akku.

Nehmen Sie den Behälter vor dem Auswechseln der Batterien vom Camcorder ab, um

Beschädigungen zu vermeiden.

Betrieb an Autobatterie

Zum Betrieb an einer Autobatterie wird der Sony

Autobatterieadapter DC-V515A (nicht mitgeliefert) benötigt. Schließen Sie das Kabel des Adapters an die Zigarettenanzünderbuchse

(12 V oder 24 V) des Fahrzeugs an und bringen

Sie den Adapter dann am Camcorder an (er wird in gleicher Weise angebracht wie der

Netzadapter).

Abnehmen des Autobatterieadapters

Der Autobatterieadapter wird in gleicher Weise abgetrennt wie der Netzadapter.

Diese Markierung gibt an, daß es sich bei diesem Produkt um ein spezielles Zubehör für Sony

Videogeräte handelt.

Beim Kauf eines Sony Videogeräts empfehlen wir, darauf zu achten, daß das Zubehör mit

„GENUINE VIDEO ACCESSORIES“ markiert ist.

Uso di altre fonti di alimentazione

Durata delle pile

Usando pile alcaline a 25°C.

I numeri sulla riga superiore indicano il tempo di registrazione quando si usa il mirino. I numeri sulla riga inferiore indicano il tempo quando si usa lo schermo LCD.

Tempo di registrazione continua

135 min.

85 min.

Tempo di registrazione tipico

75 min.

50 min.

Note

•Non si può usare il portapile in ambienti freddi.

•La durata delle pile può essere inferiore a seconda dell’ambiente di impiego.

•Le durate sopra indicate per le pile sono approssimative. La durata delle pile può essere inferiore a seconda delle condizioni in cui sono state conservate le pile prima dell’acquisto e della temperatura.

Quando è applicato il portapile

Sollevare leggermente il mirino quando si usa la videocamera.

Rimozione del portapile

Rimuovere il portapile nello stesso modo di un blocco batteria.

Quando si sostituiscono le pile, assicurarsi di rimuovere il portapile dalla videocamera per evitare malfunzionamenti.

Uso con una batteria d’auto

Usare il caricatore per batteria d’auto DC-V515A

Sony (non in dotazione). Collegare il cavo per batteria d’auto alla presa per accendisigari dell’auto (12 V o 24 V). Collegare il cavo per batteria d’auto alla videocamera nello stesso modo usato per collegare il trasformatore CA.

Rimozione del caricatore per batteria d’auto

Rimuovere il caricatore per batteria d’auto nello stesso modo del trasformatore CA.

Questo simbolo indica che questo prodotto è un accessorio autentico per prodotti video Sony.

Quando si acquistano prodotti video Sony, la

Sony consiglia di acquistare accessori con questo marchio “GENUINE VIDEO ACCESSORIES”.

31

Menüeinstellungen

Im Menü können verschiedene Parameter voreingestellt werden, um den Camcorder wunschgemäß zu konfigurieren.

(1)Drücken Sie MENU, damit das Menü angezeigt wird.

(2)Wählen Sie durch Drehen des Einstellrades den Parameter, und drücken Sie dann auf das

Rad.

(3)Nehmen Sie durch Drehen des Einstellrades die gewünschte Einstellung vor, und drücken

Sie dann auf das Rad. Falls noch weitere

Parameter eingestellt werden sollen, wiederholen Sie die Schritte 2 und 3.

(4)Drücken Sie MENU, so daß die Menüanzeige wieder erlischt.

1

MENU

MENU

CAMERA

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

[MENU]: END

OFF

MENU

PLAYER

ON COMMANDER

EDIT

HiFi SOUND

REC MODE

NTSC PB

TBC

DNR

[MENU]: END

Cambiamento delle regolazioni di modo

È possibile cambiare le regolazioni di modo nel sistema a menu per sfruttare maggiormente le caratteristiche e le funzioni della videocamera.

(1) Premere MENU per visualizzare il menu.

(2) Girare la manopola di controllo per selezionare la voce desiderata, quindi premere la manopola.

(3) Girare la manopola di controllo per selezionare il modo desiderato, quindi premere la manopola. Se si desidera cambiare altri modi, ripetere i punti 2 e 3.

(4) Premere MENU per far scomparire la visualizzazione del menu.

2

1

SEL/

PUSH

EXEC

2

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

MENU

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

OFF

TITLE LANG

ORC TO SET

REC MODE

[MENU]: END MENU

TITLE COL

ON

D ZOOM

LCD B.L.

LCD COLOUR

BEEP

REC LAMP

ON

[MENU]: END

MENU

BEEP

[MENU]: END

ON

OFF

3

1

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

4

MENU 2

SEL/

PUSH

EXEC

BEEP

[MENU]: END

ON

OFF

MENU

TITLE1 SET

TITLE2 SET

D ZOOM

LCD B.L.

LCD COLOUR

BEEP

REC LAMP

[MENU]: END

OFF

32

Während der Aufnahme im

Spiegelbetrieb

Das Menü wird nicht auf dem LC-Display angezeigt.

Durante la registrazione nel modo specchio

Il menu non appare sullo schermo LCD.

Menüeinstellungen

Cambiamento delle regolazioni di modo

Zu den Menüparametern

Gemeinsame Parameter im CAMERAund PLAYER-Betrieb

COMMANDER <ON/OFF>

•Auf ON stellen, wenn der Camcorder über die mitgelieferte Fernbedienung gesteuert werden soll.

•Auf OFF stellen, wenn die Fernbedienung nicht verwendet wird.

LCD B.L.* <BRT NORMAL/BRIGHT>

•Normalerweise auf BRT NORMAL stellen.

•Auf BRIGHT stellen, wenn das Bild in LC-

Display zu dunkel ist.

Bei Einstellung auf BRIGHT verkürzt sich die mit einer Akkuladung mögliche Aufnahmezeit um etwa 10%.

Wenn der Camcorder nicht mit dem Akku, sondern einer anderen Stromquelle betrieben wird, erscheint der Menüparameter LCD B.L.

nicht; es wird dann stets automatisch auf

BRIGHT geschaltet.

LCD COLOUR*

Dieser Parameter dient zum Ändern des LCD-

Farbtons.

BEEP* <ON/OFF>

•Auf ON stellen, wenn beim Starten und

Stoppen der Aufnahme zur Bestätigung ein

Piepton zu hören sein soll.

•Auf OFF stellen, wenn kein Piepton erwünscht ist.

DISPLAY*

•Normalerweise auf LCD stellen. Die

Funktionsanzeigen erscheinen dann nur auf dem LC-Display.

•Auf V-OUT/LCD stellen, wenn die

Funktionsanzeigen sowohl auf dem LC-Display als auch auf dem dem TV-Schirm angezeigt werden sollen.

Selezione delle regolazioni di modo per ciascuna voce

Voci per i modi CAMERA e PLAYER

COMMANDER <ON/OFF>

•Selezionare ON quando si usa il telecomando in dotazione per la videocamera.

•Selezionare OFF quando non si usa il telecomando.

LCD B.L.* <BRT NORMAL/BRIGHT>

•Normalmente selezionare BRT NORMAL.

•Selezionare BRIGHT se lo schermo LCD è scuro.

Quando si seleziona BRIGHT, la durata del blocco batteria è inferiore di circa il 10% durante la registrazione.

Quando si usano fonti di alimentazione diverse dal blocco batteria, viene selezionato automaticamente BRIGHT e LCD B.L. non viene visualizzato nel menu.

LCD COLOUR*

Selezionare questa voce per regolare il colore sullo schermo LCD.

BEEP* <ON/OFF>

•Selezionare ON per udire segnali acustici quando si avvia o si ferma la registrazione, ecc.

•Selezionare OFF se non si desidera udire i segnali acustici.

DISPLAY*

•Normalmente selezionare LCD. Le indicazioni appaiono sullo schermo LCD.

•Selezionare V-OUT/LCD per visualizzare le indicazioni sia sullo schermo del televisore che sullo schermo LCD.

33

34

Menüeinstellungen

Parameter im CAMERA-Modus

WIND <ON/OFF>

•Auf ON stellen, um Windgeräusche beim

Aufnehmen zu reduzieren.

•Normalerweise auf OFF stellen.

ORC TO SET*

Durch Wahl dieses Parameters paßt sich der

Camcorder automatisch optimal an die

Aufnahmebedingungen an.

Wenn diese Anpassung einmal vorgenommen wurde, erscheint die Anzeige ORC ON.

REC MODE* <SP/LP>

•Auf SP stellen, um im SP-Modus

(Standardplay) aufzunehmen.

•Auf LP stellen, um im LP-Modus (Longplay) aufzunehmen.

TITLE COL* <WHITE/YELLOW/VIOLET/RED/

CYAN/GREEN/BLUE>

Zur Wahl der Titelfarbe.

TITLE POS* <CENTER/BOTTOM>

•Auf CENTER stellen, wenn der Titel in der

Bildmitte erscheinen soll.

•Auf BOTTOM stellen, wenn der Titel unten im

Bild erscheinen soll.

TITLE LANG* <ENGLISH/FRANÇAIS/ESPAÑOL/

PORTUGUÊS/DEUTSCH/ NEDERLANDS/

ITALIANO>

Zur Wahl der Sprache der fest einprogrammierten Titel.

TITLE1 SET*/TITLE2 SET*

Zum Speichern eigener Titel.

D ZOOM* <ON/OFF>

•Auf ON stellen, um die Digitalzoomfunktion zu aktivieren.

•Auf OFF stellen, um die Digitalzoomfunktion abzuschalten, so daß nur das optische Zoom

(bis 15 x) zur Verfügung steht.

REC LAMP* <ON/OFF>

•Auf ON stellen, wenn ein Aufleuchten der

Aufnahme/Akkukontroll-Lampe an der

Vorderseite des Camcorders unerwünscht ist.

•Normalerweise auf ON stellen.

Cambiamento delle regolazioni di modo

Voci per il solo modo CAMERA

WIND <ON/OFF>

•Selezionare ON per ridurre il rumore del vento durante la registrazione quando il vento è forte.

•Normalmente selezionare OFF.

ORC TO SET*

Selezionare questa voce per regolare automaticamente le condizioni di registrazione per ottenere una registrazione ottimale.

Se si è già selezionata questa funzione è visualizzato “ORC ON”.

REC MODE* <SP/LP>

•Selezionare SP per registrare nel modo SP

(riproduzione normale).

•Selezionare LP per registrare nel modo LP

(riproduzione prolungata).

TITLE COL* <WHITE/YELLOW/VIOLET/RED/

CYAN/GREEN/BLUE>

Selezionare il colore del titolo.

TITLE POS* <CENTER/BOTTOM>

•Selezionare CENTER per centrare il titolo nell’immagine.

•Selezionare BOTTOM per posizionare il titolo in fondo all’immagine.

TITLE LANG* <ENGLISH/FRANÇAIS/ESPAÑOL/

PORTUGUÊS/DEUTSCH/ NEDERLANDS/

ITALIANO>

Selezionare la lingua dei titoli preselezionati.

TITLE1 SET*/TITLE2 SET*

Per memorizzare titoli originali.

D ZOOM* <ON/OFF>

•Selezionare ON per attivare lo zoom digitale.

•Selezionare OFF per disattivare lo zoom digitale. La videocamera torna allo zoom 15x.

REC LAMP* <ON/OFF>

•Selezionare OFF quando non si desidera che la spia di registrazione/stato batteria sul davanti della videocamera si illumini.

•Normalmente selezionare ON.

Menüeinstellungen

AUTO DATE* <ON/OFF>

•Auf ON stellen, wenn beim Aufnahmestart das

Aufnahmestart das Datum 10 Sekunden lang aufgenommen werden soll.

•Auf OFF stellen, wenn das Datum nicht aufgenommen werden soll.

CLOCK SET*

Zum Einstellen von Datum bzw. Uhrzeit.

DEMO MODE* <ON/OFF>

•Auf ON stellen, um den Demonstrationsbetrieb zu aktivieren.

•Auf OFF stellen, um den

Demonstrationsbetrieb abzuschalten.

Hinweise zu DEMO MODE

•Werksseitig ist DEMO MODE auf STBY

(Standby, Bereitschaft) eingestellt. Wenn im

Camcorder keine Cassette eingelegt ist und der POWER-Schalter auf CAMERA gestellt wird, beginnt bei dieser Einstellung automatisch nach etwa zehn Minuten ein

Demonstrationsbetrieb.

Beachten Sie, daß DEMO MODE im Menü nicht auf STBY eingestellt werden kann.

•Wenn eine Cassette in den Camcorder eingelegt ist, kann DEMO MODE nicht eingestellt werden.

•Wenn eine Cassette während des

Demonstrationsbetriebs eingelegt wird, stoppt der Demonstrationsbetrieb. Sie können dann normal mit der Aufnahme beginnen. DEMO MODE wird automatisch wieder auf STBY gesetzt.

Sofortiges Starten des

Demonstrationsbetriebes

Nehmen Sie die Cassette heraus, stellen Sie

DEMO MODE auf ON, und schalten Sie die

Menüanzeige ab. Der Demonstrationsbetrieb beginnt dann.

Beim Ausschalten des Camcorders wird

DEMO MODE automatisch wieder auf STBY zurückgesetzt.

Cambiamento delle regolazioni di modo

AUTO DATE* <ON/OFF>

•Selezionare ON per registrare la data per 10 secondi dopo l’inizio della registrazione.

•Selezionare OFF per non registrare la data.

CLOCK SET*

Selezionare questa voce per regolare la data o l’orario.

DEMO MODE* <ON/OFF>

•Selezionare ON per visualizzare la dimostrazione.

•Selezionare OFF per disattivare il modo di dimostrazione.

Note su DEMO MODE

•DEMO MODE è regolato su STBY (attesa) in fabbrica e la dimostrazione inizia circa 10 minuti dopo che si è portato l’interruttore

POWER su CAMERA senza inserire una cassetta.

Notare che non è possibile selezionare STBY per DEMO MODE nel sistema a menu.

•Non è possibile selezionare DEMO MODE quando una cassetta è inserita nella videocamera.

•Se si inserisce una cassetta durante la dimostrazione, la dimostrazione si interrompe. È possibile avviare la registrazione come al solito. DEMO MODE ritorna automaticamente a STBY.

Per vedere la dimostrazione immediatamente

Estrarre la cassetta se è inserita. Selezionare

ON di DEMO MODE ed eliminare la visualizzazione del menu. La dimostrazione inizia.

Se si spegne la videocamera DEMO MODE torna automaticamente a STBY.

35

36

Menüeinstellungen

Cambiamento delle regolazioni di modo

Parameter im PLAYER-Modus

EDIT <ON/OFF>

•Auf ON stellen, um Bildbeeinträchtigungen beim Schneiden zu minimieren.

•Normalerweise auf OFF stellen.

HiFi SOUND <STEREO/1/2>

•Normalerweise auf STEREO stellen.

•Auf 1 oder 2 stellen, um bei einem Band mit zwei Tonspuren den gewünschten Ton zu wählen.

NTSC PB* <ON PAL TV/NTSC 4.43>

•Normalerweise auf ON PAL TV stellen.

•Bei der Wiedergabe eines Bandes mit NTSC-

Aufzeichnung auf NTSC4.43 stellen.

Bei der Wiedergabe auf einem Multisystem-

Fernseher die Einstellung wählen, bei der das beste Bild erhalten wird.

TBC* <ON/OFF>

•Normalerweise auf ON stellen, damit Jitter

(Bildzittern) kompensiert wird.

•Wenn keine Jitter-Kompensation vorgenommen werden soll, auf OFF stellen.

Hinweis zur TBC-Einstellung

In folgenden Fällen sollte der Parameter TBC bei der Wiedergabe auf OFF gestellt werden:

•Wenn es sich bei dem Band um eine Kopie handelt.

•Wenn auf dem Band ein TV-Spiel o.ä.

aufgezeichnet ist.

•Wenn das Wiedergabebild instabil ist.

DNR* <ON/OFF>

•Normalerweise auf ON stellen, um das

Bildrauschen zu reduzieren.

•Auf OFF stellen, wenn es aufgrund starker

Bewegungen zu Nachzieheffekten kommt.

Folgende Parameter betreffen nur die

Wiedergabe

EDIT, HiFi SOUND, TBC und DNR.

* Die Einstellungen bleiben auch bei abgetrenntem Akku gespeichert, sofern eine

Lithiumbatterie eingesetzt ist.

Voci per il solo modo PLAYER

EDIT <ON/OFF>

• Selezionare ON per ridurre il deterioramento dell’immagine durante il montaggio.

• Normalmente selezionare OFF.

HiFi SOUND <STEREO/1/2>

• Normalmente selezionare STEREO.

• Selezionare 1 o 2 per riprodurre un nastro a doppia pista sonora.

NTSC PB* <ON PAL TV/NTSC 4.43>

• Normalmente selezionare ON PAL TV.

• Selezionare NTSC 4.43 quando si riproduce un nastro registrato con il sistema di colore NTSC.

Quando si riproduce su un televisore multisistema, selezionare il modo migliore osservando l’immagine sul televisore.

TBC* <ON/OFF>

• Normalmente selezionare ON per correggere il tremolio.

• Per non correggere il tremolio selezionare OFF.

L’immagine può non essere stabile quando viene riprodotta.

Nota sulla regolazione TBC

Regolare TBC su OFF quando:

•si riproduce un nastro duplicato.

•si riproduce un nastro su cui si è registrato il segnale di un videogioco o di macchine simili.

•l’immagine di riproduzione fluttua.

DNR* <ON/OFF>

• Normalmente selezionare ON per ridurre i disturbi nell’immagine.

• Selezionare OFF se l’immagine ha molto movimento, causando immagini residue cospicue.

Le seguenti regolazioni funzionano solo durante la riproduzione

EDIT, HiFi SOUND, TBC e DNR.

* Queste regolazioni sono conservate anche se il blocco batteria viene rimosso, fintanto che è inserita la pila al litio.

Ein- und

Ausblendung

Der Fader dieses Camcorders ermöglicht professionelle Szenenwechsel: Sie können das

Bild langsam aus Schwarz oder aus einem

Mosaik heraus einblenden, wobei sich auch der

Tonpegel langsam erhöht. Umgekehrt kann das

Bild auch in Schwarz oder als Mosaik mit sich langsam reduzierendem Ton ausgeblendet werden.

Einblenden [a]

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, drücken Sie FADER wiederholt, bis die Anzeige FADER oder M.

(Mosaic) FADER blinkt.

(2)Drücken Sie START/STOP zum Starten der

Aufnahme. Die Fader-Anzeige hört auf zu blinken.

Ausblenden [b]

(1)Drücken Sie während der Aufnahme FADER, um FADER oder M.FADER zu wählen. Die

Fader-Anzeige blinkt.

(2)Drücken Sie START/STOP zum Stoppen der

Aufnahme. Die Fader-Anzeige hört auf zu blinken.

Dissolvenza in apertura e in chiusura

È possibile eseguire dissolvenze in apertura o in chiusura per dare alle registrazioni un tocco più professionale.

Con la dissolvenza in apertura, l’immagine appare gradualmente da uno sfondo nero o a mosaico mentre il suono aumenta.

Con la dissolvenza in chiusura, l’immagine scompare gradualmente in uno sfondo nero o a mosaico mentre il suono diminuisce.

Dissolvenza in apertura [a]

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere FADER fino a che l’indicatore

FADER o M. (mosaico) FADER lampeggia.

(2)Premere START/STOP per iniziare la registrazione. L’indicatore di dissolvenza cessa di lampeggiare.

Dissolvenza in chiusura [b]

(1)Durante la registrazione, premere FADER per selezionare FADER o M. (mosaico) FADER.

L’indicatore di dissolvenza inizia a lampeggiare.

(2)Premere START/STOP per interrompere la registrazione. L’indicatore di dissolvenza cessa di lampeggiare e quindi la registrazione si ferma.

[a]

STBY REC

FADER

M.FADER

[b]

1

FADER

FADER

M.FADER

STBY REC

2

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

37

38

Ein- und Ausblendung

Abschalten der Ein-/

Ausblendfunktion

Drücken Sie die FADER-Taste, bevor Sie die

START/STOP-Taste gedrückt haben, um die

Fader-Anzeige abzuschalten.

Hinweis zur Datums- und Uhrzeitanzeige bei

Verwendung des Faders

Datum und Uhrzeit werden nicht mit ein- oder ausgeblendet.

Hinweis zur Titeleinblendung

Wenn ein Titel in das Bild eingeblendet ist, kann die Fader-Funktion nicht verwendet werden.

Umgekehrt ist es auch nicht möglich, bei aktivierter Fader-Funktion eine Titel in das Bild einzufügen.

Wenn der START/STOP MODE-Schalter auf

5SEC oder steht

In diesem Fall kann die Fader-Funktion nicht verwendet werden.

Dissolvenza in apertura e in chiusura

Per disattivare la funzione di dissolvenza in apertura/chiusura

Prima di premere START/STOP, premere

FADER fino a che l’indicatore di dissolvenza scompare.

Se è visualizzata l’indicazione della data o dell’orario

L’indicazione della data o dell’orario non è soggetta alla dissolvenza in apertura o in chiusura.

Quando è visualizzato il titolo

Non è possibile usare la funzione di dissolvenza.

Quando è impostato FADER non si può sovvrapporre un titolo.

Quando l’interruttore START/STOP MODE è regolato su 5SEC o

Non è possibile usare la funzione di dissolvenza.

Aufnehmen im

Breitbildformat

Wählbare Breitbildmodi

Sie können mit dem Camcorder im CINEMA-

Format oder im 16:9 FULL-Format aufnehmen, um das Bild später auf einem 16:9-

Breitbildfernseher wiederzugeben.

Uso della funzione di modo ampio

Selezione del modo desiderato

È possibile riprendere immagini come quelle del cinema (CINEMA) o un’immagine larga 16:9 da vedere su televisori a schermo ampio 16:9 (16:9

FULL).

[b]

CINEMA

[a]

CINEMA

[c]

16:9 FULL

[d]

16:9 FULL

[e]

[f]

CINEMA

Im Sucherbild und im Bild auf dem LC-Display

[a] sowie im Wiedergabebild auf einem konventionellen TV-Gerät [b] erscheinen oben und unten schwarze Streifen. Mit einem

Breitbildfernseher [c] ist dagegen eine bildschirmfüllende Darstellung möglich.

16:9 FULL

Das Sucherbild und das Bild auf dem LC-Display

[d] sowie das Wiedergabebild auf einem konventionellen TV-Gerät [e] ist horizontal gestaucht. Auf einem Breitbildfernseher [f] wird das Bild unverzerrt und bildschirmfüllend dargestellt.

CINEMA

Strisce nere appaiono in cima e in fondo allo schermo e l’immagine nel mirino o sullo schermo

LCD [a] o su un televisore normale [b] appare larga. È anche possibile vedere l’immagine senza strisce nere su un televisore a schermo ampio [c].

16:9 FULL

L’immagine nel mirino o sullo schermo LCD [d] o su un televisore normale [e] appare compressa orizzontalmente. È possibile vedere l’immagine normalmente su un televisore a schermo ampio

[f].

39

Aufnehmen im Breitbildformat

Uso della funzione di modo ampio

Wahl des gewünschten

Breitbildmodus

Drücken Sie im Standby-Betrieb die Taste 16:9

WIDE wiederholt, bis der gewünschte Modus im

Sucher bzw. auf dem LC-Display angezeigt wird.

Uso della funzione di modo ampio

Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere ripetutamente 16:9 WIDE in modo che l’indicatore del modo desiderato appaia nel mirino o sullo schermo LCD.

16:9 WIDE

CINEMA

16:9 FULL

40

Zum Abschalten des

Breitbildbetriebs

Drücken Sie 16:9 WIDE wiederholt, bis kein

Breitbildmodus mehr angezeigt wird.

Zur Wiedergabe eines im

Breitbildmodus bespielten Bandes

Zur Wiedergabe eines CINEMA-Bandes schalten

Sie den Darstellungsmodus Ihres

Breitbildfernsehers auf „Zoom“. Zur Wiedergabe eines 16:9 FULL-Bandes schalten Sie den

Darstellungsmodus auf „Full“. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres

Fernsehers.

Beachten Sie, daß das Wiedergabebild eines 16:9

FULL-Bandes auf einem konventionellen TV-

Gerät horizontal gestaucht wird.

Hinweise zum Breitbildformat

•Wenn in den Modus 16:9 FULL geschaltet ist, arbeitet die Bildstabilisierfunktion (Steady

Shot) nicht und die Anzeige blinkt.

•Bei der Wiedergabe eines im 16:9 FULL-Modus bespielten Bandes auf einem Breitbildfernseher erscheint die Datums-/Uhrzeitanzeige gespreizt.

•Beim Überspielen eines Bandes ändert sich das

Bildformat nicht.

•Fünf Minuten nach Abtrennen der Stromquelle wird der Breitbildmodus automatisch abgeschaltet.

•Während der Aufnahme kann nicht in einen anderen Modus umgeschaltet werden.

Per disattivare il modo ampio

Premere 16:9 WIDE fino a quando l’indicatore di modo ampio scompare.

Per vedere i nastri registrati in modo ampio

Per vedere un nastro registrato nel modo

CINEMA, regolare il modo schermo del televisore a schermo ampio sul modo zoom. Per vedere un nastro registrato nel modo 16:9 FULL, regolarlo sul modo pieno. Per dettagli fare riferimento al manuale di istruzioni del televisore.

Notare che l’immagine registrata in modo 16:9

FULL appare compressa su un televisore normale.

Note sul modo ampio

•Se il modo ampio è regolato su 16:9 FULL, la funzione Steady Shot non funziona e l’indicatore lampeggia.

•Quando si registra nel modo 16:9 FULL, l’indicazione della data o dell’orario appare allargata sul televisore a schermo ampio.

•Se si duplica un nastro, il nastro viene copiato nello stesso modo della registrazione originale.

•Il modo ampio viene disattivato automaticamente 5 minuti dopo che si è scollegata la fonte di alimentazione.

•Durante la registrazione non si può cambiare il modo.

Spezialeffekte

Verfügbare Spezialeffekte

Mit Spezialeffekten, wie man sie z.B. aus dem

Fernsehen kennt, können Sie Ihre Aufnahmen interessanter gestalten.

[a] [b] [c]

Uso dell’effetto immagine

Selezione dell’effetto immagine

È possibile creare immagini come quelle della televisione usando la funzione di effetto immagine.

[d] [e] [f]

PASTEL [a]

Der Bildkontrast wird angehoben, so daß ein

Trickfilm-ähnlicher Effekt entsteht.

NEG. ART [b]

Das Bild erscheint als Farbnegativ.

SEPIA

Das Bild ist sepiabraun wie eine alte Fotografie.

B&W

Das Bild wird monochrom (schwarzweiß).

SOLARIZE [c]

Die Lichtintensität wird verstärkt. Das Bild wirkt wie eine Zeichnung.

MOSAIC [d]

Das Bild zerfällt zu einem Mosaik.

SLIM [e]

Das Bild wird vertikal gespreizt.

STRETCH [f]

Das Bild wird horizontal gespreizt.

PASTEL [a]

Il contrasto dell’immagine è enfatizzato e l’immagine sembra un cartone animato.

NEG. ART [b]

Il colore e la luminosità dell’immagine sono invertiti.

SEPIA

L’immagine è in color seppia.

B&W

L’immagine è monocroma (in bianco e nero).

SOLARIZE [c]

L’intensità della luce è più chiara e l’immagine sembra un’illustrazione.

MOSAIC [d]

L’immagine è a mosaico.

SLIM [e]

L’immagine si espande verticalmente.

STRETCH [f]

L’immagine si espande orizzontalmente.

41

42

Spezialeffekte

Wahl eines Spezialeffektes

(1)Drücken Sie PICTURE EFFECT.

(2)Wählen Sie am Einstellrad den gewünschten

Spezialeffekt.

1

PICTURE EFFECT

Uso dell’effetto immagine

2

SEL/

PUSH

EXEC

Uso della funzione di effetto immagine

(1) Premere PICTURE EFFECT.

(2) Girare la manopola di controllo per selezionare il modo di effetto immagine desiderato.

PASTEL

NEG. ART

SEPIA

B & W

SOLARIZE

MOSAIC

SLIM

STRETCH

Zum Abschalten des Spezialeffektes

Drücken Sie PICTURE EFFECT. Die Anzeige im

Sucher oder auf dem LC-Display erlischt.

Hinweis zu den Spezialeffekten

Beim Ausschalten kehrt der Camcorder automatisch in den normalen Betriebsmodus zurück.

Per disattivare l’effetto immagine

Premere PICTURE EFFECT. L’indicatore nel mirino o sullo schermo LCD si spegne.

Nota sull’effetto immagine

Quando si spegne la videocamera, questa torna automaticamente al modo normale.

Manuelles

Fokussieren

Aufnahmesituationen für manuelles Fokussieren

In den folgenden Aufnahmesituationen sollte manuell fokussiert werden:

[a] [b]

Messa a fuoco manuale

Quando usare la messa a fuoco manuale

Nei seguenti casi è possibile ottenere risultati migliori regolando manualmente la messa a fuoco.

[c] [d]

•Schwache Beleuchtung [a]

•Motive mit geringem Kontrast, wie Wände,

Himmel usw. [b]

•Starke Lichtquelle hinter dem Motiv [c]

•Horizontale Streifen [d]

•Motiv hinter Milchglas

•Motiv hinter Maschendraht usw.

•Sehr helles Motiv oder Lichtreflexionen

•Stationäres Motiv beim Aufnehmen mit Stativ

•Luce insufficiente [a]

•Soggetti con poco contrasto - pareti, cielo, ecc.

[b]

•Troppa luminosità dietro il soggetto [c]

•Strisce orizzontali [d]

•Soggetto dietro un vetro opaco

•Soggetti dietro reti, ecc.

•Soggetto luminoso o che riflette la luce

•Ripresa di soggetti fermi da un treppiede

43

Manuelles Fokussieren

Vorgehensweise zum manuellen Fokussieren

Es wird empfohlen, vor dem Aufnahmestart im

Telebereich zu fokussieren und dann am Zoom die gewünschte Brennweite einzustellen:

(1)Stellen Sie FOCUS auf MANUAL. Das

Symbol f erscheint im Sucher.

(2)Drücken Sie die Zoomtaste zur T-Seite, um ganz in den Telebereich vorzufahren.

(3)Stellen Sie das Bild am NEAR/FAR-Rad scharf.

(4)Stellen Sie mit der Zoomtaste die gewünschte

Brennweite ein.

1

AUTO

MANUAL

INFINITY

Messa a fuoco manuale

Messa a fuoco manuale

Quando si mette a fuoco manualmente, innanzitutto mettere a fuoco in telefoto prima di registrare e quindi regolare la profondità di campo.

(1)Regolare FOCUS su MANUAL. L’indicatore f appare nel mirino.

(2)Spostare la leva dello zoom automatico verso il lato “T” fino a che si blocca.

(3)Girare la manopola NEAR/FAR per ottenere una messa a fuoco nitida.

(4)Selezionare la profondità di campo desiderata con la leva dello zoom automatico.

2

T W

W T

3

NEAR

FAR

4

W T

W T

44

Zum Zurückschalten auf Autofocus

Schalten Sie FOCUS auf AUTO. Im Sucher erlischt dann das Symbol f.

Aufnehmen relativ dunkler Szenen

Fokussieren Sie im Telebereich, nehmen Sie dann aber im Weitwinkelbereich auf.

Zum Aufnehmen eines sehr weit entfernten Motivs

Halten Sie FOCUS nach unten auf INFINITY gedrückt. Das Objektiv wird dann auf

„unendlich“ fokussiert. Beim Loslassen schaltet der Camcorder auf manuellen Fokussierbetrieb zurück.

Vor allem beim Aufnehmen eines entfernten

Motivs durch ein Fenster, durch Maschendraht usw. ist es zweckmäßig, durch das obige

Verfahren auf „unendlich“ zu fokussieren.

Hinweise zum manuellen Fokussieren

Folgende Symbole können erscheinen:

Wenn ein sehr weit entferntes Motiv aufgenommen wird.

Wenn aufgrund eines zu geringen Abstands kein Fokussieren möglich ist.

Per tornare al modo di messa a fuoco automatica

Regolare FOCUS su AUTO. L’indicatore f nel mirino scompare.

Riprese in luoghi relativamente scuri

Riprendere in grandangolo dopo aver messo a fuoco in telefoto.

Per riprendere un soggetto molto distante

Premere in basso FOCUS su INFINITY.

L’obiettivo mette a fuoco l’oggetto più distante mentre si tiene premuto FOCUS. Quando lo si rilascia, viene riattivato il modo di messa a fuoco manuale.

Usare questa funzione per riprendere attraverso una finestra o una rete, per mettere a fuoco il soggetto più distante.

Note sulla messa a fuoco manuale

Possono apparire i seguenti indicatori: quando si riprende un soggetto molto distante.

quando il soggetto è troppo vicino per essere messo a fuoco.

Verwendung der Programmautomatik (PROGRAM AE)

Uso della funzione

PROGRAM AE

Die verschiedenen PROGRAM

AE-Modi

Sechs Modi stehen zur Auswahl. Im folgenden sind einige typische Aufnahmesituationen für die einzelnen Modi zusammengestellt.

Selezione del modo migliore

Selezionare uno dei sei modi PROGRAM AE

(esposizione automatica programmata) a seconda delle condizioni di ripresa facendo riferimento a quanto segue.

a A

(Spotlight-Modus)

Für Motive, die durch Scheinwerfer beleuchtet werden (beispielsweise im Theater).

a (Softporträt-Modus)

Dieser Modus bildet das Motiv scharf vor unscharfem Hintergrund ab und eignet sich beispielsweise für Porträtaufnahmen (man erhält besonders natürliche Hautfarben) und zum

Aufnehmen von Blumen. Weiterhin ermöglicht dieser Modus auch Teleaufnahmen von Motiven, die hinter einem Maschendraht o.ä. liegen.

A (Sport-Modus)

Dieser Modus ermöglicht auch bei schnellen

Bewegungen (Tennis, Golf usw.) scharfe

Aufnahmen, so daß Sie die Bewegungsabläufe später studieren können.

(Strand/Ski-Modus)

Dieser Modus ist vorteilhaft zum Aufnehmen von Personen und Gesichtern, die extrem starkem Sonneneinfall und Lichtreflexionen, wie sie beispielsweise am Strand oder beim Skisport auftreten, ausgesetzt sind.

(Sonnenuntergang/Mond-Modus)

Dieser Modus ist vorteilhaft bei

Sonnenuntergängen sowie bei Aufnahmen von

Feuerwerk, Leuchtreklamen und sonstigen

Nachtaufnahmen.

(Landschafts-Modus)

Für Landschafts-, Gebirgsaufnahmen und

Aufnahmen von anderen Motiven, die mindestens 10 m entfernt sind. Außerdem eignet sich der Modus zum Aufnehmen von Motiven hinter einem Fenster, einem Maschendraht usw.

Modo riflettore

Per soggetti illuminati da riflettori, come a teatro o in eventi formali.

a Modo ritratto dolce

Per zoomare su un soggetto fermo nel modo telefoto o per un soggetto dietro un ostacolo come una rete. Crea uno sfondo morbido per soggetti come persone o fiori e riproduce fedelmente il colore della pelle.

A Modo lezione di sport

Per riprendere soggetti in rapido movimento come in partite di tennis o di golf.

Modo spiaggia e sci

Per persone o volti in luce forte o luce riflessa, come su una spiaggia in estate o sulle piste di sci.

Modo tramonto e luna

Per riprendere soggetti in ambienti scuri come tramonti, fuochi d’artificio, insegne al neon o scene notturne in generale.

Modo panorama

Per soggetti distanti come montagne o quando si riprende un soggetto dietro un ostacolo come una finestra o una rete.

45

Verwendung der Programmautomatik (PROGRAM AE)

Wahl des gewünschten

PROGRAM AE-Modus

(1)Drücken Sie PROGRAM AE.

(2)Wählen Sie am Einstellrad den PROGRAM

AE-Modus.

1

PROGRAM

AE

2

SEL/

PUSH

EXEC

Uso della funzione PROGRAM

AE

Uso della funzione PROGRAM

AE

(1) Premere PROGRAM AE.

(2) Girare la manopola di controllo per selezionare il modo PROGRAM AE desiderato.

a

A

46

Zum Ausschalten der

Programmautomatik

Drücken Sie PROGRAM AE.

Hinweise zum Fokussieren

•Im Spotlight-, Sport- und Strand/Ski-Modus sind keine Nahaufnahmen möglich, da bei diesen Modi nur ab dem mittleren

Entfernungsbereich bis unendlich fokussiert werden kann.

•Im Sonnenuntergang/Mond- und Landschafts-

Modus kann nur auf relativ weit entfernte

Motive fokussiert werden.

Hinweis zum PROGRAM AE-Modus

Während Sie im PROGRAM AE-Betrieb aufnehmen, können Sie die Belichtung manuelle korrigieren.

Per disattivare l’esposizione automatica programmata

Premere PROGRAM AE.

Note sulla regolazione della messa a fuoco

•Nei modi riflettore, lezione di sport e spiaggia e sci, non è possibile riprendere primi piani perché la videocamera è predisposta per la messa a fuoco solo per soggetti a distanze da medie a lontane.

•Nei modi tramonto e luna e panorama, la videocamera è predisposta per la messa a fuoco solo di soggetti distanti.

Nota su PROGRAM AE

È possibile regolare l’esposizione durante la registrazione usando il modo PROGRAM AE.

Verwendung der

Gegenlichtfunktion

Wenn sich das Motiv vor einem hellen

Hintergrund oder einer hellen Lichtquelle befindet (Gegenlicht), wird es zu dunkel aufgezeichnet.

Aktivieren Sie in einem solchen Fall durch

Drücken von BACK LIGHT die

Gegenlichtfunktion, so daß c im Sucher und auf dem LC-Display erscheint.

Riprese in controluce

Quando si riprende un soggetto con la fonte di luce dietro il soggetto o un soggetto su uno sfondo chiaro, usare la funzione BACK LIGHT.

Premere BACK LIGHT. L’indicatore c appare nel mirino o sullo schermo LCD.

[a]

BACK LIGHT

[b] c

[a] Motiv wird aufgrund von Gegenlicht zu dunkel aufgezeichnet.

[b] Die Gegenlichtfunktion hellt das Motiv auf.

Nach der Gegenlichtaufnahme

Schalten Sie die Gegenlichtfunktion durch

Drücken von BACK LIGHT wieder aus, so daß die c-Anzeige erlischt. Ansonsten wird bei normalen Aufnahmesituationen das Motiv zu hell aufgezeichnet.

Auch in folgenden Aufnahmesituationen ist die Gegenlichtfunktion vorteilhaft:

•Bei Schneelandschaft, Skisport usw.

•Am Strand bei starkem Sonnenschein.

•Bei hellen Lichtquellen oder Lichtreflexionen in der Szene.

•Bei einem weißen Motiv vor einem weißen

Hintergrund.

Auch beim Aufnehmen einer Person mit glänzender Kleidung (Seide, Synthetikfaser usw.) kann mit der Gegenlichtfunktion verhindert werden, daß das Gesicht zu dunkel aufgezeichnet wird.

Manuelle Belichtungseinstellung

Die Belichtung kann auch manuell eingestellt werden; die Gegenlichtfunktion (BACK LIGHT) arbeitet dann jedoch nicht.

[a] Il soggetto è scuro a causa di controluce.

[b] Il soggetto diventa luminoso con la compensazione del controluce.

Dopo la ripresa

Assicurarsi di disattivare questa condizione di regolazione premendo di nuovo BACK LIGHT.

L’indicatore c scompare. Altrimenti, l’immagine sarà troppo luminosa in condizioni di illuminazione normali.

Questa funzione è efficace anche nelle seguenti condizioni:

•Sulla neve, come sulle piste da sci

•Sulla spiaggia sotto un sole forte

•Soggetti nei pressi di fonti luminose o specchi che riflettono la luce

•Soggetti bianchi su sfondo bianco.

Particolarmente quando si riprende una persona con abiti lucidi di seta o fibre sintetiche, il volto tende ad apparire scuro se non si usa questa funzione.

Per una regolazione precisa

È possibile regolare manualmente l’esposizione.

Tuttavia quando si regola manualmente l’esposizione la funzione BACK LIGHT non si attiva.

47

48

Manuelle

Belichtungskorrektur

Wann ist eine manuelle

Belichtungskorrektur vorteilhaft?

In den folgenden beiden Fällen ist es vorteilhaft, die Belichtung manuell zu korrigieren.

[a]

Regolazione dell’esposizione

Quando regolare l’esposizione

Regolare manualmente l’esposizione nei seguenti casi.

[b]

[a]

•Der Hintergrund ist zu hell (Gegenlicht).

•Die Beleuchtung ist unzureichend (der größere

Teil des Motivs ist im Dunkeln).

[b]

•Ein helles Motiv befindet sich vor einem dunklen Hintergrund.

•Für natürliche Nachtaufnahmen.

Vorgehensweise

(1)Drücken Sie EXPOSURE.

(2)Korrigieren Sie die Belichtung am Einstellrad.

[a]

• Lo sfondo è troppo luminoso (controluce)

• Luce insufficiente: gran parte dell’immagine è scura

[b]

• Soggetto luminoso e sfondo scuro

• Per registrare fedelmente l’oscurità

Regolazione dell’esposizione

(1)Premere EXPOSURE.

(2)Girare la manopola di controllo per regolare la luminosità.

1

EXPOSURE

– +

2

SEL/

PUSH

EXEC

– +

Manuelle Belichtungskorrektur

Zum Zurückschalten auf automatische Belichtung

Drücken Sie EXPOSURE erneut.

Stellen Sie sich beim Aufnehmen mit dem

Rücken zur Sonne.

Bei Gegenlichtaufnahmen (Lichtquelle befindet sich hinter dem Motiv) sowie in den folgenden

Situationen wird das Motiv zu dunkel aufgezeichnet:

•Bei Innenaufnahmen steht das Motiv vor einem

Fenster.

•Die Aufnahmeszene enthält helle Lichtquellen.

•Die aufgenommene Person trägt weiße oder glänzende Kleider und steht vor einem weißen

Hintergrund (in diesem Fall wird das Gesicht zu dunkel aufgezeichnet).

Aufnehmen bei Dunkelheit

Hellen Sie die Szene mit einer Videoleuchte

(nicht mitgeliefert) auf. Gute Farbaufnahmen erhalten Sie nur bei ausreichender Beleuchtung.

Hinweise zur manuellen Belichtungskorrektur

•Die BACK LIGHT-Funktion arbeitet nicht.

•Durch Drücken von PROGRAM AE kann auf automatische Belichtungseinstellung zurückgeschaltet werden.

Regolazione dell’esposizione

Per tornare al modo di esposizione automatica

Premere di nuovo EXPOSURE.

Riprese con il sole alle spalle

Se la fonte di luce si trova dietro il soggetto, o nelle seguenti situazioni, il soggetto viene registrato troppo scuro.

•Il soggetto è in interni con una finestra alle spalle.

•Forti fonti di luce sono incluse nella scena.

•Quando si riprende una persona con abiti bianchi o lucidi su uno sfondo bianco, la faccia viene registrata troppo scura.

Riprese al buio

Consigliamo l’impiego di una lampada video

(non in dotazione). Per ottenere i colori migliori è necessario mantenere un livello di luce sufficiente.

Quando si regola manualmente l’esposizione

•BACK LIGHT non funziona.

•Se si preme PROGRAM AE la videocamera torna automaticamente al modo di esposizione automatica.

49

Verwendung der

Bildstabilisierfunktion

Das beim Aufnehmen im Sucher erscheinende

Symbol zeigt an, daß die

Bildstabilisierfunktion (Steady Shot) eingeschaltet ist. Verwackelte Aufnahmen werden dann automatisch kompensiert.

Die Bildstabilisierfunktion sollte jedoch nur eingeschaltet werden, wenn es wirklich erforderlich ist. Ist der Camcorder auf einem

Stativ montiert und wird ein stationäres Motiv aufgenommen, schalten Sie die

Bildstabilisierfunktion wie folgt aus:

Stellen Sie STEADY SHOT auf OFF.

Disattivazione della funzione STEADY SHOT

Durante le riprese l’indicatore appare nel mirino. Questo indica che la funzione Steady

Shot è attivata e la videocamera compensa il tremito delle mani.

È possibile disattivare la funzione Steady Shot quando non se ne ha bisogno. Non usare la funzione Steady Shot quando si riprende un soggetto fermo usando un treppiede.

Regolare STEADY SHOT su OFF.

ON

STEADY

SHOT

OFF

50

Zum Einschalten der

Bildstabilisierfunktion

Stellen Sie STEADY SHOT auf ON.

Hinweise zur Bildstabilisierfunktion

•Bei sehr unruhig gehaltenem Camcorder kommt es auch bei eingeschalteter

Bildstabilisierfunktion zu verwackelten

Aufnahmen.

•Beim Umstellen des STEADY SHOT-Schalters kann es zu Helligkeitsschwankungen im Bild kommen.

•Im 16:9 FULL-Modus arbeitet die

Bildstabilisierfunktion nicht. Wenn STEADY

SHOT auf ON gestellt wird, blinkt das Symbol

.

Per attivare di nuovo la funzione

Steady Shot

Regolare STEADY SHOT su ON.

Note sulla funzione Steady Shot

•La funzione Steady Shot non corregge tremiti eccessivi della videocamera.

•Quando si attiva o disattiva la funzione Steady

Shot l’esposizione può fluttuare.

•La funzione Steady Shot non si attiva nel modo

16:9 FULL. Se si regola STEADY SHOT su ON l’indicatore lampeggia.

Titeleinblendung

Sovrapposizione di titoli

Im Camcorder sind bereits acht Titel fest einprogrammiert. Sprache, Position und Farbe der Titel können im Menü festgelegt werden.

Wahl der Sprache

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, rufen Sie durch Drücken von

MENU das Menü ab.

(2)Wählen Sie mit dem Einstellrad den

Parameter TITLE LANG, und drücken Sie dann auf das Rad.

(3)Wählen Sie mit dem Einstellrad die gewünschte Sprache, und drücken Sie dann auf das Rad.

(4)Drücken Sie MENU erneut, um das Menü wieder abzuschalten.

È possibile scegliere tra otto titoli preselezionati.

È anche possibile scegliere la lingua, la posizione e il colore del titolo nel sistema a menu.

Selezione della lingua

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere MENU per visualizzare il menu.

(2)Girare la manopola di controllo per selezionare TITLE LANG e premere la manopola.

(3)Girare la manopola di controllo per selezionare la lingua desiderata e premere la manopola.

(4)Premere MENU per eliminare la visualizzazione del menu.

1

MENU

2 1 2

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

TITLE1 SET

[MENU]: END

ENGLISH

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

TITLE LANG:

ENGLISH

FRANÇAIS

ESPAÑOL

PORTUGUÊS

DEUTSCH

NEDERLANDS

ITALIANO

[MENU]: END

3 1 2

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

TITLE LANG:

ENGLISH

FRANÇAIS

ESPAÑOL

PORTUGUÊS

DEUTSCH

NEDERLANDS

ITALIANO

[MENU]: END

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

TITLE1 SET

[MENU]: END

ITALIANO

Einblenden eines Titels

Einblenden am Anfang der

Aufnahme

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, wählen Sie durch wiederholtes Drücken von TITLE den gewünschten Titel.

Der Titel blinkt zunächst. Warten Sie ab, bis das Blinken aufhört.

(2)Drücken Sie START/STOP, um die

Aufnahme zu starten.

(3)Drücken Sie an der Stelle, an der der Titel wieder ausgeblendet werden soll, die Taste

TITLE erneut.

Uso dei titoli

Per aggiungere un titolo dall’inizio

(1) Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere ripetutamente TITLE fino a quando appare il titolo desiderato.

Ogni volta che appare un nuovo titolo, questo lampeggia. Quando appare il titolo desiderato attendere che cessi di lampeggiare.

(2) Premere START/STOP per avviare la registrazione.

(3) Premere TITLE quando si desidera cessare la registrazione del titolo.

51

Titeleinblendung

Einblenden während der Aufnahme

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, wählen Sie durch wiederholtes Drücken von TITLE den gewünschten Titel.

Der Titel blinkt zunächst.

(2)Warten Sie ab, bis der Titel nicht mehr blinkt, und drücken dann TITLE erneut. Der Titel erlischt nun.

(3)Drücken Sie START/STOP, um die

Aufnahme zu starten.

(4)Drücken Sie an der Stelle, ab der der Titel eingeblendet werden soll, die Taste TITLE.

(5)Drücken Sie an der Stelle, an der der Titel wieder ausgeblendet werden soll, die Taste

TITLE.

Sovrapposizione di titoli

Per aggiungere un titolo durante la registrazione

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere ripetutamente TITLE fino a quando appare il titolo desiderato.

Ogni volta che appare un nuovo titolo, questo lampeggia.

(2)Quando appare il titolo desiderato, attendere che cessi di lampeggiare e premere di nuovo

TITLE per far scomparire il titolo dal display.

(3)Premere START/STOP per avviare la registrazione.

(4)Quando si raggiunge il punto dove si desidera inserire il titolo, premere TITLE.

(5)Premere di nuovo TITLE quando si desidera cessare la registrazione del titolo.

TITLE

52

Die Titel werden in der folgenden Reihenfolge ausgewählt:

Eigener Titel 1 n Eigener Titel 2 n HELLO! n

HAPPY BIRTHDAY n HAPPY HOLIDAYS n

CONGRATULATIONS! n OUR SWEET BABY n WEDDING n VACATION n THE END

Nach THE END verschwindet die Titelanzeige.

Statt dessen erscheint der von Ihnen kreierte Titel

Nr. 1. Die Titel werden in der Sprache angezeigt, die im Menü gewählt wurde.

Hinweise zur Titeleinblendung

•Die selbst erstellten Titel erscheinen nur, wenn sie zuvor abgespeichert wurden.

•Während der Aufnahme kann kein Titel gewählt werden.

•Während ein Titel angezeigt wird, arbeitet die

Fader-Funktion nicht.

•Es ist nicht möglich, einen Titel gleichzeitig mit dem Datum oder der Uhrzeit einzublenden.

•Während des Ein- und Ausblendvorgangs kann kein Titel aufgezeichnet werden.

•Wenn während der Titeleinblendung ein Menü abgerufen wird, wird der Titel nicht aufgezeichnet.

I titoli si susseguono come segue

Titolo originale 1 n Titolo originale 2 n

HELLO! n HAPPY BIRTHDAY n HAPPY

HOLIDAYS n CONGRATULATIONS! n OUR

SWEET BABY n WEDDING n VACATION n

THE END

Dopo che è apparso “THE END”, la visualizzazione dei titoli scompare e quindi riappare il titolo originale 1. I titoli sono visualizzati nella lingua selezionata nel sistema a menu.

Note sulla sovrapposizione dei titoli

•Se non si sono creati titoli originali, questi non sono visualizzati.

•Non è possibile selezionare un titolo durante la registrazione.

•FADER non funziona durante la visualizzazione del titolo.

•Non è possibile registrare contemporaneamente un titolo e la data o l’orario.

•Non è possibile registrare un titolo durante la dissolvenza in apertura/chiusura.

•Se si visualizza il menu durante la sovrapposizione del titolo, il titolo non viene registrato mentre il menu è visualizzato.

Titeleinblendung

Festlegung der Titelfarbe

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, rufen Sie durch Drücken von

MENU das Menü ab.

(2)Drehen Sie das Einstellrad, um TITLE COL zu wählen und drücken Sie dann auf das Rad.

(3)Wählen Sie am Einstellrad die gewünschte

Farbe, und drücken Sie dann auf das Rad.

Die folgenden sieben Farben können gewählt werden:

WHITE (Weiß) ˜ YELLOW (Gelb) ˜

VIOLET (Violett) ˜ RED (Rot) ˜ CYAN

(Cyan) ˜ GREEN (Grün) ˜ BLUE (Blau)

(4)Drücken Sie MENU erneut, um das Menü wieder abzuschalten.

Festlegen der Titel-Einblendposition

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, rufen Sie durch Drücken von

MENU das Menü ab.

(2)Drehen Sie das Einstellrad, um TITLE POS zu wählen und drücken Sie dann auf das Rad.

(3)Wählen Sie mit dem Einstellrad die gewünschte Position (CENTER (Mitte) oder

BOTTOM (unten)), und drücken Sie dann auf das Rad.

(4)Drücken Sie MENU erneut, um das Menü wieder abzuschalten.

1

MENU

2

1

SEL/

PUSH

EXEC

3

2

SEL/

PUSH

EXEC

1

SEL/

PUSH

EXEC

2

SEL/

PUSH

EXEC

TITLE COL

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

[MENU]: END

WHITE

MENU

TITLE COL

WHITE

YELLOW

VIOLET

RED

CYAN

GREEN

BLUE

[MENU]: END

MENU

TITLE COL

WHITE

YELLOW

VIOLET

RED

CYAN

GREEN

BLUE

[MENU]: END

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

GREEN

[MENU]: END

Sovrapposizione di titoli

Per selezionare il colore del titolo

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere MENU per visualizzare il menu.

(2)Girare la manopola di controllo per selezionare TITLE COL e premere la manopola.

(3)Girare la manopola di controllo per selezionare il colore desiderato e premere la manopola.

È possibile scegliere tra i sette colori seguenti:

WHITE (bianco) ˜ YELLOW (giallo) ˜

VIOLET (viola) ˜ RED (rosso) ˜ CYAN

(azzurro) ˜ GREEN (verde) ˜ BLUE (blu)

(4)Premere MENU per eliminare la visualizzazione del menu.

Per selezionare la posizione del titolo

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere MENU per visualizzare il menu.

(2)Girare la manopola di controllo per selezionare TITLE POS e premere la manopola.

(3)Girare la manopola di controllo per selezionare la posizione desiderata (CENTER per il centro o BOTTOM per il fondo) e premere la manopola.

(4)Premere MENU per eliminare la visualizzazione del menu.

TITLE POS

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

[MENU]: END

CENTER

MENU

TITLE POS

[MENU]: END

CENTER

BOTTOM

MENU

TITLE POS CENTER

BOTTOM

[MENU]: END

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

BOTTOM

[MENU]: END

53

54

Kreieren eines eigenen Titels

Der Camcorder besitzt Speicherplätze für zwei von Ihnen erstellte Titel, wobei jeder Titel aus bis zu 22 Zeichen bestehen kann. Es wird empfohlen, die Cassette herauszunehmen, bevor der folgende Vorgang ausgeführt wird.

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, rufen Sie durch Drücken von

MENU das Menü ab.

(2)Wählen Sie am Einstellrad den Parameter

TITLE1 SET oder TITLE2 SET, und drücken

Sie dann auf das Rad.

(3)Wählen Sie mit dem Einstellrad das gewünschte Zeichen, und drücken Sie dann auf das Rad.

(4)Wiederholen Sie Schritt 3 solange, bis der

Titel vollständig ist.

(5)Wählen Sie zum Beenden am Einstellrad das

Symbol , und drücken Sie dann auf das

Rad.

(6)Drücken Sie MENU erneut, um das Menü wieder abzuschalten.

Creazione di titoli originali

È possibile creare fino a due titoli e memorizzarli nella videocamera. Consigliamo di estrarre la cassetta prima di cominciare.

Il titolo può contenere fino a 22 caratteri.

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere MENU per visualizzare il menu.

(2)Girare la manopola di controllo per selezionare TITLE1 SET o TITLE2 SET e premere la manopola.

(3)Girare la manopola di controllo per selezionare il carattere desiderato e premere la manopola.

(4)Ripetere il punto 3 fino a completare il titolo.

(5)Una volta finito, girare la manopola di controllo per selezionare e premere la manopola.

(6)Premere MENU per eliminare la visualizzazione del menu.

1

MENU

2

SEL/

PUSH

EXEC

3

MENU

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

TITLE1 SET

TITLE2 SET

[MENU]: END

– – – – – – >

MENU

TITLE1 SET N

Â

L

M

E

O

– – – – – – >

P

µ

[MENU]: END

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

TITLE1 SET

O

P

µ

Â

L

M

N

– – – – – – – >

[MENU]: END

5

MENU

TITLE1 SET NEW YORK

Â

>

µ

[MENU]: END

Kreieren eines eigenen Titels Creazione di titoli originali

Zum Editieren eines gespeicherten

Titels

Wählen Sie im obigen Schritt 2 den Parameter

TITLE1 SET oder TITLE2 SET (je nachdem, welcher Titel editiert werden soll). Danach können Sie den Titel editieren.

Um den Cursor zum Zeichen auf der linken Seite zu bewegen, wählen Sie M.

Wenn im Schritt 4 bereits 22 Zeichen festgelegt wurden

Der Titel wird automatisch abgespeichert (Schritt

5 braucht dann nicht ausgeführt zu werden).

Wenn bei eingelegter Cassette der nächste

Schritt der Titeleingabe nicht innerhalb von fünf Minuten ausgeführt wird

Der Camcorder schaltet sich automatisch aus. Die bereits eingegebenen Zeichen bleiben jedoch erhalten. Drehen Sie dann STANDBY nach unten und wieder nach oben, und fahren Sie mit Schritt

1 fort.

Zum Löschen eines Titels

Am ersten (ganz links stehenden) Zeichen wählen Sie und drücken Sie dann TITLE.

Versuchen Sie nicht, einen Titel durch Eingabe von Leerzeichen zu löschen. (Der Titel wird dabei nicht gelöscht, sondern man erhält einen aus Leerzeichen bestehenden Titel.)

Per modificare un titolo memorizzato

Al punto 2, selezionare TITLE1 SET o TITLE2

SET, a seconda del titolo da modificare, e quindi cambiare il titolo.

Per spostare il cursore sul carattere sul lato sinistro, selezionare M.

Se si immettono 22 caratteri al punto 4

Il titolo viene memorizzato immediatamente (e si può saltare il punto 5).

Se l’immissione dei caratteri dura 5 minuti o più mentre una cassetta è inserita nella videocamera

La videocamera si spegne automaticamente. I caratteri immessi sono conservati. Spostare

STANDBY verso il basso e quindi di nuovo verso l’alto e procedere dal punto 1.

Per cancellare un titolo

Alla posizione del carattere all’estrema sinistra selezionare e premere la manopola. Non cancellare il titolo selezionando spazi vuoti, altrimenti viene memorizzato un titolo pieno di spazi vuoti.

55

56

Einblenden von

Datum und Uhrzeit in das Aufnahmebild

Wenn Sie vor dem Aufnahmestart DATE und/ oder TIME drücken, wird das im Sucher angezeigte Datum und/oder die Uhrzeit zusammen mit dem Bild aufgezeichnet. Zum

Aufzeichnen des Datums drücken Sie DATE, zum Aufzeichnen der Uhrzeit TIME, und zum

Aufzeichnen von beiden Informationen drücken

Sie beide Tasten nacheinander.

Werksseitig ist die Uhr beim Großbritannien-

Modell auf die Uhrzeit von London und von

Kontinentaleuropa-Modell auf die Uhrzeit von

Paris voreingestellt. Im Menü kann die Uhrzeit neu eingestellt werden.

Registrazione di data/orario

Prima di iniziare la registrazione o durante la registrazione premere DATE o TIME. È possibile registrare la data o l’orario visualizzati nel mirino o sullo schermo LCD insieme all’immagine.

Premere DATE (o TIME) e quindi premere TIME

(o DATE) per visualizzare insieme la data e l’orario.

L’orologio è già stato regolato in fabbrica sull’orario di Londra per il Regno Unito e su quello di Parigi per gli altri paesi europei. È possibile regolare l’orologio nel sistema a menu.

TIME

DATE

4 7 1997

4 7 1997

17:30:00 TIME DATE

17:30:00

Zum Abschalten der Datums-/

Uhrzeitanzeige

Drücken Sie DATE bzw. TIME erneut. Datum bzw. Uhrzeit werden aus dem Bild ausgeblendet, ohne daß dabei die Aufnahme unterbrochen wird.

Hinweis zur Datums-/Uhrzeitanzeige

Wenn beim Aufnehmen im CINEMA-Modus die

Taste DATE oder TIME gedrückt wird, verschiebt sich die Anzeige im Sucher bzw. auf dem LC-Display nach oben.

Per smettere di registrare la data e/o l’orario

Premere di nuovo DATE e/o TIME.

L’indicazione della data e/o dell’orario scompare. La registrazione continua.

Nota sull’indicazione di data o orario

Se si preme DATE o TIME durante la registrazione nel modo CINEMA gli indicatori nel mirino o sullo schermo LCD si spostano verso l’alto.

Automatische

Einmessung des Bandes

Ottimizzazione delle condizioni di registrazione

Die ORC-Funktion (Optimizing Recording

Condition) ermöglicht eine automatische

Anpassung des Camcorders an das Band und gewährleistet dadurch eine optimale

Aufnahmequalität.

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Betrieb befindet, rufen Sie durch Drücken von

MENU das Menü ab.

(2)Wählen Sie mit dem Einstellrad den

Parameter ORC TO SET, und drücken Sie dann auf das Rad.

Die Anzeige START/STOP KEY blinkt.

(3)Drücken Sie START/STOP.

Der Camcorder überprüft nun etwa 5

Sekunden lang den Bandzustand und schaltet dann in den Standby-Betrieb zurück.

1

MENU

2

1

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

[MENU]: END

Usare questa funzione per controllare lo stato del nastro prima della registrazione, in modo da poter ottenere l’immagine migliore possibile

(ORC).

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere MENU per visualizzare il menu.

(2)Girare la manopola di controllo per selezionare ORC TO SET e quindi premere la manopola.

“START/STOP KEY” lampeggia.

(3)Premere START/STOP.

La videocamera impiega circa 5 secondi per controllare lo stato del nastro e quindi ritorna al modo di attesa.

2

SEL/

PUSH

EXEC

START/STOP

KEY

3

LO

CK

S

TA

ND

BY

START/STOP

ORC

STBY

0:00:00

Nach einem Cassettenwechsel

Führen Sie den obigen Vorgang erneut durch.

Überprüfen, ob bereits eine automatische Bandeinmessung vorgenommen wurde

Wenn die ORC-Anzeige im Display leuchtet, wurde der Camcorder bereits automatisch an das

Band angepaßt.

Hinweise zur ORC-Funktion

•Wenn ORC TO SET aktiviert wird, löscht der

Camcorder einen etwa 0,1 Sekunden langen

Teil auf dem Band, um den Bandzustand

überprüfen zu können. Die Leerstelle von 0,1

Sekunden verschwindet, wenn Sie ab der Stelle, an der ORC TO SET aktiviert wurde, mindestens 2 Sekunden lang aufnehmen oder wenn im Rahmen einer neuen Aufnahme die

Leerstelle neu bespielt wird.

•Wenn der Löschschutz der Cassette aktiviert ist

(rote Markierung sichtbar), kann die ORC-

Funktion nicht verwendet werden.

Ogni volta che si inserisce la cassetta

Eseguire di nuovo il procedimento sopra.

Per vedere se lo stato del nastro è stato controllato

Se l’indicatore ORC si illumina sul display, lo stato del nastro è stato controllato.

Note sulla funzione ORC

•Quando si seleziona ORC TO SET, la registrazione sul nastro viene cancellata per circa 0,1 secondi in modo che la videocamera possa controllare lo stato del nastro. Fare attenzione se si usa un nastro registrato. Lo spazio vuoto di 0,1 secondi viene cancellato se si registra dal punto in cui si è selezionato ORC

TO SET per più di 2 secondi o se si registra sopra lo spazio vuoto.

•Non è possibile usare questa funzione su un nastro con la parte rossa della cassetta esposta.

57

58

Bandwiedergabe auf einem TV-Gerät

Visione sullo schermo di un televisore

Zur Wiedergabe eines Bandes kann der

Camcorder auf verschiedene Arten an Ihr TV-

Gerät bzw. Ihren Videorecorder angeschlossen werden. Bei der Bandwiedergabe wird empfohlen, den Camcorder am Stromnetz zu betreiben.

Klappen Sie bei der Wiedergabe auf einem TV-

Gerät das LC-Display zurück, da es sonst zu

Bildbeeinträchtigungen kommen kann.

Anschluß an Videorecorder/TV-

Gerät mit Video/Audio-

Eingängen

Öffnen Sie die Buchsenabdeckung am

Camcorder. Schließen Sie den Camcorder dann

über das mitgelieferte A/V-Kabel an die LINE

IN-Buchsen des TV-Geräts (bzw. des am TV-

Gerät angeschlossenen Videorecorders) an, und stellen Sie den TV/VCR-Wähler am TV-Gerät auf

VCR (Videobetrieb). Wird der Camcorder an den

Videorecorder angeschlossen, stellen Sie den

Eingangswähler am Videorecorder auf LINE.

Collegare la videocamera al videoregistratore o al televisore per vedere le immagini di riproduzione sullo schermo del televisore.

Quando si guardano le immagini di riproduzione collegando la videocamera al televisore, consigliamo di usare la corrente domestica come fonte di alimentazione.

Durante la riproduzione sullo schermo di un televisore, chiudere lo schermo LCD, altrimenti si possono verificare distorsioni nell’immagine.

Collegamento diretto ad un videoregistratore/televisore dotato di prese di ingresso video/audio

Aprire il copriprese. Usando il cavo di collegamento A/V in dotazione, collegare la videocamera agli ingressi LINE IN del televisore o del videoregistratore collegato al televisore.

Regolare il selettore TV/VCR del televisore su

VCR. Quando si collega al videoregistratore, regolare il selettore di ingresso del videoregistratore su LINE.

S VIDEO OUT

[a]

VIDEO OUT

[b]

AUDIO OUT

(nicht mitgeliefert)/

(non in dotazione)

IN

S VIDEO

VIDEO

AUDIO

: Signalfluß/Flusso del segnale

Bandwiedergabe auf einem TV-

Gerät

Visione sullo schermo di un televisore

Wenn Ihr Videorecorder oder TV-Gerät eine S-

Videobuchse besitzt, empfiehlt es sich, ein S-

Videokabel ([a], nicht mitgeliefert) zu verwenden. Sie erhalten dann eine bessere

Bildqualität. Wenn der Camcorder über ein S-

Videokabel ([a], nicht mitgeliefert) angeschlossen wird, braucht der gelbe Stecker (Video) des

Audio/Video-Kabels [b] nicht eingesteckt werden.

Bei einem Mono-Videorecorder oder

-Fernseher

Schließen Sie nur den weißen Stecker (Audio) an den Camcorder und den Videorecorder bzw. das

TV-Gerät an. Der Ton wird dann in Mono wiedergegeben, selbst wenn auf Stereo geschaltet ist.

Wenn Ihr Fernseher/Videorecorder eine 21pol

EUROCONNECTOR-Buchse besitzt

Verwenden Sie den mitgelieferten 21pol Adapter.

Se il videoregistratore o il televisore è dotato di presa S video, collegare tramite un cavo S video

(non in dotazione) [a] per ottenere un’immagine di alta qualità.

Se si collega la videocamera usando il cavo S video (non in dotazione) [a], non è necessario collegare la spina gialla (video) del cavo di collegamento A/V [b].

Se il videoregistratore o il televisore è di tipo monoaurale

Collegare solo la spina bianca per l’audio sia sulla videocamera che sul videoregistratore o sul televisore. Con questo collegamento il suono è monoaurale.

Se il televisore/videoregistratore è dotato di connettore a 21 terminali (EUROCONNECTOR)

Usare l’adattatore per presa a 21 terminali in dotazione.

TV

Zum Anschließen an einen Videorecorder oder

Fernseher ohne Video/Audio-Eingänge

Verwenden Sie einen HF-Adapter (nicht mitgeliefert).

Zur Wiedergabe des Bildes eines Fernsehers oder Videorecorders

Verbinden Sie die Ausgänge des Camcorders mit dem Fernseher oder Videorecorder. Das Bild kann auf dem LC-Display oder im Sucher betrachtet werden.

Per collegare un videoregistratore o un televisore privo di prese di ingresso video/ audio

Usare un adattatore RFU (non in dotazione).

Visione delle immagini da un televisore o un videoregistratore

È possibile vedere le immagini sullo schermo

LCD o nel mirino. Collegare la videocamera alle uscite del televisore o del videoregistratore.

59

60

Überspielen auf eine andere Cassette

Zum Überspielen kann ein beliebiger anderer

Videorecorder mit Video/Audio-Eingängen verwendet werden, der nach den Formaten h

(8mm), H (Hi8), j (VHS), k (S-VHS),

 (VHSC) K (S-VHSC) oder l

(Betamax) arbeitet.

Vorbereiten des

Überspielbetriebs

Schließen Sie den Camcorder über das mitgelieferte Audio/Video-Kabel an den

Videorecorder an, und (falls vorhanden) stellen

Sie den Eingangswähler am Videorecorder auf

LINE.

(1)Während Sie die kleine grüne Taste des

POWER-Schalters gedrückt halten, stellen Sie ihn auf PLAYER.

(2)Schalten Sie den Menüparameter EDIT auf

ON.

Montaggio su un altro nastro

È possibile creare video originali montando il nastro con qualsiasi altro videoregistratore h 8 mm, H Hi8, j VHS, k S-VHS, 

VHSC, K S-VHSC o l Betamax dotato di ingressi audio/video.

Prima del montaggio

Collegare la videocamera al videoregistratore usando il cavo di collegamento A/V in dotazione.

Regolare il selettore di ingresso del videoregistratore su LINE, se presente.

(1)Tenendo premuto il piccolo tasto verde sull’interruttore POWER, spostarlo su

PLAYER.

(2)Regolare EDIT su ON nel sistema a menu.

1

POWER

CAMERA

OFF

PLAYER

: Signalfluß/Flusso del segnale

2 1

MENU

2

SEL/

PUSH

EXEC

3

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

EDIT OFF

ON

[MENU]: END

Überspielen auf eine andere

Cassette Montaggio su un altro nastro

Starten des Überspielbetriebs

Reduzieren Sie die Lautstärke am Camcorder, da es sonst beim Überspielen zu

Bildbeeinträchtigungen kommen kann.

(1)Legen Sie die Cassette, auf die aufgenommen werden soll, in den Videorecorder und die zu

überspielende Cassette in den Camcorder ein.

(2)Suchen Sie im Wiedergabebetrieb mit dem

Camcorder die Stelle auf, an der der

Überspielbetrieb beginnen soll, und schalten

Sie den Camcorder dort durch Drücken von

P auf Wiedergabe-Pause.

(3)Suchen Sie am Videorecorder den gewünschten Startpunkt auf, und schalten Sie den Videorecorder dann auf Aufnahme-

Pause.

(4)Drücken Sie P am Camcorder und am

Videorecorder gleichzeitig, um den

Überspielbetrieb zu starten.

Zum Überspielen weiterer Szenen

Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4.

Zum Stoppen des Überspielbetriebs

Drücken Sie π am Camcorder und am

Viderecorder.

Hinweis zum exakten Schneiden von Bändern

Wenn ein mit „Fine Synchro Edit“-Funktion ausgestattetes Videodeck über ein LANC-Kabel

(nicht mitgeliefert) an die LANC l-Buchse dieses Camcorders angeschlossen wird, können

Sie Ihr Band mit höherer Präzision scheiden.

Inizio del montaggio

Abbassare il volume sulla videocamera durante il montaggio, altrimenti possono verificarsi distorsioni dell’immagine.

(1)Inserire un nastro vuoto (o un nastro su cui si desidera registrare) nel videoregistratore e inserire il nastro registrato nella videocamera.

(2)Riprodurre il nastro registrato sulla videocamera fino a localizzare il punto da cui si desidera iniziare il montaggio, quindi premere P per regolare la videocamera nel modo di pausa di riproduzione.

(3)Sul videoregistratore, localizzare il punto di inizio della registrazione e regolare il videoregistratore in modo di pausa di registrazione.

(4)Premere P contemporaneamente sulla videocamera e sul videoregistratore per avviare il montaggio.

Per montare altre scene

Ripetere i punti da 2 a 4.

Per interrompere il montaggio

Premere π sia sulla videocamera che sul videoregistratore.

Nota sul montaggio a sincronizzazione precisa

Se si collega una piastra video dotata di funzione di sincronizzazione precisa alla presa LANC l della videocamera usando un cavo LANC (non in dotazione), il montaggio sarà ancora più preciso.

61

Zusatzinformationen

Auswechseln der Lithiumbatterie des Camcorders

Werksseitig ist bereits eine Lithiumbatterie in den Camcorder eingesetzt. Bei erschöpfter

Lithiumbatterie blinkt die Anzeige I im Sucher etwa 5 Sekunden lang, wenn der POWER-

Schalter auf CAMERA gestellt wird. Wechseln

Sie in einem solchen Fall die Lithiumbatterie gegen die Sony Lithiumbatterie CR2025 aus.

Eine andere Batterie darf nicht verwendet werden, da sonst Feuer- und Explosionsgefahr

besteht. Entsorgen Sie eine verbrauchte Batterie so, wie vom Hersteller angegeben.

Bei normalem Betrieb hält die Lithiumbatterie im

Camcorder etwa ein Jahr. (Die Lebensdauer der werksseitig bereits eingesetzten Lithiumbatterie ist jedoch möglicherweise kürzer.)

Altre informazioni

Sostituzione della pila al litio nella videocamera

La videocamera è dotata di una pila al litio già installata. Quando la pila si indebolisce o si scarica, l’indicatore I lampeggia nel mirino per circa 5 secondi quando si regola l’interruttore

POWER su CAMERA. In questo caso sostituire la pila con una pila al litio CR2025 Sony. L’uso di una pila diversa può presentare il rischio di

incendio o esplosione. Buttare le pile usate secondo le istruzioni del fabbricante.

La pila al litio per la videocamera dura per circa un anno di uso normale. (La pila al litio che è stata installata in fabbrica può durare meno di un anno.)

4 7 1997

Hinweise zur Lithiumbatterie

Halten Sie die Lithiumbatterie außerhalb

Reichweite von Kindern.

Wenn eine Batterie verschluckt worden ist, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

•Wischen Sie die Batterie mit einem trockenen

Tuch ab, um guten Kontakt sicherzustellen.

•Fassen Sie die Lithiumbatterie nicht mit einer

Metallpinzette an, da sie hierbei kurzgeschlossen wird.

•Beachten Sie beim Einlegen sorgfältig die +/–

Polarität (siehe Abbildung). Legen Sie die

Lithiumbatterie richtigherum in den

Camcorder ein.

Note sulla pila al litio

Tenere la pila al litio fuori della portata dei bambini.

Se la pila fosse inghiottita, consultare immediatamente un medico.

•Pulire la pila con un panno asciutto per assicurare un buon contatto.

•Non tenere la pila con pinzette metalliche, altrimenti potrebbe verificarsi un cortocircuito.

•Notare che la pila al litio ha un terminale positivo (+) e uno negativo (–) come illustrato.

Assicurarsi di inserire la pila al litio in modo che i terminali della pila corrispondano a quelli della videocamera.

(+)

62

WARNUNG

Bei falscher Handhabung kann die

Lithiumbatterie explodieren. Versuchen Sie niemals, die Lithiumbatterie aufzuladen oder auseinanderzunehmen und werfen Sie sie nicht ins Feuer.

ATTENZIONE

La pila può esplodere se non è trattata correttamente. Non ricaricarla, non smontarla e non gettarla nel fuoco.

Auswechseln der Lithiumbatterie des Camcorders

Sostituzione della pila al litio nella videocamera

Vorgehensweise

Achten Sie beim Auswechseln der

Lithiumbatterie darauf, daß ein Akku oder eine andere Stromquelle am Camcorder angebracht ist, da sonst Datum, Uhrzeit und die

Menüeinstellungen gelöscht werden.

(1)Klappen Sie das LC-Display heraus, und

öffnen Sie den Deckel des

Lithiumbatteriefachs.

(2)Drücken Sie einmal auf die Lithiumbatterie, und nehmen Sie sie aus dem Halter heraus.

(3)Legen Sie die neue Lithiumbatterie mit dem +

Pol nach außen ein, und schließen Sie den

Deckel.

Sostituzione della pila al litio

Quando si sostituisce la pila al litio, lasciare applicato il blocco batteria o un’altra fonte di alimentazione, altrimenti sarà necessario regolare di nuovo la data, l’orario e altre voci nel sistema a menu che sono sostenuti dalla pila al litio.

(1)Aprire il pannello dello schermo LCD e aprire il comparto della pila al litio.

(2)Premere in basso sulla pila al litio e tirarla fuori dal comparto.

(3)Inserire la pila al litio con il lato positivo (+) rivolto verso l’esterno. Chiudere il coperchio.

1

1

2

02

5

C

3

2

02

5

C

1

63

Einstellen von

Datum und Uhrzeit

Regolazione della data e dell’orario

Datum und Uhrzeit können wie folgt im Menü eingestellt werden:

(1)Während sich der Camcorder im Standby-

Modus befindet, drücken Sie MENU, um das

Menü anzuzeigen.

(2)Wählen Sie durch Drehen des Einstellrades den Parameter CLOCK SET, und drücken Sie dann auf das Rad.

(3)Stellen Sie durch Drehen des Einstellrades das

Jahr ein, und drücken Sie dann auf das Rad.

(4)Stellen Sie durch Drehen des Einstellrades und durch Drücken auf das Rad nacheinander

Monat, Tag, Stunden und Minuten ein.

(5)Drücken Sie MENU, so daß die Menüanzeige wieder erlischt.

1

MENU

MENU

WIND

COMMANDER

ORC TO SET

REC MODE

TITLE COL

TITLE POS

TITLE LANG

OFF

[MENU]: END

2 1

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

LCD COLOUR

BEEP

REC LAMP

AUTO DATE

DISPLAY

CLOCK SET

DEMO MODE

[MENU]: END

1 1 1997

12:00:00

È possibile riregolare la data e l’orario nel sistema a menu.

(1)Mentre la videocamera è in modo di attesa, premere MENU per visualizzare il menu.

(2)Girare la manopola di controllo per selezionare CLOCK SET e quindi premere la manopola.

(3)Girare la manopola di controllo per regolare l’anno e quindi premere la manopola.

(4)Regolare il mese, il giorno, le ore e i minuti girando la manopola di controllo e premendola.

(5)Premere MENU per far scomparire la visualizzazione del menu.

2

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

1997 1 1

CLOCK SET

[MENU]: END

12 00

3

1

SEL/

PUSH

EXEC

2

SEL/

PUSH

EXEC

4

1

SEL/

PUSH

EXEC

2

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

CLOCK SET

MENU

1997 1 1

1998 1 1

MENU

CLOCK SET

1997 1 1

CLOCK SET

[MENU]: END

12 00

3

SEL/

PUSH

EXEC

4

SEL/

PUSH

EXEC

64

Zum Korrigieren von Datum und

Uhrzeit

Wiederholen Sie die obigen Schritte.

1997 7 1

CLOCK SET

12 00

[MENU]: END

1997 7 4

CLOCK SET

12 00

[MENU]: END

1997 7 4

CLOCK SET

17 00

[MENU]: END

1997 7 4

CLOCK SET

17 30

[MENU]: END

SEL/

PUSH

EXEC

SEL/

PUSH

EXEC

SEL/

PUSH

EXEC

SEL/

PUSH

EXEC

Per correggere la regolazione della data e dell’orario

Ripetere il procedimento sopra.

Einstellen von Datum und

Uhrzeit

Regolazione della data e dell’orario

Zum Überprüfen von Datum und

Uhrzeit

Drücken Sie DATE zum Anzeigen des Datums bzw. TIME zum Anzeigen der Uhrzeit. Durch nochmaliges Drücken der Taste wird die Anzeige wieder abgeschaltet.

Die Jahresziffern werden wie folgt weitergeschaltet:

1997 ˜ 1998 N · · · · n 2029

Per controllare la data e l’orario selezionati

Premere DATE per visualizzare l’indicazione della data. Premere TIME per visualizzare l’indicazione dell’orario. Quando si preme di nuovo lo stesso tasto l’indicazione scompare.

Le cifre dell’anno cambiano come segue:

1997 ˜ 1998 N · · · · n 2029

Zur Uhrzeitanzeige

Die Uhr des Camcorders arbeitet mit einem 24-

Stunden-System.

Nota sull’indicazione dell’orario

L’orologio interno di questa videocamera usa il ciclo di 24 ore.

Cassettentypen und

Wiedergabe-Betriebsarten

Cassette utilizzabili e modi di riproduzione

Verwendbare Cassettentypen

Das Hi8-Format wurde aus dem konventionellen

8-mm-Format entwickelt und liefert eine wesentlich bessere Bildqualität.

In diesem Camcorder können sowohl Hi8- als auch konventionelle 8-mm-Videocassetten verwendet werden. Eine hochqualitative Hi8-

Aufnahme ist jedoch nur mit Hi8-Cassetten möglich. Auf konventionelle 8-mm-Cassetten kann nicht im Hi8-Format aufgenommen werden.

Wenn das Band später auf einem konventionellen 8-mm-Videorecorder wiedergegeben werden soll, empfiehlt es sich, im konventionellen 8-mm-Format aufzunehmen.

Selezione del tipo di nastro

Questo sistema Hi8 è un’estensione del convenzionale sistema a 8 mm ed è stato sviluppato per ottenere immagini di qualità superiore.

È possibile usare nastri normali 8 mm e nastri

Hi8. Quando si usa una cassetta Hi8, la registrazione è nel sistema Hi8. Quando si usa una normale cassetta 8 mm, la registrazione è nel normale sistema 8 mm. Non è possibile registrare su un normale nastro 8 mm con il sistema Hi8.

Se si desidera riprodurre il nastro con un videoregistratore/lettore con il normale standard

8 mm, usare nastri normali 8 mm.

65

Cassettentypen und

Wiedergabe-Betriebsarten

Cassette utilizzabili e modi di riproduzione

66

Wiedergabe-Betriebsart

Bei der Wiedergabe schaltet der Camcorder automatisch je nach der Aufzeichnung zwischen den Betriebsarten SP/LP und Hi8/8 mm um.

Beachten Sie, daß bei einer LP-Aufzeichnung die

Bildqualität etwas schlechter ist als bei einer SP-

Aufzeichnung.

Hinweise zum AFM HiFi-Stereoton

In folgenden Fällen wird der Ton in Mono wiedergegeben.

•Eine mit diesem Camcorder bespielte Cassette wird auf einem AFM HiFi-Mono-Videorecorder wiedergegeben.

•Eine mit einem AFM HiFi-Mono-Videorecorder bespielte Cassette wird mit diesem Camcorder wiedergegeben.

Hinweis zu ausländischen 8-mm-

Videocassetten

Da sich die TV-Farbsysteme von Land zu Land unterscheiden (siehe „Verwendung des

Camcorders im Ausland“), können im Ausland erworbene vorbespielte Cassetten möglicherweise nicht mit diesem Camcorder wiedergegeben werden.

Wiedergabe eines NTSC-Bandes

Mit diesem Camcorder kann auch ein NTSC-

Band sowie ein eventuell auf dem Band aufgezeichneter AFM HiFi-Ton wiedergegeben werden. Beachten Sie jedoch, daß es bei der

Wiedergabe eines NTSC-Bandes zu folgenden

Besonderheiten kommen kann:

•Bei der Wiedergabe auf einem TV-Schirm kann es zu Farbverfälschungen kommen. Wenn ein

Multisystem-Fernseher verwendet wird, stellen

Sie NTSC PB im Menü auf den entsprechenden

Modus ein.

•Während der Wiedergabe erscheint unten im

Sucher ein schwarzer Streifen.

•Eine im LP-Modus erstellte NTSC-

Aufzeichnung kann weder auf dem LC-Display noch auf einem TV-Schirm wiedergegeben werden.

•Wenn das Band zum Teil nach dem PAL- und zum Teil nach dem NTSC-System bespielt ist, stimmt aufgrund der unterschiedlichen

Zählzyklen der beiden Systeme die

Zähleranzeige nicht.

•Ein NTSC-Band kann nicht auf einen anderen

Videorecorder überspielt werden.

Riproduzione

Il modo di riproduzione (SP/LP) e il sistema

(Hi8/normale 8 mm) viene selezionato automaticamente a seconda del formato con cui è stato registrato il nastro. La qualità delle immagini registrate nel modo LP, tuttavia, non è altrettanto buona che nel modo SP.

Note sullo stereo hi-fi AFM

Quando si riproduce un nastro il suono è monoaurale se:

• si è registrato il nastro con questa videocamera e lo si riproduce su un videoregistratore/lettore hi-fi AFM monoaurale.

• si è registrato il nastro su un videoregistratore hi-fi AFM monoaurale e lo si riproduce su questa videocamera.

Nastri 8 mm stranieri

Poiché il sistema di colore TV differisce a seconda dei paesi, può non essere possibile riprodurre materiali preregistrati stranieri. Fare riferimento alla lista in “Uso della videocamera registratore all’estero” per controllare il sistema di colore TV di altri paesi.

Riproduzione di nastri registrati con il sistema

NTSC

È possibile riprodurre nastri registrati con il sistema video NTSC usando il modo SP. Se il nastro è stato registrato con il sistema hi-fi AFM, viene riprodotto il suono hi-fi AFM. Tuttavia, notare che si verifica quanto segue durante la riproduzione di nastri registrati in NTSC.

• Quando si riproduce il nastro sullo schermo di un televisore può non essere possibile ottenere il colore originale a seconda del tipo di televisore. Quando si riproduce su un televisore multisistema, regolare NTSC PB sul modo desiderato nel sistema a menu.

• Durante la riproduzione, una striscia nera appare nella parte inferiore del mirino.

• Non è possibile riprodurre un nastro registrato con il sistema video NTSC nel modo LP né sullo schermo LCD né sullo schermo del televisore.

• Se un nastro contiene parti registrate in PAL e parti in NTSC, la lettura del contatore del nastro non è corretta. Questa discrepanza è dovuta alla differenza dei cicli di conteggio dei due sistemi.

• Non è possibile duplicare un nastro registrato in NTSC su un altro videoregistratore.

Wissenswertes zum

Akku

Beachten Sie bei Verwendung des Akkus stets die folgenden Angaben.

Hinweise zum Akkubetrieb

Wieviele Akkus müssen bereitgehalten werden?

Es wird empfohlen, Akkus für das Zwei- bis

Dreifache der geplanten Aufnahmezeit mitzuführen.

Akku-Betriebszeit bei Kälte

Beachten Sie, daß an kalten Einsatzorten der

Akku schneller erschöpft ist.

Um Strom zu sparen

Drehen Sie den STANDBY-Schalter nach unten, wenn nicht aufgenommen wird. Die Bereitschaft ist dann ausgeschaltet, und dem Akku wird nicht unnötig belastet. Es entsteht dabei keine

Störstelle am Szenenwechsel.

Bei eingeschalteter Bereitschaft wird dem Akku auch in der Aufnahme-Pause durch den Sucher, das LC-Display und den Autofocus Strom entzogen. (Auch das Einlegen und

Herausnehmen der Cassette belastet den Akku.)

Wann muß der Akku gewechselt werden?

Die Länge des Balkens im Batteriesymbol, gibt die restliche Akkuladung an.

Außerdem wird die Restzeit in Minuten angezeigt.

Consigli per l’uso del blocco batteria

Questa sezione spiega come ottenere il massimo delle prestazioni dal blocco batteria.

Preparazione del blocco batteria

Avere sempre blocchi batteria di scorta.

Preparare blocchi batteria per l’equivalente di due o tre volte il tempo di registrazione previsto.

La durata del blocco batteria è inferiore in ambienti freddi.

L’efficienza del blocco batteria diminuisce e la sua carica si consuma più rapidamente se si registra in ambienti freddi.

Per risparmiare l’energia del blocco batteria

Spostare STANDBY verso il basso quando non si registra per risparmiare l’energia del blocco batteria.

È possibile ottenere passaggi di scena senza stacchi anche se si ferma e si riprende la registrazione. Mentre si mette in posa il soggetto o si sceglie un’inquadratura, o quando si guarda nel mirino o sullo schermo LCD, l’obiettivo si muove automaticamente e consuma corrente. Il blocco batteria si scarica anche quando si inserisce o si estrae la cassetta.

Quando sostituire il blocco batteria

Durante l’uso della videocamera, l’indicazione di carica rimanente diminuisce via via che si usa la carica del blocco batteria.

Appare il tempo rimanente in minuti.

Wenn der Akku fast leer ist, beginnt i im

Sucher bzw. auf dem LC-Display zu blinken.

Wenn i während der Aufnahme von langsamem zu schnellem Blinken übergeht, stellen Sie den POWER-Schalter auf OFF und wechseln Sie den Akku aus. Lassen Sie die

Cassette jedoch im Camcorder eingesetzt, damit beim späteren Fortsetzen der Aufnahme keine

Störstelle entsteht.

Quando l’indicatore di carica rimanente raggiunge il punto minimo, l’indicatore i può apparire ed iniziare a lampeggiare nel mirino o sullo schermo LCD.

Quando l’indicatore i passa da un lampeggiamento lento ad uno più rapido mentre si sta registrando, regolare l’interruttore POWER della videocamera su OFF e sostituire il blocco batteria. Lasciare la cassetta nella videocamera per ottenere un passaggio senza stacchi tra le scene dopo la sostituzione del blocco batteria.

67

68

Wissenswertes zum Akku

Consigli per l’uso del blocco batteria

Weitere Hinweise zum Akku

Vorsicht

Setzen Sie den Akku keinen Temperaturen über

60 °C aus Lassen Sie ihn nicht in einem in der

Sonne geparkten Auto zurück.

Erwärmung des Akkus

Der Akku erwärmt sich während des Ladens und während des Aufnahmebetriebs. Diese

Erwärmung ist normal; es handelt sich nicht um eine Störung.

Pflege des Akkus

Nehmen Sie nach dem Betrieb den Akku vom

Camcorder ab, und bewahren Sie ihn an einem kühlen Ort auf. Wenn der Akku am Camcorder angebracht bleibt, fließt stets eine geringe

Menge Strom (auch bei auf OFF stehendem

POWER-Schalter), so daß der Akku nach längerer Zeit ganz entladen sein kann.

•Der Akku ist auch bei Nichtgebrauch einer geringen Selbstentladung unterworfen und muß eventuell vor dem Betrieb wieder aufgeladen werden.

Der Markierungsschieber am Akku

Dieser Schieber besitzt keinerlei elektrische

Funktion; er dient lediglich zur Markierung des

Ladezustands. Wenn der Akku geladen ist, stellen Sie den Schieber in die grüne Position.

(Beim Abnehmen vom Ladeadapter wird der

Schieber automatisch in die grüne Position und beim Abnehmen vom Camcorder in die nicht markierte Position gestellt.)

Note sul blocco batteria ricaricabile

Precauzione

Non lasciare mai il blocco batteria a temperature superiori ai 60°C, come in un’auto parcheggiata al sole o esposto alla luce solare diretta.

Il blocco batteria si riscalda.

Durante la carica o la registrazione il blocco batteria si riscalda. Il calore è dovuto alla generazione di energia e al cambiamento chimico avvenuto all’interno del blocco e non deve destare preoccupazioni.

Cura del blocco batteria

Staccare il blocco batteria dalla videocamera

dopo l’uso, e riporlo in un luogo fresco.

Quando il blocco batteria è installato sulla videocamera una piccola quantità di corrente fluisce alla videocamera anche se l’interruttore

POWER è regolato su OFF, abbreviando la durata del blocco batteria.

•Il blocco batteria si scarica costantemente anche quando non viene usato dopo la carica. Per questo motivo, consigliamo di caricare il blocco batteria appena prima dell’uso con la videocamera.

Interruttore sul blocco batteria

Questo interruttore serve ad identificare i blocchi batteria carichi. Regolare l’interruttore sulla posizione del “segno verde” una volta completata la carica. (Quando il blocco batteria viene rimosso dal trasformatore per la carica, l’interruttore mostra il segno verde. Quando il blocco batteria viene rimosso dalla videocamera, non si vede alcun segno.)

Wissenswertes zum Akku

Lebensdauer des Akkus

Wenn die Akkuanzeige gleich nach Einschalten des Camcorders bereits schnell blinkt, obwohl der Akku voll geladen war, ersetzen Sie den

Akku durch einen neuen.

Ladetemperatur

Laden Sie den Akku bei Temperaturen zwischen

10 °C und 30 °C. Bei niedrigeren Temperaturen verlängert sich die Ladezeit.

Hinweise zu „InfoLITHIUM”-

Akkus

Was ist „InfoLITHIUM”?

Lithiumionen-Akkus vom Typ „InfoLITHIUM” gestatten einen Datenaustausch mit dafür vorgesehenen Videogeräten. Wenn Ihr

Videogerät die Markierung besitzt, wird empfohlen, einen InfoLITHIUM-Akku zu verwenden.

Das Videogerät zeigt dann die restliche

Betriebszeit in Minuten an*. Beachten Sie jedoch, daß die Minutenanzeige nur erscheint, wenn das

Videogerät eine -Markierung besitzt.

* Die Genauigkeit der Anzeige hängt von den

Umgebungs- und Betriebsbedingungen ab.

Einzelheiten zur Arbeitsweise der

Akkukapazitätsermittlung

Der Stromverbrauch des Camcorder hängt außer vom momentanen Betriebsmodus noch von verschiedenen anderen Faktoren, wie beispielsweise davon, ob der Autofokus verwendet wird oder nicht, ab.

Wenn ein InfoLITHIUM-Akku angebracht ist, errechnet der Camcorder unter Berücksichtigung des Betriebsmodus und aller anderen Faktoren die voraussichtliche restliche Betriebszeit. Wenn

Sie den Camcorder in einen anderen

Betriebszustand schalten, kann sich die

Restzeitanzeige plötzlich um 2 Minuten oder auch mehr erhöhen oder verringern.

Beachten Sie auch, daß abhängig vom momentanen Betriebszustand des Camcorders das Symbol i auf dem LC-Display oder im

Sucher bereits zu blinken beginnt, obwohl eine

Restzeit von noch 5 bis 10 Minuten angezeigt wird.

Consigli per l’uso del blocco batteria

Durata del blocco batteria

Se l’indicatore di blocco batteria lampeggia rapidamente subito dopo che si è accesa la videocamera con un blocco batteria completamente carico, quel blocco batteria deve essere sostituito con uno nuovo completamente carico.

Temperature per la carica

Eseguire la carica a temperature comprese tra

10°C e 30°C. La carica a temperature più basse richiede tempi più lunghi.

Note sui blocchi batteria

“InfoLITHIUM”

Che cosa vuol dire “InfoLITHIUM”

L’“InfoLITHIUM” è un blocco batteria a ioni di litio che può fornire dati relativi al suo consumo di energia ad apparecchi video compatibili. La

Sony consiglia di impiegare blocchi batteria

“InfoLITHIUM” con apparecchi video dotati del marchio .

Quando si usa questo blocco batteria con apparecchi video dotati del marchio , l’apparecchio video indica il tempo rimanente del blocco batteria in minuti*. Tuttavia, se si usa questo tipo di blocco con apparecchi privi del marchio, la capacità rimanente del blocco batteria non viene indicata in minuti.

* L’indicazione può non essere accurata a seconda delle condizioni e dell’ambiente in cui si usa l’apparecchio.

Modo di visualizzazione del consumo del blocco batteria

Il consumo di corrente della videocamera cambia a seconda del modo di impiego, ad esempio in base al funzionamento della messa a fuoco automatica.

Mentre controlla le condizioni della videocamera, il blocco batteria “InfoLITHIUM” misura il consumo del blocco batteria e calcola la carica rimanente del blocco batteria. Se le condizioni cambiano drasticamente, l’indicazione di carica rimanente può improvvisamente diminuire o aumentare di oltre

2 minuti.

Anche se 5 o 10 minuti sono indicati come tempo di carica rimanente sullo schermo LCD o nel mirino, l’indicatore i può lampeggiare in alcune condizioni.

69

Wissenswertes zum Akku

Für eine genauere Restzeitanzeige

Schalten Sie den Camcorder auf Aufnahme-

Bereitschaft, und richten Sie ihn auf ein stationäres Motiv. Bewegen Sie ihn dann mindestens 30 Sekunden nicht mehr.

•Wenn die Anzeige nicht stimmt, betreiben Sie den Camcorder, bis der Akku leer ist, und laden Sie ihn dann voll 1) auf. Wenn der Akku längere Zeit in sehr warmer oder kalter

Umgebung betrieben oder bereits vielfach wiederholt geladen wurde, wird jedoch möglicherweise auch nach vollem Laden die

Restzeit nicht korrekt angezeigt.

•Wenn ein InfoLITHIUM-Akku mit einem Gerät ohne i -Markierung verwendet wurde, sollte er anschließend zum vollständigen Entladen an einem i -

Gerät verwendet werden, bevor er wieder voll aufgeladen wird.

Folgende Faktoren führen dazu, daß die

Restzeitanzeige nicht mit der in der Anleitung angegebenen durchgehenden Aufnahmezeit

übereinstimmt

Die mit einer Akkuladung mögliche

Aufnahmezeit hängt von der

Umgebungstemperatur und den

Betriebsbedingungen ab. In kalter Umgebung ist die Aufnahmezeit wesentlich kürzer. Die

Angaben in der Anleitung wurden bei einer

Umgebungstemperatur von 25 °C mit einem voll 1) geladenen (oder einem normal 2) geladenen)

Akku ermittelt. Bei anderer

Umgebungstemperatur bzw. anderer

Betriebsbedingung stimmt die Betriebsdauer nicht mit der Angabe in der Anleitung überein.

1)

2)

Volles Laden: Nachdem die CHARGE-Lampe am Netzadapter erlischt, wird der Akku noch etwa 1 Stunde weiter geladen.

Normales Laden: Nachdem die CHARGE-

Lampe am Netzadapter erlischt, wird das

Laden beendet.

70

Hinweise zum Laden

Bei einem neuen Akku

Ein neuer Akku wurde werksseitig noch nicht geladen. Laden Sie ihn vor dem Betrieb vollständig auf.

Der Akku kann zu jedem beliebigen

Zeitpunkt nachgeladen werden

Es ist nicht erforderlich, den Akku vor dem

Laden vollständig zu entladen. Beachten Sie auch, daß der Akku einer gewissen

Selbstentladung unterworfen ist und nach längerer Zeit ganz leer sein kann. Laden Sie ihn ggf. vor dem Betrieb auf.

Consigli per l’uso del blocco batteria

Per ottenere un’indicazione più accurata della carica rimanente

Disporre la videocamera in modo di attesa di registrazione e puntarla verso un oggetto fermo.

Non muovere la videocamera per 30 secondi o più.

•Se l’indicazione non sembra corretta, scaricare completamente il blocco batteria e quindi ricaricarlo completamente (carica completa 1) ).

Notare che se si è usato il blocco batteria in un ambiente caldo o freddo per un lungo periodo, o se si è ripetuta la carica molte volte, il blocco batteria può non essere in grado di indicare il tempo corretto anche dopo essere stato caricato completamente.

•Dopo che si è usato il blocco batteria

“InfoLITHIUM” con un apparecchio privo del marchio , assicurarsi di scaricare completamente il blocco batteria sull’apparecchio dotato di marchio quindi ricaricarlo completamente.

e

Perché l’indicazione di carica rimanente del blocco batteria non corrisponde al tempo di registrazione continua indicato nel manuale di istruzioni

Il tempo di registrazione è influenzato dalla temperatura e dalle condizioni dell’ambiente. Il tempo di registrazione si abbrevia molto in ambienti freddi. Il tempo di registrazione continua indicato nel manuale è stato misurato in condizioni di impiego di un blocco batteria completamente carico (o normalmente carico 2) ) a

25°C. Poiché la temperatura e le condizioni dell’ambiente sono diverse quando si usa effettivamente la videocamera, il tempo rimanente del blocco batteria non è identico al tempo di registrazione continua indicato nel manuale.

1) Carica completa: Carica per circa 1 ora dopo che la spia CHARGE del trasformatore CA si è spenta.

2) Carica normale: Carica solo fino a quando la spia CHARGE del trasformatore CA si spegne.

Note sulla carica

Blocco batteria nuovo

Un blocco batteria appena acquistato non è carico. Prima di usare il blocco batteria caricarlo completamente.

Ricaricare il blocco batteria quando si vuole.

Non è necessario scaricarlo prima di caricarlo. Se si è caricato il blocco batteria completamente ma non lo si è usato per un lungo periodo, il blocco si scarica. Ricaricare quindi il blocco prima dell’uso.

Wissenswertes zum Akku

Consigli per l’uso del blocco batteria

Säubern der Akkukontakte

Bei verschmutzten Akkukontakten (Metallteile an der Rückseite des Akkus) ist die elektrische

Leitfähigkeit beeinträchtigt und die

Betriebszeit verkürzt sich.

Insbesondere nach einer längeren

Nichtverwendung können die Akkukontakte verschmutzt sein. Nehmen Sie dann den Akku wiederholt ab und bringen Sie ihn wieder an und wischen Sie die +/– Kontakte außerdem mit einem weichen Tuch oder Papier ab.

Sicherheitshinweise

•Halten Sie den Akku von Feuer fern.

•Achten Sie darauf, daß der Akku nicht naß wird.

•Versuchen Sie nicht, den Akku auseinanderzunehmen und nehmen Sie keine

Änderungen an ihm vor.

•Achten Sie darauf, daß der Akku keinen Stößen ausgesetzt ist.

Note sui terminali

Se i terminali (parti metalliche sul retro) non sono puliti, la durata del blocco batteria diminuisce.

Quando i terminali non sono puliti o quando il blocco batteria non è stato usato per lungo tempo, installare e rimuovere il blocco ripetutamente. Questo migliora la condizione dei contatti. Pulire inoltre i terminali + e – con un panno morbido o della carta.

Assicurarsi di osservare quanto segue:

•Tenere il blocco batteria lontano dal fuoco.

•Tenere asciutto il blocco batteria.

•Non aprire o smontare il blocco batteria.

•Non esporre il blocco batteria a scosse meccaniche.

Hinweise zum Batteriebehälter

Verwenden Sie im Batteriebehälter nur

Alkalibatterien. Manganbatterien und LR6/

AA-NiCd-Akkus können nicht verwendet werden.

• Es wird empfohlen, eine Sony Alkalibatterie zu verwenden.

•Bei kalten Umgebungstemperaturen (unter

10 °C) ist die Lebensdauer der Batterien merklich kürzer.

•Halten Sie die Metallkontakte sauber. Wenn sie verschmutzt sind, wischen Sie sie mit einem weichen Tuch ab.

•Bauen Sie den Batteriebehälter nicht auseinander und nehmen Sie keine

Änderungen an ihm vor.

•Stoßen Sie den Batteriebehälter nirgends an.

•Während der Aufnahme erwärmt sich der

Batteriebehälter. Es handelt sich dabei nicht um eine Störung.

•Achten Sie darauf, daß die Metallkontakte des

Batteriebehälters nicht mit Metallgegenständen in Berührung kommen.

•Nehmen Sie bei längerer Nichtverwendung den

Batteriebehälter vom Camcorder ab, und nehmen Sie die Batterien heraus.

Note sul portapile

Usare solo con pile alcaline. Non è possibile usare il portapile con pile al manganese o pile NiCd ricaricabili tipo LR6 (formato AA).

• Si consiglia l’uso con pile alcaline Sony.

•La durata delle pile è molto inferiore in ambienti freddi (meno di 10°C).

•Tenere pulite le parti metalliche. Se si sporcano pulirle con un panno morbido.

•Non smontare o convertire il portapile.

•Non esporre il portapile a scosse meccaniche.

•Durante la registrazione il portapile si scalda, ma questo non deve destare preoccupazioni.

•Evitare che l’elettrodo del portapile venga a contatto con oggetti metallici.

•Se non si usa il portapile per un lungo periodo, staccare il portapile dalla videocamera ed estrarre le pile dal portapile.

71

72

Wartungs- und

Sicherheitshinweise

Informazioni per la manutenzione e precauzioni

Zur Feuchtigkeitsansammlung

Wenn der Camcorder direkt von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wird, kann

Feuchtigkeit im Inneren, auf der Bandfläche oder auf dem Objektiv kondensieren. Feuchtigkeit auf der Kopftrommel kann dazu führen, daß das

Band festklebt und beschädigt wird oder daß der

Camcorder nicht einwandfrei arbeitet. Der

Camcorder ist zwar mit einem

Feuchtigkeitssensor ausgestattet, dennoch sollten die folgenden Hinweise beachtet werden:

Bei Feuchtigkeit im Camcorder

Wenn Feuchtigkeit im Camcorder kondensiert ist, ertönt ein Warnsignal und das Symbol { blinkt. Es arbeitet dann keine Funktionstaste mehr außer der Cassetten-Auswurftaste. Öffnen

Sie dann das Cassettenfach, schalten Sie den

Camcorder aus und warten Sie etwa eine Stunde lang ab. Wenn zusätzlich auch noch 6 blinkt, so ist eine Cassette eingelegt. Nehmen Sie in einem solchen Fall die Cassette heraus, schalten Sie den

Camcorder aus, und warten Sie etwa eine Stunde lang ab. Wenn bei erneutem Einschalten des

Camcorders das Symbol { nicht mehr erscheint, können Sie den Camcorder wieder benutzen.

Bei Feuchtigkeit auf dem Objektiv

Der Camcorder warnt nicht vor Feuchtigkeit auf dem Objektiv; das Bild ist jedoch unklar. Schalten

Sie in einem solchen Fall den Camcorder aus, und warten Sie etwa eine Stunde lang ab.

So verhindern Sie ein Kondensieren von Feuchtigkeit im Camcorder

Wenn der Camcorder von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wird, stecken Sie ihn in einen Plastikbeutel und warten Sie ab, bis er die

Raumtemperatur angenommen hat.

(1)Stecken Sie den Camcorder in den

Plastikbeutel, und verschließen Sie den

Plastikbeutel gut.

(2)Nehmen Sie den Camcorder erst heraus, wenn er die Raumtemperatur angenommen hat (im allgemeinen nach etwa einer Stunde).

Condensazione di umidità

Se la videocamera viene portata direttamente da un luogo freddo ad un luogo caldo, l’umidità può condensarsi all’interno della videocamera, sulla superficie del nastro o sull’obiettivo. In questi casi, il nastro può aderire al tamburo della testina e essere danneggiato o la videocamera può non funzionare correttamente. Per evitare possibili danni in queste circostanze, la videocamera è dotata di sensori di umidità.

Osservare tuttavia le seguenti precauzioni.

All’interno della videocamera

Se c’è condensazione di umidità all’interno della videocamera, suona il segnale acustico e l’indicatore { lampeggia. In questo caso non è attivabile alcuna funzione tranne l’espulsione della cassetta. Aprire il comparto cassetta, spegnere la videocamera e non usarla per un’ora circa. Quando lampeggia anche l’indicatore 6, la cassetta è inserita nella videocamera. Estrarre la cassetta, spegnere la videocamera e non usare neppure la cassetta per un’ora circa. È possibile usare di nuovo la videocamera se l’indicatore { non appare quando si riaccende la videocamera.

Sull’obiettivo

Se l’umidità si condensa sull’obiettivo non appare alcun indicatore ma l’immagine si offusca. Spegnere la videocamera e non usarla per almeno un’ora.

Per prevenire la condensazione di umidità

Quando si porta la videocamera da un luogo freddo ad uno caldo, metterla in una busta di plastica e lasciare che si adatti gradualmente alle condizioni ambientali.

(1)Assicurarsi di sigillare strettamente la busta di plastica contenente la videocamera.

(2)Togliere la busta quando la temperatura dell’aria al suo interno ha raggiunto la temperatura dell’ambiente circostante (dopo un’ora circa).

Wartungs- und

Sicherheitshinweise

Reinigung der Videoköpfe

Um ein klares Bild zu erhalten, müssen die

Videoköpfe regelmäßig gereinigt werden. Bei verschmutzten Videoköpfen erscheinten im

Sucher nacheinander die Anzeigen v und

CLEANING CASSETTE. Auch ein

„verrauschtes“ oder kaum noch sichtbares Bild ist ein Anzeichen dafür, daß die Köpfe verschmutzt sind.

Informazioni per la manutenzione e precauzioni

Pulizia delle testine video

Per assicurare una registrazione normale e immagini chiare, pulire le testine video. Quando l’indicatore v e il messaggio “ CLEANING

CASSETTE” appaiono in successione o quando le immagini di riproduzione sono disturbate o poco visibili, le testine video possono essere sporche.

[a]

[a] schwache Verschmutzung

[b] starke Verschmutzung

Zur Reinigung der Videoköpfe verwenden Sie die Sony Reinigungscassette V8-25CLH (nicht mitgeliefert). Nach der Reinigung überprüfen Sie die Bildqualität. Ist das Bild immer noch

„verrauscht“, wiederholen Sie den

Reinigungsvorgang. (Der Reinigungsvorgang sollte jedoch nicht mehr als fünfmal wiederholt werden.)

Vorsicht

Handelsübliche Naßtyp-Reinigungscassetten dürfen nicht verwendet werden, da sie die

Videoköpfe beschädigen.

Hinweis

Wenn die Sony Reinigungscassette V8-25CLH bei Ihnen nicht erhältlich ist, wenden Sie sich an

Ihren nächsten Sony Händler.

[b]

[a] Contaminazione leggera

[b] Contaminazione seria

In questo caso pulire le testine video con la cassetta di pulizia V8-25CLH Sony (non in dotazione).

Dopo aver controllato l’immagine, se è ancora disturbata ripetere la pulizia. (Non ripetere la pulizia più di 5 volte in una sessione.)

Attenzione

Non usare una cassetta di pulizia di tipo a liquido disponibile in commercio. Potrebbe danneggiare le testine video.

Nota

Se la cassetta di pulizia V8-25CLH Sony non è disponibile nella zona, rivolgersi al proprio rivenditore Sony.

73

Wartungs- und

Sicherheitshinweise

Entfernen von Staub aus dem

Sucher

(1) Drehen Sie mit einem Schraubenzieher (nicht mitgeliefert) die Schraube heraus. Während

Sie dann den RELEASE-Knopf betätigen, drehen Sie das Okular in Pfeilrichtung und ziehen Sie es heraus.

(2) Reinigen Sie die Oberfläche mit einem handelsüblichen Blasepinsel.

1

Informazioni per la manutenzione e precauzioni

Rimozione della polvere dall’interno del mirino

(1) Rimuovere la vite con un cacciavite (non in dotazione). Quindi girare l’oculare in direzione della freccia tenendo spostata la manopola RELEASE e tirarlo fuori.

(2) Pulire la superficie con un soffietto reperibile in commercio.

2

Anbringen des Okulars

(1) Richten Sie die Vertiefung am Okular auf die

•-Marke am Tubus aus.

(2) Drehen Sie das Okular in Pfeilrichtung, und drehen Sie die Schraube wieder fest.

1

Per riapplicare l’oculare

(1) Allineare la scanalatura sull’oculare con il segno • sulla canna.

(2) Girare l’oculare in direzione della freccia.

Infine rimettere la vite.

2

74

Vorsicht

Nur die Befestigungsschraube des Okulars darf gelöst werden. Lösen Sie keine anderen

Schrauben.

Attenzione

Non rimuovere le altre viti.

Si può rimuovere soltanto la vite per staccare l’oculare.

Wartungs- und

Sicherheitshinweise

Informazioni per la manutenzione e precauzioni

Zur besonderen Beachtung

Camcorder

•Betreiben Sie den Camcorder mit dem Akku

(7,2 V) oder dem Netzadapter (8,4 V).

•Verwenden Sie für Netzbetrieb und für Betrieb mit Gleichspannung nur die in der Anleitung angegebenen Zubehörteile.

•Wenn ein Fremdkörper oder Flüssigkeit in das

Gehäuse gelangt, trennen Sie den Camcorder ab und lassen Sie ihn von einem Fachmann

überprüfen, bevor Sie ihn weiterverwenden.

•Gehen Sie vorsichtig mit dem Camcorder um; stoßen Sie ihn nirgends an. Insbesondere das

Objektiv ist sehr empfindlich.

•Stellen Sie bei Nichtverwendung des

Camcorders den POWER-Schalter auf OFF.

•Wickeln Sie den Camcorder beim Betrieb nicht in ein Tuch ein, da es sonst zu einem internen

Hitzestau kommen kann.

•Halten Sie den Camcorder von starken

Magnetfeldern und mechanischen Vibrationen fern.

•Drücken Sie nicht auf das LC-Display.

•Bei Betrieb an kalten Plätzen kann die Anzeige auf dem LC-Display beeinträchtigt sein. Es handelt sich nicht um eine Störung des

Camcorders.

•Während des Betriebs erwärmt sich normalerweise die Rückseite des LC-Displays.

Handhabung der Cassetten

Stecken Sie nichts in die kleinen Öffnungen an der Rückseite der Cassette. An diesen Öffnungen erkennt der Camcorder den Bandtyp, die

Bandstärke und die Einstellung des

Löschschutzes.

Pflege des Camcorders

•Wenn der Camcorder längere Zeit nicht verwendet wird, trennen Sie die Stromquelle ab und nehmen Sie die Cassette heraus. Schalten

Sie ihn jedoch bei einer längeren

Nichtverwendung von Zeit zu Zeit einmal ein und betreiben Sie den Kamerateil sowie den

Recorderteil, indem Sie ein Band etwa drei

Minuten lang wiedergeben.

•Um Staub vom Objektiv zu entfernen, verwenden Sie einen weichen Blasepinsel. Zum

Entfernen von Fingerabdrücken verwenden Sie ein weiches Tuch.

•Zur Reinigung des Camcorder-Gehäuses verwenden Sie ein weiches trockenes oder ein weiches, leicht mit mildem Haushaltsreiniger angefeuchtetes Tuch. Lösungsmittel dürfen nicht verwendet werden, da sie das Gehäuse angreifen.

•Schmutz und Fingerabdrücke auf dem LC-

Display lassen sich am besten lassen sich am besten mit einem im Fachhandel erhältlichen

LCD-Reinigungssatz entfernen.

Precauzioni

Funzionamento della videocamera

•Far funzionare la videocamera a 7,2 V (blocco batteria) o 8,4 V (trasformatore CA).

•Per il funzionamento a CC o CA, usare gli accessori consigliati in questo manuale.

•In caso di penetrazione di oggetti o liquidi all’interno della videocamera, scollegare la videocamera e farla controllare da un rivenditore Sony prima di usarla nuovamente.

•Evitare trattamenti bruschi e scosse meccaniche.

Fare particolare attenzione all’obiettivo.

•Lasciare su OFF l’interruttore POWER quando non si usa la videocamera.

•Non coprire la videocamera durante il funzionamento perché si possono verificare surriscaldamenti interni.

•Tenere la videocamera lontana da forti campi magnetici o vibrazioni meccaniche.

•Non spingere sullo schermo LCD.

•Se si usa la videocamera in un luogo freddo, un’immagine residua può apparire sullo schermo LCD. Questo non è un malfunzionamento.

•Quando si usa la videocamera il retro dello schermo LCD si riscalda. Questo non è un malfunzionamento.

Sulle cassette

Non inserire mai nulla nei piccoli fori sul retro della cassetta. Tali fori sono necessari per l’individuazione del tipo di nastro, dello spessore del nastro e della posizione inserita o estratta della linguetta.

Cura della videocamera

•Se si prevede di non usare la videocamera per un lungo periodo, scollegare la fonte di alimentazione ed estrarre la cassetta.

Periodicamente accendere la videocamera, far funzionare le sezioni videocamera e riproduttore e riprodurre un nastro per circa 3 minuti.

•Pulire l’obiettivo con un pennello morbido per eliminare la polvere. Se sono presenti impronte digitali, eliminarle con un panno morbido.

•Pulire il rivestimento con un panno morbido e asciutto o leggermente inumidito con una blanda soluzione detergente. Non usare alcun tipo di solvente che possa danneggiare la finitura.

•Se lo schermo LCD è stato sporcato con impronte digitali o altro, consigliamo di usare un kit di pulizia LCD (non in dotazione) per pulire lo schermo LCD.

75

76

Wartungs- und

Sicherheitshinweise

Informazioni per la manutenzione e precauzioni

•Auf keinen Fall darf Sand in den Camcorder gelangen. Beim Betrieb am Strand oder an staubigen Plätzen treffen Sie geeignete

Schutzmaßnahmen. Durch Sand oder Staub kann es zu Fehlfunktionen und im schlimmsten

Fall zu nicht reparierbaren Schäden kommen.

Netzadapter

Laden

•Verwenden Sie nur einen Lithiumionen-Akku.

•Laden Sie den Akku auf einer ebenen, vibrationsfreien Unterlage.

•Der Akku erhitzt sich beim Laden.

Sonstige Hinweise

•Trennen Sie bei längerer Nichtverwendung den

Netzadapter von der Wandsteckdose ab. Zum

Abtrennen fassen Sie stets am Stecker und niemals am Kabel an.

•Betreiben Sie den Netzadapter niemals, wenn das Netzkabel beschädigt oder etwas auf das

Netzkabel gefallen ist.

•Biegen Sie das Netzkabel nicht zu stark und stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf, da es sonst beschädigt werden kann und Feuersowie elektrische Schlaggefahr besteht.

•Achten Sie darauf, daß die elektrischen

Kontakte der Anschlußplatte nicht mit

Metallgegenständen in Berührung kommen, da sonst ein Kurzschluß entsteht, durch den der

Netzadapter beschädigt werden kann.

•Halten Sie die Metallkontakte stets sauber.

•Bauen Sie den Netzadapter nicht auseinander.

•Stoßen Sie den Netzadapter nirgends an und lassen Sie ihn nicht fallen.

•Während des Betriebs und insbesondere während des Ladens sollte der Netzadapter von MW-Radios und Videogeräten ferngehalten werden, da er den MW-Empfang bzw. Videobetrieb stören kann.

•Beim Betrieb erwärmt sich der Netzadapter.

•Stellen Sie den Netzadapter nicht an:

– heiße und kalte Plätze;

– staubige und schmutzige Plätze;

– sehr feuchte Plätze;

– Plätze, die Vibrationen ausgesetzt sind.

•Evitare la penetrazione di sabbia nella videocamera. Quando si usa la videocamera in spiaggia o in luoghi polverosi, proteggerla dalla sabbia o dalla polvere. Sabbia o polvere possono causare guasti a volte irreparabili.

Trasformatore CA

Carica

•Usare solo blocchi batteria del tipo a ioni di litio.

•Caricare il blocco batteria su una superficie piana senza vibrazioni.

•Il blocco batteria si riscalda durante la carica.

Questo è normale.

Altre

•Scollegare il trasformatore dalla presa di corrente quando si prevede di non usarlo per un lungo periodo. Per scollegare il cavo di alimentazione, tirarlo afferandone la spina. Non tirare mai il cavo stesso.

•Non usare il trasformatore con un cavo di alimentazione danneggiato o se il trasformatore

è caduto o è danneggiato.

•Non piegare forzatamente il cavo di alimentazione e non collocarvi sopra oggetti pesanti. Questo può danneggiare il cavo di alimentazione e causare incendi o scosse elettriche.

•Evitare che oggetti metallici vengano a contatto con le parti metalliche della piastrina di collegamento, altrimenti si possono verificare cortocircuiti e danni al trasformatore.

•Tenere sempre puliti i contatti metallici.

•Non smontare il trasformatore.

•Non applicare scosse meccaniche al trasformatore e non lasciarlo cadere.

•Durante l’uso e particolarmente durante la carica tenere il trasformatore lontano da ricevitori AM e apparecchi video perché esso disturba la ricezione AM e il funzionamento video.

•Il trasformatore si riscalda durante l’uso.

Questo è normale.

•Non collocare il trasformatore in luoghi:

– estremamente caldi o freddi

– polverosi o sporchi

– molto umidi

– con vibrazioni

Wartungs- und

Sicherheitshinweise

Informazioni per la manutenzione e precauzioni

Hinweise zu Trockenbatterien

Um Beschädigungen durch Auslaufen der

Batterien und Korrosion zu vermeiden, beachten

Sie folgendes:

•Legen Sie Batterien richtigherum ein.

•Alkalibatterien können nicht aufgeladen werden.

•Legen Sie keine alten zusammen mit neuen

Batterien ein.

•Legen Sie keine Batterien unterschiedlichen

Typs ein.

•Die Batterien sind auch bei Nichtverwendung einer gewissen Selbstentladung unterworfen.

•Legen Sie auf keinen Fall eine ausgelaufene

Batterie ein.

Wenn Batterien ausgelaufen sind

•Wischen Sie den Batteriebehälter sorgfältig sauber, bevor Sie die Batterien auswechseln.

•Wenn Sie Batterieflüssigkeit berührt haben, wischen Sie die Flüssigkeit mit Wasser ab.

•Wenn Batterieflüssigkeit in Ihre Augen gelangt ist, spülen Sie Ihre Augen sofort mit Wasser aus und wenden Sie sich dann an einen Arzt.

Bei Problemen trennen Sie den Netzadapter ab und wenden Sie sich bitte an den nächsten Sony

Händler.

Note sulle pile a secco

Per evitare possibili danni dovuti a perdite di fluido delle pile e corrosione, osservare quanto segue:

•Assicurarsi di inserire le pile con l’orientamento corretto.

•Le pile a secco non sono ricaricabili.

•Non usare pile vecchie e nuove insieme.

•Non usare pile di tipi diversi.

•Le pile si scaricano gradualmente anche quando inutilizzate.

•Non usare pile che perdono fluido.

Se si sono verificate perdite di fluido

•Pulire bene l’interno del portapile prima di sostituire le pile.

•Se si tocca il liquido, risciacquarsi bene con acqua.

•Se il liquido penetra negli occhi, risciacquare con acqua abbondante e consultare un medico.

In caso di problemi, scollegare l’apparecchio e consultare il proprio rivenditore Sony.

77

78

Verwendung des

Camcorders im Ausland

Netzspannung und TV-System können sich von

Land zu Land unterscheiden. Vor dem Betrieb des Camcorders im Ausland beachten Sie die folgenden Angaben:

Stromnetz

Mit dem mitgelieferten Netzadapter kann der

Camcorder in jedem beliebigen Land mit einer

Netzspannung zwischen 110 V und 240 V, 50/60

Hz betrieben werden.

Farbsysteme

Dieser Camcorder arbeitet nach dem PAL-

System. Wenn das Wiedergabebild auf einem

TV-Schirm betrachtet werden soll, muß ein PAL-

TV-Gerät verwendet werden. Beachten Sie auch die folgende alphabetische Zusammenstellung.

PAL-System

Australien, Belgien, China, Dänemark,

Deutschland, Finnland, Großbritannien,

Hongkong, Italien, Kuwait, Malaysia,

Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich,

Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien,

Thailand u.a.

PAL-M-System

Brasilien.

PAL-N-System

Argentinien, Paraguay, Uruguay.

NTSC-System

Bahamas, Bolivien, Chile, Ekuador, Jamaika,

Japan, Kanada, Kolumbien, Korea, Mexiko,

Mittelamerika, Peru, Philippinen, Surinam,

Taiwan, USA, Venezuela u.a.

SECAM-System

Bulgarien, Frankreich, Guyana, Irak, Iran,

Monaco, Polen, Rußland, Slowakische Republik,

Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn u.a.

Uso della videocamera registratore all’estero

Ciascun paese o area ha il proprio sistema elettrico e il proprio sistema di trasmissione del colore TV. Prima di usare la videocamera all’estero, controllare i seguenti punti.

Fonti di alimentazione

È possibile usare la videocamera in qualsiasi paese o area con il trasformatore CA in dotazione per tensioni da 110 V a 240 V CA, 50/60 Hz.

Differenze nei sistemi di colore

Questa videocamera è basata sul sistema PAL. Se si desidera vedere le immagini di riproduzione su un televisore, il televisore deve essere basato sul sistema PAL.

Controllare con la seguente lista.

Sistema PAL

Australia, Austria, Belgio, Cina, Danimarca,

Finlandia, Germania, Gran Bretagna, Hong Kong,

Italia, Kuwait, Malesia, Norvegia, Nuova

Zelanda, Olanda, Portogallo, Singapore, Spagna,

Svezia, Svizzera, Tailandia, ecc.

Sistema PAL-M

Brasile

Sistema PAL-N

Argentina, Paraguay, Uruguay

Sistema NTSC

America Centrale, Bolivia, Canada, Cile,

Colombia, Corea, Ecuador, Filippine, Giamaica,

Giappone, Isole Bahama, Messico, Peru, Surinam,

Taiwan, USA, Venezuela, ecc.

Sistema SECAM

Bulgaria, Francia, Guiana, Iran, Iraq, Polonia,

Principato di Monaco, Repubblica Ceca, Russia,

Slovacchia, Ucraina, Ungheria, ecc.

Deutsch

Störungsüberprüfungen

Bei Problemen mit dem Camcorder gehen Sie die folgende Störungsliste durch.

Wenn das Problem nicht behoben werden kann, wenden Sie sich an Ihren Sony Händler oder Ihre

Sony Kundendienststelle.

Camcorder

Stromversorgung

Symptom

Der Camcorder wird nicht mit

Strom versorgt.

Der Camcorder schaltet sich aus.

Der Akku ist sehr schnell leer.

Ursache und/oder Abhilfe

• Es ist kein Akku angebracht.

m Einen Akku anbringen (Seite 10).

• Der Akku ist leer.

m Einen geladenen Akku anbringen (Seite 7).

• Der Netzadapter ist nicht an der Steckdose angeschlossen.

m Den Netzadapter an die Steckdose anschließen (Seite 29).

• Im CAMERA-Betrieb war der Camcorder länger als 5 Minuten auf Bereitschaft (Standby) geschaltet.

m STANDBY einmal nach unten und wieder nach oben drehen

(Seite 13).

• Der Akku ist leer.

m Einen geladenen Akku anbringen (Seite 7).

• Der verwendete Akku ist kein InfoLITHIUM-Typ.

m Einen InfoLITHIUM-Akku verwenden ; mit anderen Akkus ist kein Betrieb möglich (Seite 7).

• Die Umgebungstemperatur ist sehr niedrig (Seite 67).

• Der Akku wurde nicht voll geladen.

m Den Akku nochmals laden (Seite 7).

• Der Akku ist alt oder defekt und kann nicht mehr verwendet werden.

m Einen neuen Akku verwenden (Seite 67).

Betrieb

Symptom

Die START/STOP-Taste arbeitet nicht.

Ursache und/oder Abhilfe

• Das Band ist an der Kopftrommel festgeklebt.

m Die Cassette herausnehmen (Seite 11).

• Das Band ist am Ende angelangt.

m Das Band zurückspulen oder eine andere Cassette verwenden

(Seite 25).

• Der POWER-Schalter steht auf PLAYER.

m Den Schalter auf CAMERA stellen (Seite 12).

• Die Cassette ist gegen Aufnahme gesperrt (rote Lamelle sichtbar).

m Eine andere Cassette verwenden oder die Lamelle zurückschieben (Seite 11).

Die Aufnahme stoppt nach einigen Sekunden oder beim

Loslassen der Taste.

• Der START/STOP MODE-Schalter steht auf 5SEC oder .

m Den Schalter auf stellen (Seite 17).

(siehe Fortsetzung)

79

80

Störungsüberprüfungen

Symptom

Die Cassette kann nicht herausgenommen werden.

Die Symbole { und 6 blinken und keine Taste außer der

Auswurftaste arbeitet.

Die Datum- oder Uhrzeitanzeige blinkt.

Das Band läuft nicht, obwohl eine

Bandlauftaste gedrückt wurde.

Ursache und/oder Abhilfe

• Der Akku ist leer.

m Einen geladenen Akku anbringen oder den Netzadapter anschließen (Seite 7, 29).

• Feuchtigkeit ist im Inneren kondensiert.

m Die Cassette herausnehmen und mindestens 1 Stunde lang abwarten (Seite 72).

• DATE und TIME wurden zusammen länger als 2 Sekunden gedrückt.

m Es handelt sich nicht um eine Störung. Kurz nach dem

Aufnahmestart hört das Blinken auf.

• Die Lithiumbatterie ist schwach oder leer.

m Die Lithiumbatterie auswechseln (Seite 62).

• Der POWER-Schalter steht auf CAMERA oder OFF.

m Den Schalter auf PLAYER stellen.

• Das Band ist am Ende angelangt.

m Das Band zurückspulen oder eine andere Cassette verwenden

(Seite 25).

.

Der Bildstabilisierer arbeitet nicht.

• STEADY SHOT steht auf OFF.

m STEADY SHOT auf ON stellen (Seite 50).

• Es ist in den Breitbildmodus 16:9 FULL geschaltet; der

Bildstabilisierer arbeitet in diesem Fall nicht.

Der Autofokus arbeitet nicht.

Die Fader-Funktion arbeitet nicht

Schwacher oder überhaupt kein

Ton bei der Bandwiedergabe.

Bei der Wiedergabe sind die

Höhen zu stark betont .

• FOCUS ist auf MANUAL geschaltet.

m Auf AUTO schalten (Seite 43).

• Die Aufnahmesituation eignet sich nicht für Autofokus.

m FOCUS auf MANUAL schalten und manuell fokussieren (Seite

43).

• Der START/STOP MODE-Schalter steht auf 5SEC oder .

m Den Schalter auf stellen (Seite 17).

• Ein Titel wird in das Bild eingeblendet.

m Die Titeleinblendung abschalten (Seite 51).

• Bei der Wiedergabe eines Stereobandes ist der Menüparameter

HiFi SOUND auf 1 oder 2 geschaltet.

m Den Parameter auf STEREO schalten (Seite 36).

• Beim Aufnehmen war der Menüparameter WIND auf ON eingestellt.

m Wenn kein Wind weht, den Parameter auf OFF schalten (Seite

32).

Datum oder Uhrzeit werden nicht angezeigt.

• Datum und Uhrzeit neu einstellen (Seite 64).

Bild

Symptom

Das Sucherbild ist unscharf.

Ursache und/oder Abhilfe

• Die Dioptrie des Okulars ist falsch eingestellt.

m Die Dioptrie einstellen (Seite 13).

Störungsüberprüfungen

Symptom Ursache und/oder Abhilfe

Beim Aufnehmen von

Kerzenflammen und Lichtquellen gegen einen dunklen Hintergrund erscheint ein vertikaler Stereifen im Bild.

• Der Kontrast zwischen Motiv und Hintergrund ist zu hoch. Es handelt sich nicht um eine Störung des Camcorders.

m Ein anderes Motiv aufnehmen.

Beim Aufnehmen eines sehr hellen

Motivs erscheint ein vertikaler

Streifen im Bild.

• Es handelt sich nicht um eine Störung des Camcorders.

Das Wiedergabebild ist nicht klar.

Das Bild ist „verrauscht“.

• Der Menüparameter EDIT ist auf ON gestellt.

m Den Parameter auf OFF stellen (Seite 36).

• Die Videoköpfe sind verschmutzt.

m Die Köpfe mit der Sony Reinigungscassette V8-25CLH (nicht mitgeliefert) reinigen (Seite 73).

Das Bild erscheint nicht im Sucher.

• Das LC-Display ist herausgeklappt.

m Das LC-Display zurückklappen (Seite 19).

Ein nicht von Ihnen aufgenommenes Bild erscheint im

Sucher oder auf dem LC-Display.

• Wenn keine Cassette eingelegt ist, schaltet der Camcorder stets automatisch 10 Minuten, nachdem der POWER-Schalter auf

CAMERA oder der Menüparameter DEMO auf ON geschaltet wurde, in den Demonstrationsbetrieb.

m Eine Cassette einlegen; der Demonstrationsbetrieb stoppt dann. Falls erwünscht, kann der Demonstrationsbetrieb auch im Menü ausgeschaltet werden (Seite 32).

Das Bild erscheint nicht auf dem

LC-Display.

Ein fünfstelliger Code erscheint.

• Die Leuchtstoffröhre des Displays muß ausgewechselt werden.

m Den nächsten Sony Händler konsultieren.

• Die Selbsttestfunktion hat eine Störung registriert.

m Das Problem anhand der Code-Liste beheben (Seite 83).

Sonstiges

Symptom

Die mitgelieferte Fernbedienung arbeitet nicht.

Staub im Sucher.

Ursache und/oder Abhilfe

• Der Menüparameter COMMANDER steht auf OFF.

m Den Parameter auf ON stellen (Seite 33).

• Die Infrarotstrahlen werden durch ein Hindernis abgeschattet.

m Das Hindernis entfernen.

• Die Batterien sind falschherum eingelegt.

m Die Batterien mit richtiger Polarität einlegen (Seite 96).

• Die Batterien sind leer.

m Neue Batterien einlegen (Seite 96).

• Das Okular abnehmen und die Linse reinigen (Seite 74).

81

82

Störungsüberprüfungen

Netzadapter

Symptom

Die VTR/CAMERA- oder

CHARGE-Lampe leuchtet nicht.

Die CHARGE-Lampe blinkt.

Abhilfe

• Das Netzkabel einmal abtrennen und nach etwa einer Minute wieder anschließen.

• Siehe folgendes Diagramm.

Wenn die CHARGE-Lampe blinkt

Gehen Sie das folgende Diagramm durch:

Den Akku vom Netzadapter abnehmen und wieder anbringen.

$

Wenn die CHARGE-Lampe erneut blinkt

Einen anderen Akku anbringen

$

Wenn die CHARGE-Lampe erneut blinkt

Das Problem liegt am Netzadapter.

$

Wenn die CHARGE-Lampe nicht mehr blinkt

Leuchtet die CHARGE-Lampe auf und erlischt dann nach einiger Zeit, liegt kein

Problem vor.*

$

Wenn die CHARGE-Lampe nicht mehr blinkt

Leuchtet die CHARGE-Lampe auf und erlischt nach einiger Zeit, liegt das Problem beim zuerst angebrachten Akku.

$

Wenden Sie sich an Ihren Sony Händler.

* Bei einem gerade gekauften oder längere Zeit nicht benutzten Akku blinkt die CHARGE-

Lampe möglicherweise beim ersten Laden. Es handelt sich dabei nicht um eine Beschädigung.

Nach mehreren Ladevorgängen tritt das

Symptom nicht mehr auf.

Störungsüberprüfungen

Selbsttestfunktion

Der Camcorder ist mit einer Selbsttestfunktion ausgestattet. Bei einer Störung blinkt ein fünfstelliger alphanumerischer Fehlercode.

Entnehmen Sie in einem solchen Fall die Ursache und die Abhilfemaßnahmen aus der folgenden

Liste.

H STBY

C:21:00

53 min.

Die ersten drei Stellen des Codes

C21

C22

C23

C31

C32

E61

E62

Ursache und/oder Abhilfe

• Feuchtigkeit ist im Inneren kondensiert.

m Die Cassette herausnehmen und etwa 1 Stunde lang abwarten (Seite 72).

• Die Videoköpfe sind verschmutzt.

m Die Köpfe mit der Sony Reinigungscassette V8-25CLH

(nicht mitgeliefert) reinigen (Seite 73).

• Der Camcorder arbeitet nicht, da kein „InfoLITHIUM”-Akku verwendet wird.

m Einen „InfoLITHIUM”-Akku verwenden (Seite 7)

• Die Selbsttestfunktion hat eine Störung registriert.

m Die Cassette herausnehmen, dann wieder einlegen und den

Camcorder erneut in Betrieb nehmen (Seite 11).

• Die Selbsttestfunktion hat eine Störung registriert.

m Das Netzkabel des Netzadapters abtrennen bzw. den Akku abnehmen und dann das Netzkabel wieder anschließen bzw. den Akku wieder anbringen, und den Camcorder erneut in Betrieb nehmen.

• Die Selbsttestfunktion hat eine Störung registriert.

m Eine Sony Kundendienststelle unter Angabe des fünfstelligen Codes (z.B. E:61:10) um Rat fragen.

Wenn auch nach mehrmaligem Versuchen das Problem nicht beseitigt werden kann, wenden Sie sich an Ihre Sony Kundendienststelle.

83

84

Italiano

Soluzione di problemi

Nel caso di problemi durante l’uso della videocamera, usare la seguente tabella per risolvere il problema. Se la difficoltà rimane, scollegare la fonte di alimentazione e consultare il proprio rivenditore Sony o un centro di assistenza autorizzato Sony.

Videocamera

Alimentazione

Sintomo

La videocamera non si accende.

La videocamera si spegne.

Il blocco batteria si scarica rapidamente.

Causa e/o rimedio

• Il blocco batteria non è installato.

m Installare il blocco batteria (p. 10).

• Il blocco batteria è scarico.

m Usare un blocco batteria carico (p. 7).

• Il trasformatore CA non è collegato ad una presa di corrente.

m Collegare il trasformatore CA ad una presa di corrente (p. 29).

• Durante l’uso nel modo CAMERA, la videocamera è rimasta in modo di attesa per più di 5 minuti.

m Girare STANDBY verso il basso e quindi di nuovo verso l’alto

(p. 13).

• Il blocco batteria è scarico.

m Usare un blocco batteria carico (p. 7).

• La videocamera non funziona quando si usa un blocco batteria non “InfoLITHIUM”.

m Usare un blocco batteria “InfoLITHIUM” (p. 7).

• La temperatura ambientale è troppo bassa (p. 67).

• Il blocco batteria non è stato caricato completamente.

m Caricare di nuovo il blocco batteria (p. 7).

• Il blocco batteria è completamente esaurito e non può essere ricaricato.

m Usare un altro blocco batteria (p. 67).

Funzionamento

Sintomo

START/STOP non funziona.

La registrazione si ferma dopo pochi secondi.

Causa e/o rimedio

• Il nastro ha aderito al tamburo.

m Estrarre la cassetta (p. 11).

• Il nastro è finito.

m Riavvolgere il nastro o usarne uno nuovo (p. 25).

• L’interruttore POWER è regolato su PLAYER.

m Regolarlo su CAMERA (p. 12).

•La linguetta della cassetta è estratta (rossa).

m Usare un altro nastro o far rientrare la linguetta (p. 11).

•L’interruttore START/STOP MODE è regolato su 5SEC o su m Regolarlo su (p. 17).

.

Soluzione di problemi

Sintomo Causa e/o rimedio

Non è possibile estrarre la cassetta dal comparto.

Gli indicatori { e 6 lampeggiano e non è attivabile alcuna funzione tranne l’espulsione della cassetta.

L’indicazione dell’orario o della data lampeggia.

Il nastro non si muove quando si preme uno dei tasti di controllo video.

La funzione Steady Shot non si attiva.

• Il blocco batteria è scarico.

m Usare un blocco batteria carico o il trasformatore CA (p. 7, 29).

• Si è verificata condensazione di umidità.

m Estrarre la cassetta e non usare la videocamera per almeno un’ora (p. 72).

• Si sono premuti DATE e TIME contemporaneamente per più di 2 secondi.

m La videocamera non è guasta. È possibile iniziare la registrazione. Il lampeggiamento cessa in breve tempo.

• La pila al litio è debole o scarica.

m Sostituire la pila al litio con un’altra nuova (p. 62).

• L’interruttore POWER è regolato su CAMERA o su OFF.

m Regolarlo su PLAYER.

• Il nastro è finito.

m Riavvolgere il nastro o usarne uno nuovo (p. 25).

• STEADY SHOT è regolato su OFF.

m Regolare STEADY SHOT su ON (p. 50).

• La funzione Steady Shot non si attiva quando il modo ampio è regolato su 16:9 FULL.

La funzione di messa a fuoco automatica non si attiva.

La funzione di dissolvenza non si attiva.

Suono assente o solo un suono debole udibile quando si riproduce il nastro.

È udibile un suono di tono eccessivamente alto.

L’indicazione della data o dell’orario scompare.

• FOCUS è regolato su MANUAL.

m Regolarlo su AUTO (p. 43).

• Le condizioni di ripresa non sono adatte alla messa a fuoco automatica.

m Regolare FOCUS su MANUAL per mettere a fuoco manualmente (p. 43).

• L’interruttore START/STOP MODE è regolato su 5SEC o su .

m Regolarlo su (p. 17).

• È visualizzato un titolo.

m Cessare la sovrapposizione del titolo (p. 51).

• Un nastro stereo viene riprodotto con HiFi SOUND regolato su 1 o 2 nel sistema a menu.

m Regolare su STEREO nel sistema a menu (p. 36).

• L’immagine è stata registrata con WIND regolato su ON nel sistema a menu.

m Quando non c’è vento, regolarlo su OFF (p. 32).

• Regolare di nuovo la data e l’orario (p. 64).

Immagine

Sintomo

L’immagine sullo schermo del mirino non è chiara.

Causa e/o rimedio

• L’obiettivo del mirino non è stato regolato.

m Regolare l’obiettivo del mirino (p. 13).

(continua)

85

86

Soluzione di problemi

Sintomo Causa e/o rimedio

Una striscia verticale appare quando soggetti come luci o fiamme di candela sono ripresi su uno sfondo scuro.

Una striscia verticale appare quando si riprende un soggetto molto luminoso.

• Il contrasto tra soggetto e sfondo è eccessivo.

La videocamera non è guasta.

m Cambiare posizione.

• La videocamera non è guasta.

L’immagine di riproduzione non è chiara.

• EDIT è regolato su ON nel sistema a menu.

m Regolarlo su OFF (p. 36).

L’immagine è disturbata.

• Le testine video possono essere sporche.

m Pulire le testine video con la cassetta di pulizia V8-25CLH

Sony (non in dotazione) (p. 73).

L’immagine non appare nel mirino.

• Lo schermo LCD è aperto.

m Chiudere lo schermo LCD (p. 19).

Un’immagine ignota è visualizzata nel mirino o sullo schermo LCD.

• Se passano 10 minuti da quando si è regolato l’interruttore

POWER su CAMERA senza inserire una cassetta, la videocamera avvia automaticamente la dimostrazione o DEMO è regolato su

ON nel sistema a menu.

m Inserire una cassetta e la dimostrazione si ferma.

È possibile disattivare la dimostrazione (p. 32).

L’immagine non appare sullo schermo LCD.

Appare il codice di cinque cifre.

• Il tubo fluorescente incorporato è esaurito.

m Contattare il proprio rivenditore Sony.

• Si è attivata la funzione di autodiagnostica.

m Controllare il codice e rimediare al problema (p. 88).

Altre

Sintomo

Il telecomando in dotazione non funziona.

C’è polvere all’interno del mirino.

Causa e/o rimedio

• COMMANDER è regolato su OFF nel sistema a menu.

m Regolarlo su ON (p. 33).

• Un ostacolo blocca i raggi infrarossi.

m Eliminare l’ostacolo.

• Le pile non sono inserite con la corretta polarità.

m Inserire le pile con la corretta polarità (p. 96).

• Le pile sono scariche.

m Inserirne di nuove (p. 96).

• Staccare l’oculare e pulire la lente del mirino (p. 74).

Soluzione di problemi

Trasformatore CA

Sintomo

La spia VTR/CAMERA o

CHARGE non si illumina.

La spia CHARGE lampeggia.

Rimedio

• Scollegare il cavo di alimentazione. Dopo un minuto circa ricollegare il cavo di alimentazione.

• Vedere il diagramma sotto.

Quando la spia CHARGE lampeggia

Controllare con il seguente diagramma.

Rimuovere il blocco batteria dal trasformatore

CA e quindi reinstallare lo stesso blocco batteria.

$

Se la spia CHARGE lampeggia di nuovo

Installare un altro blocco batteria.

$

Se la spia CHARGE non lampeggia più

Se la spia CHARGE si illumina e si spegne dopo un poco, non c’è problema.*

$

Se la spia CHARGE lampeggia di nuovo

Il problema è dovuto al trasformatore CA.

$

Se la spia CHARGE non lampeggia più

Se la spia CHARGE si illumina e si spegne dopo un poco, il problema è dovuto al blocco batteria installato per primo.

$

Contattare il proprio rivenditore Sony per il prodotto causa del problema.

* Se si usa un blocco batteria appena acquistato o che è rimasto inutilizzato per un lungo periodo, la spia CHARGE può lampeggiare quando si esegue la carica per la prima volta. Questo non indica un problema. Ripetere di nuovo la carica con lo stesso blocco batteria.

87

88

Soluzione di problemi

Funzione di autodiagnostica

Se la funzione di autodiagnostica si attiva per prevenire funzionamenti anomali della videocamera, un numero di servizio di cinque cifre (composto di una lettera e numeri) lampeggia. In questo caso controllare con la seguente tabella.

H STBY

C:21:00

53 min.

Prime tre cifre

C21

C22

C23

C31

C32

E61

E62

Causa e/o rimedio

• Si è verificata condensazione di umidità.

m Estrarre la cassetta e lasciar riposare la videocamera per almeno 1 ora (p. 72).

• Le testine video sono sporche.

m Pulire le testine video usando la cassetta di pulizia V8-25CLH

Sony (non in dotazione) (p. 73).

• La videocamera non funziona quando si usa un blocco batteria che non è del tipo “InfoLITHIUM”.

m Usare un blocco batteria “InfoLITHIUM” (p. 7).

• La funzione di autodiagnostica si è attivata per evitare un funzionamento anomalo della videocamera.

m Estrarre la cassetta ed inserirla di nuovo, quindi usare la videocamera (p. 11).

• La funzione di autodiagnostica si è attivata per evitare un funzionamento anomalo della videocamera.

m Scollegare il cavo di alimentazione del trasformatore CA o rimuovere il blocco batteria. Dopo aver ricollegato o riapplicato la fonte di alimentazione, usare la videocamera.

• La funzione di autodiagnostica si è attivata per evitare un funzionamento anomalo della videocamera.

m Quando si contatta il proprio rivenditore Sony o il centro di assistenza autorizzato Sony locale, riferire il numero di servizio di cinque cifre (p.es. E:61:10).

Se il problema rimane insoluto dopo che si è tentato di rimediarvi alcune volte, contattare il proprio rivenditore Sony o il centro di assistenza autorizzato Sony locale.

Camcorder

System

Videoaufnahmesystem

Zwei rotierende Köpfe,

Schrägspuraufzeichnung,

Frequenzmodulation

Audioaufnahmesystem

Rotierende Köpfe,

Frequenzmodulation

Videosignal

PAL-Farbnorm, CCIR-TV-Norm

Verwendbare Cassetten

8-mm-Videocassette (Hi8- oder

Standard-8-Format)

Aufnahme-/Wiedergabezeit (mit

90-Minuten-Cassette)

SP-Modus: 1 Stunde und 30

Minuten

LP-Modus: 3 Stunden

Umspulzeit (mit 90-Minuten-

Cassette) ca. 4 Min.

Bildwandler

CCD-Chip (Charge Coupled

Device)

Sucher

Elektronischer Sucher, monochrom

Objektiv

Kombiniertes Motorzoomobjektiv

Filterdurchmesser 37 mm

15x (optisch), 30x (digital)

Brennweite

4,1 - 61,5 mm (umgerechnet auf die

Verhältnisse einer 35-mm-

Kleinbildkamera: 47 - 705 mm)

Farbtemperatureinstellung

Automatisch

Erforderliche Beleuchtungsstärke

0,7 Lux (F1,4)

Beleuchtungsstärkenbereich

0,7 Lux bis 100.000 Lux

Empfohlene Beleuchtungsstärke

Über 100 Lux

LC-Display

Bildgröße

50,6 x 37,7 mm, 2,5 Zoll diagonal

Bildschirmanzeige

TN LCD/TFT-Aktivmatrix

Gesamte Pixelanzahl

84.260 (383 x 220)

Deutsch

Technische Daten

Ein- und Ausgänge

S-Videoausgang/Monitoreigang

4pol Mini-DIN

Luminanzsignal: 1 Vss, 75 Ohm, unsymmetrisch

Chrominanzsignal: 0,3 Vss, 75 Ohm, unsymmetrisch

Videoausgang/Monitoreigang

Cinchbuchse: 1 Vss, 75 Ohm, unsymmetrisch

Audioausgang/Monitoreigang

Cinchbuchsen (2/L und R/Stereo)

327 mV (Ausgangsimpedanz 47 kOhm), Impedanz unter 2,2 kOhm

Stromversorgungsbuchse für HF-

Adapter (RFU DC OUT)

Spezial-Minibuchse, 5 V

Gleichspannung

Kopfhörerbuchse

Stereo-Minibuchse (ø 3,5 mm)

LANC-Steuerbuchse

Stereo-Microbuchse (ø 2,5 mm)

MIC-Buchse

Minibuchse (ø 3,5 mm), 0,388 mV, niedrige Impedanz, Ausgabe einer

Speise-Gleichspannung von 2,5 bis

3,0 V, Impedanz 6,8 kOhm,

Stereo

Lautsprecher

Dynamisch

Intelligenter Zubehörschuh

Mit 8pol Anschluß

Allgemeines

Stromversorgung

7,2 V (Akku)

8,4 V (Netzadapter)

Durchschnittliche

Leistungsaufnahme

Bei Kameraaufnahme mit LC-

Display: 4,4 W

Sucher: 3,5 W

Betriebstemperaturbereich

0 °C bis 40 °C

Lagertemperaturbereich

–20 °C bis +60 °C

Abmessungen ca. 106 x 108 x 200 mm (B/H/T)

Gewicht ca. 900 g

(ohne Akku, Lithiumbatterie,

Cassette und Schulterriemen) ca. 1,1 kg

(einschl. Akku NP-F530,

Lithiumbatterie CR2025, Cassette und Schulterriemen)

Mikrofon

Stereo

Mitgeliefertes Zubehör

Siehe Seite 6

Netzadapter

Stromversorgung

110 - 240 V Wechselspannung, 50/

60 Hz

Leistungsaufnahme

25 W

Ausgangsspannung

DC OUT: 8,4 V, 1,9 A bei Betrieb

Akkuladekontakte: 8,4 V, 1,4 A beim Laden

Verwendbare Akkus

Sony Akkus NP-F530, NP-F730,

NP-F930 Lithiumionentyp

Betriebstemperaturbereich

0 °C bis 40 °C

Lagertemperaturbereich

–20 °C bis +60 °C

Abmessungen ca. 81x 45 x 163 mm (B/H/T), einschl. vorspringender Teile und

Bedienungselemente

Gewicht ca. 560 g

Änderungen, die dem technischen

Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten.

89

Italiano

Caratteristiche tecniche

90

Videocamera registratore

Sistema

Sistema di registrazione video

Sistema FM a scansione elicoidale a due testine rotanti

Sistema di registrazione audio

Sistema FM a testine rotanti

Segnale video

Colore PAL, standard CCIR

Cassette utilizzabili

Videocassette formato 8 mm (Hi8 o normale 8 mm)

Tempo di registrazione/ riproduzione (con cassette da 90 min.)

Modo SP: 1 ora e 30 minuti

Modo LP: 3 ore

Tempo di avanzamento rapido/ riavvolgimento (con cassette da

90 minuti)

Circa 4 min.

Dispositivo di immagine

CCD (dispositivo a accoppiamento di carica)

Mirino

Mirino elettronico in bianco e nero

Obiettivo

Obiettivo zoom automatico combinato

Diametro filtro 37 mm

15x (ottico), 30x (digitale)

Distanza focale

4,1 – 61,5 mm

47 – 705 mm se convertito nell’equivalente di una fotocamera da 35 mm

Temperatura del colore

Automatica

Illuminazione minima

0,7 lux (F 1,4)

Gamma di illuminazione

Da 0,7 lux a 100.000 lux

Illuminazione consigliata

Più di 100 lux

Schermo LCD

Immagine

2,5 pollici misurata diagonalmente

50,6 x 37,7 mm

Visualizzazione sullo schermo

Metodo a matrice attiva TN LCD/

TFT

Numero totale punti

84.260 (383 x 220)

Connettori di ingresso e uscita

Uscita S video/ingresso monitor

Mini DIN a 4 terminali

Segnale di luminanza: 1 Vp-p, 75 ohm, non bilanc.

Segnale di crominanza: 0,3 Vp-p, 75 ohm, non bilanc.

Uscita video/ingresso monitor

Presa fono, 1 Vp-p, 75 ohm, non bilanc.

Uscita audio/ingresso monitor

Prese fono (2: stereo L e R),

327 mV, (a impedenza di uscita di

47 kohm), impedenza inferiore a 2,2 kohm

RFU DC OUT

Minipresa speciale, 5 V CC

Presa cuffie

Minipresa stereo (ø 3,5 mm)

Presa di controllo LANC

Minipresa stereo mini (ø 2,5 mm)

Presa MIC

Minipresa, 0,388 mV, a bassa impedenza con uscita CC di 2,5-3,0

V, impedenza di uscita di 6,8 kohm

(ø 3,5 mm)

Tipo stereo

Diffusore

Diffusore dinamico

Attacco accessorio intelligente

Connettore a 8 terminali

Generali

Alimentazione

7,2 V (blocco batteria)

8,4 V (trasformatore CA)

Consumo medio

Durante la registrazione con la videocamera usando lo schermo

LCD: 4,4 W

Mirino: 3,5 W

Temperatura di impiego

Da 0°C a 40°C

Temperatura di deposito

Da –20°C a 60°C

Dimensioni (circa)

106 x 108 x 200 mm (l/a/p)

Massa (circa)

900 g esclusi il blocco batteria, la pila al litio, la cassetta e la tracolla

1,1 kg inclusi il blocco batteria NP-F530, la pila al litio CR2025, la cassetta e la tracolla

Microfono

Tipo stereo

Accessori in dotazione

Vedere pagina 6.

Trasformatore CA

Alimentazione

110 - 240 V CA, 50/60 Hz

Consumo

25 W

Tensione di uscita

DC OUT: 8,4 V, 1,9 A in modo di funzionamento

Terminale carica batteria: 8,4 V,

1,4 A in modo di carica

Applicazioni

Blocchi batteria Sony NP-F530,

NP-F730, NP-F930 tipo a ioni di litio

Temperatura di impiego

Da 0°C a 40°C

Temperatura di deposito

Da –20°C a 60°C

Dimensioni (circa)

81 x 45 x 163 mm (l/a/p), inclusi comandi e parti sporgenti

Massa (circa)

560 g

Disegno e caratteristiche tecniche soggetti a modifiche senza preavviso.

Bezeichnung der

Bedienungselemente

Identificazione delle parti

5

6

7

1

2

3

4

1 Helligkeitstasten für LC-Display (LCD

BRIGHT) (Seite 18)

2 Display (Seite 98)

3 Fadertaste (FADER) (Seite 37)

4 Nah/Fern-Regler (NEAR/FAR) (Seite 44)

5 Fokussierschalter (FOCUS) (Seite 44)

6 Stativhalterung (Seite 21)

Achten Sie darauf, daß die Stativschraube nicht länger als 6,5 mm ist, da sich der

Camcorder sonst nicht richtig montieren läßt und durch die Schraube beschädigt werden kann.

7 Öffnungstaste (OPEN) (Seite 18)

8 Okular-Dioptriering (Seite 13)

9 Okularlöseknopf (RELEASE) (Seite 74)

0 Motorzoomhebel (Seite 15)

Akkulöseknopf (BATT RELEASE (PUSH))

(Seite 10)

!™ Öse für Schulterriemen (Seite 97)

Bereitschaftsschalter (STANDBY) (Seite 12)

Start/Stopp-Taste (START/STOP) (Seite 12)

!∞ Akku-Befestigungsflansch

Öse für Schulterriemen (Seite 97)

Lautstärketasten (VOLUME) (Seite 25)

1 Tasto di luminosità schermo LCD (LCD

BRIGHT) (p. 18)

2 Display (p. 98)

3 Tasto di dissolvenza (FADER) (p. 37)

4 Manopola di vicino/distante (NEAR/FAR)

(p. 44)

5 Interruttore di messa a fuoco (FOCUS)

(p. 44)

6 Attacco per treppiede (p. 21)

Assicurarsi che la lunghezza della vite del treppiede sia inferiore a 6,5 mm, altrimenti non è possibile fissare bene il treppiede e la vite può danneggiare la videocamera.

7 Tasto di apertura schermo LCD (OPEN)

(p. 18)

8 Anello di regolazione dell’obiettivo del

mirino (p. 13)

9 Comando di rilascio oculare (RELEASE)

(p. 74)

0 Leva dello zoom automatico (p. 15)

Tasto di rilascio blocco batteria (BATT

RELEASE (PUSH)) (p. 10)

!™ Gancio per la tracolla (p. 97)

Interruttore di attesa (STANDBY) (p. 12)

Tasto di avvio/arresto (START/STOP) (p. 12)

!∞ Superficie di montaggio blocco batteria

Gancio per la tracolla (p. 97)

Tasto di volume (VOLUME) (p. 25)

8

9

!™

!∞

91

Bezeichnung der

Bedienungselemente Identificazione delle parti

!•

@™

92

!• Auswurfschalter (EJECT) (Seite 11)

Steuerbuchse (LANC l) l steht für LANC (Local Application Control

Bus System). Der l-Anschluß dient zur

Steuerung des Bandlaufs von Videogeräten und besitzt die gleiche Funktion wie die mit

CONTROL L und REMOTE gekennzeichneten Buchsen.

Cassettenfach (Seite 11)

Griffband (Seite 21)

@™ Stromversorgungsausgang für HF-Adapter

(RFU DC OUT) (Seite 59)

Video/Audio-Buchsen (VIDEO/AUDIO)

(Seite 58)

Kopfhörerbuchse (2) (Seite 26)

@∞ Schnittpunktsuchtaste (EDITSEARCH) (Seite

23)

S-Videobuchse (S VIDEO) (Seite 58)

Objektivkappe

@• Mikrofonbuchse (MIC (PLUG IN POWER))

Zum Anschluß eines externen Mikrofons

(nicht mitgeliefert). Die Buchse liefert auch die Speisespannung für das Mikrofon.

Fernbedienungssensor (Seite 97)

Die Fernbedienung auf diesen Sensor ausrichten.

Mikrofon

Kameraaufnahme/Akkukontroll-Lampe

(Seite 12)

!• Interruttore di espulsione cassetta (EJECT)

(p. 11)

Presa di controllo LANC (LANC l) l sta per sistema bus di controllo applicazione locale. La presa di controllo l è usata per controllare lo scorrimento del nastro di apparecchi e periferiche video ad essa collegati. Questa presa ha la stessa funzione di prese chiamate CONTROL L o REMOTE.

Comparto cassetta (p. 11)

Cinghia dell’impugnatura (p. 21)

@™ Presa di uscita CC per adattatore RFU (RFU

DC OUT) (p. 59)

Prese video/audio (VIDEO/AUDIO) (p. 58)

Presa cuffie (2) (p. 26)

@∞ Tasto di ricerca per il montaggio

(EDITSEARCH) (p. 23)

Presa S video (S VIDEO) (p. 58)

Copriobiettivo

@• Presa microfono (MIC (PLUG IN POWER))

Collegare un microfono esterno (non in dotazione). Questa presa accetta anche microfoni del tipo “plug-in-power”.

Sensore di comandi a distanza (p. 97)

Puntare il telecomando verso questo sensore per il comando a distanza.

Microfono

Spia di registrazione con la videocamera/

stato del blocco batteria (p. 12)

@∞

@•

Bezeichnung der

Bedienungselemente

#™

Identificazione delle parti

#•

#∞

#™ Intelligenter Zubehörschuh

Lautsprecher (Seite 26)

LC-Display (Seite 18)

#∞ Lithiumbatteriefach (Seite 63)

Bildeffekttaste (PICTURE EFFECT) (Seite 41)

Bildstabilisierschalter (STEADY SHOT)

(Seite 50)

#• Start/Stopp-Funktionswahlschalter (START/

STOP MODE) (Seite 17)

Zählerrückstelltaste (COUNTER RESET)

(Seite 14)

Endesuchtaste (END SEARCH) (Seite 24)

Menütaste (MENU) (Seite 32)

#™ Attacco accessorio intelligente

Diffusore (p. 26)

Schermo LCD (p. 18)

#∞ Comparto della pila al litio (p. 63)

Tasto di effetto immagine (PICTURE

EFFECT) (p. 41)

Interruttore di ripresa stabile (STEADY

SHOT) (p. 50)

#• Interruttore di modo del tasto START/STOP

(START/STOP MODE) (p. 17)

Tasto di azzeramento del contatore

(COUNTER RESET) (p. 14)

Tasto di ricerca della fine (END SEARCH)

(p. 24)

Tasto di menu (MENU) (p. 32)

Hinweis zum „intelligenten” Zubehörschuh

Dieser Schuh liefert die Stromversorgung für eine Videoleuchte, ein Mikrofon oder andere

Zubehörteile. Die Stromversorgung wird über den STANDBY-Schalter des Camcorder ein- und ausgeschaltet. Weitere Informationen entnehmen

Sie bitte der Anleitung des Zubehörteils. Achten

Sie darauf, daß das Zubehörteil ganz bis zum

Ende eingeschoben ist, und ziehen Sie dann die

Schraube fest. Zum Abtrennen lösen Sie die

Schraube. Das Zubehörteil kann dann unter leichtem Druck abgezogen werden.

Nota sull’attacco accessorio intelligente

Fornisce alimentazione ad accessori opzionali come una lampada video o un microfono.

L’attacco accessorio intelligente è collegato all’interruttore STANDBY, permettendo di attivare e disattivare l’alimentazione fornita dall’attacco. Fare riferimento al manuale in dotazione all’accessorio per ulteriori informazioni. Per collegare un accessorio, premerlo in basso e spingerlo fino a che si blocca, quindi stringere la vite. Per rimuovere un accessorio, allentare la vite e quindi premere in basso e tirare fuori l’accessorio.

93

Bezeichnung der

Bedienungselemente Identificazione delle parti

94

$•

$™

$∞

$™ Betriebsschalter (POWER) (Seite 12)

Uhrzeittaste (TIME) (Seite 56)

Datumstaste (DATE) (Seite 56)

$∞ Anzeigetaste (DISPLAY) (Seite 26)

Breitbildtaste (16:9 WIDE) (Seite 39)

Titeleinblendtaste (TITLE) (Seite 51)

$• Bandlauftasten (Seite 25)

π STOP (Stopp)

0 REW (Rückspulen)

· PLAY (Wiedergabe)

) FF (Vorspulen)

P PAUSE (Pause)

Gegenlichttaste (BACK LIGHT) (Seite 47)

Programmautomatiktaste (PROGRAM AE)

(Seite 45)

Belichtungstaste (EXPOSURE) (Seite 48)

%™ Einstellrad (Seite 42)

$™ Interruttore di alimentazione (POWER)

(p. 12)

Tasto di orario (TIME) (p. 56)

Tasto di data (DATE) (p. 56)

$∞ Tasto di visualizzazione indicatori

(DISPLAY) (p. 26)

Tasto di modo ampio (16:9 WIDE) (p. 39)

Tasto di titolo (TITLE) (p. 51)

$• Tasti di controllo video (p. 25)

Tasto di arresto ( π STOP)

Tasto di riavvolgimento ( 0 REW)

Tasto di riproduzione ( · PLAY)

Tasto di avanzamento rapido ( ) FF)

Tasto di pausa ( P PAUSE)

Tasto di compensazione del controluce

(BACK LIGHT) (p. 47)

Tasto di esposizione automatica

programmata (PROGRAM AE) (p. 45)

Tasto di esposizione (EXPOSURE) (p. 48)

%™ Manopola di controllo (p. 42)

%™

Bezeichnung der

Bedienungselemente

Fernbedienung

Fernbedienungstasten mit derselben

Bezeichnung wie am Camcorder besitzen auch dieselbe Funktion.

1

2

Identificazione delle parti

Telecomando

I tasti del telecomando con lo stesso nome di quelli sulla videocamera funzionano nello stesso modo.

4

3

5

1 Infrarotstrahl-Austrittsöffnung

Auf den Fernbedienungssensor des

Camcorders richten. Darauf achten, daß der

Camcorder eingeschaltet ist.

2 Bandlauftasten (Seite 25)

3 Anzeigetaste (DISPLAY) (Seite 26)

4 Start/Stopp-Taste (START/STOP) (Seite 12)

5 Motorzoomtaste (Seite 15)

1 Trasmettitore

Puntarlo verso il sensore di comandi a distanza per controllare la videocamera dopo aver acceso la videocamera.

2 Tasti di controllo video (p. 25)

3 Tasto di visualizzazione (DISPLAY) (p. 26)

4 Tasto di avvio/arresto registrazione

(START/STOP) (p. 12)

5 Tasto di zoom automatico (p. 15)

95

Bezeichnung der

Bedienungselemente

Vorbereiten der Fernbedienung

Legen Sie zwei Mignonzellen (R6, Größe AA) unter Beachtung der im Batteriefach angegebenen +/– Polarität ein.

Identificazione delle parti

Preparazione del telecomando

Inserire due pile tipo R6 (formato AA) facendo corrispondere i poli + e – delle pile al diagramma all’interno del comparto pile.

96

Hinweis zur Batterie-Lebensdauer

Bei normalem Betrieb halten die Batterien der

Fernbedienung etwa 6 Monate. Bei schwachen oder erschöpften Batterien arbeitet die

Fernbedienung nicht mehr.

Um ein Auslaufen der Batterien zu verhindern

Nehmen Sie bei längerer Nichtverwendung die

Batterien aus der Fernbedienung heraus.

Bei Verwendung der Fernbedienung

Achten Sie darauf, daß der Menüparameter

COMMANDER auf ON eingestellt ist.

Nota sulla durata delle pile

Le pile per il telecomando durano per circa 6 mesi con un uso normale. Quando le pile si indeboliscono o si scaricano, il telecomando non funziona.

Per evitare danni dovuti a perdite di fluido delle pile

Estrarre le pile quando si prevede di non usare il telecomando per un lungo periodo.

Uso del telecomando

Verificare che il modo COMMANDER sia regolato su ON nel sistema a menu della videocamera.

SEL/

PUSH

EXEC

SEL/

PUSH

EXEC

MENU

COMMANDER ON

OFF

[MENU]: END

Bezeichnung der

Bedienungselemente

Fernbedienungsbereich

Identificazione delle parti

Orientamento del telecomando

5 m

20°

15°

20°

Hinweise zur Fernbedienung

•Achten Sie darauf, daß der

Fernbedienungssensor keinem direkten

Sonnenlicht und keinen anderen hellen

Lichtquellen ausgesetzt ist, da sonst keine einwandfreie Fernsteuerung möglich ist.

•Achten Sie darauf, daß sich kein Hindernis zwischen Fernbedienungssensor und

Fernbedienung befindet.

•Der Camcorder arbeitet mit dem

Fernsteuerformat VTR 2. Die verschiedenen

Fernsteuerformate (VTR 1, 2 und 3) dienen zur gezielten Fernsteuerung eines Sony

Camcorders oder Videorecorders. Befindet sich in der Nähe des Camcorders ein Sony

Videorecorder, der ebenfalls mit dem

Fernsteuerformat VTR 2 arbeitet, sollte ein anderes Fernsteuerformat gewählt oder der

Fernbedienungssensor am Videorecorder mit schwarzem Papier überklebt werden.

Anbringen des Schulterriemens

Bringen Sie den mitgelieferten Schulterriemen wie folgt an den Ösen an.

Note sul telecomando

•Riparare il sensore di comandi a distanza da forti fonti di illuminazione come la luce solare diretta o lampade, altrimenti il telecomando può non essere efficace.

•Verificare che non siano presenti ostacoli tra il sensore di comandi a distanza e il telecomando.

•Questa videocamera impiega il modo di comando VTR 2. I modi di comando (1, 2 e 3) sono impiegati per distinguere questa videocamera da altri videoregistratori Sony per evitare operazioni errate nel comando a distanza. Se si usa un altro videoregistratore

Sony con il modo di comando VTR 2, consigliamo di cambiarne il modo di comando o di coprire il suo sensore di comandi a distanza con della carta nera.

Applicazione della tracolla

Applicare la tracolla in dotazione ai ganci per la tracolla.

1 2 3

97

98

Bezeichnung der

Bedienungselemente

Betriebsanzeigen

Sucher/Mirino

1

2

3

4

5

6

7

8

9

A

W

FADER

CINEMA

MOSAIC

VOL

III.......

T

L P STBY

00:00:00

END

SEARCH

40 min.

AUTO DATE

12:00:00

Identificazione delle parti

Indicatori di funzionamento

Display/Display

!™

!∞

!•

@™

SP

LP

ORC

TC

DC

1 Windkompensieranzeige (Seite 35)

2 Anzeige für manuelles Fokussieren (Seite

43)

3 Programmautomatik-Modus (Seite 45)

4 Bildstabilisieranzeige (Seite 50)

5 Gegenlichtanzeige (Seite 47)

6 Faderanzeige (Seite 38)

7 Breitbildanzeige (Seite 39)

8 Spezialeffektanzeige (Seite 41)

9 Helligkeitsanzeige (Seite 18)/

Lautstärkeanzeige (Seite 25)

Warnanzeigen (Seite 100)

Aufnahmelampe (Seite 12)

!™ Spiegelbildbetriebsanzeige (Seite 19)

Anzeige für Hi8-Format-Aufnahme/

Wiedergabe (Seite 65)

Aufnahme-Modus-Anzeige (Seite 14)

!∞ Bandlauffunktionsanzeige (Seite 25)

Bandzähler (Seite 14)/Selbsttest-Anzeige

(Seite 83)

Bandrestanzeige

5min 0min

1 Indicatore di protezione antivento (p. 35)

2 Messa a fuoco manuale (p. 43)

3 Indicatore di modo PROGRAM AE (p. 45)

4 Indicatore di ripresa stabile (p. 50)

5 Indicatore di compensazione controluce

(p. 47)

6 Indicatore di dissolvenza (p. 38)

7 Indicatore di modo ampio (p. 39)

8 Indicatore di effetto immagine (p. 41)

9 Indicatore di luminosità schermo LCD (p.

18)/indicatore di volume (p. 25)

0 Indicatori di avvertimento (p. 100)

Spia di registrazione (p. 12)

!™ Indicatore di modo a specchio (p. 19)

Riproduzione o registrazione nel formato

Hi8 (p. 65)

Indicatore di modo di registrazione (p. 14)

!∞ Modo di controllo video (p. 25)

Contatore del nastro (p. 14)/

Indicatore della funzione di

autodiagnostica (p. 88)

Indicatore di nastro rimanente

5min 0min

Bezeichnung der

Bedienungselemente

!• Endesuch-Anzeige (Seite 24)

Belichtungsanzeige (Seite 48) /

Zoomanzeige (Seite 15)

Akkuzustandsanzeige

Identificazione delle parti

!• Indicatore di ricerca fine registrazione

(END SEARCH) (p. 24)

Indicatore di esposizione (p. 48)/indicatore

di zoom (p. 15)

Indicatore di carica rimanente del blocco batteria

Datumsautomatik-Anzeige (Seite 56)

@™ Datums- oder Uhrzeitanzeige (Seite 56)

ORC-Anzeige (Seite 57)

Datums- oder Uhrzeitanzeige (Seite 56)/

Bandzähleranzeige (Seite 14)/Selbsttest-

Anzeige (Seite 83)

Demonstrationsbetrieb

Zum Starten des Demonstrationsbetriebs können

Sie entweder den Menüparameter DEMO

MODE einstellen oder den folgenden Vorgang ausführen.

Starten des Demonstrationsbetriebs

(1)Nehmen Sie die Cassette heraus, und stellen

Sie den POWER-Schalter auf PLAYER.

(2)Stellen Sie den STANDBY-Schalter auf

STANDBY.

(3)Während Sie · gedrückt halten, stellen Sie den POWER-Schalter auf CAMERA.

Abschalten des Demonstrationsbetriebs

(1)Stellen Sie den POWER-Schalter auf PLAYER.

(2)Drehen Sie den STANDBY-Schalter auf

STANDBY.

(3)Während Sie π gedrückt halten, stellen Sie den POWER-Schalter auf CAMERA.

Indicatore di datazione automatica (AUTO

DATE) (p. 56)

@™ Data o orario (p. 56)

Indicatore ORC (p. 57)

Indicazione di data o orario (p. 56)/

indicazione di contatore del nastro (p. 14)/ indicazione della funzione di

autodiagnostica (p. 88)

Per vedere la dimostrazione

È possibile avviare la dimostrazione regolando

DEMO MODE nel sistema a menu.

È anche possibile avviare la dimostrazione con il seguente procedimento.

Per attivare il modo di dimostrazione

(1)Estrarre la cassetta e regolare l’interruttore

POWER su PLAYER.

(2)Spostare STANDBY verso l’alto su

STANDBY.

(3)Tenendo premuto · regolare l’interruttore

POWER su CAMERA.

Per disattivare il modo di dimostrazione

(1)Regolare l’interruttore POWER su PLAYER.

(2)Spostare STANDBY verso l’alto su

STANDBY.

(3)Tenendo premuto π regolare l’interruttore

POWER su CAMERA.

99

Warnanzeigen

Der folgenden Zusammenstellung können Sie die

Bedeutung der im Sucher oder auf dem LC-

Display blinkenden Anzeigen und der

Warnlampen am Camcorder entnehmen.

≥ : Ein akustisches Warnsignal ist zu hören, falls

BEEP auf ON steht.

Indicatori di avvertimento

Se gli indicatori lampeggiano nel mirino o sul display, controllare quanto segue.

≥ : È possibile sentire i segnali acustici se BEEP è regolato su ON.

1 2 3

0min 5min

4 5 6

C:21:00

7 8 9

CLEANING

CASSETTE C:31:10

4 7 1997

100

1 Akkuwarnanzeige

Langsames blinken: Akku fast leer.

Schnelles blinken: Akku ganz leer.

2 Bandende fast erreicht.

Langsames blinken.

3 Bandende erreicht.

Schnelles blinken.

4 Keine Cassette eingelegt.

5 Löschschutz der Cassette aktiviert (rote

Markierung sichtbar).

6 Feuchtigkeitsansammlung.

7 Videoköpfe möglicherweise verschmutzt.

8 Sonstiges Problem.

Siehe unter

Selbsttestfunktion“ (Seite 83).

Wenn die Anzeige nicht erlischt, wenden Sie sich an den nächsten Sony Händler oder die nächste Sony Kundendienststelle.

9 Lithiumbatterie erschöpft oder nicht eingelegt.

1 Il blocco batteria è debole o scarico.

Lampeggiamento lento: il blocco batteria è debole.

Lampeggiamento rapido: il blocco batteria è scarico.

2 Il nastro è vicino alla fine.

Il lampeggiamento è lento.

3 Il nastro è finito.

Il lampeggiamento diventa rapido.

4 Non è inserita una cassetta.

5 La linguetta della cassetta è estratta

(rossa).

6 Si è verificata condensazione di umidità.

7 Le testine video sono contaminate.

8 Si è verificato qualche altro problema.

Usare la funzione di autodiagnostica (p. 88).

Se la visualizzazione non scompare contattare il proprio rivenditore Sony o il centro di assistenza autorizzato Sony locale.

9 La pila al litio è debole o non è inserita.

A

AFM HiFi-Ton ...................... 36, 66

Anschluß ..................................... 58

ANTI GROUND

SHOOTING ............................. 17

Aufnahmemodus ....................... 34

Aufnahmerückschau ................. 23

Autobatterie ................................ 31

AUTO DATE .............................. 35

Autofokus ................................... 43

B

Bandzähler .................................. 14

Belichtungskorrektur ................ 48

Bereitschaft, siehe Standby

Bildeffekte, siehe PICTURE

EFFECT

Bildstabilisierer, siehe STEADY

SHOTModus

C

COUNTER RESET ..................... 14

D

DATE/TIME .............................. 56

DEMO ......................................... 35

Digitalzoom ................................ 16

Dioptrieeinstellung des

Suchers ..................................... 13

DISPLAY ..................................... 26

DNR ............................................. 36

E

EDIT ............................................. 36

EDITSEARCH ............................ 23

Ein- und Ausblenden ................ 37

END SEARCH ............................ 28

F

FADER ........................................ 38

G, H, I, J

Gegenlicht ................................... 47

K

Kameraaufnahme ...................... 12

L

Laden ............................................. 7

LANC .......................................... 92

Landschafts-

Modus.......................................45

Landschafts-Modus ................... 45

Lithiumbatterie .......................... 62

Stichwortverzeichnis

M

Manuelles Fokussieren ............. 43

Menüsystem ............................... 32

Mikrofonbuchse ......................... 92

Motorzoom ................................. 15

N

Netzbetrieb ................................. 29

O

ORC ............................................. 57

P, Q

PICTURE EFFECT ..................... 41

Pieptöne ...................................... 14

PROGRAM AE ........................... 45

Programmautomatik, siehe

PROGRAM AE

R

Reinigen der Videoköpfe .......... 73

S

Schnittbetrieb ............................. 60

Schulterriemen ........................... 97

Selbsttest ..................................... 83

Softporträt-Modus ..................... 45

Sonnenuntergang/

Mond-Modus .......................... 45

Sport-Modus ............................... 45

Spotlight-Modus ........................ 45

Softporträt-Modus ..................... 45

Sonnenuntergang/

Mond-Modus .......................... 45

Sport-Modus ............................... 45

Spotlight-Modus ........................ 45

Standby ....................................... 12

Stativbefestigung ....................... 22

STEADY SHOT .......................... 50

Steuerbuchse (LANC) ............... 92

Störungsüberprüfung ............... 79

Strand/Ski-Modus .................... 45

Strand/Ski-Modus .................... 45

Stromquellen .............................. 29

T

TBC .............................................. 36

Titel .............................................. 51

U

Uhr, einstellen ............................ 89

V

Vor-/Rückspulen mit sichtbarem Bild ....................... 27

W, X, Y

WIDE-Modus ............................. 39

Wiedergabe auf TV-Schirm ...... 58

Wiedergabe-Pause ..................... 27

WIND .......................................... 34

Z

Zoom ........................................... 15

101

102

Indice analitico

A, B

ANTI GROUND SHOOTING . 17

AUTO DATE .............................. 35

Batteria d’auto ............................ 31

C

Carica del blocco batteria ........... 7

Collegamento ............................. 58

Contatore del nastro .................. 14

Controluce .................................. 47

Corrente domestica ................... 29

COUNTER RESET ..................... 14

M, N

Messa a fuoco automatica ........ 43

Messa a fuoco manuale ............. 43

MIC (presa microfono) ............. 92

Modo ampio ............................... 39

Modo di attesa ............................ 12

Modo di registrazione ............... 34

Montaggio ................................... 60

Montaggio su treppiede ........... 22

O

ORC ............................................. 57

D

DATE/TIME .............................. 56

DEMO ......................................... 35

DISPLAY ..................................... 26

Dissolvenza in apertura/ chiusura .................................... 37

DNR ............................................. 36

E

EDIT ............................................. 36

EDITSEARCH ............................ 23

END SEARCH ............................ 28

Esposizione ................................. 48

F, G, H

FADER ........................................ 38

Fonti di alimentazione .............. 29

Funzione di autodiagnostica ....................... 88

P, Q

Panorama, modo ........................ 45

Pausa di riproduzione .............. 27

PICTURE EFFECT ..................... 41

Pila al litio ................................... 62

Presa di controllo a distanza (LANC) ..................... 92

PROGRAM AE ........................... 45

Pulizia delle testine video ........ 73

R

Registrazione con la videocamera ........................ 12

Regolazione dell’orologio ......... 64

Regolazione del mirino ............. 13

Revisione della registrazione ............................ 23

Riflettore, modo ......................... 45

Ritratto morbido, modo ............ 45

I, J, K, L

LANC .......................................... 92

Lezione di sport, modo ............. 45

S

Scorrimento a salto .................... 27

Segnale acustico ......................... 14

Sistema a menu .......................... 32

Soluzione di problemi ............... 84

Spiaggia e sci, modo .................. 45

STEADY SHOT .......................... 50

Suono hi-fi AFM .................. 36, 66

T, U

TBC .............................................. 36

Titolo ............................................ 51

Tracolla ........................................ 97

Tramonto e luna, modo ............ 45

V

Visione su un televisore ............ 58

W, X, Y

WIND .......................................... 34

Z

Zoom ........................................... 15

Zoom automatico ....................... 15

Zoom digitale ............................. 16

103

Sony Corporation Printed in Japan

advertisement

Related manuals