Katalog als PDF - VAN HAM Kunstauktionen

Katalog als PDF - VAN HAM Kunstauktionen
VAN HAM
305. AUKTION
EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE
UND SCHMUCK
18. + 19. NOVEMBER 2011
305. AUKTION | EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE UND SCHMUCK | 18. + 19. NOVEMBER 2011
VAN HAM
305. AUKTION
EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE
UND SCHMUCK
18. + 19. NOVEMBER 2011
Unsere Herbstauktionen 2011
Beirat
Alte Kunst 18. November 2011
Vorbesichtigung: 11.–16. November 2011
Unsere Repräsentanzen
Hamburg / Norddeutschland
Pia von Buchwaldt
Alsterufer 33
20354 Hamburg
Tel.: +49 (40) 41 91 05 - 23
Fax: +49 (40) 41 91 05 - 24
[email protected]
Schmuck und Uhren 18. November 2011
Vorbesichtigung: 11.–16. November 2011
Europäisches Kunstgewerbe 19. November 2011
Vorbesichtigung: 11.–16. November 2011
München / Süddeutschland
Dr. Barbara Haubold
Elly-Ney-Str. 15
82327 Tutzing
Tel.: +49 (8158) 90 34 60
Fax: +49 (8158) 90 34 61
[email protected]
Moderne und Zeitgenössische Kunst 1. Dezember 2011
Vorbesichtigung: 25.–29. November 2011
Photographie 9. Dezember 2011
Vorbesichtigung: 4.– 7. Dezember 2011
Wilhelm Karl Prinz von Preußen Vorsitzender
Honorarkonsul Prof. Ottmar Braun Sprecher
Prof. Dr. Albert Mayer
Markus Eisenbeis
Stuttgart / Süddeutschland
Thomas Maier
Dr. Anja Gebauer
c/o Maier & Co. Fine Art
Eberhardstraße 6
70173 Stuttgart
Tel.
+49 (711) 6 64 50 10
Fax
+49 (711) 6 64 50 11
[email protected]
Belgien und Niederlande
Dr. Petra Versteegh-Kühner
Sterrenlaan 6
3621 Rekem | Belgien
Tel.: + 32 89 71 60 04
Fax: + 32 89 71 60 05
Mobil: +31 620 40 21 87
[email protected]
Mitgliedschaften
Vorschau auf unsere Frühjahrsauktionen 2012
Dekorative Kunst 1. Februar 2012
Luxemburg
Comtesse Marina von Kamarowsky
MvK Fine Art
2 Rue Nicolas
1257 Braunshausen | Luxemburg
Tel.: + 3 52 44 04 95
Fax: + 3 52 44 04 92
luxemburg[email protected]
Schweiz
Rolf Welti
RWMA GmbH
Mythenquai 20
8002 Zürich | Schweiz
Tel.: + 41 44 202 40 41
Fax: + 41 44 202 40 47
[email protected]
Alte Kunst 11. Mai 2012
Europäisches Kunstgewerbe & Schmuck 12. Mai 2012
Moderne und Zeitgenössische Kunst 6. Juni 2012
Photographie 20. Juni 2012
Einlieferungen von Sammlungen, Nachlässen und Einzelstücken
sind bis zwei Monate vor den Auktionen möglich.
Unsere Experten informieren Sie gerne über die aktuelle Marktsituation und
geben Ihnen kostenlose Einschätzungen für Ihre Kunstwerke.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail bzw. Ihre Post.
Abbildung Titel:
Nr. 1201 Großer dreiteiliger Tafelaufsatz
Bremen | um 1910/20 | Koch & Bergfeld
Abbildung Rückseite:
Nr. 463 Historische Parure mit Miniaturmalerei
und Edelsteinbesatz
Schweiz | um 1830/40
EUROPÄISCHES
KUNSTGEWERBE
& SCHMUCK
EUROPEAN WORKS
OF ART &
JEWELLERY
305. AUKTION
18. + 19.
NOVEMBER 2011
VORBESICHTIGUNG
PREVIEW:
11. BIS 16.
NOVEMBER 2011
So finden Sie uns
Unsere Adresse | Our address:
Schönhauser Straße 10 –16
50968 Köln (Cologne), Germany
Telefon +49 221 925862- 0
Telefax +49 221 925862- 4
E-Mail: info @ van-ham.com
Internet: www.van-ham.com
Eine detaillierte Wegbeschreibung
finden Sie auf unserer Homepage
unter „Anfahrtsplan“.
Please see our homepage under
„How to find us“ for detailed directions.
Magnuss
St.-Ape
tr.
rn-Str.
Messe
Zeughaus
Burgmau str.
er
Neumarkt
City
Rheinauhafen
Großzügige Parkmöglichkeiten auf
dem Grundstück.
Parking spaces available on our
premises.
2
Katalogbearbeitung
Unser Service
Termine
Christoph Bouillon
Möbel | Kunstgewerbe
Tel. 0221 925862-32
[email protected]
Katalogbestellungen:
Nicole Burkhard | Tel. 0221 925862-16
[email protected] van-ham.com
Öffnungszeiten der Vorbesichtigung
Opening hours during the preview:
Susanne Mehrgardt
Kunstgewerbe | Tel. 0221 925862-56
[email protected]
Barbara Korsten
Kunstgewerbe | Tel. 0221 925862-14
[email protected]
Sarah Dietrich
Volontariat | Tel. 0221 925862-52
[email protected]
Eberhard Schulz
Beratung Porzellan und Keramik
Tel. 0221 925862-56
Beate Kalisch
Historischer Schmuck & klassische Juwelen
Tel. 0221 925862-60
[email protected]
Dr. Nina Lindau
Schmuck | Armband- & Taschenuhren
Tel. 0221 925862-83
[email protected]
Digitale Photographie: Sas˘a Fuis
Digitale Bildbearbeitung: Dr. Andreas
Pohlmann und Mathias Pohlmann
Foto der Experten: Sas˘a Fuis
Satz:
MWK Zimmermann & Hähnel GmbH,
Köln
Druck: PEIPERS – DruckZentrum KölnWEST
Schriftliche/telefonische Gebote
Anja Bongartz | Tel. 0221 925862-17
a.bongartz @ van-ham.com
11. bis 16. November 2011
Freitag bis Mittwoch
10 bis 18 Uhr
Samstag
10 bis 16 Uhr
Sonntag
11 bis 16 Uhr
Koordination Versand:
Anja Bongartz | Tel. 0221 925862-17
a.bongartz @ van-ham.com
Ablauf der Auktion
Timetable of the sale:
Warenausgabe:
Henryk Kowoll | Tel. 0221 925862-23
h.kowoll @ van-ham.com
Buchhaltung:
Guido Neuheisel | Tel. 0221 925862-58
[email protected]
Sekretariat:
Hannelore Block | Tel. 0221 925862-13
h.block @ van-ham.com
Rechnungen:
Nicole Burkhard | Tel. 0221 925862-16
[email protected] van-ham.com
Freitag, 18. November ab 10.00 Uhr
Nr. 450 – 800
Historischer Schmuck und
klassische Juwelen | Uhren
Freitag, 18. November
ab 14.30 Uhr
Nr. 1 – 393
Skulpturen und Bronzen
Gemälde Alter Meister
Gemälde Neuerer Meister
Samstag, 19. November ab 10.00 Uhr
Nr. 801 – 1065
Möbel | Uhren
Einrichtung & Dekoration
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk | Keramik | Dosen
Samstag, 19. November ab 14.30 Uhr
Nr. 1066 – 1437
Silber | Porzellan
Jugendstil & Art Déco
Unsere Geschäftszeiten nach der
Auktion | Our business hours after
the sale:
Montag bis Freitag
Samstag
10 bis 17 Uhr
10 bis 13 Uhr
Auktionatoren
Markus Eisenbeis, öffentl. best. und
vereidigter Kunstversteigerer
Reinhard Singer, öffentl. best. und
vereidigter Kunstversteigerer
3
Käufe
Unsere Geschäftsbedingungen finden Sie
am Ende des Katalogtextes.
Katalogversand
Wir schicken Ihnen gerne unseren aktuellen Katalog zu, den Sie übers Internet
(www.van-ham.com) oder telefonisch
unter 0221 925862-10 bestellen und per
Kreditkarte oder per Lastschrift (nur
Deutschland) bezahlen können. Auf gleichem Wege können Sie auch ein Katalogabonnement bestellen.
Vorbesichtigung
Während unserer Vorbesichtigung sind
sämtliche zum Aufruf kommenden
Gegenstände in unseren Räumen zu
besichtigen. Für Fragen stehen Ihnen
unsere Experten zur Verfügung.
Schriftliche/telefonische Gebote
Bitte beachten Sie, dass Gebote schriftlich, per Fax oder über unseren OnlineKatalog, spätestens 24 Stunden vor Auktion bei uns eintreffen müssen, da wir
sonst deren Ausführung nicht zusichern
können. Die angegebenen Höchstgebote
werden nur so weit in Anspruch genommen, bis die Mindestpreise erreicht oder
durch einen Saalbieter bzw. andere
schriftliche Aufträge überboten sind. Bei
Schätzpreisen ab € 250 haben Sie auch
die Möglichkeit, telefonisch mitzusteigern.
Ausruf und Steigerung
Die im Katalog aufgeführten Objekte
werden ca. 20 % unterhalb des Schätzpreises, damit i.d.R. unterhalb des Limits,
ausgerufen. Gesteigert wird in max. 10 %Schritten, wobei sich der Auktionator
Abweichungen vorbehält.
Aufgeld
Auf den Zuschlag wird ein Aufgeld von
25 % auf die ersten € 100.000 und auf
die darüber hinausgehenden Beträge von
22 % inkl. MwSt. (ohne Ausweis)
berechnet. Bei Objekten, die im Anhang
des gedruckten Kataloges als regelbesteuert vermerkt sind, wird auf den
Zuschlag ein Aufgeld von 21 % auf die
ersten € 100.000 und auf die darüber
hinausgehenden Beträge von 18 %
berechnet. Auf die Summe von Zuschlag
und Aufgeld wird hierbei die gesetzliche
Umsatzsteuer von z.Zt. 7 % (Gemälde,
Zeichnungen, Skulpturen, Graphiken,
etc.) bzw. 19 % (Kunstgewerbe, Möbel,
Stand: 13.10.2011
4
Schmuck/Uhren, Teppiche, Siebdrucke,
Offsets, Photographien etc.) erhoben.
Für Personen, die vorsteuerabzugsberechtigt sind, besteht generell die Möglichkeit des MwSt.-Ausweises. Wir bitten
um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung.
Folgerechtsumlage
VAN HAM ist gemäß § 26 UrhG zur Zahlung einer gesetzlichen Folgerechtsgebühr auf den Verkaufserlös aller Originalwerke der bildenden Kunst und der Photographie verpflichtet, deren Urheber
noch nicht 70 Jahre vor dem Ende des
Kalenderjahres des Verkaufs verstorben
sind. Der Käufer ist an dieser Gebühr mit
1,5 % auf den Zuschlag beteiligt.
Zahlung
Käufe müssen in bar, mit Scheck oder
mit EC-Karte während der Auktion bzw.
bis spätestens zwei Wochen nach Rechnungsstellung bezahlt werden. Während
oder unmittelbar nach Auktion ausgestellte Rechnungen unterliegen der
Nachprüfung und können berichtigt
werden. Bei Überweisungen oder Zahlungen in anderer Währung gehen Kursverlust und Bankspesen zu Lasten des
Käufers. Bei Zahlungsverzug können auf
den Rechnungsbetrag Zinsen in Höhe
von 1 % pro angebrochenen Monat
berechnet werden.
Abholung
Bezahlte Objekte können während der
Auktion abgeholt werden. Bei späterer
Abholung bitten wir um kurze Nachricht,
um Wartezeiten zu vermeiden. Objekte,
die nicht spätestens drei Wochen nach
Rechnungslegung abgeholt wurden,
können auf Kosten des Käufers eingelagert werden.
Export
Von der Mehrwertsteuer befreit sind Ausfuhrlieferungen in Drittländer (d.h. außerhalb der EU) und – bei Angabe der MwSt.ldentifikations-Nr. – auch an Unternehmen
in anderen EU-Mitgliedstaaten. Nehmen
Auktionsteilnehmer ersteigerte Gegenstände selber in Drittländer mit, wird
ihnen die MwSt. erstattet, sobald dem
Versteigerer der Ausfuhr- und Abnehmernachweis vorliegen. Bei Ausfuhr aus der
EU sind das Europäische Kulturgüterschutzabkommen von 1993 und die
Unesco-Konvention von 1970 zu beachten.
Versand/Zoll
Nach Erhalt einer schriftlichen Versandanweisung wird der Versand bestmöglich
durchgeführt und auf Wunsch versichert.
Bei einem Versand in ein Nicht-EU-Land
ist bei einem Gesamtwarenwert ab
€ 1.000 die Vorlage von Ausfuhrgenehmigungen beim Zoll zwingend erforderlich. Für die Erstellung dieser Papiere
berechnen wir € 25.
Auktionsergebnisse
Auktionsergebnisse werden in Echtzeit in
den Onlinekatalog übertragen. Diese
bedürfen der Nachprüfung und sind
ohne Gewähr. Auf Wunsch schicken wir
Ihnen Ergebnis- und Restantenlisten zu.
Ab dem ersten Werktag nach Auktion
können Sie bei uns die Ergebnisse erhalten und unter www.van-ham.com einsehen (Telefon: 0221 925862-0).
Nachverkauf
In der Woche nach der Auktion können
die unverkauften Objekte bei uns besichtigt und zum Schätzpreis plus Aufgeld
erworben werden.
Ein Euro entspricht 1,34 US $ bei den
Schätzpreisen.
Am Ende des Kataloges finden Sie
Geschäftsbedingungen
Einlieferungsverzeichnis
Liste der regelbesteuerten Objekte
Purchases
Please find our General Terms and Conditions at the end of this catalogue.
Catalogue mailing
We will be happy to send you our latest
catalogue which you may order by telephone +49 221 925862-0 or via our
home page (www.van-ham.com) and pay
by credit card. You may also order a catalogue subscription.
Preview
All items to be auctioned may be inspected at our premises during our preview.
Our experts will be available for any
questions you might have.
Commission/telephone bids
Please note that written or faxed bids or
bids via our online catalogue must be
received at least 24 hours before the
auction commences. Otherwise we will
not be able to warrant consideration.
The stated maximum bid will only be
exploited until the reserve has been
achieved or a bidder at the auction resp.
other written quotations are outbid. On
lots with estimates exceeding € 250 you
are also able to bid by telephone.
Offer for sale and auctioning
The objects listed in the catalogue will be
offered for sale approximately 20 %
below the estimated price i.e. usually
below the reserve. Auctioning will progress in max. 10 %-steps; the auctioneer
reserves the right to deviations.
Buyers premium
For objects sold under the margin scheme
a buyers premium of 25 % on the first
€ 100,000 and 22 % on all monies in
excess thereof including VAT will be
added on the bid award. Lots which are
listed in the appendix to be sold with
VAT are calculated in line with standard
taxation, i.e. statutory turnover tax is
levied on the bid price plus 21 % premium on the first € 100,000 and 18 %
on all monies in excess thereof. VAT
currently amounts to 19 % (Objet d’arts,
furniture, jewellery, carpets, silkscreens,
offsets, photographs, etc.) i.e. 7 %
(paintings, drawings, prints, sculptures,
etc.). Dealers who are entitled to
prior-tax deduction generally have the
option of regular taxation. We kindly
request these dealers to inform us
before invoicing.
Artist’s Resale Right
In accordance with § 26 of the German
Copyright Law / UrhG VAN HAM is legally obligated to pay droit de suite (artist’s
resale right) on all original works of art
as well as original photographic works,
whose authors have not been deceased
at least 70 years before the end of the
legal year of purchase. The buyer is currently required to contribute 1,5 % of
the hammer price for this purpose.
Payment
Purchases must be paid in cash, by cheque or EC card during the auction resp.
two weeks after invoicing at the latest.
Invoices made during or immediately
after the auction are subject to review
and may be corrected.
In case of remittance or payment in other
currencies, exchange losses and bank
expenses go to the account of the purchaser. In case of payment delay, interest
to the amount of 1 % per started month
may be added to the invoice total.
Pick-up
Paid objects may be picked up during the
auction. In case of pick-up at a later
date, we kindly request notification in
order to avoid waiting times. Objects not
picked up three weeks after invoicing at
the latest may be stored at the purchaser’s expenses.
more than € 1,000 export documents
have to be presented at costumes which
we will prepare for your for a fee of € 25.
Auction results
Auction results are transferred in real
time to the online catalogue. No responsibility is taken for the correctness of the
results. List of results and unsold items
will be mailed upon request. Starting the
first workday after the auction, you may
enquire about the results and find them
at www.van-ham.com (telephone:
+49 221 925862-0).
After sale
Starting the first day after the auction,
the unsold objects may be inspected at
our premises and may be purchased at
the estimate plus premium.
One Euro is equivalent to 1,34 US $
concerning the estimates.
You will find at the end of the
catalogue:
Conditions of sale
List of Consignors
List of Objects sold with VAT
Export
Exports to third (i.e. non-EU) countries
will be exempt from VAT, and so will be
exports made by companies from other
EU member states if they state their VAT
identification number. Persons who have
bought an item at auction and export it
as personal Luggage to any third country
will be refunded the VAT as soon as the
form certifying the exportation and the
exporter’s identity has been returned to
the auctioneer. Our staff will be glad to
advise you on the export formalities.
Export to countries outside the European
Community is subject to the restrictions
of the European Agreement for the Protection of Cultural Heritage from 1993
and the Unesco conventions from 1970.
Shipment/Export licence
Upon receipt of a written shipment notification, shipment will be made to the
best conditions possible and will be insured upon request. For shipment to a
NON-EU-country in case of invoices of
Stand: 13.10.2011
5
Erläuterungen zum Katalog
Jeder Zustandsbericht, der von VAN HAM Kunstauktionen vorliegt, ist die Meinung unserer Experten und kann nicht als
zugesicherte Eigenschaft geltend gemacht werden.
Zustandsbeschreibungen für Möbel und Kunstgewerbe
Zustand A Guter Zustand, leichte Gebrauchsspuren
Möbel kleine Ergänzungen
Zustand B Möbel gebrauchsfähig, Oberflächen
Beschädigungen, Ergänzungen | Kunstgewerbe
bestoßen, leicht repariert und beschädigt,
gedellt, zerkratzt
Zustand C Möbel restaurierungsbedürftig, Ergänzungen
Kunstgewerbe stark repariert und beschädigt
Uhren
Die Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit der Werke kann
unter keinen Umständen garantiert werden. Käufer werden
dringend gebeten, die Uhren von kompetenten Experten ihrer
Wahl untersuchen zu lassen.
Käufer werden darauf hingewiesen, dass wasserbeständige
und wasserdichte Uhren von unseren zuständigen Experten
bei der Katalogerstellung und ggf. mehrmals während der
Vorbesichtigung geöffnet worden sind, um eine präzise
Beschreibung des Uhrwerkes im Rahmen der Gutachten
zu ermöglichen. VAN HAM Kunstauktionen kann unter keinen
Umständen garantieren, dass die Uhren wasserbeständig oder
wasserdicht zum Zeitpunkt des Kaufes sind.
Schmuck
Nicht gestempelte und punzierte Edelmetalle werden mit
Goldtest-Säuren oder TRI Electronics auf den Legierungsgehalt
überprüft. Die Karat (Gewicht)-Bestimmungen bei Diamanten
und Edelsteinen werden über Electronic Gemstone Gauge
errechnet oder von beigefügten Gutachten übernommen. Für
etwaige Abweichungen innerhalb der Toleranzen übernimmt
VAN HAM keine Gewähr.
Traditionell wurden Edelsteine zur Steigerung der Farbe, oder
um das generelle Erscheinungsbild zur verbessern, mit verschiedenen Techniken behandelt. Rubine und Saphire wurden in der
Regel wärmebehandelt oder Smaragde wurden mit Öl oder
Kunstharz behandelt, um Farbe oder Reinheit zu verbessern.
Diese oder andere Techniken, z.B. Färbung, Bestrahlung,
Beschichtung und Imprägnierung könnten bei anderen
Edelsteinen angewendet sein.
Auch wenn es allgemein angenommen wird, dass Wärmebehandlungen permanent sind, sollten Käufer davon ausgehen,
dass jede Behandlung nachlassen kann und dass ein Stein über
einen größeren Zeitraum spezielle Pflege benötigen kann. Wir
erinnern potenzielle Käufer daran, dass in dem Fall, wo sich
keine spezifische Angabe in der Katalogbeschreibung befindet,
der spezifisch auf den natürlichen Zustand des Steines hinweist,
wir von einer eventuell früheren Behandlung ausgehen und dass
solch eine Behandlung nicht unbedingt permanent ist. In unseren Schätzungen wird dies berücksichtigt.
Für den Fall, dass VAN HAM über Laboratoriumsberichte verfügt,
die spezifische Details über die Behandlung eines Steines angeben, werden diese Berichte zur Einsicht an potenzielle Käufer
Stand: 1.10.2010
6
vorgelegt. Vorhandene Berichte von international anerkannten
gemmologischen Laboratorien werden in der Beschreibung des
Objekts vermerkt. Neue Arten von Behandlungen und neue
wissenschaftliche Methoden, diese Behandlungen zu erkennen,
werden andauernd entwickelt. Infolgedessen könnte es zu
unterschiedlichen Angaben von verschiedenen Laboratorien
bezüglich eventueller Behandlungen, der Art solcher Behandlungen und der Dauerhaftigkeit kommen.
Referenzen zu Zertifikaten oder Berichten, die von den gemmologischen Laboratorien stammen, sind lediglich als Information
für Bietende gedacht. VAN HAM übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Bestimmungen oder Informationen,
die in diesen Zertifikaten oder Berichten vorkommen.
Angaben über den Zustand von Lots in dieser Auktion erscheinen in der Regel in der Beschreibung. Fehlende Angaben deuten
jedoch nicht auf den makellosen Zustand eines Lots hin, oder
dass es verschleißfrei und fehlerfrei ist. VAN HAM bietet potenziellen Käufern gerne Zustandsberichte über alle Lots, die in der
Auktion vorkommen. Bitte setzen Sie sich mit unseren SchmuckExperten in Verbindung. Kontaktnummern befinden sich im
Katalog.
Zu vielen Objekten finden Sie weitere Abbildungen unter:
www.van-ham.com
Explanations to the Catalogue
Each condition report which has been made available by
VAN HAM Fine Art Auctions is the opinion of our experts and
does not constitute any claim of guarantee by VAN HAM Fine
Art Auctions.
Descriptions of condition for furniture and works of art
Condition A Good Condition, slight trace of use
Furniture small replacements.
Condition B Furniture usable, surface damage, replacements
Craftwork marred, has small repairs,
and damaged, dented, scratched
Condition C Furniture requires restoration, replacements
Craftwork shows heavy repairs and damage
Clocks and Watches
The completeness and operability of watches cannot be
guaranteed under any circumstances.
Buyers are advised to consult an expert of their choice as
regards the function of their watch.
Buyers are advised that water-tight or water-proof watches will
have been opened by our experts during the preparation of the
catalogue, as well as possibly repeatedly during the preview, in
order to allow a detailed description. VAN HAM Fine Art Auctions
cannot guarantee under any circumstances, that the watches
will be water-tight or water-proof at the time of purchase.
References in the catalogue descriptions to certificates or reports
issued by gemmological laboratories are included only for the
information of bidders, and VAN HAM accepts no responsibility
for the accuracy, terms or information contained in such certificates or reports.
Statements in the catalogue regarding the condition of lots in
this sale usually appear in the description. However, the absence
of any such reference does not imply that a lot is in perfect condition or completely free from wear or imperfections. VAN HAM
will be pleased to offer condition reports on all lots of the sale
to potential purchasers. Please call the jewellery representatives
as set forth in the front of the catalogue.
For many objects you will find additional illustrations on:
www.van-ham.com
Jewellery
Unstamped and unchased precious metals are tested for the
alloy with gold test-acids and TRI electronics. The carat (weight)
determinations of diamonds and precious stones are calculated
by Electronic Gemstone Gauge or taken from the expertises
which accompany the works. VAN HAM cannot be made responsible for any discrepancies within the tolerance levels.
Traditionally, gemstones have been treated by a variety of techniques to enhance colour and generally to improve their appearance. Typically, rubies and sapphires have been heat treated and
emeralds have been treated by oil or resin to improve colour and
clarity. These or other techniques, such as dyeing, irradiation,
coating and impregnation, may be used on other gemstones.
Although it is widely believed that heat treatments are permanent, purchasers should assume that any treatment may not be
permanent and that over time special care of the stone may be
required. Prospective purchasers are reminded that, unless the
catalogue description specifically states that a stone is natural,
we have assumed that some form of treatment may have been
used and that such treatment may not be permanent. Our presale estimates reflect this assumption.
To the extent that VAN HAM has laboratory reports containing
specific information on the treatment of a stone, these reports
are made available for review by potential purchasers. Available
reports from internationally recognized gemmological laboratories will be noted in the description of the item. New forms of
treatments and new scientific methods to discern them are constantly being developed. Consequently, there may be a lack of
consensus among laboratories as to whether gemstones have
been treated, the extent of the treatment or the permanence of
the treatment.
Stand: 1.10.2010
7
EUROPÄISCHES
KUNSTGEWERBE
Unsere Experten (v.r.n.l.):
Christoph Bouillon
Susanne Mehrgardt
8
Möbel
801 | $ 6.700 - 9.380 / € 5.000 - 7.000
Rokoko Aufsatzschrank.
Elsass. 18.Jh.
Nussbaum geschnitzt. Zweiteiliger leicht geschweifter
Korpus auf Huffüßen. Unterteil und Aufsatz mit je zwei
Türen. Üppiger Schnitzdekor. 242x145x60cm. Zustand B.
Literatur:
Yves Gairaud. Le Guidargus du Meuble Regional.
Paris 1990. Typ vgl. S.184.
Möbel
802 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Folge von sechs Barock Stühlen.
Aachen-Lüttich. 18.Jh.
Esche geschnitzt. Gepolstert. Verstrebtes,
leicht geschweiftes Gestell. Rückenlehne
mit senkrechten Streben und Muscheldekor. Höhe je 107cm. Zustand B.
803 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Barock Tisch.
Spanien.
802
Nussbaum. Rechteckige Platte auf
schwanenförmigen Stützen.
78x120x71cm. Zustand B.
Bez. ‘ANY 1799’.
804 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Frühbarock Dielenschrank, sog.
Kissenschrank.
Niederlande. Um 1680.
Palisander, Ebenholz tlw. geschnitzt und
ebonisiert. Massiver zweiteiliger
kassettierter Korpus auf gedrückten
Kugelfüßen. Über Sockel zwei
doppeltürige Elemente je von Säulen
flankiert und durch geschnitzte
Löwenköpfe voneinander getrennt.
Oberer Abschluss durch ausladendes
Kranzgesims. 213x165x72cm. Zustand C.
803
Literatur:
Dr. C.H. De Jonge (Hrsg.). Holländische
Möbel und Raumkunst von 1650-1780.
Stuttgart 1922. Typ vgl. Abb.142.
10
804
805 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Kleiner Tisch Louis XV.
Frankreich. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Geschweiftes Gestell auf
Klauenfüßen. Muschelwerk und floraler
Schnitzdekor. 72x95x67cm. Zustand B.
806 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Barock Sessel.
Aachen-Lüttich. 18.Jh.
805
806
Esche geschnitzt. Floraler Schnitzdekor.
Höhe 117cm. Zustand B/C.
Dat. 1798.
807 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Rokoko Kommode.
Aachen-Lüttich. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Dreischübig leicht
geschweifter Korpus mit seitlichen
Henkelvoluten. 94x135x58cm. Zustand B.
808 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Barock Stollenschrank.
Aachen. 18.Jh.
807
Eiche geschnitzt. Zweigeschossiger
Korpus. Geschweiftes Gestell auf
Huffüßen mit Sockelschub. Darüber
zweitüriger Aufsatz. Reicher RocailleSchnitzdekor. 212x180x62cm. Zustand B.
808
11
Möbel
809 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Rokoko Spiegel.
Aachen. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Hochrechteckiger
Korpus mit reichem Rocailledekor. Höhe
108cm. Zustand B/C.
809
810 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Rokoko Kommode.
Aachen. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Dreischübig
geschweifter Korpus. Reicher RocailleSchnitzdekor. 84x107x57cm. Zustand B/C.
810
811 | $ 13.400 - 16.080
€ 10.000 - 12.000
Barock Kommodenaufsatzschrank.
Aachen-Lüttich. 18.Jh.
Eiche, tlw. geschnitzt.
Bronzeapplikationen. Dreischübiges
Kommodenunterteil auf Volutenfüßen.
Zweitüriger Aufsatz. Floraler
Schnitzdekor. 238x155x58cm.
Zustand B.
811
812 | $ 8.040 - 10.720 / € 6.000 - 8.000
Rokoko Aufsatzvitrine.
Aachen. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Zweigeschossiger je
doppeltüriger Korpus auf Volutenfüßen.
Vitrinenaufsatz mit prächtiger RocailleKartusche. Reicher Schnitzdekor.
212x128x56cm. Zustand B.
Literatur:
Wolfgang Schwarze. Antike Deutsche
Möbel. Wuppertal 1975. Typ vgl. S.87,
Abb.225.
812
813 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Rokoko Aufsatzvitrine.
Aachen. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Zweigeschossiger je
eintüriger Korpus auf gedrückten
Kugelfüßen. 217x143x44cm.
Zustand B.
Literatur:
Wolfgang Schwarze. Antike Deutsche
Möbel.Wuppertal 1975. Typ vgl. S.89,
Abb.231.
813
13
Möbel
814 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Barock Fassadenschrank.
Süddeutsch. 18.Jh.
Nussbaum, Pflaume, Ebenholz und Ahorn
eingelegt und tlw. ebonisiert. Strenger
zweitüriger architektonischer Aufbau,
durch drei Pilaster gegliedert. In Feldern
Sterneinlagen. 217x176x67cm.
Zustand C.
Literatur:
Heinrich Kreisel. Die Kunst des deutschen
Möbels. München 1970. Typ vgl.
Abb. 1043.
814
815 | $ 4.690 - 5.360 / € 3.500 - 4.000
Großer Barock Dielenschrank.
Westfalen oder Niedersachsen. 18.Jh.
Nussbaum, Ahorn, Buchsbaum und Bein
eingelegt. Massiver zweitüriger Korpus
auf gedrückten Kugelfüßen. Stern- und
Bandeinlagen. 198x212,5x83cm.
Zustand B/C.
Literatur:
Wolfgang Schwarze. Antike Deutsche
Möbel. Wuppertal 1975. Typ vgl. S.50.
815
14
816 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Barock Kommode mit Vitrinenaufsatz.
Mitteldeutsch. 18.Jh.
Nussbaum, Palisander, Ahorn eingelegt.
Bronzebeschläge. Über vierschübig
gebrochen, geschweiftem
Kommodenunterteil ein doppeltüriger
Vitrinenaufsatz mit drei Regalböden.
204,5x120x68cm. Zustand B.
816
817 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Barock Schreibschrank à deux corps.
Mitteldeutsch oder Niedersachsen. 18.Jh.
Nussbaum. Lederbespannung.
Dreischübig geschweifter
Kommodenunterbau. Darüber schräg
gestellte klappbare Schreibplatte.
Doppeltüriger Aufsatz mit reichem
Innenausbau und gesprengtem Giebel.
195,5x94x67cm. Zustand B/C.
Literatur:
Wolfgang Schwarze. Antike Deutsche
Möbel. Wuppertal 1975. Typ vgl. S.65,
Abb.160.
817
15
Möbel
818 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Barock Kommode.
Mitteldeutsch. 18.Jh.
Nussbaum, Ahorn eingelegt.
Bronzeapplikationen. Dreischübig
geschweifter Korpus. 83x115x61cm.
Zustand B.
818
819 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Barock Kommode.
Franken. Um 1750.
Nussbaum, Palisander, Ahorn eingelegt.
Dreischübig geschweifter Korpus auf
gedrückten Kugelfüßen. In Feldern
Bandelwerk und florale Einlagen.
90x122x74cm. Zustand B.
819
820 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Barock Kommode.
Mitteldeutsch. Um 1740/50.
Nussbaum. Dreischübig geschweifter
Korpus. 88x131x64cm. Zustand B.
820
16
821 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Barock Schreibkommode.
Niedersachsen. Um 1740.
Nussbaum, Nussbaummaser, tlw.
eingelegt. Vierschübig geschweifter
Korpus mit seitlichen Tragegriffen. Schräg
gestellte klappbare Schreibplatte.
97x92x57cm. Zustand B.
821
822 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Barock Schreibkommode.
Niedersachsen. Um 1740.
Nussbaum, Esche, tlw. ornamental
eingelegt. Dreischübig geschweifter
Unterbau. Schräg gestelltes klappbares
Schreibfach. 105x108x55cm.
Zustand B/C.
822
823 | $ 5.092 - 5.360 / € 3.800 - 4.000
Rokoko Schreibkommode.
Italien.
Nussbaum, tlw. eingelegt. Über drei
Schüben klappbares Schreibfach.
Geometrische Einlagen und
Bandeinlagen. 101x93x56cm.
Zustand B.
823
17
Möbel
824
824 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Folge von vier Rokoko Spiegeln.
Deutsch. 18.Jh.
825 | $ 8.040 - 9.380 / € 6.000 - 7.000
Rokoko Kommode.
Bamberg. Um 1740/50.
Holz, geschnitzt und vergoldet. Je ovale Rahmung mit
Girlanden- und Lorbeerzier. Je ca. 70x37cm. Zustand C.
Nussbaum. Dreischübig gebrochen, geschweifter und
bombierter Korpus. 78x130x61cm. Zustand B.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Literatur:
Hermann Schmitz. Deutsche Möbel des Barock & Rokoko.
Stuttgart 1925. Typ vgl. S.258.
825
18
826 | $ 33.500 - 40.200 / € 25.000 - 30.000
Rokoko Schreibschrank à trois corps.
Main-Franken. Um 1740/1750.
Nussbaum, Birkemaser, Ahorn und Pflaume eingelegt.
Dreischübig geschweiftes Kommodenunterteil. Schräg gestelltes
klappbares Schreibfach flankiert von vier Schüben. Innenausbau
mit acht getreppten Schüben. Tabernakelaufsatz mit
geschweiftem Giebel. Seitlich floraler Schnitzdekor. In Feldern
Bandelwerk. 201x130x73cm. Zustand B.
Beschläge ergänzt.
Provenienz:
Privatsammlung Berlin.
Erworben Neumeister München, Auktion 214 (16.3.1983),
Lot 712.
Literatur:
Wolfgang L. Eller. Schreibmöbel 1700-1850 in Deutschland,
Österreich und der Schweiz. Petersberg 2006.
Typ vgl. Abb. 124.
826
19
Möbel
827 | $ 5.360 - 6.700 / € 4.000 - 5.000
Sekretär Louis XV.
Wohl Montbelliard. 18.Jh.
Kirsche, Birke und Ahorn eingelegt.
Lederbespannung. Dreischübig
geschweifter Korpus auf hohen Beinen.
Schräg gestellte klappbare Schreibplatte.
Differenzierter Innenausbau mit
Geheimfach. In Feldern Bandelwerk.
105x106x53cm. Zustand B.
Literatur:
Heinrich Kreisel. Die Kunst des deutschen
Möbels, Bd.2. München 1970. Typ vgl.
Abb.1130 und 1131.
827
828 | $ 9.380 - 10.720 / € 7.000 - 8.000
Rokoko Schreibschrank a trois corps.
Süddeutsch. Um 1750.
Nussbaum, Nussbaummaser, Pflaume
eingelegt, tlw. eingefärbt. Dreischübig
geschweifter Kommodenunterbau mit
geschwungener Zarge auf Volutenfüßen.
Darüber ausklappbare Schreibplatte von
vier kleinen Schüben flankiert.
Abschließend Aufsatz mit zentraler Tür
und elf Schüben. 209x126x66cm.
Zustand B. Rückwand tlw. ergänzt.
828
829 | $ 4.690 - 5.360 / € 3.500 - 4.000
Paar Rokoko Spiegel.
Italien. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet. Üppige
Akanthusrahmung mit Fabelwesen.
Je 87x53cm. Zustand C.
830 | $ 9.380 - 10.720 / € 7.000 - 8.000
Rokoko Kommode.
Rheinland, wohl Düsseldorf. 18.Jh.
Nussbaum, Eibe. Geometrische und
Bandeinlagen. Zweischübig geschweifter
Korpus. 80x106x66cm. Zustand B.
829
Literatur:
Wolfgang Schwarze. Antike Deutsche
Möbel. Wuppertal 1975. Typ vgl. S.120,
830
21
Möbel
831 | $ 3.484 - 3.752 / € 2.600 - 2.800
Kommode Louis XV.
Frankreich. 18.Jh.
Rosenholz, Königsholz, Palisander.
Marmorplatte. Dreischübig gebrochen,
geschweifter Korpus auf Volutenfüßen.
83x64x87cm. Zustand B.
831
832 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Barock Kommode.
Deutsch oder Österreich. 18.Jh.
Nussbaum, Pflaume, Ahorn poliert und
tlw. ebonisiert. Bronzeapplikationen.
Dreischübig geschweifter Korpus auf
Kreiselfüßen. 85,5x114x64cm.
Zustand B/C.
832
833 | $ 1.340 - 2.010 / € 1.000 - 1.500
Barock Kommode.
Deutsch. 18.Jh.
Nussbaum, Mahagoni und Ahorn
eingelegt. Dreischübig geschweifter
Korpus auf Kugelfüßen. 84x124x62cm.
Zustand B/C.
833
834 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Rokoko Beistelltisch.
Süddeutsch. 18.Jh.
Schwarznussbaum, Eschemaser,
Tujamaser, Ahorn eingelegt. Geschweifte
Platte auf Huffüßen. Bandelwerk.
Hirscheinlagen. 76x89x60cm.
Zustand B.
834
835 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Kleine Rokoko Kommode.
Südwestdeutsch. 18.Jh.
Rosenholz, Königsholz, Pflaume.
Zweischübig geschweifter Korpus.
86x64x47cm. Zustand C.
835
836 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Kleine Rokoko Kommode.
Neapel. 18.Jh.
Nussbaum eingelegt. Marmorplatte.
Geradliniger Korpus mit drei Schüben.
Bandeinlagen. 82x55x35cm. Zustand B.
Marmorplatte gebrochen.
836
23
Möbel
837 | $ 5.896 - 6.432 / € 4.400 - 4.800
Rokoko Konsole.
Wohl Lüttich. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Geschweifter Korpus auf vier verstrebten
Stützen mit Rocaille- und Volutendekor.
82x94x55cm. Zustand B/C.
837
838 | $ 9.380 - 10.720 / € 7.000 - 8.000
Konsole Régence.
Frankreich. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Marmorplatte. Geschweifte Form
auf zwei verstrebten Stützen.
Akanthusblätter, Blütendekor und
Muschelwerk. 126x81x60cm.
Zustand B/C.
838
24
839 | $ 8.710 - 9.380 / € 6.500 - 7.000
Großer Spiegel Régence.
Frankreich. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Hochrechteckige oben abgerundete
Rahmung mit reichem Blüten- und
Akanthusdekor. 162x102cm.
Zustand B/C. Rückwand tlw. ergänzt.
839
840 | $ 8.844 - 9.380 / € 6.600 - 7.000
Rokoko Konsole.
Italien. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Geschweifter Korpus auf vier verstrebten
Stützen mit reichem Rocaille-, Volutenund Akanthusdekor. 87x123x62cm.
Zustand B/C.
840
25
Möbel
841 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Spiegel Régence.
Frankreich. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Hochrechteckige oben leicht geschweifte
Rahmung mit Blüten und Lorbeerzier.
130x60cm. Zustand C.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
842 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Spiegel Régence.
Frankreich. 18.Jh.
841
Holz geschnitzt und vergoldet.
Geschweifte Rahmung mit Akanthus und
Urnendekor. 170x47cm. Zustand B/C.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
843 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Duchesse brisée Louis XV.
Frankreich. Wohl 18.Jh.
Buche geschnitzt. Gepolstert. Zweiteilige
Chaiselongue auf geschweiftem Gestell
mit Schnitzdekor. Höhe je 100cm.
Zustand B.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
843
844 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Bureau plat Style Louis XV.
Frankreich.
Königsholz. Bronzeapplikationen.
Lederbespannung. Rechteckig
geschweifte Form mit drei
Zargenschüben. 46x170x80cm.
Zustand B.
844
26
845 | $ 4.422 - 5.092 / € 3.300 - 3.800
Kleiner Spiegel Louis XV.
Frankreich. 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Hochrechteckig geschweifte Rahmung mit
Blüten- und Akanthusdekor. 92x65cm.
Zustand B.
846 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Paar Sessel Louis XV.
Frankreich. 18.Jh.
Nussbaum geschnitzt. Gepolstert.
Geschweiftes Gestell mit Blütenzier. Höhe
je 89cm. Zustand B.
845
847 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Kommode Style Louis XV.
Frankreich. 19.Jh.
Mahagoni. Bronzeapplikationen.
Marmorplatte. Dreischübig geschweifter
Korpus. 84,5x90x48cm. Zustand B/C.
846
847
27
Möbel
848 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Bergère Louis XV.
Frankreich. 18.Jh.
Eiche geschnitzt. Gepolstert.
Geschweiftes Gestell. Blatt- und
Blütenzier. Höhe 89cm. Zustand B/C.
849 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Bureau plat Style Louis XV.
Frankreich. Um 1900.
Nussholz u.a. Hölzer.
Bronzeapplikationen. Geschweiftes
Gestell mit drei Zargenschüben. Platte mit
Rautenmarketerie. 74,5x127x76cm.
Zustand B.
848
849
28
850 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Kleine Kommode Louis XV.
Frankreich. 18.Jh.
Rosenholz, Palisander. Ornamental
eingelegt. Applikationen. Marmorplatte.
Geschweiftes Gestell mit drei Schüben.
83x65x31cm. Zustand C.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
850
851 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Sekretär Louis XV.
Frankreich. 18.Jh. Jean Mathieu Chevallier
(Meister ab 1743).
Rosenholz, Palisander, Ahorn und
Buchsbaum, floral eingelegt.
Lederbespannung. Marmorplatte.
Hochrechteckiger Korpus mit Marketerie.
Über zwei Türen klappbare Schreibplatte.
Innen reich differenziert mit Schüben,
Regalböden und Geheimfach.
131x112x42cm. Zustand C. Leiste
ergänzt.
Schlagstempel ‘Chevallier’.
Literatur:
Pierre Kjellberg. Le Mobilier Francais du
XVIII. Siècle. Paris 1989. Siehe S.177 bis
180. Typ vgl. Abb. D.
851
29
Möbel
852 | $ 4.690 - 5.092 / € 3.500 - 3.800
Paar Armlehnsessel Style Louis XV.
Frankreich. Ende 19.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet. Gepolstert.
Geschweiftes Gestell mit reichem floralem, Schnitzdekor. Höhe je 102cm.
Zustand B/C.
853 | $ 6.030 - 6.700 / € 4.500 - 5.000
Kommode Style Louis XV.
Frankreich.
Königsholz, Rosenholz eingelegt.
Marmorplatte, Bronzeapplikationen.
Vierschübig bombierter Korpus mit
geschwungener Zarge. 90x134x59cm.
Zustand A/B.
852
853
30
854 | $ 2.948 - 3.484 / € 2.200 - 2.600
Demi Lune Style Louis XVI.
Frankreich.
Rosenholz, Ahorn, Ebenholz eingelegt
und tlw. grün gefärbt. Applikationen.
Marmorplatte. Halbrunder dreitüriger
Korpus. Bandeinlagen. In Feldern
Würfelmarketerie. 86x75x39cm.
Zustand B.
854
855 | $ 2.948 - 3.484 / € 2.200 - 2.600
Vitrine Style Louis XV.
Frankreich.
Nussbaum. Rosenholz u.a. Hölzer.
Marmorplatte. Hochrechteckiger
doppeltüriger Korpus auf geschweiften
Füßen. 157x111x37cm. Zustand B.
855
31
Möbel
857
856
856 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Spiegel Louis XVI.
Schweden. Ende 18.Jh.
Holz geschnitzt und versilbert. Hochrechteckige Rahmung.
Urnenbekrönung mit Tuchdrapperie. 150x64cm. Zustand C.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
857 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Spiegel Louis XVI.
Schweden. Ende 18.Jh.
Holz geschnitzt und versilbert. Hochrechteckige Rahmung mit
Blütenzier. Als Bekrönung von Tuchdrapperie umgebenes großes
Medaillon mit Allegorie. 188x71cm. Zustand C. Zweigeteiltes
Spiegelglas.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
857 A | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Paar Spiegel Style Louis XVI.
Frankreich.
857 A
32
Holz geschnitzt und vergoldet. Je hochrechteckige Rahmung
mit Voluten und Akanthuszier. Urnenbekrönung mit üppiger
Lorbeergirlande. Ca. 123x58cm. Zustand B/C.
858 | $ 3.752 - 4.020 / € 2.800 - 3.000
Kleiner Spiegel Louis XVI.
Frankreich. Ende 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Hochrechteckige Rahmung mit
Lorbeerblattdekor und bekrönendem
Jagdmotiv. 116x65cm. Zustand B/C.
858
859 | $ 5.360 - 6.700 / € 4.000 - 5.000
Konsole Louis XVI.
Frankreich. Um 1780.
Holz geschnitzt und vergoldet.
Halbrunder Korpus auf vier Stützen.
Blüten- und Akanthusdekor sowie ein
zentraler Löwenkopf. 89x115x49cm.
Zustand B/C.
859
860 | $ 5.896 - 6.432 / € 4.400 - 4.800
Spieltisch Louis XVI.
Frankreich. Ende 18.Jh.
Nussbaum eingelegt. Applikationen.
Marmorplatte. Runder Tisch auf Rollen.
Bandeinlagen. Zwei Zargenschübe und
zwei Ablagen. Höhe 71, ø 65cm.
Zustand B/C.
860
33
Möbel
861 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Paar Armlehnsessel Louis XVI.
Frankreich. Ende 18.Jh.
Holz, weiß gefasst. Gepolstert. Gerades
Gestell mit kannelierten Beinen.
Blütenzier. Höhe je 88cm. Zustand C.
861
862 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Paar kleine Konsolen Louis XVI.
Frankreich. 18./19.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet. Je
rechteckiger Korpus auf zwei Stützen.
Durchbrochen gearbeitete Zarge mit
zentralem Urnenmotiv. Je 79x74x24cm.
Zustand B/C. Verkürzt. Teile vorhanden.
Fassung übergangen.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
862
863 | $ 3.216 - 3.484 / € 2.400 - 2.600
Zylinderbureau Louis XVI.
Frankreich. Ende 18.Jh.
Pyramidenmahagoni, Stoffbespannung.
Geradliniger Korpus. Über drei Schüben
versenkbarer Zylinder. Reich differenzierter
Innenausbau. Drei Kopfschübe.
119x114x58cm. Zustand C.
34
863
864 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Paar Spiegel Style Louis XVI.
Frankreich. 19.Jh.
Holz, geschnitzt und vergoldet. Je
hochrechteckige Rahmung. Akanthus und
Blütenzier. Als Bekrönung Köcher und
Krone. 141x69 bzw. 147x74cm.
Zustand B/C bzw. Zustand C.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
864
865 | $ 4.824 - 5.360 / € 3.600 - 4.000
Konsole Empire.
Frankreich. 19.Jh.
Mahagoni. Marmorplatte. Rechteckiger
Korpus auf zwei Stützen und
Tatzenfüßen. Zargenschub. Rückseitig
verspiegelt. 90x126,5x56,5cm.
Zustand B/C.
865
866 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Konsole Charles X.
Frankreich. 19.Jh.
Satinholz. Applikationen. Marmorplatte.
Rechteckiger Korpus auf zwei
geschwungenen Stützen. 89x103x43cm.
Zustand B/C. Marmorplatte gebrochen.
866
35
Möbel
867 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Biedermeier Sofa.
Deutsch. 19.Jh.
Nussbaum, tlw. ebonisiert. Gepolstert.
Geschweiftes Gestell mit Schwanenzier
auf Tatzenfüßen. 97x220x66cm.
Zustand B.
867
868 | $ 2.948 - 3.484 / € 2.200 - 2.600
Sitzgruppe Charles X.
Frankreich. Um 1830.
Mahagoni. Gepolstert. Bestehend aus
vier Sesseln und einem Sofa auf Rollen.
Höhe 88 bzw. 94x158x62cm. Zustand B.
868
869 | $ 3.216 - 3.484 / € 2.400 - 2.600
Sitzgruppe Empire.
Frankreich. 19.Jh.
Mahagoni. Gepolstert. Applikationen.
Bestehend aus zwei Stühlen, zwei
Armlehnsesseln und einem Sofa. Höhe
91,5 und 99 bzw. 99,5x181x63cm.
Zustand B/C.
36
869
870 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Klassizismus Beistelltisch.
Deutsch. Um 1800.
Nussbaum, Ahorn eingelegt. Über Dreifuß
quadratische Platte mit Sterneinlage.
73x66x66cm. Zustand B.
870
871 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Klassizismus Aufsatzvitrine.
Süddeutsch. Ende 18.Jh.
Nussbaum, Kirschbaum, Pflaume,
Ebenholz, Ahorn floral und geometrisch
eingelegt, tlw. ebonisiert. Gerader
zweischübiger Korpus. Doppeltüriger
Vitrinenaufsatz mit drei Regalböden.
194,5x117,5x52cm. Zustand B.
Zusammengesetzt.
871
37
Möbel
872 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Biedermeier Sekretär.
Deutsch oder Frankreich. 19.Jh.
Kirschbaum. Gerader dreischübiger
Korpus von zwei Säulen flankiert. Darüber
klappbare Schreibplatte und Kopfschub.
142,5x99x49cm. Zustand B.
873 | $ 3.350 - 4.690 / € 2.500 - 3.500
Klassizismus Schrank.
Norddeutsch. Ende 18.Jh.
Mahagoni poliert. Über einem Schub
zweitüriger Korpus mit Regalböden.
Giebel mit Urnenbekrönung.
234x128x63,5cm. Zustand B.
874 | $ 10.720 - 13.400
€ 8.000 - 10.000
Klassizismus Schreibschrank
mit Stehpult.
Leipzig. Um 1800. Werkstatt des Friedrich
Gottlob Hoffmann zugeschrieben.
872
Mahagoni. Applikationen. Über drei
Schüben klappbare Schreibplatte. Reicher
Innenausbau mit Bandeinlagen und
geometrischen Einlagen. Kopfschub als
Stehpult herausziehbar. Darüber gestufter
dreitüriger Aufsatz mit Säulen.
199x112x52cm. Zustand B.
Literatur:
Wolfgang L. Eller. Schreibmöbel 17001850. Petersberg 2006. Typ vgl. S.346,
Abb.326/327.
Der Hof-Kabinett-Tischler Friedrich
Gottlob Hoffmann war ab 1770 bis
1806 in Leipzig tätig. Seine bis zu 42
Mitarbeiter umfassende Werkstatt gab
im Jahre 1789 den ersten deutschen
Versandkatalog für Möbel heraus –
„Abbildungen der vornehmsten
Tischlerarbeiten“. 1795 erschien eine
zweite Ausgabe – „das neue Verzeichnis
und Muster Charte des MeublesMagazins“.
873
38
874
39
Möbel
875 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Folge von vier Stühlen Spätempire.
Deutsch. 19.Jh.
Holz ebonisiert und farbig gefasst.
Korbgeflecht. Geschweiftes Gestell.
An Rückenlehne Wappentier der
Hohenzollern. Höhe je 85cm.
Zustand B/C.
876 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Paar Biedermeier Schränke.
Österreich. 19.Jh.
Nussbaum, Nussbaummaser. Je gerader
zweitüriger Korpus. Je 180x135x56cm.
Zustand A/B.
877 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Biedermeier Zylinderbureau.
Norddeutsch. Um 1830.
875
Pyramidenmahagoni, Ahorn. Über zwei
Schüben versenkbarer Zylinder. Reicher
Innenausbau. Schreibfläche ausziehbar.
Aufsatz geschweift mit vier Türen.
238,5x121x62cm. Zustand B/C.
Literatur:
Rainer Haaff. Biedermeier-Möbel,
Deutschland und Donaumonarchie.
Germersheim 2006. Typ vgl. Abb.864.
876
877
41
Möbel
878 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Paar große Biedermeier Spiegel.
Deutsch. 19.Jh.
Mahagoni. Je hochrechteckige Rahmung.
Bekrönung strahlenförmig und floral
durchbrochen. Je ca. 245x63cm.
Zustand B/C.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
878
879 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Etagere Empire.
Frankreich. Frühes 19.Jh.
Holz ebonisiert und vergoldet.
Rechteckiger Korpus auf zwei Stützen in
Greifenform. 95x109x43cm. Zustand B/C.
879
42
Uhren
880 | $ 6.700 - 13.400 / € 5.000 - 10.000
Museale Klassizismus Stutzuhr.
Neuwied. Um 1785.
David Roentgen Manufaktur
zugeschrieben.
Mahagoni poliert. Vergoldete
Applikationen. Emailzifferblatt. Hochrechteckiger geradliniger Korpus mit
ovalem getreppten Abschluss. Messingsockel. Architektonisch gestaltete Front
mit kannelierten Pilastern. Unter dem
Zifferblatt Tuchdrapperie. Im Simsfeld
gerillte Flächen und Medaillon mit
antikisierendem Portraitkopf eines
bärtigen Mannes. Offene Seiten mit Stoff
verkleidet. Römische Ziffern und arabische
Minuterie. Acht-Tagewerk mit Scherengang. Große Trommelhäuser. Schlag auf
oben liegender Glocke. Repetition. Das
Uhrwerk unbezeichnet. Höhe 48cm.
Zustand C. Ergänzungen. Werk stark
restaurierungsbedürftig. Pendel verloren.
Minutenzeiger gebrochen.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Literatur:
Dietrich Fabian. Kinzing und Roentgen,
Uhren aus Neuwied. Bad Neustadt 1983.
Typ vgl. S.208/209 Nr. 83-86; S.262 Nr.
186; S.342/343 Nr. 85/87; S.359 Nr. A9
und S.360 Nr. A11.
Hans Huth. Abraham und David
Roentgen. München 1974. Siehe Abb.72.
Möglicherweise handelt es sich bei dieser
Stutzuhr um den Aufsatz eines Schreibmöbels, vergleiche hierzu einen, aus dem
Besitz der Familie Roentgen stammenden
Rollsekretär mit einer sehr ähnlichen Uhr
als Bekrönung.
880
43
Uhren
881 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Barock Bodenstanduhr.
Süddeutsch. 18.Jh.
882 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Barock Bodenstanduhr.
Süddeutsch. Mitte 18.Jh.
Eiche, Nussbaum, Ebenholz und Ahorn,
tlw. poliert, eingelegt und ebonisiert.
Messingzifferblatt. Eintüriger Kasten.
Römischer Ziffernkranz mit arabischer
Minuterie. Tagesläufer mit
Viertelstundenschlag auf zwei Glocken.
Höhe 197cm. Zustand B. Gehäuse
verkürzt. Pendelaufhängung verändert.
P/G.
Nussbaum, Ebenholz, Ahorn poliert, tlw.
ebonisiert. Bandeinlagen. Floral bemaltes
Zifferblatt mit Stahlzeigern. Tagesläufer.
Eisenwerk mit Messingrädern und Seilzug
ohne Schlagwerk. Wecker mit Schlag auf
Glocke. Römischer Ziffernkranz mit
arabischer Minuterie, zentrale
Weckscheibe. Höhe 255cm. Zustand B/C.
Überholungsbedürftig. P.
883 | $ 5.360 - 8.040 / € 4.000 - 6.000
Rokoko Bodenstanduhr.
Amsterdam. Um 1770.
Domenicus Molenaer.
Eiche, Nussbaum, Ahorn poliert, reiche
florale Einlagen. Messingzifferblatt tlw.
versilbert und fein graviert mit allegorischen
Darstellungen und ländlichen Szenen.
Römischer Ziffernkranz mit arabischer
Minuterie. Anzeige für Wochentag, Datum
sowie kleine Sekunde. Im Bogenfeld
Mondphase und -alter. Acht-Tage-Werk mit
Viertelstundenschlag auf zwei Glocken
(Amsterdamer Schlag). Höhe 242cm.
Zustand B. P/G.
Literatur:
Loomes:
Meister
S.544.
881
882
883
884 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kleine Barock Stockuhr.
Süddeutsch. 18.Jh.
885 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Barock Stockuhr.
Österreich. Ende 18.Jh.
Gebeiztes Holzgehäuse. Graviertes
Messingzifferblatt. Stahlzeiger. Römischer
Ziffernkranz. Tagesläufer. Spindelgang mit
Kette und Schnecke. Höhe 15cm.
Zustand B. S.
Eichengehäuse. Messingzifferblatt.
Verglastes Gehäuse mit geschwungenem
Abschluss. Römischer Ziffernkranz mit
arabischer Minuterie. Scheinpendel.
Schlag- und Repetitionsabstellung.
Tagesläuferwerk mit Viertelstundenschlag
auf zwei Glocken. Repetition. Höhe
57cm. Zustand B. Plakette im Bogenfeld
ergänzt. P.
886 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kleiner Barock Tischzappler.
Wien. 2. Hälfte 18.Jh.
Johann Georg Gratzl.
Messingzifferblatt. Eisengehäuse.
Römischer Ziffernkranz mit arabischer
Minuterie. Acht-Tage-Werk mit
Stundenschlag auf Glocke. Repetition.
Höhe 22cm. Zustand B. Umgearbeitet. P.
Literatur:
Abeler. Meister S190.
887 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Barock Tischzappler.
Wien. 2. Hälfte 18.Jh.
Anton Möltzer.
Messingzifferblatt. Eisengehäuse.
Römischer Ziffernkranz mit arabischer
Minuterie. Scheinpendel. Schlag- und
Repetitionsabstellung. Acht-TageGehwerk mit Viertelstundenschlag auf
zwei Glocken. Repetition. Höhe 25cm.
Zustand B. Umgebaut. Schnellschaltung
des Datums aus späterer Zeit. P.
Literatur:
Abeler. Meister S.389.
885
884
886
887
45
Uhren
888 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Georgian Bodenstanduhr.
Battle (Sussex). Um 1750. Obadiah Body.
889 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Kleine Georgian Standuhr.
Battle (Sussex). Um 1750. Obadiah Body.
890 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Late Georgian Bodenstanduhr.
London. Um 1780. David Rivers.
Eiche. Messingzifferblatt tlw. ornamental
gestaltet. Eisenzeiger. Römischer
Ziffernkranz mit arabischer Minuterie.
Acht-Tage-Werk mit Stundenschlag auf
Glocke. Höhe 194cm. Zustand A/B. P/G.
Nussbaum, Ahorn, poliert und
ornamental eingelegt. Messingzifferblatt
mit ornamentalem Dekor. Eintüriger
Kasten. Römischer Ziffernkranz.
Tagesläufer-Gehwerk. Höhe 185cm.
Zustand B. P/G.
Korpus mit hellblauer Fassung und
Goldchinoiserien. Messingzifferblatt mit
ornamentalem Dekor. Stahlzeiger.
Römischer Ziffernkranz mit arabischer
Minuterie. Anzeige für Datum und kleine
Sekunde. Im Bogenfeld Scheinpendel in
Schiffsform, bezeichnet Royale George.
Acht-Tage-Werk mit Stundenschlag auf
Glocke. Höhe 235cm. Zustand C.
Überholungsbedürftig. P/G ergänzt.
Literatur:
Loomes: Meister S.82.
Literatur:
Loomes. Meister S.82.
Literatur:
Loomes:
Meister
S.657.
888
46
889
890
891 | $ 6.030 - 8.040 / € 4.500 - 6.000
Pendule Louis XV.
Paris. Mitte 18.Jh.
Le Roy.
Ankergang umgebaut, Fadenaufhängung
und Schlag auf oben liegender Glocke.
Höhe 93cm. Zustand B/C. Fassung
übergangen. Zeiger ergänzt. P/S.
Korpus mit Blumenmalerei. Reiche
Bronzeapplikationen. Emailzifferblatt.
Römische Ziffern und arabische Minuterie.
Rechteckiges 14-Tage-Pendulewerk auf
Literatur:
Tardy: Meister S.394ff.
892 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Pendule Louis XVI.
Das Gehäuse Süddeutsch Ende 18.Jh.
Das Werk Jan Hendrik Kuhn, Amsterdam
(1755-1812).
Holz geschnitzt und vergoldet. Emailzifferblatt. Reich verzierter Sockel.
Säulenförmiges Gehäuse mit Adlerbekrönung. Seitlich Kinderpaar als Gärtner.
Acht-Tage-Werk mit Spindelhemmung.
Halbstundenschlag auf Glocke.
Höhe 64cm. Zustand B. P.
Literatur:
J. Zeemann. De Nederlandse Staande
Klok. Zwolle 1996. Meister S.470.
891
892
47
Uhren
893 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Pendule La Liseuse.
Paris. Um 1810.
Das Modell nach einem Entwurf von Jean-André Reiche.
894 | $ 3.216 - 3.484 / € 2.400 - 2.600
Pendule La Muse Erato.
Paris. Um 1810.
Bazile-Charles Le Roy H.er de Madame (1765-1837).
Bronze vergoldet. Marmorsockel. Emailzifferblatt. An einem
Tisch sitzende junge Dame bei der Lektüre. Römische Ziffern
und arabische Minuterie. 14-Tage-Pendulewerk mit Fadenaufhängung und Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe 32cm.
Zustand A/B. P/S.
Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Sockel mit abgeschrägten
Kanten und Applikationen auf Klauenfüßen. Darauf die Muse
Erato mit Lyra, zu ihren Füßen Tambourin, Maske und Buch
liegend. Gehäuse mit Amordarstellung. Römische Ziffern und
arabische Minuterie. 14-Tage-Pendulewerk mit
Fadenaufhängung, Schlossscheibe und Halbstundenschlag auf
Glocke. Höhe 44,5cm. Zustand B. Minutenzeiger beschädigt.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen Bd.1.
München 1986. Typ vgl. Abb.5.15.3 und 5.15.4.
Es existieren entsprechende Entwurfszeichnungen Reiches zu
dieser Pendule. Ausführungen hingegen gibt es in unzähligen
Variationen, da es sich um ein ausgesprochen begehrtes Modell
handelt, welches, wie das Thema der Uhr schon erahnen lässt,
zur Ausschmückung von Bibliotheken und Studierzimmern
gedacht war.
893
48
Literatur:
- Tardy. Meister S.406.
- Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen.
München 1986. Typ vgl. S.543, Abb.5.5.6.
Erato zählt in der griechischen Mythologie zu den neun Musen.
Sie steht für die Lyrik, den Gesang und den Tanz.
894
895 | $ 18.760 - 21.440
€ 14.000 - 16.000
Pendule Le Portefaix.
Paris. Um 1800-10.
Bronze vergoldet. Emailzifferblatt. Kranz
mit blauen Emailperlen. Glasaugen.
Ovaler Sockel mit Bacchantenfries auf
Greifenklauen. Darauf schreitender Amor
mit Köcher und Bogen. Auf seinem
Rücken eine Laterna Magica tragend.
Römische Ziffern. 14-Tage-Pendulewerk
mit Fadenaufhängung, Schlossscheibe
und Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe
46cm. Zustand B. Pendel verloren.
Literatur:
Elke Niehüser. Die französische Bronzeuhr.
München 1997. Das Modell abgebildet
als Titelbild und auf S.210.
Die Laterna Magica war vom 17. bis
19.Jahrhundert ein äußerst beliebter
optischer Projektor um illusionistische
Bilder zu erzeugen. So vergänglich die
Bilder der Laterna Magica sind, so
vergänglich ist auch die Zeit, auf die
Amor ausdrucksstark mit seiner linken
Hand hinweist.
895
49
Uhren
896 | $ 12.060 - 16.080 / € 9.000 - 12.000
Große Pendule Au Belisaire.
Paris. Um 1810.
Das Modell wohl von Claude Galle.
897 | $ 9.112 - 9.380 / € 6.800 - 7.000
Pendule Le Sommeil D’ Amour.
Paris. Ende 18.Jh.
Robinet (1776-1812).
Grüner Marmor. Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Emailzifferblatt. Hoher Sockel mit Reliefdarstellung aus der
Tragödie des Belisar. Darauf Belisar sitzend mit seinem
umgedrehten Helm um Almosen bettelnd, daneben ein ihn
beklagender Knabe. Das architektonisch gestaltete Gehäuse
ebenfalls mit einer Reliefdarstellung aus der Tragödie. Römische
Ziffern und arabische Minuterie. Großes rundes 14-TagePendulewerk mit Fadenaufhängung, Schlossscheibe und
Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe 50,5cm. Zustand B. P/S.
Minutenzeiger ergänzt.
Beiger und grauer Marmor. Vergoldete Bronze. Emailzifferblatt.
Auf antikisierendem Sarkophag gebetteter Amor. Am Boden
liegend Köcher, Pfeile, Bogen, Fackel, sowie zwei Opferschalen
mit Amorflügeln und Tauben. Eine Öllampe auf Säule stehend.
Arabische Ziffern und Minuterie. Rundes abgeflachtes 14-TagePendulewerk auf Federaufhängung umgebaut, Schlossscheibe
und Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe 38cm. Zustand B/C.
Werk überholungsbedürftig.
Literatur:
Hans Ottomeyer und Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen.
München 1986. Modell vgl. S.370, Abb.5.13.16.
Literatur:
Loomes. Meister S.661.
Der auf dem Sarkophag ruhende Amor mit seinen am Boden
liegenden Attributen ist als Sinnbild für die Vergänglichkeit zu
verstehen.
Die imposante Pendule zeigt eine bekannte Szene aus der
Tragödie „Belisaire“ von Marmontel. Der auf Befehl des Kaisers
zu unrecht geblendete Feldherr Belisar muss nun verarmt um
Almosen betteln.
Grundlage dieses Epos ist das Leben des römischen Feldherrn
Belisar (Flavius Bellisarius). Unter Kaiser Justinian machte er eine
große militärische Karriere und erlangte wichtige Siege. Auf
Grund mehrerer Auseinandersetzungen mit Kaiser Justinian
wurde er zeitweise unter Hausarrest gesetzt, aber später wieder
vom Kaiser rehabilitiert.
896
50
897
898 | $ 5.360 - 6.700 / € 4.000 - 5.000
Pendule L`Ètude.
Paris. Um 1830.
Thomire et Cie. Der Entwurf von Louis-Stanislas Lenoir-Ravrio.
899 | $ 6.164 - 6.432 / € 4.600 - 4.800
Garniture De Cheminée D’Amour.
Paris. Um 1815-25.
Lesieur.
Beiger Marmor. Bronze. Vergoldetes Zifferblatt. Auf breitem
Sockel die Allegorie des Studiums an das Gehäuse gelehnt.
Römische Ziffern. Großes rundes 14-Tage-Pendulewerk mit
Fadenaufhängung und Schlag auf Glocke. Höhe 64cm.
Zustand A/B. P.
Roter Marmor. Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Emailzifferblatt. Breiter Sockel. Darauf Amor einen Köcher
haltend an das Gehäuse gelehnt. Applikation mit Amor und
Psyche. Römische Ziffern und arabische Minuterie. 14-TagePendulewerk mit Fadenaufhängung, Schlossscheibe und
Halbstundenschlag auf Glocke. Das Werk signiert. Zwei
kraterförmige Vasenaufsätze. Höhe 47 bzw. 23,5cm.
Zustand A/B. P/S.
Literatur:
- Tardy: Meister S.613.
- Hans Ottomeyer und Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen.
München 1986. Modell abgebildet S.400, Abb. 5.18.24.
Literatur:
Loomes. Meister S.479.
898
899
51
Uhren
900 | $ 1.876 - 2.412 / € 1.400 - 1.800
Kleine Pendule La Psyché.
Paris. 19.Jh.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Emailzifferblatt. Acht-Tage-Gehwerk.
Höhe 39cm. Zustand C. Pendel verloren.
Werk überholungsbedürftig.
Minutenzeiger verloren.
901 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Kleine Schreibtischuhr mit Tintenfass
Napoléon III.
Frankreich. Ende 19.Jh.
Vergoldete Bronze. Lapis. Blauer Lack.
Emailzifferblatt. Tintenfass mit
Girlandenzier. Reich dekoriertes
Postament, darauf verglaste Uhr. AchtTage-Gehwerk mit Anker-Enchappement.
Höhe 17cm. Zustand A/B.
902 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Formenuhr Style Louis XVI.
Frankreich. 19.Jh. Spindeltaschenuhrwerk
18.Jh.
903 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Offiziersuhr Empire.
Wien. Frühes 19.Jh.
Verkäufersignatur Francois Gobineau
Paris.
Weißer Marmor. Vergoldete Bronze.
Emailzifferblatt. Rundes Gehäuse von
weiblichen Chimären gehalten.
Arabischen Ziffern. Zentrale Datumsanzeige. Tagesläufer mit Vierviertelschlag
auf zwei Glocken. Höhe 29cm. Zustand C.
Überholungsbedürftig. P.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Holzsockel. Emailzifferblatt. Schreitender
Stier auf seinem Rücken das mit Rocaillen
verzierte Gehäuse tragend. Arabische
Ziffern. Spindeltaschenuhrwerk wohl
nachträglich bezeichnet Ferrand Dieppe.
Höhe 26cm. Zustand B.
900
902
901
52
903
904 | $ 9.380 - 10.720 / € 7.000 - 8.000
Großer Portal Régulateur Empire.
Paris. Um 1810-20.
Thomas.
Weißer Marmor und vergoldete Bronze.
Emailziffernkranz. Strenge Portalform mit
vier Säulen und geradem Gebälk. Reiche
Rankenapplikationen. Römische Ziffern.
Großes 14-Tage-Pendulewerk mit
Ankergang, Kompensationspendel,
Zentralsekunde und Zerostellung der
Zentralsekunde, Halbstundenschlag auf
Glocke. Höhe 64cm. Zustand A/B.
Literatur:
Tardy: Meister S.612.
905 | $ 6.030 - 6.700 / € 4.500 - 5.000
Schwingpendel Pendule Empire.
Paris. 1. Viertel 19.Jh.
Schwarzer Marmor, vergoldete Bronze
und Emailziffernkranz. Lyraförmiges
Gestell mit seitlichen Füllhörner und
Vogelnest als Bekrönung. Römische
Ziffern. 14-Tage-Pendulewerk in Form
eines Scheinkompensationspendels mit
Halbstundenschlag auf Glocke. Höhe
41cm. Zustand A/B.
Emailkranz restauriert.
904
905
53
Uhren
906 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Pendule Au Chasseur.
Paris. Um 1820.
907 | $ 3.350 - 3.752 / € 2.500 - 2.800
Garniture De Cheminée Aux Amours.
Paris. Ende 19.Jh.
Bronze vergoldet. Hoher gestufter Sockel mit Applikationen.
Amor mit Speer und einem Hund zu seinen Füßen. Das Gehäuse
als Brunnen gestaltet mit seitlichem Maskaron. 14-TagePendulewerk mit Fadenaufhängung, Schlossscheibe und
Halbstundenschlag auf Glocke. Das Werk bezeichnet Rechot.
Höhe 58cm. Zustand B. Ziffern verloren. Minutenzeiger ergänzt.
Werk überholungsbedürftig. P/S.
Weißer Marmor und vergoldete Bronze. Rundes Gehäuse von
zwei Amoretten getragen. Rundes verglastes Emailzifferblatt mit
arabischen Ziffern und Minuterie, unleserlich bezeichnet.
14-Tage-Pendulewerk mit Federaufhängung und Schlag auf
Glocke. Zwei dreiflammige Girandolen. Höhe 43,5 bzw. 33cm.
Zustand B. Glocke verloren.
906
907
54
Einrichtung und Dekoration
908 | $ 16.080 - 18.760 / € 12.000 - 14.000
Paar Kaminböcke Aux Enfants.
Paris. Um 1750-60.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Eisengestell. Bewegter
Rocaillesockel mit Blumenzier. Darauf ein Mädchen und ein
Knabe sitzend, in ihrem Arm einen Vogelkasten haltend. Höhe
40 bzw. 41cm. Zustand B.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen.
München 1986. Typ vgl. S.135, Abb.2.9.3.
908
55
Einrichtung und Dekoration
909 | $ 12.730 - 14.740 / € 9.500 - 11.000
Paar Girandolen Aux Victoires.
Paris. Um 1810-20.
910 | $ 8.710 - 9.380 / € 6.500 - 7.000
Paar Girandolen Amour Et Psyché.
Paris. Um 1810-20.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Rundes guillochiertes
Postament. Darauf auf blätterverzierter Halbkugel stehende
Viktoria, mit ihren ausgestreckten Armen je einen
zweiflammigen Füllhornleuchter haltend. Höhe 64cm.
Zustand B.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Rundes guillochiertes
Postament. Darauf auf Halbkugel stehend Amor und Psyche,
in der erhobenen Hand dreiflammigen Leuchterarm haltend.
Höhe 60cm. Zustand B.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen.
München 1986. Typ vgl. S.328, Abb.5.2.2.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel. Vergoldete Bronzen.
München 1986. Typ vgl. S.332, Abb.5.2.8.
909
910
56
911 | $ 20.100 - 24.120
€ 15.000 - 18.000
Paar Girandolen Aux Victoires.
Paris. Um 1810-15.
Der Entwurf wohl Pierre-Philippe Thomire
zuzuschreiben.
Bronze tlw. vergoldet und patiniert.
Rechteckiges Postament mit
Kriegstrophäen. Darauf auf Kugel
stehende Viktoria mit erhobenen Armen
sechsflammigen Leuchteraufsatz haltend.
Die Leuchterarme in Form von Füllhörnern
und Köchern. Höhe 77,5cm. Zustand B.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986. Typ
vgl. S.307 Farbtafel XXXIX, S.328/329
Abb.5.2.2 u. 5.2.4 sowie S.331 Abb.
5.2.9.
911
57
Einrichtung und Dekoration
912 | $ 6.432 - 6.700 / € 4.800 - 5.000
Paar Cassolettes Aux Mascarons.
Paris. Um 1810-15.
Bronze tlw. grün patiniert und vergoldet.
Rechteckiges Postament mit Maskarons.
Darauf Krater. Durchbrochener Deckel,
umgedreht als Leuchter zu verwenden.
Höhe 36cm. Zustand A/B.
913 | $ 2.412 - 2.948 / € 1.800 - 2.200
Kleines Paar Cassolettes
Styles Louis XVI.
Frankreich. 19.Jh.
Beiger und grauer Marmor. Vergoldete
Bronze. Runde Plinthe. Vase in
Huffußgestell, mittig Äskulapstab.
Durchbrochener Deckel. Höhe 21cm.
Zustand A/B.
914 | $ 10.720 - 12.060 / € 8.000 - 9.000
Paar Kandelaber Aux Amours.
Paris. 19.Jh.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Schwarzer Marmor. Mit Akanthusblättern
verziertes Postament. Darauf stehender
Amor in seinen Händen je eine Fackel
tragend. Höhe 48cm. Zustand B.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986.
Typ vgl. S.325, Abb.5.1.5.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986.
Typ vgl. S.364, Abb.5.12.9.
914
912
913
58
915 | $ 13.400 - 16.080
€ 10.000 - 12.000
Paar Girandolen Aux Victoires.
Paris. Um 1810-20.
916 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Paar Girandolen Amour Et Psyché.
Paris. Um 1820.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Rundes Postament mit Maskarons
verziert. Darauf stehende Viktoria, Vase
mit drei Leuchterarmen tragend. Die
Arme mit Blättern und Mohnkapseln
verziert. Höhe 59cm. Zustand B.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986.
Typ vgl. S.334, Abb.5.2.14.
Die Mohnkapsel gilt als Symbol des
Schlafes und der Nacht.
915
Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Reich
verzierter Balusterschaft. Auf Kugel Amor
und Psyche stehend, vierflammigen
Leuchteraufsatz tragend. Höhe 63,5cm.
Zustand B.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986. Typ
vgl. S.390, Abb.5.17.2.
916
59
Einrichtung und Dekoration
917 | $ 6.164 - 6.432 / € 4.600 - 4.800
Paar große Ziersäulen mit Fortuna
und Merkur.
Frankreich. 19.Jh.
Die Skulpturen nach Giambologna.
Schwarzer und beige Marmor. Bronze
patiniert und tlw. vergoldet. Rechteckiges
Postament mit Applikationen. Kannelierte
Säule, darauf die Figuren von Fortuna und
Merkur. Höhe 90 bzw. 93cm. Zustand B.
918 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Paar Girandolen Aux Pattes De Lions.
Paris. Um 1830-40.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet.
Dreipassig eingezogene Sockelplatte.
Löwentatzen. Kannelierter Schaft.
Akanthusblattzier. Sechsflammiger
Leuchteraufsatz. Höhe 59,5cm.
Zustand B. Bohrloch.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986.
Typ vgl. S.393, Abb.5.17.12.
917
60
918
919 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Paar Kaminböcke Aux Victoires.
Frankreich. 19.Jh.
920 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Paar Lampenfüße Aux Amours.
Frankreich. Um 1900.
921 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Prunkschatulle Aux Sphinges.
Frankreich. Spätes 19.Jh.
Bronze patiniert und tlw. vergoldet.
Rechteckiger Sockel, darauf auf Stuhl
sitzende Viktoria. H.33cm. Zustand B.
Bronze tlw. patiniert und vergoldet. Auf
reich verziertem Sockel sitzender Amor,
auf seinem Kopf Lampenmontierung
haltend. Höhe 47cm. Zustand B. Reste
alter Elektrifizierung.
Bronze vergoldet und tlw. patiniert.
Leicht geschweifte Form. An den
Kanten Sphinxen. Auf dem Deckel
Kriegstrophäen. 19,5x21x15,5cm.
Zustand B.
920
919
920
921
919
61
Einrichtung und Dekoration
922
922 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Paar große Appliken Aux Victoires.
Frankreich.
Kopie nach einem Modell von Jean-Louis
Prieur um 1766.
Bronze vergoldet. Büste der Viktoria in
ihren Händen je einen zweiflammigen
Leuchter mit Akanthusblattzier haltend.
Höhe 66cm. Zustand B/C. Elektrifiziert.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Literatur:
Hans Ottomeyer u. Peter Pröschel.
Vergoldete Bronzen. München 1986. Typ
vgl. S.168, Abb.5.4.10 u. 5.4.11.
923
62
923 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Applike Empire.
Frankreich. Frühes 19.Jh.
Bronze vergoldet und tlw. patiniert.
Wandscheibe mit Adlerbekrönung,
darauf Arm, dreiflammigen Leuchter
mit Schlangen und Adler haltend.
Höhe 50cm. Zustand B.
924 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Départ De Mercure.
Paris. Raymond Sudre (1870-1962).
Bronze patiniert. Standfigur. Plakette
bezeichnet Départ De Mercure Prix De
Concours École Des Beaux Arts Paris.
Höhe 102cm. Zustand B. Reste alter
Elektrifizierung. Seitlich signiert.
Gießerstempel.
924
925
926
925 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Atalante.
Paris. G. Saulo.
Bronze patiniert. Standfigur. Plakette
bezeichnet Atalante Par G Saulo 2éme
Médaille Expon Des Beaux Arts.
Höhe 101cm. Zustand B. Reste alter
Elektrifizierung. Seitlich signiert.
Gießerstempel.
926 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Vollplastische Figur einer Mohrin.
Venedig. Um 1900.
Holz geschnitzt und polychrom gefasst.
Bewegte Standfigur. Mit erhobener Hand
ein Füllhorn haltend. Höhe 114cm.
Zustand B/C.
927 | $ 3.216 - 3.752 / € 2.400 - 2.800
Große Gartenvase.
Frankreich. 19.Jh.
Gusseisen. Eingezogener Korpus mit
Griffen in Gestalt von Fabelwesen. Fries
mit den Sternzeichen. Höhe 93cm.
Zustand C.
927
63
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
928 | $ 53.600 - 67.000 / € 40.000 - 50.000
Tapisserie mit Wappen der
Ayala Grafen von Fuensalida.
Brüssel. Datiert 1684. Manufaktur des Guilam van Leefdael
(1650-1685). Entwurf David Teniers III. (1638-1685).
Wolle und Seide in dezenter Polychromie. Die Rahmung als
von Amoretten zurückgezogener Vorhang gestaltet, in
ihren Händen eine Blumengirlande. Zentral vor weiter
Landschaft das Wappen mit Grafenkrone von Amoretten
und der Allegorie der Unendlichkeit gehalten. Darunter ein
gefesselter Chronos, Stundenglas und Sense niedergelegt.
380x320cm. Zustand B. Bezeichnet unten links D: TENIERS
Si IVN PIN 1684 und unten rechts GILL. VAN LEEFDAEL
FECIT, sowie Stadtmarke von Brüssel.
Provenienz:
Kunsthandel Bernheimer, München.
Sammlung Schubert, Frankfurt.
Deutsche Privatsammlung.
Literatur:
Heinrich Göbel. Wandteppiche in den Niederlanden.
Leipzig o.J. Die Tapisserie abgebildet Tafel 185, doch als
Provenienz Kunsthandel Bernheimer, München.
Die Grafen von Fuensalida zählten über Jahrhunderte zu
den wichtigsten Geschlechtern Spaniens. Von deren Macht
und Wohlstand zeugt heute noch der prächtige
Fuensalida-Palast in Toledo. Auch die Darstellung der
Tapisserie ist Ausdruck der Selbstdarstellung der Grafen.
Triumphiert doch das Familienwappen vertreten durch die
Allegorie der Unendlichkeit, über die Allegorie der
Vergänglichkeit in Gestalt von Chronos, der gefesselt am
Boden liegt. Der Entwurf von David Teniers ist in seiner
Theatralik ein barockes Meisterstück. Teniers zählte zu den
wichtigsten Karton-Entwerfern des 17.Jahrhunderts.
64
65
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
929
929 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Tapisserie.
Flandern. 18.Jh.
Wolle und Seide in dezenter Polychromie. Genreszene
in weiter Parklandschaft. 220x267cm. Zustand B/C.
930 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Rokoko Wanddekoration mit Chinoiserie.
Deutsch. 2. Hälfte 18.Jh.
Holz geschnitzt und vergoldet. Öl auf Leinwand. Bewegte
Rahmung mit Schilfbündeln, Trauben, Blüten und Rocaille.
Zwei Kinder mit einem Hund spielend. 163x111cm.
Zustand B. Rückwand ergänzt.
930
931 | $ 5.896 - 6.432 / € 4.400 - 4.800
Vollplastische Darstellung zweier Vogelpaare.
Deutschland oder Frankreich. 18.Jh.
Holz geschnitzt dunkelgrün und gold gefasst. Felsensockel.
Vogelpaar mit ausgebreiteten Flügeln auf einem Ast sitzend.
Höhe 45 bzw. 46cm. Zustand A/B. Fassung übergangen.
931
67
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
932 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Vogelbauer.
Niederlande. 18./19.Jh.
Messing. Eisenstangen. Runde Form mit
kronenförmigem Abschluss. Große
Auffangschale, ornamental verziert. Höhe
ca. 85cm. Zustand C.
933 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Barometer.
Braunschweig. 18.Jh. Jean Spinelli.
Nussbaum poliert. Stern- und
Beineinlagen. Verglaster Kopf mit Skala.
Höhe 93cm. Zustand B. Quecksilber
entnommen.
932
934 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Schattenriss ‘Souvenir’.
Deutsch. Datiert 1810. P.J. Seiff.
Tinte auf Papier. Silhouette eines
höfischen Herrn mit Hund unter einem
Baum stehend. 47x37cm (mit Rahmen).
Zustand B. Signiert und datiert ‘P.J. Seiff
1810’/ Bez. ‘Souvenir’.
933
934
68
935 | $ 2.948 - 3.484 / € 2.200 - 2.600
Daktyliothek.
Rom. 19.Jh. Antonio Lauchini.
Gipsabdrücke. Box bestehend aus fünf
Böden mit insgesamt 96 Abgüssen.
Auf Deckelinnenseite Legende.
11,5x33x20cm. Zustand C.
935
936 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Daktyliothek Buchkassette Liberotti
Impronte.
Rom. Um 1840-50. Giovanni Liberotti.
Kassette in Buchform mit 36 Gipsabdrücken und dazugehöriger Legende.
26x16cm. Zustand B/C. 1 Abdruck
verloren.
Provenienz:
Inventarstempel Arthur Blank, Elberfeld
1864.
Die Liberotti Impronte bestand
ursprünglich aus 15 Bänden mit ca. 465
Abdrücken von Kunstwerken der Antike
bis zur Neuzeit.
936
937 | $ 5.360 - 6.700 / € 4.000 - 5.000
Zehn Daktyliothek-Laden sowie
Begleitbuch Erstes Mythologisches
Tausend.
Dresden. 2. Hälfte 18.Jh. Philipp Daniel
Lippert (1702-1785).
Gipsabdruckmasse nach Lippertschem
Verfahren. Holzladen. Insgesamt ca. 828
Abgüsse. Zustand C. Wohl aus
verschiedenen Auflagen.
937
69
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
938 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kerzenleuchter mit Fuchsbau.
Deutsch. Ende 19.Jh.
940 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Relief mit Gebirgslandschaft.
Alpenländisch. Ende 19.Jh.
942 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Großes Jagd-Schreibzeug.
Deutsch. Ende 19.Jh.
Holz geschnitzt. Glasaugen. Höhe 29cm.
Zustand A/B.
Holz geschnitzt. 23x23,5cm. Zustand B.
Geweih. Metalleinsätze. Höhe 20cm.
Zustand A/B.
939 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Pulverflasche mit Steinböcken und
Adler.
Alpenländisch. Ende 19.Jh.
941 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Drei Jagdschnitzereien.
Deutsch. Ende 19.Jh.
Geweih geschnitzt. Höhe 8 bis 9cm.
Zustand A/B.
Steinbockhorn geschnitzt. Beinverschluss
und Metallmontierungen. Länge 23cm.
Zustand A/B.
943 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Zwei Jagd-Schreibzeuge.
Deutsch. Ende 19.Jh.
Geweih. Glaseinsätze. Höhe 9 bzw.
16cm. Zustand A/B.
940
942
938
941
943
939
943
70
944 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Historismus Geweihsessel.
19.Jh.
945 | $ 3.752 - 4.020 / € 2.800 - 3.000
Paar Historismus Geweihsessel.
19.Jh.
Nussbaum, Geweih. Höhe 93,5cm.
Zustand B.
Eiche, Geweih, Stoffbespannung.
An Zarge je zentral ein Medaillon.
Höhe 89/95cm. Zustand B/C.
Provenienz:
Deutsches Fürstenhaus.
944
945
71
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
946 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Kleines Frühbarock Kabinett.
Süddeutsch. 17.Jh.
947 | $ 1.340 - 2.010 / € 1.000 - 1.500
Spätgotisches Schreibkabinett.
Spanien oder Portugal. 16.Jh.
Ebonisiertes Holz. Kolorierte Kupferstiche. Messingbeschläge.
Innenausbau mit sieben kleinen Schüben. Geheimfächer.
22x23,5x15cm. Zustand C.
Holzkorpus mit Nussbaum und gravierten Elfenbeinplatten
furniert. Eisenbeschläge. Rechteckige Form mit aufklappbarer
Frontplatte. Innen sechs kleine Schübe. Seitlich Tragegriffe.
Allseitig Rankendekor sowie auf der Platte Darstellung eines
jungen Paares. 18,5x30x23,5cm. Zustand C.
Literatur:
Georg Himmelheber. Große Wunder, kleine Möbel. Dettelbach
2005. Typ vgl. S.47.
Literatur:
Eda Colsman. Möbel. Die Sammlung im Museum für
Angewandte Kunst Köln. Stuttgart 1999. Typ vgl. S.49.
947
946
72
948 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Renaissance Kabinett.
Süddeutsch. Ende 16.Jh.
949 | $ 3.216 - 3.752 / € 2.400 - 2.800
Renaissance Kabinett.
Süddeutsch oder Tirol. Ende 16.Jh.
Esche, Nussbaum, Buchsbaum, Ahorn tlw. gefärbt und
eingelegt. Eisenbeschläge. Geradliniger zweitüriger Korpus mit
seitlichen Tragegriffen. Innenausbau mit sieben kleinen Schüben.
Geometrische Bandeinlagen sowie auf den Türen Zweige und
Vögel. 30x38x28cm. Zustand B/C.
Eiche, versch. Obsthölzer tlw. gefärbt und eingelegt.
Geradliniger zweitüriger Korpus mit seitlichen Tragegriffen.
Innenausbau mit zentraler Tür gerahmt von sieben kleinen
Schüben. Auf Türen und Schüben idealisierte Stadtansichten.
33x42x30cm. Zustand C.
Literatur:
Ewald Berger. Prunk-Kassetten, Meisterwerke aus der Hanns
Schell Collection. Graz 1998. Typ vgl. S.65, Nr.94.
Literatur:
Ewald Berger. Prunk-Kassetten, Meisterwerke aus der Hanns
Schell Collection. Graz 1998. Typ vgl. S.66ff, Nr.93.
948
949
73
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
950 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kleine Barock Schatulle.
Deutsch. 18.Jh.
951 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kleine Barock Schatulle.
Wohl Süddeutsch. Ende 17.Jh.
952 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kleine Barock Lade.
Deutsch. 18.Jh.
Nussbaum. Sternförmige Beinauflagen.
Eisenbänder. 17,5x26,5x16cm. Zustand B.
Starke Ergänzungen aus späterer Zeit.
Mahagonifurnier mit Ahornfilets.
Verzinnte und gravierte Blechabdeckung
im Deckel. Gravierte Messingbeschläge.
Zwei seitliche Geheimfächer.
10x15x7,5cm. Zustand B.
Nussbaum, Weichholz. Eisenbeschläge.
Innen Tapete. Kastenform. Deckel mit
aufgesetztem Schiebefach, darunter
Schloss. 17x25x15cm. Zustand B.
Literatur:
Martina Pall. Versperrbare Kostbarkeiten.
Graz 2006. Typ vgl. Kat.-Nr.58.
950
952
951
74
953 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Régence Kassette mit Allianzwappen.
Frankreich. Wohl 18.Jh.
954 | $ 536 / € 400 - 500
Kleines Barock Kästchen.
Deutsch. 18.Jh.
956 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Renaissance Kassette.
Wohl Frankreich. 16.Jh.
Birnbaum geschnitzt. Nussbaumboden.
Rechteckiger Korpus mit gestuftem
aufklappbarem Deckel. Allseitig Ranken
und Bandelwerk sowie auf dem Deckel
Allianzwappen unter Krone. 10x28x22cm.
Zustand B.
Holzkern mit geprägtem und gefärbtem
Leder überzogen. Messinggriff und
-bügel. Innen Stoffauskleidung.
13,5x14x9cm. Zustand B.
Holzkern mit Leder bezogen.
Eisenbeschläge. Innen marmorierte
Tapete. Rechteckige Form. Klappdeckel
mit Tragegriff und Überfall.
12x23,5x16,5cm. Zustand C.
Literatur:
Martina Pall. Versperrbare Kostbarkeiten.
Graz 2006. Typ vgl. Kat.-Nr. 67-69.
Auf der Unterseite handschriftlicher
Zettel: Dieses Kästchen wurde mir von
seiner Majestät König Friedrich zum
Geschenk gemacht E.v.G.
955 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Barock Schatulle.
Wohl Frankreich. 18.Jh.
Holzkern mit Leder bespannt.
Eisenbeschläge. Innen Tapete. In den
Zwickeln des leicht gewölbten Deckels
herzförmige Applikationen.
13x28,5x20cm. Zustand B.
955
953
954
956
75
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
957 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Klassizismus Miniaturkommode.
Deutsch. Ende 18.Jh.
Mahagoni poliert. Messingeinlagen. Geradliniger Korpus mit
abgeschrägten, kannelierten Kanten. Vierschübige Front.
32x41x27cm. Zustand C.
958 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Modellkommode Style Régence.
Frankreich.
Rosenholz, Nussbaum, Schildpatt und Ahorn eingelegt. Leicht
gerundete dreischübige Front. 34,5x45,5x29,5cm. Zustand C.
960 | $ 3.350 - 4.690 / € 2.500 - 3.500
Kleiner Kabinettkasten.
Wohl Süddeutsch.
2. Hälfte 18.Jh.
Nussbaum, Nussmaser, Ebenholz, Pflaume, Ahorn eingelegt.
Zentrale Tür flankiert von zehn Schüben. 61x62x25,5cm.
Zustand B.
961 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Große Dokumentenlade.
Möglicherweise Goa. 18.Jh.
Schlangenholz poliert. Messingbeschlagwerk. Rechteckiger
Korpus mit aufklappbarem Deckel. Seitlich Tragegriffe.
16x59x43cm. Zustand B/C.
959 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Tea Caddy mit Lackdekor.
England. 19.Jh.
Holzkern. Papiermaché, schwarze Tuschzeichnung, lackiert,
verzinnte Einsätze, vergoldete Metallbeschläge. Sarkophagform
auf Tatzenfüßen. Innen zwei Deckelfächer. 15,5x21x13,5cm.
Zustand C.
958
957
76
959
960
961
77
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
962 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Schatulle.
Russland. 1. Hälfte 19.Jh.
963 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Schatulle.
Russland. 1. Hälfte 19.Jh.
964 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Schatulle.
Russland. 1. Hälfte 19.Jh.
Holzkern. Walrossbein gesägt, graviert
und farbig bemalt. Rechteckige Form mit
gestuftem Klappdeckel. Ornamental
durchbrochene Felder. Auf Deckel
Darstellung eines Gärtners und eines
Löwen. 11x23x15,5cm. Zustand B.
Weichholzkern. Walrossbein gesägt,
graviert und farbig bemalt. Rechteckige
Form mit gestuftem Klappdeckel.
Ornamental durchbrochene Felder.
9,5x22,5x15,5cm. Zustand B/C.
Weichholzkern. Walrossbein gesägt,
graviert, farbig bemalt und tlw. mit
Goldfolie unterlegt. Rechteckige Form mit
gestuftem Klappdeckel. Ornamental
durchbrochene Felder. 11x23x15cm.
Zustand B/C.
Literatur:
Martina Pall. Versperrbare Kostbarkeiten.
Graz 2006. Typ vgl. Kat.-Nr.72.
Literatur:
Martina Pall. Versperrbare Kostbarkeiten.
Graz 2006. Typ vgl. Kat.-Nr.72.
Literatur:
Martina Pall. Versperrbare Kostbarkeiten.
Graz 2006. Typ vgl. Kat.-Nr.72.
964
962
963
78
965 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Schatulle.
Orientalisch. 18./19.Jh.
966 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kleines Schatulle.
Orientalisch. Wohl 19.Jh.
967 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Schatulle.
Orientalisch. 18./19.Jh.
Holzkorpus geometrisch mit Perlmutt und
Schildpatt furniert, Bandeinlagen.
Messingbeschläge. Trapezförmiger
aufklappbarer Deckel. 21x27x18cm.
Zustand C. Beilade verloren.
Holzkern. Kamelbein gesägt und
genagelt. Metallbeschlag. Rechteckige
Form mit Klappdeckel. 9,5x22x12cm.
Zustand B/C.
Holzkorpus geometrisch mit Perlmutt und
Schildpatt furniert, Bandeinlagen.
Messingbeschläge. Trapezförmiger
aufklappbarer Deckel. Innen Beilade.
19x24x16cm. Zustand C.
967
965
966
79
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
969
968
968 | $ 1.608 - 2.144 / € 1.200 - 1.600
Corpus Christi.
18.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Viernageltypus mit leicht nach links
gewandtem Kopf. INRI Schild. Höhe 25cm. Zustand A/B.
Auf Holzkreuz montiert in barocker Rahmung.
969 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Corpus Christi.
18.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Viernageltypus mit nach links gewandtem
Kopf. Höhe 38cm. Zustand B. Finger tlw. bestoßen.
970 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Corpus Christi.
18./19.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Eichenrahmen. Viernageltypus mit nach
rechts gewandtem Kopf. INRI Schild. Opulente Rahmung mit
Putten, Dornenkrone und Symbolen der Evangelisten Johannes
und Matthäus. Mit Rahmung 115x67cm. Zustand B/C.
970
971 | $ 22.780 - 25.460 / € 17.000 - 19.000
Museales Deckgefäß.
Neapel. Mitte 18.Jh.
Gennaro Sarao zugeschrieben.
Schildpatt mit Perlmutt-, Gold- und Silberpiqué. Innen Silber
vergoldet. Gefußte runde Form mit ausgestellter Wandung.
Leicht geschwungener Deckel mit traubenförmigem Knauf. Die
Wandung reich verziert mit Rankenwerk, Blüten, Muscheln und
Blumenkörben. Höhe 15,5cm. Zustand B/C.
Literatur:
Alvar Gonzàles-Palacios. Il Tempio del Gusto. Mailand 1984.
Siehe S. 233/234.
Die Technik Schildpatt mit Goldpiqué und ähnlichem zu
verzieren, kommt in Europa im 17.Jahrhundert sehr in Mode
und wird von dem neapolitanischen Juwelier Antonio Laurenti
im 17.Jahrhundert zur Meisterschaft entwickelt. Sie erlebt bis
zum Rokoko ihren künstlerischen Höhepunkt.
Zur Verarbeitung wird das Schildpatt in kochendem Wasser und
Olivenöl erweicht und anschließend in Form gepresst, sowie mit
Perlmutt und Silber- oder Goldstreifen verziert. Als
Mustervorlagen dienten zumeist Augsburger Stiche.
Insbesondere Neapel wird im 18.Jahrhundert das künstlerische
Zentrum dieser Mode. Es kommt häufig zur Zusammenarbeit
verschiedener Gewerke und so entstanden in Neapel neben
Vitrinenobjekten und Bijouterien auch ganze Möbel, Uhren und
Musikinstrumente, die mit Schildpatt verziert sind.
81
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
972 | $ 3.752 - 4.020 / € 2.800 - 3.000
Sechs Reliefs einer Kassette.
Venedig. 15.Jh. Embriachi-Werkstatt.
974 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Christuskind.
Goa. 19.Jh.
975 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Hl. Bruno von Köln.
Wohl Deutsch. 19.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Schmale halbrunde
Reliefs mit vielfigurigen Darstellungen.
Höhe 10,5 bis 12,1cm. Zustand B.
Elfenbein geschnitzt mit Resten von
Vergoldung. Marmorplinthe. Standfigur
mit Segensgestus. Höhe ohne Plinthe
22,5cm. Zustand C.
Elfenbein geschnitzt. Standfigur mit Buch
und Totenschädel. Höhe ohne Sockel
16cm. Zustand A/B. Beiliegend
samtbespannter Sockel.
Literatur:
Luciana Martini. Bottega degli Embriachi.
Brescia 2001. Typ vgl. S.18, Abb.6.
Bruno von Köln gilt als Begründer des
Kartäuserordens.
973 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Jesus Christus.
Europäisch. 19.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Standfigur mit
ausgebreiteten Armen. Höhe ohne Sockel
24cm. Zustand C. Holzsockel.
973
974
972
975
82
976 | $ 1.139 - 1.206 / € 850 - 900
Edelmann.
Wohl Dieppe. Ende 19.Jh.
978 | $ 1.139 - 1.206 / € 850 - 900
Bettlerin.
Wohl Erbach. Ende 19.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Holzsockel.
Standfigur mit Schriftrolle und Degen.
Höhe mit Sockel 15,3cm. Zustand B.
Elfenbein geschnitzt. Holzsockel.
Standfigur einer jungen Frau, sich die
Hände reibend. Höhe mit Sockel 16,5cm.
Zustand B.
977 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Zwei Wandersleute.
Wohl Erbach. Ende 19.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Holzsockel.
Standfiguren mit Wanderstab. Höhe mit
Sockel 17cm. Zustand B.
980 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Verschiedene Darstellungen
sächsischer Bergleute.
Deutsch.
Elfenbein. Vier Einzelfiguren in Arbeitsbzw. Paradekleidung, ein Reiter, zwei
Arbeiter mit Schubkarren sowie ein
Schrein mit Hl. Barbara. Höhe 11 bis
13cm. Zustand B.
979 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Bettlerin.
Wohl Dieppe. Ende 19.Jh.
Elfenbein geschnitzt. Verzierter
Holzsockel. Standfigur einer alten Frau
auf Krücken. Höhe mit Sockel 16cm.
Zustand B.
979
978
980
977
976
980
980
83
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
981 | $ 5.360 - 10.720 / € 4.000 - 8.000
Parade-Bergbarte.
Sachsen. Datiert 1766.
Holzschaft mit graviertem Bein
ummantelt. Eisenblatt. Spitz zulaufendes
Blatt mit mittigem Durchbruch in Form
eines Dreipass. Holm mit acht breiten
Ringen, am untersten das sächsische
Wappen und A.E.S, sowie ein
Grubenwappen, darüber zwölf
Kartuschen alternierend mit Blumen und
Szenen aus dem Bergbau bzw.
Darstellung des sächsischen Kurfürsten
und Luther, am obersten Ring Christus
am Kreuz sowie vier Adoranten. Länge
79cm. Zustand B.
981
Provenienz:
Lot 981 bis 984 aus dem Besitz einer
Grubenbesitzer-Familie.
982
Literatur:
Wolfgang Hermann u. Ernst-Ludwig
Wagner. Alte Waffen. München 1979.
Typ vgl. S.115, Abb.138.
84
Da die sächsischen Bergleute nicht
Leibeigene sondern freie Männer waren,
hatten sie das Recht eine Waffe zu
tragen. Diese Waffe ist die Barte,
ursprünglich zum Schutz ihrer Fundstellen
und Erztransporte, entwickelte sie sich im
Laufe der Zeit zur Paradewaffe. Nur in
Sachsen findet man diese Tradition der
reich verzierten Paradewaffe.
982 | $ 4.020 - 8.040 / € 3.000 - 6.000
Parade-Bergbarte.
Sachsen. Datiert 1679.
Nussbaum mit gravierten Beineinlagen
bzw. Ummantelung. Eisenblatt. Spitz
zulaufendes Blatt mit mittigem
Durchbruch in Form eines Dreipass. Holm
am unteren Ende mit sächsischem
Wappen, Datierung sowie N:S und HG.G.
Darüber einzelne Felder mit Ranken und
Blumen sowie Punkte. Am oberen Ende
Christus am Kreuz sowie zwei Adoranten.
Länge 79cm. Zustand B.
983 | $ 4.020 - 8.040 / € 3.000 - 6.000
Parade-Bergbarte.
Sachsen. Datiert 1731.
984 | $ 5.360 - 10.720 / € 4.000 - 8.000
Parade-Bergbarte.
Sachsen. 18.Jh.
Holzschaft mit graviertem Bein
ummantelt. Eisenblatt. Spitz zulaufendes
Blatt mit kreuzförmigem Durchbruch.
Holm mit fünf breiten Ringen, am
untersten sächsisches Wappen sowie
Wappen mit Datierung. Darüber sechs
Kartuschen alternierend mit Szenen aus
dem Bergbau und Darstellung des
sächsischen Kurfürsten. Am obersten Ring
Christus am Kreuz sowie zwei Adoranten.
Länge 74,5cm. Zustand B.
Holzschaft mit graviertem Bein
ummantelt. Eisenblatt. Spitz zulaufendes
Blatt mit mittigem Durchbruch in Form
eines Dreipass. Holm mit acht breiten
Ringen, am untersten das sächsische
Wappen und AES, sowie ein
Grubenwappen, darüber zwölf
Kartuschen alternierend mit Blumen bzw.
Szenen aus dem Bergbau und
entsprechenden Sinnsprüchen, am
obersten Ring Christus am Kreuz sowie
zwei Adoranten. Länge 76,5cm.
Zustand B.
983
Abbildung
gespiegelt
984
85
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
985 | $ 737 - 871 / € 550 - 650
Beckenschläger-Schüssel.
Nürnberg. 16.Jh.
Messing. Glatte Fahne mit gebördeltem
Rand. Zentral Buckelspiralen. ø 46,5cm.
Zustand B/C.
Literatur:
Onno ter Kuile. Koper en Brons.
Amsterdam 1986. Typ vgl. Abb.237.
987 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Topfgewicht.
Nürnberg. 18.Jh. Christoph Schön
(Meister ab 1746).
988 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Topfgewicht.
Nürnberg. 18.Jh. Johann Neukum
(Meister ab 1741).
Bronze. 16 P. Konischer gedeckelter Topf
mit figürlichem Bügelgriff. Umlaufende
Zierfriese. Zwölf Einsatzgewichte. Höhe
22cm. Zustand B/C. Nacheichung mit Blei.
Meistermarke und 16.
Bronze. 32 M. Konisch gedeckelter Topf
mit figürlichem Bügelgriff. Umlaufend
Zierfriese. Elf Einsatzgewichte. Höhe
21,5cm. Zustand B/C. Das kleinste
Gewicht verloren. Meister- und
Stadtmarke sowie 32M.
Literatur:
Bruno Kisch. Scales and Weights. Yale
1965. Meister s. S.181.
986 | $ 1.005 - 1.139 / € 750 - 850
Beckenschläger-Schüssel.
Nürnberg. 16.Jh.
Messing. Glatte Fahne mit gebördeltem
Rand. Zentral die Kundschafter mit der
Weintraube. ø 41cm. Zustand B/C.
Literatur:
Hermann P. Lockner. Die Merkzeichen der
Nürnberger Rotschmiede. München 1981.
Meister S.1981.
989 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Historismus Eisenkassette mit
Monogramm Kaiser Wilhelm II.
Deutsch. Datiert 1889.
Literatur:
Onno ter Kuile. Koper en Brons.
Amsterdam 1986. Typ vgl. Abb.232.
Eisen tlw. graviert. Rechteckige Form mit
Klappdeckel. Gotisierende
Dekorelemente. Seitliche Griffe.
19x32,5x22cm. Zustand B.
985
986
989
987
988
86
990 | $ 14.740 - 16.080
€ 11.000 - 12.000
Perkussionsflinte in Kasten mit
Monogramm König Wilhelm I der
Niederlande (1815-1840).
Lüttich. 1815-1831.
Malherbe de Goffontaine.
Die doppelten Rundläufe goldtauschiert
mit Trophäen und Rankenornament.
Nussbaummaser-Halbschaft mit
vegetabilem Schnitzdekor wie Früchten,
Eichenlaub und Fischhaut. Eingelegter
Golddrahtdekor. Eisenpartien der
Innenseite des Kolbenbodens graviert
ebenso die goldtauschierten
Schlossplatten. Die vergoldete
Silbergarnitur reich reliefiert mit
jagdlichen Motiven. Originaler Kasten aus
Nussbaum mit feuervergoldeten und
gravierten Beschlägen. Innen mit rotem
Samt ausgeschlagen, auf der
Deckelinnenseite florale Goldstickerei und
großes W unter Krone. Das
Kastenzubehör tlw. original bzw. verloren
oder ergänzt. Länge 114cm. Kasten:
11,5x81,5x39,5cm. Zustand C.
Perkussionsschlösser demontiert und
defekt.
Schlossplatten: Malherbe de Goffontaine.
Laufunterseite: E.L.G. mit Stern in Oval.
Garnitur: Feingehalts- und Garantiemarke
mit D für Lüttich (Stuyck Nr.12 und
Nr.13), Meistermarke J.M. unter Krone.
Literatur:
T. van der Laars: Wapens, Vlaggen en
Zegels van Nederland, Amsterdam 1913,
S.139, Abb.342.
Das auf der Innenseite des Deckels
angebrachte Monogramm W unter Krone
bezieht sich aller Wahrscheinlichkeit nach
auf König Wilhelm I der Niederlande
(1815-40). Zum einen entspricht die
Darstellung der Krone der Beschreibung
des Dekrets von 1815, zum anderen
findet sich eine analoge Darstellung auf
einem bestickten Stellschirm eines
Porträts Wilhelms I von Joseph Paelinck
aus dem Jahre 1819.
Die vorliegende Perkussionsflinte steht in
Ausstattung und Dekor einer im Musée
des Armes in Lüttich verwahrten Flinte
aus der Werkstatt Joseph Devillers sehr
nahe, welche 1829 für Wilhelm I gefertigt
wurde.
87
Sammlungsobjekte & Frühes Kunsthandwerk
993 | $ 938 - 1.206
€ 700 - 900
Moukhala.
Marokko. 2. Hälfte 19.Jh.
Schnappschloss. Holzschaft
mit reichen Beineinlagen
sowie Silberbeschlag mit
Gravurdekor. Länge 159cm.
Zustand C.
994 | $ 804 - 938
€ 600 - 700
Halbarte.
Deutsch. Wohl Ende 16.Jh.
Eisen. Eingekürzter Schaft.
Beil: Halbarte. 19.Jh.
Länge 175/193cm.
Zustand B/C.
991
991 | $ 2.948 - 3.216 / € 2.200 - 2.400
Soldtruhe.
Süddeutsch. 17.Jh.
992 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Soldtruhe.
Süddeutsch. 17.Jh.
Eisen. Kastenform mit seitlichen
Tragegriffen. Umlaufend genietete
Bänder. Innen Schloss mit sieben Riegeln.
Durchbrochene Abdeckung mit
Grotesken. Beilade. 40x74x38cm.
Zustand B.
Eisen. Kastenform mit seitlichen
Tragegriffen. Umlaufend genietete
Bänder. Innen Schloss mit acht Riegeln.
Durchbrochene, gravierte Abdeckung mit
Grotesken und Ranken. Beilade.
41,5x75x41cm. Zustand B.
993
992
88
Keramik
995 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Paar große Krüge mit mythologischen
Szenen.
Savona. 19.Jh.
Majolika. Beiger Scherben, weißliche
Glasur mit Dekor in abgestuften
Blautönen. Ansteigender Rundfuß mit
ovoidem Korpus. Seitlich über Maskarons
Handhaben in Tierkopfform. Im unteren
Wandungsbereich aufgelegtes Maskaron
mit Ausguss. Höhe 53cm. Zustand B/C.
bzw. C.
Manufakturmarke mit Lampe.
Keramik
996 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Große Aufsatzschale.
Doccia. 19.Jh. Ginori.
Majolika. Beiger Scherben mit weißer
Glasur und farbigem Dekor. Dreipassiger
Fuß mit entsprechend geformter Schale.
Dekor mit aufgelegten, reliefierten
Rebranken. In den Ecken jeweils
vollplastischer Satyrkopf. Im Spiegel fein
gemalte Gruppe dreier tanzender
Amoretten. Höhe 24cm, ø ca. 40cm.
Zustand A/B.
Unterglasurmarke Ginori unter Krone,
24-486.
997 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Zwei Albarelli mit den Hll. Dominikus
und Nikolaus.
Italien. Wohl 2. Hälfte 18.Jh.
Majolika. Beiger Scherben mit weißer
Glasur und farbigem Dekor. Schauseite
jeweils Medaillon mit Heiligendarstellung.
Auf Rückseite Blumenranken, dazwischen
Tiere wie Hasen und springender Hund.
Höhe 30,5/30cm. Zustand B bzw. C.
997
996
90
998 | $ 2.278 - 2.546 / € 1.700 - 1.900
Paar Apothekergefäße.
Westerwald. 17./18. Jh.
999 | $ 3.350 - 4.690 / € 2.500 - 3.500
Walzenkrug.
Creussen. 2. Hälfte 17.Jh.
1000 | $ 6.030 - 6.700 / € 4.500 - 5.000
Gebauchter Krug mit Stadtansichten.
Freiberg in Sachsen. 3. Viertel 17.Jh.
Graues salzglasiertes Steinzeug mit
blauem Dekor. Zylindrischer Korpus mit
großer aufgelegter Reliefkartusche. Höhe
18cm. Zustand C.
Braunes salzglasiertes Steinzeug mit
farbigem Dekor. Zinndeckel. Zylindrische
Form mit leicht taillierter Mitte.
Oberfläche mit dichtem Kerbschnitt- und
Stempeldekor. Auf der Oberseite des
Deckels Wappengravur unter Freiherrenkrone. Höhe 23cm. Zustand B.
Deckel gemarkt.
Hellbraunes salzglasiertes Steinzeug mit
Dekor in Schwarz, Weiß, Rot und Grün.
Reste von Golddekor auf Engelmaskarons.
Zinnmontierung. Auf rundem Stand
birnförmiger Korpus. Wandung mit
dichtem Kerbschnitt- und Stempeldekor.
In fünf mandelförmigen Medaillons
jeweils Stadtansicht. Höhe 20,5cm.
Zustand A/B.
Zinndeckel mit Monogramm C.M.V.W.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Literatur:
Annaliese Ohm und Margit Bauer:
Steinzeug und Zinn, Frankfurt a.M. 1977,
für Typus vgl. S.105, Nr.210 und 211.
998
999
1000
91
Keramik
1001 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Walzenkrug mit Chinese in
Landschaft.
Berlin. Um 1720-30.
Manufaktur Cornelius Funcke.
Fayence. Beiger Scherben mit weißer
Glasur und manganfarbenem und blauem
Dekor. Zinnmontierung. Höhe 22cm.
Zustand B/C.
Marke F in Blau.
1003 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Große Buckelplatte mit
Ostasiatischem Dekor.
Frankfurt a.M. Um 1700.
Fayence. Beiger Scherben mit weißer
Glasur und blauem Dekor. Beil: Kleine
Fächerschüssel mit Kirche. Nürnberg.
4 als Planetenmarke. ø 35,5/27cm.
Zustand B.
1004 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Kleine Schale mit Blumen und Vogel.
Delft. 1. Hälfte18.Jh.
Fayence. Grauweiße Glasur mit blauem,
grünem und rotem Dekor. Höhe 4cm,
ø 20cm. Zustand B.
Werkstattmarke P.K. [lig.], II (evtl. für
Pieter Gerritsz. Kam).
Literatur:
Brigitte Tietzel: Fayence I, Köln 1980,
S.212, Nr.94. Hier entsprechende Marke
abgebildet und diskutiert.
1002 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Kleiner Enghalskrug mit Vogel.
Hanau. 1. Hälfte 18.Jh.
Fayence. Beiger Scherben mit weißer
Glasur und manganfarbenem und blauem
Dekor. Zinndeckel. Höhe 24cm.
Zustand B/C.
1003
1002
1003
1004
1001
92
1005 | $ 3.484 - 3.752 / € 2.600 - 2.800
Schraubflasche.
Nürnberg. 1. Hälfte 18.Jh.
1006 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Birnkrug mit Chinesenszenen.
Frankfurt. Um 1700.
1007 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Walzenkrug mit Hl. Nepomuk.
Nürnberg. Um 1750.
Beiger Scherben mit kleisterblauer Glasur
und dunkelblauem Dekor.
Zinnschraubdeckel. Zylindrischer Korpus
mit gedrehten Rippen. Behangdekor mit
Granatapfel und Sonnenblumenmuster.
Höhe 25,5cm. Zustand A.
Schraubdeckel mit Nürnberger Marke
Conrad Höss d. J. (Hintze, Nürnberger
Zinngießer, Nr.380). Unterseite mit
Sammlungsetikett und Hinweis auf eine
Auktion 1929.
Fayence. Sandfarbener Scherben mit
weißer Glasur und blauem Dekor.
Zinnmontierung. Höhe 26,5cm.
Zustand C.
Montierung datiert 1796 und
undeutl. gemarkt.
Fayence. Ziegelroter Scherben mit
weißer Glasur und blauem Dekor.
Zinnmontierung. Höhe 22,5cm.
Zustand A/B.
Provenienz:
- Ehemals Sammlung Friedrich August
von Kaulbach.
- Süddeutsche Privatsammlung.
1006
1005
1007
93
Keramik
1008 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Pilasterkrug.
Thüringen. 18.Jh.
Fayence. Hellbeiger Scherben mit
weißer Glasur und farbigem Dekor.
Zinnmontierung. Beil: Walzenkrug
mit Vogelkartusche. Süddeutsch.
Höhe 26/23,5cm. Zustand C.
1009 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Walzenkrug mit Figuren in
Landschaft.
Dorotheenthal. Um Mitte 18.Jh.
Fayence. Beiger Scherben mit
weißer Glasur und farbigem Dekor.
Zinnmontierung. Höhe 25,5cm.
Zustand B.
Marke M.B. [lig.] in Blau.
1009
1008
94
1010 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Pilasterkrug.
Rheinsberg. 2. Hälfte 18.Jh.
Fayence. Sandfarbener Scherben mit
weißer Glasur und farbigem Dekor.
Zinnmontierung. Höhe 22cm.
Zustand A/B.
Manufakturmarke in Manganviolett.
Zinndeckel gemarkt: Andreas Oestmann
d.Ä., Stettin (Hintze Bd.III, Nr.2176).
1008
1010
1011 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Walzenkrug mit Gärtnerpaar.
Crailsheim. Um 1760-70.
1012 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Walzenkrug mit Blumenmotiv.
Schrezheim. 2. Hälfte 18.Jh.
Fayence. Sandfarbener Scherben mit
farbigem Dekor der ‘Gelben Familie’.
Zinnmontierung. Höhe 24cm. Zustand C.
Henkel verloren und in Zinn ergänzt.
Fayence. Ziegelroter Scherben mit
weißer Glasur und farbigem Dekor.
Zinnmontierung. Höhe 24,5cm.
Zustand C.
Malermarke M in Schwarz
und 21 geritzt.
1012
1011
95
Keramik
1013 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleine Deckelterrine.
Holitsch. 2. Hälfte 18.Jh.
1015 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Großer Teller mit Festons und
Landschaftsansicht.
Wohl Hessen. Um 1800.
Fayence. Sandfarbener Scherben, weiße
Glasur mit farbigem und purpurnem
Dekor. Höhe 10cm, Länge 16cm.
Zustand A/B.
H.H. [lig.] in Schwarz.
Fayence. Sandfarbener Scherben mit
weißer Glasur und polychromem Dekor.
ø 35cm. Zustand B/C.
Bez. 4 in Grün.
1014 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Birnkrug mit Wandersmann.
Gmunden. Um 1800.
1016 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Birnkrug mit Blumendekor.
Österreich. Um 1800.
Fayence. Beiger Scherben mit weißer
Glasur und farbigem Dekor.
Zinnmontierung. Höhe 24cm.
Zustand A/B.
Fayence. Weiße Glasur mit farbigem
Dekor. Zinndeckel. Höhe 25cm.
Zustand A/B.
1017 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kleiner Birnkrug mit Streublumen.
Süddeutsch. 18.Jh.
Fayence. Beiger Scherben mit kleisterblauer Glasur und farbigem Dekor.
Zinndeckel. Höhe 18,5cm. Zustand A/B.
Formerzeichen 9 geritzt.
1015
1014
1016
1017
1013
96
Dosen aus deutschen
Privatsammlungen
1018 | $ 13.400 - 20.100
€ 10.000 - 15.000
Höfische Geschenktabatière
mit Miniatur Ludwig XIV.
Datiert 1831.
Miniatur nach Jean Petitot (1607-1691).
Gelbgold, Rotgold, Email und Schildpatt.
Rechteckige Form mit scharniertem
Deckel. Auf Deckel hinter Glas zentral
Medaillon mit Bildnis Ludwig XIV umringt
von reichem reliefiertem Rankendekor.
2,5x8,5x6cm. Ca. 145g. Zustand B.
Auf Deckel bez. 'Louis XIV by Petitot' und
'From the Collection of George 4th 1831‘.
Pariser Einfuhrstempel 1864-1893
(Rosenberg Nr.6614).
Provenienz:
- Laut Umschrift aus der Sammlung
George IV. (1762-1830)
- Deutsche Privatsammlung.
Literatur:
Clare Le Corbeiller: Alte Tabakdosen aus
Europa und Amerika, München 1966. Typ
vgl. Abb.228 und 229.
Vergleichbare Tabatièren befinden sich
in der Sammlung des Victoria + Albert
Museum London.
vergrößerte Abbildung
97
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1019 | $ 21.440 - 24.120
€ 16.000 - 18.000
Tabatière mit Emailmedaillon.
Wohl Paris. Um 1770.
Gelb- und Roségold mit hochfeinen
Handgravuren. 3 Rubine zus. ca. 0,20ct.,
18 Diamantrosen zus. ca. 0,80ct.,
66 Diamantrosen zus. ca. 1,65ct. Farbige
Emailplakette. Ovale Form mit
scharniertem Klappdeckel. In Feldern
Blumengirlanden bzw. am Boden
Blumenvase. Umlaufende Rahmung mit
Rankendekor. Handhabe mit Steinbesatz.
vergrößerte Abbildung
98
Auf Deckel zentral Medaillon mit
spielenden Kindern, im Vordergrund
Mädchen auf einer Schaukel, dahinter
Knabe mit zwei kleinen Kindern.
4,1x8,8x6,5cm. Zustand A/B.
Marken in Deckel und Boden verschlagen.
Provenienz:
Privatsammlung Süddeutschland.
Literatur:
Clare Le Corbeiller: Alte Tabaksdosen.
München 1966, Typ vgl. Nr.94, Nr.99 und
Nr.113.
1020 | $ 26.800 - 33.500
€ 20.000 - 25.000
Tabatière mit Miniaturmedaillon.
Paris. Um 1780.
Wohl Jean-Joseph Barrière.
Gelbgold. Rotes und grünes transluzides
sowie farbiges Email. Ca. 185 weiße
Emailperlen. Ovale Form mit scharniertem
Deckel. Allseitig Felder mit guillochiertem
Wellenmuster und vertieften Punkten. Die
Rahmung mit Perlen sowie Blütenranken.
Auf dem Deckel zentral Miniatur mit
Darstellung des Chronos mit Clio, der
Muse der Geschichte, sowie ein Putto als
Genius der Zeit mit einer Taschenuhr in
seinen Händen. 3x8x6.2cm. Zustand A.
Je drei Punzen im Boden und Deckel
verschlagen.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Literatur:
Lorenz Seelig: Golddosen des
18.Jahrhunderts aus dem Besitz der
Fürsten von Thurn und Taxis, München
2007. Vgl. hierzu eine sehr ähnliche
Arbeit J.-J. Barrières mit identischer
Guillochierung und vergleichbarer
Rahmung.
Diese Tabatière ist ein Zeugnis feinster
Pariser Goldschmiedekunst. Das
leuchtend rote transluzide Email sowie die
Ausführung der Guillochierung sind von
bestechender Schönheit und
außergewöhnlicher Qualität.
vergrößerte Abbildung
99
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1021 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Tabatière mit Blütenranken.
Paris. 1773-74.
1024 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Golddose mit Profilbildnis.
Frankreich. Frühes 19.Jh.
1028 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Tabatière.
Genf. 1809-19.
Rotgold. Runde Form. Höhe 3cm, ø 7cm.
Ca. 103g. Zustand B/C.
Meistermarke verschlagen.
Jahresbuchstabe K (Rosenberg Nr.6430),
Pächterstempel Julien Alaterre (ebd.
Nr.6524).
Gelbgold, Rotgold, Gemme. Runde Dose
mit Akanthus und geometrischem Dekor.
Zentral auf Deckel ovale Gemme mit
Profilbildnis. Höhe 2cm, ø 8cm. Ca. 112g.
Zustand B. Montierung der Gemme aus
späterer Zeit. Feingehaltsstempel
1798-1838 (Rosenberg Nr.6567),
Garantiestempel 1798-1838 (ebd.
Nr.6581). Meistermarke G.L. in Rombus.
Gelbgold. Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel. 2x8,5x5cm.
Ca. 101g. Zustand B.
Franz. Feingehaltsstempel bis 1838
(Rosenberg Nr.5855), Garantiestempel
46 für Genf 1809-19 (ebd. Nr.5867).
Meistermarke leicht verschlagen.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1022 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Tabatière mit Blütenranken.
Paris. 1768-1774.
Jean-Baptiste Gillet.
Rotgold. Ovale Form mit scharniertem
Deckel. Girlandendekor, Blütenranken,
Pilaster- und geometrischer Dekor.
4x8x6cm. Ca. 136g. Zustand B.
Pächterstempel Paris 1768-1774 (Tardy Nr.
6520, Nr. 6524), Jahresbuchstabe leicht
verschlagen, Meistermarke J.B.G. (Jean
Baptist Gillet, 1734-1786, Beuque
Nr.1171).
1025 | $ 3.350 - 4.690 / € 2.500 - 3.500
Ovale Golddose.
Prag. Ende 18.Jh.
Gold. Ovale Form mit Strahlendekor.
2x9x6,5cm. Ca. 89g. Zustand B.
Prager Beschau für 1797 (Rosenberg
Nr.9321), Meistermarke M.S.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1029 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Golddose mit Liliendekor.
Ende 19.Jh.
Gelbgold, Email, Diamant. Runde Form.
Umlaufende Rahmung mit Girlanden und
Blütenranken. Auf Deckel zentral ein
Diamant umgeben von geometrisch
angeordnetem Liliendekor. Höhe 2cm,
ø 6cm. Ca. 42g. Zustand B.
Französischer Einfuhrstempel seit 1893
(Rosenberg Nr.6615), Meistermarke
verschlagen
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1026 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Kannelierte Golddose.
London. 1890.
1023 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Golddose mit antiken
Frauendarstellungen.
Pforzheim. Frühes 19.Jh.
Gold. Rechteckige Form mit
abgeschrägten Ecken und scharniertem
Deckel. Feine Gravur mit antikisierenden
Szenen. 2x8,5x6cm. Ca. 78g. Zustand B.
Deutsches Feingehaltszeichen 18K, frühes
19.Jh. (Rosenberg Nr.4400).
Gelbgold. Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel. 2x8x5cm.
Ca. 100g. Zustand B.
Londoner Beschau 1889/90 (Jackson
S.36), Meistermarke A.C. (Albert Curtis,
ab 1890), Französischer Garantiestempel
9K. Bez. ‘Clark, 7 Vigo St’.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1027 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Golddose mit Blütenranken.
Paris. 18.Jh.
Rotgold. Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel. 3,5x8x4cm.
Ca. 137g. Zustand B.
Pächterstempel 1750-1756 (Rosenberg
Nr.6508), weitere Marken unbekannt.
Sign. ‘George C Paris’ (?).
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
100
1030 | $ 3.350 - 4.690 / € 2.500 - 3.500
Runde Dose.
Paris. 18.Jh.
Gelbgold, Rotgold, Schildpatt. Höhe 3cm,
ø 6cm. Ca. 65g. Zustand C.
Zwei versch. Pächterstempel Paris 17681774 (Rosenberg Nr.6524A bzw. Divis
Nr.650), weitere Marken verschlagen.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1021
1022
1023
1024
1026
1025
1027
1028
1029
1030
101
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1031 | $ 5.360 - 8.040 / € 4.000 - 6.000
Golddose mit Besatzdiamanten.
Frankreich oder Schweiz. Frühes 19.Jh.
1034 | $ 5.360 - 8.040 / € 4.000 - 6.000
Golddose mit Smaragd.
Wohl Frankreich. 19.Jh.
1037 | $ 5.360 - 8.040 / € 4.000 - 6.000
Golddose mit rotem Email.
2. Hälfte 19.Jh.
Gelbgold. Ca. 57 Diamantrosen (zus. ca.
0,12ct). Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel. An den Seiten
floraler Dekor. Auf Deckel in Diamanten
das Wort ‘Souvenir’ umringt von feinem
Rankenwerk. 2,5x9x6cm. Ca. 146g.
Zustand B.
Marken tlw. leicht verschlagen,
Meistermarke G.
Rotgold, ovaler Smaragdcabochon, 348
kleine Besatzsmaragde Altschliff (zus. ca.
6,96ct), ca. 121 Diamantrosen (zus. ca.
4,25ct). Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel. An den Seiten
aufgesetzte Girlanden aus Smaragden.
Auf Deckel zentral ein Smaragd umgeben
von diamantenem Rankenwerk.
3x6,5x5cm. Ca. 116g. Zustand B.
Marke verschlagen.
Gelbgold, Email, Schildpatt. Runde Form.
Auf Deckel zentral eine Blume umringt
von einem Perlband, rotem Email und
einem weiteren Perlband als Abschluss.
Innen Schildpatt. Höhe 1,5cm, ø 5,5cm.
Ca. 31g. Zustand B/C.
Pariser Einfuhrstempel 1864-1893
(Rosenberg Nr.6614).
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1032 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Golddose mit erotischer Szene.
Wohl Schweiz. 19.Jh.
Gelbgold, Rotgold. Rechteckige Dose mit
feinem Rankendekor und scharniertem
Deckel. Im Boden erotische Szene.
2,5x9x6cm. Ca. 151g. Zustand B/C.
Marken verschlagen.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1035 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Golddose mit Rocailledekor.
Gelbgold. Passige Form mit scharniertem
Deckel. Allseitig feiner Rocailledekor.
3x8x5,5cm. Ca. 121g. Zustand B.
Unbekannte Marken.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1038 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Kleine Pillendose mit Saphir.
Frankreich. Wohl 2. Hälfte 19.Jh.
Gelbgold, Email, blauer Saphircabochon,
ca. 21 Diamantrosen (zus. ca. 0,07ct).
Runde Form. Umlaufend Rankenwerk und
geometrischer Dekor. Auf Deckel zentral
ein Edelstein in einem Kranz aus
Diamanten. Höhe 1,5cm, ø 4,5cm.
Ca. 23g. Zustand B.
Marken verschlagen.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1033 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Golddose mit Venusminiatur.
Paris. 18./19.Jh.
Rotgold, Gelbgold, 6 Cabochons
Sonnenstein-Feldspat-Gruppe, Email,
Miniatur. Rechteckige Form mit
scharniertem Deckel. Geometrischer
Dekor an den Seiten und am Boden. Auf
Deckel Blumenrelief und zentrales
Medaillon flankiert von je drei
Sonnensteinen. 2x9x6cm. Ca. 157g.
Zustand B.
Pariser Garantiestempel 1798-1838
(Rosenberg Nr.6582), Meistermarke ELB.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
102
1036 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Golddose in Buchform.
Gold. Email. Rechteckige Form als Buch
aufklappbar. Blumenreliefdekor.
Ankermotiv auf Buchrücken. Auf
Vorderseite zentral Monogramm.
1,5x6,5x4cm. Ca. 37g. Zustand B/C.
Marke 14K.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1039 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Reliefierte Golddose mit Rubin.
Frankreich. 1768-1774.
Gelbgold, Rubelith im Fancyschliff,
2 Brillanten (zus. ca. 0,50ct). Ovale Form
mit scharniertem Deckel. 3x5,5x4cm.
Ca. 56g. Zustand B. Steinbesatz später
ergänzt.
Franz. Pächterstempel 1768-1774
(Rosenberg Nr.6520 und wohl Nr.6524),
Meistermarke leicht verschlagen.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1031
1032
1034
1033
1035
1036
1039
1037
1038
103
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1040 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Kalzedondose mit Muscheldekor.
Kalzedon, Gelbgold, Silber, 3 violette und
4 farblose Glassteine. Ovale Form mit
Muscheldekor und scharniertem Deckel.
Am Rand und Schließe floraler
Reliefdekor. 3,5x9,5x7,5cm.
Zustand B/C.
Ohne Marken.
1043 | $ 8.040 - 10.720 / € 6.000 - 8.000
Runde Dose mit Leopard.
Wohl Frankreich.
1046 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Petschaft Régence.
Wohl Paris.
Schildpatt, Goldpiqué. Runde Form mit
Leopard. Höhe 2cm, ø 8cm. Zustand B/C.
Marken weitgehend verschlagen.
Gelbgold. Floraler Reliefdekor mit
Tiermotiven. Wappen mit Grafenkrone.
Boden als Petschaft. Länge 9cm. Ca. 33g.
Zustand A/B.
Marken leicht verschlagen, wohl Paris
Gebührenstempel 1684-1687 (Tardy
S.121/124).
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1044 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Zigarettenetui mit Beinrelief.
1041 | $ 4.690 - 6.030 / € 3.500 - 4.500
Dose mit Miniatur.
19.Jh.
Schwarzer Stein, Gelb- und Rotgold.
Ovale Dose mit scharniertem Deckel und
Blumendekor. In Deckelinnenseite ovales
Medaillon mit Miniatur eines Herren.
4x9x7cm. Zustand B/C.
Ohne Marken.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1042 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Kleines Parfümfläschchen mit Gemme.
Frankreich.
Gelbgold, Karneol-Intaglio, farbiges
Dekor. Geschwungene Form mit Deckel.
Blumendekor und reliefierte figürliche
Szenen. Am Boden Gemme mit
antikisierender Szene und Inschrift. Höhe
8cm. Ca. 28g. Zustand B/C. Am Boden
bez. ‘Lidette et Secret’ (?). Ohne Marken.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
104
Silber, Email, Bein, kleiner Rubin in
Altschliff (ca. 0,05ct). 1,5x8x5,5cm.
Ca. 87g. Zustand B/C.
Marke 800.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1045 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Zigarettenetui mit Email und
Blumendekor.
Gelbgold, Email, runder Rubin Cabochon
(ca. 0,25ct), 15 kleine Diamantrosen (zus.
ca. 0,12ct). Rechteckige Form mit
abgeschrägten Kanten und scharniertem
Deckel. Floraler Reliefdekor mit Putten. In
Reserven Email mit Blumendekor.
1,5x8x5cm. Ca. 98g. Zustand B.
Ohne Marken.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1047 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Drei Nadeletuis.
Frankreich. 18.Jh./19.Jh.
Gelbgold, Rotgold. Länge 7,5/9,5/11cm.
Ca. 3/10/22g. Zustand A/B-B/C.
a) Paris. Petite garantie für Gold bis 1846
(Rosenberg Nr.6595), übrige Marken
verschlagen. b) Pariser Einfuhrstempel
1864-1893 (ebd. Nr.6614), Stempel für
alte wieder in den Handel gebrachte
Arbeiten 1798-1809 (ebd. Nr.5898)
c) Garantiestempel der Departements bis
1838 (ebd. Nr.5865), Paris. Petite garantie
für Gold bis 1846 (ebd. Nr.6595),
Meistermarke PL, übrige Marke
verschlagen.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
1040
1041
1042
1043
1044
1045
1046
1047
1047
1047
105
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1048 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Runde Dose.
Wohl Paris.
1051 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Nécessaire.
Frankreich. 19.Jh.
1053 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Tabatière mit Rankenrelief.
Österreich-Ungarn. 1866-72.
Papiermaché, Innenvergoldung. Höhe
4cm, ø 7,5cm. Zustand B/C. Wohl
Pächterstempel Paris 1762 (Tardy S.137).
Übrige Marken weitgehend verschlagen.
Achat, vergoldete Montierung.
Trapezförmig mit scharniertem Deckel.
Höhe 9cm. Zustand B/C.
Silber, vergoldet. 1,5x8,5x6cm.
Ca. 134g. Zustand A/B.
Feingehaltszeichen Österreich-Ungarn
(Rosenberg Nr.7865), Meistermarke K.T.,
Hungary.
1049 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Tabatière mit Rankendekor.
Gelbgold. In originalem Etui. 2,5x9x4cm.
Ca. 84g. Zustand A.
Marke 14, Meistermarke B. & G.
1050 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
‘Souvenir d’amitié’.
Frankreich. 19.Jh.
Bein geschnitzt, vergoldete Montierung.
Im Oval edle Dame bzw. Blumenbouquet.
9x5,5cm. Zustand B/C.
106
1052 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kleine Dose mit Miniatur.
19.Jh.
Schildpatt, Rotgold, Miniatur.
2,5x8,5x6cm. Zustand B/C.
Ohne Marken. Innen bez.
‘P.J. Neergaard’.
1054 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Zigarettenetui mit Banddekor.
Wohl Niederlande.
585/- Gelbgold. 10,5 x 8cm. Ca. 157g.
Zustand A/B.
Niederländisches Feingehaltszeichen für
583/- Gold (Rosenberg Nr.7550).
1048
1049
1050
1051
1052
1053
1054
107
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1055 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Tabatière mit Putten-Camée.
Hanau. Neresheimer.
1057 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Nécessaire mit Rocailledekor.
Prag. 1. Viertel 19.Jh.
1059 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Trompe l’oeuil Zigarrettenetui.
Moskau. 1867.
Silber. Muschelschale. 2x8x5,5cm.
Ca. 128g. Zustand A.
Firmenmarke (Scheffler, Hessen, Nr.489),
13.
Silber. Höhe 9cm. Ca. 63g. Zustand B.
Beschau für Prag 1810/24 (Tardy S.398).
Silber mit Niellodekor, Innenvergoldung.
3,5x11x6,5cm. Ca. 138g. Zustand A/B.
Beschau für Moskau mit 84 (vgl.
Goldberg Nr.532), Beschaumeister mit
1867 (Viktor Sawinkow, 1855-88, ebd.
Nr.621), Meistermarke N.F. [kyrill.] (Nicht
identifizierter Meister N.F., ebd. Nr.932).
1056 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Runde Dose mit Porträtmedaillons.
Frankreich. 19.Jh.
Silber, Email. Höhe 3cm, ø 9cm.
Ca. 131g. Zustand B.
Französischer Garantiestempel 1838
(Tardy S.199), weitere Marken
verschlagen.
108
1058 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kleines Etui mit Ansicht auf
St. Petersburger Winterpalast.
Moskau. 1. Viertel 19.Jh.
Silber mit Teilvergoldung und
Innenvergoldung. Rückseite mit
Reiterstandbild Peter des Großen, sog.
‘Eherner Reiter’ in St. Petersburg. Länge
12,5cm. Ca. 130g. Zustand A/B.
Beschau für Moskau 1825-27 (Goldberg
Nr.520), 84, Meistermarke A.L. [kyrill.]
(wohl nicht identifizierbarer Meister A.L.,
ebd. Nr.682).
1060 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Zigarettenetui mit Pferdeschlitten.
Moskau. 1896.
Silber mit Niellodekor, Innenvergoldung.
Rückseite mit ligiertem Monogramm
L.H.K. 10 x 6,5cm. Ca.132g. Zustand A/B.
Beschau für Moskau 1891-96 (Goldberg
Nr.534), 84, Beschaumeister mit 1896
(Anatoliì Apollonovich Artsibashev,
Postnikova Nr.2125), Meistermarke G.K.
1055
1056
1057
1059
1058
1060
109
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1061 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Singvogelautomat.
1062 | $ 2.680 - 4.020 / € 2.000 - 3.000
Singvogelautomat.
Gold, rotes Email, Bein geschnitzt. Ovale Form auf gedrückten
Kugelfüßen. Zentral ovaler Deckel mit Vogelmotiv. Dahinter
kleiner gefiederter Vogel. Auslöser in Blütenform an der
Vorderseite. 4,5x12,5x8,5cm. Ca. 652g. Zustand B. Spielwerk.
Marke zerkratzt.
Silber, Email, farbiges Dekor. Rechteckige Form. An den
Wandungen geometrischer Dekor. Auf Deckel umringt von
Blumendekor ovales Medaillon mit höfischer Szene. Dahinter
kleiner gefiederter Vogel. 4,5x10x7cm. Ca. 555g. Zustand B/C.
Marke 800/Meistermarke ‘EB’.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
110
1063 | $ 4.020 - 6.700 / € 3.000 - 5.000
Singvogelautomat in Form eines Flügels.
Deutsch.
Silber, Bein. Hinterer Teil des Flügels mit aufklappbarem Deckel.
Davor ovaler scharnierter Deckel mit kleinem gefiederten Vogel.
Auslöser an der rechten Seite. 8x16,5x10cm. Ca. 896g. Zustand
B. Spielwerk.
Deutsche Feingehaltsmarke ab 1888 (Tardy S.50).
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
111
Dosen aus deutschen Privatsammlungen
1064 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Singvogelautomat in Schildkrötenform.
Deutsch.
1065 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Singvogelautomat.
Deutsch.
Silber. Auf Panzer ovaler Deckel, dahinter kleiner gefiederter
Vogel. Beweglicher Kopf. 6x18x8,5cm. Ca. 618g. Zustand B.
Spielwerk.
Deutsche Feingehaltsmarke ab 1888 (Tardy S.50),
weitere Marke unbekannt.
Silber. Passige rechteckige Form mit Reliefdekor. Musizierende
Amoretten und Putten in Landschaft. Ovaler aufklappbarer
Deckel, dahinter der gefiederte Vogel. Auslöser als Vogel an
Vorderseite. 5,5x11,5x7cm. Ca. 632g. Zustand B. Spielwerk.
Deutsche Feingehaltsmarke ab 1888 (Tardy S.50),
Meistermarke unbekannt.
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
112
Provenienz:
Deutsche Privatsammlung.
Silber
1066 | $ 6.030 - 7.370 / € 4.500 - 5.500
Deckelhumpen mit Wappen des
Michelfelder Abtes Albert Stöckl.
Augsburg. 1685-87.
Antonius Leser.
Silber, teilvergoldet. Auf flachem
Standring mit gewölbtem Fußwulst
zylindrischer Korpus mit profiliertem
Lippenrand. Wandung und Scharnierdeckel mit dichtem und fein graviertem
Akanthusrankenrelief dekoriert. Auf
Deckelinnenseite runde Plakette mit
aufwendiger Wappengravur und Mitra
sowie Inschrift ‘Albertus Abbas Michelfeld
in Palatinatu 1699’. Höhe 16,5cm. Ca.
566g. Zustand B.
Augsburger Beschau 1685-87 (Seling
Nr.0870), Meistermarke A.L. (Antonius
Leser, um 1664-1699, ebd. Nr.1656).
Die Inschrift und das Wappen der ca.
zwölf Jahre nach Entstehung des
Deckelhumpens eingesetzten Plakette
beziehen sich auf die erste Abtwahl des
ehemaligen Benediktinerklosters
Michelfeld nach der Rekatholisierung der
Oberpfalz. ‘Albertus Abbas’ - Albert
Stöckel (reg. 1700-1706) - wurde am 23.
August 1695 in dieser ersten durch die
bayerische Benediktinerkongregation
veranlassten Wahl benannt. Nach einem
Einspruch des Bamberger Bischofs Lothar
Franz von Schönborn wurde er aber erst
1700 in seiner Würde bestätigt.
Das in Auerbach in der Oberpfalz
gelegene ehemalige Benediktinerkloster
Michelfeld wurde 1119 durch Bischof
Otto I. von Bamberg gegründet. In seiner
durch Brände und Reformation geprägten
Geschichte erfuhr das Kloster zahlreiche
bauliche Maßnahmen. Vor allem die
Ausgestaltung des Innenraums durch
Cosmas Damian und Egid Quirin Asam
sind hier hervorzuheben.
(Quelle: Haus der Bayerischen Geschichte,
Datensatz des Klosters Michelfeld
(Oberpfalz) KS0225).
Silber
1067 | $ 33.500 - 40.200 / € 25.000 - 30.000
Renaissance Willkomm der Schneiderzunft zu Danzig.
Wohl Danzig. In Umschrift datiert 1601.
Silber, partiell vergoldet. Mehrfach eingestufter Rundfuß mit
kurzem Schaft, darauf bauchige Kuppa mit breitem, leicht
ausgestelltem Lippenrand. An dessen Ansatz profilierter Ring mit
sechs runden Ösen, ursprünglich Halterungen der Schilder mit
Namen und Wappen der Zunftmitglieder. Die Wandung der Kuppa
zeigt reich reliefierte und ziselierte Grotesken mit Schweifwerk.
Rhythmisiert durch alternierende weibliche bzw. männliche Büsten
auf punziertem Grund.
Auf Lippenrand graviertes Medaillon mit Darstellung des Hl.
Andreas sowie umlaufender Widmungsinschrift über vier Register:
DEN ERBARN ALLESAMEN DES WERKES DER SCHNEIDER MIT
NAMEN IN DANZIG HAT DISEN WILKOM MEISTER ANDRES
SCHVLZ EREN FROM / ZVM GVTEN GEDECHTNVS VEREHRT DER
SEIN BRVDERSCHAFT HELT LIB VND WERT DAMIT DI IVNGEN
MEISTER FRISCH ALZEIT EIN WILKOM HABEN AVF IREM TISCH /
DARAVS TRINCKEN VND FRELICH SEIN ES SEI NVN GLEICH BIER
ODER WEIN DAS SI IM WERCK SCHAFEN VIEL NVZ VND BLEIBEN
STETS IN GOTTES SVTZ / SOLCHS GESCHACH DAMAN ZELT
FVRWAR TAVSENT SECHS HVNDERT VND EIN IAHR AM TAG DER
FRELICHEN FAST NACHT DISER WILKOM INS WERCK IST BRACHT
/ ALS GEORG FLATAV WAR ELDERMAN VND VALTIN ERMEL SEIN
KOMPAN GOT WOL DEN BRVDERN ALLEN GEBEN GESVNDHEIT
VND LANGES LEBEN.
Auf der Oberseite des Rundfußes reliefiertes, klerikales Wappen
unter Birett und gekreuzten Schlüsseln mit Monogramm G.K.
sowie Jahreszahl 1726 in Punktgravur. Höhe 24cm. Ca. 653g.
Zustand B/C. Fuß ergänzt, wohl Anfang 18.Jh.
Kuppa ohne erkennbare Marken. Fuß an Rand undeutlich
gemarkt.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Literatur:
- Germanisches Nationalmuseum (Hrsg.): Nürnberger
Goldschmiedekunst, Nürnberg 2007, S.850, Abb.381.
- F.W. Hollstein: German engravings, etchings, and woodcuts, ca.
1400-1700, Amsterdam ab 1954 , VIII, 56.
- http://kk.haum-bs.de/eurid=p-flindt-v3-2372, letzter Zugriff
11.10.2011.
- Hüseler, Konrad: Hamburger Silber, Darmstadt o.J., Abb.11.
- Seling, Helmut: Die Kunst Augsburger Goldschmiede, München
1980, Bd.I, S.248, Nr.138 und Bd.II, Abb.138.
- Weltkunst, Jahrgang 49, 1. Juli 1979, Heft 13, S.1671. Pokal hier
benannt und abgebildet.
Die markante Kuppa des Willkomms der Schneiderzunft mit
bauchigem Korpus und breitem Lippenrand ist in ihrer Form der
russischen Bratina verwandt. Diese Becher waren vor allem im
16. und 17.Jh. gebräuchlich und wurden auch in Nord- und
Ostdeutschland gefertigt. Als Vergleich ist beispielsweise eine um
1620 datierte Hamburger Bratina (Museum für Kunst und
Gewerbe Hamburg, Lit.: Hüseler) zu nennen oder eine in der
Sammlung der Eremitage verwahrte Schale, welche auch in ihrer
Größe der Kuppa des vorliegenden Pokals entspricht (urspr.
Stroganov Collection, Petrograd).
Auch Vorlagenstiche wie die des Stechers und Silberschmieds Paul
Flindt d.J. (um 1587-1631 Nürnberg) können als Vergleich für die
Gestaltung der bauchigen Kuppa mit reichem Reliefdekor
herangezogen werden. Der Entwurf eines Pokals auf einem 1593
in Wien publizierten Blattes entspricht nicht nur in der Form der
Kuppa dem hier vorliegenden Willkomm, auch wird an diesem
Beispiel nachvollziehbar wie der ursprüngliche Fuß ausgesehen
haben könnte (Herzog Anton Ulrich Museum, Braunschweig,
Inv.-Nr. 4981; V 2372, Lit.: Hollstein und Link). Ebenso der reiche
Reliefdekor mit Schweifwerk und Grotesken ist analog gestaltet
und weist die für das Ende des 16.Jh. bzw. Anfang des 17.Jh.
typische Formensprache auf. So finden sich beispielsweise auf
einem Nürnberger Becherpokal des Meisters Georg Lencker aus
den Jahren 1592/1594 außer entsprechendem Ornamentdekor
auch Puttenköpfe mit vergleichbarer Physiognomie (Victoria and
Albert Museum, London, Lit.: Nürnberg). Ein ähnlich bewegtes
Schweifwerk zeigt ein Augsburger Humpen David Enkirchs (um
1600-1610; Lit.: Seling).
115
Silber
1068 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Große Schauplatte mit klerikalem
Wappen.
Portugal. Braga. 1.Hälfte 18.Jh.
Domingos Ferreira.
Silber. Hochovale Form mit gewelltem
Rand. Auf Fahne und Steigbord kräftiges
Blütenrelief mit Akanthusranken
getrieben, ziseliert und graviert. In Spiegel
hochovaler Blätterkranz, umgeben von
Jakobsmuscheln im Relief. Darin Wappen
unter Klerikerhut mit sechs Quasten. Das
obere linke Feld des Wappenschildes zeigt
die Symbole des portugiesischen
Adelshauses Bragança, das darunter die
des Hauses Corte-Real. 67 x 49,5cm.
Ca. 2513g. Zustand B.
Beschau für Braga 1. Hälfte 18.Jh.
(Almeida Nr. B-2), Meistermarke E.D. [lig.]
(Domingos Ferreira, ebd. Nr. B-28).
Silber. Ovale Form mit gewelltem Rand.
Die breite Fahne mit plastisch reliefierten
und gravierten Früchten dazwischen
große Vögel. Der Spiegel zeigt Reiter und
Pferd vor antiken Ruinen, im Hintergrund
ein Gehöft. 52 x 44,5cm. Ca. 935g.
Zustand A/B.
Augsburger Beschau 1677-79 (Seling
Nr.0770), Meistermarke W mit Vogel
(Isaak Warnberger, um 1669-1678, ebd.
Nr.1699).
Provenienz:
- Lempertz, Köln, Auktion 552, 1976, Los
922.
- Privatsammlung Rheinland.
Eine weitere Schauplatte Warnbergers mit
der Darstellung eines Ringelstechens
befindet sich in der Sammlung des
Kremlmuseums in Moskau.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1068
116
1069 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Schauplatte mit Ruinenlandschaft.
Augsburg. 1677-79.
Isaak Warnberger.
1069
1070 | $ 6.700 - 9.380 / € 5.000 - 7.000
Schraubflasche mit Nuppendekor.
Fraustadt. Wohl 2.Hälfte 17.Jh.
Meister M.R.
1071 | $ 4.690 - 6.030 / € 3.500 - 4.500
Großer Becher mit Rankengravur.
Finnland. Vaasa. 1818.
Erik Löfgren.
Silber, teilvergoldet. Profilierter flacher
Fußrand mit kurzem Schaft. Der
zylindrische Korpus in sechs hochovale,
gewölbte Felder unterteilt. Darin
getriebenes Nuppendekor auf graviertem
Grund. Schraubdeckel mit scharniertem
Bügelgriff entsprechend gestaltet. Höhe
22,5cm. Ca. 658g. Zustand C.
Beschau für Fraustadt (Rosenberg Nr.
4980), Meistermarke M.R. (ebd. Nr.4981).
Französischer Einfuhrstempel Cygne (ebd.
Nr.5911).
Silber, teilvergoldet und mit
Innenvergoldung. Konischer Korpus auf
gewölbtem Rundfuß mit Zungendekor.
An Fußansatz umlaufend schmale
Rankengravur, unterhalb des
Lippenrandes breites Ranken- und
Blumenband graviert. Mittig Monogramm
I.K. G.K. Höhe 22,5cm. Ca. 375g.
Zustand B.
Finnischer Krontrollstempel seit 1810
(Rosenberg Nr.5804), Jahresbuchstabe I
für 1818, Meistermarke E.L.G. (Erik
Löfgren, 1797-1820).
Für das außergewöhnliche Nuppendekor
vgl. einen Danziger Becher des Meisters
Nataniel Schlaubitz, datiert 1689-1699,
Eremitage Sankt Petersburg.
1071
1070
117
Silber
1072 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Ovales Schälchen mit Hl. Georg.
Görlitz. Mitte 18.Jh.
Gottlob Levin.
Silber. 1x15x12,5cm. Ca. 64g. Zustand A.
Beschau für Görlitz mit 12 (Rosenberg
Nr.2218), Meistermarke G.L. (Gottlob
Levin, 1739-60, ebd. Nr.2223).
1074 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Kleiner Kugelfußbecher mit Rocaillen.
Moskau. 1760er Jahre.
1076 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kugelfußbecher mit Blumenrelief.
Nürnberg. Drittes Viertel 17.Jh.
Silber, teilvergoldet sowie
Innenvergoldung. Höhe 8cm.
Ca. 80g. Zustand C.
Beschau für Moskau mit 176(?),
weitere Marken verschlagen.
Silber, Innenvergoldung.
Höhe 8cm. Ca. 92g. Zustand B.
Beschau für Nürnberg (vgl. Nürnberg
Nr.BZ24), Meistermarke weitgehend
verschlagen.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1073 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Becher mit Blumenranken.
Augsburg. 1681-85.
Matthäus Schmidt.
Silber, teilvergoldet. Höhe 10cm.
Ca. 124g. Zustand A/B.
Augsburger Beschau 1681-85 (Seling
Nr.0830), Meistermarke M.S. (Matthäus
Schmidt, um 1659-96, ebd. Nr.1621).
1075 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kleiner Kugelfußbecher mit
reliefierten Blumenranken.
Deutsch. Datiert 1697.
Silber. Runde Gravurkartusche mit
Inschrift 'Johan Friedrich Neühoff 1697'.
Höhe 7,5cm. Ca. 66g. Zustand B.
Ohne erkennbare Marken.
1073
1076
1072
1074
118
1075
1077 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Kugelfußbecher mit umlaufender
Jagdszene.
Berlin. Ende 17.Jh.
Bernhard Quippe.
Silber, Innenvergoldung. Außen Reste von
Teilvergoldung. Höhe 13cm. Ca. 251g.
Zustand C.
Beschau für Berlin (Scheffler, Berlin Nr.4a),
Meistermarke B.Q. (Bernhard Quippe,
1689-1722, ebd. Nr.207).
1078 | $ 4.690 - 5.360 / € 3.500 - 4.000
Großer Becher mit Reiterschlacht.
Augsburg. 1663-1666.
Wohl Johann I Jäger.
1079 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Stangenbecher mit Traubenbuckeln.
Breslau. Um 1709-1712.
Carl Wilhelm Hartmann.
Silber, teilvergoldet. Auf flachem Fuß
konischer Becher mit profiliertem
Lippenrand. Auf Wandung umlaufend
reliefierte Reiterschlacht mit Soldaten in
antikisierenden Rüstungen im Kampf mit
Orientalen. Höhe 18cm. Ca. 555g.
Zustand B.
Augsburger Beschau 1663-66 (Seling
Nr.0660), Meistermarke undeutlich,
Waldhorn in Kreis (Johann I Jäger, um
1657-1669, ebd. Nr.1605). Auf Unterseite
‘N 64.’ graviert. Lippenrand mit
Punktgravur ‘C.A.L.’.
Silber mit Resten von Vergoldung.
Höhe 15cm. Ca. 239g. Zustand B/C.
Auf Wandung weitgehend entfernte
Gravur. Beschau für Breslau ca. 17091712 (Hintze Nr.11), Meistermarke
C.W.H. (Carl Wilhelm Hartmann,
1706-29, ebd. Nr.128). Auf Boden
Besitzermonogramm T.K. 1690.
Reliefs mit szenischen Darstellungen auf
Gefäßen oder Schauplatten sind für die
überlieferten Werke der Silberschmiedefamilie Jäger charakteristisch (vgl. Seling,
1980, Bd.II, Abb.270-272, 492 und 493).
1078
1079
1077
119
1080 | $ 8.040 - 9.380 / € 6.000 - 7.000
Satz von sechs Desserttellern mit
Wappen Fürst Alexander von Thurn
und Taxis (1704-1773).
Augsburg. 1755-57.
Bernhard Heinrich Weyhe.
Silber, vergoldet. Der passige Rand mit
Rocaillerelief und Blumengirlanden. Auf
Fahne jeweils feine Gravur mit Wappen
Fürst Alexander von Thurn und Taxis
(1704-1773). ø 26cm. Ca. 3663g.
Zustand A/B.
Augsburger Beschau für 1755-57 (Seling
Nr.2120), Meistermarke H.B.W. (Bernhard
Heinrich Wey(h)e, 1735-82, ebd.
Nr.2275). Inventarnummern 4-3./4-4./45./4-6./4-8./4-10.
Provenienz:
- Auktion Sotheby’s, Die Fürstliche
Sammlung Thurn und Taxis, Oktober
1993, Los 1277.
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.
Literatur:
Helmut Seling: Die Kunst der Augsburger
Goldschmiede, München 1980, hier ein
Teller mit gleichem Dekor aufgeführt
S.570, Nr.2120, abgebildet Bd.II,
Abb.751.
1081 | $ 16.080 - 18.760
€ 12.000 - 14.000
Satz von sechs Platztellern aus einem
Tafelservice des Prinzen Wilhelm von
Preußen.
Berlin. Um 1854.
Johann George Hossauer.
Silber. Passige, leicht gemuldete Fahne
mit reliefiertem und graviertem Weinlaub
mit Trauben auf profiliertem Rand mit
Bänderzier. Auf Fahne jeweils in feiner
Gravur das Preußische
Kronprinzenwappen. Rückseitig gravierte
Inventarnr. mit Gewichtsangabe: No.52
2Mk 12 Lth; No.54 / 2Mk 12 Lth; No.58 /
2Mk 11 1/4 Lth; No.59 2 Mk 11 3/3 Lth;
No.68 / 2Mk 11 1/2 Lth; No.69 2 Mk 11
9/16 Lth. ø 26,5cm. Ca. 3.822g. Zustand
A/B.
Beschau für Berlin (Wohl 1. Zeichenmeister J.W.D. Friedrich, 1854-1863,
Scheffler, Berlin Nr.15), 2. Zeichenmeister
L.Th. Wendelboe (ebd. Nr.21), Werkstattmarke HOSSAUER BERLIN (Johann
George Hossauer, 1818-1869, ebd.
Nr.381), 14 Löth.
Literatur:
Melitta Jonas: Gold und Silber für den
König, Berlin 1998, S.64f, Kat.2 mit Abb.
Johann George Hossauer ließ sich 1819 in
Berlin nieder und erlangte nach kurzer
Zeit große Anerkennung. Vor allem das
1080
Preußische Königshaus schätzte nicht nur
seine Entwürfe, sondern vor allem die
hohe Qualität seiner Arbeiten. 1826
wurde er von Friedrich Wilhelm III. zum
‘Goldschmied Seiner Majestät des Königs’
ernannt.
Bereits 1827 erhielt er den Auftrag ein
Tafelservice für die Hochzeit des Prinzen
Carl von Preußen anzufertigen, das heute
allerdings verschollen ist.
Das zweite umfangreiche Tafelservice für
das Preußische Königshaus wurde
anlässlich der Hochzeit Prinz Wilhelm von
Preußen mit Prinzessin Marie Luise
Augusta Katharine zu Sachsen-Weimar
am 11. Juni 1829 bei Hossauer in Auftrag
gegeben. Es sollte ‘nach englischen
Formen’ gearbeitet sein um ‘das Vorurteil
[einmal] mehr zu beseitigen, dass man in
Berlin nicht ebenso schöne Gold- und
Silberarbeiten wie in London und Paris
anfertigen könne [...].’
Das Service wurde vermutlich im Januar
1829 in Auftrag gegeben und am
11. Juni ausgeliefert. Im Laufe der Jahre
wurden immer wieder verschiedene
Stücke nachgeliefert, wie auch der hier
vorliegende Satz von Tellern. So bestellte
bereits am 23. Juli 1829 der Geheime Rat
Bock weitere Teller für Prinz Wilhelm (vgl.
Jonas 1998 S.64f).
1081
120
1082 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Paar Leuchter.
Augsburg. 1759-61 / 1771-73.
Caspar Kornmann /
Johann Philipp Heckenauer.
1083 | $ 8.040 - 9.380 / € 6.000 - 7.000
Rokoko Terrine.
Königsberg. 1759.
Wohl Christian Leo.
Silber. Runde gebauchte Form auf einfach
eingezogenem Fuß. Die Wandung durch
Dreiergruppen gedrehter Züge gegliedert.
Seitlich eingerollte Henkel. Gewölbter
Stülpdeckel entsprechend gestaltet. Der
hohe Knospenknauf auf Blattornament
ansetzend. Höhe 25cm. Ca. 1187g.
Zustand B/C.
Beschau für Königsberg 1745-60 (Czihak
Nr.4), Jahresbuchstabe X für 1759,
Meistermarke C.L. leicht verschlagen
(wohl Christian Leo, 1734-1771, ebd.
Nr.251a).
Silber. Passiger, hochgewölbter Rundfuß
mit gewundenen Faltenzügen.
Balusterschaft und Tülle entsprechend.
Höhe 26cm. Ca. 902g. Zustand B.
Leuchter: Augsburger Beschau für 175961 (Seling Nr.2210), Meistermarke C.K.M.
(Caspar Kornmann, um 1747-1764, ebd.
Nr.2380). Tropfteller: Augsburger Beschau
für 1771-73 (ebd. Nr.2400), Meistermarke
I.P.H. (Johann Philipp Heckenauer, 174193, ebd. Nr.2332). Stecktüllen ohne
erkennbare Marke.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1082
1083
121
Silber
1084 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Rundes Presentoire.
Wohl Frankreich. 18.Jh.
Silber, vergoldet. Auf drei kleinen Füßen
rundes Tablett mit passigem,
godroniertem Rand. Höhe 2,5cm,
ø 20,5cm. Ca. 447g. Zustand A/B.
Ohne Marken. Inventarnummer ‘No 465’
graviert bzw. gestempelt.
Besitzermonogramm (?) in Punktgravur.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1085 | $ 2.412 - 2.948 / € 1.800 - 2.200
Paar Barock Leuchter.
Augsburg. 1721-25.
Georg Andreas Sedelmayr.
Silber. Quadratischer Fuß mit passig
eingezogenen Seiten. Langer Balusterschaft mit polygonaler Tülle. Höhe 25cm.
Ca. 730g. Zustand B/C.
Augsburger Beschau 1721-25 (Seling
Nr.1580), Meistermarke G.A.S. (Georg
Andreas Sedelmayr, 1707-36, ebd.
Nr.2004).
1086 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Paar Leuchter.
Hannover-Altstadt.
Drittes Viertel 18.Jh.
Wohl Johann Jobst Soehlcke.
Silber. Quadratischer Fuß mit
eingeschwungenen Ecken. Der
Balusterschaft mit polygonaler Tülle. Höhe
17,5cm. Ca. 432g. Zustand A/B. bzw. B.
Beschau für Hannover-Altstadt Mitte
18.Jh. (Scheffler, Niedersachsen Nr.1380),
Meistermarke leicht verschlagen wohl J.S.
(Johann Jobst Soehlcke, um 1736-71,
ebd. Nr.1382).
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1085
1084
1086
122
1087 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Ovale Zuckerdose mit Rocaillerelief.
Moskau. 1780-84.
Meister F.G.
1088 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Schokoladenkanne.
Augsburg. 1747-49.
Johann Georg Kloss.
1089 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Senfgefäß mit Schneckenknauf.
Lüttich. Um 1763.
Jean-Guillaume Gabriel.
Silber, Innenvergoldung. Höhe 10cm.
Ca. 280g. Zustand B.
Beschau für Moskau mit 178(...) (vgl.
Goldberg Nr.506), Beschaumeister
Stephan Belkin (1778-88, ebd. Nr.602),
Aldermann Fedor Petrov (1780-84, ebd.
Nr.633), Meistermarke F.G. in Kyrill. (Nicht
identifizierbarer Meister, 1774-88, ebd.
Nr.1058).
Silber, Innenvergoldung. Ebenholzhenkel
geschnitzt. Auf glattem Rundfuß
birnförmiger Korpus mit gedrehten
Zügen. Konsolausguss mit scharnierter
Abdeckung. Der Kugelknauf des Deckels
mit Schraubgewinde. Höhe 24cm. Ca.
542g. Zustand B. Henkel restauriert.
Augsburger Beschau 1747-49 (Seling
Nr.2000), Meistermarke I.G.K. (Johann
Georg Kloss, 1738-1766, Nr.2300).
Französischer Einfuhrstempel (Tardy
S.192).
Silber. Gefußte Birnform mit eng
gedrehten Zügen und gewölbtem
Scharnierdeckel. Höhe 16cm. Ca. 284g.
Zustand A/B.
Beschau für Lüttich mit 17(...)4 (Stuyck
vgl. Nr.3986, Nr.3987), Jahresbuchstabe
S, Meistermarke G.G. mit Krone (JeanGuillaume Gabriel, ebd. Nr.4161).
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Literatur:
Solodkoff, Alexander von: Russische
Goldschmiedekunst, München 1981,
vgl. für Typus S.9, Abb.32.
1088
1087
1089
123
Silber
1090 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Paar Leuchter.
Cordoba. 1778.
S. Cruz.
Silber. Stark gewölbter, mehrfach
eingezogener Fuß mit schlankem
Balusterschaft. Polygonale Tülle.
Höhe 23,5cm. Ca. 963g. Zustand A/B.
Beschau für Cordoba mit Löwe,
Beschaumeister Leiva mit 78
(Juan Luque Leyva),
Meistermarke S. Cruz.
1091 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Paar Salieren.
Augsburg. 1749-51 / 1759-61.
Johann Jakob V Baur /
Peter Christian Roser.
Silber, Innenvergoldung. Höhe 4,5cm,
Länge 9cm. Beil.: Saliere. Silber.
Wohl Deutsch. Ca. 176/100g.
Zustand A/B bzw. B.
a) Beschau 1749-51 (Seling. Nr.2010),
Meister I.I.B. (Johann Jakob V Baur, 17431784, ebd. Nr.2343). b) Beschau 1759-61
(ebd. Nr.2200), Meister mit Blume (Peter
Christian Roser, 1739-1772,
ebd. Nr.2311).
1092 | $ 6.030 - 6.700 / € 4.500 - 5.000
Fünf Platzteller.
Augsburg. 1737-63.
Gottlieb Menzel, Johann Christoph I,
Abraham IV und Christian II Drentwett.
Silber. Passige Fahne mit dreifach
profiliertem Rand. Auf dreien der
Platzteller das königliche Württembergische Wappen nachträglich
graviert. ø 25cm. Ca. 2562g.
Zustand A-A/B.
Augsburger Beschau 1737-39 (Seling
Nr.1820), Meistermarke G.M. (Gottlieb
Menzel, 1709-46, Nr.2022) / Beschau
1745-47 (Nr.1930), Meister I.C.D. (Johann
Christoph I Drentwett, 1718-1763,
Nr.2104) / Zweimal Beschau 1757-59
(Nr.2170), Meister A.D. (Abraham IV
Drentwett, 1741-85, Nr.2329) / Beschau
1761-63 (Nr.2240), Meister C.D.
(Christian II Drentwett, 1754-1801,
Nr.2427).
1093 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Paar Rokoko Leuchter.
Augsburg. 1747-49.
Johann Leonhard Allmann.
Silber. Mehrfach eingezogener passiger
Fuß mit Balusterschaft. Von gemuldeter
Fußoberseite ausgehend bis zur Tülle hin
gedrehte Züge. Höhe 21cm. Ca. 510g.
Zustand A bzw. A/B.
Augsburger Beschau 1747-49 (Seling
Nr.2000), Meistermarke I.L.A. (Johann
Leonhard Allmann, 1733-75, ebd.
Nr.2247).
1090
1092
1093
1091
124
1094 | $ 3.484 - 3.752 / € 2.600 - 2.800
Presentoire.
Amsterdam. 1756.
Hendrik Swiering.
Silber. Auf vier kleinen Füßen
quadratisches Tablett mit eingezogenen
Ecken. Der profilierte Rand in den Ecken
mit glattem Blattrelief. 3x30x30cm.
Ca. 764g. Zustand A/B. Amsterdamer
Beschau mit Jahresbuchstaben W für
1756 (Voet, Amsterdam S.128),
Meistermarke H.S. (Hendrik Swiering,
ebd. Nr.217).
1095 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Fußbecher.
Paris. 1769/70.
1096 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Fußbecher.
Paris. Ende 18.Jh.
Silber. Höhe 10cm. Ca. 137g.
Zustand A/B.
Pariser Jahresbuchstabe F für 1769/70
(Rosenberg Nr.6401), Meistermarke
C.N.S. eine darunterliegende
überdeckend (Charles-Nicolas Souchet,
1777 - ca. 1793, Beuque Nr.362).
Silber. Auf Rand des godronierten Fußes
Besitzergravur ‘P MAZAN Fe V’. Höhe
12cm. Ca. 142g. Zustand A/B.
Pariser Feingehaltsstempel (Rosenberg
Nr.6568), Garantiestempel (ebd. Nr.6581),
Garantiestempel d. Pariser Goldschmiedezunft (ebd. Nr.6560), Meistermarke
verschlagen.
1097 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Dose mit Perlbandzier.
Amsterdam. 1773.
Silber. Zylindrischer Korpus mit
scharniertem Deckel. Darauf ornamentales Gravurband. Mittig ligiertes
Monogramm in Lorbeerkranz.
Höhe 8,5cm, ø 12cm. Ca. 417g.
Zustand B.
Amsterdamer Beschau mit Jahresbuchstaben ‘O’ für 1773 (vgl. Voet,
Amsterdam S.131), Meistermarke
überstempelt, urspr. A.H.(?).
Nachprüfungsstempel für ältere
Arbeiten (Rosenberg Nr.7541).
1094
1096
1095
1097
125
Silber
1098 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Kleine Teedose.
Kopenhagen. 1816.
Bendix Johan Schnee.
1100 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
Empire Kanne mit Widderkopfzier.
Frankfurt. Um 1800.
Erhard Christian Specht.
1102 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Großes Tablett mit Galerierand.
Amsterdam. 1793.
Cornelis Rudolf Stolting.
Silber. Holzknauf. Höhe 11,5cm.
Ca. 134g. Zustand A/B.
Kopenhagener Beschau mit 16 (Boje vgl.
Nr.85), Wardeinstempel F (Fredrik
Fabricius, 1787-1823, ebd. S.29),
Tierkreiszeichen Steinbock f. Dezember
(ebd. S.30), Meistermarke B.I.S. (Bendix
Johan Schnee, um 1771-1822, ebd.
Nr.865).
Silber. Ebonisierter Holzhenkel.
Höhe 20cm. Ca. 363g. Zustand A/B.
Beschau für Frankfurt mit 13 (Scheffler,
Hessen Nr.148), Meistermarke SPECHT
(Erhard Christian Specht, 1791-1806,
ebd. Nr.519).
Silber. Rechteckige Handhaben mit
Perlzier, darunter auf Galerierand jeweils
aufgelegtes Feston. 6,5x46x33,5cm.
Ca. 2703g. Zustand A/B.
Beschau für Amsterdam mit
Jahresbuchstabe I für 1793 (Voet,
Amsterdam vgl. S.137), Meistermarke
C.R.S. (Cornelis Rudolf Stolting, ebd.
Nr.512), Steuermarke (Holland Assay
Office Nr.NN015).
1099 | $ 268 - 536 / € 200 - 400
Saliere.
Augsburg. Letztes Viertel 18.Jh.
Wohl Johann Michael Bettle.
Silber. Blauer Glaseinsatz. Höhe 5,5cm,
Länge 8cm. Ca. 42g. Zustand B.
Augsburger Beschau undeutlich,
Meistermarke I.B. (wohl für Johann
Michael Bettle, 1752 - nach 1794,
Seling. Nr.2414).
1101 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Heißwasserkanne und Milchkanne.
Dresden. Ende 18.Jh.
Womöglich Carl Christian Schrödel.
Silber. Ebonisierte Holzhenkel.
Quadratische Plinthe mit ansteigendem
Rundfuß, der ovoide Korpus mit
vertikalen Rippen gegliedert. Gekehlte
Schulter in Hals auslaufend. Höhe
30,5/22cm. Ca. 1062g. Zustand C bzw. B.
Dresdner Beschau mit 12 (Rosenberg
Nr.1669), Meistermarke C.C.S. (evtl. Carl
Christian Schrödel, 1775-1810).
1101
1100
1101
1098
1102
1099
126
1103 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Zuckerdose.
Danzig. 1830er Jahre.
Wohl Theodor Gottlieb Schulz.
1104 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Empire Kaffeekanne mit
Tierkopfausguss.
Paris. 1829-38.
Silber. Glatte, rechteckige Kastenform auf
vier Tatzenfüßen. Scharnierdeckel über
breite Kehle ansteigend. 9,5x14x9,5cm.
Ca. 537g. Zustand B.
Beschau für Danzig (Czihak, Westpreußen
Nr.10), Ältermann Buchstabe
R in Oval (vgl. Ältermann Johann Jakob
Raths, 1829-33, 1836, ebd. Nr.535),
Meistermarke G. Schult... (wohl Theodor
Gottlieb Schulz, ab 1806, ebd. Nr.529).
Silber. Ebenholzhenkel. Höhe 25cm.
Ca. 440g. Zustand A.
Pariser Feingehaltsstempel (Rosenberg
Nr.6578), Garantiestempel (ebd. Nr.6592),
Meistermarke leicht verschlagen mit
Löwe und L.
1105 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Empire Milchgießer.
Wohl Schweden. Mitte 19.Jh.
Silber. Höhe 14cm. Ca. 219g. Zustand A.
Marken weitgehend verschlagen.
1106 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Empire Mokkakanne mit
Tierkopfausguss.
Paris. 1819-38.
Silber. Ebenholzhenkel. Höhe 20cm.
Ca. 278g. Zustand B.
Pariser Feingehaltstempel (Rosenberg
Nr.6578), Garantiestempel (ebd. Nr.6592),
Meistermarke D.G. in Rombus, Petite
Garantie (ebd. Nr.5882).
1104
1106
1103
1105
127
Silber
1107 | $ 402 – 536 / € 300 - 400
Gefußtes Sengefäß.
Wohl Skandinavien. 19.Jh.
1109 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Zuckerdose mit geflügelten Genien.
Wohl Deutsch. Um 1800.
1110 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Weinkaraffe mit Blütengirlanden
und Kreuzbandzier.
Silber. Farbloser Glaseinsatz.
Höhe 13cm. Beil.: Kleiner Senflöffel.
Gemarkt F. Sohn, 13. Zustand B.
Ohne erkennbare Marken.
Silber. Auf Deckeloberseite
Monogramm ‘G.R.’. 11,5x16,5x11cm.
Ca. 862g. Zustand C.
Beschau und Meistermarke
undeutlich, 12.
Metall, vergoldet. Kristallglas. Höhe
22cm. Zustand B.
Ungemarkt.
1108 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Set von vier Gewürzgefäßen mit
Hermenzier.
Paris. 1809-19.
Silber. Farblose Glaseinsätze. Bestehend
aus Senfgefäß, zwei Salieren und
Menage. Höhe 17,5/11/5cm. Ca. 416g.
Zustand A-B.
Pariser Feingehaltsstempel (Rosenberg
Nr.6573), Garantiemarke (ebd. Nr.6588),
tlw. interimistischer Garantiestempel (ebd.
Nr.6558), ohne erkennbare Meistermarke.
1110
1109
1108
1108
1107
1108
128
1111 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Tiefer Speiseteller mit godroniertem
Rand.
London. 1765/66.
Walter Crisp.
Silber. Auf Fahne heraldische Gravur mit
Ziegenbock sowie Leiter unter Krone.
Rückseitig Gravur 20=2 1/2. ø 24cm.
Ca. 591g. Zustand A.
Beschau für London 1765/66 (Jackson
S.30), Meistermarke W.C. (Walter Crisp,
ab 1730, Grimwade Nr.3051).
1113 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Großer Salver mit Blattrankendekor.
London. 1902/03.
Hukin & Heath.
Silber. Höhe 3,5cm, ø 30cm.
Ca. 691g. Zustand A.
Beschau für London 1902/03 (Jackson
S.37), Meistermarke J.T.H./J.H.M.
(Hukin & Heath, ab 1886).
Silber. Holzgriffe. Höhe 8,5cm,
Länge 26,5cm. Ca. 168g. Zustand B/C.
Marken verschlagen.
1117 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Teekanne mit Godronendekor.
Den Haag. Um 1900.
1114 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Mokkakanne.
Wohl 19.Jh.
1112 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Passiges Tablett mit Gravurdekor.
Sheffield. 1888/89.
1116 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Kleines Kohlebecken.
Stil Empire. Wohl Spanien.
Silber. Ebonisierter Holzhenkel. Höhe
21,5cm. Ca. 353g. Zustand A.
Marken weitgehend verschlagen.
Silber. ø 27cm. Ca. 481g. Zustand A.
Beschau für Sheffield 1888/89 (Jackson
S.152), Meistermarke verschlagen.
Silber. Ebenholzhenkel. Auf Wandung
Widmung ‘M.M.C.S. from A.M.A’
graviert. Höhe 12,5cm. Ca. 526g.
Zustand A/B.
Niederländische Feingehaltsmarke
(Holland Assay Office Nr.NN011),
Stempelbüromarke mit C für Den Haag
(ebd. Nr.NN013), Meistermarke M.
1115 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Zuckerstreuer.
London. 1813/14.
Peter, Ann & William Bateman.
Silber. Höhe 17cm. Ca. 139g. Zustand B.
Beschau für London 1813/14 (Jackson
S.32), Meistermarke leicht verschlagen
P.B/A.B./... (Peter, Ann & William
Bateman, ab 1800).
1113
1111
1112
1114
1117
1115
1116
129
Silber
1118 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Zierkaraffe mit Emaildekor.
Wien. Um 1890.
Hermann Böhm.
Silbermontierung. Metallkorpus mit
farbigem Emaildekor. Auf ovoidem
Korpus zwei ovale Bildfelder mit
mythologischen Szenen. In den Zwischenräumen weibliche Karyatiden und
vegetabiles Ornament. Höhe 22,5cm.
Zustand B/C.
Wiener Feingehaltsmarke (Neuwirth S.60
Nr.12), Meistermarke H.B. (Hermann
Böhm, ab 1866, ebd. Nr.872).
Provenienz:
Christie’s, Greenfield Collection of
Porcelain, Russian Enamels and 19th
Century Decorative Art, 20 October 2008,
New York, Rockefeller Plaza, Lot 78.
1119 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Historismus Zierkanne mit Emaildekor.
Wien. Um 1890.
Hermann Böhm.
Silbermontierung. Farbiger Emaildekor.
Auf der emaillierten Oberfläche
Medaillons mit mythologischen Figuren.
Der geschwungene Henkel mit weiblicher
Büste und der Scharnierdeckel mit
kleinem Putto bekrönt. Höhe 19,5cm.
Zustand C.
Wiener Feingehaltsmarke (Neuwirth S.60
Nr.12), Meistermarke H.B. (Hermann
Böhm, ab 1866, ebd. Nr.872).
Provenienz:
Christie’s, Greenfield Collection of
Porcelain, Russian Enamels and 19th
Century Decorative Art, 20 October 2008,
New York, Rockefeller Plaza, Lot 96.
1118
1119
130
1120 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Konfektschale mit mythologischen
Szenen.
Wien. Um 1890.
Ludwig Politzer.
1121 | $ 10.720 - 12.060
€ 8.000 - 9.000
Historismus Schenkkanne mit
Emaildekor.
Wien. Ende 19.Jh.
Silbermontierung vergoldet. Metall mit
farbigem Emaildekor. Auf Rundfuß
trichterförmige Schale. Oberfläche
allseitig bedeckt mit antikisierendem
Figurenfries und Grotesken. Höhe 10cm,
ø 15,5cm. Zustand B.
Wiener Feingehaltsmarke (Neuwirth S.60
Nr.12), Meistermarke P.L. (Ludwig Politzer,
ab 1876, ebd. Nr.1708).
Silbermontierung. Metall mit
farbigem Emaildekor. Auf
gewölbtem Rundfuß schneckenförmig ansetzender Korpus mit
ausgezogenem Ausguss. Der
figürlich gearbeitete Henkel mit
männlicher Büste. Auf der Schauseite
Juno mit ihren Pfauen. Der Fuß
mit Putten und allegorischen Figuren
in Landschaft. Höhe 30cm. Zustand C.
Ohne erkennbare Marken.
Provenienz:
Christie’s, Greenfield Collection of
Porcelain, Russian Enamels and 19th
Century Decorative Art, 20 October 2008,
New York, Rockefeller Plaza, Lot 216.
Provenienz:
Christie’s, Greenfield Collection of
Porcelain, Russian Enamels and
19th Century Decorative Art,
20 October 2008, New York,
Rockefeller Plaza, Lot 215.
1121
1120
131
Silber
1122 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Satz von vier Tassen mit Untertassen.
Frankfurt a.M. 1811-22.
Johann Martin Schott Söhne.
1124 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Großer Obstkorb mit Traubenranken.
Heilbronn.
Bruckmann & Söhne.
Silber, dreimal mit Innenvergoldung.
Gebauchte Form mit Volutenhenkel in
Widderkopf ansetzend. Höhe 10,5cm, ø
der UT 14cm. Ca. 918g. Zustand A-B.
Beschau für Frankfurt (Scheffler, Hessen
Nr.157), Meistermarke Schott (Johann
Martin Schott Söhne, 1811-1822, ebd.
Nr.325).
Silber mit Innenvergoldung. Höhe 9cm,
ø 28,5cm. Ca. 767g. Zustand A.
Firmenmarke, 800.
1123 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Biedermeier Leuchter.
Berlin. 1. Hälfte 19.Jh.
George Friedrich Fournier.
Silber. Höhe 24,5cm. Ca. 271g. Zustand B.
Berliner Beschau mit K (Scheffler, Berlin
Nr.14), 2. Zeichenmeister B.G.F. Andreack
(ebd. Nr.18), Meistermarke F. (George
Friedrich Fournier zugeordnet, 1805-32,
ebd. Nr.1375a).
1125 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Biedermeier Service.
Berlin. Anfang 19.Jh.
Johann Gottlieb Kohlheim.
1126 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Victorianisches Fischvorlegebesteck
in Etui.
Birmingham. 1876/77.
John Gilbert & Co.
Silber. Partiell in Ranken durchbrochen.
Griffe mit Muscheldekor und Rocaillen.
Heraldische Gravur mit Schwertarm.
Länge 23/31cm. Zustand A.
Beschau für Birmingham 1876/77
(Jackson S.85), Meistermarke J.G.
(John Gilbert & Co., ab 1877).
Silber tlw. mit Innenvergoldung. Henkel
umflochten. Bestehend aus Teekanne,
Kaffeekanne und Mokkakanne,
Sahnegießer sowie Zuckerschale. Höhe
der Kannen 14,5/22/15cm. Ca. 1822g.
Zustand A/B.
Berliner Beschau mit H (Scheffler, Berlin
Nr.12), Meistermarke KOHLHEIM (Johann
Gottlieb Kohlheim, 1792-1812, ebd.
Nr.1334).
1123
1124
1122
1125
132
1127 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
George III Teekanne.
London. 1783/84.
Robert Hennell I.
Silber. Holzgriff. Auf Wandung
Wappengravur mit Wiesel vor Kreuz
sowie Bodengravur „REV: J. FOSSE 1784
MORAG COLERIDGE 1964“. Höhe 13cm.
Ca. 270g. Zustand B.
Beschau für London 1783/84 (Jackson
S.31), Meistermarke R.H. (Robert Hennell I.,
ab 1772, Grimwade Nr.2330).
1128 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Aufsatzschale mit
durchbrochenem Rand.
Sheffield. 1928/29.
Joseph Rodgers & Sons.
Silber. Höhe 15cm, ø 20cm.
Ca. 696g. Zustand A/B.
Beschau für Sheffield 1928/29 (Jackson
S.153), Meistermarke J.R.&S. (Joseph
Rodgers & Sons, ab 1923).
1129 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Drei Gewürzgefäße mit Glaseinsatz.
London. 1895/96.
Holland, Aldwinckle & Slater /
Hanau. Wolf & Knell.
Silber. Blauer Glaseinsatz. Beil.: Zwei
kl. Löffel. Gemarkt. Zustand A/B.
Senfgefäß: Beschau für London 1895/96
(Jackson, S.36), Meistermarke T.S. W.S.
H.H. (Holland, Aldwinckle & Slater, ab
1895). Salieren: Firmenmarke und
niederländische Pseudomarken.
1131 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
George III Tea Caddy.
London. 1790/91.
Robert Hennell I.
Silber. Fassonierte Wandung mit
punziertem Dekor. 16x12,5x10cm.
Ca. 397g. Zustand A/B.
Beschau für London 1790/91 (Jackson
S.31), Meistermarke R.H. (Robert Hennell I.,
ab 1773, Grimwade Nr.2331).
1130 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Aufsatzschale mit Muscheldekor.
Sheffield. 1925/26.
Mappin & Webb Ltd.
Silber. Auf oktogonalem, dreifach
getrepptem Fuß fassonierte Wandung.
Am äußeren oberen Rand bandartig
abgesetzte gravierte Verzierung mit
C-Schwüngen und Rocaillen. Höhe
16,5cm, ø 26cm. Ca. 1242g. Zustand A.
Beschau für Sheffield 1925/26 (Jackson
S.153), Meistermarke M.W. (Mappin &
Webb Ltd., ab 1892, Jackson, S.158).
1130
1128
1127
1131
1129
133
Silber
1132 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Paar George II Saucieren.
London. 1755/56.
Wohl William Grundy.
Silber. Geschwungener C-Griff.
Heraldische Gravur mit Hirsch auf
Wandung. 14x20x10,5cm. Ca. 659g.
Zustand B. Einmal restauriert.
Marken tlw. verschlagen. Beschau für
London 1755/56 (Jackson S.30),
Meistermarke W.G. (William Grundy,
ab 1748, Grimwade Nr.3147).
1133 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Victorianischer Salver mit
Widmungsgravur.
London. 1843/44.
John Angell II & George Angell.
Silber. ø 23,5cm. Ca. 410g. Zustand A.
Beschau für London 1843/44 (Jackson
S.34), Meistermarke J.A. & G.A. (John
Angell II & George Angell, ab 1840).
1134 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Satz von vier George III
Gewürzgefäßen.
London. 1761/62 bzw. 1762/63.
Zweimal William Cripps.
1136 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleines George III Henkelkörbchen mit
floralem Dekor.
London. 1767/68.
Wohl Edward Aldridge.
Silber. Innenvergoldung. In
Rocaillekartusche je heraldische Gravur
mit steigendem Pferd. Höhe 4cm,
ø 6,5cm. Ca.217g. Zustand A-B.
Beschau für London 1761/62 bzw.
1762/63 (Jackson, S.30), zweimal
Meistermarke W.C. (William Cripps,
ab 1743, Grimwade Nr.3057), zweimal
Meistermarke I.W. (unidentifizierter
Meister Grimwade Nr.3693).
Silber. Innen heraldische Gravur mit Adler.
12x15x13cm. Ca.95g. Zustand A.
Beschau für London 1767/68 (Jackson,
S.30), Meistermarke leicht verschlagen
E (...) (wohl Edward Aldridge, ab 1762,
Grimwade Nr.3528).
1135 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Heißwasserkanne.
London. 1765/66.
Robert Sallam.
1137 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Tea Caddy mit reichem Rocailledekor.
London.
Silber. Höhe 14cm. Ca.278g. Zustand C.
Beschau für London mit undeutlichem
Jahresbuchstaben, Meistermarke evtl. T.H.
Silber. Henkel umflochten. Bauchiger
Korpus mit langem zylindrischen Hals.
Oberfläche mit Zungendekor und fein
reliefiertem Band von Blumenranken auf
punziertem Grund. Höhe 27cm. Ca.
601g. Zustand B.
Beschau für London 1765/66 (Jackson
S.30), Meistermarke R.S. (Robert Sallam,
ab 1765, Grimwade Nr.2433).
1135
1133
1132
1132
1134
1137
1136
134
1138 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Sauciere.
London. 1891/92.
William Hutton & Sons.
Silber. Beil.: Kleine ovale Schale.
Sheffield. 11,5x20x10 / 8x20,5x12,5cm.
Ca.659g. Zustand A.
Beschau für London 1891/92 (Jackson
S.36), Meistermarke E.H. (William Hutton
& Sons, ab 1880).
1139 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kleine Heißwasserkanne.
Birmingham. 1916/17.
Edward Souter Barnsley & Co.
Silber. Holzhenkel. Höhe 18cm. Ca. 449g.
Zustand A.
Beschau für Birmingham 1916/17
(Jackson S.85), Meistermarke E.S.B.
(Edward Souter Barnsley & Co, ab 1887).
1140 | $ 603 - 670 / € 450 - 500
Heißwasserkanne mit Zapfenknauf.
Dublin. 1988.
Royal Irish Silver Co.
1141 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Zwei Salieren und kleines Senfgefäß
mit Glaseinsatz.
London.
Robert Hennell I. /
Dublin. William Bond. 1780er Jahre.
Silber. Zweimal blauer Glaseinsatz. Ca.
198g. Zustand A/B.
a) Salieren: Beschau für London 1780-81
(Jackson S.31), Meistermarke R.H. (Robert
Hennell I, ab 1772, Grimwade Nr.2330)
bzw. Beschau für Dublin ohne
Jahresbuchstabe, Meistermarke W.B.
(William Bond, um 1785, Jackson S.112).
b) Senfgefäß: Marken weitgehend
verputzt. Wohl London.
1143 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
George III Henkelbecher.
London. 1776/77.
John Deacon.
Silber. C-förmiger Henkel mit Akanthusblattzier. Höhe 10cm. Ca. 203g.
Zustand A/B.
Beschau für London 1776/77 (Jackson
S.31), Meistermarke I.D. (John Deacon,
ab 1776, Grimwade Nr.1246).
1144 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
George II Henkelbecher.
London. 1751/52.
William Shaw & William Priest.
Silber. Höhe 10,5cm. Ca. 255g.
Zustand B/C.
Beschau für London 1751/52 (Jackson
S.30), Meistermarke W.S.W.P. (William
Shaw & William Priest, ab 1749,
Grimwade Nr.3335).
1142 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
George II Kaffeekanne mit
Godronendekor.
London. 1748/49.
Wohl William Soame.
Silber. Holzhenkel. Höhe 25cm. Ca. 777g.
Zustand B.
Beschau für London 1748/49 (Jackson
S.30), Meistermarke tlw. verschlagen
W.(...) in Oval (wohl William Soame, ab
1732, Grimwade Nr.3296).
Silber. Bakelithenkel. Höhe 26,5cm. Ca.
894g. Zustand A/B.
Beschau für Dublin (Jackson, S.110),
Meistermarke R.I.I. (Royal Irish Silver Co.,
ab 1969).
1145 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
George III Handleuchter mit
Perlzierrand.
London. 1786/87.
Digby Scott & Benjamin Smith.
Silber. Auf Tropfteller Monogramm W.
Höhe 10cm. Ca. 296g. Zustand B.
Beschau für London 1786/87 (Jackson
S.31), Meistermarke leicht verschlagen
wohl D.S/B.S. (Daniel Smith & Robert
Sharp, ab 1780, Grimwade Nr.506).
1140
1142
1143
1139
1144
1138
1145
1141
135
Silber
1146 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Ovales Tablett mit Muscheldekor.
Bremen. Ende 19.Jh.
Wilkens & Söhne.
1148 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Wasserkessel auf Rechaud.
Wien. 1839.
Johann Wastel.
Silber. Rand mit reliefiertem Wellendekor,
die Handhaben in Form von Schneckenmuscheln gearbeitet. Länge 43,5cm. Ca.
1120g. Zustand A.
Firmenmarke, 800, 93511.
Silber. Beingriff. Leicht gedrückter,
gebuckelter Korpus mit vertikalen Zügen.
Höhe 33,5cm. Ca. 1846g. Zustand B/C.
Wiener Beschau mit 1839 (Neuwirth vgl.
Tafel 4, Nr.6), Meistermarke I.W. bzw.
I.WASTEL (Johann Wastel, ab 1837, ebd.
Nr.479).
1149 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Tischspiegel.
Florenz.
Silber. Hölzerne Rückwand mit
Stütze. 40 x 33,5cm. Zustand A.
Beschau für Florenz mit
Meisterzeichen, 925.
1147 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Paar Leuchter mit gewundenen
Faltenzügen.
Hanau.
Neresheimer.
Silber. Höhe 23cm. Ca. 906g.
Zustand A bzw. B/C.
Firmenmarke ‘N’ (Scheffler, Hessen
Nr.489), 13.
1146
1149
1147
1148
136
1150 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Teeglashalter.
St. Petersburg. 1876.
Wohl Anders Long.
Silber mit Resten von Vergoldung.
Höhe 9,5cm. Ca. 163g. Zustand A/B.
Beschau für St. Petersburg mit 1876 (vgl.
Goldberg Nr.1184), Meistermarke A.L.
(wohl Anders Long, ab 1843, ebd.
Nr.1346).
1153 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Kovsh mit Blumengravur.
Moskau. 1873.
1154 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kovsh mit Emaildekor.
St. Petersburg. 1874.
Silber teilweise vergoldet. Mittig
Monogrammkartusche mit M.H. [lig.].
Höhe 3,5cm, Länge 16cm. Ca. 178g.
Zustand A/B.
Beschau für Moskau (Goldberg Nr.532),
Beschaumeister V.S. mit 1873 (Viktor
Savinkov, 1855-88, ebd. Nr. 621).
Meistermarke I.A.K. [kyrill.], ungedeutet.
Silber mit Innenvergoldung und
Emaildekor. Länge 14cm. Ca. 146g.
Zustand B.
Beschau für St. Petersburg (vgl. Goldberg
Nr.1188), Beschaumeister P.K. [kyrill.] mit
1874 (Unbekannter Beschaumeister,
Postnikova-Loseva Nr.1185), Meistermarke K.A. ungedeutet, Verkäufermarke
N.P. (Nikols & Plinke, vgl. Goldberg
Nr.1651).
1152 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Wasserkaraffe.
St. Petersburg. 1862.
Pavel Fedorovich Sazikov.
Silber mit Innenvergoldung. Balusterförmiger Korpus mit vertikalen Zügen.
Der Akanthusblatt-Henkel am oberen
Ansatz gegabelt. Höhe 28cm.
Ca. 1256g. Zustand A/B.
Beschau für St. Petersburg (vgl.
Postnikova-Loseva Nr. 1144), 84,
Beschaumeister E.B. [kyrill.] mit 1862
(Eduard Fedorowitsch Brandenburg,
1850-66, Goldberg Nr.1208),
Meistermarke Sazikov [kyrill.] (Pavel
Fedorovich Sazikov, ebd. Nr.1301).
1152
entfällt
1153
1150
1154
137
Silber
1155 | $ 4.020 - 4.288 / € 3.000 - 3.200
Historismus Turmziborium.
Deutsch. Wohl Köln.
1157 | $ 3.484 - 3.752 / € 2.600 - 2.800
Großer Historismus Buckelpokal mit
Heiligem Georg.
Deutsch.
Silber, vergoldet. Grüne und rote
Cabochons. Sechspassiger Fuß mit
Rankengravur, der durchbrochene Nodus
mit Steinbesatz. Auf der sechsseitigen
Kuppa die Evangelistensymbole, das
Lamm Gottes, und Pelikan seine Jungen
fütternd. Stülpdeckel mit vollplastischer
Figur des segnenden Christus unter
gotischem Maßwerkhelm. Höhe 42cm.
Ca.1160g. Zustand A/B.
Ohne erkennbare Marken.
Silber mit partieller Innenvergoldung. Auf
rundem, gebuckeltem Fuß Balusterschaft
mit Kreuselwerk. Die stark geschnürte
Kuppa mit gedrehten Buckeln. Auf dem
Stülpdeckel Figur des Hl. Georg den
Drachen tötend. Höhe 57cm. Ca. 1398g.
Zustand B.
Mondsichel und Krone, keine erkennbare
Meistermarke.
1156 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Große Victorianische Monstranz.
Birmingham. 1884/85.
Thomas Thomason & Co.
Silber teilvergoldet. Perl- und
Diamantenbesatz. Auf rundem Fuß
Muschelkamee Christi mit Dornenkrone
sowie Medaille des ersten Afghanischen
Krieges ‘Cabul 1842’ und Medaille der
Schlacht bei Sobraon: ‘Army of the Sutlej.
Sobraon 1846’. Balusterschaft mit
Mikromosaik-Kreuz. Auf Fußunterseite
runde Platte mit lateinischer
Stifterinschrift. In originalem Kasten
mit Seidenbespannung, beiliegend
Abdeckung für Monstranz.
Höhe 71cm. Ca. 2051g.
Zustand B/C.
Beschau für Birmingham
1884/85 (Jackson S.85),
Meistermarke T.T. & Co.
(Thomas Thomason & Co,
ab 1865).
1156
1157
1155
138
1158 | $ 21.440 - 22.780
€ 16.000 - 17.000
Monumentale Plastik eines
Auerhahns.
Hanau. Neresheimer.
Silber mit Resten von Vergoldung.
Naturalistisch gearbeiteter Sockel mit
Baumstumpf. Auf Erdsockel vollplastische
Eidechsen und kleiner Frosch. Der auf Ast
sitzende Auerhahn in Balzhaltung. In
Scharnieren ansetzende, bewegliche
Flügel, der Kopf als Stülpdeckel
gearbeitet. Höhe 76cm, Länge ca. 64cm.
Ca. 5850g. Zustand C.
Phantasiemarken mit N, steigendem
Löwen und 13 (Scheffler, Hessen, vgl.
Nrn.507, 506).
Provenienz:
- Sammlung Alois Stegmüller.
- Auktion Berlinghof, Heidelberg,
November 1980.
- Deutsche Privatsammlung.
139
Silber
1159 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Großer Deckelhumpen als gestifteter
Preispokal Kaiser Wilhem II 1890.
Berlin. Datiert 1890.
Johann Wagner & Sohn.
Silber. Passiger Stand mit zylindrischem
Korpus. Über Buckelfries Rocaillerelief mit
Blütenzweigen. In der zentralen Kartusche
Inschrift: ‘Kaiser Wilhelm II dem Sieger in
der Großen Hannöverschen Steeple chase
am 1. Juli 1890’. Ca. 2564g. Zustand C.
Meistermarke J. Wagner & Sohn (Johann
Wagner & Sohn, Hofjuweliere, Scheffler
Berlin Nr.1819a), 800.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1160 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Historismus Girandole mit Triton.
Wohl Belgien.
Silber, teilvergoldet. Auf gewölbtem
Rundfuß mit Rocaille-Muscheldekor
figürlicher Schaft mit Triton und großem
Delphin. Der vierarmige Girandolenaufsatz mit geschwungenen Rankenarmen. Höhe 54,5cm. Ca. 3367g.
Zustand A.
Ohne erkennbare Marken.
1161 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Prunkdose mit musizierenden
Amoretten.
Belgien.
1162 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Große Aufsatzschale mit
Amorettendekor.
Belgien.
Silber. Höhe 7cm, ø 47cm.
Ca. 1685g. Zustand B.
Marke A 835.
1163 | $ 1.474 - 1.608 / € 1.100 - 1.200
Satz von sechs Bechern.
Bremen. Bremer Werkstätten für
kunstgewerbliche Silberarbeiten.
Silber. Glatte Wandung mit leicht
ausgestelltem Lippenrand. Höhe 11cm.
Ca. 915g. Zustand A.
Firmenmarke BWKS, Marke 835.
Silber, Innenvergoldung. Höhe 13,5cm,
Länge 29,5cm. Ca. 1319g. Zustand A.
Marke A 835.
1160
1162
1159
1161
140
1164 | $ 1.876 - 2.412 / € 1.400 - 1.800
Großer Waschkrug mit Schale.
Frankreich. Um 1900.
Silber. Rocaillerelief mit Delphinen und
Wellenornament. Der geschweifte Henkel
aus Akanthusblättern und weiblichem Akt
gebildet. Krug: Höhe 37,5cm. Schale:
Höhe 15cm, ø 44cm. Ca. 2774g.
Zustand A/B.
Französische Garantie- und Feingehaltsstempel (Rosenberg Nr.5880), Ausfuhrstempel d. Departements (ebd. Nr.5921),
ohne erkennbare Meistermarke.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1165 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Prunkservice.
Hanau.
Ferdinand C. Henzler.
Silber, tlw. mit Innenvergoldung. Reich
reliefiertes Dekor mit Füllhörnen,
Blumenranken und spielenden
Amoretten. Sieben Teile. Bestehend aus
Kaffee- und Teekanne, Heißwasserkessel
auf Rechaud, Milchgießer, Zuckerdose
sowie Tablett. Höhe der Kannen
28/25/42,5cm. Tablett 65,5 x 49cm.
Beil.: Teesieb mit Ablageschale.
Ca. 7020g. Zustand A.
Firmenmarke (Scheffler, Hessen,
Nr.567), 800.
1167 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Runde Anbietschale mit
Traubendekor.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber. ø 20,5cm, Höhe 15cm.
Ca. 763g. Zustand A.
Firmenmarke, 925, 13611.
1166 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Zwei Kannen mit Rocailledekor.
Deutsch bzw. Belgien.
Silber, Innenvergoldung. Höhe 18,5/22cm.
Ca. 1379g. Zustand B.
a) Firmenmarke Raco, Marke 800.
b) A 835.
1164
1165
141
Silber
1168 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Paar Kristallkaraffen mit
Silbermontierung.
Kopenhagen. 19.Jh.
Wohl Peter Hertz.
Silber mit Innenvergoldung. Kristallglas
mit Schnittdekor. Höhe 27cm. Zustand
A/B.
Marken weitgehend verputzt: Beschau für
Kopenhagen, Beschaumeistermarke,
Meistermarke (...)R.T.Z. (wohl Peter Hertz,
1834-1885, Boje Nr.1185).
1169 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Satz von acht Platztellern mit
Reliefrand.
Schwäbisch Gmünd.
Gayer & Krauss.
Silber. ø 29cm. Ca. 4551g. Zustand A/B.
Firmenmarke, 925, Silver Sterling,
‘Original-Alt-Heidelberg’.
1170 | $ 536 - 938 / € 400 - 700
Paar Leuchter.
Wien. 1846.
Friedrich Georg Triesch.
Silber. Höhe 29,5cm. Zustand A. Gefüllt.
Wiener Beschau mit 1846 (vgl. Neuwirth
S.58, Nr.5), Meistermarke F.T. (Friedrich
Georg Triesch, ab 1835, ebd. Nr.265).
1172 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kaffeekanne mit Mohnkapselknauf.
Deutsch. 19.Jh.
Silber. Auf Boden Widmungsgravur ‘Zum
Andenken d.3 Febr. 1857 von E. HerberzErlenvein’. Höhe 26,5cm. Ca. 932g.
Zustand B.
Marke undeutlich.
1171 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Pokal als Geschenk der Stadt
Strasburg in der Uckermark.
Deutsch. 19.Jh.
Silber mit Innenvergoldung. Auf
Wandung Widmungsgravur ‘Dem Königl.
Hauptm. a.D. Ritter pp. Herrn Bürgermeister Schulz Die Stadt Strasburg U/m
am 2. Mai 1848’. Höhe 26cm.
Zustand A. Fuß gefüllt.
Meistermarke KEMPERT, 12, die
darunterliegenden Marken überdeckend.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1169
1170
1171
1168
1172
142
1173 | $ 11.390 - 12.060
€ 8.500 - 9.000
Paar große Girandolen
mit Widderkopfzier.
Heilbronn. Style Louis XVI.
Bruckmann & Söhne.
Silber. Auf gekehltem Rundfuß offen
gearbeiteter Schaft aus drei Volutenstützen gebildet und in plastischen
Widderköpfen endend. Die sechs
geschwungenen Leuchterarme mit
zylindrischen Lanzettblatt-Tüllen. Als
Bekrönung eingesetzte Flammenvase.
Klassizistischer Reliefdekor.
Höhe 52,5cm. Ca. 5504g.
Zustand A.
Firmenmarke, 800, No. 8387,
Verkäufermarke Julius Herz.
143
Silber
1174 | $ 22.780 - 24.120
€ 17.000 - 18.000
Prunkvolles Service für neun
Personen.
Bremen. Wilkens & Söhne.
Silber. Dekor in kräftig reliefierten
Rocaille- und Blattornamenten. Die
profilierten Ränder mit Kreuzbanddekor.
Insgesamt 65 Teile. Bestehend aus Kaffeeund Teekanne, Mokkakanne,
Heißwasserkanne, Zuckerschale,
Milchgießer auf ovalem Tablett, runder
Gebäckteller, neun Kaffeetassen mit
Porzellaneinsatz und Untertasse, neun
Kaffeelöffel, Butterdose mit
144
Kristallglaskorpus auf Untersatz, neun
Platzteller, vier ovale Platten unterschiedl.
Größe, flache ovale Schale und tiefe ovale
Schale, ovale Deckelterrine, Flaschenkühler, große Prunkjardiniere mit
Metalleinsatz, Spiritusbrenner, Vorlegeteil.
Höhe der Kannen 31/24/24/21cm.
Beil.: 30 Tasseneinsätze. Porzellan.
Nymphenburg. Ca. 28877g.
Zustand A-A/B.
Firmenmarke, 800, tlw. WILKENS.
145
Silber
1175 | $ 7.370 - 8.040 / € 5.500 - 6.000
Kaffee- und Teeservice mit
Lorbeerzier.
Brüssel.
Delheid Frères.
Silber. Ovoider Korpus mit stark gekehlter
Schulter auf vier hohen Tatzenfüßen.
Knauf als Lorbeerkranz gestaltet.
Bestehend aus Kaffee- und Teekanne,
Zuckerdose, Milchgießer und rechteckigem Tablett. Höhe der Kannen
29/25cm. Ca. 5135g. Zustand A.
Belgische Feingehaltsmarke A 800,
Manufakturmarke mit D.
(Delheid Frères, Stuyck Nr.2153).
1176 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Mokkakanne mit Muschelornament.
Paris. Um 1910.
Maison Odiot.
1178 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Mokkaservice.
Zeist.
Gerritsen & van Kempen.
Silber. Ebenholzhenkel. Unterhalb des
Konsolausgusses ligiertes Monogramm
B.J. Auf Bodenunterseite Widmungsinschrift: ‘Souvenir de Jacques Baron de
Noirmont à Albert et Marie Piou 18791910’. Höhe 20cm. Ca. 428g. Zustand A.
Pariser Feingehaltsmarke (Rosenberg
Nr.5880), Firmenmarke in Rombus,
Mon Odiot Paris, 2758.
Silber. Holzknauf und -henkel. Bestehend
aus Mokkakanne, Zuckerschale und
Sahnegießer. Höhe der Kanne 16cm. Ca.
579g. Zustand A.
Stempelbüromarke mit B (Holland Assay
Office Nr.NN051), Feingehaltsmarke (ebd.
Nr.NN081), Jahresbuchstabe Z für 1959,
Manufakturmarke G.V.K. [lig.] (ebd.
Nr.64626).
1177 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Flache Schale mit Rocaillerelief.
Paris. Um 1900.
Gustave Keller.
Silber. Mittig ligiertes Monogrammrelief
S.M. 2,5x28,5x19,5cm. Ca. 580g.
Zustand A.
Pariser Feingehaltsmarke (Rosenberg
Nr.5880), auf Rand bez. ‘G.Keller Paris’,
weitere Marke verschlagen.
1177
1175
1176
146
1178
1179 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Teekanne Stil Rokoko.
Deutsch.
Silber. Auf geschwungenen Füßen Korpus
mit gedrehten Zügen. Übergang zum
Deckel reliefartig in Rocaillen abgesetzt.
Höhe 22,5cm. Ca.1153g. Zustand A.
Marke 800, Händlermarke.
1180 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kaffeekanne mit gedrehten Zügen.
Berlin. Ende 19.Jh.
Gebrüder Friedländer.
Silber. Ebenholzhenkel und -knauf. Höhe
25,5cm. Ca. 692g. Zustand A/B.
Marke 800, Marke M, Meistermarke
GEBR. FRIEDLAENDER (Gebrüder
Friedländer, Hofjuweliere ab 1860er
Jahren, Scheffler, Berlin Nr.413).
1181 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Kleines Tablett mit Rocailledekor.
Bremen. Um 1900.
Wilkens & Söhne.
1183 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Schale mit Rocaillerelief.
Bremen.
Wilkens & Söhne.
Silber. Länge 33cm. Ca. 500g. Zustand A.
Marke 800, Firmenmarke, Modellnr.
93511, Verkäufermarke G.E. KEYSER.
Silber mit Innenvergoldung. Höhe 9cm,
ø 26,5cm. Ca.698g. Zustand A.
Marke 800, Firmenmarke Wilkens,
Modellnr. 114826.
1182 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Kleine Jardiniere Stil Rokoko.
Heilbronn.
Bruckmann & Söhne.
Silber, tlw. vergoldet. Metalleinsatz. Auf
kleinen geschwungenen Füßen, partiell
durchbrochene Wandung, mittig jeweils
Rocaillekartusche. 14,5x34,5x16,5cm.
Ca.684g. Zustand A.
Marke 800, Firmenmarke Bruckmann &
Söhne, Händlermarke E. Goldschmidt.
1181
1180
1182
1179
1191
1183
1184 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Teeservice.
Schwäbisch Gmünd.
Gebrüder Kühn.
Silber, zweimal mit Innenvergoldung.
Der ovale Korpus mit Godronen,
unterhalb der gekehlten Schulter Perlfries.
Bestehend aus Teekanne, Milchgießer
und Zuckerschale. Höhe 21cm.
Ca. 978g. Zustand A.
Firmenmarke, 800.
1186 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Runde Schale mit Lorbeerzier.
Deutsch.
Silber mit Innenvergoldung. Höhe 9cm,
ø 20,5cm. Ca. 469g. Zustand A.
Firmenmarke leicht verschlagen
(?).S.H., 800.
1187 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Kaffeeservice mit Kreuzbanddekor.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber, zweimal mit Innenvergoldung.
Ovoider Korpus auf vier hohen in
Akanthusblatt ansetzenden Füßen.
Bestehend aus Kaffeekanne, Milchgießer
und Zuckerdose. Höhe der Kanne
27,5cm. Ca. 1863g. Zustand A.
Firmenmarke, 800, Verkäufermarke
Scheel.
1185 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Zuckerschale und Sahnegießer.
Yalesville.
Goldfeder S/W Co.
Silber. Jeweils Monogramm H.I.S. [lig.].
Höhe 9,5/16,5cm. Ca. 416g. Zustand A.
Firmenmarke, Sterling.
1186
1185
1187
1184
1188 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Dreiteiliges Teeservice.
Schweiz.
Silber. Gebauchter Korpus mit glatter
Wandung, Griffe mit aufgelegten
Akanthusblättern. Bestehend aus
Teekanne, Milchgießer und Zuckerdose.
Höhe der Kanne 16,5cm. Ca. 1036g.
Zustand A.
Marke 800, Firmenmarke, Modellnr.
40468, Händlermarke A. Zinsstag.
1190 | $ 1.876 - 2.010 / € 1.400 - 1.500
Ovales Tablett mit Rocaillen.
Heilbronn.
Bruckmann & Söhne.
1191 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Kleine Deckelterrine und Sauciere.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber. Reliefierter Rand mit C-Schwüngen
und Blättern. Im Spiegel gravierte
Rocaillekartusche. 49 x 38cm. Ca.1278g.
Zustand A.
Marke 800, Firmenmarke Bruckmann &
Söhne, Verkäufermarke Friedlaender.
Silber, tlw. Innenvergoldung. Runde Form.
Haubenrand, Griffe und Knauf mit
reduziertem Rocailledekor. Sauciere mit
Festons. Höhe 14,5cm, ø 20cm /
11,5x19x13,5cm. Ca.1353g. Zustand A/B.
Marke 800, Firmenmarke Koch &
Bergfeld, Modellnr. 35771 bzw. 37299.
1189 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Saftkrug mit Lorbeerdekor.
Deutsch.
Silber mit Resten von Innenvergoldung.
Höhe 20cm. Ca. 448g. Zustand A.
Marke 800, Firmenmarke unkenntlich,
Modellnr. 62405.
1190
1189
1188
1191
Silber
1192 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Große Jardiniere mit Jugendstildekor.
Heilbronn.
Bruckmann und Söhne.
1194 | $ 201 - 268 / € 150 - 200
Flaschenteller mit Jugendstildekor.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
1196 | $ 1.742 - 1.876 / € 1.300 - 1.400
Kaffeeservice mit Lanzettblattdekor.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber. Messingeinsatz. In zentraler
Kartusche auf Wandung einmal
Monogramm F.S.B. [lig.] und ‘1882
27.Mai 1907’. Höhe 19,5cm, Länge
76cm. Ca. 2240g. Zustand A/B.
Marken leicht verschlagen: Firmenmarke,
800, Verkäufermarke E. Goldschmidt.
Silber. ø 15cm. Ca. 90g. Zustand A.
Firmenmarke, 800, Modellnr. 39680,
Verkäufermarke Netter.
Silber, zweimal Innenvergoldung.
Bestehend aus Kaffeekanne, Milchgießer
und Zuckerschale. Höhe der Kanne 25cm.
Ca. 1009g. Zustand A.
Firmenmarke, 800, Modellnrn.
46092/46095/46094.
1193 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Karaffe und Konfektkörbchen mit
Jugendstildekor.
Schwäbisch Gmünd. Wilhelm Binder. /
Heilbronn. Bruckmann & Söhne.
1195 | $ 201 - 268 / € 150 - 200
Flaschenteller mit Jugendstildekor.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber. ø 15cm. Ca. 90g. Zustand A.
Firmenmarke, 800, Modellnr. 39680,
Verkäufermarke Netter.
Silber. Farbloser Glaskorpus mit
Schliffdekor bzw. Glaseinsatz.
Höhe 28,5/23cm. Zustand A.
Jeweils Firmenmarke, 800.
1194
1192
150
1195
1193
1196
1197 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Großes Jugendstil Kaffee- und
Teeservice.
London. 1905-16.
Goldsmiths & Silversmiths Company Ltd.
Silber. Gebauchter Korpus mit glatter
Oberfläche gegliedert durch zwei
profilierte Reliefbänder. Jeweils Monogramm ‘E’. Sieben Teile, bestehend aus
Kaffee- und Teekanne, Heißwasserkessel
auf Rechaud, Sahnegießer und zwei
Zuckerschalen. Höhe der Kannen
23,5/18,5/37cm. Beil.: Ovales Tablett.
Versilbert. Ca. 4.543g. Zustand A.
Beschau für London 1905/6, 1907/08,
1915/16 (Jackson S.37), Meistermarke G
& S Co. LtD. (Goldsmiths & Silversmiths
Company Ltd., ab 1899).
1198 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Große Anbietschale.
Deutsch.
Silber. Gebogte Wandung mit
martellierter Oberfläche. Höhe 12,5cm,
Länge 52cm. Ca. 1287g. Zustand A/B.
Firmenmarke verschlagen, 835, 9164.
1199 | $ 3.216 - 3.484 / € 2.400 - 2.600
Runde Obstschale mit Traubendekor.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber. Höhe 7,5cm, ø 35cm.
Ca. 1755g. Zustand A.
Firmenmarke, 925, Modellnr. 800057/35,
Verkäufermarke Gebrüder Weyersberg.
1200 | $ 2.278 - 2.412 / € 1.700 - 1.800
Girandole.
Mailand.
Silber. Höhe 40,5cm. Ca. 1068g.
Zustand A.
Meistermarke mit 844 und MI, 925.
1198
1197
151
Silber
1201 | $ 46.900 - 53.600
€ 35.000 - 40.000
Großer dreiteiliger Tafelaufsatz mit
Greifen-Dekor.
Bremen. Um 1910/20. Koch & Bergfeld.
Silber. Jardiniere mit Messingeinsatz. Je
zwei plastisch gearbeitete, voneinander
abgewandte Greifen mit gespreizten
Vorderfüßen den Stand der Girandolen
bildend. In ihren Schnäbeln ein zu beiden
Seiten herabhängendes Schild haltend.
Diese mit reliefiertem und graviertem
Jugendstildekor. Der schlanke Balusterschaft entsprechend gestaltet. Fünfflammiger Girandolenaufsatz mit
152
glatten Armen, zur mittleren Tülle
mit gebogten Stegen verbunden.
Die Jardiniere mit entsprechendem Dekor.
Die beiden großen Greifen hier aber mit
ringförmigen Handhaben in Schnabel.
Girandole: Höhe 56cm. Jardiniere: Länge
ca. 55cm, Höhe 21cm. Ca. 6.190g.
Zustand A-A/B.
Jardiniere: Firmenmarke mit Fußschale,
800, Mond und Krone, Modellnr. 41286,
Verkäufermarke M.(?) Schaper.
Girandolen: Firmenmarke mit Fußschale,
800, Mond und Krone, Modellnr. 42354,
Verkäufermarke M.(?) Schaper.
Provenienz:
- Sammlung Dr. Oskar Mulert (1881-1951),
Berlin.
- Sammlung Nachfahren Dr. Oskar Mulert.
Teile der umfangreichen Sammlung Oskar
Mulerts, ehemaliger Präsident des
Deutschen und Preußischen Städtetages,
gingen als Schenkungen an verschiedene
Institutionen. So erhielt die Göttinger
Universitätsbibliothek ca. 1000 Drucke
der Reformationszeit und das Museum
für Angewandte Kunst in Frankfurt a.M.
mittelalterliche Kunst über die von ihm
gegründete Oskar-und-Ilse-MulertStiftung.
153
Silber
1202 | $ 3.484 - 4.020 / € 2.600 - 3.000
Art Déco Kaffee- und Teeservice.
Paris. 1910er Jahre.
Gombert & Bibollet.
Silber, zweimal mit Innenvergoldung.
Kannelierte Ebenholzhenkel. Schlanke
Eiform, die Wandung in längliche Felder
gegliedert. Vegetabile Deckelknäufe.
Bestehend aus Kaffee- und Teekanne,
Milchgießer und Zuckerdose. Höhe der
Kannen 23/20cm. Ca. 1992g. Zustand A.
Pariser Garantiemarke (Rosenberg
Nr.5880), Meistermarke G. & B. in
Rombus (Gombert & Bibollet).
1203 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Jugendstil Milchgießer und
Zuckerdose mit Tablett.
Bremen.
Koch & Bergfeld.
Silber, Innenvergoldung. Höhe 11,5/12cm,
Tablett 27 x 21cm. Ca. 745g. Zustand A.
Firmenmarke, 800, 44948/44949/46457.
1204 | $ 2.010 - 2.278 / € 1.500 - 1.700
Dreiteiliges Kaffeeservice.
Schweiz.
Schaffhausen. Jezler.
Silber. J-Henkel und Knäufe Ebenholz.
Glatte, gebauchte Wandung mit
gekehlter Schulter. Bestehend aus
Kaffeekanne, Milchgießer und
Zuckerdose. Höhe 17,5/11/7cm.
Ca. 1183g. Zustand A.
Firmenmarke ‘Jezler’, 800.
1205 | $ 3.752 - 3.886 / € 2.800 - 2.900
Satz von zwölf Platztellern.
Mexiko.
Silber. Passige Fahne mit profiliertem
Rand. ø 27,5cm. Ca. 6.426g. Zustand
A/B.
Firmenmarke, Sterling, 925.
1202
1204
1203
154
1206 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Kaffeeservice mit Perlbanddekor.
Wien. Um 1910-20.
Eduard Friedmann.
Silber. Polygonale Wandung, die Kanten
mit Perlbandrelief abgesetzt. Bestehend
aus Kaffeekanne, Milchkanne, Zuckerschale und Tablett. Höhe der Kannen
20/16cm, Länge Tablett 65cm.
Ca. 2998g. Zustand B. Saponiert.
Einmal Feingehaltspunze, leicht
verschlagen, (Neuwirth Tafel 6, Nr.2),
Wiener Amtszeichen (ebd. Nr.12),
Meistermarke mit Kanne (Eduard
Friedmann, 1881-1920, ebd. Nr.2374).
Zuckerschale ohne erkennbare Marken.
1207 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Großes Kaffee- und
Teeservice Stil Art Déco.
Sheffield. 1945-1948.
Mappin & Webb Ltd.
Silber. Kannen mit Innenvergoldung.
Henkel und Knäufe Elfenbein geschnitzt.
Auf vier godronierten Füßen ovoider
Korpus. Die Schmalseiten durch drei
gerade Züge gegliedert. Flache Oberseite
mit passigem Profilrand abgesetzt.
Bestehend aus Kaffee- und Teekanne,
Heißwasserkanne, Zuckerschale,
Milchgießer und Tablett. Beil.: Teesieb
mit Ablageschale. Silber. Deutsch.
Höhe der Kannen 18,5/14,4/19,5cm.
Ca. 4.848g / 125g. Zustand A/B.
Beschau für Sheffiled 1946/47, einmal
1945/46 und 1947/48 (Jackson S.153),
Meistermarke M. & W. (Mappin & Webb
Ltd., ab 1892).
1208 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Wasserkanne mit Beingriff.
Schwäbisch Gmünd.
Gottlieb Kurz.
Silber, teilvergoldet. Bein geschnitzt.
Höhe 33cm. Ca. 834g. Zustand A/B.
Firmenmarke, 925.
1207
1208
1206
155
Silber
1209 | $ 4.020 - 4.288 / € 3.000 - 3.200
Kaffeeservice ‘Cosmos-pattern’.
Kopenhagen. Nach 1945.
Georg Jensen. Entwurf Johan Rhode.
1211 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Kleine Silberschale.
Kopenhagen. Nach 1945.
Georg Jensen. Entwurf Harald Nielsen.
1213 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Zwei Vorlegeteile mit floralen Griffen.
Kopenhagen. 1937.
Fritz S. Heimbürger.
Silber. Kannelierte Elfenbeingriffe.
Bestehend aus Kaffeekanne, Zuckerdose
und Milchgießer. Höhe der Kanne 18cm.
Ca. 691g. Zustand A.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen ab 1945,
Entwerfersignet J.R. [lig.] für Johann
Rohde, 45 D.
Silber. Leicht martellierte Oberfläche.
Höhe 5, ø 10,5cm. Ca. 121g. Zustand A.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen ab 1945,
Entwerfersignet H.N. für Harald Nielsen,
580 C.
Silber. In originaler Schatulle. Länge
26,5/23cm. Ca. 216g. Zustand A.
Beschau für Kopenhagen 1937 (vgl. Boje
Nr.116), Wardeinmarke Jens Sigsgaard
(1932-60), Meistermarke Heimbürger
(Fritz S. Heimbürger, 1925-1948).
Niederländische Importmarke (Tardy,
S.327).
Literatur:
David Taylor, Jason Laskey: Georg Jensen
- Holloware - The Silver Fund Collection,
London 2003, für Typus vgl. S.68ff.
1212 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Kaffeeservice.
Kopenhagen. 1940.
Evald Nielsen.
1210 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Wasserkessel auf Rechaud ‘Cosmos
Pattern’.
Kopenhagen. Nach 1945.
Georg Jensen. Entwurf Johan Rhode,
1915, Nr.45.
Silber. Holzknauf. Bestehend aus kleiner
Kaffeekanne, Milchgießer und
Zuckerdose. Höhe der Kanne 14cm.
Ca. 610g. Zustand A.
Beschau für Kopenhagen 1940,
Wardeinmarke Jens Sigsgaard (1932-60),
Werkstattmarke Evald Nielsen.
Silber. Ebenholzhenkel. Rechaud mit
gestuftem Rundfuß und gegabelter
Halterung. Im unteren Viertel des
kugelförmigen Korpus flaches
Zungenrelief. Höhe 34,5cm. Ca. 1.902g.
Zustand A/B.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen ab 1945,
Entwerfersignet J.R. für Johann Rohde,
45.
1210
1211
1209
156
1212
1213
1214 | $ 18.760 - 20.100
€ 14.000 - 15.000
Großer Kandelaber ‘Grape Pattern’.
Kopenhagen. Nach 1945.
Georg Jensen. Entwurf Georg Jensen
1920, Nr. 383A.
1215 | $ 18.760 - 20.100
€ 14.000 - 15.000
Großer Kandelaber ‘Grape Pattern’.
Kopenhagen. Nach 1945.
Georg Jensen. Entwurf Georg Jensen
1920, Nr. 383A.
Silber. Rundfuß mit facettierter Kehlung.
An ovoidem Nodus fünf Leuchterarme
mit gewundenen Bändern und Beeren.
Bekrönend ringförmige Handhabe mit
vollplastischen Traubenrispen.
Gesamthöhe 26,5cm, Höhe der Tropfteller
12cm, ø der Arme ca. 32cm, ø Fuß
16,5cm. Ca. 3162g. Zustand A.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen ab 1945,
383A.
Silber. Rundfuß mit facettierter Kehlung.
An ovoidem Nodus fünf Leuchterarme
mit gewundenen Bändern und Beeren.
Bekrönend ringförmige Handhabe mit
vollplastischen Traubenrispen.
Gesamthöhe 27cm, Höhe der Tropfteller
13cm, ø der Arme ca. 32cm, ø Fuß
16cmcm. Ca. 3068g. Zustand B.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen ab 1945,
383A.
Literatur:
David Taylor, Jason Laskey: Georg Jensen Holloware - The Silver Fund Collection,
London 2003, für Typus vgl. S.163.
Literatur:
David Taylor, Jason Laskey: Georg Jensen Holloware - The Silver Fund Collection,
London 2003, für Typus vgl. S.163.
1215
1214
157
Silber
1216 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Kleine Aufsatzschale,
sog. ‘Louvre-Schale’.
Kopenhagen.
Georg Jensen. Entwurf Georg Jensen,
1912, Modell Nr.12.
Silber. Auf Wandung Datumsgravur
21.9.1959. Höhe 11,5cm. Ca. 325g.
Zustand A.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen, Denmark,
180 B.
1218 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Teeservice.
Birmingham. 1932/33.
A. L. Davenport Ltd.
1219 | $ 11.390 - 12.060
€ 8.500 - 9.000
Art Deco Service.
Paris. Um 1920/30.
Silber. Knauf und Henkel ebonisiertes
Holz. Bestehend aus Teekanne,
Zuckerschale und Milchgießer. Höhe der
Kanne 14,5cm. Beil.: Großer Salver.
Sheffield. Mappin & Webb. Ca.
1036/864g. Zustand A/B.
Beschau für Birmingham 1932/33
(Jackson S.86), Meistermarke A.L.D.
(A.L. Davenport Ltd., ab 1928).
Silber. Korpus oktogonal geformt mit
einfach profiliertem Rand und glatter
Oberfläche. Jeweils mit ligiertem
Monogramm C.D. Bestehend aus Paar
Servierschüsseln, einer Terrine, Paar
Saucieren auf Untersatz, zwei länglichen
Platten sowie einer oktogonalen Platte.
Ca. 6.259g. Zustand A.
Pariser Garantiemarke (Rosenberg
Nr.5880), Meistermarke H.B. mit Leier
in Rombus.
1217 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kleine Aufsatzschale,
sog. ‘Louvre-Schale’.
Kopenhagen. Um 1930.
Georg Jensen.
Entwurf Georg Jensen, 1912,
Modell Nr.12.
Silber. Höhe 11,5cm. Ca. 322g. Zustand A.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen in Perlkranz
für 1930er Jahre, 180 B.
1218
158
1219
1220 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Victorianischer Toastständer
auf Rocaillefüßen.
London. 1854/55.
John Evans II.
Silber. 14,5x15,5x11,5cm. Ca.230g.
Zustand A/B.
Beschau für London 1854/55 (Jackson,
S.34), Meistermarke J.E. (John Evans II.,
ab 1834, Grimwade Nr.1810).
1221 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Victorianische Gewürzmenage.
London. 1896/97.
Thomas Bradbury & Sons.
Silber. Geschnittenes Kristallglas. Mit zwei
Karaffen. Höhe 23,5cm, Länge 28,5cm.
Ca.349g. Zustand A/B.
Londoner Beschau für 1896/97 (Jackson,
S.37), Meistermarke T.B. (Thomas
Bradbury & Sons, ab 1889, Jackson,
S.77).
1222 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Ovale Aufsatzschale
mit stilisiertem Rosendekor.
Deutsch.
1224 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Längliche Schale mit Perlbanddekor.
New York. 1907-1947.
Tiffany & Co.
Silber. Der farblose Glaseinsatz mit
Schnittdekor. Höhe 15cm, Länge 30,5cm.
Ca. 459g. Zustand A/B.
Meistermarke verschlagen, 800,
Verkäufermarke ED. Wollenweber, 256.
Silber. Zentral ligiertes Monogramm
M.H. Länge 32cm. Ca. 498g.
Firmenmarke, 16678 Makers 6133,
Sterling Silver, 925-1000, M. AY Cornell
1900.
1223 | $ 3.216 - 3.484 / € 2.400 - 2.600
Großes Tablett.
Sheffield. 1911/12.
Maple & Co.
Silber. Oval. Mit godroniertem Rand sowie
Monogramm „D“ in Spiegel. 59 x 39cm.
Ca.2070g. Zustand A.
Beschau für Sheffield 1911/12 (Jackson,
S.152), Meistermarke M. & Co. (Maple &
Co., ab 1907).
1221
1223
1220
1224
1222
159
1225 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Speisebesteck mit bekröntem
Monogramm.
Wien bzw. Prag. 1810/1834 bzw.
1816/1818.
Stefan Mayerhofer bzw. wohl Franz Köll.
Silber. Schlichte geschwungene Form mit
Monogramm W.C.M.(?) unter Grafenkrone. Bestehend aus 55 Teilen:
16 Speisemessern, 17 Speisegabeln,
17 Speiselöffeln, 2 Kaffeelöffeln sowie
3 Vorlegeteilen. Beil.: 27 Besteckteile.
Viners Sheffield. Versilbert. Ca.3003g.
Zustand B.
Marken tlw. verschlagen. Beschau für
Wien 1810/1834 (Rosenberg, Nr.7859/
7860) und Prag 1816/1818 (ebd.
Nr.9323), mittlerer Taxstempel (ebd.
Nr.7887/9328). Meistermarke FK (wohl
Franz Köll, ab 1810, Neuwirth Wien,
Nr.148) bzw. STM (Stefan Mayerhofer, ab
1825, ebd. Nr.708) sowie Meistermarken
CD und TH.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1225
1226 | $ 8.040 - 9.380 / € 6.000 - 7.000
Großes Tafelbesteck ‘Continental
Pattern’ für zwölf Personen.
Kopenhagen. Nach 1945.
Georg Jensen. Entwurf Georg Jensen
1906, Nr. 4.
Silber. Glatte Lanzettform, obere Partie
des Griffes mit zwei Doppelquerrillen.
Martellierte Oberfläche. Bestehend aus
152 Teilen. Je 12 Speisegabeln,
Speisemesser und Speiselöffel,
Dessertgabeln, Dessertmesser und
Dessertlöffel, Fischgabeln, Fischmesser,
Kuchengabeln, Eierlöffel, 11 Kaffeelöffel,
9 Hummergabeln, 12 Vorlegeteile.
Ca. 5.176g. Zustand A.
Feingehaltsmarke Sterling, Denmark,
Firmenmarke Georg Jensen ab 1945.
1227 | $ 5.360 - 8.040 / € 4.000 - 6.000
Satz von zwölf Platztellern mit
Lorbeerdekor.
1226
160
Silber, vergoldet. Randrelief der
polygonalen Fahne in Form von
Lorbeerfestons mit gekreuzten Bändern.
Steigbord radial gekehlt. ø 28,5cm.
Ca. 9705g. Zustand A/B-B.
Vergoldung berieben.
Marken in der Art von Wien.
Porzellan
1228 | $ 20.100 - 22.780
€ 15.000 - 17.000
Seltenes Reiseservice mit
Tischchenmuster.
Meissen. 1730-35.
Porzellan, unterglasurblaues Dekor, farbig
und gold staffiert. Bestehend aus 17
Teilen: Teekanne, Milchgießer,
Zuckerdose, Spülkumme, Teedose und
6 Koppchen mit Unterschale. Alle Teile
dekoriert mit Tischchenmuster und fein
ausgeführten farbigen Päonienblüten.
Entlang der Ränder Gitterbordüren mit
Päoniensegmenten. Die Unterseiten der
Unterschalen jeweils mit 3 eisenroten
Ringlinien. Höhe der Kannen 9,5/13cm.
Vorwiegend
Zustand A. Einmal C. In lederbezogenem
Reisekasten mit seitlichen Griffen.
Variierende Schwertermarken mit
Blaumalermarken, verschiedene
Formerzeichen u.a. wohl Schumann
(Koppchen), Georg Kittel (Milchgießer),
Spülkumme mit Pressnummer 21.
Provenienz:
Privatsammlung Westfalen.
Gutachten:
Dr. Hermann Jedding, Hamburg, 1990.
Porzellan
1229 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Doppelhenkeltasse mit Wachteldekor.
Meissen. 1730er Jahre.
1231 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Teller mit Kakiemondekor
‘Drei-Freunde’.
Meissen. Um Mitte 18.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Braune Randlinie. Wachtelpaar unter
Prunuszweig. Höhe 5,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, Formerzeichen.
Porzellan, farbig staffiert. Braune
Randlinie. ø 23,5cm. Zustand C.
Schwertermarke.
1230 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Paar Gewürzgefäße mit
Kakiemondekor.
Chantilly. 2. Viertel 18.Jh.
1232 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Miniaturflakon mit ‘Gelbem-LöwenDekor’.
Meissen. 18.Jh.
Porzellan, farbig staffiert, Goldrand.
4,5x8x6,5cm. Zustand A/B.
Manufakturmarke rot auf Glasur.
Porzellan, farbig staffiert. Kürbisform.
Höhe 7,5cm. Zustand C.
Schwache Schwertermarke.
1233 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Koppchen und Unterschale mit
höfischem Paar.
Meissen. Um 1760.
Hausmalerei Werkstatt Franz
Ferdinand Mayer, Preßnitz.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Zustand A. Malerei der UT partiell
berieben.
Schwertermarke.
1231
1230
1233
1229
162
1232
1234 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Kaffeekanne mit Löwenknaufdeckel.
Ludwigsburg. Um 1770.
1236 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
Ovale Servierplatte mit Vogeldekor.
Meissen. Ende 18.Jh.
1238 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Paar Reliefteller mit Blumendekor.
Meissen. 18.Jh.
Porzellan farbig und purpurn staffiert.
Höhe 21,5cm. Zustand B/C.
CC unter Krone.
Porzellan, farbig staffiert, braune
Randlinie. 38 x 28cm. Zustand B.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig staffiert.
ø je 22cm. Zustand A/B.
Schwertermarke.
1235 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Teller mit Bataille.
Meissen. Um 1740/50.
1237 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kaffeekanne mit feinen
Blumenbouquets.
Ludwigsburg. Um 1760.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Passige Fahne mit Goldspitzenbordüre
und Streublumen. Auf Goldrocaillesockel
verhandelnde Soldaten zu Pferd. Im
Hintergrund Zeltlager. ø 23cm.
Zustand C.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig und purpurn staffiert.
Höhe 22cm. Zustand A.
CC unter Krone.
1236
1235
1238
1234
1237
163
Porzellan
1239 | $ 2.010 - 2.144 / € 1.500 - 1.600
Koppchen und Untertasse mit
Purpurlandschaften.
Meissen. 18.Jh.
Porzellan, purpurn und gold staffiert. Auf
der Wandung umlaufend und in Fond
ländliche Szenen in Purpur-Camaieu.
Goldspitzenbordüre. Höhe 6cm.
Zustand A/B.
Schwertermarke, Goldmalerzeichen 1.
1241 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Unterschale mit Leuchtermontierung.
Meissen. 18.Jh.
Porzellan, farbig staffiert. Bronzemontierung, feuervergoldet. Auf gelbem
Fond drei Reserven mit Kauffahrteiszenen
bzw. Landschaftsszene. Im Spiegel
Blumendekor. Zustand A/B.
Schwertermarke.
1240 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Miniaturkanne mit Maskaron
und Obstdekor.
Fürstenberg. Um 1770.
1242 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Doppelhenkelbecher mit
Kauffahrteiszenen.
Meissen. Um 1730/40.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Passige Goldspitzenkartuschen mit
Federblättern und Lüsterfeldern.
Goldspitzenranken entlang des
Lippenrandes. In Reserven
Kauffahrteiszenen. Höhe 8cm.
Zustand B/C.
Schwertermarke, Goldmalerzeichen 7.
1243 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Unterschale mit Paradiesvogel.
Höchst. Um 1760.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Metallmontierung. Höhe 12,5cm.
Zustand B.
F-Marke.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
ø 13cm. Zustand A/B.
Unterglasurblaue Radmarke.
1241
1243
1239
1242
1240
164
1244 | $ 8.040 - 10.720 / € 6.000 - 8.000
Paar Vasen mit VergissmeinnichtRelief und Watteauszenen.
Meissen. 18.Jh.
1245 | $ 5.360 - 6.700 / € 4.000 - 5.000
Kleine Terrine und Unterteller
mit Watteauszenen.
Meissen. 18.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Balusterform. Die Wandung mit dicht
aufgelegtem Vergissmeinnicht-Relief.
Mittig gegenständige, mit Blumenranken
gerahmte Reserven. Darin feine
Watteauszenen auf Goldfond.
Höhe je 21cm. Zustand C bzw. B.
Einmal Schwertermarke.
Porzellan, farbig staffiert. Goldrand.
Runde Form mit Dulong-Relief. Gewölbter
Deckel mit Blütengriff. Auf Wandung,
Deckel und im Spiegel der Untertasse
gegenständig höfische Figuren in
Landschaft. Höhe 11,5cm, ø Terrine
12cm, ø Unterteller 18,5cm. Zustand A/B.
Schwertermarke.
1244
1245
165
Porzellan
1246 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleiner Jagdreiter in türkisem Rock.
Meissen. 2. Hälfte 18.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 7,5cm. Zustand C.
Schwache Schwertermarke.
1247 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleiner Jagdreiter in gelbem Rock.
Meissen. 2. Hälfte 18.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 10cm. Zustand C.
Schwache Schwertermarke.
1249 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleiner Jagdreiter mit maigrünem
Rock.
Meissen. 2. Hälfte 18.Jh.
1252 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Holländisches Bauernpaar.
Meissen. 18.Jh.
Modell Peter Reinicke, 1748-1763.
Porzellan farbig und sparsam gold
staffiert. Höhe 9,5cm. Zustand C.
Schwache Schwertermarke.
Porzellan, farbig staffiert. Je auf
Grassockel in bäuerlicher Tracht
gekleidet. Höhe 8cm. Zustand B bzw. C.
Schwertermarke, Purpurnummer
48 bzw. 50.
1250 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleiner Jagdreiter in weißem Rock.
Meissen. 2. Hälfte 18.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 9cm. Zustand C.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig staffiert. Auf ovalem
Sockel Bäuerin ihr Kind an der Hand
haltend. Höhe 8cm. Zustand A/B.
Schwertermarke.
1248 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleiner Jagdreiter mit türkisem Rock
und Sattel.
Meissen. 2. Hälfte 18.Jh.
1251 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleine Jagdreiterin in grünem Rock.
Meissen. 2. Hälfte 18.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 9cm. Zustand C.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 8cm. Zustand C.
Sehr schwache Schwertermarke.
1248
1253 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Miniaturgruppe ‘Mutter mit Kind’.
Meissen. Spätes 18.Jh.
1249
1247
1250
1246
1251
1253
1252
166
1252
1254 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Kaffee- und Teeservice mit
Teniersszenen.
Meissen. 19.Jh.
Marcolini.
1255 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Große Anbietplatte mit ländlicher
Tanzszene.
Meissen. 19.Jh.
Hausmalerei.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Jeweils Goldkartusche mit Schleifenband
und Blumengirlanden. Darin Figurenpaare
in ländlicher Umgebung. 22 Teile,
bestehend aus Kaffee- und Teekanne,
Zuckerdose, Teedose, Milchkanne, fünf
Kaffeetassen, sieben Teetassen, fünf
Unterschalen. Beil.: Eine passende
Unterschale, beschädigt. Höhe der
Kannen 25/12cm. Zustand A - C.
Schwertermarke mit Stern.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Ovale
Form mit geschwungenen Handhaben
und aufgelegten Blüten. Zustand B/C.
Schwertermarke.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1255
1254
167
Porzellan
1256 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Ansichtentasse mit der Werderschen
Kirche in Berlin und Untertasse.
Berlin. KPM. 1830er Jahre.
1259 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Klassizistischer Tafelaufsatz mit
Karyatiden.
Berlin. KPM. 1904-1907.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Tasse
bez. ‘Die Werdersche Kirche in Berlin’. UT
bez. ‘Zur Erinnerung an die Freunde des
Vaterhauses’. Zustand A.
Zeptermarke, Tasse mit rotem Reichsapfel
und Malereimarke.
Porzellan, blau und gold staffiert, tlw.
radiert. Frauengruppe in Bisquitporzellan.
Gemuldete Schale aufgesetzt. Höhe
43,5cm. Zustand C.
Zeptermarke, roter Reichsapfel,
Jahresbuchstabe D bzw. F.
1257 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Tasse mit Ansicht einer
Fabrikantenvilla und Untertasse.
Berlin. KPM. 1837-1844.
1260 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Glockentasse und Untertasse mit
vegetabilem Fries.
Berlin. KPM. Wohl 1820er Jahre.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Walzenförmige Tasse auf Löwentatzen.
Rosettenhenkel. Auf Wandung großflächig Darstellung eines Hauses.
Innen vergoldet. UT mit floralem
Dekor. Zustand C.
Zeptermarke mit KPM, eisenrote
Malermarke, Malerzeichen.
Porzellan, blau und gold staffiert.
Zustand C.
Zeptermarke, einmal eisenrote 18.
1261 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Teller mit Gebirgslandschaft.
Berlin. KPM. 1803-1817.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Glatte
Fahne mit Reliefgoldbordüre. Im Spiegel
feine Landschaft mit Gebirgsbach und
Staffagefiguren. ø 24cm. Zustand A/B.
Zeptermarke, blaue Malereimarke.
1262 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Teller mit Ansicht des
Schauspielhauses in Berlin.
Berlin. KPM. 1849-1870.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Passige Fahne. Im Spiegel feine Ansicht
des Gendarmenmarkts in Berlin mit
Schauspielhaus und Französischem Dom.
ø 23,5cm. Zustand A.
Pfennigmarke mit Zepter, roter
Reichsapfel, rückseitig bez.
‘Schauspielhaus in Berlin’.
1258 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Campanertasse mit Seenlandschaft
und Untertasse.
Berlin. KPM. 1. Hälfte 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Zustand C.
Zeptermarke, blaue und schwarze
Malereimarke.
1257
1259
1261
1256
1262
1260
168
1258
1263 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Biedermeier Tasse mit
Freimaurerdekor und Untertasse.
Berlin. KPM. Um 1830.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Zustand C.
Zeptermarke, rotbraune Adlermarke,
Malermarke.
1264 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
Tasse mit Fliederbouquet und
Untertasse.
Berlin. KPM. 1820er/1830er Jahre.
1265 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Tasse mit Reliefbüste der Königin
Louise und Untertasse.
Berlin. KPM.
Modell Leonhard Posch.
Porzellan, gelb bzw. grau und gold
staffiert. Beil.: Louisentasse und UT.
Umschrift ‘Sie lebt auf immer in den
Herzen edler Menschen!’. Zustand A.
bzw. C.
Zeptermarke, Roter Reichsapfel,
Malerzeichen.
1266 | $ 1.206- 1.474 / € 900 - 1.100
Tasse und Untertasse mit Blumenfries.
Frankreich. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Alternierend Primeln und Rittersporn auf
Erdfries. Zustand A/B.
Ohne Marke.
1267 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Tiefer Teller mit Blumendekor.
Berlin. KPM. 1847-1849.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Passige Fahne. ø 24,5cm. Zustand A.
Blaue Pfennigmarke, roter Reichsapfel,
Malereimarke.
Porzellan, farbig staffiert und Goldfond.
Goldradierungen. Zustand A/B.
Zeptermarke, rotbraune Adlermarke,
Malerzeichen.
1265
1264
1266
1263
169
Porzellan
1268 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Speiseservice mit Bergmann-Dekor.
Berlin, KPM und Meissen.
Porzellan, farbig staffiert. Goldrand. Im
Spiegel jeweils unterschiedliche Motive
mit Bergleuten in Landschaft. Insgesamt
66 Teile. Bestehend aus
a) 9 Beilagetellern, 9 Kuchentellern,
11 Speisetellern, 4 mittleren Tellern je
mit passiger Fahne; 6 Kuchentellern und
6 tiefen Tellern mit glatter Fahne;
2 Gebäckteller mit durchbrochener Fahne;
2 runden Platten, 2 Fleischplatten,
2 Schalen mit passigem Rand. Berlin.
KPM.
b) 6 Beilagetellern mit glatter Fahne;
4 Speisetellern und 2 tiefen Tellern mit
passiger Fahne. Meissen. Eine runde
Platte ohne Marke. Zustand A/B.
Berlin. KPM: Zeptermarke (u.a. mit
1 Schleifstrich)/Pfennigmarke/ Jubiläumsmarke 1913, roter Reichsapfel. Meissen:
Schwertermarke mit 1 bis 4
Schleifstrichen.
1269 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Eine ovale und drei runde
Anbietschalen mit Watteauszenen.
Meissen. Mitte 19.Jh.
Hausmalerei.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Durchbrochener Korbrand. 28,5 x 19cm.
ø 23,5cm. Zustand A/B.
Schwertermarke.
1271 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Etagere mit Watteauszenen.
Meissen. Mitte 19.Jh.
Hausmalerei.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Vier
Etagen mit durchbrochenem Korbrand.
Jeweils zwei Watteauszenen und Blumen.
Höhe 43cm. Zustand B/C.
Schwertermarke.
1270 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Eiskühler mit Watteauszenen.
Meissen. Mitte 19.Jh.
Hausmalerei.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Gegenständig dreifigurige Watteauszene,
in den Zwischenräumen Blumengestecke.
Deckel mit Galerierand und Erdbeerknauf.
Höhe 19,5cm. Zustand A/B.
Schwertermarke.
1269
1268
170
1270
1272 | $ 16.080 - 18.760
€ 12.000 - 14.000
Große Schneeballenvase.
Meissen.
Modell nach J.J. Kaendler.
Porzellan, farbig staffiert. Balusterförmiger
Korpus. Die Wandung dicht besetzt mit
weißen Schneeballenblüten und Blütenballen an grünen Ästen. Zur Schauseite
hin ein Papagei bzw. Pirol sitzend.
Baluster in Korbgitter durchbrochen und
als Vogelbauer gestaltet, darin kleiner
Singvogel. Der Haubendeckel jeweils
mit zwei gelbbraunen Singvögeln.
Höhe 83cm. Zustand B.
Schwertermarke.
171
Porzellan
1273 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Große Schale mit Blumendekor.
Meissen. 19.Jh.
1276 | $ 2.010 - 2.144 / € 1.500 - 1.600
Dessertteller mit Jagdszene.
Meissen. 19.Jh.
1278 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
Potpourri-Aufsatzvase.
Meissen.
Porzellan, farbig staffiert, Goldrand.
Höhe 10,5cm, ø 34cm. Zustand C.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Passige Fahne in Gitterwerk mit
Vergissmeinnicht durchbrochen. Im
Spiegel auf kobaltblauem Fond Reserve
mit Jagdszene im Morgenlicht. ø 25cm.
Zustand C.
Schwertermarke.
Porzellan, kobaltblauer Fond, farbig und
gold staffiert. Gefußte Urnenform auf
quadratischer Plinthe. Zylindrischer
durchbrochener Deckel. Kobaltblauer
Fond mit Blumendekor-Reserve. Höhe
31,5cm. Zustand A/B.
Pfeiffer-Marke, H29.
1277 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Kleine Deckeltasse mit rheinischen
Landschaften.
Meissen. 19.Jh.
1279 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Tasse und Untertasse mit
Blumendekor.
Meissen. 19.Jh.
Marcolini.
1274 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Zwei Teller mit Vogeldekor.
Meissen. Ende 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Die Fahne durchbrochen gearbeitet.
Im Spiegel je ein Singvogel auf einem
Ast sitzend. ø 23,5/24cm.
Zustand B/C.
Schwertermarke.
1275 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Ziergefäß, sog. ‘Tee-Ei’.
Meissen. Vor 1924.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Ovoide Dose mit kobaltblauem Fond auf
drei Rocaille-Füßen. In Reserven WatteauSzene. Höhe 15,5cm. Zustand B.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig und gold staffiert und
radiert. Kobaltblauer Fond. Auf Schauseite der Tasse das Kloster Maria Laach,
auf dem Deckel Darstellung des Rolands
ecks mit Blick auf die Insel Nonnenwerth
sowie im Spiegel der UT eine Ansicht
Andernachs. Entsprechend bez. Andeer/
Rolandseck u. Nonnenwerth/Kloster
Laach. Höhe 8cm. Zustand A/B.
Schwertermarke.
Porzellan, kobaltblauer Fond, farbig und
gold staffiert. Beil.: Zwei Dosen mit
Blumenreserven. Meissen. Zustand A/B.
Schwertermarke mit Stern und 4.
1278
1276
1274
1277
1275
172
1279
1280 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Sechs Dessertteller mit Blumendekor.
Meissen. Vor 1924.
1282 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Kleiner Tisch mit Watteau-Szene.
Meissen. 19.Jh.
1284 | $ 536 - 603 / € 400 - 450
Paar Kerzenleuchter mit Blumendekor.
Meissen. Vor 1924.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
In Korbgeflecht mit Kartuschen
durchbrochene Fahne. ø 21cm.
Zustand A.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 8cm,
ø 16cm. Zustand C.
Schwertermarke, B98.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 16cm. Zustand A.
Schwertermarke, E123.
1283 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Girandole.
Meissen.
1285 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Kleine Tasse und Untertasse mit
aufgelegten Blüten.
Meissen. 19.Jh.
1281 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleiner Cachepot mit
Blumenbouquets und Rocaillerelief.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 10cm,
ø 13cm. Zustand A/B.
Schwertermarke, Reste einer eisenroten
Inventarnummer (?).
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Passiger Rocaillesockel mit Balusterschaft.
Der vierflammige Girandolenaufsatz
entsprechend gestaltet. Streublumendekor. Höhe 42cm. Zustand A/B.
Schwertermarke mit zwei
Schleifstrichen, 524.
Porzellan, farbig staffiert.
Goldrand. Zustand C.
Schwertermarke, einmal mit
einem Schleifstrich.
1283
1280
1280
1282
1281
1284
1285
173
Porzellan
1288 | $ 4.020 - 4.288 / € 3.000 - 3.200
Paar Aufsatzvasen mit
Blumenbouquets.
Berlin. KPM. 1907.
1290 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Dessertteller mit Blumen und
Obstdekor.
Berlin. KPM. 19.Jh. Hausmalerei.
Porzellan, farbig staffiert. Goldrelief.
Insgesamt acht Teile. Bestehend aus
Teekanne, Milchkännchen, Zuckerdose,
Teedose, zwei Tassen mit Untertasse,
Gebäckteller. Zustand A/B.
Zeptermarke, roter Reichsapfel.
Porzellan, farbig und in Goldtönen
staffiert, Goldreliefdekor. Höhe 35cm.
Zustand A bzw. A/B.
Zeptermarke, roter Reichsapfel,
Jahresbuchstabe G.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
ø 24,5cm. Zustand A/B.
Zeptermarke mit Schleifstrich,
Malermarke.
1287 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Schale mit Wildvögeln in Landschaft.
Meissen. 19.Jh. Marcolini.
1289 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Kleiner Flakon mit Blumenbouquet.
Berlin. KPM. Um 1840.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
ø 27,5cm. Zustand B.
Schwertermarke mit Stern.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Metallverschluss in Delphinform. Höhe
10cm. Zustand A. Korken des Stöpsels
abgebrochen.
Zeptermarke, roter Reichsapfel.
1286 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Tête-à-Tête mit Blumendekor.
Berlin. KPM.
1288
1287
1290
1286
1289
174
1286
1291 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Gruppe ‘Die Bitte’.
Wohl Thüringen. 18.Jh.
1293 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Bettlerin mit Kindern.
Berlin. KPM. 1906.
1295 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Tabatiere mit Obstdekor.
Thüringen. 19.Jh.
Porzellan, farbig staffiert. Flehendes
Paar vor Kavalier kniend. Höhe 16cm.
Zustand A/B.
Prägemarke iH [lig.] G 14 3.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 18,5cm.
Zustand C.
Zeptermarke, Jahresbuchstabe F.
Porzellan, farbig staffiert, Goldrand.
Metallmontierung. 5,5x8,5x7cm.
Zustand A.
1294 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Allegorie ‘Der Winter’.
Berlin. KPM. 1919.
1296 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Teller mit Narzissendekor.
Berlin. KPM. 1903.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 14,5cm.
Zustand B/C.
Zeptermarke, Jahresbuchstabe T.
Porzellan, purpurn und gold staffiert.
ø 24,5cm. Zustand A.
Zeptermarke, roter Reichsapfel,
Palastmarke für Wilhelm II. mit 1903.
1292 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Gruppe ‘Nymphen mit Amor’.
Thüringen.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 23cm.
Zustand C.
Ohne Marke.
1292
1293
1291
1294
entfällt
1295
175
Porzellan
1297 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Vier Putten als Jahreszeiten.
Meissen. 18.Jh.
1298 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Allegorie ‘Der Frühling’.
Meissen. 19.Jh.
1299 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Allegorie ‘Der Frühling’.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Auf Sockel sitzend je ein Putto mit
den Attributen der verschiedenen
Jahreszeiten. Höhe 13/13,5/14,5cm.
Zustand A/B-B.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Auf Rocaillesockel vier Putten mit Blumen.
Die Putten in blauen und rosa-violett
farbenen Gewändern. Höhe 16,5cm.
Zustand C.
Schwertermarke, 2502.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf
Rocaillesockel vier Putten mit Blumen.
Höhe 16,5cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, 2502.
1298
1297
1299
176
1300 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Ziervase mit Amoretten.
Meissen. 19.Jh.
1302 | $ 3.216 - 3.752 / € 2.400 - 2.800
Schäferpaar mit Urne und Tauben.
Meissen. 19.Jh.
1304 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Allegorie der Künste.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Kleine
Vase mit Faunköpfen und antikem
Profilbildnis auf Rocaillesockel, umringt
von drei Putten. Höhe 13cm. Zustand C.
Schwertermarke, 1628.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf
rundem Felssockel ein Liebespaar, eine
Girlande um eine Urne drapierend. Höhe
23cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, F88.
Porzellan, farbig und sparsam gold
staffiert. Auf Rocaillesockel vier Putten mit
Attributen der bildenden Künste. Höhe
11,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, 1684.
1301 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Allegorie ‘Der Geruch’.
Meissen. 19.Jh.
1303 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Gruppe ‘Leda mit dem Schwan’.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf
Rocaillesockel stehende Frau in
antikisierendem Gewand mit Attributen
des Geruchsinns. Höhe 27cm. Zustand C.
Schwertermarke, 1051.
Porzellan, farbig und sparsam gold
staffiert. Höhe 17,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, 433.
1302
1301
1303
1304
1300
177
Porzellan
1305 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Drei Bergleute.
Meissen.
Modell J.J. Kaendler, um 1750.
1306 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Vier kleine Putten als Bergleute.
Meissen.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe je 9cm. Zustand A bzw. B.
Schwertermarke, 22/24/60124.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf
quadratischem Sockel jeweils Bergmann
mit Laute, Bergbarte bzw. Triangel in der
Hand. Höhe 20,5/21,5cm. Zustand A-B/C.
Einmal Pfeiffermarke, Schwertermarke,
einmal mit Beimarke, 69514/69516/1341.
1305
1305
1306
178
1305
1307 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Große Gruppe ‘Allegorie der Musik’.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Auf Felssockel drei musizierende Putten.
Höhe 21,5cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, 10.
1308 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Quacksalber mit Krankem und
Harlekin.
Meissen. 19.Jh.
Entwurf nach J.J. Kaendler, 1741.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf
ovalem Felssockel die Gruppe um einen
Tisch mit einem Affen versammelt. Der
Quacksalber präsentiert triumphierend
den Zahn des Kranken. Höhe 21,5cm.
Zustand B/C.
Schwertermarke, 186.
1308
1307
179
Porzellan
1309 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Dame mit Weintrauben.
Meissen. 19.Jh.
1311 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Gruppe ‘Jägers Heimkehr’.
Meissen. 19.Jh.
Modell August Thiel, 1895/96.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Dame
auf Rundsockel Weintrauben in ihrer
Schürze präsentierend. Höhe 18cm.
Zustand B/C.
Schwertermarke, F84.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Auf
ovalem Sockel ein Jäger junges Mädchen
umarmend. Höhe 17cm. Zustand B.
Schwertermarke, Q117.
1310 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Blumenverkäuferin.
Meissen. 19.Jh.
1312 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Die Schlafende.
Meissen. Anfang 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 16cm. Zustand B.
Schwertermarke.
Porzellan, farbig und sparsam gold
staffiert. Neben einem Tisch auf Stuhl
sitzend. Höhe 19,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, E58.
1313 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kindergruppe mit Blumengirlande.
Meissen. Anfang 19.Jh.
Porzellan, farbig und sparsam gold
staffiert. Ovaler Felssockel. Höhe 15,5cm.
Zustand C.
Schwertermarke.
1314 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Knabe mit Hunden.
Meissen. 1924-34.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 15cm. Zustand B.
Pfeiffer-Marke mit 2 Schleifstrichen, 2936.
1315 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Sich neckendes Kinderpaar.
Meissen. 1910.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 13,5cm. Zustand B.
Jubiläumsmarke 1910, S161.
1312
1311
1313
1314
1310
1309
1315
1316 | $ 4.690 - 5.360 / € 3.500 - 4.000
Zwei Pilgerfiguren.
Meissen. Einmal vor 1924.
Modell J.J. Kaendler, 1741.
1318 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Soldat in antikisierender Rüstung.
Meissen. 19.Jh.
Modell J.J. Kaendler.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Je auf
Rocaillesockel stehend Herr bzw. Dame in
Pilgerkostümen mit Jakobsmuscheldekor.
Höhe 28/30cm. Zustand C.
Schwertermarke, 680 bzw. 680X.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 15,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, 359.
1319 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Dessertteller mit Streublumendekor.
Meissen. Vor 1924.
Porzellan, farbig staffiert. ø 23,5cm.
Zustand A/B.
Schwertermarke.
1317 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Chinesin mit Papagei.
Meissen.
Modell von J.J. Kaendler.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 18,5cm. Zustand A.
Schwertermarke mit 2 Schleifstrichen,
2877.
1316
1317
1318
Porzellan
1320 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Zwei Sittiche.
Meissen.
1322 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Zwei Meisen.
Meissen.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe
17/17,7cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, 3084/3085.
Porzellan, farbig staffiert.
Höhe 9/12cm. Zustand C.
Schwertermarke,
728x-118v/125x-77276.
1321 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Wiedehopf auf Baumstamm.
Meissen.
Porzellan, farbig staffiert.
Höhe 28cm. Zustand C.
Schwertermarke, 3082.
1323 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Specht.
Meissen.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 23cm.
Zustand B.
Schwertermarke, 77068.
1324 | $ 804 - 938 / € 600 - 700
Elefant.
Meissen. 19.Jh.
Modell wohl J.J. Kaendler und P. Reinicke.
Porzellan, vorwiegend grau staffiert.
Höhe 8cm. Zustand A.
Schwertermarke.
1325 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Triangel-Spieler aus der Affenkapelle.
Meissen.
Modell J.J. Kaendler.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Mit
grüner Jacke. Höhe 15cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, N12.
1323
1321
1320
182
1322
1320
1326 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Triangel-Spieler aus der Affenkapelle.
Meissen.
Modell J.J. Kaendler.
1328 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Miniaturgruppe ‘Taubenpaar’.
Meissen. Ende 18.Jh./Anfang 19.Jh.
Modell J.J. Kaendler.
1329 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Gruppe ‘Spielende Mopshunde’.
Meissen. Vor 1924.
Modell August Ringler, 1863.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Mit
gelber Jacke. Höhe 14cm. Zustand C.
Schwertermarke, 12.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 2cm.
Zustand A.
Schwertermarke.
Porzellan, braun, blau und gold staffiert.
Auf Sockel drei miteinander spielende
Möpse. Höhe 8,5cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, F186.
1327 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Zwei Miniaturtauben, ein
Miniaturpapagei.
Meissen.
Modell J.J. Kaendler.
1330 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Schäferin.
Meissen. Mitte 18.Jh.
Porzellan, farbig staffiert. Auf rundem
Sockel eine Dame mit Blumen in Hand
und Schürze. Zu ihren Füßen liegendes
Schaf. Höhe 15,5cm. Zustand C.
Schwache Schwertermarke.
Porzellan, farbig staffiert. Höhe 3 bzw.
4cm. Zustand A.
Schwertermarke, einmal mit Beistrich,
025/226-77044/004-236.
1326
1325
1330
1324
1329
1327
1327
1328
183
Porzellan
1331 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Gruppe ‘Leda mit dem Schwan’.
Meissen.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 18cm. Zustand C.
Schwertermarke, 433.
1333 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Amor Herzen weich kochend.
Meissen. 1924-34.
Modell August Ringler, 1895-1896.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 12cm. Zustand B.
Pfeiffermarke, P198.
1334 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Amor Pfeile schleifend.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 16,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, M145.
1332 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Amor mit Brieftaube und Herz.
Meissen. 19.Jh. Modell Johann Pollak,
1880.
1335 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Amor mit Korb.
Meissen. 19.Jh.
Modell Heinrich Schwabe, 1877-1880.
Porzellan, farbig und sparsam gold
staffiert. Auf Rundsockel stehender
Amor mit brennendem Herzen in der
Hand und Köcher auf dem Rücken.
Höhe 31cm. Zustand C.
Schwertermarke, M115.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Rundsockel. Amor sich verlegen am Kopf
kratzend. Höhe 18,5cm. Zustand B.
Schwertermarke, L118.
1332
1334
1331
1333
184
1335
1336 | $ 2.010 - 2.144 / € 1.500 - 1.600
Europa auf dem Stier.
Meissen. 19.Jh.
Modell F.E. Meyer.
1337 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Allegorie ‘Das Wasser’.
Meissen. 19.Jh.
Modell Acier und Schoenheit, 1772.
1338 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Große Gruppe ‘Das Wasser’.
Meissen. 19.Jh.
Modell Acier und Schoenheit, 1772.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 22cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, 2697.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Amphitrite in Muschelwagen mit
hellgelbem Tuch. Höhe 23,5cm.
Zustand C.
Schwertermarke, D81.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Amphitrite in Muschelwagen mit
rosafarbenem Tuch. Höhe 23,5cm.
Zustand C.
Schwertermarke, D 81.
1339 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Zierteller im ‘Capo-di-Monte Stil’.
Meissen. 1. Hälfte 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert. Im
Spiegel zwei Amoretten mit Taube. Auf
der Fahne reliefierte mythologische
Szenen. ø 23cm. Zustand A.
Schwertermarke.
1337
1336
1338
185
Porzellan
1340 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Paar Gewürzgefäße mit Junge und
Mädchen.
Meissen. 19.Jh.
Modell wohl nach J.J. Kaendler.
Porzellan, blaues Unterglasurdekor,
gold staffiert. Ein Knabe und ein
Mädchen mit Blumen je zwischen zwei
kleinen korbartigen Gewürzgefäßen
sitzend. Höhe 12,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, 3018/3024.
1341 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Kavalier und Dame.
Meissen. 19.Jh.
1342 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Blumenfrau.
Meissen. Vor 1924.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Höhe 19,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, 2350.
1343 | $ 1.206 - 1.340 / € 900 - 1.000
Weibliche Allegorie.
Meissen. 19.Jh.
1344 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Paar Gewürzgefäße mit Kavalier und
Dame.
Meissen. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Je auf Rocaillesockel höfische Dame
bzw. Kavalier liegend, ein Gewürzgefäß
präsentierend. Höhe 11/12cm.
Zustand B/C bzw. C.
Schwertermarke, 2879/2875.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
Dame auf Rocaillesockel vor großer Vase
stehend. Höhe 17cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, 1776.
Porzellan, blaues Unterglasurdekor und
gold staffiert. Je auf Rundsockel stehend.
Höhe 16/16,5cm. Zustand B bzw. C.
Schwertermarke, C73 bzw. C72.
1342
1341
1340
1343
1344
1345 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Drei Tierhatzen.
Nymphenburg.
Porzellan, weiß. Länge 23 bzw. 24cm.
Zustand A-A/B.
Prägemarke, Pressziffern 136/5,
135/6, 134.
1346 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Paar kleine Girandolen.
Nymphenburg.
Porzellan, weiß. Zweiflammig.
Höhe je 23cm. Zustand A/B.
Prägemarke, Pressziffer 7/972.
1347 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Drei Jäger mit Pferd, ein Jäger mit
Hunden.
Nymphenburg.
Porzellan, weiß.
Höhe 15,5/16/19,5/20cm. Zustand C.
Prägemarke, Pressziffern 7/276, 2/280,
269, 7/362.
1348 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Hirschhatz.
Nymphenburg.
Nach Entwurf Pierre Jules Mêne.
Porzellan, weiß. Höhe 23,5cm,
Länge 34,5cm. Zustand A/B.
Prägemarke, Pressziffer 526/1.
Auf Sockel bez. Mêne.
1349 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Große Sauhatz mit Jäger.
Nymphenburg.
Porzellan, weiß. Höhe 23,5cm,
Länge 44cm. Zustand A/B.
Prägemarke, Pressziffer 236/1.
1350 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Satz von sechs Leuchtern.
Nymphenburg.
Porzellan, weiß. Höhe je 26,5cm.
Zustand A/B bis B.
Viermal Grüne Marke, sechsmal
Prägemarke, fünfmal Pressziffer 903.
1349
1346
1348
1345
1347
1345
1350
1347
1345
Porzellan
1351 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Große Aufsatzvase mit Blumendekor.
Meissen. Vor 1924.
1352 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Prunkvase.
Wohl Italien. 19. Jh.
Porzellan, partiell kobaltblauer Fond,
farbig und gold staffiert. Höhe 58cm.
Zustand A/B.
Schwertermarke mit 24.
Steingut farbig und gold staffiert,
Goldreliefdekor. Metallmontierung. Auf
dem ovoiden Korpus beidseitig Medaillon
mit Quellnymphe und Amoretten bzw.
Waldlandschaft. Höhe 75cm.
Zustand B/C. Deckel beschädigt.
Marken in der Art von Sèvres.
1353 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Große Amphorenvase mit
Rosendekor.
Royal Worchester. Barr, Flight & Barr.
Um 1807-13.
Porzellan, farbig und gold staffiert,
Goldreliefdekor. Kobaltblauer Fond mit
aufwendigem Goldreliefdekor. Mittig über
Vasenkorpus umlaufendes Band mit fein
gemalten weißen und rosa Rosen. Höhe
51cm. Zustand B/C.
Bez. Flight Barr & Barr Royal Porcelain
Works Worcester & Coventry Street
London unter Krone sowie Prägemarke
BFB unter Krone.
1352
1351
188
1353
1355
1354 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Plakette mit Ansicht der Bernburg an
der Saale.
Thüringen. 19.Jh.
Porzellan, farbig bemalt. Das Schloss auf
einem hohen Felsen dargestellt, davor die
Saale fließend. 20 x 15,5cm. Zustand A.
Ohne Marke, Ritznummer 16.
1355
1356 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Gesellschaft mit Lautenspieler.
In der Art Gerrit van Honthorst. Plakette
Berlin. KPM. Gemälde Datiert 1839.
Böttinger, Nürnberg.
Porzellan, farbig bemalt. 10 x 13cm.
Zustand A. Gerahmt.
Geprägte Adlermarke. Gemälde signiert
‘Böttinger 1839’.
1357 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Biedermeier Porträt einer jungen
Dame.
Wohl Frankreich. 19.Jh.
Porzellan, farbig und gold bemalt.
Rückseitiges Klebeetikett mit Bez. der
Dargestellten ‘Mlle B... Hérissem’.
18 x 14cm. Zustand B/C. Gerahmt.
Ohne erkennbare Marken.
1355 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Zwei Porzellangemälde mit
italienischen Landschaften.
Frankreich. 19. Jh.
Porzellan, farbig staffiert. 28 x 38,5cm.
Zustand A. Gerahmt.
Ohne erkennbare Marken.
1356
1357
Porzellan
1358 | $ 1.340 - 2.010 / € 1.000 - 1.500
Bauer mit Pfeife.
Moskau.
Porzellanmanufaktur Gardner. Ende 19.Jh.
1360 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Junge Frau mit Lämmchen.
Moskau.
Porzellanmanufaktur Gardner. Ende 19.Jh.
1361 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Junge Bäuerin mit Kind.
Wohl Moskau.
Porzellanmanufaktur Gardner.
Bisquitporzellan, farbig staffiert.
Höhe 23,5cm. Zustand A/B. Deckel
verloren. Rote Stempelmarke,
48 geprägt.
Bisquitporzellan, farbig staffiert.
Höhe 27,5cm. Zustand C.
Rote Stempelmarke, Prägemarke
sowie 4 geprägt.
Bisquitporzellan, farbig staffiert.
Höhe 26cm. Zustand C.
Undeutliche blaue Stempelmarke mit
Hammer und Sichel, 133 geritzt.
1359 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Tanzender Mann mit Zylinder.
Moskau.
Porzellanmanufaktur Gardner. Ende 19.Jh.
1362 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Trinkender Bauer neben Fass.
Moskau.
Porzellanmanufaktur Gardner. Ende 19.Jh.
Bisquitporzellan, farbig staffiert.
Höhe 25,5cm. Zustand A/B.
Rote Stempelmarke.
Bisquitporzellan, farbig staffiert.
Höhe 14cm. Zustand A.
Rote Stempelmarke, 71 geprägt.
1360
1361
1359
1358
1362
190
Jugendstil / Art Déco
1363 | $ 8.040 - 10.720 / € 6.000 - 8.000
Tischleuchte mit Kirschblütenzweigen.
Emile Gallé, Nancy. Um 1918-31.
Farbloses Glas, weiß und gelb
hinterfangen. Überfang in Rotbraun.
Glänzendes Dekor auf mattem Grund.
Metallmontierung. Höhe 55,5cm.
Zustand A/B. Elektrifiziert.
Unten auf Fuß bzw. auf dem Schirm
bez. ‘Gallé’.
191
Jugendstil / Art Déco
1364 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Jardiniere mit Stiefmütterchen.
Emile Gallé, Nancy. Um 1918-31.
1365 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Vase mit Clematisranken.
Emile Gallé, Nancy. Um 1900.
1367 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Kleine Jardiniere mit Disteldekor.
Charles Vessière, Nancy.
Farbloses Glas, weiß und hellrosa
hinterfangen. Überfang in Dunkelbraun.
Umlaufendes Dekorband mit Stiefmütterchen, glänzend auf mattem Grund.
Höhe 9cm, Länge 25cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’,
hochgeätzt.
Farbloses Glas, orangebraun überfangen.
Geätzter, glänzender Dekor mit Blütenranken. Höhe 20cm. Zustand B.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’,
hochgeätzt.
Farbloses Glas, milchig weiß hinterfangen.
Überfang in Rotorange. Mattgeätzt.
Höhe 12,5cm, Länge 21cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘C.Vessière’.
1366 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Ziergefäß mit Landschaftsdekor.
Emile Gallé, Nancy. Um 1918-31.
Farbloses Glas, weiß und rosa
hinterfangen. Überfang in Olive und
Rotbraun. Gefußte Eiform mit Deckel.
Wandung mit weiter Seenlandschaft, auf
dem Deckel Schmetterlingspaar, glänzend
auf mattem Grund. Höhe 22cm.
Zustand A/B.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’,
hochgeätzt.
1365
1366
1364
1367
192
1368 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Große Vase mit Alpenlandschaft.
Emile Gallé, Nancy. 1918-31.
1369 | $ 1.876 - 2.412 / € 1.400 - 1.800
Große Vase mit Sommerflieder.
Emile Gallé, Nancy. 1918-31.
1370 | $ 3.350 - 3.752 / € 2.500 - 2.800
Große Vase mit Auenlandschaft.
Emile Gallé, Nancy. 1904-14.
Farbloses Glas, weiß und gelb hinterfangen. Überfang in Hellblau und Moosgrün. Glänzendes Dekor auf mattem
Grund. Höhe 48cm. Zustand A/B.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’.
Farbloses Glas, zitronengelb und weiß
hinterfangen. Überfang in Moosgrün und
hellem Violett. Höhe 48cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’,
hochgeätzt.
Farbloses Glas, flockig weiß und gelb
hinterfangen. Überfang in Olivgrün und
Braun. Glänzendes Dekor auf mattem
Grund. Höhe 31cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’ mit
Stern, hochgeätzt.
1369
1368
1370
193
Jugendstil / Art Déco
1371 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Vase mit Pfingstrosen.
Arsall, Vereinigte Lausitzer Glaswerke.
1372 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Vase mit Hortensiendekor.
Emile Gallé, Nancy. 1918-31.
1373 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Vase mit Akeleidekor.
Emile Gallé, Nancy. 1918-31.
Farbloses Glas mit weißrosa Pulvereinschmelzung. Überfang in Pink und
Hellgrün. Höhe 36,5cm. Zustand A/B.
Unten auf Wandung bez. ‘Arsall’,
hochgeätzt.
Farbloses Glas, hellrosa, violett und
orange hinterfangen. Überfang in Flieder
und Grün. Mattgeätzt. Geätztes Dekor
mit Hortensienblüten. Höhe 27,5cm.
Zustand A/B.
Unten auf Wandung bez. ‘Gallé’,
hochgeätzt.
Farbloses Glas, weiß und rosa hinterfangen. Überfang in Weiß darüber Grün
und Violett. Mattgeätzt. Geätztes Dekor
mit Akeleien. Höhe 20,5cm. Zustand A.
Partiell minimal berieben.
Auf Wandung bez. ‘Gallé’, hochgeätzt.
1371
1372
1373
194
1374 | $ 402 - 670 / € 300 - 500
Kleine Blattschale mit Frosch.
Daum Frères, Nancy.
1376 | $ 1.340 - 2.010 / € 1.000 - 1.500
Kleine Vase mit Irisdekor.
Emile Gallé, Nancy. Um 1904-14.
1377 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Vierkantvase mit Seenlandschaft.
Daum Frères, Nancy. 1900-05.
In Form gegebene Glasmasse mit
violetter, grüner und orangefarbener
Pulvereinschmelzung. {Beil.} Flakon mit
Pfau. Cristallerie Royale de Champagne.
Höhe 6/15cm. Zustand A.
Auf Boden bez. ‘Daum France’, graviert.
Farbloses Glas, weiß hinterfangen und
mattgeätzt. Überfang in Violett und
Braungrün, glänzende Oberfläche.
Höhe 9cm. Zustand A.
Auf Wandung bez. ‘Gallé’, hochgeätzt.
Farbloses Glas, in Schichten flockig in
Grün, Dunkelblau und Hellblau überfangen. Außen geätztes Dekor mit
Bäumen und Gräsern, farbig emailbemalt. Höhe 10cm. Zustand A.
Auf Boden bez. ‘Daum Nancy’ mit
Lothringer Kreuz in schwarz.
1375 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Kleine Aufsatzschale mit
Wiesenblumen.
Daum Frères, Nancy. Um 1900.
Farbloses Glas, flockig hinterfangen in
Violett, Weiß und Hellgrün mit orangefarbenen Flecken. Überfang in Violett,
Grüntönen und Orange. Geätztes,
glänzendes Dekor mit Wiesengräsern
und Blumen auf mattem Grund,
farbig emailbemalt. Zustand A.
Auf Wandung bez. ‘Daum Nancy’
mit Lothringer Kreuz, hochgeätzt.
1375
1377
1374
1376
195
Jugendstil / Art Déco
1378 | $ 268 - 536 / € 200 - 400
Vase mit Abendlandschaft.
Legras & Cie. Verreries de Saint-Denis.
1380 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Große Vase.
Daum Frères, Nancy. 1910-15.
Farbloses Glas, milchig weiß hinterfangen.
Farbiges Emaildekor. Höhe 35cm.
Zustand B.
Unten auf Wandung bez. ‘Legras’,
hochgeätzt.
Farbloses Glas mit streifig gelber und
hellgelber sowie türkisgrüner und
dunkelblauer Pulvereinschmelzung.
Mattgeätzt. Langestreckte Keulenform.
Höhe 75cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Daum Nancy’
mit Lothringer Kreuz, blank geätzt.
1379 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Große Vase mit Weinranken.
Legras & Cie. Verreries de Saint-Denis.
Glas mit farbigem Emaildekor.
Höhe 58cm. Zustand A/B.
Unten auf Wandung bez. ‘Legras’.
1379
1380
1378
196
1382 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Vase mit Hortensiendekor.
Legras, Nancy.
Mont Joye L et Cie. Um 1900.
Farbloses Glas, geätzt, emailliert und
vergoldet. Höhe 16cm. Zustand A.
Auf Boden bez. Mont Joye L et Cie in
Gold.
1384 | $ 536 - 804 / € 400 - 600
Kleine Vase mit Nymphen.
René Lalique, Paris.
1385 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Vase.
Daum Frères, Nancy. Um 1910-15.
Farblos milchiges Glas, mattgeätzt.
Höhe 13,5cm. Zustand A.
Unten auf Boden bez.
‘R. Lalique France’, graviert.
Farbloses Glas mit grüner und dunkelblauer Pulvereinschmelzung. Tlw.
mattgeätzt. Höhe 49cm. Zustand A/B.
Unten auf Wandung bez. ‘Daum Nancy’
mit Lothringer Kreuz, geschliffen.
1383 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Große Schale mit Schetterlingsdekor.
Verlys. Frankreich.
1386 | $ 536 - 670 / € 400 - 500
Vase mit Antikendekor.
George de Feure. Paris.
Farbloses Glas, außen mattgeätzt.
Höhe 7cm, ø 35cm. Zustand B.
Innen bez. ‘Verlys France’.
Violettes Glas mit türkisgrünen und
gelblichen Pulveraufschmelzungen im
Bereich der Tänzerinnen. Höhe 4cm.
Zustand C.
Auf Boden bez. ‘G. de Feure’, gepresst.
1383
1385
1384
1386
197
Jugendstil / Art Déco
1387 | $ 8.710 - 11.390 / € 6.500 - 8.500
Große Tischleuchte.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1922-24.
Farbloses Glas mit kräftig oranger, roter
und violetter Pulvereinschmelzung.
Mattgeätzt. Schmiedeeiserne Montierung.
Höhe 59cm. Zustand A/B. Elektrifiziert.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’ in Gold.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.110, Nr.101.
1388 | $ 6.030 - 6.700 / € 4.500 - 5.000
Vase ‘dit Laves’.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1920-22.
Farbloses Glas mit flockiger
Pulvereinschmelzung in Hellviolett,
Orange und Hellgelb. Im Bereich der
Mündung und des Fußes reliefartig
verlaufene Pulveraufschmelzung in
Orange mit Hellblau und Gelb.
Höhe 55cm. Zustand A.
Unten auf Fuß bez. ‘Schneider’ mit
Amphore, graviert.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.88, Nr.65.
1387
1388
198
1389 | $ 12.060 - 13.400
€ 9.000 - 10.000
Pichet Intercalaires mit Traubendekor.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1920-24.
Farbloses Glas mit kräftig rotoranger
Pulvereinschmelzung. Zwischenschichtdekor mit Weintrauben und
Blättern appliziert. Der violette Henkel
in Rankenform über Korpus auslaufend.
Mattgeätzte Oberfläche. Schmiedeeiserner Fuß mit stilisiertem Traubendekor.
Höhe 33cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’,
graviert und vergoldet. Nodus mit 50,
graviert.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Ausstellung:
‘Exposition des Arts Decoratifs’, Paris
1925.
Literatur:
Mannoni, o.J., S.99 mit Abb.
Die vorliegende Karaffe hier
beschrieben und abgebildet.
Joulin/Maier, 2004, S.267.
Die auf den Nodus gravierte Nummer 50
ist Hinweis darauf, dass dieses Stück auf
der ‘Exposition des Arts Decoratifs’ in
Paris im Bereich ‘Enseignement’ gezeigt
und zu diesem Zweck nummeriert wurde
(Mannoni S.98).
199
Jugendstil / Art Déco
1390 | $ 6.030 - 7.370 / € 4.500 - 5.500
Vase Intercalaires.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1920-24.
Farbloses Glas mit weißgelber
Pulvereinschmelzung unten in Grün
übergehend. Von innen Blumen vor
Lampe eingearbeitet, von außen mit
Schneiderad überarbeitet. Mattgeätzt.
Höhe 26cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’
mit Amphore, graviert mit Resten von
Vergoldung. Auf Boden 30.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.78, Nr.51.
200
1391 | $ 10.720 - 13.400
€ 8.000 - 10.000
Flaschenvase mit Pilzdekor.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1924/25.
Farbloses Glas mit fleckig hellgelber
Pulvereinschmelzung. Am Vasenboden
Lanzettblätter und Pilzformen in
Wandung eingewalzt. Bodenzone
dunkelviolett überschmolzen.
Mattgeätzt. Höhe 47,5cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’
mit Amphore, Nadelätzung vergoldet.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.122, Nr.116.
201
Jugendstil / Art Déco
1392 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Große Coupe à pied noir.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1926-28.
1393 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Große Coupe à pied noir.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1924-33.
1394 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Vase Jades.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1927-29.
Farbloses Glas mit zinnoberroter,
auf Schalenunterseite dunkelblau
gesprenkelter Pulvereinschmelzung.
Fuß dunkelviolett, dünn weiß gestreift.
Drei weißgelbe Schaftringe.
Höhe 19,5cm, ø 34cm.
Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’,
sandstrahlmattiert.
Farbloses Glas mit türkisblauer und
violetter Pulvereinschmelzung, im
oberen Bereich des Kelchs dunkelblau
gesprenkelt. Fuß dunkelviolett, dünn
weiß gestreift. Höhe 24,5cm. Zustand A.
Oben auf Fuß bez. ‘Schneider’,
sandstrahlmattiert.
Farbloses Glas mit weißer Pulvereinschmelzung, überlagert durch floral
wirkende rotorange, dunkelviolette und
gelbe Einschmelzungen. Höhe 27,5cm.
Zustand A.
Auf Fußrand bez. ‘Schneider’,
sandstrahlmattiert.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.158, Nr.159.
Joulin/Maier, 2004, vgl. S.306.
Literatur:
Ricke, 1981, S.52, Nr.10.
1393
1392
202
1394
1395 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Kleine Vase mit Zylinderhals.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1918-24.
1396 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Vase Jades.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1920-26.
1398 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Große Coupe Bijou.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1918-24.
Farbloses Glas mit gelber, orangerot
überlagerter Pulvereinschmelzung,
dunkelblau gesprenkelt. Der heiß
applizierte Fuß und die beiden Henkel
in hellgelb, ebenfalls dunkelblau
gesprenkelt. Höhe 19,5cm. Zustand A.
Unten an Wandung bez. ‘Schneider’,
graviert und vergoldet.
Farbloses Glas mit streifig oranger, gelber
und violetter Pulvereinschmelzung.
Keulenform. Höhe 38,5cm. Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’, geschwärzt.
Farbloses Glas mit zitronengelber
Pulvereinschmelzung und orangeblauer
Aufschmelzung. Über dem rosafarbenen
Fuß zwei orange und eine farblose Kugel
aufgesetzt. Mattgeätzt. Lippenrand
achtfach gezogen. Höhe 23cm.
Zustand A.
Auf Fußoberseite bez. ‘Schneider’
und kl. Kreuz, graviert mit Resten von
Vergoldung.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
1397 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Coupe ‘Bijou’.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1918-22.
Farbloses Glas mit oranger, in Dunkelblau
übergehender Pulvereinschmelzung. Der
Fuß violett. Höhe 17,5cm. Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’, graviert mit
Resten von Vergoldung.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
1399 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Coupe ‘Bijou’.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’.
Farbloses Glas mit fliederfarbener
Pulvereinschmelzung, an Lippenrand
flockig zitronengelb. Der Fuß violett,
die drei Nuppen des Schaftes blau.
Höhe 19,5cm. Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’, graviert
mit Resten von Vergoldung.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.57, Nr.14.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
1396
1398
1395
1399
1397
203
Jugendstil / Art Déco
1400 | $ 402 - 536 / € 300 - 400
Kleiner Flakon Bijou.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1920-25.
Farbloses Glas mit gelbgrüner Pulvereinschmelzung, hellblau überfangen. Oberfläche mit unregelmäßig aufgeschmolzenen gelbbraunen Flecken. Höhe 11cm.
Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’,
graviert.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich, 19812008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.97, Nr.80.
Joulin/Maier, 2004, vgl. S.232.
1401 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleine Vase Bijou.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1924/25.
Farbloses Glas mit hellgelber
Pulvereinschmelzung, zinnoberrot
überfangen, unten dunkelblaue metallisch
irisierende Einsprenkelungen.
Fuß mit gelben und hellblauen
Pulveraufschmelzungen. Höhe 12cm.
Zustand A. Boden plangeschliffen.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’,
graviert.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.98, Nr.81.
1403 | $ 1.206 - 1.608 / € 900 - 1.200
Kleine Vase Bijou mit Libellendekor.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1920-25.
Farbloses Glas mit streifig zitronengelber
Pulvereinschmelzung. Oberfläche leicht
grün bestäubt. Auf Wandung vier Libellen
heiß appliziert. Höhe 5cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’ in
Gold.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
1402 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleine Vase Bijou.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1924/25.
Literatur:
Ricke, 1981, S.92, Nr.69.
Joulin/Maier, 2004, vgl. S.226.
Farbloses Glas, Korpus gelb hinterfangen,
der Fuß mit dunkelvioletten Pulvereinschmelzungen. Schulter mit
umlaufendem Band darauf rote
Punktauflagen. Höhe 7cm. Zustand A.
Auf Fußrand bez. ‘Schneider’, graviert.
1404 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kleine Vase Bijou.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1920-25.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.100, Nr.86.
Farbloses Glas mit streifig gelben
Einschmelzungen, außen orangefarbene
nach oben in Grün übergehende
Aufschmelzung. Vor der Lampe heiß
appliziertes rankenförmiges Dekor.
Mattgeätzt. Höhe 6cm. Zustand A.
Unten auf Wandung bez. ‘Schneider’ in
Gold. Auf Boden Inv-Nr. L 1983-071.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.92, Nr.71.
1401
1402
1404
1400
204
1403
1405 | $ 8.710 - 11.390 / € 6.500 - 8.500
Gefußte Schale mit Rankenauflagen.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1924/25.
1406 | $ 8.040 - 10.720 / € 6.000 - 8.000
Großer Vasenpokal.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1920er Jahre.
Schale farbloses Glas mit violetten
Rankenauflagen und gelben Beeren. Fuß
und Handhaben violett, der Schaftnodus
orange. Unterseite der Schale mattiert
und mit strahlenförmigem Schliffdekor in
der Art von Gräsern dekoriert.
Höhe 19cm, ø 21cm. Zustand B.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’, graviert.
Auf Fußunterseite Inventarnummer
L1983-129.
Farbloses Glas mit Blasenschicht. Fuß und
unterer Bereich der Kuppa mit orangefarbener Pulvereinschmelzung. Applizierte
Henkel dunkelviolett. Die Kuppa vierfach
gezogen. Höhe 29cm. Zustand A. Auf
Fuß bez. ‘Schneider’ mit kl. Kreuz,
graviert und vergoldet.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.132, Nr.129.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich, 19812008.
1407 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Große Coupe Bijou.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. Um 1926-28.
Farbloses Glas mit wolkig weißer und
violetter Pulvereinschmelzung. Höhe
26cm. Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’,
sandstrahlmattiert.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Literatur:
Ricke, 1981, S.66, Nr.33.
1408 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Kleine Vase ‘Bijou’.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1918-20.
Farbloses Glas mit orangefarbener
Pulvereinschmelzung. Violettes, heiß
appliziertes Fadendekor. Berluze-Form.
Höhe 12cm. Zustand A.
Bez. ‘Souvénir de Nice’.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Literatur:
Joulin/Maier, 2004, S.224.
1406
1405
1407
205
Jugendstil / Art Déco
1410 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Coupe Trèfles.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Le Verre Français’. 1925-27.
1411 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Tischleuchte.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1918-24.
Farbloses Glas mit schlierig rosafarbener
und orangegelber Pulvereinschmelzung.
Der Fuß violett, dünn gelb gestreift,
der Schaft orange. Kuppa mit drei
heiß applizierten Dekorelementen.
Höhe 30,5cm. Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’ mit
Amphore, graviert.
Farbloses Glas mit weiß-gelber und
helloranger Pulvereinschmelzung.
Glänzende Aufschmelzung in Violett.
Geätztes Dekor mit stilisierten
Kleeblättern und Sternen.
Höhe 25cm, ø 33,5cm. Zustand A.
Auf Fuß bez. ‘Le Verre Français’ in
Nadelätzung. Auf Boden ‘FRANCE’,
sandstrahlmattiert.
Farbloses Glas mit schlierig rosafarbenen,
gelben sowie violetten Pulvereinschmelzungen. Mattgeätzt. Schmiedeeiserne Montierung. Höhe 42cm.
Zustand A/B. Elektrifiziert.
Auf Fuß bez. ‘Schneider’ mit Amphore,
graviert mit Resten von Gold.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung.
Literatur:
Joulin/Maier, 2004, vgl. für Typus S.302.
Literatur:
Joulin/Maier, 2004, S.149.
1409 | $ 4.020 - 5.360 / € 3.000 - 4.000
Große Coupe Marbré.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Schneider’. 1922-24.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
1410
1409
206
1411
1412 | $ 1.608 - 2.412 / € 1.200 - 1.800
Vase Pavots.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Le Verre Français’. Um 1923-26.
1413 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Große Vase Digitales.
Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine.
‘Le Verre Français’. 1924-27.
Farbloses Glas mit weißgelber Pulvereinschmelzung. Glänzende Aufschmelzung
in kräftigem Rot, nach unten in Dunkelviolett übergehend. Geätztes Dekor mit
stilisierten Mohnblüten. Höhe 26cm.
Zustand A.
Unten auf Fuß bez. ‘Le Verre Français’,
in Nadelätzung.
Farbloses Glas mit rosafarbener, weiß
gefleckter Pulvereinschmelzung. Glänzende Aufschmelzung in Rotorange nach
unten in Violett übergehend. Geätztes
Dekor mit stilisierten Fingerhutdolden.
Höhe 46,5cm. Zustand A. Leichte
Abriebspuren an Fußrand.
Oben auf Fuß bez. ‘Le Verre Français’,
in Nadelätzung.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.
Ausstellungen:
Düsseldorf, Museum Hentrich,
1981-2008.
1413
1412
207
Jugendstil / Art Déco
1414 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Großer Eisbär.
Meissen. Modell Otto Jarl, 1903.
1416 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Pudel.
Meissen. Modell Etha Richter, 1955.
1417 | $ 938 - 1.206 / € 700 - 900
Ziegenbock auf Napf.
Meissen. Modell Erich Hösel,1904.
Porzellan, sparsamer Unterglasurdekor.
Höhe 26cm, Länge 55cm. Zustand A.
Schwertermarke, T181.
Porzellan, weiß. Höhe 13cm. Zustand A.
Schwertermarke, Q298, Prägemarke
Weiß.
Porzellan, sparsames Unterglasurdekor.
Höhe 30cm. Zustand A/B.
Jubiläumsmarke 1910, V107, auf Sockel
bez. E. Hösel.
1415 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Kleiner Eisbär.
Meissen. Modell Otto Jarl, 1903.
Porzellan, weiß. Höhe 11cm. Zustand A.
Schwertermarke, T182, Prägemarke Weiß.
1414
1417
1415
208
1416
1418 | $ 804 - 1.072 / € 600 - 800
Strickender Schäfer.
Meissen. 1924-34. Modell Otto Pilz,
1908.
1419 | $ 2.010 - 2.278 / € 1.500 - 1.700
Gruppe kämpfender Säbelantilopen.
Meissen. 1924-34. Modell Otto Pilz,
1912.
Porzellan, farbiges Unterglasurdekor.
Höhe 32cm. Zustand A/B.
Pfeiffermarke, Y155, auf Sockel bez.
O.Pilz.
Porzellan, farbiges Unterglasurdekor.
Widmung auf Unterseite ‘Zum 25jähr.
Bürgermeister-Jubiläum in dankbarer
Anerkennung gewidmet vom Bezirksverband der Amtshauptmannschaft
Meißen 16. April 1929’. Höhe 29,5cm.
Zustand C.
Pfeiffermarke, B253, auf Sockel bez.
O.Pilz.
1420 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Mädchen mit Ziegen.
Meissen. Modell Otto Pilz, 1906.
Porzellan, farbiges Unterglasurdekor.
Höhe 23,5cm. Zustand C.
Schwertermarke mit einem Schleifstrich,
W200.
1419
1420
1418
209
Jugendstil / Art Déco
1421 | $ 670 - 804 / € 500 - 600
Kakadu.
Meissen. 1924-34.
Modell Paul Walther, 1909.
1423 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Biedermeierdame.
Meissen. 1924-34.
Modell Paul Scheurich, 1918.
Porzellan, farbiges Unterglasurdekor.
Höhe 11cm. Zustand A.
Pfeiffermarke, A208.
Porzellan, farbig staffiert.
Höhe 24,5cm. Zustand A.
Pfeiffermarke, A1007.
1422 | $ 938 - 1.072 / € 700 - 800
Junge Brahmahühner.
Meissen. 1924-34.
Modell Paul Walther, 1909.
1424 | $ 2.412 - 2.680 / € 1.800 - 2.000
Junge mit Milchschale.
Meissen. Vor 1924.
Modell Konrad Hentschel, 1905.
Porzellan, farbiges Unterglasurdekor.
Höhe 13,5cm. Zustand A/B.
Pfeiffermarke, Z117.
Porzellan, farbig staffiert.
Höhe 16,5cm. Zustand C.
Schwertermarke, W118.
1425 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Kind mit Bilderbuch vom
Struwwelpeter.
Meissen.
Modell Konrad Hentschel, 1904.
Porzellan, farbig staffiert.
Höhe 11cm. Zustand A.
Schwertermarke, 73354.
1423
1422
1424
1421
1425
210
1426 | $ 2.412 - 2.948 / € 1.800 - 2.200
Elefant mit Treiber.
Meissen.
Modell Paul Walther, 1906.
Porzellan, farbiges Unterglasurdekor.
Inder auf Elefant reitend.
Höhe 27,5cm. Zustand B/C.
Schwertermarke, W148.
1426
1428 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Japaner mit Fisch aus dem
Hochzeitszug.
Berlin. KPM. 1908.
Modell Adolf Amberg.
Porzellan, farbiger Dekor mit Gold.
Höhe 31,5cm. Zustand A/B.
Zeptermarke, roter und unterglasurblauer
Reichsapfel, Jahresbuchstabe H für 1908,
140/840, Malersignet, Etikett ‘Königl.
Porzellanmanufactur Berlin’, auf Sockel
bez. AMBERG.
1429 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Omphale.
Meissen. Vor 1924.
Modell Ludwig Schwanthaler, 1882-1885.
Porzellan, farbig staffiert. Omphale
sitzend mit Stab und Löwenfell des
Herkules. Höhe 19cm. Zustand A/B.
Schwertermarke, N108.
1428
1429
211
Jugendstil / Art Déco
1430 | $ 6.700 - 8.040 / € 5.000 - 6.000
Großes ‚Margueritenservice'
für zwölf Personen.
Kopenhagen.
Königliche Manufaktur. Modell Arnold
Krog.
Porzellan mit farbiger Unterglasurbemalung. Reliefierter Margeritendekor,
Bienenknäufe, Schmetterlings- und
Libellenhenkel. Insgesamt 92 Teile,
bestehend aus 12 Speisetellern,
12 tiefen Tellern, 12 Kuchentellern,
12 Beilagentellern, 6 Kaffeetassen mit
Untertassen, 6 Teetassen mit Untertassen,
6 Mokkatassen mit Untertassen, 2 kleinen
Terrinen, 1 großen Terrine mit Untersatz,
1 Sauciere, 1 runden Schale, 1 ovalen
Schale, 2 kleinen Schälchen, 1 Fleischplatte. Zustand A.,
einmal Zustand A/B.
Grüne Manufakturmarke, blaue
Wellenmarke (52-mal mit Schleifstrich),
Modellnummer, u.a. geritzt,
Malernummer.
Das Modell wurde das erste Mal auf der
Pariser Weltausstellung 1900 der
Öffentlichkeit präsentiert.
1431 | $ 670 - 938 / € 500 - 700
Fünf Mokkatassen mit Untertassen.
Burgau.
Ferdinand Selle. 1901-1925.
1432 | $ 1.072 - 1.206 / € 800 - 900
Satz von zwölf Tellern mit
Landschaftsmotiven.
Nymphenburg. 1900-1920.
Modell Rudolf Sieck.
Porzellan, farbig und gold staffiert.
ø 21,5cm. Zustand A/B.
Prägemarke, viermal blaue Firmenmarke,
achtmal grüne Firmenmarke, rückseitig je
bez. Rud.Sieck. und Titel.
1433 | $ 4.288 - 4.690 / € 3.200 - 3.500
Wasserschöpferin.
Emil Cauer der Jüngere (1867-1946).
Datiert 1903.
Sog. Cauer-Masse. Weiblicher Akt
auf einem Felsstück kniend und mit
einer Muschel Wasser schöpfend.
Höhe 60,5cm. Zustand C.
Auf dem Fels bez. Emil Cauer 1903.
1434 | $ 1.206 - 1.474 / € 900 - 1.100
Große Madonna mit Kind.
Rosenthal.
Modell Daniel Hauenstein, 1956.
Porzellan, weiß. Höhe 71cm. Zustand A.
Firmenmarke, 5044, auf Sockel bez. H.D.
[lig.].
1435 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Kleiner Beistelltisch.
Nancy. Emile Gallé. Um 1900.
Nussbaum, Ahorn, Ebenholz intarsiert
und tlw. grün gefärbt. Reich floral
intarsierte Platte auf verstrebten Stützen
mit üppigem Schnitzdekor. 77x70x38cm.
Zustand B/C. Sign. ‘Gallé’.
1436 | $ 10.720 - 12.060
€ 8.000 - 9.000
Etagerenschrank mit Intarsien.
Louis Majorelle. Nancy. Um 1900.
Nussbaum, Palisander und Rosenholz
eingelegt. Doppeltüriger, geschwungener
Korpus mit Regalböden. Aufwendige
Blumenschnitzerei und florale Einlagen.
166x72x39cm. Zustand B. Unten rechts
sign. ‘L. Majorelle. Nancy’.
1437 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Stehleuchte mit Bacchantengruppe.
Frankreich. Um 1900.
Bronze. Rundfuß auf drei Volutenstützen.
Der Schaft mit vollplastischer
Figurengruppe eines Fauns und eines
kleinen Bacchanten. Höhe 180cm.
Zustand A/B. Elektrifiziert.
Porzellan, farbig staffiert.
Beil.: Eine Untertasse, eine Tasse
mit Untertasse. Zustand A-B.
Firmenmarke.
1430
212
1432
1431
1433
1435
1436
213
HISTORISCHER
SCHMUCK, JUWELEN
& UHREN
Unsere Expertinnen (v.r.n.l.):
Beate Kalisch
Dr. Nina Lindau
Historischer Schmuck,
klassische Juwelen und Uhren
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
451 | $ 20.100 - 29.480
€ 15.000 - 22.000
Art Déco. Solitaire-Ring mit DiamantBrillantbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 7,1g. 1 Brillant
ca. 3,029ct, TChry(I) VVS2, 2 fancy cut
Diamanten zus.ca. 0,32ct TChry(I-J)P1-2,
EU-RM: 56,5.
450 | $ 6.030 - 6.700
€ 4.500 - 5.000
Historisch stilisierte Blütenbrosche
mit Altschliff-Diamantbesatz.
585/- Gelbgold mit Silberverbödung,
Gewicht: 29,8g. Ca. 163 AltschliffDiamanten zus.ca. 11,20ct TChry-Chry
(I-L)SI-P1, 1 Diamant ca. 2,86ct, old mine
cut, Chry(K-L)SI-P1, H x B=7,1 x 4,7cm.
Zustand:A/B.
Schweden, um 1870/75.
Diese besonders gut erhaltene
Blütenzweigbrosche strahlt durch ihren
üppig besetzten Diamantbesatz und ist
eine zauberhaft sammelwürdige
(Investment) Pretiose.
Sie stammt wohl aus dem Juwelierhaus
C.F.Carlman AB. Kgl. Hoflieferant aus
Stockholm.
216
452 | $ 1.072 / € 800
Historismus. Armspange mit
Edelstein-Diamantbesatz.
625/- Gelbgold, Gewicht: 15,3g.
1 blau facettierter Saphir im Cushion Cut
ca. 0,32ct, 1 oval facettierter Rubin ca.
0,24ct, 9 Altschliff-Diamanten zus.ca.
2,25ct TChry(I)VS2-SI, 14 Diamantrosen
zus.ca. 0,35ct, H x B= 4,8 x 5,7cm.
Zustand: A.
England, um 1890/1900.
453 | $ 670 / € 500
Art Déco. Ring mit SaphirDiamantbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 8,2g.
1 oval facettierter blauer Saphir ca.
9,33ct, ca. 40 8/8 Diamanten zus.
ca. 0,64ct TChry(I)VS1-2, EU-RM: 56,5.
Zustand: A/B.
Deutschland, um 1920/25.
455 | $ 938 / € 700
Ring mit Diamantrosenbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 3,1g.
13 Diamantrosen zus.ca. 0,352ct,
EU-RM: 49,5. Ringtop: Ø 12mm.
454 | $ 26.800 - 33.500
€ 20.000 - 25.000
Florale Demi Parure. Collier und
Ohrgehänge mit Diamantbesatz.
750/-, 585/- Gelbgold mit Silberverbödung, Gewicht: Total: 82,7g. 332
Altschliff-Diamanten und 11 DiamantTropfen zus.ca. 25ct, TChry-Chry(I-J) SIP1, Ohrlänge: 7,7cm, Collierlänge:
44,5cm. Zustand: A.
Im Original-Etui.
Diese historisch interessante Demi Parure
ist nicht nur eine handelbare Ware, sondern ein individueller Ausdruck vergangener Zeit, in der das Besondere, der
Anspruch an gestalterische Arbeit und
die Freude am Tragen der Juwelen vorherrschte.
456 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Naturalismus. Trembleuse-Blütenzweigbrosche mit Diamantrosenbesatz.
585/- Rotgold mit Silberverbödung,
Gewicht: 31,3g. Ca. 138 Diamantrosen,
8 Diamantrosen in folierter abgedeckter
Fassung zus.ca. 2,80ct Chry (K-L)SI-P1-2,
H x B= 3,6 x 9cm. Zustand: A/B.
Mitteleuropa, um 1880/85.
Trembleusen in Form von Blüten- und
Blütenzweigbroschen / Anhänger wurden
seit der Barockzeit in großer Gestaltungsvielfalt mit Diamanten, Edelsteinen,
Naturperlen und mit Emaille verziert.
217
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
457 | $ 737 / € 550
Historismus. Damen PorträtKameebrosche.
625/- Gelbgold, Gewicht: 17,1g.
1 Muschel-Kameeschnitt (Meeresschnecke) ca. 5 x 4,1cm, (zarte Haarrisse),
H x B= 6,1 x 5cm. Rückseitig:
Reparaturstellen, leichte Risse in der
Rahmung, Zustand: B/C.
England, um 1880.
458 | $ 804 / € 600
Gedenkbrosche mit GranatDiamantbesatz.
750/- Gelbgold. 10,1g. 1 GranatCabochon Ø 18mm, 5 winzige
Diamantrosen zus.ca. 0,075ct, 1
Altschliff-Diamant ca. 0,162ct Chry(J) SI,
Ø 25mm. Rückseitig Glasabdeckung,
Monogramm DB.
Mitteleuropa, um 1880/1885.
459 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Historismus. Portraitgezierte
Ohrgehänge.
750/- Gelbgold, Import-Punzen, schwarzes Emaillack, Gewicht: 12,2g. 2 ovale
Karneol-Platten im Portrait-Schnitt ca.
1,5 x 1,3 cm, 12 winzige Diamantrosen,
Ohrlänge: 3,4cm, Ø ca. 2,3 cm. Rückseitig: Ohrschweifhaken sind drehbar.
Frankreich, um 1895.
Diese ausdrucksvollen Pretiosen des
Historismus zeigen zwei feingeschnittene
Damen-Portraits im Karneolhochschnitt.
460 | $ 938 / € 700
Ring mit Rubin-Diamantbesatz.
500/- Rotgold/ Silber. 5,1g. 1 oval fac.
Rubin Ø 7 x 4mm, 8 Diamantrosen
zus.ca. 0,472ct, EU-RM: 53. Ringtop:
Ø 20mm.
Mitteleuropa, um 1880.
461 | $ 603 / € 450
Gezierter Ring mit KameeNaturperlbesatz.
585/- Gelbgold, Gewicht: 9,8g.
1 ovaler Achat im Portrait-Schnitt,
ca. 1,5 x 1,2cm, 28 barocke Flussperlen
Ø ca. 2,3mm, silbriggrau,
EU-RM: 58. Zustand: A/B.
Deutschland, um 1890/1900.
462 | $ 804 / € 600
Marquisering mit RubinDiamantbesatz.
750/- Gelbgold/ Silber, Gewicht: 4,1g.
4 rund facettierte Rubine Ø 1,2-3,2-4mm,
1 oval fac. Rubin Ø 2 x 1mm, 20 winzige
Diamantrosen, EU-RM: 51. Ringtop:
Ø 25 x 9mm.
218
463 | $ 46.900 - 53.600
€ 35.000 - 40.000
Historische Parure mit
Miniaturmalerei und Edelsteinbesatz
(Collier, Ohrgehänge, Armband).
750/- und 916/- Gelbgold, Nadelmontur
Silber/vergoldet, Gewicht: Total: 142,4g,
36 ovale Plättchen mit MiniaturemailleMalerei. Ca. 262 kleine Edelsteine: Türkise,
Rubine, Saphire, Citrine, Amethyste,
Turmaline, Smaragde Ø ca.: 1,5-2,5mm,
6 Flussperlen Ø: 2,4-2,6mm, weiß,
Ohrgehänge L= 6cm, Armband
L x B=18x4cm, Nadelmontur L=7,7cm,
Collier L x B=39x2,5-2,7cm.
Armband, rückseitig bez.: Zürich, Berne,
Luoerne, Uri, Schvitz, Unterwalden, Zug,
Glaris, Fribourg, Soleure, Basele.
Collier, rückseitig bez.: Neuchatel, Geneve,
Vallais, Vaud, Grison, Argovie, Turgovie,
Apenzel, Glaris, Soleure, Soleure, Zug,
Scheuitz, Ury, Lucerne, Zürich.
Zustand: Collier: A/B (partiell zarte
Abplatzungen am Emaille), Armband: A/B
(partiell zarte Abplatzungen am Emaille),
Ohrgehänge: A/B (partiell zarte
Abplatzungen am Emaille).
Schweiz, um 1830/40.
In den Jahren zwischen 1830 und 1840
waren Pretiosen mit Schweizer Trachtenmädchen sowie Landschaftsdarstellungen
sehr populär. Auf der Rückseite wurden die
Namen der den Trachten zugehörigen
Kantone eingraviert oder emailliert festgehalten. Zwei Nadelmonturen dienten wohl
als Hut- oder Haarnadeln (die Ohrgehänge
sind zur Umwandlung geeignet). Das
historische Form-Etui trägt eine LogoSignatur: Quizillo Lemoie Fils. Museale
Paruren in dieser guten Qualität sind selten
und als historisches Investment interessant.
219
466 | $ 8.308 - 9.112
€ 6.200 - 6.800
Viktorianische Trembleuse mit
Diamantbesatz.
625/- Gelbgold mit Silberverbödung,
Gewicht: 25,8g. Ca. 144 Diamantrosen
zus.ca. 3,80ct und 5 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 1,69ct TChry - Chry(J-L)VS2-P1,
H x B= 4,5 x 8,6cm. Rückseitig: eine
fehlende Nadelmontur, die Zweige lassen
sich in zwei Einzelteile zerlegen und sind
separat tragbar.
England, um 1870/75. Eine zeittypische
Trembleuse (Zitterbrosche) des 19.Jh.; das
Zittern der Blüten wird durch
bewegliche Federungen verursacht;
dadurch verstärkt sich das Funkeln
der Diamanten.
467 | $ 938 / € 700
Historismus. Kleine gezierte
Schmetterlingbrosche.
585/- Gelbgold, Gewicht: 8,2g. 6 rund
facettiert blaue Saphire zus.ca. 0,45ct,
7 rund facettierte Rubine zus.ca. 1,01ct,
16 Diamantrosen zus.ca. 0,20ct, 3 halbe
Zuchtperlen Ø ca. 1,6-2,7mm, weiß,
H x B= 2,6 x 3,4cm. Rückseitig:
Nadelmontur ist abschraubbar.
Mitteleuropa, um 1880/1900.
468 | $ 670 / € 500
Historismus. Brosche mit
Diamantbesatz.
585/- Gelbgold mit rosettenartiger
Silberfassung, Gewicht: 5,3g.
13 folierte Diamantrosen zus.
ca. 1,12ct+/-, H X B= 1,8 x 4,2cm.
Schauseitig: das rosettenartige
Mittelstück (um 1840) wurde
nachträglich zugefügt.
Deutschland, um 1885/90.
469 | $ 1.340 - 2.010 / € 1.000 - 1.500
Historismus. Schmetterlingsanhänger.
585/- Gelbgold mit Silberverbödung,
Gewicht: 13,5g. 4 rund facettierte blaue
Saphire zus.ca. 0,78ct, 10 rund facettierte
Rubine zus.ca. 0,90ct, 16 Diamantrosen
zus.ca. 0,56ct, 4 3/4 Zuchtperlen Ø ca.
1,8-4,0mm, weiß-silbriggrau, H x B=
2,9 x 4,2cm. Rückseitig ist die Nadelmontur abschraubbar.
Mitteleuropa, um 1880/1900.
Figürlich stilisierte Broschen, Anhänger
etc. waren sehr beliebte Pretiosen im
Historismus.
220
470 | $ 6.968 - 7.504
€ 5.200 - 5.600
Historischer Diamant-GlasmosaikArmspange.
Silberverbödung, 750/- Gelbgold, verschiedenfarbiges Mikromosaik, schwarzer
Emaillack, Gewicht: 24,9g. 2 kleine
Diamantrosen und 28 AltschliffDiamanten zus.ca. 1,65ct TChry(I-J) VS2P1, Reifdurchmesser: 6,1 - 6,6cm verstellbar, H= 5,1cm, Mittelstück: 3,2 x 4,6cm.
Zustand: A, Armspange ist inseitig 3-stufig verstellbar.
472 | $ 1.072 / € 800
Konvolut: Brosche und Ring mit
Diamantbesatz.
625/- Rotgold mit Silberfassung, Gewicht:
Total: 24,4g. 53 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 2,59ct TChry-Chry(I-J)SI-P1, EURM: 48. Brosche H X B= 3,2 x 3cm.
Zustand: A.
England, um 1900.
Mitteleuropa, um 1865/70.
Armreife sowie Armbänder mit betonender Mitte, verspielt oder in eher schlichteren Formen waren im 19.Jh. über einen
längeren Zeitraum gebräuchlich. Zeittypisch waren Pretiosen mit Glasmosaik
oder Intarsien mit Achatsteinen.
473 | $ 1.340 - 2.010
€ 1.000 - 1.500
Historismus. Geziertes Armband mit
Smaragd-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, 950/- Platinverbödung,
kobaltblaues Email, Gewicht: 23,6g.
4 Smaragde im Karree (Treppenschliff)
zus.ca. 0,80ct, 12 winzige Diamantrosen
und 54 Altschliff-Diamanten zus.ca.
0,70ct TChry(I-J)SI, Länge: 16cm,
Mittelstück: 1,9 x 5 cm. Schauseitig:
1 seitliche Abplatzung (winzig) eines
Smaragd-Karrees, Emailleverzierung: AE,
471 | $ 603 / € 450
Ring mit Kamee und Diamantbesatz.
585/- Gelbgold, Silber, Gewicht: 3,1g.
1 geschnittener Karneol mit Frauenkamee
Ø 11 x 5mm, 18 folierte Diamantrosen
zus.ca. 0,09ct, EU-RM: 57. Ringtop:
13 x 11mm.
Mitteleuropa, um 1880/85.
Die ältesten Steinschnitte entstanden im
5. bis 3. Jahrtausend vor Christus.
Zustand: A/B. Rückseitig: inwandige
Gravuren, 21 Juillet 1882, 1907 sowie
12 Decembre 1881, 1917, das Mittelstück ist beidseitig abschraubbar.
Wohl Frankreich/Belgien, um 1880.
Ab dem letzten Viertel des 19.Jhs. wurde
der Armschmuck etwas leichter, zierlicher
gestaltet, die Betonung der Mitte ist zeittypisch.
221
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
474 | $ 13.400 - 16.080
€ 10.000 - 12.000
Chatelaine geziert mit Saphiren und
Diamantrosen.
750/- Gelbgold, 585/- Gelbgold, Punzen,
Prüfstempel, Gewicht: 167,1g. 33 rund
facettiert blaue Saphire zus.ca. 1ct, 107
Diamantrosen zus.ca. 1,82ct, Gesamtlänge: ca. 35cm, Bartkamm: 6,6 x 1,5 cm,
Taschenmesser: 4,9 x 1,1cm, Medaillon:
7 x 4,6cm, Parfümflasche: 5,7 x 1,3cm,
Ohrenreiniger: 6,2 x 1cm, Uhrenmedaillon: Ø ca. 3,5cm. Schauseitig ist
jedes Element mit den Stempeln der
jeweiligen Prüfungsbehörde (Niederlande
für Import) versehen.
Frankreich, um 1870.
Im letzten Viertel des 18.Jhs. waren
Chatelaines sehr populär; ab Mitte des
19.Jhs. kamen diese ganz langsam aus
der Mode. Die Gestaltung war meist
schlicht, floral und elegant. Dieses mehrzählige (7-teilig) Chatelaine aus der Zeit
Napoleon III ist sammelwürdig; durch eine
massive Sicherungsnadel ist diese
Pretiose, vielleicht zum heutigem
Landhaus-Modestil kombinierbar.
475 | $ 737 / € 550
Konvolut: Schlangenbrosche und Ring
mit Edelstein-Brillantbesatz.
Brosche: 750/- Gelbgold, Ring: 585/Gelbgold, Gewicht: Total: 15,8g.
2 winzige Rubine, 1 hellblauer SaphirTropfen ca. 0,50ct, 1 rund facettierter
Smaragd ca. 0,15ct (leichte Abplatzung),
1 Brillant ca. 0,10ct, EU-RM: 58.
H x B= 3,5 x 5,4cm. Zustand: A/B.
Deutschland, um 1900/1910.
222
476 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Neobarocke Brosche. Wiese.
750/- Gelbgold, Punzen, Gewicht: 14,3g.
H x B= 2,6 x 3,1 cm. Zustand: A.
Frankreich, um 1880/85, sign. Wiese.
Große Juweliere und Goldschmiede in
Frankreich griffen, wie auch Julius Wiese
(1818-1890) teilweise in Zusammenarbeit
mit F.D. Froment-Meurice, das gotische
bis barocke Thema auf.
477 | $ 603 / € 450
Art Déco. Floral gezierter Bandring.
750/- Gelbgold, Punze, Gewicht: 6,0g.
EU-RM: 54. Inwandige Gravur: R.L.-R.M.
24 März 1921.
Frankreich, um 1919.
Dieser Weinlaub gezierte Bandring trägt
das Symbol der Ewigkeit.
478 | $ 1.072 / € 800
Konvolut: 1 Stabnadel, 1 Paar
Ohrstiftstecker, 1 Ring, 1 Armreif mit
Turmalin-Brillant-Perlbesatz.
585/- Gelbgold, Gewicht: 46,1g. 6 Turmalin-Karrees, 1 Turmalin-Baguette, 2
rund facettierte Turmaline zus.ca. 2,40ct,
17 Diamanten im 8/8-Diamant- und
Rosenschliff zus.ca. 0,66ct TChry(J)VS2-SI,
5 Zuchtperlen Ø ca. 3,8-7mm, Körperf.:
getöntes weiß, Überf.: hellcreme-rosé,
EU-RM: 58. Stabn.: 6,9 x 1,5cm, Ohrst.:
Ø ca. 1,7cm, Reif: 6 x 6.4cm. Zustand: A/B.
Deutschland, um 1955/60.
479 | $ 1.206 / € 900
Goldene geflochtene Schlangenkette.
750/- Gelbgold. 88,2g.
L x B=45,5 x 0,7cm.
480 | $ 670 / € 500
Gliederarmband mit Tigerauge.
750/- Gelbgold; Punzen Frankreich
(Paris, 1847-1919). 50,1g. 5 oval fancy
cut Tigeraugen Ø 33 x 23mm,
L x B=20,5 x 2,3cm.
481 | $ 670 / € 500
Cocktailring mit Brillantbesatz.
585/- Gelbgold, Fassung: 585/- Weißgold,
Gewicht: 6,0g. 27 Brillanten zus.ca.
0,876ct TChry(I)VS2-SI, EU-RM: 51,5.
482 | $ 938 / € 700
Konvolut: Naturperlenkette mit
Zierschloss, 1 Paar Manschettenköpfe.
Zierschl.: 625/- Gelbgold, Manschettenk.:
375/- Gelbgold, Punzierungen partiell verschlagen, Gewicht: Total 16,1g. Vielzählig
stark barocke Naturperlen zu zwei
Strängen Øca. 1,6-4,6mm, hellcremecreme, Halslänge: 69cm, Top:
1,1 x 1,7cm, Stegtiefe: 1,7cm.
England, um 1880.
223
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
483 | $ 737 / € 550
Art Déco. Diamant-Brillant gezierte
Stabnadel.
585/- Weißgold, Gewicht: 4,7g.
10 Brillanten und 16 8/8 Diamanten
zus.ca. 1,05ct TW-W(G-H)VVS-VS,
Länge: 6,4cm.
Deutschland, um 1925/30.
484 | $ 804 / € 600
Ring mit Diamantrosenbesatz.
750/- Gelbgold/ Silber, Gewicht: 3,1g.
13 Diamantrosen zus.ca. 0,279ct,
EU-RM: 64. Ringtop: Ø 12mm.
Mitteleuropa, um 1880.
485 | $ 737 / € 550
Art Déco. Stabnadel mit
Diamantbesatz.
750/- Weißgold-Palladium, Gewicht: 4,9g.
30 Altschliff-Diamanten zus.ca. 0,682ct,
L x B=68 x 10mm.
Frankreich, um 1920/25.
486 | $ 804 / € 600
Art Déco. Ring mit Brillantbesatz.
625/- Gelbgold und 950/- Platin, Gewicht:
4,9g. 1 Brillant ca. 0,52ct W(H)VVS-VS,
10 Altschliff-Diamanten zus.ca. 1,30ct
W-TChry(H-J)VVS-SI2, EU-RM: 57.
Zustand: A.
England, um 1925.
487 | $ 737 / € 550
Art Déco. Brosche mit Brillantbesatz.
750/- Palladium-Weißgold, Anstecknadel:
585/- Gelbgold. 7,0g. 12 winzige
Diamantrosen, 8 8/8-Diamanten,
4 Diamanten zus.ca. 0,254ct;
1 mittiger Brillant ca. 0,462ct W(H) VS2,
L x B=51 x 11mm.
England um 1920/25.
488 | $ 737 / € 550
Crossring mit Diamantbesatz.
585/- Gelbgold, Weißgold, Gewicht: 4,1g.
1 Altschliff-Diamant ca. 0,424ct,
1 Altschliff-Diamant ca. 0,586ct,
W-TChry(H-I) VS-SI, EU-RM: 52.
224
489 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Art Déco. Cocktailarmband mit
Diamantbesatz.
585/- Weißgold, rhodiniert, Gewicht:
32,9g. Ca. 309 Diamanten im Diamantrosen und Altschliff zus.ca. 7,61ct TChryChry(I-K)VS2-SI2, L x B= 16,5 x 17cm in
leicht gebogener Form. Rückseitig: leichte
Reparaturlötung, 3 Schraubmonturen,
Zustand: A.
Deutschland, um 1925.
490 | $ 804 / € 600
Anhänger mit Saphir-Synthesen und
Diamantbesatz.
Silber/rhodiniert, Gewicht: 7,6g.
4 oval facettiert blaue Saphir-Synthesen
zus.ca. 0,60ct, 5 rund facettierte pink
Saphir-Synthesen zus.ca. 3,53ct,
H X B= 2,8 x 3cm. Zustand: A/B.
Um 1910.
491 | $ 9.380 - 12.060 / € 7.000 - 9.000
Art Déco. Anhängerkette mit
Diamant-Rubinbesatz.
Kette: 750/- Weißgold, Anhänger: 950/Platin, Punze, Gewicht: 8,1g. 20 Rubine
im Fancyschliff zus.ca. 0,90ct, 1 AltschliffDiamant ca. 1,15ct TW(F-E)VVS, 65
gemischte Diamanten im Altschliff und
Diamantrosenschliff zus.ca. 0,85ct,
Kettenlänge: 42cm,
Anhänger: 5cm. Zustand: A.
Schweden, um 1910/15.
Dieser feingliedrige Art Déco Kettenanhänger weist deutliche Merkmale des
Historismus auf.
492 | $ 4.824 - 5.360 / € 3.600 - 4.000
Art Déco. Crossover-Diamantring.
750/- Gelbgold mit Platinverbödung,
Gewicht: 4,5g. 2 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 1,60ct W(H)P1-2, 18 8/8
Diamanten zus.ca. 0,18ct,
EU-RM: 58.
Mitteleuropa, um 1910/15.
493 | $ 737 / € 550
Konvolut: Art Déco. Stabnadel,
Armband, Neglige -Kette.
585/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: Total 12,6g. 10 AltschliffDiamanten zus.ca. 0,347ct TChry(I-J)
VS2-SI, 12 winzige Diamantrosen
zus.ca. 0,08ct, EU-RM: Stabn. L: 6,2cm,
Armb. L: 17,5cm, Halslänge: 46cm.
Zustand: A.
Deutschland, um 1915/20.
225
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
494 | $ 2.010 - 2.412
€ 1.500 - 1.800
Art Déco. Platinbrosche mit
Diamantbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 11,5g. 3 AltschliffDiamanten zus.ca. 1,24ct, 46 8/8-/
Altschliff-Diamanten zus.ca. 1,77ct
W-Chry(H-J) VS-P2, L x B=44 x 16mm.
Deutschland, um 1925.
495 | $ 4.020 - 4.690
€ 3.000 - 3.500
Crossring mit Diamantbesatz.
750/- Gelbgold/Silber, Gewicht: 4,1g.
10 winzige Altschliff-Diamanten zus.ca.
0,105ct, 1 Altschliff-Diamant ca. 1,204ct,
1 Altschliff-Diamant ca. 1,177ct, zus.
TChry(I-J) VS-P1, EU-RM: 54,5.
Frankreich, um 1925.
496 | $ 3.752 - 4.958 / € 2.800 - 3.700
Crossover-Ring mit Diamantbesatz.
585/- Gelbgold/Platinverbödung,
Gewicht: 3,8g. 1 Altschliff-Diamant
ca. 1,36ct, 1 Altschliff-Diamant ca. 1,40ct,
zus. TChry(I-J)SI2-P1, 8 kleine AltschliffDiamanten zus.ca. 0,06ct, EU-RM: 55.
Deutschland, um 1925.
497 | $ 3.350 - 3.886 / € 2.500 - 2.900
Art Déco. Brosche mit DiamantPerlbesatz.
950/- Platin, Nadelmontur 585/Gelbgold, Gewicht: 17,5g. 205 AltschliffDiamanten zus.ca. 5,977ct TChry(I-J)SI-P1,
1 Zuchtperle Ø ca. 7,2mm, weiß-hellcreme, H x B= 2,9 x 5,4cm.
Zustand: A.
Deutschland, um 1925.
226
498 | $ 7.772 - 8.710 / € 5.800 - 6.500
Art Déco. Cocktailarmband mit
Diamantbesatz.
950/- Platin, Import-Punzen, Gewicht:
24,4g. 155 gemischte Diamanten in 8/8
Diamanten und Altschliffen zus.ca. 4,12ct
W-TChry(H-J)VS2-SI1-3, Länge: 20cm,
Mittelstück: 5,5 x 1,2 - 2,2 cm. Zustand:
A/B (leichte Reparaturstellen am seitlichen
Band).
Österreich, um 1923.
Ein apart, zeittypisch klassisches Armband
aus der Mitte der Art Déco Epoche.
499 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Orientperlenkette mit Art Déco
Zierverschluss.
750/- Weißgold, Gewicht: 12g. 2 winzig
blaue Saphire im Fancyschliff, 3 AltschliffDiamanten zus.ca. 0,15ct, 127 Natur
Salzwasser-Perlen (Orient) rund-unrundleicht oval, Ø ca. 2,46 - 6,56mm,
Körperf.: hellcreme, Überf.: hellgelb-rosé,
Halslänge: 54cm, Verschluss:
18,1 x 0,5cm. Edelsteinbefundbericht,
DSEF, Idar-Oberstein 2011 Nr. 019710.
England, um 1915/20.
Herkunft der Naturperlen, wohl Bahrain.
500 | $ 1.876 - 2.546 / € 1.400 - 1.900
Art Déco. Brosche mit Diamantbesatz.
950/- Platin, Nadelmontierung: 585/Gelbgold, Gewicht: 9,0g. 1 AltschliffDiamant ca. 0,936ct TChry(J) P1, 6 winzige Altschliff-Diamanten zus.ca. 0,50ct,
8 Diamantrosen, 36 8/8-Diamanten
zus.ca. 1,008ct, 19 kleine 8/8-Diamanten
zus.ca. 0,266ct, L x B=48 x 20mm.
Deutschland, um 1925.
501 | $ 670 / € 500
Art Déco. Ring mit DiamantZuchtperlbesatz.
585/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: 3,6g. 6 Altschliff-Diamanten
und 8 winzige Diamantrosen zus.ca.
0,93ct TChry(I)SI-P1, 1 Süßwasser
Zuchtperle Ø ca. 5,3mm, weiß,
EU-RM: 56.
Deutschland, um 1920/25.
502 | $ 670 / € 500
Konvolut: Art Déco. Zwei Ringe mit
Diamant-Rubin-Perlbesatz.
750/- Gelbgold/Weißgold, Gewicht: Total:
5,9g. 25 winzige Rubin-Karrees, 12 winzige Diamantrosen und 1 Altschliff-Diamant
ca. 0,07ct, 1 Flussperle, Hochbouton
Ø ca. 3,5mm, weiß, EU-RM: 55 und 54.
Deutschland, um 1915/20.
503 | $ 3.149 - 3.350 / € 2.350 - 2.500
Sportliches Gliederarmband mit
Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 27,5g. Ca. 286
winzige Diamanten zus.ca. 1,16ct,
L x B=19 x 0,8cm.
504 | $ 938 / € 700
Konvolut: Art Déco-Ring mit
Diamantbesatz und Marquise-Ring.
750/- Weißgold; 585/- Rotgold, Gewicht:
Total: 11,0g. 3 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 0,90ct, kleine AltschliffDiamanten zus.ca. 0,242ct, TChry(I-J)SIP1, Marquise-Ring: 5 Altschliff-Diamanten
zus. ca. 0,29ct TChry(I-J)SI-P1, 8 winzige
Diamantrosen, 26 facettierte Rubine
in Baguette-/Karree- und fancy cut,
EU-RM: 57, 53.
227
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
505 | $ 1.206 / € 900
Art Déco. Collier de Chien mit synthetischen Saphir-Diamantbesatz.
585/- Gelbgold, Gewicht: 27,5g. 1 königsblaue Saphir-Synthese im fancy Cabochonschliff (Pyramide) ca. 8,64x8,71x3,91mm,
20 kleine königsblaue Saphir-Synthesen im
fancy Cabochonschliff (Pyramide) ca.
2,98x2,99x2,48mm, 38 AltschliffDiamanten zus.ca. 3,88ct, Halsweite:
34cm. Schauseitig: das Mittelstück war
ursprünglich ein Armband und wurde
durch 2-strängige Gliederelemente zu
einem Collier de Chien umgewandelt.
Zustand: A/B.
Deutschland, um 1920/25.
506 | $ 1.072 / € 800
Art Déco. Ohrsteckchandelier mit
Saphir-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold/Platin, Gewicht: 17,1g.
2 runde Saphir-Cabochons Ø 2mm,
6 ovale Saphir-Cabochons Ø 5-6 x 4mm,
24 winzige Saphir-Karrees Ø 1mm, ca.
42 8/8-Diamanten zus.ca. 0,346ct,
2 Brillanten zus.ca. 0,164ct TChry(I-J)
Pique, H x B=55 x 29mm.
Original Ohrschrauben nicht vorhanden,
mittlerer Saphir-Brillant-Hänger defekt.
England, um 1920/25.
507 | $ 737 / € 550
Art Déco. Ring mit SaphirDiamantbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 7,9g. 1 blauer
Saphir im Cushion Cut ca. 3,22ct,
2 Altschliff-Diamanten zus.ca. 0,36ct,
26 8/8 Diamanten zus.ca. 0,832ct
TChry(I-J)VS-SI, EU-RM: 56,5. Zustand: A.
Deutschland, um 1925/30.
508 | $ 117.920 - 123.280
€ 88.000 - 92.000
Solitaire-Brillantring.
750/- Gelbgold, Gewicht: 6,1g. 1 Brillant
ca. 5,748ct TW(F) VS2, EU-RM: 56.
Bei dieser feinen Brillant-Pretiose richtet
sich der Blickpunkt auf die sehr gute
Farbqualität sowie Brillanz und Größe
des Diamanten.
228
509 | $ 670 / € 500
Konvolut: Art Déco.
Anhängerkette und Stabnadel
mit Diamant-Perlbesatz.
Anhänger: 585/- Gelbgold/Weißgold,
Stabnadel: 585/- Gelbgold, Gewicht:
7,4g. 8 Diamantrosen, 1 AltschliffDiamant zus.ca. 0,20ct und 3 Brillanten
zus.ca. 0,12ct W(H)VVS, 2 Süßwasser
Zuchtperlen Ø ca. 3,1-3,2mm, weiß,
Halslänge: 44cm, Stabn.:
H x B= 8,6mm x 5,5cm.
Deutschland, um 1925/30.
512 | $ 603 / € 450
Set: Art Déco. Linienanhängerkette
und Stabnadel mit Diamantbesatz.
Kette: 750/- Weißgold/Gelbgold, Stabn.:
585/- und 750/- Weißgold, Gewicht:
Total: 6,4g. 1 Brillant ca. 0,23ct
TW(G)VS2, 2 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 0,47ct W(H)VS1-2,
Halslänge: 47,5cm, Stabn.: 4,6cm.
Deutschland, um 1915.
510 | $ 670 / € 500
Art Déco. Brillant-Diamantring.
585/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: 2,7g. 3 Brillanten zus.ca.
0,244ct und 8 8/8 Diamanten zus.
ca. 0,12ct TChry(I-J)SI, 54,
Deutschland, um 1920.
511 | $ 670 / € 500
Art Déco. Ring mit BrillantDiamantbesatz.
585/- Gelbgold, Top: 585/- Weißgold,
Gewicht: 5,4g. 3 Brillanten zus.ca.
0,387ct TChry(I-J)VS2, 12 8/8 Diamanten
zus.ca. 0,144ct TChry(J)SI, EU-RM: 58.
Deutschland, um 1925.
513 | $ 8.308 - 8.978 / € 6.200 - 6.700
Art Déco. Saphir-Diamantarmband.
750/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: 24,3g. Ca. 58 kornblumenblaue
Saphire im Fancyschliff zus.ca. 9ct,
ca. 64 Altschliff-Diamanten zus.ca. 7,68ct
TChry(I)SI, L x B= 16,5cm x 9,3cm.
Mitteleuropa, um 1925/30.
229
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
514 | $ 1.809 - 2.010 / € 1.350 - 1.500
Geschwungener Ring mit SmaragdBrillantbesatz, Leo Pizzo.
750/- Weißgold, Gewicht: 7,0g. 12 facettierte Smaragdkarrees (feine Farbqualität)
Ø 1,2 x 2mm, 13 Brillanten zus.ca. 0,15ct
TW(F-G) VVS, EU-RM: 53. Sign. Leo Pizzo,
Neuwertig.
515 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Klassische Ohrsteckclips mit SmaragdDiamantbesatz, Leo Pizzo.
750/- Weißgold, Gewicht: 10,1g.
16 feine Smaragd-Karrees zus.ca. 0,86ct,
24 Brillanten zus.ca. 0,44ct,
H x B=19 x 7mm. Sign. Leo Pizzo.
516 | $ 670 / € 500
Anhängerkette mit
Diamant-Perl-Onyxbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 10,6g. 4 zarte
Onyxstäbchen, 72 winzige Diamantrosen
zus.ca. 0,22ct, 1 Altschliff-Diamant
ca. 0,23ct W(H)SI, 1 Brillant ca. 0,25ct
W(H)P1, 1 Zuchtperle Ø ca. 4,7cm,
getöntes weiß, Halslänge: 42cm,
Anhänger: H x B= 4,5 x 1,7cm.
Mitteleuropa, um 1915/20.
Zeittypische Pretiose der Art Déco Periode,
das Spiel mit Formen, Schliffen und dem
schmückendem Besatz ist charakteristisch.
517 | $ 16.080 - 20.100
€ 12.000 - 15.000
Art Déco. Diamant-Edelsteinring.
950/-Platin, Gewicht: 6,5g. Ca. 70 Onyx
und 24 Smaragdsteine im fancy
Cabochonschliff, 1 Altschliff-Diamant
ca. 1,85ct, TCape (K-L) VS2, EU-RM:
53,5. Zustand: A.
Mitteleuropa, um 1925/30.
Ein fein aparter Original Art Déco Ring,
mit zeittypisch kombinierten farbigen
Edelsteinen.
230
518 | $ 8.040 - 10.720 / € 6.000 - 8.000
Brillantgeziertes Riviere-Collier,
Wempe.
750/- Weißgold, Gewicht: 32,1g.
109 Brillanten zus.ca. 12,0ct TW(G), SI,
L x B=43 x 0,4cm. Wempe
Echtheitszertifikat, Individual-Nr. 463306
vom 20.11.2006. In Orig. WEMPE Box.
519 | $ 20.100 - 24.120
€ 15.000 - 18.000
Cocktailcollier mit
Smaragd-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Fassung: 750/- Gelbgold,
Gewicht: 33g. 11 runde und ovale
Smaragd Cabochons zus.ca. 17,67ct,
feine kolumbianische Farbe, ca. 131
Brillanten zus.ca. 13,30ct TW(F-G)VVS-IF,
22 Diamant-Navettes zus.ca. 1,50ct,
521 | $ 1.474 - 2.010 / € 1.100 - 1.500
Cocktailring mit
Diamant-Smaragdbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 8,8g.
1 facettierter Smaragd im Navetteschliff
ca. 0,74ct, 22 Brillanten zus.ca. 0,528ct,
ca. 46 Diamant-Trapeze zus.ca. 1,84ct,
W-TChry(H-J) VS-P1, EU-RM: 51.
Deutschland, um 1965.
Ein feines Juwel.
Halslänge: 40cm. Zustand: A.
In diesem Collier werden feine kolumbianische Smaragde mit wertvollen BrillantDiamanten kombiniert – ein verführerisch
sanftes Ensemble.
520 | $ 3.618 - 4.020 / € 2.700 - 3.000
Cocktailring mit
Smaragd-Diamantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 8,1g. 1 oval
facettierter Smaragd Ø 12 x 9mm,
16 Diamant-Trapeze und 6 Brillanten
zus.ca. 1,972ct TChry(I-J) SI-P1,
EU-RM: 53. Ringtop: 21 x 19mm.
522 | $ 6.164 - 6.700 / € 4.600 - 5.000
Cocktail-Ohrgehänge
mit Smarad-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Steckhalterung: 750/Gelbgold, Gewicht: 10,2g. 2 facettierte
Smaragd-Tropfen zus.ca. 9,29ct, feine
Farbqualität, ca. 34 Brillanten und 8/8
Diamanten zus.ca. 1,80ct und 4 DiamantNavettes zus.ca. 0,32ct W(H)VS-SI,
Ohrlänge: 4,4cm.
231
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
523 | $ 42.880 - 46.900
€ 32.000 - 35.000
Marquise-Diamantring.
950/- Platin, Gewicht: 5,5g. 1 DiamantMarquise ca. 4,33ct TChry(J)VVS2,
2 Diamant-Baguettes zus.ca. 0,24ct
TChry(I)VS1-2, EU-RM: 55. DPL, IdarOberstein 2010, Expertise Nr. UL 037.
524 | $ 871 / € 650
Set: Art Déco Ring und Stabnadel mit
Diamantbesatz.
Ring: 900/- Platin; Stabnadel: 750/Weißgold, Gewicht: Ring: 3,0g, Stabnadel: 4,1g. Ring: 20 8/8-Diamanten
zus.ca. 0,1ct, 1 Brillant ca. 0,759ct
TChry(I) VS, Stabnadel: 18 Diamanten im
Altschliff-/8/8- und Brillantschliff zus.ca.
0,688ct TChry-TCape(I-K) VS-P, EU-RM:
55. L x B=52 x 9mm. Ring: Brillantrundiste mit Abplatzung unterhalb einer
Krabbe.
Deutschland, um 1920/25.
232
525 | $ 1.072 / € 800
Art Déco. Anhängerkette mit
Diamantbesatz.
Kette: 750/- Weißgold, Anhänger: 585/Weißgold, Gewicht: 10,9g. 58 AltschliffDiamanten zus.ca. 2,90ct TChry(I-J)VSSI2, Halslänge: 40,5cm, Anhänger:
6,3 x 2,2cm. Zustand: A.
Mitteleuropa, um 1920/25.
526 | $ 938 / € 700
Art Déco. Diamant-Saphirring.
950/- Platin, rhodiniert, Gewicht: 2,4g.
16 blaue Saphire im Fancyschliff
zus.ca.0,40ct, 1 Diamant im Übergangsschliff ca. 0,25ct, TChry(I)VS, 10 8/8
Diamanten zus.ca. 0,12ct, EU-RM: 50.
Innseitige Gravur: Edmond a Eva,
30 Juin 1931.
England, um 1920/25.
527 | $ 6.700 - 7.370 / € 5.000 - 5.500
Dreireihiges Perlencollier mit
Diamant-Zierverschluss.
Zierverschluss: 750/- Weißgold-Palladium,
Gewicht: 120,2g. Ca. 140 SüßwasserZuchtperlen weiß-rosé-apricot Ø 7mm,
dreireihig geknotet, 1 Altschliff-Diamant
ca. 1,261ct Chry(J)SI, 1 Altschliff-Diamant
ca. 1,458ct Chry(J)SI, 1 Diamant-Brillant
ca. 0,428ct TCape(K) P1, 53 8/8Diamanten, 14 winzige Brillanten
zus.ca. 0,842ct, Verschluss: 35 x 22mm,
L. ca. 45cm.
528 | $ 4.422 - 5.092 / € 3.300 - 3.800
Florale Cocktailbrosche/-anhänger.
585/- Weißgold, Gewicht: 25,4g. Ca. 88
Brillanten zus.ca. 9,22ct TChry(I-J) SI-P1,
H x B=6,3 x 4,3cm.
Rückseitige doppelte Nadelmontur,
Schweifhaken und -öse.
529 | $ 3.484 - 4.020 / € 2.600 - 3.000
Art Déco. Diamantring.
950/- Platin, Gewicht: 8,5g. 5 AltschliffDiamanten, 2 Diamant-Karrees, 16 kleine
Altschliff-Diamanten zus.ca. 2,75ct
W-TChry(H-J)VS-P1, EU-RM: 50,5.
Ein Original Art Déco Ring mit dem
zeittypischen Spiel in Form und
Schliffausführung.
530 | $ 2.412 - 3.350 / € 1.800 - 2.500
Brosche mit Chrystalopal-Brillantbesatz.
750/- Weißgold-Palladium, Gewicht:
18,1g. 1 tropfenförmiger Opal-Cabochon
HxBxT=19x13x9mm, 26 8/8-Diamanten
und 45 Brillanten zus.ca. 2,812ct WTChry(H-I) VVS-VS, L x B=48 x 26mm.
Chrystalopal mit den Hauptfarben Grün
und Blau.
In drei Australischen Staaten gibt es
hauptsächlich große Edelopalvorkommen.
Dies sind Queensland (QLD), New South
Wales (NSW) und South-Australia (SA).
233
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
531 | $ 5.360 - 6.030 / € 4.000 - 4.500
Multicolour Südseeperlencollier.
Kugelschließe: 750/- Gelbgold, Gewicht:
87,1g. 39 Südseeperlen Ø 11-12mm,
apricot-gelblich-gräulich-anthrazit,
L. 50,5cm.
Feine Auslese von Südseeperlen mit
einem zauberhaften Farbspiel.
532 | $ 53.600 - 60.300
€ 40.000 - 45.000
Solitaire Brillant-Ohrstiftstecker.
750/- Palladium-Weißgold, Gewicht: 9,5g.
2 Brillanten zus.ca. 7,80ct +/fancy yellow, VVS, Ø ca. 1,3cm.
234
533 | $ 49.580 - 53.600
€ 37.000 - 40.000
Juwelenring mit Natur fancy
gelben Diamant-Tropfen.
750/- Weißgold, Gewicht: 7,8g.
1 Diamant-Tropfen ca. 1,23ct, natürlich
fancy intense yellow, SI1; 1 DiamantTropfen ca. 2,51ct, natürlich fancy intense
yellow, VS1, 1 Diamant-Tropfen ca.1,62ct,
natürlich fancy yellow, SI1, 36 Brillanten
zus. ca. 0,627ct, TChry(I)VVS-VS, EU-RM:
53,5. Edelstein Report: GIA Amerika,
Report Nr. 2135615778, August 2011;
GIA Amerika, Report Nr. 5131616909,
August 2011; GIA Amerika, Report Nr.
2135615775, August 2011.
Natürlich farbige Diamanten sind zurzeit
sehr aktuell und erzielen auf dem
internationalen Markt hohe Preise.
534 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Art Déco. Doppelclip mit
Diamantbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 15,1g.
Ca. 104 Diamanten im Alt- und
Baguetteschliff zus.ca. 2,687ct W(H)
VS-SI, L x B=54 x 19mm.
England, um 1920/25.
535 | $ 670 / € 500
Brosche mit LemonquarzDiamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 8,0g. 1 facettierter Lemonquarz in Tropfenform
Ø 16 x 12mm, ca. 26 winzige DiamantKarrees/-Trapeze, ca. 40 Diamanten im
8/8-/Brillantschliff zus.ca. 0,356ct,
L x B=46 x 17mm.
536 | $ 1.474 - 2.010 / € 1.100 - 1.500
Art Déco. Doppelclips mit BrillantDiamantbesatz.
950/- Platin, Monturen in 750/-Weißgold,
Gewicht: 34,3g. 29 gemischte Diamanten,
Baguettes und Karrees sowie 98 Brillanten
zus.ca. 3,50ct TChry(I-J)VS-SI1-2, H x B=
3cm x 6,4cm. Rückseitig: 2 Nadelmonturen,
trennbar durch eine Steckmontur mit
Sicherungsachten. Zustand: A.
Mitteleuropa, um 1925/30.
Die Doppelclipse wurden in den 20er/30er
Jahren erfunden, dieser Modetrend hielt
sich partiell bis Mitte der 60er Jahre.
235
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
537 | $ 1.139 / € 850
Mehrreihiges Goldgliedercollier.
585/- Gelbgold. 102,1g.
L x B=43 x 1-2cm. Teils satiniert.
538 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Massives Goldarmband
mit Quaste, Kern.
750/- Rotgold, Gewicht: 126,3g.
L x B=19,5 x 2,2cm (ohne Quasten).
7-reihig, Quasten in Gelbgold, sign.
KERN.
Deutschland, um 1950/55.
236
539 | $ 670 / € 500
Ring mit Rubin-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 3,2g. 3 oval
facettierte Rubine Ø 5 x 4mm, 4 x 3mm,
8 winzige Altschliff-Diamanten zus.ca.
0,42ct, EU-RM: 54. Ringtop:
Ø 17 x 10mm.
England, um 1880.
540 | $ 13.400 - 20.100 / € 10.000- 15.000
Historismus. Elefantenkettenanhänger
mit Naturperl-Diamantbesatz.
Silberfassung und 750/- Gelbgold
Elemente, Gewicht: 6,2g. 2 winzige
Saphirrosen, vielzählig winzige Diamantrosen, 1 barocke Naturperle (wohl Bahrain)
ca. 15,5x11,0x9,6mm, silbrig-creme,
Faktor: B/C, H x B= 2,9 x 1,6cm. Schauseitig: leichte Abplatzungen an der Perlschicht unterhalb der Beine. England, um
1885/90. Edelsteinbefundbericht DSEF,
Idar-Oberstein 12.Juli 2011, Nr. 020020.
541 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Konvolut: Ohrstiftcreolen, Armreif
und Ring mit Brillantbesatz.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: Total:
85,2g. Ohrstiftcreolen: 12 Brill. zus.ca.
0,24ct; Ring: 9 Brillanten zus.ca. 0,09ct;
Armreif: 7 Brillanten zus.ca. 0,14ct, EURM: 57. Ohrstiftgehänge: 18 x 10mm,
Armreif: Ø 62mm.
542 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Elegantes Armband mit
Brillantbesatz.
585/- Gelbgold, Gewicht: 21,1g.
37 Brillanten zus. ca. 2,96ct W-TChry(H-J)
VVS-VS, L x B=19 x 0,5cm.
543 | $ 670 / € 500
Konvolut: Broschen mit Farbedelsteinund Diamantbesatz.
2 Stk.: 750/- Gelbgold; 1 Stk.: 750/Gelbgold, 1 facettierter blauer Saphir
Ø 4mm, 4 fac. Rubine Ø 3mm, 6 winzige
Rubine Ø 1,8mm, 6 winzige Diamanten
zus.ca. 0,30ct, L x B= 1. 9 x 2,8cm,
2. 7,6 x 2,2cm, 3. 3,7 x 2,5cm.
Deutschland, um 1960.
237
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
544 | $ 603 / € 450
Ring mit Brillantbesatz.
585/- Gelbgold, Gewicht: 4,0g.
7 Brillanten zus.ca. 0,56ct TChry(I-J) VVS,
EU-RM: 58,5.
545 | $ 1.340 - 1.742 / € 1.000 - 1.300
Anhängerkette mit Brillantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 11,1g. 25
Brillanten zus.ca. 2,0ct W(H)VVS-VS,
Schliffausführung: sehr gut-gut,
Halslänge: 41,0cm.
546 | $ 670 / € 500
Garnitur: Armspange und Ring mit
Prasiolith-Brillantbesatz.
585/- Gelbgold, Rotgold, Weißgold,
Gewicht: Total: 47,9g. 1 lauchgrüner
Prasiolith (Quarz-Gruppe) ca. 32,90ct im
Emerald Cut, 1 lauchgrüner Prasiolith ca.
12,55ct im Emerald Cut, 14 Brillanten
zus.ca. 0,392ct, EU-RM: 55,5. H x B= 4cm
x 5,5cm. Durch seitliche Scharniere ist die
Armspange aufklappbar.
Deutschland, um 1955.
547 | $ 5.226 - 5.628 / € 3.900 - 4.200
Klassischer Ring mit Brillantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 5,8g.
9 Brillanten zus.ca. 2,12ct W(H)VVS-VS,
EU-RM: 54. Neuwertig.
548 | $ 1.876 - 2.278 / € 1.400 - 1.700
Anhängerkette mit DiamantTriangelbesatz.
750/- Weiß-/Gelbgold, Gewicht: 7,0g.
1 Diamant-Triangel ca. 0,53ct W(H) P1,
Anhänger: Ø 14mm, Kette: 42cm.
Neuwertig.
549 | $ 2.412 - 2.814 / € 1.800 - 2.100
Zarter Ring mit Brillantbesatz.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 4,2g.
4 Brillanten zus. ca. 1,80ct FW(F-G) VS,
EU-RM: 56,5. Ringtop: 19 x 11mm.
238
550 | $ 670 / € 500
Set: Modernes Biwa-Zuchtperlcollier
mit Opal-Ohrstiftsteckern.
Mittelstück: 750/-, 900/- Gelbgold,
Verschluss: 750/- Gelbgold,
Ohrstecker: 333/- Weiß-/Gelbgold,
Gewicht: Total: 48,1g. 2 ovale weiße
Opale Ø 9 x 6mm, 1 Chrystal Opal als
Tropfen Ø 11 x 6mm, 2 pinkfarbene fac.
Turmalin-Navettes Ø 8 x 3mm, 7 winzige
Diamanten zus.ca. 0,25ct, Collier: L. ca.
43cm, Mittelstück: H x B=29 x 27mm,
Ohrstiftstecker: H x B=12 x 7mm.
Siebenreihig, geknotetes BiwaZuchtperlencollier.
551 | $ 670 / € 500
Florale Armspange mit Opalbesatz.
585/- Gelbgold, Importmarke (NL), Punze
(DA), Gewicht: 20,7g. 14 tropfenförmige
Chrystalopale zus.ca. 3,36ct und 10
runde Chrystalopale Cabochons zus.ca.
0,80ct, H x B= 5,1 x 5,5cm.
Dänemark, um 1955.
Diese Armspange wurde in Dänemark für
den niederländischen Markt gefertigt.
552 | $ 3.752 - 4.020 / € 2.800 - 3.000
Türkisperlenkette mit Zierschloss.
750/- Gelbgold, Gewicht: 119,8g.
71 runde Türkisperlen, Durchmesser
ca. 7,8-15,4mm, 1 ovaler TürkisCabochon Ø ca. 17,4 x 12,8mm,
L. 75cm.
553 | $ 670 / € 500
Zarter Ring mit Opal-Diamantbesatz.
585/- Gelbgold/ Silber, Gewicht: 3,1g.
1 Chrystal-Opal Cabochon Ø 10 x 7mm,
16 winzige 8/8-/Altschliff-Diamanten
zus.ca. 0,336ct, EU-RM: 52.
Ringtop: Ø 16 x 13mm.
Mitteleuropa, um 1885.
239
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
554 | $ 670 / € 500
Schmetterlingsbrosche mit TurmalinBrillantbesatz.
750/- Gelbgold. 17,1g. 2 fancy cut,
gravierte Turmalin-Scheiben
Ø 31 x 17mm, 8 winzige Brillanten
zus.ca. 0,019ct, L x B=42 x 30mm.
557 | $ 4.690 - 5.360 / € 3.500 - 4.000
Florales Armband mit FarbedelsteinDiamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 32,0g. 8 fac.
Peridot-/Amethyst-/Granat-/Citrin-/
Aquamarintropfen, Ø ca. 7 x 4mm;
2 rund fac. Turmaline/ Aquamarine/
Amethyste/Citrine, Ø ca. 4mm,
ca. 112 Brillanten zus.ca. 1,14ct W(H) VS,
L x B=19,5 x 0,9cm. Neuwertig.
240
555 | $ 670 / € 500
Garnitur: Brosche und Ring mit
Amethyst-Synthesen-Diamantbesatz.
585/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: Total: 25,4g. 2 fancy geschnittene
Amethyst-Synthesen sowie 6 AmethystSynthesen in Baguetteschliff, 15 8/8
Diamanten zus.ca. 0,133ct, EU-RM: 55.
H x B= 2,6 x 4,5cm. Zustand: A.
Deutschland, um 1950.
556 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Sportliches Armband mit
Amethystbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 28,4g. 40
facettierte Amethyst-Karrees Ø 4mm,
feine Farbqualität (bläulich-violett),
L x B=19 x 0,5cm.
558 | $ 1.072 / € 800
Cocktailring mit AmethystBrillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 15,1g. 1 oval
facettierter Amethyst (sehr feine Farbe)
ca. 29,13ct, Brillanten zus.ca. 2,40ct
TW-W(G-H) VS1-2, EU-RM: 52.
Ringtop: 27 x 23mm.
Deutschland, um 1960.
559 | $ 3.752 - 4.288 / € 2.800 - 3.200
Blütenbrosche mit Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,1g. Ca. 196
Diamanten und Brillanten zus.ca. 3,755ct
W-TChry(H-I) VVS-VS, H x B=58 x 39mm.
560 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Opulenter Anhänger mit AmethystBrillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 28,1g.
1 tropfenförmig fac. Amethyst ca.
21,31ct, 40 Brillanten zus.ca. 2,80ct
TW-W (F-H) VS2-SI2, H x B=39 x 29mm
(ohne Anhängeröse).
Deutschland, um 1970.
561 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Cocktailring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 6,8g.
1 Brillant mittig ca. 0,89 ct TW(F-G)VVS12, 10 Brillanten zus.ca. 0,48ct und 10
Diamant-Trapeze zus.ca. 1,10ct TW(FG)VVS1-2, EU-RM: 54,5. Zustand: A.
Deutschland, um 1970.
562 | $ 6.298 - 6.968 / € 4.700 - 5.200
Armband mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 39,1g. Ca. 228
Brillanten zus.ca. 3,22ct W(H) VS, L x B=
19,5 x 1,0cm. Bewegliche Glieder.
Neuwertig.
563 | $ 1.206 / € 900
Brillant-Diamant gezierte
Blütenbrosche/Anhänger.
750/- Weißgold, Gewicht: 18,6g.
Ca. 58 Brillanten zus.ca. 2,07ct W(H)VVSVS, 2 Diamant-Baguettes zus.ca. 0,12ct,
Øca. 3,5cm. Rückseitig: doppelte
Nadelmontur, Zustand: A.
Deutschland, um 1970.
Broschen mit doppelter Nadelführung
wurden gerne als schmückendes
Pelzaccessoire getragen.
241
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
564 | $ 29.480 - 33.500
€ 22.000 - 25.000
Brillant-Diamantring.
950/- Platin, Gewicht: 6,7g. 1 Brillant
ca. 2,45ct TW(F-G)VS2, 2 DiamantTriangel zus.ca. 0,50ct W-TChry(H-J),
EU-RM: 55.
565 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Jadeit-Brillant gezierter
Kettenanhänger.
750/- Weißgold, Gewicht: 15,3g. 1 Onyx
im Fancyschnitt, 1 goldgelbfarbener Jadeit
im Hochrelief (39ct) 3,7 x 2,7cm, 78
Brillanten zus.ca. 0,55ct W(H)SI,
H x B= 5,6 x 2,4cm. Zustand: A, neuwertig.
Wohl Asien.
Dieser goldgelbfarbene Jadeit wurde in
Form eines Buddhas geschnitten. In China,
vor ca. 2000 Jahren wurde Jade in Götterkulturen zu mystischen Figuren und anderen Symbolen künstlerisch verarbeitet.
242
566 | $ 5.762 - 6.432 / € 4.300 - 4.800
Solitaire-Ring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 3,2g. 1 Brillant
ca. 1,697ct TChry(J) VS1, EU-RM: 54.
567 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Ausdrucksvolle Jadeit
Ohrstiftgehänge.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,9g. 2 OnyxRinge Ø ca. 1,3cm, 2 durchbrochen ornamental geschnittene Jadeit-Platten (JadeGruppe) ca. 3,4x1,9cm, 22 Brillanten
zus.ca. 0,17ct W(H)SI, Ohrlänge: 7,4cm.
Asien.
568 | $ 3.886 - 4.422 / € 2.900 - 3.300
Edelstein-Brillant gezierter
Kettenanhänger.
750/- Weißgold, Gewicht: 20g. 1 rund
facettierter Saphir ca. 0,08ct, 1 Jadeit
(Imperial Jade) Ø ca. 1,1cm, ca. 66
Brillanten ca. 0,68ct W(H)SI, 1 Onyxplatte
im Fancyschliff ca. 4,5x2,5cm, 1 midway
(hellrosa) Koralltropfen ca. 2,1x1,2cm,
H x B=9,4 x 2,9cm. Zustand: A, neuwertig.
Eine individuelle ausdrucksstarke Pretiose
im Art Déco Stil gestaltet.
569 | $ 938 / € 700
Armband mit SmaragdDiamantbesatz.
750/- Weißgold; Gelbgoldverbödung,
Gewicht: 47,2g. 8 fancy cut Smaragde
Ø ca. 3 x 2mm, 51 Diamanten im Alt-/
8/8- und Brillantschliff zus.ca. 1,381ct
W-Chry(I-J) VS-P1,L x B=17,5 x 0,9cm,
Mittelstück: 55 x 21mm. Dreireihiges
Armband.
570 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Ohrstiftgehänge geziert mit edler
Imperial Jade und Schwarzem Jadeit.
750/- Weißgold, Gewicht: 11g. 2 schwarze
Jadeit-Kugeln, ornamental geschnitten
Ø ca. 9,1mm, 2 runde Imperial Jade
Cabochons Ø ca. 6,7mm, 2 länglich-oval
ornamental durchbrochen geschnittene
Imperial Jade ca. 4,4x1,4cm, Ohrlänge:
6,8cm. Zustand: A, neuwertig.
Asien, China. Bei diesen aparten OhrPretiosen richtet sich der Blickpunkt auf die
smaragdgrüne Imperial Jade (Kaiser Jade).
571 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Ohrstiftclipse mit Imperial JadeBrillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 10,8g.
2 rechteckförmige Hochboutons, Imperial
Jade (feine Farbqualität) ca. 1,5x9,8mm,
H x B= 1,7 x 1,2cm. Zustand: A,
neuwertig.
572 | $ 1.206 / € 900
Zarte Brillant-Cocktailbrosche.
750/- Weißgold, Gewicht: 12,1g.
38 Brillanten und ca. 63 8/8-Dia.
zus.ca. 2,73ct FW(G) VSI, H x B=
43 x 25mm.
Deutschland, um 1970.
573 | $ 3.082 - 3.618 / € 2.300 - 2.700
Gezierter Kettenanhänger mit JadeitImperial Jadebesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 15,5g.
4 geschnittene Elemente aus schwarzem
Jadeit, 1 kleine zylindrische Karneolperle
ca. 4x3mm, 2 winzige Brillanten 0,006ct,
hellgrüner Jadeit sowie Imperial Jade,
trapezförmig im floralem Schnitt
ca. 65 x19x8,9mm, 8,6 x 2,7x1,5cm.
Zustand: A, neuwertig.
Mineralogisch wird die Jade unterschieden
zwischen Jadeit und Nephrit, besonders im
Handelswert ist dies deutlich zu beobachten.
243
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
574 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Set: Florales Collier mit
Ohrsteckhängern.
750/- Gelbgold, Gewicht: 22,1g. 11 rund
facettierte sowie 20 Smaragd-Navettes
zus. ca. 1,83ct, ca. 40 Brillanten
zus. ca. 0,61ct W(H) VS, Collier:
43 x 1mm, Mittelstück: 72 x 68mm;
Ohrstiftgehänge: 34mm.
575 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Solitaire-Ring mit Brillantbesatz.
585/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 4,0g.
1 Brillant ca. 1,10ct W(H) VS1,
EU-RM: 55,5.
244
576 | $ 13.400 - 17.420
€ 10.000 - 13.000
Solitaire Diamant-Ohrschraubstecker.
950/- Platin, Brisur: 585/- Gelbgold,
Gewicht: 5,1g. 2 Diamant-Brillanten im
Altschliff zus. ca. 5,24ct TChry(I-J)P2,
Ø ca. 1,1cm.
Mitteleuropa, um 1915/20.
577 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Stilisierter Schlangenring mit
Smaragd-Brillantbesatz, Cartier.
750/- Gelbgold. 7,2g. 2 ovale SmaragdCabochons (feine Farbqualität) Ø 6 x
4mm, ca. 58 Brillanten zus.ca. 0,82ct,
EU-RM: 54. Sign. Cartier C64350.
578 | $ 1.273 / € 950
Zarter Bandring mit SaphirDiamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 2,8g. 4 runde
Saphir-Cabochons zus.ca. 0,68ct,
3 Brillanten zus.ca. 0,30ct W(H) VVS,
EU-RM: 56. Neuwertig.
579 | $ 2.881 - 3.082 / € 2.150 - 2.300
Klassische Ohrsteckclips mit SaphirDiamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 11,0g. 20 oval
facettierte Saphire (feine Farbqualität)
zus.ca. 4,97ct, 14 Diamanten zus.ca.
0,90ct W(H) VVS-SI, H x B=
20 x 8mm. Neuwertig.
580 | $ 3.484 - 3.752 / € 2.600 - 2.800
Ring mit Saphir-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 11,0g.
20 facettierte Saphir-Karrees
(feine Farbqualität) zus.ca. 2,06ct,
10 Diamant-Karrees zus.ca. 0,97ct
TW(F) VVS, EU-RM: 55. Sehr feine
Goldschmiedearbeit, neuwertig.
581 | $ 16.080 - 20.100
€ 12.000 - 15.000
Ring mit Smaragd-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 7,1g.
1 Smaragd im Emerald Cut ca. 2,04ct
(Kolumbien), 10 winzige Brillanten und
4 Diamant-Baguettes zus.ca. 0,58ct W(H)
VS, EU-RM: 52,5. Ringtop:
L x B= 17 x 8mm.
Smaragde aus Kolumbien gelten als die
schönsten der Welt.
582 | $ 603 / € 450
Ohrstiftstecker mit Smaragdbesatz.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 5,1g.
2 oval facettierte Smaragde (feine
Farbqualität) zus.ca. 0,44ct,
H x B=13 x 10mm.
583 | $ 670 / € 500
Ring mit Turmalinbesatz.
585/- Gelbgold. 12,2g. 1 facettierter
grüner Turmalin Ø 11 x 9mm, EU-RM: 59.
245
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
584 | $ 9.380 - 10.050 / € 7.000 - 7.500
Klassischer Solitaire-Brillantring.
750/- Weißgold, Gewicht: 4,8g. 1 Brillant
ca. 1,88ct TW(F+) IF, 6 Diamant-Baguettes
zus.ca. 0,40ct TW(F-G) IF, EU-RM: 52.
Anbei HRD Zertifikat No 169587
Antwerpen 22.09.1986,
Verkleinerungsschiene im Ring.
585 | $ 1.072 / € 800
Brosche mit Brillantbesatz, Lotos.
750/- Weißgold, schwarzer Emaillack
(leicht beschädigt). 8,7g. Mittiger Brillant
ca. 1,067ct TChry(I-J) VS, 14 winzige
Brillanten zus.ca. 0,70ct TChry(I-J)SI-P1,
Ø 27mm. Sign. LOTOS.
Deutschland, um 1960.
586 | $ 6.700 - 9.380 / € 5.000 - 7.000
Solitaire-Ring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 4,5g. 1 Brillant
ca. 2,346ct Chry(K) VS, EU-RM: 53.
587 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Art Déco. Brillantring.
950/- Platin, Gewicht: 4,0g. 1 Brillant ca.
1,05ct Chry(K-L) VS1-2, EU-RM: 56.
588 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Stilisierte Blütenbrosche/Anhänger
mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, rhodiniert, Gewicht:
17,3g. Ca. 88 Brillanten und 8/8
Diamanten zus.ca. 3,35ct W-TChry
(H-I)VVS1-2, H x B=4 x 4cm. Zustand: A.
Deutschland, um 1970.
Die geriefte Goldoberfläche ist ein charakteristisches Merkmal für die 60er Jahre
und endet ca. 1978/80.
589 | $ 2.948 - 3.886 / € 2.200 - 2.900
Solitaire-Ring mit Brillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 3,0g. 1 Brillant
ca. 1,425ct TChry(J) P1, EU-RM: 54.
Eine Krappe der Fassung abgebrochen.
Deutschland, um 1970.
246
590 | $ 5.092 - 6.030 / € 3.800 - 4.500
Cocktailarmband mit RubelithBrillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 36,5g. 6 oval
facettierte rote Turmaline (Varietät
Rubelith) zus.ca. 16,74ct, 157 Brillanten
zus.ca. 12,56ct TW-W(G-H) VVS-VS1-2,
L x B= 19,5 x 1,3cm. Zustand: A.
Deutschland, um 1970.
Diese klassische Pretiose spiegelt den
wandelnden Zeitgeist der 60er bis 80er
Jahre der Gesellschaft wieder.
591 | $ 2.814 - 3.082 / € 2.100 - 2.300
Moderner Ring mit pinken
Saphir-Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,0g.
Vielzählig facettierte Saphire im pinkroséfarbenen Farbverlauf zus.ca. 3,06ct,
32 Brillanten zus.ca. 0,87ct W-TChry(H-J)
VVS-SI, EU-RM: 55. Neuwertig.
592 | $ 2.077 - 2.278 / € 1.550 - 1.700
Ring mit Rubin-Diamantbesatz,
Leo Pizzo.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 3,8g.
1 oval facettierter Rubin (feine
Farbqualität) ca. 0,41ct, vielzählige
Diamanten zus.ca. 0,41ct TW(F-G) VVS,
EU-RM: 52,5.
Ein winziger Diamant fehlend. Neuwertig.
Sign. Leo Pizzo. Neuwertig.
593 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Clipanhänger mit Edelsteinbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 23,4g. 1 fancy
cut Fluorit (Blume) Ø 28mm, 4 fac.
Peridottropfen Ø 7 x 5mm, 6 x 4mm,
3 x 5mm, 1 rund facettierter grüner
Turmalin Ø 2mm, 1 facettierter grüner
Turmalin-Tropfen Ø 4 x 2mm, 2 rund
facettierte Rhodolithe Ø 4mm, 1 rund
facettierter rosa Turmalin Ø 4mm, 2 fac.
pinke Turmalin-Navettes Ø 7 x 3mm,
1 fac. rosé Turmalin-Tropfen 5 x 2mm,
1 fac. oval rosé Turmalin Ø 8 x 5mm,
H x B=ca. 57 x 35mm.
247
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
594 | $ 1.474 - 1.742 / € 1.100 - 1.300
Stabnadel.
585/- Weißgold, Gewicht: 6,9g.
1 Smaragd-Achteck/Treppenschliff
ca. 0,90ct, sehr gute Farbintensität,
14 Brillanten zus.ca. 0,85ct W-TChry (H-I)
VVS-VS, Schliff: gut, H x B=65 x 6,8mm.
Deutschland, um 1960.
595 | $ 7.102 - 7.772 / € 5.300 - 5.800
Klassischer Solitair-Ring mit
Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 5,0g.
1 Brillant ca. 1,067ct W(H) IF, EU-RM:
52,5. Diamond Report IGI NO. F2E72253,
Angaben sind per Vorgraduierung durch
DPL Vorexpertise No. 27564001 vom
5. Mai 2011 bestätigt.
596 | $ 7.102 - 7.906 / € 5.300 - 5.900
Armband mit Smaragd-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 22,1g. 5 ovale
Smaragd-Cabochons zus.ca. 10,31ct,
ca. 198 Brill. zus.ca. 3,59ct W-TChry(H-J)
VS, L x B=19,0 x 1,0cm. Neuwertig.
597 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Zarte Ohrstiftstecker mit
Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 4,1g.
Vielzählige Diamanten im Baguette- und
Brillantschliff zus.ca. 1,15ct W-TChry(H-J)
VVS-SI, H x B=21 x 7mm. Neuwertig.
598 | $ 8.710 - 9.380 / € 6.500 - 7.000
Floraler Cocktail-Diamantring.
750/- Weißgold, Gewicht: 8,0g.
1 Übergangsschliff-Diamant ca. 2,08ct
Chry(K)VS1-2, ca. 83 8/8 Diamanten
zus.ca. 0,581ct TChry(I-J)VS-SI2,
EU-RM: 52,5.
599 | $ 16.080 - 20.100
€ 12.000 - 15.000
Peruzzi-Altschliff-Diamantring.
950/- Platin, Kontrollstempel, Gewicht:
5,9g. 1 Altschliff-Diamant im PeruzziAltschliff ca. 3,06ct TChry(I)P1-2, 8 8/8
Diamanten zus.ca. 0,176ct,
EU-RM: 62.
Schweden, um 1912.
Peruzzi- Altschliff-Diamanten
(Schliffausführung ab 1725) sind
von historischer Bedeutung und
sammelwürdig.
248
600 | $ 6.700 - 7.370 / € 5.000 - 5.500
Feines Rubellit-Brillantcollier.
585/- Weißgold, Gewicht: 73,1g. 9 tropfenförmige und 1 oval facettierter Rubellit
zus.ca. 44,0ct, ca. 161 Brillanten zus.ca.
17,1ct TW(F-G), IF-VVS1, L. ca. 43cm.
In Schatulle.
Deutschland, um 1960.
Der bekannteste Rubellit, ein roter
Turmalin, ist der „Große Rubin“,
den König Gustav III. von Schweden
im Jahr 1786 Katharina der Großen
von Russland schenkte.
601 | $ 1.072 / € 800
Florale Ohrsteckclips mit RubinBrillantbesatz.
585/- Weißgold. 7,1g. 16 dunkelrote
Rubin-Navettes Ø 5 x 2mm, 8 Brillanten
zus.ca. 1,212ct W-TChry(H-I) VVS-VS,
H x B=18 x 13mm.
Deutschland, um 1960.
602 | $ 1.474 - 2.010 / € 1.100 - 1.500
Anhänger mit Rubin-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,0g.
1 runder Rubin-Cabochon ca. 7,85ct
(leichte Gebrauchsspuren an der
Oberfläche), 24 Brillanten zus.ca.
0,672ct W(H) VVS-VS, L. 40cm,
Mittelstück Ø 17mm.
603 | $ 670 / € 500
Ring mit Rubin-Brillantbesatz.
750/- Weißgold. 11,0g. 3 facettierte
Rubin-Karrees Ø 3mm, 12 8/8Diamanten, 8 Brillanten zus.ca.
0,264ctW-TChry(H-I) VVS, EU-RM: 51.
Ringtop Ø 14 x 11mm.
Deutschland, um 1960.
249
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
604 | $ 737 / € 550
Brillantring.
585/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: 9,2g. 3 Brillanten zus.ca. 0,53ct
TW(F-G)VVS-VS, EU-RM: 58,5.
Deutschland, um 1960.
605 | $ 2.814 - 3.350 / € 2.100 - 2.500
Set: Panthere-Armband und
Ohrsteckclipse, Cartier.
750/- Gelb-/Weißgold. Total: 88,0g.
Armband: 17,5 x 1,4cm; Ohrclipse:
ca. 2,2 x 1,2cm. Armband sign. 614675
Cartier, Ohrsteckclipse sign. 938815
Cartier. In Orig. Etui.
606 | $ 737 / € 550
Cocktailring mit MondsteinDiamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 12,1g. 1 ovaler
Mondstein-Cabochon Ø 20 x 11mm,
6 Diamant-Trapeze zus.ca. 1,30ct, 20
Brillanten zus.ca. 0,598ct, EU-RM: 49,5.
Ringtop: Ø 24mm.
607 | $ 1.943 - 2.144 / € 1.450 - 1.600
Florale Ohrstiftstecker mit
Diamantbesatz.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 6,2g.
Ca. 30 winzige Diamanten zus.ca. 0,80ct,
Ø 11mm.
608 | $ 2.412 - 3.216 / € 1.800 - 2.400
Geschwungener Pantherring mit
Diamantbesatz, Wempe.
750/- Gelbgold, schwarzes Email. 14,1g.
4 rund facettierte Smaragde Ø1mm,
ca. 74 Diamanten zus.ca. 0,37ct,
EU-RM: 54. Sign. WEMPE, No. 2866.
609 | $ 603 / € 450
Crossring mit Brillantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 12,2g.
36 Brillanten zus.ca. 0,648ct W(H)VS2-SI,
EU-RM: 60.
250
610 | $ 1.608 - 2.144 / € 1.200 - 1.600
Armspange mit AquamarinDiamant-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold und Weißgold, Gewicht:
70,4g. 1 Aquamarin im Achteck,
Treppenschliff ca. 16,98ct, 4 Brillanten
zus.ca. 0,72ctW-TChry(H-J)VVS,
10 Diamant-Baguettes zus.1,10ct
W-TChry(H-J)VS1, Ø ca. 5,1x 5,8cm.
Zustand: A.
611 | $ 804 / € 600
Kettenanhänger mit
Aquamarin-Diamantbesatz.
750/- Weißgold und Gelbgold, Gewicht:
9,8g. 1 Aquamarin im Achteck,
Treppenschliff, ca. 16,83ct, 2 Brillanten
zus.ca. 0,30ct W(H)VVS1-2, 5 DiamantTrapeze zus.ca. 0,50ct W(H)VVS1-2,
H x B= 2,5 x 1,5cm. Rückseitige
Clipsmontur.
612 | $ 804 / € 600
Ohrstiftclipse mit
Aquamarin-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold/Weißgold, Gewicht: 11g.
2 Aquamarine im Emerald Cut zus. ca.
8,64ct (feine Farbqualität), 4 Brillanten
zus.ca. 0,32ct TW(F-G)VVS1-2, 6
Diamant-Trapeze zus.ca. 0,60ct TW(FG)VVS-VS, H x B= 2,5 x 1,2cm.
613 | $ 1.072 / € 800
Cocktailring mit
Aquamarin-Brillantbesatz.
585/- Gelbgold und Weißgold, Gewicht:
18,2g. 1 Aquamarin im Achteck,
Treppenschliff ca. 10,80ct, 4 Brillanten
zus.ca. 0,726ct W-TChry(H-J)VS,
10 Diamant-Baguettes zus.ca. 0,86ct
W-TChry(H-I)VS, EU-RM: 54. Zustand: A.
251
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
614 | $ 8.308 - 8.710 / € 6.200 - 6.500
Geziertes Armband mit
Farbedelsteinbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 44,1g.
Ca. 80 Rubine im Karree-/Baguetteschliff
zus. ca. 4,37ct, 1 fancy geschliffener
Smaragd ca. 15,33ct, vielzählige
Brillanten zus.ca. 4,15ct W(H) VS, teilweise emailliert, L x B=21 x 1,8cm,
Mittelstück: Ø 2,2cm. 1 winziger RubinBaguette fehlend.
616 | $ 2.412 - 2.948 / € 1.800 - 2.200
Mantelring mit Brillantbesatz.
585/- Rotgold, Gewicht: 10,1. 1 Brillant
ca. 1,057ct TCape(L) VVS1,
EU-RM: 54,5.
Deutschland, um 1950/55.
615 | $ 4.690 - 5.092 / € 3.500 - 3.800
Indische Demi Parure mit
Diamantbesatz.
Anhängerkette: 750/- Gelbgold, Anhänger/Ohrclips: 916/- Gelbgold, Gewicht:
Total: 75,1g. Ca. 98 folierte Diamantrosen
252
zus.ca. 1,642ct, Weiß, rot und blauer
Emaillack, Ohrclips: Ø 32 x 18mm, Anhängerkette: L. 40,5cm, Mittelstück: 49 x
43mm. Rückseitig reich floral mit Emaillack
verziert, wunderschöne Handarbeit. Indien.
617 | $ 6.432 - 6.968 / € 4.800 - 5.200
Indischer Armreif mit EmailDiamantbesatz.
916/- Gelbgold, grüner Emaillack. 56,2g.
Ca. 66 folierte Diamantrosen zus.ca.
3,071ct, Innendurchmesser: 63mm.
Indien, Rajasthan.
618 | $ 6.432 - 6.968 / € 4.800 - 5.200
Emailliertes Collier mit SmaragdBrillantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 51,1g.
1 fancy geschnittener Smaragd ca.
28,05ct, grüner und roter Emaille,
20 Brillanten zus.ca. 0,27ct W(H) VS, L.
52cm, Mittelstück: Ø ca. 25 x 19mm.
619 | $ 4.690 - 5.092 / € 3.500 - 3.800
Indische Demi Parure mit SmaragdDiamantbesatz.
Anhängerkette: 750/- Gelbgold, Anhänger/Ohrclips: 916/- Feingold, Gewicht:
Total: 69,2g. 19 Smaragd-Cabochons
(gebohrt) Ø 2-3mm, 2 winzige SmaragdTropfen Ø 2 x 1mm, 1 ovaler Smaragd
Ø 4 x 2,5mm, ca. 42 folierte Diamantrosen
zus.ca. 0,762ct, Anhängerkette: L. 41,5cm,
Mittelstück: 34 x 36mm, Ohrclips: Ø 24 x
19mm. Feinste handwerkliche
Goldschmiedearbeit aus Indien. Neuwertig.
Indien.
620 | $ 6.432 - 6.968 / € 4.800 - 5.200
Indischer Armreif mit EmailDiamantbesatz.
916/- Gelbgold, grüner Emaillack,
Gewicht: 63,1g. Ca. 66 folierte
Diamantrosen zus.ca. 3,022ct,
Innendurchmesser: 63mm.
Indien, Rajasthan.
253
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
621 | $ 3.618 - 4.288 / € 2.700 - 3.200
Edelstein-Brillant geziertes Armband
im Art Déco Stil.
750/- Weißgold, Gewicht: 31,6g.
3 Onyx-Ringe Ø ca. 1,5cm, 4 JadeitKarrees (Jade-Gruppe), Relief im Mäender
und Floralschnitt, 40 Brillanten zus.ca.
0,42ct W(H)SI,L x B= 18 x 1,6cm.
Zustand: A, neuwertig.
622 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Gezierte Ohrstiftsteckgehänge mit
Korall-Onyxbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,4g. 2 OnyxRingscheiben Ø ca. 9,9mm, 2 facettierte
Onyx-Hochboutons Ø ca. 6,5mm, 14
Brillanten zus.ca. 0,12ct W(H)SI, 2 midway
Korall-Pampeln im floralen Schnitt (helllachs) 2,6 x 1,2cm, Ohrlänge: 5,0cm.
Zustand: A, neuwertig.
Zu den größten Korallgruppen zählt die
midway Koralle, diese Korallart wird in der
Nähe der Midwayinseln im Pazifik gefischt.
623 | $ 1.608 - 2.278 / € 1.200 - 1.700
Kettenanhänger mit prächtigem
Jadeitschnitt.
750/- Weißgold, Gewicht: 44,3g. 1 trapezförmiger Jadeit (Jade-Gruppe) im Hochrelief
(Fisch, Schlange, Drache) 6x3,8x3,2cm, 12
Brillanten zus.ca. 0,12ct, 1 midway (roselachs) Koralle im Karree Cabochonschliff
10x10mm, H x B= 10 x 3,8cm. Zustand: A,
neuwertig, rückseitig ist die Ösenhalterung
als Clip aufklappbar. Wohl Asien.
624 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Ohrstiftgehänge im Art Déco Stil mit
Onyx-Korallbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,4g. Onyxsteine, 2 trapezförmig und 2 Ringscheiben, 26 Brillanten zus.ca. 0,20ct
W(H)SI, 2 Korall-Tropfen ca. 9mm/6,2mm
und 2 Korall-Hochboutons im Karree
ca. 8 x 8mm (midway rosa), Ohrlänge:
8,3cm. Zustand: A, neuwertig.
625 | $ 737 / € 550
Art Déco. Anhängerkette mit KorallOnyx-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,5g. 2 Onyx
Pampeln ca. 2,8 x 6,8mm, 30 Brillanten
zus.ca. 0,862ct TChry(I)VS2-SI, 2 KorallPampeln ca. 2,3cm x 7,5mm (leichte
Haarrisse/Abplatzung), 1 Korall-Bouton
Ø ca. 8,5mm, Halslänge: 45cm,
Mittelstück: 7,5 x 2,5cm. Zustand: B.
Deutschland, um 1925.
Bei dieser Art Déco Pretiose liegt die
Aufmerksamkeit auf dem interessant
kombiniertem Mittelstück.
626 | $ 3.886 - 4.422 / € 2.900 - 3.300
Onyx-Korall gezierter Ring im Art
Déco Stil.
750/- Weißgold, Gewicht: 15,3g.
2 röhrenförmige und 2 Onyx Cabochons,
1 röhrenförmige, 2 halbmondförmige und
4 Korallcabochons (Mittelmeer) mittel-rotbräunlich rot, EU-RM: 56,5. Zustand: A/B,
neuwertig.
Die mittel-rot-bräunlichrote Koralle dieses
individuellen Ringdesigns ist wohl eine sardegna Koralle aus dem Mittelmeer. Sie ist
die einzige Koralle, die absolut einfarbig
ist. Ihr Fundort ist das Mittelmeer im
Bereich Sardinien, Korsika und die afrikanische Küste.
254
627 | $ 3.149 - 3.350 / € 2.350 - 2.500
Moderne Clipanhängerkette mit
schwarzem Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,2g.
Ca. 90 schwarze Diamanten zus.ca.
2,33ct, ca. 126 Diamanten zus.ca. 1,25ct,
Anhänger: Ø 35mm, mit Anhängeröse:
71 x 35mm, Kette: 40cm.
628 | $ 2.010 - 4.020 / € 1.500 - 3.000
Fancy Edelstein-Brillantring.
750/- Weißgold, Gewicht: 16,8g.
1 weiß polierter Achat im Fancyschliff
ca. 19,40ct, 56 schwarze Brillanten
zus.ca. 0,38ct, EU-RM: 53. Zustand: A,
neuwertig.
629 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Gezierte Ohrstiftgehänge mit OnyxPerlmuttbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 17,1g.
2 Onyxsteine im Karree, 2 Onyxscheiben
Ø ca. 2,2cm, 2 zart ovale Onyxrahmen,
22 Brillanten zus.ca. 0,14ct W(H)SI,
2 Perlmuttscheiben im Fancyschnitt ca.
2,5 x 2cm, Ohrlänge: 6,8 x 2,3cm.
Zustand: A, neuwertig.
630 | $ 2.412 - 2.814 / € 1.800 - 2.100
Klassischer Ring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 4,2g.
5 Brillanten zus.ca. 1,108ct FW(F-G) VS,
EU-RM: 53.
Deutschland, um 1970.
631 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Brosche mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 12,8g.
23 Brillanten zus.ca. 1,40ct, Schliff:
sehr gut-gut, 53 8/8 Diamanten
zus.ca. 0,80ct, H x B=1,9 x 5,6cm.
Deutschland, um 1960.
632 | $ 804 / € 600
Cocktailring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,5g.
5 Brillanten zus.ca. 1,14ct TChry (I-J)
VS2-SI, 26 Brillanten zus.ca. 0,338ct
TChry(I-J)VS2, EU-RM: 52.
Deutschland, um 1970.
255
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
633 | $ 1.072 / € 800
Stilisierter Schlangenring mit SaphirRubin-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 3,8g.
1 facettierter Saphir-Tropfen ca. 0,49ct,
1 facettierter Rubin-Tropfen ca. 0,50ct,
36 winzige Diamanten zus.ca. 0,41ct,
EU-RM: 52,5.
634 | $ 670 / € 500
Art Déco. Crossring mit
Diamantbesatz.
585/- Gelbgold mit Weißgoldverbödung,
Gewicht: 3,3g. 11 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 0,56ct TChry(J)SI-P1,
EU-RM: 61,5.
Deutschland, um 1915.
635 | $ 4.288 - 4.690 / € 3.200 - 3.500
Tennisarmband mit Saphir-RubinBrillantbesatz.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 16,2g.
10 rund facettierte Saphire zus.ca. 1,10ct,
10 rund facettierte Rubine zus.ca. 1,28ct,
20 Brillanten zus.ca. 1,50ct W-TChry(H-J)
VVS-SI, L x B=19,5 x 0,4cm.
Klassisches Tennisarmband in
Kombination aus Weiß- und Gelbgold.
636 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Armspange mit Brillantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 19,1g.
Ca. 216 Brillanten zus.ca. 4,32ct
W(H)VS1-2 (1 fehlender Brillant),
H x B= 5,0 x 5,6cm.
637 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Set: Ohrschraubgehänge und Ring mit
synth. Saphir-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 7,2g.
4 rund facettierte synth. dunkelblaue
Saphire Ø4,2-5,2mm, Ring: 1 AltschliffDiamant ca. 0,610ct TChry(J)P1,
Ohrstecker: 1 Altschliff-Diamant (mit
Kerbe) ca. 0,392ct TChry(I)P2; 1 DiamantBrillant ca. 0,412ct TChry(I-J) P2, EU-RM:
57. Ringtop: 14 x 11mm, Ohrgehänge:
H x B=16 x 7mm. Ohrschraubgewinde
nicht mehr vorhanden, mit Ohrmuttern
versehen.
638 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Klassische Ohrsteckcreolen mit
Brillantbesatz.
750/- Weiß-/Gelbgold, Gewicht: 22,2g.
Vielzählige Brillanten zus.ca. 6,01ct W(H)
SI, H x B=22 x 16mm.
256
639 | $ 2.278 - 2.546 / € 1.700 - 1.900
Bandring mit Saphir-Brillantbesatz.
750/- Weiß-/Gelbgold, Gewicht: 13,9g.
Ca. 59 gelbe facettierte Saphire zus.ca.
1,26ct, ca. 85 Brillanten zus.ca. 1,35ct
W-TChry(H-J) VVS-SI, EU-RM: 52.
Neuwertig.
640 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
Set: Zwei massive Goldarmbänder.
750/- Gelb-/Weißgold. 112,2g.
L x B=19,5 x 0,8cm; 19 x 0,8cm.
Ehemaliges Hemmerle Collier in zwei
Armbänder umgearbeitet.
641 | $ 1.340 - 1.742 / € 1.000 - 1.300
Ring mit Smaragd-Diamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 9,0g.
1 Smaragd-Cabochon im Viereck
Ø 8 x 7mm, 12 Diamanten
zus.ca. 0,11ct, EU-RM: 54.
642 | $ 804 / € 600
Art Déco. Armband mit SmaragdDiamantbesatz.
750/- Rotgold, Platinverbödung, Gewicht:
9,0g. 7 facettierte Smaragde im Emerald
Cut Ø 4 x 5mm, 4 x 2,2mm, 3 x 2mm,
14 winzige Altschliff-Diamanten zus.ca.
0,288ct, L. 19,5cm, Mittelstück:
L x B=5,5 x 0,6cm. Mit Sicherheitskettchen.
England, um 1925.
643 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Herz-Anhängerkette mit
Diamantbesatz.
Herz/Kette: 750/- Rot-/Weißgold, 2. Herz:
750/- Rotgold, Gewicht: 10,1g. Ca. 45
Diamanten ca. 0,65ct, Anhänger Ø ca.
18 x 15mm, Kette: L. 39,5cm. Neuwertig.
644 | $ 938 / € 700
Klassischer Bandring mit BrillantSmaragdbesatz.
585/- Rotgold, Gewicht: 3,8g.
1 facettierter Smaragd im Emerald Cut
Ø 5 x 4,2mm, 2 Brillanten zus.ca. 0,192ct
W-TChry(H-I) VS-P1, EU-RM: 54,5.
257
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
645 | $ 2.680 - 3.082 / € 2.000 - 2.300
Solitaire-Ring mit DiamantBrillantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: 3,9g. Brillant
ca. 0,88ct W(H) VVS, 2 DiamantBaguettes ca. 0,24ct, EU-RM: 56.
646 | $ 670 / € 500
Akoya-Zuchtperlenkette mit SmaragdDiamant-Zierschloss.
750/- Weiß-/Gelbgold. 72,1g. Verschluss:
1 Smaragd-Navette Ø 10 x 5mm,
12 folierte Diamantrosen zus.ca. 0,192ct,
86 weiß-roséfarbene Akoya-Zuchtperlen
Ø 6mm. L x B=83 x 0,7cm, Verschluss:
17 x 11mm. Geknotet.
647 | $ 2.144 - 2.546 / € 1.600 - 1.900
Art Déco. Ohrsteckstiftgehänge
mit Diamant-Onyxbesatz.
950/- Platin und 750/-Weißgold, Punzen,
Gewicht: 8,6g. 2 Onyx-Perlen Ø ca.
9,9mm, ca. 22 Altschliff-Diamanten
zus.ca. 0,924ct Tchry (J)SI1-3, Ohrlänge:
3,5cm, Zustand: A.
England, um 1920.
648 | $ 1.474 - 1.742 / € 1.100 - 1.300
Bandring mit Diamantbesatz.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 13,1g.
3 Diamanten zus.ca. 0,15ct, EU-RM: 53,5.
B. 9mm. Satinierte Oberfläche.
649 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Zuchtperlencollier mit Zierschloss.
750/- Weißgold, Gewicht: 48,9g. 1
Smaragd-Karree ca. 0,53ct, gute
Farbintensität, 16 Brillanten zus.ca. 1,10ct
TW-W (G-H) VVS-VS, Schliff: sehr gut-gut,
45 Zuchtperlen, Ø 8,5-9,5mm, unrundleicht barock, Körperfarbe: hellcreme,
Überfarbe: irisierendes rosé, 44,0cm lang,
Verschluss: 1,7 x 1,2cm.
650 | $ 670 / € 500
Flachpanzer-Gliederarmband mit
Opalbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 49,4g.
4 schwarze Opal Cabochons zus.ca.
9,24ct (fein blau-grünes Opalisieren),
L x B= 18,5 x 1,1cm. Zustand: A.
258
651 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Moderner Ring mit DiamantBrillantbesatz.
750/- Weiß-/Gelbgold, Gewicht: 7,0g.
Ca. 28 Diamanten zus.ca. 0,28ct, mittiger
Brillant ca. 0,31ct W(H) VS1, EU-RM:
53,5. Neuwertig.
652 | $ 938 / € 700
Gemischte Natur-Zuchtperlenkette mit
Zierschloß.
Verschluss: 585/- Gelbgold mit
Weißgoldverbödung, Punzen, Gewicht:
9,2g. 5 winzige Diamantrosen (1 fehlender Diamant), ca. 26 gemischte barocke
Natur- und Zuchtperlen Ø ca. 2,5-7,0mm,
Körperf.: weiß-hellcreme,
Halslänge: 38,5cm.
653 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Solitaire. Brillantring.
585/- Gelbgold mit Weißgold-Fassung,
Gewicht: 3,4g. 1 Brillant ca. 0,88ct
TChry(I-J)VVS2, EU-RM: 61,5.
654 | $ 1.072 - 1.340 / € 800 - 1.000
Sautoir Zuchtperlenkette mit
Zierschloss.
585/- Weißgold, Gewicht: 164,0g.
6 tropfenförmig facettierte blaue
Saphire zus.ca. 0,78ct, 6 Brillanten
zus.ca. 0,288ct, 1 Zuchtperle im
Verschluss Ø 8,0mm, 202 SüßwasserZuchtperlen zu 2 Strängen, rund-unrund,
Ø ca. 8,0-8,5mm, Körperf.: weiß-get.
weiß, Überf.: get. weiß-zart cremé-rosé,
Lüster: sehr gut-gut, Faktor: A-,
Halslänge: 91,0-94,0cm.
655 | $ 670 / € 500
Set: Ohrstiftgehänge und Collier mit
Perl-Diamantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: Total: 35,1g.
8 winzige Diamantrosen, 15 Brillanten,
ca. 65 8/8-Diamanten zus.ca. 2,017ct
W-TChry(H-I) VS-P2, 3 SüßwasserZuchtperlen, weiß-rosé-gräulich, Ø ca.
7mm, Ohrhänger: L. 28mm, Collier:
L. 46cm, Mittelstück: 10,2 x 2,3cm.
Das Mittelstück kann als Korsagebrosche
demontiert werden, Schlüssel anbei. Ein
zeitloses Collier der 60er Jahre, klassisch
und elegant.
Deutschland, um 1960.
656 | $ 603 / € 450
Brillant-Kreuzanhänger.
750/- Gelbgold, Gewicht: 3,7g. 25
Brillanten zus.ca. 0,69ct, TW (F-G), VVS-IF,
4,0 x 2,3cm. Neuwertig.
259
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
657 | $ 1.072 / € 800
Natur- und Zuchtperlenkette mit
Zierschloss.
Verschluss: 333/- Gelbgold, Gewicht:
9,5g. 97 gemischte Natur- und Zuchtperlen ca. Ø: 3,6 - 5,2mm, unrund,
Körperf.: hellcreme - creme,
Halslänge: 41cm.
Deutschland, um 1920.
658 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Ohrsteckgehänge mit TurmalinBrillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 7,1g. 2 fac.
Turmalin-Tropfen, 4 rund facettierte
Turmaline zus.ca. 12,0ct, ca. 64 winzige
Brillanten zus.ca. 1,11ct W(H) VS,
L x B=54 x 11mm. Neuwertig.
659 | $ 804 / € 600
Langes Süßwasser-Zuchtperlencollier
mit Zierschloss.
Verschluss: 585/- Gelbgold, Gewicht:
63,2g. 6 8/8 Diamanten zus.ca. 0,18ct,
119 rund-unrunde Süßwasser-Zuchtperlen
Ø 6,4-8,5mm, 1: 9,8mm Körperf.: weißhellcreme, Halslänge: 92,5mm.
Deutschland, um 1960.
660 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Elegante Ohrstiftgehänge mit
Turmalin-Diamantbesatz, Leo Pizzo.
750/- Weißgold, Gewicht: 5,8g. 2 facettierte roséfarbene Turmalin-Tropfen
Ø 9 x 6mm, Ca. 80 Diamanten zus.ca.
0,60ct, H x B=25 x 11mm. Sign. Leo
Pizzo, neuwertig.
661 | $ 1.340 - 1.876 / € 1.000 - 1.400
Verwandelbares Perlcollier mit
Zierschloss- und Broschenaufsatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 119,2g.
Zierbroschenaufsatz: 25 Brillanten
zus.ca. 2,762ct TChry-Chry(I-K)VS-SI3,
Kastenzierschloss: 7 8/8 Diamanten zus.ca.
0,028ct, 177 Süßwasser-Zuchtperlen zu 3
Strängen, rund, Ø ca. 6,9-7,2mm, Körperf.:
weiß-get. weiß, Überf.: cremé-gelblich,
Faktor: B-, Halslänge: 47,5-54,0cm,
Kastenzierschloss: 1,7 x 3,2cm,
Zierbroschenaufsatz: Ø ca. 3,6cm.
662 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Florale Ohrstiftgehänge mit TurmalinBrillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 10,1g. 14 oval
fac. Turmaline, 2 rund fac. Turmaline
zus.ca. 5,20ct, ca. 44 winzige Brillanten
zus.ca. 0,83ct W(H) VS, L x B=66 x
12mm. Neuwertig.
260
663 | $ 1.206 / € 900
Gemischte Natur-Zuchtperlenkette
mit Zierschloss.
Verschluss: 835/- Silber, Gewicht: 8,8g.
219 gemischte barocke Natur- und
Zuchtperlenperlen Ø ca. 2,1-6,8mm,
Körperf.: weiß-hellcreme, Halslänge:
55,0cm.
Mitteleuropa, um 1920.
664 | $ 2.010 - 2.680 / € 1.500 - 2.000
Feine Ohrsteckgehänge mit
Südseeperl-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 12,0g. Ca. 50
winzige Brillanten zus.ca. 0,49ct W(H) VS,
2 Südsee-Zuchtperlen bräunlich-grün-rosé
Ø 12mm, H x B=29 x 12mm. Neuwertig.
665 | $ 7.772 - 8.710 / € 5.800 - 6.500
Solitaire-Anhängerkette mit Brillant.
Schlangenkette: 585/- Gelbgold;
Anhänger: 750/- Weißgold, Gewicht:
4,0g. 1 Brillant ca. 1,073ct W(H) VVS1,
L. 42cm, Anhänger Ø 8mm.
666 | $ 1.876 - 2.278 / € 1.400 - 1.700
Gliederarmband
mit Akoya-Perlbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 22,1g.
8 Akoya-Perlen, weiß-rosé, Ø 8mm,
L x B=18,7 x 0,5cm. Die Akoya-Perlen
wurden gestiftet und geklebt, zwei Perlen
mit Klebemerkmalen. Neuwertig.
667 | $ 1.340 / € 1.000
Anhänger mit ChrysoprasDiamantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 18,6g.
1 Chrysopras Cabochon ca. 29,98 x
21,43 x 15,86mm, 5 8/8 Diamanten und
6 Brillanten zus.ca. 0,286ct TChry(I-J)VS,
H x B= 4,5 x 2,4cm.
Der Chrysopras Farbedelstein gehört zur
wertvollsten Gruppe der Calcedonsteine
und wird gerne mit Diamanten, Koralle
und Onyx im Schmuck kombiniert.
668 | $ 603 / € 450
Akoya-Zuchtperlen-Sautoir mit
Zierschloss.
585/- Gelb-/ Weißgold. 89,6g.
6 rund facettierte Rubine ca. 0,33ct,
108 rosé-weiß Akoya-Zuchtperlen
Ø 8mm. L. 89,5cm.
261
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
669 | $ 3.082 - 3.350 / € 2.300 - 2.500
Tropfenanhänger
mit Diamant-Onyxbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,2g. 1 OnyxTropfen Ø 26 x 13mm, vielzählige winzige
Diamanten ca. 2,0ct, H x B=31 x 5mm,
Öse: L. 7mm.
Eine meisterhafte Goldschmiedearbeit,
der Onyx-Tropfen ist umfangen von diamantgezierten Weißgold.
670 | $ 13.132 - 14.070
€ 9.800 - 10.500
Massiver Halsreif mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 115,2g.
Ca. 264 Brillanten zus.ca. 3,29ct,
Innendurchmesser: 41,5cm, B. 10mm.
Ein sportliches als auch sehr elegantes
Design.
671 | $ 3.886 - 4.422 / € 2.900 - 3.300
Mantelring mit NavetteDiamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 17,1g. 1
Diamant-Navette ca. 0,65ct TW(F-G) SI2,
14 Brillanten zus.ca. 0,65ct TW(F-G) SI,
EU-RM: 53,5. Neuwertig.
672 | $ 804 / € 600
Mehrreihiges Armband mit
Lapislazuli-Rondellen.
750/- Weißgold. 64,1g. 3 fancy cut
Lapislazuli-Rondelle (hälftig)
Ø 16 x 13mm, L x B=20 x 1,3cm.
Neunreihig.
Deutschland, um 1960/65.
673 | $ 2.546 - 2.814 / € 1.900 - 2.100
Geschwungene Ohrstiftsteckcreolen
mit Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 7,0g.
Vielzählige Diamanten zus.ca. 2,11ct,
Ø 18mm. Neuwertig.
674 | $ 804 / € 600
Zartes Collier aus schwarzen
Spinellen.
Verschluss: 750/- Weißgold, geschwärzt,
Gewicht: 4,2g. 305 rund facettierte
schwarze Spinelle zus.ca. 15,31ct,
L x B= 46,5 x 0,1cm.
Aufgezogen auf Stahlseil, neuwertig.
262
675 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Entourage-Ring
mit Saphir-Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 5,0g.
1 oval facettierter Saphir ca. 1,40ct, 12
Diamanten zus.ca. 0,96ct TChry(I-J) VS-SI,
EU-RM: 55.
Deutschland, um 1960/65.
676 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Dreireihiges Zuchtperlencollier
mit Zierschloss.
585/- Weißgold, Gewicht: 74,5g. 1 oval
facettierter blauer Saphir ca. 1,70ct, 24
8/8 Diamanten zus.ca. 0,70ct W(H)VS2-SI,
207 Süßwasser-Zuchtperlen Ø ca. 5,18,9cm, Körperf.: weiß-hellcreme,
Halslänge: 43 - 45,5 - 46,5cm.
677 | $ 1.072 / € 800
Käferbrosche mit Rubin-SaphirPerlbesatz.
585/- Rot-/Gelbgold, Silber, Gewicht:
7,1g. 2 rund facettierte Rubine Ø 1mm,
1 rund facettierter synthetischer Saphir
Ø 4,2mm, 12 winzige Diamantrosen
zus.ca. 0,09ct, 1 barocke (wohl natürliche) Perle, weiß-silbrig weiß, Faktor: C,
L x B=33 x 12mm. Perle ehemals gebohrt,
inkl. Sicherheitskettchen.
678 | $ 1.474 - 2.010 / € 1.100 - 1.500
Ohrsteckgehänge
mit Diamant-Perlbesatz.
950/- Platin, Gewicht: 9g. 6 AltschliffDiamanten zus.ca. 0,78ct Tchy(J)SI,
2 Süßwasser-Zuchtperl Hochboutons ca.
12,2/9,8mm und 12,4/9,5mm Körperf.:
hellgrau Überf.: silbergrau-rose, Faktor: A,
Ohrlänge: 2,8cm.
Mitteleuropa, um 1910.
679 | $ 871 / € 650
Klassisches Armband
mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 47,2g.
10 Brillanten zus.ca. 0,99ct W(H) VVS-VS,
L x B=20,5 x 1,0cm.
680 | $ 938 / € 700
Cocktailring mit Brillant-Saphirbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 8,3g.
3 oval facettierte Saphire zus.ca. 2,11ct,
24 Brillanten zus.ca. 1,596ct W(H)VS-SI1,
EU-RM: 54,5.
263
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
681 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Solitaire-Ring
mit Diamant-Karreebesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 3,1g.
1 facettierter Diamant im Karreeschliff
ca. 0,44ct R(E) VS2, EU-RM: 54.
Neuwertig.
682 | $ 1.139 / € 850
Feiner Anhänger
mit Saphir-Diamant-Chalcedonbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 8,1g. Ca. 56
rund facettierte Saphire zus.ca. 0,23ct,
1 hellblauer Chalcedon-Tropfen Ø 21 x
15mm, 3 Diamanten und 2 DiamantNavettes zus.ca. 0,52ct, Anhänger:
Ø 26 x 19mm, Öse inkl. Diamantbesatz:
L. 18mm. Passend zu Lot 687.
683 | $ 1.206 / € 900
Geschwungener Bandring
mit Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,0g.
Ca. 60 Diamanten zus.ca. 0,73ct,
EU-RM: 52.
684 | $ 2.211 - 2.412 / € 1.650 - 1.800
Klassischer Bandring mit
Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 3,0g.
Vielzählige Diamanten zus.ca. 1,44ct
W-TChry(H-I) VVS-VS, EU-RM: 55.
Neuwertig.
685 | $ 2.814 - 3.082 / € 2.100 - 2.300
Moderner Ring mit Saphir-TopasDiamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 14,2g. Ca. 100
rund facettierte Saphire zus.ca. 1,70ct,
1 ovaler Blautopas-Cabochon Ø 16 x
13mm, Ca. 30 Diamanten zus.ca. 0,50ct
W(H) VVS-SI, EU-RM: 53,5. Neuwertig.
686 | $ 2.948 - 3.752 / € 2.200 - 2.800
Solitaire-Ring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold. 5,1g.
1 Brillant ca. 1,067ct TChry(J) VS2,
EU-RM: 57,5.
264
687 | $ 3.484 - 3.752 / € 2.600 - 2.800
Ring mit Chalcedon-SaphirDiamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 10,1g.
Ca. 86 rund fac. blaue Saphire zus.ca.
3,03ct, 1 Chalcedon-Cabochon Ø 12mm,
34 winzige Diamanten zus.ca. 0,25ct,
EU-RM: 55. Neuwertig.
688 | $ 2.546 - 3.082 / € 1.900 - 2.300
Zarter Anhänger mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 5,1g.
Vielzählige Brillanten und DiamantBaguettes zus. ca. 1,63ct W(H) VS,
H x B=37 x 23mm.
Bewegliche Glieder, neuwertig.
689 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Florale Ohrsteckgehänge mit farbigem Topasbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 21,1g. 2 pinke
Topas-Tropfen Ø 7 x 5mm, 2 pinke fac.
Topas-Pendilien Ø 11 x 8mm, 2 hellblaue
fac. Topase Ø 6mm, 4 blaue fac. TopasNavettes Ø 5 x 2mm, 16 oval fac. Topas
Ø 5 x 3mm, 2 oval fac. Amethyste
Ø 8 x 6mm, H x B=56 x 18mm.
Topase behandelt. Neuwertig.
690 | $ 1.809 - 2.010 / € 1.350 - 1.500
Ohrsteckgehänge mit Topas-/
Rhodocrosit- und Rosenquarzbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 24,2g. 2 fac.
Rosenquarz-Tropfen Ø 16 x 9mm, 8 fac.
Rhodolith-Tropfen Ø 6 x 5mm, 4 rund
fac. pinke Topase Ø 4mm, 4 rund fac.
Rhodolithe Ø 3-4mm, 4 fac. pink Topastropfen Ø 7 x 5mm, 4 ovale Rhodocrosit
Ø 9 x 6mm, H x B=69 x 16mm.
Topase behandelt. Neuwertig.
691 | $ 3.350 - 4.020 / € 2.500 - 3.000
Klassisches Armband mit
Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,5g.
42 Brillanten zus.ca. 6,3ct FW(F-G) VS,
L x B=18,5 x 0,4cm. Flexible Glieder.
692 | $ 8.174 - 8.710 / € 6.100 - 6.500
Violetter Saphir-Diamantring.
750/- Weißgold, Gewicht: 6,3g. 1 KorundVarietät, oval facettiert, violetter Saphir ca.
5,36ct, 2 Diamant-Trapeze zus.ca. 0,50ct
W(H)VS2, EU-RM: 54,5.
Zur Gruppe der Korunde gehört die
Varietät Saphire und Rubin; Violett-Töne
entstehen durch die Kombination von Blau
(Fe/Ti) und Rot (Cr) sowie Vanadium.
265
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
693 | $ 2.010 - 2.278 / € 1.500 - 1.700
Herz-Ohrstiftstecker mit
Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 3,4g.
Vielzählige Diamanten zus.ca. 1,15ct,
Ø 11mm. Neuwertig.
694 | $ 2.680 - 2.948 / € 2.000 - 2.200
Floraler Ring mit Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 7,8g.
Vielzählige Diamanten zus.ca. 1,43ct
W(H) VVS-VS, EU-RM: 58.
Sehr feine Goldschmiedearbeit, wundervoller Entwurf, der Anklang an GingkoBlättern findet. Neuwertig.
695 | $ 1.206 / € 900
Halsreif mit Brillant-Herzanhänger.
750/- Weißgold, Gewicht: 27,3g.
Zahlreiche Brillanten zus.ca. 3,68ct W(H)
VS, Halsreif: L. 46cm, Anhänger:
H x B=33 x 25mm. Halsreif an einer
Stelle defekt, geknickt.
696 | $ 5.628 - 6.030 / € 4.200 - 4.500
Klassisches Gliederarmband mit
Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 33,2g. Ca. 210
winzige Diamanten zus.ca. 1,86ct,
L x B=18,5 x 0,8cm. Neuwertig.
697 | $ 2.546 - 2.814 / € 1.900 - 2.100
Moderne Anhängerkette mit
Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,1g.
Ca. 244 winzige Brillanten zus.ca. 1,14ct,
Anhänger: Ø 33mm, Kette: L. 40cm.
Kette zweireihig, neuwertig.
698 | $ 1.608 - 2.144 / € 1.200 - 1.600
Armspange mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 62,5g. Ca. 320
Brillanten zus.ca. 4,16ct TChry(I-J)VS-SI,
H x B= 4,9 x 5,7cm.
266
699 | $ 4.020 - 4.422 / € 3.000 - 3.300
Zartes Armband mit Brillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 30,2g.
190 Brillanten zus.ca. 5,32ct W(H) SI,
L x B=16,6 x 1,0cm. 2 Verlängerungselemente anbei, 76 Elemente, dehnbar
auf 2 Stahlspiralen aufgezogen, ein
Element ist gebrochen.
700 | $ 2.680 - 3.350 / € 2.000 - 2.500
Solitaire-Anhänger mit Brillant.
585/- Weißgold, Gewicht: 2,0g.
1 Brillant ca. 1,026ct TChry(J) SI2,
Ø 10mm.
Deutschland, um 1960/65.
701 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Florale Ohrstiftstecker
mit Rubin-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 13,0g. 14 helle
fancy cut Rubine (Mosambique) als Blüten
zus.ca. 22,81ct, 12 winzige Brillanten
zus.ca. 0,52ct, H x B=32 x 25mm.
Neuwertig.
702 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Modernes Brillantarmband.
750/- Weißgold, Gewicht: 18,1g.
58 Brillanten zus.ca. 0,82ct W(H) SI,
L x B=19,7 x 0,5cm. Neuwertig.
703 | $ 1.407 - 1.742 / € 1.050 - 1.300
Ohrsteckgehänge mit
Topas- und Rhodolithbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 19,2g. 2 fac.
pinkfarbene Topas-Pendilien Ø 12 x 7mm,
2 oval fac. pinke Topase Ø 5 x 3mm,
2 rund fac. pink Topase Ø 3-4mm, 2 fac.
Rhodolith-Tropfen Ø 6 x 4mm, 4 rund fac.
Rhodolithe Ø 2mm, 4 fac. roséfarbene
Topas-Tropfen Ø 4 x 3mm, 2 oval fac.
Rhodolithe, H x B=61 x 16mm. Topase
behandelt. Neuwertig.
704 | $ 6.968 - 7.772 / € 5.200 - 5.800
Solitaire. Brillantring.
585/- Weißgold, Gewicht: 1,8g. 1 Brillant
ca. 1,02ct TW(F+)VVS1, EU-RM: 52.
267
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
705 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Ohrstiftgehänge mit
Mandaringranat-Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 15,0g. 20 oval
facettierte Mandarin-Granate Ø 5 x
3,2mm, 31 Brillanten ca. 0,40ct W(H) VS,
H x B=41 x 16mm. Neuwertig.
706 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Manschettenknöpfe
mit Diamantbesatz.
950/- Platin, rhodiniert, Gewicht: 25,1g.
98 Brillanten zus.ca. 4,524ct TW(F-G)
VVS, 40 Baguette-Diamanten zus.ca.
2,30ct W(H) VVS, Ø 25mm.
Deutschland, um 1960/65.
707 | $ 1.139 / € 850
Zarter Ring mit Diamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 4,0g. Ca. 31
Diamanten zus.ca. 0,48ct, EU-RM: 54.
Neuwertig.
708 | $ 1.876 - 2.278 / € 1.400 - 1.700
Cocktail-Ohrclipse mit
Diamant-Mabe-Perlbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 24,6g. 2
Altschliff-Diamanten ca.1,28ct W-TChry
(H-I)VS und 1,27ct W-TChry(H-J)VS2,
20 Altschliff-Diamanten zus.ca. 1,158ct
TChry(J)VS-SI, 2 Mabe Zuchtperlen
Ø ca. 14,56-14,51mm, hellcreme,
H x B= 2,9 x 2,2cm. Zustand: A.
709 | $ 2.144 - 2.680 / € 1.600 - 2.000
Kettenanhänger mit NaturperlBrillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 10,4g.
22 Brillanten zus.ca. 1,90ct W-TChry
(H-I) VVS-VS, Schliff: sehr gut-gut,
1 Naturperl-Hochbouton, leicht barock,
ca. 2,0 x 11,5mm, Körperfarbe: weiß,
Überfarbe: hellgrau, 4,0cm lang.
710 | $ 2.546 - 3.350 / € 1.900 - 2.500
Klassische SüdseeperlBrillantohrstecker.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,0g.
14 Brillanten zus.ca. 0,45ct, TW(F-G) SI,
2 Südseeperlen weiß-rosé Ø 14mm,
L. 29mm. Neuwertig.
268
711 | $ 3.082 - 3.350 / € 2.300 - 2.500
Sportlicher Ring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 16,0g. 120
Brillanten zus.ca. 1,25ct W(H) SI, EU-RM:
57. Neuwertig.
712 | $ 938 / € 700
Konvolut: Brosche und Ohrstiftclipse
mit Diamant-Perlbesatz.
Brosche: 750/- Palladium-Weißgold,
Clipse: 585/- Weißgold, Gewicht: Total
22,3g. 30 Altschliff-Diamanten zus.ca.
1,18ct W(H)VS-SI2, 5 Zuchtperlen Ø ca.3,95,2mm, Körperf.: anthrazit, Überf.: irisierendes aubergine, 2 Südsee-Zuchtperlen Ø
ca. 10,7mm, Körperf.: weiß, Überf.: silbrigweiß-rose, Brosche H x B= 2,8 x 3,7cm,
Ohrstiftclipse Ø ca. 1,6cm. Zustand: A.
713 | $ 737 / € 550
Massiver Bandring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 22,2g.
45 Brillanten zus.ca. 0,90ct, EU-RM: 44,5.
Ringtop: H x B=12 x 20mm.
Ringschiene wurde mit zwei Kügelchen
verkleinert.
714 | $ 2.144 - 2.412 / € 1.600 - 1.800
Klassische Ohrstecker mit SüdseeperlDiamantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 6,9g.
Vielzählige Diamanten zus.ca. 0,87ct,
2 weiß-graue-roséfarbene Südsee-Perlen
Ø 11mm, Ohrstecker Ø 14mm.
715 | $ 3.350 - 3.886 / € 2.500 - 2.900
Prachtvoller Ring mit Brillantbesatz.
750/- Weißgold, Gewicht: 11,2g.
3 Brillanten zus.ca. 2,65ct W(H) VS-P1,
EU-RM: 56,5.
Innseitige Gravur 1. Juni 2002.
716 | $ 670 / € 500
Akoya-Zuchtperlarmband
mit Zierschloss.
585/- Weißgold, Verschluss: 5 AkoyaZuchtperlen. 39,6g. 4 Brillanten zus.ca.
0,20ct, 44 Akoya-Zuchtperlen ca. 8,4mm.
L x B=19,5 x 1,6cm.
Beilage: Kranzbrosche mit PerlDiamantbesatz, 585/- Weißgold. 5,8g,
11 weiß-rosé Süßwasser-Zuchtperlen
Ø 4,5mm, 12 8/8-Diamanten.
269
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
717 | $ 737 / € 550
Diamantgezierte Umhängeuhr.
Gehäuse: Anhänger: 585/- Gelbgold;
Uhr: 750/- Gelbgold, Zifferblatt creme,
Handaufzug. Feine, florale
Goldschmiedearbeit mit winzigem
Diamantbesatz geziert. Ø 22mm.
Gewicht: Total: 22,8g.
Frankreich, um 1880.
[A] D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 27
718 | $ 670 / € 500
Ant. Bernhart Prag.
Spindeltaschenuhr. Gehäuse: Feuervergoldetes Bronzegehäuse, Zifferblatt
Wappen Österreich, Schlüsselaufzug, Werk
sign. Ant. Bernhart Prag 163. Außergewöhnliche Spindeltaschenuhr sign. Ant.
Bernhart, Prag mit Viertelstundenrepetition,
mit passendem Übergehäuse. Beilage:
Spindeltaschenuhr, W. Hamilton, Widmung
„Prisonniers de guerre Anglais (...) 1813“.
Ø 41mm. Gewicht: 84,1g. 18. Jh.
[A] C [G] 4,14 [Z] 4,20,44 [W] 4,27
719 | $ 603 / € 450
Emaillierte Lepine.
Gehäuse-Nr.: 390. Gehäuse: 585/- Gelb-/
Rotgold, Zifferblatt versilbert, dez.
Sekunde, Schlüsselaufzug. In extraflacher
Bauweise mit Schlüsselaufzug und
Cylinderhemmung, außergewöhnliche
Email-Dekoration. Ø 43mm. Gewicht:
44,1g.
Schweiz, um 1830/40.
[A] C [G] 3-4 [Z] 4,5 [W] 4,27
720 | $ 871 / € 650
Verzierte Damentaschenuhr.
Gehäuse-Nr.: 4793. Gehäuse: 585/Gelbgold, Ziff.blatt vergoldet, dez.
Sekunde, Handaufzug. Hochwertiges
Schweizer Uhrwerk in sehr solidem, reich
verziertem Goldgehäuse. Rückseitig
winziger Diamantrosenbesatz.
Ø 31mm. Gewicht: 26,1g.
Schweiz/Frankreich, um 1920.
[A] B-C [G] 3 [Z] 2-3,41 [W] 4,27
721 | $ 1.474 - 1.742 / € 1.100 - 1.300
Taschenuhr.
Savonette. Gehäuse-Nr.: 29985.
Gehäuse: 750/- Rotgold, weißes
Emailzifferblatt, Handaufzug. Mit zusätzlicher Komplikation in Form eines
1-Drücker-Chronographen sowie einer
Viertelstundenrepetition. Beilage:
Damensavonette, 585/- Rotgold, EmailMalerei vorderseitig, an Doublekette,
Gewicht ohne Kette: 17,1g. Ø 57mm.
Gewicht: 108,1g. Schweiz, um 1900.
[A] B-C [G] 4,15 [Z] 2,41 [W] 3
722 | $ 3.752 - 4.020 / € 2.800 - 3.000
DUF A. Lange & Söhne.
Savonette. Gehäuse-Nr.: 88764. Werk-Nr.:
88764. Gehäuse: 585/- Gelbgold, weißes
Emailzifferblatt, dez. Sekunde, Handaufzug. Perfekt erhaltene HerrenSavonette der Deutschen Uhrenfabrikation Glashütte „A.Lange & Söhne“.
Ein Klassiker im Bereich der hochwertigen
Taschenuhrmacherei Deutschlands in
nahezu neuwertigem Zustand. Ø 51mm.
Gewicht: 85,1g.
Schweiz, um 1960.
[A] A-B [G] 2-3 [Z] 2,41 [W] 2-3
Aufschrift Deutsche Uhrenfabrikation,
Glashütte I/SA, A.Lange & Söhne.
270
723 | $ 938 / € 700
Longines.
Savonette. Gehäuse-Nr.: 4418560. WerkNr.: 4418560. Gehäuse: 585/- Gelbgold,
weißes Emailzifferblatt, dez. Sekunde,
Handaufzug. Frontseitig Monogramm
„HB“, rückseitige Widmung „Für treue
Dienste 1903 19.August 1928 Guido
Hackebeil AG“. Ø 50mm. Gewicht:
86,1g.
Schweiz, um 1920/25.
[A] B [G] 3,14 [Z] 2-3,11 [W] 2-3
724 | $ 938 / € 700
Savonette.
Gehäuse-Nr.: 65443. Gehäuse: 585/Rotgold, weißes Emailzifferblatt,
Handaufzug. Schweizer Qualitätswerk
mit Kompensationsunruh und BreguetSpirale. Ø 52mm. Gewicht: 99,1g.
Schweiz. 2. Hälfte 19 Jh.
[A] C [G] 4,15 [Z] 2,41 [W] 3-4,27
725 | $ 4.824 - 5.092 / € 3.600 - 3.800
Patek Philippe & Cie Genéve.
Savonette. Taschenuhr. Gehäuse-Nr.:
262.340. Werk-Nr.: 131.047. Gehäuse:
750/- Gelbgold, Zifferbl. weiß, schwarze
arab. Ziffern, goldene Zeiger, dez.
Sekunde, Handaufzug. Anbei Extrait des
Registres Genf, 17. Dez. 2003. Date de
fabrication: 1905, Date de vente:
17. Jan. 1919. Ø 49mm. Gewicht: 93,1g.
Schweiz, um 1905.
[A] B [G] 3-4,14 [Z] 3 [W] 3
Sammelwürdig.
726 | $ 4.020 - 4.690 / € 3.000 - 3.500
Tiffany & Co New York.
Lepine. Gehäuse-Nr.: 16351. Werk-Nr.:
16351. Gehäuse: 750/- Gelbgold, weißes
Emailzifferblatt, dez. Sekunde, Handaufzug.
Massives, hochwertiges Schweizer Werk
mit wolfsverzahnten Aufzugsrädern,
Schweizer Ankergang (ausbalancierter
Anker mit Gegengewichten), Staubschutzdeckel verglast, innseitige Gravur WeB
1889-1933 GBCB to EMB Oct.2-1937.
Ø 52mm. Gewicht: 117,1g.
Schweiz, um 1930.
[A] B-C [G] 3 [Z] 3 [W] 4,27
727 | $ 737 / € 550
Monopol (Dürrstein).
Savonette. Gehäuse-Nr.: 287921.
Gehäuse: 585/- Roségold, weißes
Emailzifferblatt, dez. Sekunde,
Handaufzug. Aufwändiges Monogramm
„ZR“ frontseitig. Beilage: Defekte
Uhrenkette in 333/- Roségold, 28,1g.
Ø 52mm. Gewicht: 101,2g (inkl.
Chatelaine aus 585/- Gelbgold).
Schweiz, um 1900/10.
[A] C [G] 4,6,10 [Z] 20 [W] 4
728 | $ 3.484 - 4.020 / € 2.600 - 3.000
Patek Philippe.
Lepine. Gehäuse-Nr.: 611911. Werk-Nr.:
812823. Gehäuse: 750/- Weiß-/Rotgold,
Zifferblatt silbern/rotgoldfarben, bedruckt,
dez. Sekunde, Handaufzug. Klassische
Frackuhr der berühmten Manufaktur
Patek Philippe. Ø 44mm. Gewicht: 56,1g.
Schweiz, um 1960.
[A] C [G] 3 [Z] 4,6,41 [W] 4,27
271
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
729 | $ 670 / € 500
Emaillierte Armbanduhr.
Damenarmbanduhr. 750/- Gelbgold,
Zifferbl. beige-gräulich, schwarze arab.
Ziffern, schwarze Zeiger, Handaufzug.
Nachträglich Sicherheitskettchen angebracht, rückseitig Zinnlötung. Ø 22mm,
L. 17,5cm. Gewicht: 22,2g.
Um 1920/25.
[A] D [G] 4,14,19,21,25 [Z] 4,20 [W] 27
730 | $ 670 / € 500
Set: Herzanhänger und Ring mit
Diamantbesatz.
585/-Rotgold/ Silber, Gewicht: Total:
13,1g. Ring: 11 Diamantrosen zus.ca.
0,267ct, Anhänger: 18 folierte
Diamantrosen/-splitter zus.ca. 0,752ct,
EU-RM: 52,5. Anhänger: Ø 26mm.
731 | $ 603 / € 450
Portrait gezierte Reversnadel.
750/- Gelbgold, 1 ovalfeiner PortraitEisenguss, ca. 1,7 x 1,4cm,
Gewicht: 3,1g. Länge: 6,9cm.
Deutschland, um 1900.
732 | $ 670 / € 500
Uhrenring mit Diamantbesatz, Aris.
950/- Platin. 7,1g. 6 winzige 8/8Diamanten zus.ca. 0,03ct, EU-RM: 48,5.
Ø 13mm.
Uhrwerk revisions-/restaurationsbedürftig,
tragbar als Schmuckpretiose.
733 | $ 670 / € 500
Konvolut: 2 Ringe, 1 Petschaftherz,
1 Paar Manschettenköpfe.
Ringe: 585/- Gelbgold, Petschaft.: 585/Gelbgold, Manschettenk.: 750/- Gelbgold,
Gewicht: Total: 15,5g. 1 Almandin-Tropfen
im Cabochonschliff ca. 0,21ct, 6 Rubine im
Karree ca. 0,48ct, 6 Smaragde im Karree
zus.ca. 0,30ct, 4 Brillanten zus.ca. 0,12ct,
4 Süßwasser Zuchtperlen Ø ca. 0,65mm,
weiß, Petschaft.: H x B= 2,1 x 1,5cm,
Manschettenk.: Top 2,6cm, Stegtiefe:
1,4cm.
734 | $ 804 / € 600
Gruen Complex.
Art Déco Armbanduhr. Gehäuse-Nr.:
K24576. Gehäuse: 750/- Rotgold,
braunes Lederarmband, vergoldete
Dornschließe, Zifferbl. creme, diamantverziert, dez. Sekunde, Handaufzug. 27.
Ø 42 x 24 mm, L. 23cm. Gewicht: 25,1g.
1930/40.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
272
735 | $ 938 / € 700
Tavaunes Watch Co.
Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.: 53942.
Werk-Nr.: 6350. Gehäuse: 950/- Platin,
Armband: 750/- Weißgold, Zifferblatt
gelblich, Handaufzug. Eine Art Déco
Armbanduhr in aufwändig ziseliertem und
diamantbesetzten Gehäuse aus Platin. Ø
9mm, L. 18cm. Gewicht: 19,1g. Um 1920.
[A] C [G] 4,14 [Z] 7,22,26,41 [W] 3-4
Die Firma Tavannes wurde 1891 von dem
Locler Uhrmacher Henri-Frédéric Sandoz
gegründet.
736 | $ 1.072 / € 800
Art Déco Armbanduhr.
Gehäuse-Nr.: 1009. Gehäuse: 950/- Platin,
Stoffarmband, silberne Schließe, Zifferbl.
creme, schwarze Ziffern, gebleute Zeiger,
Handaufzug. Zifferblatt nachträglich
ersetzt. Ø 22 x 33mm, L. 16cm. Gewicht:
15,1g. England, um 1920.
[A] C-D [G] 4,14,21 [Z] 4,21 [W] 4,27
737 | $ 938 / € 700
Art Déco. Armbanduhr.
950/- Platin. 23,2g. Ca. 148 8/8-Diamanten
und 9 Brillanten zus.ca. 1,344ct TChry(I-J)
VS-P1, L. 17,2cm. Diese Armbanduhr
wurde auf Quarz umgebaut (defekt),
Glas und Drücker fehlend. Es empfiehlt
sich die Uhr als Armband umzugestalten,
angelehnt an die 20er Jahre mit einem
Farbstein wie Saphir oder Smaragd,
möglicherweise im Fancy Cut.
738 | $ 670 / € 500
Pery.
Art Déco Armbanduhr. Gehäuse: 950/Platin, Armband aus 585/- Weißgold,
Zifferbl. creme, gebleute Zeiger,
Handaufzug. Verziert mit Diamanten im
8/8-/ Navette-Schliff zus.ca. 0,32ct.
Ø 28 x 9mm, L. 18,5cm. Gewicht: 16,1g.
Frankreich, um 1920/25.
[A] C-D [G] 3,14 [Z] 4,21,30 [W] 4,27
739 | $ 2.948 - 3.752 / € 2.200 - 2.800
Longines.
Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.: 5740.
Gehäuse: 950/- Platin, Stoffarmband
mit 750/- Weißgold-Schließe, Zifferblatt
silbern, gebleute Zeiger, Handaufzug.
Außergewöhnliche Art Déco Damenuhr
der berühmten Marke Longines im prunkvollen Platingehäuse mit Diamant- und
synthetischem Saphirbesatz sowie seitlichen Gravuren. Ø 13 x 9mm, L. 18,5cm.
Gewicht: 19,1g.
Um 1925.
[A] C [G] 3,14,41(!) [Z] 2,41 [W] 5,9
740 | $ 938 / € 700
Art Déco Armbanduhr.
Gehäuse: 950/- Platin, 585/- Weißgold,
verziert mit Diamanten im Alt-/8/8-/
Baguetteschliff, Zifferbl. weiß, schwarze
Ziffern, gebleute Zeiger, Handaufzug.
Ø 10 x 8mm, L. 15,8cm. Gewicht:
21,1g. Frankreich, um 1920.
[A] D [G] 4,14 [Z] 4,21 [W] 4,27
273
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
741 | $ 14.740 - 20.100
€ 11.000 - 15.000
Rolex.
Feine Cocktailarmbanduhr. Gehäuse:
750/- Weißgold, Zifferbl. silberfarben,
silberne Indizes, Handaufzug. Zahlreiche
Dia. im Navetteschliff zus.ca. 5,402ct
W-TChry(H-I), VVS und Baguetteschliff
zus.ca. 2,693ct Chry(I-J), VVS, 3 Brill.
zus.ca. 1,334ct W-TChry(H-I), VVS-VS,
Fluoreszenz leicht-stark;
742 | $ 1.474 - 1.876 / € 1.100 - 1.400
Ebel.
Cocktailarmbanduhr. Gehäuse: 750/Weißgold, 122 Brill. zus.ca. 10,08ct WTChry(H-I), VVS, Zifferbl. silbrig, schwarze
Zeiger/Indizes, Handaufzug. Ø19mm, L.
17,5cm. Gewicht: 33,1g.
Schweiz, um 1970.
[A] C [G] 3-4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
274
Sicherheitskettchen aus 585/- Weißgold
Uhr: D: ca. 16mm, L. 17cm. Gewicht:
41,2g.
Schweiz, um 1965/70.
[A] B-C [G] 3-4,14 [Z] 4,20 [W] 4
Ein grandioses Highlight der 65/70er
Jahre stellt diese Damenarmbanduhr der
Firma Rolex dar. Reich verziert mit
ca. 9,42ct in verschiedenen
Schliffausführungen weckt diese Uhr
starke Emotionen bei Damen.
743 | $ 2.814 - 3.350 / € 2.100 - 2.500
Jaeger LeCoultre.
Cocktailarmbanduhr. Gehäuse: 585/Weißgold, 43 Brillanten zus.ca. 4,031ct
TChry-Chry(I-J) VVS-VS, Zifferbl. silbrig,
silberne Indizes/Zeiger, Handaufzug.
1 winziger Brill. fehlend. Ø 16mm,
L. 18cm. Gewicht: 28,2g.
Schweiz, um 1960.
[A] C [G] 3,14 [Z] 4,20,30 [W] 4,27
744 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Genéve.
Verdeckte Schmuckarmbanduhr.
Gehäuse: 750/- Rotgold, Weißgoldverbödung, Zifferbl. weiß-creme, goldene
Indizes, schwarze Zeiger, Handaufzug.
Geziert mit 9 rund facettierte Rubine
Ø 1,2;2,2;2,8;3mm, 18 8/8-Diamanten,
1 Diamantrose, 2 Altschliff-Diamanten,
1 Diamant-Brillant zus.ca. 0,31ct
W-Chry(H-J) VS-SI. Ø 19 x 15mm,
L. 17cm. Gewicht: 46,2g.
Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 3,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
745 | $ 603 / € 450
Omega.
Ladymatic. Damenarmbanduhr. Gehäuse:
750/- Gelbgold, Zifferbl. creme, goldene
Indizes/Zeiger, Automatik. Ø 17mm,
L. 17,5cm. Gewicht: 39,9g.
Schweiz, um 1960.
[A] D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
746 | $ 670 / € 500
Bucherer.
Verdeckte Armbanduhr. Gehäuse-Nr.:
21455. 750/- Gelb-/Weißgold, Zifferbl.
silbern, goldene Indizes/Zeiger/Ziffern,
Verdeck diamantverziert, Handaufzug.
Ø 18mm, L. 17cm. Gewicht: 36,4g.
Deutschland, um 1960.
[A] C [G] 3-4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
747 | $ 5.226 - 5.628 / € 3.900 - 4.200
Andrean.
Verdeckte Schmuckarmbanduhr. Gehäuse:
750/- Gelbgold, Zifferbl. perlmuttfarben,
goldene Zeiger, Saphircabochon, Quartz.
Sowohl als Armband als auch als Armbanduhr tragbar, in Anlehnung an die
60er Jahre. Neuwertig. Ø 14 x 11mm,
L. 18,5cm. Gewicht: 64,9g.
[A] C [G] 3 [Z] 3 [W] 3
748 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Chocolate Südseeperlenkette mit
Kugelschloß.
Kugelschloss: 750/- Rosegold, Gewicht:
83,1g. 33 hell anthrazit-graue Südseeperlen Ø 11-13mm, Überf.: irisierendes
grün-gelb-braun-aubergine, Faktor: A-B.
L. 46cm. Leichte Spots.
749 | $ 670 / € 500
Chopard.
Damenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelb-/Weißgold, Zifferbl. golden, goldene
Indizes/Zeiger, verziert mit 12 8/8Diamanten ca. 0,06ct, Handaufzug.
Ein Klassiker der 65/70er Jahre. Ø 24mm,
L. 17,5cm. Gewicht: 46,2g.
[A] C [G] 4,14 [Z] 3,20 [W] 4,27
750 | $ 1.072 / € 800
Bulgari.
Ergon. Herrenarmbanduhr. Referenz-Nr.:
EG35S L0247. Gehäuse: Stahl, schwarzes
Bulgari-Lederarmband, Dornschließe/
Stahl, schwarzes Zifferblatt, silberne
Indizes, Datumsanzeige, Automatik.
22,0cm lang, Ø 35mm. Gewicht: 81,0g.
[A] C [G] 4,14 [Z] 4 [W] 4
275
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
751 | $ 2.948 - 3.752 / € 2.200 - 2.800
Jaeger LeCoultre.
Reverso Classique. Damenarmbanduhr.
Gehäuse-Nr.: 1712057. Referenz-Nr.:
250.1.86. Gehäuse: 750/- Gelbgold,
schwarzes Lederarmband, Original JCLDornschließe 750/- Gelbgold, Zifferbl.
versilbert, schwarze Zeiger/Ziffern,
Handaufzug. Innseitig Familienwappen,
in WEMPE Box. Ø 22 x 27mm,
L. 23cm. Gewicht: 48,0g.
[A] C [G] 4,14 [Z] 3-4 [W] 3
Die Reverso von Jaeger-LeCoultre ist ein
Klassiker, der mittlerweile auf eine acht
Jahrzehnte lange Erfolgsgeschichte
zurückblickt.
752 | $ 3.082 - 3.752 / € 2.300 - 2.800
Cartier.
Panthere. Damenarmbanduhr. ReferenzNr.: 8669115588. Gehäuse: 750/Gelbgold, Zifferbl. creme, schwarze/röm.
Ziffern, gebleute Zeiger, Diamantlünette,
Quarz. Beilage: Goldgliedering mit
Brillantbesatz, 16 Brillanten zus.ca.0,32ct,
750/- Gelb-/Weißgold, 11,0g, EURM:56,5. Sehr gepflegter Zustand.
Ø 20 x 20mm, L. 17,5cm. Gewicht:
62,9g.
[A] B [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
276
753 | $ 2.948 - 3.752 / € 2.200 - 2.800
Cartier.
Tank Americaine. Damenarmbanduhr.
Referenz-Nr.: WB7012K2. Gehäuse: 750/Gelbgold, Brillantbesatz, Zifferb. weiß,
schwarze/röm. Ziffern, gebleute Zeiger,
Quarz. Modell 1710CC754380, mit
Garantiezertifikat vom 22.11.2000 und
Orig. Box. Ø 19 x 27mm. Gewicht: 77,3g.
[A] B-C [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
Dank ihrer länglichen, leicht konvexen
Linien ist die Tank Américaine ein wahrer
Klassiker.
754 | $ 1.340 - 2.010 / € 1.000 - 1.500
Baume & Mercier.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.: 37076.
Referenz-Nr.: 525853. 750/- Gelbgold,
Zifferbl. weiß, schwarze/römische Indizes,
Saphircabochon, Handaufzug. Armband
nachträglich. Ø 33 x 33mm,
L. 22cm. Gewicht: 106,1g.
Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4 [W] 4
755 | $ 4.422 - 4.690 / € 3.300 - 3.500
Patek Philippe.
Ellipse. Damenarmbanduhr. Gehäuse:
750/- Gelbgold, schwarzes PP-Lederarmband, vergoldete Dornschließe, Zifferbl.
blau, goldene Indizes/Zeiger,
Handaufzug. Ø 28 x 22mm,
L. 20,5cm. Gewicht: 28,1g.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
756 | $ 670 / € 500
Konvolut: Spannring und
Manschettenknöpfe mit
Brillantbesatz.
Ring: 585/- Gelbgold, Manschettenk.:
750/- Gelbgold, Gewicht: Total: 22g.
3 Brillanten zus.ca. 0,35ct Chry(K)SI (TW(F-G)VVS-VS, EU-RM: 65. Top:
H x B= 1,5 x 1,5cm, Stegtiefe: 1,6cm.
757 | $ 3.618 - 4.288 / € 2.700 - 3.200
Patek Philippe.
Ellipse. Damen-/Herrenarmbanduhr.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, blaues
Lederarmband, vergoldete Dornschließe,
Zifferbl. blau, goldene Zeiger/Indizes,
Handaufzug. Ø 34 x 26mm,
L. 21,5cm. Gewicht: 34,2g.
[A] B-C [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
758 | $ 804 / € 600
Tissot.
Seastar Seven. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, schwarzes
Lederarmband, vergoldete Dornschließe,
Zifferb. creme, goldene Indizes/Zeiger,
Handaufzug. Inkl. Tissot-Box und TissotPin. Ø 33mm, L. 23cm. Gewicht: 32,2g.
Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,6,20 [W] 3
759 | $ 670 / € 500
Konvolut: 1 Bandring, 1 Paar
Manschettenknöpfe mit EdelsteinBrillantbesatz.
Ring: 585/- Gelbgold,
Manschettenknöpfe: 750/- Gelbgold,
Gewicht: Total: 17,0g. 2 Onyxsteine im
facettierten Cushion Cut ca. 1,4x1,4cm,
2 blaue Saphir Cabochons Ø ca. 0,38ct,
7 Brillanten zus.ca. 0,108ct, EU-RM: 63.
Top: 1,4 x 1,4cm, Stegtiefe: 1,4cm.
760 | $ 4.288 - 5.092 / € 3.200 - 3.800
Jaeger LeCoultre.
Master Ultra Thin. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse-Nr.: 0644. Referenz-Nr.:
145.240.792. Gehäuse: 750/- Rotgold,
schwarzes Lederarmband, 750/- JLCFaltschließe, Silberfarbenes Zifferblatt, rotgoldene Zeiger/Ziffern/Indizes, Handaufzug.
In sehr gepflegtem Zustand. Original Box
mit Serviceheft sowie Garantiekarte von Juni
2000 anbei. Ø 34mm, H. 4,2mm, L. 21,5cm.
Gewicht: 48,1g. [A] B [G] 2 [Z] 2 [W] 2
Unbestritten einer der ganz großen Klassiker
einer ultraflachen Uhr: ein wunderschönes
Modell mit schlichtem und klarem
Zifferblatt.
277
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
761 | $ 1.876 - 2.144 / € 1.400 - 1.600
Piaget.
Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.:
297364. Referenz-Nr.: 9154. Gehäuse:
750/- Gelbgold, schwarzes Lederarmband, vergoldete Dornschließe, Saphircabochon, Zifferbl. creme, golden Zeiger,
Handaufzug. Ø 25 x 27mm, L. 22,5cm.
Gewicht: 26,3g.
[A] C [G] 3 [Z] 3-4,20 [W] 3
762 | $ 737 / € 550
Konvolut: 1 Ring, 1 Paar
Manschettenknöpfe.
Ring: 750/- Gelbgold/Weißgold,
Manschettenk.: 585/- Gelbgold, Gewicht:
Total: 14g. 2 Bergkristall-Zylinder im 6-eck
geschliffen ca. 20x6,1mm, 1 Diamant im
Princess Cut ca. 0,16ct W(H)VS, 24
Brillanten zus.ca. 0,168ct, EU-RM: 61,5.
Top: H x B= 1cm x 2cm, Stegtiefe: 1,6cm.
Zustand: A, neuwertig.
763 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Cartier.
Damenarmbanduhr. Referenz-Nr.: 024803.
Gehäuse: 750/- und 916/- Gelbgold,
schwarzes Jaeger LeCoultre-Lederarmband,
vergoldete Dornschließe, Zifferbl. 10
Dollarmünze United States of America
1899, Saphircabochon, schwarze Zeiger,
Handaufzug. Zifferbl. sign. Cartier Paris,
seltenes Sammlermodell. Ø 27mm,
L. 20,5cm. Gewicht: 26,1g.
[A] C [G] 4,14 [Z] 4 [W] 4,27
764 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
IWC.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Rotgold, braunes Lederarmband,
vergoldete Dornschließe, Zifferbl. creme,
goldene Ziffern/Zeiger/Indizes, Handaufzug. Ø 37mm, L. 23,5cm.
Gewicht: 41,3g.
Schweiz, um 1960.
[A] C [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
765 | $ 670 / € 500
Konvolut: 2 Memoryringe, 1 Paar
Manschettenköpfe.
750/- Gelbgold, Gewicht: Total: 18g.
25 rund facettiert blaue Saphire zus.ca.
2,75ct, 28 rund facettierte Rubine ca.
2,75ct, EU-RM: 66,66. Zustand: A/B.
766 | $ 804 / € 600
Omega.
Yin & Yang. Herren-/Damenarmbanduhr.
Gehäuse: Stahl/vergoldet, braun-beiges
Lederarmband, vergoldete OmegaDornschließe, Zifferbl. lila/braun/roséfarbend, Zeiger als Ankh-Kreuz,
Datumsanzeige, Quarz. Inkl. Omega-Box.
Ø 32mm, L. 23cm. Gewicht: 26,1g.
[A] C [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
Diese Uhrenkollektion entstand ab 1987
entweder mit dem Symbol Yin & Yang,
Ankh-Kreuz oder einem Sonnensymbol.
278
767 | $ 6.030 - 7.772 / € 4.500 - 5.800
Jaeger LeCoultre.
Reverso Duo Face. Herrenarmbanduhr.
Referenz-Nr.: 17699429. Werk-Nr.:
270154. Gehäuse: 750/- Gelbgold, braunes JLC-Lederamrband, JLC-Dornschließe,
750/- Gelbgold, Zifferbl. silbern, schwarze/
arab. Ziffern, gebleute Zeiger, dez.
Sekunde - goldene Zeiger/Ziffern/Indizes,
Handaufzug. Anbei Papiere Juwelier
Wempe Juli 1995/ Frankfurt, Orig.
JLC-Box. Ø 42 x 26mm, L. 23cm.
Gewicht: 72,2g.
[A] C [G] 4,14 [Z] 3 [W] 3
Ein einziges Uhrwerk schlägt für
zwei Zifferblätter.
768 | $ 804 / € 600
Chopard.
Damenarmbanduhr. Referenz-Nr.: 2060.
Werk-Nr.: 90245. Gehäuse: 750/Gelbgold, dunkelrotes Lederarmband,
vergoldete Dornschließe, Zifferbl. weiß,
schwarze röm. Ziffern/Zeiger, Handaufzug. Ø 24 x 21mm, L. 22,5cm.
Gewicht: 24,2g.
Schweiz, um 1960.
[A] C [G] 4,14 [Z] 4,20,23 [W] 4,27
769 | $ 2.278 - 2.680 / € 1.700 - 2.000
Ferraris.
Damenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelbgold, dunkelrotes Lederarmband,
750/- Gelbgold-Dornschließe, Zifferbl.
anthrazit, schwarz/goldene Zeiger, Quarz.
Bandanstöße sowie Lünette geziert
mit 6 fac. Rubin-Karrees (feine Farbe)
zus.ca. 0,26ct, 32 winzige Diamanten
zus.ca. 0,71ct. Ø 15mm, L. 20,5cm.
Gewicht: 27,4g.
[A] C [G] 3 [Z] 3 [W] 3
Ein sportliches und elegantes Design.
770 | $ 3.082 - 3.350 / € 2.300 - 2.500
Vacheron Constantin.
Herren-/Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.:
577958. Gehäuse: 750/- Gelbgold, braunes Lederarmband, Orig.-Dornschließe
750/- Gelbgold, Zifferbl. golden, goldene
Indizes/Zeiger, Quarz. Ø 30mm, L. 24cm.
Gewicht: 30,1g.
Schweiz, um 1950/55.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 3 [W] 4,27
Die zeitlose Gestaltung unterstreicht
hierbei den eleganten Charakter des
Zeitmessers.
279
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
771 | $ 670 / € 500
Gezierte Manschettenknöpfe mit
Onyx-Brillantbesatz.
585/- Weißgold, Gewicht: 11,3g.
2 polierte Onyx-Boutons Ø ca. 1,5cm,
ca. 72 Brillanten zus.ca. 0,98ct TW(FG)VS1-2, Top: 1,8 x 1,5cm, Stegtiefe:
1,4cm. Zustand: A, neuwertig.
280
772 | $ 37.520 - 46.900
€ 28.000 - 35.000
Glashütte.
PanoMaticChrono. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse-Nr.: 20. Referenz-Nr.:
19501130304. Werk-Nr.: 00139.
Gehäuse: 950/- Platin, Triesteband
schwarz/ gelb, 950/- Platin-Dornschließe,
Zifferbl. schwarz, gelbe Zeiger/Ziffern,
dez. Sekunde, Panoramadatum,
Chronograph Flyback, Automatik, Kal.
95-01. East Coast Jewelry, 20th
Anniversary Edition, limitiert auf
21 Exemplare weltweit. Mit Echtheitszertifikat Glashütte, Abschrift aus dem
Stammbuch-Nr. 510 (Nov. 2009). Original
Glashütte Holzbox (leicht beschädigt),
Kartonage. Ø 39,4mm, H.13,3mm,
L. 25cm. Gewicht: 141,2g.
[A] B [G] 4,14,45 [Z] 2 [W] 2
Ausgezeichnet als „Uhr des Jahres 2005“,
so gewann nach der Senator Ewiger
Kalender (2000) und dem PanoRetro
Graph (2001) zum dritten Mal ein
Meisterwerk aus der sächsischen
Uhrenmanufaktur den begehrten Titel;
der zweite Preis im Jahre 2005 war der
Sächsische Staatspreis für Design mit dem
PanoMaticChrono.
773 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Piaget.
Polo. Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.:
416912. Referenz-Nr.: 157917 C 0701.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, schwarzes
Lederarmband, vergoldete Dornschließe,
Zifferbl. goldfarben, goldene Indizes/
Zeiger, Datumsanzeige, diamantgeziertes
Gehäuse, Quarz. Ø 29mm, L. 23cm.
Gewicht: 37,2g.
[A] C [G] 3 [Z] 3 [W] 3
774 | $ 670 / € 500
Konvolut: Bandring, 1 Paar
Manschettenknöpfe mit OnyxDiamantbesatz.
750/- Gelbgold, Gewicht: Total: 18,2g.
4 Onyx-Röhren ca. 7,5 x 6mm,
3 Diamant- Baguettes zus.ca. 0,54ct,
EU-RM: 55. Top: 2,1 x 7,6mm, Stegtiefe:
1,4cm. Zustand: A, neuwertig.
775 | $ 1.340 - 1.742 / € 1.000 - 1.300
Baume & Mercier.
Chronograph. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse-Nr.: 3916. Gehäuse: 750/Rotgold, schwarzes Lederarmband, vergoldete Dornschließe, Zifferbl. schwarz,
goldfarbene Zeiger/Ziffern, dez. Sekunde,
Handaufzug. 27. Ø 37mm, L.24,5cm.
Gewicht: 48,2g.
Schweiz, um 1960/65.
[A] C-D [G] 4,14,31 [Z] 4,20 [W] 4,27
776 | $ 1.072 / € 800
Cornavin Watch Remonteur „Henri
Duvoisin“.
Herrenarmbanduhr. Referenz-Nr.: 2116.
Werk-Nr.: 2844640. Gehäuse: vergoldetes
Gehäuse/Stahlboden, braunes
Lederarmband, vergoldete Dornschließe,
cremefarbenes Zifferblatt, Mondphase,
Monats-/Tagesanzeige, Handaufzug.
23,0cm lang, Ø 35mm. Gewicht: 38,8g.
Um 1950.
[A] B [G] 3,6 (Boden),14 [Z] 3 [W] 3
777 | $ 2.010 - 2.412 / € 1.500 - 1.800
International Watch Co. Schaffhausen.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelbgold, schwarzes Lederarmband
(Audemas Piguet), vergoldete
Dornschließe, Zifferbl. golden, schwarze
Zeiger/Indizes, Handaufzug. In IWC-Box.
Ø 32mm, L. 23cm. Gewicht: 24,1g.
Schweiz, um 1960/65.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4 [W] 4,27
778 | $ 4.690 - 6.432 / € 3.500 - 4.800
Audemas Piguet.
Day Date Mondphase. Herrenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.: C49326. Gehäuse:
750/- Gelbgold, schwarzes AP-Lederarmband, AP-Dornschließe, 750/- Gelbgold,
Zifferbl. weiß, goldene Indizes, Wochentags-/ Datumsanziege, Mondphase,
Automatik. Anbei Audemars Piguet
Bedienungsanleitung sowie Lederetui,
in sehr gepflegtem Zustand. Ø 34mm,
L. 23,5cm. Gewicht: 47,2g.
[A] B-C [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
281
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
779 | $ 1.742 - 2.010 / € 1.300 - 1.500
Omega.
Constellations Calendar.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse: 585/Rotgold, schwarzes Lederarmband,
vergoldete Dornschließe, Zifferbl. rotgolden, rotgoldene/schwarze Indizes/Zeiger,
Datumsanzeige, Automatik. Inkl.
Omega-Box. Ø 34mm, L. 23,5cm.
Gewicht: 53,1g.
Schweiz, um 1955/60.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
780 | $ 536 / € 400
Dreifarbige Krawattennadel mit
Brillantbesatz.
585/- Weiß-/Rot-/Gelbgold, Gewicht:
10,4g. 8 Brillanten zus.ca. 0,80ct W(H)
VVS-VS1, L x B=6,1 x 0,5cm. Sehr feine
Goldschmiedearbeit.
781 | $ 2.948 - 3.752 / € 2.200 - 2.800
Rolex.
Precision. Herrenarmbanduhr. GehäuseNr.: 1231628. Referenz-Nr.: 9659J.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, braunes
Lederarmband, Rolex-Dornschließe
(Plaque), Zifferbl. silbrig, goldene
Indizes/Zeiger, Handaufzug. Ø34mm,
L. 23,5cm. Gewicht: 35,2g.
[A] C [G] 3,14 [Z] 3 [W] 3
782 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Omega.
Herrenarmbanduhr. Referenz-Nr.:
16177942. Gehäuse: 750/- Gelbgold,
schwarzes Lederarmband, vergoldete
Dornschließe, Zifferbl. weiß, goldene
Zeiger/Indizes/Ziffern, Handaufzug. In
Omega-Box mit Garantie d‘Origine
von 1961. Ø 34mm, L. 23,5cm.
Gewicht: 37,2g.
Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 4 [Z] 4 [W] 4,27
783 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Omega.
Constellations. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, schwarzes
Lederarmband, vergoldete Dornschließe,
Zifferbl. golden, goldene Zeiger/Indizes,
Automatik. Ø 34mm, L. 23cm. Gewicht:
48,0g.
Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
784 | $ 1.072 / € 800
Jaeger LeCoultre.
Herren-/Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.:
643565. Gehäuse: 750/- Gelbgold,
schwarzes Lederarmband, vergoldete
Dornschließe, Zifferbl. creme, goldene
Indizes/Zeiger, dez. Sekunde, Handaufzug.
Die Uhr wurde poliert. Ø 33mm,
L. 23,5cm. Gewicht: 33,1g.
Schweiz, um 1940.
[A] C [G] 3-4,23 [Z] 4,20 [W] 4
282
785 | $ 1.608 - 1.876 / € 1.200 - 1.400
Longines.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelbgold, schwarzes Lederarmband,
vergoldete Dornschließe, Zifferbl. creme,
goldene Zeiger/Indizes, Handaufzug.
Ø 34mm, L. 23cm. Gewicht: 32,1g.
Schweiz, um 1940.
[A] C [G] 4,14 [Z] 4,20,30 [W] 4,27
786 | $ 804 / € 600
Tissot.
Seastar Seven. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, schwarzes
Lederarmband, vergoldete Dornschließe,
Zifferbl. weiß-creme, goldene Indizes/
Zeiger, Handaufzug. Die Uhr wurde
poliert und überholt, in TISSOT-Box,
guter Zustand.
Ø 33mm, L. 22,5cm. Gewicht: 30,2g.
Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 4,43 [Z] 4 [W] 3
787 | $ 3.082 - 3.350 / € 2.300 - 2.500
International Watch Co. Schaffhausen.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelbgold, dunkelbraunes Lederarmband,
vergoldete Dornschließe, Zifferbl. silberncremé, goldene Indizes/Zeiger, Datumsanzeige, Automatik. Inkl. IWC-Box.
Ø 34mm, L. 23cm. Gewicht: 46,1g.
Schweiz, um 1960.
[A] C [G] 4,14 [Z] 3,20 [W] 4,27
788 | $ 4.958 - 5.628 / € 3.700 - 4.200
Corum.
Admiral’s Cup. Damenarmbanduhr. 750/Gelb-/Rotgold, Zifferb. creme, RegattaSymbole, goldene Zeiger, Datumsanzeige,
Brillantlünette zus.ca. 0,85ct R(D-E), IF,
Quarz.
In Orig. CORUM Box (Edelholz) mit
Kaufbeleg (21.7.1989), 1 Goldglied separat beliegend. Ø 26mm, L. 20cm.
Gewicht: 80,2g.
[A] C [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 3
789 | $ 6.968 - 7.772 / € 5.200 - 5.800
Corum.
Admiral’s Cup. Herrenarmbanduhr.
Gehäuse-Nr.: 472632. Referenz-Nr.: 39
810 56 V85. Gehäuse: 750/- Gelbgold,
Faltschließe Original Corum 750/Rotgold, Zifferbl. blau, goldene Zeiger,
Datumsanzeige, Quarz. In OriginalHolzetui. Ø 34mm, L. 21,5cm.
Gewicht: 111,2g.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 3 [W] 4
790 | $ 1.474 - 1.742 / € 1.100 - 1.300
Rolex.
Oyster Perpetual Date. Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.: 5281409.
Referenz-Nr.: 6917. Gold/Stahl Jubileearmband, Ziff.blatt champagnerfarben,
Datumsanzeige, Automatik. Klassische
Damenrolex in Stahl/Gold-Kombination,
anbei ein defektes Endelement. Ø 26mm,
L. 21cm. Gewicht: 51,0g.
Schweiz, um 1970.
[A] D [G] 8,16,19 [Z] 4,41 [W] 27
283
Historischer Schmuck, klassische Juwelen und Uhren
791 | $ 2.948 - 3.350 / € 2.200 - 2.500
Patek Philippe.
Twenty 4. Damenarmbanduhr. ReferenzNr.: 4910/10A-001. Gehäuse: Stahl,
Zifferbl. schwarz, diamantgeziert, graue
röm. Ziffern/Zeiger, Saphircabochon,
Diamantlünette, Quarz. Die moderne
Anmutung von Stahl und die klassische
Eleganz der Brillanten verbinden sich zu
einer einzigartig zeitgemäßen Uhr, die zu
jeder Gelegenheit getragen werden kann.
Ø 25 x 30 mm. Gewicht: 86,1g.
[A] C [G] 4,15 [Z] 3,8,20 [W] 3
792 | $ 670 / € 500
Konvolut: Cocktailring,
1 Paar Manschettenknöpfe.
Ring: 585/- Weißgold,
Manschettenknöpfe: 750/- Weißgold,
Gewicht: Total: 18,7g. 4 Onyxsteine im
Fancyschliff,, 8 Brillanten zus.ca. 0,232ct
TChry (I-J)VS2-SI, EU-RM: 58. Top:
1,3 x 2,4cm, Stegtiefe: 1cm.
793 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
IWC.
Herrenarmbanduhr. Gehäuse: Stahl,
schwarzes Lederarmband, Stahlfaltschließe, Zifferbl. creme, silberne
Indizes/Zeiger, Automatik. IWC-Klassiker
aus den 60er Jahren. Ø 34mm,
L. 21,5cm. Gewicht: 59,9g.
Schweiz, um 1960.
[A] C [G] 4,14 [Z] 3 [W] 4
794 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Chopard.
Herren-/Damenarmbanduhr. Gehäuse-Nr.:
2052. Referenz-Nr.: 60497. Gehäuse:
750/- Weißgold, Zifferbl. anthrazit,
silberne Indizes/Zeiger, Automatik.
Armband wurde verlängert.
Ø 31 x 31mm, L. 21,5cm.
Gewicht: 89,2g. Schweiz, um 1960.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,20 [W] 4,27
795 | $ 2.010 - 3.082 / € 1.500 - 2.300
Breitling.
Navitimer. Herrenarmbanduhr. GehäuseNr.: 1404870. Referenz-Nr.: 7806.
Gehäuse: Stahl, schwarzes Tropic SportArmband, silberne Dornschließe, Zifferbl.
schwarz, Tachymeterskala, dez. Sekunde,
Datumsanzeige, drehbare Lünette,
Handaufzug. Chronograph. Ø 40mm,
L. 23,5cm. Gewicht: 74,1g.
[A] C-D [G] 4,14 [Z] 4,20,30 [W] 4,27
796 | $ 1.340 - 1.608 / € 1.000 - 1.200
Minerva.
Chronograph. Herrenarmbanduhr.
Referenz-Nr.: 1335. Werk-Nr.: 710243.
Gehäuse: Stahlboden, braunes
Lederarmband, goldene Dornschließe,
cremefarbenes Zifferblatt, fluoriszierende
Zeiger, dez. Sekunde, Handaufzug.
23,0cm lang, Ø 35mm.
Gewicht: 44,0g. Um 1960.
[A] B-C [G] 2-3,14 [Z] 32 [W] 4,27
284
797 | $ 8.978 - 9.380 / € 6.700 - 7.000
Ferraris.
Damenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelbgold, Zifferbl. perlmuttfarbend,
goldene Zeiger, Quarz. Wunderschöne
Damenarmbanduhr, reich verziert mit
Brillanten zus.ca. 1,25ct W(H) VVS-VS.
Ø 16mm, L. 20cm. Gewicht: 62,3g.
[A] C [G] 3 [Z] 3 [W] 3
798 | $ 1.608 - 2.010 / € 1.200 - 1.500
Anhängerkette mit Herz-Diamanten.
750/- Gelb-/Weißgold, Gewicht: 9,2g.
1 Diamant im Herzschliff ca. 0,30ct W(H)
SI, Schlangenkette: 42cm, Anhänger:
Ø ca. 10mm. Neuwertig.
800 | $ 4.690 - 5.092 / € 3.500 - 3.800
Schmuckarmbanduhr.
Damenarmbanduhr. Gehäuse: 750/Gelbgold, Zifferbl. sandsteinfarben, goldene Zeiger, Quarz. Bandanstöße sowie
Lünette geziert mit Diamanten
zus.ca. 0,54ct. Ø 18mm, L. 18,5cm.
Gewicht: 52,1g.
[A] C [G] 3 [Z] 3 [W] 3
800 A | $ 670 / € 500
Konvolut: Wappenring und Brosche
mit Edelstein-Perlbesatz.
Ring: 625/- Gelbgold, Punzen, Brosche:
Silber/vergoldet, Gewicht: Total: 13,6g.
Wappenschnitt aus Lagenachat, 29 Türkis
Cabochons Ø ca. 1,6-2,2mm, 2 winzige
Rubin Cabochons, 38 Saatperlen Ø ca.
1-1,3mm, weiß (2 fehlen), EU-RM: 58.
H x B= 2 x 5,2cm. Zustand: A/B.
Ring: England, Birmingham, um 1900,
Brosche:
England, um 1880.
799 | $ 1.072 / € 800
Chronometre Florida.
Savonette. Gehäuse-Nr.: 42538.
Gehäuse: 750/- Gelbgold, Zifferbl.
vergoldet, dez. Sekunde, Handaufzug.
Für die Entstehungszeit typisches
Schweizer Savonettwerk mit Kompensationsunruh und Breguetspirale.
Ø 49mm. Gewicht: 70,1g. Schweiz,
um 1930.
[A] C [G] 4,14 [Z] 6,20,43 [W] 3-4,27
285
Bewertungssystem für Armband- und Taschenuhren
[A]
A:
B:
C:
D:
llgemeine Bewertung:
neuwertiger Zustand oder neu
sehr guter Zustand
guter Zustand
befriedigender Zustand
[G]
1
2
3
4
ehäuse und Band:
neu
neuwertiger Zustand
sehr guter Zustand
guter Zustand
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
Details
leicht oxidiert
leicht verkratzt
oxidiert
verkratzt
tiefe Kratzer
eine Beule
verbeult
Gehäuseteile ersetzt
Gehäuseteile fehlen
leichte Tragespuren
Tragespuren
stark abgetragen
Gehäuse verformt
Gehäuse verändert
leicht beschädigt
stark beschädigt
teilweise restauriert
komplett restauriert
aufgearbeitet
mehrfach aufgearbeitet
Scharnier beschädigt
Sprungdeckelfeder defekt
Drücker abgetragen
Drücker ersetzt
Drücker angefertigt
Krone abgetragen
Originalkrone ersetzt
Krone nachträglich ersetzt
restaurationsbedürftig
Riss im Gehäuse
Risse im Gehäuse
Glas defekt
Glas nicht original
Risse in Dekor oder Email
41
42
43
44
45
Anhang Band
Originalband
Maßanfertigung, original
ersetzt, nicht original
Anfertigung, nicht original
reparaturbedürftig
Stand: 1.10.2010
286
[Z]
1
2
3
4
ifferblatt und Zeiger:
neu
neuwertiger Zustand
sehr guter Zustand
guter Zustand
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
Details
leicht oxidiert
leicht verkratzt
oxidiert
verkratzt
tiefe Kratzer
eine Beule
verbeult
ein Haarriss
zwei Haarrisse
mehr als zwei Haarrisse
Schäden außerhalb des
Sichtbereiches
Riss in einer Anzeige
Risse in einer Anzeige
Riss in mehreren Anzeigen
Risse in mehreren Anzeigen
leichter Verschleiß
Verschleiß
starker Verschleiß
leicht gesplittert
gesplittert
leicht beschädigt
stark beschädigt
aufgearbeitet
teilweise restauriert
komplett restauriert
fleckig
neu bedruckt, original
neu bedruckt
Druck verändert
41
42
43
44
Anhang Zeiger
Originalzeiger
Originalzeiger ersetzt
Zeiger ersetzt
Zeiger fehlt oder fehlen
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
[W] erk:
1 neu
2 neuwertiger Zustand
3 sehr guter Zustand
4 guter Zustand
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Details
leicht oxidiert
leicht verkratzt
oxidiert
verkratzt
Rostspuren
eine Beule
verbeult
Teile ersetzt
fehlende Teile
Hemmung verändert
Werk veredelt
Regulierorgan verändert
Umbauten
teilweise verändert
leicht beschädigt
stark beschädigt
teilweise restauriert
restauriert
Brücken und Kolben verschlissen
nachträglich rhodiniert
nachträglich vergoldet
Teile defekt
revisionsbedürftig
restaurationsbedürftig
Beispiel:
[A] B [G] 3, 22 [Z] 5, 6 [W] 12
Allgemeine Bewertung:
– sehr guter Zustand
Gehäuse und Band:
– sehr guter Zustand,
– komplett restauriert
Zifferblatt und Zeiger:
– leicht oxidiert und verkratzt
Werk:
– Teile ersetzt
www.cofaa.de
16. – 20.
November
Alte Kunst
2011
Moderne Kunst
Angewandte Kunst
Design
Koelnmesse GmbH, Tel. 0180 501 8550*, [email protected]
* 0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunknetz
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1.
Versteigerung
1.1 VAN HAM Kunstauktionen KG (nachfolgend VAN
HAM) versteigert in einer öffentlichen Versteigerung
gemäß §§ 474 Abs.1 Satz 2, 383 Abs. 3 Satz 1 BGB
als Kommissionär im eigenen Namen und für Rechnung der Auftraggeber, die unbenannt bleiben.
1.2 Die zur Versteigerung kommenden Gegenstände
können vor der Versteigerung besichtigt und ge-prüft
werden. Dabei haften die Interessenten für von ihnen
verursachte Schäden an den ausgestellten Objekten.
2.
Beschaffenheit, Gewährleistung
2.1 Die zur Versteigerung gelangenden und im
Rahmen der Vorbesichtigung prüfbaren und zu besichtigenden Kunstwerke sind ausnahmslos gebraucht. Sie
haben einen ihrem Alter und ihrer Provenienz entsprechenden Erhaltungszustand. Beanstandungen des
Erhaltungszustandes werden im Katalog nur erwähnt,
wenn sie nach Auffassung von VAN HAM den optischen Gesamteindruck des Kunstwerkes maßgeblich
beeinträchtigen. Fehlende Angaben zum
Erhaltungszustand begründen infolge dessen auch
keine Garantie oder Beschaffenheitsvereinbarung.
Interessenten können einen Zustandsbericht für jedes
Kunstwerk anfordern. Dieser Bericht, mündlich oder in
Schriftform, enthält keine abweichende Individualabrede und bringt lediglich eine subjektive Einschätzung von VAN HAM zum Ausdruck. Die Angaben
im Zustandsbericht werden nach bestem Wissen und
Gewissen erteilt. Sie sind keine Garantien oder
Beschaffenheitsvereinbarungen und dienen ausschließlich der unverbindlichen Information. Gleiches gilt für
Auskünfte jedweder Art, sei es mündlich oder schriftlich. In allen Fällen ist der tatsächliche
Erhaltungszustand des Kunstwerkes zum Zeitpunkt seines Zuschlages vereinbarte Beschaffenheit im Sinne der
gesetzlichen Bestimmungen (§§ 434ff BGB).
2.2 Alle Angaben im Katalog beruhen auf den bis
zum Zeitpunkt der Drucklegung veröffentlichten oder
sonst allgemein zugänglichen wissenschaftlichen
Erkenntnissen. Wird zusätzlich ein Internet-Katalog
erstellt, sind dennoch die Angaben der gedruckten
Fassung maßgeblich; nur in den Fällen, in denen kein
gedruckter Katalog vorliegt bzw. die Objekte im
Rahmen einer sog. stillen Auktion versteigert werden,
ist der Internetkatalog maßgeblich. VAN HAM behält
sich vor, Katalogangaben über die zu versteigernden
Kunstwerke zu berichtigen. Diese Berichtigung erfolgt
durch schriftlichen Aushang am Ort der Versteigerung
und/oder mündlich durch den Auktionator unmittelbar
vor der Versteigerung des einzelnen
Kunstgegenstandes. Die berichtigten Angaben treten
an die Stelle der Katalogbeschreibung.
2.3 Unabhängig von der Regelung unter Ziff. 2.1 sind
Teil der mit dem Käufer vereinbarten Beschaffenheit nur
diejenigen Katalogangaben, die sich auf die Urheberschaft des Kunstwerkes beziehen. Eine besondere
Garantie, aus der sich darüber hinausgehende Rechte
(§§ 443, 477 BGB) ergeben, wird von VAN HAM nicht
übernommen Weitere Beschaffenheitsmerkmale als die
Urheberschaft des Kunstwerkes, sind auch dann nicht
vertraglich vereinbart, wenn das Kunstwerk aus
Gründen der Werbung herausgestellt wird. Das Gleiche
gilt für die im Katalog befindlichen Abbildungen. Diese
Abbildungen dienen dem Zweck, dem Interessenten
eine Vorstellung von dem Kunstwerk zu geben; sie sind
weder Bestandteil der Beschaffenheitsvereinbarung
noch eine Garantie für die Beschaffenheit.
2.4 Eine Haftung von VAN HAM wegen etwaiger
Mängel wird ausdrücklich ausgeschlossen, sofern eine
gesetzliche Haftung nicht zwingend vorgegeben ist.
2.5 Weist der Käufer jedoch innerhalb eines Jahres
nach Übergabe des Kunstwerkes nach, dass Katalogangaben über die Urheberschaft des Kunstwerkes
unrichtig sind und nicht mit der anerkannten Meinung der Experten am Tag der Drucklegung übereinstimmten, verpflichtet sich VAN HAM unabhängig
von Ziffer 2.4, seine Rechte gegenüber dem
Einlieferer geltend zu machen. Im Falle der erfolgreichen Inanspruchnahme des Einlieferers erstattet VAN
HAM dem Erwerber ausschließlich den gesamten
Kaufpreis. Darüber hinaus verpflichtet sich VAN HAM
Stand: 15.10.2011
für die Dauer von zwei Jahren bei erwiesener
Unechtheit zur Rückgabe der vollständigen
Kommission. Voraussetzung ist jeweils, dass keine
Ansprüche Dritter an dem Kunstwerk bestehen und
das Kunstwerk am Sitz von VAN HAM in Köln in
unverändertem Zustand zurückgegeben wird. Der
Unrichtigkeitsnachweis gilt u.a. als geführt, wenn ein
international anerkannter Experte für den im Katalog
angegebenen Urheber die Aufnahme des
Kunstwerkes in das von ihm erstellte Werkverzeichnis
(„Catalogue Raisonné“) verweigert.
2.6 Schadensersatzansprüche gegen VAN HAM
wegen Rechts- und Sachmängeln sowie aus sonstigen
Rechtsgründen (inkl. Ersatz vergeblicher Aufwendungen sowie Ersatz von Gutachterkosten) sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzlichem oder grob
fahrlässigem Handeln von VAN HAM oder auf der
Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch VAN
HAM beruhen oder ihre Ursache in der Verletzung von
Leben, Körper oder Gesundheit haben.
2.7 Alle Ansprüche gegen VAN HAM verjähren ein
Jahr nach Übergabe des zugeschlagenen Kunstwerkes,
soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen Rechtsverletzung beruhen oder gesetzlich zwingend längere
Verjährungsfristen vorgegeben sind.
3.
Durchführung der Versteigerung, Gebote
3.1 Die im Katalog angegebenen Schätzpreise sind
keine Mindest- oder Höchstpreise, sondern dienen nur
als Anhaltspunkt für den Verkehrswert der Gegenstände ohne Gewähr für die Richtigkeit. Andere
Währungsangaben dienen lediglich der Information
und sind unverbindlich. Gegenstände von geringem
Wert können als Konvolute außerhalb des Katalogs
versteigert werden.
3.2 VAN HAM behält sich das Recht vor, während der
Versteigerung Nummern des Katalogs zu vereinen, zu
trennen, außerhalb der Reihenfolge auszubieten oder
zurückzuziehen.
3.3 Alle Gebote gelten als vom Bieter im eigenen
Namen und für eigene Rechnung abgegeben. Will ein
Bieter Gebote im Namen eines Dritten abgeben, so hat
er dies 24 Stunden vor Versteigerungsbeginn unter
Nennung von Namen und Anschrift des Vertretenen
und unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht mitzuteilen. Andernfalls kommt der Kaufvertrag bei
Zuschlag mit dem Bieter zustande.
3.4 Jeder Bieter erhält nach Vorlage eines gültigen
Personaldokuments und Zulassung zur Auktion von
VAN HAM eine Bieternummer. Nur unter dieser
Nummer abgegebene Gebote werden auf der Auktion
berücksichtigt.
3.5 Von Bietern, die VAN HAM noch unbekannt sind,
benötigt VAN HAM spätestens 24 Stunden vor Be-ginn
der Auktion eine schriftliche Anmeldung mit gültigem
Personalausweis. VAN HAM behält sich das Recht vor,
eine zeitnahe Bankauskunft oder Referenzen für die
Zulassung zur Auktion anzufordern.
3.6 Dem Einlieferer ist das Eigengebot bzw. das
Gebot durch einen Dritten auf selbst eingelieferte
Ware nicht gestattet. Bietet der Einlieferer oder ein von
diesem beauftragter Dritter gleichwohl und erhält den
Zuschlag, so ist er jedem anderen Bieter gleichgestellt.
Für den Eigenbieter gelten die Bestimmungen der
Versteigerungsbedingungen daher entsprechend.
3.7 VAN HAM kann für den Einlieferer bis zu einem
Betrag unterhalb des Limits auf dessen eingeliefertes
Los bieten, ohne dies offenzulegen und unabhängig
davon, ob anderweitige Gebote abgegeben werden
oder nicht.
3.8 Der Preis bei Aufruf wird vom Versteigerer festgelegt; gesteigert wird im Regelfall um maximal 10% des
vorangegangenen Gebotes in Euro. Gebote können
persönlich im Auktionssaal, sowie bei Abwe-senheit
schriftlich, telefonisch oder mittels Internet über den
Online-Katalog auf der Home Page von VAN HAM
oder einer von VAN HAM zugelassenen Plattform
abgegeben werden.
3.9 Für die am Ende des Kataloges aufgeführten
Katalognummern, welche mit „+“ gekennzeichnet
sind, gelten die Bestimmungen der sog. „Stillen
Auktion“ (vg. Ziff. 10).
3.10 Alle Gebote beziehen sich auf den sog.
Hammerpreis und erhöhen sich um das Aufgeld,
Mehr-wertsteuer sowie ggf. Folgerecht und
Zollumlage. Bei gleich hohen Geboten, unabhängig
ob im Auktionssaal, telefonisch, schriftlich oder per
Internet abgegeben, entscheidet das Los. Schriftliche
Gebote oder Gebote per Internet werden von VAN
HAM nur mit dem Betrag in Anspruch genommen,
der erforderlich ist, um ein anderes abgegebenes
Gebot zu überbieten.
3.11 Gebote in Abwesenheit werden in der Regel
zugelassen, wenn diese mindestens 24 Stunden vor
Beginn der Versteigerung bei VAN HAM eingehen und,
sofern erforderlich, die weiteren Informationen gemäß
Ziff. 3.5 vorliegen. Das Gebot muss das Kunstwerk
unter Aufführung von Katalognummer und Katalogbezeichnung benennen. Im Zweifel ist die
Katalognummer maßgeblich; Unklarheiten gehen zu
Lasten des Bieters. Die Bearbeitung der Gebote in
Abwesenheit ist ein zusätzlicher und kostenloser
Service von VAN HAM, daher kann keine Zusicherung
für deren Ausführung bzw. fehlerfreie Durchführung
gegeben werden. Dies gilt nicht, soweit VAN HAM
einen Fehler wegen Vorsatzes oder grober
Fahrlässigkeit zu vertreten hat. Die in Abwesenheit
abgegebenen Gebote sind den unter Anwesenden in
der Versteigerung abgegebenen Geboten bei Zuschlag
gleichgestellt.
3.12 Das schriftliche Gebot muss vom Bieter unterzeichnet sein. Bei schriftlichen Geboten beauftragt der
Interessent den Versteigerer, für ihn Gebote abzugeben.
3.13 Bei telefonischen Geboten wird ein im Saal anwesender Telefonist beauftragt, nach Anweisung des
Telefonbieters, Gebote abzugeben. Telefonische
Gebote können von VAN HAM aufgezeichnet wer-den.
Mit dem Antrag zum telefonischen Bieten erklärt sich
der Antragsteller mit der Aufzeichnung von Telefongesprächen einverstanden. VAN HAM haftet nicht für
das Zustandekommen und die Aufrechterhaltung von
Telekommunikationsverbindungen oder Übermittlungsfehler.
3.14 Internet-Gebote können sowohl als sog. „Vor-Gebote“ vor Beginn einer Versteigerung als auch als sog.
„Live-Gebote“ während einer im Internet live übertragenen Versteigerung sowie als sog. „Nach-Gebote“
nach Beendigung der Versteigerung nach Maßgabe
der nachstehenden Regelungen abgege-ben werden.
Gebote, die bei VAN HAM während einer laufenden
Versteigerung via Internet eingehen, werden im
Rahmen der laufenden Versteigerung nur dann
berücksichtigt, wenn es sich um eine live im Internet
übertragene Versteigerung handelt. Im Übrigen sind
Internet-Gebote nur dann zulässig, wenn der Bieter
von VAN HAM zum Bieten über das Internet durch
Zusendung eines Benutzernamens und eines
Passwortes zugelassen worden ist. Sie stellen nur dann
gültige Gebote dar, wenn sie durch den
Benutzernamen und das Passwort zweifelsfrei dem
Bieter zuzuordnen sind. Die über das Internet übertragenen Gebote werden elektronisch protokolliert. Die
Richtigkeit der Protokolle wird vom Bieter/ Käufer
anerkannt, dem jedoch der Nachweis ihrer
Unrichtigkeit offen steht. Live-Gebote werden wie
Gebote aus dem Versteigerungssaal berücksichtigt.
3.15 Der Nachverkauf ist Teil der Versteigerung. Bei
Nachgeboten kommt ein Vertrag erst dann zustande,
wenn VAN HAM das Gebot annimmt.
3.16 Das Widerrufs- und Rückgaberecht bei
Fernabsatzverträgen findet auf Schrift-, Telefon- und
Internetgebote keine Anwendung, sofern das Gebot
nicht im Rahmen einer sog. stillen Auktion erfolgte.
4.
Zuschlag
Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den
Höchstbietenden. Mit dem Zuschlag kommt zwischen
VAN HAM und dem Bieter, dem der Zuschlag erteilt
wird, ein Kaufvertrag zustande. VAN HAM kann den
Zuschlag verweigern oder unter Vorbehalt erteilen.
Dies gilt insbesondere dann, wenn ein Bieter, der dem
Versteigerer nicht bekannt ist oder mit dem eine
Geschäftsverbindung noch nicht besteht, nicht spätestens bis zum Beginn der Versteigerung Sicherheit in
Form von Bankauskünften oder Garantien leistet. Ein
Anspruch auf Annahme eines Gebotes besteht jedoch
grundsätzlich nicht. Wird ein Gebot abgelehnt, so
bleibt das vorangegangene Gebot wirksam. Wenn
mehrere Personen das gleiche Gebot abgeben und
nach dreimaligem Aufruf kein höheres Gebot erfolgt,
entscheidet das Los. VAN HAM kann den Zuschlag
zurücknehmen und die Sache erneut ausrufen, wenn
irrtümlich ein rechtzeitig abgegebenes höheres Gebot
übersehen worden ist oder wenn der Höchstbietende
sein Gebot nicht gelten lassen will oder sonst Zweifel
über den Zuschlag bestehen. Wenn trotz abgegebenen
Gebots ein Zuschlag nicht erteilt wird, haftet VAN
HAM dem Bieter nur bei Vorsatz oder grober
Fahrlässigkeit. Bei einem unter Vorbehalt erteilten
Zuschlag bleibt der Bieter einen Monat an sein Gebot
gebunden. Ein unter Vorbehalt erteilter Zuschlag wird
nur wirksam, wenn VAN HAM das Gebot innerhalb
eines Monats nach dem Tag der Versteigerung schriftlich durch entsprechende Rechnungslegung bestätigt.
5.
Kaufpreis und Zahlung
5.1 Neben der Zuschlagssumme ist vom Käufer für
die ersten 100.000 Euro ein Aufgeld von 25% und auf
die darüber hinausgehenden Beträge von 22% zu zahlen. Hierin ist die gesetzliche Umsatzsteuer bereits enthalten, welche jedoch wegen Differenzbesteuerung
nach § 25a UStG nicht ausgewiesen wird. Bei
Objekten, die im Anhang als regelbesteuert vermerkt
sind, wird auf den Zuschlag auf die ersten 100.000
Euro ein Aufgeld von 21% und auf die darüber hinausgehenden Beträge von 18% erhoben. Auf die
Summe von Zuschlag und Aufgeld
wird die gesetzliche Umsatzsteuer von z.Zt. 7%
(Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Graphiken, etc.)
bzw. 19% (Kunstgewerbe, Teppiche, Schmuck, Uhren,
Siebdrucke, Offsets, Photographien, etc.) erhoben.
5.2 Der Veräußerer ist gemäß § 26 Abs.1 UrhG zur
Zahlung einer gesetzlichen Folgerechtsgebühr auf den
Verkaufserlös aller Originalwerke der bildenden Kunst
und der Photographie verpflichtet, deren Urheber noch
nicht 70 Jahre vor dem Ende des Verkaufes verstorben
sind. Davon trägt der Käufer anteilig in Form einer
pauschalen Umlage von:
- 1,5% auf einen Hammerpreis bis zu € 200.000
- 0,5% für den übersteigenden Hammerpreis
von € 200.001 bis € 350.000 bzw.
- 0,25% für einen weiteren Hammerpreis von
€ 350.001 bis € 500.000 sowie
- 0,125% für den weiter übersteigenden
Hammerpreis bis zu fünf Millionen; maximal
€ 6.250.
5.3 Für Unternehmer, die zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, kann die Rechnung auf Wunsch (nach vorheriger Mitteilung) nach der Regelbesteuerung ausgestellt
werden. Von der Umsatzsteuer befreit sind
Auslieferungen in Drittländer (d.h. außerhalb der EU)
und – bei Angabe der USt.-ID-Nr. – auch an Unternehmen in EU-Mitgliedsländer. Verbringen Auktionsteilnehmer ersteigerte Gegenstände selbst in Drittländer,
wird ihnen die Umsatzsteuer erstattet, sobald VAN HAM
der Ausfuhr- und Abnehmer-nachweis vorliegt.
5.4 Während oder unmittelbar nach der Auktion ausgestellte Rechnungen bedürfen der Nachprüfung;
Irrtum bleibt insoweit vorbehalten.
5.5 Die Zahlung des mit dem Zuschlag fälligen
Gesamtbetrages ist in bar oder durch bankbestätigten
Scheck zu entrichten. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen. Alle Steuern, Kosten, Ge-bühren
der Überweisung oder der Scheckeinlösung (inklusive
der VAN HAM in Abzug gebrachten Bankspesen)
gehen zu Lasten des Käufers. Persönlich an der
Versteigerung teilnehmende Käufer haben den
Kaufpreis sofort nach erfolgtem Zuschlag an VAN
HAM zu zahlen. Bei Geboten in Abwesenheit gilt
unbeschadet der sofortigen Fälligkeit die Zahlung binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum noch nicht als
verspätet.
5.6 Zahlungsverzug tritt 14 Tage nach
Vertragsschluss, also Zuschlagserteilung oder Annahme
des Nachgebotes ein. Zahlungen sind in Euro an VAN
HAM zu leisten. Entsprechendes gilt für Schecks, die
erst nach vorbehaltloser Bankgutschrift als Erfüllung
anerkannt werden.
5.7 Die Gegenstände werden grundsätzlich erst nach
vollständiger Bezahlung aller vom Käufer geschuldeten Beträge ausgehändigt.
6.
Abholung und Gefahrtragung
6.1 Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme.
Abwesende Erwerber sind verpflichtet, die
Gegenstände unverzüglich nach Mitteilung des
Zuschlages bei VAN HAM abzuholen. VAN HAM organisiert die Versi-cherung und den Transport des
Kunstwerkes zum Käufer nur auf dessen schriftliche
Anweisung hin und auf seine Kosten und Gefahr. Da
der Kaufpreis sofort fällig ist und der Erwerber zur
unverzüglichen Abholung verpflichtet ist, befindet er
sich spätestens 14 Tage nach Zuschlagserteilung oder
Annahme des Nachgebotes in Annahmeverzug, so
dass spätestens dann auch, unabhängig von der noch
ausstehenden Übergabe, die Gefahr auf den Erwerber
übergeht.
6.2 Hat der Erwerber die Gegenstände nicht spätestens drei Wochen nach erfolgtem Zuschlag bzw.
nach Mitteilung bei VAN HAM abgeholt, wird VAN
HAM den Erwerber zur Abholung der Gegenstände
binnen einer Woche auffordern. Nach Ablauf dieser
Frist hat VAN HAM das Recht, die Gegenstände auf
Kosten und Gefahr des Erwerbers bei einem Lagerhalter aufbewahren zu lassen. Vor einer Aufbewahrung unterrichtet VAN HAM den Erwerber. Bei einer
Selbsteinlagerung durch VAN HAM werden bis zu 1%
p.a. des Zuschlagpreises für Versicherungs- und
Lagerkosten berechnet. Unabhängig davon kann VAN
HAM wahlweise Erfüllung des Vertrages verlangen
oder die gesetzlichen Rechte wegen Pflichtverletzung
geltend machen. Zur Berechnung eines eventuellen
Schadens wird auf Ziff. 5 und 8 dieser Bedingungen
verwiesen.
6.3 VAN HAM trägt in keinem Fall eine Haftung für
Verlust oder Beschädigung nicht abgeholter oder mangels Bezahlung nicht übergebener Gegenstände, es sei
denn, VAN HAM fiele Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit
zur Last.
7.
Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung,
Zurückbehaltungsrecht
7.1 Das Eigentum am Kunstwerk geht erst mit vollständigem Eingang aller nach Ziff. 5 und 8 geschulde-ten Zahlungen auf den Käufer über. Für den Fall,
dass der Käufer das Kunstwerk veräußert, bevor er
sämtliche Forderungen von VAN HAM erfüllt hat, tritt
der Käufer bereits jetzt sämtliche Forderungen, die
aus dem Weiterverkauf entstehen, an VAN HAM ab.
VAN HAM nimmt die Abtretung hiermit an.
Wird der Gegenstand in einer neuen Auktion
nochmals versteigert, so haftet der säumige Käufer
außerdem für jeglichen Mindererlös gegenüber der
früheren Versteigerung sowie für die Kosten der wiederholten Versteigerung; auf einen etwaigen
Mehrerlös hat er keinen Anspruch. VAN HAM hat das
Recht, ihn von weiteren Geboten in Versteigerungen
auszuschließen.
8.3 Einen Monat nach Eintritt des Verzuges ist VAN
HAM berechtigt und auf Verlangen des Einlieferers verpflichtet, diesem Namen und Adressdaten des Käufers
zu nennen
9.
Einwilligungserklärung Datenschutz
Der Bieter ist damit einverstanden, dass sein Name,
seine Adresse und Käufe für Zwecke der Durchführung
und Abwicklung des Vertragsverhältnisses, sowie zum
Zwecke der Information über zukünftige Auktionen
und Angebote, elektronisch von VAN HAM gespeichert
und verarbeitet werden. Sollte der Bieter im Rahmen
der Durchführung und Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses seinen vertraglichen Pflichten nicht nachkommen, stimmt der Bieter zu, dass diese Tatsache in
eine Sperrdatei, die allen Auktionshäusern des
Bundesverbands Deutscher Kunstversteigerer e.V.
zugänglich ist, aufgenommen werden kann. Der
Datenerhebung und weiteren Nutzung kann durch
Streichen dieser Klausel oder jederzeit durch spätere
Erklärung gegenüber VAN HAM mit Wirkung für die
Zukunft widersprochen werden.
10. Stille Auktion
10.1 VAN HAM führt für die am Ende des Kataloges
aufgeführten Objekte, die mit „+“ gekennzeichnet
sind, eine sog. „Stille Auktion“ durch. Für diese „Stille
Auktion“ gelten diese Versteigerungsbedin-gungen
entsprechend, jedoch mit der Maßgabe, dass Bieter
nur in schriftlicher Form sowie über In-ternet mitbieten
können. Die Objekte der „Stillen Auktion“ werden
nicht aufgerufen, so dass keine persönlichen oder telefonischen Gebote abgegeben werden können. Die
Gebote für eine „Stille Aukti-on“ müssen der
Gültigkeit wegen mindestens
24 Stunden vor Auktionsbeginn schriftlich bei VAN
HAM vorliegen; im übrigen wird auf Ziff. 3. verwiesen.
11. Sonstige Bestimmungen
11.1 Diese Versteigerungsbedingungen regeln sämtliche Beziehungen zwischen dem Käufer und VAN
HAM. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers
haben keine Geltung. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit
der Schriftform.
11.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand für den vollkaufmännischen Verkehr ist ausschließlich Köln. Es gilt
deutsches Recht; das UN-Abkommen über Verträge
des internationalen Warenkaufs (CISG) findet keine
Anwendung.
7.2 Der Käufer kann gegenüber VAN HAM nur mit
unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten
Forderungen aufrechnen.
11.3 Vorstehende Bestimmungen gelten sinngemäß
auch für den freihändigen Verkauf der zur Auktion
eingelieferten Gegenstände.
7.3 Ein Zurückbehaltungsrecht des Käufers aufgrund
von Ansprüchen aus einem früheren Geschäft mit VAN
HAM ist ausgeschlossen. Soweit der Käufer Vollkaufmann ist, verzichtet er auf seine Rechte aus
§§ 273, 320 BGB.
8.1 Der Kaufpreis ist mit dem Zuschlag fällig.
11.4 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen ganz
oder teilweise unwirksam sein, wird die Gültigkeit der
übrigen davon nicht berührt. Die unwirksame
Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die
in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen
Bestimmung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt,
wenn der Vertrag eine ergänzungsbedürftige Lücke
aufweist. In Zweifelsfällen ist die deutsche Fassung der
Versteigerungsbedingungen maßgeblich.
8.2 Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in
Höhe von 1% pro Monat berechnet. Der Erwerber hat
das Recht zum Nachweis eines geringeren oder keines
Schadens. Im Übrigen kann VAN HAM bei Zah-lungsverzug wahlweise Erfüllung des Kaufvertrages verlangen oder nach angemessener Fristsetzung vom Vertrag
zurücktreten. Im Fall des Rücktritts erlöschen alle
Rechte des Käufers am ersteigerten Kunstwerk und
VAN HAM ist berechtigt, Schadensersatz in Höhe des
entgangenen Entgelts auf das Kunstwerk
(Einliefererkommission und Aufgeld) zu verlangen.
Markus Eisenbeis
(pers. haft. Ges. und öffent. best. und vereidigter
Versteigerer für Kunst und Antiquitäten)
8.
Verzug
Conditions of Sale
1.
Auction
1.1 VAN HAM Kunstauktionen KG (hereinafter
referred to as “VAN HAM”) conducts auctions in a
public auction in terms of Section 474, Para.1 Line 2
and Section 383 Para. 3 Line 1 of the German Civil
Code (BGB) as a commissioner on his own behalf and
on account of the clients (the „sellers“), who shall
remain anonymous.
1.2 The items to be auctioned may be viewed and
examined prior to the auction, potential buyers being
liable for any damage caused by them to the items
exhibited.
2.
Condition, Warranty
2.1. The works of art that are up for auction and can
be examined and viewed as part of the advance viewing are, without exception, used items. They are in a
state of repair that corresponds to their age and
provenance. Objections to the state of repair are only
mentioned in the catalogue if, in the opinion of VAN
HAM, they adversely affect the visual impression of
the work of art as a whole. Lack of information
regarding the state of repair does therefore not justify
any claims based on a guarantee or agreement on the
condition. Potential buyers may request a condition
report for every work of art. This report, be it verbal
or written, does not contain any differing, individually
negotiated terms, and expresses VAN HAM’s subjective assessment only. The information contained in the
condition report is provided to the best of our knowledge and belief. It does not constitute any guarantee
or agreement on the condition and serves the purpose of the provision of nonbinding information only.
The same applies to general information of any kind,
be it verbal or written. In all cases the actual state of
repair of the work of art at the time of the acceptance of the bid is the agreed condition in terms of
statutory provisions (Sections 434 et seq. of the
German Civil Code (BGB)).
2.2 All information contained in the catalogue is
based on knowledge published until the date on the
auction and on other general scientific knowledge
available to the public. If an additional internet catalogue is prepared, the information in the printed version shall nevertheless prevail; only in the event that
no printed catalogue exists or that the items are auctioned in a silent auction shall the internet catalogue
prevail. VAN HAM reserves the right to correct catalogue information on the works of art that are to be
auctioned. Said correction is made by written notice
at the location of the auction and/or orally by the auctioneer immediately before the specific work of art is
auctioned. The corrected information will replace the
description in the catalogue.
assert his rights vis-à-vis the consignor, irrespective of
fig.2.4. in the event of successfully taking recourse to
the consignor, VAN HAM shall reimburse the buyer for
no more than the full purchase price. Furthermore,
provided proof of unauthenticity is furnished, VAN
HAM promises to return the premium in full for a
period of two years. This is subject to there being no
third party claims to the work of art and the work of
art being returned in unaltered condition to the VAN
HAM headquarters in Cologne.
Proof of inaccuracy is also considered as given if
an internationally recognised expert on the author
refuses to include the work of art in the Catalogue
Raisonné prepared by him.
2.6 Damages claims against VAN HAM for legal and
material defects and on other legal grounds (including
compensation for futile expenses or cost for expert
opinions) are excluded unless they are due to intentional or grossly negligent conduct by VAN HAM or to
the breach of significant contractual duties by VAN
HAM or are caused by injury to life or limb or damage
to heal.
2.7 All claims against VAN HAM shall expire after
one year after the work of art for which there is a
successful bid is handed over, provided they are not
due to a legal breach that is intentional or that longer
periods of limitation are mandatory by law.
3.
Conduct of Auctions, Bids
3.1 The estimates stated in the catalogue are not
minimum or maximum prices but are used only as an
indication for the market value of the items and no
warranty is given as to their accuracy. Information as
to the value in other currencies than Euro is provided
simply for informational purposes and is not binding.
Low value items may be auctioned as group lots outside the catalogue.
3.2 VAN HAM reserves the right to combine, separate, offer out of sequence or withdraw numbered
lots during an auction.
3.3 All bids are considered as submitted by the bidder on his own behalf and for his own account. If a
bidder wishes to bid on behalf of a third party he
must notify this 24 hours prior to the start of the auction, stating name and address of the party he is representing and submitting a written power of attorney.
Otherwise the purchase contract is concluded with
the bidder when the bid is accepted.
3.4 After presentation of a legal personal-document
and admission to the auction, each bidder will be
given a bidder’s number by VAN HAM. Only bids
using this number will be included in the auction.
2.3 Irrespective of the provisions laid down in fig.
2.1, the information in the catalogue relating to
authorship of the work of art is part of the condition
that is agreed with the buyer. VAN HAM provides no
special guarantee resulting in additional rights
(Sections 443, 477 of the German Civil Code (BGB)).
Characteristics of the condition other than authorship
of the work of art are not contractually agreed, even
if the work of art is presented for advertising purposes. The same applies to reproductions contained in
the catalogue. The purpose of said reproductions is to
give potential buyers an idea of the work of art; they
are neither an integral part of the agreement on the
condition nor a guarantee with regards to the condition.
3.5 Bidders, so far unknown to VAN HAM, have to
submit a written application no later than 24 hours
before the auction, together with a document of
identification. VAN HAM may ask for a recent bank
reference or other references for the admission to the
auction.
2.4 VAN HAM is explicitly excluded from liability for
any defects, provided statutory liability is not mandatory by law.
3.7 VAN HAM is entitled to place a bit or series of
bids on behalf of the Seller up to the limit on the consigned lot, without disclosing this openly and irrespective of whether or not other bids are placed.
2.5 If, however, within one year of transferring the
work of art, the information in the catalogue concerning authorship is deemed to be incorrect and did
not correspond to the acknowledged opinion of
experts on the day of the auction, VAN pledges to
Stand: 15.10.2011
3.6 With regards to goods consigned, the respective
consignor is not permitted to place own bids or to
have bids placed by third parties on his behalf. If the
consignor, or a third party authorised by him, nevertheless submits a bid and if this bid is accepted, his
status is equivalent to that of other bidders.
Therefore, the Conditions of Sale apply accordingly to
the consignor.
by phone or over the internet via our online catalogue
on VAN HAM’s homepage or via a platform that has
been approved by VAN HAM.
3.9 The provisions of silent auctions (cf.fig.10) apply
for the catalogue numbers listed at the end of the
catalogue and marked with “+”.
3.10 All offers are based on the so-called hammer
price and increase with premium, VAT and droit de
suite and customs charges where applicable). When
there are equal bids, irrespective of whether they
were submitted in the auction hall, by phone, in writing or over the internet, a decision shall be made by
drawing lots. Written bids or bids submitted via the
internet shall only be taken into consideration by VAN
HAM to that amount that is required to outbid another bid.
3.11 Absentee bids are generally permitted if the bidder has applied to VAN HAM for permission at least
24 hours prior to the start of the auction and has, as
far as possible, provided additional information pursuant to fig. 3.5. The application must specify the
work of art, along with its catalogue number and
catalogue description. In case of doubt, the catalogue
number is decisive; the bidder shall bear the consequences of any uncertainties. VAN HAM provides the
service of executing absentee bids for the convenience
of clients free of charge. VAN HAM therefore provides
no guarantee for the effectuation or flawless execution
of bids. This does not apply where VAN HAM is
responsible for a mistake made intentionally or
through gross negligence. Absentee bids shall be
equivalent to bids made in the auction.
3.12 The written bid must be signed by the bidder.
In the event of written bids, the interested party
authorises the auctioneer to submit bids on his behalf.
3.13 In the event of telephone bids, a telephonist
present in the auction hall is authorised to submit bids
on instruction of the telephone bidder. Telephone bids
may be recorded by VAN HAM. By applying for telephone bidding, the applicant declares that he agrees
to the recording of telephone conversations. VAN
HAM is not liable for setting up and maintaining
telecommunications connections or for transmission
errors.
3.14 Bids via the internet can be submitted as “prebids” prior to the beginning of the auction, as “live
bids” during a live web-cast auction, or as “postbids” after conclusion of the auction according to the
provisions stated hereinafter. Bids received by VAN
HAM via internet during an auction will only be taken
into account for the respective auction if it is a live,
web-cast auction. Furthermore, bids via internet are
only admissible if the bidder has been authorised by
VAN HAM to bid over the internet by providing him
with a user name and password. They only represent
valid bids if they can be unequivocally matched to the
bidder by means of such user name and password.
Bids via internet are recorded electronically. The accuracy of the corresponding transcripts is accepted by
the bidder/buyer, who is nevertheless free to furnish
evidence that the transcript is inaccurate.
Live bids are considered equivalent to bids submitted
in the auction hall during the auction.
3.15 The after sale is part of the auction. In the event
of post-bids, a contract is concluded only after VAN
HAM accepts the bid.
3.16 With distance contracts, the right of return and
rescission shall not apply to written, phone or internet
bids unless the bid was made in a socalled silent auction.
4.
3.8 The initial bid price is determined by the auctioneer; bids are generally submitted in Euros at maximum
10% above the previous bid. Bids may be made in
person in the auction hall or, in absentia, in writing,
Acceptance of Bids
A bid is accepted after the auctioneer has called the
highest bidder’s bid three times. When a bid is accepted a purchase contract is concluded between VAN
HAM and the bidder whose bid was accepted. VAN
HAM may refuse to accept the bid or accept it subject
to reservation. This applies in particular when a bidder, who is not known to the auctioneer or with
whom there is no business relationship as yet, does
not provide security in the form of bank information
or guarantees until – at the latest – the start of the
auction. In principle, however, no entitlement to having a bid accepted exists. If a bid is refused, the previous bid remains valid. If several individuals place the
same bid and there is no higher bid after three calls,
the decision will be made by drawing lots. VAN HAM
may revoke acceptance of the bid and re-offer the
item if a higher bid that was made in due time has
been overlooked by accident, if the highest bidder
does not want his bid to stand, or if there are other
doubts as to the acceptance. If no bid is successful
even though several bids were submitted, VAN HAM
is liable to the bidder only for intent or gross negligence. A bidder remains bound to a bid that has been
accepted subject to reservation for a period of one
month. A bid accepted subject to reservation only
becomes valid if VAN HAM confirms the bid in writing
within one month after the date of the auction by
submitting a corresponding invoice.
5.
Purchase Price and Payment
5.1 In addition to the bid award, the buyer must pay
a premium of 25% on the first € 100,000 and a premium of 22% on all sums exceeding this amount.
This includes statutory VAT, which will however not be
stated due to the margin scheme in terms of Section
25a of German Turnover Tax Law. With regards to
items listed in the appendix as subject to standard
taxation, a premium of 21% on the first € 100,000
and of 18% on all sums exceeding this amount will
be levied, in addition to the bid award. Statutory VAT
of currently 7% (for paintings, drawings, sculptures,
prints etc.) and 19% (objets d’art, carpets, jewellery,
watches, silkscreens, offsets, photographs etc.)
respectively will be levied on the sum of bid award
and premium.
5.2 Pursuant to Section 26 Para.1 of the German
Copyright Act (UrhG), VAN HAM is obliged to pay a
droit de suite (artists’ resale rights) on the sales proceeds of all original works of art and original photographic works, whose creators deceased less than
70 years before the end of the legal year of purchase.
The buyer shall bear a partial amount in the form of a
lumpsum charge amounting to:
– 1,5% of the hammer price up to € 200,000
– 0.5% of hammer price in excess of this of
€ 200,001 to € 350,000
– 0.25% of a hammer price exceeding this of
€ 350,001 to € 500,000
– 0.125% of any price exceeding the hammer price
up to five million; € 6,250 maximum.
5.3 For buyers who have a right to deduct input tax,
the invoice may, if desired, (after prior notification) be
made out in line with standard taxation. VAT is not
charged on shipments to foreign countries (i.e. outside the EU) nor – when the VAT-ID no. is stated – to
companies in EU member states. If parties participating in an auction take purchased items into foreign
countries themselves, they will be reimbursed the
turnover tax as soon as VAN HAM has the export and
acquirer certificate.
5.4 Invoices issued during or immediately after the
auction must be verified; errors remain reserved to
this extent.
5.5 Payment of the total amount due upon acceptance of a bid must be made in cash or by bank certified cheque. Cheques are only accepted on account
of performance. All taxes, costs, transfer or encashment fees (including the bank charges deducted by
VAN HAM) are to be borne by the buyer. Purchasers
who participate in person at the auction must pay
VAN HAM the purchase price immediately after the
bid is accepted. Without prejudice to the fact payment is due immediately, bids made in absentia may
be paid within 14 days of the invoice date without
being considered delayed.
5.6 Default in payment commences two weeks after
the date of the invoice. Payments must be made to
VAN HAM in Euros. The same applies to cheques,
which are only accepted as payment once they have
been fully cleared by the bank.
5.7 The auctioned items are generally only handed
over after full payment of all amount owed by the
buyer has been received.
6.
Collection and Assumption of Risk
6.1 Acceptance of a bid imposes an obligation to collect the item. Buyers who are not present must collect
their items immediately after VAN HAM has advised
them that the bid has been successful. AN HAM shall
organise the insurance and shipment of the work of
art to the buyer only upon the latter’s written instructions and at his cost and risk. Since the purchase price
is due immediately and the buyer is obliged to
promptly collect his items, he will find himself in
default of acceptance no later than two weeks after
acceptance of the bid or post-bid, so that then at the
very latest, and irrespective of the still undelivered
items, the risk will be passed on the buyer.
6.2 If the buyer has not collected the items from
VAN HAM at the latest three weeks after his bid has
been accepted and/or after he has been notified, VAN
HAM will call upon the buyer to collect the items
within one week. At the end of said period VAN HAM
is entitled to have the items kept in a warehouse at
the cost and risk of the buyer. VAN HAM shall inform
the buyer prior to storage. If VAN HAM stores the
items in his own warehouse, he shall charge 1% p.a.
of the hammer price for insurance and storage costs.
Irrespective of this, VAN HAM may demand performance of the contract or assert statutory rights for
breach of duties. For the purpose of calculating any
loss, reference is made to fig. 5 and 8 of these terms
and conditions. VAN HAM shall under no circumstances be liable for loss of or damage to items that
have not been collected or not handed over due to
non-payment, unless VAN HAM acted intentionally or
with gross negligence.
6.3 VAN HAM shall under no circumstances be liable
for loss of or damage to items that have not been
collected or not handed over due to non-payment,
unless VAN HAM acted intentionally or with gross
negligence.
7.
Retention of Title, Offset, Right of
Retention
7.1 Title to the work of art passes to the buyer only
upon receipt of all payments owed under fig. 5 and 8
in full. In the event that the buyer sells the work of art
before he has met all of VAN HAM’s claims, the buyer
hereby assigns all claims arising from the resale to VAN
HAM. VAN HAM hereby accepts such assignment.
7.2 Against claims by VAN HAM, the buyer can only
offset claims that are undisputed or that have been
legally and finally determined.
7.3 The buyer has no right of retention based on
claims arising from any prior transaction with VAN
HAM. Insofar as the buyer is a merchant registered in
the commercial register, he waives his rights under
Sections 273,320 of the German Civil Code (BGB).
8.
to provide evidence that the loss is less or that there is
no loss. In addition, in case of default in payment,
VAN HAM may elect to demand performance of the
purchase contract or may rescind the contract after
setting a suitable period for performance. In the event
of rescission, all of the buyer’s rights to the purchased
work of art shall lapse and VAN HAM shall be entitled
to demand damages amounting to the lost fee for the
work of art (consignor commission and premium). If
the item is reauctioned at a new auction, then the
defaulting buyer is additionally liable for any shortfall
in proceeds compared with the earlier auction and for
the costs of the repeat auction; he is not entitled to
any excess proceeds. VAN HAM has the right to
exclude him from further bids in auctions.
8.3 One month after default has occurred, VAN
HAM is entitled to and, if the consignor demands it,
required to provide the latter with details of the name
and address of the buyer.
9.
Data Privacy Declaration
I consent to my name, address and any consignments
being stored electronically and processed by VAN
HAM for the purpose of fulfilling and performing the
contractual relationship, as well as to provide information about future auctions and offers. Should I not
meet my contractual obligations, within the scope of
fulfilling and performing this contractual relationship,
then I consent to this fact being added to a list which
will be accessible to all auction houses of the
Bundesverband Deutscher Kunstversteigerer e.V
(German Federal Association of Art Auctioneers).
10. Silent Auction
10.1 VAN HAM shall carry out a socalled “silent auction” for the items listed at the end of the catalogue
and marked with “+”. These Auction Terms and
Conditions apply accordingly to the “silent auction”,
provided that bidders only bid in written form or via
the internet. Since the items of the “silent auction”
are not called out, no bids can be made in person or
by phone. Bids for the “silent auction” must be submitted to VAN HAM at least 24 hours before the start
of the auction in order to be valid; in all other
respects, please refer to fig.3.
11.
Miscellaneous Provisions
11.1 These Auction Terms and Conditions shall govern
all relations between the buyer and VAN HAM. The
buyer’s General Commercial Terms and Conditions
shall not apply. There are no verbal ancillary agreements. Amendments must be made in writing to be
valid.
11.2 Insofar as it is possible to agree, Cologne shall be
the place of performance and jurisdiction. The law of
the Federal Republic of Germany shall apply exclusively. The UN Convention on Contracts for the Inter national Sale of Goods (CISG) shall not apply.
11.3 The aforementioned provisions apply mutatis
mutandis to the private sale of items consigned for
auction.
11.4 If any of the above provisions are invalid in
whole or in part, the validity of the remaining provisions shall be unaffected. The invalid provision shall
be replaced by a valid regulation which most closely
resembles the commercial content of the provision
which was invalid. The same applies if the contract
reveals a loophole in need of amendment. In cases of
doubt the German version of the Consignment
Conditions shall prevail.
Default
8.1 The purchase price is due upon acceptance of
the bid.
8.2 In the event of default in payment, default interest of 1% per month is charged. The buyer is entitled
Markus Eisenbeis
(General Partner/Managing Director,
Publicly appointed and sworn auctioneer)
Einlieferung
Consignment
Schätzungen
Wir geben Ihnen gerne kostenlose und unverbindliche mündliche Schätzungen für Ihre Objekte, die Sie während unserer
Geschäftszeiten präsentieren.
Estimates
We will gladly give you free and non-committal oral estimations
for your objects, which you may bring onto our premises
during our business hours.
Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, persönlich zu kommen,
geben wir gerne eine Schätzung an Hand von Photos, die Sie
uns bitte mit zusätzlichen Informationen über Größe, Signaturen,
Zustand etc. per Post oder Email zuschicken.
Should you be unable to come personally, we will gladly mail
you an estimate based upon photographs which you kindly
will send to us by post or email along with additional information on size, signatures, condition, etc.
Bei größeren Sammlungen kommen unsere Experten auch gerne
auf Wunsch zu Ihnen nach Hause.
For larger collections, our experts will also visit you at home,
if you wish.
Provision
Unsere Provision beträgt 15% vom Zuschlagspreis bzw. 20%
bei Zuschlägen bis € 2.000 (Moderne Kunst und Zeitgenössische
Kunst: 25%)
Commission
Our commission is 15% of the hammer price resp. 20% for
items up to € 2.000 (Modern Art and Contemporary Art:
25%). Should an object not be sold, you will not incur any
handling resp. insurance cost.
Folgerechtsumlage
Der Einlieferer ist gemäß § 26 UrhG zur Zahlung einer gesetzlichen Folgerechtsgebühr auf den Verkaufserlös aller Originalwerke der bildenden Kunst und der Photographie verpflichtet,
deren Urheber noch nicht 70 Jahre vor dem Ende des Kalenderjahres des Verkaufs verstorben sind.
Der Einlieferer wird für diese Gebühr pauschal mit 1,0 % vom
Hammerpreis, ggf. zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer, belastet und ist damit von der eigenen Verpflichtung zur Zahlung des
Folgerechts befreit.
Abbildungen
Die Kosten für Farbabbildungen sind gestaffelt nach Größe (von
€ 50 bis 250 netto).
Transport
Gerne organisieren wir Ihnen günstige Transporte auf Anfrage.
Versicherung
Die uns anvertrauten Gegenstände sind auf unsere Kosten versichert.
Restaurierung
Wir vermitteln Ihnen fachgerechte Restaurierungen, die bei
Verkäufen empfehlenswert erscheinen.
Abrechnung
Fünf bis sechs Wochen nach Auktion erhalten Sie Ihre Abrechnung zusammen mit einem Verrechnungsscheck, vorbehaltlich
des Zahlungseingangs vom Käufer. Für andere Zahlungsmethoden bitten wir um kurze Nachricht.
Artist’s Resale Right (Droit de Suite)
In accordance with § 26 of the German Copyright Law/UrhG
the consigner is legally obligated to pay droit de suite (artists’
resale rights) on all original works of art as well as original
photographic works, whose authors are not dead or did not
decease 70 years before the end of the legal year of purchase.
The consignor is currently required to contribute 1,0 % of
the hammer price plus statutory VAT, if applicable, for this purpose and is therefore released from all personal obligations
to pay the droit de suite.
Illustrations
The illustration costs for colour are graduated depending
upon size (from € 50 and 250 net).
Transport
We will gladly take over pick-up including packaging of your
items to be brought to our premises. Please enquire about
our favourable conditions also for a collect transport. In case
of visits to your house, we will gladly transport your items to
be brought to our premises to the extent possible free of
charge.
Insurance
The items entrusted to us will be insured at our expenses.
Restoration
We will procure favourably-priced restoration services for
you, which appear recommendable for sales.
Accounting
Five to six weeks after the auction you will receive your
settlement statement together with a collection-only check
subject to receipt of payment from the buyer.
Please inform us of any other desired payment modes.
Markus Eisenbeis
pers. haft. Gesellschafter,
öffentl. best. u. vereidigter Kunstversteigerer
Stand: 1.10.2010
Markus Eisenbeis
General Partner, Managing Director
public sworn auctioneer
Ernst Barlach (1870 – 1938)
„Russische Bettlerin I“ | Bronze | 15 x 30,5 x 13 cm
Schätzpreis: € 30.000 – 35.000
Moderne Kunst
Zeitgenössische Kunst
1. Dezember 2011
Vorbesichtigung: 25.– 29. November 2011
Online-Kataloge | Informationen | Termine: www.van-ham.com
Kataloge: 25 € | 30 € | 35 € (D | EU | Weltweit)
Van Ham Kunstauktionen Schönhauser Straße 10–16 | 50968 Köln
Telefon: 0221 92 58 62-0 | Fax: 0221 92 58 62-4 | [email protected]
Einliefererverzeichnis | List of consignors
Verzeichnis~44873: 1160 - 44912: 479, 487, 642, 717, 1055, 1127, 1129, 1172, 1213, 124 1264, 1265, 1266 44960: 1102, 1138, 1141, 1142 - 45604: 1171 - 45622: 924, 925, 1437 - 45833: 1124, 1128, 113 1133, 1139,
1146, 1163, 1167, 1173, 1175, 1176, 1177, 1179, 118 1181, 1182, 1183, 1184, 1185, 1186, 1187, 1188, 1189,
119 1191, 1194, 1195, 1196, 1199, 120 1202, 1203, 1204, 1219, 122 1223 - 45896: 111 1126, 1134, 1136 45959: 987 - 46367: 1238, 1255, 1283, 1289, 1295, 1296, 1319, 1420 - 46505: 1131, 1236 - 46684: 1091, 1178
- 47035: 1302, 1303, 1315, 1344 - 47390: 1088 - 47483: 892 - 47684: 561, 563, 588, 742, 745, 746 - 48734: 947
- 48813: 654 - 48907: 992 - 49066: 490 - 49098: 52 552, 601 - 49484: 1259 - 49723: 451, 772, 1073, 1074,
1077, 1078, 1079, 1132, 1143, 1144 - 50167: 825, 83 834, 874, 875, 948 - 50457: 804, 815, 818, 871, 876 50616: 960 - 51505: 849 - 51514: 527, 528, 569, 737 - 51562: 456 - 52608: 1059, 1060 - 52711: 833 - 52847:
1154 - 52876: 1018, 1021, 1022, 1023, 1024, 1025, 1026, 1027, 1028, 1029, 103 1031, 1032, 1033, 1034, 1035,
1036, 1037, 1038, 1039, 104 1041, 1042, 1043, 1044, 1045, 1046, 1047, 1061, 1062, 1063, 1064, 1065 - 54293:
937 - 56723: 1363, 1364, 1365, 1366 - 56981: 1229, 1231, 1232, 1235, 1239, 1242, 1244, 1245, 1252, 1253,
1257, 1258, 1261, 1262, 1267, 1275, 1276, 1277, 1281, 1282, 1284, 1287, 129 1291, 1292, 1297, 1298, 1299,
130 1301, 1304, 1307, 1309, 131 1311, 1312, 1313, 1314, 1316, 1317, 1318, 1324, 1325, 1326, 1328, 1329,
133 1332, 1334, 1335, 1339, 134 1341, 1342, 1343, 1421, 1422, 1424, 1429 - 57030: 565, 567, 568, 57 571,
573, 621, 622, 623, 624, 626, 628, 629 - 57048: 541, 542, 544, 609, 636, 638, 645, 695, 698 - 57649: 1140 57751: 1207 - 57947: 1080 - 58348: 534, 558, 56 59 60 706, 78 1272 - 59238: 586 - 59350: 0 - 60457: 799,
1234, 1237, 1241, 1243, 1274, 1320 - 60922: 933 - 60997: 722 - 61018: 76 1286 - 61586: 616, 653 - 61715: 794
- 61807: 1212 - 62833: 927 - 63475: 1076, 1082, 1084, 1087, 1089 - 64554: 92 974 - 65693: 1205 - 66198: 644
- 66709: 656 - 66714: 679 - 66814: 898, 934, 936, 938, 939, 941, 942, 943, 944, 945, 946, 972 - 67210: 883 68087: 1431 - 69386: 1208 - 69596: 829, 831, 835, 837, 839, 84 845, 858, 859, 86 865, 87 872, 879, 894, 895,
896, 897, 899, 906, 909, 91 912, 914, 915, 916, 917, 931, 935, 955, 958, 969, 976, 977, 978, 979, 985, 986,
998, 1012, 1015, 1016, 1094, 1097, 1157, 1273, 1357 - 69867: 74 752, 1218 - 69963: 1389, 1408, 1409, 1410 70746: 827, 932, 968 - 70824: 1193, 1378, 1423 - 70976: 493, 516 - 71040: 928 - 72015: 873 - 72108: 668, 716
- 72725: 652, 657, 663, 1206 - 72864: 749 - 72965: 907, 919, 921, 923 - 73014: 1072, 110 1122, 1256, 1354 73035: 993 - 73606: 538, 543, 708, 712 - 73609: 1009, 1358 - 73615: 888 - 73636: 1228, 1233 - 73642: 754 73722: 940 - 73792: 537 - 73795: 531, 548, 666, 671, 702, 71 711, 798 - 73926: 123 1263 - 74187: 661 - 75013:
89 1007, 1011 - 75155: 483, 545, 594, 631, 649, 659, 676, 709 - 75236: 453, 48 507, 53 546, 554, 555, 583,
585, 603, 646, 65 672, 686 - 75576: 793 - 76066: 459, 461, 466, 473, 476, 477, 498, 499, 587, 647, 678, 72
731, 736, 802, 803, 805, 806, 807, 811, 823, 836, 838, 846, 848, 851, 852, 861, 863, 866, 868, 869, 918, 949,
957, 961, 965, 967, 973, 991 - 76090: 789, 893, 911, 115 1359, 136 1361, 1362 - 76311: 891 - 76967: 559, 595,
615, 619 - 77180: 1293, 1294 - 77190: 566 - 77207: 954 - 77215: 999, 100 1005, 1019, 1020 - 77232: 904, 905
- 77255: 816 - 77258: 485, 489, 495, 497, 680 - 77267: 1387, 1388, 139 1391, 1392, 1393, 1394, 1395, 1396,
1397, 1398, 1399, 140 1401, 1402, 1403, 1404, 1405, 1406, 1407, 1412, 1413 - 77359: 844 - 77375: 488 77446: 1053, 1054, 1101 - 77487: 1155 - 77673: 1222, 138 1384, 1385, 1386, 1411, 1435, 1436 - 78352: 750 78574: 822 - 78690: 1331, 1338 - 78786: 667 - 78796: 45 521 - 78900: 776, 796 - 79059: 1135, 1224 - 79089:
557, 562, 574, 581, 596, 614, 617, 618, 62 658, 662, 664, 688, 701, 705 - 79115: 1098, 1099, 1107, 1108, 1209,
1217 - 79157: 913, 1001, 1006, 1048, 105 1051, 1052, 1056, 1057, 1066, 1071, 1075, 1083, 1095, 1096, 1104,
1106, 1153 - 79276: 1070 - 79290: 767 - 79319: 732, 755, 758, 784, 785, 786 - 79323: 73 743 - 79324: 503,
514, 515, 547, 556, 578, 579, 58 582, 591, 592, 593, 597, 607, 627, 633, 635, 643, 648, 651, 66 669, 67 673,
674, 675, 681, 682, 683, 684, 685, 687, 689, 69 693, 694, 696, 697, 703, 707, 714, 747, 769, 797, 800 - 79342:
926 - 79407: 700 - 79416: 665 - 79425: 1002, 1008, 101 1014, 1017 - 79435: 1170 - 79436: 121 1211, 1214,
1215, 1226 - 79444: 1058 - 79445: 1125 - 79734: 832 - 79738: 723, 724 - 79864: 99 994 - 79975: 0 - 79999:
518, 753 - 80038: 655 - 80039: 606, 61 611, 612, 613 - 80040: 577, 605, 608, 64 751, 788, 791 - 80056: 575 80062: 526 - 80088: 790 - 80101: 1260 - 80107: 704 - 80109: 801, 847, 109 1109 - 80115: 632 - 80124: 824,
841, 842, 843, 85 856, 857, 857, 862, 864, 878, 88 903, 922, 1067, 1068, 1069, 1086, 1159, 1164, 1169, 1225,
1227, 1254 - 80139: 486, 535, 536, 55 625, 1374 - 80147: 1418 - 80167: 457, 472, 589, 713 - 80179: 826 80181: 853 - 80194: 1370 - 80198: 478 - 80203: 808, 809, 81 812, 813, 90 93 1093 - 80218: 1356 - 80224: 975
- 80227: 1137, 1168, 1221 - 80228: 602, 739 - 80240: 828, 884, 1123, 1145 - 80241: 1367, 1368, 1369, 1371,
1372, 1373, 1375, 1377, 1379, 1383 - 80244: 1355 - 80251: 1049 - 80268: 1147 - 80274: 1376 - 80276: 1192,
1345, 1346, 1347, 1348, 1349, 135 1432 - 80277: 1118, 1119, 112 1121, 1152, 1156, 1174, 1197 - 80279: 882 80321: 1161, 1162, 1166 - 80325: 525 - 80326: 598 - 80330: 1280 - 80333: 744 - 80335: 494, 549, 572, 63 691,
699, 715 - 80341: 854, 855, 1085 - 80343: 995 - 80346: 741 - 80351: 474, 491, 517, 519, 522, 523, 532, 533, 54
564 - 80352: 454, 463, 467, 469, 492, 513, 529, 576, 599, 692 - 80359: 470 - 80360: 1336 - 80367: 1092, 1103 80369: 726 - 80372: 452, 506, 539, 551, 553, 718, 721, 735, 795 - 80373: 727 - 80376: 97 996 - 80379: 468,
482 - 80380: 719 - 80381: 496, 50 504, 505 - 80383: 1279, 1285, 1308, 1327 - 80387: 524, 738 - 80394: 778,
1321, 1322, 1323, 1351, 1415, 1416, 1425 - 80396: 867 - 80399: 1419 - 80400: 1198 - 80401: 1337 - 80404:
1278 - 80406: 1352 - 80416: 1414, 1417, 1434 - 80418: 1269, 127 1271 - 80425: 1428 - 80430: 584 - 80431:
1433 - 80433: 95 951, 952, 953, 956, 959, 962, 963, 964, 966, 989 - 80440: 902 - 80445: 82 821, 1216 - 80447:
1246, 1247, 1248, 1249, 125 1251 - 80451: 1288 - 80461: 881, 885, 886, 887, 901, 98 981, 982, 983, 984,
1268, 1305, 1306, 1333, 1353 - 80462: 908 - 80476: 734 - 80479: 997 - 80482: 1430 - 80484: 929 - 80490: 877
- 80496: 455, 458, 46 462, 471, 484, 637, 641, 677, 725, 728, 729, 748, 757, 761, 763, 764, 766, 768, 77 773,
775, 777, 779, 781, 782, 783, 787 - 80505: 1158 - 80510: 1003, 1004, 1013 - 80514: 1426 - 80520: 988 - 80526:
889 - 80527: 1165 - 80532: 817, 819 - 80537: 475, 481, 501, 502, 509, 51 511, 512, 604, 634, 733, 756, 759,
762, 765, 771, 774, 792, 800 - 80543: 1148, 1149 - 80552: 814 - 80553: 1105, 1112, 1113 - 80556: 508 - 80568:
1111, 1114, 1115, 1116, 1117 - 80572: 971 - 80579: 1382 - 80596: 1081 - 80601: 639 - 80627: 1201 - 80643: 0
- 80655
294
Gebotsformular | Bidding form
Auktion Nr. | Sale no: 305
Vorname, Nachname, Titel | First, Last name, Title
Telefon für Auktion | Telephone for the sale
Straße | Street
Telefon für Auktion | Telephone for the sale
PLZ, Ort | Post code, city
Tel. | Fax
Land | Country
E-Mail
Wir bitten Neukunden, uns eine Kopie ihres Personalausweises zukommen zu lassen. VAN HAM behält sich das Recht vor,
eine Bankauskunft oder Referenzen anzufordern. Bitte beachten Sie die umseitigen Hinweise.
We would like to ask new clients, to send us a copy of their ID card or passport. VAN HAM may ask for a bank reference.
BITTE SCHREIBEN SIE DEUTLICH | PLEASE WRITE CLEARLY
Gebote müssen 24 Stunden vor Auktion eingehen. Bei identischen Geboten wird das als erstes eingegangene akzeptiert.
Bids must arrive 24 hours prior to the auction. As in the event of identical bids, the earliest bit received will take precedence.
Lot
Titel | Title
Tel. Gebot | Tel. bid
Max. Gebot | Max. bid
€
€
€
€
Gebot ohne Aufgeld
Bid without premium
Bitte Rechnung vorab per E-Mail | Please send invoice in advance via e-mail.
Nur für Kunst-Händler | For art-dealers only:
Bitte mit MwSt-Ausweis (Regelbesteuerung)
Please use my VAT-No. for my invoice (VAT-identification number)
Bitte beachten Sie, dass die Ausführung von schriftlichen und telefonischen Geboten ein zusätzlicher und kostenloser Service
unseres Hauses ist. VAN HAM kann daher keine Zusicherung für deren Ausführung bzw. fehlerfreie Durchführung geben.
Hiermit erkenne ich die im Katalog abgedruckten Geschäftsbedingungen an.
I understand that VAN HAM provides the service of executing absentee bids for the convenience of clients and that VAN HAM is not responsible for failing to execute bids or for errors relating of execution of bids. I accept the standard business conditions (see catalogue).
Ort, Datum | Place, date
Unterschrift | Signature
Van Ham Kunstauktionen
Schönhauser Straße 10 –16
50968 Köln
Tel. +49 (0) 221 92 58 62- 0
Fax. +49 (0) 221 92 58 62- 4
Stand: 22.03.2011
info @van-ham.com
www.van-ham.com
Lot
Titel | Title
Tel. Gebot | Tel. bid
Max. Gebot | Max. bid
Schriftliche / telefonische Gebote
Die umstehend und hier eingetragenen Gebote sind
bindend und werden nur soweit in Anspruch genommen, wie andere Gebote überboten werden müssen.
Das Aufgeld ist nicht enthalten; maßgeblich sind die
eingetragenen Katalognummern. Bei Schätzpreisen
ab € 250 haben Sie auch die Möglichkeit, telefonisch
mitzusteigern. Per Fax geschickte Gebote müssen uns
mit Original-Unterschrift bestätigt werden.
Telefonische Gebote werden wie schriftliche Gebote
behandelt. Bitte geben Sie uns statt des Höchstgebotes Ihre Telefon-Nr. an, unter der Sie zum Zeitpunkt der Auktion zu erreichen sind. Gespräche beim
telefonischen Bieten können aufgezeichnet werden.
€
€
€
€
€
Im Interesse der Einlieferer können Gebote unter zwei
Drittel der Schätzpreise nicht berücksichtigt werden.
Ausfuhrlieferungen sind von der Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der EU jedoch nur bei branchengleichen
Unternehmen mit Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.
€
Abholung
Bezahlte Objekte können während der Auktion abgeholt werden. Bei späterer Abholung bitten wir um
kurze Nachricht vorab, um Wartezeiten zu vermeiden.
Objekte, die nicht spätestens drei Wochen nach
Rechnungslegung abgeholt wurden, können auf
Kosten des Käufers eingelagert oder zugesandt
werden.
€
€
€
Auktionsergebnisse
Ab dem ersten Werktag nach Auktion
können Sie die Ergebnisse im Internet unter
www.van-ham.com einsehen.
€
€
€
€
€
Bitte Rechnung vorab per E-Mail
Please send invoice in advance via e-mail.
Gebot ohne Aufgeld
Bid without premium
Nur für Kunst-Händler | For art-dealers only:
Bitte mit MwSt-Ausweis (Regelbesteuerung)
Please use my VAT-No. for my invoice (VAT-identification number)
Ort, Datum | Place, date
Telefon | Telephone
Unterschrift | Signature
Fax | Fax
Stand: 22.03.2011
Hinweise für nicht anwesende Bieter
Datenschutzbestimmungen
Der Bieter ist damit einverstanden, dass sein Name,
seine Adresse und Käufe für Zwecke der Durchführung und Abwicklung seines Gebots, sowie zum
Zwecke der Information über zukünftige Auktionen
und Angebote, elektronisch von VAN HAM gespeichert und verarbeitet werden. Sollte der Bieter im
Rahmen der Durchführung und Abwicklung dieses
Vertragsverhältnisses seinen vertraglichen Pflichten
nicht nachkommen, stimmt der Bieter zu, dass diese
Tatsache in eine Sperrdatei, die allen Auktionshäusern
des Bundesverbands Deutscher Kunstversteigerer e.V.
zugänglich ist, aufgenommen werden kann. Der
Datenerhebung und weiteren Nutzung kann durch
Streichen dieser Klausel oder jederzeit durch spätere
Erklärung gegenüber VAN HAM mit Wirkung für die
Zukunft widersprochen werden.
Data Privacy Declaration
The buyer agrees that his name, address and any
consignments being stored electronically and
processed by VAN HAM for the purpose of fulfilling
and performing the contractual relationship, as well
as to provide information about future auctions and
offers. Should the buyer not meet the contractual
obligations, within the scope of fulfilling and performing this contractual relationship, then he consents to this fact being added to a list which will be
accessible to all auction houses of the Bundesverband
Deutscher Kunstversteigerer e.V (German Federal
Association of Art Auctioneers). The buyer is entitled
to object to the future collection and use of data by
removing the said clause or by submitting notice to
VAN HAM at a later date.
Unsere Herbstauktionen 2011
Beirat
Alte Kunst 18. November 2011
Vorbesichtigung: 11.–16. November 2011
Unsere Repräsentanzen
Hamburg / Norddeutschland
Pia von Buchwaldt
Alsterufer 33
20354 Hamburg
Tel.: +49 (40) 41 91 05 - 23
Fax: +49 (40) 41 91 05 - 24
[email protected]
Schmuck und Uhren 18. November 2011
Vorbesichtigung: 11.–16. November 2011
Europäisches Kunstgewerbe 19. November 2011
Vorbesichtigung: 11.–16. November 2011
München / Süddeutschland
Dr. Barbara Haubold
Elly-Ney-Str. 15
82327 Tutzing
Tel.: +49 (8158) 90 34 60
Fax: +49 (8158) 90 34 61
[email protected]
Moderne und Zeitgenössische Kunst 1. Dezember 2011
Vorbesichtigung: 25.–29. November 2011
Photographie 9. Dezember 2011
Vorbesichtigung: 4.– 7. Dezember 2011
Wilhelm Karl Prinz von Preußen Vorsitzender
Honorarkonsul Prof. Ottmar Braun Sprecher
Prof. Dr. Albert Mayer
Markus Eisenbeis
Stuttgart / Süddeutschland
Thomas Maier
Dr. Anja Gebauer
c/o Maier & Co. Fine Art
Eberhardstraße 6
70173 Stuttgart
Tel.
+49 (711) 6 64 50 10
Fax
+49 (711) 6 64 50 11
[email protected]
Belgien und Niederlande
Dr. Petra Versteegh-Kühner
Sterrenlaan 6
3621 Rekem | Belgien
Tel.: + 32 89 71 60 04
Fax: + 32 89 71 60 05
Mobil: +31 620 40 21 87
[email protected]
Mitgliedschaften
Vorschau auf unsere Frühjahrsauktionen 2012
Dekorative Kunst 1. Februar 2012
Luxemburg
Comtesse Marina von Kamarowsky
MvK Fine Art
2 Rue Nicolas
1257 Braunshausen | Luxemburg
Tel.: + 3 52 44 04 95
Fax: + 3 52 44 04 92
[email protected]
Schweiz
Rolf Welti
RWMA GmbH
Mythenquai 20
8002 Zürich | Schweiz
Tel.: + 41 44 202 40 41
Fax: + 41 44 202 40 47
[email protected]
Alte Kunst 11. Mai 2012
Europäisches Kunstgewerbe & Schmuck 12. Mai 2012
Moderne und Zeitgenössische Kunst 6. Juni 2012
Photographie 20. Juni 2012
Einlieferungen von Sammlungen, Nachlässen und Einzelstücken
sind bis zwei Monate vor den Auktionen möglich.
Unsere Experten informieren Sie gerne über die aktuelle Marktsituation und
geben Ihnen kostenlose Einschätzungen für Ihre Kunstwerke.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre E-Mail bzw. Ihre Post.
Abbildung Titel:
Nr. 1201 Großer dreiteiliger Tafelaufsatz
Bremen | um 1910/20 | Koch & Bergfeld
Abbildung Rückseite:
Nr. 463 Historische Parure mit Miniaturmalerei
und Edelsteinbesatz
Schweiz | um 1830/40
VAN HAM
305. AUKTION
EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE
UND SCHMUCK
18. + 19. NOVEMBER 2011
305. AUKTION | EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE UND SCHMUCK | 18. + 19. NOVEMBER 2011
VAN HAM
305. AUKTION
EUROPÄISCHES KUNSTGEWERBE
UND SCHMUCK
18. + 19. NOVEMBER 2011
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement